Page 1

2020 I 2021

Flug-safaris in Afrika Mit Kleinflugzeugen komfortabel und direkt zu den Nationalparks in Namibia, Botswana, Tansania und Simbabwe

Namibia • Botswana • Tansania • Simbabwe


Flug-Safaris in Afrika Mit Kleinflugzeugen direkt zu den tierreichen Nationalparks im südlichen Afrika

MahaleMountainsNationalpark

Dar Es Salaam RuahaNationalpark

SelousWildreservat

TANSANIA

Etosha-Nationalpark Kaokoveld

Mushara Outpost Lodge

OkavangoDelta

Etendeka Mountains

Mana-PoolsNationalpark

Viktoriafälle

Khwai

SIMBABWE

Maun

Damaraland

Windhoek

Swakopmund

ChobeNationalpark

Makgadikgadi PansNationalpark

BOTSWANA

Sossusvlei

NAMIBIA Flug-Safari in Namibia Flug-Safari in Botswana Flug-Safari im Süden Tansanias Flug-Safari in Namibia, Botswana und Simbabwe


Afrika aus der Vogelperspektive Wussten Sie, dass man die USA, China, Indien, Mexiko, Peru, Japan und ganz Europa problemlos auf der Fläche Afrikas verteilen kann und danach sogar genügend Platz bliebe, um beispielshalber noch Nicaragua unterzubringen, falls man das wollte? Wegen der schier unglaublichen Größe des afrikanischen Kontinents und an zahlreichen Orten wenig ausgeprägten Infrastruktur sind exklusiv gecharterte Klein-Flugzeuge perfekt, um die unberührte Wildnis in den Nationalparks Afrikas zu erkunden. Man kann sich kaum etwas Sinnvolleres vorstellen, als immer genau an den Punkten einzutreffen, an denen die Natur am herrlichsten ist, die Strecken dazwischen einfach zu überfliegen. Aufreibende Transfers entfallen – so bleibt mehr Zeit, Afrikas fantastische Tierwelt, die vielfältigen Landschaften und die romantischen KomfortLodges ausgiebig zu genießen. Und die Safaris vor Ort, ob zu Fuß, im offenen Geländewagen oder sogar im Einbaum-Kanu, haben wir bereits ebenso für Sie eingeplant wie entspannte Aufenthalte und Übernachtungen in zauberhaften Lodges.

Und während Linienflüge sich nur in den seltensten Fällen an ihren Gästen orientieren, ist beim Charter-Flugzeug alles auf Sie eingerichtet. Bei unseren privaten FlugSafaris in Namibia, dem Land der roten Riesendünen, im tierreichen Botswana und in den abgelegenen Naturparadiesen Tansanias, die Sie auf den Seiten 4 – 9 finden, fliegen Sie sogar zu Ihrem WunschTermin, und das bereits ab 2 Gästen! Bei unserer epischen Flug-Safari durch 3 Länder auf den Seiten 10 – 12 reisen Sie bestens betreut von Ihrem Reiseleiter-Piloten und in einer kleinen Gruppe mit höchstens 8 Gästen durch Namibia, Botswana und Simbabwe – so lässt sich die wahre Größe Afrikas am einfachsten erkunden!

Inhalt

Wir heißen Sie herzlich willkommen an Bord. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie einen angenehmen Flug und fantastische Panoramen!

Epische Flug-Safari zu den Naturwundern in drei Ländern: Namibia, Botswana und Simbabwe

10

Schiffsreisen in Afrika

14

Zugreisen in Afrika

15

3

Land der Weite und der roten Riesendünen: Flug-Safari in Namibia

4

Die Seele Afrikas: Flug-Safari in Botswana

6

Versteckte Juwele: Flug-Safari im Süden Tansanias

8


ab 9.210 €

Afrika

Die Weite der Namib-Wüste

14-tägige private Flug-Safari in Namibia mit Deutsch sprechendem Piloten-Guide

Etosha-Nationalpark Etendeka Mountains Damaraland Cape Cross

Mushara Outpost Lodge

Windhoek

Swakopmund Sossusvlei

NAMIBIA

Natur

Tiere

Abenteuer

Komfort Geschichte

Einzigartige Erlebnisse • Magisch schöne Landschaften aus der Vogel­ perspektive: Die Riesendünen der NamibWüste, die einsame Skelettküste, Tafelberge, Geröllwüsten und die riesige Etosha-Salzpfanne • Bequeme Namibia-Erkundung ohne lange Überlandfahrten – Dank privatem CharterKleinflugzeug mit Fensterplatz-Garantie • Private Reiseleitung durch einen erfahrenen, Deutsch sprechenden Piloten-Guide • Die Highlights Namibias: Namib-Wüste mit Sossusvlei, Swakopmund, Damara-Land und Etosha-Nationalpark • Selten besucht: Die faszinierenden Etendeka Mountains in der Kunene-Region • Pirschfahrten auf den Spuren der WüstenElefanten und im wildreichen Etosha-Park • Stilvolle und hochwertige Lodges mit kurzen Wegen zu den Landepisten

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Windhoek Namib-Wüste

●●●● 1 • Olive Grove 2 • Desert Homestead ●●●● Outpost 2 • Strand Hotel ●●●● 2 • Camp Kipwe ●●●● 2 • Etendeka Mountain ●●●○ Camp 2 • Mushara Outpost Lodge ●●●●○

Swakopmund Damara-Land Nördl. Damara- Land Etosha-Park

Land der Weite und der roten Riesendünen: Flug-Safari in Namibia Namibia – das ist das Land der unendlichen Weite, das ein Gefühl grenzenloser Freiheit vermittelt! Die bequemste und am meisten Zeit sparende Art, die großen Entfernungen zwischen den Highlights des Landes zu überwinden, bietet das Reisen im kleinen Charter-Flugzeug. Sie werden von Ihrem privaten, Deutsch sprechenden ReiseleiterPiloten begleitet und wohnen in stilvollen, hochwertigen Lodges. Genießen Sie den Blick auf spektakuläre Wüsten, Gebirgszüge und einsame Küsten am Süd-Atlantik und erkunden Sie die artenreiche Fauna im Damara-Land und im Etosha-Park. 1. Tag Flug nach Afrika Am Abend Abflug

von Frankfurt.

2. Tag Windhoek – Namibias europäischafrikanische Hauptstadt Morgens Lan-

dung auf dem Flughafen Windhoek, wo Sie ein Fahrer am Flughafen erwartet. Nach Ankunft in Ihrem gemütlichen BoutiqueHotel bleibt Zeit zur Entspannung und zur individuellen Erkundung der namibischen Hauptstadt. Am Abend begrüßt Sie Ihr privater Pilot und Reiseleiter und begleitet Sie zum Willkommens-Dinner. Hier können Sie namibische Spezialitäten genießen und sich auf die bevorstehende Flug-Safari einstimmen. Ihr Pilot wird Sie in den kommenden Tagen zu den schönsten Orten des Landes fliegen und Ihnen als profunder Kenner das Land der roten Dünen näherbringen. (A) 3. Tag Namibia von oben – Flug in die Namib-Wüste Am Morgen fahren Sie

