Issuu on Google+

Ausgabe 01/2012

Auszeit

Ihr Magazin f端r Urlaub und Genuss Schneller Teller Zanderfilet mit Fr端hlingsgem端se

Drei Fragen an... Otto Marburger

Gewinnerfotos

1


Liebe Leser, ein herrlicher Winter liegt hinter uns! Wenn er sich auch zunächst ein wenig bitten lassen musste, so bescherte uns die stabile Ostwetterlage ab Ende Januar zahlreiche sonnige und knackig-kalte Wintertage in einer herrlichen, weißen Winterlandschaft. Sogar die Skifahrer kamen in den mannigfachen Skigebieten der Wintersportarena Sauerland auf ihre Kosten – wenn auch zumeist auf Kunstschnee. Hoffen wir, dass uns das Frühjahr mit ähnlich schönem Wetter verwöhnt und Ihnen somit beste Rahmenbedingungen für Ihren Sauerland-Urlaub beschert. Was Sie mit Ihren wertvollen Urlaubstagen in den Monaten März bis Juni so alles in und um Jagdhaus herum anstellen können, präsentieren wir Ihnen in dieser Frühjahrsausgabe unseres Gästemagazins „Auszeit“. Sich eine Auszeit gönnen in intakter Natur und in einer Region, in der die Welt – im Wesentlichen – noch in Ordnung ist; sich aufgenommen fühlen von Gastgebern und deren Mitarbeitern, deren „herzlich willkommen“ auch tatsächlich von Herzen kommt; sich erden unter Einheimischen, die auf dem Teppich geblieben sind: Das sind Urlaubstrends, die in den vergangenen Jahren eine Renaissance erleben – und das nicht nur bei der Generation 60+, sondern insbesondere auch bei jüngeren Paaren und Familien, die nicht zuletzt auch die kurze An- und Abreise aus den Ballungsgebieten an Rhein und Ruhr schätzen. Kurz gesagt: die Wiederauferstehung der „Sommerfrische“. Allen Generationen wollen wir deshalb stilvolles, aber dennoch ungezwungenes Zuhause auf Zeit sein – mit einem bunten Strauß individueller Angebote für die verschiedenen Interessen. Viel Vergnügen bei der Lektüre dieser Ausgabe wünscht Ihre Familie Wiese-Gerlach P.S. Das Magazin „Auszeit“ gibt es auch online: www.jagdhaus-wiese.de/de/auszeit-magazin/. Darüber hinaus können Sie kostenfrei ein Abonnement mit der Post erhalten. Sprechen Sie uns einfach an.

Inhalt

Wormbacher Sommerkonzerte

3

Vorstellung der renovierten Zimmer 4

Gewinnerfotos des ersten Fotokurses 6

2

Drei Fragen an... Otto Marburger

8

Internationale Musikfestwoche

9

Schneller Teller

10

Winzer

11

Termine und Veranstaltungen 12

Jagdhaus 3 57392 Schmallenberg Tel. 02972 306-0 info@jagdhaus-wiese.de www.jagdhaus-wiese.de


Wormbacher

Sommerkonzerte 2012

Seit nunmehr 35 Jahren bieten die Wormbacher Sommerkonzerte im Kulturkalender des Schmallenberger Sauerlandes an zehn Sommertagen ein einzigartiges Musikerlebnis mit alter und neuer Kirchenmusik. Initiator Ulrich Schauerte schafft es jedes Jahr ein abwechslungsreiches und thematisch vielseitiges Programm auf die Beine zu stellen. In diesem Jahr stehen neben Werken von Bach, Händel, Mozart, Haydn, Rheinberger, und Vivaldi Orgelwerke von Vierné, Widor, Pierné und Ravel, die alle vor genau 75 Jahren im Jahre 1937 in Paris starben, auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt im diesjähren Programm ist das ChorKonzert am 8. Juli mit Werken des Komponisten Hans Leo Haßler, der im Jahre 1612 auf einer Reise in Frankfurt am Main verstarb. Wer den Kammerchor Schmallenberg und das Kammerorchester schon vorher einmal hören möchte, darf sich auf die Aufführung von Händels Messias am 29. April in der Pfarrkirche Schmallenberg freuen. Bevor die Kircheninnenräume großzügig renoviert werden, führt der Kammerchor dieses einzigartige Werk auf. Der Erlös des Konzertes ist für die Kirchenrenovierung bestimmt. Kammerchor und Kammeror-

chester möchten darüber hinaus mit der über 90-minütigen Aufführung ihre besondere Verbundenheit mit Schmallenberg zum Ausdruck bringen. Karten für das Konzert gibt es bei der Kur- und Freizeit GmbH oder können an der Rezeption des Landhotels Jagdhaus Wiese bestellt werden. Für die Wormbacher Sommerkonzerte vom 1. Juli bis 2. September und für den Zeitraum vom 29. April bis 1. Mai haben können Sie unser Konzert-Arrangement buchen. Statt Eintrittskarte wird am Ende der Konzerte um eine freiwillige Spende gebeten.

Arrangement • 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet (Sa. - Mo. oder So. - Di.) • Jahreszeitliches 4-Gang-Menü inkl. Aperitif am konzertfreien Abend • Programmheft • Sie erhalten ein Zimmer in der besten Kategorie, die am Anreisetag verfügbar ist € 195,– pro Person

Programm Wormbacher Sommerkonzerte 1. Juli - 2. September 2012 1. Juli 8. Juli 15. Juli 22. Juli 29. Juli 5. August 12. August 26. August 2. September

Konzert für Chor und Streicher Werke von Mozart, Haydn, Rheinberger Chorkonzert Hans Leo Haßler – gestorben 1612 Konzert für Sopran und Orgel Werke von Vierné, Widor, Pierné und Ravel Konzert für Violoncello und Orgel Werke von Bach, Mozart, Bruch, Höller Orgelkonzert Werke von Marchand, Pachelbel, Bach Konzert für Flöte und Harfe Werke aus Romantik und Impressionismus Orgelkonzert Werke von Boellmann, Franck, Widor Konzert für Chor und Orgel Werke der Romantik Konzert für Chor und Orchester Werke von Haydn, Mozart

3


Zeitlos

4


Frisches Design

in alten Gemäuern

Modern sollten die renovierten Zimmer werden, aber nicht modernistisch; gemütlich, aber nicht verspielt; frisch und klassisch-traditionell zugleich. Neun Monate haben wir uns deshalb Zeit genommen, für die Planung der Renovierung unserer 40er Etage. Schnell war dabei klar, dass bei der gegebenen Zielvorstellung nicht einfach alles Alte herausgerissen und gegen Neues ersetzt, sondern ganz behutsam der Stil des Hotels durch Beibehaltung einzelner Elemente weitergetragen werden sollte. Ein Beispiel sind die Zimmertüren: Die vorhandenen Doppeltüren wurden schallgedämmt und flurseits durch Beleuch-

tung und Tapeteneinfassung so in Szene gesetzt, dass ein modern-gediegener Eindruck entsteht, ohne die Anonymität eines Neubaus auszustrahlen. Insgesamt wurden insbesondere mit neuen Teppichböden und Dekorationsstoffen sowie eleganten Tapeten zeitgerechte Akzente gesetzt. Technisch wurden die Zimmer von Grund auf überholt. Neben sehr komfortablen neuen Betten und modernen Flachbildfernsehern bestechen insbesondere die neuen Bäder mit einer schlichten Eleganz, die auch Sie begeistern wird. Fast alle Bäder konnten mit bodenebenen, großen Duschen ausgestattet werden, die einen barrierefreien Zugang erlauben.

Zur Erhöhung des Komforts wurde die gesamte Geschossdecke sowie die Westfassade komplett wärmeisoliert. Neue Fenster in allen Zimmern ergänzen die Bemühungen um einen verantwortlichen und wirtschaftlichen Umgang mit den Ressourcen. Durch Zusammenlegung zweier Einzelzimmer zu einem Appartement können wir Ihnen im Ergebnis seit Anfang des Jahres insgesamt weitere acht moderne Classic-Zimmer in Form von Einzel- und Doppelzimmern sowie Appartements zur Verfügung stellen. Wir empfehlen: Kommen Sie bald einmal wieder vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild! Es wird Ihnen gut tun.

5


Kreativzeit

Meine Kamera,

das unbekannte Wesen...

