Issuu on Google+

 

 

Monika Salzmann Dipl.-ESP-Lebenslehrerin 9064 Pischeldorf 138 Tel. (0650) 572 93 77 monika.salzmann@aon.at www.esplebenslehre.at

       

AUSBILDUNG zum/zur

AURA-ANALYTIKER/IN 2014/2015

 

Diese Ausbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Mitmenschen energetisch spirituelle Hilfestellung in allen Lebenslagen weiterzugeben.

    Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten. (C. Goetz)


Ziele  der  Ausbildung   Sie durchschauen den Ursprung von Konflikten mittels der Spiegelmethodik. Sie lernen sich wieder selbst zu vertrauen und auf Ihre innere Stimme zu hören. Sie lernen zu verstehen, durch welche Glaubenssätze Sie Mangelzustände in Ihrem Leben erzeugt haben. Diese Ausbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Mitmenschen energetisch spirituelle Hilfestellungen in allen Lebenslagen weiterzugeben.

Zielgruppe   Die Ausbildung richtet sich an Personen die beabsichtigen, den Beruf der Energetikerin bzw. des Energetikers selbstständig auszuüben; die diese Methodik in Ihre Arbeit integrieren möchten; Menschen, die sich spirituell weiterentwickeln möchten.

Voraussetzung  und  Berufsausübung   Für diese Ausbildung sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die selbstständige Ausübung im Rahmen des freien Energetiker-Gewerbes ist möglich.

Dauer  &  Ort   Die Ausbildung umfasst insgesamt 140 Unterrichtseinheiten, verteilt auf 8 Wochenendmodule und einen Prüfungstag. Beginn ist im Oktober 2014 und Ende im Juni 2015. Sie findet in der Praxis von Monika Salzmann statt (9064 Pischeldorf 138).

Kosten    

 

Die Gesamtkosten betragen € 2.430,inkl. Prüfungsgebühr und Seminarunterlagen. Umsatzsteuerbefreit lt. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG.

Teilnehmer/innen:   Max. 8 Personen

2


Inhalte   Wir beschäftigen uns während der 8 Module im Rahmen der Ausbildung unter anderem mit folgenden Inhalten: •

Spiegeltechnik: „Was mich trifft, betrifft mich. Somit ist alles, was mich ärgert, stört und verletzen kann, eine Eigenheit bzw. ein Glaubenssatz von mir, den ich bewusst noch nicht erfasst habe.“

Aura- und Chakrenlehre:

  Das Wort Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Kreis. Chakren sind Energie- und Bewusstseinszentren im menschlichen Körper. Sieben der Chakren werden als Hauptenergiezentren des Menschen angesehen. Das Wissen und das Arbeiten mit den Chakren bedeutet, dass der Mensch lernt, seine Energie zu steuern und dadurch Energieleere bzw. Energiestau aufzuheben. Durch das ideale Fließen der Chakren fängt er an, sich selbst zu erkennen und sich als vollkommenes Wesen zu erfahren. Die Aura ist das Energiefeld, das jedes Lebewesen umgibt. Sie besteht aus feinstofflichen Farbausstrahlungen. Die Farben haben je nach Schwingung verschiedene Bedeutungen. Die Farben der Aura spiegeln unseren momentanen Bewusstseinszustand wider. Somit liefern die Farben der Aura Informationen über die Qualität des Bewusstseins, der Emotionen, Gedanken, Fähigkeiten und Vitalenergien eines Menschen. •

Aura-Analytik: Durch die Auraanalyse / Aufstellung können Sie Ihre eigene Sicht auf Abfärbungen der Familienmitglieder und Mitmenschen erkennen und auflösen.

Anatomie des Menschen. Über die Topographie der menschlichen Organe und die „Organsprache“ zu einem persönlichen Verstehen von energetischen Behandlungskonzepten.

3


Ausbildungsübersicht Modul 1

Spiegeltechnik I

18.-19.10.2014

Referentin: Monika Salzmann

Einführung ins Thema; Kennenlernen; Selbstreflexion; Personen und Symptome als Spiegelbilder; Gesprächsführung.

Modul 2

Spiegeltechnik II

8.-9.11.2014

Referentin: Monika Salzmann

Praktisches Üben anhand aktueller Spiegelbilder bei Klientinnen und Klienten / Übungsklienten; der Klient und sein Anliegen ...

Modul 3 Modul 4

Aura und Chakrenlehre

13.-14.12.2014 17.-18.01.2015

Referentin: Monika Salzmann

Anatomie der 7 Hauptchakren; Symptome bei körperlichen und seelischen Störungen; Chakrenanalyse, Chakrenreinigung, Chakrenaufladung; Chakren-Meditationen; Chakren-Energieübungen; Stärkung der mentalen Kräfte mittels Glaubenssätzen und Affirmationen; Was sagen die Farben der Aura aus? Aura lesen und deuten lernen.

Modul 5

Aura-Analytik I

14.-15.02.2015

Referentin: Monika Salzmann

Selbstreflexion – übernommene energetisch-spirituelle Verhaltensmuster mittels Aufstellung erkennen und Lösungswege erarbeiten. Praktisches Üben mit Probeklienten; empathische Kommunikation – erst durch ein offenes Herz werden wir fähig, den anderen wirklich zu verstehen. 4


Modul 6

Methodenkoffer und Schatzkiste

14.-15.03.2015

Referent/in: Mag. Werner C. Hantinger & Antje Goldgruber-Hantinger

Systemische Haltung und systemische Sicht; Grundlagen der Kommunikation; unsere vielen Wirklichkeiten; Neutralität und Allparteilichkeit; Reise in die Welt der Selbsterfahrung; Psychohygiene - weil ich es mir wert bin.

