Page 1

Unglaublich viel zu entdecken! Zu attraktiven Preisen durch Europa und Asien

Städtereisen π Rundreisen Flusskreuzfahrten π Zugreisen Russland und Sibirien π Transsib π Zentralasien π Mongolei π China Japan π Kaukasus π Baltikum π Skandinavien

2017

LI Reisen ist eine Marke von Lernidee Erlebnisreisen.


Liebe Reisefreunde, Es gibt unglaublich Vieles zu entdecken in unseren Zielgebieten. Dobro poschalovatj – herzlich willkommen! Jörg Hagenlocher

In Ihren Händen halten Sie den aktuellen Katalog von LI Reisen, einer Marke von Lernidee Erlebnisreisen. Lernidee ist auf dem deutschen Reisemarkt seit über 30 Jahren erfolgreich. LI Reisen bietet Pauschalreisen zu attraktiven Preisen an. Reiseziele sind speziell Russland, Georgien, Usbekistan, Kirgistan, aber auch das Baltikum, Skandinavien, China, Japan und die Mongolei. Wir bevorzugen Hotels der 3–4-Sterne-Kategorie, d. h. der guten Mittelklasse, bei Fahrten mit der Transsibirischen Eisenbahn buchen wir stets reguläre Linienzüge. Betreut werden Sie auf Ihrer Reise von qualifizierten Deutsch sprechenden Reiseleitern, die jeweils aus den bereisten Ländern stammen und Ihnen aus eigener Erfahrung authentische Hintergrundinformationen vermitteln können. Unsere Besichtigungsprogramme sind hochwertig.

Wir haben wieder sehr unterschiedliche Reisen für Sie vorbereitet: ♦ Städtereisen nach Moskau und St. Petersburg ♦ Flusskreuzfahrten in Russland zwischen Moskau und St. Petersburg sowie bis zum Kaspischen Meer ♦ Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau zum Baikalsee und mit der Transsibirischen und der Transmongolischen Eisenbahn vom Baikal see in die Mongolei und weiter nach Peking und Schanghai ♦ Rundreisen in Russland, im Baltikum und in Skandinavien, auf der legendären Seidenstraße in Usbekistan und im Transkaukasus mit Georgien, eine Rund reise mit aktiven Elementen in Kirgistan sowie eine Erlebnisreise nach Japan. Uns liegen vor allem diese Zielgebiete sehr am Herzen; gerade nach den außerordentlichen Veränderungen der letzten 30 Jahre ist der Osten spannender und attraktiver denn je. Mit unserer Begeisterung wollen wir Sie natürlich anstecken. Unser Ziel ist es, dass Sie am Ende Ihrer Reise mit vielen unvergesslichen Eindrücken und wichtigen Erfahrungen im Gepäck nach Hause zurückkehren. Alle unsere Katalogreisen können Sie zu den ausgeschriebenen Terminen buchen. Und wenn Sie eine Reise für Ihre Familie, Ihren Freundeskreis, Ihren Verein, Ihren Chor oder Ihre Kollegen planen – fragen Sie uns. Ob es um Reisen aus dem Katalogangebot geht oder um maßgeschneiderte Routen nach Ihren ganz persönlichen Vorstellungen und Interessen – wir helfen Ihnen weiter und unterbreiten Ihnen gerne ein ausführliches kostenloses Angebot.

2


Inhalt

Städtereisen in Russland

4 – 11

Moskau De Luxe – 5-Sterne-Wochenende

4–5

St. Petersburg – Aristokratin an der Newa

6–7

Die Paläste St. Petersburgs

8–9

Ungleiche Schwestern – Moskau und St. Petersburg

Flusskreuzfahrten in Russland

10 – 11 112 – 17

Auf der Wolga von Moskau nach St. Petersburg

12 – 13

Auf der Wolga von St. Petersburg nach Moskau

14

Schiffsbeschreibung MS Anton Tschechow

15

Große Wolga-Kreuzfahrt (Moskau – Rostov-am-Don)

Transsibirische Eisenbahn

16 – 17 118 – 21

Auf der Transsib zur Perle Sibiriens

18 – 19

Vom Baikalsee durch die Mongolei ins Reich der Mitte

20 – 21

Rundreisen

122 – 35

Megapolis und Idylle – Moskau und der Goldene Ring

22 – 23

Zauber des Nordens: Stockholm – Helsinki – St. Petersburg

24 – 25

Bilderbogen Baltikum – eine Entdeckungsreise

26 – 27

Der Transkaukasus – Wandern in Georgien

28 – 29

Erlebnis Usbekistan

30 – 31

Kirgistan aktiv: Tien-Shan-Berge und Issyk-Kul-See

32 – 33

Sushi für Anfänger: Rundreise durch Japan

34 – 35

Reiseinformationen Allgemeine Reiseinformationen

136 – 39 36 – 37

Reiseversicherung

38

Allgemeine Reisebedingungen

39 3


Städtereisen

Moskau De luxe 5-Sterne-Wochenende im Hotel National *****

LEISTUNGEN Grundpaket:

inkl. Flug ab 769 €

Moskau De luxe – 5-Sterne-Wochenende 4 Reisetage

Linienflüge 3 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel National, inkl. Frühstücksbüfett Transfers ab/bis Flughafen in Moskau Stadtrundfahrt Deutsch sprechende Reiseleitung

Russlands Hauptstadt Moskau ist nicht nur das wirtschaftliche und administrative Herz des Landes, Moskau ist auch Kulturhauptstadt, „russische Seele“, die Stadt der Kunst und der Künstler, zahlreicher Museen, eine europäische Kulturmetropole von Rang und mit großer Tradition. Erleben Sie eine beeindruckende Stadt und erholen Sie sich im zentral gegenüber dem Kreml und am Beginn der Flaniermeile „Tverskaya” gelegenen 5-Sterne-JugendstilHotel National. 1. Tag: Moskau ♦ Flug nach Moskau. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. ♦ Wir empfehlen einen abendlichen Spaziergang, zum Beispiel zum herrlich illuminierten Roten Platz.

Fakultatives Besichtigungsprogramm: Buchung vor Reiseantritt!

2. Tag: Moskaus schönste Seiten ♦ Am Vormittag steht eine informative Stadtrund fahrt auf dem Programm: Bolschoi-Theater, Er löser-Kathedrale, Neujungfrauen-Kloster, Lomo-

♦ Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder, Bustransport ♦ Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung

IHRE REISEROUTE

Moskau

Kreml

4

4 Tage

nossow Universität in den Sperlingsbergen (Pa norama) u. a. m. ♦ Sie unternehmen einen geführten Spaziergang auf dem Roten Platz und im Altstadtviertel Kitai Gorod und haben natürlich auch die Möglichkeit zu einem Bummel durch das berühmte Kaufhaus GUM. ♦ Anschließend Zeit zur freien Verfügung oder Fakultativ: Kreml ♦ Am Nachmittag besichtigen Sie den Kreml, das architektonische Zentrum der Stadt. Auf dem Programm stehen ein Rundgang auf dem Kreml Gelände und die Besichtigung der prächtigen Kreml-Kathedralen. 3. Tag: Moskau in Eigenregie oder Ausflug nach Sergiev Possad ♦ Zeit zur freien Verfügung oder Fakultativ: ♦ Bei einem Ausflug ins 75 km von Moskau ent fernte Sergiev Possad (Sagorsk) lernen Sie die russische Provinz mit ihren Dörfern und den


Russland

Roter Platz

HOTEL

Hotel National Moskau***** mit Schnitzereien verzierten Holzhäusern kennen. Ihr Ziel ist das Dreifaltigkeitskloster des Heiligen Sergius, das bedeutendste zentral russische Kloster, das heute ein Priesterseminar beherbergt. Sie besichtigen die Anlage mit den mächtigen Mauern, den Kathedralen und dem Glockenturm.

4. Tag: Heimflug ♦ Nach einem reichhaltigen Hotelfrühstück Trans fer zum Flughafen und Rückflug.

Moskaus traditionsreiches 5-SterneJugendstil-Hotel liegt im Herzen der Stadt, direkt gegenüber dem Kreml, am Anfang der Tverskaya, Moskaus Hauptgeschäftsstraße und Flaniermeile. Roter Platz mit Basilius-Kathedrale, Kaufhaus GUM, Kreml, Bolschoi-Theater und viele andere Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß in kurzer Zeit zu erreichen, der Eingang zur Metro und zur Unterführung zum Roten Platz liegt direkt vor der Haustür. Das Hotel verfügt über 202 komfortable Zimmer mit Dusche/WC, SatellitenTV, Safe, Minibar und Klimaanlage. Im Hotel gibt es SPA-Einrichtungen, Swimmingpool, Gourmet-Restaurant Piazza Rossa, Bar Aleksandrovsky. Das hervorragende Frühstücksbüfett wird im Moskovsky-Zimmer serviert, das einen phantastischen Blick auf den Manegenplatz und den Kreml bietet. FLUGGESELLSCHAFTEN

hotel National

Linienflüge: Aufpreis für Flüge ab/bis Frankfurt, München, Berlin 70 € p. P.

Hotel National (Fr – Mo) Reisepreis Grundpaket pro Person im Doppelzimmer: Aeroflot ab/bis DUS*

Einzelzimmerzuschlag

12.05. – 15.05.17

769 €

210 €

09.06. – 12.06.17

769 €

210 €

07.07. – 10.07.17

769 €

210 €

11.08. – 14.08.17

769 €

210 €

01.09. – 04.09.17

769 €

210 €

29.09. – 02.10.17

769 €

210 €

13.10. – 16.10.17

769 €

210 €

Termine

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa: Ab/bis allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen 170 € p. P.

FAKULTATIVPROGRAMME Kreml-Besichtigung 30 € p. P. Ausflug Sergiev Possad 60 € p. P. Mindestteilnehmerzahl (Grundpaket und fakultatives Besichtigungsprogramm): 6 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen). Visumbearbeitungsgebühr: z.Zt. 82 € p. P.

* Die genannten Preise gelten ab/bis Düsseldorf.

Bolschoi-Theater (vom Hotel zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar): Termine Mai/Juni 2017 und voraussichtlich wieder ab Oktober 2017: An einem der Abende haben Sie sicherlich Gelegenheit, das weltberühmte Bolschoi-Theater zu besuchen (spielplanabhängig). Wir helfen Ihnen gerne beim Ticketkauf.

5


Städtereisen

LEISTUNGEN Grundpaket:

inkl. Flug ab 529 €

Städtereise nach St. Petersburg 5 Reisetage

Internationale Flüge 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC Frühstück Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen Deutsch sprechende Reiseleitung

Fakultatives Besichtigungsprogramm: Buchung vor Reiseantritt! ♦ Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder ♦ Bustransport ♦ Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung

Russlands „nördliche Hauptstadt“ St. Petersburg, das aristokratische Venedig des Nordens im NewaDelta mit seiner anrührenden Schönheit, seinen prächtigen Palästen und reichen Museen ist ein einmaliges Gesamtkunstwerk aus Architektur und Landschaft, das jedes Jahr viele Tausende Besucher aus der ganzen Welt anzieht und begeistert. Einen ganz besonderen Charme entfaltet die Stadt der Zaren im Winter, wenn an frostklaren Tagen goldene Kuppeln und Turmspitzen in der matten Wintersonne glänzen. Nicht zu vergessen – der Winter (Dezember bis März) und das beginnende Frühjahr (April) sind Theatersaison, das kulturelle Angebot – Folklore, Oper, Ballett auf höchstem Niveau – ist in dieser Jahreszeit besonders attraktiv. Gerne sind wir Ihnen beim Ticketkauf für das legendäre MariinskijTheater (Ballett und Oper) behilflich (Möglichkeiten sind spielplanabhängig).

3. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: Eremitage und Katharinenpalast mit Bernstein zimmer in Puschkin ♦ Besichtigung des weitgehend im prachtvollen Winterpalast untergebrachten Eremitage-Mu seums, das als bedeutendstes Kunstmuseum Russlands und eines der bedeutendsten der Welt gilt. ♦ Ausflug nach Puschkin, dort Besichtigung des prachtvollen barocken Katharinenpalasts mit dem legendären Bernsteinzimmer.

Erleben Sie eine Vielzahl einmaliger Sehenswürdigkeiten bei unserer Reise in eine der faszinierendsten Städte der Welt!

4. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm ♦ Mai – August: Ausflug nach Peterhof, am Meer gelegene prachtvolle Sommerresidenz Peters des Großen. Geführter Spaziergang im wunderschönen Park mit der mit 64 Springbrunnen größten Spring brunnenkomposition der Welt*. ♦ Rundgang auf dem Territorium des Alexander Newskij-Klosters und Besichtigung der Muse umsfriedhöfe, auf denen viele bekannte Persön lichkeiten begraben sind.

1. Tag: Deutschland – St. Petersburg: Flug nach St. Petersburg und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: Stadtrundfahrt und Peter-Paul-Festung ♦ Stadtrundfahrt mit zahlreichen Sehenswürdig keiten: Schlossplatz mit Winterpalast und Alexandersäule, Admiralität, Standbild Peters d. Gr., Isaaks Kathedrale, Newskij Prospekt mit Kasaner Kathedrale, Smolnyj-Kloster u. v. a. ♦ Besuch des Bauernmarktes ♦ Besichtigung der Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale.

5. Tag: St. Petersburg – Deutschland Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

IHRE REISEROUTE

St. Petersburg

Eremitage-Museum an der Newa

6

5 Tage

Bei den Terminen Februar – April steht dieser Tag zur freien Verfügung.

*In Peterhof verzichten wir auf die Innenbesichtigung des Großen Palastes, der stilistisch dem Palast in Puschkin stark ähnelt.

Isaaks-Kathedrale

St. Petersburg Aristokratin an der Newa


Russland

Peter und Paul-Festung

Bernsteinzimmer

HOTELS

Hotel Holiday Inn Moskovskie Vorota****

Hotel Dostoevsky****

Neues, sehr gepflegtes Hotel der 4-Sterne-Kategorie, am Rande des Zentrums am Moskovskij Prospekt, sehr verkehrsgünstig gegenüber der Metrostation Moskovskie Vorota gelegen. 557 Zimmer mit allem Komfort (Bad oder Dusche/WC, Telefon, Satelliten-TV, High-SpeedInternetanschluss) , 3 Restaurants, 3 Bars, Fitnesscenter.

Gepflegtes Hotel der 4-Sterne-Kategorie (gehobene Mittelklasse), zentral gelegen im historischen Stadtzentrum, gegenüber der Wladimir-Kathedrale am Wladimir-Platz, 200 m vom Newskij Prospekt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten entfernt. Jugendstil-Fassade, 218 Zimmer mit Dusche/WC, alle mit Internetzugang, internationalem Telefon, KabelTV, Minibar, Safe. Das Hotel ist klimatisiert. Restaurant Dostoevsky, Bar Raskolnikow, Fitness-Raum und Sauna-Zentrum. Metrostation in der Nähe.

HOTEL „HOLIDAY INN MOSKOVSKIE VOROTA” (MI – SO) REISEPREIS GRUNDPAKET PRO PERSON IM DOPPELZIMMER: Termine

FLUGGESELLSCHAFTEN

Aeroflot AB/BIS MUC/DUS/HAM/BER

Einzelzimmerzuschlag

22.02. – 26.02.17

529 €

80 €

08.03. – 12.03.17

559 €

80 €

29.03. – 02.04.17

559 €

80 €

12.04. – 16.04.17

579 €

80 €

19.04. – 23.04.17

579 €

80 €

HOTEL „DOSTOEVSKY” (MI – SO) REISEPREIS GRUNDPAKET PRO PERSON IM DOPPELZIMMER: Termine

Aeroflot AB/BIS MUC/DUS/HAM/BER

Einzelzimmerzuschlag

874 €

248 €

19.07. – 23.07.17

744 €

144 €

09.08. – 13.08.17

744 €

144 €

23.08. – 27.08.17

744 €

144 €

31.05. – 04.06.17

Weiße Nächte

Linienflüge: Ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin mit Aeroflot und anderen bekannten Fluggesellschaften (keine Wahlmöglichkeit). Aufpreis für Flüge mit Lufthansa: ab/bis allen von Lufthansa bedienten Flughäfen 170 € p. P.

Aufpreise Fakultatives Besichtigungsprogramm (Buchung vor Reiseantritt), (Februar-April) 80 € p. P. Fakultatives Besichtigungsprogramm (Mai-August) 150 € p. P. Visumbearbeitungsgebühr: z.Zt. 82 € p. P. Fakultativ: Es besteht im Zeitraum Februar – Mai/Juni grundsätzlich – abhängig vom Spielplan – die Möglichkeit, im voraus Karten für den Besuch einer Vorstellung des weltberühmten Mariinskij-Theaters (sowjetisch: Kirow-Theater) zu bestellen (Oper, Ballett). Preise ab ca. 80 € p. P. (Details auf Anfrage). Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

7


Städtereisen

inkl. Flug ab 919 €

Die Paläste St. Petersburgs

LEISTUNGEN Grundpaket:

8 Reisetage, Hotel Dostoevsky (russ. 4-Sterne-Kategorie, zentral)

Internationale Flüge

1. Tag: Deutschland – St. Petersburg ♦ Flug nach St. Petersburg und Transfer zum Hotel.

7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC Frühstück Deutsch sprechende Reiseleitung Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen

2. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Stadtrundfahrt mit zahlreichen Sehenswürdig keiten: Schlossplatz mit Winterpalast und Alex andersäule, Admiralität, Standbild Peters d. Gro ßen vor der mächtigen Isaaks-Kathedrale, New skij Prospekt mit Kasaner Kathedrale, Smolnyj Kloster u. v. a. ♦ Besuch des Bauernmarktes. ♦ Besichtigung der Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale, Begräbnis-Kirche aller Zaren seit Peter dem Großen. 3. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Besichtigung des Eremitage-Museums, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt; sowohl den „alten“ Teil im Winter-Palast wie auch die inzwischen separate Ausstellung mit der Kunst ab der 2. Hälfte 19. Jh. (dort auch die berühmte Impressionisten-Sammlung). ♦ Spaziergang auf dem Newskij-Prospekt. ♦ Besichtigung der Isaaks-Kathedrale.

Fakultatives Besichtigungsprogramm: Buchung vor Reiseantritt! ♦ ♦ ♦

8 Tage

Deutsch sprechende Reiseleitung Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgelder Transport gemäß Reiseverlauf

nach Peterhof und Besichtigung des Großen Palastes. ♦ Geführter Spaziergang im wunderschönen Park mit der mit 64 Springbrunnen größten Spring brunnenkomposition der Welt. 7. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Ausflug nach Puschkin und Besichtigung des prachtvollen Katharinen-Palasts mit dem berühmten Bernsteinzimmer. Spaziergang im Schlosspark. ♦ Busfahrt zur unweit von Puschkin gelegenen einstigen Residenz Pawlowsk. Besichtigung des Palasts und des Parks. 8. Tag: St. Petersburg – Deutschland ♦ Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Christi-Auferstehungskirche

4. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Rundgang auf dem Territorium des Alexander Newskij-Klosters. ♦ Besichtigung der beiden Museumsfriedhöfe, auf denen zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten begraben sind. ♦ Besichtigung des Russischen Museums, das eine der wertvollsten Sammlungen russischer Kunst vom 11. Jh. bis zur Gegenwart beherbergt, da runter eine sehr schöne Ikonenabteilung. 5. Tag: Zur freien Verfügung Alternativ: Ganztägiger Ausflug nach Nowgorod. Bezahlung vor Ort: Preis ab 8 Personen ca. 100 € p. P. Nowgorod Welikij ist knapp 200 km von St. Petersburg entfernt und gehört zu den ältesten russischen Städten (Stadtrundfahrt und Besichtigung des Kreml mit der Sophien-Kathe drale, des Jurjew-Klosters sowie des Museums für russische Holzbaukunst). 6. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Fahrt mit dem Tragflächenboot über das Meer

8

Im Katharinenpalast

Kuppeln der Palastkirche am Katharinen-Palast

Die Paläste St. Petersburgs


Russland

Pawlowsk-Residenz

HOTEL

Hotel Dostoevsky**** St. Petersburg 4 Sterne, zentral gelegen im historischen Stadtzentrum, gegenüber der WladimirKathedrale am Wladimir-Platz, 200 m vom Newskij Prospekt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten entfernt. Jugendstil-Fassade. 218 Zimmer mit Dusche/WC, Internetzugang, internationalem Telefon, Kabel-TV, Minibar, Safe. Das Hotel ist klimatisiert. Restaurant Dostoevsky, Bar Raskolnikow, Fitness-Raum und Sauna-Zentrum. Metrostation in der Nähe.

FLUGGESELLSCHAFTEN

Peterhof

* Linienflüge: Ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin mit Aeroflot, Scandinavien Airlines u. a. (keine Wahlmöglichkeit)

Reisepreis Grundpaket im Doppelzimmer, pro Person: Termine

Aeroflot AB/BIS MUC/DUS/HAM/BER*

Einzelzimmerzuschlag

1.159 €

420 €

09.07. – 16.07.17

919 €

252 €

30.07. – 06.08.17

919 €

252 €

13.08. – 20.08.17

919 €

252 €

27.08. – 03.09.17

919 €

252 €

04.06. – 11.06.17

Weiße Nächte

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt und ab/bis allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen 170 € p. P.

