Page 1

2018 Reisen bis April 2019

Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien Auf exklusiven Boutique-Schiffen durch Myanmar, Laos, Indonesien und Indien

Myanmar · Laos · Indonesien · Indien


Flusskreuzfahrten in SĂźdostasien und Indien Auf exklusiven Boutique-Schiffen durch Myanmar, Laos, Indonesien und Indien

s

Delhi

wi

Murshidabad

ind

Ganges

Varanasi

n-F lus

Agra Ch

Fatehpur Sikri Jaipur

Irrawaddy-Fluss

Mawlaik Kalewa Kalkutta Monywa

Katha Mandalay Bagan Goldenes Dreieck Luang Prabang Yangon

Magisches Myanmar (Exklusiv-Charter) Unentdeckter Chindwin (Exklusiv-Charter) Lebensader Myanmars: Irrawaddy-Flusskreuzfahrt Asiens StrĂśme, Asiens Zauber Kreuzfahrt auf dem Ganges Inseltraum Indonesien (Exklusiv-Charter)

Benoa

Bali

Labuan Bajo Flores

2


Kreuzfahrten in Südostasien und Indien Die Länder Südostasiens sind mit großartigen Flusslandschaften gesegnet. Als Spezialist für Schiffsreisen auf der ganzen Welt machen wir für Sie hier das Besondere möglich. Irrawaddy und Chindwin in Myanmar, der Mekong in Laos und der Ganges in Indien sind die Lebensadern der Länder und gleichzeitig die bequemsten Reisewege! Bei einer Kreuzfahrt um die unberührten Inseln Indonesiens lernen Sie bequem Landschaften und Tiere wie aus einem Fantasy-Film kennen. Mit uns reisen Sie auf komfortablen, aus Teakholz gefertigten BoutiqueSchiffen und erkunden die spannendsten Flussabschnitte, an denen Sie sowohl Großstädte als auch das authentische Dorfleben vorfinden. Sie reisen in einer kleinen Gruppe und werden von erfahrenen Deutsch sprechenden Reiseleitern exzellent betreut. Unser beliebter Exklusiv-Charter Magisches Myanmar mit einer 15-tägigen Flusskreuzfahrt auf dem spannendsten Abschnitt des Irrawaddy-Flusses lässt Sie unberührte Landschaften entspannt und mit viel Muße bereisen. Unser neuer Exklusiv-Charter Unentdeckter Chindwin führt Sie auf dem zweitgrößten und geheimnisvollsten Fluss Myanmars in selten bereiste Regionen des Landes. Während der Schiffsreise Lebensader Myanmars genießen Sie 11 volle Tage an Bord und erkunden den Flussabschnitt zwischen Yangon und Mandalay. Die clever komponierte Schiffsreise Asiens Ströme, Asiens Zauber – Unterwegs auf Mekong und Irrawaddy gibt Ihnen die seltene Gelegen­ heit, die Highlights von Laos und Myanmar auf einer Reise zu entdecken. In ferne Zeitalter geht es bei unserem Exklusiv-Charter Inseltraum Indonesien. Hier erleben Sie archaische Riten und Bräuche sowie eine Tierwelt, die anderswo seit Urzeiten ausgestorben ist. Unsere Ganges-Flusskreuzfahrt Auf Indiens heiligen Wassern bietet Ihnen die Möglichkeit, Indien exklusiv und komfortabel kennenzulernen. Sie verbringen 8 Tage an Bord Ihres Boutique-Schiffes und reisen zwischen Kalkutta und Delhi durch weitgehend unberührte Regionen. Noch mehr können Sie auf unseren Verlängerungsreisen erleben, die Sie auch in dieser Broschüre finden. Übrigens: Über alle hier dargestellten Reisen hinaus erstellen wir Ihnen gern Ihre ganz individuelle Traumreise zu Ihrem Wunsch-Termin! Wir heißen Sie herzlich willkommen an Bord!

3

Inhalt Flusskreuzfahrt Magisches Myanmar  4 Ihr Schiff: RV Paukan 2012

7

Verlängerungen: Goldener Felsen • Inle-See

8

Shans Schätze • Traumstrand Ngapali

9

Flusskreuzfahrt Unentdeckter Chindwin10 Flusskreuzfahrt Lebensader Myanmars 12 Ihre Schiffe: Thurgau Exotic III • Irrawaddy Voyage 14 Flusskreuzfahrt Asiens Ströme, Asiens Zauber

15

Ihr Schiff: Mekong Sun

18

Kreuzfahrt: Inseltraum Indonesien

19

Indien: Kreuzfahrt auf dem Ganges

21

Ihre Schiffe: MS Sea Safari VII • RV Ganges Voyager 23


Asien

ab 5.420 €

Shwedagon-Pagode in Yangon

18-tägige Schiffsreise in Myanmar mit 15-tägiger Irrawaddy-Flusskreuzfahrt Katha Tagaung Kyauk Myaung

Sale Magwe Minhla Thayet

y-Fluss Ir ra wadd

Sagaing Mingun Mandalay Ava Amarapura Bagan

Pyay/Sri Ksetra

Yangon

Natur

Kultur

Begegnungen

Erholung Authentisch

Komfort Expedition

Was macht diese Reise einzigartig? • Deutschsprachiger Exklusiv-Charter auf dem längsten und spannendsten IrrawaddyFlussabschnitt zur besten Reisezeit

Magisches Myanmar – Exklusiv-Charter auf dem Irrawaddy im Herzen des goldenen Landes

• Authentische Alltagserlebnisse und Begegnungen an Myanmars großem Strom

Entdecken Sie an ganzen 15 Kreuzfahrt-Tagen die Entschleunigung des Reisens! An Bord Ihres komfortablen Boutique-Schiffes Paukan 2012 fahren Sie mit Muße bis tief in das Herz des goldenen Landes. Wie in alten Zeiten, den Burmese Days, lassen sich Myanmars verborgene Schätze, die sich wie Perlen am mächtigen Strom aneinander­ reihen, am besten mit dem Schiff entdecken. Begegnen Sie Fischern, Mönchen, Puppen­spielern und Handwerkern. Tauchen Sie ein in das Leben an Myanmars Lebensader, dem Irrawaddy. Als Ergänzung bieten wir Ihnen eine Vorreise zum legendären Goldenen Felsen, Myanmars heiliger Pilgerstätte, sowie eine erholsame Verlängerung am zauberhaften Inle-See bzw. am traumhaften Ngapali-Strand an.

• Kulturgenuss: Traditionelles Puppentheater und Tanztheater

1. Tag Auf nach Asien! Linienflug von

• 15 Tage auf einzigartiger Route an Bord des komfortablen Boutique-Schiffes RV Paukan 2012 – Muße garantiert • Shwedagon-Pagode bei Sonnenuntergang • Atemberaubendes Bagan, Asiens größte archäologische Stätte

• Mit dem Schiff durch die beeindruckenden Irrawaddy-Schluchten im unbekannten Norden

Vorgesehenes Hotel Ort

Übernachtungen Komfort

Yangon

1 • Sule Shangri-La

●●●●○

Deutschland über Bangkok nach Yangon.

2. Tag Willkommen im Land der goldenen Pagoden! Nach der Landung in Yangon am

Morgen lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt Myanmars quirlige Metropole kennen. Am Abend erwartet Sie ein wundervoller Auftakt Ihrer Reise: Wie eine Fata Morgana erhebt sich der goldene Stupa der Shwedagon-Pagode über der Stadt. Diamanten, Rubine, Saphire funkeln im letzten Sonnenlicht um die Wette. Das leise Klirren goldener Glöckchen, der monotone Gesang der Mönche, die Umrundung des Stupas im Uhrzeigersinn – einfach magisch. Derart eingestimmt übernachten Sie in Ihrem Komfort-Hotel. (A) 3. Tag Leinen los auf dem Irrawaddy!

Sie fahren mit der RV Paukan 2012. Details finden Sie auf Seite 7.

„Der 2.170 km lange Irrawaddy ist auf einer Länge von 1.337 km schiffbar. Sie erleben fast die gesamte Strecke!“ Oleg Zlatov, Südostasien-Experte

Heute geht es auf einer längeren Fahrtstrecke von Yangon an malerischen Landschaften, Reisfeldern, kleinen Dörfern und Städtchen vorüber nach Pyay. Zum Mittagessen heißt Sie die Crew an Bord der RV Paukan 2012 herzlich willkommen. Sie beziehen Ihr komfortables schwimmendes Zuhause für die folgenden vierzehn Nächte. Unweit von Pyay befinden sich die Ruinen von Sri Ksetra, seit 2014 4

UNESCO-Weltkulturerbe. Sri Ksetra war vom 5. bis 9. Jh. Hauptstadt des Königreiches der Pyu. Ihre Pagoden, Stupas und Tempel gelten als Vorbild für Bagan. Nach dem Besuch der Shwesandaw-Pagode heißt es Leinen los – das Abenteuer beginnt! (FMA) 4. Tag Kolonialflair im Dschungel Man

traut sich kaum, das Sonnendeck zu verlassen, so faszinierend ist Myanmars Alltag, der gemächlich an Ihnen vorüberzieht. Bunte Pagoden, kleine Fischerboote, mit Obst und Gemüse beladene Kähne – der Irrawaddy ist die Lebensader des Landes. Sie machen halt in Thayet, einem verschlafenen Kolonialort, in dem Sie eine traditionelle Kutschenfahrt unternehmen. Beim Besuch der kolonialen Post fühlen Sie sich zurückversetzt in die Zeit des British Empire. Weiter geht Ihre Flussreise stromaufwärts immer tiefer hinein ins Herz von Myanmar. (FMA) 5. Tag Festung am Irrawaddy Heute errei-

chen Sie Minhla und besichtigen eine Festung, die mit der Unterstützung Italiens errichtet wurde, um die Briten aus dem königlichen Birma fernzuhalten – letztlich ein vergebliches Unterfangen. Nachmittags


Am Ufer des Irrawaddy-Flusses

Faszinierendes Bagan

Dorfbewohnerin

erreicht Ihr Schiff Magwe. Auf dem kunterbunten Markt werden Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Getreide und einfach alles angeboten, was die Birmanen für ihren Alltag benötigen. In der über und über mit Gold bedeckten Mya Tha Lun-Pagode werden Sie Zeuge der tiefen Religiosität, die Myanmar so einzigartig macht. Was liegt da näher, als ein Nonnenkloster zu besuchen? Beim Gespräch mit der Äbtissin erhalten Sie einen Einblick in den religiösen Alltag. (FMA) 6. Tag Von Dichtern und Holzschnitzern

Ihr Tagesziel ist die Kleinstadt Sale, Heimat des größten Dichters von Myanmar, U Ponnya. Ein Ort wie eine Zeitreise – alte Kolonialvillen säumen Ihren Weg zum Yoke-Son-Kyaung-Kloster. Diesmal ist kein Gold zu sehen, doch machen die überaus kunstvollen Holzschnitzereien das Kloster zu einem der schönsten des Landes. Wenn es die Zeit zulässt, können Sie im hübschen Gartencafé des Sale House einen Kaffee mit Irrawaddy-Blick genießen. Von hier führt Sie Ihre Reise weiter stromaufwärts, dem nächsten Höhepunkt entgegen. (FMA) 7. Tag Tempel und Pagoden bis zum Horizont Heute erwartet Sie ein ganzer

Tag in Bagan. Ein Meer von Tempeln und Pagoden mit roten Ziegeln ragt aus der weiten tropischen Ebene. Sind es 2.000, 3.000 oder noch mehr? Egal, die schönsten davon besuchen Sie und erfahren, warum dieses Weltwunder, Asiens größte archäologische Stätte, erschaffen wurde. Am Tagesende beobachten Sie, wie der glutrote Sonnenball Bagans magische Silhouette nach und nach in violette Schatten taucht. Anschließend erwartet Sie an Bord eine traditionelle Puppentheater-Vorführung. (FMA)

