Page 1

2018 Reisen bis April 2019

Lebensträume für Entdecker!

Jede Reise auch zum Wunsch-Termin ab 2 Gästen

AUSSERGEWÖHNLICHE ERLEBNISREISEN MIT HÖCHSTENS 12 GÄSTEN

Erlebnisreisen weltweit – Individuell und in kleinen Gruppen


Die schönste Zeit Ihres Lebens erwartet Sie.

Entdecken Sie die Welt! Liebe Reisefreunde, freuen Sie sich auf unsere aktuelle Kollektion außergewöhnlicher Erlebnisreisen in aller Welt! Für 2018/19 haben wir unser Angebot an Privatreisen und Erlebnisreisen in kleinen Gruppen deutlich ausgebaut und noch übersichtlicher gegliedert. Dabei ermöglichen wir Ihnen neben Besuchen der großen Sehenswürdigkeiten authentische persönliche Begegnungen und die Entdeckung geheimer Juwele. Profitieren Sie von über 30 Jahren Erfahrung und freuen Sie sich auf: • Erlebnisse im kleinen Kreis: Nie mehr als 12 Gäste in einer Gruppe • Nach Ihren Wünschen: Jede Reise auch ab 2 Gästen zum Wunsch-Termin • Garantie-Termine: Bei allen Gruppenreisen ist zu ausgewählten Terminen die Durchführung garantiert – für Ihre Planungssicherheit • Individuell reisen: Alle Reiseverläufe können wir auch zur persönlichen Traumreise nach Ihren Vorstellungen umgestalten • Qualifizierte Reiseleitung für intensive Einblicke und Begegnungen • Voller Genuss durch charmante Hotels und lokale Spezialitäten • Entspannung durch persönlichen Freiraum und harmonische Reisegestaltung Was unsere außergewöhnlichen Erlebnisreisen sonst noch charakterisiert, lesen Sie ab Seite 6. Unsere Reise-Experten unterstützen Sie gern bei Ihrer Reiseplanung. Wir freuen uns darauf, Ihre Lebensträume wahr werden zu lassen!

Ihr Team von Lernidee Erlebnisreisen

3


Hier finden Sie Ihre Reise Inhaltsverzeichnis

158

Dieses umfassende Erlebnisreisen-Handbuch können Sie gern komplett lesen – die Lektüre dürfte gleicher­ maßen unterhaltsam und inspirierend sein. Wenn Sie direkt zu Ihren Lieblingszielen gelangen oder mehr über eine Region erfahren möchten, zeigt Ihnen diese Übersicht, auf welcher Seite Sie welche Reise finden.

152

Alle Reisen in diesem Katalog werden mit höchstens 12 Gästen durchgeführt. Warum uns die Beschränkung auf kleine Gruppen so wichtig ist, erfahren Sie ab Seite 6. Darüber hinaus ist jede Reise ab zwei Gästen zum individuellen Wunsch-Termin buch­bar.

60 64

58

62

68 66

70 76

82 74

Apropos individuell: Alle Reisen mit diesem Symbol können Sie direkt wie ausgeschrieben für zwei oder mehr Gäste buchen – ohne Aufpreis und zu Ihrem Wunsch-Termin.

74

72

78

82 74

80 74 82

70 70

Bei Reisen mit diesem Symbol handelt es sich um Flug-Safaris in Afrika.

72

82

72 84

86

ÜBER UNSERE REISEN

AFRIK A

Inhalt und Reiseländer

4

Vielfalt des afrikanischen Südens

18

Das Lernidee-Versprechen ... entspannt reisen ... intensiv entdecken ... selbst entscheiden

6 7 8 9

Traumziele im südlichen Afrika Südafrika: Gartenroute

L ATEINAMERIK A Kuba: Salsa, Rum und Revolution

58

20

Flug-Safari durch Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia, Malawi

36

Kuba per Oldtimer mit Chauffeur

60

22

Flug-Safari durch Namibia

40

Mexiko: Reich der Azteken und Maya

62

Namibia: Traumwelten im Süden Afrikas 24

Flug-Safari durch Botswana

42

Privatreise durch Mexiko

64

Flug-Safari durch Tansania

44

Südafrika per Mietwagen

46

Privatreise durch Nicaragua, Guatemala, Honduras und Belize

66

Namibia per Mietwagen

48

Costa Rica und Panama

68

Unsere Reisen und die Idee dahinter

10

Botswana und Simbabwe: Ruf der Wildnis 26

Individuell(er) reisen

12

Tansanias faszinierende Naturschätze

14

Sambia und Malawi: Vom Tal der Leoparden zum Malawi-See

30

Namibias Nordwesten per Mietwagen

50

Costa Rica: Feuerberge und Nebelwälder 70

Uganda: Heimat der Berggorillas

32

Sansibar: Traumstrände und Kultur

52

Peru, Bolivien, Argentinien, Brasilien

Madagaskar: Lemuren und Baobabs

34

Mosambik: Im Boutique-Hotel am Indischen Ozean Rovos Rail: Afrikas berühmtester Zug

Unsere Reiseleiter Die Welt per Zug entdecken!

178

Die Welt per Schiff entdecken!

180

Fair reisen und genießen

182

28

Elvia-Reiseversicherungen184 Reise-Anmeldung185 Allgemeine Reisebedingungen

186

4

72

Brasilien, Peru, Ecuador und Galápagos

74

54

Faszination Kolumbien

76

55

Peru: Im Reich der Inka

78

Privatreise durch Peru

80

Privatreise: Peru, Ecuador, Galápagos

82

Chile: Atacama bis Patagonien

84

Privatreise: Argentinien und Chile

86


130 156 136

134 132

154

128 142 140

160 164

150 146

148

136

92

165

90

162

92 98

136

108 102 108

94

96

110

100

98 100 104

94

112

106

114 116 118 120

44

32

50

48 40

34

54

20

24

174

26

42

57

122

28

30

36

124

52

172

18 55

22

46 168

170

ASIEN

RUSSL AND

EUROPA

Neuseeland hautnah erleben

130

Auf Zeitreise im Herzen Spaniens

148

Neuseeland per Mietwagen

170

Australiens Höhepunkte

172

Privatreise: Klassiker der Südsee

174

Usbekistan individuell mit Chauffeur

92

Bergwelten: Tadschikistan und Kirgistan

94

Städtereise Moskau und St. Petersburg 132

Iran: Mythen, Kultur und Wissenschaft

96

Die große Seidenstraße individuell

98

UNESCO-Weltkulturerbe im Alten Russland

134

Die beste Russland-Reise der Welt: Von St. Petersburg bis Wladiwostok

136

Entdeckungen am Baikalsee

140

Privatreise: Chinesische Seidenstraße 

100

Mongolei: Naturwunder und Nomaden 102 Bhutan für Genießer

104

Indien mit Muße und Komfort erleben 106

Städtereise St. Petersburg

Literatur und Kultur in und um Moskau 142

Spanien und Portugal: Barcelona – Lissabon

150

Ein Hoch auf die Azoren!

152

Polen, Litauen, Lettland, Estland

154

Privatreise durch Litauen, Lettland und Estland

156

Grönland: Die Magie des Eises

158 160

Baikalsee und Eis-Festival in Harbin

108

Siebenbürgen mit Stil, Charme und Muße

Japan: Exklusiv und individuell

110

Adria: Kroatien, Albanien, Korfu

162

Myanmar: Land der goldenen Pagoden 112

Montenegro: Schweiz des Balkans

164

Mekong-Kreuzfahrt Laos/Kambodscha 114

Bulgarien: Kulturschätze im Land der Rosen

165

Vietnam: Halong-Bucht/Mekong

116

Kambodschas Vielfalt

118

Borneo: Im grünen Herzen Asiens

120

Stammesfeste in Neuguinea

122

Privatreise: Singapur, Java, Bali

124

168

128

146

90

Städtereise Moskau

OZEANIEN

Portugal: Kulinarik und Kultur

Armenien und Georgien

5


Begeisterung inklusive!

Das Lernidee-Versprechen Wenn eine Erlebnisreise perfekt entwickelt und erfolgreich durch­ geführt wird, entspricht das Ergebnis unserem anspruchsvollen Ziel: Wir erfüllen Ihnen Ihre Lebensträume! Seit über 30 Jahren ist die Organisation außergewöhnlicher Rund­ reisen in besonders faszinierenden Regionen unsere Leidenschaft, ob es um Privatreisen für zwei Gäste oder um Reisen in kleinen Gruppen geht. Schon gewusst? Unsere Erlebnisreisen haben nie mehr als 12 Teilnehmer – für exklusive Entdeckungen und intensive Erlebnisse im kleinen Kreis. Was uns sonst bei der Gestaltung unserer Erlebnisreisen besonders am Herzen liegt, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

6


KL E INE GRUPPEN

KURZ FAHREN – K AUM FLIEGEN

INDIVIDUELL ANR EI SEN

Nicht mehr als 12 Gäste: So sind Erlebnisreisen hautnah und authentisch möglich, z. B. beim Besuch einer einheimischen Familie, einer Schule oder eines Dorffestes. Außerdem kann Ihr Reiseleiter so ideal auf Ihre individuellen Wünsche eingehen.

Um Ihnen möglichst viel von Land und Leuten nahezubringen, versuchen wir, Inlandsflüge soweit als möglich zu vermeiden. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass sich die täglichen Fahrzeiten im Rahmen halten. Ist eine längere Fahrt unvermeidbar, wird sie dank Pausen und spannenden Besichtigungen kurzweiliger.

Sie möchten Ihre Flüge selbst buchen und in Eigenregie anreisen? Kein Problem! Dann beginnt Ihre Reise an Ihrem ersten Hotel und endet mit der letzten Übernachtung bzw. Besichtigung. Den Preis finden Sie jeweils unter der Überschrift Reise-Variante ohne Flüge.

M IT FL A IR LOGI EREN

So individuell wie unsere Erlebnisreisen sind auch die sorgfältig ausgewählten Hotels: eher klein, mit familiärem Ambiente und Lokalkolorit. Damit Sie mit allen Sinnen fühlen, welches Land Sie bereisen – ob Sie im Maharadscha-Palast, in der Dschungel-Lodge oder in einem Schloss logieren. Zu den Besichtigungspunkten ist es von Ihrem komfortablen Hotel aus oft nur ein Katzensprung.

GAR ANTIER T VERR EI SEN GUT UND SICHER ANKOMMEN

Wir arbeiten mit renommierten Fluggesellschaften zusammen und legen Wert auf angenehme Flugzeiten. Ihre individuellen Wünsche wie Business Class-Flüge oder andere Airlines berücksichtigen wir gerne! Aufpreise für Flüge in der Business Class fragen wir jeweils tagesaktuell für Sie an. Die angegebenen Preise dienen zu Ihrer Orientierung.

In der Regel führen wir alle Reise-Termine durch. Sie wollen ganz sichergehen? Dann entscheiden Sie sich für unsere Termine mit garantierter Durchführung ab zwei Gästen, die wir ab sofort für alle Kleingruppen-Reisen anbieten. Eine entsprechende Kennzeichnung finden Sie beim jeweiligen Termin.

ENTSPANNT REISEN 7


INTENSIV ENTDECKEN AU F ID E A L E R ROUTE REI SEN

Unsere Experten kennen sich bestens aus und komponieren die perfekte Route. So entdecken Sie nicht nur alle großen Höhepunkte, sondern auch unbekannte Schätze, immer mit genügend Zeit und Muße. An den schönsten Orten bleiben Sie gleich mehrere Nächte – das macht Ihre Reise komfortabel und erholsam. L Ä ND E R VE RSTEHEN

Ihrer Reiseleitung kommt eine bedeutende Rolle zu: Sie öffnet den Blick für fremde Kulturen und macht Ihre Reise zum Erlebnis. Entsprechend sorg­sam wählen wir aus: Wir setzen auf quali­fizierte, erfahrene

Reiseleiter, die Sie durchgehend betreuen – stets mit einem offenen Ohr für Ihre persönlichen Wünsche. KULI NARISCHE ENTDECKUNGEN

Großen Wert legen wir auf authentische, abwechslungsreiche Landesküche. Frühstück und Abendessen sind zumeist im Reisepreis enthalten. In Städten mit lebendiger Gastronomie und größerer Auswahl geben wir Ihnen gern Raum für individuelle kulinarische Entdeckungen. Krönender Abschluss: Am letzten Abend verwöhnen wir Sie mit einem Abschieds-Dinner in außergewöhnlichem Ambiente.

8

AUTHENTISCH ERLEB EN

Machen Sie Entdeckungen – auch abseits der Besucherströme! Reisen Sie in kleiner Gruppe und mit exzellenter Reiseleitung oder individuell. Blicken Sie hinter die Kulissen, z. B. beim Besuch von Familien, lokalen Festen und Sozial­projekten. GUTES TUN, NICHT NUR DARÜBER RE DEN

Gutes zu tun und Werte zu schaffen, das gehört für uns dazu. Und Sie sind herzlich eingeladen, Sozialprojekte, Plantagen, Schutzgebiete, Schulen oder Betriebe, die von uns unterstützt werden, gemeinsam mit uns zu besuchen.


Begeisterung inklusive!

Das Lernidee-Versprechen IND IVID UE L L ENTDECKEN

SPONTAN ENTSCHEIDEN

IHRE PERSÖNLICHE TR AUMREI SE

Sie wünschen es noch individueller? Kein Problem: Alle Erlebnisreisen sind auch ab zwei Gästen buchbar. Unsere ZielgebietsExperten passen darüber hinaus jede Reise gern Ihren Wünschen an.

Ihnen gefällt es an einem Ort auf Ihrer Reise so gut, dass Sie gleich dableiben möchten? Nicht für immer, aber zumindest etwas länger? Ihr Reiseleiter prüft gern mit unseren Reise-Experten die Möglichkeit, Ihren ursprünglichen Reiseplan kurzfristig anzupassen.

Alle Reisen in unseren Katalogen sind gleich­­ zeitig als Anregung und Vorschlag gedacht. Bestimmen Sie Ihren Reise­verlauf selbst oder planen Sie bei Gruppen­ reisen gemeinsam mit unseren ReiseExperten maßgeschneiderte Vor- und Ver­ längerungsreisen.

FRE IZE IT GENIESSEN

Die wertvollsten Tage des Jahres sollen Ihnen Erholung und Lebensfreude schenken. Daher planen wir auch während der Reise Freizeit für Sie ein – ob nun zum Baden am Traumstrand oder für einen Marktbesuch. Ihr Reiseleiter gibt InsiderTipps für Erkundungen in eigener Regie oder bietet Wunsch-Ausflüge an.

SELBST ENTSCHEIDEN 9


Was Sie schon immer über Lernidee Erlebnisreisen wissen wollten …

Unsere Reisen und die Idee dahinter Sie haben bereits viel gesehen, sind aber bisher nicht oder erst selten mit einem Reiseveranstalter gereist? Sie buchen Konzertkarten online, vertrauen bei Ihren Reiseplanungen aber Ihrem Reisebüro vor Ort? Sie mögen es manchmal rustikal, legen hier und da aber auch Wert auf ein Mehr an Komfort oder auf außergewöhnliche Erlebnisse und Ihr persönliches Abenteuer? All das ist für uns kein Widerspruch, da Sie es sind, die bei uns be­stimmen, wohin die Reise geht. Unser Anliegen ist es, Sie zu inspirieren. Und dann aus Ihrem Reisetraum Ihre Traumreise zu kreieren. Für die schönste Zeit Ihres Lebens.

10


IHRE BE GE I STERUNG

Normal ist das nicht: Sie finden bei uns außergewöhnliche Reisen in überraschende Zielgebiete auf der ganzen Erde. Jede Reise ist ein unverwechselbares Original – entstanden aus der Idee unseres Gründers Hans Engberding, (Kennen-)Lernen mit (Er-)Leben zu füllen und Reisen mit Erfahrungsgewinn zu veranstalten. Aus dieser Idee entwickelte sich in den mehr als 30 Jahren unseres Bestehens eine Philosophie mit 4 Grundsätzen, die auf die Begeisterung unserer Reisegäste ausgerichtet sind:

➊ Entdecken von Reisezielen und Routen abseits des Üblichen

➋ Organisation mit Erfahrung und Auge fürs Detail

➌ Authentische Erlebnisse und Begegnungen

➍ Individuelle Beratung und Betreuung vor, während und nach der Reise

F Ü R SIE IN D E R WELT UNTER WEGS

Unsere Reisegäste wissen es zu schätzen, dass wir als inhabergeführtes Unternehmen mit 60 Mitarbeitern die Möglichkeit haben, Mut zum Außergewöhnlichen zu zeigen. Unsere Investitionen fließen vor allem in die Erkundung unbekannter Ziele und in die Entwicklung neuer Reisen – nicht in Werbe-Spots oder große Zeitungsanzeigen. Das funktioniert, weil Sie die beste Werbung für unsere Idee sind – Sie, die von unseren Reisen mit Begeisterung zurückkehren und diese zu unserer Freude auch mit Ihren Freunden und Verwandten teilen.

Empfehlen Sie uns weiter und tun Sie Ihren reisebegeisterten Mitmenschen etwas Gutes. Gut für Sie und gut für uns: So können wir für Sie in der Welt unterwegs sein, um große Traumziele, versteckte Unikate und echte Raritäten zu finden. PERSÖNLICH, AUTHENTISCH, RESPEK T VOLL

Sie teilen mit unseren Kollegen im Berliner Büro, mit unseren Partnern und unseren Reise­ leitern vor allem eins: die Leidenschaft für die Entdeckung der Welt. Die großen, bekannten Sehenswürdigkeiten haben wir auch im Programm. Unser besonderes Augenmerk liegt jedoch auf den kleinen Attraktionen, auf persönlichen Erfahrungen, auf authentischen und respektvollen Begegnungen. Dass dazu auch die Förderung sozialer und ökologischer Projekte vor Ort gehört, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. IHR DIREK TER DR AHT ZU DEN EXPER TEN

Die ungeteilte Freude am Reisen kann kein Call-Center so vermitteln, wie Sie es erwarten. Daher sprechen Sie bei uns immer mit dem Experten, der das Zielgebiet aus eigener Erfahrung kennt – und oft genug auch die zündende Idee für die jeweilige Reise hatte. Auch während Ihrer Reise haben Sie es mit echten Insidern zu tun, denn wir setzen von uns geprüfte Deutsch sprechende Reiseleiter ein – oft verstärkt durch lokale Reiseleiter, die vor Ort leben und Ihnen anschaulich und lebendig die jeweilige Kultur nahebringen.

11

„Auf so eine geniale Reiseroute mit allem Drum und Drin wären wir selbst nie gekommen, obwohl wir das Land kennen! Super auch Reiseleiter Leon, der uns immer wieder ExtraWürste gebraten und uns mit völlig unbekannten Kulturerscheinungen vertraut gemacht hat!“

Christina und Michael T. aus Kiel


Mehr Komfort. Mehr vom Reise-Erlebnis. Mehr Individualität.

Darf ’s ein bisschen mehr sein? EINFACH KLASSE: UNSERE HOTELAUSWAHL – VON AUTHENTISCH BIS LUXURIÖS • Sehr einfaches Hotel/Familienunterkunft •• Landestypisches, zweckmäßiges Hotel • • • Mittelklasse-Hotel • • • • Komfort-Hotel • • • • • De-luxe-Hotel

Es zeichnet unsere Reisen aus, dass Sie nach einem erlebnisreichen Tag jeweils in dem Hotel übernachten, das Ihnen den größtmöglichen Komfort bietet und ideal zu Ihrem Reiseverlauf passt. Wo und wie Sie logieren, sehen Sie auf einen Blick in unserer Hotel-Übersicht. Hier finden Sie zu jeder Reise die vorgesehenen Hotels, die Zahl der Übernachtungen und unsere Einschätzung des gebotenen Komforts – basierend auf der links abgebildeten Skala. Unsere Reisen sind harmonisch komponiert. Dennoch freuen wir uns, wenn wir für Sie eine persönliche Note hinzufügen dürfen. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie ein besonders edles Hotel, Flüge in der Business Class, Premium Economy Class oder eine individuelle Verlängerung wünschen. Sehr gern gestalten wir alle im Katalog vorgestellten Reisen nach Ihren Wünschen um oder schneidern für Sie eine Reise nach Maß. Und das bereits ab einem Reise-Teilnehmer! 12


SIE TR ÄUM E N VON EINER IND IVID UE LLEN REI SE?

Auch wenn Sie am liebsten allein oder mit Ihrem Partner reisen, sind Sie bei uns goldrichtig. Seit über 30 Jahren sind wir auch auf vollständig individuell ausgearbeitete Reisen spezialisiert. Wir nehmen uns gern Zeit, um Ihre Wünsche zu erfahren und zu erfüllen. Im persönlichen Gespräch finden wir gemeinsam mit Ihnen Antworten auf die folgenden Fragen: WOHIN SOLL D IE RE ISE GEHEN?

In diesem Katalog stellen wir Ihnen zahlreiche außergewöhnliche Reisen auf sechs Kontinenten vor. Wir freuen uns, wenn Sie eine unserer sorgfältig komponierten Reisen auswählen und so von den Überlegungen profitieren, die wir bei der ReiseEntwicklung angestellt haben. Wir laden Sie aber auch herzlich ein, kreativ zu werden: Sie können die vorgestellten Reisen gern individuell verlängern, z. B. mit spannenden Städtereisen oder entspannenden Strandaufenthalten – auch dann, wenn die Reiseziele nicht in diesem Katalog zu finden sind.

WANN MÖCHTEN SIE REISEN?

Wir geben Ihnen gern Hinweise, was die besten Reisezeiten für Ihr Reiseziel sind. In Verbindung mit der von Ihnen gewünschten Reisedauer, dem frühestmöglichen Abreise- und dem spätestmöglichen Rückreisedatum finden wir gemeinsam den idealen Reise-Termin. WO UND WIE MÖCHTEN SIE ÜBERNACHTEN?

Sie bestimmen selbst, wie viele Sterne Ihr Hotel oder Resort haben soll. Wenn Ihnen neben Komfort auch ein außergewöhnliches Ambiente am Herzen liegt: Wie wäre es mit einer Übernachtung in einer mongolischen Jurte, in einer stilvollen SafariLodge im südlichen Afrika oder in einem Baumhaus im chilenischen Urwald? BE TREUUNG UND REISELEITUNG

Möchten Sie an jedem Tag Ihrer Reise von einem privaten Guide betreut werden oder nur an einzelnen Tagen? Soll Ihr Reiseleiter Deutsch, Englisch oder eine andere Sprache sprechen? Benötigen Sie einen Chauffeur oder ärztliche Begleitung?

WA S M ÖC HTE N SI E ERLEBEN?

Haben Sie besondere Interessen, denen Sie auf Ihrer Reise nachgehen wollen? Hegen Sie Träume, die Sie endlich einmal verwirklichen möchten? Dank unserer Kompetenz und unseren Kontakten ermöglichen wir Ihnen einzigartige Erlebnisse auf allen Kontinenten: Zum Beispiel können Sie mit einem Schamanen die Heilkräfte des brasilianischen Regenwaldes entdecken, im Pazifik Walen in ihrem natürlichen Lebensraum begegnen und mit einem Mokoro-Einbaum die Flussarme des wildreichen Okavango-Deltas in Botswana erkunden. Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen – mit Ihren eigenen Wünschen!

KULINARISCHES

Reicht Ihnen ein kräftiges Frühstück oder sollen weitere Mahlzeiten im Reisepreis enthalten sein? Kommen bei Ihnen bevorzugt vegetarische Gerichte auf den Tisch? Möchten Sie vor allem lokale Spezialitäten probieren? Nachdem wir Ihre persönlichen Vorlieben notiert und den Kostenrahmen geklärt haben, machen wir uns an die Arbeit und arrangieren für Sie eine individuelle Reise, die all Ihre Wünsche erfüllt!

13


Für Sie finden wir überall die idealen Reiseleiter.

Bestens betreut Profitieren Sie von der Kompetenz und vom Organisationstalent unserer Spezialisten, die Sie während Ihrer Reise ausgezeichnet betreuen. Auf die Qualität Ihrer Betreuung legen wir besonderen Wert – daher wählen wir unsere Reiseleiter sorgfältig aus und schulen sie fortlaufend. Angaben zu Ihrer Reiseleitung finden Sie in diesem Katalog bei den Leistungsbeschreibungen der einzelnen Reisen. S TÄ ND IGE R RE ISELEI TER

SO REISEN SIE SICHER

Bei unseren Gruppen- und Individual­reisen legen wir besonderen Wert auf die Ortsund Kulturkenntnisse unserer Reiseleiter. Daher setzen wir meist Reiseleiter ein, die in der bereisten Region ansässig sind und gut Deutsch sprechen.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Deshalb ist bei vielen unserer Zug- und Schiffsreisen ein Arzt mit an Bord. Damit Sie auch schon vor Ihrer Reise gegen alle Eventualitäten abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung bei der ELVIA, einer Marke der Allianz. Der Reiseschutz unseres bewährten Partners enthält auch eine Storno­ beratung durch erfahrene Reisemediziner. Einzelheiten finden Sie auf Seite 184.

14

3-REISELEITER-SYSTEM

Unser 3-Reiseleiter-System kommt bei vielen unserer Exklusiv-Charter von Schiffen und Zügen zum Einsatz (siehe Seite 15). Dabei werden Sie von einem Chef­ reiseleiter, einem Gruppenreiseleiter und Ihren örtlichen Reiseleitern bestens umsorgt und informiert. Chefreiseleiter: Ihr deutschsprachiger oder exzellent Deutsch sprechender Chef­­ reiseleiter ist verantwortlich für die Ge­samt­ organisation und damit für den perfekten, reibungslosen Ablauf Ihrer Reise. Gruppenreiseleiter: Deutsch sprechende Reiseleiter kümmern sich darüber hinaus während der gesamten Reise um Gruppen mit unterschiedlichen Ausflugs-Programmen. Örtliche Reiseleiter: Bei Besichtigungen

und Ausflügen sind außerdem lokale Reise­ leiter für Sie zur Stelle, die vor Ort leben und Ihnen anschaulich und lebendig die Kultur nahebringen.


Die Welt per Zug entdecken! Fordern Sie unseren neuen Katalog mit Zugreisen auf allen Kontinenten an! Auf 212 Seiten finden Sie eine große Auswahl einzigartiger Möglichkeiten, die Welt auf Schienen zu entdecken! Freuen Sie sich auf ein breites Angebot an echten Klassikern: die Transsibirische Eisenbahn, Rovos Rail und den African Explorer sowie die Seidenstraße und das alte Persien! Außerdem stellen wir Ihnen Reisen mit dem originalen Venice Simplon-Orient-Express, dem Canadian und dem Rocky Mountaineer, dem Royal Scotsman sowie Al Andalús und El Transcantábrico in Spanien vor. Zahlreiche weitere Reisen in Länder mit traumhaften Bahnstrecken und unbekannte Zug-Juwele finden Sie in der Übersicht auf Seite 178.

Anhalten, wo andere vorbeifahren. Weiterfahren, wo andere umkehren.

Die Welt per Schiff entdecken! Ein breites Angebot an Schiffsreisen erwartet Sie in unserem 212 Seiten starken Katalog Die Welt per Schiff entdecken! Darin finden Sie außergewöhnliche Reisen auf Flüssen, Meeren und Seen weltweit. Wir bringen besonderen Komfort auf den Mekong, den Ganges oder nach Myanmar, auf den Douro in Portugal, den Kaledonischen Kanal in Schottland und den Göta-Kanal in Schweden. Natur- und Kultur-Liebhabern empfehlen wir Entdecker-Kreuzfahrten auf der Wolga und der Lena in Russland, in Kuba, auf dem Panama-Kanal und auf dem mächtigen Amazonas.

15

Zahlreiche weitere Schiffs-Abenteuer erwarten Sie zwischen Nordpol und Antarktis, zwischen Sambesi und Südsee, zwischen Nordwestpassage und den Großen Seen – alle Reisen im Überblick finden Sie auf Seite 180!


16


Expeditionen ins Tierreich

Afrika Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, in Afrika auf Safari zu gehen? Wer diese hautnahe Begegnung mit der Wildnis einmal erfahren durfte, den erfasst nicht selten eine ewige Sehnsucht nach den tierreichen Naturparadiesen des Schwarzen Kontinents. Unsere Reisen offenbaren Ihnen in kleinen Gruppen mit maximal 12 Gästen oder gleich ganz individuell die unglaubliche Vielfalt des afrikanischen Südens – von Kapstadts Tafelberg bis hin zu den gewaltigen Viktoriafällen. Im Osten beeindrucken die großen Nationalparks und der zweitgrößte Inselstaat der Welt: Madagaskar. Und wie wäre es, einmal hautnah mit den Berggorillas in Uganda auf Tuchfühlung zu gehen? Eine besondere Perspektive auf Afrika bietet sich bei unseren Flug-Safaris, die Ihnen ganz ohne lange Fahrten perfekte Bedingungen für Tierbeobachtungen der Extraklasse bieten. Individualisten können die Höhepunkte des südlichen Afrikas auch in eigener Regie per Mietwagen erkunden – beispielsweise auf der berühmten Gartenroute in Südafrika oder in Namibia zwischen der wilden AtlantikKüste, den roten Dünen und dem berühmten EtoshaNationalpark. Besonders abenteuerlustige Gäste steuern das geheimnisvolle Land der Himbas an. 17


Afrika

ab 4.060 €

Tosende Gischt an den Viktoriafällen

20-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Namibia, Botswana und Simbabwe

Etosha-Nationalpark

Rundu

i Capriv

BabwataNationalpark

Ugab-Tal

Kongola

Viktoriafälle

ChobeNationalpark

Windhoek

Swakopmund

Kalahari

Sossusvlei

Natur Abenteuer

Tiere

Begegnungen

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Entdecken Sie die schönsten Flecken des südlichen Afrikas auf einer einzigen Reise! •N  amib-Wüste und Sossusvlei – Beein­drucken­ des Dünenmeer und UNESCO-Welterbe • Auf den Spuren deutscher Kolonialgeschichte in Swakopmund •R  aues und faszinierendes Damara-Land • L ängere Aufenthalte in den Lodges und somit Zeit zum Genießen der Annehmlichkeiten oder für eigene Aktivitäten •H  errliche Tierbeobachtungen im EtoshaNationalpark •G  rüner Caprivi-Streifen – Namibias bestgehütetes Geheimnis •C  hobe-Nationalpark in Botswana – Afrikas elefantenreichstes Wildreservat • Weltwunder Viktoriafälle – Der Rauch, der donnert

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Kalahari Sossusvlei Swakopmund Damara-Land Etosha Süd Etosha Ost Rundu Caprivi Chobe Victoria Falls

2 • Intu Africa Zebra Lodge ●●●● 2 • Elegant Desert Lodge ●●● 2 • Hotel Kaiser ●●●○ 2 • Ugab Terrace Lodge ●●●● 1 • Etosha Safari Lodge ●●● 2 • Mokuti Lodge ●●●● 1 • Hakusembe River Lodge ●●● 2 • Namushasha River Lodge ●●●● 2 • Chobe Safari Lodge ●●●○ 1 • Ilala Lodge ●●●●

„Lassen Sie am Abend den prächtigen Sternenhimmel Namibias auf sich wirken, der Sie wie eine Decke einhüllt.“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

Vielfalt des afrikanischen Südens Exklusiv mit maximal 12 Gästen und Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter erleben Sie die kleinen und großen Naturwunder des südlichen Afrikas. Abseits der üblichen Pfade wandern Sie zu den höchsten Dünen der Welt und unternehmen im Etosha-Nationalpark und im grünen Caprivi unvergessliche Safaris – auch per Boot und zu Fuß. Als krönender Abschluss erwartet Sie der donnernde Rauch der gewaltigen Viktoriafälle. Wenn Sie Kapstadt noch nicht kennen: Machen Sie Ihre Reise durch ein Vorprogramm am Kap perfekt! 1. Tag Auf nach Afrika Am Abend startet

Johannesburg und etwa zweistündiger Weiterflug nach Windhoek, wo Sie Ihr Reiseleiter herzlich in Namibia begrüßt. Fahrt in die Kalahari, wo Sie Ihren ersten Tag mit einem Drink bei Sonnenuntergang entspannt ausklingen lassen. (A)

einem Halt an der Lagune erreichen Sie Ihr Gästehaus in Swakopmund. Auf einer kurzen Stadtrundfahrt inklusive Museumsbesuch sehen Sie deutlich die Einflüsse aus der deutschen Kolonialzeit. Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt (auf Wunsch), auf der Sie mit ein bisschen Glück auch Pelikane und Robben zu Gesicht bekommen. Der Nachmittag steht zur Erkundung des Städtchens zur freien Verfügung. (FA)

3. Tag Spurensuche zu Fuß mit den San

8. und 9. Tag Am Cape Cross halten Sie an

Ihr Flug von München oder Frankfurt nach Südafrika.

2. Tag Faszination Kalahari Ankunft in

Ein Naturspaziergang der besonderen Art führt Sie heute in die Welt der San, die eines der ältesten Naturvölker Afrikas sind. In Begleitung eines San lernen Sie, Spuren zu lesen. Aus erster Hand erfahren Sie, wie die Jäger und Sammler auch heute noch zum Teil sehr autark leben. (FA)

4. und 5. Tag Die höchsten Dünen der Welt

Weiterfahrt in die Namib-Wüste. Am nächsten Morgen warten die imposanten Dünen des Sossusvleis in ihrer Farbenpracht auf Sie. Wer möchte, erklimmt die berühmte Düne 45. Bevor Sie zu Ihrer Lodge zurückfahren, wandern Sie durch die bezaubernde Schlucht des Sesriem-Canyons. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit zu einem Rundflug (auf Wunsch). (FA) 6. und 7. Tag Von der Wüste nach Swakopmund Auf dem Weg nach Swakopmund

passieren Sie die Felsschluchten des Gaubund des Kuiseb-Canyons, bevor in Walvis Bay die Sanddünen unvermittelt auf die kalte Brandung des Atlantiks treffen. Nach 18

einer imposant großen Robben-Kolonie, wo sich unzählige Tiere auf Steinen sonnen oder ein kühles Bad nehmen. Weiter geht es durch die raue und zum Teil skurrile Landschaft des Damara-Landes. Ziel ist das Ugab-Tal, einer der landschaftlich reizvollsten Naturschauplätze Namibias. Am Morgen werden Sie bei einer leichten geführten Wanderung an der Vinger-Klippe von immer wieder neuen Ausblicken überrascht. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Abgeschiedenheit auf der Terrasse Ihrer Lodge und das grandiose Panorama um Sie herum. (FA) 10. Tag Auf in die Etosha-Region Heute

verabschieden Sie sich vom Damara-Land und erreichen die Etosha-Region. (FA) 11. und 12. Tag Ruf der Wildnis Eine ganz-

tägige Wildbeobachtungsfahrt führt Sie in das Herz des Parks, in dem die EtoshaPfanne liegt. Vielleicht bekommen Sie ja hier eines der selten gewordenen Nashörner vor die Linse? Am Nachmittag


Sossusvlei

Elefanten im Chobe-Nationalpark

erwartet man Sie in Ihrer komfortablen Lodge an der Ostseite des Parks mit einem Begrüßungstrunk. Um den Nervenkitzel noch zu steigern, unternehmen Sie am nächsten Morgen eine Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug. Besonders an den Wasserlöchern ist die Chance auf die Sichtung einer trinkenden Giraffe, eines planschenden Elefanten oder einer lauernden Raubkatze groß. Am Nachmittag können Safari-Hungrige eine zusätzliche Wildbeobachtungsfahrt (auf Wunsch) unternehmen. Oder Sie entspannen einfach am herrlichen Pool. (FA)

Weltwunder aus der Vogelperspektive – bei einem spektakulären Helikopterflug (auf Wunsch). Am Abend nehmen Sie bei einem gemeinsamen Dinner unter dem weiten Sternenhimmel Abschied von Afrika. (FA)

13. Tag Nach Norden zum Kavango-Fluss

Vielfalt des afrikanischen Südens

Sie erreichen den grünen Caprivi-Streifen, der heute als Sambesi-Region bekannt ist. Je näher Sie dem Norden kommen, desto subtropischer und üppiger wird die Vegetation. Ihre nächste Lodge ist wunderschön am Fluss gelegen. (FA) 14. und 15. Tag Wasserwunderland Ca­privi

Mit einem Halt an den Popa-Stromschnellen geht es weiter in die Region um Kongola. Am nächsten Tag erkunden Sie die Umgebung Ihrer herrlich am Fluss gelegenen Lodge per Boot. Bei einem Besuch des lokalen Dorfes wandeln Sie auf den Spuren des Namushasha-Stammes. (FA) 16. und 17. Tag Chobe-Nationalpark

Über die Grenze gelangen Sie nach Kasane in Botswana und erreichen Ihre Lodge im Chobe-Nationalpark – bekannt vor allem für seine riesigen Elefantenherden. Bei Pirschfahrten im offenen Geländewagen und per Boot erfüllen sich hier die kühnsten Träume aller Tierliebhaber! (FA) 18. Tag Donnernder Rauch: Viktoriafälle

Heute überqueren Sie die Grenze nach Simbabwe. Nach Ankunft steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der atemberaubenden Viktoriafälle oder bestaunen Sie das

19. und 20. Tag Rückreise Am Morgen ver-

abschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und Sie genießen einen entspannten Vormittag in Ihrer Lodge. Gegen Mittag fliegen Sie von Victoria Falls nach Johannesburg und von dort weiter nach Deutschland, wo am nächsten Morgen Ihre Reise endet. (1x F)

Vorreise Kapstadt Wenn Sie Kapstadt noch nicht kennen, legen wir Ihnen unsere sorgfältig komponierte Vorreise ans Herz. Sie logieren drei Nächte in der Traum-Metropole, besuchen das Kap der Guten Hoffnung, unternehmen eine Stadtrundfahrt und genießen südafrikanische Weine in den umliegenden Weinanbaugebieten. Reiseverlauf und Preise senden wir Ihnen gern zu.

ab 4.060 € Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

Termine und Preise p. P. (DZ) 31.03. – 19.04.18* Reisepreis:

Garantie-Termin 3.420 €

2.850 €

01.09. – 20.09.18

14.10. – 02.11.18

04.11. – 23.11.18

21.03. – 09.04.19

Garantie-Termin

5.180 €

4.060 €

620 €

6.090 €

5.110 €

1.080 €

6.140 €

5.160 €

1.120 €

* Abweichender Reiseverlauf. Gerne senden wir Ihnen die Detail-Ausschreibung zu. Zusatzübernachtung in Windhoek p. P. im Doppelzimmer: im Einzelzimmer:

Aufpreis für Rail & Fly:  60 € 100 €

Privattransfer Flughafen Windhoek – Stadt p. P. (mind. 2 Gäste): Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: 

40 €

ab 210 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 70 € ab 2.240 €

Wunsch-Ausflüge - Rundflug Namib-Wüste auf Anfrage. - Bootsfahrt Walvis Bay:  - Zusätzliche Wildbeobachtungsfahrt im Etosha-Park: - Helikopterflug Viktoriafälle auf Anfrage.

45 € 60 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.640 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Windhoek und Victoria Falls – Johannesburg – Frankfurt/München mit Lufthansa/South African Airways in der Economy Class

•A  lle Transfers und Fahrten im komfortablen landestypischen Kleinbus

• 17 Übernachtungen in charmanten, traumhaft gelegenen Lodges und Hotels der gehobenen Mittelklasse bis zur gehobenen Komfort-Klasse (Auswahl variiert je nach Termin)

•A  lle genannten Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern

• Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung und Fahrer ab Windhoek/bis Victoria Falls

•B  egrüßungsessen in der Kalahari und AbschiedsDinner in Victoria Falls

• E intrittsgelder für Nationalparks und Wildreservate •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen) • Reiseliteratur

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Simbabwe (30 US-$, vor Ort zahlbar), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

19


afrika

ab 4.370 €

Viktoriafälle

14-tägige Privatreise in Südafrika, Simbabwe und Botswana vom Kap der Guten Hoffnung bis zum Sambesi Chobe-Fluss Viktoriafälle

Kasane SIMBABWE BOTSWANA Pretoria Johannesburg

SÜDAFRIKA Kap der Kapstadt Guten Hoffnung

Natur

Tiere

Luxus

Komfort

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Traumhafte Ziele des südlichen Afrikas auf einer Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin • E rstklassig logieren: Stilvolles Boutique-Hotel an der Waterfront in Kapstadt und exklusive Safari-Lodge an den Viktoriafällen • The Pride of Africa – Fahrt mit dem berühmten Luxus-Zug Rovos Rail von Kapstadt nach Pretoria • S afari per Boutique-Schiff auf Chobe- und Sambesi-Fluss •A  uf den Spuren von Elefanten, Flusspferden und Löwen: Wildbeobachtung im SambesiNationalpark und im Chobe-Nationalpark

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Kapstadt Johannesburg Victoria Falls

4 • Queen Victoria Hotel ●●●●○ 1 • African Rock Hotel ●●●● 2 • Victoria Falls River Lodge ●●●●●

Traumziele im südlichen Afrika: Kapstadt, Viktoriafälle und Chobe-Nationalpark Die majestätische Kulisse Kapstadts, der donnernde Rauch des Sambesi-Flusses an den Viktoriafällen und die wildreichen Nationalparks Sambesi und Chobe – diese Individualreise vereint wahre Traumziele im Süden Afrikas! Sie genießen das luxuriöse Ambiente in Afrikas berühmtestem Zug, Rovos Rail, und werden in erstklassigen Boutique-Hotels und Lodges verwöhnt. Zum Abschluss Ihrer Reise erwartet Sie eine Safari an Bord eines Boutique-Schiffes auf dem Chobe- und dem Sambesi-Fluss. Diese Privatreise ist ab 2 Gästen zum individuellen Wunsch-Termin buchbar. 1. Tag Flug von Frankfurt oder München 2. Tag Ankunft in Kapstadt Morgens Lan-

dung in Johannesburg und Anschlussflug nach Kapstadt, wo Sie am Flughafen von Ihrem Fahrer begrüßt werden. Er fährt Sie zu Ihrem eleganten Komfort-Hotel, das sich an der Victoria & Alfred Waterfront befindet. Durch seine zentrale Lage, fußläufig zu ausgezeichneten Restaurants, zahllosen Cafés und Geschäften, ist es für die bevorstehenden vier Tage Ihr idealer Ausgangspunkt zur Erkundung Kapstadts. 3. Tag Privater Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung Ihr Deutsch sprechender

Ihr Boutique-Schiff auf Chobe- und Sambesi-Fluss: Chobe Princess

„In Vollmondnächten entsteht über den Viktoriafällen ein wunderbares Natur-Ereignis: der Mondregenbogen.“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

Reiseleiter (zugleich Fahrer) steht Ihnen für einen ganztägigen Ausflug nach Ihren Wünschen zur Verfügung. Wenn Sie Kapstadt zum ersten Mal besuchen, dann ist ein Ausflug an das Kap der Guten Hoffnung ein Muss: Auf der spektakulären Atlantik-Küstenstraße Chapman’s Peak Drive fahren Sie bis zur südwestlichsten Spitze des afrikanischen Kontinents. An der False Bay entlang geht es zu einer Pinguin-Kolonie und zum Botanischen Garten von Kirstenbosch. Er zählt nicht nur zu den schönsten seiner Art weltweit, sondern ist auch berühmt für seine großen Sammlungen an Proteen, Ericen und Palmfarnen. (F) 4. und 5. Tag Kapstadt à la carte Zwei

Tage stehen Ihnen für eigene Stadterkun20

dungen zur Verfügung. Gern reservieren wir einen Mietwagen oder ein Fahrzeug mit Chauffeur für Sie und sind Ihnen mit der Buchung von Ausflügen, z. B. einem Helikopterflug über die Kap-Halbinsel, einer Wal-Beobachtungstour (Juli bis November) oder einem Wein-Themenausflug behilflich. Bewegungshungrigen werden vom Hotel kostenfrei Leihräder zur Verfügung gestellt. Und wenn sich der Tafelberg ohne sein Tischtuch aus Wolken präsentiert, lohnt sich unbedingt die Auffahrt per Seilbahn auf das 1.086 m über der Stadt thronende Gipfel-Plateau. (F) 6. Tag Willkommen an Bord von Rovos Rail! Am Morgen Transfer zum Bahnhof

in Kapstadt. Hier heißt es heute: Einsteigen bitte! Ihre 3-tägige Zugreise durch Südafrika beginnt. Rovos Rail ist seit seiner Gründung 1989 zum Symbol für stilvolles Reisen auf Schienen geworden. Die privaten Rovos-Züge, bekannt als The Pride of Africa, zählen zu den luxuriösesten der Welt. Machen Sie es sich in Ihrer Abteil-Suite gemütlich, während der Zug gemächlich die Berge des Weinlandes passiert. (FMA) 7. und 8. Tag Von der Großen Karoo in die Stadt der Diamanten Der Zug durch-

quert die einsame Karoo und erreicht die Stadt Kimberley. Hier können Sie einen Blick in die einst größte Diamantenmine


In der Victoria Falls River Lodge

Mit dem berühmten Rovos Rail geht es stilvoll quer durch Südafrika

der Welt, das sogenannte Big Hole, werfen. Kurz nach der Abfahrt von Kimberley bietet sich Ihnen ein echtes Naturschauspiel: Zehntausende von Flamingos lassen die Ufer eines kleinen Sees wie ein riesiges rosafarbenes Band erscheinen. Am 8. Tag erreicht Ihr Zug schließlich Pretoria, wo Sie am stilvollen Rovos-Bahnhof Abschied vom freundlichen Zugpersonal nehmen. Ein Fahrer bringt Sie nach Johannesburg, wo Sie im wunderschönen Boutique-Hotel übernachten. (F) 9. Tag Flug zu den Viktoriafällen Knapp

2-stündiger Flug nach Victoria Falls und Transfer zu Ihrer Safari-Lodge, wo Sie zwei Nächte in einer großzügigen ZeltSuite logieren. Von Ihrer privaten Terrasse blicken Sie auf den mächtigen Sambesi, mit der aufsteigenden Gischt der Wasserfälle als Hintergrundkulisse. Häufig halten sich Flusspferde in Sichtweite auf. Ein unvergessliches Naturschauspiel bietet der Besuch der weltberühmten Viktoriafälle, die auf einer Breite von rund 1.700 m donnernd in die Tiefe stürzen. (FA) 10. Tag Auf Pirsch im Sambesi-Nationalpark Zum Sonnenaufgang starten Sie zu

einer spannenden Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug, begleitet von einem erfahrenen Ranger. Der Sambesi-Nationalpark beheimatet neben anderen Tierarten auch Elefanten, Löwen, Leoparden und Büffel. Am Nachmittag erwartet Sie eine weitere Safari, diesmal per Boot auf dem Sambesi. Weitere Aktivitäten können auf Wunsch gebucht werden, z. B. ein Heli­ kopterflug über den Wasserfällen. (FMA) 11. und 12. Tag Safari auf dem ChobeFluss Nach einer letzten Morgen-Pirsch-

fahrt geht es über die Grenze nach Botswana, wo Sie zum Abschluss Ihrer Reise zwei erholsame Safari-Tage auf dem Chobe-Fluss verbringen. Sie logieren auf der Chobe Princess, einem komfortab-

len Hausboot mit nur fünf klimatisierten Gästekabinen, einem lichtdurchfluteten Lounge-Bereich und kleinem Pool-Sonnendeck. Gemächlich ziehen die Ufer des Chobe-Flusses an Ihnen vorüber, berühmt für die Präsenz großer Elefantenherden. Zum Sonnenaufgang und in den Nachmittagsstunden starten Sie zu Wild- und Vogelbeobachtungsfahrten in kleinen Beibooten, besuchen zu Fuß ein Fischerdorf auf namibischer Flussseite oder genießen einfach nur die Schönheit der Natur in

den stillen Seitenarmen, wo kaum andere Besucher hingelangen. (FMA) 13. und 14. Tag Rückflug nach Deutschland Am Vormittag können Sie noch ein-

mal nach Tieren an den Flussufern Ausschau halten, bevor Sie am Nachmittag ein Transfer zum Flughafen Kasane bringt. Rückflug nach Johannesburg und von dort Flug nach Frankfurt oder München, wo Sie am Morgen eintreffen. (1x F)

Kapstadt, Viktoriafälle und Chobe-Nationalpark

ab 4.370 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ/Zweibett-Abteil bzw. -Kabine) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11. ­– 31.12.17

5.920 €

4.540 €

Rail & Fly, 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt:

01.01. – 30.04.18

5.790 €

4.510 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

01.05. – 31.05.18

5.650 €

4.370 €

01.06. – 31.08.18

5.990 €

4.590 €

01.09. – 30.09.18

6.130 €

4.730 €

01.10. – 12.12.18

6.320 €

4.920 €

70 € ab 2.100 €

Der Reiseverlauf kann Ihren individuellen Wünschen angepasst und z. B. mit einer Bade-Verlängerung kombiniert werden. Die Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum individuell gewählten Reise-Termin.

Natürlich können Sie auch nach dem 12.12.18 reisen. Sprechen Sie uns an!

Leistungen sämtliche Getränke im Preis enthalten (mit • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Kap­ Ausnahme internationaler Premium-Spirituosen), stadt, Johannesburg – Victoria Falls und Kasane – Weinverkostung Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways oder Lufthansa in der Economy Class • Privater Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit einem Deutsch sprechenden Reiseleiter • 7 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Kapstadt (zugleich Fahrer) inkl. Eintrittsgeldern und Johannesburg und in einer eleganten SafariLodge an den Viktoriafällen • Ausflug zum Big Hole in Kimberley • Fahrt mit Rovos Rail von Kapstadt nach Pretoria, 2 Übernachtungen in einer Pullman-Abteilsuite (7 m2) mit privater Dusche und WC • 2 Übernachtungen in einer 2-Bett-Außenkabine an Bord der Chobe Princess mit privater Dusche und WC • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), an Bord von Rovos Rail, in der Lodge an den Viktoriafällen und an Bord der Chobe Princess sind auch

• Geführte Wildbeobachtungsfahrten im SambesiNationalpark, Englisch sprechende Ranger • Wildbeobachtungen per Boot auf dem Sambesi und dem Chobe-Fluss mit Englisch sprechenden Rangern, geführter Ausflug auf eine Insel im Caprivi • Sämtliche Transfers laut Reiseverlauf • Reiseführer Südafrika und Viktoriafälle/ Chobe-Nationalpark

Nicht enthalten: Trinkgelder, Visum-Gebühr für Simbabwe (30 US-$), Eintritt zu den Viktoriafällen (30 US-$), weitere Ausflüge und Aktivitäten, z. B. Helikopterflug über die Viktoriafälle (ca. 160 US-$ p. P.) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

21


afrika

ab 2.370 €

Kapstadts einzigartige Silhouette: Der Tafelberg

14-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Südafrika von Kapstadt auf der Gartenroute bis Port Elizabeth

Addo ElephantStellenbosch Prince Albert Nationalpark Oudtshoorn AmakhalaKapstadt Wildreservat Gartenroute Kap der Guten Hoffnung

Natur Kulinarik

Port Elizabeth

Plettenberg Bay

Kultur

Begegnungen

Tiere Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig?

Die Gartenroute – Südafrikas bezaubernde Kapküste

• Vielfalt der malariafreien Kap-Region und überschaubare Tagesetappen: Die Bergketten des Weinlandes und der Karoo-Halbwüste, die blütenreiche Gartenroute, die zerklüftete Küste bei Tsitsikamma und die grünen Hügel im Amakhala-Wildreservat

Die Kap-Region, gelegen zwischen dem Kap der Guten Hoffnung und dem grünen Hügelland des Eastern Capes, ist ein wahrer Garten Eden! Immergrüne Küstenwälder an der Gartenroute, dramatische Bergpässe im Weinland, die raue Schönheit der Karoo-Halbwüste und malariafreie Wildreservate bieten Landschaftsgenuss und ein echtes Afrika-Erlebnis, bei zugleich überschaubaren Fahrstrecken. Ihre Reise beginnt in Kapstadt, führt durch das Weinland zum südlichsten Punkt Afrikas, entlang herrlicher Küsten und endet schließlich mit aufregenden Safari-Tagen.

• Spannende Pirschfahrten im Big 5-Wild­ reservat, 2 Nächte in einer Safari-Zelt-Lodge

1. Tag Flug von Frankfurt oder München

• Paradies der Dickhäuter: Addo Elephant-Nationalpark

2. Tag Willkommen in Kapstadt Morgens

• Angenehmes Reisen in einer kleinen Gruppe mit maximal 8 Gästen

• Kap Agulhas – Afrikas südlichster Punkt • Südafrikas spektakulärste Bergstrecke: Der Swartberg-Pass • Besuch des Isipho Centres in Paterson

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Kapstadt Hermanus Kap Agulhas Oudtshoorn Knysna Addo

3 • Cloud 9 Hotel & Spa 1 • Hermanus Guest House 1 • Agulhas Country Lodge 2 • Mooiplaas Guesthouse 1 • Rexford Manor 1 • Zuurberg Mountain Village 2 • Woodbury Tented Camp

Amakhala

●●●● ●●●● ●●●○ ●●●○ ●●●○ ●●● ●●●○

Landung in Johannesburg und zweistündiger Anschlussflug nach Kapstadt, wo Ihre Reiseleitung Sie am Flughafen begrüßt. Ihr Gästehaus liegt am Fuße des Tafelberg-Massivs, und falls sich der Berg ohne sein Tischtuch aus Wolken präsentiert, lohnt sich die Auffahrt per Seilbahn auf das 1.086 m hohe Gipfel-Plateau. Zum Begrüßungsabendessen erwartet Sie heute Kapmalaiische Küche. (A) 3. Tag Zum Kap der Guten Hoffnung Auf

der spektakulären Küstenstraße Chapman’s Peak Drive geht es die Kap-Halbinsel entlang zum berühmten Kap der Guten Hoffnung. Der Blick auf das 300 m unter Ihnen tosende Meer bleibt unvergesslich! Auf dem Rückweg unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der als einer der schönsten seiner Art weltweit gilt. (FM) 4. Tag Tagesausflug in das Weinland um Paarl und Stellenbosch Nur eine halbe

Pool auf dem Dach des Cloud 9-Hotels in Kapstadt

„Safari einmal anders: Von Juli bis November tummeln sich Wale vor den Küsten Südafrikas.“ Marion Graham, Afrika-Expertin

Fahrstunde von Kapstadt entfernt erstreckt sich eine herrliche Landschaft aus lang gestreckten Bergketten und grünen Weinhängen. Hier wird seit nunmehr 350 Jahren Wein angebaut. Mit dem Pinotage wurde sogar eine weltweit bekannte südafrikanische Eigenkreation geschaffen. Sie besuchen eines der traditionsreichen Güter und können die hier erzeugten edlen Tropfen verkosten. Am Nachmittag spazieren Sie durch Stellenbosch, dessen Alleen von 300 Jahre alten Eichen gesäumt sind. (FM) 22

5. Tag An der Wal-Küste – Hermanus Auf

der von Dünen und Felsen gesäumten Küstenstraße R44 geht die Fahrt an der Falschen Bucht entlang bis in das Küstenstädtchen Hermanus. Unterwegs besuchen Sie eine Kolonie von Brillenpinguinen. Eine Küstenwanderung bietet weite Ausblicke auf den Ozean und die felsgesäumte Uferlinie. Zwischen Juli und November halten sich zahlreiche Glatt- und Buckelwale in den Küstengewässern auf, um hier zu kalben. Die Bucht von Hermanus gilt als einer der weltweit besten Orte, um Wale vom Land aus zu beobachten! (FA) 6. Tag Kap Agulhas – Afrikas südlichster Punkt Ihre Reise führt Sie weiter auf

malerischer Strecke gen Osten. An der Südspitze des Kontinents, Kap Agulhas, können Sie den Leuchtturm besteigen und eine Strandwanderung zu einem Schiffswrack unternehmen. Sie übernachten in einer Lodge mit herrlichem Ozeanblick und einem erstklassigen Restaurant. (FA) 7. Tag Straußenstadt Oudtshoorn Über Swellendam mit seinen zahlreichen kapholländischen Giebelhäusern geht es auf den Robinson-Pass und hinein in die karge, aber dennoch faszinierende Karoo. In der Hauptstadt der Straußenzucht, Oudtshoorn, wohnen Sie auf einer Gästefarm mit eigener Straußenzucht. Bei einer Führung über die Farm, die keine ShowFarm mitsamt Straußenreiten ist, erfahren Sie viel Wissenswertes über die größte Vogelart der Welt. Den umwerfenden Sternenhimmel über der Halbwüste kön-


Afrikanische Lebensfreude: Xhosa-Frauen

Elefanten im Addo-Nationalpark

nen Sie am Abend gemeinsam mit einem Experten durch ein Teleskop bestaunen. (FM)

das Isipho Centre, das von AIDS betroffene Kinder unterstützt. Anschließend geht es zu Ihrer stilvollen Safari-Lodge im privaten Amakhala-Wildreservat. Hier wohnen Sie in Zelt-Chalets mit großem Doppelbett und privatem Bad. In offenen Fahrzeugen begeben Sie sich in Begleitung eines lokalen Rangers auf Wildbeobachtung und begegnen mit etwas Glück Löwen, Nashörnern, Elefanten, Giraffen, Zebras und anderen Bewohnern der Wildnis. (FMA)

8. Tag Durch die Karoo – SwartbergPass Ein faszinierender Tagesausflug führt

Sie auf kurvenreicher Strecke durch die Meiringspoort-Schlucht in das Städtchen Prince Albert. Hier, in der von den großen Hauptwegen abgelegenen Karoo, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Zum Mittagessen probieren Sie heute von dem für die Region typischen Karoo-Lamm. Über den abenteuerlichen Swartberg-Pass, eine bauliche Meisterleistung aus dem 19. Jh. mit engen Haarnadelkurven, gelangen Sie zur Cango-Tropfsteinhöhle. Nach einer geführten Höhlenbesichtigung geht es durch bizarre Berglandschaft wieder nach Oudtshoorn. (FM) 9. Tag Über Bergpässe nach Knysna Vom trockenen Binnenland reisen Sie auf der herrlichen Outeniqua-Passstraße zurück an den Indischen Ozean. Der Besuch einer Township gewährt Einblicke in den Alltag der schwarzen Südafrikaner. Anschließend bleibt Zeit für einen Spaziergang im lebhaften Städtchen Knysna, an der gleichnamigen Lagune gelegen. (FA) 10. Tag An der Gartenroute zum Tsitsikamma-Urwald Über 100 km entlang

der Küste erstreckt sich der TsitsikammaNationalpark mit seinen Baumriesen und immergrünen Farnen. Sie wandern ein Stück zur Küste, begleitet von der Brandung des Ozeans. Den ersten europäischen Siedlern erschien diese Region im Vergleich zum steppenartigen Binnenland so herrlich fruchtbar, dass sie als ein wahrer Garten Eden empfunden wurde. Heute ist sie weithin als Gartenroute bekannt. (FA) 11. Tag Addo Elephant-Nationalpark Bei

einer ausgiebigen Pirschfahrt im Addo Elephant-Park werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zahlreiche der grauen Riesen und andere Wildtiere aus der Nähe bestaunen können. In Paterson besichtigen Sie

12. Tag Auf Pirsch im Amakhala-Wild­ reservat Zum Sonnenaufgang und am

Nachmittag starten Sie zu Pirschfahrten in offenen Geländewagen. Die Amakhala-

Stiftung hat sich neben der Wiedereinführung und dem Schutz der ursprünglichen Tier- und Pflanzenwelt auch der Zusammenarbeit mit der lokalen Xhosa-Bevölkerung verschrieben. Im Conservation Centre erhalten Sie Einblicke in die Projektarbeit. Abschiedsabendessen unter dem afrikanischen Sternenhimmel. (FMA) 13. und 14. Tag Abschied von Afrika Nach

einem gemütlichen Morgen in Ihrer Lodge bleibt Zeit für letzte Souvenir-Käufe, bevor Sie in Port Elizabeth Abschied von Ihrem Reiseleiter nehmen. Flug nach Johannesburg und über Nacht Rückflug nach Deutschland. (F)

Südafrika – Die Gartenroute

ab 2.370 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 21.01.18 – 03.02.18 Reisepreis:

3.420 €

2.850 €

11.02.18 – 24.02.18

23.02.18 – 08.03.18 *

18.05.18 – 31.05.18 *

17.08.18 – 30.08.18 * 17.08. – 30.08.18

Garantie-Termin

16.09.18 – 29.09.18 12.10.18 – 25.10.18 12.10. – 25.10.18

05.10.18 – 18.10.18 * 26.10.18 – 08.11.18 *

2.480 €

3.500 €

2.580 €

3.300 €

2.370 €

3.500 €

2.410 €

3.700 €

2.610 €

3.600 €

2.630 €

3.900 €

2.930 €

Garantie-Termin

23.11.18 – 06.12.18 * 28.12.18 – 10.01.19 *

16.12.18 – 29.12.18

3.400 €

Garantie-Termin

* An diesen Terminen findet die Reise in umgekehrter Richtung statt (Port Elizabeth – Kapstadt). Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer: Rail & Fly, 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt: Aufpreis bei nur 6 oder 7 Gästen p. P.:

620 € 70 € 120 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 2.100 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit einem anderen deutschsprachigen Afrika-Spezialisten durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.550 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Kapstadt und Port Elizabeth – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• 11 Übernachtungen in Safari-Lodges, BoutiqueHotels und privaten Gästehäusern

• Eintrittsgelder für die Nationalparks und Wildreservate

• Erfahrener Deutsch sprechender Reiseleiter (zugleich Ihr Fahrer) ab/bis Flughafen • Rundreise im klimatisierten Kleinbus

• Wildbeobachtungen, Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf

• Weinverkostung in Stellenbosch • Reiseführer Südafrika – Kapküste

Nicht enthalten: Trinkgelder, weitere Ausflüge und Aktivitäten. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Keine Malaria-Prophylaxe erforderlich. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 8 Gäste

23


afrika

ab 2.990 €

In den Dünen Namibias

20-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Namibias

Etosha-Nationalpark

Twyfelfontein

Waterberg

Erongo-Berge

Windhoek

Swakopmund

Kalahari

Sossusvlei Lüderitz Kolmanskop

Natur Abenteuer

Köcherbaumwald Fish River Canyon

Kultur UNESCO

Tiere Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig?

Namibia – Traumwelten im Süden Afrikas

•A  usgedehnte Pirschfahrten im EtoshaNationalpark inkl. einer Abend-Safari im offenen Jeep

Im äußersten Südwesten des afrikanischen Kontinents gibt es ein Land, in das sich schon viele Besucher verliebt haben – Namibia. Rau und dünn besiedelt, wie aus einer anderen Welt und dennoch so einladend und leicht zu bereisen. Wer grandiose Landschaften, die Weite der Wüste und Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt sucht, den wird das Land zwischen Atlantik und Kalahari nicht mehr loslassen. Bereisen Sie in einer Kleingruppe von maximal 12 Gästen die schönsten Ziele Namibias und genießen Sie in familiären Lodges und auf Gästefarmen die namibische Gastlichkeit!

• Wanderung mit einem San-Buschmann in der Kalahari

1. Tag Flug von Frankfurt nach Windhoek

• Robben, Delfine und Pelikane: KatamaranAusflug auf der Lagune von Walvis Bay

2. Tag Die Weite der Kalahari Auf dem

• Namibias grandiose Landschaften von der weiten Kalahari bis in das felsenreiche Damara-Land •U  NESCO-Weltnaturerbe Namib-Wüste

• Tommy’s Living Desert Tour: Mit einem Experten auf der Suche nach Chamäleons, Skorpionen und anderen Wüstenbewohnern • Namibias einsamer Süden: Köcherbaumwald und Fish River Canyon • Vom Sande verweht: Geisterstadt Kolmanskop • Auf den Spuren deutscher Kolonialgeschichte in Lüderitz und Swakopmund • Namibisches Farm-Leben: Erholsamer ReiseAusklang auf einer charmanten Gästefarm

Vorgesehene Lodges/Gästehäuser Ort

Übernachtungen Komfort

Kalahari Keetmannshoop Fish River Canon Aus Namib-Wüste Swakopmund Omaruru Outjo Etosha Süd Etosha Ost Okahandja

1 • Camelthorn Lodge 1 • Alte Kalköfen Lodge 1 • Fish River Lodge 2 • Klein Aus Vista 2 • Desert Quiver Camp 3 • Orange House 1 • Omaruru Guesthouse 1 • Etotongwe Lodge 1 • Okaukuejo Camp 2 • Mokuti Etosha Lodge 2 • Elegant Farmstead

„Im Süden Namibias wird sich für Sie das Geheimnis der lebenden Steine lüften!“ Marion Graham, Afrika-Expertin

●●● ●●● ●●●● ●●●○ ●●● ●●● ●●● ●●● ●●○ ●●●● ●●●

Flughafen Windhoek begrüßt Sie am Morgen Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung. Ihre große Rundreise beginnt mit einer kurzen Fahrt durch Windhoek. Anschließend geht es gen Süden über die AuasBerge und den Wendekreis des Steinbocks. In der Ferne entdecken Sie schon bald die rötlichen Dünen der Kalahari. Hier leben Oryx-Antilopen, Strauße, Springböcke, Stachelschweine, Löffelhunde und zahlreiche andere Wildtiere. Bei einer Wanderung mit einem San-Buschmann erhalten Sie Einblicke in die Kultur der Ureinwohner der Kalahari. Er zeigt Ihnen uralte Jagdtechniken, essbare Wüstenpflanzen und wie man ohne technische Hilfsmittel Feuer macht und Schmuck herstellt. (A) 3. Tag Namibias Süden – Köcherbaumwald und Lebende Steine Ihre Reise führt

Sie weiter in den Süden Namibias. Faszinierende Fotomotive bietet der Köcherbaumwald bei Keetmannshoop. Die archaisch anmutenden Baumaloen erhielten ihren Namen von den Buschmännern, die die ausgehöhlten Äste als Pfeilköcher nutzten. Ihre heutige Lodge beherbergt neben gemütlichen Gäste-Chalets auch Namibias größte Sammlung von Lithops-Pflanzen. Diese Sukkulenten sehen aus wie Kieselsteine und werden auch Lebende Steine genannt. (FA) 4. Tag Zum Fish River Canyon Durch men-

schenleere Halbwüste geht es weiter zum Fish River Canyon. Der zweitgrößte Can24

yon der Erde bietet grandiose Einblicke in die 500 m tiefe und rund 160 km lange Schlucht. Ihre Lodge liegt am Rande der Schlucht, sodass Sie von Ihrem Chalet aus einen Weitblick über die einmalige Landschaft genießen können. Vor Sonnenuntergang fahren Sie zu den schönsten Aussichtspunkten über dem Canyon und genießen hier in Ruhe Ihren Sundowner. (FA) 5. und 6. Tag Geisterstadt Kolmanskop und Lüderitz Auf dem Weg zur Atlantik-

Küste passieren Sie die Region um Aus, wo man häufig die sagenumwobenen Wüstenpferde, Nachfahren ausgewilderter Militärpferde aus der Kolonialzeit, sieht. Beim Besuch der im Wüstensand versinkenden Häuser von Kolmanskop können Sie sich in die Vergangenheit zurückversetzen lassen. Die Siedlung ist mit der abenteuerlichen Geschichte der ersten Diamantenfunde in Namibia verbunden und war einst sehr wohlhabend. Durch das sogenannte Sperrgebiet gelangen Sie nach Lüderitz, wo Sie eine Fahrt entlang der oft stürmischen Bucht zum Diaz-Kreuz erwartet. Lüderitz ist Namibias älteste deutsche Siedlung, bis heute findet man hier zahlreiche Gebäude aus der kolonialen Vergangenheit. (FA) 7. und 8. Tag In der Namib-Wüste Tau-

chen Sie zwei Tage in die Ruhe und Weite der ältesten Wüste der Welt ein – der Namib! Eines der wohl eindrücklichsten Natur-Erlebnisse ist der Besuch des Sossus­ vleis, einer ausgetrockneten Senke, umgeben von den höchsten Dünen der Welt. Bekannte Fotomotive sind die Düne 45 und das Tote Vlei mit seinen abgestorbe-


Hohenzollernhaus in Swakopmund

Löwe auf Jagd im Etosha-Park

nen Kameldornbäumen vor dem Hintergrund der bis zu 300 m hohen rötlichen Sanddünen. Sie besichtigen auch den Sesriem-Canyon, den der Tsauchab-Fluss hier über Millionen von Jahren in die Sand- und Steinschichten gegraben hat. (FA)

und nahezu 20.000 Springböcke. Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten mit dem Reisefahrzeug und im offenen Jeep und können mit etwas Glück auch Löwen, Nashörnern und den scheuen Leoparden nahe kommen. (FA)

9. bis 11. Tag Namibias Seebad – Swakopmund Durch den Naukluft-Park mit

17. und 18. Tag Erholung auf einer Gästefarm Zum Abschluss Ihrer Reise passieren

seiner faszinierenden Mischung aus Felsen, Sand und Gebirge reisen Sie auf ungeteerter Piste wieder zur Atlantik-Küste, die Sie mit einer frischen Brise empfängt. Von Walvis Bay gelangen Sie nach Swakopmund, das vielerorts an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Sie lernen die vom Seenebel lebende Urpflanze Welwitschia und die bizarre Mondlandschaft kennen, begleiten einen Wüsten-Experten auf der Suche nach Chamäleons, Skorpionen und Geckos und gehen auf einer Katamaran-Tour fast wortwörtlich auf Tuchfühlung mit Robben, Pelikanen und Delfinen. (1x FM, 2x F) 12. und 13. Tag Erongo-Berge und Damara-Land Auf der Fahrt in die Erongo-

Berge genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Spitzkoppe, das Matterhorn Namibias. Sie besuchen ein Museumsdorf der Ju/Hoansi-Buschleute und lernen viel über deren perfekt an die trockene Umgebung angepasste Lebensweise. Im weiter nördlich gelegenen Damara-Land warten weitere Naturwunder darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, darunter der Versteinerte Wald und die Tausende Jahre alten Felszeichnungen von Twyfelfontein, die zum UNESCOWeltkulturerbe zählen. (1x FMA, 1x FA) 14. bis 16. Tag Auf Pirsch im Etosha-Nationalpark Der Besuch des Etosha-National-

parks im Norden Namibias zählt zweifellos zu den Höhepunkten jeder Namibia-Reise. Das größte und bedeutendste namibische Wildschutzgebiet erstreckt sich über 22.000 km2 und beheimatet nahezu alle Arten afrikanischen Großwilds. Nach jüngeren Zählungen leben hier mehr als 2.500 Elefanten, rund 12.000 Zebras, 5.500 Oryx-Antilopen

Sie das Waterberg-Plateau und verbringen zwei erholsame Tage auf einer Gästefarm bei Okahandja. Kudu-Antilopen, Springböcke, Eland-Antilopen, Giraffen und zahl-

reiche andere Wildtiere durchstreifen das Gelände der Farm und können bei Pirschfahrten und Wanderungen beobachtet werden (Wunsch-Aktivitäten). (FA) 19. Tag Abschied von Afrika Am Vormit-

tag bleibt noch Zeit zur Erholung in Ihrer idyllisch gelegenen Lodge. Am Nachmittag bringt Sie ein Transfer zum Flughafen Windhoek und über Nacht ein NonstopFlug zurück nach Deutschland. (F) 20. Tag Morgens Ankunft in Frankfurt

Namibia – Traumwelten im Süden Afrikas Termine und Preise p. P. (DZ) 16.04.18 – 05.05.18 Reisepreis:

ab 2.990 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

3.950 €

3.110 €

14.05.18 – 02.06.18

4.000 €

3.110 €

09.07.18 – 28.07.18

4.300 €

3.360 €

4.350 €

3.410 €

3.420 €

2.850 €

Garantie-Termin 06.08.18 – 25.08.18 25.08.18

20.08.18 – 08.09.18

Garantie-Termin 03.09.18 – 22.09.18

17.09.18 – 06.10.18

Garantie-Termin 01.10.18 – 20.10.18

15.10.18 – 03.11.18

4.400 €

3.360 €

05.11.18 – 24.11.18

4.000 €

3.160 €

03.12.18 – 22.12.18

3.750 €

2.990 €

17.12.18 – 05.01.19

4.000 €

3.110 €

Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer: Rail & Fly, 2. Klasse: Aufpreis bei nur 6 – 9 Gästen p. P.:

380 €

Weitere Reisetermine finden Sie auf unserer Website.

79 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit einem anderen deutschsprachigen Afrika-Spezialisten durch.

130 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 5.900 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt – Windhoek – Frankfurt mit Air Namibia in der Economy Class • 17 Übernachtungen in Safari-Lodges, auf privaten Gästefarmen und in ausgewählten kleinen Gästehäusern • Erfahrener Deutsch sprechender Reise­leiter (zugleich Fahrer) ab Windhoek-Flughafen/ bis 17. Tag • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Sämtliche Wildbeobachtungen inkl. Nachtpirschfahrt, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern für Nationalparks und Wildreservate laut Reiseverlauf • Tommy’s Living Desert Tour • Katamaran-Tour auf der Lagune von Walvis Bay • Rundreise im klimatisierten Kleinbus • Gepäck-Service während der gesamten Reise • Reiseführer Namibia

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Aktivitäten Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Je nach Jahreszeit ist eine Malaria-Prophylaxe für den Etosha-Nationalpark empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

25


afrika

ab 4.330 €

Elefantenbesuch in der Gwango-Lodge

18-tägige Safari in kleiner Gruppe in Simbabwe und Botswana

Chobe-Nationalpark

NAMIBIA

Kasane

Savuti

Hwange-Nationalpark

OkavangoDelta

Bulawayo

Central Kalahari Game Reserve

BOTSWANA

Abenteuer

SIMBABWE

Viktoriafälle

MatoboNationalpark

Khama Rhino Sanctuary

Natur

Tiere

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Kombination außergewöhnlicher Safari-Ziele in Simbabwe und in den Tierparadiesen Botswanas: Chobe-Park, Savuti und Moremi • Reisen in kleiner Gruppe mit max. 9 Gästen und Deutsch sprechender Reiseleitung • Safaris mit Elefanten-Garantie: Hwange • UNESCO-Welterbe Matobo-Nationalpark • Central Kalahari Game Reserve, das größte und einsamste Wildschutzgebiet im Süden Afrikas • Zu Fuß auf Pirsch mit den Überlebens­künstlern der Kalahari, den San-Buschleuten • Ausgiebige Tierbeobachtungen im OkavangoDelta: per Jeep, zu Fuß, per Boot und Mokoro (Einbaum-Kanu)

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Victoria Falls Hwange Park Matobo-Park Serowe Zentral-Kalahari Maun Okavango-Delta Okavango-Delta Savuti Chobe-Park

●●○ 1 • Amadeus Garden 2 • Gwango Elephant Lodge ●●● 2 • Matobo Hills Lodge ●●●○ 1 • Serowe Hotel ●●○ 2 • Haina Kalahari Lodge ●●●● 1 • Thamalakane Lodge ●●●○ 1 • Mochaba Crossing Lodge ●●○ 2 • O Bona Moremi Camp ●●○ 1 • Camp Savuti ●●● 2 • River View Lodge ●●●○

Zelt-Chalet in der Haina Kalahari Lodge

„Die Savuti-Region in Botswana bietet beste Chancen, die faszinierenden und besonders gefährdeten afrikanischen Wildhunde zu beobachten.“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

Ruf der Wildnis – Tierparadiese im südlichen Afrika Per Boot über verschlungene Wasserwege gleiten, in der Wildnis des Okavango-Deltas übernachten und mit einem San-Buschmann die Geheimnisse der Kalahari ergründen – Botswana ist pures Afrika! Weitere Höhepunkte dieser Kleingruppen-Safari sind einzigartige Nationalparks in Simbabwe und der Besuch der Viktoriafälle. Reisen Sie zu den mächtigen Granitkugeln im Matobo-Nationalpark, in das tierreiche SavutiMarschland und durchqueren Sie den elefantenreichen Chobe-Park, begleitet von einem Deutsch sprechenden Reiseleiter, dessen Afrika-Begeisterung Sie schnell teilen werden! 1. Tag Auf nach Afrika! Abflug am Abend

von Frankfurt.

2. Tag Naturwunder Viktoriafälle Über

Addis Abeba erreichen Sie Victoria Falls, wo Sie am Flughafen von Ihrer Reiseleitung begrüßt werden. Erleben Sie zum Auftakt Ihrer Reise eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Erde: Nahe des VierLänder-Ecks Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe donnern die gewaltigen Wassermassen des Sambesi-Flusses in eine tiefe Schlucht und lassen eine bis zu 300 m hohe Gischtwolke aufsteigen. Ein nasses, aber unvergessliches Erlebnis! Zum Begrüßungs-Abendessen erwarten Sie afrikanische Spezialitäten und Live-Musik – willkommen in Afrika! (A) 3. und 4. Tag Im Hwange-Nationalpark

Gegen Aufpreis können Sie am Morgen die Viktoriafälle im Helikopter überfliegen und dieses Naturwunder aus der Luft bestaunen. Anschließend startet Ihre große Rundreise mit der Fahrt in Richtung Südosten zum Hwange-Nationalpark. Der für seine großen Elefanten- und Büffelherden bekannte Park ist Simbabwes größtes und bedeutendstes Wildschutzgebiet. Auch in den politisch und wirtschaftlich instabilen Jahren schützten engagierte Wildhüter und Mitarbeiter der privaten Lodges die Tiere gegen Wilderei. Bei einer ganztägigen Pirschfahrt können Sie mit Glück auch auf die seltenen Wildhunde und Rappenantilopen treffen. (2x F, 1x M, 2x A) 5. Tag Bei den Ndebele Über Bulawayo

geht Ihre Reise weiter zum Matobo-Nationalpark mit seinen bizarren Felsformati26

onen. Riesige Granitkugeln scheinen auf glatt geschliffenen Felsrücken zu balancieren und leuchten in der Abendsonne in rötlichen und goldenen Farbtönen. Bei einem geführten Dorfbesuch erleben Sie den Alltag der Ndebele. Bis heute orientieren sich das Gemeinschaftsleben und der Glauben dieses Volkes an den Traditionen der Urahnen. (FA) 6. Tag Cecil Rhodes’ Grab Sie begeben sich

auf eine Wanderung zur weltweit größten historischen Felskunst-Galerie (UNESCOWelterbe). Bewundern Sie die naturgetreuen Darstellungen von Jagdszenen und Wildtieren, die San-Buschmänner hier vor Tausenden von Jahren im Fels verewigten. Nach einer Siesta in Ihrer Lodge begeben Sie sich erneut in den Park, zum Grab des britischen Eroberers Cecil Rhodes. Nach ihm wurde das frühere Südrhodesien (heute Simbabwe) benannt. Es war sein letzter Wunsch, an diesem magischen Ort mit 360°-Rundumblick auf die Matobo-Berge bestattet zu werden. (FA) 7. Tag Auf Nashorn-Pirsch – Khama Rhino Sanctuary Ihre Reise führt Sie über die

Grenze nach Botswana. Nahe Serowe befindet sich das Khama Rhino Sanctuary, wo Sie eine Pirschfahrt erwartet. Das Wildreservat wurde Anfang der 90er Jahre zum Schutz der letzten in Botswana lebenden Nashörner gegründet, deren Bestand sich seitdem deutlich erhöht hat. (F) 8. und 9. Tag Bei den San-Buschmännern der Kalahari Immer trockener und einsa-

mer wird die Umgebung auf dem Weg in die zentrale Kalahari, wo es keinen Hori-


Dorf-Alltag

Wildbeobachtung im offenen Fahrzeug

zont zu geben scheint. Über Rakops geht es zu Ihrer komfortablen Lodge, wo Sie in einem Zelt-Chalet mit Himmelbett und privatem Bad übernachten. Bei ausgedehnten Pirschfahrten erkunden Sie Flora und Fauna des Central Kalahari Game Reserves, die überaus artenreich sind. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einem der berühmten schwarzmähnigen Kalahari-Löwen oder lauschen dem Schrei der Kalahari, dem weithin hörbaren Rufen der Schakale. Ein eindrückliches Natur-Erlebnis ist die Fußpirsch mit einem San-Spurenleser. Die San, häufig als Buschmänner bezeichnet, sind die Ureinwohner des südlichen Afrikas und als versierte Jäger mit allen Geheimnissen des Überlebens in der Wildnis vertraut. (FMA) 10. Tag Von der Kalahari nach Maun

Von der Zentral-Kalahari reisen Sie weiter nach Maun, dem Tor zum OkavangoDelta. Am Nachmittag können Sie am Pool Ihrer Lodge entspannen, mit Blick auf den Thamalakane-Fluss und dessen palmengesäumte Ufer. Wer möchte, kann gegen Aufpreis einen Rundflug buchen und das Okavango-Delta aus der Vogelperspektive erleben. (F) 11. bis 13. Tag Im Okavango-Delta Drei

Tage verbringen Sie im Delta und erkunden dessen Tierreichtum bei ausgedehnten Wildbeobachtungen per Motorboot, im Mokoro-Kanu, zu Fuß und per Gelände­ wagen. Herz des Okavango-Deltas ist das Moremi Game Reserve, eines der besten Safari-Ziele in ganz Afrika. Auch das angrenzende Khwai-Gebiet rund um den gleichnamigen Fluss ist besonders wildreich und bietet gute Bedingungen zur Beobachtung von Löwen, Leoparden und Hyänen. Eine Besonderheit des Deltas sind Safaris mit dem Mokoro (Einbaum-Kanu). Das Dahingleiten über die Lagunen und verschlungenen Wasserarme des Deltas ist ein intensives und nahezu lautloses NaturErlebnis. Fern der Zivilisation können Sie hier eins mit der Wildnis werden. Dazu passend wohnen Sie in möblierten ZeltChalets in kleinen Busch-Camps – wie zu Zeiten der frühen Afrika-Entdecker. (FMA)

14. bis 16. Tag Vom Savuti-Kanal zum Chobe-Fluss Über abgeschiedene, sandige

Pisten gelangen Sie in den Savuti-Sektor des Chobe-Nationalparks. Savuti zählt zu den legendären Wildbeobachtungsplätzen Afrikas. In der Trockenzeit erwarten den Besucher spektakuläre Elefanten- und Löwen-Begegnungen, in den regenreicheren Monaten durchziehen Tausende von Zebras und Gnus die Region, ganz ähnlich wie bei der Großen Wanderung der Serengeti. Nach der Übernachtung in einer stilvollen Zelt-Lodge geht es weiter durch den Nationalpark zum Chobe-Fluss. Der Park

weist die höchste Konzentration an Elefanten in ganz Afrika auf und ist ein Muss auf jeder Botswana-Reise! Ein Höhepunkt zum Abschluss Ihrer Reise ist eine ganztägige Boots-Safari auf dem Chobe-Fluss. Dabei dringen Sie auch in abgelegene und weniger besuchte Flussabschnitte vor, mit besten Chancen zur Beobachtung von Elefanten, Büffeln und Krokodilen. (2x FM, 1x A) 17. und 18. Tag Rückflug Transfer nach Victoria Falls und gegen Mittag Abflug nach Addis Abeba. Über Nacht Rückflug nach Frankfurt. (1x F)

Tierparadiese im südlichen Afrika

ab 4.330 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 30.03. – 16.04.18 Reisepreis:

3.420 €

2.850 €

20.04. – 07.05.18

11.05. – 28.05.18

13.07. – 30.07.18

27.07. – 13.08.18

03.08. – 20.08.18

Garantie-Termin

24.08. – 10.09.18 28.09. – 15.10.18

17.08. – 03.09.18

Garantie-Termin

07.09. – 24.09.18

Garantie-Termin

12.10. – 29.10.18

26.10. – 12.11.18 Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer:

600 €

Rail & Fly, 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt:

50 €

Aufpreis für andere Abflughäfen auf Anfrage.

5.300 €

4.330 €

5.200 €

4.460 €

5.500 €

ab 4.530 €

5.400 €

4.640 €

Aufpreis für Flüge mit South African Airways ab 335 € (via Johannesburg): Aufpreis bei nur 6 oder 7 Gästen p. P.:

155 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit einem anderen deutschsprachigen Afrika-Spezialisten durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 7.600 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt – Addis Abeba – Victoria Falls und zurück mit Ethiopian Airlines in der Economy Class

• Sämtliche Wildbeobachtungen per Gelände­fahr­ zeug, zu Fuß, per Mokoro-Kanu und per Boot laut Reiseverlauf

• 15 Übernachtungen in naturschön gelegenen Lodges im Doppelzimmer bzw. im festen, möblierten Safari-Zelt mit privater Dusche/WC

• Eintrittsgelder und Gebühren für die Nationalparks und Wildreservate

• Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung (zugleich Fahrer) ab/bis Victoria Falls • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Fußpirsch in der Kalahari mit einem Spurenleser des San-Volkes • Matobo-Nationalpark: Ausflug in ein Dorf der Ndebele, zu Felszeichnungen der San und zum Rhodes-Grab • Transfers und Fahrten im klimatisierten Kleinbus • Reiseführer Botswana

Nicht enthalten: Trinkgelder, Visum für Simbabwe (45 US-$, für zweifache Einreise, vor Ort zahlbar) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 9 Gäste

27


Afrika

ab 3.340 €

Galante Wächter mit Ausblick

10-tägige Komfort-Safari in kleiner Gruppe durch Tansanias Tierparadiese

SerengetiNationalpark

Victoria-See

Ngorongoro-Krater Arusha

ArushaNationalpark

Karatu

Lake ManyaraNationalpark TarangireNationalpark

Natur

Tiere

Authentisch

Komfort UNESCO

Tansanias faszinierende Naturschätze

•B  equemes Reisen mit nur 6 Gästen und Fensterplatz-Garantie

Mit Muße und doch intensiv erleben Sie auf dieser Reise mit höchstens 6 Gästen Wildbeobachtungs-Touren in Tansanias fantastischer Tierwelt. Fensterplatz-Garantie und eine Auswahl an kleinen, charmanten und wunderbar gelegenen Lodges und Camps bieten faszinierende Natur-Erlebnisse und angenehmen Komfort. Serengeti, Ngorongoro-Krater, Tarangire-Nationalpark – Tansania beheimatet einige der artenreichsten und landschaftlich schönsten Wildreservate der Welt!

•Z  wei UNESCO-Welterbe-Stätten: Serengeti und Ngorongoro-Krater

1. Tag Auf nach Afrika Tagesflug via Ams-

Was macht diese Reise einzigartig? • Übernachtungen in charmanten kleinen Lodges inmitten der Nationalparks und Wildreservate

•A  temberaubende Tierbeobachtungen: Mit etwas Glück sind Sie Zeuge einer der letzten großen Tiermigrationen weltweit •A  rusha-Nationalpark: Üppig-grüne Wälder am Fuße des Mount Meru •R  omantische Momente im TarangireNationalpark: Elefantenherden und Baobabs zum Sonnenuntergang • L ake Manyara-Nationalpark – Heimat der Baumlöwen und Flusspferde • E inblick in den Alltag vor Ort, z. B. Besuch einer Kaffeefarm und lokaler Märkte

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Arusha 2 • Blues & Chutney Country ●●●○ Tarangire 1 • Sangaiwe Tendet Lodge ●●●○ Manyara 1 • Rift Valley Lodge ●●●○ Ngorongoro-Krater 1 • Serena Lodge ●●●● Serengeti 2 • Kubu Kubu Tented Camp ●●●● Karatu 1 • Farm Valley House ●●●○

Farm Valley House

„Reisen im Wonnemonat Mai: grüne Blumenwiesen, viele Jungtiere und komfortable Lodges zum kleinen Preis!“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

terdam zum Flughafen Kilimandscharo. Karibu – herzlich willkommen! Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem zauberhaften Gästehaus, am Ufer des Usa-Flusses und am Fuße der grünen Berghänge des Mount Meru gelegen. (Alternativ mit Aufpreis: Abflug am Tag zuvor über Nacht mit Ethiopian Airlines mit Ankunft gegen Mittag.) (A)

Chalets sind auf Holzplattformen gebaut. (FMA) 4. Tag Lake Manyara-Nationalpark Sie

sprechender Reiseleiter (zugleich Fahrer) begrüßt Sie am Morgen in Ihrer Lodge. Gemeinsam starten Sie Ihre Safari mit einem Ausflug in den nahe gelegenen Arusha-Nationalpark, der mit üppig-grünen tropischen Wäldern bezaubert. Sie fahren durch die anmutige Kulisse und genießen den fabelhaften Ausblick auf den Mount Meru, die am Fuße des Berges liegenden Kraterseen und bei guter Sicht auch auf den Kilimandscharo. (FMA)

fahren vom Süden (in der Trockenzeit) oder vom Norden (in der feuchteren Zeit) durch den Manyara-Nationalpark – auf der Suche nach Löwen, die hier ihre Rast in den schattigen Baumkronen verbringen. Der Park ist im Süden nur wenig besucht und sehr abwechslungsreich: Dichte Wälder und Buschland treffen auf den großen See mit seinen Sandstränden. Hier leben Elefanten, Giraffen, Büffel, Löwen, Antilopen und rund 400 Vogelarten. Im Hippo-Pool liegen die Flusspferde – und mit etwas Glück sehen Sie auch Leoparden. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine kleine Naturwanderung in Begleitung eines Wildhüters nahe des See-Ufers. Selbst aktiv zu sein und mit wachsamem Auge den Spuren der Natur zu folgen, ist ein ganz besonderes Erlebnis! (FMA)

3. Tag Tarangire-Nationalpark Weiter

5. Tag Auf in die Serengeti! Früh am Mor-

2. Tag Arusha-Nationalpark Ihr Deutsch

südlich erreichen Sie heute den TarangireNationalpark, wo Sie Ihre erste richtige Wildbeobachtung erleben. Der Park liegt abseits der üblichen Besucherpfade und ist einer der besten Geheimtipps Tansanias. Er ist bekannt für seine majestätischen Baobabs und die großen Elefantenherden. Während der Pirschfahrt am Nachmittag, wenn die Sonnenstrahlen die Wildnis in warmes Licht tauchen und sich Löwen, Elefanten und andere Tiere am Flussufer tummeln, wird auch Ihr Safari-Herz höherschlagen! Sie übernachten in einer fantastisch gelegenen Lodge mit Blick auf den Burunge-See. Ihre möblierten Zelt28

gen beginnt Ihre Tagesfahrt in die Serengeti. Die Abbruchkante des Rift Valleys hinauf nach Karatu, an den Hängen des Ngorongoro-Kraters vorbei, gelangen Sie schließlich zum Ngorongoro-Schutzgebiet. Stolze Massais in ihren rotkarierten Tüchern, die ihre Rinderherden treiben, zieren hier das Landschaftsbild. Ein Spaziergang an den Naabi Hill Kopjes (große Granitfelsformationen) mit anschließendem Mittagessen ist ein angenehmer Stopp auf dem Weg zum Tagesziel. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang erreichen Sie Ihr gemütliches Zelt-Camp inmitten der Savanne. Auf Komfort müssen Sie dabei


Ausblick von Ihrer Lodge in den Ngorongoro-Krater

Jäger und Gejagte in der Serengeti

nicht verzichten: Sie wohnen für zwei Nächte in typischen möblierten Safari-Zelten mit eigenem Zeltbad und Buschdusche und erleben so das richtige Out of AfricaGefühl! (FMA) 6. Tag UNESCO-Weltnaturerbe Serengeti – Wildnis pur! Dieser Tag steht ganz

im Zeichen der Wildbeobachtung. Durch den Wechsel von Trocken- und Regenzeit findet hier jährlich die weltweit größte Tierwanderung statt: Millionen von Gnus, Zebras und Gazellen ziehen dann zu ihren neuen Weidegründen. Mit etwas Glück werden Sie Zeuge der Tierwanderung. Am Abend lauschen Sie am Lagerfeuer oder beim Dinner unterm Sternenzelt den Geräuschen der Wildnis und lassen das Erlebte Revue passieren. (FMA) 7. Tag Wissenswertes im Seronera-Gebiet

Frühmorgens gehen Sie auf Pirschfahrt – ein guter Zeitpunkt für die Beobachtung nachtaktiver Tiere, die von der nächtlichen Jagd zurückkehren. Nach einem informativen Rundgang im Seronera-Besucher-Zentrum fahren Sie mit Wildbeobachtungen entlang der Route zurück zum Ngorongoro-Krater. Ihre Lodge thront direkt am Kraterrand und bietet eine atemberaubende Aussicht. (FMA)

8. Tag UNESCO-Weltnatur- und -kulturerbe Ngorongoro-Krater Aufgrund der

besonderen Lage Ihrer Lodge gelangen Sie morgens in kürzester Zeit durch tropischen Regenwald hinab in die trockene Savanne des Kraters, der alle Arten afrikanischen Großwilds und eine riesige Löwenpopulation beherbergt. Die üppig-grünen Kraterwände und der in der Mitte liegende kleine See, an dem zahlreiche Tiere grasen, bilden ein unvergessliches Panorama! Mit etwas Glück sehen Sie eines der seltenen Spitzmaulnashörner. Im Anschluss erwartet Sie Ihr herrliches Gästehaus auf einer Kaffeefarm. Bei einem Rundgang erfahren Sie, warum der Kaffee hier besonders gut gedeiht. Eine Kostprobe darf natürlich

nicht fehlen – und der hiesige HochlandKaffee eignet sich hervorragend als Mitbringsel. (FMA) 9. Tag Marktbesuch und Heimflug Fahrt

zurück nach Arusha, wo Ihnen noch Zeit für einen kleinen Marktbesuch bleibt. Bis zum Abend steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. Dann verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen. Es folgt die Fahrt zum Flughafen für Ihren Flug spätabends zurück nach Europa. (FM) 10. Tag Ankunft in Deutschland Ankunft

am Morgen in Amsterdam oder Addis Abeba und Weiterflug zu Ihrem Ausgangsflughafen.

Tansanias faszinierende Naturschätze

Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

Termine und Preise p. P. (DZ) 01.03. – 10.03.18

ab 3.340 € 4.320 €

3.410 €

420 €

24.05. – 02.06.18

3.980 €

3.340 €

320 €

13.09. – 22.09.18

4.680 €

3.900 €

480 €

4.320 €

3.410 €

320 €

4.980 €

4.070 €

550 €

4.560 €

3.650 €

430 €

08.11. – 17.11.18

Garantie-Termin

Garantie-Termin

07.02. – 16.02.19 07.03. – 16.03.19

Garantie-Termin

Aufpreis für Flüge in der Economy Comfort Class auf Anfrage.

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 1.310 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.410 € p. P. ohne Flüge buchen!

Verlängerungsreisen: Sansibar oder Safaris im Süden Im Anschluss an diese Safari bieten wir eine Verlängerung auf der tropischen Insel Sansibar an. Sie fliegen von Arusha nach Sansibar, erkunden das quirlige, authentische Stone Town, besuchen eine Gewürzfarm und genießen den weißen Sand, Palmen und das warme türkisblaue Meer des Indischen Ozeans (s. S. 52 und 53). Für Safari-Hungrige empfehlen wir einen Aufenthalt im Selous-Wildreservat oder im Ruaha-Nationalpark. Beide Parks sind von Flüssen durchzogen und unterscheiden sich landschaftlich sehr vom Norden – echte Safari-Geheimtipps!

Leistungen • Flüge Deutschland – Amsterdam – Kilimandscharo • Alle genannten Wildbeobachtungsfahrten und und zurück mit KLM in der Economy Class Besichtigungen im 7-Sitzer-Allradfahrzeug mit hochklappbarem Dach, Schiebefenstern und • 8 Übernachtungen in charmanten Safari-Lodges/ Camps im Doppelzimmer mit Dusche/Bad und WC Fensterplatz-Garantie • Tageszimmer am Abreisetag

• Eintrittsgelder für die Nationalparks und Wildreservate

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (zugleich • Mineralwasser während der Safaris Fahrer) ab/bis Arusha • Gepäck-Service während der Safaris • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen (z. T. als Picknick-Lunch), A = Abendessen)

• Flughafentransfers laut Reiseverlauf •R  eiseliteratur

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Tansania (50 US-$ bei Einreise, 70 € bei Besorgung vorab), Trinkgelder, WunschAusflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Tansania erforderlich. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 6 Gäste

29


Afrika

ab 4.360 €

Auf Augenhöhe

18-tägige Lodge-Safari in kleiner Gruppe durch Sambia und Malawi SAMBIA

MALAWI

Malawi-See

Lilongwe Senga Bay Cape MacLear/ Mfuwe Monkey Bay South LuangwaDedza Nationalpark

LiwondeNationalpark

Blantyre

Mulanje-Massiv

Natur Tiere

Kultur

Begegnungen

Baden & mehr

Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? • Intensives Reisen dank kleiner Gruppe •K  omfortable kleine Lodges und Camps, meist in bezaubernder Lage • J enseits der klassischen Safari-Länder: Die ideale Route für Afrika-Entdecker •U  nvergessliche Wildbeobachtungen am Luangwa-Fluss in Sambia •M  alawi, eines der sichersten und gastfreundlichsten Länder Afrikas! •A  frikanisches Zug-Abenteuer: Tagesfahrt im Linienzug •U  NESCO-Weltnaturerbe: Halbinsel Cape MacLear am Malawi-See •N  atur erleben, Kultur erfahren und pure Lebensfreude spüren • L eichte Wanderung im Mulenje-Massiv mit fantastischem Ausblick • Koloniales Flair und Verkostung auf einer Teefarm

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Lilongwe South Luangwa Lilongwe Dedza Mirale Mulanje Blantyre Liwonde Cape MacLear Senga

1 • Mafumu Lodge 3 • Thornicroft Lodge 1 • Mafumu Lodge 1 • Mapiri Lodge 1 • Fisherman’s Rest 2 • Hapuwani Lodge 1 • Leslie Lodge 2 • Mvuu Camp 2 • Norman Carr Cottage 1 • Livingstonia Beach

●●● ●●●○ ●●● ●●○ ●●○ ●●● ●●●● ●●●● ●●●○ ●●●

Vom Tal der Leoparden zum Malawi-See Schon der Afrika-Forscher Dr. Livingstone hat sein Herz an Malawi verloren. Kein Wunder! Bergmassive mit grünen Teefarmen, tropische Wildreservate, dazu der glitzernde Malawi-See mit seinen bunten Fischerdörfern, Naturparks, kleinen Inseln und die unverfälschte Gastfreundschaft garantieren eine absolut unvergessliche Reise. Zuvor spüren Sie am Luangwa-Fluss in Sambia den Herzschlag der Wildnis hautnah: Leoparden, Elefanten, Giraffen, Wildhunde, Flusspferde und Krokodile warten auf ein Foto-Shooting! 1. und 2. Tag Flug nach Malawi Abflug am

Abend via Addis Abeba nach Lilongwe, wo Sie am nächsten Nachmittag Ihre Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel fährt. (A)   3. Tag Auf nach Sambia! Heute fahren Sie über die Grenze nach Sambia, wo Sie das Team Ihrer gemütlichen Lodge mit nur neun Chalets in der afrikanischen Wildnis herzlich begrüßt. (FPA) 4. und 5. Tag Safari pur im South LuangwaNationalpark Diese Tage stehen ganz im

Zeichen der Wildbeobachtung: Elefanten, Büffel, Thornicroft’s Giraffen, Cookson’s Gnu, Crowshay’s Zebra und Löwen sind hier keine Seltenheit. Morgens und nachmittags unternehmen Sie ausgedehnte Tierbeobachtungen im Park. Entlang des Luangwa-Flusses halten sich zwischen Juni und November die meisten Tiere auf. Viele Seitenarme des Flusses trocknen in diesen Monaten aus – die darin gefangenen Fische wiederum ziehen Schreiseeadler und Hyänen an, farbenprächtige Bienenfresser (Karminspinte) nisten an den Sandbänken und riesige FlusspferdFamilien tummeln sich im noch verbliebenen Wasser. (FMA) 6. Tag Auf nach Malawi! Mit einigen Stopps

„Buntbarsche entwickeln raffinierte Strategien, um den Fischernetzen zu entgehen: Sie graben sich ein oder stellen sich tot.“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

auf dem Weg fahren Sie über die Grenze nach Malawi und weiter zur Hauptstadt Lilongwe, wo Sie in einer Lodge nahe des Stadtzentrums wohnen. Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie einen kleinen Bummel durch Ihr Stadtviertel. Malawi zählt 30

zu den sichersten afrikanischen Ländern und Gäste sind herzlich willkommen! (FPA) 7. Tag Durch liebliche Berge nach Dedza

Nach einer kleinen Besichtigung der Hauptstadt Lilongwe fahren Sie durch hügeliges Land und vorüber an kleinen Dörfern zur Porzellanmanufaktur in Dedza. (FA) 8. Tag Fisherman’s Rest Ihr heutiges Tages-

ziel ist ein Sozial- und Entwicklungsprojekt in der Nähe von Blantyre. Die Ausbildung in unterschiedlichsten Bereichen (Landwirtschaft, Technik, Literatur, Ernährung) und die Unterstützung von Frauen und Kindern stehen hier im Zentrum der Bemühungen. Den positiven Einfluss erleben Sie bei Ihrem Besuch des Projekts und bei der Übernachtung vor Ort. (FPA) 9. und 10. Tag Von Blantyre zum MulanjeMassiv Nach einem Abstecher zur ehema-

ligen Hauptstadt Blantyre gelangen Sie zur Mulanje-Region mit ihrer mächtigen Bergkulisse und den grünen Teefarmen. Selbst von Ihrer Lodge aus können Sie das wunderschöne Panorama bestaunen. Am nächsten Tag führt Sie eine leichte Wanderung in den Bergen (ca. 1,5 h) zu einem Wasserfall. Je nach Kondition stehen auch längere und anspruchsvollere Wanderungen zur Auswahl. (FPA) 11. Tag Tee aus Malawi Die Region um

Mulanje ist bekannt für ihren Tee, der aufgrund des milden Klimas und der Höhen-


Warmherziges Willkommen in Malawi

Weite des Malawi-Sees

lage besonders gut gedeiht. Beim Besuch der hiesigen Teefabrik können Sie sich vom vorzüglichen Geschmack überzeugen. Anschließend geht es zurück nach Blantyre, wo Sie am Nachmittag die Stadt in eigener Regie erkunden. (FA)

schnorcheln und entdecken die lustigen Buntbarsche. Spätestens beim herzlichen Empfang im Fischerdorf erschließt sich Ihnen, warum Malawi auch das warme Herz Afrikas genannt wird. (FMA)

12. Tag Mit dem Zug durch Afrika Früh-

Einst in Kolonialzeiten als Mission gegründet, ist die Mua-Mission heute kulturelles Zentrum der Region. Vielfältiges Kunsthandwerk und das Museum vermitteln einen guten Überblick über die Geschichte und Tradition der Region. Zudem werden

morgens fahren Sie zum Bahnhof Limbe und rollen mit Central East African Railways von Blantyre bis Balaka. Die Züge erinnern an unsere Regionalzüge – auch wenn Sie vermutlich die einzigen Europäer an Bord sind. An jeder Station bieten lachende Frauen ihre vielfältigen Snacks feil – ein unvergessliches Tageserlebnis und ganz nah am afrikanischen Alltag! Wer sich nicht traut, reist im Bus weiter, der die Strecke parallel begleitet. Tagesziel ist der mit Palmen dekorierte tropische LiwondeNationalpark, der vom Shire-Fluss durchzogen wird. Sie logieren im Camp mit geräumigen Chalets und herrlichem Blick über den Fluss. (FPA) 13. Tag Boots-Safari im Liwonde-Nationalpark Zu Fuß und mit dem Boot erkun-

den Sie heute den Liwonde-Nationalpark. In der Busch- und Baumsavanne am mäandernden Fluss leben zahlreiche Vogel- und Gazellenarten, Zebras, Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Nilpferde, Warzenschweine und riesige Krokodile. (FMA) 14. und 15. Tag Natur-Erlebnis MalawiSee Vom Liwonde-Fluss fahren Sie heute

zum Cape MacLear, einer Halbinsel, die aufgrund der Artenvielfalt an Flora und Fauna zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Ihre verträumte Lodge liegt direkt am See und ist ideal zum Entspannen und auch der perfekte Ausgangspunkt, um den See per Kanu, Segel- oder Motorboot zu erkunden. Sie schauen See­ adlern beim Fang der Nahrung zu oder Sie

16. Tag Kultur-Highlight: Mua-Mission

Sie am heutigen Sonntag Zeuge eines echten afrikanischen Gottesdienstes, der eher wie ein Volksfest anmutet. Nicht weit entfernt im Norden erreichen Sie schließlich Ihre herrlich am Seeufer gelegene Lodge in Senga Bay. (FA) 17. und 18. Tag Abschied von Malawi und Heimreise Fahrt von Senga Bay zum

Flughafen Lilongwe, wo gegen Mittag Ihr Rückflug via Addis Abeba nach Deutschland erfolgt. Ankunft am nächsten Morgen. (1x F)

Vom Tal der Leoparden zum Malawi-See Termine und Preise p. P. (DZ) 06.05. – 23.05.18 Reisepreis:

3.420 €

2.850 €

23.09. – 10.10.18

19.08. – 05.09.18

Aufpreis für Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

ab 4.360 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Garantie-Termin 830 €

5.180 €

4.360 €

5.320 €

4.360 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

200 €

ab 1.730 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.810 € p. P. ohne Flug buchen!

Leistungen • Linienflüge mit Ethiopian Airlines Frankfurt – Addis • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, Abeba – Lilongwe und zurück, alternativ mit South M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen) African Airways (gegen Aufpreis) via Johannesburg • Zugfahrt mit Central East African Railways von in der Economy Class Blantyre nach Balaka • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung • Alle Ausflüge und Aktivitäten laut Reiseverlauf (Übersetzer) mit erfahrenem Englisch sprechenden (ausgenommen Wunsch-Ausflüge) Fahrer/Guide ab/bis Lilongwe (2. bis 16. Tag) • Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen im • 13 Übernachtungen in herrlich gelegenen South Luangwa-Nationalpark und im LiwondeLodges und Camps der guten Mittelklasse und Nationalpark Komfort-Klasse • Eintrittsgelder für Nationalparks, Wildreservate • 2 Übernachtungen in Lodges der einfachen und Museen Mittelklasse (jeweils beste Lodge vor Ort) im • Alle Fahrten und Ausflüge in modernen Doppelzimmer mit eigenem Bad (Dusche/WC) Fahrzeugen laut Reiseverlauf •R  eiseliteratur Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Sambia (50 US-$, vor Ort zahlbar) und Malawi (zweifache Einreise: 150 US-$, zahlbar bei Einreise oder vorab durch Lernidee: 225 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Sambia und Malawi erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 9 Gäste

31


Afrika

ab 2.850 €

Auf der Suche nach den Berggorillas

11-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Uganda Murchison FallsNationalpark

UGANDA

Kibale ForestNationalpark

Entebbe

Queen ElizabethNationalpark

Bwindi ImpenetrableLake MburoNationalpark Nationalpark Lake Mutanda Victoria-See

KENIA

TANSANIA

Natur Abenteuer

Tiere

Begegnungen

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Geheimtipp Uganda: Einblicke in eine weitgehend unbekannte Safari-Destination • Bequemes Reisen mit höchstens 12 Gästen • Einmalige Beobachtungs- und FotografierMöglichkeiten durch garantierten Fensterplatz • Das letzte Nashorn – Besuch des ZiwaSchutzgebiets und Einblicke in die Erhaltung einer vom Aussterben bedrohten Tierart • Zu Besuch bei der genetischen Verwandtschaft: Faszinierendes Schimpansen-Trekking in Kibale • Safari per Boot auf dem Kazinga-Kanal und spektakuläre Bootsfahrt zum MurchisonWasserfall • Wunderbare Tierbeobachtungen: Auf Pirsch im Queen Elizabeth-Nationalpark • Aufregende Wanderung in Begleitung eines Wildhüters zu Zebras und Büffeln im Lake Mburo-Nationalpark • Bootsfahrt am Fuße der Virunga-Vulkane • Wunsch-Ausflug: Faszinierende Begegnung mit einer Berggorilla-Familie im Bwindi Impenetrable-Nationalpark (UNESCO-Welterbe)

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Entebbe 1 • Airport Guest House Murchison Falls 2 • Kabalega Wilderness Lodge Kibale 1 • Kibale Forest Camp Queen Elizabeth 2 • Marafiki Safari Lodge Bwindi Impenetrable 2 • Chameleon Hill Lodge Lake Mburu 1 • Rwakobo Rock

„Überreden Sie Ihren Reiseleiter, mal typisch afrikanisch essen zu gehen: Kochbananenpüree mit Maispuffer und Erdnusssoße!“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

●●● ●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●●○

Im Reich der sanften Riesen: Berggorillas in Uganda Tauchen Sie ein in eines der faszinierendsten Länder des afrikanischen Kontinents: Bestaunen Sie auf spannenden Pirschfahrten Elefanten und Baumlöwen in trockener Savannenlandschaft und begeben Sie sich im immergrünen Bergregenwald auf die Suche nach den sanften Riesen. Unvergesslich: nach einer Wanderung durch das Dickicht der Bergwälder einer Berggorilla-Familie im nebligen Bwindi Forest zu begegnen ... 1. Tag Auf nach Uganda! Am Morgen startet Ihr Flug nach Uganda. Am Abend begrüßt Sie Ihr Deutsch sprechender örtlicher Reiseleiter (zugleich Fahrer) am Flughafen und Sie fahren zu Ihrem zauberhaften Gästehaus in Entebbe. (A) 2. Tag Von der Hauptstadt zu den letzten Nashörnern Ihre Reise beginnt mit einer

Fahrt durch die Landeshauptstadt Kampala. In nördlicher Richtung fahren Sie bis zum Highlight des heutigen Tages, dem ZiwaWildreservat, das momentan 15 wilde Breitmaulnashörner beheimatet. Im Rahmen einer kleinen Wanderung können Sie sich in Begleitung der Wildhüter den selten gewordenen Tieren bis auf 20 m nähern. Am Nachmittag Weiterfahrt in den legendären Murchison Falls-Nationalpark. (FMA) 3. Tag Murchison Falls-Nationalpark Früh

am Morgen beginnen Sie Ihre erste Wildbeobachtungsfahrt im Norden des Parks, wo Rothschild-Giraffen, zarte Uganda-Kobs, Jacksons-Kuhantilopen, Elefanten, Wasserböcke und auch Löwen zu sehen sind. Am Nachmittag legen Sie mit einem Boot ab und fahren den Nil flussaufwärts zu den tosenden Murchison Falls. Aufgrund des starken Sauerstoffgehalts des Wassers ist der Fluss hier extrem fischreich – das wissen auch die wohlgenährten Nilkrokodile zu schätzen. Auf einer kleinen Wanderung erkunden Sie die Umgebung – in sicherer Entfernung. (FMA) 32

4. und 5. Tag Schimpansen im Kibale Forest-Nationalpark Via Fort Portal bre-

chen Sie in Richtung Kibale Forest auf – zartgrüne Teeplantagen bieten eine herrliche Kulisse auf Ihrer Fahrt. Am Folge­tag wandern Sie frühmorgens mit einem lokalen Wildhüter durch den Regenwald Kibale Forest, um unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen, zu beobachten, von denen hier ca. 1.400 heimisch sind. Anschließend überqueren Sie den Äquator und erreichen eines der schönsten Wildreservate Ugandas – den Queen Elizabeth-Nationalpark. (FMA) 6. Tag Auf Pirsch im Queen ElizabethNationalpark Der Queen Elizabeth-Natio-

nalpark bezaubert mit der kleinen MweyaHalbinsel, dem Edward-See und sanften Vulkanhügeln. Auf einer morgendlichen Pirschfahrt erkunden Sie die abwechslungsreiche Landschaft, die eine der weltweit größten Artenvielfalten an Pflanzen und Tieren aufweist und neben Löwen und Leoparden auch die seltenen Riesen-Waldschweine beheimatet. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal am Nachmittag sehen Sie große Herden von Flusspferden, Krokodile, Büffel und eine enorme Vielfalt an Wasservögeln. (FMA) 7. Tag Bootsfahrt am Fuße der VirungaVulkane Weiterfahrt in das vom mächtigen

Muhabura und Mgahinga gesäumte Kisoro, Teil der Virunga-Vulkankette und Heimat


Schuhschnabelstorch

Schimpanse im Kibale Forest

der letzten Berggorillas. Auf einer entspannten Bootsfahrt über den Mutanda-See genießen Sie das Panorama und sammeln Ihre Kräfte für den morgigen Tag. (FMA) 8. Tag Höhepunkt der Reise: Auf zu den Berggorillas! Auf Wunsch wartet heute

ein aufregendes Abenteuer auf Sie – das Gorilla-Trekking! Nach einer kurzen Einführung der lokalen Wildhüter begeben Sie sich in üppig-grünen tropischen Wäldern, über Baumwurzeln und mitten durch den Busch auf die zum Teil recht anstrengende Suche nach den sanften Riesen. Für eine magische Stunde dürfen Sie am faszinierenden Alltag der GorillaFamilie teilhaben. Sie beobachten, wie die Kleinen spielen, die Gorilla-Damen sich die Blätter zurechtzupfen und Herr Silberrücken aufmerksam das Zusammentreffen mit den fremden Verwandten und ihren Kameras überwacht. Alternativ stehen auch andere Naturwanderungen zur Wahl (auf Wunsch). Den Rest des Tages entspannen Sie und lassen die fantastischen Erlebnisse Revue passieren. (FMA) 9. Tag Lake Mburo-Nationalpark Ihre

Fahrt führt an Kaffee- und Bananenplantagen entlang zum Lake Mburo-Nationalpark. Nur hier sind die Steppenzebras zu sehen, aber auch die scheuen, graziösen Buschböcke, Elenantilopen und Leoparden sind mit ein wenig Glück zu entdecken. Schon der Weg zur Lodge ist eine einzige Pirschfahrt! (FMA) 10. und 11. Tag Pirschwanderung und Rückreise Noch vor dem Frühstück neh-

men Sie mit einer letzten Pirschwanderung Abschied von der Wildnis. Rückfahrt nach Entebbe mit Stopp am Äquator. In

Entebbe steht Ihnen bis zu Ihrem Abflug am späten Abend ein Tageszimmer zur Verfügung. Ankunft in Europa am Morgen und Weiterflug zu Ihrem Ausgangsflug­ hafen. (1x FM)

Sansibar-Verlängerung Lassen Sie Ihre Reise an den traumhaften Stränden Sansibars ausklingen. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten 52/53.

Im Reich der sanften Riesen

ab 2.850 €

Termine 20.01.18 – 30.01.18

Garantie-Termin

08.09.18 – 18.09.18 *

Garantie-Termin

10.02.18 – 20.02.18

Garantie-Termin

27.10.18 – 06.11.18 *

Garantie-Termin

10.03.18 – 20.03.18

Garantie-Termin

24.11.18 – 04.12.18 *

Garantie-Termin

07.04.18 – 17.04.18

Garantie-Termin

22.12.18 – 01.01.19 *

Garantie-Termin

12.05.18 – 22.05.18

Garantie-Termin

19.01.19 – 24.01.19 *

Garantie-Termin

30.06.18 – 10.07.18 *

Garantie-Termin

09.02.19 – 14.02.19 *

Garantie-Termin

04.08.18 – 14.08.18 *

Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.420 €

* Saisonaufpreis:

2.850 € 60 €

Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer: 440 € Wunsch-Ausflug Berggorilla-Trekking:

530 €

Aufpreise für Flüge in der Business Class: 

ab 1.620 €

Aufpreis für Flüge mit KLM oder Ethiopian Airlines auf Anfrage. Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit einem anderen deutschsprachigen Afrika-Spezialisten durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.740 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Deutschland – Brüssel – Entebbe und zurück • S chimpansen-Trekking in der Economy Class mit Brussels Airlines • Rundreise im landestypischen Allradfahrzeug mit • Erfahrene und sehr gut Deutsch sprechende lokale Hubdach und Schiebefenstern (maximal 6 Gäste je Reiseleitung (zugleich Fahrer) ab/bis Entebbe Fahrzeug) • 9 Übernachtungen in zauberhaft gelegenen und persönlich geführten Lodges, Gästehäusern und Hotels in Zimmern oder möblierten Zelt-Chalets mit Dusche/WC • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, gelegentlich Picknickpakete)

• Alle genannten Ausflüge, Bootsfahrten und Pirschfahrten inkl. Eintrittsgeldern (Ausnahme: Wunsch-Ausflüge) • Eintrittsgelder für die Nationalparks •R  eiseliteratur • Stilles Mineralwasser an Bord des Fahrzeuges

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Uganda (50 US-$, Online-Visum vorab vorgeschrieben), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Uganda erforderlich. Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

33


Afrika

ab 2.520 €

Katta-Lemuren im Anja-Reservat

15-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Madagaskars

AndasibeAkanin’ny Nofy Nationalpark Pangalanes-Kanal IsaloNationalpark

Antananarivo

Manakara Fianarantsoa

Ifaty Tulear

Anja-Park

Natur

Tiere

Abenteuer

RanomafanaNationalpark

Begegnungen

Baden & mehr

Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? • Naturgenuss in kleiner Gruppe • Wunderbar gelegene Lodges, Hotels und charmante Gästehäuser • Wanderungen inmitten der lebhaften, teil­ weise habituierten Lemuren in mehreren Parks •B  ootsfahrt auf dem Pangalanes-Kanal •Ü  berbordende Vielfalt einzigartiger endemischer Pflanzen und Tiere, darunter verschiedenste Chamäleon-Arten • E inblick in traditionelle Handwerkskünste: Antemoro-Papier und Holzschnitzereien • S pektakuläre Panorama-Fahrt nach Isalo im skurril anmutenden Gebirge • Wanderung im Isalo-Nationalpark mit erfrischendem Bad im Naturschwimmbecken • S pannendes Zug-Abenteuer im Dschungel (Wunsch-Ausflug) •M  öglichkeit zur Walbeobachtung von Juli bis Mitte September (Wunsch-Ausflug) •A  bendwanderung im Ranomafana-National­ park zu nachtaktiven Tieren (Wunsch-Ausflug)

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Antananarivo Akanin’ny Nofy Andasibe Antsirabe Fianarantsoa Ranomafana Ranohira Ifaty

2 • Tamboho 2 • Palmarium 1 • Sahatandra River 1 • Couleur Café 1 • La Rizière 2 • Thermal Hotel 2 • Jardin du Roy 2 • La Mira

„Madagaskar ist der weltweit größte Exporteur von Vanille – ein beliebtes Mitbringsel!“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

●●● ●● ●●● ●●●○ ●●●○ ●●● ●●● ●●●

Madagaskar – Insel der Lemuren und Baobabs Entdecken Sie das Insel-Juwel Afrikas in einer kleinen Gruppe besonders umfassend! Eine fantastische Natur mit Regenwäldern und skurrilen Gebirgsformationen, zahlreichen Lemuren-Arten, Chamäleons sowie unendlich vielen endemischen Pflanzen und Tieren erkunden Sie auf kleinen Wanderungen und Bootsfahrten. Bei der urigen Fahrt auf einer Schmalspurbahn durch den Regenwald sowie bei Besuchen in Städten und Dörfern tauchen Sie ein in den Schmelztiegel der Kulturen, die die Seefahrer im Verlauf von Jahrtausenden auf der Gewürzinsel hinterlassen haben. 1. Tag Auf nach Madagaskar Tagesflug mit

Air France via Paris nach Antananarivo. Begrüßung und Fahrt zu Ihrem Hotel. 2. Tag Natur pur am Pangalanes-Kanal

Auf Ambohimanga, dem heiligen Hügel der Stadt, thront die Palastanlage des ehemaligen Merina-Königs (UNESCOWeltkulturerbe). Bei einem Rundgang erfahren Sie Aufschlussreiches über die madagassische Kultur. Mit einem Stopp an einer Reptilien-Farm mit Schlangen, Chamäleons und anderen Tieren erreichen Sie Manambato, das Tor zum PangalanesKanal. Eine zauberhafte Bootsfahrt durch die herrlich üppige Natur führt Sie nach Akanin’ny Nofy, wo eine gemütliche Lodge auf Sie wartet. (FA) 3. Tag Naturreservat Palmarium Heute

unternehmen Sie einen Spaziergang durch den dichten Küstenregenwald, den Palmarium. Indris und andere seltene LemurenArten sind hier beheimatet. Nachmittags spazieren Sie durch Andranokoditra, ein Fischerdorf des Betsimisaraka-Volkes, das vom Nelkenhandel und Fischfang lebt. Ein Foto der fleischfressenden Kannenpflanzen darf natürlich nicht fehlen. Freuen Sie sich zudem auf eine spannende Nachtwanderung zu den scheuen Aye Aye, den kleinen Fingertieren! (FA) 4. Tag Der Schrei der Indris In Andasibe folgen Sie zu Fuß dem lauten Ruf der Indris, der größten und faszinierendsten Lemuren Madagaskars (Dauer der Wanderung ca. 3 h). Anschließend verzaubert Sie ein Orchideengarten und Sie erfahren 34

Aufschlussreiches zum Projekt einer Naturschutzinitiative. (FA) 5. Tag Koloniales Flair in Antsirabe Durch

das fruchtbare Hochland mit Obstfarmen fahren Sie nach Antsirabe, das Sie bei einer Rikscha-Fahrt erkunden. Die charmante ehemalige Kolonialstadt erwartet Sie mit Kunst­ handwerk und der imposanten Kathe­drale. Sie logieren im komfortablen Gästehaus mit zauberhaftem Garten und schmackhafter Küche. (FA) 6. Tag Holzschnitzkunst des ZafimaniryStammes An sattgrünen Reisterrassen

entlang fahren Sie weiter nach Ambositra, dem Zentrum für Holzschnitzkunst mit seinen kunstvollen Balkonen und bunten Fensterläden. Nachmittags erreichen Sie die madagassische Weinregion und Fianarantsoa, das mit seinen vielen Kirchen sehr christlich anmutet. (FA)

7. Tag Zug-Abenteuer im Dschungel Ein unvergessliches Zug-Abenteuer (WunschAusflug) auf einer Schmalspur-Eisenbahn führt Sie durch üppigen Regenwald, an Tee- und Bananen-Plantagen und kleinen Dörfern vorüber zur Hafenstadt Manakara. Madagassen mit vielerlei Waren im Angebot sorgen dabei für bunte Unterhaltung. Alternativ besuchen Sie Fianarantsoa und den Ranomafana-Nationalpark. (FLA) 8. Tag Ranomafana-Nationalpark Kurzer

Spaziergang durch Manakara und Fahrt zum Ranomafana-Nationalpark, wo Sie in einem wunderbaren Thermal-Hotel übernachten. Doch zuvor suchen Sie bei einer


Freundliche Madagassin

Zug-Abenteuer im Dschungel (Wunsch-Ausflug)

spannenden Nachtwanderung durch den von Regenwald durchzogenen Park die winzigen Mausmakis, Chamäleons und exotische Frosch-Arten. (FA) 9. Tag Katta-Lemuren im Anja-Park In

Ambabvalo lernen Sie in einer Manufaktur, wie das berühmte Antemoro-Papier aus der Rinde des Havoha-Baums hergestellt wird. Anschließend spazieren Sie durch den Anja-Park und halten nach den putzigen Katta-Lemuren mit ihren schwarzweiß geringelten Schwänzen, Leguanen sowie Helm- und Teppich-Chamäleons Ausschau. Ihre Fahrt führt weiter über eine Bergkette mit spektakulären Felsformationen, Schluchten und Tälern bis Ranohira, der Heimat des Barra-Stammes und seiner Rinderherden. Ihr charmantes Hotel liegt eingebettet in eine fantastische Gebirgslandschaft. (FA) 10. Tag Wanderung im Isalo-Nationalpark Mit Badesachen im Handgepäck

wandern Sie heute entlang der Bäche, sehen Tapia-Bäume, Elefantenfuß und Aloen und beobachten zahlreiche Lemuren, Eidechsen und Vögel (Dauer der Wanderung ca. 1,5 h). Auf dem Plateau erwarten Sie eine atemberaubende Aussicht über die skurril geformten Sandsteinberge und ein Bad im klaren Wasser eines Naturschwimmbeckens. (FA) 11. Tag Baobabs und botanischer Exkurs

Durch typisch afrikanische Savanne geht es heute – inklusive Fotostopp an majestätischen Baobab-Bäumen – weiter nach Tulear. Bei einem Spaziergang im Arbo-

Verlängerungsreise Entspannen Sie nach Ihrer Rundreise an den traumhaften Sandstränden im Süden oder auf der tropischen Insel Nosy Be im Nordwesten Madagaskars. Den Reiseverlauf und Preise senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

retum, einem privaten Botanischen Garten, erfahren Sie viel über die Sammlung bedrohter Pflanzen Süd-Madagaskars und ihre Nutzung im Alltag sowie in der Heilkunst. Schließlich erreichen Sie den Fischer- und Badeort Ifaty, der idyllisch an einer großen Lagune liegt. Ihr familiär geführtes Hotel mit kleinen Bungalows liegt herrlich ruhig direkt am Strand. (FA) 12. Tag Ifaty: Ein Tag am Meer Genießen

Sie den Tag am Strand oder unternehmen eine Walbeobachtungsfahrt. Von Juli bis Mitte September bringen die Wale hier

ihre Jungen zur Welt – ein unvergessliches Naturschauspiel (Wunsch-Ausflug)! (FA) 13. und 14. Tag Antananarivo Flug nach

Antananarivo und Bummel über den großen Handwerksmarkt. Am nächsten Tag bleibt Zeit für eigene Erkundungen oder einen Besuch der vielen bunten Märkte, um Vanille oder andere Gewürze zu erstehen. (FA) 15. Tag Heimreise Kurz nach Mitter-

nacht Flug via Paris nach Deutschland mit Ankunft am Abend.

Madagaskar – Insel der Lemuren und Baobabs Termine und Preise p. P. (DZ) 11.02.18 – 25.02.18 Reisepreis:

25.03.18 3.420 € – 08.04.18 2.850 € Garantie-Termin

08.07.18 – 22.07.18

05.08.18 – 19.08.18

Garantie-Termin

02.09.18 – 16.09.18

30.09.18 – 14.10.18

Garantie-Termin

04.11.18 – 18.11.18 23.12.18 – 06.01.19 14.04.19 – 28.04.19

ab 2.520 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

3.740 €

2.520 €

4.060 €

2.610 €

3.740 €

2.610 €

3.810 €

2.610 €

24.02.19 – 10.03.19 Garantie-Termin

Aufpreis für Übernachtungen im Einzelzimmer:  Aufpreis für Flüge in der Premium Economy Class: Business Class:

680 €

Wunsch-Ausflug Zugfahrt Fianarantsoa – Manakara in der 1. Klasse am 7. Tag:  30 €

ab 770 € ab 1.310 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit einem anderen deutschsprachigen Afrika-Spezialisten durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.380 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge Deutschland – Paris – Antananarivo und zurück mit Air France in der Economy Class, andere Flüge gegen Aufpreis auf Anfrage (Reisebeginn am Vorabend) • Inlandsflug Tulear – Antananarivo mit Air Madagascar in der Economy Class

• Willkommens- und Abschiedsabendessen • Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung und Französisch sprechender Fahrer ab/bis Antananarivo • Bootsfahrt auf dem Pangalanes-Kanal

• Alle genannten Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen laut Reiseverlauf inkl. • 13 Übernachtungen in kleinen Lodges, charmanten Eintrittsgeldern Gästehäusern und Hotels der einfachen bis • Eintrittsgelder für Nationalparks und Wildreservate gehobenen Mittelklasse in Zimmern mit Bad • Alle Transfers/Fahrten im landestypischen Kleinbus (Dusche/WC) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, L = Lunchbox, A = Abendessen)

• Reiseliteratur

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Madagaskar (25 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Transfers bei individueller An- und Abreise Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Madagaskar erforderlich. Bei direkter Einreise aus Europa keine Impfungen vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

35


afrika

ab 15.020 €

Exklusives Reise-Erlebnis mit höchstens 9 Gästen!

Ihr Safari-Flugzeug

19-tägige Flug-Safari in kleiner Gruppe durch 5 afrikanische Länder

MALAWI

Likoma Island

South LuangwaNationalpark Kaokoveld

Mfuwe Kwando-/ SAMBIA Chobe-Region SIMBABWE

NAMIBIA

Okavango-Delta

Victoria Falls

Lilongwe K

BI

AM

OS

M

Windhoek BOTSWANA

Namib-NaukluftPark

Kapstadt

SÜDAFRIKA

Tiere

Natur

UNESCO

Luxus

Begegnungen

Was macht diese Reise einzigartig? • Im exklusiv gecharterten Kleinflugzeug komfortabel und direkt zu abgelegenen Natur­ paradiesen, darunter das raue Kaokoveld, die feuchtgrüne Kwando-Region, das Wüstenmeer Namibias, das Okavango-Delta und der wildreiche South Luangwa-Nationalpark • Kleine Reisegruppe mit maximal 9 Gästen •D  urchgehende Betreuung durch erfahrenen Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten •K  leine Buchten und idyllische Strände auf Likoma Island im Malawi-See • Panorama-Flug  über die Skelettküste, das Sossusvlei und die Viktoriafälle • E xklusiver geführter Spaziergang zur historischen Victoria Falls-Brücke

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

●●●●● 1 • Heinitzburg 2 • Wolwedans Dunes Lodge ●●●●● 2 • Okahirongo Elephant ●●●● Lodge Okavango-Delta 2 • Pom Pom Camp ●●●● Linyanti 2 • Kwando Lebala ●●●●○ Victoria Falls 2 • The Victoria Falls Hotel ●●●●● South Luangwa 2 • Kafunta River Lodge ●●●●○ Likoma Island 3 • Kaya Mawa Lodge ●●●●●

Windhoek Sossusvlei Kaokoveld

Sie reisen mit einem exklusiv gecharterten Kleinflugzeug.

„Das Okavango-Delta von oben zu sehen, hat mir die Einzigartigkeit dieses Ökosystems bewusst gemacht.“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

Große Flug-Safari durch Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia und Malawi Mit einem kleinen Charter-Flugzeug fliegen Sie auf kürzestem Weg die Landepisten der abgelegenen Naturparadiese an. Aufreibende Transfers und Menschenmassen entfallen – so bleibt mehr Zeit, Afrikas fantastische Tierwelt, die vielfältigen Landschaften und die romantischen Lodges ausgiebig zu genießen. Bestens betreut von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten entdecken Sie in einer Gruppe von maximal 9 Gästen Afrikas zum Teil noch unbekannte Naturwunder zwischen Namibia und Malawi. 1. und 2. Tag Anreise nach Namibia Von Deutschland geht es via Johannesburg nach Namibia. Am Flughafen Windhoek erwartet Sie heute Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter-Pilot und fährt Sie zu Ihrem stilvollen Hotel in Windhoek. Bei einem gemütlichen Willkommens-Abendessen stimmen Sie sich auf die Reise ein. (A) 3. und 4. Tag Dünengipfel im Sossusvlei Einsteigen und anschnallen bitte!

Frühmorgens starten Sie zu Ihrer außergewöhnlichen Safari durch fünf Länder des südlichen Afrikas! Nach einem kurzen Flug gelangen Sie per Geländewagen zum Sossusvlei Airstrip, von wo Sie schnell ins Herz der Namib-Wüste gelangen. Hier erkunden Sie zu Fuß das sogenannte Tote Vlei, eine ausgetrocknete weiße Ebene mit roten Dünen und schwarzen Baumskeletten uralter Kameldornbäume. Im benachbarten Sossusvlei besteigen Sie eine der riesigen Dünen und werden auf dem Gipfel mit einer atemberaubenden Aussicht auf die wechselnden Farben und Formen belohnt. Weiter geht es über das gewaltige Dünenmeer zu Ihrer Lodge am Rande der rötlichen Bergketten. Hier beziehen Sie Ihr wunderschönes Chalet mit fantastischem Ausblick und lassen die Farbenspiele der Szenerie auf sich wirken. Beim Abendessen 36

unter dem funkelnden Himmelszelt lassen Sie sich namibische Spezialitäten auf der Zunge zergehen. (FMA) 5. und 6. Tag Im Reich der Wüsten-Elefanten Mit einem kurzen Panorama-Flug

über die Skelettküste mit ihren Schiffswracks geht es weiter in den äußersten Nordwesten Namibias zum Kaokoveld. Hier erstreckt sich eine nahezu unberührte und zugleich überwältigend schöne Landschaft aus felsigen Gebirgen und Sanddünen. Bei Wildbeobachtungsfahrten passieren Sie die wildreichen Trockenreviere des Hoanib-Flusses und treffen immer wieder auf Herden von Springböcken, auf Oryx-Antilopen, Strauße und vielleicht sogar Wüsten-Elefanten oder Leoparden. Das hier lebende Volk der Himbas ist bis heute seiner ursprünglichen Lebensweise treu geblieben. Die auffällige Haartracht und die mit Ocker eingeriebene Haut haben sie zu einem beliebten NamibiaFotomotiv gemacht. Die enge Beziehung zwischen Ihrer Lodge und den lokalen Himbas garantiert intensive und zugleich rücksichtsvolle Begegnungen mit den Bewohnern der besuchten Dörfer. Für zwei Nächte logieren Sie in einem wunderschönen Chalet mit Blick auf die umliegenden Berge. (FMA)


Namib-Wüste

Sonnenuntergang vor Ihrer Lodge am Malawi-See

Wüsten-Elefanten im Kaokoveld

7. und 8. Tag Naturparadies OkavangoDelta Sie setzen Ihre Reise im Kleinflug-

zeug fort und fliegen zu Ihrem nächsten Safari-Ziel: ins Okavango-Delta. Weitab der Zivilisation erwartet Sie hier im privaten Konzessionsgebiet der Zauber der afrikanischen Wildnis. Ihre Lodge liegt in einem ständig Wasser führenden Teil des einzigartigen Ökosystems. Sie wohnen für zwei Nächte in sehr komfortablen und geschmackvoll eingerichteten Zelt-Chalets auf Holzplattformen. Der angrenzende große Badbereich sorgt auch hier für die Möglichkeit einer heißen Dusche. Von Ihrer eigenen kleinen Terrasse können Sie nach Tieren Ausschau halten, die des Öfteren am Camp vorüberziehen. Mit offenen Geländefahrzeugen erkunden Sie die Miombo-Wälder und halten Ausschau nach Leoparden. Dann wird es noch aufregender: Lautlos gleiten Sie in einem Mokoro, einem traditionellen EinbaumKanu, durch die Seitenarme des Deltas – über ein Meer von Wasserlilien, vorüber an Papyrus-Büschen, kleinen Palmeninseln und Sandbänken. Es ist gut möglich, dass vor Ihnen plötzlich Elefanten auftauchen, Wasserböcke genüsslich grasen und See­ adler majestätisch ihre Kreise ziehen. Was gibt es Schöneres, als Zeuge dieser Naturschauspiele zu sein? (FMA) 9. und 10. Tag Botswanas wildreicher Norden Nach einer kleinen Safari am

Morgen bringt Sie ein kurzer Flug nach Norden in die Kwando-Region an die Grenze zu Namibias grünem Ca­privi-Streifen. Ihr bezauberndes Camp liegt in einem privaten Wildschutzgebiet. Die zwischen Marula-Bäumen eingebetteten Zelt-Suiten mit angeschlossenem Bad bieten viel Raum

und Komfort. Vom gemütlichen Loungeund Barbereich haben Sie Blick auf herrliche Natur und die vorüberziehenden Tiere. Weckruf um 06:30 Uhr, ein heißer Kaffee auf der Terrasse Ihres Chalets – und schon geht es los: Bei Sonnenaufgang erwacht das tagaktive Wild, und der Kreislauf der Natur – mit dem ewigen Kampf zwischen Jäger und Beute – beginnt erneut. Die Vegetation und die Tierwelt sind beeindruckend vielfältig: Geparden und Wildhunde in der Grassteppe, Elefanten am sumpfigen Ufer und zahlreiche Flusspferde und Krokodile im Wasser. Nach einem romantischen Sonnenuntergang sitzen Sie gemütlich am Lagerfeuer und lauschen dem Grunzen der Flusspferde. (FMA) 11. Tag Auf den Spuren Dr. Livingstones – Die Viktoriafälle Ein kurzer Flug und

Sie erreichen das Örtchen Victoria Falls in Simbabwe, wo Ihr elegantes De-luxe-Hotel mit Blick auf den Sprühnebel der nahen Viktoriafälle auf Sie wartet. Den Abend lassen Sie entspannt bei einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem SambesiFluss ausklingen. (FMA) 12. Tag Brückenrundgang an den Viktoriafällen Bei einem Rundgang entlang der

berühmten Viktoriafälle, an denen sich die Wassermassen des Sambesi-Flusses ca. 100 m in die Tiefe stürzen, ergeben sich ständig neue Fotomotive. Am Nachmittag erkunden Sie mit einem Führer die historische Eisenbahn-Brücke, die Simbabwe mit Sambia verbindet und die tiefe Schlucht des Sambesi-Flusses überquert. Die 1905 fertiggestellte Brücke wurde im Auftrag von Cecil Rhodes so nah an die Wasser37

fälle gebaut, dass die Gischt die Waggons erreichen kann. (FMA) 13. Tag Auf in den Busch! Von Ihrem Kleinflugzeug aus sehen Sie die Viktoriafälle aus der Vogelperspektive und fliegen weiter in den Nordosten Sambias nach Mfuwe (Flugdauer: ca. 3 h), dem Tor zum South Luangwa-Nationalpark. Ihre bezaubernde Lodge für die kommenden beiden Nächte wird von einem australischdeutschen Ehepaar geleitet, das hier mustergültig zeigt, wie man persönliches Engagement für die Natur und professionelle Gästebetreuung in Einklang bringt. Das Herz der Lodge ist der gemütliche, unter einem wilden Mangobaum liegende, halb offene Hauptbereich. Von dort und von den gemütlichen Chalets haben Sie einen wunderbaren Blick auf die große Wiesenlagune, die vom Luangwa-Fluss gespeist wird. Nicht selten bereichert der Anblick von vorüberziehenden Elefanten, Büffeln und Impalas die traumhafte Kulisse während der Mahlzeiten. (FMA) 14. Tag Zauberhafte Wildnis im LuangwaTal Wie eine Lebensader verläuft der

Luangwa-Fluss durch den gleichnamigen Nationalpark und zieht insbesondere in der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober unglaublich viele Wildtiere an. Die nur scheinbar ausgetrockneten Seitenarme des Flusses locken Elefanten. Im offenen Geländewagen suchen Sie nach den großen und kleinen Attraktionen der afrikanischen Tierwelt, wie z. B. nach Wildhunden, Giraffen, Leoparden, Ginster-Katzen, Eulen, aber auch nach ungewöhnlichen Pflanzen. Frühmorgens gehen Sie auf eine spannende Spurensuche und kommen


Kudu

Geräuschlos mit dem Mokoro dahingleiten

unter Anleitung Ihres Wildhüters den Tieren erstaunlich nahe – ein unvergessliches Erlebnis! Aber auch der Besuch eines von der Lodge unterstützten Dorfes gewährt Ihnen außergewöhnliche Begegnungen und Einblicke in die noch sehr traditionelle Lebensweise. Im Zuge des LuangwaProjekts baut die Bevölkerung Obst und Gemüse an, erlernt Kunsthandwerk und stellt dekorative Möbel für die Lodge her. Gleichzeitig wird das Dorf beim Bau und Erhalt der Schule und des Kindergartens unterstützt. (FMA)

lassen Sie sich vom lokalen Küchenmeister mit köstlichem frischem Fisch aus dem See und Kräutern aus dem eigenen Garten sowie einem guten südafrikanischen Wein verwöhnen! (FMA)

15. Tag Weiterflug nach Malawi Vermut-

lich mit Wehmut im Gepäck verlassen Sie heute die Wildnis und fliegen (ca. 2 h) mit dem Kleinflugzeug über den MalawiSee zur kleinen Insel Likoma, kurz vor der Uferseite Mosambiks. Hier scheinen die Uhren stillzustehen: idyllische kleine Dörfer, majestätische Baobabs, romantische Buchten, dazu das kristallklare türkisfarbene Wasser des Sees. Perfekt, um eine so wunderbare Reise ausklingen zu lassen! Die bezaubernden Chalets Ihrer Lodge verteilen sich weitläufig, sind individuell und geschmackvoll gestaltet und verfügen über einen großen Badbereich sowie eine Terrasse mit Blick auf den See. Romantisch lassen Sie den Abend an der gemütlichen, von Öllampen illuminierten Bar mit einem Cocktail ausklingen. (FMA) 16. und 17. Tag Malawi-See Sie verbrin-

gen Ihre Tage entspannt am See und lassen Ihre Safari Revue passieren. Aktive Gäste können die Seeufer mit einem Kanu oder Segelboot entdecken, nach bunten Barschen schnorcheln oder die Insel mit dem Fahrrad erkunden. Bei einem geführten Inselausflug besichtigen Sie den imposanten neugotischen Dom St. Peter’s Cathedral. Anschließend besuchen Sie die alte Missionsstation und wohnen dem bunten Dorftreiben bei. Zurück in Ihrer Lodge

Johannesburg zurück nach Deutschland, wo Ihre traumhafte Afrika-Rundreise am nächsten Morgen endet. (1x F)

Vorreise/Verlängerungen

18. und 19. Tag Heimflug Heute heißt es

Abschied nehmen und Sie starten zur finalen Flugetappe Ihrer großen Safari durch das südliche Afrika. Im Kleinflugzeug geht es nach Lilongwe (Dauer: ca. 1 h). Mit South African Airways fliegen Sie via

Sie möchten gern vorab Kapstadt besuchen oder länger in Malawi verweilen? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!

Große Flug-Safari im südlichen Afrika

Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

Termine und Preise p. P. (DZ/Zelt-Chalet) 07.05. – 25.05.18 Reisepreis:

3.420 €

07.09. – 25.09.18

Garantie-Termin

ab 15.020 € 16.140 €

15.020 €

3.220 €

18.210 €

16.970 €

4.240 €

09.05. – 27.05.19

16.460 €

15.340 €

3.320 €

05.09. – 23.09.19

18.960 €

17.720 €

4.280 €

2.850 €

Aufpreis für Langstreckenflüge in der Business Class:

ab 2.340 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 20.140 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt/München – Johannesburg – Windhoek und Lilongwe – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class • Innerafrikanische Flüge im Charter-Kleinflugzeug: Windhoek – Namib – Kaokoveld – OkavangoDelta – Kwando – Victoria Falls – Mfuwe – Likoma Island – Lilongwe • Innerdeutsche Anschlussflüge •R  ail & Fly mit der DB in der 2. Klasse •1  Übernachtung in Windhoek im eleganten Boutique-Hotel •1  5 Übernachtungen in charmanten, stilvollen Camps und Lodges der gehobenen Komfortund De-luxe-Klasse in möblierten Zelt-Chalets für 2 Gäste mit eigenem Bad (Dusche/WC)

• Deutsch sprechender und sehr erfahrener Reise­ leiter-Pilot vom 2. bis 18. Tag (bis Lilongwe/Malawi) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen (davon 2x Picknickbox), A = Abendessen), in einigen Lodges sind Getränke inklusive • Wildbeobachtungsaktivitäten im offenen Fahrzeug, per Boot und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen Englisch sprechenden Wildhütern und Ihrem Reiseleiter-Piloten • Eintrittsgelder für die Nationalparks und Wildreservate • Geführte Dorfbesuche • Wäsche-Service in den Camps und Lodges • Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Visa-Gebühren (Simbabwe: 30 US-$, Sambia: 50 US-$, Malawi: 70 € vorab) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Simbabwe, Sambia und Malawi erforderlich. Wir übernehmen für Sie die Besorgung vor Abreise. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 9 Gäste Es gelten die Stornofristen laut Abschnitt 6.1. B unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

38


Ihr Safari-Flugzeug • Ihre Lodges und Camps

stadt bis nach Lilongwe in Malawi unternehmen Sie mit einem für das südliche Afrika typischen Safari-Flugzeug: Ihre

Cessna V5-ROB Caravan ist mit einem Turbo-Propeller ausgestattet und verfügt über 9 Komfort-Sitze. Die Tragflächen sind über den Fenstern angebracht, sodass Sie die wunderbare Aussicht aus der zumeist geringen Flughöhe unverstellt genießen können. Ihr Flugzeug wird in Namibia regelmäßig und auf erstklassigem Niveau gewartet. Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter-Pilot, der in Namibia zu Hause ist, begleitet Sie während der gesamten Reise. Da er über langjährige Erfahrung als Pilot verfügt und auch in technischen Fragen äußerst versiert ist, fliegt er Sie sicher und routiniert durch Afrika. Ihre kleine und wendige Cessna Caravan

bietet den Vorteil, dass Sie die Landepisten der Lodges und Camps direkt anfliegen können und sich somit beschwerliche Anfahrten ersparen. Die im Reiseverlauf angegebenen Zwischenstopps sind nur zur Erledigung der Pass- und Zollformalitäten notwendig, die in der Regel sehr zügig vonstattengehen. Aufgrund des geringen Stauraumes im Flugzeug sind pro Person nur 15 kg Gepäck in weichen Taschen inklusive Handgepäck erlaubt. Dafür genießen Sie in allen Lodges einen kostenlosen WäscheService. Abendgarderobe ist für diese Reise nicht erforderlich.

Ihre Lodges und Camps Wir haben für Sie Lodges und Camps ausgewählt, die sich durch hohen Komfort, einen persönlichen und angenehm dezenten Service,

sehr gut ausgebildete Wildhüter und ihre Lage fernab der üblichen Safari-Routen auszeichnen. In privaten Konzessionsgebieten erkunden Sie zu Fuß, per Boot oder im (zumeist offenen) Geländefahrzeug unberührte exotische Naturlandschaften und die atemberaubende afrikanische Tierwelt. Die exklusiven kleinen Camps und Lodges verfügen über lediglich 8 – 12 möblierte Zelt-Chalets und bieten somit eine sehr private Atmosphäre, in der Sie sich nicht wie ein Gast, sondern eher wie ein Freund des Hauses fühlen. Hier speist man gemeinsam, erzählt sich beim abendlichen Lagerfeuer spannende Geschichten

und wird auch kulinarisch überrascht und verwöhnt. Telefone werden Sie in den Chalets vergeblich suchen. Dafür sind sie mit Notpfeifen o. Ä. ausgestattet, mit denen Sie das Personal rufen bzw. um Hilfe bitten können. In einigen Camps wird der Strom zu angegebenen Tageszeiten abgeschaltet, die Beleuchtung erfolgt dann über gemütliche Öllampen oder Fackeln. Das Aufladen technischer Geräte ist meist jedoch im Hauptbereich der Lodge und zum Teil auch in den Chalets möglich. Gern senden wir Ihnen auf Wunsch nähere Informationen zu den vorgesehenen Unterkünften zu.

Safari-Erlebnisse abseits der Zivilisation

Freuen Sie sich auf besondere Safari-Erlebnisse abseits der Zivilisation: Schlummern Sie ein mit dem Grunzen der Hippos im Ohr und lassen Sie sich wecken vom Trompeten der Elefanten!

Ihr Safari-Flugzeug Ihre Safari von Kap-

Diese Reise ist ideal für Gäste mit einer Portion Abenteuergeist und dem Wunsch nach Nähe zur Natur.

Die Camps und Lodges liegen meist uneingezäunt inmitten der Wildnis. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Sie daher vom Personal zu Ihrem Chalet begleitet.

Wann möchten Sie reisen? Während Ihrer Reise sind Sie im angenehmen afrikanischen Winterhalbjahr unterwegs und lernen dabei unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen kennen. Die beiden Reisemonate unterscheiden sich weniger hinsichtlich der Temperaturen als vielmehr durch die Landschaftsbilder, mit denen die Natur aufwartet. Mai: Während in Namibia die Jahreszeiten kaum eine Rolle spielen, bringt das üppig-frische Grün in Botswana und Sambia wunderschöne Panoramen hervor. Wildbeobachtungen sind dennoch hervorragend möglich und auch besonders spannend: Jetzt beginnt die Zeit der Rangkämpfe unter den männlichen Wildtieren und das Buhlen um die Damen der Tierwelt. Im Mai sind zudem die Viktoriafälle in ihrer gewaltigsten Pracht zu bewundern.

Im September sind die Temperaturen ähnlich mild wie im Mai. Im Okavango-Delta, am Kwando-Fluss und im South Luangwa-Tal herrscht absolute Trockenh­ eit, was für die Tierbeobachtung ideal ist. Die Erde trocknet aus und der Wasserstand der Flüsse sinkt von Tag zu Tag, sodass sich in dieser Zeit die Wildtiere überwiegend nahe der Flussbetten konzentrieren, um letzte Wasservorräte aufzuspüren. 39


Afrika

ab 7.790 €

Die Weite der Namib-Wüste

14-tägige private Flug-Safari in Namibia mit Deutsch sprechendem Piloten-Guide

Etosha-Nationalpark Etendeka Mountains Damara-Land Cape Cross

Mushara Outpost Lodge

Windhoek

Swakopmund Sossusvlei

Natur

Tiere

Abenteuer

Komfort Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Magisch schöne Landschaften aus der Vogel­ perspektive: Die Riesendünen der NamibWüste, die einsame Skelettküste, Tafelberge und Geröllwüsten und die riesige Etosha-Salzpfanne • Bequeme Namibia-Erkundung ohne lange Überlandfahrten – Dank privatem CharterKleinflugzeug mit Fensterplatz-Garantie • Private Reiseleitung durch einen erfahrenen, Deutsch sprechenden Piloten-Guide • Die Highlights Namibias: Namib-Wüste mit Sossusvlei, Swakopmund, Damara-Land und Etosha-Nationalpark • Selten besucht: Die faszinierenden Etendeka Mountains in der Kunene-Region • Pirschfahrten auf den Spuren der WüstenElefanten und im wildreichen Etosha-Park • Stilvolle und hochwertige Lodges mit kurzen Wegen zu den Landepisten

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Windhoek Namib-Wüste

●●●● 1 • Olive Grove 2 • Desert Homestead ●●●● Outpost 2 • Hansa Hotel ●●●● 2 • Camp Kipwe ●●●● 2 • Etendeka Mountain ●●●○ Camp 2 • Mushara Outpost Lodge ●●●●○

Swakopmund Damara-Land Nördl. Damara- Land Etosha-Park

Land der Weite und der roten Riesendünen – Flug-Safari in Namibia Namibia – das ist das Land der unendlichen Weite, das ein Gefühl grenzenloser Freiheit vermittelt! Die bequemste und zeitsparendste Art, die großen Entfernungen zwischen den Highlights des Landes zu überwinden, bietet das Reisen im kleinen CharterFlugzeug. Sie werden von Ihrem privaten, Deutsch sprechenden Reiseleiter-Piloten begleitet und wohnen in stilvollen, hochwertigen Lodges. Genießen Sie den Blick auf spektakuläre Wüsten, Gebirgszüge und einsame Küsten am Süd-Atlantik und erkunden Sie die artenreiche Fauna im Damara-Land und im Etosha-Park. 1. Tag Flug nach Afrika Am Abend Abflug

von Frankfurt.

2. Tag Windhoek – Namibias europäischafrikanische Hauptstadt Morgens Lan-

dung auf dem Flughafen Windhoek, wo Sie ein Fahrer am Flughafen erwartet. Nach Ankunft in Ihrem gemütlichen BoutiqueHotel bleibt Zeit zur Entspannung und zur individuellen Erkundung der namibischen Hauptstadt. Am Abend begrüßt Sie Ihr privater Pilot und Reiseleiter und begleitet Sie zum Willkommens-Dinner. Hier können Sie namibische Spezialitäten genießen und sich auf die bevorstehende Flug-Safari einstimmen. Ihr Pilot wird Sie in den kommenden Tagen zu einigen der schönsten Plätze des Landes fliegen und Ihnen als profunder Kenner das Land der roten Dünen näherbringen. (A) 3. Tag Namibia von oben – Flug in die Namib-Wüste Am Morgen fahren Sie

„In der grandiosen, einsamen Weite der Etendeka Mountains fühlen Sie sich wie auf einem anderen Planeten.“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

zum kleinen Eros-Flughafen, wo Ihr FlugAbenteuer beginnt! Gleich nach dem Start bieten sich malerische Ausblicke auf Windhoek, das auf 1.600 m Höhe in einem Talkessel liegt, gesäumt von den Auas-Bergen im Süden und dem Khomas-Hochland im Westen. Bald erblicken Sie in der Ferne den Gamsberg und die Naukluft-Berge, hinter denen sich die unendlich scheinende Namib-Wüste erstreckt. Von der Landepiste ist es ein kurzer Transfer zu Ihrer komfortablen Zelt-Lodge, in der Sie für zwei Tage 40

in die Stille und Weite der ältesten Wüste der Welt eintauchen. Von Ihrer Terrasse aus bietet sich ein Panoramablick über ein weitläufiges Tal, gesäumt von einer ziegelrot leuchtenden Bergkette. (FA) 4. Tag Wüstenzauber – Sossusvlei und Totes Vlei Die frühen Morgenstunden sind

die beste Zeit, die ziegelrot leuchtenden Riesendünen zu besuchen. Der Aufstieg auf die Düne 45 wird mit weiten Ausblicken auf ein Meer aus aprikosenfarbenem Sand belohnt. Im Toten Vlei bilden hoch aufragende Sanddünen über dem aufgerissenen Lehmboden und einzeln aufragende Baumskelette einzigartige Fotomotive. Lassen Sie die absolute Stille, nur unterbrochen vom leisen Pfeifen des Windes, auf sich wirken. Nach einem Abstecher zum Sesriem-Canyon kehren Sie in Ihre Wüsten-Lodge zurück. Vor dem Abendessen besteigen Sie dann noch einmal einen Safari-Jeep. Es geht zu einem herrlichen Aussichtspunkt, wo Sie beim Sundowner die Sonne über dem Wüstenhorizont versinken sehen … (FMA) 5. Tag Vom Meer aus Sand zur Brandung des Ozeans Die in allen Orange-

und Gelbtönen schimmernden Dünen erleben Sie bei einem Flug über das Sossusvlei noch einmal aus der Vogelperspektive. Dann fliegt Sie Ihr Pilot weiter zur Atlantik-Küste, wo Sie Schiffswracks, Robbenkolonien und Sandwich Harbour


Pool in Ihrer Wüsten-Lodge

Im Etendeka Mountain Camp

erspähen, bevor Sie das Städtchen Walvis Bay erreichen. Die Wüste trifft in Namibia unmittelbar auf die kalte Strömung des Ozeans, und in den Morgenstunden hüllt nicht selten Nebel die Küste ein. Im nahe gelegenen Swakopmund übernachten Sie im traditionsreichen Hansa Hotel. (F) 6. Tag Swakopmund und Walvis BayLagune Am Morgen geht es an Bord eines

Katamaran-Bootes, mit dem Sie hinaus auf die Walvis Bay-Lagune fahren. Hier gehen Sie auf Tuchfühlung mit Robben, Pelikanen und Delfinen und können an Bord frische Austern probieren. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel durch Swakopmund, das noch vielerorts an die deutsche Kolonialzeit erinnert. (FM) 7. und 8. Tag Vom Atlantik in das Reich der Wüsten-Elefanten Von Swakopmund

aus fliegen Sie die Küstenlinie entlang gen Norden bis zu den südlichen Ausläufern der Skelettküste. Diese erhielt ihren Namen von den zahlreichen Schiffswracks und den Knochen verendeter Wale. Sie sehen die große Robbenkolonie am Cape Cross, bevor Ihr Pilot landeinwärts abdreht und sich die Silhouette des Brandbergmassivs am Horizont abzeichnet. Ihr Ziel ist das Damara-Land und die Region um Twyfelfontein, wo Sie im malerisch in die Granitfelslandschaft eingebetteten Camp Kipwe übernachten. Bei ausgedehnten Jeep-Safaris am Morgen und vor Sonnenuntergang begeben Sie sich auf die Suche nach den scheuen Wüsten-Elefanten. Aber auch andere Wildtiere sind im Flussbett des Abu Huab anzutreffen, u. a. Zebras, Giraffen und Leoparden. (FMA) 9. und 10. Tag Tafelberge und Flaschenbäume Weiter gen Norden führt Sie Ihre

Reise von Twyfelfontein bis zur Flugpiste des Etendeka Mountain Camps, das abgeschieden und weitab jeglicher Zivilisation in einem großen Tal liegt, umgeben von

Tafelbergen und dem Grootberg-Massiv. Rötliches Lavageröll steht hier in faszinierendem Kontrast zu leuchtend grünen Euphorbien und skurril anmutenden Flaschenbäumen. Die auf den ersten Blick leblos erscheinende Landschaft beheimatet eine artenreiche Fauna, die Sie auf Safaris per Jeep und zu Fuß erkunden. Das Etendeka-Camp, aus Naturmaterialien errichtet und behutsam in die Natur eingebettet, bietet rustikale Zelt-Chalets, wo Sie sich wie zu Zeiten der frühen Afrika-Entdecker fühlen können. (FMA) 11. und 12. Tag Auf Pirsch – Etosha-Nationalpark In Ihrem Charter-Kleinflugzeug

überfliegen Sie den Etosha-Nationalpark, der zu den hervorragendsten Safari-Zielen im südlichen Afrika zählt. Aus der Luft

bekommen Sie einen Eindruck von der unendlich scheinenden, weiß flimmernden Etosha-Salzpfanne. Sie übernachten in einer stilvollen Safari-Lodge und begeben sich von hier aus auf ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrten. Da die Tierherden in der trockenen Region nahezu ganzjährig auf die Wasserstellen im Park angewiesen sind, ist der Etosha-Park zu allen Jahreszeiten ein lohnendes Safari-Ziel. (FMA) 13. und 14. Tag Abschied von Afrika Ein

letzter Charterflug bringt Sie zurück nach Windhoek. Hier steht Ihnen bis zum Abflug am Abend ein Tageszimmer zur Verfügung. Über Nacht Rückflug nach Frankfurt, wo Sie am nächsten Morgen eintreffen. (1x F)

Flug-Safari in Namibia

ab 7.790 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11.17 – 30.06.18

8.750 €

ab 7.790 €

01.07.18 – 30.11.18

8.870 €

ab 7.910 €

Rail & Fly, 2. Klasse: 

Der Reiseverlauf kann Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Die Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum individuell gewünschten Reise-Termin.

79 €

Aufpreis für Business Class: 

ab 1.600 €

Natürlich können Sie auch nach dem 30.11.18 reisen. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt – Windhoek – Frankfurt mit Air Namibia in der Economy Class

• Sämtliche Getränke, auch alkoholische, in den Lodges im Damara-Land und Etosha-Park inklusive

• 11 Übernachtungen in stilvollen Lodges und Hotels • Geführter Ausflug in das Sossusvlei im Zimmer bzw. (Zelt-)Chalet mit privatem Bad • Katamaran-Bootstour auf der Walvis Bay-Lagune • S ämtliche Flüge im privaten Charter-Flugzeug • Alle Wildbeobachtungstouren im offenen Jeep (Cessna 210) laut Reiseverlauf, Gepäckbegrenzung für und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen, Charter-Flüge innerhalb Namibias: 15 kg pro Gast Englisch sprechenden Rangern • Erfahrener Deutsch sprechender Piloten-Guide ab/ • Tageszimmer in Windhoek vor dem Rückflug bis Windhoek • Flughafentransfers in Windhoek • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • Eintrittsgelder für die Nationalparks M = Mittagessen, A = Abendessen) •G  epäckträger-Service Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

41


AFRIKA

ab 3.550 €

Leopard

12-tägige private Flug-Safari in Simbabwe und Botswana von den Viktoriafällen bis ins Okavango-Delta ANGOLA

NAMIBIA

Viktoriafälle

Chobe-Nationalpark

SIMBABWE

Okavango-Delta

Khwai-Fluss

Maun BOTSWANA

Natur

Tiere

Komfort

Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? • Individuelles Reisen zum Wunsch-Termin und viel Zeit für ausgiebige Wildbeobachtungen: Tägliche Safari-Aktivitäten in Botswana bereits im Reisepreis enthalten •Ü  bernachtungen in exklusiven kleinen BuschLodges ohne Verzicht auf Komfort •U  NESCO-Weltnaturerbe Okavango-Delta – Größtes Binnen-Delta der Welt mit einzigartigem Tierreichtum • Im Mokoro (traditionelles Einbaum-Kanu) unterwegs auf den Flussarmen des OkavangoDeltas und des Khwai-Flusses • Afrikas Elefantenparadies Nr. 1: Der Chobe-Nationalpark

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Victoria Falls ChobeNationalpark Okavango-Delta Okavango-Delta (Khwai)

2 • Ilala Lodge

●●●○

2 • Bakwena Lodge 2 • Pelo Camp

●●●○

3 • Sango Safari Camp

●●●

●●●○

Sie übernachten in sorgfältig ausgewählten Lodges.

„Besuchen Sie zwischen Januar und April auch die Kalahari und erleben Sie die große Wanderung der Zebras und Gnus!“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

Die Seele Afrikas – Flug-Safari in Botswana Elefanten an den Ufern des Chobe-Flusses, Krokodile, die scheinbar träge auf den Sand­bänken im Okavango-Delta dösen, Leoparden im Moremi-Wildreservat – in Botswana spüren Sie die Seele Afrikas! Große Hotels werden Sie hier nicht finden, vielmehr setzt man auf nachhaltige und authentische Angebote für Besucher. Auf Komfort müssen Sie dabei nicht verzichten. Sie übernachten in kleinen, exklusiven Busch-Lodges, von denen einige nur per Kleinflugzeug erreichbar sind und die sich durch stilvolles Ambiente und hervorragenden Service auszeichnen. Bei dieser PrivatSafari, die bereits ab 2 Gästen durchgeführt wird, bestimmen Sie Ihren Wunsch-Termin und genießen vor Ort das individuelle Reisen. Die Flüge per Charter-Kleinflugzeug, Transfers, Safaris und Mahlzeiten sind bereits im Reisepreis enthalten. 1. Tag Flug nach Afrika Abflug am Abend von Frankfurt oder München nach Johannesburg. 2. und 3. Tag Mächtiger Sambesi – Die Viktoriafälle Ankunft am Morgen in Johan-

nesburg und ca. zweistündiger Weiterflug nach Victoria Falls (Simbabwe). Sie werden am Flughafen von einem Fahrer begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren, fußläufig zu den weltberühmten Viktoriafällen gelegen. Afrikas größten Wasserfall durfte der schottische Missionar David Livingstone 1855 als erster Weißer entdecken. Die einheimischen Kololo bezeichneten das Naturwunder als Mosi oa Tunya, als Rauch, der donnert. Auf kleinen Wegen gelangen Sie zu der tosenden Gischt des SambesiFlusses, der auf einer Breite von 1.700 m in eine über 100 m tiefe Schlucht stürzt – ein unvergleichliches Naturschauspiel! Am 3. Reise­tag stehen viele Wunsch-Aktivitäten zur Auswahl, darunter eine SundownerBootsfahrt auf dem Sambesi oder ein Heli­ kopterflug über die Wasserfälle. (FA) 4. Tag Fahrt nach Botswana Nach der

Morgenpirsch geht es in knapp zweistündiger Fahrt über die Grenze nach Botswana, 42

wo Sie zwei Nächte in einer Safari-Lodge am Ufer des Chobe-Flusses wohnen. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie eine Safari per Boot, hinein in den Sonnenuntergang. Der Chobe-Park weist die höchste Konzentration an Elefanten in ganz Afrika auf und ist ein Muss auf jeder BotswanaReise! Offizielle Zählungen ergaben, dass in der Region rund 120.000 Elefanten beheimatet sind. Die Begegnung mit den imposanten Dickhäutern ist daher nahezu garantiert. Sogar von Ihrer Lodge aus können Sie nach Elefanten und Büffeln an den Auen des Chobe-Flusses Ausschau halten. In den späten Abendstunden finden sich zudem häufig Flusspferde zum Grasen auf den Uferwiesen ein und lassen sich von der Terrasse aus beobachten. (FMA) 5. Tag Auf Elefantenpirsch im ChobeNationalpark An Safari-Tagen heißt es

früh aufstehen: Zum Sonnenaufgang starten Sie zu einer Morgenpirsch im offenen Jeep. Am Nachmittag, wenn die Tiere nach den warmen Mittagsstunden zum Wasser kommen, unternehmen Sie eine weitere Wildbeobachtungsfahrt per Boot. Neben Löwenrudeln, Elefanten- und Büffelherden können Sie dann auch Flusspferde


Ankunft in Ihrer Lodge im Charter-Kleinflugzeug

Unterwegs im Mokoro

und Krokodile aus der Nähe sehen. Faszinierend ist zudem die Vogelwelt, die mit ihrer Vielfalt an Farben und Lauten beeindruckt. (FMA) 6. und 7. Tag Charter-Flug in das Okavango-Delta Nach der Morgen-Safari

und dem anschließenden Brunch Transfer zum Flughafen Kasane. Von hier geht es per Charter-Kleinflugzeug in das Herz des Okavango-Deltas. Während des Fluges genießen Sie den Blick auf die unberührte, tierreiche Wildnis. Ihre Lodge für die kommenden zwei Nächte liegt unter Palmen und Ebenholzbäumen, umgeben von wildreichen Auwiesen und Lagunen. Die Gegend wird regelmäßig von Antilopenherden und anderen Wildtieren durchquert und zieht unzählige Vogelarten an. Ihr klassisches Safari-Camp verfügt über gerade einmal fünf geräumige möblierte Zelt-Chalets. Der Fokus liegt auf Safaris im traditionellen Mokoro, dem typischen EinbaumKanu. Wer aktiv sein möchte, kann zudem geführte Safaris zu Fuß unternehmen, begleitet von einem erfahrenen Ranger. Häufig gesichtet werden Löwen, Elefanten, Büffel, Moorantilopen und Zebras. (FMA) 8. Tag Am Khwai-Fluss Über die von weit-

verzweigten Flussläufen und unzähligen Lagunen geprägte Wildnis fliegen Sie in den nordöstlichen Teil des OkavangoDeltas. Hier werden Sie mit fröhlichem Gesang von den Lodge-Mitarbeitern begrüßt und können mit etwas Glück gleich bei Ankunft Wildtiere an den Ufern des Khwai-Flusses beobachten. (FMA) 9. und 10. Tag Safari pur! Zwei Tage ste-

hen Ihnen für ausgedehnte Wildbeobachtungstouren in der Khwai-Region und im Moremi-Wildreservat zur Verfügung, das

zu den besten und exklusivsten Safari-Zielen in ganz Afrika zählt. Die hohe Dichte an Großwild entdecken Sie bei Pirschfahrten in den Morgen- und Abendstunden. Dabei treffen Sie nicht selten auch auf Leoparden, die sich in der baumreichen Gegend wohlfühlen. Zudem bieten sich hervorragende Chancen zur Beobachtung von Löwen und den faszinierenden afrikanischen Wildhunden. In der wasserreichen Jahreszeit unternehmen Sie Entdeckungsfahrten im Mokoro – ein wunderbar stilles Safari-Erlebnis, bei dem Sie ganz eins mit der Natur werden. Sie haben auch die

Möglichkeit, Bewohner des nahe gelegenen Dorfes Khwai zu treffen, die als Teilhaber des Safari-Camps direkt vom Fremdenverkehr leben können. (FMA) 11. Tag Abschied von Afrika Nach

einer letzten Morgen-Safari führt Sie ein 20-minütiger Flug im Charter-Kleinflugzeug nach Maun. Von dort geht es per Linienflug nach Johannesburg. Am Abend Rückflug nach Deutschland. (F) 12. Tag Ankunft in Deutschland Ankunft

am Morgen in Frankfurt oder München.

Flug-Safari in Botswana

ab 3.550 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11.17 – 30.11.17

5.230 €

3.850 €

01.12.17 – 28.02.18

4.950 €

3.550 €

01.03.18 – 31.03.18

5.070 €

3.700 €

01.04.18 – 31.05.18

5.330 €

3.950 €

01.06.18 – 30.06.18

5.990 €

4.490 €

01.07.18 – 31.10.18

6.470 €

4.970 €

01.11.18 – 11.12.18

5.520 €

3.990 €

Gepäckbegrenzung für Charter-Flüge inner­­halb Botswanas: 20 kg pro Gast inkl. Handgepäck Aufpreis für andere Abflughäfen auf Anfrage. Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.100 €

Rail & Fly mit der DB (2. Klasse):

70 €

Gern senden wir Ihnen ein persönliches Angebot für zusätzliche Übernachtungen, z. B. in der Kalahari, oder für eine Kombination mit anderen Zielen im südlichen Afrika.

Natürlich können Sie auch nach dem 11.12.18 reisen. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Flüge Frankfurt/München – Johannesburg – Victoria Falls und Maun – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class • 9 Übernachtungen in ausgewählten Lodges im Chalet bzw. möblierten Safari-Zelt mit privatem Bad/WC

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), Getränke, auch alkoholische, z. T. inklusive • Alle Wildbeobachtungstouren im offenen Jeep, per Boot und zu Fuß laut Reiseverlauf mit professionellen Englisch sprechenden Rangern

• Eintrittsgelder für die Nationalparks • Sämtliche Inlandsflüge in Charter-Kleinflugzeugen • Geführter Besuch des Dorfes Khwai sowie alle Transfers vor Ort Nicht enthalten: Visum für Simbabwe (30 US-$ p. P.), Eintritt Viktoriafälle (30 US-$ p. P.), Trinkgelder, Wunsch-Aktivitäten Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

43


Afrika

ab 5.080 €

Dickhäuter am Ufer

12-tägige private Flug-Safari in Tansania

Serengeti

NgorongoroKrater

Sansibar Dar Es Salaam Ras Kutani Ruaha-Nationalpark

Natur Abenteuer

Selous-Wildreservat

Tiere

Komfort

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Auf den Spuren des berühmten Forschers und Großwildjägers Frederick Courtney Selous: UNESCO-Weltnaturerbe Selous-Wildreservat • Wildromantische und ständig wechselnde Landschaftsbilder im Selous • S afari mal anders: Bootsfahrten auf dem RufijiFluss (je nach Wasserstand) •G  eheimtipp Ruaha: Safaris am Fluss im noch wenig besuchten Süden •G  rößte Elefantenpopulation Ostafrikas •M  öglichkeit zu spannenden Safaris zu Fuß in Begleitung eines Wildhüters • E xklusiver Safari-Genuss im RuahaNationalpark im einzigen Camp eines Teilbereiches des Parks •A  ufregend und dennoch sicher: Nächtliche Besuche von Wildtieren im Camp •B  equemes Reisen durch kurze Flüge im Kleinflugzeug von Region zu Region

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Dar Es Salaam 1 • Southern Sun Selous-Wildreservat 3 • Siwandu Ruaha-Nationalpark 3 • Jongomero Kutani 3 • Ras Kutani

„Bei einer Safari zu Fuß brauchen Sie gute Nerven – das Herzklopfen beim ersten Elefanten vergessen Sie nie …“ Katrin Dohmen, Afrika-Expertin

●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●●

Versteckte Juwele – Flug-Safari im Süden Tansanias Sie reisen gern privat zu Ihrem Wunsch-Termin, möchten Safaris intensiv erleben und lieben die weniger besuchten, aber wildreichen Naturparks? Sie genießen gerne den Komfort eines romantischen Safari-Camps mit persönlichem Service? Dann ist diese Privatreise zum Selous-Wildreservat, dem fast unberührten Ruaha-Nationalpark und einer Lodge mit eigenem Wald am Indischen Ozean genau das Richtige! Im Kleinflugzeug erreichen Sie bequem die abgelegenen Naturparadiese und haben somit mehr Zeit für unvergessliche Safari-Momente. 1. Tag Flug nach Tansania Am Morgen fliegen Sie via Amsterdam nach Dar Es Salaam, wo Sie am Abend herzlich begrüßt und zu Ihrem Stadthotel begleitet werden. 2. Tag Auf zum Selous-Wildreservat In

knapp 45 Minuten fliegen Sie mit einem Propeller-Kleinflugzeug zum Selous-Wildreservat. Nach Ihrer Landung auf der Flugpiste begrüßt Sie Ihr persönlicher Ranger, der Sie während Ihres Aufenthaltes im Selous und auch während der Wildbeobachtungsaktivitäten betreuen wird. Ihre erste Pirschfahrt beginnt mit der Fahrt zur Lodge, die herrlich am Ufer eines flachen Sees, der vom großen Rufiji-Fluss gespeist wird, liegt. Von jedem Zelt-Chalet haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den See und die vereinzelten PalmyraPalmen am Ufer! Zwischen den Pirschfahrten entspannen Sie auf der Terrasse Ihres geräumigen und stilvoll möblierten Zelt-Chalets oder im gemütlichen LoungeBereich des Camps. Am Nachmittag starten Sie von der Lodge aus gemeinsam mit anderen Gästen zu Ihrer ersten richtigen Safari im Geländewagen. Zurück im Camp wartet ein kühles Getränk auf Sie, während das Lagerfeuer knistert und der Koch so langsam zum köstlichen Abendessen ruft. (FMA) 3. und 4. Tag Auf Pirsch im Selous Das

nach dem berühmten Forscher und Ele44

fantenjäger Frederick Courtney Selous benannte Reservat besticht durch seine wechselnden Landschaftsszenerien entlang der Seen und Flüsse. Unglaublich ist die Artenvielfalt! So hat man neben den Wildtieren über 1.700 Pflanzen- und Hunderte von Vogelarten gezählt. Der Park wird vom größten Fluss in Ostafrika, dem Rufiji, und seinen kleineren Seitenflüssen beherrscht. Sie unternehmen spannende Wildbeobachtungsfahrten oder Boots-Safaris. Aufregend ist die Suche nach einem Leoparden am Flussufer und majestätisch der Anblick großer Elefantenfamilien beim Baden. Königlich zeigen sich Löwen und Geparden, stets auf der Jagd nach Streifengnus und Gazellen, während Giraffen verschmitzt über eine Akazie schauen. (FMA) 5. Tag Weiterflug zum Ruaha-Nationalpark

Heute wartet ein echter Safari-Geheimtipp auf Sie! Im Kleinflugzeug fliegen Sie zum Ruaha-Nationalpark. Das einzigartige Ökosystem, das gleich von mehreren Flüssen gespeist wird, ist kaum erforscht und bislang noch wenig besucht. Die Landschaft mit ihren dekorativen Borassus-Palmen wird hier durch die Flüsse bestimmt. Ihr Camp liegt verträumt am Jongomero-Fluss, der je nach Jahreszeit unterschiedlich viel Wasser führt. In diesem sehr wildreichen Teil des Parks sind die Gäste des Camps die einzigen ausländischen Besucher. Nur acht geräumige und sehr geschmackvoll gestaltete Zelt-Cha-


Pool Ihrer Lodge

Auf Pirschfahrt

lets sind auf Holzplattformen gebaut und verteilen sich mit angenehmer Privatsphäre entlang des Flusses. Reetdächer sorgen für Kühlung und ein eigenes Bad mit Dusche für den nötigen Komfort. In den Nachmittagsstunden oder auch nachts kommen durchaus gern Wildtiere am Camp vorbei. Somit können Sie vom halboffenen LoungeBereich genüsslich den Elefanten oder Antilopen am Fluss zuschauen, während die Hippos im Hintergrund grunzen. (FMA) 6. und 7. Tag Herzschlag der Wildnis am Ruaha-Fluss Morgens halb sieben in Tan-

sania: Weckruf mit Elefantentrompeten. Es bleibt noch Zeit für einen frischen Kaffee auf Ihrer Terrasse, dann ruft die Wildnis. Der Tag erwacht und somit auch das Spiel zwischen Jägern und Gejagten, dessen Zeuge Sie heute werden. Im Geländewagen geht es erneut auf Wildbeobachtungsfahrt. Wunderbar lassen sich in den Miombo-Wäldern elegante Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen entdecken, alle erdenklichen Raubkatzen, ob groß oder klein, sind hier beheimatet und man sagt, es gibt hier die größte Elefantenpopulation Ostafrikas. An den Flussläufen lassen sich herrlich Flusspferde, Krokodile und kleine Reptilien beobachten. Morgens und nachmittags unternehmen Sie spannende Wildbeobachtungsfahrten im Geländewagen oder zu Fuß in Begleitung eines Wildhüters. (FMA) 8. bis 10. Tag Am Indischen Ozean Nach

einer letzten Wildbeobachtung fliegen Sie im Kleinflugzeug nach Dar Es Salaam. Dort werden Sie erneut begrüßt und vorüber an kleinen Dörfern und Palmenwäldern zu Ihrer nächsten Lodge, einem kleinen, traumhaften Idyll am Indischen Ozean, gefahren. Eingebettet zwischen einem einsamen weißen Sandstrand und dem üppiggrünen Küstenwald liegt diese kleine Lodge mit nur neun charmanten und großzügigen

Chalets. Sie verbringen die Tage an Strand und Meer, gehen schnorcheln oder fahren Kanu. Safari-Hungrigen sei eine geführte Wanderung in den Küstenwald empfohlen, wo sich diverse Primatenarten, z. B. die beliebten Colobus-Affen, in den Baumkronen aufhalten. Spannend ist auch der Besuch im nahe gelegenen Fischerdorf, der Einblicke in den Lebensalltag der Küstenbewohner vermittelt. Beim Abendessen am Strand bei Kerzenschein erfreuen Sie sich am frisch zubereiteten Fang aus dem Meer. (FMA) 11. und 12. Tag Heimreise Den letzten

Tag verbringen Sie in Ihrer Lodge. Mit vie-

len wunderbaren Safari-Erinnerungen im Gepäck fahren Sie am frühen Abend nach Dar Es Salaam. Von hier starten Sie Ihren Rückflug via Amsterdam zu Ihrem Heimatflughafen, wo Sie am nächsten Morgen eintreffen. (1x F)

Erleben Sie mehr Sie möchten gern länger in Tansania verweilen, andere Lodges wählen, noch weitere Safari-Paradiese sehen oder lieber an den traumhaften Stränden Sansibars verweilen? Gern beraten wir Sie aus erster Hand und erstellen ein persönliches Angebot für Sie.

Flug-Safari in Tansania

ab 5.080 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 08.01. – 15.03.18

ab 5.080 €

01.06. – 30.06.18

ab 5.180 €

01.07. – 16.08.18

ab 6.380 €

17.08. – 31.10.18

ab 5.980 €

01.11. – 14.12.18 08.01. – 15.03.19

ab 5.180 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: Economy Comfort Zone:

ab 1.620 € ab 300 €

Aufpreis für Einzelzimmer auf Anfrage. Getränkepauschale p. P./Übernachtung:

40 €

Leistungen • Flüge mit KLM Deutschland – Amsterdam – Dar Es Salaam und zurück in der Economy Class (andere Fluggesellschaften mit Aufpreisen/ Abschlägen auf Anfrage buchbar)

• 3 Übernachtungen in einer De-luxe-Lodge am Indischen Ozean im Chalet mit Bad inklusive aller Mahlzeiten, Tee, Kaffee, Wasser, Aktivitäten und Wäsche-Service

• Inlandsflüge Dar Es Salaam – Selous, Selous – Ruaha, Ruaha – Dar Es Salaam, Ras Kutani – Dar Es Salaam in Kleinflugzeugen (besondere Gepäckbestimmungen)

• Englischsprachige Betreuung durch Fahrer, LodgePersonal und Wildhüter/Ranger

• 1 Übernachtung im Komfort-Stadthotel in Dar Es Salaam • 6 Übernachtungen (je 3) in stilvollen De-luxeSafari-Camps im Selous-Wildreservat und im Ruaha-Nationalpark im komfortablen Zelt-Chalet mit eigenem Bad inklusive aller Mahlzeiten, Aktivitäten und Wäsche-Service

• Alle angebotenen Aktivitäten in den Lodges gemeinsam mit anderen Gästen (für Safaris zu Fuß wird eine Gebühr von 40 US-$ für den Ranger des Parks erhoben, die nur vor Ort bezahlt werden kann) • Transfers und Fahrten (in den Parks in offenen Geländewagen) laut Reiseverlauf • Eintrittsgelder für Nationalparks und Wildreservate • Flying Doctor-Service während der Safari

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Tansania (70 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Tansania erforderlich. Eine Impfung gegen Gelbfieber ist bei direkter Einreise aus Europa nicht erforderlich. Aufgrund häufiger Änderungen hierzu beraten wir Sie gern zum aktuellen Stand. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

45


afrika

ab 1.590 €

Das Kap der Guten Hoffnung

16-tägige Selbstfahrer-Privatreise in Südafrika von Kapstadt auf der Gartenroute bis Port Elizabeth

Addo ElephantStellenbosch Prince Albert Nationalpark Oudtshoorn AmakhalaKapstadt Wildreservat Gartenroute Kap der Guten Hoffnung

Plettenberg Bay

Natur Kulinarik

Kultur

Port Elizabeth

Tiere

Begegnungen

Was macht diese Reise einzigartig? • Die ganze Vielfalt der südafrikanischen KapRegion – In beschaulichen Etappen und zum individuellen Wunsch-Termin •Ü  bernachtungen in charmanten BoutiqueHotels, auf einem Weingut, auf einer Straußenfarm und in stilvollen Safari-Lodges •A  uf Pirsch in malariafreien Wildreservaten: Safaris im Addo Elephant-Nationalpark und im Amakhala Game Reserve •A  uf den Spuren der frühen Siedler: Tagesausflug über die Swart-Berge in der Karoo-Halbwüste • Traumhaft schöne Küstenlandschaften am Indischen Ozean: Robberg-Halbinsel und Tsitsikamma-Nationalpark

Vorgesehene Hotels/Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Kapstadt Stellenbosch

3 • Trevoyan Guesthouse 1 • Summerwood Guesthouse Robertson 1 • Fraai Uitzicht 1798 Oudtshoorn 2 • Mooiplaas Guesthouse Plettenberg Bay 3 • Lairds Lodge Addo-Park 1 • Woodall Country House Amakhala Game Reserve 2 • Hlosi Game Lodge

●●●● ●●●● ●●●● ●●●○ ●●●● ●●●●● ●●●●○

Kapküste für Genießer – Südafrika per Mietwagen Malariafreie Wildreservate, das Kap der Guten Hoffnung, historische Weingüter, dazu mediterranes Klima und unübertrefflich schöne Küstenabschnitte – die Kap-Region ist unbestritten Südafrikas beliebtestes Reiseziel. Ihre Flüge ab Deutschland, den Mietwagen sowie die Übernachtungen in stilvollen Safari-Lodges und kleinen Privatunterkünften reservieren wir zum Termin Ihrer Wahl. So können Sie es genießen, individuell unterwegs zu sein, ohne sich vor Ort um die Reise-Organisation kümmern zu müssen. 1. Tag Abflug von Deutschland Abflug am

Abend von Frankfurt oder München nach Johannesburg. 2. Tag Ankunft am Kap Am Morgen tref-

fen Sie in Johannesburg ein, wo Ihr zweistündiger Anschlussflug nach Kapstadt startet. Dort erwartet Sie einer unserer Mitarbeiter am Flughafen. Er überreicht Ihnen Ihre Reisedokumente und ist bei der Übernahme Ihres Mietwagens behilflich. Sie logieren drei Nächte in einem Boutique-Hotel in zentraler, aber dennoch ruhiger Lage. Die deutsch-schweizerischen Besitzer haben aus einer viktorianischen Villa ein wunderschönes Kleinod mit nur sieben Gästezimmern geschaffen. Bei gutem Wetter lohnt die Auffahrt per Seilbahn auf das Plateau des über 1.000 m hohen Tafelbergs.

5. und 6. Tag Im Weinland (5. Tag: ca.

3. Tag Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung (ca. 150 km) Das Kap der

7. Tag Auf der Route 62 in die Karoo (ca. 270 km) Die Route 62 schlängelt sich durch fruchtbare Täler mit Wein-, Oliven- und Obstplantagen, vorbei an schroffen Felsmassiven, deren Gipfel im Winter mit Schnee bedeckt sind. Immer wieder bieten steile Pässe spektakuläre Ausblicke auf die immer trockener werdende Landschaft, die schließlich in die Karoo übergeht. In Oudtshoorn, Welthauptstadt der Straußenzucht, sind Sie zwei Nächte zu Gast auf einer Straußenfarm, die allerdings nicht zu den typischen ShowFarmen mit Programmpunkten wie Straußenreiten gehört. Bei einer eindrucksvollen Farm-Führung gewinnen Sie einen Einblick in den Alltag der Straußenzucht, die Oudts-

Guten Hoffnung, einst unter Seeleuten gefürchtet, wird oft als das schönste Ende der Welt bezeichnet. Hier lassen sich zwischen Juli und November Glattwale beobachten, die sich zur Fortpflanzung in den wärmeren Küstengewässern aufhalten. (F) Ihre Lodge im Amakhala-Wildreservat

„Wer die Fahrt über den spektakulären Swartberg-Pass wagt, wird mit grandiosen Bergpanoramen belohnt!“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

die wechselvolle Geschichte Südafrikas eintauchen möchte, sollte Robben Island besuchen, die Gefängnisinsel, auf der Nelson Mandela 18 Jahre lang inhaftiert war. (F)

4. Tag Kapstadt à la carte Südafrikas

Mother City, am Fuße des Tafelberg-Massivs und umgeben von zwei Weltmeeren mit herrlichen Küsten, bietet zahlreiche Ausflugsziele. Naturliebhabern empfehlen wir den Botanischen Garten Kirstenbosch und den West Coast-Nationalpark. Wer in 46

170 km, 6. Tag: ca. 130 km) Von Kapstadt reisen Sie in das Herz des südafrikanischen Weinlands. Unser Tipp: die Fahrt entlang der Küstenstraße R44 mit traumhaften Ausblicken über die False Bay auf die gegenüberliegende Kap-Halbinsel. Besuchen Sie einige der renommierten Weingüter der Region, fahren Sie mit der Wein-Straßenbahn von Weingut zu Weingut, und spazieren Sie durch charmante Städtchen mit den typischen kapholländischen Giebelhäusern. Sie sind je eine Nacht zu Gast in einem Boutique-Hotel in Stellenbosch und auf einem Weingut am Fuße der Langeberge. (F)


Kapholländisches Weingut

Zebras im Amakhala-Wildreservat

hoorn einst Reichtum und die sogenannten Feder­paläste brachte. (F)

Lodge wohnen. Gleich am Nachmittag starten Sie mit einem erfahrenen Ranger zu einer Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen. Neben den Big Five – Elefant, Löwe, Leopard, Büffel und Nashorn – durchstreifen zahlreiche kleinere und größere Wildtiere wie Geparden, Gnus und Antilopen den Busch. (A)

8. Tag In den Swart-Bergen (ca. 190 km)

Ein Muss für alle Naturliebhaber ist ein Tagesausflug über Südafrikas spektakulärste Bergstraße: den Swartberg-Pass. Auf kurvenreicher, abenteuerlich steiler Straße geht es über den knapp 1.600 m hohen Pass in das Karoo-Städtchen Prince Albert, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Durch die nicht minder eindrucksvolle Meiringspoort-Schlucht fahren Sie zurück nach Oudtshoorn. (F) 9. bis 11. Tag An der Gartenroute (9. Tag:

ca. 150 km) Durch die Outeniqua-Berge führt Ihre Reise zurück an die Küste nach Plettenberg Bay. Ihr elegantes BoutiqueHotel ist der ideale Ausgangspunkt zu den vielen Ausflugszielen an der Gartenroute. Unsere besonderen Empfehlungen sind eine Wanderung auf der felsigen Robberg-Halbinsel und der Besuch der weltweit größten Voliere: Birds of Eden. Der TsitsikammaNationalpark beeindruckt mit seinen Küsten-Urwäldern, Riesenfarnen, mächtigen Gelbholzbäumen, zerklüfteten Felsen und Panorama-Ausblicken auf den Ozean. Lohnend ist eine Kurzwanderung entlang der felsigen Steilküste und zur Hängebrücke über den Storms River. (F) 12. Tag Addo Elephant-Nationalpark (ca.

220 km) Gen Osten reisen Sie weiter zum Addo Elephant-Nationalpark. Er beheimatet heute wieder mehr als 600 Elefanten, nachdem die einst großen Herden der KapRegion in den 1930er Jahren fast völlig ausgerottet waren. Bei einer Safari im eigenen Mietwagen können Sie auch Büffel, Nashörner, Kudus und Löwen beobachten. (F) 13. Tag Amakhala-Wildreservat (ca. 50 km)

Am Morgen bleibt Zeit für eine weitere Wild­beobachtungstour. Anschließend fah­ ren Sie zum Amakhala-Wildreservat, wo Sie zwei Nächte in einer stilvollen Safari-

14. Tag Auf Wildpirsch Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie eine Jeep-Safari. Am Nachmittag geht es auf Pirschfahrt, kombiniert mit einer Bootsfahrt auf dem Bushman’s River. Genießen Sie den letzten Abend bei einem hervorragenden Menü unter dem afrikanischen Sternenzelt oder am knisternden Kamin. (FMA)

15. und 16. Tag Rückflug nach Deutschland (15. Tag: ca. 80 km) Nach einer letzten

Safari am frühen Morgen heißt es Abschied nehmen von der Wildnis und von Afrika. Am Nachmittag Abflug von Port Elizabeth nach Johannesburg und über Nacht weiter bis Frankfurt oder München. (1x F)

Privater Fahrer/Reiseleiter Ihnen gefällt diese Reise, Sie möchten aber nicht selbst mit dem Mietwagen fahren? Wir buchen gern einen privaten Deutsch sprechenden Reiseleiter für Sie, der zugleich Ihr Fahrer ist. Fragen Sie uns nach einem persönlichen Angebot!

Südafrika per Mietwagen

ab 1.590 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11.17 – 30.04.18

2.890 €

1.900 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

01.05.18 – 21.06.18

2.590 €

1.590 €

Rail & Fly mit der DB, 2. Klasse:

22.06.18 – 31.08.18

2.770 €

1.650 €

01.09.18 – 30.09.18

2.870 €

1.750 €

01.10.18 – 30.11.18

3.250 €

2.100 €

Bei diesem Reiseverlauf handelt es sich um einen Vorschlag, den wir gern Ihren Wünschen anpassen. In der Wal-Saison von Juli bis November empfehlen wir, zusätzlich Übernachtungen in der Walker Bay einzuplanen.

ab 2.100 € 70 €

Natürlich können Sie auch nach dem 30.11.18 reisen. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt/München – Johannesburg – Kapstadt und Port Elizabeth – Johannesburg – Frankfurt/München mit South African Airways in der Economy Class

• 4 geführte Wild-Safaris im privaten AmakhalaWildreservat, Englisch sprechende Ranger

• 13 Übernachtungen in stilvollen Safari-Lodges und kleinen privaten Gästehäusern

• Begrüßungs-Service in deutscher Sprache bei Ankunft auf dem Flughafen Kapstadt

• AVIS-Mietwagen der Klasse C (z. B. Toyota Corolla) mit Klimaanlage ab und bis zum Flughafen, unbegrenzte Freikilometer • Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), in der SafariLodge im Amakhala-Wildreservat sind auch alle Getränke im Preis enthalten

• Führung auf einer produzierenden Straußenfarm (keine Show-Farm) in Oudtshoorn

• Informationspaket auf Deutsch mit detaillierter Routen­beschreibung, Straßenkarte, Reiseführer u. a. • 24-Stunden-Notfall-Service vor Ort (deutschsprachig)

Nicht enthalten: Einweg- und Vertragsgebühr für das Mietfahrzeug (zusammen ca. 80 €), Eintrittsgelder, z. B. für die Nationalparks, Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

47


afrika

ab 2.250 €

In der Namib-Wüste

17-tägige Selbstfahrer-Privatreise durch Namibia

Etosha-Nationalpark

Ugab-Tal Swakopmund Sossusvlei Lüderitz

MudumuNationalpark

vi Rundu Capri Waterberg Plateau Park

Viktoriafälle ChobeNationalpark

Windhoek Kalahari Lodge Köcherbaumwald

Fish River Canyon

Natur

Tiere

Begegnungen

Komfort UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Die schönsten Ziele Namibias: Von den Dünen der Namib-Wüste bis zum wildreichen EtoshaPark – Zum individuellen Wunsch-Termin •Ü  bernachtungen in komfortablen SafariLodges, auf Gästefarmen und in kleinen privaten Gästehäusern • F ahrzeug der SUV-Klasse im Preis enthalten •P  aradies für Fotografen: Dead Vlei, Tafelberge im Ugab-Tal und Waterberg-Plateau •Z  eugen der Geschichte: BuschmannFelszeichnungen im Damara-Land und deutsche Architektur in Swakopmund • Vorreise: Fish River Canyon – Diamanten­ sperrgebiet – Lüderitz-Bucht – Kolmanskop • Verlängerung: Sambesi-Region (Caprivi) – Chobe-Nationalpark – Viktoriafälle

Vorgesehene Lodges (17-tägige Reise) Ort

Übernachtungen Komfort

●●●● Kalahari 2 • Red Dunes Lodge Namib-Wüste 2 • Desert Homestead ●●● Swakopmund 2 • Cornerstone Guesthouse ●●● Erongo-Berge 1 • Hohenstein Lodge ●●● Damara-Land 2 • Vingerklip Lodge ●●●○ Etosha (Süd) 1 • Etosha Safari Lodge ●●●● Etosha (Ost) 2 • Mushara Bush Camp ●●●○ Waterberg-Plateau 2 • Frans Indongo Lodge ●●●○

Namibia per Mietwagen – Wüste und Wildlife Endlose Sanddünen, die auf die kalte Brandung des Atlantiks treffen, Tierreichtum in freier Wildbahn und Wilhelminische Architektur in Swakopmund und Lüderitz: Namibia ist ein Land der Kontraste und ein Traumziel für Fotografen! Diese Reise führt Sie zu den schönsten Zielen Namibias – vom roten Sandmeer der Kalahari und der NamibWüste zu den Tierherden des Etosha-Nationalparks. Sie reisen in bequemen Tages­ etappen und übernachten in ausgesuchten kleinen Lodges und auf Gästefarmen. 1. Tag Flug nach Namibia 2. und 3. Tag Von Windhoek in die Kalahari (2. Tag: ca. 260 km) Morgens

Ankunft auf dem Flughafen Windhoek, wo Sie von einem unserer lokalen Deutsch sprechenden Mitarbeiter begrüßt und zum Mietwagenschalter begleitet werden. Es bleibt Zeit für einen Bummel durch die namibische Hauptstadt mit ihrem zugleich europäischen und afrikanischen Flair, bevor Ihre Reise mit der Fahrt gen Süden beginnt. Sie verlassen die Gebirgszüge der Region Windhoek und erreichen die roten Dünen der Kalahari, in die Ihre Lodge eingebettet liegt. Lassen Sie die Weite und Stille der Umgebung bei einer Jeep-Safari mit einem lokalen Ranger oder bei einer Kurzwanderung auf sich wirken! (FA) 4. und 5. Tag Wüstenzauber (4. Tag:

„Besuchen Sie Bull’s Party – riesige Granitkugeln in den Erongo-Bergen!“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

ca. 320 km) Über das Örtchen Maltahoehe und die Tsaris-Berge erreichen Sie den Namib-Naukluft-Park. Ihre Lodge ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Namib-Wüste und zum Sesriem-Canyon. Besuchen Sie das Sossusvlei mit den höchs48

ten Dünen der Welt und das Tote Vlei, das mit seinen Baum­skeletten einmalige Fotomotive bietet! (FA) 6. und 7. Tag Zwischen Wüste und Atlantik: Swakopmund (6. Tag: ca. 360 km)

Ihre Route führt Sie durch die zentrale Namib-Wüste, deren Sandmeer seit 2013 zum UNESCO-Welterbe zählt, bis zur Atlantik-Küste nach Swakopmund. Das Seebad hat viel von seinem deutschen Charakter bewahrt. Bummeln Sie durch Straßen mit Wilhelminischer und FachwerkArchitektur und unternehmen Sie im nahe gelegenen Walvis Bay einen Bootsausflug zu Delfinen, Pelikanen und Robben. (F) 8. Tag Erongo-Berge (ca. 330 km) Legen Sie einen Stopp an der riesigen Robben­ kolonie am Kreuzkap ein, bevor Sie landeinwärts in das Erongo-Gebirge reisen. Hier können Sie spektakuläre Riesen­ kugeln aus Granit und Felszeichnungen der Buschmänner besichtigen und zum Sonnenuntergang den Blick auf das markante Hohenstein-Massiv genießen. (FA)


Chamäleon in der Namib-Wüste

Fish River Canyon und Lüderitz-Bucht

Caprivi, Botswana und Viktoriafälle

21-tägige Variante mit Vorreise

23-tägige Variante mit Verlängerung

1. bis 3. Tag Verlauf wie Hauptreise.

1. bis 13. Tag Verlauf wie Hauptreise.

4. Tag Köcherbaumwald und Fish River Canyon (ca. 460 km) Von der

14. bis 16. Tag Caprivi (14. Tag: ca.

Kalahari reisen Sie weiter nach Süden zum gigantischen Fish River Canyon. Unterwegs besuchen Sie faszinierende Felsformationen und den Köcherbaumwald bei Keetmanshoop. (FA)

5. und 6. Tag Lüderitz und Geisterstadt Kolmanskop (5. Tag: ca. 290 km)

Von Ihrer Lodge bei Aus erkunden Sie das Diamanten-Sperr­ gebiet und die Lüderitz-Bucht. Die abwechslungsreiche Geschichte des Küstenstädtchens Lüderitz wurde u. a. geprägt von portugiesischen Seefahrern, britischen Walfängern und einem Bremer Kaufmann. In Kolmanskop, wo heute im Wüstensand versunkene Hausruinen bizarre Fotomotive bilden, blühte zu Zeiten des Diamantenrauschs das Leben. (FA) 7. Tag Schloss Duwisib (ca. 220 km) Blick von Ihrer Lodge im Tal des Ugab-Flusses

9. und 10. Tag Tafelberge und Fingerklippe (9. Tag: ca. 275 km) Durch das

raue, felsige Damara-Land geht es weiter zu Ihrer spektakulär gelegenen Lodge im Ugab-Tal mit seinen Tafelbergen und dem steil aufragenden Vingerklip-Felsen. Neben Naturwundern wie dem Versteinerten Wald können Sie auch die Felszeichnungen von Twyfelfontein, UNESCO-Weltkulturerbe, besuchen. (FA) 11. bis 13. Tag Etosha-Nationalpark

Fahrt gen Norden und Übernachtung in der Nähe von Schloss Duwisib, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Reise in den Naukluft-Park fortsetzen (weiter wie am 4. Tag der Hauptreise). (FA)

19. und 20. Tag Chobe-Nationalpark

(19. Tag: ca. 260 km) Über die Grenze gelangen Sie nach Kasane/Botswana (Abgabe Mietfahrzeug). Transfer zu Ihrer Lodge im Chobe-Park. In Afrikas Elefantenparadies Nr. 1 erwarten Sie Boots-Safaris und Pirschfahrten per Jeep. (FMA) 21. Tag Der Rauch, der donnert: Viktoriafälle Heute sehen Sie die welt-

berühmten Wasserfälle des SambesiFlusses! (FA) 22. und 23. Tag Rückreise Flug von

Victoria Falls nach Johannesburg. Abends Rückflug nach Deutschland. (1x F)

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ)

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11.17 – 30.06.18 (17 Tage)

3.070 €

2.250 €

01.07.18 – 30.11.18 (17 Tage)

3.190 €

2.370 €

14. und 15. Tag Waterberg-Plateau-Park

• 14/18/20 Übernachtungen auf Gästefarmen, in charmanten Gästehäusern und in Safari-Lodges

(16. Tag: ca. 340 km) Fahrt über Okahandja nach Windhoek. Über Nacht Rückflug nach Deutschland. (1x F)

idyllischen Fluss-Lodge aus können Sie spannende Pirschfahrten im MudumuNationalpark unternehmen. (FA)

ab 2.250 €

• Flüge Frankfurt – Windhoek – Frankfurt mit Air Namibia in der Economy Class, bei Verlängerung zusätzlich Linienflug Victoria Falls – Windhoek

16. und 17. Tag Abschied von Namibia

17. und 18. Tag Mudumu-Nationalpark (17. Tag: ca. 240 km) Von Ihrer

Namibia per Mietwagen

(11. Tag: ca. 190 km, 12. Tag: ca. 170 km) Etosha ist zweifellos Namibias bedeutendstes Wildreservat. Im Herzen des Parks liegt die Etosha-Pfanne, eine riesige Senke, die mit ihren vorüberziehenden Tierherden fasziniert. Sie wohnen drei Nächte in stilvollen Safari-Lodges und können ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrten im eigenen Fahrzeug unternehmen. (FA) (14. Tag: ca. 270 km) Das WaterbergPlateau lädt zu Wanderungen ein und ist Schutzgebiet für bedrohte Tiere wie Spitzmaulnashörner, Rappen- und TsessebeAntilopen. Eindrucksvoll ist zudem der Besuch einer Geparden-Forschungsstation. (FA)

420 km, 15. Tag: ca. 230 km) Fahrt in den Caprivi, der heute Sambesi-Region genannt wird. Über die Popa-Stromschnellen erreichen Sie Ihre Lodge am Kavango-Fluss. (FA)

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 1.600 €

Aufpreis für ein Allrad-Mietfahrzeug, 15 Tage: ab 180 € Sie möchten nicht selbst mit dem Mietwagen fahren? Wir buchen gern einen privaten Deutsch sprechenden Reiseleiter für Sie, der zugleich Ihr Fahrer ist.

Aufpreis für Vorreise/Verlängerung - 21-tägige Reise-Variante: - 23-tägige Reise-Variante:

ab 450 € ab 1.300 €

Rail & Fly mit der DB, 2. Klasse:

79 €

Leistungen

• AVIS-Mietwagen der SUV-Klasse (z. B. Hyundai Tucson) mit Klimaanlage ab und bis Flug­hafen Windhoek (bei Buchung der Verlängerung: bis Kasane/Botswana) • Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt, Versicherungsschutz bei Schäden an Windschutz­ scheibe, Reifen, Felgen und Rad­kappen, Wasser- und Unterbodenschäden

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Begrüßungs-Service (deutschsprachig) bei Ankunft auf dem Flughafen Windhoek • Informationspaket auf Deutsch mit detaillierter Routen­beschreibung, Straßenkarte, Reiseführer, Namibia-VIP-Pass u. a. • 24-Stunden-Notfall-Service vor Ort (deutschsprachig) • Bei Buchung der Verlängerung: Transfers in Botswana und Victoria Falls/Simbabwe laut Reiseverlauf, 4 geführte Safaris im Chobe-Nationalpark

Nicht enthalten: Eintrittsgelder, z. B. für Nationalparks, Trinkgelder, bei Buchung der Verlängerung: Einweg- und Grenzüberschreitungsgebühren für das Mietfahrzeug (ca. 450 €), Visum Simbabwe (p. P. 30 US-$) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Simbabwe (bei Verlängerung) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe bei Buchung der Verlängerung empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

49


Afrika

ab 3.650 €

Ihre Lodge am Kunene-Fluss

16-tägige Selbstfahrer-Privatreise ins unberührte Nordwest-Namibia

Kunene-Fluss

Etosha-Nationalpark

Kaokoveld OngavaWildreservat

Grootberg Lodge D am

Twyfelfontein

ar a-

La n

d

Okahandja Erongo-Berge

Windhoek

Natur Komfort

Kultur

Tiere

Begegnungen

Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? • Per Allradfahrzeug in die faszinierenden und nahezu unberührten Landschaften des Kaokovelds – Zum Wunsch-Termin • Wildbeobachtungen mit professionellen Rangern im Hoarusib-Flusstal und am Kunene, dem Grenzfluss zu Angola •O  kahirongo Elephant Lodge & River Camp – Symbiose von außergewöhnlicher Architektur, Komfort und Nachhaltigkeit •Z  u Besuch bei den Himbas, begleitet von einem kundigen lokalen Guide •P  irschfahrten auf der Suche nach den seltenen Wüsten-Elefanten, Wüsten-Löwen und Nashörnern •Ü  bernachtungen in traumhaft gelegenen Lodges im Kaokoveld, am Etosha-Park, im Damara-Land und in den Erongo-Bergen

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Okahandja Etosha-Park Palmwag-Region Kaokoveld

1 • The Elegant Farmstead ●●● 2 • Andersson’s Camp ●●●○ 2 • Grootberg Lodge ●●●○ 3 • Okahirongo ●●●●○ Elephant Lodge 2 • Okahirongo River Camp ●●●●● 1 • Camp Kipwe ●●●● 2 • Erongo Wilderness Lodge ●●●●

Kunene-Fluss Damara-Land Erongo-Berge

„Abenteuerlich und zugleich atemberaubend schön: Die Fahrt zum Kunene-Fluss bringt auch Namibia-Kenner zum Staunen.“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

Im Land der Himbas – Namibias wilder Nordwesten Im äußersten Nordwesten Namibias, zwischen Skelettküste und Ovambo-Land, erstreckt sich eine nahezu unberührte und zugleich überwältigend schöne Landschaft aus felsigen Gebirgen und Sanddünen – das Kaokoveld. Nur per Allradfahrzeug zugänglich, ist die trocken und unwirtlich scheinende Region die Heimat des Himba-Volks. Im eigenen Mietwagen reisen Sie bis Purros und werden ab hier von kundigen lokalen Guides bis an den Kunene-Fluss begleitet. Es erwarten Sie Übernachtungen in wunderschönen Lodges, Begegnungen mit den Himbas und den Damaras und nicht zuletzt der Besuch des Etosha-Nationalparks sowie der faszinierenden Erongo-Berge. 1. Tag Nachtflug nach Namibia 2. Tag Von Windhoek nach Okahandja

(ca. 130 km) Morgens Ankunft in Windhoek. Einer unserer lokalen Mitarbeiter begrüßt Sie am Flughafen und ist Ihnen bei der Fahrzeugübernahme behilflich. Unternehmen Sie einen Bummel durch die namibische Hauptstadt, bevor Ihre Reise mit der Fahrt in die Region Okahandja beginnt. Ihr Ziel ist eine idyllisch gelegene Gästefarm, wo Sie im Schatten großer Kameldornbäume entspannen können. Wanderwege führen entlang eines Trockenflussbettes und laden ebenso wie geführte Jeep-Safaris zur Erkundung der artenreichen Flora und Fauna ein. (A) 3. und 4. Tag Namibias Tierparadies Nr. 1: Etosha (3. Tag: ca. 370 km) Über Outjo

geht es in den Norden des Landes zum Etosha-Nationalpark, wo Sie ausgiebige Wildbeobachtungsfahrten im eigenen Fahrzeug unternehmen können. Da die Tierherden im Park fast ganzjährig auf die Wasserstellen angewiesen sind, bieten sich zu jeder Jahreszeit hervorragende Möglichkeiten zur Wildbeobachtung! Sie übernachten stilvoll in einem großzügigen Zelt-Chalet mit privatem Aussichtsdeck im Ongava-Wildschutzgebiet. Ihre Lodge liegt an einer Wasserstelle, die regelmäßig von Wildtieren aufgesucht wird. Auf Wunsch können Sie auch Safaris in Begleitung professioneller Ranger unternehmen. 50

Bei geführten Nachtsafaris liegt der Fokus auf der Beobachtung von Breitmaul- und Spitzmaulnashörnern. (FA) 5. und 6. Tag Im Damara-Land – Grootberg Lodge (5. Tag: ca. 270 km) Ihre Reise

führt weiter gen Westen in die Region um Palmwag. Auf dem über 1.600 m hohen Etendeka-Plateau mit atemberaubender Aussicht über den Klipriver-Canyon liegt die Grootberg Lodge. Begeben Sie sich in der wildreichen Gegend auf die Suche nach Nashörnern und halten Sie Ausschau nach den seltenen Felsenadlern, die unterhalb der Lodge nisten. Als erste Community Lodge Namibias, die zu 100 % der lokalen ≠Khoadi //Hoas-Gemeinde gehört, schafft die Lodge für die lokalen Gemeinden ein sicheres Einkommen. Ehemalige Wilderer setzen ihr Können im Spurenlesen heute als Ranger für die Gäste ein – auch deshalb hat sich der Wildtierbestand der Region in den vergangenen Jahren wieder deutlich erhöht. (FA) 7. und 8. Tag Unberührtes Kaokoveld

(7. Tag: ca. 250 km) Bei Sesfontein verlassen Sie die Überlandstraße und fahren auf sandiger Piste bis Purros. Sie passieren das wildreiche Trockenrevier des Hoanib-Flusses und treffen immer wieder auf Herden von Springböcken, auf Oryx-Antilopen, Strauße und vielleicht sogar Wüsten-Elefanten. In dieser einsamen und zugleich groß­artigen Landschaft, auf einer Anhöhe über dem


Himba-Junge

Camp Kipwe im Damara-Land

Tal des Hoarusib-Flusses, liegt Ihre stilvolle Lodge für zwei Nächte. Mit erfahrenen Rangern unternehmen Sie Wildsafaris auf der Suche nach den seltenen Wüsten-Löwen, Leoparden und anderen Tieren. Der Hoarusib führt stellenweise ganzjährig Wasser, daher ist die trockene Region besonders wildreich. Nirgends sonst auf der Welt leben Löwen, Elefanten und Nashörner in so wüstenhafter Umgebung. Eindrucksvoll ist zudem der Besuch eines Himba-Dorfs. Das Volk der Himbas im abgelegenen Nordwesten Namibias ist bis heute seiner ursprünglichen Lebensweise am konsequentesten treu geblieben. Die auffällige Haartracht und die mit Ocker eingeriebene Haut hat sie zu einem beliebten Namibia-Fotomotiv gemacht. Ihre Lodge liegt in einer sogenannten Conservancy, die den lokalen Himbas die Kontrolle über ihr Land und dessen touristische Nutzung garantiert. So stammt ein Großteil der Mitarbeiter aus den umliegenden Dörfern. Die enge Beziehung zwischen der Okahirongo-Lodge und den lokalen Himbas garantiert deshalb intensive und zugleich rücksichtsvolle Begegnungen mit den Einwohnern der besuchten Dörfer. (2x F, 1x M, 2x A) 9. bis 11. Tag Nicht von dieser Welt: Abenteuer am Kunene-Fluss Durch

menschenleere Weite, die einer Mondlandschaft gleicht, reisen Sie in Begleitung eines kundigen Guides im Geländefahrzeug durch das Marienfluss-Tal bis an den Kunene, den Grenzfluss zu Angola. Zwei Nächte wohnen Sie hier in einem wunderschönen Zelt-Chalet mit Blick auf den Fluss und die umliegenden Berge. Sie erkunden diese völlig abgeschiedene, nahezu magische Landschaft auf Pirschfahrten in offenen Jeeps und per Boot auf dem Kunene, bevor Sie am 11. Reisetag wieder zu Ihrer Lodge bei Purros gefahren werden. (FMA) 12. Tag Im Reich der Wüsten-Elefanten

(ca. 330 km) Im eigenen Fahrzeug geht

es heute über Sesfontein, wo Sie wieder die Zivilisation erreichen, in das DamaraLand. Bei Twyfelfontein, berühmt für seine Felszeichnungen der San-Jäger (UNESCOWelterbe), liegt Ihre Lodge am Fuße imposanter rötlicher Granitfelsen. Sie können sich in eigener Regie oder in Begleitung eines Rangers auf die Suche nach WüstenElefanten begeben, die im Flussbett des Abu-Huab besonders häufig anzutreffen sind. (FA) 13. und 14. Tag In den Erongo-Bergen

(13. Tag: ca. 270 km) Inmitten einer imposanten Felsformation aus runden Granitblöcken liegt die Erongo Wilderness

Lodge. Starten Sie zu Pirschfahrten auf der Suche nach den scheuen Leoparden, besuchen Sie die berühmte Felsformation Bull’s Party und bestaunen Sie besonders gut erhaltene Felszeichnungen der SanBuschleute. (FA) 15. und 16. Tag Abschied von Namibia

(15. Tag: ca. 260 km) Genießen Sie beim Frühstück auf dem Aussichtsdeck Ihrer Lodge nochmals ausgiebig die herrliche Kulisse der Erongo-Berge. Über Okahandja fahren Sie zurück nach Windhoek, wo Sie Ihr Fahrzeug am Flughafen abgeben. Über Nacht Rückflug nach Deutschland, wo Sie am Morgen eintreffen. (1x F)

Im Land der Himbas

ab 3.650 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11. – 31.12.17

4.490 €

3.650 €

01.01. – 30.06.18

4.690 €

3.850 €

01.07. – 30.11.18

4.990 €

4.130 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 1.600 €

Rail & Fly mit der DB, 2. Klasse:

Diese Reise können Sie mit der Fahrt durch den unberührten Westen des Etosha-Parks (Dolomite Camp) und/ oder der Fahrt durch den Caprivi bis zu den Viktoriafällen kombinieren. Wenn Sie nicht selbst per Mietwagen reisen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere NamibiaFlug-Safari auf den Seiten 40 und 41.

