Page 1

Meine

SachsenZeit

November 2016 bis März 2017

Die überregionale Zeitung für Sachsens bunte Veranst altungen

Adventszeit

Geschichten mit Patty Frank Der Westmann erzählt im Karl-May-Museum Radebeul Abenteuerliches am wärmenden Kaminfeuer. Seite 2

Barocker Budenzauber Bis zum 21. Dezember verströmt der historisch gestaltete Schneeberger Weihnachtsmarkt Lichterglanz und Glühweinduft. Seite 5

Kreative Geschenkideen Zum „Forum Adventus“ im Gohliser Schlösschen stimmen schöne Dinge die Leipziger auf Weihnachten ein. Seite 8

Traumzeit

Fantastischer Fundus Das Stadtmuseum Meißen widmet seine Weihnachtsausstellung den originellen Puppen des DEFA-Trickfilmstudios. Seite 3

Schätze des Kinderzimmers Legendäres „Spielzeug aus dem Westen“ hält in die Museen Schloß Voigtsberg im vogtländischen Oelsnitz Einzug. Seite 9

Drei Wünsche frei Aschenbrödel ist wieder da und verzaubert auf Schloss Moritzburg die Prinzessinnen und Prinzen von heute. Seite 10

Kulturzeit

Aussichten und Verstecktes Der erzgebirgische Künstler Rolf Morgenstern stellt auf Schloss Wolkenstein Aquarelle und Ölgemälde aus. Seite 4

Luther und Lessing Zum Reformationsjubiläum beleuchten die Kamenzer Lessing-Tage die beiden sprachgewaltigen Persönlichkeiten. Seite 6

Ikonen aus 200 Jahren Die Geschichte des Fahrrads steht im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz. Seite 7

16. – 20.11.2016 Leipzig

Touristik & Caravaning

6. − 8.1.2017 Chemnitz

Eine andere Welt Vier Fotografen haben ausdrucksstarke Motive zu einem neu erschienenen Kalender beigesteuert, der sich einem prägenden Kapitel sächsischer Geschichte widmet – dem Bergbau. Er spürt dem ersten „Berggeschrey“ genauso nach wie den sich heute entwickelnden Seenlandschaften. Über Jahrhunderte war der Silber- und Zinnabbau im Erzgebirge und Vogtland präsent. Später kam in der Leipziger Region sowie in der Lausitz der Braunkohletagebau hinzu. Der Kalender entführt in eine einzigartige, ungewöhnliche Welt und lädt gleichzeitig dazu ein, Besucherbergwerke und Industriedenkmale zu entdecken oder auf thematischen Rad- und Wanderwegen die beeindruckende Technikgeschichte zu erkunden.

2017

Reisen & Caravaning 27. − 29.1.2017 Dresden

Reisemesse Dresden

11. − 19.2.2017 Leipzig

Bergbau

vom Erzgebirge bis zur Lausitz

Haus Garten Freizeit

GEWINNSPIEL!

23. − 26.3.2017 Leipzig

Meine SachsenZeit verlost 10 x 1 Kalender „Bergbau vom Erzgebirge bis zur Lausitz 2017“.

Leipziger Buchmesse

Foto: Leipziger Messe

Mit langen, lauen Abenden im Freien kann das bevorstehende Winterhalbjahr zwar nicht aufwarten, doch vom nächsten Sommer darf man währenddessen auf jeden Fall schon träumen – und Urlaubspläne für 2017 schmieden. Inspiration in Hülle und Fülle versprechen die sächsischen Herbst- und Wintermessen in Leipzig, Chemnitz und Dresden. Reiseziele gleich vor der Haustür oder vom anderen Ende der Welt stellen sich vor. Kurzurlauber und Globetrotter auf der Suche nach neuen Erlebnissen und lohnenswerten Regionen werden hier fündig.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schreiben Sie uns bitte kurz in einem Satz, welches Bergbauhighlight Ihnen in Sachsen am besten gefällt. Senden Sie dazu unter dem Stichwort „Bergbau“ eine EMail an sachsen@labhard.de oder eine Postkarte an Labhard Medien GmbH, Meine SachsenZeit, Saalhausener Straße 51 b, 01159 Dresden. Einsendeschluss: 30.11.2016 Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden nach der Ziehung schriftlich benachrichtigt.


Seite 2

Dresden & Sächsisches Elbland 27.11., 4., 11. & 18.12. Radebeul, Sächsisches Elbland

9. − 11.12. Dresden

PR-Anzeige

Illustres Adventsspektakel im Karl-May-Museum

Geburtstagswochenende im Panometer

Zum zehnjährigen Bestehen des Dresdner Panometers veranstalten der Künstler Yadegar Asisi und sein Team ein Geburtstagswochenende mit buntem Programm. Eingeläutet werden die Feierlichkeiten mit einer Abendveranstaltung am Freitag, bei der Vertreter aus Kultur und Politik ebenso willkommen sind wie interessierte Dresdner. Auf eine Talkrunde folgen künstlerische Beiträge, während parallel in einer stillen Auktion verschiedene Kunst- und Kulturobjekte

versteigert werden. Auch das Panorama „Dresden im Barock“ kann besichtigt werden. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich. Am Samstag und Sonntag gibt es rund um das Panometer viele interessante Angebote. So können sich Kinder kreativ betätigen, es finden Lesungen und kostenfreie Führungen zu unterschiedlichen Themen statt. Der Eintritt in das Panometer ist an diesen beiden Tagen reduziert. www.panometer.de Foto: Tom Schulze

Foto: KMM Radebeul

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt und es früh dunkel wird, ist genau die richtige Zeit, um in angenehmer Gesellschaft spannenden Geschichten zu lauschen. Patty Frank – Westmann und Mitbegründer des Karl-May-Museums – kehrt an den diesjährigen Adventssonntagen an seine alte Wirkungsstätte zurück und begrüßt seine kleinen und großen Gäste höchstpersönlich am wärmenden Kaminfeuer im rustikalen Blockhaus „Villa Bärenfett“. Ganz in der Tradition des Geschichtenerzählers Karl May weiß auch Patty Frank sein wissbegieriges Publikum mit abenteuerlichen Erzählungen zu begeistern. Gemeinsam mit den Zuhörern taucht er ein in die Pionierzeit des Wilden Westens. Eine Spezialführung durch Pattys außergewöhnliche Indianer-Sammlung offenbart außerdem allerlei Kuriositäten. Der Abend klingt schließlich bei einem Tässchen Glühwein aus. Beginn des 90-minütigen Adventsspektakels ist jeweils 17 Uhr. Besucher des Museums erhalten 50 Prozent Rabatt auf den Veranstaltungspreis von 8 Euro. www.karl-may-museum.de

PR-Anzeige

27. − 29.1.2017 Dresden

PR-Anzeige

Sachsens Start ins Reisejahr: die große Reisemesse Dresden die Reiselust hier weiterhin ungebrochen ist. Dabei zeichnet sich der Standort Dresden durch ein besonders buchungsfreudiges und kaufkräftiges Publikum aus.“ Vom 27. bis 29. Januar 2017 zeigt die Reisemesse Dresden nun erneut die ganze Vielfalt des Reisens von Afrika bis zur Zugspitze in der Messe Dresden. Das Schwerpunktthema Camping und Caravaning präsentiert in der Halle 1 auf 6.000 Quadratmetern die ganze Produktpalette vom preiswerten Kompaktwohnwagen für Einsteiger bis hin zum topausgestatteten vollintegrierten Luxusreisemobil. Der Schwerpunkt Kreuzfahrten in Halle 2 bedient von der Ozeanreise bis zur Flusskreuzfahrt das boomende Segment der Schiffsreisen.

In der gesamten Halle 3 widmet sich die Reisemesse Dresden dem Reiseland Deutschland und folgt damit dem Trend zum Urlaub vor der Haustür. Die Messehalle 4 spricht mit dem Schwerpunkt Aktivurlaub, mit Länderpräsenta-

tionen, europäischen und internationalen Traumreisezielen alle Abenteuerlustigen an. Eine Südamerika-Lounge zeigt erstmals die unzähligen Reisemöglichkeiten des viertgrößten Kontinents. Einen weiteren Schwerpunkt setzt

die Reisemesse Dresden mit den Themen Familienurlaub und familienfreundliches Reisen, womit sie der Stellung Dresdens als kinderund geburtenreiche Landeshauptstadt Rechnung trägt. www.reisemesse-dresden.de Fotos: creatyp

Die Dresdnerinnen und Dresdner machen ihrem Ruf als reiselustiges Volk alle Ehre – über 30.000 Besucher stürmten im Januar 2016 die neu ausgerichtete Reisemesse in der Landeshauptstadt; 400 Aussteller aus einem Dutzend Ländern hatten sich zur Premiere auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert, das Dresdner Messegelände war komplett ausgebucht. Neu war nicht nur das Erscheinungsbild, neu war auch der Veranstalter. Roland Zwerenz, Geschäftsführer der ausrichtenden Dresdner ORTEC Messe und Kongress GmbH: „Wir sind überwältigt und stolz, dass wir auf Anhieb so einen Publikumsmagneten aus der Reisemesse Dresden gemacht haben. Die Messe hat gezeigt, dass


Seite 3 PR-Anzeige

Weihnachtsausstellung im Stadtmuseum Meißen

4. − 13.11. Dresden

PR-Anzeige

Schrille Nacht, Heilige Nacht

Als Weihnachtsspaß für die ganze Familie erlebt Matthias Schweighöfers Kinofilm „Der Nanny“ nun seine Premiere auf der Theaterbühne. Für die Uraufführung in der Comödie Dresden holt Intendant Christian Kühn prominente Gesichter an die Elbe. Auf der Besetzungsliste stehen neben Andreas Elsholz, GZSZ-Star der ersten Stunde, auch die TV-Comedians Mackie Heilmann („Weibsbilder“) und Carsten Strauch („Sketch History“). Die Handlung verspricht turbulente Unterhaltung: Clemens steckt mitten in den Planungen zum größten Bauprojekt seiner Karriere, nur noch einige Mieter muss er dazu aus den Wohnungen vertreiben. In all dem Stress findet er nur wenig Zeit für seine beiden Kinder. Als auch Rolf seine Wohnung verliert, schwört er Rache und heuert undercover als männliche Nanny in Clemens’ Haushalt an. Allerdings hat er die Rech-

Foto: DIAF-Archiv

„Puppen im Film & ein KaiserPanorama“ ist die weihnachtliche Sonderausstellung im Stadtmuseum Meißen betitelt, die von Filmprogrammen, Bastelstunden, Märchenlesungen und Konzerten umrahmt wird. Zu sehen sind Puppen des 1955 in Dresden gegründeten DEFA-Studios für Trickfilme und stereoskopisch aufgenommene Fotos aus der Zeit um 1900. Aus dem aus Requisiten, Puppen und Filmen bestehenden Nachlass des bis 1992 erfolgreichen Trickfilmstudios wurden die schönsten Exponate für die Schau in Meißen ausgewählt. Generationen davor beeindruckten Fotos mit dreidimensionaler Wirkung in einem öffentlichen Kaiser-Panorama die Menschen und entführten sie in ferne Länder und Städte. Alltagserlebnisse wurden „photoplastisch und naturwahr, als sei man selbst dabei gewesen!“. www.stadt-meissen.de

1. – 4., 13. – 18. & 23. – 27.12. Dresden

nung ohne die Satansbraten Winnie und Theo gemacht, die bisher jede Nanny in die Flucht geschlagen haben. Rolf muss zu härteren Mitteln greifen. Doch aus der Sabotageaktion entsteht mehr und mehr eine neue Familie … www.comoedie-dresden.de Foto: Chris Gonz

16.11.2016 − 26.2.2017 Meißen, Sächsisches Elbland

PR-Anzeige

& ein

Kaiser-Panorama

Jazziger Tribut an musikalische Legenden im Stadtmuseum Meißen

Erinnerung bleibt, oder lebende 16. November 2016 – 26. 2017 Legenden wie Al Jarreau, Al Februar Di Di – So 10 – 18 Uhr · 25./ 26.12. und 01.01. 14 –18 Uhr Meola, Klaus Doldinger, Stanley 24./ 31.12. geschlossen Clarke, Mnozil Brass und die Mozart Group. Internationale und nationale Stars zollen diesen Altmeistern und Legenden ihren Tribut oder die Ausnahmekünstler selbst stellen ihre neuen Programme erstmals in Dresden vor. Zu Gast sind unter anderem Al Jarreau, Slixs, Jörg Seidel, PATAX, Lizz Wright, Tom Gaebel, Jasmin Tabatabai und das David Klein Quartett, Estas Tonné, Fanfare Ciocarlia, Uwaga!, Max Mutzke & Monopunk, Marina & The Kats, Kenny Wesley und China Moses. Die Hauptspielstätte ist erneut das Erlwein Capitol direkt an der Dresdner Messe. Am 5. November steigt außerdem im Theater Meißen eine Blues Night mit Jack Broadbent, dem Amadeus-AwardPreisträger Norbert Schneider und der Blues-Röhre Angela Brown. www.jazztage-dresden.de Foto: Christoph-Kassette

Foto: David Königsmann

Die Jazztage Dresden widmen sich unter dem Motto „Living Legends“ diesmal den großen Musikschaffenden verschiedener Epochen und Genres. Seien es bereits verstorbene Größen wie Michael Jackson, Beethoven, Duke Ellington, Mozart oder auch Udo Jürgens und Prince, deren Musik in Bearbeitungen und Weiterentwicklungen aktueller Künstler in

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel SCHLOSS MORITZBURG

12. November 2016

26. Februar 2017

Stadtmuseum Meißen Heinrichsplatz 3 Tel. 03521/458857

Weihnachten im reich der Sinne Die Weihnachtszeit auf Schloss Wackerbarth hat viele Facetten. Sinnlich, genussvoll und charmant – unsere Veranstaltungen sind immer etwas ganz Besonderes und deshalb auch eine originelle Idee für ein Weihnachtsgeschenk oder für die Weihnachtsfeier Ihres Unternehmens. | Adventsführungen inkl. Wackerbarths Weiß & Heiß und Stollen | 27. November

Wackerbarths Lichterfest

| 3. & 4. Dezember Sächsische Weihnacht – der Manufakturen-Weihnachtsmarkt | 31. Dezember

Silvester im Reich der Sinne

Sächsisches Staatsweingut GmbH · Wackerbarthstr. 1 · 01445 Radebeul · Tel. 0351.89 55 - 0

Tickets auch im Vorverkauf erhältlich. Umfangreiches Begleitprogramm! Wir zeigen den Film am 27.11., 4.12., 29.1. und 5.2.


Seite 4

Erzgebirge 26./27.11. Thum

5.11.2016 − 29.1.2017 Wolkenstein

PR-Anzeige

Von Lichterzug bis Bergparade

PR-Anzeige

Aussichten und Verstecktes Für seine Ausstellung im Museum Schloss Wolkenstein hat der Olbernhauer Künstler Rolf Morgenstern Aquarelle und Ölgemälde unter den Aspekten „Aussichten und Verstecktes“ ausgewählt. Die Besucher können diese im einstigen Festsaal der Wettiner für sich entdecken. Als Motiv vieler Bilder dient dem Künstler die Landschaft des Erzgebirges. Dass er sich der böhmischen Seite besonders verbunden fühlt, ist nicht zu übersehen.

Zu jeder Jahreszeit ist er auf Entdeckungsreise in der Natur rund um seine Heimatstadt unterwegs, nicht vordergründig auf Motivsuche, sondern weil er sich auf diesen Ausflügen wohlfühlt. Die intensive Verwendung von Farben scheint Ausdruck dieser inneren Freude zu sein. Rolf Morgenstern, Jahrgang 1944, hat sich immer nebenberuflich der Malerei gewidmet und seine Arbeiten bereits in vielen Ausstellungen vorgestellt. www.stadt-wolkenstein.de Foto: Rolf Morgenstern

Foto: Stadt Thum

Am Wochenende des ersten Advents begeht die Stadt Thum zum 278. Mal ihren Weihnachtsmarkt. Eine Neuerung gibt es gleich zu Beginn. Erstmalig startet der Markt schon am Freitag mit dem Entzünden des Adventslichtes an der St. Annenkirche um 18 Uhr. Anschließend unternehmen die Thumer Kinder einen Lichterzug zum Volkshaus. Dort eröffnet der Bürgermeister den Weihnachtsmarkt ganz offiziell. Am nächsten Tag ist er wieder mit von der Partie und trifft sich mit den Stadträten auf der Bühne des Neumarktes zu einem historischen Anspiel. Die Besucher können sich auf einen zwei Meter langen Stollen der Bäckerei Graupner freuen und den erlebnisreichen Tag beim Adventsblasen mit dem Posaunenchor vor der St. Annenkirche ausklingen lassen. Mit dem Aufstellen der Bergbrüderschaften und Bergkapellen auf dem Markt startet am Sonntag um 14 Uhr die große Bergparade. Nach dem Umzug durch die Stadt kommen die Teilnehmer auf dem Markt zu einem gemeinsamen Konzert zusammen. www.stadt-thum.de

Bergstadt Wolkenstein

22.11. - 23.12.2016 Weihnachten mit Tradition

Genießen Sie kulinarische Leckereien aus verschiedenen Ländern und herzhafte sächsische Spezialitäten.

Ein vielfältiges Angebot aus weihnachtlicher Dekoration und traditioneller erzgebirgischer Holzkunst lassen Ihren Weihnachtsmarktbesuch in Zwickau zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.

Foto: Manfred Lohse

ZWICKAUER WEIHNACHTSMARKT

In der malerischen Kleinstadt auf steilem Felsen erleben Sie Geschichte in WolkenSTEIN und die Adventszeit abseits vom Trubel großer Weihnachtsmärkte. Fest unter’m Schwibbogen 25.-27.11. Leuchtender Advent 11.12.

Informationen im Museum & Gästebüro Schloss Wolkenstein: 037369 87123

www.stadt-wolkenstein.de

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgt für strahlende Augen und gute Laune.

Der Zwickauer Weihnachtsmarkt wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. So unter anderem als freundlichster Weihnachtsmarkt und auf Platz 5 der 10 schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands gewählt.

Traditionelle Bergparade 10. Dezember ab 14 Uhr

Samstag

Sonntag

10-22 Uhr

10-19 Uhr

26.11. + 27.11.

9. SCHLOSS

SHUTTLE VERKEHR

WEIHNACHT weihnachtsmarkt-zwickau.de

& MARKTZAUBER

IN WALDENBURG


Seite 5

26.11. − 18.12. Olbernhau

2.2.2017 Zwönitz

PR-Anzeige

Weihnachtszeit, schönste Zeit

„Licht aus“ zur Lichtmess

So traditionell, wie die Zwönitzer mit ihrem „Ahlichteln“ am Freitag vor dem ersten Adventswochenende die Weihnachtszeit einläuten, beenden sie sie auch am 2. Februar mit der „Zwönitzer Lichtmess“. Dann lassen sie sich noch einmal Glühwein, Roster und Hirsebrei, das traditionelle Lichtmess-Essen, schmecken. Musikalisch begleitet genießen Einheimische und Gäste

Dezember Gewerke wie Klöppeln, Spinnen, Drechseln und Schnitzen zu bestaunen, auch Holz-, Glas-, Wachs- und Tonkunstwerke gibt es zu sehen und zu kaufen. Neu in der Olbernhauer Weihnachtszeit ist eine Eislaufbahn, die bis Ende Januar täglich geöffnet ist, bevor es am 2. Februar heißt „Jetzt blasen wir die Lichter aus“. www.olbernhau.de

den letzten weihnachtlichen Lichterschein der festlich geschmückten Stadt. Schlag 18 Uhr endet schließlich die Weihnachtszeit mit dem Ruf des Bürgermeisters: „Licht aus!“. Die Weihnachtsbeleuchtung erlischt, der große Tannenbaum verliert seinen Lichterglanz und die Pyramide wird angehalten. Licht spenden nun die sogenannten Gewitterkerzen. www.zwoenitz.de

Foto: Christian Hahn

Foto: Stadt Zwönitz

Drei Wochen lang hält täglich ab 12 Uhr der Budenzauber Einzug in das Rittergut und die Einkaufsstraße in der Olbernhauer Innenstadt. Auch ein abwechslungsreiches adventliches Bühnenprogramm darf dabei natürlich nicht fehlen. Für viel weihnachtliches Flair sorgt die große Handwerkerschau im Gewölbe des Rittergutes. Auf 500 Quadratmetern sind bis zum 13.

Erlebnistage

25.11. − 21.12. Schneeberg

PR-Anzeige

Advent in der Bergstadt Er gehört zu den schönsten seiner Art im Weihnachtsland Erzgebirge: der Schneeberger Weihnachtsmarkt mit seinen barock gestalteten Buden, die die historischen Fassaden der umliegenden Altstadthäuser abbilden. Jeden Tag verströmen sie ab 10 Uhr Lichterglanz und Glühweinduft. Weihnachtliche Melodien und das Glockenspiel aus Meißner Porzellan erklingen regelmäßig vom Rathausturm. Vormerken sollten sich Bergbau-Fans vor

allem den zweiten Advent. Am 3. und 4. Dezember strömen besonders viele Gäste aus nah und fern nach Schneeberg, um das Lichtelfest mit Sonderprogrammen, viel Musik und so mancher Attraktion zu genießen. Den Höhepunkt bildet die „Große nächtliche Bergparade“ am Sonntag, die 16.30 Uhr von Neustädtel ins Zentrum der Stadt zieht und mit einem hörenswerten Konzert abschließt. www.schneeberg.de

ABENTEUER PUR IM BERGBAUMUSEUM

WWW.BERGBAUMUSEUM-OELSNITZ.DE, TEL. 037298 9394-0

Foto: Lars Rosenkranz

Erfahren Sie im einzigartigen Steinkohlenwald wie vor 300 Mio. Jahren alles begann. Begeben Sie sich anschließend auf die Spuren sächsischer Kohlenkumpel. Nach Befahrung des weit sichtbaren Förderturmes tauchen Sie ein in die untertägige Welt der Bergleute. Spätestens, wenn Sie die größte noch funktionierende Dampfmaschine Sachsens in Aktion sehen, werden Sie die „Schwarzen Diamanten“ nicht mehr loslassen. Einen besonderen Höhepunkt für alle jüngeren Museumsbesucher bietet der Bergbauspielplatz „Zwergenschacht“ zum Erleben und Entdecken. Auch 2017 wartet wieder ein interessantes und vielfältiges Angebot auf die Museumsbesucher.

www.zwoenitz.de

Wie e s f unkelt und glitzert … Wie e s f unkelt und glitzert … BERG- UND KULTURSTADT ZWÖNITZ

BERG- UND KULTURSTADT ZWÖNITZ

In Zwönitz beginnt und endet die erzgebirgische Weih- Zwönitzer Höhepunkte: und endet die erzgebirgische Weih- Zwönitzer Höhepunkte: nachtszeit. Von den Zwönitzer Hutzentagen amIn1. Zwönitz Advents- beginnt › 22./23.10. Kirmes den Zwönitzer Hutzentagen am 1. Advents- › 22./23.10. Kirmes wochenende bis zu Maria Lichtmess am nachtszeit. 2. FebruarVon› 06.11. Volkskunsttag wochenende zu Maria Lichtmess am 2.und Februar › 06.11. Volkskunsttag verwandelt sich unser kleines Städtchen in ein wunder- ›bis 25.11. Hutzenabend „Ahlichteln“ verwandelt unser kleines Städtchen ein wunder- › 25.11. Hutzenabend und „Ahlichteln“ – 27.11. ZwönitzerinHutzentage schönes Lichtermeer. Der typische Duft von leckeren sich › 25. Zwönitzer Hutzentage schönes Lichtermeer. Duft von leckeren › 25. – 27.11. › 11.12. Der typische Erzgebirgischer Hutzennachmittag Bratwürsten, das Licht der Schwibbögen in allen Fenstern Erzgebirgischer Hutzennachmittag Bratwürsten, Licht der Schwibbögen in allen am Fenstern › 16.12. Mettenschicht Huthaus› 11.12. der Häuser und glitzernde Schneeflocken erzeugen eine das › 16.12. Mettenschicht am Huthaus der Häuser glitzernde Schneeflocken erzeugen eine › 18.12. Wahl des Zwönitzer Stollenkönigs heimelige Atmosphäre. Bei den Hutzenabenden wird und Wahl des Zwönitzer Stollenkönigs heimelige Hutzenabenden › 02.02.17 Bei denZwönitzer Lichtmeßwird › 18.12. geschnitzt und geklöppelt, es werden Geschichten erzähltAtmosphäre. › 02.02.17 Zwönitzer Lichtmeß geschnitzt Geschichten erzähltwaren: 23.11.16 – es werden „… als wir noch Kinder und traditionelle Lieder gesungen. Seien Sie doch dabei! und› geklöppelt, › 23.11.16 – „… als wir noch Kinder waren: traditionelle24.02.17 Lieder gesungen.Die Seien Sie Welt dochder dabei! Aber auch für Wintersport bietet Zwönitzund zahlreiche kleine Puppenstuben“ Aber auch für Wintersport bietet Zwönitz zahlreiche 24.02.17 Die kleine Welt der Puppenstuben“ Möglichkeiten: Skispaß erleben Sie am hauseigenen Sonderausstellung im Möglichkeiten: Skispaß erlebenHeimatmuseum Sie am hauseigenen Sonderausstellung im Skihang auf dem Ziegenberg mit Skilift und Skihütte Knochenstampfe auf dem Ziegenberg mit Skilift und Skihütte Heimatmuseum Knochenstampfe oder auf dem weitläufigen LoipenwandernetzSkihang Geyer, an weitläufigen Loipenwandernetz Geyer, an Zwönitz · Markt 3a · 08297 Zwönitz welches Zwönitz eine direkte Anbindung hat.oder auf demStadtinformation Stadtinformation Zwönitz · Markt 3a · 08297 Zwönitz welches Zwönitz direkte Anbindung hat. Tel.:eine 037754 35-0 · www.zwoenitz.de Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie! Tel.: 037754 35-0 · www.zwoenitz.de Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie!


Seite 6

Oberlausitz 21.1. – 3.3.2017 Kamenz

11.11. Hoyerswerda

PR-Anzeige

Die 51. Kamenzer Lessing-Tage widmen sich unter dem Motto „Luther und Lessing – 500 Jahre Reformation“ zwei sprachgewaltigen Männern. Glaube ohne gelebte Ethik war weder für den einen noch für den anderen vorstellbar. Der Dichter Lessing entwickelte daraus eine zukunftsweisende Vision für den Umgang verschiedener Religionen untereinander. Mit religiösen Fragen und immer wieder mit Luther setzte er sich zeitlebens auseinander. Auch der besondere Verlauf der Reformation in der Oberlausitz prägte ihn. Die Lessing-Tage spannen daher einen weiten Bogen von jener Zeit über die Aufklärung bis heute. Theateraufführungen – Luther ist gleich zweimal auf der Bühne zu erleben – stehen ebenso auf dem Programm wie Lesungen, Vorträge, ein Konzert und eine Ausstellung. Unter anderem sind Friedrich Dieckmann und Bruno Preisendörfer zu Gast. Zur Eröffnung wird der Lessing-Preis des Freistaates Sachsen an den Schriftsteller Kurt Drawert verliehen. www.lessingmuseum.de

Die Geheimnisse der Körpersprache

Foto: Lessing-Museum Kamenz

Luther und Lessing

Wer erfolgreich agieren will, sollte die nonverbale Kommunikation genauso souverän beherrschen wie seine Sprache. Der bekannte Künstler Elie Levy zeigt in seinem mit spontanen Improvisationen gespickten Programm in der Kulturfabrik Hoyerswerda an zahlreichen Beispielen typische Kör-

perhaltungen und Bewegungen und hilft den Zuschauern, diese richtig zu deuten. Er analysiert Blickkontakt und Distanzen zum Partner, Kleidung, Frisur, Schmuck oder Parfüm und die Signale, die der Körper damit ausstrahlt. Der Vortrag beginnt 20 Uhr. www.kufa-hoyerswerda.de

2./3.12. Panschwitz-Kuckau

St. Marienstern stimmt auf Weihnachten ein

Klosterladen und Klosterscheune der Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern bilden am Freitag und Samstag vor dem zweiten Advent ab 9 Uhr den Rahmen für den Adventsmarkt. Zu finden ist hier alles, was das Herz an weihnachtlich Stimmungsvollem begehrt. Weihnachtsbäume stehen zum Verkauf, Panschwitzer Schüler treten am Freitagvormittag mit ihrem Adventsprogramm auf, am Samstag findet eine Führung statt und es erklingt ein Konzert mit dem Chor „ad libitum“ aus Dresden. Zum Markt gehören auch kreative An-

gebote für Kinder und Erwachsene, Köstlichkeiten aus Schwesternhand und aus der Klosterbäckerei

sowie Fisch aus den Klosterteichen und Wild aus dem Klosterforst. www.marienstern.de

19.11. Hoyerswerda

Sherlock Holmes und der rote Löwe

Scarlett O‘ und Jürgen Ehle holen Sherlock Holmes zurück: Der berühmte Detektiv wird aktiv, um den Mord an einer Schauspielerin zu verhindern. Für diese Kombination aus Mini-Musical und DreiGänge-Menü in der Kulturfabrik können Tischplätze reserviert werden (Beginn: 20 Uhr). www.kufa-hoyerswerda.de

10./11.12. Kamenz

13. Märchenhaftes Advents-Spectaculum

• • • •

Alljährlich am dritten Adventswochenende spektakelt es rund um das Malzhaus. Längst hat sich herumgesprochen, dass es sich beim „Märchenhaften Advents-Spectaculum“ in Kamenz nicht um einen herkömmlichen Weihnachtsmarkt handelt. Vielmehr lässt sich hier das Mittelalter erleben, „Sehen, anfassen und schmecken“ lautet das Credo. Da glänzen Kinderaugen und Eltern freuen sich über die Begeisterung des Nachwuchses – ein Markt für die ganze Familie, den mittlerweile Gäste aus vielen Teilen Deutschlands für sich entdeckt haben. www.kamenz.de

Erlebnistage


Seite 7

Chemnitz bis 29.1.2017 Chemnitz

28.12. Chemnitz

PR-Anzeige

Kultobjekt auf zwei Rädern

Artistik, Sport und Live-Musik gehen zur zweiten Auflage der Show „Emotions on Ice“ in der Chemnitz Arena eine berauschende Symbiose ein. Internationale Eiskunstläufer und Eisakrobaten zeigen zum Gesang des britischen Startenors Paul Potts atemberaubende Darbietungen. Mit dabei sind die aktuellen WM-Dritten im Paarlaufen Aljona Savchenko und Bruno Massot sowie die einstigen Weltmeister Jeffrey Buttle aus Kanada und Brian Joubert aus

Frankreich. Außerdem haben die Deutschen Meister im Eistanzen Kavita Lorenz und Joti Polizoakis, die Chemnitzer Eiskunstläuferin und Deutsche Meisterin Lutricia Bock oder auch das herausragende Adagio-Akrobatik-Paar Annette Dytrt und Yannick Bonheur, bekannt aus der Fernsehshow „Das Supertalent“, ihre Teilnahme zugesagt. Paul Potts wird erstmals in der Chemnitz Arena zu hören sein. www.messe-chemnitz.de

Foto: Kristin Schmidt

Foto: Bjoern Lexius, wearetraffic.de

100 Fahrrad-Ikonen der vergangenen 200 Jahre – vom historischen Laufrad bis zum hochmodernen Pedelec – geben im Sächsischen Industriemuseum Einblicke in die technische und gestalterische Entwicklung des Fahrrades. Sie lassen dessen Bedeutung für die Mobilität des Menschen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nachvollziehen. Längst hat sich das umweltfreundliche Fortbewegungsmittel zum Hoffnungsträger für Verkehrsund Stadtplaner, zum Statussymbol oder gar Kultobjekt entwickelt. In der Sonderausstellung „Das Fahrrad. Kultur, Technik, Mobilität“ können Besucher selbst auf einem Hochrad Platz nehmen und dies mit dem Fahrgefühl moderner Räder vergleichen. Zu den Highlights gehört der goldene Fahrradporsche FERDINAND GT3 RS des Künstlers Hannes Langeder. Diverse museumspädagogische Angebote ergänzen die Ausstellung. So heißt es am 4. Dezember von 13 bis 17 Uhr für Kinder ab sechs Jahren „Kettenzauber – Weihnachtsschmuck aus Fahrradteilen herstellen“. www.saechsischesindustriemuseum.com

Emotions on Ice

6. − 8.1.2017 Chemnitz

PR-Anzeige

Umfangreiches Programm lockt zur ersten Reisemesse des Jahres in die Messe Chemnitz exclusiv events. 2016 war exclusiv events erstmals Veranstalter der neuen Reise- und Caravaningmesse für Chemnitz, die rund 11.500 Besucher anlockte. „Neben Reisen für Familien, junge und aktive Menschen vergessen wir natürlich auch diejenigen nicht, die zwar gern reisen wollen, es sich aber aus körperlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr so richtig zutrauen“, sagt Messechef Michael Kynast. Kompetente Ansprechpartner werden auf der Reisen & Caravaning alle Fragen rund um die schönste Zeit des Jahres beantworten. Laut Kynast sei die Mes-

se die beste Möglichkeit, sich in einem überschaubaren Zeitraum und ohne langes Suchen umfassend über einen sicheren und erholsamen Urlaub zu informieren. Das gilt natürlich auch für die Partnerregion Mecklenburgische Seenplatte. Besonders attraktiv: Viele der sehenswerten Kulturund Naturangebote sind für Menschen mit Handicap erlebbar und eröffnen Einblicke in die Schatzkammer dieser herrlichen Region. Beste Voraussetzungen also für Erholung und Entspannung. Bei der Reisen & Caravaning 2017 präsentieren sich Reiseveranstalter für Natur-, Städte- und KulFoto: Achim Meurer/TV Mecklenburgische Seenplatte

2 all diejenigen richtig, die sich für die Themen Gesundheit, Sport und Lifestyle interessieren. Dort findet diesmal parallel zur Reisen & Caravaning die Messe „c-fit“ statt, die bisher im November in die Messehalle lockte. „Es zeigte sich in den vergangenen Jahren, dass die Aktivreisen auch in der Region Chemnitz immer mehr nachgefragt werden. Da also diejenigen, die im Urlaub aktiv sein wollen, ohnehin schon in der Messehalle sind, war es für uns naheliegend, die Reisen & Caravaning mit der c-fit zu verbinden“, sagt Sven Hertwig, Inhaber des Chemnitzer Unternehmens Foto: Ernesto Uhlmann/Messe Chemnitz

Die Mecklenburgische Seenplatte – 100 Kilometer nördlich von Berlin gelegen – ist im kommenden Jahr Partnerregion der Reisen & Caravaning, die vom 6. bis zum 8. Januar in der Messe Chemnitz stattfinden wird. Die beliebte Urlaubsregion will auch in Chemnitz einmal mehr deutlich machen, dass das kulturelle Erbe und die kreative Gegenwart der Städte im Land der 1.000 Seen immer für Überraschungen und Unterhaltung gut sind. So ist es auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich, ganz ohne Bootsführerschein in See zu stechen. Eine dreistündige Vor-Ort-Einweisung in Theorie und Praxis am Tag der Abfahrt reicht aus und schon steht einem traumhaften Urlaub auf dem Wasser nichts mehr im Wege. Das ist aber längst noch nicht alles: Egal ob Naturerlebnisse im Müritz-Nationalpark, Wandern, Radfahren oder Paddeln – an der Mecklenburgischen Seenplatte kommen alle auf ihre Kosten, die den aktiven Urlaub suchen. Damit passt die Partnerregion 2017 ganz besonders gut zur Messe Reisen & Caravaning. Während Reiseveranstalter, Tourismusregionen und Caravanhändler bei den Besuchern in Halle 1 die Lust an nahen und fernen Zielen wecken wollen, sind in Halle

turreisen, Sport- und Aktivreisen, aber auch Kur- und Wellnessreisen, Veranstalter von Schiffsreisen und Kreuzfahrten, Hotels und Ferienwohnungen, nationale und internationale Urlaubsregionen, Anbieter von Urlaub auf dem Land, Veranstalter von Gruppenund Individualreisen, regionale Verkehrsträger sowie Caravanhändler und Vermieter von Reisemobilen. „Wir erwarten mehr als 200 Aussteller, die mit einem umfassenden Angebot nahezu alle Wünsche der reiselustigen Sachsen erfüllen werden“, freut sich Sven Hertwig. www.reisen-caravaning-chemnitz.de


Seite 8

Leipzig & Umgebung 26./27.11. Leipzig

27.11.2016 – 3.3.2017 Döbeln

25. − 27.11. Leipzig

PR-Anzeige

Forum Adventus

Individuell und handgemacht statt industriell produziert – mit solch schönen und vor allem außergewöhnlichen Dingen stimmt das „Forum Adventus“ auf das Weihnachtsfest ein. Die kleine, feine Verkaufsausstellung zum ersten Advent im prunkvollen Rokoko-Ambiente des Gohliser Schlösschens ist eine Fundgrube für kreative Geschenkideen. Kunsthandwerker, Künstler und Händler bieten liebevoll gestalteten Schmuck, Keramik, Porzellan, Holz, Textilien, Papeterie, Florales, Spielzeug und vieles mehr. www.gohliser-schloss.de

menbereiche Reisen, Outdoor und Fotografie zu einem Gesamtpaket mit sieben Live-Multivisionsshows, über 30 Länder- und Reisevorträgen, Workshops und Seminaren für Fotografie, internationalen Fachausstellern, Buchpräsentationen bekannter Autoren und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm.

Als ein Highlight unter vielen wird am 27. November der Bergsteiger und Extremkletterer Thomas Huber die Besucher mit den spektakulären Bildern und Geschichten seiner Live-Reportage „Sehnsucht Torre – Ein wilder Road Trip meiner Seele“ in seinen Bann ziehen. www.fernlicht-messe.de Foto: Tom Tschunkert

Alle Reiselustigen und Globetrotter, Hobby- und Profifotografen können im November wieder auf Entdeckungstour gehen, sich inspirieren lassen und neueste Produkte ausprobieren und kaufen. Die Erlebnismesse FERN.licht kombiniert im charmanten Ambiente der Kongresshalle am Zoo Leipzig die The-

Kleine Bahn ganz groß

Traditionell lädt das Stadtmuseum Döbeln mit Beginn der Weihnachtszeit zum Besuch einer Sonderausstellung ein, die sich dem Thema Spielzeug widmet. Modelleisenbahnen aus der umfangreichen Privatsammlung von Jörg Ahner aus Leipzig stehen diesmal im Mittelpunkt des Geschehens. Auf zwei Etagen können die Besucher eintauchen in die Welt der Eisenbahn in Spur H0 und staunen über die Modelle, die Eisenbahngeschichte von 1835

bis heute abbilden. An einer Modellanlage, an der man Weichen stellen, Schranken bewegen und sich als Minilokführer beim Fahren und Bremsen ausprobieren kann, werden Kindheitsträume wahr. Zusätzlich ist eine kleine Schau mit Traktoren aufgebaut. Die Ausstellung kann neben den Öffnungszeiten an Werktagen (außer montags) zusätzlich an allen Adventswochenenden von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. www.doebeln.de Foto: Jörg Ahner, Leipzig

Treffpunkt für Abenteurer, Fotografen und Outdoor-Fans

PR-Anzeige


Seite 9

Vogtland Spektakuläre Luftbilder aus dem schÜnen Vogtland

1. − 4.12. Klingenthal

Erlebnistage

FIS-Weltcup im Skispringen

Der bekannte Luftbildfotograf und Autor Franz X. Bogner präsentiert die uralten Landschaften des Vogtlandes aus der Vogelperspektive. Seine mehr als 100 Fotografien zeigen ßberraschende Ansichten des Kultur- und Naturraums, der sich ßber die drei Bundesländer Sachsen, Thßringen und Bayern erstreckt. Zwischen Plauen und Hof, Weida und Gera setzt er trutzige Burgen, spektakuläre Bauten sowie die grßnen Hßgel der Region in Szene.

Die weltbesten Skispringer kommen in diesem Jahr wieder ins Vogtland! Nach dem Auftakt im finnischen Kuusamo werden sie in Klingenthal den zweiten Weltcup der Saison austragen. Das lange Weltcupwochenende beginnt am Donnerstag mit einer Welcome-Party auf dem Marktplatz. Am nächsten Tag folgen

das offizielle Training und die Qualifikation fßr den Einzelwettbewerb am Sonntag. Der Samstag steht ganz im Zeichen der spannenden Entscheidung im Teamspringen. Nach der Siegerehrung steppt am Abend beim Auftritt von Mr. Feelgood im Festzelt der Bär. www.klingenthal.de

Gewinnspiel!

Meine SachsenZeit verlost 3 x 1 Buch „Das Vogtland aus der Luft“. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schreiben Sie uns bitte kurz in einem Satz, was Sie besonders am Vogtland mĂśgen. Senden Sie dazu unter dem Stichwort „Vogtland“ eine E-Mail an sachsen@ labhard.de oder eine Postkarte an Labhard Medien GmbH, Meine SachsenZeit, Saalhausener StraĂ&#x;e 51 b, 01159 Dresden. Einsendeschluss: 28.2.2017 Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden nach der Ziehung schriftlich benachrichtigt.

27.11.2016 − 26.2.2017 Oelsnitz

Winterlich glitzert die vogtländische Kuppenlandschaft, Heimat des Romantikmalers Hermann Vogel, geheimnisvoll erleuchtet vom Schein der SchwibbÜgen, wenn sich am Samstag vor dem ersten Advent das Schloss Leubnitz in ein Weihnachtswunderland verwandelt. Ob mit Weihnachtsduft, der um die Nase zieht, bei weihnachtlichen Basteleien oder beim gemeinsamen Adventsliedersingen und Lauschen der Märchenoma – die Zeit, bis der Weihnachtsmann vorbeischaut, vergeht wie im Fluge ‌ Der SchlossfÜrderverein freut sich auf viele Gäste, die sich einen Nachmittag lang verzaubern lassen wollen. www.schloss-leubnitz.de

Vom „Spielzeug aus dem Osten“ im vorigen Jahr schlagen die Museen SchloĂ&#x; Voigtsberg mit der neuen Winterschau „Das wollte ich auch!“ den Bogen zum Spielzeug aus dem Westen. Ganz auf die Wunschträume der DDR-Kinder gerichtet, die die knallbunten Spielzeugwelten des kapitalistischen Bruders oft nur aus dem Fernsehen oder Intershop kannten, werden nun die Schätze westdeutscher Spielzeughorizonte

PR-Anzeige

Weihnachtszauber Das wollte ich auch! − im Schloss Spielzeug aus dem Westen ans Licht gebracht und laden zur Entdeckungsreise ein. Vom klassischen Brummkreisel Ăźber Trendspielzeuge wie den Klickklack bis hin zur PuppenkĂźche mit Melitta-Kaffee-Service – hier blieben keine WĂźnsche offen. Erfolgsgeschichten wie Playmobil, Lego, BIG oder Barbie sind ebenso Teil der Ausstellung wie der Triumphzug der elektronischen Spielwaren, die seit den 1970er Jahren eine rasante Entwicklung vollzogen haben und mit Atari, Commodore und Nintendo ihren HĂśhepunkt erreichten. www.schloss-voigtsberg.de

Mal wieder Land sehen ... mit unserem ErlebnisreisefĂźhrer beim

Landurlaub in Sachsen

   

  

   

   

      

   



   

   

Foto: TMGS, Rainer Weisflog

26.11. Rosenbach OT Leubnitz

Der Querschnitt der ländlichen Freizeit-, Kultur- und Tourismuslandschaft. Unseren Katalog erhalten Sie kostenfrei auf Messen und Veranstaltungen, bei unseren Partnern sowie im Internet (Versand 4 ₏). Oder blättern Sie online und recherchieren Sie die vielfältigen Tagesausflugstipps, Freizeit-, Veranstaltungs- und Beherbergungsangebote unter: www.landurlaub-sachsen.de


Seite 10

PR-Anzeige

Schlösserland Sachsen 25.11.2016 – 26.2.2017 Bad Elster, Vogtland

Schlösserland-App

Geschenkidee zu Weihnachten

Die schlösserlandKARTE

16. Chursächsische Winterträume Foto: Bad Elster/Danny Otto

Das renommierte Kulturfestival fängt das Flair der Advents- und Winterzeit ein und bietet dem Publikum Konzerterlebnisse, Theater und Lesungen im reizvollen Ambiente der königlichen Anlagen von Bad Elster. Das Programm, ein Streifzug durch verschiedenste Genres, begeistert die ganze Familie. Märchen als Oper oder Musical faszinieren die Jüngsten am Nachmittag, politisches Kabarett, Varieté und Comedy, Schlager-, Popund klassische Konzerte sorgen für unterhaltsame Abende. Zum kulturellen Reigen gesellen sich in der vogtländischen Bäderregion die sehenswerte Landschaft und anheimelnde Wohlfühloasen. www.badelster.de

Wer seinen Lieben ein Stück sächsische Geschichte unter den Weihnachtsbaum legen will, für den ist die schlösserlandKARTE ein heißer Tipp. Damit kann der Beschenkte für ein Jahr (40 Euro) oder für zehn Tage (20 Euro) beliebig oft rund 50 Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster in ganz Sachsen besuchen. www.schloesserland-sachsen.de

26./27.11. Müglitztal OT Weesenstein, Sächsische Schweiz

Weesensteiner Schlossweihnacht Das romantische Markttreiben gehört auf Schloss Weesenstein seit vielen Jahren zur Vorweihnachtszeit dazu. Zum ersten Advent breiten Handwerker und Händler aus der Region ihre hübschen Waren aus, da lässt sich Hölzernes, Keramisches oder Weihnachtsfloristik entdecken. Köstlichkeiten wie

26./27.11., 3./4., 10./11. & 17./18.12. Königstein, Sächsische Schweiz

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt

hausgebackener Christstollen zergehen auf der Zunge. Das „Wandertheater Schwalbe“ erweckt in unnachahmlicher Art Märchenfiguren und Schlossgeister zum Leben und Posaunenchöre erfreuen die Marktbesucher mit festlichen Klängen. www.schloss-weesenstein.de

12.11.2016 – 26.2.2017 Moritzburg, Sächsisches Elbland

bis 8.1.2017 Augustusburg, Erzgebirge

Dritte Staffel von „Du bist die Kunst“ Die Kult-Mitmachausstellung geht auf die Zielgerade. Noch bis Anfang Januar garantieren die spektakulären 3-D-Motive im Schloss Augustusburg Spaß für

Foto: Schlösserland Sachsen

Im Schlossturm können sich die Prinzessinnen und Prinzen von heute bei Begleitveranstaltungen amüsieren. Der Film wird natürlich auch gezeigt (27.11., 4.12., 29.1., 5.2.). www.schloss-moritzburg.de

Groß und Klein. Posieren, Ausprobieren und vor allem Fotografieren für die Aha-Erlebnisse zu Hause ist angesagt. www.die-sehenswerten-drei.de Foto: Schlösserland Sachsen

Winterzeit ist Märchenzeit man alles über den tschechischdeutschen Kultstreifen von 1973 erfahren, in Erinnerungen schwelgen oder einfach nur von seinen Lieblingscharakteren träumen – ein Ausstellungserlebnis, das nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Foto: Schlösserland Sachsen/S. Dittrich

Foto: Schlösserland Sachsen

Die Adventswochenenden gehören auf der Festung Königstein den Spiel- und Handwerksleuten, die dann dort ihre alten Künste und Gewerke vorführen. Als Geheimtipps gelten die lauschige Märchengrotte und die beleuchteten unterirdischen Kasematten. Für Kinder gibt es allerlei Spannendes wie eine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren, Wichtelwerkstatt, Märchen- und Puppenspiele, Wichtelbahn, Gaukeleien und die Weihnachtsmannhütte mit Wunschzettelbriefkasten. www.festung-koenigstein.de

Immer zur kalten Jahreszeit lädt das traumhafte Schloss Moritzburg in seine Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein, um am authentischen Drehort dem Zauber dieses wunderbaren Märchenfilms nachzuspüren. Hier kann

www.schloesserland-sachsen.de


Seite 11

Verlagssonderveröffentlichung

Erlebnistage auf dem Land Wie wäre es mit einem Ausflug mal ganz in die Nähe? Ohne lange Anfahrtswege einen erlebnisreichen Tag mit Freunden oder in Familie verbringen, Neues und Altes kennenlernen und sich aktiv erholen. Überraschende Entdeckungen gleich um die Ecke! Erlebnistage in Eibenstock

In Ihrer näheren und etwas ferneren Umgebung gibt es in Sachsens ländlichen Regionen so viel zu entdecken. Ob am Wochenende, zu Feiertagen oder im Urlaub – ein Tagesausflug ist ein idealer Kontrast zum Arbeitsalltag und zu unseren täglichen Gewohnheiten. Eine Auswahl lohnenswerter Ausflugstipps finden Sie hier auf den nächsten Seiten, im Internet unter www.landurlaubsachsen.de sowie in unseren Broschüren „Erlebnistage auf dem Land“, die Sie unter dieser

Webadresse bestellen können. Darin finden Sie Informationen, alphabetisch nach Dorf und Stadt geordnet, zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten und Anregungen für Ihren ganz persönlichen Tagesausflug. Lassen Sie sich inspirieren und lernen Sie kulturelle Höhepunkte und verborgene Schätze unseres Freistaates Sachsen sowie Land und Leute kennen. Die vorgestellten Ausflugsziele stellen natürlich nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten dar und sollen zu weiteren ei-

genen Entdeckungen anregen. Zu den Ausflugszielen sind Internetadressen angegeben, unter denen Sie weitere ausführliche und aktuelle Informationen wie Öffnungszeiten, Telefonnummern, Veranstaltungsübersichten etc. finden. Und nun wünschen wir Ihnen spannende und erholsame Erlebnistage in Sachsen.

stipps

Ausflug

Ausflugstip

ps in Sachs

n

in Sachse

Ausflugstipps in Sachsen

Ausfl

ugsti





 





 

www.landur laub

.de

-sachsen

durlaub

www.lan

-sachsen.de

urlaub

www.lan

Ihre Teilnehmer des Projektes „Erlebnistage in Sachsen“

  





 



 

100 km

NATURPARK ÃœBENER HEIDE

TORGAU

Sächs. Burgenund Heideland A13

DAHLENER HEIDE

GROÃ&#x;ENHAINER PFLEGE

MULDELAND

PZIG

D

LOMMATSCHER PFLEGE

WERMSDORFER WALD

SCHÖNFELDER HOCHLAND

STOLPENER LAND

PIRNA

RABENAUER GRUND

ZSCHOPAUTAL SILBERNES ERZGEBIRGE

MITTLERES ERZGEBIRGE

WICKAU

RZGEBIRGE

50 km Oberlausitz

25 km

GÖRLITZ

Dresden NATURPARK ZITTAUER GEBIRGE

NATIONALPARK SÄCHSISCHE SCHWEIZ

Sächsische Schweiz

Chemnitz

OSTERZGEBIRGE

Kobenhavn

Zwickau

Erzgebirge

OBERES ERZGEBIRGE

NATURPARK ERZGEBIRGE VOGTLAND

Vogtland

Oberlausitz

Sächsische Schweiz

FREIBERG

CHEMNITZ

OBERLAUSITZER BERGLAND

DRESDEN

A4 THARANDTER WALD

ULDENTAL

OBERLAUSITZER HEIDEUND TEICHLANDSCHAFT

A4 Sächsisches BAUTZEN Elbland

Leipzig

Region

FREIBERGER MULDE

NEISSELAND

BAUTZENER LAND

LINKSELBISCHE TÄLER

ROCHLITZER MULDENTAL

WESTLAUSITZ

MEISSEN

OHRENER LAND

75 km

LAUSITZER SEENLAND

MORITZBURGER TEICHGEBIET

A14

eideland

TURPARK ZGEBIRGE OGTLAND

www .land

durlaub-sachsen.de

Sächsisches Elbland

en

Hamburg

Erzgebirge

Berlin Warszawa

Magdeburg

Dresden

Köln

100 km

Frankfurt a.M.

Nürnberg Stuttgart

Praha

200 km

300 km

Wien

München 400 km

Budapest

Bern 500 km

-sachs

en.d

e

pps in

Sach

sen


Seite 12

Verlagssonderveröffentlichung

26./27.11. Bad Muskau, Oberlausitz

Adventszauber

Adventsfest

Pünktlich am ersten Adventswochenende, am 26. und 27. November täglich von 13 bis 19 Uhr öffnet der „Naunhofer Adventszauber“ seine Pforten. Während der Weihnachtsmarkt mit seinen Händlern und kulinarischen Höhepunkten sowie dem traditionellen Kinderkarussell auf den Marktplatz einlädt, startet im Bürgersaal die Kunst- und Handwerksbörse mit vielen tollen Ideen für das Weihnachtsfest. Die Bühne auf dem Marktplatz wird für sämtliche kulturelle Höhepunkte und für den Weihnachtsmann Mit-

telpunkt allen Geschehens sein. Aber auch die Stadtkirche bietet einen tollen Rahmen. Im Bürgersaal werden Kreativangebote dafür sorgen, dass vor allem Kinder ihre Weihnachtsgeschenke komplett selbst gestalten können. Ein gemütliches Weihnachtscafé lädt zum Verweilen ein. Wenn Sie auf der Suche nach individuellen Geschenken sind, raten wir Ihnen, bis zum ersten Advent zu warten. Hier können Sie aus einer Vielzahl von Besonderem und Handgefertigtem auswählen. www.naunhof.de

Traditionell eröffnet der Bürgermeister der Park- und Kurstadt mit dem Stollenanschnitt das gemütliche Fest auf dem Marktplatz. Musikalisch umrahmt wird es vom Männergesangverein und dem Volkschor Eintracht. Auch die Kinder haben einen kleinen Programmpunkt einstudiert. Weiterhin gibt es verschiedene Aufführungen des HarmonikaOrchesters, des Spielmannszuges und der Tanzgruppen des Karnevalsvereins. Natürlich schaut auch der Weihnachts-

mann vorbei, Marktstände und verschiedene Geschäfte sind geöffnet, der „Treff am Park“

sowie das evangelische Pfarramt laden zum Verweilen ein. www.badmuskau.de Foto: Klenner

26./27.11. Naunhof, Sächsisches Burgen- und Heideland

25. – 27.11. Eibenstock, Erzgebirge

Eibenstocker Märchenweihnacht Pfefferkuchen und gebrannten Mandeln. Schnitzer und Klöpp-

lerinnen zeigen ihre Kunst. www.eibenstock.de Foto: TI Eibenstock

Alljährlich am ersten Adventswochenende erwachen die beliebtesten Märchenfiguren aus ihrem dicken Buch und ziehen am Samstag ab 14 Uhr nach dem Anschieben der großen Ortspyramide leibhaftig mit dem Weihnachtsmann durch die Stadt. Rund 3.000 große und kleine Besucher säumen dabei die Straßen und werden von den 300 Darstellern auf zahlreichen Pferdewagen und Fahrzeugen mittels märchenhafter Kulissen in die zauberhafte Welt der Märchen versetzt. Auf dem Weihnachtsmarkt duftet es inzwischen nach leckeren

Demitz-Thumitz

Elsterberg

Fraureuth

Glaubitz

Göda

Oberlausitz

Vogtland

Tourismusregion Zwickau

Sächsisches Elbland

Oberlausitz

Im Granitdorf Demitz-Thumitz ist Stein allerorten sichtbar und bildet beim genauen Hinschauen eine „Spur der Steine“. Aufgelassene und zwei noch heute im Abbau befindliche Brüche zeugen von intensiver Tätigkeit. Der Klosterberg trägt die Spuren technisierter Umwälzung. Seit 2009 profiliert sich DemitzThumitz als Granitdorf. Aktives Erleben, Erfahren, Bilden stehen im Vordergrund. Das Thema Granit soll sich als ganzheitlich erfahrbarer Wert vielfältig und facettenreich widerspiegeln. Die Idee eines Stein-Reichs war geboren. Demitz-Thumitz entwickelt sich zu einem thematisch erlebbaren Dorf – einem Themendorf – einem Granitdorf.

Das romantische Städtchen liegt eingebettet im grünen Tal der Weißen Elster und ist geprägt von gepflegten Häusern, dem denkmalgeschützten Marktplatz, Rathaus, Pfarrhaus und der Laurentiuskirche. Im Tremnitzgrund liegt das idyllische Waldbad. Wanderer und Naturfreunde finden markierte Wanderwege zum Kriebelstein mit Panoramablick ins Landschaftsschutzgebiet „Steinicht“ oder über die Landesgrenze nach Thüringen. Viele Kilometer des Vogtland Panorama Weges® und des Hauptwanderweges „Vogtland“ verlaufen auf Elsterberger Flur. Auch Radwanderer kommen voll auf ihre Kosten. Ein schöner Streckenabschnitt ist das Elsterberger Tal. Seit 780 Jahren thront über dem Städtchen die größte frei zugängliche Burgruine Sachsens, das Wahrzeichen von Elsterberg.

Die Großgemeinde westlich von Zwickau mit ihren Ortsteilen Beiersdorf, Fraureuth, Gospersgrün und Ruppertsgrün hat ca. 5.300 Einwohner, eine Fläche von über 22 km², eine Höhenlage von durchschnittlich 330 m über NN und ist eine typische westsächsische Industrie-Agrargemeinde. Ein Kleinod finden Sie im Ortsteil Gospersgrün. Mit Liebe zum Detail wurde die einzige oberschlächtige Wassermühle im westsächsischen Raum restauriert. Im idyllisch gelegenen Waldbad, das mit Brunnenwasser in Trinkwasserqualität gefüllt wird, finden alljährlich Open-Air-Rockkonzerte statt. Reiterhöfe in Beiersdorf, Fraureuth und Gospersgrün, bodenständige Gastronomie sowie Radwege und gut ausgeschilderte Wanderwege im Römertal bis ins angrenzende großflächige Werdauer Waldgebiet runden das Freizeitangebot für Sportfreunde und Naturbegeisterte ab.

Nördlich des rechten Elbufers liegt die Gemeinde Glaubitz fast im Zentrum des Elbe-Röder-Dreiecks, die von ländlichem Charakter geprägt und in eine offene Landschaft von Wiesen, Feldern und Wald eingebettet ist. Diese stimmungsvolle Natur im Landschaftsschutzgebiet zieht die Menschen hinaus und lädt zum Spazieren und Genießen ein. Den Sportbegeisterten bietet der Glaubitzer Wald eine reizvolle Umgebung zum Wandern, Walken oder Laufen. Der Ort wurde 1271 unter dem slawischen Namen „Glubozk“ das erste Mal urkundlich erwähnt und war Stammhaus des alten sächsischen Adelsgeschlechtsderer„vonGlaubitz“. Im Jahr 1585 wurde in Glaubitz die Buschmühle (Graupenmühle), eine Wassermühle mit doppeltem Mahlwerk, gebaut. Der dazugehörige Mühlteich wurde 1947/48 zum Natur- und Waldbad umgebaut. Zu den ältesten Gebäuden im Ort gehört die 1589 erbaute Kirche. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist das 1724 für die Eigentümer des Rittergutes fertiggestellte Schloss.

Sich einfach mal erholen und einen Einblick in die Geschichte und in das Handwerk erhalten: In Göda können Sie entlang des slawischen Burgwalls wandern und dabei historische Hintergründe erfahren und die beeindruckenden sakralen Kirchen kennenlernen. Göda wurde 1006 erstmals als Burgward Godobi erwähnt. Seit 1076 war Göda nach Bautzen der zweitälteste Pfarrort des Bistums Meißen in der Oberlausitz. Seit dem späten Mittelalter gehörte Göda zum meißnischen Stiftsterritorium um Bischofswerda und Stolpen. Im Jahr 1559 kam Göda in den Besitz der sächsischen Kurfürsten, wo Kurfürst August die Gödaer Lateinschule errichten ließ.

Sehenswürdigkeiten Informationsplatz Erlebnismuseum „Alte Steinsäge“ Steinbruchschmiede

Sehenswürdigkeiten

Sächsische Steinmetzschule

Landschaftsschutzgebiet

Steinarbeiterdenkmal

Kriebelstein

Sehenswürdigkeiten

Kirchen

Waldbad Elsterberg

Herrenhaus

Betriebsbahn

Burgruine Elsterberg

Silbermannorgel

Sehenswürdigkeiten Herz Jesu-Kirche von Storcha Evang.-luth. Kirchgemeinde und Stiftskirche St. Peter und Paul zu Göda Töpferei Gagel Landhauskeramik in Seitschen

Sehenswürdigkeiten

Schatzhaus in der Lausitz Museum für Morgenlandfahrer Schanzenwanderweg

Viadukt

Heimatturm

Wassermühle Gospersgrün

offene Kirche Glaubitz

„Großer Bruch“

Laurentiuskirche

Waldbad Fraureuth

Papierplastiken Horst Schubert

Energielehrpfad

Denkmal der Opfer der Arbeit

Coschütz

Go-Kart Racing Hall

Natur- und Waldbad Glaubitz

Fehrmann-Mühle Coblenz

Gemeinde Demitz-Thumitz Hauptstraße 43 01877 Demitz-Thumitz Telefon: 0 35 94 - 7 75 90 www.demitz-thumitz.de

Stadtverwaltung Elsterberg Marktplatz 1 07985 Elsterberg Telefon: 03 66 21 - 88 10 www.elsterberg.de

Gemeinde Fraureuth Hauptstraße 94 08427 Fraureuth Telefon: 0 37 61 - 1 81 60 www.fraureuth.de

Gemeinde Glaubitz Bahnhofstraße 19 01612 Glaubitz Telefon: 03 52 65 - 6 11 30 www.gemeinde-glaubitz.de

Gemeindeverwaltung Göda Schulstraße 14 02633 Göda Telefon: 03 59 30 - 58 30 www.goeda.de


Seite 13

Verlagssonderveröffentlichung

26.3.2017 Arzberg OT Pülswerda, Sächsisches Elbland

27.11. Nebelschütz, Oberlausitz

27. Romantischer Weihnachtsmarkt

Ostelbischer Bauernmarkt

Weihnachtsmarkt

Der romantische Weihnachtsmarkt in der Burgstadt Stolpen besticht mit seiner gemütlichfamiliären Atmosphäre. Weihnachtliches Markttreiben, viel Musik, herrliche Düfte, Heimlichkeiten, zauberhafte Überraschungen und der größte Büchermarkt der Region locken jährlich am zweiten Adventswochenende zahlreiche Besucher aus nah und fern in die Basaltmetropole. Nicht nur auf dem Marktplatz können sich die Besucher auf das Weihnachtsfest einstimmen lassen. Viele liebevoll gestaltete Orte in der Innenstadt warten darauf, von den Gästen entdeckt zu werden, so zum Beispiel der Innenhof

des Stadtmuseums. Im altehrwürdigen Gemäuer lässt sich gemütlich an der Feuerschale verweilen. Unbedingt probieren muss man auf dem Stolpener Weihnachtsmarkt den schon legendären Bischofswein der Löwenapotheke. Er wird nach einer überlieferten Rezeptur aus dem 17. Jahrhundert hergestellt. Immer wieder gern verweilen die Gäste in der Jurte der Stolpener Stadtwächter und lauschen weihnachtlichen Liedern und Geschichten. Am Samstag hat der Weihnachtsmarkt von 11 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. www.stolpen.de

Am 30. September 2000 gab‘s die Auftaktveranstaltung – mittlerweile haben 86 Auflagen des Ostelbischen Bauernmarktes über 110.000 Besucher auf den Schlosshof des idyllischen Arzberger Ortsteils Pülswerda gelockt. Direkt am Elbedamm und vor der Kulisse des Schlosses Pülswerda bieten fünfmal im Jahr Direktvermarkter aus Ostelbien in Nordsachsen, aber auch aus den Nachbar-

bundesländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt frische Produkte vom Land und Allerlei für Haus, Hof und Garten. Dazu erwarten die Besucher ein Infostand mit Wissenswertem über die Region, Unterhaltung und Geselligkeit sowie ein gastronomisches Angebot. Die Saison 2017 startet am 26. März mit dem Vorosternmarkt. www.ostelbien.de

Ein kleiner gemütlicher Weihnachtsmarkt lädt am ersten Advent mit seinem besonderen dörflichen Flair ein. Um 15 Uhr gibt es auf der Bühne ein Programm der Kinder des Kindergartens. Anschließend kommt der Weihnachtsmann mit der Eisenbahn. Bei einer Sprechstunde auf der Bühne können die Kinder ihre Sorgen und Wunschzettel loswerden. Alle sind zu einer Fahrt mit dem Kinderkarussell und zu einer Rundfahrt mit der Eisenbahn eingeladen. In weihnachtlich geschmückten Verkaufsständen erwarten die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins Nebelschütz e. V. ihre Gäste nicht nur mit leckeren Speisen und Getränken, sondern auch mit kleinen Geschenkideen. Die Behindertenwerkstatt des Klosters St. Marienstern ist ebenfalls mit ihren Angeboten vertreten. Der große Holzkohlegrill ist, nicht nur wegen seiner Wärme, ein Publikumsmagnet. Genießen Sie mit uns den ersten Advent. www.nebelschuetz.de

Gröditz

Großrückerswalde

Johanngeorgenstadt

Kottmar

Limbach-Oberfrohna

Sächsisches Elbland

Erzgebirge

Erzgebirge

Oberlausitz

Tourismusregion Zwickau

Gröditz, die einzige Stadt im ElbeRöder-Dreieck, wird von der Röder direkt durchflossen. Seit dem 1. Januar 2013 gehören die vier Ortsteile Nauwalde, Spansberg, Schweinfurth und Nieska zur Stadt. Die Ortsteile liegen direkt an der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze.

Großrückerswalde ist anerkannter Ausflugsort im Herzen des Erzgebirges. Die einzigartige Lage und die Zugehörigkeit zum Naturpark Erzgebirge/Vogtland sowie zum Europäischen Fernwanderweg E3 bieten vielfältige Möglichkeiten, sich von der romantischen Umgebung mit herrlichen Ausblicken zum Erzgebirgskamm und in das malerische Preßnitztal zu überzeugen. Für Wintersportler stehen gespurte Loipen und Skilifte zur Verfügung. Nicht nur Sportbegeisterte kommen beim Besuch des Segelflugplatzes ins Staunen. Außerdem sind sportliche Betätigungen auf Kegelbahn, Schießstand sowie Tennisplatz möglich. Sie können entlang des Gleisbettes der ehemaligen Kleinbahn inmitten des Preßnitztales wandern oder radeln. Die Gemeinde ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, aber besonders empfiehlt sich ein Besuch bei uns in der Advents- und Weihnachtszeit.

Die Region um den 1019 m hohen Auersberg mit dem größten geschlossenen Waldareal Sachsens bietet ideale Bedingungen für Ruhe und Entspannung Suchende. Auf über 400 km gut markierter Wanderwege und Naturlehrpfade erleben Sie Natur pur. Ein beeindruckendes Panorama bis weit in das böhmische Erzgebirge hinein, blühende Waldwiesen, wildromantische Täler verlocken zu Streifzügen durch Stadt und Natur. Die imposanten Teufelssteine sowie die Naturschutzgebiete „Steinbachtal” und Hochmoor „Kleiner Kranichsee” sind für Naturfreunde wie geschaffen.

Besucher finden in Kottmar mit seinem Waldgebiet und Aussichtspunkten neben dem Hausberg, dem Kottmar, zahlreiche Umgebindehäuser, in denen Leinenweberei über Jahrhunderte das Leben prägte. Obercunnersdorf wurde wegen seines großen Bestandes an denkmalgeschützten Umgebindehäusern von der UNESCO als Denkmalort anerkannt. Auch die seit 1810 vollführte Braukunst des Gerstensaftes in Eibau erlangte überregionale Bedeutung und ist aus der Gemeinde nicht wegzudenken.

Sehenswürdigkeiten

Bockwindmühle Kottmarsdorf

Besucher werden von anmutigen Gründerbauten, Bürgerhäusern und idyllischen Landstil-Häuschen, herrlicher Natur- und Teichlandschaft sowie zahlreichen Parks und Grünanlagen empfangen. Einer der schönsten Tierparks Sachsens ist im Stadtpark zu finden. Limbach-Oberfrohna, einst geprägt von der Strumpfwirkerei, hat sich in den letzen Jahren nicht nur im industriellen und gewerblichen Bereich entwickelt. Auch im Freizeitbereich hat sich viel getan, was einen großen Beitrag zur Lebensqualität leistet. Die Modernisierung der zahlreichen Kultur- und Sportstätten, wie beispielsweise das Freizeit- und Familienbad Limbomar, und ein zunehmend breit gefächertes Kulturangebot, zu dem auch die vielen Veranstaltungen im Veranstaltungszentrum zählen, bescheren Limbach-Oberfrohna Jahr für Jahr viele begeisterte und zufriedene Besucher.

Foto: Klaus Schieckel

3./4.12. Stolpen, Sächsische Schweiz

Die Anfänge der Stadt gehen auf die Besiedlung der Slawen im ersten Jahrhundert nach Christus zurück. Aber erst der Bau des Grödel-Elsterwerdaer Floßkanals im Jahr 1748 leitete die industrielle Entwicklung ein. 1779 gründete Graf Detlev Carl von Einsiedel am Standort der Gröditzer Mühle die Gröditzer Eisenhütte, das sogenannte Lauchhammerwerk.

Sehenswürdigkeiten Rathaus Gröditz Spanischer Hof

Pferdegöpel

Sehenswürdigkeiten Müllerhaus mit Schaubackstube Friseurmuseum Kottmarsdorf

Lehr- und Schaubergwerk „Frisch Glück“ - Glöckl

Altes Schulmuseum Ottenhain

Ev.-luth. Stadtkirche

Landwirtschaftsmuseum Ottenhain

Teufelssteine am Naturlehrpfad

Museum „Alte Weberstube“

Naturschutzgebiet

Haus Spinnwebe in Walddorf

Castello-Kino Gröditz

Sehenswürdigkeiten

Roller- und Skatingstrecke

Museum Schunkelhaus

Freizeitpark Gröditz

Wehrgangkirche

Floßkanal

Kletterzentrum

Heimatstube Obercunnersdorf

Naturfreibad „Schwefelbach“

Kirche Obercunnersdorf

Sehenswürdigkeiten

Zentraler Denkmalsplatz

Preßnitztalmuseum Niederschmiedeberg

offene evang.-luth. Kirche Gröditz

Lichterdorf Mauersberg

Größter freistehender Schwibbogen der Welt

Freizeit- und Erlebnisbad, Minigolfanlage

Esche-Museum

Tierpark

offene Kirche Nauwalde

Mauersberger-Museum

Rittergut (heute Rathaus)

Kreuzkapelle Mauersberg

Sport- und Begegnungsstätte „Franz Mehring“

Faktorenhof Eibau

offene Kirche Nieska

Spreequelle auf dem Kottmar

Stadtpark

Stadtverwaltung Gröditz Reppister Straße 10 01609 Gröditz Telefon: 03 52 63 - 32 80 www.groeditz.de

GV Großrückerswalde Marienberger Straße 108 09518 Großrückerswalde Telefon: 0 37 35 - 60 30 www.grossrueckerswalde.de

Stadtverw. Johanngeorgenstadt Eibenstocker Straße 67 08349 Johanngeorgenstadt Telefon: 0 37 73 - 88 82 22 www.johanngeorgenstadt.de

Gemeindeamt Kottmar Hauptstraße 62 02739 Kottmar OT Eibau Telefon: 0 35 86 - 7 80 40 www.gemeinde-kottmar.de

Stadtverw. Limbach-Oberfrohna Rathausplatz 1 09212 Limbach-Oberfrohna Telefon: 0 37 22 - 7 80/7 81 04 www.limbach-oberfrohna.de


Seite 14

Verlagssonderveröffentlichung

11.12. Klingenberg OT Höckendorf, Erzgebirge

25. – 27.11. Glashütte, Erzgebirge

Traditioneller Weihnachtsmarkt

Traditionelle Thelerweihnacht

Am 26. November findet von 15 bis 20 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt im historischen Ambiente des denkmalgeschützten Haus des Gastes „Dreiseitenhof“ statt. Das Weihnachtsprogramm wird mit den Kindern der Kita „Pumuckl“ und den Hortkindern „Die Räuber“ eröffnet und anschließend kommt der Weihnachtsmann. Danach spielt

mit weihnachtlichen Volksweisen die Blaskapelle der FFW Cunewalde und der Posaunenchor Cunewalde unterhält mit Advents- und Weihnachtsklängen. Händler und Vereine bieten ein vielfältiges Weihnachts- und Imbissangebot. Sie sind herzlich zur Vorweihnachtszeit nach Cunewalde eingeladen. www.cunewalde.de

Die Thelerweihnacht in Höckendorf verspricht einen kurzweiligen Sonntagsausflug mit vielen Eindrücken – und das sowohl für Besucher aus der Umgebung wie auch für Gäste aus Dresden, Freital, Freiberg oder Flöha. Ganz bequem können diese über die Sachsenmagistrale per Bahn anreisen und bei ihrer Ankunft im festlich geschmückten Museumsbahnhof „Edle Krone“ einen ersten Zwischenstopp bei Glühwein und weihnachtlichen Leckereien einlegen. Ein kostenfreier Pendelbus überbrückt an diesem Nachmittag die Entfernung zum

2,5 Kilometer entfernten Höckendorfer Dorfplatz, dem zweiten Veranstaltungsort. Namensgeber für die dortige Thelerweihnacht ist der einstige Lehnsherr Ritter Conrad von Theler, der im 14. Jahrhundert durch den Bergbau rund um die „Edle Krone“, in der Höckendorfer Heide und im Rabenauer Grund zu Reichtum kam. Er lässt es sich nicht nehmen, dem Budenzauber einen Besuch abzustatten. Für die Kinder schaut der ersehnte Weihnachtsmann zwischen Pyramide und Tannenbaum vorbei. www.gemeinde-klingenberg.de

Winterlicher Höhepunkt

Neschwitz

Niederwiesa

Nünchritz

Oederan

Oelsnitz

Oberlausitz

Erzgebirge

Sächsisches Elbland

Erzgebirge

Erzgebirge

Eine romantische Zeitreise gleich hinter Bautzen? Und ob! Die Gemeinde Neschwitz, gelegen im Herzen der Oberlausitz am Schwarzwasser und umgeben von bewaldeten Höhen, duftenden Wiesen und schimmernden Teichen, entführt Sie in eine längst vergangene Zeit - weit weg vom Stress des Alltags und dem Lärm der Stadt.

Die Landschaft mit dem sagenumwobenen Zschopautal und die Nähe zu Chemnitz, geschichtsträchtige Bauten und technische Sehenswürdigkeiten − eine reizvolle Mischung aus Historischem und Modernem. Das Schloss Lichtenwalde beherbergt das Schatzkammer-Museum, historische Räume, die Schlosskapelle mit der Donati-Orgel und die Galerie Angewandte Kunst Schneeberg. Geprägt wird das Ortsbild durch die Kirche im Neurenaissancestil, das Rathaus mit Postmeilensäule, das Eisenbahnviadukt, das Schloss mit Barockgarten, rekonstruierte Fachwerkhäuser, Museen, liebevoll gepflegte Vorgärten, gemütliche Gastwirtschaften und ein interessantes Vereins- und Kulturleben.

Von der Großenhainer Pflege bis zum Elbufer erstreckt sich im Süden des Elbe-Röder-Dreiecks die Gemeinde Nünchritz. Das Gebiet wurde bereits um 4000 vor Chr. besiedelt. Im Ortsteil Merschwitz überquerten im Mittelalter Händler und Reisende auf der „Hohen Straße“ die Elbe durch eine Furt. Diese bedeutende Handelsstraße war Teil der Via Regia, die von der Oberlausitz bis nach Breslau führte. Viele Rad- und Wandertouren laden zu erholsamen und erlebnisreichen Ausflügen in die traumhafte Umgebung der sächsischen Elbweindörfer ein. Entdecken Sie das denkmalgeschützte Rittergut Grödel, wandeln Sie im Schlosspark Seußlitz und entspannen Sie im Naturbad Goltzscha.

Das Klein-Erzgebirge ganz groß erleben: Dafür und für weitere Angebote für die ganze Familie steht die Stadt Oederan. Auf ganz persönlichen Entdeckungstouren warten vielseitige Angebote auf Ihren Besuch. 1286 wurde der aus einem Waldhufendorf hervorgegangene Ort erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. Im Mittelalter entwickelte sich das Gewerbe der Tuchmacherei und Leinenweberei und brachte Oederan einen wirtschaftlichen Aufschwung. Im Jahr 1583 erhielt Oederan vom Kurfürsten August I. von Sachsen das Privileg einer „Freien Bergstadt“. Einen großen Einfluss auf die Entwicklung nahm der Eisenbahnbau in den Jahren 1865 bis 1869. Die entstandenen Fabriken und Wohnviertel in der Nähe des Bahnhofes sowie der Bau des kaiserlichen Postamtes und des Amtsgerichtes rundeten das Stadtbild ab.

Oelsnitz liegt im Erzgebirgskreis am Fuße des Mittelgebirges. Die Landschaft ist gebirgig und abwechslungsreich. Die unter mächtigen Deckschichten verborgene Steinkohle war die Grundlage für die Entwicklung des Oelsnitz-Lugauer Kohlenreviers. Der ehemalige Kaiserin-AugustaSchacht ist zu einem sehenswerten Bergbaumuseum umgestaltet worden mit vielen Zeugen aus der Bergbauzeit im Originalzustand.

Sehenswürdigkeiten

Klangspielgarten

Märchenhafte Wasserwelten Familien- und Erlebniswelt Oederan

Naherholungskomplex „Am Haderwald“

Erlebnisbad Oederan

Stadthalle Oelsnitz Stadtbibliothek

Foto: Gunter Fichte

Foto: Hempel

26.11. Cunewalde, Oberlausitz

Die erste urkundliche Erwähnung als Nyzwaz ist datiert auf das Jahr 1268. Die Neschwitzer Kirche wurde als wichtiger christlicher Mittelpunkt des Wendenlandes erstmals 1324 genannt. Im 16. Jahrhundert erhielt Neschwitz seinen heutigen Namen und ist bis heute eine deutsch-sorbische Gemeinde, wo Tradition und Kultur noch gelebt werden.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Historische Schauweberei Technisches Museum und Denkmal der Architektur

Bockwindmühle Luga

Barockgarten

Sehenswürdigkeiten Museum Nünchritz „Haus des Gastes“ Diesbar-Seußlitz Touristinformation Naturlehrgarten am Naturschutzzentrum Seußlitz

Naturschutzstation Neschwitz

Schloss Lichtenwalde

Vogelschutzwarte Neschwitz

Liederwege

Naturlehrpfad „Seußlitzer Grund“ im Naturschutzgebiet

Der Weihnachtsmarkt in Glashütte ist ein fester Bestandteil des ersten Adventswochenendes. Die Besucher freuen sich auf ein gemütliches Beisammensein bei Glühweinduft und Lichterglanz sowie auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Der traditionelle Pyramidenanschub und der stimmungsvolle Fackelumzug finden am Freitag statt. Am Samstag und Sonntag wird es auf dem Glashütter Markt, in der Kirche, in der Grundschule, im Hort sowie in den Vereinsräumen weihnachtlich werden. Für alle kleinen Gäste dürfen die beliebte Kindereisenbahn und das Ponyreiten nicht fehlen. www.glashuette-sachs.de

Sehenswürdigkeiten Äquator Bergbaumuseum Oelsnitz Aussichtsturm Glückauf Skulptur „Wunderhorn“ Bewegungs-Parcours Marktplatz mit Rudolphbrunnen und Persiluhr Skulpturen

Neschwitzer Kirche

Feuerwehrmuseum

offene Kirche Diesbar-Seußlitz

Stadtkirche mit Silbermannorgel

Barockschloss Neschwitz

Harrasdenkmal

Die Weberei/Museum & Stadtinfo

Blumenuhr

Heimatmuseum Neschwitz

Harrasfelsen mit Körnerkreuz

Werkstatt für Kreativkeramik Birgit Wilhelm

Dorfmuseum Gahlenz

Galerie Heinrich-Hartmann-Haus

Radwandern

Historisches Zentrum Lichtenwalde

Naturbad Goltzscha

Miniaturpark Klein-Erzgebirge

Modell der Überlandstraßenbahn

Touristinformation der Gemeinde Neschwitz Park 4, 02699 Neschwitz Telefon: 03 59 33 - 3  26  64/3  26  69 www.neschwitz.de

Touristinformation Niederwiesa August-Bebel-Straße 6 09577 Niederwiesa OT Lichtenwalde Telefon: 03 72 06 - 52 00 www.gemeinde-niederwiesa.de

Gemeinde Nünchritz Glaubitzer Straße 10 01612 Nünchritz Telefon: 03 52 65 - 5 00 22 www.nuenchritz.de

Stadtverwaltung Oederan Markt 5 09569 Oederan Telefon: 03 72 92 - 2 71 00 www.oederan.de

Stadtverwaltung Oelsnitz/Erzgeb. Rathausplatz 1 09376 Oelsnitz/Erzgeb. Telefon: 03 72 98 - 3 80 www.oelsnitz-erzgeb.de


Seite 15

Verlagssonderveröffentlichung

Adventsmarkt auf Schloss Rochsburg Ein Besuch von Schloss Rochsburg lohnt sich ganz besonders kurz vor Weihnachten. Dann findet der Adventsmarkt im Schloss statt, der große und kleine Gäste mit seinem einmaligen Charme verzaubert. Am 17. Dezember, 11 bis 18 Uhr und am 18. Dezember, 10 bis 17 Uhr können die Besucher viele Stände entdecken, im Geruch von Punsch schwelgen und sich ganz und gar der Weihnachtsvorfreude hingeben. Der Adventsmarkt erstreckt sich über zwei Etagen des Mu-

seums. Die Händler bieten unterschiedliche Produkte von Keramik und Schmuck über Schnitzereien, Weihnachtsdekoration bis hin zu Honig und Marmelade an. Ganz bestimmt entdeckt der eine oder andere hier noch ein Weihnachtsgeschenk für seine Lieben. Die kleinen Gäste können in einer Wichtelwerkstatt selbst Geschenke basteln oder beim Kettenhemdenknüpfen mitmachen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. www.rochlitzer-muldental.de

25./26.11., 2./3., 6./7., 9./10., 16./17. & 29.12. Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, Erzgebirge

Foto: Archiv Schloss Rochsburg

17./18.12. Lunzenau, Sächsisches Burgen- und Heideland

Mettenschicht Auch 2016 lädt das Schaubergwerk „Herkules-Frisch-Glück“ in Waschleithe wieder ein zur traditionsreichen Mettenschicht. Bei Glühwein, Bergbrot und musikalischen Weisen wird nach altem bergmännischem Brauch auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Ein Mettenschichtbesuch in Sachsens ältestem Schaubergwerk ist ein ganz besonderes Erlebnis. Untertage erhellen hunderte Kerzen den festlich geschmückten großen Marmorsaal. Ein besonderes Angebot sind die Kinder-

mettenschichten. Gemeinsam mit Eltern oder Großeltern besuchen die Kinder das weihnachtlich geschmückte Bergwerk. Untertage begegnen sie Knuffel, dem kleinen liebenswerten Berggeist. www.schaubergwerk-waschleithe.de

26.11. & 11.12. Gornsdorf, Erzgebirge

Advent am Vereinshaus

Weihnachtsmarkt

Traditionell am dritten Adventswochenende findet die Modelleisenbahnausstellung des MEC Kreischa e. V. im Vereinshaus Kreischa statt. Für die richtige Weihnachtsstimmung zum Kreischaer Advent wird mit Musik, Glühwein, Bratwurst und anderen Köstlichkeiten gesorgt. Am Sonntagnachmittag wird wie jedes Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmannes gewartet und bis dahin können Kinder mit ihren Eltern in der Bibliothek im Vereinshaus vorbeischauen. www.kreischa.de

Das Einläuten der Adventszeit findet am Samstag, dem 26. November mit dem traditionellen Pyramideanschieben vor dem Rathaus statt. Es gibt eine kleine Bühne mit Gesang und Glühwein und Speckfettbemmen werden verkauft.

Am 11. Dezember findet der Gornsdorfer Weihnachtsmarkt mit Live-Musik, dem Besuch des Weihnachtsmannes, rund 16 Verkaufsständen und der Öffnung der Ortschronik statt. www.gornsdorf-erzgebirge.de

Foto: Fotoservice Schießler

10./11.12. Kreischa, Sächsisches Elbland

Oschatz

Pegau

Reichenbach

Röderaue

Schleinitz

Sächs. Burgen- u. Heideland

Sächs. Burgen- u. Heideland

Oberlausitz

Sächsisches Elbland

Sächsisches Elbland

Oschatz ist eine kulturhistorisch interessante Stadt, eingebettet zwischen Dahlener Heide und Wermsdorfer Wald. Beliebte Anziehungspunkte sind die Türmerwohnung der St.-AegidienKirche, das Stadt- und Waagenmuseum und die Kaffeekannensammlung. Der ländliche Charakter spiegelt sich in den zehn Ortsteilen wider. Auf Schusters Rappen, mit dem Fahrrad, motorisiert oder mit der Schmalspurdampfeisenbahn, dem „Wilden Robert“, erreicht man die Dorfbarockkirche in Altoschatz, das „Wüste Schloss“ am Fliegerhorst, das Wasserschloss in Leuben und die Straußenfarm in Thalheim. Liebhaber der Töpferkunst oder Malerei sind im Töpferhof Thibault in Schmorkau herzlich willkommen.

Die nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtstruktur mit ihren geschwungenen Straßenzügen, weiten Plätzen, verwinkelten Gassen und zahlreichen sehenswerten Bürgerhäusern prägt seit Jahrhunderten das unverwechselbare Stadtbild. Die Altstadt hat besonderes Flair. Jedes Haus ist etwas Besonderes, hat seinen individuellen Charakter. Restaurants und Geschäfte laden zum Bummeln ein. Immer wieder kann man Neues entdecken, hier ein schönes Portal, dort eine interessant gestaltete Fassade. Mit ihren vielen denkmalgerecht sanierten Gebäuden bildet die Altstadt alljährlich am ersten Septemberwochenende die Kulisse für das historische Altstadtfest.

Reichenbach liegt im Herzen des Landkreises Görlitz in landschaftlich reizvoller Gegend zwischen Bautzen, Löbau und Görlitz. Die Geschichte ist eng mit der Via Regia, der mittelalterlichen Handels- und Heeresstraße von Kiew nach Santiago de Compostela, verbunden. Im Ort und in der näheren Umgebung finden Sie zahlreiche interessante Ausflugsziele und vielfältige Angebote an Kunst, Kultur und Brauchtum. Umgeben von einem Landschaftspark erhebt sich der imposante Bau des Krobnitzer Schlosses. Die evangelische Kirche St. Johannes wurde im 12. Jahrhundert als Wehrkirche aufgebaut.

Die Gemeinde Röderaue ist ein Zusammenschluss der vier bis 1994 selbstständigen Gemeinden Frauenhain, Pulsen, Koselitz und Raden. Namensgebend für die Gemeinde ist das Landschaftsschutzgebiet Röderaue. Gelegen im Nordosten des Elbe-Röder-Dreiecks grenzt Röderaue an Brandenburg und die Städte Gröditz und Großenhain. Durch die Gemeinde führen der Grödel-Elsterwerdaer Floßkanal, die Geißlitz und die Große Röder.

O-Schatz-Park

Sehenswürdigkeiten

Via-Regia-Haus

Platsch mit Saunadorf und Wasserlandschaft

Museum Pegau

Nollau-Haus

St.-Laurentius-Kirche

Evangelische Kirche St. Johannes

Idyllisch gelegen in der Kornkammer Sachsens, der Lommatzscher Pflege, wartet Schleinitz auf Ihren Besuch. Das Dorf entstand im 13. Jahrhundert um die Wasserburg und war Herrensitz der Schleinitze. Wandeln Sie auf den Spuren des alten Adelsgeschlechts und tauchen Sie ein in die Traditionen des ländlichen Brauchtums. Schleinitz hat eine lange Geschichte. Am 8. Juli 1231 war die Erstnennung als „Goteboldus de Zlinitz“. Somit war Schleinitz ein Herrensitz. Die Bauernunruhen von 1790 in der Lommatzscher Pflege gingen von den Untertanen der Rittergüter Petzschwitz und Schleinitz aus und hatten Auswirkungen bis nach Thüringen. Das Schleinitzer Schloss ist von einem Graben umgeben, welcher die Anlage als einstige Wasserburg ausweist. Im Speicher des ehemaligen Rittergutes befindet sich heute das „Museum für ländliches Brauchtum“. Veranstaltungen und Öffnungszeiten finden Sie im Internet.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die Gemeinde ist geprägt durch große, urwüchsige Wald- und Teichlandschaften. Etwa ein Drittel des Gemeindegebiets sind Wald- und rund ein Zehntel Gewässerfläche. Diese einzigartige Flora und Fauna und der sanfte Tourismus locken jährlich viele Gäste in die Gemeinde.

Wüstes Schloss Osterlant

Napoleonhaus

Hussitentor

Sehenswürdigkeiten

Schloss Leuben

St. Johanniskirche Pegau

Ackerbürgermuseum

offene Kirche Frauenhain

Stadt- und Waagenmuseum

Wehrturm

Galerie im Rathaus

Kräutergarten Beecken

St.-Aegidien-Kirche

Wasserturm

Haus der Heimat

Tierfarm Röderaue

Schmalspurdampfeisenbahn

Klostergarten

Schloss Krobnitz

Sehenswürdigkeiten

Naturlehrpfad durch die Röderaue

Töpferhof Thibault in Schmorkau

Ziegelei Erbs

Katholische Kirche St. Anna

Schloss Schleinitz mit Gerichtsgebäude

Straußenfarm Joite in Thalheim

Stadtbad

Napoleonbrücke

Grünes Klassenzimmer/ Backscheune Raden

Barockkirche Altoschatz

Grabmal Markgraf Wiprecht II.

Feuerwehrmuseum Biesig

offene Kirche Koselitz

Museum für ländliches Brauchtum mit Handwerkerhof

Oschatz-Information Neumarkt 2 04758 Oschatz Telefon: 0 34 35 - 97 02 42 www.oschatz-erleben.de

Stadtverwaltung Pegau Markt 1 04523 Pegau Telefon: 03 42 96 - 98 00 www.pegau.de

Stadtinformation Reichenbach/OL Nieskyer Straße 4 02894 Reichenbach/OL Telefon: 03 58 28 - 8 87 90 www.reichenbach-ol.de

Gemeinde Röderaue Radener Straße 2 01609 Röderaue OT Frauenhain Telefon: 03 52 63 - 66 80 www.roederaue.de

Förderverein Schloss Schleinitz e.V. OT Schleinitz Nr. 1 01623 Leuben-Schleinitz Telefon: 03 52 41 - 8 27 02 www.schlossschleinitz.de


Seite 16

Verlagssonderveröffentlichung Foto: Kahle

27.11. Wilsdruff, Sächsisches Elbland

Lichterfest Zum Lichterfest am ersten Adventssonntag bieten einheimische Handwerker ihre Waren an, auf der Bühne wird ein abwechslungsreiches Programm geboten und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Besondere Höhepunkte des Festes sind das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern vor der großen Bühne auf dem Marktplatz und das abschließende Feuerwerk mit Musik. www.wilsdruff.de

9. − 18.12. Torgau, Sächsisches Burgen- und Heideland

11.12. Großenhain OT Zabeltitz, Sächsisches Elbland

Palaisweihnacht Am Sonntag, dem 11. Dezember lockt die traditionelle Palaisweihnacht wieder nach Zabeltitz, welches zu den schönsten Dörfern Sachsens zählt. Inmitten der herrlichen Kulisse von Palais, Barockgarten und Altem Schloss erwarten die Besucher von 11 bis 18 Uhr leckerer Glühwein, Pfefferkuchen und Stollen sowie sächsische Handwerkstradition und Handarbeiten. Weihnachtliche Verkaufsstände regionaler Aussteller mit einem breit gefächerten Angebot laden zu einem Bummel mit der ganzen Familie ein. In der Backstube der Bäckerei Haase können die Kinder

wieder ihre eigenen Plätzchen herstellen oder der Märchenerzählerin lauschen bzw. mit dem Familienservice kleine Basteleien anfertigen. Um 11 Uhr wird der Weihnachtsmarkt mit dem Anschnitt des Riesendominosteins eröffnet. Um 14 Uhr beginnt das Konzert der Chorgemeinschaft Zabeltitz in der St.-Georgen-Kirche und um 16 Uhr das Platzkonzert des Trompetenteams des Spielmannszuges Zabeltitz vor dem Palais. Ab 17 Uhr führt der Weihnachtsmann interessierte Besucher durch den winterlichen Barockgarten. www.barockgarten-zabeltitz.de

Märchenweihnachtsmarkt bühnen Sachsen „Hase & Igel“ am 18. Dezember freuen. Zum Eisenbahn-Familiennachmittag lädt das Museum Torgau am sel-

ben Tag ein – mit Vorführungen und Mitmachaktionen rund um das Thema Eisenbahn. www.tic-torgau.de

Schöneck

Taura

Thalheim

Wechselburg

Wolkenburg-Kaufungen

Vogtland

Sächs. Burgen- u. Heideland

Erzgebirge

Sächs. Burgen- u. Heideland

Tourismusregion Zwickau

Die höchstgelegene Stadt des Vogtlandes, der „Balkon des Vogtlandes“, besticht mit gesunder Luft, reizvoller Landschaft, fantastischen Ausblicken und netten Menschen. Die Gegend kann man auf 120 km Wanderwegen oder 130 km BikeWegen erkunden. Gasthäuser laden ein, vogtländische Küche kennenzulernen. Außerdem bieten der Kletterwald oder das Erlebnisbad, die Space Station, das Zigarren- und Heimatmuseum oder die Stadtführung mit dem Schönecker Nachtwächter jede Menge Abwechslung. Die Skiwelt Schöneck verspricht Winterspaß für Groß und Klein, ob auf der Piste oder in der Loipe, ob Anfänger oder Profi - hier kommt jeder auf seine Kosten!

Taura ist ein echter Geheimtipp. Nur 15 km nördlich von Chemnitz gelegen, erschließen sich ausgezeichnete Möglichkeiten, den Ort und den benachbarten Ortsteil KöthensdorfReitzenhain zu Fuß oder per Rad zu erkunden. Besonders empfehlenswert ist eine von Geheimnissen umgebene Wanderung in das Tal der Riesentöpfe und Strudellöcher zur sagenumwobenen Bärenhöhle. Apropos Sagen und Mythen: Was haben der gute und böse Taurasteinmann und die Nixe gemeinsam? Finden Sie es heraus. Das Gründungsjahr von Taura datiert um etwa 1160 und steht in enger Verbindung mit dem Entstehen des Klosters Zschillen, dem heutigen Wechselburg. Die Prägungen des Ortsbildes durch seine Industriegeschichte aus der Zeit des industriellen Aufschwungs können Sie noch heute bei einem Spaziergang erleben.

Thalheim hat sich vom Bauerndorf zur Strumpfwirkerstadt entwickelt. Beliebte Ausflugsziele sind die „Wiesenmühle“ sowie der Stolln „Wille Gottes“. Sehenswert sind geschichtsträchtige Gebäude wie der Sakralbau der über 160-jährigen evangelischlutherischen Kirche mit seiner imposanten Jehmlich-Orgel als auch der eindrucksvolle Ratssaal. Erleben Sie ein einzigartiges Glockenspiel am Haus des Juweliers Weißbach. 50 km ausgeschilderte Wege mit Schutzhütten, Aussichtspunkten und Rastplätzen sind ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer, Radfahrer, Reiter und Nordic Walker. Dank ihrer zentralen Lage bildet die Stadt den idealen Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Abwechslung und aktive Erholung finden Sie im Sportpark, im Erzgebirgsbad Thalheim oder am naheliegenden Waldcampingplatz.

Der malerische Ort ist umgeben von bezaubernder Natur und fasziniert nicht nur durch seine romanische Basilika. Kleine Gassen und schmucke Straßen schlängeln sich vom Muldental zum historischen Marktplatz. Der Walderlebnispfad führt entlang der Mulde über den Rochlitzer Berg. Eine Wanderung entlang der schönsten Aussichtspunkte ergibt einen Panoramaweg. Wer einen kleinen Rundgang unternehmen möchte, der findet im Wechselburger Park mit seinem besonderen Baumbestand nicht nur majestätische Baumriesen, sondern auch Ruhe und Stille. Auf den südseitigen Terrassen unterhalb des Schlosses liegt der klösterliche Kräutergarten mit einer Vielzahl von Heil- und Zierpflanzen.

Der Ort Wolkenburg liegt im reizvollen Tal der Zwickauer Mulde zwischen Waldenburg und Penig. Dieses Gebiet gehört zum nordwestlichen Teil des Vorerzgebirges. Er besteht aus den Ortsteilen Wolkenburg, Herrnsdorf, Uhlsdorf und Dürrengerbisdorf.

Sehenswürdigkeiten Nachtwächterrundgang Alte Brauerei und Alte Schmiede

Foto: Wolfgang Sens

Der Weihnachtsmarkt lädt alle ein, sich im historischen und festlich geschmückten Flair der Altstadt auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen zu lassen. Der Märchenwald unter der großen Tanne mit seinen liebevoll gestalteten Figuren bildet den Mittelpunkt des Marktes, auf dem regional- und jahreszeittypische Produkte in weihnachtlich geschmückten Hütten angeboten werden. Ergänzend können sich die Kinder auf das märchenhafte Marionettenspiel „Rumpelstilzchen“ am 11. Dezember im Museum Torgau oder auf die Aufführung der Landes-

Sehenswürdigkeiten Basilika St. Ottokirche

Zigarren- und Heimatmuseum

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Benediktinerkloster & Klostergarten

Aussichtsfelsen „Alter Söll“

Taurasteinturm

Evangelisch-lutherische Kirche

Schloss & Schlosspark

Hoch über dem linken Muldeufer, auf einem aus mächtigen Granitfelsen bestehenden Felsvorsprung, liegt das Schloss Wolkenburg. Dieser Schlossbau geht aus einer Burganlage hervor, über deren Entstehungszeit keine genauen Angaben überliefert sind. Kaufungen wurde 1226 erstmals urkundlich erwähnt und ist eine der ältesten Gemeinden in der Umgebung. Der mittlere Ortsbereich wird geprägt von Kirche (St. Galluskirche), Friedhof, der ehemaligen Schule und den Überresten des Rittergutes. Bekannt wurde der Ort durch den „Sächsischen Prinzenraub“ im Jahre 1455.

Kletterwald

Lindenberg

Haus der Heimatkunde

Rathaus

Aqua World Erlebnisbad

Naturdenkmal

Technisches Denkmal Wiesenmühle

Heimatmuseum

Mountainbike-Rundtouren

Sankt-Moritz-Kirche zu Taura

Wille-Gottes-Stolln

Muldenbrücke und Brückenfiguren

Talsperre Muldenberg

Naturlehrpfad Markersdorf

Forzbachl-Quelle

Walderlebnispfad

Schloss Wolkenburg

Skiwelt

Riesentöpfe und Strudellöcher

Rentner‘s Ruh

St. Katharinenkirche Göhren

Wolkenburger Hängebrücke

Bikewelt

Hocksteine und Bärenhöhle

Buckelbergwerk

Göhrener Viadukt

Wolkenburger Bergbaurevier

Tourist-Info Schöneck Bauhofstraße 1 08261 Schöneck Telefon: 03 74 64 - 33 00 11 www.schoeneck.eu

Gemeinde Taura Köthensdorfer Straße 1 09249 Taura Telefon: 0 37 24 - 13 16 10 www.gemeinde-taura.de

Stadtverwaltung Thalheim/Erzgeb. Hauptstraße 5 09380 Thalheim/Erzgeb. Telefon: 0 37 21 - 26 20 www.thalheim-erzgeb.de

Gemeindeverwaltung Wechselburg Bahnhofstraße 16 09306 Wechselburg Telefon: 03 73 84 - 80 70 www.wechselburg.de

Stadtverwaltung Limbach-Obefrohna OT Wolkenburg-Kaufungen, Rathausplatz 1, 09212 Limbach-Oberfrohna Telefon: 0 37 22 - 7 81 04 www.limbach-oberfrohna.de

Sehenswürdigkeiten


Seite 17

Verlagssonderveröffentlichung

2. – 4.12. Coswig, Sächsisches Elbland

27.12. Rechenberg-Bienenmühle OT Holzhau, Erzgebirge

Sterneweihnacht Coswig – zwischen Radebeul und Meißen gelegen – lädt am zweiten Adventswochenende zu vorweihnachtlichem Treiben ein: An der Alten Kirche ist der historische Weihnachtsmarkt aufgebaut. Hier kann man Handwerkern über die Schultern schauen oder auch selbst Hand anlegen. In den Abendstunden sind die alten Häuser am Ravensburger Platz festlich beleuchtet, Feuerschalen vervollkommnen die Stimmung. In der alten Adler-Brauerei gibt’s Speis und Trank. Die Kirchstra-

ße wird wieder zur „Märchenstraße“. Ganz in der Nähe, in der Peter-Pauls-Kirche, wird ein Konzert gegeben und „Coswig singt Weihnachtslieder“. In der Karrasburg, dem Stadtmuseum, können die großen und kleinen Besucher „Bauklötzer staunen“, was man so alles aus den verschiedenen Bausteinen machen kann. