Page 50



UNTERWEGS MIT …

… Pascal Rossier, UFA-Geflügelspezialist

Erfolgreiche Umstellung auf Bio

N

achdem Pascal Rossier die Lehre zum Landwirt abgeschlossen hatte, arbeitete er einige Jahre bei einem Lohnunternehmer, bevor er im Jahr 2010 in den UFA-Beratungsdienst kam. Er startete zuerst als Mechaniker für Tränkeautomaten in der Kälbermast und -aufzucht, wechselte 2013 jedoch ins Team der UFAGeflügelspezialisten und betreut die Geflügelhalter in der Westschweiz, im Jura und im Seeland. Durch seine persönliche Erfahrung in der Geflügelhaltung fand er sich schnell zurecht in der Welt des Geflügels. In Monnat, welches zur juras­sischen Gemeinde St-Ursanne gehört, bewirtschaftet die Familie Cerf einen Betrieb mit Legehennenhaltung – sie sind einer der Betriebe, die Pascal Rossier betreut und berät.

Vincent und sein Bruder Olivier Cerf bewirtschaften den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in einer Betriebsgemeinschaft seit dem Jahr 1996. Der Betrieb umfasst 68 Hektaren landwirtschaftliche Nutzfläche in der Bergzone 2. Die Industriemilchproduktion stand lange im Zentrum des Betriebes, die Eierproduktion wurde eher im kleineren Rahmen zur Direktvermarktung in der Region geführt. Nachdem aber im Jahr 2010 der Industriemilchpreis drastisch zu sinken begann, entschieden sich die Gebrüder Cerf dazu, das hochwertige Produkt Milch nicht länger zu einem Spottpreis zu verkaufen. Der an-

schliessende Entschluss, auf biologische Landwirtschaft umzustellen war damit schnell besiegelt, die Umstellung startete im Jahr 2011. Milchproduktion Heute produzieren die Gebrüder Cerf mit ihren 30 – 35 Montbéliarde-Kühen 230 000 kg Bio-Industriemilch. Die eigene Nachzucht der Herde befindet sich ebenfalls auf dem Betrieb. Die Flächen des Betriebes sind sehr hügelig und eignen sich somit hauptsächlich zur Weidenutzung. Obwohl sich die Flächen sehr gut für die biologische Produktion eignen, ist es essentiell, die Pflege der Wiesen und Weiden intensiv zu halten, damit die

Betriebsspiegel Familien Vincent und Olivier Cerf Nutzfläche: 68 ha LN, 40 ha Wald Tiere: 30 – 35 Milchkühe (Montbéliarde) inkl. Aufzucht, ein Legehennenstall für 2000 Tiere und ein Legehennenstall für 500 Tiere Arbeitskräfte: Vincent, Olivier, Evan (Sohn von Vincent) seit 2016, Ehefrauen Silvie und Silviane helfen beim Eiersortieren Weiteres: Photovoltaikanlage (900 m2)

Pascal Rossier, Prez-vers-Noréaz (FR) Geboren: Zivilstand: Ausbildung: Hobbys: Motto: 50

Die Legehennen geniessen den täglichen Zugang in den Wintergarten.

3. Juli 1989 in einer Beziehung Landwirt EFZ Sportschiessen «Auf die betrieblichen Gegebenheiten jedes Betriebs eingehen.» UFA-REVUE  7-8 | 2017

UFA-Revue 07-08/17  

UFA-Revue 07-08/17

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you