„In der grandiosen, einsamen Weite der Etendeka Mountains fühlen Sie sich wie auf einem anderen Planeten.“ Martina Heinz, Afrika-Expertin

zum kleinen Eros-Flughafen, wo Ihr FlugAbenteuer beginnt! Gleich nach dem Start bieten sich malerische Ausblicke auf Windhoek, das auf 1.600 m Höhe in einem Talkessel liegt, gesäumt von den Auas-Bergen im Süden und dem Khomas-Hochland im Westen. Bald erblicken Sie in der Ferne den Gamsberg und die Naukluft-Berge, hinter denen sich die unendlich scheinende Namib-Wüste erstreckt. Von der Landepiste ist es ein kurzer Transfer zu Ihrer komfortablen Zelt-Lodge, in der Sie für zwei Tage 4

in die Stille und Weite der ältesten Wüste der Welt eintauchen. Von Ihrer Terrasse aus bietet sich ein Panoramablick über ein weitläufiges Tal, gesäumt von einer ziegelrot leuchtenden Bergkette. (FA) 4. Tag Wüstenzauber – Sossusvlei und Totes Vlei Die frühen Morgenstun-

den sind die beste Zeit, um die ziegelrot leuchtenden Riesendünen zu besuchen. Der Aufstieg auf die Düne 45 wird mit weiten Ausblicken auf ein Meer aus aprikosenfarbenem Sand belohnt. Im Toten Vlei bilden hoch aufragende Sanddünen über dem aufgerissenen Lehmboden und einzeln aufragende Baumskelette einzigartige Fotomotive. Lassen Sie die absolute Stille, nur unterbrochen vom leisen Pfeifen des Windes, auf sich wirken. Nach einem Abstecher zum Sesriem-Canyon kehren Sie in Ihre Wüsten-Lodge zurück. Vor dem Abendessen besteigen Sie dann noch einmal einen Safari-Jeep. Es geht zu einem herrlichen Aussichtspunkt, wo Sie beim Sundowner die Sonne über dem Wüstenhorizont versinken sehen. (FMA) 5. Tag Vom Meer aus Sand zur Brandung des Ozeans Die in allen Orange-

und Gelbtönen schimmernden Dünen erleben Sie bei einem Flug über das Sossusvlei noch einmal aus der Vogelperspektive. Dann fliegt Sie Ihr Pilot weiter zur Atlantik-Küste, wo Sie Schiffswracks, Robbenkolonien und Sandwich Harbour


Pool in Ihrer Wüsten-Lodge

Im Etendeka Mountain Camp

erspähen, bevor Sie das Städtchen Walvis Bay erreichen. Die Wüste trifft in Namibia unmittelbar auf die kalte Strömung des Ozeans, und in den Morgenstunden hüllt nicht selten Nebel die Küste ein. Im nahe gelegenen Swakopmund übernachten Sie im Hotel am Meer. (F) 6. Tag Swakopmund und Walvis BayLagune Am Morgen geht es an Bord eines

Katamaran-Bootes auf die Walvis BayLagune. Hier gehen Sie auf Tuchfühlung mit Robben, Pelikanen und Delfinen und können an Bord frische Austern probieren. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel durch Swakopmund, das noch vielerorts an die deutsche Kolonialzeit erinnert. (F) 7. Tag Vom Atlantik ins Damara-Land Von

Swakopmund aus fliegen Sie die Küstenlinie entlang gen Norden bis zu den südlichen Ausläufern der Skelettküste, die ihren Namen wegen der zahlreichen Schiffswracks und der Knochen verendeter Wale erhielt. Sie sehen die große Robbenkolonie am Cape Cross, bevor Ihr Pilot landeinwärts abdreht und sich die Silhouette des Brandberg-Massivs am Horizont abzeichnet. Ihr Ziel ist das Damara-Land in der Region um Twyfelfontein, wo Sie im malerisch in die Granitfelslandschaft eingebetteten Camp Kipwe übernachten. (FMA) 8. Tag Im Reich der Wüsten-Elefanten

Bei ausgedehnten Jeep-Safaris am Morgen und vor Sonnenuntergang begeben Sie sich auf die Suche nach den scheuen WüstenElefanten. Aber auch andere Wildtiere sind im Flussbett des Abu Huab anzutreffen, darunter Zebras, Giraffen und Leoparden. (FMA) 9. Tag Tafelberge und Flaschenbäume

Weiter gen Norden führt Sie Ihre Reise von Twyfelfontein bis zur Flugpiste des Etendeka Mountain Camps, das abge-

schieden und weitab jeglicher Zivilisation in einem großen Tal liegt, umgeben von Tafelbergen und dem Grootberg-Massiv. Rötliches Lavageröll steht hier in faszinierendem Kontrast zu leuchtend grünen Euphorbien und skurril anmutenden Flaschenbäumen. Im Etendeka-Camp, aus Naturmaterialien errichtet und behutsam in die Natur eingebettet, logieren Sie in rustikalen Zelt-Chalets. (FMA)

Sie übernachten in einer stilvollen SafariLodge und begeben sich von hier aus auf ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrten. (FMA)

10. Tag Am Grootberg-Massiv Sie erkun-

13. Tag Abschied von Afrika Ein letz-

den die unglaublich artenreiche Fauna auf Safaris per Jeep und auch zu Fuß. (FMA)

11. Tag Auf Pirsch – Etosha-Nationalpark

In Ihrem Charter-Kleinflugzeug überfliegen Sie den berühmten Etosha-Nationalpark. Aus der Luft bekommen Sie einen Eindruck von der unendlich scheinenden, weiß flimmernden Etosha-Salzpfanne.

12. Tag Etosha-Nationalpark Heute ver-

bringen Sie den Tag auf spannenden Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark, der zu den hervorragendsten Safari-Zielen im südlichen Afrika zählt! (FMA) ter Charter-Flug bringt Sie zurück nach Windhoek. Hier steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. Später Rückflug nach Frankfurt. (F) 14. Tag Ankunft in Deutschland

Flug-Safari in Namibia (14 Tage)

ab 9.210 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.11.19 – 30.06.20

9.210 €

Rail & Fly, 2. Klasse: 

01.07.20 – 31.10.20

9.410 €

Aufpreis für Business Class: 

01.11.20 – 30.06.21

9.670 €

Aufpreis für Einzelbelegung:

ab 570 €

Der Reiseverlauf kann Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Die Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum individuell gewünschten Reise-Termin.

95 € ab 2.050 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Windhoek – Frankfurt mit Air Namibia in der Economy Class

• S ämtliche Getränke, auch alkoholische, in den Lodges im Damara-Land und Etosha-Park inklusive

 eführter Ausflug ins Sossusvlei • 11 Übernachtungen in stilvollen Lodges und Hotels • G im Zimmer bzw. (Zelt-)Chalet mit privatem Bad •K  atamaran-Bootstour auf der Walvis Bay-Lagune • S ämtliche Flüge im privaten Charter-Flugzeug •A  lle Wildbeobachtungstouren im offenen Jeep (Cessna 210) laut Reiseverlauf, Gepäckbegrenzung für und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen, Charter-Flüge innerhalb Namibias: 15 kg pro Gast Englisch sprechenden Rangern • Erfahrener Deutsch sprechender Piloten-Guide ab/ • Tageszimmer in Windhoek vor dem Rückflug bis Windhoek • F lughafentransfers in Windhoek • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • E intrittsgelder für die Nationalparks M = Mittagessen, A = Abendessen) • Gepäckträger-Service Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

5


ab 4.750 €

AFRIKA

Leopard

12-tägige Flug-Safari in Simbabwe und Botswana: Viktoriafälle, Chobe-Nationalpark und Okavango-Delta ANGOLA

NAMIBIA

Viktoriafälle

Chobe-Nationalpark

SIMBABWE OkavangoDelta

Khwai

Khwai-Fluss

Maun BOTSWANA

Natur

Tiere

Komfort

Abenteuer

Einzigartige Erlebnisse • Individuelles Reisen zum Wunsch-Termin und viel Zeit für ausgiebige Wildbeobachtungen: Tägliche Safari-Aktivitäten in Botswana bereits im Reisepreis enthalten • Übernachtungen in exklusiven kleinen BuschLodges ohne Verzicht auf Komfort • UNESCO-Weltnaturerbe Okavango-Delta – Größtes Binnen-Delta der Welt mit einzigartigem Tierreichtum • Im Mokoro, dem traditionellen Einbaum-Kanu, unterwegs auf den Flussarmen des OkavangoDeltas und des Khwai-Flusses • Afrikas Elefantenparadies Nr. 1: Der Chobe-Nationalpark • Der Rauch, der donnert: Die berühmten Viktoriafälle

