__MAIN_TEXT__

Page 1

SONDERAUSGABE – APRIL 2017

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING


Auch wenn uns schon die ersten Frühlingsstrahlen wärmen, kann der Wind noch recht frisch sein. Schöne DIYÜbergangsmäntel sind da genau richtig

Gut zu Fuß waren 5 Bloggerinnen mit dem Fusion 4 von ara. Egal ob auf Reisen oder in der Stadt - die Damen machten immer eine tolle Figur

Liebe Leserinnen und Leser,

Schwunghaft sind nicht nur die schönen sechs Übergangsmäntel, die wir für Sie entwickeln ließen und die Sie mit Hilfe

es ist Frühling – endlich! Und damit ge-

von Schnittmustern g anz e infach n ach-

nau die richtige Zeit, Sie zusätzlich zu un-

schneidern können.

seren regelmäßigen Ausgaben mit einer

Schwunghaft sind auch die fünf Blogge-

frühlingsfrischen Sonderausgabe kurz

rinnen, die wir bei ihren Einkäufen und

vor Ostern zu überraschen.

Reisen begleitet haben und die für unse-ren Ausgabenpartner ara als Schuhmodells vor der Kamera standen.

Ausgangspunkt dieser Sonderausgabe war die Aufbruchsstimmung und der neue Elan, der uns alle, auch innerhalb

Wer

unbedingt

gesellschaftlichen

des Lebenlang-Teams, erfasst hat. Daher

Schwung benötigt, ist die „Pflege“, d ie

wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick

sich im März zum Deutschen Pflegetag

geben, was man mit diesem Schwung im

2017 in Berlin traf. Über 8.000 Pflege-

Frühling alles unternehmen kann.

kräfte tauschten sich zu den verschiedensten Themen der Profession aus.

LEBENLANG.DE

2


EDITORIAL

Erfrischende Cocktails für den Frühling

Zum Deutschen Pflegetag in Berlin zeigten Prominente die zwingend benötigte Solidarität mit der Pflege - denn: Pflege geht uns alle an. Un sere Cit y-T ips : Lis sab on, Ge nt, Flo ren z

Eines zeigt sich auch in diesem Jahr wie-

Zum Abschluss der Ausgabe haben wir

der deutlich: Die enormen, gesellschaft-

– schon im Ausblick auf den Sommer –

lich Herausforderungen für uns im Alter

Drinks und Cocktails von unserem All-

und für die Pflege als Profession können

round-Talent Cris Santos kreieren und

nur solidarisch gelöst werden und geht

fotografieren lassen, die Lust auf Drinks

und damit alle an.

im Freien, laue Sommernächte oder Grill-Abende mit Freunden machen.

Eine Sonderausgabe im Frühling wäre aber keine richtige Sonderausgabe,

Wir gehen jetzt erst einmal raus, genie-

wenn wir nicht auch drei wunderbare

ßen die wärmenden Sonnenstrahlen und

Reiseziele für einen spontanen Kurztrip

hoffen, dass Sie mit der Sonderausgabe

unter die Lupe genommen hätten. Sehen

von Lebenlang mindestens so viel Ver-

Sie selbst, welche tollen Tipps und Rei-

gnügen beim Lesen haben, wie wir beim

seblogger, Reise-Enthusiasten und (zeit-

Produzieren hatten.

weilige) Auswanderer aus ihren Städten Florenz, Lissabon und Gent zusammen-

Ihre Lebenlang-Redaktion

getragen haben.

3

LEBENLANG.DE


Inhalt

– Frühlingsausgabe – März 2017 –

Mit Schwung in den Frühling

06 Deutscher Pflegetag 2017 Pflege geht uns alle an Pflege braucht Solidarität

18

Zeit zum Bloggen

Anleitung und Tipps und für „Spät-Starter“ LEBENLANG.DE

4


38

186

REISE: Dem Frühling entgegegen

Nest mal Vier

Drei spannende Städte für den Kurzurlaub

Ostervorbereitung für Kurzentschlossene

88

206

MODE: Walk around the clock

Cocktails um die Welt

Gut zu Fuß mit dem Fusion4 von ara

Erfrischende Drinks & Cocktails einfach zubereitet

138 MODE: Frische Brise Schicke Übergangsmäntel zum Selbernähen

Partner

164

Unsere Partner-Features erkennen Sie am Logo in der rechten ­o beren Ecke. Wir danken ­u nseren Partnern sehr herzlich, denn ohne sie wäre diese Ausgabe nicht möglich gewesen!

IM GARTEN: Das Kräuterbeet Kleine Kräuterstunde für Zuhause

180 Heuschnupfen Die Last mit den Pollen

COVERFOTO: TOBIAS KOCH COVERMODEL: SIMONE ADAMS 5

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

DEUTSCHER PFLEGETAG BERLIN 2017 TEXT: M  ARTIN PIECK FOTOS: P ATRICIA HAAS NADINE STEINMETZ PRESSEFOTOS

LEBENLANG.DE

6


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

7

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

DIE PFLEGE HAT DIE WAHL SOLIDARITÄT MIT DER PFLEGE ALS INVESTITION IN DIE EIGENE ZUKUNFT LEBENLANG.DE

8


MIT SCHWUNG IN DEN FRĂœHLING

2017 ist ein Superwahljahr. Nicht nur, weil neben drei Landesparlamenten auch der Bundestag wieder zur Debatte steht. Nein, auch die Pflege hat die Wahl, zumindest wenn es nach den Organisatoren des Deutschen Pflegetages geht, der im März in der Station Berlin stattfand.

9

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Richtungsweisend: Der Deutsche Pflegetag in Berlin als Leitveranstaltung der profesionellen Pflege

s

chon wenn man die S-Bahn am Gleisdreieck in Berlin verließ,

konnte man stutzig werden. Junge Männer wirbelten bunte Pfeile durch die Gegend, die den Besuchern unübersehbar den Weg zur Pflegemesse wiesen. Ein launiger Auftakt, der auf den ersten Blick ungewöhnlich scheinen mag für eine Branche, die vom typischen Berliner Hipster-Image in etwa so weit entfernt ist wie die Färöer-Inseln vom Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft. Ein Trugschluss, zumindest manchmal. Das sollte man in diesen Tagen in der Station häufiger merken. Ein Ort mit hip-

Früher Mode, heute Pflege: „Die Station“

pem Symbolcharakter, war er doch vor wenigen Jahren noch Schauplatz der berühmten Fashion Week.

LEBENLANG.DE

10


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

„DAS NEUE WIR!“ Gemeinsamer Auftritt der Vertreter der ersten Landespflegekammer aus Rheinland-Pflaz und sowie die Vetreter der Kammern in Gründing. Über drei Tage hatten die Organisatoren alle Hände voll damit zu tun, eine ausgewogene Mischung aus Diskussion, Zukunftsorientierung und der Vermittlung von Erfahrungen zu bieten. Und tatsächlich: Die allgemeine Aufbruchsstimmung durch die Pflegekammer-Bewegung kam in unzähligen Panels, Talks und Workshops immer wieder durch. Ein Programm, das die Zuschauer offenbar ansprach. Schließlich

Gesundheitsminister Gröhe bei der Eröffnung

reichte die große Halle für die Eröffnungsreden bei weitem nicht aus, viele Gäste mussten sich mit der Live-Übertragung in den Nebenräumen begnügen. Weit über 8.000 Teilnehmer sorgten zumindest zeitweise für enge Zustände an den Ständen. Bedenkt man, dass es fast 14.000 Pflegeeinrichtungen in Deutschland gibt, ist die Besucherzahl nicht zwingend repräsentativ, doch lässt das stark gesteigerte Interesse auf eine stetig wachsende Bedeutung der Veranstaltung schließen. Das mag auch daran liegen, dass sich auch hier der Geldmangel in der Pflege bemerkbar macht. Ist in anderen Bereichen eine Einladung zur Branchenmesse durch den Arbeitgeber

11

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Karl-Josef Laumann bei der offiziellen Veröffentlichung des ersten Kammermagazins Deutschlands

üblich, müssen Pflegekräfte das Ticket und die Spesen vor Ort meist mit dem ohnehin schon dürftigen Gehalt stemmen. Umso erstaunlicher ist der sprunghafte Anstieg der Messebesucherzahl. Im vergangenen Jahr waren es noch 6.000. „Ein beeindrucken-

genauso offen angesprochen wie

des Ergebnis“, fand daher auch Lutz Band-

kriminelle Strukturen innerhalb

te, der Geschäftsführer der veranstalten-

der Branche.

den Schlüterschen Verlagsgesellschaft.

Die Messe führte aber nicht

Besonders auffällig war dabei, dass ge-

nur Missstände ans Licht, son-

rade viele junge Pflegekräfte motiviert und

dern auch die Feierfreudigkeit der

aktiv von der Möglichkeit Gebrauch mach-

Branchen-Vertreter. „Die Pflege

ten, Rednern auf den Zahn zu fühlen und

kocht“ war das mehrdeutige Mot-

auch Missstände der Branche anzuspre-

to der großen Messeparty, bei der

chen. Denn so rosarot wie es auf den ers-

Prominente wie Kati Wilhelm und

ten Blick den Anschein haben mochte, sieht

Hans Meiser mit gutem Beispiel

natürlich nicht jeder die Entwicklung. Nach-

vorangingen und den Pflegekräf-

wuchssorgen, Systemumstellungen wegen

ten ein sonst eher ungewohntes

des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes

Gefühl zu vermitteln: Sie konnten

und Kritik an den Kammern wurde daher

sich einfach mal umsorgen und be-

LEBENLANG.DE

12


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

kochen lassen und auf der Tanzfläche alle berechtigten Sorgen für ein paar Stunden auf den nächsten Messetag verschieben. Der Fokus der Veranstalter lag naturgemäß aber auf einem konstruktiven Blick auf die Szene, deutlich bemüht, auch junge Kollegen anzusprechen. Ein Serious Game (ein Computerspiel, dass die kognitiven und motorischen Fähigkeiten unterstützen soll) oder eine Demenzerfahrung in virtueller Realität gehen dabei sicher in eine spannende Richtung. Das Spektrum der Themen war breit und vor allem mehrseitig. So wurden beispielsweise Themen wie Demenz sowohl von Seite der Einrichtungen als auch zelne Projekte bekamen so ein Auditorium, wie sie es vorher nicht erreichen konnten. So stieß zum Beispiel das Modell der von Simone Pfannebecker vorgestellten Tan-

13

Eckart von Hirschhausen hatte geladen, um Solidarität mit der Pflege zu zeigen und Wertschätzung an die Profession zurückzugeben

für pflegende Angehörige beleuchtet. Ein-

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

dem-Station der Geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe auf reges Interesse. In

Preisträger 2017: Prof. Dr. Michael Isfort

Rooming-In-Möglichkeiten steht dort nicht nur der Reha-Patient im Fokus, es soll auch den pflegenden Angehörigen das Leben erleichtert werden, beispielsweise durch die Möglichkeit der Übernachtung auf Station. Auch die Digitalisierung der Pflege und das Thema Big Data hatten ihren Platz auf dem Pflegetag. So wurden technische Möglichkeiten vorgestellt, aber auch die Angst einer Automatisierung angesprochen. Einhelliger Tenor war erwartungsgemäß, die Technik lediglich unterstützend und nicht ersetzend zu nutzen. Einen ganz besonderen Pflegetag erlebte sicherlich Michael Isfort, der am Eröffnungsabend mit dem Deutschen Pflegepreis ausgezeichnet wurde. Bei der Eröffnung

Die zunächst letzte Eröffnungsrede vom Präsident des Deutschen Pflegerates Andreas Westerfellhaus

des zweiten Konferenztages konnte er die

LEBENLANG.DE

höchste Auszeichnung der Pflegebranche

14


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Im Interview: Pflegeblogger Sandro Pé (@offiziellSandroPe, Facebook) fühlt Gesundheitsminister Gröhe auf den Zahn.

schon wieder mit trockenem Humor kommentieren. Der Preis sei eine radikale He-

INTERV I E W A NSEH EN

raufwürdigung der geleisteten Arbeit. Ein Satz, bei dem die anwesenden Gäste sich ein Schmunzeln nicht verkneifen konnten. Das Verlangen nach einer lange verdienten und greifbaren Heraufwürdigung der Pflegearbeit war in jedem Fall zu spüren. Das wurde auch deutlich in Diskussionen und Zwiegesprächen mit hochrangigen Politikern, wie dem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Staatssekretär Karl-Josef Laumann und Andreas Westerfellhaus, dem Präsidenten des Deutschen Pflegerates. Letzterer eröffnete letztmalig

Stand ovations für Andreas Westerfellhaus

einen Pflegetag als Präsident, da er nach der zweiten Amtszeit nicht mehr zur Wahl stehen wird. Von Amtsmüdigkeit war deshalb aber noch lange nichts zu spüren. In einer Brandrede schwor er die Anwesenden auf die Pflegeausbildungsreform ein und warb noch einmal nachdrücklich für die Einrichtung von Pflegekammern. Ganz

15

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Pflegeblogger Sandro Pé nach dem Gespräch mit Lebenlang

direkt sprach er dabei die anwesende Dilek Kolat an, ihres Zeichens Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Auch wenn diese Forderung nicht jedes Branchenmitglied überzeugt, einig sind sich alle in einem: Pflege ist unterbewertet, unterbezahlt und völlig zu Unrecht auf ein Nischendasein beschränkt. Schon jetzt ist jeder 20. Deutsche entweder Pflegekraft oder selbst pflegebedürftig. Hinzu kommen Millionen betroffener Angehöriger – und auch vor dem heiklen Thema Pflege macht die Demographie nicht halt. Immer mehr Menschen werden mittelbar oder unmittelbar betroffen sein. Grund genug, sich auch zu informieren und zu engagieren, wenn man noch nicht betroffen ist. Zumindest branchenintern steigt das Interesse. Wenn die Entwicklung der Besucherzahlen weiter nach oben geht, entwächst der Pflegetag womöglich sogar mal dem Standort. Doch das ist scheinbar noch Zukunftsmusik. Der nächste Pflegetag in der Station Berlin ist bereits auf März 2018 terminiert. Themen gibt es in jedem Fall genug.

LEBENLANG.DE

16

Vielfältige Gespräche und Erfrischendes gab es an mehr als 96 Ausstellerstände


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

17

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Das Blo essante Interne gebuch tuelles möglic tion vo MAG, Uhr m dem N der M nicht Seme

für z wa end kom

Wo rüb blo e gg r en ? LEBENLANG.DE

18

Rezept

Reise

Garten


terin r e d e in e t oggen is ie das d , n e n io t k n u F esten s Tae t a iv r p b O . t e et biet virr e d o t h ic r e b h, Reise ist s e ll a – h c u b h Koc k a d e R r e d s u a ch. Wir re t is s d n u g n la n on Lebe die m u d n u r t s a f die sich aus n e lt a h n I n le a it mit dig ind s , n e ig t f ä h c s e Netz b en g g lo B s s a d , g Meinun e r e g n jü r ü f s a nur etw plix e z n a g n r e d ester, son t, is n e ig n je ie d r zit auch fü e in e k n e b e 0 5 r die mit übe kchen c ö s y b a B , n e b a Lust h Enkel e n e d n a h r o v nicht f zu u a r a d r e d o n e strick u n r e d in K ie d is a r - ten, b esuch B u z r e d ie w l a dlich m mmen.

te?

e n?

n?

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Blo gge ge

rad n – e älte au c re S h fü eme r ster !

t s i r e W e n i me Design l e i Z pe? p u Fotos r g Name Technik 19

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

b

„ “

DIGITALES LEBEN IST KEINE FRAGE DES ALTERS, UND BLOGGEN IST MEHR ALS EIN ZEITVERTREIB!

loggen und Internet klingt schwieriger, als es wirklich ist, und heutzutage haben sich

die Systeme so weiterentwickelt, dass man wirklich mit wenigen Klicks seinen eigenen Blog eingerichtet hat. Einzig ein (einigermaßen) aktueller Computer sollte im Haushalt vorhanden sein – das war’s. Aber bevor wir uns um die Technik kümmern, die viele abschreckt, sollten wir uns zunächst Gedanken dazu machen, worüber wir denn gerne schreiben möchten: Sind es die Reiseberichte von vielen Ausflügen und Urlauben, die in einem virtuellen Fotoalbum festgehalten werden sollen, oder sind es Jahre über angeeignet und perfektioniert hat und die es wert sind, digitalisiert (mit Foto) aufbewahrt zu werden? Oder vielleicht beides, in Form eines Tagesbuchs? Wenn Ihr Thema klar ist, überlegen Sie sich einen entsprechenden Blog-Namen und eine wwwAdresse, die möglichst einfach und nicht zu lang ist. LEBENLANG.DE

20

Tipps

die tollen Rezepte oder Gerichte, die man sich die


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

s s a d in, e s e n m a n a n Es k Wunsch ben e g r r e h v I i, e s w t z i bere h daher ber A c i . s n e e m Si r a e N n d e v i n g t a le vo r n l r e h e b a t n l Ü z a r A i . h t r e e s a r i V M te i e i r e d e w d m r i o a u e s r n u e d z e ht t d c t I i a n s t a s n e D e t h t h . i c i s c b e tr h gli s c n e i l ü d n n r e n i h p d s ä B r r t r e i u e m m d o m e i i n ie n w e d , n b a e i n d te n a n hr m a c s m l f i e s e meng dazu, das indet, w ht im Kop f ic r führt en Blog bweise n Blog we r i r a n d e e t e S c h r e s t b z w. i h b r ko n k n d S i e s e l e n . : d z u n t , u e t f e ha sN g a t d h r c i fü er g m i t m i h den n Wic n Sie d n u e n k Den n Bilder eni b e l h c n u n a a d es r d u n e n d ch r e i r w p e s g r t o p l n e B ts n n h i E c E u . . a n a s e o e m t i b o S t Fo ha u n a n u h e z , c a w n u d e , a f g a l r i r e d g g ria o g e t t o o l a n F B Bildm werden h Hobby- richtige g m c d c h e n i m m e r au e n ac h d e i n s te l l u n E h h n c c e u s g ti ti rS h e c d i f r u die a l und der e Wink sind.