8. Tag Bagan mit allen Sinnen Am frü-

hen Morgen können Sie Ihre Reise mit einem ganz besonderen Erlebnis krönen: einer Ballonfahrt über dem zauberhaften Tempelfeld von Bagan (Wunsch-Ausflug). Doch Bagan hat auch weltliche Seiten, die Sie heute entdecken. Ein Souvenir gefällig? Besuchen Sie eine Werkstatt für Lackkunst, dafür ist Bagan berühmt. Oder Sie mieten ein Fahrrad oder vielleicht eine Pferdekutsche und erkunden Tempel und Pagoden noch einmal in Eigenregie. Mittags geht Ihre Reise stromaufwärts zu weiteren Königsstädten. (FMA) 9. Tag Königsstadt Ava und Amarapura

Friedlich und abgeschieden liegt die alte Königsstadt Ava in der Landschaft. In einfachen Pferdewagen erkunden Sie die von üppiger tropischer Vegetation überwucherten Ruinen, steinerne Zeugen einer großen Vergangenheit. Vom schiefen Turm gelangen Sie zu dem aus dunklem Teakholz geschnitzten Bagaya-Kloster. Seine Fundamente ruhen auf 267 gewaltigen Teakholz-Stämmen. In Amarapura, der Stadt der Unsterblichen, spazieren Sie bei Sonnenuntergang über die 1,2 km lange U Bein-Brücke, die längste Teakholz­ Brücke der Welt. (FMA) 10. Tag Hügel von Sagaing und Mandalay Mehr als 600 Stupas, Klöster und zahl-

reiche Meditationszentren gruppieren sich um den Hügel von Sagaing, den Sie heute besuchen. Über 10.000 Mönche, Novizen und Nonnen machen den Ort zu einem der bedeutendsten buddhistischen Zentren Myanmars. Die Luft ist erfüllt vom Klang goldener Glöckchen und monotoner Gebete. Das Weinrot der Roben ist die dominierende Farbe. Welch ein Kontrast im Anschluss: das lebendige Mandalay, 5

Myanmars zweitgrößte Stadt, mit seiner berühmten Mahamuni-Pagode und dem wiederaufgebauten Königspalast. (FMA) 11. Tag Kyauk Myaung, Dorf der Töpfer Während Ihr Schiff Kurs gen Norden

nimmt, werden die Berge höher, die Landschaft einsamer und die Natur undurchdringlicher. Kein Wunder, dass im Töpferdorf Kyauk Myaung alle Uhren langsamer ticken. Beim Ortsbummel erleben Sie Myanmars Alltag auf dem Lande hautnah. Und die Dorfbewohner finden Sie genau so spannend wie umgekehrt. Berühmt ist Kyauk Myaung für seine Töpferkunst. Die riesigen Martaban-Krüge fassen unglaubliche 190 Liter! (FMA) 12. Tag An der Wiege Myanmars Morgens

ankert Ihr Schiff vor Tagaung, dem uralten Mythen zufolge ältesten Ort Myanmars. Hier sollen indische Prinzen die erste Königsstadt des Landes gegründet haben. Zu Fuß erkunden Sie die alte Stadtmauer und den mystischen Geisterschrein. Bei einem kleinen Spaziergang durch die Stadt werden Sie Zeuge eines marktähnlichen Treibens. (FMA) 13. Tag Burmese Days Das malerische Kolonialstädtchen Katha versetzt Sie zurück in die Welt des berühmten Romans Burmese Days von George Orwell. In der tropisch-trägen Atmosphäre der tiefsten Provinz im untergehenden Empire wechselten Langeweile und Intrigen einander ab. Mit der Rikscha begeben Sie sich auf Zeitreise entlang kolonialer Gebäude, umgeben von heiligen Bobäumen. In einem Elefanten-Camp erfahren Sie Aufschlussreiches über die traditionelle Holzgewinnung in den umliegenden Urwäldern. (FMA)


Mönche

U Bein-Brücke

Auf dem Markt

14. Tag In den Schluchten am IrrawaddyFluss Heute erwartet Sie ein landschaft­

licher Höhepunkt Ihrer Flussreise: Ihr Schiff durchquert die zweite Schlucht des Irrawaddy-Flusses, die größte der vier Schluchten. Bewaldete Felsnasen ragen turmhoch über dem Irrawaddy auf und bilden eine fantastische Kulisse. Angesichts dieser unberührten und überwältigenden Natur versteht man leicht, warum dieser Flussabschnitt auf Ihrer Reiseroute liegt. Im kleinen Dorf Kyun Daw auf einer Insel mitten im großen Strom erleben Sie den beschwerlichen, aber auch fröhlichen Dorf­alltag hautnah. (FMA) 15. Tag Flussgenuss an Bord Ein Tag zum

Genießen und Entspannen auf dem Sonnendeck Ihres komfortablen Schiffes. Die vorüberziehenden Landschaften am großen Strom laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Abwechslung gefällig? Ihre Reiseleitung unterhält Sie mit spannenden Vorträgen zu Land und Leuten. (FMA) 16. Tag Größenwahn eines Königs In

Mingun gab der leicht größenwahnsinnige König Bodawpaya die größte Pagode der Welt in Auftrag. Das gigantische Bauwerk aus Ziegeln sollte 150 m hoch in den Himmel ragen, wurde jedoch nach dem Tod des Königs nie vollendet. Das Erdbeben von 1838 tat ein Übriges. Immerhin erreicht der Sockel des größten Ziegelhaufens der Welt 50 m Höhe. Doch der Superlative nicht genug: Bringen Sie anschließend die mit 90 Tonnen größte funktionstüchtige Glocke der Welt zum Klingen! Abends genießen Sie die stimmungsvolle Tanz- und Theateraufführung der Kunsthochschule Mandalay. Beim gemeinsamen Abschieds-Dinner lassen Sie Ihre faszinierende Reise durch das Land der goldenen Pagoden Revue passieren. (FMA)

17. Tag Abschied von Südostasien Nach

Unser Tipp

dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Ihrer freundlichen Crew und Ihrem Schiff. In Mandalay haben Sie Gelegenheit, die letzten Souvenirs zu besorgen, bevor Sie am Nachmittag Ihren Rückflug über Bangkok nach Deutschland antreten. (F)

Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Besuch beim legendären Goldenen Felsen oder einem Ausflug zum zauberhaften Inle-See bzw. zu den unbekannten Schätzen der Shan. Gönnen Sie sich zur Entspannung einen Bade-Aufenthalt am traumhaften Ngapali-Strand. Details finden Sie auf den Seiten 8 und 9.

18. Tag Ankunft in Deutschland

Magisches Myanmar (18 Tage)

ab 5.420 €

Termine 27.10. – 13.11.18

20.11. – 07.12.18

21.12.18 – 07.01.19 *

18.01. – 04.02.19

05.02. – 22.02.19 ** Zweibettkabine Hauptdeck

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

5.420 €

Aufpreis für Einzelbelegung:

2.370 €

Aufpreis für 1 Übernachtung im Einzelzimmer:  Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge in der Economy Class: Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class: 

95 €

ab 255 €

Einzelkabine Oberdeck

Doppelbettkabine Premier-DoppelbettOberdeck kabine/Oberdeck

6.280 €

6.280 €

2.760 €

6.940 € auf Anfrage

Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse:

Wunsch-Ausflug Ballonfahrt in Bagan:  ab 2.790 €

ab 80 €

Aufpreis für Interkontinentalflüge mit Singapore Airlines bzw. Emirates auf Anfrage. ab 320 €

* Saisonaufpreis: 

350 €

* Feiern Sie Silvester auf einer Sandbank mitten auf dem Irrawaddy! Ein großes Lagerfeuer, köstliche Speisen, LiveMusik und die traditionellen Ballon-Lichter sorgen für ein unvergessliches Ambiente. ** Zu diesem Termin findet die Flusskreuzfahrt in umgekehrter Richtung statt (von Mandalay über Katha und Bagan nach Pyay). Die ausführliche Reiseausschreibung senden wir Ihnen gern zu.

Leistungen • L inienflüge mit Thai Airways Frankfurt/München – Bangkok – Yangon und Mandalay – Bangkok – Frankfurt/München in der Economy Class

• Spezialitätenessen mit Kulturprogramm

• 14 Übernachtungen an Bord der komfortablen RV Paukan 2012

• Alle Ausflüge und Besichtigungen rein deutschsprachig laut Reiseverlauf

• 1 Übernachtung im zentral gelegenen KomfortHotel in Yangon • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Vollpension an Bord Ihres Schiffes inkl. lokaler nichtalkoholischer Getränke sowie Bier und eines Glases Wein während der Mahlzeiten

• Erfahrene und bewährte deutschsprachige Lernidee-Reiseleitung ab Yangon/bis Mandalay

• Alle Eintrittsgelder und Gruppentransfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf • Filme und Vorträge zu Land und Leuten an Bord • Ausführliche Reise-Informationen vor Abreise

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Myanmar erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 20 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 34 Gäste

6


Sonnendeck, darunter: Restaurant, Außenbereich, Zweibettkabine (Hauptdeck), Lounge

Paukan 2012

D a s S c h i f f z u d e n R e i s e n au f d e n S e i t e n 4 b i s 6 s o w i e 1 0 u n d 1 1

RV Paukan 2012 Ihr kleines Kreuzfahrtschiff Paukan 2012 verbindet in perfekter Weise birmanische Stilelemente mit modernem Komfort. Großzügige Kabinen, edles Design und eine hochwertige Verarbeitung garantieren ein erstklassiges Kreuzfahrt-Erlebnis. Maximal 34 Gäste residieren in den Einzel-, Doppelbett- und Zweibettkabinen auf zwei Decks. Alle Kabinen sind Außenkabinen mit Klimaanlage und verfügen über Dusche/WC und teilweise Balkon bzw. ein großes Fenster. Eine zum Teil überdachte Lounge/Bar mit Getränke-Service befindet sich auf dem Oberdeck, von wo Sie auch die wunderbare Aussicht genießen können. Die Mitglieder der Schiffsbesatzung sind rund um die Uhr um Ihr Wohlbe-

finden bemüht. Alle geben ihr Bestes, um Ihren Aufenthalt an Bord so angenehm und komfortabel wie möglich zu gestalten. Die Mannschaft spricht teilweise Englisch. Alle Ausflüge, Besichtigungen und Vorträge sind deutschsprachig geführt. Hauptdeck • 8 Zweibettkabinen (ca. 23 m2) mit französischem Balkon Oberdeck • 2 Einzelkabinen (ca. 10 m2) mit Fenster • 6  Doppelbettkabinen (ca. 25 m2) mit privatem Balkon • 2  Premier-Doppelbettkabinen (im Bug, ca. 25 m2) mit privatem Balkon

Premier-Doppelbettkabine mit privatem Balkon (Oberdeck)

Doppelbettkabine mit privatem Balkon (Oberdeck)

Einzelkabine (Oberdeck)

7


Der Goldene Felsen

3-tägige Vorreise zum Goldenen Felsen, der heiligen Pilgerstätte der Birmanen

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

620 €

Aufpreis für 2 Übernachtungen im Einzelzimmer:

160 €

Leistungen • Je 1 Übernachtung im zentral gelegenen Komfort-Hotel in Yangon und im Mittelklasse-Hotel am Goldenen Felsen • Alle Ausflüge, Transfers und Besichtigungen mit örtlicher Deutsch sprechender Reiseleitung laut Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Yangon 1 • Sule Shangri-La Kyaikhtiyo (Goldener Felsen) 1 • Mountain Top

●●●●○ ●●●○

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

Diese Reise ist kombinierbar mit allen Kreuzfahrten in Myanmar.

Vorreise: Legendärer Goldener Felsen Bei dieser Vorreise können Sie sich besonders geruhsam auf Ihren Aufenthalt in Myanmar einstimmen und entdecken eines der heiligsten Pilgerziele des Landes! 1. Tag Willkommen in Yangon Nach dem Bezug Ihres Zimmers im zentral gelegenen Hotel in Yangon steht der Rest des Tages Ihnen zur freien Verfügung – zur Erholung oder für eigene Erkundungen. Abendessen im Hotel. (A) 2. Tag Heiliger Goldener Felsen Ihre Fahrt führt heute durch malerische Landschaften, an weiten Reisfeldern vorüber und durch kleine Dörfchen (ca. 5 h). Zwei weitere Strecken legen Sie anschließend mit einfachen Pick-ups und zu Fuß zurück. Am Ziel angekommen, erwarten Sie ein herrliches Panorama und der prachtvolle Goldene Felsen.