AUFPREISE Fakultatives Besichtigungsprogramm 270 € p. P. Gegen Bezahlung vor Ort wird auch noch die Besichtigung des Jussupow-Palasts angeboten, eines der schönsten Stadtpaläste. Im Keller wurde einst Rasputin ermordet, Fürst Felix Jussupow war einer der Mörder; die Szene ist mit Wachsfiguren nachgestellt. Visumbearbeitungsebühr: z. Zt. 82 € pro Person

Fakultativ: Für den Juni-Termin besteht grundsätzlich die Möglichkeit, im voraus Karten für den Besuch einer Vorstellung des weltberühmten Mariinskij-Theaters (sowjetisch: Kirow-Theater) zu bestellen (Oper, Ballett). Preis ca. ab 100 € p. P. (spielplanabhängig, Details auf Anfrage). Änderungen bei der Abfolge (nicht dem Inhalt) der Besichtigungen und Ausflüge aus technischen Gründen (Verkehr, Museumsverwaltungen etc.) behalten wir uns vor.

Mindestteilnehmerzahl (Grundpaket und fakultatives Besichtigungsprogramm): 6 Personen

9


Städtereisen

LEISTUNGEN GRUNDPAKET: Internationale Flüge inkl. Steuern und Gebühren Zugfahrt von Moskau nach St. Petersburg im Hochgeschwindigkeitszug Sapsan 3 Übernachtungen in Moskau, 4 Übernachtungen in St. Petersburg im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/ WC

7 x Frühstück Transfers Flughafen – Hotel – Bahnhof Hotel – Flughafen Deutsch sprechende Reiseleitung

Fakultatives Besichtigungsprogramm: Buchung vor Reiseantritt! ♦ Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgelder und Transport gemäß Reiseverlauf ♦ Deutsch sprechende Reiseleitung

IHRE REISEROUTE

St. Petersburg

Moskau

10

8 Tage

inkl. Flug ab 959 €

Städtereise nach Moskau und St. Petersburg 8 Reisetage Russlands Hauptstadt Moskau und die nördliche Hauptstadt St. Petersburg sind zwei ungleiche, dabei aber in gleichem Maße faszinierende Schwestern: Hier die dynamische, Tag und Nacht aktive 11-Millionen-Megacity am Moskwa-Fluss. Und dort das aristokratische Venedig des Nordens im Newa-Delta mit seiner anrührenden Schönheit, seinen prächtigen Palästen und reichen Museen. Ein einmaliges Gesamtkunstwerk aus Architektur und Landschaft, das jedes Jahr viele Tausende Besucher aus der ganzen Welt anzieht und begeistert. Erleben Sie eine Vielzahl einmaliger Sehenswürdigkeiten bei unseren Reisen in zwei der faszinierendsten Städte Osteuropas! 1. Tag: Deutschland – Moskau ♦ Flug nach Moskau und Transfer zum Hotel. 2. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Ca. 3-stündige Stadtrundfahrt: Roter Platz, Basi lius-Kathedrale, Kreml-Mauer, Kaufhaus GUM, Erlöser-Kathedrale, Neujungfrauen-Kloster, Lo monossow- Universität u. a. m. ♦ Geführter Spaziergang auf dem Roten Platz und im Altstadtviertel Kitai-Gorod. ♦ Möglichkeit zum Bummel durch das legendäre Kaufhaus GUM. ♦ Rundgang auf dem Gelände des gewaltigen Kreml und Innenbesichtigung der Kreml Kathedralen. 3. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Besichtigung der Tretjakow-Galerie (altes Gebäude), mit der weltweit bedeutendsten Sammlung russischer Malerei (Mittelalter bis 19. Jh., u. a. hervorragende Ikonenabteilung mit einigen der schönsten russischen Ikonen). ♦ Metrofahrt mit Besichtigung der architektonisch interessantesten Stationen. 4. Tag: Moskau – St. Petersburg ♦ Spaziergang auf dem Alten Arbat, einer im ehemaligen Adelsviertel gelegenen populären Fußgängerzone. ♦ Gegen Mittag Transfer zum Bahnhof und Zug fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug „Sapsan“ nach St. Petersburg (Fahrtdauer ca. 4 h 30 min). Ankunft am frühen Abend. Transfer zum Hotel.

5. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Stadtrundfahrt: Schlossplatz, Winter-Palast, Alexandersäule, Dekabristenplatz, Standbild Peters I, Admiralität, Isaaks-Kathedrale, Newskij Prospekt, Kasaner Kathedrale, Smolnyj-Ensem ble, Marsfeld, Platz der Künste u. a. m. ♦ Besuch des Bauernmarktes. ♦ Besichtigung der Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale, Grablege der Zaren der St. Petersburger Periode. Auch der letzte Zar Nikolaj II. mit seiner Familie ist nun hier begra ben. 6. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Besichtigung des Eremitage-Museums, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt; sowohl den „alten“ Teil im Winter-Palast wie auch die inzwischen separate Ausstellung mit der Kunst ab der 2.Hälfte 19.Jh. (dort auch die berühmte Impressionisten-Sammlung). ♦ Ausflug nach Puschkin und Besichtigung des prachtvollen barocken Katharinen-Palastes mit dem legendären Bernsteinzimmer. 7. Tag: Fakultatives Besichtigungsprogramm: ♦ Rundgang auf dem Territorium des Alexander Newskij-Klosters und Besichtigung der Muse umsfriedhöfe, auf denen viele bekannte Persön lichkeiten begraben sind. ♦ ♦

Juni bis August Ausflug nach Peterhof, am Meer gelegene prachtvolle Sommerresidenz Peters des Großen. Geführter Spaziergang im wunderschönen Park mit der mit 64 Springbrunnen größten Springbrunnenkomposition der Welt *.

April/Oktober ♦ Besichtigung des prächtigen Jussupow-Pala stes. Im Keller des Palastes wurde einst Rasputin ermordet, die Szene ist mit Wachsfiguren nachgestellt. 8. Tag: St. Petersburg – Deutschland ♦ Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland * In Peterhof verzichten wir auf die Innenbesichtigung des Großen Palastes, der stilistisch dem Palast in Puschkin stark ähnelt.

Die Basilius-Kathedrale in Moskau

Ungleiche Schwestern Moskau und St. Petersburg


Russland

Moskau

HOTELS

Hotel Katerina City **** Moskau 4 Sterne, am Rande des Zentrums hübsch gelegen an einem Kanal, unweit der Metrostation Paweletskaya, von dort 2 Stationen zum BolschoiTheater/Roten Platz. Skandinavischer Stil. 120 Zimmer mit Bad oder Dusche/ WC, internationalem Telefon, Satelliten -TV, Internet-Zugang, Minibar, Aircondition, Föhn. Restaurant Stockholm, Bar Alex.

Hotel Dostoevsky **** St. Petersburg St. Petersburg

Preise Grundpaket pro Person im Doppelzimmer: Termine

FRA, MUC, DUS, HAM, BER *

Einzelzimmerzuschlag

959 €

189 €

1189 €

336 €

16.07. – 23.07.17

1069 €

210 €

06.08. – 13.08.17

1069 €

210 €

20.08. – 27.08.17

1069 €

210 €

13.10. – 20.10.17

959 €

189 €

14.04. – 21.04.17 04.06. – 11.06.17

Weiße Nächte

HINWEISE Fakultatives Besichtigungsprogramm 250 € p. P. Visumbearbeitungsgebühr: z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl (Grundpaket und fakultatives Besichtigungsprogramm): 6 Personen Fakultativ: Im April und Juni sowie voraussichtlich wieder ab Oktober haben das Moskauer Bolschoi-Theater sowie das ebenso weltberühmte St.Petersburger Mariinski-Theaters (sowjetisch: Kirow-Theater) Saison (Oper, Ballett, in St.Petersburg auch Konzert). Wir sind gerne bereit, bei der Besorgung von Tickets behilflich zu sein. Preise ab circa 100 € p.P. (spielplanabhängig, Details auf Anfrage), wobei die Verfügbarkeit in St.Petersburg besser ist.

4 Sterne, zentral gelegen im historischen Stadtzentrum, gegenüber der WladimirKathedrale am Wladimir-Platz, 200 m vom Newskij Prospekt mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten entfernt. Jugendstil-Fassade. 218 Zimmer mit Dusche/WC, Internetzugang, internationalem Telefon, Kabel-TV, Minibar, Safe. Das Hotel ist klimatisiert. Restaurant Dostoevsky, Bar Raskolnikow, Fitness-Raum und Sauna-Zentrum. Metrostation in der Nähe. FLUGGESELLSCHAFTEN

* Linienflüge: Ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin mit Linienflügen der Aeroflot, S7-Airlines und anderer bekannter Fluggesellschaften (keine Wahlmöglichkeit). Aufpreis für Flüge mit Lufthansa: Ab/bis allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen 170 € p. P.

Änderungen bei der Abfolge (nicht dem Inhalt) der Besichtigungen und Ausfüge aus technischen Gründen (Verkehr, Museumsverwaltungen etc.) behalten wir uns vor.

11


Flusskreuzfahrten

wolga: Von Moskau NACH ST. Petersburg

inkl. Flug ab 1.549 €

Auf Wasserwegen durch Russland!

Flusskreuzfahrt mit der MS Anton Tschechow voM MoskWa-Fluss ZUm Newa-DELTA

Auf dieser Reise erleben Sie neben den bekannten Metropolen Moskau und St. Petersburg nicht nur Jaroslawl, die Perle des Goldenen Rings altrussischer Städte, sondern auch die ländliche, bäuerlich geprägte russische Provinz, das russische Dorf. Unsere Kreuzfahrt führt von Moskau über den Moskwa Wolga-Kanal in die Wolga und über den Wolga Ostsee-Kanal in die riesigen Seengebiete des russischen Nordens, den Onega- und den Ladoga-See. Über die Newa erreichen Sie schließlich das Venedig des Nordens am Finnischen Meerbusen.

Moskau – Uglitsch – Jaroslawl – Goritsy/Kirillo-Bjeloserskij-Kloster – Kischi – Mandrogi/Svirstroj – St. Petersburg 11 Reisetage

IHRE REISEROUTE Kischi Mandrogy

Vytegra Goritzy

St. Petersburg

Uglitsch

Jaroslawl

Moskau

1. Tag: Anreise nach Moskau ♦ Flug nach Moskau und Transfer zum Flusshafen. ♦ Sie gehen an Bord. 2. Tag: Moskau ♦ Stadtrundfahrt mit vielen Sehenswürdigkeiten, u. a.: Roter Platz, Basilius-Kathedrale, Kreml Mauer, Lenin Mausoleum, Kaufhaus GUM, Tverskaja, Neuer Arbat, Neujungfrauenkloster, Lomonossow Universität. ♦ Spaziergang auf dem Roten Platz mit der be rühmten Basilius-Kathedrale. ♦ Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Alternativ: Teilnahme an einer Besichtigung (Bezahlung vor Ort). 3. Tag: Moskau ♦ Rundgang über das Gelände des Kremls und Innenbesichtigung einer der prächtigen Kreml Kathedralen. ♦ Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. ♦ Gegen Abend Abfahrt des Schiffes auf dem Moskwa Wolga-Kanal, bei Dubna Einfahrt in die Wolga.

Russische Holzbaukunst auf Kischi

4. Tag: Uglitsch ♦ Ankunft in Uglitsch, einer der ältesten Städte an der Oberen Wolga. ♦ Besichtigung des Uglitscher Kremls mit der Dmitrij Blut Kirche. ♦ Am Abend Weiterfahrt zum riesigen Rybinsker Stausee. 5. Tag: Jaroslawl ♦ Am Nachmittag Ankunft in Jaroslawl, einer der bekanntesten und schönsten altrussischen Städ te am Goldenen Ring. ♦ Stadtrundfahrt und Besichtigung des Erlöser Klosters sowie der Elias-Kirche.

♦ Weiterfahrt auf dem Wolga-Ostsee-Kanal, nachts Einfahrt in den Onega-See. 7. Tag: Insel Kischi ♦ Ankunft an der inmitten des Onega Sees gelege nen Insel Kischi. In der herrlichen karelischen Seenlandschaft befinden sich zwei ganz hervor ragende Denkmäler der russischen Holzarchi tektur, die Christi Verklärungs- und die Mariä Schutz und Fürbitte-Kirche. Um diese Glanzstücke herum wurde das bedeu tendste Freilichtmuseum für Holzarchitektur Russlands angelegt. 8. Tag: Mandrogi/Svirstroy ♦ Weiterfahrt zum Ladoga-See durch den Fluss Svir. ♦ Unterwegs Halt und Erholung an der Grünen Anlegestelle Mandrogi oder Svirstroy. 9. Tag: St. Petersburg ♦ Am frühen Morgen Ankunft in St. Petersburg. Stadtrundfahrt im Venedig des Nordens: Peter-Paul-Festung, Schlossplatz, Winter-Palast, Alexandersäule, Standbild Peters des Großen, Isaaks Kathedrale, Newskij-Prospekt, Kasaer Kathedrale. 10. Tag: St. Petersburg ♦ Besuch des weltberühmten Eremitage-Muse ums im Winterpalast. ♦ Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Alternativ: Teilnahme an einer Besichtigung (Bezahlung vor Ort). 11. Tag: St. Petersburg ♦ Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

6. Tag: Goritsy und Kirillo Bjeloserskij Kloster ♦ Gegen Mittag Ankunft bei der Siedlung Goritsy. ♦ Ausflug zum Kirillo Bjeloserskij Kloster und Be sichtigung.

12

11 Tage

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen


Russland

UNESCO-Weltkulturerbe Freilichtmuseum auf der Insel Kischi

LEISTUNGEN: Internationale Flüge inkl. Steuern und Flughafengebühren Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag, endend mit dem Frühstück am Abreisetag) Captain’s Welcome Cocktail Captain’s Dinner Deutsch sprechende Reiseleitung in Russland Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung

dimitri-blut-kirche AN der Oberen Wolga

Unterhaltungsprogramm an Bord TERMINE/REISEPREIS IN DOPPELKABINE, PRO PERSON: Termine

Alle Transfers

Hauptdeck 2-Bett (hinten)

Hauptdeck 2-Bett

Oberdeck 2-Bett

Bootsdeck 2-Bett

JUNIOR SUITE 2-Bett HAUPTDECK

JUNIOR SUITE 2-Bett Bootsdeck

31.05. – 10.06.17

1.549 €

1.629 €

1.789 €

1.889 €

2.249€

2.649 €

19.06. – 29.06.17

1.589 €

1.669 €

1.829 €

1.929 €

2.289 €

2.689 €

08.07. – 18.07.17

1.549 €

1.629 €

1.789 €

1.889 €

2.249 €

2.649 €

27.07. – 06.08.17

1.549 €

1.629 €

1.789 €

1.889 €

2.249 €

2.649 €

15.08. – 25.08.17

1.549 €

1.629 €

1.789 €

1.889 €

2.249 €

2.649 €

Sie fahren mit der MS Anton Tschechow. Details finden Sie auf S. 15.

03.09. – 13.09.17

1.549 €

1.629 €

1.789 €

1.889 €

2.249 €

2.649 €

AUFPREISE

FLUGGESELLSCHAFTEN

Alle im Reiseverlauf beschriebenen Besichtigungen und Ausflüge sind in den Reisepreisen enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Budgetplanung, dass während der Reise, vor allem in St. Petersburg und Moskau, gegen Bezahlung vor Ort weitere Besichtigungen und Abendveranstaltungen angeboten werden. Wir garantieren, dass in St. Petersburg ein Ausflug nach Puschkin mit Besichtigung des Bernsteinzimmers im Katharinen-Palast angeboten wird.

Aufpreise Einzelkabine: Hauptdeck 554 € / Oberdeck 599 € / Bootsdeck 664 €

HINWEISE Die in der Tabelle genannten Preise gelten ab/bis Berlin. Aufpreis für Flüge ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg 40 € p. P. Aufpreis für Flüge ab/bis Frankfurt 70 € p. P. Sie fliegen mit Linienflügen der Aeroflot, SAS, Air Baltic, S7-Airlines und anderer bekannter Gesellschaften (keine Wahlmöglichkeit). Aufpreis für Flüge mit Lufthansa 170 € p. P. Bei Flügen mit Lufthansa kann von allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen geflogen werden.

Visumgebühr (inkl. Besorgung des Visums durch uns): z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen (für das gesamte Schiff), (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen). Programmänderungen aus technischen und witterungsbedingten Gründen behalten wir uns vor.

13


Flusskreuzfahrten

wolga: von St. Petersburg nach Moskau

10 Tage

inkl. Flug ab 1.429 €

Goritsy

LEISTUNGEN: Internationale Flüge inkl. Steuern und Flughafengebühren Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag, endend mit dem Frühstück am Abreisetag) Captain’s Welcome Cocktail Captain’s Dinner Deutsch sprechende Reiseleitung in Russland Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung Unterhaltungsprogramm an Bord

Flusskreuzfahrt mit der MS Anton Tschechow VOM Venedig des Nordens ins Herz Russlands St. Petersburg – Mandrogi – Kischi – Goritsy/Kirillo-Bjeloserskij-Kloster – Uglitsch – Moskau 10 Reisetage 1. Tag: Deutschland - St. Petersburg ♦ Flug nach St. Petersburg und Transfer zum Fluss hafen. ♦ Einschiffung. 2. und 3. Tag: St. Petersburg 4. Tag: Mandrogi/Svirstroy 5. Tag: Insel Kischi 6. Tag: Goritsy-Kirillo-Bjeloserskij-Kloster 7. Tag: Uglitsch 8. und 9.Tag: Moskau

10. Tag: Rückreise von Moskau ♦ Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Die Besichtigungsprogramme in St.Petersburg, Mandrogi/Svirstroj, Insel Kischi, Goritsy/Kirillo-Bjeloserskij-Kloster, Uglitsch und Moskau sind identisch mit der der Reise „Vom Moskwa-Fluss zum Venedig des Nordens“ auf den Seiten 12 – 13 dieses Katalogs und sind in den Reisepreisen enthalten. Leistungen wie bei der Reise „“Vom Moskwa-Fluss zum Venedig des Nordens“, vgl. (S. 12 – 13).

TERMINE/REISEPREISE IN DOPPELKABINE, PRO PERSON: Termine

Hauptdeck 2-Bett (hinten)

Hauptdeck 2-Bett

Oberdeck 2-Bett

Bootsdeck 2-Bett

JUNIOR SUITE 2-Bett HAUPTDECK

JUNIOR SUITE 2-Bett Bootsdeck

22.05. – 31.05.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

10.06. – 19.06.17

1.469 €

1.569 €

1.669 €

1.769 €

2.119 €

2.459 €

29.06. – 08.07.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

18.07. – 27.07.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

06.08. – 15.08.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

25.08. – 03.09.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

13.09. – 22.09.17

1.429 €

1.529 €

1.629 €

1.729 €

2.079 €

2.419 €

Alle Transfers IHRE REISEROUTE Kischi Mandrogy St. Petersburg

Vytegra Goritzy Uglitsch

Moskau

AUFPREISE Aufpreise Einzelkabine: Hauptdeck 499 € / Oberdeck 549 € Bootsdeck 599 €

FLUGGESELLSCHAFTEN

HINWEISE Visumgebühr (inkl. Besorgung des Visums durch uns): z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen (für das gesamte Schiff), (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen). Programmänderungen aus technischen und witterungsbedingten Gründen behalten wir uns vor.

14

Die in der Tabelle genannten Preise gelten ab/bis Berlin. Aufpreis für Flüge ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg 40 € p. P. Aufpreis für Flüge ab/bis Frankfurt 70 € p. P. Sie fliegen mit Linienflügen der Aeroflot, SAS, Air Baltic, S7-Airlines und anderer bekannter Gesellschaften (keine Wahlmöglichkeit). Aufpreis für Flüge mit Lufthansa 170 € p. P. Bei Flügen mit Lufthansa kann von allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen geflogen werden.


Schiffsbeschreibung und Informationen MS Anton Tschechow

Gute

Mittelklasse

MS Anton Tschechow

MS Anton Tschechow

(Siehe S. 12 – 14) Bei den Mahlzeiten (Vollpension) handelt sich vorwiegend um gutbürgerliche internationale Küche, wobei natürlich auch typisch russische Gerichte den Speiseplan bereichern; das Frühstück wird in Büfettform angeboten. Die Atmosphäre an Bord ist ungezwungen, so dass wir legere Kleidung empfehlen, nur für das Captain´s Dinner und eventuelle Theaterbesuche in Moskau und St. Petersburg empfehlen wir sportliche Eleganz, Abendkleidung ist während der Reise nicht erforderlich.

Cocktailbar

Das Personal hat viel Erfahrung mit der Bedienung und Betreuung ausländischer Reisender. Alle von uns angebotenen Kabinen sind Außenkabinen mit großen Panorama-Fenstern und ausgestattet mit Dusche/WC (wobei die Dusche durch einen Vorhang und eine Stufe vom WC getrennt ist), individuell regulierbarer Klimaanlage, Bordradio, Minikühlschrank, Steckdosen mit 220 V Wechselstrom. Ärztliche Versorgung an Bord ist gewährleistet. Es wird ein Unterhaltungsprogramm geboten (russische Lieder, Tanzturnier und andere abendliche Unterhaltung).

Konferenzsaal

SONNENDECK 1 2 2 2 2 2 1 1 2 2 2 2 2 2 2 Suite 136 134 132 130 128 126 124 122 120 118 116 114 112 110 108 106

Pool

Speisesaal

Die MS Anton Tschechow, unser 1978 in Österreich gebautes gepflegtes Schiff der guten Mittelklasse wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich renoviert. Es verfügt über ein Panorama-Restaurant (auf dem Oberdeck), zwei Bars (davon eine Poolbar auf dem Bootsdeck), Friseursalon, Konferenzsaal, Sauna, Souvenir-Shop, Wäscheservice, ein großes Sonnendeck lädt zum Entspannen ein.

Bar 2 2 2 2 1 1 2 2 2 2 2 2 2 Suite 133 131 129 127 125 123 121 119 117 115 113 111 109 107

BOOTSDECK 2 2 2 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 2 248 246 244 242 240 238 236 234 232 230 228 226 224 222 220 218

2 2 2 2 2 2 2 1 214 212 210 208 206 204 202 200

2 2 2 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 249 247 245 243 241 239 237 235 233 231 229 227 225 223 221 219

2 2 2 2 2 2 1 1 215 213 211 209 207 205 203 201

OBERDECK 2 2 2 352 350 342

2 326

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 341 339 337 335 333 331 329 327 325 323 321 319

2 318

2 2 2 2 2 2 316 312 310 308 306 304

2 315

2 2 2 2 2 2 313 311 309 307 305 303

Baujahr:

1978, über die Jahre kontinuierlich renoviert

Gebaut in:

Österreich

Länge:

115,6 m

Breite:

16,7 m

Tiefgang:

2,8 m

Flagge

Russland

Elektrizität:

220 V

Decks:

5

Passagierzahl:

max. 220

Crew:

90

Einzelkabine ca. 7,5 m2 Doppelkabine ca. 9 m2 Junior-Suite ca. 20 m2

HAUPTDECK

15


Flusskreuzfahrten

GroSSe Wolga-Kreuzfahrt (Moskau – Rostov-am-Don)

17 Tage inkl. Flug

ab 2.159 €

Unsere Fahrt bietet ein weites RusslandPanorama. Sie fahren von Moskau auf dem Moskwa-Wolga-Kanal in die Wolga. Von den nordöstlich Moskaus gelegenen Städten am altrussischen Goldenen Ring geht es auf der Wolga weiter nach Süden bis nach Astrachan, gelegen unweit von Wolga-Delta und Kaspischem Meer. Auf dem Rückweg Richtung Norden fahren Sie bei Wolgograd nach Westen in den WolgaDon-Kanal ein. Auf dem Don erreichen Sie schließlich Rostow-am-Don, den Endpunkt der Reise. Sie lernen die bekanntesten Städte an Russlands viel besungenem „Mutterfluss“ kennen, so das geschichtsträchtige Uglitsch, die „Goldener Ring“-Städte Jaroslawl und Kostroma, das alte Handelszentrum Nischnij Nowgorod, das tatarische Kasan, Samara und Saratow im einstigen Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen, das mit der Erinnerung an die Schlacht von Stalingrad untrennbar verbundene Wolgograd, Russlands unweit des Kaspischen Meeres gelegene Kaviar-Metropole Astrachan, schließlich mit Rostow-am-Don das Heimatgebiet der Donkosaken.

GroSSe Wolga-Kreuzfahrt Auf Wolga und Don mit MS „Vasiliy Kandinski“ **** Moskau – Uglitsch – Jaroslawl – Kostroma – Nischnij Nowgorod – Kasan – Samara – Saratow – Wolgograd – Astrachan – Wolgograd - Rostow-am-Don 17 Reisetage 1. Tag: Flug Deutschland – Moskau, Einschiffung ♦ Flug nach Moskau. Im Flughafen Empfang durch Ihre Reiseleitung. ♦ Transfer zum Nördlichen Flusshafen und Ein schiffung. 2. Tag: Moskau - Stadtrundfahrt ♦ Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der pulsieren den Metropole am Moskwa Fluss und unterneh men einen Spaziergang auf dem Roten Platz. 3. Tag: Moskau - Kreml ♦ Ein Rundgang über das Gelände des Kreml mit Besichtigung der prachtvollen Kreml-Kathedra len schließt das Programm ab. Am Abend legt das Schiff ab und fährt auf dem Moskwa-Wolga-Ka nal in die Wolga.

IHRE REISEROUTE Uglitsch Jaroslawl Moskau Kostroma

Nischni Nowgorod

Saratow

Kasan

Samara

Rostow-am-Don Wolgograd

Astrachan Kaspisches Meer

Kreml Kasan

16

4. Tag: Uglitsch ♦ Uglitsch, eine der ältesten Städte an der Oberen Wolga, ist die nächste Station Ihrer Reise. ♦ Während des Landganges besichtigen Sie den Uglitscher Kreml mit der Dmitrij Blut Kirche, die an die Ermordung des Sohnes Iwans des Schreck lichen, Dmitrij, an dieser Stelle erinnert.

♦ ♦

Stadt Russlands, liegt an der Mündung des Flusses Oka in die Wolga. Einst war sie ein wichtiger Messeplatz und Zentrum des Handels zwischen Russland und dem Orient, heute ist sie ein wichtiges regionales Zentrum. Beeindruckendstes Baudenkmal der Stadt ist der gewaltige Kreml, den Sie besichtigen Im Rahmen der Stadtbesichtigung haben Sie natürlich auch Gelegenheit zu einem Bummel auf der hübschen Fußgängerzone.

7. Tag: Kasan – Republik Tatarstan ♦ Kasan, die Hauptstadt der Tatarischen Autono men Republik, ist die nächste Station Ihrer Reise. Kasan war ursprünglich ein Tatarenkhanat; Mit te des 16.Jh. wurde es von Iwan dem Schreckli chen erobert (aus Anlass dieser Eroberung wur de die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau erbaut). ♦ Heute erhebt sich im Weißen Kreml von Kasan, der Sitz der Regierung von Tatarstan ist, neben ei ner christlichen Kathedrale eine neue Moschee. ♦ Sie besichtigen die Stadt und besuchen den Kreml.

5. Tag: Jaroslawl - Kostroma ♦ Heute legt Ihr Schiff in Jaroslawl an, eine der be kanntesten und schönsten Städte auf dem altrus sischen Goldenen Ring. Blütezeit Jaroslawls war das 17. und 18. Jh., von dieser Blüte zeugen zahl reiche sehenswerte Kirchen. ♦ Sie machen eine Stadtrundfahrt und besichtigen das mächtige Erlöser-Kloster und die Elias-Kir che mit den berühmten Fresken. ♦ In der zweiten Tageshälfte besuchen Sie Kostro ma an der Wolga. Im Ipatjew-Kloster von Kostro ma, das Sie besuchen, wurde im Jahr 1613 der erste Romanow-Zar gewählt.

8. Tag: Samara ♦ Heute treffen Sie in Samara ein, Gebietshaupt stadt mit 1,3 Millionen Einwohnern (von 1935 bis 1991 hieß die Stadt Kujbyshev). Schon von weitem grüßt eines der größten Denkmäler an der Wolga; es ist der Luftfahrtindustrie gewid met, die hier stark entwickelt ist. Die Stadt war Ende des 16.Jh. als Festung zur Sicherung der südöstlichen Grenze gegründet worden. Im Zweiten Weltkrieg waren viele kriegswichtige Betriebe hierher verlegt worden, so dass die Stadt in der Nachkriegszeit zu einem Zentrum der Rüstungsindustrie wurde. ♦ Die Promenade am Wolga-Ufer gilt als eine der schönsten im Wolgagebiet. Stadtbesichtigung.

6. Tag: Nischnij Nowgorod ♦ Sie erreichen Nischnij Nowgorod. Die alte Stadt, heute mit 1,4 Millionen Einwohnern viertgrößte

9. Tag: Saratow ♦ Heute erreicht Ihr Schiff Saratow. Die Stadt mit heute 900.000 Einwohnern gehörte zum Sied-


Russland

LEISTUNGEN: Alle Flüge Unterbringung auf dem Schiff in der gebuchten Kabinenkategorie Vollpension Captain’s Welcome Cocktail Captain’s Dinner Deutsch sprechende Reiseleitung in Russland Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung Unterhaltungsprogramm an Bord

Kathedrale im Kreml Astrachan

Alle Transfers

lungsgebiet der Wolgadeutschen. 1924 wurde das Gebiet zur Autonomen Sozialistischen Re publik der Wolgadeutschen erklärt, fast eine Million Menschen deutscher Abstammung leb ten hier. 1941 wurde die Republik aufgelöst, die Deutschen wurden zwangsdeportiert. Stadtbe sichtigung. 10. Tag: Wolgograd ♦ Ankunft in Wolgograd , dem früheren Stalingrad. Hier fand im Winter 1942/43 bekanntlich die wohl erbittertste Schlacht des Zweiten Welt kriegs statt, die mit der Kapitulation und Gefang ennahme der deutschen 6. Armee endete und als Wendepunkt des Krieges gilt. ♦ Im Rahmen der Stadtrundfahrt besuchen Sie den Memorial Komplex auf dem Mamai Hügel, der an den Sieg der Roten Armee und die zahlreichen Opfer der Schlacht erinnert. 11. Tag: An Bord ♦ Heute erholen Sie sich an Bord. Genießen Sie das Flusspanorama und nehmen Sie am Bordpro gramm teil. 12. Tag: Astrachan ♦ Das einstige Tatarenchanat Astrachan liegt nur ca. 70 km von der Mündung der Wolga ins Kaspische Meer entfernt und wurde erst im 16. Jh. von Iwan dem Schrecklichen erobert. Es war dann Handelsplatz und Umschlaghafen für den Handel mit dem Orient. Natürlich spielten hier Fischfang und Fischverarbeitung stets eine große Rolle; Astrachan war und ist Zentrum der Kaviar-Produktion.

♦ ♦

Stadtbesichtigung mit Besichtigung des „Weißen Kremls“. Vor Ort können Sie (gegen Bezahlung vor Ort) einen Ausflug ins riesige Wolga-Delta buchen, was wir sehr empfehlen.

13. Tag: An Bord ♦ Erholung an Bord und Bordprogramm. 14. Tag: Wolgograd ♦ Heute sind Sie nochmals in Wolgograd. ♦ Sie haben Zeit zur freien Verfügung, können aber auch an optionalen Besichtigungen teil nehmen (gegen Bezahlung vor Ort: Panorama der Schlacht von Stalingrad und Ausflug zum Soldatenfriedhof Rossoschka). 15. Tag: An Bord – Wolga-Don-Kanal ♦ Sie verlassen die Wolga, auf dem Wolga-Don Kanal erreichen Sie den Don und fahren auf die sem weiter nach Rostow-am-Don. 16. Tag: Rostow-am-Don ♦ Sie erreichen Rostow-am-Don, den Endpunkt Ihrer Reise. ♦ Im Rahmen einer Stadtrundfahrt lernen Sie die grüne Stadt mit vielen schönen Alleen und Parks kennen. Sie ist ein Schmelztiegel der Völker, zahl reiche Ethnien sind hier vertreten.

Schiffsinformation MS Kandinski**** Die Kabinen auf unserem Schiff sind komfortabel möbliert und haben individuell regulierbare Aircondition/Heizung, Dusche/Toilette, Mini-Kühlschrank, große zu öffnende Panoramafenster. An Bord gibt es 2 Restaurants (alle Mahlzeiten finden in einer Sitzung statt) und 3 Bars, Wäscheservice, Sauna, ein großes Sonnendeck. Medizinische Versorgung durch eigenen Bordarzt. Baujahr:

1982, im Jahr 2000 komplett renoviert/umgebaut

Gebaut in:

Deutschland

Länge:

129,1 m

Breite:

16,7 m

Tiefgang:

2,9 m

Flagge

Russland

Elektrizität:

220 V

Decks:

4

17. Tag: Rostow-am-Don – Moskau – Deutschland ♦ Heute geht es zum Flughafen und Sie fliegen via Moskau zurück nach Deutschland.

Conference Room

SONNENDECK J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite 401 403 409 411 413 415 417 405 407

1 1 1 1 419 421 423 425

J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite 402 404 406 408 418 410 412 414 416

1 1 1 1 420 422 424 426

BOOTSDECK 2 2 2 2 2 301 303 305 307 309

Reisepreis pro Person ab/bis München, PRO PERSON:

2 2 2 2 2 302 304 306 308 310

J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite 313 315 317 319 321 323 325 327 311

2 2 2 2 2 2 2 329 331 333 335 337 339 341

J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite J-Suite 312 314 316 318 320 322 324 326 328

2 2 2 2 2 2 2 330 332 334 336 338 340 342

OBERDECK

Termin

Hauptdeck 2-Bett

Oberdeck 2-Bett

Junior Suite Oberdeck 2-Bett

Junior-Suite Bootdeck 2-Bett

Bootsdeck Einzelkabine

2.159 €

2.289 €

3.539 €

3.669 €

3.279 €

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 201 203 205 207 209 211 213 215 217 219 221 223 225 227 229 231 233

2 235

2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 202 204 206 208 210 212 214 216 218 220 222 224 226 228 230 232 234

2 236

HAUPTDECK 4 4 107 109

Einzelkabine ca. 7,5 m2 Doppelkabine ca. 9 m2 Junior-Suite ca. 15-17 m2 4 4 108 110

19.09. – 05.10.2017 FLUGGESELLSCHAFTEN

Flüge ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin. Sie fliegen mit Linienflügen der Aeroflot, S7-Airlines und anderer bekannter Gesellschaften (keine Wahlmöglichkeit). Aufpreis für internationale Flüge mit Lufthansa 170 € p. P. pro Person. Bei Flügen mit Lufthansa kann von allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen geflogen werden.

HINWEISE Visumgebühr (inkl. Besorgung des Visums durch uns): z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen (für das gesamte Schiff), (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen). Programmänderungen aus technischen und witterungsbedingten Gründen behalten wir uns vor.

17


Transsibirische Eisenbahn

LEISTUNGEN: Internationale Flüge und innerrussischer Flug Irkutsk – Moskau Schlafwagenfahrt auf der Transsibirischen Magistrale in 2. Klasse-4-BettAbteilen Hotelübernachtungen Moskau und Irkutsk im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC (****/***), auf Olchon im ufernahen Gästehaus (Zimmer mit Dusche/WC, ortsüblich einfach, sibirischer Stil) Verpflegung gemäß Reiseverlauf: am 2. Tag in Moskau Halbpension, ab dem 3. Tag Vollpension (im Zug, in Irkutsk und am Baikalsee), endend mit dem Frühstück am 10. Tag

Eine Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn ist für viele ein Lebenstraum. Über 9.000 km führt die Transsibirische Magistrale, die längste Eisenbahnverbindung der Welt, durch die Weiten Russlands und Sibiriens von Moskau bis nach Wladiwostok an der Pazifikküste. Durch beeindruckende Landschaften und vorbei an idyllischen Dörfern fährt der Zug zunächst bis zum Ural und passiert dann die Grenze zwischen Europa und Asien. Durch die westsibirische Tiefebene und die Ausläufer des Sajan-Gebirges führt die Bahntrasse weiter bis zum riesigen Baikalsee, der Perle Sibiriens, dann durch das Amur-Gebiet im russischen Fernen Osten bis zur Endstation Wladiwostok.

10 Tage

inkl. Flug ab 2.259 €

Wolga, Irtysch, Ob, Jenissej und erreichen schließlich von Irkutsk aus den von Bergen umgebenen gewaltigen Baikalsee, die „Perle Sibiriens“, das „russische Meer“, mit 673 km Länge und bis zu 82 km Breite und 1.620 m Tiefe der tiefste und einer der wasserreichsten Seen der Welt. Die wilde Schönheit Sibiriens erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt auf der größten, 72 km langen und bis zu 13 km breiten Baikal-Insel Olchon mit ihren spektakulären Steilküsten. Natürlich erhalten Sie auch Einblicke in die Lebensweise der Burjaten, der Urbevölkerung des Baikal-Gebietes.

Unsere Reise führt von Moskau bis zum Baikalsee, Stationen sind Perm, Jekaterinburg, Omsk, Novosibirsk, Krasnojarsk, Irkutsk. Auf gewaltigen Brücken überqueren wir die Ströme

Deutsch sprechende Reiseleitung (auch im Zug) Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung Alle Transfers ab Flughafen Moskau am 1. Tag bis Flughafen Irkutsk am 10. Tag

Auf der Transsib zur Perle Sibiriens Moskau – Transsib – Irkutsk – Baikalsee (Burjatensiedlung Ust-Orda, Insel Olchon) 10 Reisetage (Fr - So) 1. Tag: Deutschland – Moskau ♦ Flug nach Moskau und Transfer zum Hotel. 2. Tag: Moskau ♦ Stadtrundfahrt: Roter Platz, Basilius-Kathedrale, Kreml-Mauer, Kaufhaus GUM, einstige KGB Zentrale Lubjanka, Erlöser-Kathedrale, Neujung frauen-Kloster, Lomonossow-Universität, das neue Moscow City u. a. m. ♦ Rundgang auf dem Territorium des Kreml und Innenbesichtigung einer der prächtigen Kreml Kathedralen. ♦ Spaziergang auf dem Roten Platz und im Altstadt viertel Kitai-Gorod mit der Möglichkeit zu einem Bummel durch das Kaufhaus GUM. ♦ Am Abend Fahrt zum Jaroslawler Bahnhof, Bezug der Schlafwagenabteile und Abfahrt des Zuges. F/A

18

3. – 5. Tag:Transsib ♦ Fahrt auf der Transsibirischen Magistrale, der längsten Eisenbahnverbindung der Welt, über Jekaterinburg, Omsk, Nowosibirsk, Krasnojarsk nach Irkutsk. ♦ Überquerung von Wolga, Irtysch, Ob und Jenissej. An allen 3 Tagen. F/M/A 6. Tag: Irkutsk und Umgebung ♦ Am Morgen Ankunft in Irkutsk und Transfer zum Hotel. ♦ Irkutsk, das Zentrum Ostsibiriens an der Angara, gehört zu den ältesten und schönsten Städten Sibiriens. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. ♦ Das Mittagessen nehmen Sie auf einer Datscha ein, wo Sie eine russische Familie kennenlernen. ♦ Am Nachmittag Besichtigung des Ethnographi schen Museums für sibirische Holzarchitektur „Taltsy“. F/M/A

Der Baikalsee

Auf der Transsib zur Perle Sibiriens


RUSSLAND SIBIRIEN

Transsib-Linienzug

Bahnhof Nowosibirsk

7. Tag: Irkutsk – Ust-Orda – Baikal-Insel Olchon ♦ Heute fahren Sie Richtung Olchon. ♦ Unterwegs Stopp in Ust-Orda, dem Autonomen Kreis der Burjaten, wo die Vorführung von Scha manenritualen und der Besuch des burjatischen Nationalmuseums auf dem Programm stehen. ♦ Am späten Nachmittag Ankunft in Chuzhir, dem Hauptort der überwiegend von Burjaten bewohnten Insel. Unterbringung in einem ufer nahen Gästehaus, gelegen in der Nähe des Scha manenfelsens, eines heiligen Ortes der Burjaten. ♦ Übernachtung in Chuzhir. F/M/A 8. Tag: Olchons wilde Schönheit – Erkundung per Geländewagen und zu Fuß ♦ Ausflug nach Norden, Richtung Kap Choboi. Sie erleben spektakuläre Steilküstenabschnitte und sind mit dem Geländewagen und zu Fuß unter wegs. Das Mittagessen genießen Sie als Picknick am Lagerfeuer. ♦ Nach dem Abendessen können Sie in einer Ban ja, einer russischen Sauna, entspannen.

♦ Zeit zur freien Verfügung am Seeufer. ♦ Übernachtung in Chuzhir. F/M/A 9. Tag: Irkutsk ♦ Am Morgen haben Sie Zeit zur freien Verfügung. ♦ Um die Mittagszeit Transfer zur Anlagestelle. ♦ Gegen 14 Uhr Fahrt mit dem Tragflächenboot auf dem Baikal zunächst nach Port Baikal. Weiter geht es mit der Fähre zum Baikal-Dorf Listwjanka, wo Sie noch das Baikalmuseum besichtigen, das über Fauna und Flora des Sees informiert. Nach dem Abendessen in Listwjanka dann Rückkehr nach Irkutsk. ♦ Transfer zum Hotel und Übernachtung. F/M/A 10. Tag: Irkutsk – Deutschland ♦ Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Moskau und weiter nach Deutschland. F

IHRE REISEROUTE

Moskau Kirov Perm Jekaterinburg

Baikalsee

Nowosibirsk

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Irkutsk/ Listwjanka

FLUGGESELLSCHAFTEN

* Linienflüge: Ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin: internationale Flüge mit Aeroflot oder S7-Airlines (Air Siberia); innerrussischer Flug mit S7 Airlines, Ural Airlines oder Aeroflot. Aufpreis für internationale Flüge mit Lufthansa ab/bis allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen: 170 € p. P.