1 p p i T

2 p Tip

21

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

er s n u n, e d n u t h gef e g t s o i –s a h m c e u h a n ogt e l h B c e r pr s t z. t n Unse e e N e m ni nam o h i t c a s l l n st a Wu n I e i d n a n u es n

n e h c 1 u s s Unt u n t i a e i r r e um t h h e c i i c s b S Hosting-An ter handelt es herplatz im In-

bie eic n p ain A S m g n o n i e D t b s Ho nen n ne e e m g n e i e h n i I Aner es n h i n Bei e c e e l n e ung kön r n, w s e e i a r m t D h s t. in. gi h e e c s i R l terne g e kl rmö h di n e c I ) u l e l a s A t der d res o A terne w ww .de e o r g h b I e re i w d , (also n e &1 isch 1 w e z i w n liege bieter r e t e Anbi g n i t an s m o H n n r , we n de e e . t r t s e a o d n n te. o o h s M c e Die K ö o b r s m ro p en h in z u t c E i u s f n n n Blog sten gne i e u n d fü e n t e b r n e i i e l be b i et r se d n ü f n A u m e te ehr en s t s y s D i es S h n c e s einfa P res ktion d n r r u e o F d dem igen i n es ein W u t e z h t c d i s i n es s at u lle w r h a P t s d r r e e i gen h a c m l l Wo r e m o a w V r ro g m e, sign p e m r a D o r v n g lich hl a P ro d a n w u s e u eA h derfr c n i l e d nn. w n a e k an n n u e utz hier n c h s c e a z einf es e i n n a g an m e i d , g i bt

LEBENLANG.DE

22


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

n 2 e g a t r t t n i ei r n e h m a c bn S

i rd w , t l wäh r We e t e die Anbi o s l g a n i t H os ain – m n o e d D hen e n c i n a i e e r m s r end og e ert, l d B r o n f e Wä h r orge hr f V I u n a m i a t er m re i t s meis d e r n b e a a t j m nz r un i a , g w e s n tt s i chr habe A d re S s e n w i e w D w d i es en. g r i e l w u z fest nnen ö k o soll – nd s u n a et en. r feld g h ü f u rc h d h c a einf

3 n t e r t e i i l l r a ss inst Sch

“ ins s e r re o rd P P d W r „ o n i st W io t – a k k i r l e -App enw g x o e l H B die kein h c h o c n u uss i st a m s ich. n a l u d D N e . i n h c lich de s r g r e ö e t w m n rt wie ter u t e u i g b st a l l i e n o es mA tt i e r r zu d h e e t j c e i S i e b e b i e An nu r l ier d l h a n r e ü f erch g w i u t s r ö r a n l e ek wie g Wir v ü n i z e d n Gru llgem a e i o d s s und das oso H s , s n e Ihr eibe r h h c i c e s ol er be r b t n n i o m Ad in/ C m g i o : L h n de ten ber e sic r ü i e t S d s i r n gefo – me elde n e M i a d  s i or 1. e e D b t , a e i e d b m n Sie rna n e z e ting-A t b u e e, N ä. G . m ö a , n r nden Cente u K e wi n e b a an. t r Ang o as sw P d n u main

23

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

roP e r h ie I S m e n. e , in d n h c n i ö e Ber ten k l n a e w d ei r l e l e i a v S t s s l Too g in chen n r u u e S d d n o  2. ete nwe k A a P / , e dukte f t wa r o au s S „ “ s en, h s d c e i r r e e P r Be o rd er t w m d W I „ r o e f  i . i3 ge e nS f h e u l c a h u e ä se) a en Si s d e ren“ w r r e d Der w.-A len w l . w a n t e w l ( s ain wä h e i fa m B u o z l  D . e r 4 u wtit z o g r h o c l B i l B z Web gen i t zusät m f i ä r n i st obe G r sagek N e s A d u L , a Text BEN nen E r L e i d e t B re r is . e l d d e r t i n i a T w ch igt n e Bloga z e m g – er “ an d G b o N a T “ A azin ENL g B a ser im E L m „ s heit d h nur n c u u s a „Ge d as h c o bes r n g e n i u h Nutz g i bt e l l . a n nd a h u c , s “ o e n n h l l i e re ann a d ähnlic t s e n i re n n S uf „I h e I a g i n t m e ä lick et u k B e st t i , . e l c t e 5.  en e iterg g e n w u g Sie din n e d r e ten. h w c i n r o u inz sch e g o l sen s re s s B ü P r m o W ss

oze ir t P h c i n l f e z n np a e t g s o m k en e k s n c e i e i l r d K e . it In n e e w h c e u sn b i u e A u k n z e a d d n Sie s e e h c c i e v pr er s S t n n e e g ine e k h c au r e h a Sie d an. r e d l w ahlfe

: p Tip LEBENLANG.DE

24


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

4 t t i r n e h t h c c i r S n Blog ei

bnise l r E ten s r e e ein di , h n c e o n n en kön s s n e ü g m e en, l os l g n a r u t n u n. ir nz e i w d e r r e e o t v Be ezep hrt w R ü f r e e g d te o u rc h h d c i e r tt e i b chr S e g i en ern d apa a r w n d ä s g g n n uga uga Z Z e n r i h I ten ng Adm s a r r g ü e r f o t m v se i ons i e swor i t s a d l a l n P  a . d1 lte A l n st o I s m i m o i Sie Sie gt, s n e n l e e e t h l g l c t a rSo e fes m i t H s s e . b i l t se n. D mms h e a c d r i r g n e o ten die rt w s-Pr n e s i d e r e n s P ä ge o rd d res tt i W a r b h s e c e W S e“ hr d I e . „ r s h I h m de Sie h e re i c n c B n a e n n i m i e, w und S n .d e / n e . . . e g ( a m r n t m ebe g e ein t n i s hin ko i e e l min sd n Such a e r F p e n s og-i ng /w L B row u z m n u ä ie z ssE rg a S e P i n d d e n noch omm en u k m o a S n in). t ze r u m n d e a B wp nre n o h k I r e e i z nu t as S e d B n „ i , r te ort “ . n w n e s t e s i g a e sP arb e intra e u e b e t n r l o w ein rofi P n „ u n h e c i nS e re i e B n n ö m k I n. ng“ r u e t l h a c i rw bs p e a u ten-Ve e nd n u n e b ve rg e

25

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

za h l l e i V iner hten e c i s r u n i a n. e e e i n h S g c i u s n s au s s-De önne s e k t e “ a r l s P p e d, m rd m n e o i e t s h h W T c . „ h 2 uns dlic n“ > n W g u i r e s h r e I f „D der ofis men n r e e P h w r T Unter n ü er f ch a h s und s e n i g n d i h n s e tec n si e e i g i vo n D d t h , pflic lates n p e t m s e lle ko Die T a – s enlo t s o k etc. n o i sind t viga a n . n t e e sit n u e A S , r n e geeig ei d tarte b f i r g i h t c und s, S wich o u – g a o b n f L e er, ass r Au d p l e i n d B a n , e h n c n iele o h v I n r b t e Farbe s o b hr, na selb e a e m i m l S e i n n ka n i st v s h e c i t könne l a z l t d sä emp n T u s r e G d fällt. wahl e g g sen. u tu n s a m p n n A die ch a o n g hgan c ela F N ü n im d Me n u e Sie hritt n c e S t s e n l e l e n. T füll ie a e e S n b n n g e ö o d l k kan fin s r t e e h t i d c 3. B i e nS en n erän e v n k n n g i ö l o l k r nB n Ä n m e e e r d r , h Auf de ich I n Sie bei Ih s e b e e i i ü , S w ie ben len, bern l o ü o , e i w n der, d S r n übe ken ehe c d s i l n e k i u , S t h elt k n s r i n h e w c s w e einfac u So w , und et z a . n N n e e h m h c i a sc i rd . ht u c w i ä s n H n puttm e ine seh e e die A l g f k t u s z a g N et uf da a m i e e derun t i s s wie enlei , t i e t e i s S Web e in der i d f h t au c i s n die A LEBENLANG.DE

26

: p p Ti


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

te n r e t In e i d e et i n S f f n ö n e g we r , e h c m i m e ni r ä f r l i d e h t n s e n k e c ehr F a s B s t e s r m t i i i e e s m Es a w m z i w t ls e n a e e i g t n S h u c n i s r n s e e u d ans w n m Ä d n n a e u s m e – i – n d n e e e i e h i S e s i lass s l n t a e tu ek nn k r i ö A d k n , r e e n d st f n der . u e n a F e k n g c e n i t l u i k r i m z we h d e r Ä n d e S u c h l e i s te c r iligen e nur na eil neben de w e j die f e i p S s n fü l e ge b e l rung h “ c n t au eite

or „S d t k e s n eie u i B p d ü g n n o e l e re B mM könn h e i d d : n g r u i e t h an ng: c i s u U nt t g w h o l h c t (A es B iglic k r d a h e t I l n t n o dK onng is s Seite n a u – f t n n s A e selb geb den n e i r a S ü e F r s . s Sie be e ü len r n d a e t A i m eg, e Se liche n i W n e ö n , s e e r l träg e pe igita r d h I n r e elch s hie l w a r m e e res üb Ni , p r u m I n er e fü r m t i m e i S n e n– n i e der e . g ) e h l n c n n ie no se a n ka i S e e h n w c e i n s i üs tzh e r re m u s h c u s a et . n n n i e r t h e a t r e m In fü r D i e r t Darüb i o t e a gur ine S fi e n d o n K ellt. s als t sum u e s t r b e i ge“ ür g f ä a r t d i e e Text neue er „B “ t n n e u l l rste den e r e e g w ä e den, tr t i a h l e c h B i „ c r gbe nter r ho o l u e d B r l i e e B , e rz mm n Ihr i H e r e g i h a i S as i nt r nen w e , n t s ö x e k l e l t ... a n, T Dor e n l l e e g t e s l e er nter t i h h c i s r d Be n l oa w o D und s k n i L rt. h e g e b

27

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

kleie n i e t i m a d nen h I n e b a h r i w ie w , t l e t t Wir hoffen, i m r e ck v u r d n i E d n u en h c s n ü n e A n l e i tu n g w d n t, u s i t l l e t s r e g o l re n . e i b o e i n f ac h e i n B r p s u A beim n e g ü n g r e V Ihnen viel nd u s p p i T e i d noch d n e g l o f h c a se e i d e h Le s e n S i e n c l e w rn, e g g o l B i f o r P e g n a e r Tricks von e i r r e r- K a g g o l B r e r h I sich im Laufe . gas u A G e i g n et h a b e n N A L N LEBE n e t s h c ä n en g g o l B „ Und in den a m e m Th e d s n u r i w h c i l r e i u n b e n we r d e n i t n o r“ k e t s e m e S e r e und n e g au c h f ü r ä l t n u l l e t s e f it Hil m e s e i d d n widmen u n. e u a b s u a e r ite Tutorials we

h c o N : t z t e j r Abe m o v s p p i T r h e m ! fi o r P

LEBENLANG.DE

28


h m

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

ZEI T ZU M BLO GG EN

Eg a l ob S ie ge gen rad e hab e mit d n, di Sie b es n em B e re i u ts Ih logg r fü r vo n r en a Follo en 4 s i c nge h se 00s we r le fa n l b ten P n pu st tu hat T ost f blizi n od die s i p ps e ü er rt h r ein ich f u n a d e Re ben ür je Idee nen ihe . – TJ den n zu Blog sam Dha vamen ger d u rc g hzul estellt, es e n VIE lohL

VER GÜG BEI MA N EN USP ROB IER EN! 29

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

2 . Nun

an, dene möchte

Was is chen S cke? In Witz?

Waru sproc riert?

nicht

1. Konzentrieren

auf Ihre Kernb

Wählen Sie fünf G aus, die Sie regelmä

ner Marke kauften. W

Botschaft haben sie

LEBENLANG.DE

30


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Blogs 5 h ic s ie S n s c h au e er folgen d o n e lg o f ie en S n:

Wel? t f a h c s t o B st d e r e n ? Einbliie s n e t ie b e Servic m e nt ? in a t r e t n E ? n nspiratio

ngea h ic s ie S n um fühle ie inspiS t a h s a W ? chen log und B n e s ie d m ? Wa r u ? t d e n a n d e re n

Fall s Si e be t r ot re i t zd e s ei mw sch e Pe eite nen B l r rs p ekt , manc og hab i ve en, gan hmal ka n l es e n S z be ne lebe ine ie nd s friein

e n Le r h I ie S n e t h Was möc Folge mir " ( ? n e t ie b sern t keine is " ir d e lg o f und ich h af t ) . c s t o B le b a k z e pt a en sich/ id e h c s r e t n u Wie Botie d h ic s ähnelt Top 5? r e r h I n e t f a h sc

n Sie sich botschaft

Gegenstände

äßig von eiWas für eine für Sie?

31

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Denke immer N SIE an Ih re Zielg ruppe

Reiseblog n e in e Wenn laubsr U n a m d ir schreiben, w Nähm e in e f u A . n fotos erwarte v.a. um s e e t ll o s n e u Blog für Fra nn Sie e W . n e h e g Frauenmode 3-monan e in e , n e id e sich entsch tricken S s r e b ü tigen Exkurs von Katzen- schür ze n e inzus man chieb sich en, m klar seine uss sein, d ass u rs p rüng man scha liche ft ir ritier Le s e au c h t un rd vi ve r l i e elleic rt. Ih ein U ht r Blog n te r n i st w ehme sich ie n: St vor, d e llen ass S Eisdi Sie i e I h re ele Liebl b es u ingnu r chse n, um heSie

ings d r e u e ss n a d stik, a l n P e d in ufin e z s s ü u a m r e raf G h c s a e uf N stet A n ü . d d r e g Eis t wi e f h u c a s k i ve r tast n a f tüten s iber: da e s r t e e r B ann e w d , t e n g ei bin t m n , t e r gib Mom e d m e i I w ht . üten c t i k n i t s ß ei in Pla e s "Ich w ü das m e e i G w n en, hr a e h s e s h c l i Ma . t r e i ss intere läuft."

LEBENLANG.DE

32

BleibEN S bei IHRE Botschaf

Auc

digend

e m ot i o n

– denke n meisten M Gründe n oder U nte mü s s e n m den The men

holten Ich

mich

n es A we d e r

z u m L ac he h a l t sa m i st , o d e n e p e rs önliche S o n st w e rd e i c h m e n . Ja , Blogg e g ro ß e s oziale K om g e ht d a bei nich tu E i n ze l h e iten, die Tag aufg e re g t h a be


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

SIE ER ft:

c h we n n es b efriei st , o n l i n e über jede n a l e L au ne zu ja mmern n Sie d aran, d ass die Mensch en Blogs au s z w e i l es e n : I nformat ion und e r h a l tu n / g . I h re Beiträge m i n d est ens eine s der b ein e r fü l l e n, um zu w i e d e rn B es u c hen ein z u l ad e n . abonnie re Feed s, die h vo n d e r Banali tät meiA l l t ag s ablenke n. Entbringt m ich Ihr L eben e n , we i l es s o u nterer ich se h e i rg e n deiWeitere ntw i c k l u ng. h n i c ht wiederk omen bein haltet e ine mponen te, aber es um die D et a i l s u n d Sie am heutige n en.

Seien Sie pr ä s e n tabel

Stecke

n Sie e i n we n in das ig Zeit D es i g n und M ühe u nd die Blogs. Ihr Bl Typo o I h res g i s t eine O die Ih re Per nline-Q s ö u e l l e, n lichke einste i t und A llung w rbeits i d e rs p i e len Si gelt, d e sich aher s er, da teldie In ss Ihr halte Layou d i es s t und o gut reflekt wie m i e re n . öglich

a  Die

meiste

n kos tenlos en Blo lattfor gm e n bie u n g ew ten e öhnlic ine h hohe f re i e n A n za h D es i g n l an s : W einfac ählen h es a Sie e in u s , d as l a n g sa au c h men bei I nterne gen sc t ve r b i n hnell l dunäd t . ging-P

33

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

b  Überle

gen Sie , wie d ser Ihr ie meis ten Lee Inha l t e abrufen B e r u f st we rd e n ätige m . i t PC u n men od d Bildsch er mob irilen End n i o re n g eräten? mit Tab Sel et s ? W Bloggin ä h l es S i e g-Plattf I h re o r m u plates e nd Ihr e Temnt s p r e c h e n d au s. Wä h l e n Sie eine n einfa grund, chen H der nic interh t v o n den B ten abl loginha enkt. l-

c 

d  O pt i m i

e re n S i e I h re Bilder s sie sch n e l l l ad o, dass e n - es ge Onli g i bt e i n ne-Res e Mens o u rc e n, wie m Seitenl adezeit an die e n ve r b es s e r n ka n n –

LEBENLANG.DE

34

.

l es e n S ie sich dazu ei suchen n Sie eini ges dav re m B o logging umzuse 75 - d p i t Auflösu ng sche meisten in Endger äten am z u fu n k t i o n i e re n).


n und v ero n au f Iht ze n ( e ine n t au f d en m b est en

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

ht E c I i S .N g i T N ß nn E ä N e I SE SISTE regelm urück, w gleiie N er S tz d O n m r K reibe kom me g zu

n i c ht

zu of

t p os m d o i i l ten. N e Zeit, g B n iema a L m 3 Be l e r n r d nd ha e i g t e h n räge leich I h e c t jed f g e p ro T o u n The ir a W d i a ma z g zum Sie z ir ag e r w d re t u g i u l es e n sa m m m as Be U . Fas D e e S . . n i t sen e g u ch i s ein p i nd v il h e c n aa r I e r we e au gw s h nden n tt n r seh a a e a l tt r b A esten rtike nn e m t a l l fl Bilde l s ut u enwa w o s r n d Fo t r e. r h t o-Ma ke s-

Sch

r es e

35

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

ie d ie S n e r e i r nt e e k s M e e p ss L s a d r t!) e , u e t R G r r h eh I res e a g t r zu i h n i c e e i e Z m t( äg

ei tr e i l Z ie e h e s ü B i f e n r Ich e i n e h , we n re f h i m re n a , c t e n o n n sch me u t ze hr n m e eio r m B K ü , e f so en hr da I m m e U i h äl. S e h n n e m v ti eit de a l es Z n m I e i ss or n. a d f e d n h s i d as sic rn, l n e r u s e nt Le nt i a h n m zu re räg h I p e n. Sie e t n z träg ät ige h e c z s , ert ten w es i d Sie

r e d Bi l

en t s e re b h I on l e n t e s t Po kos m i e e s i ünwe ie b r n S g e r f n e inte h au H t Nutz b i en m g d u s , d E e n r. gu b ot n e u g t Bilde n h en A c i g l e u e n i A B nl ie te d o , r n se O d e tn ll n u e E h n e u ein sse ufz k a s p e u de a z t s. b n o i t a g o t r F he ras ge t a i t n d r , o e n K zu rw e re e i n d e g i n g r i r m Au r n ü f e zu ko t ie ro ng w u l t i g e i ld rm tab e p d e l i z s c hu a k B a m e n a f i j r y P ha uso n a e n g e Unsc i g k uc a t t e s i u r d ufz en, a t m i s h o l c p ie prä s e eisp g B ngs u l zum l e rs t o V beim ;-). n e h c

h c s i h t e e i t S n n e r e i a os e l l e p n e S s n kost a / ar e t m t , r n e e s und Sie gesponrvices vorstell !!! n Se ba r t r Wen h e c d i te o ch s k i l u t d u de P ro s e i Sie d n e ch

LEBENLANG.DE

36


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

n e r e i t k e p s e r e t h c e r anr n e o v b e t l Inha d n u Urhe r e ag e Bild ür alle e rs e I m ev sf s R . a t d s i , r n e e eine egeb e sich i g d S n n i a n s e n l ) l e Ste Quell n e n Ey e i g i T t h r c e i ller d r e o t e i s r d E n e g der lichen r c im g s n . ü B r . z p ( p ps e u rs r vieli A e d v h c g m r n u a u Se snenn ichkeit, n l e g ö m a M N Sie e e b g i n o t h r , o a d t n ß i e g ro her s ntern I c i s m n i u e i kt. Sie e n, d r r n i e n d d e l i r o W B vo n den. n Aut n e fi d u e z i , S rd e n gen llten a u e t r f w s r , t e n g i t e t fäl könn s e l bs t n h e c z i t n u as on i n d v e r d g f n n u e u t l n h Inha i n fü g e ffentlic e ö r r e e V m i i iscla ie be D S n n e e n l i l e e St ie en. S u s a s b a n i d e , Post icher s m n i e o t l w a Inh gend r i t h g i r l - C o py a n i g i r O

Un

m e l l a r d vo

e i S n e k n e D ß a p S , n a r a d ! n e b zu ha

37

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

DEM FRÜHLING ENTGEGEN –

3 SPANNENDE STÄDTE IN DIE SICH EIN KURZURLAUB IMMER UND MEHRMALS LOHNT! LEBENLANG.DE

38


Bild: Jules Villbrandt

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Die Wintermäntel sind wieder ganz hinten im Schrank verstaut, das erste Grün spitzt durch die gedüngte Erde, und die Eisdielen bereiten sich auf den Frühling vor. Nur das gute Wetter lässt auf sich warten und zeigt nur hin und wieder, was uns erwartet, wenn die kühlen Wintermonate nun endlich vorbei sind. Die beste Zeit also, um für einen kleinen Wochenend-Trip oder Kurzurlaub dorthin zu reisen, wo die Sonne bereits jetzt schon an Kraft gewonnen hat oder wo es selbst bei Nieselregen schön und spannend ist. Das LEBENLANG-Team hat zusammen mit Reisebloggern 4 Destinationen zusammengestellt, die eigentlich immer – und ganz besonders jetzt im Frühling – eine Reise wert sind: Begleiten Sie uns nach Lissabon, Gent und Florenz und probieren Sie am besten unsere Tipps direkt selbst vor Ort aus.

39

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

40


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

L I S SA B O N – D I E S TA DT D E R SONNE Reisetipps aus erster Hand von unserer Travel-Expertin Franziska Winterling FOTOS: J ULES VILLBRANDT SASKIA BAUERMEISTER

Was die portugiesische Hauptstadt so besonders macht? Zuerst fällt mir da das Licht ein. Die Sonne ist irgendwie heller, irgendwie noch strahlender und erleuchtet gekachelte und die pastellfarbenen Häuser, die kopfsteingepflasterten Hügel, die allseits bekannten gelben Straßenbahnen und natürlich die Wasserfront, an der es sich ganz gemütlich entlang flanieren lässt. Und Lissabon kann noch so viel mehr. Hier kommen unsere fünf leckersten Tipps und schönsten Orte in der Hauptstadt Portugals!

41

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

1

MANTEIGARIA

Keine Frage, wer nach Portugal reist, muss mindestens einmal Pastéis de Nata probiert haben. Das Nationalgebäck des Landes findet sich an jeder Ecke, natürlich aber auch mit deutlichen Qualitätsunterschieden. Unsere liebsten Pastéis haben wir in der Manteigaria gefunden. Hier verriet uns der Manager der jungen Manufaktur, Daniel Silva, das Geheimnis der Blätterteigpasteten: „Es ist die Liebe, die wir in die Zubereitung fließen lassen und auch die frischen Zutaten – keine Fertigprodukte, jeden Schritt machen wir hier

LEBENLANG.DE

42


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

selbst.“ Welche Zutaten das genau sind? Das komplette Rezept ist natürlich geheim, in eine gute Pastéis de Nata gehören aber auf jeden Fall viel Butter, Eier, Zucker und Zimt. Am liebsten warm genießen und – wie von den Portugiesen – zu jeder Tageszeit und Gelegenheit.

Manteigaria Fábrica de Pastéis de Nata Rua do Loreto 2, 1200-108 Lisboa, Portugal

43

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

2

PEIXARIA CENTENARIA UND LOJA DAS CONSERVAS Dass Lissabon eine Stadt am Wasser ist, merkt man spätestens an den zahlreichen Fischgeschäften und Restaurants. Ein echter Geheimtipp ist dabei dir Peixaria Centenária, ein junges Geschäft, das die Tradition des Fischkaufs in Lissabon wiederbeleben will und ihn Laien nahebringen möchte. Auch für alle, die keinen Fisch kaufen möchten, lohnt sich ein Besuch für ein Gespräch mit den Mitarbeitern, die sich freuen, von ihren Lieblings-

LEBENLANG.DE

44


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Peixaria Centenária Praça das Flores 55, 1200-192 Lisboa, Portugal

fischen und -rezepte zu erzählen und gerne auch das eine oder an-

Loja das Conservas Rua do Arsenal 130, 1200-182 Lisboa, Portugal

dere Detail aus der Geschichte von Portugals Fischfang teilen. Mindestens so traditionell sind auch die Dosensardinen in Portugal, welche dank ihrer wunderschönen und kreativen Verpackungen auch ein tolles Souvenir abgeben. Die größte Auswahl an bunten Dosen findet sich wohl in der Loja das Conservas, die die Produkte aller offiziellen

Konservenproduzenten

Portugals vertreibt.

45

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

46


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

47

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

3

VON QUIOSQUES, LARGOS UND PRACAS

LEBENLANG.DE

48


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Eine

sonnenverwöhnte

Stadt

Ein weiterer Platz, an dem das

wie Lissabon lässt sich natürlich

Leben der Stadt pulsiert, ist der

am besten genau dort genießen:

Largo de São Carlos vor dem

draußen in der Sonne. Dafür gibt

wunderschönen Gebäude des Na-

es zahlreiche Möglichkeiten in

tionaltheaters. Besonders wenn

Form kleiner Plätze und Parks –

die Sonne langsam untergeht und

Oasen an anstrengenden Tagen

die umliegenden Häuser golden

voller Sightseeing und Laufen.

färbt, ist der perfekte Moment ge-

Unsere Lieblinge für solche Pau-

kommen, um es sich etwa auf der

sen sind zum einen der Praça das

Terrasse des Café Lisboa gemüt-

Flores. Hier findet sich auch einer

lich zu machen und die Energie

von Lissabons Quiosques, klei-

Lissabons in sich aufzunehmen.

ne, pavillionartige Kioske, die als Treffpunkt von Jung und Alt, Touristen und Alteingesessenen dienen. Und im Schatten der Bäume lassen sich hier ganz wunderbar Menschen und Architektur anschauen.

Largo de São Carlos, 1200-410 Lisboa, Portugal Praça das Flores, 1200-192 Lisboa, Portugal

49

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

4

DEN HUGEL ERKLIMMEN

Lissabon ist eine hügelreiche Stadt, und diese zu erklimmen, kann manchmal schweißtreibend sein. Aber ob du zu Fuß oder mit der Straßenbahn,

die

die

Altstadt

durchzieht – es lohnt sich! Denn wer den Aufstieg wagt, wird mit wunderschönen Ausblicken über die bunten Häuser und auf das Castelo de São Jorge (auch von der Festung selbst hat man eine tolle Aussicht) belohnt. Einige unserer liebsten Blicke haben wir auf dem Portas Do Sol und dem Miradouro de Santa Catarina gefunden, aber auch immer wieder unerwartet in kleinen Seitenstraßen und versteckten Ecken rund um die Altstadt, das Bairro Alto.

LEBENLANG.DE

50

Castelo de São Jorge R. de Santa Cruz do Castelo, 1100-129 Lisboa, Portugal Portas Do Sol R. São Tomé 84A, 1100-563 Lisboa, Portugal Miradouro de Santa Catarina 401, R. de Santa Catarina, 1200 Lisboa, Portugal


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

51

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

52


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

53

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

54


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

5

FADO UND DIE SEELE PORTUGALS

Wenn am Abend die Sonne un-

Fado“ gibt es viele, leider sind die-

tergeht, zieht es die Menschen

se aber auch häufig überlaufen.

nach drinnen. Für ein Abendes-

Daher unser Tipp: Lassen Sie sich

sen, in eine Bar und nicht selten

durch die Gassen treiben und ent-

auch zum Fado. Der melancholi-

scheiden Sie spontan, wo es Ih-

sche Gesang wird von vielen als

nen gefällt. Ein guter Ausgangs-

eine Verkörperung der „Seele

punkt für einen Fado-Abend ist

Portugals“ gesehen und sollte zu

das Bairro Alto, rund um die Rua

jeder Lissabon-Reise dazugehö-

da Rosa oder den Travessa da

ren. Anwärter auf die Bar oder

Espera. Von hier aus einfach den

das Restaurant mit dem „besten

Ohren folgen!

55

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

56


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

GENT Eine kulinarische Reise durch die Stadt FOTOS: H ELENA MELIKOV

Aus keltischen Ansiedlungen entstanden, ist Gent heute die drittgrößte Stadt Belgiens und Hauptstadt Ostflanderns. Berühmt für die historische Kulisse und die sehr gut erhaltenen Bauten aus dem Mittelalter, ist Gent dennoch keine überlaufene Touristenstadt. Die größte Fußgängerzone Belgiens lädt zum Flanieren zwischen Museen, Kirchen und Schlössern ein. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß erreichbar. Genießer und Feinschmecker werden in über 650 Restaurants und mehr als 620 Cafés ganz bestimmt fündig. Sehen Sie hier unsere Vorschläge für ...

57

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

. . . E I N WO E N D E

LEBENLANG.DE

58


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

O C H E NE IN GENT

FREITAG ANREISE UND ABENDLICHE UNTERHALTUNG Alle Wege nach Gent führen über Brüssel. Wer für das Wochenende anreist, fliegt am besten erst nach Brüssel und nimmt von dort den Zug. Binnen einer halben Stunde ist man dann auch schon in Gent und kann sich an seiner Schönheit erfreuen. Wenn Sie am frühen Abend anreisen, empfehlen sich das Restaurant Mosquito Coast das Kulturzentrum Vooruit

und-

zur Stärkung

und Unterhaltung.

59

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

SAMSTAG SIGHTSEEING MIT KULINARISCHE HIGHLIGHTS Zum Frühstück empfiehlt sich Le Pain Quotidien. Das Typische an der in Brüssel gegründeten Bäckerei-Kette (im Interior erinnert übrigens nichts an eine Kette) ist ein langer, rustikaler „Gemeinschaftstisch“ aus Holz, der auch für größere Gruppen genug Platz bietet. Auch Vegetarier und Veganer können sich hier getrost niederlassen. Gent ist die offizielle Veggie-Hauptstadt Europas! Fast jedes Lokal bietet mindestens ein vegetarisches LEBENLANG.DE

60


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

EN Gericht an. Gut gestärkt kann es dann auf Erkundungstour gehen. Begleitet von zahlreichen Kirchen, spazieren Sie förmlich durch die europäische Kunstgeschichte: Gebäude im Jugendstil, Barock und aus der Renaissance vereinen sich in Gent zu einem einmaligen Stadtbild. Dem hinzu kommen die zahlreichen wunderschönen Plätze Gents, manche klein und zuckersüß, manche groß, breit und inspirierend, aber jeder lebendig und voller Eigenarten. Und auch das Wasser spielt eine große Rolle in Gent. Wohin man auch blickt, überall schlängeln sich die Flüsse Leie oder Schelde durch die Stadt.

61

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Mittags lohnt es sich auch für Fleischliebhaber,

beim

vegeta-

risch-veganen Restaurant Le Botaniste

einzukehren. Ansässig in

einer alten Apotheke mitten im Herzen von Gent, werden bei der Zubereitung der Speisen ausschließlich organische und pflanzliche Produkte verwendet. Es bietet eine enorme Auswahl an Gerichten an, welche allein schon zum Verweilen einladen. Hinzu kommt aber noch, dass Le Botaniste gleichzeitig eine Bio-Weinbar ist – hier wird Genuss gelebt! LEBENLANG.DE

62


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Im Anschluss lässt sich perfekt eine Street-Art-Tour durch Gent aufnehmen. Ausgestattet mit dem stylischen Flyer mit Street-Art-Route (Downlaod hier

), erkunden

Sie die freundliche Street Art, die bei weitem nicht mit Vandalismus gleichzusetzen ist. Im Gegenteil: Die Genter sind stolz auf ihre lebendige Kunst und parken ggf. sogar ihre Autos um, damit Sie freie Sicht auf diese genießen können. Wer nach dieser Tour wieder Hunger verspürt, dem sei das Pakhuis nahegelegt. Ein früheres Lagerhaus, das nun als lebhaftes und gemütliches Bio-Restaurant vorzügliche Drinks und Speisen – insbesondere Desserts – viel Zulauf von den Gentern erhält. Deren Ausgelassenheit sorgen zuweilen zu einer lebhaften Atmosphäre, ähnlich einer Markthalle. Hier lässt es sich bis 2 Uhr nachts den Abend ausklingen.

63

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

SONNTAG SIGHTSEEING UND KULINARISCHE PLANUNG Ein Besuch von Gent an einem Wochenende ist kulinarisch gesehen leider nur bedingt praktisch. Viele Restaurants und Cafés bleiben am Sonntag geschlossen. Die wenigen, die geöffnet haben, sind daher sehr gut besucht. Bei der Planung Ihres Wochenendes empfehlen wir daher, die sonntägliche Verköstigung im Voraus zu planen. Frühstück ist im verlorenen Brot möglich – Pain Perdue. Zu Mittagund Abendessen wartet ein ganz besonderes Highlight: der Holy Food Market

. Im Innern bietet dieser

jedwedes Street Food – von Kroketten über orientalische Köstlichkeiten, sowie Meeresfrüchte und Austern. Beeindruckend ist die Location an sich, ist es doch die Baudelo-Kapelle. Errichtet im 16. Jahrhundert war diese bereits Kirche, Kloster, Bibliothek und Kunstcampus. Heute werden hier wohlschmeckende Cocktails und Fassbiere gereicht. LEBENLANG.DE

64


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

65

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Die süße Spezialität: Näschen Eine allseits beliebte Genter Spezialität sind Näschen oder auch Cuberdons oder Neuzen. Die Süßigkeit mit dem weichen Kern aus Himbeergelee kann fast überall, häufig an mobilen Ständen, gekostet und gekauft werden.

Mosquito Coast EIN Must-See oder heißer Tipp? Das ist nicht leicht! ;) Wenn ich aber nachdenke, wo ich mich gern mit Leuten verabrede, die zum ersten Mal nach Gent kommen, fällt mir das Mosquito Coast ein. Das Restaurant hat definitiv Reise-Atmosphäre und außerdem eine große Terrasse. Die Lounge-Bar vorn im Haus ist im afrikanischen Safari-Stil eingerichtet." LEBENLANG.DE

66


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

WEITERE GENTER-TIPPS FUR DAS WOCHENENDE: Vooruit Vooruit ist ein Kulturzentrum. Der Gebäudekomplex steht unter Denkmalschutz. Definitiv eine Location, die man bei einem Gent-Besuch auf keinen Fall verpassen darf. Es bietet die perfekte Kombination von Geschichte, Kultur und trendigem Hotspot, an dem man sich auf einen Drink trifft. Erst kürzlich wurde es außerdem um eine große farbenfrohe Terrasse mit einer zusätzlichen Bar und einen vertikalen Gemüsegar-

Werregarenstraat

ten erweitert – was will man mehr?"

Eine Straße, die im permanenten Wandel ist. Wer Gent besucht, sollte unbedingt die Werregarenstraat besuchen – hier dürfen sich Straßenkünstler in ihrem Graffiti-Wahn frei entfalten. Ein sehr beliebtes Fotomotiv und in jedem Fall einen Umweg wert.

67

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Geldmun Gent ist eine durch die sich

chen schlängel

plötzlich und u

Viele schöne Uf

bekannt (wie Ap

Breydelstraat), a

einige Stellen, an

alleine ist, wie zu

senfläche, die da

Geldmunt bildet.

Stadshal Manche Genter nennen sie den Schafstall, andere sehen in ihr die Vollendung modernen Bauens. Die kontroverse Stadshal lässt keinen Betrachter kalt. In dem 2012 in Kooperation von Robbrecht&Daem und Marie José Van Hee entworfenen Gebäude finden Konzerte und Veranstaltungen statt.

LEBENLANG.DE

68


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

nt mysteriöse Stadt, zahlreiche Flüss-

ln, die sich ganz

unerwartet auftun.

ferplätze sind sehr

ppelpark oder Jan

aber es gibt auch

n denen man ganz

um Beispiel die Ra-

as Ufer entlang der

.

HotsyTotsy Club Diese klassische Jazzbar besteht seit 1973 und ist Al Capones HotsyTotsy Club in Chicago nachempfunden. In der einzigartigen Atmosphäre kann man bis tief in die Nacht den Blues oder auch Dichterlesungen genießen.

69

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

70


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

F L O R E N Z I S T… Lifestyle- und Reisefotografin Sivan Askayo zeigt uns die schönsten Plätze von Florenz und gibt uns Tipps, wie man diese magische Stadt richtig genießt.

71

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

FLORENZ IST…

LEBENLANG.DE

72


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

... EINE DER ROMANTISCHSTEN STÄDTE, DIE ICH KENNE. SOVIEL IST SICHER.

73

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

74


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

… DIE UFFIZIEN ZU BESUCHEN UND DIE GEBURT DER VENUS, PRIMAVERA ODER DIE NEPTUNSTATUE IN SEINER GANZEN SCHÖNHEIT ANZUSCHAUEN.

… DEN SONNENUNTERGANG ÜBER DEM PONTE VECCHIO ANZUSCHAUEN, DABEI EINE FLASCHE WEIN IN DER EINEN UND DEN GELIEBTEN IN DER ANDEREN HAND ZU HALTEN. 75

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

… EINEN NACHMITTAGSSPAZIERGANG IM GIARDINO DI BOBOLI ZU MACHEN ODER WASSER VON DER FONTANA DELLO SPRONE ZU TRINKEN.

… ÜBER KOPFSTEINPFLASTERSTRASSEN MIT LUSTIGEN NAMEN WIE VIA DE' TORNABUONI ODER VIA MAFFIA ZU LAUFEN.

LEBENLANG.DE

76

… A S U R L P S


… ÜBER DIE MÄRKTE AUF DER PIAZZA SAN LORENZO UND PIAZZA DEL REPUBBLICA ZU LAUFEN UND DEN PALAZZO PITTI ZU SEHEN.

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

… DIE TÜRME DER DONATI ODER DIE SCHÖNEN HALLEN DER ALTEN SYNAGOGE IN DER VIA FARINI ZU BESUCHEN.

77

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

78


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Weitere Tipps zu Florenz haben wir von Innenausstatterin Laura Puliti vom Blog Lau. blogspot.com erhalten, die Florenz von seiner handwerklichen Seite beschreibt. Florenz, Wiege der italienischen Renaissance, ist bekannt für seine engen, historischen Straßen, seine Museen und die berühmten Leute, die hier einst lebten. Darüber hinaus ist Florenz eine Stadt mit einer ausgeprägten Tradition im Bereich des Kunsthandwerks. Lassen Sie uns also um die verwinkelten Ecken schauen, hinter denen sich so mancher Schatz befindet. Die Entdeckungstour beginnt im westlichen Teil der Stadt, im beliebten Viertel mit der Kirche San Frediano, und führt uns bis zur anderen Seite des Flusses Arno. Enden wird der Rundgang in einem anderen beliebten Stadtteil im Osten von Florenz, in Sant’Ambrogio.

79

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

1

LOCCHI www.locchi.com

In der Werkstätte von Locchi werden seit dem 18. Jahrhundert Glas und Kristall restauriert und geschliffen. Dank der guten handwerklichen Fähigkeiten der dort tätigen Schleifer kann wertvollem Kristall – Gläsern, Tassen, Spiegeln und Kronleuchtern – wieder zu seiner ursprünglichen Schönheit verholfen werden. Heute stellt die Familie Locchi auch ihre eigene Kristallkollektion her, die von historischen Stücken inspiriert wurde.

Moleria Locchi Via Burchiello 10, Firenze

LEBENLANG.DE

80


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

2

L'IPPOGRIFO www.stampeippogrifo.com

L’Ippogrifo ist die Gravur-Werkstätte von Gianni Raffaelli und Francesca Bellesi, in der die beiden ihre wundervollen Kunststücke mit Leidenschaft, außerordentlichem Können und mithilfe eines Prozesses herstellen, der laut Vasari typisch für die florentinische Kunst um das 15. Jh. ist. Dieses besondere Verfahren – aquaforte – garantiert die Einzigartigkeit eines jeden Werkes.

Stampe d'arte L'ippogrifo Via Santo Spirito 5r, Firenze

81

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

4

ANTICO SETIF FIORENTINO

anticosetificiofiorent

3

PAMPALONI www.pampaloni.com

Die Silberschmiede der Pampaloni-Familie wurde 1902 in Florenz eröffnet. Wer durch die Tür der Schmiede in der Via Porta Rossa hereinkommt, taucht in eine Welt von traumhaften Formen ein. Die Kollektionen folgen manchmal modernen Designs von zeitgenössischen Künstlern, gehen aber auch auf Gio Ponti oder Giovanni Maggi aus dem Jahr 1602 zurück. Seit einiger Zeit ist die alte Mensa der Pampaloni-Fabrik in der Nähe vom Zentrum auch der Öffentlichkeit als Restaurant zugänglich.

Pampaloni Via Porta Rossa, 99r Pampaloni Fabrik Via del Gelsomino, 99 LEBENLANG.DE

Die Antico Setificio Fiorentino („alte rentinische Seidenfabrik“, Anm. d. Üb entstand 1786 in einer alten Mühle Stadtteil San Frediano. Seit dem 17. J hundert werden hier wertvolle his sche Stoffe an Webstühlen aus dem 18. 19. Jahrhundert hergestellt: Brokat, L pas, Taft, Damast und rustikale tosk sche Stoffe können in den Verkaufsräu erstanden und auch in die ganze Welt sandt werden.

Antico Setificio Fiorentino Via L. Bartolini, 4, 50124 Fire 82


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

FICIO

tino.com/

e flobers.) e im Jahrstori. und Lamkaniumen ver-

5

MONICA LUPI www.italiastraordinaria.it

Die Verkaufsräume von Monica Lupi erinnern an die magische Höhle des Aladdin. Hier findet man unvorstellbare Schätze, von dekorativen Stücken bis hin zu riesigen Möbelstücken, die von den erfahrenen Handwerkern nach Monicas Anweisungen und ihrem tadellosen Geschmack restauriert wurden.

Monica Lupi Via Luna, (Kellergeschoss), Firenze

enze 83

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

6

LIBRERIA SALIMBENI www.libreriasalimbeni.com

In der Buchhandlung Salimbeni sind sowohl neue als auch selten veröffentlichte Bücher zu finden. Das Augenmerk liegt auf Kunstbüchern und Büchern über die Antike, so dass man mit Sicherheit interessante Veröffentlichungen über Kunst im Allgemeinen, der italienischen Literatur des 20. Jahrhunderts oder von Collodi finden kann.

Liberia Salimbeni Via Matteo Palmieri 14/16r

7

AQUA FLOR www.florenceparfum.com

Die Parfümerie von Sileno Cheloni bietet eine exklusive Auswahl an eigenen Parfüms, Wassern, Seifen, Kerzen, ätherischen Düften und vieles mehr. Auf Wunsch und nur mit Termin kreiert der legendäre Parfümeur einzigarte Rezepte für individuelle Parfüms, welches man immer wieder von überall aus der Welt nachbestellen kann. Das Atelier von Cheloni hat den Charme einer alten Apotheke, in der man in eine andere Zeit zurückversetzt wird.

LEBENLANG.DE

84

Aqua Flor Borgo Santa Croce 6


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Mercato Sant'Ambrogio Piazza Ghiberti täglich von 8:00 bis 13.00 Uhr

8

SANT'AMBROGIO MARKT Gegen Ende des Rundgangs machen wir einen kleinen Abstecher in eines der beliebtesten Viertel der Gegend um Sant’Ambrogio. Und dort zur Piazza Ghiberti, auf dem jeden Morgen der Mercato di Sant’Ambrogio stattfindet – einer der authentischsten und unbekannteren Märkte im Stadtzentrum. Das vielfältige Angebot an Früchten, Gemüse und toskanischen Gewürzen ist ein wahres Paradies für all Ihre Sinne, es gibt aber auch Accessoires, Kunsthandwerk und Lederwaren in guter Qualität zu fairen Preisen.

85

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

9

GILDA BISTROT

Gilda Bistrot Piazza Lorenzo Ghiberti, 40-red

LEBENLANG.DE

www.gildabistrot.it

Auf dem Marktplatz Piazza Ghiberti befindet sich auch das Gilda Bistrot, ein gemütliches kleines Restaurant, in dem man sich entspannen und eine Pause einlegen kann. Bei Gilda befindet man sich immer unter echten Florentinern und kann einen Cappuccino trinken oder ein Gericht der regionalen Küche probieren. Das Menü hält immer eine Überraschung bereit.

86


MIT SCHWUNG IN DEN FRÃœHLING

...UND JETZT: GUTE REISE !

87

LEBENLANG.DE


Walk around the clock -

FASHION UND FUNCTION MIT DEM FUSION 4 VON

FOTOS: A  MANDA DAHMS TOBIAS KOCH

LEITUNG & TEXT: SOPHIE SIEKMANN STYLING: EVI NEUBAUER H&M: M  IRELLA EBERT PATRICIA HECK TANJA MARJANOVIC LEBENLANG.DE

88


m .c o oes -sh a ra

s

eit mehr als sechs Jahrzehnten stellt das deutsche Familienunternehmen ara Schuhe in bester Qualität her und

ist mit seiner Schuhmode im Markt fest etabliert. ara‘s Konstante? Die Wünsche seiner Kundinnen. ara‘s Mission? Fashion & Function! ara ist als Global Player in mittlerweile über 70 Ländern und auf mehreren Kon-

Passt. Einfach. Immer.

tinenten vertreten, sorgt mit insgesamt fünf eigenen Produktionsstätten und solide gewachsene Vertriebswegen für einen jährlichen Absatz von 7 Millionen Paar Schuhen. Mit ara‘s neuestem Modell, dem Fusion4, will der Schuhexperte nun den Sneakermarkt aufmischen und bringt einen sportlichen Schuh auf den Markt, der sich einerseits optimal dem Fuß anpassen und andererseits als stylischer Begleiter gelten soll. ara gibt dabei ein großes Versprechen: Passt.Einfach.Immer. Für jede Frau, die auf ihre ganz eigene Art und Weise jeden Tag erneut zur Alltagsheldin wird, täglich stundenlang auf den Beinen steht und auf modisches Schuhwerk trotzdem nicht verzichten will, ist so ein Versprechen viel wert. Denn gerade beim Balanceakt zwischen Beruf, Karriere und Familie

89

LEBENLANG.DE


Anzeige

sollte jede Frau die Möglichkeit haben, sich auf ihren Sohlen wohl zu fühlen – physisch wie optisch. Wir haben fünf Influencerinnen aus ganz Deutschland eingeladen, gemeinsam mit Lebenlang den Fusion⁴ zu testen – und herauszufinden, ob der stylische Sneaker hält, was er verspricht. Und ob er zu jeder und in jede Lebenslage passt. Der Fusion⁴ hat uns nach Frankfurt, Köln und Berlin geführt und dort durften wir die Schritte von fünf ganz besonderen Damen verfolgen, die zwar unterschiedliche Leben führen, die letztendlich aber alle ein Anspruch vereint: Schuhe müssen komfortabel und schön sein!

LEBENLANG.DE

90


91

LEBENLANG.DE


Anzeige

Simone ch ille rel la

EIN CITYTRIP DURCH FRANKFURT

s

imone lebt mit ihren zwei Töchtern, ihrem Mann und einer kleinen Baby-Bulldoge in Frankfurt am Main.

Die quirlige Zweichfach-Mama ist Bloggerin aus Leidenschaft. Sie interessiert sich brennend für Mode, Kosmetik, Trends, Reisen und Lifestyle – bei Simone ist einfach immer etwas los. Klar, dass sie auf bequemes Schuhwerk nicht verzichten will. Simone hat uns ihre Stadt gezeigt und neben der hohen

LEBENLANG.DE

92


FOTOS: T OBIAS KOCH

5

Fragen r und um

Schuhe

LEBENLANG: WAS MACHT FÜR DICH EINEN BEQUEMEN SCHUH AUS? Simone: Anziehen und Wohlfühlen beschreibt das wohl ziemlich genau. Im Einzelnen soll das heißen, dass man beim Tragen keine schmerzenden Druckstellen bekommen sollte. Auch die Qualität Bankenskyline und dem breitem Main gab

sollte stimmen, so wie beim »Fusi-

es noch ein ganz anderes Highlight: Den Fu-

on⁴«, der wirklich toll verarbeitet

sion4 von ara!

ist. Der Schuh sollte zudem leicht

Denn beim langen Fußmarsch durch

und stabil sein und keinesfalls eine

Frankfurt sind Simone und wir uns einig:

harte Sohle besitzen. Und zu gu-

Ohne einen bequemen Schuh ist ein Citytrip

ter Letzt muss auch die Optik des

nur halb so schön.

Schuhes ansprechend sein!

93

LEBENLANG.DE


Anzeige

LL: WANN IST EIN BEQUEMER

Tragen von falschen Schuhen) kön-

SCHUH FÜR DICH BESONDERS

nen bis zur Wirbelsäule ausstrah-

WICHTIG?

len, das kann jeder prima durch die

S: Für mich persönlich ist ein be-

richtige Schuhwahl vermeiden. Ich

quemer Schuh zu jeder Tageszeit

bin absoluter Sneaker-Fan, da eben

wichtig – außer natürlich beim

diese Schuhform perfekt meinen Li-

Schlafen!

festyle unterstützt.

Ich bin viel auf den Beinen: Job, Haushalt, Kinder, Hund und vieles mehr. Da muss der Schuh stimmen, sowohl tagsüber beim »normalen Wahnsinn« als auch am Abend, zum Beispiel beim Essen mit Freunden. Die Füße tragen einen ein ganzes Leben, daher sollte man für mein Dafürhalten keinesfalls beim Schuhkauf sparen. Fußprobleme (durch

LL: WIE LANGE BIST DU PRO TAG UNGEFÄHR AUF DEN BEINEN? S: Mein Tag beginnt um 6:15 Uhr, abends: Open End. Natürlich sitze ich zwischendurch auch – aber ich bin sehr aktiv, grundsätzlich schon bedingt durch meine Lebensumstände. Das hält fit. LEBENLANG.DE

94


Manchmal ist allerdings weniger mehr, wie beispielsweise am Wochenende, da gibt es auch mal Tage, an denen das Sofa mein bester Freund ist. Für mich ist da aber einfach die gesunde Mischung optimal. LL: WIE SOLLTE EIN BEQUEMER SCHUH DEINER MEINUNG NACH AUSSEHEN? S: Genau wie der Fusion⁴ -Sneaker von ara. Schlicht, geschmackvoll bis edel, sportlich und nicht zu klobig am Fuß. Und bitte unbedingt modern! Keinesfalls wie ein Gesundheitsschuh. LL: WAS GEFÄLLT DIR AM Fusion⁴ VON ARA BESONDERS? S: Der Fusion⁴ vereint für mich alle von mir oben genannten positiven Eigenschaften, absoluten Komfort und stylische Modernität. Besonders gut gefällt er mir in schwarz mit der weißen Zwischensohle,

er lässt sich gut kombinieren und strahlt eine gewisse Coolness aus. Durch den Materialmix und die Strickschaftoptik wirkt er aber natürlich in jeder Farbe sehr spannend und ansprechend.