Der Legende nach wird er nur durch ein Haar Buddhas am Abstürzen gehindert. Ein ganz besonderes Licht und eine einzigartige Stimmung legen sich zum Sonnenuntergang über das Heiligtum. Genießen Sie die authentische Atmosphäre inmitten einheimischer Pilger. (FMA) 3. Tag Alte Mon-Hauptstadt Bago Auf der

Rückfahrt nach Yangon unternehmen Sie einen Abstecher in die alte Mon-Hauptstadt Bago. Besonders sehenswert sind hier der riesige, vom birmanischen Volk außerordentlich verehrte Liegende Buddha und die über 1.000 Jahre alte Shwemawdaw-Pagode. (FM)

Beinruderer auf dem Inle-See

4-tägige Verlängerungsreise zum Inle-See

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

990 €

Aufpreis für 3 Übernachtungen im Einzelzimmer:

270 €

Leistungen • Inlandsflüge in der Economy Class • 3 Über­nachtungen im Komfort-Resort am Inle-See • Alle Ausflüge, Transfers und Besichtigungen mit örtlicher Deutsch sprechender Reiseleitung laut Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Vorgesehenes Hotel Ort

Übernachtungen Komfort

Inle-See

3 • Pristine Lotus SPA Resort ●●●●

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

Diese Reise ist kombinierbar mit allen Kreuzfahrten in Myanmar.

Verlängerung: Zauberhafter Inle-See 2015 erklärte die UNESCO den Inle-See zum Biosphärenreservat. Tauchen Sie ein in die bezaubernde, einzigartige Idylle des Inle-Sees und entdecken Sie die Welt der Intha, wie die Seebewohner genannt werden, hautnah! 1. Tag Willkommen am Inle-See Flug zum Inle-See, wo Sie für drei Nächte Ihr charmantes Resort am Ufer beziehen. (A) 2. Tag Die schwimmenden Gärten Bei einem Bootsausflug erleben Sie den See in seiner ganzen Pracht – mit schwimmenden Blumen- und Gemüsegärten, einer kleinen Seidenweberei und den einzigartigen Beinruderern. Besuchen Sie Phaung Daw U, die bekannteste Pagode am Inle-See. Berühmt und hoch verehrt sind ihre fünf BuddhaFiguren, die durch die von Pilgern aufgeklebten Goldblättchen kaum mehr als solche 8

erkennbar sind. Außerdem sehen Sie das älteste Holzkloster im See: Das Kloster der Springenden Katzen ist mit prächtigen Altären ausgestattet. (FMA) 3. Tag Indein Mit dem Boot fahren Sie heute

nach Indein, einem Dorf des Pao-Stammes, wo Sie das historische Pagodenfeld mit Hunderten von Stupas besichtigen. Herrliche Ausblicke auf das Panorama und Einblicke in das Alltagsleben der Einheimischen erwarten Sie unterwegs. (FMA) 4. Tag Flug nach Yangon (F)


Zugfahrt über die Goteik-Brücke

5-tägige Verlängerungsreise zu den unbekannten Schätzen der Shan

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

970 €

Aufpreis für 4 Übernachtungen im Einzelzimmer:

190 €

Leistungen

Verlängerung: Shans unbekannte Schätze Mit Muße begeben Sie sich zu Fuß, mit dem Boot bzw. per Zug auf Zeitreise in das geheimnisvolle Land der Shan. Erleben Sie in einer üppig grünen Bergwelt authentischen Dorfalltag und den Zauber uralter Geisterhäuser, Tempel und Pagoden. 1. Tag Im Land der Shan Fahrt von Manda-

lay durch grüne Berge nordostwärts. In Pyin Oo Lwin genießen Sie das Kolonial-Flair auf dem Markt und im Botanischen Garten. Stopp an den Pwe Kauk-Wasserfällen. Drei Übernachtungen in Hsipaw. (MA) 2. Tag Goldene Pagoden Eine leichte Wan-

derung (ca. 4,5 h) führt Sie entlang des Dotthawaddy-Flusses. In Dörfern erleben Sie den Alltag der Shan hautnah und schauen Korbflechtern über die Schulter. (FLA) 3. Tag Alltag am Fluss Bootsausflug in das

Bergland mit Obstgärten. Durch Ananas-

Plantagen erklimmen Sie einen Hügel, den ein uraltes Shan-Kloster krönt. Mit dem Boot geht es weiter zu einem Shan-Dorf mit typischen Holzhäusern. (FLA) 4. Tag Per Zug über den Goteik-Viadukt

Die Zugfahrt nach Pyin Oo Lwin ist ein wahres Erlebnis! Die atemberaubende Goteik-Brücke und zahlreiche Serpentinen eröffnen herrliche Ausblicke auf Myanmars Bergwelt. Fahrt über Land nach Mandalay, wo Sie für eine Nacht im Komfort-Hotel logieren. (FLA) 5. Tag Rückreise (F)

• 3 Übernachtungen im Mittelklasse-Resort in Hsipaw • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Mandalay • Alle Ausflüge, Transfers und Besichtigungen mit örtlicher Deutsch sprechender Reiseleitung laut Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, L = Lunchpaket, A = Abend­ essen)

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Hsipaw Mandalay

3 • Hsipaw Resort 1 • Hilton Hotel

●●● ●●●●

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

Diese Reise ist kombinierbar mit allen Kreuzfahrten in Myanmar.

Ngapali-Strand

5-tägiger Bade-Aufenthalt am Ngapali Beach im Komfort-Strand-Resort

Preise p. P. (DZ)

Ngapali – Myanmars Traumstrand Von großen Besucherströmen verschont, bietet Ngapali Erholung pur! Lassen Sie sich in Ihrem Komfort-Strand-Resort mit hervorragenden Speisen und erstklassigem Service verwöhnen. Genießen Sie das kristallklare Wasser und atemberaubende Sonnenuntergänge. Entspannen Sie im Schatten der Palmen, wandern Sie am nahezu weißen Strand und beobachten Sie die Fischer am Abend bei der Ausfahrt aufs Meer. Unser Tipp: Mieten Sie ein Fahrrad und erkunden Sie den kleinen Ort in eigener Regie. Besuchen Sie den Fischmarkt und lokale Restaurants – hier können Sie hervorragende und liebevoll zubereitete Fischgerichte und Meeresfrüchte kosten!

Auch Bootsausflüge sind möglich – so erreichen Sie z. B. auf einer nahe liegenden Insel das Fischerdorf Maung Shwe Lay, wo Sie die freundlichen Einheimischen kennenlernen. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Sie einen herrlichen Ausflug zur südlich gelegenen Andrew Bay mit ihren unzähligen Fischerbooten unternehmen und bei einem erfrischenden Drink den Fischern beim Umschlagen der Ware zusehen. Es gibt auch Boote, die Besucher über die Bucht fahren. Auf der anderen Seite können Sie z. B. einen Spaziergang zu einem nahe gelegenen Dorf unternehmen. In Ngapali stellen wir Ihnen vier der schönsten Resorts zur Auswahl und prüfen auf Anfrage gern die Verfügbarkeiten im Hotel Ihrer Wahl. 9

Bayview The Beach Resort ●●●● (Deluxe Garden View Bungalow):

ab 740 €

Aufpreis für Einzelzimmer:

ab 450 €

Thande Beach Hotel ●●●● (Thande Beach Front Bungalow):

ab 780 €

Aufpreis für Einzelzimmer:

ab 490 €

Ngapali Bay Villas & Spa ●●●●● (Sea View Villa mit Terrasse):

ab 990 €

Aufpreis für Einzelzimmer:

ab 690 €

Sandoway Resort ●●●●● (Beach Front Cottage):

ab 1.180 €

Aufpreis für Einzelzimmer:

ab 870 €

Leistungen • Inlandsflüge in der Economy Class • 4 Übernachtungen im komfortablen Strand-Resort Ihrer Wahl (inkl. Frühstück und Flughafentransfer)

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder, Saisonaufpreise

Diese Reise ist kombinierbar mit allen Kreuzfahrten in Myanmar.


Asien

ab 4.790 €

Thanboddhay-Pagode in Monywa

Fluss Irrawaddy -

Mawlaik

ss -Flu win d n i Ch

16-tägige Schiffsreise in Myanmar mit 11-tägiger Flusskreuzfahrt auf Chindwin und Irrawaddy

Masein Kalewa Kyidaw Mingin Kani Kin Mandalay Monywa Yandabo Pakkoku Bagan von Yangon

Begegnungen Natur

Kultur

Authentisch

Erholung Pionierpfade

Was macht diese Reise einzigartig? • Erster und einziger deutschsprachiger ExklusivCharter auf dem Chindwin • Ideale Route sowohl für MyanmarEinsteiger als auch für Kenner des Landes, die das authentische Myanmar abseits der Besucherströme erleben möchten •1  0 Übernachtungen an Bord des komfortablen Boutique-Schiffs RV Paukan 2012 • Flusskreuzfahrt auf dem unbekannten und kaum bereisten Chindwin in das geheimnisvolle Herz von Myanmar • Sie erkunden das ursprüngliche Myanmar sehr umfassend, mit viel Muße und Komfort • Authentischer Alltag am Fluss: Besuch von Schulen, Klöstern und Märkten • Einmaliges Erlebnis: Shwedagon-Pagode bei Sonnenuntergang • Zwei Tage im atemberaubenden Bagan, Asiens größter archäologischer Stätte

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Yangon Bagan

1 • Sule Shangri-La 2 • Tharabar Gate

●●●●○ ●●●●

Unentdeckter Chindwin – Exklusiv-Charter auf Myanmars geheimnisvollstem Wasserweg Wenn das Abendrot Myanmars Pagoden und Tempeln eine violette Aura verleiht, wenn lachende Kinder und freundliche Dorfbewohner am Flussufer winken und Mönche in weinroten Roben Sie in kaum besuchte Teakholz-Klöster bitten, wenn vor Ihren Augen beschauliche Alltagsszenen vorüberziehen, die aus jeglicher Zeit gefallen scheinen, dann sind Sie unterwegs auf dem Chindwin, dem geheimnisvollsten Fluss Myanmars! 1. Tag Auf nach Asien! Flug via Bangkok

nach Yangon.

2. Tag Im Land der goldenen Pagoden

Nach der Landung in Yangon am Morgen lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt Myanmars quirlige Metropole kennen. Welch ein Auftakt am Abend: Wie eine Fata Morgana erhebt sich der goldene Stupa der Shwedagon-Pagode über der Stadt. Diamanten, Rubine, Saphire funkeln im letzten Sonnenlicht um die Wette. Das leise Klirren goldener Glöckchen, der monotone Gesang der Mönche, die Umrundung des Stupas im Uhrzeigersinn – einfach magisch. (A) 3. Tag Ein Meer von Tempeln Kurzer Flug

von Yangon nach Bagan. Hier erwartet Sie ein Panorama, das Sie nie vergessen: Tempel und Pagoden ragen aus der tropischen Ebene. Sind es 2.000, gar 3.000 oder sogar noch mehr? Sicher ist: Sie besuchen die faszinierendsten Heiligtümer und erfahren, unter welchen Umständen dieses Weltwunder erschaffen wurde. Am Abend beobachten Sie, wie der glutrote Sonnenball Bagans magischen Silhouetten eine violette Aura verleiht. (FMA) 4. Tag Bagan hautnah! Ein ganzer Tag

Sie fahren mit der RV Paukan 2012. Details finden Sie auf Seite 7.

