Page 1

08 2017 monatlich kostenlos • lesbar

heft-nr. 158 seit 2003 aufl.: 15.000

Ein ganzer Sommer für Fürst Franz Mit einer Festwoche vom 5. bis 13. August erinnern die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und die Stadt DessauRoßlau gemeinsam mit zahlreichen Partnern an Fürst Franz. 200 Jahre nach dessen Tod soll sein Erbe nicht nur mit dem Gartenreichtag gewürdigt werden. Der „Fürst-Franz-Sommer“, der bereits im Juni begann, erreicht im August seinen Höhepunkt. • s. 32

ZWEITE WÖRLITZER FILMTAGE Gartenreich trifft Kinowelt – vom 26. August bis 1. September treffen die Besucher der Insel Stein in Wörlitz erneut auf edle Recken und hochwohlgeborene Damen, auf Kostümdramen und Mantel- und Degen-Film – die Zweiten Wörlitzer Filmtage. • s. 10

EIN FEST, DREI JUBILÄEN Seit 26 Jahren ist das letzte Augustwochenende in Roßlau für das Veranstaltungshighlight des Jahres reserviert: das Heimat- und Schifferfest. In diesem Jahr werden gleich drei Jahrestage thematisiert: Der 170. Geburtstag des Roßlauer Schiffervereins 1847, die Wahl der 20. Schiffernixe – und auch der 10. Jahrestag der Städtefusion von Dessau und Roßlau. • s. 38

leo dates

450

über August Termine für Anhalt


HIER UNTEN LEUCHTEN WIR 25.– 27.08.

Vom wird groß gefeiert: Das Laternenfest auf und an der Saale mit Laternenumzug, Bootskorso, Musik und Pipapo …

rabimmel, rabammel …


ȹȹeditorial

Sommerglas 2017

Ihr Sebastian Völker Herausgeber

4

Gartenreich trifft Kinowelt – Zweite Wörlitzer Filmtage • Seite 10 •

foto: © hartmut bösener

Halbvoll oder halbleer? Beim schreiben dieser Zeilen bin ich mir noch nicht so ganz sicher, wie das Sommerglas 2017 zu betrachten ist. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass es eine Art Sommer-April gibt, der nicht so recht weiß, was er will. Wenn er denn mal da ist, der Sommer, dann ist er als solcher gut erkennbar. Leider hat er sich bis dato aber auch gut tarnen können. Mit ordentlichen Stimmungsschwankungen. Ein einziges Auf und Ab, ein Hin und ein Her, dass einem manchmal ganz schwindelig wurde. Als geübte Beobachter im SommerkinoWetterradar-Ausguck können wir Ihnen da ein Liedchen von trällern. Naja, aber man will ja nicht meckern. Schauen wir also durchaus positiv gestimmt auf den vor uns liegenden August in Anhalt. Und der wird – ganz im Sinne Anhalts und eigentlich ja schon seit Juni – ein Stück weit unserem „Vater Franz“ gewidmet, mit dem FürstFranz-Sommer. Der erreicht nämlich in den nächsten Tagen seinen Höhepunkt mit einer Festwoche. Was es da zu entdecken gibt, haben wir Ihnen auf den kommenden Seiten zusammengetragen. Naja und auch cineastisch geht es weiter. Die Zweiten Wörlitzer Filmtage stehen Ende des Monats an. Als geneigter LEO-Leser wissen Sie ja, Kino ist unser Steckenpferdchen. Wir mischen also auch bei der zweiten Auflage des Filmfestivals für üppige Historienschinken und deftige Mantel- und DegenStreifen kräftig mit. Natürlich hoffen wir, dass es ein solch bombastisches Echo auf die Kinowoche geben wird, wie im vergangenen Jahr. Wer es da verpasst haben sollte, dem kann ich diese wirklich besondere Veranstaltung wärmstens empfehlen. Wo sonst können Sie in Anhalt elegant über einen roten Teppich schreiten? ...bleibt natürlich wieder die Sache mit dem Sommerglas 2017.

ȹ ȹinhalt

6 Kurzmeldungen Kurz und knackig durch den August, die Region Anhalt und die angrenzende Nachbarschaft mit den LEO-Kurzmeldungen.

10 Zweite Wörlitzer Filmtage Gartenreich trifft Kinowelt – vom 26. August bis 1. September treffen die Besucher der Insel Stein in Wörlitz erneut auf edle Recken und hochwohlgeborene Damen, auf Kostümdramen und Mantel- und Degen-Film – Zweite Wörlitzer Filmtage. 32 Ein Fest für Franz Mit einer Festwoche vom 5. bis 13. August erinnern die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und die Stadt Dessau-Roßlau gemeinsam mit zahlreichen Partnern an Fürst Franz. 200 Jahre nach dessen Tod soll sein Erbe nicht nur mit dem Gartenreichtag gewürdigt werden. Der „Fürst-Franz-Sommer“, der bereits im Juni begann, erreicht im August seinen Höhepunkt. 38 Ein Fest, drei Jubiläen Seit 26 Jahren ist das letzte Augustwochenende in Roßlau für das Veranstaltungshighlight des Jahres reserviert: das Heimat- und Schifferfest. In diesem Jahr werden gleich drei Jahrestage thematisiert: Der Roßlauer Schifferverein 1847 e.V. begeht seinen 170. Geburtstag, die Schiffernixe wird zum 20. Mal gewählt – und auch der 10. Jahrestag der Städtefusion von Dessau und Roßlau soll vielfältig gewürdigt werden.


• Seite 46 •

foto: © sabine graichen

foto: © heiko laschitzki foto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nena in der Landeshauptstadt

Musifiziert mit Max Cramer • Seite 48 •

Ein Sommer für Fürst Franz • Seite 32 •

leo-dates 08/17 14 VERANSTALTUNGSTIPPS Über 450 Tipps für die Region Anhalt im August: Bühne, Musik, Party, Kunst, Ausstellungen, Gewinnspiele, Freikarten und Empfehlungen

AUSSTELLUNGSTIPP Auf die Spur bekannter Redewendungen und Sprichwörter können Sie sich noch bis zum 27. August im Kreismuseum Bitterfeld machen. Unter dem Motto „Mich laust der Affe – Tierisches in unserer Sprache“ wird erkundet, woher geflügelte Worte wie „Schmetterlinge im Bauch“ stammen und warum der Hamster bohnert. LEO-GLÜCKSMOMENTE Tickets für das Mountain Joke Lake Festival, die Operngala im Eichenkranz, Nena in Magdeburg oder das Nexus Festival... Wir wünschen viel Glück!

36 LEO Empfehlungen Krankenhaus mal anders bei der „Langen Nacht des Klinikums“, ein garantiert lutherfreies Programm beim Kultursommer im Schwabehaus, die Pyrogames spielen mit Licht und Feuer, ein Street Food Festival in Wittenberg, Rock around Barock in Coswig, purer Geschmack aus der Region vom Hof Pfaffendorf, Länderwochen in Wittenberg und, und, und… 48 LEO Musifiziert – Max Cramer 51 LEO Buchtipps 52 LEO Rätselseite 53 Impressum 54 LEO Kolumne Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen. Wenn man sich dann noch den unwetterigsten Tag des Jahres aussucht, sind Irrungen und Wirrungen vorprogrammiert – die LEO-Kolumne im August.

5


ȹȹkurzmeldungen

…und es hat Boom gemacht

foto: © jennifer becker

Es gab eine Zeit vor Spotify, vor der Erfindung der MP3 und sogar vor der erste CD. Eine Zeit, in der die Musik noch von Kassette kam und der Ghettoblaster gar nicht groß genug sein konnte. Inzwischen sind die tragbaren Kassettenrekorder, auch Boombox genannt, zum begehrten Sammlerobjekt geworden. Seit 2010 treffen sich die Gleichgesinnten in Dessau, am 19. August zum inzwischen achten Mal. Die Veranstaltung steht dabei nicht nur Sammlern offen, sondern auch allen Neugierigen. Neben Boomboxen erwarten Teilnehmer und Besucher Breakdance, Bier und natürlich Beats. Für letztere sorgen unter anderem „Magic Mayer“, „Kate Push“ und Tomas Tulpe. Graffiti-Action und ein Scratch-Workshop für Kinder machen die nostalgische Zeitreise in die frühen 1980er komplett.

Das Erlebnis Nacht

ȹȹ Wittenberger Erlebnisnacht Sonnabend, 19. August, 19 Uhr Wittenberg, Innenstadt www.wittenberger-erlebnisnacht.de

ȹȹ The 8th International Boombox Meeting Sonnabend, 19. August, 14 Uhr Dessau, Andes-Skatehalle www.harzfein.com/de/boombox-meeting

foto: © wolfgang kubak

Mit der Dämmerung beginnt das Abenteuer. Der rote Feuervogel breitet seine Schwingen aus, schwebt durch die Wittenberger Innenstadt. Die ErlebnisNacht beginnt. Sie ist ein Muss für alle, die zu ungewöhnlichen Zeiten an ungewöhnlichen Orten wahrlich ungewöhnliche Dinge erleben wollen. Denn Mancherlei wird im neuen Licht erscheinen. Und das beileibe nicht nur, weil die ErlebnisNacht Teil der Weltausstellung Reformation ist. Die Nacht wird zum besonderen Moment, weil sich Galerien, Museen und die Altstadthöfe im anderen als dem gewohnten Licht präsentieren. Und weil kreative Geister an Gebäuden und Wasserläufen farbige Akzente zu setzen wissen. Die Nacht wird zur Show aus Licht, Feuer und Musik. Eine Pyroperformance auf der Schlosswiese inklusive.

Der Dschungel ruft Der Bergzoo Halle setzt auf Abenteuer. Anfang Augst können Besucher tief eintauchen in den Regenwald. „Der Dschungel ruft“ ist ein Angebot für alle, die wie Bewohner des Urwaldes jagen, auf Tarzans Spuren wandeln oder Äffchen Carlos auf seiner Wanderung begleiten wollen. Krönender Höhepunkt der Regenwald-Aktionswochen ist die große Dschungelnacht. Die Hausherren im Zoo wissen um ihr besonderes Angebot. Im Dunkeln wirkt die Kulisse des Regenwaldes noch beeindruckender und geheimnisvoller. Der Chor der Tiere macht das Abenteuer perfekt. Regenwald wird zur Realität. Exotische Tiere stehen im Mittelpunkt. Der Zoo lockt aber auch mit dem Rhythmus Brasiliens, mit Tänzern, kühlen Getränken, geheimnisvollen Wesen und allerhand spontanen Aktionen. Bonus für Leo-Leser: Es gibt Freikarten.

ȹȹ Die große Dschungelnacht Sonnabend, 05. August, 18 bis 0 Uhr Halle, Bergzoo www.zoo-halle.de

6


Die Initiative „Buntes Roßlau“ lädt am 5. August zum großen Familienfest auf dem Schillerplatz ein. Unter dem Motto „Roßlau rockt für Vielfalt und Toleranz – Jetzt erst recht!“ wollen sich die Initiatoren für ein friedliches Miteinander einsetzen. Für den titelgebenden Rock sorgen unter anderem „Freispruch“ und „100 Kilo Herz“. Für Speis und Trank, Kinderschminken, eine Tombola sowie einen kleinen Poetry Slam ist ebenfalls gesorgt. Initiativen und Einzelpersonen, die eigene Programmpunkte beisteuern wollen, sind jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei, nicht zuletzt dank der Auszeichnung der Initiative mit dem Bürgerpreis der Sparkasse Dessau in diesem Jahr, durch deren Preisgeld die Finanzierung deutlich erleichtert wurde. ȹȹ „Roßlau rockt“ Sonnabend, 5. August, 15 Uhr Roßlau, Schillerplatz

foto: © juliane naumann photography

Magisch, kurios, zauberhaft

Juliane Naumann und Peggy Weituschat vom Schachtelwerk können nicht anders. Sie greifen immer wieder tief in die Ideenkiste und überraschen mit einzigartigen Schätzen aus Papier. Auch dieses Jahr laden die Dessauerinnen zum Sommermarkt ein. Der hat Tradition, findet nun aber erstmals im Foyer des Schlosses Georgium statt. Damit nicht genug. Die Schachtelwerkerinnen machen den Papierzirkus bühnenreif. „Manege frei“ ist die Einladung in eine andere Welt. Handgefertigte Papierschätze sind das Markenzeichen von Naumann & Weituschat. Die Künstlerinnen überzeugen mit effektvollen Lampen, fantasievollen Anhängern und Fabelwesen. Jetzt zeigen sie eine weitere Facette ihres Könnens. Sie sind Papierdompteurinnen, das Georgium ist ihre Manege.

foto: © maja sch. / veranstalter

„Roßlau rockt“

In Feierlaune Wenn Aken feiert, dann richtig. Drei Tage lang geht es rund an der Elbe: Frühstart inklusive. Die Meister im Tischtennis und Skat werden schon eine Woche vor dem traditionellen ersten Fassbieranstich gekürt. Wer feiern möchte, muss in Aken nicht darben. Auch das 23. Stadtfest wird zum Feiermarathon, der mit Drehorgelorchester, Bianca Graf und den „Landstreichern“ Fahrt aufnimmt. Wirklich rund geht es am Samstag. Zeitiges Hähnekrähen ist nötig. Aken lockt mit Hafenrundfahrten, Eisenbahnpendelverkehr, Schiffsmodellsport und Orgelführungen. Dazu kommen ein buntes Kinderprogramm, der enviaMStädtewettbewerb und das Summer Port Open Air der MDR-Sputnik „Heimattour“. Die Bühne am Hafen ist ebenso bereit wie ihr Pendant auf dem Markt, wo Radio Brocken zur Sause lädt. Kein Festsonntag ohne Umzug. Punkt 14 Uhr setzt sich die Karawane in Bewegung. Lust auf mehr? Spannung verspricht der Vergleich der Städteachter aus Aken und Dessau-Roßlau. ȹȹ Akener Stadtfest 18. bis 20. August Aken, Marktplatz www.aken.de

ȹȹ Schachtelwerk-Sommermarkt Sonnabend, 12. August, 10 bis 19 Uhr Sonntag, 13. August, 10 bis 17 Uhr Dessau, Foyer des Schlosses Georgium www.schachtelwerk.de

7


ȹȹkurzmeldungen

foto: © veranstalter

Ein Abend im Paradies

Landleben und Feierstimmung PS-starke Maschinen mit langer Geschichte versammeln sich am 19. August in Gossa im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Beim 11. Mühlenfest und Traktorentreffen wird eine Vielzahl historischer Zugmaschinen zu sehen sein, die im Wettbewerb um das schönste und das älteste Gefährt antreten. Außerdem können sie in einer Ausstellung bestaunt werden. Am Nachmittag sind Traktorrundfahrten möglich. In Schauvorführungen erleben die Gäste Sägen und Schroten, es gibt frisch gebackenes Brot, Schalmeien-, Blas- und Partymusik, Kaffee und Kuchen, Kinderbasteln und vieles mehr. Los geht es um 10 Uhr, die Traktoren werden um 17 Uhr prämiert und am Abend setzt nach der Abschlussparty ein Feuerwerk den bunten Schlusspunkt. Der Eintritt zum 11. Mühlenfest ist frei. ȹȹ 11. Mühlenfest Sonnabend, 19. August, 10 Uhr Muldestausee, OT Gossa www.gemeinde-muldestausee.de

Einmal im Jahr steht Außergewöhnliches auf dem Programm. Dann ist es möglich, den Alaris-Schmetterlingspark in Wittenberg in der Dämmerung und bei Nacht zu erleben. Das Angebot dürfte mehr als ein Vergnügen für Romantiker sein. Es ist das Highlight des Jahres im Park. Der lockt mit tropischer Vielfalt und wahren Überfliegern. Die Bananenfalter sind mit einer Flügelspannweite von bis zu 22 Zentimeter nicht zu übersehen. Es ist ein Erlebnis, sie beim Hochzeitsflug zu beobachten. Das Dunkel der Nacht schärft die Sinne. Ins Blickfeld rücken die Passionsfalter, die große Schlafgesellschaften bilden und dort um ihren Platz ringen. Mit etwas Glück haben die Freunde der Nacht aber auch die Möglichkeit, den Raupen des Bananenfalters beim Fressen zuzuhören. ȹȹ Wittenberger Tropennacht Freitag, 25. August, 19 Uhr Wittenberg, Schmetterlingspark www.schmetterlingspark-wittenberg.de

foto: © martin neuhof

Ein Meer aus Licht Das letzte Augustwochenende ist Pflichttermin für Hallenser und ihre Freunde. Das Laternenfest gilt als eines der schönsten Volkfeste in Mitteldeutschland. Tausende Lampions und Laternen sowie auf der Saale schwimmende Glühwürmchen und das Höhenfeuerwerk drücken der Party ihren Stempel auf. Gut 150.000 Besucher dürfen sich auf ein umfangreiches Musik-, Show- und Unterhaltungsprogramm freuen. Auf den Bühnen zwischen Amselgrund, Ziegelwiese, Riveufer und Peißnitz gibt es Pop, Rock, Klassik und Oldies. Auf dem Programm stehen das Fischerstechen in Tradition der Halloren, das Entenrennen und das Saaleschwimmen. Zu den Highlights dürften außerdem das Brückenspringen, der Lampionumzug sowie Design- und Kunstobjekte unter dem Motto „h ALLE leuchten“ zählen. ȹȹ Laternenfest 25. bis 27. August Halle, Ziegelwiese, Amselgrund, Riveufer und Peißnitz-Insel www.laternenfest.halle.de

8


Ökologie und Design

Die Magdeburger Kugel Anfang 1919, im Nachklang und unter den Eindrücken des Ersten Weltkrieges, gründeten bildende Künstler, Literaten, Musiker und Kritiker in Magdeburg die Künstlervereinigung „Kugel“. Unter der Losung „Freie Kunst – Freie Geister – Freie Menschen“ hatten sie sich das Ziel gesetzt, mit ihrer Kunst die Völker einander näher zu bringen. In der gleichnamigen Zeitschrift veröffentlichten die Künstler expressionistische Texte, Grafiken und Kompositionen. Die Cranach-Stiftung Wittenberg zeigt ab 26. August vor allem Werke der „Kugel“-Protagonisten Bruno Beye, Max Dungert und Günther Vogler aus der Sammlung Gerd Gruber. Die Ausstellung „Avantgarde in Mitteldeutschland um 1920“ kann bis zum 15. Oktober täglich im Cranach-Haus Wittenberg besichtigt werden. ȹȹ Avantgarde in Mitteldeutschland um 1920 26. August bis 15. Oktober Wittenberg, Cranach-Haus www.cranach-stiftung.de

ȹȹ Ausstellung „Mehr als schön“ 13. Juli bis 31. August Dessau, Umweltbundesamt www.uba.de

Alles Zirkus

foto: © die hoffotografen gmbh berlin

abb.: veranstalter

Zum fünften Mal wurde im vergangenen Jahr der Bundespreis Ecodesign verliehen. Mit dem Preis würdigen das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und das Internationale Design-Zentrum Berlin Produkte, Dienstleistungen und Konzepte, die ökologisch und ästhetisch überzeugen können. Alle nominierten und prämierten Wettbewerbsbeiträge, die unter dem Motto „Mehr als schön“ eingereicht wurden, sind noch bis zum 31. August in einer Wanderausstellung im Umweltbundesamt in Dessau zu sehen. Ergänzend wird die Ausstellung „Reconsider Design“ mit 30 nachhaltigen und herausragend gestalteten Produkten und Ideen aus Deutschland, Estland, Finnland, Litauen, Polen und Schweden gezeigt. Der Ausstellungsbesuch ist kostenlos zu den Öffnungszeiten des UBA möglich.

