Issuu on Google+

Test iPod-Dockingstation · NAD VISO 1

Highlight

Rock ‘n‘ Roll NAD ist den meisten Lesern sicher als Hersteller klassischer und dabei äußerst musikalischer HiFi-Komponenten bekannt. Dabei bewegt sich NAD schon seit rund zwei Jahren mit der Viso-Serie auf dem Gebiet der „Lifestyle-HiFi-Produkte“ und präsentiert nun mit dem Viso 1 sein erstes iPodSoundsystem.

D

ie Produkte der Viso-Serie sind beileibe keine reinen Designausflüge, NAD hat schließlich einen guten Ruf unter den anspruchsvollen HiFi-Fans zu verteidigen. Daher zeichnet sich die NAD-Viso-Linie durch mo-

140 2/2012

dernes, praktische Design und tolle Formgebung aus und kann absolut in Sachen Klangqualität mit traditionellen HiFi-Komponenten im 42-cm-Rastermaß mithalten.

Viso 1 Neuester Spross der Viso-LifestyleSerie ist die iPod-Dockingstation Viso 1 mit integriertem Soundsystem. Das etwa 48 cm breite und 26 cm hohe Soundsystem weiß durch seine gradlinige Form und edles schwarzes Outfit zu gefallen. Seine Schlichtheit wurde elegant kombiniert mit einem edlen Aluminium-Bügel, der die mobilen Player und Telefone von Apple „in die Zange“ nehmen kann. Doch keine Sorge: Auch Smartphones und Tablet-PCs anderer Hersteller finden dank Bluetooth-Empfänger problemlos Anschluss an das NAD-Sounddock. Wenn das nicht ausreicht, steht auf der RückHiFi Test TV HiFi 2/2012

Lautstärke, Titelsprung, Mute und Quellenwahl – mehr Funktionen hat die Viso-1-Fernbedienung nicht. Mehr braucht man eigentlich auch nicht

seite des smarten Viso 1 ein zusätzlicher, optischer Digitaleingang zur Verfügung. Außerdem lassen sich per KomponentenVideoausgang auch Fernseher oder Monitore an den Viso 1 anschließen, Bildsignale von iPod oder Smartphones können so in angemessener Bildgröße wiedergegeben werden. Eine kleine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang des Viso 1, hiermit kann die Lautstärke reguliert werden, die Soundquelle lässt sich auswählen (iPod-Dock, Bluetooth oder Digitaleingang) und ein Titelvorlauf für angedockte iPods lässt sich ebenfalls bewerkstelligen. Zwar nicht besonders viel Bedienkomfort, aber mehr Funktionen braucht eigentlich kein Mensch.

Soundtechnologie

Wie von NAD gewohnt, steckt in dem hervorragend verarbeiteten Viso 1 ein gehöriges Maß an technischem Aufwand für eine mehr als angemessene Klangqualität. Daher befindet sich in der smarten „Soundrolle“ ein Stereolautsprecher-System sowie ein zusätzlicher Subwoofer, beide im Bi-Amping-Betrieb mit eigenen Digital-Endstufen betrieben. Das beachtliche Volumen des Viso 1, gepaart mit einer großen Bassreflexöffnung auf der linken Seite, lässt vermuten, dass dieser Sounddock durchaus in der Lage ist, tief reichenden und druckvollen Bass zu produzieren – warten wir´s ab. Übrigens hat NAD zwei optionale Klangabstimmungen in den Viso 1 eingebaut: Eine recht lineare für den Betrieb in nächster Nähe (zum Beispiel auf dem Schreibtisch) und eine weitere mit etwas lauterem Präsenzbereich für die Beschallung größerer Räume oder gar Partys. Da haben die Entwickler tatsächlich mitgedacht und praktische, alltagsgerechte Funktionen eingebaut.

„Rock ‘n‘ Roll“: Die smarte Soundrolle von NAD liefert satten Bass und bei Bedarf auch beeindruckenden Pegel

Hörtest Das iPhone für den Hörtest passt perfekt in die präzise gearbeitete Ladeschale und lässt sich sogar um 90 Grad drehen – ideal für den Coverflow der Musikalben oder die Filmwiedergabe von Musikvideos. Die Anbindung des Smartphones an den Viso 1 funktioniert tadellos, auch die alternative BluetoothVerbindung läuft absolut störungsfrei und problemlos. Und wie klingt´s? Satt und dynamisch ertönt „Somebody that I Used to Know“ von Gotye, druckvoll und präzise selbst bei den tiefsten Frequenzen. Wir drehen am Lautstärkeregler und die NAD Viso 1 erfüllt den gesamten Hörraum mit beeindruckender Lautstärke, ohne Verlust an Dynamik oder Feinzeichnung. Das System hat tatsächlich reichliche Reserven und neigt nicht, wie manch andere Sounddocks, zu Komprimierung oder gar Verzerrungen bei gehobenem Pegel. Selbst die Stereo-Ortung dieses kompakten Soundsystems kann sich hören lassen; kaum zu glauben dass alles aus der schmucken, schwarzen „Rolle“ kommt. Fazit Der neue Spross der NAD-Viso-Familie kann sich hören und sehen lassen. Mit nur wenigen, aber alltagsgerechten Funktionen ist der neue Viso 1 der ideale Spielpartner für iPod, iPhone und auch Androide-Smartphones – die eingebaute Dockingstation und der BluetoothEmpfänger machen´s möglich. Die klanglichen

Eigenschaften der smarten schwarzen Rolle verblüffen selbst anspruchsvolle Musikliebhaber, und dazu sieht der Viso 1 sogar noch richtig gut aus. Diese „Rolle“ rockt – was will man mehr für faire 600 Euro? Michael Voigt

Praktisch: die Klemmhalterung für iPod und iPhone lässt sich um 90 Grad drehen, ideal für den pfiffigen Coverflow zur Albumauswahl oder das Anschauen von Musikvideos

Highlight

iPod-Dockingstation NAD VISO 1 · Preis · Vertrieb · Telefon · Internet

um 600 Euro Dynaudio, Rosengarten 04108 4180-0 www.nad.de

Ausstattung

Ein optischer Toslink-Eingang ermöglicht den Anschluß weiterer Digitalquellen, und Komposite-Video-Ausgänge liefern bei Bedarf Videosignale (z.B. Musikvideos vom iPod) an externe Displays

HiFi Test TV HiFi 2/2012

· Abmessungen (BxHxT) 480 x 261 x 300 mm · Gewicht 5,6 kg · Ausführungen Schwarz + Aluminium · Eingänge iPod-Dock, Bluetooth, Toslink · Ausgänge Composite Video · Lautsprecher 2 x Mittelhochton 1 x Subwoofer · Verstärker 80 Watt Gesamtleistung · Besonderheiten Fernbedienung 2 Sound-Presets, iPod-Dock schwenkbar

Bewertung Kurz und knapp:

+ +

elegantes Design / Bluetooth-Empfänger beeindruckender Bass

Klang Bedienung Ausstattung

HiFi Test

TV•HIFI

40 % 30 % 30 %

1,0 1,1 1,2

Spitzenklasse Preis/Leistung

sehr gut

Note

1,0 2/2012 141


NAD VISO 1 Rocks HiFi Vision in Four-out-of-Five Star Review