„Liebhaber außergewöhnlicher Reisen durch beeindruckende Landschaften und zu Klöstern und Dörfern fernab der üblichen Besucherpfade kommen bei dieser Schiffsreise voll auf ihre Kosten.“ Oleg Zlatov, Südostasien-Experte

steht Ihnen für eigene Streifzüge zur Verfügung. Erleben Sie Bagans Zauber noch intensiver aus ungewöhnlicher Perspektive. Sie haben die Wahl: Fahrrad, E-Bike oder Pferdekutsche? Ihr Reiseleiter gibt Ihnen wertvolle Tipps. Auf Wunsch unternehmen Sie einen Ausflug zum heiligen Tempelfelsen Mount Popa, der hochverehrten Heimstätte von 37 Nats (Schutzgeistern). (FA) 10

5. Tag Leinen los am Irrawaddy Heute

gehen Sie an Bord Ihres komfortablen Flussschiffes, wo die Crew Sie herzlich begrüßt. Machen Sie sich in Ruhe mit Ihrem schwimmenden Zuhause für die nächsten 11 Tage vertraut. Die Reise in Myanmars unbekanntes und kaum bereistes Herz beginnt. In Pakkoku besichtigen Sie ein faszinierendes Kloster und schauen Zigarrendrehern und Webern über die Schulter. Schließlich erreicht Ihr Schiff den Zusammenfluss des Irrawaddy-Flusses mit dem mächtigen Nebenfluss Chindwin. (FMA) 6. Tag Auf dem Chindwin In der Provinz-

hauptstadt Pakhan-gyi bestaunen Sie die alten Stadtmauern, das Museum und eines der ältesten Teakholz-Klöster des Landes. Der Markt im Dorf Ahmyint ist ein Erlebnis für alle Sinne. Auch die traditionellen Häuser und der Stupa Min Kyaw Swa ziehen Sie in den Bann. Am Abend ankern Sie in Monywa, dem größten Hafen am Chindwin. Schon von Weitem grüßt Sie die weltweit zweithöchste goldene Buddha-Statue. (FMA) 7. Tag Buddhas Höhlen Ein Ausflug führt

nach Hpowindaung und Shwebadaung. Hunderte Höhlen und Nischen sind über und über mit Buddha-Statuen und Malereien geschmückt – ein überwältigender Anblick! Ist der jadegrüne Twin DaungSee, der seine Farbe der Spirulina-Alge verdankt, ein Kratersee oder das Ergebnis eines Meteoriteneinschlags? (FMA) 8. Tag Alltag am Fluss Im Dorf Kani scheint die Zeit stillzustehen. Von der Hillock-Pagode auf dem Pagodenberg


Mönch

Faszinierendes Bagan

genießen Sie die Aussicht über den Fluss. Anschließend fahren Sie weiter stromaufwärts und lassen Myanmars Alltag an sich vorüberziehen. (FMA)

flussabwärts. Während am Ufer Szenen des Alltags und herrliche tropische Naturlandschaften vorüberziehen, können Sie wunderbar relaxen oder den spannenden Vorträgen Ihrer Reiseleitung lauschen. In einem Flussdorf, das in der Region für sein versteinertes Holz bekannt ist, besuchen Sie die Dorfschule und typische Wohnhäuser. (FMA)

9. Tag Alles aus Holz Morgens erkunden Sie Kin mit seinen hübschen Holzhäuschen und dem reich verzierten Kloster. In Mingin erwartet Sie ein ähnliches Panorama – über hundert Jahre alte Holzhäuser und das Kloster Min Kyaung mit uralten Buddha-Malereien. (FMA) 10. Tag Blattgold und Teakholz In Kyi-

daw gewährt Ihnen der Abt des ältesten und besterhaltenen Klosters des Landes, dessen Schnitzereien reichhaltig mit Blattgold verziert sind, Einblicke in das Leben in seinem Stift. Ein Spaziergang durch leuchtend grüne Reisfelder führt Sie zum Dorf Kan, dessen Bewohner Sie mit etwas Glück für eine Laien-Vorführung der traditionellen Chin-Tänze gewinnen können. (FMA) 11. Tag An der Grenze zu Indien Am Vor-

mittag erkunden Sie Kalewa, Haupthafen für den Handel mit Indien. Auf dem farbenfrohen Markt feilschen Händler lautstark um die Wette. Im ruhigen Kontrast dazu steht der traumhafte Ausblick vom Stupa Shwe Moat Htaw. Bei einer kleinen exklusiven Präsentation verrät Ihnen Ihr Chefkoch einige Geheimnisse der birmanischen Küche, während Ihr Schiff flussaufwärts vorüber an Masein mit seinen kleinen Pagoden auf dem Hügel weiterfährt. (FMA) 12. Tag Burmese Days Mawlaik, nur 35 km

von Indiens Grenze entfernt, ist eine Kolonialstadt inmitten von Teak-Wäldern. Der Golfplatz, prächtige Häuser der Bombay Burma Trading Corporation und die kleine indische Gemeinschaft zeugen vom Glanz des British Empire. Mawlaik ist der Wendepunkt Ihrer Flussreise, von hier geht es wieder flussabwärts nach Monywa. (FMA) 13. Tag Panoramen am großen Strom

Den ganzen Tag über gleitet Ihr Schiff

14. Tag Im Dorf der Töpfer Vom Chind-

15. Tag Mandalay und Abschied von Südostasien Am Morgen verabschieden

Sie sich von Ihrer freundlichen Crew und gehen in Mandalay von Bord. Eine kurze Rundfahrt zeigt Ihnen Myanmars zweitgrößte Stadt mit ihrer berühmten Mahamuni-Pagode, bevor Sie am Nachmittag Ihren Rückflug via Bangkok antreten. (F) 16. Tag Ankunft in Deutschland

win biegt Ihr Schiff wieder ein auf den Irrawaddy. Im Dorf Yandabo wurde 1826 der Friedensvertrag zwischen Burma und Großbritannien unterzeichnet. Die Bewohner leben von dem, was der Fluss bietet, und das ist hauptsächlich Ton. In den Werkstätten gibt es Töpferwaren aller Art zu bestaunen. (FMA)

Unser Tipp Wenn Sie Myanmar noch von einer anderen zauberhaften Seite kennenlernen möchten, können Sie Ihre Reise z. B. mit einem Besuch im geheimnisvollen Land der Shan oder mit einem entspannten Strandaufenthalt am Ngapali Beach verlängern. Details finden Sie auf den Seiten 8 und 9.

Unentdeckter Chindwin (16 Tage)

ab 4.790 €

Termin 10.10. – 25.10.18 Zweibettkabine Hauptdeck

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

4.790 €

Aufpreis für Einzelbelegung:

1.880 €

Einzelkabine Oberdeck

Doppelbettkabine Premier-DoppelbettOberdeck kabine/Oberdeck

5.620 €

5.620 €

2.100 €

6.280 € auf Anfrage

Aufpreis für 3 Übernachtungen im Einzelzimmer: 290 €

Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse:

Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge in der Economy Class: 

Aufpreis für Interkontinentalflüge mit Singapore Airlines bzw. Emirates auf Anfrage.

Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class:

ab 255 €

Wunsch-Ausflug Ballonfahrt in Bagan:  ab 2.790 €

ab 80 €

ab 320 €

Wunsch-Ausflug Heiliger Mount Popa inkl. Mittagessen (ab 2 Gästen): 

58 €

Leistungen • L inienflüge mit Thai Airways Frankfurt/München – Bangkok – Yangon und Mandalay – Bangkok – Frankfurt/München in der Economy Class

•V  ollpension an Bord Ihres Schiffes inkl. lokaler nichtalkoholischer Getränke sowie Bier und eines Glases Wein während der Mahlzeiten

• I nlandsflug Yangon – Bagan in der Economy Class

• E rfahrene und bewährte deutschsprachige Lernidee-Reiseleitung ab Yangon/bis Mandalay

•1  0 Übernachtungen an Bord der komfortablen RV Paukan 2012 •1  Übernachtung im Komfort-Hotel in Yangon •2  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Bagan •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

•A  lle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf •A  lle Gruppentransfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf • F ilme und Vorträge zu Land und Leuten an Bord •A  usführliche Reise-Informationen vor Abreise

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Myanmar erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 20 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 34 Gäste

11


asien

ab 3.040 €

Bagan

14-tägige Schiffsreise in Myanmar mit 11-tägiger Irrawaddy-Flusskreuzfahrt zwischen Yangon und Mandalay Sagaing Yandabo Bagan Sale Magwe Shwe Daung

y-Fluss Ir ra wadd

Minhla

Mandalay

Pyay

Nyaung Don

Kultur Begegnungen

Yangon

Komfort Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? •K  reuzfahrt pur: 11 Tage lang bereisen Sie den Irrawaddy intensiv • E ine umfassende und abwechslungsreiche Reise – Perfekt sowohl für Myanmar-Neulinge als auch für Wiederholer •K  omfortables Reisen auf der neuen und charmanten Exotic III (Baujahr 2016) •D  eutschsprachige Betreuung während der gesamten Reise

Lebensader Myanmars: Irrawaddy-Flusskreuzfahrt zwischen Yangon und Mandalay Auf dieser einzigartigen Reise entdecken Sie das geheimnisvolle und faszinierende Myanmar abseits der Besucherströme. Sie reisen im Verlauf von 11 Tagen stilvoll auf dem neuen und komfortablen Schiff RV Thurgau Exotic III zwischen Yangon und Mandalay. Dabei besichtigen Sie neben den bedeutendsten Heiligtümern des Landes authentische Dörfer am Fluss – hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Lassen Sie sich von Ihrer freundlichen Mannschaft verwöhnen und von der Herzlichkeit der Birmanen verzaubern! Verlängern können Sie Ihre Reise mit einem Aufenthalt am Goldenen Felsen, am Inle-See oder am weißen Sandstrand von Ngapali.

• E inzigartige Erlebnisse fernab der Besucherströme

1. Tag Flug von Frankfurt nach Yangon via Bangkok

•A  uthentische Begegnungen mit Einheimischen in traditionellen Dörfern

2. Tag Yangon Morgens treffen Sie in Yan-

•B  esuch der goldenen Shwedagon-Pagode und des beeindruckenden Pagodenfelds von Bagan • S onnenuntergang an der berühmten U BeinBrücke

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Yangon – Mandalay Yangon 1 • Chatrium Hotel Mandalay – Yangon Yangon 1 • Sule Shangri-La

●●●● ●●●●○

gon ein und unternehmen eine erste Besichtigung am Königlichen See mit seinen wunderschönen Parkanlagen. Nach dem Mittagessen im Restaurant beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel und haben Gelegenheit zum Entspannen. Am späteren Nachmittag besichtigen Sie das Wahrzeichen von Yangon, die berühmte Shwedagon-Pagode. Ihr Abendessen genießen Sie wieder im Restaurant. Sie übernachten heute in Yangon im Hotel. (MA) 3. Tag Yangon – Nyaung Don Am Morgen

erkunden Sie den berühmten BogyokeMarkt mit seinen unzähligen Einkaufsmöglichkeiten. Nach dem Mittagessen im Restaurant bringt Sie ein Bustransfer zum Anleger in Nyaung Don. Der kleine Ort liegt ca. 75 km westlich von Yangon – inmitten des Irrawaddy-Deltas! Nachdem Sie an Bord gegangen sind, heißt es: Leinen los! Die Exotic III nimmt Fahrt in Richtung Norden auf. Am Abend lernen Sie beim Begrüßungs-Cocktail an Bord Ihre Mitreisenden kennen. (FMA) Sie fahren mit der RV Thurgau Exotic III. Details finden Sie auf Seite 14.

