Page 23

Kurzmeldungen

Landtechnik

Das Fendt Rogator Konzept Alle Fendt Rogator 600 und Rogator 300 sind serienmässig mit verwindungssteifen und dennoch leichten Aluminiumgestängen ausgestattet. In der Aluminiumkonstruktion sind die Düsen geschützt angeordnet und erlauben einen einfachen Düsenwechsel. Bis zu fünf OptiSonic Ultraschallsensoren führen die Gestän-

Same Explorer TB

Bedienerfreundlich, hohe Zapfwellen- und Hydraulikleistung: Dank dieser Eigenschaften ist die neue Same Explorer TB Baureihe in der Lage, unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden. Der innovative 4-Zylinder-Motor, mit Common-­ R ailEinspritzung mit 2000 bar und der Turbolader mit Ladeluftkühler erfüllen dank einer externen gekühlten Abgasrückführung und einem DOC-Katalysator die Anforderungen der Abgasstufe III B. Der Farmotion-Motor zeichnet sich

geausleger rechts und links unabhängig voneinander über die Zielflächen. Die extrem schnelle Gestängereaktion sichert einen gleichbleibenden Zielflächenabstand für höchste Applikationsqualität. Vor allem horizontale Gestängeanregungen, die auf das Gelände bzw. das Beschleunigen und Verzögern des Gespanns zurückzufüh-

ren sind, gleicht das Konzept des weiterentwickelten Einträger-Chassis in Kombination mit dem wegweisenden Aluminiumgestänge permanent aus. Aufgrund der geringen Bewegungen minimiert das Rogator-System effektiv Über- und Unterapplikation. Die hydraulisch angetriebene, schnell reagierende Zentrifugalpumpe, stellt während der Ausbringung ausreichend Rührleistung für den Brühekreislauf zur Verfügung und sichert sehr hohe Ansaugleistungen für kurze Befüllzeiten. Kurze Befüllzeiten erhöhen die Flächenleistung. Zur Wartung und Diagnose sind Messund Kontrollanschlüsse an allen relevanten Punkten Fendt installiert. 

durch Zuverlässigkeit , Wartungsfreundlichkeit , sparsamen Kraftstoffverbrauch und eine kompakte Bauweise aus. Die Nenn­ drehzahl liegt bei 2200 U/ min. Konstante Leistung und ein konstanter Dreh­ momentverlauf im niedrigen Drehzahlbereich prädestinieren ihn für den Ein­satz in der Landwirtschaft. Same Deutz-Fahr Schweiz AG

Bei der Aufnahme von feinen Futterkomponenten, wie Kraft- und Mineralfutter wird viel Staub produziert. Auch ein starker S­ eitenwind kann grobe Komponenten, beispielsweise Gras- und Maissilage, verwehen. Wertvolle Futterkomponen-

Siloking Abdeckung Zur weiteren Kostenoptimierung bietet Siloking ab sofort eine neuentwickelte Behälterabdeckung für alle SelfLine Modelle an. Damit lassen sich bei der Futteraufnahme kostspielige Futterverluste reduzieren.

ten gelangen somit nicht in die ­Mischration. Die Bedienung erfolgt bequem über die Multifunktionsarmlehne in der Kabine: Im Belademodus ist die Abdeckung hochgeklappt, im Fahrmodus heruntergeklappt. Siloking

Wettbewerb Gewinnen Sie einen von drei Sofortpreisen. Jede Teilnahme nimmt im laufenden Jahr zusätzlich an der Schlussverlosung teil.

Jackpot:

Elektrofahrzeug HDK Express Work mit 50 km Reichweite, MFK 40 km/h und grosser Kippbrücke Wert: CHF 16 450 

Informationen: www.mcwit.ch

Schreiben Sie eine SMS (1 Fr.) mit KFL staehler Name Adresse an die Nummer 880 oder nehmen Sie via Internet auf www.ufarevue.ch teil. Teilnahmeschluss: 28. Februar 2018

winnen Sofort ge isse-Watch hler Su 1. Preis: Stä Inov ack Metarex S 1 : 2. Preis ütze hler Strickm 3. Preis: Stä

www.staehler.ch

Pflanzen sind unsere Leidenschaft – wir sind Pflanzenschützer Die natürlichen Herausforderungen, Anbauformen und die gesetzlichen Rahmen­ bedingungen geben dem Pflanzenschutz die Daseinsberechtigung. Dank der Vision «Das Beste der Welt für die Schweizer Landwirtschaft» bietet Stähler Suisse als unabhängiges Unternehmen Pflanzenschutzlösungen in ­verschiedensten Formen an. Wie ein Arzt beim Menschen, versuchen wir als PhytoMediziner zum Schutz unserer Nutzpflanzen Lösungen zu finden. Sei es vorbeugend durch Beratung der richtigen Kulturform oder Sorte, mechanisch mit der Auswahl der richtigen Geräte oder dann mit einem Pflanzenschutzmittel. Stähler Suisse SA hat ein Top-Sortiment, welches sowohl für den wachsenden Pflanzenschutzmarkt im biologischen Landbau, ÖLN oder auch bei Produk­ tionen unter Glas die nötigen Lösungen bietet. Stähler Suisse unterstützt die aktive Pro­duktion in der Schweiz!

UFA-REVUE  2 | 2018 23

UFA-Revue 02/18  

UFA-Revue 02/18 Top Themen der Ausgabe: - Klimaschonende Produktion - Neues Isobus-Terminal CCI 1200 - Die besten Maissorten - Via Ohr auf...

UFA-Revue 02/18  

UFA-Revue 02/18 Top Themen der Ausgabe: - Klimaschonende Produktion - Neues Isobus-Terminal CCI 1200 - Die besten Maissorten - Via Ohr auf...

Advertisement