6


...so oder ähnlich hätte es lauten können, das Motto unseres ersten Fotografiekurses, der im Sommer 2011 Premiere in unserem Haus feierte. Mit der Sauerländer Fotografin Sabrina Voss stand uns dabei eine gleichermaßen kompetente wie charmante Fachfrau zur Seite. So gelang es ihr sehr schnell, Begeisterung bei ihren „Schülern“ zu wecken. Überall sah man plötzlich die Objektive um die Ecken blicken und Blitzlichtgewitter zucken. Der guten Resonanz wegen werden wir in der Zeit vom 17. bis 22. Juni 2012 ein weiteres Mal einen Fotografiekurs mit Frau Voss in unserem Hotel anbieten. Ziel ist es, Grundtechniken der Fotografie und die wichtigsten Kamerafunktionen wie Blende, Verschlusszeit und ISO-Werte verständlich zu machen. Gleichzeitig versteht es Frau Voss jedoch aufs Beste, den Blick für das besondere Motiv zu schärfen. „Das Auge macht das Bild“ fasst es Sabrina Voss gerne kurz und bündig zusammen. Was auch Laien während vier Kurstagen für Talente entwickeln, zeigen einige ausgewählte Teilnehmerfotos auf diesen Seiten und dem Titelblatt. Auf den Geschmack gekommen? Wir, Frau Voss und zahlreiche außergewöhnliche Motive freuen sich auf Sie! Unser Arrangement: • 5 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet • 5 x Abendessen im Rahmen der Halbpension • Empfang zur Eröffnung der Fotoausstellung • 4 Kurstage mit zahlreichen Fotoausflügen Termin: 17. bis 22.06.2012 Preise pro Person: Einzelzimmer „Classic“ Einzelzimmer „Comfort“ Doppelzimmer „Classic“ Doppelzimmer „Comfort“

€ € € €

720,00 840,00 645,00 750,00

7


Kulturzeit

40.

Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg

Jedes Jahr im Juli verwandelt sich das auch sonst nicht langweilige Schloss derer zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg in der nahe gelegenen Kurstadt Bad Berleburg in ein romantisches und intimes Konzerthaus von internationalem Rang. Dann nämlich, wenn die „Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg“, die in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum fei-

ert, zahlreiche Gäste aus Nah und Fern in die Wittgensteiner Provinz lockt. Luz Leskowitz, dem künstlerischen Leiter der Musikfestwoche seit Anbeginn, gelingt es Jahr für Jahr, junge internationale Nachwuchskräfte, die oft wenig später ihren Weg in die großen Konzertsäle dieser Welt antreten, nach Bad Berleburg zu locken. Gemeinsam mit dem routinierten „Stammensemble“

Kultur & Kulinarisches

buchbar vom 01.07. bis zum 10.07.2012

Leistungen: • 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet • 1 x 4-Gang-Sommermenu inkl. Aperitif • Konzertkarten der Kategorie I für ein Konzert Ihrer Wahl • Transfer zum und vom Konzert • Sie erhalten ein Zimmer in der besten Kategorie, die am Anreisetag verfügbar ist. € 249,00 pro Person

Arrangement Musikfestwoche

buchbar vom 02.07 bis zum 09.07.2012

Leistungen: • 7 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet • 7 x Halbpension • Konzertkarten der Kategorie I für fünf klassische Konzerte auf Schloss Berleburg • Transfer zu und von den Konzerten Preise pro Person:

8

Einzelzimmer „Classic“ Einzelzimmer „Comfort“ Doppelzimmer „Classic“ Doppelzimmer „Comfort“

€ € € €

833,00 994,00 728,00 868,00

der Salzburger Solisten begeistern sie immer wieder hunderte Musikfreunde – unter ihnen die Königliche Hoheit Prinzessin Benedikte als Haus- und Schirmherrin der Festwoche – und machen die Konzertreihe zum kulturellen Höhepunkt der ganzen Region. Die Arbeit hinter den Kulissen wird vom fleißigen und verlässlichen Team der Kulturgemeinde Bad Berleburg unter Leitung von Otto Marburger (siehe Interview) mit Bravour geleistet. Die Melange aus hochkarätigem Kulturgenuss in dem provisorisch zum Konzertsaal umfunktionierten und intimen Foyer des Schlosses machen den besonderen Reiz dieser Festwoche aus. Fast auf Tuchfühlung sitzt das Publikum um die Musiker herum, eine Atmosphäre, in der der musikalische Funke besonders leicht überspringt. Das Programm zur diesjährigen Internationalen Musikfestwoche vom 2. bis 9. Juli erscheint Ende März 2012 und ist an der Rezeption des Landhotels Jagdhaus Wiese erhältlich. Gern empfehlen wir Ihnen die beiden linksstehenden Arrangements.