„Die Ballonfahrt über Bagan zum Sonnenaufgang bleibt ein unvergessliches Erlebnis!“ Tanja Grunau, Südostasien-Expertin

4. Tag Irrawaddy-Delta Morgens unterneh-

men Sie einen gemütlichen Spaziergang in einem vom Schiffskapitän spontan ausgewählten Dorf irgendwo am Irrawaddy. Am Nachmittag können Sie an einer Präsentation zum Thema Traditionen und Bräuche in Myanmar teilnehmen. (FMA) 12

5. Tag A Kauk Taung – Pyay – Shwe Daung

Heute passiert Ihr Schiff die berühmten Klippen von A Kauk Taung mit ihren beeindruckenden Steinbildhauereien. Am Nachmittag besichtigen Sie in Shwe Daung die Shwemyetman-Pagode mit der einzigen Buddha-Statue Myanmars, die eine Brille trägt. Anschließend unternehmen Sie in der benachbarten Handelsstadt Prome eine Stadtrundfahrt und erkunden die Shwe San Daw- und Phaya Gyi-Pagode sowie die lokale Bibliothek mit ihrem kleinen angrenzenden Museum. (FMA) 6. Tag Thayet Myo Thayet Myo war einst

die Grenzstadt zwischen dem königlichen Norden und dem britischen Süden Burmas. Zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit, darunter der Markt, sind noch erhalten geblieben. Während der Schiffsfahrt am Nachmittag erfahren Sie bei einem Vortrag mehr über Land, Leben und Leute. (FMA) 7. Tag Minhla – Magwe Am Morgen besichtigen Sie die Festung von Minh­la, die von italienischen Architekten zur Abwehr der Briten gebaut wurde. Am Nachmittag folgt ein Busausflug in die Umgebung von Magwe zu einem Naturspektakel: Aus einem ehemaligen Vulkanhügel sickert Lehm und formt ständig wachsende Zapfen. Zum Abschluss des Ausfluges besichtigen Sie die Myat ThalonPagode. (FMA) 8. Tag Sale Am Vormittag können Sie bei

einer Präsentation exotische Früchte- und


Mönche in Myanmar

Shwedagon-Pagode

Gemüsesorten kosten und kennenlernen, während Ihr Schiff langsam in Richtung Sale gleitet. Nach Ankunft in der kleinen Stadt am Irrawaddy steht ein Spaziergang auf dem Programm. Sale glänzt mit herrschaftlichen Häusern aus der Kolonialzeit und einem aus Teakholz gebauten Kloster mit spektakulären Schnitzereien. (FMA)

ches. Bei einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die berühmte Mahamuni-Pagode, das Teakholz-Kloster Shwenandaw Kyaung, kleine Handwerksbetriebe und ein Atelier zur Blattgold-Herstellung. Mittags fährt Ihr Schiff weiter in Richtung Mingun, wo Sie den berühmten Mingun-Tempel besuchen, dessen Fassade mit einem markanten Riss versehen ist. Hier befindet sich eine der größten intakten Hängeglocken der Welt! Abends genießen Sie einen Abschieds-

9. Tag Bagan Die ehemalige königliche Hauptstadt Bagan mit ihren über 3.000 buddhistischen Sakralgebäuden aus Ziegelstein ist eine der größten archäologischen Stätten Südostasiens. Ein ganztägiger Busausflug macht Sie mit einigen der bedeutendsten Tempel und Pagoden vertraut. Abwechslung zu den Pagoden bietet die Besichtigung einer Lackwaren-Manufaktur, bevor Sie per Pferdekutsche das Pagodenfeld weiter erkunden. Abends: traditionelles Puppentheater an Bord. (FMA)

Cocktail und eine traditionelle birmanische Tanzaufführung an Bord. (FMA) 13. Tag Mandalay – Frankfurt Morgens gehen Sie von Bord und unternehmen weitere Besichtigungen in Mandalay. Mittags bringt ein Transfer Sie zum Flughafen, von wo aus Sie via Bangkok nach Frankfurt fliegen. (F) 14. Tag Ankunft in Frankfurt

Unterwegs auf der Lebensader Myanmars (14 Tage)

ab 3.040 €

Termine und Preise p. P. (DZ/Zweibett-Standard-Kabine Hauptdeck) Von Yangon nach Mandalay 27.09. – 10.10.18

3.230 €

17.10. – 30.10.18

3.810 €

06.11. – 19.11.18

14.02. – 27.02.19

26.11. – 09.12.18

16.12. – 29.12.18

3.990 € 05.01. – 18.01.19

25.01. – 07.02.19

06.03. – 19.03.19

10. Tag Yandabo, ein Dörfchen am Flussufer Morgenspaziergang in einer typisch

birmanischen Dorfgemeinde am Flussufer. Weiterfahrt flussaufwärts nach Yandabo. Am Nachmittag Besuch einer weiteren kleinen Gemeinde, die vor allem für ihre zahlreichen Töpfereien bekannt ist, die von einheimischen Familien betrieben werden. (FMA) 11. Tag Sagaing – Amarapura Genießen

Sie den heutigen Morgen an Bord, während Ihr Schiff an idyllischen Landschaften vorübergleitet. Nach einem Vortrag an Bord führt ein Busausflug Sie in die wunderschönen Sagaing-Hügel mit ihren über 1.000 Heiligtümern und Einsiedeleien. Besichtigung der Sun U Ponnya Shin-Pagode aus dem 14. Jh. und Besuch eines Nonnenklosters. Weiter geht es nach Amarapura, wo Sie eine Seiden- und Baumwollweberei besuchen. Den Sonnenuntergang erleben Sie an der längsten Teakholz-Brücke der Welt, der U Bein-Brücke. (FMA) 12. Tag Mandalay – Mingun Am Morgen

Ankunft in Mandalay, der legendären letzten Hauptstadt des birmanischen Königrei-

4.190 € 3.520 €

Von Mandalay nach Yangon* 18.09. – 01.10.18

3.040 €

08.10. – 21.10.18

3.520 €

28.10. – 10.11.18 17.11. – 30.11.18 05.02. – 18.02.19

3.990 € 07.12. – 20.12.18

27.12.18 – 09.01.19

16.01. – 29.01.19

4.190 €

25.02. – 10.03.19

3.810 €

17.03. – 30.03.19

3.230 €

Aufpreis Suite Hauptdeck:

290 €

Aufpreis Suite Oberdeck Mitte:

670 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen

Aufpreis Suite Oberdeck vorn:

860 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 255 € ab 2.790 €

Aufpreis Frontsuite:

1.240 €

Aufpreis für Einzelbelegung Zweibett-Standard-Kabine (Hauptdeck): Suite (Hauptdeck):

Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse: Wunsch-Ausflug Ballonfahrt über Bagan:

ab 80 € ab 320 €

180 € 1.235 €

* Die detaillierte Ausschreibung mit dem Reiseverlauf Mandalay – Yangon senden wir Ihnen auf Wunsch gern zu. Sprechen Sie uns dazu an!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt – Yangon und Mandalay – Frankfurt in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• 11-tägige Flusskreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie

• Alle Ausflüge und Besichtigungen rein deutschsprachig laut Reiseverlauf

• 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Yangon

• Eintrittsgelder und Transfers im Zielgebiet • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Myanmar (60 €), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Myanmar erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 15 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 32 Gäste

13


Suite Oberdeck, darunter: Bar

Thurgau Exotic 3

D a s S c h i f f z u r R e i s e au f d e n S e i t e n 1 2 u n d 1 3

RV Thurgau Exotic III Sonnendeck Bar

Oberdeck Restaurant

Hauptdeck

2-Bettkabine Standard Hauptdeck 2-Bett-Suite Hauptdeck 2-Bett-Suite Oberdeck Mitte, Privatbalkon 2-Bett-Suite Oberdeck vorn, Privatbalkon 2-Bett-Front-Suite Oberdeck, Privatbalkon

Irrawaddy Voyage I, darunter: Bow-Suite

Die RV Thurgau Exotic III ist das neuste Schiff in der Flotte. Es ist 2016 in Myanmar im Kolonialstil gebaut und mit regionalen Harthölzern, wertvollen Möbeln und landestypischen Bildern ausgestattet worden. Das Schiff überzeugt durch eine einzigartige, elegante Ausstattung. Die geringe Anzahl von maximal 32 Gästen sorgt für eine familiäre Atmosphäre.

Seiten auf das Promenadendeck. Auf dem Oberdeck befinden sich sieben Suiten, die zusätzlich mit einem privaten Balkon ausgestattet sind. Die beiden Front-Suiten sind ca. 30 m² groß.

Auf dem Hauptdeck befinden sich vier Zweibettkabinen mit einer Größe von ca. 16 m² sowie drei Suiten von ca. 24 m², die sich über die gesamte Breite des Schiffes erstrecken. Vom Schlaf- sowie vom Wohnraum der Suiten gelangt man von beiden

Restaurant Im Restaurant finden alle Gäste gleichzeitig Platz und können somit gemeinsam die abwechslungsreichen Speisen genießen. Eine kleine Salon-Bar befindet sich auf dem überdachten Sonnendeck.

Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC, Safe und eine individuell regulierbare Klimaanlage.

Irrawaddy Voyage II

Sonnendeck D i e S c h i f f e z u r R e i s e au f d e n s e i t e n 1 5 b i s 1 7

Irrawaddy Voyage I und II Oberdeck 317

315 313

311 309 307 305 303 301

318

316 314

312 310 308 306 304 302

Hauptdeck 209 207 205 203 201 210 208 206 204 202

Unterdeck

State-Kabinen mit Balkon und einem Doppelbett Bow-Suiten mit Balkon und einem Doppelbett Aft-Suiten mit Balkon und einem Doppelbett State-Kabinen mit französischem Balkon und einem Doppelbett

Die beiden Schiffe der Irrawaddy VoyageFlotte wurden 2014 in Myanmar gebaut. Es gibt vier verschiedene Kabinenkategorien auf zwei Ebenen. Alle Kabinen sind in Außenlage, klimatisiert und mit privater Dusche/WC ausgestattet. Des Weiteren verfügen die Kabinen über komfortable Sitzgelegenheiten. Das Oberdeck lädt zum Entspannen auf den Sonnenliegen ein. Hier finden Sie Ihren perfekten Platz, um die vorüberziehende Landschaft zu beobachten. Ihre Mahlzeiten genießen Sie im gemütlichen Restaurant auf dem Hauptdeck. Die Bar-Lounge lädt 14

zum Verweilen ein – sei es bei einem Drink oder einem guten Buch. Oberdeck • 14 State-Kabinen mit Balkon (26 m²) und einem Doppelbett • 2 Bow-Suiten mit Balkon (25,4 m²) und einem Doppelbett • 2 Aft-Suiten mit Balkon (38 m²) und einem Doppelbett Hauptdeck • 10 State-Kabinen mit französischem Balkon (26 m²) und einem Doppelbett


asien

Junger Mönch wäscht Almosenschale

ab 3.990 €

19-tägige Schiffsreise durch Laos, Thailand und Myanmar mit 8-tägiger Mekong- und 3-tägiger Irrawaddy-Flusskreuzfahrt MYANMAR Mandalay Goldenes Dreieck Bagan Luang Prabang Chiang Mai Yangon

LAOS

THAILAND KAMBODSCHA

Natur

Komfort

Authentisch

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Golden glänzend: Die unvergleichliche Shwedagon-Pagode in Yangon • Authentisch und komfortabel: BoutiqueFlusskreuzfahrt in exklusiver KleingruppenAtmosphäre auf dem Mekong • Buddhistische Klöster und französischer Kolonialstil: Luang Prabang, die Perle von Laos • Flusskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan mit der Irrawaddy Voyage • Hüter der Geschichte: Der Goldene Buddha von Sop Ruak am Mekong • Eindrucksvolle Begegnungen mit Menschen in Laos, Thailand und Myanmar bei Besuchen typischer Dörfer und lebendiger Städte • Die bewegte Geschichte des Goldenen Dreiecks im Dreiländer-Eck Laos, Thailand und Myanmar

Vorgesehene Hotels

Asiens Ströme, Asiens Zauber – Unterwegs auf Mekong und Irrawaddy Weltkulturen und spektakuläre Landschaften an den großen Strömen Mekong und Irrawaddy erwarten Sie auf dieser Entdeckungsreise zur laotischen Perle Luang Prabang, ins Goldene Dreieck und ins farbenfrohe Myanmar. Hier, im Land der goldenen Pagoden, begeistern das königliche Mandalay, das zauberhafte Bagan mit seinem grandiosen Tempelfeld und der vergoldete Stupa der Shwedagon-Pagode in Yangon. 1. Tag Anreise nach Laos Flug via Bang-

kok nach Luang Prabang.

