Page 7

Der Anhaltische Kunstverein holt einen ganz Großen in die Stadt. Im kunstRaum22 wird Emil Kritzky der rote Teppich ausgerollt. Der war 1928 Gründungsmitglied der Assoziation revolutionärer bildender Künstler, arbeitete in der Künstlergruppe Niederelbe mit und stellte 1936 in Hamburg erstmals allein aus. Kritzky hat sich zeitlebens ein Bild von der Welt gemacht und sie auf seine Art interpretiert. Die Ergebnisse beeindrucken. Sie sind aber auch eine Aufforderung, sich mit dem Künstler selbst und seinen Objekten auseinanderzusetzen. Er findet seine Sprache, reflektiert und besticht mit Farb- und Bildsprache. Typisch dafür sind seine Zyklen. Balance bekommt ihren Platz. Und auch der klassische Akt taucht in seinen Werken immer wieder auf.

foto: © emil kritzky

Emil Kritzky schaut auf die Welt

abb.: portal friedgof 1, © asrtstudio

ȹȹ Emil Kritzky 10. Mai bis 8. Juni (Eröffnung: Freitag, 10. Mai, 17 Uhr) Dessau, kunstRaum22 www.anhaltischer-kunstverein.de

Stumme Zeugen der Vergangenheit Friedhöfe erzählen Geschichte. Daran erinnert die Anhaltische Goethe-Gesellschaft und lädt zu einem Rundgang über den Historischen Friedhof in Dessau ein. Der entstand ab 1787 im Auftrag des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau und gilt als Beleg für die neue Friedhofskultur in Anhalt. Hier fanden zahlreiche Persönlichkeiten aus der Residenzstadt ihre letzte Ruhe. Darauf geht Dr. Steffen Kaudelka ein. Er ist Vorstandsmitglied der Goethe-Gesellschaft und wird den Teilnehmern des Rundgangs die Biografien der in Dessau bestatteten Personen vorstellen. Er macht aber auch auf bauliche Besonderheiten der Anlage aufmerksam. Kurzum: Er erklärt, warum der Friedhof so wichtig war und auch heute noch eine besondere Rolle im Leben der Stadt spielt. ȹȹ Rundgang über den Historischen Friedhof Sonnabend, 11. Mai, 15 Uhr Dessau, Historischer Friedhof www.anhaltische-goethe-gesellschaft.de

7

Profile for LEO – Das Anhalt Magazin

Mai 2019  

Zwei Jahrzehnte Ohrenschmaus – l’arc six mit Jubiläumskonzert; das Bauhausjubiläum kommt langsam ins Rollen – "Passagen", "Werkleitz-Festiva...

Mai 2019  

Zwei Jahrzehnte Ohrenschmaus – l’arc six mit Jubiläumskonzert; das Bauhausjubiläum kommt langsam ins Rollen – "Passagen", "Werkleitz-Festiva...

Profile for leomag