Der Zirkus kommt. Auch in Köthen sorgt die Ansage für Begeisterung. Zumal „La Cour“ - das Variétespektakel von und mit Stephan Masur - in der Bachstadt alles andere als ausgetretene Pfade geht. Masur und Mitstreiter lassen „Le Cirque“ hochleben. Sie bringen alles ins Schloss Köthen, was das Herz begehrt. Der Musentempel wird zur Zirkusmanege. Es gibt den gestressten Direktor. Ihre Sternstunden genießt eine märchenhaft schöne Zirkusprinzessin. Das Spektakel lebt vom Weißclown voller Melancholie und dem Tramp, der den Zirkus und die Prinzessin für sich entdeckt. Zirkus in der Machart von „La Cour“ wird zur Geschichte. Zu 120 Minuten großartiger Unterhaltung mit Artistik und Kinopianisten, mit genialer Mimik, spannender Dramatik und wunderbarer Komik. ȹȹ La Cour 15. bis 21. September Köthen, Johann-Sebastian-Bach-Saal www.bachstadt-koethen.de

9


ȹȹpräsentiert

Wörlitzer Filmtage mit zweiter Auflage Als die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und das Kiez-Kino Dessau im vergangenen Jahr erstmals zu den Wörlitzer Filmtagen einluden, war es ein Experiment mit ungewissem Ausgang. Würde es gelingen, auf der malerischen Insel Stein mitten in den Wörlitzer Anlagen ein Open-AirFilmfestival zu etablieren, das nicht mit den neuesten Action-Blockbustern lockt, sondern sich ganz dem Historienfilm im klassizistischen Ambiente verschrieben hat? Doch mit jedem Veranstaltungstag wuchs bei den Organisatoren die Erkenntnis, dass hier etwas ganz besonderes entstanden war. Die Besucher kamen zahlreich und gingen begeistert, die Medien berichteten sehr wohlwollend, die Stimmung war fantastisch und schon mit dem letzten Filmbild auf der Leinwand – und bis heute – wurde die Frage nach einer Fortsetzung gestellt. Vom 26. August bis 1. September kehren die Wörlitzer Filmtage nun zurück.

10

Es sind wahrscheinlich nicht die Filme allein, die die Wörlitzer Filmtage zu einem besonderen Erlebnis machen. Selbst die aktuellsten Beiträge im Programm der Erstauflage waren längst für das Heimkino erhältlich oder liefen mehrfach im Fernsehen. Sicherlich hat einige Gäste auch die Gelegenheit angelockt, ihren Lieblingsfilm auf der großen Leinwand zu sehen. In erster Linie jedoch war es die besondere Atmosphäre, die Besucher aus der gesamten Region und sogar aus benachbarten Bundesländern anzog. Der rote Teppich, über den die Besucher auf der Insel Stein flanierten und der laut Kulturstiftung übrigens der erste seiner Art war, der seit Gründung des Gartenreichs DessauWörlitz hier ausgerollt wurde. Die große Fotowand, vor der sich jeder Besucher wie ein echter Stargast

fühlen konnte. Die stimmungsvolle Beleuchtung des „römischen“ Theaters. Die Gaumenfreuden und edlen Tropfen des Wörlitzer Ringhotel „Zum Stein“. All dies im Herzen des einmaligen UNESCOWeltkulturerbes. Und mittendrin eine Handvoll engagierter Organisatoren und viele Unterstützer, denen das Herzblut für das Festival jederzeit anzumerken war. In ihren Dimensionen können sich die Wörlitzer Filmtage schon aufgrund der begrenzten Platzzahl im Theater natürlich nicht mit den großen Festivals dieser Welt messen – in Sachen Kreativität und Engagement stehen sie ihnen aber ganz sicher nicht nach. Uwe Quilitzsch, seitens der Kulturstiftung DessauWörlitz treibende Kraft hinter den Wörlitzer Filmtagen und sozusagen Hausherr auf der Insel Stein, die er seit


fotos: © hartmut bösener

über 30 Jahren kennt wie kein Zweiter, ist sich sicher, dass auch die Zeitgenossen des Gartenreichgründers Gefallen am Veranstaltungsformat gefunden hätten: „Noch nach 200 Jahren kann man den Worten Friedrich von Bruiningk folgen und Gästen zurufen: Eile mit mir nach Wörlitz, dem Lieblingsaufenthalt eines guten Fürsten; der hier, an den stillen Ufern eines Landsees, ein Elysium hinzauberte, und in dem frohen Genuss derer, denen es Freude schafft, selbst eine edle Freude findet!“ Der inhaltliche Bezug der Zweiten Wörlitzer Filmtage zur Jahresausstellung der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz mag nicht so offensichtlich sein wie bei der Erstauflage, vorhanden ist er aber sogar noch facettenreicher. „Bei der Premiere 2016 konnten wir

auf Verfilmungen des Schicksals von Lady Hamilton zurückgreifen“, erklärt Thomas Ohrmann vom KiezKino Dessau, „Unsere Suche nach sehenswerten Filmstoffen über Fürst Franz oder den berühmten Archäologen Johann Joachim Winckelmann, die in diesem Jahr beide besondere Jahrestage begehen, blieb aber leider erfolglos.“ Stattdessen konzentrierten sich die Kinomacher auf inhaltliche Parallelen zwischen Ausstellungsthema, Gartenreichschöpfer und Leinwandgeschehen. Johann Wolfgang von Goethe, der das Gartenreich als „unendlich schön“ lobte, steht im Zentrum des Eröffnungsfilms. Die Entfremdung zwischen Adel und einfachem Volk, der Fürst Franz mit seinem aufklärerischen Wirken entgegentrat, spiegelt sich in „Leb wohl, meine Königin!“ wider.

11


ȹȹ ZWEITE WÖRLITZER FILMTAGE 26. August bis 1. September, täglich zur Blauen Stunde Wörlitz, Insel Stein www.wörlitzer-filmtage.de

12

sonnabend, 26. august Goethe! Sommer 1772: Der erst 22 Jahre alte Johann Wolfgang Goethe ist gerade in Straßburg durch das juristische Staatsexamen gefallen und wird von seinem Vater nach Wetzlar geschickt. Dort soll er seine Ausbildung zum Juristen fortsetzen, um ihm seine „dichterischen Flausen“ auszutreiben. Doch dann verliebt er sich unsterblich in Lotte Buff. Die Episode aus Goethes Sturm-und-Drang-Zeit sollte später als Vorlage für den Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ dienen.

sonntag, 27. august Tulpenfieber Die Tulpenmanie hat im 17. Jahrhundert ganz Holland erfasst. Für Zwiebeln der schönen Blume werden unfassbare Preise gezahlt, der erste Börsencrash der Moderne

foto: © prokino/20th century fox

„Dido Elizabeth Belle“ und „Love &Friendship“ stellen auf sehr unterschiedliche Weise starke Frauen in den Mittelpunkt, die gegen die Konventionen ihrer Zeit aufbegehren – im Kampf gegen alltäglichen Rassismus oder etablierte Geschlechterrollen. Ein Ringen um Toleranz, eine Eigenschaft, die Fürst Franz zur Maxime seines Handelns gemacht hatte und die Jahresthema der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz ist. „Unser Hauptaugenmerk lag aber natürlich trotz aller Bezüge darauf, sieben sehenswerte und unterhaltsame Filmabende zu gestalten, die unserem kleinen Festival und unseren eigenen Ansprüchen sowie den Erwartungen der Besucher gerecht werden“, so Thomas Ohrmann, „Ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingen wird.“ Mit „Tulpenfieber“ ist in diesem Jahr erstmals ein top-aktueller Film pünktlich zum Deutschlandstart zu sehen. Außerdem kehren die Haudegen der Musketiere auf die Leinwand der Insel Stein zurück, auf der auch Weltstars wie Scarlett Johansson, Diane Kruger oder Kate Beckinsale zu erleben sind. Ganz neu ist bei den Zweiten Wörlitzer Filmtagen, dass es neben der Möglichkeit der Vorbestellung auf vielfachen Wunsch erstmals auch einen Vorverkauf geben wird. Über die Internetseite des Festivals sowie an ausgewählten Vorverkaufsstellen können sich Filmfreunde ihre Plätze auf der Insel Stein sichern. Nur eines können die Veranstalter auch bei der zweiten Auflage nicht garantieren: Dass das Wetter sich ähnlich prachtvoll zeigt wie bei den Ersten Wörlitzer Filmtagen. „Wir hoffen, dass sich der Spätsommer erneut in bester Festivallaune präsentiert. Von grauen Wolken oder ein paar Regentropfen lassen wir uns die Kinoabende aber auch nicht verderben“, verspricht Thomas Ohrmann. Ideenreichtum, Optimismus und ein aufgeschlossenes Publikum waren die Erfolgsfaktoren für die Ersten Wörlitzer Filmtage. Und so wie es aussieht, wird auch die Fortsetzung wieder zu einem entspannt-sympathischen Festivalerlebnis im Herzen Anhalts. Die Weichen jedenfalls sind gestellt.

foto: © warner

ȹȹpräsentiert


Roter Teppich, Sommerhüte, großer Andrang – zum Premierenabend der Ersten Wörlitzer Filmtage kam das richtige Filmfestival-Gefühl auf.

7 Tage – 7 Filme. Das Programm.

des 18. Jahrhunderts bei ihrem Großonkel, dem obersten Richter des Königreiches, auf. Ihre Abstammung verschafft ihr Privilegien, aufgrund ihrer Hautfarbe darf sie am gesellschaftlichen Leben der Familie jedoch nicht teilhaben. Als sie sich eines Tages in den idealistischen Sohn eines Vikars verliebt, werden beide zu überzeugten Kämpfern gegen die Sklaverei.

mittwoch, 30. august Dido Elizabeth Belle Dido Elizabeth Belle ist die uneheliche Tochter eines britischen Admirals und einer afrikanischen Sklavin. Sie wächst im England

foto: © universal pictures

foto: © studiocanal foto: © capelight/central film verleih

montag, 28. august Leb wohl, meine Königin! Sindonie Laborde ist eine Frau aus dem einfachen Volk, die als Vorleserin in den Diensten der französischen Königin Marie Antoinette steht. Heimlich schwärmt sie für die Herrscherin, von der sie mal als Freundin und mal als niedere Bedienstete behandelt wird, und die ihrerseits Gefühle für die Gräfin Gabrielle de Polignac hegt. Als am 14. Juli 1789 mit dem Sturm auf die Bastille die Französische Revolution beginnt, erlebt Sidonie die dramatischen Ereignisse aus der Sicht des Adels.

dienstag, 29. august Die vier Musketiere Athos, Porthos, Aramis und natürlich D’Artagnan sind zurück! In der Fortsetzung des KultKlassikers aus dem Jahr 1974 stürzen sie sich im treuen Dienst für Ludwig XIII. in neue waghalsige Abenteuer. Milady de Winter, intrigenreiche Gegenspielerin des Königs, lässt jedoch nichts unversucht, um den vier Helden das Leben schwer zu machen. Und wenn Mordversuche keine Wirkung zeigen, versucht sie es eben unter Einsatz all ihrer Verführungskünste.

foto: © 20th century fox

wirft seine Schatten voraus. Diese realen Ereignisse bilden die Kulisse für die dramatische Liebesgeschichte zwischen der Tulpenhändlergattin Sophia Sandvoort und dem jungen Maler Jan Van Loos. Als der reiche Amsterdamer Kaufmann hinter die leidenschaftliche Affäre seiner Frau kommt, setzt er alles daran, das junge Glück zu zerstören.

donnerstag, 31. august Die Schwester der Königin England im 16. Jahrhundert: Die Ehe des berühmt-berüchtigten Heinrich VIII. mit Katharina von Aragon steht vor dem Aus. Die bürgerliche Familie Boleyn wittert ihre Chance, in Rang und Bedeutung aufzusteigen. Von ihrem machthungrigen Onkel werden die Schwestern Anne und Mary angewiesen, den König zu bezirzen. Als Heinrich sich Mary zuwendet, spinnt Anne ein Netz aus Intrigen. Zwischen den Geschwistern entbrennt ein erbitterter Kampf um Liebe und Macht.

foto: © ksm/24bilder

www.wörlitzer-filmtage.de

freitag, 1. september Love & Friendship Von Kritikern als bisher beste Verfilmung von Kultautorin Jane Austen gelobt, erzählt „Love & Friendship“ von der ebenso schönen wie lebenslustigen Witwe Lady Susan Vernon, die sich selbst und ihre schüchterne Tochter Frederica so schnell wie möglich reich verheiraten will. Als Gerüchte über eine Affäre aufkommen, zieht sich Susan zu ihrem Schwager Charles zurück. Dort jedoch stellt sie das beschauliche Leben der Familie mit ihren amourösen Zielen schnell auf den Kopf. Tickets: Tickets erhalten Sie im Vorverkauf in Wörlitz beim Ringhotel » Zum Stein« und in der Touristinformation sowie in Dessau-Roßlau beim Kiez-Kino und Pressezentrum Dessau, Zerbster Straße 25. Reservierungen sind Online und unter der Info-Telefonnummer 0340 8596451 möglich. Weitere Informationen: www.wörlitzer-filmtage.de

13


leo dates 08/17 d e r v e r a n s ta lt u n g s f i n d e r f ü r a n h a lt

die prinzen

nexus festival

mountain joke lake festival

Wittenberg, Schlosswiese Freitag, 11. August, 19 Uhr

Gräfenhainichen, Ferropolis 24. bis 27. August

Bergwitz, Bergwitzsee 25. bis 27. August

Die Wegbereiter des deutschen a-cappellaPop »Die Prinzen« zu Gast in Wittenberg – natürlich in Originalbesetzung.

Das elektronischen Musik- und Kunstfestival »Nexus« ist der Neuling unter den Festivals in der Stadt aus Eisen.

Musik, Kultur und Abenteuer mit LiveActs, DJ’s, Streetfood, Graffiti-Workshops, Skateboard und BMX am Bergwitzsee.

dienstag 01 pa r t y wittenberg Flowerpower 17 Uhr Handicap-Party – der Tanztreff für Menschen mit und ohne Behinderung

wa s n o c h zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest wittenberg Lutherhaus Innenhof ganztägig Reformation2017: Länderwoche – das Bundesland Thüringen präsentiert sich mit einem Kulturprogramm (bis 06.08.) holzweissig Büro der BUNDstiftung 9 Uhr Ferienprogramm: Erlebnisreicher Ferientag in der Wildnis für Kinder von 6 bis 7 Jahren (bis 16 Uhr) steckby Staatliche Vogelschutzwarte 10 Uhr Radtour durch die Steckbyer Heide – Eine Fahrradtour entlang des Steilufers der Elbe wörlitz Haus der Fürstin 10 Uhr Ausstellung: Revolution des Geschmacks – Winckelmann, Fürst Franz und das Schloss zu Wörlitz (bis zum 17.09.)

14

foto: veranstalter

foto: veranstalter

foto: veranstalter

ȹȹbühne, musik, party, ausstellungen, kunst, gewinnspiele, empfehlungen

dessau Bauhaus 10 Uhr Ausstellung: „Handwerk wird modern“ – Vom Herstellen am Bauhaus (bis zum 07.01.2018) wörlitz Schloss 13 Uhr Öffentliche Parkführung in Wörlitz (täglich, 13 Uhr) köthen Bibliothek 14.30 Uhr Bilderbuchkino „Ringo Rabe traut sich was“ (für Kinder von 4 bis 8 Jahren) wörlitz Falknerei „Wörlitzer Park“ Flugshows der Falknerei (täglich, 15 Uhr)

rosslau Ludwig-LipmannBibliothek 16.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren – „Mamma Muh fährt Boot“

oranienbaum Biberfreianlage Abendführung an der Biberfreianlage

bühne wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Travestie-Cabaret-Show: Costa Divas „LadyLike“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

mus i k 15 Uhr

zerbst Stadtbibliothek 15.30 Uhr Lesen, lachen, Sachen machen – Lesenachmittag für Kinder „Flunkerfisch“

wittenberg denkbar. Der Laden Vortrag und Gespräch: „Bremen – Stadt der Menschenrechte“

mittwoch 02

18 Uhr

20 Uhr

zerbst Stadthalle 13 Uhr Konzert mit den Geschwistern Anita und Alexandra Hoffmann

party wittenberg Flowerpower Karaoke-Party

dessau Bauhaus 15 Uhr Seniorenführung: „Handwerk wird modern – Vom Herstellen am Bauhaus.“ (ermäßigter Eintritt) dessau MachBar – Reparaturcafé im Kochhaus 17 Uhr Reparaturcafé – ReparaturNachmittag (bis 19 Uhr) dessau Tourist-Information Führung: Stadtrundgang Dessau – Die ganze Geschichte

18 Uhr

dessau Naturkundemuseum 18.30 Uhr Ornithologischer Gesprächsabend wittenberg Ev. Akademie 20 Uhr Studiokino: Der Luther-Code – Die Neuerfindung der Welt

20 Uhr

dessau Flowerpower 20 Uhr After-Work-Party mit DJ Hardcut

was noc h zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest dessau Stahlhaus Dessau-Törten 12 Uhr Ausstellung: „smart materials satellite – Material als Experiment“ (Mi und So, bis zum 22.10.)

donnerstag 03 bühne wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

mus i k elend (harz) Festivalgelände ganztägig Festival: Rocken am Brocken


jeden monat neu & tagesaktuell unter: www.leo-magazin.com

STADTWERKE DESSAU PRÄSENTIEREN

3. — 5. AUGUST DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN WWW.SOMMERKINO-DESSAU.DE

wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12 wittenberg Saitenhof Konzert „Renaissancemusik am Nachmittag“

12 Uhr

15 Uhr

wittenberg Marktplatz 19 Uhr 24. Wittenberger Weinfest – Konzert mit der „Big Band Wolfen“ dessau Cadillac Jam Session – Offene Bühne

21 Uhr

was n o c h zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest holzweissig Büro der BUNDstiftung 9 Uhr Ferienprogramm: Räubertag – Ferientag in der Wildnis für Kinder von 8 bis 10 Jahren (bis 16 Uhr) köthen Bibliothek 14.30 Uhr Bilderbuchkino „Schmatz und Schmuh“ (für Kinder von 4 bis 8 Jahren)

wittenberg Marktplatz 15 Uhr 24. Wittenberger Weinfest: Eröffnung

wittenberg Ev. Stadtkirche St. Marien 18 Uhr Orgelmusik zum Wochenschluss

rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

dessau Hauptbibliothek 16.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren „Mamma Muh fährt Boot“

wittenberg Hauptbühne Schlosswiese Reformation2017: Konzert mit Álvaro Soler

elend (harz) Festivalgelände ganztägig Festival: Rocken am Brocken

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus – »Der wunderbare Garten der Bella Brown« Ein Zauber liegt über diesem Film – als würde eine keltische Amelie ihr Feenreich entdecken. Doch Bella Brown hat außer der Frisur und dem träumerischen Blick wenig mit der fabelhaften Kultfigur gemeinsam. Zum Beispiel muss sie innerhalb von vier Wochen ihren verwilderten Garten kultivieren, sonst droht der Rausschmiss. Für ein Mädchen, das panische Angst vor der Natur hat, ist das eine echte Herausforderung. Doch glücklicherweise findet sie Helfer in der Not. Und manchmal werden aus Feinden sogar Freunde… Das ist pures Kinovergnügen: Die märchenhafte Komödie von der Einzelgängerin, die das Leben lieben lernt, ist einfach entzückend!

freitag 04 b üh n e wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

musik

mus i k 19 Uhr

party wittenberg Flowerpower Musik-Mix-Party

20 Uhr

dessau Flowerpower DJ Adrians Partyhits

22 Uhr

rosslau Schillerplatz 15 Uhr Roßlau rockt für Vielfalt und Toleranz mit den Bands „Freispruch“, „100 Kilo Herz“, „Folk‘n‘Fun“ u.a.

was noch zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest dessau Stadtpark 10 Uhr LebensArt – Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle (bis 18 Uhr) wittenberg Marktplatz 15 Uhr 24. Wittenberger Weinfest (bis 1 Uhr) zerbst Stadthalle 16.30 Uhr 27. Zerbster Heimatund Schützenfestlauf über 5 und 10 km zerbst Essenzen-Fabrik Film in der Fabrik

19 Uhr

dessau Tourist-Information 21 Uhr Führung: NachtwächterRundgang – Erlebnisführung Dessau 1815

elend (harz) Festivalgelände ganztägig Festival: Rocken am Brocken

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino »Der wunderbare Garten der Bella Brown«

wittenberg Ev. Akademie 17 Uhr „Die Lutherin“ – Musikalische Präsentation mit Livemusik und Lesung

sonnabend 05

gräfenhainichen Paul-Gerhardt-Kapelle 18 Uhr Klavierabend mit Prof. Michael Legotsky