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Victoria Falls ChobeNationalpark Okavango-Delta (Khwai) Okavango-Delta

2 • Phezulu Guest Lodge

●●●○

2 • Chobe Elephant Camp ●●●○ 3 • Sango Safari Camp 2 • Setari Camp

Setari Camp

„Im Okavango-Delta sind Sie bei einer Fahrt im Mokoro auf Augenhöhe mit Flusspferden.“ Martina Heinz, Afrika-Expertin

●●● ●●●○

Die Seele Afrikas: Flug-Safari in Botswana Elefanten an den Ufern des Chobe-Flusses, Krokodile, die scheinbar träge auf den Sand­bänken im Okavango-Delta dösen, Leoparden im Moremi-Wildreservat – in Botswana spüren Sie die Seele Afrikas! Große Hotels werden Sie hier nicht finden, vielmehr setzt man auf nachhaltige und authentische Angebote für Besucher. Auf Komfort müssen Sie dabei nicht verzichten. Sie übernachten in kleinen, exklusiven Busch-Lodges, einige nur per Kleinflugzeug erreichbar, die sich durch stilvolles Ambiente und hervorragenden Service auszeichnen. Bei dieser Privat-Safari, die bereits ab 2 Gästen durchgeführt wird, bestimmen Sie Ihren Wunsch-Termin und genießen vor Ort das individuelle Reisen. Die Flüge per Charter-Kleinflugzeug, Transfers, Safaris und Mahlzeiten sind bereits im Reisepreis enthalten. 1. Tag Flug nach Afrika Abflug am Abend von Frankfurt oder München nach Johannesburg. 2. Tag Mächtiger Sambesi – Die Viktoriafälle Ankunft am Morgen in Johan-

nesburg und ca. zweistündiger Weiterflug nach Victoria Falls (Simbabwe). Sie werden am Flughafen von einem Fahrer begrüßt und fahren zu Ihrer Lodge. Auf kleinen Wegen gelangen Sie zu der tosenden Gischt des Sambesi-Flusses, der auf einer Breite von 1.700 m in eine über 100 m tiefe Schlucht stürzt – ein unvergleichliches Naturschauspiel! Ihre Lodge für die kommenden zwei Nächte liegt zentral unweit der Wasserfälle. (FA) 3. Tag Aktivitäten pur Am heutigen Tag stehen zahlreiche Wunsch-Aktivitäten zur Auswahl, darunter eine Sundowner-Bootsfahrt auf dem Sambesi und ein Helikopterflug über die Wasserfälle. (FA) 4. Tag Fahrt nach Botswana Nach dem Frühstück geht es in knapp zweistündiger Fahrt über die Grenze nach Botswana, wo Sie zwei Nächte in einer Safari-Lodge am Ufer des Chobe-Flusses wohnen. Nach 6

Ihrer Ankunft erwartet Sie eine Safari per Boot – mitten hinein in den Sonnenuntergang. Der Chobe-Park weist die höchste Konzentration an Elefanten in ganz Afrika auf. Sogar von Ihrer Lodge aus können Sie nach Elefanten und Büffeln an den Auen des Chobe-Flusses Ausschau halten. In den späten Abendstunden finden sich zudem häufig Flusspferde zum Grasen auf den Uferwiesen ein und lassen sich von der Terrasse aus beobachten. (FMA) 5. Tag Auf Elefantenpirsch im ChobeNationalpark An Safari-Tagen heißt es

früh aufstehen: Zum Sonnenaufgang starten Sie zu einer Morgenpirsch im offenen Jeep. Am Nachmittag, wenn die Tiere nach den warmen Mittagsstunden zum Wasser kommen, unternehmen Sie eine weitere Wildbeobachtungsfahrt per Boot. Neben Löwenrudeln, Elefanten- und Büffelherden können Sie dann auch Flusspferde und Krokodile aus der Nähe sehen. (FMA) 6. Tag Am Khwai-Fluss Nach einer Mor-

gen-Safari und dem anschließenden Brunch Transfer zum Flughafen Kasane. Von hier geht es per Kleinflugzeug in den nordöstlichen Teil des Okavango-Deltas.


Ankunft in Ihrer Lodge im Charter-Kleinflugzeug

Unterwegs im Mokoro

Hier werden Sie mit fröhlichem Gesang von den Lodge-Mitarbeitern begrüßt und können mit etwas Glück gleich bei Ankunft Wildtiere an den Ufern des Khwai-Flusses beobachten. (FMA) 7. Tag Safari pur! Zwei Tage stehen Ihnen

für ausgedehnte Wildbeobachtungstouren in der Khwai-Region und im MoremiWildreservat zur Verfügung, das zu den besten und exklusivsten Safari-Zielen in ganz Afrika zählt. Die hohe Dichte an Großwild entdecken Sie bei Pirschfahrten in den Morgen- und Abendstunden. Dabei treffen Sie nicht selten auch auf Leoparden, die sich in der baumreichen Gegend wohlfühlen. Zudem bieten sich hervorragende Chancen zur Beobachtung von Löwen und den faszinierenden afrikanischen Wildhunden. In der wasserreichen Jahreszeit unternehmen Sie Entdeckungsfahrten im Mokoro – ein wunderbar stilles Safari-Erlebnis, bei dem Sie ganz eins mit der Natur werden. (FMA) 8. Tag Dorfbesuch Neben zahlreichen Safari-Aktivitäten haben Sie heute die Möglichkeit, Bewohner des nahe gelegenen Dorfes Khwai zu treffen, die sich als Teilhaber des Safari-Camps dank der internationalen Besucher ihren Lebensunterhalt verdienen können. (FMA) 9. Tag Charter-Flug ins OkavangoDelta Nach der Morgen-Safari und dem

anschließenden Brunch fliegen Sie per Kleinflugzeug ins Herz des Okavango-Deltas. Während des Fluges genießen Sie den Blick auf die unberührte, tierreiche Wildnis. Ihre Lodge für die kommenden zwei Nächte liegt idyllisch auf einer palmengesäumten Insel. Die Gegend wird regelmäßig von Antilopenherden und anderen

Wildtieren durchquert. Ihr stilvolles SafariCamp verfügt über gerade einmal neun geräumige möblierte Zelt-Chalets. (FMA) 10. Tag Mokoro-Fahrten im Delta Heute

liegt der Fokus auf Safaris im traditionellen Mokoro, dem typischen EinbaumKanu. Wer aktiv sein möchte, kann zudem geführte Safaris zu Fuß unternehmen, begleitet von einem erfahrenen Ranger. Häufig gesichtet werden Löwen, Elefanten, Büffel, Moorantilopen und Zebras. (FMA)

11. Tag Abschied von Afrika Nach

einer letzten Morgen-Safari führt Sie ein 30-minütiger Flug im Kleinflugzeug nach Maun. Von dort geht Ihr Linienflug nach Johannesburg. Am Abend Rückflug nach Deutschland. (F) 12. Tag Ankunft in Deutschland Ankunft

am Morgen in Frankfurt oder München.

Flug-Safari in Botswana (12 Tage)

ab 4.750 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.11. – 30.11.19

5.410 €

01.12. – 19.12.19

5.020 €

05.01. – 31.03.20

4.750 €

01.04. – 30.06.20

5.390 €

01.07. – 30.09.20

6.310 €

01.10. – 31.10.20

5.990 €

01.11. – 30.11.20

5.410 €

05.01. – 31.03.21

5.220 €

Aufpreis für Einzelbelegung: 

ab 620 €

Gepäckbegrenzung für Charter-Flüge inner­­halb Botswanas: 20 kg pro Gast inkl. Handgepäck Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

220 € ab 2.500 €

Rail & Fly mit der DB, 2. Klasse:

80 €

Gern senden wir Ihnen ein persönliches Angebot für zusätzliche Übernachtungen, z. B. in der Kalahari, oder für eine Kombination mit anderen Zielen im südlichen Afrika.

