Page 1

2012/13

pfehlenswerter Eine Auswahl em lbäder mit Kurorte und Hei Gesunderhaltung Anregungen zur Geist. von Körper und

Panorama-Außenbecken der Kaiser-Therme Bad Abbach, bei Regensburg, mit Blick auf den Heinrichsturm

Verlags-Gruppe GmbH

Die Mitarbeiter Ihrer Apotheke beraten Sie gerne

Sicherheit durch Beratung – Gesundheit aus Ihrer Apotheke


KURKOMPASS Inhaltsverzeichnis Kurort Bad Abbach . . . . . . . . . . . . . . . 6 -7

Bad Feilnbach . . . . . . . . . . . . . . . 28

Bad Krozingen . . . . . . . . . . . . . . 8-9

Bad Kissingen . . . . . . . . . . . . . . 28

Wellness und Beauty . . . . . . . 10-13

Bad Salzig . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Bad Wildungen . . . . . . . . . . . . . . 13

Schömberg . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Bad Mergentheim. . . . . . . . . . . . . 14

Ernährung . . . . . . . . . . . . . . . 30-31

Bad Clevers . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Olsberg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Bad Wünnenberg . . . . . . . . . . . . . 17

Bad Waldsee . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Entspannung in Bewegung . . . 16-20

Schlangenbad . . . . . . . . . . . . . . . 32

Jod-Schwefelbad Wiessee . . . . . . . 21

Waldburg-Zeil . . . . . . . . . . . . . . . 33

Bad Honnef. . . . . . . . . . . . . . 22-23

Bad Kreuznach. . . . . . . . . . . . . . . 33

Der gesunde Mensch. . . . . . . . . 24-27

Willingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

Bad Säckingen . . . . . . . . . . . . . . . 25

Lifta . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35-36

Liebe Leserinnen und Leser des Kurkompass, um Ihnen möglichst viele Informationen in Wort und Bild über die vorgestellten Kurorte zu geben, haben wir die direkte Verbindung vom Kurkompass zu den Internetauftritten der Kurorte und Firmen in diesem Heft geschaffen. Sie brauchen nur im Netz www.kurkompass.de

2

eingeben und schon können Sie online im Kurkompass blättern UND durch anklicken der jeweiligen Internet-Adresse springen Sie auf die ausführliche Internetseite des jeweiligen Ortes bzw. Anbieters. Beim Surfen wünschen wir viel Spaß

© Echo-Verlags-Gruppe GmbH ∙ Rudolf-Diesel-Straße 1 – 3 ∙ 50226 Frechen Zentrale: (0 22 34) 40 09-02 ∙ Telefax: (0 22 34) 7 53 59 ∙ mail@echo-verlag.de


SchleswigHolstein

MecklenburgVorpommern

Niedersachsen Berlin

NordrheinWestfalen Olsberg

SachsenAnhalt

Bad Wildungen Bad Wünnenberg

Bad Honnef

Sachsen

Willingen

Bad Salzig

Hessen

Thüringen Bad Kissingen

Schlangenbad

RheinlandPfalz Bad Kreuznach Saarland

Bad Mergentheim

Bayern

BadenWürttemberg Schömberg Bad Krozingen Bad Säckingen

Brandenburg

Bad Abbach

Bad Clevers Waldburg-Zeil Bad Waldsee

Bad Feilnbach Bad Wiessee

3


Der – Ihr Wegweiser und Fitness-Guide Gesundheit – unser kostbarstes Gut In unserer viel zu schnelllebigen Zeit, in der das Streben nach Wohlstand und Macht oft alleine im Focus der Menschen steht, bleiben wir letztlich selbst auf der Strecke! Wir gehen mit unserer körperlichen und geistigen Gesundheit allzu leichtfertig um. Wir denken nicht darüber nach, welch hohes Gut unsere Gesundheit darstellt. Erst wenn sie einmal verloren ist, stellen wir fest wie mühsam es sein kann, wieder gesund zu werden.

Hier finden Sie ausführliche Informationen über die unterschiedlichen Angebote der Kurorte und Kurkliniken und viele tolle Fotos, die so richtig Lust auf eine erholsame Freizeit machen. Ihrem Auto würden Sie sicher die beste Pflege zukommen lassen, also warum nicht sich selbst!

Ihre Echo-Verlags-Gruppe Apotheken-Team

Diese Broschüre möchte anregen, sich mit der eigenen Gesundheit zu beschäftigen, und eventuell eine Auszeit zu nehmen in einem unserer wunderschönen deutschen Kurbäder mit deren vielfältigen Angeboten, um sich rundherum wohlzufühlen. Nehmen Sie sich die Zeit und lassen sich durch die nachfolgenden Seiten anregen, etwas Gutes für sich zu tun. Gehen Sie auch auf unsere Internetadresse –www.kurkompass.de – und springen von dort durch „ anklicken „ auf die Homepage der einzelnen Kurorte Heilbäder und Kliniken.

4

PS: Ihre Meinung zum Kur-Kompass ist uns wichtig. Bitte schicken Sie uns Ihre Anregungen oder Vorschläge zu weiteren Kurorten als E-Mail unter mail@echo-verlag.de


Ihre Apotheker – kompetente Ansprechpartner in Sachen Gesundheit Apotheken entwickeln sich immer stärker zu Gesundheitszentren. Dazu gehört, dass neben der Abgabe von Arzneimitteln verstärkt Dienstleistungen angeboten werden und sich die Kunden damit optimal betreut fühlen.

Beratung durch Fachpersonal Beratung wird in einer guten Apotheke immer groß geschrieben! Dazu gehört den Kunden über mögliche Nebenwirkungen, Über- und Unterdosierungen, Zeitpunkt und Dauer der Einnahme aufzuklären. Es sollte auch darüber informiert werden, welche freiverkäuflichen Arzneimittel empfehlenswert sind. Die Apothekerin/der Apotheker wird im Rahmen einer guten Beratung prüfen, ob Ihre bestehende Medikation mit nachträglich verschriebenen oder rezeptfreien Medikamenten nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen führt. Auch der Hinweis auf alternative Arzneimittel zeichnet eine patientenorientierte Apotheke aus.

Dienstleistungen in der Apotheke ■ Blutuntersuchungen (Zucker, Cholesterin, Harnsäure) ■ Verleihservice (Babywaagen, Milchpumpen) ■ Reiseimpfberatung ■ Schwangerschaftstest ■ Laboranalysen

■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

Umweltanalysen Arzneimittel-Hotline (Telefonberatung) Zustelldienst für Nicht-Arzneimittel Kundenkarte Körperfettanalyse Blutdruckmessen Inkontinenzberatung Anmessung von Kompressionsstrümpfen

Tipps der Stiftung Warentest ■ Beschwerden: Schildern Sie Ihre Beschwerden möglichst genau: Wie, seit wann und wie oft treten sie auf? ■ Medikamente: Nennen Sie dem Apotheker alle Medikamente, die Sie einnehmen. So kann er prüfen, ob die Kombination verträglich ist.

Vorteile der Kundenkarte ■ ■ ■ ■ ■

Prüfung der Arzneimittel auf Wechselwirkung Jahresausdruck der Rezeptgebühren Einladung zu Vorträgen Benachrichtigung bei Arzneimittelrückrufen Auflistung der Arzneimittel für die private Krankenkasse

■ Im Zweifel wird der Apotheker Sie an Ihren Arzt verweisen

Wichtige Rufnummern Notruf Polizei .............................................................................110 Feuerwehr...................................................................................112 Notruf Apotheke und Ärzte .................................................. 011500 EC-Karten, Kreditkarten- und Handykartensperrung ............... 116 116 ärztl. Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung ...... 116 117 Meine Hausapotheke Mein Hausarzt

5


E R H O LU N G & KU R T R I F F T KU LT U R : BAD ABBACH BIETET IHNEN ei AUSSERGE WÖ H N L I C H E S . Jetzt kostenfr ern rd Katalog anfo

Wellness, Erholung und Kur kann mehr sein. Mehr Genuss, mehr Entspannung, mehr Elebnisqualität und jede Menge medizinische Kompetenz. Zusammen mit dem wirksamen Thermalwasser entsteht daraus ein Höchstmaß an Wohlbefinden und Gesundheit. Bad Abbach ist wahrscheinlich einzigartig in Deutschland mit seinen fantastischen Möglichkeiten und seinem beeindruckenden Umfeld. Jetzt kostenfrei Katalog anfordern!

www.kaiser-therme.de

TA

ERH

OLEN &

AU

EN

F

K TDECKEN & A

EI

H

NK

ND

EN

EN

GESU

E R L E B E N & S TAU N

TI

V

SE

IN

T

Z & K EN T E OMP

Kurverwaltung Bad Abbach Kaiser-Karl V.-Allee 5 93077 Bad Abbach Tel. +49 (0)9405 9599-0 Fax +49 (0)9405 9599-20 Internet: www.bad-abbach.de E-Mail: info@bad-abbach.de

BAD ABBACH Toren

vor den

REGENSBURGs


Klinikum Bad Abbach

Asklepios Klinikum Bad Abbach

Zentrum für orthopädische und rheumatologische Rehabilitation

W

enige Kilometer südwestlich von Regensburg

Im Mittelpunkt unserer Philosophie steht der

gelegen bietet das Asklepios Klinikum Bad

Mensch und seine Gesundheit: Unser professionelles

Abbach medizinische Versorgung und Rehabilitation

Team hilft Ihnen dabei, gesund zu werden und ge-

auf höchstem Niveau.

sund zu bleiben.

Therapieschwerpunkte unseres Klinikums • Spezielle Schmerztherapie, z.B. klassische Nadel- und Laserakupunktur

• Spezielle Schulungsprogramme für Patienten nach

• Physio- und Ergotherapie • Massagetherapie, z.B. Manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage Abteilung Orthopädie Chefarzt: Dr. med. Siegfried Marr Terminvereinbarung: 0 94 05/18-10 91

• Sporttherapie, z.B. Muskeltraining, Aqua Fitness • Psychologische Betreuung den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

Klinik für konservative Orthopädie Chefarzt: Dr. med. Siegfried Marr Terminvereinbarung: 0 94 05/18-23 20

Abteilung Innere Medizin/Rheumatologie Chefarzt: Dr. med. Josef Seidl Terminvereinbarung: 0 94 05/18-10 91

Stinkelbrunnstraße 10 • 93077 Bad Abbach • Telefon: 0 94 05/18-0 • Fax: 0 94 05/18-10 15 • reha.badabbach@asklepios.com

www.asklepios.com/BadAbbach


Bad Krozingen

im Schwarzwald / Markgräflerland

In der weiten Rheinebene am Fuße des Schwarzwaldes liegt das quicklebendige Bad Krozingen inmitten des lieblich-hügeligen Markgräflerlandes. Lassen Sie sich verwöhnen: die kohlensäurereichste Mineral-Therme Europas bietet alles von Erholung bis Wellness und obendrein steht diese Region für genüssliche Gaumenfreuden und vielfältige Kulturangebote. Gesunde Auszeit für Körper und Seele Wer etwas Gutes für seine Gesundheit tun will, sei es als Kurgast in einer Rehaklinik oder ambulant in einem Hotel oder einer Ferienwohnung, wie gewohnt oder in der Spezialform der therapieintensiven Kompaktkur, ob mit Unterstützung der Krankenkasse oder auf eigene Kosten als gesundheitsbewusster Urlauber: im Kur- und Ferienort Bad Krozingen mit abwechslungsreicher Vita Classica Therme, Saunaparadies und Wohlfühlhaus sind Sie immer an der richtigen Adresse.

Ein Jungbrunnen für Rücken, Gefäße, Stoffwechsel und Gelenke Mit vier Hauptheilanzeigen, den Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Blutgefäße, des Nervensystems, des Stoffwechsels und des Bewegungsapparates, ist Bad Krozingen für fast jeden geeignet. Höchstleistung in Sachen Kohlensäure Ganz besondere Bedeutung kommt dem ortsgebundenen Heilmittel, dem Mineral-Thermalwasser, zu. Neben einer Temperatur von rund 39 Grad Celsius und einem Mineraliengehalt von 4.000 mg pro Liter haben die Quellen eine hoch wirksame Kohlensäurekonzentration. Das Mineral-Thermalwasser regt die Durchblutung an und wirkt entspannend, lindernd und heilend. Nutzen Sie Ihr Recht auf Kur! Wussten Sie, dass Sie ein Recht auf Kur und Rehabilitation haben? Frau Ina Fuchs, Tel. 07633 4008-123 berät Sie gerne. Informationen finden Sie auch im Internet unter www.bad-krozingen. info/gesundheit . Nähere Informationen: Kur und Bäder GmbH Herbert-Hellmann-Allee 12 79189 Bad Krozingen Telefon + 49 (0) 7633 4008-154 Fax + 49 (0) 7633 4008-122 mail@bad-krozingen.info www.bad-krozingen.info

8


• Thermalbad mit 6 Innen- und 2 Außenbecken • Saunaparadies auf 3 Etagen mit täglich 20 verschiedenen Aufgüssen • Vielfältiges Therapie- und Wellnessangebot • 9 Rehakliniken und hohe Ärzteund Therapeutendichte • Idyllischer Kurpark mit Duft- und Kräutergarten und Weinbrunnen • Eldorado für Radfahrer und Wanderer • Regelmäßige Kurkonzerte mit dem Johann-Strauss-Ensemble • Tanzen nach Herzenslust (4x wöchentlich)

Kur und Bäder GmbH Herbert-Hellmann-Allee 12 79189 Bad Krozingen Tel. 07633 4008-163 mail@bad-krozingen.info www.bad-krozingen.info


Wellness und Beauty

Wellness Beauty (Kuren und Heilen) (Kurenund und Heilen) Wer Leistung bringt, darf sich auch guten Gewissens erholen. Athleten gönnen ihrem Körper nach dem Wettkampf oder einem harten Training Erholung im so genannten Entmüdungsbecken. Sie genießen die regenerative Wirkung von heißem Wasser auf die Muskulatur und das allgemeine Wohlbefinden. Fast jeder Mensch hat seine eigenen Rituale, um abzuschalten. Manche schwören auf ein heißes Bad zu Hause als klaren Kontrast zum Stress des Alltags. Die Folge ist wohlige Entspannung und eine Lockerung verspannter Muskulatur. Angebote dieser Art gibt es auch außer Haus: Wer es eher medizinisch mag, kann zwischen verschiedenen Bäderformen, Kneippschen Anwendungen und Physiotherapie wählen. Saunagänge mit ihrem bedächtigen Ritual und den eingebauten Ruhepausen haben eine angenehme, entspannende und somit stresslösende Wirkung. Eine gekonnte Massage lockert Muskelverspannungen und gibt das schöne Gefühl, dass jemand etwas für einen tut.

Wärmebehandlungen Die Wärme, mit der Krankheiten behandelt werden, kann aus verschiedenen Quellen kommen: Wärmebestrahlung nutzt die Wärmequelle Sonne, aus künstlicher Quelle kommt die Infrarotstrahlung. Wärmeleitung nutzt feste Stoffe wie Moor, Lehm usw. als Wärmeträger. Der Wärmeleitungseffekt wird durch sich bewegende Luft oder Wasser verstärkt, d.h. fliesendes warmes Wasser wärmt mehr als stehendes.

Sonnenbestrahlung Beim Sonnenlicht wirkt mehreres zusammen: • Über die Augen hellt Licht das Gemüt auf • Licht beeinflusst die Hormonproduktion

10

Durchführung Zu Beginn zwei- bis zehnminütige Sonnenbäder täglich, später Tag für Tag ein wenig länger. Wichtig: Bestimmung der Empfindlichkeit der Haut vor der Bestrahlung durch einen Hautarzt. Immer ein Sonnenschutzmittel und bei Bedarf eine Sonnenbrille tragen. Anwendung Allgemeine Befindlichkeitsstörungen, Vitamin D Mangel, Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Akne. Warnhinweis Ein Sonnen-“Grill“ kann gefährlich werden. Zu starke UV-Bestrahlung und jeder Sonnenbrand erhöhen das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Das gilt auch besonders für das Licht aus Solarien und Sonnenstudios. Bei akuten innerlichen Erkrankungen sollte man nicht mit UV-Licht bestrahlen.

Infrarotbestrahlung Infrarotlicht ist längerwelliger als das sichtbare Licht. Die Wärmestrahlung sieht man nicht, aber man spürt sie. Das wirkt entspannend auf Muskeln und innere Organe. Durchführung Der zu bestrahlende Körperteil wird vor die Infrarotlampe bzw. den Glühkasten gebracht. Anwendung Chronische Entzündungs- und Schmerzzustände im Kopfbereich, wo man schlecht Packungen oder Wickel anbringen kann, Nebenhöhlen – und Mittelohrentzündungen. Zum Aufwärmen vor der Massage bei Muskelverspannungen und Rückenschmerzen. Warnhinweis Wegen der Gefahr von Verbrennungen nicht selbstständig den Abstand zur Infrarot-Lampe verringern. Wenn sich die Schmerzen nach der Behandlung noch verstärken, ist die Entzündung möglicherweise noch zu frisch, um mit Wärme behandelt zu werden.


Wärmepackungen: Fango, Moor, Munari Zu den häufigsten Behandlungen bei Badekuren zählen Packungen mit sogenannten Peloiden wie Moor, Lehm oder Fango. Dieses sind Substanzen, die in der Natur im Verlauf von Jahrtausenden entstanden sind. Munari-Packungen kennt man vornehmlich in Österreich. Munari ist eine mit Wasser angerührte Paste aus Cayennepfeffer und Kreide. Als Packung aufgetragen, passen sich diese Pasten dem Körper gut an und halten die Wärme lange. Zusätzlich wird manchen ihrer Inhaltsstoffe eine spezielle Wirkung zugeschrieben. Moor, Fango und Munari gibt es in Apotheken zu kaufen. Damit kann man Packungen zu Hause auch selbst machen. Durchführung Packungsinhalt je nach Vorschrift mit Wasser zu einem Brei verrühren oder unverändert im Wasserbad auf 45°C erhitzen und etwa drei Zentimeter dick auf die schmerzende Stelle auftragen. Das Ganze mit Ölpapier, einem Leintuch und einer Wolldecke einwickeln. Die Packung sollte etwa eine halbe Stunde einwirken. Nach dem Abwaschen sollte man einige Zeit ruhen. Die durchblutungsfördernde Wirkung von solchen Packungen kann man mit einer Wärmelampe – Infrarotlicht – verstärken. Anwendung Bei allen Verspannungen von Skelettmuskeln und Krämpfen der Eingeweidemuskeln, Rheuma im nichtakuten Stadium, Neuralgien, Schmerzen nach Unfällen und Sportverletzungen sowie „Frauenleiden“. Warnhinweis Es kann durchaus vorkommen, dass sich die Beschwerden im Laufe der Behandlung verschlechtern. Diese Reaktion ist in den meisten Fällen ein Anzeichen, dass der Körper auf die Anwendung reagiert. Im Gespräch mit einem Arzt sollte geklärt werden, ob die Behandlung kurzfristig ausgesetzt oder in größeren Abständen durchgeführt werden soll. Für Herzkranke und Kreislauflabile sind Wärmepackungen unter Umständen zu anstrengend. Nicht anwenden bei Menschen mit verringertem Schmerzempfinden (z.B. Diabetiker) oder ausgeprägten Durchblutungsstörungen. Munaripackungen sind zudem nicht geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut. Die Wirkung hält noch nach dem Abwaschen an.

11


abnimmt, sondern lediglich Wasser ausschwitzt. Dieser Wasserverlust sollte schnell mit Getränken – Wasser oder Tee – ausgeglichen werden.

Dampfbad Während gesunde Menschen die trocken-heiße Luft in der Sauna auch noch bei Temperaturen von mehr als 100°C gut vertragen, ist die Toleranz für feuchte Luftbäder wie das Dampfbad wesentlich geringer. Dafür sind zwei Gründe verantwortlich: • Wasserdampf ist ein besserer Wärmeleiter als Luft

Sauna Diese Form der Wärmebehandlung nutzt die Luft als Wärmeträger. In der trocken heißen Luft der Sauna (90 bis 100 °C) beginnt der Körper zu schwitzen. Beim Aufguss steigt die Luftfeuchtigkeit schlagartig an, der Körper reagiert darauf mit einem erhöhten Schweißausbruch. Bei der anschließenden Abkühlung sollte auch der Kopf mit abgekühlt werden. Dieser Wechsel zwischen heiß und kalt ist ein ideales Kreislauftraining für gesunde Menschen. Durchführung Für etwa zehn bis fünfzehn Minuten in der aufgeheizten Sauna bleiben. Dann Wasser aufgießen, eventuell mit pflanzlichen Essenzen, auf den Saunaofen und den Dampf durch Schwingen eines feuchten Handtuches gleichmäßig im Raum verteilen. Nach weiteren zehn Minuten kalt duschen und im kalten Becken abkühlen. Möglichst nackt bleiben, bis der Körper ausgekühlt ist. Im Abstand von einer halben Stunde eventuell zweimal wiederholen. Der Schock des Aufgusses ist nicht unbedingt nötig, man kann stattdessen auch länger aufwärmen. Anwendung Regelmäßiges Saunieren härtet ab, beugt Erkältungen vor, fördert die Durchblutung, bringt aber auch Erleichterung bei Ischiasbeschwerden, Rheuma und Regelschmerzen. Zusätzlich entspannt das Saunieren. Vorraussetzung hierfür ist, dass man sich mindestens zwei bis drei Stunden Zeit nimmt. Gesunde können bedenkenlos auch mehrmals wöchentlich in die Sauna gehen. Wichtig zu wissen ist, dass man beim Saunieren nicht

12

• Die mit Wasserdampf übersättigte Luft behindert die Schweißverdunstung, der Wärmeentzug durch die Verdunstungskälte fällt also weg. Durchführung In der Dampfkammer, die etwa 50°C warm ist, sollte man etwa 15 bis 20 Minuten bleiben, solange man sich wohl fühlt. Ein Dampfbad ist wesentlich schonender als die Sauna. Anwendung Dampfbäder können ähnlich wie die Sauna das Allgemeinbefinden verbessern. Warnhinweis Wie bei der Sauna ist es wichtig, die Abkühlphasen und Ruhezeiten unbedingt einzuhalten. Im Zweifelsfall vor dem Besuch eines Dampfbades oder einer Sauna den Arzt konsultieren.


