Issuu on Google+

international freestyle motocross

t i m e r 2012 / 2013


NEU: FLU¨GEL FU¨R JEDEN GESCHMACK.

GESCHMACK – CRANBERRY, LIMETTE oDER HEIDELBEERE. WIRKUNG – RED BULL.


i n h a l t t i mer 2012 / 2013

d i e s e r t i m e r g ehört handy e - m a i l facebook

0 4

stundenplan

0 6

red bull x-fighters

1 8

deutschlandkarte

2 0

europakarte

2 2

weltkarte

2 4

formelsammlung

2 7

periodensystem

2 8

ferien / feiertage

3 0

jahreskalender

3 4

timer 2012/2013

1 3 8

m e i n e p rüf u n g s t e r m i n e

1 3 8

meine noten

1 4 4

meine buddies

1 4 6

notizen

dieser timer wird herausgegeben von der Red Bull Deutschland GmbH. Alle Angaben in diesem Heft sind sorgfältig recherchiert. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Red Bull Deutschland GmbH. Red Bull Deutschland GmbH, OsterwaldstraSSe 10, 80805 München. www.redbull.de v.i.S.d.P: stefan lorenz. projektleitung: Anna-Lena Hohloch. layout und druckabwicklung: curt media gmbh / www.curt.de druck: druckerei jagusch gmbh, 96346 Wallenfels


stundenplan

zeit

montag

mittagspause

feierabend

0

raum

dienstag

raum


m i t t w o c h

raum

donnerstag

raum

freitag

raum

0


00

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

WHiP/5

montag 01. 08.

mittwoc h 03. 08.

ick icks

rs world Tour 2012

AUGUST KW 33

red bull x-fighters

01.08. - 07.08.2012

dienstag 02. 08.


AUGUST

Sep

Superman zum Anfassen:

okt nov

Red Bull X-Fighters

dez

Ratings

freitag 05 . 08.

AUG

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

WHiP/5

donners t a g 04. 08.

Das Konzept der Red Bull X-Fighters wurde 2001 erschaffen und hat sich über die Jahre zu der gröSSten und meist angesehensten Freestyle Motocross Tour der Welt entwickelt.

jan feb mar

Die weltbesten Fahrer zeigen waghalsige Tricks auf den größten und anspruchsvollsten Strecken, begeistern bei ihrem Auftritt die Fans an ständig neuen, spektakulären Orten rund um den Globus und bringen den Sport stetig auf ein neues Level.

apr mai jun

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

samstag 06. 08.

Nur wenige Sekunden sind die Rider in der Luft, fliegen dafür aber bis zu 30 Meter weit und bis zu 15 Meter hoch. Sie stemmen sich auf ihrem Lenker in den Handstand, drehen mit ihrem Bike doppelte Salti oder legen sich während des Flugs akrobatisch auf die Maschine. Die Tricks heißen ebenso spektakulär wie sie aussehen: Superman, Dead Body Flip s o Mann-gegen-Mann nntag oder Tsunami. Im Kampf geht es von der 0 7 . Qualifikation bis ins Finale um die schwierigsten Tricks und 08. die flüssigsten Manöver.

jul aug

orld Tour 2012

Vom Können der FMX-Superstars konnten sich in dieser Saison schon die Fans in Dubai/UAE, Glen Helen/US, Istanbul/TR und Madrid/ESP überzeugen - nun steht Deutschland auf dem Tourkalender: am 11. August im Olympiastadion in München!

Alle Infos zum Event unter:

www.redbullxfighters.com

0

00


AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

red bull x-fighters München - rider

Nickname TD Nationalität spanisch geburtsdatum 10. märz 1987 Bike KTM SX 250

WHiP/5

danny torres

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag 01. 08.

dienstag 02. 08.

mat Rebeaud

mittwoc h 03. 08.

Nickname Mr. Comeback Nationalität norwegisch geburtsdatum 27. April 1982 Bike Yamaha YZ 250

0

rs world Tour 2012

andré villa

ick icks

Nickname Schw. Luftwaffe Nationalität schweizerisch geburtsdatum 29. Juli 1982 Bike KTM SX 350


Nickname FMX Samurai Nationalität japanisch geburtsdatum 30. oktober 1978 Bike Yamaha YZ 250

eigo sato

Maikel melero

Nickname Junger Bulle Nationalität spanisch geburtsdatum 25. Januar 1988 Bike Yamaha YZ 250

freitag 05 . 08. apr

samstag 06. 08.

Ratings

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

WHiP/5

donners t a g 04. 08.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

orld Tour 2012

AUGUST

AUG

Sep

okt

nov

dez

jan

feb

mar

blake williams mai

jun

Nickname Der Clown Nationalität australisch geburtsdatum 4. april 1985 Bike KTM SX 350

jul

aug

sonntag 07. 08.

0

0


AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

red bull x-fighters München - rider

Nickname Brother’s Trip Nationalität französisch geburtsdatum 23. März 1988 Bike Yamaha YZ 250

WHiP/5

tom pagès

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag 01. 08.

dienstag 02. 08.

levi sherwood

mittwoc h 03. 08.

Nickname JVAirX Nationalität chilenisch geburtsdatum 12. august 1983 Bike Yamaha YZ 250



rs world Tour 2012

javier villegas

ick icks

Nickname Kiwi on a mission Nationalität neuseeländisch geburtsdatum 22. oktober 1991 Bike KTM SX 250


AUGUST

Sep okt nov

WHiP/5

rob adelberg

AUG

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

donners t a g 04. 08.

dez

freitag 05 . 08.

Ratings

Nickname Rise Against Nationalität australisch geburtsdatum 7. November 1988 Bike Yamaha YZ 250

jan feb mar apr

hannes ackermann Nickname Heavy Metal Nationalität deutsch geburtsdatum 5. März 1990 Bike KTM 250

orld Tour 2012

Vor Redaktionsschluss stand der letzte rider noch nicht fest. das update des zwölften teilnehmers des Starterfelds findet ihr unter www.redbullxfighters.com

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

mister x

jun jul aug

sonntag 07. 08.

ick icks

samstag 06. 08.

mai

0




TRICKTIONARY A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

WHIP _5

WHiP/5

Red Bull X-Fighters bringt die weltbesten fahrer zu den hottest locations des planeten. dort müssen die fahrer die härtesten und verrücktesten tricks abliefern! hier ist dein guide für die moves dieses sports:

Ein relativ einfacher Trick, hier durch Levi Sherwood demonstriert. Der Fahrer bringt das Rad seitlich in die Luft, so dass die Maschine mit einem Mindestwinkel von 90° in der Luft steht, bevor er wieder landet.

Ratings 1-3 4-6 7-9 10

Tricks, die auch deine mutter könnte Tricks, die auch dein vater könnte Tricks für kranke freaks die mutter aller tricks

LAZY FLIP _9

Der Ursprung dieses Tricks ist der Hart Attack – erfunden von FMX-Star Carey Hart. Der Fahrer hält das Bike an der Vorder- und Hinterachse, die Beine nach außen gestreckt. Gleichzeitig enthält der Doppel-Hart Attack ein Element des Superman Double Grab, bei dem der Rider – in diesem Fall Levi Sherwood – den Hart Attack ausführt, dabei allerdings die hinteren Grifflöcher nutzt. Das ermöglicht ihm, seine Beine viel weiter weg vom Bike zu strecken. 

orld Tour 2012

DOUBLE HART ATTACK _5

ick icks

Bei diesem Backflip liegt der Rider – hier Dany Torres – flach auf seinem Sitz und streckt die Arme während der gesamten Rotation nach hinten. Er fliegt kopfüber und sein Körper ist parallel zu seinem Bike. Schwieriger geht es kaum!