2. Tag Ankunft in Luang Prabang Nach

der Begrüßung am Flughafen erfolgt der Transfer zum Schiff. An Bord Ihres komfortablen Boutique-Schiffes genießen Sie Ihr Willkommens-Dinner mit asiatischen Köstlichkeiten. Die kommenden sieben Nächte logieren Sie an Bord. (A) 3. Tag Die Königsstadt Luang Prabang

Genießen Sie Ihr Frühstück an Bord, bevor Sie zu Ihrem Ganztagsausflug aufbrechen, um die Schönheiten der UNESCOgeschützten Altstadt zu entdecken. (FM)

Ort

Übernachtungen Komfort

Chiang Mai Mandalay Bagan Yangon

2 • Bodhi Serene 2 • Hilton Hotel 2 • Tharabar Gate 1 • Sule Shangri-La Hotel

●●●● ●●●● ●●●● ●●●●○

4. Tag Mönche, Schnaps und BuddhaHöhlen Morgens haben Sie die Gelegen-

heit, Mönche beim traditionellen Almosensammeln zu beobachten. Sie reisen weiter nach Norden und besuchen ein laotisches Dorf, wo noch auf traditionelle Weise Schnaps gebrannt wird. Wer möchte, nimmt an einer kurzen Wanderung durch den Dschungel teil, bevor ein Landgang Sie zu den berühmten Pak OuHöhlen führt. (FMA) 5. und 6. Tag Entspannung und Elefanten am Mekong Lehnen Sie sich zurück und

genießen Sie den Ausblick auf die unvergessliche Landschaft entlang der Flussufer. 15

Sie fahren u. a. mit der Mekong Sun (Details finden Sie auf Seite 18) und der Irrawaddy Voyage (Details auf Seite 14).

„ Kipling schrieb zu Recht: Dies ist Burma, und es wird ganz anders sein als jedes Land, das Sie bereits kennen.“ Tanja Grunau, Südostasien-Expertin


Sonnenuntergang in Luang Prabang

Almosengang in Luang Prabang

Wat Rong Khun-Tempel in Chiang Rai

Reisfarmer

Mit etwas Glück sehen Sie heute vielleicht Elefanten in der Nähe des Marktfleckens Pak Beng. Genießen Sie die Ruhe auf dem Fluss, während Sie an Deck, in Ihrer komfortablen Kabine oder in der Lounge relaxen. Beeindruckend ist die große Vielfalt der Landschaften, die nun langsam in tropische Bergwälder übergeht. Während Ihr Schiff an grünen Hügeln vorübergleitet, nähern Sie sich Ihrem heutigen Ziel Pak Tha. (FMA) 7. Tag Willkommen in Thailand Heute

unternehmen Sie einen Ausflug mit Kleinbooten auf dem Namtha-Fluss zu einem Khmu-Dorf. Während der Weiterfahrt mit der Mekong Sun schmückt sich die idyllische Landschaftsszenerie ab und zu mit vereinzelten Dörfern und Tierherden. Genießen Sie den Service an Bord: exklusiv, aber leger. Sie fahren heute an die Grenzregion von Thailand und Laos, auf der thailändischen Seite Chiang Khong, auf der laotischen Seite Huay Xay. Es ist Ihr letzter Abend in Laos. Sie übernachten noch einmal an Bord der Mekong Sun. (FMA) 8. Tag Das Goldene Dreieck Ein Ausflug

bringt Sie an das berühmt-berüchtigte

Goldene Dreieck bei Chiang Saen, wo Sie den Goldenen Buddha von Sop Ruak und das multimediale Museum Hall of Opium besichtigen. Abschieds-Dinner an Bord. (FMA) 9. Tag Auf nach Chiang Mai Am Morgen

geht es direkt vom Pier in Richtung Chiang Mai. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie den beeindruckenden weißen Tempel Wat Rong Khun und heiße Quellen. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie in Chiang Mai. (FMA) 10. Tag Chiang Mai und Umgebung Vor-

mittags geht es aufs Land, wo die ethnischen Minderheiten der Palong, Padong und Karen beheimatet sind. Bei einem Dorfbesuch erfahren Sie Ungewöhnliches über deren Handwerkskunst und Lebensweise. Nachmittags erkunden Sie Chiang Mai mit seinen zahllosen Sehenswürdigkeiten wie Wat Doi Sutep und Wat Phra Sing. (FA) 11. Tag Freizeit in Chiang Mai Der Vor-

mittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Nachmittags verlassen Sie Thailand und fliegen nach Mandalay. Willkommen in Myanmar! In 16

Mandalay beziehen Sie Ihr Hotelzimmer für die kommenden zwei Nächte. (FA) 12. Tag Königliches Mandalay Über 60

Prozent aller Mönche Myanmars leben in der Region Mandalays, das mit unzähligen goldenen Pagoden glänzt. Im Verlaufe Ihres Aufenthalts besuchen Sie u. a. die legendäre Mahamuni-Pagode, den ehemaligen Königspalast und erleben den zauberhaften Sonnenuntergang an der U Bein-Brücke. (FMA) 13. Tag Leinen los! Mittags werden Sie an

Bord der Irrawaddy Voyage begrüßt und beziehen Ihre komfortable Kabine für die kommenden zwei Nächte. In Mingun, dem Tagesziel, gab der leicht größenwahnsinnige König Bodawpaya die größte Pagode der Welt in Auftrag. Sie wurde nie vollendet. Heute sehen Sie hier den größten Ziegelhaufen der Welt. Abends genießen Sie eine stimmungsvolle Tanz- und Theateraufführung. (FMA) 14. Tag Religiöses Sagaing und handwerkliches Yandabo Mehr als 600 Stupas,

Klöster und 100 Meditationszentren gruppieren sich um den Hügel von Sagaing. 6.000 Mönche, Novizen und Nonnen


Elefanten

Mönch in Bagan

An Bord der Mekong Sun

Mahamuni-Pagode in Mandalay

machen den Ort zu einem der bedeutendsten buddhistischen Zentren Myanmars. Am Nachmittag erreichen Sie Yandabo. Dieses pittoreske Dorf ist berühmt für seine vielen familiär geführten Töpfereien. (FMA) 15. und 16. Tag Das größte Tempelareal Südostasiens Geführte Besichtigungen

bringen Sie zu den Wandmalereien des Gubyaukgyi-Tempels, zur ShwezigonPagode und zum Ananda-Tempel, den Sie ortstypisch per Pferdekutsche ansteuern. Der Folgetag steht Ihnen zur freien Verfügung. (FA) 17. und 18. Tag Lebendiges Yangon Von

Bagan fliegen Sie nach Yangon. Am frühen Abend besichtigen Sie die berühmte Shwedagon-Pagode. Bei einem letzten Abendessen lassen Sie die gesammelten Eindrücke der Reise Revue passieren. Bevor am Abend des nächsten Tages Ihr Flugzeug in Richtung Heimat abhebt, geht es weiter auf Entdeckungstour in Yangon. Letzte Andenken können Sie auf dem beliebten Bogyoke-Markt erstehen. (2x F, 2x M, 1x A) 19. Tag Ankunft in Deutschland

Asiens Ströme, Asiens Zauber (19 Tage) Termine und Preise p. P. (DZ/Zweibettkabine)

ab 3.990 €

Economy

Classic

Superior

17.08.18 – 04.09.18 *

3.990 €

4.260 €

4.840 €

29.10.18 – 16.11.18

4.740 €

4.980 €

6.240 €

17.12.18 – 04.01.19

5.080 €

5.360 €

6.090 €

Aufpreis für 7 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

Aufpreis für Flüge in der Business Class:  650 €

Aufpreis für Einzelbelegung Economy-Kabine: 1.220 € Aufpreis für Einzelbelegung Classic-Kabine:

1.330 €

Aufpreis für Einzelbelegung Superior-Kabine:  2.085 €

ab 2.790 €

Aufpreis für innerdeutsche Zubringerflüge: 

ab 255 €

Aufpreis An-/Abreise per Bahn nach/von Frankfurt: Wunsch-Ausflug (Ballonfahrt über Bagan):

ab 80 € ab 320 €

* Bei diesem Termin findet die Irrawaddy-Flusskreuzfahrt nicht statt. Stattdessen wird die Strecke geflogen. Zudem entfallen die Aufpreise für Economy- und Classic-Kabinen zur Einzelbelegung.

Leistungen • Flüge Frankfurt – Bangkok – Luang Prabang, Yangon – Bangkok – Frankfurt in der Economy Class

•Q  ualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung

• Innerasiatische Flüge Chiang Mai – Mandalay, Bagan – Yangon in der Economy Class

•A  lle Besichtigungen, Ausflüge und Transfers inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf

• Kreuzfahrt auf der Mekong Sun mit 7 Übernachtungen an Bord • Flusskreuzfahrt auf der Irrawaddy Voyage mit 2 Übernachtungen an Bord

• E rfahrener Kreuzfahrt-Direktor an Bord der Mekong Sun

•M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) •A  usführliches Informationsmaterial

• Je 2 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Chiang Mai, Mandalay und Bagan und 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Yangon Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Laos und Myanmar (zusammen: 121 €), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Laos und Myanmar erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 18 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 28 Gäste

17


Deck, darunter: Baci-Zeremonie, Bibliothek, Superior-Kabine Mekong Sun

D a s S c h i f f z u r R e i s e au f d e n s e i t e n 1 5 b i s 1 7

Mekong Sun Das charmante Boutique-Flusskreuz­fahrt­ schiff Mekong Sun wurde 2005 in Laos gebaut und 2016 komplett renoviert. Es bietet 14 Kabinen auf 2 Decks, alle in Außenlage und in hochwertigem Teakund Mahagoni-Holz gehalten, klimatisiert und mit privater Dusche und Toilette. Auf dem gemütlichen Sonnendeck mit Getränke-Service befindet sich ein Restaurant- und Barbereich. Die maximal 28 Gäste werden von 16 Mitarbeitern der Schiffs-Crew betreut. Auf dem Hauptdeck befindet sich eine kleine offene Bibliothek.

Oberdeck Küche Kapitän

Sonnendeck Sonnendeck (überdacht)

Restaurant

1 2

Hauptdeck

3

5

7

9

11

4

6

8

10

Crew

15 Crew

12 14

Classic-Kabinen (4 – 11, 14, 15) Economy-Kabine (12) Superior-Kabinen (1, 2: mit Einzelbetten und privatem Balkon, 3: mit Doppelbett und Panoramablick)

Classic-Kabine

18

Oberdeck • 2 Superior-Zweibettkabinen mit Privat­ balkon (ca. 18 m2) Hauptdeck • 1 Superior-Kabine mit Doppelbett und französischem Balkon im Bug, die einzige Kabine mit Panoramablick nach vorn (ca. 16 m²) • 10 Classic-Zweibettkabinen mit franzö­ sischem Balkon (ca. 12 m²) • 1 Economy-Zweibettkabine (ca. 12 m²) in Treppen- und Generatornähe


Pura Ulun Danu Bratan-Tempel auf Bali

Pontianak

Asien

ab 5.790 €

15-tägige Schiffsreise in Indonesien mit 10-tägiger Kreuzfahrt zu den Kleinen Sunda-Inseln

Komodo

Labuan Bajo

Padar

Bima Bali

Aktiv Tiere

Exklusiv-Charter: Inseltraum Indonesien – Vulkane, Steinzeit-Inseln und Riesenechsen Expeditions-Feeling an Bord eines eleganten Segelschiffes: Auf dem abgelegenen Archipel der Kleinen Sunda-Inseln haben sich archaische Riten und Gebräuche erhalten, die Sie auf einer faszinierenden Zeitreise entdecken. Hier erleben Sie zudem eine Tierwelt, die anderswo seit Urzeiten ausgestorben ist! Entdecken Sie gewaltige Vulkane, abgeschiedene Steinzeit-Inseln, Furcht einflößende Riesenechsen und eine in Türkisgrün und Rosarot schillernde Welt über und unter Wasser. Diese Reise ist ein Feuerwerk für alle Sinne! 1. Tag Flug von Deutschland nach Bali 2. Tag Willkommen auf der Götterinsel!