95

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

96


97

LEBENLANG.DE


Anzeige

Claudia Gla mU pY ou rL i fe sty le

WENN DER FLUGHAFEN ZUM ZWEITEN ZUHAUSE WIRD

c

Claudia lebt in Offenbach – und jettet vom Frankfurter Flughafen regelmä-

ßig in die ganze Welt. Als Bloggerin schreibt sie über Fashion, Beauty und Lifestyle und inspiriert ihre Leserinnen regelmäßig mit neuen Outfits und ihrer natürlichen Stilsicherheit. Egal ob sie ihre Tochter in New York City oder eine gute Freundin in Madrid besucht – auf ihren Reisen braucht Claudia bequeme Sohlen unter ihren Füßen. Eine Bedingung

LEBENLANG.DE

98


FOTOS: T OBIAS KOCH

5

Fragen r und um

Schuhe

LEBENLANG: WAS MACHT FÜR DICH EINEN BEQUEMEN SCHUH AUS? Claudia: Wenn ein Schuh nicht spürbar ist, ist er für mich wirklich bequem. Wenn es nirgendwo drückt und zwickt. LL: WANN IST EIN BEQUEMER SCHUH FÜR DICH BESONDERS WICHTIG? gibt es jedoch: Der Schuh der Modebloggerin

C: Im Alltag, wenn ich viel lau-

muss stylisch sein! Für Lebenlang hat Claudia

fen und stehen muss. Auch beim

den neuen Fusion⁴ von ara getestet – und woll-

Shoppen und auf Reisen lege ich

te den filigranen Sneaker mit HiFlex-Schaft

Wert auf bequemes Schuhwerk.

gar nicht mehr ausziehen …

99

LEBENLANG.DE


Anzeige

LL: WIE LANGE BIST DU PRO TAG UNGEFÄHR AUF DEN BEINEN? C: Das ist unterschiedlich. Mal sitze ich 80% des Tages und an anderen bin ich viel zu Fuß unterwegs. LL: WIE SOLLTE EIN BEQUEMER SCHUH DEINER MEINUNG NACH AUSSEHEN? C: Schön finde ich es, wenn ein bequemer Schuh auch stylisch und modern ist und sich mit vielen meiner Outfits kombinieren lässt. LL: WAS GEFÄLLT DIR AM Fusion⁴ VON ARA BESONDERS? C: Die Form des Fusion4 schmeichelt meinem Fuß. Viele Sneaker sind mir vorn zu klobig. Das angenehm geformte Fußbett und das geringe Gewicht des Schuhs gefallen mir ebenfalls gut. Und natürlich seine Bequemlichkeit! LEBENLANG.DE

100


101

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

102


103

LEBENLANG.DE


Anzeige

Maja Mo ey’ sK itc he n

BESTENS AUSGERÜSTET FÜR DIE KÜCHE

f

oodbloggerin Maja wohnt im Herzen von Köln – gut für sie, weil sie alle Zutaten für ihre köstlichen Küchen-

kreationen direkt vor der Haustür einkaufen kann. Doch auch das lange Stehen in der Küche erfordert passendes Schuhwerk, und mit langweiligen Gesundheitsschuhen gibt sich die taffe Blondine nicht zufrieden. Ihre

LEBENLANG.DE

104


FOTOS: A  MANDA DAHMS

5

Fragen r und um

Schuhe

Schuhe müssen modisch sein und zu Maja pas-

INTERVIEW ANSCHAUEN

sen – und sie bequem durch den Alltag einer berufstätigen Kochkünstlerin tragen. Wir haben Maja den Fusion⁴ von ara vorgestellt – und mit dessen flexibler Dynergy-Laufsohle hat das Einkaufen und Kochen einer Frühlingsgemüse-Suppe für das gesamte Shooting-Team gleich doppelt Spaß gemacht!

105

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

106


D OWN LOAD R E ZE PT

DOW NLOAD RE ZE PT

WENN ICH ACHT STUNDEN LANG IN DER KÃœCHE STEHE, MUSS ICH EINFACH EINEN BEQUEMEN SCHUH TRAGEN

107

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

108


109

LEBENLANG.DE


Anzeige

Bine Wa sE ige ne s

ÜBER STOCK UND STEIN

b

ine wohnt in Hürth in der Nähe von Köln und begeistert die Leser auf ihrem Blog täglich mit eigenen Krea-

tionen aus den Bereichen DIY, Food, Reisen, Interior und Lifestyle. Die Zweifach-Mama ist immer in Bewegung – was sie auch ihrer Labradorhündin Mollie zu verdanken hat. Neben Haus, Mann, Kindern und eigenem Blog braucht auch die Vierbeinerin eine

LEBENLANG.DE

110


FOTOS: A  MANDA DAHMS

5

Fragen r und um

Schuhe

LEBENLANG: WAS MACHT FÜR DICH EINEN BEQUEMEN SCHUH AUS? Bine: Ein bequemer Schuh muss vor allem die richtige Größe haben. Er darf nicht zwicken, nicht einengen und mir schmerzende Füße verursachen. LL: WANN IST EIN BEQUEMER Menge Aufmerksamkeit von Bine – am liebs-

SCHUH FÜR DICH BESONDERS

ten beim ausgiebigen Spaziergang im Wald.

WICHTIG?

Dieses Mal trug Bine den Fusion⁴ von ara

B: Ein bequemer Schuh ist mir

an ihren Füßen – und hätte damit, ganz zur

immer wichtig. Bei meinem mor-

Freude von Mollie, noch Ewigkeiten durch

gendlichen Spaziergang mit un-

die Natur flanieren können.

serem Hund Mollie. Beim Stadt-

111

LEBENLANG.DE


Anzeige

bummel.

Beim

Einkaufen.

Auf

Parties. Ich möchte den Schuh am liebsten gar nicht spüren. LL: WIE LANGE BIST DU PRO TAG UNGEFÄHR AUF DEN BEINEN? B: Auf den Beinen bin ich ca. 18 Stunden. Aber in dieser Zeit trage ich nicht andauernd Schuhe. Da ich im Home Office arbeite, habe ich das Glück, im Büro keine Schuhe tragen zu müssen.

LEBENLANG.DE

112


LL: WIE SOLLTE EIN BEQUEMER SCHUH DEINER MEINUNG NACH AUSSEHEN? B: Es kommt auf die Gelegenheit und Situation an. Da ich prinzipiell immer nach bequemen Schuhen Ausschau halte, sollte ein bequemer Sneaker genauso gut aussehen, wie ein bequemer Ballerina. Ich trage am liebsten sportliche Schuhe und da mag ich alle Farben, die es gibt. Mal uni und gedeckt, mal quietschbunt. LL: WAS GEFÄLLT DIR AM Fusion⁴ VON ARA BESONDERS? B: Der Fusion⁴ ist bequem – für mich das A und O an einem Schuh. Durch den silber-grauen Strick-

dem einen schlanken Fuß zaubert.

schaft wirkt er schick und sportlich

Außerdem sieht man dem Schuh

zugleich. Ich mag seine Form, die

nicht an, dass ich Größe 42 trage –

genügend Platz bietet und trotz-

das gefällt mir ebenfalls gut.

113

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

114


115

LEBENLANG.DE


Anzeige

Annette Lad yO fS tyl e

STILSICHER DURCHS REGIERUNGS­ VIERTEL

a

nnette inspiriert mit ihrem unverwechselbaren Gespür für Mode und Styling täglich ihre Leser – und ist

mit ihrem »zweiten Vollzeitjob« als Bloggerin immer viel auf den Beinen. Egal ob beim Shoppingtag in München, beim Familienausflug in London bei ihrer Tochter oder beim Citytrip durch Berlin – Annette ist immer top gestyled und legt Wert auf Qualität und Optik. Lebenlang begleitete Annette durch das

LEBENLANG.DE

116


FOTOS: T OBIAS KOCH

5

Fragen r und um

Schuhe INTERVIEW ANSCHAUEN

Regierungsviertel in Berlin. Mit dem Fusion⁴ spazierte es sich wie von selbst – nach vier Stunden angelangt am Potsdamer Platz vergaß das Team beinahe völlig die Zeit. Annettes Fazit zu ihrem neuen Sneaker von ara: Federleicht, filigran, farblich perfekt!

117

LEBENLANG.DE


Anzeige

DIE RICHTIGE KOMBINATION ZU FINDEN ZWISCHEN STYLISCHEN UND BEQUEMEN SCHUHEN, IST OPTIMAL! LEBENLANG.DE

118


119

LEBENLANG.DE


Anzeige

LEBENLANG.DE

120


121

LEBENLANG.DE


Anzeige

bensumständen sie kommen – ob

bequem am Fuß. Nicht nur Grö-

taffe Businessfrau, multitasking-

ßentechnisch konstant und zuver-

fähiges Familienoberhaupt oder

lässig: Mit seinem schlichten De-

vielbeschäftigte Fashionista – alle

sign in den aktuellen Trendfarben

Bloggerinnen haben eines gemein-

kann man den Sneaker zu den un-

sam: Sie wollen Schuhe, die ihre

terschiedlichsten Outfits kombinie-

hohen Anspüche an Mode und indi-

ren. Unser Fazit bestätigt also ara‘s

vidueller Passform erfüllen.

Versprechen:

Mit dem neuen Fusion4 von ara ist all dies gegeben – denn der feminine Sneaker stellt sich als perfek-

LEBENLANG.DE

Passt. Einfach. Immer.

122

m

sitzt dabei auch nach Stunden noch

.c o

rinnen gehen und aus welchen Le-

oes

ter Begleiter im Alltag heraus – und

-sh

Egal welchen Weg unsere Teste-

a ra

Also?

FUSION 4 HIER BESTELLEN


G e w in n e n S ie e in e ig e n e s 4 P a a r F u s io n !

Ihre Füße möchten den Mix aus Fashion und Function selbst erleben? Dann machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Es ist ganz einfach und Sie können unsere Frage mit einem Foto auf Instagram oder per eMail an mail@lebenlang.de beantworten: In welcher Situation bräuchten Sie den Fusion⁴ besonders dringend? Posten oder schicken Sie bis zum 31.05.2017 auf Instagram den Moment, in welchem Sie komfortables und stylisches Schuhwerk benötigen würden. Versehen Sie Ihren Post mit folgenden Hashtags: #arashoes #lebenlanggewinnspiel #fusion4 und erwähnen Sie @arashoes und @lebenlang_mag Unter allen Teilnehmern verlosen ara und Lebenlang eines von fünf nagelneuen Sneakerpaaren aus der Fusion4-Kollektion!

Viel Glück!

123

LEBENLANG.DE


Anzeige

AUF DEN (FUSS)SPUREN EINES TRADITIONSUNTERNEHMENS TEXT: IRA HÄUSSLER

ILLUSTRATION: BETH WALROND

Als die Traditionsfirma ara gegründet

»KLÄPPERCHEN« . Eine Sandale für

wurde, sah die Welt noch ganz anders

die moderne Frau, vorgestellt von sei-

aus: Der Zweite Weltkrieg war dem Ers-

ner Liebe HILDE RÖSELER mit Mo-

ten gefolgt und hatte ein verwüstetes

dellgröße 37 ½. Der Erfolg war so groß,

Europa der Zerstörung hinterlassen,

dass diese, erschrocken vom großen

materiell und mental in den Köpfen der

Ansturm auf ihren Laden, anfangs so-

Bevölkerung. In diesem Chaos stach der

gar die Polizei rief. Die Firma ara, offiziell

Erfindungsgeist

Schuhverkäufer

1949 gegründet, gewöhnte sich jedoch

PAUL RÖSELER besonders heraus:

an den Hype und baute von nun an auf

unzufrieden mit dem Mangel an Schuhen

ihr Gelingen auf. Der alte Kartoffelbun-

für Damen konstruierte er aus übrig ge-

ker in Solingen-Ohligs, der anfangs als

bliebenen Riemchen von Gasmasken

Produktionsstätte diente, wurde schnell

und mühsam aufgetriebe-

zu klein. Das Unternehmen, seit Beginn

von

nem Holz das

her ein Damenschuhhersteller, zog also samt treuen Mitarbeitern bald von ihrem Bunker in eine Fabrik in den Nachbarort Langenfeld, Nordrhein-West-

DIE GRUNDLAGE, DIE SOHLE DES UNTERNEHMENS, IST UND BLEIBT DAS HANDWERK. LEBENLANG.DE

124

falen, in welchem sich auch heute noch der Firmenhauptsitz befindet. Dort verdoppelte sich auch schnell die Produktion: Nicht mehr 200, sondern 400 Paar Schuhe wurden damals täglich produziert. Geführt von einem oder mehreren


Mit der Zeit hat sich die Modewelt stark

EINE ERFOLGGESCHICHTE, DIE SEIT MEHR ALS SECHS JAHRZEHNTEN GESCHRIEBEN WIRD

verändert, und ara ist mitgewachsen. Doch eines ist gleich­geblieben: die Grundlage, die Sohle des Unternehmens, ist und bleibt das Handwerk. Heute in Teilen mit Maschinen ausgeführt, ist jeder Schuh, den ara produziert, immer noch ein dreidimensionales Kunstwerk.

Röselers an der Spitze, deren männliche

Materialien änderten sich über die Jah-

Mitglieder seit 1847 allesamt das Schuh-

re von echtem Pythonleder und Holz hin

macherhandwerk erlernt hatten, wuchs

zu innovativen Synthetikstoffen und fle-

der Erfindungsdrang im Sinne des »Kläp-

xiblem Kunststoff, doch die Sorgfalt, die

perchens« stetig weiter. Dies war jedoch

in jedem der bis zu 130 Arbeitsschritten

erst der Beginn der Reise von ara, denn

steckt, macht das fertige Paar Schuhe

die eigenen Anforderungen der Familie

gerade in der heutigen Zeit zu einem ein-

an die handwerkliche Qualität und das

zigartigen Modell traditioneller Hand-

gute Design ihrer Produkte sollten ihre

werkskunst. ara beantwortet den Trend

Mitarbeiter in den kommenden Jahr-

zur »Wegwerfmode« mit einem ruhigen

zehnten immer wieder vor neue Heraus-

und klaren »Nein«. Das Entwicklungs-

forderungen stellen.

team von ara erstellt für jede einzelne

125

LEBENLANG.DE


Anzeige

Kollektion mit enormem Aufwand bis zu

Entwicklung eines Fußmessgerätes bot

700 Prototypen, von denen am Schluss

die Marke zur Unterstützung aller Füße

noch ca. 240 Modelle übrig bleiben, die

auch seit Beginn mehrere Schuhweiten

dann allerdings auch sicher passen und

an – sehr im Sinne der heutigen Bewegung

funktionieren – im modischen wie im

zur Akzeptanz aller Körper- (und Fuß-)

technischen Sinn.

Formen. Weiterhin setzte die Produktion

Als die letzte Hälfte des 20. Jahrhun-

bereits ab den 1960er Jahren material-

derts ihren Lauf nahm und Europa lang-

sparende und damit umweltfreundliche

sam aber sicher wieder das eigenstän-

Schnittsysteme ein, die die Stoffe exakter

dige Gehen lernte, entwickelte sich auch

ausschneiden konnten als jemals zuvor.

das Unternehmen ara und seine Innova-

1993 bewies die Firma erneut ihren Vor-

tionen weiter. Aus seiner Zeit als ortho-

reitergeist und eröffnete einen ara-Shop

pädischer Schuhhändler verstand Paul

in Kevelaer, Nordrhein-Westfalen, der

Röseler sehr gut, wie wichtig die richtige

als erster Label-Shop der Schuhbranche

Passform eines Schuhs für Füße, Beine

auch heute noch als wichtigste Weichen-

und Haltung der Trägerin ist. Neben der

stellung der 90er gesehen wird.

1950 1949

EIN BESONDERER ORT: ALLES BEGINNT IM ALTEN K ARTOFFELBUNKER

DER BEGINN EINER LANGEN REISE: DAS »KLÄPPERCHEN« STARTET DURCH

LEBENLANG.DE

126


DIE SORGFALT, MACHT DAS FERTIGE PAAR SCHUHE ZU EINEM EINZIGARTIGEN MODELL TRADITIONELLER HANDWERKSKUNST.

ara EINE ERFOLGSGESCHICHTE NIMMT IHREN LAUF...

 50ER JAHRE: KLASSIKER: DIE SANDALETTE »CALIFORNIA« WIRD ZUM BESTSELLER

1960

ARA EROBERT ERSTMALS DEN INTERNATIONALEN MARKT: 1. STATION ÖSTERREICH

1969

1951 UMZUG NACH LANGENFELD – BIS HEUTE HERZ UND STAMMSITZ DER FIRMA

127

LEBENLANG.DE


Anzeige

EINFÜHRUNG NEUER NÄHAUTOMATEN UND CAD-PROGRAMMEN, DIE DAS RECHNERUNTERSTÜTZTE KONSTRUIEREN ERMÖGLICHEN

MIT DEM ARA-FUSSMESSGERÄT UND DER NEUEN MARKE JENNY WÄCHST DIE FIRMA WEITER

1970

1988 1987 EIN HIT: DER LEGENDÄRE TURIN-PUMPS VON ARA

CAD

ICH SEHE DEN MITARBEITER ALS UNTERNEHMER IM UNTERNEHMEN.

Sieht man ara metaphorisch als Schuh an, so steht das sich ständig verändernde Schuhmodell für die Mitarbeiter. Inzwischen gibt es über 4.000 von ihnen. Sie alle machen aus ara eine Traditionsmarke. Von Beginn an waren sie stets äußerst loyal und stolz darauf, ihre Zugehörigkeit zu ara zu zeigen. Außerbetriebliche Aktivitäten ergänzten Aus- und

in seine Mitarbeiter und dieses Gefühl

Weiterbildungen, die die ara-Mitarbeiter

hat er den heute leitenden Röselers mit

zu einer professionellen Familie zusam-

auf den Weg gegeben. Er trifft die Bedeu-

menschweißten, so dass auch heute noch

tung der Mitarbeiter in dieser visionären

ein sehr positives Arbeitsklima herrscht,

Aussage auf den Punkt: »Ich sehe den

ob in der Hauptzentrale in Langenfeld oder

Mitarbeiter als Unternehmer im Unter-

außerhalb. Paul Röseler investierte gerne

nehmen«.