FliP/9

Die Basis dieses Tricks ist der Kiss of Death, bei dem der Rider einen Handstand auf seinem Bike macht und sich dabei so weit nach vorne lehnt, dass er beinahe seine Frontfeder küsst. Schon dafür braucht man eine Menge Übung, das Ganze dann aber auch noch über Kopf und als Indie-Variation zu machen, bringt den Trick auf das nächste Level. Mat Rebeaud zeigt den Trick in Perfektion.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

KISS OF DEATH INDie FLIP _9

hich the rider – here it’s Dany Torres – lies

Ein Trick, der sowohl Festigkeit, als auch gute Balance benötigt. Der Fahrer – hier Josh Sheehan – kommt von der Rampe und wirft die Beine in den Himmel, während er die Rückseite des Bikes nach unten drückt. Der Name kommt von dem Winkel zwischen Fahrer und Bike, der wie die Zeiger einer Uhr aussieht, die auf 12 und 6 Uhr zeigen. Für die flipped-Variante gibt es extra Punkte aufgrund der Schwierigkeit. Er gehört zu den schwierigsten Tricks.

ick icks

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icksTour imaginaBle! here’s your orld 2012 porT’s BaddesT moves…

Ratings

The moTher of all Tricks

Tricks for real muThas

RULER _5

1-3 4-6 7-9 10

WHiP/5 Ratings

Eine Variante des Superman-Double Grab. In diesem Trick streckt der Fahrer seine Beine hinter dem Bike wie ein Superheld. Für den Rock Solid – hier von Mat Rebeaud gezeigt – löst der Fahrer seine Hände komplett vom Bike, fängt das Bike dann aber wieder und nutzt die Grifflöcher unter der Sitzbank, um sich wieder auf den Sattel zu ziehen.

Tricks a fmx sTar’s mom could do

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature Tricks your moTherOne couldthis do year. heavily in Round

ROCK SOLID _6




TRICKTIONARY A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

HART ATTACK INDie FLIP _10

WHiP/5

Warum schon bei einem geraden Hart Attack aufhören? Levi Sherwood zeigt hier sehr schön, dass man dabei auch noch einen Backflip machen und eine Indie-Variation einbauen kann. Höchstes Tricklevel, das absolutes Können erfordert!

TSUNAMI _7

ick icks

Beim Tsunami macht der Fahrer auf dem Lenker einen Handstand in der Luft und versucht das Bike so horizontal wie möglich zu halten. Andre Villa zeigt, wie es geht.

CORDOVA FLIP _7



orld Tour 2012

Mit den Händen an den Griffen muss der Fahrer seine Füße unter dem Lenker verhaken, seine Knie zur Brust bringen und dann mit einer Bogenspannung wie aus der Turnstunde seinen Rücken durchstrecken. Wenn er dabei sogar noch einen Backflip schafft, wie hier Remi Bizouard, sieht das Ganze ziemlich spektakulär aus.


hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icksTour imaginaBle! here’s your orld 2012 porT’s BaddesT moves…

SUPERMAN INDIe _4

Mat Rebeaud zeigt hier einen besonders schönen Superman, indem er seine Beine in die Luft schmeißt und in einer Indie-Variation seinen Körper seitlich verdreht.

FliP/9



hich the rider – here it’s Dany Torres – lies

Für diesen Trick bringt der Fahrer seinen kompletten Körper vor das Bike, hält nur noch den Lenker fest und macht dabei noch einen Backflip. Diesen fetten Trick präsentiert hier Levi Sherwood, der die Zuschauer damit von den Sitzen reißt.

The moTher of all Tricks

Tricks for real muThas

Tricks a fmx sTar’s mom could do

Ratings

1-3 4-6 7-9 10

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature Tricks your moTherOne couldthis do year. heavily in Round

WHiP/5 Ratings DEAD BODY FLIP _9

DOUBLE GRAB INDY _4

Der Double Grabin DY: Dany Torres schnappt sich die Rückseite des Motorrads mit beiden Händen und streckt seinen Körper weit weg vom Bike. Ein zusätzlicher Indy Scissor Kick verleiht ein wenig Flair eines klassischenTricks.


whipped Nine O’Clock _7

WHiP/5

Bei diesem Trick hält Robbie Maddison das Bike lediglich am Lenker und bringt seinen Körper auf die „9-Uhr-Position“ relativ zum Bike. Robbie fügt einen Whip dazu, indem er das Bike weg kickt, was eine zusätzliche Schwierigkeit bedeutet.

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

TRICKTIONARY

weitere infos unter

www.redbullxfighters.com

Tsunami FLIP _8

Levi Sherwood macht einen Handstand auf dem Lenker. Klingt einfach, oder? Aber wie ist es, das Ganze umzudrehen und auf dem Kopf zu machen?

NINE O’CLOCK INDie _7

ick icks



orld Tour 2012

Beim Nine O’Clock Indie streckt sich der Rider vom Bike weg und bringt seinen Körper auf„9-Uhr-Position“. Hierfür ist viel Power und Kontrolle des Oberkörpers erforderlich. Josh Sheehan präsentiert den Trick hier so, wie er sein soll.


hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icksTour imaginaBle! here’s your orld 2012 porT’s BaddesT moves…

CHRIST AIR _5

Beim Christ Air hakt der Fahrer seine Füße unter den Lenker, streckt seinen Körper kerzengerade in die Luft und breitet die Arme aus. Robbie Maddison zeigt, wie es gemacht wird.

FliP/9

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks



hich the rider – here it’s Dany Torres – lies

1-3 4-6 7-9 10

Beim Volt lässt der Fahrer sein Bike vollständig los, macht eine 360-Grad-Drehung um die eigene Achse und kommt erst dann wieder zurück in den Sattel. Dieser technisch unglaublich schwierige Trick wird hier von Robbie Maddison demonstriert und steht für die Zukunft der FMX-Tricks.

Während eines Backflips zieht der Rider ein Bein über den Lenker und hakt sich mit dem anderen dahinter fest. Wie beim Cordova ist hier eine besondere Körperstreckung nötig – hier eindrucksvoll präsentiert von Levi Sherwood.

STRIPPER FLIP _8

Ratings

The moTher of all Tricks

Tricks for real muThas

Tricks a fmx sTar’s mom could do

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature Tricks your moTherOne couldthis do year. heavily in Round

WHiP/5 Ratings

VOLT _10


AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

d e utschland - festi v a l - g u i d e

WHiP/5

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag 01. 08.

schleswigholstein

mecklenburgvorpommern

hamburg

bremen

berlin

niedersachsen

dienstag 02. 08.

brandenburg

sachsenanhalt nordrheinwestfalen

hessen

thüringen

sachsen

rheinlandpfalz

mittwoc saarh land 03. 08.



rs world Tour 2012

badenwürttemberg

ick icks

bayern


AUGUST

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

donners t a g 04. Name Datum Ort 08.

AUG

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Baden-Württemberg

Wacken 2.8. - 4.8.2012 Wacken www.wacken.com

35.751 10,754 Stuttgart

Sep

Nature one 3.8. - 5.8.2012 Kastellaun www.nature-one.de

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Bayern 70.550 12,539 München

okt

Taubertal 10.8. - 12.8.2012 Rothenburg o.d. Tauber www.taubertal-festival.de

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

berlin 888 3,461 berlin

nov

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

brandenburg 29.483 2,503 Potsdam

dez

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

bremen 419 0,661 bremen

jan

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

hamburg 755 1,786 hamburg

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

hessen 21.115 6,067 Wiesbaden

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Mecklenburg-Vorp. 23.191 1,642 Schwerin

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

niedersachsen 47.613 7,918 Hannover

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Nordrhein-Westfalen 34.092 17,845 Düsseldorf

jul

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Rheinland-Pfalz 19.854 4,004 Mainz

aug

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Saarland 2.569 1,018 Saarbrücken

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

sachsen 18.420 4,149 Dresden

Taubertal August 2013 Rothenburg o.d. Tauber www.taubertal-festival.de

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Sachsen-Anhalt 20.450 2,335 Magdeburg

Nature one August 2013 Kastellaun www.nature-one.de

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Schleswig-Holstein 15.799 2,834 Kiel

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Thüringen 16.172 2,235 Erfurt

Bundesland fläche in km² einwohner in mio. hauptstadt

Brd 357.121 81,752 Berlin

Sonnemondsterne 10.8. - 12.8.2012 Saalburg-Ebbersdorf www.sonnemondsterne.de Chiemsee Reggae 24.8. - 26.8.2012 Chiemsee www.chiemsee-reggae.de Berlin festival 8.9. - 9.9.2012 Berlin www.berlinfestival.de

freitag Sputnik spring break 17.05. - 20.05.2013 Pouch www.sputnik.de/springbreak 05 .

