Page 74

WISSEN  .  B e t r i e b

MEINUNGS MACHER E

s ist lange her, dass Blogs so etwas wie Internet-Tagebücher von Nerds waren. Inzwischen ist die Blogosphäre nicht nur unglaublich facettenreich geworden, sondern auch professioneller. Die Inhalte gelten als authentisch und glaubwürdig, Empfehlungen und Tests werden von den Lesern ernst genommen. Da kontinuierlich neuer, themenrelevanter Content dazukommt, werden Blogs von Suchmaschinen wie Google höher gerankt und erscheinen häufig auf den ersten Seiten. Während die Tageszei-

74 // frisch

tung morgen schon wieder Schnee von gestern ist, bleiben Blogbeiträge langfristig online.

ORIENTIERUNG IM INFO-DSCHUNGEL Das Potenzial, das in der Zusammenarbeit mit sogenannten Influencern (siehe Kasten) liegt, wird von vielen Gastronomen allerdings immer noch verschlafen. Aus Gewohnheit und Unkenntnis arbeitet man immer noch überwiegend mit klassischen Medien. Doch jüngere Generationen konsumieren kaum noch Tageszeitungen oder klassisches Fern-

sehen. Selbst Ältere recherchieren heute vor einem Restaurantbesuch vorab im Internet und suchen nach Bewertungen. Davon ist auch Nuriel Molcho, Geschäftsführer der beliebten Neni-Restaurants, überzeugt. „Ich glaube, heute ist es enorm wichtig, mit Influencern zu arbeiten“, sagt er. „Viele Touristen schauen nicht mehr in Reiseführer, sondern entscheiden über Instagram oder Facebook, wohin sie gehen wollen. Mit einem Foto von der richtigen Person kannst du innerhalb von Sekunden tausende Menschen erreichen – für den

© SHUTTERSTOCK , PRIVAT

Soziale Medien sind der ideale Ort für Mundpropaganda. Aufmerksamkeit bekommt dort, wer als glaubwürdig gilt. Für Gastronomen lohnt sich daher die Zusammenarbeit mit Bloggern. Wir verraten, wie das geht.

FRISCH Magazine No31 August 2017  

FRISCH is a magazine for chefs and restaurateurs in Austria and Germany produced by Le Fritz Publishing in Vienna.

Advertisement