Bad Wildungen

ne/WC. Liegewiese, Balkon, Dachterrasse. Ihr Vorteil: Ganzjährig geöffnet! Auf Wunsch mit Frühstück

Hotel – Appartementhaus – Delphin Einzel-, Doppelappartements, Ferienwohnung

Hotel – Appartementhaus – Delphin J. Rappold Telefon (0 56 21) 27 70 Telefax (0 56 21) 9 12 47 34537 Bad Wildungen info@haus-delphin.de www.Haus-Delphin.de

Neue Gedanken fassen, zur Ruhe kommen – genießen! Urlaub mit Wohlfühlgarantie. Modernes, gepflegtes Haus in nächster Nähe des Kurparks. Komfortabel eingerichtete Appartement und Ferienwohnung mit Sitz- und Essecke, vollständig eingerichteter Küche, Kabel-Farb-TV, Radio, Telefon, Bad mit Dusche/WC oder Wan-

Massage Wenn man Anteil nimmt an einem Menschen, berührt man ihn. Man schließt sich gegenseitig freudig in die Arme, streicht zärtlich über die Wange des Anderen oder legt tröstend die Hand auf die Schulter. Berührung ist lebensnotwendig und heißt Kontakt zu haben zur Außenwelt. Berührung schenkt Wärme, Geborgenheit, Entspannung, Bestätigung, Selbstwertgefühl und Vitalität. In Stresszeiten ist das Bedürfnis nach Berührung größer, weil Berührung Spannung lösen kann. Jede Massage zielt auf die Regeneration des Körpers ab und belebt die Selbstheilungskräfte. Jede der verschiedenen Massagetechniken hat jedoch ihre eigene Philosophie und Grenzen. Die westliche Tradition beruht eher auf einem mechanischen System: Im Bewegungsapparat soll die richtige Funktion von Muskeln, Sehnen und Gelenken wiederhergestellt werden. Dieses System arbeitet mit Teilen des Körpers und ihren Beziehungen zueinander. Die östliche Tradition beruht auf der Vorstellung von Energie, die im Körper zirkuliert und in Fluss gehalten werden muss. Verspannte Muskeln blockieren diesen Energiefluss.

men Mischformen entwickelt, die den Anspruch erheben, als ganzheitliche Massage zu gelten.

Wirkung Massage wirkt auf zwei Ebenen Auf der körperlichen Ebene entspannt und belebt sie die Muskeln, unterstützt den Blutstrom und den Lymphfluss und dehnt die verbindenden Gelenkgewebe. Dieser Bereich wird von der klassischen Massage betont. Im seelischen Bereich kann Massage von Anspannung und Angst befreien. Wenn man dieses Gefühl zulässt, kann Massage auch ein neues Körpergefühl entstehen lassen. Man lernt zu spüren, welche Körperteile sich „abgetrennt“ anfühlen, wo Energien „blockiert“ sind und kann so ein neues Selbstbild entwickeln. So setzt Massage Energien wieder frei, kann Haltung und Gesichtsausdruck verändern. Die entspannende und heilende Wirkung der Massage kann verstärkt werden durch eine gezielte Atemtechnik: wenn man zu einem bestimmten Körperteil hinatmet, an dem der Masseur arbeitet, kann man manchmal die entstehenden Schmerzen selbst lindern.

In den letzten Jahren haben sich aus beiden Syste-

FIT UND GESUND EIN LEBEN LANG Der gesunde Mensch

Das große Gesundheitsb uch

Fit im Job Kinder- und Jugendgesundheit Frauengesundheit

Leseprobe aus unserem Buch „Fit und Gesund“

Bewegung und Sport als „Gesundheitsmotor“ Trainingsempfehlungen Trendsportarten Ernährung Entspannung Organsysteme und ihre Erkrankungen Verletzungen und Erste Hilfe

Mit Ihrem persönlichen Trainingsprogramm.

13


Bad Mergentheim Hier leben Sie auf! Bad Mergentheim im Dreiländer-Eck Baden-Württemberg, Hessen, Bayern ist mit 16 modernen Kliniken, Sanatorien und Kurhäusern und einer der mineralstoffreichsten Heilquellen Europas heute eines der größten Heilbäder Baden-Württembergs. Das Stadtbild ist von zahlreichen Fachwerkbauten, einer Vielzahl an Brunnen- und Madonnenfiguren und dem Alten Rathaus auf dem Marktplatz aus dem Jahr 1564 geprägt. Jedoch zeugt allem voran die großzügige Renaissanceanlage des Deutschordensschlosses von Bad Mergentheims Besonderheit. Hier befindet sich das Deutschordensmuseum mit 3.000 m² Ausstellungsfläche, 40 Puppenstuben, -häusern und -kaufläden aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie jährlich zwei bis drei Sonderausstellungen. Vom 17. März bis 15. September 2013 wird die Ausstellung „Die 7½ Leben des Walter Moers“ gezeigt. Die sehr hohe medizinische Kompetenz ist ein wesentliches Merkmal für Bad Mergentheim. Die Entdeckung der Heilquellen 1826 machte das Traditionsbad an der Romantischen Strasse zunächst zum Mekka für Stoffwechselerkrankungen. Inzwischen hat sich das Gesundheitsangebot wesentlich erweitert. Diabetes und orthopädische Erkrankungen sowie Hauterkrankungen und die Behandlung von Essstörungen gehören heutzutage ebenfalls zu den Kernkompetenzen Bad Mergentheims.

Kulturangebote nutzen, sich verwöhnen lassen; dieses „Rundum-Wohlfühlpaket“ lässt sich in der tauberfränkischen Stadt ideal miteinander kombinieren. Natur und Kultur, Ruhe und Vergnügen, Gesundheit und Wellness sowie Geschichte und Gegenwart, Bad Mergentheim hat viele attraktive Seiten und Pauschalangebote, die individuell die entsprechenden Themenbereiche aufgreifen. Im Lieblichen Taubertal sehr beliebt sind das Radfahren und das Wandern. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat die „Radroute Liebliches Taubertal – der Klassiker“ als ersten Radweg in BadenWürttemberg mit fünf Sternen ausgezeichnet. Ebenfalls kann man Bad Mergentheim als idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderrouten wählen. Zwei ausgewiesene Nordic-Walking-Strecken vervollständigen das sportliche Wanderangebot. Ein weiteres Highlight in Bad Mergentheim sind seine schönen Parkanlagen. Dazu gehören der Schlosspark sowie der Kurpark, welcher zu einer der zehn schönsten Parkanlagen Deutschlands zählt. Neben seinen zahlreichen Attraktionen, wie Rosengarten, Japangarten und Wasserspiele, ist er auch häufig Schauplatz für bekannte Feste und Veranstaltungen, wie das Kurparkfest mit Illumination, die Nordic-Walking-Mittsommernacht oder der Regionale Bauernmarkt. Genießen Sie das Flair einer modernen und lebendigen Stadt. Bad Mergentheim hat viel zu bieten – überzeugen Sie sich selbst.

Neben der Gesundheit legen immer mehr Gäste Wert darauf, während ihres Aufenthaltes auch kulturelle Angebote wahrzunehmen. Denn nur wenn der Dreiklang von Körper, Geist und Seele ausgeglichen ist, ist eine Erholung rundum möglich. Gut essen, sich sportlich betätigen, 14

Kontakt Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH Lothar-Daiker-Str. 4 97980 Bad Mergentheim Tel. 07931/965-0 Fax 07931/965-228 Internet: www.bad-mergentheim.de info@kur-badmergentheim.de


Die Welt umarmen

mit neuen Kräften

Bad Clevers erwartet Sie mit seinem wohltuenden Ambiente, persönlicher Atmosphäre sowie allem Komfort eines gehobenen Kurhotels. • AllgemeineundInnereMedizin,Orthopädie, Psychosomatik / Burn Out • Prävention, Rehabilitation, Anschlussheilbehandlung • Beihilfe, private Versicherungen und Krankenkassen • moderne Diagnostik und Medizin • Kneipp, F. X. Mayr sowie Naturheilverfahren • umfangreiches Therapie- und Wellnessangebot • individuelle Gesundheitsprogramme für Selbstzahler Genießen Sie die Zeit, lassen Sie sich verwöh– nen, und finden Sie ganzheitliche Regeneration und Erholung! Gesundheitsresort & Spa Sanatorium und Klinik für Naturheilverfahren Clevers 1 87730 Bad Grönenbach Tel. +49(0)8334/6090 Fax +49(0)8334/609107 E-Mail info@badclevers.de www.badclevers.de


Entspannung in Bewegung Entspannung in Bewegung Sanfte Bewegung und Körpererfahrung Im folgenden werden verschiedene Entspannungstechniken in Bewegung vorgestellt. Diese Techniken haben gemeinsam, dass durch Bewegung ein Zustand der Entspannung und eine Harmonisierung der Lebensenergie erreicht werden kann.

Das Angebot an Kursen und Seminaren im Gesundheits- und Wellnessbereich ist mittlerweile unüberschaubar geworden und Ausdruck für die Suche nach einer geeigneten Form, Wohlbefinden und geistig-körperliche Vitalisierung zu erfahren.

Gerade in der heutigen Zeit mit ihren vielfältigen Anforderungen an Körper und Geist wird zunehmend der Wunsch nach mehr Ruhe, Gesundheit und Vitalität geäußert.

Da es keine Wundermittel und schon gar keine Abkürzungen im Leben gibt, bewähren sich hier immer wieder Praktiken, die über viele Jahrhunderte gewachsen sind und sich stets an die Bedürfnisse der Menschen in ihrer Zeit angepasst haben. Yoga, Tai Chi Chuan und Qigong sind solche Techniken.

