Page 1

w w w.g a l e r i e - o r t e n a u .d e

w: de Sho 4 n e iß e r S. 1 Mit nburg, e ff O ance in n: Riverd pfade lo o S f u es, S. 8 eich a Erfolgr dith Holofern Ju

10/17

ht: nprac r, S. 38 e t lü B Lah liche er: Herbst santhema in mach ß a y r p h S ster Die C nstälte , S. 4 ie d s rview hland Deutsc alkes im Inte a Otto W


■ Achern • Bahnhof, Eisenbahnstr. 40 • Buchhandlung am Rathaus, Wilhelm-Schlechter-Str. 3 • Bürgerbüro, Rathausplatz 1 • E-aktivMarkt Seifermann, Oberacherner Str. 60 • nah und gut Scheck, Kirchstr. 2-4 • Ortenau-Klinikum Achern, Josef-Wurzler-Str. 7 • Palatum Naturkost, Am Markt 1 • Parkhaus Rathausgarage, Kapellenstraße • Scheck-In-Center, Fautenbacher Str. 25 • Schwarzwald-Info, Zum Klauskirchel 4 • Schwarzwälder Edelbranntwein Bimmerle KG, Önsbacher Str. 40 ■ Allmannsweier • Edeka Aktiv-Markt Trunkenbolz, Allmannsweierer Hauptstr. 4 ■ Alpirsbach • Bildungszentrum Sulzberg, Sulzberg 52 • Brauwelt Alpirsbach, Marktplatz 1 • Edeka AktivMarkt Rentschler, Hauptstr. 79 • Stadt-Information, Krähenbadstr. 2 ■ Altdorf • Arno Maier´s Fitness Studio, Industriestr. 23 • Ortsverwaltung, Orschweierer Str. 10 ■ Altenheim • Bäckerei Marzluf, Großriedgasse 24 • Bürgermeisteramt, Friedrichstr. 2 • Edeka Kohler, Schaflacher Weg 2 • Marx Holzhandel, Gewerbestr. 2 • Schreibwaren Welte, Kehlerstr. 40 ■ Appenweier • Bürgermeisteramt, Ortenauer Str. 13 • Decker‘s Frische-Center, Sander Str. 1 • Hanauer Hof, Ortenauerstr. 50 ■ Auenheim • Feldscheune, Dammstr. 1 • Ortsverwaltung, Raiffeisenstr. 3 ■ Bad Peterstal-Griesbach • Flair-Kurhotel Adlerbad, Kniebisstr. 55 • Gesundheitshotel, Schwarzwaldstr. 40 • Hotel Dollenberg, Dollenberg 3 • nah und gut Trotter, Renchtalstr. 32 ■ Baden-Baden • Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH, Solmsstr. 1 • Bürgerbüro, Gernsbacher-Str. 5 • Confisierie König, Lichtentaler Str. 12 • Edeka Aktiv-Markt Fischer, Robert-Bosch-Str. 4 • Europäische Medien- u. Event-Akademie, Jägerweg 8 • Golfclub Baden-Baden e.V., Fremersbergstr. 127 • IN VIA Puella, Luisenstr. 14 • Klinik Dr. Franz Dengler, Kapuzinerstr. 1 • Krankenhaus Ebersteinburg, Dr.-Rumpf-Weg 7 • Kurhaus Restaurant, Kaiserallee 1 • Neukauf Fitterer, Beuerner Str. 12 • Rantastic Kleinkunstbühne, Aschmattstr. 2 • Rheuma-Zentrum, Rotenbachtalstr. 5 • Scheck-in Center, An der B 500 • Staatliche Kunsthalle, Lichtentaler Allee 8a • Ticket Service Baden-Baden GmbH, Kaiserallee 3 ■ Baiersbronn • Baiersbronn Touristik, Rosenplatz 3 • Schliffkopf Wellness Hotel, Schwarzwaldhochstr. 1 ■ Berghaupten • Bürgermeisteramt, Rathausplatz • Edeka-Markt Lehmann, St.Georgsweg 4 • Hotel Hirsch, Dorfstr. 9 • Top Life - Gesundheitszentrum Benz, Im Röschbünd 1 ■ Besenfeld • Dr. Peter Schilling, Freudenstädter Str. 38 ■ Biberach • Bahnhof, Bahnhofstr. 16 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 27 ■ Bodersweier • Edeka Aktiv-Markt Höhn, Am Russacker 2 ■ Bühl • Bürgeramt, Hauptstr. 41 • Bürgerhaus Neuer Markt, Europaplatz • Hotel am Froschbächel, Henri-Dunant-Platz 2 • Hotel Burg Windeck, Kappelwindeckstr. 104 • Kreiskrankenhaus Bühl, Robert-Koch-Str. 70 • Mediathek, Platz Vilafranca 3a • Postagentur Metz, Ottenhofener Str. 2a • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Rathaus I, Hauptstr. 47 • Scheck Frische-Center, Johannespassage 8 • Städtische Schule für Musik und darstellende Kunst, Platz Villefranche • Volksbank-Tiefgarage, Friedrichstr. 6 • Wirtschaftsgymnasium der Handelslehranstalt, Kappelwindeckstr. 2a ■ Bühl/Baden • Best Business Bühl - Boardinghaus, Rheinstr. 38 ■ Bühlertal • Tourist-Information, Hauptstr. 92 ■ Diersheim • Hotel La Provence, Hanauerstr. 1 ■ Durbach • Edeka Zoeller, Tal 65 • Hotel-Restaurant Rebstock, Halbgütle 30 • Hurrle - Museum für aktuelle Kunst, Almstr. 49 • Linde, Lindenplatz 1 • Staufenburg Klinik, Burgunderstr. 24 • Tourist-Info, Tal 36 • Weingut Danner, Heimbach 3 • Winzergenossenschaft, Nachtweide 2 ■ Elgersweier • Böhringer-Reisen, Carl-Zeiss-Str. 12a • Computer Corner, Robert-Bosch-Str. 12 ■ Emmendingen • Café im Kreiskrankenhaus, Gartenstr. 44 • Mahlwerkk, Westend 11 • Tourist-Info, Bahnhofstr. 8 ■ Endingen • Tourist-Information, Adelshof 20 ■ Erzgrube • Gasthof und Café Zum Seeheiner, Seestr. 81 ■ Ettenheim • Bürgerbüro, Rohanstr. 16 • Bürgermeisteramt, Rohanstr. 16 • Gasthaus „Zum Lamm“, Friedrichstr. 12 • Palais-Rohan-Hof, Stammgässle 1 • Schreibwaren Burger, Muschelgasse 20 • Sparkasse, Friedrichstr. 15 • Stadtbibliothek, Im Haus der Vereine ■ Ettenheimmünster • Ortsverwaltung, Münstertalstr. 13 ■ Ettlingen • Die Buchhandlung BIB, Schillingsgasse 3 • Museum Ettlingen, Schlossplatz 3 • Vogel-Hausbräu, Rheinstr. 4 ■ Fautenbach • Gasthaus Zum Wagen, Bundesstr. 21 • Ortsverwaltung, Bundesstr. 18 ■ Fischerbach • Bürgermeisteramt Fischerbach, Hauptstraße 38 ■ Freiburg • E-Werk, Eschholzstr. 77 • Edeka Aktiv Markt Sehrer, Weber-Wasser-Str. 2 • Edeka Neukauf Markt, Carl-Kistner-Str. 32-34 • Galli Theater, Haslacher Str. 15 • Goethe-Gymnasium, Holzmarkt 5 • Landratsamt, Stadtstr. 2 • Stadtbibliothek, Münsterplatz 17 • Theater Freiburg, Bertoldstr. 46 • Tourist-Info, Rathausplatz 2-4 • Wentzinger-Gymnasium, Falkenbergerstr. 21 ■ Freistett • Bürgermeisteramt, Rheinstr. 52 • E-aktiv-Markt Vetter, Hauptstr. 1 • KI-Passion Körperform, Bleichstr. 1 • Kultur im Stall, Kronenstr. 33 ■ Freudenstadt • Edeka Aktiv-Markt Rentschler, Ringstr. 27 • Golfclub Freudenstadt e. V., Ziegelwäldle 3 • Krankenhaus Freudenstadt, Karl-von-Hahn-Str. 120 • Panoramabad, Ludwig-Jahn-Str. 60 • Theater im Kurhaus, Lauterbadstr. 5 • Tourist-Info, Marktplatz 64 ■ Friesenheim • Bürgermeisteramt, Friesenheimer Hauptstr. 73 • Fitness Active 30+, Geroldsecker Str. 4 • Sparkasse, Friesenheimer Hauptstr. 24 • Treff 3000, Adlerstr. 19 ■ Gaggenau • Edeka Aktiv-Markt Huck, Bäumbachallee 8 ■ Gengenbach • Arno Maier´s Fitness Studio, Brambachstr. 17a • Bahnhof, Bahnhofstr. 3 • Edeka Aktiv-Markt Schneider, Breslauer Str. 2 • Klinik Kinzigtal, Wolfsweg 12 • Kultur- und Tourismus GmbH, Im Winzerhof • Ortenau Klinikum, Leutkirchstr. 32 • Praxis Vetter, Leutkirchstr. 37 • Sparkasse, Hauptstr. 29 • Vetter Krankengymnastik-Praxis, Grünstr. 65 • Winzergenossenschaft, Winzerkeller 2 ■ Goldscheuer • Kruss Einrichtungen, Römerstr. 45 • Ortsverwaltung, Römerstr. 62 • Shop 2000 Aral-Station, Römerstr. 80 ■ Gutach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 38 ■ Haslach i. K. • Aral-Station, Steinacherstr. 7 • Edeka Aktiv-Markt Lehmann, Im Spießacker 15-17 • Gasthaus Zur Blume, Schnellinger Str. 56 • Kino Rio & Scala, Neue Eisenbahnstr. 8 • Praxis am Stadtpark, Innerer Graben 8 • Rathaus, Am Marktplatz 1 • Tourist-Info, Am Marktplatz 1 • Werkstatt für Tasteninstrumente, Lindenstr. 5 ■ Haslach im Kinzigtal • Schwarzwälder Bote, Hauptstraße 41 ■ Hausach • Bahnhof, Eisenbahnstr. 5 • Robert-Gerwig-Gymnasium, Hauptstr. 3 • Schwarzwald Modellbahn, Eisenbahnstr. 52a • Streit Buchhandlung, Hauptstr. 6 • Tourist-Info, Hauptstr. 34 • Tourist-Info, Hauptstr. 34 ■ Herbolzheim • Edeka Echle, Am Ebeneck 2 • Restaurant Rebland / Golfclub Breisgau, Am Golfpark 1 • Tourismusbüro, Hauptstr. 60 • Volksbank, Hauptstr. 48 ■ Hofweier • Getränke Jehle, Binzburgstr. 13 • Hydraulik Power Team GmbH, Binzburgstr. 30 ■ Hohberg • Diabetiker-Selbsthilfegruppe, Am Rittiberg 8d ■ Hornberg • Duravit Design-Center, Werderstr. 36 • Edeka Aktiv-Markt Baumann, Poststr. 9 • Hotel Schloss Hornberg, Auf dem Schlossberg 1 • Tourist-Information, Bahnhofstr. 3 ■ Iffezheim • Edeka Aktiv-Markt Oser, Gebrüder-Grimm-Str. 2 ■ Kappel-Grafenhausen • Edeka Aktiv-Markt Feißt, Hauptstr. 23 • Kiosk Hilde Anselm, Hauptstr. 132 ■ Kappelrodeck • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 65 • Euro-Tours, Am Bach 3 • Winzergenossenschaft Hex vom Dasenstein, Burgunderplatz 1 • Zahnarztpraxis Drexler-Corbou, Waldulmer Str. 26 ■ Karlsruhe • Badisches Staatstheater, Baumeisterstr. 11 • Golfclub Hofgut Scheibenhardt e.V., Gut Scheibenhardt • Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52 • Radio Regenbogen, Ludwig-Erhard-Allee 20-24 • Staatliches Museum für Naturkunde, Erbprinzenstr. 13 • Stadtteilbibliothek Mühlburg, Rheinstr. 95 • Tourist-Info, Bahnhofsplatz 6 • ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Lorenzstr. 19 ■ Kehl • Ates Hotel, Straßburger Str. 18 • BabyOne, Straßburger Str. 34 • Bahnhof, Bahnhofsplatz 1 • Campingpark-Gaststätte, Rheindammstr. 1 • Edeka Kohler (im City-Center), Blumenstr. 1 • Einstein-Gymnasium, Haydnstr. 3 • Europa Hotel, Straßburger Str. 9 • Fachhochschule, Kinzigallee 1 • Insel Cafè, Kanzmattstr. 2 • Kulturamt Kehl, Großherzog-Friedrich-Str. 19 • Lounge Velvet, Bahnhofsplatz 1 • Milchkutsch, Hauptstr. 147a • Optik Grau, Hauptstr. 34 • Ortenau Klinikum Kehl, Kanzmattsr. 2 • Rathaus, Hauptstr. 85 • Rheinschneck, Gustav-Weiss-Str. 19 • Stadtbibliothek, Marktstr. 9 • Tourist-Information, Hauptstr. 63 ■ Kenzingen • Edeka Markt Müller, Feuerwehrweg 2 • Hotel-Restau-

rant Mühleinsel, Mühleinsel 1 • Katholische öffentliche Bücherei, Eisenbahnstr. 22 ■ Kippenheim • Bäckerei Baumert (im Netto), Bahnhofstr. 43 • Bürgermeisteramt, Untere Hauptstr. 4 • Sparkasse, Poststr. 27 • Volksbank, Untere Hauptstr. 14 ■ Kork • Edeka Aktiv-Markt Straub, Oberdorfstr. 1 • Gemeindeverwaltung Kork, Herrenstr. 1 • Hotel Hirsch, Gerbereistr. 20 ■ Kuhbach • Postagentur und Schreibwaren, Kuhbacher Hauptstr. 32 ■ Kürzell • Bürgermeisteramt, Kürzeller Hauptstr. 34 ■ Lahr • Bahnhof, Bahnhofplatz 1 • Bereitschafts-Polizei Lahr, Seminarbüro, Vogesenstr. 27 • Bertram Bliss - Freier Architekt, Fichtestr. 58 • Bliss Herrensalon, Schwarzwaldstr. 1 • BrüderleMüller Feinkostgeschäft, Kirchstraße 6 • Buchhandlung Schwab, Marktstr. 37 • Bürgerbüro, Rathausplatz 4 • Fachpraxis für Kieferorthopädie, Dr. Diana Dees, Mühlgasse 6 • ForumCinemas, Friedrichstr. 10 • Golfclub Ortenau e.V., Gereut 9.1 • Grüner Baum, Burgheimer Str. 105 • Hair Speed, Marktplatz 16 • Kohler´s E-Center (in der Arena), Alter Stadtbahnhof 1 • KulTourBüro, Kaiserstr. 1 • Lahrer Zeitung, Kreuzstr. 9 • Musik Eichler, Schwarzwaldstr. 88 • Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim, Klosterstr. 19 • Parkhaus Marktplatz, Metzgerstr. • Parkhaus Stadtmitte, Obststr. • Schaub Einrichtungen, Schwarzwaldstr. 15 • Schlachthof - Jugend & Kultur, Dreyspringstr. 16 • Stadtbücherei, Kaiserstr. 41 • Tankstelle Aral, Turmstr. 33 • Tankstelle BFT - Zum Boxenstop, Geroldsecker Vorstadt 61 • VHS, Kaiserstr. 41 • Volksbank Lahr, Schillerstr. 22 ■ Lauf • Edeka Aktiv-Markt Droll, Hauptstr. 41 ■ Lautenbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 48 ■ Lauterbourg (F) • College, Brigitte Marcille, 8 rue Glacis ■ Lichtenau • Fisherman‘s, Industriestr. 3 • Neukauf, Im Gewerbegebiet 47 ■ Linx • Gasthaus Grüner Baum, Tullastr. 30 • World of Living, Am Erlenpark 1 ■ Mahlberg • Edeka Aktiv-Markt Müller, Industriestr. 30-42 • Kromer Gemischtwaren, Stauferstr. 8 • Postagentur und Schreibwaren, Eisenbahnstr. 37 ■ Meißenheim • Bürgermeisteramt, Rathausstr. 10 • HTV Meißenheim, Mühlstr. ■ Mühlburg • Die Buchhandlung BIB, Rheinstr. 32 ■ Mühlenbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 24 ■ Münchweier • Ortsverwaltung, Kirchberg 7 ■ Nagold • Tagesstätte, Leonhardstr. 5 ■ Niederschopfheim • Edeka Kohler, Alte Landstr. 1 ■ Nordrach • Bürgermeisteramt, Im Dorf 26 ■ Oberharmersbach • Tourist-Info, Dorf 60 ■ Oberkirch • Bahnhof, Eisenbahnstr. 4 • Burg Apotheke, Renchener Str. 1 • Bürgermeisteramt, Eisenbahnstr. 1 • Confiserie Gmeiner, Hauptstr. 38 • Decker‘s Frische-Center, Appenweierer Str. 42 • Friseur Reininger, Industriestr. 6 • Getränke Ell, Ringstr. 6 • Haus am Berg, Am Rebhof 5 • Huber-Reisen, Laibach-Bergle 4 • Mediathek, Hauptstr. 12 • Ortenau Klinikum, Franz-Schubert-Str. 15 • Parkhaus Oberkirch, Marktplatzareal • Winzergenossenschaft, Renchener Str. 42 ■ Oberweier • Edeka Kohler, Oberweierer Hauptstr. 79 ■ Offenburg • 361 Grad - Spitalkeller, Spitalstr. 2 • Bahnhof, Hauptstr. 1 • Buchhandlung Roth, Hauptstr. 45 • Bürgerbüro, Fischmarkt 2 • Camping Kuhn, Im Drachenacker 4 • CD Shop La Musica, Langestr. 38 • City-Parkhaus, Wasserstr. 9 • Confiserie Gmeiner, Steinstr. 2 • E-Center, WilhelmRöntgen-Str. 1 • Edeka Aktiv-Markt Schirmann, Ortenberger Str. 25-28 • Edeka Aktiv-Markt Timm-Zinth, Bertha-v.-Suttner-Str. 4 • FORUM Cinemas, Hauptstr. 111 • Gand Pool & Saunabau, Kehler Str. 43 • Gewerbeakademie, Wasserstr. 19 • Highlight Fitness, Kinzigstr. 34 • Hochschule Offenburg, Badstr. 24 • Hotel Golden Tulip, Okenstr. 15-17 • Hotel Mercure, Schutterwälder Str. 1a • Hotel Sonne, Hauptstr. 94 • Josefsklinik, Weingartenstr. 70 • KIK, Weingartenstr. 34c • Kiosk Kuderer, Kehler Str. 63 • Klavierhaus Labianca, Zähringerstr. 2 • Kresse & Discher Medienverlag, Marlener Str. 2 • Landratsamt OG, Badstr. 20 • Markus Raue - Der Optiker, Kittelgasse 1 • Media-Grill, Heinrich-Hertz-Str. 6 • Messe, Schutterwälder Str. 3 • Ortenau Klinikum Offenburg, Ebertplatz 12 • Ortenau-S-Bahn, Rammersweierer Str. 20 • Parkhaus Alt Offenburg, Goldgasse • Parkhaus Marktplatz, Am Marktplatz • Rechtsanwaltskanzlei Herp-Jenike, Augustastraße 8 • Reithalle, Moltkestr. 31 • Rittermuseum, Ritterstr. 10 • Schiller-Gymnasium, Zellerstr. 33 • Schreibwaren Doninger, Rabenplatz 10 • Sparkassen-Garage, Gustav-Rée-Anlage • Stadtbibliothek, Weingartenstr. 32/34 • Tankstelle Shell, Schutterwälder Str. 2 • TPO, In der Spöck 12 • Volksbank, Okenstr. 7 • Weingut Freiherr von und zu Franckenstein, Weingartenstr. 66 ■ Ohlsbach • Benz Mode, Hauptstr. 38 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 18 ■ Oppenau • Decker‘s Frische-Center, Straßburger Str. 72 • Tourist-Info, Allmendplatz 3 ■ Orschweier • Videothek Take 2, Hauptstr. 19a ■ Ortenberg • Bürgermeisteramt, Dorfplatz 1 • Hotel Gasthof zum Ochsen, Hauptstr. 70 • Jugend-Herberge Schloss Ortenberg, Burgweg 21 • Weingut Schloss Ortenberg, Am St. Andreas 1 ■ Ötigheim • Frischemarkt Fitterer, Industriestr. 42 • Volksschauspiele, Kirchstr. 5 ■ Ottenheim • Gemeindeverwaltung Schwanau, Kirchstr. 16 • Nah und Gut Trunkenbolz, Hintere Str. 16 ■ Ottenhöfen • Achertal-Klinik, Markgraf-Bernhard-Str. 2 • Tourist-Info, Großmattstr. 15 ■ Ottersweier • E-aktiv-Markt Falk, Haegenichstr. 4 • Kreispflegeheim Hub, Hubstr. 66 ■ Rastatt • Badner Halle, Kapellenstr. 20-22 • Fitness- und Gesundheits-Center Gymnasion, Dr.-Schleyer-Str. 1 • Kreiskrankenhaus Rastatt, Engelstr. 39 • Riva Restaurant, Museumsstr. 5 • Schnick-Schnack, Murgtalstr. 62 • Stadtbibliothek, Herrenstr. 24 • Tulla Gymnasium, Danziger Str. 1 ■ Renchen • Bürgerbüro, Hauptstr. 52 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 57 • Edeka Aktiv-Markt Seifermann, Mozartstr. 1 • iQ Fitness im Quartier, Teichmatt 7A ■ Rheinhausen • Treff 3000, Kirchstr. 15 ■ Rheinmünster • Edeka Aktiv Markt Liebich, Withig 4 ■ Ringsheim • Bürgermeisteramt, Rathausplatz 1 ■ Rust • Bürgermeisteramt, Fischerstr. 51 • Edeka Aktiv-Markt Feißt, Alemannenstr. 1-3 • Ein x Eins, Karl-Friedrichstr. 6a • Europa-Park Hotel-Restaurant Bell Rock, Peter-Thumb-Str. 6 • Europa-Park-Hotel Colosseo, Europa-Park-Str. 4-6 • Europa-Park-Hotel El Andaluz, Europa-Park-Str. 4-6 • Hotel Rebstock, Klarastr. 14 ■ Sasbach • Heimschule Lender, Friedhofstr. 19 ■ Sasbachwalden • Kurverwaltung, Talstr. 51 • Saschwaller Keller im Kurhaus zum Alde Gott, Talstr. 51 ■ Schiltach • Antiquariat, Schenkenzeller Str. 7 • Edeka Aktiv-Markt Armbruster-Welle, Hauptstr. 67 • Rathaus / Tourist Info, Marktplatz 6 ■ Schuttern • nah und gut Baumert, Im Oberdorf 3 ■ Schuttertal • Rathaus Dörlinbach, Hauptstr. 5 ■ Schutterwald • Bürgermeisteramt, Kirchstr. 2 • Edeka Aktiv-Markt Oberle, Hindenburgstr. 2 • Galerie-oh, Schutterstr. 16 • Ritter Lerncoaching, Am Ziegelplatz 17 • Sportpark, Seestr. 18 • SWEG, Burdastr. 1 • Tankstelle Total Kupferschmidt, Schutterstr. 3 • Totto Lotto Schreibwaren, Jahnstr. 12 ■ Seebach • Berghotel Mummelsee, Schwarzwaldhochstr. 11 • Bürgermeisteramt, Ruhesteinstr. 21 ■ Seelbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 7 • Edeka Kohler, Am Bahndamm 9 • Eulenspiegel-Bistro, Klostergarten 6 • Tourist-Info, Hauptstr. 7 ■ Sinzheim • Las Vegas, Hauptstr. 82 ■ Steinach • Bürgermeisteramt, Kirchstr. 4 • Edeka Aktiv-Markt Bruder, Hauptstr. 32 ■ Steinbach • Edeka Aktiv-Markt Fischer, Mührichstr. 12 ■ Strasbourg • Opéra National du Rhin, 19, Place Broglie ■ Straßburg (F) • LeVaisseau, Rue Philippe Dollinger 1 ■ Sundheim • Gym 80 Fitness-Treff, Ohmstr. 3 ■ Teningen • E Neukauf, Tscheulinstraße 2 ■ Ulm (Renchen) • Buddhistisches Zentrum e.V. Bodhi Path, Kaierstr. 18 ■ Unterharmersbach • Postagentur / Ortsverwaltung, Hauptstr. 173 ■ Urloffen • Ortsverwaltung Urloffen, Hauptstr. 12 ■ Wallburg • Ortsverwaltung, Oberdorfstr. 6 ■ Weierbach • Schreibwaren Junker, Weinstr. 23 • Winzergenossenschaft, Schulstr. 5 ■ Weisweil • Galerie Alpha 7, Hauptstr. 13 ■ Willstätt • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 40 • Edeka Aktiv-Markt Oberle, Industriestr. 2 • Kinzigbrücke, Sandgasse 1 • Turniergemeinschaft Kaiserhof, Waldsiedlung 3 ■ Wolfach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 41 • Edeka-Aktiv-Markt Armbruster, Hausacher Str. 11 • Kirnbacher Hof, Untere Bahnhofstr. 6 • Ortenau Klinikum Wolfach, Oberwolfacher Str. 10 ■ Zell am Harmersbach • CELENUS Klinik Ortenau, Wiesenwaldstr. 34 • Edeka Aktiv-Markt Bruder, Hauptstr. 4 • Golfclub Gröbernhof e.V., Im Gröbern 1 • Korbwaren Ketterer, Grabenstr. 16 • Papierhaus Bechert, Hauptstr. 15 • Verkehrsbüro-Touristinfo, Hauptstr. 19 • Villa Haiss Museum, Am Park 1 • Zum Töpfer, Hauptstr. 38 ■ Zusenhofen • Decker`s Frische-Center, Nussbacherstr. 37


Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser,

Hip-Hop: Hervé Koubi 14 Auf Solopfaden: Sängerin Judith Holofernes 9

Iris Erbach; Redaktion galerie:ortenau

im Oktober treten gleich mehrere echte Urgesteine des Rock und Pop in der Region auf. Neben Chris Rea werden auch Manfred Mann‘s Earth Band und Fisher Z spielen. John Watts, Kopf und Denker von Fisher Z, ist mittlerweile 62 Jahre alt – und offenbar kein bisschen müde. Die Kreativität sprudelt nur so aus dem Briten heraus. Watts singt, komponiert und dichtet weiter und weiter, und seine Musik klingt kein bisschen angestaubt, im Gegenteil. Mit seiner kraftvollen Stimme und

Kindertheater: Spaß mit Findus 18

seinen musikalischen Ideen ist Fisher Z auch im 40. Bandjahr noch absolut hörenswert. Es muss also gar nicht mit 27 gestorben werden, um als Ikone des

Exklusiv-Interview

Gewinnspiel

Pop oder Rock gelten zu dürfen, siehe

4

22 Das ist Ihre Chance Gewinnen Sie Tickets für tolle Veranstaltungen

Amy Winehouse, Kurt Cobain oder Ja-

Komiker aus Notwehr Im Gespräch mit Otto, dem berühmten Ostfriesen

Rock/Pop

Die Highlights der Kommunen

und Chris Rea jedenfalls werden uns

6

hoffentlich noch viele tolle Alben prä-

8

23 Ausführliche Übersicht Hier erfahren Sie, was im Oktober in den Städten und Gemeinden los ist

nis Joplin. John Watts, Manfred Mann

sentieren.

www.galerieortenau.de

Brite mit Message Fisher Z in Karlsruhe Heldin auf Solopfaden Judith Holofernes auf Tour

Jazz/Weltmusik

32 Veranstaltungen

10 Hey, Mambo Italiano Götz Alsmann mit neuem Album

36 Ausstellungen

Klassik

37 Von fest nach flüssig Cézanne in Karlsruhe

12 Top-Event zu Neuer Musik Die Donaueschinger Musiktage

Theater 14 Neue Spielsaison am Freiburger Theater Großes Eröffnungswochenende

Kabarett 16 Zur Lage der Nation Christian Ehring in Freiburg

Kinder 18 Wer war das? Kinderbuchklassiker als Figurentheater

Straßburg & Elsass 20 Jump and Swing Kitty, Daisy and Lewis in der Laiterie

• Videos • Musik • Gewinnspiele

Kalender

Ausstellungen Freizeit 38 Lahrer Blütenpracht Die Chrysanthema 40 Highlights für Literaturfans Lesungen und Erzählabende in der Region 42 Erlebnis Messe Informieren, stöbern, einkaufen

Interview 44 Ich verlasse mich auf meine Stimme Marc Marshall im Gespräch

Service 35 Impressum 50 Vorschau

Rätsel 21 Überraschungsmenü zu gewinnen

galerie:ortenau · Oktober 2017

3


Veranstaltungen

„Ich musste Komiker werden.