Leistungen • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Victoria Falls und Maun – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class • 9 Übernachtungen in ausgewählten Lodges im Chalet bzw. möblierten Safari-Zelt mit privatem Bad/WC

• Mahlzeiten  laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), Getränke, auch alkoholische, z. T. inklusive •A  lle Wildbeobachtungstouren im offenen Jeep, per Boot und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen Englisch sprechenden Rangern

• E intrittsgelder für die Nationalparks • Sämtliche Inlandsflüge in Charter-Kleinflugzeugen • G  eführter Besuch des Dorfes Khwai sowie alle Transfers vor Ort Nicht enthalten: Visum für Simbabwe (30 US-$ p. P.), Eintritt Viktoriafälle (30 US-$ p. P.), Trinkgelder, Wunsch-Aktivitäten Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen) Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

7


ab 5.950 €

Afrika

Pirschfahrt im Ruaha-Nationalpark

9-tägige private Flug-Safari im Süden Tansanias

MahaleMountainsNationalpark

TANSANIA Dar Es Salaam

RuahaNationalpark

SelousWildreservat

Natur Abenteuer

Tiere

Komfort

Authentisch

UNESCO

Einzigartige Erlebnisse • Auf den Spuren des berühmten Forschers und Großwildjägers Frederick Courtney Selous: UNESCO-Weltnaturerbe Selous-Wildreservat • Wildromantische und ständig wechselnde Landschaftsbilder im Selous • Safari mal anders: Bootsfahrten auf dem Rufiji-Fluss (je nach Wasserstand) im SelousNationalpark • Geheimtipp Ruaha: Safaris am Fluss im noch wenig besuchten Süden • Größte Elefantenpopulation Ostafrikas • Möglichkeit zu spannenden Safaris zu Fuß in Begleitung eines Wildhüters • Einmalige Erlebnisse: Möglichkeit, die Nacht unter dem Sternenhimmel zu verbringen oder auf Schimpansen-Trekking zu gehen • Aufregend: Nächtliche Pirschfahrt im Ruaha • Bequemes Reisen durch kurze Flüge im Kleinflugzeug von Camp zu Camp

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Dar Es Salaam 1 • Southern Sun Selous-Wildreservat 3 • Sand Rivers Selous Ruaha-Nationalpark 3 • Kigelia Ruaha

Sand River Selous Camp

„Einem Löwen auf einer Fußpirsch zu begegnen, ist ein unvergessliches Erlebnis!“ Martina Heinz, Afrika-Expertin

●●●● ●●●●● ●●●●●

Versteckte Juwele: Flug-Safari im Süden Tansanias Sie reisen gern privat zu Ihrem Wunsch-Termin, möchten Safaris intensiv erleben und lieben die weniger besuchten, aber wildreichen Naturparks? Sie genießen den Komfort eines romantischen Safari-Camps mit persönlichem Service? Dann ist diese Privat­reise zum Selous-Wildreservat und dem fast unberührten Ruaha-Nationalpark genau das Richtige für Sie! Im Kleinflugzeug erreichen Sie bequem die abgelegenen Natur­paradiese und haben somit mehr Zeit für unvergessliche Safari-Momente. Haben Sie Lust, eine Nacht unter dem freien Sternenhimmel zu verbringen? Auf dieser Reise ist es möglich! Wer seine Reise noch verlängern möchte, dem empfehlen wir ein Schimpansen-Trekking im Mahale-Nationalpark. 1. Tag Flug nach Tansania Am Morgen fliegen Sie nach Dar Es Salaam, wo Sie am Abend herzlich begrüßt und zu Ihrem Stadthotel gefahren werden. 2. Tag Auf zum Selous-Wildreservat In

knapp 60 Minuten fliegen Sie mit einem Propeller-Kleinflugzeug zum Selous-Wildreservat. Nach Ihrer Landung begrüßt Sie Ihr persönlicher Ranger. Ihre erste Pirsch beginnt mit der Fahrt zur Lodge, die herrlich am Ufer des Rufiji-Flusses liegt. Von jedem Chalet haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Fluss. Zwischen den Pirschfahrten entspannen Sie auf der Terrasse Ihres geräumigen und stilvoll möblierten Chalets oder im gemütlichen Lounge-Bereich. Am Nachmittag starten Sie von der Lodge aus gemeinsam mit anderen Gästen zu Ihrer ersten richtigen Safari im Geländewagen. Zurück im Camp wartet ein kühles Getränk auf Sie, während das Lagerfeuer knistert und der Koch so langsam zum köstlichen Abendessen ruft. (FMA) 3. Tag Auf Pirsch im Selous Das nach

dem berühmten Forscher und Elefantenjäger Frederick Courtney Selous benannte Reservat besticht durch seine wechselnden Landschaftsszenerien entlang der Seen und Flüsse. Der Park wird vom größten Fluss in Ostafrika, dem Rufiji, und seinen kleineren Seitenflüssen beherrscht. Hier 8

unternehmen Sie spannende Wildbeobachtungsfahrten. Oder Sie haben sich für die Nacht unter dem Sternenhimmel entschieden. Am Nachmittag laufen Sie zu Ihrem Camp. Während Sie bei einem Sundowner entspannen, wird Ihr Abendessen frisch für Sie zubereitet. Später schlafen Sie zu den Nachtgeräuschen der Natur, vielleicht sogar unter freiem Sternenhimmel, ein. (FMA) 4. Tag Tierbeobachtungen per Boot Wenn Sie sich sich für die Übernachtung unter dem Sternenhimmel entschieden haben, erwachen Sie morgens zum Vogelkonzert und laufen nach dem Frühstück zu Ihrem Camp zurück. Beim Mittagessen können Sie Ihre Erlebnisse mit den anderen Gästen teilen. Wer im Camp geblieben ist, begibt sich auf die Suche nach Leoparden am Flussufer und majestätischen Elefantenfamilien beim Baden. Königlich zeigen sich Löwen und Geparden, stets auf der Jagd nach Streifengnus und Gazellen, während Giraffen verschmitzt über eine Akazie schauen. (FMA) 5. Tag Weiterflug zum Ruaha-Nationalpark Im Kleinflugzeug fliegen Sie zum

Ruaha-Nationalpark. Das einzigartige Ökosystem ist kaum erforscht und bislang noch wenig besucht. Die Landschaft mit ihren dekorativen Borassus-Palmen wird hier durch die Flüsse bestimmt. Ihr Camp


Schimpanse im Mahale-Nationalpark

Abendstimmung im Sand River Selous Camp

liegt verträumt am Ifiguru-Fluss. Nur sechs geräumige und sehr geschmackvoll gestaltete Zelt-Chalets sind auf Holzplattformen gebaut und verteilen sich mit angenehmer Privatsphäre entlang des Flusses. Reet­ dächer sorgen für Kühlung und ein eigenes Bad mit Dusche für den nötigen Komfort. In den Nachmittagsstunden oder auch nachts kommen durchaus gern Wildtiere am Camp vorbei. Somit können Sie vom halboffenen Lounge-Bereich genüsslich den Elefanten oder Antilopen am Fluss zuschauen, während die Hippos im Hintergrund grunzen. (FMA) 6. Tag Herzschlag der Wildnis am RuahaFluss Morgens um halb sieben in Tansania:

Weckruf mit Elefantentrompeten. Es bleibt noch Zeit für einen frischen Kaffee auf Ihrer Terrasse, dann ruft die Wildnis. Der Tag erwacht und somit auch das Spiel zwischen Jägern und Gejagten, dessen Zeuge Sie heute werden. Im Geländewagen geht es auf Wildbeobachtungsfahrt. Wunderbar lassen sich in den Miombo-Wäldern elegante Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen entdecken, alle erdenklichen Raubkatzen, ob groß oder klein, sind hier beheimatet, und man sagt, es gibt hier die größte Elefantenpopulation Ostafrikas. (FMA) 7. Tag Pirschfahrten im Ruaha An den