20 Uhr

bühne rosslau Wasserburg 15 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Die Purpurrote Blume (Kindertheater)

wittenberg Schlosskirche Konzert „Musik der Renaissance“

15 Uhr

burgkemnitz Barockkirche 17 Uhr 8. Musikfest der Dübener Heide – Thomas Kunath mit Schülern und Kollegen wörlitz Wörlitzer Park 18 Uhr Gartenreichsommer: 10. Seekonzert – Festliches Seekonzert zu Ehren des Herzogs Franz köthen Veranstaltungszentrum Schloss Konzert mit Ulla Meinecke & Band

18 Uhr

wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Wittenberger Hofkonzerte: „Sahne-Mixx“ – Udo-JürgensTribute dessau Bibers Corner Hof-Konzert mit „Lucky Punch“ und „Frühstückspause“

20 Uhr

15


party oranienbaum Alter Sportplatz Water&Colours-Open-Air mit Holi-Farbschlacht rosslau Gaststätte „Zur Biethe“ Biethe Night mit der Band „4friends“

15 Uhr

19 Uhr

halle Zoo Dschungelnacht

18 Uhr

oranienbaum Alter Sportplatz 20 Uhr Water&Colours-Open-Air u.a. mit „Bassraketen“, „Klang & Heimlich“, „Eastrockers“ u.v.a.

köthen Veranstaltungszentrum Schloss 20.30 Uhr Sommerkino (Open Air): Aufforderung zum Tanz

wittenberg Flowerpower Greatest-Hits-Party

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino: »Der wunderbare Garten der Bella Brown«

20 Uhr

dessau Flowerpower 22 Uhr All Time Favorites mit DJ Adrian dessau Klub Kulturfabrik 23 Uhr Summerbeats mit DJ XBrain (Querbeat, House, Classics)

was noch zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest wörlitz Wörlitzer Park ganztägig Festwoche zu Ehren des Herzogs Franz (bis 13. August 2017) gräfenhainichen Ferropolis Großflohmarkt (bis 17 Uhr)

wittenberg Cranach-Hof 21.30 Uhr Sommerkino: Katharina Luther

sonntag 06 bühne rosslau Wasserburg 15 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Die Purpurrote Blume (Kindertheater) wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum

9 Uhr

dessau Stadtpark 10 Uhr LebensArt – Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle (bis 18 Uhr) wörlitz Schloss 11 Uhr Führung: Zu Ehren des Herzogs Franz – „Fürst Franz hat selbst Geschmack und flößt ihn seinen Untertanen ein.“ wittenberg Marktplatz 11 Uhr 24. Wittenberger Weinfest (bis 1 Uhr) dessau Tourist-Information 11 Uhr Führung: Stadtrundgang Dessau – Die ganze Geschichte köthen Rathaus 13.30 Uhr Öffentliche Stadtführung arensdorf Festwiese 14 Uhr Dorffest & Truckertreffen Arensdorf

16

wörlitz Schloss 15 Uhr Führung: Zu Ehren des Herzogs Franz – „Fürst Franz hat selbst Geschmack und flößt ihn seinen Untertanen ein.“

rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

mus i k wörlitz Kirche St. Petri 15 Uhr Wörlitzer Sommermusiken: Orgelkonzert zur Fürst-FranzFestwoche wörlitz Historischer Eichenkranz 15 Uhr Operngala mit internationalen Gesangssolisten wittenberg Schlosskirche 17 Uhr Konzert mit Sängern und Instrumentalisten der Wittenberger Hofkapelle wittenberg Pavillon Württemberg in Wittenberg 17.15 Uhr Konzert mit dem „Jubal Brass Quintett“ (Serenaden)

was noch zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest


gräfenhainichen Ferropolis 9 Uhr Großflohmarkt (bis 17 Uhr) dessau Stadtpark 10 Uhr LebensArt – Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle (bis 18 Uhr) dessau Schloss Mosigkau 10 Uhr Führung: Ferien mit Prinzen und Prinzessinnen – „Auf der Suche nach Kinderporträts im Schloss Mosigkau“ wittenberg Marktplatz 10 Uhr 24. Wittenberger Weinfest: Marktöffnung mit Weingottesdienst schlaitz Haus am See 11 Uhr Vortrag: Günther und Carola Röber „Essaouira – Falken, Hippies, Sonnenstrand“ arensdorf Festwiese 14 Uhr Dorffest & Truckertreffen Arensdorf dessau Johannbau – Museum für Stadtgeschichte 14 Uhr Franz für Kinder: Eine Spurensuche zum Thema „Kindheit zur Zeit des Fürsten Franz“ dessau Johannbau – Museum für Stadtgeschichte 14.30 Uhr Sonderführung „Schauplatz vernünftiger Menschen. Kultur und Geschichte in Anhalt-Dessau“ dessau Marktplatz 17 Uhr Marktplatzpicknick – gemeinsam chillen (bis 22 Uhr)

montag 07 m u si k wittenberg Pavillon Württemberg in Wittenberg 12 Uhr Konzert mit dem „Jubal Brass Quintett“ (Serenaden)

was n o c h zerbst Schlossgarten ganztägig Zerbster Heimat- und Schützenfest

dienstag 08 m u si k wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12

12 Uhr

ȹȹportrait

was n och dessau Schwabehaus Schlawwer Café

9 Uhr

köthen Bibliothek 14.30 Uhr Bilderbuchkino „Schluckaufprinzessin“ (für Kinder von 4 bis 8 Jahren) wittenberg denkbar. Der Laden 18 Uhr Salon am Dienstag: „Rassismuskritik und Reformation“ (Diskussion)

mittwoch 09 b üh n e wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Travestie-Comedy-Musical: 'Ne Schüssel Buntes „Der Letzte lacht das Licht aus!“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

musik wittenberg Marktbühne Konzert mit Ben Barritt (Folk, Funk, Soul)

14 Uhr

wittenberg Marktbühne 16 Uhr Konzert: Handglockenensemble der Wittenberger Schlosskirche „Ring Praise“

Feiern mit der Schützenliesl Dass selbst die Bayern ihr Oktoberfest schon im September feiern, hat sich längst weltweit herumgesprochen. Noch bevor es auf der Münchner Theresienwiese wieder heißt „O’zapft is!“ laden die Akener Bierstuben aber schon am 2. September zur OktoberfestSaisoneröffnung an „Naumann’s Schuppen“ ein. „Schützenliesl – Die große Schuppen Gaudi“ heißt es am ersten Samstag im September auf dem Festplatz direkt an der Elbe. Die ebenso liebevoll gestaltete wie zünftige Atmosphäre vor Ort soll die Feierstimmung anregen. Und wenn einer der beliebtesten OktoberfestHits den Titel der Veranstaltung liefert, darf natürlich auch eine originale Oktoberfestband nicht fehlen: Die „Wolfsegger Buam“ spannen einen musikalischen Bogen von Volksmusik über Schlager und Rock bis zu aktuellen Hits. Tickets zum Preis von 12,50 Euro gibt es im Vorverkauf bei den Akener Bierstuben und in „Naumann’s Schuppen“. ȹȹ SCHÜTZENLIESL 2017 Sonnabend, 2. September Aken, Naumann’s Schuppen Reservierungen: 034909 820 29 oder 0151 50 64 9223

wörlitz Wörlitzer Park 18 Uhr Gartenreichsommer: Musikalischer Gondelkorso am 200. Todestag des Herzogs Franz wittenberg ehemaliges MelanchthonGymnasium 18.30 Uhr Vortrag: Kirchenkabarett: Sabine Henke „Luther wäre dafür“ köthen Kirche St. Agnus 19 Uhr Rühlmannorgel-Festival: Eröffnungskonzert mit Pedro Cuadrado (Tenor) und Matthias Müller (Orgel)

par ty wittenberg Flowerpower Karaoke-Party

20 Uhr

dessau Flowerpower 20 Uhr After-Work-Party mit DJ Hardcut

was n och rosslau Ölmühle Seifenblasenparty zum Ferienende (bis 12 Uhr)

10 Uhr

17


dessau Schloss Luisium 11 Uhr Führung: Luisium – Jugendsitz und Sterbeort des Fürsten Franz (auch um 15 Uhr)

rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

bitterfeld Familien- und Quartierbüro 15.30 Uhr Vortrag: Ursula Folta „Hermann Conradi: Leben und Werk“

wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit „Zannah“ – Musik, die aus dem Herzen kommt

dessau MachBar – Reparaturcafé im Kochhaus 17 Uhr Technik- und Kreativstammtisch (bis 19 Uhr)

wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Reformation2017: Konzert mit Judy Bailey & Band

dessau Meisterhäuser 17 Uhr Bauhaus Residenz Abschlusspräsentation: Jakob Gautel präsentiert seine erarbeiteten Werke

friedersdorf Kirche 19 Uhr Rühlmannorgel-Festival: Konzert mit Pedro Cuadrado (Tenor) und Matthias Müller (Orgel)

wittenberg Ev. Akademie 20 Uhr Studiokino: Alle anderen

dessau Kirche St. Johannis 20 Uhr Ökumenischer Orgelsommer: Orgelkonzert – mit Ludvik Suransky

donnerstag 10 b ü hn e wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Comedy-Kabarett: „Die Reißzwecken“ Ralph Richter „Zivilblamage – Alle doof außer mich“

20 Uhr

musik

was n och dessau Georgengarten 16 Uhr Aufstellung der Nachbildung der Fürst-Franz-Statue im Rahmen der Fürst-FranzFestwoche

dessau Schloss Georgium, Orangerie 17 Uhr Vernissage der Ausstellung: „Der Fürst in seiner Stadt. Leopold Friedrich Franz und Dessau“ wörlitz Historischer Eichenkranz 18 Uhr Führung: „Vom Eichenkranz zur Domäne – Die Stadt als Kunstwerk“ dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus – »Ein Dorf sieht schwarz« Die wahre Geschichte hinter der Culture-Clash-Komödie „Ein Dorf sieht schwarz“ spielt zwar im fernen Jahr 1975, ist heute aber leider wieder ziemlich aktuell. Die Geschichte dreht sich um einen frisch promovierten Arzt aus Zaire, der im französischen Hinterland eine Praxis als Landarzt übernimmt und auf rassistische Vorurteile der Anwohner stößt. In Frankreich avancierte die amüsante und rührende Integrationskomödie von Regisseur Julien Rambaldi mit mehr als einer halben Million Zuschauern zum überraschenden Sommerhit.

freitag 11 bühne wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Travestie-Cabaret-Show: Costa Divas „LadyLike“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

mus i k pouch Halbinsel 12 Uhr Goitzsche Fest[ival] 2017 – Warm-Up-Party wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit „T(h)resenschlag“ – Wir rocken den Marktplatz! dessau Schloss Luisium 18.30 Uhr Gartenreichsommer: Schlosskonzert – „Das Cello und der König“ Kammermusik für Friedrich Wilhelm II. wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Reformation2017: Konzert mit „Die Prinzen“

Zeitgenössische Kunst in Wittenberg

ALTES NIS GEFÄNGBERG WITTEN H

Bis 17. September 2017

TÄGLIC R 10 -19 UH

www.luther-avantgarde.de 18


STADTWERKE DESSAU PRÄSENTIEREN

dessau Tourist-Information 21 Uhr Führung: NachtwächterRundgang – Erlebnisführung Dessau 1815 dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus – »Ein Dorf sieht schwarz«

sonnabend 12 b üh n e

10. — 12. AUGUST EIN DORF SIEHT SCHWARZ WWW.SOMMERKINO-DESSAU.DE

rosslau Wasserburg 15 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Die Purpurrote Blume (Kindertheater) wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Travestie-Cabaret-Show: Costa Divas „LadyLike“

dessau Schwabehaus 20 Uhr Live: Zeit, die mir bleibt – Eisbrenner & Soto Lacoste

rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

wolfen Städtisches Kulturhaus 20 Uhr Open-Air-Konzert mit der „Big Band Wolfen“

pouch Halbinsel ganztägig Goitzsche Fest[ival] 2017

dessau Theaterkneipe „Plan B“ 20 Uhr Jam Session – Open Stage

wittenberg Pavillon Württemberg in Wittenberg 11 Uhr Konzert mit der „Hanke-Family“

pa r t y

wörlitz Gondelstation 18 Uhr Gartenreichsommer: Sommernachtsgondelfahrt zum Fürst-Franz-Geburtstag

wittenberg Flowerpower Musik-Mix-Party

20 Uhr

dessau Flowerpower 22 Uhr Karaoke-Party mit Dj Olli

was n o c h dessau Alte Landebahn 12 Uhr Antik- & Trödelmarkt (bis 18 Uhr) wittenberg Schlosskirche 12.30 Uhr Führung: Kinder führen durch die Stadtkirche Wittenberg dessau Johannbau – Museum für Stadtgeschichte 17 Uhr Buchvorstellung: „Waldersee und Vater Franz. Vom Unglück der nichtehelichen Geburt“

20 Uhr

musik

wittenberg Christuskirche 19 Uhr Liedermacherkonzert mit Sarah Kaiser & Band „Freiheit“

mit der Theatergruppe „Comediantes“

Wenn die Tage kürzer werden und die Sommerpartys zu Ende gehen, dann lassen Sie diese zum Winter-Event werden. Gäste des Hotels Landhaus Wörlitzer Hof können sich im November und Januar auf besondere Veranstaltungshighlights freuen: mit Theaterdinners und viel weiblichem Charme. Prominente Damen stehen bei den Dinnerabenden im Mittelpunkt. Den Anfang macht am 10. November Hollywood-Sternchen Wanda Olivia Waterloo, kurz WOW, die ihre Gäste in die Welt von Glanz und Glamour entführt. Einen Abend später heißt es „Ein bisschen Gift muss sein!“. Gastgeberin Marquise de Pompadour lädt zum barocken Fest. Auf hohe See geht es am 26. Januar mit Nachwuchs-Piratin Marie Tiem unter dem Motto „Klar zum Entern!“. Und am Abend darauf beantwortet das Orakel von Delphi endlich die Frage „Warum Frauen in Rätseln sprechen“. Gaumenfreuden sind an allen Abenden ebenfalls garantiert. ȹȹ Dinnershows November und Januar Wörlitz, Hotel Landhaus Wörlitzer Hof www.woerlitzer-hof.de

Dinnershows im Landhaus Wörlitzer Hof 11.11.2017 18.30 Uhr Ein bisschen Gift muss sein! Marquise de Pompadour lädt zum Dinner ein

20 Uhr

26.01.2018 18.30 Uhr Klar zum entern!

22 Uhr

Abenteuerliches Piraten Dinner

27.01.2018 18.30 Uhr Warum Frauen in Rätseln sprechen folgen Sie der Einladung des berühmten Orakels von Delphi zum Dinner

par ty

köthen Kuhdorf-Club 89.0 RTL in The Mix mit „Stevie T.“

Theater und Dinner

10.11.2017 18.30 Uhr Am Roten Teppich brennt die Luft Glamouröses Hollywood Dinner mit einer Film-Diva

zerbst Kirche St. Nicolai 19.30 Uhr Live: The Aberlours (Celtic Folk)

wittenberg Flowerpower Greatest-Hits-Party

ȹȹportrait

zerbst Museum 17.30 Uhr 15. Museumsnacht (bis 22 Uhr)

dessau Flowerpower DJ Peters Mixtape

köthen Bernburger Straße 20 19 Uhr Köthener Sprachforum: Thema „Die Autorin Hedwig CourthsMahler“

dessau Klub Kulturfabrik 23 Uhr Straight Outta Branne – DJ Styloop – The Finest in Black Music

22 Uhr

Preis je Termin und Pers. inkl. Dinner ________________ 55,00 € Hotel Landhaus Wörlitzer Hof 06785 Oranienbaum-Wörlitz Wörlitzer Markt 96 Kartenvorverkauf: Tel. 034905-4110, E-Mail: info@woerlitzer-hof.de Tourismusinformation Wörlitz 034905-31009 info@woerlitzer-information.de, Reservieren Sie rechtzeitig.

19


was noc h dessau Alte Landebahn 9 Uhr Antik- & Trödelmarkt (bis 17 Uhr) dessau Lidiceplatz Bio- und Regionalmarkt (bis 13 Uhr)

9 Uhr

dessau Vasenhaus im Georgium 10 Uhr Gartenreichtag: Präsentation der Skulptur „Athene“

Württemberg in Wittenberg Innovativ und gastfreundlich, traditionell und immer offen für Neues: Das ist Württemberg. Und das zeigt sich in der „Württemberger Halle“ bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Bäume, die horizontal wachsen Videobox, für Ihre Ideen Ausstellungen, Vorträge und Konzerte Schwäbische Spezialitäten Kupferstraße, im Herzen der Wittenberger Altstadt täglich 10 – 18 Uhr (Dienstag Ruhetag)

Wuerttemberg-in-Wittenberg.de

coswig Elbfähre 10 Uhr Gartenreichtag: „Elbe-Aktiv-Tour“ – mit dem Padelboot zum einstigen Fischerdorf Vockerode rosslau Elbzollhaus 10 Uhr Gartenreichtag: Besichtigung des Turms und der Aussichtsplattform (ganztags) dessau Georgengarten – vor der Orangerie 10 Uhr Gartenreichtag: „Kunst im Park“ – Bildhauer Eike Knaul stellt seine Skulpturen aus dessau Schloss Georgium 10 Uhr Schachtelwerk-Sommermarkt (bis 19 Uhr) burgkemnitz Festwiese 11 Uhr Heimat- und Jägerfest mit vielfältigem Programm und viel Musik bis in die Nacht dessau Mausoleum im Tierpark 11 Uhr Gartenreichtag: Führungen durch das Mausoleum (bis 15 Uhr) dessau Georgium 11 Uhr Gartenreichtag: Flohmarkt des Fördervereins der Anhaltischen Landesbücherei Dessau im Georgium (bis 17 Uhr)

dessau Stadtpark DWG-Wohnen – Das Anwohnerfest

14 Uhr

oranienbaum Marktplatz 14 Uhr Gartenreichtag: Führung: „Orangenbaum – Pagode – Delphinbrunnen“

WANN UND WO WEISS LEO DEIN KOMPASS DURCH KLUB, KULTUR UND KNEIPE. MONATLICH. KOSTENLOS. LESBAR. WWW.LEO-MAGAZIN.COM

dessau Georgengarten – vor der Orangerie 14.30 Uhr Gartenreichtag: Livemusik mit „Johnny the Fox“ wörlitz Haus der Fürstin 16 Uhr Führung: Zu Ehren des Herzogs Franz – „Winckelmann und Fürst Franz“ dessau Wallwitzburg 17 Uhr Gartenreichtag: Lesung „Dessau und Wörlitz – Die 99 besonderen Seiten der Region“ dessau Georgium 20 Uhr Gartenreichtag: Konzert vor dem Schloss

kakau Atelier im Hof 11 Uhr Gartenreichtag: Fassmalerei, Floristik und Dekoratives – alten Dingen wieder Glanz verleihen

dessau Wallwitzburg 21 Uhr Gartenreichtag: Hörspielnacht „Jack the Ripper – Die Geschichte eines Mörders“

wörlitz Treffpunkt: Georg-Forster-Straße 163 11 Uhr Führung: Zur Geschichte der Juden und der Jüdischen Gemeinde in Wörlitz

wittenberg Cranach-Hof Sommerkino: Honig im Kopf

wörlitz Schloss 11 Uhr Führung: „ARCHITEKTOUR – mit Fürst Franz auf GrandTour“ – Kostümführung zum Gartenreichtag

20

wörlitz Amtshaus 12 Uhr Gartenreichtag: Führungen durch das Amtshaus der Domäne (jede halbe Stunde bis 17 Uhr)