Quasi aus Notwehr!“ Otto Waalkes ist einer Gibt es etwas, das Ihrer Meinung nach ■ Ich wäre Kunstlehrer geworden und heu- Über den Song „Thüringer Klöße“ haben der bekanntesten und nicht den deutschen Humor auszeichnet? zuletzt dienstältesten Spaßmacher Deutschlands. galerie:ortenau befragte den Ostfriesen zu seinem Werdegang, seinen Vorbildern und schweinischen Witzen

Herr Waalkes, Sie stehen seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne, füllen bis heute die großen Hallen und was Sie dort tun, funktioniert generationenübergreifend. Verraten Sie uns bitte mal Ihr Geheimrezept? ■ Wahnsinn, da sitzen ja inzwischen gleich vier Generationen im Publikum! Das Gute ist, dass ich  alle Altersgruppen meiner Zuschauer ja auch selbst ganz gut vereine: Ich habe den Haarwuchs der Zweijährigen, den Körperbau der Zwanzigjährigen, die Energie der Vierzigjährigen und die Haut der Achtzigjährigen im Saal.  Ich habe immer ganz neue Lieder und ganz alte Scherze mit dabei – die Jungen wollen ja schließlich auch mitreden können bei den Alten am Sterbebett. Und einen Teil speziell für Kinder gibt es auch – meine Fans von früher bringen ja inzwischen schon ihre Urenkel mit! Denen muss man natürlich auch was bieten, sonst liken die mich nicht mehr bei Instagram.

Der Ottifant, Ottos beliebter Comic-Charakter, tauchte bereits 1975 auf einem Plattencover auf

4

galerie:ortenau · Oktober 2017

■ Man darf alles sagen, solange man sich danach bei allen dafür entschuldigt. Und hat sich dieser Humor im Laufe Ihrer Karriere verändert? Mussten Sie selbst in all den Jahren mal nachjustieren? ■ Ich musste mich mal öffentlich entschuldigen, für den Scherz über den Papst, der Selbstmord begangen hat – „warum nicht, wenn man sich beruflich verbessern kann?“. Aber meinen Humor hab ich seitdem nicht geändert, wie auch, ich hab ja bloß den einen!  Wenn ich an die „Otto“-Kassetten aus der Kindheit denke: Brüllend komisch! Aber auch ganz schön schlüpfrig. Haben bei Ihnen schon mal Sittenwächter angeklopft? ■ Wenn Kinder in der Show sind, verzichte ich natürlich auf schlüpfrige Scherze, da erzähl ich lieber was Versautes. Früher haben Kinder meine Platten ja immer heimlich gehört, das erzählen sie mir heute als Erwachsene oft. Sie meinten einmal, Sie seien „zwangsläufig“ Komiker geworden. Wie meinten Sie das?  ■ Na, ich war eben immer überall der Kleinste, und auch mit dem Gesicht – ich musste einfach Komiker werden. Quasi aus Notwehr!  Dennoch: Was wäre  Otto Waalkes, wenn er doch nicht Komiker geworden wäre?

te längst in Rente. Das hat doch auch was! Stimmt, Sie haben Kunstpädagogik studiert. Hat Sie das auch auf Ihren jetzigen Beruf vorbereitet?  ■ Ja, klar! Ich weiß jetzt: Es macht viel mehr Spaß da vorne vor der Menge zu stehen, wenn die nicht ganz so früh aufstehen musste, um mich zu sehen.  Neben den vielen anderen Dingen, die Sie tun, sind Sie auch ein gefragter Synchronsprecher. Wem würden Sie in Zukunft gerne noch Ihre Stimme leihen? ■ Ich hab mich mit Sid aus „Ice Age“ ja schon so sehr angefreundet – ich weiß gar nicht, ob ich mich da nochmal neu binden könnte. Aber wenn, dann würde ich mal gern Hape Kerkeling sprechen!  Haben Sie Vorbilder? ■ Ich mag sehr Steve Martin und Jim Carrey, John Cleese ... Die sind alle wahnsinnig lustig und haben trotzdem so volles Haar. Das imponiert mir.  Sie stehen demnächst in Freiburg auf der Bühne. Was ist Ihr Eindruck von uns hier im Südwesten? ■ Na, ihr redt andersch, gell? Aber wenn man ein paar Vokabeln lernt, ist das kein Problem. So eine Tournee bildet ja auch kulturell. Der Humor ist gar nicht so anders.

sie sogar in Hamburg gelacht! Herr Waalkes, hätten Sie für uns noch einen exklusiven Reim, in dem a) „Ortenau“ und b) „Schwarzwälder Schinken“ vorkommt? ■ Wie heißt nochmal das Wort genau, mit dem man in der Ortenau was gutes kriegt zu Trinken?  War‘s Schwarzwälder Schinken? Nee, das war anders, dass ich das auch immer verwäpfle: Ä Zäpfle! Interview: Tina Thiel

Otto – Holdrio Again, 30. September, 20.07 Uhr und 1. Oktober, 18.07 Uhr, Freiburg, Konzerthaus


50 Jahre auf der Bühne und immernoch der Derselbe: Zu Otto Waalkes Shows kommen mittlerweile schon mehrere Generationen

Zur Person Otto Waalkes, geboren 1948 in Emden, ist einer der beliebtesten Komiker Deutschlands. Schon als Teenager tourte er mit der Beatband The Rustlers durch Ostfriesland, später trat er als Musiker solo auf, wobei die Rolle des Komikers immer stärker in den Vordergrund rückte. 1972 gründete er das Label Rüssl Räckords und nahm sein erstes Album „Otto“ auf. 1973 folgte mit der ersten Fernsehshow der endgültige Durchbruch. Bis heute hat Otto Waalkes 25 Tonträger herausgebracht, 12 Filme gedreht, zahlreiche Synchronrollen gesprochen und viele Auszeichnungen erhalten, darunter mehrere Goldene Schallplatten, die Goldene Kamera und den Deutschen Comedypreis. Berühmt und insbesondere bei Kindern beliebt ist außerdem sein Comic-Charakter, der Ottifant. Otto Waalkes lebt in seiner Wahlheimat Hamburg im Stadtteil Blankenese.

Hält die Schultüte schon so wie später die Gitarre: Otto Waalkes als Erstklässler. Er war immer der Kleinste, sagt er

Als Teenager machte Waalkes als Frontman der Band The Rustlers Ostfriesland unsicher

galerie:ortenau · Oktober 2017

5


Rock/Pop

Ein Brite mit Me Nikki Hill, eine Sängerin wie ein Donnerschlag

Neue Queen des Rock’n’Roll Coolen Roots Rock‘n‘Roll präsentiert die aus North Carolina stammende Nikki Hill, und das mit ihrer unvergleichlichen, rauen, starken Stimme. Hill und ihre dreiköpfige Begleitband „The Pirate Crew“, der auch ihr Ehemann Matt Hill als Gitarrist angehört, sorgen für einen Sound, der den Rock‘n‘Roll wieder aufleben lässt. Schon als Kind sang Hill – Gospelsongs in der Kirche – und legte damit den Grundstein für ihre musikalische Karriere. Nikki Hill and The Pirate Crew & Support: The Bluestramps, 31. Oktober, 20 Uhr, Freiburg, Jazzhaus

Manfred Mann’s Earth Band auf Welt-Tournee

Klassiker des Rock Vor nunmehr über vierzig Jahren gründete der südafrikanische Keyboarder Manfred Mann jene Band, die im Verlauf ihrer Karriere mit Ohrwurm-Songs wie „Blinded by the Light“, „I came for You“ oder „Davy‘s on the Road again“ Klassiker der Rockgeschichte schrieb. In den Siebziger- und Achtzigerjahren füllten die fünf Musiker als eine der bedeutendsten Rockbands ihrer Zeit die Konzerthallen Europas. Mit wechselnder Besetzung – seit 2011 ist Robert Hart die Stimme der Band – ist die Rockband bis heute auf der Bühne zu erleben. Auf ihrer World Tour machen sie auch Station in Rastatt. Manfred Mann‘s Earth Band, World Tour 2017, 18. Oktober, 20 Uhr, Rastatt, Badner Halle

6

galerie:ortenau · Oktober 2017

Die Band Fisher Z ist untrennbar mit dem Namen John Watts verbunden. Der Musiker setzt sich in seinen Songs immer wieder mit politischen Missständen auseinander Ende der Siebzigerjahren waren Fisher Z mit Songs wie „Room Service“ oder „So long“ populär, ihr neuartiger, punkiger New-Wave-Sound und die eindringliche Stimme von John Watts sorgten beim Publikum für Begeisterungsstürme. Die Band war mit so erfolgreichen Formationen wie Dire Straits oder The Police auf Tour und prägte den Sound der Zeit ganz entscheidend mit. Der britische Sänger und Dichter John Watts ist das Master-

mind von Fisher Z, von deren ursprünglicher Besetzung einzig Watts geblieben ist, der im Laufe der Jahre immer wieder sowohl als Solokünstler John Watts als auch unter dem Namen Fisher Z musikalisch unterwegs war. Watts trieb die musikalische Entwicklung der Band über vier Jahrzehnte an und entwickelte sich musikalisch immer weiter. So gehören Elemente aus Rock und Folk heute zu den Markenzeichen der Gruppe. Treu geblieben ist sich der Bri-


Melanie Dekker, Singer/Songwriterin aus Vancouver

ssage

Gut gelaunt und natürlich

te dabei mit seinem Anspruch, explizit politische Themen in seinen Songtexten aufzugreifen. In den Achtzigerjahren war das die Politik Margaret Thatchers und deren Umgang mit den Gewerkschaften in Großbritannien. Auf der aktuellen Platte finden sich ebenfalls klare sozial- und gesellschaftskritische Töne in Watts Stücken: Building Bridges, das zwanzigste Studioalbum von Fisher Z, plädiert für Liebe und Frieden in Zeiten von Hass und Gewalt. Ein klares Statement in unruhigen Zeiten. Fisher Z Building Bridges Tour – 2017, 15. Oktober, 19.30 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus und 24. Oktober, 20 Uhr, Freiburg, Jazzhaus

Von klassischen Folkpop-Balladen bis hin zu rockigen Popsongs – die Kanadierin Melanie Dekker überzeugt mit einem breit gefächerten musikalischen Repertoire. Die sympathische Musikerin mit der zarten und dennoch kraftvollen Stimme stammt aus Vancouver und liebt den Live-Auftritt. 100 Bühnenshows pro Jahr sind für Melanie Dekker fast schon Standard und sie bezeichnet sich selbst als „tourbesessen“. Ein echtes Live-Phänomen eben. Im Rahmen der Reihe „Songs‘ n‘ Singers“ im Lahrer Schlachthof gibt es im Oktober auch in der Ortenau die Gelegenheit, die Sängerin mit der natürlichen Ausstrahlung und dem facettenreichen Gesang live zu erleben. Melanie Dekker, 21. Oktober, 20 Uhr, Lahr, Schlachthof

Chris Rea, der Mann mit der rauchigen Stimme

Urgestein des Pop Der britische Sänger und Songwriter Chris Rea war ein Star der Achtziger- und Neunzigerjahre. Seit nunmehr 40 Jahren macht er Musik und 30 Millionen verkaufte Platten zeugen von seinem Riesenerfolg. 2006 ging der Musiker auf Abschiedstournee, doch schon 2007 kam er zurück auf die Bühne: Rea kann das Musikmachen einfach nicht lassen. Und er liebt es, live zu spielen. Im Rahmen seiner aktuellen Europa-Tournee tritt Chris Rea auch in Deutschland auf. Im musikalischen Gepäck hat der begnadete Gitarrist mit italienischen Wurzeln dabei Stücke seines neuen Albums „Road Songs for Lovers“. Chris Rea, Road Songs for Lovers 2017, 24. Oktober, 20 Uhr, Stuttgart, Liederhalle

John Watts, Ikone des New Wave galerie:ortenau · Oktober 2017

7


Anzeige

Rock/Pop

Judith Holofernes ist solo zu Gast in Karlsruhe

Punk aus Washington D.C. Die im Jahr 2012 gegründete amerikanische No Wave/Post-PunkBand Priests aus Washington D.C. hat im Januar 2017 ihr Debütalbum „Nothing feels Natural“ bei Sister Polygon Records herausgebracht. Mit den Songs dieser neuen Platte im Gepäck sind die vier Musiker nun im Herbst auf Europatournee und auch zu Gast im Freiburger Slow Club. Priests, das sind neben der charismatischen Sängerin Katie Alice Greer der Schlagzeuger Daniele Daniele, Gitarrist G.L. Jaguar sowie die Bassistin Taylor Mulitz. Priests, 30. Oktober, 20 Uhr, Freiburg, Slow Club Die vier Musiker von Priests heizen ihrem Publikum mit einem engagierten Post-PunkSound ordentlich ein

8

galerie:ortenau · Oktober 2017


Anzeige

Heldin auf Solopfaden Sie war das Gesicht von „Wir sind Helden“, doch auch solo ist Judith Holofernes absolut sehenswert. Im Oktober kommt sie nach Karlsruhe ins Tollhaus Den meisten ist sie bekannt als Sängerin von „Wir sind Helden“, doch Judith Holofernes ist seit ein paar Jahren auch als Solokünstlerin sehr erfolgreich und zählt nach wie vor zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern. Drei Jahre nach ihrer vielbeachteten ersten Soloplatte „Ein leichtes Schwert“ hat Holofernes in diesem März ihre zweite Scheibe mit dem Titel „Ich bin das Chaos“ herausgebracht. Die mehrfache ECHO-Preisträgerin ist bekannt für ihre poetischen, aber auch für ihre gesellschaftskritischen Texte, in denen sie immer wieder Missstände wie übermäßigen Konsum thematisiert. Auf „Ich bin das Chaos“ bietet die Musikerin wieder einmal eine gelungene Mischung aus sehr

unterhaltsamen, witzigen und sehr traurigen, melancholischen Liedern. Holofernes selbst sieht den Schwerpunkt der Platte allerdings eindeutig auf dem Leichten und beschreibt das Album als vornehmlich in „hellen Farben, die vor dunklem Hintergrund erst richtig leuchten.“ Die meisten der elf neuen Songs schrieb Judith Holofernes, die neben ihren Songtexten auch Gedichte schreibt und regelmäßig Texte für ihren Blog verfasst, gemeinsam mit dem färöischen, englischsprachigen Songwriter Teitur, der sich auch musikalisch in das Album einbrachte und im Tonstudio gleich mehrere Instrumente einspielte. Judith Holofernes, Ich bin das Chaos, 4. Oktober, 20 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus

Festival der Märchenerzähler 12. bis 13. Oktober 2017 12. Internationales Märchenerzählen Märchenerzählen im Museum:

Donnerstag, 12. Oktober von 18:30 bis 21:00 Uhr Freitag, 13. Oktober von 18:30 bis 21:30 Uhr Der Eintritt ist kostenlos.

Märchenspaziergänge für die ganze Familie: Donnerstag, 12. Oktober 14:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Wildgehege, Sankenbach Baiersbronn Freitag, 13. Oktober 14:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Minigolf, Klosterreichenbach Die Teilnahme an den Märchenspaziergängen ist kostenlos. Anmeldung: bis zum Vortag bei der Baiersbronn Touristik.

Veranstalter: Heimat- und Kulturverein der Gesamtgemeinde Baiersbronn und Baiersbronn Touristik, www.baiersbronn.de oder Tel. 0 74 42/ 8414-0

Paule Popstar And The Burning Elephants spielen in Altdorf

Alte Hits, neu interpretiert Paule Popstar heißt im wahren Leben Thomas Lochner, und gemeinsam mit Gitarrist Robert Dorsch, Keyboarder Jochen Schmidt, Bassist Klaus Schäfer und Drummer Thomas Zimmer bilden die Musiker – wie der Name verspricht – eine Band der ganz besonderen Art: Ihre Konzerte können schon mal vier Stunden dauern, gespielt werden Songs von Joe Cocker, den Blues Brothers, Tom Petty, Jon Bon Jovi, Zucchero, James Brown, Canned Heat, Eric Clapton, Robert Palmer sowie eigene Stücke. Paule Popstar And The Burning Elephants, 6. Oktober, 20.30 Uhr, Altdorf, Rockkcafe galerie:ortenau · Oktober 2017

9


Jazz/Weltmusik

Hey, Mambo Italiano Mit einem neuen Album im Gepäck tourt Musiker und Entertainer Götz Alsmann durch die Lande. Musikalisch dreht sich dabei alles um die „tausendjährige Stadt“ – Rom

Warum die drei „The Henry Girls“ heißen, weiß niemand so genau. Schon von Kindheit an wurden sie in ihrer Heimat Malin so genannt

Irischer Dreiklang Karen, Lorna und Joleen McLaughlin sind gemeinsam „The Henry Girls“ und vereinen den traditionellen Irish Folk mit Americana. Die drei Schwestern – sie sind drei von sieben – stammen aus dem malerischen Städtchen Malin in NordDonegal und fanden dort schon früh zu ihrem Markenzeichen, dem mehrstimmigen Gesang, der absolutes Gänsehautpotenzial hat. Zusätzlich sind sie auch begnadete Instrumentalistinnen, wie Karen an der Fiddle, Lorna am Akkordeon und an Harfe und Piano beweisen. Gemeinsam fischen sie in den vielfältigen Gewässern zwischen New Folk, Bluegrass, Pop, Irish Tradition und lassen auch mal an die Dixie Chicks erinnern, mal an die swingenden Andrew Sisters der 30er-Jahre. Ihre Live-Auftritte gelten als spektakulär, weshalb ein Besuch im Offenburger Salmen im Oktober auf jeden Fall lohnt. The Henry Girls, 21.10., 20 Uhr, Offenburg, Salmen

Der vielgepriesene Saxofonist, Komponist und Bandleader Steve Coleman aus Chicago gastiert in Karlsruhe beim Jazzfestival 2017

10

galerie:ortenau · Oktober 2017

Deutschlandweit bekannt machte ihn vor allem die ZDF-Reihe „Götz Alsmanns Nachtmusik“, die er von 2005 bis 2010 moderierte. Spätestens seitdem ist der promovierte Multiinstrumentalist, Jahrgang 1957, im öffentlichen Bewusstsein und aus der heimischen Unterhaltungsmusik wie auch der Jazzwelt nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit seiner Band, mit der er seit 1988 auftritt, hat er sich in den letzten Jahren Paris und dem französischen Chanson gewidmet – er übertrug klassische Chansons von Größen wie Charles Aznavour, Gilbert Bécaud, Charles Trenet oder Yves Montand bravourös ins Deutsche –, anschließend dem Broadway, und jedes Mal kam dabei ein phantasisches Album heraus. Im Zentrum des

aktuellen Projekts, das die Trilogie abschließt, steht nun Rom. Mit ihrem ganz eigenen Sound, der zwischen Swing, Exotica und oft auch lateinamerikanischen Rhythmen angesiedelt ist und stets etwas „retro“ anmutet – so wie das Wahrzeichen des Musikers, die Tolle – schaffen Götz Alsmann und Band eigene, deutsche Fassungen großer italienischer Evergreens. Darunter sind Klassiker von Fred Buscaglione und Adriano Celentano ebenso wie von Renato Carosone und Umberti Bindi. Italo-Schlager treffen hier auf beseelten Lounge-Jazz à la Alsmann! Götz Alsmann & Band ... in Rom, 1.10., 19 Uhr, Denzlingen, Kulturund Bürgerhaus, 12.10., 20 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus

Erlesener Mix Jazzfans Achtung! Vom 26. bis zum 28. Oktober findet das Jazzfestival 2017 im Kubus des ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) statt und bietet ein spannendes Programm mit unterschiedlichsen Stilen und Künstlern. Sozusagen der Stargast der Veranstaltung ist der US-amerikanische Saxofonist und Komponist Steve Coleman, der zu den einflussreichsten Jazz-Künstlern der Gegenwart zählt. Für seine coolen und virtuosen Improvisationen wird er gefeiert, außerdem als „Ausnehmepersönlichkeit in der amerikanischen Musikgeschichte“ (Don Byron) bezeichnet oder auch mit John Coltrane gleichgestellt (Vijay Iyer). Außerdem auf der Bühne stehen u. a. das groovige Mannheimer Trio de Lucs, die schweizerisch-südafrikanische Kombo Bänz Oester & The Rainmakers, Energy Jazz vom deutschen Trio Jazz Pistols sowie die Fridge People, die sich seit über 20 Jahren dem Fusion-Jazz widmen. Jazzfestival 2017, 26.–28.10., Karlruhe, ZKM Kubus, Informationen unter zkm.de/event


Anzeige

Götz Alsmann spürt in seinem neuesten Projekt dem italienischen Schlager nach

10. Saison 2017 | 18

» www.oberrhein-konzertreihe.de

Grenzüberschreitend Stilübergeifend und multikulturell präsentiert sich Chorus delicti. Die Gruppe rund um Chorleiter Ulrich Hanbürger steht für groovende Vokalmusik, die nicht nur das Herz, sondern auch die Beine bewegt. Die Instrumentalisten der Truppe treten dabei hinter den Gesang zurück und liefern lediglich eine Basis. Das sehr breit gefächerte Repertoire bewegt sich zwischen den komplexen Rhythmen des Balkans, Minimalismus, dem Dancefloor eines Pharell Williams und deutscher Volksmusik – wobei sogar diese noch eine groovige Note erhält. Chorus delicti, denen man die Freude am gemeinsamen Musizieren in jeder Sekunde ansieht, sind ein Tipp für jeden, der grenzüberschreitende Musik schätzt. Chorus delicti – Abenteuer in Chormusik, 14. Oktober, 20 Uhr, Lahr, Stiftschaffneikeller

Sa | 14.10.2017 | 20 Uhr | Oberrheinhalle Offenburg 1. Konzert

Werke von J. Brahms (Klavierquintett) u.a.

Sa | 25.11.2017 | 20 Uhr | Oberrheinhalle Offenburg 2. Konzert

HÖC

HST

auf

verk

Abo

Haiou Zhang, Klavier

U IVEA ES N etzt

PRE

IS

j

ABO T IM WER

Werke von F. Liszt, C. Debussy, M. Ravel u.a.

Sa | 27.01.2018 | 20 Uhr | Oberrheinhalle Offenburg 3. Konzert

Singer Pur „Sagenhaft“ – Sechsstimmige Lieder aus Märchen, Sagen und Legenden

Sa | 03.03.2018 | 20 Uhr | Oberrheinhalle Offenburg 4. Konzert

Chorus delicti haben den Groove und viel Spaß dabei

Talich Streichquartett & Dinis Schemann, Klavier

Carion Bläserquintett Werke von W. A. Mozart, F. Farkas, D. Schostakowitsch, F. Liszt u.a.

So | 29.04.2018 | 20 Uhr | Oberrheinhalle Offenburg 5. Konzert

l‘arte del mondo

Leitung: Werner Ehrhardt / Solist: Alexander Hülshoff Werke von W. A. Mozart, J. M. Sperger, J. Myslive ek

Künstlerische Leitung:

Susanne & Dinis Schemann Veranstalter:

Abo-Infos:

Mit freundlicher Unterstützung vom

Tel. +49 781 82 22 50 www.oberrhein-konzertreihe.de Abopreis für alle fünf Konzerte: nur 95 € – ermäßigt 65 €

galerie:ortenau · Oktober 2017

11


Klassik Bach an der Silbermannorgel Die deutsch-schwedische Pianistin, Komponistin und Lyrikerin Ann-Helena Schlüter präsentiert gemeinsam mit der Sopranistin Marion Matter und dem Schmieheimer Cellisten Jochen Meyer einen Bachabend in der Meißenheimer Barockkirche. Vorgetragen werden Orgelwerke und Sopran-Arien. Die Ausnahmemusikerin Schlüter gewann bereits mit fünf Jahren ihren ersten Jugend-musiziert-Wettbewerb und hat viele nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Auch als Erzählerin und Lyrikerin hat sich die Künstlerin bereits einen Namen gemacht. Bachabend, 8. Oktober, 18 Uhr, Meißenheim, Barockkirche

Top-Event zu Ne

Gelungener Crossover Die 200 Musiker des Rock Symphony Orchesters widmen sich einem Crossover aus Gospel, Rock, Jazz und Klassik. Chor und Orchester werden dabei regelmäßig von internationalen Opern- und Rockstars begleitet, die das Projekt einzigartig machen. Orso Rock Symphony Night, 28. Oktober, 20 Uhr, Freiburg, Konzerthaus

Seit 1921 finden die Donau- Während der Musiktage in Donaueschingen eschinger Musiktage statt und wird wahrlich was geboten: 20 Urauffüh-

rungen in nur drei Tagen, dazu Installatio-

sind somit das älteste und nen und Diskussionen über Musik, Medien traditionsreichste Festival für und Gender. Studien im letzten Jahr brachNeue Musik weltweit ten einen Gendergap in deutschen Kultur-

Im großen Stil: das Orso Rock Symphony Orchestra

betrieben ans Licht. Ausgerechnet im vermeintlich aufgeklärten Kulturbereich wird die Gleichbehandlung von Mann und Frau

Anzeige

SonderangebotGalerieOrtenau

Bildnachweis: Ecomusée d’Alsace, La Focale de Soultz

Essen, Trinken, Leben

15/10 21/10 bis 05/11 Bis zum 05/11 Bis zum 07/01 Bis zum 07/01

-50 %

bei Vorlegen dieses Gutscheins an der Kasse des Écomusée d’Alsace, am 31.Oktober und 1.November 2017 (gültig für 4 Personen max.)

Rund ums Rad be im Elsass Glaube und Aberglau d , tout flam’ / Feuer un feu ut "To Ausstellung: Flamm(kuchen)" nk - Hygiene im Ausstellung: "Blitzbla ndert bis heute" rhu Jah Elsass vom 19. s s-Idee - Eau de vie au Ausstellung: "Schnap dem Elsass" ltungen auf: und andere Veransta

/de

UNGERSHEIM - zwischen Colmar und Mulhouse

12

sart

galerie:ortenau · Oktober 2017

Eintritt 10 EUR · Veranstalter: www.cityandmore.de


Die Stuttgarter zu Gast in Lahr Sie waren schon häufiger zu Gast in Lahr: Unter der Leitung von Christian Zacharias spielen die Stuttgarter Philharmoniker Mozarts Klavierkonzert in c-Moll und Bruckners Sinfonie Nr. 6 in A-Dur. Außergewöhnlich an diesem Abend ist, dass Dirigent Christian Zacharias gleichzeitig als Solist am Piano auftritt. Zacharias zählt zu den weltweit führenden Pianisten und Dirigenten. Zahlreiche Ehrungen zeichnen die internationale Karriere des vielseitigen Musikers und Dirigenten aus. Stuttgarter Philharmoniker, 25. Oktober, 20 Uhr, Lahr, Stadthalle

uer Musik kaum umgesetzt. Mittlerweile hat sich dagegen Widerstand formiert, etwa in der Gruppe „Gender Research in New Music“, die radikale Veränderungen einfordert. Eine Podiumsdiskussion zum Thema findet zur Eröffnung der Musiktage statt, es diskutieren eine Komponistin, eine Kuratorin, eine Musikwissenschaftlerin und eine Musikerin. Darüber hinaus bieten die Musiktage wie

Das Solistenensemble Kaleidoskop ist am Samstag, 21. Oktober zu hören

Die Stuttgarter Philharmoniker spielen Mozart und Bruckner in der Lahrer Stadthalle

gewohnt einen umfassenden Einblick in aktuelle Strömungen innerhalb der Neuen Musik mit hochkarätigen Musikerinnen und Musikern. Ein Muss für Interessierte! Donaueschinger Musiktage, 19. bis 22. Oktober, Donaueschingen, verschiedene Orte, Details zum Programm unter https://www.swr.de/swr-classic/donaueschinger-musiktage

Anzeige

Kulturpark Glashütte Buhlbach Baiersbronner Geschichte erleben Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in eine Welt aus Holz und Glas. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr Tägliche Führungen jeweils um 14:30 Uhr

Samstag, 04. November 2017 · 20 Uhr Kurhaus Baden-Baden · Bénazetsaal

WELTTANZ-GALA R endezvous de r Wel tm e is te r Erleben Sie die weltbesten Paare und Formationen der aktuellen Tanzszene Tanzmusik mit der Silvio Dalla Brida Band Moderation: Markus Brock

Für Gruppen ab 10 Personen individuelle Führungen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Baiersbronn Touristik Rosenplatz 3 | DE-72270 Baiersbronn | Tel. +49 74 42 84 14-0 www.baiersbronn.de Mehr Schwarzwald gibt’s nirgends!