Reisepreise im Doppelzimmer, im Zug 2. Klasse-4-Bett-Abteil, pro Person: Termine

AUFPREISE

FRA, MUC, DUS, HAM, BER *

Einzelzimmerzuschlag**

23.06. – 02.07.17

2.259 €

260 €

14.07. – 23.07.17

2.259 €

260 €

28.07. – 06.08.17

2.259 €

260 €

HINWEISE

04.08. – 13.08.17

2.259 €

260 €

18.08. – 27.08.17

2.259 €

260 €

Visumgebühr (inkl. Besorgung des Visums durch uns): z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

**Einzelzimmerzuschlag Hotels/Gästehaus: 260 € Zuschlag 2. Klasse-4-Bett-Abteil zur Belegung mit 2 Personen: 385 € p. P.

19


Transsibirische Eisenbahn

inkl. Flug ab 3.239 €

Bahnreise durch Russland, Sibirien, die Mongolei und China

LEISTUNGEN: Internationale Flüge mit Lufthansa, innerrussischer Flug mit Air Siberia oder Ural Airlines

Moskau – Irkutsk/Baikalsee – Transsibirische und Transmongolische Eisenbahn – UlaanBaatar – Terelj Nationalpark – Gun-Galuutai-Naturreservat – Peking – Tongli – Schanghai

Unterbringung in Hotels der 1. Kategorie (***/****) in 2-Bett-Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, im Jurten-Hotel in 2-Bett-Zimmern (ein Sanitärgebäude mit Duschen/WC für das ganze Hotel) Schlafwagenfahrt Irkutsk – Ulaan Baatar – Peking in 2. Klasse-4-BettAbteilen, Zugfahrt Peking – Schanghai im Hochgeschwindigkeitszug Alle Transfers Verpflegungsleistung gemäß Reiseverlauf: Vollpension in Irkutsk/Listwjanka, Ulaan Baatar und den mongolischen Nationalparks. In Peking und Schanghai Halbpension. Im Zug von Irkutsk bis Ulaan Baatar erhalten die Teilnehmer Frühstück (Tag 5, Box), im Zug von Ulaan Baatar nach Peking 1 x Frühstück (Tag 10, Box), ansonsten müssen Sie sich selbst verpflegen (problemlos möglich). Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung Deutsch sprechende Reiseleitung von Irkutsk bis Peking und von Peking bis Schanghai, auch im Zug.

IHRE REISEROUTE Moskau Baikalsee

Irkutsk Ulaan Baatar Peking Schanghai

20

15 Tage

15 Reisetage Auf fast 4.000 km Wegstrecke erleben Sie faszinierende Länder und Landschaften: Ein erster Höhepunkt ist die „Perle Sibiriens“, der Baikalsee; weiter geht es mit der Transsibirischen und der Transmongolischen Eisenbahn nach Ulaan Baatar, Hauptstadt der Mongolei. In zwei herrlichen Naturparks lernen Sie echtes mongolisches Leben kennen, dann geht es durch die Wüste Gobi und endlose Steppen, vorbei an Viehherden und Nomadenzelten, weiter ins Reich der Mitte. Weitere Höhepunkte der Reise sind die alte Kaiserstadt Peking, das altchinesische dörfliche Klein-Venedig Tongli und die hypermoderne Metropole Schanghai. 1. Tag: Deutschland – Moskau (Transit) – Irkutsk ♦ Sie fliegen nach Moskau und weiter nach Irkutsk. 2. Tag: Irkutsk/Listwjanka am Baikalsee ♦ Am Vormittag landen Sie in Irkutsk. Vom Flugha fen fahren Sie direkt zum ca. 65 km entfernten Baikalsee. ♦ Spaziergang durch das typisch sibirische Dorf Listwjanka. 2 Übernachtungen in Listwjanka (***). F/M/A 3. Tag: Baikal-See ♦ Mit über 600 km Länge und bis zu 80 km Breite gehört die „Perle Sibiriens“ zu den größten Seen der Erde, mit bis zu 1.620 m Tiefe ist der Baikal der tiefste See der Welt. ♦ Besichtigung des modernen Baikalmuseums, das über Fauna und Flora des Sees informiert. ♦ Bootsausflug auf dem Baikalsee zur alten Transsib-Strecke, dort Picknick mit Folklore. ♦ Rückkehr nach Listwjanka. F/M/A 4. Tag: Irkutsk ♦ Rückfahrt nach Irkutsk, unterwegs Besichtigung des Ethnographischen Museums für sibirische Holzarchitektur. ♦ In Irkutsk Stadtrundfahrt. ♦ Möglichkeit, in der hübschen Fußgängerzone Proviant für die Bahnfahrt nach Ulaan Baatar zu kaufen, denn die Verpflegung im Zug müssen Sie weitgehend in Eigenregie erledigen, aber das

ist unkompliziert – es gibt einen Speisewagen. 1 Übernachtung in Irkutsk. F/M/A

5. Tag: Zugfahrt ♦ Am frühen Morgen Bezug der Schlafwagenab teile. ♦ Fahrt auf der Transsibirischen Magistrale, zu nächst am Südufer entlang des Baikalsees. Nach Ulan-Ude zweigt die Transmongolische Eisen bahn nach Süden ab. ♦ Passieren der russisch-mongolischen Grenze bei Nauschki, Erledigung der Einreiseformalitäten. ♦ Weiterfahrt über Suchbatar und Darchan nach Ulaan Baatar. F als Lunchpaket 6. Tag: Terelj-Nationalpark ♦ Am Morgen nach 1.200 km Ankunft in Ulaan Baatar. ♦ Busfahrt vom Bahnhof zum 65 km entfernten Terelj-Nationalpark mit grünen Wiesen, Berg wald und Felsenbergen. ♦ Besuch des Schildkrötenfelsens und Gelegenheit zum Wandern und Klettern. Übernachtung in einem typischen mongolischen Jurtencamp. F/M/A 7. Tag: Gun-Galuut-Naturreservat ♦ Busfahrt zum Dschingis-Khan-Denkmal, dann weiter zum Gun-Galuutai-Naturreservat, das im westlichsten Teil der Großen Mongolischen Steppe liegt. ♦ Besuch einer Nomadenfamilie und Gelegenheit zum Reiten und Beobachten wilder Tiere. Weitere Übernachtung in einem Jurtencamp. F/M/A 8. Tag: Ulaan Baatar ♦ Rückkehr nach Ulaan Baatar, dort ausführliche Stadtrundfahrt und Besichtigung des Gandan Klosters, des größten aktiven buddhistischen Klosters der Stadt und Zentrum des mongoli schen Buddhismus. ♦ Am Abend Besuch einer Folklore-Aufführung. 1 Übernachtung in Ulaan Baatar. F/M/A

Peking – Drachenboot im Sommerpalast

Vom Baikalsee durch die Mongolei ins Reich der Mitte


RUSSLAND SIBIRIEN MONGOLEI CHINA

Gandan-Kloster in Ulaan Baatar

Rikscha-Fahrt in Peking

HOTELS 9. Tag: Transmongolische Eisenbahn ♦ Am Morgen Weiterfahrt mit der Transmongoli schen Eisenbahn. Die ca. 1.350 km lange Fahrt führt durch die eindrucksvolle Landschaft der Wüste Gobi und vorbei an weidenden Vieh herden und Nomadenzelten. F

11. Tag: Peking: Verbotene Stadt/Himmelstempel ♦ Jahrhundertelang war dem Volk der Zutritt zur „Verbotenen Stadt“ verwehrt und noch heute ist ein Besuch ein Erlebnis. ♦ Vom Platz des Himmlischen Friedens aus Zu tritt zur Verbotenen Stadt und Wandeln auf den Spuren des letzten Kaisers durch den Kaiser palast. ♦ Besichtigung des im Süden der Stadt gelegenen Himmelstempels. F/M 12. Tag: Große Mauer und Sommer-Palast ♦ Fahrt gen Norden zur Großen Mauer, die zu den spektakulärsten Bauwerken der Welt zählt. ♦ Spaziergang auf der beeindruckend breiten Mauer.

Besuch des Sommer-Palastes und Bootsfahrt auf dem Kunming-See. Besuch einer Abendveranstaltung (voraussichtlich Akrobatik). F/M

13. Tag: Peking – Schanghai ♦ Mit dem Hochgeschwindigkeitszug geht es nach Schanghai (1.300 km, Fahrtdauer ca. 5 h). ♦ Sie erkunden die Altstadt, besuchen den tradi tionellen Yu-Garten und schlendern über die Zick-Zack-Brücke zum Huxinting-Teehaus. ♦ Panoramablick von der Uferpromenade auf Pudong mit seinen modernen Wolkenkratzern. 1 Übernachtung in Schanghai. F/A

♦ Russland, Ulaan Batar, Peking, Schanghai: Hotels der Landeskategorie (***/****) ♦ Nationalparks in der Mongolei: Jurten-Hotels (mit Sanitärgebäude und Restaurant)

14. Tag: Tongli – Schanghai – Rückflug nach Deutschland ♦ Ausflug zum Wasserdorf Tongli – ein dörfliches altchinesisches Klein-Venedig – mit Besichtigung des Tuisi-Gartens, eines Meisterwerks chinesi scher Gartenbaukunst. ♦ Fahrt nach Pudong und unglaublicher Panorama blick von der Aussichtsplattform des Shanghai World Financial Centers. F/A

In China werden außerdem üblicherweise 2 Fabriken besucht (meist Zuchtperlen oder Jade und Seide), wo auf Wunsch die Möglichkeit zum Souvenirkauf besteht.

♦ Am Abend Fahrt mit dem Transrapid zum Flug hafen und Rückflug nach Deutschland. 15. Tag: Ankunft in Deutschland ♦ Am frühen Morgen landen Sie in Deutschland. Ende einer höchst interessanten Reise.

Der Himmelstempel in Peking

10. Tag: Peking – Fahrt durch die Hutongs ♦ Am Morgen Passieren der mongolisch-chinesi sche Grenze bei Erlian (Dauer Grenzaufenthalt knapp 5 h). ♦ In China Weiterfahrt, vorbei an Teilstücken der Großen Mauer. ♦ Am frühen Nachmittag Ankunft in Peking nach fast 2.400 Bahnkilometern. ♦ Rikscha-Fahrt durch die Hutongs (Altstadtbe zirk) mit Besuch einer chinesischen Familie. ♦ Einkaufsbummel auf der Wangfujing-Straße. ♦ Zum Abendessen Peking-Ente. 3 Übernachtun gen in Peking. F (Box) /A

♦ ♦

FLUGGESELLSCHAFTEN

* Internationale Flüge mit Lufthansa, innerrussischer Flug mit Air Siberia oder Ural Airlines ** Preis für Flüge ab/bis Frankfurt. Aufpreis für Flüge von anderen von Lufthansa und ihren Partnern bedienten deutschen Flughäfen 80 € p. P.

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

AUFPREISE ***Einzelzimmerzuschlag Hotels/Jurten 380 € p. P. Aufpreis 4-Bett-Abteil zur Belegung mit 2 Personen: 360 € p. P. (nur begrenzt möglich)

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer / 2. Klasse-4-Bett-Abteil: Termine (Mi – Mi)

Lufthansa *

Einzelzimmerzuschlag ***

12.07. – 26.07.17

** 3.239 €

380 €

02.08. – 16.08.17

** 3.239 €

380 €

16.08. – 30.08.17

** 3.239 €

380 €

Visumgebühren: Z. Zt: 227 € p. P. (für das russische und das chinesische Visum zusammen; für die Mongolei wird z. Zt. kein Visum benötigt) Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

21


Rundreisen

Eine Reise der Gegensätze: Aus Moskau, der pulsierenden 12-MillionenMetropole am Moskwa-Fluss, geht es nach Osten in eine beschauliche Landschaft, in der das alte Russland mit seinen zahlreichen Kirchen und Klöstern lebendig geblieben ist. Bezaubernd ist der Goldene Ring, eine Kette altrussischer Städte, die sich von Sergiew Possad/Sagorsk mit seinem berühmten Kloster bis hin nach Wladimir und Susdal zieht. Susdal ist die schönste der altrussischen Städte und steht komplett unter Denkmalschutz. Die Kathedralen von Wladimir gehören zu den bedeutendsten Denkmälern der altrussischen Architektur. In Moskau wohnen Sie im luxuriösen 5-Sterne-Traditionshotel National, in zentraler Lage gegenüber dem Kreml und am Beginn der Flaniermeile Tverskaya – den Roten Platz erreichen Sie durch eine Unterführung in wenigen Minuten. In Susdal logieren Sie im idyllisch gelegenen 4-Sterne-Hotel Puschkarskaya Sloboda. Sergiew Possad

7 Tage

inkl. Flug ab 1.298 €

Megapolis und Idylle – Moskau und der Goldene Ring Moskau – Sergiew Possad/Zagorsk – Susdal – Wladimir – Moskau 7 Reisetage 1. Tag: Deutschland – Moskau ♦ Flug nach Moskau. Transfer zum Hotel National. 3 Übernachtungen. 2. Tag: Stadtrundfahrt und Kreml-Besichtigung ♦ Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die 12 Millionen-Metropole am Moskwa-Fluss genauer kennen: Roter Platz, Basilius-Kathedrale, Kreml Mauer, Lenin-Mausoleum, Kaufhaus GUM, Ma negen-Platz, Hauptgeschäftsstraße Tverskaja, Erlöser-Kathedrale, Neuer Arbat, Neujungfrauen Kloster, Lomonossow-Universität u. a. m. ♦ Rundgang auf dem Gelände des gewaltigen Kreml und Innenbesichtigung der prächtigen Kreml Kathedralen. 3. Tag: Zeit zur freien Verfügung. ♦ Zeit zur freien Verfügung. Erkunden Sie das Zen trum mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten in Eigenregie oder nehmen Sie an einer fakultativen Besichtigung teil.

4. Tag: Dreifaltigkeitskloster in Sergiew Possad/ Zagorsk – Susdal ♦ Busfahrt nach Sergiew Possad. Ihr Ziel ist das be rühmte Dreifaltigkeitskloster des Heiligen Ser gius von Radonesch, das bedeutendste zentral russische Kloster. Die mächtige und wehrhafte, von den goldenen Kuppeln der Kloster-Kathe dralen und des hohen Glockenturmes überragte Anlage spielte eine wichtige Rolle in der russi schen Geschichte. ♦ Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Susdal. 3 Übernachtungen im Hotel Puschkarskaya Slo boda. 5. Tag: Susdal ♦ Susdal spielte als Zentrum des Großfürstentums Wladimir-Susdal eine bedeutende Rolle in der Geschichte des mittelalterlichen Russland. Heute steht die fast ganz aus Holzhäusern beste hende Märchenstadt mit dem altertümlichen Kreml und den vielen Klöstern komplett unter Denkmalschutz. ♦ Eingehende Stadtbesichtigung, Besichtigung des Kreml mit dem Metropoliten-Palast und des Erlöser-Euthymios-Klosters sowie des Museums für Holzarchitektur. 6. Tag: Wladimir ♦ Fahrt nach Wladimir, unterwegs Besuch der Bo ris- und Gleb-Kirche. Sie besichtigen die Bau denkmäler der auf einer Anhöhe über dem Fluss Kljasma gelegenen altrussischen Stadt, die zu den bedeutendsten der altrussischen Architek tur gehören: Goldenes Tor, Uspenskij-Kathedra le (Fünfkuppel-Kirche aus Kalkstein, Vorbild der Uspenskij-Kathedrale im Moskauer Kreml) und Demetrios-Kathedrale. ♦ Anschließend Rückkehr nach Susdal. 1 Über nachtung. 7. Tag Moskau – Deutschland ♦ Am Morgen Transfer zum Bahnhof von Wladimir. ♦ Gegen 9.30 Uhr Fahrt mit dem Express-Zug Strizh nach Moskau, Ankunft ca. 11.30 Uhr. Eini ge Stunden Zeit zur freien Verfügung im Moskau er Zentrum, dann Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

22

Moskauer „Iverskie Vorota”, Eingangstor zum Roten Platz

Megapolis und Idylle – Moskau und der Goldene Ring


RUSSLAND

LEISTUNGEN: Flüge ab/bis Deutschland Bustransport mit Gepäckbeförderung ab/bis Flughafen Moskau Zugfahrt von Wladimir nach Moskau 3 Übernachtungen im Hotel National***** 3 Übernachtungen Hotel Puschkarskaya Sloboda**** 6 x Frühstück Besichtigungsprogramm gemäß Reisebeschreibung Deutsch sprechende Reiseleitung (außer im Zug)

Kathedralenplatz im Moskauer Kreml

HOTELS

IHRE REISEROUTE

Hotel National Moskau***** Moskaus traditionsreiches 5-Sterne-Jugendstil-Hotel liegt im Herzen der Stadt, direkt gegenüber dem Kreml, am Anfang der Tverskaya, Moskaus Hauptgeschäftsstraße und Flaniermeile. Roter Platz mit Basilius-Kathedrale, Kaufhaus GUM, Kreml, Bolschoi-Theater und viele andere Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß in kurzer Zeit zu erreichen, der Eingang zur Metro und zur Unterführung zum Roten Platz liegt direkt vor der Haustür. Das Hotel verfügt über 202 komfortable Zimmer mit Dusche/WC, Satelliten-TV, Safe, Minibar und Klimaanlage. Im Hotel gibt es SPA-Einrichtungen, Swimmingpool, Gourmet-Restaurant Piazza Rossa, Bar Aleksandrovsky. Das hervorragende Frühstücksbüfett wird im Moskovsky-Zimmer serviert, das einen phantastischen Blick auf den Manegenplatz und den Kreml bietet.

Sergiew Possad/Zagorsk Moskau

Susdal

Wladimir

Hotel Puschkarskaya Sloboda**** Uspenskij Kloster Susdal

In einer großzügigen grünen Anlage gelegenes, an den Stil der Stadt angepasstes 4-Sterne-Hotel, das aus einigen aus dem 19.Jh. stammenden, modernisierten Gebäuden und einer Reihe von typisch russischen Holzhäusern besteht. Zimmer mit allem Komfort. 3 Restaurants, darunter nach unserer Meinung besonders zu empfehlen das Holzhaus-Restaurant Ulej, in dem typisch russische Küche der Region Susdal serviert wird. Idyllische, entspannte Atmosphäre. Die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind von hier aus bequem zu Fuß erreichbar.

FLUGGESELLSCHAFTEN

* Linienflüge: Flüge mit Aeroflot ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin.

Reisepreis Grundpaket pro Person im Doppelzimmer: Termine

FRA, MUC, DUS, BER*

Einzelzimmerzuschlag

07.07. – 13.07.17

1.298 €

390 €

11.08. – 17.08.17

1.298 €

390 €

01.09. – 07.09.17

1.298 €

390 €

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa ab/bis allen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen 170 € p. P.

HINWEISE Visumgebühr Russland z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

23


Rundreisen

Zauber des Nordens: Stockholm – Helsinki – St. Petersburg

9 Tage

inkl. Flug ab 1.759 €

Stockholm

Wir laden Sie ein zu einer ungewöhnlich interessanten Reise: Lassen Sie sich bezaubern vom Charme des königlichen Stockholm, der meeresfrischen Stadt auf 14 Inseln, die in ihrer gelungenen Mischung aus alt und neu, urban und ländlich sicher zu den schönsten Städten der Welt gehört. Erleben Sie das heitere, elegante Helsinki und die prachtvollen Paläste St. Petersburgs, Russlands „Nördlicher Hauptstadt“, der Stadt der Zaren mit ihren weltberühmten Kunstschätzen. Schnuppern Sie Seeluft bei der Schifffahrt von Stockholm nach Helsinki auf der komfortablen Fähre der Tallink-Silja (KreuzfahrtStatus).