08. am ring Rock 7.6. - 9.6. 2013 Nürburgring www.rock-am-ring.com Rock im park 7.6. - 9.6.2013 Nürnberg www.rock-im-park.com Hurricane 21.6. - 23.6.2013 ScheeSSel www.hurricane.de Southside 21.6. - 23.6.2013 Neuhausen ob Eck www.southside.de Splash 12.7. - 14.7.2013 Ferropolis www.splash-festival.de Melt 19.7. - 21.7.2013 Ferropolis www.meltfestival.de Hip hop open Juli 2013 Stuttgart www.hiphopopen.des o n n t a g samstag

Highfield August 2013 Leipzig www.highfield.de

orld Tour 2012

Area 4 August 2013

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

Sonnemondsterne August 2013 Saalburg-Ebbersdorf 06. 07. www.sonnemondsterne.de 08. 08.

am Flugplatz Borkenberge www.area4.de

Berlin festival September 2013 Berlin www.berlinfestival.de

Ratings

bundesländer

WHiP/5

INFOS

feb mar apr mai jun

gesamt

0




AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

europa - red bull flying bach 2012 12.10. - 21.10.2012

WHiP/5

schweden

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag 01. 08. stockholm + göteborg,

oslo, norwegen

schweden

15.09. - 16.09.2012

finland

norwegen

münchen + schweinfurt, deutschland 31.08. - 09.09.2012

dienstag 02. 08.

moskau + st. petersburg, russland dezember 2012

estland

prag, tschechien

lettland

30.10. - 01.11.2012

littauen

irland weissrussland

grossbritanien

niederlande

Lausanne + Luzern, schweiz 29.11. - 08.12.2012

polen deutschland

kiev, ukraine 26.10. - 27.10.2012

belgien luxemburg

ukraine

tschechien slov. republik

frankreich

florenz + turin italien 03.10. - 07.10.2012

.

liechtenstein

österreich

slovenien

monaco

.

italien

rumänien kroatien

bosnien + herzegovina serbien

mittwoc h portugal spanien 03. 08.

ick icks

türkei

griechenland

GroSSbritanien - London Irland - Dublin Island - Reykjavík Italien - Rom Kroatien - Zagreb Lettland - Riga Liechtenstein - Vaduz Litauen - Vilnius Luxemburg - Luxemburg Malta - Valletta Mazedonien - Skopje

Moldawien - Chisinau Monaco - Monaco Montenegro - Podgorica Niederlande - Amsterdam Norwegen - Oslo Österreich - Wien Polen - Warschau Portugal - Lissabon Rumänien - Bukarest Russland - Moskau San Marino - San Marino

rs world Tour 2012



bulgarien

albanien mazedonien

hauptstädte Albanien - Tirana Andorra - Andorra la Vella Belgien - Brüssel Bosnien und Herzegowina - Sarajevo Bulgarien - Sofia Dänemark - Kopenhagen Deutschland - Berlin Estland - Tallinn Finnland - Helsinki Frankreich - Paris Griechenland - Athen

moldavien

ungarn

schweiz

Schweden - Stockholm Schweiz - Bern Serbien - Belgra Slowakei - Bratislava Slowenien - Ljubljana Spanien - Madrid Tschechien - Prag Türkei - Ankara Ukraine - Kiew Ungarn - Budapest WeiSSrussland - Minsk


samstag 06. 08.

31.08. – 02.09.2012 München 07. & 08.09.2012 Schweinfurt

ick icks

orld Tour 2012

freitag 05 . 08.

Die fLYinG StePS TANZEN ZU J. S. BAchS WOHLTEMPERIERTEM KLAVier apr

WWW.REDBULLFLYINGBACH.DE

WWW.TICKETMASTER.DE

Ratings

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

donners t a g 04. 08.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

WHiP/5

KünStLeriSche LeitunG: CHRISTOPH HAGEL

AUGUST chOreOGrAPhie: VARTAN BASSIL AUG

Sep

okt

nov

dez

jan

feb

mar

mai

jun

jul

aug

sonntag 07. 08.

0

0


AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

Tignes, Frankreich 20. - 22. März

WHiP/5

montag 01. 08.

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

w elt - x-games 2013

München, Deutschland 1. - 4. August

dienstag 02. 08.

Barcelona, Spanien 24. - 27. Januar

Die bevölkerungsreichsten Staaten

1. Russland _______________ 17.075 2. Kanada __________________ 9.984 3. Vereinigte Staaten _________ 9.826 4. China ____________________ 9.698 5. Brasilien _________________ 8.514 6. Australien _ ______________ 7.741 7. Indien _ __________________ 3.287 8. Argentinien ______________ 2.780 9. Kasachstan _______________ 2.724 10. Algerien ________________ 2.381 Deutschland (zum vgl.) _ _______357



Meistgesprochenen sprachen Muttersprachler in Mio.

ick icks

Die gröSSten Länder

in Tsd. km2

1. Volksrepublik China_ _______1354 Mio. (etwa 19,3 % der Weltbevölkerung) 2. Indien______________ 1241 Mio. (17,7 %) 3. Vereinigte Staaten_____312 Mio. (4,5 %) 4. Indonesien___________238 Mio. (3,4 %) 5. Brasilien_ ____________197 Mio. (2,8 %) 6. Pakistan______________177 Mio. (2,5 %) 7. Nigeria_______________162 Mio. (2,3 %) 8. Bangladesch__________151 Mio. (2,2 %) 9. Russland_____________143 Mio. (2,0 %) 10. Japan_ ______________128 Mio. (1,8 %) 11. Mexiko______________115 Mio. (1,6 %) 12. Philippinen____________96 Mio. (1,4 %) 13. Vietnam______________88 Mio. (1,3 %) 14. Äthiopien_____________87 Mio. (1,2 %) 15. Ägypten_ _____________83 Mio. (1,2 %) 16. Deutschland__________82 Mio. (1,2 %)

rs world Tour 2012

mittwoc h 03. 08.

1. Chinesisch _______________ 1213 2. d  avon Mandarin (Hochchinesisch) __________ 845 3. Spanisch _________________329 4. Englisch _________________328 5. Hindi/Urdu (Hindustani) _ ___242 6. Arabisch _________________221 7. Bengali __________________181 8. Portugiesisch _____________178 9. Russisch _ ________________144 10. Japanisch _ ______________122 11. Deutsch __________________90 12. Französisch ______________68


AUGUST

AUG

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

donners t a g 04. 08.

Sep

Aspen, Colorado 24. - 27. Januar

okt

WHiP/5

nov

Ratings

freitag 05 . 08.

dez jan feb mar

Foz do Iguaçu, Brasilien 18. - 21. April

apr mai jun

Wettbewerbe der Sommer X-Games 2013

aug

sonntag 07. 08.

ick icks

Die X-Games haben sich innerhalb von knapp 20 Jahren zur weltweit wichtigsten Veranstaltung für Actionsportarten entwickelt. Sie stehen für sportliche Höchstleistung kombiniert mit gelebtem Lifestyle. Eigensinnige Persönlichkeiten wie Shaun White, Travis Pastrana, Tony Hawk und Torah Bright tragen das „Erlebnis“ X-Games zudem in die Welt. Die X GAMES sind in Sommer- und Winterwettkämpfe unterteilt (ähnlich dem Konzept der olympischen Spiele). In verschiedenen Wettbewerben (BMX, Skateboard, Motocross, Rally) treten mehr als 200 der weltweit besten Actionsport-Athleten gegeneinander an.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

orld Tour 2012

samstag 06. 08.

jul

0




AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

f o rmels ammlung

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag b u l l e v a r d 01. Ein Backflip mit Motorrad ist ja schon knifflig genug, 08.