Ticketservice: Tourist-Information Baden-Baden, Schwarzwaldstraße 52, Telefon: 07221/275 233 i-Punkt in der Trinkhalle, Kaiserallee 3/Kurpark, Telefon: 07221/93 27 00 und Baden-Baden Events GmbH, Telefon: 07221/275 275 www.badenbadenevents.de

galerie:ortenau · Oktober 2017

13


Theater/Tanz Die Tänzer der Compagnie Hervé Koubi stammen aus Algerien und Burkina Faso

Neue Spielsaison Freiburg Unter der Leitung des neuen Generalintendanten Peter Carp startet das Theater Freiburg mit einem fulminanten Eröffnungswochenende in die Saison

Kreativer Hip-Hop Zwölf Tänzer präsentieren in diesem Stück von Hervé Koubi – Franzose mit algerischen Wurzeln – Hip-Hop mit Elementen aus Street Dance, Capoeira, Modern Dance und Akrobatik. Tänzerisch dargestellt wird die Suche nach den Wurzeln von Spiritualität und Männlichkeit. Compagnie Hervé Koubi, Die Schuld des Tages an der Nacht, 29. Oktober, 19 Uhr, Offenburg, Oberrheinhalle

Neugierig sind die Freiburger auf ihren neuen Intendanten, der Barbara Mundel zur neuen Spielzeit ablösen wird. Peter Carp, zuletzt Intendant am Theater Oberhausen, plant unter anderem, „den Klimawandel unserer Gesellschaften zu verhandeln.“ Dazu soll es in den kommenden Spielzeiten immer wieder Vorträge, Konferenzen und Aktionen rund um die Themen Identität, Zugehörigkeit, Teilhabe, und ökologische sowie soziale Gerechtigkeit mit Gästen aus allen Kontinenten geben. Beim großen Eröffnungswochenende im Oktober werden „Der Kirschgarten“ von Amir Reza Koohestani nach

Tschechow, der Politthriller „Crudeland“ des südafrikanischen Autors und Regisseurs Mpumelelo Paul Grootboom, „We’re Pretty Fucking Far From Okay“ der belgischen Choreografin Lisbeth Gruwez sowie die fantastische OffenbachOper „Hoffmanns Erzählungen“ aufgeführt. Ein Vortrag des senegalesischen Autors, Ökonomen und Musikers Felwine Sarr rundet das abwechalungsreiche Programm ab. Eröffnungswochenende Theater Freiburg, 20. bis 22.Oktober, Freiburg, Stadttheater, Infos zu den einzelnen Veranstaltungen unter www.theater.freiburg.de

Liebe in Kriegszeiten Unter der Regie von Milena Harney spielen die Darstellerinnen und Darsteller der kleinen bühne ettenheim Gotthold Ephraim Lessings berühmtes Lustspiel „Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück “, das zur Zeit des Siebenjährigen Krieges spielt und die Liebe zwischen einem preußischen Major und

Perfekt inszenierte Tanzeinlagen sind das Markenzeichen der Show

Mythos Riverdance Das Original kommt nach Offenburg. Die Tänzerinnen und Tänzer des irischen Tanzensembles Riverdance erzählen in ihrer mitreißenden Show tänzerisch die Geschichte Irlands, die geprägt von Auswanderung, Abschieden und Heimkehr war. Musikalisch werden sie von einem Live-Orchester begleitet, das sich ganz der traditionellen Musik Irlands verschrieben hat. Riverdance, 21. Oktober, 20 Uhr, Offenburg, Baden-Arena

14

galerie:ortenau · Oktober 2017

einem sächsischen Fräulein zum Thema hat: Die beiden verloben sich während des Krieges trotz der Feindschaft zwischen ihren Ländern. Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück, 4., 6. und 7. Oktober, 19.30 Uhr, Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule


Anzeige K

U

L

T

U

R

z

E

N

T

R

U

M

Förderkreis Kultur Karlsruhe präsentiert:

in

A LT E R S C h L A C h T h O F 3 5

KARLSRUhE

„AUF UND DAVON Nackt über die Alpen“ Mo 02.10. ALEJANDRA RIBERA So 01.10.

„This Island“

„MÄNNERABEND“ Mi 04.10. JUDITh hOLOFERNES Di 03.10.

„Der Theatermacher“ von Thomas Bernhard in einer Inszenierung von Peter Carp steht in der neuen Saion auf dem Spielplan

„Ich bin das Chaos“ 2017

Do 05.10. MIChAEL KREBS „live“

„CAVEQUEEN“ RODRIgO LEãO & SCOTT MATThEw Sa 07.10. LA gRAN FIESTA

Fr 06.10.

Fr 06.10.

Die größte Latin Party Süddeutschlands

Mi 11.10.

L‘ORChESTRE D‘hOMMESORChESTRES

performs Tom waits

Do 12.10. „Die waffen nieder!“

Theater nach Bertha von Suttner

Do 12.10. göTz

ALSMANN

...in Rom

Fr 13.10.

PIgOR SINgT Benedikt Eichhorn muss begleiten

PhILIPP DITTBERNER Sa 14.10. MATThIAS DEUTSChMANN Fr 13.10.

„wie sagen wir‘s dem Volk?“

So 15.10. FISChER-z

Di 17.10. VERTIgO DANCE „Vertigo 20“ Tanztheater aus Israel

World Tour 2017 Mi., 18. Okt. 17, 20.00 Uhr BadnerHalle Rastatt

ELEANOR McEVOY

Naked-Music- Tour 2017 Fr., 20. Okt. 17, 20.00 Uhr Schalander in der Hoepfner Brauerei Karlsruhe

GRACHMUSIKOFF

Die Abschiedstournee 2017 Fr., 03. Nov. 17, 00 Uhr Festhalle Karlsruhe-Durlach

SCHANDMAUL

Leuchtfeuer-Tour 2016 Sa., 04. Nov. 17, 19.45 Uhr BadnerHalle Rastatt

ALTAN

Legends of Irish Folk Music Sa., 11. Nov. 17, 20.00 Uhr Festhalle Karlsruhe-Durlach

BRUNO JONAS

MATHIAS RICHLING

Do 26.10.„LADIES NIghT -

ganz oder gar nicht“

Do 26.10.TAMIKREST

Fr 27.10. FAISAL KAwUSI

Fr 27.10. IRISh FOLK FESTIVAL Sa 28.10. LYAMBIKO „Love letters“ So 29.10. TOMATITO Y gRUPO

Di 31.10. RED BARAAT

Zur Spielzeiteröffnung präsentiert das Theater Baal novo eine Komödie voller Schlagfertigkeit, Tempo und Witz. Das Ein-MannStück erzählt die Geschichte des schüchternen Daniel und seiner türkischen Freundin Aylin. Das deutsch-türkische Verhältnis wird dabei auf amüsante und ungewohnte Weise beleuchtet. Regie führt Diana Zöller. Macho Man, Baal novo, 5. Oktober, 20 Uhr, Offenburg, Salmen

MANFRED MANN‘s EARTH BAND

Sa 21.10. MAX PROSA & Band Mi 25.10. TIMO wOPP

Interkulturelle Liebesgeschichte

15 Years of Bagrock So., 15. Okt. 17, 20.00 Uhr Festhalle Karlsruhe-Durlach

Do 19.10.CAROLIN NO

Do 19.10.ROLF MILLER

Ein Schauspieler – viele Rollen: Benjamin Wedel in Macho Man

The RED HOT CHILLI PIPERS

Nur mal angenommen Sa., 25. Nov. 17, 19.00 Uhr Badnerlandhalle Karlsruhe-Neureut

Mi 18.10. KASALLA

Lessings Komödie in einer Inszenierung der kleinen bühne ettenheim

DIRE STRATS

Best of Dire Straits Sa., 14. Okt. 17, 20.00 Uhr Festhalle Karlsruhe-Durlach

... und vieles mehr

Vorschau: Do 02.11. MARTINA SChwARzMANN Sa 04.11. RAUL MIDóN TRIO So 05.11. SILJE NERgAARD Di 07.11. hELENA wALDMANN Fr 10.11. SALUT SALON Sa 11.11. wOLFgANg hAFFNER & BAND So 12.11. CARROUSEL Mi 15.11. JAN PhILIPP zYMNY 16., 18. + 19.11. gRAVITY & OThER MYThS „Simple Spaces“ Neuer zirkus Do 16.11. TINgVALL TRIO Fr 17.11. MAYBEBOP Fr 24.11. gEORgETTE DEE & TERRY TRUCK Do 30.11. hAzEL BRUggER „hazel Brugger passiert“ Fr 01.12. MERET BECKER

neues Programm: RICHLING UND 2084 Fr., 08. Dez. 17, 20.00 Uhr BadnerHalle Rastatt

J. B.O.

Blast Christmas Di., 26. Dez. 17, 20.00 Uhr Festhalle Karlsruhe-Durlach

STAHLZEIT

Auf Reise Tour 2018 Sa., 24. Febr. 18, 20.00 Uhr BadnerHalle Rastatt

KONSTANTIN WECKER Poesie und Musik Do., 29. März 18, 20.00 Uhr Konzerthaus Karlsruhe

LUKE MOCKRIDGE Lucky Man Fr., 04. Mai 18, 20.00 Uhr dm-arena Karlsruhe

Weitere Infos: www.foerderkreis-kultur.de Tel. Kartenservice: 07 21 / 3 84 87 72 Gesamtprogramm gefördert von:

Vorverkauf: TOLLhAUS Karlsruhe, Mo-Fr 10 - 18.30 Uhr∙Ticketinfo: Tel. 0721/964050 www.tollhaus.de

galerie:ortenau · Oktober 2017

15


Kabarett

Anzeige

Zur Lage der Nation Hintergründig, mit schwarzem Humor und immer politisch: So präsentiert sich extra3-Moderator Christian Ehring in seinem Soloprogramm Kabarettist und Comedypreisträger Haus abbezahlt werden muss. Christian Ehring skizziert in seinem Christian Ehring, den meisten als aktuellen Stück „Keine weiteren Fra- extra3-Moderator und ZDF-heutegen“ folgende Situation: Der Sohn Show Mitglied bekannt, ist auch als der Familie möchte für eine Weile ins Solist auf der Bühne absolut sehensAusland – und auf einmal ist mehr wert. Sein perfider Humor lässt eiPlatz im Haus. Eigentlich genau der nem den Lacher im Halse stecken richtige Moment, um etwas gesell- bleiben und sein böser Witz ist nichts schaftlich Sinnvolles zu tun – zum für Zartbesaitete. Der Mann, der den Beispiel einen Flüchtling bei sich auf- türkischen Präsidenten Erdogan zum zunehmen. Die Ehefrau ist von der Mitarbeiter des Monats kürte, hält in Idee begeistert, doch der Protagonist „Keine weiteren Fragen“ einen bissihat da so seine Zweifel: Er würde sich gen Monolog über Politik, Moral und im Grunde doch viel lieber zurückzie- Verantwortung und ist dabei immer hen ins deutsche „Komfortzonen- komisch und ernst zugleich. randgebiet“, wo der Einkauf im Bio- Christian Ehring, Keine weiteren laden eine politische Handlung ist Fragen, 1. Oktober, und außerdem sowieso erst mal das 19 Uhr, Freiburg Vorderhaus

Tanz

forsythe · kylián · scholz GROßE EUROPÄISCHE CHOREOGRAFEN QUINTETT WILLIAM FORSYTHE 27’52’’ JIŘÍ KYLIÁN JEUNEHOMME UWE SCHOLZ Ballet de l’Opéra national du Rhin

MULHOUSE / LA SINNE / 19. > 22. OKTOBER 2017 COLMAR / THÉÂTRE / 4. > 5. NOVEMBER 2017 STRASBOURG / OPÉRA / 14. > 19. NOVEMBER 2017

ballet

www.operanationaldurhin.eu

Licences n°2-1097332 et n°3-1097333 • la fabrique des regards photo © plainpicture/ Kniel Synnatzschke

de l'opéra national du rhin

Isch hätt’ da gern emal e Probläm

16

galerie:ortenau · Oktober 2017

„Werd‘ ich vom Pech verfolgt oder geh‘n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“ Diese Frage stellt sich Comedian Bodo Bach in seinem aktuellen Programm. Ausgestattet mit seinem neuhessischen Dialekt und der unverwüstlichen Batschkapp erkundet die notorische Plaudertasche Bach den Alltag. Ob Besuche seiner esoterisch hochbegabten Nachbarinnen, die Suche nach einer Frau für den Sohn oder der Einkauf im schwedischen Möbelhaus: Bodo macht das Beste draus. Und nebenbei verrät er uns noch seine persönliche Wahrnehmung von moderner Kunst. Bodo Bach, Pech gehabt, 21. Oktober, 20 Uhr, Karlsruhe, Brauhaus

Bodo Bach, Radiomoderator und Komödiant


qu-int.com

Anzeige

Bekannt aus extra3: Kabarettist Christian Ehring

FREIBURGS WEIHNACHTS-CIRCUS

22.DEZEMBER BIS 6.JANUAR Täglich 15 und 19 Uhr, Messe Freiburg Spielfrei am 24. Dezember sowie am 1. und 2. Januar

www.circolo-freiburg.de Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Irgendwie läuft doch was falsch, findet der politische Kabarettist Thilo Seibel. Die Welt ist in seinen Augen voller Populisten, Technologie-Nerds und Hedonisten, die ihr SUV mit aufs Kreuzfahrtschiff nehmen wollen. Seibel diagnostiziert uns geistigen Stillstand in selbstfahrenden Autos und prangert eine Gesellschaft an, in der die einzige Antwort auf politische Gesichtslosigkeit das Burkaverbot ist. Böse, witzig, unbequem und ganz schön rasant. Thilo Seibel, Wenn schon falsch, dann auch richtig, 7. Oktober, 20 Uhr, Lahr, Stiftschaffneikeller

Auf UNBEKANNTEM TERRAIN

„Earthrise“(Det.), by William Anders, Apollo 8, 1968, NASA

Böse und unbequem

w w w.kulturundveranstaltungen.de

MARCO HERRMANN‘S COMEDY COCKTAIL

21.10. Reithalle Rastatt

Landschaft in der Kunst nach 1945

PETER LÖHMANN KOPFKINO

27.10. Reithalle Rastatt Greift in die Vollen: Kabarettist Thilo Seibel

DJANGO 3000 IM STURM TOUR 2017

03.11. BadnerHalle Rastatt

TICKETS:Tel.07222/789800~alleVVK-Stellen sowie www.reservix.de ~ www.eventim.de galerie:ortenau · Oktober 2017

17


Kinder Ferienspaß In den Herbstferien bietet der Vogtsbauernhof ein abwechslungsreiches Programm für Kinder: Da können Laternen gestaltet oder selbstständig Senf hergestellt werden. Darüber hinaus stehen Schutzengel aus Salzteig und viele weitere Aktionen auf dem Programm. Herbstferienprogramm im Vogtsbauernhof, 29. Oktober bis 5. November, tgl. von 11 bis 16 Uhr, Gutach, Schwarzwälder Freilichtmuseum

Senf selbst herstellen steht auf dem Programm im Vogtsbauernhof

Wer war das? Der Buchklassiker von Wolf Erlbruch und Werner Holzwarth als Figurenetwas unappetitlichen, aber dennoch herzerwärmenden Geschichte Das Karlsruher marotte Figurentheater hat aus dem erfolgreichen Bilderbuchklassiker aus dem Jahr 1989, das bis heute über drei Millionen Mal verkauft wurde, ein Figurentheaterstück geschaffen. Erzählt wird darin die Geschichte des kleinen Maulwurfs, der eines Tages ein Häufchen auf seinem Kopf entdeckt und unbedingt herausfinden möchte, wer das getan hat. War es die Ziege? Oder der Hase? Oder war es gar das Pferd? Alle Tiere, denen er begegnet, streiten die Tat ab, doch schließlich bringen die Fliegen den kleinen Maulwurf auf die Spur zum Täter. Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf dem Kopf gemacht hat, 22. Oktober, 11 Uhr, Freiburg, Vorderhaus, geeignet für Kinder ab drei Jahren

Archäologie für Kids Mit einer echten Archäologin auf den Spuren der Vergangenheit! Schicht für Schicht begeben sich die Kinder mit Kelle und Pinsel auf Erkundungstour. Funde werden geborgen, gereinigt, und wieder zusammengesetzt, die Befunde erfasst und ausgewertet. Unter unseren Füßen, Kurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren, 26. Oktober, 15 Uhr, Offenburg, Museum im Ritterhaus, Anmeldung unter Tel.: 0781/82 2577, Kosten 4,50 Euro

Wer hat mir auf den Kopf gemacht? fragt sich der kleine Maulwurf

theater begeistert mit einer zwar

Kleiner, grüner Drache Tabaluga und Lilli lernen sich kennen

Das weltberühmte Musical von Peter Maffay und Gregor Rottschalk rund um die Erlebnisse und Abenteuer des kleinen Drachen Tabaluga dient als Vorlage für dieses gleichnamige Stück des Figurentheaters Fiesemadände. Erzählt und besungen wird darin unter anderem die Begegnung Tabalugas mit Lilli, die aus einem Eisblock gemeißelt wurde und ihn fortan volkommen fasziniert. Tabaluga und Lilli, 8. Oktober, 16 Uhr, Oberkirch, s‘freche hus, ab fünf Jahren

Stolzer Hahn

Auf Erkundungstour im Museum: der Archäologiekurs im Ritterhaus

18

galerie:ortenau · Oktober 2017

Pettersson lebt einsam und allein auf seinem alten Bauernhof. Eines Tages hat seine Nachbarin die Idee, ihm einen Gefährten zu verschaffen. Als schließlich eine kleine Katze ihn mit großen Augen aus einer grünen Kiste ansieht, kann Pettersson nicht anders und nimmt sie zu sich. Von nun an führen die beiden ein schönes Leben und Petterssons Einsamkeit ist wie weggeblasen. Doch dann kommt eines Tages Caruso, ein singender Hahn, auf den Hof. Und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Petterson und Findus, 8. Oktober, 15 Uhr, Baden-Baden, Kurhaus, ab vier Jahren

Das Junge Theater Bonn mit einem Stück nach Sven Nordqvist in Baden-Baden


Alle Busse und Nahverkehrszüge im Ortenaukreis mit nur einer Fahrkarte nutzen. Mit dem Job-Ticket der TGO für Berufstätige – ein Jahresabonnement, bei dem Sie 12 Monatsfahrkarten zum Preis von 9,5 erhalten! Preiswert und einfach: Abbuchung in Monatsteilbeträgen von Ihrem Bankkonto bei gleichzeitiger Zusendung der Monatsfahrkarte zu Ihnen nach Hause! www.ortenaulinie.de/jobticket

TGO-Job-Ticket

Weitere Infos bei Ihrer

Ab

TGO:

0781 / 805 96 43

37,20 € mtl.

www.ortenaulinie.de

Das Job-Ticket Jahres-Abo für Berufspendler.

Freude am Sparen! Mobil in der Ortenau mit dem Senioren-Abo.

TGO-Senioren-Abo

Weitere Infos bei Ihrer

www.ortenaulinie.de

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Steigen Sie jetzt ein in das TGO Jahresabonnement für Senioren, kurz „Senioren-Abo“. So bleiben Sie mit Bus und Bahn in der ganzen Ortenau mobil. Nur 49,90 € monatlich für alle Senioren ab 66 Jahren*. Die Fahrkarte kommt bequem per Post nach Hause bei gleichzeitiger Abbuchung der Monatsteilbeträge. Mehr Informationen und das Antragsformular erhalten Sie bei Ihrer TGO. www.ortenaulinie.de/senioren

Netzweit fahren ab

*Auch ab 63 Jahre mit Renten- / Pensionsnachweis.

TGO-Tarifverbund Ortenau GmbH • Badstraße 20 • 77652 Offenburg Telefon: 07 81 / 805 9643 • tgo@ortenaukreis.de • www.ortenaulinie.de

TGO:

0781 / 805 96 43

49,90 € mtl.


Straßburg/Elsass

Jump and Swing Egal ob Schlagzeug, Gitarre, Ukulele, Bass oder Posaune – Kitty, Daisy and Lewis spielen alles und haben mächtig Spaß dabei Lewis, Daisy und Kitty Durham sind mit neuem Album auf Europa-Tour

best. Artikel (4. Fall)

Randbeet

Wegnahme

in der Nähe von

Storch

Kitty, Daisy and Lewis sind ein Phänomen. Hier steht eine ganze Familie auf der Bühne, allesamt MultiInstrumentalisten, die sich gegenseitig die Instrumente aus der Hand nehmen. Und sie spielen Jump Blues, Rockabilly, R‘n‘B und Western Swing. Und das in einer Qualität, die sich hören lässt und die irgendwie nach guten alten Zeiten klingt, genauer: nach den 40er und 50er-Jahren. Die drei Londoner

Geschwister wurden zuerst noch von Mutter Ingrid am Bass und Vater Graeme an der Gitarre begleitet. Ihre ersten Singles haben sie um 2005, noch Teenager, im heimischen Studio aufgenommen, Ende September dieses Jahres kommt nun ihr viertes Album bei Sunday Best Records heraus. Kitty, Daisy and Lewis, 31. Oktober, 19 Uhr, Straßburg, La Laiterie

in der d als Cherubino, wir Catherine TrottmannFabel aro zu sehen sein Fig als lf Wo as dre An Namensgebung

Hochzeit mit Hindernissen BetriebsspeiseWolfgang Amadeus raumMozarts

16 Verwandter

komische Oper „Le Nozze di Figaro“, ein illustres Verwirrkünstl. Haarteil spiel um die beiden Liebenden Susanna und2 Figaro, kommt unter der Leitung von Patrick Davion zur Aufführung. Es spielt das OrEdelchestre symphonique Dorsch-de Mulhouse. Reitmetallart stock Le Nozze di Figaro, ab block 20. Oktober, Gottes Straßburg, Rheinoper

Schriftsteller

Preisvorschlag

Gunst

9 Küchengerät kurze Aufzeichnung

weibl. Kurzname Vogelnachwuchs

6 in gleicher Weise

treu

Pflanzenfaser

Bildhafte Vermittlung steht im Zentrum 3

Spielend Mathe lernen Maß in der Akustik

männl. Kosename

beiliegend, in der Anlage

Am 7. Oktober wird im Mitmachmuseum Le selten Vaisseau der neue Ausstellungsbereich LOG‘HIC² eröffnet. Dort dreht sich alles um zu Herzen die spielerische Vermittlung von Mathemagehend tik. Auch Mathematikskeptiker sollen auf französisch: den Geschmack kommen ... Osten 7 zusätz- am 7. Oktober, ab LOG‘HIC², Eröffnung liches Schiffs10 Uhr, Straßburg, gerätLe Vaisseau 1

2

3

4

Anzeige

10.

INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR JAZZ IN BÜHL

04.02.18 FREIBURG SICK-ARENA 17.02.18 OFFENBURG Baden-Arena

08.-12. NOV.

Jazztival

11.11.17 RASTATT BadnerHalle 19.01.18 RASTATT BadnerHalle

NICOLAI FRIEDRICH MAGIE - MIT STIL CHARME

Bühl 2017

UND METHODE

09.02.18 FREIBURG Konzerthaus

01.12.17 OFFENBURG Baden-Arena 16.12.17 FREIBURG SICK-ARENA

TICKETS: WWW.S-PROMOTION.DE

20

galerie:ortenau · Oktober 2017

ALEXANDER HERRMANN

SCHNELL MAL WAS GUTES DIE KOCH-LATE-NIGHT-SHOW

sowie an allen bek. VVK-stellen TICKETHOTLINE 06073 - 722 740

www.jazztivalbuehl.de

5

MississippiZufluss

vorspringende Spitze

6

7


9

Rätsel

Anzeige

Wo kann man entspannt genießen? best. Artikel (4. Fall)

Randbeet

mit Garn befestigen

Storch in der Fabel

Inserat, wiederZeitungsholt anzeige

NamensTeil e. gebung Kleidungsstücks

Wegnahme

in der Nähe von

mit Garn befestigen

Inserat, wiederZeitungsholt anzeige

Teil e. Kleiaustra- dt.dungsGolflischer spieler stücks Lauf(Bernhard) vogel

Stadt u. GemütsFluss in beweTschegung chien

14

16

Planetenname

Großmutter

BeVertriebsspeisePlaneten- wandter raum name

13

Beute zu

Siegeskurze trophäe Aufzeichnung

Storch in der Fabel

ältere Menschen

7

Naum- Menschen

(sich ...)

selten Hinterschiff zu Herzen gehend

MississippiZufluss

Strom zur Ostsee

4 französisch: Osten

vorspringende Spitze

7

zusätzliches Schiffsgerät

Lösung: 1

2

5

6

Dorschart Gottes Gunst

Naumburger Domfigur

s1420-24

-

8

9

10

11

12

13

14

15

8

16

10

17

ältere Menschen

6 Pflanzenfaser

raufen (sich ...)

5

Türgriff

S F SRU F K K AR AU R A L A ER I L E KA T EI KA T E M TI N I N NM UN NU SN I S S T O LI SA TOL L A F I E E FR I R NA NAD RR MD I S MM U SI S S MU SCH S EC HH E E EHH U U I H EM R EM I R

Strom zur Ostsee

Hinterschiff MississippiZufluss

4

zu Herzen gehend sisch: Osten

14

15

16

17

7

vorspringende Spitze

®

zusätzliches Schiffsgerät

1

2

s1420-24

3

4

5

6

7

-

8

9

10

8

Maßeinheit für Gold

männl. Kosename

12 franzö-13

12

fränkisch: Hausflur

3

selten

11

Naumburger Domfigur

10

beiliegend, in der Anlage

Fechthieb

1 bayerisch: Taugenichts

8

Bratgefäß

indianische Siegestrophäe

kurze Aufzeichnung

in gleicher Weise

suchend blicken

Halstuch

Jagdhund, treibt dem Jäger die Beute zu

Küchengerät 12

Schlacht_GO_1017:Schlacht_GO_0910.qxd 17.09.2017 11:43 Seite 1

11

12

P P B B A A E E T T N N A A B B S S T T A A U U A A

A B A P DB E N KMA L L POD E E TNK AM UA TO TO P ER TOA LOP PU HE T P H E T L P R O A L E I MM E E AA L PE U T I TI M EM LN T EO LN U T I A SA TRE S E TR E F A I N L UO S S I NF S D EI O L LU T S E DN I ODU L P T E L EX PA LN EX PN END EU TR T R A N P E N E T T ER B I NKA I N ERBB A S E EN DK EN S BE TOU T EN ZD E E LN T TOU BT Z E L T K T BI E K T I H E L E LI N EGH E E FI N G ER FN EN R ER F ERN

(1-16) Hotel Schliffkopf (1-16) Hotel Schliffkopf s1420-23 s1420-23

13

14

15

16

17

Dreyspringstr. 16 (beim E-Werk, nähe Arena) Tel.: 0 78 21 98 1185

Okt. 2017

Infos: www.rockwerkstatt.de

Schlachthof - Lahr Melanie Dekker Sa., 21.10., 21.00 Uhr Vorverkauf Die sympathische Kanadierin aus fft ft es durch ihre Vancouver schaff magische Ausstrahlung immer wieder aufs Neue, ihr Publikum mit ihrem Folk-Pop zu begeistern. Amanda Rheaume & Band Sa., 28.10., 20.30 Uhr Vorverkauf Der Stil der selbst indigenen, kanadischen Sängerin und Songftigen, t leicht writerin mit der kräft rauen Stimme, bewegt sich zwischen Roots-, Pop- und Americana

Bistro im Schlachthof

Die Fete -mehr als eine Disco Sa., 02.10., 20.00 Uhr Abendkasse Musik aus vier Jahrzehnten mit DJ Eric Boy. Garantiert für jedes Alter und jeden Musikgeschmack. Ramsch first! Party Sa., 14.10., 21.00 Uhr Abendkasse Die Revivalparty des legendären Jugendclubs.Auf die alten Zeiten. Im Gehäuse Fr., 20.10., 18.00 Uhr Eintritt frei Theatersstück anlässlich des WeltAlzheimertags. Eine Erinnerung an das große Vergessen - über einen Enkel und seinen Großvater.

tickets: www.populahr.de

Große Halle

Große Halle © worichter

zweiteiliger Badeanzug

9

Maß in der Akustik

9

Amtstracht

11

Fechthieb

Hackwerkzeug

mehrmastiges Segelschiff

Reitstock

1

Strom zur Ostsee

4

Glasglocke zum Abdecken (Kurzw.)

Brat- vorgefäß schlag

Edelmetallblock

17 ungar.-dt.österr. Star (Marika) † 2004

13

Preis-

suchend blicken

treu

Feinste badisch-französische Küche in gepflegtem Ambiente: das Kurhaus-Restau- ® rant in Baden-Baden

7

Schriftsteller

2

einheit für Gold

Türgriff

s1420-24

4

Verwandter

künstl. Haarteil

Halstuch

15

Planetenname

zeug

BetriebsspeiseAmtsraum tracht

austra- dt. Golflischer spieler Laufvogel (Bernhard)

Großmutter

Hack16 werk-

fränkisch:

®

3

15

Vogel-Hausflur nachMaßwuchs

Hinterschiff

gend, in der Anlage

Großmutter

weibl. 5 Kurzname

(sich ...)