Interview

Drei Fragen an Otto Marburger

Mit der 40. Ausgabe der Internationalen Musikfestwoche begeht die Kulturgemeinde ein großes Jubiläum – können Sie bereits Details zum Programm und den auftretenden Künstlern verraten?

rius mit der Stradivari Luz Leskowitz, der gekonnt über all die Jahre Programme hohen Niveaus gestaltet hat, das ist schon etwas Besonderes, das wir auch gebührend feiern wollen. Die Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg findet – wenn nicht gerade eine Fußballweltmeisterschaft dazwischen kommt - immer in der ersten vollen Juliwoche, diesmal vom 2.- 8. Juli statt. Es kommen diesmal vorwiegend Musiker, die auch in jüngeren Jahren schon in Bad Berleburg gespielt haben, große Namen: der Pianist Jeremy Menuhin – er und Luz kennen sich, seit er in London bei Vater Menuhin studierte und an der Menuhinschool lehrte. Große Karrieren: Hansjörg Schellenberger, Oboe; Karl Leister, Klarinette; sowie Julius Berger, Cello; dazu die Flötistin Sharon Bezaly, die schon in den Neunzigern Publikumsliebling in mehreren Festwochen war und nun als Weltstar zu uns kommt. In der FAZ wurde sie mit Musiker-Größen wie David Oistrach und Wladimir Horowitz verglichen.

Da wir erst mit 50 ein wirkliches Jubiläum hätten, vermeiden wir den Begriff, der ein wenig inflationär geworden ist. Aber „Vierzig Jahre“ Kammermusik auf Schloss Berleburg mit internationalen Künstlern, all die Jahre allein unter der künstlerischen Leitung des Salzburger Prima-

Mit dem jungen Pianisten Martin Stadtfeld - mehrfacher Echo-Preisträger – haben wir am Donnerstag ein ganz besonderes Konzert, das sich ausschließlich Werken J. S. Bachs widmet, dem die besondere Liebe des Künstlers gilt. Wir hören Choräle und die Goldberg-

Otto Marburger leitet die 1951 gegründete Kulturgemeinde Bad Berleburg e. V. seit nunmehr 21 Jahren. Der Vorsitzende arbeitet in einem funktionierenden, engagierten Vorstandsteam und mit ebenso engagierten Partnern, die gemeinsam dem alten Residenzstädtchen ein ein überregional beachtetes Kulturangebot auf die Beine stellen. Otto Marburger, Vater zweier Töchter, war Studiendirektor (Deutsch/ Religion/ Theater) am Johannes Althusius Gymnasium seiner Heimatstadt. Er engagiert sich auch in der regionalen Kulturszene, sowie in Kirche und kommunaler Politik. Otto Marburger lebt im reizvollen Dörfchen Schwarzenau auf dem Bauernhof, den er bis in die Studienzeit hinein auch bewirtschaftet hat.

Variationen. Zur „Feierlichen Eröffnung“ erklingt u.a. das zur Landschaft passende „Forellenquintett“; am Dienstag können sie sich auf Brahms Klavierquintett op.34 freuen. Am Freitag Mozarts Klarinettenquintett KV 581 und das Flötenquartett KV285. Am Sonntag die Familien Matinee und um 18.00 Uhr „Großes Finale“ mit Beethovens Septett op. 20. In das Finale fügt sich ein Jungstar ein, der Cellist Andreas Brantelid. Dazu ein modernes Märchen: Andreas wurde gerade von einem Mäzen ein StradivariCello 1707 auf Lebenszeit zur Verfügung gestellt (aus dem gleichen Jahr wie die Geige von Luz Leskowitz). Zusammen mit diesem Glückskind schauen wir hoffnungsvoll in die weitere Zukunft unseres Festivals. Welche weiteren unterjährigen kulturellen Veranstaltungen bietet Bad Berleburg? „Premium-Produkte“ sind die Festwoche und die Schlosskonzerte unter der Schirmherrschaft IKH der Prinzessin Benedikte. Wir sind aber auch Partner im ebenso hochrangigen „Literaturpflaster“ das sich auf den jeweiligen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse bezieht, in diesem Jahr Neuseeland, unser Gast Nr. 19. Fortsetzung auf Seite 10.

Am Freitag Mozarts Klarinettenquintett KV 581 und das Flötenquartett KV285. Am Sonntag die Familien Matinee und um 18.00 Uhr „Großes Finale“ mit Beethovens Septett op. 20. Otto Marburger, Leiter der Kulturgemeinde Bad Berleburg e.V.

9


Genusszeit Interview

Was verbinden Sie mit dem Jagdhaus Wiese?