LEBENLANG.DE

128


ERFOLG IST TRADITION: DER UMSATZ ÜBERSPRINGT DIE 500-MILLIONENEURO-GRENZE

VORREITER ARA: ERÖFFNUNG DES ERSTEN ARA-SHOPS IN KEVELAER

1993

2010 2004 ARA EROBERT NACH UND NACH DEN GLOBUS: BESTEHENDES WERK IN INDONESIEN WIRD VERGRÖSSERT

129

LEBENLANG.DE


Anzeige

Nachdem ara seinen Markt innerhalb Deutschlands ausgebaut hatte, lockte

REICH , das erste Auslandswerk der Firma. Bald darauf folgte PORTUGAL auf

die Luft der großen weiten Welt. 1969 be-

dem Weg, der ara zu einem global han-

reits entstand ARA SHOES ÖSTER-

delnden Unternehmen brachte. Außerdem wurde 1974 die Zweitmarke JENNY gegründet, benannt nach der Enkelin von Paul und ersten Tochter von ROBERT

RÖSELER , die zwei Jahre zuvor auf

LEBENLANG.DE

130


die Welt gekommen war. Mit der Zweit-

Sie sind ein wichtiger Faktor, weshalb

marke bot ara fortan auch Schuhe in ei-

ara sich in den letzten Jahrzehnten jeg-

nem etwas niedrigeren Preissegment

lichen Entwicklungen anpassen und auf

an, die die Lücke zwischen den saisonal

dem Markt durchsetzen konnte. Die vor-

abhängigen Kollektionen der Premium-

ausdenkende Firmenleitung, gestützt von

Marke schließen sollte.

professionellen und treuen Mitarbeitern,

Der Schnürsenkel, der den ara Schuh

die ihre Handwerkskunst verstehen, sind

zusammenhält, ist die Familie Röseler

eine ZEITLOSE Kombination, die vor allen

selbst. Seit mehr als sechs Jahrzehnten

Dingen in der heutigen Welt von »Fast Fas-

stehen die Röselers an der Spitze von ara

hion« mit ihrer Liebe zu Mode und Qualität

und verkörpern ANPASSUNGSFÄHIG-

eine willkommene Abwechslung bietet.

KEIT, VIELFALT UND ERFAHRUNG.

AN DER SPITZE VON ARA VERKÖRPERN DIE RÖSELERS ANPASSUNGSFÄHIGKEIT, VIELFALT UND ERFAHRUNG.

131

LEBENLANG.DE


Anzeige

I NT E RV I E W

I NTE RVI E W

STEFAN FRANK Vorstand Vertrieb und

Marketing, Entwicklung,

Zentraleinkauf

Unternehmen zu reagieren und jede Saison eine neue aktuelle Kollektion auf den Markt zu bringen. Hierbei sind sehr gute Lieferantenbeziehungen, eigene Produktionsstätten und ein sehr gut funktionierendes Team unsere Kernkompetenzen, um diesen Anforderungen gerecht zu werden und schnell Q. DIE FIRMA ARA IST EIN TRADI-

auf Modetrends zu reagieren. In der Mo-

TIONSUNTERNEHMEN, DAS SCHON

dellentwicklung arbeiten wir heutzuta-

IMMER DAFÜR GEARBEITET HAT, TRA-

ge mit sehr modernen Systemen wie mit

DITIONELLES HANDWERK MIT MODE

3D-Druckern und hocheffizienter Soft-

ZU VEREINEN. WIE FÜGT SICH EIN SOL-

ware um die Entwicklungsprozesse zu

CHES UNTERNEHMEN IN DIE HEUTIGE

beschleunigen und letztendlich den rich-

MODEWELT EIN, BEI DER ES VORRAN-

tigen Schuh zur richtigen Zeit in die Ge-

GIG UM SCHNELLIGKEIT GEHT?

schäfte zu bringen.

Wir bieten unseren Kundinnen moderne Schuhe für einen durchgesetzten

Q. OHNE EINE GUTE SOHLE IST AUCH

modischen Anspruch. Das heißt, dass

DER MODISCHSTE SCHUH NICHT VIEL

wir uns aus dem Bereich der schnellle-

WERT. WAS IST DIE »SOHLE« IHRES

bigen High-Fashion Mode heraushalten.

UNTERNEHMENS?

Dennoch ist es eine große Herausforde-

Unsere lange Tradition, die familiäre Un-

rung, sehr flexibel und schlagkräftig als

ternehmenskultur eines erfolgreichen

LEBENLANG.DE

132


Familienunternehmens und das große

hion&Function« eben. Generell wollen

Know-How unserer Mitarbeiter macht

wir unsere Kundin nicht mehr an einem

ara als Unternehmen zu etwas ganz Be-

bestimmten Alter fest machen. Das funk-

sonderen. All dies beweisen wir durch

tioniert heute nicht mehr. Es gibt Damen

eine hohe Innovationskraft und einen

mit 60 Jahren, die ihren Töchtern mo-

hohen Qualitätsanspruch an unsere Pro-

disch in nichts nachstehen.

dukte. Unsere treue Stammkundschaft bekräftigt uns in unserem Handeln und

Q. AUF WELCHES EINZIGARTE MERK-

gibt uns die Bestätigung für das Herz-

MAL DER FIRMA SIND SIE BESONDERS

blut, welches wir in unsere Kollektionen

STOLZ?

legen. Dieses Vertrauen wollen wir in je-

Innovationskraft, Know-How, familiäre

der Saison unbedingt erfüllen und unse-

Firmenkultur, Tradition, eigene Produk-

re Kunden mit modernen Schuhen kom-

tionsstätten nach deutschen Standards

fortabel durch den Alltag bringen.

(und dies ist sicherlich nicht mehr selbstverständlich). Fast 70 Jahre Erfahrung in

Q. WIE BESCHREIBEN SIE DIE »ARA-

der Schuhentwicklung und Produktion

FRAU«?

sind einfach unbezahlbar.

Die ara-Frau weiß auf jeden Fall genau, was sie will! Sie steht mitten im Leben

Q. WAS IST DAS BESONDERE AM NEU-

und genießt es. Sie ist absolut darauf be-

EN FUSION4 VON ARA?

dacht modisch up to date zu sein, läuft

Der Fusion4 verkörpert alles, was un-

allerdings nicht mehr jedem kurzfristi-

sere Marke ausmacht. Wir greifen hier

gen Trend hinterher. Sie hat einen eige-

den aktuellen und durchgesetzen Snea-

nen Stil entwickelt und legt viel Wert auf

kertrend auf und machen ihn für eine

Qualität, Nachhaltigkeit und vor allem auf

sehr breite Kundschaft alltagstauglich.

eine gute Passform. Und darum liebt sie

Unsere Fusion4 Artikel können zu sport-

uns. Wir kombinieren all das und bieten

lichen aber auch zu casual oder elegan-

Schuhe mit unzähligen Komfortfeatures,

ten Looks kombiniert werden. Also auch

welche zudem noch gut aussehen. »Fas-

im Büro oder auf Geschäftsreise, sieben

133

LEBENLANG.DE


Anzeige

Tage die Woche und modisch dabei im-

len hier keine Erwartungen offen lassen.

mer passend. Zudem handelt es sich

Auch in HW 17 werden wir unsere Seam-

beim Fusion4 um ein sehr innovatives Pro-

less-Kollektion und viele weitere Model-

dukt mit unzähligen Komfortfeatures. Der

le mit der Dynergy Sohle auf den Markt

hochflexible HiFlex Strickschaft passt sich

bringen. Wir setzen dabei auf eine sich

an jeden Fuß perfekt an, ohne dabei an

gut ergänzende Kombination aus jungen

Stabilität zu verlieren. Druckstellen oder

und erfahrenen Mitarbeitern.Die jungen

Sorgen um Problemzonen gehören somit

Mitarbeiter bringen neue Ideen und fri-

der Vergangenheit an. Die Dynergy Sohle

schen Wind mit und werden konsequent

federt durch die patentierte Lamellens-

aus- und weitergebildet. Die erfahrenen

truktur im Inneren der Sohle jeden Schritt

Mitarbeiter transportieren das Know-

optimal ab und sorgt durch ihre dynami-

How und die langjährige Erfahrung in

sche Wirkung nebenbei für einen proakti-

dieser Handwerkskunst, welche die

ven Trainingseffekt.

Schuhmacherei bis heute noch ist. Sie unterstützen die jungen bei der Umsetzung

Q. DER FUSION4 ZEIGT, DASS INNOVA-

ihrer neuen Ideen und stellen den hohen

TION EIN WICHTIGER BESTANDTEIL

Qualitätsanspruch sicher. Hierbei setzen

IHRES UNTERNEHMENS IST. SEHEN SIE

wir auf Kontinuität. Dass Mitarbeiter 30

DIE ZUKUNFT DER INNOVATIONEN IN

oder 40 Jahre bei uns beschäftigt sind,

IHRER FIRMA IN JUNGEN, FRISCHEN

ist eher die Regel als die Ausnahme.

ARBEITSKRÄFTEN ODER GLAUBEN SIE EHER AN DIE ERFAHRUNG LANGJÄH-

Q. WIE VIELE ARBEITSSCHRITTE SIND

RIGER MITARBEITER?

NÖTIG, BIS EIN MODELL WIE DER FUSI-

Die Innovationskraft zeichnet uns neben

ON4

der langen Tradition aus und ist im heuti-

Jeder Schuh entsteht bis heute in einem

gen Marktumfeld unerlässlich. Die Kun-

sehr handarbeitsintensiven Fertigungs-

den erwarten dies von uns und wir wol-

prozess. Hierbei durchlaufen unsere

LEBENLANG.DE

134

IN DIE LÄDEN KOMMT?


Schuhe bis zu 130 Arbeitsschritte. Vie-

gedauert. Durch Social Media können

len Kunden ist dies leider nicht bewusst.

wir nun direkt mit unseren Kunden kom-

Nach Werksführungen in unserem Werk

munizieren. Feedback, Lob und vor allem

in Langenfeld sind die häufigsten Aus-

Kritik nehmen wir sehr ernst und können

sagen, dass den Kunden gar nicht klar

es direkt in unsere Entwicklung mit ein-

war, wie viel Handarbeit in einem Schuh

fließen lassen. Wir sehen hier unzählige

steckt und das man das nun mit ganz an-

Möglichkeiten für unser Unternehmen

deren Augen sehe.

und planen beispielsweise zukünftig unsere Kunden bereits beim Entwicklungs-

Q. WORAUF ACHTEN SIE BESONDERS

prozess teilhaben zu lassen.

BEI DER HERSTELLUNG DES FUSION4? Qualität, Nachhaltigkeit und natürlich

Q. DAS UNTERNEHMEN WURDE OFFI-

gleichbleibenden Tragekomfort bei je-

ZIELL 1949 GEGRÜNDET, IN 2 JAHREN

dem Paar.

WIRD DIE FIRMA ARA ALSO 70 JAHRE ALT. WAS SIND IHRE ZIELE FÜR DIE ZU-

Q. WIE SEHEN SIE DEN EINFLUSS VON

KUNFT?

SOCIAL MEDIA IN DER ENTWICKLUNG

Unsere Vision ist es, »Fashion&Function«

IHRER FIRMA?

zum Zukunftsthema zu machen und da-

Social Media ist für uns sehr wichtig und

für zu sorgen, dass immer mehr Kundin-

wird ausgiebig genutzt. Lange Zeit hat-

nen mit komfortablen Schuhen durch ihr

ten wir nur, bedingt durch ausschließ-

Leben gehen können, ohne dabei auf Ih-

lichen Vertrieb unserer Produkte über

ren modischen Anspruch verzichten zu

Handelspartner, begrenzt Möglichkeiten

müssen. Das Leben ist anspruchsvoll ge-

zum Kontakt mit unseren Kunden. Wir

nug, da sollte nicht auch noch der Schuh

waren hier immer auf das Feedback un-

drücken.

serer Handelspartner angewiesen. Das kam zwar immer, es hat aber alles länger

135

LEBENLANG.DE


Anzeige

AUCH IM

MAGAZIN Auch sisterMAG ist ara's Fußspuren dicht auf den Fersen! Wir haben elf Damen ins sisterMAG-Fotostudio eingeladen und sie gebeten, den neuen Trendsneaker auf Herz und Nieren zu prüfen. Egal ob im puderrosanen Geschäft oder im mintgrünen Küchenparadies: Der neue Fusion⁴ von ara erwies sich als perfekter Begleiter! Was Lynn von »Heavenlynn Healthy«, Rebecca von »Elfenkind«, Denise von »Fräulein Ordnung« und die anderen Influencerinnen mit den stylischen Sneakern erlebt haben, lest Ihr ab 21. April 2017 in der neuen sisterMAG-Ausgabe.

LEBENLANG.DE

136


137

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Frisch Brise ÜBERGANGSMÄNTEL

LEBENLANG.DE

138


he e

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Für unser großes LEBENLANG-Fotoshooting bestiegen wir die Höhen des Erzgebirges, um für Sie sechs selbstgemachte Übergangsmäntel in Eggshape und A-Form in Szene zu setzen. Dabei baten wir zwei ganz besondere Frauen, die erfahrungsmäßig „mit Schwung“ durchs Leben gehen, unsere Mäntel zu tragen und zu präsentieren: Steffi (54) und Evi (61) zeigen uns, wie chic dieser Frühling wird! Die Anleitung finden Sie hier FOTOS: ASHLEY LUDÄSCHER STYLING: EVA NEUBAUER

139

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

MANTEL Boule-Mantel aus dunkelblauer Seide (Schnitt „Boulemantel“ ), Besatz weiße Seide und gemustertes Seidenfutter. Verzierung: Swarovski-Kristalle, Satin-Paspel | Jeans – Ralph Lauren | Bluse – privat

LEBENLANG.DE

140


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

141

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

W LEBENLANG.DE

142


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Lila Oversized-Mantel (Schnitt Hüllenmantel Blazerform ), hergestellt aus Grazer Walkloden, Farbe Flieder (von stoffe.de ) | Weiße Bluse – privat | Skinny Jeans in Dunkelblau – Hugo Boss Orange

WEITE 143

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

144


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

WEITES FELD 145

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

E Z I S R E V O Hüllenmantel in Blazerform (Hüllenmantel Blazerform ), hergestellt aus Walkloden, Farbe Weiß von stoffe.de , rückwärtige Lasche aus schwarzem Lackleder | Jersey-Blazer mit Lederdetails – Stefanel | Gemusterte Hose – H&M | Statement Necklace – Marni LEBENLANG.DE

146


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

ED

147

LEBENLANG.DE


&

AUSGABE 09

WEIT BREIT LEBENLANG.DE

148


& T

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Hüllenmantel (Anleitung Hüllenmantel ), hergestellt aus Vintage-Wollstoff von dawanda.de | schwarzer Rollkragenpullover – privat | Schwarze 7/8-Hosen – H&M, bestickt mit Acryl-Perlen und Swarovski-Kristallen

149

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

150


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

151

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

152


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

153

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

EL

LEBENLANG.DE

154


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

LEGANT Hüllenmantel (Schnitt Hüllenmantel ), hergestellt aus hochwertigem Wollstoff in Rot, rotes Seidenfutter | Schwarzes Bleistiftkleid – ASOS | rote Schuhe mit Schleifchen – Salvador Sapena | Kette – Marni

155

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

ELEGA Mantel in Boule-Form (Schnitt ), gewaschene Baumwolle, bestickt mit Maxi-Perlen | Beiges Shiftkleid – privat | Schuhe – Paco Gil

LEBENLANG.DE

156


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

ANT

157

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

158


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

FRÜHLINGS­ MÄNTEL DO-IT-YOURSELF FOTOS: ASHLEY LUDÄSCHER TEXT: EVA NEUBAUER

O

ft habe ich mich schon in der kalten Jahreszeit geärgert: Ich wollte den gerade aus dicker Wolle fertig

gestrickten Pullover anziehen und den Mantel überwerfen. Daraus wurde dann ein Geschiebe und Gewurschtel, das nicht in die Ärmel des Mantels passen wollte. Der Gürtel musste zwei Löcher weiter gestellt werden, und man fühlte sich eingezwängt. Die Designer in dieser Saison hatten ein Einse-

159

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

hen und bescherten uns Oversized-Mäntel: Schaut z.B. bei Jil Sander, Celine und Acne . Ein wenig fühlt man sich wie im Film aus den 50iger und 60iger Jahren, als die unvergleichliche Liz Taylor einen großen Mantel über das Shift-Kleid zog. Keiner wäre damals auf die Idee ge-

HÜLLENMANTEL

kommen, zu fragen: „Ist der nicht eine Nummer zu groß?“ Ich habe für uns Normalfrauen drei Schnitte gezeichnet.

Modell Rot & Retro-Koralle

Die Walklodenstoffe sind etwas unterschiedlich in Dicke und Schwere. Es gibt

Download Schnitt

diese Stoffe in wunderbaren Farben, und das Schönste daran: Man muss die Mäntel nicht abfüttern, sie halten trotzdem

Die Anleitung & Schnitt für den

warm.

Hüllenmantel finden Sie auf der nächsten Doppelseite .

Bestickte Verzierungen – das andere große Thema in dieser Saison – haben wir auch umgesetzt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt: 6 Mäntel , 6 Stoffe, 3 Schnitte, 2 Models und 1.000 Möglichkeiten!

MATERIAL

Ev i

» 2,20 m Wollstoff bei Länge des Mantels: 96 cm

» 2,20 m Futterstoff

LEBENLANG.DE

160


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

MÄNTEL IN BLAZERFORM

BOULE-MANTEL

Modell Weiß & Flieder

Modell Braun & Dunkelblau

Download Schnitt

Download Schnitt Anleitung und Schnitt für den Mantel

Anleitung und Schnitt für den Boule-Man-

in Blazerform

tel

finden Sie hier zum

finden Sie hier zum Dwonload.

Download.