5 Kurhaus Baden-Baden, Meinrad Schmiederer fränKurhaus-Restaurant 3 kisch: Hausflur 10 Kaiserallee 8 1 Maß männl. in der KoseMaß76530 Baden-Baden Akustik name einheit Türgriff www.kurhausrestaurant.de für Gold beilie-

14

ungar.-dt.österr. Star (Marika) † 2004

Gewinnen Sie ein Fechthieb Überraschungsmenü für 1 zwei Personen! ältere raufen baye-

Inserat, Stadt u. Gemütswiederin Zeitungs- Fluss Tsche- beweholt anzeige chien gung Teil e. Kleidungs14 stücks

mit Garn befestigen

17

bayerisch: Taugenichts

6 burger Umgeben vomrisch: einzigartigen Flair des Kurhauses TaugeDom12 figur PflanBaden-Baden innichts verwöhnen Küchenchef Jan Maxheim gleicher zentreu und sein TeamWeise im Kurhaus-Restaurant raufen faser 10 die Gäste.

austra- dt. Golf-

best. lischer spieler in der WegArtikelLauf(Bernhard)Nähe vogel nahme (4. Fall) von

Namensgebung

15

Schriftsteller

Das Lösungswort finden Sie, indem Sie dieses Glasglo17 künstl. cke zum ungar.-dt.HackAbdecken Haarteil Kreuzworträtsel lösen. Rufen Sie dann einfach Star 2 österr. werk- (Kurzw.) (Marika) zeug34 43 mehr13 Glückstelefon an † 2004 unser 0137/ 8 37 Preismastiges vorGlasgloAmts-dem cke zum schlag (50 Cent/Anruf aus FestnetzSegelder DTAG) schiff Abdecken tracht (Kurzw.) Edelund nennen Sie die Lösung. Anrufe sind nur DorschReitmetallmehrart stock mastiges block 11 aus Segel- Deutschland möglich. Unter allen richtigen zweiindiaschiff Gottes teiliger Anrufen entscheidet das Los. Teilnahme ab nische BadeSiegesGunst Brat9 suchend anzug trophäe Halstuch blicken gefäß 18 Jahren. ausgeschlossen. Jagdhund, 11 Der Rechtsweg ist Küchentreibt dem zweiindiaTeilnahmeschluss: 15. Oktober 2017 Jäger die gerät nische teiliger

Badeanzug weibl. Jagdhund, Kurzname treibt dem Jäger die Beute zu Vogelnachwuchs

Stadt u. GemütsFluss in beweRandTschechien beet gung

Savanna Bistro im Schlachthof Neu - Afro-Karibische Küche - Neu! Liveschicht Immer Mittwochs - Eintritt frei! Axel Deyda Mi., 04.10. Akustik Cover SNAFU Mi., 11.10. Space Pop Anne Pe Mi., 18.10. Singer/Songwriterin Captain Chaos Mi., 25.10. Akustik Cover Öffnungszeiten: Mi - Sa. ab 16 Uhrr So. ab 9.00 Uhr Frühstücks-Büff ffet f www.facebook.com/Savannaschlachthof/

galerie:ortenau · Oktober 2017

21


TICKETS GEWINNEN Rubrik

Schon gewusst?

Tickets für Veranstaltu ngen aller Art kaufen Sie sic her und bequem auf

www.galerieortenau.de

Sie wollen Tickets für eine dieser Veranstaltungen gewinnen? Dann schreiben Sie eine Karte an galerie:ortenau, c/o Lahrer Zeitung GmbH, Kreuzstraße 9, 77933 Lahr und nennen Sie den Namen Ihrer Wunsch-Veranstaltung. Geben Sie Ihre vollständige Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an. Sie können auch über unsere Website www.galerie-ortenau.de an der Verlosung teilnehmen. Einsendeschluss für Melanie Dekker und Riverdance ist der 11.10.2017, für alle anderen der 15.10.2017. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3x 2 Tickets

3x 2 Tickets

2x 2 Tickets

„Ja, ich will“ Messe

Melanie Dekker

Golden Harps

11. und 12. November Offenburg, Tag frei wählbar

21. Oktober Lahr, Schlachthof

10. November Lahr, Stadthalle

Die Highlights der Kommunen

Auf den folgenden Seiten präsentieren unsere Kooperationspartner ihre Veranstaltungs-Highlights*. Im anschließenden Terminkalender finden Sie alle wichtigen Veranstaltungen aus dem Galerie-Ortenau-Land. Oberkirch

3x 2 Tickets

3x 2 Tickets

2x 2 Tickets

Riverdance

Nikki Hill

Schandmaul

21. Oktober Offenburg, Baden Arena

31. Oktober Freiburg, Jazzhaus

4. November Rastatt, Badner Halle

Fotos: Presse/ohne Hinweis (3), Roelf Rozema, Crystal Rolfe kF, Kulturkreis Lahr Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Tickets sind nicht übertragbar und nicht verkäuflich. Bei Ausfall der Veranstaltung und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Ersatz.

Kehl

23 24/25

Bühl, Gengenbach

25

Lahr

26

Appenweier, Geroldseckerland

27

Offenburg

28/29

Freudenstadt, Rastatt, Nordrach

30

Ettenheim, Rust, Zell, Renchen

31

* Für Inhalt und Bilder dieser Seiten sind die Kommunen verantwortlich. Bei allen Terminen: Änderungen vorbehalten.

Die Gewinner der Verlosungen aus GO 9/2017: Manfred Mann`s Earth Band: Antonia Heim/Renchen, Vera Böhmer/Lahr, Nico Semsrott: Thomas Litterst/Oberkirch, Horst Bartberger/ Reute, Wladimir Kaminer: Kevin Garneau/Lahr, Mike Bohn/Lautenbach, Nils Wülker: Stefan John/Karlsruhe, Ingrid Menninger/Tübingen, Marion Fuchs/Pfinztal, Offerta: Sina Merz/Gaggenau, Michaela Hischebeth/Baden-Baden, Hans-Peter Kuhn/Friesenheim, Harmonic Brass: Sabine Forster/Offenburg, Mathias Kiefer/Oberkirch, Monika Rinderspacher/ Lahr, Rätsel „Nationalpark Hotel Schliffkopf“: Andrea Schenz/Bühl

22

galerie:ortenau · Oktober 2017

galerie:ortenau · Oktober 2017

22


Oberkirch Volker Klüpfel und Michael Kobr liefern eine illustre KrimiLesung im Dialekt, die auch mal ohne Buchvorlage auskommt

So., 8. Oktober 16 Uhr, `s freche hus

Tabaluga & Lilli Das berühmte Musical von Peter Maffay und Gregor Rottschalk um Arktos, den Mann aus Schnee und Herrscher über das Eis, und die Drachen, Hüter und Bewahrer des Feuers. Siegt das Gute über das Böse? Für Kinder ab 5 Jahren.

Weitere Termine ■ So., 7. Oktober, 19 Uhr, Erwin-Braun-Halle

Orchesterkonzert Musik- und Kunstschule ■ So., 15. Oktober, 15 Uhr, Mediathek

Do., 19. Oktober 20 Uhr, Erwin-Braun-Halle

Konzert für die ganze Familie: Musik erleben.Verstehen

Klüpfel & Kobr: „Achtung Lesensgefahr!“

■ Fr., 20. Oktober, ganztags, Mediathek

Tag regionaler Autoren

Im liebenswerten Allgäuer Dialekt und unter Einbeziehung des Publikums präsentieren die beiden Autoren ihre neue Show. Hierzu gehören flapsige Dialoge und Frotzeleien, eine gehörige Portion Selbstironie, die Hauptfigur ihrer Krimireihe, Kommissar Kluftinger und 80er-JahreUrlaubsatmosphäre. Wer die Lesungen der beiden kennt, weiß natürlich, dass es auch dann richtig was zu lachen gibt, wenn die Buchdeckel mal zugeklappt sind, und sie sich selbst auf die Schippe nehmen oder live mit dem Publikum interagieren. Und wer die Lesungen der beiden noch nicht kennt, sollte das auf jeden Fall schleunigst ändern ... !

Sa., 21. Oktober

■ Mo., 23. Oktober, 20 Uhr, Buchhandlung Bücherinsel

Lesung Brigitte Glaser

■ Do., 26. Oktober, 20 Uhr, ´s freche hus

Geben Sie Acht! Mit Carsten Dittrich und Konstantin Schmidt ■ Sa., 28. Oktober, 20 Uhr, Mediathek

Frank Weber: Jeder Moment bleibt

■ So., 29. Oktober, 18 Uhr, Mediathek

Lesung Gunter Haug: Ohne Worte Foto: Daeumer Binzer

16 Uhr, Erwin-Braun-Halle

sor Brausewein weiß, dass Bauchweh et- Mi., 25. Oktober was ganz Furchtbares ist! Mit Hilfe der Die Olchis kehren zurück: 19.30 Uhr, Mediathek Olchis will der Professor deshalb ein beDas geheime Olchi-Experisonders wirksames Mittel gegen Bauch- Marcel Doll: Raus aus ment weh erfinden und damit den 1. Preis auf Komfortzone! Ein verrückt-freches Kindermusical für die einem großen Erfinderkongress gewinganze Familie. Muffel-Furz-Teufel! Profes- nen. Ab 5 Jahren.

Vortrag über die Zielerreichung im und durch den Sport. Wer kennt ihn nicht, den „inneren Schweinehund“?!

der

Fr., 27. Oktober 20 Uhr, Erwin-Braun-Halle

Martinus Luther – Anfang und Ende eines Mythos Schauspiel mit Live-Musik um den jungen Bettelmönch Martinus, der seiner weltlichen Karriere abgeschworen hat, um sein Leben Gott zu weihen. Ein großer Reformator oder ein tragisch Gescheiterter? Im Stück „Martinus Luther“ wird der Reformator sehr facettenreich dargestellt

Infos + Tickets

Bürgerbüro (v.i.S.d.P.), Tel. 0 78 02/ 82 700, www.oberkirch.de, www.ortenaukultur.de

Kleine Grüne Wesen, die in einer Höhle leben: Die Olchis Foto: Stefanie Volkmar

Foto: Hermann Posch

galerie:ortenau · Oktober 2017

23


Kehl Sa., 30. Sept. u. So., 1. Okt. Marktplatz, Sa.: 10–18 Uhr, So.: 13–18 Uhr

HanauerLandMarkt Großer Markt mit regionalen Anbietern und Ausstellern mit verkaufsoffenem Sonntag. Der HanauerLandMarkt stimmt auf einen farbenfrohen Herbst ein und lässt die Historie des Hanauerlandes beidseits des Rheins wieder aufleben. Zahlreiche Anbieter aus der Region präsentieren auf dem HanauerLandMarkt ihre Produkte aus landwirtschaftlicher, handwerklicher und kunsthandwerklicher Erzeugung. Erntefrisches Obst und Gemüse, Eier, Brot, Käse, Honig, Gelees und vieles mehr lassen den Besuch des HanauerLandMarkts zu einem vielfältigen Genuss werden. Zudem kann man zusehen, wie Strohschuhe hergestellt, Wolle gesponnen oder Tabak gedreht wird. Kulturelle Aufführungen und Verkostungen sorgen dafür, dass Bräuche aus dem Hanauerland wieder aufblühen und zaubern eine ganz außergewöhnliche Stimmung auf den Marktplatz. www.marketing.kehl.de Besuchen Sie uns auch auf facebook!

bis Fr., 20. Oktober Kehl, Innenstadt

Ausstellung „Heimat“ des Künstlers Sebastian Wehrle

Ein tolles regionales Angebot und viel Herbstambiente bietet der HanauerLandMarkt Foto: Kehl Stadtmarketing

Sebastian Wehrle ist ein Fotograf aus Freiamt im Schwarzwald (in der Nähe von Freiburg i. Br.). Seit er seine berufliche Laufbahn als Kachelofenbaumeister mit einer größeren Reise mit dem Fahrrad von Los Angeles nach Peru und einer kleineren Runde in Asien, an den Nagel gehängt hat, widmet er sich ausschließlich der Fotografie. In seiner fotografischen Arbeit greift er ein breites Themenspektrum von Reisen, Mode, Architektur, Portrait, Produkt und Landschaften auf – eben all jenem, was unsere Erde schön und spannend macht.

Do., 12. Oktober

Treffpunkt: am Wasserturm, Ergänzend zum HanauerLandMarkt wer16 Uhr den 20 Werke zum Thema Heimat des Künstlers Sebastian Wehrle in einer Frei- Öffentliche Gästeführung luft-Ausstellung in den Schaufenstern „Der Kehler Wasserturm“ des Kehler Einzelhandels zu sehen sein.

Der Gästeführer führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch das Innere des Kehler Wasserturms. Dabei weiß er Spannendes über die historische Entwicklung der Wasserversorgung in Kehl von 1905 bis heute zu berichten. Dauer ca. eine Stunde, Treffpunkt am Wasserturm, Schwimmbadstraße 1, Kehl; Anmeldung erforderlich: Tourist-Information Kehl, Tel. 07851/ 881555, kostenpflichtig.

Do., 19. Oktober Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Kehl, 15 Uhr

„Humanismus und Reformation in Straßburg – Topografie einer geistigen Revolution“

verdanken: Johannes Gutenberg. Dauer ca. 3 Stunden, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Kehl; Anmeldung erforderlich: Tourist-Information Kehl, Tel. 07851/ 881555, kostenpflichtig.

Fr., 20. Okt. bis Mi., 1. Nov.

Kehler Genusstage Auch 2017 laden die Kehler Gastronomen unter dem Motto „Des esse mir gern – hewe wie drewe“ zum Schlemmen ein. Die Vielseitigkeit und die Qualität der Restaurants in der Kernstadt und in den Ortschaften machen das Genießen leicht. Erleben Sie die Kehler Genusstage in verschiedenen Kehler Restaurants. Lassen Sie sich überraschen von kulinarischen Brückenschlägen zwischen der badischen und der elsässischen Küche! Weitere Informationen unter www.marketing.kehl.de

Öffentliche Gästeführung. Der Straßburger Münsterturm markiert die Wende vom Mittelalter zur Neuzeit. Damals erlebte die Stadt eine kulturelle Sa., 28. u. So., 29. Oktober Blüte, die bald in eine geistige Revolution Stadthalle Kehl münden sollte: die Reformation. Anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation Genuss pur ON TOUR – führt der Rundgang an wichtige Orte des Die Messe für Genießer Geschehens. Auch einige Vertreter jener Zeit werden vorgestellt: die Humanisten https://www.genuss-pur-on-tour.de Erasmus und Murner, die Reformatoren Bucer und Capito, die Abweichler Calvin und Sattler sowie jener Handwerker, dem Infos & Tickets: sie alle die Überlieferung ihrer Schriften

Modernes SchwarzwaldPortrait des Fotografen Sebastian Wehrle Foto: Sebastian Wehrle

24

galerie:ortenau · Oktober 2017

Foto: Kehl Stadtmarketing

Bei der WasserturmFührung erfahren die Gäste so manches über die Wasserversorgung von damals

Tourist-Information Kehl (v.i.S.d.P.) Rheinstr. 77 Tel. 0 78 51/88-15 55 www.kultur.kehl.de Veranstalter: Kulturbüro Kehl (v.i.S.d.P.) Veranstaltungen der Mediathek: Tel. 0 78 51/88-12 88


Liebeslügen Die Spielzeit 2017/18 beginnt mit einer humorvollen, zeitgenössischen Komödie der Erfolgsautorin Ildiko von Kürthy in einer Produktion des Ernst Deutsch Theaters Hamburg. In dem Stück treffen sich drei beste Freundinnen und reden über Männer, über Lust und Liebe, Sicherheit

19.30 Uhr, Salon Voltaire, Hafenstraße 3

Mi., 18. Oktober

Die Improsophen

19.30 Uhr, Stadthalle, Zedernsaal

Diese Theatergruppe aus Südbaden und der Schweiz fordert das Publikum heraus.

Feridun Zaimoglu: „Evangelio“ – Ein Luther-Roman

Feridun Zaimoglu gilt als wortgewaltiger Schriftsteller

Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt Feridun Zaimoglu von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens. Eine Lesung der Mediathek in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro.

So., 22. Oktober 20 Uhr, La Cita, Kinzigstraße 35

Frank Fischer – „Gewöhnlich sein kann jeder“ Foto: © Melanie Grande

Stadt Bühl Sa., 7. bis So., 8. Oktober Bühler Innenstadt

Bühler Samstage – Einkaufszauber und Streetfood Markt Am Samstag, 7. Oktober, findet der vierte und letzte Bühler Samstag statt. Er steht unter dem Motto „Einkaufen mit Genuss“. Von 11 bis 23 Uhr werden über 20 phantasievoll gestaltete Food Trucks auf dem Kirch- und Marktplatz ihre kulinarischen Genüsse und Spezialitäten aus aller Welt anbieten. Die Geschäfte des Bühler Einzelhandels haben an diesem Abend bis 22.22 Uhr geöffnet und bieten ihren Kunden besondere Aktionen. Um 22.33 Uhr findet schließlich eine spektakuläre Laser-Show vor dem Rathaus statt, die schon im vergangenen Jahr die Zuschauer begeistert hat. Die Food Trucks werden auch noch am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 18 Uhr ihre ausgefallenen Kreationen präsentieren und die Besucher kulinarisch verwöhnen. Im Stadtgarten bietet die Little Ranch Ponyreiten für die kleinsten Besucher an.

Vorschau: Bürgerhaus Neuer Markt

Foto: © Angelika Stehle

20 Uhr, Stadthalle

und Leidenschaft. Es stellt sich die Frage: Was am Abend auf der Bühne und vor Muss frau sich zwischen diesen Dingen Publikum gezeigt wird, weiß im Vorfeld entscheiden? niemand – nicht einmal die Schauspieler selbst. Improvisations-Theater ist immer spontan und ungeplant. So., 15. Oktober

Mit hintergründigem und bissigem Humor zeigt Frank Fischer Comedy vom Feinsten

In seinem aktuellen Programm fordert Frank Fischer auf, Ungewöhnliches zu tun. Etwa im Freibad an einem schönen Sommertag mit aufgespanntem Regenschirm seine Bahnen zu ziehen. Warum? „Einfach deshalb, weil es erlaubt ist“, so die Antwort. Entwaffnend. Und lustig.

Gengenbach

■ Fr., 6. Oktober, 20 Uhr

Signum Quartett

Mit Werken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Jörg Widmann. ■ Mi., 11. Oktober, 20 Uhr

Die Leiden des jungen Werther

v.l.n.r.: Felix Mendelssohn-Bartholdy, Martin Luther, W. A. Mozart

Foto: Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach

Mi., 4. Oktober

zur 300-Jahr-Feier des Augsburger Bekenntnisses von 1530 komponiert. 19 Uhr in der evangelischen Mozarts Klarinettenkonzert ist sein letzKirche Gengenbach tes Solokonzert und entstand nach Vollendung der Zauberflöte. Es war für den Aprikosenzeit Konzerte in Gengenbacher Klarinettisten und Freund Anton Stadler Theaterstück für einen Gärtner und Kirchen: Festkonzert zum gedacht. Die unter der Leitung von Lukas einen Zwerg Reformationsjubiläum mit Grimm und mit dem Gengenbacher SolisFür Kinder ab 5 Jahren. ElztalSinfonietta ten Zeno Peters konzertierende ElztalSinfonietta Freiburg ist regelmäßiger Gast in Wir beraten Sie gerne: Bürgerhaus Neuer Markt, Felix Mendelssohn-Bartholdy: 5. Sinfonie Gengenbach und erfreut sich einer wachsenden Fangemeinde. Europaplatz, Bühl in d-moll, „Reformationssymphonie“ Telefon (0 72 23) 93 16 16 Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert in A- Karten im Vorverkauf zu 19/10.-EUR: Kultur und Tourismus GmbH Gengenbach Dur für Klarinette und Orchester Anlässlich des 500-jährigen Reformati- (07803/930143) und www.reservix.de onsjubiläums erklingt Mendelssohns Infos Stadt Bühl, Öffentlichkeits„Reformationssymphonie“ zur Feier der arbeit (v.i.S.d.P.), Hauptstraße 47, Infos Gengenbach Kultur77815 Bühl, Tel. 07223/935 282, Kirchenrevolution durch die sinfonisch und Tourismus GmbH (v.i.S.d.P.), Fax 07223/935 77282, www.buehl.de, erweiterte ElztalSinfonietta Freiburg. Der Tel. 0 78 03/93 01 43, s.schindler.stadt@buehl.de www.gengenbach.info konvertierte Jude Mendelssohn hatte sie Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe ■ Mi., 25. Oktober, 15.30 Uhr

So., 29. Oktober

galerie:ortenau · Oktober 2017

25


Stadt Lahr Di., 10. Oktober

Eingängige Roots- und Poparrangements mit Texten, die auch einen politischen Unterton haben: Amanda Rheaume

20 Uhr, Stadthalle

Die Leiden des jungen Werther Der bekannte Klassiker nach Johann Wolfgang von Goethe wird vom Meininger Theater mit einem sensationellen Benjamin Krüger als Werther dargestellt. Mit unbändiger Energie ist dieser als junger Rechtspraktikant damit beschäftigt, sich seinen eigenen Kosmos zu schaffen. Ein mitreißendes Spektakel aus Und er weiß sich selbst als Mittelpunkt Artistik und Musik: Scotch & Soda dieser Welt, in der er sich in das junge Foto: Sean Young Mädchen Lotte verliebt hat, das allerdings bereits verlobt ist. als Charmeur für aufsehenerregende Artistik auf dem Fahrrad oder mit der Wippe, am Vertikalseil, an der Stange oder dem Fr., 20. Oktober Trapez. Derweil produziert die „Universal 20 Uhr, Stadthalle Carnival Band“ mit ihren Vollblutmusikern den Herzschlag eines hämmernden Scotch & Soda – Spelunken-Jazz und rundet die viel gefeiInternationale Zirkusshow erte Show zu einem mitreißenden ErlebDie „Company 2“ aus Australien bringt nis für Zuschauer aller Altersstufen ab. einen mit Herzblut und Leidenschaft gemachten Zirkus mit der Atmosphäre eines Mi., 25. Oktober 20er-Jahre-Varietés, der auch an ein Jahr20 Uhr, Stadthalle markt-Spektakel des 19. Jahrhunderts erinnert, auf die Bühne. Einige der besten Stuttgarter Philharmoniker Akrobaten des Landes sorgen in unterschiedlichen Rollen, z. B. als rauflustiger Die in Lahr bereits bekannten Stuttgarter Trunkenbold, ungewaschener Nerd oder Philharmoniker bringen in diesem Jahr

Foto: Jen Squires

das Konzert für Klavier und Orchester in c-Moll, KV 491 und Anton Bruckners Sinfonie Nr. 6 in A-Dur zum Klingen. Außergewöhnlich an dem Konzertabend: Der vielfach ausgezeichnete und als „musikalischer Denker“ bekannte Christian Zacharias tritt gleichzeitig als Dirigent und Solist auf.

lerin Amanda Rheaume. Mit ihrer Fähigkeit, Roots- und Pop-Arrangements zu zaubern, die einem unmittelbar ins Blut gehen, engagiert sich die selbst indigene Singer-/Songwriterin aus Kanada auch politisch. Unter anderem für Veränderungen in ihrem Heimatland, wo immer wieder indigene Frauen und Mädchen verschwinden oder ermordet werden.

Sa., 28. Oktober 20.30 Uhr, Schlachthof

Amanda Rheaume & Band Eine kräftige, leicht raue Stimme und ein Gespür für eingängige Melodien – dies sind die Zutaten für den Erfolg der Künst-

Infos + Tickets

KulTourBüro Lahr (v.i.S.d.P.) Altes Rathaus, Kaiserstraße 1 Tel. 0 78 21/95 02 10 oder kultour@lahr.de, www.kultur.lahr.de

Programm Chrysanthema Lahr 2017 Sa., 28. Oktober

14–17 Uhr, Marktplatz

14–15.30 Uhr, Marktplatz

14–17 Uhr, Marktplatz

Eröffnungsfeier & Krönung

Chrysanthemen-Kochshow

So., 22. Oktober

Do., 26. Oktober

Andy King – The Shadow of Elvis & The Memphis Riders

14–17 Uhr, Marktplatz

14–15.30 Uhr, Marktplatz

Schlagerparty

Chrysanthemen-Floristik

Verkaufsoffener Sonntag von 13–18 Uhr

Mo., 23. Oktober 14/15/16 Uhr, Marktplatz

Europa-Park Show Di., 24. Oktober 14.30–16 Uhr, Marktplatz

Quite a Few

26

Mi., 25. Oktober

galerie:ortenau · Oktober 2017

Fr., 27. Oktober 14–22 Uhr

„Chrysanthema bei Nacht” Illuminierte Innenstadt & offene Geschäfte

So., 29. Oktober 13.30–17 Uhr, Marktplatz

Großer Tag der Blasmusik Mo., 30. Oktober 14–16 Uhr, Marktplatz

Sonja & Nils Di., 31. Oktober

Foto: Lahr Stadtmarketing

Sa., 21. Oktober

Mit Musik und Überraschungen das 20-jährige Jubiläum der Chrysanthema feiern

Öffentliche Führungen durch die geschmückte Stadt Tagesführungen: ■ So. 22. + 29.10., Di. 24.10., Mi. 25.10., Do. 26.10. jeweils um 13.30 Uhr ■ Sa. 21.10., 28.10. jeweils um 11.30 und 15.30 Uhr

Acht Stunden Live-Konzerte

14–17 Uhr, Marktplatz

Abendführung:

mit dem Barock- und Harfenorchester der Städt. Musikschule, IVE & T.BO und der großen Geburtstagsparty von Hitradio Ohr

500 Jahre Reformation

■ Fr. 27.10. um 18 Uhr Treffpunkt: Rathausplatz Lahr Kosten: 2 € p.P.

mit dem Golden Harps Gospel Choir und Lennardt & Lennardt


Appenweier Hauptstraße, Bürgerzentrum und Ortsverwaltung in Appenweier-Urloffen, ganztags

Mit einem tollen Rahmenprogramm für Jung und Alt und einer Kunstausstellung Do., 19. Oktober des KUNSTkreises von ARTappenweier im Ab 19 Uhr, Rathaus I in AppenBürgerzentrum lädt Urloffen am zweiten weier Sonntag und Montag im Oktober wieder zum traditionellen Meerrettichfest mit 10. LESEarena der KULTURJahrmarkt und Kunstausstellung ein. Los reihe ARTappenweier geht es am Sonntagmorgen um 11 Uhr mit einem Fassanstich durch Ortsvorste- Autoren stellen ihre Werke vor. Jede Autorin, jeder Autor hat zehn Minuten Zeit und das Publikum darf mit Kerzenlicht abstimmen. Nach der Veranstaltung ist Zeit für Gespräche mit den Autorinnen und Autoren.

Sa., 21. Oktober Ab 20 Uhr, Bürgerzentrum in Appenweier-Urloffen Der Oktober steht im Zeichen des Meerrettichfests mit großem Jahrmarkt

57. KABARETTnacht der

KULTURreihe ARTappenweier: ONKeL fISCH

zu fragen: Wer sind genau die „Europäer“? Lohnt sich Europa überhaupt? Wie funktioniert die EU? Oder warum nicht? „Europa – und wenn ja, wie viele?“ Ein Adrian Engels und Markus Riedinger sind Action-Kabarett mit ONKeL fISCH. Europa. ONKeL fISCH und analysieren, erklären Ein Kontinent am Rande des Nervenzu- und wundern sich. Sie erzählen, streiten, sammenbruchs. Zuwanderer und Raus- singen und tanzen sich durch ein kurzschmeißer. Wer darf, wer will bleiben und weiliges satirisches Action-Kabarett. Das wer kann überhaupt mitmachen? Eine ist Interrail für‘s Gehirn. flexible Wertegemeinschaft zwischen Grexit und Brexit, gefangen im Strudel Infos aus Eigeninteressen, Bauchgefühl und Appenweier (v.i.S.d.P.), Vorurteilen. Inklusive Rechtsruck, linki- Ortenauer Straße 13 schen Bürokraten und einem Friedensno- Tel.: 0 78 05/95 94-0, www.appenweier.de, belpreis. Zeit für das Kabarett-Duo ONKeL gemeinde@appenweier.de fISCH, Ordnung ins Chaos zu bringen und

Kulturregion Geroldseckerland 18 Uhr, Klosterkirche Schuttern

Klosterführung mit Besichtigung der Ausgrabung und des Infozentrums Der Historische Verein Schuttern 603 e. V. bietet auch in diesem Jahr im Rahmen der vom Landratsamt Ortenaukreis organisierten Veranstaltungsreihe „DORT“ Kirchenführungen an. Der letzte Termin für 2017 ist am Donnerstag, 12. Oktober 2017. Gerne zeigt Ihnen der Historische Verein Schuttern 603 e. V. die Kirche, die Ausgrabungen unter der Klosterkirche sowie das Info-Zentrum im ehemaligen Pfarrhaus. Die Teilnahme kostet 5 € pro Person. Im Preis enthalten ist der Ausschank von einem Glas „Offo-Sekt“. Zur besseren Organisation der Führung bitten wir um Anmeldung bei der Ortsverwaltung Schuttern unter Tel.-Nr. 07821/ 6337 761. Nach der Führung besteht die Möglichkeit, eine Wurstspezialität, „Der dicke

Offo“, im nahegelegenen Gasthaus Adler Fr., 13. Oktober (der ehemaligen Zehntscheuer des KlosObst- und Freizeitanlage ters) zu essen. Um Anmeldung wird gebe„Hanfröze“ Kippenheim ten unter Tel.-Nr. 07821/ 9897 393 direkt beim Gasthaus Adler. Herbstliches Käsevesper

Foto: Gemeinde Kippenheim

Do., 12. Oktober

der Siedlergemeinschaft

Fast schon traditionell findet wieder das „Herbstliche Käsevesper“ in der Obst- und Freizeitanlage Hanfröze statt. Für unsere Gäste bieten wir an: Münsterkäse, Bibiliskäse, Camembert, Hartkäse mit frischem Baguette, dazu Butter und Trauben. Und natürlich gibt es einheimische Weine sowie weitere Getränke auf unserer Karte. Eingeladen ist die gesamte Bevölkerung zu ein paar gemütlichen Stunden bei uns. Sie finden unser Freizeitheim an der KreisMosaikfragment in straße nach Mahlberg unweit vom Raiffder Klosterkirche Schuttern eisenmarkt. Auf Ihren Besuch am 13. Oktober freut sich die Vorstandschaft der Siedlergemeinschaft! Foto: Gemeinde Friesenheim

Foto: Gemeinde Appenweier

Meerrettichfest

her Wendelin Huschle. Rund 100 Marktstände, Kinder-Vergnügungspark und Kinderflohmarkt mit Spielwarenbörse in der Meerrettichdorfstraße laden zum Bummeln ein. Die örtlichen Vereine bieten neben Meerrettich-Spezialitäten und neuem Wein auch Flammkuchen an. Foto: Rainer Holz

So. & Mo., 8. & 9. Oktober

ONKeL fISCH alias Markus Riedinger und Adrian Engels mit satirischem Action-Kabarett

Infos

Gemeinden der Kulturregion Geroldseckerland (v.i.S.d.P.): Friesenheim: Tourist-Info Tel. 0 78 21/6 33 72 02, Anna Fehrenbach, www.friesenheim.de, afehrenbach@friesenheim.de

Infos

Gemeinden der Kulturregion Geroldseckerland (v.i.S.d.P.): Gemeinde Kippenheim, Tel. 0 78 25 / 90 30

Kleine Köstlichkeiten werden auf dem Kippenheimer Weinfest angeboten

Termine ■ Sa., 14. Oktober

Faustballerheim Kippenheim 3. 50er ccm Hock Faustballverein Kippenheim e.V. ■ Sa., 28. Oktober ab 17 Uhr und So., 29. Oktober ab 10 Uhr

Festhallenkeller

15. offene Lokalschau Kleintierzuchtverein C 529 Kippenheim e.V.

galerie:ortenau · Oktober 2017

27


Offenburg Do., 26. Oktober

Das neue Programmheft Herbst | Winter 2017 ist da! Im Bürgerbüro Offenburg erhältlich oder auch als Download unter: www.kulturbuero.offenburg.de

20 Uhr, Salmen

Akkordeon-Duo Paris – Istanbul – Buenos Aires „Jubiläum der Musikschule Dyremose“

So., 1. Oktober

Clown Otsch & die Flausenfabrik, Großes Kinderprogramm auf dem Weinfest Zusätzlich spielt die Theaterkiste das Stück „Schwimm Socke, schwimm“ mit Figuren für Kinder ab 3 Jahren.

