Page 3

EDITORIAL

www.leibnitzaktuell.at • Juni 2013 •

EDITORIAL

Inhalt Titelstory Mag. Guido Jaklitsch

„Eine steirische Ölspur nach Wien ziehen“ Liebe Leserinnen und Leser! Die Spitzenkandidaten der kommenden Nationalratswahl stehen in den Startlöchern. Einer davon, ÖVPSpitzenkandidat Franz Labugger, möchte über einen Vorzugsstimmenwahlkampf eine steirische Ölspur ins Parlament nach Wien ziehen. Für Labugger gilt es, 4000 Vorzugsstimmen zu erreichen, für SPÖ-Spitzenkandidat Beppo Muchitsch liegt die Latte denkbar höher. Denn 2008 sammelte der Musik-Fan fast 10.000 Vorzugsstimmen – damals das beste Wahlergebnis unter allen SPÖKandidaten. Nach Parteien gerechnet gab es damals freilich ein rot-schwarzes Kopf-an-Kopf-Rennen. Was für die Politiker noch wichtiger sein sollte: die Bürgerinnen und Bürger dazu motivieren, dass sie überhaupt zur Wahl gehen. Auch hier liegt die Latte hoch: 2008 haben 79,1 % der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

04

Aufwärmphase vor der Nationalratswahl

06 10 14 16

„Früher waren wir die armen Hunde“ Bäckerei Hubmann im Kindermann-Zentrum LEIBNITZ AKTUELL-Leserreise Rote Ampel statt roter Ferrari

Leibnitz

Regional 20 21 22 26 28 32

Feldtag in Wagna Labugger will es wissen Die Gemeinde Stocking stellt sich vor Ragnitz blüht auf! Der älteste Friedhof der Steiermark Wein für die Welt

Wirtschaft 33

130.000 Beschäftigte setzen auf Politik

Bauen und Wohnen 37 38

Genussraum – einfach anders einrichten Duftige Dekoration

Leben 44 46

Werner Uhl – Stadtansichten Wann wird es wieder richtig Sommer?

SPORT 64

Sportverein Leibnitz auf Meisterkurs!

„Echtes“ Starfeeling braucht einen erfahrenen Meister!

3

06.2013  

Leibnitz Aktuell Ausgabe Juni 2013