Fortsetzung von Seite 9. Natürlich steht die Literatur des Landes mit Einführung und 4 - 6 Lesungen im Vordergrund, doch auch Ausstellung, Vortrag, Kochen etc. vermitteln Eindrücke über Land und Leute. Unsere weiteren Veranstaltungen: Theater, Sinfoniekonzerte (Neujahrskonzert 3. Januar / Schlosshof Open Air 17. Juni), Kleinkunst, Lesungen und Ausstellungen - können sich aber durchaus sehen lassen.

Ich erinnere mich noch an Bonner Politiker, die wussten, wo ungestörter Rückzug gelang, Komfort und Gastlichkeit selbstverständlich, völliges Abschalten möglich war. Wenn sie gelegentlich der Kommunalpolitik ein Ohr liehen, schwärmten sie von diesem Paradies in der Einsamkeit. Ich erinnere mich später an gelungene kleine Feste im Freundeskreis. Haus und Umgebung haben einen besonderen Reiz, man fühlt sich an-

gezogen, weilt gerne hier. Ich freue mich mit Herrn WieseGerlach und Frau Herrlitz ein Paar zu kennen, dem die Leitung des ererbten Hauses kreatives Vergnügen bereitet und denen der Dienst für den Gast ein ernstes Anliegen ist; was ihnen mit Charme und Wärme gelingt. Ich wünsche mir mehr Menschen, die wie die beiden unseren Gästen den Aufenthalt zu einem Erlebnis machen, indem sie sich als Person einbringen, Beziehung ermöglichen.

Wanderwoche

mit den „Landhotels im Sauerland“ buchbar vom 06.05. bis 12.05.2012

Das Arrangement umfasst folgende Leistungen: • 6 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet • 6 x Halbpension • 5 geführte Wanderungen mit Mittagsrast im Wald • tägliche Wanderstrecke etwa 15 - 18 km • Transfer morgens zum Aus-

gangspunkt der Wanderung und abends zurück zum Hotel • Nutzung des Wellnessbereichs sowie aller anderen Inklusivleistungen des Hauses. Preise pro Person: EZ „Classic“ € 615,00 EZ „Comfort“ € 762,00 DZ „Classic“ € 525,00 DZ „Comfort“ € 648,00

Unsere aktuelle

Empfehlung aus dem Weinkeller 2009er Grauburgunder Sekt brut, Weingut am Stein, Franken

Erleben Sie das Schmallenberger Sauerland von seiner schönsten Seite. Die „Landhotels im Sauerland“ laden Sie ein zu einer 5-tägigen Wandertour. An jedem der Wandertage übernimmt ein anderes Hotel die Regie. Die geführten Wanderungen werden von einer täglich wechselnden Mittagsrast im Wald unterbrochen und sind jeweils ca. 15 - 18 km lang. Am Ziel erwartet die Wandergruppe ein Begrüßungsumtrunk in geselliger Runde.

10

In der prominenten Lage „Würzburger Stein“ direkt oberhalb von Würzburg liegt das renommierte „Weingut am Stein“ der Familie Ludwig Knoll. Viel Sorgfalt verwendet man dort auf die Zusammensetzung des Grundweines. Kraft, Fülle und eine dezent fruchtige Säure sind wichtig für die spätere Qualität. Deshalb schwört man bei Knoll auf das Verfahren der traditionellen Flaschengärung. Eine feine Perlage ist das Ergebnis dieser edlen Methode, die den besonderen Charakter von Ludwig’s Winzersekten ausmacht. Unsere Empfehlung aus dem Sektsortiment des Weinguts ist Ludwig´s Grauburgunder brut. Der Sekt zeichnet sich durch eine feine Crèmigkeit und nussige Komponenten aus und ist der absolute „Champagnertyp“. Wir führen den Sekt im offenen Ausschank. Gern können Sie ihn auch zum Preis von € 16,50 pro Flasche mit nach Hause nehmen. Weitere Informationen zum Weingut am Stein finden Sie hier: www.weingut-am-stein.de


Schneller Zutaten für 2 Personen: Für die Sauce: 125 ml Sauerrahm Sträußchen Dill Sträußchen Koriander Messerspitze Knoblauchzehe 1 Teelöffel Olivenöl 1 Teelöffel Zitronensaft Frühlingsgemüse nach Wahl: Frühlingslauch, Junge Möhren, Junge Kohlrabi, Kirschtomaten Zubereitung ca. 30 Minuten (ohne Ruhezeit)

Teller

Zanderfilet mit Frühlingsgemüse und Dill-Koriander-Sauerrahm Die Zutaten für die Sauce fein pürieren und im Kühlschrank 2 Stunden (oder länger) ziehen lassen. Das Gemüse waschen und garen. Vor dem Anrichten kurz in Olivenöl schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch auf der Hautseite kurz in Olivenöl braten, danach leicht salzen. Gemüse und Fisch auf einem vorgewärmten Teller um die Soße herum anrichten. Guten Appetit!