Flussläufen lassen sich herrlich Flusspferde, Krokodile und kleine Reptilien beobachten. Morgens und nachmittags unternehmen Sie spannende Wildbeobachtungstouren in Begleitung eines Wildhüters im Geländewagen oder zu Fuß. (FMA) 8. Tag Heimreise Nach einer letzten Wild-

beobachtungstour verabschieden Sie sich von Ihrem Camp und fliegen im Kleinflugzeug zurück nach Dar Es Salaam. Von hier starten Sie Ihren Rückflug über Amsterdam. (F) 9. Tag Ankunft in der Heimat

Schimpansen-Trekking in Mahale: Auf den Spuren der M-Gruppe Folgen Sie im Mahale-Nationalpark der berühmten M-Gruppe, einer Familie von Schimpansen, die an den Kontakt mit Menschen gewöhnt wurde. Sie logieren im legendären Greystoke Camp am Ufer des Tanganjika-Sees in Chalets mit eigenem Badezimmer. Hinter Ihrem Camp erheben sich auf dramatische Weise die bewaldeten Gipfel. Mahale ist bekannt als Heimat einer der größten Populationen wild lebender Schimpansen, und Sie haben die Möglichkeit, die als MGruppe bekannte Familie hautnah zu erleben.

Jeden Tag erwartet Sie ein Schimpansen-Trekking, bei dem Sie im kleinen Kreise von höchstens 6 Gästen die Möglichkeit haben, auf die berühmte Gruppe zu treffen. Darüber hinaus begegnen Sie in den magischen Wäldern des Mahale-Gebirges mit etwas Glück zahllosen Tierarten, darunter Primaten wie z. B. Paviane und Stummelaffen, aber auch Buschböcke, Warzenschweine und Leoparden kreuzen vielleicht Ihren Weg, während eine erstaunliche Vogelwelt den Regenwald mit Gesang erfüllt.

Flug-Safari im Süden Tansanias (9 Tage)

ab 5.950 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.11. – 20.12.19

5.950 €

Aufpreis für Einzelzimmer auf Anfrage!

05.01. – 15.03.20

5.950 €

01.07. – 31.10.20

7.070 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: Aufpreis für Flüge in der Economy Comfort Zone:

01.11. – 20.12.20

6.050 €

01.01. – 31.03.21

6.050 €

Verlängerung Schimpansen-Trekking in Mahale:

ab 1.990 € ab 300 € ab 4.450 €

Leistungen • Flüge mit KLM Deutschland – Amsterdam – Dar Es Salaam und zurück in der Economy Class

• Englischsprachige Betreuung durch Fahrer, LodgePersonal und Wildhüter/Ranger

• Inlandsflüge Dar Es Salaam – Selous, Selous – Ruaha, Ruaha – Dar Es Salaam in Kleinflugzeugen (besondere Gepäckbestimmungen)

• Alle angebotenen Aktivitäten in den Lodges gemeinsam mit anderen Gästen

• 1 Übernachtung im Komfort-Stadthotel in Dar Es Salaam

• Transfers und Fahrten (in den Parks in offenen Geländewagen) laut Reiseverlauf

• Eintrittsgelder für Nationalparks und Wildreservate • 6 Übernachtungen in stilvollen De-luxe-Safari• Flying Doctor-Service während der Safari Camps im Selous-Wildreservat und im Ruaha• Bei  Buchung der Verlängerung mit SchimpansenNationalpark im komfortablen Cottage und Zelt-Chalet mit eigenem Bad inklusive Mahlzeiten, Trekking: 3 Übernachtungen im Chalet mit ausgewählten Getränken, Aktivitäten und Wäsche- eigenem Bad inkl. Mahlzeiten, ausgewählten Getränken, Aktivitäten (1 Schimpansen-Trekking Service pro vollem Tag), Wäsche-Service und Bootstransfers • Auf Wunsch: Übernachtung unterm ins Camp Sternenhimmel im Selous Nicht enthalten: Visum-Gebühr Tansania (50 US-$ bei Selbstbesorgung online, 80 € bei Besorgung durch Lernidee vorab), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Tansania erforderlich. Eine Impfung gegen Gelbfieber ist bei direkter Einreise aus Europa nicht erforderlich. Aufgrund häufiger Änderungen hierzu beraten wir Sie gern zum aktuellen Stand. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen) Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

9


ab 16.520 €

afrika

Die Namib-Wüste aus der Vogelperspektive

16-tägige Flug-Safari in kleiner Gruppe durch Namibia, Botswana und Simbabwe

Exklusives Reise-Erlebnis mit höchstens 8 Gästen!

Mana-PoolsNationalpark Lake Kariba

Kaokoveld

Victoria Falls NAMIBIA

SIMBABWE OkavangoDelta Makgadikgadi PansWindhoek Nationalpark BOTSWANA

Sossusvlei

Natur Komfort

Kultur

Tiere

Begegnungen

UNESCO

Einzigartige Erlebnisse • Im exklusiv gecharterten Kleinflugzeug komfortabel und direkt zu abgelegenen Naturparadiesen • Erkunden Sie das Wüstenmeer Namibias, das raue Kaokoveld, das wasserreiche OkavangoDelta, die weitläufigen MakgadikgadiPfannen, den Mana Pools-Nationalpark am Sambesi und die berühmten Viktoriafälle • Kleine Reisegruppe mit höchstens 8 Gästen • Durchgehende Betreuung durch erfahrenen Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten • Panoramaflüge über das Sossusvlei, die Skelettküste, das Okavango-Delta, den KaribaSee und die Viktoriafälle

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

1 • Goche Ganas 2 • Kulala Desert Lodge 2 • Okahirongo Elephant Lodge Okavango-Delta 2 • Mma Dinare Makgadikgadi Pans 2 • Leroo La Tau Mana Pools 2 • Ruckomechi Camp Viktoriafälle 2 • Victoria Falls Hotel Windhoek Sossusvlei Kaokoveld

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●●

Epische Flug-Safari zu den Naturwundern in drei Ländern: Namibia, Botswana und Simbabwe Mit einem kleinen Charter-Flugzeug fliegen Sie auf kürzestem Weg die Landepisten der abgelegenen Naturparadiese an. Aufreibende Transfers und Menschenmassen entfallen – so bleibt mehr Zeit, Afrikas fantastische Tierwelt, die vielfältigen Landschaften und die romantischen Lodges ausgiebig zu genießen. Bestens betreut von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten entdecken Sie in einer kleinen Gruppe von höchstens 8 Gästen Afrikas zum Teil noch unbekannte Naturwunder zwischen Namibia und Simbabwe.

Von Deutschland geht es via Johannesburg nach Namibia. 1. Tag Anreise nach Namibia

2. Tag Ankunft in Namibia Am Flugha-

fen in Windhoek erwartet Sie heute Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter-Pilot und fährt Sie zu Ihrer eleganten Lodge außerhalb von Windhoek. Die Lodge liegt auf dem Plateau eines Hügels mit atemberaubend schöner Aussicht auf die spektakuläre Landschaft. Sie bietet eine einmalige Kombination von Nähe zu Wildtieren, Natur und Wellness. Bei einem gemütlichen Willkommens-Abendessen stimmen Sie sich auf Ihre Reise ein. (A) 3. Tag Die Namib-Wüste Bitte einsteigen