Do., 12. Oktober 20 Uhr, Reithalle

Madeline Juno DNA-Tour – „Still“ Mit unerhört modernen Pop-Beats und durchdachter Architektur schließt „Still“ klar an die Soundwelt der „Waldbrand“EP an, hat aber die wütende Ohnmacht hinter sich gelassen. Die neue Single wie auch die anderen Tracks auf „DNA“ richten den Blick nach vorn. Vorband an diesem Abend um 19.30 Uhr ist „Joey Cass“.

Foto: Armin Krüger

13–17 Uhr, Vinzentiusgarten

Marion und Jesper Dyremose sind das Akkordeon-Duo Paris – Istanbul – Buenos Aires

Sa., 14. Oktober

Do., 19. Oktober

20 Uhr, Salmen

20 Uhr, Salmen

1. Konzert der OberrheinKonzertreihe Saison 2017 |2018

Jazzclub 32 – Ack is back! Mit Ack van Rooyen (Flügelhorn), Thilo Wagner (Klavier), Jean-Philippe Wadle (Kontrabass) und Daniel Schay (Schlagzeug).

Talich Streichquartett & Dinis Schemann, Werke von J. Brahms (Klavierquintett) u.a. Mit Jan Talich Jr. (Violine), Roman Patocka Sa., 21. Oktober (Violine), Vladimír Bukac (Viola), Petr 20 Uhr, Salmen Prause (Violoncello). Schüler bis 18 Jahren bezahlen nur 1 € The Henry Girls: „Irish Eintritt pro Konzert und von 19.00–19.30 American Folk“ Uhr findet ein kostenloser Einführungsvortrag von Racheli Rotstein im Vortrags- Karen (Fiddle, Vocals), Lorna (Vocals, Acsaal statt. cordeon) und Joleen McLaughlin (Harfe, Piano, Vocals) sind in ihrer Heimat Malin, einem malerischen Städtchen auf der Inish Eoghain in Nord Donegal, schon von jeher als „The Henry Girls“ bekannt.

In zwei Reisekoffern voller Rhythmen finden sich melodische Landkarten mit fremden und klangvollen Harmonien. Valse Musette und orientalische Arabesken verschmelzen mit temperamentvollen Balkanklängen. Kraftvoller Tango Nuevo und Tango Argentino wechseln sich im Rausch ab.

Fr., 27. Oktober 20 Uhr, Reithalle

Spot the Drop: „Stehfleisch und Sitzvermögen“ Ein sensationeller Jonglage-Act in schlafwandlerischer Routine von Malte Steinmetz und Niels Seidel. Lars Leyendecker setzt alles in ein theatrales Lichtdesign zwischen kalter Tristesse und warmer Heimeligkeit, Chris Mersmann erschafft aus Radio-Schnipseln und Analogik ein akustisches Bühenbild dazu.

Di., 24. Oktober Singer-Songwriterin Madline Juno aus OffenburgGriesheim ist im Oktober auf DeutschlandTour

Jan Weiler Lesung: „Und ewig schläft das Pubertier“ Natürlich spielt im dritten Teil der Pubertier-Saga die Liebe eine immer größer werdende Rolle sowie auch Hautunreinheiten. Im Pupertier-Labor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt sowie über all die anderen großen und kleinen Hervorbringungen der Pubertät.

Infos + Tickets

Bürgerbüro Offenburg (v.i.S.d.P.), Fischmarkt 2 Tel 07 81 / 82 28 00 www.kulturbuero.offenburg.de www.ortenaukultur.de www.reservix.de Geschäftsstellen der Badischen Zeitung und der Mittelbadischen Presse Foto: Philipp Gladsome

28

galerie:ortenau · Oktober 2017

Niels Seidel und Malte Steinmetz beim Jonglieren

20 Uhr, Reithalle Foto: Jakob Terlau

Termine ■ Fr.,13. Oktober, 20 Uhr, Oberrheinhalle

Dinner für Spinner

■ So., 8. Oktober, 17 Uhr, Illiade

Zwaï – In Zusammenarbeit mit der Illiade ■ Di., 24. Oktober, 10 u. 15 Uhr, Reithalle

Das magische Baumhaus. Theater für Kinder ab 5 Jahren. ■ Sa., 28. Oktober, 20 Uhr, Reithalle

Mainstreet

■ So., 29. Oktober, 19 Uhr, Oberrheinhalle

Compagnie Hervé Koubi


Museum im Ritterhaus Offenburg Museum im Ritterhaus Offenburg – Aktionsmonat Archäologie Die Eröffnung der neuen archäologischen Abteilung vor einem Jahr im Museum im Ritterhaus hat gezeigt, dass sie vom Publikum begeistert angenommen wird. Grund genug, dem Thema Archäologie einen ganzen Aktionsmonat zu widmen! Mit zahlreichen Kursen und Führungsangeboten im Oktober können die Besucher von der Steinzeit bis zu den Alamannen allen archäologischen

Themen der Ausstellung auf die Spur gehen. Dabei sind einige besondere Highlights geplant: Eine Vorführung mit Steinzeitwerkzeugen des Experimentalarchäologen Michael Kaiser – interessant für Jung und Alt! Johann Schrempp beschreibt in einer Expertenführung die spannende Zeit am Oberrhein, bevor die Römer kamen. Für blinde und sehbehinderte Menschen findet eine Führung zu

Experimentalarchäologie mit Michael Kaiser

Foto: S. Krauth

den Römern in Offenburg statt. Kinder können in dem Workshop „Zu Tisch bei den Römern“ die römischen kulinarischen Genüsse kennenlernen. Die spannende Zeit der Spätantike am Oberrhein wird vom renommierten Archäologen Hubert Fehr aus München in einem Vortrag beleuchtet.

Die neue archäologische Ausstellung im Museum im Ritterhaus

Fotos: N. Rau

Alle Veranstaltungen unter www.museum-offenburg.de Eintritt Ausstellung 3/2 € Kinder frei

Infos + Tickets

Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr Museum im Ritterhaus, Ritterstraße 10, 77652 Offenburg, Tel. 0781 82 2577 museum@offenburg.de www.museum-offenburg.de

Messe Offenburg-Ortenau Sa., 30. Sep.–So., 8. Okt. 2017 Messegelände, täglich 10–18 Uhr

Oberrhein Messe – Erleben, entdecken, einkaufen Das Riesenrad dreht sich wieder! Vom 30. September bis 8. Oktober 2017 ist Herbstmesse-Zeit, dann werden zur 79. Oberrhein Messe wieder rund 500 Aussteller und 75.000 Besucher aus Baden, dem Elsass und der Schweiz erwartet. Die Oberrhein Messe in Offenburg steht bei allen Generationen für ein Einkaufserlebnis der besonderen Art und ein vielseitiges Freizeitangebot. Aus der einstigen Herbstmesse ist eine facettenreiche Einkaufswelt und Erlebnislandschaft geworden. Von Haushalt und Küche bis Mode und Kosmetik über Landtechnik bis hin zu Bauen, Wohnen und Sanieren spannt sich der Bogen der Angebote. Ebenfalls kann sich der Besucher bei Modeschauen über die neuesten Trends informieren. Das große Thema Energie und Ressourcen wird im Rahmen der Offenburger Energietage anschaulich und nutzerfreundlich aufbereitet. Eine

Fotoapparate, Kopfhörer, Kleidung, Überraschungspakete, u. v. m. Bieten Sie mit Messegelände, 18 Uhr und ersteigern Sie echte Schnäppchen mit Überraschungspotenzial. BesichtiGolden Harps gung ist von 10 Uhr bis 12 Uhr. Die AuktiDas Benefiz-Konzert steht unter der on läuft von 12 Uhr bis ca. 16 Uhr. Der Schirmherrschaft von Frau Edith Schreiner, Eintritt ist frei, für Bewirtung ist gesorgt. Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg, im Rahmen der Oberrhein Messe. Die Sa., 21. Oktober 2017 Kosten werden von Sponsoren gedeckt, Baden-Arena, 20 Uhr so dass die Ticket-Einnahmen ohne Abzüge als Geldspende der ehrenamtlichen RIVERDANCE Hilfsorganisation Tafel e. V. Offenburg zugutekommen. Der sensationelle Erfolg der JubiläumsDas Riesenrad darf bei der Tickets bis zum 2.10.2017 im VVK für 10 tour von Riverdance setzt sich auch 2017 Herbstmesse nicht fehlen EUR inkl. Messeeintritt für den Besuch fort: Die Show der Superlative präsentiert Foto: Messe Offenburg-Ortenau am 3.10.2017 unter www.reservix.de. sich bei ihrer Jubiläumstour energiegeladener denn je. Tickets gibt es bereits im Fülle von Vorträgen erschließt dem InterVorverkauf ab 58,90 EUR unter essierten die Energiethematik und weist Sa., 14. Oktober 2017 www.reservix.de. ihm den für ihn geeigneten Weg in eine Halle 2, Besichtigung von 10–12 sichere Zukunft. Uhr, Auktionsbeginn: 12 Uhr Ein buntes Rahmenprogramm sorgt für gute Unterhaltung und Verschnaufpau- Öffentliche FundsachenInfos + Tickets sen im Messegeschehen. Messe Offenburg-Ortenau (v.i.S.d.P.), Aktion Schutterwälder Str. 3 Das gibt’s nur auf der Oberrhein Messe in Fon +49 (0)7 81 / 92 26 0 Offenburg! Wir freuen und auf Ihren Be- Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt www.messe-offenburg.de such! Tickets gibt es bereits im Vorverkauf gelangen ca. 400 Positionen zur Auktion: info@messe-offenburg.de ab 5 EUR unter www.reservix.de Koffer, Rucksäcke, Kinderwagen, Handys,

Di., 3. Oktober 2017

galerie:ortenau · Oktober 2017

29


Freudenstadt 20 Uhr, Theater im Kurhaus

„Witz vom Olli“ – Erleben Sie Oliver Gimber live Es gibt nur Einen! Man lasse einen Pforzheimer Malermeister ungezügelt Witze in seinem Auto sitzend zum Besten geben, die dann ihren Weg durch die Sozialen Medien antreten, mixe das Ganze mit durchschnittlich 60.000 Klicks pro erzählBrüllend komische Anekdoten gibt Oliver Gimber zum Besten

Foto: Go2Convent

tem Witz und schon erhält man eine einzigartige Bühnenshow voller Spaß und guter Laune, die sich niemand entgehen lassen darf. Wenn Handwerker Oliver Gimber den Malerkittel gegen das lässige Bühnenoutfit tauscht, den Markenzeichen-mäßigen Zeigefinger in die Höhe reckt und dabei vor Lachen selbst kaum weiterreden kann, dann ist der schon legendäre „Witz vom Olli“ angesagt. Endlich auch live in Freudenstadt und gespickt mit allerlei Anekdoten aus dem Leben des Gute-Laune-Menschen Gimber. Hinkommen, anschauen, mitlachen! Eintritt: 23,50 € Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570) sowie unter www.reservix.de

der erfinderischen Rentnerin Paulette, die von Grundsicherung lebt und sich mit einer klugen Geschäftsidee vorm Absturz in den sozialen Abgrund retten möchte: Sie vertickt kurzerhand weiche Drogen! Was zunächst die Obrigkeit nicht wirklich interessiert (wer erwartet so etwas schon von einer Frau in Paulettes Alter?), ruft zwielichtige Gestalten wie Dealer und Kleinganoven auf den Plan. Macht ihnen da etwa jemand Konkurrenz? Eine … Oma? Hinzu kommt, dass die gute Paulette von Grund auf rassistisch veranlagt ist und für alle irgendwie anders gearteten Mitmenschen keinerlei Verständnis aufbringt. Ob das auf Dauer gut gehen kann? Vielleicht muss die rüstige Alte doch noch das eine oder andere Vorurteil aufgeben im Laufe ihres Geschäftslebens. Eintritt: 26 € / 23 € / 20 €, Schülerermäßigung und freier Eintritt mit der Schwarzwald+ Karte Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im KurDo., 26. Oktober 2017 haus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Infor20 Uhr, Theater im Kurhaus mation am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864730), Besucherzentrum Schwarzwald„Paulette – Oma zieht durch“ hochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570) TV-Star Diana Körner brilliert in der Rolle sowie unter www.reservix.de

Landkreis Rastatt 6.– 8. Oktober 2017 Schwarzacher Münsterkonzert in Rheinmünster-Schwarzach

Konzertwochenende in Rheinmünster-Schwarzach In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Rastatt, der Gemeinde Rheinmünster, dem SWR und dem kath. Bezirkskantorat widmen sich die Münsterkonzerte in vier Veranstaltungen dem Thema Reformation und deren Auswirkungen auf die geistliche Musik. Bei einem Orgelworkshop

am Freitag, 6.10.2017 von 14–18 Uhr referiert Prof. Jürgen Essl (Stuttgart) zum Thema „Luthers Lieder in der Orgelmusik“. Am Abend spielt Jürgen Essl um 19.30 Uhr ein Orgelkonzert unter dem Motto „Auf das Vater unser“. Hierbei beleuchtet der Interpret, wie der Lutherchoral „Vater unser im Himmelreich“ von verschiedenen Komponisten bearbeitet wurde. Am Sonntag, 8.10., findet um 19 Uhr im Münster ein geistliches Chor- und Orchesterkonzert mit Capella Crucis und dem Barockorchester Karlsruhe statt. Auf dem Programm steht u. a. die Reformationskantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ (BWV 80). Zuvor erläutert Prof. Dr. Meinrad Walter (Freiburg) in einem Vortrag um 16 Uhr im kath. Gemeindehaus in Schwarzach die im Konzert erklingenden Werke und widmet sich dem Thema „Bach und die Reformation“.

Foto: Presse

Infos

Das Barockorchester Karlsruhe zu Gast in Schwarzach

30

galerie:ortenau · Oktober 2017

VHS Landkreis Rastatt (v.i.S.d.P) Tel. 0 7222/381-3504 www.landkreis-rastatt.de vhs@landkreis-rastatt.de

Foto: B. Volkmer

Mo., 23. Oktober 2017

Diana Körner gibt die Rentnerin Paulette, die auf unkonventionelle Art Ihre Rente aufbessert

Infos

Freudenstadt Tourismus (v.i.S.d.P.), Marktplatz 64, Tel. 0 74 41/8 64-730, www.freudenstadt.de, touristinfo@freudenstadt.de

Nordrach Im Oktober dreht sich alles um den Waldgeist „Moospfaff“

Foto: Berthold Eble

Mo., 2. bis Sa., 28.Oktober Nordrach

Die Sagengestalt „Moospfaff“– sagenhaft.kulinarisch.erleben. Der „Moospfaff“ – eine Sagengestalt, die im Waldgebiet „Moos“ in Nordrach wohl noch heute ihr Unwesen treibt. Die Nor-

dracher Gastronomiebetriebe, Wanderführer, Obstbrenner und die Touristen-Info laden zu zahlreichen Veranstaltungen rund um den „Moospfaff“ ein. Bei geführten Wanderungen durch Nordrach und die mystische „Moos“ wird die Sage des Waldgeistes erzählt. An einem Abend wird er lebendig und berichtet aus seinem Leben. Bei einer Pralinenverkostung mit der geschmackvollen Moospfaffkugel, beim Moospfaff-Brunch oder -Frühstück oder bei einem Abend rund um den Moospfafflikör kann der Monat kulinarisch erlebt werden. Die Gastronomiebetriebe und Obstbrenner verzaubern im Oktober mit sagenhaften Gerichten und feinsten Spezialitäten. Weitere Infos und Flyer unter www.nordrach.de

Infos Touristen-Info Nordrach (v.i.S.d.P.): Tel. 0 78 38/92 99 21 www.nordrach.de touristen-info@nordrach.de


Ettenheim

Rust

Minna von Barnheim

Di., 3. Oktober ab 11 Uhr beim Aussichtsturm auf dem Heuberg

18. Kaiserbergfest

Die kleine bühne ettenheim führt das Stück von Gotthold Ephraim Lessing auf. VVK: Buchhandlung Machleid

Sa., 14. Oktober

jeweils 19.30 Uhr, am 8. Oktober um 15.30 Uhr, Kulturkeller

So., 15. Oktober 19 Uhr, Bürgersaal im Rathaus

Kammerchor Ettenheim Orlando di Lasso: „princeps musicae”, Leitung: Michael Hartenberg. Eintritt frei, Spenden erbeten

Infos

Marianne Schätzle als MerkelDouble

Stadt Ettenheim (v.i.S.d.P.), Tel. 0 78 22/4 32 210, www.ettenheim.de, tourist-info@ettenheim.de

Foto: Presse

Foto: Bernhard Rein

Am Morgen geführte Sternwanderungen. 20 Uhr, Kulturkeller Ettenheim Festlicher Start um 11 Uhr mit einem ök. Gottesdienst, anschl. Eröffnung durch die Marianne Schätzle Breisgauer Weinprinzessin. Tolle Weine, leckere Gerichte, herrlicher Fernblick. Einzigartiges Programm, das mit einem Kabarettpreis ausgezeichnet wurde. VVK: Buchhandlung Machleid 4./6./7./8. Oktober

So. & Mo., 15. & 16. Oktober Beginn: 13 Uhr

Kilwi in Rust In Rust wird Heimat gelebt. An den zwei Tagen der Kilwi werden Geschichte und Tradition mit Gegenwart und Zeitgeist verknüpft. Der verkaufsoffene Sonntag des Gewerbeverbundes, der zweite Fischer- und Bauernmarkt und die Ausstellung „camera obscura @rust.heimat®“ mit ausgefallenen Fotografien von Bern-

20 Uhr, Zell a. H.

„Blind Date! – Überraschender Flirt mit der Kultur” „Blind Date!“ ist in der Tat eine Kulturveranstaltung, die Sie überraschen wird: Sie erfahren erst ein paar Tage vor Beginn den Ort und die Art der Veranstaltung! Wir versprechen nichts, denn es kann alles passieren. Es kann für Sie ein span-

nender oder ein unspektakulärer Abend sein; er kann unterhaltsam, infizierend, kurzweilig, leicht entzaubernd oder die Leidenschaft des Lebens werden – eben ganz wie ein Blind Date. Lassen Sie sich auf einen Flirt mit der Kultur ein, auf ein Tête-à-tête mit dem Unbekannten und ein Stelldichein mit dem Überraschenden. Seien Sie gespannt und schauen Sie in den Tagen vor dem Blind Date auf der Website www.zell.de vorbei, um zu erfahren, was Sie erwartet. Für Schnellentschlossene, Unentschlossene, Kulturbesessene und Spannungsgeladene! Vorverkauf: bis 5. Oktober: 10 €, ab dem 6. Oktober: 15 €, ermäßigt: 9 €

Fr., 13. Oktober 19 Uhr, Simplicissimus-Haus

Grimmelshausen in Schwarz und Weiß Vernissage: Karl Schmidt-Wolfratshausen, aus den Schätzen des SimplicissimusHauses Vol. IV; Ausstellung bis 17.12.

Foto: Presse/ohne Hinweis

19 Uhr, Festhalle

Foto: Presse/ohne Hinweis

Infos Tourist-Info Zell a.H.

(v.i.S.d.P.), Alte Kanzlei, Tel. 0 78 35 / 63 69 47, www.zell.de, tourist-info@zell.de

Infos

Tourist-Information (v.i.S.d.P.) der Gemeinde Rust Karl-Friedrich-Straße 6 Tel. 07 8 22/86 45-20 www.rust.de, tourist-info@rust.de

Musikcomedy von Feinsten: Uli Kofler sowie Claudia und Rainer Möhrunger (v.l.n.r.) begeistern das Publikum

Do., 12. Oktober Sie lieben Überraschungen? Perfekt! Denn Einzelheiten zum Kultur-Flirt bleiben vorerst geheim

hard Rein versprechen tolle Angebote, unterhaltsame Aktionen, Familienzeit und ein wohliges Gefühl von Heimat.

Renchen

Zell am Harmersbach Fr., 13. Oktober

Auf der Ruster Kilwi verbinden sich Tradition und Zeitgeist

Frl. Knöpfle & ihre Herrenkapelle Das Eröffnungsprogramm der Renchener Kulturtage. Bei der Show des preisgekrönten Musik-Kabarett-Trios kommt es zum kuriosen Aufeinandertreffen einer ausgelernten Fleischereifachverkäuferin und zweier hochvirtuoser Musiker.

Do., 9. November 19 Uhr, Festhalle

Grimmelshausen-Literaturpreisverleihung Preisträger: Christoph Hein und Sophie Passmann (Förderpreis)

Infos

Stadtverwaltung Renchen (v.i.S.d.P.) Tel. 0 78 43/7 07-19 www.renchen.de s.berger@renchen.de galerie:ortenau · Oktober 2017

31


Kalender

Jazz / Chanson / Weltmusik

GOLDEN HARPS Gospel Choir Messe Offenburg, Oberrheinhalle, 18 Uhr

Baden-Baden Straßburg

Freudenstadt Offenburg

Ortenau Freiburg

Henrike Bradiceanu-Persem Lesung, Schlossplatz, Karlsruhe-Durlach, 16 Uhr Familien-Kunstsonntag KUNSTSCHULE Offenburg, 9.30 - 12.30 Uhr Messen

Oberrhein Messe Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 10-18Uhr, bis 8,10. Basel

Theater

Nach Rubriken geordnet; Veranstaltungen in der Ortenau sowie in der Region zwischen Karlsruhe, Basel, Freudenstadt und Straßburg

So., 1. Oktober Brauchtum / Fasnacht

Erntedankfest der Trachtenund Volkstanzgruppe Hausach, Stadthalle, 11 Uhr Erntedankfest Wolfach - Kirnbach, Evangelische Kirche, 9.15 Uhr Feste und Märkte

Greifvogel-Flugvorführungen Hornberg, Auf dem Schlossberg, 15 Uhr HanauerLandMarkt Kehl, Marktplatz, ab 10 Uhr Stadtfest Mahlberg, Altstadt, Sa ab 14 und So ab 11 Uhr Butschbacher Straßenfest Oberkirch, Butschbach/Ortsstraße, Sa ab 14 Uhr, So ab 11 Uhr Ortenauer Weinfest Offenburg, Innenstadt, ganztags Sasbachwaldener Erntedankund Weinfest 11 Uhr Führungen / Exkursionen

Energiepfad-Wanderung Elzach/Oberprechtal, 10 - 13 Führung: Das Handwerk in den dunklen Wäldern Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Uhr BURGerLEBEN

32

Do., 5. Oktober

König David Konzert des Figuralchors Offenburg, Auferstehungskirche, 18 Jazzchor Freiburg Oppenau, Kirche St. Johannes Baptist, 20 Uhr Blech trifft Gesang Rastatt, BadnerHalle, 16 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Illenauer Narrenspiegel Achern, Fabrikhalle der Firma segezha group, 20 Uhr Martin Luding Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 19.30 Uhr

Mo., 2. Oktober Feste und Märkte

Michaelismarkt Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, 8 - 19 Uhr Ortenauer Weinfest Offenburg, Innenstadt, ganztags Sasbachwaldener Erntedankund Weinfest 11 Uhr Führungen / Exkursionen

Moospfaff-Wanderung Nordrach, Bushaltestelle Klausenbach, Nordrach, 18.30 Uhr Flößerpfad-Tour Wolfach, P & R Platz, 9.30 Uhr Rock / Pop etc.

ALEJANDRA RIBERA Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Die Fete Lahr, Schlachthof, 20 Uhr Oktoberfestparty Lahr-Sulz, Brauhaus Dammenmühle, 20.30 Uhr Theater

Illenauer Narrenspiegel Achern, Fabrikhalle der Firma segezha group, 20 Uhr Volksmusik / Schlager

Die Dorfrocker Sasbachwalden, Alde Gott Winzer Schwarzwald eG, 19 Uhr

Di., 3. Oktober Feste und Märkte

18. Kaiserbergfest Ettenheim, Aussichtsturm/Heuberg-Gaststätte, 9 - 18 Uhr

Theater

Schauspiel: Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule, 19.30 Uhr Liebeslügen Komödie, Kehl, Stadthalle - Großer Saal, 20 Uhr

Anzeige

Klassik

Karlsruhe

Rock / Pop etc.