16

Fortsetzung S. 18


Bad Wünnenberg

Natürlich Kneippen rund ums Wasser

Unser Kneipp-Heilbad und Luftkurort liegt zwischen den sanften Hügeln des nördlichen Sauerlandes und den Ausläufern des südlichen Paderborner Landes. Kneippkuren, Fitness- und Beautyangebote sowie modernste medizinische Einrichtungen der Aatalklinik sorgen für Gesundheit und Wellness. Nutzen Sie unsere Kneippanlagen und Kureinrichtungen um neue Kraft zu tanken. Der an die Klinik angrenzende Kurpark mit Kurkonzerten und Kurparkfest in den Sommermonaten, das weitläufige Naturerlebnis Aatal mit der Aabach-Talsperre, abwechslungsreiche

Landschaften und zahlreiche Mischwälder, ausgeschilderte Rad- und Wanderwege laden Sie zu ausgiebigen Erkundungstouren ein. Genießen Sie zur Abrundung die westfälische Gastlichkeit ganz nach dem Motto: „Hier bin ich Mensch“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Buchen Sie unser Angebot „Kneipp-Kur zum kennen lernen“ mit 3 Übernachtungen/Frühstück ab 185€ pro Person im Doppelzimmer

Information und Buchung:

Bad Wünnenberg Touristik GmbH Im Aatal 3, 33181 Bad Wünnenberg Tel.: 02953-99880 Fax: 02953-7430 info@bad-wuennenberg.de www.bad-wuennenberg.de

17


Yoga Der Trend scheint nach wie vor ungebrochen: die Zahl der Yogastudios steigt und kaum ein FitnessStudio verzichtet mehr auf Yogastunden. Yoga ist in aller Munde, aber was genau ist Yoga eigentlich? Yoga ist eine indische philosophische Lehre. Im Sanskrit, der alten Sprache der Brahmanen, heißt Yoga „Einheit“, worunter man die Einheit von Körper, Geist und Seele versteht. Der Ursprung des Yoga liegt rund 5.000 Jahre zurück, die Yogapraxis im Westen hat sich aber insofern verändert, als dass viele Menschen darin nicht einen Heilsweg, sondern eher einen Weg zu innerer Zufriedenheit – seelische Gesundheit – und mehr Energie – körperliche Gesundheit – sehen. Im Mittelpunkt des bei uns meist praktizierten Hatha– Yoga stehen die Asanas (Stellungen), die Pranayama (Atemübungen) und die Meditation. An dieser Stelle soll nur auf Hatha-Yoga mit seinen Körperübungen, den Asanas, eingegangen werden. Doch zum Oberbegriff des Hatha-Yoga zählt eine schier endlos scheinende Anzahl verschiedener Yogastile, was zur Verwirrung bei der Suche nach der individuell geeigneten Yogarichtung führen kann: Iyengar Yoga beispielsweise legt viel Wert auf die Präzision der einzelnen statischen Übungen und ist

Übungsmaterialien für das Yoga-Training

18

sehr kraftvoll, Ashtanga Yoga ist eine körperlich anspruchsvolle feste Abfolge von Übungen (Serie) und wird dynamisch geübt. Kundalini Yoga gilt als Yoga der Energie und Bikram Yoga ist charakterisiert durch den auf 30-35°C beheizten Übungsraum und die körperlich anspruchsvolle Abfolge von Asanas.

Yoga und Gesundheit Yoga hat einige positiv bewertete Effekte sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit. Yoga kann unter Umständen zu einer Linderung bei den verschiedensten Krankheitsbildern führen, etwa bei Durchblutungsstörungen, Schlafstörungen, nervösen Beschwerden (Angst und Depression), chronischen Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen. Der Nutzen von Yoga bei Krankheit oder zur Erhaltung der Gesundheit wird unterschiedlich bewertet. In Deutschland können Kosten für Yogakurse von den Krankenkassen vor allem im Rahmen des Präventionsprinzips der Vermeidung spezifischer Risiken und stressabhängiger Krankheiten erstattet werden (Handlungsleitfaden der Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 und 2 SGB V). Der gesundheitsfördernde Aspekt wird in den verschiedenen Yogarichtungen unterschiedlich gewichtet. Zum Teil wird er lediglich als eine Begleiterscheinung angesehen, manchmal ist er zentraler Punkt der Herangehensweise.


Yoga hat auf viele Menschen eine beruhigende, ausgleichende Wirkung und kann somit den Folgeerscheinungen von Stress entgegenwirken. Darüber hinaus kann die mit Atemübungen und Meditation verbundene innere Einkehr genutzt werden, das eigene Verhalten gegenüber den Mitmenschen zu reflektieren, um es positiver zu gestalten. Es gibt auch auf spezielle Beschwerden zugeschnittene Yoga-Arten, so etwa das Hormon-Yoga, welches vor allem bei Beschwerden in den Wechseljahren helfen soll.

Bei den Asanas werden Kraft, Flexibilität, Gleichgewichtssinn und Stabilität trainiert. Beispielsweise kommt es durch die Aktivierung der Muskeln, Sehnen, Bänder, Blut- und Lymphgefäße bei den Asanas zu einer verbesserten Durchblutung. Die Rückenmuskulatur wird gekräftigt, was wiederum zu einer verbesserten Körperhaltung führen kann. Überbelastung oder falsch ausgeführte Übungen können allerdings auch schaden. Deshalb soll Yoga nicht nur nach Büchern, sondern unter Anleitung eines qualifizierten Yoga-Lehrers erlernt werden.

Durchführung Wer Yoga lernen und praktizieren möchte, braucht nicht viel: eine rutschfeste Yogamatte und bei Bedarf zur Hilfestellung: Kork-Block, Gurt und Meditationskissen.

Yoga-Übung „Baum“: Balance für Fortgeschrittene Der Baum ist eine ganzheitliche Übung im Yoga. Es wird der Gleichgewichtssinn trainiert. Dies wiederum trainiert die stabilisierende Muskulatur (Bauch, Gesäß, Beinmuskulatur des Standbeins). Durch die öffnende Position der Hüfte beim Absetzen des Spielbeins werden Hüftmuskulatur und Beininnenseite gedehnt.

19


Der Sonnengruß

Übung für zu Hause Die bekannteste Übungsabfolge ist der Sonnengruß, Surya Namaskar, der in Indien traditionell vor oder bei Sonnenaufgang ausgeführt wird.

Gesundhe

itsbuch

LANG

Bei dieser Übungsabfolge werden die Wirbelsäule und alle Gelenke, Muskeln und Sehnen gestreckt und gedehnt und Körper und Geist werden aktiviert.

Leseprobe aus unserem Buch „Fit und Gesund“

FIT UND EIN LEBGESUND EN LANG Das groß e Gesu

Der gesu nde Mensch Fit im Job

Kinder- und Jugendg esundhei t Frauenge sundheit Bewegun g und Spo rt „Gesundh eitsmotor“ als Trainings empfehlu ngen Trendspo rtarten Ernährun g Entspann ung Organsys ihre Erkra teme und nkungen Verletzun Erste Hilfegen und

Mit Ihrem persönlic hen Trainings programm .

20

ndheitsbu

ch


Jod-Schwefelbad Wiessee Gesundbaden in Deutschlands stärksten Jod-Schwefel-Quellen

Die heilsamen Jod- und Schwefelquellen in Bad Wiessee wurden Anfang des 20. Jahrhunderts vom holländischen Ingenieur Adrian Stoop entdeckt, und die Wirksamkeit des Heilwassers aus der „Königin-Wilhelmina-Quelle“ und der „AdrianusQuelle“ ist bis heute ungebrochen. Seit mehr als 100 Jahren wird das Wiesseer Heilwasser zur Linderung und Heilung bei folgenden Erkrankungen eingesetzt: ■ Augen: „Trockenes Auge“, Entzündungen, beginnende Makula-Degeneration ■ Haut: Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme ■ Atemwege: Bronchitis, Asthma, Nebenhöhlenentzündungen ■ Bewegungsapparat: Arthrose, Rheuma, Osteoporose ■ Herz-Kreislauf-System: Durchblutungsstörungen, Bluthochdruck Zahlreiche Untersuchungen der medizinischen Wirkungen von Schwefelbädern haben gezeigt, dass sich der balneologisch besonders wirksame Schwefel-Wasserstoff an der Luft rasch verflüchtigt. Nur bei sofortiger Anwendung des Wassers im Wannen- oder Sprühbad vor Ort ist daher die optimale Wirkung gewährleistet. Darüber hinaus stehen den Gästen jeweils zwei unterschiedliche Formen von sehr angenehmen Augenbädern und Inhalationen zur Verfügung. Neben der schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkung der Therapien wird das Jod-Schwefel-Wasser aber auch erfolgreich zur

Entspannung und Regeneration eingesetzt. Wer also Wohlbefinden und effizientes „Gesundbaden“ verbinden möchte, der kommt an Deutschlands stärksten Jod-Schwefel-Quellen nicht vorbei! Kontakt Jod-Schwefelbad Wiessee Adrian-Stoop-Straße 37-47 83707 Bad Wiessee Tel. (08022) 8608-0 Fax (08022) 8608-10 info@jodschwefelbad.de www.jodschwefelbad.de 21


Bad Honnef

Wellness im Grünen und am Rhein Am „Fuße“ des Siebengebirges, dem ältesten Naturschutzgebiet Deutschlands und am Ufer des Rheins liegt die Tagungs- und Kongressstadt Bad Honnef. Zum Profil der „Gesundheitsstadt“ gehört das Prädikat „Erholungsort mit Kurmittelbereich“. Bad Honnef ist Mitglied im „Gesunde StädteNetzwerk der Bundesrepublik Deutschland“. Kliniken, Krankenhäuser, Fachärzte jeglicher Art sowie Physiotherapeuten spiegeln die vielfältigen medizinischen Möglichkeiten von Bad Honnef wider. Ein naturgesundes Seminarhaus mit Kost aus biologischem Anbau mit wanderungsunterstütztem Fasten und Reinigen sowie ärztlich begleitete Programme, eine Tagesklinik mit Akkupunkturangeboten gegen Augenleiden sowie eine Spezialklinik zur Behandlung von degenerativen Störungen und weitere Angebote zur Gesundheitspflege stehen darüber hinaus zur Verfügung. Kompetent geführte Tagungs- und Wellnesseinrichtungen sowie entsprechend ausgestattete Hotels sorgen in einer von der Natur bevorzugten Lage zwischen Rhein und dem Siebengebirge für die Entspannung der Gäste. Hier ist Erholung pur angesagt. Bad Honnef hat rund 25 Tausend Einwohner und teilt sich in eine Talgemeinde - zwischen Rhein und dem Siebengebirge - und eine Berggemeinde, (Ortsteil Aegidienberg) -im Siebengebirge und am Rande des Westerwaldes gelegen-. Rund 2/3 des 4.830 ha großen Gemeindegebietes bestehen aus Wald. Diese grüne Lunge sorgt für gute Luft und ein gutes Klima.