Luftfahrt

aber nichts gegen einen Rückwärtssalto mit einem Fahrrad. Unser Physiker* erklärt, wieso.

ick icks

Feintuning durchführen – und das geht beim Fahrrad eben nicht. * Mag. Dr. Martin Apolin, 45, promovierter Physiker und Sportwissenschaftler, arbeitet *  als AHS-Lehrer (Physik, Sportkunde) und Lektor an der Fakultät für Physik in Mag. DDr. Martin Apolin, 45, promovierter Physiker und Sportwissenschafter,  arbeitet als AHS-Lehrer  Wien und ist mehrfacher Buchautor. (Physik, Sportkunde) und Lektor an der Fakultät für Physik in Wien und ist mehrfacher Buchautor.



24

BILDER: CHRISTIAn POnDELLA/RED BULL PHOTOFILES, MARV WATSOn/RED BULL PHOTOFILES; ILLUSTRATIOn: MAnDy FISCHER

rs world Tour 2012

Luftfahrt

WHiP/5

Wenn man raten müsste, welcher der abgebildeten Backflips schwieriger durchzuführen ist, würde man intuitiv wohl auf den mit Motorrad tippen. Es ist jedoch ein in der Praxis gut überprüftes, verblüffendes Faktum, dass der Backflip mit dem Fahrrad deutlich komplexer ist. Warum? Einerseits verzeiht das Motorrad wegen seiner längeren Federwege und der breiteren Reifen bei der Landung mehr Formelsammlung Ungenauigkeiten. Es gibt aber einen noch triftigeren Grund, und der führt uns zum Drehimpuls und somit zur Formel. Der Drehimpuls (L) ist das Produkt aus der Drehmasse (J) und der Winkelgeschwindigkeit (w): L = Jw. Die Winkelgeschwindigkeit gibt an, Backflip mit Motorrad ist jadreht. schon genug, um wieEin viel Grad pro Sekunde sich ein Objekt Dieknifflig Drehmasse (das aber nichts gegen einen Rückwärtssalto mit einem Trägheitsmoment) gibt an, wie schwer es ist, einen Gegenstand in dienstag Fahrrad. Unser erklärt, wieso. zu verstehen, Drehung zu versetzen oder Physiker* abzubremsen. Um den Backflip 02. muss man nun drei Dinge wissen. Wenn man raten müsste, welcher der abgebildeten Backflips schwieriger sich aus Teilimpulsen 1. Der Gesamtdrehimpuls 08. ges) kann durchzuführen ist, würde(Lman intuitiv wohl aufmehreren den mit Motorrad tippen. Es ist jedoch In einunserem in der Praxis Faktum, dass zusammensetzen. Fallgut ist überprüftes, es sinnvoll, verblüffendes jeweils die Drehimpulse der Backflip mit dem Fahrrad deutlich komplexer ist. Warum? der beiden Räder und den des gesamten Motorbikes inklusive Fahrer zu Einerseits verzeiht das Motorrad wegen seiner längeren Federwege und nehmen. der breiteren Reifen bei der Landung mehr Ungenauigkeiten. Es gibt aber einen noch triftigeren Grund, der uns zum Drehimpuls somit 2. Das gesamte Motorrad drehtund sich inführt die eine Richtung (Foto:und gegen zur Formel desdie Monats. den Uhrzeigersinn), Räder in die Gegenrichtung. In Formeln stellt Der Drehimpuls (L) ist das Produkt aus der Drehmasse (J) und der man eine gegenläufige Drehung ein Winkelgeschwindigkeit negatives Vorzeichengibt dar.an, um = Jω. Die Winkelgeschwindigkeit (ω): Ldurch wie viel Grad Sekunde ein Objekt Die Drehmasse 3. Sind Bike und pro Fahrer erst sich einmal in der dreht. Luft, können sie sich(das vonTrägheitsmoment) gibtsomit an, wie es ist, einen Gegenstand in Drehung zu nichts mehr abstoßen, istschwer der Gesamtdrehimpuls konstant. versetzen oder abzubremsen. Um den Backflip zu verstehen, muss man nun Setzen diese drei Punkte formelmäßig zusammen: dreiwir Dinge wissen. kann sich)aus mehreren Teilimpulsen zu1. LDer Gesamtdrehimpuls + (-LVorderrad(L ) ges + )(-L = konstant Lges = Bike+Fahrer Hinterrad sammensetzen. Fallnimmt ist es sinnvoll, die Drehimpulse der Der Backflip läuft nunInsounserem ab: Man Anlauf jeweils und leitet, solange man beiden Räder und den des gesamten Motorbikes inklusive Fahrer zu nehmen. noch am Boden ist, mit Kopf und Oberkörper die Rückwärtsdrehung ein 2. Das gesamte Motorrad dreht sich in die eine Richtung (am Foto gegen den Uhrzeigersinn), die Räder in Gegenrichtung. In Formeln stelltdas man – man verändert den Drehimpuls. Istdie man erst mal in der Luft, geht eine Drehung durch ein dann negatives Vorzeichen nicht mehr, gegenläufige weil der Gesamtdrehimpuls ja konstant ist.dar. In der Luft 3. Sind Bike und Fahrer erst einmal in der Luft, können sie sich von nichts kommtmehr der Vorteil dessomit Motorrads ins Spiel: Man kann Gas geben oder abstoßen, ist der Gesamtdrehimpuls konstant. mittwoc heines umgekehrtSetzen oder beide Räder bremsen. Sehen wir uns das wir diese drei Punkte formelmäßig zusammen: Lges = Lan: Bike+Fahrer + (–L Vorderrad ) + (–L Hinterrad ) = konstant 03. Gasgeben formelmäßig Der Backflip läuft nun so ab: Man nimmt Anlauf und leitet, solange man noch = L + (-Lund ) + (-h Ldie ) = konstant ein – man ver 08. Lges h Bike+Fahrer Vorderrad Hinterrad am Boden ist, mit Kopf Oberkörper Rückwärtsdrehung Hierbei ändert erhöhtden sich die Winkelgeschwindigkeit des Hinterrades, und sein Drehimpuls. Ist man erst mal in der Luft, geht das nicht mehr, weil der Gesamtdrehimpuls ja konstant ist. In dernach Luft kommt Drehimpuls steigt. Das ist in der dann Formel durch den Pfeil oben der Vorteil des Motorrads ins Spiel: Man kann Gas geben oder umgekehrt eines angedeutet. WeilRäder der Drehimpuls des wir Hinterrades negativformelmäßig ist, der oder beide bremsen. Sehen uns das Gasgeben an: LBike+Fahrer L Hinterrad Gesamtimpuls jedoch gleich bleiben muss,) + muss sich daher das gesamte Lges =| + (–L Vorderrad (–| ) = konstant sich die Winkelgeschwindigkeit des Hinterrades, und sein Bike mitHierbei Fahrererhöht schneller drehen – die Physik zwingt es dazu. Wenn Drehimpuls steigt. Das ist in der Formel durch den Pfeil nach oben angedeuumgekehrt eines oder beide Räder gebremst werden, dann würde das tet. Weil der Drehimpuls des Hinterrades negativ ist, der Gesamtimpuls Bike langsamer rotieren. diese Weise kanndas man mit dem jedoch gleich bleibenAuf muss, muss sich daher gesamte BikeMotorrad mit Fahrer dieFeintuning Physik zwingt es dazu. Wenn umgekehrt eines oder noch inschneller der Luftdrehen quasi –ein durchführen – und das geht beim beide Räder gebremst werden, dann würde das Bike langsamer rotieren. FahrradAuf eben nicht. diese Weise kann man mit dem Motorrad noch in der Luft quasi ein


freitag 05 . 08.

Der Backflip: BMXer Ryan Guettler (li.) dreht einen einfachen, Red Bull X-Fighter Cameron Sinclair in der Madrider Plaza de Toros de las Ventas gleich einen doppelten.