Landung auf Bali und Transfer zu Ihrem Strandhotel. Hier können Sie in aller Ruhe entspannen. 3. Tag Leinen los! Nach dem Frühstück im

Hotel fahren Sie zum Flughafen und fliegen nach Labuan Bajo. Hier werden Sie herzlich begrüßt und zur Anlegestelle Ihres komfortablen Motorsegelschiffs MS Sea Safari VII geführt. Majestätisch gleitet das elegante Schiff hinaus auf den tiefblauen Ozean. Ihr erstes Ziel ist die Vulkan-Insel Rinca, die für ihre äußerst vielfältige Tierwelt bekannt ist. Auf Rinca besichtigen Sie die Ranger-Station Loh Buaya und begeben sich dann auf einer leichten Wanderung mit einem Ranger auf die Suche nach Komodo-Waranen, den sagenumwobenen Riesenechsen. Mit etwas Glück treffen Sie auch auf Affen, wilde Büffel oder Rehe. Von den Hügeln bieten sich immer wieder faszinierende Ausblicke auf die zerklüftete Küste und einsame Buchten. Am Nachmittag erwartet Sie ein spektakuläres Naturschauspiel: Sie können Tausende von Flugfüchsen dabei beobachten, wie sie während der Dämmerung die Insel Kalong verlassen, um auf der Hauptinsel Nahrung zu suchen. (FMA) 4. Tag Trekking auf Gili Lawa Nach dem

Frühstück an Bord erwartet Sie heute ein Ausflug auf der Insel Gili Lawa. Sie wandern zu einer Hügelspitze mit einem faszinieren-

den Blick auf die umliegende Landschaft, weiße Sandstrände und das weite Meer. Die herrliche Lagune lädt am Nachmittag zum Baden und Schnorcheln ein. (FMA) 5. Tag Ursprüngliches Sumbawa An der

Ostküste der dünn besiedelten Insel Sumbawa besuchen Sie das Dorf Bima, wo Sie ein traditionelles Wohnhaus und die Dorfschule besichtigen. Nach dem Besuch einer Tanzaufführung stärken Sie sich mit exotischen Früchten auf dem kunterbunten lokalen Markt. Am Nachmittag bleibt Ihnen noch Zeit zum Baden und Schnorcheln, bevor die MS Sea Safari VII weiter in Richtung Wera fährt. (FMA)

Sumbawa

Wera Lamboya

Natur Authentisch

Sumba

Pionierpfade

Was macht diese Reise einzigartig? • Einziger deutschsprachiger Exklusiv-Charter auf einer außergewöhnlichen Route • Kreuzfahrt mit Muße: Entspannung und Erholung an Bord der komfortablen MS Sea Safari VII • Besuch von 10 unterschiedlichen, aber in gleichem Maße faszinierenden Inseln • Zwei Tage auf der geheimnisvollen und kaum besuchten Steinzeit-Insel Sumba • Mit dem Ranger in das Reich der KomodoWarane auf Rinca • Baden am Pink Beach, einem der schönsten Strände der Erde • Traditionelle Tänze auf Sumbawa, Flores und Bali • Authentische Alltagserlebnisse: Besuch entlegener Inseln, Dörfer und einer Schule • Freizeit im wunderschönen Strandhotel auf Bali

Vorgesehenes Hotel Ort

Übernachtungen Komfort

Bali

3 • Griya Santrian

Sumbawas Nordostküste ist die Heimat der Bugis, die von der Insel Sulawesi stammen. An den schwarzen Sandstränden beobachten Sie, wie die Männer elegante Holzboote zimmern, während sich die Frauen der traditionellen Webkunst widmen. Gegen Mittag fährt die Sea Safari VII weiter zur Insel Padar. (FMA)

19

Anakalang

Baden & mehr

6. Tag Vulkane im Meer Die Region Wera an

7. Tag Unbewohntes Eiland Padar Heute besuchen Sie die unbewohnte Insel Padar. Nach einem Frühstück erwartet Sie eine zweistündige Wanderung, die Sie auch auf den herrlichsten Hügel der Insel führt. Von oben genießen Sie einen fantastischen Pano­ ramablick. Am Nachmittag können Sie an Bord relaxen, während Ihr Schiff Kurs auf die malerische Insel Sumba nimmt. (FMA)

Flores

Rinca

Sie fahren mit der Sea Safari VII. Details finden Sie auf Seite 23.

„ Wussten Sie, dass es auf Sumba bunt schillernde Ringelwürmer gibt, die nur zwei Mal im Jahr aus dem Meer kriechen?“ Tanja Grunau, Südostasien-Expertin

●●●●○


Waran

Strand auf Komodo

8. Tag Steinzeit-Insel Sumba Dank der abgeschiedenen Lage prägen archaische Riten, Magie und Ahnenkulte bis heute das Leben auf Sumba. Erst seit 1962 ist die Kopfjagd offiziell verboten. Marapu, der Glaube an Götter, Geister und Ahnen, schlägt sich sogar in der Architektur nieder: Die mit Gras gedeckten Bambushütten mit ihren hutähnlichen Dächern sind ein verkleinertes Abbild des Kosmos. Typisch sind auch die reich verzierten Megalithgräber. In der Region Anakalang besuchen Sie die Dörfer Pasunga und Galu Bakul und entdecken das Megalithgrab von König Anakalang. Durch entlegene Dörfer gelangen Sie zum bunten Markt von Waikabubak. (FMA)

Strände der Welt: am malerischen Pink Beach. Seinen Namen verdankt der Strand den kleinen Orgelpfeifen-Korallen, die den Sand rosa leuchten lassen. Doch der Strand ist nicht nur rosa, sondern auch nahezu menschenleer. Dazu das türkisgrüne Meer und eine Unterwasserwelt zum Träumen – das Paradies auf Erden! (FMA)

9. Tag Dschungel-Dörfer Heute fahren Sie

in die Region Lamboya an Sumbas Südküste. Vom Hobakalla-Hügel wandern Sie etwa 3 bis 4 Stunden durch Reisfelder zu den Dörfern Tokahale, Kahale und Dasang bis zum Strand Marosi. Megalithgräber, Hutdächer und Palmen säumen Ihren Weg durch die hügelige Tal-Landschaft Kadengar. Am tosenden Lapopu-Wasserfall belebt ein Bad in der smaragdgrünen Lagune die Sinne. (FMA) 10. Tag Schnorcheln mit Mantarochen

Bevor Sie die Insel Komodo entdecken, geht es zur sogenannten Manta Alley. Zwischen vielen kleinen Felsinseln haben Sie die Chance, mit etwas Glück Mantarochen aus der Nähe zu sehen. Rückkehr zum Schiff und Überfahrt nach Komodo. (FMA) 11. Tag Am Pink Beach Auf Komodo

haben Sie heute die Möglichkeit, die riesigen Komodo-Warane zu sehen. Zusammen mit einem Ranger entdecken Sie die Insel mitsamt ihrer vielfältigen Tierwelt. Den Nachmittag verbringen Sie in einer einsamen Bucht an einem der schönsten

12. Tag Flores und Bali Auf Flores nehmen

Sie Abschied von der MS Sea Safari VII. Im Dorf Melo erwartet Sie der traditionelle Peitschentanz Tari Caci des ManggaraiVolkes. Sie besuchen die Spiegelhöhle Batu Cermin und den farbenfrohen Markt. Am Nachmittag bringt ein kurzer Flug Sie von Flores nach Bali. Hier logieren Sie zwei Nächte in Ihrem bereits bekannten Strandhotel in Sanur. (FM)

13. Tag Bali – Tempel und Tropenzauber

Der heutige Tag auf Bali steht Ihnen zur freien Verfügung. Oder Sie nehmen an unserer geführten Inselbesichtigung teil. Dabei erleben Sie Balis berühmteste Tempel, einen faszinierenden lokalen Markt und die legendären Reisterrassen von Jatiluwih. Am Abend erleben Sie eine traditionelle Tanzaufführung und genießen ein köstliches Abschieds-Dinner. (FA) 14. Tag Rückreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland oder individuelle Badeverlängerung

Inseltraum Indonesien (15 Tage)

ab 5.790 €

Termine 30.03. – 13.04.18

31.08. – 14.09.18

31.03. – 14.04.19

Preise p. P. (DZ/Zweibettkabine) Unterdeck:

5.790 €

Aufpreis für Einzelkabine (nur wenige verfügbar): 2.850 €

Hauptdeck:

6.270 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen

Aufpreis für 3 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:  Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse:

240 € ab 80 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:  Wunsch-Ausflug Inselrundfahrt Bali: inkl. Mittag- und Abendessen

ab 255 € ab 2.790 € ab 125 €

Leistungen • Linienflüge Deutschland – Bali und zurück in der Economy Class

• Deutschsprachige Chefreiseleitung ab/bis Bali

• Örtliche Deutsch sprechende Reiseleiter • Inlandsflug Bali – Flores – Bali in der Economy Class • Alle Gruppentransfers und Ausflüge laut • 3 Übernachtungen im Komfort-Strandhotel auf Bali Reiseverlauf inklusive Eintrittsgeldern • 9 Übernachtungen an Bord der MS Sea Safari VII in • Transfers und Ausflüge in klimatisierten der gebuchten Kategorie Fahrzeugen • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) Nicht enthalten: Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum (kostenlos, Erteilung bei Einreise) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 14 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 26 Gäste

20


ASIEN

Der Taj Mahal in Agra

ab 3.440 €

9-tägige Schiffsreise in Indien mit 8-tägiger Ganges-Flusskreuzfahrt, auf Wunsch 4-tägige Verlängerung

Delhi Agra Gang

Varanasi

es

Murshidabad Mayapur

Kalna

Kalkutta

Sundarbans

Natur Komfort

Kultur

Begegnungen

Authentisch

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • 8 Tage an Bord des zauberhaften Flusskreuzfahrtschiffes RV Ganges Voyager

Der Ganges – Im Goldenen Dreieck und auf Indiens heiligen Wassern Welch wundervolle Kombination! Reisen Sie von Mutter Teresas Metropole Kalkutta aus auf dem heiligen Ganges zu Bengalens Tempeln, Palästen und Kolonialbauten. Ihr komfortables Flussschiff RV Ganges Voyager bietet nicht nur erstklassigen Service, sondern führt Sie hautnah heran an Indiens Alltag auf dem Lande. Im Anschluss besuchen Sie Nordindiens große Glanzlichter: das magische Varanasi, die quirlige Hauptstadt Delhi und auf Wunsch den atemberaubenden Taj Mahal. Willkommen zur Pracht des Sonnenaufganges über dem Ganges! 1. Tag Passage to India Flug von Deutsch-

land nach Kalkutta.

2. Tag Oh Kalkutta! Landung und Fahrt

zum Flussschiff RV Ganges Voyager, wo Sie Ihre Crew herzlich begrüßt. Am Nachmittag erkunden Sie Bengalens Metropole, die buntes Chaos mit spiritueller Schönheit vereint. Im Mutterhaus verweilen Sie an Mutter Teresas Grab. Am Abend genießen Sie Ihr Welcome Dinner. Für die kommenden sieben Nächte logieren Sie in Ihrer komfortablen Kabine an Bord. (A) 3. Tag Leinen los! Morgens unterneh-

men Sie eine Stadtrundfahrt durch Kalkutta. Zum Mittagessen sind Sie zurück an Bord und die Ganges Voyager fährt gemütlich stromaufwärts in Richtung Bandel. Vor dem Abendessen besichtigen Sie die Pilgerstätte Hooghly Imambara. (FMA) 4. Tag Tempelzauber Heute erreicht Ihr

Schiff die Tempelstadt Kalna. Mit der Rikscha erkunden Sie das einzigartige Ensemble bengalischer Terrakotta-Tempel in tro­pischen Gärten, glanzvolle Zeugen der Maharadschas von Bardhaman. Ihr Tagesziel ist Matiari, berühmt für seine Kupferarbeiten. (FMA)

5. Tag Koloniales Erbe Der Spaziergang

durch das Handwerkerdorf Matiari gibt Ihnen einen Einblick in den Alltag auf dem Lande. Anschließend passiert Ihr Schiff Plassey, 1757 Schauplatz einer erbitterten Schlacht zwischen den Fürsten von Bengalen und der Ostindien-Kompanie. Kaum vorstellbar angesichts des friedlichen Lebens, das am Ufer gemächlich vorüberzieht. Abends ankern Sie in Khushbagh. (FMA)

• Flusskreuzfahrt durch das unbekannte und authentische West-Bengalen • Erstklassiger Komfort und Service an Bord • Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung • Mutterhaus und Grab von Mutter Teresa • Unbekanntes Kalkutta, unser Geheimtipp • Erlebnis Varanasi – Indiens heilige Stadt am Ganges • Nicht von dieser Welt: Das grandiose Baukunstwerk Taj Mahal bei Sonnenaufund -untergang (Wunsch-Ausflug)

Vorgesehene Hotels (Verlängerungsreise) Ort

Übernachtungen Komfort

Varanasi

1 • Taj Gateway Hotel Ganges 3 • Taj Mahal Hotel

Delhi

6. Tag Im Land der Moguln In Khushbagh,

dem idyllischen Glücksgarten, erhebt sich ein weißes Mausoleum, das Grab des Mogul-Fürsten Siraj ud-Daulah, der bei der Schlacht von Plassey ums Leben kam. Der nächste Halt, das Dorf Baranagar, ist Scheitelpunkt Ihrer Flussreise. In Murshidabad, im 18. Jh. Bengalens Hauptstadt, besuchen Sie den Hazarduari-Palast und die Ruinen der Katra-Moschee. (FMA) 7. Tag Welt der Hindus Der Pilgerort

Mayapur ist Sitz der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein und Geburtsort von Caitanya Mahaprabhu, der seit dem 16. Jh. als Inkarnation Krishnas verehrt wird. Sein weißer Tempel am Ganges versetzt Sie in die Welt hinduistischer Spiritualität. Ihr Tagesziel ist Chandannagar. (FMA) 21

Sie fahren mit der RV Ganges Voyager. Details finden Sie auf Seite 23.