Zelt der Kulala Desert Lodge

„Das Okavango-Delta gehört zu den großen Naturwundern dieser Erde – ein einzigartiges Ökosystem.“ Martina Heinz, Afrika-Expertin

und anschnallen! Frühmorgens starten Sie zu Ihrer außergewöhnlichen Safari durch drei Länder des südlichen Afrikas. Nach einem kurzen Flug über das KhomasHochland zum privaten Wildreservat im Sossusvlei gelangen Sie per Geländewagen schnell ins Herz der Namib-Wüste. In Ihrem wunderschönen Chalet mit fantastischem Ausblick lassen Sie die Farbenspiele der Szenerie auf sich wirken. Beim Abendessen unter dem funkelnden Himmelszelt lassen Sie sich namibische Spezialitäten auf der Zunge zergehen. (FMA) 4. Tag Dünengipfel im Sossusvlei Erkun-

den Sie das Dünenmeer des Sossusvleis, 10

wo Sie Gelegenheit haben, eine der riesigen Dünen zu besteigen. Auf dem Gipfel werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht auf die wechselnden Farben und Formen belohnt. Rechtzeitig zum Mittagessen kehren Sie zu Ihrer Lodge am Rande der rötlichen Bergketten zurück. Nachmittags unternehmen Sie eine Naturfahrt im Privatreservat. (FMA) 5. Tag Namibias Nordwesten Mit einem kurzen Panorama-Flug über die Skelettküste mit ihren Schiffswracks und Seehund-Kolonien geht es weiter in den äußersten Nordwesten Namibias zum Kaokoveld. Hier erwartet Sie eine nahezu unberührte und zugleich überwältigend schöne Landschaft aus felsigen Gebirgen und Sanddünen. Für zwei Nächte logieren Sie in einem wunderschönen Chalet mit Blick auf die umliegenden Berge. (FLA) 6. Tag Im Reich der Wüsten-Elefanten

Auf Wildbeobachtungsfahrten passieren Sie die wildreichen Trockenriviere des Hoarusib-Flusses und treffen immer wieder auf Herden von Springböcken, auf Oryx-Antilopen, Strauße und vielleicht sogar Wüsten-Elefanten oder Leoparden. Das hier lebende Volk der Himbas ist bis heute seiner ursprünglichen Lebensweise treu geblieben. Die auffällige Haartracht und die mit Ocker eingeriebene Haut hat die Himbas zu einem beliebten Namibia-


Oryx-Antilope

Ihre Lodge im Okavango-Delta

Fotomotiv gemacht. Die enge Beziehung zwischen Ihrer Lodge und den lokalen Himbas garantiert intensive und zugleich rücksichtsvolle Begegnungen mit den Bewohnern der besuchten Dörfer. (FMA)

ist am Boteti-Fluss gelegen, einem weiten Ausläufer des Okavango-Deltas, der im tiefen Sand der Kalahari versickert. Ihre sehr geräumigen Chalets mit Bad bieten viel Komfort. Vom gemütlichen Loungeund Barbereich genießen Sie den Blick auf herrliche Natur und vorüberziehende Tiere. (FMA)

7. Tag Naturparadies Okavango-Delta

Sie setzen Ihre Reise im Kleinflugzeug fort und fliegen zu Ihrem nächsten Safari-Ziel ins Okavango-Delta. Fernab der Zivilisation erwartet Sie hier im privaten Konzessionsgebiet der Zauber der afrikanischen Wildnis. Ihre Lodge liegt in einem ständig Wasser führenden Teil des einzigartigen Ökosystems. Sie logieren für zwei Nächte in sehr komfortablen Zelt-Chalets auf Holzplattformen. Der angrenzende große Badbereich sorgt auch hier für die Möglichkeit einer heißen Dusche. Von Ihrer eigenen kleinen Terrasse können Sie nach Tieren Ausschau halten, die des Öfteren am Camp vorüberziehen. (FLA) 8. Tag Safari per Geländewagen und Boot Heute erkunden Sie mit einem offe-

nen Geländewagen die Miombo-Wälder und halten Ausschau nach Leoparden. Dann wird es noch aufregender: Lautlos gleiten Sie im Mokoro, einem traditionellen Einbaum-Kanu, durch die Seitenarme des Deltas – über ein Meer von Wasserlilien, vorüber an Papyrus-Büschen, kleinen Palmeninseln und Sandbänken. Es ist gut möglich, dass vor Ihnen plötzlich Elefanten auftauchen, Wasserböcke genüsslich grasen und Seeadler majestätisch ihre Kreise ziehen. Was gibt es Schöneres, als Zeuge dieser Naturschauspiele zu sein? (FMA) 9. Tag Makgadikgadi Pans-Nationalpark

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Panoramaflug über das OkavangoDelta, bevor es nach Süden in die KalahariWüste und den Makgadikgadi Pans-Nationalpark geht. Ihre majestätische Lodge

10. Tag Auf Pirschfahrt Weckruf am frü-

hen Morgen! Ein heißer Kaffee auf der privaten Veranda Ihres Chalets – und schon geht es los: Bei Sonnenaufgang erwacht das tagaktive Wild und der Kreislauf der Natur mit dem ewigen Kampf zwischen Jäger und Beute beginnt erneut. Nach ereignisreichen Pirschfahrten am Tag und in der Nacht, bei denen Sie die Schönheit der Natur erforschen, können Sie sich an die Feuerstelle mit Ausblick auf den Fluss zurückziehen oder den versteckten Ansitz mit Blick auf den Fluss besuchen, von wo Sie Botswanas spektakuläre Wildtiere beobachten können. (FMA) 11. Tag Auf nach Simbabwe Heute heißt

es früh aufstehen, um nach Simbabwe zu den nördlich gelegenen Mana Pools zu fliegen. Am Mittellauf des Sambesi-Flusses, 100 km unterhalb des Kariba-Sees, befindet sich der Mana Pools-Nationalpark im Herzen des Sambesi-Tals. Ihr Camp liegt am Ufer des Flusses, im Schatten eines großen Hains aus Akazien- und Mahagoni­ bäumen mit herrlichem Blick hinüber nach Sambia auf die Berge des Great Rift Valleys. Auf dem Aussichtsdeck können Sie den beeindruckenden südlichen Sternenhimmel beobachten. Oftmals kommen auch Elefanten zu Besuch ins Camp, die es bevorzugen, gerade hier die Vegetation zu verspeisen. (FLA) 12. Tag Am Sambesi Die Gegend ist für eine große Anzahl von Elefanten, Büf11

feln, Flusspferden und Eland-Antilopen bekannt, die sich entlang des Flusses konzentrieren. Hier sind auch zahlreiche Raubtiere wie Löwen, Leoparden und Wildhunde sowie diverse Vogelarten beheimatet. Gehen Sie mit den Rangern auf Pirschfahrt und beobachten Sie Wildtiere auf verschiedenste Arten – in offenen Allradfahrzeugen, auf motorisierten Pontonbooten, zu Fuß und in Kanus. Ein Favorit unter den Gästen ist das Außenbad mit wundervoller Aussicht an einem abgelegenen, malerischen Ort – Romantik pur! (FMA) 13. Tag Auf den Spuren Dr. Livingstones: Die Viktoriafälle Entlang des Kariba-

Sees genießen Sie einen spektakulären Panorama­ flug in das Örtchen Victoria Falls. Folgen Sie dem mächtigen SambesiFluss bis zu den Viktoriafällen in Simbabwe, wo Sie die Wasserfälle zunächst aus der Vogelperspektive bewundern. In Ihrem eleganten De-luxe-Hotel mit Blick auf den Sprüh­nebel der nahen Viktoriafälle lassen Sie den Abend gemütlich bei einem Dinner ausklingen. (FMA) 14. Tag Bootsfahrt auf dem Sambesi Bei

einem Rundgang entlang der berühmten Viktoriafälle, an denen sich die Wassermassen des Sambesi-Flusses etwa 100 m in die Tiefe stürzen, ergeben sich ständig neue Fotomotive. Erkunden Sie mit einem englischsprachigen Guide die historische Eisenbahn-Brücke, die Simbabwe mit Sambia verbindet und die tiefe SambesiSchlucht überquert. Die 1905 fertiggestellte Brücke wurde im Auftrag von Cecil Rhodes so nah an die Wasserfälle gebaut, dass die Gischt die Waggons erreichen kann. Den Nachmittag verbringen Sie entspannt bei einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi und beobachten die Tierwelt vom Wasser aus. Dann


Sonnenaufgang in der Lodge Leroo La Tau

Abendstimmung im Camp Ruckomechi

Elefanten im Mana Pools-Nationalpark

kehren Sie zum Abendessen in ein afrikanisches Restaurant ein und genießen lokale Gerichte. Bei der anschließenden Show mit Musik und Tänzen feiern Sie Abschied von Afrika. (FMA) 15. Tag Heimflug Heute heißt es Abschied

nehmen von einer erlebnisreichen FlugSafari im südlichen Afrika. Mit South African Airways fliegen Sie via Johannesburg zurück nach Deutschland. (F) 16. Tag Ankunft in Deutschland Mit der

Landung in Frankfurt oder München endet heute Ihre epische Flug-Safari.