AUG Sep okt

Der Backflip: BMXer Ryan Guettler dreht einen einfachen Backflip (oben), Red Bull X-Fighter Cameron Sinclair in der Madrider Plaza de Toros de las Ventas gleich einen doppelten. nov

Formelsammlung

Luftfahrt

dez jan

Ein Backflip mit Motorrad ist ja schon knifflig aber nichts gegen einen Rückwärtssalto mit ein feb Fahrrad. Unser Physiker* erklärt, wieso.

Wenn man raten müsste, welcher der abgebildeten Backflips schw mar durchzuführen ist, würde man intuitiv wohl auf den mit Motorrad Es ist jedoch ein in der Praxis gut überprüftes, verblüffendes Faktu der Backflip mit dem Fahrrad deutlich komplexer ist. Warum? apr Einerseits verzeiht das Motorrad wegen seiner längeren Federw der breiteren Reifen bei der Landung mehr Ungenauigkeiten. Es gi einen noch triftigeren Grund, und der führt uns zum Drehimpuls u mai zur Formel des Monats. Der Drehimpuls (L) ist das Produkt aus der Drehmasse (J) und Winkelgeschwindigkeit (ω): L = Jω. Die Winkelgeschwindigkeit gi jun wie viel Grad pro Sekunde sich ein Objekt dreht. Die Drehmasse (d heitsmoment) gibt an, wie schwer es ist, einen Gegenstand in Dreh versetzen oder abzubremsen. Um den Backflip zu verstehen, muss jul drei Dinge wissen. 1. Der Gesamtdrehimpuls (Lges) kann sich aus mehreren Teilimp sammensetzen. In unserem Fall ist es sinnvoll, jeweils die Drehimp aug beiden Räder und den des gesamten Motorbikes inklusive Fahrer zu 2. Das gesamte Motorrad dreht sich in die eine Richtung (am Fo den Uhrzeigersinn), die Räder in die Gegenrichtung. In Formeln st eine gegenläufige Drehung durch ein negatives Vorzeichen dar. s o n3.nSind t a g Bike und Fahrer erst einmal in der Luft, können sie sich mehr abstoßen, somit ist der Gesamtdrehimpuls konstant. 0 7 .Setzen wir diese drei Punkte formelmäßig zusammen: Lges = LBike+Fahrer + (–L Vorderrad) + (–L Hinterrad) = konstant 08. Der Backflip läuft nun so ab: Man nimmt Anlauf und leitet, solange am Boden ist, mit Kopf und Oberkörper die Rückwärtsdrehung ein – ändert den Drehimpuls. Ist man erst mal in der Luft, geht das nich weil der Gesamtdrehimpuls dann ja konstant ist. In der Luft komm teil des Motorrads ins Spiel: Man kann Gas geben oder umgekehrt oder beide Räder bremsen. Sehen wir uns das Gasgeben formelmä LBike+Fahrer + (–L Vorderrad) + (–| L Hinterrad) = konstant Lges =| Hierbei erhöht sich die Winkelgeschwindigkeit des Hinterrades, un Drehimpuls steigt. Das ist in der Formel durch den Pfeil nach oben tet. Weil der Drehimpuls des Hinterrades negativ ist, der Gesamtim jedoch gleich bleiben muss, muss sich daher das gesamte Bike mit schneller drehen – die Physik zwingt es dazu. Wenn umgekehrt ein beide Räder gebremst werden, dann würde das Bike langsamer ro Auf diese Weise kann man mit dem Motorrad noch in der Luft qua 0 Feintuning durchführen – und das geht beim Fahrrad eben nicht.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

orld Tour 2012

samstag 06. 08.

AUGUST

Ratings

WHiP/5

donners t a g 04. 08.

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

b u l l e va r d



* Mag. DDr. Martin Apolin, 45, promovierter Physiker und Sportwissenschafter,  arbeitet a


AUGUST KW 33

01.08. - 07.08.2012

f o rmels ammlung

PHYSIK

Binome

Basiseinheiten

(a+b)² = a² + 2ab +b² (a-b)² = a² - 2ab + b² (a+b).(a-b) = a² - b² (a+b+c)² = a² + b² + c² + 2ab + 2ac + 2bc

Länge: Meter (m) Masse: Kilogramm (kg) Zeit: Sekunde (s) Stromstärke: Ampere (A) Temperatur: Kelvin (K) Stoffmenge: Mol (mol) Lichtintensität: Candela (Cd)

Zusammengesetzte Einheiten

Pythagoras Im rechtwinkligen Dreieck entspricht die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate dem Flächeninhalt dienstag des Hypotenusenquadrat. 02. In Zeichen: a²+b²=c²

c

a

.

b

08.

Kreis

r

Rechteck



a

SYMBOLE b

hc c

.

M = Masse (kg) V = Volumen (m³ oder Liter) P = Dichte (g/cm²) S = Weg (m) t = Zeit (s) v = Geschwindigkeit a = Beschleunigung E = Energie (Joule) F = Kraft (Newton) P = Impuls (N.s) W = Arbeit (Joule) P = Leistung (watt) L = Drehimpuls (N.m.s) M = Drehmoment (N.m) P = Druck (Pascal) U = Spannung (Volt) R = Widerstand (Ohm) I = Stromstärke (Ampere) E = elektrische Feldstärke (V/m)

ick icks

03. 08.

a b

Newton: Kraft ist das Produkt aus Masse mal Beschleunigung: F = m.a Ohm: Widerstand ist der Quotient aus Spannung durch Stromstärke: R = U/l Druck: Kraft durch Fläche p = F/A Dichte: Masse durch Volumen p = m/V

rs world Tour 2012

Umfang: U = 2.(a+b) Fläche: A = a.b

Umfang: hU = a + b + c mittwoc Fläche: A = 1/2.c.hc

Geschwindigkeit: Meter/Sek. (m/s) Beschleunigung: Meter/Sek.² (m/s²) Kraft: Newton (N) = (kg.m/s²) Druck: Pascal (Pa) = (N/m²) Dichte: Kilogramm/Kubikmeter (kg/m³) Energie: Joule (J) = (N.m) = (kg.m²/s²) Leistung: Watt (W) = (J/s) = (kg.m²/s³) Elektrische Spannung: Volt (V) = (W/A) Elektrischer Widerstand: Ohm (Ω) = (V/A) Elektrische Ladung: Coulomb © = (A.s)

GESETZE

Umfang: U = 2.π.r Fläche: A = r².π

Dreieck

WHiP/5

GEOMETRIE

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

montag 01. ALGEBRA 08.


AUGUST

perio d e n s y s t e m donners t a g 04. 08.

AUG

A relatively simple trick, demonstrated here by Levi Sherwood. The rider kicks the bike sideways in the air, so that the machine comes to at least a 90° angle before being straightened out for the landing. Whip-based tricks will feature heavily in Round One this year.

das periodensystem der elemente

okt

flüssig nat. radioaktiv gasförmig synthetisch

nov

WHiP/5

ordnungszahl Symbol vorkommen masse (u) fest natürlich

Serie

dez

alkalimetall halbmetall erdalkalimetall metalloid lanthanoid nichtmetall actinoid halogen übergangsmetall edelgals

2 freitag 05 . 08.

Ratings

1

Sep

18 jan

13

14

15

16

17

feb mar

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

apr mai jun jul

57 71

aug

89 103

sonntag 0 7und . Actinoide) Innere Übergangsmetalle (Lanthanoide 08.

hTers Brings The world’s BesT planeT’s hoTTesT locaTions. as , well, They jusT have To Bring icks imaginaBle! here’s your porT’s BaddesT moves…

ick icks

orld Tour 2012

samstag 06. 08.

0




ferien / feiertage

ferien in bayern S o m m e r H e r b st Weihnachten O stern P fingsten S ommer 01.08. - 12.09.

29.10. - 03.11.

24.12. - 05.01.

25.03. - 05.04.