79 €

Natürlich können Sie auch nach dem 30.11.18 reisen. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Linienflüge Frankfurt – Windhoek – Frankfurt mit Air Namibia in der Economy Class

• Begrüßungs-Service (deutschsprachig) bei Ankunft am Flughafen Windhoek

• 13 Übernachtungen in besonders schön gelegenen stilvollen Lodges im Chalet bzw. möblierten Zelt-Chalet mit privatem Bad

• Geführte Jeep-Safaris, Besuche von Himba-Dörfern mit lokalen Guides, Bootsfahrten auf dem KuneneFluss und Wanderungen während des 6-tägigen Aufenthalts im Kaokoveld

• AVIS-Allrad-Mietwagen der Klasse N (z. B. Toyota Hilux Doppelkabiner) mit Klimaanlage und unbegrenzten Freikilometern ab und bis Flughafen Windhoek • Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt, Versicherung bei Schäden an Windschutzscheibe, Reifen, Felgen, Radkappen, Wasser- und Unterbodenschäden • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), in den Lodges im Kaokoveld sind alle Getränke inklusive (außer internationale Premium-Spirituosen)

• Transfers im Allrad-Fahrzeug mit lokalem Fahrer/ Guide zwischen Purros (Okahirongo Elephant Lodge) und Kunene-Fluss (Okahirongo River Camp) • Informationspaket auf Deutsch mit detaillierter Routenbeschreibung, Straßenkarte, Reiseführer, Namibia-VIP-Pass, Lernidee-Landeskunde-Band • Wäsche-Service in den Lodges im Kaokoveld • 24-Stunden-Notfall-Service vor Ort (deutschsprachig)

Nicht enthalten: Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

51


Afrika

ab 840 €

Erholung auf Sansibar

5-tägiger Reisebaustein: Sansibar als Verlängerung für Reisen in Tansania und anderen Ländern Afrikas Saisonzeiten und Preise p. P. Shooting Star Lodge/Seaview Cottages ●●●● Doppel­zimmer

Einzelzimmer

01.01. – 28.02.18

930 €

1.120 €

01.03. – 30.06.18

840 €

1.000 €

01.07. – 30.09.18

930 €

1.120 €

01.10. – 14.12.18

840 €

1.000 €

Green and Blue ●●●●

Doppel­zimmer

Einzelzimmer

05.01. – 30.03.18

1.230 €

1.810 €

31.03. – 30.06.18

1.140 €

1.650 €

01.07. – 30.10.18

1.230 €

1.810 €

31.10. – 22.12.18

1.140 €

1.650 €

Doppel­zimmer

Einzelzimmer

Kisiwa on the Beach ●●●● 06.01. – 31.03.18

950 €

1.520 €

01.04. – 30.06.18

850 €

1.320 €

01.07. – 22.12.18

950 €

1.520 €

Zanzibar White Sand Luxury Villas & Spa ●●●●● Doppel­zimmer

Einzelzimmer

06.01. – 28.02.18

1.510 €

auf Anfrage

01.03. – 31.05.18

1.590 €

auf Anfrage

01.06. – 30.06.18

1.510 €

auf Anfrage

01.07. – 31.08.18

1.770 €

auf Anfrage

01.09. – 31.10.18

1.510 €

auf Anfrage

01.11. – 19.12.18

1.290 €

auf Anfrage

Aufpreis für Flüge ab Arusha:

210 €

Leistungen • L inienflüge Dar Es Salaam – Sansibar – Dar Es Salaam in der Economy Class (1x 15 kg Gepäck) • 3 Übernachtungen im Strandhotel •1  Übernachtung im Stadthotel •G  eführter Tagesausflug mit Besuch einer Gewürzfarm und Rundgang durch die Altstadt von Stone Town mit lokaler Deutsch sprechender Reiseleitung •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Flughafen-Transfers

Sansibar: Traumstrände am Indischen Ozean und koloniales Flair in Stone Town Reich geworden durch den Handel mit Gewürzen, Elfenbein und Sklaven, war das tropische Eiland Sansibar einst die bedeutendste Handelsstätte an der afrikanischen Ostküste. In Stone Town, der historischen Altstadt, finden Sie von arabischen und portugiesischen Einflüssen geprägte Architektur und im Osten der Insel palmengesäumte Traumstrände mit weißem Puderzuckersand. Sie können dieses 5-tägige Sansibar-Programm mit allen Reisen nach Tansania und weiteren Reisen aus diesem Katalog kombinieren. 1. Tag Auf nach Sansibar Ein ca. 20-minütiger Flug bringt Sie von Dar Es Salaam nach Sansibar. Hier begrüßt Sie Ihr Englisch sprechender Fahrer, der Sie zum Strand-Resort Ihrer Wahl fährt. (A) 2. bis 3. Tag Entspannung am Indischen Ozean Nach Ihrer ereignisreichen und auf-

regenden Safari im Norden des Landes genießen Sie hier die Ruhe, das Plätschern der Wellen des Indischen Ozeans und den Schatten unter Palmen am weißen Strand in vollen Zügen! Wer möchte, kann vor Ort Aktivitäten wie Dorfbesuche, Bootsausflüge zum Schnorcheln, Tauchen oder gar zum Schwimmen mit Delfinen buchen. (FA) Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Tansania (70 €), Trinkgelder, Getränke, Wunsch-Ausflüge und -Aktivitäten Impfungen: Eine Gelbfieber-Impfung ist vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

4. Tag Geheimnisse des Gewürzhandels und der Zauber von Stone Town Heute

gewinnen Sie Einblicke in die Geheimnisse des Gewürzanbaus. Der Export von Gewürznelken, Muskatnuss, Zimt und Pfeffer spielt bis heute eine bedeutende ökonomische Rolle für das Eiland. 52

Anschließend besuchen Sie das Gassenlabyrinth der Altstadt von Stone Town (UNESCO-Weltkulturerbe). An den architektonischen Zeugnissen, darunter Häuser aus Korallengestein, können Sie noch heute die arabisch, afrikanisch, portugiesisch und englisch geprägte Vergangenheit der Insel ablesen. Am Abend empfehlen wir den Besuch des Nachtmarktes in den Forodhani Gardens mit frisch gegrilltem Fisch oder eines der zahlreichen Restaurants am Hafen oder am Strand. (FMA) 5. Tag Märkte und Flug nach Dar Es Salaam Der Vormittag steht Ihnen zur

freien Verfügung. Bummeln Sie durch die historischen Gassen und besuchen Sie einen der lebhaften Märkte, die eine Fülle an Obst, Gemüse, Fleisch und vor allem fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten anbieten. Alternativ reservieren wir Ihnen gerne ein Tageszimmer. Am frühen Abend erfolgt Ihr Rückflug nach Dar Es Salaam. (FM)


Zimmer des Green and Blue, darunter: Seaview Cottage in der Shooting Star Lodge, Pool des Shooting Star

Pool des Green and Blue

Hotels und Resorts nach Ihren Wünschen Shooting Star ●●●●, Kiwenga, Ostküste Klein und persönlich geführt bietet die Shooting Star Lodge 16 liebevoll gestaltete Zimmer. Sie wohnen in einem der Sea View Cottages mit privater Veranda. Ein familiärer Ort zur Entspannung und Erholung fernab der üblichen Besucherpfade. Green and Blue ●●●●, Matemwe, Nordostküste Boutique-Hotel mit wunderbar tropischem Garten und Bungalows mit viel Privatsphäre. Vom Pool oder dem halb offenen Restaurant bietet sich ein wunderbarer Blick über die Bucht hinüber nach Mnemba Island. Ihr Bungalow mit zwei Etagen verfügt über einen Schlafraum und eine Lounge im obersten Stock sowie eine Terrasse mit Whirlpool und Hängematte. Ideal für Gäste, die gern schnorcheln, tauchen und die Nähe zum Ort wünschen.

Kisiwa on the Beach ●●●●, Paje, Südostküste Ruhiges und weitläufiges Strandhotel mit großem Garten und nur 22 Bungalows. Sehr gepflegte Anlage mit aufmerksamem Personal. Im gemütlichen offenen Restaurant mit Pool- und Meerblick werden köstliche Dinner à la carte frisch zubereitet! Paje erreichen Sie durch einen Gang am Strand entlang in nur 5 bis 10 Minuten. Ideal für Paare! White Sand ●●●●●, Paje, Südostküste Die 11 großzügigen und sehr luxuriösen Villas mit Meerblick, kleinem Privatpool und Lounge-Deck sind umgeben von einem tropischen Garten und bieten angenehme Ruhe und viel Privatsphäre. Ein zuvorkommender Service und eine schmackhafte Küche mit Frischem aus Meer und Garten sind perfekt zur Erholung von Körper und Seele.

Ihre Villa im White Sand

Ihre ganz individuelle Sansibar-Traumreise Gern senden wir Ihnen Ihr persönliches Angebot für eine Verlängerungsreise nach Ihren persönlichen Vorlieben und Wünschen zu. 53

Ihr Schlafzimmer im White Sand, darüber: Bungalow im Kisiwa on the Beach, Kisiwa on the Beach


AFRIKA

ab 1.790 €

Bahia Mar

7-tägiger Reisebaustein: Relaxen am Indischen Ozean in Mosambik

K

BI

AM

OS

M

Vilanculos Bahia Mar

Johannesburg

SÜDAFRIKA

Komfort Baden & mehr

Natur Erholung

Leistungen • Flüge von Johannesburg nach Vilanculos und zurück in der Economy Class • Flughafentransfers in Vilanculos • 6 Übernachtungen in einer Luxury Beach Suite im Bahia Mar Boutique Hotel ●●●● • Halbpension (F = Frühstück, A = Abendessen)

Verwöhntage am Indischen Ozean: Willkommen im Bahia Mar Boutique Hotel Palmengesäumte, kilometerlange Strände, die warmen Wellen des Indischen Ozeans und eine artenreiche Unterwasserwelt – die Küste Mosambiks ermöglicht den perfekten Strandaufenthalt abseits der großen Besucherströme. Genießen Sie das Nichtstun am privaten Plunge-Pool, begleiten Sie einen einheimischen Fischer auf einer Dhow-Segelfahrt und erkunden Sie die Meeresfauna bei einem Schnorcheloder Tauchausflug. Neben Delfinen, Meeresschildkröten, Walhaien und Schwarzen Marlins leben in den Gewässern vor Vilanculos auch die seltenen Dugongs (Seekühe). Von August bis Oktober können Sie außerdem Buckelwale sichten. Die ganzjährig angenehmen Badetemperaturen laden hier nach einer Safari-Reise zu purer Entspannung und zum Genießen ein. Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.11. – 31.12.17 Aufpreis für Einzelzimmer:

1.790 € 390 €

01.01. – 30.11.18 Aufpreis für Einzelzimmer:

1.930 € 430 €

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Mosambik (70 €), Wassersportaktivitäten, Bootsausflüge zu den Bazaruto-Inseln, Reiten, Spa-Anwendungen, Abflugsteuern, Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Mosambik erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen) Strand in Mosambik

Ihr Hotel

Bahia Mar Boutique Hotel

„ Unternehmen Sie im warmen Abendlicht eine Segel-Tour in einer traditionellen Dhow.“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin

Auf einer bewaldeten Düne am nörd­ lichen Ende des Städtchens Vilanculos, mit Panoramablick über den Ozean und die Bazaruto-Inseln, liegt das Bahia Mar Boutique Hotel. Mit nur 12 Zimmern und Suiten, alle zum Strand hin ausgerichtet, und einem großen Infinity-Pool ist es ideal für Ruhe und Erholung Suchende. Ihre Beach Luxury Suite verfügt über getrennte Schlaf- und Wohnzimmer, einen kleinen privaten Plunge-Pool, individuell regulierbare Klimaanlage, Minibar, 54

Internet-Zugang, Safe und Haartrockner. Durch den tropischen Garten gelangen Sie direkt zum weitläufigen öffentlichen Strand. Liebhaber von frischem Hummer und anderen Meeresfrüchten kommen im A la carte-Restaurant auf ihre Kosten. Wer aktiv sein möchte, kann unter vielen Aktivitäten wählen, darunter Tauch- und Schnorcheltouren, Bootsausflüge zu den Bazaruto-Inseln, Angel- und Reitausflüge. Oder möchten Sie sich lieber im WellnessBereich verwöhnen lassen?


AFRIKA

Safari auf Schienen

ab 1.180 €

3- bis 15-tägige Zugreisen im südlichen Afrika mit Rovos Rail

SAMBIA

Victoria Falls SIMBABWE BOTSWANA

Pretoria Durban Kapstadt

Luxus

SÜDAFRIKA

Komfort

Geschichte

Natur

Kulinarik

Leistungen • Fahrt mit Rovos Rail und Übernachtungen in einer Abteil-Suite der gebuchten Kategorie, alle Abteil-Suiten mit privater Dusche und WC • S ämtliche Mahlzeiten sowie alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke

Afrikas berühmtester Luxus-Zug: Rovos Rail – The Pride of Africa

•A  usflugsprogramm mit Englisch sprechender Reiseleitung

Rovos Rail verheißt seit nunmehr 28 Jahren stilvolles Reisen auf Schienen im südlichen Afrika. Die edlen Züge, auch als The Pride of Africa bekannt, verbinden das elegant-romantische Ambiente der Viktorianischen und Edwardianischen Epoche mit den Annehmlichkeiten der Moderne. Auf historischen ebenso wie auf neuen Schienenwegen im gesamten südlichen Afrika und bis Dar Es Salaam lässt Rovos Rail das goldene Zeitalter des Zugreisens heute wieder auferstehen.

•2  4-Stunden-Abteil- und Wäsche-Service •R  eiseführer für die besuchten Länder

Saisonzeiten und Preise p. P. (2-Bett-Belegung, Pullman-Suite) Gültig für Abfahrten bis 30.09.18. Abfahrten ab 01.10.18 sowie andere Kategorien auf Anfrage. Pretoria – Kapstadt, 3 Tage

ab 1.180 €

Aufpreis für eine Suite zur Alleinbenutzung: ab 590 €

Pretoria – Durban, 3 Tage

ab 1.180 €

Pretoria – Victoria Falls, 4 Tage

ab 1.550 €

Die o. g. Routen werden auch in umgekehrter Richtung angeboten.

Nicht enthalten: Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Informationen zu Visa- und Gesundheitsbestimmungen für die von Ihnen gewählte Route erhalten Sie mit Ihrem persönlichen Reiseangebot. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

I h r r o l l e n de s H o t e l

Rovos Rail Neben stilvollen Restaurantwagen, Barund Aussichtswagen führen die Züge von Rovos Rail Schlafwagen mit eleganten, mahagonigetäfelten Suiten für maximal 72 Gäste mit. Je nach gebuchter Kategorie sind die Abteile zwischen 7 und 16 m2 groß. Damit bietet Rovos Rail einige der weltweit größten und sicher auch schönsten Schlafsuiten auf Schienen. Jede Suite verfügt über ein Doppelbett bzw. zwei Einzelbetten, einen Kleiderschrank, einen großen Spiegel, eine 220-V-Steckdose mit Adapter, eine individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, einen Tee-/Kaffeebereiter, ein Bordtelefon und einen Safe. Die Minibar wird von Ihrer Hostess nach

Ihren Wünschen mit kostenlosen alkoholischen und alkoholfreien Getränken befüllt. Jede Suite hat ein privates Bad mit Dusche, Waschbecken und WC, Fön und Steckdose für Rasierer. Tagsüber ist gepflegt-legeres Erscheinen ausreichend. Am Abend wird elegante Kleidung erwartet.

Ihre Wunsch-Reise mit Rovos Eine Reise mit Rovos Rail kann mit allen Reisen im südlichen Afrika, die Sie in diesem Katalog finden, kombiniert werden. Gern stellen wir Ihnen auch Ihr persönliches Wunsch-Programm rund um eine Reise mit Rovos Rail zusammen! 55

An ausgewählten Terminen können Sie mit Rovos Rail auch längere Zugreisen buchen, z. B. von Südafrika nach Namibia (9 Tage), Golf-Themenreisen (9 Tage) und eine Reise von Kapstadt durch fünf Länder Afrikas bis Dar Es Salaam in Tansania (15 Tage). Die außergewöhnliche Reise nach Dar Es Salaam wird von Lernidee Erlebnisreisen übrigens mehrmals im Jahr exklusiv mit Deutsch sprechender Reiseleitung angeboten. Bestellen Sie unsere Sonderbroschüre!

„ Ordern Sie einen SpringbokCocktail und genießen Sie ihn auf der Aussichtsplattform am Ende des Zuges!“ Susanne Willeke, Afrika-Expertin


56


Ausflüge in die Evolutionsgeschichte

Lateinamerika Hemingway, Darwin, Alexander von Humboldt – sie alle priesen das Leben in Lateinamerika, jeder auf seine Weise. Ob nun wegen des freien Lebensgefühls oder wegen des Cuba libre, ob wegen der lebendigen Evolutionsgeschichte oder der unfassbaren Vielfalt an Pflanzen und Tieren, die an ferne Fabelwelten erinnert. Besuchen Sie eines der glücklichsten Völker der Erde im grünen Costa Rica, entdecken Sie die überbordende Fauna des Amazonas-Gebietes und die geheimnisvollen Inseln des Galápagos-Archipels!

Und nicht nur die spektakuläre Natur – vom Titicaca-See bis hin zu den Iguazú-Fällen – begeistert an Lateinamerika, auch die Vielzahl der UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten ist kaum zu überbieten: die Inka-Städte Cusco und Machu Picchu, Rio de Janeiro mit den weltberühmten Stränden Copacabana und Ipanema, die Altstadt von Havanna – um nur einige der bekanntesten zu nennen.

Noch kein Weltkulturerbe, dafür aber eine der größten Bauleistungen der Menschheitsgeschichte und kürzlich hundert Jahre alt geworden: der sagenhafte PanamaKanal. Wesentlich älter, aber nicht minder faszinierend: die geheimnisvollen Pyramiden der Maya im wunderschönen Mexiko, oder, wenn auch nicht von Menschenhand geformt, die spektakulären Landschaften in Chile und Argentinien.

57


Lateinamerika

ab 5.130 €

Trinidad (UNESCO-Welterbe)

16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Kubas

Playa Esmeralda Havanna Santa Clara Cayo Coco Gibara Cienfuegos Viñales Holguin Trinidad Camagüey Bayamo Santiago de Cuba

Kultur

Komfort

Authentisch

Abenteuer UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Reisen in kleiner Gruppe mit ständiger Deutsch sprechender Reiseleitung ab/bis Havanna für optimale Reise-Erlebnisse

Kuba – Salsa, Rum und Revolution

• 7 UNESCO-Welterbe-Stätten: Havanna, Trinidad und das Tal der Zuckermühlen, Viñales-Tal, Santiago de Cuba mit der Festung Castillo del Morro, Cienfuegos und Camagüey

Eine sehr abwechslungsreiche Reise für anspruchsvolle Genießer und Entdecker. Erleben Sie das klassische Kuba mit spannenden Geheimtipps in einer kleinen Gruppe mit höchstens 12 Gästen. Lifestyle und Nostalgie, Entspannung bei gutem Essen, einer gepflegten Zigarre und einem edlen Glas Rum. Ein Land im Wandel, das alte und das neue Kuba zwischen Che Guevara und Salsa, Rum und Revolution, amerikanischen Oldtimern und karibischem Lebensgefühl.

• Viñales mit Mogote-Tal: Naturwunder mit imposanten Kalkstein-Felsen

1. Tag Bienvenidos a Cuba Flug nach

• Bestmögliche Hotelkategorien, zentral in den Städten oder in wunderbarer Strandlage

• Fahrt durch Havanna mit amerikanischen Oldtimern der 1950er und 1960er Jahre • Kulinarische Streifzüge in privaten Restaurants mit ganz besonderem Ambiente • Hinter den Kulissen – Besuch kubanischer Künstler, Zigarrendreher und Tabakbauern • Rumba, Salsa und Son – Musikalische Streifzüge im Kreise der Kubaner • Zeit für eigene Unternehmungen: Theater, Ballett, Konzerte, Salsa oder frei nach Ihren Wünschen • Finca Manacas: Geburtsort Fidel Castros

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Havanna 5 • S aratoga Cienfuegos 1 • La Unión Trinidad 2 • I berostar Grand Hotel Cayo Coco 1 • Melía Cayo Coco Camagüey 1 • S anta María Santiago de Cuba 2 • Melía Santiago Gibara 1 • O rdono Guardalavaca 1 • Paradisus Río de Oro

●●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●●●

Havanna. Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem De-luxe-Hotel in der Altstadt. 2. Tag Nostalgie der 50er Jahre Mit Pfer-

dekutschen erreichen Sie den Kathedralen-Platz und erkunden von dort aus per pedes Havannas faszinierende Altstadt (UNESCO-Welterbe). In der Fundación Havana Club probieren Sie guten kubanischen Rum. Abends werden Sie in amerikanischen Oldtimern der 1950er und 1960er Jahre chauffiert und genießen Ihr Abendessen in besonderer Atmosphäre. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit zu einem Besuch der Tropicana-Show – ein Muss für Nostalgiker und Liebhaber kubanischer Rhythmen! (FMA) 3. Tag Tabak, Erdbeere und Schokolade

Fahrt ins Viñales-Tal (UNESCO-Welterbe), berühmt für den weltbesten Tabak. Sie besuchen das Haus eines Tabakbauern und genießen den herrlichen Ausblick über das Mogote-Tal mit seinen imposanten Kalksteinfelsen. Abends sind Sie zu Gast im Kult-Restaurant La Guardia, Drehort für den Film Erdbeer und Schokolade. (FMA) 4. Tag Zigarren, Kunst und Santería Erle-

„ Mein Tipp: Lauschen Sie in Trinidad am Abend bei einer guten Zigarre den kubanischen Musikern.“ Michael Lange, Lateinamerika-Experte

ben Sie die geschickten Hände der Zigarrendreher bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Im Anschluss besuchen Sie die Werkstätte des Künstlers Fuster, der einen ganzen Straßenzug in sein Projekt 58

einbezieht. Im Almendares-Park treffen sich die Habaneros zu ihren geheimnisvollen afro-kubanischen Ritualen, die auch in der künstlerisch gestalteten Straße Hamel eine bedeutende Rolle spielen. Am späten Nachmittag genießen Sie Ihre Freizeit oder Sie besuchen auf Wunsch das Museo de Bellas Artes mit den Werken kubanischer Meister. (FMA) 5. Tag Hemingway und Hershey Auf den

Spuren Hemingways wandeln Sie in dessen ehemaliger Finca Villa Vigia, bevor Sie Hershey kennenlernen. Bei Ihrem Spaziergang durch den Ort erleben Sie ein Stück kubanisch-amerikanischer Geschichte. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Cienfuegos. (FMA) 6. Tag Che Guevara und die Perle des Südens Rundgang durch die bezau-

bernde karibische Küstenstadt Cienfuegos (UNESCO-Welterbe), in der die Zeit in den 50er Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Das prachtvolle Terry-Theater diente schon Enrico Caruso als Bühne. In Santa Clara errang Che Guevara seinen größten Sieg und hier fand er auch seine letzte Ruhestätte. Sie besuchen das gigantische Che Guevara-Denkmal. Nachmittags erreichen Sie Trinidad. Tipp: Unternehmen Sie unbedingt einen Streifzug durch das romantischmusikalische Nachtleben! (FMA) 7. Tag UNESCO-Welterbe: Trinidad Wäh-

rend Ihrer Entdeckungstour durch die kopfsteingepflasterten Gassen der Kolo-


Oldtimer in Havanna

Straßenmusikanten in Santiago de Cuba

nialstadt sehen Sie die Herrenhäuser der Zuckerbarone und probieren in der der urigen Canchancharra-Bar den typischen Honig-Likör. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie Ihr Abendessen mit herrlichem Blick über die Dächer der Stadt. (FA) 8. Tag Zuckerbarone und Puder­ zucker-Strand Heute erwartet Sie eine

nostalgische Dampfzug-Fahrt auf einer wunderschönen Strecke in das Tal der Zucker­­mühlen (UNESCO-Welterbe). Auf der Hacienda der ehemaligen Zuckerbarone Iznaga können Sie Ihren eigenen Zucker­rohrsaft pressen. Dann erwartet Sie das Insel-Paradies Cayo Coco. Ab dem frühen Nachmittag genießen Sie Insel-Feeling und Puderzucker-Strand. (F, All inclusive) 9. Tag UNESCO-Welterbe: Camagüey Am

späten Nachmittag erreichen Sie Camagüey. Spaziergang in den äußerst verwinkelten Gassen der Altstadt, die zum Schutz vor Piraten dienen sollten. Kubanische Rhythmen bis tief in die Nacht locken auf Wunsch die Nachtschwärmer. (FA) 10. Tag Heilige Jungfrau und afro-kubanische Götter In der wilden Bergland-

schaft der Sierra Maestra besuchen Sie die idyllisch gelegene Basilika El Cobre, heiligste Pilgerstätte Kubas und Schmelzpunkt afro-kubanischer und katholischer Religion. Am späten Nachmittag erreichen Sie Santiago de Cuba. Später erleben Sie im Kreise der Einheimischen einen musikalischen Abend im legendären Casa de la Trova, wo zahlreiche bekannte kubanische Künstler ihre Karriere begannen. (FMA) 11. Tag Der Rhythmus Kubas: Santiago

Sie erkunden ausführlich die Stadt mit ihrer bunten Mischung aus karibischen Farben und Kulturen. Von der Festung El Morro (UNESCO-Welterbe) eröffnet sich

ein grandioser Blick über das Meer und auf dem Friedhof Santa Ifigenia begegnen Ihnen die Gräber der Bacardi-Dynastie und das Mausoleum des Nationalhelden José Martí. (FMA) 12. Tag Viva la Revolución! Fahrt durch

herrliche Landschaften in die internatio­ nalen Besuchern kaum bekannte Küstenstadt Gibara. Auf der Finca Manacas bei Birán besuchen Sie unterwegs kurz den Geburtsort von Fidel Castro, der aufschlussreiche Einblicke in sein Leben gewährt. (FA) 13. Tag Guardalavaca Nachdem Sie sich

in Gibara die alten Häuser aus der Kolo-

nialzeit mit ihren Buntglasfenstern und hölzernen Veranden angesehen haben, heißt es: auf zum Strand! Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres De-luxeHotels an der feinsandigen Bucht der Playa Esmeralda bei Guardalavaca. (F, All inclusive) 14. Tag Havanna Genießen Sie Ihre Zeit

am Strand, bevor Sie von Holguín zurück nach Havanna fliegen. Dort haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt noch einmal auf sich wirken zu lassen. (F) 15. Tag Rückflug nach Deutschland 16. Tag Ankunft in Deutschland

Kuba

ab 5.130 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 05.02. – 20.02.18

12.03. – 27.03.18

Garantie-Termin 12.11. – 27.11.18

5.980 €

5.130 €

6.220 €

5.370 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 1.950 €

11.02. – 26.02.19

Aufpreis für 14 Übernachtungen im Einzelzimmer:

1.390 €

11.03. – 26.03.19

Wunsch-Ausflug Tropicana-Show:

150 €

Kein Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 7.610 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class • Innerkubanischer Flug Holguín – Havanna in der Economy Class • 6 Übernachtungen in De-luxe-Hotels in Havanna und Guardalavaca • 7 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Cien­fuegos, Trinidad, Cayo Coco, Santiago de Cuba und Gibara • 1 Übernachtung im Mittelklasse-Hotel in Camagüey • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Havanna

• Ausflüge und Besichtigungen deutschsprachig laut Reiseverlauf • Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), in Cayo Coco und Guardalavaca All Inclusive-Verpflegung • Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Einreisekarte Kuba (25 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Kuba-Einreisekarte (wird durch Lernidee Erlebnisreisen organisiert) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

59


Lateinamerika

ab 4.530 €

Im Oldtimer durch Kuba

15-tägige Privatreise durch Kuba mit einem amerikanischen Oldtimer der 1950er Jahre

Matanzas Varadero Havanna Remedios Viñales

Cienfuegos Trinidad Pinar del Río

Natur Abenteuer

Kultur

Begegnungen

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Exklusiv in Ihrem Oldtimer mit Deutsch sprechender Reiseleitung durch Kuba: Nostalgisches Lebensgefühl der 1950er Jahre! •5  UNESCO-Welterbe-Stätten in Havanna, im Viñales-Tal, in Cienfuegos, Trinidad und im Tal der Zuckermühlen •D  en kubanischen Alltag hautnah erleben: Übernachtungen in Privatpensionen (Casas Particulares) möglich • E ntspannte Badetage im komfortablen Strand-Resort in Varadero • Cocktail in der Bar des legendären Hotel Nacional in Havanna • Jenseits der Besucherströme zu den Naturwundern im Viñales-Tal • Besuch der weltberühmten Zigarrenfabriken in Pinar del Río und Trinidad • Besuch historischer Zuckermühlen bei Matanzas, Santi Spiritus und in Remedios • Kubanische Live-Musik und Honig-RumCocktail Canchanchara in Trinidad • Ausflug und Wanderung im Parque Natural Topes de Collantes

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Havanna 2 • Iberostar Parque Central ●●●●○ Pinar del Río 1 • Vueltabajo ●●○ Viñales 2 • Los Jazmines ●●● Matanzas 1 • Velasco ●●● Cienfuegos 1 • La Unión ●●●● Trinidad 2 • Grand Hotel Iberostar ●●●● Remedios 1 • Mascotte ●●● Varadero 3 • Melía Las Americas ●●●● Oder auf Wunsch Übernachtungen in ausgewählten Privatpensionen (Casas Particulares)

Kuba im Stil der 1950er Jahre – Privatreise mit Chauffeur im amerikanischen Oldtimer Amerikanische Oldtimer entführen Sie in das Kuba der 1950er Jahre! Hören Sie auf einer faszinierenden Zeitreise von Zuckerbaronen und Tabakfürsten, von Diktatoren und Revolutionsführern, von Sklaven und Freiheitskämpfern. Kuba ist ein Lebensgefühl – Melancholie und Lebensfreude, Tragik, Stolz und Rhythmen, die direkt ins Blut gehen. Dabei sind Sie ganz nah am kubanischen Alltag, wenn Sie in Privatpensionen, hier als Casas Particulares bekannt, übernachten möchten (anstatt in den vorgesehenen Hotels). Erleben Sie im Stil der 1950er Jahre ein Land im Aufbruch in eine neue Zukunft! 1. Tag ¡Bienvenidos a Cuba! Flug nach Havanna, wo Sie am Flughafen begrüßt werden. Fahrt zu Ihrer Privatpension im Herzen Havannas. 2. Tag Havanna: Morbider Charme und UNESCO-Welterbe Auf Ihrem Rund-

gang durch Havannas grandiose Altstadt (UNESCO-Welterbe) besuchen Sie u. a. die belebten Plätze Plaza de Catedrala, Plaza de Armas, Plaza de San Francisco de Asis und Plaza Vieja. Nachmittags entführt Sie Ihr Oldtimer in das Havanna der 1950er Jahre. Vom ehemaligen Millionärsviertel Miramar geht es über die 5ta Avenida zum Villenviertel Kohly und zum Platz der Revolution. Die Terrasse des Hotel Nacional bietet Ihnen dann einen Traumblick auf die Uferpromenade Malecón und das Karibische Meer. In der Bar Vista al Golfo bewundern Sie bei einem Cocktail die Fotos großer Berühmtheiten der 1950er zwischen Mafia und Hollywood. Auf Wunsch haben Sie abends die Möglichkeit zum Besuch der Tropicana-Show. (FMA) 3. Tag Zigarren – Made in Cuba Fahrt in

„Bis zu Fidel Castros Revolution 1959 war Kuba unter General Batista ein El Dorado der Cosa Nostra.“ Michael Lange, Lateinamerika-Experte

die Provinz Pinar del Río, bekannt für die Produktion des weltbesten Tabaks. Stopp im Kolonialhotel Vueltabajo in Pinar del Río. Bei San Luis verfolgen Sie in der Finca des vor Kurzem verstorbenen, aber wohl bekanntesten Tabakbauern der Welt, 60

Alejandro Robaina, den Werdegang einer kubanischen Zigarre von der Aussaat bis zum Rollen der Zigarren per Hand. Die Nachfahren Robainas leiten die Finca und halten die Tradition in Ehren. (FMA) 4. Tag Zauberhaftes Viñales-Tal Ein landschaftlicher Höhepunkt ist die Fahrt durch das bergige Viñales-Tal (UNESCOWelterbe) mit kleinen idyllischen Dörfern und geprägt von grünen Tabakfeldern und bizarren Kalksteinfelsen. Die PanoramaStraße windet sich kurvenreich durch die hügelige Landschaft und bietet sehr lohnende Fotomotive. (FMA) 5. Tag Ursprüngliches Kuba Über idylli-

sche Straßen geht es durch beeindruckende und scheinbar menschenleere Natur hinein ins ganz ursprüngliche Kuba. Hierher verirren sich nur sehr wenige Reisende. In Minas de Matahambre, das einst vom Bergbau lebte, scheinen alle Uhren stillzustehen. Nach Ihrer Fahrt durch die Mangroven erreichen Sie die kleine Insel Cayo Jutia mit ihren herrlichen Stränden am Golf von Mexiko. (FMA) 6. Tag Hafenstadt-Romantik Heute besu-

chen Sie die erste nachhaltige Siedlung Kubas: Las Terrazas. Ihre kleine Wanderung endet mit einem erfrischenden Bad im Fluss. Nachmittags erreichen Sie wieder Havanna und pilgern zur Christus-Statue.


Viva Cuba Libre

Besuch einer Zigarrenfabrik

Von hier aus liegt Ihnen ganz Havanna zu Füßen! Über die Küstenstraße geht es zu Kubas höchster und längster Brücke, wo Sie die beste Piña Colada des Landes kosten. Ziel ist heute die Hafenstadt Matanzas, deren Altstadt Sie am Abend entdecken. (FMA)

Natural Topes de Collantes. Eine geführte Wanderung endet mit einem Bad im Wasserfall. Der freie Nachmittag in Trinidads Altstadt gehört Ihnen! (FMA)

7. Tag Viva la Revolución! Heute erfahren

Sie etwas über das dunkle Kapitel der Sklaverei. Matanzas war fast 300 Jahre lang der wichtigste Hafen für die Einfuhr von Sklaven aus Afrika. Sie besuchen die Ruinen einer Zuckermühle und das bedeutendste Monument Kubas zur Erinnerung an die Geschichte der Sklaverei. Anschließend erreichen Sie den Nationalpark Zapata an der Südküste, bekannt für seine Vielfalt an Vogelarten. In der berühmten Schweine­ bucht besuchen Sie den Strand Playa Girón. Hier versuchten die kubanischen Konterrevolutionäre nach Kuba zu gelangen und wurden von Fidel Castros Truppen gefangen genommen. Abends erreichen Sie Cienfuegos. (FMA) 8. Tag Cienfuegos und Trinidad: UNESCOWelterbe Sie besichtigen die bezaubernde

Küstenstadt Cienfuegos (UNESCO-Welt­ erbe) mit dem nostalgischen Terry-Theater, in dem einst Caruso sang. Hier scheint die Zeit in den 1950er Jahren stehen geblieben zu sein. Mit einem Biologen erkunden Sie im Botanischen Garten die größte Palmenarten-Sammlung der Welt und fahren entlang der Südküste nach Trinidad (UNESCOWelterbe). Die Kathedrale, der Stadtpalast des Zuckerbarons Cantero und koloniale Villen spiegeln den Glanz der Vergangenheit wider. Zum krönenden Abschluss erfrischen Sie sich in einer Veranda-Bar bei kubanischer Live-Musik mit dem typischen Honig-Likör Canchanchara. (FMA) 9. Tag Sierra de Escambray Heute fahren

Sie in die Sierra de Escambray zum Parque

10. Tag Auf den Spuren Che Guevaras

Am Mirador del Valle blicken Sie über das Tal der Zuckermühlen (UNESCOWelterbe), die Stadt Santi Spiritus, die karibische Küste und die Berge. Nach dem Besuch einer alten Zuckermühle im Dorf Manaca Iznaga erleben Sie in der Altstadt von Santi Spiritus den kubanischen Alltag hautnah. In Santa Clara besuchen Sie die Plaza de Revolución mit dem Denkmal Che Guevaras. Im Mausoleum haben seine Überreste eine letzte Ruhestätte gefunden. Fahrt von Santa Clara an die Nordküste nach Remedios. (FMA)

11. Tag Küstenpanoramen Am Morgen

besuchen Sie in Remedios das historische Zentrum und das Zuckermuseum Marcelo Salado, bevor Sie auf der reizvollen Strecke entlang der Nordküste zum Ferienort Varadero fahren, wo Sie die kommenden drei Nächte im Komfort-Hotel logieren. (FMA) 12. und 13. Tag Zauber der Karibik Las-

sen Sie an zwei freien Tagen an Varaderos Traumstränden die Seele baumeln – in Ihrem Strandhotel gilt die Devise: all inclusive! (All inclusive) 14. Tag Rückflug Transfer zum Flughafen

Havanna und Linienflug nach Deutschland. (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland

Kuba im Stil der 1950er Jahre Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.01. – 15.05.18

ab 4.530 € Privatpension Hotel Reise-Variante Reise-Variante Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge mit Flügen ohne Flüge

5.380 €

4.530 €

6.390 €

5.540 €

5.380 €

4.530 €

5.890 €

5.040 €

01.07. – 31.08.18

5.480 €

4.630 €

6.290 €

5.440 €

15.10. – 31.12.18

5.580 €

4.730 €

6.390 €

5.540 €

16.05. – 30.06.18

01.09. – 14.10.18

Aufpreis für 13 Übernachtungen im Einzelzimmer 700 € im Hotel: 300 € in Privatpensionen:

Kein Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen. Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 1.950 €

Wunsch-Ausflug Tropicana-Show:

150 €

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class • 10 Übernachtungen in Privatpensionen (Casas Particulares) oder Komfort- und MittelklasseHotels (je nach Buchung)

• Rundreise in Oldtimern mit Fahrer (meist amerikanisches Fabrikat der 1950er Jahre) • Privater Transfer vom/zum Flughafen Havanna

• 3 Übernachtungen im Komfort-Strandhotel in Varadero (all inclusive)

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (Aus­nahme: Badeaufenthalt in Varadero ohne Reiseleitung)

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf

Nicht enthalten: Einreisekarte Kuba (25 €), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Kuba-Einreisekarte (wird durch Lernidee Erlebnisreisen organisiert) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

61


Lateinamerika

ab 2.410 €

Mitten im Urwald: UNESCO-Weltkulturerbe Palenque

15-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den UNESCO-Welterbe-Stätten und Naturparadiesen Mexikos

Chichén Itzá Cancún Pyramiden von Teotihuacán

Mérida

Mexico Campeche City Cañón del SumideroPuebla Nationalpark Palenque Oaxaca Tule San Cristóbal Chiapa de las Casas Monte Albán de Corzo

Kultur

UNESCO

Geschichte

Begegnungen Baden & mehr

Was macht diese Reise einzigartig? • UNESCO-Weltkulturerbe: Imposante MayaStätten Chichén Itzá, Palenque und Uxmal sowie die Pyramidenstadt Teotihuacán •N  ationalpark Sumidero – Bootsfahrt durch die beeindruckenden Schluchten •M  onte Albán und Mitla – Auf den Spuren der Zapoteken • UNESCO-Weltkulturerbe Oaxaca – Schmelztiegel indianischer Kultur • Koloniale Perlen: Campeche und Mérida • Auf den Spuren von Frida Kahlo in Coyoacán • Imposante Bergwelt der Sierra Madre

Viva México! Entdecken Sie, begleitet von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung, die Vielfalt Mexikos mit seinen landschaftlichen und kulturellen Schätzen! Imposante Stätten der Azteken und Maya, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, einzigartige Naturschönheiten wie die spektakuläre Sumidero-Schlucht und die Regenwälder Yucatáns mit ihrer bunten Flora und Fauna, ein unvergleichliches koloniales Andenken sowie eine sehr lebendige indigene Kultur machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. 1. Tag Flug nach Mexico City Begrüßung

und Fahrt in die Altstadt zu Ihrem zentral gelegenen Hotel.

• Historische Altstadt von Puebla (UNESCO-Welterbe) • Puderzucker-Strand an Mexikos Karibik-Küste

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Mexico City Oaxaca Tehuantepec San Cristóbal de las Casas Palenque Campeche Mérida Cancún

3 • Hampton Inn & Suites ●●● 3 • Casantica ●●●○ 1 • Calli ●●● 2 • Ciudad Real 1 • Chan-Kah Resort 1 • Plaza Colonial 1 • Casa del Balam 1 • Westin Resort & Spa Ocean View

Mexiko – Auf den Spuren der Azteken und Maya

●●●○ ●●●○ ●●● ●●● ●●●●

2. Tag Auf den Spuren der alten Völker

Neben der Altstadt mit dem berühmten Zócalo, dem Präsidentenpalast und den Ruinen des Azteken-Tempels Templo Mayor (Außenbesichtigung) besuchen Sie das Anthropologische Museum sowie das Stadtviertel Coyoacán, in dem auch Diego Rivera und Frida Kahlo wohnten und künstlerisch tätig waren. (FM) 3.

Tag

Weltkulturerbe

Teotihuacán

Besuch der imposanten Basílica de Guadelupe, Pilgerstätte für viele Gläubige. Danach fahren Sie nach Teotihuacán zu den größten Pyramiden unseres Planeten, die nicht von den Pharaonen erbaut wurden. Sie erfahren während der Besichtigung viel Wissenswertes über die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Ruinenstadt. (F) 4. Tag Koloniale Perlen Auf dem Weg nach

„ Probieren Sie Mole, eine gewürzte Schokoladensoße, die perfekt zu Fleischgerichten passt!“ Michael Lange, Lateinamerika-Experte

Oaxaca legen Sie einen Stopp in der kolonialen Perle Puebla ein und schlendern durch die romantischen Gassen mit den farbenprächtig gekachelten Gebäuden. Am Nachmittag erreichen Sie nach etwa dreistündiger Fahrt die von der UNESCO zum Welt­kulturerbe erklärte Stadt Oaxaca, deren kulinarische Spezialitäten sich im ganzen Land großer Beliebtheit erfreuen. (F) 62

5. Tag Weltkulturerbe Monte Albán Sie

besuchen Monte Albán, antike Hauptstadt der Zapoteken und Weltkulturerbe der UNESCO. Im Museum bestaunen Sie die filigranen Meisterwerke der mixtekischen Goldschmiedekunst, bevor Sie durch die Gassen Oaxacas schlendern und die Stadt bei einer Führung kennenlernen. (F) 6. Tag Ein botanischer Dinosaurier In

Santa María del Tule können Sie einen botanischen Dinosaurier bestaunen: Die etwa 2.000 Jahre alte Zypresse ist nicht nur einer der ältesten Bäume, sondern mit einem Umfang von über 59 m auch der dickste Baum der Welt. Danach erwartet Sie die archäologische Stätte Mitla, die für ihre präkolumbischen und mesoamerikanischen Bauten bekannt ist. (F) Tagesfahrt von Oaxaca nach Tehuantepec durch die imposanten Berge der Sierra Madre del Sur. Ein Stopp an einem herrlichen Strand der Pazifik-Küste bietet Erfrischung. (F) 7. Tag Tehuantepec

8. Tag Abenteuer Sumidero und koloniales Erbe Heute brechen Sie in Chiapa de

Corzo zu einer Bootsfahrt durch die tiefen Schluchten des Sumidero-Nationalparks auf, deren Felswände bis zu 1.000 m steil in die Höhe ragen und eine artenreiche Tierwelt beheimaten. Danach fahren Sie weiter nach San Cristóbal de las Casas. Das Bergland um San Cristóbal ist ein


Cenote im Regenwald Yucatans

Bootsfahrt durch die eindrucksvolle Sumidero-Schlucht

Schmelztiegel der indigenen Kultur. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie die charmante Stadt kennen, die im farbenfrohen Kolonialstil gehalten ist. Eine steile Steintreppe führt hinauf zur Kirche, dem besten Aussichtspunkt der Stadt. (F)

schönste Ruinenstadt der Welt. Ihre Reise führt Sie weiter nach Mérida, das mit kolonialem Charme beeindruckt. (F)

9. Tag Indígena-Kultur Heute besuchen Sie die Orte San Juan Chamula und San Lorenzo Zinacantán, dessen Einwohner der ethnischen Gruppe der Tzotzil-Maya angehören. Chamula fungiert als bedeutendster religiöser und wirtschaftlicher Knotenpunkt der Tzotziles-Maya in Chiapas. Bekannt sind die Einwohner für ihre traditionelle Kleidung, ihre religiösen Rituale und für ihr spezielles Kunsthandwerk: die Herstellung qualitativ hochwertiger handbestickter Blusen, Taschen und Gewebe. (F) 10. Tag Weltkulturerbe Palenque Am

Morgen besuchen Sie die beeindruckende, vom Tiefland-Dschungel umgebene Ruinenstadt Palenque. Die ehemalige MayaMetropole, heute UNESCO-Weltkulturerbe, zählt zu den bedeutendsten Funden der Maya-Kultur. Das Zentrum bilden der Tempel der Inschriften und der gegenüberliegende Palast. Fast alle Gebäude wurden mit feinen und detailreichen Stuckreliefs verziert. An diesem mystischen Ort begeistert einfach alles! (F) 11. Tag Campeche Entlang der Golf-

Küste geht es auf einer etwa vierstündigen Fahrt nach Campeche (UNESCO-Weltkulturerbe), einer alten Festungsstadt der Spanier. Während Ihres Stadtrundgangs schlendern Sie durch die kolonialen Gassen und lassen sich in die Zeit der spanischen Eroberer zurückversetzen. (F) 12. Tag Uxmal und weiße Stadt Mérida

Am Morgen besuchen Sie Uxmal (UNESCO-Weltkulturerbe), die vielleicht

13. Tag Weltkulturerbe Chichén Itzá Am

Morgen besichtigen Sie eine der bedeutendsten Maya-Stätten der Halbinsel Yucatán: Chichén Itzá, Weltkulturerbe der UNESCO. Die ehemals mächtige Stadt der Maya ist eines der Wahrzeichen Mexikos und der wohl bedeutendste archäologische Fundort auf der an Sensationen wahrlich nicht armen Halbinsel. Allein hier könnte man zahllose erlebnisreiche Tage

verbringen. Nach dieser überaus faszinierenden Besichtigung fahren Sie schließlich an die Karibik-Küste nach Cancún. Bienvenidos – herzlich willkommen am Ende des Regenbogens! So nannten die Maya dieses Fleckchen Erde. (F) 14. Tag Rückflug nach Deutschland

Heute startet Ihr Rückflug nach Deutschland oder Sie verlängern auf Wunsch Ihren Aufenthalt an der Karibik-Küste. (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland

Mexiko

ab 2.410 €

Termine 15.01. – 29.01.18

Garantie-Termin

12.02. – 26.02.18

Garantie-Termin

26.03. – 09.04.18

Garantie-Termin

08.10. – 22.10.18

Garantie-Termin

05.11. – 19.11.18

Garantie-Termin

14.01. – 28.01.19

Garantie-Termin

11.02. – 25.02.19

Garantie-Termin

25.03. – 08.04.19

Garantie-Termin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.360 €

2.410 €

Aufpreis für 13 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

540 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.650 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

170 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.310 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Mexico City und Mexico City – Frankfurt in der Economy Class

• Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab Mexico City/bis Cancún

• Innermexikanischer Flug Cancún – Mexico City in der Economy Class

• Transfers und Ausflüge laut Reiseverlauf in komfortablen landestypischen Fahrzeugen

• 12 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels sowie 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Cancún

• Sämtliche Eintrittsgelder für die ausgeschriebenen Besichtigungsziele

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück, M = Mittagessen)

• Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

63


Lateinamerika

ab 6.910 €

Die gewaltige Sonnenpyramide Teotihuacán (UNESCO-Welterbe)

16-tägige Privatreise durch das Hochland von Mexiko und auf der Halbinsel Yucatán

Chichén Itzá Cancún

Mérida

Pyramiden von Teotihuacán

Mexico Campeche City Cañón del SumideroPuebla Nationalpark Palenque Oaxaca Tule San Cristóbal Chiapa de las Casas Monte Albán de Corzo

Kultur

Komfort

Baden & mehr

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Faszinierende Kombination des mexikanischen Hochlandes mit der Halbinsel Yucatán • Gleich 7 UNESCO-Welterbe-Stätten auf einer Reise: Mexico City (2), Teotihuacán, Puebla, Chichén Itzá, El Tajín, Uxmal • Mexikos malerischste Kolonialstädte: Puebla, Coatepec und Mérida • Selten besuchte archäologische Stätten: Quiahuiztlán und Cantona • Besuch der herrlichsten historischen Haciendas und 4 Übernachtungen in Hacienda-Hotels mit faszinierendem Flair und besonderem Komfort • Kulinarische Erlebnisse: Vanille, Hochlandkaffee, Kakao und Agavenschnaps • Bootsausflug zu den Flamingos von Celestún

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Mexico City Poza Rica Monte Gordo Coatepec

3 • Hotel Zócalo Central 1 • La Quinta Inn & Suites 1 • Hotel Azúcar 2 • Mesón del Alferez Coatepec 1 • Hacienda Tepetlcalli 1 • Casona de la China Poblana 1 • Mansion Mérida

●●●●○

1 • Hacienda Santa Rosa 1 • Hacienda Temozón 1 • Hacienda Chichén Resort & Yaxin Spa 2 • Azulik Resort

●●●●●

Tepeyahualco Puebla Mérida Santa Rosa Maxcanú Temozón Chichén Itzá Tulum

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●● ●●●●●

●●●●● ●●●● ●●●●

Privatreise Mexiko – Präkolumbische Kulturen und koloniales Flair Kaum ein Land ist landschaftlich und kulturell so vielseitig wie Mexiko. Azteken, Olmeken, Mayas, Totonaken und Zapoteken – die steinernen Zeugnisse der vorkolumbischen Hochkulturen faszinieren bis heute und bergen so manches Geheimnis. Nicht minder faszinierend: die prunkvollen Städte und stolzen Haciendas der spanischen Eroberer, kolonialen Filmkulissen gleichend. Auf bunten, quirligen Märkten treffen sich Alte und Neue Welt. Und auch kulinarisch hält Mexiko so manche Überraschung für Sie bereit. 1. Tag Bienvenidos a México! Begrüßung

über 200.000 Menschen. Die sogenannte Straße der Toten zeigt die Dimensionen des UNESCO-Welterbes. Tagesziel ist Ihr Komfort-Hotel in Poza Rica. (F)

2. Tag Ciudad de México Im Schatten

5. Tag Am Golf von Mexiko Heute besuchen Sie die Ruinenstätte El Tajín (UNESCO-Welterbe) mit ihrer berühmten Pyramide der Nischen. Auf der Fahrt an die Küste lüften wir für Sie einige Geheimnisse rund um den Vanille-Anbau. Freuen Sie sich auf eine Übernachtung im Komfort-Hotel im Badeort Monte Gordo. (F)

am Flughafen und Fahrt zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel in Mexico City, wo Sie drei Nächte logieren. der schneebedeckten Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl liegt eine der größten Metropolen der Erde. Ein Rundgang führt Sie in den Präsidentenpalast und über den Zócalo zur Kathedrale. Danach unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die schwimmenden Gärten aus aztekischer Zeit, heute UNESCO-Welterbe. Im Museum Dolores Olmedo bewundern Sie Gemälde von Frida Kahlo und Diego Rivera. Zum Abschluss erwartet Sie ein Abstecher zum Universitäts-Campus mit der berühmten Bibliotheksfassade und dem Olympiastadion. (F) 3. Tag Von Azteken bis Zapoteken Das Nationalmuseum beherbergt alle mexikanischen Kulturen unter einem Dach. Sie spazieren durch den Chapultepec-Park, eine grüne Oase inmitten der Metropole, und begeben sich im Schloss des Habsburger Kaisers Maximilian von Mexiko auf Zeitreise in das 19. Jh. (F) 4. Tag Im Bann der Sonnenpyramide Vor-

„ Bei den Azteken war Schokolade Königshaus und Adel vorbehalten. Kakaobohnen dienten noch im 16. Jh. als Zahlungsmittel.“ Michael Lange, Lateinamerika-Experte

mittags besuchen Sie die Zwillingsbasiliken der Jungfrau von Guadalupe. Am Nachmittag fahren Sie durch das Hochland nach Teotihuacán. Im Schatten der gewaltigen Sonnenpyramide lebten hier einst 64

6. Tag Spektakuläre Ruinen und Kolonial-Flair Die spektakuläre Ruinenstätte

Quiahuiztlán thront am Fuße einer bizarren Felsnadel über dem Golf von Mexiko. Der Ballspielplatz und tempelartige Gräber künden von der Zeit der Totonaken. Inmitten von Kaffeeplantagen und Wäldern der Sierra Madre Oriental verbirgt sich ein koloniales Juwel: die Altstadt von Coatepec, deren Flair Sie den ganzen Nachmittag genießen. Zwei Übernachtungen im Komfort-Hotel. (F) 7. Tag Hochlandkaffee Vormittags unter-

nehmen Sie einen Ausflug entlang der Küste nach Veracruz. Von der Inselfestung San Juan de Ulúa spazieren Sie vorüber an prächtigen Kolonialbauten zur Plaza de la Constitución. Zurück in Coatepec erfahren Sie auf einer Kaffeeplantage mit kleinem Museum alles Wissenswerte über Anbau, Röstung und Zubereitung der goldenen Bohne. (F)


Hacienda in Yucatán

Tulum: Maya-Pyramide mit Traumstrand

8. Tag Große und kleine Götter Im

Museum von Xalapa tauchen Sie ein in die Welt der Olmeken. Sie bestaunen hier tonnenschwere Kolossalköpfe der olmekischen Herrscher und Götter und filigrane Skulpturen aus Jade und Obsidian. Im kargen Hochland erwartet Sie Cantona, eine präkolumbische Stadt der Superlative mit der größten Anzahl ritueller Ballspielplätze in ganz Mexiko. Sie übernachten im Komfort-Hotel in Tepeyahualco. (F)

Götterwelt der Maya mit Sonnengott Kinich Ahau, Mondgöttin Ixchel und der gefiederte Schlangengott. Beim Rundgang von der Pyramide des Zauberers zum Nonnenviereck entdecken Sie Uxmals ungelöste Rätsel. Das EcoMuseo del Cacao veranschaulicht die Geschichte des Kakaos und seine Verbindung zur Maya-Kultur. Süß oder scharf? Kosten Sie das heilige Getränk aus Kakaobohnen und Gewürzen, bevor Sie auf der Hacienda Temozón übernachten. (F)

9. Tag Im Hochland Einfach magisch: die

13. Tag In Yucatáns Unterwelt Der Besuch

Hacienda San Pedro Tenexac auf 2.543 m Höhe mit Blick auf die Vulkane Malinche, Iztaccíhuatl und Popocatépetl. Noch heute werden hier Kampfstiere gezüchtet und Pulque destilliert, ein alkoholisches Getränk aus Agavensaft. In Puebla besuchen Sie die älteste Bibliothek des Kontinents, ebenfalls UNESCO-Welterbe. Die Altstadt mit ihren farbenfrohen Talavera-Kacheln ist ein Fest für alle Sinne, ob auf dem Zócalo, der Plaza de la Constitución oder in der Kathedrale. Sie übernachten im De-luxe-Hotel. (F) 10. Tag Halbinsel Yucatán Morgens Fahrt

zum Flughafen Mexico City und Flug nach Mérida auf Yucatán. Die Altstadt ist ein koloniales Schatzkästchen! Auf einem Rundgang sehen Sie die Kathedrale, den Palacio Municipal und das Geburtshaus des Stadtgründers, die Casa de Montejo. Eine Übernachtung im De-luxe-Hotel. (F) 11. Tag Hacienda-Zauber Im Fischerort

Celestún startet Ihre Bootsfahrt zu den Flamingo-Kolonien. Unweit laden zwei Süßwasserquellen zum Baden ein. Beim Besuch der Ruinen der stolzen Hacienda Yaxcopoil fühlen Sie sich in das 17. Jh. zurückversetzt. Ganz im Hier und Jetzt empfängt Sie die luxuriöse Hacienda Santa Rosa, wo Sie heute übernachten. (F) 12. Tag El Mundo Maya UNESCO-Welt-

erbe Uxmal: herzlich willkommen in der

einer Sisal-Plantage versetzt Sie in die Zeit der Sisalbarone des 19. Jh. Dann erwartet Sie ein einmaliges Erlebnis: Im Cenote Yokdzonot, einer mit Süßwasser gefüllten Kalksteinhöhle, können Sie im türkisgrünen Pool baden – über Ihnen 18 m hohe, von Mangroven bewachsene Felswände. Tagesziel ist Chichén Itzá. (F) 14. Tag Tempel im Dschungel Die vom

Urwald überwucherten Bauten von Chichén Itzá sind spektakulär: 30 m hoch ragt

El Castillo aus dem Dschungel. El Caracol erinnert an ein Schneckenhaus. Und vom Observatorium beobachteten die Maya den Planeten Venus. Über der KaribikKüste thront die Maya-Felsenfestung von Tulum, deren Zauber auf dem Zusammenspiel von Ruinen, weißem Sand und türkisblauem Meer beruht. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen im StrandResort! (F) 15. Tag An der Riviera Maya Relaxen Sie einen ganzen Tag am karibischen Traumstrand. (F) 16. Tag Adiós, Mexico! Transfer zum Flug-

hafen Cancún. (F)

Verlängerung Gerne können wir die Reise nach Ihren Wünschen umstellen oder mit einer Badeverlängerung kombinieren. Sprechen Sie uns an!

Privatreise Mexiko

ab 6.910 €

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.01.18 – 31.03.19

7.860 €

6.910 €

Aufpreis für 15 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.900 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.650 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

170 €

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class • Inlandsflüge Mexico City – Mérida und Cancún – Mexico City in der Economy Class • 11 Übernachtungen in Komfort-Hotels • 4 Übernachtungen in De-luxe-Hotels • Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleiter (zugleich Fahrer) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück) • Alle Ausflüge und Transfers in klimatisierten Fahrzeugen • Sämtliche Eintrittsgelder für die ausgeschriebenen Besichtigungsziele • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

65


Lateinamerika

ab 6.660 €

Maya-Tempel in Tikal

20-tägige Privatreise nach Nicaragua, Guatemala, Honduras und Belize

Tikal Flores Chichicastenango Atitlán-See

Belize City San Ignacio Rio Dulce

Copan

Guatemala City Antigua León Managua Granada Ometepe

Kultur

Begegnungen

Authentisch

UNESCO

Abenteuer Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Höhepunkte von vier mittelamerikanischen Ländern • León: Ehemalige Hauptstadt Nicaraguas mit der berühmten Kathedrale (UNESCOWeltkulturerbe) • Kolonialstadt Granada: Eine der ältesten Siedlungen Mittelamerikas • Bootsausflug auf dem Atitlán-See zum Dorf Santiago Atitlán • Chichicastenango: Farbenfroher Hochlandmarkt • UNESCO-Welterbe Antigua: Historisch bedeutsam, architektonisch einmalig • UNESCO-Welterbe Copán • UNESCO-Welterbe: Maya-Stätte Tikal inmitten des tropischen Regenwaldes • Maya-Stätte Yaxhá, einer der größten MayaOrte im Tiefland-Dschungel des Petén

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Managua León Granada Guatemala-Stadt Panajachel Antigua

1 • Los Robles 2 • El Convento 3 • Plaza Colon 1 • Camino Real Westin 2 • Hotel Atitlán 2 • Hotel Casa Santo Domingo 2 • Hotel Marina Copán 1 • Hotel Catamarán Island 2 • Hotel Casona del Lago 1 • Hotel San Ignacio 1 • Belize Biltmore Plaza

Copán Río Dulce Flores San Ignacio Belize-Stadt

„ Die Maya waren eine Sammlung verschiedener Völker; sie ver­ banden lediglich eine gemeinsame Sprache, Religion und Mythen.“ Paulina Ziaja, Lateinamerika-Expertin

●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●○ ●● ●●● ●●●● ●●○

Privatreise: Das unbekannte Mittelamerika – Nicaragua, Guatemala, Honduras und Belize Mittelamerika, die schmale Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, gilt als Hochburg alter Maya-Stätten und kolonialer Perlen. Jahrtausendealte Baudenkmäler zeugen von einer mächtigen Hochkultur, die Kirchen im Kolonialstil tragen zum einmaligen Charme der Architektur bei. Während Ihrer Reise durch Mittelamerika besuchen Sie Nicaragua, Guatemala, Honduras und Belize. Lassen Sie sich von den landschaftlichen Schönheiten, der Geschichte und der Lebensfreude der Bewohner verzaubern! 1. Tag Bienvenido a Nicaragua Flug nach

Managua, wo Sie am Flughafen begrüßt werden. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel. 2. Tag Naturreservat Juan Venado Heute

besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter Managua, bevor es zu einer Bootstour durch das Naturreservat Juan Venado geht. Das Mangroven-Gebiet wird von Vögeln, Schildkröten und Krokodilen bewohnt. In Las Peñitas genießen Sie einen traumhaften Sonnenuntergang. Am Abend geht es nach León. (F) 3. Tag Historisches León Bei einer Stadt-

führung durch León besuchen Sie u. a. die berühmte Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 4. Tag Weiße Dörfer und Vulkan Masaya

Entlang der Panamericana fahren Sie zu den weißen Dörfern mit ihrem wunderschönen Ausblick über die Laguna de Apoyo. Auf dem Mercado de Artesanias in Masaya erhalten Sie einen Überblick über das nationale Kunsthandwerk Nicaraguas. Bei Anbruch der Dunkelheit gelangen Sie zum Kraterrand des Vulkans Masaya, um einen Blick auf die leuchtend rote, tosende Lava zu erhaschen. (FM) 5. Tag Vulkan Mombacho und Nicaragua-See Der vulkanische Boden des

Mombacho ist perfekt für das Gedeihen 66

flechtenüberzogener Bäume und Kaffeepflanzen. Auf einer Kaffee-Finca finden Sie heraus, wie aus der roten Kaffeebohne das schwarze Lebenselixier wird. Nachdem Sie den Nicaragua-See von oben bewundert haben, genießen Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt, die Sie an idyllischen Isletas vorüberführt. (F) 6. Tag Insel Ometepe Mitten im größten See Mittelamerikas liegt die Insel Ometepe, die aus zwei Vulkankegeln besteht. Nach der Fährüberfahrt tauchen Sie in die einzigartige Natur ein. Sie zeigt sich wuchernd grün und kristallklar türkisfarben. Ein Bad in der mineralhaltigen Quelle Ojo de Agua ist pure Entspannung! (FM) 7. Tag Koloniales Granada Per Pferdekut-

sche lernen Sie Granada, eine der ältesten Siedlungen in Mittelamerika, mit seinen eindrucksvollen Kirchen und Plätzen kennen. Am Nachmittag verabschiedet sich Ihr Reiseleiter und Sie fliegen von Managua weiter nach Guatemala-Stadt. Transfer zum Hotel. (F) 8. Tag Guatemala-Stadt Nach der Begrü-

ßung Ihres Reiseleiters besichtigen Sie die Hauptstadt Guatemalas und fahren anschließend nach Panajachel, im zentralen Hochland am Lago de Atitlán auf 1.500 m über dem Meeresspiegel gelegen. (F) 9. Tag Atitlán-See Am Ufer des Atitlán-

Sees wandern Sie vom Dorf Santa Cruz La


Traditionelle Handwebearbeit

Kathedrale von Granada

Laguna nach Jaibalito mit Blick auf zwei Vulkane. Anschließend erwartet Sie ein Bootsausflug auf dem See zum Dorf Santiago Atitlán, das mit einer jahrhundertalten Maya-Vergangenheit glänzt, die sich noch heute in Tradition, Lebensweise und Alltag widerspiegelt. (F) 10. Tag Indigener Markt Chichicaste­ nango Tagesziel ist heute der berühmte

Hochlandmarkt von Chichicastenango mit seiner unglaublichen Vielfalt landestypischer handgearbeiteter Produkte. Nach Ihrem Bummel begeben Sie sich in die über 400 Jahre alte Kirche Santo Tomás. Hier haben Sie die Möglichkeit, katholischen und alten Maya-Riten beizuwohnen, die zu einem mystischen Synkretismus verschmelzen. Dann geht es weiter nach Antigua. (F) 11. Tag Antigua Bei Ihrem Stadtrundgang

durch das UNESCO-Weltkulturerbe Antigua lernen Sie die schachbrettartig angelegte, historisch bedeutende und pittoreske Altstadt kennen. (F) 12. Tag Auf nach Honduras Heute fahren

Sie vorüber an ländlichen Gebieten Guatemalas über die Grenze nach Honduras. (F) 13. Tag Copán Die Ruinen von Copán

gehören neben Tikal, Chichen Itzá und Uxmal zu den außergewöhnlichsten Bauwerken, die die Maya je geschaffen haben. Gelegen sind diese Ruinen in einem wunderschönen Tal. Sie besichtigen die Akropolis, den Ballspielplatz, die berühmte Glyphentreppe und die Plaza Central mit ihren künstlerischen Stelen. Vor der Rückkehr zum Hotel besuchen Sie das Skulpturen-Museum in Copán. (F) 14. Tag Quiriguá Auf dem Weg nach Río

Dulce besichtigen Sie Quiriguá, eine kleine archäologische Stätte, deren Wert von den hohen Stelen aus braunem Sandstein und

den sogenannten Zoomorphen, riesigen mit Reliefarbeiten bedeckten Sandsteinblöcken, herrührt. (F) 15. Tag Río Dulce Heute geht es zur Fes-

Petén – einen der größten Maya-Orte, die je entdeckt wurden! In Belize besichtigen Sie die archäologische Stätte Xunantunich. (F)

tung San Felipe, an der Mündung des Izabal-Sees gelegen, die einst das Landesinnere vor Piratenüberfällen schützte. Von Livingston, der Stadt der Garifuna, geht es über den Río Dulce in Guatemalas Norden nach Flores. (F)

18. Tag Belizes Natur Heute besuchen Sie eine Leguan-Aufzuchtstation und ein beeindruckendes Höhlensystem mit unterirdischen Seen. Ihr Tag endet in BelizeStadt. (FM)

16. Tag Maya-Stätte Tikal Heute besuchen

Vormittag zur freien Verfügung und Rückflug nach Deutschland. (F)

Sie eine der bedeutendsten Maya-Stätten inmitten des tropischen Regenwaldes: Tikal. Dieses archäologische Juwel beherbergte über 100.000 Mayas! Auf einer Führung lernen Sie die hohen Bauwerke näher kennen. (FM) 17. Tag Yaxhá und Xunantunich Auf dem

Weg nach Belize besuchen Sie die MayaStätte Yaxhá im Tiefland-Dschungel des

19. Tag Erholung am Karibischen Meer

20. Tag Ankunft in Deutschland

Verlängerung auf den Cays Sie haben die Möglichkeit, Ihre Reise mit einem 3-tägigen Aufenthalt auf einem idyllischen Cay am Karibischen Meer zu verlängern. Sprechen Sie uns an!

Das unbekannte Mittelamerika

ab 6.660 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Abfahrten ab Managua jeden Freitag

01.01.18 – 31.03.19

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

7.460 €

6.660 €

Aufpreis für 18 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.150 €

Aufpreis lokale Deutsch sprechende Reiseleitung in Belize:

950 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 1.800 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Managua und Belize-Stadt – Frankfurt in der Economy Class

• Fahrten in komfortablen landestypischen Fahrzeugen

• Flüge Managua – Guatemala-Stadt in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F= Frühstück, M = Mittagessen)

• 8 Übernachtungen in Komfort-Hotels, 9 Über­ nachtungen in Mittelklasse-Hotels, 1 Übernachtung im Holzbungalow

• Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung in Nicaragua, Guatemala und Honduras (wechselt je Land), lokale Englisch sprechende Reiseleitung in Belize

• Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Ausreisesteuer Nicaragua und Belize Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

67


Lateinamerika

ab 3.580 €

Kinder des Emberá-Stammes

16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Costa Ricas und Panamas

Sarapiqui PanamaKanal

La Fortuna Nationalpark Tortuguero

Vulkan Poás

Portobelo

Puerto Viejo Panama City

Bocas del Toro

San José

Natur

Kultur

Begegnungen

Tiere Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? • Reisen in kleiner Gruppe mit ständiger Deutsch sprechender Reiseleitung für optimale NaturErlebnisse •P  anama-Kanal: Bootsfahrt mit kompletter Durchquerung und Zugfahrt mit fantastischer Aussicht entlang des Kanals •N  ationalpark Tortuguero: Einzigartige Lagunen-Landschaft und Lebensraum einer faszinierenden Tierwelt • Vulkane Irazú, Arenal und Poás: Bizarre Landschaft inmitten tropischer Vegetation • E mberá-Indianer: Die Ureinwohner Panamas •P  anama City: Moderne Skyline und historische Altstadt  ocas del Toro: Traumstrände im karibischen •B Insel-Paradies •P  ortobelo: Goldhafen der Spanier und UNESCO-Welterbe • Kaffee-Finca: Duftender Exportschlager Costa Ricas

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Heredia La Fortuna Sarapiquí Nationalpark Tortuguero Puerto Viejo de Limón Bocas del Toro Panama City

2 • Bougainvillea 1 • Arenal Springs 2 • La Quinta

●●●○

2 • Aninga Lodge

●●●○

1 • Cariblue 2 • Playa Tortuga 4 • Hotel Central

●●●

●●●○ ●●●

●●●○ ●●●●

Costa Rica und Panama – Naturparadiese und der legendäre Panama-Kanal Extrem vielfältig präsentieren sich die tropischen Landschaften und der Artenreichtum in Costa Rica und Panama. In einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Gästen entdecken Sie dampfende Dschungel, mächtige Vulkane und eine extrem bunte Tierwelt. Ein Drittel der Fläche Costa Ricas steht unter Naturschutz. Das ist Weltrekord! Und auch Panama bietet Ihnen neben einem Wunderwerk der Technik paradiesisch anmutende Naturschönheiten, eine lebendige indianische Kultur und wertvolles koloniales Erbe. 1. Tag Willkommen in Costa Rica Flug

nach San José. Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. (A)

Anschließend besuchen Sie das Ecocentro Danaus mit seinem Schmetterlings- und Heilpflanzengarten, bevor Sie am Nachmittag die Region Sarapiquí erreichen. (FM)

2. Tag Kaffee aus Costa Rica Sie fahren

5. Tag Tirimbina-Regenwald Am Morgen

zum höchsten Vulkan des Landes, dem 3.432 m hohen Irazú. Beim Besuch auf einer Kaffee-Finca werden Sie durch die Welt des duftenden Getränks geführt und erfahren viel Wissenswertes über den Exportschlager Costa Ricas. (FM) 3. Tag Ein tropischer Vulkan Vorüber an

Kaffee- und Obstplantagen fahren Sie zum 2.708 m hohen Vulkan Poás, dessen Krater zu den größten der Welt zählt. Während einer kurzen Wanderung durch den mit Moosen und Flechten bewachsenen Nebelwald zu einer malerisch gelegenen Lagune erleben Sie den faszinierenden Kontrast zwischen tropischer Vegetation und bizarrer Vulkanlandschaft. Kolibris und Tangare sind hier häufige Begleiter. Am Nachmittag erreichen Sie die Ortschaft La Fortuna am Vulkan Arenal und entspannen in natürlichen Thermalquellen – ein unvergessliches Erlebnis inmitten herrlicher Natur! (FA) 4. Tag Nationalpark Arenal Kleine Wande-

„Der Panama-Kanal ist ein faszinierendes Erlebnis, ebenso wie die fantastische Tierwelt Costa Ricas und Panamas.“ Paulina Ziaja, Lateinamerika-Expertin

rung am Nationalpark Arenal zu den Lavafeldern des Vulkans. Genießen Sie die fantastischen Ausblicke! Auf dem fruchtbaren Boden gedeihen exotische Gewächse, oft lassen sich Tukane auf den Bäumen nieder. 68

besuchen Sie La Tirimbina. Das Reservat schützt 300 Hektar nahezu unberührten Regenwaldes und ist Heimat einer unermesslichen Vielfalt tropischer Pflanzen und Tiere. Hier können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Brüllaffen, Kapuzineraffen, Faultiere, Tukane und Papageien beobachten. Nach einer leichten Wanderung entführen wir Sie in die süße Welt der Schokolade und Sie besuchen eine Ananas-Plantage. (FA) 6. Tag Nationalpark Tortuguero Fahrt

an die Karibik-Küste in den Nationalpark Tortuguero, der einen der wichtigsten Nistplätze der Grünen Meeresschildkröte schützt (Eiablage: Juli – September). Ihre gemütliche Lodge erreichen Sie über die tropischen Kanäle und Lagunen, die u. a. sieben Arten von Fluss-Schildkröten, Kaimanen, Flussottern und Seekühen eine Heimat bieten. Der Nachmittag gehört Ihnen. Abends lernen Sie auf einer Nachttour die nachtaktiven Tiere wie Frösche, Schlangen und Leguane kennen. (FMA) 7. Tag Regenwald und Palmenstrand In

der Morgendämmerung begeben Sie sich zur Tierbeobachtung auf die Flüsse und Lagunen des Nationalparks Tortuguero.


Der Tukan

Ozean-Riese im Panama-Kanal

Das Grün des Dschungels beherbergt Brüllaffen, Klammeraffen, Faultiere und unzählige Vogelarten. Umgeben von den einzigartigen Geräuschen des Urwalds in einem kleinen Boot durch das ruhige Wasser zu gleiten und die artenreiche Tierwelt zu erspähen, das ist ein ganz besonderes Erlebnis! Am Nachmittag entdecken Sie während einer kleinen Wanderung die Wunder der Natur oder Sie genießen den karibischen Palmenstrand. (FMA)

stadt bietet der Blick auf die moderne Skyline von Panama City. (FMA)

8. Tag Puravida! Fahrt entlang der Karibik-

Küste. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die tropische Umgebung mit ihren wunderschönen Stränden und entspannt kreolischem Lebensgefühl. Verpassen Sie nicht den obligatorischen Abschiedscocktail in Puerto Viejo. (FM) 9. Tag Oh, wie schön ist Panama Gegen

Mittag überqueren Sie die Grenze zu Panama. Die Inselwelt Bocas del Toro ist ein Postkartenmotiv – ein paradiesischer Winkel Mittelamerikas. Nur keine Hektik, das scheint hier die Devise der freundlichen Bevölkerung zu sein. (FM) 10. Tag Bocas del Toro Ausflug zu den

herrlichen Stränden des Archipels. Wunderschöne Korallenriffe, feinsandige Strände, Lagunen und Mangroven bestimmen das Bild des maritimen Naturschutzgebiets. Baden Sie im warmen Wasser der Karibik und erkunden Sie auf Wunsch die fantastische Unterwasserwelt beim Schnorcheln. (FM) 11. Tag Panama City Flug nach Panama

City. Während Ihrer Stadtbesichtigung entdecken Sie den historischen Stadtkern und die Ruinen von Panama Viejo. Die Überreste der 1671 durch den Piraten Henry Morgan zerstörten Stadt wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Einen beeindruckenden Kontrast zur Alt-

12. Tag Zugfahrt entlang des PanamaKanals Fahrt auf der historischen Zugstre-

cke von Panama City nach Colón. Die Fahrt dauert eine Stunde und führt Sie direkt am Panama-Kanal entlang. Kurze Busfahrt nach Portobelo. Der Hafen war im 15. Jh. Sammelpunkt für die Schätze, die nach Spanien verschifft wurden. Während Sie die Festungsanlage besichtigen, erzählt Ihre Reiseleitung spannende Geschichten rund um die Historie des Ortes. Am Nachmittag Rückfahrt nach Panama City. (FM) 13. Tag Emberá-Indianer Im Dorf der

Emberá-Indianer

erhalten

Sie

einen

authentischen Einblick in die Kultur dieser freundlichen Menschen. Die Fahrt über den Dschungel-Fluss zum Dorf der Indianer bietet zudem eine gute Möglichkeit, wild lebende Tiere zu beobachten. (FM) 14. Tag Panama-Kanal Heute erwartet Sie

das achte Weltwunder. Sie erleben während Ihrer etwa achtstündigen Bootsfahrt die komplette Durchquerung des legendären Panama-Kanals. Dabei sehen Sie die riesigen Frachter und vielleicht auch einige Kreuzfahrtschiffe, die das maritime Nadelöhr passieren. (FM) 15. Tag Rückflug nach Deutschland (F) 16. Tag Ankunft in Deutschland

Costa Rica und Panama

ab 3.580 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 04.03. – 19.03.18 *

4.380 €

3.580 €

Garantie-Termin 27.01. – 03.12.18 11.02.19 18.11.

4.580 €

3.780 €

27.01. – 11.02.19

4.680 €

3.880 €

03.03. – 18.03.19

Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

990 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 1.800 €

* Leicht abweichender Reiseverlauf. Gerne senden wir Ihnen eine Detail-Ausschreibung zu.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.180 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class • Flug Bocas del Toro – Panama City in der Economy Class • 10 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels sowie 4 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Panama City • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab San José bis Panama City • Bootsfahrten laut Reiseverlauf

• Ausflüge und Besichtigungen deutschsprachig laut Reiseverlauf • Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Koffer-Service in den Hotels und an Flughäfen • Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Ausreisesteuer Costa Rica (29 US-$) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen); Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

69


Lateinamerika

ab 3.520 €

Vulkan Arenal

16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den schönsten Naturschauplätzen Costa Ricas

Nationalpark Tortuguero

Nationalpark Arenal Nationalpark Monteverde

Vulkan Poás

Cartago

San Jose

Savegre-Tal

NP Manuel Antonio

Uvita NP Piedras Blancas

Natur

Tiere

Begegnungen

Komfort Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? • Reisen in kleiner Gruppe mit ständiger Deutsch sprechender Reiseleitung ab/bis San José für optimale Natur-Erlebnisse •N  ationalpark Tortuguero: Heimat der Grünen Meeresschildkröte •N  ationalpark Manuel Antonio: Symbiose aus Traumstrand und Regenwald • Vulkane Arenal und Poás: Bizarre Landschaft inmitten tropischer Vegetation •M  onteverde: Spaziergang im Dachgeschoss des Nebelwaldes •M  aleku-Indianer: Die Ureinwohner Costa Ricas •D  on Tuto: Entdecken Sie die Geheimnisse der Zigarre •A  uf einen Kaffee auf der Finca der Familie Bello • S avegre-Tal: Beste Bedingungen, um mit etwas Glück den Göttervogel Quetzal zu entdecken •K  rokodile zum Greifen nah am Río Tarcoles

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Heredia Nationalpark Tortuguero San Gerardo de Dota Nationalpark Piedras Blancas

2 • Hotel Bougainvillea

●●●○

2 • Aninga Lodge

●●●

1 • Trogon Lodge

●●●○

Uvita La Fortuna Monteverde San José

2 • Esquinas Rainforest ●●● Lodge 2 • Cristal Ballena Boutique ●●●○ 2 • Arenal Springs Resort ●●●○ 2 • Ficus Sunset Suites ●●●○ 1 • Studio Hotel ●●●●

Costa Rica – Zwischen Feuerbergen und Nebelwäldern In einer kleinen Gruppe mit höchstens 12 Gästen entdecken Sie die schönsten Seiten Costa Ricas und gewinnen während spannender Ausflüge abseits der üblichen Besucherpfade tiefe Einblicke in das Leben der liebenswerten Bevölkerung. Imposante Vulkane, traum­hafte Küstenlandschaften und nahezu unberührte Regenwälder, gepaart mit einer artenreichen exotischen Tier- und Pflanzenwelt – Costa Rica bietet seinen Besuchern ein einzigartiges Naturparadies. Ein Drittel des Landes steht unter Naturschutz. Weltrekord! 1. Tag Bienvenido in Costa Rica Flug nach

San José. Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem erstklassigen Hotel. (A)

2. Tag Ein tropischer Vulkan Ausflug zum Vulkan Poás. Während einer kurzen Wanderung zu einer malerisch gelegenen Lagune erleben Sie den faszinierenden Kontrast zwischen tropischer Vegetation und bizarrer Vulkanlandschaft. Am Nachmittag spazieren Sie durch die Kolibri- und Schmetterlingsgärten von La Paz. (FM) 3. Tag Nationalpark Tortuguero Fahrt an die Karibik-Küste in den Nationalpark Tortuguero, der einen der wichtigsten Nistplätze der Grünen Meeresschildkröte schützt. Ihre gemütliche Lodge erreichen Sie nach einer Bootsfahrt über die tropischen Kanäle und Lagunen, die Schildkröten, Kaimanen, Flussottern und Seekühen eine Heimat bieten. Der Nachmittag gehört Ihnen: Erkunden Sie den Nationalpark auf verschiedenen Wanderwegen oder genießen Sie einfach das karibische Lebensgefühl! (FMA) 4. Tag Regenwald und Palmenstrand

„ Bei einem Rundgang über die Hänge­brücken im Nebelwald steigen Sie dem Dschungel aufs Dach.“ Paulina Ziaja, Lateinamerika-Expertin

Umgeben von den einzigartigen Geräuschen des Urwalds mit dem Boot durch das ruhige Wasser zu gleiten und die artenreiche Tierwelt zu erspähen, das ist wirklich ein ganz besonderes Erlebnis. Das 70

dichte Grün des Dschungels beherbergt Brüllaffen, Klammeraffen, Faultiere und unzählige Vogel­arten. Am Nachmittag entdecken Sie auf einer kleinen Wanderung die Wunder der Natur oder Sie genießen den karibischen Palmenstrand. (FMA) 5. Tag Über die Traumstraße zum Göttervogel Sie verlassen heute den National-

park Tortuguero. Nach einem Besuch der ehemaligen Hauptstadt Cartago gelangen Sie über die legendäre Traumstraße Panamericana ins malerische Savegre-Tal. Hier finden Sie einen der besten Orte in Costa Rica, um den Göttervogel der Maya, den Quetzal, zu entdecken. (FA) 6. Tag Nationalpark Piedras Blancas

Kleine Wanderung auf den Spuren des Quetzal. Anschließend Fahrt in den kaum bekannten Nationalpark Piedras Blancas – ein echter Geheimtipp! Die unberührte Wildnis ist mit ihrer unvergleichlichen Artenvielfalt ein Paradies für Naturliebhaber. (FMA) 7. Tag Abseits der Besucherpfade Der

heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Annehmlichkeiten Ihrer komfortablen Lodge genießen, den Regenwald erkunden oder in den Mangroven auf die Suche nach Wasservögeln, Affen und Kaimanen gehen. (FMA)


Unterwegs in dem Baumwipfeln

Faultier

8. Tag Entspannung am Meer Sie haben

Maleku-Indianern. Zwar sollten Sie nicht die idyllische Vorstellung von Palmhütten und Indianern in stammestypischer Tracht hegen, aber die Ureinwohner Costa Ricas mit ihrer freundlichen Art kennenzulernen, ist zweifelsohne eine wunderbare Erfahrung. (FM)

die Wahl zwischen einem entspannten Tag am Meer oder einem Bootsausflug auf dem Río Sierpe. Die atemberaubende Flussfahrt ist ein einmaliges Erlebnis und führt durch das größte Mangrovengebiet von Costa Rica. Sie beobachten mit etwas Glück Krokodile, zahlreiche Affenarten und Wasservögel, bevor Sie am Nachmittag den Pazifik erreichen. (FM) 9. Tag Nationalpark Manuel Antonio Im

Nationalpark Manuel Antonio erwarten Sie traumhafte Strände am direkt angrenzenden Urwald – eine wunderbare Kombination aus Natur-Erlebnis und Badevergnügen. Auf einer Wanderung treffen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Bewohner des Nationalparks. Die frechen Kapuziner­ äffchen besuchen gerne die Sandstrände und auch Brüllaffen, Leguane und Faultiere zählen zu den oft gesehenen Vertretern der heimischen Tierwelt. (FM) 10. Tag Krokodile, Zigarren und ein rauchender Berg Heute erwartet Sie einer der

aktivsten Vulkane der Erde – der Vulkan Arenal. Am Río Tarcoles können Sie auf der Fahrt dorthin mit etwas Glück Krokodile beobachten und in der Ortschaft San Ramón besuchen Sie Don Tuto, der Sie in die Geheimnisse der Zigarre einführt. Am Nachmittag erreichen Sie die Ortschaft La Fortuna am Fuße des Vulkans Arenal, der sich imposant aus der grünen Landschaft erhebt. (FA) 11. Tag Vulkan Arenal und die MalekuIndianer Kleine Wanderung auf den Lava-

feldern im Nationalpark Arenal. Genießen Sie die fantastischen Ausblicke! Auf dem fruchtbaren Boden gedeihen exotische Gewächse, Tukane lassen sich auf den Bäumen nieder. Ein Ausflug abseits der üblichen Besucherpfade führt Sie dann zu den

12. Tag Auf einen Kaffee bei Familie Bello

Heute erwartet Sie die Familie Bello auf ihrer Kaffee-Finca. Bei einer kleinen Führung erfahren Sie allerhand über Anbau und Verarbeitung des Kaffees und erfreuen sich auf der Veranda gemeinsam mit der Familie an hausgemachten Spezialitäten der Region. (FM) 13. Tag Nebelwald Heute erleben Sie den

Urwald aus einer ungewohnten Perspektive. Nach Ihrer erlebnisreichen Wande-

rung mit spannenden Begegnungen im Nebelwald streifen Sie auf einem System sicherer Hängebrücken durch die Baumwipfel des Waldes. Genießen Sie den freien Nachmittag auf Wunsch im Spa Ihrer Lodge oder finden Sie heraus, wie man beim Canopy wie ein Vogel durch die Baumwipfel fliegt. (FA) 14. Tag Hauptstadt San José In San José

erkunden Sie den farbenfrohen Markt und besuchen das Goldmuseum. Am Abend genießen Sie Ihr gemeinsames Abschiedsessen. (FA) 15. Tag Adiós Costa Rica Rückflug nach

Deutschland. (F)

16. Tag Ankunft in Deutschland

Costa Rica

ab 3.520 € Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

Termine und Preise p. P. (DZ) 17.11. – 02.12.18 Reisepreis:

3.420 €

16.02. – 03.03.19

Garantie-Termin

2.850 € 16.03. – 31.03.19

4.320 €

3.520 €

1.020 €

4.420 €

3.620 €

1.050 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 1.800 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.980 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class (Anschlussflüge auf Anfrage)

• Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen

• 13 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­­stück, M = Mittagessen, A = Abend­essen)

• 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in San José • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis San José • Ausflüge und Besichtigungen deutschsprachig laut Reiseverlauf

• Koffer-Service in den Hotels und an Flughäfen • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

• Bootsfahrten laut Reiseverlauf Nicht enthalten: Ausreisesteuer Costa Rica (29 US-$), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

71


Lateinamerika

ab 4.130 €

Die beeindruckenden Wasserfälle von Iguazú (UNESCO-Welterbe)

16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe nach Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien Lima

Cusco Puno

Titicaca-See

La Paz

Rio de Janeiro Foz do Iguazú

Buenos Aires

Natur

Kultur

Begegnungen

Komfort UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Umfassender Einblick in die Kulturen Südamerikas: Vier Länder auf einer Reise • Machu Picchu (UNESCO-Weltkulturerbe) • Iguazú-Wasserfälle (UNESCO-Weltnaturerbe)

Höhepunkte Südamerikas – Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien

• Titicaca-See: Bootsfahrt auf dem höchsten schiffbaren See der Welt

Diese Reise führt Sie in einer kleinen Gruppe mit höchstens 12 Gästen quer durch den südamerikanischen Kontinent: vom Pazifik im Westen über die majestätischen, schneebedeckten Anden bis nach Rio de Janeiro, der vielleicht schönsten Stadt der Welt. Es erwarten Sie grandiose Landschaften, einzigartige Zeugen längst vergangener Hochkulturen und pulsierende Metropolen. Die beeindruckenden Ruinen von Machu Picchu, der sagenumwobene Titicaca-See, die gewaltigen Wasserfälle von Iguazú und Buenos Aires, die Wiege des Tangos, sind nur einige Ihrer Reisehöhepunkte.

• Fahrt mit der Seilbahn auf den weltberühmten Zuckerhut in Rio de Janeiro

1. Tag Flug nach Peru Ankunft in Lima

• Cusco (UNESCO-Weltkulturerbe) •V  ier spannende südamerikanische Metropolen: Buenos Aires, Rio de Janeiro, Lima und La Paz • Zugfahrt auf einer der schönsten Bahn­strecken der Welt durch das Heilige Tal der Inka

• Abendlicher Besuch eines SternenObservatoriums in den Anden

und Fahrt zu Ihrem Komfort-Hotel.

• Auf Wunsch: Besuch einer Tango-Show und Estancia

2. Tag Lima Heute erkunden Sie die Alt-

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Lima

2 • Casa Andina Private Collection 1 • El Mapi 1 • Sonesta Cusco 1 • Casa Andina Private Collection 1 • Inca Utama 1 • Europa 3 • NH 9 de Julio 1 • Recanto Cataratas 3 • Windsor Leme

Aguas Calientes Cusco Puno Huatajata La Paz Buenos Aires Iguazú Rio de Janeiro

„ Im Verlauf von zwei Wochen erleben Sie in einer perfekten Kombination aus Natur und Kultur die bekanntesten Höhepunkte Südamerikas.“ Alexandra Schneider, Lateinamerika-Expertin

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●

stadt von Lima, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie beginnen mit einer Tour durch die koloniale Innenstadt und besuchen den Hauptplatz mit seiner großartigen Architektur. Anschließend besuchen Sie die Casa Aliaga, eine Kolonial-Villa, die der Konquistador Francisco Pizarro einem seiner Kapitäne, Jerónimo de Aliaga, 1535 übergab. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 3. Tag Lima – Cusco Flug nach Cusco auf

über 3.400 m Höhe. Hier erkunden Sie die historische Altstadt mit ihrer Kathe­ drale, die auf den Ruinen des Palastes des Inka Wiracocha erbaut wurde. Weiterhin besichtigen Sie den archäologischen Komplex in Quenqo und die Rote Festung Puka Pucara, bevor Sie am späten Nachmittag ins Heilige Tal fahren. Von dort geht es auf einer Schmalspurbahn durch die Urubamba-Schlucht bis nach Aguas Calientes. (F) 4. Tag Machu Picchu Heute besuchen Sie

die weltberühmte Ruinenstadt Machu Picchu, UNESCO-Welterbe und eine der berühmtesten und faszinierendsten 72

archäologischen Stätten unseres Planeten. Nach Ihrer ausführlichen Besichtigung der erst 1911 von Hiram Bingham entdeckten Inka-Stadt kehren Sie am Nachmittag per Zug und Bus nach Cusco zurück. (FM) 5. Tag Durch die Anden nach Puno Vorü-

ber an verträumten Indio-Dörfern fahren Sie etwa acht Stunden durch die traumhafte Anden-Landschaft nach Puno. Große Lama- und Alpaka-Herden prägen hier das Bild. Unterwegs besuchen Sie in Andahuaylillas eine der schönsten barocken Kirchen Perus und und besichtigen das Museum von Pucara. (FM) 6. Tag Titicaca-See Heute überqueren Sie

die Grenze nach Bolivien und besteigen in Copacabana auf über 3.800 m Höhe ein Tragflügelboot, das Sie zur Sonneninsel bringt. Hier haben Sie die Möglichkeit, aus der Heiligen Quelle zu trinken, die ewige Jugend und Glück verspricht. Später fahren Sie über Land bis nach Huatajata. Halten Sie Ihre Kamera bereit für die fantastischen Fotomotive entlang der Strecke! (FM) 7. Tag La Paz Morgens Fahrt zu Bolivi-

ens eindrucksvollen Ruinen Tiwanaku. Am Nachmittag besichtigen Sie La Paz auf 3.600 m Höhe. Auf dem lebhaften Hexenmarkt bekommen Sie vom getrockneten Lama-Fötus bis zum halluzinogenen


Machu Picchu (UNESCO-Welterbe)

In den Straßen Cuscos

Kaktus alles, was Sie für den täglichen Ritualgebrauch benötigen. Eine geradezu extraterrestrische Landschaft erwartet Sie anschließend im Tal des Mondes. (F) 8. Tag La Paz – Buenos Aires Flug nach

Buenos Aires, der temperamentvollen Stadt am Río de la Plata. Am Abend haben Sie auf Wunsch die Möglichkeit, eine Tango-Show zu besuchen. (F) 9. Tag Buenos Aires Am Vormittag besu-

chen Sie u. a. die Plaza de Mayo mit dem Regierungsgebäude, das Tango-Viertel San Telmo, das bunte Hafenviertel La Boca und den Friedhof im mondänen Recoleta mit der Grabstätte von Evita Perón. (F) 10. Tag Buenos Aires Der heutige Tag

steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch können Sie an einer Ganztagstour zu einer typischen Estancia teilnehmen. (F) 11. Tag Iguazú: UNESCO-Welterbe Flug

nach Iguazú, wo Sie die spektakulären Wasserfälle besuchen, die zu den mächtigsten der Erde gehören. Insgesamt 275 Kaskaden donnern inmitten eines subtropischen Waldes einen etwa 60 m hohen Abgrund hinab. Ihr heutiger Rundgang auf der argentinischen Seite führt Sie entlang der Felsen, wo Sie dieses gewaltige Naturschauspiel hautnah erleben können. (F) 12. Tag Iguazú Am Vormittag besuchen

Sie die brasilianische Seite der Wasserfälle. Hier erfassen Sie das beeindruckende Panorama in seinem gewaltigen Ausmaß, umgeben vom Grün des Dschungels und den tosenden Wassermassen. Nachmittags fliegen Sie nach Rio, wo Sie Ihr Hotelzimmer unweit der berühmten Strände Ipanema und Copacabana beziehen. (F)

13. Tag Rio de Janeiro Am Vormittag fah-

ren Sie mit der Zahnradbahn durch den Regenwald zum Corcovado mit seiner riesigen Christus-Statue hinauf. Nicht fehlen darf außerdem eine Fahrt auf den weltberühmten Zuckerhut. Der Blick auf Rio aus 396 m Höhe ist einzigartig! (F) 14. Tag Rio de Janeiro Heute steht Ihnen

15. Tag Rückflug Im Laufe des Tages fah-

ren Sie zum Flughafen und fliegen zurück nach Deutschland. Oder Sie entscheiden sich für eine individuelle Verlängerung, um die herrlichen Strände Brasiliens zu genießen. (F) 16. Tag Ankunft in Deutschland

der Tag zur freien Verfügung. (F)

Höhepunkte Südamerikas

ab 4.130 €

Termine Saison A

Saison B

11.03. – 26.03.18

Garantie-Termin

04.11. – 19.11.18

Garantie-Termin

15.04. – 30.04.18

Garantie-Termin

13.01. – 28.01.19

Garantie-Termin

29.04. – 14.05.18

Garantie-Termin

10.02. – 25.02.19

Garantie-Termin

10.06. – 25.06.18

Garantie-Termin

10.03. – 25.03.19

Garantie-Termin

08.07. – 23.07.18

Garantie-Termin

31.03. – 15.04.19

Garantie-Termin

12.08. – 27.08.18

Garantie-Termin

09.09. – 24.09.18

Garantie-Termin

07.10. – 22.10.18

Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Saison A:

4.980 €

4.130 €

Saison B:

5.230 €

4.380 €

Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

930 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.950 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 5.130 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Lima und Rio de Janeiro – Frankfurt in der Economy Class

• Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen

• Innersüdamerikanische Flüge in der Economy Class • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • 14 Übernachtungen in Komfort-Hotels • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (Ausnahme: Busfahrt Puno – Copacabana mit Englisch sprechender Reiseleitung)

• Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf

• Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

• Zugfahrt und Bootsfahrten laut Reiseverlauf Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Eine Gelbfieber-Impfung ist vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

73


Lateinamerika

ab 9.910 €

Machu Picchu (UNESCO-Welterbe)

20-tägige Privatreise nach Brasilien, Peru, Ecuador und zu den Galápagos-Inseln

nach Galápagos

Quito

Lima

Cusco/Machu Picchu Ouro Preto Iguazú

Rio de Janeiro Galápagos-Inseln

Santa Cruz Isabela

Puero Ayora

Puerto Villamil

Natur

Kultur

Begegnungen

Komfort

Abenteuer

UNESCO

•8  UNESCO-Welterbe-Stätten: Rio de Janeiro, Ouro Preto, Iguazú, Lima, Cusco, Machu Picchu, Quito und die Galápagos-Inseln •D  rei spannende Länder Südamerikas kombiniert: Brasilien, Ecuador und Peru • L ebenstraum Galápagos-Inseln •U  rubamba-Tal: Zugfahrt auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt, indianischer AndenMarkt Pisac und Inka-Festung Ollantaytambo •P  rivate Treffen mit Kuratoren und Historikern

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Rio de Janeiro Ouro Preto Iguazú Lima Cusco Urubamba Quito Insel Santa Cruz Insel Isabela

2 • Miramar by Windsor 2 • Solar do Rosário 2 • Recanto Cataratas 2 • Sonesta El Olivar 2 • Casa Cartagena 1 • Aranwa Sacred Valley 2 • Swissôtel 2 • Finch Bay 2 • Iguana Crossing

Michael Lange, Lateinamerika-Experte

Imposante Wasserfälle und schmucke Kolonialstädte, pulsierende Weltmetropolen und mystische Stätten präkolumbischer Kulturen: Wir haben für Sie eine abwechslungs­ reiche und spannende Route zusammen­gestellt, auf der Sie acht faszinierende UNESCO-Welterbe-Stätten in Brasilien, Peru, Ecuador und im einzigartigen Naturparadies Galápagos-Inseln entdecken und bei Gesprächen mit Historikern und Kuratoren einen Blick hinter die Kulissen werfen. Auf Ihrer äußerst vielfältigen Reise erleben Sie neben den Welterbe-Stätten noch mehr Höhepunkte dieses wunderschönen Kontinents wie eine Zugfahrt durch das subtropische Urubamba-Tal und den Besuch des Äquators in Ecuador. 1. Tag Flug nach Rio de Janeiro 2. Tag Willkommen in Südamerika Für

Was macht diese Reise einzigartig?