JUDITH HOLOFERNES Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Jazzforum Offenburg, KiK, Weingartenstr. 34c, 20 Uhr

Feste und Märkte

Pralinenverkostung im Moospfaffmonat Nordrach, Choco L, 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Messe füfü&r Feste HochzmeititModdenschah u Hoopfenschlinggell in Rasttattt Sonntag, 5. November

11–18 Uhr

Eintritt frei

Kinder

Offene Werkstatt für Familien Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Uhr Klassik

Pfarrband Inshalla Oppenau, Kirche St. Johannes Baptist, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Der Schwarzwald auf Fotos Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Uhr Podiumsgespräch Steffen Reiche, Berlin Hausach, Ratssaal, Historisches Rathaus, 20 Uhr Haarige Geschichten 5. Literaturtage Karlsruhe 2017, Akademiestr 42, 15 Uhr Theater

MÄNNERABEND Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Vereine

9. Mostwanderung 2017 Steinach, Festzelt bei Fa. Beha, Richtung Lachen, 11 Uhr

Mi., 4. Oktober Führungen / Exkursionen

Wanderung auf den Spuren von Heinrich Hansjakob Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Mühlenbesichtigung Nordrach, Maile-Gießler- Mühle, 19 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Projekt Gedenkbuch Offenburg, Museum im Ritterhaus, 16 Uhr Vortrag: Gesundheitsrisiko durch Strahlung Offenburg VHS Saal 102, 19.30 Uhr

Tickets unter

Energiepfad-Wanderung Treff Gasthaus Landwassereck, Elzach/Oberprechtal, 14 - 17 Petticoats und Brausepulver Stadtführung, Haslach, Altes Kapuzinerkloster, 18 Uhr Geführte Wanderung Winkelwald - jüdischer Friedhof Michelbach Nordrach, Rathaus , 12.45 -17 Burgruine Lützelhardt, Seelbach 16 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Kinder

Keltische Lebenswelten Kurs für Kinder von 9-14, Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Kleinkunst / Kabarett

MICHAEL KREBS „Live“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Vortrag: Dichter und Gelehrte im 16. Jahrhundert Kehl, Salon Voltaire, 19 Uhr Tag der Epilepsie Kehl-Kork, Diakonie Kork, Johanna-Barner-Saal, 17 Uhr Tanz / Ballett

Rendezvous tête-à-tête Artistik und Akrobatik Rastatt, BadnerHalle, 20 Uhr Theater

Macho Man Offenburg, Salmen, 20 - 22.30 Uhr

Fr., 6. Oktober Führungen / Exkursionen

Illenauer Friedhof - Führung Achern, Illenauer Friedhof, 16 Wanderung zum Zimmererhof im Hutmacherdobel Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Wolftäler Kräuterwanderung Treffpunkt: beim Rathaus Oberwolfach-Walke, 14.30 Uhr Kinder

Lebendiger Moospfaff-Abend Nordrach, Pfarrheim St. Marien, 19.30 Uhr Kino

Film: JANIS.LITTLE GIRL BLUE Offenburg, KiK Weingartenstr. 34c, 20 Uhr

Klassik

Saisoneröffnungskonzert Wiener Philharmoniker, Festspielhaus Baden-Baden, 19 Uhr Signum Quartett Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 20 Uhr Kleinkunst / Kabarett

9. Gutacher Kunstbühne „Magische Momente“ Gutach, Festhalle, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Frieden am Oberrhein - Beiträge von Acherner Schulen Achern, Bürgersaal, 19 Uhr Alaska & Kanada Hausach, Stadthalle, 20 Uhr Der Teufel von Straßburg Lesung Kehl, GaLand e.V. KehlOdelshofen, 19 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 UNIKAT & FREUNDE Hausach, Musicafé im RobertGerwig-Gymnasium, 20 Uhr RODRIGO LEÃO & SCOTT MATTHEW Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr Staatspunkrott Offenburg, Spitalkeller, 21 Uhr Rendezvous tête-à-tête Rastatt, BadnerHalle, 20 Uhr Theater

Minna von Barnhelm Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule, 19.30 Uhr CAVEQUEEN Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Komödie: Hundewetter Lahr, Stadthalle, 20 Uhr Macho Man Offenburg, Salmen, 20 Uhr

Sa., 7. Oktober Feste und Märkte

Obersasbacher Winzerfest Grindehalle Obersasbach, 20 Zeller Mostfest Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 7 - 15 Uhr Führungen / Exkursionen

Führung Lahrer Storchenturm Lahr, Storchenturm, Marktstraße 45, 15 Uhr Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Premiumwandern auf der Klösterleschleife Oberwolfach, Treff: Kuhausparkplatz Bad Rippoldsau, 11 Uhr Die Römer in Offenburg Führung für blinde und sehbehinderte, Offenburg, Museum im Ritterhaus, 14 Uhr Nachtwächter, Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Klassik

WELTKLASSIK AM KLAVIER SOFJA GÜLBADAMOVA Lahr, Pflugsaal, 17 Uhr 12. werkstattKONZERT - Latin Classics #2 Offenburg, Planwerkstatt, 20 Kleinkunst / Kabarett

Thilo Seibel - Kabarett Lahr, Stiftsschaffneikeller, 20 Lesungen / Vorträge / Kurse

175 Jahre Illenau Achern Il-

www.galerie-ortenau.de

lenau Achern, Festsaal der Illenau, 19.30 Uhr Das kleine Nachtgespenst Kinderkurs, Offenburg, KUNSTSCHULE, 10 - 12.30 Uhr Drachenfiguren aus Ton Kinderkurs, KUNSTSCHULE Offenburg, 9.30 - 12 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café Altdorf Livemusik, Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21.30 Uhr Donkey Pilots Hausach, Gasthaus ‚Zum Schwabenhans‘, 20.30 Uhr LA GRAN FIESTA Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 21 Uhr Sportereignisse

Volkswandertag Berghaupten, Schlosswaldhalle, ganztags Tanz / Ballett

Das Lied von der Erde Festspielhaus Baden-Baden, 19 Theater

Minna von Barnhelm Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule, 19.30 Uhr Rendezvous tête-à-tête Rastatt, BadnerHalle, 19.30 Uhr Vereine

34. Ziwwl-Fest in Fautenbach Festhalle Fautenbach, 15 Uhr (auch am 8.10.) Oktoberfest Oberwolfach Oberwolfach, Festhalle, 20 Uhr Volksmusik / Schlager

„Die Innsbrucker Böhmische“, Blasmusik Achern, Festhalle Fautenbach, 19 Uhr

Anzeige

BachAbend Orgel & Gesang So 8.10. Meißenheim Tickets,Infos:reservix.de

So., 8. Oktober Feste und Märkte

Familiensonntag u. Flohmarkt Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, ab 11 Uhr Besichtigung Haus Theres Haslach, Haus Theres, Innerer Graben 51, 14.30 - 16.30 Uhr Moospfaff-Brunch Nordrach, Partyhaus „Spitzerhof“, 10 Uhr - 14 Uhr Obersasbacher Winzerfest Grindehalle Obersasbach, 20 Führungen / Exkursionen

Energiepfad-Wanderung Gutach, 10 - 13 Uhr Führung: Heimatland clever! Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Wanderung Glaswaldsee Oberwolfach, Treffpunkt: beim

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Jazz / Chanson / Weltmusik

GÖTZ ALSMANN & BAND Kultur und Bürgerhaus Denzlingen, 19 UhrKinder Eine Schubkarre braucht jeder Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Uhr Clown Otsch und die Flausenfabrik, Kinderprogramm Offenburg, Innenstadt, 13 - 17 Leben in der Steinzeit Familienführung, Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr

Weinwanderung am Kaiserbergfest, Aussichtsturm am Kaiserberg, 11 Uhr

Cello & Flöte

Stadtgeschichtliche Führung, Hausach, Burg Husen, ab 13


➔ S. Mehr über diesen Termin auf Seite

Jazz / Chanson / Weltmusik

Ganz schön Jazz! Bad Peterstal-Griesbach, Kath. Pfarrkirche, 17 Uhr Kinder

Schwarzwälder Hirsch Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Tabaluga und Lilli Oberkirch, ´s freche hus, 16 Klassik

Bach-Abend Evang. Kirche Meißenheim, 18 WELTKLASSIK AM KLAVIER SOFJA GÜLBADAMOVA WELTOffenburg, Salmen-Saal, 17 Uhr Volkswandertag Berghaupten, Schlosswaldhalle Ballett-Werkstatt: John Neumeier Festspielhaus Baden-Baden, 11 Minna von Barnhelm Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule, 15.30 Uhr Rendezvous tête-à-tête Rastatt, BadnerHalle, 19.30 Uhr Vereine

Schlachtfest Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, ab 12 Uhr Volksmusik / Schlager

Stadtkapelle Gengenbach Gengenbach, Historischer Marktplatz, 15 Uhr

Mo., 9. Oktober Führungen / Exkursionen

Idyllisches Ernsbachtal Nordrach, Rathaus,12.45 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Diabetes und Bluthochdruck Ettenheim, Bürgersaal im Rathaus, 19 Uhr Burgenbau im Nationalismus Haslach, Refektorium des Alten Kapuzinerklosters, 20 Uhr

Di., 10. Oktober Feste und Märkte

Pralinenverkostung im Moospfaffmonat Nordrach, Choco L, 19 Uhr Kinder

Pettersson zeltet Achern-Mösbach, Drei-Kirschen-Halle, 15+17 Uhr Kino Kino: Grüße aus Fukushima Oberkirch, ´s freche hus, 20 Klassik

Musik im Café Burger Lahr, Café Burger, 16 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Grimmelshausen-Gesprächsrunde Oberkirch, Gasthaus „Zum Silbernen Stern“, 19 Uhr Theater

Die Leiden des jungen Werther Lahr, Stadthalle, 20 Uhr

Mi., 11. Oktober

Feste und Märkte

Gallusmarkt Wolfach, Innenstadt, 8 - 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Maile-Gießler-Mühle Nordrach, 19 Uhr Bergbauernhof „Haas“ Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Wanderung mit Einkehr Oberharmersbach, ab Reichstalhalle, 10.15 Uhr Museen beim Rathausplatz Oberharmersbach, 16.30 - 18 Wanderung des Schwarzwaldvereins siehe www.schwarzwaldvereinwolfach.deKinder Kinderkurs: Auf Wolke 7 Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Lesungen / Vorträge / Kurse

Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, 18 Uhr Winkelwald - jüdischer Friedhof - Michelbach - Wasserrad Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Kleinkunst / Kabarett

Nijinsky Festspielhaus Baden-Baden, 19 Theater

Die gelehrten Frauen Offenburg, Salmen, 20 Uhr Dinner für Spinner Offenburg, Oberrheinhalle, 20 Vernissage

PIGOR SINGT. BENEDIKT EICHHORN MUSS BEGLEITEN. Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Lesungen / Vorträge / Kurse

Krimi-Lesung mit Bernd Leix Hausach, Landhaus Hechtsberg, 19. Uhr Fotosafari Schwarzwald Wolfach, Marktplatz, 15 Uhr -

Grimmelshausen in s/w Renchen, Simplicissimus-Haus Renchen, 19 Uhr

Sa., 14. Oktober Feste und Märkte

Brett‘l Markt Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 13.30 bis 15.30 Uhr Musikherbst

Lahr, Stiftsschaffneikeller, 20 Klassik

Talich Streichquartett Offenburg, Oberrheinhalle, 19 Kleinkunst / Kabarett

Schätzle Ettenheim, Kulturkeller in der Winterschule, 20 Uhr MATTHIAS DEUTSCHMANN Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Armin Töpel Oppenau, Günter-BimmerleHalle, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Schüsslersalze Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 10 bis 17 Uhr

Anzeige

Globales Lernen Lahr, Altes Rathaus, 18 Uhr Katharina Grosse KUNSTSCHULE Offenburg, 19.30 - 21.30 Uhr

CASINO BADEN-BADEN PRESENTS

Theater

Ein Abend mit Uwe Herrmann

Führungen / Exkursionen

Energiepfad-Wanderung Gutach, 14 - 17 „Der Kehler Wasserturm“ Kehl, Wasserturm, 16 Uhr Geheimnisvolles Moosbachtal Nordrach, Treffpunkt Rathaus, 12.45 - ca. 17 Uhr Besichtigung der Museen Oberharmersbach, 16.30 - 18 Frl. Knöpfle & ihre Herrenkapelle Renchen, Festhalle, 19 Uhr

«KLEIDER MACHEN BRÄUTE»

DO 12.10.2017 BEGINN 20.00 UHR | EINLASS 19.30 UHR LESUNG UND MODENSCHAU MIT DEN TRENDS DER KOMMENDEN HOCHZEITS-SAISON TICKETS VVK 20 € | AK 23 €

Detaillierte Infos zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Website. Bitte beachten Sie die Einlassbestimmungen des Casino Baden-Baden. Casino Baden-Baden · Kaiserallee 1 · 76530 Baden-Baden Tel. +49 (0)7221 30 24-0 · www.casino-baden-baden.de

Rock / Pop etc.

Brauchtum / Fasnacht

Besichtigung der Gallus-Säge Oberharmersbach, Gallus-Säge im Zuwälder Tal, 16.30 Uhr Führungen / Exkursionen

Die Hebammentour

Feste und Märkte

Musikherbst Turn- und Festhalle Wallburg, Sa. ab 19 Uhr, So. ab 11 Uhr Zünftiges Wochenende Oberwolfach, Gelände Holzbau Bonath u.a., 11 Uhr Kilwi in Rust, 15. u. 16.10. Rust, „Altes Rathaus“ Rust, 13

Mosaik aus Glas Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Klassik

AKF Aimo Pagin, Klavier Achern-Fautenbach, Alte Kirche Fautenbach, 11 u. 19 Uhr Dekanatschortreffen Biberach, Katholische Kirche St. Blasius, 17 Uhr Kammerchor Ettenheim Ettenheim, Bürgersaal im Rathaus Ettenheim, 19 Uhr Concertino Offenburg, Freie Waldorfschule, 19 - 21 Uhr Familienkonzert - „Herbst“ Offenburg, Musikschule Offenburg/Ortenau, 11 +15 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Lesungen / Vorträge / Kurse

Ein Abend mit Uwe Herrmann Casino Baden-Baden, 20 Uhr Mikrofonkosmos Hip Hop Ettenheim, Bürgersaal im Rathaus Ettenheim, 20 Uhr Frauen und Geld Offenburg, Museum im Ritterhaus, 19.30

Fr., 13. Oktober

Brauchtum / Fasnacht

s‘Dolle Frieders Weideabtrieb Sasbachwalden, Dolle Frieders Burewirtschaft, 10.30 Uhr Saisonende Steinach, Heimat- und Kleinbrennermuseum, 16 Uhr

Kinder

Die Leiden des jungen Werther Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 20 Uhr Die gelehrten Frauen Offenburg, Salmen, 20 - 22.30

Theater

So., 15. Oktober

Energiepfad-Wanderung Gutach, Treffpunkt: Parkplatz am Höhengasthaus, Elzach/ Oberprechtal, 10 - 13

L‘ORCHESTRE D’HOMMES Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr

„Die Waffen nieder!„ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 19.30 Die gelehrten Frauen Offenburg, Salmen, 20 - 22 Uhr

Vereine

Diersburger Weinfest Hohberg-Diersburg, Gemeindehalle Diersburg, 17 Uhr

Führungen / Exkursionen

Rock / Pop etc.

Götz Alsmann ....in Rom Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Shoshin - (UK) Rap-Rock Offenburg, Spitalkeller, 20.30 Madeline Juno Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 20 Uhr

Jahresball des TSC Bühl Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 20 Uhr

18 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 PHILIPP DITTBERNER Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Blues World Offenburg, KiK Weingartenstr. 34c, 21 Uhr Dämonentanz Rastatt, Reithalle Bürgersaal, 20 Uhr Sportereignisse

Fußballgolf - WFGA Matchplay Championship Neuried, Soccerpark Ortenau Tanz / Ballett

Tickets unter

Festhalle Wallburg, Sa. ab 19 Uhr, So. ab 11 Uhr Warentauschtag Haslach, Markthalle, ab 13 Uhr Großes Königsmahl Hotel Schloss Hornberg,abends Moospfaff-Frühstück Nordrach, Mühlstein, 9.30 Uhr Führungen / Exkursionen

Illenau Arkaden Museum Achern, 15 Uhr Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

chorus delicti

Rock / Pop etc.

Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21.30 Uhr Von Wegen Lisbeth Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Ramsch first! Revival-Party Lahr, Schlachthof, 21 Uhr Abtanzen mit Josh & Björn Offenburg, Spitalkeller, 22.30 Sportereignisse

Fußballgolf - WFGA Matchplay Championship 2017 Neuried, Soccerpark Ortenau Tanz / Ballett

Nijinsky estspielhaus Baden-Baden, 18

www.galerie-ortenau.de

Die Zukunft der Kulturlandschaft Schwarzwald Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Leuchtende Tiere Offenburg, KUNSTSCHULE Offenburg, 9 - 12 Uhr Zeichnen: Architektur KUNSTSCHULE Offenburg, 10 16 Uhr Autorentage Bischenberg Sasbachwalden, Bücherhotel Bischenberg, 16 Uhr Rock / Pop etc.

FISCHER-Z Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 19.30 Uhr Sportereignisse

35. Ettenheimer Stadtlauf Ettenheim, Stadthalle, 13 Uhr Fußballgolf - WFGA Matchplay Championship 2017 Neuried, Soccerpark Ortenau Nijinsky Festspielhaus Baden-Baden, 17 ungeheuerlich junger tanz Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 15 + 18 Uhr Theater

DIE IMPROSOPHEN Kehl, Salon Voltaire, 19.30 Uhr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Wanderparkplatz Glaswaldsee Bad Rippoldsau-Schapbach, 11 Verdammt lang her! Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 133. Kartoffelsalatwanderung Ringsheim, Wanderheim Kreuzmoos, Freiamt, 08 Uhr

Ticketinformationen unter www.galerie-ortenau.de

33


Kalender

Volksmusik / Schlager

Stadtkapelle Gengenbach Gengenbach, Historischer Marktplatz, 15 Uhr ., 16.

Oktober

Führungen / Exkursionen

Rundwanderung mit Einkehr auf dem Lehmannshof Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Vereine

Diersburger Weinfest Hohberg-Diersburg, Gemeindehalle Diersburg, 17 Uhr

Di., 17. Oktober Feste und Märkte

Durbach, Galerie KulturZeit , 19

Do., 19. Oktober Führungen / Exkursionen

Energiepfad-Wanderung Gutach, Parkplatz am Gasthaus Landwassereck, Elzach/Oberprechtal, 14 Uhr Sauhirt-Tour durch Haslach Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, 18 Uhr Sagenhaftes Hausach Klosterplatzbrunnen, 19 Uhr „Humanismus und Reformation in Straßburg“ Kehl, Straßburg, 15 Uhr Moosbachtal Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr Senioren-Freizeit-Wandern Oberharmersbach, Treffpunkt: Rathausplatz, 13 Uhr

Anzeige

Pralinenverkostung im Moospfaffmonat Nordrach, Choco L, 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Wanderung ins Ernsbachtal Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Kino

Watermark Oberkirch, ´s freche hus, 20 Lesungen / Vorträge / Kurse

Souverän und professionell – Ihr Lehrling beim Kunden 20.10.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-110

Vortrag mit Franz Alt Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 19 Uhr Tanz / Ballett

VERTIGO DANCE COMPANY Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr

Mi., 18. Oktober Führungen / Exkursionen

Streifzug durch das Leben des Moospfaffs Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Von der Grabung in die Vitrine Offenburg, Museum im Ritterhaus, 12.30 Kinder

Erzählunst und Musik Lahr-Sulz, Dammenmühle Festssal, 19.30 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Feridun Zaimoglu Kehl, Stadthalle, 19.30 Uhr Was uns zusammenhält Offenburg, Salmen, 18.30 Rock / Pop etc.

Kasalla Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Kick im KiK Offenburg, KiK, 19.30 Vernissage

Ursula Reichart

Erfassen Sie Ihre Termine auf www.galerieortenau.de. Für die NovemberAusgabe bis spätestens 14. Blindmonat.

34

Kleinkunst / Kabarett

ROLF MILLER Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr „Geht Baden!“ Renchen, Simplicissimus-Haus, 20 Lesungen / Vorträge / Kurse

175 Jahre Illenau Achern Achern, Festsaal der Illenau, 19.30 Uhr Lese-Show Nicole Staudinger Hausach, Mediathek Hausach, 19.30 Uhr Klüpfel & Kobr Oberkirch, Erwin-Braun-Halle, 20 Uhr Rock / Pop etc.

CAROLIN NO Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Jazzclub 32 Offenburg, Salmen, 20 - 23 Uhr

Fr., 20. Oktober Führungen / Exkursionen

Moospfaffmonat - Romantischer Abendspaziergang Nordrach, Hansjakob-Halle, 18.45 Uhr Erkundungstour in Nordrach Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Sternbilder des Herbstes Wolfach - Kinzigtal, Dorfgemeinschaftshaus, 19 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

Bigbands United Hausach, Musicafé im RobertGerwig-Gymnasium, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Lesung mit Musik Oberkirch, Mediathek, 19 21.15 Uhr Spätantike am Oberrhein Offenburg, Museum im Ritterhaus, 19.30

Musiktheater

Scotch & Soda Lahr, Stadthalle, 20 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Jugendkonzert Ettenheim, Heimschule St. Landolin - Aula, 11.30 Uhr - 13 Uhr Genivan Trio Offenburg, KiK Weingartenstr. 34c, 21 Uhr

Sa., 21. Oktober Feste und Märkte

Oktoberfest der Wirte Haslach, Haslacher Lokale, 18 Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Große Eröffnungsfeier Chrysanthema Lahr, Marktplatz, 14 - 17 Uhr Wanderndes Oktoberfest Oberwolfach, Diverse Gaststätten, ab 13 Uhr Führungen / Exkursionen

Führungen zur Chrysanthema täglich während der Chrysanthema, Info unter: www.chrysanthema.de Wandern zum Heidenbühlhof Nordrach, Rathaus , 13 Uhr ca. 17 Uhr Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 Jazz / Chanson / Weltmusik

RIVERDANCE Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 20 Kinder

Die Olchis kommen zurück Oberkirch, Erwin-Braun-Halle, 16 Uhr Zu Tisch bei den Römern Offenburg, Museum im Ritterhaus, 13 - 16

St. Gallus und Ortsmitte Feste und Märkte

Herbstfest Haslach - Bollenbach, Dorfgemeinschaftshaus, ganztags Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Verkaufsoffener Sonntag zur Chrysanthema Lahr, Innenstadt, 13 - 18 Uhr, Führungen / Exkursionen

Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 Jazz / Chanson / Weltmusik

Avital meets Avital Festspielhaus Baden-Baden, 17 Kinder

Kleine Klangwerkstatt Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Klassik

6. Haslacher Familienkonzert Haus der Musik Haslach, 11 Sinfonisches Konzert Kehl, Friedenskirche, 17 Uhr Fanny Hensel-Mendelssohn Wolfach, Rathaussaal, 18 Uhr Kleinkunst / Kabarett

Kabarettprogramm Sebastian Schnoy Ettenheim, Gasthaus zum Lamm, 19 Uhr WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr Frank Fischer Kehl, La Cita, 20 Uhr Rock / Pop etc.

6. Familienkonzert Haslach, Haus der Musik, 11

Anzeige

Messen

Ettenheimer Energietage Ettenheim, Stadthalle, Sa.1417.30 Uhr/+ So.11-18 Uhr Rock / Pop etc.

MAX PROSA & BAND Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Melanie Dekker Lahr, Schlachthof, 21 Uhr Polaroid 3 - (F) Trip Pop Offenburg, Spitalkeller, 21 Uhr Fonkzone Offenburg, KiK, 21 Uhr The Henry Girls Offenburg, Salmen, 20 Uhr Sportereignisse

Salsa Meisterschaft 2017 Lahr-Sulz, Sulzberghalle, 19 Vereine

Kleintier-Ausstellung Nordrach, Hansjakob-Halle, 15 (auch am Sonntag)

So., 22. Oktober Brauchtum / Fasnacht

Gallenkilwi Oberharmersbach, Pfarrkirche

Tickets unter

Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 15.30 Uhr Kino

Volksmusik / Schlager

Offenes Volksliedersingen Ettenheim-Münchweier, Metzgerei-Gasthof Rebstock, 20 Uhr

Di., 24. Oktober Herbstjahrmarkt in Achern Achern, Innenstadt, 08-18 Uhr Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de hr Waldwerkstatt Pralinenverkostung im Moospfaffmonat Nordrach, Choco L, 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Wanderung Hutmacherdobel Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Museumsbesichtigung Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Die Alamannen in Offenburg Offenburg, Museum im Ritterhaus, 14 Kinder

Das magische Baumhaus Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 10 u. 15 Uhr Klassik

Herbstkonzert Musikschule Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 18 Uhr Kleinkunst / Kabarett

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Lesung Jan Weiler: „Und ewig schläft das Pubertier“ Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 20 - 23 Uhr

Feste und Märkte

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Herbstmarkt Ichenheim Neuried-Ichenheim, Ichenheim, 8 bis 18 Uhr

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de

Der Moospaff auf Keramik Nordrach, Rathaus , 11.45 Uhr Kinder

Figurentheater

Kleinkunst / Kabarett

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Lesungen / Vorträge / Kurse

Luther‘s „Sole scriptura“ Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 19.45 Uhr Marcel Doll: Raus aus der Komfortzone Oberkirch, Veranstaltungsraum Mediathek, 19.30 Uhr Messen

GEC Geotechnik Offenburg, Oberrheinhalle, 10 17.30 Uhr + Do, 10 - 16.30 Uhr

Do., 26. Oktober Feste und Märkte

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Führungen / Exkursionen

Die Nachtwächter Tour am Abend Haslach, Historische Fachwerkaltstadt, 19 Uhr Sagenhaftes Hausach Hausach, Klosterplatzbrunnen, 19 Uhr Paris-Istanbul-Buenos Aires Offenburg, Salmen, 20 - 23 Uhr Kinder

Unter unseren Füßen... Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr Geben Sie Acht! Oberkirch, ´s freche hus, 20 Lesungen / Vorträge / Kurse

Mühelose Tiefenentspannung Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 19.30 Uhr 1947 - Schicksalsjahr für Europa, Deutschland – Kehl Kehl, Stadthalle, 19 Uhr Rock / Pop etc.

TAMIKREST Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30

Anzeige K R I M I N AL–DINNER–GUTSCHEINE . DIE PERFEKTE GESCHENKIDE E

N E U E TE R

Führungen / Exkursionen

Idyllische Ernsbachtal Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Dorfrundgang zum Puppenund Spielzeugmuseum Nordrach, Hansjakob-Halle, 18.30 Uhr

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Kleinkunst / Kabarett

Führungen / Exkursionen

Mo., 23. Oktober

Klassik

Stuttgarter Philharmoniker Lahr, Stadthalle, 20 Uhr

Jazz / Chanson / Weltmusik

Feste und Märkte

Basiskurs iTNC530 Klartext-Programmierung Heidenhain 23.10.2017 – 27.10.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-110

Die Karte meiner Träume Film, Offenburg, KiK, 20 Uhr

Kleinkunst / Kabarett

Feste und Märkte

Mi., 25. Oktober

Klassik

Isabelle Faust Festspielhaus Baden-Baden, 19

Lesungen / Vorträge / Kurse

Lesung Brigitte Glaser Oberkirch, Buchhandlung Bücherinsel, 20 Uhr

M IN E

ACHERN 14.10. | 02.03. BADEN-BADEN 21.10. | 16.12. | 13.01. BRUCHSAL 11.11. | 17.03. DURBACH 10.11. | 06.12. | 19.01. KARLSRUHE 19.11. | 05.12. | 06.12. KARLSBAD 10.11.

01805/ 11 00 55 . www.das-kriminal-dinner.de * (14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. mobile)

www.galerie-ortenau.de

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Vereine

Diersburger Weinfest Gemeindehalle Diersburg, 17 Chrysanthemengala Lahr, Stadthalle, 18 Uhr


➔ S. Mehr über diesen Termin auf Seite

Fr., 27. Oktober Brauchtum / Fasnacht

Besichtigung Gallus-Säge Oberharmersbach, Gallus-Säge im Zuwälder Tal, 16.30

Anzeige

Salsa Dance Night Offenburg, KiK, Weingartenstraße, 20.30 Theater

Martinus Luther Oberkirch, Erwin-Braun-Halle, 20 Uhr Volksmusik / Schlager

Volksliedersingen Oberharmersbach, „Sportstüble“, 19 Uhr

Professionelle Rhetorik – Professioneller Auftritt / Rhetorik für Fortgeschrittene 16.11.2017 – 17.11.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-110

Sa., 28. Oktober Feste und Märkte

Brettlemarkt Berghaupten, Schlosswaldhalle, 14 Uhr Schau des Kleintierzucht-

Lesungen / Vorträge / Kurse

Lichtstube Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 18 Lesung Frank Weber Oberkirch, Veranstaltungsraum Mediathek, 20 Uhr Rock / Pop etc.

Johannes Oerding Live 2017 Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Amanda Rheaume & Band Lahr, Schlachthof, 20.30 Uhr Abtanzen mit DJ Los Mayos Offenburg, Spitalkeller, 23 Uhr Mainstreet Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 20 - 23 Uhr HISS - Polka n‘Roll Offenburg, KiK, 21 Uhr

Ticketinformationen unter www.galerie-ortenau.de

Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Der Tag der Blasmusik bei der Chrysanthema Lahr, Innenstadt, Marktplatz, 13.30 - 17 Uhr, Programm unter www.chrysanthema.de Wolfacher Herbst mit verkaufsoffenem Sonntag Wolfach, Innenstadt, Vorstadt und Schmelzegrün, 12 - 17 Führungen / Exkursionen

Ausstellung: Ben Hübsch | Martin Kasper Durbach, Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle, 15

Feste und Märkte

Führungen / Exkursionen

Panorama-Rundwanderung mit Einkehr Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Kinder

Herbstferienprogramm Gutach, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Kleinkunst / Kabarett

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Jazz / Chanson / Weltmusik

Sportereignisse

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Tai Chi und Qi Gong zur Chrysanthema Lahr, Urteilsplatz (Altes Rathaus), Innenstadt Lahr, 11

Di., 31. Oktober Feste und Märkte

07.02.18

Festspielhaus Baden-Baden

TICKETS: 0721 - 30 13 101 · 0621 - 10 10 11 www.bb-promotion.com

Kleinkunst / Kabarett

Lesungen / Vorträge / Kurse

Lesung Lothar Sonntag Hausach, Museum im Herrenhaus, 18 Uhr Südafrika: Von Kapstadt zum Krügerpark Hausach, Stadthalle, 20 Uhr Musiktheater

Spot the Drop Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 20 - 23 Uhr Rock / Pop etc.

Tanz / Ballett

Compagnie Hervé Koubi Tanzperformance Offenburg, Oberrheinhalle, 19

Feste und Märkte

Graceland meets Classic Achern-Großweier, Schloßfeldhalle, 20 Uhr THE IRISH FOLK FESTIVAL 2017 Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr

Faisal Kawusi Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Lesungen / Vorträge / Kurse

Nepal - Der Weg hat ein Ziel Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 17 Uhr Gunter Haug: Ohne Worte Oberkirch, Veranstaltungsraum Mediathek, 18 Uhr

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de

Führungen / Exkursionen

Blomstedt & Kavakos Festspielhaus Baden-Baden, 20 Konzert zum Reformationsjubiläum Hausach, 20.30 Uhr

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Mo., 30. Oktober

Illenau Arkaden Museum Achern, Illenau Arkaden Museum, 18 Uhr Geführte Wanderung: Auf den Spuren von Heinrich Hansjakob Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Wanderung zur Burgruine Hohengeroldseck Seelbach - Schönberg, Burgruine Hohengeroldseck, 16 Uhr

Klassik

Kleinkunst / Kabarett

„Martin Luther“ Hornberg, Spiegelsaal Hotel Schloss Hornberg, 17 Uhr

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Chrysanthema Lahr – die große Geburtstagsparty mit Hitradio OHR auf dem Marktplatz Lahr, 18.30-22 Uhr, www.chrysanthema.de

sagenhafter Moospfaff-Abend Nordrach, Mühlstein, 19 Uhr

ElztalSinfonietta Gengenbach, Evangelische Kirche Gengenbach, 19 Uhr

Theater

Anzeige

Kinder

Klassik

vereins Biberach, Sport- und Festhalle, Sa. 15 Uhr, So. 11 Uhr Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Verkostung Moospfafflikör Nordrach, Boscherthof, 19 Uhr Klassik

Kleine Kinder, große Ohren Festspielhaus Baden-Baden, 10 Kleinkunst / Kabarett

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr

Vereine

Dreamgirls – Wild Girls Appenweier, Bürgerzentrum Urloffen, 20 Uhr Bayrischer Abend Biberach, DJK Clubheim, 20

So., 29. Oktober Feste und Märkte

Lokalschau des KleintierZüchtervereins Biberach, Sport- und Festhalle, Sa. 15 Uhr, So. 11 Uhr Schlachtfest Hausach, Stadthalle und Stadthallenpark, 10 - 16 Uhr Chrysanthema Lahr

Tickets unter

Herbstfeuer Haslach, Galgenbühl, ab 15 Archäologie in der Ortenau Offenburg, Museum im Ritterhaus, 11 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

Pat Metheny Baden-Baden, Festspielhaus, 19 Uhr TOMATITO Y GRUPO Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Kinder

Herbstferienprogramm Gutach, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16

Chrysanthema Lahr Das Blumen- und Kulturfestival, Lahr, gesamte Innenstadt, 11 bis 17 Uhr, bis 12. November, Programm unter: www.chrysanthema.de Kinder

Herbstferienprogramm Gutach, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Kleinkunst / Kabarett

WortReich Kehl, La Cita, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Heuboden-Akademie: Wellenreiter und Seelsorger Gutach, Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Rock / Pop etc.

Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21.30 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) RED BARAAT „Bhangra Pirates“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr

www.galerie-ortenau.de

Impressum galerie:ortenau

Verlag: Lahrer Zeitung GmbH, Postfach 21 20, 77911 Lahr im Schwarzwald; Kreuzstraße 9, 77933 Lahr im Schwarzwald, Telefon 0 78 21/27 83-0, Fax: 0 78 21/27 83 - 150, www.galerieortenau.de • Geschäftsführung und Anzeigenleitung: Ulrike Lambart • Redaktion: Jörg Braun, (v.i.S.d.P.), Iris Erbach, Tina Thiel, Tel. 0 78 21/27 83-135, redaktion@ galerie-ortenau.de • Anzeigen: Dirk Fässler, Tel. 0 78 21/27 83-173, anzeigen@galerie-ortenau.de • Marketing & Aboservice: Martin Kiefer, Tel. 0 78 21/27 83-172, marketing@galerie-ortenau.de • Herstellung: Kresse & Discher GmbH, Corporate Publishing, Marlener Straße 2, 77656 Offenburg, Leitung Production Service: Andreas Moser • Druck: Ernst Kaufmann GmbH & Co. KG, Druckhaus, Raiffeisenstraße 29, 77933 Lahr • Jahresabo: 30 Euro (12 Ausg. einschl. Zustellung) • Fotonachweise: Titel: Marco Sensche, Rüssl Musikverlag GmbH, Jack Hartin, Presse/ohne Hinweis; S. 3: Marco Sensche, Nathalie Sternalski, Presse/ohne Hinweis; S. 4-5: Daniel Reinhold/Rüssl Musikverlag GmbH, Rüssl Musikverlag GmbH (4); S. 6-7: Aubrey Edwards, Presse/ohne Hinweis (2), Alan Hay, Andrzej Barabasz; S. 8-9: Marco Sensche, Audrey Melton, Presse/ ohne Hinweis; S. 10-11: Fabio Lovino Blue Note Germany, Lisa Byrne, Presse/ohne Hinweis (2); S. 12-13: Helge Krückeberg, Presse/ ohne Hinweis, Astrid Karger; S. 14-15: Ellen Matzat, Lou Damars, Birgit Hupfeld, Jack Hartin, Presse/ ohne Hinweis; S. 16-17: Stephan Wieland, Presse/ohne Hinweis (2); S. 18: Tamara Glatt, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Presse/ohne Hinweis (3); S. 20: Steven Gullick, Le Vaisseau, Thierry de Girval (2) ; S: 36: Tjala Arts, Beate Bitterwolf, Christine Rüttermann, VG Bild-Kunst, Bonn 2017; S.37: Privatsammlung, Kunstmuseum Basel/Martin B. Bühler, Picasa, Badisches Landesmuseum, Schoenen; S. 38-39: Michael Bode, Stadt Lahr (2), Presse/ohne Hinweis (3), Stefanie Schumacher, Terraristik Event; S. 40-41: Lothar Schröer, Presse/ohne Hinweis (3), Meyer Originals, Tim Ilskens, Hanauer Landmarkt, Tourist Info Bühlertal, Literaturbüro Freiburg; S. 42: Presse/ohne Hinweis, Daniel Sturm, Kur und Bäder Bad Krozingen, Michael Stifter, Presse/ohne Hinweis (4); S. 44: Paul Schirnhofer; S. 50: Sandra Ludewig, Tina Thiel

35


Kalender Ausstellung Oktober 2017 Bühl

Kunsthandwerkermarkt Bürgerhaus Neuer Markt, Europaplatz 21.10. und 22.10. 28. Plastikmodellbauausstellung Bürgerhaus Neuer Markt, Europaplatz 28.10. Durbach

Auf unbekanntem Terrain. Landschaft in der Kunst nach 1945 Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle, Almstr. 49 bis 4.2. 2018 Ettenheim

Ausstellung: Sandra Kertscher Rathaus Ettenheim, 2. Obergeschoss, Rohanstr. 16 bis 3.11. Freiburg

Freiburg im Nationalsozialismus

Herbstfarben Die Staufenburg-Klinik in Durbach zeigt in der Ausstellung „Farbe“ Werke der Malerin Ursula Reichert, die sich vor allem dem Thema Landschaft widmet.

Große Sonderausstellung des Augustinermuseums in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv, Augustinermuseum, Augustinerplatz bis 8.10. Todsicher? Letzte Reise ungewiss Museum Natur und Mensch bis 14.1.2018 Kunst im Schwimmabd Faulerbad Freiburg, Liegewiese bis 26.5.2018 Gengenbach

Standhaft Baselitz, Lothar Fischer, Stephan Balkenhol, Museum Haus Löwenberg bis 29.10. Gutach

Ausstellung der Gutacher Malerkolonie Kunstmuseum HasemannLiebich, Kirchstraße 4 bis 29.10. Karlsruhe

Poetische Expansionen ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 22.10. #Waldschwarzschön – Black Forest remixed! Museum beim Markt bis 7.1.2018 ZKM_Gameplay. Die Gameplattform im ZKM ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 31.12. // supraliminal ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 15.10. Hybrid Layers ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 7.1.2018 Radical Software. The Raindance Foundation, Media Ecology and Video Art ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 28.1.2018

Ungewohntes Farbenspiel Die beiden befreundeten Freiburger Künstler Ben Hübsch und Martin Kasper stellen gemeinsam aus. Im Rahmen der Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ präsentieren sie im Museum Hurrle in Durbach Bilder, die geprägt sind von leeren Räumen (Kasper) und intensiven Farbspielen (Hübsch). Bis 31. Oktober Otto Bartning (1883–1959) Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 22.10. Datumsoria: The Return of the Real ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 18.3.2018 The Art of Immerison ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 28.1.2018 GEDOK FormART 2017 Elke und Klaus Oschmann Preis Regierungspräsidium am Rondellplatz Karl-Friedrich-Str. 17 76133 bis 15.10. AppArtAward 2017 – Highlights ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 31.12. Figürlich, expressiv, abstrakt Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 29.10.

verwandelt – Keramik – Schmuck – Textil GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe Markgrafenstr. 14 76131 bis 29.10. Lorenzstraße 19 bis 29.10. „Alles in Ordnung?“ GEDOK Karlsruhe und Wuppertal Orgelfabrik, Amthausstr. 8 bis 12.11. Open Codes: Leben in digitalen Welten ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Lorenzstraße 19 bis 5.8.2018 Schließung wegen Umbaumaßnahmen Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 15.12. CÉZANNE Metamorphosen Staatliche Kunsthalle, HansThoma-Straße 2 – 6 bis 11.2.2018 Kehl

Heimat – Ausstellung des Künstlers Sebastian Wehrle

Kunst aus Australien „Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts“ heißt die aktuelle Ausstellung der Freiburger Galerie Artkelch, die auf zeitgenössische Aboriginal Art spezialisiert ist. Noch bis zum 10. Oktober werden hier abstrakte Werke (im Bild Ray Ken: Tali Sand Dune) gezeigt.

Nah und fern Die Malerin Beate Bitterwolf präsentiert in ihrer Ausstellung „Nah und fern“ in der Galerie im Artforum in Offenburg sowohl eine Nahsicht auf die organische Welt der Pflanzen und Blüten als auch einen weiten Blick in die Tiefen der Landschaft.

36

galerie:ortenau · Oktober 2017

Innenstadt, Marktplatz / Hauptstraße bis 10.10. Fukushima, Tschernobyl und wir – die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei Mediathek, Marktstraße 9 bis 10.11. Kehl-Kork

„ROSTROT UND TAUBENBLAU“ Uta Klatt Kunstforum Kork, Landstraße 20 bis 12.10. Lahr

EineWelt für Kinderrechte VHS Lahr, Kaiserstr. 41 bis 13.10. Die Welt ist ein Buch Mediathek, Kaiserstraße 41 bis 6.10. Kunstausstellung „Natur-Interpretationen“ Obertorstraße 4 bis 22.10. 20 Jahre Chrysanthema – Ein Rückblick – Begleitaustellung zur Chrysanthema Stiftsschaffneikeller / Urteilsplatz bis 12.11. Das Beste aus Lahr - Eine Werkschau - Begleitausstellung zur Chrysanthema Volksbank Lahr eG, Geschäftsstelle Schillerstraße 22 bis 10.11. Oberkirch

„Vom Dunkel ins Licht“ vom Kunstverein Oberkirch Altes Rathaus, Hauptstraße 32 bis 22.10. Offenburg

Zwischen Revolution und Wirtschaftswunder. Offenburg 1840–1970 Museum im Ritterhaus, Ritterstr. 10 bis 11.12.

Wald – Land – Fluss Museum im Ritterhaus, Ritterstr. 10 bis auf weiteres Verdammt lang her! Archäologie in der Ortenau Museum im Ritterhaus, Ritterstr. 10 bis 30.11. Steinzeitliche Geräte Peter Vogel Städtische Galerie Offenburg, Amand-Goegg-Str.2, Kulturforum bis 4.2.2018 Renchen

Fotoausstellung über Usbekistan Hauptstraße 70 bis 31.12. Stadtgeschichtliche Ausstellung Renchen Magazin im Alten Kolonialwarenladen, Hauptstraße 77 bis 29.10. Rust

Fotoausstellung Wildvögel Naturzentrum Rheinauen, Allmendweg 5 bis 29.10. Wolfach

Museum im Schloss Wolfach mit Flößerstube Museum im Schloss Wolfach, Hauptstr. 40 bis auf Weiteres Zell am Harmersbach

Hans Rentschler Villa Haiss Museum für Zeitgenössische Kunst, Am Park 1 bis 3.12. Zeller Kunstwege und Kosmos Schwarzwald laden ein Storchenturm Museum, Kanzleiplatz bis 3.10.


Ausstellungen

Von fest nach flüssig Dem großen französischen Maler Paul Cézanne widmet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe eine Sonderausstellung und legt den Fokus auf das Veränderliche in seiner Kunst Die Ausstellung widmet sich den Werken Paul Cézannes (1839– 1906), eines der großen Wegbereiter der Moderne, unter einem bestimmten Blickwinkel: Im Mittelpunkt steht das Prozesshafte, das Cézanne immer wieder versucht hat, einzufangen. Festes wird bei ihm fließend dargestellt und Flüssiges erstarrt im Bild zur festen Masse, das Veränderliche in der Natur wird in eine zeitlose Darstellung überführt. Für die Schau wurden Leihgaben aus international bedeutenden Sammlungen – etwa aus New York, Madrid, und Paris – nach Karlsruhe geholt. „Cezanne. Metamorphosen“, 28. Oktober 2017 bis 11. Februar 2018, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Das Stillleben „Jacke auf einem Hocker“ von Paul Cézanne stammt etwa aus den Jahren1890–92

Frauengeschichte Heute sind sinnliche und erotische Bilder von Frauen oder auch nackter Frauen selbstverständlich. Dass das nicht immer so war, zeigt die Ausstellung mit einem Blick zurück ins Mittelalter, als die Darstellung des weiblichen Akts nur im religiösen Kontext möglich war. Erst ab 1600 wurde das Bild der Frau und ihres Körpers allmählich Thema. Weibsbilder. Eros, Macht, Moral und Tod um 1500, 7. Oktober 2017 bis 7. Januar 2018, Basel, Kunstmuseum

Anzeige

Kurhaus Baden-Baden

Rhythm & Blues The Voyagers feat. Laeh Jones

05.10.2017 · 20 Uhr · Runder Saal Laeh Jones

Die A Cappella Nacht mit HörBänd, Muttis Kinder und Bliss

07.10.2017 · 20 Uhr · Bénazetsaal

Pettersson & Findus

Nach den Kinderbüchern von Sven Nordqvist HörBänd

08.10.2017 · 15 Uhr · Bénazetsaal Altersempfehlung ab 4 Jahren

Den Dingen auf der Spur

„Kleiekotzer“ aus einer alten Getreidemühle, 19. Jahrhundert

Ihre Herbstausstellung widmet die Städtische Galerie Lahr dem Maler und Objektkünstler Rainer Zimmermann. Der in Lahr geborene und in Meißenheim lebende Künstler studierte Kunst am Staatlichen Hochschulinstitut in Mainz, seit den frühen 1970er-Jahren stellt er regelmäßig deutschlandweit aus. Rainer Zimmermann: „Farbe – Fläche – Form“, 16. Oktober bis 19. November, Lahr, Städtische Galerie

Malerei von Rainer Zimmermann aus der Serie „Gartenfelder“

Urs Graf: „Dirne in halber Figur“ von 1518

Für die Ausstellung haben sich Volontäre des Badischen Landesmusums im Depot umgetan und Objekte ausgewählt, deren Erscheinung und Zweck uns heute fremd geworden sind. Ein spannendes Stück Kulturgeschichte, erzählt direkt am Objekt. „Zweck fremd?!“, 30. September 2017 bis 5. August 2018, Karlsruhe, Badisches Landesmuseum

Farbe, Fläche, Form

Michael Fitz „Des bin I“

19.10.2017 · 20 Uhr · Runder Saal Michael Fitz

Ticketservice Tourist-Information Tel. 07221-275 233 Ticketservice in der Trinkhalle Tel. 07221-93 27 00 Ticketbuchung im Internet: www.badenbadenevents.de

Baden-Baden Events GmbH Schloss Solms · Solmsstr. 1 76530 Baden-Baden Tel: 07221-275275 www.badenbadenevents.de

galerie:ortenau · Oktober 2017

37


Freizeit

Lahrer Blütenpracht Von 21. Oktober bis 21. November wird die Innenstadt von Lahr wieder in ein üppiges Blumenmeer getaucht. Die Chrysanthema feiert ihren 20. Geburtstag Über 10.000 Chrysanthemen werden wieder als dekorative, skulpturale Arrangements die historische Innenstadt verschönern. Zum Jubiläum wird ein Querschnitt aus den Höhepunkten der letzten 20 Jahre geboten, so keht etwa der beeindruckende Pfau wieder, der allein 1.800 Stecklinge im Blütenkleid trägt, oder auch die Blumengiraffen. Die Besucher dürfen sich auf neun thematische Themenbeete freuen, am Urteilsplatz gibt es eine kleine Hommage an das Herkunftsland der Chrysantheme – Japan. Auch die liebevoll gestalteten Blütenwagen der Lahrer Vereine säumen wieder den Rundweg durch die Innenstadt. Und natürlich wartet ein vielfältiges Kultur- und Musikprogramm auf die Gäste sowie kulinarische Highlights, verkaufsoffene Sonntage, Sonderausstellungen zur Chrysanthema, zahlreiche Aktionen für Familien und Kinder und mehr. Chrysanthema, 21. Oktober bis 12. November, Lahr, Innenstadt, Infos und Programm unter www.chrysanthema.de

Auch mit dem prächtigen Herbst Blütenpfau wird es diesen ein Wiedersehen geben

Zahlreiche Mus Unterhaltung ik-Acts sorgen für Andy King & Th. Hier: Elvis-Double e Memphis Ride rs

Mord à la Carte beim Krimi-Dinner

Auch Magie ist beim KrimiDinner mit dabei

38

galerie:ortenau · Oktober 2017

Wie lassen sich eine spannende Krimihandlung und ein gutes Essen miteinander verbinden? Beim Krimi-Dinner, das sich deutschlandweit immer größerer Beliebtheit erfreut. Anbei zwei Termine im Oktober bei uns in der Nähe: Sherlock Holmes und die vergiftete Maultäschlesupp, 14. Oktober, 19 Uhr, Achern, Gasthaus Bischenberg Morvellis letzte Vorstellung – Mord im Zauberkabinett, 21. Oktober, 19 Uhr, Baden-Baden, Hotel Magnetberg

Bis dass der Tod uns scheidet Uwe Herrmann weiß, was Bräute wünschen. In seinem Buch „Kleider machen Bräute“ und während seinen Veranstaltungen geht es aber nicht nur um Brautmode. Sondern auch um Liebes- und Lebensglück und alles darum herum. Er gibt Tipps, berichtet von Fallstricken und kennt gefühlte Tausend Anekdoten rund ums Heiraten. Ein Abend mit Uwe Herrmann – Lesung und Modenschau, 12. Oktober, 20 Uhr, Casino Baden-Baden Brautausstatter Uwe Herrmann liest aus seinem neuen Buch


Ganz schön gruselig Von 23. September bis zum 5. November ist im Europa-Park wieder die schaurig-schöne Halloween-Saison. Tonnen von Kürbissen, Äpfeln und Maisstauden liefern dafür die Herbstkulisse. Wer sich gerne gruselt, für den sind die zahlreichen Halloween-Shows und -Specials oder auch das Musical „Spook Me!“ genau das Richtige. Halloween im Europa-Park, 23. September bis 5. November, Rust, Europa-Park, Näheres unter: www.europapark.de

Happy Halloween! Im Herbst wird der Europa-Park zum Ort des gepflegten Grauens

Hier wird getanzt, werden Körper und Jonglierbälle durch die Luft gewirbelt Die Lahrer Blumenshow lockt jedes Jahr zehntausende Besucherinnen und Besucher in die geschmückte Innenstadt

Artisten mit Diplom Deutschlandweit gefeiert und nun auch in der Gegend zu sehen sind diese zwölf jungen Artisten, allesamt frischgebackene Absolventen der staatlichen Artistenschule (ja, so etwas gibt es!) in Berlin. In einem abendfüllenden Programm bieten sie tollkühne Akrobatik, feinste Äquilibristik und poesieviolle Choreografien, die in kuriose Geschichten eingebettet werden. Tusch! Spezial: On the Road, Absolventenshow der staatlichen Artistenschule Berlin, Rastatt, Badner Halle

Schlange und Chamäleon Die Reptilienbörse ist eine Veranstaltung für Züchter und Händler und ebenso für alle Tierliebhaber. Man bekommt dort alles, was man für die Haltung von Reptilien zu Hause benötigt und kann die Tiere vor Ort anschauen. Experten beantworten gerne die Fragen interessierter Besucher, geben Tipps zu Haltung und Aufzucht und informieren über Neuigkeiten. Reptilienbörse, 21. Oktober, ganztags, Messe Offenburg

Chamäleons, eine gefährdete Tierart, können die Farbe ihrer Haut verändern

galerie:ortenau · Oktober 2017

39


Freizeit

Highlights für Literaturfans Für die Freunde des Lesens und der Literatur hält der Oktober so einiges bereit. Lesungen bekannter Autoren, Lesewanderungen und Märchen-Erzählabende stehen auf dem Programm Von 19.10. bis 29.10. laden die Oberkircher Literaturtage wieder zu Lesungen und Schauspiel ein. Zu Gast sind unter anderem die Autorin Brigitte Glaser, ebenso lesen Günter Haug und Marcel Doll. Auf der Bühne zu erleben gibt es das Stück „Martinus Luther – Anfang und Ende eines Mythos“. Ein Tag ist auch den regionalen Autoren gewidmet und für den Lesenachwuchs ist mit einer Leseshow und einer Figurentheater-Aufführung ebenfalls gesorgt (Info unter literaturtage-oberkirch.de). Passend zum Reformationsjahr liest der türkischstämmige Autor Feridun Zaimoglu am 18. Oktober in der Kehler Stadthalle aus seinem Luther-Roman „Evangelio“. Autor und Journalist Jan Weiler, Erfinder des „Pubertiers“, ist am 24. Oktober in

der Reithalle in Offenburg mit dem dritten Teil seiner mittlerweile sogar verfilmten Pubertier-Saga zu Gast. Fantastisch wird es am 12. u. 13. Oktober, jeweils um 18.30 Uhr, in Hauffs Märchenmuseum in Baiersbronn. Beim 12. Festival der Märchenerzähler werden dort namhafte Märcheninterpreten, allesamt Meister des freien Erzählens, das junge wie ältere Publikum in ihren Bann ziehen. In Freiburg schließlich wird am 29. Oktober die Reihe „Sätzlinge“ fortgesetzt. Autorinnen und Autoren begeben sich dabei auf Wanderung durch einen Freiburger Stadtteil und tragen an unterschiedlichen Orten ihre oft unveröffentlichten Texte vor. Eine literarische Reise durch die Stadt im Rahmen der Eröffnung des Literaturhauses.

Mit Händen und Füßen; der Märchenerzähler Lothar Schröer kommt zum Festival der Märchenerzähler nach Baiersbronn

Autor Jan Weiler liest im Oktober in Offenburg aus seinem dritten Pubertier-Buch

Ein Fest rund ums Brot

Auf dem Hanauer Landmarkt gibt es frische Produkte in Hülle und Fülle

Gutes aus der Region Frisches Obst und Gemüse, Eier, Brot, Käse, Honig, Gelees und darüber hinaus auch handwerkliche und kunsthandwerkliche Produkte werden auf dem Hanauer Landmarkt angeboten. Dabei stammt alles von Erzeugern aus der Region, die damit Vielfalt und auch ein Stück weit Traditionsbewusstsein demonstrieren. Inmitten des farbenfrohen herbstlichen Ambientes kann man dabei zusehen, wie Strohschuhe entstehen und Körbe geflochten werden, es wird kulturelle Aufführungen und zahlreiche Verkostungen geben, kurz: etwas für jeden. Am 1. Oktober ist außerdem verkaufsoffener Sonntag, sodass in der Kehler Innenstadt ein reges Treiben zu erwarten ist. Ein perfekter Tag zum Flanieren. Hanauer Landmarkt, 30. September und 1. Oktober, Kehl, Marktplatz

40

galerie:ortenau · Oktober 2017

Die alemannische Brotkultur steht im Mittelpunkt dieses seit 2014 stattfindenden Markts, der dieses Jahr in der schönen Endinger Altstadt zu Gast ist. So können die Besucher ein Wochenende lang auf dem Endinger Marktplatz Brot und andere Backwaren verkosten und deren Vielfalt bestaunen. Ergänzt wird das Angebot durch weitere regioanltypische Spezialitäten sowie Weine aus Endingen und Umgebung. Am (verkaufsoffenen!) Sonntag um 12 Uhr zieht außerdem der Festumzug der Bäcker und Vereine zum Marktplatz. Alemannischer Brotmarkt, 7. u. 8. Oktober, Endingen, Innenstadt

Beim Festumzug der Bäcker präsentieren sich die ansässigen Bäckereibetriebe


Anzeige

www O ve JET .tie nline rgün ZT risc -Ti stig hgu cke tes t-ka t sic rlsru hern he.d ! e/ti cke

tierischgut-karlsruhe.de Die Autorin Brigitte Glaser liest im Rahmen der Oberkircher Literaturtage aus ihrem neuen Krimi „Saus und Braus“

ts

In der Reihe „Sätzlinge“ finden Lesewanderungen durch Freiburger Stadtteile statt; hier eine Open-AirLesung

Messe Karlsruhe

GO

02. - 03.12.2017 73. INTERNATIONALE (IRAS) & 6. NATIONALE RASSEHUNDE-AUSSTELLUNG KARLSRUHE

EDELKATZENAUSSTELLU N G DES 1 . D E KZV

MEMa

messe & marketing | www.mema-neu-ulm.de

Ja, ich will

®

Weinwandern

DIE Hochzeitsmesse in Baden

7 1 0 2 . 1 1 . 2 1 11. + rheinhalle er Offenburg Ob

Foto: © londoneye – iStock

Wer Lust hat, durch eine wunderschöne herbstliche Reblandschaft zu wandern und sich bei der einen oder anderen Etappe kulinarisch verwöhnen zu lassen, der sollte sich den Bühlertäler Weinwandertag am 3. Oktober, einem Feiertag, nicht entgehen lassen. Auf dem Programm steht ein Rundweg von etwa 7,5 Kilometern Länge mit herrlichen Panorama-Ausblicken. Der Weg ist gut ausgeschildert und es gibt auch eine kinderwagenfreundliche Strecke. An vier Stationen bietet die Bühlertäler Wirtegemeinschaft Kulinarisches zur Stärkung – eine Verlosung attraktiver Preise und eines Sonderpreises unter den Teilnehmenden gibt es außerdem. 12. Bühlertäler Weinwandertag, 3. Oktober, Start von 10–14 Uhr bei der Tourist-Information Bühlertal; Wanderpass 2,50 EUR, Kinder frei

Öffnungszeiten: 10 -18 - 18 Uhr Modenschau: 11/14/16 Uhr

Der Bühlertäler Weinwandertag führt durch herbstliche Reblandschaften

Alles rund ums Heiraten. galerie:ortenau · Oktober 2017

41


Freizeit

Erlebnis Messe

Die offerta bietet ein breites Angebot – bis hin zum Schmuck

Im Oktober bieten eine ganze Reihe interessanter Endverbraucher-Messen alles, was das Herz begehrt. Für alle, die sich gern informieren, stöbern und einkaufen Als große Erlebnis- und Einkaufsmesse bietet die offerta in Karlsruhe ein riesiges Angebot für nahezu alle Lebensbereiche: von Bauen und Renovieren sowie Sport und Tourismus über Mode- und Wohntrends bis hin zu Haushalt, Beauty und Gesundheit! Den Themen rund um das Schlemmen und Genießen widmet sich die Genussmesse fine im Baden-Badener Kurhaus mit rund 100 handverlesenen Ausstellern. In Freiburg gastiert zum zweiten Mal der große Kreativmarkt „handgemacht“ und verwandelt das Messegelände in einen Umschlagplatz für handgemachtes Design und Ausgefallenes jenseits der Stange. Die Messe für Hochzeit & Feste wiederum bietet Interessierten alles rund ums Feiern und um die Hochzeit. Über 30 Firmen präsentieren hier ein Angebot, das von Bekleidung und Schmuck über Tortenkreationen

Alles, was die große oder kleine Feier gelingen lässt, gibt es bei der Messe für Hochzeit & Feste

bis hin zum passenden Wein für das Fest oder den vorher benötigten Tanzkurs reicht. offerta, 28. Oktober bis 5. November, Messe Karlsruhe Genussmesse fine 2017, 27. bis 29. Oktober, Baden-Baden, Kurhaus handgemacht Kreativ Markt, 28. u. 29. Oktober, Messe Freiburg Messe für Hochzeit & Feste, 8. Oktober, 11–18 Uhr, Sasbach, Betonwerk Bürkle

Jede Menge kreative Produkte präsentiert der handgemacht Kreativ Markt in Freiburg Ein Fest für Feinschmecker und Liebhaber erlesener Lebensmittel: die Genussmesse fine

In der Wintersaison gibt‘s Wellness

Das Europabad Karlsruhe hat auch im Winterhalbjahr ein Angebot für die ganze Familie

Verschiedene Saunen und Anwendungen sorgen für Wohlgefühl und Entspannung: Therme Bad Krozingen

42

galerie:ortenau · Oktober 2017

Im Badeparadies Schwarzwald wird Orient-Atmosphäre geschaffen

Wenn die Freiluft-Badesaison vorbei ist und sich die ersten kalten Tage anmelden, ist die beste Zeit, sich mit Wellness zu entspannen oder sich ein paar wärmende Saunagänge zu gönnen. Die Bäder in der Region bieten dazu im Winterhalbjahr jede Gelegenheit – mit Saunen für jeden Geschmack, WellnessAngeboten und einer großen Auswahl an Anwendungen. Und das zusätzlich zum gewohnten Badespaß. Es lohnt sich auch, Ausschau nach speziellen Veranstaltungen der Bäder zu halten! Badeparadies Schwarzwald: Eventnacht „1001 Nacht“, 7. Oktober ab 18 Uhr, Titisee Neustadt Vita Classica Therme Bad Krozingen, Therme – Wellness – Kur, Mo–So 8.30–23 Uhr, Bad Krozingen Europabad Karlsruhe, Erlebnisbad/ Sauna/Spa, Mo–Sa, 10–23 Uhr, So 10–21 Uhr


HALLOWEEN

23.09. – 05.11.2017

elt W r e d rk a p it e iz re F n te s e b im

NEU 2017

EUROPAS GRÖSSTES FLYING THEATER www.europapark.de

20.09. – 04.11.2017

JETZT TICK

ETS SICHERN!

traumatica.co

DAS NEUE HORROR-EVENT!

m

Winner of ScareCON

Eine Veranstaltung von

Best Overseas Scare Event

2016/2015

Winner of

Exklusiv im

ScareCON

Best Overseas Scare Event

2016/2015

Worldofparks Award 2012

Winner of ScareCON

Best Overseas Scare Event

2016/2015

Worldofparks Award

Worldofparks Award

Parkscout Award

2012

Parkscout Award 2010

Winner of ScareCON

Best Overseas Scare Event

2016/2015

Worldofparks Award 2012

2012

Parkscout Award 2010

Empfohlen ab 16 Jahren. Parkscout Award

Screamie Award

Best International Attraction

2010

Screamie Award

Best International Attraction

2010/2009

Screamie Award

Best International Attraction

2010/2009

H A L L O W E E N PA R TY M E H R PA RT Y · M E H R G RUSE L · M E H R SPA SS I M GA NZE N PA RK

E U RO PA- PA R K

M O 31 . O K T. 17

TICKETS: SWR3 SERVICE- CENTER 07221 30 0 30 0 UND SWR3.DE

SWR3. DE


Interview Zur Person Inspiration für sein aktuelles Projekt holte sich Marc Marshall auch in André Hellers „Anima“-Garten in Marrakesch

„Ich verlasse mich auf meine Stimme“

Marc Marshall, geboren 1963 in Baden-Baden, ist Sänger in den Bereichen Pop, Jazz und Klassik. Er ist der Sohn des Entertainers Tony Marshall. Er studierte unter anderem Jazz in Los Angeles und schloss ein Studium als Bariton an der Musikhochschule Karlsruhe ab. Neben seinen Soloprojekten tritt Marshall seit 1993 gemeinsam mit Jay Alexander als Gesangsduo Marshall & Alexander auf, außerdem arbeitete er als Fernsehmoderator und organisiert jährlich das Jazzfestival Mr. M‘s Jazz Club in Baden-Baden.