22

Die Bad Honnefer Tallage ist überwiegend städtisch geprägt; sie ist eine Wohn- und Einkaufsstadt mit nur wenigen Industriebetrieben. Hauptsächlich beheimatet sie Handel, Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen. Der Talstadt vorgelagert, befindet sich im Rhein die Insel „Grafenwerth“. Ihre gepflegten parkähnlichen Grünflächen mit altem Baumbestand, das neu gestaltete Freibad, die Tennissportanlagen, Schiffsanlegestellen und die leistungsfähige Gastronomie verleihen der Insel einen hohen Freizeitwert. Aber auch die Innenstadt und die Ortsteile laden zum Bummeln ein, so zum Beispiel die blumenreiche Fußgängerzone mit ihren gut sortierten Geschäften und der Gastronomie. Von diversen Cafes bis hin zu exquisiten Speiserestaurants ist alles zu finden. Im Ortsteil Rhöndorf ist das Wohnhaus des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Konrad Adenauer, mit einer ständigen Ausstellung zu besichtigen; in Rommersdorf gibt es gut erhaltene, an mittelalterliche Zeiten erinnernde Fachwerkhausensembles und in der Innenstadt die fast vollständig erhaltenen wunderschönen Fassaden aus der Gründerzeit. Hoch über der Stadt stehen die Grundmauern der Löwenburg, des Hausberges von Bad Honnef, die nach einer leicht zu überwindenden Steigung bequem auf gutem Weg zu erreichen ist. Von dort


kann man bei klarer Witterung den einmaligen Blick in die Eifel genießen. Gastronomie ist vorhanden. Der Stadtteil Aegidienberg ist mehr ländlich-dörflich, geprägt mit vielen kleineren Ortschaften. Dieser Stadtteil hat weltweit Berühmtheit erlangt durch die Zucht des „Aegidienbergers“, einer neuen Pferderasse. Das Gangpferde-Zentrum „Aegidienberg“ genießt dabei einen internationalen Ruf durch seine Turniere. Unweit von Aegidienberg ist im Nachbarort Rederscheid ein Golfplatz vorhanden. Die Möglichkeiten, sich in und um Bad Honnef wohl zu fühlen, zu relaxen, sich aktiv zu beschäftigen, Sehenswertes zu erkunden sind sehr vielfältig. Die gute Anbindung an Bahn und Rheinschifffahrt sowie ein gut ausgebautes Straßennetz, garantieren mühelose interessante Unternehmungen in die nähere oder weitere Umgebung. So zum Beispiel ein kurzer Ausflug in die kulturellen Zentren der Umgebung, wie in die ehemalige Bundeshauptstadt (heute Bundesstadt) Bonn, nach Köln mit seinem berühmten Dom oder Koblenz zur Bundesgartenschau 2011. Aber auch der bekannte „Drachenfels“ und das Aquarium „Sea Life“ in der Nachbarstadt Königswinter oder das Arp-Museum und der Wildpark auf der anderen Rheinseite in Remagen-Rolandseck liegen in gut erreichbarer Nähe. Besonders interessant für Wanderer ist der im Jahr 2006 als „schönster„Weit-Wanderweg Deutschlands“ ausgezeichnete „Rheinsteig“. Er ist über dem Rheintal nahezu perfekt erschlossen. Die Rheinschifffahrt und ein engmaschiges Netz von Bahn- und Buslinien sowie Wanderparkplätzen bieten dabei vielfältige Einstiege, Abstecher und Kombinationen in die romantischen Seitentäler. Gemütliche Tagestouren sind ebenso möglich wie mehrtägige Wanderungen. In diesem Zusammenhang ist auch der Radwanderweg „Rheinschiene“ von Bad Honnef nach Duisburg (nördlich) und bis Mainz Wiesbaden (südlich) zu nennen.

Bad Honnef verfügt über zwei renommierte wissenschaftliche Einrichtungen. Die Internationale Fachhochschule “Bad Honnef/Bonn” bildet in den Bereichen „Tourismus, Luftverkehrs- sowie Event- und Hotelmanagement” aus. Als weitere wissenschaftliche Einrichtung ist das Physikzentrum zu nennen. Träger ist die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die internationale Veranstaltungen und Tagungen in den Bereichen Physik und Astronomie durchführt. Für Nordrhein-Westfalen ist Bad Honnef das „Rheinromantische Tor“ zum Süden. Das Siebengebirge bildet auch den Abschluss der Weinbauregion „Mittelrhein“ und damit eines der ältesten Weinbaugebiete Deutschlands. Zur Zeit werden um den Drachenfels bzw. in der Region ca. 25 ha Weinberge aktiv bewirtschaftet und zwar mit „ausgezeichneten“ Weinen.

Bad Honnef ist die neunte Fairtrade-Stadt in Deutschland und gehört damit zu den über 750 „Fairtrade-Towns“ weltweit, darunter London, Rom, Brüssel und San Francisco. Im Jahr 2011 hat die Deutsche UNESCOKommission bzw. das Nationalkomitee die Stadt Bad Honnef als „Stadt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ anerkannt. Es wird keine Kurtaxe erhoben!

Auskünfte:

Touristinformation Bad Honnef Rathausplatz 2-4, 53604 Bad Honnef Telefon: (0 22 24) 9 88 27 46 Telefax: (0 22 24) 9 88 37 75 E-Mail: info@stadtinfo-badhonnef.de www.stadtinfo-badhonnef.de

23


„Fit und gesund - in allen Lebensphasen“

Der gesunde Mensch Gesundheit ist weit mehr als „Abwesenheit von Krankheit“; vielmehr bedingt sie körperliche und geistige „Fitness“, um sein Leben aktiv gestalten und genießen zu können. Unsere Gesundheit wird weit weniger durch unsere genetischen Veranlagungen bedroht, als durch einen gesundheitsschädigenden Lebensstil. Seit 1996 ist es „amtlich“: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte den Bewegungsmangel und seine Folgen zur größten Gesundheitsgefährdung für den Menschen im 21. Jahrhundert! Zudem zeigen auch Statistiken und wissenschaftliche Studien, dass bereits heute ca. drei Viertel aller Gesundheitsprobleme und Krankheitskosten in Deutschland auf die sogenannten Zivilisationskrankheiten zurückzuführen sind. Es ist somit nicht nur „amtlich“, sondern vielmehr auch höchste Zeit, dass sich jeder Einzelne – aber auch unsere Gesellschaft in ihrer Gesamtheit – intensive Gedanken zu diesen Entwicklungen, den hiermit einhergehenden tiefgreifenden Veränderungen und den Auswirkungen auf den individuellen Lebensstil macht. kompensieren, die er sich selbst weggenommen hat, z.B. die natürliche Bewegung und fortwährende körperliche Arbeit bzw. Aktivität. Von entscheidender Bedeutung sind dabei folgende Einzelfaktoren: •

Bewegung, da es für Bewegung nach wie vor weder eine Pille, noch einen anderen Ersatz gibt.

• Abwechslungsreiche, natürliche Nahrung – denn die richtige Quantität und Qualität an Nahrungsmitteln sind die Basisstoffe für einen gesunden Organismus.

Hippokrates (ca. 460-370 v. Chr.) Urvater der modernen Medizin

Dass die Menschen bereits in der griechischen Antike Hilfen zur Selbsthilfe brauchten, um ihr Leben bzw. ihren Lebensstil zu meistern, mag zunächst erstaunen. Es zeigt uns jedoch, dass offenbar damals wie heute die eigentliche Ursache für den epidemieartigen Anstieg der Zivilisationserkrankungen in der menschlichen Natur selbst und in den elementaren gesetzlichen Regeln für die Entwicklung und Aufrechterhaltung von Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden gesucht werden müssen. Mithilfe der technischen Errungenschaften haben die Menschen es heute zwar geschafft, die harte körperliche Arbeit, durch Maschinen und Hilfsmittel weitgehend zu ersetzen, anderseits sind, was offensichtlich immer wieder vergessen wird, die Gene und die hiermit zusammenhängenden Notwendigkeiten, z.B. für Bewegung, vernünftige Ernährung, Erholung und Entspannung, die Gleichen geblieben! Die Konsequenz hieraus ist klar: Durch die veränderten Lebensbedingungen muss der Mensch, um Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden aufrecht zu erhalten, auch im 21. Jahrhundert sein Verhalten den naturgegebenen Bedingungen anpassen und die gesundheitsrelevanten Prinzipien ersetzen und

24

Erholung, denn Ruhen und Schlafen sind zur Regeneration lebensnotwendig.

Schadstofffreie Atemluft, da ohne Sauerstoff kein Leben möglich ist.

Sauberes Wasser, da sauberes Wasser nach wie vor die Lebensgrundlage für alle Lebewesen ist.

Das große Anliegen dieses Buches ist es, anschaulich zu vermitteln, wie wir uns auch in der heutigen, von Menschen vielfältig (um)-gestalteten und für viele deswegen „ungewohnten“ Welt problemlos fit und gesund erhalten und die gegebenen Rahmenbedingungen und Verhältnisse nicht als Problem, sondern als Chance für das eigene, gesundheitsorientierte Verhalten nutzen können.

Technischer Fortschritt – ein gesundheitlicher Rückschritt? „Hunderttausende Jahre haben die Menschen ohne die modernen technischen Hilfen und Einrichtungen überlebt, wie lange werden sie es mit diesen Errungenschaften schaffen?“ Dieser auf einem „schwarzen Brett“ einer Universität gelesene Satz stimmt nachdenklich und zeigt aber gleichzeitig den durch den technischen Fortschritt entstandenen Zwiespalt. Auf der einen Seite gibt es die vielen medizinisch-technischen Innovationen, die sehr wohl gesundheitsfördernd, lebensrettend und lebensverlängernd wirken können. Auf der anderen Seite macht uns das „leichte Leben“ allzuleicht krank.Immerhin konnte die durchschnittliche Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten gerade in den hoch-technisierten Ländern der „westlichen“ Welt massiv erhöht werden. Aber diese Zunahme reflektiert nicht unbedingt

Fortsetzung S. 26


INDIKATIONEN Sto≠wechselerkrankungen (z. B. Gicht) | Entzündliche rheumatische Erkrankungen | Orthopädische Erkrankungen (Wirbelsäulenerkrankungen, Arthrosen, Osteoporose etc.) | Zustand nach Operationen am Bewegungsapparat, weichteilrheumatische Erkrankungen | Internationales Zentrum für Fibromyalgie LEISTUNGEN Vorsorgemaßnahmen (stationär) | Rehabilitationsleistungen (ambulant und stationär) Anschlussheilbehandlung | Badekuren MEDIZINISCHE EINRICHTUNGEN Ganz- und Teilkörper-Kältetherapie | Wärmekammer | Bewegungsbad | Krankengymnastik Ergotherapie | Schlingentisch | Massage | Bindegewebsmassage | UWM | Man. Lymphdrainage Akupunktmassage | Elektrotherapie | Vierzellenbad | Ultraschalltherapie | Glissonschlinge Chirotherapie | Kneipp-Anwendungen Hau≠’sche Bäder | Med. Bäder | Rückenschule Psychotherapie | Autogenes Training | Entspannungstechniken | Schmerzbewältigung Bettenzahl: 211 Betten, überwiegend Einzelzimmer. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit Dusche, WC, Farb-TV, Radio und Telefon. Reservierung: Frau Oertel, Frau Krüger Telefon: 07761 | 554–4013 oder –4014 Ambulanz: Fr. Puppe-Moos, Tel.: 07761 | 554–4456 Ärztliche Verantwortung: Prof. Dr. med. K. L. von Hanstein, Chefarzt

SE R BITTE FO RD ER N SIE UN ! IN FO M ATER IA L AN

RehaKlinikum Bad Säckingen GmbH Bergseestr. 61 | 79713 Bad Säckingen

Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V. Kostenträger: Gesetzliche und private Krankenkassen, Rentenversicherungsträger. Beihilfefähig nach § 40 SGB V.

Telefon 07761 | 554-0 Mail info@rkbs.de

| Fax 07761 | 554-909 | Web www.rkbs.de 25


eine verbesserte Gesundheit; denn die krankheits- und beschwerdefreien Jahre konnten nicht in nennenswertem Umfang vermehrt werden. Gerade der technische Fortschritt schafft auch wieder Gesundheitsrisiken und Probleme, die es in Zukunft zu kontrollieren gilt. Denn darum geht es: nicht Fortschritt und Innovationen zu verteufeln, sondern diese in Einklang mit den naturbezogenen Lebensprinzipien zu bringen! Die wichtigsten Herausforderungen liegen hierbei in den folgenden Bereichen: •

Bewegungsmangel

Tipp: Das, was für andere Menschen gesundheitlich gut ist, muss nicht unbedingt auch für mich gut sein!