Modul 7

Anatomie

18.-19.04.2015

Referent: Dr. Werner Paesold

Die Anatomie des Menschen; Unser Körper als Spiegel unseres Bewusstseins; Der Energiehaushalt als Bindeglied zwischen Körper und Geist.

Modul 8

Symptombeschreibung körperlicher Beschwerden mittels Spiegelgesetz

9.-10.05.2015

Referentin: Monika Salzmann

Eigenschaften und Verhalten des Symptoms beschreiben und die Botschaft verstehen lernen. Spiegelkarten legen; mit Hilfe der Spiegelkarten energetische, spirituelle Blockaden ans Tageslicht bringen.

à

Abschluss und Diplomierung Erfahrungsaustausch, Abschluss-Prüfung und Überreichung der Diplome. Gemeinsamer Ausklang.

27.06.2015

Zeiten Die Module finden jeweils von 9:00 bis 16.00 Uhr statt.

Hinweis: Energetische Beratung dient der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder. Sie ist kein Ersatz für eine ärztliche bzw. psychologische Behandlung. 5


Referentinnen  und  Referenten Monika Salzmann leitet die Ausbildung und arbeitet seit 2007 selbstständig als ESP-Lebenslehrerin mit Praxis in Pischeldorf. Der Schwerpunkt ihrer spirituellen Arbeit liegt in der Spiegelmethodik (Erkennen von Ursache und Wirkung). Energetische Verstrickungen werden erkannt, neue Sichtweisen und Lösungswege angeboten. Seit 4 Jahren bildet sie Interessierte zum/zur Dipl. Auraanalytiker/in aus. www.esplebenslehre.at Dr. Werner Paesold ist seit mehr als 25 Jahren als praktischer Arzt tätig. Zu seinen Hauptanliegen gehört eine ganzheitliche Sichtweise unter Einbeziehung des „Energiekörpers“ als fehlende Verbindung (missing link) zwischen geistiger und körperlicher Ebene des Menschen in der heutigen westlichen Lehre. Schulmedizinische Praxis, 9113 Ruden, Praxis HeQi, Energetische Behandlungen - 9020 Klagenfurt. www.heqi.at Antje Goldgruber-Hantinger ist Dipl.-Lebensberaterin in freier Praxis, ISO-zertifizierte Fachtrainerin und Prüferin. Sie unterstützt lösungs- und ressourcenorientiert, um die persönliche, familiäre oder berufliche Situation zu verbessern. Antje Goldgruber-Hantinger arbeitet mit einem bunten Methoden-Mix. Ihre lebendige Methodenvielfalt wird getragen von Wertschätzung und Empathie. Mehr unter www.antjegoldgruber.at Mag. Werner C. Hantinger ist Diplom-Lebensberater sowie Supervisor und Coach (ÖVS) in freier Praxis. Staatlich geprüfter, ISO-zertifizierter Fachtrainer und Prüfer. Hantinger ist Kommunikationsmensch und Querdenker. Er lebt Kommunikation, liebt irritierende Aussagen und provoziert Veränderungen - humorvoll, kreativ und praxisnah. Mehr unter www.hantinger.at 6


Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich zur Ausbildung Aura-Analytiker/in an und akzeptiere mit meiner Unterschrift die umseitigen Bedingungen.

 .........................................................................................................................................     Vor- und Zuname

     .........................................................................................................................................     Adresse

     .........................................................................................................................................     Telefon, E-Mail-Adresse

  Gewünschte Zahlungsweise: Gesamtbetrag i.H.v. € 2.430,- abzgl. 5% Rabatt (€ 2.308,50) bis spätestens 14 Tage vor Ausbildungsbeginn per Überweisung 9 Monatsraten i.H.v. € 270,- beginnend mit September 2014  

         .........................................................................................................................................     Datum, Unterschrift

Bitte vollständig ausgefüllt senden an: Monika Salzmann, 9064 Pischeldorf 138. Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung.

7


Monika Salzmann

Teilnahme-­‐  und  Zahlungsbedingungen   Da die Ausbildung als geschlossener Lehrgang geführt wird, ist eine Mindestanzahl von 6 Teilnehmer/innen notwendig. Bei vorzeitigem Rücktritt bis 12 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist eine Stornogebühr in der Höhe von € 500,- zu entrichten. Bei Rücktritt innerhalb der 12 Wochen vor Beginn sind 50% der gesamten Ausbildungskosten zu entrichten oder einen geeigneten Ersatzteilnehmer bzw. eine geeignete Ersatzteilnehmerin zu stellen. Bei Abbruch während der Ausbildung durch den/die Teilnehmer/in sind allfällige noch ausstehende Beiträge zu begleichen. Bei schwerer Erkrankung wird ein Ersatz in einem der folgenden Ausbildungslehrgänge angeboten. Eine Rückzahlung der Ausbildungskosten nach Ausbildungsbeginn ist nicht möglich. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten Information. Sollten aus organisatorischen Gründen einzelne Seminare an andere Veranstaltungsorte innerhalb von Kärnten verlegt werden müssen, werden alle angemeldeten Teilnehmer/innen mindestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn informiert. Der/die Ausbildungskandidat/in verpflichtet sich, über personen- oder institutionsbezogene Informationen, die sie im Zuge des Lehrganges erhalten, zur Verschwiegenheit. Bei schriftlichen Bearbeitungen von Praktikumserfahrungen müssen die Namen kodiert werden.

Ich freue mich, Sie als Teilnehmer/in begrüßen zu dürfen!

Monika Salzmann Dipl.-ESP-Lebenslehrerin

9064 Pischeldorf 138 Tel. (0650) 572 93 77 monika.salzmann@aon.at www.esplebenslehre.at 8


Folder Aura-Analytikerin 2014-2015