„UNESCO-Weltnaturerbe IguazúWasserfälle: Breiter als die ViktoriaFälle, höher als die Niagara-Fälle!“

Große UNESCO-Welterbe-Privatreise Südamerika: Brasilien, Peru, Ecuador und die Galápagos-Inseln

●●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●○ ●●●● ●●●●○ ●●●○ ●●●○

einen Carioca, also einen Bewohner Rios, ist alles relativ. Nur eines nicht: die Schönheit seiner Heimatstadt! Nachdem Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt wurden, fahren Sie zu Ihrem Hotel direkt an der Copacabana. Nachmittags geht es mit der Seilbahn auf den Zuckerhut. 3. Tag UNESCO-Welterbe: Rio de Janeiro

Erleben Sie den Sonnenaufgang über den Stränden von Ipanema und Copacabana. In unzähligen Liedern des Bossa Nova besungen, sind sie Welterbe der UNESCO. Sie besichtigen Rio und fahren auf den Gipfel des Corcovado mit der alles überragenden Christus-Statue. Genießen Sie die wundervolle Aussicht! (F) 4. Tag Berglandschaft Serra do Mar Es

erwartet Sie eine atemberaubende Fahrt durch die regenwaldbestandene Berglandschaft der Serra do Mar. Mit kurzen Stopps in Petrópolis und Congonhas erreichen Sie Ouro Preto. (F) 5. Tag UNESCO-Welterbe: Ouro Preto

Kopfsteingepflasterte Gassen winden sich zwischen den mit Kirchen gekrönten Hügeln Ouro Pretos. Beeindruckende Herrenhäuser und barocke Türme vermitteln eine fesselnde Atmosphäre. (FM) 6. Tag Flug nach Foz do Iguaçu Flug nach

Foz do Iguaçu zu einem der größten Natur74

wunder Südamerikas, den gigantischen Wasserfällen von Iguazú. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 7. Tag UNESCO-Welterbe: Iguazú-Fälle

Breiter als die Viktoria-Fälle, höher als die Niagara-Fälle, und zweifelsohne beein­ druckender als beide, stürzen über 270 Kaskaden auf einer Breite von fast 3 km in die Tiefe. Tropische Vögel und bunte Schmetterlinge sorgen für exotische Farbtupfer inmitten der Urwaldlandschaft. Ihr Rundgang im Nationalpark auf der argentinischen Seite windet sich eng an den Felsen entlang, sodass Sie dieses ungezähmte Naturschauspiel hautnah erleben können! (F) 8. Tag Iguazú-Fälle auf Brasilianisch

Sie erkunden die brasilianische Seite der Wasserfälle mit atemberaubender Panoramasicht. Durch den dichten Regenwald streifen Ameisenbären, Ozelote und Affen. Abends Flug nach Lima in Peru. (F) 9. Tag UNESCO-Welterbe: Lima Neben

dem modernen Teil Limas und dem Künstlerviertel Barranco erkunden Sie ausführlich die Altstadt und besuchen das Larco Herrera-Museum. Ihre Besichtigung wird vom Kurator persönlich begleitet – ein perfekter Einstieg in die Geschichte Perus! (F) 10. Tag UNESCO-Welterbe: Cusco Flug

nach Cusco und Stadtrundgang durch die Hauptstadt der Inka. In keiner anderen Stadt kann man die Mischung aus indiani-


In den Gassen Cuscos (UNESCO-Welterbe)

Meerechsen auf Galápagos (UNESCO-Welterbe)

schem und kolonialem Baustil so deutlich erkennen wie hier. In gemütlicher Atmosphäre können Sie sich bei einem Cocktail mit einem Historiker über die Geschichte der Inka austauschen. (F)

die Möglichkeit, einen riesigen Lavatunnel zu erkunden. Anschließend geht es mit Ihrem Reiseleiter zum komfortablen Hotel in Puerto Ayora. (FM)

Meeresleguane. Mit dem öffentlichen Schnellboot geht es dann zur Insel Isabela. Sie beziehen Ihr Hotelzimmer im kleinen Fischerdorf Puerto Villamil. (FM)

16. Tag Blaufußtölpel und Prachtfregattvögel Heute unternehmen Sie einen

18. Tag Vulkane, Pinguine und Seelöwen

11. Tag Urubamba-Tal Im subtropischen

Urubamba-Tal erwarten Sie grandios gelegene Ruinen, der farbenfrohe Markt in Pisac sowie die imposante Inka-Festung Ollantaytambo. (F) 12. Tag UNESCO-Welterbe: Machu Picchu

Zugfahrt durch das Urubamba-Tal und ausführlicher Besuch der wohl berühmtesten präkolumbischen Stätte Südamerikas: Machu Picchu. Umgeben von Berggipfeln und tiefen Schluchten gleicht dieser mystische Ort einer verwunschenen Festung. Bis heute gibt die Anlage den Archäologen Rätsel auf. Nachmittags kehren Sie nach Cusco zurück. (F) 13. Tag Willkommen in Ecuador Flug nach

Quito. Seit der Anerkennung durch die UNESCO zum ersten Weltkulturerbe der Menschheit im Jahr 1978 unterliegt die Stadt einem besonderen Schutz. Die Auszeichnung als Kulturhauptstadt Amerikas 2011 ist eine weitere Würdigung des kulturellen Erbes und der Stadtgeschichte. (F) 14. Tag UNESCO-Welterbe: Quito Heute

besichtigen Sie die Altstadt Quitos. Mit zahlreichen Kirchen, Klöstern, Bürgerhäusern und romantischen Plätzen hat sie wie kein anderer Ort Lateinamerikas das Ambiente einer Kolonialstadt bewahrt. Nachmittags besuchen Sie das Äquator-Denkmal und lernen im ethnografischen Museum die Kultur der Ureinwohner kennen. (F) 15. Tag Galápagos – Einzigartig, mitreißend, atemberaubend Heute fliegen

Sie auf die Galápagos-Inseln. Nach einer herzlichen Begrüßung genießen Sie im Hochland der Insel Santa Cruz inmitten der Scalesien-Wälder die atemberaubende Aussicht auf die Zwillings-Krater Los Gemelos. Sie bewegen sich im natürlichen Habitat der Riesenschildkröten und haben

Ausflug zur Insel Nord-Seymour, die vor allem mit ihren vielen Prachtfregattvögeln und Blaufußtölpeln fasziniert. Am weißen Strand, der Meeresschildkröten als Nistplatz dient, lässt es sich wunderbar entspannen. Auch beim Schnorcheln können Sie hier wunderbare Entdeckungen machen (alternative Besuche aufgrund von Nationalpark-Vorgaben oder Witterungsbedingungen können an diesem Tag auch die Inseln Bartolomé, Santa Fé oder SüdPlazas sein). (FM) 17. Tag Tortuga Bay und Isla Isabela Vor-

mittags unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang zum Strand der Tortuga Bay, einem der schönsten Strände des gesamten Archipels. Hier tummeln sich schwarze

Eine leichte Wanderung im Hochland der Insel Isabela führt Sie durch bizarre Lavafelder zum Vulkan Sierra Negra, der nicht nur mit einem der größten Vulkankrater glänzt, sondern auch noch einen atemberaubenden Panoramablick bietet. Auf Ihrem Weg zur kleinen Insel Las Tintoreras sollten Sie Ausschau nach Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen halten. Im glasklaren Wasser der Bucht verharren Weißspitzenhaie in beeindruckender Ruhe. (F) 19. Tag Rückflug Mit dem öffentlichen

Schnellboot geht es heute zur Insel Santa Cruz. Im Laufe des Tages fliegen Sie über Guayaquil zurück nach Deutschland. (F) 20. Tag Ankunft in Deutschland

UNESCO-Welterbe in Südamerika

ab 9.910 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Aufpreis für 17 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

01.01. – 31.03.18

10.760 €

9.910 €

01.04. – 31.12.18

10.860 €

10.010 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

01.01. – 31.03.19

11.160 €

10.310 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

2.450 € 170 € ab 2.950 €

Aufpreis für Flüge zwischen den Inseln (statt Schnellboot) am 17. und 19. Tag:

350 €

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class

• Private Transfers und Ausflüge in komfortablen • Innersüdamerikanische Flüge in der Economy Class landestypischen Fahrzeugen (Ausnahmen: Ausflug am 16. Tag gemeinsam mit anderen Gästen, • 2 Übernachtungen im De-luxe-Hotel in Rio, ebenso Boots- und Zugfahrten) 11 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Ouro • Zugfahrt laut Reiseverlauf Preto, Iguazú, Lima, Cusco, Urubamba und Quito sowie 4 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse-Hotels auf den Galápagos-Inseln

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung • Ausflüge und Besichtigungen deutschsprachig laut Reiseverlauf

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Sämtliche Eintrittsgelder für die ausgeschriebenen Besichtigungsziele • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Nationalpark-Gebühr Galápagos (100 US-$), Transitkarte Galápagos (20 US-$) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Eine Gelbfieber-Impfung ist vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

75


Lateinamerika

ab 3.690 €

Plaza de San Pedro Claver in Cartagena

15-tägige Erlebnisreise zu den Naturwundern und kulturellen Schätzen Kolumbiens Santa Marta Cartagena

Armenia

Bogotá

Papayán San Agustín

Natur

Pitalito

Kultur Abenteuer

Begegnungen UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Reisen in kleiner Gruppe mit maximal 12 Gästen und Deutsch sprechender Reiseleitung •U  NESCO-Welterbe: Cartagena de Indias – Eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas •U  NESCO-Welterbe: Archäologische Stätten San Agustín und Alto los Ídolos • Bogotá: Moderne Metropole mit bezauberndem Altstadtkern • Kaffee-Region: Die Seele Kolumbiens und UNESCO-Welterbe • Unterirdische Salz-Kathedrale von Zipaquirá – weltweit einzigartig • Popayán: Koloniale Pracht und bezaubernde Künstlerstadt • Silvia: Zentrum und Markt der Guambiano-Indianer • Besuch des berühmten Goldmuseums in Bogotá • Schwimmen und schnorcheln im Karibischen Meer

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Bogotá Armenia Popayán San Agustín Santa Marta Cartagena

●●● 2 • Casa Deco 2 • Hacienda Combia ●●● 2 • La Plazuela ●●● 2 • Monasterio San Agustín ●●● 2 • Zuana Beach Resort ●●●○ 3 • Don Pedro de Heredia ●●●

„Kolumbien lässt keine Wünsche offen – es ist eines der vielseitigsten Länder Lateinamerikas!“ Paulina Ziaja, Lateinamerika-Expertin

Faszination Kolumbien – Anden, Karibik und Kaffee Lassen Sie sich auf das Abenteuer Kolumbien ein und entdecken Sie ein Land, das vor Energie und Lebenslust sprüht! In einer kleinen Gruppe mit höchstens 12 Gästen lernen Sie die wunderbarsten Seiten dieses fantastischen Landes mit seinen äußerst gastfreundlichen Bewohnern kennen. Eine bunte Mischung aus spannenden Abenteuern, lebendiger Kultur und prachtvoller Natur, dazu herzliche und lebenslustige Menschen – das ist Kolumbien! 1. Tag ¡Bienvenidos a Colombia! Heute

Abend treffen Sie in der kosmopolitischen Hauptstadt Bogotá auf 2.600 m Höhe ein. Hier begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem Hotel in der Altstadt. 2. Tag Bogotá und eine Kathedrale aus Salz Sie lernen das historische Zentrum La

Candelaria kennen und bewundern die in Pastellfarben gestrichenen Häuser mit ihren massiven Holztüren und die charmanten kleinen Parkanlagen. Nach Ihrem Besuch des berühmten Goldmuseums bestaunen Sie die spektakuläre Salz-Kathedrale in Zipaquirá mit ihrer mystischen Atmosphäre tief unter der Erde. Anschließend kehren Sie nach Bogotá zurück. (F) 3. Tag Der Duft des Kaffees Heute führt Sie Ihre Reise in die Welt des Kaffees. Schon auf dem Flug nach Armenia bestaunen Sie die hügeligen Vulkanböden dieser Region, die mit zahlreichen Kaffee-Plantagen bedeckt sind – hier verkörpert sich die Leidenschaft Kolumbiens für das Getränk der Götter! Sie statten einer typischen Hacienda einen Besuch ab und lernen vieles über den Weg vom Anbau der Bohne bis zum duftenden Getränk in Ihrer Tasse. Sie erfahren auch einiges über die Kaffee-Tradition auf diesem aromatischen Stück Erde, das Ihnen bei jeder zukünftig getrunkenen Tasse des Lebenselixiers noch mehr Genuss bereiten wird. (F) 4. Tag Palmen und Dorf-Idyll Nach einer

Fahrt durch die zauberhafte Landschaft der Kaffee-Region (UNESCO-Welterbe) erreichen Sie das Cocora-Tal. Es ist die Heimat 76

der bis zu 60 m hohen Wachspalme, des Nationalbaums Kolumbiens. Mit Salento lernen Sie eines der markantesten Dörfer der Kaffee-Region kennen. Die typische Architektur der Siedler und die Bräuche der Landbevölkerung sind hier noch besonders lebendig. (F) 5. Tag Popayán – Die weiße Stadt Gut

gestärkt brechen Sie nach dem Frühstück gen Süden auf und erreichen nach einer etwa siebenstündigen Fahrt Popayán, eine der traditionellsten Städte Kolumbiens. Insbesondere die koloniale Altstadt mit ihren weißen Kolonialbauten und Straßenlaternen übt einen ganz besonderen Reiz aus. Ein bunter Mix der unterschiedlichsten Kulturen verleiht der Stadt ein lebhaftes Flair. (F) 6. Tag Markt der Guambiano-Indianer

Heute besuchen Sie einen authentischen indianischen Markt. Jeden Dienstag, wenn sich die Guambiano-Indianer in ihren traditionellen Trachten zusammenfinden, leuchtet das kleine Anden-Dorf Silvia in prachtvollen Farben! Beobachten Sie den regen Handel, bevor Sie nach Popayán zurückkehren und einen Rundgang durch das koloniale Zentrum genießen. (F) 7. Tag Fahrt durch die Anden Ihre Fahrt

führt Sie durch die majestätischen Anden nach San Agustín, der Heimat eines geheimnisvollen Ur-Volks, das hier lebte und vor 1.500 Jahren auf mysteriöse Weise verschwand. Die nach ihrem Fundort als San-Agustín-Kultur betitelten Einwohner hinterließen knapp 300 überlebensgroße


Früchte-Verkäuferin in Cartagena

Antike Statue in San Agustín: UNESCO-Welterbe

Steinskulpturen. Am Nachmittag besichtigen Sie einige mysteriöse Exponate in Alto de los Ídolos. (F)

bis zur Lagune Cienaga de Tesca. Auf der Lagune können Sie die Fischer von La Boquilla beobachten, die gekonnt ihre Netze ins Wasser werfen und diese gut gefüllt mit Fischen sicher auf ihr Boot ziehen. Die angrenzenden MangrovenSümpfe bieten einer vielfältigen Fauna Schutz: Hier leben Vögel, Krebse, Fische und kleine Füchse. (F)

8. Tag UNESCO-Welterbe: San Agustín

Heute erwartet Sie die nächste UNESCOWelterbe-Stätte: Sie besichtigen die archäologische Anlage San Agustín. Sehr eindrucksvoll sind die überdimensionalen steinernen Darstellungen: der lächelnde Dämon, der Adler, der eine Schlange im Schnabel hält und auch der Mann, der sich rätselhafterweise eine Eidechse aus dem Mund zieht. Am Nachmittag genießen Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. (F) 9. Tag Idylle am Meer Kurze Fahrt zum

Flughafen in Pitalito und Flug über Bogotá nach Santa Marta, um die kommenden zwei Tage am Karibischen Meer zu genießen. Hier bieten sich traumhafte Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen. (F) 10. Tag Entspannung in der Karibik Der

heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie das warme Wasser der Karibik oder unternehmen Sie auf Wunsch einen spannenden Ausflug, z. B. in den wunderschönen Nationalpark Tayrona. Herrliche Strände und tropischer Urwald schmücken das Landschaftsbild auf Ihrer Wanderung. Halten Sie nach Affen und bunten tropischen Vögeln Ausschau! (F) 11. Tag UNESCO-Welterbe: Cartagena

Fahrt nach Cartagena (ohne Reiseleitung), der schönsten Kolonialstadt an der Karibik-Küste und sicherlich auch einer der prächtigsten Städte Südamerikas. Hier werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und sammeln am Nachmittag bei einem Stadtrundgang erste Eindrücke. (F) 12. Tag Im Fischerdorf Heute fahren Sie

in das Fischerdorf La Boquilla. Per Kanu durchqueren Sie die Mangroven-Sümpfe

13. Tag Cartagena de lndias Der heutige

Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Bummel durch die

stimmungsvollen Gassen der Altstadt. Cartagena ist ein überaus romantisches Fleckchen Erde. Fast alle Straßenecken und Plätze erzählen faszinierende Anekdoten. Die Stadtmauern, hinter denen die Abenddämmerung ihren Zauber entfaltet, lassen die Vergangenheit wieder aufleben. (F) 14. Tag Rückflug nach Deutschland Im

Laufe des Tages Rückflug über Bogotá nach Deutschland. (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland

Faszination Kolumbien

ab 3.690 €

Termine 09.11. – 23.11.17

Garantie-Termin

30.11. – 14.12.17

Garantie-Termin

11.01. – 25.01.18 *

Garantie-Termin

01.02. – 15.02.18

Garantie-Termin

15.03. – 29.03.18

Garantie-Termin

12.04. – 26.04.18

Garantie-Termin

17.05. – 31.05.18

Garantie-Termin

21.06. – 05.07.18 *

Garantie-Termin

12.07. – 26.07.18 *

Garantie-Termin

09.08. – 23.08.18 *

Garantie-Termin

06.09. – 20.09.18

Garantie-Termin

11.10. – 25.10.18

Garantie-Termin

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.690 €

Aufpreis für 13 Übernachtungen im Einzelzimmer: * Saisonaufpreis: Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

490 €

100 €

Wunsch-Ausflug zum Nationalpark Tayrona auf Anfrage.

170 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch.

ab 1.900 €

Reisen nach Ihren Wünschen

Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin buchen. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Bogotá – Frankfurt in der Economy Class (Anschlussflüge auf Anfrage)

• Private Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen

• Innerkolumbianische Flüge in der Economy Class

• Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf

• 13 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels

• Eintrittsgelder für die Besichtigungen laut Reiseverlauf • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (Ausnahme: Fahrt von Santa Marta nach Cartagena • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück) ohne Reiseleitung) • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

77


Lateinamerika

ab 3.030 €

Machu Picchu (UNESCO-Welterbe)

13-tägige Erlebnisreise zu den Höhepunkten Perus

Machu Picchu Cusco

Lima

Colca-Schlucht

Arequipa

Natur

Kultur

UNESCO

Titicaca-See

Puno

Abenteuer Komfort

Was macht diese Reise einzigartig? • Reisen in kleiner Gruppe mit Deutsch sprechender Reiseleitung für optimale Reise-Erlebnisse • UNESCO-Welterbe Machu Picchu: Sagenumwobene Inka-Stadt in den Anden • UNESCO-Welterbe Cusco: Ehemalige Hauptstadt der Inka • Titicaca-See: Faszinierende Natur und mystischer Ursprungsort der Inka • Arequipa mit dem Kloster Santa Catalina (UNESCO-Welterbe) • Colca-Schlucht: Gewaltiger als der Grand Canyon und bester Ort zur Beobachtung der majestätischen Anden-Kondore • Limas koloniale Altstadt (UNESCO-Welterbe) • Uros-Inseln und Pisac-Markt: Begegnungen mit den Ureinwohnern der Anden • Zugfahrt auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt durch das subtropische Urubamba-Tal • Raqchi: Tempelanlage der Inka aus Vulkangestein und Lehm, die einzige dieser Art in ganz Lateinamerika

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Lima

1 • Casa Andina ●●●● Private Collection 1 • Katari ●●●○ 1 • Colca Lodge ●●●● 2 • Sonesta Posada del Inca ●●●○ 4 • Novotel ●●●● 1 • Sonesta Posada del Inca ●●●○

Arequipa Colca-Tal Puno Cusco Yucay

„Genießen Sie in der spannenden Altstadt von Cusco einen Pisco Sour, das Nationalgetränk Perus.“ Alexandra Schneider, Lateinamerika-Expertin

Peru – Im Reich der Inka In einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Gästen erwarten Sie die überwältigenden Naturschönheiten Perus und unvergessliche Einblicke in die faszinierende Kultur der Inka! Ihre Reise führt Sie von der Hauptstadt Lima über die weiße Stadt Arequipa und die faszinierende Colca-Schlucht hinauf in die Anden zum Titicaca-See, der in 3.856 m Höhe in der Sonne glitzert. Zum krönenden Abschluss Ihrer Reise erwartet Sie die geheimnisvolle Inka-Stadt Machu Picchu, Weltkulturerbe der Menschheit. 1. Tag Flug nach Lima

5. Tag Der Flug des Kondors Vom Cruz

gen und Fahrt zu Ihrem Komfort-Hotel im Stadtteil Miraflores. Am Nachmittag lernen Sie neben dem modernen Teil Limas ausführlich die Altstadt mit ihren prächtigen Baudenkmälern der spanischen Kolonialmacht kennen (UNESCO-Welterbe).

del Condor haben Sie einen fantastischen Ausblick in das Schluchtensystem. Hier können Sie am frühen Morgen mit etwas Glück den majestätischen Flug des Kondors beobachten. Anschließend erwartet Sie eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt (etwa 5 h) durch die Anden bis zum Titicaca-See. (F)

3. Tag Arequipa Flug nach Arequipa.

6. Tag Uros-Indianer und Taquile Boots-

4. Tag Colca-Schlucht Zweitägiger Ausflug

7. Tag Durch die Anden nach Cusco Vor-

2. Tag Ankunft in Lima Ankunft am Mor-

Einer Legende zufolge war der Inka Manco Capac von der Schönheit dieses Tals so angetan, dass er hier die Stadt Arequipa am Fuße des Vulkans Misti gründen ließ. Nachmittags besichtigen Sie die wunderschöne Altstadt, Weltkulturerbe der UNESCO, und das über 400 Jahre alte Jesuiten-Kloster Santa Catalina. (F) in die Colca-Schlucht, gewaltiger als der Grand Canyon in den USA. Dies ist auch der Ort, an dem Sie in Peru mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen Kondor treffen. Daneben ist die Schlucht Heimat von weiteren 170 Vogelarten, darunter auch die größten Kolibris der Welt. Nachmittags besuchen Sie die Thermalquellen La Calera. (F) 78

fahrt über den Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros-Indianer und zur Insel Taquile. Der Ausflug gibt Ihnen einen exzellenten Einblick in die Lebensweise der Einheimischen, denn hier haben die Quechua-Indianer ihre Traditionen weitgehend erhalten und leben nach dem alten System der Inka. (F) über an verträumten Indio-Dörfern fahren Sie etwa acht Stunden durch die wunderschöne Landschaft der Anden nach Cusco (im Touristenlinienbus). Große Lama- und Alpaka-Herden prägen das Bild. Unterwegs besichtigen Sie in Andahuaylillas eine der schönsten barocken Kirchen Perus und bewundern den Inka-Tempel Raqchi. (FM)


Titicaca-See

Kathedrale von Arequipa

Zugfahrt nach Machu Picchu

Webdesignerinnen in Peru

8. Tag Cusco Der Vormittag steht Ihnen zur

Möglichkeit, an einem Ausflug nach Maras und Moray teilzunehmen. Die Minen und Terrassen werden schon seit den Zeiten der Inka zur Salzgewinnung genutzt. (F)

freien Verfügung. Eine ideale Gelegenheit, durch die kolonialen Gassen zu bummeln und vielleicht einen Pisco Sour, das peruanische Nationalgetränk, in einem typischen Café in der Altstadt zu genießen. Nachmittags Stadtrundgang durch die ehemalige Hauptstadt des Inka-Reichs. In keiner anderen Stadt können Sie die Mischung aus indianischem und kolonialem Baustil in so faszinierender Weise betrachten! Zudem erwartet Sie ein Besuch der Festungsanlage Sacsayhuamán mit einmaligem Blick über Cusco. (F) 9. Tag Heiliges Tal der Inka Im Urubamba-

Tal erwarten Sie landschaftlich grandios gelegene Ruinen und Terrassen der Inka, kleine Dörfer und der indianische Hochlandmarkt in Pisac. Anschließend etwa dreistündige leichte Wanderung durch die Landschaft mit fantastischen Ausblicken und antiken Petroglyphen. Danach Besuch eines sozialen Projekts von lokalen Weberinnen. (F) 10. Tag Weltkulturerbe Machu Picchu

Zugfahrt durch das subtropische Uru­ bamba-Tal. Machu Picchu ist die wohl berühmteste und faszinierendste archäologische Stätte in ganz Südamerika. Völlig zu Recht wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Nachmittag kehren Sie nach Cusco zurück. (F) 11. Tag Cusco Der Tag steht Ihnen zur

freien Verfügung, um die prächtige Kolonialarchitektur und die Reste der atemberaubenden Inka-Baukunst in eigener Regie zu erkunden. Auf Wunsch haben Sie die

12. Tag Rückflug nach Deutschland Trans-

fer zum Flughafen in Cusco und Rückflug über Lima nach Deutschland. (F)

13. Tag Ankunft in Deutschland

Verlängerung Auf Wunsch können Sie eine 3-tägige Verlängerung in den peruanischen Dschungel unternehmen. Sprechen Sie uns an!

Peru – Im Reich der Inka

ab 3.030 €

Termine 06.02. – 18.02.18

Garantie-Termin

15.05. – 27.05.18

Garantie-Termin

26.06. – 08.07.18

Garantie-Termin

14.08. – 26.08.18 *

Garantie-Termin

09.10. – 21.10.18

Garantie-Termin

13.11. – 25.11.18

Garantie-Termin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.980 € Wunsch-Ausflug Maras und Moray:

Aufpreis für 10 Übernachtungen im Einzelzimmer:

900 €

* Saisonaufpreis:

200 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

3.030 € 150 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch.

ab 2.950 €

Reisen nach Ihren Wünschen

Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin buchen. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus!

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class • Innerperuanische Flüge in der Economy Class • 6 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Lima, Colca und Cusco • 4 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse in Arequipa, Puno und Yucay • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­­stück, M = Mittagessen) • Sämtliche Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen • Zugfahrt und Bootsfahrten laut Reiseverlauf • Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

79


Lateinamerika

ab 6.380 €

Chan Chan: UNESCO-Welterbe in Nord-Peru

15-tägige Privatreise nach Peru

Chiclayo Trujillo

Puerto Maldonado

Machu Picchu Lima

Cusco Titicaca-See

Puno

Natur Abenteuer

Kultur

Komfort

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • 5 UNESCO-Welterbe-Stätten: Machu Picchu, Cusco, Limas Altstadt, Nationalpark Manú, Ruinenstadt Chan Chan • Titicaca-See: Schwimmende Inseln und strickende Männer • E isenbahn-Erlebnis: Mit dem Titicaca-Explorer im edlen Stil der 1920er Jahre durch die Anden •A  benteuer Amazonas im Nationalpark Manú: Eine der artenreichsten Regionen unseres Planeten •O  llantaytambo: Imposante Festung der Inka •M  useum Tumbas Reales de Sipán: Gold, Mumien und archäologische Sensationen • Trujillo: Prächtige Herrenhäuser in leuchtenden Pastellfarben • Tempel der Sonne und des Mondes: Die gewaltigen Pyramiden der Moche-Kultur • F ahrt über die weltbekannte Traumstraße Panamericana •U  rubamba-Tal: Ursprüngliche Dörfer und die Salz-Terrassen von Maras

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Lima Trujillo Chiclayo Manú-Nationalpark Cusco Urubamba Puno

2 • Belmond Miraflores Park ●●●● 1 • Casa Andina Premium ●●●● 1 • Casa Andina Select ●●●● 3 • Manú Wildlife Center ●●● 2 • Casa Cartagena ●●●●○ 1 • Inkaterra Hacienda ●●●●○ 3 • Libertador Lago Titicaca ●●●●○

„Der Norden Perus liegt noch im Dornröschenschlaf. Eine echte Entdeckungsreise zu den alten Zivilisationen Amerikas!“ Michael Lange, Lateinamerika-Experte

Privatreise Peru: Mythos Amazonas und das Erbe der Inka Freuen Sie sich auf unvergessliche Einblicke in die faszinierende kulturelle Vergangenheit Perus und die Wunder seiner Natur. Ihre Reise führt Sie zunächst in den Norden – eine überragende archäologische Schatzkammer! Abseits der großen Besucherströme zeigt sich Peru auf den Spuren der präkolumbischen Kulturen von einer ganz ursprünglichen Seite. Anschließend entdecken Sie im Nationalpark Manú das paradiesische Amazonas-Gebiet, bevor Sie in Cusco, Machu Picchu und am Titicaca-See in das Reich der Inka eintauchen. 1. Tag Willkommen in Peru Ankunft am Nachmittag. Sie werden am Flughafen begrüßt und zu Ihrem Hotel am Pazifischen Ozean gefahren. 2. Tag Limas Altstadt Heute besichti-

gen Sie die Altstadt mit ihren prächtigen Baudenkmälern aus der Kolonialzeit (UNESCO-Welterbe). Noch heute sieht man prunkvolle Gebäude, die mit ihren hölzernen Fassaden und Veranden einen ganz eigenen Charme versprühen. Dann erwartet Sie Barranco, ehemals ein Fischerdorf, das sich nach und nach zum Künstler- und Szeneviertel entwickelte. (F) 3. Tag Die Pyramiden Amerikas Heute

fliegen Sie nach Trujillo. In keiner anderen Stadt Perus gibt es so viele prächtige Herrenhäuser in leuchtenden Pastellfarben – ein städtebauliches Schmuckstück! Etwas außerhalb der Stadt besichtigen Sie den Tempel der Sonne und des Mondes. Diese gewaltigen Pyramiden sind eindrucksvolle Beispiele monumentaler Architektur im alten Amerika. Die Fresken leuchten in verschiedensten Farbtönen und sind so gut erhalten wie nirgends sonst auf dem Kontinent. Mit Chan Chan erwartet Sie dann die ehemalige Hauptstadt der ChimúKultur (UNESCO-Welterbe). Während ihrer Blütezeit im 13. und 14. Jh. lebten in 80

der komplett aus Lehmziegeln errichteten Stadt vermutlich 100.000 Menschen. (F) 4. Tag Der Herrscher von Sipán Fahrt über die weltberühmte Traumstraße Panamericana in die beschauliche Kleinstadt Lambayeque, wo Sie eines der großartigsten Museen Perus besuchen. Das wunderschöne Museo Tumbas Reales de Sipán beherbergt u. a. einen archäologischen Volltreffer: das unberührte Grab eines Herrschers der Mochica-Kultur mit all seinen fantastischen Grabbeigaben. Mit der archäologischen Stätte Huaca Rajada lernen Sie natürlich auch die Grabpyramide mit dem exakten Fundort kennen. (F) 5. bis 7. Tag Reise zum Amazonas: Nationalpark Manú Heute fliegen Sie nach

Puerto Maldonado in der Region Madre de Dios. Es erwartet Sie Ihr persönliches Amazonas-Abenteuer im Nationalpark Manú (UNESCO-Welterbe), eine der artenreichsten Regionen unseres Planeten. Naturliebhabern, Forschern und Abenteurern bietet es aufgrund seiner unvergleichlichen Biodiversität ein echtes Paradies. Die Flora und Fauna ist hier weltmeisterlich. 15.000 Blumen- und Pflanzenarten gedeihen hier. Mehr als 1.000 Vogelarten und außerdem mehr als 200 Säugetierarten bevölkern das Gebiet. So etwa die berühm-


Peruanerin in traditioneller Kleidung

Aras im Nationalpark Manú

ten Riesenotter, prächtige Jaguare, Tapire, Faultiere, Nachtaffen, zudem herrlich leuchtende Schmetterlinge. Der Nationalpark bietet außerdem einer Reihe indigener Stämme einen Lebensraum, in dem sie ohne Kontakt zur Außenwelt ihre Kultur bewahren und leben können. Erkunden Sie an der Seite Ihrer erfahrenen Reiseleitung bei zahlreichen spannenden Ausflügen die geheimnisvolle Welt des Regenwaldes. (FMA)

sel auf. Nachmittags kehren Sie nach Cusco zurück. (F)

8. Tag Das Reich der Inka Nachdem Sie

spannende Tage und drei Nächte im Manú Wildlife Center verbracht haben, führt Sie Ihre Reise heute nach Cusco (UNESCOWelterbe). Am Nachmittag lernen Sie die Hauptstadt der Inka bei einem Stadtrundgang kennen. In keiner anderen Stadt ist die Mischung aus indianischem und kolonialem Baustil so auffällig wie hier. (F) 9. Tag Urubamba: Heiliges Tal Fahrt ins

Urubamba-Tal. Im Heiligen Tal der Inka erwarten Sie eine grandiose Landschaft, ursprüngliche Dörfer, die Salz-Terrassen von Maras und Ollantaytambo, die imposante Festung und letzte Bastion der Inka im Kampf gegen die spanischen Besatzer. Sie übernachten in einer herrlich gelegenen Hacienda im Heiligen Tal. (F) 10. Tag Machu Picchu: UNESCO-Welterbe

Heute erwartet Sie eine wunderschöne Zugfahrt durch das subtropische Urubamba-Tal nach Aguas Calientes. Von hier aus fahren Busse Sie bis auf etwa 2.400 m Höhe den steilen Berg hinauf zur Verlorenen Stadt, die Sie ausführlich erkunden. Machu Picchu ist die wohl berühmteste und faszinierendste archäologische Stätte Südamerikas – ein mystischer Ort, umgeben von den Berggipfeln der Anden und tiefen Schluchten. Bis heute gibt die Anlage den Archäologen Rät-

11. Tag Fahrt mit dem Titicaca Explorer

Mit dem Titicaca Explorer fahren Sie im edlen Stil der großartigen Pullman-Züge der 1920er Jahre zum Titicaca-See. Die etwa zehnstündige, äußerst angenehme Fahrt durch das Hochland der Anden ist ein Erlebnis für sich. Durch die großen Fenster lassen sich die fantastischsten Landschaften bestaunen. Höchster Punkt der Zugfahrt ist der La Raya-Pass auf 4.312 m Höhe. Am frühen Abend erreichen Sie Puno. (FM) 12. Tag Grabtürme und Schilfbootbauer

Heute besichtigen Sie die Grabtürme von Cutimbo. In Chimu besuchen Sie einen Schilfbootbauer und erfahren Details über die traditionelle Bauweise der Schilfboote.

Auf Wunsch können Sie nachmittags eine Wanderung auf den Berg Atoja mit Aussicht über den Titicaca-See unternehmen. (F) 13. Tag Titicaca-See Der heutige Tag steht

ganz im Zeichen des Titicaca-Sees, von dem man glaubt, dass an seinen Ufern die Wiege der Inka-Zivilisation liege. Sie besuchen die schwimmenden Schilfinseln der Uros-Indianer und die Insel Taquile. Ihr Ausflug gibt Ihnen einen Einblick in die Lebensweise der Einheimischen. Auf der Insel Taquile haben die Quechua-Indianer ihre Traditionen weitgehend erhalten und leben nach dem alten System der Inka. (FM) 14. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland

Privatreise Peru

ab 6.380 €

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.01. – 31.12.18

7.330 €

Aufpreis für 13 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

6.380 €

Kein Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen. Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.950 €

1.740 €

Leistungen • Langstrecken-Flüge ab mehreren deutschen Flughäfen in der Economy Class • Innerperuanische Flüge in der Economy Class • 2 Übernachtungen im De-luxe-Hotel in Lima, 8 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Trujillo, Chiclayo, Cusco, Puno und im Urubamba-Tal • 3 Übernachtungen in einer Lodge im ManúNationalpark • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (Ausnahme: Englisch sprechende Reiseleitung im Manú-Nationalpark)

• Private Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Fahrzeugen (Ausnahme: Transfers und Ausflüge im Manú-Nationalpark gemeinsam mit anderen Gästen) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Koffer-Service in Hotels und an Flughäfen • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

81


Lateinamerika

ab 9.980 €

Machu Picchu (UNESCO-Welterbe)

22-tägige Privatreise zu den Höhepunkten Perus, Ecuadors und der Galápagos-Inseln Quito Riobamba Cuenca Guayaquil

Machu Picchu Lima Col ca

Cusco

-Sch

Titicaca-See

luch

t

Arequipa

Puno

Galápagos-Inseln

Santa Cruz Isabela

Puerto Ayora

Puerto Villamil

Natur

Kultur

Komfort

Tiere

Gewinnen Sie in der überwältigenden Umgebung der peruanischen Anden unvergess­ liche Einblicke in die faszinierende Kultur der Inka. Erleben Sie Ecuadors Straße der Vulkane bis zur pazifischen Küste und begeben Sie sich auf die Spuren von Charles Darwin, um die einzigartigen Inseln des geheimnisvollen Galápagos-Archipels zu entdecken! Kaum ein anderer Ort der Welt lässt das Herz eines Naturlieb­habers höher schlagen: Wo sonst können Sie eine einzigartige Tierwelt so nah und authentisch erleben? 1. Tag Flug nach Lima

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • 7 UNESCO-Welterbe-Stätten: Lima, Arequipa, Cusco, Machu Picchu, Quito, Cuenca und Galápagos • L ebenstraum Galápagos: Hier erleben Sie 6 Tage lang eine fantastische Flora und Fauna • S pektakuläre Aussicht auf die mächtigen Anden-Gipfel auf der Straße der Vulkane • L imas koloniale Altstadt, das Kloster Santa Catalina in Arequipa und die Colca-Schlucht

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Lima

1 • Casa Andina Private Collection 1 • Katari Boutique 1 • Colca Lodge 2 • Libertador 3 • Casa Cartagena 1 • Aranwa Sacred Valley 2 • Hotel Plaza Grande 1 • Hostería La Andaluza 1 • Hotel Mansion Alcazar 1 • Hotel de Parque 2 • Iguana Crossing 3 • Finch Bay

Arequipa Yanque Puno Cusco Urubamba Quito Riobamba Cuenca Guayaquil Insel Isabela Insel Santa Cruz

Privatreise Peru, Ecuador und Galápagos

2. Tag Ankunft in Lima Ihre Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen. Neben dem modernen Teil Limas lernen Sie die Altstadt mit ihrer prächtigen kolonialen Architektur kennen (UNESCO-Welterbe). 3. Tag Arequipa Heute fliegen Sie nach Arequipa. Einer Legende zufolge war der Inka Manco Capac von der Schönheit des Tals hier so angetan, dass er Arequipa am Fuße des Vulkans Misti gründete. In der zauberhaften Altstadt bewundern Sie das 400 Jahre alte Jesuiten-Kloster Santa Catalina (UNESCO-Welterbe). (F) 4. Tag Colca-Schlucht Die Colca-Schlucht

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●○ ●●●● ●●●● ●●●○ ●●●○ ●●●●○ ●●●○ ●●●○

ist gewaltiger als der berühmte Grand Canyon und Heimat des majestätischen Kondors sowie von weiteren 170 Vogelarten, darunter auch des größten Kolibris der Welt. Nachmittags entspannen Sie in herrlich warmen Thermalquellen. (F) 5. Tag Flug des Kondors Vom Cruz del Condor genießen Sie einen fantastischen Blick in die imposanten Schluchten und können mit etwas Glück den majestätischen Flug des Kondors beobachten. Anschließend landschaftlich beeindruckende Fahrt durch die Anden zum Titicaca-See. (F) 6. Tag Uros-Indianer und Taquile Freuen

„Die Galápagos-Inseln sind DAS Tierparadies unserer Welt schlechthin!“ Paulina Ziaja, Lateinamerika-Expertin

Sie sich auf eine Bootsfahrt über den Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros-Indianer und zur Insel Taquile. Sie erhalten einen exzellenten Einblick in die Lebensweise der Quechua-Indianer, die viele ihrer Traditionen erhalten haben. 82

Genießen Sie peruanische Hausmannskost bei einer einheimischen Familie. (FM) 7. Tag Durch die Anden nach Cusco Vorü-

ber an verträumten Dörfern fahren Sie per Zug durch wunderschöne Landschaft nach Cusco. Lama- und Alpaka-Herden prägen das Bild rund um den höchsten Pass La Raya auf 4.312 m Höhe. (FM) 8. Tag Heiliges Tal der Inka Heute erwar-

ten Sie grandiose Landschaften, kleine Dörfer, Salzminen und ein bunter indianischer Markt. Beim Besuch eines Projekts von lokalen Weberinnen erfahren Sie Aufschlussreiches über das soziale Leben in der Dorfgemeinschaft. (F) 9. Tag Machu Picchu In Ollantaytambo

sehen Sie ein wunderbares Beispiel für die Stadtplanung der Inka. Tempel, Terrassen und die engen Gassen befinden sich noch im ursprünglichen Zustand. Nach Ihrer Zugfahrt durch das Urubamba-Tal erwartet Sie Machu Picchu (UNESCOWelterbe). Die einzigartige Lage und die architektonische Genialität machen es zu einem wahren Wunderwerk. (F) 10. Tag Hauptstadt der Inka Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags Stadtrundgang durch die Hauptstadt des Inka-Reichs. In keiner anderen Stadt können Sie die Mischung aus indianischem und kolonialem Baustil in so faszinierender Weise bestaunen! (F) 11. Tag Willkommen in Ecuador Flug nach Quito und Fahrt zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel. (F)


Blaufußtölpel auf Galápagos

Der Titicaca-See

12. Tag Die Mitte der Welt Mit Ihrem Rei-

errichtet wurde. Bei Ihrem Schnorchelausflug zur kleinen Insel Las Tintoreras halten Sie Ausschau nach Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen. Im glasklaren Wasser der Bucht verharren Weißspitzenhaie in beeindruckender Ruhe. (F)

seleiter erkunden Sie das charmante Quito während eines Stadtrundgangs. An jeder Ecke finden Sie goldene Kirchen, symmetrische Plätze und Kolonialbauten! Danach geht es zur Mitad del Mundo am Äquator – Ecuadors Namensgeber. (F) 13. Tag Straße der Vulkane Entlang der

Panamericana gen Süden wandern Sie durch den Cotopaxi-Nationalpark, immer in der Nähe der Lagune Limpiopungo. Entscheiden Sie, wie hoch es geht! Den Abend genießen Sie in Riobamba, einem klassischen Anden-Ort. (FA) 14. Tag Die Teufelsnase Von Alausi starten

Sie frühmorgens auf einer beeindruckenden Zugfahrt entlang der Nariz del Diablo. Im Zickzack-Kurs geht es einen steilen Berghang hinab. Am Nachmittag bestaunen Sie das malerisch von Andengipfeln umringte Cuenca, das dank seiner beibehaltenen spanischen Stadtkonstruktion zum UNESCOWelterbe wurde. (F) 15. Tag Von Cuenca bis Guayaquil Auf der

Fahrt in die Ebene der Pazifik-Küste wandern Sie durch den Cajas-Nationalpark mit seinen 270 Seen und Lagunen. Ihr Tagesziel ist Guayaquil, Ecuadors größte Stadt! Turbulent, bunt und ein Schmelztiegel zahlreicher Kulturen. (F) 16. Tag Galápagos: Einzigartig, mitreißend, atemberaubend Flug nach Galápa-

gos, Transfer nach Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz und Fahrt mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Isabela. Ihr Hotel liegt im kleinen Fischerdorf Puerto Villamil, an dessen Lagune Flamingos leben, deren rosafarbenes Gefieder sich im ruhigen Wasser spiegelt. (FL) 17. Tag Vulkane, Pinguine und Seelöwen

Eine leichte Wanderung durch die Natur der Insel Isabela führt Sie zur Mauer der Tränen, einer 200 m langen Steinmauer, die von Strafgefangenen mitten im Wald

18. Tag Schildkröten und Leguane Fahrt

den schwarzen Lavafeldern Santiagos im Hintergrund. Die Szenerie erinnert an eine Mondlandschaft, doch der Strand lädt zum Schnorcheln in Gesellschaft von Seelöwen und Meeresschildkröten ein. Behalten Sie auf der Fahrt die Wellen im Auge: Häufig kreuzen Delfine und Wale Ihren Weg. (FL)

mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Santa Cruz. Im Hochland bewegen Sie sich inmitten der Scalesien-Wälder im natürlichen Habitat der Riesenschildkröten und erkunden einen imposanten Lavatunnel. Nachmittags Spaziergang zum Strand der Tortuga Bay, einer der schönsten Buchten des gesamten Archipels. Hier tummeln sich schwarze Meerechsen. (FM)

20. Tag Blaufußtölpel und Fregattvögel

19. Tag Bezauberndes Bartolomé Auf der Insel Bartolomé liegt Ihnen ein einzigartiges Panorama zu Füßen: Pinnacle Rock mit

21. Tag Rückflug nach Deutschland (F)

Ausflug zur Insel Nord-Seymour, äußerst spannend wegen der vielen Prachtfregattvögel und Blaufußtölpel. Mit etwas Glück werden Sie Zeuge ihres perfekt synchronisierten Balztanzes. Am weißen Strand lässt es sich wunderbar entspannen und beim Schnorcheln können Sie eine einzigartige Unterwasserwelt kennenlernen. (FL)

22. Tag Ankunft in Deutschland

Peru und die Galápagos-Inseln

ab 9.980 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Abfahrten ab Lima jeden Montag

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.01. – 31.12.18

10.880 €

9.980 €

01.01. – 31.03.19

11.380 €

10.480 €

Aufpreis für 19 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

2.750 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 2.250 €

Aufpreis Flug statt Schnellboot am 16. und 18. Tag:

350 €

Aufpreis lokale Deutsch sprechende Reiseleitung 1.250 € auf den Galápagos-Inseln:

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • Innersüdamerikanische Flüge in der Economy Class M = Mittagessen, A = Abendessen, L = Lunchbox) • Sämtliche Transfers und Ausflüge in komfortablen • 12 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Lima, Arequipa, im Colca-Tal, in Puno, Cusco, Urubamba, landestypischen Fahrzeugen Quito und Guayaquil

• Privates Ausflugsprogramm in Peru

• 7 Übernachtungen in ausgewählten MittelklasseHotels in Riobamba und Cuenca und auf den Galápagos-Inseln Isabela und Santa Cruz • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung in Peru und auf Ecuadors Festland (Ausnahme: Englisch sprechende Reiseleitung während der Fahrt von Puno nach Cusco), lokale Englisch sprechende Naturführer auf den Galápagos-Inseln

• Fahrten in öffentlichen Zügen und Bussen sowie Bootsausflug auf dem Titicaca-See und Programm auf den Galápagos-Inseln gemeinsam mit weiteren Gästen im internationalen Teilnehmerkreis • Zugfahrt und Bootsfahrten laut Reiseverlauf • Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Nationalpark-Gebühr Galápagos (100 US-$), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

83


Lateinamerika

ab 3.390 €

Torres del Paine-Nationalpark

14-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch das facettenreiche Chile

Calama San Pedro de Atacama

Valparaíso

Santiago de Chile

Puerto Montt

Faszination Chile – Von der Atacama-Wüste bis nach Patagonien Punta Arenas

Torres del Paine

Natur

Bewegung

Abenteuer

UNESCO

Begegnungen

Extrem vielseitig und gegensätzlich präsentiert sich das über 4.000 km lange, aber maximal 190 km breite Chile: schneebedeckte Vulkane, endlose Salzseen, dichte Wälder, faszinierende Gletscher, kristallblaue Seen, die trockenste Wüste der Welt, Patagonien und die Anden. Erleben Sie auf Ihrer spannenden Reise die Schönheiten und Höhe­ punkte eines der landschaftlich abwechslungsreichsten Länder unseres Planeten!

Was macht diese Reise einzigartig?

1. Tag Flug nach Santiago de Chile

• Patagoniens Schatz: Der Nationalpark Torres del Paine mit herrlichen Ausblicken auf die Felsformationen

2. Tag Santiago de Chile Ankunft am

•B  izarre Schönheit: Atacama-Wüste •P  uerto Varas – Imposante Lage am Llanquihue-See • F aszinierendes Licht- und Fontänenspiel der Tatio-Geysire auf 4.300 m Höhe •B  lick auf Santiago de Chile und die Anden vom Cerro San Cristóbal • Valparaíso: Farbenfrohe Hafenstadt und UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Santiago de Chile San Pedro de Atacama Puerto Varas Puerto Natales Torres del Paine

●●● 3 • Hotel Fundador 3 • Hotel Casa de Don Tomas ●●●

2 • Hotel Solace 2 • Hotel Martin Gusinde 1 • Hotel del Paine

„Probieren Sie regionale Köstlichkeiten wie Pastel de Choclo und einen der hervorragenden chilenischen Weine!“ Alexandra Schneider, Lateinamerika-Expertin

●●● ●●● ●●●

Morgen in Santiago de Chile und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag entdecken Sie sowohl den historischen Kern als auch die moderne Seite Santiagos. Sie besichtigen die Innenstadt, den Präsidentenpalast, die prächtige Kathedrale und die modernen Geschäftsviertel. 3. Tag Lichtspiele im Mondtal Transfer

zum Flughafen und Flug nach Calama. Transfer zum Hotel in San Pedro de Atacama mit anschließendem Stadtrundgang. Am Abend unternehmen Sie einen Ausflug in das Mondtal, um bei untergehender Sonne die atemberaubende mondähnliche Wüstenlandschaft in immer wieder neuem Licht zu erleben. (F) 4. Tag Das Erbe der Atacameños Besuch

der Festung Pukará de Quitor, etwa 3 km nördlich von San Pedro. Die historische Wohn- und Fluchtburg der Atacameños gehört zu den größten architektonischen Leistungen der sogenannten San PedroKultur und bietet einen herrlichen Blick auf die Anden-Kette! Am Nachmittag fahren Sie zum Salzsee Salar de Atacama mit seinem gigantischen Ausmaß von über 3.000 km2. (F) 5. Tag Die Geysire von El Tatio Schon sehr

früh geht es los zu den Geysiren von El Tatio – doch das frühe Sonnenlicht, das die Fontänen der Geysire aus einer Höhe 84

von über 4.300 m Höhe in unzähligen Farben leuchten lässt, belohnt Sie für das frühe Aufstehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 6. Tag Auf den Spuren deutscher Einwanderer Transfer zum Flughafen Calama und

Flug nach Puerto Montt im chilenischen Seengebiet. Vor der Weiterfahrt nach Puerto Varas am Llanquihue-See, dem zweitgrößten See Chiles, unternehmen Sie eine Orientierungsfahrt durch Puerto Montt und besuchen den Hafen und den Fischmarkt von Angelmó. Wundern Sie sich nicht über deutsche Spuren – ab 1846 besiedelten deutsche Einwanderer die Gegend um den See. In Puerto Varas unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bevor Sie Ihr Hotelzimmer beziehen. Am nordöstlichen Ufer des LlanquihueSees liegt imposant der Vulkan Osorno mit 2.652 m Höhe! (F) 7. Tag Vulkan Osorno – Der kleine Fuji Chiles Sie fahren heute entlang der Ufer

des Llanquihue-Sees und besuchen die beeindruckenden Petrohué-Wasserfälle. Anschließend erwartet Sie eine kleine Boots-Tour auf dem Todos Los Santos-See. Dann geht es auf den Vulkan Osorno (bis 1.300 m) mit herrlichem Ausblick auf die umliegenden Vulkane Calbuco, Antillanca, Tronador und den tiefblauen LlanquihueSee. Der Vulkan Osorno gilt als der kleine Fuji Chiles. (F) 8. Tag Patagonische Pampa Transfer zum

Flughafen von Puerto Montt und Flug


Lama in Patagonien

Atacama-Wüste

nach Punta Arenas. Begrüßung am Flughafen und Fahrt mit Ihrer Reiseleitung im regulären öffentlichen Linienbus durch die patagonische Pampa – eine steppenartige Ebene – nach Puerto Natales zu Ihrem Hotel. (F)

fahrer fühlen und das ganze Schiff erkunden. Weiter geht es zum Friedhof, der mit seinen eindrucksvollen Grabmälern wohl der schönste in ganz Chile ist. Dann fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro La Cruz. Von hier aus bietet sich bei gutem Wetter ein hervorragender Blick bis nach Feuerland. Am zentralen Platz der Stadt, der Plaza de Armas, künden die prächtigen Bürgerhäuser der Großgrundbesitzer vom einstigen Reichtum der Stadt. Anschließend geht Ihre Fahrt zum Flughafen Punta Arenas, von wo aus Sie nach Santiago de Chile fliegen. Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. (F)

9. Tag Torres del Paine-Nationalpark

Frühe Abfahrt zum Nationalpark Torres del Paine, einem der bekanntesten Nationalparks Chiles. Eine ausführliche Rundfahrt und einige kurze Wanderungen führen Sie durch den Nationalpark – mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen, das Torres-Massiv und den Lago Grey. Sie übernachten in der Nähe des Parkeingangs. (F) 10. Tag Laguna Azul Am Vormittag erkun-

den Sie noch einmal den Nationalpark, der von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Die Blaue Lagune war das erste Besucherziel im heutigen Nationalpark. Von der Gletscherlagune aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Torres-Spitzen. In der Umgebung können Sie eine große Anzahl an Vögeln beobachten, während Sie auf dem Rückweg mit etwas Glück Guanacos, Nandus oder Füchse erblicken. Sie erreichen Puerto Natales, wo Sie eine weitere Nacht logieren. (F) 11. Tag Punta Arenas – Tor zur Antarktis

Heute fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung im regulären öffentlichen Linienbus nach Punta Arenas. Entdecken Sie die Stadt auf den Spuren der alten Seefahrer! Bei einer spannenden Stadtrundfahrt erkunden Sie die Hauptstadt der Magellan-Region. Durch ihre günstige Lage an der Magellanstraße erfuhr Punta Arenas in der Vergangenheit einen enormen Aufschwung und ist bis heute Anlaufstelle für Handelsschiffe. Auf dem Museumsschiff, einem maßstabsgetreuen Nachbau des berühmten Schiffes, mit dem Magellan die Welt umsegelte, können Sie sich wie ein echter See-

12. Tag Valparaíso Heute erwartet Sie ein Ausflug nach Valparaíso, der ältesten Hafenstadt Chiles. Bunt gestrichene Häu-

ser verleihen der Stadt ein besonderes Flair. Der historische Stadtkern aus der Kolonialzeit wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt mit u. a. Besuch des Regierungsgebäudes, der Kathedrale, des Hafengebiets und des früheren Hauses des berühmten chilenischen Schriftstellers Pablo Neruda, der 1971 den Nobelpreis für Literatur erhielt. Gegen Abend kehren Sie nach Santiago zurück. (F) 13. Tag Santiago de Chile und Heimreise

Es bleibt Ihnen noch etwas Zeit zur freien Verfügung in Santiago, bevor Sie zum Flughafen fahren und Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F) 14. Tag Willkommen in Deutschland

Faszination Chile

ab 3.390 €

Termine 10.10. – 23.10.18

Garantie-Termin

07.11. – 20.11.18

05.12. – 18.12.18

Garantie-Termin

30.01. – 12.02.19 30.01. 12.02.19 Garantie-Termin

15.02. – 28.02.19 15.03. – 28.03.19

27.02. – 12.03.19 Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

4.390 €

3.390 €

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

720 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.950 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch

Reisen nach Ihrenzum Wünschen Reise für 2 Gäste Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.750 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Santiago de Chile – Frankfurt in der Economy Class • Innerchilenische Flüge in der Economy Class • 11 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück) • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung

• Transfers und Ausflüge in komfortablen landes­ typischen Reisebussen und Linienbussen (8. und 11. Tag) laut Reiseverlauf • Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf • Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

85


Lateinamerika

ab 9.880 €

Torres del Paine-Nationalpark

20-tägige Privatreise zu den Höhepunkten Argentiniens und Chiles Calama

Valparaíso

San Pedro de Atacama Purmamarca Salta

Buenos Aires Santiago de Chile

El Chaltén El Calafate

Privatreise Argentinien und Chile

Torres del Paine

Punta Arenas Ushuaia

Natur

Kultur

UNESCO

Bewegung

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Buenos Aires – Stadt des Tangos mit wundervoller Architektur

1. Tag Flug nach Buenos Aires

•A  rgentiniens unbekannter Norden •H  ighlights der Atacama-Wüste mit dem Mondtal, dem unfassbar großen Salar de Atacama und den faszinierenden Geysiren am El Tatio-Vulkan •M  etropole Santiago de Chile und Umgebung • UNESCO-Welterbe-Stätten Valparaíso, Nationalpark Torres del Paine und der Gletscher Perito Moreno •U  shuaia – Feuerlands bunte Hafenstadt •D  iese Reise ist zu Ihrem Wunsch-Termin buchbar!

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Buenos Aires Purmamarca San Pedro de Atacama Santiago de Chile Torres del Paine El Calafate El Chaltén Ushuaia

2 • Recoleta Grand Hotel 1 • La Comarca

●●●● ●●●●

●●●● 3 • Hotel Altīplanico 3 • Hotel Galerias ●●●● 2 • Hotel Lago Grey ●●●● 2 • Hotel Posada Los Alamos ●●●● 2 • Chaltén Suites ●●●● 2 • Arakur Resort & Spa ●●●●

„Das frühe Aufstehen für den Blick auf El Tatio lohnt sich: Sie werden mit einem atemberaubenden Naturschauspiel belohnt.“ Alexandra Schneider, Lateinamerika-Expertin

Diese Reise führt Sie zu den faszinierenden Naturschönheiten in Argentinien und Chile. Während Sie die spektakuläre Humahuaca-Schlucht durchfahren, können Sie über das unerklärliche Spiel der Farben an den Hügeln grübeln. Auf chilenischer Seite reisen Sie in die trockenste Wüste der Welt, die Atacama-Wüste, und die artenreiche Tierwelt Patagoniens zieht Sie im Torres del Paine-Nationalpark in ihren Bann. Im Kontrast dazu erwarten Sie die quirligen Metropolen Buenos Aires und Santiago de Chile und am Ende der Welt auf Feuerland das kleine Ushuaia.

2. Tag Willkommen in Argentinien!

Begrüßung am Flughafen und Fahrt zu Ihrem Hotel. Nachmittags erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch die südamerikanische Metropole, deren Architektur von einer glorreichen Vergangenheit kündet. 3. Tag Buenos Aires Der heutige Tag steht

Ihnen zur Erkundung der Stadt zur freien Verfügung. Flanieren Sie auf der eleganten Calle Florida oder staunen Sie in Puerto Madero über die umgebauten Docks am Hafen des Río de la Plata. Wer einmal zu Besuch in Buenos Aires ist, darf sich eine der berühmten Tango-Shows nicht entgehen lassen. Sie erzählen die Geschichte des Tanzes, der das Leben der Porteños (Hafenstadtbewohner) bestimmt. (F) 4. Tag Die spektakuläre Schlucht Que­ brada de Humahuaca Am frühen Morgen

fliegen Sie nach Salta, in den unbekannten Norden Argentiniens. Von hier aus fahren Sie in die ca. 80 km lange HumahuacaSchlucht. Ihr Reiseleiter erläutert Ihnen die Entstehung und zeigt Ihnen die faszinierenden Hügel der sieben Farben. Tagesziel ist am Abend Purmamarca, ein urtümliches Dorf, in dem der Einfluss der indigenen Aymara-Bevölkerung allgegenwärtig ist. (F) 5. Tag Auf nach Chile! Zunächst stoppen

Sie an den Salzwüsten von Salinas Gran86

des, bevor Sie die Grenze nach Chile überqueren und das Nationalreservat Los Flamencos durchfahren. Die kommenden drei Nächte logieren Sie in San Pedro de Atacama. (FL) 6. Tag Das Erbe der Atacamenños Besuch der Festung Pukará de Quitor. Die historische Wohn- und Fluchtburg der Atacameños gehört zu den größten architektonischen Leistungen der San Pedro-Kultur und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Anden. Am Nachmittag fahren Sie zum Salzsee Salar de Atacama mit seinem gigantischen Ausmaß von über 3.000 km! (F) 7. Tag Die Geysire von El Tatio Sehr

früh geht es heute zu den Geysiren von El Tatio, doch das Sonnenlicht, das die Fontänen der Geysire in über 4.300 m Höhe funkeln lässt, lohnt alle Mühen. Zum Abschluss unternehmen Sie in dieser einzigartigen Region einen abendlichen Ausflug in das Mondtal, um bei untergehender Sonne die atemberaubende, mondähnliche Wüstenlandschaft zu erleben. (F) 8. Tag Besuch in der Hauptstadt Chiles

Sie verlassen den wenig besiedelten Norden und fliegen in die Hauptstadt Santiago de Chile. Bei gutem Wetter haben Sie einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Anden. (F)


Salar de Atacama

Perito-Moreno-Gletscher: UNESCO-Welterbe

9. Tag Santiago de Chile Auf einer Stadt-

scher. Deren Einfluss ist noch gewaltiger als der des berühmteren Perito Moreno! (F)

rundfahrt entdecken Sie sowohl den historischen Kern als auch die moderne Seite Santiagos. Sie besichtigen die Innenstadt, den Präsidentenpalast, die prächtige Kathedrale und die modernen Geschäftsviertel. (F) 10. Tag Valparaíso und Weingut-Besuch

Heute erwartet Sie ein Ausflug nach Valparaíso, der ältesten Hafenstadt Chiles (UNESCO-Weltkulturerbe). Auf dem Rückweg besuchen Sie noch eines der Weingüter im Casablanca-Tal. (F) 11. Tag Am Ende der Welt Heute führt Sie

Ihre Reise per Flug weiter in den Süden. Die Stadt Punta Arenas ist aufgrund ihrer Lage an der Magellan-Straße bis heute Anlaufstelle für Handelsschiffe aus aller Welt. Doch Ihr Ziel ist der wohl berühmteste Nationalpark Chiles: Torres del Paine. (FA) 12. Tag Nationalpark Torres del Paine

Auf einer Rundfahrt genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen gelangen Sie zu den schönsten Aussichtspunkten des Parks. (FA) 13. Tag Patagonische Weiten Während

der ca. 4-stündigen Fahrt nach El Calafate durchqueren Sie die endlos scheinende patagonische Steppe. Ankunft am Nachmittag auf der argentinischen Seite Patagoniens. (F) 14. Tag Nationalpark Los Glaciares Der

Nationalpark Los Glaciares mit seinen zahlreichen Gletschern liegt mitten in der Pampa. Eine Boots-Exkursion führt Sie auf einem Nebenarm des Lago Argentino zum Upsala- und zum Spegazzini-Glet-

15. Tag UNESCO-Welterbe: Der Gletscher Perito Moreno Sie besichtigen den Glet-

scher Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares, der mit seinen enormen Eismassen eine gigantische Fläche bedeckt. Im Anschluss Transfer nach El Chaltén. (F) 16. Tag Laguna de los Tres Von El Chaltén

aus starten Sie Ihre Tagestour auf dem FitzRoy-Wanderweg. Es erwarten Sie spektakuläre Aussichten auf die höchsten Berge der Umgebung. Durch Lenga-Wälder geht es schließlich zur Laguna de los Tres, wo Sie erneut mit dem Anblick faszinierender Natur belohnt werden. Auf dem Rückweg passieren Sie die Lagune Capri. (FL) 17. Tag Ushuaia Heute führt Sie Ihre Reise

in die wohl südlichste Stadt auf dem südamerikanischen Kontinent: nach Ushuaia. Transfer zu Ihrem Hotel. (F)

18. Tag Beagle-Kanal und Nationalpark Tierra del Fuego Auf einer Katamaran-

Fahrt auf dem Beagle-Kanal bietet sich Ihnen bei gutem Wetter eine spektakuläre Sicht auf den Olivia-Berg, den Gletscher Le Martial sowie auf Ushuaia. Nachmittags besuchen Sie den Nationalpark Tierra del Fuego, der neben Bergketten, Hochmooren, Flüssen und dichten Südbuchenwäldern auch mit felsiger Meeresküste bezaubert. (F) 19. Tag Rückflug Die Zeit bis zum Abflug

steht Ihnen heute zur freien Verfügung. (F) 20. Tag Ankunft in Deutschland

Maßgeschneidert reisen Bei dieser Reise handelt es sich um ein Reise­beispiel. Die vorgesehenen Hotels, der Routenverlauf und die Reisedauer können Ihren individuellen Wünschen angepasst werden.

Privatreise Argentinien und Chile

ab 9.880 €

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante mit Flügen

Reise-Variante ohne Flüge

01.01.18 – 30.04.18

ab 10.780 €

ab 9.880 €

01.10.18 – 31.03.19

ab 11.280 €

ab 10.380 €

Aufpreis für 17 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.890 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 2.950 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Buenos Aires – Frankfurt in der Economy Class

• Lokale Deutsch sprechende Reiseleiter

• 17 Übernachtungen in Komfort-Hotels

• Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

• Transfers und Ausflüge laut Reiseverlauf in • Innersüdamerikanische Flüge in der Economy Class komfortablen landestypischen Fahrzeugen • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, L = Lunchbox, A = Abendessen)

• Reiseliteratur und Infomaterial

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

87


88


Mönche, Märkte, Maharadschas

Asien Kein anderer Kontinent kann einerseits mit so vielen altehrwürdigen und andererseits mit so futuristischen Zeugnissen menschlicher Leistungen begeistern. Von Urwald überwucherte Tempelanlagen findet man in unmittelbarer Nachbarschaft zu postmodernen Türmen, die jede Science-Fiction-Kulisse alt aussehen lassen. Fantastische Naturwunder und faszinierend ursprüngliche Regionen Asiens entdecken Sie in den stillen Weiten der Mongolei, in den gewaltigen Gebirgszügen von Kirgistan und Bhutan sowie in den tropischen Traumlandschaften von Vietnam, Laos, Kambodscha und Myanmar. Und wer sich für Dschungel-Abenteuer begeistert, wird in Borneo, auf Neuguinea und in Indonesien fündig. Der Reichtum asiatischer Kultur präsentiert sich zum Beispiel auf der sagenhaften Seidenstraße, bei einem Streifzug durch Rajasthans UNESCO-Welterbe im Norden Indiens oder beim berühmten Eisskulpturen-Festival im chinesischen Harbin! Japan lockt immerfort mit technischen Neuerungen und spektakulärer Architektur, in Armenien, Georgien und Iran machen Sie sich mit der Wiege der Christenheit und den Höhepunkten des antiken Persiens vertraut.

89


asien

ab 2.320 €

Ananuri-Festung in Georgien

15-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Georgien und Armenien

Kasbegi Batumi Borjomi

Erewan Etschmiadsin

Natur Komfort

Telavi

Tbilissi

Kultur

Dilijan Sewan-See

Garni

Kulinarik

Begegnungen

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Höhepunkte Georgiens und Armeniens kombiniert zu einer komfortablen Rundreise • E ntspannung und Erholung an der Schwarzmeer-Küste in Batumi •B  equeme Zugfahrt durch grandiose Naturlandschaften Georgiens •U  nvergleichliche kulinarische Erlebnisse im georgischen Weinanbaugebiet Kachetien •U  NESCO-Weltkulturerbe in Mzcheta, Geghard und Zvartnoz • F ahrt durch fantastische Gebirgszüge mit Besuch der spektakulär gelegenen Gergeti-Dreifaltigkeitskirche • Authentische Religiosität: Chorgesang im Kloster Geghard und Besuch der heiligen Messen in Etschmiadsin • Faszination Alltagsleben: Zu Besuch bei Familien, in einem Kunst-Zentrum für Kinder, auf Bauernmärkten, in einer Email-Werkstätte und auf Weingütern • Übernachtungen mit einmaligem Flair und Ambiente, z. B. im Berghotel in Kasbegi oder auf einem Weingut in Kachetien

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Erewan Gyumri Borjomi Batumi Tbilissi Kasbegi Telavi

3 • Hotel Imperial 1 • Hotel Villa Kars 1 • Hotel Rixos 2 • Hotel Divan Suite 3 • Rooms Hotel 2 • Rooms Hotel 2 • Villa Chateau Schuchmann Vines & Spa

●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●

Vom Ararat zum Schwarzen Meer Im Kaukasus, dem sagenumwobenen Gebirgsland zwischen Orient und Okzident, haben zahlreiche Sagen und Legenden ihren Ursprung: Hier ließ Zeus Prometheus an den Felsen schmieden, hier suchten die Argonauten nach dem Goldenen Vlies. Ihre Reise führt Sie zu den jahrhundertealten Klöstern Armeniens, an die mondäne Schwarzmeer-Küste und durch die grandiosen Gebirgslandschaften Georgiens. Neben spannenden Besichtigungen und anregenden kulinarischen Entdeckungen bleibt Ihnen außerdem noch genügend Zeit zur Entspannung und für eigene Entdeckungen. 1. Tag Abflug aus Deutschland 2. Tag Erewan Am frühen Morgen Ankunft in Erewan. Nach einem späten Frühstück sehen Sie bei einer Stadtrundfahrt u. a. die imposante LusaworitschKathedrale und das Gebäude von Radio Erewan. Von der Kaskade genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt! Anschließend sehen Sie die beeindruckende Handschriftensammlung Matenadaran. (F) 3. Tag Tempel in Garni und Höhlenkloster Geghard Nach einer Wanderung in der

Garni-Schlucht besichtigen Sie den hellenistischen Tempel Garni und das Höhlenkloster Geghard, das zu den schönsten Klöstern im Kaukasus zählt. Ein kleines Chorkonzert überzeugt Sie von der einmaligen Akustik der Höhlenkirche. Zum Mittagessen genießen Sie das traditionelle armenische Lawash-Brot, das vor Ihren Augen zubereitet wird. Zurück in Erewan unternehmen Sie auf Wunsch eine Zeitreise im Historischen Museum. (FM) 4. Tag Das armenische Christentum

„ Genießen Sie während der Fahrt auf der Georgischen Heerstraße die Berglandschaft des Großen Kaukasus!“ Anke Pelz, Kaukasus-Expertin

Armenien ist das älteste christliche Land der Welt. In Etschmiadsin liegt das Zentrum der armenischen Kirche. Nutzen Sie die Gelegenheit, eine armenische Messe zu erleben. Anschließend besuchen Sie ein Kunst-Zentrum für Kinder. Auf dem Rückweg nach Erewan sehen Sie die beeindruckende Ruine der Rundkirche Zvartnoz. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen 90

Bummel durch das lebendige Erewan. Heute fahren Sie durch das Ararat-Tal zum Kloster Chor Virap an der türkischen Grenze – hier bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf den heiligen Berg der Armenier, den Ararat. (FM) 5. Tag Vom Ararat zum Sewan-See Heute

geht es zum Sewan-See. Der Besuch der auf 2.000 m Höhe gelegenen Perle Armeniens gehört zu den Höhepunkten Ihrer Reise. Nach dem Besuch des Sewan-Klosters fahren Sie zunächst in den idyllischen Kurort Dilijan. Weiter geht es nach Gyumri, der zweitältesten Stadt Armeniens. (FMA) 6. Tag Auf nach Georgien Über die arme-

nisch-georgische Grenze fahren Sie zum Kurort Borjomi, dessen Mineralwasser weit über Georgien hinaus berühmt ist. Unterwegs besichtigen Sie die geheimnisvolle Höhlenstadt Wardsia und genießen bei einer Familie Forellen am Spieß. (FMA) 7. Tag Vom Kleinen Kaukasus ans Schwarze Meer Durch die Gebirgsland-

schaft des Kleinen Kaukasus fahren Sie an die Schwarzmeer-Küste. Unterwegs besichtigen Sie das Kloster Gelati. Im Botanischen Garten von Batumi bewundern Sie die subtropische Pflanzenwelt der Region. (FM)

8. Tag Batumi Eine Stadtführung präsen-

tiert Ihnen die Grüne Stadt am Schwarzen Meer mit ihren zahlreichen Kirchen, Moscheen und Synagogen und der prachtvollen Uferpromenade von ihrer besten


Chatschkar – Kreuzstein der Armenier

Dreifaltigkeitskirche vor dem Berg Kasbeg

Seite. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung: Wie wäre es mit einem Bad im Meer oder einem Bummel auf der Strandpromenade? (F)

Weinanbaugebiet. Ihr Mittagessen genießen Sie als Picknick. Nachmittags Ankunft in Kisischevi. Sie beziehen Ihre komfortablen Zimmer in der Villa eines Weingutes. Vor dem Abendessen besichtigen Sie das Weingut und kosten edle Tropfen. (FMA)

9. Tag Batumi – Tbilissi Per Zug geht es morgens durch atemberaubende Gebirgslandschaften nach Tbilissi. Nachmittags besichtigen Sie die Altstadt mit der Metechi-Kirche, den Schwefelbädern, der Nariqala-Festung aus dem 4. Jh. und der Sioni-Kathedrale. Anschließend bewundern Sie im Historischen Museum antike georgische Goldschmiedekunst. (FM) 10. Tag Die Höhlenklöster von Dawit Garedscha Heute können Sie auf Wunsch

an einem Ausflug nach Dawit Garedscha teilnehmen. Hier, an der Grenze zu Aserbaidschan, verbargen sich einst 13 Klöster. Sie entdecken das älteste der Höhlenklöster aus dem 6. Jh. und können nach einer Wanderung im Kloster Udabno die herrlichen Fresken aus dem 10. und 11. Jh. bewundern. Bei einem Picknick bestaunen Sie die karge Steppenlandschaft. Am Nachmittag genießen Sie Freizeit in Tbilissi. (F) 11. Tag Die alte Hauptstadt und die Georgische Heerstraße In der alten georgi-

schen Hauptstadt Mzcheta aus dem 1. Jh. v. Chr. besichtigen Sie die Dschwari-Kirche, eine Perle frühgeorgischer Baukunst und die Kathedrale Swetizchoveli mit dem Leibrock Christi. Auf der Georgischen Heerstraße führt Ihr Weg zur imposanten Kirchenfestung Ananuri. Nach dem Mittagessen bei einer Familie fahren Sie nach Kasbegi. Von hier geht es im Geländewagen zur vermutlich spektakulärsten Sehenswürdigkeit Georgiens: zur auf 2.170 m Höhe vor dem Berg Kasbeg gelegenen Gergeti-Dreifaltigkeitskirche. Sie übernachten im stilvollen Hotel in Kasbegi mit Blick auf grandiose Bergriesen. (FMA) 12. Tag Die Wiege des Weins Sie fahren

nach Kachetien, Georgiens traditionellem

13. Tag Georgiens Weinstraße In Telavi

besuchen Sie den Bauernmarkt. Weiter geht es zum Ikalto-Kloster und der GremiKirche. Auf einem Bauernhof erhalten Sie Einblick in die traditionelle georgische Weinherstellung und kosten Wein direkt aus den Quevris, unterirdisch vergrabenen Tonkrügen. Am Nachmittag besichtigen Sie den Landsitz eines georgischen Fürsten aus dem 19. Jh. (FMA)

14. Tag Tbilissi Über den Gombori-Pass fahren Sie zurück nach Tbilissi. In einer Werkstätte schauen Sie dem Meister bei der Herstellung des traditionellen EmailSchmucks über die Schulter. Freuen Sie sich auf das Abschiedsabendessen in einem gemütlichen Restaurant. (FA) 15. Tag Frühmorgens Rückflug (F)

Auf nach Aserbaidschan Auf Wunsch bieten wir Ihnen zu dieser Reise eine individuelle Verlängerungsreise nach Aserbaidschan an. Den ausführlichen Reiseverlauf senden wir Ihnen gern zu.

Vom Ararat zum Schwarzen Meer

ab 2.320 €

Termine 10.05. – 24.05.18 13.09. – 27.09.18 *

07.06. – 21.06.18 *

23.08. – 06.09.18 *

Garantie-Termin

27.09. – 11.10.18

Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.590 €

2.320 €

Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

750 €

* Saisonaufpreis:

130 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 600 €

Wunsch-Ausflug Führung durch das Historische Museum in Erewan: 25 € Wunsch-Ausflug Dawit Garedscha mit Mittagessen (Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste) 70 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.860 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • F lüge ab/bis München, Düsseldorf und Hamburg mit LOT in der Economy Class

• Alle Transfers und Besichtigungen inkl. Eintritt laut Reiseverlauf

•3  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Erewan

• Qualifizierte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung in Armenien und Georgien

•1  Übernachtung im Mittelklasse-Hotel in Gyumri •1  Übernachtung im Komfort-Hotel in Borjomi •2  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Batumi •3  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Tbilissi •1  Übernachtung im Komfort-Hotel in Kasbegi •2  Übernachtungen auf einem Weingut

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Alle Fahrten und Transfers im klimatisierten Minibus oder Reisebus (je nach Teilnehmerzahl) • Brandy- und Weinverkostung • Spezialitätenessen in Georgien und Armenien

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

91


Asien

ab 1.750 €

Gur-Emir-Mausoleum in Samarkand

15-tägige Privatreise durch Usbekistan: Taschkent, Nukus, Chiwa, Buchara und Samarkand

Nukus Chiwa Taschkent

Buchara

Samarkand Schahrisabs

Kultur

Begegnungen UNESCO

Authentisch

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Atemberaubend: Kunst, Kultur und Architektur der Seidenstraße in Usbekistan • Eigenartig: Steppen- und Wüstenlandschaft • Avantgardistisch: Künstler in Nukus • Authentisch: Nah an Land und Leuten • Individuell: Unsere Reisegestaltung für Sie • Mehr davon: Auf der Verlängerungsreise ins Fergana-Tal

Leistungen • 13 Übernachtungen in guten MittelklasseHotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC und Klimaanlage • 1 Übernachtung im 4-Bett-Abteil auf der Zugfahrt Taschkent – Urgench (Belegung des Abteils mit 2 Gästen gegen Aufpreis möglich) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Alle Transfers ab/bis Flughafen Taschkent mit Pkw oder Kleinbus • Besichtigungen/Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung (ab 4 Gästen begleitende Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Taschkent)

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Taschkent Nukus Chiwa Buchara Samarkand

3 • Tashkent Palace 1 • Jipek Joly 3 • Asia Khiva 3 • Asia Bukhara 3 • Asia Samarkand

●●● ●●● ●●● ●●● ●●●

Vorgesehene Hotels Verlängerung (S. 93) Ort

Übernachtungen Komfort

Fergana Taschkent

1 • Asia Fergana 1 • Tashkent Palace

„Durch die historischen Zentren der Seidenstraße zu spazieren ist immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis!“ Angelina Groß, Zentralasien-Expertin

●●● ●●●

Usbekistan – Individuell mit Chauffeur und per Zug auf der Seidenstraße Erleben Sie auf dieser individuellen Zeitreise durch das märchenhafte Usbekistan die Wunder der Seidenstraße! Die Oasen-Stationen Buchara und Samarkand begrüßen Sie mit ihren blauen Kuppeln, das wunderschöne Chiwa gleicht einem Freilichtmuseum islamischer Architektur und Kunst. Erleben Sie Ihre persönliche Geschichte aus 1001 Nacht – und das ganz ohne Inlandsflug! Sie können die Reise nach Wunsch verlängern oder verkürzen. 1. Tag Taschkent Individuelle Anreise nach

Taschkent und Transfer zum Hotel.

2. Tag Taschkent In Taschkent besichtigen Sie die Altstadt mit dem Hast Imam-Platz und der Medresse Barak Khan, der Freitagsmoschee, dem Mausoleum Kaffa-laschSchahi und dem Chor-Su-Platz mit der Medresse Kukeldash. (F) 3. Tag Zugfahrt nach Urgench Am Abend

erfolgen der Transfer zum Bahnhof und die Abfahrt mit dem Zug nach Urgench. Sie übernachten im Schlafwagenabteil. (F) 4. Tag Urgench – Nukus Gegen Mittag erreichen Sie Urgench. Nach einem Mittagessen setzen Sie Ihre Fahrt mit dem Pkw oder Kleinbus nach Nukus zu Ihrem Hotel fort. (M) 5. Tag Avantgarde-Künstler in Nukus Ihr

Reiseleiter besichtigt mit Ihnen das SavitzkyMuseum mit seiner einzigartigen Bildersammlung, die der russische Kunstliebhaber Igor Savitzky unter Lebensgefahr zusammentrug. Bei den Exponaten handelt es sich um Kunst der in der Stalin-Zeit verfolgten sowjetischen Avantgarde-Künstler. Mit dem Pkw/Kleinbus geht es weiter nach Chiwa. (F) 6. Tag Chiwa – Lebendiges Märchen aus 1001 Nacht Paläste, Moscheen, Minarette 92

und Medressen bilden in Chiwa eines der besterhaltenen Beispiele mittelalterlichen orien­ talischen Städtebaus! Ihre ganztägige Besichtigung wird gekrönt von einem Besuch der Artisten-Show in der Altstadt. (F) 7. Tag Chiwa – Ayaz Kala Ausflug ins

Steppen- und Wüstengebiet zum JurtenCamp Ayaz Kala. Ayaz Kala liegt bei einem großen Ausgrabungsfeld mit Festungsruinen aus dem 4. und 5. Jh. Nach der Besichtigung nehmen Sie ein usbekisches Picknick-Mittagessen ein. Am Nachmittag kehren Sie nach Chiwa zurück. (FM) 8. Tag Durch die Wüste nach Buchara

Sie fahren in Richtung Buchara durch die Kysylkum-Wüste. Bei einem Halt unterwegs werden Sie von Nomaden mit einem schmackhaften Picknick bewirtet. (FM) 9. Tag Die Stadt mit dem Wüstenleuchtturm Die alte Karawanenstadt Buchara

an der Seidenstraße galt schon vor über 2.500 Jahren als großes Kultur- und Handelszentrum. Sie sehen hier das Mausoleum der Samaniden, das 46 m hohe Kaljan-Minarett, die Medresse Mir-e-Arab, unternehmen einen Spaziergang durch die Innenstadt und einen Rundgang durch die mächtige Festung Ark. (F)


10. Tag Buchara Heute besichtigen Sie die

Medresse Chor Minor, den BahouddinNakschbandi-Komplex und den Landsitz des letzten Emirs von Buchara. Ihr Abendessen nehmen Sie im Innenhof einer Me­dresse mit Folklore-Darbietung ein. (FA) 11. Tag Buchara – Schahrisabs – Samarkand Heute geht es via Schahrisabs auf

nach Samarkand. In Schahrisabs, Geburtsort des Eroberers Tamerlan, besichtigen Sie den Oksaroi-Palast, die Moschee Kok Gumbaz und das Mausoleum Dorus Saodat. Am Nachmittag geht die Reise weiter durch eine reizvolle Berglandschaft. Dabei überqueren Sie den 1.600 m hohen TahtaKaracha-Pass und machen halt im Dorf Hazrat Bashir, wo Sie im Haus einer einheimischen Familie mit Tee bewirtet werden. Nach der Ankunft in Samarkand haben Sie die Möglichkeit, sich die Ton- und LichtShow am Registan-Platz anzuschauen, die anschaulich über die lange Geschichte der Stadt informiert. (F) 12. Tag Samarkand Nach dem Frühstück

besuchen Sie zunächst den beeindruckenden Registan-Platz mit den Medressen Ulug-Beg, Scher-Dor und Tillja-Kari sowie das Gur-Emir-Mausoleum. Vor dem Bummel über den berühmten Basar besichtigen Sie noch die Moschee Bibi-Khanum.

Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug zu einer Seidenteppichmanufaktur und einer Papiermanufaktur, wo Sie hautnah die Herstellung in traditioneller Weise miterleben können. Abgerundet wird der Tag mit einer entspannten Weinverkostung in der Kellerei von Chowrenko. (F) 13. Tag Samarkand Weitere Entdeckungen

in der Stadt der blauen Kuppeln erwarten Sie heute – Sie besuchen die Totenstadt Schah-e-sende, die Medresse HodschaAhrar sowie die Ausgrabungsstätte Afrosiab, das Observatorium des Ulug Beg und das Mausoleum des Heiligen Daniel. Ein weiterer Besuch führt Sie in das Theater für

orientalische Trachten. Zum Abendessen sind Sie heute zu Gast im Haus einer usbekischen Familie. (FA) 14. Tag Samarkand – Taschkent Vormittags fahren Sie zurück nach Taschkent, wo Sie am Nachmittag durch das Museum für angewandte Kunst wandeln und einen der bunten Basare besuchen. Am Abend haben Sie Gelegenheit zum Opernbesuch (spielplanabhängig). (F) 15. Tag Heimreise Entsprechend der von

Ihnen gebuchten Heim- oder Weiterreise begleitet Ihr Reiseleiter Sie zum Flughafen oder Bahnhof. (F)

Auf der Seidenstraße durch Usbekistan

ab 1.750 €

Preise p. P. (DZ/4-Bett-Abteil) Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin Reisepreis bei 1 Gast:

3.420 €

Reisepreis bei 2 Gästen:

2.090 €

Reisepreis bei 4 Gästen:

1.990 €

Reisepreis bei 6 Gästen:

1.750 €

Übernachtungen in einfachen Mittelklasse-Hotels auf Anfrage.

Aufpreis für 13 Übernachtungen im Einzelzimmer 340 € bei Reisen ab 2 Gästen in Mittelklasse-Hotels: In einfachen Mittelklasse-Hotels auf Anfrage. Aufpreis für die Zugfahrt Taschkent – Urgench im Abteil für 2 Gäste:

45 €

Aufpreis pro Gruppe für Deutsch sprechende ständige 730 € Reiseleitung bei 1 – 3 Gästen:

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für internationale Flüge. Sprechen Sie uns an! Nicht enthalten: An- und Abreise, Visum für Usbekistan (90 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Usbekistan erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Keramik-Verzierung in Rischtan

3-tägige Verlängerungsreise ins Fergana-Tal, zur Perle Usbekistans

Preise p. P. (DZ)

Per Zug zur Perle Usbekistans – Verlängerungsreise ins Fergana-Tal

Angren – Pop verbindet Taschkent mit der Fergana-Region. Per Zug reisen Sie bequem durch eindrucksvolle Gebirgslandschaften. Nach Ihrer Ankunft in Kokand, einem bedeutenden Handelszentrum des 19. Jh., sehen Sie den majestätischen Palast des Khans, die Jome-Moschee und zahlreiche Medressen und Mausoleen. Später in Rischtan lassen Sie sich in die Keramik-Herstellung einweihen. Die filigranen Ornamente in Türkis und Dunkelblau werden hier noch von Hand aufgetragen. Sie übernachten in Fergana im Mittelklasse-Hotel. (F) 2. Tag Fergana – Margilan – Kuwa – Andijan Ihr erster Halt ist heute in Margilan,

610 €

Reisepreis bei 2 Gästen:

410 €

Reisepreis bei 4 Gästen:

380 €

Reisepreis bei 6 Gästen:

360 €

Aufpreis für 2 Übernachtungen im Einzelzimmer: 50 €

Erfahren Sie mehr über die Geheimnisse der Keramik- und Seidenherstellung und anderer usbekischer Handwerkskünste! 1. Tag Zugfahrt von Taschkent ins Fergana-Tal Die neu eröffnete Bahnstrecke

Reisepreis bei 1 Gast im EZ:

der Stadt der Seide. Hier besuchen Sie eine Seidenraupenzucht und eine Seidenfabrik. Mehrere Tausend Jahre alt und anfänglich Staatsgeheimnis, bekommen Sie heute einen Einblick in den traditionellen Entstehungsprozess vom Kokon bis zum wunderschönen Seidenstoff. Durch die Siedlung Kuwa geht es weiter ins orientalische Andijan. Es ist der Geburtsort des Begründers des Mogulreiches, Mohammed Babur. Nach einer kurzen Besichtigung nehmen Sie wieder entspannt im Zug Platz und kehren nach Taschkent zurück, wo Sie im Mittelklasse-Hotel übernachten. (F) 3. Tag Rückreise von Taschkent (F)

93

Übernachtungen in einfachen Mittelklasse-Hotels auf Anfrage.

Leistungen •Z  ugfahrt Taschkent – Fergana-Tal – Taschkent in der 2. Klasse •2  Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück) • Transfers, Besichtigungsprogramm und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • L okale Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht enthalten: An-/Abreise Taschkent, Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Usbekistan erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Diese Reise ist kombinierbar mit unserer Reise Usbekistan individuell (S. 92/93).


asien

ab 2.100 €

Bergwelt des Fan-Gebirges

12-tägige Individualreise durch Tadschikistan und Kirgistan

Bischkek

Chon Kemin Karakol

IssykkulJeti-Oguz See

Pendschikent Saritag Duschanbe

Natur Abenteuer

Kultur

Musik & Kunst

Authentisch

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Neue Kombinationsreise in Zentralasien: Tadschikistan und Kirgistan! •A  temberaubende Bergwelt des Fan-Gebirges •A  ntike Architektur und orientalische Märkte •N  aturparadies im Land der sieben Seen • Issykkul-See – Der zweitgrößte Gebirgssee der Erde • E inzigartige Nomaden-Kultur •P  ferde – Die Flügel des kirgisischen Volkes •G  ern gestalten wir den Reiseverlauf nach Ihren eigenen Wünschen!

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Duschanbe Pendschikent Sarytag Bischkek Issykkul Karakol Jety-Oguz Chon-Kemin

1,5 • Atlas 2 • Sugd 1 • Gästehaus Dilovar 3 • Asia Mountains 1 • Karven/Raduga 1 • Green Yard 1 • Jurten-Camp 1 • Gästehaus Ashuu

●●●● ●●● ●●● ●●●● ●●●

Bergwelten und Naturschauspiele in Tadschikistan und Kirgistan Erleben Sie eine Kombination zweier außergewöhnlicher Länder auf einer Reise! Das Nomadenleben dieser Länder wurde von der einzigartigen Berglandschaft geprägt und hielt ihre Kulturen über Jahrhunderte am Leben. Bestaunen Sie die höchsten Berge, die größten Seen, die längsten Gletscher. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulisse der majestätischen Eisgipfel und tauchen Sie ein in die farbenfrohe Welt der Jurten, der galoppierenden Pferde, der grasenden Schafe und der bunten Seidenteppiche Zentralasiens. 1. Tag Duschanbe Am frühen Morgen Ankunft in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Zeit zum Ausruhen. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie den Unabhängigkeitsplatz, das Denkmal von Ismail Samani, dem Gründer der tadschikischen Staatlichkeit, den Prospekt Rudaki und Museum der Antike, das neben zahlreichen archäologischen Artefakten auch die 14 m lange Statue eines schlafenden Buddhas beherbergt. Sie übernachten heute im Hotel. (FMA) 2. Tag Pendschikent – Das Pompeji Asiens Heute fahren Sie nach Pendschikent,

Jurte in Kirgistan

„ Probieren Sie das Nationalgetränk Kumys, die mineralreiche Stutenmilch – das Lebenselixier der Kirgisen.“ Angelina Groß, Zentralasien-Expertin

ins Zentrum der sogdischen Kultur. Sie besuchen das historische Museum Abu Abdulla Rudakis, des großen Dichters der tadschikisch-persischen Literatur, und die fantastischen Ruinen Alt-Pendschikents. Genießen Sie einen herrlichen Blick über die antike Stadt von der Zitadelle des Herrschers aus. Sie übernachten heute im Hotel. (FMA) 3. Tag Ins Land der sieben Seen Sie unter-

nehmen heute einen Ausflug zu den sieben Seen. Es erwartet Sie ein einmaliges NaturErlebnis! Die Seen sind durch ihre unter94

schiedliche Farbe bekannt, die sich je nach Lichtverhältnissen verändert. Bestaunen Sie bei Ihrer Wanderung eine unvergessliche Landschaft und betrachten Sie die Seen aus unterschiedlichen Perspektiven. Sie übernachten heute im Hotel. (FMA) 4. Tag Ab ins Fan-Gebirge am legendären See Am Morgen fahren Sie zum Iskander-

kul-See (Alexander-See). Der See liegt im Fan-Gebirge Tadschikistans. Rund um das Tal erheben sich riesige Berge mit 4.000 bis 5.000 m Höhe. Der Legende nach zog hier Alexander der Große mit seiner Armee vorüber, deshalb trägt der See seinen Namen. Sie übernachten heute in einem einfachen Gästehaus. (FMA) 5. Tag Duschanbe – Bischkek Heute fah-

ren Sie zurück nach Duschanbe, um am Nachmittag nach Bischkek zu fliegen. Hier werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gefahren, in dem Sie die kommenden zwei Nächte logieren. (FMA) 6. Tag Stadtbesichtigung in Bischkek

Heute lernen Sie die Hauptstadt Kirgistans lernen. Auf einer Rundfahrt entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des


Tadschikisches Mädchen

Hirten in Kirgistan

politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentrums des Landes. Mit etwa 100 m2 Grünfläche pro Einwohner ist Bischkek eine der grünsten Städte der Welt! In den Parkanlagen und auf den Straßen und Plätzen wachsen viele Tausend Obst- und Zierbäume wie Feldulmen, Eichen und Birken, Pfirsich- und Aprikosenbäume. So erleben Sie ein Schatten spendendes Dach, wenn Sie über den Boulevard in Richtung Bahnhof flanieren. Sie bestaunen u. a. den zentralen Platz Ala Too und den Siegesplatz. (FMA)

9. Tag Jety-Oguz-Schlucht Heute unter-

7. Tag Auf zur Perle Tien Shans – Issykkul-See Ihre Reise geht heute zum Ufer

des Issykkul-Sees nach Cholpon-Ata (ca. 280 km). Sie legen einen Zwischenstopp in einer Ruinenstadt ein und besichtigen den archäologischen Komplex des BuranaTurms bei Tokmok, ein Relikt aus dem 11. Jh. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute bei einer kirgisischen Familie ein. In CholponAta besuchen Sie das Open-Air-Museum für Petroglyphen aus dem 2. Jh. v. Chr. Auf Anfrage haben Sie die Möglichkeit, eine Boots-Tour auf dem See zu unternehmen. Sie übernachten heute im Hotel. (FMA) 8. Tag Karakol Heute setzen Sie Ihre Fahrt

nach Karakol fort. Die Stadt liegt etwa 5 km südlich des östlichen Endes vom Issykkul-See. Hier besuchen Sie die chinesische Moschee Dungan, eine orthodoxe Holzkirche aus dem 19. Jh., das Museum und Grab von Przewalski, dem bedeutenden Erforscher des asiatischen Kontinents. Ihr Abendessen genießen Sie heute bei einer Familie, die zur Minderheit der Uiguren gehört. Sie übernachten im Hotel. (FMA)

nehmen Sie einen Ausflug zur Jety-OguzSchlucht, einem der besonders magischen Orte in Kirgistan. Sie erkunden den roten Canyon mit seinen uralten Felszeichnungen und unternehmen eine Wanderung. Der Legende nach waren es sieben wilde Ochsen, die das Land zerstörten und zur Strafe in einen Felsen verwandelt wurden. Ihr traditionelles Abendessen nehmen Sie heute in einer Jurte ein, wo Sie auch übernachten. (FMA) 10. Tag Chon-Kemin-Tal Heute erleben Sie ein einzigartiges Naturschauspiel im Chon-Kemin-Tal. Die malerische Landschaft ist von Halbwüsten und Gletschern umgeben. Der Nationalpark hat eine Fläche von 500 Hektar, seine Höhe steigt all-

mählich von 1.400 m bis auf 2.800 m an! Im Dorf Bokonbaeva werden Sie Zeuge einer beeindruckenden Adler-Show. Auf Wunsch können Sie auch Reiterwettkämpfe besuchen oder einen Ausflug mit Pferden unternehmen. Heute kochen Sie gemeinsam das kirgisische Nationalgericht Dimmlama am Lagerfeuer. Sie übernachten im Berg-Gästehaus. (FMA) 11. Tag Bischkek Am Vormittag haben

Sie Zeit für eigene Erkundungen im Tal. Gegen Mittag Rückfahrt nach Bischkek. Ihr Abschiedsabendessen mit kirgisischer Folklore genießen Sie heute im Restaurant. (FMA) 12. Tag Rückreise Transfer zum Flughafen.

(F)

Tadschikistan und Kirgistan

ab 2.100 €

Preise p. P. (DZ) Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin Reisepreis bei 2 Gästen:

2.840 €

Wunsch-Ausflug Boots-Tour am Issykkul-See: 

Reisepreis bei 4 Gästen:

2.300 €

Wunsch-Ausflug Besuch der Reiterwettkämpfe: 165 €

Reisepreis bei 6 Gästen:

2.100 €

Wunsch-Ausflug Abendessen mit kirgisischer Folklore:

Aufpreis für 10 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

170 €

135 €

320 €

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für internationale Flüge. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Flug Duschanbe – Bischkek in der Economy Class •1  0 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/ Dusche/WC in guten bis einfachen MittelklasseHotels

• Transfers laut Reiseverlauf im klimatisierten Pkw bzw. Kleinbus

•B  esichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf mit Deutsch oder Englisch sprechender • 1 Übernachtung im Jurten-Camp (inkl. Ausrüstung) örtlicher Reiseleitung (nach Verfügbarkeit) •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) Nicht enthalten: An- und Abreise, Visum für Tadschikistan (65 €), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

95


asien

ab 4.070 €

Freiheitsturm in Teheran

15-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Iran

Kaspisches Meer

Hamadan Kermanshah

Teheran

Ahvaz

Isfahan Yazd Shiraz IRAN

Natur

Komfort UNESCO

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Umfassende Kulturreise durch Iran •R  uhiger Reiseverlauf mit jeweils mehreren Übernachtungen in Teheran, Ahvaz, Shiraz und Isfahan •Z  eit zum individuellen Bummel über den Basar in den orientalischen Traumstädten Shiraz und Isfahan •G  eschichtsträchtiges Iran: 10 UNESCOWeltkulturerbe-Stätten auf einer Reise •M  odernes Iran: Blick auf Teheran vom Milad Tower •B  egegnung mit dem Werk des persischen Dichterfürsten Hafis • F unkelnde Kostbarkeiten: Besuch einer der bedeutendsten Juwelensammlungen der Welt •A  uthentisches Iran: Sport in einer Zurkhaneh

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Teheran Hamadan Kermanshah Ahvaz Shiraz Yazd Isfahan Teheran

2 • Hotel Espinas 1 • Azadi Hotel 1 • Hotel Parsian 2 • Hotel Pars 3 • Hotel Shiraz 1 • Hotel Dad 3 • Hotel Kowsar 1 • Hotel Espinas

●●●●● ●●●● ●●●○ ●●●● ●●●●● ●●●● ●●●● ●●●●●

Persien – Mythen, Kultur und Wissenschaft Persien – der Name ist zum Sinnbild für eine vieltausendjährige Geschichte, berühmte Poeten und Wissenschaftler vergangener Jahrhunderte geworden. Auf dieser Reise wandeln Sie in einer kleinen Gruppe auf den Spuren alter Mythen, erfreuen sich an einem geruhsamen Reiseverlauf, der Ihnen auch Freiraum für individuelle Entdeckungen lässt, und tauchen tief in das heutige Leben dieses Landes ein – vom Bummel über den Basar bis zur abendlichen Lichterfahrt durch die moderne Großstadt Teheran. 1. Tag Flug nach Teheran Heute fliegen Sie von Frankfurt aus nach Teheran, wo Ihr Reiseleiter Sie zu Ihrem De-luxe-Hotel geleitet. (A) 2. Tag Teheran: Von traditionell bis modern In der iranischen Hauptstadt wer-

den Sie im Archäologischen Museum auf die 7.000-jährige Geschichte Ihres Reiseziels eingestimmt. Eine der bedeutendsten Juwelensammlungen der Welt – auf bis zu 182 Karat werden die edlen Steine geschätzt! – besichtigen Sie ebenfalls. Mit dem Golestan-Palast besuchen Sie den einstigen Regierungssitz der qajarischen Könige. Von der modernen Seite präsentiert sich Ihnen die Stadt hingegen bei einem Abendessen auf dem 435 m hohen Milad Tower. (FMA) Eine Moschee aus dem 12. Jh. besuchen Sie in Qazvin. Nach dem Mittagessen reisen Sie nach Hamadan weiter. In der ehemaligen Hauptstadt der Meder besichtigen Sie das Grabmal von Ibn Sina, des Arztes aller Ärzte, sowie das Grab von Esther und Modechai. Der von Alexander dem Großen errichtete monumentale Löwe aus schwarzem Stein wird heute wie ein Heiligtum verehrt. (FMA) 3. Tag Qazvin und Hamadan

Stufentempel Chogha Zanbil

„ Sie werden überrascht sein, wie neugierig Ihnen die Perser entgegentreten.“ Frank Niggemann, Orient-Experte

4. Tag Reliefs, Keilschrift und eine Grotte

In Bisotun besichtigen Sie das Relief des sich in Siegerpose präsentierenden Perser-Königs 96

Darius. In den Sprachen Elamisch, Neu­ babylonisch und Altpersisch wird von einer Thronbesteigung und Befriedung des Reiches berichtet. Zweiter spannender Besichtigungspunkt des Tages sind die Grotten von Taq-e Bostan. Prunkstück der zahlreichen Reliefs ist die Darstellung der Fuchsjagd, deren Ablauf in minutiösen Details dargestellt wird. Sie übernachten heute im Komfort-Hotel in Kermanshah. (FMA) 5. Tag Palast des Darius Die grandiose Landschaft des Zagros-Gebirges begleitet Sie heute. Vorüber an Schluchten, Hochebenen und schroffen Bergmassiven erreichen Sie die Stadt Susa – einst eine der ersten Städte Vorderasiens, heute Ruinenstadt. Der Palast des Darius gilt als die am besten bewahrte Ausgrabung. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Komfort-Hotel in Ahvaz, in dem Sie die kommenden zwei Nächte logieren. (FMA) 6. Tag Stufentempel Chogha Zanbil Der

Turm zu Babel machte die Stufentempel Mesopotamiens weltberühmt. Mit Chogha Zanil lernen Sie ein gut erhaltenes Pendant kennen, das Kernstück der 3.000 Jahre alten Königsstadt Dur Untash, deren gesamte Stadtanlage ca. 1.000 Hektar umfasst und von einer 4 km langen Mauer umgeben war. Bei Shushtar besichtigen Sie den Valerians-Damm, dessen heute noch erhaltene 28 Bögen zur Bewässerung der Felder dienten. (FMA)


Jame-Moschee in Isfahan

Historisches Zentrum von Yazd

7. Tag Auf der Königsstraße Landschaft-

11. Tag Wüstenstadt Yazd In Yazd besich-

liche Kontraste mit Küstenebene, sanften Hügeln und einem unpassierbar erscheinenden Felskamm prägen die Überlandfahrt nach Shiraz. Mit Bishapur lernen Sie die einstige Residenzstadt der Sasaniden kennen. Hier besichtigen Sie den Palast des Shahpur. In Shiraz logieren Sie für drei Nächte im De-luxe-Hotel. (FMA) 8. Tag Shiraz – Stadt des Dichters Hafis

Mit den Versen des Dichters Hafis im Ohr und dem Duft der Rosen folgend, erkunden Sie die Stadt der Persischen Paradiesgärten (UNESCO-Weltkulturerbe). Im milden Klima gedeihen nicht nur Blumen und Früchte, auch die persische Poesie schlug hier Wurzeln. Feilschen Sie im Trubel des Altstadtbasars und entdecken Sie u. a. das Heiligtum Shah-Cheragh und die Nasir-al-Molk-Moschee, deren Wintergebetshalle zu den schönsten ihrer Art zählt. (FMA) 9. Tag Persepolis und Naqsh-e-Rostam

Von Ägypten bis Pakistan reichte die Macht von Darius I., dessen gewaltige Palastanlage die Größe des achämenidischen Weltreichs erahnen lässt. Schreiten Sie über die doppelläufige Freitreppe zum Tor aller Länder hinauf und entdecken Sie den Apadana-Palast, in dem König Darius seine Besucher empfing. Mit Naqsh-eRostam besichtigen Sie zudem die Nekropole der Achämeniden mit den berühmten Relief-Darstellungen. (FMA) 10. Tag Über Pasargadae nach Yazd Am

Ort seines Sieges ließ der Perser­ könig Kyrus der Große seine Residenzstadt Pasargadae und das Kyrus-Grab errichten. Ihr Tagesziel ist die Wüstenstadt Yazd, wo Sie in einer einstigen Karawanserei, heute Komfort-Hotel, übernachten. (FMA)

tigen Sie den zarathustrischen Feuertempel und die Schweigetürme. Im Wassermuseum erfahren Sie Wissenswertes über die Wasserversorgung der Wüstenstadt und das System der Qanate (UNESCO-Weltkulturerbe). Dann geht Ihre Fahrt weiter nach Isfahan, wo Sie für die kommenden drei Übernachtungen Ihr Zimmer im Komfort-Hotel beziehen. Ihr Abendessen genießen Sie im lauschigen Innenhof einer ehemaligen Karawanserei. (FMA) 12. und 13. Tag Isfahan – Abbild der Welt

Zwei ganze Tage verbringen Sie im zauberhaften Isfahan! Der Imam-Platz ist übrigens nicht nur der zweitgrößte, sondern auch einer der schönsten Plätze der Welt. Sie besichtigen den Ali-Qapu-Palast, die Lotfullah-Moschee, die Jame-Moschee und

das armenische Viertel mit der Van-Kathedrale. Mit einem leckeren Abendessen im orientalischen Restaurant stärken Sie sich, bevor Sie landestypischen iranischen Sport in einer Zurkhaneh kennenlernen. (FMA) 14. Tag Natanz und Kashan Sich weit

erstreckende Gebirgslandschaften begleiten Sie auf der Fahrt nach Natanz, wo Sie die Freitagsmoschee besuchen. Die Altstadt von Kashan fasziniert mit ihren aufwendig restaurierten Gebäuden. Nach einem Spaziergang durch den von Schah Abbas errichteten Garten Baq-e-Fin fahren Sie Teheran entgegen, wo Sie sich auf Ihrem Zimmer im De-luxe-Hotel ausruhen können, bevor Ihr Transfer zum Flughafen erfolgt. (FMA) 15. Tag Rückflug

Persien – Mythen, Kultur und Wissenschaft

ab 4.070 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 28.04. – 12.05.18

Garantie-Termin

29.09. – 13.10.18

Garantie-Termin

03.11. – 17.11.18 Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.070 €

4.610 €

4.160 €

4.520 €

4.070 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

170 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.710 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Lufthansa/Austrian Airlines Frankfurt – Teheran – Frankfurt in der Economy Class • 6 Übernachtungen in De-luxe-Hotels in Teheran und Shiraz

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), je ein Abendessen auf dem Milad Tower und ein Spezialitätenessen

• 7 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Hamadan, • Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung Ahvaz, Yazd und Isfahan • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf • 1 Übernachtung im guten Mittelklasse-Hotel in Kermanshah

• Sämtliche Transfers im Zielgebiet

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Iran (80 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Iran erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

97


Asien

ab 2.820 €

Poi-Kalon-Komplex in Buchara

16-tägige Privatreise auf der Seidenstraße durch Turkmenistan, Usbekistan und Kasachstan

USBEKISTAN

KASACHSTAN

TURKMENISTAN Chiwa

Daschoguz Aschgabat Mary

Almaty

Buchara

Taschkent Samarkand

Schahrisabs

Kultur

Begegnungen UNESCO

Authentisch

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Zentralasien entlang der Seidenstraße erleben •G  lanzvolle Architektur und farbenfrohe orientalische Märkte • Große Kulturlandschaften, geprägt durch sehr unterschiedliche Völker

Die zentralasiatische Seidenstraße individuell

• Faszinierende Wüsten-, Ruinen- und Karawanenstädte • Gern gestalten wir den Reiseverlauf nach Ihren eigenen Wünschen!

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Aschgabat Derweze Chiwa Buchara Samarkand Taschkent

3 • Grand Turkmen 1 • Zelt 2 • Asia Khiva 3 • Asia Bukhara 2 • Registan Plaza 1 • Lotte City Hotel Tashkent Palace 3 • Hotel Almaty

Almaty

●●● ●●● ●●● ●●● ●●● ●●●

Diese Reise auf der zentralasiatischen Seidenstraße führt Sie auf alten Handelswegen von Turkmenistan über Usbekistan nach Kasachstan. Dieser Reiseverlauf ist als Beispiel gedacht – Sie können die Reiseroute und -dauer individuell nach Ihren Vorstellungen verändern. Wir setzen Ihrer Fantasie keine Grenzen! 1. Tag Aschgabat Individuelle Anreise nach Aschgabat und Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie die kommenden drei Nächte logieren. 2. Tag Aschgabat Am Vormittag besichtigen

Sie die Hauptstadt Turkmenistans, die von monumentalen Großbauten, breiten Prachtstraßen, großen Grünflächen und Brunnen geprägt ist. Am Nachmittag folgt ein Ausflug nach Nisa, der ehemaligen königlichen Residenz aus dem 3. Jh. – die Ausgrabungen der einstigen Parther-Hauptstadt zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. (F) 3. Tag Ausflug nach Mary und Merw

Morgens Flug nach Mary, wo Sie die Ausgrabungen des alten Merw (UNESCOWeltkulturerbe) bestaunen, einst der bedeutendste Warenumschlagplatz an der Großen Seidenstraße. Am Nachmittag besuchen Sie das ethnografische und historische Museum in Mary. Abends Rückflug nach Aschgabat. (F) 4. Tag Aschgabat – Derweze (ca. 280 km) Feilschen erwünscht – Teppichhändler in Buchara

„ Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und erstellen Sie gemeinsam mit uns Ihre ganz persönliche Route!“ Angelina Groß, Zentralasien-Expertin

Etwas außerhalb von Aschgabat besichtigen Sie die antiken Ruinen der Stadt Anau und sehen die Überreste eines Mausoleums und einer timuridischen Moschee aus dem 15. Jh. Lohnend ist auch der Blick in die privaten Ahal-Teke-Pferdeställe. Weitere Besichtigungen führen Sie ins TeppichMuseum. Nach dem Besuch eines Basars 98

fahren Sie nach Derweze in der KarakumWüste. Auf dem Weg machen Sie halt in Erbent. Weiter geht es zu einem Gaskrater, aus dem seit mehr als 40 Jahren gigantische Flammen emporzüngeln. Ihr Abendessen nehmen Sie heute als Picknick ein. Sie übernachten authentisch im Zelt. (FA) 5. Tag Khone Urgench Sie reisen weiter nach Khone Urgench (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier bestaunen Sie die Mausoleen des Sultans Tekesch und die Grabmoschee der ehemaligen Sufi-Dynastie. Auch ein Besuch des mit 62 m höchsten Minaretts Zentralasiens darf nicht fehlen. Danach geht die Fahrt weiter ins usbekische Chiwa (ca. 80 km, 3 h). (F) 6. Tag Chiwa – Lebendiges Märchen aus 1001 Nacht Die prächtigen Paläste,

Moscheen, Minarette, Mausoleen und Medressen in Chiwa sind erstaunlich gut erhalten und in ihrer Gesamtheit ein besonders beeindruckendes Zeugnis mittelalterlichen Städtebaus im Orient. (F) 7. Tag Chiwa – Buchara Sie fahren heute durch die Kysylkum-Wüste in Richtung Buchara. Bei einem Halt unterwegs werden Sie bei einem schmackhaften Picknick von Nomaden bewirtet. (FM) 8. Tag Buchara Die alte Karawanenstadt

an der Seidenstraße galt vor über 2.500


Islom-Hoja-Minarett in Chiwa

Almaty am Fuße des Alatau-Gebirges

Jahren als großes Kultur- und Handelszentrum. Zahlreiche Medressen, Moscheen und Mausoleen lassen die Stadt heute wie ein großes Baukunstmuseum wirken. Sie sehen das Mausoleum der Samaniden, das 46 m hohe Kaljan-Minarett, die Medressen Mir-e-Arab und Chor Minor sowie den Basar, besichtigen die prunkvolle Sommerresidenz des letzten regierenden Emirs von Buchara und machen einen Abstecher zur Klosteranlage Chanaka Bahaeddin Nakschbandi – einst Zentrum eines bedeutenden Derwisch-Ordens, heute Pilgerort. (F)

ein gewaltiger Platz mit mehreren Medressen, Karawansereien und Moscheen, ist der Mittelpunkt Samarkands und gilt als das Wahrzeichen Usbekistans. Bei der Stadtführung besichtigen Sie das Grab des Fürsten Gur-e-Amir, die Nekropole Schah-e-sende, die Ruine der Bibi-Khanum-Moschee und das Observatorium des Ulug Beg. Nach der Führung haben Sie die Möglichkeit, ganz authentisch Ihr Abendessen in einem usbekischen Familienrestaurant einzunehmen. (F)

9. Tag Buchara Sie unternehmen heute

dem Auto (ca. 4 h) nach Taschkent, wo Sie im Hotel übernachten. (F)

einen Spaziergang durch die Innenstadt und machen einen Rundgang durch die mächtige Festung Ark, eine Stadt in der Stadt, die einst Regierungssitz der Herrscher von Buchara war. (F) 10. Tag Schahrisabs Fahrt durch die Berge

nach Schahrisabs. Hier, im Geburtsort des Eroberers Tamerlan, besichtigen Sie den Oksaroi-Palast, die Moschee Kok Gumbaz und das Mausoleum Dorus Saodat. Am Nachmittag geht Ihre Reise weiter durch reizvolle Berglandschaften. Dabei überqueren Sie den 1.600 m hohen Tahta-KarachaPass und machen halt im Dorf Hazrat Bashir, wo Sie im Haus einer einheimischen Familie mit Tee bewirtet werden. Nach der Ankunft in Samarkand haben Sie die Möglichkeit, sich die Ton- und LichtShow am Registan-Platz anzuschauen, die anschaulich über die lange Geschichte der Stadt informiert. (F) 11. Tag Samarkand, die Glanzvolle

Samarkand gilt als eines der ältesten Kulturzentren der Welt. Der Registan-Platz,

12. Tag Taschkent Heute fahren Sie mit

13. Tag Kasachstan Nach der Stadtbe-

Flughafen. Ein kurzer Flug bringt Sie nach Almaty, wo Sie im Hotel übernachten. (F) 14. Tag Almaty Auf Ihrer Stadtrundfahrt durch Almaty sehen Sie die Höhepunkte der grünen Metropole am Fuße der mächtigen Gipfel des Alatau-Gebirges. (F) 15. Tag Almaty Dieser Tag steht Ihnen

zur freien Verfügung. Auf Wunsch führt Sie heute ein Ausflug zum bizarr geformten Scharyn-Canyon, Teil des einmaligen Scharyn-Nationalparks mit seiner atemberaubenden Naturlandschaft. (F) 16. Tag Heimreise Transfer zum Flughafen

und Rückflug. (F)

sichtigung in Taschkent fahren Sie zum

Die zentralasiatische Seidenstraße individuell

ab 2.820 €

Preise p. P. (DZ) Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin Reisepreis bei 2 Gästen:

3.550 €

Reisepreis bei 4 Gästen:

3.050 €

Reisepreis bei 6 Gästen:

2.820 €

Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

560 €

Wunsch-Ausflug Scharyn-Canyon-Nationalpark 150 € (p. P. bei 2 Gästen):

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für internationale Flüge. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Flüge Aschgabat – Mary – Aschgabat mit Turkmenistan Airways in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• F lug Taschkent – Almaty in der Economy Class

• Transfers laut Reiseverlauf im klimatisierten Pkw bzw. Kleinbus

•1  4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/ Dusche/WC in Mittelklasse-Hotels •1  Übernachtung im Zelt (inkl. Ausrüstung)

• Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf mit Deutsch oder Englisch sprechender örtlicher Reiseleitung (nach Verfügbarkeit)

Nicht enthalten: An- und Abreise, Visa-Gebühren für Turkmenistan (120 €) und Usbekistan (90 €), Einreisekarte für Turkmenistan (12 US-$), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Turkmenistan und Usbekistan erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

99


Asien

ab 2.880 €

Singende Dünen am Mondsichelsee

16-tägige Privatreise auf der chinesischen Seidenstraße

Turfan Kashgar

Kultur

Dunhuang

Jiayuguan Lanzhou Xining Xiahe Xi'an

Begegnungen UNESCO

Authentisch

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • China auf den Spuren der Seidenstraße erleben •H  eiligtümer der unterschiedlichen Religionen •G  roße Kulturlandschaften, geprägt durch sehr unterschiedliche Völker • F aszinierende Oasen- und Ruinenstädte •G  ern gestalten wir den Reiseverlauf nach Ihren eigenen Wünschen!