Das neue Album „Herzschlag“ ist jetzt auf dem Markt

Diesen Herbst ist Marc Marshall auf großer Tour. Mit dabei hat er sein neues Album „Herzschlag“, das Ende Juli erschien. galerie:ortenau sprach mit dem Musiker aus Baden-Baden über sein aktuelles Projekt, über Begegnungen und das Gefühl, zu Hause zu sein Herr Marshall, wir haben gehört, dass der österreichische Musiker und Künstler André Heller Sie zu Ihrem neuen Album inspiriert hat. Könnten Sie da etwas mehr erzählen? ■ Da gibt es das Lied „Wie mein Herzschlag“, eine Coverversion des Klassikers „You were always on my Mind“, das André Heller im österreichischen Dialekt getextet hat. Nachdem ich ihm im „Anima“-Garten in Marrakesch, den er gestaltet hat, überraschend begegnet bin, stieß ich auf das Lied und dachte: Die Verbindung mit einem anderen Menschen mit seinem eigenen Herzschlag in Verbindung zu bringen – wie wunderschön! Diese Inspiration trägt sich auch durch das ganze Album. Und „Herzschlag“ wurde dann ergänzt mit Liedern, die schon in der Schublade waren, bei denen ich aber genau gespürt habe, dass sie dazu passen. Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die ich mit André Heller verbringen durfte; wir haben uns intensiv ausgetauscht. Im April habe ich ihn und seine Frau dann nochmal im AnimaGarten getroffen und auch Fotos und ein Video zu dem Lied gemacht. Während Ihr letztes Album ja soulig und mit größeren Arrangements daherkam, ist „Herzschlag“ sehr reduziert. Auch auf der Tournee sind Sie nur mit Klavierbegleitung unterwegs.

44

galerie:ortenau · Oktober 2017

■ Ja, und durch die Reduzierung kann ich natürlich viel mehr von mir mit rein bringen. Denn alles, was dazu kommt, lenkt ab – jede Art von Bühnenshow, jede Art von Sound-Design. So schön das alles ist, ich drehe zurück: kein Mikrofon, nur Piano-Begleitung, ab und zu noch eine Gitarre, die ich selbst spiele.

■ Ich hatte immer den Wunsch, diesen großen Künstler mal persönlich kennenzulernen und das ist dann 2004 auch tatsächlich passiert, bei einer Carreras-Gala. Seither sind wir in Kontakt, ich habe ihn auch in New York besucht. Er gehört für mich zu den ganz großen Persönlichkeiten, er hat sein Leben immer in den Dienst der Gerech-

Alles, was dazu kommt, lenkt ab – jede Art von Bühnenshow Sie treten wirklich ohne Mikrofon auf? Und verlassen sich auf die Raumakustik? ■ Ich verlasse mich vor allem auf meine Stimme, ich bin ja ein Sänger aus der alten Schule. Und ich verlasse mich auch auf ein sensibles und offenes Publikum, das mir seine Herzen, Ohren und Augen öffnet. Die Leute mit der Stimme zu berühren – das erreicht man ohne technische Verstärkung viel besser und entsprechend habe ich auch die Konzertsäle ausgewählt. Nochmal zu den Begegnungen. Es gibt auf dem Album auch ein Tribute für Harry Belafonte, den großen Calypso-Sänger und Weltmusiker. Was ist da die Verbindung oder Verbundenheit?

wann habe ich mich dann verselbständigt. Und jetzt sagt mein Vater immer, dass er von mir lernt. Und das freut mich natürlich, weil ich weiß, dass er ein sehr kritischer Geist ist, wenn es um Gesang geht. Die Probleme, die man hat, wenn man Sohn von einem berühmten Menschen ist, zeigen sich nicht intern, sondern die kommen durch die Art und Weise, wie man von außen behandelt wird.

Anders als andere, die im Musikbusiness Erfolg haben, sind Sie ihrer Heimatstadt treu geblieben. Was schätzen Sie am Südwesten und an tigkeit gestellt – er war ja zum Beispiel auch Baden-Baden? Initiator von der Band Aid mit „We are The World“. Deswegen musste es endlich mal ■ Also ich schätze es, wenn ich auf der Strasein, dass ich etwas von ihm auf der Platte ße spazieren gehe, dass ich immer mindeshabe. Und ich habe auch ein Lied über ihn tens einen treffe, mit dem ich im Sandkasten oder Fußball gespielt habe. Den Südwesten geschrieben, „A Song for Harry“. habe ich gerade durch den Fußball – ich haEine Frage, die Sie vermutlich schon be in der südbadischen Auswahl gespielt – 25 000 Mal gehört haben: Wie ist es, sehr gut kennengelernt: die Ortenau, das als musizierender Sohn eines be- Kinzigtal, wir waren viel im Schwarzwald rühmten musizierenden Vaters, von oben. Und da habe ich natürlich auch diese Tony Marshall, aufzuwachsen? Schon unfassbar schöne Landschaft kennen und mit sieben standen sie gemeinsam lieben gelernt. Für mich ist das der größte mit ihm auf der Bühne. Verlief das Wert: Wenn man da bleiben darf, wo man auf Menschen trifft, die einen mögen, die eiimmer harmonisch? ■ Zur ersten Frage: Es ist ein Geschenk, sein nen so nehmen, wie man ist. Das bedeutet Sohn zu sein. Und das Zweite: Es gab bei uns Erdung und gibt auch Geborgenheit. Durch einfach nie Probleme. Ich habe ihn immer meinen Beruf bin ich so viel unterwegs, das Interview: Tina Thiel verehrt, habe immer von ihm gelernt, irgend- ist genug „Action“.


Anzeige

Im Badepalast auf Weltreise gehen

Indien, Japan, Türkei und Marokko – wer das Flair dieser Länder genießen will, muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. In der Therme Bad Krozingen können Sie einfach abtauchen oder sich in vier exotischen Private Spa’s exklusiv verwöhnen lassen Wo können Sie den Alltag am besten hinter sich lassen? Entscheiden Sie selbst zwischen Thermalbad, Sauna oder Wellness-Anwendung. In der Therme stehen zwei Außen- und sechs Innenbecken zur Auswahl. Das Mineral-Thermalwasser wirkt

mit seiner hohen Kohlensäurekonzentration zugleich entspannend und regenerierend. Im Saunaparadies können Sie auf drei Etagen z. B. in der Dampfsauna oder in der Himalaya-Salzkristall-Sauna schwitzen und die Seele baumeln lassen. Wer es

aber gerne etwas intimer mag, kann sich den Luxus eines Private Spa’s gönnen – zur Wahl stehen das Indische, das Japanische, das Türkische oder das Marokkanische Bad. Gönnen Sie sich eine exklusive und authentische Verwöhnzeit.

Info

Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen Tel. 0 76 33/40 08-160 tourist.info@bad-krozingen.info www.vita-classica.de

Japanisches Bad

Indisches Bad

Eintauchen in das Land der aufgehenden Sonne beim Baden in Mineral-Thermalwasser, inkl. Peeling und Ganzkörpermassage, ab 194 Euro für 2 Pers. (ca. 2,5 Std.), 1 x ÜF + Private Spa Japanisches Bad ab 453 Euro für 2 Personen

Eintauchen in das Land der Gegensätze mit wohltuenden Ayurveda-Anwendungen, Fußbad mit Kopf-, Schulter-, Armmassage und Ayurveda-Ganzkörpermassage, 239 Euro für 2 Personen (ca. 120 Min.)

Türkisches Bad

Marokkanisches Bad

Eintauchen in das Land der antiken Weltwunder beim Hamam al Sultan auf Marmor, mit Wassergüssen, Peeling und Massagen, inkl. Eintritt Therme und Sauna, 159 Euro für 2 Personen (ca. 120 Min.)

Eintauchen in das Land der Berber bei Wellness mit Arganöl und Safranfäden, Fußwaschung, Ganzkörpereinreibung, Gesichtspeeling und -massage, Berber-Energiemassage, inkl. Eintritt Therme und Sauna, 199 Euro für 2 Personen (ca. 100 Min.)

Fotos: Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen


Essen & Trinken

Anzeige

Genuss mit allen In Treschers Schwarzwald Romantikhotel am Titisee zaubern die Küchenchefs Thomas Schonhard und Michael Tautschnig eine leichte, saisonale Küche auf den Tisch

Seeteufelmedaillon im Parmaschinkenmantel auf Paprika-Olivenragout mit Safranschaum Zutaten (4 Personen): 4 Seeteufelfilets je ca. 150 Gramm, 8 Scheiben Parmaschinken, 4 St. Zitronengras, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer, 1dl Olivenöl, 2 große rote Paprika, 20 Stück grüne Oliven aus dem Glas, 250 ml Fischfond, Safran gemahlen, 1 cl Sahne, 50 Gramm Butter, 1 cl Noilly Prat, etwas Zitronensaft

Zubereitung: Die Seeteufelfilets in 8 gleich große Medaillons schneiden, etwas salzen und pfeffern, mit Parmaschinken umwickeln, auf das Zitronengras aufspießen und in den Kühlschrank stellen. Die roten Paprika halbieren, entkernen und in daumengroße Stücke schneiden und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die Oliven dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. In der Zwischenzeit den Fischfond mit dem gemahlenen Safran glatt rühren und zur Hälfte einreduzieren lassen, den Noilly Prat,

Zitronensaft und Sahne dazugeben. Etwas einkochen lassen. Die Seeteufelmedaillons im Parmaschinken auf allen Seiten in Olivenöl anbraten und im Rohr bei 100 Grad ca. 12 Minuten garen lassen. In der Zwischenzeit die Safransauce erhitzen und mit den kalten Butterstückchen mit dem Stabmixer aufschäumen. Das Paprika-Tomatenragout erhitzen, auf einem Teller mittig anrichten, den fertigen Seeteufel aus dem Rohr nehmen und auf dem Paprika-Tomatenragout anrichten und mit dem Safranschaum nappieren.

Ein Klassiker zum Schluss: fruchtig-süße Marillenknödel mit selbst zubereitetem Eis

Marillenknödel

mit Vanilleeis

Zutaten (4 Personen): Marillenknödel: 500 g Quark (Topfen). 200 g Butter, 2 kleine Eier, 200 g Mehl, griffig, 100 g Grieß, eine Prise Salz, 8 große Aprikosen (Marillen), Zimtzucker, 200 g Semmelbrösel, Puderzucker, 8 Stk Würfelzucker, Vanilleeis: 100 ml Milch, 100 ml süße Sahne, 1 halbe Vanilleschote, 2 Eigelb, 40 g Zucker, 50 ml süße Sahne

Zubereitung Marillenknödel: 50 g Butter und das Ei gut verrühren und den Topfen untermengen. Mehl, eine Prise Salz und Grieß dazugeben und verkneten. Den Teig etwa 20 Minuten rasten lassen. Die Marillen entkernen und mit einem Stück Würfelzucker füllen. Aus dem Teig eine Rolle formen. In 8 Stücke teilen. Jedes Teigstück in der bemehlten Handfläche flach drücken. Eine Marille in

46

galerie:ortenau · Oktober 2017

die Mitte setzen, den Teig darüber hüllen und Knödel formen. Die Knödel in kochendes Salzwasser legen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen 2 EL Zucker in 50 g Butter leicht karamellisieren lassen. Die Brösel dazugeben und unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Mit Zimt würzen. Die gut abgetropften Knödel in der Butterbröselmischung wälzen. Mit Puderzucker bestreuen.


Anzeige

Sinnen Parmaschinken und Oliven verleihen dem feinen Seeteufel eine mediterrane Note

Frisch und duftend 2016er Weißer Burgunder Qualitätswein trocken: Eine feine Frucht von reifen Aprikosen, frischen Limonen und einem Hauch Grapefruit. Dazu gibt es Anklänge von Haselnüssen und einer Spur Ligusterblüten unterlegt mit einer prägnanten und saftigen Säure am Gaumen. Weingut Martin Waßmer Am Sportplatz 3 79189 Bad Krozingen-Schlatt Tel. 07633/15292 www.weingut-wassmer.de

Das Weingut Martin Waßmer

Kraftvolle Spezialität

Die beiden Küchenchefs Thomas Schonhard und Michael Tautschnig (re.) kreieren mit Leidenschaft köstliche Speisen

Alpirsbacher Herbstfestbier, extra stark eingebraut, mit besonderer Hopfennote. Blumiger, hopfenwürziger Duft mit feinen Aromen, die an Grapefruit und Melone erinnern. Den rotgoldenen Farbton verdankt das Bier der Mischung aus hellem Sommergerstenmalz und Wiener Spezialmalz. Die ausgeprägte Vollmundigkeit entsteht durch den hohen Stammwürzegehalt von 13,5 Prozent. Alpirsbacher Klosterbräu, Marktplatz 1, 72275 Alpirsbach, www.alpirsbacher.de

Carl Glaubner, Inhaber von Alpirsbacher Klosterbräu

Eleganter Begleiter 2016er Oberbergener Pulverbuck Weißburgunder VDP. ERSTE LAGE: Der auf pulverisiertem Löss und Vulkangestein gewachsene Weißburgunder ist ein echter Klassiker unseres Hauses. Seine Balance aus feinwürzigen Aromen und frischer Mineralität machen ihn zu einem eleganten Begleiter für das Seeteufelmedaillon im Parmaschinkenmantel. Weingut Franz Keller Vogtsburg-Oberbergen/Kaiserstuhl Tel. 07662/9330-0 www.franzkeller.de

Friedrich Keller vom Weingut Franz Keller in Vogtsburg-Oberbergen

Zubereitung Vanilleeis: Vanilleschote halbieren, Mark auskratzen und das Mark mit etwas von dem Zucker intensiv vermischen. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Metallschüssel schaumig aufschlagen. Milch und 250 ml Sahne mit dem Vanillezucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Vanilleschote herausfischen und die kochend heiße Milch unter ständigem Schlagen zum Eigelb geben. Im Wasserbad cremig, schaumig aufschlagen, bis der Rücken eines Holzlöffels dick überzogen wird (zur Rose abziehen). Die Schüssel in kaltes Wasser set-

zen und so lange weiterschlagen, bis die Metallschüssel nur noch handwarm ist. Im Kühlschrank gänzlich abkühlen lassen. 125 ml süße Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme ziehen. In der Eismaschine gefrieren lassen. Wird das Eis im TK aufbewahrt, ca. 15 Min. vor dem Servieren herausnehmen. Die Marillenknödel anschließend auf einen Teller legen, aus dem Vanilleeis eine Nocke formen und in die Mitte des Tellers legen. Wenn man möchte, kann man mit einer Erdbeersauce noch etwas Farbe auf den Teller bringen.

Vielschichtig & filigran 2015 Zeller Abtsberg Viognier, Premium SL: Zu 1/3 im 500 Liter Holzfass ausgebaut präsentiert sich der Viognier vielschichtig. Neben floralen Noten finden sich reife Aprikosen, Mangos und weitere exotische Früchte. Die gute Säure-Struktur und das filigran eingebaute Holz erzeugen Spannung am Gaumen. Perfekter Begleiter zu einem ebenso vielschichtigen Gericht. Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG, Am Winzerkeller 2, 77723 Gengenbach, Telefon: 07803/96580, www.weinmanufaktur-gengenbach.de

Christian Gehring, Geschäftsführer Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg galerie:ortenau · Oktober 2017

47


Essen & Trinken

Anzeige

Die Gastgeber Marion und Michael Moniger heißen ihre Gäste willkommen

Auszeit am See Treschers Schwarzwald Romantikhotel am See Seestraße 10 79822 Titisee-Neustadt Telefon: 0 76 51/ 80 50 E-Mail: info@schwarzwaldhotel-trescher.de www.schwarzwaldhotel-trescher.de Öffnungszeiten: Restaurants täglich von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Traumurlaub mit Seeblick Ideal für eine romantische Auszeit zu zweit: das Treschers Schwarzwald Romantikhotel in Titisee. Hier können Gäste die Seele baumeln lassen und dem Alltagsstress entfliehen Das familiengeführte 4-Sterne Superior Hotel liegt direkt am Titisee und bietet zu jeder Jahreszeit ein spektakuläres Panorama. Das denkmalgeschützte Haupthaus wurde im Frühjahr dieses Jahres umfassend modernisiert: Die Hotelhalle verwandelte sich im Zuge der Arbeiten in einen modernen, leicht anmutenden Eingangsbereich, zusätzlich bekam das Hotel eine neue, hochwertige Küche. Acht Gästezimmer wurden während der Modernisierungsmaßnahmen aufwändig renoviert und neu ausgestattet. Wer morgens über dem See die Sonne aufgehen sieht und sich direkt vor der Tür noch vor dem Frühstück mit einem erfrischenden Bad abkühlen kann, ist schon mittendrin im Traumurlaub. Das traditionsreiche Haus am

See bietet seinen Gästen eine Vielzahl moderner Zimmer mit Seeblick. Die Zeit um sich herum vergessen können Besucher bei traumhaften Schwarzwaldwanderungen rund um den Titisee oder in der Wellnessund Spa-Landschaft des Hotels: Pool, Sauna, Dampfbad und Beautyanwendungen warten hier auf die Erholungssuchenden. Im Jahr 2016 wurde das Hotelhallenbad vom Bundesverband Schwimmbad und Wellness mit dem Bronze-Award ausgezeichnet und zählt somit zu den besten in Deutschland. Einladend ist auch die große Außenanlage, die den See mit dem Hotel verbindet. Ein Holzdeck am hoteleigenen Strandabschnitt lädt im Sommer mit exklusiven Sitzgruppen und Strandliegen zum Verweilen ein. Doch

Einmalige Aussichten: Blick aus dem Hotelzimmer

48

galerie:ortenau · Oktober 2017

auch im Winter können Gäste im ganzjährig beheizten Außenbecken ihre Runden ziehen, während sie den Schlittschuhfahrern auf dem zugefrorenen Titisee zusehen können. Der perfekte Tag in Treschers Schwarzwald Romantikhotel klingt dann bei erstklassiger badischer Küche in einem der hoteleigenen Restaurants oder Gaststuben aus. Hier bieten die Küchenchefs Thomas Schonhard und Michael Tautschnig regionale und saisonale Gerichte, die mit Produkten von heimischen Produzenten frisch zubereitet werden. Individuelle Angebote, von der „Zeit zu zweit“ über die „Kleine Auszeit“ bis hin zu „Trescher Deluxe“ (siehe Kasten rechts), hält das Schwarzwaldhotel auf der Webseite www.schwarzwaldhotel-trescher.de bereit.

Traditionell und modern: das Treschers Schwarzwaldhotel

Der Außenpool des Hotels ist das ganze Jahr über beheizt

Vier Tage Genuss pur Ein besonderes Angebot für Gäste ist das „Trescher Deluxe“. Es umfasst vier Übernachtungen inklusive Frühstück, abends 4- und 6-Gang-Dinner, täglich süße Stunde und viele weitere Extras ab 456 Euro pro Person im Classic-Doppelzimmer. Weitere Zimmerkategorien sind gegen Aufpreis möglich. Das Angebot ist ganzjährig nach Verfügbarkeit buchbar (außer Weihnachten/Silvester sowie verlängerten Wochenenden mit Feiertagen). Anreise: Sonntag und Montag. Das Arrangement ist nur per Telefon unter 076 51-805-402 oder via E-Mail unter reservierung@ schwarzwaldhotel-trescher.de buchbar.


Grießnockerlaffäre Franz Eberhofers (Sebastian Bezzel) ungeliebter Vorgesetzter wird tot aufgefunden – mit seinem Messer im Rücken. Nun steht der kauzige Provinzbulle unter Mordverdacht und muss sich mit seinem Kumpel Rudi auf die Suche nach dem wahren Täter machen, um sich zu rehabilitieren – und dabei hat er mit Freundin Susi und seiner Oma schon genug Stress!

FORUM Lahr, am 5. Oktober FORUM Rastatt, ab 6. Oktober FORUM Offenburg, ab 8. Oktober

Hampstead Park – Aussicht auf Liebe Die verwitwete Amerikanerin Emily (Diane Keaton) lebt im noblen Londoner Stadtteil Hampstead und ist von ihren versnobten Freundinnen genervt. Als sie den kauzigen Donald (Brendan Gleeson) kennenlernt, der in einer Hütte im Park haust und einem Luxusbauprojekt Platz machen soll, hilft sie ihm im Kampf um sein Zuhause und findet dabei ein neues Glück.

FORUM Lahr, am 12. Oktober FORUM Rastatt, ab 13. Oktober FORUM Offenburg, ab 15. Oktober

Barfuss in Paris

Magical Mystery

Die Kanadierin Fiona kommt nach Paris, um ihrer alten, verwirrten Tante Martha beizustehen, die befürchtet, in ein Altersheim abgeschoben zu werden. Doch Martha ist verschwunden. Auf der Suche nach ihr irrt Fiona durch die fremde Stadt und begegnet dabei allerlei skurrilen Typen – wie dem Obdachlosen Dom, der sie verfolgt, weil er sich in sie verliebt hat.

Am Tag des Mauerfalls landete Karl Schmidt (Charly Hübner) mit einem Nervenzusammenbruch in der Klapse. 1994 lebt er einigermaßen stabilisiert in einer Therapie-WG in Hamburg, als er zufällig seine alten Kumpels wiedertrifft. Die sind inzwischen gefeierte Techno-Stars und engagieren ihn sofort für ihre RaveTour als Fahrer – weil er ja jetzt eh immer nüchtern ist.

FORUM Lahr, am 19. Oktober FORUM Rastatt, ab 20. Oktober FORUM Offenburg, ab 22. Oktober

FORUM Lahr, am 26. Oktober FORUM Rastatt, ab 27. Oktober FORUM Offenburg, ab 29. Oktober


Vorschau

■ 9. bis 12. November Freiburger Literaturgespräch Freiburg, Literaturhaus ■ 9. November Gernot Hassknecht Freiburg, Bürgerhaus Zähringen ■ 11. November Wolfgang Haffner und Band Karlsruhe, Tollhaus ■ 11. November Hannes und der Bürgermeister Offenburg, Oberrheinhalle ■ 15. November Maybebop Denzlingen, Kultur- und Bürgerhaus ■ 18. November Olli Appenweier, Schwarzwaldhalle ■ 22. November Willy Astor Denzlingen, Kultur- und Bürgerhaus ■ 24. November Joy Denalane Karlsruhe, Konzerthaus Ina Müller kommt am 3. November nach Freiburg in die SICK-Arena

Gut zu wissen Wann erscheint die nächste Ausgabe der galerie:ortenau? Die November-Ausgabe können Sie sich kostenlos ab dem 28. Oktober holen.

Wo gibt es galerie:ortenau?

■ 2. November Anne Haigis Baden-Baden, Kurhaus

■ 25. November Etienne Gillig Ettenheim, Kulturkeller

■ 3. November Paul Millns Freiburg, Wodanhalle

■ 30. November KAYEF Karlsruhe, Substage

■ 4. November Welttanzgala Baden-Baden, Kurhaus

■ 7. Dezember Broilers Freiburg, SICK-Arena

■ 8. November Asaf Avidan Straßburg, La Laiterie

■ 14. Dezember SWR 3-Live Lyrics Haslach, Stadthalle

Sie finden alle unsere Verteilstellen im Internet auf www.galerie-ortenau.de.

Wie kann ich meine Termine veröffentlichen?

Registrieren Sie sich unter http://galerie-ortenau.de/html/content/veranstaltungserfassung.html und tragen Sie Ihre Veranstaltungen ein – kostenlos.

Kann ich Veranstaltungen kommentieren?

Auf www.galerie-ortenau.de nicht, aber auf unserer Facebook-Seite.

Was bietet galerie:ortenau sonst noch im Internet?

Lesen Sie aktuelle Veranstaltungskritiken unserer Volunteers. Auch sonst bietet die Website vieles, was eine Zeitschrift nicht leisten kann: Videos, Links, eine wöchentliche Vorschau auf Kinofilme sowie Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, zum Beispiel bei Gewinnspielen. Aktuelle Infos von galerie:ortenau gibt‘s zudem bei Twitter und Facebook.

50

galerie:ortenau · Oktober 2017

Angetroffen Sieben Fragen rund um Kultur und Lebensart – darauf antwortet uns in dieser Ausgabe Heiko Heimburger. Der 43-Jährige ist Sozialarbeiter und arbeitet bei der Jugendbegegnungsstätte Schlachthof in Lahr. Wir trafen ihn dort an einem nieselnassen Dienstagvormittag im September. Wann waren Sie zuletzt im Theater, in der Oper oder im Konzert und zu welcher Veranstaltung? ■ Das ist schon ein bisschen länger her. Ich war im April bei einem Konzert hier im Schlachthof, bei den Dirty Deeds. Das ist eine AC/DC-Coverband. Welchen Künstler würden Sie gern mal live erleben? ■ Johnny Cash würde ich gerne mal tref-

fen, aber das ist ja leider nicht mehr möglich. Welche Musik läuft gerade bei Ihnen im Player? ■ ich höre vor allem rockige Sachen, auch Hardrock und Punk. Momentan höre ich Volbeat, das ist eine dänische Metal-Band, die eine wilde Mischung aus Heavy Metal, Punk und vielem anderen spielt. Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch? ■ Ich lese zurzeit Kings of Cool des U.S.Amerikaners Don Winslow. Ihr Lieblingsgericht? ■ Ich mag vieles gerne. Zu meinen Lieblingsgerichten gehört aber auf jeden Fall Sauerbraten mit Nudeln.

Heiko Heimburger ist Sozialarbeiter im Lahrer Schlachthof

Ihr Lieblingsplatz in der Ortenau? ■ Am liebsten bin ich einfach bei mir zu Hause auf der Terrasse, in der Hängematte. Welcher Termin im Oktober ist schon fest vorgemerkt? ■ Am 14. Oktober findet in Meißenheim ein großes Fest anlässlich der 750-JahrFeier 2017 statt. Da werde ich auf jeden Fall hingehen.


Herzlich willkommen Sich auf die Zukunft ausrichten, Veränderungen bewusst angehen, Chancen eröffnen. Als Teil der Unternehmensgruppe Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) gehört die Lahrer Zeitung GmbH zu einem einzigartigen Netzwerk mit einem breit gefächerten Medienangebot. Ein starkes Netzwerk, das sich auf das Wesentliche konzentriert: auf die Qualität unserer Arbeit. Wir glauben an die Zukunft von Print, ohne dabei die Bedeutung digitaler Geschäftsmodelle für das Verlagswesen zu unterschätzen. Sie möchten diese Entwicklung begleiten, neue Wege gehen, Verantwortung tragen? Sie wünschen sich die Sicherheit einer Gruppe und die Flexibilität, die ein lokal agierender Verlag mit sich bringt? Ihnen gefällt der Gedanke, wirklich etwas zu bewegen? Die Basis dafür haben wir geschaffen. Jetzt fehlt nur noch Ihr Beitrag.

Sie möchten Theorie in Praxis umwandeln?

Sie lieben Abwechslung?

freier redaktioneller Mitarbeiter (m/w)

Als

Dann werden Sie

Praktikant im Verlag (m/w)

schreiben Sie viele Geschichten!

Sie wollen Ihren Schreibstil ausbauen? Dann bewerben Sie sich als

Gut bezahlter

Nebenjob

Volontär (m/w)

gesucht? Wir freuen uns auf Sie als

Sie wollen künftig als Mediaberater arbeiten? Als

PromotionMitarbeiter

Media-Sales-Trainee (m/w)

(m/w)

lernen Sie alle wichtigen Kniffe.

Wir freuen uns auf Sie!

Lahrer Zeitung GmbH | Kreuzstraße 9 | 77933 Lahr Fon 07821 2783 -0 | Fax 07821 2783-185 | Mail bewerbung@lahrer-zeitung.de www.lahrer-zeitung.de | www.galerie-ortenau.de

Mehr Informationen finden Sie unter www.lahrer-zeitung.de/wirsuchensie

Hier zu Hause.

Galerie ortenau ausgabe 10 17  
Advertisement