• Verlust natürlicher Ressourcen

Stimulusprinzip

Umweltbelastungen

Fehlernährung und Suchtmittelkonsum

„Übung macht den Meister“ heißt es im Volksmund. Wie wahr! Denn allem, was wir tun, bzw. tun wollen, geht ein Lernprozess voraus. Die Fachleute sprechen in diesem Zusammenhang vom „Stimulusprinzip“ und meinen damit, dass wir etwas tun müssen, um eine Leistung zu erzielen, so z.B. die Muskeln gebrauchen, um sie zu entwickeln und zu erhalten; denn jeder Stimulus hat einen speziellen Effekt. Sämtliche Funktionen und Fertigkeiten unse-

• Stress (Dysstress)

Naturbezogene Lebensprinzipien Trotz der umwälzenden Veränderungen unserer Lebensbedingungen sind wir Menschen auch heute noch denselben naturgegebenen Lebensprinzipien und biologischen Gesetzmäßigkeiten unterworfen, wie unsere Vorfahren. Damit sich ein menschlicher Organismus entwickeln kann, werden Stimuli gebraucht. Wir sind universellen biologischen Rhythmen unterworfen und sind dabei dennoch einzigartige Unikate mit ganz individuellen Eigenschaften. Wie einmalig jedes Individuum ist, kann man z.B. auch alleine an der Fläche des Daumenabdruckes ablesen. Bei keinen zwei Menschen auf dem gesamten Globus ist diese kleine Fläche identisch, weswegen z.B. der Daumenabdruck auch als persönliches Identifikationsmerkmal genutzt wird.

Individualprinzip Jedes Individuum hat allen Grund, auf sich und seine ganz persönlichen, originären Eigenschaften und Merkmale stolz zu sein! Aus diesem Grunde

26

sollte man sich in Sachen Lebensstil immer auch an den persönlichen Voraussetzungen und Wünschen orientieren. Denn wer bei der Suche nach der persönlichen „Gesundheitskarriere“ sich selbst vergisst und sich nur an den von anderen gemachten Empfehlungen und Ratschlägen orientiert, wird im Regelfall keine dauerhafte Lösung finden!


res Organismus bedürfen kontinuierlicher Stimuli zu deren Entwicklung und Erhalt. Das gilt für „einfache“ muskuläre Fähigkeiten, genau so wie für Ausdauer und Koordination. Wer nur an Krafttrainingsgeräten im Fitnessstudio trainiert, wird dabei seine Ausdauer oder Koordination kaum verbessern. Das gleiche gilt auch für Leistungen unseres Gehirns, wie Merkfähigkeit, Orientierung etc. Tipp: Zu wenige oder zu einseitige Stimuli, z.B. nur Muskeltraining, bringen keinen Erfolg. Ebenso kann zu viel Stimulation schaden. Nur das richtige Maß ist gesund!

Balance-Prinzip Die richtige Balance zu finden, ist nicht nur für den Seiltänzer, sondern für jeden von uns eine wichtige und auch lebenslange Aufgabe. Denn ohne Balance zwischen den unterschiedlichsten Spannungsfeldern und Herausforderungen unseres persönlichen Lebens, z.B. Familie, Freunde, Arbeit usw., kommt es früher oder später zu gesundheitlichen Störungen. Sie entstehen, wenn es z.B. zwischen Arbeit,

den persönlichen Voraussetzungen und Wünschen herzustellen, muss deswegen als eine der größten Herausforderungen in Sachen Gesundheit betrachtet werden! Tipp: Man muss fit und gesund sein, um genussfähig zu sein!

Ökonomie-Prinzip Die Evolution hat es so eingerichtet, dass die Natur und somit auch alle Lebewesen – ob Pflanze, Tier oder Mensch – mit einem Minimum an Aufwand ein möglichst optimales Ergebnis erzielen. Die Menschen haben das Rad, Werkzeuge, Geräte, Hilfsmittel und Maschinen erfunden, um die körperliche Arbeit zu erleichtern und den Energieaufwand zu reduzieren. Mit anderen Worten: Der Mensch ist auf Ökonomie ausgelegt und er kann somit, bei einer einseitigen Betrachtungsweise, durchaus auch als „von Natur aus faul“ bezeichnet werden. Diese natürliche „Bequemlichkeit“ ist aus Sicht der Natur eine durchaus sinnvolle Einrichtung. Das Problem ist nur, dass wir heute aufgrund der technologischen Entwicklungen bereits so „ökonomisch“ geworden sind, dass die meisten Menschen sich unterhalb der notwendigen Stimulusschwelle befinden, die erforderlich ist, um Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden zu entwickeln und dauerhaft aufrechtzuerhalten. Wenn wir diesen Trend nicht stoppen und umkehren, dem naturgegebenen Ökonomieprinzip also nicht bewusst entgegentreten, werden wir die aktuelle dramatische Zunahme der sog. Zivilisationserkrankungen nicht aufhalten können. Tipp: Die Balance zwischen „natürlicher“ Bequemlichkeit und notwendigen Stimuli zu finden, muss gelernt und geübt werden!

Vom Natur- zum Stadt-Menschen

LANG itsbuch

Der gesu nde Mensch Fit im Job

Damit der Mensch sich mit all seinen Sinnen auch in Zukunft „normal“ entwickeln und gesund erhalten kann, gibt es jedoch nach wie vor nur eine natürliche Lösung: sich so oft und so viel wie möglich im Freien und unter natürlichen, naturbezogenen Rahmenbedingungen aufzuhalten. Ob dies in der „unbeGesundhe

Aktivitäten, Erledigungen und Erholung, Entspannung und Ruhen, zwischen Kalorienaufnahme und Kalorienverbrauch kein ausgeglichenes Verhältnis gibt. Die Balance zu finden zwischen Wünschen und Notwendigkeiten oder zwischen Bequemlichkeit und lebensnotwendigen Stimuli ist somit eine der großen Herausforderungen in unserer auf Konsum und Bequemlichkeit ausgerichteten modernen Welt. Eine Balance zwischen den gesellschaftlichen Gegebenheiten, den naturgesetzlichen Anforderungen und

Das 21. Jahrhundert wird bei einem Fortgang der heutigen Lebensbedingungen und Lebensstile für die Menschheit zu einer existenziellen HerausfordeLeseprobe ausheute unserem rung. Bereits leben über die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten (Tendenz: schnell steigend!), Buch „Fit und Gesund“ verbringen die überwiegende Zeit ihres Lebens in geschlossenen Räumen (Haus, TransFIT UArbeitsplatz, ND Gtreffen ESUNbeim portsysteme, Freizeiteinrichtungen) DEIN LEund BEN LANG Verlassen dieser Lebensräume aufDaeine zunehmend s große Ge sundheits buch durch Schadstoffe belastete Umwelt. Kinder- und Jugendg esundhei t Frauenge sundheit

Bewegun g und Spo rt „Gesundh eitsmotor“ als Trainings empfehlu ngen

Trendspo rtarten Ernährun g Entspann ung

Organsys ihre Erkra teme und nkungen Verletzun Erste Hilfegen und

Mit Ihrem persönlic hen Trainings programm .

27


Bad Feilnbach Nicht nur ein Moment

Bad Feilnbach das „bayrische Apfel-“ und „Natur-HeilDorf“ ist ein anerkanntes Moorheilbad mit einer Vielzahl von modernen natürlichen Gesundheitsangeboten. Einatmen – Ausatmen, so leicht geht das. Heute soll alles „schnell gehen“, schnell in den Kurzurlaub und schnell „etwas“ für die Gesundheit tun. Wir leben in einer Zeit in der diese Hektik immer mehr als normale Begleiterscheinungen unseres modernen Lebens betrachtet wird. „Zeit-für-sich-nehmen“, den Blick wieder auf sich selbst und seine Bedürfnisse richten. Wir laden Sie dazu ein! Bewusst genießen, in einer intakten Naturlandschaft. In Bad Feilnbach kann man das (er)leben: herunterschalten wieder einen guten Rhythmus finden. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur und auf die Familie, eben auf das Wesentliche. Wir freuen uns auf Sie! Moorerlebnistage ■ 5 Ü/F im DZ im ***Hotel Gasthof Höß ■ 3 Naturmoor-Großpackung und 3 Großmassagen im Ambulanten Kurmittelhaus ■ Moorstern in Bad Feilnbach ■ 1 x Therme Bad Aibling ■ Picknickkorb für das Bad Feilnbacher Moorerlebnis Sterntaler Filze ■ EZ/DZ ab 255 € p.P. zzgl. Kurtaxe

Kur- und Gästeinformation Bahnhofstr. 5 83075 Bad Feilnbach Tel.: +49/(0)8066/887 11 Fax: +49/(0)8066/887 16 info@bad-feilnbach.de www.bad-feilnbach.de

BAD KISSINGEN ERLEBEN HEISST | VIELFALT

BAD KISSINGEN – NATÜRLICH ENTSPANNEND Im Herzen Deutschlands gelegen verbindet Bad Kissingen Wellness, Aktivität, Natur, Kultur und Gesundheit zu einem einmaligen Angebot. Die Symbiose aus weitläufigen Parkanlagen, der entspannenden KissSalis Therme und dem ganzjährigen Kulturangebot ermöglicht einen erholsamen und zugleich ereignisreichen Aufenthalt, der durch umfangreiche Kompetenzen im Gesundheitsbereich ergänzt wird.

Infos & Buchung: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH Am Kurgarten 1 | 97688 Bad Kissingen | Tel. 0971 8048-211 Kostenfreies Servicetelefon 0800 9768800 www.badkissingen.de | www.badkissingen.de

28

UNSER TIPP: 3 Tage Schnupper-Spezial Bad Kissingen kennenlernen • 2 Ü/F inkl. Kurtaxe • Extra Vorteile durch die Schnupperkarte • 1 Std. länger baden in der KissSalis Therme • 1 x freier Eintritt in die Bayer. Spielbank und ins Bismarck-Museum Preis pro Person im DZ/EZ ab €

85


Bad Salzig

Urlaub, Natur, Gesundheit

Der Luftkurort Boppard mit seinem Stadtteil und Mineralheilbad Bad Salzig bildet eine eigene Urlaubswelt im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Stille Winkel, lebhafte Plätze und Gassen, Parklandschaften wie der Marienberger Park oder Kurpark in Bad Salzig verbinden auf schönste Weise Natur und Kultur zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis und bieten optimale Bedingungen für Erholung und Gesundheit. Die schon von den Römern besiedelte Stadt Boppard bildet das pulsierende Herz der Ferienregion Mittelrhein. Bester Riesling-Wein aus dem Bopparder Hamm fließt hier ins Glas und begleitet spannende Stadtentdeckungen, die fast zweitausend Jahre Kultur am Mittelrhein widerspiegeln. Von hier aus führen die Wege zu Ortsteilen, wie dem Mineralheilbad Bad Salzig, welches auch heute noch die Kräfte des Mineralheilwassers birgt.