21.05. - 01.06.

25.07. - 07.09.

feiertage M a r i ä H i m m e l fa h r t

15.08.2012 ( M ittwoch) BY, SL

Tag d e r D e u t s c h e n E i n h e it

03.10.2012 ( M ittwoch)

R e f o r m at i o n stag

31.10.2012 ( M ittwoch) BB , MV, SN, ST, TH

Al l e r h e i l i g e n

01.11.2012 ( Donnerstag) BW, BY, NW, RP, SL

Bu SS- u n d B e ttag

21.11.2012 ( Mittwoch) SN

1 . W e i h n ac h t stag

25.12.2012 ( D ienstag)

alle Bundesländer

2 . W e i h n ac h t stag

26.12.2012 ( M ittwoch)

alle Bundesländer

N e uj a h r

01.01.2013 ( Dienstag)

alle Bundesländer

H e i l i g e D r e i Kö n i g e

06.01.2013 ( S onntag) BW, BY, ST

K a r f r e i tag

29.03.2013 ( F reitag)

alle Bundesländer

O st e r m o n tag

01.04.2013 ( Montag)

alle Bundesländer

tag d e r a r b e i t

01.05.2013 ( M ittwoch)

alle Bundesländer

C h r i st i H i m m e l fa h r t

09.05.2013 ( Donnerstag)

alle Bundesländer

Pf i n g st m o n tag

20.05.2013 ( Montag)

alle Bundesländer

Fr o n l e i c h n a m

30.05.2013 ( D onnerstag) BW, BY, HE, NW, RP, SL

M a r i ä H i m m e l fa h r t

15.08.2013 ( Donnerstag) BY, SL

Tag d e r D e u t s c h e n E i n h e it

03.10.2013 ( Donnerstag)

R e f o r m at i o n stag

31.10.2013 ( Donnerstag) BB , MV, SN , ST, TH

Al l e r h e i l i g e n

01.11.2013 ( F reitag) BW, BY, NW, RP, SL

Bu SS- u n d B e ttag

20.11.2013 ( Mittwoch) SN

1 . W e i h n ac h t stag

25.12.2013 ( M ittwoch)

alle B undesländer

2 . W e i h n ac h t stag

26.12.2013 ( D onnerstag)

alle B undesländer

alle B undesländer

alle B undesländer

BW = Baden-Württemberg // BY = Bayern // BE = Berlin // BB = Brandenburg // HB = Bremen // HH = Hamburg // HE = Hessen // MV = Mecklenburg-Vorpommern // NI = Niedersachsen NW = Nordrhein-Westfalen // RP = Rheinland-Pfalz // SL = Saarland // SN = Sachsen // ST = Sachsen-Anhalt // SH = Schleswig-Holstein // TH = Thüringen




notizen

0


j a h r e s k a l e n d e r 2 0 12 - 2013 AUGUST 2 0 1 2

oktober 2012

mi 1

sa 1

mo 1

do 2

so 2

di 2

fr 3

mo 3

mi 3

sa 4

di 4

do 4

so 5

mi 5

fr 5

mo 6

do 6

sa 6

di 7

fr 7

so 7

mi 8

sa 8

mo 8

do 9

so 9

di 9

fr 10

mo 10

mi 10

sa 11

di 11

do 11

so 12

mi 12

fr 12

mo 13

do 13

sa 13

di 14

fr 14

so 14

mi 15

sa 15

mo 15

do 16

so 16

di 16

fr 17

mo 17

mi 17

sa 18

di 18

do 18

so 19

mi 19

fr 19

mo 20

do 20

sa 20

di 21

fr 21

so 21

mi 22

sa 22

mo 22

do 23

so 23

di 23

fr 24

mo 24

mi 24

sa 25

di 25

do 25

so 26

mi 26

fr 26

mo 27

do 27

sa 27

di 28

fr 28

so 28

mi 29

sa 29

mo 29

do 30

so 30

di 30

fr 31



september 2012

mi 31


august 2012 - januar 2013 november 2012

dezember 2012

januar 2013

do 1

sa 1

di 1

fr 2

so 2

mi 2

sa 3

mo 3

do 3

so 4

di 4

fr 4

mo 5

mi 5

sa 5

di 6

do 6

so 6

mi 7

fr 7

mo 7

do 8

sa 8

di 8

fr 9

so 9

mi 9

sa 10

mo 10

do 10

so 11

di 11

fr 11

mo 12

mi 12

sa 12

di 13

do 13

so 13

mi 14

fr 14

mo 14

do 15

sa 15

di 15

fr 16

so 16

mi 16

sa 17

mo 17

do 17

so 18

di 18

fr 18

mo 19

mi 19

sa 19

di 20

do 20

so 20

mi 21

fr 21

mo 21

do 22

sa 22

di 22

fr 23

so 23

mi 23

sa 24

mo 24

do 24

so 25

di 25

fr 25

mo 26

mi 26

sa 26

di 27

do 27

so 27

mi 28

fr 28

mo 28

do 29

sa 29

di 29

fr 30

so 30

mi 30

mo 31

do 31

Red Bull verleiht Flüüügel.




j a h r e s k a l e n d e r 2 0 12 - 2013 februar 2013

m ä rz 2013

fr 1

fr 1

mo 1

sa 2

sa 2

di 2

so 3

so 3

mi 3

mo 4

mo 4

do 4

di 5

di 5

fr 5

mi 6

mi 6

sa 6

do 7

do 7

so 7

fr 8

fr 8

mo 8

sa 9

sa 9

di 9

so 10

so 10

mi 10

mo 11

mo 11

do 11

di 12

di 12

fr 12

mi 13

mi 13

sa 13

do 14

do 14

so 14

fr 15

fr 15

mo 15

sa 16

sa 16

di 16

so 17

so 17

mi 17

mo 18

mo 18

do 18

di 19

di 19

fr 19

mi 20

mi 20

sa 20

do 21

do 21

so 21

fr 22

fr 22

mo 22

sa 23

sa 23

di 23

so 24

so 24

mi 24

mo 25

mo 25

do 25

di 26

di 26

fr 26

mi 27

mi 27

sa 27

do 28

do 28

so 28

fr 29

mo 29

sa 30

di 30

so 31



april 2013


februar 2013 - juli 2013 mai 2013

juni 2013

juli 2013

mi 1

sa 1

mo 1

do 2

so 2

di 2

fr 3

mo 3

mi 3

sa 4

di 4

do 4

so 5

mi 5

fr 5

mo 6

do 6

sa 6

di 7

fr 7

so 7

mi 8

sa 8

mo 8

do 9

so 9

di 9

fr 10

mo 10

mi 10

sa 11

di 11

do 11

so 12

mi 12

fr 12

mo 13

do 13

sa 13

di 14

fr 14

so 14

mi 15

sa 15

mo 15

do 16

so 16

di 16

fr 17

mo 17

mi 17

sa 18

di 18

do 18

so 19

mi 19

fr 19

mo 20

do 20

sa 20

di 21

fr 21

so 21

mi 22

sa 22

mo 22

do 23

so 23

di 23

fr 24

mo 24

mi 24

sa 25

di 25

do 25

so 26

mi 26

fr 26

mo 27

do 27

sa 27

di 28

fr 28

so 28

mi 29

sa 29

mo 29

do 30

so 30

di 30

fr 31

mi 31

Red Bull verleiht Flßßßgel.




AUGUST KW 33 montag 13. 08.

dienstag 14. 08.

mittwoc h 15 . 08.



13.08. - 1 9.08.2012


AUGUST donners t a g 16. 08.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 17. 08.

mar apr mai jun jul aug

samstag 18. 08.

sonntag 19 . 08.

Red Bull verleiht Flüüügel.




AUGUST KW 34 montag 20. 08.

dienstag 21. 08.

mittwoc h 22. 08.



20.08. - 26.08.2012


AUGUST donners t a g 23. 08.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 24. 08.

mar apr mai jun jul aug

samstag 25 . 08.

sonntag 26. 08.