Flug-Safari im südlichen Afrika (16 Tage)

ab 16.520 €

Termine und Preise p. P. (DZ/Zelt-Chalet) 07.05. – 25.05.20 *

18.000 €

Aufpreis für Einzelbelegung: 

01.09. – 16.09.20

16.520 €

07.05. – 22.05.21

16.650 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 3.200 € 240 € ab 2.340 €

* Abweichender Reiseverlauf. Gerne senden wir Ihnen eine Detailausschreibung zu.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 23.990 € p. P. buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Windhoek und Victoria Falls – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class • Innerafrikanische Flüge im Charter-Kleinflugzeug: Windhoek – Namib – Kaokoveld – Okavango-Delta – Makgadikgadi – Mana Pools – Victoria Falls

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittag­essen, L = Lunchbox, A = Abend­essen), in einigen Lodges sind Getränke inklusive • Wildbeobachtungstouren mit offenem Fahrzeug, per Boot und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen Englisch sprechenden Wildhütern und Ihrem Reiseleiter-Piloten

• 12 Übernachtungen in charmanten, stilvollen • Eintrittsgelder für die Nationalparks und Camps und Lodges der gehobenen KomfortWildreservate und De-luxe-Klasse sowie in möblierten Zelt• Geführte Dorfbesuche Chalets für 2 Gäste mit eigenem Bad (Dusche/WC) • Wäsche-Service in den Camps und Lodges • 1 Übernachtung außerhalb von Windhoek in • Reiseliteratur einem Naturreservat • Deutsch sprechender und sehr erfahrener Reiseleiter-Pilot vom 2. bis zum 14. Tag

Vorreise/Verlängerungen

Nicht enthalten: Visum für Simbabwe (30 US-$, vor Ort zahlbar), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge.

Sie möchten gern vorab Kapstadt besuchen oder länger an den Viktoriafällen verweilen? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!

Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 8 Gäste

Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Es gelten die Stornofristen laut Abschnitt 6.1. B unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

12


Ihr Flugzeug, Ihre Lodges und Camps für die epische Flug-Safari

hoek bis zu den Viktoriafällen unternehmen Sie mit einem für das südliche Afrika typischen Safari-Flugzeug: Ihre Cessna Grand Caravan V5-ROB ist mit einem

Turbo-Propeller ausgestattet und verfügt über 10 schmale Sitze. Die Tragflächen sind über den Fenstern angebracht, sodass Sie die wunderbare Aussicht aus der zumeist geringen Flughöhe unverstellt genießen können. Ihr Flugzeug wird in Namibia regelmäßig und auf erstklassigem Niveau gewartet. Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter-Pilot, der in Namibia zu Hause ist, begleitet Sie während der gesamten Reise. Da er über langjährige Erfahrung als Pilot verfügt und auch in technischen Fragen äußerst versiert ist, fliegt er Sie sicher und routiniert durch Afrika. Ihre kleine und wendige Cessna Grand Caravan V5-ROB bietet den Vorteil,

dass Sie die Landepisten der Lodges und Camps direkt anfliegen können und sich somit beschwerliche Anfahrten ersparen. Die im Reiseverlauf angegebenen Zwischenstopps sind nur zur Erledigung der Pass- und Zollformalitäten notwendig, die in der Regel sehr zügig vonstattengehen. Aufgrund des geringen Stauraums im Flugzeug sind pro Person nur höchstens 20 kg Gepäck in weichen Taschen einschließlich einem Handgepäckstück erlaubt. Dafür wird in allen Lodges ein Wäsche-Service angeboten. Abendgarderobe ist für diese Reise nicht erforderlich.

Ihre Lodges und Camps Wir haben für Sie Lodges und Camps ausgewählt, die sich durch hohen Komfort, einen persönlichen und angenehm dezenten Service,

sehr gut ausgebildete Wildhüter und ihre Lage fernab der üblichen Safari-TourismusRouten auszeichnen. In privaten Konzessionsgebieten erkunden Sie zu Fuß, per Boot oder im (zumeist offenen) Geländefahrzeug unberührte exotische Naturlandschaften und die atemberaubende afrikanische Tierwelt. Die kleinen Camps und Lodges mit gehobenem Standard verfügen über wenige möblierte Zelte und Chalets und bieten somit eine sehr private Atmosphäre, in der Sie sich nicht wie ein Gast, sondern eher wie ein Freund des Hauses fühlen. Hier speist man gemeinsam, erzählt sich beim abendlichen Lagerfeuer spannende

Geschichten und wird auch kulinarisch überrascht und verwöhnt. Telefone werden Sie in den Chalets vergeblich suchen. Dafür sind sie mit Notpfeifen o. Ä. ausgestattet, mit denen Sie das Personal rufen bzw. um Hilfe bitten können. In einigen Camps wird der Strom zu angegebenen Tageszeiten abgeschaltet, die Beleuchtung erfolgt dann über gemütliche Öllampen oder Fackeln. Das Aufladen technischer Geräte ist meist jedoch im Hauptbereich der Lodge und zum Teil auch in den Chalets möglich. Gern senden wir Ihnen auf Wunsch nähere Informationen zu den vorgesehenen Lodges und Camps zu.

Safari-Erlebnisse abseits der Zivilisation

nisse abseits der Zivilisation: Schlummern Sie ein mit dem Grunzen der Hippos im Ohr und lassen Sie sich wecken vom Trompeten der Elefanten! Ihr Pilot Jan Friede verfügt nicht nur über langjährige Flugerfahrung. Er freut sich auch darauf, sein breites Wissen über die Flora und Fauna des südlichen Afrikas mit Ihnen zu teilen und steht Ihnen als Foto-Experte mit Rat und Tat beiseite!

Ihr Safari-Flugzeug Ihre Safari von Wind-

Diese Reise ist ideal für Gäste mit einer Portion Abenteuergeist und dem Wunsch nach Nähe zur Natur.

Die Camps und Lodges liegen meist uneingezäunt inmitten der Wildnis. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Sie daher vom Personal zu Ihrem Chalet begleitet. Freuen Sie sich auf besondere Safari-Erleb-

Wann möchten Sie reisen? Während Ihrer Reise sind Sie im angenehmen afrikanischen Winterhalbjahr unterwegs und lernen dabei unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen kennen. Die beiden Reisemonate unterscheiden sich weniger hinsichtlich der Temperaturen als vielmehr in den Landschaftsbildern, mit denen die Natur aufwartet. Während in Namibia die Jahreszeiten im Mai kaum eine Rolle spielen, bringt das üppigfrische Grün in Botswana und Simbabwe wunderschöne Panoramen hervor. Wildbeobachtungen sind hervorragend möglich und auch besonders spannend: Jetzt beginnt die Zeit der Rangkämpfe unter den männlichen Wildtieren und das Buhlen um die Damen der Tierwelt. Im Mai sind zudem die Viktoriafälle in ihrer gewaltigsten Pracht zu bewundern.

Im September sind die Temperaturen ähnlich mild wie im Mai. Im Okavango-Delta, den Makgadikgadi Pans und in Mana Pools herrscht absolute Trockenh­eit, was für die Tierbeobachtung ideal ist. Die Erde trocknet aus und der Wasserstand der Flüsse sinkt von Tag zu Tag, sodass sich in dieser Zeit die Wildtiere überwiegend nahe den Flussbetten konzentrieren, um letzte Wasservorräte aufzuspüren.