Zauber des Nordens: Stockholm – Helsinki – St. Petersburg Stockholm – Tallink-Silja-Fähre – Helsinki – St. Petersburg 9 Reisetage 1. Tag: Deutschland – Stockholm ♦ Flug nach Stockholm und Transfer zum Hotel. 2. Tag: Stadtbesichtigung Stockholm – Vasa museum ♦ Ca. 3-stündige Rundfahrt in der königlichen, schwedischen Hauptstadt. ♦ Besuch des Vasamuseums, des bekanntesten Museums Nordeuropas. Hier besichtigen Sie das 1628 gesunkene und 1956 geborgene – hervor ragend erhaltene – Schiff Vasa. ♦ Zeit zur freien Verfügung. F

St. Peter-Paul-Kirche / St. Petersburg

3. Tag: Gamla Stan – Bootsfahrt – Fährfahrt nach Helsinki ♦ Bummeln in Gamla Stan, der gemütlichen, mit telalterlichen Stockholmer Altstadt, dabei sehen Sie das königliche Schloss. ♦ Besichtigung des Storkyrkan, Hochzeits- und Krönungskirche des Königshauses. ♦ Anschließend Bootsfahrt rund um die idyllische Insel Djurgarden. ♦ Am späteren Nachmittag Transfer zum Tallink Silja-Terminal und Bezug Ihrer Kabine auf der Silja Serenade oder der Silja Symphony. ♦ Gegen 17 Uhr Auslaufen des Schiffes Richtung Helsinki. Fahrt durch das Panorama der Tausende von Inseln zählenden Inselwelt des Stockholmer Schärengartens. ♦ Möglichkeit zur Nutzung der Freizeiteinrichtun gen und Einkaufsmöglichkeiten des Schiffes. F 4. Tag: Helsinki – Stadtbesichtigung – Festung Suomenlinna ♦ Gegen 10 Uhr morgens Ankunft im Hafen der finnischen Hauptstadt. ♦ Obwohl Helsinki nur etwa eine halbe Million Einwohner hat, wirkt die helle Stadt wegen der aufgelockerten Bebauung und wegen des vielen Wassers größer. Stadtrundfahrt (Senats platz, Marktplatz, Esplanadi, Brunnepark, Sibe lius-Park mit Sibelius-Denkmal, Felsenkirche, Tapiola-Gartenstadt) ♦ Besuch der Festung Suomenlinna aus dem 18. Jh.,

24

die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor Helsinki liegt (UNESCO-Weltkultur erbe). 5. Tag: Zugfahrt Helsinki – St. Petersburg ♦ Freizeit zum Bummeln im eleganten Stadtzen trum Helsinkis. ♦ Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof ♦ Fahrt mit dem Tages-Expresszug Allegro durch die herrliche Landschaft Kareliens nach St. Petersburg (Fahrtdauer ca. 3,5 h). ♦ Am Bahnhof in St. Petersburg Empfang durch Ihren russischen, Deutsch sprechenden Reiselei ter und Transfer zum Hotel Dostoevsky, dort 4 Übernachtungen. F 6. Tag: Stadtrundfahrt – Peter-Paul-Festung ♦ Am Vormittag Beginn der Stadtrundfahrt: Schlossplatz mit Winterpalast und Alexander säule, Admiralität, Standbild Peters d. Großen, Isaaks-Kathedrale, Newskij Prospekt mit Kasa ner Kathedrale, Smolnyj Kloster u. v. a. ♦ Besichtigung der Peter-Paul-Festung mit der Peter-Paul-Kathedrale, Begräbnis-Kirche aller Zaren seit Peter dem Großen. ♦ Besuch des Bauernmarktes 7. Tag: Eremitage-Museum – Katharinen-Palast ♦ Besichtigung des weltberühmten Eremitage Museums im Winterpalast, bedeutendstes Kunstmuseum Russlands und eines der bedeu tendsten der Welt. ♦ Anschließend Ausflug nach Puschkin, dort Be sichtigung des Katharinen-Palastes mit dem Bernsteinzimmer. F 8. Tag: Peterhof – Alexander-Newskij-Klosters ♦ Ausflug nach Peterhof, Zarenschloss am Ufer des Finnischen Meerbusens. Dort Erkundung des wunderschönen Parks mit der – mit 64 Springbrunnen – größten Springbrunnenkompo sition der Welt. ♦ Rundgang auf dem Territorium des Alexander Newskij-Klosters und Besichtigung der Muse-


SKANDINAVIEN RUSSLAND

LEISTUNGEN: Flüge ab/bis Deutschland In Stockholm, Helsinki und St. Petersburg Unterbringung in 4-Sterne-Hotels in 2-Bett-Zimmern mit Bad oder Dusche/WC Fahrt mit der Tallink-Silja-Fähre Stockholm – Helsinki in 2-Bett-Kabinen innen (Standard, andere Kategorien gegen Aufpreis)

Helsinki

Tages-Zugfahrt von Helsinki nach St. Petersburg (Fahrtdauer ca. 3,5 h) 8 x Frühstück

St. Petersburg

Deutsch sprechende Reiseleitung in Stockholm, Helsinki und St. Petersburg (nicht auf der Fähre und im Zug) Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf

IHRE REISEROUTE

Alle Transfers ab/bis Flughafen

umsfriedhöfe, auf denen viele bekannte Persönlichkeiten begraben sind.

Helsinki Stockholm

9. Tag: St. Petersburg– Rückflug nach Deutschland ♦ Am Vormittag etwas Zeit zur freien Verfügung. Dann Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. F

St. Petersburg

Silja Serenade und Silja Symphonie HOTEL

Hotel Dostoevsky **** St. Petersburg 4 Sterne, zentral gelegen im historischen Stadtzentrum, gegenüber der Wladimir-Kathedrale am Wladimir-Platz, 200 m vom Newskij Prospekt entfernt. Jugendstil-Fassade. 218 Zimmer mit Dusche/WC, alle mit Internetzugang, internationalem Telefon, Kabel-TV, Minibar, Safe. Das Hotel ist klimatisiert. Restaurant Dostoevsky, Bar Raskolnikow, Fitness-Raum und Sauna-Zentrum. Metrostation in der Nähe.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer/2-Bett-Kabine innen: Termine

Modernes Kreuzfahrtschiff mit 986 Kabinen für bis zu 2.852 Passagiere. Im Herzen des eleganten Schiffes befindet sich die 142 m lange glasüberdachte, von Restaurants, Bars, Shops und Boutiquen gesäumte Promenade. Mehrere Bars, Cafés, Nachtclub, Büfett-Restaurant und mehrere À-la-carte-Restaurants. Alle Kabinen sind Nichtraucherkabinen. Alle Kabinen mit Dusche/WC, Klimaanlage, Radio, Wecker, Fön, internem Telefon, ca. 11 m2.

FLUGGESELLSCHAFTEN

FRA/MUC

Einzelzimmerzuschlag *

15.07. – 23.07.17

1.759 €

440 €

19.08. – 27.08.17

1.759 €

440 €

Linienflüge: Flüge ab/bis Frankfurt und München mit Lufthansa. Aufpreis für alle anderen von Lufthansa bedienten deutschen Flughäfen 70 € p. P.

AUFPREISE

HINWEISE

*Aufpreis Fähre 2-Bett-Kabine außen: 38 € p. P. Einzelzimmerzuschlag (Hotels und Innenkabine Fähre) 440 € Einzelzimmerzuschlag (Hotels und Außenkabine Fähre) 515 €

Visumgebühr Russland z. Zt. 82 € p. P. Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

25


Rundreisen

Unsere Entdeckungsreise führt ins Baltikum, nach Estland, Lettland und Litauen. Zwar werden sie unter dem Oberbegriff Baltikum zusammengefasst, doch sind die baltischen Staaten sehr unterschiedlich. Hinsichtlich ihrer Geschichte und Kultur stehen sich Letten und Esten nahe, denn beide sind von der langen Herrschaft des Deutschen Ordens und vom Wirken der Hanse in diesem Gebiet geprägt. Litauen hingegen war Jahrhunderte lang mit Polen verbunden. Seit der Aufnahme der baltischen Staaten in die Europäische Union hat sich hier ungeheuer viel getan, die Altstadtzentren der baltischen Hauptstädte sind echte Perlen geworden und stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Auf dem Land dominiert nach wie vor viel unberührte Natur. Besonders beeindruckend ist die Dünenlandschaft der Kurischen Nehrung.

11 Tage

inkl. Flug ab 1.589 €

Bilderbogen Baltikum – eine Entdeckungsreise Riga – Klaipeda – Nida (Kurische Nehrung) – Vilnius – Sigulda – Tartu – Tallinn - Riga Reisedauer: 11 Tage 1. Tag: Anreise ♦ Flug nach Riga. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel, 2 Übernachtungen. 2. Tag: Riga ♦ Die originalgetreu restaurierte Altstadt von Riga, die Sie heute erkunden, vermittelt das typische Bild einer mittelalterlichen Hansestadt: Domplatz, Dom-Kirche, Schloss, Petri-Kirche, Schwedentor. ♦ Sie sehen u. a. die berühmten Jugendstilhäuser, die Große und Kleine Gilde und besichtigen die Dom-Kirche aus dem 13. Jh. ♦ Ein Ausflug zum Badeort Jurmala, der baltischen Riviera, wo Sie einen erholsamen Spaziergang am Strand unternehmen, rundet diesen Tag ab. 3. Tag: Riga – Klaipeda – Nida (Kurische Nehrung) ♦ Mit dem Bus fahren Sie über Siauliai nach Klaipe da – das frühere Memel –, unterwegs halten Sie am Berg der Kreuze. ♦ In Klaipeda stehen ein Rundgang in der Altstadt und die Besichtigung des Bernsteinmuseums in Palanga auf dem Programm. ♦ Dann setzen Sie mit der Fähre auf die Kurische Nehrung über und fahren nach Nida. 2 Über nachtungen.

4. Tag: Nida - Juodkrante ♦ Das denkmalgeschützte Fischerdorf Nida liegt inmitten der einzigartigen Dünenlandschaft des Naturschutzparks Kurisches Haff. Sie sehen die Großen Düne, besuchen das Thomas-Mann Hausmuseum und machen einen Abstecher nach Juodkrante (Schwarzort), wo Sie über den Hexen berg spazieren. 5. Tag: Nida – Kaunas – Trakai – Vilnius ♦ Über Kaunas – einstige Hauptstadt von Litauen, hier ist eine kurze Altstadtbesichtigung vorgese hen – geht es weiter zur auf einer Insel im Galve See gelegenen Wasserburg von Trakaj. ♦ Nach dem Besuch der Wasserburg fahren Sie weiter nach Vilnius. 2 Übernachtungen. 6. Tag: Vilnius ♦ In der Barockstadt mit den 40 Kirchen unter nehmen Sie zunächst einen Rundgang durch die malerische Altstadt. ♦ Sie spazieren zum Aussichtspunkt auf dem Turm des Gediminas-Schlosses und besichtigen die Stanislaus-Kathedrale sowie die Kapelle mit der Schwarzen Madonna im Tor der Morgenröte. ♦ Dann haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung.

LEISTUNGEN: Flüge mit Lufthansa oder Air Baltic 10 Übernachtungen in den genannten Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC 10 x Frühstücksbüfett Alle Transfers und Busfahrten in komfortablen Reisebussen

Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Riga

26

Tallinn

Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf, inkl. aller Eintrittsgelder und Bustransport

Jugendstil in Riga, erbaut von Michail Eisenstein

Bilderbogen Baltikum – eine Entdeckungsreise


BALTIKUM

IHRE REISEROUTE

Tallinn Tartu Riga Klaipeda Nida

Sigulda Vilnius

RIGA

HOTELS ♦ Konventa Seta***, www.konventa.lv ♦ Nidos Banga***, www.hotelbanga.lt ♦ Europa City***, www.groupeuropa.com ♦ Sigulda***, www.hotelsigulda.lv ♦ PK Ilmarine****, www.pkhotels.eu

Unterwegs in den mittelalterlichen Gassenking

Altstadt von Riga

7. Tag: Vilnius – Rundale – Sigulda ♦ Zunächst fahren Sie nach Rundale, wo die Besich tigung des Barockschlosses auf dem Programm steht, dann weiter nach Sigulda. 1 Übernachtung. 8. Tag: Sigulda – Gauja Nationalpark – Tallinn ♦ Bei Ihrer Fahrt durch den Gauja Nationalpark nach Tartu genießen Sie die schöne Landschaft, unterwegs besichtigen Sie die Burgruinen Sigulda und Turaida. ♦ In Tartu, dem früheren Dorpat, besichtigen Sie das Zentrum und besuchen die Universität, deren Hauptgebäude als das schönste klassizistische Bauwerk Estlands gilt. ♦ Weiter geht es nach Tallinn. 2 Übernachtungen. 9. Tag: Tallinn ♦ In der Hauptstadt Estlands, der einstigen Hanse stadt Reval, besichtigen Sie die gotisch geprägte Altstadt bei einem gemächlichen Spaziergang: Domberg, Turm Langer Hermann, Schloss, Fes-

♦ ♦

tungsmauer, St.-Olai Kirche, Rathaus, Innenbesichtigung des Doms und der orthodoxen Alexander-Newskij-Kathedrale u. v. m. Es folgt ein Ausflug zum Kadriorg-Park, wo Peter I für seine Gattin Katharina einen Palast als Sommerresidenz errichten ließ, sowie in den Vorort Pirita, in dem Reste des ehem. St.-BrigittaKlosters (14. Jh.) erhalten geblieben sind. Abschließend besichtigen Sie das Ethnographische Freilichtmuseums Rocca al Mare.

10. Tag: Tallinn – Pärnu – Riga ♦ Kurzer Rundgang in diesem beliebten Seebad – anschließend fahren Sie nach Riga zurück. 1 Übernachtung. 11. Tag: Riga - Deutschland ♦ Heute werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Deutschland.

Reisepreis pro Person im DoppelzimmeR: Termine

Air Baltic*

Lufthansa**

Einzelzimmerzuschlag

30.06. – 10.07.17

1.589 €

1.699 €

340 €

28.07. – 07.08.17

1.589 €

1.699 €

340 €

25.08. – 04.09.17

1.589 €

1.699 €

340 €

HINWEISE Mindestteilnehmerzahl: 10, Maximale Teilnehmerzahl: 19

FLUGGESELLSCHAFTEN

Linienflüge: * Direktflüge mit Air Baltic ab/bis München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin ** Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt. Aufpreis für alle anderen von Lufthansa bedienten Flughäfen 70 € p. P.

27


Rundreisen

Mt.Kazbek

Der Transkaukasus – Wandern in Georgien

9 Tage inkl. Flug

ab 1.489

LEISTUNGEN: Internationale Flüge Alle Transfers Übernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf: Frühstück vom 2. bis zum 8. Tag, 6 x Abendessen, 1 x Mittagessen und 2 x Mittagessen als Picknick Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Tbilissi Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf, inkl. aller Eintrittsgelder

Der Transkaukasus – Wandern in Georgien Tbilissi – Kazbegi – Gudauri – Tbilissi – Kvareli – Tbilissi 9 Reisetage Uralte Kulturgebiete liegen zwischen Elbrus und Ararat, zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer. Die Geschichte der Völker in diesem Gebiet an der Grenze zwischen Europa und Asien, zwischen Christentum und Islam war und ist bis in unsere Tage bewegt. Bei unserer Reise lernen Sie das sonnenverwöhnte, fruchtbare Georgien kennen, aber auch die Gebirgsregion des Großen Kaukasus. Erleben Sie im Rahmen einer entspannten, zwanglosen Wanderreise grandiose Landschaften, in denen die Zeugnisse ganz eigener, sehr alter christlicher Tradition überall gegenwärtig sind. Die georgische Kirche gehört zum griechisch-orthodoxen Kulturkreis, ist aber selbständig, sie besteht schon seit dem 4. Jh. Nicht zu vergessen: Man versteht zu feiern im Kaukasus, die Gastfreundschaft der Kaukasier ist legendär, die Küche gilt als besonders schmackhaft, im Weinbaugebiet Kachetien werden hervorragende Weine produziert. Unsere Reise ist ausdrücklich keine Trekking-Reise. Die Wanderungen sind maximal mittelschwer und für geübte Wanderer leicht zu bewältigen. 1. Tag: Flug Deutschland – Tbilissi ♦ Flug nach Tbilissi.

Jvari

2. Tag: Tbilissi ♦ Am frühen Morgen Ankunft in Tbilissi und Trans fer zum Hotel. Zeit zum Ausruhen. ♦ Stadtbesichtigung im Rahmen eines Spazier gangs: Besichtigung der Altstadt mit der Metechi Kirche und dem Reiterstandbild des Stadtgrün ders Wachtang Gorgassali (Panoramablick). Nariqala-Festung, Synagoge und Sioni-Kathe drale, weiter zur Antschischati-Kirche (6. Jh.), der ältesten Kirche der Stadt. ♦ Besuch der Schatzkammer im Historischen Museum (Goldschmiedkunst aus der Zeit des Goldenen Vlies). ♦ Abendessen in einem Restaurant. 1 Übernachtung in Tbilissi(****). F/A 3. Tag: Der Große Kaukasus: Tbilissi – Mzcheta – Kazbegi ♦ Frühmorgens Fahrt nach Mzcheta und Besichti-

28

gung der alten Hauptstadt und des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO-Welterbe) mit der Dschwari-Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli-Kathedrale (11. Jh.). Weiterfahrt auf der Georgischen Heerstraße durch ein landschaftlich sehr reizvolles Gebiet in die höheren Lagen des Großen Kaukasus. Unterwegs Besuch der Wehrkirche Ananuri mit herrlichem Blick auf den Jinvali-Stausee. Über den Kreuzpass geht es dann nach Kazbegi. Abendessen und Übernachtung Kazbegi (einfaches Hotel).

4. Tag: Kazbegi – Gergeti Dreifaltigkeitskirche – Wasserfälle von Gveleti ♦ Am Vormittag Wanderung von Kazbegi zu der 2.170 m hoch gelegenen Gergeti Dreifaltigkeits kirche (7 km, Höhenunterschied 435 m, Wander zeit 3 – 4 h). ♦ Wenn das Wetter mitspielt: Blick auf einen der höchsten Gletscher im Kaukasus – den Kasbeg (5.047 m) ♦ Am Nachmittag Fahrt entlang der imposanten Dariali-Schlucht und Wanderung zu den Wasser fällen von Gveleti. (4 km, Höhenunterschied 300 m, Wanderzeit 1 – 2 h). ♦ Abendessen und Übernachtung Kazbegi. F/A 5. Tag: Kazbegi – Dschuta – Gudauri ♦ Am Morgen Fahrt durch das Sno-Tal bis zum urwüchsigen Dorf Dschuta, das 6 – 7 Monate im Jahr ganz von der Welt abgeschnitten ist. Wanderung in der herrlichen Landschaft mit Möglichkeit, den Berg Tschauchebi (2.550 m ) zu sehen (Wanderung 9 km, Höhenunterschied 500 m, Wanderzeit 3 – 4 h). ♦ Nach der Wanderung Fahrt nach Gudauri (2.196 m hoch). Abendessen und Übernachtung Gudauri. F/Picknick/A 6. Tag: Gudauri – Kvesheti – Tbilissi ♦ Heute begeben Sie sich im Chada-Tal auf eine besonders schöne Wanderung: Sie wandern auf bunten Wiesen, die aussehen wie geschmack voll gewebte Teppiche. Neben vielen endemi schen Pflanzen gibt es hier wilde Orchideen, gelbe Azaleen, schwarze Tulpen, Enzian. Unter wegs sehen Sie die Ruinen mittelalterlicher


Sameba-Kathedrale in Tbilissi

GEORGIEN

IHRE REISEROUTE

Kazbegi Gudauri

Tblissi

Kvareli

HOTELS Gveleti

♦ ♦ ♦ ♦

Wehrtürme, die in der Vergangenheit eine geschlossene Kette bildeten. Ziel ist das Dorf Kvescheti. Von dort Fahrt zurück nach Tbilissi. ♦ Abendessen in einem Restaurant in Tbilissi, Übernachtung in Tbilissi. F/Picknick/A

8. Tag: Kvareli – Gremi – Tsinandali – Kisischwi - Tbilissi ♦ Hier befinden Sie sich im Herzen der Weinre gion Kacheti. Am Morgen Besuch der Wehr kirche Gremi (16. Jh.) und eines Fürstenhauses aus dem 19. Jh. in Tsinandali. Spaziergang im Park und Besuch des Museums. Danach Besuch des Weinguts Schuchmann in Kisischevi, das traditionelle georgische und europäische Me thoden der Weinherstellung verbindet. Erklärungen zur Technologie und georgisches Mittagessen. ♦ Am Nachmittag Rückkehr nach Tbilissi und Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Tbilissi. F/M 9. Tag: Tbilissi – Deutschland ♦ Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

FLUGGESELLSCHAFTEN

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: Termine

Altstadt Gasse

7. Tag: Tbilissi – David Garedscha – Kvareli ♦ Frühmorgens Fahrt zum Höhlenkloster David Garedscha (6. Jh.), gelegen in einer zerklüfteten Halbwüste an der Grenze zu Aserbeidschan. ♦ Besichtigung des Lawra-Klosters (9. Jh.), an schließend 2-stündige Wanderung zum Kloster Udabno. Hier haben Sie einen herrlichen Aus blick nach Aserbeidschan und bestaunen die wunderbaren Höhlenmalereien (9. – 13. Jh.). Fahrt nach Kvareli. Abendessen und Übernach tung in dieser kleinen Stadt. F/A

Tbilissi – Hotel The Terrace**** Kazbegi – Hotel Stephantsminda** Gudauri – Hotel Carpe Diem*** Kvareli – Hotel Chateau Kvareli***

FRA, MUC, DUS, HAM, BER *

Einzelzimmerzuschlag

01.06. – 09.06.17

1.489 €

288 €

07.09. – 15.09.17

1.489 €

288 €

21.09. – 29.09.17

1.489 €

288 €

* Linienflüge: Flüge mit Turkish Airlines oder LOT ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin

HINWEISE Für Georgien wird z. Zt. kein Visum benötigt. Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

29


Rundreisen

inkl. Flug ab 1.669 €

Erlebnis Usbekistan

LEISTUNGEN: Internationale Flüge mit Turkish Airlines ab/bis Deutschland, innerusbekischer Flug Urgentsch – Taschkent mit Uzbekistan Airways Tageszugfahrt Taschkent – Samarkand im modernen Schnellzug Afrosiab (2. Klasse), Tageszugfahrt Samarkand – Buchara im modernen Schnellzug Sharq Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC und Klimaanlage Frühstück und Abendessen (vom Frühstück am 2. Tag bis zum Abendessen am 10. Tag, dabei ein Abendessen in der Familie, ein Abendessen mit Folklore in der Medrese Nodir Devon Begi und ein Abschiedsabendessen mit Folklore) Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung ab Flughafen Taschkent bis Flughafen Taschkent (nicht während des innerusbekischen Fluges)

Alle Transfers und Bustransporte ab Flughafen Taschkent bis Flughafen Taschkent in einem komfortablen Bus (je nach Teilnehmerzahl Minibus/Bus).