11


Kulturzeit

Termine Wein trifft

Käse

5. April 2012, 18.30 Uhr Weinprobe mit dem Weingut Jean Buscher Familie Buscher lädt Sie an diesem Abend zum Aperitif ein und stellt Ihnen später am Abend am Käsebuffet die Weine des Gutes zur ausgiebigen Probe vor. Begleitet wird der Abend durch einen Pianisten an unserem Flügel. Es erwartet Sie somit ein in jeder Hinsicht genussreicher Abend.

Malkurs

Zeichnen und Malen in Auseinandersetzung mit der Natur Aufbaukurs: 20. bis 25.05.2012 Kreativ und erholsam, so werden Sie Ihren diesjährigen Sauerland-Urlaub in Erinnerung behalten. Malen und Zeichnen sind Ihr Hobby? Sie haben bereits den Basiskurs des Vorjahres besucht oder anderweitig Grundkenntnisse erworben? Dann ist der Aufbaukurs das richtige Angebot für Sie. An vier Kurstagen vertiefen Sie mit Edith Oellers von jeweils 10 bis 16 Uhr Ihre Grundkenntnisse und -techniken, erweitert um einige Einblicke in kunstgeschichtliche Hintergründe. Edith Oellers legte 1981 ihr Staatsexamen in Kunst/ Kunstgeschichte ab. Sie arbeitet als freischaffende Künstlerin und lehrt an der Universität Duisburg-Essen. • • • • •

5 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet Begrüßung und Vorstellungsrunde am Anreisetag 5 x Halbpension 4 x gemeinsames Mittagessen Malkurs unter der Leitung von Edith Oellers (4 Tage à 5 Stunden) im Kunsthaus Alte Mühle in Schmallenberg • Arbeits- und Unterrichtsmaterial • Transferfahrten zum und vom Kunsthaus Alte Mühle Preise pro Person:

Kammer-

Konzert

7. April 2012, 20.30 Uhr Mit dem Duo Lirico (Peter Stein, Violine, und Leopoldo Lipstein, Klavier) Das Programm wird zu gegebener Zeit auf unseren Internetseiten vorgestellt. Der Eintritt ist frei. Externe Gäste bitten wir jedoch um Anmeldung.

Einzelzimmer „Classic“ Einzelzimmer „Comfort“ Doppelzimmer „Classic“ Doppelzimmer „Comfort“

€ € € €

720,00 840,00 645,00 750,00

Piano-Abende

10. März 2012, 18.30 Uhr · 12. Mai 2012, 18.30 Uhr 16. Juni 2012, 18.30 Uhr · 21. Juli 2012, 18.30 Uhr Candle-Light-Dinner mit Live-Klavierbegleitung Genussreiche Stunden für Freunde der Klaviermusik erwarten Sie an unseren regelmäßig stattfindenden Pianoabenden mit LiveKlaviermusik in unserem neuen Parkrestaurant. Ob Sie uns nur auf ein Glas Wein besuchen oder auch die kreativen Köstlichkeiten unseres Küchenteams um Chefkoch Clemens Manthey genießen wollen – wir freuen uns auf Sie.

Lesung

mit dem Autor Jörg Reinhardt

25. März 2012, 16:00 Uhr

Jagdhaus 3 57392 Schmallenberg Tel. 02972 306-0 info@jagdhaus-wiese.de www.jagdhaus-wiese.de 12

Zur Kaffeestunde laden wir an diesem Nachmittag ein zu einer Lesung mit dem Schriftsteller Jörg Reinhardt aus Berlin. Anfang 2012 erscheint sein neues Buch mit Kurzgeschichten, die den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn mal von einer amüsanten, aber auch von einer nachdenklichen Seite zeigen. Dieses Buch wird im Rahmen einer Lesereise auch in unserem Hotel vorgestellt. Freuen Sie sich mit uns auf eine abwechslungsreiche Lesung. Der Eintritt ist frei, wir bitten jedoch um Anmeldung.


Auszeit - Ihr Magazin für Urlaub und Genuss