Red Bull verleiht Flüüügel.




AUGUST KW 35 montag 27. 08.

dienstag 28. 08.

mittwoc h 29 . 08.



27.08. - 02.0 9 .2012


AUGUST donners t a g 30. 08.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 31. 08.

mar apr mai jun jul aug

samstag 01. 09 .

sonntag 02. 09 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




s e p t e m b e r KW 36 montag 03. 09 .

dienstag 04. 09 .

mittwoc h 05 . 09 .



03.0 9. - 0 9.0 9 .2012


september donners t a g 06. 09 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 07. 09 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 08. 09 .

sonntag 09 . 09 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




s e p t e m b e r KW 37 montag 10. 09 .

dienstag 11. 09 .

mittwoc h 12. 09 .



10.0 9. - 16.0 9 .2012


september donners t a g 13. 09 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 14. 09 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 15 . 09 .

sonntag 16. 09 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




s e p t e m b e r KW 38 montag 17. 09 .

dienstag 18. 09 .

mittwoc h 19 . 09 .



17.0 9. - 23.0 9 .2012


september donners t a g 20. 09 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 21. 09 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 22. 09 .

sonntag 23. 09 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




s e p t e m b e r KW 39 montag 24. 09 .

dienstag 25 . 09 .

mittwoc h 26. 09 .



24.0 9. - 30.0 9 .2012


september donners t a g 27. 09 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 28. 09 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 29 . 09 .

sonntag 30. 09 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




o k t o b e r KW 40 montag 01. 10.

dienstag 02. 10.

mittwoc h 03. 10.



01.10. - 07.10.2012


oktober donners t a g 04. 10.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 05 . 10.

mar apr mai jun jul aug

samstag 06. 10.

sonntag 07. 10.

Red Bull verleiht Flüüügel.




o k t o b e r KW 41 montag 08. 10.

dienstag 09 . 10.

mittwoc h 10. 10.



08.10. - 14.10.2012


oktober donners t a g 11. 10.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 12. 10.

mar apr mai jun jul aug

samstag 13. 10.

sonntag 14. 10.

Red Bull verleiht Flüüügel.




o k t o b e r KW 42 montag 15 . 10.

dienstag 16. 10.

mittwoc h 17. 10.



15.10. - 21.10.2012


oktober donners t a g 18. 10.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 19 . 10.

mar apr mai jun jul aug

samstag 20. 10.

sonntag 21. 10.

Red Bull verleiht Flüüügel.




o k t o b e r KW 43 montag 22. 10.

dienstag 23. 10.

mittwoc h 24. 10.



22.10. - 28.10.2012


oktober donners t a g 25 . 10.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 26. 10.

mar apr mai jun jul aug

samstag 27. 10.

sonntag 28. 10.

Red Bull verleiht Flüüügel.




o k t o b e r KW 44 montag 29 . 10.

dienstag 30. 10.

mittwoc h 31. 10.



29.10. - 04.11.2012


oktober donners t a g 01. 11.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 02. 11.

mar apr mai jun jul aug

samstag 03. 11.

sonntag 04. 11.

Red Bull verleiht Flüüügel.




n o v e m b e r KW 45 montag 05 . 11.

dienstag 06. 11.

mittwoc h 07. 11.



05.11. - 11.11.2012


november donners t a g 08. 11.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 09 . 11.

mar apr mai jun jul aug

samstag 10. 11.

sonntag 11. 11.

Red Bull verleiht Flüüügel.




n o v e m b e r KW 46 montag 12. 11.

dienstag 13. 11.

mittwoc h 14. 11.



12.11. - 18.11.2012


november donners t a g 15 . 11.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 16. 11.

mar apr mai jun jul aug

samstag 17. 11.

sonntag 18. 11.

Red Bull verleiht Flüüügel.




n o v e m b e r KW 47 montag 19 . 11.

dienstag 20. 11.

mittwoc h 21. 11.



19.11. - 2 5.11.2012


november donners t a g 22. 11.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 23. 11.

mar apr mai jun jul aug

samstag 24. 11.

sonntag 25 . 11.

Red Bull verleiht Flüüügel.




n o v e m b e r KW 48 montag 26. 11.

dienstag 27. 11.

mittwoc h 28. 11.



26.11. - 02.12.2012


november donners t a g 29 . 11.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 30. 11.

mar apr mai jun jul aug

samstag 01. 12.

sonntag 02. 12.

Red Bull verleiht Flüüügel.




d e z e m b e r KW 49 montag 03. 12.

dienstag 04. 12.

mittwoc h 05 . 12.



03.12. - 0 9.12.2012


dezember donners t a g 06. 12.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 07. 12.

mar apr mai jun jul aug

samstag 08. 12.

sonntag 09 . 12.

Red Bull verleiht Flüüügel.




d e z e m b e r KW 5 0 montag 10. 12.

dienstag 11. 12.

mittwoc h 12. 12.



10.12. - 16.12.2012


dezember donners t a g 13. 12.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 14. 12.

mar apr mai jun jul aug

samstag 15 . 12.

sonntag 16. 12.

Red Bull verleiht Flüüügel.




d e z e m b e r KW 5 1 montag 17. 12.

dienstag 18. 12.

mittwoc h 19 . 12.



17.12. - 23.12.2012


dezember donners t a g 20. 12.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 21. 12.

mar apr mai jun jul aug

samstag 22. 12.

sonntag 23. 12.

Red Bull verleiht Flüüügel.




d e z e m b e r KW 5 2 montag 24. 12.

dienstag 25 . 12.

mittwoc h 26. 12.



24.12. - 30.12.2012


dezember donners t a g 27. 12.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 28. 12.

mar apr mai jun jul aug

samstag 29 . 12.

sonntag 30. 12.

Red Bull verleiht Flüüügel.




d e z e m b e r KW 1 montag 31. 12.

dienstag 01. 01.

mittwoc h 02. 01.



31.12.2012 - 06.01.2013


dezember donners t a g 03. 01.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 04. 01.

mar apr mai jun jul aug

samstag 05 . 01.

sonntag 06. 01.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j a n u ar KW 2 montag 07. 01.

dienstag 08. 01.

mittwoc h 09 . 01.



07.01. - 13.01.2013


januar donners t a g 10. 01.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 11. 01.

mar apr mai jun jul aug

samstag 12. 01.

sonntag 13. 01.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j a n u ar KW 3 montag 14. 01.

dienstag 15 . 01.

mittwoc h 16. 01.



14.01 - 20.01.2013


januar donners t a g 17. 01.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 18. 01.

mar apr mai jun jul aug

samstag 19 . 01.

sonntag 20. 01.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j a n u ar KW 4 montag 21. 01.

dienstag 22. 01.

mittwoc h 23. 01.



21.01. - 27.01.2013


januar donners t a g 24. 01.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 25 . 01.

mar apr mai jun jul aug

samstag 26. 01.

sonntag 27. 01.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j a n u ar KW 5 montag 28. 01.

dienstag 29 . 01.

mittwoc h 30. 01.



28.01. - 03.02.2013


januar donners t a g 31. 01.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 01. 01.

mar apr mai jun jul aug

samstag 02. 01.

sonntag 03. 01.

Red Bull verleiht Flüüügel.




f e b r u a r KW 6 montag 04. 02.

dienstag 05 . 02.

mittwoc h 06. 02.



04.02. - 10.02.2013


februar donners t a g 07. 02.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 08. 02.

mar apr mai jun jul aug

samstag 09 . 02.

sonntag 10. 02.

Red Bull verleiht Flüüügel.




f e b r u a r KW 7 montag 11. 02.

dienstag 12. 02.

mittwoc h 13. 02.



11.02. - 17.02.2013


februar donners t a g 14. 02.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 15 . 02.

mar apr mai jun jul aug

samstag 16. 02.

sonntag 17. 02.

Red Bull verleiht Flüüügel.




f e b r u a r Kw 8 montag 18. 02.

dienstag 19 . 02.

mittwoc h 20. 02.