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Kashgar Turfan Dunhuang Jiayuguan Lanzhou Xiahe

2 • Qinibagh 3 • Huozhou Hotel 2 • Dunhuang Hotel 1 • Jiugang Hotel 1 • Legend Hotel 1 • Labrang Civil Aviation Hotel 3 • Grand New World Hotel

Xi’an

●●● ●●● ●●● ●●● ●●● ●●● ●●●

Privatreise auf der sagenhaften Seidenstraße durch China Diese Reise auf der chinesischen Seidenstraße führt Sie auf den alten Handelswegen von Kashgar nach Xi’an. Dieser Reiseverlauf ist nur ein Beispiel – Sie können Reiseroute und Reisedauer individuell nach Ihren Vorstellungen abändern. Wir setzen Ihrer Fantasie keine Grenzen! 1. Tag Kashgar Individuelle Anreise nach Kashgar. Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie die kommenden zwei Nächte logieren. 2. Tag Karakorum-Highway Die fantastische Bergwelt des Pamir zeigt sich Ihnen auf Ihrem heutigen Tagesausflug von Kashgar bis zum Karakul-See. (FM) 3. Tag Kashgar Kashgar ist der Kreuzungs-

Minarett bei Turfan

„ Entdecken Sie die unglaubliche Vielfalt der Völker und Kulturen entlang der Seidenstraße!“ Elisabeth Heidrich, Seidenstraßen-Expertin

punkt der südlichen und nördlichen Route der Seidenstraße an der riesigen Sandwüste Takla Makan. Hier besuchen Sie den berühmten Sonntagsmarkt der inzwischen jeden Tag stattfindet, seinen Namen jedoch behalten hat. Dann folgen Besichtigungen der größten Moschee Chinas und der Grabanlage der Duftenden Konkubine. Nach dem Mittagessen gehen Sie auf Entdeckungstour in der malerischen Altstadt, bevor Sie zum Bahnhof fahren und weiter mit dem Zug nach Turfan reisen. (FM) 4. Tag Oasenstadt Turfan Nach der Ankunft in Turfan gegen Mittag erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel, in dem Sie drei Nächte logieren. (A) 100

5. Tag Ruinenstädte Von einer sehr beweg-

ten Vergangenheit der Region künden das Emin-Minarett Sugong Ta, die Moschee und die Ruinenstädte Gaochang und Jiaohe, denen Sie heute einen Besuch abstatten. Einfach fantastisch: die Anlage und das Museum der Astana-Gräber! (FM) 6. Tag Tausend-Buddha-Höhlen Ihr heuti-

ger Ausflug führt Sie zu den Tausend-Buddha-Höhlen, die in eine grandiose Landschaft eingebettet sind und eindrucksvoll von der buddhistischen Vergangenheit zeugen. (FM) 7. Tag Dunhuang Am Vormittag geht Ihre

Fahrt mit dem Zug weiter nach Liuyuan, von wo Sie mit dem Auto bis nach Dunhuang reisen. Hier logieren Sie die kommenden zwei Nächte im Hotel. (F) 8. Tag Mogao-Grotten und Mondsichelsee Heute unternehmen Sie einen Ausflug

zu den Mogao-Grotten. Einige der ehemals 1.000 Grotten sind heute zur Besichtigung freigegeben. Diese hervorragend erhaltene buddhistische Schatzkammer gehört zum


Kamelkarawane bei Dunhuang

Terrakotta-Armee in Xi’an

Tausend-Buddha-Höhlen bei Gaochang

UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag erleben Sie ganz entspannt das Naturwunder der Singenden Dünen am Mondsichelsee. (FM) 9. Tag Jiayuguan Am Vormittag erfolgt die

Fahrt mit dem Pkw nach Jiayuguan. Hier befindet sich der westliche Endpunkt der Großen Mauer. Beeindruckend sind die Festungsanlage und der weite Blick ins Nichts der Gobi-Landschaft. Übernachtung im Hotel. (FM) 10. Tag Xining Am Vormittag Zugfahrt nach Xining. Sie besuchen das Kloster Taersi, bevor Sie am Abend weiter mit dem Zug nach Lanzhou reisen. Die moderne Stadt ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und berühmt für ihre Nudelsuppe mit Rindfleisch, die Sie während eines abendlichen Spaziergangs probieren können. Eine Übernachtung in Lanzhou. (FM) 11. Tag Binglingsi-Grotten Da sie nur auf

dem Wasserweg zu erreichen sind, geht es heute per Boot zu den buddhistischen Höhlentempeln von Binglingsi. (FM) 12. Tag Xiahe Heute besuchen Sie das

Kloster Labrang, eines der größten und bedeutendsten Klöster der GelbmützenSchule. Am Abend reisen Sie von Lanzhou mit dem Zug weiter nach Xi’an. (FM)

13. Tag Xi’an Auf einer Stadtführung sehen

Sie u. a. den Glockenturm und die Stadtmauer. Am Nachmittag folgt eine Besichtigung der Moschee in Xi’an und der Residenz der Familie Gao. Die kommenden drei Nächte logieren Sie hier im Hotel. (FM) 14. Tag Terrakotta-Armee Heute unter-

nehmen Sie einen Ausflug zur berühmten Ausgrabungstätte der Terrakotta-Armee und besuchen die heißen Quellen von Huaqing. (FM)

15. Tag Xi’an – Große Wildgans-Pagode

Heute besuchen Sie das Provinzmuseum mit dem Stelenwald und die Große Wildgans-Pagode. Ihr Abschiedsabend wird gekrönt von einem Bankett mit typischen Maultaschen. (FMA) 16. Tag Heim- oder Weiterreise Transfer

zum Flughafen. (F)

Die chinesische Seidenstraße individuell

ab 2.880 €

Preise p. P. (DZ) Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin Reisepreis bei 2 Gästen:

4.450 €

Reisepreis bei 4 Gästen:

3.750 €

Reisepreis bei 6 Gästen:

2.880 €

Aufpreis für 13 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

650 €

Aufpreis für Schlafwagen-Zugfahrten mit 2-Personen-Belegung im 4-Bett-Abteil und Tageszugfahrten in der 1. Klasse:

220 €

Leistungen • 2 Übernachtungen im Schlafwagen in chinesischen • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, Linienzügen (4-Bett-Abteil) auf den Strecken M = Mittagessen, A = Abendessen) Kashgar – Turfan und Lanzhou – Xi’an • Transfers laut Reiseverlauf im klimatisierten Pkw • 3 Tageszugfahrten mit chinesischen Linienzügen bzw. Kleinbus (Softseater) auf den Strecken Turfan – Liuyuan und • Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Jiayuguan – Xining – Lanzhou Reiseverlauf mit Deutsch oder Englisch • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/Dusche/WC in guten bis einfachen Mittelklasse-Hotels

sprechender örtlicher Reiseleitung (nach Verfügbarkeit)

Nicht enthalten: An- und Abreise, Visum für China (145 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für China erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

101


Asien

ab 2.400 €

Abendstimmung in Ihrem Jurten-Camp

12-tägige Natur-Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch die Mongolei

Terelj-Nationalpark Nationalpark Hustai Nuruu

Ulaan Baatar

Karakorum

Bayangobi Mittel-Gobi

Süd-Gobi Hongor-Dünen

Natur Bewegung

Tiere

Begegnungen

Authentisch

Pionierpfade

Was macht diese Reise einzigartig? • Sieben Übernachtungen in traditionellen Nomaden-Zelten in komfortablen JurtenCamps – mitten in den faszinierendsten Landschaften der Mongolei •M  ythos Wüste Gobi: Geierschlucht, Dünenmeer und Friedhof der Dinosaurier •N  ationalpark Hustai Nuruu, Refugium der letzten Przewalski-Wildpferde • E rlebnis Karakorum: Aufstieg und Untergang einer Weltstadt • F aszination Alltagsleben: Zu Gast bei Nomaden, Kamel- und Pferdezüchtern • L ebendiger Buddhismus: Klöster Gandan und Erdene Zuu • L eichte Wanderungen in den wunderbaren Naturlandschaften der Mongolei •A  usflug in die Mongolische Schweiz  eeindruckende Folklore-Darbietung: Musik, •B Tanz und Kehlkopfgesang in Ulaan Baatar • E rster Juli-Termin: Besuch des Naadam-Festes – Faszinierendes Zelebrieren des mongolischen Nationalfeiertags mit Wettkämpfen im Ringen, Reiten und Bogenschießen

Vorgesehene Hotels/Jurten-Camps Ort

Übernachtungen Komfort

Ulaan Baatar Bayangobi Karakorum Mittel-Gobi Süd-Gobi

3 • Bayangol 1 • Hogno Khaan Camp 2 • Urguu Camp 1 • Ongiin Nuuts Camp 3 • Juulchin Gobi Camp

●●●

Mongolei – Naturwunder und die Nachfahren von Dschingis Khan Die endlose Weite der baumlosen Hügelsteppe, Pferdeherden auf bis zum Horizont reichenden Weiden, karges Hochland und brennend heiße Sandwüste, tiefblauer wolkenloser Himmel und Stille, Stille, Stille … Auf dieser Mongolei-Rundreise erleben Sie die Weite grandioser Landschaften, übernachten in den für das Land typischen Jurten, besuchen Nomadenfamilien und sehen die bedeutenden Zeugnisse der buddhistisch geprägten Kultur des mongolischen Volkes. Anfang Juli besuchen Sie auch das berühmte Naadam-Fest, wo ein Reiterkunststück das nächste jagt und spektakuläre Kämpfe im Bogenschießen und Ringen ausgetragen werden! 1. Tag Flug nach Ulaan Baatar 2. Tag Willkommen im Land des Dschingis Khan! Am Vormittag landen Sie in

Ulaan Baatar, wo Ihre freundliche Reiseleitung Sie am Flughafen begrüßt und mit Ihnen in Ihr zentral gelegenes MittelklasseHotel fährt. Nach einem kräftigenden Frühstück erleben Sie eine traditionsreiche Stadt im Aufbruch. Vor der Kulisse grüner Berge leuchtet ein Meer weißer Jurten und bunter Dächer, im Zentrum schießen Glaspaläste wie Pilze aus dem Boden. Das Gandan-Kloster, Zentrum des Buddhismus in der Mongolei, erstrahlt heute wieder in altem Glanz. Im National-Museum erhalten Sie einen Überblick über die wechselvolle Geschichte der Mongolei. (FMA) 3. Tag Wo die wilden Pferde wohnen

„ Ein funkelnder Sternenhimmel und Luft wie Champagner erwarten Sie auf Ihrer Reise in das am dünnsten besiedelte Land der Welt!“ Natalia Meisheit, Mongolei-Expertin

Heute brechen Sie auf in die Welt der Nomaden. Riesige Schaf- und Ziegenherden, Hunderte Pferde und Yaks ziehen über das Land. Von Menschen kaum eine Spur! Der Nationalpark Hustai Nuruu mit seinen Weidegründen und Wasserstellen ist ideal für die Wiederansiedlung der Przewalski-Pferde, der letzten Wildpferde der 102

Erde. Später fahren Sie weiter nach Bayan­ gobi und erleben in traumhafter Landschaft zwischen Gebirge und Steppe Ihre erste Übernachtung in einem echten Jurten-Camp (Fahrt: ca. 280 km/6 h). (FMA) 4. Tag Schamanenzauber Am Morgen

fahren Sie zum geheimnisvollen Schamanenfelsen. Eine leichte Wanderung durch die Hogno-Haan-Berge führt Sie zu einem versteckten Bergkloster. Auf der Weiterfahrt passieren Sie die erste große Sanddüne, die sich aus der grünen Steppe erhebt. In Dschingis Khans alter Hauptstadt Karakorum besuchen Sie eine Pferdezüchterfamilie. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen im Jurten-Camp (Fahrt: ca. 100 km/knapp 3 h). (FMA) 5. Tag Karakorum – Dschingis Khans alte Hauptstadt Wie eine Fata Morgana ragen

die Mauern, Türme und Pagoden der riesigen Klosteranlage Erdene Zuu aus der Steppe empor. Treten Sie ein und erleben Sie, wie überraschend lebendig die alten Traditionen hier sind. Dagegen ist von Dschingis Khans alter Hauptstadt Karakorum nicht viel übrig geblieben. Doch gibt das moderne Museum einen sehr guten


Zu Gast bei Einheimischen

Früh übt sich, wer ein Meister werden will

Einblick in die Geschichte der Stadt. Am Nachmittag wandern Sie zum lieblichen Olkhon-Flusstal im gleichnamigen Nationalpark. (Fahrt: ca. 80 km/2 h) (FMA)

bietet sich die köstliche Kamelmilch an. Sie können hier auch mit den Wanderdünen in der Umgebung um die Wette wandern. Ins Gobi-Camp werden Sie am Abend aber natürlich zurückgefahren. (FMA)

6. Tag Mythos Gobi Auf der Fahrt gen

Süden ändert sich die Szenerie: Die grüne Gebirgslandschaft geht allmählich in weite, endlos scheinende Wüstensteppe über. Ein Farbtupfer sind die Ruinen des OnginKlosters, das Sie am Abend erreichen. Heute übernachten Sie wieder in einer gemütlichen Jurte im urigen Mittel-GobiCamp (Fahrt: ca. 350 km/8 h). (FMA) 7. Tag Jurassic Park Heute durchqueren Sie die weiten Ebenen der Mittel-Gobi. Der Dinosaurier-Ausgrabungsort Flaming Cliffs erlaubt Ihnen einen faszinierenden Blick zurück in die Urzeit. Nicht minder faszinierend ist der für diese Gegend typische Saksaulwald. Freuen Sie sich auf einen geselligen Abend und insgesamt drei Übernachtungen in Ihrem Jurten-Camp in der Süd-Gobi (Fahrt: ca. 150 km/5 h). (FMA) 8. Tag In der Geierschlucht Ein spektaku-

lärer Ausflug führt Sie heute in das GobiAltai-Gebirge. Die Geierschlucht ist bizarr und macht ihrem Namen alle Ehre: Auf einer Wanderung erspähen Sie unzählige Geier in ihrem natürlichen Lebensraum. Bei gutem Wetter genießen Sie Ihr Mittagessen als Picknick in herrlicher Berglandschaft (Fahrt: ca. 80 km/2 h). (FMA) 9. Tag Nomaden und Wanderdünen Bei

einem Ausflug lernen Sie die Kultur der Nomaden bei einer Kamelzüchter-Familie kennen und sind herzlich eingeladen, Ihre ersten Reitversuche auf den zweihöckrigen Paarhufern zu unternehmen (auf Wunsch, p. P. ca. 15 US-$). Zur Stärkung

11. Tag In der Mongolischen Schweiz

Ein faszinierender Ausflug führt Sie heute in eine Märchenlandschaft mit bizarren Basaltfelsen, lieblichen Auen und weidenden Yaks auf grünen Wiesen. Ein Erlebnis erwartet Sie am Abend in Ulaan Baatar: eine Folklore-Show mit traditionellen Tänzen, mitreißender Musik und dem unbeschreiblichen Kehlkopfgesang (Fahrt: ca. 160 km/4 h). (FMA)

10. Tag Wüste und Steppe Auf der recht langen Fahrt auf asphaltierter Straße von der Süd-Gobi bis nach Ulaan Baatar reihen sich Fotomotive wie im Bilderbuch aneinander. Am Abend sind Sie zurück in der Zivilisation. Freuen Sie sich auf zwei erholsame Übernachtungen in Ihrem zen­ tral gelegenen Mittelklasse-Hotel (Fahrt: ca. 570 km/9 h). (FMA)

12. Tag Rückreise Am frühen Morgen

fahren Sie zum Flughafen, wo sich Ihre freundliche Reiseleitung von Ihnen verabschiedet. Mit zahlreichen Eindrücken im Gepäck fliegen Sie nach Hause. (F)

Mongolei – Naturwunder und Dschingis Khan

Aufpreis Reise-Variante Reise-Variante für Einzelmit Flügen ohne Flüge zimmer/-Jurte

Termine und Preise p. P. (DZ) 08.07. – 19.07.18* 22.07. – 02.08.18

Garantie-Termin mit Naadam-Fest

05.08. – 16.08.18

Zum Naadam-Fest gibt es einen speziellen Reiseverlauf, den wir Ihnen gern zusenden. Sprechen Sie uns dazu an!

ab 2.400 €

3.290 €

2.540 €

320 €

3.150 €

2.400 €

260 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 980 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.990 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Langstreckenflüge ab/bis Frankfurt mit MIAT oder einer gleichwertigen Fluggesellschaft in der Economy Class •3  Übernachtungen im zentral gelegenen Mittelklasse-Hotel in Ulaan Baatar im Doppelzimmer mit Dusche und WC

• S ämtliche Fahrten und Transfers im Zielgebiet im Bus mit Klimaanlage • E intrittsgelder bei Besichtigungen und für Naturschutzgebiete laut Reiseverlauf • S tändige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Ulaan Baatar

•7  Übernachtungen in traditionellen mongolischen • U  mfangreiches Informationsmaterial vor der Jurten-Camps mit zentralem Sanitär-Bereich Abreise •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

103


Asien

ab 4.100 €

Tigernest-Kloster

14-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Bhutan

Thimphu Paro

Punakha Gangtey

von/nach Kalkutta

Natur Bewegung

Kultur

Musik & Kunst

Begegnungen

Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? • Bhutans schönste Tempel und Landschaften • 5 Tage in Paro mit Besuch des größten Klosterfestes des Landes • Thanka-Zeremonie auf dem Paro-Fest vor Sonnenaufgang • Besuch bei einheimischen Bauern und Familien • Besichtigung von Kunstakademie, Handwerksbetrieben und Papiermanufaktur • Training in traditionellem Pfeilwurf • Besuch des Kronenkranich-Schutzprojekts und des Natural Biodiversity-Parks • Leichte Wanderungen in Bhutans schönsten Berglandschaften • Aufstieg zum Nationalsymbol Tigernest • Auf Mutter Teresas Spuren in Kalkutta

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Kalkutta Thimphu Punakha Gangtey Paro

●●●● 1 • Peerless Inn 2 • Thimphu Towers ●●●○ 2 • Zhingkham Resort Hotel ●●●○ 2 • Dewachen Hotel ●●●○ 4 • Olathang Hotel ●●●○

Bhutan für Genießer – Auf der Suche nach dem Bruttonationalglück Glück vor Kommerz, Zufriedenheit vor Wohlstand! Während alle Welt den Entwicklungs­stand eines Landes am Bruttosozialprodukt misst, hat Bhutan das Bruttonationalglück als Staatsziel ausgegeben. Freuen Sie sich auf ein ursprüngliches Land, auf einzigartige Klosterburgen vor atemberaubender Bergkulisse und erleben Sie ein faszinierendes Klosterfest – fernab der Besucherströme. 1. Tag Flug nach Kalkutta 2. Tag Oh Kalkutta! Nach Ihrem Flug ruhen

Sie sich erst einmal in Ihrem Hotel aus. Kalkutta: Kaum eine Stadt bietet mehr Facetten zwischen buntem Chaos und tiefer spiritueller Schönheit. Im Mutterhaus verweilen Sie an Mutter Teresas Grab. Das imposante Victoria Memorial, die Kathedrale St. Paul und die Prunkfassaden am BBD Bagh spiegeln den Glanz des British Empire wider. Sie übernachten in Kalkutta. (FA) 3. Tag Auf dem Dach der Welt Auf dem Flug

von Kalkutta nach Paro in Bhutan erblicken Sie erstmals die schneebedeckten HimalayaGipfel. Nach kurzer Fahrt in die Hauptstadt Thimphu sehen Sie den traditionellen Markt und den Chorten-Stupa. Sie logieren für zwei Nächte in Thimphu. (FMA) 4. Tag Hauptstadt Thimphu Der Tag startet

Thangka – Rollgemälde der Buddhisten

„Das bhutanische Nationaltier Takin sieht aus wie eine Kreuzung aus Rind, Ziege und Gnu und stellt mit Leichtigkeit jedes Fabeltier in den Schatten!“ Natalia Meisheit, Asien-Expertin

in der Zorig Chusum-Kunstakademie, wo Sie den Meisterschülern über die Schulter schauen. Nach Abstechern in die Nationalbibliothek und ins Institut für traditionelle Medizin blicken Sie vom Sangaygang Hill auf die Dächer der Hauptstadt. Sie besuchen eine Papiermanufaktur, einen Handwerksbetrieb und das Nationalmuseum. Krönender Abschluss: der gewaltige Regierungssitz Tashicho-Dzong. (FMA) 5. Tag Über den Wolken Der Weg nach Punakha führt über den 3.050 m hohen Dochula-Pass mit fantastischem Blick auf Siebentausender. Nach einem Stopp an den 108 Stupas lernen Sie im Natural Biodiver104

sity-Park Bhutans Flora und Fauna kennen. Eine kleine Wanderung führt Sie durch Weiler und Reisfelder zum Chimi Lhakhang-Tempel. Nachmittags erreichen Sie das liebliche Punakha-Tal. Sie logieren für zwei Nächte in Punakha. (FMA) 6. Tag Im Punakha-Tal Der Punakha-Dzong

gilt als schönste und bedeutendste Klosterburg des Landes. Nach einem Picknick am Mochu-Fluss steigen Sie auf zum Khamsum Yulay Namgyal-Tempel mit spektakulärem Blick über das Märchental. (FMA)

7. Tag Hochtäler im Himalaya Eine abwechslungsreiche Fahrt führt heute von den grünen Wäldern und bunten Dörfern hinauf in die subalpine Welt der Schwarzen Berge. Schließlich erreichen Sie Bhutans schönstes Tal, Gangtey Valley. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie in Gangtey. (FMA) 8. Tag Im Land des Kronenkranichs Ein ganzer Tag im herrlichen Phobjikha-Tal! Nach dem Besuch eines Kranich-Schutzprojekts beobachten Sie auf leichten Wanderungen den seltenen Kronenkranich und andere exotische Vögel. Bei einer Pause üben Sie sich im traditionellen Pfeilwurf. Bhutanischen Alltag erleben Sie beim Besuch eines Kartoffelbauern. (FMA) 9. Tag Auf nach Paro! Ein Spaziergang über

die Hängebrücke von Tachogang Lhakhang ist nichts für schwache Nerven! Die kommenden vier Nächte logieren Sie in Paro. (FMA)


Nationaltier Takin

10. Tag Paro – Ein Fest für alle Sinne!

Zum größten und schillerndsten Fest Bhutans strömen alljährlich Menschen aus allen Landesteilen. Mystische Maskentänze und religiöse Darbietungen von magischer Intensität ziehen Sie in ihren Bann, ebenso der Alltag von Familien, die in traditionellen Trachten feiern und sich zum Picknick versammeln. (FMA) 11. Tag Am Tigernest Der heutige Tag

Maskentänzer

Herbst-Termin: 14-tägige Erlebnisreise durch Bhutan mit Klosterfest 1. und 2. Tag Flug nach Kalkutta Besich3. Tag Flug nach Paro Übernachtung. (FA)

12. Tag Heilige Zeremonien Nachts um 3 Uhr verlassen Sie Ihr Hotel, um einer der heiligsten Zeremonien des Paro-Festes beizuwohnen: dem Entrollen der riesigen, etwa 30 m x 45 m großen Thangka. Nach dem Frühstück erholen Sie sich, bevor Sie sich nachmittags wieder in den Trubel des Paro-Festes stürzen und das zauberhafte Kichu-Kloster aus dem 7. Jh. besuchen. Beim exklusiven Abschiedsessen am Abend träumen Sie noch einmal vom großen Paro-Fest. (FMA)

Bhutan für Genießer

14. Tag Morgens Landung in Frankfurt

Dzong. Fantastische Fahrt über den Dochu-La-Pass nach Thimphu. Zwei Übernachtungen. (FMA)

Himalaya nach Bumthang, Besichtigungen, drei Übernachtungen. (FMA)

5. und 6. Tag Jambay Lhakhang-KlosterFestival Teilnahme an dem traditionellen,

Flug von Paro nach Kalkutta. In Bengalens pulsierender Metropole sehen Sie den farbenfrohen Jain-Tempel, beobachten das bunte Treiben auf dem Blumenmarkt und genießen einen Blick auf Kalkuttas Wahrzeichen, die Howrah-Brücke. Auf dem Prachtboulevard Park Street vergeht die Zeit wie im Fluge. Bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen am Abend steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. (F)

9. und 10. Tag Besichtigungen Punakha-

4. Tag Bumthang-Tal Flug über den

steht ganz im Zeichen des berühmten Taktsang-Klosters. Wie ein Adlerhorst klebt das Tigernest hoch über dem Tal an einem Felshang. Dichte Eichen, Blaukiefern und Rhododendren säumen den steilen, aber ansonsten harmlosen Aufstieg zu Bhutans Nationalsymbol (alternativ auf Pferden). Nachmittags Freizeit in Paro. (FMA)

13. Tag Zurück in Bengalen Frühmorgens

8. Tag Punakha Fahrt von Trongsa über den Pele-La-Pass nach Punakha und Besichtigungen. Übernachtung. (FMA)

tigungen und Übernachtung. (1x A)

11. und 12. Tag Paro und Tigernest

Zwei Übernachtungen. (FMA)

bunten Fest mit Masken-Tänzen. Besichtigungen in der Umgebung. (FMA)

13. Tag Rückflug über Kalkutta (Besichtigungen) nach Deutschland (F)

7. Tag Trongsa-Dzong Bhutans größter

Dzong. Übernachtung. (FMA)

14. Tag Morgens Landung in Frankfurt

ab 4.100 €

Termine 20.03. – 02.04.18

21.10.––03.11.18 03.11.18* * Garantie-Termin 21.10. Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

4.900 €

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

4.100 € 560 €

* Saisonaufpreis (Reise mit abweichendem Verlauf, siehe Kurzausschreibung auf dieser Seite): 230 € Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.200 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.990 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Kalkutta – Frankfurt mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy Class • F lüge Kalkutta – Paro – Kalkutta mit Drukair Royal Bhutan Airlines in der Economy Class •1  Übernachtung in Kalkutta im Komfort-Hotel sowie Tageszimmer am Ende der Reise •1  0 Übernachtungen in Bhutan in Mittelklasse-Hotels

• E rfahrene Deutsch sprechende LernideeReiseleitung in Bhutan ab/bis Paro • L okale Deutsch sprechende Reiseleitung in Kalkutta •B  esichtigungen laut Reiseverlauf •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) •A  lle Transfers laut Reiseverlauf • I nformationsmaterial vor Abreise

Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Indien (150 €) und Bhutan (40 €), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Indien und Bhutan erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

105


Asien

ab 2.360 €

Das Taj Mahal in Agra

17-tägige Erlebnisreise durch Rajasthan

Bikaner

Delhi

Jaisalmer Jaipur

RanthamboreNationalpark

Udaipur

Natur

Kultur

Begegnungen

Agra

Komfort

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Außergewöhnliche Route: Sie erleben alle Höhepunkte Rajasthans auf einer Reise, darunter 6 UNESCO-Welterbe-Stätten • S tilvolle Übernachtungen: Sie logieren aus­ schließ­lich in Palast-, Kolonialstil- und Flair-Hotels • Entspannter Reiseverlauf mit weniger Hotelwechseln als üblich • Zeit für Erkundungen in Eigenregie in Udaipur, Bikaner, Ranthambore, Agra und Delhi • Udaipur: Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See • Bollywood-Momente in der Wüste Tharr: Jaisalmer, Bikaner und Kamel-Safari bei Sonnenuntergang • Jaipur: Elefantenritt zur Festung Amber • Tiger-Safari im Ranthambore-Nationalpark • Einmaliges Erlebnis: Taj Mahal bei Sonnenuntergang • Authentische Begegnungen: Besuch einer Familie in Delhi und eines Sozialprojekts für Frauen in Udaipur

Ort

Übernachtungen Komfort

Delhi

2 • Jaypee Vasant Continental 2 • Udai Kothi 1 • K arni Bhawan 2 • Fort Rajwada 2 • Lallgarh Palace 2 • S hahpura House 2 • Anuraga Palace 2 • Hotel Trident 1 • Pride Plaza Hotel (Tageszimmer)

„Indien ist berühmt für seine vielfältige Küche. Ungefähr 40 % der Inder sind Vegetarier, mehr als viermal so viele wie in Deutschland.“ Julia Schönewald-Gläsel, Asien-Expertin

Ein Rausch der Farben – nirgendwo ist es so bunt wie in Indien: rosarotes Jaipur, indigoblaues Jodhpur, honiggelbes Jaisalmer, schneeweißes Taj Mahal. Was nicht verwunderlich ist: dass ausgerechnet Indien der Welt das spektakuläre Holi-Fest, das traditionsreiche Frühlingsfest der Farben, geschenkt hat. Freuen Sie sich auf zitronen­ gelbe Saris vor dunkelroten Maharadscha-Palästen und smaragdgrüne Turbane in den goldenen Sanddünen der Wüste Tharr. Und wenn es Ihnen doch einmal zu bunt wird, ziehen Sie sich einfach in das gediegene Ambiente Ihres Palast-Hotels zurück. 1. Tag Anreise Flug nach Delhi, Ankunft

nach Mitternacht. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen im Komfort-Hotel. 2. Tag Delhi, Indiens Seele Am Nachmittag

erkunden Sie Indiens pulsierende Kapitale. Viktorianischer Prunk erwartet Sie in NeuDelhi mit Parlament, Präsidentenpalast und dem Triumphbogen India Gate. Das Humayun-Mausoleum (UNESCO-Welterbe) ist eine Oase der Ruhe inmitten blühender Gärten. Zum Abschluss ein authentischer Blick hinter die Kulissen: Sie sind zu Gast bei einer indischen Familie, helfen ihr beim Kochen und genießen ein leckeres Abendessen. (FA)

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●● ●●●●●

5. Tag Blaue Stadt Jodhpur Sie fahren

nach Ranakpur. Hier bestaunen Sie die außergewöhnlich große und üppig ausgeschmückte Tempelanlage der Jainas – mit beeindruckenden Marmorkuppeln, die von sage und schreibe 1.444 Säulen getragen werden. Der Clou: Keine Säule gleicht der anderen. Die Landschaft wird nun immer karger. Im Abendlicht erreichen Sie die Königsstadt Jodhpur, deren Häuser sich in allen Nuancen von Blau an einen gewaltigen Festungsberg schmiegen. Eine Übernachtung im idyllischen KolonialstilHotel. (FA) 6. Tag In der Wüste Tharr In der riesigen

tag bringt Sie ein kurzer Flug nach Udaipur. Fata Morgana oder Wirklichkeit? Vor der Kulisse der Aravalli-Berge spiegeln sich märchenhafte Paläste in kleinen Seen. Am Abend verzaubert Sie eine Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See. Zwei Übernachtungen im traumhaft gelegenen PalastHotel. (FA)

Mehrangarh-Festung, aus rotem Sandstein auf einem 123 m hohen Felsen errichtet, bewundern Sie den Perlen-, den Blumenund den Spiegel-Palast. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg in Richtung der Wüste Tharr. Frauen in leuchtenden Saris sind über Stunden die einzigen Farbtupfer. Ihr heutiges Ziel ist die alte Karawanenstadt Jaisalmer. Zwei Übernachtungen im charmanten Flair-Hotel. (FA)

4. Tag Paläste im See Zunächst besichtigen

7. Tag Sonnenuntergang im Dünenmeer

3. Tag Romantisches Udaipur Am Vormit-

Vorgesehene Hotels

Udaipur Jodhpur Jaisalmer Bikaner Jaipur Ranthambore Agra Delhi

Indien mit Muße und Komfort erleben

Sie das Areal des großen Stadt-Palastes am Pichola-See. Die hiesige Kristallsammlung ist kurios: Wo sonst gibt es Sessel, Tische oder Betten aus Kristall? Nach dem Besuch des Jagdish-Tempels und des prächtigen Gartens mit dem wohlklingenden Namen Sahelion-ki-Bari (Garten der Jungfrauen) widmen Sie sich am Nachmittag der Stellung der Frau im modernen Indien: Sie besuchen den Mahesh-Aschram, ein Sozialprojekt, das verwaisten Mädchen den Weg in eine glücklichere Zukunft ebnet. (FA) 106

Jaisalmer – eine Stadt wie eine Filmkulisse! In aller Ruhe erkunden Sie die Altstadt in einer der weltgrößten Festungen aus goldgelbem Sandstein. Häuser und Tempel der Jaina werden dank raffinierter Steinschnitzarbeiten zu filigranen Kunstwerken. Schon erwartet Sie die nächste Fata Morgana: Auf dem See Gadi Sagar sehen Sie Tempelpavillons, die zu schweben scheinen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, auf einem Kamelrücken in den Sanddünen der Wüste Sam den wohl


Inderin im klassischen Sari

Humayun-Mausoleum in Delhi

schönsten Sonnenuntergang Indiens zu erleben (Wunsch-Ausflug). (FA)

Übernachtungen im gemütlichen FlairHotel. (FA)

8. Tag Karawanenzauber Kamele, Oasen, Männer mit bunten Turbanen und Frauen in leuchtenden Saris säumen heute die faszinierende Route durch die weiten Ebenen bis zur Oasenstadt Bikaner. Zwei Übernachtungen im eleganten Palast-Hotel. (FA)

14. Tag Agra in Sicht Sie machen sich auf

9. Tag Ein Palast zwischen Mond und Sonne Am Vormittag besuchen Sie das

Bestaunen Sie das einzigartige Rote Fort (UNESCO-Welterbe). Freizeit. Am späten Nachmittag öffnen sich dann für Sie die Tore zu einem grandiosen Monument aus weißem Marmor: dem Taj Mahal! Den unverwechselbaren Prachtbau ließ der Mogulkaiser Shah Jahan im Gedenken an

Junagarh-Fort: Blattgold, Malereien, Spiegel und ein Mondpalast – hier residierten ganz offensichtlich die Sonnenkönige der Wüste. Im Museum bewundern Sie meisterhaft gefertigtes Kunsthandwerk aus Ra­jasthan. Am Nachmittag haben Sie Freizeit für einen Bummel über die bunten Märkte oder einen Ausflug in die Wüste (Wunsch-Ausflug). (FA) 10. Tag Rosarotes Jaipur Heute reisen Sie

gen Osten. Allmählich wird die Landschaft gebirgiger und grüner. Ihr Tagesziel ist die Stadt Jaipur, wo Sie sich auf zwei Übernachtungen im Palast-Hotel freuen können. (FA) 11. Tag Palast der Winde Noch nie auf

einem Elefanten geritten? Bei Ihrem Ausflug zur Palastfestung von Amber haben Sie heute Gelegenheit dazu. Am Nachmittag bewundern Sie die rosa schimmernde Fassade des märchenhaften Palastes der Winde. Weitere Höhepunkte in Jaipur: der prunkvolle Stadtpalast und die Stern­warte Jantar Mantar (UNESCO-Welterbe). (FA) 12. und 13. Tag Dem Tiger auf der Spur

Sie erreichen den Ranthambore-Nationalpark, dessen bewaldete Ebenen von Hirschen, Antilopen, Fasanen, Affen und sogar Lippenbären bevölkert werden. Aber hauptsächlich geht es um Indiens heimlichen Herrscher – den Tiger! Auf einer Jeep-Safari halten Sie Ausschau nach den scheuen Großkatzen. Am freien Nachmittag genießen Sie die herrliche Natur oder unternehmen eine zweite Jeep-Safari im Nationalpark (Wunsch-Ausflug). Zwei

den Weg in Richtung Agra zu einer der größten Attraktionen der Welt: dem Taj Mahal. Zwei Nächte im De-luxe-Hotel. (FA) 15. Tag Rotes Fort und Taj Mahal

seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal errichten. Bei Sonnenuntergang färbt sich das majestätische Taj Mahal (UNESCO-Welterbe) von Weiß über Rosa bis Violett. (FA) 16. Tag Zurück in Delhi Rückfahrt nach

Delhi. Nutzen Sie den freien Nachmittag für letzte Einkäufe in der Altstadt. Am Abend lassen Sie beim festlichen Abschieds-Dinner Ihre Indien-Traumreise Revue passieren. Ihr Hotelzimmer steht Ihnen bis zum Flughafentransfer zur Verfügung. Ihr Flug startet nach Mitternacht. (FA) 17. Tag Ankunft in Deutschland

Indien mit Muße und Komfort erleben Termine und Preise p. P. (DZ) 27.02. – 06.03.18 14.03.17 * 19.02.

Garantie-Termin

15.10. – 31.10.18 05.11. – 21.11.18

19.11. – 05.12.18

Garantie-Termin

28.01. – 13.02.19

25.02. – 13.03.19

Garantie-Termin

Aufpreis für 16 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer: 

ab 2.360 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

3.220 €

2.360 €

3.420 €

2.560 €

3.650 €

2.790 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:  880 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen ab 200 € Flughäfen: 

ab 1.800 €

Wunsch-Ausflug Kamelritt, Thar-Wüste Bikaner:  35 € Wunsch-Ausflug Nachmittags-Safari in Ranthambore: 

60 €

* Leicht abweichender Reiseverlauf. Gern senden wir Ihnen Details zu.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.180 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen  epäckträger-Service • Flüge Frankfurt – Delhi – Frankfurt mit Lufthansa in • G der Economy Class • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Delhi • Inlandsflug Delhi – Udaipur in der Economy Class • Alle Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel, 2 Über­nachtungen und 1 Tageszimmer (Late Check- • Bootsfahrt auf dem Pichola-See in Udaipur out) in De-luxe-Hotels mit besonderem Flair • Kamel-Safari bei Jaisalmer • 11 Übernachtungen in Komfort-Hotels mit • Jeep-Safari zur Beobachtung von Tigern im besonderem Flair Ranthambore-Nationalpark • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • Elefantenritt zur Festung Amber bei Jaipur A = Abendessen) • T  anz-Show in Udaipur • Abschiedsessen im Spezialitätenrestaurant in Delhi • Alle Transfers und Ausflüge im modernen Reisebus • Besuch einer Aarti-Zeremonie in Jaipur oder Pkw mit Klimaanlage Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Indien (150 €), Trinkgelder, Getränke, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Indien erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

107


Asien

ab 2.660 €

Skulptur beim Eis-Festival in Harbin

12-tägige Zug-Erlebnisreise in kleiner Gruppe vom Baikalsee nach China

Baikalsee

Irkutsk Listwjanka

Sabaikalsk Tschita

Harbin

Peking

Natur Abenteuer

Kultur Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? • Authentisches Reisen in chinesischen und transmandschurischen Linienzügen •Z  u Gast bei einer russischen und einer chinesischen Familie • E isfischen-Show und Picknick am Baikalsee • S chneemobilfahrt in Listwjanka am Baikalsee • S pektakuläres Eis-Festival in Harbin •B  esuch im Heilongjiang Siberian Tiger Garden, dem weltweit größten Zuchtzentrum für Sibirische Tiger • Wanderung auf einem schneebedeckten Abschnitt der Großen Mauer

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Irkutsk Listwjanka Harbin Peking

2 • Courtyard by Marriott 2 • Hotel Majak 1 • Tangram Hotel Harbin 2 • Capital Hotel Beijing

●●●● ●●● ●●●○ ●●●●

Winter-Abenteuer – Vom Eis am Baikalsee zum Eis-Festival in Harbin Zugegeben, eine Reise zum zugefrorenen Baikalsee und an die schneebedeckte Große Mauer bei Peking ist nicht jedermanns Sache. Gleichzeitig birgt eine solche Reise aber großartige Natur-Erlebnisse und Abenteuer! Ob es das von Einheimischen meisterhaft vorgeführte Eisfischen über einer Wassertiefe von sage und schreibe 1.000 Metern mitten auf dem Baikalsee ist oder der Spaziergang durch eine aus Eis und Schnee bestehende, bunt erleuchtete Stadt in Harbin – diese Reise bietet unvergleichliche und unvergessliche Erlebnisse! 1. Tag Auf nach Sibirien! Heute fliegen Sie über Moskau nach Irkutsk. 2. Tag Irkutsk, die Perle Ostsibiriens Es liegen ganze vier Tage Abgeschiedenheit und Abenteuer am winterlichen Baikalsee vor Ihnen! Nach Ihrer Ankunft am frühen Morgen in Irkutsk begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und geleitet Sie zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel. Hier haben Sie Zeit zur Stärkung und Erholung, bevor es auf die erste Besichtigung der bezaubernden sibirischen Stadt geht. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Dramentheater, das neue Zaren-Denkmal und die fotogene Markthalle. Im DekabristenMuseum erleben Sie die Gastfreundlichkeit Sibiriens – Sie werden mit Musik und Sekt empfangen. (FA) 3. Tag Winterlicher Baikalsee Der Baikal-

„ Das Gefühl, auf dem meter­dicken Eis des zugefrorenen Baikalsees zu wandern, werde ich nie vergessen!“ Natalia Meisheit, Asien-Expertin

see im Winter ist ein einmaliges Erlebnis! Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen ihre Heimat von der besten Seite: Sie schlendern über den Markt von Listwjanka, besuchen das Seenkundliche Institut mit zahlreichen Exponaten zu Flora und Fauna des weltgrößten Süßwasser-Reservoirs, fahren mit Schneemobilen über das spiegelglatte Eis des Sees und lauschen den Mythen und Legenden der Region. Auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz: Blinis mit Kaviar und Wodka erwarten Sie, bevor Sie anschließend Ihr schmackhaftes 108

Willkommens­essen mit Spezialitäten des Baikalsees genießen – genau das Richtige nach den Besichtigungen in der klirrenden Kälte! Sie übernachten im modernen Mittelklasse-Hotel direkt am Baikalsee-Ufer. (FA) 4. Tag Eis, Eis, so weit das Auge reicht

Es ist schon ein einmaliges Erlebnis, über die meterdicke spiegelglatte Eisfläche des Baikalsees zu wandern, begleitet vom Knacken und Knirschen des Eises, einem unheimlichen, unvergesslichen Geräusch. Von erfahrenen Fischern lernen Sie heute die Technik des Eisfischens (ca. 1 Stunde, wetter- und temperatur­abhängig). Danach schmausen Sie bei einem reichhaltigen Picknick. Lassen Sie sich nach der kalten und trockenen Luft des Tages abends im traditionellen russischen Dampfbad (Banja) verwöhnen (auf Wunsch, gegen Bezahlung vor Ort, ca. 20 € p. P.). (FM) 5. Tag Pferdeschlitten-Fahrt und Talzy

Heute fahren wir mit Ihnen Schlitten! Denn was wäre ein russisches Wintermärchen ohne eine Pferdeschlitten-Fahrt? Nach der kurzen, rasanten und landschaftlich reizvollen Fahrt erhalten Sie einen Einblick in das authentische Alltagsleben Sibiriens. Beim Bummel durch das Freilichtmuseum Talzy machen Sie sich einen Eindruck vom Leben und Arbeiten in den vergangenen Jahrhunderten.


Im weltweit größten Zuchtzentrum für Sibirische Tiger

Baikalsee im Winter

Ein Abendessen bei einer einheimischen Familie mit regionalen Spezialitäten rundet den erlebnisreichen und einmaligen Tag ab. Sie übernachten in Irkutsk. (FA)

für Sibirische Tiger, und spazieren entlang des Songhua-Flusses, wo zahlreiche Wintersportveranstaltungen stattfinden. Am Abend setzen Sie Ihre Reise per Nachtzug nach Peking fort. (FM)

6. Tag Die Transsib ruft Zunächst fahren

Sie auf der berühmten Transsibirischen Eisenbahn gen Osten. Aus Ihrem Zug­ fenster sehen Sie auf die verschneiten Weiten des Baikalsees und auf die wilden Steppen Ostsibiriens. In Tschita zweigt die Transmandschurische Strecke ab, auf der Ihr Zug weiter in Richtung chinesische Grenze rollt. Ihre begleitende Reiseleitung kümmert sich um Ihr Wohlbefinden und organisiert die Mahlzeiten im Zugrestaurant für Sie. (FA) 7. Tag Winterliches Schienen-Abenteuer

Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die gemächliche Zugfahrt! Am russischen Grenzort Sabaikalsk wird der Zug von der russischen Breitspur auf die chinesische Normalspur umgespurt. Nach einer Wartezeit fahren Sie weiter zum chinesischen Grenzbahnhof Manzhouli. Willkommen auf der Transmandschurischen Eisenbahn in China! (FA) 8. Tag Eis-Festival in Harbin Gegen Mit-

tag erreichen Sie Harbin, wo ein weiterer, absolut unerwarteter Höhepunkt auf Sie wartet: Jeden Winter findet hier das EisFestival statt. Aus Eis und Schnee gefertigte, stimmungsvoll inszenierte und beleuchtete imposante Skulpturen und gigantische Nachbildungen berühmter Gebäude werden Sie begeistern! Auch die schmucke Sofia-Kirche sehen Sie heute. (FA) 9. Tag Sibirische Tiger in Harbin Mehr

als 2.000 riesenhafte Eisskulpturen finden sich in Harbin, über die gesamte Stadt verteilt! Sie besuchen heute die Sonneninsel und den Heilongjiang Siberian Tiger Garden, das weltweit größte Zuchtzentrum

10. Tag Pekings Höhepunkte Gut ausge-

ruht kommen Sie heute in Peking an und werden von Ihrer örtlichen Reiseleitung herzlich begrüßt. Hier verabschieden Sie sich von Ihrer russischen Reiseleitung und gehen auf Entdeckungstour: Sie besuchen das Olympische Dorf mit dem VogelnestStadion, das Sie von außen besichtigen, den Platz des Himmlischen Friedens und den Himmelstempel. Ihr Mittagessen genießen Sie in den traditionellen

Hutongs. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen im wunderbar zentral gelegenen Komfort-Hotel! (FM) 11. Tag Große Mauer Heute können Sie

die chinesische Mauer und die MingGräber erleben, die ihrerseits selbst unter einer Schneedecke begraben sind! Lassen Sie bei einer schmackhaften Peking-Ente Ihre fantastischen Erlebnisse der letzten Woche Revue passieren. (FMA) 12. Tag Heimreise Heute heißt es leider

Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen startet Ihr Rückflug nach Frankfurt. (F)

Vom Eis am Baikalsee zum Eis-Festival in Harbin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 27.02. – 30.01.18 14.03.17 19.01.

Garantie-Termin

11.01. – 22.01.19 22.01.19

Garantie-Termin

ab 2.660 €

25.01. – 05.02.19

Aufpreis 2-BettBelegung im Zugabteil

3.370 €

2.660 €

490 €

3.450 €

2.800 €

530 €

Aufpreis für 7 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

560 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

Aufpreis für 2-Bett-Belegung im Zugabteil:

490 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 2.930 €

Leistungen • Flüge nach Moskau und zurück ab Peking mit • 3 Übernachtungen im Schlafwagen im Abteil mit Lufthansa oder anderer renommierter Flug­ 4-Bett-Belegung oder mit 2-Bett-Belegung (gegen gesellschaft ab/bis Frankfurt in der Economy Class Aufpreis) auf den Strecken Irkutsk – Harbin und Harbin – Peking • Innerrussischer Flug Moskau – Irkutsk in der Economy Class

• 4 Übernachtungen in Komfort-Hotels im Doppel­ zimmer mit Dusche/WC in Irkutsk und Peking • 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel im Doppel­zimmer mit Dusche/WC in Listwjanka am Baikalsee • 1 Übernachtung im Hotel der gehobenen Mittel­klasse im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Harbin

• Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf mit Deutsch sprechender Reiseleitung in Irkutsk, Listwjanka und Peking (in Harbin Englisch sprechende Reiseleitung) • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung von Irkutsk bis Peking, in Peking örtliche Reiseleitung • Reiseführer und Informationsmaterial • Sämtliche Fahrten und Transfers im Zielgebiet • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Russland (82 €) und China (145 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Russland und China erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

109


Asien

ab 2.380 €

Ginkaku-ji-Tempel in Kyoto

9-tägige Privatreise durch Japan

Nikko Kyoto

Kamakura Tokyo

Osaka Nara

Natur Begegnungen

Hakone

Kultur UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Japan – Schmelztiegel von Tradition und Moderne – auf einer exklusiven, individuellen Privatreise entdecken! •B  estimmen Sie selbst den Rhythmus Ihrer Reise! • E ine Reise ganz nach Ihren persönlichen Wünschen gestaltet • E rlebnisse nah am Alltagsleben • J apans zauberhafte Gartenanlagen •U  nzählige buddhistische Tempel und ShintoSchreine warten auf Ihren Besuch

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Tokyo Hakone Kyoto

3 • Gracery Shinjuku 2 • Pax Yoshino 3 • Vista Premio

●●● ●●● ●●●

Vorgesehene Hotels (Komfort-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Tokyo Hakone Kyoto

3 • Park Hotel 2 • Aura Tachibana 3 • Hotel Granvia

Japanische Tee-Zeremonie

„In Japan kommt entgegen allen Klischees nicht nur Fisch auf den Tisch. Probieren Sie unbedingt die hauchdünnen Rindfleisch-Scheiben beim Shabu shabu-Essen!“ Julia Schönewald-Gläsel, Japan-Expertin

●●●● ●●●● ●●●●

Japan exklusiv und individuell entdecken Entdecken Sie Japan in Eigenregie! Gestalten Sie den Tag nach Ihrem Rhythmus, besuchen Sie Museen, spazieren Sie durch die Städte – zahlreiche Tempelanlagen und berühmte Gärten warten auf Ihren Besuch. Für ein besonders authentisches Reise-Erlebnis empfehlen wir Ihnen die Übernachtung in traditionellen und komfortablen Ryokans. 1. Tag Willkommen in Tokyo Nach Ihrer

Ankunft in Tokyo werden Sie von einem Agentur-Mitarbeiter herzlich begrüßt. Von ihm erhalten Sie Ihre Reise-Unterlagen im Original. Er begleitet Sie zum Zug bzw. Bus-Shuttle, der Sie in die Stadt bringt. 2. Tag Tokyo Am Morgen treffen Sie im Hotel Ihren Reiseleiter, der Sie während Ihres ganztägigen Besichtigungsprogramms in Tokyo begleitet. Sie sind mit den Bussen und Zügen des öffentlichen Nahverkehrs unterwegs. Beginnen Sie den Tag mit einem Spaziergang durch den kaiserlichen Garten der Hama-Residenz – ein Beispiel für die zauberhaften Gärten aus der EdoZeit. Gelegenheit für eine Pause bietet das Teehaus Nakajima No Chaya. Genießen Sie einen herrlichen Blick auf Tokyo während einer kurzen Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss. Nächster Halt ist in Asakusa, Altstadt-Viertel von Tokyo und das älteste Geisha-Viertel. Hier steht auch der Senso-ji, Tokyos ältester buddhistischer Tempel. Am Nachmittag können Sie den berühmten Meiji-Schrein bewundern. Gleich nebenan befindet sich das Stadtviertel Harajuku, Japans Fashion-Mekka für die Jugend. Vom alten zum neuen Tokyo führt Sie Ihr Weg durch die Omo110

tesando-Straße, so etwas wie die ChampsÉlysées der japanischen Hauptstadt. (F) 3. Tag Ausflüge nach Kamakura oder Nikko Kamakura ist die ehemalige Haupt-

stadt Japans. In der wunderschön am Meer gelegenen Stadt besichtigen Sie Schreine, Tempel und den berühmten Daibutsu, eine gigantische Buddha-Statue. Ein Tagesausflug nach Nikko führt Sie in den Norden von Tokyo. Die Bergregion ist bekannt für ihren Nationalpark und beeindruckende UNESCO-Welterbe-Stätten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen der Toshogu-Schrein und die kaiserliche Tamozawa-Villa. (F) 4. Tag Tokyo – Hakone und Mt. Fuji In

Eigenregie Fahrt nach Hakone, dem Tor zum Mt. Fuji und seinem Nationalpark. Hakone ist bekannt für seine Onsen – die berühmten heißen Quellen. In der Stadt befinden sich zudem zahlreiche Museen und Parkanlagen, z. B. das Hakone Open Air-Museum und der Skulpturenpark, in dem Werke internationaler Künstler zu bewundern sind. (FA) 5. Tag Hakone und Mt. Fuji Gestaltung des

Tages in Eigenregie. Nutzen Sie den Nah-


Skytree in Tokyo

Der Shinkansen-Express am Fuße des Fuji

verkehrs-Pass in Hakone und Umgebung. Mit etwas Glück können Sie an einem klaren Tag den heiligen Mt. Fuji in seiner ganzen Schönheit bewundern. Eine herrliche Bergwelt erwartet Sie jedoch garantiert. Steigen Sie in den Hakone Tozan-ZickzackZug, der auf seiner Fahrt durch die Berge wunderschöne Ausblicke auf die Täler ermöglicht. Nehmen Sie anschließend die Seilbahn zum Mt. Owakudani und schweben Sie über dampfende Schwefel- und Thermalquellen. Eine Hakone-Spezialität können Sie am Mt. Owakudani probieren: kuro-tamago, in den Schwefelquellen hartgekochte Eier, die das Leben um 7 Jahre verlängern sollen. Dann können Sie die Seilbahn zur Talstation Togenda besteigen und eine Bootsfahrt auf dem Ashi-See unternehmen, einem Kratersee, der vor ca. 3.000 Jahren nach dem letzten Ausbruch des Vulkans entstand. (FA)

zum Kinkaku-ji-Tempel, besser bekannt als Goldener Pavillon. Am Ende Ihrer Besichtigungen erreichen Sie den Kiyomizu-deraTempel auf dem Mt. Otowa. Vom 13 m hohen Balkon des Tempels haben Sie einen fantastischen Blick auf die Wälder, die im Herbst farbenfroh leuchten. Spaziergang hinab durch das Higashiyama-Viertel, in dem kleine Läden die Gassen säumen. (F)

6. Tag Hakone – Kyoto In Eigenregie fah-

ren Sie mit dem Shinkansen nach Kyoto, kulturelle Hauptstadt Japans und Heimat von über 2.000 Tempeln und Schreinen, von denen 17 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. (F) 7. Tag Kyoto Mit Ihrem Reiseleiter entde-

cken Sie heute die ehemalige Kaiserstadt. Sie sind mit den Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs unterwegs. Zunächst geht es zum Nijo-Schloss, das von einem zauberhaften Garten umgeben ist. Weiter geht es zum Ryoan-ji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten und

8. Tag Kyoto – Tagesausflug nach Nara In

Eigenregie fahren Sie nach Nara, das im 8. Jh. über 74 Jahre lang Japans Hauptstadt war. Noch immer sind viele der Tem-

pel und Schreine aus dieser Zeit zu bewundern. Nara ist eine kleine Stadt, deren Hauptattraktionen sich um den Nara-Park herum befinden. Im Park selbst begrüßen Sie frei lebende zahme Rehe und Hirsche. Sie können den Todai-ji-Tempel besuchen, das größte Holzgebäude der Welt und Heimat von Japans größtem Buddha, sowie den Kasuga Taisha, Naras berühmtesten Schrein. (F) 9. Tag Abreise In Eigenregie Fahrt zum

Flughafen Kansai Osaka und Heimreise.

Japan exklusiv und individuell entdecken

ab 2.380 €

Termine Sie reisen zu Ihrem Wunsch-Termin. Wir empfehlen vor allem die Zeit der Kirschblüte und die Zeit der Herbstlaubfärbung.

Aufpreis für Einzelbelegung

Preise p. P. (DZ) Mittelklasse-Hotels

ab 2.380 €

ab 500 €

Komfort-Hotels

ab 2.690 €

ab 670 €

Leistungen • Begrüßung bei Ankunft in Tokyo durch Englisch sprechende Assistenz, Übergabe von Reise-Unterlagen

• Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr: TokyoPass, Hakone-3-Tageskarte, Kyoto-Tageskarte

• Zugfahrt Kyoto – Nara – Kyoto in der 2. Klasse • Transfer ab/bis Flughafen mit Bus-Shuttle oder Zug • Englisch sprechende Reiseleitung (1 Tag in Tokyo, • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer 1 Tag in Kyoto) • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen) Nicht enthalten: An- und Abreise, Reiseleitung, soweit nicht unter Leistungen aufgeführt, Deutsch sprechende Reiseleitung, Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

111


Asien

ab 2.920 €

Mönch in Bagan

16-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Myanmar, das Land der goldenen Pagoden Mandalay Irrawaddy-Fluss

Bagan

Kyaukme Pyin U Lwin Pindaya

Kalaw

Inle-See

Yangon

Natur

Kultur

Authentisch

Begegnungen UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Unvergleichliche Höhepunkte wie die Shwedagon-Pagode und das Tempelfeld von Bagan • Entdeckungen fern der Besucherströme, z. B. bei einer authentischen Zugfahrt in die Außenbezirke von Yangon • Besuch eines Elefanten-Camps im Dschungel • Weinverkostung auf dem Red Mountain-Weingut • Viele Gelegenheiten zur Begegnung mit Einheimischen, z. B. auf der Fährfahrt nach Mandalay oder beim Marktbummel in Bagan • Bootsfahrten auf dem Inle-See – UNESCO-Biosphärenreservat • Spektakuläre Zugfahrt entlang eindrucksvoller Bergkulissen und über den 250 m hohen Goteik-Viadukt • Zum britischen High Tea im traditionsreichen Luxus-Hotel The Strand in Yangon

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Yangon Kalaw Inle-See Mandalay Pyin Oo Lwin Bagan

●●●●○ 2 • Sule Shangri-La 1 • Kalaw Hill Lodge ●●●○ 3 • Pristine Lotus Spa Resort ●●●● 3 • Rupar Mandalar ●●●● 1 • Hotel Pyin Oo Lwin ●●●○ 3 • Hotel at Tharabar Gate ●●●●

Myanmar – Land der goldenen Pagoden Auf dieser neuen Erlebnisreise mit klassischen Besichtigungen in Yangon, Mandalay und Bagan bieten sich Ihnen besonders vielfältige Möglichkeiten für Begegnungen mit Einheimischen abseits der Besucherströme – sei es beim Feierabend-Plausch rund um die Shwedagon-Pagode in Yangon oder bei einem Besuch des Morgenmarkts bei Bagan. Eine Fährüberfahrt und Tageszugfahrten lassen Sie bequem die herrliche Landschaft erleben! Ein Höhepunkt der Zugfahrt ist der über 100 Jahre alte GoteikViadukt. Aber auch das Red Mountain-Weingut und das Green Hill Valley werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. 1. Tag Anreise Flug von Deutschland via

Bangkok nach Yangon.

2. Tag Willkommen in Myanmar Mittags

landen Sie in Yangon, wo Sie Ihre Reiseleitung herzlich begrüßt. Der restliche Tag steht Ihnen für erste Erkundungen oder zum Entspannen zur freien Verfügung. Genießen Sie das erste Abendessen fernab der Heimat! Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Komfort-Hotel in Yangon. (A) 3. Tag Freilichtmuseum Yangon Histo-

rische Gebäude mit kolonialem Charme prägen die Straßen Yangons. Auf Ihrer Entdeckungsfahrt sehen Sie die bedeutendsten Pagoden der Stadt und bummeln über den Bogyoke-Markt. Der Höhepunkt des Tages: die Besichtigung der Shwedagon-Pagode, deren goldener Stupa bereits von Weitem erkennbar ist. (FA)

„Eine Ballon-Fahrt über das Tempelfeld von Bagan ist ein atemberaubendes Erlebnis.“ Tanja Grunau, Südostasien-Expertin

6. Tag Die Einbein-Ruderer Wenngleich

jede Tageszeit ihren Reiz hat, so bezaubert die Morgenstimmung am Inle-See doch ganz besonders: Entdecken Sie wunderschöne Fotomotive! Hier treffen Sie u. a. auf die berühmten Einbein-Ruderer. Per Boot erreichen Sie den Morgenmarkt und Phaung Daw U, die bekannteste Pagode am See. (FM) 7. Tag Pagodenwald und Kanufahrt

einem entspannten und ausgiebigen Frühstück fliegen Sie nach Heho. Weiter geht es nach Pindaya in die Shwe-Umin-Höhle, eine Tropfsteinhöhle, die über 8.000 Buddha-Statuen beherbergt. Den Tag lassen Sie im kolonialen Kalaw ausklingen. (FA)

Heute gehen Sie auf Entdeckungstour in Indein, einem abgelegenen Dorf am InleSee, das mit über 1.000 Stupas fasziniert. Anschließend genießen Sie von einem der umliegenden Berge einen fantastischen Blick auf den malerischen See. Bei einer Inthar-Familie werden Sie mit landestypischen Speisen verwöhnt und unternehmen schließlich noch eine Kanufahrt auf dem Inle-See. (FMA)

5. Tag Wasser für die Elefanten Nach einer

8. Tag Buddhistische Klöster Ihr Tag

4. Tag Höhle der 8.000 Buddhas Nach

Shwedagon-Pagode in Yangon

mächtigen Tiere behilflich sein. Auf dem Red Mountain-Weingut nahe des Inle-Sees lassen Sie den Tag bei einer Weinprobe und einem Abendessen in spektakulärer Umgebung ausklingen. Für drei Nächte logieren Sie im komfortablen Resort am Inle-See. (FMA)

kurzen Wanderung durch das Green Hill Valley erreichen Sie einen Fluss, in dem Elefanten ihr tägliches Bad nehmen. Gerne dürfen Sie beim Baden und Füttern der 112

beginnt mit einem kurzen Flug nach Mandalay und einer Kutschfahrt durch Inwa, die alte Hauptstadt des früheren Königreichs Ava. Das hiesige Bargayar-Kloster


Panorama-Zugfahrt über den Goteik-Viadukt

Fischer auf dem Inle-See

gilt als Inbegriff myanmarischer Baukunst. Anschließend besichtigen Sie Sagaing. Hier, in Myanmars spirituellem Zentrum, leben mehr als 3.000 Mönche. Den Sonnenuntergang genießen Sie auf der berühmten U Bein-Brücke in Amarapura. In Mandalay logieren Sie die kommenden zwei Nächte im Komfort-Hotel. (FA)

ziehenden Landschaften. Früh am Abend erreichen Sie Bagan, wo Sie für drei Nächte im Komfort-Hotel residieren. (FM)

9. Tag Königliches Mandalay Ihre heutige

Stadtbesichtigung beginnt mit der Mahamuni-Pagode. Hier befindet sich eine der am meisten verehrten Buddha-Statuen des Landes. Anschließend schauen Sie Handwerkern bei der Herstellung von Blattgold über die Schultern, bevor Sie das größte Buch der Welt erkunden – die KuthodawPagode. (FM) 10. Tag Per Zug über den Goteik-Viadukt

Frühes Aufstehen ist heute gefordert, denn der Zug wartet nicht! Dafür werden Sie mit einer wahrlich eindrucksvollen Fahrt durch die bewaldete Berglandschaft und über den mehr als 100 Jahre alten GoteikViadukt belohnt. Von den Amerikanern erbaut, spannt sich die imposante Stahlkonstruktion über ein 250 m tiefes Tal. Von Kyaukme fahren Sie per Bus nach Pyin Oo Lwin. (FM) 11. Tag Britisches Pyin Oo Lwin Das Städt-

13. Tag Die Tempel von Bagan Neben

Angkor Wat in Kambodscha und dem Borobudur in Indonesien zählen die Tempel dieses 40 km² großen Areals zu den bedeutendsten Meisterwerken der asiatischen Architektur. Einen halben Tag bewundern Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den Ananda-Tempel, am Nachmittag haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen. (FM) 14. Tag Myanmarisches Alltagsleben Am Morgen geht es auf dem Markt in Nyaung U lebhaft zu: Hierher kommen Händler mit frischem Gemüse, Kräutern, Fleisch

und allerlei exotischen Lebensmitteln. Ihre Reiseleitung macht Sie mit den Geheimnissen der lokalen Küche vertraut. Selbstverständlich haben Sie auch Gelegenheit zu inspirierenden Kostproben. Für Ihr Picknick fahren Sie in die Gegend des selten besuchten Minnanthu-Tempels. (FM) 15. Tag Tea Time Am Vormittag fliegen Sie

von Bagan nach Yangon. Per Zug geht es in die Außenbezirke der Stadt, wo Sie sich vom Alltagsleben der Einwohner treiben lassen. Pünktlich zur englischen Tea Time erreichen Sie das Traditions-Hotel The Strand. Bei Schnittchen und Scones endet Ihre Reise, bevor Sie abends zurück nach Deutschland fliegen. (F) 16. Tag Ankunft in Deutschland

Myanmar – Land der goldenen Pagoden

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 14.09. – 29.09.18 02.11. – 17.11.18 *

Garantie-Termin

30.11. – 15.12.18 18.01. – 02.02.19 *

Garantie-Termin

15.03. – 30.03.19 Aufpreis für 13 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer: Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 2.920 € 3.670 €

2.920 €

4.160 €

3.410 €

4.390 €

3.640 €

4.390 €

3.640 €

4.160 €

3.410 €

Wunsch-Ausflug Ballonfahrt über Bagan:  1.330 €

Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse:

ab 320 € ab 80 €

ab 2.790 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin

chen mit seinen Häusern im britischen Kolonialstil versprüht einen Charme längst vergangener Tage. Sie besuchen die Peik Chin Myaung-Höhlen, die so alt sind wie das Land selbst, und die Pwe Kyauk-Wasserfälle. Danach erkunden Sie per Kutsche die Stadt und spazieren durch den Botanischen Garten, bevor Sie nach Mandalay zurückkehren. (F)

• Flüge Deutschland – Yangon – Deutschland in der Economy Class via Bangkok

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• I nlandsflüge Yangon – Heho – Mandalay und Bagan – Yangon in der Economy Class

• Alle Ausflüge und Besichtigungen mit Deutsch sprechender Reiseleitung laut Reiseverlauf

•Z  ugfahrt Pyin Oo Lwin – Kyaukme

• Eintrittsgelder und alle Transfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf

12. Tag Flussabwärts nach Bagan Nach

•1  1 Übernachtungen in Komfort-Hotels, 2 Über­ nachtungen in sehr guten Mittelklasse-Hotels

dem Frühstück gehen Sie an Bord der lokalen Passagier-Fähre und reisen auf dem Wasserweg nach Bagan. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vorüber-

Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.270 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen

• F ährfahrt Mandalay – Bagan

• Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Visum-Gebühr Myanmar (60 €), Getränke, Trinkgelder, Wunsch-Ausflug Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Myanmar erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

113


asien

ab 4.450 €

Mönch wäscht Almosenschale

16-tägige Schiffsreise durch Laos und Kambodscha mit 5-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt ab Luang Prabang bis Vientiane

Pak Ou Luang Prabang Vientiane Wat Phou/ Angkor Wat

Natur

Kultur

Begegnungen

4000 Inseln

Erholung

Expedition

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig?

Mekong-Flusskreuzfahrt Jade-Buddha – Laos und Kambodscha für Genießer

• S üd-Laos mit der beeindruckenden Region der 4.000 Inseln

Erleben Sie die Höhepunkte der Länder Laos und Kambodscha auf dieser einzigartigen Reise. Genießen Sie einen Spaziergang durch die UNESCO-Welterbe-Stadt Luang Prabang und lassen Sie sich auf unseren Boutique-Schiffen durch die einzigartige Landschaft am Mekong auf der Strecke nach Vientiane bezaubern. Im ursprünglichen Süden des Landes sehen Sie die Ruinen eines der ältesten Khmer-Tempel, Wat Phou und die mystische Region der 4.000 Inseln. Den beeindruckenden Abschluss Ihrer Reise bilden die Tempelanlagen von Angkor Wat.

•B  esuch der Tempelanlagen des UNESCOWelterbes Angkor Wat

1. Tag Flug nach Asien

• Perfekte Kombination der Höhepunkte von Laos mit den Khmer-Tempeln in Kambodscha •5  -tägige Flusskreuzfahrt durch die atem­ beraubenden Landschaften am nördlichen Mekong von Luang Prabang nach Vientiane

•A  uthentische Begegnungen mit Einheimischen, zum Beispiel bei einem Abendessen in Luang Prabang und beim Besuch eines sozialen Projekts in Siem Reap

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Luang Prabang Vientiane Champasak Siem Reap

2 • Villa Maly 1 • Ansara Hotel 3 • The River Resort 3 • Borei Angkor Hotel

●●●● ●●●● ●●●● ●●●●○

Charakter der Reise Diese Reise hat aufgrund ihres ausgeprägten Kreuzfahrt-Charakters und der damit verbundenen Schiffsgröße der Mekong Sun bzw. Mekong Pearl eine Maximalteilnehmerzahl von 29 Gästen.

Sie fahren mit der Mekong Sun oder der Mekong Pearl.

„Unter den Tausenden von ApsaraTänzerinnen auf den Mauern in Angkor sollen sich keine zwei gleichen befinden. Sie haben 3 Tage Zeit, um das Gegenteil zu beweisen.“ Alexandra Lysakowa, Südostasien-Expertin

2. Tag Ankunft in Luang Prabang Nach

einer Verschnaufpause erkunden Sie heute die Perle Asiens. Eine Orientierungstour gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte und Kultur der UNESCOWelterbe-Stadt. Bummeln Sie über den allabendlichen Markt der Bergvölker in der Innenstadt Luang Prabangs, bevor Sie zum Abendessen bei einer laotischen Familie eingeladen sind. (A) 3. Tag Pak Ou-Höhlen Am frühen Morgen

haben Sie Gelegenheit, die orange gekleideten Mönche bei ihrem morgendlichen Almosengang zu beobachten. Ein kleiner Exkurs zeigt Ihnen, wie Sie würdevoll Teil dieser buddhistischen Tradition werden. Im Anschluss an das Frühstück geht es an Bord eines privaten Longtail-Boots auf Fahrt zu den Pak Ou-Höhlen, wo Gläubige im Laufe der Jahrhunderte Tausende Buddha-Statuen spendeten. Am Nachmittag haben Sie die einmalige Gelegenheit, sich den asiatischen Elefanten auf einzigartige Art und Weise zu nähern. (FM) 4. Tag Willkommen an Bord Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie an Bord Ihres komfortablen Boutique-Schiffs, der Mekong Sun oder der Mekong Pearl, begrüßt. Genießen Sie das WillkommensDinner am Abend! (FA) 5. Tag Kuang Si-Wasserfälle Heute unter-

nehmen Sie eine Exkursion zu den Kuang Si-Wasserfällen. Ihre Schiffsreise geht wei114

ter südwärts. Unterwegs besuchen Sie eine fast vergessene Buddha-Grotte, unternehmen kleinere Wanderungen und entdecken mit Ihrem Reiseleiter unberührte Fleckchen Erde. In der Nacht liegt Ihr Schiff an einer wunderschönen Sandbank vor Anker. (FMA) 6. und 7. Tag Laotische Ruhe Sie passieren

per Schleuse heute eines der größten Bauprojekte in Laos, den imposanten Staudamm bei Xayaburi. In der unberührten natürlichen Landschaft lassen sich vereinzelt kleine Dörfer und Viehherden entdecken. Abends ankert Ihr Flusskreuzfahrtschiff an einer Sandbank oder am Ufer. (FMA) 8. Tag Ankunft in Vientiane Heute erreichen Sie Vientiane, die Hauptstadt von Laos. Hier heißt es Abschied nehmen von Ihrer laotischen Crew. Nachdem Sie sich in Ihrem zentral gelegenen Hotel eingerichtet haben, geht es zu einem Ausflug in den Buddha-Park, auch als Xieng Khuan bekannt. Dieser Park umfasst mehr als 200 buddhistische und hinduistische Statuen, die auf bizarre Weise bezaubern. Am Abend haben Sie Gelegenheit, die laotische Küche auf den Märkten der Stadt besser kennenzulernen. (FMA) 9. Tag Süd-Laos Heute fliegen Sie zunächst

nach Pakse und reisen anschließend in einem langen Flussboot durch leichte Stromschnellen und vorüber an Sandbänken nach Champasak. Erleben Sie zum Sonnenuntergang den magischen Tempel Wat Phou in romantischem Licht. Der Tempel, der heute zum UNESCO-Welt-


Angkor Wat

Reis-Farmer in Laos

kulturerbe zählt, stammt aus dem 10. Jh. und war einst das wirtschaftliche und politische Zentrum der Region. (FMA)

14. Tag Auf Pionierpfaden Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Phnom Kulen, dem Ort der Ernennung des ersten Khmer-Gottkönigs im 9. Jh. Hier sind Sie Entdecker einer bisher kaum restaurierten Anlage, die erst seit Kurzem zugänglich ist. Der Banteay Srei-Tempel (auch Zitadelle der Frauen genannt) weist die schönsten Reliefs von ganz Angkor

10. Tag 4.000 Inseln Eine kurze Bootsfahrt

bringt Sie mitten ins Herz der 4.000 Inseln im Süden von Laos. Hier, an der Grenze zu Kambodscha, ist der Mekong-Fluss über 14 km breit und Tausende von Inseln prägen die tropische Flusslandschaft. An den Khon-Fällen, den wasserreichsten Fällen Südostasiens, überschreitet der Mekong die Grenze nach Kambodscha. (FM) 11. Tag Freizeit oder Tagesausflug in das Bolaven-Plateau Heute steht Ihnen der

Tag zur freien Verfügung. Auf Wunsch nehmen Sie an einem Ausflug in das Bolaven-Plateau teil, einst Sommerfrische der französischen Kolonialherren. Hier, auf gut 1.000 m über dem Meeresspiegel, finden sich heute viele Plantagen, es ist das größte Kaffee-Anbaugebiet in Laos. Das Bolaven-Plateau ist auch die Heimat mehrerer Bergstämme. (F) 12. Tag Ankunft in Siem Reap Heute

fliegen Sie weiter nach Kambodscha. Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tagen Ihr Ausgangspunkt, um den weltberühmten Angkor-Park mit mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jh. zu erkunden. Am Abend sind Sie zu Gast bei Phare Ponleu Selpak, einer Schule für Musik, visuelle und darstellende Künste. Dieses Projekt ist eine Erfolgsgeschichte und zeigt, wie humanitäre Hilfe Lebensfreude, Wärme und Kreativität schaffen kann. Den Besuch einer Zirkusvorführung sollten Sie auf keinen Fall verpassen. (FA) 13. Tag Angkor Wat Neben Angkor Wat,

der größten Tempelanlage in Kambodscha, besuchen Sie auch Angkor Thom und Ta Prohm. Der Tempel Ta Prohm ist einzigartig, da er weitgehend so belassen wurde, wie man ihn vorfand: Viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. Genießen Sie zur Stärkung ein Picknick inmitten der Tempelanlage. (F, Picknick)

auf. Zum Abschieds-Dinner lassen Sie sich von Apsara-Tänzerinnen verzaubern. (FA) 15. Tag Abschied von Kambodscha Trans-

fer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. 16. Tag Ankunft in Deutschland

Mekong-Flusskreuzfahrt Jade-Buddha

ab 4.450 €

Termine und Preise p. P. (DZ/Zweibettkabine) Mekong Pearl (Flüge: Vietnam Airlines) 29.12.17 – 13.01.18

Superior

Deluxe

4.680 €

4.980 €

5.390 €

450 €

670 €

02.02.18 – 17.02.18

26.02.18 – 13.03.18 Aufpreis für Kabine zur Alleinbenutzung*: Mekong Sun (Flüge: Thai Airways) 08.09. – 23.09.18

Classic

Garantie-Termin

Aufpreis für Kabine zur Alleinbenutzung: 23.01. – 07.02.19 Aufpreis für Kabine zur Alleinbenutzung: 21.02. – 08.03.19

11.10. – 26.10.18

Garantie-Termin

Aufpreis für Kabine zur Alleinbenutzung*: Aufpreis für Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:  Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class mit Vietnam Airlines:

Classic

Superior

4.450 €

4.680 €

4.980 €

410 €

450 €

670 €

4.620 €

4.850 €

5.150 €

410 €

Mekong Pearl (Flüge: Thai Airways)

740 €

Economy

450 €

670 €

Classic

Superior

Deluxe

4.850 €

5.150 €

5.560 €

450 €

670 €

740 €

650 €

Wunsch-Ausflug Bolaven-Plateau inkl. Mittagessen (ab 2 Gästen):

125 €

ab 2.270 €

Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class mit Thai Airways: 

ab 2.790 €

Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Premium ab 690 € Economy Class mit Vietnam Airlines:

Aufpreis für innerdeutsche Zubringerflüge (Thai Airways und Vietnam Airlines): 

Aufpreis An-/Abreise per Bahn nach/von Frankfurt (Vietnam Airlines):

Aufpreis An-/Abreise per Bahn nach/von Frankfurt (Thai Airways):

ab 30 €

ab 255 € ab 80 €

* Es gibt eine Classic-Einzelkabine auf der Mekong Pearl, für die kein Alleinbenutzungs-Aufpreis anfällt.

Leistungen • Flüge Frankfurt – Hanoi/Bangkok – Luang Prabang, Siem Reap – Hanoi/Bangkok – Frankfurt in der Economy Class

•2  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Luang Prabang

• Innerasiatische Flüge Vientiane – Pakse, Pakse – Siem Reap in der Economy Class

• Erfahrener Kreuzfahrt-Direktor an Bord Ihres Schiffes

• Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung

• 5-tägige Kreuzfahrt an Bord Ihres Boutique-Schiffes • A  lle Besichtigungen, Ausflüge und Transfers inkl. Mekong Sun oder Mekong Pearl Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf • J e 3 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Siem •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, Reap und Champasak M = Mittagessen, A = Abendessen) •1  Übernachtung im Komfort-Hotel in Vientiane

•A  usführliches Informationsmaterial vor Abreise

Nicht enthalten: Visa-Gebühren für Laos und Kambodscha (121€), Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 18 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 29 Gäste Für diese Reise gelten die Stornobedingungen nach § 6.1B unserer Allgemeinen Reisebedingungen.

115


Asien

ab 2.660 €

Halong-Bucht

15-tägige Privatreise durch Vietnam

Hanoi

Halong Dong Hoi Hue

Dong Ha

Hoi An Market

Saigon Cai Be Floating Market

Natur

Kultur

Begegnungen

Musik & Kunst

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig?

Zauberhaftes Vietnam – Von der Halong-Bucht über den Wolken-Pass bis zum Mekong-Delta

• Drei Tage Halong-Bucht: NaturwunderKreuzfahrt mit einer stilvollen Dschunke und zwei Übernachtungen an Bord • Zwei Tage Mekong-Delta: Exklusive Boots-Tour im Labyrinth aus Flüssen, Kanälen, Reisfeldern und Dörfern • Über den Wolken: Zugfahrt über den malerischen Hai Van-Pass (Wolken-Pass) • Komfortable Hotels und Lodges mit besonderem Flair • Traditionelles Wasserpuppentheater • Faszination Alltagsleben: Zu Gast bei einer Familie in Hanoi • Kaiserstadt Hue

Der Weg ist das Ziel – erleben Sie Vietnams Vielfalt an Bord einer stilvollen Dschunke, auf spektakulären Panorama-Zugstrecken, mit Kajaks und Drachenbooten, per Fahrrad und bei Überland-Fahrten. Zwischen den Naturwundern Halong-Bucht und MekongDelta entdecken Sie die altehrwürdige Kaiserstadt Hue, das koloniale Handelsmekka Hoi An, den legendären Ho Chi Minh-Pfad und das kosmopolitische Saigon. Erleben Sie ein Land mit glanzvoller Geschichte und dramatischer jüngerer Vergangenheit, ein Land zwischen Kolonialzeit und Moderne, das bis heute mit lebendigen Traditionen verzaubert. Diese Reise auf einer neu komponierten Route macht Sie mit einer Vielzahl faszinierender Facetten Vietnams vertraut.

Vorgesehene Hotels

1. Tag Flug nach Vietnam

Ort

Übernachtungen Komfort

Hanoi Halong-Bucht Phong Nha Hue Hoi An Saigon Can Tho

2 • La Belle Vie 2 • Bhaya Classic 1 • Chay Lap Farmstay 2 • Moonlight 2 • Hoian Silk Village Resort 2 • Millennium 1 • West

●●● ●●● ●●● ●●● ●●● ●●● ●●●

Vorgesehene Hotels (Komfort-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Hanoi Halong-Bucht Phong Nha Hue Hoi An Saigon Can Tho

2 • The Ann 2 • Orchid Cruise 1 • Chay Lap Farmstay 2 • Pilgrimage Village 2 • Hoian Boutique Resort 2 • Liberty Central City Point 1 • Victoria Can Tho

„ Probieren Sie unbedingt Ca phe sua da, vietnamesischen Eiskaffee mit gesüßter Kondensmilch – unglaublich lecker und erfrischend!“ Alexandra Lysakowa, Südostasien-Expertin

●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●

2. Tag Hanoi Am Morgen landen Sie in Hanoi und fahren in Ihr zentral gelegenes Komfort-Hotel. Zeit, sich etwas auszuruhen, bevor Sie am Nachmittag das über tausendjährige Hanoi näher kennenlernen. Sie spazieren zur quirligen Altstadt, wo Sie erfahren, wie der Hoam-Kiem-See – der See des zurückgegebenen Schwertes – zu seinem Namen kam. Auf Ihrer Route liegt auch der berühmte Literatur-Tempel, der zwischen 1076 und 1915 die erste Universität Vietnams beherbergte. 3. Tag Märchenhafte Halong-Bucht Ein

Abstecher bringt Sie zur Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe), wo Sie ein erster Höhepunkt Ihrer Vietnam-Reise erwartet: An Bord Ihrer Dschunke erkunden Sie die Bucht des untertauchenden Drachen. Lassen Sie sich verzaubern von sagenhaften Tropfsteinhöhlen und malerischen kleinen Inseln. Sie haben im nördlichen HalongGebiet Bai Tu Long Gelegenheit zu einem ausgiebigen Bad. (FMA) 4. Tag Skurrile Felsen und schwimmende Dörfer So kann der Tag beginnen – mit

Tai-Chi auf dem Sonnendeck! Auf einer kleinen Dschunke erreichen Sie die idyllische Lan-Ha-Bucht. Wer den Aufstieg nicht scheut, wird auf dem Gipfel der Titop-Insel 116

mit einem spektakulären Pano­ ramablick belohnt. Hier sehen Sie vielleicht auch schon das schwimmende Dorf, das Sie im Anschluss besuchen. Am Abend können Sie Ihr Glück beim Angeln erproben. Vielleicht erwischen Sie ja einen Tintenfisch? (FMA) 5. Tag Wasserpuppentheater Mit Ihrer Dschunke gleiten Sie gemächlich zurück zum Hafen. Verabschieden Sie sich von Ihrem Schiff und der freundlichen Crew. Heute Abend lernen Sie das traditionsreiche Wasserpuppentheater kennen. In Hanoi sind Sie zum Abendessen bei einer vietnamesischen Familie zu Gast, die Ihnen die vietnamesische Geschichte und Musik näherbringt. (FA) 6. Tag Spektakulärer Nationalpark Am Morgen fliegen Sie nach Dong Hoi. Von hier erreichen Sie bequem den Nationalpark Phong Nha Ke Bang (UNESCO-Welterbe). Nach einem stärkenden Frühstück besuchen Sie die 74 km lange Phong Nha-Höhle mit ihren zahlreichen Grotten. Eine Bootsfahrt über den Chay-Fluss führt Sie in die sogenannte Dunkle Höhle. Nach diesem beeindruckenden Ausflug können Sie in Phong Nha in Ihrem Hotel entspannen. (FMA) 7. Tag Auf nach Hue! Auf Ihrem Weg in

die alte Kaiserstadt Hue durchqueren Sie die entmilitarisierte Zone. Die 230 m


Wolkenpass

Zitadelle in Hue

lange Hien Luong-Brücke, berühmt geworden als Demarkationslinie zwischen Nordund Südvietnam, überqueren Sie zu Fuß. In den Vinh Moc-Tunneln erhalten Sie einen Eindruck davon, wie 3.000 Menschen unter der Erde gelebt haben. Am Nachmittag erreichen Sie Hue. (FA)

ein. Ein gemeinsames Essen rundet den Kochkurs ab. (FA)

8. Tag Kaiserstadt Hue Am Vormittag

besichtigen Sie das Mausoleum des Kaisers Khai Ding, das eine gelungene Melange vietnamesischer und französischer Architektur-Elemente darstellt. Bevor Sie am Abend kulinarische Spezialitäten der kaiserlichen Küche kosten, statten Sie der Zitadelle mit der Verbotenen Stadt (UNESCO-Welterbe) einen Besuch ab. (F) 9. Tag Zugfahrt über den Wolken-Pass

Freuen Sie sich auf eine faszinierende Zugfahrt entlang der küstennahen Bergkette mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer. Nach dem Besuch des Cham-Museums in Danang erreichen Sie die alte Hafen- und Handelsstadt Hoi An, die als Vietnams stimmungsvollster Ort überhaupt gilt. Überzeugen Sie sich an Ihrem freien Nachmittag selbst davon! (F) 10. Tag Alte Handelsstadt Hoi An Die gut

erhaltene Altstadt von Hoi An zählt zum UNESCO-Welterbe und zeigt auch heute noch, wie das Handelszentrum zu seiner Blütezeit aussah. Die schmalen Gassen sind gesäumt von alten Warenhäusern mit chinesischen Stilelementen, von traditio­nellen Schneiderläden, Medizin-Shops und Läden, in denen die berühmten farbenfrohen Lampions hergestellt werden. Sie besichtigen die Japanische Brücke, den reich verzierten Hokkien-Tempel und das Anwesen einer alten Händlerfamilie. Am Nachmittag führt Sie eine Fahrradtour (auf Wunsch) durch eine idyllische Lagunen-Landschaft zum Bauerndorf Tra Que, wo unglaublich viele Gemüsesorten kultiviert werden. Auf einem der Höfe führt Sie ein versierter Koch in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche

11. Tag In den Süden Heute fliegen Sie

nach Saigon. (F)

12. Tag Saigon Entdecken Sie das französische Kolonial-Flair und die lebhaften Märkte der Stadt. Ihren erlebnisreichen Tag beschließen Sie mit einem kühlen Drink in einer gemütlichen Rooftop Bar, die Ihnen einen exzellenten Blick auf die koloniale Altstadt Saigons bietet. (F) 13. Tag Tief im Mekong-Delta Per Boot erkunden Sie heute die wunderbare Welt des Mekong-Deltas – ein einzigartiges Laby-

rinth aus Flüssen, Kanälen, Reisfeldern und Dörfern. Unterwegs kosten Sie exotische Früchte und besuchen mehrere Manufakturen. Auch eine kleine Radtour wird heute angeboten. (FM) 14. Tag Heimreise Am Morgen sehen Sie

auf dem schwimmenden Markt zahllose Sampan-Boote, beladen mit Obst und Gemüse. Später geht es mit dem Boot durch die schmalen Kanäle des MekongDeltas. Hier erleben Sie das Alltagsleben der Dorfbevölkerung. Am Abend fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück nach Deutschland. (F) 15. Tag Ankunft in Deutschland

Zauberhaftes Vietnam

ab 2.660 € Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelbelegung

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Dezember 2017 bis April 2018

3.620 €

2.820 €

640 €

Mai 2018 bis September 2018

3.460 €

2.660 €

600 €

Oktober 2018 bis Dezember 2018

3.620 €

2.820 €

640 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Komfort-Variante

Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelbelegung

Dezember 2017 bis April 2018

3.980 €

3.180 €

990 €

Mai 2018 bis September 2018

3.790 €

2.990 €

850 €

Oktober 2018 bis Dezember 2018

3.980 €

3.180 €

990 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

ab 255 €

Aufpreis für Flüge in der Premium Economy:

ab 690 €

ab 2.270 €

Wunsch-Ausflug Kochkurs in Hoi An:

75 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Hanoi und Saigon – Frankfurt in der Economy Class mit Vietnam Airlines

• Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung ab Hanoi/bis Saigon

• Inlandsflüge Hanoi – Dong Hoi und Danang – Saigon in der Economy Class

• Alle Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf

• 10 Übernachtungen in Doppelzimmer

• Besuch einer Familie in Hanoi

• 2 Übernachtungen auf einer traditionellen Dschunke in der Halong-Bucht

• Besuch des traditionellen Wasserpuppentheaters in Ninh Giang

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Bootsfahrten in der Halong-Bucht und im Mekong-Delta • Informationsmaterial vor der Reise

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

117


asien

ab 2.880 €

Khmer-Architektur in Siem Reap

13-tägige Erlebnisreise mit 5-tägiger Flusskreuzfahrt durch Kambodscha

Siem Reap / Angkor Wat Battambang

Kampong Chhnang Kampong Cham

Oudong

Phnom Penh

Natur

Kultur

Begegnungen

Erholung

Authentisch

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Spannendes Phnom Penh – Stadt im Aufbruch •R  ückblick auf die Geschichte der 70er Jahre • F ür Architektur-Fans: Französisches Kolonialerbe •A  ngkor Wat, Ta Prohm und Angkor Thom – Architektur im Khmer-Reich (UNESCOWelterbe) • Entspannte Tage an Bord eines MekongFlusskreuzfahrtschiffs • Einblicke in das Alltagsleben der kambodschanischen Bevölkerung • Authentisch: Besuch entlegener Dörfer • Tonle Sap – Größter See Südostasiens

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Phnom Penh Siem Reap Battambang

2 • Iroha Garden 3 • Borei Angkor 2 • Bambu

●●●● ●●●● ●●●●

Verlängerung Reisepreis

Aufpreis für Einzelzimmer

The Independence Resort (Deluxe Room)

ab 450 €

ab 250 €

Sokha Beach Resort (Deluxe Room)

ab 520 €

ab 320 €

Preise p. P. (DZ)

Leistungen • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im gebuchten Hotel •P  KW-Transfer von Phnom Penh nach Sihanoukville und zurück (ca. 4 h, ohne Reiseleitung) Nicht enthalten: Trinkgelder, Flüge Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

„ Mein wichtigster Eindruck aus Kambodscha: Der unfassliche Kontrast zwischen den traumhaft idyllischen Landschaften und der bestürzenden Geschichte unter den Khmer Rouge.“ Julia Schönewald-Gläsel, Südostasien-Expertin

Kambodschas Vielfalt: Stadt, Land, Fluss Entdecken Sie Kambodscha! Von den Straßen Phnom Penhs bis hin zu den beeindruckenden UNESCO-Welterbe-Tempeln von Angkor werden Sie von diesem Land begeistert sein. Lassen Sie sich von der Ruhe der Dörfer bezaubern, entspannen Sie auf Ihrem Flusskreuzfahrtschiff und lernen Sie die Menschen und die wechselvolle Geschichte ihres Landes kennen. 1. Tag Abreise aus Deutschland 2. Tag Ankunft in Kambodscha Am Vor-

mittag landen Sie in Phnom Penh. Während eines Spaziergangs lernen Sie die versteckten Seiten der kambodschanischen Hauptstadt kennen. Enge Gassen und lebhafte Plätze führen Sie zu Wat Lanka, einer der ältesten Pagoden Phnom Penhs und zum White Building aus den 1960er Jahren, entworfen vom Architekten Vann Molyvann. Ein Einblick in ein faszinierendes Projekt, das einst weiß strahlend aus dem Grün Phnom Penhs herausragte und sowohl für Künstler als auch für ärmere Familien gebaut wurde. Hinter den Fassaden pulsiert heute auch wieder das Leben. Bei einem Ausflug zum berüchtigten ehemaligen Gefängnis S21 erhalten Sie einen Einblick in die Schreckensherrschaft der Roten Khmer. (A) 3. Tag Stadtbesichtigung in Phnom Penh

Heute beziehen Sie Ihre Kabine auf dem Mekong-Schiff Jayavarman. Nach dem Mittagessen entdecken Sie das kulturelle Erbe der Stadt und besuchen u. a. den Königspalast, die Silber-Pagode und das Nationalmuseum mit seinen Artefakten aus der Khmer-Zeit. Das Museumsgebäude selbst ist von der Architektur der Khmer-Tempel inspiriert. Abendliche Apsara-Tanzvorführung an Bord. (FMA) 4. Tag Landleben Heute fahren Sie durch

die unberührte Natur des Landes. An den Ufern sehen Sie traditionelle Dörfer, in 118

denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und die Landbevölkerung ihrer Arbeit nachgeht. Besuch einer Schule, des Wat Hanchey aus dem 7. Jh. und des Wat Nokor, einem Angkor-Tempel aus dem 11. Jh., wo Sie das Leben der Mönche kennenlernen. (FMA) 5. Tag Kampong Cham Freuen Sie sich heute auf einen tieferen Einblick in das Leben der Bevölkerung: Auf der Insel Koh Oknha Tey besuchen Sie eine Seidenmanufaktur und kommen der buddhistischen Religion bei einer Segnung durch einen Mönch näher. Ihr Schiff kreuzt heute den Zusammenfluss von Mekong und Tonle. (FMA) 6. Tag Großer See – Tonle Sap Heute

besichtigen Sie das Töpfer- und Fischerdorf Kampong Chhnang. Auf dem größten See Südostasiens begegnen Ihnen einige der berühmten schwimmenden Dörfer. (FMA) 7. Tag Weltkulturerbe Angkor Nach dem

Frühstück nehmen Sie Abschied von Ihrem schwimmenden Hotel und der freundlichen Besatzung. Sie erreichen Siem Reap, Ausgangspunkt für die Erkundung des weltberühmten Angkor-Parks mit seinen 40 km² Fläche und mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jh., viele davon UNESCO-Welterbe. Nach einem kurzen Stopp im Hotel besuchen Sie am Nachmittag den Haupttempel Angkor Wat, den größten Sakralbau der Welt. Himmlische


Fischer in Kambodscha

Apsara-Tänzerin

Apsara-Tänzerinnen schmücken die Tempelwände. (F)

zum Berg Phnom Sampeau mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Reisfelder und Dörfer der Umgebung. Hier liegen die Schönheit der kambodschanischen Landschaft und die Schrecken des Regimes der Khmer Rouge nahe beisammen. Am Nachmittag besuchen Sie den Tempel Wat Banan aus dem 11. Jh. und einige Dörfer, in denen Sie traditionelle Handwerkskünste sehen. (F)

8. Tag Tempel und Dschungel Der

Dschungel-Tempel Ta Prohm ist einzigartig, viele Teile sind zerbröckelt, von Bäumen und Kletterpflanzen überwuchert und schaffen eine mystische Atmosphäre. Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des Khmer-Reiches unter König Jayavarman und Bayon, mit seinen Türmen mit meterhohen aus Stein gemeißelten Gesichtern, geben einen umfassenden Einblick in die Kultur und Architektur der Khmer. Abendlicher Besuch des Phare-Zirkus: Schauspiel, Artistik und Musik werden von Jugendlichen dargeboten. (FM) 9. Tag Dorfleben Abseits der Besucher-

ströme erhalten Sie heute Einblicke in das Alltagsleben der Bevölkerung. Nach dem Frühstück geht es per Ochsenkarren zum Markt, wo die Einheimischen einkaufen – Kräuter, Gemüse, Obst, kaum verpackte Güter. Je nach Jahreszeit können Sie zuschauen, wie Reis gepflanzt wird oder die Häuser gedeckt werden. Bezaubern wird Sie der Banteay Srei-Tempel. Die Fülle der kunstfertigen Steingravuren macht die Festung der Frauen zu einem Juwel aus rotem Sandstein. (FM)

12. Tag Oudong Heute verabschieden Sie

sich von Battambang und besuchen die ehemalige Hauptstadt und Königsstadt Oudong mit ihren zahlreichen Stupas und Tempeln. Vom Phnom Oudong aus bietet sich ein einzigartiger Blick! Eine Stupa im Khmer-Baustil krönt den Berg und Ihr Reiseleiter erzählt von der religiösen Bedeutung des Ortes. Zwischen den Bäumen sehen Sie unzählige Buddha-Sta-

11. Tag Geschichte und Gegenwart in Battambang Ein Ausflug führt Sie heute

13. Tag Abschied von Stupas, Tempeln und Ursprünglichkeit Die Zeit bis zu

Ihrem Flug steht Ihnen heute zur freien Verfügung. (F) 14. Tag Ankunft in Deutschland

Verlängerung Genießen Sie ein paar erholsame Tage am Strand von Sihanoukville und Ausflüge zu Mangrovenwäldern und vorgelagerten Inseln (Seite 118).

Kambodschas Vielfalt

ab 2.880 €

Termine und Preise p. P. (DZ)

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

19.08. – 01.09.18

4.060 €

3.160 €

16.09. – 29.09.18

3.780 €

2.880 €

Garantie-Termin

Aufpreis für 7 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

420 €

Aufpreis für Schiffskabine zur Alleinbelegung: Aufpreis für innerdeutsche Zubringerflüge:

400 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class:

ab 2.790 €

Aufpreis An-/Abreise per Bahn nach/von Frankfurt:

ab 80 €

ab 255 €

Reisen nach Ihren Wünschen

10. Tag Battambang Auf Ihrem Weg

in Kambodschas zweitgrößte Stadt Battambang besuchen Sie die UNESCOgeschützte Tempelanlage von Banteay Chhmar. Dieser wenig besuchte Tempel zeigt faszinierende Steinarbeiten der Khmer. Nach Ihrer Ankunft in Battambang haben Sie Gelegenheit, die charmante Stadt bei einem Spaziergang zu erkunden. Insbesondere am Fluss Sangker ist herrliche französische Kolonial-Architektur zu bestaunen. (F)

tuen. Stärken Sie sich für die Weiterfahrt bei einem Picknick am Fuße des Berges. Weiterfahrt und Halt im Dorf Koh Chen, wo man sich auf Silberarbeiten spezialisiert hat. Nach Ihrer Rückkehr erwartet Sie in Phnom Penh ein Abschiedsessen mit kambodschanischen Köstlichkeiten. (FMA)

 Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin buchen. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus.

Leistungen • Flüge Frankfurt – Phnom Penh – Frankfurt (Umsteigeverbindung) in der Economy Class • F lussfahrt auf dem Mekong von Phnom Penh nach Siem Reap mit der Jayavarman mit 4 Übernachtungen in einer Superior-Kabine •7  Übernachtungen in Komfort-Hotels

• Deutsch sprechende Reiseleitung • Alle Besichtigungen und Transfers inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Informationsmaterial

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Kambodscha (60 €), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

119


asien

ab 4.590 €

Orang-Utans

17-tägige aktive Erlebnisreise zu den Schönheiten Borneos

pur

ala Lum nach Ku

Kinabalu-Nationalpark

Sandakan

Kota Kinabalu Papar

Kinabatangan

Mulu-Nationalpark

von S in

gapu Satang r Bako-Nationalpark Batang AiKuching Nationalpark Borneo Highlands

Aktiv Komfort

Natur

Tiere

Bewegung

Begegnungen

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Tierbeobachtungen vom Land und vom Wasser aus in Sarawak und Sabah •A  usflüge in die Auswilderungsstationen von Semenggok und Sepilok mit Besuch des Rehabilitations- und Schutzzentrums für Orang-Utans • Wanderungen im Kinabalu-Nationalpark am höchsten Berg Südostasiens (UNESCOWeltnaturerbe) • Besichtigung der einzigartigen Höhlen­­ formationen im Mulu-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) • Bootsfahrten auf dem tierreichen Kinabatangan-Fluss • F ahrt auf den Schienen des historischen North Borneo Railway mit einer der letzten holzbefeuerten Lokomotiven der Welt

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

●●●●○ Kuching 4 • Hilton Borneo Highlands 1 • Borneo Highlands Resort ●●● Batang Ai 1 • Aiman Batang Ai ●●●○ Resort & Retreat Mulu 2 • Mulu Marriott ●●●●○ Resort & Spa Kota Kinabalu 3 • Le Méridien ●●●●○ Sandakan 1 • MYNature Resort ●●● Abai 2 • Abai Jungle Lodge ●●○

Hinweis Für diese Reise ist ein gewisses Maß an körperlicher Fitness notwendig. Die einfachen bis moderaten Wanderungen können aufgrund der tropischen Temperaturen teil­ weise anstrengend werden.

„ Kosten Sie in Kuching den Laksa Sarawak – einen würzigen Nudeleintopf mit Hähnchen oder Garnelen!“ Alexandra Lysakowa, Südostasien-Expertin

Bezauberndes Borneo – Im grünen Herzen Asiens Begeben Sie sich auf eine einzigartige Entdeckungstour durch eines der facettenreichsten Ökosysteme und zugleich eines der am meisten bedrohten Naturparadiese unseres Planeten! Spannende Tierbeobachtungen stehen im Mittelpunkt Ihrer Reise: Einzigartige Orang-Utans und Nasenaffen, seltene IrrawaddyDelfine, Malaienbären, farbenprächtige Vögel und exotische Pflanzen erwarten Sie. Besichtigungen in den Nationalparks Mulu und Kinabalu (beide UNESCOWeltnaturerbe), Besuche der Regenwald-Bewohner im Langhaus, Bootsfahrten auf dem tierreichen Kinabatangan-Fluss und die Fahrt mit einer der letzten holzbefeuerten Lokomotiven der Welt runden Ihr Reise-Erlebnis ab. 1. Tag Auf nach Asien Linienflug von

Deutschland über Singapur nach Kuching. 2. Tag Willkommen in Sarawak! Am Nach-

mittag landen Sie in Kuching, der Hauptstadt von Sarawak. Bei einem gemeinsamen Abendessen stimmen Sie sich auf Ihre erlebnisreiche Reise ein. (A) 3. Tag Irrawaddy-Delfine und die Inseln von Satang Auf einer Bootsfahrt erleben Sie

heute mit etwas Glück die einzigartigen Irrawaddy-Delfine. Anschließend geht es weiter per Boot auf die Inseln von Satang, wo die lokale Regierung ein Schutzprogramm für die bedrohten Meeresschildkröten ins Leben gerufen hat. (FM) 4. Tag Frühstück bei den Orang-Utans und Borneo Highlands Am Morgen fah-

ren Sie zum Orang-Utan-Rehabilitationszentrum Semenggok. Junge Tiere werden hier gepflegt und wieder an das Leben in der Wildnis gewöhnt. Später geht es per Bus ins Hochland, wo Sie mit etwas Glück u. a. die berühmten Nashornvögel beobachten können. Nach einer Wanderung durch den Regenwald (ca. 2 h) genießen Sie einen beeindruckenden Blick auf Kalimantan, den indonesischen Teil Borneos, und können später bei einer Nachtwanderung Ausschau nach nachtaktiven Tieren halten. (FM) 120

5. Tag Batang-Ai-Nationalpark Genießen Sie die Luft des Hochlands, bevor es später per Bus durch reizvolle Landschaften zum malerischen Batang-Ai-See geht, wo Sie mitten im Regenwald in einem im Stil der IbanLanghäuser erbauten Resort logieren. (FM) 6. Tag Alltag im Langhaus Mit einem

klassischen Begrüßungszeremoniell und dem traditionellen Ngajat-Tanz werden Sie heute in einem Iban-Langhaus am Ufer des Lemanak-Flusses willkommen geheißen. Sie verkosten Tuak, den lokalen Reiswein, und lernen mehr über die traditionelle Lebensweise der Iban. (FM) 7. Tag Bako-Nationalpark Per Bus und

Boot geht es durch Mangrovenwälder zum Bako-Nationalpark, wo Sie mehrstündige Wanderungen unternehmen. Wild lebende Nasenaffen, Langschwanz-Makaken, Bartschweine sowie zahlreiche Eidechsen und Vogelarten sind hier zu Hause. (FM) 8. und 9. Tag Höhlenlabyrinth im MuluNationalpark Am 8. Reisetag fliegen Sie

über Miri nach Mulu. Der Mulu-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) ist vor allem bekannt für sein labyrinth­artiges Höhlensystem. Ein etwa drei Kilometer langer, leichter Wanderpfad windet sich malerisch durch den Regenwald. In der ClearwaterHöhle ist der unterirdische Fluss einer der


Nashornvogel

Traditionell tätowierter Iban

Höhepunkte. Bei Einbruch der Dunkelheit werden Sie Zeuge eines grandiosen Naturschauspiels, wenn Zehntausende Fledermäuse aus den Höhlen zur Jagd ausschwärmen. (2x F, 1x M, 2x A)

Regenwald zu einem besonderen Erlebnis: Mit etwas Glück sehen Sie u. a. die nur auf Borneo lebenden Nasenaffen mit ihren markanten birnenförmigen Großnasen oder vielleicht sogar die seltenen BorneoElefanten. In der Nacht unternehmen Sie eine Bootsfahrt und werden Zeuge eines Naturspektakels, wenn Glühwürmchen die Mangroven in Weihnachtsbäume verwandeln. In einem nahe gelegenen Dorf haben Sie Gelegenheit, durch die Pflanzung eines Baumes aktiv an einem Umweltschutzprojekt teilzunehmen und mehr über das Alltagsleben der Dorfbewohner zu erfahren. (FMA)

10. Tag Willkommen in Sabah Inlandsflug

nach Kota Kinabalu, wo Sie am Abend ein gemeinsames Abendessen mit traditioneller Tanzaufführung erwartet. (FA) 11. Tag Mit der Dampflok ins Herz von Sabah Auf Ihrer Fahrt mit einer der letz-

ten holzbefeuerten Dampflokomotiven der Welt reisen Sie in nostalgischem Ambiente auf der legendärsten Bahnstrecke Borneos. Später lernen Sie auf einer Rundfahrt die Hauptstadt von Sabah kennen und bewundern die Dimensionen der Staatsmoschee, einer der größten Moscheen Malaysias, und die Exponate im Sabah-Museum. (FM) 12. Tag Tropenzauber am Mount Kinabalu Ausflug zum Kinabalu-Nationalpark

17. Tag Ankunft in Frankfurt

Unser Tipp Gönnen Sie sich zur Entspannung einen Bade-Aufenthalt an einem der schönsten Strände Sabahs. Bitte sprechen Sie uns an!

ab 4.590 €

Termine und Preise p. P. (DZ)

Reisepreis

(Ostern) Garantie-Termin 28.03. – 13.04.18 (Ostern)

24.10. – 09.11.18

17.04. – 03.05.19 (Ostern) Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge in der Economy Class:

ab 290 €

• Flüge Frankfurt – Singapur und Kuala Lumpur – Singapur – Frankfurt mit Singapore Airlines in der Economy Class

13. Tag Zu Gast bei Orang-Utans und Malaienbären Kurzer Flug nach Sandakan. In

• Innermalaysische  Flüge Kuala Lumpur – Kuching – Mulu – Kota Kinabalu – Sandakan – Kuala Lumpur mit Malaysia Airlines in der Economy Class

14. und 15. Tag Kinabatangan-Fluss Tierbeobachtungen per Boot auf dem Kinabatangan-Fluss machen Ihren Aufent­halt im

lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsmittagessen die zurückliegenden erlebnisreichen Tage Revue passieren, bevor Sie anschließend über Kuala Lumpur und Singapur zurück in die Heimat fliegen. (FM)

Bezauberndes Borneo

(UNESCO-Weltnaturerbe) mit dem mächtigen Berg Kinabalu, dem höchsten Berg Südostasiens, und seiner einzigartigen Vegetation. Am Nachmittag geht es nach Poring, wo Sie bei einer Wanderung auf dem Wipfelwanderweg die traumhafte Natur des Regenwaldes aus der Höhe hautnah erleben können. (FM)

der Auswilderungsstation von Sepilok besuchen Sie die Orang-Utans und unternehmen anschließend einen Abstecher in das Rehabilitationszentrum für die seltenen Malaienbären. In einem Informations­zentrum erfahren Sie Aufschlussreiches über die Vielfalt des tropischen Regenwaldes. (FMA)

16. Tag Abschied von Borneo In Sandakan

Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse:

ab 30 €

Aufpreis für Einzelzimmer

4.590 €

890 €

4.630 €

920 €

Aufpreis für Interkontinental-Flüge in der Premium Economy Class: in der Business Class:

ab 1.180 € ab 2.980 €

Reisen nach Ihren Wünschen

 Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin buchen. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus.

Leistungen

•4  Übernachtungen im zentral gelegenen KomfortHotel in Kuching

 Übernachtungen im stilvollen Komfort-Resort •2 im Mulu-Nationalpark • 3 Übernachtungen im zentral gelegenen KomfortHotel in Kota Kinabalu • 2 Übernachtungen im charmanten Resort mitten im Regenwald am Kinabatangan-Fluss • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• J e 1 Übernachtung im stilvollen Resort inmitten der • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf einzigartigen Natur im Hochland von Borneo sowie mit lokaler Deutsch sprechender Reiseleitung in Sandakan • Eintrittsgelder und Gruppentransfers im Zielgebiet •1  Übernachtung in einem im Stil der • Reiseführer und Informationsmaterial Iban-Langhäuser erbauten Resort im Batang-Ai-Nationalpark

Nicht enthalten: Trinkgelder, Tourismus-Steuer (ca. 2 € p. P./Nacht, zahlbar vor Ort) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

121


Asien

ab 6.290 €

Traditionelle Hütten

17-tägige außergewöhnliche Expeditionsreise mit vollständiger Durchquerung West-Papuas

Papua Bar Wamena

Bali

Natur Expedition

Kultur Authentisch

Abenteuer Pionierpfade

Was macht diese Reise einzigartig? • Außergewöhnliche Expeditionsroute: Vollständige Durchquerung West-Papuas von Nord nach Süd! • E xkursionen zu den Paradiesvögeln im Vogelschutzgebiet Nimbokrang •3  Übernachtungen im herrlichen Baliem-Tal • Tiefer Einblick in die traditionellen Sitten und Gebräuche der Dani •Z  u Gast auf dem traditionellen SchweinekochFest der Dani •5  Übernachtungen in Asmat an der Südküste, der neben dem Sepik-Fluss bedeutendsten Kulturregion Neuguineas •Z  wei volle Tage auf dem grandiosen, aber noch kaum je von Besuchern erlebten AsmatFestival •Z  wei ganztägige Boots-Exkursionen in der Region Asmat zu entlegenen Dörfern mit authentischem Stammesfest und Kunsthandwerk

Stammesfeste und Paradiesvögel auf Neuguinea Auf dieser einzigartigen Expeditionsreise durchqueren Sie die geheimnisvolle Rieseninsel Neuguinea komplett von Nord nach Süd und erleben eines der letzten großen Abenteuer unserer Zeit. Sie werden Zeugen des traditionellen SchweinekochFestes der Dani im Baliem-Tal und des großen Asmat-Festivals an der Südküste. Trommelrhythmen, Maskentänze, schillernde Kostüme, archaische Gesänge und Riten, Dörfer im Nirgendwo des Dschungels, die aus der Zeit gefallen sind – und über allem schwebt der Gesang des Paradiesvogels. 1. Tag Flug von Deutschland nach Bali 2. Tag Willkommen auf Bali Vormittags

Landung auf Bali und Erholung im herrlichen Strandhotel. 3. Tag Am tropischen Traumstrand Auch

•B  adefreuden und Erholung im komfortablen Strandhotel auf Bali

heute genießen Sie den ganzen Tag über Sonne, Sand und Meer. Kurz vor Mitternacht Transfer zum Flughafen für Ihren Flug von Bali nach West-Papua. (F)

Vorgesehene Hotels

4. Tag Auf nach Neuguinea Ankunft

• L eichte Wanderungen in herrlicher unberührter Natur

Ort

Übernachtungen Komfort

Bali Jayapura Nimbokrang Baliem-Tal Agats Timika

1 • Griya Santrian 2 • Hotel Travellers Sentani 1 • Gästehaus 3 • Baliem Valley Resort 5 • Hotel Anggrek 1 • Hotel Komoro Tame

„Die willkürliche Teilung Neu­ guineas beruht auf dem Vertrag von Tordesillas zwischen Spanien und Portugal im Jahr 1494.“ Paulina Ziaja, Südsee-Expertin

●●●● ●●● ●● ●● ●●●

in Jayapura und Transfer in Ihr Hotel. Nachdem Sie sich ausgeschlafen haben, folgt eine Rundfahrt durch West-Papuas Hauptstadt. Am Hamadi Beach, auf dem quirligen Fischmarkt und im Kulturmuseum wächst die Vorfreude auf Ihr großes Abenteuer. (FA) 5. Tag Im Reich der Paradiesvögel Fahrt von Jayapura nach Nimbokrang zum Vogelschutzgebiet. Der Gasthausbesitzer und Ornithologe, Herr Jamil, ist weltweit geschätzt für seine Paradiesvogel-Touren. Nachmittags geht es auf Exkursion in den Urwald. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, Paradiesvögel beim Singen und Tanzen zu beobachten, da der hiesige Wald Heimat diverser Paradiesvogel-Arten ist. Männliche Paradiesvögel suchen fast täglich die gleichen Bäume auf, um mit ihrem Gesang 122

Weibchen anzulocken. Ihr einfaches Gäste­ haus verfügt über 7 Zimmer und 2 große Bäder, die sich die Gäste teilen. (FMA) 6. Tag Alle Vögel sind schon da Frühmor-

gens geht es nochmals auf Vogelbeobachtung. Zu dieser frühen Stunde sind neben Paradiesvögeln auch zahlreiche andere Vogelarten aktiv. Nachmittags Fahrt nach Jayapura. (FMA) 7. Tag Im Hochland von Neuguinea Mor-

gens Flug nach Wamena im Baliem-Tal im sagenumwobenen Hochland. Der Marktbesuch in Wamena am Nachmittag entführt Sie in eine archaische, fremde Welt. (FMA) 8. Tag An der Salzquelle der Dani Morgens

Fahrt nach Jiwika im mittleren Baliem-Tal. Von hier führt eine Wanderung bergauf durch herrlichen Regenwald zur traditionellen Salzquelle des Dani-Stammes. Einheimische Frauen in Stammestracht begleiten Sie und demonstrieren die altüberlieferte Technik der Salzgewinnung. Nach einem Picknick am Fuße des Berges wandern Sie zum Kurulu-Weiler, der eine uralte Mumie des berühmten Dugum-Clans birgt. Anschließend zeigen Ihnen die Frauen die Verarbeitung der mitgebrachten Salzsole. In den malerischen Dani-Gehöften der Umgebung bieten freundliche Papuas Kunsthandwerk und allerlei Kuriositäten an. Am Ende des


Auf dem Asmat-Festival

Fächertaube

heutigen Tages werden Sie etwa drei Stunden gewandert sein, freuen Sie sich also auf Ihre gemütliche Rückfahrt zum Resort. (FMA)

12. Tag Auf dem Asmat-Festival Der heu-

tige Tag verzaubert Sie noch einmal mit uralten Riten, Gesängen und Trommelklängen. Sie haben genügend Muße, voll und ganz in diese exotische Welt einzutauchen. (FMA)

dorf Warse. Schnell spricht sich Ihre Ankunft herum, und die Einwohner präsentieren ihre ausgefallene Handwerkskunst. Auch für ein Schwätzchen und Einblicke in den Dorfalltag bleibt genügend Zeit. Am Nachmittag sind Sie wieder in Agats. (FMA)

13. Tag Durch Mangroven zum Dorffest

15. Tag Timika Morgens Bootstransfer zum

9. Tag Traditionelles Schweinekoch-Fest

Heute erwartet Sie etwas ganz Besonderes: Zahlreiche geschmückte Dani versammeln sich in einem Weiler zum Pig Festival. Diese Kochfeste mit heißen Steinen und Erdgruben sind das wohl ungewöhnlichste Erlebnis einer Neuguinea-Reise. Foto- und Filmfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Das Mittagessen wird im Festweiler als Picknick eingenommen. Selbstverständlich können Sie anschließend auch direkt aus der Kochgrube kosten. Frisch gegartes Fleisch und Süßkartoffeln schmecken prima! Spätnachmittags Rückkehr zum Resort. (FMA) 10. Tag Geheimnisvolle Südküste Charter-

Flug vom Hochland an die Südküste nach Asmat (ca. 1,5 h), neben dem Sepik-Fluss Neuguineas bedeutendste Kulturregion. Nach der Landung auf einer Insel setzen Sie mit dem Boot über nach Agats. Nach dem Besuch des faszinierenden Asmat-Museums staunen Sie beim Rundgang durch Agats, wie viele Menschen in einer Stadt leben, in der es bis heute kein einziges Auto gibt! Sie übernachten in einem kleinen Hotel auf hohen Holzstelzen. (FMA) 11. Tag Erlebnis Asmat-Festival Die große Asmat-Show findet auf einem großen Platz statt. Ein Fest für alle Sinne – und Sie sind dabei! Die Teilnehmer reisen aus allen Dörfern der Region an und versammeln sich zum Tanzen, Singen und Trommeln, aber auch zum Vorführen der berühmten Schnitzkunst. Viele Kunstobjekte können Sie direkt vor Ort von den Künstlern erwerben. Das farbenfrohe Spektakel zieht viele einheimische Besucher an; Besucher aus anderen Erdteilen sieht man dagegen kaum. (FMA)

Ganztägige Boots-Exkursion durch ein Labyrinth aus Flusskanälen und dichten Mangrovenwäldern. Auf der fantastischen Fahrt erleben Sie die üppige tropische Pflanzenpracht hautnah. In den entlegenen Dörfern Per und Uws werden Sie Zeuge einer großen Zeremonie: Alle sind auf den Beinen, unzählige Boote und Hunderte Asmat – welch ein Spektakel! Nachmittags Rückkehr nach Agats. (FMA) 14. Tag Die Kunst der Asmat Eine weitere

ganztägige Bootsfahrt führt Sie ins Künstler-

Flugfeld und kurzer Charter-Flug nach Timika. Der freie Nachmittag lädt zum Bad im Hotelpool oder zum Stadtbummel ein. (FMA) 16. Tag Rückkehr auf die Götterinsel

Morgens Flug von Timika nach Bali. Am Nachmittag Freizeit im komfortablen Strandhotel. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zum Transfer am Abend zur Verfügung. Rückflug von Bali nach Deutschland. (F) 17. Tag Landung in Deutschland

Stammesfeste und Paradiesvögel auf Neuguinea

ab 6.290 €

Termin und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

27.09. – 13.10.18

6.990 €

6.290 €

Aufpreis für 13 Übernachtungen im Einzelzimmer: 890 € Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 1.900 €

Leistungen • Flüge von Frankfurt nach Bali und zurück in der Economy Class

• 8 Übernachtungen in einfachen Hotels • 1 Übernachtung im Gästehaus mit Gemeinschaftsbad

• Flüge von Bali nach Jayapura, von Jayapura nach • Qualifizierte Deutsch sprechende LernideeWamena (Baliem-Tal) und von Timika nach Bali in der Reiseleitung ab/bis Bali Economy Class • Alle Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten laut • Charter-Flüge von Wamena (Baliem-Tal) nach Ewer Programm (Asmat) und von Ewer (Asmat) nach Timika • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel auf Bali M = Mittagessen, A = Abendessen) • 3 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels in Jayapura • Alle Transfers laut Reiseverlauf und Timika • Reiseinformationen vor Abreise Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge

Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum (kostenlos, Erteilung bei Einreise) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

123


asien

ab 4.250 €

Sonnenaufgang am Bromo-Vulkan auf Java

17-tägige Privatreise nach Singapur, Java und Bali

Singapur

Malang Yogyakarta

Mt. Jjen Bali

Mt. Bromo

Natur Komfort

Kultur

Erholung

Bewegung

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Javas Vulkane: Mount Bromo zum Sonnenaufgang und das majestätische IjenPlateau •U  NESCO-Weltkulturerbe: Tempel Prambanan und Borobudur •K  ünstlerort Ubud: Tradition und Kultur inmitten wunderschöner Reisfelder • I nsel der Götter: Balis faszinierende Tempelanlagen Besakih und Tanah Lot • Yogyakarta: Zentrum javanischer Kultur • S topover in der Metropole Singapur • E rlebnis Eisenbahn: Von Yogyakarta nach Ost-Java  oloniales Erbe in Malang •K •B  aden und Erholen an Balis Stränden

Privatreise nach Singapur, Java und Bali Haben Sie Lust, außergewöhnliche Tempel, mächtige Vulkane, traditionelle Dörfer und überwältigende Reisterrassen zu entdecken? Dann kommen Sie mit uns auf Indonesiens faszinierende Inseln Java und Bali! Besuchen Sie das märchenhafte Borobudur, dessen beeindruckende Reliefs vom Leben und Wirken Buddhas erzählen und genießen Sie den Sonnenuntergang am Pura Tanah Lot. Eine wahre Augenweide ist die Vulkanlandschaft des Mount Bromo, Inspiration finden Sie im Künstlerort Ubud und Entspannung an Balis traumhaften Stränden. 1. Tag Flug nach Singapur 2. Tag Willkommen in Asien Sie werden

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Singapur Yogyakarta Malang Mount Bromo Mount Ijen Lovina Ubud Jimbaran

2 • Parkroyal on Pickering 2 • Tentrem 1 • Tugu Malang 1 • Jiwa Jawa Resort 1 • Ijen Resort & Villas 1 • The Damai 2 • Maya Ubud 4 • InterContinental Bali Resort

●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●○ ●●●○ ●●●● ●●●●● ●●●●●

heute am Flughafen begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 3. Tag China und Indien in Singapur Im

Rahmen Ihrer Stadtbesichtigung lernen Sie u. a. Little India und Chinatown kennen. Von der Dachterrasse des Marina Bay Sands-Hotels genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf die faszinierende Skyline. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) 4. Tag Vorhang auf für Java Flug nach Yogyakarta. Während Ihrer Stadtbesichtigung erkunden Sie den Sultanspalast Kraton, die Ruinen des Wasserschlosses Taman Sari und den traditionellen Markt. Äußerst beeindruckend ist der Hindu-Tempel Prambanan, UNESCO-Welterbe. Abends besteht auf Wunsch Gelegenheit, eine traditionelle Ramayana-Tanzvorführung zu erleben. (FM) 5. Tag UNESCO-Welterbe Borobudur

„ Auf Java gibt es 38 Vulkane – die allerschönsten besuchen Sie: den Mount Bromo und den Ijen. Spektakulär!“ Michael Lange, Indonesien-Experte

Ihre Reise führt Sie zu einem der größten buddhistischen Tempel Südostasiens, zur kolossalen Pyramide Borobudur (UNESCO-Welterbe). Gebaut wurde sie vermutlich zwischen den Jahren 750 und 850. Auf insgesamt neun Stockwerken erzählen beeindruckende Flachreliefs vom 124

Leben und Wirken Buddhas. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abends können Sie auf Wunsch eine Aufführung des Wayan Kulit-SchattenspielTheaters besuchen. (F) 6. Tag Auf der Eisenbahn nach Ost-Java

Eine bequeme Reise führt Sie mit dem Zug in den Osten Javas. Dabei bieten sich Ihnen reizvolle Ausblicke auf die von Plantagen und Vulkanen geprägte Landschaft. In Jombang wechseln Sie das Verkehrsmittel und fahren mit dem Minibus zu Ihrem nächsten Zwischenziel – dem Coban Rondo-Wasserfall, einem der schönsten des Landes. Nachmittags erreichen Sie Malang. (FM) 7. Tag Malang – Tee und koloniales Erbe

Eingebettet in Reisfelder, Kaffee-, und Tabak-Plantagen gilt Malang als eine der schönsten Städte des Landes, was unter anderem auch an den zahlreichen gut erhaltenen Kolonialbauten liegt, dem Erbe der holländischen Kolonialherren. Morgens gewinnen Sie zunächst einen kleinen Eindruck davon, wie der Tee in Ihre Tasse gelangt. Sie besuchen eine Tee-Plantage in der ländlichen Umgebung, bevor Sie die Stadt kennenlernen. Nach einem Abstecher zu den Tempeln Jago und Singosari führt Sie Ihre Reise zum Mount Bromo. Genießen Sie die klare Bergluft und das atemberaubende Gebirgspanorama dieser Region! (FM)


Balinesische Frauen in traditionellen Kostümen

In den Tempelanlagen von Borobudur (UNESCO-Welterbe)

8. Tag Bilderbuchvulkan Bromo Heute

Anschließend fahren Sie durch Urwälder und vorüber an wunderschönen Reisterrassen-Landschaften zu Ihrem Hotel in der Künstlerstadt Ubud. (F)

erwartet Sie ein spektakuläres Naturschauspiel, für das Sie allerdings sehr früh aufstehen müssen. Endlich! Die Sonne geht auf, und als die ersten Lichtstrahlen über den Kraterrand kriechen, wissen Sie auch, wofür Sie so früh Ihr Bett verlassen haben. Sonnenaufgang über dem 2.329 m hohen Stratovulkan Mount Bromo! Der Anblick der riesigen Caldera und der daraus emporragenden Vulkane ist atemberaubend. Anschließend geht es weiter zum Ijen-Plateau. Genießen Sie den Nachmittag und ruhen Sie sich aus, denn am nächsten Morgen geht es nochmals sehr früh los. (FMA) 9. Tag Ijen-Plateau Frühmorgens ist die

Nacht beendet – der Ijen wartet! Sie fahren an Kaffee- und Nelken-Plantagen entlang, bevor der Aufstieg durch eine faszinierende Vulkanlandschaft zum Ijen-Krater auf 2.883 m Höhe beginnt. Nach etwa 1,5 Stunden Wanderung über sandige, teils relativ steile Wege erreichen Sie den Kraterrand. Sobald die Sonne durch die Wolken bricht, glänzt der Kratersee im Licht und bildet einen faszinierenden Kontrast zu den grauen Kraterwänden. Im Anschluss erfolgen die kurze Fährüberfahrt nach Bali und die Fahrt zu Ihrem Hotel in Lovina. Unterwegs wandeln Sie auf den Spuren Buddhas, denn im Vihara Buddha-Kloster folgt man noch strikt seinen Lehren. (FM) 10. Tag Bali – Insel der Götter An der

Tempelanlage Maduwe Karang vorüber und entlang traumhafter Reisterrassen geht es an den Rand des Batur-Vulkans, von wo aus Sie den einzigartigen Panoramablick auf die Umgebung genießen. Nach einem kurzen Stopp bei den Königsgräbern von Gunung Kawi erreichen Sie die Tempelanlage Pura Tirta Empul. Die kunstvoll angelegten Wasserbecken werden noch heute für Reinigungsrituale genutzt.

11. Tag Besakih – Balis Muttertempel Mor-

gens besuchen Sie den Markt in Ubud und erleben das bunte Treiben hautnah. Auf Ihrer Fahrt durch tropische Vegetation gelangen Sie nach Klungkung mit der historischen Gerichtshalle Kerta Gosa und ihren kunstvoll gestalteten Deckenmalereien. Weiter geht es durch typisch balinesische Dörfer zu Balis bezauberndem Muttertempel Besakih mit dem majestätischen Vulkan Gunung Agung im Hintergrund. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die traditionellen Gamelan-Werkstätten im Dorf Tihingan und die

Goa Gajah-Elefantenhöhle, bevor es zurück nach Ubud geht. (F) 12. Tag Meeres-Tempel Tanah Lot Vor-

über an kunstvoll angelegten Reisfeldern geht es heute zunächst zum Bratan-See mit seinem malerisch gelegenen Tempel Pura Ulun Danu, dann fahren Sie weiter durch die Bergwelt Zentralbalis zum berühmten Meeres-Tempel Tanah Lot – ein magischer Sonnenuntergang erwartet Sie! (F) 13. bis 15. Tag Muße auf Bali Zeit zur

Entspannung in Ihrem herrlichen BadeResort. (F) 16. und 17. Tag Rückflug über Singapur nach Deutschland (F)

Privatreise nach Singapur, Java und Bali

ab 4.250 €

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.01.18 – 31.03.19

5.350 €

4.250 €

Aufpreis für 14 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

2.100 €

Aufpreis für Flüge ab/zu anderen deutschen Flughäfen:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 € ab 1.950 €

Reisen nach Ihren Wünschen

 Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin buchen. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Singapur – Frankfurt in der Economy Class • F lüge Singapur – Yogyakarta und Denpasar – Singapur in der Economy Class

• L okale Deutsch sprechende Reiseleitung • Transfers und Ausflüge laut Reiseverlauf in komfortablen landestypischen Fahrzeugen

• Jeep-Fahrten am Mount Bromo und am Ijen-Plateau •1  1 Übernachtungen in De-luxe-Hotels in Singapur, • Z  ugfahrt auf Java und Fährüberfahrt von Java nach Yogyakarta, Malang, Ubud und Jimbaran Bali laut Reiseverlauf •1  Übernachtung im Komfort-Hotel in Lovina • S ämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen •2  Übernachtungen in ausgewählten MittelklasseHotels an den Vulkanen Bromo und Ijen •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Besichtigungszielen

•R  eiseliteratur und Infomaterial

Nicht enthalten: Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

125


126


Im Reich von Mütterchen Wolga und Väterchen Frost

Russland Willkommen im größten Land der Erde! Zwischen der Ostsee und dem Pazifik, zwischen dem Nordpolarmeer und den Steppen Zentralasiens bietet das Riesenreich Russland eine unvergleichliche kulturelle und landschaftliche Vielfalt.

Wer die oft zitierte russische Seele ergründen will, beginnt am besten im mächtigen Moskau oder im prächtigen St. Petersburg. Hier glänzen Zuckerbäckerbauten aus der Sowjet-Ära und Kostbarkeiten aus Zarenzeiten; Kreml, Eremitage und Bernsteinzimmer locken Kunstliebhaber aus aller Welt. Architektur- und Kulturkenner lassen sich vom UNESCO-Welterbe am Goldenen Ring verzaubern.

Unser Angebot an Freunde der russischen Literatur und Musik: Erfahren Sie, wo Dostojewskis Brüder Karamasow und Tschechows Drei Schwestern entstanden, trinken Sie Tee bei Tolstoi und fahren Sie mit der Kutsche zu Tschaikowski. Und wer einmal genug von Schwanensee hat, auf den warten immer noch die Tiefen des Baikalsees – ein Besuch des Sibirischen Meers ist die Erfüllung eines Lebenstraums!

Eine echte Rarität bieten wir Ihnen mit der besten Russland-Reise der Welt! Entdecken Sie auf einer cleveren Route alle Facetten des riesigen Landes: von den Kulturschätzen in den europäischen Metropolen und den Städten am Goldenen Ring über Wladiwostok im Fernen Osten Russlands bis hin zum sagenumwobenen Baikalsee – garniert mit einer Zugfahrt auf der legendären Transsib!

127


Russland

ab 590 €

Nächtliches Moskau

4-tägige Privatreise in die russische Hauptstadt

Moskau

RUSSLAND

Kultur Komfort

Kulinarik

Städtereise: Moskau – Europas größte Metropole

Geschichte

•A  bendliche Lichterfahrt durch die wunderschön illuminierte Metropole

Erleben Sie die russische Mega-Metropole in ihrer ganzen Schönheit: den Roten Platz, den Kreml und die prachtvoll wieder aufgebaute Christi-Erlöser-Kathedrale. Alle ausgewählten Hotels sind zentral gelegen. Sie logieren stilvoll unweit vom Roten Platz oder nahe der berühmten Twerskaja. Eine Fahrt mit der weltbekannten Moskauer Metro steht ebenso auf Ihrem Programm wie eine Auswahl spannender Wunsch-Ausflüge.

•G  roße Auswahl an individuellen WunschAusflügen

1. Tag Ankunft auf dem Roten Platz Flug

Was macht diese Reise einzigartig? • Garantierte Durchführung ab 2 Gästen zu Ihrem Wunsch-Termin!

•D  er erhabene Rote Platz •B  esichtigung der schönsten Metro-Stationen Moskaus

Vorgesehenes Hotel (Mittelklasse-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Moskau

3 • Novotel City Center

●●●

Vorgesehenes Hotel (Komfort-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Moskau

3 • Marriott Royal Aurora ●●●● oder Marriott Grand Hotel

nach Moskau. Ihre Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen. Sie fahren entspannt und ohne Stau mit dem Airport-Express ins Zentrum. Auf dem Weg zum Hotel gewinnen Sie einen ersten Überblick über die gigantische Stadt. Alternativ können wir auch einen Autotransfer für Sie organisieren. Nach dem Zimmerbezug in Ihrem Hotel unternehmen Sie eine abendliche Lichterfahrt durch die wunderschön beleuchtete Metropole und besichtigen die schönsten Stationen der weltberühmten Moskauer Metro. Viele Metro-Stationen erinnern mit ihren Lüstern, Skulpturen und Mosaiken an Prunksäle und wer-

den daher auch Stalins Paläste fürs Volk genannt. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen heute die schönsten Stationen. 2. und 3. Tag Ihre persönlichen WunschAusflüge Nach dem reichhaltigen Früh-

stück in Ihrem Hotel können Sie die Metropole in eigener Regie erkunden oder sich für einen unserer Wunsch-Ausflüge entscheiden. (F) 4. Tag Rückflug Heute heißt es Abschied

nehmen von der russischen Hauptstadt. Sie fahren zurück zum Flughafen, von wo aus Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F)

Vorgesehenes Hotel (De-luxe-Variante)

Moskau – Europas größte Metropole

Ort

Übernachtungen Komfort

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ)

Moskau

3 • Hotel Ararat Park Hyatt ●●●●●

Abreise wöchentlich*, Freitag bis Montag

ab 590 € bei 2 Gästen

Aufpreis EZ

Mittelklasse-Hotel:

790 €

190 €

Komfort-Hotel:

910 €

280 €

De-luxe-Hotel:

1.150 €

460 €

Variante mit Zuganreise (2. Klasse) ab/bis Berlin (6 Tage):

ab 970 €

Andere Flughäfen und innerdeutsche Anschlussflüge:

Variante ohne Flüge (4 Tage):

ab 590 €

* Preise vom 10.06. – 15.07.18 auf Anfrage.

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt oder München:

80 €

ab 170 €

Bei gemeinsamer Buchung von 4, 6 oder mehr Reisenden reduziert sich Ihr Reisepreis. Bitte sprechen Sie uns darauf an!

Leistungen • Linienflüge ab/bis Berlin, Frankfurt oder München mit Aeroflot in der Economy Class

• Flughafentransfer per Airport-Express mit Deutsch sprechender Reiseleitung oder mit Pkw

• 3 Übernachtungen im zentral gelegenen Hotel der • Abendliche Stadtrundfahrt mit Deutsch gebuchten Kategorie sprechender Reiseleitung •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück)

„Besuchen Sie unbedingt das Jugendstil-Kaufhaus Jelissejew an der Twerskaja! Es steckt voller Delikatessen und ist 24 Stunden am Tag geöffnet.“ André Sudardjono, Russland-Experte

• E xzellent Deutsch sprechende Reiseleitung bei Ihren Wunsch-Ausflügen

• Fahrt mit der Metro und Besichtigung der schönsten Metro-Stationen

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

128


Im edlen Einkaufszentrum GUM

Moscow City

Wunsch-Ausflüge in Moskau und Umgebung Die Preise für Ausflüge und Besichtigungen in Moskau gelten pro Person. Im Preis enthalten sind eine qualifizierte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung, Transfers vom/bis zum Hotel sowie Eintrittsgelder. Weitere Wunsch-Ausflüge auf Anfrage.

Kreml mit Kathedralen (ca. 2,5 h), auf Wunsch mit Rüstkammer (ca. 1,5 h) Sie besichtigen den Kreml, das Machtzentrum Russlands. Auf dem Kreml-Gelände bewundern Sie den Glockenturm Iwan der Große und die gigantische Zarenglocke, mit 200 Tonnen eine der größten Glocken der Welt. Außerdem besichtigen Sie die MariäEntschlafens-Kathedrale. Auf Wunsch: Führung durch die Rüstkammer mit zahlreichen Schätzen, die im Laufe der Jahrhunderte von den russischen Zaren angehäuft wurden, u. a. die weltberühmten Fabergé-Eier und die Krönungsrobe von Katharina der Großen.

Tretjakow-Galerie (ca. 3 h)

Neujungfrauen-Kloster (ca. 3 h)

Sie besuchen die Tretjakow-Galerie mit der weltweit größten Sammlung russischer Kunst­ werke. Die Sammlung der Galerie umfasst derzeit über 100.000 Exponate, darunter Ikonen von Andrej Rublow sowie Werke von Wrubel und Repin. Nach einer Einführung durch Ihre Reiseleitung haben Sie noch ausreichend Zeit, die einzigartigen Kunstwerke in Eigenregie zu bewundern.

Sie besichtigen das Neujungfrauen-Kloster, das südlich des Zentrums malerisch an einem See liegt. Es ist vermutlich das schönste der Moskauer Wehrklöster. Nach einer Führung durch die Klosteranlagen besuchen Sie den ProminentenFriedhof, auf dem bekannte russische Persön­ lichkeiten wie Anton Tschechow, Nikolai Gogol und Nikita Chruschtschow ihre letzte Ruhe fanden.

Geöffnet: täglich, außer Montag

Geöffnet: täglich

Geöffnet: täglich, außer Donnerstag bei 1 Gast:

175 €

bei 2 Gästen:

110 €

bei 3 – 4 Gästen: 95 €

bei 5 – 6 Gästen: 76 €

Aufpreis Rüstkammer:

55 €

Roter Platz, Lenin-Mausoleum und Kaufhaus GUM (ca. 3 h)

bei 1 Gast:

180 €

bei 3 – 4 Gästen: 95 €

bei 2 Gästen:

105 €

bei 5 – 6 Gästen: 80 €

bei 1 Gast:

175 €

bei 3 – 4 Gästen: 70 €

bei 2 Gästen:

95 €

bei 5 – 6 Gästen: 60 €

Ausflug nach Sergiew Possad (ca. 6 h)

Besuch des Puschkin-Museums (ca. 3 h)

Sie unternehmen einen geführten Bummel über den Roten Platz und besuchen das LeninMausoleum, das erst im Sommer 2013 nach aufwendiger Renovierung wiedereröffnet wurde. Anschließend besuchen Sie das prunkvolle Einkaufszentrum GUM, eines der größten und schönsten Warenhäuser der Welt.

Sergiew Possad, vormals Sagorsk, ist das Zentrum der russisch-orthodoxen Kirche. Sie besuchen hier das imposante Dreifaltigkeits-Sergius-Kloster, das pittoresk auf einem Hügel liegt, besichtigen die beeindruckende Dreifaltigkeits-Kathedrale und die Sergius-Kirche. Nach einem rustikalen Mittagessen (auf Wunsch) in einem Dorfgasthaus fahren Sie wieder zurück nach Moskau.

Das Staatliche A. S. Puschkin-Museum für bildende Künste beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen Russlands. Die Sammlung umfasst 560.000 Kunstwerke, vor allem Werke der westeuropäischen Kunst – aus der Antike, dem Mittelalter und der Renaissance, aber auch altägyptische Originale. Nach einer Einführung durch Ihre fachkundige Reiseleitung haben Sie Gelegenheit, die riesige Menge der einzigartigen Exponate selbst zu erkunden.

Mausoleum: Dienstag – Donnerstag, Samstag

Täglich möglich

Geöffnet: täglich, außer Montag

bei 1 Gast:

110 €

bei 3 – 4 Gästen: 45 €

bei 2 Gästen:

65 €

bei 5 – 6 Gästen: 38 €

bei 1 Gast:

270 €

bei 3 – 4 Gästen:140 €

bei 2 Gästen:

160 €

bei 5 – 6 Gästen:105 €

bei 1 Gast:

180 €

bei 3 – 4 Gästen: 95 €

bei 2 Gästen:

105 €

bei 5 – 6 Gästen: 80 €

Ausflug zum Kleinkunstmarkt und Besichtigung des Wodka-Museums (ca. 3 h)

Abendliche Kreuzfahrt auf der Moskwa (ca. 2 h)

Besichtigung des Bunkers Nr. 42 mit dem Museum des Kalten Krieges (ca. 3 h)

Auf dem Kleinkunstmarkt Vernissage, im Nordosten Moskaus gelegen, haben Sie samstags und sonntags die Möglichkeit, typisch russische Souvenirs zu erwerben, z. B. eine der berühmten Matrjoschka-Puppen oder kunstvoll bemalte Lackdöschen. Anschließend besuchen Sie das Wodka-Museum, wo Sie viel Wissenswertes über Geschichte und Herstellung des russischen Nationalgetränks erfahren. Eine zünftige Wodka-Probe darf dabei nicht fehlen!

Bei einer zweistündigen Kreuzfahrt auf einem der Schiffe des Radisson-Hotels erleben Sie Moskau von der Flussseite. Sie passieren den Kreml, den Roten Platz und den Gorki-Park. Lassen Sie die Eindrücke bei einem gemütlichen Abendessen auf sich wirken (Mahlzeiten nicht im Preis enthalten).

Im Zentrum von Moskau, unweit der Metro-Station Taganka, befindet sich der Bunker Nr. 42. Dieses Relikt aus Zeiten des Kalten Krieges, das bis 1995 der Geheimhaltung unterlag, wurde 1956 als Gefechtsstand für den Fall eines Atomkrieges gebaut. Auf einer Fläche von 7.000 m² befindet sich hier heute ein Museum, zu dem auch vier unterirdische Tunnel in gut 60 m Tiefe gehören. Auf einem geführten Rundgang besichtigen Sie die ehemalige Kommando-Zentrale und erkunden einige der unzähligen Gänge.

Geöffnet: Samstag und Sonntag

Täglich möglich

Geöffnet: täglich, mit Voranmeldung

bei 1 Gast:

180 €

bei 3 – 4 Gästen: 90 €

bei 2 Gästen:

110 €

bei 5 – 6 Gästen: 75 €

bei 1 Gast:

160 €

bei 3 – 4 Gästen: 90 €

bei 2 Gästen:

bei 5 – 6 Gästen: 85 €

129

bei 2 Gästen:

130 € bei 3 – 4 Gästen:140 €

180 €

bei 5 – 6 Gästen:110 €


Russland

ab 430 €

Peterhof

5-tägige Privatreise ins Venedig des Nordens

St. Petersburg Peter-Paul-Festung Eremitage

Peterhof

Puschkin

Kultur

Musik & Kunst Geschichte

Begegnungen

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Individuelle Städtereise ganz nach Ihrem Geschmack: Sie stellen sich Ihr Besichtigungsprogramm selbst zusammen! •Z  entrale Hotels verschiedener Kategorien nach Wunsch wählbar •R  eisen zum Termin Ihrer Wahl •A  lle Besichtigungen mit qualifizierter, sehr gut Deutsch sprechender Reiseleitung

St. Petersburg – Die Stadt der Zaren exklusiv für Sie! Prunkvolle Bauwerke, unvergleichliche Kunstschätze und bewegte Geschichte: Erleben Sie Ihre ganz persönlichen Höhepunkte im Venedig des Nordens auf einer eigens für Sie arrangierten Privatreise! Zu zweit oder mit Freunden besichtigen Sie z. B. das sagenumwobene Bernsteinzimmer, die imposante Isaaks-Kathedrale oder das legendäre Winterpalais mit der Eremitage. Reisezeit, Hotelkategorie und Besichtigungsprogramm wählen Sie ganz nach Ihrem Geschmack! 1. Tag Anreise Ihre Reise beginnt mit dem

•B  esuch von Ballett, Oper, Theater oder Zirkus zusätzlich buchbar

Flug nach St. Petersburg. Ihre Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen und fährt mit Ihnen in Ihr zentral gelegenes Hotel.

Vorgesehene Hotels

2. Tag Die Stadt der Zaren Heute lernen

Ort

Übernachtungen Komfort

St. Petersburg St. Petersburg

4 • Hotel Dostojewski 4 • Boutique Hotel Golden Triangle 4 • Solo Sokos Hotel Palace Bridge

St. Petersburg

●●●○ ●●●● ●●●●●

Sie das Venedig des Nordens auf einer Stadtrundfahrt kennen. Sie sehen den berühmten Newski Prospekt, die Admiralität, den Schlossplatz und den Winterpalast, die ehemalige Residenz der russischen Zaren. Weiter geht es zum Panzerkreuzer Aurora und zum Smolny-Kloster. Nach-

mittags erkunden Sie die Stadt in Eigen­ regie oder unternehmen einen der angebotenen Wunsch-Ausflüge. (F) 3. und 4. Tag St. Petersburg à la carte

Stellen Sie sich Ihr weiteres Besichtigungsprogramm je nach Belieben zusammen! (F)

5. Tag Abschied von St. Petersburg Je

nach Abflugzeit bleibt noch Muße für Besichtigungen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

St. Petersburg

ab 430 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Mittelklasse-

November – April *

Hotel

Mai – Juli **

August – Oktober

bei 2 Gästen

Komfort-Hotel Oktober – April *

bei 3 – 4 Gästen

bei 5 – 6 Gästen

Aufpreis EZ

790 €

740 €

680 €

120 €

1.050 €

990 €

960 €

310 €

880 €

820 €

780 €

210 €

920 €

860 €

810 €

220 €

Mai – Juli **

1.270 €

1.220 €

1.170 €

480 €

August – September

1.070 €

1.020 €

970 €

310 €

De-luxe-Hotel

Oktober – April *

1.170 €

1.130 €

1.070 €

370 €

Mai – Juli **

1.590 €

1.440 €

1.390 €

610 €

August – September

1.370 €

1.330 €

1.260 €

480 €

Variante ohne Flüge (5 Tage):

ab 430 €

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt:170 €

Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage. * Silvester/Neujahr auf Anfrage. ** Preise vom 10.06. – 15.07.18 auf Anfrage.

Leistungen Palastplatz in St. Petersburg

„Wenn Sie im Winter reisen, können Sie die Kunstschätze in den Museen St. Petersburgs in Ruhe genießen.“ Anke Pelz, Russland-Expertin

• Linienflüge mit Aeroflot ab/bis Berlin oder München in der Economy Class

• Flughafentransfers je nach Teilnehmerzahl im bequemen Pkw oder Minibus

•4  Übernachtungen im zentral gelegenen Hotel in der gebuchten Kategorie

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück)

• Private Stadtrundfahrt in St. Petersburg

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

130


St. Petersburg

Wunsch-Ausflüge in St. Petersburg und Umgebung Die Preise für Ausflüge und Besichtigungen in St. Petersburg gelten pro Person. Im Preis enthalten sind eine qualifizierte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung, Transfers vom/bis zum Hotel sowie Eintrittsgelder. Weitere Wunsch-Ausflüge auf Anfrage.

Eremitage (ca. 4 h)

Jussupow-Palast (ca. 3,5 h)

Russisches Museum (ca. 3 h)

Die weltberühmte Kunstsammlung wurde bereits von Katharina der Großen gegründet. Zu den über drei Millionen Exponaten gehören Gemälde von Dürer, da Vinci, Tizian, Rembrandt, Cézanne, Monet, van Gogh, Picasso und anderen. Auch wenn Sie nur einen Bruchteil der Sammlung besichtigen können, stellt der Besuch der Eremitage einen einzigartigen Kunstgenuss dar.

Das ehemalige Wohnhaus einer der reichsten Adelsfamilien Russlands vereint harmonisch alle architektonischen Stilrichtungen von Barock über Klassizismus, maurisch und neogotisch inspirierten Spielereien bis hin zum Jugendstil. Es beherbergt sogar ein kleines Theater. Ein berühmtes Verbrechen wurde hier im Keller begangen: Der mit Wachsfiguren nachgestellte Mord an dem weltbekannten Wundermönch Rasputin lässt leichtes Gruseln aufkommen.

Neben der Moskauer Tretjakow-Galerie besitzt das Russische Museum die umfangreichste Sammlung russischer Kunst. Hier finden Sie mittel­ alterliche Ikonenmalerei, Werke der russischen Avantgarde des frühen 20. Jh., Sozia­ listischen Realismus sowie Arbeiten zeit­ ge­ nössischer Petersburger Künstler.

Geöffnet: täglich, außer Montag

Täglich geöffnet

Geöffnet: täglich, außer Dienstag

bei 1 Gast:

182 €

bei 3 – 4 Gästen: 87 €

bei 2 Gästen:

105 €

bei 5 – 6 Gästen: 63 €

bei 1 Gast:

205 €

bei 3 – 4 Gästen: 82 €

bei 2 Gästen:

108 €

bei 5 – 6 Gästen: 57 €

bei 1 Gast:

158 €

bei 3 – 4 Gästen: 71 €

bei 2 Gästen:

86 €

bei 5 – 6 Gästen: 56 €

Peterhof (Großer Palast und Park, ca. 5 h)

Oranienbaum (Lomonossow, ca. 5 h)

Repino (mit Repin-Haus, ca. 5 h)

Das russische Versailles am Finnischen Meer­ busen zählt zu den beliebtesten Ausflugs­ zielen. Vor allem der Landschaftspark mit über 140 Springbrunnen und Wasserspielen ist eine Attraktion. Auf Wunsch kann auch der barocke Große Palast besichtigt werden.

Wie zahlreiche Adlige baute auch Katharina die Große hier ihre private Datscha: den Chinesischen Palast, berühmt für sein Rokoko-Interieur und die Chinoiserien. Er beherbergt eine seltene Sammlung von Kunsthandwerk aus dem 18. Jh., darunter feinstes Porzellan und erlesenes Mobiliar.

Geöffnet (Palast): täglich, außer Montag und am letzten Dienstag im Monat

Geöffnet: täglich, außer Dienstag und am letzten Montag im Monat

An der nördlichen Küstenstraße in einer zauberhaften Landschaft von Seen, Kiefernwäldern und Sandstränden liegt der Ferienort Repino, benannt nach Ilja Repin (1844 – 1930), einem der bekanntesten russischen Maler. Hier verbrachte er die letzten 30 Jahre seines Lebens. Seine verwinkelte Datscha mit dem Giebeldach aus Glas ist heute ein Museum und zeigt das Atelier des Künstlers sowie einige Wohnräume.

bei 1 Gast:

218 €

bei 3 – 4 Gästen:111 €

bei 2 Gästen:

130 €

bei 5 – 6 Gästen: 84 €

bei 1 Gast:

181 €

bei 3 – 4 Gästen: 82 €

bei 2 Gästen:

102 €

bei 5 – 6 Gästen: 58 €

Geöffnet: Mittwoch bis Sonntag bei 1 Gast:

165 €

bei 3 – 4 Gästen: 78 €

bei 2 Gästen:

96 €

bei 5 – 6 Gästen: 54 €

Puschkin (ca. 4 h)

Pawlowsk (ca. 4 h)

Schuld und Sühne (ca. 4 h)

Sie besichtigen den prachtvollen barocken Katharinen-Palast mit dem legendären Bern­ steinzimmer. Einst Geschenk des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm I. an Peter den Großen, ist es seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen und seit 2003 als originalgetreue Rekonstruktion in neuer Pracht zu bewundern. An Werktagen können Sie auf Wunsch einen Blick in die BernsteinWerkstätten werfen.

Die Hauptattraktion ist hier der wunderschöne englische Landschaftspark: Auf einer Fläche von über 600 Hektar entstand eine scheinbar unberührte Naturlandschaft mit Wald, Hügeln, Seen und Bächen. Dazwischen laden romantisch verfallene Pavillons, Kolonnaden und kleine Tempel zum Verweilen ein. Der klassizistische Palast Pauls I. wirkt dagegen eher bescheiden.

Geöffnet (Katharinen-Palast): täglich, außer Dienstag und am letzten Montag im Monat

Geöffnet: täglich, außer Freitag und am letzten Montag im Monat

Sie wandeln auf den Spuren des berühmten Schriftstellers Dostojewski durch das Heu­markt­ viertel. Hier, im Herzen der Stadt, im Viertel der kleinen Leute, kreuzen Sie die Wege seiner oft tragischen Helden, wie z. B. des Studenten Raskolnikow aus dem Roman Schuld und Sühne. Selbstverständlich besuchen Sie auch das Dostojewski-Museum, das in der Wohnung eingerichtet wurde, in der der Dichter seine letzten Jahre verbrachte.

bei 1 Gast:

200 €

bei 3 – 4 Gästen:102 €

bei 2 Gästen:

121 €

bei 5 – 6 Gästen: 78 €

bei 1 Gast:

182 €

bei 3 – 4 Gästen: 84 €

bei 2 Gästen:

105 €

bei 5 – 6 Gästen: 60 €

131

Geöffnet: täglich, außer Montag bei 1 Gast:

215 €

bei 3 – 4 Gästen: 83 €

bei 2 Gästen:

110 €

bei 5 – 6 Gästen: 51 €


Russland

ab 1.850 €

Majestätisches Moskau

8-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe mit den Glanzlichtern von St. Petersburg und Moskau

St. Petersburg

Moskau

Kultur Komfort

Musik & Kunst UNESCO

Kulinarik Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Die Glanzlichter der beiden Weltmetropolen St. Petersburg und Moskau kombiniert •P  eter-und-Paul-Kathedrale: Besuch der letzten Ruhestätte der meisten Zaren, u. a. von Peter dem Großen, Katharina der Großen und Nikolaus II. • Das legendäre Bernsteinzimmer im Katharinen-Palast • Ei, Ei, Ei: Meisterwerke der russischen Juweliere im privaten Fabergé-Museum • Erlebnis Eremitage: Fachkundige Führung mit exklusiver Erläuterung ausgewählter Exponate • Diamanten – so groß wie das Ritz: Sie erhalten Zutritt zum Moskauer Diamantenfond mit den Schätzen der Zaren, darunter auch der weltberühmte Orlow-Diamant von Katharina der Großen • Exklusive Führung durch den Moskauer Kreml mit Besuch der geschichtsträchtigen ZarenKathedralen • Die schönsten Stationen der Moskauer Metro • Zu Besuch bei Tschechow, Bulgakow, Eisen­ stein, Schostakowitsch, Chruschtschow und Jelzin auf dem Moskauer Prominenten-Friedhof

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

St. Petersburg

4 • Angleterre Hotel oder Solo Sokos Hotel Palace Bridge 3 • Marriott Grand Hotel

Moskau

„Genießen Sie auf dem Fernsehturm Ostankino aus 370 m Höhe die spektakuläre Aussicht auf Moskau und im Dreh-Restaurant Siebter Himmel leckere Drinks und Desserts!” André Sudardjono, Russland-Experte

●●●●

●●●●

Ikonen, Bernstein, Fabergé – Die Schätze der Zaren in St. Petersburg und Moskau Erleben Sie auf dieser Reise in einer kleinen Gruppe die großartigen Glanzlichter der beiden so unterschiedlichen, doch gleichermaßen faszinierenden Weltmetropolen St. Petersburg und Moskau. Sie logieren jeweils in Komfort-Hotels in bester Lage – nur wenige Gehminuten vom Newski Prospekt bzw. vom Roten Platz entfernt. Kompetent geführt von Ihrer exzellent Deutsch sprechenden Reiseleitung entdecken Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beiden schillernden Städte. Mit unseren InsiderTipps aus erster Hand haben Sie zudem die Gelegenheit, das Venedig des Nordens und Europas größte Metropole auch abseits der Besucherpfade zu erkunden. 1. Tag Ankunft in St. Petersburg Sie flie-

gen nach St. Petersburg, wo Ihre freundliche Reiseleitung Sie am Flughafen begrüßt und mit Ihnen in Ihr zentral gelegenes Komfort-Hotel fährt. Nach dem Abendessen laden wir Sie zu einer stimmungsvollen Bootsfahrt auf den Kanälen der zauberhaften Zarenstadt ein. Freuen Sie sich auf romantisch illuminierte Prachtbauten und erfahren Sie auf besonders überzeugende Weise, dass St. Petersburg nicht von ungefähr den Beinamen Venedig des Nordens trägt. (A) 2. Tag Peter-und-Paul-Festung und Isaaks-Kathedrale Nach dem Frühstück

erwartet Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt, die Ihnen einen Überblick über die meisterhaft angelegten Kanäle, pittoresken Brücken, prächtigen Paläste und glanzvollen Kirchen verschafft. Die Innenstadt von St. Petersburg ist ein architektonisches Gesamtkunstwerk, das in Gänze zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Sie besuchen die Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel, deren Grundsteinlegung im Mai 1703 als offizielle Gründung der Stadt gilt. Der Mittelpunkt der Festung ist die Peter-und-Paul-Kathedrale, zwischen 1712 und 1733 im Stile des Frühbarocks erbaut und Hauptgrabstätte der russischen Zaren. Wir arrangieren für Sie eine Innenbesichtigung der Kathedrale, damit Sie aus nächster Nähe die letzte Ruhestätte von Peter dem Großen, Katharina der Großen und auch des letz132

ten Zaren Nikolaus II. und seiner Familie inspizieren können. Neben der Kathedrale sehen Sie die mächtige Trubezkoi-Bastion mit dem berüchtigten Gefängnis, im dem politische Gefangene eingekerkert waren, darunter so prominente Protagonisten wie Dostojewski, Gorki, Bakunin, Kropotkin und Lenins Bruder Alexander Iljitsch Uljanow. Anschließend besuchen Sie einen der größten Sakralbauten der Erde, der sage und schreibe 10.000 Menschen Platz bietet: die majestätische Isaaks-Kathedrale mit ihrer gigantischen goldenen Kuppel. (FM) 3. Tag Bernsteinzimmer und FabergéMuseum Heute fahren Sie nach Puschkin,

wo Sie das UNESCO-geschützte Residenz-Ensemble Zarskoje Selo (Zarendorf ) mit seinen prächtigen Landschaftsparks, Schlössern und Pavillons bewundern. Ein besonderer Blickfang ist der weltberühmte Katharinen-Palast mit seiner 300 m langen Barock-Fassade. Nehmen Sie sich etwas Zeit und lassen Sie das harmonische Zusammenspiel der rhythmisch angeordneten weißen Säulen, der vergoldeten Atlanten und Fensterrahmen und der lasurblauen Wände auf sich wirken! Der prunkvolle Palast trägt unverkennbar die Handschrift des Star-Architekten Rastrelli, der das Gebäude im Auftrag von Elisabeth I. zwischen 1752 und 1756 komplett umbauen und einmalig luxuriös ausstatten ließ. Der Große Saal, mit 900 m² einer der größten Ballsäle


Peterhof – Das russische Versailles

Eremitage in St. Petersburg

Europas, ist ein Augenschmaus aus Licht und Gold. Hauptzierde des KatharinenPalastes war und ist das Bernsteinzimmer, dessen Wandverkleidungen und Möbel aus Bernstein Peter der Große einst vom preußischen König Friedrich Wilhelm I. geschenkt bekam. Sie besichtigen das Bernsteinzimmer, das seit 2003 wieder als originalgetreue Rekonstruktion zu bestaunen ist. Nach einem zünftigen Mittagessen fahren Sie zurück nach St. Petersburg, wo Sie das beeindruckende Fabergé-Museum besuchen. (FM)

6. Tag Moskauer Kreml: Ikonen, Gold und Diamanten Heute kommen Sie in den

4. Tag Auf der Ostsee nach Peterhof Der

heutige Ausflug führt Sie per Tragflächenboot nach Peterhof. Die von Peter dem Großen am Ufer der Ostsee angelegte Zarenresidenz wird gern als russisches Versailles bezeichnet und zählt aus gutem Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie besichtigen den weitläufigen Schlosspark, märchenhafte englische Landschaftsgärten mit malerischen Tempeln und Pavillons, und bestaunen die weltberühmten goldenen Wasserspiele mit insgesamt über 150 Fontänen – besonders großartig ist die oft fotografierte Große Kaskade. Nach Ihrer Rückkehr haben Sie in St. Petersburg Freizeit für eigene Erkundungen. (F) 5. Tag Eremitage und Sapsan-Fahrt nach Moskau Am Morgen besuchen Sie die

Eremitage, eine der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Es dauert wohl mehrere Wochen, alle 350 Ausstellungsräume zu besuchen, und wahrscheinlich reicht ein Menschenleben nicht aus, alle 3 Millionen Sammlungsobjekte in Augenschein zu nehmen. Eine fachkundige Führung macht Sie mit ausgewählten Glanzlichtern der gigantischen EremitageSammlung vertraut. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Bahnhof und steigen in den Schnellzug Sapsan (Falke), der Sie in knapp 4 Stunden nach Moskau bringt. In der russischen Hauptstadt beziehen Sie Ihr Zimmer in Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel. (FM)

Genuss einer Führung durch den Moskauer Kreml (UNESCO-Welterbe) und besuchen die Kathedralen der Zaren mit ihren einmaligen Reliquien und Ikonen, u. a. von Theophanes dem Griechen und Andrei Rubljow. Ein weiteres Highlight: Sie erhalten Zutritt zum Diamantenfond, wo Diamanten von unschätzbarem Wert, darunter der Orlow-Diamant von Katharina der Großen, riesige Goldnuggets aus dem Ural sowie Krone und Kronjuwelen der Zaren ausgestellt sind. Der Nachmittag steht Ihnen für Aktivitäten in eigener Regie zur freien Verfügung. Vielleicht besuchen Sie das berühmte Warenhaus GUM oder schlendern über die Prachtstraße Twerskaja. (F) 7. Tag Tretjakow-Galerie und Besuch bei Prominenten Heute besuchen Sie die

Tretjakow-Galerie, wo die bedeutendsten Kunstwerke russischer Künstler ausgestellt sind. Auf dem Gelände des Neujungfrauen-Klosters (UNESCO-Welterbe) spazieren Sie über den Prominenten-Friedhof, wo berühmte Persönlichkeiten wie Tschechow und Bulgakow, Eisenstein und Bondartschuk, Schostakowitsch und Rostropowitsch, Chruschtschow und Jelzin beigesetzt sind. Für den Abend haben wir für Sie ein Abschiedsessen in einem hervorragenden Restaurant organisiert. Gut gestärkt besichtigen Sie einige der schönsten Stationen der Moskauer Metro, bevor Sie zurück in Ihr Komfort-Hotel fahren. (FA) 8. Tag Do swidanja! Auf Wiedersehen, Russland! Nach dem Frühstück fahren Sie

zum Flughafen und fliegen zurück nach Deutschland. (F)

St. Petersburg und Moskau Termine und Preise p. P. (DZ) 06.05.18 – 13.05.18 26.08.18 – 02.09.18

ab 1.850 € Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

22.07.18 – 29.07.18 2.390 €

2.150 €

790 €

2.290 €

2.050 €

790 €

2.190 €

1.950 €

740 €

04.11.18 – 11.11.18

2.090 €

1.850 €

740 €

30.12.18 – 06.01.19

2.390 €

2.150 €

790 €

Garantie-Termin

23.09.18 – 30.09.18 14.10.18 – 21.10.18

Garantie-Termin

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 2.450 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge mit Aeroflot oder Lufthansa ab/bis Frankfurt, München oder Berlin in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• 4 Übernachtungen in St. Petersburg im zentral gelegenen Komfort-Hotel

• Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern

• Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung

• 3 Übernachtungen in Moskau im zentral gelegenen • Alle Transfers in St. Petersburg und Moskau mit Komfort-Hotel Minibus oder Reisebus • Zugfahrt St. Petersburg – Moskau mit dem Schnellzug Sapsan in der 2. Klasse Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

133


RUSSLAND

ab 2.670 €

Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche an der Nerl

14-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zum UNESCO-Welterbe im Westen Russlands

St. Petersburg

Malaja Wischera Nowgorod

Moskau

Jaroslawl

Susdal

Kultur

Wladimir

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten: Moskau, Sergiew Possad, Wladimir, Susdal, Jaroslawl, Nowgorod, St. Petersburg •B  lick hinter die Kulissen des Bolschoi-Theaters •B  ootsfahrt auf der Wolga •D  ie alte Hansestadt Nowgorod mit der Sophien-Kathedrale aus dem 11. Jh. • F olgen Sie den Spuren Dostojewskis in Staraja Russa •A  bendliche Führung in der Eremitage abseits der Besucherströme •R  ustikale Zarentafel mit Wodka-Probe und künstlerischen Darbietungen •B  esuch der Bernstein-Werkstätten in Puschkin  equeme Transfers per Bahn •B

Vorgesehene Hotels

Auf dieser Reise haben Sie die einmalige Gelegenheit, die bedeutendsten UNESCOWeltkulturerbe-Stätten Russlands zu besuchen. Von der mächtigen Hauptstadt Moskau geht es zu den Perlen des berühmten Goldenen Rings: in die Märchenstadt Susdal und nach Wladimir und Jaroslawl, malerisch am Ufer von Mütterchen Wolga gelegen. Nach der altehrwürdigen Handelsstadt Nowgorod mit einer der ältesten Kirchen Russlands erwarten Sie als krönender Abschluss die prunkvollen Paläste St. Petersburgs. 1. Tag Auf nach Moskau! Ihre Reiselei-

tung begrüßt Sie am Flughafen. Nach dem Abendessen erwartet Sie eine Fahrt mit der Moskauer Metro, deren prachtvolle Stationen auch Paläste des Volkes genannt werden. Anschließend bummeln Sie mit Ihrer Reiseleitung über den festlich illuminierten Roten Platz. (A) 2. Tag Kreml, Kirchen und Kunst Eine

Ort

Übernachtungen Komfort

Moskau Susdal

3 • Golden Apple 2 • Hotel Pushkarskaja Sloboda 2 • Hotel Ring Premier 2 • Hotel Wolchow 3 • Hotel Helvetia

Jaroslawl Nowgorod St. Petersburg

UNESCO-Weltkulturerbe im Alten Russland

●●●● ●●● ●●●● ●●● ●●●●

Stadtrundfahrt führt Sie zu den Sperlingshügeln, zur imposanten Universität sowie zum Kaufhaus GUM und zur BasiliusKathedrale. Sie besichtigen den Kreml, das Zentrum der Macht, mit Glockenturm, Zarenglocke und der Mariä-EntschlafensKirche mit ihren grandiosen Fresken. Danach warten die großen russischen Meister auf Sie: Sie besuchen die Tretjakow-Galerie mit der weltweit umfangreichsten und bedeutendsten Sammlung russischer Kunst von mittelalterlichen Ikonen bis zur Malerei des frühen 20. Jh. (F) 3. Tag Der Vatikan des Ostens Auf

„In Susdal erwartet Sie eine Kulisse wie aus einem altrussischen Märchen: schmucke Holzhäuser und unzählige Kirchen!“ Anke Pelz, Russland-Expertin

Wunsch erhalten Sie heute Einblick ins Herz der russisch-orthodoxen Kirche. In Sergiew Possad erhebt sich auf einem Hügel das imposante DreifaltigkeitsSergius-Kloster. Die 1340 gegründete Einsiedelei entwickelte sich rasch zu einem bedeutenden Wallfahrtsort. Sie besichtigen die Dreifaltigkeits-Kathedrale und die Sergius-Kirche. (F) 4. Tag Am Goldenen Ring Heute werfen

Sie noch rasch einen Blick hinter die Kulissen des weltberühmten Bolschoi-Theaters, 134

bevor Sie mit dem Zug nach Wladimir fahren. Hier bewundern Sie das Goldene Tor und die Uspenski-Kathedrale. Weiterfahrt nach Susdal. Nach dem Abendessen bummeln Sie durch die charmante Altstadt. (FA) 5. Tag Susdal – Ein russisches Märchen

Dutzende Kirchen und traditionelle Holzhäuser bilden in Susdal eine Stein gewordene Märchenkulisse inmitten blühender Auen. Schauen Sie genau hin, ob Sie unter einem der Häuschen mit geschnitzten Dachtraufen und Fensterrahmen Hühnerbeinchen entdecken – dann wohnt dort die Hexe Baba Jaga. Während der Stadtführung Besuch des Kremls und des Museums für Holzarchitektur. (FA) 6. Tag Mütterchen Wolga Heute fahren

Sie nach Kostroma, ebenfalls am Goldenen Ring und dazu noch an der Wolga gelegen. Hier besichtigen Sie die historische Altstadt und das berühmte Ipatios-Kloster. Außerdem unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem russischsten aller Flüsse: der Wolga. (FM) 7. Tag Jaroslawl, die 1.000-jährige Stadt

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die majestätische Prophet-Elias-Kirche und die wieder aufgebaute Mariä-Entschlafens-Kathedrale. Neben zahlreichen Kirchen zeichnen die vielen Kaufmannsvillen aus dem 18. und 19. Jh. die Altstadt als UNESCO-Weltkulturerbe aus. (FA) 8. Tag Rostow Weliki Auf Wunsch fahren Sie heute nach Rostow am Nero-See.


Schmuckvolles Fenster eines russischen Holzhauses

Der Nowgoroder Kreml

Sie besichtigen den von Zwiebeltürmen gekrönten Kreml mit der AuferstehungsKathedrale und den Turm mit den 15 Glocken, von denen jede einen eigenen Namen trägt. Lauschen Sie dem berühmten Glockenkonzert, das schon den Komponisten Hector Berlioz verzauberte. Rückfahrt nach Jaroslawl. Am Abend fahren Sie mit dem Nachtzug in Richtung Nordwesten. (FA)

12. Tag Ein Tag am Meer Mit dem Trag­

9. Tag Nowgorod Ankunft in Malaja Wischera und Weiterfahrt mit dem Bus nach Nowgorod. Die Stadt erblühte im Mittelalter vor allem durch den Handel mit der deutschen Hanse. 1570 wurde die stolze und unabhängige Stadt von Iwan dem Schrecklichen grausam unterworfen. Sie besichtigen den malerisch am Fluss gelegenen Kreml mit der Sophien-Kathe­ drale aus dem 11. Jh. und den JaroslawlHof mit dem alten Handelszentrum. (FA)

Katharinen-Palast besichtigen Sie das sagenumwobene Bernsteinzimmer, das 2003 vollständig rekonstruiert wurde. Um diese Mühe gebührend würdigen zu können, dürfen Sie den Bernstein-Restauratoren bei der Arbeit über die Schulter schauen. Zum Mittagessen

10. Tag Auf den Spuren Dostojewskis

Genießen Sie einen freien Tag oder unternehmen Sie auf Wunsch einen Ausflug nach Staraja Russa, einem idyllischen Kurort südöstlich von Nowgorod. Hier besuchen Sie das Sommerhaus Dostojewskis, der dort seinen berühmten Roman Die Brüder Karamasow schrieb, dessen Handlung ebenfalls in Staraja Russa spielt. (F)

flächenboot geht es zur vermutlich schönsten Zarenresidenz in der Umgebung von St. Petersburg. Direkt an der Ostseeküste ließ Peter der Große eine Sommerresidenz nach dem Vorbild von Versailles errichten. Der Park mit den unzähligen Fontänen und Wasserspielen lädt zum Verweilen ein. Nachmittags Freizeit in St. Petersburg. (F) 13. Tag Bernstein und Kunst der Zaren Im

erwartet Sie heute eine Zarentafel mit russischen Spezialitäten, Wodka und künstlerischen Darbietungen. Am frühen Abend starten Sie abseits der großen Besucherströme zu einer Entdeckungstour durch die grandiose Kunstsammlung der Eremitage. (FM) 14. Tag Rückflug nach Deutschland

Verlängerung Solowezki-Inseln Auf Wunsch bieten wir im Anschluss an diese Reise eine individuelle 5-tägige Verlängerungsreise zu den Solowezki-Inseln an. Gerne senden wir Ihnen das ausführliche Programm zu.

UNESCO-Weltkulturerbe im Alten Russland

ab 2.670 €

Termine 04.05. – 17.05.18 * 07.09. – 20.09.18

25.05. – 07.06.18 *

20.07. – 02.08.18 *

Garantie-Termin

21.09. – 04.10.18

Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.920 €

2.670 €

Aufpreis für 12 Hotelübernach­tungen im Einzelzimmer:

520 €

* Aufpreis für 12 Hotelübernach­tungen im Einzelzimmer:

580 €

* Saisonaufpreis:

160 €

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa:

170 €

Ausflugspaket mit 3 Wunsch-Ausflügen (ab 6 Gästen) Sergiew Possad, Rostow Weliki, Staraja Russa: 390 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.250 € p. P. ohne Flüge buchen!

11. Tag Venedig des Nordens Sie fahren

heute nach St. Petersburg. Die Stadt der Zaren begrüßt Sie mit breiten Boulevards und imposanten Palästen. Eine Stadtführung zeigt Ihnen u. a. den Schlossplatz, den Winterpalast und das Smolny-Kloster. Inmitten der Pracht aus Barock und Klassizismus sticht die altrussisch gehaltene Erlöser-Kathedrale besonders ins Auge. In der Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel liegen Anfang und Ende dicht beieinander: Hier befindet sich nicht nur die Keimzelle der Stadt, sondern auch die Grabstätte der Romanow-Zaren. (FA)

Leistungen • Flüge mit Aeroflot ab/bis Berlin oder München (weitere Flughäfen auf Anfrage)

• Zarentafel mit Wodka und künstlerischen Darbietungen in St. Petersburg

• 12 Übernachtungen in zentral gelegenen Komfort- • Ausflüge und Besichtigungsprogramm laut Hotels bzw. Hotels der gehobenen Mittelklasse Reiseverlauf • Zugfahrt Moskau – Wladimir in der 2. Klasse • Zugfahrt Jaroslawl – Malaja Wischera im Zweibett-Abteil • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Alle Fahrten und Transfers in guten landestypischen Kleinbussen und Bussen • Ständige sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht enthalten: Visum für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

135


Russland

ab 5.590 €

Der Baikalsee

19-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe mit allen Höhepunkten Russlands

St. Petersburg Jaroslawl Moskau

Chabarowsk Irkutsk/ Port Baikal

Natur Authentisch

Kultur

Wladiwostok

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Die perfekte Russland-Rundreise: Auf der cleversten Route alle Facetten des größten Landes der Welt erleben • Weltmetropolen Moskau und St. Petersburg mit Insider-Tipps •A  ltrussland wie aus dem Bilderbuch: Jaroslawl, Rostow Weliki, Kostroma, Susdal und Wladimir •R  usslands große Ströme: Mütterchen Wolga, die schöne Angara und der wilde Amur mit Bootsfahrt •Z  ugfahrten auf der legendären Transsibirischen Eisenbahn durch Russlands Fernen Osten: Von Wladiwostok nach Chabarowsk und von Irkutsk zum Baikalsee •Z  auberhaftes Sibirien: Alte Hauptstadt Irkutsk und zwei Nächte direkt am Baikalsee •Z  ahlreiche Insider-Extras inklusive: JussupowPalais, Diamantenfond im Kreml, Elchfarm Sumarodskaja, Kutschfahrt in Susdal, sowjetisches U-Boot von innen u. v. m. • F aszination Alltagsleben: Zu Gast bei den Nanai-Ureinwohnern, bei russischen Familien und in einer Schule •K  ulinarische Erlebnisse: Essen im Kloster, Picknick auf der Datscha, Verkostung auf Wochenmärkten, festliche Zarentafel, Spezialitätenrestaurants, Wodka-Proben

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

St. Petersburg Jaroslawl Susdal Moskau Wladiwostok Chabarowsk Irkutsk Baikalsee

3 • Angleterre Hotel 2 • Ring Premier 2 • Puscharskaja Sloboda 2 • Marriott Grand Hotel 1 • Hotel Versailles 1 • Hotel Parus 2 • Hotel Courtyard 2 • Krestowaya Pad

„Omul, Tschaktschak, Kissel, Syrniki, Blini, Pirogi, Pelmeni, Stör, Farnkraut, Komsomolzenträne – schon probiert? Auf dieser Reise klappts.“ André Sudardjono, Russland-Experte

●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●●○ ●●●○ ●●●

Die beste Russland-Reise der Welt – Von St. Petersburg bis Wladiwostok Wie würden Sie eine Russland-Reise stricken, wenn Sie mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Reisen im größten Land der Welt hätten und über alle wichtigen Kontakte verfügten? Genau wie diese! Hier erleben Sie erstmals alle Höhepunkte Russlands auf einer einzigen Reise. In Russland ist fast alles groß: Peter, Katharina, der Vaterländische Krieg und auch das Land selbst – nur Ihre Reisegruppe ist angenehm klein. Auf der cleversten Route geht es von den pulsierenden und doch so verschiedenen Metropolen Moskau und St. Petersburg über Altrusslands Goldenen Ring und Mütterchen Wolga bis nach Wladiwostok am Ende der Welt und auf der Transsib bis zum Amur-Strom. Krönender Abschluss sind Irkutsk und der sagenumwobene Baikalsee. Wenn aus Birkenwäldern bunte Zwiebelkuppeln und goldene Kreuze sich himmelwärts heben, wenn im reich verzierten Holzhaus der Samowar in der Ikonen-Ecke dampft und sich bei der Wodka-Probe mit Gurken und Omul nicht nur Herzen öffnen, dann sind Sie der russischen Seele ganz nah. Dank der Expertise von Lernidee kommen Sie dabei dem Alltag ganz nah und entdecken Russlands berühmte und verborgene Schätze. Kulinarische Erlebnisse inklusive – die Hotels dank Kleingruppe individuell und mit viel Flair! 1. Tag Willkommen in St. Petersburg!

Heute fliegen Sie von Deutschland nach St. Peters­burg. Ihr Komfort-Hotel im klassischen Stil liegt an der Isaaks-Kathedrale. Von hier sind es nur fünf Minuten zu Fuß bis zum eleganten Prachtboulevard Newski Prospekt. Das Welcome-Dinner in einem eleganten Restaurant ist genau richtig, um Ihr intensives Rendezvous mit Mütterchen Russland in die Gänge zu bringen. Zur Einstimmung logieren Sie die kommenden drei Nächte erst einmal im sehr europäischen St. Petersburg im Komfort-Hotel. (A) 2. Tag St. Petersburg – Venedig des Nordens Auf einer Stadtrundfahrt erkunden

Sie eine der schönsten Metropolen der Erde. St. Petersburgs pastellfarbene Adelspaläste spiegeln sich in zahllosen Flüssen und Kanälen. Vom weiten Schlossplatz mit dem Winterpalais geht es vorbei an der Admiralität zur Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel in der Newa und dann zur gewaltigen Isaaks-Kathedrale. Der freie Nachmittag lädt zum Newski-Bummel ein. Wenn Sie möchten, können Sie den Petersburgern auch aufs Dach steigen: Geschäftstüchtige Studenten bieten einstündige 136

Exkursionen auf den Hausdächern direkt am Newski Prospekt an – leider nicht für Akrophobiker geeignet. Oder Sie unternehmen einen Wunsch-Ausflug mit dem Tragflügelboot über die Ostsee nach Peterhof, dem russischen Versailles. (FM) 3. Tag Auf der Spur des Bernsteinzimmers Ein Ausflug führt Sie heute in den

Vorort Puschkin. Der Katharinen-Palast inmitten zauberhafter Parkanlagen ist der Traum eines jeden Bayern: Ganz in BlauWeiß gehalten, beherbergt er auch noch das sagenumwobene Bernsteinzimmer. Oder zumindest die 2003 fertiggestellte exakte Kopie. Ihr Mittagessen im Holzhaus-Restaurant Podworje mit reichlich Wodka und Folklore entführt Sie ins alte Russland. (FM) 4. Tag St. Petersburg – Eremitage und Gänsehaut Der Vormittag gehört der

Eremitage, einem der größten, prächtigsten und berühmtesten Museen der Welt mit knapp 3 Millionen Exponaten von unschätzbarem Wert. Da Vinci, Raffael, Tizian, Michelangelo, El Greco, Rubens, Monet und Picasso – hier schlägt das


Freilichtmuseum von Irkutsk

St. Isaaks-Kathedrale in St. Petersburg

Herz eines jeden Kunstliebhabers höher! Eine unheimliche Begegnung erwartet Sie dann am Nachmittag: Das prunkvolle Jussupow-Palais verbirgt nicht nur ein herrliches Theater mit 180 Plätzen, sondern auch ein verwinkeltes Kellergeschoss, zu dem diverse Schauergeschichten kursieren. Im Mittelpunkt steht weniger die rustikale Cafeteria mit Sowjet-Charme und resoluter Bedienung, sondern vielmehr das Gewölbe, in dem im Dezember 1916 der sagenumwobene Rasputin gefoltert und ermordet wurde. Die Szene wird am Originalschauplatz anschaulicher nachgestellt, als zartbesaiteten Gemütern lieb sein könnte. Aber keine Bange: Die von Boney M. eingesungene Rasputin-Biografie wird nicht zur Aufführung gebracht. Am Abend geht es dann zum Bahnhof, wo Sie Ihr Schlafabteil im Zug nach Jaroslawl beziehen und über Nacht zum legendären Goldenen Ring fahren. (FM)

auf wunderbarste Weise mit den grünen Hügeln harmonieren. Harmonische Melodien, die schon Hector Berlioz verzückten, erwarten Sie, wenn Sie dem Großen Geläut des gewaltigen Glockenstuhls lauschen – wahrlich nicht von dieser Welt! Nach so viel Gebimmel bummeln Sie an Ihrem freien Nachmittag entspannt durch Jaroslawl. (FA)

5. Tag Jaroslawl an der Wolga Jaroslawl

an der mächtigen Wolga, eine der ältesten Städte Russlands, ist bereits über 1.000 Jahre alt. Die größte Stadt des Goldenen Rings hatte somit genügend Zeit, das Wolkow-Theater, Russlands allererstes Schauspielhaus, und eine prächtige Altstadt bauen zu lassen. Das wunderbare Ensemble mit Christi-Verklärungs-Kloster, altrussischen Kirchen, imposanten Adelspalästen und blumengeschmückten Parks brachte Jaros­ lawl den UNESCO-Welterbe-Status und die Ehre einer Städtepartnerschaft mit Kassel ein. Freuen Sie sich auf zwei Übernachtungen im eleganten Stadthotel, das gern als erstes Haus am Platz bezeichnet wird – was in diesem Fall kein Hinweis auf das Alter des Gebäudes ist. (FA) 6. Tag Rostow Weliki – Himmlische Glockenklänge Ein zauberhafter Ausflug

führt Sie heute in die alte Fürstenresidenz Rostow Weliki am Nero-See – dieser gilt als eines der flachsten Gewässer zwischen Ostsee und Baikalsee und ist trotzdem tiefblau. Von fast überirdischer Schönheit ist der Rostower Kreml, dessen weiße Türme, silberne Kuppeln und goldene Kreuze

7. Tag Kostroma – Die Wiege der Romanows Entlang der Wolga fahren Sie in die

alte Handelsstadt Kostroma. Auf einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das wuchtige Ipatios-Kloster, Stammsitz der RomanowDynastie, das malerisch an der Mündung des Flusses Kostroma in die Wolga liegt. Spazieren Sie unbedingt durch den schneeweißen Marktkomplex Handelsreihen, wo sich neben den traditionsreichen Mehl-, Pfefferkuchen- und Fisch-Reihen mittlerweile auch Smartphone-Reihen etabliert haben. Auf dem Wochenmarkt kosten Sie eingelegte Pilze und Honig der Region. Dann wird es experimenteller: schon mal Elchmilch getestet? Beim Abstecher zur Elchfarm Sumarodskaja sollten Sie sich einen Schluck gönnen. Und vielleicht noch einen Schnaps hinterher. Ihr Tagesziel ist Susdal – Russland wie im Bilderbuch. Hier logieren Sie die kommenden zwei Nächte im Flair-Hotel. (FA) 8. Tag Susdal – Kutschfahrt durch ein russisches Märchen Aus grünen Hügeln

und bunten Birkenwäldern erhebt sich ein Meer goldener Kreuze, weißer Türmchen und blauer Zwiebelkuppeln – Russland ist nämlich das einzige Land auf der Welt, in dem die Zwiebeln über der Erde wachsen. Susdal ist ein großes Freilichtmuseum und natürlich UNESCO-Welterbe. Den ganzen Tag über genießen Sie zu Fuß und auch per Kutsche diese Märchenkulisse mit ihren Klöstern und dem Kreml. Das Mittagessen im Refektorium eines Klosters entführt Sie endgültig in Russlands Mittelalter. (FM) 9. Tag Wladimir – Ikonen für die Ewigkeit Russlands alte Hauptstadt Wladi137

mir bezaubert mit Ikonen des berühmten Malers Rubljow in der Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale (UNESCO-Welterbe) und auch mit dem Goldenen Tor. Herrlich wie ein Aquarell: die einsame und schneeweiße Pokrow-Kirche am Nerl inmitten leuchtend grüner Wiesen. Von dieser traumhaften Idylle geht es hinein in die pulsierende Weltstadt Moskau. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im klassisch-eleganten Komfort-Hotel. (F) 10. Tag Moskau – Abstecher in den Himmel? Am Vormittag erleben Sie auf einer

Stadtrundfahrt Russlands und Europas größte Metropole: Bolschoi-Theater, Roter Platz mit Lenin-Mausoleum, Kaufhaus GUM, KGB-Zentrale, Weißes Haus. Der freie Nachmittag gehört Ihnen – was halten Sie von einem Bummel durch die Fußgängerzone Arbat oder durch den berühmten Gorki-Park? Oder Sie unternehmen einen Abstecher zum 537 m hohen Fernsehturm von Ostankino mit gläserner Aussichtsplattform und dem Dreh-Restaurant Siebter Himmel. Wer noch höher hinaus möchte, sollte dem KosmonautenMuseum einen Besuch abstatten. (FM) 11. Tag Moskau – Über der Stadt ist der Kreml, über dem Kreml ist nur Gott Heute

besuchen Sie Russlands Allerheiligstes, den Moskauer Kreml, mit seinen goldenen Kuppeln und Palästen. Im Diamantenfond funkeln die größten Edelsteine um die Wette. Zu den Glanzlichtern zählen neben Zepter und Zarenkrone von Katharina der Großen vor allem der Riesenklunker mit dem poetischen Namen 26. Parteitag der Kommunistischen Partei (343 Karat) und die Goldnuggets aus dem Ural, die nach ihrer Form benannt sind: Delfin, Kamel, Pferdekopf, Mephisto, Gorbatschow und Großes Dreieck. Am Nachmittag besuchen Sie eines der berühmtesten und schönsten Klöster des Landes, das NeujungfrauenKloster. Auf seinem Friedhof liegen Russlands größte Dichter, Romanciers, Balletttänzer, Musiker, Sänger, Schauspieler und Politiker – von Tschechow und Gogol bis Raissa Gorbatschowa und Boris Jelzin.


Basilius-Kathedrale in Moskau

Orthodoxe Kirche in Susdal

Schlossplatz St. Petersburg

Solotoi-Brücke in der Hafenbucht Wladiwostoks

Abends fliegen Sie von Moskau einmal quer über das Riesenreich bis nach Wladiwostok. (F) 12. Tag Wladiwostok – San Francisco des Ostens Was haben Venedig, Versailles und

San Francisco gemeinsam? Sie liegen alle in Russland. Das Venedig des Nordens (St. Petersburg) und das russische Versailles (Peterhof ) haben Sie bereits gesehen – heute landen Sie gegen Mittag im San Francisco des Ostens, in Wladiwostok, 9.288 km östlich von Moskau. Am freien Nachmittag in Ihrem Stadthotel, das mit Plüsch und Eleganz glänzt, können Sie sich in aller Ruhe erholen und akklimatisieren. Oder Sie bummeln durch die Innenstadt und besuchen das große Kaufhaus GUM, das eleganteste Art déco-Gebäude in Russlands Fernem Osten, 1907 von den deutschen Glücksrittern Kunst und Albers erbaut, die später als Kaufhaus-Könige Aufstieg und Fall erlebten. Die spannende Geschichte der beiden können Sie sich übrigens in einer Folge der ZDF-Reihe Terra X erzählen lassen. Oder von Ihrer Reiseleitung. Sie logieren eine Nacht in Wladiwostok im Komfort-Hotel – in derselben Straße, in der auch das prächtige GUM liegt. (A) 13. Tag Wladiwostok – Am Pazifischen Ozean Auf einer Stadtrundfahrt erkunden

Sie Wladiwostok – ein Duett von malerischen Hügeln und Panorama-Buchten am Japanischen Meer. Mit der Seilbahn erreichen Sie eine Aussichtsplattform und genießen den Blick über Russlands Pazifik-Metropole. Sie sehen den Grundstein der Transsib aus dem Jahr 1891 und

steigen hinab in ein echtes sowjetisches U-Boot. Aber keine Sorge, Sie kommen auch wieder raus. Über die neue, atemberaubende Russki-Brücke gelangen Sie auf die gleichnamige Insel und unternehmen eine Hafenrundfahrt am Goldenen Horn. Anschließend sind Sie zu Gast in einer typisch russischen Datscha. Beim stimmungsvollen Picknick im Grünen mit Schaschlik und Wodka plaudern Sie mit Ihren Gastgebern über den Alltag in Russlands Fernem Osten. Was wäre eine Russland-Reise ohne eine Fahrt auf dem längsten Schienenstrang der Erde? Damit Sie auch die legendäre Transsib kennenlernen, fahren Sie über Nacht im komfortablen Schlafwagen nach Chabarowsk. (FMA) 14. Tag Auf der Transsib nach Chabarowsk Heute fahren Sie auf der Transsi-

birischen Eisenbahn. Ja, Sie haben richtig gelesen: es heißt auf, nicht: mit. Denn die Transsib, das ist nicht Ihr Zug, das sind die Schienen, auf denen Sie reisen. Nach Ihrer Rückkehr können Sie alle Ihre Bekannten, die Sie fragen, ob Sie mit der Transsib gefahren sind, genüsslich lächelnd über ihren kleinen Fehler aufklären. Ach, warum eigentlich erst nach Ihrer Rückkehr? Fangen Sie jetzt schon damit an! Sie fahren also auf der Transsibirischen Eisenbahn. Und das auf einem landschaftlich besonders charakteristischen Abschnitt: von Wladiwostok entlang der Grenze zu China bis nach Chabarowsk am Amur. Am Morgen treffen Sie in Chabarowsk ein. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine erste Stadtrundfahrt. Anschließend beziehen Sie Ihr Zimmer im stilvollen Komfort-Hotel im Herzen der Stadt. (FM) 138

15. Tag Chabarowsk – Schamanen am Amur Chabarowsk wurde mehrfach zur

lebenswertesten Stadt Russlands gekürt – eine Stadtrundfahrt mit Bummel entlang der Amur-Promenade zeigt sehr schnell, warum das so ist. Das Regional-Museum kündet nicht nur von Flora, Fauna und Völkern der Region, sondern auch von einem düsteren Kapitel der russischen Geschichte, dem Archipel Gulag. Tragen Sie beim Besuch am besten Solschenizyns gleichnamigen Klassiker unter dem Arm – Band I reicht. Ein Ausflug führt Sie nach Sikachi Aljan, Heimat der indigenen Nanai. In der Dorfschule und im kleinen Museum erfahren Sie Uriges über den Alltag der Ureinwohner Sibiriens. Eine Tanzvorführung und die heiligen Felsszeichnungen unweit des Dorfes entführen Sie in die mystische Welt der Schamanen. Nach einer Bootsfahrt auf dem Amur mit Blick nach China fliegen Sie abends weiter nach Irkutsk, wo Sie eine Nacht im Stadthotel logieren. (FMA) 16. Tag Die Legende vom Baikalsee

Heute erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: die Fahrt auf der alten Trasse der Baikal-Bahn von Irkutsk nach Port Baikal. Zücken Sie die Kamera, wenn der Zug in die Kurve fährt – mit dem Bild glänzen Sie bei jedem Dia-Abend! In der Station Polowinnaja kosten Sie später sibirische Baikal-Spezialitäten – von Blini bis Pelmeni. Der Panoramablick von Ihrem Hotel im Dörfchen Listwjanka auf den See ist unvergesslich: Die Sonnenstrahlen werden vom Wasser reflektiert und erwecken den Eindruck, als würden Hunderttausende blitzblanker Buttermesser auf dem sibirischen Meer wogen! Lust auf


Uspenski-Kathedrale in Chabarowsk

Manegenplatz in Moskau

ein erfrischendes Bad am Nachmittag? Die Wassertemperatur erreicht zwar auch im Hochsommer kaum 15° C, aber dafür verjüngt jedes Bad im Baikalsee um sieben Jahre – gehen Sie also nicht zu oft hinein, es sei denn, Sie möchten als Säugling wieder herauskommen. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Hotel direkt am Baikalsee. (FMA)

einzigartigen Reise durch Russlands Weiten ist die festliche Zarentafel am Abend. Ein Fest für die Sinne mit allen Köstlichkeiten des Riesenreiches – wenn das kein Grund ist, seinen Gürtel mit einem zusätzlichen Loch zu versehen! (FMA)

ren Sie auf den Tscherski-Felsen, der einen spektakulären Blick auf die Mündung der Angara bietet. Nach dem Besuch des Freilichtmuseums Talzy erfahren Sie im Baikal-Museum Spannendes über Flora und Fauna am größten, ältesten und tiefsten Süßwassersee der Erde. Auf dem Bauernmarkt in Listwjanka stärken Sie sich mit dem sibirischen Omul-Fisch. (FM) 18. Tag Irkutsk – Sibiriens heimliche Hauptstadt Nach dem Frühstück fahren

Sie zurück nach Irkutsk. Irkutsk konnte wie kaum eine andere Stadt Sibiriens sein historisches Erbe bewahren. Bevor Sie im Dekabristen-Museum Spannendes über den harten Alltag der Verbannten erfahren, bewundern Sie auf einer Stadtrundfahrt alte Kaufmannshäuser, bunte sibirische Holzarchitektur und die schneeweiße Erlöser-Kirche. Dann sind auch Sie erlöst – der freie Nachmittag gehört Ihnen! Unser Tipp: Das hippe AusgehViertel mit dem Namen Trendy Quarter (Modny Quartal). Hier wurden klassische Holzhäuser neu aufbereitet und zu Bars, Restaurants und Läden umfunktioniert. Und eine moderne Mall mit Supermarkt gibt es auch. Der krönende Abschluss Ihrer

Frühstück fahren Sie zum Flughafen von Irkutsk und fliegen über Moskau zurück nach Deutschland. (F)

Die beste Russland-Reise der Welt 10.05. – 28.05.18 30.08. – 17.09.18

26.07. – 13.08.18 Garantie-Termin

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 5.590 € Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

Termine und Preise p. P. (DZ)

17. Tag Sibiriens Perle Am Vormittag fah-

19. Tag Do swidanja, Russland! Nach dem

ab 2.460 €

6.580 €

5.680 €

970 €

6.490 €

5.590 €

940 €

Aufpreis für Zugfahrt in der 1. Klasse (2-Bett-Abteile) 110 € St. Petersburg – Jaroslawl:  120 € Wladiwostok – Chabarowsk:

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 8.200 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Linienflüge mit Aeroflot ab/bis Frankfurt, Berlin oder München nach St. Petersburg und zurück von Irkutsk in der Economy Class • Linienflug Moskau – Wladiwostok in der Economy Class • Linienflug Chabarowsk – Irkutsk in der Economy Class •3  Übernachtungen im Komfort-Hotel in St. Peters­ burg, 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Moskau, 4 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Jaroslawl, Wladiwostok und Chabarowsk, 6 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels in Susdal, Irkutsk und direkt am Baikalsee •Z  ugfahrt St. Petersburg – Jaroslawl mit 1 Über­ nachtung im 4-Bett-Schlafwagenabteil (2-Personen-Belegung gegen Aufpreis möglich) • Zugfahrt auf der Transsibirischen Eisenbahn: Wladiwostok – Chabarowsk mit 1 Übernachtung in der 2. Klasse im 4-Bett-Schlafwagenabteil

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Spezialitätenessen in St. Petersburg, Mittagessen im Susdaler Kloster, Schaschlik-Picknick bei Wladiwostok, Spezialitätenessen auf der BaikalBahn, festliche Zarentafel am Baikalsee • Ständige Deutsch sprechende Lernidee-Reise­ leitung von St. Petersburg bis Irkutsk, bei Bedarf zusätzlich lokale Deutsch sprechende Reiseleiter • Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf • Bootsfahrten auf Wolga, Amur und Angara sowie Hafenrundfahrt in Wladiwostok • Kutschfahrt in Susdal am Goldenen Ring • Alle Fahrten und Transfers im Zielgebiet mit Minibus oder Reisebus • Reiseliteratur und Informationsmaterial vor der Abreise

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

139


Russland

ab 2.750 €

Der Baikalsee

12-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Sibirien mit umfassender Erkundung des Baikalsees

Listwjanka Olchon Gremjatschinsk

Irkutsk Baikalsk

Natur

Kultur

Authentisch

Ulan Ude

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Abwechslungsreich: Sie nähern sich dem Naturwunder Baikalsee per Schiff und Zug •A  uthentische Erlebnisse: Nah an Land und Leuten • Einzigartige Vielfalt: Es erwartet Sie eine spannende, wenig besuchte Weltregion mit sehr unterschiedlichen Landschaften, Kulturen und Religionen • Natur-Erlebnis: Baikalsee, Chamar-DabanBerge und Insel Olchon • Exklusiv: Sie reisen in kleiner Gruppe mit erfahrener Deutsch sprechender Reiseleitung

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Irkutsk Listwjanka Baikalsk Ulan Ude Gremjatschinsk Chuschir

2 • Hotel Angara 1 • Krestowaja Pad 1 • Grand Baikal 1 • Sagaan Morin 2 • Baikalskaja Riviera 2 • Baikaloff Ostrog

Entdeckungen am Baikalsee Reisen Sie an den sagenumwobenen Baikalsee, einen der heiligsten Orte Sibiriens! Am östlichen Ufer treffen Sie auf Burjaten, die den Schamanismus in den modernen Alltag integriert haben. Sie lernen Altgläubige kennen, die in ganz einfachen Verhältnissen lebend ihre Traditionen bewahren. Auch auf der Insel Olchon lernen Sie Menschen und Landschaften kennen, die noch besonders ursprünglich sind. Freuen Sie sich auf eine Reise in das gastfreundliche Sibirien, auf spannende Einblicke in fremde und faszinierende Welten!

●●● ●●● ●●● ●●● ●● ●●

1. Tag Flug nach Irkutsk 2. Tag Irkutsk Nach Ihrer Ankunft in Irkutsk begrüßt Sie Ihre freundliche Reiseleitung. Sie fahren gemeinsam in die Stadt und entdecken auf einer Stadtrundfahrt das vielfältige Stadtbild von Irkutsk, das am Zusammenfluss des Irkut und der Angara liegt. Neben teilweise altersgebeugten stilvollen Holzhäusern, prächtigen Kaufmannsvillen und dem großen Markt sehen Sie zahlreiche prachtvolle Kirchen und besuchen das Dekabristen-Museum, das im ehemaligen Anwesen der Familie Wolkonski eingerichtet wurde. (M) 3. Tag Listwjanka Nach dem Frühstück

Orthodoxe Kathedrale in Ulan Ude

„Es ist wirklich unglaublich, wie präsent der Schamanismus rund um den Baikalsee immer noch ist.“ Elisabeth Heidrich, Russland-Expertin

geht es auf in Richtung Listwjanka. Unterwegs erwartet Sie das Freilichtmuseum Talzy mit seiner Sammlung einzigartiger Holzarchitektur-Baudenkmäler aus ganz Ostsibirien. Das ehemalige Fischerdorf Listwjanka erstreckt sich am Ufer des Baikalsees und an der Angara. Hier erwartet Sie das Baikal-Museum, das Ihnen die Einzigartigkeit der hiesigen Flora und Fauna nahebringt. Einen traumhaften Panoramablick auf den Baikalsee bietet die Auffahrt mit der Seilbahn zum Tscherski-Stein (bei 140

gutem Wetter). Später haben Sie Gelegenheit, den lokalen Markt zu besuchen, wo Sie den köstlichen Omul-Fisch kosten können. (FM) 4. Tag Alte Baikal-Bahn Heute steht eine

spannende Zugfahrt auf Ihrem Programm. Mit der Fähre setzen Sie von Listwjanka über nach Port Baikal, von wo es gemächlich auf der alten Trasse durch zahlreiche Tunnel und über viele Brücken geht. Ihr Mittagessen wird Ihnen heute im Dorf Polowinnaja serviert. Zum Ende Ihrer Fahrt erreichen Sie Sljudjanka, wo Sie den Bahnhof aus reinem Marmor bestaunen können, bevor es per Bustransfer weiter in die Stadt Baikalsk geht. Hier übernachten Sie im Hotel am sogenannten Zobelberg. (FMA) 5. Tag In den Chamar-Daban-Bergen Bei

einer leichten Wanderung geht es entlang des Solzan-Flusses zum Teufelsfinger-Stein. Genießen Sie die Landschaft der ChamarDaban-Berge und Ihr Picknick unterwegs. Am Abend fahren Sie mit dem Zug weiter nach Ulan Ude. (FP) 6. Tag Burjatien Nach Ihrer Ankunft in

Ulan Ude geht es zum Hotel, wo Sie eine


Sibirisches Holzhaus in Irkutsk

Schamanenpfähle auf Olchon

kleine Pause einlegen, bevor Sie weiter zum Iwolginski-Kloster fahren, das das Zentrum des Buddhismus in Russland und ein bedeutender Wallfahrtsort ist. Ihr Mittagessen nehmen Sie im Dorf der Altgläubigen ein. Werfen Sie einen Blick in deren farbenfrohe sibirischen Holzhäuser und schmausen Sie beim schmackhaften Essen mit typischen Speisen, Tanz und Musik. Nach Ihrer Rückkehr laden wir Sie noch zu einem Stadtbummel durch Ulan Ude ein. (MA)

und Sitz der Götter verehrt wird. Heute und morgen übernachten Sie auf Olchon. (FMA)

ken Sie sich mit einem leckeren Picknick. (FPA)

10. Tag Entdeckungen auf Olchon Mit

heute zurück nach Irkutsk. (FMA)

7. Tag Östliches Baikal-Ufer Von Ulan

Ude geht Ihre Reise durch hügelige Landschaft, vorüber an kleinen Orten, nach Gremjatschinsk. Hier übernachten Sie in einem einfachen Hotel. (FMA) 8. Tag Bargusin-Tal An malerischen Buch-

ten entlang, durch Kiefernwälder und unberührte Natur geht es heute nach UstBargusin. Hier mündet der Fluss Bargusin, aus den Bergen kommend, in den Baikalsee. Beim Picknick stärken Sie sich unterwegs im idyllischen Bargusin-Tal. (FPA) 9. Tag Auf nach Olchon Nach dem Früh-

stück erfolgt der Transfer zum Dorf Turka. Von hier reisen Sie per Schiff zur Insel Olchon. Diese Insel, noch sehr ursprünglich, verzaubert mit ihren schamanistischen Geschichten und betört durch hügelige Steppenlandschaft, schroffe Steilküste und traumhafte Sandstrände. Das Dorf Chuschir, der Hauptort der Insel, zeigt das einfache und oft beschwerliche Inselleben. Hier haben Sie Gelegenheit zum Besuch des Schamanenfelsens, der als Heiligtum

robusten Bussen der Marke UAZ fahren Sie durch Steppe, Wald und Dünen in den Norden der Insel. Faszinierende Felsformationen markieren Ihren Weg zum Kap Choboi, wo Sie ein atemberaubender Ausblick auf den Baikalsee erwartet. Im Verlauf einer kleinen Wanderung stär-

11. Tag Irkutsk Per Landtransfer geht es 12. Tag Abschied vom Baikalsee Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen. Mit vielen fantastischen Eindrücken im Gepäck geht es zurück nach Deutschland, wo Sie noch heute eintreffen. (F)

Entdeckungen am Baikalsee

ab 2.750 €

Termine 06.08. ––17.08.18 13.08. 28.08.17 Garantie-Termin

16.07. – 27.07.18

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.450 €

2.750 €

Aufpreis für Übernachtung im 4-Bett-Abteil mit 2-Bett-Belegung p. P.:

90 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

170 €

ab 2.150 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 2.990 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Moskau – Irkutsk, Irkutsk – Moskau – Frankfurt in der Economy Class

•4  Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/ Dusche/WC in einfachen Hotels in Gremjatschinsk und Chuschir

• Zugfahrt nach Ulan Ude mit 1 Übernachtung im 4-Bett-Schlafwagenabteil (oder gegen Aufpreis im • M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, Abteil mit 2-Personen-Belegung) M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen) • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/ •D  eutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Irkutsk Dusche/WC in guten Mittelklasse-Hotels in Irkutsk, • T ransfers laut Reiseverlauf Listwjanka, Baikalsk und Ulan Ude •P  rogramm und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

141


Russland

ab 1.770 €

Tolstois Landsitz Jasnaja Poljana

10-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe nach Moskau, Klin, Tula und Jasnaja Poljana

Klin Moskau Tula Jasnaja Poljana

Kultur

Musik & Kunst Geschichte

Begegnungen

UNESCO

Was macht diese Reise einzigartig? • Reise in kleiner Gruppe auf den Spuren der großen russischen Künstler • Wohnungsmuseen und ehemalige Landsitze von Turgenjew, Tschechow und Pasternak • E rholsame Landpartie nach Jasnaja Poljana, dem Geburts- und Wohnort Tolstois •M  oskau im Spiegel seiner Kunst und Literatur • Exklusives Tschaikowski-Konzert in Klin

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Moskau Tula

6 • Golden Apple 3 • SK Royal Hotel

●●●● ●●●●

Zu Besuch bei Tolstoi, Tschaikowski, Turgenjew und Tschechow Tolstoi, Tschaikowski, Turgenjew und Tschechow: Die weltberühmten Künstler Russlands ließen sich vom Kontrast zwischen der pulsierenden Metropole Moskau und dem ländlichen Russland inspirieren. Auf den Spuren der großen Dichter und Komponisten erkunden Sie zunächst die russische Hauptstadt und das Anwesen Tschaikowskis in der Kleinstadt Klin, bevor Sie zu einer Landpartie aufbrechen und die erholsame Idylle des Landlebens mit Kutschfahrt und Tee-Zeremonie auf Leo Tolstois Landgut kennenlernen. 1. Tag Nach Moskau! In Moskau begrüßt Ihre Reiseleitung Sie am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrem Komfort-Hotel. Nach dem Abendessen fahren Sie mit der berühmten Moskauer Metro zu den schönsten Stationen, sehr treffend auch Paläste des Volkes getauft. Anschließend bummeln Sie in Begleitung Ihrer Reiseleitung über den Roten Platz. (A) 2. Tag Kreml und goldene Kuppeln

Leo Tolstoi Stadt und Land und die damit verbundenen Gegensätze beschäftigten den großen russischen Dichter Leo Tolstoi und spiegeln sich in vielen seiner Werke wider. Der Autor und seine Familie verbrachten die Wintermonate in der lebhaften Metropole Moskau und den Sommer auf seinem idyllischen Landsitz Jasnaja Poljana, auf dem Tolstoi sich wirklich zu Hause fühlte.

Tolstoi-Denkmal in Moskau

„Lebkuchen aus Tula sind ein köstliches Souvenir für die Daheimgebliebenen.“ Anke Pelz, Russland-Expertin

Moskau-Kenner können die Stadt heute in Eigenregie erkunden. Auf Wunsch führt eine Stadtrundfahrt zu den Sperlings­hügeln mit der Aussichtsplattform, zur Universität sowie zum Roten Platz mit dem Kaufhaus GUM und der Basilius-Kathedrale. Sie besichtigen den Kreml, das Zentrum der glocke Macht, mit Glockenturm, Zaren­ und der Mariä-Entschlafens-Kirche mit ihren grandiosen Fresken. Am Nachmittag besuchen Sie das Tolstoi-Museum. Das Moskauer Stadthaus, in dem der Dichter mit seiner Familie die Wintermonate verbrachte, sieht noch heute so aus wie zu Tolstois Zeiten: Esszimmer, Arbeitszimmer und Salon vermitteln den Eindruck, die Mitglieder der Großfamilie gingen gerade kurz spazieren und müssten gleich zurückkehren. Ihre Reiseleitung erzählt Ihnen dazu Aufregendes aus Leben und Werk des großen russischen Dichters. (F) 3. Tag Tschaikowski Sie besuchen heute

das Tschaikowski-Museum in Klin, 75 km nordwestlich von Moskau. Der berühmte 142

Komponist verbrachte hier seine letzten Lebensjahre und schuf bedeutende Werke wie Der Nussknacker, Dornröschen und die Sinfonie Pathétique. Nach seinem Tod wurde das Haus als Museum eingerichtet. Wir laden Sie an diesem bedeutsamen Ort zu einem exklusiven Konzert ein! (F) 4. Tag Auf nach Süden Am Vormittag fah-

ren Sie in Richtung Süden zunächst bis nach Tula, einem der ältesten russischen Handwerkszentren. Neben Schwertern und Samowaren wurden hier auch die russischen Pfefferkuchen (Prianiki) hergestellt. Im Prianiki-Museum werden Sie nicht nur in die Geheimnisse der Herstellung dieser köstlichen Gebäckspezialitäten eingeweiht, sondern dürfen diese selbstverständlich auch probieren. Sie übernachten im zentral gelegenen Komfort-Hotel in Tula. (FA) 5. Tag Zum Tee bei Tolstoi Nach dem Frühstück fahren Sie nach Jasnaja Poljana, dem Landgut der Familie Tolstoi. Sie besichtigen das Museum im ehemaligen Gutshaus. Hier erschuf der Schriftsteller den Löwenanteil seiner literarischen Meisterwerke. Das Mobiliar, die Bibliothek und die meisten Einrichtungsgegenstände aus dem Jahre 1910 sind erhalten geblieben. Nach einer Tee-Zeremonie fahren Sie mit der Kutsche über das weitläufige Gelände des Landguts. Außerdem erkunden Sie die verschiedenen Gebäude sowie die herrlichen Parkanlagen und besuchen das Grab des Dichters. (FA)


Tschaikowski-Denkmal in Klin

Turgenjews Haus in Spasskoje

6. Tag Das russische Landleben Heute

nak, dem 1958 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Sehen Sie selbst, wo Pasternak seinen weltberühmten Roman Doktor Schiwago vollendete und 1960 starb. Nachmittags entfliehen Sie dem Großstadttrubel. Kolomenskoje mit seiner malerischen Lage an der Moskwa war einst ein beliebter Landsitz der Zaren. Nach der Revolution wurde der weitläufige Park zum Architekturmuseum. Zentrum des Ensembles ist die Christi-Himmelfahrts-Kirche. Die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Kirche wurde 1530 anlässlich der

geht es zunächst zum historischen Bahnhof in Kozlova Zaseka. Anschließend besichtigen Sie das gleichnamige Gut, das ebenfalls zum Museumskomplex Jasnaja Poljana gehört. Hier lebte einst Tolstois Sohn Sergej. Durch die malerische Landschaft fahren Sie dann zum Gut von SpasskojeLutowinowo, das dem Schriftsteller Iwan Turgenjew gehörte. Dieser verbrachte hier seine Kindheit sowie später eine zweijährige Verbannung. (FA) 7. Tag Onkel Wanja Anton Tschechow

behauptete, sein Landsitz sei bescheiden, die ihn umgebende Landschaft jedoch umso herrlicher. In den sieben Jahren seines Aufenthalts hier entstanden weltbekannte Dramen wie Die Möwe und Onkel Wanja. Heute befindet sich hier ein Museum, das ganz dem Werk des großen Dramatikers und Erzählers gewidmet ist. Nach der Besichtigung geht es zurück nach Moskau. Unterwegs besuchen Sie das benachbarte Kloster Davidovo Pustyn mit der heiligen Quelle Talezh. (FA)

Von Tolstoi bis Tschechow

8. Tag Die unermesslichen Kunstschätze der Tretjakow-Galerie Nach der russi-

Leistungen

schen Literatur und Musik wenden Sie auf Wunsch Ihre Aufmerksamkeit heute der russischen Malerei zu. Sie besuchen die berühmte Tretjakow-Galerie mit der weltweit größten und bedeutendsten Sammlung russischer Kunst. Besonders die Werke des russischen Realismus zeigen zahlreiche Szenen des russischen Alltagslebens, wie sie auch in den Werken Tolstois, Turgenjews oder Tschechows zu finden sind. Anschließend besichtigen Sie das Tschechow-Hausmuseum. Hier lebte der Schriftsteller mit seiner Familie und seiner Frau, der Schauspielerin Olga Knipper. (F) 9. Tag Doktor Schiwago und UNESCOWelterbe In Peredelkino, wo in den

1930er Jahren eine Datschen-Siedlung für sowjetische Schriftsteller entstand, besuchen Sie das Wohnhaus von Boris Paster-

Geburt Iwans des Schrecklichen errichtet. Neben weiteren Kirchen erblicken Sie hier auch ein Holzhaus Peters des Großen. Nach der Besichtigung des Parks, der außerdem viel Grün und einen wunderbaren Blick auf Moskau bietet, genießen Sie ein Abschiedsessen im Restaurant. (FA) 10. Tag Abschied Transfer zum Flugha-

fen, von wo aus Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F)

ab 1.770 €

Termine 17.05. – 26.05.18

27.07. – 05.08.18

24.08. – 02.09.18

Garantie-Termin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.020 €

1.770 €

Aufpreis für 9 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

390 €

Aufpreis für Flüge mit Lufthansa auf Anfrage. Ausflugspaket (ab 4 Gästen) Stadtrundfahrt in Moskau mit Kreml-Besuch und 130 € Tretjakow-Galerie: 

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 2.510 € p. P. ohne Flüge buchen!

• F lug mit Aeroflot ab/bis Berlin oder Frankfurt (andere • Führung durch das Tolstoi-Museum in Moskau Flughäfen auf Anfrage) in der Economy Class • S tadtrundfahrt in Tula • 6 Übernachtungen im zentral gelegenen • Besuch des Prianiki-Museums in Tula mit Komfort-Boutique-Hotel in Moskau Lebkuchen-Verkostung • 3 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Tula

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen) • Ständige qualifizierte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung • Alle Fahrten und Transfers je nach Teilnehmerzahl im komfortablen Minibus oder Reisebus • Alle Besichtigungen, Transfers und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • Fahrt mit der Moskauer Metro und Besichtigung der schönsten Stationen • Geführter abendlicher Bummel über den Roten Platz

• Führung durch das Tolstoi-Museum in Jasnaja Poljana • Tee-Zeremonie mit traditionellen künstlerischen Darbietungen in Jasnaja Poljana • Kutschfahrt in Jasnaja Poljana • Besichtigung des Bahnhofs und Tolstoi-Landguts Kozlova Zaseka • Ausflug nach Spasskoje-Lutowinowo mit Besuch des Landguts von Iwan Turgenjew • Besichtigung des Landsitzes von Anton Tschechow und des Klosters Davidovo Pustyn • Ausflug nach Kolomenskoje • Führung durch das Tschechow-Hausmuseum

Nicht enthalten: Visum-Gebühr für Russland (82 €), Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Russland erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

143


144


Neue Entdeckungen in der Alten Welt

Europa Von den zahlreichen neuen Reisezielen auf unserem Heimatkontinent sind oft nicht mehr als Erzählungen bekannt – oder waren Sie in letzter Zeit schon einmal da, wo Oskar Matzerath das Licht der Welt in Form einer 60-Watt-Glühbirne erblickte oder dort, wo der junge Anwalt Jonathan Harker die Immobilienkäufe des Grafen Dracula abwickeln sollte? Unsere Erlebnisreisen erschließen oft ein unbekanntes Europa, das dennoch bequem auf dem Landweg bereisbar ist: Die alte Hansestadt Danzig lockt mit Bernstein, Silberschmuck und Goldwasser; das Baltikum prunkt mit der alle bedeutenden Architektur-Epochen vereinenden Städte-Trias Vilnius, Riga und Tallinn. Reichlich Ritterromantik erwartet Sie in Draculas schaurigem Schloss in Siebenbürgen. Wesentlich bekannter als die oftmals unentdeckten Schätze im Osten Europas sind die kulinarischen und kulturellen Höhepunkte auf der Iberischen Halbinsel und an der Adria! Eine erlebnisreiche Reise folgt den Spuren der Römer, Westgoten, Juden und Araber ins Herz Spaniens, ein genussvoller Streifzug zeigt Ihnen Portugals Perlen zwischen Porto und Lissabon. Eine außergewöhnliche Kombinationsreise führt Sie von Dubrovnik an der kroatischen Adria über das unentdeckte Albanien bis nach Korfu; eine Grönland-Reise in die Welt des ewigen Eises erschließt Ihnen auch die allernördlichsten Gefilde.

145


Europa

ab 2.480 €

Portos historische Altstadt (UNESCO-Welterbe)

10-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Höhepunkten Portugals

Guimarães Pinhão im Douro-Tal

Porto

SPANIEN Serra da Estrela

Belmonte PORTUGAL Lissabon Arraiolos

Aldeia de Monsanto Marvão

Estremoz Évora

Kultur

Kulinarik

Authentisch

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Guimarães: Die Wiege Portugals, Europas Kulturhauptstadt 2012 und UNESCOWeltkulturerbe • Lissabon: Eine der schönsten Metropolen Europas und UNESCO-Weltkulturerbe • Porto: Eine der ältesten Städte Europas, Heimat des weltberühmten Portweins (UNESCO-Weltkulturerbe) • Schiffsfahrt auf dem Douro mit traditionellem Rabelo-Boot • Charmantes und geschichtsträchtiges Évora (UNESCO-Weltkulturerbe) • Kulinarische Spezialitäten und regionale Gaumenfreuden • Übernachtungen in charmanten historischen Pousadas und im Komfort-Hotel in Lissabon

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Guimarães

3 • Pousada de Santa ●●●● Marinha 2 • Pousada Serra da Estrela ●●●● 2 • Pousada Castelo de ●●●● Estremoz 2 • Hotel Sana Lisboa ●●●●

Serra da Estrela Estremoz Lissabon

Portugals Perlen: Kulinarischer und kultureller Streifzug von Porto bis Lissabon Auf dieser Reise entdecken Sie die Höhepunkte Portugals und erfahren auf besonders anschauliche Weise, wie einer der ältesten Nationalstaaten Europas entstand und zu einer Kolonialmacht von Weltrang aufstieg. Kompetent geführt von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung und in einer angenehm kleinen Gruppe besuchen Sie faszinierende Orte und historische Stätten, darunter berühmte Kulturzeugnisse mit UNESCO-Welterbe-Status, aber auch einige unbekannte Juwele. Sie beginnen in Guimarães, der Wiege Portugals, trinken Portwein in der heimlichen Hauptstadt Porto, erkunden das Douro-Tal, Monsanto und Évora und verbringen zwei aufregende Tage und Nächte in der heutigen Hauptstadt Lissabon. Neben Ihrem Streifzug zu den portugiesischen Schönheiten erwartet Sie auch eine kulinarische Erkundungstour mit zahlreichen Verkostungen lokaler und regionaler Spezialitäten. 1. Tag Bem-vindo – Herzlich willkommen in Portugal! Flug nach Porto und Fahrt

nach Guimarães. Die Stadt am Fuße der Serra da Penha war die erste Hauptstadt des im Jahre 1139 gegründeten Königreichs Portugal und gilt deshalb als Wiege der Nation. Das mittelalterliche Zentrum von Guimarães ist mit vielen faszinierenden Zeugnissen seiner langen und wechselvollen Geschichte gesegnet und gehört aus gutem Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Ihrem denkmalgeschützten Hotel, einem majestätischen Kloster aus dem 12. Jh., erwartet Sie ein köstliches Abendessen. (A) 2. Tag Guimarães – Die Wiege Portugals

Fado-Spielerin

„ Probieren Sie in Belém unbedingt Pastéis de Belém – nur hier im Original zu bekommen!“ Lara Liesenfeld, Portugal-Expertin

Am Vormittag besuchen Sie die romanische Stadtburg von Guimarães, die bereits im 10. Jh. angelegt wurde, beeindruckende Paläste und Tempel sowie den gut erhaltenen historischen Stadtkern (UNESCOWeltkulturerbe). Freuen Sie sich auf zahlreiche geschichtsträchtige Gebäude, Gassen und Geschäfte, deren jeweilige Geschichte eng mit dem Schicksal verschiedenster Volksgruppen und Nationen verknüpft ist. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. (F) 146

3. Tag Porto – UNESCO-Welterbe und Portwein-Heimat Heute erkunden Sie die

Heimat des weltberühmten Portweins, der ausschließlich in einem gesetzlich festgelegten Gebiet rund um Porto hergestellt wird und der alten Hafenstadt auch seinen Namen verdankt. Porto, an der Mündung des Flusses Douro in den Atlantik gelegen, war der Ausgangspunkt für Portugals Aufstieg zur See- und Kolonialmacht. Sie besichtigen Portos hügelige Altstadt, die mit ihren engen, gewundenen Gassen und Bauten aus Granit ein architektonisches Gesamtkunstwerk darstellt und zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Am Nachmittag überqueren Sie den Douro und besuchen eine der bedeutendsten Portweinkellereien des Landes. Ihr neu erworbenes Wissen über den traditionsreichen Süßwein können Sie beim Abendessen dem Praxistest unterziehen. (FA) 4. Tag Douro-Tal – UNESCO-Welterbe

Heute unternehmen Sie eine Schiffsfahrt auf einem der bezauberndsten DouroAbschnitte überhaupt: Ihre Fahrt beginnt im Örtchen Pinhão, im Zentrum des Portwein-Anbaugebiets Alto Douro, das zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Gemütlich fahren Sie an terrassenförmigen


Torre de Belém (UNESCO-Welterbe)

Per Schiff durch das Douro-Tal (UNESCO-Welterbe)

Weinbergen und steilen Hängen vorüber – hier wächst und gedeiht der berühmte Portwein. Über dessen Anbau und Herstellung erfahren Sie mehr bei Ihrem Besuch eines prämierten Weinguts, das bereits seit dem 18. Jh. existiert. Eine Verkostung von Portwein krönt dann Ihren Besuch im Douro-Tal. Beschwingt fahren Sie weiter zum Gebirgszug Serra da Estrela, wo Sie in traumhafter Umgebung übernachten. (FA)

ten Winzer Portugals, bei dem Sie in die Geschichte des Weins eingeführt werden und einige besonders gute Tropfen probieren können. Köstliche regionale Tapas krönen diesen Tag voller Leckerbissen. (FP)

5. Tag Ausflug in die Serra da Estrela

Heute unternehmen Sie eine leichte Wanderung (ca. 2 h) durch die Serra da Estrela, das höchste Gebirge des portugiesischen Festlands. Vielleicht treffen Sie einen Hirten, der seit vielen Jahren seine Tiere durch diese beeindruckende Landschaft führt. Sie besuchen einen für die Region typischen Bauernhof und kehren in das Käsemuseum ein, wo Sie den berühmten Käse der Region mit rustikalem Brot probieren. Anschließend erkunden Sie Belmonte, Geburtsort von Kapitän Pedro Alvares Cabral, dem Entdecker Brasiliens. (FM)

8. Tag Weltkulturerbe Évora und Lissabon Mit Évora, UNESCO-Weltkulturerbe

und zwei Jahrhunderte lang Königssitz, lernen Sie eine kulturell reich gesegnete Stadt und ihre faszinierenden Künstler kennen. Am Nachmittag geht es weiter in die Hauptstadt Lissabon, wo Sie vom mächtigen Tejo-Fluss begrüßt werden. Bei einer Panoramafahrt gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der traditionsreichen Stadt, die zu den schönsten Metropolen Europas zählt. (FA)

Zentralportugal und sehen u. a. Monsanto, das zum portugiesischsten Dorf Portugals gekürt wurde. Viele Häuser und die Festung auf dem Granitfelsen wurden direkt ins Gestein gebaut. Ihr Mittag­essen können Sie in der imposanten Burg von Marvão genießen, die Ihnen einen atemberaubenden Ausblick beschert. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen mit traditionellen Speisen der Region. (FA) 7. Tag Mittelalterliches Estremoz In Es­tremoz bewundern Sie die mittelalterliche Oberstadt und die ab dem 16. Jh. errichtete Unterstadt. Nach Besichtigung der beeindruckenden Burg fahren Sie in das charmante Städtchen Arraiolos, das für seine handgefertigten Teppiche bekannt ist. Zudem besuchen Sie einen der bes-

Sie Belém, wo die königliche Familie im 16. Jh. ihr Pantheon erbauen ließ. Später besichtigen Sie die von den Mauren gebaute Burg und das berühmte Stadt­ viertel Alfama. Bei einem Fado-Abend nehmen Sie Abschied von Portugal. (FA) 10. Tag Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Erleben Sie mehr Diese Reise können Sie auch nach Ihren Vorstellungen verlängern. Gern arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus!

Portugals Perlen

ab 2.480 €

Termine 04.06. – 13.06.18

10.09. – 19.09.18

08.10. – 17.10.18

Garantie-Termin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ)

6. Tag Das portugiesischste Dorf Portugals Heute fahren Sie durch das östliche

9. Tag Lissabon Am Vormittag erkunden

Reisepreis:

2.780 €

Aufpreis für 9 Hotel­übernachtungen im Einzelzimmer:

2.480 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

170 €

470 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 2.880 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Porto und Lissabon – Frankfurt in • Ständige deutschsprachige Reiseleitung und der Economy Class zusätzlich lokale Reiseleitung • 7 Übernachtungen in charmanten historischen Pousadas und 2 Übernachtungen im zentral gelegenen Komfort-Hotel in Lissabon • Führungen in Porto, Guimarães, Évora, Lissabon und in historischen Dörfern • Geführte Wanderung im Naturpark Serra da Estrela

• Alle Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintritts­ geldern sowie alle Transfers laut Reiseverlauf • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen) • Je ein Glas Wein und Wasser sowie ein Erfrischungsgetränk beim Abendessen

• Schiffsfahrt auf dem Douro mit einem Rabelo-Boot Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

147


Europa

ab 2.720 €

Toledo (UNESCO-Welterbe)

9-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Spanien

Salamanca Nationalpark Monfragüe

Cáceres

Kultur

Ávila

Madrid

Toledo Guadalupe

Musik & Kunst

Begegnungen

UNESCO

Komfort Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • 6 UNESCO-Welterbe-Stätten in Madrid, Mérida, Cáceres, Toledo, Ávila und Salamanca • S tändige Deutsch sprechende Reiseleitung •K  omfortable Reise ohne Inlandsflüge und mit kurzen Fahrzeiten

Auf Zeitreise im Herzen Spaniens

• 8 Übernachtungen in komfortablen Paradores-Hotels mit historischem Flair in perfekter Lage! • Königliches Museo del Prado in Madrid • Nationalpark Monfragüe: UNESCOBiosphärenreservat mit der größten Mönchsgeier-Kolonie Europas • Besichtigung des Königspalastes El Escorial • Dank dem mobilen Kopfhörer-System folgen Sie Ihrer Reiseleitung auch bei Entfernung!

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Madrid

2 • Intur Palacio de San Martín 1 • Parador de Toledo 2 • Parador de Cáceres 3 • Parador de Ávila

Toledo Cáceres Ávila

Museo Nacional del Prado

„Begeben Sie sich auf die Spuren von Karl V. im Kloster der Hieronymiten-Mönche, wo der erwählte Kaiser bis zu seinem Tod lebte!“ Michael Lange, Spanien-Experte

●●●● ●●●● ●●●● ●●●●

Wie kaum andernorts in Europa kreuzten sich in den spanischen Regionen Kastilien und Extremadura die Wege ganz unterschiedlicher Kulturen: Römer, Westgoten sowie Juden und Araber haben im Herzen Spaniens ihre Spuren hinterlassen, die in Literatur, Kunst, Architektur und auch den Lebensgewohnheiten den Sturm der Reconquista überdauerten. Erleben Sie die Einflüsse dieser Kulturen auf einer spannenden Rund­ reise und spüren Sie die Magie der eindrucksvollen historischen Paradores-Hotels – faszinierende Bindeglieder zwischen Vergangenheit und Moderne. 1. Tag Anreise nach Madrid Am Flug­

hafen der spanischen Hauptstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung herzlich begrüßt. Zur Einstimmung können Sie sich auf eine entspannte Panoramafahrt über die großen Avenidas und entlang der bedeutendsten Monumente Madrids freuen. (A) 2. Tag Madrid Heute besuchen Sie eine

der größten und bedeutendsten Gemälde­ sammlungen der Welt im Museo Nacional del Prado. Es erwartet Sie eine spannende Führung zu den Meisterwerken spanischer, deutscher und italienischer Künstler, bevor Sie die Werke in Eigenregie bewundern können. Anschließend unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Madrid, auf dem Sie die prächtigsten Plätze und Monumente der Hauptstadt kennenlernen. Eine Pause genießen Sie vor dem königlichen Schloss an der Plaza de Oriente im traditionellen Belle Époque-Kaffeehaus. Am Abend erwartet Sie ein typisch madrilenisches Essen. (FA) 3. Tag Königsstadt Toledo Auf Ihrer Fahrt

nach Toledo erleben Sie eine kurze Panoramafahrt entlang der Tajo-Schleife. Freuen Sie sich auf eine ganztägige Besichtigung der Königsstadt Toledo mit ihrem großartigen westgotischen, islamischen und jüdischen Erbe. Sie besichtigen die Synagoge 148

Santa María la Blanca mit dem Sephardischen Museum und unternehmen einen Spaziergang durch das Jüdische Viertel. Die kleinen Moscheebauten künden von der Blütezeit der maurischen Zivilisation. Westgotisches Erbe ist im Museum der Konzile vertreten. Danach besuchen Sie das Kloster San Juan de los Reyes, das monumentale Zeugnis der gefestigten Macht des katholischen Spaniens. Um die Mittagszeit pausieren Sie auf dem Paseo del Tránsito mit eindrucksvoller Aussicht auf das Tajo-Tal und verkosten später Haremskonfekt in der Marzipan-Manufaktur. Die kommende Nacht logieren Sie im Parador-Hotel von Toledo. Hier genießen Sie Ihr Abendessen mit herrlicher Aussicht auf die beleuchtete Stadt. (FA) 4. Tag Guadalupe und Cáceres Nach dem

Frühstück geht die Fahrt weiter zu einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte Spaniens – nach Guadalupe. Besichtigung des Klosterkomplexes mit Bibliothek, Kreuzgang, Museum und Sakristei. Weiterfahrt nach Cáceres und Stadtrundgang durch die mittelalterliche Stadt der Reconquista. Am Abend unternehmen Sie einen Rundgang durch die romantisch illuminierte Altstadt. In Cáceres residieren Sie für zwei Nächte im Parador – in den ehemaligen Palästen der Markgrafen des 14. Jh. (FA)


Römisches Erbe in Mérida

Nationalpark Monfragüe (UNESCO-Biosphärenreservat)

5. Tag Römisches Mérida Von Cáceres geht

unternehmen einen Spaziergang durch den imposanten Monumentalbezirk mit Besuch der Alten und Neuen Kathedrale, dem Universitätshauptgebäude mit den historischen Hörsälen und der Himmels­treppe zur Bibliothek sowie der Escuelas Menores und der Plaza Mayor. Zudem besuchen Sie das Jugendstil-Museum Casa Lis – eine Hommage an die dekorativen Künste. (FM)

es heute für einen Ausflug in die Hauptstadt der Provinz Lusitania, Mérida. In der kulturell bedeutenden Römerstadt besichtigen Sie das eindrucksvoll restaurierte römische Theater und das Amphitheater, außerdem das Archäologische Nationalmuseum und die Aquädukte. Zum Mittagessen genießen Sie traditionelle Köstlichkeiten der Extremadura. Anschließend Besichtigung des vom deutschen Künstler Wolf Vostell – Wegbereiter der Fluxus-Bewegung – eingerichteten Museums. Naturspaziergang um die Lagune Barrueco de Arriba, ein faszinierendes Feuchtbiotop. Rückfahrt nach Cáceres. (FM) 6. Tag Land der Konquistadoren Am

Vormittag fahren Sie nach Trujillo und schlendern durch die Gassen der Altstadt. Eindrucksvolle Naturlandschaften und die größte Geier-Kolonie Europas erwarten Sie im Nationalpark Monfragüe. In Yuste am Fuße des Gredos-Gebirges besuchen Sie das Kloster der Hieronymiten-Mönche mit den Gemächern Karls V., in denen er bis zu seinem Tod lebte. Nach der Besichtigung geht die Fahrt auf eindrucksvoller Strecke entlang der Sierra de Gredos und über die alte römische Silberroute nach Ávila. Die klösterlich strenge Stadt ist vollständig von einer mächtigen Stadtmauer umgeben. In der höchstgelegenen Provinzhauptstadt Spaniens beziehen Sie Ihr Zimmer im Parador-Hotel, einem ehemaligen Stadtpalast aus dem 16. Jh., für die kommenden drei Nächte. (FA) 7. Tag Stolzes Kastilien – Goldenes Salamanca Der heutige Ausflug führt Sie in

die alte Universitätsstadt und Hochburg spanischer Gelehrsamkeit, Salamanca. Sie

8. Tag Ávila und das Machtzentrum El Escorial Heute unternehmen Sie einen

Rundgang durch die Altstadt von Ávila und besichtigen die Kathedrale und die Basilika von San Vicente, die mit ihren herrlichen Relief-Bildern als Meisterwerk romanischer Baukunst gilt. Das Leben und

Wirken der großen Mystikerin Teresa von Ávila ist an ihren zahlreichen Gedenkstätten noch heute zu spüren. Am Nachmittag Fahrt auf landschaft­lich sehr reizvoller Strecke durch die Ausläufer des GredosGebirges zum Escorial, Symbol für die Macht Philipps II. Besichtigung der Klosterkirche, des auffällig schlichten Königspalastes, der zahlreiche Kostbarkeiten enthaltenden Bibliothek sowie des Pantheons der spanischen Monarchen seit Karl V. Anschließend Rückfahrt und Abendessen im Parador von Ávila. (FA) 9. Tag Abreise Im Laufe des Tages Trans-

fer zum Flughafen Madrid und Rückreise. Adiós, España! (F)

Im Herzen Spaniens

ab 2.720 €

Termine 08.06. – 16.06.18

21.09. – 29.09.18

Preise p. P. (DZ)

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Reisepreis:

2.990 €

Garantie-Termin

2.720 €

Aufpreis für 8 Hotel­übernachtungen im Einzelzimmer:

500 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.990 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Madrid – Frankfurt in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Madrid

• Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Madrid und zusätzlich lokale Deutsch sprechende Reiseleiter

• 6 Übernachtungen in komfortablen ParadoresHotels mit historischem Flair in Toledo, Cáceres und Ávila • Alle Transfers und Ausflüge laut Reiseverlauf im modernen klimatisierten Reisebus

• Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

149


Europa

ab 3.740 €

Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona

12-tägige Erlebnisreise durch Spanien und Portugal

Porto Peso da Régua Salamanca

Saragossa Barcelona Madrid

Toledo Lissabon

Kultur

Komfort

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • 7 UNESCO-Welterbe-Stätten auf einer Reise: Barcelona, Lissabon, Porto, Toledo, Salamanca, Sintra und das Douro-Tal • S chiffsfahrt auf dem Douro – Beste Sicht auf eines der spektakulärsten Weinanbaugebiete der Welt •K  omfortable Hotels in bester Lage •M  it den AVE-Schnellzügen reisen Sie bequem in der 1. Klasse durch Spanien •M  ärchenhafte Paläste in den grünen Bergen des Serra da Sintra-Nationalparks • Torre de Belém und Hieronymiten-Kloster: Lissabons spätgotisches Meisterwerk • S aragossa: Verschmelzung der römischen, muslimischen, jüdischen und christlichen Kultur • Traditionelles Tapas-Hopping in Madrid

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Barcelona Saragossa Madrid Salamanca Peso da Régua Porto Lissabon

●●●● 2 • Barcelona Catedrál 1 • NH Collection Gran Hotel ●●●● 2 • Paseo del Arte ●●●● 1 • NH Puerta de la Catedrál ●●●● 1 • Douro Scala ●●●● 2 • Eurostars Porto Douro ●●●● 2 • Vincci Baixa ●●●●

Spanien und Portugal: UNESCO-Welterbe zwischen Barcelona und Lissabon Entdecken Sie Spaniens und Portugals großartigste Städte und bewundern Sie sage und schreibe sieben UNESCO-Welterbe-Stätten auf einer Reise! Freuen Sie sich auf zahlreiche Höhepunkte europäischer Architektur und Geschichte, auf faszinierende Kulturzeugnisse aus Mittelalter, Barock und Jugendstil. Sie beginnen Ihre Reise in Barcelona und besuchen ganz bequem mit den AVE-Schnellzügen wunderschöne Städte wie Madrid, Toledo und Salamanca, bevor Sie durch das reizvolle Douro-Tal fahren und das charismatische Porto erreichen. Nach Ihrem Besuch im märchenhaften Sintra erwartet Sie als krönender Abschluss Lissabon. Könnte es eine bessere Best-of-Iberien-Reise geben? 1. Tag Kulturmetropole Barcelona Heute

fliegen Sie nach Barcelona, wo Ihr Reiseleiter Sie schon am Flughafen herzlich begrüßt. Gemeinsam unternehmen Sie eine spannende Panorama-Tour. Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes: Vom Aussichtspunkt Mirador del Alcalde auf Barcelonas Hausberg Montjuïc genießen Sie einen fantastischen Blick über die Stadt. Anschließend flanieren Sie über die berühmten Ramblas und statten den Boquería-Markthallen einen Besuch ab. Am Abend erwartet Sie ein katalanisches Willkommens-Dinner im historischen Jugendstil-Restaurant. (A) 2. Tag Barcelona: Modernisme – Die katalanische Form des Jugendstils Im Goti-

schen Viertel legen die Kathedrale und der imposante Empfangssaal der Könige Zeugnis ab von der glorreichen Epoche des katalanischen Mittelalters. Während Ihres Streifzugs folgen Sie den Spuren von Joan Miró und Pablo Picasso und bestaunen die Architektur des Modernisme, der katalanischen Form des Jugendstils. (F) 3. Tag Saragossa – Stadt der vier Kulturen

„ Wer Lissabon mag, wird Porto lieben. Noch ist die Stadt ein echter Geheimtipp!“ Michael Lange, Iberien-Experte

Sie fahren mit dem Schnellzug nach Saragossa und erleben hier eine monumentale Stadt, in deren Straßen noch immer vier Kulturen präsent sind: Römische, muslimische, jüdische und christliche Wahrzeichen finden sich auf engstem Raum. Sie besichtigen den historischen Stadtkern, aus dem der arabische Burg-Palast Aljafería 150

imposant emporragt. Für den Abend empfehlen wir Ihnen ein Tapas-Hopping im Stadtteil El Tubo. Die Gegend durchziehen enge Gassen voller Lokale, die sich für eine typische Tapas-Tour anbieten. Kosten Sie von den vielfältigen Spezialitäten und genießen Sie dazu ein Gläschen Wein oder ein kühles Bier vom Fass. (F) 4. Tag Madrid – Das Herz Spaniens Mit dem AVE-Schnellzug geht es heute nach Madrid. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, das Museo Nacional del Prado zu besuchen. Die hier ausgestellte Gemäldesammlung gehört zu den größten und bedeutendsten der Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit, Meisterwerke von El Greco, Tizian und Goya, die üppige RubensKollektion und Highlights wie Der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch und Las Meninas von Velazquez im Original zu sehen! Am Nachmittag lernen Sie während eines Tapas-Hoppings die schönsten Plätze und Bauwerke Madrids kennen: Sie bummeln durch das malerische Dichterviertel, vorüber an den Häusern von Lope de Vega und Cervantes, bis zum sogenannten Habsburger-Viertel, das mit seinen verwinkelten Gassen und der rechteckigen Plaza Mayor der älteste Teil der Stadt ist. (FA) 5. Tag Mittelalterliches Toledo Mit dem

AVE fahren Sie bequem ins wunderschöne Toledo (UNESCO-Welterbe). Schon von Weitem sind Alcázar und Kathedrale aus-


Palácio da Pena in Sintra

Rossio-Platz in Lissabon

zumachen, die wie die gesamte Oberstadt auf einem großen Granitfelsen thronen. Das geschichtsträchtige Toledo, bis 1561 Spaniens Hauptstadt, ermöglicht Ihnen einen faszinierenden Einblick in westgotische, islamische, jüdische und frühneuzeitliche Bautraditionen. Die eindrucksvolle Kathedrale, an der rund 300 Jahre gebaut wurde, gilt als eine der größten Kirchen der Welt. Als leckere Souvenirs empfehlen wir Ihnen das berühmte Marzipan, das in Toledo seit über 800 Jahren hergestellt wird. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug nach Madrid zurück. (F)

ist nicht minder sehenswert – schon bald erreichen Sie Porto, die spannende Hafenstadt am Atlantik. (FM)

6. Tag Goldenes Salamanca Heute gelan-

gen Sie mit dem AVE in die alte Universitätsstadt Salamanca, damals wie heute Hochburg spanischer Gelehrsamkeit. Freuen Sie sich auf einen entspannten Spaziergang durch den imposanten Monumentalbezirk mit Besuch der Kathedrale und der Universität mit den historischen Hörsälen sowie der Himmelstreppe zur Bibliothek. Der Aufstieg auf die Außenterrassen und mittelalterlichen Türme der Kathedrale wird belohnt mit einem einzigartigen Blick über die Dächer von Salamanca. Das lebendige Herzstück der Stadt ist die Plaza Mayor, der wohl prächtigste Platz Spaniens. (FA) 7. Tag Willkommen in Portugal! Heute

fahren Sie nach Portugal, ins Städtchen Peso da Régua, traumhaft im malerischen Douro-Tal gelegen. Den freien Nachmittag können Sie in Eigenregie gestalten. (F) 8. Tag UNESCO-Welterbe Douro-Tal

Heute erwartet Sie ein wahres Highlight: Per Schiff fahren Sie auf dem Douro durch eines der spektakulärsten Weinanbaugebiete der Welt. Während sich der Fluss in großen Schleifen durch das tief eingeschnittene Douro-Tal schlängelt, lassen Sie bei einem Gläschen Portwein die herrliche Landschaft an sich vorüberziehen. Der Abschied von dieser einzigartigen Aussicht fällt nicht leicht, aber Ihr nächstes Ziel

9. Tag Porto – Kontrastreiche WelterbeStadt Die UNESCO-Welterbe-Stadt Porto

erkunden Sie am besten zu Fuß. Wenn Sie so durch die Straßen und Gassen schlendern, kommen Sie nicht umhin, die vielen faszinierenden Fassaden zu bestaunen. Ein Stelldichein von Mittelalter und Barock. Die Atmosphäre dieser Häuser – mit bröckelndem Putz und so manchem schiefen Fensterladen – hat eine ganz eigene Magie, die man nur persönlich vor Ort erfahren kann. Großen Spaß macht es auch, mit Muße durch das historische Stadtviertel Ribeira am Ufer des Douro-Flusses zu bummeln. In Porto kann man sich schnell verlieben! (F) 10. Tag Sintras königliche Paläste Heute geht es nach Sintra, berühmt für seine antiken Schlösser und prächtigen Paläste in den grünen Bergen des Serra da SintraNationalparks. Sie besichtigen den könig-

Spanien und Portugal

lichen Palácio da Pena (UNESCO-Welterbe). Der prächtige Park, der den Palast umgibt, folgt den Idealen der Romantik. Wandeln Sie auf den versteckten Pfaden und genießen Sie die wundervollen Aussichten. Am Nachmittag erreichen Sie Lissabon. (F) 11. Tag Lissabon – Portugals prächtige Metropole Lissabon ist nicht nur Portu-

gals atemberaubende Hauptstadt, sondern auch eine der charismatischsten Metropolen Europas. Sie erkunden die Altstadt mit der Burg Castelo de Sao Jorge und das Hieronymiten-Kloster in Belém, Lissabons spätgotisches Meisterwerk. Mit der berühmten historischen Straßenbahn erfahren Sie das Gassenlabyrinth der Alfama. Am Abend erwartet Sie dann Ihr gemeinsames Abschieds-Dinner. (FA) 12. Tag Rückflug Im Laufe des Tages fah-

ren Sie zum Flughafen und treten Ihren Heimflug an. Ende einer traumhaften Erlebnisreise zu den Höhepunkten Spaniens und Portugals! (F)

ab 3.740 €

Termin 16.09. – 27.09.18

Garantie-Termin Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

3.990 €

3.740 €

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

990 €

Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge:

170 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Barcelona und Lissabon – Frankfurt in der Economy Class

• Jeweils ständige Deutsch sprechende Reiseleitung in Spanien und Portugal

• Zugfahrten Barcelona – Saragossa, Saragossa • Ausflüge, Besichtigungen und Transfers laut – Madrid, Madrid – Toledo – Madrid und Madrid – Reiseverlauf Salamanca mit dem AVE-Schnellzug in der 1. Klasse • Sämtliche Eintrittsgelder bei den • 11 Übernachtungen in Komfort-Hotels Besichtigungszielen laut Reiseverlauf • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• Lernidee-Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

151


Europa

ab 2.590 €

Sete Cidades auf der Insel Sao Miguel

11-tägige Erlebnisreise durch die Inselwelt der Azoren Graciosa

Azoren Sao Jorge

Terceira

Faial Pico

Innere Inselgruppe

Sao Miguel

Ponta Delgada

Natur

Kultur

Komfort

Erholung

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Sechs Azoren-Inseln auf einer Reise • Selten besuchte Inseln Sao Jorge und Graciosa • Vulkanismus hautnah: Furnas, Vulkan Pico, Capelinhos, Furna do Enxofre • Kulturelle Highlights: Ponta Delgada, Horta und Angra do Heroísmo (UNESCO-Welterbe) • Auf den Spuren der Walfänger auf der Insel Pico • Naturwunder Sete Cidades • Azoren kulinarisch: Besuch von Käsereien, Mittagessen aus dem Erdofen • Besuch einer Ananas- und einer Teeplantage • Besuch der Weinberge auf Pico (UNESCOWeltkulturerbe) und des Weinmuseums auf Terceira • Baden in heißen Quellen und Thermalseen

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Sao Miguel Sao Jorge Pico Graciosa Terceira

3 • Hotel Marina Atlantico 1 • Hotel Sao Jorge 2 • Hotel Aldeia da Fonte 2 • Hotel Graciosa Resort 2 • Pousada Sao Sebastiao

●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●●

Ein Hoch auf die Azoren – Europas unbekanntes Paradies Wie grüne Perlen verteilen sich die bei uns kaum bekannten Azoren-Inseln im Tiefblau des Atlantischen Ozeans, 1.400 km von Europas Küste entfernt. Eine lieblich-fruchtbare Landschaft: Tee, Ananas, Wein, Kaffee und alle Nuancen von Grün findet man hier. Doch im Untergrund brodelt es gewaltig: Mächtige Vulkane, heiße Schwefelquellen und riesige Krater zeugen anschaulich von der Urgewalt der Natur. Begeben Sie sich auf eine Reise an Europas schönstes Ende! 1. Tag Willkommen auf den Azoren! Flug

über Lissabon nach Ponta Delgada, der Hauptstadt der Azoren auf der größten Insel Sao Miguel. Hier logieren Sie die kommenden drei Nächte im KomfortHotel. (A) 2. Tag Heiße Quellen am Feuersee Auf

einer Inselrundfahrt auf Sao Miguel blicken Sie vom Aussichtspunkt Caloura über den Ozean und auf schwarze Lavastrände. Von Vila Franca do Campo geht es durch duftende Wälder in das grüne Inselinnere. Im Tal von Furnas säumen Riesenfarne, Eukalyptus und Lorbeerbäume heiße Schwefelquellen. Aus rauchenden Fumarolen schießt Wasserdampf in die Höhe. Zum Mittagessen gibt es cozido, Fleisch und Gemüse aus dem Erdofen. Eine kurvenreiche Fahrt vom Botanischen Garten entlang der Nordküste mit Halt an Europas einziger Teeplantage führt Sie zurück nach Ponta Delgada. (FMA) 3. Tag Kraterseen in Grün und Blau Die

„ Für Wale scheinen die Azoren ein heiliger Ort zu sein. Man kann hier ganze 24 Arten beobachten, ein Drittel der Wal-Arten weltweit!“ Lara Liesenfeld, Iberien-Expertin

Landschaft der Sete Cidades im Inselwesten ist paradiesisch! Violette und blaue Hortensien säumen die riesige Caldera, von deren Kraterrand Sie auf zwei Seen blicken – der eine tiefblau, der andere jadegrün. Der Legende nach trennte sich hier eine Prinzessin von ihrem Liebhaber, einem einfachen Schäfer. Ihre Tränen schufen beide Seen in den Farben ihrer Augen. Nach dem Besuch einer Ananas-Plantage 152

bleibt in Ponta Delgada noch Zeit für einen Stadtbummel. (FMA) 4. Tag Der Drache schläft Frühmorgens fliegen Sie von Sao Miguel auf die Insel São Jorge, deren lang gestreckte Silhouette wie der Rücken eines schlafenden Drachen aus dem Meer ragt. Auf Ihrer Inselrundfahrt bieten sich Ausblicke auf die Inseln Pico, Graciosa und Terceira und auf die Fajas, grüne Landzungen, die weit in den Ozean hineinragen. Hier gedeihen sogar Papayas und Kaffee. Das Dörfchen Ribeira do Nabo ist bekannt für Stick- und WebArbeiten. Windmühlen säumen den Weg nach Urzelina, dessen Kirchturm als einziges Gebäude den Vulkanausbruch von 1808 überstand. Ein Muss ist hier der Besuch einer Käserei, denn der Quejo Sao Jorge hat ein durch Bergminze verfeinertes Aroma. Die kommende Nacht logieren Sie auf Sao Jorge im Hotel. (FMA) 5. Tag Insel der Walfänger Morgens geht es mit dem Schiff hinüber nach Pico, der spektakulärsten Azoren-Insel. Schon von Weitem taucht am Horizont der 2.351 m hohe Vulkan Montanha do Pico aus dem Meer auf. Auf Pico passieren Sie erkaltete Lavaströme und Mondlandschaften, besuchen eine Käserei und die Kirche Sao Mateus. Zum UNESCO-Welterbe zählen Picos Weingärten: Grün leuchten winzige Weinberge auf schwarzer Lava, geschützt von Natursteinmauern. Bis ins 20. Jh.


Pottwal vor dem Ponta do Pico-Vulkan

Kirche in Lajes do Pico

hinein war Pico Zentrum der Walfänger. Davon zeugen die Walfabrik in Cais do Pico, das Walfang-Museum in Lajes do Pico und die alten Bootshäuser. Vom Walbeobachtungsturm halten Sie Ausschau nach den grauen Riesen. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie auf Pico im Komfort-Hotel. (FMA)

gesackter Vulkanschlot mit einem warmen Schwefelsee. Nach einem Abstecher unter die Erde besuchen Sie Praia mit seinen alten Windmühlen und die Thermalquellen von Carapacho. Vom Aussichtspunkt Monte de Ajuda blicken Sie über die Inselhauptstadt Santa Cruz. (FMA)

6. Tag Seglertreff auf der Blauen Insel

Ein Tagesausflug per Schiff führt Sie heute zur Nachbarinsel Faial. Unzählige blaue Hortensien gaben ihr den Beinamen Ilha Azul. Vom 1.000 m hohen Kraterrand überblicken Sie die gesamte Insel. Aktiven Vulkanismus erleben Sie am Vulcao dos Capelinhos, der 1957/58 ausbrach und den Leuchtturm in einer bizarren Mondlandschaft versenkte. Ein krasser Gegensatz dazu ist der Hauptort Horta mit seinem quirligbunten Yachthafen, in dem Segler aus aller Welt nach erfolgreicher Atlantik-Passage ankern. Im legendären Peter Café Sport genießen Sie bei einem Drink das internationale Flair. Dann geht es zurück nach Pico. (FMA) 7. Tag Island Hopping Vormittags fliegen

Sie von Pico auf die Insel Terceira. Ein Ausflug führt Sie nach Praia da Vitória, im 15. Jh. Hauptstadt der Insel. Das Rathaus, die Igreja da Santa Cruz, die Festung und stolze Bürgerhäuser zeugen von vergangenem Glanz. Nachmittags fliegen Sie weiter auf die selten besuchte Insel Graciosa, wo Sie zwei Nächte im Komfort-Resort logieren. (FMA) 8. Tag Abstieg in die Unterwelt Graci-

osa verdankt ihren Namen der lieblichen Landschaft aus grünen Vulkankegeln und ist UNESCO-Biosphärenreservat. Hier ticken die Uhren langsamer: Wer kein Auto hat, nutzt Pferd oder Esel. Im Südosten erwartet Sie eine geologische Kuriosität: die Furna do Enxofre, ein zusammen-

9. Tag UNESCO-Welterbe Angra do Heroísmo Vormittags kurzer Flug von

Graciosa nach Terceira. Der Nachmittag gehört Angra do Heroísmo, der schönsten Stadt der Azoren, seit 1983 UNESCOWelterbe. Am Fuße des Monte Brasil verteilen sich zwischen zwei Festungen bunte Herrenhäuser, Paläste und Klöster wie Farbtupfer über die weite Bucht. In aller Ruhe genießen Sie Angras Flair, besuchen kleine Cafés und bunte Märkte. An diesem idyllischen Ort logieren Sie die kommen-

den zwei Nächte in einer komfortablen Pousada. (FMA) 10. Tag Grün in allen Nuancen Der Tag beginnt mit dem atemberaubenden Blick vom Pico das Cruzinhas auf Angra und den Monte Brazil. Entlang der Südküste gelangen Sie nach Sao Sebastiao, einem der ältesten Orte der Azoren. Wie ein Schachbrett breiten sich bald die unterschiedlich grünen Felder der Serra do Cume vor Ihnen aus. Sie besuchen den Algar do Carvao, den einzigen begehbaren Vulkanschlot der Erde, und das Weinmuseum in Biscoitos. Nach einem Bad zwischen schwarzen Lavazungen geht es erfrischt zurück nach Angra. (FMA) 11. Tag Rückreise Rückflug von Terceira

über Lissabon nach Deutschland. (F)

Azoren

ab 2.590 €

Termine 03.09. – 13.09.18

14.05. – 24.05.18

Garantie-Termin

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.990 €

Aufpreis für 10 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

2.590 €

Kein Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge.

550 €

Leistungen • Flüge ab Deutschland via Lissabon nach Ponta Delgada und von Terceira via Lissabon nach Deutschland in der Economy Class • Inlandsflüge von Sao Miguel nach Sao Jorge, von Pico nach Terceira, von Terceira nach Graciosa und von Graciosa nach Terceira in der Economy Class

• 1 Übernachtung im Mittelklasse-Hotel auf Sao Jorge • Alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • Qualifizierte Deutsch sprechende lokale Reiseleitung

• Schiffsfahrt von Sao Jorge nach Pico, von Pico nach • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, Faial und von Faial nach Pico M = Mittagessen, A = Abendessen) • 9 Übernachtungen in Komfort-Hotels auf Sao • Alle Ausflüge und Transfers je nach Teilnehmerzahl Miguel, Pico, Graciosa und Terceira im klimatisierten Minibus oder Reisebus Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

153


Europa

ab 2.700 €

Historische Hansestadt Danzig

12-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Polen und das Baltikum

Tallinn

Riga Klaipeda Nida Danzig Frombork Malbork

Natur

Giżycko

Kultur UNESCO

Vilnius

Musik & Kunst Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Außergewöhnliche Kombination von Reisezielen auf den Spuren deutscher Geschichte in Polen und im Baltikum • Reisen in kleiner Gruppe auf den Spuren des legendären Bernstein-Express • Komfortable Transfers in Linienzügen und bequemen Reisebussen • Exklusive Konzerte und künstlerische Darbietungen • Verkostung lokaler Spezialitäten • UNESCO-Weltkulturerbe: Marienburg, Altstädte von Vilnius, Riga und Tallinn • Naturparadiese Masuren, Kurische Nehrung und Gauja-Urstromtal • Anreise per Zug ab Deutschland möglich • Auf Wunsch: Private Verlängerungsreise nach St. Petersburg

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Danzig Giżycko Vilnius Klaipeda Riga Tallinn

2 • Hanza Gdańsk 2 • Hotel Bruno 1 • Artis 2 • National 2 • Hotel Albert 2 • My City Hotel

●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●● ●●●●

Erlebnisreise Bernstein – Ostseegold und Weiße Nächte Diese einzigartige Reise führt Sie auf den Spuren der deutschen Geschichte nach Danzig, Masuren und in die baltischen Länder. Mit Danzig lernen Sie den Schauplatz von Günter Grass’ berühmtestem Werk kennen, der Blechtrommel. Der Brunnen mit dem Ännchen von Tharau in Klaipeda, dem früheren Memel, die Gründung Rigas durch einen Bremer Bischof sowie zahllose Gebäude in den alten Hansestädten Riga und Tallinn zeugen von jahrhundertealten engen Beziehungen zu unseren Nachbarn im Osten. 1. Tag Anreise Heute fliegen Sie nach

Danzig. Am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel. Der Abend steht für erste eigene Erkundungen zur Verfügung. Alternativ besteht die Möglichkeit, ab Berlin mit dem Zug nach Danzig zu fahren. 2. Tag Danzig Nach dem Frühstück lernen

Sie die 1.000-jährige Hansestadt bei einem geführten Stadtrundgang kennen. Sie sehen den Langen Markt mit den prächtig restaurierten Giebelhäusern, die imposante Marienkirche und das berühmte Krantor. Nachmittags Freizeit. Lohnend ist der Aufstieg auf den Turm der Marienkirche, der Sie mit einer wunderbaren Aussicht beschenkt. (FA) 3. Tag Danzig – Malbork – Frombork – Masuren Heute fahren Sie zunächst nach

„ Kunstliebhabern empfehle ich einen Besuch in Tallinns modernem KuMu, dem größten Kunstmuseum des Baltikums.“ Anke Pelz, Osteuropa-Expertin

Malbork, wo Sie die imposante Marienburg besuchen. Hier residierte einst der Hochmeister des Deutschen Ordens. In der Kathedrale von Frombork (Frauenburg) erwartet Sie ein kleines Orgelkonzert. Am späten Nachmittag fahren Sie in Richtung Masuren. Hier probieren Sie Bärenfang, einen typisch masurischen Likör. In Giżycko (Lötzen) beziehen Sie Ihr Zimmer im komfortablen Hotel. (FM) 154

4. Tag Masuren – Land der Seen und Wälder Auf einer Schiffsfahrt genießen Sie das

einzigartige Natur-Ensemble aus Seen und Wäldern. Auf dem Schiff servieren wir Ihnen lokale Spezialitäten. Nachmittags geht es zu einer idyllischen Stakenbootsfahrt auf der Krutinna (Wunsch-Ausflug). (FM) 5. Tag Giżycko – Wolfsschanze – Wigry – Vilnius Vormittags Ausflug zur Wolfs-

schanze. Anschließend fahren Sie durch die Wald- und Wiesenlandschaft Masurens in Richtung Nordosten. Kurz vor der polnisch-litauischen Grenze halten Sie in Wigry, einem ehemaligen Klosterkomplex. Ankunft in Vilnius am Abend. (FM) 6. Tag Barocke Pracht in Vilnius Ihr Tag

beginnt auf Wunsch mit einem Ausflug zur Wasserburg Trakai aus dem 14. Jh. Am frühen Nachmittag erwartet Sie eine Führung durch den wunderschön restaurierten Altstadtkern in Vilnius (UNESCOWeltkulturerbe). Am frühen Abend reisen Sie mit dem Zug bequem ins ehemalige Memel. (FA) 7. Tag Klaipeda und Kurische Nehrung

Nach einem geführten Rundgang durch die Altstadt von Klaipeda besuchen Sie den Naturpark Kurische Nehrung. Bei gutem


Tallinn

Die Marienburg in Malbork

Wetter besichtigen Sie in Juodkrante den Hexenberg. In Nida sehen Sie die Fischerhäuser und die Große Düne. Am ThomasMann-Haus findet exklusiv für Sie ein kleines Konzert statt. (FA)

12. Tag Rückflug nach Deutschland Es

8. Tag Bernsteinmuseum und Fahrt nach Riga Nach dem Frühstück fahren Sie in

den Badeort Palanga (Polangen). Hier besuchen Sie das bekannte Bernsteinmuseum. In Siauliai besichtigen Sie den mystischen Berg der Kreuze. Nach dem Mittagessen geht es dann weiter in Richtung Riga. (FM) 9. Tag Riga und Jurmala Bei einer Stadt-

rundfahrt durch Riga (UNESCO-Weltkulturerbe) bewundern Sie die prächtig restaurierten Gildehäuser aus der Hansezeit, das Schwedentor und die Petri-Kirche. Ein unvergesslicher Genuss: ein kleines Orgelkonzert, das exklusiv für Sie gegeben wird! Am Nachmittag unternehmen Sie auf Wunsch einen Ausflug nach Jurmala. (FA) 10. Tag Riga – Sigulda – Tallinn Heute

geht es nach Sigulda im Gauja-Nationalpark, wo Sie die Ruinen der Bischofsburg und die Gutmannshöhle besichtigen. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Tallinn. (FM) 11. Tag Mittelalterliches Tallinn Das

mittelalterliche Zentrum der früheren Stadt Reval gilt als das besterhaltene BauEnsemble des gesamten Ostseeraums. Eine Stadtführung zeigt Ihnen die aufwendig restaurierte Innenstadt. Nachmittags auf Wunsch Fahrt zum Freilichtmuseum Rocca al Mare. Zum Abendessen mit lokalen Spezialitäten werden für Sie estnische Volkstänze aufgeführt. (FA)

St. Petersburg

bleibt noch Zeit für einen letzten Bummel durch die mittelalterlichen Gassen, bevor Sie zum Flughafen fahren und zurück nach Deutschland fliegen. (F)

Auf Wunsch können Sie diese Reise individuell in St. Petersburg verlängern. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Erlebnisreise Bernstein

ab 2.700 €

Termine 22.06. – 03.07.18 *

13.07. – 24.07.18

Garantie-Termin

24.08. – 04.09.18

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.980 €

2.700 €

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

* Saisonaufpreis (Weiße Nächte): 

110 €

540 €

Ausflugspaket (ab 4 Gästen): 

230 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 3.880 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Danzig und Tallinn – Frankfurt mit Lufthansa in der Economy Class, alternativ: Zugfahrt Berlin – Danzig in der 1. Klasse und Rückflug Tallinn – Berlin mit Air Baltic in der Economy Class • Zugfahrt Vilnius – Klaipeda

• Geführte Besichtigungen der Marienburg und der Kathedrale Frauenburg • Masuren: Schiffsfahrt über Seen und Kanäle mit Spezialitätenbüfett (ca. 3 h), geführter Rundgang durch die Wolfsschanze

• Geführte Besichtigung der Altstadt von Vilnius • 9 Übernachtungen in zentral gelegenen • Geführter Rundgang durch Klaipeda Komfort-Hotels in Danzig (2), Masuren (2), Vilnius (1), Klaipeda (2), Tallinn (2) und 2 Übernachtungen • Ausflug in den Nationalpark Kurische Nehrung mit Hoher Düne und kleinem Konzert am Thomasim Mittelklasse-Hotel in Riga Mann-Haus und Führung auf dem Hexenberg in • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück, Juodkrante (wetterabhängig) M = Mittagessen, A = Abendessen) • Bernsteinmuseum in Palanga • Spezialitätenessen, Wodka-Probe, Folklore• Besuch des Bergs der Kreuze in Siauliai Aufführungen, kleines Orgelkonzert in Tallinn • Riga: Geführter Rundgang durch die Altstadt • Durchgehende, erfahrene und sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung

• Alle Transfers im komfortablen Mini-Van/Reisebus • Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf

• Sigulda: Besuch der Ruinen der Bischofsburg und der Gutmannshöhle • S tadtführung in Tallinn

• Stadtführung in Danzig Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

155


Europa

ab 1.220 €

Wasserschloss Trakai

10-tägige Privatreise durch Litauen, Lettland und Estland

Tallinn Pärnu Riga Siauliai Nida

Natur

Kaunas Vilnius

Kultur UNESCO

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Termine, Reiseroute und Hotelkategorie nach Ihren Vorstellungen wählbar • Komfortable Transfers im privaten Pkw • Örtliche sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung • Abwechslungsreiches Programm mit allen Höhepunkten des Baltikums • UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten in Vilnius, Riga und Tallinn • Einmalige Dünenlandschaft auf der Kurischen Nehrung • Auf Wunsch: Natur-Erlebnisse im GaujaNationalpark und im Lahemaa-Nationalpark

Vorgesehene Hotels (Mittelklasse-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Vilnius Nida Riga Tallinn

●●● 2 • Rinno 2 • Nidos Banga ●●● 3 • Rixwell Old Town Palace ●●● 2 • L’Ermitage ●●●

Vorgesehene Hotels (Komfort-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Vilnius Nida Riga Tallinn

2 • Artis Centrum 2 • Nidus 3 • Justus 2 • My City Hotel

●●●● ●●● ●●●● ●●●●

Vorgesehene Hotels (De-luxe-Variante) Ort

Übernachtungen Komfort

Vilnius Nida Riga Tallinn

2 • Imperial Hotel 2 • Nidus 3 • Pullman Riga Old Town 2 • Savoy Boutique Hotel

„Musik und Gesang spielen eine große Rolle im Baltikum. Besuchen Sie eines der zahlreichen Festivals und Konzerte!“ Anke Pelz, Baltikum-Expertin

●●●●● ●●● ●●●●● ●●●●●

Die Glanzlichter des Baltikums exklusiv für Sie! Prachtvolle Barockkirchen auf sanften Hügeln in Vilnius, endlose Dünenstrände auf der Kurischen Nehrung, Jugendstil und hanseatische Gildehäuser in Riga, mittelalter­liche Stadtmauern in Tallinn – entdecken Sie die landschaftlichen und städtebaulichen Höhepunkte des Baltikums zu zweit oder mit Freunden auf dieser exklusiven Reise. Sie logieren in zentral gelegenen Hotels, lokale Reiseleiter zeigen Ihnen ihre Lieblings­plätze und ein privater Fahrer bringt Sie sicher und komfortabel von einer Stadt zur anderen. 1. Tag Barockpracht in Vilnius Heute fliegen Sie nach Vilnius, wo Sie am frühen Nachmittag eintreffen. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie die malerisch in eine Hügellandschaft eingebettete Stadt mit ihren schmalen Gassen und vielfältigen Architekturstilen: Mittelalter, Gotik, Barock und zahlreiche weitere Baustile stehen in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Altstadt unmittelbar bei­einander. 2. Tag Wasserburg Trakai Am Vormittag

unternehmen Sie auf Wunsch einen Ausflug nach Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen mit ihrer berühmten Backstein-Wasserburg. Sie besichtigen das Burgmuseum und auch die restaurierte Burganlage. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. (F) 3. Tag Von Vilnius zur Kurischen Nehrung Nach dem Frühstück fahren Sie nach

Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, die zwischen den Weltkriegen als provisorische Hauptstadt diente. Ein örtlicher Reiseleiter zeigt Ihnen die von zwei Flüssen umrahmte Altstadt. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Klaipeda, dem früheren Memel. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehen Sie die ehemalige Kaiserliche Hauptpost und die historische Altstadt mit den schmucken Fachwerkhäusern. Dann geht es weiter auf die Kurische Nehrung. Sie übernachten heute in Nida. (F) 156

4. Tag Auf der Kurischen Nehrung Auf

der langen, schmalen Halbinsel begleiten Kiefern, Fichten und helle Birken Ihren Weg. Mal ist der Blick frei auf die Ostsee, mal auf das Kurische Haff. Das denkmalgeschützte Fischerdorf Nida mit seinen malerischen bunten Holzhäusern liegt inmitten der einzigartigen Dünenlandschaft des Naturschutzparks Kurisches Haff. Hier besichtigen Sie die Große Düne und das Thomas-Mann-Haus, wo der Literatur­ nobelpreisträger einige Sommer verbrachte. Am Nachmittag genießen Sie Ihre Freizeit – je nach Wetter beim Bummeln oder beim Baden. (F) 5. Tag Von der Kurischen Nehrung nach Riga Auf dem Weg zur litauisch-lettischen

Grenze sehen Sie den geheimnisvollen Berg der Kreuze in Siauliai. In Lettland besuchen Sie die prächtigste Schlossanlage des Baltikums: Schloss Rundale wurde 1735 als Sommerresidenz für den Herzog von Kurland erbaut. Baumeister war der berühmte Bartolomeo Rastrelli, der auch für die russischen Zaren den Winterpalast und den Katharinen-Palast konstruierte. Das Schloss und die Gartenanlage sind im französischen Stil errichtet und werden liebevoll als KleinVersailles bezeichnet. Der gepflegte französische Park lädt zum Spazieren ein. Anschließend fahren Sie weiter nach Riga. (F) 6. Tag Riga Riga ist eine Stadt mit vielen

Gesichtern: Mancherorts erinnert sie an


Unterwegs in den mittelalterlichen Gassen Tallinns

Kurische Nehrung

alte Hansestädte wie Bremen oder Lübeck, anderswo zeigt sie sich im Glanz des 19. Jh. oder überrascht mit der Atmosphäre einer modernen Großstadt. Auf einer Besichtigung sehen Sie u. a. die Kleine und die Große Gilde, den Pulverturm, alte Handwerkshäuser, das Schwedentor und die Petri-Kirche. Auch ein Bummel durch das Jugendstilviertel mit seinen prachtvoll renovierten Häusern steht auf dem Programm. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten heute in Riga. (F)

berg bietet sich Ihnen ein überwältigender Blick über die Türme und Häuser der Unterstadt. Unweit der Domkirche aus dem 13. Jh. ragen die Zwiebeltürme der russischorthodoxen Alexander-Newski-Kathedrale in den Himmel. (F)

7. Tag Gauja-Nationalpark Heute führt Sie

auf Wunsch ein Tagesausflug in das malerische Tal der Gauja. Der Ferienort Sigulda ist nicht nur das Wintersportzentrum Lettlands, sondern verfügt auch über mehrere mittelalterliche Burganlagen. Burg Turaida, einst Sommerresidenz des Erzbischofs von Riga, thront hoch über dem Flusstal, eingebettet in eine wunderschöne ehemalige Gutsanlage. Vom Bergfried aus bietet sich ein atemberaubender Blick! Die Gutmannshöhle ist eine der ältesten Sehenswürdigkeiten im Tal der Gauja, auf Wunsch können Sie hier eine kurze Wanderung unternehmen. Dann fahren Sie zurück nach Riga. (F) 8. Tag Von Riga nach Tallinn Ein privater

Transfer bringt Sie von Riga in die estnische Hauptstadt Tallinn. Unterwegs halten Sie in der estnischen Sommerhauptstadt, dem Seebad Pärnu. Am Nachmittag treffen Sie in Tallinn ein. Nach dem Zimmerbezug erwartet Sie ein geführter Rundgang durch die besterhaltene Altstadt des Baltikums. Durch enge Gassen gelangen Sie zum spätgotischen Rathaus. Hinter liebevoll restaurierten mittelalterlichen Fassaden verbergen sich gemütliche Straßencafés und Boutiquen mit fantasievollem Kunsthandwerk. Das historische Zentrum Tallinns konnte sein mittelalterliches Gesicht mitsamt den Stadtmauern nahezu unverändert bewahren. Vom Dom-

Heute genießen Sie auf Wunsch einen Ausflug in den größten Nationalpark Estlands. Hier gibt es dichte Wälder, Steppenlandschaften, Moore und den Glintrand (eine steile Gesteinsformation aus Grünschiefer) mit einigen Wasserfällen. Es gibt ausgeschil9. Tag Lahemaa-Nationalpark

derte Wanderpfade durch Wald und Moor, und die Bucht von Kasmü lockt mit wunderschönen Badestränden. Sie besichtigen das liebevoll restaurierte Gutshaus Palmse, das einen hervorragenden Eindruck vom Leben des deutsch-baltischen Landadels vermittelt. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Tallinn. (F) 10. Tag Abschied Am Vormittag genie-

ßen Sie Ihre Freizeit, bevor der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug nach Deutschland erfolgen. (F)

Die Glanzlichter des Baltikums

ab 1.220 €

Saisonzeit und Preise p. P. (DZ) Saisonzeit: Mai – September Termine außerhalb dieser Zeit auf Anfrage.

2 Gäste

4 Gäste

6 Gäste

Aufpreis EZ

Mittelklasse-Hotel:

2.250 €

1.750 €

1.520 €

410 €

Komfort-Hotel:

2.410 €

1.890 €

1.670 €

510 €

De-luxe-Hotel:

2.620 €

2.050 €

1.830 €

680 €

Reisepreis ohne Flüge (10 Tage):

ab 1.220 €

Ausflugspaket 3 Ausflüge mit privater Deutsch sprechender Reiseleitung und privatem Transfer (Wasserburg Trakai, Ausflug in den Gauja-Nationalpark, Besuch des Lahemaa-Nationalparks) bei 4 Gästen: 410 € bei 6 Gästen: 290 € Preis p. P. bei 2 Gästen: 650 €

Leistungen • Flüge Frankfurt – Vilnius und Tallinn – Frankfurt mit • Flughafentransfers in Vilnius und Tallinn Lufthansa in der Economy Class • T ransfer Vilnius – Nida mit Stopps in Kaunas • 2 Übernachtungen in Vilnius im zentral gelegenen und Klaipeda Hotel der gebuchten Kategorie • Transfer Nida – Riga mit Stopps in Siauliai • 2 Übernachtungen in Nida im Hotel der gehobenen Mittelklasse

• 3 Übernachtungen in Riga im zentral gelegenen Hotel der gebuchten Kategorie

und Rundale

• Transfer Riga – Tallinn mit Stopp in Pärnu • Ausflüge und Besichtigungen mit lokaler Deutsch sprechender Reiseleitung laut Reiseverlauf

• 2 Übernachtungen in Tallinn im zentral gelegenen • Stadtführungen in Vilnius, Kaunas und Klaipeda Hotel der gebuchten Kategorie • Stadtrundgänge in Nida, Riga und Tallinn • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück) • Führung im Schloss Rundale Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 6 Gäste

157


Arktis

ab 4.560 €

In der Diskobucht

10-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch West-Grönland

Diskobucht

Port Victor Ilulissat Kangerlussuaq von

/na

Natur Begegnungen

ch

Ko p

enh

ag

en

Tiere Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? • Westgrönlands großartige Naturschauspiele: Steil aufragende Eis-Türme im Ilulissat-Eisfjord und gewaltige Eis-Abbrüche am Eqi-Gletscher •B  lick auf den Russell-Gletscher und die gigantische Masse des grönländischen Inlandeises

Grönland – Die Magie des Eises

•A  usflug per Boot durch die Eisberge der Diskobucht und Übernachtung in einer kleinen Lodge direkt an der Abbruchkante des Eqi-Gletschers

Das leise Knacken treibender Eisberge, die Kälteausstrahlung weißblau schimmernder Eis-Türme und das lang anhaltende Donnergrollen ins Wasser stürzender Gletscherbrocken – in Grönland spüren Sie die Magie des Eises! Die größte Insel der Welt ist ein Land voller arktischer Naturwunder und mit jahrhundertealter Inuit-Kultur. Vom mächtigen Inlands-Eisschild bei Kangerlussuaq fliegen Sie zur Diskobucht, wo Sie bei Ausflügen mit Ihrer erfahrenen Reiseleitung den mit Eisbergen gefüllten IlulissatFjord und den gigantischen Eqi-Gletscher erkunden.

 unte Holzhäuser, Trockenfisch und das •B Heulen der Schlittenhunde: Besuch einer kleinen Siedlung und traditionelles Kaffee-Mik bei einer Familie

1. Tag Flug nach Kopenhagen Flug nach Kopenhagen und Übernachtung im Mittelklasse-Hotel am Flughafen.

• E isberge im Licht der Mitternachtssonne: Abendliche Bootsfahrt auf den Eisfjord

•H  istorische Inuit-Kultur im Sermermiut-Tal •G  ute Chancen, Zwerg-, Buckel- und Finnwale zu beobachten

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Kopenhagen Kangerlussuaq Ilulissat Port Victor Ilulissat Kopenhagen

1 • Airport Hotel Dan 1 • Hotel Kangerlussuaq 4 • Hotel Hvide Falk 1 • Glacier Lodge Eqi 1 • Hotel Hvide Falk 1 • Airport Hotel Dan

●●● ●●● ●●● ●● ●●● ●●●

2. Tag Auf nach Grönland Mit Air Greenland geht es heute nach Kangerlussuaq, an die Westküste Grönlands. Hier werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und starten direkt zu Ihrem ersten Arktis-Abenteuer: In geländegängigen Fahrzeugen geht es auf Schotter- und Sandpisten durch einsame Tundra-Landschaft zum Russell-Gletscher, wo Sie einen Blick auf die Abbruchkante des grönländischen Eisschildes werfen können. Es ist fünf Mal so groß wie Deutschland und nach dem Antarktis-Eisschild die größte permanent vereiste Fläche der Welt! Im InselInneren ist das Inlandeis noch bis zu 3.000 m dick, doch ist dieser mächtige Eispanzer mehr denn je vom Klimawandel bedroht. Am Abend erwartet Sie ein Begrüßungsessen in Ihrem Hotel in Kangerlussuaq. (FA) 3. Tag Über den Polarkreis – Flug zur Diskobucht Früh am Morgen verlassen

„Lust auf Kaffeekränzchen? Freuen Sie sich auf ein grönländisches Kaffee-Mik in der kleinen Siedlung Ilimanaq!“ Susanne Willeke, Expertin für nordische Länder

Sie Kangerlussuaq und fliegen weiter gen Norden nach Ilulissat, dem Tor zum Eisfjord. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Standort-Hotel, das auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick auf die vorüberschwimmenden Eisberge liegt. Die Siedlung Ilulissat mit ihren rund 4.500 Einwohnern, bunten Holzhäusern und nicht weniger als 3.500 (!) Schlittenhunden lernen Sie bei 158

einem geführten Rundgang kennen. Die Hintergrundkulisse bildet die Mündung des Eisfjordes, aus dem die bis zu 30 m hoch aufragenden Eis-Giganten in der Diskobucht stammen. Diese erleben Sie bei einem Bootsausflug am Abend noch einmal aus der Nähe. Die bizarr geformten Skulpturen im sanften Licht der Mitternachtssonne zu sehen, ist einmalig und bleibt sicher unvergesslich. (FA) 4. Tag Bei Grönländern zu Besuch Durch

Eisberge in allen Größen und Formen hindurch geht es heute per Boot von Ilulissat gen Süden. Nach etwa zwei Stunden erreichen Sie die kleine Siedlung Ilimanaq. Deren rund 100 Einwohner leben noch traditionell vom Fischfang und von der Jagd. Zum Alltag in Grönland zählen nicht nur die allgegenwärtigen Schlittenhunde und an Holzgerüsten aufgereihter Trockenfisch, sondern auch ein gemütliches Kaffee-Mik. Dieses typisch grönländische Kaffeekränzchen erleben Sie bei einheimischen Gastgebern, mit denen Sie sich über Land und Leute austauschen können. Nach der Rückfahrt bleibt noch Zeit für einen Bummel durch Ilulissat in eigener Regie. In den gut sortierten Souvenir-Geschäften können Sie Ausschau nach Mitbringseln für die Lieben daheim halten. (FA) 5. Tag In der Diskobucht Der heutige Tag

steht für Wunsch-Ausflüge nach eigener


Schlittenhund

Bootsausflug im Eisfjord

Wahl zur Verfügung. Erleben Sie den Eis­ fjord bei einer Foto-Safari im Kleinflugzeug aus der Vogelperspektive, begeben Sie sich mit einem Ausflugsboot auf die Suche nach Finn- und Buckelwalen oder unternehmen Sie einen Bootsausflug zur nördlich gelegenen Siedlung Oqaatsut (Rodebay), wo Sie auf Zeugnisse früher Besiedlung treffen. Übernachtung und Abendessen in Ihrem Hotel in Ilulissat. (FA)

8. Tag Per Boot zurück nach Ilulissat

6. Tag Auf den Spuren der Inuit – Ausflug in das Sermermiut-Tal Bei einer Wande-

rung in das Sermermiut-Tal (etwa 3 bis 5 h) besichtigen Sie alte Inuit-Gräber und die freigelegten Grundmauern ehema­liger Wohnstätten. Sie gelangen bis direkt an den Eisfjord und können hier das leise Knarren, Klirren und Krachen der vor Ihnen treibenden Eisberge und die Kälte­abstrahlung des Eises auf sich wirken lassen. (FA) 7. Tag Zum Eqi-Gletscher – Übernachtung in der Glacier-Lodge Auf dem

windgeschützten Deck eines Ausflugsschiffs durchqueren Sie die Diskobucht in Richtung Norden. Nach rund 3,5 Stunden erreichen Sie die riesige, 2,5 km lange und rund 200 m hohe Front des Eqi-Gletschers. Ihr Kapitän steuert möglichst nah an die Gletscherkante heran, damit Sie das Schauspiel der abbrechenden und sich im Wasser wälzenden Eisbrocken besonders eindrucksvoll erleben. Der Eqi-Gletscher kalbt besonders schnell und füllt die Diskobucht mit der größten Ansammlung schwimmender Eisskulpturen an Grönlands Küste. Am Nachmittag läuft Ihr Schiff die Bucht von Port Victor an, wo Sie heute in einem rustikalen Holzhaus in unmittelbarer Nähe zur GletscherAbbruchkante übernachten. Bei günstigen Wetterbedingungen unternehmen Sie eine kurze Wanderung zum Gletscher. (FMA)

Genießen Sie am Vormittag noch den Ausblick auf den Eqi-Gletscher und lauschen Sie dem Donnergrollen, das jedem größeren Abbruch folgt. Am Nachmittag geht es per Schiff zurück nach Ilulissat, wo Sie heute wieder in Ihrem Hotel übernachten. Während der Fahrt entlang abwechslungsreicher Felsküsten zwischen Festland und Prins Arve-Insel können Sie mit etwas Glück Robben und Wale sichten. (FA)

9. Tag Abschied von Grönland Nach dem

Frühstück nehmen Sie Abschied von Ihrer Reiseleitung und fliegen von Ilulissat über Kangerlussuaq zurück nach Kopenhagen. Hier treffen Sie am Abend ein und übernachten im Mittelklasse-Hotel am Flug­ hafen. (F) 10. Tag Rückflug nach Deutschland Flug

von Kopenhagen zu Ihrem gebuchten Flughafen in Deutschland.

Grönland – Die Magie des Eises

ab 4.560 €

Termine 02.08. – 11.08.18

20.06. – 29.06.18

11.07. – 20.07.18

Preise p. P. (DZ)

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Reisepreis:

4.950 €

4.560 €

Aufpreis für 9 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

755 €

Aufpreis für Flüge ab Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg: 150 €

Garantie-Termin

Wunsch-Ausflüge in der Diskobucht (buchbar bis 6 Wochen vor Abreise, Englisch geführt, Durchführung abhängig von Teilnehmerzahl und Wetterverhältnissen) – Foto-Safari im Kleinflugzeug über den Eisfjord, ca. 35 min.:

270 €

– Wal-Safari per Boot, ca. 5 h:

158 €

– Ausflug per Boot zur Siedlung Oqaatsut/Rodebay, ca. 5 h inkl. Mittagessen:

170 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 6.990 € (ab/bis Kopenhagen) buchen!

Leistungen • Flüge mit SAS Berlin – Kopenhagen – Berlin in der Economy Class

• Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung in Grönland

• Flüge mit Air Greenland Kopenhagen – Kangerlussuaq, Kangerlussuaq – Ilulissat und Ilulissat – Kopenhagen in der Economy Class

• Alle Transfers in geländegängigen Fahrzeugen und per Boot laut Reiseverlauf

• 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel am Flughafen Kopenhagen • 6 Übernachtungen in Hotels der landestypischen Mittelklasse in Grönland, 1 Übernachtung in gemütlichen Holzhäusern am Eqi-Gletscher (Gemeinschafts-Dusche/WC)

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Ausflüge per Boot in den Eisfjord in der Diskobucht und zur kleinen Siedlung Ilimanaq • Geführte Wanderungen in das Sermermiut-Tal am Eisfjord und zum Eqi Sermia-Gletscher

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

159


Europa

ab 1.260 €

Schloss Peles

9-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Siebenbürgen

Moldau-Klöster

Iaşi

Sighişoara Brasov

Sibiu

Natur

Kultur

Authentisch

Begegnungen

UNESCO

Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Umfassende Siebenbürgen-Reise mit einem geruhsamen Reiseverlauf und vergleichsweise wenigen Buskilometern • Sie übernachten ausschließlich in zentral gelegenen Hotels, deren Lage Ihnen viel Freiraum für eigene Entdeckungen ermöglicht • 3 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten kombiniert • Authentisch: Mittagessen bei einer Familie • Kulinarisch: Weinprobe und Verkostung lokaler Spezialitäten

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Sibiu Brasov Gura Humorului Iași

2 • Hotel Continental Forum ●●●● 3 • Hotel Aro Palace ●●●●○ 2 • Hilde’s Residence ●●●○ 1 • Traian Grand Hotel ●●●●

Siebenbürgen mit Stil, Charme und Muße Herzlich willkommen hinter den sieben Bergen im Land der sieben mal sieben Burgen! Besuchen Sie mächtige Kirchenburgen, erleben Sie echtes Mittelalter in Schäßburg, spazieren Sie durch die prächtig restaurierten Zentren von Sibiu und Brasov und erleben Sie das Märchenschloss Peles auf Ihrer Reise in die Heimat Draculas! 1. Tag Linienflug nach Sibiu (Hermannstadt Mit einer Fluggesellschaft der Star

Alliance fliegen Sie nach Sibiu, wo Sie Ihr Reiseleiter begrüßt und zu Ihrem am Rande der historischen Altstadt und Fußgängerzone gelegenen Hotel geleitet. Ihr Begrüßungsessen mit deftiger regionaltypischer Kost genießen Sie in uriger Atmosphäre. (A) 2. Tag Sibiu – Lügenbrücke und GlasIkonen Ein geführter Rundgang durch die

Altstadt führt Sie zur orthodoxen Kathe­ drale, zur Lügenbrücke, zum Alten Rathaus und anderen Sehenswürdigkeiten. In der Umgebung von Hermannstadt besuchen Sie am Nachmittag den malerischen Ort Budenbach mit dem Museum für Glas-Ikonen. Rumänisches Familien­leben lernen Sie hier während eines Mittagessens bei einer Familie kennen. (FM) 3. Tag Mittelalter und Kirchenburgen

Schloss Bran

„ Keine Bange, das Dracula-Schloss besichtigen Sie bei Tageslicht! Und Knoblauch hat Ihre Reiseleitung sicherheitshalber auch dabei.“ Frank Niggemann, Südosteuropa-Experte

Auf einem geführten Rundgang durch das mittelalterlich anmutende Sighișoara (Schäßburg) besuchen Sie heute neben der befestigten Oberstadt, dem Stundturm, der Bergkirche und der Schülertreppe auch das Geburtshaus des legendären Grafen Dracula. Ein kurzer Transfer bringt Sie zur Kirchenburg Birthälm (UNESCO-Weltkulturerbe). In Brasov (Kronstadt) beziehen Sie Ihr Zimmer für drei Übernachtun160

gen im wunderbar zentral am Anfang der Fußgängerzone gelegenen Hotel. (FA) 4. Tag Städtische Pracht und dörfliches Leben am Fuße des Karpatenbogens

Mit einem geführten Rundgang durch das historische Zentrum der Stadt Brasov starten Sie in den Tag. Sie besichtigen u. a. die Schwarze Kirche, die als größte Hallenkirche zwischen Budapest und Konstantinopel gilt. Weitere Stationen Ihrer Besichtigung sind die Weberbastei und die Laubengänge der alten Gilde- und Zunfthäuser. Auf Wunsch besuchen Sie am Nachmittag einige ausgewählte Dörfer des Burzenlandes mit ihren Kirchenburgen oder Sie entscheiden sich für individuelle Entdeckungen in Brasov. Im nahe gelegenen, idyllischen Erholungsort Poiana Brasov nehmen Sie in einer urig-gemütlichen Berghütte Ihr heutiges Abendessen ein. (FA) 5. Tag Märchenschloss in den Karpaten

Durch wilde Berglandschaften fahren Sie in den Luftkurort Sinaia. Hier besuchen Sie das Königsschloss Peles, das jedem Vergleich mit Neuschwanstein standhält. Mitten im Karpatenbogen besuchen Sie ein Weingut und kosten den hier gekelterten Rebensaft, zu dem auch ein schmackhafter Mittagsimbiss gereicht wird. Gut gestärkt fahren Sie weiter zu dem berühmten Dra-


Besuch im orthodoxen Kloster

Kirchenburg Birthhālm

cula-Schloss Bran mit seinem faszinierenden Flair der Ritterromantik. Nach einem erlebnisreichen Tag kehren Sie nach Brasov zurück. (FM)

Bahnen erbaut, um diesen Forstreichtum zu erschließen und wirtschaftlich nutzbar zu machen. Mit einer dieser Waldbahnen unternehmen Sie eine geruhsame Zugfahrt durch idyllische Landschaften und charmante Dörfer, bevor Sie nach Iași, der einstigen Hauptstadt des stolzen Fürstentums Moldau, weiterfahren. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im zentral gelegenen, historischen Komfort-Hotel und unternehmen einen ersten Rundgang durch die Kulturmetropole des Landes. (FA)

6. Tag Über die Karpaten in die Bukowina

Heute unternehmen Sie die einzige längere Busfahrt Ihrer Reise. Sie überqueren die Karpaten und fahren den Kulturschätzen der Bukowina entgegen. Nach etwa fünfeinhalb Stunden erreichen Sie Ihr Ziel Gura Humorului. Für zwei Nächte beziehen Sie hier Ihr Zimmer in der idyllisch im grünen gelegenen, privat geführten Pension. In der Umgebung der Stadt besuchen Sie jedoch zunächst das mit farbenprächtigen Außenmalereien aufwartende Kloster Humor, dessen Besichtigung Ihre Lust auf weitere Entdeckungen am morgigen Tag weckt. (FM) 7. Tag Weltkulturerbe Moldau-Klöster

Wegen ihrer bilderverzierten Außenwände werden die Moldau-Klöster auch als Bibeln für die Armen bezeichnet. Heute setzen Sie das Besichtigungsprogramm zu den Armenbibeln fort und besuchen das Kloster Voroneț mit seiner besonders eindrücklichen Darstellung des Jüngsten Gerichts. Es ist kein Zufall, dass die stets als Bedrohung wahrgenommenen Türken und Tataren den zur Verdammnis verdammten Ungläubigen zugeschlagen werden. Auch die Klöster Moldovița und Sucevița besuchen Sie heute. (FA) 8. Tag Schmalspur-Romantik in der Bukowina Die Buchenwälder waren für

die Bukowina namensgebend. Vor gut 100 Jahren wurden zahlreiche schmalspurige

9. Tag Iași – Frankfurt Mit Besichtigungen

des von Turm, Türmchen und Erkern im neogotischen Stil geschmückten Kulturpalasts und der Drei-Hierarchen-Kirche, deren Fassade in einem für Europa einmaligen Stil verziert ist, beschließen Sie Ihre Reise. Im Laufe des Nachmittags fliegen Sie über Wien nach Deutschland zurück. (F)

Siebenbürgen mit Stil, Charme und Muße

ab 1.260 €

Termine 06.05. – 14.05.18

Garantie-Termin

05.08. – 13.08.18

Garantie-Termin

16.09. – 24.09.18

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

1.630 €

Aufpreis für 8 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.260 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

140 €

340 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 2.040 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • F lüge Frankfurt – Sibiu und Iași – Frankfurt mit Austrian Airlines/Lufthansa in der Economy Class

• Ständige erfahrene und sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung

• 8 Übernachtungen in Komfort- und MittelklasseHotels in Sibiu, Brasov, Gura Humorului und Iași

• Besuch des Glas-Ikonen-Museums

• Stadtrundgänge durch Sibiu, Sighișoara, Brasov und Iași • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) inkl. zweier Spezialitätenessen

• Besichtigung der Kirchenburgen von Biertan, Harman und Prejmer • Besichtigung des Königsschlosses Peles, der Dracula-Burg Bran und der Moldau-Klöster Humor, Voroneț, Moldovița und Sucevița • Romantische Waldbahn-Fahrt in der Bukowina

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

161


Europa

ab 2.340 €

Bucht von Kotor

12-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Kroatien, Montenegro und Albanien nach Griechenland Perast

Dubrovnik

Podgorica Shkoder Tirana Berat Gjirokastër Korfu

Natur

Kultur UNESCO

Sarande

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Einmalige Route durch 4 faszinierende Länder mit großem Abwechslungsreichtum •R  eisen in exklusiver Gruppe mit höchstens 12 Gästen

Perlen der Adria – Von Ragusa nach Butrint

• UNESCO-Weltnaturerbe Bucht von Kotor

Zwischen Dubrovnik und Korfu bietet die Adria-Küste einen Abwechslungsreichtum sondergleichen. Es erwarten Sie imposante Naturlandschaften wie der südlichste Fjord Europas, zauberhaft venezianische Städte und zahlreiche eindrucksvolle römische archäologische Stätten. Von der jüngeren jugoslawischen Vergangenheit zeugen die architektonischen Überreste des Verteidigungswahns von Tito. Diese Reise verbindet Kultur- und Naturgenuss auf eine ganz besondere Art!

• UNESCO-Weltkulturerbe in Dubrovnik, der Festungsstadt Berat, Gjirokastër und Butrint • Authentische Begegnungen mit Künstlern, Olivenbauern und Winzern • Möglichkeit zu einem Mittagessen bei einer einheimischen Familie auf der Insel Lokrum • Kostprobe lokaler Spezialitäten: Schinken, Wein und andere Gaumenfreuden

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Dubrovnik Perast Ivanova Korita Podgorica Shkoder Tirana Berat Gjirokastër Sarande Korfu

2 • Hotel Lero 1 • Hotel Admiral 1 • Hotel Monte Rosa 1 • Hotel Kerber 1 • Hotel Coloseo 1 • Hotel Mondial 1 • Hotel Mangalemi 1 • Gjirokastër Kalemi 1 • Hotel Briliant 1 • Hotel Kanoni

●●●○ ●●●● ●●●● ●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●● ●●●●

1. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Dubrovnik Mit Austrian Airlines erreichen Sie

Dubrovnik. Nach dem Bezug Ihres Zimmers im sehr guten Mittelklasse-Hotel begeben Sie sich auf Entdeckungstour in die 10 bis 15 min. Fußweg entfernte Altstadt. Ein Stadtführer zeigt Ihnen die schönsten Orte der Stadt: enge Gassen, kleine und große Plätze, schmucke Brunnen und Klöster, beeindruckende Kirchen und den Rektoren-Palast der Republik Ragusa. Anschließend unternehmen Sie einen individuellen Rundgang über die 2 km lange Mauer, von der Sie einen prächtigen Ausblick auf die Stadt, das Meer und die Berge genießen. (A) 2. Tag Dubrovnik Heute haben Sie die Möglichkeit, Dubrovnik in Eigenregie zu erkunden. Auf Wunsch können Sie auch einen Bootsausflug auf die Insel Lokrum unternehmen. Eine Familie öffnet hier für Sie die Türen und lädt Sie zum Mittagessen ein. Zurück in Dubrovnik besuchen Sie eine Galerie und tauschen sich mit einem Künstler aus. (FMA) 3. Tag UNESCO-Weltnaturerbe Bucht von Kotor Die Fahrt in Richtung Süden führt

„Die schaurig-schöne Sage von der eingemauerten Rozafa erzeugt bei mir jedes Mal aufs Neue eine Gänsehaut!“ Frank Niggemann, Südosteuropa-Experte

Sie an die Bucht von Kotor, den südlichsten Fjord Europas. Hier sind Sie bei einer Familie zu Gast, die seit 300 Jahren Olivenanbau betreibt und Sie in die Kunst der Verarbeitung zum hochwertigen nativen Olivenöl einweiht. Sie sind eingeladen, 162

von regionalen Spezialitäten zu kosten. Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch die malerische Altstadt von Kotor, deren drei Stadttore die Gassen autofrei halten und eine Atmosphäre wie zu venezianischer Zeit wiederbeleben. In einem Boutique-Hotel in der nahe gelegenen Barockstadt Perast beziehen Sie Ihr Zimmer. (FMA) 4. Tag Mt. Lovcen und Cetinje Eine

spannende Busfahrt über zahlreiche Kehrschleifen, die Ihnen immer wieder aufs Neue herrliche Ausblicke über die Bucht von Kotor bieten, bringt Sie nach Cetinje, der historischen Hauptstadt Montenegros mit dem Königspalast und herrschaftlichen Botschaftsgebäuden. Hier besuchen Sie u. a. die Nationalgalerie mit dem Schmuckstück der Ikone Filermose, deren Geschichte in die Zeit der Kreuzzüge zurückreicht. In dem für sein besonderes Mikroklima bekannten Ort Njegusi kosten Sie den berühmten hier hergestellten Schinken und Käse. In einem wunderschönen Hochtal auf 1.240 m Höhe logieren Sie für eine Nacht im Boutique-Hotel Monte Rosa. (FMA) 5. Tag Naturparadies Skutari-See Im

Fischerdorf Rijeka Crnojevića beginnen Sie Ihre Bootsfahrt zum Skutari-See. Dieser See gilt wegen seiner Vogelvielfalt als Paradies für Ornithologen. Pelikane, Kormo-


Im Olivenhain

Hafen von Dubrovnik

rane und Reiher haben hier ihre Brutstätten. Beim Besuch eines Winzers erhalten Sie spannende Einblicke in den Weinbau in Montenegro und kosten von den edlen Tropfen. Mit einer abendlichen Stadtrundfahrt durch Podgorica, einst auch unter dem Namen Titograd bekannt, beschließen Sie den Tag. (FA)

9. Tag UNESCO-Weltkulturerbe in Gjirokastër Mit dem Besuch des dem berühm-

6. Tag Shkoder und die Rozafa-Burg

Entlang des Skutari-Sees führt Sie die weitere Fahrt ins Nachbarland Albanien nach Shkoder, wo Sie die Rozafa-Burg besichtigen und der Sage der Rozafa lauschen. Auf einem 130 m hohen Felsen thront das Wahrzeichen von Shkoder über der Stadt, von hier haben Sie einen fantastischen Blick auf die Flüsse Drin, Buna und Kiri. Im traditionsreichen Restaurant Vila Bekteshi wird heute für Sie aufgetischt. (FA) 7. Tag Kruja und Tirana Ihr heutiger

Besuch von Kruja steht ganz im Zeichen des albanischen Nationalhelden Skanderbeg, der im Jahr 1450 einer viermonatigen Belagerung der Osmanen trotzte. Sie besuchen die wehrhafte Festung und das dem Helden gewidmete Museum. Am Nachmittag erreichen Sie Tirana und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch die junge Hauptstadt. (FA) Cicero bezeichnete Apollonia einst als große und bedeutende Stadt. Entsprechend eindrucksvoll ist ein Rundgang durch die zweitwichtigste Ruinenstadt Albaniens aus römischer Zeit. Bedeutend jüngeren Datums, und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ist die Festungsstadt Berat, deren kopfsteingepflasterte Gassen Sie in die Zeit osmanischer Herrschaft zurückversetzen. (FA) 8. Tag Apollonia und Berat

ten Ikonenmaler Onufri gewidmeten Museums starten Sie in den Tag. In rund 3 Stunden Fahrt erreichen Sie den nächsten Höhepunkt – Gjirokastër, die Stadt der tausend Stufen. Eine Festung thront hoch über der Stadt, deren verwunschener Altstadt der Schriftsteller Ismail Kadare ein Denkmal gesetzt hat. (FA) 10. Tag UNESCO-Weltkulturerbe in Butrint Ein kleines Paradies inmitten ural-

ter Bäume erwartet Sie in der archäologischen Stätte von Butrint, deren Ausmaß und Sehenswürdigkeit jedem Vergleich mit berühmten Ausgrabungsorten Italiens und Griechenlands standhalten. Einen vollen

Tag nehmen Sie sich Zeit zur Entdeckung von Theatern, Thermen, Akropolis, Palast und Basilika. Zudem machen die wunderschöne Landschaft, das Zirpen der Grillen und der Geruch von Eukalyptus den Besuch von Butrint zu einem ganz besonderen Erlebnis. (FA) 11. und 12. Tag Von Sarande nach Korfu und zurück nach Deutschland

Mit der Fähre setzen Sie auf die griechische Insel Korfu über. Hier logieren Sie für eine Nacht im Komfort-Hotel, bevor Sie am Folgetag wahlweise nach München oder Frankfurt zurückfliegen. (2x F, 1x A)

Perlen der Adria

ab 2.340 € Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 01.05. – 12.05.18

2.710 €

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer: 11.09. – 22.09.19 22.09.18

26.06. – 07.07.18

Garantie-Termin

Aufpreis für 11 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

2.340 €

450 €

450 €

2.810 €

2.440 €

470 €

470 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen auf Anfrage.

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 4.120 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge Frankfurt – Dubrovnik mit Austrian Airlines • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung von und Korfu – Frankfurt/München mit Condor in der Dubrovnik bis Sarande Economy Class • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • 8 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Perast, M = Mittagessen, A = Abendessen) Ivanova Korita, Shkoder, Tirana, Berat, Gjirokastër, • Ein Spezialitätenessen Sarande und auf Korfu • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf • 3 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels in • Bootsausflug zur Insel Lokrum Dubrovnik und Podgorica • Fährüberfahrt Sarande – Korfu Nicht enthalten: Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

163


Europa

ab 1.340 €

Perast

7-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe nach Montenegro, Albanien und Kroatien

Tara-Schlucht

Kolašin

Dubrovnik Herceg Novi Bar

Natur UNESCO

Shkoder

Montenegro – Die Schweiz des Balkans

Kultur Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Umfassende Rundreise zu den schönsten Punkten Montenegros mit Abstechern zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Nachbarländer • I n kleiner Gruppe 3 UNESCO-Welterbe-Stätten in 3 Ländern entdecken •A  usgewogenes Verhältnis von Fahrzeit im Kleinbus und Besichtigungen

Leistungen • Flüge Frankfurt – Podgorica und Dubrovnik – Frankfurt in der Economy Class •6  Übernachtungen in Komfort-Hotels in Kolašin, Bar und Herceg Novi •B  esichtigung des Klosters Moraca •P  anoramafahrt oberhalb der Tara-Schlucht •G  anztägiger Ausflug um die Bucht von Kotor •B  ootsfahrt in der Bucht von Kotor •G  eführter Rundgang durch die alte Hauptstadt Cetinje •B  ootsfahrt auf dem Skutari-See •G  anztägiger Ausflug nach Shkoder •D  eutsch geführter Stadtrundgang durch Dubrovnik •A  lle erforderlichen Transfers •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Ein Spezialitätenessen

Montenegro heißt Sie mit einer zauberhaften Landschaft und einem Bilderbuch europäischer Geschichte willkommen. Entdecken Sie die eindrucksvolle Natur der TaraSchlucht, des Skutari-Sees und der fjordartigen Bucht von Kotor! Einsame Bergdörfer erwarten Sie ebenso wie pulsierende Altstädte mit mediterranem Flair. Mit Shkoder und Dubrovnik lernen Sie zudem zwei aufregende Städte jenseits der Landesgrenze kennen. 1. Tag Linienflug nach Podgorica Am Flug-

hafen begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und geleitet Sie durch die canyonartige Moraca-Schlucht nach Kolašin. (A)

2. Tag Weltnaturerbe Tara-Schlucht

Heute folgen Sie auf einer eindrucksvollen Panoramafahrt dem Flusslauf der Tara in den Durmitor-Nationalpark. Die Tara hat sich bis zu 1.300 m tief in das Bergland gefressen und so den tiefsten Canyon Europas gebildet. (FA) 3. Tag Bucht von Kotor Die zum UNESCO-

Erbe zählende Bucht von Kotor entdecken Sie heute während Ihres ganztägigen Ausflugs. Den Tag beginnen Sie mit einem Rundgang durch die malerische Altstadt von Kotor, deren drei Stadttore die Gassen autofrei halten und eine Atmosphäre wie zu venezianischer Zeit wiederbeleben. Von der Barockstadt Perast setzen Sie mit kleinen Booten zur Kircheninsel Frau vom Felsen über, bevor Sie die Umrundung des einzigen Fjords Südeuropas fortsetzen. (FA) 4. Tag Cetinje und Skutari-See Eine span-

• Deutsch sprechende Reiseleitung

nende Busfahrt über zahlreiche Kehrschlei-

fen, die Ihnen immer wieder aufs Neue herrliche Ausblicke über die Bucht von Kotor bietet, bringt Sie nach Cetinje, der historischen Hauptstadt Montenegros. In Rijeka Crnojevića beginnen Sie Ihre Bootsfahrt zum Skutari-See, der wegen seiner Vogelvielfalt als Paradies für Ornithologen gilt. (FA) 5. Tag Shkoder und die Rofaza-Burg Ihr

heutiger Tagesausflug führt Sie ins Nachbarland Albanien nach Shkoder, wo Sie die Rozafa-Burg besichtigen und der Sage der Rozafa lauschen sowie den wunderschönen Blick von diesem 130 m hohen Felsen genießen. (FMA) 6. Tag Weltkulturerbe Dubrovnik Eine

wehrhafte Mauer umschließt die historische Altstadt, in der Sie zahlreiche enge Gassen, kleine und große Plätze, schmucke Brunnen und Klöster, beeindruckende Kirchen und den Rektoren-Palast in einem geführten Rundgang kennenlernen. Am Eingang zur Bucht von Kotor im Ferienort Herceg Novi beziehen Sie Ihr Zimmer im direkt am Meer gelegenen Komfort-Hotel. (FA) 7. Tag Rückflug (F)

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Kolašin Bar Herceg Novi

1 • Hotel Bianca 4 • Hotel Princess 1 • Hotel Sunresort

●●●● ●●●● ●●●●

Termine 16.05. – 22.05.18

Garantie-Termin

20.06. – 26.06.18 *

26.09. – 02.10.18

Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

1.690 €

Aufpreis für 6 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.340 € 230 €

* Saisonaufpreis: Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

50 € 140 €

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin

„ Bauerndorf oder Hauptstadt? Das ist die Frage, die sich beim Besuch von Cetinje stellt.“ Frank Niggemann, Südosteuropa-Experte

Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 1.710 € p. P. ohne Flüge buchen! Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 6 Gäste

164


Europa

Rila-Kloster

ab 1.810 €

10-tägige Privatreise nach Bulgarien

Veliko Tarnovo

Sofia Rila-Kloster

Bulgarien – Kulturschätze im Land der Rosen Bulgarien bietet unzählige kulturelle Sehenswürdigkeiten, die schönsten erleben Sie auf dieser umfassenden Rundreise. Wenn Sie Ende Mai/Anfang Juni auf Reisen gehen, steht das Tal der Rosen sogar in voller Blüte – ein unvergesslich schöner Anblick! 1. Tag Willkommen in Sofia Am Flughafen

erwartet Sie Ihr privater Reiseleiter zu einer orientierenden Stadtrundfahrt. (A)

2. Tag Sofia Das ehemalige Zarenschloss, das Nationaltheater, die Ruinen der antiken römischen Stadt Serdica und nicht zuletzt das Nationale Archäologische Museum mit dem Schatz der Thraker lernen Sie heute Vormittag kennen. (FA) 3. Tag UNESCO-Weltkulturerbe im Doppel­pack Wertvolle Wandmalereien

besichtigen Sie in der einmaligen BoyanaKirche, bevor Sie ins Rila-Gebirge fahren. Hier besuchen Sie das berühmte Rila-Kloster, das sich als eine einmalige Kombination aus Geschichte, Kultur, Architektur und Natur präsentiert. (FMA) 4. Tag Die Rhodopen Auf der einzigen

Schmalspurbahn Bulgariens reisen Sie in die Bergwelt und erleben Land und Leute, bevor Sie weiter ins Bachkovo-Kloster reisen. Das 1083 gegründete Kloster bewahrt u. a. eine wundertätige Ikone auf. Übernachtung in Plovdiv. (FA) 5. Tag Plovdiv Vom Wiedergeburtshaus bis

zum römischen Theater – heute entdecken Sie eine Stadt, in der seit Jahrtausenden zahlreiche Völker ihre Spuren hinterlassen haben. Am Abend besuchen Sie eine fami-

liär geführte Kunstgalerie, tauschen sich mit dem Inhaber aus und kosten moderne bulgarische Küche. (FA) 6. Tag Rosental und die Thraker Nach der

Besichtigung einer Rosenöl-Destillerie im Land des Weltmarktführers besichtigen Sie eine thrakische Grabkammer in Kazanlak (UNESCO-Weltkulturerbe). (FA) 7. Tag Mittelalterliche Hauptstadt Veliko Tarnovo Aus der Epoche der Wiedergeburt

2.160 €

1.810 €

Reisepreis bei 2 Gästen:

2.810 €

Authentisch

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? •Z  u Ihrem Wunsch-Termin 3 UNESCO-Welt­kultur­ erbe-Stätten und vieles mehr entdecken • Bulgarien authentisch: Mittagessen bei einer Familie • Thrakische Gold- und Silberschätze • Kulinarische Genüsse: Küche von rustikal bis modern • Kostprobe erlesener Weine der Region Thrakia • Teilnahme am Gottesdienst und Übernachtung im Rila-Kloster • Romantische Zugfahrt durch die Rhodopen

Leistungen • Flüge Frankfurt – Sofia – Frankfurt mit Lufthansa oder Austrian Airlines in der Economy Class

8. Tag Wiedergeburtshäuser und Museen in Arbanasi Auf einem Rund-

• 1 Übernachtung im Rila-Kloster

gang im idyllischen Dorf besichtigen Sie die Christi-Geburt-Kirche aus dem 17. Jh. und erfahren, wie eine Ikone entsteht. (FMA) 9. Tag Troyan-Kloster und die Stadt Troyan In der inoffiziellen Hauptstadt des

Pflaumenschnapses bewundern Sie das drittgrößte bulgarische Kloster mit dem Lebensrad und die wundertätige Ikone der Dreihändigen Gottesgebärerin. (FA) 10. Tag Rückflug

Privatreise zu Ihrem Wunsch-Termin

Reisepreis bei 4 Gästen:

Kultur

stammen die berühmtesten Häuser in der Altstadt Veliko Tarnovos. Hier besteigen Sie auch den Burgberg Tsarevets, auf dem die Könige des Zweiten Bulgaren-Reiches residierten. (FA)

Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

Natur

Plovdiv

Aufpreis für 9 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

320 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen:

140 €

Nicht enthalten: Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

165

•3  Übernachtungen im Komfort-Hotel in Sofia •5  Übernachtungen in sehr guten MittelklasseHotels in Plovdiv, Kmetovtsi und Veliko Tarnovo •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Früh­stück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf • Ständige, erfahrene und sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Sofia

2 • Crystal Palace Boutique Hotel 1 • Rila-Kloster 2 • Hotel Odeon 1 • Hotel Fenerite 2 • Hotel Gurko 1 • Crystal Palace Boutique Hotel

Rila-Kloster Plovdiv Kmetovtsi Veliko Tarnovo Sofia

„ Gehen Sie auf die Suche nach dem ältesten Goldschmuck der Welt im kulturreichen Bulgarien!“ Frank Niggemann, Südosteuropa-Experte

●●●● ●● ●●● ●●● ●●● ●●●●


166


Traumziele Down Under

Australien, Neuseeland und die Südsee Am anderen Ende der Welt können Sie sich mehr als nur einen Lebens­ traum erfüllen! Die roten Felsen im Outback, Schnorchel-Touren am Great Barrier Reef, Wanderungen durch die Südalpen, Ausflüge per Boot durch die Welt der Gletscher und weißer Palmenstrand – Ozeanien bietet alles, wovon man träumen kann.

Australien erkunden Sie von West nach Ost, von Nord nach Süd – und natürlich auch das Rote Zentrum mit dem Uluru-Felsen. Die Packliste wird lang, denn Sie besuchen eine trockene Wüste, einen Canyon, die Krokodile im feuchten Regenwald, Korallenriffe und Metropolen von Weltrang.

Neuseeland bietet Naturliebhabern angenehm gemäßigtes Klima. Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Flora und Fauna geführt oder in Eigenregie erleben möchten. In jedem Fall tauchen Sie tief ein in die Legendenwelt der Maori, besuchen die Hauptstadt Wellington, setzen per Boot auf die Südinsel über und bestaunen Hunderte Meter hohe Gletscher. Vielleicht reizt Sie auch ein Helikopterflug über einer vulkanischen Insel?

Ozeaniens Inselparadies ist eine Traumwelt für sich! Wählen Sie, ob die Palmen­strände der Cook-Inseln den entspannten Abschluss Ihrer Neuseeland-Reise bilden oder ob Sie sich mit einem privaten Katamaran den schönsten Lagunen der Welt nähern. Für Einsteiger haben wir einen Südsee-Klassiker im Angebot: Von den Perlen auf Tahiti geht es bis zur Südsee-Perle Bora Bora – entspannt und stilvoll auf Ihrem privaten Katamaran!

167


Neuseeland

ab 5.940 €

Milford Sound

24-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Schönheiten Neuseelands

Auckland Maori Naturschutzprogramm

Rotorua

TongariroNationalpark Abel-TasmanNationalpark

Kapiti

Nelson

Wellington

Greymouth Franz Josef Glacier

Wanaka Queenstown Te Anau

Christchurch Mount Cook

Dunedin

Neuseeland hautnah erleben Natur Bewegung

Kultur

Begegnungen

Abenteuer

Authentisch

Was macht diese Reise einzigartig? •N  aturkundliche Reise mit höchstens 9 Gästen •Ü  bernachtung im Milford Sound •K  atamaran-Fahrt im Abel Tasman-Nationalpark mit anschließender Wanderung •A  uthentische Begegnungen mit Einheimischen: Abendessen bei einer neuseeländischen Familie • Teilnahme am Maori Carbon Offset-Programm • S pektakuläre Naturlandschaften: Regenwald, Geysire, Gletscher und wilde Küsten • Wanderungen in Neuseelands Nationalparks

Vorgesehene Hotels Ort Singapur Auckland Rotorua TongariroNationalpark Paraparaumu Wellington Nelson Westküste Fox Wanaka Te Anau Dunedin Twizel Christchurch

Übernachtungen Komfort 1 • Swissôtel Merchant ●●●● Court 1 • Grand Chancellor ●●●● Hotel Auckland 1 • Alpin Motel ●●● 2 • Skotel Alpine Resort ●●● 1 • Wrights by the Sea ●●● 2 • West Plaza Wellington ●●●● 2 • Harbourside Motor ●●● Lodge 1 • Beachfront Hokitika ●●● 1 • Lake Matheson Motel ●●● 2 • Ramada Resort ●●● 1 • Distinction Luxmore ●●● 1 • Kingsgate Hotel ●●● 2 • Aoraki Mt Cook ●●● Alpine Lodge 1 • Breakfree on Cashel ●●●

„ Probieren Sie unbedingt die Hangi-Speisen aus dem Erdofen, wo Fleisch und Gemüse gegart werden!“ Alexandra Schneider, Neuseeland-Expertin

Erleben Sie Neuseelands Schönheiten mit allen Sinnen! Erkunden Sie in einer Kleingruppe die beeindruckende Natur und traditionsreiche Kultur Neuseelands: faszinierende Landschaften, die schönste Regenwaldstrecke der Welt, die gigantische Gletscherwelt der Süd-Alpen, faszinierende Landschaften mit blubbernden Schwefelquellen, traumhafte Küstenlandschaften und die spannende Maori-Kultur. 1. Tag Flug nach Singapur 2. Tag Singapur Transfer zum Hotel. 3. Tag Singapur und Weiterflug nach Auckland Stadtrundfahrt und Freizeit.

Abends Weiterflug nach Auckland. (F)

4. Tag Ankunft in Auckland Transfer zu

Ihrem Hotel und Tag zur freien Verfügung.

5. Tag Maori Kultur hautnah Sie treffen Ihre Reiseleitung und fahren gen Süden. Unterwegs stoppen Sie bei einem Naturschutzprojekt der Maori. In Rotorua haben Sie die Möglichkeit, an einer Vorführung mit anschließendem traditionellem HangiEssen teilzunehmen. (F)

8. Tag Durch fruchtbares Land Sie ver-

lassen die Berge und fahren in Richtung Wellington. An der Kapiti-Küste beziehen Sie Ihre Unterkunft in Strandnähe. Auf Wunsch: kleine Strandwanderung. (F) 9. Tag Auf den Spuren von Kiwi, Takahe und Co. Am Morgen setzen Sie auf die

Kapiti-Insel über. Hier leben u. a. WaldPapageien und die auf dem Festland fast ausgestorbene Takahe. Am späten Nachmittag kehren Sie zum Festland zurück und fahren nach Wellington, wo am Abend eine Führung durch ein Vogelschutzreservat geplant ist. Hier sehen Sie mit etwas Glück sogar den Kiwi-Vogel. (FM) 10. Tag Freizeit in Wellington (F)

6. Tag Ursprüngliches Neuseeland Sie

11. Tag Marlborough Sounds Am frühen

7. Tag Vulkan-Expedition im TongariroNationalpark Am frühen Morgen starten

12. Tag Abel Tasman-Nationalpark Mit

besuchen das Waiotapu Wonderland, um einen Eindruck von dieser geothermisch aktiven Zone zu erhalten. Danach fahren Sie entlang des Taupo-Sees weiter in Richtung Tongariro-Nationalpark. Je nach Witterungslage nehmen Sie an einer ersten naturkundlichen Wanderung teil. (F)

Sie zu einer anspruchsvollen Wanderung in stetig wechselnder, zum Teil mondartiger Landschaft. Sie durchqueren mehrere Krater, passieren heiße Quellen und bewundern türkisfarbene Seen. Alternativ wählen Sie eine leichtere Wanderung aus oder buchen auf Wunsch einen Flug mit spektakulären Aussichten über die Berge. (FA) 168

Morgen durchqueren Sie während einer ca. 3-stündigen Schiffsfahrt die Cook-Straße und die ertrunkenen Flusstäler der Marlborough Sounds bis nach Picton. Auf dem Weg nach Nelson unternehmen Sie eine Wanderung in reizvoller Lanfschaft. Am Abend lädt Sie eine neuseeländische Familie zum gemeinsamen Abendessen ein. (FA) einem Katamaran passieren Sie zahlreiche Buchten und Halbinseln und erkunden bei einer mehrstündigen, leichten Wanderung den Nationalpark hautnah. (FM) 13. Tag Berühmte Pfannkuchen-Felsen

Sie durchqueren die spektakuläre BullerSchlucht und erleben einen eindrucksvollen Wechsel der Flora. Am malerischen


Der Maori-Gruß

Mount Cook-Nationalpark

Paparoa-Nationalpark stoppen Sie für einen Spaziergang zu den PfannkuchenFelsen. (F)

die kugelförmigen Felsen am Strand von Moeraki Boulders. Auf einer Kurzwanderung bekommen Sie einen Eindruck von dem imposanten Gebiet rund um den höchsten Berg Neuseelands. (F)

14. Tag Gletscherwelten Entlang der

Westküste erreichen Sie die Südalpen. Die Gletscherzungen des Franz-Josef und FoxGletschers reichen bis zum Regenwald. Auf Wunsch unternehmen Sie einen Helikopter-Rundflug. (FA) 15. Tag Regenwald und Gletscher-Seen

Im Westland-Nationalpark wandern Sie heute ca. zwei Stunden durch den Regenwald, bis Sie am Ende des Pfades die tosende Tasman-See erreichen. Umgeben von gigantischen Bergen fahren Sie weiter bis nach Wanaka. (F)

Termine

dem Frühstück verlassen Sie das Schiff und fahren Richtung Dunedin. Am Nachmittag unternehmen Sie auf der Otago-Halbinsel eine Schiffsfahrt zur Beobachtung einer Königsalbatross-Kolonie – der einzigen weltweit, die sich auf dem Festland angesiedelt hat. (FA) 20. Tag Zurück in die Südalpen Auf dem

Weg zum Mount Cook bestaunen Sie

24. Tag Willkommen in Deutschland

Hinweis Damit Sie diese Erlebnisreise optimal genießen können, ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich.

Gletscher-See Tekapo genießen Sie noch einmal die herrliche Kulisse. Durch Mackenzie Country führt Ihr Weg wei-

17. Tag Fjordland-Nationalpark Über

19. Tag Albatrosse vor Dunedin Nach

unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt, bevor Sie ein Transfer zum Flughafen bringt – Ihre Rückreise beginnt. (F)

22. Tag Neuseeländische Farmen Vom

Neuseeland hautnah erleben

18. Tag Milford Sound Sie begeben sich tiefer in den Fjordland-Nationalpark, wo Sie an einer ca. 3- bis 4-stündigen Wanderung teilnehmen können, bevor Sie am späten Nachmittag zur Milford Sound Overnight-Cruise ablegen. Genießen Sie die wildromantische Kulisse, die von fast senkrechten Bergwänden geprägt ist. (FA)

23. Tag Christchurch Nach dem Frühstück

21. Tag Aoraki – Mount Cook Heute stehen mehrere Wanderungen im alpinen Hooker-Tal mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Bei gutem Wetter haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die schneebedeckten Gipfel. (FM)

16. Tag Freizeit in Wanaka (F)

Queenstown fahren Sie durch den Fjordland-Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert besser den Begriff Wildnis als diese Region. (F)

ter in die Canterbury-Ebene, wo Sie am Nachmittag Christchurch erreichen. (F)

ab 5.940 €

18.10. – 10.11.18

08.11. 01.12.18 G Garantie-Termin 08.11. ––01.12.18

15.11. – 08.12.18

17.01. 09.02.19 G Garantie-Termin 17.01. ––09.02.19

07.02. 02.03.19 G Garantie-Termin 07.02. ––02.03.19

21.02. – 16.03.19

14.03. ––06.04.19 14.03. 06.04.19 G Garantie-Termin

11.04. – 04.05.19

Reise-Variante Reise-Variante * mit Flügen ohne Flüge

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

7.240 €

Aufpreis für 20 Übernachtungen im Einzelzimmer: 

5.940 € 1.740 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 3.200 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch. * Ab Auckland bis Christchurch

Gerne bieten wir Ihnen weitere Gruppenreisen nach Neuseeland an. Sprechen Sie uns an!

Leistungen • Internationale Flüge ab/bis Frankfurt mit Singapore Airlines in der Economy Class

• 1 Übernachtung auf einem Schiff im Milford Sound (Bad/WC zur gemeinschaftlichen Nutzung)

• Rundreise im komfortablen landestypischen Kleinbus von Auckland nach Christchurch

• Teilnahme am Maori Carbon-Offset Programm

• Deutsch sprechende, erfahrene naturkundliche Reiseleitung (zugleich Fahrer) in Neuseeland

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Picknick-Mittagessen, A = Abendessen)

• 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Singapur • 18 Übernachtungen in ausgewählten charmanten Hotels und Motels der guten Mittelklasse während der Rundreise

• Fährüberfahrt von der Nord- zur Südinsel

• Reiseführer und Informationsmaterial Neuseeland

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 9 Gäste

169


Neuseeland

ab 3.250 €

Auckland

22-tägige Selbstfahrer-Reise von Auckland nach Christchurch

Paihia Auckland Whakatane Waikato/Waitomo Taupo

Marlborough Sounds

Kikoura

Hokitika Franz Josef Glacier

Wanaka

Kapiti Wellington

Christchurch Lake Tekapo

Queenstown

Faszination Neuseeland – Mit dem Mietwagen durch das Land der langen weißen Wolke

Te Anau

Natur

Kultur

Begegnungen

Bewegung Abenteuer

Was macht diese Reise einzigartig? •N  euseelands Höhepunkte in eigener Regie entdecken •B  equeme und kurzweilige Touren im komfortablen Mietwagen – Alle Versicherungen inklusive • S ie haben die Wahl: Bed & Breakfast oder Hotel? •D  ie drei Metropolen Neuseelands: Auckland, Wellington und Christchurch •H  errliche Strände, Fjorde, Farn-Wälder und Geysire, die großartige Bergwelt der Südalpen und endloses Weideland • Verschiedene Mietwagen-Typen buchbar •P  ersönliches Touren-Manual vor Ort

Vorgesehene Hotels (Standard) Ort Übernachtungen Komfort ●● Auckland 1 • Bavaria B&B Paihia 2 • Bayview Suite ●● Waikato 1 • Farmstay Waikato ●● Whakatane 2 • B&B At The Lake ●● Lake Taupo 1 • Minarapa Lodge ●● Wellington 1 • West Plaza Hotel ●●● Marlborough Sounds 1 • Punga Cove Resort ●●● Kaikoura 1 • The Point B&B ●● Hokitika 1 • Beachfront Hotel ●●● Franz Josef 1 • Rainforest Retreat ●●● Lake Wanaka 1 • Collinson’s Cottage ●● Lake Te Anau 1 • Stonybrae B&B ●● Queenstown 2 • Garden Court Suites ●●● Lake Tekapo 1 • Creel House ●● Christchurch 1 • Finlay Banks ●● Boutique B&B

„Neuseeland – kaum ein anderer Teil unserer Welt bietet so viele unterschiedliche Landschaften auf so kleinem Raum!“ Alexandra Schneider, Neuseeland-Expertin

Haere mai! Willkommen in Neuseeland! Traumhafte Strände, Fjorde, Farnwälder und Geysire, die großartige Bergwelt der Südalpen und endloses Weideland am anderen Ende der Welt warten auf Sie und wollen von Ihnen bequem und individuell per Mietwagen entdeckt werden. Erleben Sie die spektakuläre Natur in der Bay of Islands, in den Marlborough Sounds und im Fjordland-Nationalpark. Lassen Sie sich in Ihrem eigenen Tempo von den Inseln der Kiwis und Maori verzaubern! 1. und 2. Tag Flug nach Auckland 3. Tag Willkommen in Neuseeland! Nach

der Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen fahren Sie heute zu Ihrer ersten Unterkunft in Auckland. Entspannen Sie sich! Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 4. Tag Auckland – Waipoua-Kauri-Wald – Paihia (423 km) Sie verlassen Auckland am

frühen Morgen und erreichen am Nachmittag den Waipoua Kauri Forest, in dem die gigantischen Kauri-Bäume zu finden sind. Nach einem Rundgang durch den Wald ist Ihr Tagesziel Paihia in der Bay of Islands. (F) 5. Tag Paihia Gestalten Sie den heutigen

Tag ganz nach Ihren Wünschen. Sie können einen Ausflug entlang des Ninety Mile Beach bis zur Spitze der Nordinsel oder eine Bootsfahrt durch die Inselwelt der Bay of Islands unternehmen. (F) 6. Tag Paihia – Waitomo (421 km) Heute

sich von Ihren herzlichen Gastgebern. Auf Ihrem Weg nach Whakatane empfehlen wir einen Zwischenstopp in Hobbiton (auf Wunsch). Die Fahrt führt Sie im Anschluss weiter in die Bay of Plenty, bis Sie schließlich Whakatane erreichen. (F) 8. Tag Whakatane Der heutige Tag steht

Ihnen zur freien Verfügung. Spazieren Sie am Strand oder unternehmen Sie eine ganz besondere Tour (auf Wunsch): Geologisch Interessierte sollten sich wahlweise die Bootsfahrt oder den spannenden Flug auf die aktive Vulkaninsel White Island nicht entgehen lassen! (F) 9. Tag Whakatane – Rotorua – Taupo (171 km) Sie verlassen Whakatane und reisen

vorüber an der von Vulkan-Aktivität und Schwefelgeruch gekennzeichneten Stadt Rotorua. Hier empfehlen wir den Besuch von Orakei Karako oder dem Wai-O-Tapu Thermal Wonderland (auf Wunsch). Weiter geht Ihre Reise zum Lake Taupo, dem größten See Neuseelands. (F)

geht es in den Waitomo/Waikato-Distrikt. In der Nähe haben Sie Gelegenheit, die berühmten Waitomo-GlühwürmchenHöhlen zu besichtigen (auf Wunsch). Den Abend lassen Sie mit neuseeländischen Gastgebern in entspannter Atmosphäre ausklingen. (FA)

10. Tag Taupo – Wellington (371 km) Die

7. Tag Waitomo – Whakatane (233 km)

11. Tag Wellington – Marlborough Sounds

Nach dem Frühstück verabschieden Sie 170

drei teilweise noch aktiven Vulkane des Tongariro-Nationalparks bilden die Kulisse Ihrer Fahrt auf der Desert Road. Weiter führt Ihre Reise entlang der Kapiti-Küste nach Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. (F) Am Morgen fahren Sie samt Mietwagen


Milford Sound

Lake Tekapo

an Bord der Interislander-Fähre und fahren über die Cook Strait durch die Marlborough Sounds. Das Auto bleibt stehen, doch für Sie geht es von Picton aus per Bootstransfer zu Ihrer idyllischen Unterkunft. Direkt am Wasser gelegen, befinden Sie sich hier in einer Welt ohne Straßen und Alltagslärm. (FA)

17. Tag Te Anau – Milford Sound – Queenstown (405 km) Heute haben Sie

12. Tag Marlborough Sounds – Kaikoura (156 km) Per Bootstransfer geht es zurück

nach Picton und anschließend fahren Sie weiter entlang der wild-romantischen Küste nach Kaikoura. (F) 13. Tag Kaikoura – Hokitika (365 km) Am

Morgen haben Sie Gelegenheit, an einer Walbeobachtungs-Tour teilzunehmen (auf Wunsch). Weiter führt Sie im Anschluss Ihre Fahrt über den alpin bewachsenen Lewis-Pass zur Westküste. Ihr Tagesziel ist das Jade-Städtchen Hokitika. (F) 14. Tag Hokitika – Franz-Josef-Gletscher (134 km) Am Vormittag empfehlen wir

Ihnen, an der Arahura Greenstone-Tour teilzunehmen (auf Wunsch). Gemeinsam mit einem Maori können Sie Ihr persönliches Schmuckstück finden. Weiter führt Sie Ihre Fahrt schließlich in die GletscherRegion der Südalpen. (F) 15. Tag Franz Josef – Wanaka (286 km)

Heute können Sie eine morgendliche Wanderung zum Lake Matheson unternehmen (auf Wunsch). Dieser See ist auch als Spiegelsee bekannt, da sich bei schönem Wetter der Mount Cook im Wasser spiegelt. Sie reisen weiter in den traumhaft gelegenen Ferienort Wanaka. (F) 16. Tag Wanaka – Te Anau (226 km) Über

Queenstown führt Ihre Fahrt nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland-Nationalpark. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. (F)

Gelegenheit, einen Ausflug zum idyllischen Milford Sound zu unternehmen (auf Wunsch). Das Schiff folgt dem Verlauf des Fjordes und gleitet bis zur Tasman-See hinaus. Anschließend fahren Sie weiter nach Queenstown, gern als St. Moritz der Südsee bezeichnet. (F) 18. Tag Queenstown In Queenstown, der

Abenteuerstadt Neuseelands, gibt es viel zu erleben und zu entdecken! Daher steht Ihnen der heutige Tag zur freien Verfügung. (F) 19. Tag Queenstown – Lake Tekapo (256 km) Vom Lake Wakatipu geht Ihre

Fahrt über den Lindis-Pass zum Lake Tekapo. Am Abend empfehlen wir die Earth & Sky Observatory-Tour (auf

Wunsch), bei der Sie die Wunder des südlichen Sternenhimmels kennenlernen. (F) 20. Tag Lake Tekapo – Christchurch (244 km) Heute verlassen Sie die Dreitau-

sender der Südalpen und erleben wieder einen spektakulären Vegetationswechsel. Ihr Ziel ist Christchurch, wo Sie einen Spaziergang durch den herrlichen Botanischen Garten unternehmen und die Art Gallery besuchen können. (F) 21. Tag Rückflug ab Christchurch Es heißt

Abschied nehmen. Am Flughafen von Christchurch geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen zurück nach Deutschland. (F) 22. Tag Ankunft in Deutschland

Neuseeland per Mietwagen

ab 3.250 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Kategorie Standard

Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

01.05.18 – 30.09.18 Reisepreis:

3.420 €

2.850 €

01.10.18 – 30.04.19 Kategorie Superior

4.650 €

3.250 €

2.000 €

4.850 €

3.450 €

2.250 €

Reise-Variante Reise-Variante Aufpreis für mit Flügen ohne Flüge Einzelzimmer

01.05.18 – 30.09.18 Reisepreis:

3.420 €

2.850 €

01.10.18 – 30.04.19

5.150 €

3.750 €

2.500 €

5.350 €

3.950 €

2.750 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 3.200 €

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt mit Singapore Airlines in der • Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt Economy Class • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, • 18 Übernachtungen in Bed & Breakfast-Häusern A = Abendessen) oder Hotels – je nach gebuchter Kategorie • Fährüberfahrt für Passagiere und Mietwagen (Standard oder Superior) • Informationsmaterial auf Deutsch mit • Mietwagen der Klasse Touring (z. B. Toyota umfangreichen Unterlagen, Atlas und Broschüren Corolla Sedan) ab/bis Flughafen mit Automatik, für Wunsch-Ausflüge Klimaanlage und unbegrenzten Freikilometern Nicht enthalten: Benzin, Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

171


Australien

ab 6.960 €

Das Rote Zentrum Australiens

21-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe zu den Naturwundern Australiens DaintreeNationalpark

Palm Cove Cairns Western MacDonnel Ranges Kings Canyon Alice Springs Ayers Rock Nambung Nationalpark

Sydney

Blue Montains

Perth Great Ocean Road

Natur

Kultur

Authentisch

Melbourne

Begegnungen Geschichte

Was macht diese Reise einzigartig? • Sie reisen in kleiner Gruppe und lernen so Land und Leute besonders entspannt und authentisch kennen • I nsider an Ihrer Seite: Ihre lokalen deutschsprachigen Reiseleiter kennen sich perfekt in der jeweiligen Region aus •R  endezvous mit zwei Weltstädten: Stadtrundfahrt in Singapur und Hafenrundfahrt in Sydney • E ntdeckungen in der kulinarischen und kulturellen Hauptstadt Melbourne •D  as Great Barrier Reef lädt zum Tauchen und Schnorcheln ein •G  reat Ocean Road – Eine der berühmtesten Küstenstraßen der Welt •D  ie Naturwunder des Kontinents: Pinnacles, Uluru, Daintree-Nationalpark, Blue Mountains

Highlights in Down Under – Vom unbekannten Westen Australiens bis in den lebhaften Osten Reisen Sie in kleiner Gruppe auf einen faszinierenden Kontinent und lernen Sie hautnah die Höhepunkte Australiens kennen! Von der Großstadt Perth im ansonsten dünn besiedelten Westen fliegen Sie in die Einsamkeit des Roten Zentrums. Von hier führt Sie Ihre Reise an die Traumstrände der Ostküste und zum größten Korallenriff der Erde, bevor Sie mit Sydney und Melbourne zwei faszinierende Metropolen entdecken. 1. Tag Flug nach Singapur 2. Tag Singapur In Singapur werden

Sie heute von Ihrem lokalen Reiseleiter begrüßt. Dann gehen Sie auf eine kurze Stadtrundfahrt. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. 3. Tag Perth Im Laufe des Tages fliegen Sie

•P  rickelnder Sundowner: Sekt zum Sonnenuntergang am Uluru

weiter nach Perth und fahren in Ihr zentral gelegenes Hotel. Hier treffen Sie Ihren Reiseleiter zu einem Willkommens-Drink. (F)

• F ahrt auf der historischen Bergeisenbahn in Kuranda

4. Tag Perth und Fremantle Heute erkun-

Vorgesehene Hotels Ort Singapur Perth Alice Springs Ayers Rock Kings Canyon Palm Cove Sydney Melbourne

Übernachtungen Komfort 1 • Swissôtel Merchant ●●●● Court 3 • Mantra on Hay ●●● 2 • Mercure Resort ●●●○ Alice Springs 1 • Outback Pioneer ●●● Hotel 1 • Kings Canyon Resort ●●● 5 • Hotel Grand ●●● Chancellor 2 • North Sydney ●●●● Harbourview 3 • Rendezvous Hotel ●●●● Melbourne

„Schnorcheln am Great Barrier Reef – die Vielfalt an Meeres­ lebewesen ist unglaublich und die Korallen traumhaft schön.“ Alexandra Schneider, Australien-Expertin

den Sie die attraktive Hauptstadt Westaustraliens. Ein Besuch im Botanischen Garten Kings Park zeigt ungewöhnliche Pflanzen und bietet einen herrlichen Rundblick auf die Millionenstadt. Nach einem Halt am herrlichen Scarborough Beach fahren Sie entlang der Küste nach Fremantle. Bummeln Sie ein wenig in der historischen Hafenstadt mit ihren restaurierten Gebäuden und besuchen Sie eines der zahlreichen Cafés. Anschließend fahren Sie auf dem Swan River zum zentral gelegenen Pier in Perth (Bootsfahrt ohne Reiseleitung). Der Nachmittag steht Ihnen in Perth zur freien Verfügung. (F) 5. Tag Nambung-Nationalpark Heute

erleben Sie ein Wahrzeichen Westaustraliens: Die bizarren Kalksteinsäulen in der Pinnacle-Wüste ragen bis zu fünf Meter aus dem Wüstensand! Auf einem Rundweg können Sie diese bizarren Formationen aus nächster Nähe betrachten. Nachmittags nehmen Sie an einer Weinprobe im Swan 172

Valley teil, bevor Sie am frühen Abend wieder Perth erreichen. (FM) 6. Tag Auf ins rote Zentrum! Am Vormit-

tag Transfer zum Flughafen in Perth und Inlandsflug nach Alice Springs. Nach der Ankunft Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. (FA) 7. Tag Ayers Rock Heute fahren Sie nach

Ayers Rock, wo Sie am Nachmittag den wuchtigen Inselberg umrunden. Im Kulturzentrum der Aborigines erfahren Sie, warum der Felsen den Ureinwohnern Uluru genannt wird und heilig ist. Von einem Aussichtspunkt genießen Sie das Farbenspiel des Felsens im Sonnenuntergang bei einem Gläschen Sekt. (F) 8. Tag Ayers Rock – Kings Canyon Der

Tag beginnt heute sehr früh, damit Sie den Sonnenaufgang am Ayers Rock betrachten können. Anschließend erwartet Sie eine Kurzwanderung bei den Kata Tjuta, einer imposanten Gruppe rostroter Felsendome. Später geht es durch faszinierende Wüstenlandschaft weiter zum Kings Canyon. (F) 9. Tag Kings Canyon – Alice Springs Am

Morgen können Sie eine Wanderung bei den hundert Meter hohen Felswänden des Kings Canyon unternehmen. Ihre Reise geht dann weiter nach Alice Springs, wo Sie die historische Telegrafenstation besuchen. (F) 10. Tag Von Alice Springs nach Palm Cove

Ihr Tag beginnt mit einem Besuch beim


Pfauen-Kaiserfische im Great Barrier Reef

Opernhaus in Sydney

Royal Flying Doctor Service, einer Institution, die weit über die Grenzen Australiens berühmt ist. Bei einem Ausflug in die Western MacDonnell Ranges besuchen Sie die spektakulären Schluchten des Standley Chasm und Simpsons Gap. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen in Alice Springs und Flug nach Cairns. Transfer zum Hotel in Palm Cove. (F)

die Wahrzeichen der Stadt. Mittags gehen Sie an Bord eines Schiffes und erleben den herrlichen Naturhafen bei einer Rundfahrt. Danach Transfer zum Hotel oder Gelegenheit zu einem individuellen Stadtbummel. (FM)

18. Tag Melbourne Bei einer Stadtrundfahrt

16. Tag Blue Mountains Ein Ganzta-

19. Tag Great Ocean Road Sie verlassen

11. Tag Daintree-Nationalpark Heute

unternehmen Sie einen Ausflug in den uralten Regenwald des Daintree-Nationalparks nördlich von Port Douglas, wo Ihnen ein Aborigine von seiner Beziehung zur Natur erzählt. Es folgt eine Bootsfahrt auf dem Daintree River. Hier können Sie mit etwas Glück neben zahllosen Vögeln oft auch Baumschlangen und Salzwasserkrokodile beobachten. (FM) 12. Tag Buntes Great Barrier Reef Heute

erleben Sie die Wunderwelt um das Great Barrier Reef. Den Tag verbringen Sie mit Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen oder einer Fahrt mit dem Glasbodenboot über die einzigartig farbenfrohe Unterwasserwelt. (FM) 13. Tag Mit dem Zug nach Kuranda Heute

erleben Sie die historische Bergeisenbahn, die Cairns mit dem hoch gelegenen Kuranda verbindet und besuchen ein Kulturzentrum der Aborigines, das Sie in die Geschichte, Mythologie und Lebensweise der Ureinwohner Australiens einführt. (FA) 14. Tag Flug nach Sydney Im Laufe des

Tages Transfer zum Flughafen in Cairns, Weiterflug nach Sydney und Transfer zu Ihrem Hotel. (F) 15. Tag Lebhaftes Sydney Heute erkun-

den Sie die faszinierende Metropole und ihren herrlichen Naturhafen. Ein Besuch im Botanischen Garten eröffnet an Mrs Macquarie’s Chair herrliche Ausblicke auf

gesausflug zeigt Ihnen die schönsten Orte und Aussichtspunkte im Blue MountainsNationalpark. Dieses von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte stadtnahe Erholungsgebiet hat seinen Namen von den Eukalyptuswäldern, über denen sich blauer Dunst bildet. (F) 17. Tag In den Süden Heute fliegen Sie von Sydney nach Melbourne, wo ein Transfer Sie zu Ihrem Hotel bringt. (F)

durch die kulinarische und kulturelle Hauptstadt Australiens sehen Sie am Vormittag u. a. das prächtige Parlament des Bundesstaates Victoria. Den Nachmittag können Sie für einen Stadtbummel nutzen. (F) heute Melbourne in Richtung Westen und fahren auf der berühmten Great Ocean Road, die als eine der schönsten Küstenstraßen der Erde berühmt ist. Am Abend kehren Sie dann zurück nach Melbourne. (F) 20. Tag Rückflug Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F) 21. Tag Ankunft in Deutschland

Highlights in Down Under

ab 6.960 € Reise-Variante Reise-Variante * mit Flügen ohne Flüge

Termine und Preise p. P. (DZ) 29.09. – 19.10.18 17.11. – 07.12.18

23.02. – 15.03.19

Aufpreis für 18 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer: 

8.260 €

6.960 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 3.400 €

Garantie-Termin 1.790 €

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: 

170 €

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch. * Ab Perth bis Melbourne

Reise für 2 Gäste zum Wunsch-Termin Diese Reise können Sie auch für 2 Gäste zum Wunsch-Termin ab 10.490 € p. P. ohne Flüge buchen!

Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt mit Singapore Airlines in der Economy Class • Inneraustralische Flüge in der Economy Class • 18 Übernachtungen in Komfort-Hotels und charmanten Hotels der Mittelklasse • Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Minibussen mit Klimaanlage • Ausflüge und Besichtigungen jeweils mit lokalen deutschsprachigen Reiseleitern (gleichzeitig Fahrer) laut Reiseverlauf

• Stadtrundfahrt in Singapur • Alle Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Reiseverlauf  ationalpark-Gebühren •N • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Reiseführer und Informationsmaterial

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge. Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und elektronisches Visum für Australien (kostenfrei) erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

173


Südsee

ab 8.490 €

Moorea

14-tägige Privatreise zu den Gesellschaftsinseln mit privater Katamaran-Kreuzfahrt

Bora Bora Taha‘a Raiatea Moorea Tahiti

Natur Luxus

Kultur Abenteuer

Erholung Baden & mehr

Was macht diese Reise einzigartig? • Highlights der Gesellschaftsinseln bequem entdecken •P  olynesische Gastfreundschaft hautnah erleben •A  uf privatem Katamaran durch die Südsee kreuzen • Übernachtung im Überwasser-Bungalow auf Bora Bora • Tahiti – Die Königin der Inseln • Moorea – Die magische Insel • Raiatea – Die Strandidylle • Taha’a – Das Korallenriff • Bora Bora – Die Perle des Pazifiks

Vorgesehene Hotels Ort Tahiti Moorea Raiatea Bora Bora

Übernachtungen Komfort 2 • Le Méridien (Deluxe Ocean View) ●●●● 3 • Sofitel Moorea (Luxury Garden Bungalow) ●●●● 1 • Opoa Beach (Beach Bungalow) ●●● 2 • Le Méridien (Overwater ●●●● Bungalow)

Privatreise Klassiker der Südsee: Die Gesell­ schafts­inseln mit privater Katamaran-Kreuzfahrt In Französisch-Polynesien werden Ihre Südsee-Träume wahr! Eingebettet in schimmernde Lagunen, zwischen Atollen und dem unendlichen Blau des Ozeans warten mit Tahiti, Moorea, Raiatea, Taha’a und Bora Bora die Highlights der Gesellschaftsinseln auf Sie. Freuen Sie sich ganz besonders auf Ihre private KatamaranKreuzfahrt! Zwischen den Ausflügen zu den einzelnen Inseln haben Sie ausreichend Zeit, um die Seele baumeln zu lassen und das kristallklare Wasser zu genießen. Willkommen im Paradies! 1. Tag Flug nach Tahiti Via Paris und Los

Angeles fliegen Sie heute in die Südsee. Am späten Abend erreichen Sie Papeete. Nachdem Sie am Flughafen herzlich begrüßt wurden, bringt Sie ein Transfer zu Ihrem gebuchten Hotel. 2. Tag Auf der Insel der Liebe Heute

Le Méridien Bora Bora

„ Das schützende Riff rund um die Lagune ist eigentlich der Kraterrand eines versunkenen Vulkans. “ Paulina Ziaja, Südsee-Expertin

erkunden Sie Tahiti, das den Beinamen Insel der Liebe trägt und als Ursprung des Südsee-Mythos gilt. Während eines halbtägigen Ausfluges lernen Sie die Geschichte, die Kultur und Traditionen kennen, die Tahiti so besonders machen. Zudem warten atemberaubende Landschaften mit üppiger Vegetation, tropische Gärten und schäumende Wasserfälle auf Sie. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. (F) 3. Tag Überfahrt nach Moorea Nach dem

Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Hafen von Papeete, von wo aus Sie mit der Fähre nach Moorea – der kleinen Schwesterinsel von Tahiti – übersetzen. Nach 174

Ankunft in Ihrem Hotel steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. (F) 4. Tag Insel-Tour auf Moorea Während

einer halbtägigen Insel-Tour lernen Sie die Besonderheiten von Moorea kennen. Sie erkunden unter anderem eine AnanasPlantage und genießen herrliche Ausblicke rund um die Cook-Bucht und die nicht weniger reizvolle, verschwiegene Opunohu-Bucht. Weiße Sandstrände säumen die zahllosen großen und kleinen Buchten der Insel, deren Wasser in allen Farben schillert. (F) 5. Tag Entspannung auf Moorea Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie das traumhafte Inselgefühl! (F) 6. Tag Flug nach Raiatea Im Laufe des

Tages fliegen Sie nach Raiatea, einem Atoll aus zwei Inseln, die lediglich durch einen sehr schmalen und seichten Kanal voneinander getrennt sind, umringt von einem Korallenriff. (F)


Berg Rotui auf Moorea

Ihr Katamaran Grande 40

Traumstrand auf Bora Bora

7. Tag Leinen los! Am frühen Nachmittag

gehen Sie an Bord Ihres privaten Katamaran, der für die kommenden 3 Nächte Ihr Zuhause ist. Die Crew stellt sich und den Katamaran vor und dann heißt es auch schon Leinen los zu Ihrem Abenteuer! Neben Schnorcheln, Kajakfahren und Entspannung in Hängenetzen können Sie auch Ihre Balance auf einem Stand Up Paddle Board testen! (FA) 8. Tag Kreuzen nach Taha’a Heute segeln Sie bis zum Motu Tau Tau. Die Lagune und das Korallenriff erkunden Sie am schönsten beim Schnorcheln oder per Kajak. Nachmittags besuchen Sie eine Perlenfarm und sehen die schwarz-schimmernden Südseeperlen aus nächster Nähe. Am Abend taucht Bora Bora vor Ihren Augen auf. Die Mahlzeiten werden an Bord gereicht. (FMA) 9. Tag Bora Bora – Die Postkarten-Lagune

In der Povai-Bucht ankern Sie für einen kleinen Landgang vor dem Dorf Vaitape. Danach fahren Sie weiter zu den Motus, den Riffinseln, die als Begrenzung zum Pazifik die türkisfarbene Lagune schützen. Wenn Sie es sich zutrauen, schwimmen Sie zusammen mit Rochen – der Blick auf den Vulkankegel Bora Boras ist inklusive! (FMA) 10. Tag Die Perle der Südsee Springen

Sie von Ihrem Katamaran in ein natürliches Aquarium und bestaunen Sie die

bunte Vielfalt der Südsee-Fische aus nächster Nähe. Gegen Mittag verabschieden Sie sich von Ihrer Katamaran-Crew und beziehen einen Überwasser-Bungalow: Ein Muss in traumhafter Lage! (F) 11. Tag Freizeit auf Bora Bora Das kristall-

klare Wasser der türkisfarbenen Lagune auf Bora Bora, einem der bekanntesten Atolle der Welt, lädt zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen ein. Genießen Sie am Ende der Reise den Inbegriff europäischer Südsee-Romantik am schneeweißen Korallenstrand. (F)

12. Tag Abschied nehmen Nutzen Sie

noch einmal die Annehmlichkeiten des Hotels und genießen die Unbeschwertheit der Südsee. Dann heißt es Abschied nehmen. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen, über Papeete reisen Sie weiter in Richtung Heimat. (F) 13. und 14. Tag Heimreise Via Los Ange-

les und Paris erreichen Sie Deutschland am Nachmittag des 14. Tages. Zwei erlebnisreiche Wochen liegen hinter Ihnen.

Gesellschaftsinseln und Katamaran-Kreuzfahrt

ab 8.490 €

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) Reise-Variante Reise-Variante mit Flügen ohne Flüge

01.11.17 – 31.05.18

8.490 €

6.490 €

01.06.18 – 31.10.18

8.990 €

6.990 €

01.11.18 – 31.05.19

8.690 €

6.690 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: 

ab 3.900 €

Leistungen • Flüge Deutschland – Papeete (via Paris und Los Angeles) mit Air France und Air Tahiti Nui in der Economy Class

• 3 Übernachtungen auf privatem Katamaran

• Innerpazifische Flüge in der Economy Class

• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

• 8 Übernachtungen in Komfort- und guten Mittelklasse-Hotels

• Transfers und Ausflüge (englischsprachig) laut Reiseverlauf in landestypischen Reisebussen

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Getränke auf dem Katamaran, ESTA-Genehmigung für die USA (14 US-$) Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und ESTA-Genehmigung für die USA erforderlich. Keine Impfungen vorge­ schrieben. Kein Visum erforderlich. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

175


Lounge-Area, darunter: Wohnbereich, Kabine

Ihr Katamaran Grande 40

D a s S c h i ff z u r R e i s e au f d e n S e i t e n 1 7 4 b i s 1 7 6

Ihr Katamaran Grande 40 Der 12 m lange Katamaran Grande 40 bietet bis zu 6 Gästen Platz. Der bequeme Gemeinschaftsbereich liegt zwischen den Kabinen und teilt sich in Lounge-Area und Speise-Ecke auf. Beide Bereiche sind überdacht und vor der Sonne geschützt. Für Ihr leibliches Wohl sowie das Segelvergnügen sorgt die 2-köpfige, englischsprachige Crew. Je nach Witterung werden die Segel gehisst und Sie kreuzen in den wunderschönsten Lagunen des Pazifiks.

Entspannen Sie am Bug in den Hängenetzen, sonnen Sie sich oder lassen Sie Ihre Beine ins Meer baumeln. Für Abwechslung nutzen Sie z. B. die bordeigenen Schnorchelmasken, ein Kajak, ein Stand up Paddle Board oder eine Angel. Mit einem Dinghi-Boot setzen Sie jeweils an Land über. Alle 3 Kabinen verfügen über ein kleines Badezimmer, einen Kleiderschrank und eine individuell regulierbare Klimaanlage.

Südsee-Paradies

7-tägige Katamaran-Kreuzfahrt durch die Südsee

Saisonzeiten und Preise p. P. (DZ) 01.11.17 – 31.05.18

4.190 €

01.06.18 – 31.10.18

4.490 €

01.11.18 – 31.05.19

4.290 €

Leistungen •7  -tägige private Katamaran-Fahrt •M  ahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) • Betreuung durch englischsprachige Crew • Ausflüge laut Reiseverlauf

Im privaten Katamaran durch das SüdseeParadies Schöner lassen sich die Südsee-Inseln kaum entdecken: Segeln Sie vom dunkelblauen Pazifik in das türkisfarbene Wasser einer Lagune hinein, vorbei an imposanten Riffinseln und Vulkankegeln – einfach atemberaubend! 1. Tag Leinen los auf Raiatea! Nach der Begrüßung an Bord Ihres Katamarans schippern Sie los in Richtung Taha’a. (A) 2. Tag Taha’a nach Huahine Dorfbesuch

Nicht enthalten: Flüge, Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge, Getränke an Bord Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen) Maximalteilnehmerzahl: 6 Gäste

Diese Reise ist mit einem Hotelaufenthalt in der Südsee kombinierbar.

auf Huahine und Baden und Schnorcheln am weißen Strand. (FM)

5. Tag Bora Bora Sie segeln nach Bora Bora

und leben den Südseetraum: Schnorcheln, Kajakfahren und Entspannung in den Hängenetzen! (FM) 6. Tag Die Perle der Südsee Entscheiden

3. Tag Huahine Lernen Sie Huahine auf

Sie, ob Sie einfach nur den Ausblick genießen oder als Wunsch-Ausflug mit Rochen schwimmen. (FMA)

4. Tag Vanille auf Taha’a Besuch einer

7. Tag Nānā! Auf Wiedersehen in Französisch-Polynesien Ein letzter Blick von der

eigene Faust kennen! (FMA)

Vanilleplantage und das Motu Tau Tau mit seinem bunten Korallenriff. Sonnenuntergang über Bora Bora! (FMA) 176

Lagune Bora Boras auf die Insel – leider heißt es heute Abschied nehmen. (F)


Südsee

One Foot Island im Aitutaki-Atoll

ab 2.980 €

10-tägige Verlängerungsreise zur Reise Neuseeland hautnah erleben Aitutaki

and

ckl h Au nac

Cook-Inseln – Erleben Sie Ihren Südsee-Traum! Kia Orana – Willkommen! Die Cook-Inseln präsentieren Ihnen fantastische Strände und authentische Reise-Erlebnisse. Ein stolzes Volk mit reicher Kultur und prächtigen, in den Alltag verwobenen Traditionen. Spüren Sie den Rhythmus der Inselbewohner und genießen die entspannende Wirkung des Meeres. 1. Tag Flug von Christchurch via Auckland nach Rarotonga Willkommen in

der Südsee! Aufgrund der Datumsgrenze reisen Sie in die Vergangenheit und haben den heutigen Tag auch schon in Neuseeland verbracht. Nun aber werden Sie mit einer klassischen Blumen-Halskette auf Rarotonga herzlich begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren. 2. Tag Rarotonga, die Blumeninsel Wäh-

rend einer Inselrundfahrt lernen Sie Aufschlussreiches über das Leben, die Politik und die lokalen Köstlichkeiten der Blumeninsel. Den Nachmittag lassen Sie an Ihrem wunderschönen Pool oder am traumhaften Strand ausklingen. (F) 3. Tag Rarotonga Relaxen Sie heute ein-

fach mal und genießen Sie traumhafte Ausblicke auf das kristallklare Meer. (F) 4. Tag Aitutaki Im Laufe des Tages ver-

lassen Sie die Hauptinsel der Cooks und fliegen in etwa 50 Minuten nach Aitutaki. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel. (F)

5. Tag One Foot Island Sie kreuzen heute

vor Aitutaki und erforschen die herrlichsten Ecken der wunderschönen Lagune. Im kleinsten Postamt der Welt, auf One Foot Island, erhalten Sie auf Wunsch einen Stempel in Ihren Reisepass. (FM) 6. Tag Entspannung im Paradies Sie verbringen einen unvergesslichen Tag am strahlend weißen Strand und erfrischen sich zwischendurch im türkisblauen Wasser. (F) 7. Tag Abschied aus dem Paradies Leider

heißt es heute Abschiednehmen. Via Rarotonga fliegen Sie nach Auckland. (F)

8. Tag Auckland Der Flug nach Auckland dauert nur ca. 4 Stunden, aber weil Sie dabei die Datumsgrenze überschreiten, zeigt der Kalender bei Ihrer Landung bereits den nächsten Tag an. 9. Tag Weiterflug via Singapur nach Europa

Natur

Rarotonga

Kultur

Komfort

Erholung

Baden & mehr

Termine 09.11. – 17.11.18

30.11. – 08.12.18

07.12. – 15.12.18

08.02. – 16.02.19

01.03. – 09.03.19

15.03. – 23.03.19

05.04. – 13.04.19

03.05. – 11.05.19

Was macht diese Reise einzigartig? • Besuch der traumhaften Cook-Inseln im Anschluss an Ihre Neuseeland-Rundreise •G  ebirgslandschaft auf Rarotonga mit ursprünglichem Regenwald •A  itutaki – Eine der schönsten Lagunen der Welt

Vorgesehene Hotels Ort Rarotonga Aitutaki Auckland

Übernachtungen Komfort 3 • Pacific Resort ●●●● Rarotonga 3 • Tamanu Beach ●●●○ 1 • Sudima Hotel Auckland ●●●○ Airport

Nicht enthalten: Trinkgelder, Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

10. Tag Ankunft in Deutschland

Preise p. P. (DZ) Reisepreis:

2.980 €

Aufpreis für 7 Hotelübernachtungen im Einzelzimmer:

1.480 €

Leistungen • Flüge von Christchurch via Auckland nach Rarotonga und von Rarotonga nach Auckland in der Economy Class • Innerpazifische Flüge mit Air Rarotonga in der Economy Class • 7 Übernachtungen in Komfort-Hotels

• 50 Neuseeland-Dollar pro Tag Verzehr-Guthaben im Pacific Resort Ratotonga • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf mit Englisch sprechender Reiseleitung • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen) • Reiseführer und Informationsmaterial 177

Aitutaki

Diese Reise ist kombinierbar mit unserer Neuseeland-Erlebnisreise auf den Seiten 168 und 169.


Noch mehr Inspiration aus dem Programm von Lernidee Erlebnisreisen

Die Welt per Zug entdecken! In diesem Katalog finden Sie unsere Auswahl außergewöhnlicher Erlebnisreisen auf allen Kontinenten. Aber wussten Sie schon, dass wir in den letzten 30 Jahren auch für Kreuzfahrten auf Schienen auf allen Kontinenten Erfahrung gesammelt haben? In unserem Katalog Die Welt per Zug entdecken! stellen wir Ihnen 72 außergewöhnliche Reisen vor. Freuen Sie sich auf legendäre Strecken, weltberühmte Züge und geheime Bahn-Juwele! TR ANSSIB · S onderzugreise Zarengold zwischen Moskau und Peking ·D  ie Nr. 1 für Reisen auf der berühmtesten Bahnstrecke der Welt · Varianten u. a. mit Mongolei-Rund­ reisen, Wladiwostok, Baikalsee-Kreuzfahrt und Japan ·R  ussland, wenn es am typischsten ist: Wintermärchen auf der Transsib · I m Transsib-Linienzug zwischen Moskau, Wladiwostok und Peking · I ndividualreisen auf der Transsib, auch vollständig auf dem Landweg ASIEN ·A  uf der legendären Seidenstraße durch Usbekistan, Turkmenistan und Kasachstan

NORDAMERIK A

EUROPA · Legendäre Züge auf der Iberischen Halbinsel: El Transcantábrico und Al Andalús · Im legendären Venice SimplonOrient-Express durch Europa · Sardinien mit dem Trenino Verde · Italien von Venedig bis Sizilien · Salon-Wagen-Reisen in Europas Osten · Im Classic Courier durch Polen · Durch Irland im Grand Hibernian · Im Royal Scotsman durch das Herz der schottischen Highlands · Schweden und Norwegen per Zug und mit Hurtig­ruten AFRIK A

Ecuador und Peru

· E xklusiv-Charter mit Rovos Rail zwischen Kapstadt und Dar Es Salaam

·1  001 Nacht: Auf Schienen zu den Schätzen Persiens

· J uwel der Wüste – Im African Explorer von Kapstadt nach Namibia

·D  ie kulturellen Höhepunkte der Seidenstraße und Persiens

·A  frican Explorer: Vom Indischen Ozean bis zu den Viktoriafällen

·A  uf der Tibet-Bahn nach Lhasa

·C  harmantes Marokko

· S ri Lanka privat: Mit Zügen über die heilige Insel des Buddhismus · J apan für Liebhaber: Zugreise auf allen vier Hauptinseln · E astern & Oriental Express: ZugLegende zwischen Bangkok und Singapur

USA Transkontinental

· Die Schweizer Alpen mit dem Bähnli

· S onderzugreise im Orient Silk Road Express durch Usbekistan

· E xklusiv-Charter: Mit dem Deccan Odyssey durch Indien

Goldener Ahorn

Abenteuer Anden

NORDAMERIK A ·G  oldener Ahorn: Mit Rocky Mountaineer und Canadian quer durch Kanada ·U  SA Transkontinental: Von New York nach Los Angeles und San Francisco L ATEINAMERIK A · Abenteuer Anden: Auf Schienen durch Argentinien, Bolivien und Peru · Ecuador und Peru per Zug AUSTR ALIEN · Auf Schienen durch Australien · Neuseelands schönste Bahnstrecken 178

L ATEINAMERIK A


Schweden/Norwegen

E UR O PA

Schottland mit dem Royal Scotsman

RU SSL AND Transsibirische Eisenbahn/Sonderzugreise Zarengold

Irland mit dem Grand Hibernian

Im Classic Courier durch Polen

Venice Simplon-Orient-Express

Osteuropa per Salon-Wagen

El Transcantábrico

ASIEN

Schweizer Bahnen

Al Andalús Sardinien/Italien per Zug

Seidenstraße/ Orient Silk Road Express Tibet-Bahn nach Lhasa

Das alte Persien

Charmantes Marokko

Japan für Liebhaber

Indien mit dem Deccan Odyssey

Eastern & Oriental Express

A FR IK A

Sri Lanka per Zug

Mit Rovos Rail quer durch Afrika

AU ST R A LIEN Juwel der Wüste zwischen Kapstadt und Namibia

Vom Indischen Ozean zu den Viktoriafällen

Auf Schienen durch Australien

Fordern Sie jetzt unsere große Kollektion außergewöhnlicher Zugreisen weltweit an!

Neuseeland per Zug

179


Weitere Inspirationen aus dem Programm von Lernidee Erlebnisreisen

Die Welt per Schiff entdecken! Nicht nur für außergewöhnliche Erlebnisreisen auf Schienen sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner mit über 30 Jahren Erfahrung. In unserem Katalog Die Welt per Schiff entdecken! stellen wir Ihnen unsere Nordwestpassage

exklusiven, exotischen und einmaligen Schiffsreisen auf spektakulären Strömen, sagenumwobenen Seen und legendären Routen vor! ASIEN • Mekong-Kreuzfahrten mit BoutiqueSchiffen in Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam • Auf dem Irrawaddy und dem Chindwin durch das magische Myanmar • Indiens heilige Wasser: Schiffsreisen auf dem Ganges • Unentdecktes Südostasien: Außer­ge­ wöhnliche Kreuzfahrten in Indonesien

SÜD- UND MIT TEL AMERIK A • Abenteuer-Kreuzfahrten durch das Amazonas-Gebiet in Brasilien • Hausboot-Kreuzfahrt im Pantanal, einem der spektakulärsten Feucht­bio­tope Brasiliens

Alaska-Kreuzfahrt

EUROPA • Exklusiv-Charter: Kaledonischer Kanal und Herz der schottischen Highlands

• S pitzbergen: Exklusive ExpeditionsKreuzfahrt ins Reich der Eisbären

NO RDAMERIK A

• L ebenstraum Nordpol: EisbrecherKreuzfahrt bis zum 90. Breitengrad

Mississippi

•A  uf dem Douro durch Portugal • E uropas Süden: Die kroatische Adria und von Lissabon bis zu den Kanaren

AFRIK A

• Costa Rica und Panama – Naturpara­ diese zwischen Karibik und Pazifik

•A  uf dem Senegal-Fluss den Zauber Westafrikas entdecken

• Kreuzfahrt Kuba – Auf den Spuren von Che Guevara und Ernest ­Hemingway

•H  ausboot-Safaris auf dem Sambesi

• Entdecker-Kreuzfahrten in Chile, Argentinien, Patagonien und der Antarktis

•A  merikas berühmteste Wasserwege: Die USA auf den Großen Seen oder auf dem Mississippi entdecken

• Sibirien-Kreuzfahrten auf der mächtigen Lena und dem sagen­ umwobenen Amur-Fluss • Russlands Ferner Osten: EntdeckerKreuzfahrt vor Kamtschatkas Küsten

Karibik/Venezuela Galápagos-Kreuzfahrt Brasilien/Amazonas

Pantanal

• Baja California: Kreuzfahrt zur reichen Fauna an Mexikos Pazifik-Küste

• Das vielfältigste Angebot an WolgaKreuzfahrten zwischen St. Petersburg, Moskau, dem Goldenen Ring und dem Kaspischen Meer

Costa Rica/Panama

NORDAMERIK A • Expeditions-Kreuzfahrt zu den Naturwundern Alaskas

RUSSL AND

Hawaii-Kreuzfahrt Kuba/Mexiko

• Traumziel Indischer Ozean: YachtKreuzfahrt zu den schönsten Inseln der Seychellen

• Exklusive Kreuzfahrt durch die Karibik und auf dem Orinoco durch Venezuela

Rund um Kuba

Mexiko/Baja California

• Atlantische Inselträume: YachtKreuzfahrt zu den Kapverden

• Auf Darwins Spuren zu den GalápagosInseln

• Yacht-Kreuzfahrt zu den Höhepunkten von Mexiko und Kuba

Große Seen

•A  uf dem Göta-Kanal von Göteborg nach Stockholm

•A  benteuer Hawaii: Kreuzfahrt durch den 50. Bundesstaat der USA • E xpeditions-Kreuzfahrt durch die legendäre Nordwestpassage

SÜDSEE UND OZEANIEN • Per Postschiff durch die Südsee mit der komfortablen Aranui • F iji: Entdecker-Kreuzfahrt zu den Trauminseln Ozeaniens

LATE IN AME RIK A

Chile/Patagonien

Kap Hoorn/Feuerland

Expedition Antarktis

• Expeditions-Kreuzfahrt Papua-Neuguinea •K  omfortable Kreuzfahrt rund um Neuseeland

180


Spitzbergen Nordpol-Expedition

Lena/Polarmeer Schottland

RUSSLAND

Wolga-Kreuzfahrten

Kamtschatka

Schweden/Göta-Kanal

E UR OPA Portugal/Douro Azoren

Amur

Kroatien

Lissabon – Kanaren

Ganges-Kreuzfahrt

ASIEN

Kapverden Myanmar/Irrawaddy

Senegal

Nördlicher Mekong: Laos/Thailand Südlicher Mekong: Vietnam/Kambodscha

AFRIKA

Yacht-Kreuzfahrt Seychellen Papua-Neuguinea Südsee per Postschiff

Inseltraum Indonesien Fiji – Tahiti Hausboot-Safaris auf dem Sambesi

SÜDSEE / OZ E AN IE N

Neuseeland

Fordern Sie jetzt unser vollständiges Programm für außergewöhnliche Reisen auf Flüssen, Seen und Meeren weltweit an!

181


Ihre Reiseziele liegen uns am Herzen!

Fair reisen und genießen Unsere Fernreisen machen es uns möglich, Verantwortung zu erkennen und auch zu übernehmen. Seit der Gründung von Lernidee Erlebnisreisen im Jahr 1986 legt unser Inhaber Hans Engberding – der keinen Dienstwagen, sondern nur ein Dienstrad fährt – größten Wert darauf, dass wir umweltfreundlich, sozial gerecht und nachhaltig agieren. Sie möchten uns Anregungen geben, wie wir unserer Verantwortung noch besser gerecht werden? Oder unsere Hilfsprojekte in unseren Reiseländern unterstützen? Hier sind Sie richtig: www.lernidee.de/verantwortung

182


E NGAGEMENT IN NA H UND FERN

RÜCKSICHTSVOLLES VERHALTEN VOR OR T

Unser ökologisches Engagement beginnt be­­reits in unserem Berliner Büro – so drucken wir unsere Kataloge und Broschüren ausschließlich auf Recycling-Papier, das mit dem Blauen Engel zertifiziert ist. Unsere Post verschicken wir schon seit Jahren zu einem großen Teil klima­ neutral und unsere Website www.lernidee.de ist CO2neutral, weil wir den auf Betreiber- und Nutzerseite verursachten CO2-Ausstoß zu 100 % kompensieren. Mit Hilfe unserer Gäste unterstützen wir seit Jahren den Waldorf-Kindergarten Noluthando in Kap­­stadt, eine Dorfschule in Laos sowie Waisen­­ häuser im mongolischen Ulaan Baatar und im sibirischen Irkutsk. Zudem ist es bei Lernidee Erlebnisreisen gut gepflegte Tradition, soziale Projekte auch in Berlin zu unterstützen – z. B. kostenfreie Nachhilfe für Immigranten und Dampferfahrten für einkommensschwache Senioren und ihre Enkelkinder.

Damit wir unsere Reiseziele nicht übermäßig belasten, besuchen wir sie nur in kleinen Gruppen, respektieren Schutzgebiete und verlassen besuchte Naturräume wie den Strand am Baikalsee sauberer, als wir sie vorgefunden haben. Wir unterstützen regionale Wirtschaftskreisläufe, indem wir einheimische Arbeitnehmer beschäftigen, ihnen faire Löhne zahlen und sie regelmäßig schulen. Wir pflegen langfristige, verlässliche Geschäftsbeziehungen und zahlen Steuern vor Ort. AUTHENTISCH ÜBERNACHTEN

Wenn Sie wünschen, wählen wir für Sie Unterkünfte mit regionaltypischer Architektur und persönlicher Atmosphäre aus, z. B. eine Safari-Lodge im Madikwe-Wildreservat oder eine mongolische Jurte. REGIONALE GAUMENFREUDEN

GUT INFORM I ER TE GÄSTE

Mit unseren Reise-Unterlagen informieren wir unsere Gäste schon frühzeitig über die besuchte Region. Wir geben Tipps für die gelungene Kommunikation mit den Menschen vor Ort und Hinweise zum Zustand und Schutz der besuchten Naturlandschaften. RE SSOURCENSC HONE NDES REI SEN

Unsere Reisen per Zug und mit kleinen Schiffen sind überdurchschnittlich umweltfreundlich, da sie sich durch vergleichsweise geringe SchadstoffEmissionen auszeichnen. Unser MekongFlusskreuzfahrtschiff haben wir aus regionalen, nachwachsenden Naturmaterialien gebaut. Bei Langstreckenflügen bieten wir unseren Gästen an, die entstehenden Klimagase mit Atmosfair zu kompensieren. Wenn Sie bei der Buchung das Stichwort Atmosfair angeben, spendieren wir Ihnen die Kompensation von 1 Tonne CO2.

Wir erwerben – zu fairen Preisen – überwiegend regionale Lebensmittel, oft direkt vom Erzeuger, um die Wege kurz zu halten und die Lebensmittel frisch verarbeiten zu können. Transparenz wird bei uns auch in der Küche großgeschrieben: Unsere Köche lassen Sie gern in die Töpfe schauen und bieten auch mal einen Kochkurs an. GESUNDES NATUR-ERLEBEN

Sie möchten exotische Naturlandschaften aktiv erleben? Je nach Reise ermöglichen wir Ihnen gern leichte Wanderungen, entspannte Kanu-Fahrten und Einführungen in Yoga oder Tai-Chi in authentischem Ambiente.

Bildnachweis: Bildarchiv Lernidee Erlebnisreisen, Adobe Stock (Aleksei Potov, alexeyborodin, alficc, ambeon, Andrey Shevchenko, Bill Perry, Christopher Howey, Curioso Photography, Daniel Prudek, diegograndi, dieter76, ekaterina McClaud, f9photos, ferkelraggae, George, I.Ivan, jkraft5, Jumpot Tharungsri, krivinis, LMspencer, LucVi, Mapics, mdi, njr_2011, parvinder, pbi, Punto Studio Foto AG, Sasint, SeanPavonePhoto, skynetgame, snaptitude, Somatuscani, swisshippo, tobago77, tolanger, Tropical studio, Yevgen Belich), Aung Myoe, Belmond, Camp Savuti, Denis Solovjov, Ellen Fiedrich, F.A.T GmbH, Focus Uganda Pool, Fotolia (A. Karnholz, A.Jedynak, Ageless Adventurer, Aleksandar Todorovic, alex_tsarik, Angelo Giampiccolo, arazu, Arkady Chubykin, Azat Khayrutdinov, bbsferrari, biker3, blagovest, Borna_Mir, Carsten Krüger, cinzano77, David Thyberg, dimbar76, dorinm, dziewul, efesenko, efired, ElenaMirage, Eric Gevaert, Evgeniy Agarkov, f9photos, flocu, Frankix, Friday, Galyna Andrushko, goodapp, GrantRyan, hecke71, Henner Damke, Ig0rZh, Irina Papoyan, Iuliia Sokolovska, J Lindsay-Smith, jackfrog, janossygergely, Jess Kraft, jkraft5, kajornyot, karelnoppe, kasten38, KavalenkavaVolha, kh, kingan, klange76, Kokhanchikov, krivinis, kubek76, Leonid Andronov, lisomiib, lkunl, luciano mortula, luisfpizarro, maggymeyer, Marcel Hurni, Marcus, MasterLu, Mauro Rodrigues, mfs_plus, Mike Mareen, mohdnadlyaizat, moussa81, Naeblys, nazmoo, Nikolai Sorokin, nyiragongo, olenatur, pankow, Pat on stock, Patryk Kosmider, Paul Liu, phudui, piboon, piccaya, progat, Rawpixel, Remistudio, Richard Carey, Roberto Lusso, robyelo357, Rolf Langohr, Roman Zurbrügg, Rostislav Ageev, saiko3p, saravut, sborisov, scaliger, SeanPavonePhoto, Simon Dannhauer, sirisakboakaew, skaman306, sly10000, Sobolev Igor, Sobolev Igor, sorincolac, stocktributor, studioloco, sunsinger, syntheticmessiah, Taiga, Tany_S, thomathzac23, top10top, tr3gi, tranquocphongvn, Tyler Olson, Uryadnikov Sergey, V. Zhuravlev, veksler, vesta48, Visions-AD, vitmark, wckiw, Wong Sze Fei, wwyloeck, yayoicho, yulenochekk, zefart, zephyr_p, zhu difeng), Guido Schwarz, Jochen Voigt, Joerg Ehrlich, Karim Nari, Khiri, Klaus Betzin, Klaus Thiele, Koch-Boedecker, Konrad Kuechler, Le Meridien Bora Bora, Marcel Mayer, Milford Cruise, Peer Schmidt-Walther, Rob Suisted, Roger de la Harpe, Roland Jung, Ross Hillier, Rovos Rail Tours, Sense of Africa, South African Tourism, Tim McKenna, Tourism Australia, Turmundo, TYC (B. Picard, G. LeBaco), Under One Botswana Sky, Victoria Falls River Lodge, Volga Dreams, Woodall Country House

183


Gesund und sicher reisen – mit ELVIA Reiseschutz

Wir möchten, dass Ihnen Ihr Urlaub in bester Erinnerung bleibt. Mit ELVIA Reiseschutz sind Sie weltweit immer auf der sicheren Seite!

ELVIA Vollschutz-Paket

ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz WELT

• Reiserücktritt-Versicherung • Gesundheits-Assistance • Reise-Assistance • Reiseabbruch-Versicherung • Reisegepäck-Versicherung • Reiseunfall-Versicherung • Reisehaftpflicht-Versicherung • Reise-Kranken-Versicherung inkl. Kranken-Rücktransport

WELT • Reiserücktritt-Versicherung • Gesundheits-Assistance • Reise-Assistance • Reiseabbruch-Versicherung

Reisepreis bis

je Person

Reisepreis bis

Reisepreis bis

1.000,–

L1

70,–

1.000,–

R1

40,–

1.500,–

L2

85,–

1.500,–

R2

51,–

2.000,–

L3

120,–

2.000,–

R3

66,–

2.500,–

L4

145,–

2.500,–

R4

92,–

3.000,–

L5

182,–

3.000,–

R5

109,–

3.500,–

L6

213,–

3.500,–

R6

130,–

4.000,–

L7

242,–

4.000,–

R7

151,–

5.000,–

L8

305,–

5.000,–

R8

188,–

6.000,–

L9

365,–

6.000,–

R9

230,–

8.000,–

L10

485,–

8.000,–

R10

310,–

10.000,–

L11

605,–

10.000,–

R11

399,–

auf Anfrage

ab 10.001,–

Krank vor der Reise? Die ELVIA Stornoberatung hilft!

WELT • Reiserücktritt-Versicherung • Gesundheits-Assistance • Reise-Assistance je Person

je Person

ab 10.001,–

ELVIA Reiserücktritt-Basisschutz

1.000,–

B1

1.500,–

B2

39,–

2.000,–

B3

49,–

2.500,–

B4

77,–

3.000,–

B5

95,–

3.500,–

B6

115,–

4.000,–

B7

132,–

5.000,–

B8

165,–

6.000,–

B9

198,–

8.000,–

B10

265,–

10.000,–

B11

330,–

ab 10.001,–

32,–

Die ELVIA Stornoberatung ist in jeder Reiserücktritt-Versicherung inklusive. Erfahrene Reisemediziner beraten, ob die Reise im Krankheitsfall sofort storniert werden muss oder abgewartet werden kann. Das Risiko von eventuell höheren Stornokosten übernehmen wir. Auch bei Notfällen während der Reise ist die Assistance zur Stelle. Unser 24-StundenNotfall-Service bietet rund um die Uhr schnelle und fachkundige Hilfe weltweit!

auf Anfrage

auf Anfrage

Alle Beträge in Euro.

Selbstbehalt Reiserücktritt- / Reiseabbruch-Versicherung: 20 % des erstattungsfähigen Schadens (mindestens  25,– je Person) Der Selbstbehalt ist für eine zusätzliche Prämie in Höhe von 1 % des Reisepreises (mindestens  5,– je Person) abwählbar! Reiseart: gültig für alle Reisearten Geltungsbereich: weltweit Versicherter Reisepreis: maximal sind  10.000,– je Person möglich (höhere Reiserpreise auf Anfrage) Versicherungssummen: Reisegepäck-Versicherung:  3.000,– je Person Reiseunfall-Versicherung: je Person bis zu  30.000,– bei Invalidität,  10.000,– bei Tod, bis  2.000,– Bergungskosten Reisehaftpflicht-Versicherung:  500.000,– je Person bei Personen- und Sachschäden

RZ 2016-1398 Anzeige Lernidee Einzelreisen_v1.indd 1

Versicherte Reisedauer: Die Versicherungen gelten für die Dauer einer Reise (vom Antritt der Reise bis zur Rückkehr); maximal sind 45 Tage möglich. Im Rahmen der Reiserücktritt- und ReiseabbruchVersicherung besteht Versicherungsschutz unabhängig von der Dauer der Reise. Abschlusshinweise: Jeder Reiseschutz mit inkludierter Reiserücktritt-Versicherung sollte bei Buchung der Reise abgeschlossen werden, ein späterer Abschluss ist bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich. Bei Buchungen ab 29 Tagen vor Reiseantritt ist der Reiseschutz sofort, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, abzuschließen. Wichtige Information: Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen von AWP P&C S.A. Die vollständigen Produkt- und Verbraucherinformationen und Versicherungsbedingungen können Sie unter www.lernidee.de/versicherung einsehen oder unter Telefon  +49.89.6 24 24-460 anfordern. Leistungs- und Prämienänderungen vorbehalten.

09.06.16 13:30


Reiseanmeldung Teilnehmer 1/Rechnungsempfänger (Bitte senden Sie eine Kopie der Fotoseite Ihres Reisepasses mit.)

Bitte senden Sie diese Reiseanmeldung per Fax oder per Post an die auf der Rückseite des Kataloges angegebene Faxnummer bzw. Kontaktadresse.

Vorname/Name lt. Pass

Geburtsdatum

Reisepass-Nr.

Staatsangehörigkeit lt. Pass

E-Mail-Adresse

Rechnungsanschrift

Straße/Hausnr.

PLZ/Ort

Telefon tagsüber

Teilnehmer 2 (Bitte senden Sie eine Kopie der Fotoseite Ihres Reisepasses mit.)

Vorname/Name lt. Pass

Geburtsdatum

Reisepass-Nr.

Staatsangehörigkeit lt. Pass

Rechnungsanschrift (nur falls abweichend von Teilnehmer 1 und falls eine gesonderte Rechnung gewünscht wird)

Straße/Hausnr.

PLZ/Ort

Telefon tagsüber

Bei folgender Reise möchte ich/möchten wir dabei sein:

Titel der Reise (laut Katalog)

Reisebeginn

Reiseende

Abflughafen

Alternativ-Abflughafen

Von Lernidee Erlebnisreisen habe ich erfahren durch Doppelzimmer (DZ)

Einzelzimmer (EZ)

Für Reisebüros: Stempel / Agenturnummer Halbes DZ (nur möglich, wenn sich ein passender Partner findet)

Im Hotel/Schlafwagen möchte ich mit folgender Person/folgenden Personen untergebracht werden Bei Bahnreise im:

4-Bett-Abteil

3-Bett-Abteil

2-Bett-Abteil

Einzelabteil

Bei Sonderzugreisen/Schiffsreisen: Kategorie/Deck

Zusatzleistungen lt. Reiseausschreibung oder Angebot: Verlängerung/Wunsch-Leistungen/Ausflugspakete

Individuelle Änderungswünsche/Bitte machen Sie mir ein Angebot Ich buche die Reiseversicherung/Reiserücktrittsversicherung mit der Produktnummer Ich möchte keine Reiseversicherung/Reiserücktrittsversicherung buchen. Eingeschränkte Mobilität: Ja, ich wünsche Beratung, ob diese Reise unter Berücksichtigung meiner individuellen Bedürfnisse geeignet ist. Die „Allgemeinen Reisebedingungen“ auf der Rückseite habe ich gelesen und bin mit diesen einverstanden, ebenso wie mit den Beförderungsbedingungen der beteiligten Verkehrsträger. Hiermit melde ich mich und alle genannten Teilnehmer verbindlich zur Reise an.

Ort/Datum/Unterschrift

Vielfliegernr. Teilnehmer 1

Vielfliegernr. Teilnehmer 2

Ich erkläre ausdrücklich, auch für die Verpflichtungen der von mir mitangemeldeten Reiseteilnehmer gegenüber Lernidee Erlebnisreisen GmbH wie für meine eigenen einzustehen.

Ort/Datum/Unterschrift Hinweis 1 Der Reisepass muss am vorgesehenen Rückreisetermin noch 6 Monate gültig sein. Weitere Teilnehmer bitte auf einem gesonderten Blatt oder einer Kopie

dieses Formulares angeben. Nähere Angaben finden Sie in Ihrer Anmelde­bestätigung.

185

Hinweis 2 Die Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises überweisen Sie bitte erst nach Aufforderung und Erhalt eines Sicherungsscheins.


Allgemeine Reisebedingungen für bis 30.06.2018 abgeschlossene Reiseverträge (lesefreundlich unter www.lernidee.de/agb) 1. Anwendungsbereich der AGB, Anmeldung zur Reise, Buchungsbestätigung 1.1 Diese Allgemeinen Reisebedingungen gelten für alle Reiseverträge der Lernidee Erlebnisreisen GmbH gegenüber einem Verbraucher nach § 13 BGB („Kunde“), die bis zum 30.06.2018 abgeschlossen werden. 1.2 Mit der Anmeldung bietet der Kunde Lernidee Erlebnisreisen GmbH („Lernidee“) den Abschluss eines Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung, der Hinweise und Informationen im Prospekt und dieser Allgemeinen Reisebedingungen verbindlich an. Der Anmelder hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.3 Mit der Annahme der Anmeldung des Kunden durch Lernidee, die keiner besonderen Form bedarf, kommt der Reisevertrag zustande. Über den Vertragsabschluss informiert Lernidee den Kunden mit der schriftlichen Buchungsbestätigung. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Lernidee vor und der Vertrag kommt mit dessen Inhalt zustande, wenn der Kunde es innerhalb von 10 Tagen durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung (z. B. Leistung der Anzahlung) annimmt. 2. Bezahlung, Reiseunterlagen 2.1 Nach Erhalt der Buchungsbestätigung / Rechnung und des Sicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises sofort fällig. Der gesamte Restreisepreis muss 21 Tage vor Reiseantritt vollständig bei Lernidee eingegangen sein, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr nach Ziffer 7.1 abgesagt werden kann. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit einer Zahlung ist deren Gutschrift bei Lernidee. Die Fälligkeit der Restzahlung ergibt sich aus der Rechnung / Buchungsbestätigung. 2.2 Der Kunde hat Lernidee unverzüglich zu informieren, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen nicht in dem von Lernidee mitgeteilten Zeitraum erhält oder wenn diese falsche Angaben enthalten, vor allem zur Person des Kunden (Name, Geburtsdatum, Anschrift). 2.3 Wird der fällige Reisepreis trotz Mahnung und angemessener Fristsetzung zur Zahlung vom Kunden nicht bezahlt, kann Lernidee vom Vertrag zurücktreten und den Kunden mit Rücktrittskosten belasten, die sich an Ziffer 6.1 orientieren. 2.4 Der Kunde kann bei seiner Anmeldung zur Reise die Zahlung mit der Kreditkarte wählen und Lernidee die Ermächtigung zur Belastung seines Kreditkartenkontos erteilen. Lernidee behält sich vor, die Zahlung durch Kreditkarte mit der Buchungsbestätigung zu akzeptieren oder abzulehnen. Nach Bestätigung der Zahlungsart durch Lernidee gilt der über das Kreditkartenkonto gezahlte Betrag so lange als vorläufig erbracht, bis festgestellt wird, dass er nicht ganz oder teilweise rückbelastet wird. Kommt es zur Rückbelastung aus durch den Kunden zu vertretenden Gründen, und gerät der Kunde in Verzug, so kann Lernidee dem Kunden einen tatsächlich entstandenen Verzugsschaden in Rechnung stellen. An- und Restzahlungen auf den Reisepreis werden bei Zahlung mit der Kreditkarte entsprechend der Fälligkeiten und nach Erhalt des Sicherungsscheines durch den Kunden eingezogen. 3. Reiseformalitäten, Pass- und Visumerfordernisse, Verantwortlichkeit des Kunden 3.1 Lernidee informiert Bürger eines Staates der EU, in dem die Reise angeboten wird, über Pass- und Visumerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche Vorschriften (z. B. polizeilich vorgeschriebene Impfungen und Atteste), die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. 3.2 Der Kunde ist selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente und muss selbst darauf achten, dass sein Reisepass oder sein Personalausweis für die Reise eine ausreichende Gültigkeit besitzt. Sofern der Kunde Lernidee beauftragt hat, für ihn behördliche Dokumente / ein Visum zu beantragen, haftet Lernidee nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, es sei denn, Lernidee hat gegen eigene Pflichten verstoßen und selbst die Verzögerung zu vertreten. Von den Konsulatsdienststellen erhobene Gebühren für die Bearbeitung der Visa-Anträge sind vom Kunden zu tragen. Die im Katalog angegebenen Gebühren für Visa-Anträge gelten für deutsche Teilnehmer. 4. Leistungen, Preisänderungen vor Vertragsschluss Art und Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ergeben sich aus der Programm- und Leistungsbeschreibung im Prospekt in Verbindung mit der individuellen Buchungsbestätigung für den Kunden. Lernidee behält sich ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluss eine Änderung des Reisepreises aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospektes zu erklären. Ebenso behält sich Lernidee vor, den Reisepreis vor Vertragsschluss anzupassen, wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Reise nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist. Der Kunde ist vor der Buchung auf die erklärten Änderungen rechtzeitig hinzuweisen. 5. Leistungs- und Preisänderungen nach Vertragsschluss, Rechte des Kunden 5.1 Nach Vertragsschluss notwendig werdende Änderungen wesentlicher Reiseleistungen, die von Lernidee nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Der Kunde ist über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis des Änderungsgrundes zu informieren. 5.2 Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages lediglich im Falle der nachträglich eingetretenen und bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren Erhöhung der Beförderungskosten oder Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse in dem Umfang möglich, wie sich deren Erhöhung pro Person auf den Reisepreis auswirkt, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reiseantritt mehr als vier Monate liegen. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde hiervon unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Eine Preiserhöhung, die ab dem 20. Tage vor dem vereinbarten Abreisetermin verlangt wird, ist unwirksam. 5.3 Im Falle einer Preiserhöhung um mehr als 5 % des Reisepreises oder einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise zu verlangen, wenn Lernidee in der Lage ist, diese ohne Mehrpreis aus ihrem Angebot anzubieten. Der Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach der

Erklärung durch Lernidee über die Änderungen dieser gegenüber geltend zu machen. 6. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn, Stornierungsentschädigung 6.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Tritt er von der Reise zurück, so verliert Lernidee den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, kann jedoch vom Kunden eine angemessene Entschädigung verlangen. Die Höhe der Entschädigung bemisst sich nach dem Zeitraum zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen des Reiseveranstalters und dem zu erwartenden Erwerb durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen. Pauschalisiert kann Lernidee eine Entschädigungspauschale in Prozent des Reisepreises je nach Rücktrittszeitpunkt des Kunden, wie folgt verlangen: A) Einzelbuchung auf Gruppenreisen (Katalogreisen), Individualreisen: Rücktritt bis zum 31. Tag vor Reisebeginn:  20 % des Reisepreises 30 % des Reisepreises Vom 30. bis zum 22. Tag vor Reisebeginn: Vom 21. bis zum 14. Tag vor Reisebeginn: 40 % des Reisepreises Vom 13. bis zum 8. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises Ab 7. Tag vor Reisebeginn:  90 % des Reisepreises B) Sonderzugreisen, Schiffsreisen, Flugsafaris: 15 % des Reisepreises Rücktritt bis zum 92. Tag vor Reisebeginn: Vom 91. bis zum 42. Tag vor Reisebeginn: 45 % des Reisepreises 80 % des Reisepreises Vom 41. bis zum 11. Tag vor Reisebeginn: Ab 10. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises Es steht dem Kunden stets frei, nachzuweisen, dass Lernidee ein Schaden überhaupt nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der berechneten Pauschalen entstanden ist. 6.2 Lernidee ist berechtigt, anstelle der jeweiligen Pauschalen eine höhere, konkret berechnete Entschädigung zu fordern, wenn sie nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anzuwendende Pauschale entstanden sind und sie die geforderte Entschädigung dann unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret beziffern und belegen kann. 6.3 Bis zum Reiseantritt kann der Kunde verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt. Lernidee kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Im Falle des Eintritts haften der Dritte und der Kunde als Gesamtschuldner für den Reisepreis und sämtliche durch den Eintritt der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten. 7. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter 7.1 Lernidee kann bis 21 Tage vor Reiseantritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn sie die Mindestteilnehmerzahl im Prospekt ausdrücklich genannt und beziffert sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung dem Kunden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn spätestens zugegangen sein muss, und in der Buchungsbestätigung deutlich lesbar auf diese beiden Angaben hingewiesen hat. Tritt Lernidee zurück, so werden auf den Reisepreis geleistete Zahlungen dem Kunden umgehend erstattet. 7.2 Stört der Kunde trotz einer entsprechenden Abmahnung durch den Reiseveranstalter nachhaltig oder verhält er sich in solchem Maße vertragswidrig, dass eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder zum Ablauf einer Kündigungsfrist mit ihm unzumutbar ist, oder sonst vertragswidrig, kann Lernidee ohne Einhaltung einer Frist den Reisevertrag kündigen. Dabei behält Lernidee den Anspruch auf den Reisepreis abzüglich des Wertes ersparter Aufwendungen und ggf. erfolgter Erstattungen durch Leistungsträger oder ähnliche Vorteile, die sie aus der anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt. Eventuelle Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Störer selbst. 8. Kündigung wegen höherer Gewalt Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl Lernidee als auch der Kunde den Vertrag kündigen. Die Rechtsfolgen ergeben sich aus dem Gesetz (§ 651j BGB, § 651e Abs. 3 Satz 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 BGB). Danach kann Lernidee für erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Lernidee ist verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, den Kunden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Kunden zur Last. 9. Obliegenheiten des Kunden, Abhilfe, Fristsetzung vor Kündigung des Kunden 9.1 Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder gegenüber Lernidee anzuzeigen und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. Lernidee kann die Abhilfe verweigern, wenn sie unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Lernidee kann in der Weise Abhilfe schaffen, dass Lernidee eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbringt. 9.2 Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet Lernidee innerhalb einer vom Kunden für die Abhilfe zu setzenden, angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Kunde den Reisevertrag kündigen. Der Bestimmung einer Frist vor der Kündigung bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von Lernidee verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Kunden gerechtfertigt wird. 9.3 Der Kunde ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über die Schadensminderungspflicht mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. 10. Beschränkung der Haftung 10.1 Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist pro Reise und Kunden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit Lernidee für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Für alle gegen den Veranstalter gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises pro Reise und Kunden beschränkt. Die genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche, die nach Montrealer Übereinkommen wegen des Verlustes von Reisegepäck gegeben sind. 10.2 Lernidee haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden

186

(z. B. Ausflüge, Führungen, Theaterbesuche, Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Sonderveranstaltungen, fakultative Angebote örtlicher Veranstalter), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen von Lernidee sind. Lernidee haftet jedoch für Leistungen, welche die Beförderung des Kunden vom ausgeschriebenen Ausgangsort der gebuchten Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten sowie dann, wenn und soweit für einen Schaden des Kunden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten der Lernidee ursächlich geworden ist. 10.3 Die internationale Seebeförderung unterliegt dem am 23.04.2014 in Kraft getretenen Athener Übereinkommen (AÜ) sowie der Verordnung (EG) Nr. 392/2009. Die Haftung des Beförderers für sämtliche Schadensersatzansprüche bei Schiffahrtsereignissen im Fall des Todes oder der Körperverletzung von Passagieren sowie des Verlusts oder der Beschädigung von Gepäck und Selbstbehalte (bei Verlust oder Beschädigung in Abzug zu bringende Beträge) ist stets auf die Haftungsbegrenzungen des AÜ in seiner jeweils geltenden Fassung nebst zugehörigen Protokollen beschränkt (derzeit Regelung des Art. 3, Art. 5, Art. 7 und Art. 8 AÜ). Der gem. Art. 8 Abs. 4 AÜ erlaubte Abzug findet Anwendung. Ein Mitverschulden des Passagiers ist stets zu berücksichtigen (Art. 6 AÜ). Der Beförderer haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung von Geld, begebbaren Wertpapieren oder anderen Wertgegenständen wie Gold, Silber, Juwelen, Schmuck, Kunstgegenständen, Elektronik oder sonstige Wertsachen, außer diese wurden bei dem Beförderer zur sicheren Aufbewahrung übergeben (in diesem Fall ist die Haftung nach Art. 8 Abs. 3 AÜ beschränkt). Der Kunde hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er solche Gegenstände in seinem Handgepäck sicher verwahrt. 11. Ausschluss von Ansprüchen, Anzeigefristen, Verjährung 11.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise gegenüber Lernidee geltend zu machen. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber Lernidee als Reiseveranstalter erfolgen. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden ist. Gepäckschäden, Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust im Zusammenhang mit Flügen sind unabhängig davon für die Geltendmachung von Schadensersatz nach internationalen Abkommen binnen 7 Tagen bei Gepäckverlust und binnen 21 Tagen bei Gepäckverspätung nach Aushändigung des Gepäcks anzuzeigen. Darüber hinaus ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der örtlichen Reiseleitung oder Lernidee gegenüber anzuzeigen, wenn auch reisevertragliche Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden sollen. 11.2 Reisevertragliche Ansprüche des Kunden nach §§ 651c bis 651f BGB verjähren bei Sach- und Vermögensschäden in einem Jahr, soweit ein Schaden des Kunden weder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters, seines gesetzlichen Vertreters oder eines seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Die Verjährung beginnt an dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte. Ansprüche aus unerlaubter Handlung sowie alle Ansprüche auf Ersatz von Körperschäden unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist. 12. Informationspflichten zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens Lernidee verpflichtet sich, den Kunden – entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens – über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende/n Fluggesellschaft/en noch nicht fest, so ist Lernidee verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden und sicherstellen, dass der Kunde unverzüglich Kenntnis der Identität erhält, sobald diese feststeht/feststehen. Gleiches gilt, wenn die ausführende Fluggesellschaft wechselt. Lernidee muss den Kunden über den Wechsel informieren und unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Die Schwarze Liste der Fluggesellschaften ist auf der Internetseite http:ec.europa.eu/transport/modes/ air/safety/air-ban/doc/list_de.pdf und auf der Internetseite von Lernidee abrufbar unter http://www.lernidee.de/schwarze-liste. 13. Anwendung deutschen Rechtes, Gerichtsstand, Datenschutz, Schlussbestimmungen 13.1 Auf das gesamte Vertrags- und Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Lernidee findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von Lernidee vereinbart. 13.2 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde Lernidee zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit dem Kunden und für die Kundenbetreuung erforderlich ist. Lernidee hält bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ein. Der Kunde kann jederzeit seine gespeicherten Daten abrufen, über sie Auskunft verlangen und sie ändern oder löschen lassen. Mit einer Nachricht an team@lernidee. de kann der Kunde der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, der Markt- oder der Meinungsforschung widersprechen. Eine Weitergabe der Daten von Kunden an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. 13.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bedingungen zur Folge. 13.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten bereit, die der Verbraucher unter http://ec.europa.eu/consumers/odr findet. Der Veranstalter nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und ist auch nicht verpflichtet, an solchen Verfahren teilzunehmen. Ein internes Beschwerdeverfahren existiert nicht.


Allgemeine Reisebedingungen für ab 01.07.2018 abgeschlossene Reiseverträge (lesefreundlich unter www.lernidee.de/agb) 1. Anwendungsbereich der AGB, Anmeldung zur Reise, Buchungsbestätigung 1.1 Diese Allgemeinen Reisebedingungen gelten für alle Reiseverträge der Lernidee Erlebnisreisen GmbH gegenüber einem Verbraucher nach § 13 BGB („Kunde“), die ab 01.07.2018 abgeschlossen werden. Davor gelten ausdrücklich nur die oben stehenden Allgemeinen Reisebedingungen für die Reiseverträge von Lernidee. 1.2 Mit der Anmeldung bietet der Kunde Lernidee den Abschluss eines Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung, der Hinweise und Informationen im Prospekt und dieser Allgemeinen Reisebedingungen verbindlich an. Der Anmelder hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.3 Mit der Annahme der Anmeldung des Kunden durch Lernidee kommt der Reisevertrag zustande. Über den Vertragsabschluss informiert Lernidee den Kunden mit der schriftlichen Buchungsbestätigung auf einem dauerhaften Datenträger als Bestätigung des Vertrages (z. B. als Anhang einer E-Mail). Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Lernidee vor und der Vertrag kommt mit dessen Inhalt zustande, wenn der Kunde es innerhalb von 10 Tagen durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung (z. B. Leistung der Anzahlung) annimmt. 2. Bezahlung, Reiseunterlagen 2.1 Nach Erhalt der Buchungsbestätigung / Rechnung und des Sicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises sofort fällig. Der gesamte Restreisepreis muss 21 Tage vor Reiseantritt vollständig bei Lernidee eingegangen sein, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr nach Ziffer 7.1 abgesagt werden kann. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit einer Zahlung ist deren Gutschrift bei Lernidee. Die Fälligkeit der Restzahlung ergibt sich aus der Rechnung / Buchungsbestätigung. 2.2 Der Kunde hat Lernidee unverzüglich zu informieren, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen nicht in dem von Lernidee mitgeteilten Zeitraum erhält oder wenn diese falsche Angaben enthalten, vor allem zur Person des Kunden (Name, Geburtsdatum, Anschrift). 2.3 Wird der fällige Reisepreis trotz Mahnung und angemessener Fristsetzung zur Zahlung vom Kunden nicht bezahlt, kann Lernidee vom Vertrag zurücktreten und den Kunden mit Rücktrittskosten belasten, die sich an Ziffer 6.1 orientieren. 2.4 Der Kunde kann bei seiner Anmeldung zur Reise die Zahlung mit der Kreditkarte wählen und Lernidee die Ermächtigung zur Belastung seines Kreditkartenkontos erteilen. Lernidee behält sich vor, die Zahlung durch Kreditkarte mit der Buchungsbestätigung zu akzeptieren oder abzulehnen. Nach Bestätigung der Zahlungsart durch Lernidee gilt der über das Kreditkartenkonto gezahlte Betrag so lange als vorläufig erbracht, bis festgestellt wird, dass er nicht ganz oder teilweise rückbelastet wird. Kommt es zur Rückbelastung aus durch den Kunden zu vertretenden Gründen, und gerät der Kunde in Verzug, so kann Lernidee dem Kunden einen tatsächlich entstandenen Verzugsschaden in Rechnung stellen. An- und Restzahlungen auf den Reisepreis werden bei Zahlung mit der Kreditkarte entsprechend der Fälligkeiten und nach Erhalt des Sicherungsscheines durch den Kunden eingezogen. 3. Reiseformalitäten, Pass- und Visumerfordernisse, Verantwortlichkeit des Kunden 3.1 Lernidee informiert den Kunden über allgemeine Pass- und Visumerfordernisse des Bestimmungslandes, einschließlich der ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten (z. B. polizeilich vorgeschriebene Impfungen und Atteste), die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind. 3.2 Der Kunde ist selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente und muss selbst darauf achten, dass sein Reisepass oder sein Personalausweis für die Reise eine ausreichende Gültigkeit besitzt. Sofern der Kunde Lernidee beauftragt hat, für ihn behördliche Dokumente / ein Visum zu beantragen, haftet Lernidee nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, es sei denn, Lernidee hat gegen eigene Pflichten verstoßen und selbst die Verzögerung zu vertreten. Von den Konsulatsdienststellen erhobene Gebühren für die Bearbeitung der Visa-Anträge sind vom Kunden zu tragen. 4. Leistungen Art und Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ergeben sich aus der Programm- und Leistungsbeschreibung im Prospekt zur betreffenden Reise in Verbindung mit der individuellen Buchungsbestätigung für den Kunden. 5. Preis- und Leistungsänderungen nach Vertragsschluss, erhebliche Vertragsänderungen, Rechte des Kunden 5.1 Lernidee behält sich vor, den Reisepreis nachträglich einseitig zu erhöhen, wenn die Erhöhung des Reisepreises sich unmittelbar ergibt aus einer nach Vertragsschluss erfolgten und bei Abschluss des Vertrages nicht vorhersehbaren a) Erhöhung des Preises für die Beförderung von Personen aufgrund höherer Kosten für Treibstoff oder anderer Energieträger, b) einer Erhöhung der Steuern und sonstigen Abgaben für vereinbarte Reiseleistungen, wie Touristenabgaben, Hafen- oder Flughafengebühren, oder c) einer Änderung der für die betreffende Pauschalreise geltenden Wechselkurse. Der Reisepreis wird in den genannten Fällen in dem Umfang geändert, wie sich die Erhöhung der in a) bis c) genannten Preisfaktoren pro Person auf den Reisepreis auswirkt. Sollte dies der Fall sein, wird Lernidee den Kunden umgehend auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) klar und verständlich über die Preiserhöhung und deren Gründe unterrichten und hierbei die Berechnung der Preiserhöhung mitteilen. Eine Preiserhöhung ist nur wirksam, wenn sie den in diesem Absatz genannten Anforderungen entspricht und die Unterrichtung des Kunden nicht später als 20 Tage vor Reisebeginn erfolgt. Eine Preiserhöhung, die ab dem 20. Tage vor dem vereinbarten Abreisetermin verlangt wird, ist unwirksam. Auf die Verpflichtung des Reiseveranstalters zur Preissenkung nach 5.2 wird in diesem Zusammenhang ausdrücklich hingewiesen. 5.2 Da der Vertrag unter 5.1 die Möglichkeit einer Erhöhung des Reisepreises vorsieht, kann der Kunde eine Senkung des Reisepreises verlangen, wenn und soweit sich die in 5.1 unter a) bis c) genannten Preise, Abgaben oder Wechselkurse nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten des Reiseveranstalters führt. Hat der Kunde mehr als den hiernach geschuldeten Betrag gezahlt, ist der Mehrbetrag vom Reiseveranstalter zu erstatten. Lernidee darf von dem zu erstattenden Mehrbetrag die ihr tatsächlich entstandenen Verwaltungskosten abziehen. Sie hat dem Kunden auf dessen Verlangen nachzuweisen, in welcher Höhe Verwaltungsausgaben entstanden sind. 5.3 Lernidee behält sich vor, nach Vertragsschluss andere Vertragsbedingungen als den Reisepreis einseitig zu ändern, wenn die Änderungen unerheblich sind, den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen und nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden. Lernidee hat den Kunden hierüber auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) klar, verständlich und in hervorgehobener Weise über die Änderung zu unterrichten. Die Änderung ist nur wirksam, wenn sie diesen Anforderungen entspricht und vor Reisebeginn erklärt wird. 5.4 Erhebliche Vertragsänderungen: Übersteigt die in 5.1 vorbehaltene Preiserhöhung 8 %, kann Lernidee sie nicht einseitig vornehmen. Sie kann dem Kunden eine entsprechende Preiserhöhung anbieten und verlangen, dass er innerhalb einer von Lernidee bestimmten Frist, die angemessen sein muss, (1) das Angebot zur Preiserhöhung annimmt oder (2) seinen Rücktritt vom Vertrag erklärt. Das Angebot zu einer Preiserhöhung kann nicht später als 20 Tage vor Reisebeginn unterbreitet werden. Kann der Veranstalter die Reise aus einem nach Vertragsschluss eingetretenen Umstand nur unter erheblicher Änderung einer der wesentlichen Eigenschaften

der Reiseleistungen (Art. 250 Nr. 1 EGBGB) oder nur unter Abweichung von besonderen Vorgaben des Kunden, die Inhalt der Vertrages geworden sind, verschaffen, so gilt Satz 2 dieser Ziffer 5.4 entsprechend, d. h. Lernidee kann dem Kunden die entsprechende andere Vertragsänderung anbieten und verlangen, dass der Kunde innerhalb einer von Lernidee bestimmten Frist, die angemessen sein muss, (1) das Angebot zur Leistungsänderung annimmt oder (2) seinen Rücktritt vom Vertrag erklärt. Das Angebot zu einer solchen sonstigen Vertragsänderung kann nicht nach Reisebeginn unterbreitet werden. 5.5 Der Veranstalter kann dem Kunden in seinem Angebot zu einer Preiserhöhung oder sonstigen Vertragsänderung nach 5.4 wahlweise auch die Teilnahme an einer anderen Pauschalreise (Ersatzreise) anbieten, über die der Veranstalter nach Art. 250 § 10 EGBGB den Kunden zu informieren hat. 5.6 Nach dem Ablauf einer vom Veranstalter nach 5.4 bestimmten Frist gilt das Angebot zur Preiserhöhung oder sonstigen Vertragsänderung als angenommen. 5.7 Tritt der Kunde nach 5.4 vom Vertrag zurück, findet § 651h Abs. 1 S. 2 und Abs. 5 BGB entsprechend Anwendung; Ansprüche des Reisenden nach § 651i Abs. 2 Nr. 7 BGB bleiben unberührt. Nimmt der Kunde das Angebot zur Vertragsänderung oder zur Teilnahme an einer Ersatzreise an und ist die Reise im Vergleich zur ursprünglich geschuldeten nicht von mindestens gleichwertiger Beschaffenheit, gilt § 651m BGB entsprechend; ist sie von gleichwertiger Beschaffenheit, aber für den Veranstalter mit geringeren Kosten verbunden, ist im Hinblick auf den Unterschiedsbetrag § 651m Abs. 2 BGB entsprechend anzuwenden. 6. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn, Stornierungsentschädigung, Vertragsübertragung des Kunden auf einen Dritten 6.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Tritt er von der Reise zurück, so verliert Lernidee den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, kann jedoch vom Kunden eine angemessene Entschädigung verlangen. Der Reiseveranstalter kann durch vorformulierte Vertragsbedingungen Entschädigungspauschalen bemessen, die sich nach dem Zeitraum zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen des Reiseveranstalters und dem zu erwartenden Erwerb durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen bemessen. Pauschalisiert kann Lernidee eine Entschädigungspauschale in Prozent des Reisepreises je nach Rücktrittszeitpunkt des Kunden, wie folgt verlangen: A) Einzelbuchung auf Gruppenreisen (Katalogreisen), Individualreisen: Rücktritt bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises Vom 30. bis zum 22. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises Vom 21. bis zum 14. Tag vor Reisebeginn: 40 % des Reisepreises Vom 13. bis zum 8. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises Ab 7. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises B) Sonderzugreisen, Schiffsreisen, Flugsafaris: Rücktritt bis zum 92. Tag vor Reisebeginn: 15 % des Reisepreises Vom 91. bis zum 42. Tag vor Reisebeginn: 45 % des Reisepreises Vom 41. bis zum 11. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises Ab 10. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises Es steht dem Kunden stets frei, nachzuweisen, dass Lernidee ein Schaden überhaupt nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der berechneten Pauschalen entstanden ist. 6.2 Abweichend von 6.1 kann der Veranstalter keine Entschädigung verlangen, wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidliche, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Reise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle der Partei unterliegen, die sich hierauf beruft und ihre Folgen sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. 6.3 Sollte der Kunde die Reise nicht antreten können, kann er innerhalb einer angemessenen Frist vor Reisebeginn auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) erklären, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Die Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn sie Lernidee nicht später als sieben Tage vor Reisebeginn zugeht. Lernidee kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser Dritte die vertraglichen Reiseerfordernisse nicht erfüllt. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, haften er und der Kunde Lernidee als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. Lernidee darf eine Erstattung von Mehrkosten nur fordern, wenn und soweit diese angemessen und ihr tatsächlich entstanden sind. Sie hat dem Kunden einen Nachweis darüber zu erteilen, in welcher Höhe durch den Eintritt des Dritten Mehrkosten entstanden sind. 7. Rücktritt durch den Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl und aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände 7.1 Lernidee kann bis 21 Tage vor Reiseantritt wegen Nichterreichens der im Vertrag angegebenen Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn sie die Mindestteilnehmerzahl im Prospekt ausdrücklich genannt und beziffert sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung dem Kunden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn spätestens zugegangen sein muss, und in der Buchungsbestätigung deutlich lesbar auf diese beiden Angaben hingewiesen hat. 7.2 Lernidee ist berechtigt, vor Reisebeginn vom Vertrag zurückzutreten, wenn Lernidee aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist (siehe Definition in 6.2). Lernidee hat ihren Rücktritt in diesem Fall unverzüglich nach Kenntnis von dem Rücktrittsgrund zu erklären. 7.3 Tritt Lernidee nach 7.1 oder 7.2 zurück, so verliert sie den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich, auf jeden Fall innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt von Lernidee zurückerstattet. 8. Obliegenheiten des Kunden, Abhilfe, Fristsetzung vor Kündigung des Kunden 8.1 Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder gegenüber Lernidee anzuzeigen und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. Soweit Lernidee infolge einer schuldhaften Unterlassung der Anzeige nach Satz 1 nicht Abhilfe schaffen konnte, ist der Kunde nicht berechtigt, die in § 651m BGB bestimmten Rechte geltend zu machen oder nach § 651n BGB Schadensersatz zu verlangen. 8.2 Verlangt der Kunde Abhilfe, so hat Lernidee den Reisemangel zu beseitigen. Lernidee kann die Abhilfe nur verweigern, wenn sie unmöglich ist oder unter Berücksichtigung des Ausmaßes des Reisemangels und des Wertes der betroffenen Reiseleistung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. 8.3 Kann Lernidee die Beseitigung des Mangels nach 8.2 verweigern und betrifft der Reisemangel einen erheblichen Teil der Reiseleistungen, hat Lernidee Abhilfe durch angemessene Ersatzleistungen anzubieten. Haben diese Ersatzleistungen zur Folge, dass die Reise im Vergleich zur ursprünglichen geschuldeten nicht von mindestens gleichwertiger Beschaffenheit ist, hat der Veranstalter dem Kunden eine angemessene Herabsetzung des Reisepreises zu gewähren; die Angemessenheit richtet sich nach § 651m Abs. 1 S. 2 BGB. Sind die Ersatzleistungen nicht mit den im Vertrag vereinbarten Leistungen vergleichbar oder ist die vom Veranstalter angebotene Herabsetzung des Reisepreises nicht angemessen, kann der Kunde die Ersatzleistungen ablehnen. In diesem Fall oder wenn der Veranstalter außerstande ist, Ersatzleistungen anzubieten, ist § 651l Abs. 2 und 3 BGB mit der Maßgabe anzuwenden, dass es auf eine Kündigung des Kunden nicht ankommt.

187 187

8.4 Ist die Beförderung des Kunden an den Ort der Abreise oder an einen anderen Ort, auf den sich die Parteien geeinigt haben (Rückbeförderung), vom Vertrag umfasst und aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände nicht möglich, hat Lernidee die Kosten für eine notwenige Beherbergung des Kunden für einen höchstens drei Nächte umfassenden Zeitraum zu tragen, und zwar möglichst in einer Unterkunft, die der im Vertrag vereinbarten gleichwertig ist. Auf diese Begrenzung von drei Nächten kann sich Lernidee nicht berufen, wenn (1) der Leistungserbringer nach unmittelbar anwendbaren Regelungen der EU dem Kunden die Beherbergung für einen längeren Zeitraum anzubieten oder die Kosten hierfür zu tragen hat, oder (2) der Kunde eine Person mit eingeschränkter Mobilität i. S. d. Art. 2 a) der Verordnung (EG) Nr. 1107/2006, eine Schwangere, ein/e unbegleitete/r Minderjährige/r oder eine Person, die eine besondere medizinische Betreuung benötigt, ist, und Lernidee mindestens 48 Stunden vor Reisebeginn von den besonderen Bedürfnissen des Kunden in Kenntnis gesetzt wurde. 8.5 Wird eine Reise durch einen Mangel erheblich beeinträchtigt, kann der Kunde den Vertrag kündigen. Die Kündigung ist erst zulässig, wenn Lernidee eine ihm vom Kunden bestimmte angemessene Frist hat verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe von Lernidee verweigert wird oder wenn sofortige Abhilfe notwendig ist. Wird der Vertrag gekündigt, so hat Lernidee hinsichtlich der erbrachten und der zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis; Ansprüche des Reisenden nach § 651i Abs. 3 Nr. 6 und 7 BGB bleiben unberührt. Hinsichtlich der nicht mehr zu erbringenden Reiseleistungen entfällt der Anspruch von Lernidee auf den vereinbarten Reisepreis; insoweit bereits geleistete Zahlungen sind dem Kunden zu erstatten. Lernidee ist verpflichtet, die infolge der Aufhebung des Vertrages notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Beförderung des Kunden umfasste, unverzüglich für dessen Rückbeförderung zu sorgen; das hierfür eingesetzte Beförderungsmittel muss dem im Vertrag vereinbarten gleichwertig sein. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung fallen dem Veranstalter zur Last. 8.6 Bei auftretenden Mängeln ist der Kunde verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Schadensminderungspflicht mitzuwirken, Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. 9. Beschränkung der Haftung 9.1 Die vertragliche Haftung von Lernidee für Schäden, die keine Körperschäden sind und nicht schuldhaft herbeigeführt werden, ist pro Reise und Kunden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Für alle gegen Lernidee gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung für Schäden, die keine Körperschäden sind, und nicht schuldhaft herbeigeführt werden, ist die Haftung des Veranstalters ebenfalls auf die Höhe des dreifachen Reisepreises pro Reise und Kunden beschränkt. Die genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche, die nach Montrealer Übereinkommen wegen des Verlustes von Reisegepäck gegeben sind. 9.2 Die internationale Seebeförderung unterliegt dem am 23.04.2014 in Kraft getretenen Athener Übereinkommen (AÜ) sowie der Verordnung (EG) Nr. 392/2009. Die Haftung des Beförderers für sämtliche Schadensersatzansprüche bei Schiffahrtsereignissen im Fall des Todes oder der Körperverletzung von Passagieren sowie des Verlusts oder der Beschädigung von Gepäck und Selbstbehalte (bei Verlust oder Beschädigung in Abzug zu bringende Beträge) ist stets auf die Haftungsbegrenzungen des AÜ in seiner jeweils geltenden Fassung nebst zugehörigen Protokollen beschränkt (derzeit Regelung des Art. 3, Art. 5, Art. 7 und Art. 8 AÜ). Der gem. Art. 8 Abs. 4 AÜ erlaubte Abzug findet Anwendung. Ein Mitverschulden des Passagiers ist stets zu berücksichtigen (Art. 6 AÜ). Der Beförderer haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung von Geld, begebbaren Wertpapieren oder anderen Wertgegenständen wie Gold, Silber, Juwelen, Schmuck, Kunstgegenständen, Elektronik oder sonstige Wertsachen, außer diese wurden bei dem Beförderer zur sicheren Aufbewahrung übergeben (in diesem Fall ist die Haftung nach Art. 8 Abs. 3 AÜ beschränkt). Der Kunde hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er solche Gegenstände in seinem Handgepäck sicher verwahrt. 10. Informationspflichten zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens Lernidee verpflichtet sich, den Kunden – entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens – über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende/n Fluggesellschaft/en noch nicht fest, so ist Lernidee verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden und sicherstellen, dass der Kunde unverzüglich Kenntnis der Identität erhält, sobald diese feststeht/feststehen. Gleiches gilt, wenn die ausführende Fluggesellschaft wechselt. Lernidee muss den Kunden über den Wechsel informieren und unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Die Schwarze Liste der Fluggesellschaften ist auf der Internetseite http:ec. europa.eu/transport/modes/air/safety/air-ban/doc/list_de.pdf und auf der Internetseite von Lernidee abrufbar unter http://www.lernidee.de/schwarze-liste. 11. Anwendung deutschen Rechtes, Gerichtsstand, Datenschutz, Schlussbestimmungen 11.1 Auf das gesamte Vertrags- und Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Lernidee findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von Lernidee vereinbart. 11.2 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde Lernidee zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages mit dem Kunden und für die Kundenbetreuung erforderlich ist. Lernidee hält bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ein. Der Kunde kann jederzeit seine gespeicherten Daten abrufen, über sie Auskunft verlangen und sie ändern oder löschen lassen. Mit einer Nachricht an team@lernidee. de kann der Kunde der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, der Markt- oder der Meinungsforschung widersprechen. Eine Weitergabe der Daten von Kunden an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. 11.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bedingungen zur Folge. 11.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten bereit, die der Verbraucher unter http://ec.europa.eu/consumers/odr findet. Der Veranstalter nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und ist auch nicht verpflichtet, an solchen Verfahren teilzunehmen. Ein internes Beschwerdeverfahren existiert nicht. Reiseveranstalter: Lernidee Erlebnisreisen GmbH Kurfürstenstraße 112 | D-10787 Berlin, Geschäftsführer Hans Engberding und Thorsten Haferkamp Tel.: +49 (0) 30 786 000-28 Fax: +49 (0) 30 786 5596; team@lernidee.de, www.lernidee.com Umsatzsteuer-ID: DE-136733588 wesentliche Merkmale der Dienstleistung: Reiseveranstaltung Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung: Zurich Insurance plc, Niederlassung für Deutschland, Solmsstr. 27-37, 60486 Frankfurt a. M. Deren Geltungsbereich: weltweit. Auf den Reisevertrag wird deutsches Recht angewendet (siehe oben 13.1, ARB darunter: 11.1).


Veröffentlichung dieses Kataloges: Oktober 2017

Erleben Sie mehr!

In diesen Katalogen und Sonderbroschüren finden Sie Ihre nächste Reise: 2018

2018

Die Welt per Zug entdecken! Transsib/Zarengold • Seidenstraße Orient • Asien • Afrika • Europa Amerika • Ozeanien

2018

Die Welt per Schiff entdecken! Asien • Nord- und Südamerika Arktis und Antarktis • Europa Afrika • Ozeanien • Russland

Sonderzugreise Zarengold Europas Nr. 1 für Reisen auf der Transsibirischen Eisenbahn in Russland, der Mongolei und China

Bestellen Sie auch unsere Sonderbroschüren: Zugreisen

Schiffsreisen

• Exklusiv-Charter: Mit Rovos Rail von Kapstadt nach Dar Es Salaam

• First  Class ZugErlebnisreisen durch Kanada und die USA

• Die Schätze der Seiden­ straße und des alten Persiens per Sonderzug entdecken

• Spaniens königliche Züge: Al Andalús und El Transcantábrico

• Zug-Erlebnisreisen mit dem African Explorer durch das südliche Afrika

• Exklusiv-Charter: Mit dem Deccan Odyssey zu den Höhepunkten Nordindiens

• Flusskreuzfahrten auf dem Mekong • Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien • Entdecker-Kreuzfahrten auf dem Amazonas • Schiffsreisen auf Europas unentdeckten Wasserwegen

Bestellungen, Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.lernidee.de

Unsere Empfehlungen • Spitzbergen: Exklusiv-Charter im Reich der Eisbären

• Flug-Safaris im südlichen Afrika

• Hausboot-Safari auf dem Sambesi

• LI  Reisen – Günstig in den Neuen Osten

• Entdecker-Kreuzfahrten mit der MS Volga Dream in Russland

• Belvelo – E-Bike-Reisen für Entdecker • Lebensträume: Die Südsee und Down Under

Auf 100 % Recycling-Papier gedruckt. Zertifiziert mit dem Blauen Engel.

Lebensträume für Entdecker!  
Lebensträume für Entdecker!  

Erlebnisreisen weltweit – Individuell und in kleinen Gruppen