MATERIAL

MATERIAL

» 2,30 m Walk-Loden (z.B. Online bei

» 1,70 m Baumwoll- oder Seidenstoff

stoffe.de, unterschiedliche und sehr

bei einer Länge von 1,01 m

» 1,70 m Futterstoff

schöne Farben und Qualitäten)

» Rest von Futterstoff für Taschen

161

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

NÄHEN Abnäher in Vorderteil und Rückenteil schließen. Seitliche Mantelteile an Vor-

ZUSCHNEIDEN

derteile stecken und nähen, jeweils An-

Den Beleg und den Taschenbeutel aus

offen lassen.

dem Download

satzziffern beachten. Tascheneingriffe

„Vorderteil“ heraus-

kopieren. Ebenso Futtervorderteil (ohne Beleg) aus dem Vorderteil herauskopie-

NAHTTASCHEN

ren. Alle Teile mit Nahtzugabe zuschnei-

Die Stoffbrüche am Tascheneingriff um-

den. An der unteren Mantelkante und an

bügeln. Das Futtertaschenbeutelteil an

den unteren Ärmelkanten 4 cm Saum-

den vorderen Tascheneingriff steppen,

zugabe zugeben. Futterteile ebenso zu-

das Wollstoffbeutelteil so über den Ta-

schneiden, dabei an der hinteren Mitte

schenschlitz legen, dass die unteren Ta-

am Rückenteil 1 cm Bequemlichkeitszu-

schenbeutelkanten genau aufeinander-

gabe zugeben. Futterstoff am Saum ohne

treffen. Das Wollstofftaschenteil dicht

Nahtzugabe zuschneiden. Taschenbeu-

neben dem Stoffbruch vom hinteren Ta-

tel jeweils einmal aus Oberstoff und ein-

scheneingriff feststeppen. Die Taschen-

mal aus Futterstoff zuschneiden.

beutelkanten zusammensteppen.

LEBENLANG.DE

162


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Hinteres Mantelteil an die seitlichen

Oberkragen an die Belege steppen, die

Mantelteile nähen. Dabei Ansatzzif-

Nahtzugaben auseinanderbügeln. Nun

fern beachten. Jetzt vordere Belege bis

Belege und Kragen nach außen wenden,

zum Markierungspunkt ansteppen. Die

die Kanten bügeln.

Steppfäden mit ein paar Rückwärtssti-

Futter nach demselben Prinzip wie den

chen befestigen.

Oberstoff nähen. Vordere Futterkanten rechts auf rechts an die Belege nähen. Är-

KRAGEN

melsäume umbügeln, Ärmelfutterkanten

Kragen rechts auf rechts legen und zu-

bügeln, mit Futter verstürzen. Öffnung am

sammennähen. Die Nahtzugabe bei der

Halsausschnitt nun per Hand schließen.

Markierung bis an den Steppstich ein-

Dabei die zusätzliche Weite des Futterrü-

schneiden. Die Spitzen an den Ecken

ckenteils einschlagen.

an die Säume nähen. Untere Säume um-

ganz abschneiden, damit die verstürz-

Den vorderen Kragenbeleg an der

ten Kanten so flach wie nur möglich lie-

Saumunterkante mit dem Saum verstür-

gen. Den Ober- und Unterkragen rechts

zen, den Beleg auf 1 cm zurückschneiden.

auf rechts aufeinander steppen. Spitzen

Spitze abschneiden. Saum fertig arbeiten.

ebenso abschneiden. Den Unterkragen

Falls ein Mantel ohne Kragen gear-

an die Halsauschnittskante steppen, die

beitet wird, sind die Kragenmarkierun-

Nahtzugaben auseinanderbügeln. Den

gen hinfällig.

163

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

164


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

FOTOS: CHRISTIAN BURMESTER STYLING: CLARA MORING

Das Kräu terbeet Die Kräutersaison 2017 hat begonnen und es gibt eine ganze Menge neuer Saatgutsorten und Pflanzenarten, die wir auch im heimischen Töpfchen wachsen lassen können. Dass diese Kräuter nicht nur gut schmecken, sondern auch fabelhaft aussehen, sehen Sie auf den nächsten Seiten, denn Taste-Sheriff Clara Kirchner l und Christian Burmester l setzten die gesunden Pflanzen für »Lebenlang« in Szene. Dazu gibt‘s auch stets Tipps, was sich mit dem Kraut in der Küche zaubern lässt! Zu beziehen sind alle Kräuter ganz bequem über den Online-Shop des Kräuterhandels Rühlemann kraeuter-und-duftpflanzen.de l Damit Sie immer alle Informationen rund um unsere vorgestellten Kräuter bei der Hand habt, können Sie unsere Lebenlang-Krautta­belle nicht nur anschauen, sondern auch herunterladen und ausdrucken!

165

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

AD REZEPT DOWNLO

… für hübsche Kräuterbutter

LEBENLANG.DE

166


MIT SCHWUNG IN DEN FRÃœHLING

Viola suavis

PARMAVEILCHEN

Duchesse de Parma

167

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Allium ursinum BÄRL AUCH

LEBENLANG.DE

168


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

RE ZE PT DOW NLOAD

… fü r Bä rla uc hp es to

169

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

SCHA RB O C K S KRA UT

Ranunculus ficaria

LEBENLANG.DE

170


MIT SCHWUNG IN DEN FRÃœHLING

Rumex species R OT ER SA U ERA MP FER

171

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

… für eingelegte Tomaten mit Rosmarin und Thymian

Rosmarinus officinalis R OS M A R IN ‚SANTA BARBARA‘

REZ EPT DOWN LOAD LEBENLANG.DE

172


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

173

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Ocimum basilicum

ÄG Y P T IS CH E S B A S ILIK U M

LEBENLANG.DE

174


MIT SCHWUNG IN DEN FRÃœHLING

Tulbaghia violacea ZI MMER K N O B LA U CH

175

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

RE ZE PT DOW NLOAD

…für eingelegten Rhabarber mit Minze LEBENLANG.DE

176


MIT SCHWUNG IN DEN FRÃœHLING

Calamintha nepeta K LE IN E B E R G M IN Z E

177

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

K r a ut t a b e l l e PFLANZE

MERKMALE

KÜCHENTIPPS

erhältlich

Viola suavis Duchesse de Parma

Wurde früher v.a. aufgrund des süßen, „pudrigen“ Duftes geschätzt, häufig für Konditorei (kandierte Veilchen) eingesetzt

Verzierung, Kräuterbutter oder auch als Schnittblumen

8 cm VIO02 3,90 €

Bärlauch

Komplett essbar

Pesto, Dips & Saucen, Kräuterbutter, allg. als Gemüse

8 cm ALL09

Parmaveilchen

Allium ursinum

Roter Sauerampfer Rumex species

Scharbockskraut Ranunculus ficaria

LEBENLANG.DE

Winterhart, Zubereitung wie Spinat, enthält sehr viel Vitamin C als Salat, in Quarkspeisen, Suppen, lecker im Omelette

8 cm RUM04 5,20 €

Blätter sehr Vitamin-C-haltig, deshalb von Seefahrern als Proviant genutzt

8 cm RAN01 3,25€

178

Salat, in Quarkspeisen


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

D O W N LOA D TA B E L LE PFLANZE

Rosmarin ‚Santa Barbara‘ Rosmarinus officinalis

Quendel Thymus serpyllum

Ägyptisches Basilikum

MERKMALE Besonders robuste Art mit tiefblauen Blüten, intensiver Geruch, harziger (leicht bitterer) Geschmack

Tulbaghia violacea

Kleine Bergminze

erhältlich

8 cm ROS18 5,20 €

Eingelegtes Gemüse, Suppen, Eintöpfe, Braten, zu Pilzen

Hilft gegen Husten, Kräftiges Gewürz für stärkt Verdauung, lindert mediterrane Küche Frauenbeschwerden z.B. eingelegte Tomaten

9 cm THY06 3,25 €

Schmeckt und duftet süßlich pfeffrig

V.a. für südeuropäische Küche, für Dips, Salate, Eier- und Nudelgerichte, zu Fleisch

8 cm OCI30 4,55 €

Feiner knoblauchartiger Geruch & Geschmack, Blätter nutzbar wie Schnittlauch, Knollen nutzbar wie Knoblauch

in Salaten, zu Quarkspeisen, Blüten zum Garnieren

8 cm TUL01 5,85 €

Sehr aromatisch

V.a. für italienische Küche, auch zum Aufbrühen von Tee

8 cm CAL02 3,25 €

Ocimum basilicum

Zimmerknoblauch

KÜCHENTIPPS

Calamintha nepeta

179

LEBENLANG.DE


Foto: Meggj _istockphoto.com

AUSGABE 09

LEBENLANG.DE

180


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

HEU­ SCHNUPFEN ALLERGISCHER SCHNUPFEN DURCH PFLANZENPOLLEN TEXT: DR. MICHAEL NEUBAUER

Kaum blicken die ersten Strahlen durch die graue Winterdecke, sind sie da: die Blütenpollen. Die Glücklichen unter uns merken dies lediglich auf Auto und Fensterbänken – die weniger Glücklichen an einer laufenden Nase, brennenden Augen und mehr. Wie man diesen Nebenwirkungen des Frühlings begegnen kann, hat uns Dr. Michael Neubauer nachfolgend zusammengefasst.

181

LEBENLANG.DE


Illustration: Helena Melikov

AUSGABE 09

w LEBENLANG.DE

ie freut man sich auf die

Voraussetzung für die Befruch-

heller werdenden Tage,

tung der Pflanzen und ihre weite-

auf die kräftiger und höher schei-

re Vermehrung. Noch viel häufi-

nende Sonne, auf eine erwachen-

ger aber wird der Pollen mit dem

de Natur, die mit immenser Kraft

Wind weitergetragen und kann

das Leben nach außen treibt,

im feuchten Milieu (Augen, Nase,

ihre Vitalität in eine farbenfrohe,

Mund) Eiweiße, Fette und Zucker

herrliche Blütenwelt steckt. Die

freisetzen. Diese Stoffe erkennt

Farbenpracht der Kronblätter ei-

unser Körper als Antigene und

ner Blüte lockt Insekten an, die

wehrt sich in einer spezifischen

mit Intensität und Fleiß den Blü-

Immunreaktion mit der Ausbil-

tenstaub, den Pollen entnehmen

dung von Antikörpern. Der Kör-

und damit Blüten der gleichen

per ist sensibilisiert und reagiert

Pflanze bestäuben. Das ist die

bei der nächsten Exposition so-

182


fort. Wir nennen die Antikörper

In den westlichen Ländern der

auch Immunglobuline, sie beste-

Welt leiden 20 bis 30% der Bevöl-

hen aus körpereigenem Eiweiß

kerung* an Heuschnupfen, der

und besitzen Andockstellen für

damit die häufigste allergische

die Antigene (Allergene). Es gibt

Erkrankung der Menschen ist.

*Spektrum.de ­›› Kompaktlexikon der Biologie

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

fünf verschiedene Immunglobuline, wobei beim Heuschnupfen

Symptomatisch müssen die Pati-

mit dem Pollen als allergieauslö-

enten mit geröteten, feuchten oder

sende Substanz besonders das

auch juckenden Augen, einem

Immunglobulin E (IgE) eine Rolle

schnupfenähnlichen Zustand mit

spielt. Es hat die Fähigkeit, soge-

laufender oder verstopfter Nase

nannte Mastzellen aufzunehmen,

und Juckreiz kämpfen. Niesatta-

die bei Kontakt des Immunglobulins mit dem Antigen „Pollen“ Histamin und weitere Entzündungsvermittler bilden. Histamin ist ein Amin, das zu den Gewebshormonen gezählt wird. Sogenannte Atopiker haben eine angeborene, erblich bedingte Bereitschaft zu einer Allergie. Warum in der übrigen Bevölkerung allergische Reaktionen zunehmen, kann zur Zeit nur hypothetisch beantwortet werden. Infektbedingte Störungen des Immunhaushaltes

(Imbalance

„ “

soge-

nannter Zytokine (Eiweißkörper), die der Steuerung der Immunantwort dienen) unter dem Einfluss von Umweltproblemen bis hin zu

DEN WESTLICHEN LÄNDERN DER WELT LEIDEN 20 BIS 30% DER BEVÖLKERUNG* AN HEUSCHNUPFEN, DER DAMIT DIE HÄUFIGSTE ALLERGISCHE ERKRANKUNG DER MENSCHEN IST.

übertriebenen Hygienemaßnahmen spielen eine Rolle.

183

LEBENLANG.DE


„ “

AUSGABE 09

WICHTIG IST FÜR ALLE BETROFFENEN PATIENTEN, EINEN POLLENFLUGKALENDER ZU BEACHTEN, DER JÄHRLICH AKTUALISIERT BEREITGESTELLT WIRD.

Ziel der Behandlung ist, die quälenden Symptome zu lindern. Mit sogenannten

Antihistaminika

wird die Wirkung des Histamins blockiert, andererseits versucht man, die Entzündungsreaktionen mit sogenannten Leukotrienrezeptor-Antagonisten zu blockieren. In schweren Fällen werden dazu auch Glukokortikoide eingesetzt. Wichtig sind natürlich alle

cken erschöpfen die Betroffenen.

symptomatisch ansetzenden Me-

Die Schleimhaut des gesamten

dikamente, die die Schleimhäute

Nasen-Rachenraumes kann be-

abschwellen, die Nasenatmung

troffen sein. Bei hoher Pollenkon-

befreien oder den Juckreiz stil-

zentration können selbst Hauter-

len. Dafür stehen Sprays, Spülun-

scheinungen auftreten.

gen, aber auch Medikamente in Tablettenform zur Verfügung.

LEBENLANG.DE

Die genaue Diagnose ist insofern

Wichtig ist für alle betroffenen

wichtig, weil in verschleppten

Patienten,

Fällen Folgeerscheinungen wie

lender zu beachten, der jährlich

Asthma oder weitere Allergien

aktualisiert bereitgestellt wird.

möglich sind. Deshalb sollte zur

Prophylaktisch können Betrof-

Diagnostik und Behandlung ein

fene die Pollenexposition durch

Arzt mit der Zusatzbezeichnung

Schließen ihrer Fenster, Meiden

„Allergologe“ aufgesucht wer-

bestimmter

den. Neben einer genauen Anam-

bringen von Pollenschutzgittern

nese und Blutuntersuchungen

am Fenster, nächtlicher Anwen-

sind Haut- und Provokationstests

dung pollenfreier Kleidung oder

notwendig, um das auslösende

Spaziergänge nach dem Regen

Allergen zu erkennen.

verringern.

184

einen

Pollenflugka-

Allergenorte,

An-


Langfristig ist eine spezifische Im-

bremst. Die Desensibilisierung

munherapie (Desensibilisierung)

gehört in die Hände von Ärzten,

anzustreben. Die überschießen-

die damit erfahren sind. Sie kann

de Immunreaktion auf die mit

letztlich in jedem Lebensalter

dem Wind herangetragenen Pol-

durchgeführt werden. Kontrain-

len wird versucht zu erreichen,

dikationen sind zu beachten. Es

indem man das Immunsystem

ist eine Langzeitbehandlung.

Foto: AndreyPopov_istockphoto.com

MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

an das Allergen gewöhnt. Durch Gabe des durch die Diagnostik

Der Vollständigkeit halber er-

bekannten Allergens in steigen-

wähne ich, dass auch homöopa-

der Dosis als Injektion oder in

thische Behandlungen möglich

Tablettenform wird die Reaktion

und sinnvoll sind.

des Immunsystems langsam ge-

185

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Das

LEBENLANG.DE

186


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Nest

187

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Die Frühlingsausgabe von LEBENLANG wäre natürlich unvollständig, wenn wir nicht auch das Thema "Ostern" gebührend gewürdigt hätten: Dafür interpretierte Sara Heinen vom Food Blog www.happyplanties.de die vier Buchstaben des Wörtchens NEST. Entstanden sind zehn Rezepte und DIY-Anleitungen, in die wir uns gleich verliebt haben und die sich auch noch kurzfristig vor Ostern umsetzen lassen!

UMSETZUNG UND FOTOS: SARA HEINEN

LEBENLANG.DE

188


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Ostereier à la Amsel 189

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Pancakes mit HimbeerButtermilch-SoĂ&#x;e

LEBENLANG.DE

190


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Ostern ganz natürlich bunt – Pancakes mit Himbeer-Buttermilch-Soße, ein Nest gefüllt mit Blüten in Himbeerfarben und Ostereier, die aussehen wie frisch aus dem Nest gefallen!

ZUTATEN 125 g

Mehl

1

Ei

25 g

Margarine & etwas zum Ausbacken

2 TL

Backpulver

25 g

Zucker

Margarine und dem verquirlten Ei mischen. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen und unter die Eiermischung rühren. Etwas Margarine in einer Pfanne zerlassen und darin aus je 1 bis 2 EL Teig Pancakes ausbacken. Nach einiger Zeit wenden. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

1 Prise Salz 200 ml Buttermilch

Himbeeren auftauen lassen und ein paar Himbeeren zur Dekoration zur Seite legen.

Die restlichen Himbeeren und die restliche Buttermilch mit dem Stabmixer zu einer Soße verquirlen. Wer keine Kerne in der Soße haben möchte, passiert sie durch ein Sieb. Pancakes auf zwei Teller stapeln, mit der Soße übergießen und den ganzen Himbeeren garnieren.

2 Margarine schmelzen und etwas abkühlen lassen. 125 ml Buttermilch abmessen und zusammen mit der geschmolzenen

[Adaptiert von einem Rezept aus Sweet Paul]

1

3

Handvoll Himbeeren

ZUBEREITUNG 1

191

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Blumennest in Himbeerfarben

Ostereier à la Amsel

» 10 bis 20 Blüten von verschiedenen

» weiße Eier

Schnittblumen in Tönen einer

» verdünnbare blaue Eierfarbe

Farbfamilie (z.B. weiß, rosa, pink, lila)

» 1 Klecks lösungsmittelfreie Farbe in

» 1 Bund Schleierkraut („Füllmaterial“

Schwarz oder Braun, z.B. Acrylfarbe

für Sträuße aus dem Blumenladen)

» Zeitungspapier zum Abdecken der

» einige Zweige biegsamer, trockener

Arbeitsfläche

Reisig (z.B. Wein oder Clematis)

» alte Zahnbürste

» flache Glasschale

» ggf. etwas Essig

» ggf. etwas Blumendraht

» ggf. Gummihandschuhe

Den Reisig lose um die Schale legen.