Chiwa

Samarkand

Hier verlief die wichtigste Handelsstraße zwischen Ost und West, zogen Kamelkarawanen monate- und jahrelang ihren Zielen in China oder am Mittelmeer entgegen. Es war die Zeit der berühmten Seidenstraße, von der die Oasen-Stationen Buchara und Samarkand profitierten. Im 14. Jh. wurde Samarkand zur Hauptstadt des Riesenreiches des mongolischen Eroberers Timur Lenk. In dieser Zeit entstanden zahlreiche prächtige Bauwerke, die auch heute noch das Bild der 2.700 Jahre

alten Stadt prägen und zu den bedeutendsten Baudenkmälern der islamischen Welt zählen. Das in der Wüste Kyzyl Kum gelegene Buchara mit seiner verwinkelten Altstadt, den zahllosen Moscheen und Medresen war ein wichtiges religiöses Zentrum. Fast ein Freilichtmuseum islamischer Architektur und Kunst ist die Stadt Chiwa. 1. Tag: Deutschland – Taschkent ♦ Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul. Weiterflug nach Taschkent. 2. Tag: Taschkent ♦ Am Morgen Ankunft in Taschkent. Im Flughafen Empfang durch die Reiseleitung. Transfer zum Hotel. ♦ Zeit zum Ausruhen. ♦ Am späten Vormittag Stadtrundfahrt in der weit läufigen, geschäftigen Hauptstadt Usbekistans: Altstadt mit Hast Imam Platz, Amir-Temir-Platz, Navoj-Opern- und Ballett-Theater, Platz der Un abhängigkeit, Medrese Barak Chan, Mausoleum Kaffal Schaschi, Basar u. v. m. ♦ Metrofahrt ♦ Sie besuchen das Museum für Angewandte Kunst. F/A 3. Tag: Taschkent – Samarkand ♦ Am Morgen Transfer zum Bahnhof. ♦ Um ca. 8 Uhr Fahrt mit dem Hochgeschwindig keitszug Afrosiab nach Samarkand; Ankunft ca. 10 Uhr. Transfer zum Hotel. F/A

IHRE REISEROUTE

Buchara

Taschkent – Samarkand – Buchara – Chiwa 11 Reisetage Der mazedonische Feldherr Alexander der Große war vor 2.300 Jahren der erste Europäer, der über die Kulturzentren Mittelasiens berichtete. Ihm folgten Hunnen, Mongolen und Türken, Chinesen und Araber in den von den gewaltigen Bergketten des Tien Shan, Pamir und Hindukusch eingerahmten Raum östlich des Kaspischen Meeres.

Buchara

Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder und Bustransport

30

11 Tage

Taschkent

Am Nachmittag Beginn des Besichtigungspro gramms: ♦ Besuch des beeindruckenden Registan-Platzes mit den Medresen Ulug-Bek, Scher Dor und Tillja Kari. ♦ Besichtigung des Gur-Emir-Mausoleums, das Ende des 14., Anfang des 15. Jh. als Grabstätte Timurs errichtet wurde. ♦ Traditionelles Abendessen bei einer usbekischen Familie; alle kochen zusammen das usbekische Nationalgericht Plov. F/A

Auf dem Basar

Erlebnis Usbekistan


USBEKISTAN

Der Registan-Platz in Samarkand

Vorgesehene Hotels

5. Tag: Samarkand – Buchara ♦ Am Vormittag Transfer zum Bahnhof und um ca. 12 Uhr Fahrt mit dem Zug Sharq nach Buchara. Ankunft ca. 15 Uhr. Transfer zum Hotel. ♦ Die alte Oasenstadt Buchara liegt in der Sand wüste Kyzyl Kum, im Tal des Serafschan. Gegen Abend Beginn der Besichtigung der hervorra gend erhaltenen Altstadt: Zitadelle Ark, Mauso leum der Samaniden, Chaschma-Ayub-Mauso leum u. v. a. F/A 6. Tag: Buchara ♦ Besichtigung des Komplexes Poikalon (12. – 16. Jh.): Miri-Arab Medrese, Moschee und Minarett Kalon. ♦ Besuch der Marktkuppelbauten. ♦ Besichtigung des Komplexes Labi-Hauz mit der Medrese Nadir Devon Begi, der Chanaka (Pilger herberge) und dem Wasserbecken (Hauz). ♦ Besuch der im indischen Stil erbauten Medrese Chor Minor. ♦ Besuch einer Kaligraphie-Meisterklasse bei einem berühmten Miniaturenmaler. ♦ Abendessen mit Folklore in der Medrese Nodir Devon Begi. F/A

♦ Besichtigung des Nakschbandi Religionskom plexes. ♦ Teepause mit Gewürztee. F/A 8. Tag: Buchara – Chiwa ♦ Fahrt durch die Wüste Kyzyl Kum – die größte Wüste Zentralasiens – entlang des Flusses Amu Darya nach Chiwa (450 km, ca. 8 h). Transfer zum Hotel. F/A 9. Tag: Chiwa ♦ Die in der Oase Choresm inmitten der Wüste gelegene Stadt war vom Ende des 16. Jh. bis 1920 Hauptstadt des gleichnamigen Chanats. ♦ Eingehende Besichtigung der Baudenkmäler der Altstadt Itschan-Kala (Kelte Minar und Muham mad-Amin-Khan-Medrese,,Djuma-Freitagsmo schee, Zitadelle Kunya Ark, Islam-Hodscha-Mi narett und Medrese, Pachlavan-Machmud-Kom plex, Palast Tasch Hauli u. v. a). Abschiedsabend essen mit Folkloredarbietung. F/A 10. Tag: Chiwa – Taschkent ♦ Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung: Nutzen Sie sie zu einem Bummel im malerischen Chiwa. ♦ Am Nachmittag Transfer zum Flughafen Ur gentsch, Flug nach Taschkent, Transfer zum Hotel. F/A

FLUGGESELLSCHAFTEN 11. Tag: Taschkent –Deutschland ♦ Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Flug via Istanbul zurück nach Deutschland. F/A

* Linienflüge: Flüge mit Turkish Airlines ab/bis Frankfurt, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Bremen, Hamburg, Berlin, Wien

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

7. Tag: Buchara ♦ Spaziergang im jüdischen Viertel mit Besuch der Synagoge.

AUFPREISE

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: Termine

Taschkent, Shodlik Palace oder ähnliches Niveau **** Samarkand, Registan oder vergleichbar ***+ Buchara ,Malika oder vergleichbar *** Chiwa, Arkanchi oder vergleichbar ***

CHIWA

4. Tag: Samarkand ♦ Besichtigung der Totenstadt Schahi Sinda, (eine für Timur und seine Nächsten erbaute Nekropole) ♦ Besichtigung der Moschee Bibi-Chanym. ♦ Besuch des berühmten Basars. ♦ Besuch einer privaten Bäckerei, in der das typi sche Fladenbrot gebacken wird. F/A

♦ ♦ ♦ ♦

Visumgebühren (Einzelvisum, inkl. Besorgung): z. Zt. 90 € p. P. (für Gruppen ab 10 Teilnehmern: 25 € p. P.)

Reisepreis*

Einzelzimmerzuschlag

06.06. – 16.06.17

1.669 €

180 €

HINWEISE

19.09. – 29.09.17

1.729 €

180 €

10.10. – 20.10.17

1.729 €

180 €

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

31


Rundreisen

Kirgistan aktiv – die Bergriesen des Tien Shan und der Issyk-Kul-See

LEISTUNGEN: Flüge mit Aeroflot Unterbringung in den Hotels, im Baitur Komplex und im Gästehaus Ashu in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/ WC. Unterbringung in den Jurten zu viert oder fünft (2er-Belegung gegen Aufpreis buchbar, bei Jurten separater Gemeinschafts-Sanitärbereich mit WCs, Duschmöglichkeit), bei kirgisischen Familien in Doppelzimmern (Dusche/Toilette in der Wohnung) Vollpension (endend mit dem Abendessen am 10. Tag), gemäß Reiseverlauf Besichtigungs- und Ausflugsprogramm gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder und Transport (in modernen Minibussen, VW oder Mercedes Sprinter) Alle Transfers ab/bis Flughafen Bischkek Deutsch sprechende Reiseleitung ab/ bis Flughafen Bischkek

inkl. Flug ab 1.929 €

Kirgistan aktiv Bischkek – Suusamyr-Tal – Kochkor – Song-Kul-See – Issyk-Kul-See – Semjonovka-Schlucht – Karakol – Chon-Kemin-Naturpark – Bischkek 11 Reisetage Unsere Reise führt in eine andere Welt, ins zentralasiatische Kirgistan, in die atemberaubende Szenerie der bis zu 7.400 m hohen Bergriesen des Tien Shan. Hier, auf weiten Hochebenen und in tief eingeschnittenen Tälern, hat die traditionelle Nomadenkultur der turkstämmigen Kirgisen die Zeit überdauert, bauen die Hirten mit ihren Familien im Sommer ihre Jurten auf und lassen ihr Vieh auf den Sommerwiesen weiden. Für einige Tage nehmen Sie an diesem sehr ursprünglichen und naturverbundenen Leben teil. Im Zentrum des Tien Shan liegt auf 1.600 m Höhe der Issyk-Kul-See, der mit über 6.200 km2 Fläche zweitgrößte Hochgebirgssee der Welt. Während der Reise wird auch gewandert: am SongKul-See nach Absprache mit Ihrem Guide, die anderen Wanderungen dauern 1,5 bis 3 Stunden und sind 4 – 8 km lang, der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittelschwer. 1. Tag: Deutschland – Bischkek ♦ Flug nach Moskau und weiter in die Hauptstadt Kirgistans, nach Bischkek. 2. Tag: Bischkek – Suusamyr-Tal (160 km) ♦ Am frühen Morgen Ankunft in Bischkek, der Hauptstadt Kirgistans. Transfer zum Hotel (****) ♦ Am Morgen – Besuch des Osch-Basars. ♦ Nach dem Mittagessen Fahrt über einen 3.100 m hohen Pass zum Suusamyr-Tal, einer 2.200 m hoch gelegenen steppenartigen Hochebene, die trotz der Nähe zur Hauptstadt zu den abgele gensten und dünnstbesiedelsten Gegenden Kir gistans zählt. ♦ Sie erhalten eine Einführung in die Herstellung des Nationalgetränks Kymys, das auf Stuten milch basiert. ♦ 1 Übernachtung im Touristenkomplex Baitur. F/M/A 3. Tag: Suusamyr-Tal – Kochkor (250 km) ♦ Fahrt nach Kochkor. Unterwegs Stopp im Dorf Kojomkul und kurzer Museumsbesuch. ♦ Weiterer Halt in der Kokomeren-Schlucht. Dort Picknick und kurze Wanderung (1,5 – 2 Stunden, 4 – 5 km, leicht; in der Regel sieht man unter-

32

11 Tage

wegs Nomadenfamilien). ♦ Ankunft im 1.800 m hoch gelegenen großen Dorf Kochkor (14.000 Einwohner). Abendessen in einer kirgisischen Famile, u. a. mit dem tradi tionellen kirgisischen Gericht Besh Parmak (Nu delgericht). ♦ Unterbringung bei kirgisischen Familien (Auf teilung der Gruppe auf 2 bis 3 benachbarte Häuser). F/M/A 4. Tag: Kochkor – Song-Kul-See (130 km) ♦ Zunächst zeigen Ihnen Frauen, wie traditio nelle kirgisische Teppiche hergestellt werden. ♦ Anschließend Fahrt zum Song-Kul-See. Er liegt 3.016 m hoch und ist der zweitgrößte See Kirgistans, umgeben von einer großen Sommerweide – vor allem für Schafherden – und dem Panorama der Berge. Hunderte von Hirten leben hier mit ihren Familien im Sommer in ihren Jurten. ♦ 2 Übernachtungen im Jurten-Camp. F/M/A 5. Tag: Song-Kul-See ♦ Tag zur freien Verfügung am Song-Kul-See. Sie können in die Berge wandern, mit den Noma den Bekanntschaft machen, frisch gebackenes Brot und Kymys probieren, am See die Seele baumeln lassen. Gegen Bezahlung vor Ort kann ein Pferd inkl. Begleiter gemietet werden. (Preis ca. 20 US-Dollar– pro Pferd). 6. Tag: Song-Kul-See – Issyk-Kul-See (260 km) ♦ Fahrt zum Nordufer des Issyk-Kul-Sees. ♦ Unterwegs Mittagessen bei einer kirgisischen Familie. ♦ In Cholpon Ata Besuch des Open-Air-Museums für Petroglyphen (zahlreiche Felszeichnungen aus dem 2. Jahrtausend v. Chr.). ♦ Einstündige Motorbootfahrt auf dem Issyk-Kul See. Bademöglichkeit. ♦ 1 Übernachtung im Hotel (***). 7. Tag: Issyk-Kul-See – Semjonovka-Schlucht – Karakol (170 km) ♦ Fahrt zur Semjonovka-Schlucht. In der 30 km langen Schlucht fließt der Bergfluss Ak-Suu mit


KIRGISTAN

IHRE REISEROUTE

Bischkek

Kochkor

Issyk-KulKarakol See

Suusamyr-Tal Song-Kul-See

Traditionelle kirgisische Hunter

8. Tag: Karakol – Ak-Suu-Naturpark ♦ Ausflug zum Ak-Suu-Naturpark. Wanderung im Wald des Parks (ca. 1,5 h, ca. 4 km, Schwierig keitsgrad leicht). ♦ Fahrt zum Dorf Tepke, dort Mittagessen auf einer Ranch, in der kirgisische Pferde gezüchtet werden. Präsentation kirgisischer Pferde und anschließend Demonstration des traditionellen, polo-ähnlichen Reiterspiels Ulak Tatysh. Fahrt zurück nach Karakol. Abendessen bei einer russischen oder ukrainischen Familie. F/M/A 9. Tag: Karakol – Jety Oguz – Chon-Kemin-Natur park (300 km) ♦ Fahrt entlang des Südufers des Issyk-Kul-Sees

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

zum Chon-Kemin-Naturpark. Unterwegs Halt bei der Jety-Oguz-Schlucht für eine kurze Wanderung (1 km, 30 Minuten, leicht); hier gibt es seltsam geformte Felsen zu sehen. Mittagessen in Jurten am Ufer des Issyk-Kul-Sees. Unterwegs sehen Sie im Dorf Bokonbaevo eine Show mit zur Jagd abgerichteten Adlern. Im Naturpark Fahrt im Pferdewagen zum Nachbardorf Karal-Dobo. Abendessen bei einer kirgisischen Familie. 1 Übernachtung im Berg-Gästehaus Ashu.

Burana-Turm

glasklarem Gletscherwasser. Zwei- bis drei stündige Wanderung in der herrlichen Land schaft (8 km, davon 2 km über steiniges Gelände; Dauer 2 – 3 h, die Wanderung startet auf 1.900 m Höhe, höchster Punkt 2.200 m, Schwierigkeits grad leicht bis mittelschwer). ♦ Mittagessen als Picknick bei Jurten von Schaf hirten. ♦ Fahrt nach Karakol, dort Besuch einer Moschee und einer orthodoxen Holzkirche aus dem 19. Jh. ♦ Abendessen bei einer Familie, die zur Minder heit der Uiguren gehört (die Mehrheit der Uiguren lebt im Nordwesten Chinas). ♦ Übernachtung im Hotel (***). F/M/A

F/M/A

10. Tag: Chon-Kemin – Bischkek (170 km) ♦ Fahrt zurück nach Bischkek. Unterwegs Besich tigung des Burana-Turms, einem Relikt aus dem 11. Jh. ♦ In Bischkek Stadtrundfahrt, Besuch des Histo rischen Museums und des Freilicht-Kunstmu seums. Abendessen mit kirgisischer Folklore in einem Restaurant. ♦ 1 Übernachtung im Hotel (****).F/M/A 11. Tag: Flug Bischkek – Deutschland ♦ Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

FLUGGESELLSCHAFTEN

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Aufpreis für Flüge ab/bis München und Berlin 100 € p. P.

AUFPREISE *Einzelzimmerzuschlag Hotels/Familien in Kochkor. 200 €

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: Termine

Flüge mit AEROFLOT ab/bis Frankfurt

Einzelzimmerzuschlag*

12.07. – 22.07.17

1.929 €

200 €

26.07. – 05.08.17

1.929 €

200 €

02.08. – 12.08.17

1.929 €

200 €

16.08. – 26.08.17

1.929 €

200 €

Aufpreis für 2er-Belegung einer Jurte: 40 €

HINWEISE Für die Einreise nach Kirgistan wird nach dem aktuellen Stand kein Visum benötigt, in Moskau nur visafreier Flughafentransit. Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen, (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen).

33


Rundreisen

Sushi für Anfänger: Rundreise durch Japan

inkl. Flug ab 2.800 €

Sushi für Anfänger: Rundreise durch Japan

LEISTUNGEN:

Tokyo – Kamakura – Hakone – Himeji – Hiroshima – Insel Miyajima – Nara - Kyoto

Linienflüge von Frankfurt nach Tokyo nonstop und zurück von Osaka nach Frankfurt nonstop in der Economy Class

11 Reisetage

9 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück (am Abreisetag kein Frühstück) Flughafentransfers bei An- und Abreise Separater Gepäcktransport Tokyo – Hiroshima über Nacht Shinkansen Superexpress-Fahrt ShinFuji via Himeji nach Hiroshima am 6. Reisetag auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse (bei kleinen Gruppen mit Japan Railpass) Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf, inkl. Eintrittsgelder und Transport Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung vom 2. bis 11. Tag in Japan

Japan bietet eine Vielfalt von Eindrücken in einem faszinierenden Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne. Altes Brauchtum und westlicher Lebensstil prägen das Land und stellen die Kulturlandschaften in einen reizvollen Kontrast zu den pulsierenden Metropolen des Landes. Dem alten Kaiserreich begegnen Sie auf Streifzügen durch buddhistische Tempel, Zen-Klöster und zauberhafte japanische Gärten in Kyoto und Nara. 1. Tag: Flug Deutschland – Japan ♦ Am frühen Abend Nonstop-Flug (ca. 11 h) mit Lufthansa von Frankfurt nach Tokyo. 2. Tag: Ankunft in Japan ♦ Mittags heißt es Yokoso – Herzlich willkommen am Flughafen Tokyo und Bustransfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Genießen Sie erste Ein drücke in der Megacity.

Skytree in Tokio

3. Tag: Tokyo ♦ Tokyo Stadtbesichtigung mit Meiji-Schrein, Mul tiplex Roppongi Hills Mori Tower, Kaiserpalast und Nijubashi-Brücke. ♦ Einkaufsbummel im vornehmen Stadtviertel Ginza und auf der Ladenstraße Nakamise-do ri, Sie besuchen das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. ♦ In Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel. ♦ Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm Sky Tree, mit 634 m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt. F 4. Tag: Tokyo, Tagesausflug nach Nikko (Wunschausflug) ♦ Auf Wunsch unternehmen Sie einen Ausflug nach Nikko – kulturelles Highlights einer jeden Japanreise: Der weitläufige Schrein- und Tem pelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) liegt in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko. Sie besichtigen u. a. den Taiyuin-Tempel und die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu aus dem 17. Jh. ♦ Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo. F

34

11 Tage

5. Tag: Tokyo – Kamakura – Fuji-Hakone National park ♦ Eine ca. einstündige Busfahrt bringt Sie am Mor gen an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats, Besichtigung Hasedera-Tempel mit tausenden Jizo-Schutzhei ligen und des berühmten Großen Buddha. Wei terfahrt in den Fuji-Hakone-Nationalpark und Bootstour. ♦ In der Bergwelt Hakones erwarten Sie fantasti sche Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Der 3.776 m hohe Vulkan wurde als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. ♦ Am Abend im Hotel haben Sie Gelegenheit zu einem Bad in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). Für die Übernachtung steht heute nur leichtes Handgepäck zur Verfügung. F 6. Tag: Fuji-Hakone Nationalpark – Himeji – Hiroshima ♦ Frühe Busfahrt nach Shin-Fuji, weiter mit dem Superexpresszug Shinkansen nach Hiroshima. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. ♦ Einen Zwischenstopp in Himeji nutzen Sie für die Besichtigung der Burg des weißen Reihers (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg (17. Jh.) erstrahlt nach umfassen der Restaurierung in ihrer ganzen Pracht (ca. 20-minütiger Fußweg vom Bahnhof Himeji zur Burg). ♦ Für den Abend empfehlen wir Ihnen eines der zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants – hier ist die beliebte japanische Pizza besonders schmackhaft. F 7. Tag: Hiroshima – Ausflug auf die Insel Miyajima ♦ Am Morgen besuchen Sie die Gedenkstätten von Hiroshma: das Friedensmuseum, den Friedens park und den Atombomben-Dom. ♦ Per Straßenbahn und Fähre erreichen Sie in ca. 1 h die heilige Insel Miyajima. Bei Flut spie gelt sich das berühmte Tor des Itsukushima Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser – ein besonders beliebtes Fotomotiv. Am frühen Abend kehren Sie zu Ihrem Hotel in Hiroshima zurück. F


JAPAN

IHRE REISEROUTE

Tokyo Himeji Kyoto Hiroshima Nara

Kamakura Hakone

Insel Miyajima

Der Shinkansen-Express am FuSSe des Fuji

8. Tag: Hiroshima – Nara – Kyoto ♦ Morgens fahren Sie nach Nara, in die einstige Hauptstadt Japans. Zu Fuß erkunden Sie die ein zelnen Besichtigungspunkte und können bei einem Spaziergang durch den Nara-Park zahmes Rotwild beobachten. ♦ Daibutsu, die größte bronzene Buddhastatue der Welt wird im Todaiji-Tempel verehrt, einem der weltweit größten Holzgebäude. Auf dem Weg zum Kasuga-Schrein erleben Sie die faszi nierende Pracht tausender Stein- und Bronzela ternen. Am späten Nachmittag geht es per Bus oder Bahn nach Kyoto zu Ihrem Hotel. F Hinweis: Bei einigen Terminen erfolgt eine der drei folgenden Übernachtungen im Großraum Kyoto (z.B. in Kusatsu oder Osaka).