Die grüne Lunge des Kurparks, in deren Mitte sich die moderne Mittelrhein-Klinik befindet, wirkt entspannend und verwebt sich an ihren Rändern mit Obstbaumwiesen zu blühenden Frühlingsteppichen. Zu Lande, zu Wasser und in der Luft spielen sich die vielfältigen Freizeitaktivitäten in und um Boppard ab. Dabei sind den sportlich-aktiven wie auch den geruhsambeschaulichen Wünschen keine Grenzen gesetzt. Mit dem Drahtesel gemütlich am Rhein entlang, über Stock und Stein auf dem Mountainbike bergab durch den großen Bopparder Stadtwald oder in sicherer Fahrt langsam mit dem Sessellift die Höhen erklimmen, um neue Weitsichten zu erlangen – in Boppard sind Berg und Tal immer sich verbindende Kontraste. Das Wanderherz darf hier voller Freude schneller schlagen, denn die schönsten Wandersteige und Radwanderwege führen genau an Boppard und Bad Salzig entlang. Marktplatz (Altes Rathaus), 56154 Boppard Tel.: + 49 (0) 6742 3888, Fax: + 49 (0) 6742 81402 www.boppard-tourismus.de, tourist@boppard.de

Wandern und Erholung im Heilklima der Extraklasse Es ist nur ein kleiner Kreis Heilklimatischer Kurorte in Deutschland, die das Zusatzprädikat „Premium Class“ verdient haben. Schömberg ist so eine Gemeinde, die deshalb ausgezeichnet wurde, weil sie ihren Gästen ein Plus an Heilkraft und Erholung bietet. Die therapeutische Wirksamkeit ihres Schwarzwald-Klimas wird regelmäßig streng kontrolliert und ist sogar wissenschaftlich nachgewiesen. Seit Generationen ist der auf 650 Meter Höhe gelegene Kurort als Eingangstor in den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord für Erholung und Regeneration auf hohem Niveau bekannt. Urlauber spüren bei den geführten Heilklima-Wanderungen die vitalisierende Kraft der gesunden Luft und der unberührten Natur. Speziell ausgebildete Wanderführer erklären den Gästen die Wirkung des Heilklimas auf ihren Körper.

Aktiv in gesunder Luft

Unter dem Motto „Glück in der Natur“ bietet Schömberg seinen Gästen ein umfangreiches WaldAktiv-Pro-

gramm mit geführten Wanderungen unter Leitung von Schwarzwald-Guides sowie Geocaching und Radtouren. Die Gemeinde verfügt über ein markiertes Wandernetz, welches sich über sage und schreibe 360 Kilometer erstreckt. Neun Wanderstrecken gehören zum Heilklima Park, wo man auf einer Strecke von 79 Kilometern etwas für die Gesundheit und Fitness tun kann und durch gezielte Bewegung in pollenarmer Luft Körper und Geist auf Vordermann bringt. Die Routen führen durch grüne Wälder und wunderschöne Hochmoore, über saftige Wiesen und an romantischen Seen vorbei. Schon wenige Tage im Heilklima bringen nicht nur Entspannung für den Körper, sondern auch für die Seele. Überzeugen Sie sich selbst und kommen Sie in Schömberg dem Glück ein Stück näher! Touristik & Kur Schömberg Lindenstraße 7 75328 Schömberg Telefon (07084) 14444 touristik@schoemberg.de www.schoemberg.de

29


„Richtig bilanzieren mit Genuss“

Ernährung Die richtige Ernährung, die für alle Menschen optimal ist, scheint es nicht zu geben. Wenn es so wäre, dann wären mehr Menschen gesund und es würden nicht so viele Selbstzweifel hegen, was ihre Ernährungsgewohnheiten anbelangt. Essen ist immer individuell und wird durch viele Einflüsse geprägt. Wir sind alle unterschiedlich, deswegen gilt der Grundsatz: „Die Antwort zur richtigen Ernährung hängt immer von den Fragestellungen und Zielen des Einzelnen ab. Eine pauschale Lösung, die für jede Person zu jedem Zeitpunkt gültig ist, gibt es nicht!“

Viele Menschen suchen nach der „richtigen“ Ernährung. Es gibt unendlich viele Ratschläge und Tipps. Auf der Suche nach der „richtigen“ Ernährung hilft in Deutschland z.B. die „Deutsche Gesellschaft für Ernährung“ (DGE). Auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse hat die DGE 10 Regeln formuliert, die helfen, genussvoll und gesund erhaltend zu essen:

7. 8. 9. 10.

Reichlich Flüssigkeit Schmackhaft und schonend zubereiten Nehmen Sie sich Zeit, genießen Sie Ihr Essen Achten Sie auf Ihr Gewicht und bleiben Sie in Bewegung

So einfach ist das also mit der „richtigen“ Ernährung! Werden diese Regeln aber im Alltag umgesetzt? •

65 % der Männer und 55% der Frauen in Deutschland sind übergewichtig BMI> 25 (Deutschland ist 2008 „Europameister“ in der Übergewichtigen-Statistik) • Jedes 3. Schulkind ist übergewichtig • Wir Deutschen essen zu fettig! • Der durchschnittliche Kohlenhydratanteil bei der Energiezufuhr ist zu niedrig

Vollwertig essen hält gesund, fördert Leistung und Wohlbefinden 1. 2. 3. 4.

Vielseitig essen Reichlich Getreideprodukte und Kartoffeln Gemüse und Obst – Nimm „5“ am Tag Täglich Milch und Milchprodukte; ein bis zwei Mal in der Woche Fisch, Fleisch, Wurstwaren sowie Eier in Maßen 5. Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel 6. Zucker und Salz in Maßen

30

Die Ballaststoffzufuhr ist zu niedrig

In Teilen gibt es eine mangelhafte Nährstoffversorgung bei: Jod (Spurenelement), Folsäure (Vitamin, wasserlöslich)

Der Anteil des Alkohols bei der Energiezufuhr ist zu hoch

• 87 % essen zu wenig Gemüse (weniger als 400 Gramm pro Tag) • 59 % essen zu wenig Obst (weniger als 250 Gramm pro Tag) Auszug aus „Ernährungsbericht 2008“ und der „Nationalen Verzehrstudie II 2008“

Was sagen uns diese Angaben?

Sie weisen auf entsprechende Defizite hin. Es ist also nicht so einfach, die Vorgaben umzusetzen – oder gibt es überhaupt so etwas wie die richtige Ernährung?


Grundlagen der Ernährung

Energiebedarfszahlen Die DGE gibt als Richtwerte folgenden täglichen Energiebedarf an:

Bei einer positiven Energiebilanz, also wenn man mehr isst, als man verbraucht, nimmt man zu – so einfach ist das!

Energiezufuhr

Energieverbrauch

Nahrungsaufnahme

Grundumsatz Alltagsaktivität Freizeitaktivität Stuhl, Urin

Der Energiebedarf ist zum einen abhängig von der körperlichen Konstitution und zum anderen von der körperlichen Aktivität. Der Gesamtenergiebedarf des Menschen setzt sich im Wesentlichen aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz (auch Aktivitätsumsatz genannt) zusammen. Übersteigt die Energieaufnahme durch Lebensmittel für längere Zeit den tatsächlichen Gesamtenergiebedarf, dann wird die Energiebilanz positiv. Der Körper speichert die nicht benötigte Energie überwiegend in Form von Fettdepots.

Sport ?% Spontanaktivität 15 – 30 % Thermogenese ca. 10%

Grundumsatz 50 – 70 %

Aktivitätsumsatz

„Wenn sich also z.B. bei zwei erwachsenen Menschen eine identische Nahrungsaufnahme unterschiedlich auf das Körpergewicht auswirkt, kann das zwei Ursachen haben: Entweder wird die Nahrungsenergie unterschiedlich effizient aufgenommen oder der Energieumsatz ist unterschiedlich.“ Summe aller täglichen Aktivitäten

Steigerung des Energieumsatzes nach Nahrungsaufnahme

Zur Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen

Der Grundumsatz ist abhängig von der Muskelmnasse

4 bis 7 Jahre

kcal pro Tag

kcal pro Tag

weiblich

männlich

1400

1500

7 bis 10 Jahre

1700

1900

10 bis 13 Jahre

2000

2300

13 bis 15 Jahre

2200

2700

15 bis 19 Jahre

2500

3100

19 bis 25 Jahre

2400

3000

25 bis 51 Jahre

2300

2900

51 bis 65 Jahre

2000

2500

65 Jahre und älter

1800

2300

Dabei sollte man allerdings bedenken, dass die Angaben zum täglichen Energiebedarf Richtwerte sind, die von vielen Faktoren (Alter, Geschlecht, Sport, Herkunft etc.) abhängen.

Energielieferanten Kilokalorien und Joule sind die Einheiten der Energie, mit denen unsere Lebensmittel gekennzeichnet sind. Zu den energieliefernden Nahrungsbestandteilen gehören Fette, Kohlenhydrate, Eiweiße und Alkohol. Fett

enthält pro Gramm

9,3 kcal

Alkohol

enthält pro Gramm

7,1 kcal

Kohlenhydrate

enthalten pro Gramm

4,1 kcal

Eiweiß

enthält pro Gramm

4,1 kcal

Wasser

enthält pro Gramm

0,0 kcal

Leseprobe aus unserem FIT UND GESU ND EIN LEB EN LANGBuch „Fit und Gesund“ LANG

Ganz einfach: Wer nicht zu- und nicht abnehmen möchte, soll so viel Energie über Nahrung zuführen, wie sein Körper braucht.

Alter

itsbuch

Wie viel sollen wir essen? Wie viel Energie in Form von Kilokalorien soll es denn nun sein?

Gesundhe

Energiebedarf

Der gesu nde Mensch Fit im Job

Das groß

e Gesund

heitsbuch

Kinder- und Jugendg esundhei t Frauenge sundheit Bewegun g und Spo rt „Gesundh eitsmotor“ als Trainings empfehlu ngen Trendspo rtarten Ernährun g Entspann ung Organsys ihre Erkra teme und nkungen Verletzun Erste Hilfegen und

Komponenten des Energieumsatzes Mit Ihrem persönlic hen Trainings programm .

31


Olsberg Aktiv und Gesund im Herzen des Sauerlandes Modernste Kliniken und Reha-Einrichtungen treffen in Olsberg auf die malerische Mittelgebirgslandschaft des Sauerlandes. Das Fachwerkstädtchen lädt mit seinem Schonklima zum Wohlfühlen und Gesundwerden ein. In dem Kneippkurort mit Tradition wird bereits seit 1894 nach den Lehren des Pfarrers Kneipp praktiziert. Neben Kur-Instituten und Kliniken steht die moderne Sauerlandtherme AquaOlsberg mit Solebereich, Waldsauna und Kneippbox zum Ausspannen bereit. Zeit zum Durchatmen: Die ursprüngliche Natur lädt ein zu Wanderungen oder Radtouren, neuerdings auch mit dem E-Bike. Der Olsberger Kneippweg bietet 6 natürliche Tretstellen und Wasseranwendungen in freier Natur. Ein Besuch der mächtigen Bruchhauser Steine oder des Rosendorfs Assinghausen runden Ihren Kuraufenthalt ab.