Beliebig viele weiße Eier kochen und

Sollte er zu widerspenstig sein, die En-

anschließend

den mit etwas Blumendraht zusam-

Eierfarbe in geringer Konzentration

menbinden. In der Schale ringsum

hellblau färben. Je nach Art der

eine Reihe der Blüten mit dem Kopf

Farbe ist die Zugabe von etwas Essig

knapp über den Rand legen und da-

erforderlich – Anleitung beachten.

bei die Stiele bei Bedarf entsprechend

Um

kürzen. Im Inneren des Blütenkran-

lösungsmittelfreie

zes mit abgeschnittenen Trieben des

Wasser verdünnen. Sie sollte eine eher

Schleierkrautes ein dichtes „Netz“

dünnflüssige Konsistenz haben. Die

formen. Nun die Stiele der restlichen

Zahnbürste in die Farbe tunken und nah

Blüten kürzen und diese lose in das

über dem Ei feste mit den Fingern über

Geflecht aus Schleierkraut stecken.

die Borsten der Zahnbürste fahren, so

So sieht das Ganze natürlicher aus

dass die Farbspritzer das Ei sprenkeln.

als beim Einsatz von Steckmasse.

Am besten vorher die Arbeitsfläche

Zum Schluss die Schale mit Hilfe einer

großzügig mit Zeitung abdecken.

Gießkanne mit Wasser füllen. LEBENLANG.DE

192

die

Eier

mit

zu

verdünnbarer

sprenkeln, Farbe

ggf.

die mit


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Blumennest

Ostereier à la Amsel

193

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Essbare Osternester

LEBENLANG.DE

194


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Auf diesem Ostertisch ist alles essbar – nicht nur die Knuspereier und das würzige ­O stergras, sondern auch die Nester sind vor ­h ungrigen Ostergästen nicht sicher.

ZUTATEN

ner Küchenschere). Ei in einer Schüssel verquirlen. Nun immer 3 oder 4 Streifen Filoteig aufnehmen und vorsichtig lose ineinander verdrehen. Den zusammengedrehten Strang auf dem Backpapier in einen Kreis legen, so dass in der Mitte ein Loch mit ca. 3 cm Durchmesser bleibt. Mehrere Lagen übereinanderschichten, damit das Nest eine gewisse Höhe bekommt. Für einen besseren Halt zwischen den Lagen dünn etwas Ei darauf streichen. Da der Teig schnell austrocknet und brüchig wird, sollte man relativ fix arbeiten.

für 6 Osternester 5

Blätter Filoteig

1

Ei

Süße Variante: etwas Puderzucker Herzhafte Variante: 1

Handvoll geriebenen, würzigen Hartkäse (z.B. Parmesan o. Manchego)

frischen Schnittlauch

ZUBEREITUNG 1

Ein mit Backpapier belegtes Blech bereitstellen und Backofen auf 180 Grad vorheizen. Filoteigblätter aufeinanderliegend in ca. 1 cm breite Streifen schneiden (am besten mit ei-

ALLE RE ZE PTE UND ANLE ITUNGE N DOW NLOADE N

195

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Knuspereier

LEBENLANG.DE

196


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Selbstgemachte Knuspereier ZUBEREITUNG ZUTATEN

1

Für ca. 2 bis 3 Eier in Hell 50 g

weiße Schokolade

½ TL

Kokosfett (z.B. Palmin)

Probierpackung Rice Krispies (30 g)

Teilbare Eiform(en) aus Kunststoff (z.B. Deko-Ei aus dem Bastelladen)

Zuckerperlen o.ä. zur Deko

oder 2 bis 3 Eier in Dunkel 50 g

Vollmilch- oder Zartbitter-Schokolade

½ TL

Kokosfett (z.B. Palmin)

Probierpackung Schoko Krispies (30 g)

Teilbare Eiform(en) aus Kunststoff (z.B. Deko-Ei aus dem Bastelladen)

Zuckerperlen o.ä. zur Deko

Eiform mit ein paar Krümeln Kokosfett mit den Fingern von innen einfetten. Das Fett verflüssigt sich durch die Wärme der Finger und lässt sich dann gut verteilen. Schokolade mit dem restlichen Kokosfett in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade vom Wasserbad herunternehmen und die Krispies einrühren. Nun die Eihälften mit der Masse füllen und dann zusammenfügen. Wer mit nur einer Eiform arbeitet, stellt die Masse zurück auf das noch warme Wasserbad, das aber nicht mehr kochen sollte. Das Ei für ein paar Minuten in den Tiefkühlschrank legen. Sobald die Schokolade fest genug ist, das Ei (am besten mit Gummihandschuhen zum Abschirmen der Handwärme) aus der Form lösen.

ALLE RE ZE PTE UND ANLE ITUNGE N DOW NLOADE N

197

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Minimalistisches Osternest

LEBENLANG.DE

198


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Ostern diesmal minimalistisch: Sukkulenten, Kupfer und Ombre – drei Trends für eine stylish-moderne Osterdeko. Genauso simpel und trotzdem gut sind auch die Crostini.

» flache, eckige Holzkiste (z.B.

1

aus dem Bastelladen)

und trocknen lassen. Deckt die Farbe nicht beim ersten Mal, ein zweites Mal über-

» Acrylfarbe in Kupfer oder

streichen. Ist die Farbe durchgetrocknet,

Rotgold

die Kiste mit Frischhaltefolie auslegen,

» Pinsel

um das Holz vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Sukkulenten mit einem Teil der Erde

» Sukkulenten in

aus dem Topf nehmen, in der Kiste arran-

verschiedenen Größen

gieren und festdrücken. Die überstehen-

» Frischhaltefolie

de Frischhaltefolie bündig zum Rand der Kiste abschneiden.

» 5 weiße Eier » verdünnbare, blaue

Die Holzkiste mit der Acrylfarbe anmalen

2

Für die Ombré-Eier in verschiedenen Blauschattierungen die Eier zunächst ko-

Eierfarbe (flüssige Farbe

chen. Je nach Art der verwendeten Eier-

lässt sich am einfachsten

farbe in die 5 Gläsern die gleiche Menge

dosieren)

Wasser und ggf. Essig (siehe Anleitung

» 5 Gläser

der Eierfarbe) einfüllen. Nun in jedes Glas etwas Farbe hinzugeben und dabei die Menge von Glas zu Glas steigern. Die Eier nun alle gleich lang darin einlegen, bis die gewünschten Farbtöne entstanden sind.

3

Die Eier in die Lücken zwischen den Sukkulenten platzieren. 199

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Crostini mit Artischocken-Aufstrich ZUTATEN

Scheiben auf einem Backblech in den Ofen geben und ca. 10 Minuten knusprig backen.

für ein Glas Aufstrich und Crostini für 6 Personen 1

Baguette o. Ciabatta

1 Glas

eingelegte Artischocken­herzen in Wasser

2

20 Stiele glatte Petersilie 1 Handvoll Walnüsse 1

Knoblauchzehe

Olivenöl Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG 1

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Baguette in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und aufschneiden. Die Brotscheiben mit der Knoblauchzehe einreiben. Auf jede Scheibe ein paar Tropfen Olivenöl träufeln. Die

LEBENLANG.DE

200

Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne rösten, bis sie anfangen zu duften. Derweil die Artischockenherzen abgießen und die Herzen dabei gut ausdrücken. Die Petersilie waschen, gut abtrocknen und die Blätter von den Stielen zupfen. Von der Knoblauchzehe eine 0,5 cm dicke Scheibe abschneiden und diese zusammen mit den Artischockenherzen, Petersilie und Walnüssen in einem Blitzhacker zerkleinern. In kleinen Portionen so lange Olivenöl dazugeben, bis der Aufstrich eine streichbare Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf die knusprigen, warmen Brotscheiben streichen, mit Petersilie garnieren und sofort servieren.


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Crostini

201

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Für das Aprikosenmus einfach die Aprikosen aus der Dose abtropfen lassen und mit dem Zauberstab pürieren. Da Dosen-Aprikosen meistens leicht gezuckert sind, braucht man das Mus nicht mehr zu süßen.

LEBENLANG.DE

202


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Ostern klassisch mit frischen ideen: ein ­Tafel-Ei im grünen Gras für jeden Gast, dazu gelbe Narzissen und süße Brioche apricot.

ZUTATEN

Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Anschließend kurz durchkneten und je nach Formengröße in 8 bis 12 Portionen teilen. Daraus je eine große und eine kleine Kugel formen. Die großen Kugeln in die gebutterten Formen setzen und in die Mitte ein Loch drücken, in das die kleinen Kugeln hineingesetzt werden. Am besten einen kleinen Zipfel aus der kleinen Kugel ziehen, damit diese gut im Loch sitzt und sich beim Backen nicht löst. Es muss noch ausreichend Platz in den Formen bleiben, da die Brioche im Ofen noch stark aufgehen.

für 8 bis 12 Brioches 250 g

Mehl

30 g

Zucker

1/2 Pck Trockenhefe 120 ml Buttermilch 1/2 TL

Salz

50 g

weiche Butter

1

kleines Ei, verquirlt

1 Dose

Aprikosen

ZUBEREITUNG 1

Trockene Zutaten mischen, Butter mit Buttermilch zusammen ganz kurz in der Mikrowelle erwärmen und das Ei verquirlen. Einen kleinen Teil der Ei-Masse zum Bestreichen der Brioche abnehmen, kühl stellen. Alle Zutaten mit

ALLE RE ZE PTE UND ANLE ITUNGE N DOW NLOADE N 203

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Tafeleier als Platzkarte

Selbstgezogenes Ostergras

» Holz- oder Styropor-Eier (aus dem

» Handvoll Weizenkörner

Bastelladen)

» Watte

» Tafelfarbe

» Teller oder Schälchen

» Pinsel » Holzspieße » Kreide Holzspieße

Weizenkörner eine Nacht in Was-

stecken, so ist das Bemalen ein-

ser quellen lassen. Am nächsten

facher. Bei Holz-Eiern geht das

Tag das gewünschte Gefäß mit ei-

natürlich nur, wenn sie ein Loch

ner Schicht Watte auskleiden und

haben. Nun ein- oder zweimal

diese mit Wasser durchfeuchten.

mit Tafelfarbe bemalen. Dabei

Weizenkörner darauf verteilen

zwischendurch trocknen lassen.

und in den nächsten Tagen die

Die fertig getrockneten Eier las-

Watte feucht halten. Es dauert ca.

sen sich nun mit Kreide bema-

2 bis 3 Tage, bis die Weizenkörner

len oder beschriften. Sie machen

keimen, und dann nochmal ca. 5

sich super als Platzkarte in einem

bis 6 Tage, bis die Keime eine Os-

kleinen Schälchen mit frischem

tergras-taugliche Höhe haben.

Ostergras. Dafür eignen sich

Wer spät dran ist, kauft im Zoo-

Styropor-Eier am besten, da sie

fachhandel Katzengras, das sieht

durch ihr geringes Gewicht gut

ganz ähnlich aus.

Styropor-Eier

auf

mitten im Gras stehen bleiben.

aller Rezepte und Anleitungen LEBENLANG.DE

204


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

205

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

COCKTAILS EINMAL UM DIE WELT LEBENLANG.DE

206


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

FOTOS & COCKTAILS: CRIS SANTOS

Auf den nächsten Seiten nehmen wir Sie mit auf eine Tour um die ganze Welt mit Ideen für Sommer-Getränke und Cocktails. Dafür entwickelten wir mit Allround-Talent, Fotograf und Barkeeper Cris Santos fünf LEBENLANG-Cocktails, die Ihnen sicherlich, genauso wie uns, schon einmal Vorfreude auf laue Sommerabende, Dachterassen und Genießen im Freien machen werden. Zum Wohl!

207

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

Lychee-Orangen-Cocktail T R O P I S C H E LY C H E E S A U S S Ü D W E S TA S I E N SIND DAS BESONDERE AM DRINK

ZUTATEN 1

Orange

1

Limette

1,5 bis 2 oz.

Wodka

1 oz.

Lychee-Saft

Eiswürfel

Ginger Ale oder Soda

zum Servieren: Orangenschalen & Lychees

ZUBEREITUNG 1

Schneiden Sie eine Orange und eine Limette in Scheiben

2

Vermischen Sie beides in einem hohen Glas

3

Fügen Sie Eiswürfel, 1,5 bis 2 oz. Wodka, 1 oz. Lychee-Saft (Lychees aus der Dose) dazu und füllen Sie mit Ginger Ale oder Soda auf

4

Garniere mit Spieß mit zwei Lychees und Orangenschalen

Zur Umrechnung: 1 oz. = 30 ml = 3 cl

LEBENLANG.DE

208


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Lavendel-Fizz ZUTATEN ca. 10

Lavendelblüten

1/2

Limette

1,5 bis 2 oz.

Lavendelrum

1/2 oz.

Sirup

Eiswürfel

Soda

zum Servieren: Minzblätter

ZUBEREITUNG 1

Ca. 10 Lavendelblüten für 5-15 Minuten in weißem Rum einweichen

2

Dann Lavendel abseihen

3

In Cocktailglas Stücke einer halben Limette und 1,5 bis 2 oz. weißen Lavendelrum geben

4

1/2 oz. Sirup zugeben, mit Eis und Sodawasser auffüllen

5

Den Glasinhalt in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Eine Handvoll Minzblätter ins Glas geben. 209

LEBENLANG.DE


AUSGABE 09

IngwerTequila-Drink NEUER BLICK AUF DEN SOMMERDRINK AUS MEXIKO

ZUTATEN 1

Orange

1

Limette

1,5 bis 2 oz.

Gold-Tequila

1 oz.

Lychee-Saft

Eis, Eistee & Soda

zum Servieren: Orangenscheibe, Zimt & Zucker

ZUBEREITUNG

LEBENLANG.DE

210

1

Rand eines hohen Cocktailglases auf Orangenscheibe und dann in Zimtzucker drücken

2

2 bis 4 Orangenscheiben mit Stab oder Löffel im Glas zerdrücken

3

Eis und 1,5 bis 2 oz. Gold-Tequila hinzugeben

4

Mit Eistee auffüllen. Je nach Geschmack Soda zugeben


MIT SCHWUNG IN DEN FRÜHLING

Gurken-Gin-Tonic ZUTATEN 1

Gurke

1,5 bis 2 oz. 1/2 oz.

Sirup

Eis

Tonic

Gin

Limetten-Sorbet

zum Servieren: Gurkenwürfel

ZUBEREITUNG 1

Ein Viertel einer Gurke in Scheiben schneiden

2

Zerdrückte Gurkenscheiben, 1,5 bis 2 oz. Gin und ein wenig Eis mischen

3

Kräftig schütteln. In ein Cocktailglas füllen

4

1 bis 2 Kugeln Limettensorbet in das Glas geben und mit Tonic auffüllen

5

Mit sehr kleinen Gurkenwürfeln garnieren 211

LEBENLANG.DE


LEBENLANG.DE

212


– Impressum –

EMAIL

mail@lebenlang.de

TWITTER

twitter.com/lebenlang_mag

FACEBOOK

facebook.com/lebenlang.magazin

CHEFREDAKTION

Theresa Neubauer

CHEFIN VOM DIENST

Nadine Steinmetz

CREATIVE DIRECTOR & LAYOUT TEXT

FOTO 

Helena Melikov Tj Dhavale, Sara Heinen, Dr. Michael Neubauer, Martin Pieck, Christina Rücker, Sophie Siekmann, Franziska Winterling Saskia Burmeister, Christian Burmester, Amanda Dahms, Patricia Haas, Tobias Koch, Ashley Ludäscher, Helena Melikov, Cristopher Santos, Jules Villbrandt

FILM & SCHNITT

Amanda Dahms, Tobias Koch, Lale Tütüncübaçi

FOOD & DRINKS

Sara Heinen, Cristopher Santos

LAYOUT

Helena Melikov, Songie Yoon

STYLING

Hürriyet Bulan, Clara Moring, Eva Neubauer

HAIR & MAKE UP

Mirella Ebert, Patrica Heck, Tanja Marjanovic

LEKTORAT

Alexander Kords, Antje Ritter

Lebenlang erscheint vierteljährlich in der Carry-On Trade Publishing GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25,­ 13355 Berlin, Deutschland. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Die Carry-On Trade Publishing GmbH übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

GESCHÄFTSFÜHRUNG

Theresa Neubauer, Antonia Sutter, Alex Sutter

SALES

Alex Sutter (Sales Dir.)

MARKETING

Antonia Sutter (Marketing Dir.)

213

LEBENLANG.DE


VERPASSEN SIE NICHT LEBENLANG N° 10 IM JUNI 2017

Bleiben Sie bis dahin in Kontakt über:

FACEBOOK

www.facebook.com/lebenlang.magazin

TWITTER

@lebenlang_mag

INSTAGRAM @lebenlang_mag

NEWSLETTER @lebenlang_mag

WWW.LEBENLANG.DE

Profile for Carry-On Trade Publishing GmbH

Lebenlang Sonderausgabe -Frühling  

Während draußen oft noch graues Wetter herrscht, und der Regen an die Scheiben klopft, hat das LEBENLANG -Team eine Sonderausgabe für Sie en...

Lebenlang Sonderausgabe -Frühling  

Während draußen oft noch graues Wetter herrscht, und der Regen an die Scheiben klopft, hat das LEBENLANG -Team eine Sonderausgabe für Sie en...

Profile for lebenlang