Page 16

16 • Juni 2013 • www.leibnitzaktuell.at

LEIBNITZ

Rote Ampel statt roter Ferrari L Mr. Ferrari Heribert Kasper, umtriebiger Society-Organisator und PR-Genie, hat harte Zeiten hinter sich. 2012 legte ihn ein Burnout flach, drei Jahre lang wurde er mit übelsten Vorwürfen besudelt – und erst jetzt vor Gericht komplett entlastet.

eben mit Vollgas – lange Zeit hatte man den Eindruck, dass es für den gebürtigen Leibnitzer Heribert Kasper kein anderes Motto geben würde: Erfolgreich als Unternehmer und Mister Ferrari, angesehen und engagiert als Veranstalter von Society-Events, dafür gerne bei Seitenblicke-Events auf der großen Bühne dabei. Dann, vor etwa einem Jahr, die unerwartete Vollbremsung: Nach einem kompletten Kreislaufzusammenbruch musste der prominente Südsteirer zunächst ins AKH Wien, dann in eine Therapieeinrichtung, um sich zu abzubremsen. Statt Highspeed verordneten die medizinischen Experten Stillstand. Langer Rechtsstreit

kräftig. Fast wichtiger noch: Das Gutachten eines Sachverständigen hat ergeben, dass es keine rechtswidrigen Entnahmen gegeben hat. Doch die falschen Anwürfe hatten Folgen. „Es sind einige spendenwillige Leute wegen der Gerüchte und wegen dieser Geschichte abgesprungen“, resümiert Kasper, der grundsätzlich erleichtert ist, auch wenn er immer gewusst hat, dass die Verdächtigungen nur falsch sein können. Licht und Schatten

Nissan Juke 1,5dCi Tekna

Nissan Qashqai 1,5dCi I-Way

Kia pro cee’d 1,4CVVT Active

Kia Soul 1,6 active pro

nur € 13.490,-

nur € 21.860,-

nur € 24.390,-

nur € 15.990,-

nur € 10.990,-

Top-Hit 90PS, Benzin, Klima, Bluetooth, Bordcomputer

110PS, Diesel, Nissan Connect Style Paket, Rückfahrkamera

110PS, Diesel, Bordcomputer, Multifunktionslenkrad

GEBRAUCHTFAHRZEUGE

90Ps, Benzin, LM-Felgen, Klimaautomatik, Bordcomputer

Top-Fit

Kia pro cee’d 1,4CVVT „Cool“

Stylisch

Top-Hit

Gesundheitliche Rückschläge und andere Tiefschläge haben freilich ihre Spuren hinterlassen - in einer Karriere, die bisher von vielen Sonnenstunden geprägt war: In eine große Leibnitzer Unternehmer-Dynastie hineingeboren, wuchs Kasper, wie er selber sagt, „sorglos“ auf, konnte sich mit 23 Jahren bereits

Top-Zustand

Was sich bei dem stets gut gelaunten Gesellschaftstiger auch aufs Gemüt geschlagen hat, ist eine ganz un-

schöne Gerichtsgeschichte, die erst vor wenigen Tagen abgeschlossen werden konnte – und das nach gut drei Jahren Anzeigen, Untersuchungen, Verhandlungen und nun eben einem glatten „Freispruch“ für den Mister Ferrari. 2010 hatte ein Ehepaar – die Frau war Funktionärin in Kaspers Verein „PS Exklusiv“ – den Vorwurf erhoben, Kasper habe Gelder zweckwidrig aus dem CharityFonds entnommen. Die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wurde rasch eingestellt, die Kritiker ließen aber nicht locker. „Sie haben einen richtigen Psychoterror entfacht“, erinnert sich Kasper. Anzeigen bei diversen Körperschaften vom Finanzamt bis zur Gebietskrankenkasse folgten. Da reichte es Kasper – und er selbst zeigte die Verleumder an. Mit Erfolg: Nach zweieinhalb Jahren ist nun laut Kaspers Anwältin Karin Prutsch das Urteil des Bezirksgerichtes Graz – eine Geldstrafe – rechts-

BJ 2009 – 22.200km, Klima, Bordcomputer, LM-Felgen

SUPERGÜNSTIG - WERKSTATT GEPR

06.2013  

Leibnitz Aktuell Ausgabe Juni 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you