9. Tag: Kyoto ♦ In der 1.100 Jahre alten Kaiserstadt Kyoto schlägt das historische, kulturelle und auch tou ristische Herz Japans. Von den 2.000 Tempeln, Pagoden und Schreinen zählen 17 zum UNESCO Weltkulturerbe. Besonders prachtvoll präsen tiert sich Kyoto zur Kirschblütezeit im März/ April oder im November, wenn der Ahorn sein leuchtendes Farbenspiel entfaltet. ♦ Auf Ihrem Besichtigungsprogramm stehen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Gar ten, der Goldene Pavillon (Kinkakuji) und das Ni jo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, das Sie in das Palastleben alter Tage zurückversetzt . ♦ Am Nachmittag Einkaufsbummel entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi und Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-do ri. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendli che Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. F 10. Tag: Kyoto, Wunsch-Ausflug ♦ Auf Wunsch können Sie weitere Sehenswürdig keiten der alten Kaiserstadt gemeinsam mit Ih rem Reiseleiter entdecken (gegen Aufpreis). ♦ Sie besichtigen den Silbernen Pavillon (Ginkaku ji) im Nordosten der Stadt, spazieren auf dem nahe gelegenen Philosophenweg, bestaunen Japans größtes Schreintor am Heian-Schrein und schlendern durch die reizvolle Gartenanlage. Höhepunkte des Tages sind der Fushimi-Inari Schrein sowie die imposante Tempelhalle des

Sanjusangendo mit den 1.001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon. Am Abend sehen Sie mit etwas Geduld und Glück in den Gassen des denkmalgeschützten Altstadtviertels Gion eine Geisha. F

11. Tag: Rückflug nach Deutschland ♦ Sayonara Japan – Auf Wiedersehen! Früher Bustransfer zur Flughafen-Insel Osaka/ Kansai. Nonstop-Rückflug nach Frankfurt mit Ankunft am Nachmittag.

F/M/A: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Kyoto

REISEPREIS PRO PERSON IM DOPPELZIMMER: Termine

Reisepreis

Besonderheiten

19.03. – 29.03.17

2.800 €

Reiseverlauf in umgekehrter Richtung (Osaka – Tokyo), Kirschblüte

26.03. – 05.04.17

3.200 €

Kirschblüte

02.04. – 12.04.17

3.200 €

Kirschblüte

06.04. – 16.04.17

3.200 €

Kirschblüte

08.04. – 18.04.17

3.200 €

Kirschblüte (Hinflug über München)

17.05. – 27.05.17

2.900 €

25.05. – 04.06.17

2.900 €

04.06. – 14.06.17

2.900 €

22.07. – 01.08.17

3.200 €

29.07. – 08.08.17

3.200 €

06.09. – 16.09.17

3.100 €

23.09. – 03.10.17

3.100 €

08.10. – 18.10.17

3.200 €

26.10. – 05.11.17

3.200 €

Herbstlaubfärbung – Beste Reisezeit

30.10. – 09.11.17

3.200 €

Herbstlaubfärbung – Beste Reisezeit

05.11. – 15.11.17

3.200 €

Herbstlaubfärbung – Beste Reisezeit

Weitere Termine auf Anfrage. AUFPREISE

FLUGGESELLSCHAFT

9 Übernachtungen im Einzelzimmer: 375 € Innerdeutsches Bahnticket zur An- und Abreise, 2. Klasse (Rail & Fly): 68 €

Nonstop ab/bis Frankfurt mit Lufthansa.

Wunschausflüge: Buchung vor Reisebeginn - Kyoto und Nikko: 230 € - Japanischer Abend: 120 € (Mindestteilnehmerzahl Wunschausflüge: 20)

HINWEISE Für alle Termine gibt es eine Durchführungsgarantie. Maximale Teilnehmerzahl: 32 Personen

35


Allgemeine Reiseinformationen

Länderinformationen Bitte beachten Sie, dass die nachstehend beschriebenen Einreisebestimmungen und Bestimmungen über die Währungseinfuhr sowie Angaben zu den Wechselkursen den Stand bei Drucklegung des Katalogs wiedergeben (Anfang November 2016). Änderungen sind möglich, aktuelle Informationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Die Angaben zu den Einreiseformalitäten, Visumkosten etc. gelten für deutsche Staatsbürger (Kosten für Bürger anderer Staaten auf Anfrage). Russische Föderation Für die Einreise ist ein Visum erforderlich. Unterlagen zur Beantragung erhalten Sie von uns. Kosten für Visumbesorgung inkl. aller Gebühren bei Einreichung der Unterlagen nicht später als 4 Wochen vor Reisebeginn z. Zt. 82 € pro Person (bei späterer Beantragung können höhere Kosten entstehen). Benötigt wird in der Regel ein gültiger Reisepass, der nach Beendigung der Reise noch 6 Monate gültig sein muss und 2 freie Seiten enthält (das Visum wird in den Pass eingeklebt), ein ausgefüllter Visumantrag, ein Passbild, eine aktuelle Bestätigung der Auslandskrankenversicherung. Zeitunterschiede: Deutschland (MEZ) – Moskau im Sommer + 1 Stunde, im Winter + 2 Stunden; Moskau – Wladiwostok + 7 Stunden; Moskau – Petropavlovsk Kamtschatskij + 9 Stunden. Währung: Rubel (1 € = ca. 70 Rubel). Fremdwährung kann unbegrenzt eingeführt werden, muss aber ab einem bestimmten Höchstbetrag (ca. 7.000 €) bei der Einreise deklariert werden. Zwar ist auch die Einfuhr von Rubeln möglich, wir empfehlen aber nicht, größere Rubelbeträge mitzunehmen, sondern eher nach Bedarf vor Ort zu wechseln. China Visum erforderlich. Unterlagen zur Beantragung von uns. Kosten für Visumbesorgung inkl. aller Gebühren bei Einreichung der Unterlagen nicht später als 4 Wochen vor Reisebeginn z. Zt. 145 € pro Person (bei späterer Beantragung eventuell höhere Kosten). Benötigt wird ein gültiger Reisepass, der nach Beendigung der Reise noch 6 Monate gültig sein muss und 2 freie Seiten enthält (das Visum wird in den Pass eingeklebt), ausgefüllter Visumantrag, ein Passbild. Zeitunterschied: MEZ + 6 Stunden. Währung: Renminbi Yuan (RMB; 1 € = ca. 7 Yuan). Einfuhr von Fremdwährung unbeschränkt möglich, muss aber ab einer bestimmten Höhe (z. Zt. 5.000 US-$) deklariert werden. Einfuhr Landeswährung bis zu 6.000 Yuan. Mongolei Nach dem aktuellen Stand bei Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum erforderlich. Benötigt wird ein Reisepass, der 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Zeitunterschied im Sommer: MEZ + 6 Stunden. Währung: Tugrik (z. Zt. 1 € = ca. 2.600 Tugrik). Einfuhr Fremdwährung unbeschränkt, muss aber deklariert werden. Einfuhr Landeswährung ist möglich, wir empfehlen aber Geldwechsel in der Mongolei. Usbekistan Visum erforderlich. Unterlagen zur Beantragung von uns. Kosten für Visumbesorgung inkl. aller Gebühren bei Einreichung der Unterlagen nicht später als 4 Wochen vor Reisebeginn z. Zt. 90 €

36

pro Person (Einzelvisum, bei späterer Beantragung evtl. höhere Kosten; Gruppen ab 10 Teilnehmern können ein Gruppenvisum beantragen, Kosten z. Zt. 25 € pro Person). Benötigt wird ein gültiger Reisepass, der nach Beendigung der Reise noch 3 Monate gültig sein muss, ausgefüllter Visumantrag, ein Passbild. Zeitunterschied: MEZ + 3 Stunden. Währung: Sum (1 € = ca. 3.400 Sum). Einfuhr von Fremdwährung und Landeswährung unbeschränkt möglich. Kirgistan Nach dem aktuellen Stand bei Aufenthalten bis zu 60 Tagen kein Visum erforderlich. Reisepass muss bei Einreise noch 3 Monate gültig sein. Währung: Som (1 € = ca. 75 Som). Georgien Kein Visum erforderlich. Benötigt wird ein mindestens bis zum Tag der Ausreise gültiger Reisepass. Zeitunterschied im Sommer MEZ + 2 Stunden, im Winter + 3 Stunden. Landeswährung: Lari (z. Zt. 1 € = ca. 2,7 Lari). Armenien Kein Visum erforderlich. Benötigt wird ein Reisepass, der mindestens 5 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Zeitunterschied: im Sommer MEZ + 2 Stunden, im Winter + 3 Stunden. Währung: Dram (z. Zt. 1 € = ca. 540 Dram). Litauen/Lettland/Estland Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen visumfrei. Reisepass oder Personalausweis erforderlich (mindestens 3 Monate gültig). Zeitunterschied: MEZ + 1 Stunde. Währung: Euro. Japan Für den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen benötigen deutsche Staatsbürger kein Visum. Benötigt wird ein bis zum Ende des Aufenthalts gültiger Reisepass. Zeitunterschied: im Sommer MEZ + 7 Stunden. Währung: Yen (1 € = ca. 114 Yen). Ärztliche Versorgung Im Krankheitsfall ist in allen größeren Städten der Reiserouten ärztliche Versorgung gesichert, auch auf den Schiffen ist immer ein Arzt dabei. In schweren Fällen werden die Patienten in das nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert. Medikamente des täglichen Bedarfs sollten Sie bereits zu Hause besorgen und in einer kleinen Reiseapotheke mit sich führen, da die Versorgung mit Medikamenten in der Provinz nicht immer optimal ist. In jedem Fall empfehlen wir den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung (der Abschluss einer solchen Versicherung ist bei Reisen in die Russische Föderation Voraussetzung für die Visumerteilung). Geldumtausch Da in den Leistungspaketen der Pauschalreisen viele Leistungen bereits inkludiert sind, empfehlen wir, zunächst nur kleinere Summen in Landeswährung umzutauschen. Einige Leistungen (vor allem bei den Flusskreuzfahrten zwischen Moskau und St. Petersburg) können vor Ort in Euro bezahlt werden. Auf den meisten Schiffen und in den großen Metropolen werden auch Kreditkarten akzeptiert (Visa, Master u. a.), dies kann jedoch nicht garantiert werden. Sie sollten immer auch Bargeld mit sich führen. Impfungen Für alle in unserem Katalog ausgeschriebenen Rei-

sen sind zur Zeit keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen aber, vor Reisebeginn aktuelle Informationen zum Infektionsschutz einzuholen und gegebenenfalls auch Ihren Hausarzt um individuelle Hinweise zu bitten.


Allgemeine Reiseinformationen schlossen, inkl. Gepäckbeförderung.

Informationen zu Leistungen und Versicherungen 1. Flüge Für die internationalen Flüge und die Inlandsflüge haben wir international bekannte Fluggesellschaften für Sie ausgewählt. Sie fliegen mit Linienflügen der Deutschen Lufthansa, Turkish Airlines, SAS, Air Baltic, Czech Airlines, LOT, außerdem mit renommierten russischen Gesellschaften wie Aeroflot, Air Siberia (S7), Ural Airlines sowie Uzbekistan Airlines, Air China u.a. Die Flüge der russischen Gesellschaften zwischen Deutschland und Moskau sind Direktflüge, die zwischen Deutschland und St.Petersburg überwiegend Direktflüge, die zu anderen russischen Zielen sowie nach Kirgistan Umsteigeverbindungen via Moskau oder St.Petersburg. Bei den Flügen zwischen Deutschland und Russland sowie nach Kirgistan setzen die russischen Gesellschaften ausschließlich Fluggerät der Firmen Boeing und Airbus ein, bei innerrussischen Destinationen fast ausschließlich. Die Flüge von Uzbekistan Airlines sind Direktflüge, die von Lufthansa, Air Berlin und Air Baltic zum Teil Direktflüge, zum Teil Umsteigeverbindungen, bei Turkish Airlines, Austrian Airlines, SAS, Czech Airlines und LOT handelt es sich stets um Umsteigeverbindungen. Sollten andere als die genannten Gesellschaften zum Einsatz kommen, informieren wir Sie rechtzeitig vor Festbuchung. Die bei Drucklegung des Kataloges gültigen Steuern und Gebühren sind in den Reisepreisen enthalten, ebenso die bei den verschiedenen Gesellschaften übliche Bordverpflegung und 20 kg Freigepäck (Übergepäck wird gegen Zuzahlung befördert). Sie fliegen in der Touristenklasse (Economy). Die Gestaltung der Flugpläne liegt im Verantwortungsbereich der Fluggesellschaften und Flughafenverwaltungen, Änderungen der Flugzeiten und des Fluggeräts sind daher möglich und können von uns nicht beeinflusst werden, wir bemühen uns aber selbstverständlich, Sie möglichst frühzeitig über solche Änderungen zu informieren. Es besteht keine Wahlmöglichkeit zwischen preisgleichen Fluggesellschaften. 2. Bahnfahrten Die Bahnfahrten erfolgen in regulären Linienzügen, Schlafwagenfahrten in Russland und der Mongolei in 2.Klasse-4-Bett-Abteilen, in China in 4-Bett-Abteilen. Gegen Aufpreis sind bei Schlafwagenfahrten 4-Bett-Abteile zur 2er-Belegung, gelegentlich auch 2-Bett-Abteile buchbar. Es kann vorkommen, dass gebuchte und bestätigte 2-BettAbteile durch 4-Bett-Abteile zur 2er-Belegung ersetzt werden; dies begründet keinen Erstattungsanspruch (beide Kategorien unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Ausstattung nicht wesentlich). Sollte wegen nicht vorhersehbarer Umstände in Einzelfällen das 2-Bett-Abteil oder 4-Bett-Abteil zur 2er-Belegung einmal nicht zur Verfügung stehen, erstatten wir den Aufpreis. Die hygienischen Bedingungen in den Schlafwagen entsprechen nicht immer westeuropäischem Standard. 3. Transfers und Busfahrten In den Reisepreisen sind die Transfers ab/bis Flughafen und alle zur Durchführung der Besichtigungsprogramme notwendigen Busfahrten einge-

4. Hotelunterbringung/Unterbringung auf den Schiffen Die Hotelunterbringung erfolgt im Allgemeinen in 2-Bett-Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, auf den Schiffen in 2-Bett-Kabinen mit Dusche/WC der gebuchten Kabinenkategorie. Dies gilt nicht dann, wenn im Katalog ausdrücklich anders beschrieben, wie z.B. bei den mongolischen Jurtenhotels (Doppelzimmer, aber Gemeinschafts-Sanitäreinrichtungen) oder der Jurtenunterbringung in Kirgistan. Bei den Rundreisen, bei denen die vorgesehenen Hotels nicht namentlich genannt sind, erfolgt die Unterbringung in Hotels der 1. Landeskategorie, was einem Mittelklasse-Standard entspricht. Sollte eines der namentlich genannten Hotels wider Erwarten nicht zur Verfügung stehen, werden die Reisenden in einem gleichwertigen oder besseren Hotel untergebracht. Bitte beachten Sie, dass der Hotelstandard in den verschiedenen Gebieten sehr unterschiedlich sein kann. Z. B. kann in der russischen Provinz nicht immer mit einem den Großstädten Moskau und St.Petersburg vergleichbaren Standard gerechnet werden. Insgesamt betrachtet, hat sich aber gerade auch z. B. in Sibirien in den letzten Jahren das Hotelangebot stark verbessert.

besorgen dann die Visa für Sie. Die Gebühren für die Besorgung sind in den bei den einzelnen Reisen genannten Visumgebühren stets inbegriffen. 9. Reiseunterlagen Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie u. a. auch einen Reiseführer pro Zimmer. 10. Reiseversicherungen Unsere Versicherungsangebote finden Sie auf der folgenden Seite 38.

5. Verpflegung Die Verpflegung im Baltikum unterscheidet sich nicht wesentlich von der in Deutschland üblichen. In den anderen Zielgebieten ist sie in aller Regel an die Gewohnheiten westlicher Touristen angepasst oder stark angenähert, wobei wir aber durchaus bemüht sind, unsere Gäste auch mit Eigenheiten der nationalen Küchen bekannt zu machen. Mit Sauerkraut und anderen schweren Speisen zum Frühstück brauchen Sie jedenfalls nicht zu rechnen. 6. Besichtigungsprogramme Bei den Reiseprogrammen, bei denen die zeitliche Abfolge der Besichtigungen in der Reisebeschreibung festgelegt ist, sind Änderungen der Abfolge– nicht der Inhalte – vorbehalten. Baustellen, Staus, Eingriffe der Museumsverwaltungen etc. sind für uns und unsere Partner vor Ort häufig nicht langfristig vorhersehbar, Änderungen zur ordnungsgemäßen Durchführung der Programme manchmal unumgänglich. 7. Reiseleitung Bei unseren Reisen werden Sie in den Zielgebieten von qualifizierten Deutsch sprechenden Reiseleitern betreut. Diese holen die Teilnehmer in der Regel auch vom Einreiseflughafen ab. Reist eine Reisegruppe mit mehreren Flügen an, kann die Abholung am Flughafen auch durch einen Fahrer erfolgen, der Reiseleiter nimmt in solchen Fällen im Hotel Kontakt mit Ihnen auf. Bei landesinneren Flügen reist in der Regel keine Reiseleitung mit, ebenso nicht bei Zugfahrten zwischen Moskau und St. Petersburg sowie Helsinki und St. Petersburg. Bei den Reisen mit der Transsibirisichen und der Transmongolischen Eisenbahn wird die Gruppe auch im Zug von einem Deutsch sprechenden Reiseleiter betreut. 8. Visumbesorgung Bei Reisen in Länder, für die Einreisevisa benötigt werden, erhalten Sie von uns alle zur Visumbeantragung erforderlichen Unterlagen, Sie oder Ihr Reisebüro schicken uns diese ausgefüllt zu und wir

37


Reiseversicherung Nur ReiserücktrittSchutz – Bitte sehr!

Sicher reisen – besser erholen!

ELVIA Versicherungspaket LI Gruppenreisen (Vollschutz) 1. Reiserücktritt-Versicherung 2. Gesundheits-Assistance

Reisepreis pro Person

bis

200 €

Prämie pro Person

ProduktNR

9€

LG1

bis

400 €

18 €

LG2

bis

600 €

26 €

LG3

1. Reiserücktritt-Versicherung 2. Reiseabbruch-Versicherung 3. Reise-Assistance 4. Gesundheits-Assistance

bis

800 €

35 €

LG4

3. Reise-Assistance

bis

1.000 €

43 €

LG5

Reisepreis pro Person

4. Reiseabbruch-Versicherung

bis

1.500 €

69 €

LG6

bis

bis

2.000 €

89 €

LG7

bis

5. Reise-Krankenversicherung

bis

2.500 €

115 €

LG8

bis

3.000 €

129 €

LG9

bis

3.500 €

151 €

LG10

Prämie pro Person

ProduktNR

200 €

6€

RG1

400 €

11 €

RG2

bis

600 €

16 €

RG3

bis

800 €

22 €

RG4

bis

1.000 €

28 €

RG5

7. Reisegepäck-Versicherung

bis

1.500 €

45 €

RG6

bis

2.000 €

60 €

RG7

8. Selbstbehalt: Reiserücktritt- und Reiseabbruch Versicherung

bis

2.500 €

75 €

RG8

bis

3.000 €

89 €

RG9

bis

3.500 €

98 €

RG10

6. Kranken-Rücktransport

Die umfassenden Leistungen von ELVIA-Reiseschutz auf einen Blick: 1. Reiserücktritt-Versicherung ♦ Ersetzt die vertraglich geschuldeten Stornokos ten aus dem versicherten Reisearrangement, wenn die Reise aus versichertem Grund nicht angetreten werden kann. ♦ Versicherte Gründe sind beispielsweise (gilt für versicherte Person und Risikopersonen): - Unerwartete schwere Erkrankung, Tod, schwere Unfallverletzung - Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft - Erheblicher Sachschaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Sturm, Blitzschlag, Hochwasser, Erdbeben oder vorsätzliche Straftat Dritter - Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund unerwarte ter betriebsbedingter Kündigung 2. Gesundheits-Assistance ♦ 24-Stunden-Notrufzentrale, Hilfe bei medizini schen Notfällen wie Krankheit, Unfall, Tod ♦ Medizinische Reisezielberatung vor der Reise

6. Kranken-Rücktransport ♦ Erstattet die Kosten für den medizinisch sinn vollen und vertretbaren Rücktransport der ver sicherten Person in das dem Wohnort der ver sicherten Person nächstgelegene geeignete Krankenhaus.