13


Ihnen gefällt die Idee, Afrika komfortabel auf dem Wasserweg zu entdecken? Bestellen Sie unseren Schiffsreisen-Katalog mit dem größten Angebot an Kreuzfahrten weltweit!

Afrika per Schiff entdecken! Afrika ist wahrscheinlich der Kontinent, den Sie am wenigsten mit Schiffsreisen verbinden. Doch auch hier gibt es faszinierende Flüsse – und außergewöhnliche Flusskreuzfahrten: Den Sambesi erkunden Sie auf einer exklusiven Hausboot-Safari, auf dem Senegal-Fluss schippern Sie mit einem charmanten Wüstenschiff bis an den Rand der Sahara. Auch zwischen Ägypten, Israel und Jordanien sowie rund um die exotischen Inselparadiese mit den wohlklingenden Namen – Kapverden, Seychellen und Madagaskar – haben wir spektakuläre Kreuzfahrten für Sie ausgearbeitet. • Hausboot-Safari auf dem Sambesi: Kreuzfahrt-Genuss mit Safari-Abenteuern kombiniert • Senegal, Gambia, Guinea-Bissau: Mit der Motor-Yacht Harmony V vom Tor zur Sahara in die Wunderwelt des BissagosArchipels • Westafrikanischer Flusszauber: Flussfahrt mit der charmanten Bou El Mogdad auf dem Senegal-Fluss

• Exklusiv-Charter der eleganten MS Caledonian Sky: Von den Trauminseln Mauritius und Réunion zu den Highlights von Madagaskar • Exklusiv-Charter der MY Harmony G: Auf der maritimen Seidenstraße zu den Perlen des Orients – Kreuzfahrt von Israel über Ägypten nach Jordanien

• Kapverden – Das bunte Insel-Paradies im Atlantik: Auf außergewöhnlicher Route zu den sieben schönsten Kapverden-Inseln • Seychellen – Inseln des Überflusses: Entspannte Kreuzfahrt mit der MotorYacht Pegasus zu den zehn schönsten Inseln der Seychellen

Details zu diesen und vielen weiteren Schiffsreisen finden Sie in unserem großen Katalog Die Welt per Schiff entdecken! Jetzt bestellen: Tel. +49 (0) 30 786 00 00 · team@lernidee.de

14


Sie möchten Afrika bequem per Zug durchqueren? Bestellen Sie unseren Zugreisen-Katalog mit dem vielfältigsten Angebot an SchienenKreuzfahrten weltweit!

Afrika per Zug entdecken! Für Reisegäste, die Afrikas weite Savannen, Wüsten und Nationalparks, Naturwunder und Tierherden mit dem größtmöglichen Komfort entdecken möchten, haben wir unsere Safaris auf Schienen mit klimatisierten Sonderzügen entwickelt. Mit dem luxuriösen Nostalgie-Zug von Rovos Rail geht es besonders stilvoll von Kapstadt nach Dar Es Salaam oder vom Indischen Ozean zum Atlantik. Der beliebte African Explorer, bekannt aus der ARD-TV-Serie Verrückt nach Zug, verbindet Kapstadt und Namibia sowie den Indischen Ozean und die Viktoriafälle. African Explorer: aus der ARD-Serie Verrückt nach Zug

Rovos Rail: Afrikas luxuriösester Zug

• Sonderzugreise Juwel der Wüste: Kapstadt – Namibia. Auf einzigartiger Route über 3.000 km vom schönsten Ende der Welt zu Namibias Naturwundern Fish River Canyon, Diamantenküste, Namib-Wüste und Etosha-Nationalpark

• Einziger deutschsprachiger ExklusivCharter: Von Kapstadt nach Dar Es Salaam. Eine epische Schienen-Kreuzfahrt über 6.000 km durch fünf faszinierende Länder: Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia und Tansania

• Die 4-Länder-Kombination: Vom Indischen Ozean zu den Viktoriafällen. In Südafrika, Simbabwe, Swasiland und Mosambik warten Highlights wie die Viktoriafälle und der KrügerNationalpark, aber auch geheime Juwele wie der Matobo-Nationalpark und Maputo

• Pionierreise für Abenteurer: Mit Rovos Rail vom Indischen Ozean zum Atlantik. Auf einer exklusiven Vier-Länder-Route durch Tansania, Sambia und die wenig bereisten Länder Kongo und Angola

Details zu diesen und vielen weiteren Zugreisen finden Sie in unserem großen Katalog Die Welt per Zug entdecken! Jetzt bestellen: Tel. +49 (0) 30 786 00 00 · team@lernidee.de 15


Erleben Sie mehr! In diesen Katalogen und Sonderbroschüren finden Sie Ihre nächste Reise:

Die Welt per Zug entdecken! Transsib/Zarengold · Seidenstraße Orient · Asien · Afrika · Europa Nord-/Südamerika · Ozeanien

Die Welt per Schiff entdecken! Asien · Lateinamerika · Russland Europa · Afrika · Nordamerika Down Under

Lebensträume für Entdecker! Entdecker-Reisen für höchstens 12 Gäste. Jede Reise auch ab 2 Teilnehmern!

Bestellen Sie auch unsere Sonderbroschüren: Zugreisen • S onderzugreise Zarengold: Auf der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und China • Sagenhafte Seidenstraße: Sonderzugreise Registan durch Zentralasien • Exklusiv-Charter: Mit Rovos Rail von Kapstadt nach Dar Es Salaam

Schiffsreisen • Sonderzugreisen mit dem African Explorer durch das südliche Afrika • First Class ZugErlebnisreisen durch Kanada und die USA • Spaniens königliche Züge: Al Andalús und El Transcantábrico • Exklusiv-Charter: Mit dem Deccan Odyssey zu den Höhepunkten Nordindiens

• Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien • Entdecker-Kreuzfahrten auf dem Amazonas • Schiffsreisen auf Europas unentdeckten Wasserwegen • Expeditionen in die Arktis – Spitzbergen und Grönland

Unsere Empfehlungen • Schiffsreisen in Afrika: Sambesi, BissagosArchipel, Kapverden, Madagaskar und Ägypten • Kreuzfahrten auf Russlands mächtigen Wasserwegen

• LI Reisen – Günstig in den Neuen Osten • Belvelo – E-Bike-Reisen für Entdecker • Lebensträume: Die Südsee und Down Under

Bildnachweis (Bildarchiv Lernidee Erlebnisreisen): Portraits: Lotte Ostermann; Reisefotos: Bou El Mogdad, Christopher Schmid, Dana Allen, Fotolia.com (GrantRyan, Iuliia Sokolovska, michaeljung, Simon Dannhauer), Heinz Henninger/Auto Touring, Julia Nieratschker, Lernidee Erlebnisreisen, Leroo La Tau, Mma Dinare, Nomad Tansania, Okahirongo Elephant Lodge, Olwen Evans, Paul Karnstedtt, Profile Nambia, Rovos Rail Tours, Sand River Selous Camp, Sango Safari Camp, Setari Camp, stock.adobe.com (danieladeutzer, Nick Dale), Umbozha, Under One Botswana Sky, Wilderness Safaris; Veröffentlichung dieses Kataloges: November 2019

Bestellungen, Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.lernidee.de oder unter www.lernidee.de

Auf Recycling-Papier gedruckt. Zertifiziert mit dem Blauen Engel.

Profile for Lernidee Erlebnisreisen GmbH

Flug-Safaris in Afrika  

Mit Kleinflugzeugen komfortabel und direkt zu den Nationalparks in Namibia, Botswana, Tansania und Simbabwe

Flug-Safaris in Afrika  

Mit Kleinflugzeugen komfortabel und direkt zu den Nationalparks in Namibia, Botswana, Tansania und Simbabwe

Profile for lernidee