„ Ein Bad im Ganges soll von Sünden reinigen. Hindus wollen in Varanasi sterben und ihre Asche im Fluss verstreut wissen.“ Alexandra Lysakowa, Asien-Expertin

●●●● ●●●●


Traditioneller Handschmuck der Hindu

Varanasi

8. Tag La Petite France Chandannagar war

Uferpromenade atmen Sie französisches Flair. Abends erreicht Ihr Schiff wieder Bengalens Metropole Kalkutta. (FMA)

bis zur Mitte des 19. Jh. eine französische Enklave. Beim Spaziergang entlang der

9. Tag Rückflug nach Deutschland oder Verlängerung

Verlängerungsreise Indiens Goldenes Dreieck 9. Tag Indiens heilige Stadt Morgens fliegen Sie von Kalkutta nach Varanasi. Indiens heilige Stadt am Ganges mit Worten zu beschreiben, ist unmöglich. Ein Ort wie aus einer anderen Welt – eine Symbiose von Geburt, Hochzeit und Tod. Abends werden Sie Zeuge der AartiZeremonie: ein Meer von Gläubigen am heiligen Fluss, im Hintergrund unzählige bunte Tempeltürme und die Feuer der in Gold gewickelten Toten. Einfach atemberaubend! Sie übernachten heute in Varanasi im Hotel. (FM) 10. Tag Sonnenaufgang über dem Ganges Ganz früh fahren Sie mit Booten auf

12. Tag Indiens Herz Ihr Tag startet im

Humayun-Mausoleum, einer blühenden Oase (UNESCO-Welterbe). Mit der Rikscha geht es durch Alt-Delhi, vorüber an Silberschmieden und Zuckerbäckern, zur Moschee Jama Masjid. Im GandhiMuseum gedenken Sie Indiens großer Seele. In Neu-Delhi erwartet Sie viktori-

anischer Prunk: Triumphbogen, Gate of India und zum Abschluss das himmelhohe Minarett Qutb Minar (UNESCOWelterbe). (FM) 13. Tag Rückflug und Ankunft in Deutschland (F)

Ganges-Kreuzfahrt (9 Tage)

ab 3.440 €

Termine 29.10. – 06.11.18

18.02. – 26.02.19

Preise p. P. (DZ/Zweibettkabine) Signature-Suite (Hauptdeck, hinten):

3.440 €

Heritage-Suite (Oberdeck):

4.260 €

Signature-Suite (Hauptdeck, Mitte):

3.630 €

Viceroy-Suite (Oberdeck):

4.530 €

Colonial-Suite (Oberdeck):

3.990 €

Maharaja-Suite (Oberdeck):

4.810 €

den Ganges: unzählige Lotosblüten mit Kerzen auf dem silbern glitzernden Fluss, der sich allmählich rot färbt. Nach diesem Erlebnis führt ein Ausflug nach Sarnath, wo Buddha predigte und sich Kloster an Kloster reiht. Am Nachmittag fliegen Sie weiter nach Delhi, wo Sie die kommenden drei Nächte im Hotel logieren. (FM)

Leistungen

11. Tag Stein gewordene Liebe Der Tag

• Flüge von Deutschland bis/ab Kalkutta/bzw. ab Delhi • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) (bei der Verlängerungsreise) in der Economy Class

steht Ihnen zur freien Verfügung. Oder Sie nehmen an unserem Wunsch-Ausflug zum Taj Mahal teil. In Agra öffnen sich die Eingangstore: Am Horizont erscheint ein schneeweißes Monument – diesen Augenblick vergisst man nie! Der MogulHerrscher Shah Jahan ließ den Taj Mahal (UNESCO-Welterbe) im Gedenken an seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal ganz aus weißem Marmor errichten und mit Halbedelsteinen verzieren. (FM)

Aufpreis für Einzelbelegung der Signature-Suiten:

Aufpreis für Flüge in der Business Class auf Anfrage. 900 €

Wunsch-Ausflug Taj Mahal:

160 €

Verlängerungsreise: 06.11. – 10.11.18, 26.02. – 02.03.19. Preis p. P. (DZ): 1.490 €, Aufpreis EZ: 575 €.

• Inlandsflüge von Kalkutta nach Varanasi und von Varanasi nach Delhi in der Economy Class (nur Verlängerung) • 7 Übernachtungen an Bord des komfortablen Flusskreuzfahrtschiffes RV Ganges Voyager in der gebuchten Kabinenkategorie • 4 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Varanasi und Delhi (nur bei Verlängerung)

• Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Kalkutta • Alle Gruppentransfers und Ausflüge deutschsprachig laut Reiseverlauf • Transfers und Ausflüge in klimatisierten Reisebussen, Eintrittsgelder inklusive • Ausführliches Informationsmaterial vor Abreise

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Indien (150 €), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Indien erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 20 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 56 Gäste

22


MS Sea Safari VII

Kabine Unterdeck, darunter: Kabine Hauptdeck

D a s S c h i f f z u r R e i s e au f d e n S e i t e n 1 9 u n d 2 0

MS Sea Safari VII Das charmante Motorsegelschiff wurde im Jahr 2001 in traditioneller Bauweise aus Holz gefertigt. Die geringe Anzahl an Kabinen bietet Platz für höchstens 26 Gäste und sorgt so für eine entspannte und familiäre Atmosphäre an Bord.

Für das leibliche Wohl wird im Bordrestaurant mit köstlichen asiatischen Gerichten gesorgt. Für die Vorträge Ihrer Reiseleitung oder entspannte Lesestunden stehen Ihnen außerdem ein Sonnendeck und eine Lounge zur Verfügung.

Auf dem Unter- und Hauptdeck befinden sich die Gästekabinen, die alle über private Dusche/WC und Klimaanlage verfügen. Die 10 Kabinen auf dem Unterdeck haben eine Größe von ca. 11 m² und sind wahlweise mit Doppelbett oder getrennten Betten und Bullauge ausgestattet. Die ca. 14 m² großen Hauptdeck-Kabinen ver­ fügen über Panoramafenster.

Hauptdeck • 4 Kabinen (14 m²) mit Dusche/WC, Klimaanlage, Panoramafenster

RV Ganges Voyager

Colonial-Suite

Unterdeck •1  0 Kabinen (11 m²) mit Dusche/WC, Klimaanlage, Bullauge

Hauptdeck Oberdeck

Restaurant

Bar

Lounge

Unterdeck Sonnendeck 2-Bettkabine

Doppelbettkabine

Restaurant

D a s S c h i f f z u r R e i s e au f d e n S e i t e n 2 1 u n d 2 2

RV Ganges Voyager Ihr komfortables Flusskreuzfahrtschiff RV Ganges Voyager (Baujahr 2015) bietet maximal 56 Gästen Platz. Die 28 modernen Kabinen sind mit indischen und britischen Stilelementen ausgestattet und verleihen den bis zu 37 m² großen Kabinen eine gemütliche Atmosphäre. Alle Kabinen sind in Außenlage, verfügen über einen französischen Balkon und bieten eine hervorragende Sicht auf die vorüberziehenden Flusslandschaften. Neben großzügigem Stauraum für Ihr Gepäck verfügen die Kabinen über ein voll ausgestattetes Bad, regulierbare Klimaanlage, Sitzgelegenheit und Schreibtisch. Im Restaurant, auf dem Sonnendeck und in der Bar können Sie sich von der freundli-

chen Schiffsbesatzung verwöhnen lassen. Die Crew besteht aus 30 Mitgliedern, die sich um Ihr Wohlergehen kümmern.

Sonnendeck Bar

Hauptdeck • 10 Signature-Suiten mit 24 m² und Queen-Size-Bett Oberdeck • 13 Colonial-Suiten mit 24 m² und Queen-Size-Bett • 2 Heritage-Suiten im Bug mit 26 m² und King-Size-Bett • 2 Viceroy-Suiten mit 33 m² und King-Size-Bett • 1 Maharaja-Suite mit 37 m² und King-Size-Bett 23

Aussichtsdeck

Lounge

Spa Fitnessraum

Oberdeck

Hauptdeck Restaurant

Maharaja-Suite Heritage-Suite Signature-Suite

Viceroy-Suite Colonial-Suite


Erleben Sie mehr!

In diesen Katalogen und Sonderprospekten finden Sie Ihre nächste Reise:

Die Welt per Zug entdecken! Transsib/Zarengold · Seidenstraße Orient · Asien · Afrika · Europa Nord-/Südamerika · Ozeanien

Die Welt per Schiff entdecken! Südostasien · Nord- und Südamerika Arktis und Antarktis · Europa Afrika · Ozeanien · Russland

Lebensträume für Entdecker! Entdecker-Reisen für höchstens 12 Gäste. Jede Reise auch ab 2 Teilnehmern!

Bestellen Sie auch unsere Sonderbroschüren: Zugreisen • S onderzugreise Zarengold: Auf der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und China • Exklusiv-Charter: Mit Rovos Rail von Kapstadt nach Dar Es Salaam • Zug-Erlebnisreisen mit dem African Explorer durch das südliche Afrika

Schiffsreisen • Sagenhafte Seidenstraße und das alte Persien • First Class ZugErlebnisreisen durch Kanada und die USA • Spaniens königliche Züge: Al Andalús und El Transcantábrico • Exklusiv-Charter: Mit dem Deccan Odyssey zu den Höhepunkten Nordindiens

• Flusskreuzfahrten auf dem Mekong in Südostasien • Entdecker-Kreuzfahrten auf dem Amazonas

Unsere Empfehlungen • Kreuzfahrt  durch Schottland: Mit der MV Lord of the Glens ins Herz der Highlands

• Hausboot-Safari auf dem Sambesi • Komfort-Flusskreuz­ fahrten mit der Volga Dream in Russland

• F lug-Safaris im südlichen Afrika • L I Reisen – Günstig in den Neuen Osten •B  elvelo – E-Bike-Reisen für Entdecker • L ebensträume: Die Südsee und Down Under

Bildnachweis: Bildarchiv Lernidee Erlebnisreisen, Adobe Stock (happystock, Jumpot Tharungsri, Nataraj, Olga Khoroshunova, refresh PIX, tong2530), Adri Berger, Andrea Pistolesi, Aung Myo, Aung Myoe, Ayravata Cruises, Eva Bazalka, EXO Travel Indonesia, Exotissimo, Fotolia (EugeneF, GNNick, Jörg Hackemann, Kjersti, Luciano Mortula, MasterLu, murmakova, Pizmovka, RCH, Ronnie, saiko3p, saravut, sirisakboakaew, sugar0607, torjrtrx, Wong Sze Fei, zephyr_p), Jens Frank, Myan Aung, Thurgau Travel; Veröffentlichung dieses Kataloges: Januar 2018

Bestellungen, Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.lernidee.de

Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien  
Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien