Page 1

w w w.g a l e r i e - o r t e n a u .d e

06/17

.8

kel: tspekta 38 s n u K s . GroĂ&#x;e Art Basel, S nis: zereig 8 n a T s lige S. 4 Einma World Cup, Dance

burg, S tt: n a s e ff d O n -Sou al in Electro meha-Festiv a : Kameh ter view s, S. 4 n I im enus koch Sterne Klink Ăźber G t Vincen


Tiger Girl

Verleugnung

Vanilla ist schüchtern, angepasst und will Gutes tun. Nachdem sie durch die Polizeiprüfung gerasselt ist, landet sie bei einem privaten Sicherheitsdienst. Eines Tages trifft sie auf die unberechenbare, kriminelle Tiger, freundet sich mit ihr an und mutiert unter ihrem Einfluss zur Schlägerin. Bald ziehen die beiden gemeinsam durch die Straßen Berlins und verbreiten Chaos.

Die amerikanische Historikerin Deborah Lipstadt (Rachel Weisz) bezeichnet den britischen Autor David Irving (Timothy Spall) als Holocaust-Leugner und wird daraufhin von ihm wegen Verleumdung verklagt. Weil das englische Strafrecht keine Unschuldsvermutung kennt, muss sie im folgenden Gerichtsprozess beweisen, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat.

FORUM Lahr, ab 1. Juni FORUM Rastatt, ab 2. Juni FORUM Offenburg, ab 4. Juni

FORUM Lahr, ab 8. Juni FORUM Rastatt, ab 9. Juni FORUM Offenburg, ab 11. Juni

Gold – Gier hat eine neue Farbe

The Founder

Wahre Geschichte zweier Männer zwischen Gier und Wahnsinn. 1988 stoßen der abgebrannte Trinker Kenny Wells (Matthew McConaughey) und der zwielichtige Geologe Michael Acosta (Édgar Ramírez) im indonesischen Dschungel auf ein spektakuläres Goldvorkommen, das die Börsenwelt in Aufruhr versetzt und ihnen den langersehnten Reichtum, aber schon bald auch einen Haufen Ärger beschert.

Als der mäßig erfolgreiche Vertreter Ray Kroc (Michael Keaton) in den 1950ern zufällig die Brüder McDonald und deren revolutionäres Burger-Schnellrestaurant kennenlernt, erkennt er sofort das große Potenzial ihrer Idee. Mit Hartnäckigkeit und Raffinesse erwirbt er die Franchiserechte, drängt die Brüder aus dem Geschäft und baut ein Fast-Food-Imperium auf.

FORUM Lahr, ab 15. Juni FORUM Rastatt, ab 16. Juni FORUM Offenburg, ab 18. Juni

FORUM Lahr, ab 22. Juni FORUM Rastatt, ab 23. Juni FORUM Offenburg, ab 25. Juni


Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser,

Kinderfestival: Großer Aktionstag 20 Schlimmer Spießer: Heinz Becker 18

Iris Erbach; Redaktion galerie:ortenau

im Fernsehen jagt eine Kochshow die nächste. Vielfältige Formate präsentieren das Zubereiten exquisiter Speisen vor laufender Kamera, da wird mit viel Engagement gedämpft, blanchiert und flambiert. Gleichzeitig wird laut Ernährungsreport 2017 in Deutschlands Küchen immer weniger gekocht, nur 39 Prozent der Deutschen kochen täglich, elf Prozent von ihnen kochen so-

Rock‘n‘Roll in Freiburg: Die Bluespills 11

gar nie! Wenn dann mal gekocht wird, soll es schnell gehen. Wo bleibt da der Genuss? Der berühmte Sternekoch und Autor Vincent Klink beschreibt im ExklusivInterview, was wir Deutschen in Bezug auf Esskultur von unseren französi-

Exklusiv-Interview

Die Highlights der Kommunen

4

23 Ausführliche Übersicht Hier erfahren Sie, was im Juni in den Städten und Gemeinden los ist

schen Nachbarn lernen können. Und

„Im Rheintal flossen schon immer Milch und Honig“ Im Gespräch mit Vincent Klink

warum das Thema Genießen in Bezug

Rock/Pop

auf Ernährung auf keinen Fall zu kurz

6

kommen sollte. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

8

Südstaatenrock vom Feinsten Gov‘t Mules rocken Karlsruhe Electrosound all day long Kanehameha-Festival in Offenburg

Jazz/Rootsmusk/Schlager 10 Klänge für den Strandurlaub Quatuor Ebène und Stacey Kent in Baden-Baden 12 Es war nie nur der Schlager Katja Ebstein in Gengenbach

Klassik

www.galerieortenau.de

31 Natur für Kinder greifbar machen Ranger Alexander Schindlers Buchtipp

Kalender 32 Veranstaltungen 37 Ausstellungen

Ausstellungen 38 Großes Kunstspektakel Die Art Basel

Straßburg & Elsass

14 Rasend, tragisch, leidenschaftlich Diana Damrau singt in Baden-Baden

40 Sizilianische Dramen Veristische Opern in Straßburg

Theater

Freizeit

16 Künstlerischer Nachwuchs Junge Tanzabsolventen in Freiburg

42 Genussvoll unterwegs Kulinarische Wanderungen, Mühlentag uvm.

Kabarett/Comedy

Lesungen

18 Der Mann mit dem Steinway Hagen Rether in Karlsruhe

Kinder 20 Spiel ohne Grenzen Großes Kinderfestival in Lahr

• Videos • Musik • Gewinnspiele

Mein Lieblingsbuch

43 Ungewohntes für Literaturfans Lukas Bärfuss in Freiburg 44 Lichterspektakel im Stadtpark Das Lichterfest in Lahr

Hörgenuss

Rätsel

49 Temmsdayl Junge Musiker aus Gengenbach

21 Leckere Torten zu gewinnen!

Service

Gewinnspiel

36 Impressum 50 Vorschau

22 Ihre Chance Gewinnen Sie Tickets für tolle Veranstaltungen

galerie:ortenau · Juni 2017

document2940769954236535338.indd 3

3

18.05.17 14:52


Exklusiv-Interview

„Im Rheintal flossen Milch und Hon Vincent Klink ist Sternekoch, Autor, Verleger, Unternehmer, historisch, kulinarisch. Paris war ja die Wo ist sie denn hin, die gute, einfache, Musiker und einiges mehr. Mit galerie:ortenau sprach Kunsthauptstadt, bevor Kunst dann vor al- preiswerte Gasthausküche in Deutschlem dort stattfand, wo es das meiste Geld

land? Oder gab es sie gar nicht?

er über die Genussfähigkeit der Pariser und der Badener und gibt. Heute ist das in London und New York. ■ Doch, die gab es, als in den Gasthäusern über Fleischküchle aus Soja Aber im klassischen Sinne, also dass Kunst noch die Omas und Tanten gekocht haben. gelebt und genossen wird und nicht nur gehandelt – das findet in Paris statt und spieHerr Klink, Sie lesen demnächst in gelt sich natürlich auch in der Esskultur Gengenbach aus Ihrem Buch „Ein wieder. Bauch spaziert durch Paris“. Worum Im Gegensatz dazu gelten ja die geht es da? Schwaben und Badener als sparsam ■ Mir ging es darum, zu zeigen, wie die und arbeitsam. Kommt bei uns der Franzosen ticken. Die sind doch sehr anders sinnliche Genuss zu kurz? als wir, insbesondere die Pariser, politisch, ■ Das glaube ich nicht mal. Auch der heutige Pariser ist ja gehetzt. In dem Buch gibt es zwar ein Foto von einem, der aussieht wie ein typischer gemütlicher Franzose mit Baskenmütze, aber das bin ich! Im Genießen stehen wir heute den Franzosen gar nicht mehr so nach, also die Badener und vor allem Südbadener. Bei den Schwaben muss ich Einschränkungen machen. Der schwäbische Geist ist mir manchmal zu sinnlichkeitsfern. Deshalb habe ich meine Lehrjahre auch im Badischen und nicht im Schwäbischen verbracht. Im Rheintal flossen schon immer Milch und Honig und dort, wo Wein wächst, ging es schon immer fröhlicher zu. Insgesamt merkt man: Je weiter man nach Osten fährt und je weiter man von Frankreich weg kommt, desto schwieriger wird es, eine gute Kneipe zu finden.

Der Koch ist auch Jazzmusiker: Vincent Klink (Bassflügelhorn) neben Patric Bebelaar (Klavier). Rechts als „typischer Franzose“ auf kulinarischer Reise

4

galerie:ortenau · Juni 2017

Aber seit es das Arbeitsschutzgesetz gibt und auch schon vorher, muss Essen einfach anders bezahlt werden. Sonst weichen die Köche eben auf Billigprodukte aus und dann wird es schlimm. Der größte Unterschied zwischen Deutschen und Franzosen ist, dass der Franzose fürs Essen mehr Geld ausgibt und der Badener gibt fürs Essen mehr Geld aus als der Schwabe, das stuft sich ab. Gute Küche ist eben Handarbeit, die lässt sich nicht mit Robotern erledigen. Was ist eigentlich für Sie ein Feinschmecker? ■ Also ich liebe ja nicht das Überfeinerte, sondern das Echte. Es gibt wunderbare Wirtschaften – gerade auch in der Ortenau – und die sagen über ein Volk viel mehr aus als die Sternegastronomie. Der Wort „Feinschmecker“ ist so vielfach verhunzt worden wie „Restaurant“ – McDonalds nennt sich ja heute auch Restaurant. Mir gefällt das Wort „Genießer“ besser, also jemand, dem das Essen was wert ist, nicht nur bezogen auf Geld, sondern auch auf die sinnliche Freude und das Wohlergehen. Thema Ernährung: Immer mehr Menschen essen vegan, Paläo-Küche ist ein großes Thema, es wird viel über Unverträglichkeiten geredet. Was sagen Sie zu diesem Trend? ■ Das ist völlig ok. Jeder muss wissen, was er tut. Die Leute sind in Sachen Gesundheit halt auch verunsichert, teilweise ist es vielleicht auch eine Dekadenzerscheinung. Letztlich ist mein Beruf aber dafür nicht da, sondern der Diätkoch oder Diätassistent. Es ist aber für uns im Restaurant zum Beispiel kein Problem, auf solche Wünsche einzugehen, das sind wir schon immer. Der eine Gast will den Spargel weich, der andere will ihn knackig. Wieder ein anderer darf keine Eier essen, dann lassen wir die Eier weg. Ich mag nur nicht diese gesetzlichen Vorschriften, dass wir jetzt in der Speisekarte eine


schon immer ig“ Aufstellung für jede Krankheit anführen müssen – wir sind doch kein Krankenhaus! Und dann ist das natürlich auch eine Industrie, die meiner Meinung nach die Leute betrügt. Da wird dann ein Sojaerzeugnis so dermaßen denaturiert, dass es am Schluss schmeckt wie ein Fleischküchle. Und das kann nicht gesund sein. Nochmal zurück zur Gengenbacher Lesung am 18. Juni: Da spielen Sie auch Jazz, mit dem Bassflügelhorn! Eine Facette von Ihnen, die noch nicht jeder kennt ... ■ Ich war schon mit 15 Jahren ein Jazzfan. Schon während meiner Lehrzeit in Lörrach war ich immer im Jazzclub. Und ich wäre gerne Musiker geworden. Aber mein Vater hat mir das einfach verboten – brotlose Künste! Mit Instrumenten habe ich immer herumprobiert, aber erst mit 60 habe ich gesagt: Jetzt mach ich es richtig! Und habe zwei Jahre Trompete studiert, hier an der Musikhochschule, alles nebenher. Ich habe mich ohnehin gefragt, wie das geht: Sie sind Koch und Restaurantbetreiber, Fernsehkoch, Musiker, Autor, Verleger. Wie schaffen Sie das alles? ■ Das sind die Segnungen der senilen Bettflucht. Ich bin sehr früh unterwegs und ein ziemlich organisierter Mensch. Ich gehe auf keine Partys, ich mache keinen Urlaub, eher Recherchereisen. Wir fahren jetzt zum Beispiel nach Wien – da sperren wir das Restaurant zu –, wo ich mich dann eine Weile herumtreibe. Es ist die Eröffnungsreise für das neue Buch, in dem es um Liebeskummer geht und wie man ihn überwindet. Auf kulinarischem Weg? ■ Auch. Also bevor man sich aus dem Fenster stürzt, sollte man sich zuerst mal einen schönen süßen Vanillereisbrei kochen. Und wenn man den gekocht und gegessen hat, ist es meistens auch wieder besser. 

Fragen: Tina Thiel

Wo es um Kochkunst und Lebensmittelqualität geht, hat Vincent Klinks Stimme Gewicht

Zur Person Vincent Klink, Jahrgang 1949, ist Küchenmeister, Autor, Verleger und Musiker, außerdem Fernsehkoch. 1974 eröffnete er in seinem Heimatort Schwäbisch Gmünd das Restaurant „Postillion“, seit 1991 führt er das Gourmet-Restaurant „Wielandshöhe“ in Stuttgart. Aus der Nouvelle Cuisine heraus entwickelte er dort eine Küche, die vor allem regionale, ökologisch arbeitende Erzeuger unterstützt. Neben der Kochkunst widmet sich Klink vor allem der kulinarischen Literatur. Zehn Jahre lang gab er bei KlettCotta den „Kulinarischen Almanach“ heraus, gemeinsam mit dem Schriftsteller Wiglaf Droste die Vierteljahresschrift „Häuptling eigener Herd“. Er schrieb zahlreiche Bücher rund um die Themen Kochen und Kulinarik.

Vincent Klink, Patric Bebelaar: „Mit dem Bauch durch Paris“, musikalische Lesung, 18. Juni, 20 Uhr, Gengenbach, Stadthalle galerie:ortenau · Juni 2017

5


Anzeige

Rock/Pop

Südstaatenro

l

Gov‘t Mule spielen im Juni in Karlsruhe

Rock, Metal, und nochmals Rock!

Blindfall heizen mit ihrem Sound ordentlich ein

Eine wilde und mitreißende Mischung aus Alternative Rock, Crossover und Metal erwartet die Besucher beim Blindfall-Konzert im Freiburger Walfisch. Die Band rund um Sängerin Inga Roser wurde 2005 in Andalusien gegründet und feierte dort erste Erfolge. Doch auch hier sind sie kein Geheimtipp mehr. Als Support stehen Bad Case auf dem Programm, die ihre Musik als „Rockmusik mit Dampf!“ beschreiben. Blindfall und Bad Case „Crossover“, 2. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Walfisch

Für umme im Biergarten

Ohrwurm spielen am 14.6. im Rantastic-Biergarten

6

galerie:ortenau · Juni 2017

Das Rantastic Sommer Special bietet kostenlos Konzerte und Comedy im hauseigenen Biergarten. Rantastic Sommer Special 2017, 31.5. bis 23.8., jeweils 19.30 Uhr, Baden-Baden, Rantastic, Biergarten; alle Termine siehe unter www.rantastic-kleinkunst.de/ de/sommerspecial.html

Celtic Rock meets Blues Rock und Blues bestimmen den kraftvollen Sound von Pat O‘May, der mit seinem Celtic Rock zu Gast in Offenburg ist. O‘May tourte 2010 bis 2012 mit der Rockoper „Excalibur“ durch Deutschland und Frankreich, dort zählt er landesweit zu den besten Gitarristen. Gespielt werden ausschließlich eigene Stücke. Pat O‘May, Celtic Rock, 23. Juni, 21 Uhr, Offenburg, Spitalkeller


Anzeige

CAFÉ DEL MUNDO

ck in Karlsruhe Gov‘t Mule bewegen sich musikalisch zwischen Rock und Blues. Die Band rund um Wayne Haynes überzeugt mit

PHELA

einer tollen Bühnenpräsenz und viel Improvisationsfreude Warren Haynes ist schon lange im Musikgeschäft. Ab 1989 war er Mitglied der legendären Allman Brothers Band, die den Southern Rock in den Siebzigerjahren an den Start gebracht hatte. Seit 2004 spielt er Gitarre bei The Dead, der Nachfolgeband von The Grateful Dead. Heute zählt Haynes noch immer zu den besten Gitarristen weltweit. Gov‘t Mule besteht neben dem kreativen Kopf Haynes aus Bassist Jorgen Carlsson, Schlagzeuger Matt Abts und Gitarrist und Keyboarder Danny Louis. Gemeinsam spielen sie ein umfangreiches eigenes Repertoire, ergänzt durch Dut-

zende Blues-Klassiker. Schließlich geben die Musiker auch Coverversionen von AC/DC über Neil Young und Ten Years After bis hin zu Frank Zappa, Pink Floyd und Prince zum Besten. Ein besonders schöner Service für die Fans: Fast jedes Konzert (und es sind viele!) lässt sich auf der Website der Band streamen und herunterladen. Dabei zeigt sich die Vielseitigkeit der vier Musiker, deren Sound neben Rock und Blues auch von Jazz beeinflusst ist. Gov‘t Mule, 13. Juni, 20 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus

FUNKTURMKONZERTE

MERET BECKER

23. Juli 17 30. Juli 17

TONarten Musikfestival Sasbachwalden

www.ton-arten.com Folk-Klänge

Wildkräutergenuss on Tour Samstag, 17. Juni 2017

„Simon and Garfunkel meet Classic“ lautet der Titel des Abends, den das deutsche Duo „Graceland“, alias Thomas Wacker und Thorsten Gary gestalten wird. Im Mittelpunkt steht die Musik des legendären amerikanischen Folk-Duos. Duo Graceland, Tribute Concert, 16. Juni, 21 Uhr, Lahr, Open Air im Stadtpark

Wandern & Genießen in Klosterreichenbach

ü men r e d n e-Wa rkt 5-Gäng ionalma g und Re

Thomas Wacker und Thorsten Gary interpretieren Simon and Garfunkel

Weltmusik meets Folk und Jazz

Beth Williams spielt in Lahr

Gemeinsam mit ihrem Mann John Hodian und ihrem Sohn Jack an den Drums präsentiert Singer/ Songwriterin Beth Williams eine spannenden Mischung aus Weltmusik und neuer Klassik, Kunstlied und Folk, Singer-Songwriter, Blues und Jazz. Epiphany 3 feat. Beth Williams, John Hodian & Jack Hodian, 24. Juni, 21 Uhr, Lahr, Schlachthof

Baiersbronn Touristik | Rosenplatz 3 | DE-72270 Baiersbronn Telefon +49 74 42 84 14-0 | info@baiersbronn.de Mehr Schwarzwald gibt’s nirgends! www.baiersbronn.de

galerie:ortenau · Juni 2017

7


Rock/Pop Thin-Lizzy-Nachfolger

Die Black Star Riders entstanden als Nachfolgeband von Thin Lizzy

Geradlinige, aber auch melancholische Rocksongs sind die Spezialität der 2012 gegründeten amerikanischen Rock-Combo Black Star Riders, die ihre neue Platte „Heavy Fire“ im Freiburger Jazzhaus vorstellen. Black Star Riders, Live 2017, 21. Juni, 20 Uhr, Jazzhaus Freiburg

Jazz, Ska und Reggae „The Nutty Boys“, das sind sechs Musiker aus Freiburg, die den Sound Jamaikas auf die Bühne bringen. Ihre Mischung aus Jazz, Ska und Reggae lädt zum Tanzen ein. Der„urban instrumental offbeat“-Sound hat beim letztjährigen Zeltmusikfestival in Freiburg jedenfalls so richtig eingeheizt. The Nutty Boys, 10. Juni, 21 Uhr, Offenburg, KiK

Electrosound all day long Das Kamehameha-Festival am Offenburger Flugplatzgelände bietet Freunden der elektronischen Musik ein hochkarätiges musikalisches Programm Vier Bühnen, über 50 Gigs – das Kamehameha-Festival hat sich zu einem gewichtigen Festival in der Region gemausert. Hier geben sich Superstars wie Fritz Kalkbrenner, Cro, Tale of Us, Chris Liebing, Felix Jaehn, Pan-Pot, KMN Gang (feat. Miami Yacine, Azet, Nash, Zuna), Claptone und viele mehr die Klinke in die Hand, um das Festivalpublikum zum Tanzen zu bringen. Neben elektronischer Musik gibt es auch Acts aus den Bereichen Hip Hop und Urban Music. Bereits am Freitag können Gäste auf dem Campingplatz direkt neben dem Festivalgelände „einchecken“ – für sie

gibt es am Freitagabend eine Camper PreParty; während des Festivals sorgt eine Streetfood-Area für die kulinarische Versorgung. Übrigens, was den Namen des Events angeht, beschreiben die Veranstalter ihn so: „Kamehameha steht für Energie, die Kraft der Mächte und Naturgewalten, die Vereinigung von Musik, Erlebnis, Liebe und Freundschaft.“ KAMEHAMEHA Festival, Samstag, 10. Juni von 10.00 – 24.00 Uhr; Sonntag, 11. Juni von 11.00 – 22.00 Uhr, Offenburg, Flugplatzgelände, weitere Infos unter www.kamehameha-festival.de

Anzeige

KAi – der Hai

Kinderwelt

Jetzt erleben!

8

Europabad Karlsruhe Hermann-Veit-Straße 5 76135 Karlsruhe

galerie:ortenau · Juni 2017

document4564282673507706486.indd 8

18.05.17 14:39


Psychedelic Pop mit Schnauzer Die Jungs von The Mystic Braves tragen nicht nur krasse Seventies-Klamotten und schlimme Schnauzer, sie spielen auch genialen psychedelischen Pop, der genau dieser Zeit entsprungen zu sein scheint. The Mystic Braves, Days of Yesteryear, 1. Juni, 21 Uhr, Freiburg, The Great Räng Teng Teng The Mystic Braves kommen nach Freiburg Love, Peace und Elektrosound satt gibt‘s beim Kamehameha-Festival in Offenburg

Anzeige

OPEN AIR IM PARK BAD KROZINGEN 21.7. Supertramp´s Roger Hodgson mit Band 25.7. Justus Frantz

& die Philharmonie der Nationen

27.7. Galaabend mit Hansi Hinterseer,

den Feldbergern & Liane

Foto: Rob Shanahan

28.7. Max Giesinger & Band 4.8. Klaus Doldinger´s Passport & Max Mutzke

TICKET8-1S6:4

Veranstalter: Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

07633-400ngen.info www.bad-krozi

Romantische Verwöhntage 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet • Täglich Eintritt Vita Classica-Therme & Sauna • Aroma-Wellness-Massage, ca. 60 min • Candle Light-Dinner für Zwei • 3-Gang-Menü für Zwei • Fitness-Salat und Wellness-Cocktail • Freie Fahrt mit Bus und Bahn im Schwarzwald ab € 592,- für 2 Pers.

Lich t 15. un erfest am d 16. Juli

Exklusiv-Erlebnis Asien 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet • Täglich Eintritt Vita Classica-Therme & Sauna • Japanisches Bad, großes Verwöhnprogramm • Indisches Bad • 3-Gang-Feinschmecker-Menü im Restaurant „Krone“ in Bad Krozingen-Biengen • Freie Fahrt mit Bus und Bahn im Schwarzwald ab € 559,- p. P. / € 868,- für 2 Pers.

Informationen und Buchung Kur und Bäder GmbH Herbert-Hellmann-Allee 12 79189 Bad Krozingen Krr Tel. 07633/4008-154 ww www ww.bad-krozingen.info w galerie:ortenau · Juni 2017

document4564282673507706486.indd 9

9

18.05.17 14:40


Jazz Lange Nacht der Saxofone

Quatuor Ebène öffnen sich auch Musikstilen außerhalb der Klassik

Diese Extraausgabe der beliebten, von Bandleader Ralf Heinrich organisierten Baden-Badener Rhythm & Blues-Reihe bestellt wieer besondere Persönlichkeiten aus der Bluesund Musikszene ein. Begleitet von der Band The Voyagers unter Leitung von Walther Uhlig treten so renommierte Special Guests auf wie Albie Donnelly, Tommy Schneller und Sir Waldo Weathers. The Night of the Saxophones reloaded, 16. Juni, 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Benazet-Saal

Sir Waldo Weathers gibt sich neben anderen Saxofon-Stars die Ehre

Bekanntes im neuen Gewand Christoph Moschberger, einer der gefragtesten Trompeter des Landes, hat für diese besondere Gelegenheit Musiker aus renommierten deutschen TV-Bands um sich geschart. Auf dem Programm stehen bekannte Songs, die man aber so noch nie gehört hat. Chris Moschberger presents „YAMAHA Allstars“, 28. Juni, 20 Uhr, Kappelrodeck, Vaya Casa

Klänge für den Strand u Mit Südamerikanischen Rhythmen und Klangfarben gastiert das Quartett Quatuor Ebène im Team mit der amerikanischen Top-Sängerin Stacey Kent im Baden-Badener Festspielhaus Quatuor Ebène aus Frankreich gilt als eines der besten und wandlungsfähigsten Nachwuchs-Streichquartette der Gegenwart. Quatuor Ebène, das heißt auf deutsch soviel wie „Ebenholzquartett“, besteht aus Pierre Colombet (Geige), Gabriel Le Magadure (Geige), Adrien Boisseau (Bratsche) und Raphaël Merlin (Cello). Im klassischen Segment gehören sie bereits zur Weltspitze, nun haben sie gemeinsam mit dem Saxophonisten Jim Tomlinson und der herausragenden Sängerin Stacey Kent ein Programm erarbeitet, das südamerikanisches Flair und Strandlaune

verbreitet. Unter dem Titel „Brazil – Ein Fest der Farben und Rhythmen“ stehen Bearbeitungen von Evergreens von u. a. Tom Jobim, Hermeto Pascoal, Astor Piazzolla, Charlie Chaplin, Sting und Michael Jackson auf dem Programm. Das Projekt, aus dem auch eine viel gepriesene CD hervorging – auf ihr wirkte unter anderem auch Bossa-NovaAltstar Marcos Valle mit – widmet sich den sinnlich schillernden Musikstilen Südamerikas zwischen Bossa Nova, Samba und Tango. Die anglo-amerikanische Jazzsängerin Stacey Kent, Jahrgang 1968, gilt als eine

der besten Vokal-Talente ihrer Generation. Sie studierte nach einem Literaturstudium in den USA in London Gesang und veröffentlichte 1997 ihr erstes Album „Close your Eyes“. Seither folgte fast jährlich ein neues Album. 2001 wurde sie mit dem British Jazz Award und 2002 mit dem BBC Jazz Award als beste Sängerin ausgezeichnet. Stacey Kent & Quatuor Ebène, „Brazil – Ein Fest der Farben und Rhythmen, 10. Juni, 18 Uhr, Baden-Baden, Festspielhaus www.galerie - ortenau.de

Video

Vielseitig: Der aus der Ortenau stammende Trompeter Christoph Moschberger

10

galerie:ortenau · Juni 2017

document8491647683228833241.indd 10

18.05.17 14:40


Druckvoll und authentisch Powervollen Rock ‘n‘ Roll und Bluesrock spielen die schwedischen Bluespills – eine internationale Senkrechtstarterband der letzten paar Jahre. Die fantastische Stimme von Frontfrau Elin gemeinsam mit groovigen SchlagzeugBeats, treibenden Bassläufen und den virtuosen Gitarren-Soli des nur 19-Jährigen Dorian Sorriaux ergeben in Summe einen intensiven Rock ‘n‘ Roll, der zeitgemäß ist und doch Anklänge an die Ahnen wie Jimi Hendricks, Cream und Led Zeppelin nimmt. Blues Pills, 14. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Jazzhaus

Blues Pills: André Kvarnström, Elin Larsson, Zack Andersson, Dorian Sorriaux

Melting Pot der Klänge „Extra-Deluxe-Supreme“ – so heißt sowohl das neue Programm als auch die neue Platte der bunten New Yorker Truppe Hazmat Modine. Vom altgedienten Memphis Blues über karibischen Rocksteady bis hin zum ägypti-

schen Afro-Pop oder tuvinischer Musik reicht diese musikalische Mélange, die ebenso vielfältig instrumentiert daherkommt: Gitarren, Violine, Blech- und Holzbläser, Harmoniegesang und Mundharmonika sind vertreten. Der

musikalische Abend wird sich aus Hazmat Modine-Klassikern und auch neuen Stücken zusammensetzen und in jedem Fall ein Erlebnis sein. Hazmat Modine, 25. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Jazzhaus

Hazmat Modine zelebrieren Vielfalt und Originalität

d urlaub Neue Gesichter des Jazz

Stacey Kents weiche, unaufdringliche Stimme harmoniert perfekt etwa mit dem Bossa Nova

Mit ihrer die Melodie betonenden Mischung aus Jazz, Fusion, Folk und World Musik begeistern die drei Musiker von Triosence nicht nur ihr Publikum, sondern räumen seit Gründung des Ensembles 1999 auch sämtliche Preise ab, die man in Deutschland im Jazz so gewinnen kann. Auch im Ausland gehören sie mit ihrem, wie sie es selbst nennen: „Songjazz“, zu den renommiertesten Importen innerhalb des Genres. Triosence, 9. Juni, 20 Uhr, Freiburg, JazzStephan Emig, Bernhard Schüler und Matthias Akeo Nowak sind Triosence haus galerie:ortenau · Juni 2017

document8491647683228833241.indd 11

11

18.05.17 14:40


Rootsmusik/Schlager

Es war nie nur der Schlager Katja Ebstein, Grande Dame der deutschen Unterhaltungsmusik, ist beim Gengenbacher Kultursommer zu Gast und beehrt ihre Fans mit einer Melange aus Schlager, Chanson und Pop Man kann davon ausgehen, dass jeder und jede Deutsche über 40 Katja Ebstein kennt, denn die in Berlin Aufgewachsene, die den klasse bürgerlichen Namen Karin Ilse Überall trägt, war wie nur wenige Figuren des deutschen Schlagers über Jahrzehnte präsent. Nach Anfängen als Sängerin noch während ihres Studiums der Archäologie und Romanistik sowie zahlreichen Auftritten bei Schlager- und Musikfestivals gelang ihr schließlich durch den Eurovision Song Contest auch der internationale Durchbruch. Im Februar 1970 gewann Ebstein die deutsche Vorentscheidung des Bewerbs und erlangte schließlich den dritten Platz, 1971 erneut. Eine hohe Fernseh- und Radiopräsenz sowie Tourneen mit dem Orchester von James Last oder etwa auch eine Tour mit dem Orchester von Paul Kuhn durch die Sow-

jetunion machte sie in jener Zeit zu einer führenden Protagonistin in der deutschsprachigen Musik. Bei Katja Ebstein war es aber nie nur der Schlager. Genauso interpretiert sie Chansons und findet hier nicht zuletzt auch eine politische Sprache, sie spielte vielfach in Musicals mit und gab und gibt auch immer wieder Lieder über ihre Heimat, Berlin, zum Besten, gern in echter Berliner Schnauze. Außerdem arbeitete sie als Schauspielerin. Mittlerweile ist Katja Ebstein 72, hat ihr 50-jähriges Bühnenjubliäum hinter sich und über 30 Alben veröffentlicht. Wenn sie nun im Rahmen des Gengenbacher Kultursommers auftritt, dürfen sich die Gäste auf ein facettenreiches Best-of Katja Ebstein freuen. Katja Ebstein, 9. Juni, 20 Uhr, Gengenbach, Stadthalle

Immer noch jugendlich und immer noch auf Tour: Katja Ebstein tritt in Gengenbach auf

Rootsmusik im Offenburger KiK Mit Authentizität und Leidenschaft spielen und singen Ive & T.Bo alias Ivonne Cylok und T.Bo Gawer Blues, Country und Folk. Ihre beiden Stimmen könnten unterschiedlicher nicht sein, ihre glasklar, seine eher an das Reibeisentimbre eines Tom Waits erinnernd. Aber harmonieren tut das alles – begleitet vor allem mit Gitarre – wunderbar. Mit einer Mischung aus eigenen Songs und erlesenen Coverversionen, unter anderem von Bob Dylan, Kris Kristofferson oder Emmylou Harris, spielen sich die beiden Musiker aus Rheinhausen mitten ins Herz der Zuhörerinnen und Zuhörer. Ive & T.Bo, 2. Juni, 21 Uhr, Offenburg, KiK – Kultur in der Kaserne

Rasanten bis melancholischen Bluegrass spielen die Dapper Dan Men

Fünf mit dem Hut Was an den Dapper Dan Men auf den ersten Blick auffällt, ist, dass Frontfrau Mary mit Sicherheit kein „Man“ ist, sondern eine quirlige Saloon-Queen, umringt von Cowboy Stan und Farmer Hank an diversen Zupfinstrumenten sowie Gentleman Birdie Vernon an der Geige und Wanderprediger Delmar am Bass. Country und Bluegrass spielt die Truppe, und zwar von einer Art, die mitunter sehr rasant und dynamisch wird. Es geht um Authentizität, Bier, Schweiß, Tränen und sicherlich Spaß. Sommerspecial mit Dapper Dan Men, 7. Juni, 19.30 Uhr, Baden-Baden, Rantastic

12

Ivonne Cylok und T.Bo Gawer spielen als Duo auf der Bühne Folk und Country und sind auch im Leben ein Paar

galerie:ortenau · Juni 2017

document1608394124862126958.indd 12

18.05.17 14:40


Anzeige K U L T U R Z E N T R U M

Alte Lieder neu und frech interpretiert „Volksmusik neu entdeckt!“ Unter diesem Motto nimmt die Musikgruppe Vetterliswirtschaft das Publikum mit auf eine Zeitreise durch 500 Jahre Volksmusik. In eine Schublade will das Quintett aus Ettenheim/Herbolzheim, das vor über 30 Jahren aus dem Umfeld der Friedens- und Umweltbewegung hervorgegangen ist, aber nicht gepackt werden. So kombinieren sie mittelalterliche Klänge mit alemannischer Mundart oder lassen alte Liebes- oder Trinklieder mit jazzigen Anklängen neu und gekonnt aufleben. Vetterliswirtschaft, 24. Juni, 20 Uhr, Lahr, Stiftsschaffneikeller

Herrenstrasse 5, 77876 Kappelrodeck Tel. 07842/995700 , info@vaya-casa.de www.vaya-casa-events.de

ALTER SCHLACHTHOF 35 • KARLSRUHE

Do 01.06. LADIES NIGHT Do 01.06. QUICHOTTE Fr 02.06. VIVIANE DE FARIAS Di 13.06. GOV‘T MULE Mi 21.06. DOKTOR KRAPULA Do 22.06. EDAN GORLICKI Tanztheater Do 29.06. DAMENWAHL VI Vier Frauen, ein lustiger Abend Fr 30.06. HAGEN RETHER Vorverkauf: TOLLHAUS Mo - Fr 10 - 18.30 Uhr Karteninfo: Tel. 0721/96 40 50 www.tollhaus.de

ZELTIVAL VORFREUDE 04.07. DUB FX

SOMMERFESTIVAL DES TOLLHAUS KARLSRUHE

Überzeugen seit 30 Jahren mit musikalischer Vielfalt und Können: Vetterliswirtschaft

Grooven mit dem Wolf-Mann Den typischen New-Orleans-Style mit Einflüssen von Funk, Jazz und Soul repräsentiert Walter „Wolfman“ Washington mit seiner Band The Roadmasters. Im Rahmen der wöchentlichen Bluesschiene des Emmendinger Mehlsacks tritt der 1943 in der äußerst musikalischen Stadt am Mississippi Geborene erneut im Südwesten auf. Washingtons Karriere begann wie so viele in einem Gospelchor, später tourte er mit Lee Dorsey und immer mehr auch mit der eigenen Band „The Roadmasters“. Ein grooviges, zum Tanzen animierendes Musikerlebnis. Walter „Wolfman“ Washington & The Roadmasters, 6. Juni, 20.30 Uhr, Emmendingen, Mehlsack

Cool bis oben hinaus – der 74-jährige Walter „Wolfman“ Washington

Auto Auto

06.07. ZELTIVAL-ERÖFFNUNG BANDA INTERNATIONALE 07.07. XAVIER RUDD 08.07. LOCOMONDO 09.07. HELGE SCHNEIDER 12.07. ASAF AVIDAN & BAND 13.07. SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR 14.07. ROBERT GLASPER EXPERIMENT 15.07. SCOTT BRADLEE'S POSTMODERN JUKEBOX 16.07. BABYLON CIRCUS 17.07. PANTEÓN ROCOCÓ + TXARANGO DOPPELKONZERT 18.07. YOUSSOU N'DOUR & LE SUPER ETOILE DE DAKAR 19.07. JOHN SCOFIELD ÜBERJAM BAND 20.07. MAX UTHOFF 25.07. DELGRES ZELTIVAL TOP 10 26.07. KENNY WAYNE SHEPHERD 27.07. ELECTRO DELUXE 28.07. MIGHTY OAKS 29.07. THE UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN 30.07. NILS LANDGREN FUNK UNIT 31.07. BLICK BASSY ZELTIVAL TOP 10 01.08. THE JAZZ EPISTLES ABDULLAH IBRAHIM & EKAYA & HUGH MASEKELA 02.08. DIE HÖCHSTE EISENBAHN 03.08. LUCKY CHOPS 04.08. JASPER VAN'T HOF'S PILI PILI 05.08. LAMBCHOP + GET WELL SOON DOPPELKONZERT 06.08. NUBIYAN TWIST + FUEL FANDANGO DOPPELKONZERT … und einige mehr!

www.zeltival.de galerie:ortenau · Juni 2017

document1608394124862126958.indd 13

13

18.05.17 14:40


Klassik

Rasend, tragisch, leidenschaftlich Um große Gefühle geht es beim Belcanto, dem schönen Gesang, der die italienische Oper prägt. Die deutsche Sopranistin Diana Damrau präsentiert große Arien im Baden-Badener Festspielhaus Zu einem Abend mit Belcanto Drammatico samt Arien und Duetten von Meyerbeer, Bellini, Verdi und Massenet lädt das Festspielhaus Baden-Baden ein. Zu Gast ist keine geringere als Diana Damrau, die deutsche Sopranistin, die für überzeugende Belcanto-Auftritte steht. Damrau wird an diesem Abend gemeinsam mit ihrem Ehemann Nicolas Testé (Bassbariton) Arien und Duette von Meyerbeer (Ouvertüre aus Les Huguenots), Verdi („O amato zio, o mio secondo padre!“), Gounod (Ouvertüre aus Romeo und Julia), Wagner (Arie des Daland aus Der fliegende Holländer) und Massenet („Èpose quelque brave fille“ Arie des Comte des Grieux) vortragen, begleitet vom Dirigenten Emmanuel Villaume und den Prague Philharmonia. Es geht natürlich um die ganz großen Gefühle, um Liebe, Raserei, Eifersucht,

Tragödien – und Damrau gelingt es, diese (italienische) Leidenschaftlichkeit und das Feuerwerk der Gefühle glaubwürdig zu interpretieren. In ihrer Rolle der Violetta in La Traviata an der Mailänder Scala 2013 wurde sie vom Publikum gefeiert. Doch auch in New York, Paris, London und München wird Damrau begeistert aufgenommen. Damrau war schon als Jugendliche ein Fan der klassischen Musik, die großen Opern hatten es ihr besonders angetan. Dass sie mit ihrem Ehemann, dem Bassbariton Nicolas Testé, mit dem sie zwei Kinder hat, gemeinsam auf der Bühne steht, ist schon etwas ganz Besonderes, und das nicht nur für die Zuhörer. Diana Damrau, Belcanto Drammatico, 2. Juni, 19 Uhr, Baden-Baden, Festpielhaus

Das Ensemble 392 trägt Chansons und Cantatas vor

Ungewöhnliche Klänge

Diana Damrau, eine der bedeutendsten Belcanto-Interpretinnen, kommt nach Baden-Baden

14

Das junge Ensemble 392 hat sich nach dem französischen Opernton A=392 Hertz benannt. Die vier jungen Musiker Marie-Sophie Pollak (Sopran), Julia Stocker (Traversflöte), Johannes Ötzbrugger (Theorbe/ Barockgitarre) und Tizian Naef (Cembalo) setzen sich in ihrer ungewöhnlichen Besetzung vorwiegend mit der französischen Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts auseinander. 2011 gegründet, gastiert das junge Ensemble mittlerweile regelmäßig mit großem Erfolg auf renommierten Bühnen wie etwa den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Nun sind sie im Freiburger Humboldt-Saal zu Gast. Das Debut-Album der Formation, „Bouillabaisse“, erschien 2016. Ensemble 392, Bouillabaisse – Chansons und Cantatas aus Frankreich, 23. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Humboldtsaal

galerie:ortenau · Juni 2017

document3871528901914460441.indd 14

18.05.17 14:40


Moderne Symphonik All Night Wrong!” – frei nach Lionel Richies „All Night Long“ – heißt dieser musikalische Abend der ORSOphilharmoniker aus Freiburg. Die Orchestermusiker unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Roese beschäftigen sich während des Konzerts mit der modernen Symphonik des 20. Jahrhunderts, dazu zählen Werke von Paul Hindemith, John Adams und anderen. Die Musiker spielen darüber hinaus Stücke noch lebender junger Komponisten und präsentieren deren Ur- bzw. deutschen Erstaufführungen. Auf dem Programm des Symphonik-Abends stehen: Paul Hindemith – Symphonische Metarmorphosen über Themen von Carl Maria von Weber, John Adams – Harmonielehre für Orchester, Joe Duddell – Ruby. Concerto for Percussion and Orchestra und Jan Sandström – My Assam Dragon Saxophone Concert. ORSOphilharmonics, All night wrong – Die Musik des 20. Jahrhunderts, Saisonabschluss, 18. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Konzerthaus Die ORSOphilharmoniker spielen im Freiburger Konzerthaus

Torelli, Händel und Bach

Wagner in Baden-Baden

Der bekannte Solotrompeter Claude Rippas aus Zürich und Friedrich Fröschle, ehemaliger Ulmer Münsterorganist, spielen an diesem Abend Werke von Torelli, Händel, J. S. Bach, Gluck und Mendelssohn-Bartholdy. Darüber hinaus interpretieren die beiden Musiker bekannte Spirituals. Die Wallfahrtskirche St. Landelin mit der berühmten Silbermannorgel sorgt für ein einmaliges Konzert-Ambiente. Festliches Konzert an der Silbermannorgel, 5. Juni, 17 Uhr, Ettenheimmünster, Wallfahrtskirche St. Landelin

Wagners konzertante Oper „Das Rheingold“ vermischt Elemente der Oper und der Sinfonie. Die dunkle Geschichte, die den Vorabend des Ring des Nibelungen markiert, weist bereits alle grundlegenden Konflikte des Wagnerschen Werkes auf: Es geht um Aufstieg und Fall, Liebe und Macht, Ehrgeiz und Niedertracht. Dirigent Thomas Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester bringen das Werk mit hochkarätigen Wagner-Interpreten wie Michael Volle, Katarina Karnéus, Elmar Gilbertsson, Gabriela Scherer, Markus Eiche, Nadine Weissmann, Julia Rutigliano und Simone Schröder. Wagner, Das Rheingold, in dt. Sprache mit dt. und englischen Übertiteln, 3. Juni, 18 Uhr, Baden-Baden, Festspielhaus Thomas Hengelbrock dirigiert Wagners Rheingold im Festspielhaus

Violinenklänge des 17. Jahrhunderts Die virtuose frühbarocke Musik aus Österreich steht auf dem Programm dieses musikalischen Abends im Rahmen des Ettenheimer Musiksommers. Plamena

Nikitassova besitzt eine originale Violine in alter Mensur von Sebastian Klotz (Mittenwald ca. 1730), mit der sie die Musik des 17. Jahrhunderts überzeu-

Plamena Nikitassova und Jörg-Andreas Bötticher spielen in Altdorf

gend interpretieren kann. Ihr musikalischer Partner des Abends Jörg-Andreas Bötticher spielt ein Cembalo cromatico mit 15 statt 12 Tasten pro Oktave. Dadurch kann er die frühbarocke Musik wunderbar darstellen. 2017 wird der Ettenheimer Musiksommer bereits zum 11. Mal veranstaltet. Ettenheimer Musiksommer, Jörg-Andreas Bötticher (Cembalo) und Plamena Nikitassova (Violine), Barockmusik in der Kunsthalle, Cembalo und Violine, 16. Juni, 20 Uhr, Altdorf, Kunsthalle

Claude Rippas und Friedrich Fröschle in Ettenheimmünster

galerie:ortenau · Juni 2017

document3871528901914460441.indd 15

15

18.05.17 14:40


Theater

Künstlerischer N Baal novo auf Reise in die Vergangenheit

Wie war’s damals in der Ortenau?

Junge Tänzerinnen von Bewegungs-Art Freiburg performen im E-Werk

Die Ortenau in den 40er und 50er Jahren: Krieg, Entbehrung, Neuanfang und das Wirtschaftswunder. Inspiriert von Berichten von Zeitzeugen beschreibt Theaterleiter Edzard Schoppmann ein Stück Heimat- und Zeitgeschichte. Die Heimatrevue ist Teil des Gesamtprojektes „Geschichten für das Nichtvergessen“, bei dem sich Baal novo auf eine Zeitreise in die Vergangenheit der Ortenau begibt. Theater Baal Novo: Blutsschwestern und Blutsbrüder, Premiere 16. Juni, 20 Uhr, Nonnenweier, evangelisches Diakonissenhaus Nonnenweier; weitere Termine und Spielorte gibt’s unter unter http://baalnovo.com/events

Frauen, verweigert euch! In der griechischen Komödie Lysistrata entwickeln die Frauen aus Athen und Sparta einen Plan, wie eine zwanzig Jahre dauernde Fehde, von der keiner mehr so recht weiß, wie sie eigentlich entstanden ist, beendet werden kann. Premiere am 29. Juni, 20.30 Uhr, bei den Schlossfestspielen Ettlingen.

Ötigheimer Theatersommer Die Uraufführung von Felix Mitterers „Luther“ zum Reformations-Jubiläum eröffnet den diesjähringen Theatersommer in Ötigheim. Mit Hunderten von Mitwirkenden, Chören, Reiterei und Tanz zeichnet das Schauspiel Luthers Weg von seinem Eintritt ins Kloster über den Thesenanschlag, seine Ächtung als Ketzer und das Versteck auf der Wartburg bis hin zur Hochzeit mit Katharina von Bora während der Bauernkriege 1525. Ein weiteres Programmhighlight des Theatersommers

ist William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“; die Aufführung von „Dschungelbuch – Das Musical“ nach den Geschichten von Rudyard Kipling richtet sich an Familien mit Kindern. Ergänzt wird das Theaterspektakel auf Deutschlands größter Freiluftbühne mit traditionellen festlichen Konzerten und zahlreichen Gastspielen. Theatersommer in Ötigheim, Start am 17. Juni, weitere Aufführungen unter www.volksschauspiele.de

Bilder deiner großen Liebe Schauspielerin Sandra Hüller, die zurzeit große Erfolge als Darstellerin in Toni Erdmann feiert, erzählt und singt die Geschichte von Isa aus dem Roman des verstorbenen Wolfgang Herrndorf. Absolut sehenswert! 24. Juni, 21 Uhr, Freiburg, Theater im Marienbad. Der Ötigheimer Theatersommer bietet eine Fülle an tollen Veranstaltungen für Groß und Klein

16

galerie:ortenau · Juni 2017

document5305773381645711069.indd 16

18.05.17 14:40


r Nachwuchs Zwölf junge Tänzer präsentieren die Abschluss-Stücke ihrer Ausbildung in Freiburg Die Schule für Tanz, Improvisation und Performance (TIP) von Bewegungs-Art Freiburg bildet regelmäßig Tänzerinnen und Tänzer aus. Die Ausblidung erstreckt sich über drei Jahre und genießt weit über Freiburgs Grenzen hinaus einen sehr guten Ruf. An diesem Tanzabend haben Gäste nun die Gelegenheit, das gewonnene Können der aktuellen Absolventen zu bestaunen, denn die Auszubildenden präsentieren ihre Abschlussstücke. Dabei stehen Tanz, Theater und Improvisation auf dem Programm, dargeboten von zwölf jungen Tänzerinnen und Tänzern aus elf Ländern. „Conflictual, rebellious, explosive, poetic, physical, exposed to

create what cannot be repeated, images that catch the eyes and call for the body, expect the unexpected“, so beschreiben die Tänzer das Programm, das die Zuschauer erwartet. Das Ausbildungskonzept von Bewegungs-Art ist einzigartig in Europa. Hier werden die körperlichen und tänzerischen Fertigkeiten sowie die kreativen Fähigkeiten individuell gefördert und ausgebildet. Diese Basis und die vielfältigen Einflüsse ihrer Ausbildung in Neuem Tanz spiegeln sich im umfangreichen Bewegungsrepertoire der gezeigten Stücke wider. Phenomena, Tanz-Performance, 23. Juni, 20 Uhr, Freiburg, E-Werk

Der Gott des Gemetzels zählt zu den erfolgreichsten Stücken der Gegenwart

Lügen und Gewalt Der Gott des Gemetzels, Yasmina Rezas bitterböse Gesellschaftskomödie, gehört zu den erfolgreichsten Theaterstücken der letzen Jahre. Es schildert die fulminante Schlacht zwischen zwei Paaren, die sich nach einer Prügelei ihrer Kinder treffen, um einen Bericht an die Versicherung zu verfassen. Dabei ringen die Beteiligten um einzelne Worte, und innerhalb kürzester Zeit verwandeln sich die gebildeten und gutsituierten Durchschnittsbürger zu wahren Bestien. Die dünne Schicht der Zivilisation kriegt nicht nur Risse, sie wird gänzlich zerstört. Regie des Stückes am Cala Theater führt Johannes Blattner. Der Gott des Gemetzels, 23. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Cala Theater

Wenn Nonnen Bingo spielen Nach dem Verzehr einer Fischsuppe sind fast alle Mitglieder des Ordens der „Kleinen Schwestern“ an Fischvergiftung gestorben. Nur fünf Nonnen konnten der Tragödie entgehen, da sie sich unbemerkt aus dem Kloster abgesetzt hatten, um Bingo spielen zu gehen. Nun müssen die fünf Frauen Geld für die Beerdigung der Mitschwestern auftreiben. Dafür planen sie eine Benefizgala. Und so nimmt der Abend seinen Lauf: Turbulent, skurril, komödiantisch, mit viel Musik von Rock, Pop, Gospel bis Country. Non(n)sens, Musical, 21. Juni bis 16. Juli, 19.30 Uhr, Karlsruhe, Kammertheater

Tolle Kostüme gehören zur Amadeus-Inszenierung an der Burgbühne

Amadeus in Oberkirch Was ist dran an den Gerüchten, dass Antonio Salieri, Hofkapellmeister in Wien und Günstling Kaiser Josephs des Zweiten, Wolfgang Amadeus Mozart ermorden ließ? „Amadeus“ von Peter Shaffer ist ein aufwendiges Kostümspektakel um Liebe, Genialität und Mittelmäßigkeit, untermalt mit Mozarts großartiger Musik. Die Legende um den Tod Mozarts verwandelt Shaffer hier zu einem geschickt konstruierten Reißer um – mit tollen Kostümen, effektvollen Situationen und einer großen Prise Ironie. Amadeus, 17., 23., 24., 30. Juni, 20 Uhr, Oberkirch, Burgbühne

Sie singen und tanzen: die Nonnen aus Non(n)sens

galerie:ortenau · Juni 2017

document5305773381645711069.indd 17

17

18.05.17 14:40


Comedy/Kabarett

Der Mann mit dem Steinway Sein Flügel ist immer dabei, auch wenn Hagen Rether an manchen Abenden keine Sekunde darauf spielt. Manchmal isst Fräulein Knöpfle und ihre Herrenkapelle gastieren in Karlsruhe

Klasse Flirt-Tipps Fräulein Knöpfle & ihre Herrenkapelle feiern zehnjähriges Bestehen. Das Trio gastiert regelmäßig im Karlsruher Kammertheater und präsentiert zu diesem Anlass die Show „Themawechsel“, mit der die drei schon zu jener Zeit für Aufsehen sorgten. Es gibt ein Wiedersehen mit dem Bügelautomaten, einen Flirtkurs, den lästigen Musikanten und viele andere Klassiker des beliebten Musikkabarett-Trios. Fräulein Knöpfle und ihre Herrenkapelle, Themawechsel, 2. Juni, Karlsruhe, K2, Kammertheater

er einfach nur Bananen – und spricht über Gott und die Welt Hagen Rether geht in seinem Programm voll ran: Von Religionsfreiheit bis Wirtschaftswachstum thematisiert der unbequeme Polit-Kabarettist, der seinem Publikum gern den Spiegel vorhält, und die (Mit)Schuld der ganz normalen Bürger mit den gesellschaftlichen Missständen anprangert. Die Verantwortung dafür tragen laut Rether eben nicht nur die Mächtigen allein – wir sind Kollaborateure des Systems. Rethers Programm will zeigen., dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben. „Liebe“, so der seit Jahren konstante Titel des sich ständig verändernden Programms, kommt darin nicht vor. Doch der Kabarettist und prominente Veganer plädiert für

mehr Mitgefühl. Rether, bekannt aus dem TV unter anderem bei den Mitternachtsspitze, Neues aus der Anstalt und dem Satire Gipfel ist Träger des Deutsch-Türkischen Freundschaftspreises sowie des Deutschen Kabarettpreises. In der Begründung der Jury hieß es: „ Er gibt sanft, aber eindringlich den Wolf im Schafspelz und entlarvt mit bitterbösen Beispielen die allseits vorhandene Scheinheiligkeit und Doppelmoral.“ Hagen Rether versteht sich auch als Aufklärer, der seinem Publikum zeigt, dass man etwas verändern kann, wenn man es nur will! Hagen Rether, Liebe, 30. Juni, 20 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus

Fragen zur Liebe

Gerd Dudenhöffer in seiner Paraderolle als Heinz Becker

30 Jahre Dauernörgler Seit nunmehr 30 Jahren spielt der Kabarettist Gerd Dudenhöffer den unerträglichen Nörgler, Besserwisser und Familienvater Heinz Becker. Grund genug, mit dieser äußerst erfolgreichen Kunstfigur auf Tour zu gehen und die besten Becker-Szenen noch einmal Revue passieren zu lassen. Dabei legt Dudenhöffer gern mal den Finger auf die Wunden der Gesellschaft. Zum Schreien komisch und manchmal kaum auszuhalten. Gerd Dudenhöffer, Déjà vu, 1. Juni, 20 Uhr, Offenburg, Reithalle

18

Bodo Wartke kommt mit seinem fünften Klavierkabarett-Prorgramm nach Freiburg. Und auch diesmal, in „Was, wenn doch?“ ist sein Thema die Liebe in all ihren Facetten. Die unerfüllte Liebe, Liebe zu dritt oder die Frage, ob man die richtige Frau gefunden hat. Der Musikkabarettist, Liedermacher und Schauspieler Wartke vollführt ein mitreißendes Klavierkabarett auf der Bühne und liefert Denkanstöße fürs alltägliche Miteinander. Dabei stellt er auch gerne einfache Fragen wie: „Was treibt uns an?“ „Wieso fällt es uns schwer, Wandel als Chance anzunehmen?“ oder „Warum handeln wir aus Angst anstatt aus Liebe?“ Bodo Wartke, Was, wenn doch?, 28. Juni, Freiburg, Konzerthaus

Hat meist ein Klavier und keinen Weißkohl dabei: Bodo Wartke

Jörg Kräuter kommt nach Achern

Der König spricht ,,Früher war‘s auch net so wie‘s heut sein sollt!“ Der Bühler Kabarettist Jörg Kräuter, seines Zeichens selbst ernannter König von Baden, feiert Premiere mit seinem neuen Programm. Darin will er sich als „moralische Instanz für die Region“ etablieren. Jörg Kräuter, „Geht Baden“, 23. Juni, 20 Uhr, Achern, Rathaus

galerie:ortenau · Juni 2017

document2817204378558963769.indd 18

18.05.17 14:40


Anzeige

Cav Pag

alleria rusticana liacci

Furchen des Leids 1. und 2. Teil

Neuproduktionen Mascagni / Leoncavallo Musikalische Leitung Daniele Callegari Inszenierung Kristian Frédric

Hagen Rether kommt nach Karlsruhe ins Tollhaus

Chor der OnR Petits Chanteurs de Strasbourg

Maîtrise de l’OnR Orchestre philharmonique de Strasbourg

Chris Tall, Shootingstar der deutschen Comedyszene, kommt mit seinem neuen Programm „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen“ nach Balingen und Freiburg. Tall setzt sich darin mit der Generation YouTube auseinander, und beschreibt deren Weg durch den familiären Wahnsinn. Was tun, wenn Papa sich im App-Dschungel verliert? Oder Mama die neue Freundin mit „Was geht, Schwester! begrüßt? Seit seinem ersten Programm „Versetzung gefährdet“ im Jahr 2013 ist Christ Tall auf Erfolgskurs. 2016 erhielt er den deutschen Comedypreis als bester Newcomer. Chris Tall, Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen, 10. Juni, 20 Uhr Balingen, Stadthalle und 11. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Konzerthaus

Chris Tall macht Station in Balingen und in Freiburg

saison 2016-2017 – photo Nis&For - graphisme OnR - licences 2-1097332 et 3-1097333

Von peinlichen Eltern

Strasbourg Opéra 3. > 15. Juni Mulhouse La Filature 23. > 25. juni

du rhin

opéra d'europe

galerie:ortenau · Juni 2017

document2817204378558963769.indd 19

19

18.05.17 14:40


Kinder

Spiel ohne Grenzen

Das Kindertheaterstück nach Janosch erzählt die Geschichte vom kleinen Bär und dem kleinen Tiger. Erst nach ihrer langen, sehnsüchtigen Suche nach dem fernen Panama kommen sie darauf, was Heimat und was ein Zuhause ist. Oh wie schön ist Panama, 25. Juni, 15 Uhr, Gengenbach, kath. Gemeindezentrum

Einen Julisonntag lang wird der Lahrer Stadtpark kurz vor den Sommerferien wieder zu einem wahren Spieleparadies für Kinder verwandelt Unter dem Motto „Entdecken, mitmachen und erleben“ bietet das Kinderfestival – eine Kooperation der Lahrer Zeitung und der Stadt Lahr – wieder über 25 kurzweilige Attraktionen im Grünen für Kinder. Das auch weit über Lahr hinaus beliebte Spektakel, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, bietet für jedes Kind etwas, ob Sportskanone, Wasserratte oder kreativer Kopf. Bewährte Highlights sind etwa der Hochseilgarten, die Kartonstadt, das Bungee-Trampolin, die Stadtpark-Rallye und natürlich der Zirkus LahriFahri. Neu im Programm sind die Fotobox, Kinderschminken, Kindertheater sowie ein Auftritt der Freiburger Truppe „Ratzfatz“mit einem kunterbunten, animierenden Musikmix für Kinder von Pop und Rock bis hin zu Salsa und Reggae.

Bär und Tiger auf Reisen

Bahn frei für Kinder Nach dem Austoben vielleicht ein Workshop? Hier: Tontöpfe bemalen und bepflanzen Wer sich schon ausgetobt hat, kann Workshops besuchen und Tontöpfe bemalen, Diabolo lernen, Eichhörnchen basteln oder – neu – Badesalz selber herstellen. Auf der Wasserbaustelle und Wasserrutsche können sich die Kleinen von den sommerlichen Temperaturen abkühlen (Schwimmsachen mitbringen!) und natürlich wird auf der Pick-

Geschichten zum Einschlafen können auch mal gruselig werden

nickwiese für Essen und Trinken gesorgt sein. Alles in allem wartet auf die kleinen Besucher wieder ein tolles und vielseitiges Programm zum Mitmachen. Kinderfestival der Lahrer Zeitung und der Stadt Lahr, 16. Juli, 10.30–17 Uhr, Lahr, Stadtpark (für Kinder bis 12 Jahre)

Hüpfburgen, Pony-Reiten, Bull-Riding, Kinderschminken, NostalgieEisenbahn, Bühnenshow und vieles mehr bietet der Oberkircher Kindertag. Auch Darbietungen der Oberkircher Vereine sorgen für Unterhaltung. Der gesamte Erlös wird gespendet. Oberkircher Kindertag, 24. Juni, 10–18 Uhr, Oberkircher Innenstadt

Wenn das Licht ausgeht ... Marie erzählt ihrem kleinen Bruder François eine Geschichte zum Einschlafen und webt die Erlebnisse des Tages auf dem Jahrmarkt lustvoll mit ein. Schon bald verlieren sich die Geschwister in der Welt des Ausgedachten und werden mit den Abgründen ihrer Ängste konfrontiert. Nachtgeknister ist ein Stück über die faszinierende Imaginationskraft der Angst und dennoch humorvoll und überdies konsequent aus Kinderperspektive erzählt. Nachtgeknister, Kindertheater, Premiere am 10. Juni, 19 Uhr (viele weitere Termine im Juni), Freiburg, Theater im Marienbad. Für Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene

Anschaulich – mit modernen Displays und Virtual Reality

Auf der Spur der Ozeane Mitmachen zu Pfingsten Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Familien und Kinder bietet das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Es wird gewerkelt, gespielt und altes Handwerk ausprobiert. Das Programm, das insgesamt 13 verschiedene Aktionen für alle Altersklassen umfasst, reicht dabei vom Schnitzen von Spazierstöcken über das Herstellen von Geldbeuteln bis zum Färben mit Naturfarben. Pfingstferienprogramm im Vogtsbauernhof, 4.–18. Juni, tgl. 11–16 Uhr, Gutach, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Details unter: www.vogtsbauernhof.de

20

Auch wie man früher Butter hergestellt hat erfahren die kleinen Besucher

Bei dieser Mitmach-Ausstellung lernen Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren viel Wissenswertes über die Weltmeere, deren Funktion und wie wir sie schützen können. Ausstellung „Meere und Ozeane“, 14.–16. Juni, 10–19 Uhr, Ausstellungsschiff MS Wissenschaft, Anlegestelle oberhalb der Passerelle, Kehl

galerie:ortenau · Juni 2017

document2213326894167708745.indd 20

18.05.17 14:40


Ausruf d. Freude, Lustigkeit

Mumm, Mut

Wie heißt Mahlbergs Erfolgstorte? Verzückung

6 Kurzwort für Memorandum

eine Grundstoffart

Sinnesorgan

Wintersportgerät

Strom in Aus-Afrika aus einer

ugs.:

handfester Mann

unAbk.: redlich, Diverses niederträchtig

bei nieders. Weimar Universitätsstadt

lerei

KünstlerwerkFlossenstatt

Gewinnen Sie einen von zwei Gutschei6 fries. für ägypt. Kurzwort 5 die nen MännerPyra-süße Köstlichkeit! für kurzname Bauch-, Nierengriech. fett des VorSchweins silbe: AbteiErd... lung, Zweig

Schwung

südamerik. u. mexik. Währung

11 Vorname d. Schauspielers Ode †

12

handfester Mann

ökolog. landwirt. Betrieb

6

Der „Mohlburger Buggl“

gewinnen für Ihre Kaffeetafel vorher, unbekannfrüher persönliche Abholung) (nur ® 7 tes Flugobjekt (Abk.)

3

s1420-20

4

5

s1420-20

11

heit

8 bei der Herstellung. Jetzt zu

allgemein-

10

begeisterter Anhänger

8

13

14

15

6

7

8

9

10

Bild ländlichen Friedens

Abwesenheitsbeweis Audioanteil an einer TV-, FilmAnteilproduktion nahme, nicht Mitgedurch fühl zwei teilbar

13

Traubenallernte gemeingültig

3

4

14

Ge- Flossenschäft füßer, für Be- Seehund kleidung

15

Fußbekleidung

1

Schmetterlingsart

US13 44. Präsident

thüring. Stadt bei sichWeimar

täuschen

5

(Barack)

Schwung

Anrede von Verliebten

Zeichen Kurzwort für für Holmium Memo-

Estnische Krone (Abk.)

griech. Vorsilbe: Erd...

13

4 Froschlurch

Strom zur Ostsee

Querstange a. Segelmast

Kurort

AUFLÖSUNG DES LETZTEN RÄTSELS ■■■ BA R ■N E ■D U F R E ■ E■ ■S K ■■A ZW I ■A■ E GA ■ E X A N T ■K■ ■O F ■ L A ■O Z ■N I I N T ■ E■

handfester Mann

9

® ®

Kfz-Z. Griechenland

16

Strom in Ostsibirien

Bierglas

7

14

■B K E R Z E■ I T D■ E P ■ I CK A■ L I ■N I K ■A F ■ T E ■R MB US T E

■ E ■ H A N S ■ E S T E ■ H I N ■ U ■ L

■■ P■ P E R■ R■OB A U S■ G■ I ■ ■S T O I S■ E ■W I L R■C■ O L E■ E■ T S T Z ■C E I NH L E■ E ■R E I T ■ I N A L F ■ S■R I T E I L E■GA

I S O T O P ■ D I S C ■ O ■ Z

■ O L A ■ F A S S ■ H A R F E

■ F U N K E ■ A B S A H N E N

■ T S D ■ N E U N ■ U R ■ S D

Ludinmuehle (1-11)

s1420-20

5

4

65

76

87

98

9

1010 11

11 12

12 13

13 14

14 15

15 16

Dreyspringstr. 16 (beim E-Werk, nähe Arena) Tel.: 0 78 21 98 1185

Infos: www.rockwerkstatt.de

Schlachthof - Lahr

tickets: www.populahr.de

Hybrid aus Weltmusik, Kunstlied, Americana und Avantgarde-Folk; immer von einer Schönheit, die weit über das Weltliche hinausreicht.“ In dieser Musik veschmelzen alte und neue Kulturen und vermischen sich mit verschiedenen Musikstilen und der riesigen 2-Oktaven Stimme von Bet Williams. Vorschau Juli: Sa., 22.07. Bands aus der Region treten unter dem Motto “United Lahrtists & Friends“ auf der großen Bühne am Rathausplatz Lahr auf.

EssBar im Schlachthof

Große Halle

Bernie, Hannah & Friends Schlacht-HOF Open Air Sa., 17.06., 21.00 Uhr Eintritt frei Hannah Wilhelms unglaubliche Stimme, begleitet von Bernie Weiss und zusätzlich verstärkt durch einen erlesenen Kreis von Freunden, die allesammt Könner an ihren instrumenten sind. Epiphany 3 Sa., 24.06., 20.30 Uhr Vorverkauf In der neuen Reihe „Aus der WELT - Lahr“ präsentieren wir Epiphany 3 aus den USA. Die Washington Post schreibt „Ein

2

Prahlerei

instrument

Gewässer

14

7

Holzblasinstrument mit 23 Löchern Tasten-

52

positiv verändern Serie

Träger 8 der Erbanlagen vorher, (Mz.)früher

leidenschaftl. Wut, 3Raserei

Luft der WindLungen richtung

wirklich, tatsächlich

sl1420.124-14

Große Halle © worichter

15

12

1

langweilig

6

runde Stütze (Baukunst)

eine Grundstoffart

süddt. u. österr.: Bergkuppe

südamerik. u. mexik. Währung

hörAusruf unfähig des Verstehens

spielers Ode †

Schlacht_GO_0617:Schlacht_GO_0910.qxd 10.05.2017 02:13 1 Seite 2 1 3

Juni 2017

Rätsel

15

geschirr für Ochsen Abk.: nördliche Breite

randum

Bew. e. VervielBalkanfältiger staates

Hauptstadt 11 Nor-Vorname wegens d. Schau-

Abk.: Beamter auf Lebenszeit

keiner Zeit

2

sein Miss- mittig fallen geteilt äußern

sitäts-

Abk.: Inhaber

unredlich, niederträchtig

türk. Frucht Anrede

Hauptkirchenieders. Univer-

Farbe von Blut

11 zu12

Name Gottes im Islam

1

Schiff Noahs

Sinnesorgan

Kunststil (Napoleonzeit)

Lichtöffnung im Haus

Held aus frühere „Das ÜberseebesitDschungelbuch“ zung Ausdehnung nach oben

Abteilung, Zweig

77972 Mahlberg Weise, www.baeckerei-friedrich.de GewohnQuerstange a. Segelmast

Papstname

Ausaus einer Abk.: heller Hypertext Bordeauxschmü- Ehe Markup ckung stammend Zug- Language rotwein

4

stadt Anwendungs- ägypt. 13 trick, PyraKniff midenstadt 4 Ausruf des Unwillens

Männerkurzname Bauch-, NierenKurort fett des Schweins

Strom rein, Müll, in OstBierglas Bäckerei Konditorei Friedrich nach sibirien Unrat Abzug Unterburgstr. 8

Farbe Stromvon Blut in OstAbsibirien wesenheitsbeweis Audioanteil an einer TV-, Filmproduktion nicht durch zwei teilbar

2

3

griech. Vorsilbe: fries. Erd...

Abk.: Memorandum Normaltraditionsreichen null eine

midenstadtSchwung

Der „Mohlburger Buggl“ geht in der VervielBäckerei und Konditorei Friedrich im schönen Grundfältiger stoffart Mahlberg in der Ortenau schon seit 45 Jahren über süddt. u. frühere 13 die Theke. Für die halbrunde österr.: Köstlichkeit kommen ÜberseeBergbesitFeinschmecker von etwas weiter her. 2 kuppe zung schon mal

1

Salzhering

inner-

Arbeiter, betriebder einenlich Kahn am Kanal zog

Stütze (Baukunst)

DonauZufluss in ÖsterLuftreich der

katze 5 (Jägerspr.)

sein Missfallen äußern

gültig Lösung: 14

7

Beingelenk runde

HirnSichtvermerk stromim Pass 3 bild (Abk.) (Mz.)

Ausruf des Verstehens

Kunststil (NapoleonZwangszeit)

zu keiner Zeit

®

Sinnesorgan

Gemeinschaftsvertikal währung

4

Bierglas

ugs.: nein

Abk.: jemand, heller Hypertext Bordeauxder in schmü- Ehe Markup Haft ist ckung stammend Language rotwein

Arbeiter, der einen Kahn am Kanal zog

runde Stütze (Baukunst)

Kurort

9

14

Verzückung

Plunder erster WinterLaut sporteiner gerät Silbe

DasAusruf finden Sie, indem Sie dieses 1 desLösungswort Verlage, KünstBild Donaustehens 3 lerländ-Rufen Sie dann Klemme Zufluss Kreuzworträtsel lösen. einfach füßer, 11 werklichen Lungen in ÖsterSeehund statt Friedens reich GastWährung Zeitschott. 15 unser Glückstelefon an 01 37 / 8 37 34 43 Fußwirklich, einheit 1 stätten- VereinPlatzin MillioZeitheitlibekleitat12 angedeckchen Sierra nen(50 Cent/Anruf aus dem Festnetz der DTAG) einheit Flossendung sächlich chung Luft der 12 stellter Leone stadt füßer, blauer Lungen NordundSeehund nennen Sie die Lösung. Anrufe sind nur blauer JeansNordbrite Jeansbrite stoff Handelswirklich, 10 stoff aus Deutschland 10 möglich. Unter allen richtigen tatgut Figur Figur thüring. sächlich InvestiSchutzInvestiSchutz10 Prahaus der tions- entscheidet Stadt Anrufen das Los. Teilnahme ab Tastendamm instru- aus der tions„Sesambei damm „Sesam- lerei am Meer ment 9 straße“ empfehlung Weimar HauptProvinz am Meer empfehlung 9 straße“ 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wassermännl. stadt in kürbis44. USfahrzeug männl. Wildkürbisdes Irak Kanada artige Präsident thüring. Teilnahmeschluss: 15. Juni 2017 katze WildTastenFrucht (Barack) artige PrahStadt (Jägerspr.) instrument

44. USPräsident (Barack)

erster Laut einer Silbe

ugs.: nein

ugs.: jemand, heller Ausaus einer Abk.: der in Hypertext Haft ist schmü- Ehe Markup Bordeauxckung stammend Language rotwein vertikal unredlich, niederträchtig

Fußbekleidung

schmale Treppe

Randgebirge des Pamir

Spielkartenfarbe

15

Stadt in Nevada

leitender Mediziner

Anzeige

Kunststil (Napoleonzeit)

Kraftfahrzeug (Abk.)

Laubbaum

EssBar im Schlachthof

Liveschicht Mittwochs - Eintritt frei! 4 Volt Mi. 31.05. Hardrock / Metal ACA - coustic Mi., 07.06. Acoustic Rock / Ballads Lawrence Grey & Marty Hall Mi., 21.06. Blue / Pop / Jazz Tuff Enuff Mi., 28.06. R&Blues / Pubrock The Independent Dogs Sa. 23.06. Rock / Folk Öffnungszeiten: Mi - Sa. ab 18h

galerie:ortenau · Juni 2017

document114410729955924028.indd 21

21

18.05.17 14:40


TICKETS GEWINNEN Rubrik

Schon gewusst?

Tickets für Veranstaltu ngen aller Art kaufen Sie sic her und bequem auf

www.galerieortenau.de

Die Highlights der Kommunen

2 x 2 Tickets

3 x 2 Tickets

3 x 2 Tickets

Axel Hacke

Shakespeare

Bryan Adams

11.7., 20 Uhr, Baden-Baden, Casino

11.8., 20 Uhr, Ötigheim, Volksschauspiele

5.8., 20 Uhr, Offenburg, Messe

3 x 2 Tickets

2 x 2 Tickets

2 x 2 Tickets

Kindertheater

Philipp Poisel

Schlosskonzerte

24.6., 18 Uhr, Hornberg, Freilichtbühne

20.7., 20 Uhr, Emmendingen, Open-Air

7.7., 21 Uhr, Baden-Baden, Schloss

3 x 2 Tickets

2 x 2 Tickets

2 x 2 Tickets

LöwenART

Europabad KA

Nena

9.7., 11- 18 Uhr, Ichenheim

Tageskarten inkl. Sauna, Karlsruhe

7.7., 19 Uhr, Rastatt, Schloss

Fotos: Thomas Dashuber, Live Nation GmbH, LöwenARt, Europabad Karlsruhe, NENA Musikverlag GmbH, Christoph Köstlin, Presse/ohne Hinweis (3) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Tickets sind nicht übertragbar und nicht verkäuflich. Bei Ausfall der Veranstaltung und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Ersatz.

Sie wollen Tickets für eine dieser Veranstaltungen gewinnen? Dann schreiben Sie eine Karte an galerie:ortenau, c/o Lahrer Zeitung GmbH, Kreuzstraße 9, 77933 Lahr und nennen Sie den Namen Ihrer Wunsch-Veranstaltung. Geben Sie Ihre vollständige Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an. Sie können natürlich auch über unsere Website www.galerie-ortenau.de an der Verlosung teilnehmen. Einsendeschluss ist der 14.06.2017. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Wir wünschen viel Glück! Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auf den folgenden Seiten präsentieren unsere Kooperationspartner ihre Veranstaltungs-Highlights*. Im anschließenden Terminkalender finden Sie alle wichtigen Veranstaltungen aus dem Galerie-Ortenau-Land. Bühl, Nordrach, Gengenbach

23

Kehl

24

Hornberg, Appenweier

25

Stadt Offenburg

26

Messe Offenburg

27

Geroldseckerland

27

Lahr, Ettenheim

28

Oberkirch, Freudenstadt

29

* Für Inhalt und Bilder dieser Seiten sind die Kommunen verantwortlich. Bei allen Terminen: Änderungen vorbehalten.

Die Gewinner der Verlosungen aus GO 5/ 2017: EIVØR: Martina Schmidt/Ötigheim, Daniela Schwendemann/Karlsruhe, Richard Haas/Appenweier; „Highmat“ Abend: Waldemar Schmid/Bad Rippoldsau, Carsten Braun, Gengenbach; Bryan Ferry: Markus Mukenhirn/Bühl; Luther: Katharina Teuscher/Oberkirch, Hans Ruge/Offenburg, Christoph Weiler/Achern; Eunique: Elli Riedinger/Gengenbach, Kerstin Scharmann/Karlsruhe, Gudrun Pohlig/Bietigheim; Kaya Yanar: Heike Bucher/ Ettlingen, Aileen Bernhard/Ohlsbach, Werner Zerrer/Oberkirch; Albert Hammond: Silvia Dold/Steinach, Sascha Kubach/Linkenheim; Karl-Valentin-Film: Christiana Latt/Durbach, Cordula Mostek/Freiburg, Amand Kirn/Appenweier; Chris de Burgh: Evelin vom Stein/Bretten; Dietrich Grönemeyer: Brigitte Haas/Steinach, René Suhr/ Mosbach; Rätsel „Hotel Ludinmühle“: Hubert Zmmermann/ Bad Rippoldsau-Schapbach; Buchverlosung „Wo die Stunde schlägt – Mit Hansy Vogt unterwegs auf der Deutschen Uhrenstraße“: Elma Zimmermann/Ettenheim, Hedwig Matt-Disch/Haslach, Christa Busam/Offenburg, Timo Glaser/Lauf, Beate Trey/Steinmauern, Sandra Kunert/Schuttertal, Hermann Kiefer/Rheinau, Marianne Wilhelm/Appenweier, Sabine Sänger/Rheinau-Linx, und Hedwig Faist/Wolfach.

22

galerie:ortenau · Juni 2017

document1453563110785818791.indd 22

18.05.17 14:41


Stadt Bühl

Nordrach Wandern und genießen!

Im Friedrichsbau wird „The Golden Age of Car Racing“ gezeigt

Foto: Rainer W. Schlegelmilch

bis So., 17. Juni

So. 11. Juni

Foto: Brennereihof Schwarz

ziger „Nordracher Apfelsecco“ kann beim Infostand an der Hansjakob-Halle Ab 10 Uhr auf dem Obstverköstigt werden. Bei geführten Wande„The Golden Age of Car Kappler Genusstour brennerweg, Infostand im Dorf rungen wird auf drei verschiedenen TeilRacing“ an der Hansjakob-Halle strecken der Obstbrennerweg erwandert. Startpunkt: Kirche Kappelwindeck, bitte Ein Buspendelverkehr zwischen Bahnhof Fotoausstellung: Rainer W. Schlegelmilch parken Sie am UHU-Parkplatz und am Genussvolles Wandern von Zell a. H. und Nordrach-Klausenbach mit Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag Festplatz Kappelwindeck. Brennhisli zu Brennhisli Halt an den öffentlichen Bushaltestellen 16:00 bis 19:00 Uhr und Samstag, Sonnentlang der Talstraße (2 € p. P/Fahrtrichtag und Feiertag 11:00 bis 17:00 Uhr Entlang des insgesamt 20 km langen Mi. 28. Juni Obstbrennerweges kann man bei 10 tung) wird ebenfalls angeboten. Alle Infos 17 Uhr, Stadtgarten Brennereihöfen und zwei Gastronomie- und Flyer gibt’s unter www.nordrach.de Sa., 3. bis Di., 6. Juni betrieben Halt machen und heimatliche Rubrik „Wandern – Obstbrennerweg“. After Work am Brunnen Festplatz in der Dorfmitte hinter Köstlichkeiten und Gerichte verkosten. der St.-Anna-Kapelle Balzhofen Neben edlen Bränden, Mostbowle oder Infos Stadt Bühl, Öffentlichkeitsfruchtigem Apfelsaft werden verschie- Infos Touristen-Info Nordrach arbeit (v.i.S.d.P.), Hauptstraße 47, Pfingstmusikfest in 77815 Bühl, Tel. 0 72 23/93 52 98, denste Gaumenschmankerl wie Datsch- (v.i.S.d.P.): Tel. 0 78 38/92 99 21 Balzhofen www.nordrach.de Fax 0 72 23/93 52 89, www.buehl.de, kuchen mit Speck und Bärlauch oder touristen-info@nordrach.de v.stucke.stadt@buehl.de Wildbratwurst serviert. Regionaler, spritWeitere Infos unter www.balzhofen.de Friedrichsbau

10 bis 18 Uhr

Do., 15. Juni

Gengenbach Der Gengenbacher KULTURSOMMER 2017 Fr., 09. Juni 20.00 Uhr, Stadthalle am Nollen

Katja Ebstein – „gestern - heute - morgen“ Musicalerfolge – Evergreens – Lieblingssongs

Fr., 16. Juni 20.00 Uhr, Stadthalle am Nollen

Badische Landesbühne Bruchsal – „Immer Ärger mit Harry“ Eine Hitchcock-Komödie aus dem Jahr 1955

So., 18. Juni 18.00 Uhr, Stadthalle am Nollen

Vincent Klink & Patrick Bebelaar – „Ein Bauch spaziert durch Paris“

Er liest aus seinem Buch und beflügelt mit dem Bassflügelhorn

Wine-Crime‘n‘Jazz und Wein vom Feinsten in der Weinmanufaktur Gengenbach Vincent Klink und Patrick Bebelaar kommen nach Gengenbach

Sa., 24. Juni

Live-Vertonung einer filmischen Rarität

So., 25. Juni 10.30 Uhr, Schwarzwald Hotel

Brigitte Glaser – Ein literarischer Sonntags-Brunch Spannung & Kulinarik im Schwarzwald Hotel Gengenbach

So., 25. Juni 15.00 Uhr, Kath. Gemeindehaus St. Marien

20.00 Uhr, Stadthalle am Nollen

Ron Williams & das Jörg Seidel Trio – „Jazzin´ Up The Soul“

20.00 Uhr, Stadthalle am Nollen

Jogi Nestel vertont KarlValentin-Film „Der Sonderling“

Fr., 30. Juni

Soul-Klassiker, Swing-Evergreens und Blues Foto: Presse/ohne Hinweis

Mobiles Theater pohyb‘s & konsorten - „Oh, wie schön ist Panama!“ Für Kinder von drei bis einhundertdrei…

Do., 29. Juni 20.00 Uhr, Weinmanufaktur Gengenbach

Jo Jung & Boogaloo – mörderisch gut: Wine-Crime-Time

Sa., 24. und So., 25. Juni 11.00 Uhr bzw. 12.00 Uhr in der Gengenbacher Altstadt

Altstadt-Antikmarkt Antiquitäten aus den letzten Jahrhunderten sowie außergewöhnlicher und anspruchsvoller Trödel und edle Kuriositäten aus Biedermeier, Jugendstil, Art Deco, 50er- & 60er-Jahre und vieles mehr…

Infos Gengenbach Kulturund Tourismus GmbH (v.i.S.d.P.), Tel. 0 78 03/93 01 43, www.gengenbach.info galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 23

23

18.05.17 14:41


Kehl Mi., 14. bis Fr., 16. Juni erste öffentliche Liegestelle oberhalb der Fußgängerbrücke

„Meere und Ozeane” – Mitmach-Ausstellung Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht in Kehl Station. In dieser Ausstellung gehen die Besucher auf eine Forschungsexpedition: Sie tauchen ein in die beeindruckende Welt der Meere und Ozeane, erkunden verschiedene Lebensräume und bekommen einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forschern. Viele Ausstellungsstücke wie der Riff-Tauchgang mit Virtual-Reality-Brille laden zum Entdecken und Ausprobieren ein. Öffnungszeiten: jeweils 10-19 Uhr.

Sa., 17. Juni 20 Uhr, Feldscheune

Das Salonorchester Ortenau

Das Kindertheater TamBambura zeigt in der Mediathek eine außergewöhnliche Märchenaufführung

Meere und Ozeane sind das Thema des Wissenschaftsjahres 2016/17 Foto: Presse

Foto: Presse

Da die sieben Musiker in verschiedenen Genres beheimatet sind (Klassik, Jazz und Dixieland, Schlagermusik) wird dem Publikum ein breitgefächertes Programm geboten: vom „Brahms-Walzer“, „Blue Tango“, „Charleston“, „Sweet Giorgia Brown“ bis zum legendären „Kleinen grünen Kaktus“.

szenierte Um- und Mitwelt-Märchen nach den Gebrüdern Grimm für Zuschauer ab 5 Jahren ist eine stimmungsvolle Mischung aus Figuren-, Papier- und Bewegungstheater mit Gesang, Klängen und Live-Musik.

So., 2. Juli 11 Uhr, Stadthalle

Deutsch-französisches Sinfonie-/Matinéekonzert

Mo., 19. Juni 10.30 Uhr, Mediathek

Mit populären Salonstücken nimmt das „Die Bienenkönigin“ Unter der Leitung von Pierre-André DuSalonorchester Ortenau sein Publikum praz konzertieren das Kehler Kammerormit in die Welt der 20er und 30er Jahre. Das vom Kindertheater TamBambura in- chester und das Orchestre L‘Offrande

Fr., 2. Juni

Öffentliche Gästeführung „Die Tram“ mit Klaus Gras

Sa., 3. Juni

24

Tourist-Information Kehl (v.i.S.d.P.) Rheinstr. 77 Tel. 0 78 51/88-15 55 www.kultur.kehl.de Veranstalter: Kulturbüro Kehl (v.i.S.d.P.) Veranstaltungen der Mediathek: Tel. 0 78 51/88-12 88

Marktplatz Kehl

Immer wieder samstags … Marktplatz Kehl

Foto: Kehl Marketing

Foto: Kehl Marketing

Der Gästeführer berichtet über die grenzüberschreitende Tram und allerhand Spannendes drumherum. Der etwa zweistündige Rundgang in Richtung der TramHaltestelle Aristide Briand beginnt am Kehler Bahnhof, Stationen sind das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz, das Zollhofgelände und natürlich die neue Trambrücke. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg kennen, das Zunfthaus der Fischer am ehemaligen (Dauer ca. 2 Stunden, Treffpunkt Bahnkleinen Rhein und den Kohlehafen. hofsvorplatz Kehl) Anmeldung erforderlich – Tourist-Information Kehl, Tel. 07851 – 88 1555, kostenpflichtig.

Foto: Kehl Marketing

Infos & Tickets:

Beim grenzüberschreitenden Genussradeln entdecken die Teilnehmer auch neu angelegte Radwege

16 Uhr, Bahnhofsvorplatz Kehl

Klaus Gras informiert über die neue Tram

Musicale aus Strasbourg. Auf dem Programm stehen das Konzert für Cello und Orchester von Edouard Lalo sowie die Sinfonie Nr. 9, e-Moll, „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvoˇrák. Als Solist wird Alexander Somov am Cello zu hören sein.

breiten Warenangebot an Regionalem und Selbsterzeugtem. Ein unterhaltsames Musikprogramm und ein spezielles Marktfrühstück in den umliegenden Cafés lassen den Markt zu einem entspannten Erlebnis werden. Weitere Infos unter www.marketing.kehl.de

Do., 18. Juni 16 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info

Der Mutter-Kinzig-Markt mit musikali- „Grenzüberschreitendes schem Rahmenprogramm auf dem Kehler Genussradeln von Kehl nach Marktplatz. „Immer wieder samstags“ – Straßburg“ das ist der kleine, aber feine Bauernmarkt rund um die Mutter-Kinzig mit einem Radtour mit kulinarischen Leckerbissen

mit Irmi Dillenbourg. Die Gästeführerin Irmi Dillenbourg begibt sich mit ihren Gästen auf eine grenzüberschreitende und gleichzeitig genüssliche Fahrradtour. Auf der Strecke entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekannte Denkmäler aus ungeahnten Perspektiven sowie völlig neu angelegte Radwege. Die knapp dreistündige Tour findet bei einem Gaumenschmaus mit regionalen Spezialitäten in gemütlicher Runde ihr Ende. (Dauer ca. 3 Stunden, 20–25 km, Treffpunkt 16 Uhr Tourist-Information Kehl) Anmeldung erforderlich – Tourist-Information Kehl, Tel. 07851 – 88 1555, kostenpflichtig.

galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 24

18.05.17 14:41


Hornberg

Appenweier

Sa., 24. Juni

quirlige Vollblut-Komödiantin, erzählt mit Herz, Witz und Selbstironie von den 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Atrium der komischen Momenten des Alltags. Mit Rebstockhalle unwiderstehlichem Charme und ausdrucksstarkem Gesang vermittelt sie uns „SÜNDE, SEKT & SAHNEdie Erkenntnis, dass das Leben niemals SCHNITTCHEN“ schöner sein kann als gerade jetzt! Ein Da sind sie nun also, die besten Jahre rasanter Abend von geradezu unverdes Lebens. Und Marianne ist wild ent- schämter Frische. schlossen, jedem Tag auch das Beste Regie: Dada Stievermann Mitarbeit: Peabzugewinnen. Mitte 40 – wo ist das ter Vollmer, Gernot Voltz Problem? Gut, Ehemann Reiner bleibt Die jetzt beim Joggen immer schon an der Komödiantin Fußmatte hängen, und die KaffeekränzMaria Vollmer chen mit den Nachbarinnen dauern über kommt nach fünf Stunden. Nicht weil man sich so viel Appenweier zu sagen hätte, sondern weil man so lange braucht, um aus dem Sessel wieder hochzukommen. Dass Marianne in ihrem Job fürs Fernsehen eine CastingShow für singende Pinguine produzieren soll und auch noch in den Festausschuss ihrer Reihenhaussiedlung gewählt wird, Infos macht eine Sache klar: So ein Programm Appenweier (v.i.S.d.P.), Ortenauer Straße 13 schafft man gar nicht ohne Doping, das geht nur mit einer Dosis Mädelsabend, Tel.: 0 78 05/95 94-0, www.appenweier.de, Trash-TV, sündiger Gedanken und verbogemeinde@appenweier.de tener Substanzen. Maria Vollmer, die

18.00 Uhr, Freilichtbühne Hornberg

Von Wolfgang Barth und Klaus Rüter Ein zauberhaftes Kinderstück voll fesselnder Spannung, mitreißender Musik und unvergesslicher Charaktere für kleine und große Märchenfans. Versteckt zwischen Büschen und Bäumen treffen Hänsel und Gretel die Hexe. Na und – das ist doch völlig normal. Stimmt! Aber was passiert, wenn Hänsel und Gretel die Bekanntschaft von Pinocchio, Rotkäppchen und Frau Holle machen. Unmöglich!? Im Zauberwald ist alles möglich! Hier leben alle Märchenwesen friedlich nebeneinander. Bis eines Tages eine Horde frecher Ratten im Zauberwald auf-

Infos Tourist-Information Hornberg (v.i.S.d.P.), Bahnhofstraße 3, 78132 Hornberg, Tel. 0 78 33 / 7 93 22 Fax. 0 78 33 / 7 93 29 tourist-info@hornberg.de www.freilichtbuehne-hornberg.de

Foto: Presse

Rabatz im Zauberwald

Die Freiluftbühne Hornberg präsentiert ein zauberhaftes Stück für Kinder

taucht und alles stiehlt was nicht niet- und nagelfest ist. So kann es nicht weitergehen! 28.06./ 05.07./ 12.07. jew. um 14.45 Uhr 02.07./ 22.07. jeweils um 16.00 Uhr 08.07./ 14.07. jeweils um 20.00 Uhr 15.07./ 21.07. jeweils um 18.00 Uhr Preis: Erwachsene 9,00 €, Kinder 6,00 € Bei schlechter Witterung fällt die Aufführung aus. Sie können ca. 2 Stunden vor Spielbeginn über eine Tendenz der Aufführung auf der Freilichtbühne Hornberg nachfragen (Tel. 07833/965885) Vorbestellte Karten sind an der Tageskasse bis 45 Min. vor Beginn der Aufführungen abzuholen.

Foto: Patrick Fouad

Sa., 24. Juni

Anzeige

Spiel und Spass

rg Straßbu

h n ik r • Tec • N a t u• E r p r o b e n r ie T h• ben M e n s cc k e n • E r le Entde

AB ins Grüne 25. - 28. mAi

theAter- Workshop 8. Juni

Am Bienenstock nAschen 11. + 18. Juni

24. Juni 2017 10-18 Uhr | Oberkircher Innenstadt Hüpfburgen · Bastelaktionen Kinderschminken · großes Showprogramm

über 70 Spielaktionen galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 25

25

18.05.17 14:41


Offenburg Do., 1. Juni 20.00 Uhr, Reithalle

So., 9. Juli 19.00 Uhr, Kreuzgang des Alten Kapuzinerklosters

Horst Becker spielt Gerd Dudenhöffer

„Déjá vu“ – Gerd Dudenhöffer spielt aus Mit Leidenschaft: Fagott! 30 Jahren Heinz Becker Berthold Große (Fagott) und Oliver

So., 25. Juni 19.00 Uhr, Kreuzgang des Alten Kapuzinerklosters

Auftakt: Wien! Anna Adamik (Klavier), Hieronymus Schädler (Flöte), Offenburger Streichtrio

Drechsel (Klavier)

So., 16. Juli 19.00 Uhr, Kreuzgang des Alten Kapuzinerklosters

Yellow String Quartett Timo de Leo (Violine), Konrad Balik (Violine), Benjamin Hartung (Viola), Friedmann Dähn (Cello)

Sa., 22. Juli 21 Uhr, Bürgerpark

Roger Siffer – Die 31. Sommertour

Das Theater der Choucrouterie macht auf chic! Für die 31. Sommertour wirft sich das Ensemble in Schale und tritt in So., 2. Juli Abendkleid, Smoking und Zylinder auf. 19.00 Uhr, Kreuzgang des Alten Die multi-kulti Show erzählt in Sketchen, Kapuzinerklosters mit HipHop, Tanz und Chansons von besonderen Anlässen, bei denen man sich So., 23. Juli Beethoven only Vol. III gerne herausputzt: vom Restaurantbe19.00 Uhr, Kreuzgang des Alten Yunus Emre Kaya (Klavier), Martin Merker such, Geburtstagsfeiern und KlassentrefKapuzinerklosters fen… Und auch das Publikum darf sich in (Violoncello) Bei schlechter Witterung werden die Schale werfen, denn an diesem Abend Russische Impressionen Kreuzgang-Konzerte in den Salmen kann es nicht elegant genug sein! Offenburg verlegt. Mitglieder des Korngold Quartetts, AnneFrancoise Guezingar (Viola) und das Offenburger Streichtrio

Foto: Andrew Wakeford

Sein Markenzeichen ist die Batschkapp. Dazu trägt er Flanellhemd, Schaffhosen, breite Hosenträger. Bei feierlichen Anlässen auch Anzug und Krawatte. Nicht zu vergessen: Der immer skeptische „Esch hon es jo glei gesacht“-Gesichtsausdruck. Und seine Gestik. Die Finger, die aufs Knie pochen, oder – wenn er über Themen spricht, über die man nicht spricht – verlegen dort kreisen.

Das Offenburger Streichtrio interpretiert Beethoven

Foto: Archiv Offenburger Streichtrio

Das Theater der Choucrouterie bringt eine Mulit-Kulti-Show auf die Bühne

Infos + Tickets

Foto: Gaelle Hartmann

Bürgerbüro Offenburg (v.i.S.d.P.), Fischmarkt 2 Tel 07 81 / 82 28 00 www.kulturbuero.offenburg.de www.ortenaukultur.de www.reservix.de Geschäftsstellen der Badischen Zeitung und der Mittelbadischen Presse

26

galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 26

18.05.17 14:41


Messe Offenburg-Ortenau Sa: 12.00 - 23.00 Uhr, So: 12.0019.00 Uhr, Oberrheinhalle

Tattoo & Art Show Unter dem Motto „VITA IN ARTE AETERNA“ (Leben mit der ewigen Kunst) findet die größte Tattoo-Messe in Baden-Württemberg statt. Vom traditionellen polynesischen Tätowierstil bis hin zum Realismus sind alle Stilrichtungen vertreten. Über 100 Tätowierer, die live tätowieren werden, Breakdance, BMX Sessions sowie Livemusic-Shows runden das Event ab. Tickets im Vorverkauf für 10 EUR unter www.reservix. de und an der Tageskasse für 12 EUR.

Sa, 24. Juni – Sa, 1. Juli Oberrheinhalle

Dance World Cup Der Dance World Cup unterstützt Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt in den Bereichen Klassisches Ballett, Modern, Tap, Gesang, Tanz und Hip Hop. Inzwischen gibt es weltweit in ca. 30 verschiedenen Ländern aller Kontinente nationale Qualifikationswettbewerbe, die alle nach den gleichen Regeln abgehalten der Kleingruppe und persönlicher Betreuwerden. www.dwcworld.com ung für jeden Teenager, sodass niemand in der Menge untergeht. Weitere Informationen unter www.teenstreet.de Do., 27. Juli – Mi., 2. August Messegelände

Foto: Presse

TeenStreet Kongress

Beim TeenStreet Kongress treffen sich christliche Jugendliche in Offenburg

TeenStreet ist ein Kongress für christliche Teenager im Alter von 13 bis 17 Jahren. Bei TeenStreet erfahren sie gemeinsam mit Teenagern aus der ganzen Welt mehr über Gott und werden in ihrem Glauben gestärkt. TeenStreet kombiniert die großen Hauptveranstaltungen, an der alle Teens teilnehmen, mit Bibelarbeiten in

Sa, 5. August Messegelände, 20.00 Uhr, Einlass ab 18 Uhr

Bryan Adams – Sommer Open Air Songs wie „Summer of 69“ oder „Somebody“ ließen Bryan Adams zu einem RockPionier werden. Adams‘ Chords und Lyrics gehören selbst nach über dreißig Jahren

Foto: Live Nation GmbH

Sa, 17. + So, 18. Juni

Bryan Adams spielt beim großen Sommer Open Air

Bühnenpräsenz zu den Top-Suchbegriffen auf YouTube. Mit seiner Mischung aus solidem Rock und mitreißenden Balladen hat sich Bryan Adams eine treue Fan-Gemeinde gesichert. Mit Gold- und Platinstatus ausgestattet und vielen Rockhymnen im Gepäck begibt sich Bryan Adams ein weiteres Mal auf Tour. Tickets im Vorverkauf ab 77,40 EUR unter www.reservix.de.

Infos + Tickets

Messe Offenburg-Ortenau (v.i.S.d.P.), Schutterwälder Str. 3 Fon +49 (0)7 81 / 92 26 0 www.messe-offenburg.de info@messe-offenburg.de

Kulturregion Geroldseckerland Samstag, 24. Juni 2017 ab 11.00 Uhr im Fr., 23. Juni – So., 25. Juni und ums Rathaus zu feiern. Für gute UnFr. ab 19.00 Uhr, Sa. ab 15.00 Uhr, terhaltung und das leibliche Wohl ist geSo. ab 10.00 Uhr, Festzelt an der sorgt. Sternenberghalle Friesenheim

■ So. 4. Juni – Mo. 5. Juni

Foto: Presse

Seefest am Auwaldsee

10 Jahre LQN

Veranstalter: Angelverein Kippenheim e.V. ■ Fr. 23. Juni, Obst- und Freizeitanlage „Hanfröze“

Sommerfest

Sa., 24. Juni Ab 11.00 Uhr, im und ums Rathaus Kippenheim

10 Jahre Lebensqualität durch Nähe – LQN – in Kippenheim LQN engagiert sich seit nunmehr 10 Jahren ehrenamtlich in der Gemeinde mit verschiedenen Projekten und Aktionen (Bücherei, Bepflanzung Kreisverkehr, Adventsfeuer u.a.). Zu diesem Jubiläum wird die gesamte Bevölkerung eingeladen am

Veranstalter: Siedlergemeinschaft Kippenheim ■ Fr. 30. Juni – Mo. 3. Juli, Festplatz Kippenheim

Bockbierfest

Veranstalter: Musikverein Kippenheim e.V.

Infos

Gemeinden der Kulturregion Geroldseckerland (v.i.S.d.P.): Gemeinde Kippenheim, Tel. 0 78 25/ 90 30

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Friesenheim, Abt. Friesenheim Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Friesenheim, Abteilung Friesenheim findet ein Festwochenende an der Sternenberghalle Friesenheim statt. Feiern auch Sie mit den Floriansjüngern unter dem Motto „3 Tage Blaulicht“. Es erwarten Sie einige Highlights wie eine Cocktail-Bar und Europas größte Feuerwehr-Hüpfburg. Weitere Informationen und Kartenvorverkauf finden Sie unter www.fff125.de Programmablauf: Freitag: 19.00 Uhr Fassanstich im Festzelt 20.00 Uhr„Allgäu-Power“ Bagasch Samstag: 15.00 Uhr LF16-Ziehwettbewerb 18.30 Uhr Beachparty mit Uwe Carsten

Foto: Bagasch

Termine

Allgäu Power spielen am Freitagabend im Festzelt in Friesenheim

Sonntag: 10.00 Uhr Gottesdienst im Festzelt 14.00 Uhr Großer Festumzug 19.00 Uhr „Filter Länder“ im Festzelt

Infos

Gemeinden der Kulturregion Geroldseckerland (v.i.S.d.P.): Friesenheim: Tourist-Info Tel. 0 78 21/6 33 72 02, Anna Fehrenbach, www.friesenheim.de, afehrenbach@friesenheim.de

galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 27

27

18.05.17 14:41


Stadt Lahr Führungen

Sa., 17. Juni, 15 Uhr

■ Sa., 10. Juni um 15 Uhr

Kirchen in Lahr: Die Burgheimer Kirche*

Der Pfad führt über Trittsteine und Stege Biowinzer Hans vorbei an seltenen Tieren und Pflanzen. Wöhrle führt An Interaktivstationen können Kinder die duch die Reben Natur spielerisch entdecken. Treffpunkt: Parkplatz Naturbad Sulz, Bachstraße 51, Lahr-Sulz Sa., 24. Juni, 15 Uhr Anmeldung: Bis 15.06. beim Stadtmarketing Lahr, Tel.: 910-0128 (vorm.) oder Blütenwanderung durch stadtmarketing@lahr.de Lahrer Ökoweinberge Preis: 5 Euro/Person Veranstalter: Stadtmarketing Lahr Winzer Hans Wöhrle lädt zu einer Weinbergwanderung mit Ausblicken über die Rebterrassen am Schutterlindenberg und EinbliAuf der GPS-Tour cken in den ökologischen Weinbau ein. gibt es Spannendes zu entdecken Treffpunkt: Weingut Wöhrle, Weinbergstraße 3 Anmeldung: Bis 22.06. beim Stadtmarketing Lahr, Tel.: 910-0128 (vorm.) oder stadtmarketing@lahr.de Preis: 8 Euro/Person, inkl. 3er Weinprobe Veranstalter: Stadtmarketing Lahr

Foto: Stadt Lahr

Scoutführung: Wasserpfad im Sulzbachtal

GPS-Tour durch Lahr Ausgerüstet mit einem Streckenbuch steuern Kinder insgesamt zehn Stationen in der Lahrer Innenstadt an. Dauer: ca. 60 min. Alter: 8 bis 12 Jahre Verleih: 5 Euro/Gerät (plus Kaution) Start: KulTourBüro, Kaiserstraße 1, Lahr Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10 – 16.30 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr Tipp: Vorreservierung empfohlen

Infos + Tickets

Stadt Lahr (v.i.S.d.P.) • KulTourBüro Altes Rathaus, Kaiserstraße 1 Tel. 0 78 21/95 02 10 oder kultour@lahr.de, www.lahr.de

Treffpunkt: Burgheimer Kirche, Schutterlindenbergstraße 10 ■ Fr., 23. Juni um 15.30 Uhr

Führung über das Landesgartenschaugelände

Treffpunkt: entnehmen Sie bitte der Website: www.lahr2018.de ■ Do., 01.,08.,15.,22.,29. Juni um 18.30 Uhr

Historische Stadtführung*

Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4 ■ Mi., 7. Juni um 17 Uhr und So., 25. Juni um 17 Uhr

Stadtparkführung*

Treffpunkt: Haupteingang Stadtpark (Westseite), Kaiserstraße 103 Eintrittskarte in den Stadtpark: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder 1,Euro Alle mit * gekennzeichneten Führungen Veranstalter: Stadtmarketing Lahr Kosten: 2 Euro/Person

Foto: Stadt Lahr

Ettenheim 17.00 Uhr, Wallfahrtskirche St. Landelin Ettenheimmünster

Festliche Trompetengala Die festlichen Konzerte an der berühmten Silbermann-Orgel locken viele Musikfreunde nach Ettenheimmünster. St. Landelin zählt zu den schönsten Barockkirchen am Oberrhein und birgt wertvolle Kunstschätze, so eine der seltenen Orgeln von Johann Andreas Silbermann aus dem Jahre 1769. In einzigartiger Weise verbinden sich hier barocke Architektur und

vollendeter Orgelklang zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre. Prof. Claude Rippas (Zürich), Trompete/Flügelhorn, und KMD Friedrich Fröschle (Ulmer Münsterorganist i. R.), Orgel, präsentieren barocke Trompetenmusik u. a. von Händel, Telemann, virtuose Orgelwerke von J. S. Bach und meditative Spirituals. Zwei Königsinstrumente und zwei Meister ihrer Instrumente finden sich ein und erfüllen den Kirchenraum mit barocker Klangpracht. Kartenvorverkauf: Ettenheim: Tourist-Information: 07822/432-210, BZKartenservice: 0761/496-8888, Lahrer Zeitung Kartenservice: 078212783-0, Tageskasse und Einlass ab 16.00 Uhr, Internet: www.reservix.de

Mi., 21. Juni 17.00 Uhr, Adlerplatz Foto: Presse/ohne Hinweis

After-Work-Party mit Entenrennen

Prof. Claude Rippas und Friedrich Fröschle spielen in Ettenheimmünster

28

Vergnügter Treff mit Familie und Freunden. Welche Ente ist am schnellsten? Verlosung mit Preisen, Bewirtung und Live-Musik. Veranstalter: Unternehmen Ettenheim e.V.

die Romantik. Anton Steck, Violine, Franc Polman, Violine, Christian Goosses, Viola, Werner Matzke, Violoncello.

Foto: Presse

Mo., 5. Juni

Das Schupanzigh Quartett präsentiert Wege in die Romantik

11. Ettenheimer Musiksommer vom 16. Juni – 5. Juli ■ Freitag, 16. Juni 20.00 Uhr, Kunsthalle Altdorf

Barockmusik in der Kunsthalle

Es musizieren Jörg Andreas Bötticher, Cembalo und Plamena Nikitassova, Violine. Wohlgepflanzter Violinischer Lust-Garten – Violinmusik des 17. Jahrhunderts. ■ Sonntag, 25. Juni 20.00 Uhr, Bürgersaal im Rathaus

Schupanzigh Quartett

Auf den Schultern vom Riesen: Wege in

■ Donnerstag, 25. Juni 20.00 Uhr, Bürgersaal im Rathaus

Himmelslieder

Geistliche Lieder und Kantaten des Barock mit Countertenor Franz Vitzthum und Capricornus Consort Basel. ■ Mittwoch, 5. Juli 20.00 Uhr, Bürgersaal Rathaus

Le Parlement de musique Straßburg

Die Mannheimer Hofkapelle: Avantgarde im Europa des 18. Jahrhunderts. Marjorie Pfister, Stéphanie Pfister, Joanna Bilger, Alexandra Polin und Martin Gester

Infos

Stadt Ettenheim (v.i.S.d.P.), Tel. 0 78 22/4 32 210, www.ettenheim.de, tourist-info@ettenheim.de

galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 28

18.05.17 14:41


Oberkirch Weitere Termine: 17., 23., 24. und 30. Juni, 20 Uhr, 7., 8., 14., 20 Uhr, Garten des ’s freche hus 15., 21., 22., 28. und 29. Juli, 20 Uhr, 2., 16. und 23. Juli, 19 Uhr, 9. Juli, 17 Uhr, SenioBurgbühne Oberkirch: ren- und Familiennachmittag Amadeus Bei Regen wird im freche hus gespielt Was ist dran an den Gerüchten, dass Anto- (nur Block B). nio Salieri Wolfgang Amadeus Mozart ermorden ließ? „Amadeus“ ist ein aufwändi- Sa., 24. Juni ges, turbulentes Kostümspektakel um Liebe, 10 bis 18 Uhr, Innenstadt Genialität, Lust und Verderbtheit, untermalt mit Mozarts Musik. Ein Spektakel, mit dem Kindertag die künstlerische Leiterin, Regisseurin und Autorin Cornelia Bitsch ihr 25-jähriges Büh- An diesem Tag verwandelt sich die Innennenjubiläum in Oberkirch begeht. stadt in ein Kinderparadies. Von 10.00 bis 18.00 Uhr heißt es in der verkehrsfreien Innenstadt „Bahn frei“ für Kinder. Entlang der Hauptstraße sowie auf dem Kirch- und Marktplatz, gibt es jede Menge Spielangebote, wie Pony-Reiten, Kistenklettern und Bastelangebote. Auf dem Marktplatz findet wieder die Bühnenshow des Senders Hitradio Ohr statt. Für Partystimmung bei den Kids sorgt der Sänger Markus Becker, mit seinen neu aufgelegten Kinderliedern wird der Marktplatz zur Kinderdisco. Die Burgbühne Oberkirch präsentiert im

Foto: Johanna Graupe

Juni und Juli das Stück Amadeus

Foto: Stadt Oberkirch

Fr., 16. Juni

„Bahn frei für Kinder“ heißt es beim Kindertag in der Oberkircher Innenstadt

So., 25. Juni 20 Uhr, Vorplatz Schloss Gaisbach

Termine Stadtgarten ■ Mi., 21. Juni, 20.00 Uhr

Der Widerspenstigen Zähmung

Konzert des Musikvereins Tiergarten

Freilichttheater der Badischen Landesbühne Bruchsal In diesem Jahr präsentiert die Badische Landesbühne das Stück „Der Widerspenstigen Zähmung“ nach der Komödie von William Shakespeare. Unter freiem Himmel in ganz besonderer Atmosphäre dürfen Sie sich auf ein unterhaltsames Sommertheater freuen. Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung in der Erwin-Braun-Halle statt.

Musik-Picknick im Park mit der Stadtkapelle Oberkirch

■ Fr., 30. Juni, 19.00 Uhr

jeweils Eintritt frei!

Infos + Tickets

Bürgerbüro (v.i.S.d.P.), Tel. 0 78 02/ 82 700, kultur@oberkirch.de www.oberkirch.de/kultur

Freudenstadt Oberer Marktplatz

Original Hamburger Fischmarkt Traditionell beginnt am Himmelfahrts-Tag der viertägige Hamburger Fischmarkt, zu dem jedes Jahr Tauschende Besucher strömen. Ob Bananen-Joe oder Aal-Hinnerk, hier kriegt jeder nicht nur was auf die Ohren, sondern vor allem was in die Einkaufstüte. Ein buntes Rahmenprogramm mit Bierkrugstemmen und Nachwuchsmarktschreien runden die tollen Tage mit nordischem Flair ab. Eintritt frei

Sa., 24. – So., 25. Juni Oberer Marktplatz

17. Afrika Fest An diesem Wochenende dreht sich alles um den Schwarzen Kontinent. Ein großer Basar, zahlreiche exotische Spezialitäten und Handwerkskünstler laden zum Verweilen, Staunen und natürlich auch zum

Einkaufen ein. Dazu vermitteln afrikanische Livebands das typisch gemeinschaftliche Lebensgefühl, das die Menschen dort auszeichnet. Verschiedene Workshops (z.B. im Trommeln) können ebenfalls gebucht werden. Eintritt frei (Workshops ausgenommen)

Mi., 28. Juni 20.30 Uhr, Kurgarten

„Der Widerspenstigen Zähmung“ Was tun, wenn man seine Angebetete erst dann heiraten darf, wenn deren Schwester ebenfalls unter der Haube ist? Tja, mit Traditionen ist das so eine Sache, und der gute Lucentio hat alle Hände voll zu tun, Katharina (also eben jene ältere Schwester seiner Zukünftigen Bianca) an den Mann zu bringen. Gefunden ist der Kerl zwar recht schnell, aber – und das hat niemand vorher bedacht – Katharina ist trotz Heirat keineswegs erpicht darauf, eine gute Ehefrau zu sein. Ganz im Gegenteil, die Bezeichnung „Wildes Tier“ trifft wie keine andere Katharinas Wesen.

Foto: Presse/ohne Hinweis

Do.,15. – So.,18. Juni

Tolle Tage mit nordischem Flair bietet der Original Hamburger Fischmarkt

Ob das auf Dauer gutgehen kann? Der Badischen Landesbühne ist mit der Inszenierung des großen Klassikers ein echter Coup gelungen! Eintritt: 20 € (freie Sitzplatzwahl, bitte unbedingt an warme Kleidung und evtl. eine Decke denken!)

Infos

Freudenstadt Tourismus (v.i.S.d.P.), Marktplatz 64, Tel. 0 74 41/8 64-730, www.freudenstadt.de, touristinfo@freudenstadt.de galerie:ortenau · Juni 2017

document7426785131524317495.indd 29

29

18.05.17 14:41


Verteilstellen ■ Achern • Bahnhof, Eisenbahnstr. 40 • Buchhandlung am Rathaus, Wilhelm-Schlechter-Str. 3 • Bürgerbüro, Rathausplatz 1 • E-aktivMarkt Seifermann, Oberacherner Str. 60 • nah und gut Scheck, Kirchstr. 2-4 • Ortenau-Klinikum Achern, Josef-Wurzler-Str. 7 • Palatum Naturkost, Am Markt 1 • Parkhaus Rathausgarage, Kapellenstraße • Scheck-In-Center, Fautenbacher Str. 25 • Schwarzwald-Info, Zum Klauskirchel 4 • Schwarzwälder Edelbranntwein Bimmerle KG, Önsbacher Str. 40 ■ Allmannsweier • Edeka Aktiv-Markt Trunkenbolz, Allmannsweierer Hauptstr. 4 ■ Alpirsbach • Bildungszentrum Sulzberg, Sulzberg 52 • Brauwelt Alpirsbach, Marktplatz 1 • Edeka AktivMarkt Rentschler, Hauptstr. 79 • Stadt-Information, Krähenbadstr. 2 ■ Altdorf • Arno Maier´s Fitness Studio, Industriestr. 23 • Ortsverwaltung, Orschweierer Str. 10 ■ Altenheim • Bäckerei Marzluf, Großriedgasse 24 • Bürgermeisteramt, Friedrichstr. 2 • Edeka Kohler, Schaflacher Weg 2 • Marx Holzhandel, Gewerbestr. 2 • Schreibwaren Welte, Kehlerstr. 40 ■ Appenweier • Bürgermeisteramt, Ortenauer Str. 13 • Decker‘s Frische-Center, Sander Str. 1 • Hanauer Hof, Ortenauerstr. 50 ■ Auenheim • Feldscheune, Dammstr. 1 • Ortsverwaltung, Raiffeisenstr. 3 ■ Bad Peterstal-Griesbach • Flair-Kurhotel Adlerbad, Kniebisstr. 55 • Gesundheitshotel, Schwarzwaldstr. 40 • Hotel Dollenberg, Dollenberg 3 • nah und gut Trotter, Renchtalstr. 32 ■ Baden-Baden • Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH, Solmsstr. 1 • Bürgerbüro, Gernsbacher-Str. 5 • Confisierie König, Lichtentaler Str. 12 • Edeka Aktiv-Markt Fischer, Robert-Bosch-Str. 4 • Europäische Medien- u. Event-Akademie, Jägerweg 8 • Golfclub Baden-Baden e.V., Fremersbergstr. 127 • IN VIA Puella, Luisenstr. 14 • Klinik Dr. Franz Dengler, Kapuzinerstr. 1 • Krankenhaus Ebersteinburg, Dr.-Rumpf-Weg 7 • Kurhaus Restaurant, Kaiserallee 1 • Neukauf Fitterer, Beuerner Str. 12 • Rantastic Kleinkunstbühne, Aschmattstr. 2 • Rheuma-Zentrum, Rotenbachtalstr. 5 • Scheck-in Center, An der B 500 • Staatliche Kunsthalle, Lichtentaler Allee 8a • Ticket Service Baden-Baden GmbH, Kaiserallee 3 ■ Baiersbronn • Baiersbronn Touristik, Rosenplatz 3 • Schliffkopf Wellness Hotel, Schwarzwaldhochstr. 1 ■ Berghaupten • Bürgermeisteramt, Rathausplatz • Edeka-Markt Lehmann, St.Georgsweg 4 • Hotel Hirsch, Dorfstr. 9 • Top Life - Gesundheitszentrum Benz, Im Röschbünd 1 ■ Besenfeld • Dr. Peter Schilling, Freudenstädter Str. 38 ■ Biberach • Bahnhof, Bahnhofstr. 16 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 27 ■ Bodersweier • Edeka Aktiv-Markt Höhn, Am Russacker 2 ■ Bühl • Bürgeramt, Hauptstr. 41 • Bürgerhaus Neuer Markt, Europaplatz • Hotel am Froschbächel, Henri-DunantPlatz 2 • Hotel Burg Windeck, Kappelwindeckstr. 104 • Kreiskrankenhaus Bühl, Robert-Koch-Str. 70 • Mediathek, Platz Vilafranca 3a • Postagentur Metz, Ottenhofener Str. 2a • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Rathaus I, Hauptstr. 47 • Scheck Frische-Center, Johannespassage 8 • Städtische Schule für Musik und darstellende Kunst, Platz Villefranche • VolksbankTiefgarage, Friedrichstr. 6 • Wirtschaftsgymnasium der Handelslehranstalt, Kappelwindeckstr. 2a ■ Bühl/ Baden • Best Business Bühl - Boardinghaus, Rheinstr. 38 ■ Bühlertal • Tourist-Information, Hauptstr. 92 ■ Diersheim • Hotel La Provence, Hanauerstr. 1 ■ Durbach • Edeka Zoeller, Tal 65 • Hotel-Restaurant Rebstock, Halbgütle 30 • Hurrle - Museum für aktuelle Kunst, Almstr. 49 • Linde, Lindenplatz 1 • Staufenburg Klinik, Burgunderstr. 24 • Tourist-Info, Tal 36 • Weingut Danner, Heimbach 3 • Winzergenossenschaft, Nachtweide 2 ■ Elgersweier • Böhringer-Reisen, Carl-ZeissStr. 12a • Computer Corner, Robert-Bosch-Str. 12 ■ Emmendingen • Café im Kreiskrankenhaus, Gartenstr. 44 • Mahlwerkk, Westend 11 • Tourist-Info, Bahnhofstr. 8 ■ Endingen • Tourist-Information, Adelshof 20 ■ Erzgrube • Gasthof und Café Zum Seeheiner, Seestr. 81 ■ Ettenheim • Bürgerbüro, Rohanstr. 16 • Bürgermeisteramt, Rohanstr. 16 • Gasthaus „Zum Lamm“, Friedrichstr. 12 • Palais-Rohan-Hof, Stammgässle 1 • Schreibwaren Burger, Muschelgasse 20 • Sparkasse, Friedrichstr. 15 • Stadtbibliothek, Im Haus der Vereine ■ Ettenheimmünster • Ortsverwaltung, Münstertalstr. 13 ■ Ettlingen • Die Buchhandlung BIB, Schillingsgasse 3 • Museum Ettlingen, Schlossplatz 3 • Vogel-Hausbräu, Rheinstr. 4 ■ Fautenbach • Gasthaus Zum Wagen, Bundesstr. 21 • Ortsverwaltung, Bundesstr. 18 ■ Fischerbach • Bürgermeisteramt Fischerbach, Hauptstraße 38 ■ Freiburg • E-Werk, Eschholzstr. 77 • Edeka Aktiv Markt Sehrer, Weber-Wasser-Str. 2 • Edeka Neukauf Markt, Carl-Kistner-Str. 32-34 • Galli Theater, Haslacher Str. 15 • Goethe-Gymnasium, Holzmarkt 5 • Landratsamt, Stadtstr. 2 • Stadtbibliothek, Münsterplatz 17 • Theater Freiburg, Bertoldstr. 46 • Tourist-Info, Rathausplatz 2-4 • Wentzinger-Gymnasium, Falkenbergerstr. 21 ■ Freistett • Bürgermeisteramt, Rheinstr. 52 • E-aktiv-Markt Vetter, Hauptstr. 1 • KI-Passion Körperform, Bleichstr. 1 • Kultur im Stall, Kronenstr. 33 ■ Freudenstadt • Edeka Aktiv-Markt Rentschler, Ringstr. 27 • Golfclub Freudenstadt e. V., Ziegelwäldle 3 • Krankenhaus Freudenstadt, Karl-von-Hahn-Str. 120 • Panoramabad, Ludwig-Jahn-Str. 60 • Theater im Kurhaus, Lauterbadstr. 5 • Tourist-Info, Marktplatz 64 ■ Friesenheim • Bürgermeisteramt, Friesenheimer Hauptstr. 73 • Fitness Active 30+, Geroldsecker Str. 4 • Sparkasse, Friesenheimer Hauptstr. 24 • Treff 3000, Adlerstr. 19 ■ Gaggenau • Edeka Aktiv-Markt Huck, Bäumbachallee 8 ■ Gengenbach • Arno Maier´s Fitness Studio, Brambachstr. 17a • Bahnhof, Bahnhofstr. 3 • Edeka Aktiv-Markt Schneider, Breslauer Str. 2 • Klinik Kinzigtal, Wolfsweg 12 • Kultur- und Tourismus GmbH, Im Winzerhof • Ortenau Klinikum, Leutkirchstr. 32 • Praxis Vetter, Leutkirchstr. 37 • Sparkasse, Hauptstr. 29 • Vetter Krankengymnastik-Praxis, Grünstr. 65 • Winzergenossenschaft, Winzerkeller 2 ■ Goldscheuer • Kruss Einrichtungen, Römerstr. 45 • Ortsverwaltung, Römerstr. 62 • Shop 2000 Aral-Station, Römerstr. 80 ■ Gutach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 38 ■ Haslach i. K. • Aral-Station, Steinacherstr. 7 • Edeka Aktiv-Markt Lehmann, Im Spießacker 15-17 • Gasthaus Zur Blume, Schnellinger Str. 56 • Kino Rio & Scala, Neue Eisenbahnstr. 8 • Praxis am Stadtpark, Innerer Graben 8 • Rathaus, Am Marktplatz 1 • Tourist-Info, Am Marktplatz 1 • Werkstatt für Tasteninstrumente, Lindenstr. 5 ■ Haslach im Kinzigtal • Schwarzwälder Bote, Hauptstraße 41 ■ Hausach • Bahnhof, Eisenbahnstr. 5 • Robert-Gerwig-Gymnasium, Hauptstr. 3 • Schwarzwald Modellbahn, Eisenbahnstr. 52a • Streit Buchhandlung, Hauptstr. 6 • Tourist-Info, Hauptstr. 34 • Tourist-Info, Hauptstr. 34 ■ Herbolzheim • Edeka Echle, Am Ebeneck 2 • Restaurant Rebland / Golfclub Breisgau, Am Golfpark 1 • Tourismusbüro, Hauptstr. 60 • Volksbank, Hauptstr. 48 ■ Hofweier • Getränke Jehle, Binzburgstr. 13 • Hydraulik Power Team GmbH, Binzburgstr. 30 ■ Hohberg • Diabetiker-Selbsthilfegruppe, Am Rittiberg 8d ■ Hornberg • Duravit Design-Center, Werderstr. 36 • Edeka Aktiv-Markt Baumann, Poststr. 9 • Hotel Schloss Hornberg, Auf dem Schlossberg 1 • Tourist-Information, Bahnhofstr. 3 ■ Iffezheim • Edeka Aktiv-Markt Oser, Gebrüder-Grimm-Str. 2 • Rathaus, Hauptstr. 54 ■ Kappel-Grafenhausen • Edeka Aktiv-Markt Feißt, Hauptstr. 23 • Kiosk Hilde Anselm, Hauptstr. 132 ■ Kappelrodeck • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 65 • Euro-Tours, Am Bach 3 • Winzergenossenschaft Hex vom Dasenstein, Burgunderplatz 1 • Zahnarztpraxis Drexler-Corbou, Waldulmer Str. 26 ■ Karlsruhe • Badisches Staatstheater, Baumeisterstr. 11 • Golfclub Hofgut Scheibenhardt e.V., Gut Scheibenhardt • Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52 • Radio Regenbogen, Ludwig-Erhard-Allee 20-24 • Staatliches Museum für Naturkunde, Erbprinzenstr. 13 • Stadtteilbibliothek Mühlburg, Rheinstr. 95 • Tourist-Info, Bahnhofsplatz 6 • ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Lorenzstr. 19 ■ Kehl • Ates Hotel, Straßburger Str. 18 • BabyOne, Straßburger Str. 34 • Bahnhof, Bahnhofsplatz 1 • Campingpark-Gaststätte, Rheindammstr. 1 • Edeka Kohler (im City-Center), Blumenstr. 1 • Einstein-Gymnasium, Haydnstr. 3 • Europa Hotel, Straßburger Str. 9 • Fachhochschule, Kinzigallee 1 • Insel Cafè, Kanzmattstr. 2 • Kulturamt Kehl, Großherzog-Friedrich-Str. 19 • Lounge Velvet, Bahnhofsplatz 1 • Milchkutsch, Hauptstr.147a • Optik Grau, Hauptstr. 34 • Ortenau Klinikum Kehl, Kanzmattsr.2 • Rathaus, Hauptstr.85 • Rheinschneck, Gustav-Weiss-Str. 19 • Stadtbibliothek, Marktstr. 9 • Tourist-Information, Hauptstr. 63 ■ Kenzingen • Edeka Markt Müller, Feuerwehrweg 2 • Hotel-Restau-

30

rant Mühleinsel, Mühleinsel 1 • Katholische öffentliche Bücherei, Eisenbahnstr. 22 ■ Kippenheim • Bäckerei Baumert (im Netto), Bahnhofstr. 43 • Bürgermeisteramt, Untere Hauptstr. 4 • Sparkasse, Poststr. 27 • Volksbank, Untere Hauptstr. 14 ■ Kork • Edeka AktivMarkt Straub, Oberdorfstr. 1 • Gemeindeverwaltung Kork, Herrenstr. 1 • Hotel Hirsch, Gerbereistr. 20 ■ Kuhbach • Postagentur und Schreibwaren, Kuhbacher Hauptstr. 32 ■ Kürzell • Bürgermeisteramt, Kürzeller Hauptstr. 34 ■ Lahr • Bahnhof, Bahnhofplatz 1 • Bereitschafts-Polizei Lahr, Seminarbüro, Vogesenstr. 27 • Bertram Bliss - Freier Architekt, Fichtestr. 58 • Bliss Herrensalon, Schwarzwaldstr. 1 • Brüderle-Müller Feinkostgeschäft, Kirchstraße 6 • Buchhandlung Schwab, Marktstr. 37 • Bürgerbüro, Rathausplatz 4 • Fachpraxis für Kieferorthopädie, Dr. Diana Dees, Mühlgasse 6 • ForumCinemas, Friedrichstr. 10 • Golfclub Ortenau e.V., Gereut 9.1 • Grüner Baum, Burgheimer Str. 105 • Hair Speed, Marktplatz 16 • Kohler´s E-Center (in der Arena), Alter Stadtbahnhof 1 • KulTourBüro, Kaiserstr. 1 • Lahrer Zeitung, Kreuzstr. 9 • Musik Eichler, Schwarzwaldstr. 88 • Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim, Klosterstr. 19 • Parkhaus Marktplatz, Metzgerstr. • Parkhaus Stadtmitte, Obststr. • Schaub Einrichtungen, Schwarzwaldstr. 15 • Schlachthof - Jugend & Kultur, Dreyspringstr. 16 • Stadtbücherei, Kaiserstr. 41 • Tankstelle Aral, Turmstr. 33 • VHS, Kaiserstr. 41 • Volksbank Lahr, Schillerstr. 22 ■ Lauf • Edeka AktivMarkt Droll, Hauptstr. 41 ■ Lautenbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 48 ■ Lauterbourg (F) • College, Brigitte Marcille, 8 rue Glacis ■ Lichtenau • Fisherman‘s, Industriestr. 3 • Neukauf, Im Gewerbegebiet 47 ■ Linx • Gasthaus Grüner Baum, Tullastr. 30 • World of Living, Am Erlenpark 1 ■ Mahlberg • Edeka Aktiv-Markt Müller, Industriestr. 30-42 • Kromer Gemischtwaren, Stauferstr. 8 • Postagentur und Schreibwaren, Eisenbahnstr. 37 ■ Meißenheim • Bürgermeisteramt, Rathausstr. 10 • HTV Meißenheim, Mühlstr. ■ Mühlburg • Die Buchhandlung BIB, Rheinstr. 32 ■ Mühlenbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 24 ■ Münchweier • Ortsverwaltung, Kirchberg 7 ■ Nagold • Tagesstätte, Leonhardstr. 5 ■ Niederschopfheim • Edeka Kohler, Alte Landstr. 1 ■ Nordrach • Bürgermeisteramt, Im Dorf 26 ■ Oberharmersbach • Tourist-Info, Dorf 60 ■ Oberkirch • Bahnhof, Eisenbahnstr. 4 • Burg Apotheke, Renchener Str. 1 • Bürgermeisteramt, Eisenbahnstr. 1 • Confiserie Gmeiner, Hauptstr. 38 • Decker‘s Frische-Center,Appenweierer Str.42 • Friseur Reininger, Industriestr. 6 • Getränke Ell, Ringstr. 6 • Haus am Berg, Am Rebhof 5 • Huber-Reisen, LaibachBergle 4 • Mediathek, Hauptstr. 12 • Ortenau Klinikum, Franz-Schubert-Str. 15 • Parkhaus Oberkirch, Marktplatzareal • Winzergenossenschaft, Renchener Str. 42 ■ Oberweier • Edeka Kohler, Oberweierer Hauptstr. 79 ■ Offenburg • 361 Grad - Spitalkeller, Spitalstr. 2 • Bahnhof, Hauptstr.1 • Buchhandlung Roth, Hauptstr.45 • Bürgerbüro, Fischmarkt 2 • Camping Kuhn, Im Drachenacker 4 • CD Shop La Musica, Langestr. 38 • CityParkhaus, Wasserstr. 9 • Confiserie Gmeiner, Steinstr. 2 • E-Center, Wilhelm-Röntgen-Str. 1 • Edeka AktivMarkt Schirmann, Ortenberger Str. 25-28 • Edeka Aktiv-Markt Timm-Zinth, Bertha-v.-Suttner-Str. 4 • FORUM Cinemas, Hauptstr. 111 • Gand Pool & Saunabau, Kehler Str. 43 • Gewerbeakademie, Wasserstr. 19 • Highlight Fitness, Kinzigstr. 34 • Hochschule Offenburg, Badstr. 24 • Hotel Golden Tulip, Okenstr. 15-17 • Hotel Mercure, Schutterwälder Str. 1a • Hotel Sonne, Hauptstr. 94 • Josefsklinik, Weingartenstr. 70 • KIK, Weingartenstr. 34c • Kiosk Kuderer, Kehler Str. 63 • Klavierhaus Labianca, Zähringerstr. 2 • Kresse & Discher Medienverlag, Marlener Str. 2 • Landratsamt OG, Badstr. 20 • Markus Raue - Der Optiker, Kittelgasse 1 • Media-Grill, Heinrich-Hertz-Str. 6 • Messe, Schutterwälder Str. 3 • Ortenau Klinikum Offenburg, Ebertplatz 12 • Ortenau-S-Bahn, Rammersweierer Str. 20 • Parkhaus Alt Offenburg, Goldgasse • Parkhaus Marktplatz, Am Marktplatz • Rechtsanwaltskanzlei Herp-Jenike, Augustastraße 8 • Reithalle, Moltkestr. 31 • Rittermuseum, Ritterstr. 10 • Schiller-Gymnasium, Zellerstr. 33 • Schreibwaren Doninger, Rabenplatz 10 • SparkassenGarage, Gustav-Rée-Anlage • Stadtbibliothek, Weingartenstr. 32/34 • Tankstelle Shell, Schutterwälder Str. 2 • TPO, In der Spöck 12 • Volksbank, Okenstr. 7 • Weingut Freiherr von und zu Franckenstein, Weingartenstr. 66 ■ Ohlsbach • Benz Mode, Hauptstr. 38 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 18 ■ Oppenau • Decker‘s FrischeCenter, Straßburger Str. 72 • Tourist-Info, Allmendplatz 3 ■ Orschweier • Videothek Take 2, Hauptstr. 19a ■ Ortenberg • Bürgermeisteramt, Dorfplatz 1 • Hotel Gasthof zum Ochsen, Hauptstr. 70 • Jugend-Herberge Schloss Ortenberg, Burgweg 21 • Weingut Schloss Ortenberg, Am St. Andreas 1 ■ Ötigheim • Frischemarkt Fitterer, Industriestr. 42 • Volksschauspiele, Kirchstr. 5 ■ Ottenheim • Gemeindeverwaltung Schwanau, Kirchstr. 16 • Nah und Gut Trunkenbolz, Hintere Str. 16 ■ Ottenhöfen • Achertal-Klinik, Markgraf-Bernhard-Str. 2 • Tourist-Info, Großmattstr. 15 ■ Ottersweier • E-aktiv-Markt Falk, Haegenichstr. 4 • Kreispflegeheim Hub, Hubstr. 66 ■ Rastatt • Badner Halle, Kapellenstr. 20-22 • Fitness- und Gesundheits-Center Gymnasion, Dr.-Schleyer-Str. 1 • Kreiskrankenhaus Rastatt, Engelstr. 39 • Riva Restaurant, Museumsstr. 5 • Schnick-Schnack, Murgtalstr. 62 • Stadtbibliothek, Herrenstr. 24 • Tulla Gymnasium, Danziger Str. 1 ■ Renchen • Bürgerbüro, Hauptstr. 52 • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 57 • Edeka Aktiv-Markt Seifermann, Mozartstr. 1 • iQ Fitness im Quartier, Teichmatt 7A ■ Rheinhausen • Treff 3000, Kirchstr. 15 • Volksbank Rheinhausen, Hauptstr. 118 ■ Rheinmünster • Edeka Aktiv Markt Liebich, Withig 4 ■ Ringsheim • Bürgermeisteramt, Rathausplatz 1 ■ Rust • Bürgermeisteramt, Fischerstr. 51 • Edeka Aktiv-Markt Feißt, Alemannenstr. 1-3 • Ein x Eins, Karl-Friedrichstr. 6a • Europa-Park Hotel-Restaurant Bell Rock, Peter-Thumb-Str. 6 • Europa-Park-Hotel Colosseo, Europa-Park-Str. 4-6 • Europa-Park-Hotel El Andaluz, Europa-Park-Str. 4-6 • Hotel Rebstock, Klarastr. 14 ■ Sasbach • Heimschule Lender, Friedhofstr. 19 ■ Sasbachwalden • Kurverwaltung, Talstr. 51 • Saschwaller Keller im Kurhaus zum Alde Gott, Talstr. 51 ■ Schiltach • Antiquariat, Schenkenzeller Str. 7 • Edeka Aktiv-Markt Armbruster-Welle, Hauptstr. 67 • Rathaus / Tourist Info, Marktplatz 6 ■ Schuttern • nah und gut Baumert, Im Oberdorf 3 ■ Schuttertal • Rathaus Dörlinbach, Hauptstr. 5 ■ Schutterwald • Bürgermeisteramt, Kirchstr. 2 • Edeka Aktiv-Markt Oberle, Hindenburgstr. 2 • Galerie-oh, Schutterstr. 16 • Ritter Lerncoaching, Am Ziegelplatz 17 • Sportpark, Seestr. 18 • SWEG, Burdastr. 1 • Totto Lotto Schreibwaren, Jahnstr. 12 ■ Seebach • Berghotel Mummelsee, Schwarzwaldhochstr. 11 • Bürgermeisteramt, Ruhesteinstr. 21 ■ Seelbach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 7 • Edeka Kohler, Am Bahndamm 9 • Eulenspiegel-Bistro, Klostergarten 6 • Tourist-Info, Hauptstr. 7 ■ Sinzheim • Las Vegas, Hauptstr. 82 ■ Steinach • Bürgermeisteramt, Kirchstr. 4 • Edeka Aktiv-Markt Bruder, Hauptstr. 32 ■ Steinbach • Edeka Aktiv-Markt Fischer, Mührichstr. 12 ■ Strasbourg • Opéra National du Rhin, 19, Place Broglie ■ Straßburg (F) • LeVaisseau, Rue Philippe Dollinger 1 ■ Sundheim • Gym 80 Fitness-Treff, Ohmstr. 3 ■ Teningen • E Neukauf, Tscheulinstraße 2 ■ Ulm (Renchen) • Buddhistisches Zentrum e.V. Bodhi Path, Kaierstr.18 ■ Unterharmersbach • Postagentur / Ortsverwaltung, Hauptstr. 173 ■ Urloffen • Ortsverwaltung Urloffen, Hauptstr. 12 ■ Wallburg • Ortsverwaltung, Oberdorfstr. 6 ■ Weierbach • Schreibwaren Junker, Weinstr. 23 • Winzergenossenschaft, Schulstr. 5 ■ Weisweil • Galerie Alpha 7, Hauptstr. 13 ■ Willstätt • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 40 • Edeka Aktiv-Markt Oberle, Industriestr. 2 • Kinzigbrücke, Sandgasse 1 • Turniergemeinschaft Kaiserhof, Waldsiedlung 3 ■ Wolfach • Bürgermeisteramt, Hauptstr. 41 • Edeka-Aktiv-Markt Armbruster, Hausacher Str. 11 • Kirnbacher Hof, Untere Bahnhofstr. 6 • Ortenau Klinikum Wolfach, Oberwolfacher Str. 10 ■ Zell am Harmersbach • CELENUS Klinik Ortenau, Wiesenwaldstr. 34 • Edeka Aktiv-Markt Bruder, Hauptstr. 4 • Golfclub Gröbernhof e.V., Im Gröbern 1 • Korbwaren Ketterer, Grabenstr. 16 • Papierhaus Bechert, Hauptstr. 15 • Verkehrsbüro-Touristinfo, Hauptstr. 19 • Villa Haiss Museum, Am Park 1 • Zum Töpfer, Hauptstr. 38 ■ Zusenhofen • Decker`s Frische-Center, Nussbacherstr. 37

galerie:ortenau · Juni 2017

document4045107040389032251.indd 30

18.05.17 14:41


Mein Lieblingsbuch

Natur für Kinder greifbar machen Alexander Schindler ist Ranger im Naturzentrum Rheinauen der Gemeinde Rust. Auf unsere Frage nach seinem Lieblingsbuch hat er uns den Titel „Anatol, das kleine Waldschwein“ genannt. Das Buch führt Kinder spielerisch an die Themen Rheinwald, Tierwelt und Umweltschutz heran

Ranger Alexander Schindler erklärt Besuchern die Pflanzen- und Tierwelt des Taubergießen

Zur Person Alexander Schindler wurde 1979 in Ettenheim geboren. Er wurde zum Forstwirt und zum Natur- und Landschaftspfleger ausgebildet und ist staatlich geprüfter Waldpädagoge. Derzeit steht er kurz vor dem Abschluss zum Verwaltungsfachwirt. Seit 10 Jahren ist Schindler Ranger und seit 2010 Leiter des Naturzentrums Rheinauen in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebiets Taubergießen. Alexander Schindler ist verheiratet und hat einen achtjährigen Sohn und eine sechsjährige Tochter.

„Das Schönste für mich ist, Kinder und Ju- Buch ist zweisprachig, deutsch und frangendliche für die Natur zu begeistern“, zösisch, und nicht zuletzt ein Produkt der sagt Ranger Alexander Schindler, der im deutsch-französischen Freundschaft, konNaturzentrum täglich drei bis vier Grup- kret der Partnerschaft zwischen dem bapen, meistens Kinder und Jugendliche, zu dischen Rust und des elsässischen MarBesuch hat. Neben dem Natur- und Um- lenheim. Die erzählte Geschichte: weltschutz und der Forstwirtschaft ist Schweinchen Anatol lebt in einer Wildeine wichtige Funktion des Naturzent- schweinfamilie im Rheinwald, merkt aber, rums nämlich die Umwelt- und Waldpäd- dass es mit seiner hellen, gefleckten Haut anders ist als die agogik: „Es geht anderen Wilddarum, Menschweinkinder schen an die und macht sich Schönheit der auf die Suche Natur heranzunach seiner Herführen und für kunft. Dabei beden Naturschutz gegnet es vielen zu sensibilisieren. anderen Tieren, Dabei machen die ihm wertvolle sich Kinder oft Hinweise geben. mehr Gedanken „In dem Buch hazum Naturschutz Anatol, das kleine ben Freundschaft, Zuals viele ErwachseWaldschwein/Anatole, petit cochon des bois (Morstadt, sammenarbeit und ne“, sagt Schindler, 2009). Von Karl-Heinz Hilfsbereitschaft einen und erinnert sich beDebacher, illustriert von großen Stellenwert. lustigt, wie er einmal Yannick Lefrançois Das ist wichtig. Den einer Gruppe erzählte, dass Campen verboten sei und ihn ein kleinen Lesern wird deutlich gemacht, kleiner Junge am Arm zupfte: „Ich weiß, was man gemeinsam alles erreichen warum man hier nicht zelten darf. Mein kann“, ergänzt Alexander Schindler, desPapa schnarcht so und das würde die Tie- sen Team inzwischen auch Lesereisen durch die Auen anbietet, auf denen aus re bestimmt stören!“ Als „Lieblingsbuch“ hat Alexander dem Buch vorgelesen wird. Und Anatol Schindler dann auch ein Kinderbuch aus- ist im Naturzentrum mittlerweile als gesucht, das in engem Zusammenhang Plüschtier zu haben. mit seiner Arbeit steht und mit dem er Auch im Privaten gehört es für Alexander auch ein bisschen Werbung in eigener Sa- Schindler und seine Frau Melanie abends che macht: „Anatol, das kleine Wald- zum festen Ritual, Sohn Max (8) und schwein“, das der Rektor der Ruster Töchterchen Helene (6) vorzulesen. WeGrund- und Gemeinschaftsschule, Karl- gen der oft langen Arbeits- und EinsatztaHeinz Debacher, geschrieben und der gen ist die Zeit für Lektüre in Schindlers französische Illustrator Yannick Lefran- Freizeit zwar knapp, wird aber effektiv çois bebildert hat und von dem es mittler- genutzt: „Da ich stellvertretender Komweile auch schon Teil zwei gibt. „Es ist mandant der Freiwilligen Feuerwehr Rust ein schönes Kinderbuch, das uns auch bin, lese ich in meiner Freizeit Fachliteraverbindet, denn Anatol kommt an den tur aus den Bereichen Feuerwehr und, gleichen Orten vorbei und trifft die glei- wie könnte es anders sein, vieles aus den chen Tiere wie wir bei unseren Naturer- Bereichen Natur-, Umwelt- und Artenlebnisprogrammen“, so Schindler. Das schutz.“ Tina Thiel galerie:ortenau · Juni 2017

document1489420041493345784.indd 31

31

18.05.17 14:41


Kalender

Karlsruhe Baden-Baden Straßburg

Freudenstadt Offenburg

Ortenau Freiburg

Klassik

Sir András Schiff Klavierabend mit Werken von Bach bis Janacek Baden-Baden, Festspielhaus 20 Uhr Kleinkunst / Kabarett

QUICHOTTE „Optimum fürs Volk“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr Gerd Dudenhöffer Deja Vu, Offenburg, Reithalle im Kulturforum, 20 - 22.30 Uhr Theater

Basel

Nach Rubriken geordnet; Veranstaltungen in der Ortenau sowie in der Region zwischen Karlsruhe, Basel, Freudenstadt und Straßburg

Do., 1. Juni Feste und Märkte

Weinbergwanderung: Von der Rebblüte ins Weinglas Ettenheim, Start Prinzengarten, Weinberge, 18 Uhr DORT - Donnerstags in der Ortenau Leckere Cocktails mit heimischen Produkten, Nordrach, Heidenbühlhof, 18 Uhr Alde Gott Wein-FEIER-Abend Hock mit Live-Musik Sasbachwalden, Alde Gott Winzer Schwarzwald eG, 19 Uhrührungen / Exkursionen

Historische Führung - Von Rittern, Kaufleuten und Generälen Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4, 18.30 Uhr, Dauer 90 Minuten Geführte Sagenwanderung durch das geheimnisvolle Moosbachtal Nordrach, Treffpunkt zur Wanderung ist am Rathaus, 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Märchen, Mythos und Heilkraft von Bäumen und Pflanzen Erlebniswanderung in Oberharmersbach. Anmeldung erfor-

32 document6998123645634393334.indd 32

LADIES NIGHT - GANZ ODER GAR NICHT Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Nachlass - Pièces sans personnes Begehbare Installation Straßburg, Maillon-Wacken, 18 - 21Uhr Vereine

Sommerabendkonzert beim Campingplatz Halbmeil Kurkonzert der Trachtenkapelle Kinzigtal Wolfach - Kinzigtal, Trendcamping Wolfach, 19 Uhr

Fr., 2. Juni Führungen / Exkursionen

Stadtführungen am Freitag Ettenheim, Treffpunkt: Bärenbrunnen vor dem Rathaus Ettenheim, 19 Uhr Öffentliche Gästeführung „Die Tram“ von Kehl nach Straßburg Kehl, Kehl Straßburg, 16 Uhr Geführte Wanderung zur steinernen Sitzbank - Sandquelle Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr Stadtführung - Geschichte Wolfachs erleben Wolfach, Marktplatz, 10 Uhr Schau ins All - Monde und Jupiter Wolfach - Kinzigtal, Dorfgemeinschaftshaus, 20.30 Uhr Erlebnisführung: Hesch´s schu g´hört Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 19 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

„Praktiken des Bodhisattvas“ Pfingstkurs mit Lama Jigme RínpocheRenchen-Ulm, Ullenburghalle, 20 Uhr

Anzeige

Musiktheater

Wagner: Das Rheingold Baden-Baden, Festspielhaus 18 Uhr

Anzeige

Rock / Pop etc.

MS-Outlook Grundlagen 12.07.2017 – 24.07.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-111

Abtanzen mit DJ Ridduu Offenburg, Spitalkeller, 23 Uhr Temmsdayl - (D, Local) RockPop Songs zwischen Pop, Indie, Folk und Rock. Offenburg, Spitalkeller, 21 Uhr

Ausbildung der Ausbilder/innen (AdA-Schein), Teilzeit 05.09.2017 – 19.12.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-115

Sportereignisse

Musiktheater

Diana Damrau Baden-Baden, Festspielhaus 19 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Uhr Rock The MSG Open-Air Konzert im Schulzentrum Gengenbach, Marta Schanzenbach Gymnasium, 18 Uhr VIVIANE DE FARIAS feat. MORELLO & BARTH „Vivi“ CD-Präsentation Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr T.Bo Gawer & Ive Offenburg, KiK - Kultur in der Kaserne, 21 Uhr Sportereignisse

Steinacher Sommer - Abend Lauf Steinach, Turn- und Festhalle, ab 16 Uhr Pfingstsportfest Fußball - Party - Kulinarisches Steinach-Welschensteinach, Sportplatz18.30 Uhr Theater

Nachlass - Pièces sans personnes Straßburg, Maillon-Wacken, 18 - 21 Uhr

Sa., 3. Juni Feste und Märkte

Landfrauentag: Süße Verlockung Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 17 Uhr Skyline Dance-Party Oppenau, Freizeitbad, 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Geführte Wanderung ins Ernsbachtal Entlang des Nordracher „Osbtbrennerweges“. Nordrach, Rathaus , 13 Uhr ca. 17 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 08 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

„Praktiken des Bodhisattvas“ Pfingstkurs mit Lama Jigme Rínpoche, Renchen-Ulm, Ullenburghalle, 20 Uhr Wildkräutertour mit Flammenkuchen backen Wolfach, Treffpunkt: 14.30 Uhr Evangelische Kirche, 14.30 Uhr - 18.30 Uhr

Tickets unter

Pfingstsportfest Fußball - Party - Kulinarisches Steinach-Welschensteinach, Sportplatz Welschensteinach, 18.30 Uhr Vereine

Jubiläumswochenende „75 Jahre Freiwillige Feuerwehr - Abteilung Prinzbach“ und „20 Jahre Jugendfeuerwehr Biberach“ Biberach, ehem. Schulhof, Dorfmitte Prinzbach

So., 4. Juni Brauchtum / Fasnacht

Schwarzwälder Brauchtumsabend der Trachtengruppe Oberwolfach Oberwolfach, Festhalle, 20 Uhr Führungen / Exkursionen

BURGerLEBEN - Graf Heinrich empfängt Gäste an seiner Rittertafel Treffpunkt am Turmeingang um 15.00 Uhr zur stadtgeschichtlichen Führung Hausach, Burg Husen, ab 13 Uhr Wald-Land-Fluss Familienführung für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 08 Uhr Kunstwege- Führung Zell wird zur Open-Air-Galerie Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 11 Uhr Kinder

Beginn des Pfingstferienprogramms Gutach (Schwarzwaldbahn), Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Uhr Klassik

Händel: Wasser & Feuer Baden-Baden, Festspielhaus 17 Uhr Daniel Behle: Mein Hamburg Baden-Baden, Kurhaus BadenBaden - Runder Saal, 14 Uhr Sportereignisse

Pfingstsportfest Sportplatz Welschensteinach, 18.30 Uhr Vereine

Jubiläumswochenende „75 Jahre Freiwillige Feuerwehr - und „20 Jahre Jugendfeuerwehr Biberach“ Biberach, ehem. Schulhof, Dorfmitte Prinzbach Bergfest des Musikvereins Nußbach Oberkirch, Festplatz am Münsterblick Nußbach, So. ab 11 Uhr, Mo. ab 10 Uhr

Oberkirch, Festplatz am Münsterblick Nußbach, So. ab 11 Uhr, Mo. ab 10 Uhr Mühlenfest Der Polio-Hilfe-Verein lädt ein. Oberwolfach, beim Diesenmichelshof im Rankachtal, 11 Uhr Brandrüttelfest der Freiwilligen Feuerwehr Sasbachwalden, Festplatz auf dem Brandrüttel, 11 Uhr

Di., 6. Juni Führungen / Exkursionen

Brandrüttelfest der Freiwilligen Feuerwehr Sasbachwalden, Festplatz auf dem Brandrüttel, 11 Uhr Chorkonzert des MGV Bergecho St. Roman Wolfach - St. Roman, Hotel Adler, 11 Uhr

Mo., 5. Juni Brauchtum / Fasnacht

Deutscher Mühlentag Oberharmersbach, Museumsareal beim Rathaus, 10.30 -15 Uhr Mühlenfest Vögele´s Mühle Steinach, Vögele´s Mühle, ab 11 Uhr Führungen / Exkursionen

Deutscher Mühlentag Ettenheim, 10.30 Uhr Deutscher Mühlentag Besichtigung mit Schauvorführung der Gallus-Säge im Zuwälder Tal, 13 - 15 Uhr Wanderung auf dem Mühlenweg Ringsheim, Ettenheim, Rathaus, 10 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr Mühlentag Seelbach, Historische Mühle Glatz, ab 10 Uhr Deutscher Mühlentag Jockeleshofmühle ist geöffnet Wolfach - Kirnbach, Jockeleshofmühle, 11 - 17 Uhr Klassik

Anne-Sophie Mutter und Mutter’s Virtuosi Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden, 18 Uhr Simone Rubino Theater Baden-Baden,14 Uhr Musikalisches Morgenerwachen Kunst, Musik und Literatur im Museum Frieder Burda Baden-Baden, 9 Uhr Festliche Konzerte an der Silbermann-Orgel Claude Rippas und Friedrich Fröschle Ettenheimmünster, Wallfahrtskirche St. Landelin, 17 Uhr Sportereignisse

Gesundheitswandern mit dem Schwarzwaldverein Kehl, Parkplatz vom Kehler Schwimmbad, 09 Uhr Pfingstsportfest Steinach-Welschensteinach, 18.30 Uhr Vereine

Bergfest des Musikvereins Nußbach

Geführte Frühwanderung zur Kornebene mit Wanderführer Josef Laifer. Nordrach, Rathaus , 10.30 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Grimmelshausen-Gesprächsrunde Oberkirch, Gasthaus „Zum Silbernen Stern“, 19 Uhr Theater

Nachlass - Pièces sans personnes Straßburg, Maillon-Wacken, 18 - 21 Uhr

Mi., 7. Juni Führungen / Exkursionen

Stadtparkführung - Farbenpracht das ganze Jahr Fachkundige Führung durch den zauberhaften Stadtpark. Lahr, Stadtpark, 17 Uhr Besichtigung und Vorführung der alten Getreidemühle „Maile-Gießler-Mühle“ Nordrach, Maile-Gießler- Mühle, 19 Uhr Geführte Wanderung Richtung Winkelwald Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Komm wir gehen auf Löwenjagt! Kurs für Kinder von 5-9 Jahren Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 08 Uhr Flößerpfad-Tour Geführte Wanderung von Schiltach nach Wolfach Wolfach, P & R Platz, 09.25 UhrKlassik Zellkultur - Zeller Sommermusik Zell am Harmersbach, Evangelische Kirche, 20 Uhr Sportereignisse

Ortsturnier TuS Kinzigtal Fußball-Ortsturnier vom 07. 10.06.2017 Wolfach - Kinzigtal, Sportplatz Halbmeil, 18 Uhr Theater

Nachlass - Pièces sans personnes Straßburg, Maillon-Wacken, 18 - 21 Uhr

Do., 8. Juni Führungen / Exkursionen

Historische Führung - Von Rittern, Kaufleuten und Generälen Lahr, Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4, 18.30 Uhr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

derlich, Tel. 07837 1520 Treffpunkt: Schwarzwälder Hof/ Dorf 8, 19 Uhr Verdammt lang her! Archäologie in der Ortenau Führung im Rahmen von DORT Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15.30 Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr DORT - Kneipp-Tour Seelbach, Parkplatz Aktivpark, 18 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Stadtführung - Sommerfrische Wolfach, Schlosshof, 18 Uhr

www.galerie-ortenau.de 18.05.17 14:41


➔ S.  Mehr über diesen Termin auf Seite 

MS-PowerPoint Grundkurs 13.09.2017 – 27.09.2017 Jetzt anmelden unter: Tel. 0781/793-111

Ettenheim, Amici Ettenheim, ab 21 Uhr Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Uhr Videoinstallation / Live Performance Ferro Santo Offenburg, KiK - Kultur in der Kaserne, 21 Uhr Vereine

Kurkonzert des Spielmannszuges Oberharmersbach Eintritt frei! Oberharmersbach, Rathausplatz, 20 Uhr Volksmusik / Schlager

Geführte Sagenwanderung durch das geheimnisvolle Moosbachtal Nordrach, Treffpunkt zur Wanderung ist am Rathaus, 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr Führung auf der Burgruine Hohengerolseck Seelbach - Schönberg, Burgruine Hohengeroldseck, 16 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Spaziergang mit Graf Magga Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 18.30 UhrSportereignisse Theater

Nachlass - Pièces sans personnes Straßburg, Maillon-Wacken, 18 - 21 Uhr

Fr., 9. Juni Brauchtum / Fasnacht

Besichtigung mit Schauvorführung der Gallus-Säge in Zuwald Oberharmersbach, Gallus-Säge 16.30 - ca. 17.30 Uhr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Führungen / Exkursionen

Stadtführungen am Freitag Ettenheim, Treffpunkt: Bärenbrunnen vor dem Rathaus, 19 Uhr Erkundungstour in Nordrach Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Studienreise „Die klassische Postschiffroute: Bergen - Kirkenes - Trondheim“ Ringsheim, Bürgerhaus, 8 Uhr Stadtführung - Geschichte Wolfachs erleben Wolfach, Marktplatz, 10 Uhr Vollmond-Walk und Vollmond-Wandern Zell am Harmersbach, Wird bei der Anmeldung bei der TouristInformation bekannt gegeben!, 20 Uhr Kinder

Wen wundert´s?! Kurs für Kinder von 5-9 Jahren Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Fotosafari Schwarzwald Flößerstadt Wolfach und die Kinzig. Wolfach, Marktplatz, 16 Uhr - 19 Uhr Rock / Pop etc.

Full moon lounging Baden-Baden, Casino,19 Uhr Live Musik in der Bar Amici

Katja Ebstein Gengenbach, Stadthalle, 20 Uhr

Sa., 10. Juni

Kinder

Offene Werkstatt für Familien: Wildkräuterbutter Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof 11 - 16 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Heuboden-Akademie: Frühlingskräuter Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Uhr 7. Kunst-Camp der Kunstschulen von BaWü 11. bis 16. Juni 2017 in der Kunstschule Offenburg15 Uhr Theater

Vereine

Führungen / Exkursionen

Rundwanderung mit Einkehr auf dem Lehmannshof Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Besichtigung der Museen Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Uhr Kinder

Kindheit im Mittelalter Kurs für Kinder von 8-12 Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Rock / Pop etc.

Waldfest des MGV Schuttertal Schuttertal, Festplatz „Am Eichberg“, 20 Uhr

Oberwolfach, Sportplatz bei der WolftalschuleVolksmusik /hlager Promenadenkonzert mit der BÖMÄBA Haslach, Klosterplatz, 20 Uhr

Do., 15. Juni Brauchtum / Fasnacht

Fronleichnam Prozession, Blumenteppiche Gengenbach, Stadtkirche St. Marien, 08.45 Uhr Fronleichnam Oberharmersbach, Pfarrkirche St. Gallus, 8 Uhr Aufmarsch Feste und Märkte

GOV‘T MULE Südstaaten-Rock, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr

APE Treffen 2017 Neuried, Athleten-Sport-Gelände, Vogesenstr. 84, 12 Uhr

Anzeige

Klassik

Festgottesdienst Oberwolfach, Pfarrkirche St. Bartholomäus, 09 Uhr Vereine

Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Fischerbach Fischerbach, Eschau, am Radweg Standkonzert der Stadtkapelle Wolfach Wolfach, Marktplatz, 11.30 Uhr Volksmusik / Schlager

Kurkonzert der Stadtkapelle Gengenbach Historischer Marktplatz Gengenbach, 16 Uhr

Fr., 16. Juni Führungen / Exkursionen

Führungen / Exkursionen

Illenau Arkaden Museum Führungen am 2.Samstag des Monats 15.00 Uhr und am letzten Freitag eines Monats um 18.00 Uhr, Achern, Illenau Arkaden Museum, 15 Uhr Burgheimer Kirche - Die erste Lahrer Stadtkirche Lahr, Burgheimer Kirche, 15 Uhr

full moon lounging FR 09.06.2017 | AB 19 UHR DJ DAVID MARTINI BARBECUE € 59 PRO PERSON (INKL. CASINO-EINTRITT) AFTER-SHOW-PARTY IM CLUB BERNSTEIN

Geführte Erlebniswanderung zum Heidenbühlhof Nordrach, Rathaus , 13 Uhr ca. 17 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr

fashion summer party

Rock / Pop etc.

The Nutty Boys feat. Anja urban offbeat Offenburg, KiK - Kultur in der Kaserne, 21 Uhr

FR 16.06.2017 | AB 19 UHR FASHION SHOWS LIVE-MUSIK MIT DEN „GLAMOUR GEMS“ AFTER-SHOW-PARTY IM CLUB BERNSTEIN € 10 PRO PERSON (INKL. CASINO-EINTRITT)

Vereine

Waldfest des MGV Schuttertal Schuttertal, Festplatz „Am Eichberg“, 20 Uhr

Anzeige

Illenauer Friedhof Anmeldung erforderlich. Achern, Illenauer Friedhof, 18 Uhr Stadtführungen am Freitag Ettenheim, Treffpunkt: Bärenbrunnen vor dem Rathaus Ettenheim, 19 Uhr Wanderung zum Zimmererhof Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Geschichte Wolfachs erleben Wolfach, Marktplatz, 10 Uhr 21. Schwarzwald BikerWeekend Wolfach Wolfach, Marktplatz, 08 Uhr Klassik

Musiksommer Jörg Andreas Bötticher, und Plamena Nikitassova Ettenheim, Kunsthalle Altdorf, 20 UhrLesungen / Vorträge / Wildkräutertour mit Flammenkuchen backen Wolfach, Treffpunkt: 14.30 Uhr Evangelische Kircheck / Pop etc. Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Uhr Simon & Garfunkel meets Classic Duo Graceland, Streicherquartett und Band Open-Air Lahr, Stadtpark, 21 Uhr Theater

  

Detaillierte Infos zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Website. Bitte beachten Sie die Einlassbestimmungen des Casino Baden-Baden.

 

Casino Baden-Baden · Kaiserallee 1 · 76530 Baden-Baden Tel. +49 (0) 7221 30 24-0 · www.casino-baden-baden.de

    

       

So., 11. Juni Brauchtum / Fasnacht

Festgottesdienst zu Fronleichnam in St. Roman Wolfach - St. Roman, Kirche St. Roman, 09 Uhr Führungen / Exkursionen

Kandelwanderung – faszinierende Vielfalt der Natur erleben Ringsheim, Kandel, 9 Uhr Kunstwege- Führung Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 11 Uhr

Bad. Landesbühne Bruchsal „Immer Ärger mit Harry“ Gengenbach, Stadthalle, 20 Uhr Burgbühne Oberkirch „Amadeus“ Oberkirch, im Garten des „freche hus“, 20 Uhr

Sa., 17. Juni Kambacherhütte-Fest Steinach-Welschensteinach, Kambacher Hütte, ab 10 Uhr

Mo., 12. Juni Führungen / Exkursionen

Gästebegrüßung Dorfrundgang, Nordrach, Pfarrkirche St. Ulrich, 10 Uhr Wanderung Boscherthof Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Sportereignisse

Gesundheitswandern mit dem Schwarzwaldverein am Montag Kehl, Parkplatz vom Kehler Schwimmbad, 9 Uhr

Tickets unter document6998123645634393334.indd 33

Di., 13. Juni

Mi., 14. Juni Führungen / Exkursionen

Getreidemühle „Maile-Gießler-Mühle“ Nordrach, Maile-Gießler- Mühle, 19 Uhr Aauf den Spuren von Heinrich Hansjakob Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr Geführte Wanderung des Schwarzwaldvereins www.schwarzwaldverein-wolfach.de, siehe Tagespresse 21. Schwarzwald BikerWeekend Wolfach Marktplatz, 8 Uhr Sportereignisse

Ortsturnier des Sportvereines Oberwolfach

Feste und Märkte

Nordracher Brennhislitag Nordrach, Hansjakob-Halle, Ab 10 Uhr Führungen / Exkursionen

Von Rittern, Kaufleuten und Generälen Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4, 18.30 Uhr, Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr 21. Schwarzwald BikerWeekend Wolfach Wolfach, Marktplatz, 8 Uhr Kinder

Auf Tour im Museum Kurs für Kinder von 5-9 Jahren Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr

www.galerie-ortenau.de

APE Treffen 2017 Neuried, Athleten-Sport-Gelände, Vogesenstr. 84Führungen / Wasserpfad im Sulzbachtal Lahr-Sulz, Treffpunkt: Parkplatz, Naturbad Sulz, 15 Uhr Wanderung auf dem Obstbrennerweg zum „Kienzlehof“ Nordrach, Rathaus , 13 Uhr ca. 17 Uhr Besichtigung der Museen beim Rathausplatz Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr 21. Schwarzwald BikerWeekend Wolfach, Marktplatz, 8 Uhr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Anzeige

  Ticketinformationen unter www.galerie-ortenau.de

33 18.05.17 14:41


Kalender

Klassik

Leveleleven A-Cappella aus Skandinavien Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden, 18 Uhr Messen

Tattoo & Art Show Offenburg Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 12 Uhr Rock / Pop etc.

DJ Endess Summer Offenburg, Spitalkeller, 22.30 Uhr Theater

Burgbühne Oberkirch „Amadeus“ Oberkirch, im Garten des „freche hus“, 20 Uhr Luther Ötigheim, Freilichtbühne, 20 Uhr Vereine

Sommerfest des Nordracher Sportkegelclub (1.Tag) Nordrach, Im Nordracher Kurpark, 18 Uhr Jahreskonzert der Jugendkapelle Oberwolfach Oberwolfach, Festhalle, 20 Uhr Sommer Openair-Konzert Guggemusik Eckwaldpuper Zell am Harmersbach, Heimatmuseum Fürstenberger Hof, 19 Uhr

So., 18. Juni Brauchtum / Fasnacht

Tanz, Tracht, Tradition und mehr Renchtäler Trachtentanzgruppe Oppenau e. V. Klosterruine Allerheiligen, 11.30 Uhr Feste und Märkte

4. Kehler Bürgerbrunch Kehl, Marktplatz, 11 - 16 Uhr Führungen / Exkursionen

Sonderführung: Papier aus dem Schwarzwald Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Uhr Schwarzwaldbahn Erlebnisfahrten Hausach, Bahnhof, 12 + 15 Uhr Zweisprachige Führung vis-à-vis-à-vis- Ausstellung Renchen, Simplicissimus-Haus 15 Uhr und 16.30 Uhr Dampflokfahrt auf der Schwarzwaldbahn Wolfach, ab Bahnhof Triberg /16.40 Uhr ab Bahnhof Hausach, 13.15 Uhr Kunstwege- Führung Zell wird zur Open-Air-Galerie Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 11 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

Vincent Klink/Patrick Bebelaar Gengenbach, Stadthalle, 18 Uhr Kinder

Offene Werkstatt für Familien: Handgeschöpftes Papier Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Uhr Klassik

Debut Elias David Moncado, Shih-Yu Tang, Achern-Fautenbach, Alte Kirche Fautenbach, 11 Uhr

34 document6998123645634393334.indd 34

Skride · Berthaud · Krijgh Baden-Baden, Festspielhaus 11 Uhr  Buchbinder - Beethoven Baden-Baden, Festspielhaus 17 Uhr  All Night Wrong Saisonabschluss Freiburg, Konzerthaus Freiburg, 19 Uhr Klosterkonzert Paula Bohnet (Sopran), Philipp Kranjc (Bassbariton), Hedayet Djeddikar (Klavier) Haslach, Klosterkirche St. Christophorus, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Kurz und bündig: Landschaften und Perspektiven Kurzkurs Zeichnen/Malerei für Erwachsene Offenburg, Kunstschule19.30 21.30 Uhr (2 Termine) Messen

Tattoo & Art Show Offenburg Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 12 Uhr Theater

Luther Ötigheim, Freilichtbühne, 14.30 Uhr Vereine

Sommerfest des Nordracher Sportkegelclub Nordrach, Kurpark, 10 Uhr Fußbühlfest WolfachFußbühl, 10 Uhr Sommerfest Freiwillige Feuerwehr - Abteilung Kirnbach Wolfach - Kirnbach, Feuerwehrgerätehaus, 11 Uhr Sommer Openair-Konzert Guggemusik Eckwaldpuper Zell a. Harmersbach, Heimatmuseum Fürstenberger Hof, 11 Uhr

Tunnelfahrt mit der Schwarzwaldbahn nach Villingen Wolfach, Marktplatz, 12.50 Uhr Kinder

Teufels Küche von 5 bis 10 Jahren Baden-Baden, Festspielhaus 10 Uhr Klassik

Musik im Café Burger Schüler der Blockflötenklasse Lahr, Café Burger, 16 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Multimediashow: Zu Fuß durch Deutschland - Teil 6 Lahr, Stadtmühle, 15 Uhr

Mi., 21. Juni Feste und Märkte

After-Work-Party/Entenrennen Ettenheim, Austraße, zwischen Gasthaus Pflug und Gasthaus Adler, 17 - 23 Uhr Führungen / Exkursionen

Winkelwald - jüdischer Friedhof - Michelbach - Wasserrad Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr „Maile-Gießler-Mühle“ Nordrach, Maile-Gießler- Mühle, 19 Uhr Klassik

Zeller Sommermusik Zell am Harmersbach, Evangelische Kirche, 20 Uhr Rock / Pop etc.

DOKTOR KRAPULA Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr Jazzforum Offenburg, KiK Weingartenstr. 34c, 20 Uhr

Mo., 19. Juni

Do., 22. Juni

Führungen / Exkursionen

Brauchtum / Fasnacht

Abendlicher Dorfrundgang zum Puppen- und Spielzeugmuseum Nordrach, Hansjakob-Halle, 18.30 Uhr Gästebegrüßung mit Dorfrundgang Nordrach, Pfarrkirche St. Ulrich, 10 Uhr Geführte Panorama-Rundwanderung zum Lehmannshof Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Kinder

Kindertheater TamBambura: „Die Bienenkönigin“ ab 5 Jahren, Kehl, Mediathek Kehl, 10.30 Uhr Sportereignisse

Gesundheitswandern mit dem Schwarzwaldverein Kehl, Parkp. Schwimmbad, 9 Uhr Vereine

Fußbühlfest Wolfach, Fußbühl, 10 Uhr

Di., 20. Juni Führungen / Exkursionen

Zur steinernen Sitzbank Sandquelle Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Besichtigung der Museen beim Rathausplatz Oberharmersbach, Mus. beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Uhr

Brauchtumsabend Kirnbacher Kurrende und Musikverein Trachtenkapelle Kirnbach Wolfach, Marktplatz, 19.30 Uhr Feste und Märkte

Stadtführung mit Weinprobe im Museum Ettenheim, Rathaus, Innenstadt und Museum, 18.30 Uhr BAAL novo Theater Eurodistrict: Im Wartesaal der Träume Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 19 Uhr DORT - Donnerstags in der Ortenau - Cocktails mal anders Nordrach, Heidenbühlhof, 18 Uhr Führungen / Exkursionen

Grenzüberschreitendes Genussradeln von Kehl nach Straßburg“ Radtour mit kulinarischen Leckerbissen mit Irmi Dillenbourg Kehl, Kehl/Straßburg, 15 Uhr Von Rittern, Kaufleuten und Generälen Lahr, Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4, 18.30 Uhr,  Auf den Spuren von Heinrich Hansjakob Nordrach, Rathaus, 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Burgruine Lützelhardt Führung, Seelbach, Burgruine Lützelhardt, 16 Uhr

Tickets unter

Nachtwächter, Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Erlebnisführung: Hesch´s schu g´hört Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 19 Uhr Kinder

Muscheln und Schnecken Kurs für Kinder von 5-9 Jahren Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Prosapreis Junge Literatur 2017 - “Heimat?” Preisverleihung der PreisträgerInnen im Rahmen der Heimattage BaWü 2017, Karlsruhe, Prinz Max Palais, 19 Uhr Insekten unter der Lupe 1 Kurzkurs Zeichnen/Malerei für Erwachsene Offenburg, Kunstschule, 19.30 - 21.30 Uhr (2 Termine) Der tierische Blick Fotoexkursion in den Zoo „Wilhelma Stuttgart“ Offenburg, Kunstschule 19.30 22 Uhr (3 Termine) Generation Y Die spinnen, die Jungen!? Denkart der heute U35-Jährigen, Gewerblich-Technische Schule Offenburg, Moltkestraße 23, 19.30 Uhr Lojong Geistestraining mit Lama Walli Renchen, Bodhi Path - Buddistisches Zentrum e.V., 20 Uhr Sportereignisse

13. Wolftal-Mountainbike-Tage Oberwolfach, Start/Treffpunkt: Wolfach, Oberwolfach, Bad Rippoldsau-Schapbach, Kirnbach Open FC Kirnbach Wolfach - Kirnbach, Sportplatz Kirnbach, 17 Uhr Tanz / Ballett

EDAN GORLICKI „The Players“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr

Fr., 23. Juni Führungen / Exkursionen

Stadtführungen am Freitag Ettenheim, Treffpunkt: Bärenbrunnen vor dem Rathaus Ettenheim, 19 Uhr Geführte Bildstockwanderung Zeugen der Vergangenheit Bildstöcke und Wegekreuze. Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Stadtführung - Geschichte Wolfachs erleben Wolfach, Marktplatz, 10 Uhr Kleinkunst / Kabarett

Jörg Kräuter Neues vom König von Baden Achern, Bürgersaal Rathaus Am Markt, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Alles gestreift - gerade und doch bewegt Werkstattkurs für Kinder ab 12 Jahre Offenburg, Kunstschule Offenburg, 16.30 - 18 Uhr (2 Termine) Rock / Pop etc.

Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Uhr

Querbeet Singen Offenburg, KiK - Kultur in der Kaserne, 20 Uhr Pat O´May - (F) Celtic Rock Offenburg, Spitalkeller, 21 Uhr

Anzeige

Sportereignisse

Fußballgolf - Flutlichtabend Neuried, Soccerpark Ortenau, mit Einbruch der Dämmerung 13. Wolftal-Mountainbike-Tage Oberwolfach, Start/Treffpunkt: Wolfach, Oberwolfach, Bad Rippoldsau-Schapbach, Seelbach-SchwarzwaldSonnwendlauf Seelbach, Sporthalle Seelbach, 20 Uhr Kirnbach Open FC Kirnbach Wolfach - Kirnbach, Sportplatz Kirnbach, 17 Uhr Theater

Die Falle Freilichttheater 2017 IllenauTheater Die Falle Autor: Robert Thomas Regie: Peter Espeloer Achern, Illenau - rechter Innenhof (Serenadenhof), 20.30 Uhr Geschichten für das Nichtvergessen Open Air Theater Theater BAAL NOVO. Hausach, Klosterplatz, 20 Uhr Burgbühne Oberkirch: „Amadeus“ Oberkirch, im Garten des „freche hus“, 20 Uhr Vereine

Motorradfreunde-Treffen (mit Live-Band) Berghaupten, Waldsee, Fr. ab 18 h, Sa. ganztags Feierabendhock des Blasorchesters Platzkonzert mit Bewirtung (fällt bei Regen aus!) Berghaupten, Rathausplatz, 18 Uhr Sonnwendfeier Mit Eintritt der Dunkelheit wird beim Clubheim das große Feuer entzündet. Biberach, Clubheim TC Biberach, 19 Uhr Biker- und Oldtimer-Treffen des MC Ettenheimweiler 2017 - Einladung zum 20jährigen Jubiläum - großes Biker Treffen auf dem MC Gelände. Ettenheim-Ettenheimweiler, Sportanlage SV Ettenheimweiler, ab 16 Uhr Kurkonzert der Miliz- und Trachtenkapelle Oberharmersbach Oberharmersbach, Rathausplatz (bei schlechter Witterung fällt das Konzert aus), 20.30 Uhr Dämmerschoppen des Musikvereins des Musikvereins „Harmonie“ Steinach am Rathaus Steinach, Rathaus- Kirchplatz, 19 Uhr

Sa., 24. Juni Feste und Märkte

Flohmarkt auf dem Europaplatz Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 8.30 - 13 Uhr Oberkircher Kindertag Bereits zum 21. Mal verwandelt sich die Oberkircher Innenstadt in ein Kinderparadies Oberkirch, Innenstadt, 10 - 18 Uhr

2017 24.6.17, 20.30 Uhr

Sax’n Strings

Karten 16 – 24 € • Tel. 07444-95 16 281

www.kreuzgangkonzerte.de

Sommerfest Die Festgemeinschaft Uffhofen lädt zum Sommerfest ein. Offenburg, Stadtteil- und Familienzentrum Uffhofen, 18 Uhr Führungen / Exkursionen

Stadtführungen in Achern Achern, Innenstadt, 10.30 Uhr Blütenwanderung durch Lahrer Ökoweinberge Lahr, Weingut Wöhrle, Weinbergstraße 3, 15 Uhr Besichtigung der Museen beim Rathausplatz Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Uhr Sonnwendwanderung mit Xaver Weber Fest der Sonne - Johannisfeuer Oberharmersbach, ab Grillstelle Riersbach, 17 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

Vetterliswirtschaft - Volksmusik neu entdeckt! Lahr, Stiftsschaffneikeller, 20 Klassik

1. Kreuzgangkonzert 2017 Alpirsbach, Kreuzgang des Klostes, 20.30 Uhr Kleinkunst / Kabarett

Jogi Nestel Gengenbach, Stadthalle, 20 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Krasse Kresse Kanne aus Ton Samstagskurs für Kinder von 7 - 10 Jahren Offenburg, Kunstschule 10 12.30 Uhrk / Pop etc. Nacht der Jazzchöre #6 mit JAZZiKA, Twäng! und Nebensache Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Epiphany 3 - feat. Bet Williams, John Hodian & Jack Hodian Lahr, Schlachthof, 21 Uhr Last Attempt Offenburg, KiK - Kultur in der Kaserne, 21 Uhr Abtanzen mit DJ Los Mayos und DJane Mobilé Offenburg, Spitalkeller, 22.30 UhrSportereignisse 13. Wolftal-Mountainbike-Tage Oberwolfach, Start/Treffpunkt: Wolfach, Oberwolfach, Bad Rippoldsau-Schapbach, täglich 22. bis 256.2017 Kirnbach Open FC Kirnbach Wolfach - Kirnbach, Sportplatz Kirnbach, 17 Uhr Tanz / Ballett

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Jazz / Chanson / Weltmusik

Das Salonorchester Ortenau Kehl, Feldscheune, 20 Uhr

www.galerie-ortenau.de 18.05.17 14:41


➔ S.  Mehr über diesen Termin auf Seite 

Theater

Rabatz im Zauberwald Märchenaufführung von Wolfgang Barth und Klaus Rüter Hornberg, Freilichtbühne Hornberg, 18 Uhr (Premiere) CAVEWOMAN mit Ramona Krönke Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Burgbühne Oberkirch: Amadeus „Amadeus“ – ein aufwändiges, lustiges und turbulentes Kostümspektakel untermalt mit Mozarts großartiger Musik. Oberkirch, im Garten des „freche hus“, 20 Uhr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Vereine

Motorradfreunde-Treffen (mit Live-Band) Heiße Öfen und Partystimmung am Waldsee Berghaupten, Waldsee, Fr. ab 18 h, Samstag ganztags Biker- und Oldtimer-Treffen des MC Ettenheimweiler Einladung zum 20jährigen Jubiläum - großes Biker - Treffen auf dem MC Gelände. Ettenheim-Ettenheimweiler, Sportanlage SV Ettenheimweiler, ab 16 Uhr Bachmusikfest der Musikkapelle Hofstetten Gäste erwartet an diesen drei Tagen ein abwechslungsreiches Musik- und Spaßprogramm. Hofstetten, unterhalb der Gemeindehalle, 17 Uhr Sommerfest des RoulynClub Oberwolfach Der Roulyn-Club Oberwolfach lädt ein. Oberwolfach, beim Schillingerhof im Gelbach, 17 Uhr Waldfest des Musikvereins Schuttertal Von Samstag bis Montag wird gute Blasmusik, Unterhaltung und Tanz in einer herrlichen Atmosphäre geboten. Schuttertal, Festplatz „Am Eichberg“, ab 20 Uhr Sommerfest MGV Bergecho St. Roman und Club 71 St. Roman Sommerfest des MGV Bergecho St. Roman und des Club 71 St. Roman Wolfach - St. Roman, Wallemehof, 18 Uhr

So., 25. Juni Feste und Märkte

Wandern und Genießen Wandern und Genießen „rund um Altdorf und Ettenheim“. Ettenheim, Start und Ende Münchgrundhalle Altdorf, ab 9 Uhr Sommerfest Offenburg, Stadtteil- und Familienzentrum Uffhofen, 10.30 Uhr Patrozinium & Pfarrfest am Josefshaus Oppenau, Josefshaus, ganztags

Konzert mit dem „Ural Kosaken Chor“ Nordrach, Pfarrkirche St. Ulrich, 19 Uhr Only Beethoven Vol. 3 Kreuzgangkonzert Offenburg, Kreuzgang / Kapuzinerkloster, 19 - 21 Uhr

tel, 10.30 Uhr Offener Gesprächskreis: Wir Hütekinder von damals Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 13 Uhr Sonntagsatelier: Die kolorierte Zeichnung Offenburg, Kunstschule 10 - 16 Uhr

bis 25.6.2017 Tanz / Ballett

Dance World Cup Der Dance World Cup unterstützt Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt im Bereich Klassisches Ballett, Modern,

Vereine

Anzeige

DANKE

Führungen / Exkursionen

Monatsführung durch die aktuellen Ausstellungen Monatsführung durch die aktuellen Ausstellungen „Herbert Zangs“ und „Karlheinz Bux, Rainer Nepita“ mit Christiane Öztat Führung Durbach, Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle, 15 Uhr Sonderführung: Schwarzwälder Hütekinder Freie Sonderführung im Vogtsbauernhof Gutach (Schwarzwaldbahn), Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 Stadtparkführung - Farbenpracht das ganze Jahr Fachkundige Führung durch den zauberhaften Stadtpark. Lahr, Stadtpark, 17 Uhr Emmendingen – Kreuzmoos mit unseren Wanderfreunden den Vogesen-Trotters Ringsheim, Vogesen, 09 Uhr Kunstwege- Führung Zell wird zur Open-Air-Galerie Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 11 Uhr

...dass Du an die Kraft der Sonne glaubst.

Kinder

„Oh, wie schön ist Panama!“ mobiles Theater pohyb‘s & konsorten - Für Kinder von drei bis einhundertdrei, Gengenbach, Gemeindehaus St. Marien, 15 Uhr Offene Werkstatt für Familien: Tauschhandel für Kinder Familienmitmachprogramm Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, 11 - 16 Uhr Klassik

Orgel rockt Die Kirchengemeinde lädt ein! Berghaupten, Pfarrkirche St. Georg, 18 Uhr Musiksommer: Schupanzigh Quartett Ettenheim, Bürgersaal im Rathaus, 20 Uhr Konzert Annika Gerhards und BassoContinuo Project Haslach, Klosterkirche St. Christophorus, 20 Uhr

Führungen / Exkursionen

Ihr Energie- und Umweltdienstleister

Spiel & Spass Kleinkunst / Kabarett

24. Juni 2017

Die ultimative Heinz-ErhardtShow Ettenheim, Gasthaus zum Lamm, 19 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Brunch mit Brigitte Glaser Gengenbach, Schwarzwaldho-

Tickets unter document6998123645634393334.indd 35

Biker- und Oldtimer-Treffen des MC Ettenheimweiler 2017 - Einladung zum 20jährigen Jubiläum - großes Biker Treffen auf dem MC Gelände. Ettenheim-Ettenheimweiler, Sportanlage SV Ettenheimweiler, ab 16 Uhr Bachmusikfest der Musikkapelle Hofstetten die Gäste erwartet an diesen 3 Tagen ein abwechslungsreiches Musik- und Spaßprogramm. Hofstetten, unterhalb der Gemeindehalle, 17 Uhr Sommerfest des Roulyn-Club Oberwolfach Der Roulyn-Club Oberwolfach lädt ein. Oberwolfach, beim Schillingerhof im Gelbach, 11 Uhr Waldfest des Musikvereins Schuttertal Von Samstag bis Montag wird gute Blasmusik, Unterhaltung und Tanz in einer herrlichen Atmosphäre geboten. Schuttertal, Festplatz „Am Eichberg“, ab 20 Uhr Pfarrfest Nach dem Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche findet anschließend das Sommerfest im Park beim Pfarrheim statt. Bei schlechtem Wetter im Pfarrheim Steinach, Park beim Pfarrheim, 11 Uhr Sommerfest MGV Bergecho St. Roman und Club 71 St. Roman Sommerfest des MGV Bergecho St. Roman und des Club 71 St. Roman Wolfach - St. Roman, Wallemehof, 18 Uhr 50 Jahre Jagdhornbläsergruppe Harmersbachtal Am Sonntag, den 25.06.2017 im Kurpark beim Heimatmuseum „Fürstenberger Hof“ in Unterharmersbach Zell am Harmersbach, Heimatmuseum Fürstenberger Hof, 11 Uhr bis 18 Uhr

Mo., 26. Juni

Anzeige

10-18 Uhr | Oberkircher Innenstadt

Freilichttheater der Badischen Landesbühne Bruchsal Oberkirch, Gaisbacher Schloss, 20 Uhr Uhr  Luther Schauspiel von Felix Mitterer Ötigheim, Freilichtbühne, 14.30 Uhr

Fotospezial Kurzkurs Fotografie Kunstschule Offenburg, 10.30 - 16.30 Uhr Sportereignisse

13. Wolftal-Mountainbike-Tage Oberwolfach, Start/Treffpunkt: Wolfach, Oberwolfach, Bad Rippoldsau-Schapbach, täglich 22.

Tap, Gesang und Tanz und Hip Hop. Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 11 Uhr Theater

Freilichttheater: Der Widerspenstigen Zähmung

www.galerie-ortenau.de

Gästebegrüßung mit Dorfrundgang „Siggi Erdrich“ wird Sie durch den Ort begleiten und Sie zum Puppen- und Spielzeugmuseum führen, das Sie anschließend noch besuchen können. Nordrach, Pfarrkirche St. Ulrich, 10 Uhr Geführte Wanderung ins idyllische Ernsbachtal zum Boscherthof Eine Wanderung in das idyllische Ernsbachtal, wo einem bei jedem Schritt die Ruhe entgegenkommt. Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Rock / Pop etc.

Pet Shop Boys „Super“-Tour der Jungs aus der Tierhandlung

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Dance World Cup Der Dance World Cup unterstützt Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt im Bereich Klassisches Ballett, Modern, Tap, Gesang und Tanz und Hip Hop. Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 11 Uhr

  Ticketinformationen unter www.galerie-ortenau.de

35 18.05.17 14:41


Kalender Sportereignisse

Gesundheitswandern mit dem Schwarzwaldverein am Montag Kehl, Parkplatz vom Kehler Schwimmbad, 09 Uhr Tanz / Ballett

Dance World Cup Der Dance World Cup unterstützt Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt im Bereich Klassisches Ballett, Modern, Tap, Gesang und Tanz und Hip Hop. Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 11 Uhr Vereine

Bachmusikfest der Musikkapelle Hofstetten die Gäste erwartet an diesen 3 Tagen ein abwechslungsreiches Musik- und Spaßprogramm. Hofstetten, unterhalb der Gemeindehalle, 17 Uhr Waldfest des Musikvereins Schuttertal Von Samstag bis Montag wird gute Blasmusik, Unterhaltung und Tanz in einer herrlichen Atmosphäre geboten. Schuttertal, Festplatz „Am Eichberg“, ab 20 Uhr

Di., 27. Juni Führungen / Exkursionen

Geführte Wanderung zur steinernen Sitzbank - Sandquelle Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Besichtigung der Museen beim Rathausplatz Oberharmersbach, Museen beim Rathausplatz, 16.30 - 18 Uhr Zwischen Revolution und Wirtschaftswunder Seniorenführung zur Dauerausstellung Offenburg, Museum im Ritterhaus, 14 Uhr Mühlenführung Jockeleshofmühle Wolfach - Kirnbach, Sportplatz Kirnbach, 13.20 Uhr

Tanz / Ballett

Dance World Cup Der Dance World Cup unterstützt Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt im Bereich Klassisches Ballett, Modern, Tap, Gesang und Tanz und Hip Hop. Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 11 Uhr

Mi., 28. Juni Führungen / Exkursionen

Geführte Wanderung zum herrlich gelegenen Bergbauernhof „Haas“ Wir wandern auf dem Obstbrennerweg Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr

Theater

Rabatz im Zauberwald Märchenaufführung von Wolfgang Barth und Klaus Rüter Hornberg, Freilichtbühne Hornberg, 14.45 Uhr Vereine

Kurkonzert mit dem Nordracher Chor der Klänge Nordrach, Winkelwaldklinik, 19.30 Uhr Fußball-Ortsturnier Oberharmersbach, beim Kunstrasenplatz Volksmusik / Schlager

Promenadenkonzert mit dem Gittarenverein Nordrach Klosterplatz, 20 Uhr

  Ticketinformationen unter www.galerie-ortenau.de

Treffpunkt: Schwarzwälder Hof/ Dorf 8, 19 Uhr Schwarzwaldverein - Senioren-Freizeit-Wandern Oberharmersbach, Treffpunkt: Rathausplatz, 13 Uhr Nachtwächter und Nachtgeschichten Wolfach, Marktplatz, 20.45 Uhr Stadtführung - Sommerfrische Wolfach, Schlosshof, 18 Uhr Klassik

Musiksommer: Ensemble Capricorn und Franz Vitzthum Himmelslieder Ettenheim, Bürgersaal im Rathaus, 20 Uhr Kleinkunst / Kabarett

Anzeige

11.

Bild: © @ Thomas Dashuber

Baden-Baden, Festspielhaus Baden-Baden, 20 Uhr

➔ S.  Mehr über diesen Termin auf Seite 

JUL 2017

Literatur & mehr zwei tausend

20 UHR TICKETS VVK 8 Euro AK 23 Euro

AX E L H AC K E DIE TAGE, DIE ICH MIT GOTT VERBRACHTE

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, alle Termine ohne Gewähr.

Erfassen Sie Ihre Termine auf www.galerieortenau.de. Für die JuliAusgabe bis spätestens 14.Juni 2017

36 document6998123645634393334.indd 36

Fußball-Ortsturnier Oberharmersbach, beim Kunstrasenplatz, Sommerabendkonzert der Bläserjugend Kinzigtal Wolfach - Kinzigtal, Trendcamping Wolfach, 19.30 Uhr

Fr., 30. Juni Brauchtum / Fasnacht

Grillabend des Heimat- und Trachtenvereins Steinach Steinach, Rathaus- Kirchplatz, 19 Uhr Führungen / Exkursionen

Illenau - Führungen über das Außengelände Achern, Illenau, Treffam Brunnen im Arkadenhof, 16.30 Uhr Illenau Arkaden Museum Führungen am 2.Samstag eines Monats um 15.00 Uhr und am letzten Freitag eines Monats um 18.00 Uhr. Achern, Illenau Arkaden Museum, Stadtführungen am Freitag Ettenheim,Treffpunkt: Bärenbrunnen vor dem Rathaus 19 Uhr Wanderung zum Zimmererhof im Hutmacherdobel Nordrach, Rathau , 12.45 Uhr ca. 17 Uhr Erlebnisburgführung Burgruine Hohengeroldseck Seelbach - Schönberg, Burgruine Hohengeroldseck, 16 Uhr Stadtführung - Geschichte Wolfachs erleben Wolfach, Marktplatz, 10 Uhr Erlebnistadtführung „Sprücheklopfer“ Zell am Harmersbach, Kanzleiplatz, 19 Uhr Jazz / Chanson / Weltmusik

Hackes Begegnung mit Gott, der unglücklich über die Unvollkommenheit des eigenen Werks ist und nun ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht.

Beginn um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt / Person: Vorverkauf 20 Euro, Abendkasse 23 Euro (inkl. Casino-Eintritt, freie Platzwahl, keine Ermäßigung möglich) Bitte beachten Sie die Einlassbestimmungen des Casino Baden-Baden. Vorverkauf an der Casino-Réception täglich ab 14 Uhr, bei der Thalia Buchhandlung Baden-Baden und bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen sowie unter www.reserviX.de.

Lesungen / Vorträge / Kurse

175 Jahre Illenau Achern Verschleppt und entwurzelt Achern, Illenau Arkaden Museum, 19.30 Uhr Café international Geselliges Zusammensein und kultureller Austausch mit den in der Gemeinde untergebrachten Flüchtlingen. Biberach, Kath. Kirche St. Blasius, Chorsaal, 15 Uhr - ca. 17 Uhr Impulstag „Zu alt für neue Medien?“ Internet, Facebook, Twitter &Co – Schreckgespenst oder Segen. Lahr, Treffpunkt Stadtmühle, 14.30 Uhr

Vereine

Ron Williams & das Jörg Seidel Trio Gengenbach, Stadthalle, 20 Uhr Kleinkunst / Kabarett

HAGEN RETHER „Liebe“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20 Uhr Rock / Pop etc.

Rock Café in Altdorf Ettenheim, Rockcafé Altdorf, 21 Uhr Sportereignisse Casino Baden-Baden, Kaiserallee 1, 76530 Baden-Baden, Telefon 0 72 21/30 24-0, Öffnungszeiten: Klassisches Spiel tägl.14 – 2 Uhr, Fr./Sa. bis 3.30 Uhr, Automatenspiel tägl. 12 – 2 Uhr, Fr./Sa. bis 3 Uhr. Einlass ab 21 Jahren mit gültigem Personalausweis oder Pass. Wir bitten um gepflegte Garderobe. Für den Herrn gilt: Sakko und Hemd, Krawatte erwünscht. www.casino-baden-baden.de

Kinder

Helden der Arena- Gladiatoren Kurs für Kinder von 7 - 11 Jahren Offenburg, Museum im Ritterhaus, 15 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Kultur im MiMa - „Kuba - ein Land im Aufbruch“ „Kuba - ein Land im Aufbruch“; Filmvortrag von Dr. Ulrich Wiegand Oberwolfach, MiMa -19 Uhr Tanz / Ballett

Dance World Cup Offenburg, Messe OffenburgOrtenau, 11 Uhr

Do., 29. Juni Führungen / Exkursionen

Von Rittern, Kaufleuten und Generälen Lahr, Treffpunkt: Bürgerbüro, Rathausplatz 4, 18.30 Uhr, Dauer 90 Minuten Kulinarische Entdeckungsreise durch Lahr - Brauhaus-Tour Lahr-Sulz, Brauhaus des HotelRestaurants Dammenmühle in Lahr-Sulz, 18 Uhr Auf den Spuren von Heinrich Hansjakob Nordrach, Rathaus , 12.45 Uhr - ca. 17 Uhr Märchen, Mythos und Heilkraft von Bäumen und Pflanzen

Tickets unter

Damenwahl IV - „Ein Abend vier lustige Frauen“ Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus, 20.30 Uhr Lesungen / Vorträge / Kurse

Burn-Out, Depression, Ängste Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt, 19.30 Uhr Schulung für Ehrenamtliche „Sucht im Alter“. Lahr, Stadtmühle, 16 - 17.30 Uhr „Dreisamnebel“ – Autorenlesung von Harald Rudolf Simplicissimus-Haus Renchen, 20 Uhr Tanz / Ballett

Dance World Cup Offenburg, Messe Offenburg-Ortenau, 11 Uhr

Motocross Pflingstberg Schuttertal-Schweighausen, Auf dem Pflingstberg, 20 Uhr Theater

Die Falle Achern, Illenau - rechter Innenhof (Serenadenhof), 20.30 Uhr Burgbühne Oberkirch „Amadeus“ Oberkirch, im Garten des „freche hus“, 20 Uhr Vereine

Seefest am Apostelsee Ettenheim, Apostelsee Ettenheim, Fr. 17 /Sa. 17/So. 11 Uhr Fußball-Ortsturnier Oberharmersbach, beim Kunstrasenplatz Musick-Picknick im Park Stadtkapelle Oberkirch vOberkirch, Stadtgarten, 19 Uhr

Impressum galerie:ortenau

Verlag: Lahrer Zeitung GmbH, Postfach 21 20, 77911 Lahr im Schwarzwald; Kreuzstraße 9, 77933 Lahr im Schwarzwald, Telefon 0 78 21/27 83-0, Fax: 0 78 21/27 83 - 150, www.galerieortenau.de • Geschäftsführung und Anzeigenleitung: Ulrike Lambart • Redaktion: Jörg Braun, (v.i.S.d.P.), Iris Erbach, Tina Thiel, Tel. 0 78 21/27 83-135, redaktion@ galerie-ortenau.de • Anzeigen: Dirk Fässler, Tel. 0 78 21/27 83-173, anzeigen@galerie-ortenau.de • Marketing & Aboservice: Martin Kiefer, Tel. 0 78 21/27 83-172, marketing@galerie-ortenau.de • Herstellung: Kresse & Discher GmbH, Corporate Publishing, Marlener Straße 2, 77656 Offenburg, Leitung Production Service: Andreas Moser • Druck: Ernst Kaufmann GmbH & Co. KG, Druckhaus, Raiffeisenstraße 29, 77933 Lahr • Jahresabo: 30 Euro (12 Ausg. einschl. Zustellung) • Fotonachweise: Titel: Calin Ilea, SWR/ Sonja Bell, Presse/ohne HInweis, Robin Rhode; S. 3: Lahrer Zeitung, handwerker promotion, Presse/ ohne Hinweis; S. 4/5: SWR/Sonja Bell, Vincent Klink; S. 6/7: Stefan Gloede, Presse/ohne Hinweis (4); S. 8/9: Presse/ohne Hinweis (5); S. 10/11: Warner Music, Angelika Beck, Felix Groteloh, Carsten Herwig, Presse/ohne Hinweis (3); S. 12/13: Jerry Moran, Presse/ohne Hinweis (4); S. 14/15: Jürgen Frank, Klaus Polkowski, Gunter Glücklich, Presse/ohne Hinweis (3); S. 16/17: Djamila Polo, Jörg Breidenbach, Presse/ohne Hinweis (4); S. 18/19: Klaus Reinelt, handwerker promotion, Presse/ohne Hinweis (4); S. 20: Max Galli, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, BRAXART, Presse/ohne Hinweis (1); S. 21: Masson; S. 31: Naturzentrum Rheinauen, A. Morstadt; S. 37: Galerie Messmer, Chodja Sediq, BWR, Jan Illmann; S. 38/39: Jens Stickel, Karl Schlessmann, Robin Rhode, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Via Lewandowsky, Kunstmuseum Basel; S. 42/43: Fabian Stürtz, Bayersbronn Touristik, Frederic Meyer, Olaf Michel, Hex vom Dasenstein, Presse/ ohne Hinweis (3); S. 44/45: Peter Aukthun-Görmer, Ulli Marx, Presse/ohne Hinweis (3); S. 46/47: Europa-Park Rust, Jürgen Gocke, Presse/ohne Hinweis (1); S. 48: Presse/ohne Hinweis; S. 49: Temmsdayl; S. 50/51: Dustin Rabin, Dan Schneider

Volksmusik / Schlager

Volksliedersingen Oberharmersbach, Rathausplatz, 20 Uhr

www.galerie-ortenau.de 18.05.17 14:41


Kalender Aus s te llung e n Ju ni 2 0 1 7 Baden-Baden

SIGMAR POLKE. Alchemie und Arabeske Museum Frieder Burda bis 25.6. Viva La Vida - Alle Selbstporträts von Frida Kahlo Kunstmsueum Gehrke-Remund bis 7.1.2018 Sergej Jensen Staatliche Kunstalle bis 18.6.

Durbach

Karlheinz Bux | Rainer Nepita Museum für Aktuelle Kunst Sammlung Hurrle, Almstr. 49 bis 9.7. Ettenheim

Ausstellung: Berlin - Ettenheim Rathaus Ettenheim, 1. Obergeschoss, Rohanstr. 16 bis 14.7. Freiburg

Faller-Barris: Anders als man denkt. Objekte und Zeichnungen zu Wandel und Verwandlung Katholische Akademie bis 14.7. Friesenheim

Barbara Sohns Kursana bis 31.8. Gengenbach

Passion.Leidenschaft Museum Haus Löwenberg bis 25.6. Karlsruhe

Marmor Der Ettenheimer Bildhauer Chodja Sediq wird 75 – gefeiert wird mit der Ausstellung „Marmorstrukturen“ in der kleinen Galerie Ettenheim. Bis 30. Juni.

umhängt 2016. Idole und Legenden Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 29.10. Naturraum GEDOK Künstlerinnenforum, Markgrafenstr.14 (Ecke FritzErler-Str.) 76131 bis 3.6. Gundula Bleckmann FORM Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 2.7. Skulpturen aus der Sammlung Städtische Galerie, Lorenzstraße 27 bis 18.6. Young Generation – Es ist nie zu spät für eine glückliche

Kindheit GEDOK Künstlerinnenforum, Markgrafenstr.14 bis 2.7. Kehl

Brücken Busbahnhof, Straßburgerstraße (B28) bis 10.6. Mitmach-Ausstellung „Meere und Ozeane“ öffentliche Liegestelle oberhalb der Passerelle 14.6.–16.6. Kehl-Kork

„STILLLEBEN“ | Barbara Puppe-Opahle | Hildegard Rees Kunstforum Kork, Landstr. 20 bis 29.6. Lahr

Kunst in die Stadt! Angelika Summa Lahrer Innenstadt bis 17.9. LICHTSPIELE Volksbank bis 10.6. Kunstausstellung Porträts und Anderes Obertorstraße 4 bis 18.6. Oberkirch

Oberkirch, Hauptstraße – Die historische Ausstellung zur Baustelle Heimat- und Grimmelshausenmuseum im Alten Rathaus bis 24.9. Offenburg

Zwischen Revolution und Wirtschaftswunder. Offenburg 1840–1970 Museum i. Ritterhaus, Ritterstr. 10 bis 11.12. Verdammt lang her! Archäologie in der Ortenau Museum im Ritterhaus, Ritterstr. 10 bis 30.11.

Kunst und Industriegeschichte hautnah erleben Bronzeskulpturen stehen direkt neben Eisenbahnwagen. Gemälde auf Leinwand zwischen tonnenschweren Hebebühnen zum Erneuern der Radsätze von Zugwagen. In der Ausstellung „Kunst trifft Industriegeschichte“ in den Räumlichkeiten der BWR Waggonreparatur kann man Kunst an einem ungewöhnlichen Ort erleben. Rastatt, BWR Waggonreparatur, Parkplatz Zufahrt: Werkstr. 2, 24. bis 25. Juni, Eintritt frei

Ortenberg

Blick auf die Erde Fachklasse Malerei Rathaus bis 22.6.

Renchen

vis-à-vis-à-vis, Ausstellung Simplicissimus-Haus Renchen, bis 22.6.

Dynamische Strukturen Die Galerie M in Riegel präsentiert vom 7. Mai bis 11. Juni 14 neue Arbeiten von Mylène Mai. Die 1988 in Frankreich geborene Künstlerin schafft Werke, die Gemälde und Skulptur zugleich sind, monochrom und von hoher Farbintensität.

Stadtgeschichtliche Ausstellung Renchen Hauptstraße 77 bis 4.6. Riegel

Christo: Objekte, Zeichnungen, Collagen Kunsthalle Messmer bis 18.6. Steinach

Saison-Eröffnung des Heimatmuseums Heimat- und Kleinbrennermuseum, Georg-Schöner-Straße 1 4.6. Wolfach

Ausstellung zur Wolfacher Stadtgeschichte Museum im Schloss Wolfach, Hauptstr. 40 22.6. Zell am Harmersbach

Ungewohnter Blick auf den Schwarzwald Die Ausstellung #Waldschwarzschön – Black Forest remixed im Museum beim Markt in Karlsruhe stellt bekannte Vorstellungen über den Schwarzwald auf den Kopf. Spielerisch widmet sich die Ausstellung der Region und setzt sie als imaginäre Inspirationsquelle in Szene. Dabei werden traditionelle Motive aus einem neuen Blickwinkel heraus betrachtet. Noch zu sehen bis Januar 2018.

China meets Europe Villa Haiss Museum für Zeitgenössische Kunst, Am Park 1 bis 2.7. Lasse hunderte Blumen Blühen ARTHUS Galerie für zeitgenössische Kunst, Am Galgenfeld 5b bis 22.7. Schreiber Keramik – Gestaltendes Handwerk seit sechs Generationen Storchenturm Museum, Kanzleiplatz bis 30.7.

galerie:ortenau · Juni 2017

document314081275787172364.indd 37

37

18.05.17 14:41


Ausstellungen

Großes Kunstspektakel Jeden Juni bringt die Art Basel die internationale Kunstwelt in der Schweizer Kulturstadt zusammen. Gezeigt und angeboten werden Werke von über 4000 Künstlerinnen und Künstlern 291 führende Galerien aus der ganzen Welt präsentieren im Gebäudekomplex der Messe Basel Werke der von ihnen vertretenen Künstler und bieten sie darüber hinaus für Kunstsammler zum Kauf an. Der große Kunstevent, der in der Woche von 13. bis 18. Juni stattfindet, beschränkt sich aber nicht nur auf Messestände und temporäre Showrooms, denn rund um diese werden Ausstellungen, Talks, Buchpräsentationen und Diskussionen von und mit führenden Protagonisten aus der internationalen Szene angeboten. Auch ein Filmprogramm mit insgesamt 34 Titeln in Kooperation mit dem Stadtkino Basel wird zu sehen sein. Für kunstinteressierte Besucher ist die Art Basel also nicht nur eine kurzweilige Reise durch die Kunstgeschichte, sondern sie können sich auch über die neuesten Themen, Trends und Diskurse der Kunstwelt informieren.

Auch über die Messe hinaus wird während dieser Woche in Basel viel geboten, richten sich doch die ansässigen Kulturinstitutionen auf einen Massenansturm von Kunstinteressierten ein, zeigen Ausstellungen – zum Teil in Kooperation mit der Art Basel – und organisieren Sonderveranstaltungen. Eigentlich wird während der Messe ganz Basel zum Schauplatz einer großen Kunstwoche. Die Messe, die seit 1970 stattfindet und mittlerweile auch Ableger in Miami Beach und Hongkong hat, zieht jedes Jahr an die 60.000 Besucher an. Eröffnet wird sie am 12. Juni ab 13 Uhr mit ortsspezifischen Installationen und Performances um den Münsterplatz herum, die sich mit der historischen Umgebung auseinandersetzen. Art Basel, 13. bis 18. Juni (Öffnungs­ tage für alle Besucher: 15. bis 18. Juni), Basel, Messe Basel

Werke über sieben Jahrzehnte Die Ausstellung mit Werken von Gretel Haas-Gerber führt den Besucher von frühen, melancholischen Menschenbildern der 1920er-Jahre bis hin zu den lebendigen Landschaften und Porträts

der Malerin aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Große Bildformate und politische Themen kommen in markanten poppigen Farben während ihrer Düsseldorfer Zeit ab 1968 hinzu. Sie signalisieren einen selbstbewussten Neuanfang der Künstlerin und münden in ein herausragendes Alterswerk. Gretel Gerber (1903 bis 1998) wurde in Offenburg geboren. Ihr Werk ist nach einer Schenkung in wesentlichen Teilen im Besitz der Stadt Offenburg. Gretel Haas-Gerber. Malerei aus sieben Jahrzehnten, 24. Juni bis 24. September, Städtische Galerie Offenburg

Die Art Basel ist Plattform für über 4000 Künstler – hier eine Arbeit von Robin Rhode

Farbe als Thema Jens Stickel, geboren 1981 in Öhringen, ist Maler. Seine Malerei lässt häufig keinerlei Bezug zum Außerhalb des Bildes zu und konzentriert sich radikal auf die Farbe und deren Verarbeitung. Manchmal greift er aber auch auf außerbildliche Gegenstände zurück und übersetzt diese in die Malerei. Auch wenn er fotografiert, gilt sein Interesse nicht dem realistischen Motiv, sondern eher dem farbigen Erscheinungsbild der Dinge.

Die fotografierten Dinge wiederum finden Entsprechungen in Stickels Malereien, was zum Beispiel deutlich wird, wenn er eine Backsteinwand oder ein Markisenmuster oder auch die Tricolore ins Bild setzt. Ab 25. Juni sind die Arbeiten des in Karlsruhe lebenden Künstlers in Offenburg zu sehen. Jens Stickel, Malerei/Fotografie, Künstlerkreis Ortenau – Galerie im Artforum, 25. Juni bis 23. Juli Stickels Fotografie geht es nicht ums Motiv, sondern um Farbe

Leicht melancholische Frauen­ darstellungen finden sich häufig im Frühwerk der Künstlerin

38

galerie:ortenau · Juni 2017

document2527004861667257706.indd 38

18.05.17 14:42


Was heißt Heimat? Anlässlich der Heimattage BadenWürttemberg 2017 präsentiert die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe mit der Ausstellung „Hierzulande“ sehr vielfältige Ansichten von und über BadenWürttemberg. Was bedeutete Heimat früher und was bedeutet der Begrioff heute, in einer globalisierten Welt? Wie interpretieren Künstlerinnen und Künstler das individuelle oder kollektive Ge-

fühl von der „Heimat“? Kann auch die Kunst eine Heimat sein und wie wird Heimat ins Bild gesetzt und inszeniert? Und was ist mit dem Museum als Heimat für Kunstwerke? (Ausstellung mit Gesprächsrunden und Workshops) Hierzulande. Ansichten aus Baden-Württemberg, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, bis 27. August

Landschaftsbilder und Idyllen stellen die Frage nach „Heimat“

Tod und Sterben sichtbar gemacht Das Freiburger Museum für Neue Kunst widmet sich in seiner aktuellen Ausstellung den existenziellen Themen Sterben und Tod. Zeitgenössische internationale Künstler und Künstlerinnen, darunter Stan Brakhage, Hippolyte Bayard, Damien Hirst, On Kawara und viele andere setzen sich mit der Thematik auseinander. Die Künstlerinnen und Künstler beschäftigen sich mit dem eigenen Tod, nehmen ihn an, lehnen ihn ab oder karikieren ihn. Manche Exponate mögen schockierend und schmerzhaft wirken – sie fordern auf, dorthin zu schauen, wo wir lieber wegschauen. Gutes Sterben – Falscher Tod, Freiburg, Museum für Neue Kunst, bis 24. September

Via Lewandowsky: Bona fide (Ertrinken), 1999

Cézanne als Zeichner Die Ausstellung widmet sich den wenig bekannten und wenig ausgestellten Zeichnungen Paul Cézannes (1839– 1906), eines der berühmtesten Maler des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Der Großteil der gezeigten Arbeiten stammt aus aufgelösten Skizzenbüchern des Malers. Sie machen die Arbeitsweise des Meisters nachvollziehbar und ge-

ben unmittalbar Aufschluss über dessen Zeichenpraxis. Hier entwickelte er, etwa durch Wiederholungen und leichtes Variieren von Blickwinkeln, ganz neue Möglichkeiten der Darstellung. Der verborgene Cézanne. Vom Skizzenbuch zur Leinwand, 10. Juni bis 24. September, Kunstmuseum Basel

In seinen Aquarellen hat Cézanne die Zeichnung in eine dynamische Beziehung zur Farbe gesetzt galerie:ortenau · Juni 2017

document2527004861667257706.indd 39

39

18.05.17 14:42


Straßburg/Elsass

Sizilianische Melodramen

A i F J t b z

Die Rheinoper in Straßburg widmet sich im Juni der veristischen Oper. Mit Cavalleria Rusticana und Pagliacci werden gleich zwei Werke aufgeführt Um ein abendfüllendes Programm anbieten zu können, werden die beiden veristischen Opern Cavalleria Rusticana und Pagliacci häufig gemeinsam aufgeführt. So auch an diesem melodramatischen Abend in der Rheinoper, der für Gäste ab 15 Jahre konzipert wurde. Bekanntlich geht es in diesen Dramen ja auch mal etwas brutaler zu. Unter der strahlenden Sonne Süditaliens erhitzen sich die Gemüter schnell, was rasch zu einer Tragödie führen kann. Zwei Eifersuchtsdramen

Thomas Azier hat sich musikalisch verändert

erschüttern in diesen Werken das scheinbar beschauliche Dorfleben. Cavalleria Rusticana ist eine einaktige Oper von Pietro Mascagni, die in einem sizilianischen Dorf am Ostermorgen spielt und eindrücklich demonstiert, wie schnell Liebe sich in Hass verwandeln kann. Das Eifersuchtsdrama Pagliacci (Der Bajazzo) von Ruggero Leoncavallo war der größte Erfolg des italienischen Komponisten. Cavalleria Rusticana, Pagliacci, ab 3. Juni, 20 Uhr, Straßburg, Rheinoper

Der Bajazzo in Ruggero Leoncavallos Pagliacci

w

D

Hart und laut Das Festival Artefact in Straßburg fährt voll auf: Neben den Musikern von Trust, Mastodon, Powerwolf, Floggin Molly und den Superstars von Anthrax (15 Millionen verkaufte Alben) sind auch die Schweden von Royal Republic am Start, die mit ihrem Rock‘n‘Roll die Halle zum Beben bringen. Artefact Festival, 25. Juni, ab 13.30 Uhr, Straßburg, Le Zenith

40

Comics international Liebhaber aller Arten vom Comics versammeln sich in Sraßburg, um sich über die neusten Trends in der Comicszene zu informieren. Der Schwerpunkt des StrasbullesFestivals liegt auf Werken mit literarischen Qualitäten. Strasbulles, Europäisches Comicfestival, 2. bis 4. Juni, Straßburg, Place Kléber

Heiß her geht‘s beim Artefact

Weg mit dem Elektropop! Der Niederländer Thomas Azier ist bekannt für seinen Urban Electropop. Jetzt hat er sich Neuem zugewandt und präsentiert reduzierten Sound auf einem Piano aus den 1920er Jahren, begleitet von sanften Vokals. Azier fand einfach, dass es Zeit für eine musikalische Veränderung war. Thomas Azier, 9. Juni, 20 Uhr, Laiterie. Straßburg

P b v z f

Baroness‘ Metal ist auch mal melodisch

Die Hardrocker kommen Die Jungs der amerikanische Metalband Baroness aus Georgia spielen zwar gern mal lauten Rock, überzeugen aber durchaus auch mit melancholischen Melodien. Ihr viertes Studioalbum Purple wurde von dem deutschen Musikmagazin Visions zum Album des Jahres 2015 gekürt. Baroness, 12. Juni, 20 Uhr, Straßburg, La Laiterie

Legomania in Rosheim Große und kleine Legofans können bei der Lego-Fanmesse Fana‘ briques im französichen Rosheim selbst aktiv werden. Geplant ist unter anderem der Bau eines riesigen Mosaiks. Fürs leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Lego Fanmesse Fana‘briques, 30. bis 2. Juni, Complexe Sportif, Rosheim, Frankreich

N j k B m k z I b

w

*

T T

galerie:ortenau · Juni 2017

document4394742037881073159.indd 40

M m

18.05.17 14:45


Alle Busse und Nahverkehrszüge im Ortenaukreis mit nur einer Fahrkarte nutzen. Mit dem Job-Ticket der TGO für Berufstätige – ein Jahresabonnement, bei dem Sie 12 Monatsfahrkarten zum Preis von 9,5 erhalten! Preiswert und einfach: Abbuchung in Monatsteilbeträgen von Ihrem Bankkonto bei gleichzeitiger Zusendung der Monatsfahrkarte zu Ihnen nach Hause! www.ortenaulinie.de/jobticket

TGO-Job-Ticket

Weitere Infos bei Ihrer

Ab 35,80

TGO:

0781 / 805 96 43

€ mtl.

www.ortenaulinie.de

Das Job-Ticket Jahres-Abo für Berufspendler.

Freude am Sparen! Mobil in der Ortenau mit dem Senioren-Abo.

TGO-Senioren-Abo

Weitere Infos bei Ihrer

TGO:

0781 / 805 96 43 www.ortenaulinie.de

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Steigen Sie jetzt ein in das TGO Jahresabonnement für Senioren, kurz „Senioren-Abo“. So bleiben Sie mit Bus und Bahn in der ganzen Ortenau mobil. Nur 48,45 € monatlich für alle Senioren ab 66 Jahren*. Die Fahrkarte kommt bequem per Post nach Hause bei gleichzeitiger Abbuchung der Monatsteilbeträge. Mehr Informationen und das Antragsformular erhalten Sie bei Ihrer TGO. www.ortenaulinie.de/senioren

Netzweit fahren ab 48,45

€ mtl.

*Auch ab 63 Jahre mit Renten- / Pensionsnachweis.

TGO-Tarifverbund Ortenau GmbH • Badstraße 20 • 77652 Offenburg Telefon: 07 81 / 805 9643 • tgo@ortenaukreis.de • www.ortenaulinie.de

document4394742037881073159.indd 41

galerie:ortenau · Juni 2017

41

18.05.17 14:45


Freizeit Wildkräutergenuss on Tour in Baiersbronn Brauhaustour in der Dammenmühle in Lahr-Sulz

Genussvoll unterwegs Der Juni lockt mit kulinarischen Wanderungen, Brauhaustouren, Kräuterführungen und dem einzigartigen Mühlentag. Also nichts wie hin! Die Veranstaltung „Wandern & Genießen“ rund um Ettenheim bietet einen kulinarischen Streifzug durch die Landschaft. Guides führen über meist naturbelassene Wege und an den liebevoll geschmückten Stationen kann sich das „Wanderherz“ stärken. Baiersbronn lädt zu einer großen Wildkräuterwanderung mit Regionalmarkt nach Klosterreichenbach ein. Auch Wolfach bietet eine Wildkräutertour an – mit anschließendem Flammenkuchenbacken. Die Dammenmühle in Lahr-Sulz verrät auf ihrer Brauhaustour die Geheimnisse guter Braukunst, und der Winzerkeller Hex vom Dasenstein lädt zum Burgunderfest samt Tag der

Das Burgunderfest im Winzerkeller Hex vom Dasenstein Der Deutsche Mühlentag lockt wie hier in Durbach jährlich viele Besucher an

42

offenen Tür nach Kappelrodeck ein. Der offene Winzerkeller bietet die Möglichkeit zu kostenlosen Kellerführungen mit Sekt- und Weinprobe – und bei der„Wein-Parade“ können Gäste eine riesige Auswahl an Weinen, Seccos und Sekten gegen ein geringes Entgelt verkosten. Und noch ein besonderes HIghlight im Juni: der Deutsche Mühlentag. Jährlich am Pfingstmontag deht sich alles um Wind-, Wasser- und Motormühlen, mehr als 1100 Mühlen bundesweit nehmen an diesem – Wandern und Genießen rund um Ettenheim, 25. Juni, Anmeldung Großereignis teil. Auch in der Ortenau könunter www.tgaltdorf.de bis 11.6. nen mehrere Mühlen besichtigt werden, z.B. – Wildkräutergenuss on Tour, 17. Juni, in Durbach. Baiersbronn, Infos unter www. baiersbronn.de – Wildkräutertour mit Flammenkuchenbacken, 3. Juni, Wolfach, Anmeldung unter Tel. 0 78 34 – 4 71 37 – Brauhaustour – dem Bierbrauer über die Schulter geschaut, monatlich, z.B. am 29. Juni, 18 Uhr, Lahr-Sulz, Dammenmühle – Burgunderfest und Tag der offenen Tür, 11. Juni, ab 11 Uhr, Winzerkeller Hex vom Dasenstein, Kappelrodeck – Deutscher Mühlentag, 5. Juni, verschiedene Orte, z.B. im Durbacher Wein- und Heimatmuseum, www.muehlen-dgm.de

Wandern und Genießen rund um Ettenheim

Die Friedenskapelle in Wallburg

galerie:ortenau · Juni 2017

document4138820714622264471.indd 42

18.05.17 14:42


Anzeige

Ungewohntes für Literaturfans Neue Schweizer Literatur in Freiburg, coole Slam-Poetry in Karlsruhe Der Schweizer Autor und Dramatiker Lukas Bärfuss liest aus seinem neuen Roman „Hagard“, der auf der Shortlist für den Leipziger Buchpreis 2017 steht. Bärfuss beschreibt darin einen Mann, der im Feierabendgedrängel am Eingang eines Warenhauses steht und plötzlich aus einer Laune heraus einer Frau folgt. Es entsteht ein atemloser Sog, in den auch der Zuhörer gerät, je länger diese merkwürdige Verfolgung anhält. Quichotte ist Kabarettist, Rapper und Slam-Poet. Mit 14 nahm er seine ersten Rap-Songs auf, während des Studiums entdeckte er die Poety-Slam-Bühnen und startete dort erfolgreich durch. Der Slammer, vom Kollegen Thorsten Sträter hochgelobt als „ein ganz feiner Geist im Leib eines zotteligen Rabauken“ ist regelmäßiger Gast bei „Nightwash“ und thematisiert in

17.06. – 12.08.

Lukas Bärfuss liest in Freiburg Musical

seinem neuen Programm den Leistungs- und Perfektionswahn der Gesellschaft. Quichotte, „Optimum fürs Volk“, Slam Poetry, 1. Juni, 20 Uhr, Karlsruhe, Tollhaus Lukas Bärfuss, Lesung aus „Hagard“, 19. Juni, 20 Uhr, Freiburg, Alter Wiehrebahnhof

d an 101-333 nun r 07243 Tickets unte ten Vorverkaufsstelle piele-ettlingen.de ts allen bekann .de · www.schlossfes ix www.reserv

Komödie

Kinderstück

BADEN-BADEN 41. Internationales Oldtimer-Meeting

7. – 9. Juli 2017 Quichotte slammt in Karlsruhe

www.oldtimer-meeting.de galerie:ortenau · Juni 2017

document4138820714622264471.indd 43

43

18.05.17 14:42


Freizeit Motocrosser in Action

Lichterspektakel im Stadtpark Am ersten Juli verwandelt sich der Lahrer Stadtpark in ein großes Lichtermeer. Beim Lichterfest wird auf vier Bühnen Musik vom Feinsten geboten – und auch das kulinarische Angebot ist riesig

MotocrossWeekend Der MSC „Alemannorum“ Schweighausen lädt zum dreitägigen Motocross-Event inklusive Warm-up Disco und JugendcrossRennen ein. Am Sonntag werden dann auf der 1480 langen Strecke am Pflingstberg Wertungsläufe zur deutschen Meisterschaft ausgetragen. Motocross auf dem Pflingstberg, 30. Juni bis 2. Juli, Rennstrecke Pflingstberg, Schweighausen, weitere Infos unter www.alemannorum.de

Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Tausende von Becherlichtern den Park für einen Abend lang hell erleuchten lassen. Das Lahrer Lichterfest ist ein einmaliges Erlebnis, das in der Vergangenheit bis zu 8000 Besucher angelockt hat. Kein Wunder, denn das Programm ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist: Musikalisches Highlight des Abends sind Jimmy‘s Soul Attack, eine Band mit Kultstatus, die eine mitreißende Rhythm and Blues Revue präsentieren wird. Vorbands sind die beiden Lahrer Schülerbands Blue Stripes und Street 30. Bühne zwei wird von den Redhouse Hot Six mit Hot-Jazz beschallt und die dritte Bühne steht wie immer für süd-

amerikanische Musik bereit. Freunde von Blasmusik werden an der Bühne vier fündig, hier spielen die Musikvereine aus Altschweier, Pfaffenweiler und Kippenheimweiler. Das Lichterfest Lahr ist Teil der Veranstaltungsreihe „Sternschnuppen Kultursommer Lahr 2017, es wird alle zwei Jahre von der Lahrer Stadkapelle in Zusammenarbeit mit der Lahrer Zeitung und der Stadt Lahr veranstaltet. Eröffnet wird der Abend von Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller und Christopher Büttner, dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtkapelle Lahr. Lichterfest 2017, 1. Juli, Lahr, Stadtpark, Beginn 18 Uhr, Einlass 17 Uhr, www.lichterfest-lahr.de

Anzeige

Ein spektakuläres Stück Zeitgeschichte unter freiem Sommerhimmel!

OPEN-AIR-SOMMER-TOUR durch die ORTENAU

Uraufführung Fr. 16.06.2017 · 20 Uhr Diakonissenhaus Schwanau-Nonnenweier So. 18.06.2017 20 Uhr Kiefer Hof, Durbach Fr.

23.06.2017 20 Uhr Klosterplatz, Hausach

Sa. 08.07.2017 20 Uhr Rathaus, Lauf Do. 13.07.2017 20 Uhr Schlachthof, Lahr Fr.

14.07.2017 20 Uhr Reithalle, Offenburg

Sa. 15.07.2017 19 Uhr Rathaus, Neuried-Altenheim Do. 20.07.2017 20 Uhr Hofladen, Weierhof 2, Oberkirch-Nussbach

Blutsschwestern und Blutsbrüder Eine Heimatrevue von Edzard Schoppmann 44

galerie:ortenau · Juni 2017

document1764016113083207105.indd 44

Fr.

21.07 2017 20 Uhr Rathausplatz, Berghaupten

Fr.

28.07.2017 20 Uhr Städt. Gymn. Ettenheim

Fr.

04.08.2017 20 Uhr Kanzleiplatz, Zell a. Harmersbach

Infos und Karten: In ihrer Gemeinde, in den üblichen Vorverkaufstellen und unter: www.baalnovo.com 18.05.17 14:43


Bei der Rotkäppchenfahrt ist eine Erzählerin mit an Bord Während Jimmys Soul Attack kräftig einheizen, sind Hunderte am Lichterentzünden

Märchenhafte Zugfahrt

Beim Lichterfest in Lahr genießen Groß und Klein die ganz besondere Atmosphäre

Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Gäste nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von BlumbergZollhaus nach Weizen über vier Brücken, durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Stilgerecht wird die Sauschwänzlebahn mit historischen Dampfloks befahren, ein Riesenspaß für Erwachsene und Kinder. Im Juni stehen verschiedenen Sonderfahrten auf dem Programm. Tipp: Frübuchen lohnt sich, die Fahrten sind sehr beliebt! Sauschwänzlebahn, verschiedene Events, z.B. Märchenfahrt – Rotkäppchenfahrt, 4. Juni, Abfahrt 10.10 Uhr und 14.10 Uhr Blumberg Zollhaus, Tel. 49 7702 51-300 oder www.sauschwaenzlebahn.de

Anzeige

k

Kurhaus Baden-Baden Rhythm & Blues – EXTRA

The Night of the Saxophones Reloaded

r

The Voyagers feat. Sir Waldo Weathers, Tommy Schneller, Albie Donnelly, Anna Brooks

16.06.2017 · 20 Uhr · Bénazetsaal

Waldo Weathers

Events Spezial

The Cast

„Oper macht Spaß“

23.06.2017 · 20 Uhr · Runder Saal

The Cast

WDSF Professional Division World Cup Latein 2017 & Grand Prix Serienturnier DTV Professional Division Standard

24.06.2017 · 19 Uhr · Bénazetsaal

Baden-Badener Sommernächte

m

Kulinarisch-musikalischer Treffpunkt

29.06-02.07.2017 Kurgarten am Kurhaus Baden-Baden Ticketservice Tourist-Information Tel. 07221-275 233 Ticketservice in der Trinkhalle Tel. 07221-93 27 00 Ticketbuchung im Internet: www.badenbadenevents.de

s-

in ter:

Baden-Baden Events GmbH Schloss Solms · Solmsstr. 1 76530 Baden-Baden Tel: 07221-275275 www.badenbadenevents.de

galerie:ortenau · Juni 2017

document1764016113083207105.indd 45

45

18.05.17 14:43


Freizeit

Anzeige

Perfekte Si Ein Rundflug

Einen Flug über die Sehenswürdigkeiten Europas simuliert das Voletarium

Kunst- und Musikfestival

LöwenART Motto: „Südamerika“

Design-Highlights in Basel

Fr 30.6. Fotovortrag Peter Martens 20 h „So tickt Südamerika“ im Löwen So 2.7. Fotokunst „Von Kuba bis Kap Horn“ 11 h Austellunsgeröffnung im Pfarrhaus So 9.7. LöwenART Festival 11-18 h Tango, Salsa, Samba, Breakdance u.a. Markt der schönen Dinge, Fotokunst Neuried-Ichenheim ● Löwensaal, Hof und Garten 46

galerie:ortenau · Juni 2017

Die Messe „Design Miami Basel“ findet regelmäßig parallel zur „Art Basel“ (siehe Seite 38) statt. Schwerpunkt der sechstägigen Veranstaltung ist internationales Design, und das auf höchstem Niveau. Unterschiedliche Aussteller – darunter die einflussreichsten Galerien weltweit – präsentieren ihre Innovationen aus den Bereichen Möbel und Mode, während sich berühmte Sammler, Galeristen, Designer, Kuratoren und Kritiker begegnen, um neueste Entwicklungen und Trends zu diskutieren. Design Miami Basel, 13. bis 18. Juni, Basel, Messegelände, Halle 1, Süd

Orgelspieler aus unterschiedlichen Ländern geben sich ein Stelldichein


Anzeige

mulation: über Europa Eine neue Attraktion im EuropaPark in Rust hebt im Juni erstmals ab: das Voletarium. Passagiere tauchen dabei in die wunderbare Welt der imaginierten Flugpioniere Eckbert und Kaspar Eulenstein ein und erleben einen Flug über die schönsten Orte Europas. Das Voletarium ist die bisher teuerste Einzelattraktion des Freizeitparks. Die Kosten für die neue Großattraktion sind dreimal so hoch wie die Kosten für die Gründung des Europa-Parks 1975. Fahrgäste gleiten in jeweils sieben sesselliftartigen Flugapparaten auf drei Etagen durch die Lüfte. In zwei großen Theatersälen, ausgestattet mit riesigen Leinwänden, können Besucher beeindruckende Aufnahmen von Europas

Landschaften und Metropolen bestaunen. Effekte wie Wind, Wasser und Gerüche vermitteln den insgesamt 140 Passagieren in den 16 Meter hohen Kuppeln ein authentisches Fluggefühl. Die Reise führt sie über Venedig zu einem Abstecher rund um das Matterhorn. Weitere Reisestationen sind das Europaparlament in Straßburg sowie die Fjorde in Norwegen. Zu den Highlights zählt sicher auch der Flug zum weltberühmten Schloss Neuschwanstein. Europa-Park, Voletarium, ab Juni 2017 zu den Öffnungszeiten des Parks, weitere Informationen zur Attraktion finden Sie unter www.voletarium.de oder www.europapark.de

SAMY DELUXE

LAITH AL-DEEN

ANASTACIA•SILLY HELGE SCHNEIDER

SEVEN • KURT KRÖMER MICHAEL PATRICK KELLY • KANSAS KENNY WAYNE SHEPHERD BAND FIDDLERS GREEN & RUSSKAJA • UVM.

INFOS & T ICKETS | 07461 . 91 09 96 | www.honbergsommer.de

Orgel-Event Alle drei Jahre feiert die Stadt Waldkirch ihre Orgelbautradition mit einem internationalen Orgelfest. Insgesamt werden etwa 100 Klein- und 20 Großorgeln das Stadtbild prägen, Orgelspieler aus der ganzen Welt präsentieren ihr Können. Für Familien und Kinder wird ein umfangreiches Programm angeboten. Partnerland ist 2017 Frankreich. Waldkircher Orgelfest, 23. bis 25. Juni, Waldkirch, www.stadt-waldkirch.de

27. bis 29. Juli 2017 in Offenburg Ein kulinarischer Spaziergang entlang der Stadtmauer Veranstaltungszeiten: Donnerstag bis Samstag 17 bis 24 Uhr Eintritt: 5 Euro

www.offenburg.de galerie:ortenau · Juni 2017

47


Freizeit

Internationale Nachwuchstänzer Eine der größten Tanzveranstaltungen der Welt kommt nach Offenburg. Beim Dance World Cup tanzen Junge Tänzer aus über 30 Ländern versammeln sich zum Dance World Cup in Offenburg

Kinder und Jugendliche aus 30 Nationen mit dem Ziel, die Besten zu sein Der Dance World Cup ist der größte Tanzwettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene weltweit. In über 30 Ländern auf allen Kontinenten finden dafür im Vorfeld nationale Qualifikationswettbewerbe statt, die alle nach den gleichen Regeln abgehalten werden. Gewertet wird in den Bereichen Klassisches Ballett, Modern, Tap, Gesang und Tanz sowie Hip Hop. Die etwa 3000 besten Kinder und Jugendlichen dürfen dann am jeweiligen Finale teilnehmen, einem großartigen Tanzereignis und einem internationalen Treffen der besten Ballettschüler der ganzen Welt. Das internationale Turnier

existiert seit 2004 – es ist damals aus dem Deutschen Ballettwettbewerb hervorgegangen und hat sich über die Jahre hinweg zu einer Großveranstaltung entwickelt. Bisher fand der Cup in Jersey, Sardinien, Frankreich und Österreich statt – 2017 kommt er nun nach Offenburg! Geplant sind dafür ein Eröffnungsumzug sowie eine Bühne auf dem Marktplatz. Darüber hinaus soll es einen Live-Stream aus der Oberrheinhalle geben, dem zentralen Veranstaltungsort. Dance World Cup 2017, 24. Juni bis 1. Juli, Oberrheinhalle, Messe Offenburg

Anzeige

Kultur im Schlosspark Moderne

Ein Festival auf dem Gelände eines Schlosses – das ist schon etwas ganz Besonderes. Der Ebneter Kultursommer präsentiert nahezu 35 Veranstaltungen: Altes und Neues, Bekanntes und Unbekanntes aus Musik, Literatur, Theater und Kunst. Die Künstler müssen keine Professionellen sein, aber ihr Handwerk beherrschen – darauf legen die Veranstalter wert. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.ebneter-kultursommer.de Am 23. Juni wird Ebneter Kultursommer, 16. Juni bis 6. August, in und „Twelfth Night“ von Shakespeare gezeigt um das Ebneter Schloss, Freiburg Ebnet

Konzerthaus Freiburg

18. Juni | 20 Uhr Saisonfinale!

Klang und TradiTion

All Night Wrong

www.orgelfest-waldkirch.de www.stadt-waldkirch.de

48

Von Kirmes- und Jahrmarktsorgeln, vom Konzert über Flohzirkus bis zum Kinderprogramm, vom Karussell über Balett und Karibische Klänge bis zum französischen Flair: alles an einem Wochenende in Waldkirch!

Das 20. Jahrhundert hören!

Werke von Paul Hindemith, John Adams, Jan Sandström & Joe Dudell Elliot Riley, Saxophone (Rascher Quartet) Holger Roese, Schlagzeug ORSOphilharmonic Leitung: Wolfgang Roese & 0761 70 73 200

ORSO Orchestra & Choral Society

Sommer 2017

8. Juli | Furdenheim

Sounds of Cinema 15. August | Ötigheim

Verdi - Missa da Requiem 16. August | Ötigheim

Rock-Symphony-Night Vorschau 17/18

28. Oktober | Freiburg

Rock-Symphony-Night

22. Dezember | Freiburg

Weihnachtskonzert www.orso.co

galerie:ortenau · Juni 2017

document8296019130440332839.indd 48

18.05.17 14:43


Hörgenuss Acht musikverrückte Schülerinnen und Schüler aus Gengenbach – das ist Temmsdayl

Mit Musik die Leute glücklich machen Sie sind voller Leidenschaft – die Bands und Solomusiker der Region. In unserer Serie „Hörgenuss“ stellen wir sie Ihnen vor. Diesmal: Temmsdayl aus Gengenbach Was als Musik-AG am Gengenbacher Marta-Schanzenbach-Gymnasium im Jahr 2012 begann, hat sich mittlerweile zu einer vielversprechenden Nachwuchsband entwickelt, die bereits in Locations wie dem Lahrer Schlachthof oder der Passage 46 in Freiburg erfolgreiche Gigs hingelegt hat. Die Rede ist von Temmsdayl, der achtköpfigen SchülerRock-Pop-Band aus Gengenbach. Die Combo besteht momentan aus acht jungen Leuten zwischen 13 und 19 Jahren, die einfach gerne Musik machen. Musikalisch legen sich die Nachwuchsmusiker nicht fest, „wir spielen einfach, was uns gefällt“, sagt Gitarristin Lilian. Sängerin Gülsüm ergänzt: „Man könnte fast sagen, dass wir unseren eigenen Stil geschaffen haben, indem wir beispielsweise unterschiedliche Elemente aus Reggae, Pop und Rock miteinander kombiniert haben.“ Einige der Songs sind Coverversio-

nen, doch das ändert sich gerade. Mittlerweile schreiben die Bandmitglieder die Hälfte ihrer Songs selbst, meist auf dem jährlich stattfindenden Hüttenwochenende, das für viele ein absolutes Highlight ist. Die beiden Frontfrauen und Sängerinnen Alex und Gülsüm verleihen der Formation mit ihren virtu-

Gewinn einer Studioproduktion verbunden war. Doch wie lässt sich das Leben als Bandmusiker mit dem Leben als Schüler vereinbaren? Gitarristin Lilian gibt Entwarnung: „In der Regel proben wir einmal in der Woche. Wenn ein Auftritt ansteht, proben wir auch mal drei oder vier Stunden. Insgesamt lässt sich das gut mit der Schule vereinbaren. Wenn Auftritte anstehen, kann es allerdings auch mal etwas stressiger werden“, so Lilian. Gibt es Wünsche für die Zukunft? Gülsüm sieht „in der Band einen chaotischen Zusammenschluss von liebevollen Menschen, osen Vocals einen unverkennbaren Stil. Vor- die sehr gut harmonieren. Diese Natürlichbilder haben die zwei da eher weniger, für keit soll auf jeden Fall bestehen bleiben, das Alex „ist jeder, der sich seinen Traum erfüllt wünsche ich mir.“ Und Keyboarder Yannik hat, mein Vorbild.“ Dass die Band den ers- ergänzt: „Unser aller Ziel ist es, Spaß zu haten Platz beim Ruster Sommer Contest 2015 ben und so viele Menschen wie möglich mit gewonnen hat, gab den jungen Musikern unserer Musik glücklich zu machen.“ Iris Erbach Auftrieb, nicht zuletzt, weil mit dem Sieg der 

Elemente aus Rock, Pop und Reggae

Der Bandname setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Namen aller Gründungsmitglieder zusammen

Temmsdayl ■  Gründungsjahr: 2012 ■  Musikstil: Reggae, Rock, Pop, Folk ■  Hauptsitz: Marta-SchanzenbachGymnasium Gengenbach ■  Mitglieder: Alex und Gülsüm (Gesang), Lilian und Katharina (Gitarre) Yannik und Luca (Keyboard), Mara (Bass), Dave (Schlagzeug), ■ https://www.facebook.com/ temmsdayloffical/ ■  Nächste Auftritte: 2. 6., 18 Uhr, Open-Air Gengenbacher Schulzentrum; 3.6., 20 Uhr Spitalkeller OG

galerie:ortenau · Juni 2017

49


Vorschau

Anzeige

Ausgewählte Werke von Franz von Suppé, Johann Strauss und Georges Bizet Solist: David Childs, einer der besten Euphoniumsolisten der Welt

Billy Talent kommen am 22. Juli in die Freiburger Sick-Arena

Gut zu wissen

7. und 8. Juli 2017 BADEN-BADENER REBLAND Schloss Neuweier Konzertbeginn 21.00 Uhr Einlass 20.30 Uhr Jeweils an beiden Tagen

Einzigartig & elegant Im herrlich gelegenen historischen Schloss Neuweier, mitten in den Weinbergen des Baden-Badener Reblandes, finden am 8. und 9. Juli 2016 die Philharmonischen Schlosskonzerte statt. Im wunderschönen romantischen Innenhof des Schlosses werden Sie die Musiker der Philharmonie Baden-Baden leidenschaftlich mit hochkarätiger klassischer Musik unterhalten und zu begeistern wissen. Um Ihren Besuch dieses kulturellen Highlights so perfekt wie möglich zu gestalten, können Sie aus speziellen Arrangements der Beherbergungsbetriebe im Baden-Badener Rebland wählen. Eintrittskarten für beide Konzerte erhalten Sie an der Tourist-Information unter Telefon +49 (0)7221/275-233 und im Internet unter www.badenbadenevents.de.

50

galerie:ortenau · Juni 2017

Wann erscheint die nächste Ausgabe der galerie:ortenau? Die Juli-Ausgabe können Sie sich kostenlos ab dem 28. Juni holen.

Wo gibt es galerie:ortenau?

■ 6. Juli Ingo Appelt Baden-Baden, Rantastic ■ 6. Juli Georg Ringsgwandl Freiburg, Zeltmusikfestival ■ 6. Juli bis 7. August Zeltival Karlsruhe, Tollhaus ■ 7. Juli Dieter Thomas Kuhn Freiburg, Zeltmusikfestival

Sie finden alle unsere Verteilstellen im Internet auf www.galerie-ortenau.de.

Wie kann ich meine Termine veröffentlichen?

Registrieren Sie sich unter http://galerie-ortenau.de/html/content/veranstaltungserfassung.html und tragen Sie Ihre Veranstaltungen ein – kostenlos.

Kann ich Veranstaltungen kommentieren?

Auf www.galerie-ortenau.de nicht, aber auf unserer Facebook-Seite.

Was bietet galerie:ortenau sonst noch im Internet?

Lesen Sie aktuelle Veranstaltungskritiken unserer Volunteers. Auch sonst bietet die Website vieles, was eine Zeitschrift nicht leisten kann: Videos, Links, eine wöchent­liche Vorschau auf Kinofilme sowie Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, zum Beispiel bei Gewinnspielen. Aktuelle Infos von galerie:ortenau gibt‘s zudem bei Twitter und Facebook.

Andreas Bourani kommt am 21. Juli nach Emmendingen


NE

bJ Ua

U

01 2 I N

7

■ 8. Juli Der gute Mensch von Sezuan Lahr, Stiftsschaffneikeller ■ 9. Juli Die fantastischen Vier Rastatt, Ehrenhof im Residenzschloss ■ 9. Juli, Helge Schneider Karlsruhe, Tollhaus ■ 12. Juli Asaf Avidan und Band Karlsruhe, Tollhaus ■ 14. Juli Tweed Monkeys Gengenbach, Klosterkeller

DER TRAUM VOM FLIEGEN!

■ 14. Juli Blutsbrüder und Blutsschwestern Offenburg, Reithalle ■ 15. Juli María Pagés Baden-Baden, Festspielhaus ■ 18. Juli Sportfreunde Stiller Freiburg, Zeltmusikfestival ■ 21. Juli Andreas Bourani Emmendingen, Schlossplatz ■ 21. Juli bis 23. Juli Agrikulturfestival Freiburg, Eschholzpark ■ 22. Juli Rea Garvey Emmendingen, Schlossplatz ■ 5. August Bryan Adams Offenburg, Messe-Freigelände

DAS MOBILE-GAME ZUR NEUHEIT!

www.europapark.de

galerie:ortenau · Juni 2017

51


Kinder 10 Festival Jahre

en entdecken h mitmac en erleb

im Stadtpark Lahr

Sonntag, 16. Juli 10.30 - 17.00 Uhr Kinder bis 12 Jahre sind frei! Eintritt 2,50 Euro

Jede Menge Action, tolle Mitmach- und Bastelaktionen, Picknickwiese, Bewirtung und vieles mehr.

präsentiert von und

Galerie ortenau ausgabe 06 17  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you