21 Uhr

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus »Ein Dorf sieht schwarz«

www.leo-magazin.com


was n och

was noc h

b ü hn e

dessau Schwabehaus 18 Uhr Treffen der Numismatiker

rosslau Wasserburg 15 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Die Purpurrote Blume (Kindertheater)

dessau Tourist-Information 18 Uhr Führung: Stadtrundgang Dessau – Die ganze Geschichte

dessau Bauhaus 16 Uhr Bühnenwerkstatt für Kinder & Jugendliche – spielerisch die Bauhausbühne erkunden

sonntag 13

wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Kabarett: Die Reißzwecken „Dicke Luft und kein Verkehr“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

m usi k pouch Halbinsel ganztägig Goitzsche Fest[ival] 2017 wittenberg Hofwirtschaft 10 Uhr Bluesbrunch mit Grey Wolf & Alex wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Falk Zenker „Falkenflug“ wittenberg Schlosskirche 17 Uhr Evensong – Musikalisches Abendgebet mit dem Vokalensemble „VIP“ aus Dresden

was n o c h dessau Alte Landebahn 9 Uhr Antik- & Trödelmarkt (bis 17 Uhr) dessau Schloss Georgium 10 Uhr Schachtelwerk-Sommermarkt (bis 17 Uhr) wörlitz Kirche St. Petri 10.30 Uhr Festgottesdienst zu Ehren des Gartenreichschöpfers „Der Blick in den Garten“ dessau Johannbau – Museum für Stadtgeschichte 14 Uhr Franz für Kinder: Eine Spurensuche zum Thema „Kindheit zur Zeit des Fürsten Franz“ dessau Johannbau – Museum für Stadtgeschichte 14.30 Uhr Führung „Schauplatz vernünftiger Menschen. Kultur und Geschichte in Anhalt-Dessau“

montag 14 m usi k wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Pianist Axel Winde (Balladen, Swing, Jazz)

dienstag 15 musik wittenberg Schlosskirche 12 Uhr OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik

was n och wörlitz Schloss 17 Uhr Führung: Ein Blick hinter die Kulissen. Wie bequem war ein Schloss im 18. Jahrhundert? wittenberg denkbar. Der Laden 18 Uhr Salon am Dienstag: „Der Tornado in Bützow“ (Vortrag)

mittwoch 16 büh n e bitterfeld Familien- und Quartierbüro 17 Uhr Das Wolfener Amateurtheater bringt Verse und Zitate von Ringelnatz auf die Bühne wörlitz Insel Stein Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum

18 Uhr

wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Comedy-Kabarett: „Die Reißzwecken“ Ralph Richter „Zivilblamage – Alle doof außer mich“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

musik wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Liedermacher „Stefan Solo“ (Deutsch-Pop) wittenberg Himmelszelt 15.30 Uhr Konzert mit dem Chor der Polokwane

dessau Bauhaus 16 Uhr Offene Werkstatt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren – Machen macht Meister (bis 16 Uhr) dessau MachBar – Reparaturcafé im Kochhaus 17 Uhr Reparaturcafé – ReparaturNachmittag (bis 19 Uhr) oranienbaum TabakCollegium im Schloss 18 Uhr Sonderführung: Wie rolle ich eine Zigarre? – Das Alte Handwerk – Geschichte der Zigarrendreher dessau Schloss Mosigkau 19 Uhr Vortrag: Margot Schoch „Die Jagd – Auch eine Passion für Prinzessinnen“ wittenberg Ev. Akademie 20 Uhr Studiokino: Wer den Wind sät

donnerstag 17 bühne wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Kabarett: Die Reißzwecken „Dicke Luft und kein Verkehr“ rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

20 Uhr

mus i k wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik

12 Uhr

wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Gerd Schinkel (Rootsmusik) wittenberg Exerzierhalle 19 Uhr Konzert mit „Hands on Soul“

was noc h

20 Uhr

oranienbaum Informationszentrum „Auenhaus“ 10 Uhr Naturschutz öffnet Wege – Geführte Radtour durch die Oranienbaumer Heide

dessau Flowerpower 20 Uhr After-Work-Party mit DJ Hardcut

dessau Hauptbibliothek 16.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren „Dr. Brumm geht baden“

par ty wittenberg Flowerpower Karaoke-Party


HUGO JUNKERS PREIS 2017 FÜR FORSCHUNG UND INNOVATION AUS SACHSEN-ANHALT

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus – »La La Land« Tanzen und träumen unter dem Himmel von Los Angeles: La La Land besinnt sich wunderbar seifenblasig auf die goldene Musical-Zeit Hollywoods und führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach „Crazy, Stupid, Love“ wieder zueinander. Ryan Gosling und Emma Stone berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Großes, musikalisches Gefühlskino zum Abschluss der Open-AirSommerkino-Saison am Landhaus in Dessau!

freitag 18

SPANNENDE IDEE IM STILLEN KÄMMERLEIN ENTWICKELT? BEWERBEN SIE SICH DAMIT IN EINER DER FÜNF K ATEGORIEN ...

... UND PROFITIEREN SIE VON INSGESAMT 90.000 € PREISGELD! www.hugo-junkers-preis.de

BIS 01.10.2017 ! BEWERBEN

PRÄSENTIEREN

17. — 19. AUGUST LA LA LAND WWW.SOMMERKINO-DESSAU.DE

bühne wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum wittenberg Clack Theater 19.30 Uhr Travestie-Cabaret-Show: Costa Divas „LadyLike“

wittenberg Luther-MelanchthonGymnasium 16 Uhr „Der Mensch ist das Modell der Welt“ – Parkfest des LutherMelanchthon-Gymnasium

20 Uhr

aken Marktplatz 16.15 Uhr 23. Akener Stadtfest: Oldies und Hits gesungen von Bianca Graf

wittenberg Marktbühne 15.30 Uhr Konzert mit dem „Duo Collec Tiv“

wolfen Campus Rathausinnenhof 17 Uhr Sommerfest im Rathaushof anlässlich 10 Jahre BitterfeldWolfen und 55 Jahre WBG Wolfen

rosslau Wasserburg 20. Burgtheatersommer Roßlau: Peer Gynt

mus i k

wittenberg Himmelszelt 16 Uhr Konzert mit Jazzmmusiker Uwe Steinmetz wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Reformation2017: Konzert „Akademie für Alte Musik“ aken Nikolaikirche 19 Uhr Konzert mit dem Drehorgelorchester Braunschweig

dessau Heideplatz Kochstedt 10. Heidefest: Eröffnung mit Überraschungsgästen dessau Waldersee Festwiese 15. Walderseefest

17 Uhr

18 Uhr

dessau Heideplatz Kochstedt 20 Uhr 10. Heidefest: Tanz im Zelt mit „Let‘s Dance“

20 Uhr

aken Marktplatz 20.30 Uhr 23. Akener Stadtfest: Tanzparty mit der Band „Die Landstreicher“

dessau Flowerpower 22 Uhr Trapical & Deep House mit DJ Dee

wolfen Campus Rathausinnenhof 21 Uhr Sommerkino: Elsterglanz und der Schlüssel für die Weibersauna

party wittenberg Flowerpower Musik-Mix-Party

was noch aken Marktplatz 15 Uhr 23. Akener Stadtfest: Musik mit „Ulfs kleiner Blasmusik“

22

STADTWERKE DESSAU

dessau Tourist-Information 21 Uhr Führung: NachtwächterRundgang – Erlebnisführung Dessau 1815


dessau Schwabehaus 21.30 Uhr Sommerhofkino: Das brandneue Testament

merzien Park 20 Uhr Sommernachtsball mit der Musikgruppe „Zweiteiler“

dessau Kühnauer See 9 Uhr 10. Dessauer Fun- und Firmencup – Drachenboot-Rennen

lingenau Freizeitanlage 14 Uhr Dorffest – ein Fest für Groß und Klein

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus: »La La Land«

dessau Flowerpower 22 Uhr Black & White Night mit DJ Dee

aken Marktplatz 23. Akener Stadtfest: Kinderflohmarkt

dessau Heideplatz Kochstedt 15 Uhr 10. Heidefest: Große Schlagershow mit den „Silvanas“, „Mike van Hyke“ und Travestie-Show

sonnabend 19 b ü hn e

dessau Klub Kulturfabrik 23 Uhr LaLaLand Summer Freak Out mit Primetime (Querbeat) & LaLaLand Soundsystem (Millenium Techno Classics)

10 Uhr

dessau Heideplatz Kochstedt 10 Uhr 10. Heidefest: Kinderflohmarkt und dem Kinderzirkus „Raxli Faxli“

thalheim Festplatz am Gemeindezentrum Thalheimer Sommerfest

15 Uhr

rosslau Wasserburg 15 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Die Purpurrote Blume (Kindertheater)

gossa Mühle 15 Uhr 11. Mühlenfest und Traktorentreffen – Platzkonzert der Blaskapelle Authausen

wittenberg Clack Theater 19 Uhr „Unstillbare Gier“ – ein Streifzug durch den „Tanz der Vampire“ mit der Berliner Originalbesetzung

wittenberg Cranach-Hof 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Livemusik mit „Ciapata Express“ (Balkanmusik)

rosslau Wasserburg 20 Uhr 20. Burgtheatersommer Roßlau: Konzert mit Karl Neukauf + Gäste

aken Konradskirche 19 Uhr 23. Akener Stadtfest: Konzert auf der Röverorgel „Vom Ave Maria bis zu den Sternen“

m usi k dessau Andes Skatehalle 14 Uhr The 8th International Boombox Meeting Dessau 2017 – Breakdance, Beats und Boomboxen wittenberg Schlosskirche 15 Uhr Konzert „Musik der Renaissance“ – mit der Wittenberger Hofkapelle wörlitz Gondelstation 18 Uhr Gartenreichsommer: 11. Seekonzert – Tango und More Trio Zeitklang (Querflöte, Viola, Akkordeon) zerbst Wasserturm 18 Uhr Weinabend mit dem Stadtchor dessau Marienkirche 18 Uhr Konzert mit Gabi Albrecht köthen Kirche St. Agnus 19.30 Uhr „1617 – Früchte neuer Poesie“ – Ein Konzert-Projekt des Prinzenhauses Köthen altjessnitz Irrgarten 20 Uhr Picknick-Konzert mit „Capriccio“ und ihrem Programm „Wer die Rose ehrt“

pa r t y wittenberg Flowerpower Greatest-Hits-Party

20 Uhr

Auf nach Gossa zum 11.

Mühlenfest

& Traktortreffen am 19. 08. 2017

Traktorenausstellung mobiles Sägewerk Schroten Brot backen Live-Musik Feuerwerk Eintritt frei was n och rehsen Freilichtbühne am See Bikertreffen

ganztägig

gossa Mühle 11. Mühlenfest und Traktorentreffen – Eröffnung der Zugmaschinenschau

10.30 Uhr

wittenberg Lutherhof 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Konzert mit „Manny“ (Pop, Rock, Balladen) wittenberg Lutherhaus 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Bauchredner Markus Stocker fasziniert mit seinen Puppen und Zauberkünsten wittenberg Melanchthonhaus 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Livemusik mit „Fiddle Folk Family“ (Irish Folk) wittenberg Hof der Leucorea 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Livemusik mit „Blue Haley“ (Blues) wittenberg Alte Canzley 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Livemusik mit „Son Heroes“ (karibische Rhythmen)

gräfenhainichen Köhlerei Eisenhammer ganztägig Köhlereifest auf der Köhlerei Eisenhammer

aken Marktplatz 11 Uhr 23. Akener Stadtfest: Musikalischer Frühschoppen mit den „Gröbziger Musikanten“

dessau Waldersee Festwiese ganztägig 15. Walderseefest

raguhn Marktplatz 12 Uhr Traditionelles Altstadtfest

wittenberg Altes Gefängnis 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Jazz im Hof – Avantgardistisches hinter Gefängnismauern

friedersdorf Wassersportzentrum ganztägig 18. Drachenbootfest mit der 1. Landesmeisterschaft im Drachenbootsport

aken Fährwiese 23. Akener Stadtfest: Ringreiten für Kinder ab 10 Jahren

wittenberg Cranach-Haus 19 Uhr Wittenberger Erlebnisnacht: Rundgang durch die Sonderausstellung „Apocalypse now“

14 Uhr

23


wittenberg Stadtbibliothek 19 Uhr Tinos Zaubershow – Witzige, humorvolle und spannende Zaubereien

wörlitz Insel Stein 18 Uhr Theaterdinner: Ein Sommernachtstraum

wittenberg Haus der Geschichte 19 Uhr Livemusik mit „Musica Italiano“ (Mediterrane Klänge im Hof)

dessau Park Luisium 10.30 Uhr ...und sonntags ins Luisium Eine Konzert-Veranstaltung des Freundeskreises des Dessauer Theaters

wittenberg Kunsthof 19 Uhr Livemusik mit „Café del Mundo“ (Flamenco-Weltmusik) gossa Mühle 19.30 Uhr 11. Mühlenfest und Traktorentreffen – Livemusik mit der Band „Vis à Vis“ wittenberg futurea Sience Center 19.30 Uhr Führungen durch die Sonderausstellung „Die Anfänge der Chemie“ (jede halbe Stunde bis 22.30 Uhr) dessau Heideplatz Kochstedt 20 Uhr 10. Heidefest: Schlagernachtparty mit Justin Winter und „Mike van Hyke“ wittenberg Schlosskirche 20 Uhr Livemusik mit „percussion posaune leipzig“ aken Marktplatz 23. Akener Stadtfest: Radio Brocken on Tour

20 Uhr

dessau Landhaus 21.30 Uhr LEO präsentiert: Open Air Sommerkino am Landhaus »La La Land«

22 Uhr

aken Hafengelände 23 Uhr 23. Akener Stadtfest: Summer Port Open Air – MDR Sputnik Heimattour

sonntag 20 bühne gräfenhainichen Vereinshaus des GCC e.V. 16 Uhr Kabarett: Die Leipziger Pfeffermühle mit „D saster“ (auch 19 Uhr)

24

dessau Theaterkneipe „Plan B“ 10.30 Uhr Jazzbrunch mit dem GeroldHeitbaum-Duo (im Biergarten) dessau Heideplatz Kochstedt 13.30 Uhr 10. Heidefest: Chorkonzert mit „viva la musica“ dessau Heideplatz Kochstedt 15 Uhr 10. Heidefest: Starparade mit Justin Winter, Cindy Berger und „Graziano“ dessau Marienkirche 18 Uhr Konzert mit Gabi Albrecht wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Reformation2017: Konzert mit „Kafka Tamura“ (Alternative, Indie) dessau Kirche St. Johannis 20 Uhr Ökumenischer Orgelsommer: Orgelkonzert mit Tobias Nicolaus

was noch

dessau Stadtpark 20.30 Uhr Stadtparksommerkino – Sommerfest

dessau Heideplatz Kochstedt 10. Heidefest: Wahl der Heidekönigin

mus i k

gräfenhainichen Köhlerei Eisenhammer ganztägig Köhlereifest auf der Köhlerei Eisenhammer wittenberg Ev. Stadtkirche St. Marien 10 Uhr Wittenberger Kanzelrede mit Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann aken Bärstraße 10 Uhr 23. Akener Stadtfest: Kinderfest dessau Schloss Mosigkau 11 Uhr Schloss- und Gartenführung für Sehbehinderte zum Leben der Prinzessin Anna Wilhelmine coswig Kirche St. Nicolai 14 Uhr Elbegottesdienst mit anschließenden Gemeindefest brambach Elbterrassen 14 Uhr Elbegottesdienst mit Bläsern und Taufen (gegenüber Elbterrassen)


25


aken Marktplatz 14 Uhr 23. Akener Stadtfest: Festumzug der Vereine, anschließend Schlagercafé mit RogerWhittaker-Double Wolf Junghannß, sommerliches Chorkonzert zum Ausklang des Stadtfestes aken Bootshaus 16.30 Uhr 23. Akener Stadtfest: Städtevergleich im Ruderachter – Dessau-Roßlau und Aken wittenberg Arsenalplatz 20.30 Uhr Autohaus Heise-Sommer-Kino: Der geilste Tag (Anmeldung: www.autohaus-heise.de)

montag 21 SA, 26. AUG – GOETHE! (2010) SO, 27. AUG – TULPENFIEBER (2017) MO, 28. AUG – LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN! (2012) DI, 29. AUG – DIE VIER MUSKETIERE (1974) MI, 30. AUG – DIDO ELIZABETH BELLE (2013) DO, 31. AUG – DIE SCHWESTER DER KÖNIGIN (2008) FR, 01. SEP – LOVE & FRIENDSHIP (2016)

mus i k wittenberg Exerzierhalle 14 Uhr Vortrag: Karl-Josef Kuschel „Luther und die Dichter“ wittenberg Marktbühne 19 Uhr Konzert mit Wilhelm Rettler & Band (Smooth Jazz)

dienstag 22 mus i k wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik

12 Uhr

garitz Kulturhaus 13 Uhr Live: Vera und die Oberkrainer – das Original aus Slowenien

was noch dessau Schwabehaus Schlawwer Café

dessau VorOrt-Haus 20 Uhr Live: Ulrich Ellison Band mit ihrer Acoustic Show (umsonst & draußen)

party wittenberg Flowerpower Karaoke-Party dessau Flowerpower Birthday of the Month mit DJ Hardcut

20 Uhr

20 Uhr

was noch dessau Bauhaus 16 Uhr Bühnenwerkstatt für Kinder und Jugendliche – spielerisch die Bauhausbühne erkunden (bis 16 Uhr) dessau Bauhaus 16 Uhr Offene Werkstatt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren – Machen macht Meister (bis 16 Uhr) zerbst Stadtbibliothek 18.30 Uhr „Total abgefahren“ – Lesung mit Ines und Mady wittenberg Ev. Akademie 20 Uhr Studiokino: Dokumentarfilm „Luthers Kinder“

donnerstag 24 mus i k

9 Uhr

zerbst Marktplatz 10 Uhr Stadtseniorenfest (bis 16 Uhr) rosslau Elbzollhaus 17 Uhr Vernissage: Fotoausstellung „10 Jahre Fusion Dessau+Roßlau – durch die Linse gesehen“ wittenberg denkbar. Der Laden 18 Uhr Salon am Dienstag: „Antijüdische Motive in Bildern und Texten“ (Vortrag)

mittwoch 23 mus i k wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Falko Linß

26

dessau Anhalt Arena 19 Uhr Sonderkonzert: „Handball trifft Klassik“ mit Werken von Beethoven, Bizet, Verdi, Smetana, Orff u.a.

gräfenhainichen Ferropolis ganztägig NEXUS-Festival wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik

12 Uhr

wittenberg Marktbühne 16 Uhr Konzert mit dem Grace United Church of Christ Church Choir wittenberg Exerzierhalle Konzert mit „Stilbruch“ (New Classic)

19 Uhr

was noch rosslau Elbbalkon ganztägig Heimat- & Schifferfest: Marionettentheater Märchentruck – gezeigt werden u.a. Märchen der Gebrüder Grimm


freitag 25 b üh n e coswig Kirche St. Nicolai Rock around Barock: Poetry Slam

18 Uhr

gräfenhainichen Paul-Gerhardt-Kapelle 19 Uhr „LIEDER(liche) Liebeleien im Plauder(TON)“ – Besinnliches, Amüsantes & Liederliches über die Liebe

musik bergwitz Bergwitzseee Nordufer ganztägig Mountain Joke Lake Festival gräfenhainichen Ferropolis ganztägig NEXUS-Festival wittenberg Marktbühne 14 Uhr Konzert mit Michael Marinov, Wolfgang Praetorius und Michael Stolle (Kaffeehausmusik) wittenberg Marktbühne 16 Uhr Konzert mit dem „Jan von Suppengrün“ (Musik Querbeet) wittenberg Amphitheater am Lutherhaus 10 Uhr Wittenberger Länderwoche: Ungarn stellt sich mit einem vielseitigen Kulturprogramm vor (bis 27.08.) rosslau Innenstadt 11 Uhr Heimat- & Schifferfest: Auftakt mit dem Hissen der Flaggen der „Allee der Elbestädte“ rosslau Elbzollhaus Heimat- & Schifferfest: Eröffnung

17 Uhr

dessau Heilmanns by Tobias Felger 18 Uhr Soul, Food & Rock‘n‘Roll mit der „Max Demian Band” Live! -Eintritt freiwörlitz Schloss 18.30 Uhr Gartenreichsommer Schlosskonzert Adelaide Virtuose Romanzen mit Werken von Beethoven, Spohr, Schuber wittenberg Hauptbühne Schlosswiese Reformation2017: Konzert mit „Namika“

19 Uhr

ȹȹportrait

Bootshaus-Geflüster

mit der Theatergruppe „Comediantes“

Zu einem heiteren Streifzug durch 3000 Jahre erotischer Weltliteratur und Liebeslyrik wird am 13. und 14. Oktober in Wörlitz eingeladen. Das TourneeTheater „Comediantes“ lässt die Gäste zu Augen- und Ohrenzeugen der Lebensbeichte zweier Lakaien am fürstlichen Hof zu Anhalt-Dessau werden. Und die hat es in sich. Erotische Phantasien, Liebeserklärungen und amouröse Abenteuer sind so alt wie die Menschheit selbst. Seit Erfindung der Schrift spielt Erotik auch in der Literatur eine wichtige Rolle und inspirierte Poeten von Sappho und Ovid bis Heinrich Heine und Bertolt Brecht. Das erste „Bootshaus-Geflüster“ erzählt Merkwürdiges und Amüsantes aus der Welt zwischenmenschlicher Beziehungen, verbunden mit der Botschaft, das Lust und Lachen zusammengehören. Der romantische Abend mit Kerzenschein im Bootshaus des Fürsten wird lukullisch mit „Currywurst und Champagner“ als Catering vom Hotel Landhaus Wörlitzer Hof begleitet. ȹȹ Dinner-Kabarett „Bootshaus-Geflüster“ 13. und 14. Oktober, 18 Uhr Wörlitz, Bootshaus des Fürsten www.woerlitzer-hof.de

Cabaret Veranstaltung mit der Theatergruppe Wolfram Christ 13. & 14.10.2017 18.00 Uhr Bootshaus Geflüster „Amouröse Abenteuer im alten Gondelschuppen derer zu Anhalt-Dessau“ im Bootshaus des Fürsten direkt an der Gondelstation Wörlitz

rosslau Großes Festzelt 20 Uhr Heimat- & Schifferfest: Wahl der 20. Schiffernixe

bitterfeld Marktplatz 20 Uhr Bitterfelder Stadtfest mit der Partyband „Tänzchentee“

rosslau Elbe-Bühne am Kulturufer 20 Uhr Heimat- & Schifferfest: Konzert mit Enrico Baltrock & Confessin the Blues

coswig Kirche St. Nicolai 20 Uhr Rock around Barock: Konzert mit „Königskind“, „Prussy and Dolls“ und Diana Ezerex

dessau Stadtpark 20.30 Uhr Stadtparksommerkino – Elsterglanz und der Schlüssel für die Weibersauna

wittenberg Flowerpower Musik-Mix-Party

20 Uhr

Hotel Landhaus Wörlitzer Hof 06785 Oranienbaum-Wörlitz Wörlitzer Markt 96

dessau Flowerpower DJ Rudis Partyhits

22 Uhr

Kartenvorverkauf:Tel. 034905-4110, E-Mail: info@woerlitzer-hof.de Buchen Sie Ihre Karten schon bereits im Vorverkauf, sichern Sie sich Ihre Tickets von zu Hause aus!

www.leo-magazin.com

Lukullisch verfeinert mit „Currywurst und Champagner“ Kartenpreis je Person __________________________ 35,00 €

par ty

27


K onzerte Vortr ä ge

Informationen www.bachfreunde-koethen.de

Fr | 22.9. | 20 Uhr Kirche St. Agnus ERÖFFNUNGSKONZERT MIT WERKEN VON J. S. BACH Leitung: Václav Luks Sa | 23.9. | 14.30 Uhr Schloss Köthen S YMPOSIUM Sa | 23.9. | 20 Uhr Schlosskapelle K AMMERKONZERT MIT W ERKEN VON J. S. B ACH Mary Utiger, Violine (USA / Deutschland) Menno van Delft, Cembalo (Niederlande) So | 24.9. | 9.30 Uhr St. Agnus F ESTGOTTESDIENST mit dem Bachchor Köthen So | 24.9. | 11 Uhr Schlosskapelle O RGELKONZERT Martina Apitz So | 24.9. | 17 Uhr St. Agnus A BSCHLUSSKONZERT MIT W ERKEN VON J. S. B ACH Solisten u. Barockorchester L’Arco / Knabenchor Hannover Leitung: Jörg Breiding

22. bis 24. September 2017

wittenberg Schlosskirche 12.30 Uhr Führung: Kinder führen durch die Stadtkirche Wittenberg

Kartenservice Köthen-Information im Schloss (03496) 700 99 260

11. Köthener erbst h 300 J a hr e B a c h i n K öthen

was noch rosslau Elbbalkon ganztägig Heimat- & Schifferfest: Marionettentheater Märchentruck – gezeigt werden u.a. Märchen der Gebrüder Grimm

wittenberg Arsenalplatz 14 Uhr Street Food Festival (bis 22 Uhr) rosslau Großes Festzelt 16.30 Uhr Heimat- & Schifferfest: Wahl der Kindernixen bitterfeld Marktplatz 2. Bitterfelder Stadtfest

17 Uhr

halle Innenstadt 18 Uhr Laternenfest – Volksfest zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer

- noch bis zum 30.09.2017 gültig

fort n ab so Vorschau: - Anmeldunge ramm a m Prog a b H e r b st A q u a Z u mb nen i u a s t ab E v en H e r b s t r e g e l m äßig e

Informationen unter www.koethener-badewelt.de 28

dessau Schwabehaus 21.30 Uhr Sommerhofkino: 45 Minuten bis Ramallah

sonnabend 26 mus i k bergwitz Bergwitzseee Nordufer ganztägig Mountain Joke Lake Festival gräfenhainichen Ferropolis ganztägig NEXUS-Festival wittenberg Marktbühne 14.30 Uhr Konzert mit Singer-Songwriter Fritz Moritz wittenberg Marktbühne Konzert mit dem Duo „Flautarco“

16 Uhr

rosslau Großes Festzelt 19 Uhr Heimat- & Schifferfest: Laienspielgruppe „Roßlooer Buhnenköppe“ – mit Charme und Witz

burgkemnitz Barockkirche Orgelkonzert mit Matthias Eisenberg

wittenberg Cranach-Hof Ausstellungseröffnung: „Avantgarde in Mitteldeutschland um 1920“

wörlitz Wörlitzer Park 18 Uhr Gartenreichsommer: 12. Seekonzert – „Jetzt fahr‘n wir über‘n See“ Concento-Quintett

19 Uhr

köthen Audimax der Hochschule Anhalt 19 Uhr Lesung von und mit Bernd-Lutz Lange „Das gabs früher nicht. Ein Auslaufmodell zieht Bilanz“

SommerSaunaTarif

gräfenhainichen Freilichtbühne 21 Uhr 2. Hänicher Sommerfilmnacht mit „Der geilste Tag“

rosslau Großes Festzelt 20.30 Uhr Heimat- & Schifferfest: Konzert mit „Blau-Rot“ & „Zannac“ rosslau Großes Festzelt 20.30 Uhr Heimat- & Schifferfest: Konzert mit „Night Fever“ – Die einzigartige 70‘s-Party-Band rosslau Elbe-Bühne am Kulturufer 20.30 Uhr Heimat- & Schifferfest: „River Beach Clubbing“ mit Sounds vom „Ibiza Gigolos“ DJ-Team dessau Tourist-Information 21 Uhr Führung: NachtwächterRundgang – Erlebnisführung Dessau 1815

www.leo-magazin.com

17 Uhr

dessau Marienkirche 19 Uhr Sonderkonzert zum 200. Todestag von Herzog Franz Mozart, Gluck, Rust, Beethoven wittenberg Hauptbühne Schlosswiese Reformation2017: Pop-Oratorium „Luther“

19 Uhr

bitterfeld Marktplatz 20 Uhr Bitterfelder Stadtfest mit der Ostrock-Coverband „Delikat“ dessau Cadillac 21 Uhr Live: Rollercoaster (Blues, Swing)

party aken Gut Lorf 18 Uhr Grillfest und Tanz mit „DJ Ete“ wittenberg Flowerpower Greatest-Hits-Party möhlau Freibad 89.0 RTL BEACH Splash „Let‘s feel the Party!“

20 Uhr

21 Uhr


rosslau Großes Festzelt 13 Uhr Heimat- & Schifferfest: Silke & Dirk Spielberg Festival u.a. mit „Matrosen in Lederhosen“ und Michael Hirte dessau Stadtpark 17 Uhr 3. Weißes Picknick mit Jazz-Musik und Grillcatering wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage – Große Festivaleröffnung mit Goethe! (2010) – Modern gestaltetes Biopic über die Sturm- und Drangjahre Goethes, als er sich als Dichter durchsetzen muss und in Lotte Buff verliebt ist.

köthen Kuhdorf-Club 22 Uhr „Augen Zu Und Tanzen“ mit Anstandslos & Durchgeknallt, „Küche 80“, „Patz & Grimbard“ u.v.a. dessau Flowerpower NDW & Deutschrock mit DJ Adrian

22 Uhr

dessau Klub Kulturfabrik 23 Uhr Rappelkiste Closing mit DJ Peter V (All Time Classics, Dance)

was n o c h

halle Innenstadt ganztägig Laternenfest – Volksfest zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer

rosslau Schiffermuseum 10 Uhr Heimat- & Schifferfest: Sonderausstellung „Menschen an der Elbe“ (bis 16 Uhr)

rosslau Elbe-Bühne am Kulturufer 21.15 Uhr Heimat- & Schifferfest: Neptuntaufe im Lichterglanz

sonntag 27

rosslau Elbbalkon ganztägig Heimat- & Schifferfest: Marionettentheater Märchentruck – gezeigt werden u.a. Märchen der Gebrüder Grimm

bergwitz Bergwitzseee Nordufer ganztägig Mountain Joke Lake Festival

11 Uhr

musik

gräfenhainichen Ferropolis ganztägig NEXUS-Festival

10 Uhr

dessau Weinbergschlösschen 11 Uhr 21. Weinbergfest – Exkursion und Spaziergang auf dem Weinberg, Musik und Ausstellung

was noc h

dessau Stadtpark 20.30 Uhr Stadtparksommerkino – Honig im Kopf

büh n e

wittenberg Arsenalplatz 11 Uhr Street Food Festival (bis 22 Uhr)

wittenberg Hauptbühne Schlosswiese 19 Uhr Konzert mit dem „Baltic Sea Philharmonic Orchestra“

rosslau Elbbalkon ganztägig Heimat- & Schifferfest: Marionettentheater Märchentruck – gezeigt werden u.a. Märchen der Gebrüder Grimm

dessau Stadtpark OpenAirPuppentheater „CASPER im Park“

rosslau Schiffermuseum 10 Uhr Heimat- & Schifferfest: Sonderausstellung „Menschen an der Elbe“ (bis 17 Uhr)

köthen Kirche St. Jakob 16 Uhr Gemeindefest im Zeichen des Reformationsjubiläums mit dem Pop Oratorium „Luther“

rosslau Elbe-Bühne am Kulturufer 20.30 Uhr Heimat- & Schifferfest: Live „Ryan Eden“ (Rock und Hardrock Covermusik)

halle Innenstadt ganztägig Laternenfest – Volksfest zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer

bitterfeld Marktplatz 2. Bitterfelder Stadtfest (bis 1 Uhr)

wittenberg Stadthaus 16 Uhr Konzert: Märkisches LandesSchüler-Orchester

wittenberg Marktbühne Konzert mit „Zwei im Gartenhäuschen“

14.30 Uhr

wörlitz Haus der Fürstin 15 Uhr Gartenreichsommer: Kaffeekonzert „Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien“ wörlitz Kirche St. Petri 15 Uhr Wörlitzer Sommermusiken mit dem Duo „Con dolcezza“

www.leo-magazin.com

bitterfeld Marktplatz 11 Uhr 2. Bitterfelder Stadtfest – Kinder- und Familiensonntag wittenberg Arsenalplatz Street Food Festival (bis 20 Uhr)

11 Uhr

bitterfeld Marktplatz 13 Uhr Verkaufsoffener Sonntag zum Bitterfelder Stadtfest (bis 18 Uhr) rosslau Innenstadt 14 Uhr Heimat- & Schifferfest: Traditioneller Festumzug wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage Tulpenfieber (2017) – Starbesetztes Liebesdrama mit Christoph Waltz über einen jungen Maler, der sich in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts in sein Modell verliebt.

wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage Leb wohl, meine Königin! (2012) – Historiendrama über die ersten Tage der Französischen Revolution mit exquisiter Besetzung.

dienstag 29 mus i k wittenberg Schlosskirche OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik

12 Uhr

wittenberg Lutherhof 16 Uhr Wittenberger Länderwoche: Konzert „Groove Renaissance“

was noch wittenberg Lutherhaus Innenhof ganztägig Reformation2017: Länderwoche – das Bundesland Sachsen präsentiert sich mit einem Kulturprogramm (bis 03.09.) wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage Die vier Musketiere (1974) – Musketier-Abenteuer um den Bauernsohn D‘Artagnan im Frankreich des 17. Jahrhunderts am Hof Ludwig XIII wittenberg Amphitheater am Lutherhaus 20 Uhr Wittenberger Länderwoche: „Die Macht des Glaubens“ – Open-Air-Kinoreihe des NeißeFilmfestivals

WANN UND WO WEISS LEO DEIN KOMPASS DURCH KLUB, KULTUR UND KNEIPE. MONATLICH. KOSTENLOS. LESBAR. WWW.LEO-MAGAZIN.COM

mittwoch 30 mus i k

was noc h

wittenberg Lutherhaus 19 Uhr Live: Lora Kostina Trio & Stefan Kaminsky (Jazz)

dessau Frauenzentrum 17.30 Uhr Geschichten am Lagerfeuer – Literarisches & kulinarisches Programm

wittenberg Exerzierhalle 19 Uhr Konzert mit Fritz Baltruweit „Auf den Spuren Luthers“

montag 28

29


30


20 Uhr

was n o c h coswig Simonetti Haus 10 Uhr Tag der offenen Tür (bis 17 Uhr) dessau Bauhaus 16 Uhr Bühnenwerkstatt für Kinder und Jugendliche – spielerisch die Bauhausbühne erkunden (bis 16 Uhr) dessau Bauhaus 16 Uhr Offene Werkstatt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren – Machen macht Meister (bis 16 Uhr) dessau Stahlhaus Dessau-Törten 16 Uhr 2. Werkstoffwoche – Kunststoff: Dielektrische Elastomere (Workshop bis 3. September)

wittenberg Marktbühne 15.30 Uhr Konzert mit „T(h)resenschlag“ – Wir rocken den Marktplatz! dessau Kirche St. Johannis Orgelkonzert mit Wolfgang Zerer

wittenberg Amphitheater am Lutherhaus 20 Uhr Wittenberger Länderwoche: „Die Macht des Glaubens“ – Open-Air-Kinoreihe des NeißeFilmfestivals

wittenberg Amphitheater am Lutherhaus 20.30 Uhr Wittenberger Länderwoche: „Die Macht des Glaubens“ – Open-Air-Kinoreihe des NeißeFilmfestivals

ihre termine Senden Sie uns Ihre Termine bis zum 15. des Vormonats an: LEO – DAS ANHALT MAGAZIN Humperdinckstraße 1 B 06844 Dessau-Roßlau E-Mail: dates@leo-magazin.com Telefax: 0340 210649-5

Wir veröffentlichen Ihre Termine gern kostenlos, finanzieren uns aber ausschließlich aus Werbeeinnahmen.

donnerstag 31 b ü hn e

Sie haben Vorschläge, Tipps und

wittenberg Amphitheater am Lutherhaus 13 Uhr Wittenberger Länderwoche: Improvisationstheater „Adolf Südknecht – in der Reformation“

m usi k wittenberg Schlosskirche 12 Uhr OrgelPunkt 12 – 30 Minuten Orgelmusik mit Schlosskirchenkantor Thomas Herzer

Bitterfeld, Kreismuseum 28. Juni bis 27. August

was n och wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage Die Schwester der Königin (2008) – Historiendrama mit Natalie Portman und Scarlett Johansson als Schwestern, die um Englands König Heinrich VIII und schließlich um ihr Leben kämpfen.

Nutzen auch Sie den LEO, um Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung zu präsentieren. Ansprechpartner: Verena Kaczinski Telefon: 0340 210649-4 Mit uns erreichen Sie die Menschen in Anhalt!

dessau Stadtpark 20.30 Uhr Stadtparksommerkino – Monsieur Pierre geht online

mich laust der affe

20 Uhr

dessau Tourist-Information 18 Uhr Führung: Stadtrundgang Dessau – Die ganze Geschichte wörlitz Insel Stein 20 Uhr LEO präsentiert: Zweite Wörlitzer Filmtage Dido Elizabeth Belle (2013) – Erlesen gestalteter Historienfilm über eine Mulattin, die im England des 18. Jahrhunderts ihren Platz in der Gesellschaft und sich selbst sucht.

leo ausstellungen

Anregungen für einen redaktionellen Beitrag? Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Platzieren Sie ihre Veranstaltungen als Stopper-Werbung im größten Veranstaltungskalender der Region Anhalt. Mehr Aufmerksamkeit, mehr Kunden. Wir beraten Sie gern zu allen Möglichkeiten der Anzeigenschaltung im LEO Magazin. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir beißen nicht. www.leo-magazin.com

foto: veranstalter

pa r t y wittenberg Flowerpower Karaoke-Party

Auf die Spur bekannter Redewendungen und Sprichwörter können sich noch bis zum 27. August die Besucher des Kreismuseums Bitterfeld machen. Unter dem Motto „Mich laust der Affe – Tierisches in unserer Sprache“ wird anhand museumseigener Exponate und historischer präparierter Tiere erkundet, woher geflügelte Worte wie „Schmetterlinge im Bauch“ stammen und warum der Hamster bohnert. Interaktive Spiele versprechen außerdem Spaß für alle Generationen. Das Kreismuseum Bitterfeld ist von Dienstag bis Freitag sowie am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. www.kreismuseum-bitterfeld.de wittenberg dessau Stiftung Christliche Kunst Johannbau (Museum für Wittenberg (Schloss) Stadtgeschichte) bis 27. August bis 6. August (Mi bis So) „Schatzkammer der Reformation. Ernst Barlach – Käthe Kollwitz „Über die Grenzen der Existenz“ Das UNESCO-Dokumentenerbe im Spiegel der Büchersammlung des Fürsten Georg III. von Anhalt“ wörlitz Haus der Fürstin bis 17. September wittenberg Revolution des Geschmacks. Cranach-Hof Winckelmann, Fürst Franz und 25. August bis 15. Oktober das Schloss Wörlitz „Bruno Beye, Max Dungert, Günther Vogler und die Künstler wittenberg der Magdeburger Kugel – Avantgarde in Mitteldeutschland Altes Gefängnis bis 17. September um 1920“ Luther und die Avantgarde rosslau wittenberg Ölmühle Augusteum 23. Juli bis 10. September bis 5. November Gemälde von Anna Elisabeth Luther! 95 Schätze – 95 Kostka Dessau Menschen aken wittenberg Nicolaikirche Hoffmungskirche bis 27. August Klaus Henschel Malzirkel FK am bis 10. September Von Martin Luther bis Martin Theater Köthen Luther King dessau wittenberg Umweltbundesamt in der Cranach-Hof Fachbibliothek bis 20. August 1. August bis 1. September „Apocalypse now“ mit Werken von Ausstellung des Dessauer Dürer, Cranach d. Ä., Bartholomäi, Künstlers Jürgen Ludwig „Holz“ Palsgraaf, Bauer und anderen dessau wolfen Marienkirche Industrie- und Filmmuseum bis 13. August bis 27. August Schüler-Foto-Ausstellung „Zum fressen gern“ – „Work in Progress - zur Photographische Entdeckungen Erinnerungskultur im im Benediktinerstift Admont Gartenreich“ weitere termine finden sie auf www.leo-magazin.com

31


ȹȹempfiehlt

Ein Fest für Franz Ursprünglich wird mit dem jährlichen Gartenreichtag an den Geburtstag des Anhalt-Dessauer Landesfürsten Leopold III. Friedrich Franz erinnert. In diesem Jahr stehen die Feierlichkeiten jedoch auch im Kontext eines weiteren Anlasses, der eigentlich ein eher trauriger ist: „Vater Franz“ verstarb, einen Tag vor seinem 77. Geburtstag, am 9. August 1817. 200 Jahre später soll sein Erbe nicht nur mit dem Gartenreichtag gewürdigt werden. Der „Fürst-Franz-Sommer“, der bereits im Juni begann, erreicht im August seinen Höhepunkt.

32

Mit einer Festwoche vom 5. bis 13. August erinnern die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und die Stadt DessauRoßlau gemeinsam mit zahlreichen Partnern an Fürst Franz. Mit gerade einmal 18 Jahren übernahm er 1758 die Regierung in Anhalt-Dessau. Ein Jahr zuvor war er nach einer Schlacht im Siebenjährigen Krieg aus der preußischen Armee ausgetreten. Im weiteren Kriegsverlauf hielt er sein Fürstentum neutral, die dafür auferlegten Strafzahlungen von gewaltigen 180.000 Talern zahlte er aus seinem Privatvermögen. Auch in seiner fast 60-jährigen Regierungszeit stand Franz nicht für kriegerische Auseinandersetzungen, sondern für Bildung, Aufklärung, Kultur, Toleranz und das, was man heute „Teilhabe“ nennt. Der Fürst und spätere Herzog wurde mit seinem kleinen Land zum Vorbild für ganz Europa.

Sein bekanntestes Erbe, das Gartenreich Dessau-Wörlitz, steht im Mittelpunkt der Feierlichkeiten anlässlich des 200. Todestages und 277. Geburtstages von „Vater Franz“. So ist ihm am 5. August beispielsweise das 10. Seekonzert des „Gartenreichsommer“ gewidmet, bei dem ab 18 Uhr das MDR-Kammermusikensemble musiziert. Am 9. August, also dem Tag, an dem Fürst Franz den Folgen eines Reitunfalls erlag, wird er mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gewürdigt. Um 13 Uhr wird ein Musikalischer Gondel-Korso zur Amalieninsel ziehen, um 16 Uhr folgt eine Kranzniederlegung am FürstFranz-Denkmal an der Dessauer Johanniskirche, ab 18 Uhr wird zur Andacht mit Musik und Texten in die Kirche St. Bartholomäi in Waldersee geladen. In Sonderführungen um 11 und 15 Uhr können Interessierte


33

foto: © kulturstiftung dessau-wörlitz, heinz frässdorf


„Vater Franz“ ist nicht nur Begründer des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs, sondern er führte das kleine Fürstentum Anhalt-Dessau auch zu einer bis dahin einmaligen wirtschaftlichen und kulturellen Blüte, stand für Aufklärung und Toleranz. 200 Jahre nach seinem Tod soll daher nicht getrauert, sondern an ihn erinnert und sein Lebenswerk gefeiert werden.

34

außerdem das Schloss Luisium als Jugendsitz und Sterbeort des Landesherren kennen lernen. Ein besonderer Höhepunkt des Fürstengeburtstages einen Tag später ist die Aufstellung der Nachbildung eines 1946 zerstörten Denkmales von Leopold III. Friedrich Franz auf dem noch vorhandenen Sockel im Dessauer Georgengarten. Das Wirken des Fürsten in seiner Residenzstadt beleuchtet die Ausstellung „Der Fürst in seiner Stadt. Leopold Friedrich Franz und Dessau“, die ab 10. August in der Orangerie und dem Fremdenhaus am Schloss Georgium zu sehen sein wird. Die Stadt Wörlitz als Gesamtkunstwerk behandelt die Sonderführung „Vom Eichenkranz zur Domäne“, die um 18 Uhr am „Eichenkranz“ startet. „Fürst Franz – Die ganze Welt in einem Garten“ ist am 12. August ab 10 Uhr dann das Motto des diesjährigen Gartenreichtages. Neben der Kulturstiftung sowie den Städten Oranienbaum-Wörlitz und DessauRoßlau sind unter anderem das Biosphärenreservat Mittelelbe und die Evangelische Landeskirche Anhalts Gastgeber des abwechslungsreichen Tages. Im Park Georgium wird ganztägig das landesweite Netzwerk „Gartenträume“ zu Gast sein, das unter anderem mit einem Bühnenprogramm und einem Umzug mit historischen Persönlichkeiten für Unterhaltung und Information sorgt. Weitere Highlights sind hier die Präsentation der Skulptur „Athene“ am Vasenhaus des Georgiums, Führungen durch das Mausoleum im Tierpark, Lesungen, die Hörspielnacht an der Wallwitzburg und zahlreiche Angebote für kleine Besucher. Als Hommage an die berühmte „Grand Tour“ des Fürsten, die ihn durch ganz Europa führte und die

foto: © stadtarchiv dessau-rosslau

foto: © hartmut bösener

ȹȹempfiehlt

Inspiration für die Gründung des Gartenreiches lieferte, startet in Dessau außerdem erstmals die „Tour de Franz“. Per Fahrrad oder Reisebus geht es an ausgewählte Stationen im Gartenreich, an denen Kleinkunst, Musik, Lesungen, Sonderführungen und vieles mehr zu erleben sein werden. In Wörlitz selbst erwartet die Gäste neben exklusiven Führungen und Ausstellungen ab 18 Uhr auch die Musikalische Sommernachtsgondelfahrt, die ganz im Zeichen des Fürstengeburtstages steht. Zum Ausklang eines ereignisreichen Tages empfiehlt sich dann noch ein Besuch des Informationszentrums Biosphärenreservat. Dort wird ab 19.30 Uhr zur Lagerfeuerromantik mit afrikanischer Percussion-Musik eingeladen – zum Zuhören und selbst testen. Knapp zwei Wochen später wird mit einem besonderen Konzert aber nochmals an den 200. Todestag von Herzog Franz erinnert. Am 26. August musiziert die Anhaltische Philharmonie Dessau um 19 Uhr in der Marienkirche. Zu Gehör kommen unter anderem Werke von Mozart, Beethoven und dem Dessauer Komponisten und Wegbegleiter von „Vater Franz“, Friedrich Wilhelm Rust. Und auch im September und Oktober folgen Veranstaltungen, die ganz im Geiste des Gartenreichgründers stehen. ȹȹ FÜRST-FRANZ-SOMMER 2017 August Dessau-Wörlitzer Gartenreich www.gartenreich.com


Wittenberger 30.05. – 10.09.2017

D I E R E F O R M AT I O N WIRD 500.

Höhepunkte:

29.08. „Groove Renaissance“, Konzert 31.08. „Adolf Südknecht – in der Reformation“, Improvisationstheater

S TA U N E N . ENTDECKEN. JUBELN.

02. + 03.09. „In Gottes eigenem Land“, Theateraufführung mit Gojko Mitic 29.08. – 01.09. „Die Macht des Glaubens“, Open-Air Kinoreihe des Neiße Filmfestivals und vieles mehr

Weitere Informationen und das aktuelle Programm zu den Länderwochen unter:

www.luther2017.de

Präsentiert von der Staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017“ und getragen von der Bundesregierung und sieben Ländern:


ȹȹempfiehlt

Krankenhaus mal anders

foto: © thomas ruttke

Jeder kennt es, aber niemand möchte dort eigentlich längere Zeit verbringen: das Krankenhaus. Der automatischen Assoziation mit Krankheit und Schmerzen steht jedoch das eigentliche Ziel gegenüber, das auch am Städtischen Klinikum Dessau verfolgt wird. Nämlich Leid zu lindern, Krankheiten zu heilen und Menschen in Not zu helfen. Mit der „Langen Nacht des Klinikums“ will das Krankenhaus aufklären und Ängste abbauen.

36

Nur alle zwei Jahre wird am Städtischen Klinikum Dessau zur „Langen Nacht“ eingeladen. Denn die umfangreichen Angebote, die am 1. September von 19 bis 23.30 Uhr auf die Besucher warten, bedeuten einen riesigen organisatorischen Aufwand, während der reguläre Krankenhausbetrieb natürlich unvermindert weiterläuft. Für die Gäste öffnen sich die Türen zu allen Funktionsbereichen, zum Kreiß- und Operationssaal, aber auch zur Krankenpflegeschule. Themenschwerpunkt ist die ästhetische und rekonstruktive Chirurgie, die unter anderem durch ein begehbares Brustmodell in der Cafeteria vertreten ist. Eine Premiere feiern der Hörbus und die erstmals in Sachsen-Anhalt zu sehende Wanderausstellung „Keine Keime – Keine Chance für Multiresistente Erreger“. Die sogenannten Krankenhauskeime bilden bei einem

Klinikaufenthalt die größte Infektionsgefahr und können nur durch strenge Hygieneregeln bekämpft werden. In der Ausstellung erhalten Besucher neben zahlreichen Informationen auch die Chance, das richtige Desinfizieren der Hände zu trainieren. Mitmachen ist auch bei vielen anderen Programmpunkte der „Langen Nacht des Klinikums“ angesagt. Im chirurgischen Nahtkurs lernen Neugierige das korrekte Behandeln von Wunden, im Alterssimulationsanzug gehen sie auf eine Zeitreise in die eigene Zukunft, das Automatische Warentransportsystem kann als Fahrzeug benutzt werden. Der ADAC ist zum ersten Mal mit seinem Überschlagsimulator zu Gast. Auf dem Besucherparkplatz geben außerdem die Freiwilligen Feuerwehren, die Bundeswehr, das THW und das


fotos: veranstalter foto: © thomas ruttke

Keine Keime – Keine Chance für Multiresistente Erreger

DRK Einblicke in ihre Arbeit. Das benachbarte Blutspendeinstitut öffnet ebenfalls bis kurz vor Mitternacht. Neben Führungen und Spaßdrinks an der „Blutbar“ können die Gäste auch mit tatsächlichen Blutspenden Gutes tun. Livemusik, Ausstellungen und kulinarische Angebote auf dem gesamten Gelände runden das nächtliche Klinikerlebnis ab. ȹȹ LANGE NACHT DES KLINIKUMS 2017 Freitag, 1. September, 19 bis 23.30 Uhr Dessau, Städtisches Klinikum www.klinikum-dessau.de

Jährlich werden in deutschen Krankenhäusern rund 1,8 Millionen Patienten behandelt. 2,2 Prozent von ihnen sind von Infektionen mit sogenannten Multiresistenten Erregern betroffen. Damit liegt Deutschland zwar deutlich unter dem europäischen Durchschnitt, die in den Medien oft als „Killerkeime“ bezeichneten Erreger stellen aber dennoch ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Die Keime widerstehen einer Behandlung mit den gebräuchlichen Antibiotika, insbesondere bei geschwächten Patienten und auf Intensivstationen führen sie zu schweren Krankheitsverläufen. Strenge Hygienemaßnahmen in den Krankenhäusern sollen dem entgegenwirken. Doch dazu reicht es nicht aus, dass nur Ärzte, Schwestern und Pfleger auf die regelmäßige Desinfektion ihrer Hände achten. Multiresistente Erreger seien eine der größten Herausforderungen unseres medizinischen Versorgungssystems, betont Prof. Dr. Martin Exner, Direktor des Instituts für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn: „Die Bevölkerung, aber auch die Politik muss mit Faktenwissen ausgestattet werden, damit jeder Einzelnen so viel wie möglich zur Lösung dieser Herausforderung beitragen kann.“ Die Wanderausstellung der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. setzt auf Information und Aufklärung. Patienten und Angehörigen sollen dafür sensibilisiert werden, was sie selbst tun können, um die gefährlichen Keime an ihrer Ausbreitung zu hindern. Denn oft reichen schon einfache Maßnahmen aus, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

37


foto: © grit lichtblau

ȹȹempfiehlt

Ein Fest, drei Jubiläen Seit 26 Jahren ist das letzte Augustwochenende in Roßlau für das Veranstaltungshighlight des Jahres reserviert: das Heimat- und Schifferfest. Nach dem eigenen Jubiläum im letzten Jahr werden diesmal gleich drei Jahrestage thematisiert. Der Roßlauer Schifferverein 1847 e.V. begeht seinen 170. Geburtstag, die Schiffernixe wird zum 20. Mal gewählt – und auch der 10. Jahrestag der Städtefusion von Dessau und Roßlau soll vielfältig gewürdigt werden.

38

Mit dem Hissen der Flaggen der „Allee der Elbestädte“ beginnt am 24. August ein viertägiger Festreigen, der sich aus lange gewachsenen Programmpunkten und neuen Highlights zusammensetzt. Dazu gehört natürlich die 20. Wahl der Schiffernixe, die von Donnerstag an für ein Jahr repräsentative Aufgaben übernehmen wird. Teilnehmen dürfen junge Damen ab 16 aus ganz Dessau-Roßlau und der Region, auch zwei Kindernixen werden gesucht. Musikalisch setzen die Gastgeber vom Förderverein der Schifferstadt Roßlau gemeinsam mit ihren Partnern auf eine beeindruckende Vielfalt, von lokalen Bands über Stimmungsgaranten wie „Night Fever“ bis zum großen „Silke & Dirk Spielberg Festival“ mit Stargast Michael Hirte. Am Elbufer hält mit dem „River Beach Clubbing“ außerdem ein neues Party-Event Einzug. Mit dem Wassersporttag, einem großen Marionettentheater, Lampionumzug, Feuerwerk und Lasershow, dem Mittelaltermarkt, einem Seniorennachmittag, der Sonderausstellung „Menschen an der Elbe“ des Schiffervereins, Showeinlagen sowie vielen weiteren Angeboten sollen alle Besucher vier unvergessliche Tage erleben. Bis auf das Schlagerfestival sind alle Programmpunkte kostenlos. Durch den Erwerb eines

Festbuttons für 2,50 Euro, der wie gewohnt auch als Lotterielos gilt, können die Organisatoren aber dennoch unterstützt werden. Der 10. Geburtstag Dessau-Roßlaus spiegelt sich im Programm ebenfalls besonders wieder. Schon am 22. August wird im Elbzollhaus die Fotoausstellung „10 Jahre Fusion Dessau+Roßlau – durch die Linse gesehen“ eröffnet, inklusive anschließendem „Politischen Grillabend“. Und auch den Schlussakkord des Festes widmen die Veranstalter der Stadt, mit dem Festumzug am Sonntag unter dem Motto „Dessau+Roßlau – Alle in einem Boot“. Ausdrücklich sind die Roßlauer dazu aufgerufen, Freunde und Kollegen aus Dessau mitzubringen. Eine Demonstration der Zusammengehörigkeit, die übrigens schon lange vor dem erneuten Streit um den Stadtnamen geplant war – und die nun zusätzlich an Symbolkraft gewinnt. ȹȹ 26. ROSSLAUER HEIMAT- UND SCHIFFERFEST 24. bis 27. August Roßlau, Innenstadt www.schifferfest-rosslau.de


Vorbestellungen und Kontakttelefon unter Tel. 0340 859 88 23 (Mo-Fr von 8-14 Uhr) Vorbestellte Karten müssen eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Zeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze! Eintritt: 5 Euro, ermäßigt (Schüler & Studenten) 4 Euro, zzgl. 1 Euro Kulturbeitrag Filmbeginn: 21.30 Uhr, geöffnet ab 20 Uhr

▶ SOMMERHOFKINO 2017 & KULTURSOMMER IM SCHWABEHAUS-INNENHOF Johannisstraße 18, Dessau-Roßlau

»Garantiert lutherfrei« 15. Sommerhofkino im Schwabehaus

foto: veranstalter

M U S I K Zeit, die mir bleibt – 30 Jahre Tino Eisbrenner Freitag, 11. August 2017, Beginn: 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) Eigentlich wollte Tino Eisbrenner nie Solist sein – darum entschied er sich 1983 vorerst gegen den Schauspielberuf und für das Leben als Frontmann der jungen Band JESSICA. Als nicht nur seine Band, sondern gleich das ganze Land verschwand, begab er sich auf Reisen und entdeckte neue Länder, Menschen, Musik. Aus ihm wurde ein wahrer Tausendsassa und Kosmopolit, aber kein Solist. All das gemeinsam Erschaffene, Erlebte, Erfahrene nennt er die „Zeit, die mir bleibt“. Zeit von der er gern in seinen Songs erzählt und das Publikum im Schwabehaus mit auf seine Reise nimmt.

foto: © nfp

Im Reformationsjahr möchte sich auch der Schwabehaus e.V. dem Thema nicht verschließen, wagt aber einen Blick über den Tellerrand. Für das diesjährige Sommerhofkino wurden Filme ausgewählt, die sich mit den Religionen der Welt und dem Toleranzgedanken auf eine erfrischend fröhliche und humorvolle, manchmal auch tiefgründige Weise auseinandersetzen. Erleben Sie das große Sommerhofkinofinale im August mit einem wunderbaren Konzert und zwei Filmkomödien im schönsten Fachwerkhof der Stadt. Vielleicht finden wir dann auch gemeinsam eine Antwort auf die Frage: Wie halten wir es mit der Religion?

F I L M Das brandneue Testament Freitag 18. AUGUST 2017, gg. 21. 30 Uhr Gott existiert. Er lebt in Brüssel. Doch das ist leider nur die eine Seite der Medaille. Denn der Allmächtige ist kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau und Tochter Éa tyrannisiert. Ansonsten hockt Gott vor seinem Computer und denkt sich mit diebischer Freude sadistische Gebote aus oder lässt immer mal wieder Dampf ab, indem er Naturkatastrophen oder Kriege arrangiert. Irgendwann hat Éa die Nase voll. Höchste Zeit für eine Lektion, findet sie…

foto: © zorro film

F I L M 45 Minuten bis Ramallah Freitag, 25. AUGUST 2017, gg. 21.30 Uhr Der junge Palästinenser Rafiq hat sich in seinem Job in einem Restaurant in Deutschland eigentlich ganz gut eingerichtet, weit weg von seinem herrschsüchtigen Vater in Ost-Jerusalem. Als er der Einladung zur Hochzeit seines Bruders in der alten Heimat folgt, brechen alte Familienkonflikte auf. Die explosive Stimmung eskaliert, so dass sein Vater im Streit eine tödliche Herzattacke erleidet. Nun müssen die Brüder gemeinsam den letzten Wunsch des Vaters erfüllen: in Ramallah, auf palästinensischem Territorium beerdigt zu werden!

Weitere Infos: www.schwabehaus.de & www.kiez-kino.de

39


ȹȹempfiehlt

Das Spiel mit Feuer und Licht

foto: © stephan weiss

„5, 4, 3.“ Der Countdown läuft. „Feuer frei“. Das Spektakel beginnt. Die Pyrogames sind zurück in der Baggerstadt Ferropolis. Das Duell der besten Feuerwerker des Landes wird die Herzen derer höherschlagen lassen, die Feuerwerk mögen. Raketen, Fontänen aus Feuer und Laserblitze sind allerdings längst nicht alles, was die Pyrogames zum Publikumsmagneten macht.

40

Unter Baggern halten die Macher der Farbenspiele gut. Die Lasershow des Multimedia-, Laser- und an altbewährten Rezepten fest. Sie machen die Feuerkünstlers bereitet den Boden für das eigentliche Meisterschaft der Feuerwerker zum bunten Fest für die Spektakel der Nacht. ganze Familie. Nicht nur, dass Kinder bis zum vollende„Feuer frei“. Der Chor aus Tausend Kehlen ist das ten 12. Lebensjahr im Stehplatzbereich freien Eintritt Zeichen für die Feuerwerker. Auch für Ferropolisgenießen und bis zum 6. Lebensjahr kostenlos in den Seriensieger und Lokalmatador Mark Schmidt. bestuhlten Raum kommen. Die Pyrogames haben sich „Bomben-Schmidt“ ist Chef im Ring bei MSK Pyro-Tec. zur Party mit Musik und guter Laune entwickelt. Der Wettiner wird wie seine Kollegen auf Blitz und Der Countdown läuft. Es ist die Zeit für „Rose Donner setzen, das Feuerwerk auf den Takt der Musik Bogey´s“ und „JennaRot“. Die Livebands drücken den ausrichten und über den Baggern der Stadt aus Eisen Spielen den musikalischen Stempel auf. Beide verei- einzigartige Bilder an den nächtlichen Himmel malen. nen leidenschaftlichen Blues und kraftvollen Rock. Ihr Der Zuschauer hat die Qual der Wahl. Per Spiel macht Laune und heizt die Stimmung an. Heiß Telefonvoting darf er entscheiden, welches der vier wird es auch bei 360GradEvent. Das Duo setzt mit Teams das Spiel mit dem Feuer am besten verstand. Stelzenlauf der anderen Art, Feuershow, professioneller Er entscheidet, wer die Meisterschaft in Ferropolis Choreografie und einigen Überraschungsmomenten gewinnt und sich für das Finale der Pyrogames qualifiziert. ein Achtungszeichen. Es wird Wegbereiter für den Meister seines Fachs. Jürgen Matkowitz zauberte bei den Fußball-Welt- ȹȹ PYROGAMES – DUELL DER FEUERWERKER Sonnabend, 2. September, ab 18 Uhr meisterschaften im eigenen Land. Bei den Pyrogames Ferropolis, Stadt aus Eisen ist der Berliner ein Urgestein. Nicht mehr wegzudenwww.pyrogames.de ken und immer wieder für die besonderen Lichtblicke


41


Purer Geschmack aus der Region „Früher war alles besser“ – dieser Spruch trifft sicherlich nicht immer zu, hat in manchen Bereichen aber seine Berechtigung. Zum Beispiel beim Thema Milch. Dass H-Milch nicht viel mit dem aus Kindertagen bekannten Milchgeschmack zu tun hat, ist hinlänglich bekannt. Seit jedoch auch im Kühlregal mit speziellen Verfahren länger haltbar gemachte Milch zum Standard geworden ist, suchen immer mehr Menschen wieder den ursprünglichen Genuss. Und finden ihn beim Hof Pfaffendorf im Südlichen Anhalt.

42

1991 entstand der Hof Pfaffendorf aus ehemaligen LPG-Beständen. Heute sind unter seinem Dach sechs Betriebe zusammengeschlossen, mit 34 km², teils ökologisch bewirtschafteter, landwirtschaftlicher Fläche, über 700 Milchkühen und rund 60 Mitarbeitern und Azubis. Seit Anfang 2016 ist hier auch eine eigene Molkerei zu Hause. Der in der Milchkrise 2009 entstandenen Idee folgten intensive Weiterbildungen und Planungen, bis im Juli 2014 mit den Bauarbeiten begonnen wurde. Hauptprodukt der Hof Pfaffendorf Molkerei ist Frischmilch, die im Gegensatz zur SupermarktMassenware ausschließlich pasteurisiert wird. Auf weitere Bearbeitungsverfahren wird verzichtet, der Geschmack sowie wertvolle Mineralstoffe und Vitamine bleiben erhalten, die Milch ist bekömmlicher. Die Kühe erhalten gentechnikfreies Futter, das auf den unmittelbar benachbarten Feldern wächst. Einziger Nachteil des Verzichts auf eine weitere Verarbeitung der Milch: sie ist gekühlt maximal acht Tage haltbar. Inzwischen ist die Milch aus Pfaffendorf in immer mehr Geschäften der Region zu finden. Geschäftsführer Frederick Meurer ist regelmäßig auf „Werbetour“ und

stößt auf durchgehend positive Resonanz. Gemeinsam mit seinen drei Mitarbeiterinnen produziert er inzwischen auch Joghurt in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie Frischkäse. „Wir arbeiten ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe, in unsere Produkte kommen nur echte Früchte und frische bzw. getrocknete Kräuter“, betont Frederick Meurer. Als nächstes würde er sich zusammen mit seinem Team gern an die Herstellung von Schnittkäse wagen – und auch ein eigener Hofladen wäre toll. „Dafür müssten wir allerdings einen Neubau errichten. Und das hat vorerst keine Priorität.“ Eine Übersicht aller Händler, die Produkte vom Hof Pfaffendorf im Angebot haben, gibt es neben zahlreichen weiteren Informationen auf der Internetseite der Molkerei. ȹȹ Hof Pfaffendorf Molkerei GmbH & Co. KG Pfaffendorfer Straße 1d 06388 Südliches Anhalt www.hof-pfaffendorf-molkerei.de


foto: diana ezerex

foto: veranstalter

ȹ ȹempfiehlt

Rock around Barock – Österreichischtexanischer Blues Poesie trifft Rock Wortgewaltig, melodiös, schön. Das ist das „Rock around Barock“, zu dem die Junge Gemeinde und die Stadt Coswig (Anhalt) zum nunmehr elften Mal einladen. Die Nikolaikirche ist der Ort, an dem Dichter miteinander in Wettstreit treten und Bands für Laune sorgen. Es ist ein Spagat, den die Coswiger seit Jahren meistern. Sie setzen zunächst auf die Kraft der Worte und bereiten all denen eine Bühne, die mit einer ordentlichen Portion Mut und reichlich Selbstbewusstsein im wirklich übertragenen Sinn die Muskeln spielen lassen wollen. Poetry Slam ist der Dichterwettstreit, der aus Coswig nicht wegzudenken ist. Der wortgewaltige Streit zieht. Letztes Jahr gab sich unter anderen Tom Schildhauer die Ehre. Der ist nicht nur mehrfacher Sachsen-Anhalt-Meister. Er war auch Finalist der Deutschen Titelkämpfe, bei denen mit Katja Hofmann eine weitere Akteurin des Vorjahres bis ins Halbfinale kam. Doch Coswig begeistert nicht nur mit starken Worten. „Rock around Barock“ braucht auch Musik. Gleich drei Bands werden Pop und Rock zum Besten geben. „Prussy and the Dolls“ aus Dessau geben sich „Fresh‘n Funky“ und wollen mehr als 08/15 sein. Diana Ezerex überzeugt mit einer Stimme voller Rock und Soul. Auf das Heimspiel freut sich „Königskind“. ȹȹ ROCK AROUND BAROCK Freitag, 25. August 19 Uhr Coswig, Kirche St. Nicolai www.coswigonline.de

Im Garten des Dessauer „VorOrt“-Hauses wird am 23. August der „Summer Blues“ gefeiert. Zu Gast in der Wolfgangstraße 13 ist die „Ulrich Ellison Band“ aus Austin/Texas. Bandchef und Namensgeber Ulrich Ellison ist gebürtiger Österreicher, gilt in seiner Wahlheimat inzwischen jedoch als einer der bekanntesten Bluesrock-Musiker. Geboren in Graz, wuchs Ulrich Ellison mit der Musik der 80er auf. Aber auch Alben von Miles Davis oder Django Reinhard fanden sich in der Plattensammlung seiner Eltern. Im Rahmen seines Musikstudiums in Wien wurde er zum gefragten Studiomusiker und arbeite schon mit 23 Jahren mit vielen Größen des Austropop. Dem abgeschlossenen Jazzstudium folgte ein US-Scholarship und 2007 schließlich der endgültige Sprung in die amerikanische Szene. Ellisons neue Heimat wurde Austin, das amerikanische Mekka für Blues- und Rock-Gitarristen. Inzwischen ist er jährlich bei über 200 Konzerten, Fernseh- und Festivalauftritten zu erleben und dreifach mit dem begehrten Downbeat-Jazzpreis prämiert. Seine Dessauer Show präsentiert er unplugged, mit Akustikgitarre, seiner Frau Sabine Ellison am Bass und Joel Duhon am Cajon. Der Eintritt für den Bluesabend der Sonderklasse ist frei. ȹȹ KONZERT „ULRICH ELLISON BAND“ Mittwoch, 23. August, 20 Uhr Dessau, „VorOrt“-Haus www.dessau-vorort.de

43


foto: stiftung bauhaus dessau

foto: © gamma nine photography

ȹȹempfiehlt

Illusionen und Substanz

Delikatessen und Exoten

Der große Bauhausgeburtstag rückt immer näher. Bevor die Hochschule, die Architektur und Design revolutionierte, 2019 auf den 100. Jahrestag ihrer Gründung zurückblicken kann, gibt es in diesem Jahr aber bereits ein anderes Jubiläum: zum 20. Mal wird am 1. und 2. September das Dessauer Bauhausfest der Neuzeit gefeiert.

Appetit auf gebackenes Eis oder ausgefallene Burger? Darf es vielleicht sogar ein wenig exotischer sein, mit einem Steak vom Zebra oder Krokodil oder gar mit einer leckeren Insektenpfanne? Dann ist Wittenberg am letzten Augustwochenende das Ziel Ihrer Wahl. Erstmals wird im Herzen der Stadt zum „Street Food Festival Wittenberg“ eingeladen.

„Bunt! Material Illusion.“ ist das Motto des dies- Über 60 Food Trucks und Stände werden die jährigen Bauhausfestes, das sich damit erneut am Besucher vom 25. bis 27. August auf dem Wittenberger Jahresthema der Stiftung Bauhaus Dessau, „Substanz“, Arsenalplatz erwarten. Exotische Düfte und Klänge orientiert. Die künstlerische Auseinandersetzung laden zur Entdeckungstour ein, die verspricht, auch und das Experimentieren mit Materialien aller Art eine Weltreise für den Gaumen zu werden. Normales prägte Ende der 1920er Jahre den Alltag am Bauhaus. Fast Food hat ausgedient, beim Festival ist frisch zubeOskar Schlemmer übertrug sie als Tänze in Metall, reitete Vielfalt quer durch alle Länder und Kontinente Holz und Glas auf die Bühne, sein Mitarbeiter Xanti angesagt. Schawinsky nahm sie nach 1936 in Amerika wieder auf Neben fleischlichen Genüssen in allen erdenkund erweiterte sie um ein Spiel aus Farben und Formen. lichen Formen ist auch an Veganer gedacht. Dazu Installationen und Performances sollen diese Bauhaus- wird Craft Beer in veschiedenen Variationen angeboFacette zum Fest wieder lebendig machen. ten, gibt es Live- und DJ-Musik und laden gemütliche Beteiligt sind unter anderem die Technische Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein. Und weil selbst Universität Berlin, die Hochschule Anhalt und die der größte Magen früher oder später am reichhalKunsthochschule Berlin Weißensee. Künstler Martin tigen Angebot verzweifeln dürfte, werden von vielen Beeretz hüllt das Bauhausgebäude in ein passendes Spezialitäten auch Probierportionen angeboten. Licht-Design und auch für einen angemessenen musikalischen Rahmen ist gesorgt. ȹȹ STREET FOOD FESTIVAL 2017 ȹȹ BAUHAUSFEST „BUNT! MATERIAL ILLUSION.“ 1. und 2. September Dessau, Bauhaus www.bauhaus-dessau.de

44

25. bis 27. August Wittenberg, Arsenalplatz www.festival-streetfood.de


ȹȹportrait

Eine Herzenssache foto: © www.franknuernberger.de

Italienische Gastlichkeit verspricht die „Enoteca La Rocca“ in der Lutherstadt Wittenberg. Eine „Enoteca“, übersetzt „Verkostungsstube“, ist weder Restaurant noch Feinkostgeschäft, sondern verbindet das Beste beider Welten zu einem in Deutschland raren Ganzen. Alles, was hier auf der Zutatenliste steht, gibt es auch zum Mitnehmen.

Länderwochen in Wittenberg Im Rahmen des Reformationsjubiläum präsentieren sich bereits seit Mai insgesamt fünf Bundesländer abwechselnd bei den „Wittenberger Länderwochen“. Mit kulturellen Beiträgen und Angeboten wollen sich Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt noch bis zum 10. September im frisch sanierten Lutherhof von ihrer besten Seite zeigen. In den Abschlusswochen macht Thüringen vom 1. bis 6. August den Anfang. In Thüringen wurde Luther Mönch, hier entstand auch seine Bibelübersetzung. Die Länderwoche Sachsen vom 29. August bis 3. September verspricht die Rückkehr von Schauspiel-Legende Gojko Mitić, der mit dem Stück „In Gottes eigenem Land“ auf der Bühne des Lutherhauses stehen wird. In der Inszenierung über Heinrich Melchior Mühlenberg, den Begründer des Luthertums in Amerika, wird der ostdeutsche „Vorzeige-Indianer“ die Rolle des DelawareHäuptlings Fliegender Pfeil spielen. Zum Abschluss übernimmt erneut das Gastgeberland Sachsen-Anhalt vom 5. bis 10. September das Ruder. Die „Wittenberger Länderwochen“ sind eine Kooperation der Staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017“ und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt mit den jeweiligen Bundesländern. ȹȹ WITTENBERGER LÄNDERWOCHEN August und September Wittenberg, Lutherhaus und Lutherhof www.luther2017.de

Liebe ist wohl das Stichwort, das die „Enoteca La Rocca“ am besten beschreibt. Die Liebe zu seiner heutigen Frau brachte Alexander Stock, der Vorfahren aus Südtirol hat, nach Wittenberg, die Liebe zu Italien beide an den Gardasee, die Liebe zu gutem Essen und gutem Wein zur Idee, die dort erlebte Gastlichkeit in die Lutherstadt zu bringen. Mit einer Weinecke fing es vor rund einem Jahr an. Die Resonanz der Gäste war überwältigend. Alle italienischen Spezialitäten werden direkt bei den Produzenten ausgewählt und eingekauft, jede hat ihre ganz persönliche Geschichte. Täglich entsteht aus ihnen, zusammen mit regionalen und saisonalen Produkten, ein Tagesgericht. In der Enoteca legt man Wert auf ein familiäres Verhältnis zu den Gästen. Denn die Enoteca ist mehr als ein Restaurant: ein überaus herzliches Stück Italien inmitten der Lutherstadt. Lassen Sie sich vom Team der Enoteca La Rocca regelmäßig in das Dolce Vita entführen, mit Weinverkostungen, Brunch, Buchlesungen oder musikalischen Abenden. Feiern Sie auch Ihre Familien- oder Firmenfeste in den Räumlichkeiten der Enoteca.

ȹȹ „ENOTECA LA ROCCA“ Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr Wittenberg, Collegienstr. 70 www.enoteca-larocca.de

45


foto: © sascha perten

foto: © heiko laschitzki

ȹȹempfiehlt

Operngala im Eichenkranz in Wörlitz

Nena Live in Magdeburg

Die Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches e.V. lädt am 6. August zu einer Operngala im historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ in Wörlitz ein. Gemeinsam mit dem „Berlin Opera Studio“ kommen zum inzwischen vierten Mal junge Operntalente auf die Bühne des Saales.

Mit „Nur geträumt“ hatte Nena 1982 ihren musikalischen Durchbruch. 35 Jahre und 25 Millionen verkaufte Tonträger später könnte die Musikerin als eine der international erfolgreichsten deutschen Künstlerinnen entspannt auf ihre Karriere zurückblicken. Stattdessen geht es für die inzwischen 57-Jährige mit ungebremster Energie weiter – unter anderem mit einem exklusiven Open Air auf der Festung Mark in Magdeburg.

Als Primadonna am Anhaltischen Theater wurde Eilana Lappalainen dem Publikum in Anhalt bekannt. 2010 gründete sie in Griechenland ihr erstes eigenen Opernstudio, dem 2013 die Berliner Dependance folgen In der Vergangenheit hält sich Nena ungern auf. Und sollte. In beiden Studios erhalten junge Operntalente doch lässt die Sängerin mit ihrem aktuellen Album nach Abschluss ihrer Hochschulausbildung „Oldschool“ Erinnerungen an alte Zeiten wach werden. Meisterkurse, Coachings und szenischen Unterricht. Produziert von Deutschrap-Wunderkind Samy Deluxe Auch die Möglichkeit, ihr Talent einem größeren holt sie den Sound der 80er jedoch in die Gegenwart, Publikum zu präsentieren, ist Teil der Studio-Arbeit. begleitet von fetten Electro-Beats, wie man sie von Im „Eichenkranz“ sind die jährlichen Operngalas Nena noch nicht gehört hat. Auf die größten Hits der NDW-Legende, die auch bereits zu einer kleinen Tradition geworden. Leidenschaft ist dabei das bestimmende Thema. Die nach über drei Jahrzehnten auf den Bühnen dieser Welt Leidenschaft der jungen Sänger für ihren Beruf, die authentisch geblieben ist, müssen Konzertbesucher Leidenschaft des Publikums für die Opernkunst und aber natürlich nicht verzichten. Tickets für das Konzert nicht zuletzt auch die oft tragische Leidenschaft, die auf der Festung Mark am 18. August sind zwar nicht auf den Helden der meisten großen Opernwerke inne- der Festung selbst erhältlich, dafür aber unter anderem wohnt. telefonisch unter 0341 9800098 oder im Internet unter www.mawi-concert.de. ȹȹ OPERNGALA „BERLIN OPERA STUDIO“ Sonntag, 6. August, 15 Uhr Wörlitz, Gasthof „Zum Eichenkranz“ www.gartenreich.info

leo glücksmoment glücksmomente

46

ȹȹ NENA LIVE 2017 Freitag, 18. August, 18 Uhr Magdeburg, Festung Mark www.festungmark.com

leo glücksmoment glücksmomente

Wir verlosen Freikarten für die Operngala im Eichenkranz am 6. August unter leo-magazin.com/gluecksmoment oder per Post.

Wir verlosen Freikarten für das Konzert von Nena in Magdeburg am unter leo-magazin.com/gluecksmoment oder per Post.

einsendeschluss: 2. august 2017

einsendeschluss: 12. august 2017


foto: © alexander baumbach

foto: veranstalter

Nexus? Verbindet

Musik, Kultur und Abenteuer

Erst kam das With Full Force, dann das Nexus. Ferropolis zieht weitere Festivals in die Region. Im Falle von Nexus ist das kein Zufall. Die Veranstalter suchten nach einer Alternative zum Standort Zweibrücken und hoffen, unter Baggern ins Schwarze getroffen zu haben.

Der Bergwitzsee bei Kemberg, aus einem ehemaligen Tagebau entstanden, ist in der Region ein beliebtes Naherholungsgebiet. Neben Badeausflügen oder Standurlaub gibt es mit dem „Mountain Joke Lake Festival“ am letzten Augustwochenende einen weiteren Grund, das Gewässer neu zu entdecken.

Nexus nimmt sich beim Wort. Es verbindet, schafft Brücken und wird so zum elektronischen Musik- und Kunstfestival. Zum Gesamtkunstwerk, das Raum für Drum&Bass, Psytrance und Techno bietet und auch zur Bühne für Dekokünstler, VJs und Maler wird. Drei Floors sind vorgesehen: Psytrance gehört der Strand, Drum&Bass findet Platz unter einem Baggerriesen. Der Ort für Techno und zum Chillen wurde am Wasser ausgemacht. Ferropolis macht es möglich. Wohl auch deshalb schwärmten die Macher des Festivals im Netz schnell von der neuen Location als einem der schönsten Veranstaltungsorte in Europa. Nexus unter Baggern wird sich freischwimmen. Daran haben die Organisatoren keinen Zweifel. Sie locken mit klassischer Festivalatmosphäre samt Möglichkeit zum Campen, Graffitikunst, Einkaufständen und einer Künstlerschar. Das Line-up reicht von A wie Antagon über B wie Bombax bis Y wie Yudhisthira.

Im Jahr 2013 lud eine Handvoll Enthusiasten aus Kemberg und Umgebung zu einem Festival ein, für dessen Titel der Name des Sees einfach ins Englische übertragen wurde. Ziel war es, einen kulturellen Mehrwert für die Region zu schaffen, den Bergwitzsee als Ausflugsziel bekannter zu machen – und natürlich mit Gleichgesinnten drei Tage und Nächte lang bei guter Musik zu feiern. Musik, Kultur und Abenteuer versprechen die Initiatoren. Wenn das Festival vom 25. bis 27. August nach zwei Jahren zurückkehrt, erwarten die Besucher einheimische und überregionale Live-Acts und DJ’s verschiedener Genres, mit einem Schwerpunkt auf elektronischen Klängen. Hinzu kommen Streetfood, Graffiti-Workshops, Skateboard- und BMX-Contests, sportliche Aktivitäten wie Beachvolleyball oder StandUp-Paddling und vieles mehr.

ȹȹ NEXUS FESTIVAL 24. bis 27. August Gräfenhainichen, Ferropolis www.nexus-festival.com

leo glücksmoment glücksmomente

ȹȹ MOUNTAIN JOKE LAKE FESTIVAL 2017 25. bis 27. August Kemberg, Bergwitzsee www.mountainjokelake.de

leo glücksmoment glücksmomente

Wir verlosen Freikarten für das Nexus Festival vom 24. bis 27. August unter leo-magazin.com/gluecksmoment oder per Post.

Wir verlosen Festivalpässe für das 2017er Mountain Joke Lake Festival am Bergwitzseeunter leo-magazin.com/gluecksmoment oder per Post.

einsendeschluss: 20. august 2017

einsendeschluss: 21. august 2017

47


ȹȹmusifiziert

mit Sabine Graichen

nachgefragt bei...

#Max Cramer Max Cramer ist Gitarrist und Songwriter der Dessauer Band „A Shade Higher“. Er ist anfangs mit Coversongs warm geworden, jetzt schreibt er anspruchsvolle Songs für seine Band. Eine faire Aufgabenverteilung in der Band sowie das freundschaftliche Verhältnis zu seinen Bandkollegen schaffen eine Erfolg versprechende Basis. Musikalisch geht es bei „A Shade Higher“ um: „Facettenreichen Alterna Pop-Punk mit Liebe zum Detail.“ Die Sängerin, Songschreiberin und Bloggerin Sabine Graichen machte als „Binegra“ zuerst auf Youtube auf sich aufmerksam. Durch Auftritte und Konzerte in der Region und darüber hinaus wurde sie einer wachsenden Fangemeinde bekannt. 2014 veröffentlichte sie ihr selbst produziertes Debütalbum „Empathie“ mit Deutschpop-Eigenkompositionen. Seit 2016 schreibt Binegra in ihrem Blog Musifiziert.de über ihre Erfahrungen im Musikerleben und gibt anderen Talenten Tipps rund um Songwriting, Gesang, Aufnahmen und Selbstvermarktung. Regelmäßig interviewt sie zudem andere Musikerkollegen. Ab sofort gibt es Binegra auch monatlich im LEO. www.binegra.de www.musifiziert.de

Seit wann machst du Musik?

max cramer: 2006 habe ich angefangen, mich mit meinem Instrument das erste Mal auseinanderzusetzen und die ersten Akkorde zu lernen. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen. Womit fängst du beim Songwriting an?

max cramer: Das ist natürlich von Song zu Song unterschiedlich. Aber meist fängt es mit einem Riff oder einer Melodie an, die mir in den Kopf schießt. Später schreibe ich dann den Text dazu, der zur Stimmung der Musik passt. Aber es gab auch schon Themen, die mich sehr beschäftigt haben und zu denen ich unbedingt einen Song schreiben wollte. In diesen Fällen kommt der Text dann zuerst. Was tust du, um Leute auf deine Werke aufmerksam zu machen?

max cramer: Wir arbeiten als relativ kleine Band natürlich viel mit Social Media, da uns Portale wie Facebook und YouTube gute Möglichkeiten bieten, unsere Musik und uns als Band zu präsentieren. Über Mundpropaganda von Freunden und Bekannten, stoßen ebenfalls viele Leute auf unsere Musik. Dein bisher schönstes Musiker-Erlebnis oder dein größter Erfolg?

IHR MACHT MUSIK? Lasst Euch musifizieren. Wir stellen euch im LEO vor. Kurze Fragen, knackige Antworten – von Musiker zu Musiker. Schreibt uns und wir stehen schon bald bei Euch auf der Matte: info@leo-magazin.com

MELDET EUCH! 48

max cramer: Ich erinnere mich immer gern an unseren ersten professionellen Videodreh für den Song „Let’s Be Friends“. Ein Musikvideo zu planen und es am Ende zu präsentieren, hat wirklich großen Spaß gemacht. Ende 2016 haben wir außerdem den „Gläsernen DAMUK“ in der Kategorie „Talentförderung“ gewonnen, da wir einen Bandcontest gewonnen haben – auch ein schöner Moment. Welchen Tipp hast du für junge Musiker und Bands?

max cramer: Coversongs für den Start haben mir sehr geholfen, weil man ein Gefühl dafür bekommt, was man mit seinem Instrument alles machen kann. Junge Bands sollten Spaß an der Musik haben und vor allem geduldig sein, wenn nicht auf Anhieb alles gelingt. Man sollte nicht nur Musik machen, sondern auch mal als Freunde zusammen abhängen. Das macht den Sound um einiges besser. ȹȹ Das komplette Interview lest ihr unter: www.musifiziert.de


Studenten/ Abiturienten aufgepasst! Zwischen Abi und Studium, zwischen Abi und Ausbildung, in der vorlesungsfreien Zeit, in den Semesterferien – Lust zu arbeiten und Urlaubskasse aufzubessern? Dann sind wir genau der richtige Arbeitgeber für Euch! Ferienjobs für Schüler und Studenten (m/w) bei interessanten Unternehmen im Umland von Dessau/Köthen/Zerbst/Bitterfeld Wir suchen für die Schul- & Semesterferien engagierte Mitarbeiter/innen ab 18 Jahren in verschiedenen Arbeitsbereichen für Jobs. Du hast Lust dir in deinen Ferien eigenes Geld zu verdienen? Außerdem willst du neue Tätigkeitsbereiche kennenlernen? Du weißt noch nicht was du später für einen Beruf erlernen willst und möchtest in die Berufswelt reinschnuppern? • • • •

Produktionshelfer für technischen Bereich bzw. für Lebensmittel Servicekräfte Ferienjob – kurzfristig Geld verdienen langfristig jobben neben dem Studium im Einklang mit dem Semesterplan • 10 € Brutto plus tarifl. Zulagen • Personalvermittlung als Fachkraft nach dem Studium • PKW oder FS nicht unbedingt notwendig wir transportieren auch mit Taxi

Informiere dich jetzt unter www.randstad.de

Randstad Deutschland Dessau-Roßlau Antoinettenstraße 37 Ansprechpartner: Patrick Huth Tel +49 (0)340/260 43-23 patrick.huth@randstad.de

49


Kurt Schmidt: o. T., (Hippopotamas), Szene aus einem 1923 / 24 entworfenem Bühnenteil zum Mechanischen Ballett, 1923 (Entwurf); 1976 (nachgezeichnet) / Stiftung Bauhaus Dessau (I 724 G) / Copyright uns nicht bekannt

Bauhausfest Bunt! Material Illusion. 1. / 2 . 9 . 2017 Bauhaus Dessau Förderer

Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung von: Karl-Heinz Heise Stiftung, MCS Sachsen-Anhalt, DVV Stadtwerke Dessau, Limbach-Dienstleistungen, Café-Bistro im Bauhaus und Heima Menü


ȹ ȹbuchtipps Mit stefan möller Lewis Trondheim, Keramidas

mickey‘s craziest adventures

Aus dem Französischen von Uli Pröfrock

Disney auf einem neuen Level. Ein Flohmarktfund, vierzig Seiten einer verschollenen Disney-Serie aus den Sechzigern. Unvollständig, aber jetzt wieder veröffentlicht. Das ist die Story, die erzählt wird. Tatsächlich lüften Trondheim und Keramidas das Disney-Universum hier gründlich durch. Auf Einseitern wird eine wahnwitzige Fortsetzungsgeschichte erzählt, mit lauter Leerstellen durch vermeintlich fehlende Seiten. Kantige Zeichnungen, altbekannte Charaktere in völlig neuem Licht – Texter Trondheim und Zeichner Keramidas liefern hier einen großen Comicspaß ab. ȹȹ ISBN: 978-3770439621 erschienen in der Egmont Comic Collection, 29,90 Euro

Richard Adam Locke

neueste berichte vom cap der guten hoffnung… … über Sir John Herschel’s höchst merkwürdige astronomische Entdeckungen, den Mond und seine Bewohner betreffend. Die sehen ein bisschen wie Fledermäuse aus. Ein wunderbares Buch, finden sich hier doch sechs Artikel, erschienen 1835 in der New York Sun. Mondbewohner als Thema verkaufte sich Bombe, die Sun war kurzzeitig die auflagenstärkste Zeitung der Welt. Und viele andere sprangen auf den Zug auf, übernahmen die Texte. Drei Wochen später: Lügenpresse, Fakenews, alles erfunden. Die meisten fanden es lustig, die Artikel gingen als Great Moon Hoax in die Geschichte ein. In diesem wunderschönen Band sind sie vollständig versammelt, und sie sind immer noch sehr, sehr gut. ȹȹ ISBN 978-3946990000 erschienen im Verlag Das kulturelle Gedächtnis, 20,00 Euro

Christiane Wunnicke

katie Viktorianisches England, Spiritismus und Séancen sind ganz groß in Mode. Die 16-jährige Florence Cook ist ein besonders begabtes Medium, und dass man als solches berühmt wird, passt ihr ganz gut in den Lebensplan. Der Wissenschaftler William Crookes soll das Ganze als Schwindel entlarven, muss Florence dann aber übersinnliche Fähigkeiten bescheinigen. Und eines Tages wird Katie beschworen, ein richtiger Geist, Seeräubertochter, die alles noch viel mehr durcheinanderbringt. Das klingt erst mal nach trivialer Räuberpistole. Und tatsächlich fehlen mir an dieser Stelle die Zeichen, um zu erklären, warum das eine unglaublich literarische und zugleich komische Groteske ist. Glauben Sie mir einfach! ȹȹ ISBN 978-3-946334-13-2 erschienen bei Berenberg, 22,00 Euro

Mara Giese gehört zu den bekanntesten Literaturbloggern, ihr Blog unter buzzaldrins.de zu den meistgelesenen in dieser Sparte. Wir kennen uns seit einigen Jahren, begegnen uns hin und wieder mal, im Gegensatz zu vielen anderen Literaturbloggern, nicht nur auf Buchmessen, sondern beispielsweise auch auf der re:publica. Und natürlich sind wir über die üblichen Social-Media-Kanäle im Kontakt. Dass Mara mit einer Frau zusammen ist, wusste ich, auch wenn es mich überhaupt nicht interessiert, wer wen mit welchem Geschlecht liebt. Vor Kurzem hat Mara einen sehr berührenden Text auf tagespiegel.de veröffentlicht. In diesem beschreibt sie, wie es ist, aufzuwachsen als jemand, der anders ist als es die gängigen Geschlechterrollen es vorsehen. Wie es ist, selbst im engen familiären Umfeld nicht verstanden zu werden und wie einsam man durch die Pubertät geht. Und Mara erzählt, wie wichtig es für sie, für ihr Leben war, auf Bücher zu stossen, in denen sie sich wiederfindet. Wie ihr Bücher geholfen haben, zu verstehen, dass sie eben kein Alien ist, dass sie sich nicht ändern muss. Maras Text erinnert uns alle daran, dass es Menschen gibt, die einen schwereren, einsameren Weg gehen mussten und müssen als man selber, dass Ausgrenzung anderen das Leben zur Hölle machen kann. Und daran, dass es scheißegal ist, welche Sexualität jemand hat, sondern einzig und allein der Mensch zählt. Zu finden unter: www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/queeres-leben-mein-langer-weg-zur-gluecklichen-stonebutch/20059014-all.html

51


ȹȹRätselseite kreuzworträtsel 1

2

8

3

4

5

6

5

7

9

10

12

13

9

7

14 4

Diesen Monat verlosen wir die DVD „PussyTerror TV 2“. Einfach die Lösung des Kreuzworträtsels mit dem Kennwort „Rätsel August“ bis zum 20. August 2017 an: gewinnspiel@leo-magazin.com oder per Post.

15

16

18

11

Wir wünschen viel Glück!

17

6

19

20

21

8

22

23

26

24

25

27 1

28

29 2

30

31

3

Waagerecht: 3 alkohol. Getränk aus Trauben 8 Verfahren z. Färben v. Stoffen 10 männl. Verwandter 12 Verbannung 13 farbiger Schreiber z. Malen 17 langweilig 18 kurz f.: zu dem 20 Kw.: Vorfahre 21 Ziergefäß 25 saudiarab. Stadt (Riyadh) 26 lauter Ausruf, Anruf 27 in diesem Jahr 30 österr. Fluss/NÖ, 130 km

32

31 nordeurop. Huftier/Nordtier 32 Vulkanauswurf

14 Betrunkenheit 15 metallhalt. Gestein, Mineral 16 Geheimbote 19 Präposition 20 Ausruf des Erstaunens 22 Lanzenreiter 23 Vergnügen 24 Meeressäugetier 28 nord. Götter-Botin d. Frigg 29 altgerm. Gottheit (allgem.)

Senkrecht: 1 amerik. Geheimdienst 2 Graus 4 gedrängt 5 Verkehrsstockung 6 Geltung 7 kurze Aufzeichnung 9 Beschriftung/Folge v. Sätzen/ Wortlaut/Schriftgrad 11 Teil e. größeren Behörde, Firma, Organisation Lösungswort: 1

Das tierische Quiz: 52

Was bestellt ein Hase im Restaurant?

2

3

4

5

6

7

8

9


impressum HERAUSGEBER Sebastian Völker c/o 3undzwanzig – Agentur für Werbung und Kommunikation, Humperdinckstr. 1 B, 06844 Dessau MITARBEIT AN DIESER AUSGABE Sabine Graichen, Steve Michaelis, Thomas Ohrmann, Marco Henze, Tina Wende, Ulf Rostalsky, Georg Hübler, Verena Kaczinski, Marcus Herold, Stefan Möller, Dirk Breitfeld, Sebastian Völker TITELBILD Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, Porträt von Christoph Friedrich Reinhold Lisiewski, 1762 © Foto: Kulturstiftung DessauWörlitz, Heinz Fräßdorf Retusche: 3undzwanzig KONTAKTDATEN LEO – Das Anhalt Magazin, Humperdinckstr. 1 B, 06844 Dessau ist eine Produktion der 3undzwanzig – Agentur für Werbung und Kommunikation, Sebastian Völker, Humperdinckstr. 1 B, 06844 Dessau Telefon: 0340 2106494 | Telefax: 0340 2106495 | E-Mail: info@leo-magazin.com Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 / Januar 2014 Gewinnspiele: gewinnspiel@leo-magazin.com Veranstaltungstermine: dates@leo-magazin.com Verteilstellen: vertrieb@leo-magazin.com Anzeigen: anzeigen@leo-magazin.com

DRUCK Löhnert-Druck, Handelsstraße 12, 04420 Markranstädt Für unverlangt eingesandte Fotos, Manuskripte und anderes Material haftet die Redaktion nicht und kann auch keine Beantwortung garantieren. Rücksendung nur, wenn Porto beiliegt. Veranstaltungshinweise im Veranstaltungsfinder sind kostenlos. Termine müssen rechtzeitig bis zum 15. des Vormonats mitgeteilt werden. Alle Veranstaltungshinweise sind ohne Gewähr – Änderungen sind möglich. Ein Nachdruck darf nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung erfolgen. redaktionsschluss: 24. juli 2017

leztinhcsregäJ :ziuQ nehcsireit sed gnusöL

INTERNET www.leo-magazin.com

sudoku

7

1

8

8 1

3

4

2

1 2

2 9

1

8 9

4

7

6

4

1

9

6

6 8

2

7

3

7

8

3 5

2

7

5 7

5

9

8

6

7

5

6

4 9

3 1

7

8 5

4

5

2

4 9 53


ȹȹkolumne von dirk breitfeld

Fahr mal wieder Bahn... Nimm mal wieder den Zug und tu was für die Umwelt. Auch in der Hoffnung auf zukünftig weniger peinliche Werbeclips mit schlechtem Sprechgesang. Unterstütze den Verkehr auf eisernen Strängen und zögere das Versiegen der Ölquellen hinaus. Begib dich auf den Trip ins Lummerland mit Emma, freu dich auf Lukas den Lokomotivführer und triff Jim Knopf mit der Wilden 13, dachte ich. Aber wie so oft im realen Leben offenbart sich der Wunsch als Vater des Gedankens.

M

54

eine letzte Zugfahrt ist circa ein Jahr her. Damals als Kurztrip nach Leipzig, bei dem alles klappte. Die Durchsagen im Zug waren präzise und deutlich, den Dialekt des Lokführers lasse ich hier außen vor. Es befanden sich keine irren Gewalttäter mit Macheten an Bord und der Nachwuchs kann zum Glück mit dem Smartphone umgehen, bevor er aus den Windeln ist. Quasi eine entspannte Reise ohne Nervereien und mit dem verklärten Blick auf die verfallenen Industriegebäude neben den Gleisen. Nur die letzten Kilometer im Schritttempo sorgten für ein flaues Gefühl. Unglaublich, dass man bei gefühlten zwei Kilometern in der Stunde dermaßen durchgewalkt wird und der angstvolle Blick auf die Suche nach dem Nothammer geht. Nun verschlug es mich vor wenigen Wochen in die andere Richtung, nach Magdeburg. Die Hinfahrt genoss ich als PKW-Beifahrer, der direkt am Zielpunkt abgesetzt wurde. Lange hatte ich nicht zu tun in der Landeshauptstadt und ich freute mich auf die entspannte Rückfahrt. Endlich konnte ich mich mit dem Werbe-Poster identifizieren, auf dem lächelnde Menschen die Schnelligkeit der neuen Errungenschaft im Regionalbereich glaubhaft attestieren. Auf dem Weg zum Bahnhof fiel mir auf, dass es für den frühen Nachmittag reichlich duster wurde. Und windig. Auch reduzierten sich die 35 Grad vom Vormittag in wenigen Minuten auf die Hälfte. Und nein, es gibt keinen Klimawandel. Etwa 30 Meter vor dem Ziel erwischte mich ein kleiner Sandsturm, der nach 10 Metern verschwand, um einem Frontal-Hagelschauer Platz zu machen. War ich froh, endlich im Zug zu sitzen! Ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, dass auch dieses Unwetter wenig Interesse an einer Mobilitätsgarantie für Schienenfahrzeuge zeigt. Als die Anzeige 90 Minuten Verspätung anzeigte, wurde

ich etwas nachdenklich und beschloss, den Zugführer zu belästigen. Erfolg: Eine geschlauchte Zigarette, keine Informationen. Nur zwei Stunden später begannen die klärenden Durchsagen. Der Zugverkehr nach Köln, Hannover, Kassel und so weiter wird eingestellt. Nach jeder Ankündigung kam die Anweisung, die Reisenden mögen sich zum Busbahnhof hinter dem Gebäude begeben, von dort aus geht es bequem mit Reisebussen weiter. Na also, geht doch! Ich dachte erst, meine Verbindung wurde vergessen, doch dann kam: „Der Zugverkehr für Reisende nach Dessau wird eingestellt.“ Klick. Pause. Stille. Mir fehlte der unbedeutende Hinweis auf die Alternative. Meine Recherche ergab, Dessau anzufahren sei nicht geplant. Prima. Vielleicht sollte ich diese kleine Unstimmigkeit im Regionalkonzept an die Verantwortlichen weiterleiten. Ich begann zu telefonieren und vermisste schmerzlich mein altes Nokia, das nur dreimal im Jahr an die Steckdose musste. Zum Glück erklärte sich mein väterlicher Freund und Vermieter bereit, den Verstoßenen abzuholen. Bis dahin nutzte ich die Zeit, um den Hauptbahnhof der Landeshauptstadt zu erkunden. Er überraschte mit traditionellem RetroCharme, denn man ist konzeptionell gekonnt dem Vorwurf einer Leipzig-Kopie aus dem Weg gegangen. Mein Weg führte an einem Akkordeon-Spieler vorbei, der zur Freude der genervten Leute sein „La Paloma“ in die Runde quetschte. Ich kam viermal an dem Mann vorbei. Er konnte nur das eine Lied. Einmal kam ein netter Einheimischer auf mich zu und fragte höflich, ob ich denn nicht ein wenig Kleingeld für einen armen Mann hätte. Ich gab ihm einen Euro, beobachte seine Trefferquote aus den Augenwinkeln heraus und beneidete ihn um seinen Stundenlohn. Ich hätte dem Musikanten den Euro geben sollen. Damit er aufhört. Letztendlich wurde ich aufgesammelt und war pünktlich zu den Abendnachrichten zu Hause. Natürlich hat die Deutsche Bahn keine Schuld am Unwetter. Und der Kapitän des eisernen Rosses kann auch nichts dafür, wenn die Bäume ihre Standorte verlassen und sich über die Gleise legen. Aber meine Heimatstadt als zu popelig zur Problembehandlung anzusehen, ist hart... Bis zum nächsten Mal! ȹȹ L ust auf Interaktion und einen flotten Wortwechsel? Der direkte Draht in die LEO-Kolumnenzentrale per E-Mail an: kolumne@leo-magazin.com


August 2017  

Ein ganzer Sommer für Fürst Franz, das Heimat- und Schifferfest und drei Jubiläen. Gartenreich trifft Kinokunst: die Zweiten Wörlitzer Filmt...