Die Olsberger Gesundheitseinrichtungen: ■ ASLAN Kur-Institut – Regenerationstherapien ■ Elisabethklinik – Orthopädie/Rheumatologie/Chirurgie ■ Klinik am Stein – Reha-Klinik für Neurologie/ Geriatrie/ Orthopädie ■ Zahnklinik Schloß Schellenstein – Implantologie ■ Badearzt, Physiotherapeuten und Wellness-Zentren Touristik und Stadtmarketing Olsberg GmbH Telefon: 02962-97370 Ruhrstraße 32 www.olsberg-touristik.de 59939 Olsberg

Bad Waldsee

Entspannen mit allen Sinnen

Die Vitalpension Maucher wurde 2007 umgebaut und lädt nun durch warme, freundliche Farben ein, sich wohl zu fühlen. Terracotta-Farben, feines Buchenholz und moderne Kunst an den Wänden machen den Aufenthalt herrlich angenehm. Genießen Sie in schönem Ambiente unser reichhaltiges Frühstücksbüfett, lassen Sie sich aus unserer Küche verwöhnen mit abwechslungsreichen Menüs. Die Pension liegt ruhig und zentral im Kurgebiet unmittelbar neben der Waldsee-Therme. In unserem Haus befindet sich eine Praxis für Physiotherapie und Rehabilitation, die

Schlangenbad der Ort mit Zeit

Malerisch liegt der kleine Kurort zwischen Taunusgebirge und Rheingau, direkt am Rheinsteig. Dieser steht für „Wandern auf hohem Niveau“ durch faszinierende Naturlandschaften mit Felspfaden und Klettersteigen. Nur ein Schritt vom Rheinsteig entfernt liegt mitten im Kurpark die Aeskulap Therme mit dem wohltuenden Thermalwasser, einer Sauerstoff-Sole Kabine, einer Infrarotkabine, Massagesesseln und einer hübschen Außenterrasse.

32

Einer Oase gleicht das idyllisch gelegene ThermalFreibad. Jeden Tag mit dem quellfrischen Wasser, herrliche 27 Grad warm, befüllt, ist diese Wasser-

über Zulassung zu allen Kassen verfügt. Gerne lassen wir Ihnen unsere aktuellen Pauschalangebote zukommen. Badstrasse 22 · 88339 Bad Waldsee Telefon: 0 75 24-979 20 Telefax: 0 75 24-97 92 44 info@vitalpension-maucher.de

qualität einmalig. Die Kelosaunalandschaft, ein prächtiges Blockhaus aus jahrhundertealten Kiefern, schafft unverwechselbaren Holzgeruch und eine ganz besondere Atmosphäre. Information und Buchung: Staatsbad Schlangenbad GmbH Tel. 06129-4850, Fax 06129-4854 staatsbad@schlangenbad.de www.der-ort-mit-zeit.de


WZ_12/06-056

.

.

Akut Reha Pflege

.

Mehr als gut versorgt Wann immer Menschen uns brauchen, sind wir für sie da. In der Klinik Niederbayern, einer Fachklinik für Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, helfen wir unseren Patienten, alle Kräfte zu mobilisieren, wieder Mut zu fassen und neue Perspektiven zu sehen. Dabei legen wir Wert auf eine individuelle Behandlung, damit es Ihnen bald wieder besser geht. Und wir wollen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Fast wie zu Hause. Klinik Niederbayern 94072 Bad Füssing Telefon +49 (0) 8531 970-0 Telefax +49 (0) 8531 970-870 info@klinik-niederbayern.de www.klinik-niederbayern.de

www.wz-kliniken.de

Individuell behandelt

Bad Kreuznach Landesrheumazentrum

Erfahrung und Kompetenz für Ihre Gesundheit! Mobil und schmerzfrei trotz Rheuma, Arthritis oder Arthrose? Für dieses Ziel arbeiten kompetent und erfolgreich seit vielen Jahren Kurprogramme in Bad Kreuznach – 40 Km entfernt von Mainz. Heilwasserbäder, Salzinhalation, Heilerde, Bewegung, Physiotherapie, Kältekammer und Elektrotherapie kombiniert der Facharzt vor Ort im individuellen Therapieplan. Bei rheumatischen Erkrankungen empfiehlt sich die Therapie im Radonstollen. Seit 100 Jahren bringt sie Menschen mit chronischen Schmerzen Linderung. Wohltuend und erfrischend ist die Einatmung der mineral- und salzreichen Luft der Gradierwerke des Salinentals. Informationen: Tourist Information Bad Kreuznach, Telefon 0671/ 8360050, info@bad-kreuznach-tourist.de, www.bad-kreuznach-tourist.de

33


Willingen Zentrale, aber ruhige Lage, Nähe Kurpavillion, Ortsmitte und Kurpark. Zertifiziertes Mitglied Uplandsteig, 2007 neu erbauter Wellnessbereich „Spa im Hotel Waldecker Hof“, modernste Technik wurde von uns in einem unvergleichlichen Spa mit viel Tageslicht und atemberaubendem Ambiente im Asia-Stil eingebracht. Neben den Standard-Gesichtsbehandlungen für Damen und Herren erhalten Sie bei uns Spezialanwendungen, wie z.B. Methode-Ayurasan nach Gertraud Gruber für Fuß, Kopf oder Körper, Exquisit Augenbehandlung, Beauty Wachsmodellage oder Hydro Wellness Behandlung, Cellulite Behandlungen, CHI Balance Wellness Behandlung nach Gertraud Gruber Methode, Bürstenmassagen, wohltuende kosmetische Massagen, GanzkörperPeelings. Die volle Entfaltung Ihrer Entspannung wird unterstützt von der wunderbaren Sanospa-Massagewanne mit einer großen Auswahl an Aroma Duftbädern. Auf der einzigartigen beheizten Sanotherm-Körperbehandlunngsliege schweben Sie über Wasser, während Sie Ganzkörperpackungen, Packungsbäder, Thalasso oder Aromaölbäder intensiv auf Ihre Haut einwirken lassen. Im Einklang damit steht die neue leichte Thai-Küche im Hotel unter Leitung von P. Suntonwat aus Thailand. Als ideale Kombination 34

zu den Angeboten des Wellness-SPA Bereiches im Rahmen einer gesunden Lebensweise ist die Küche die ideale Ergänzung in diesem Konzept. Die Spezialitäten sind nicht nur Gerichte aus dem Wok, sondern auch eine variantenreiche heimische (Wildspezialitäten) und internationale Küche mit vielen genussvollen – aber eben leichten und gesunden Gerichten. Sie werden es lieben!

Waldecker Str. 28 · 34508 Willingen Tel. Hotel: (0 56 32) 988-0 Tel. Spa: (0 56 32) 988-108 Fax: (0 56 32) 988-360 info@waldecker-hof.de spa@waldecker-hof.de www.waldecker-hof.de


Komfort für Zuhause Treppenlift statt Treppensteigen Es ist der Ort, an dem wir abschalten und Kraft tanken können: das eigene Zuhause. Nachvollziehbar, dass immer mehr Umfragen einen Trend belegen: Auch mit zunehmendem Alter wollen die Deutschen zu Hause wohnen bleiben. Experten raten daher, die eigenen vier Wände frühzeitig barrierefrei zu gestalten. Ein Treppenlift ist dabei eine viel praktizierte und bewährte Lösung. Denn auch wer aktiv und fit im Leben steht, kann mit zunehmendem Alter Schwierigkeiten beim Treppensteigen bekommen. Johannes B. und seine Frau haben sich Anfang 2012 für Mobilität, Komfort und Sicherheit im Haus entschieden: „Wir sind noch gut zu Fuß, nur das Treppensteigen fiel uns mit der Zeit immer schwerer. Aber dieses Problem haben wir mit unserem Lifta einfach aus der Welt geschafft“, erklärt der aktive Pensionär aus Süddeutschland. Wer sich für die intelligente Hilfe entscheidet, der hat zunächst die Qual der Wahl. Immer mehr Anbieter buhlen um die Gunst unserer älter werdenden Gesellschaft. Auch Johannes B. und seine Frau haben sich beraten lassen, verschiedene Angebote kritisch verglichen und sich bewusst für einen Treppenlift vom Marktführer Lifta entschieden. Seit über 30 Jahren sorgt das Kölner Familienunternehmen erfolgreich für barrierefreie Mobilität im Haus. Dank der ausgefeilten Konstruktion passt ein Lifta auf nahezu jede Treppe im Innenund Außenbereich. Neben den verschiedenen Sitzliften bietet Lifta z. B. auch Plattformlifte für Rollstuhlfahrer an. Bundesweit tätige und

festangestellte Mitarbeiter – Lifta unterhält das dichteste Servicenetz aller Treppenlift-Anbieter – stehen Kunden und Interessierten als persönliche Ansprechpartner schon bei der Auswahl des geeigneten Treppenlifts und der Möglichkeit einer Bezuschussung durch öffentliche Träger zur Verfügung. Und auch nach der Anschaffung ist das Kundendienst-Team 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche telefonisch erreichbar. Bei Bedarf ist der Servicemitarbeiter meist innerhalb von 24 Stunden vor Ort. Aber Probleme mit einem Lifta gibt es äußerst selten. Die maßgefertigte Qualität sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit und Funktionalität, die Bedienung eines Lifta ist einfach und wird vor der ersten Inbetriebnahme vom Lifta Fachberater ausführlich erklärt. Für viele Menschen mindestens genauso wichtig wie Qualität und Handhabung ist die geschmackvolle und dezente Optik eines Lifta: Als Anbieter mit der größten Modellvielfalt an Sitzliften in Deutschland bietet die Premiummarke für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil das passende Design. Ob klassisch-traditionell, modern-innovativ oder zeitlos-dezent: Auch auf Besucher wirkt ein Lifta wie geschmackvolles Möbelstück. Unverbindliche Beratung: Lifta Servicetelefon 0800 – 20 33 162 (kostenfrei aus allen Netzen, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar). Weitere Informationen auch im Internet: www.lifta.de 35


Lifta, der meistgekaufte Treppenlift Je t z t er t p re i s w n! m i e te

Rufen Sie uns ein

• Größte Modellauswahl in Deutschland

fach gebührenfre

i an.

62 # 0800 -20 33 1e da! nende für Auch am Woche

Si

• Passt praktisch auf jede Treppe • Über 80.000 verkaufte Liftas • Eigener Kundendienst, 365 Tage im Jahr • Deutschlandweit immer in Ihrer Nähe

GUTSCHEIN Ja, schicken Sie mir meinen Prospekt – kostenlos und unverbindlich.

• Zuhause mobil bleiben

Name / Vorname

• Sicher Treppenfahren

Straße / Nr.

PLZ / Ort

www.lifta.de

Tel.-Nr.

Lifta GmbH, Horbeller Straße 33, 50858 Köln

Kur Kompass 2012/2013  

Kur Kompass

Advertisement