Page 1

Alle News zu jeder Zeit photomed.wordpress.com

SONNENNews SONNENNews vom 23. Juli 2009 Sonnenmangel geht auf die Knochen Alle 30 Sekunden bricht sich allein in EU-Ländern ein Mensch die Hüfte. Der Grund vor allem: Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne und falsche Ernährung. Zehnfache – in verlorenen Lebensjahren ausgedrückt – wie etwa der Hautkrebs. Vitamin D, zu etwa 90 Prozent durch UV-B Strahlen der Sonne oder des Solariums in der Haut gebildet, ist zusammen mit Kalzium zentraler Bestandteil des Aufbaus und Erhalts der Knochen. Vitamin D-Mangel führt zum Verlust von Knochensubstanz, geringerer Knochendichte und in Konsequenz zu Knochenbrüchen bei Stürzen. Der IOF-Report weist nun Land für Land nach, dass es weltweit eine zum Teil dramatische Unterversorgung mit Vitamin D gibt – gleichgültig wie die Grenzwerte optimaler Versorgung definiert werden.

Sonne im frühen sorgt für Fitness im späteren Alter

So ein Report der Internationalen Osteoporose Stiftung über die weltweit steigende „Volkskrankheit“. Für unser Gesundheitssystem “kostet” die Osteoporose allein fast das

Die wichtigsten Gründe für diesen Mangel sind unzureichende Besonnung – vor allem im “Vitamin D-Winter”, der bei uns von Oktober bis März dauert, dunklere Hautpigmentierung, Alter und Fehlernährung, Leben in Städten, Arbeit in geschlossenen Räumen und Kleidung, die die gesamte Haut vor Sonneneinstrahlung abschirmt.

Fazit: Wer sich (später) auf seine Knochen verlassen will, geht (jetzt) sonnen! Quelle: A. Mithal, D.A. Wahl, J-P. Bonjour et al., IOF Committee of Scientific Advisors (CSA) Nutrition Working Group, Global vitamin D status and determinants of hypovitaminosis D (2009), Osteoporosis International, im Druck.

Sonnemangel geht auf die Knochen  

Der IOF-Report weist nun Land für Land nach, dass es weltweit eine zum Teil dramatische Unterversorgung mit Vitamin D gibt – gleichgültig wi...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you