18.02. - 24.02.2013


februar donners t a g 21. 02.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 22. 02.

mar apr mai jun jul aug

samstag 23. 02.

sonntag 24. 02.

Red Bull verleiht Flüüügel.




f e b r u a r Kw 9 montag 25 . 02.

dienstag 26. 02.

mittwoc h 27. 02.



25.02. - 03.03.2013


februar donners t a g 28. 02.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 01. 03.

mar apr mai jun jul aug

samstag 02. 03.

sonntag 03. 03.

Red Bull verleiht Flüüügel.




mä r z Kw 10 montag 04. 03.

dienstag 05 . 03.

mittwoc h 06. 03.



04.03. - 10.03.2013


märz donners t a g 07. 03.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 08. 03.

mar apr mai jun jul aug

samstag 09 . 03.

sonntag 10. 03.

Red Bull verleiht Flüüügel.




mä r z Kw 11 montag 11. 03.

dienstag 12. 03.

mittwoc h 13. 03.



11.03. - 17.03.2013


märz donners t a g 14. 03.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 15 . 03.

mar apr mai jun jul aug

samstag 16. 03.

sonntag 17. 03.

Red Bull verleiht Flüüügel.




mä r z Kw 12 montag 18. 03.

dienstag 19 . 03.

mittwoc h 20. 03.



18.03. - 24.03.2013


märz donners t a g 21. 03.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 22. 03.

mar apr mai jun jul aug

samstag 23. 03.

sonntag 24. 03.

Red Bull verleiht Flüüügel.




mä r z Kw 13 montag 25 . 03.

dienstag 26. 03.

mittwoc h 27. 03.



25.03. - 31.03.2013


märz donners t a g 28. 03.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 29 . 03.

mar apr mai jun jul aug

samstag 30. 03.

sonntag 31. 03.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a p r i l K w 14 montag 01. 04.

dienstag 02. 04.

mittwoc h 03. 04.



01.04. - 07.04.2013


april donners t a g 04. 04.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 05 . 04.

mar apr mai jun jul aug

samstag 06. 04.

sonntag 07. 04.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a p r i l K w 15 montag 08. 04.

dienstag 09 . 04.

mittwoc h 10. 04.



08.04. - 14.04.2013


april donners t a g 11. 04.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 12. 04.

mar apr mai jun jul aug

samstag 13. 04.

sonntag 14. 04.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a p r i l K w 16 montag 15 . 04.

dienstag 16. 04.

mittwoc h 17. 04.



15.04. - 21.04.2013


april donners t a g 18. 04.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 19 . 04.

mar apr mai jun jul aug

samstag 20. 04.

sonntag 21. 04.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a p r i l K w 17 montag 22. 04.

dienstag 23. 04.

mittwoc h 24. 04.



22.04. - 28.04.2013


april donners t a g 25 . 04.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 26. 04.

mar apr mai jun jul aug

samstag 27. 04.

sonntag 28. 04.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a p r i l K w 18 montag 29 . 04.

dienstag 30. 04.

mittwoc h 01. 05 .



29.04. - 0 5.0 5 .2013


april donners t a g 02. 05 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 03. 05 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 04. 05 .

sonntag 05 . 05 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




m a i Kw 19 montag 06. 05 .

dienstag 06. 05 .

mittwoc h 07. 05 .



06.0 5. - 12.0 5 .2013


mai donners t a g 08. 05 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 09 . 05 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 10. 05 .

sonntag 12. 05 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




m a i Kw 20 montag 13. 05 .

dienstag 14. 05 .

mittwoc h 15 . 05 .



13.0 5. - 1 9.0 5 .2013


mai donners t a g 16. 05 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 17. 05 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 18. 05 .

sonntag 19 . 05 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




m a i Kw 21 montag 20. 05 .

dienstag 21. 05 .

mittwoc h 22. 05 .



20.0 5. - 26.0 5 .2013


mai donners t a g 23. 05 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 24. 05 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 25 . 05 .

sonntag 26. 05 .

Red Bull verleiht Flüüügel.




m a i Kw 22 montag 27. 05 .

dienstag 28. 05 .

mittwoc h 29 . 05 .



27.0 5. - 02.06.2013


mai donners t a g 30. 05 .

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 31. 05 .

mar apr mai jun jul aug

samstag 01. 06.

sonntag 02. 06.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u n i K w 23 montag 03. 06.

dienstag 04. 06.

mittwoc h 05 . 06.



03.06. - 0 9.06.2013


juni donners t a g 06. 06.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 07. 06.

mar apr mai jun jul aug

samstag 08. 06.

sonntag 09 . 06.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u n i K w 24 montag 10. 06.

dienstag 11. 06.

mittwoc h 12. 06.



10.06. - 16.06.2013


juni donners t a g 13. 06.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 14. 06.

mar apr mai jun jul aug

samstag 15 . 06.

sonntag 16. 06.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u n i K w 25 montag 17. 06.

dienstag 18. 06.

mittwoc h 19 . 06.



17.06. - 23.06.2013


juni donners t a g 20. 06.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 21. 06.

mar apr mai jun jul aug

samstag 22. 06.

sonntag 23. 06.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u n i K w 26 montag 24. 06.

dienstag 25 . 06.

mittwoc h 26. 06.



24.06. - 30.06.2013


juni donners t a g 27. 06.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 28. 06.

mar apr mai jun jul aug

samstag 29 . 06.

sonntag 30. 06.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u l i Kw 27 montag 01. 07.

dienstag 02. 07.

mittwoc h 03. 07.



01.07. - 07.07.2013


juli donners t a g 04. 07.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 05 . 07.

mar apr mai jun jul aug

samstag 06. 07.

sonntag 07. 07.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u l i Kw 28 montag 08. 07.

dienstag 09 . 07.

mittwoc h 10. 07.



08.07. - 14.07.2013


juli donners t a g 11. 07.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 12. 07.

mar apr mai jun jul aug

samstag 13. 07.

sonntag 14. 07.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u l i Kw 29 montag 15 . 07.

dienstag 16. 07.

mittwoc h 17. 07.



15.07. - 21.07.2013


juli donners t a g 18. 07.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 19 . 07.

mar apr mai jun jul aug

samstag 20. 07.

sonntag 21. 07.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u l i Kw 30 montag 22. 07.

dienstag 23. 07.

mittwoc h 24. 07.



22.07. - 28.07.2013


juli donners t a g 25 . 07.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 26. 07.

mar apr mai jun jul aug

samstag 27. 07.

sonntag 28. 07.

Red Bull verleiht Flüüügel.




j u l i Kw 31 montag 29 . 07.

dienstag 30. 07.

mittwoc h 31. 07.



29.07. - 04.08.2013


juli donners t a g 01. 08.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 02. 08.

mar apr mai jun jul aug

samstag 03. 08.

sonntag 04. 08.

Red Bull verleiht Flüüügel.




a u g u s t Kw 32 montag 05 . 08.

dienstag 06. 08.

mittwoc h 07. 08.



05.08. - 11.08.2013


august donners t a g 08. 08.

AUG Sep okt nov dez jan feb

freitag 09 . 08.

mar apr mai jun jul aug

samstag 10. 08.

sonntag 11. 08.

Red Bull verleiht Flüüügel.




p rüf u n g s t e r m i n e

datum FACH



stoff / thema

note


datum FACH

stoff / thema

note




n o t e nü b e r s i c h t Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

s chulaufgabe k lausur t est r eferat m itarbeit k urzarbeit 

n ote

datum


Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Red Bull verleiht Flüüügel.




n o t e nü b e r s i c h t Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

s chulaufgabe k lausur t est r eferat m itarbeit k urzarbeit 

n ote

datum


Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Fach

vorjahresnote Halbjahr jahr

Red Bull verleiht Flüüügel.




buddyliste



n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

n a m e

adresse

h a n d y

e-mail

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum


na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

na m e

adresse

han d y

e-mail

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum

geb.datum




notizen




notizen




w w w. r e d b u l l x f i g h t e r s . c o m


Red Bull Schülertimer 2012-2013