4. Reiseabbruch-Versicherung ♦ Ersetzt z. B. Reisekosten für eine nicht planmäßi ge Rückreise aus versichertem Grund nach Art und Qualität der gebuchten und versicherten Reise und ersetzt den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Reiseleistungen vor Ort. ♦ Versicherte Gründe sind z. B.: Unerwartete schwe re Erkrankung, Tod, schwere Unfallverletzung, erheblicher Sachschaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Sturm, Blitzschlag, Hochwasser, Erdbeben, Wasserrohrbruch oder vorsätzliche Straftat eines Dritten. 5. Reise-Krankenversicherung ♦ Erstattet z. B. die Kosten der notwendigen ärztli chen Hilfe im Ausland bei Krankheiten und Unfall verletzungen, die während der Auslandsreise akut eintreten.

ELVIA Reiserücktritt-Basisschutz 1. Reiserücktritt-Versicherung 2. Reise-Assistance 3. Gesundheits-Assistance

7. Reisegepäck-Versicherung ♦ Ersetzt den Zeitwert des mitgeführten Gepäcks bei Beschädigung oder Abhandenkommen wäh rend der Reise durch Diebstahl oder Raub sowie den Zeitwert des aufgegebenen Gepäcks bei Be schädigung oder Abhandenkommen im Rahmen der Versicherungssumme.

Reisepreis pro Person

8. Selbstbehalt: Reiserücktritt- und Reiseabbruch Versicherung ♦ 20 % des erstattungsfähigen Schadens (mindes tens 25 € je Person).

3. Reise-Assistance ♦ 24 Stunden an 365 Tagen erreichbar ♦ Bietet Hilfe bei Fragen zu Sicherheit, Mobilität, Geld und Behörden sowie Haus und Familie

38

ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz

Wichtige Information: Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen der AWP P&C S.A. Die vollständigen Produkt- und Verbraucherinformationen und Versicherungsbedingungen können Sie unter www.li-reisen.de einsehen oder unter Telefon +49 89 62424-460 anfordern. Leistungs- und Prämienänderungen vorbehalten.

Prämie pro Person

ProduktNR

bis

200 €

5€

BG1

bis

400 €

9€

BG2

bis

600 €

13 €

BG3

bis

800 €

20 €

BG4

bis

1.000 €

23 €

BG5

bis

1.500 €

39 €

BG6

bis

2.000 €

45 €

BG7

bis

2.500 €

59 €

BG8

bis

3.000 €

66 €

BG9

bis

3.500 €

77 €

BG10


Allgemeine Reisebedingungen Diese Allgemeinen Reisebedingungen gelten für alle Reisen der Marke LI Reisen von Lernidee Erlebnisreisen GmbH. 1. Anwendungsbereich der AGB, Anmeldung zur Reise, Buchungsbestätigung 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Reisen der Lernidee Erlebnisreisen GmbH gegenüber einem Verbraucher nach § 13 BGB („Kunde“). 1.2 Mit der Anmeldung bietet der Kunde Lernidee Erlebnisreisen GmbH („Lernidee“) den Abschluss eines Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung, der Hinweise und Informationen im Prospekt und dieser Allgemeinen Reisebedingungen verbindlich an. Der Anmelder hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.3 Mit der Annahme der Anmeldung des Kunden durch Lernidee, die keiner besonderen Form bedarf, kommt der Reisevertrag zustande. Über den Vertragsabschluss informiert Lernidee den Kunden mit der schriftlichen Buchungsbestätigung. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Lernidee vor und der Vertrag kommt mit dessen Inhalt zustande, wenn der Kunde es innerhalb von 10 Tagen durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung (z. B. Leistung der Anzahlung) annimmt. 2. Bezahlung, Verschicken von Reisedokumenten 2.1 Nach Erhalt der Buchungsbestätigung / Rechnung und des Sicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises sofort fällig. Der gesamte Restreisepreis muss 21 Tage vor Reiseantritt vollständig bei Lernidee eingegangen sein, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr nach Ziffer 7.1 abgesagt werden kann. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit einer Zahlung ist deren Gutschrift bei Lernidee. Die Fälligkeit der Restzahlung ergibt sich aus der Rechnung / Buchungsbestätigung. 2.2 Der Kunde hat Lernidee unverzüglich zu informieren, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen nicht in dem von Lernidee mitgeteilten Zeitraum erhält oder wenn diese falsche Angaben enthalten, vor allem zur Person des Kunden (Name, Geburtsdatum, Anschrift). 2.3 Wird der fällige Reisepreis trotz Mahnung und angemessener Fristsetzung zur Zahlung vom Kunden nicht bezahlt, kann Lernidee vom Vertrag zurücktreten und den Kunden mit Rücktrittskosten belasten, die sich an Ziffer 6.1 orientieren. 2.4 Der Kunde kann bei seiner Anmeldung zur Reise die Zahlung mit der Kreditkarte wählen und Lernidee die Ermächtigung zur Belastung seines Kreditkartenkontos erteilen. Lernidee behält sich vor, die Zahlung durch Kreditkarte mit der Buchungsbestätigung zu akzeptieren oder abzulehnen. Nach Bestätigung der Zahlungsart durch Lernidee gilt der über das Kreditkartenkonto gezahlte Betrag so lange als vorläufig erbracht, bis festgestellt wird, dass er nicht ganz oder teilweise rückbelastet wird. Kommt es zur Rückbelastung aus durch den Kunden zu vertretenden Gründen, und gerät der Kunde in Verzug, so kann Lernidee dem Kunden einen tatsächlich entstandenen Verzugsschaden in Rechnung stellen. An- und Restzahlungen auf den Reisepreis werden bei Zahlung mit der Kreditkarte entsprechend der Fälligkeiten und nach Erhalt des Sicherungsscheines durch den Kunden eingezogen. Lernidee ist berechtigt, für Kreditkartenzahlungen ein pauschales Entgelt des Reisepreises zu berechnen. Dieses beträgt bei Zahlung mit einer Master- oder VisaCard 0,75 %, bei Zahlung mit einer Amex-Karte 2,1 % und bei Zahlung mit einer Diners Card 2,5 % des Reisepreises. Dabei ist dem Kunden freigestellt, nachzuweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nur in geringerer Höhe als der genannten Pauschalen entstanden ist. 3. Reiseformalitäten, Pass- und Visumerfordernisse, Verantwortlichkeit des Reisenden 3.1 Der Kunde ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften wie Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, es sei denn, Lernidee hat ihr obliegende Hinweispflichten verschuldet nicht oder schlecht erfüllt. Lernidee informiert Bürger eines Staates der EU, in dem die Reise angeboten wird, über Pass- und Visumerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche Vorschriften (z. B. polizeilich vorgeschriebene Impfungen und Atteste), die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. 3.2 Der Kunde ist selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente und muss selbst darauf achten, dass sein Reisepass oder sein Personalausweis für die Reise eine ausreichende Gültigkeit besitzt. Sofern der Kunde Lernidee beauftragt hat, für ihn behördliche Dokumente / ein Visum zu beantragen, haftet Lernidee nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, es sei denn, Lernidee hat gegen eigene Pflichten verstoßen und selbst die Verzögerung zu vertreten. Von den Konsulatdienststellen erhobene Gebühren für die Bearbeitung der Visa-Anträge sind vom Kunden zu tragen. Die im Katalog angegebenen Gebühren für Visa-Anträge gelten für deutsche Teilnehmer. Gebührensätze für Staatsangehörige anderer Länder können auf Anfrage ohne Gewähr mitgeteilt werden. 4. Leistungen, Preisänderungen vor Vertragsschluss Art und Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ergeben sich aus der Programm- und Leistungsbeschreibung im Prospekt in Verbindung mit der individuellen Buchungsbestätigung für den Kunden. Lernidee behält sich ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluss eine Änderung des Reisepreises aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospektes zu erklären. Ebenso behält sich Lernidee vor, den Reisepreis vor Vertragsschluss anzupassen, wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Reise nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist. Der Kunde ist vor der Buchung auf die erklärten Änderungen rechtzeitig hinzuweisen. 5. Leistungs- und Preisänderungen nach Vertragsschluss, Rechte des Kunden 5.1 Nach Vertragsschluss notwendig werdende Änderungen wesentlicher Reiseleistungen, die von Lernidee nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Der Kunde ist über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis des Änderungsgrundes zu informieren. 5.2 Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages lediglich im Falle der nachträglich eingetretenen und bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren Erhöhung der Beförderungskosten oder Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse in dem Umfang möglich, wie sich deren Erhöhung pro Person auf den Reisepreis auswirkt, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reiseantritt mehr als vier Monate liegen. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde hiervon unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Eine Preiserhöhung, die ab dem 20. Tage vor dem vereinbarten Abrei-

setermin verlangt wird, ist unwirksam. 5.3 Im Falle einer Preiserhöhung um mehr als 5 % des Reisepreises oder einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise zu verlangen, wenn Lernidee in der Lage ist, diese ohne Mehrpreis aus ihrem Angebot anzubieten. Der Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung durch Lernidee über die Änderungen dieser gegenüber geltend zu machen. 6. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn, Stornierungsentschädigung 6.1 Der Kunde kann vom Reisevertrag bis zum Reisebeginn zurücktreten. Tritt er von der Reise zurück, so kann Lernidee eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen und für ihre Aufwendungen verlangen. Die Höhe der Entschädigung bemisst sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von Lernidee gewöhnlich ersparten Aufwendungen sowie dessen, was Lernidee durch gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben kann. Lernidee kann diesen Anspruch nach ihrer Wahl konkret oder pauschalisiert berechnen. Lernidee kann eine pauschalierte Entschädigung in Prozent des Reisepreises, die sich am Rücktrittszeitpunkt des Kunden orientiert, wie folgt verlangen: A) Flugpauschalreisen: Rücktritt bis zum 90. Tag vor Reisebeginn: Vom 89. bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: Vom 30. bis zum 22. Tag vor Reisebeginn: Vom 21. bis zum 8. Tag vor Reisebeginn: Ab 8. Tag vor Reisebeginn:

10 % des Reisepreises 20 % des Reisepreises 30 % des Reisepreises 50 % des Reisepreises 80 % des Reisepreises

B) Flusskreuzfahrten: Rücktritt bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 15 % des Reisepreises Vom 30. bis zum 22. Tag vor Reisebeginn: 45 % des Reisepreises Vom 21. bis zum 11. Tag vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises Ab 10. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises Es steht dem Kunden stets frei, nachzuweisen, dass Lernidee ein Schaden überhaupt nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der berechneten Pauschalen entstanden ist. 6.2 Lernidee ist berechtigt, anstelle der jeweiligen Pauschalen eine höhere, konkret berechnete Entschädigung zu fordern, wenn sie nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anzuwendende Pauschale entstanden sind und sie die geforderte Entschädigung dann unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret beziffern und belegen kann. 6.3 Bis zum Reiseantritt kann der Kunde verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt. Lernidee kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Im Falle des Eintritts haften der Dritte und der Kunde als Gesamtschuldner für den Reisepreis und sämtliche durch den Eintritt der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten. 7. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter 7.1 Lernidee kann bis 21 Tage vor Reiseantritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn sie die Mindestteilnehmerzahl im Prospekt ausdrücklich genannt und beziffert sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung dem Reisenden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn spätestens zugegangen sein muss, und in der Buchungsbestätigung deutlich lesbar auf diese beiden Angaben hingewiesen hat. Tritt Lernidee zurück, so werden auf den Reisepreis geleistete Zahlungen dem Kunden umgehend erstattet. 7.2 Stört der Reisende trotz einer entsprechenden Abmahnung durch den Reiseveranstalter nachhaltig oder verhält er sich in solchem Maße vertragswidrig, dass eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder zum Ablauf einer Kündigungsfrist mit ihm unzumutbar ist, oder sonst vertragswidrig, kann Lernidee ohne Einhaltung einer Frist den Reisevertrag kündigen. Dabei behält Lernidee den Anspruch auf den Reisepreis abzüglich des Wertes ersparter Aufwendungen und ggf. erfolgter Erstattungen durch Leistungsträger oder ähnliche Vorteile, die sie aus der anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt. Eventuelle Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Störer selbst. 8. Kündigung wegen höherer Gewalt Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl Lernidee als auch der Kunde den Vertrag kündigen. Die Rechtsfolgen ergeben sich aus dem Gesetz (§ 651j BGB, § 651e Abs. 3 Satz 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 BGB). Danach kann Lernidee für erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Lernidee ist verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, den Kunden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Kunden zur Last. 9. Obliegenheiten des Kunden, Abhilfe, Fristsetzung vor Kündigung des Kunden 9.1 Der Reisende hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder gegenüber Lernidee anzuzeigen und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. Lernidee kann die Abhilfe verweigern, wenn sie unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Lernidee kann in der Weise Abhilfe schaffen, dass Lernidee eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbringt. 9.2 Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet Lernidee innerhalb einer vom Kunden für die Abhilfe zu setzenden, angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Kunde den Reisevertrag kündigen. Der Bestimmung einer Frist vor der Kündigung bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von Lernidee verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Kunden gerechtfertigt wird. 9.3 Der Kunde ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über die Schadensminderungspflicht mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. 10. Beschränkung der Haftung 10.1 Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist pro Reise und Kunden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit Lernidee für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Für alle gegen den Veranstalter gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises pro Reise und Kunden beschränkt. Die genannten Ha-

ftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche, die nach Montrealer Übereinkommen wegen des Verlustes von Reisegepäck gegeben sind. 10.2 Lernidee haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Ausflüge, Führungen, Theaterbesuche, Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Sonderveranstaltungen, fakultative Angebote örtlicher Veranstalter), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen von Lernidee sind. Lernidee haftet jedoch für Leistungen, welche die Beförderung des Kunden vom ausgeschriebenen Ausgangsort der gebuchten Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten sowie dann, wenn und soweit für einen Schaden des Kunden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten der Lernidee ursächlich geworden ist. 10.3 Die internationale Seebeförderung unterliegt dem am 23.04.2014 in Kraft getretenen Athener Übereinkommen (AÜ) sowie der Verordnung (EG) Nr. 392/2009. Die Haftung des Beförderers für sämtliche Schadensersatzansprüche bei Schifffahrtsereignissen im Fall des Todes oder der Körperverletzung von Passagieren sowie des Verlusts oder der Beschädigung von Gepäck und Selbstbehalte (bei Verlust oder Beschädigung in Abzug zu bringende Beträge) ist stets auf die Haftungsbegrenzungen des AÜ in seiner jeweils geltenden Fassung nebst zugehörigen Protokollen beschränkt (derzeit Regelung des Art. 3, Art. 5, Art. 7 und Art. 8 AÜ). Der gem. Art. 8 Abs. 4 AÜ erlaubte Abzug findet Anwendung. Ein Mitverschulden des Passagiers ist stets zu berücksichtigen (Art. 6 AÜ). Der Beförderer haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung von Geld, begebbaren Wertpapieren oder anderen Wertgegenständen wie Gold, Silber, Juwelen, Schmuck, Kunstgegenständen, Elektronik oder sonstige Wertsachen, außer diese wurden bei dem Beförderer zur sicheren Aufbewahrung übergeben (in diesem Fall ist die Haftung nach Art. 8 Abs. 3 AÜ beschränkt). Der Kunde hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er solche Gegenstände in seinem Handgepäck sicher verwahrt. 11. Ausschluss von Ansprüchen, Anzeigefristen, Verjährung 11.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise gegenüber Lernidee geltend zu machen. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber Lernidee als Reiseveranstalter erfolgen. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden ist. Gepäckschäden, Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust im Zusammenhang mit Flügen sind unabhängig davon für die Geltendmachung von Schadensersatz nach internationalen Abkommen binnen 7 Tagen bei Gepäckverlust und binnen 21 Tagen bei Gepäckverspätung nach Aushändigung des Gepäcks anzuzeigen. Darüber hinaus ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der örtlichen Reiseleitung oder Lernidee gegenüber anzuzeigen, wenn auch reisevertragliche Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden sollen. 11.2 Reisevertragliche Ansprüche des Kunden nach §§ 651c bis 651f BGB verjähren bei Sach- und Vermögensschäden in einem Jahr, soweit ein Schaden des Kunden weder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters, seines gesetzlichen Vertreters oder eines seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Die Verjährung beginnt an dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte. Ansprüche aus unerlaubter Handlung sowie alle Ansprüche auf Ersatz von Körperschäden unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist. 12. Informationspflichten zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens Lernidee verpflichtet sich, den Kunden – entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens – über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende/n Fluggesellschaft/en noch nicht fest, so ist Lernidee verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden und sicherstellen, dass der Kunde unverzüglich Kenntnis der Identität erhält, sobald diese feststeht/feststehen. Gleiches gilt, wenn die ausführende Fluggesellschaft wechselt. Lernidee muss den Kunden über den Wechsel informieren und unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Die Schwarze Liste der Fluggesellschaften ist auf der Internetseite http:ec.europa.eu/transport/modes/air/safety/air-ban/doc/listde.pdf und auf der Internetseite von Lernidee abrufbar unter http://www. lernidee.de/schwarze_liste_fluggesellschaften.pdf. 13. Anwendung deutschen Rechtes, Gerichtsstand, Datenschutz, Schlussbestimmungen 13.1 Auf das gesamte Vertrags- und Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Lernidee findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von Lernidee vereinbart. 13.2 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde Lernidee zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit dem Kunden und für die Kundenbetreuung erforderlich ist. Lernidee hält bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ein. Der Kunde kann jederzeit seine gespeicherten Daten abrufen, über sie Auskunft verlangen und sie ändern oder löschen lassen. Mit einer Nachricht an team@lernidee.de kann der Kunde der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, der Markt- oder der Meinungsforschung widersprechen. Eine Weitergabe der Daten von Kunden an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. 13.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des ganzen Vertrages zur Folge. Reiseveranstalter: Lernidee Erlebnisreisen GmbH Kurfürstenstraße 112 | D-10787 Berlin, Geschäftsführer Hans Engberding und Thorsten Haferkamp Tel.: +49 (0) 30 786 000-28 | Fax: +49 (0) 30 786 5596 team@lernidee.de | www.lernidee.com Umsatzsteuer-ID: DE-136733588; wesentliche Merkmale der Dienstleistung: Reiseveranstaltung. Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung: Zurich Insurance plc, Niederlassung für Deutschland; deren Geltungsbereich: weltweit. Auf den Reisevertrag wird deutsches Recht angewendet (siehe oben 13.1).

39


Günstig in den Neuen Osten!

LI Reisen ist eine Marke von Lernidee Erlebnisreisen seit über 25 Jahren die Adresse für Ihren außergewöhnlichen Urlaub. Viele interessante und ungewöhnliche Routen zu weiteren weltweiten Reisezielen finden Sie in unseren Katalogen: Die Welt per Zug entdecken! Transsib/Zarengold π Seidenstraße π Orient π Asien π Afrika π Europa Nord-/Südamerika π Ozeanien Die Welt per Schiff entdecken! Südostasien π Nord- und Südamerika π Arktis und Antarktis π Europa Afrika π Ozeanien π Russland Lebensträume für Entdecker! Entdecker-Reisen für höchstens 12 Gäste. Jede Reise auch ab 2 Teilnehmern!

Bestellungen, Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter:

www.li-reisen.de Bildnachweis: Bildarchiv Lernidee Erlebnisreisen, Deterding, Digitalstock, Felix Willeke, Fotolia.com (Alex Ishchenko, Mihailzhukov, Sateda, Seanpavonephoto, Svotec, Vladimir Wrangel), Gregor M. Schmid, Gvidon Tours, Heiner Hinz, iStockphoto.com, Jens Frank, Jörg Hagenlocher, Jürgen Gutovski, Olaf Meinhardt, Peer Schmidt-Walther, Polylooks, Roland Jung, Urs Fetz; Veröffentlichung dieses Kataloges: November 2016 Gestaltung: www.lks-advertising.de. Die Angebote in unserem Katalog entsprechen dem Stand bei Drucklegung.

LI Reisen 2017  

Städtereisen - Rundreisen - Flusskreuzfahrten - Zugreisen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you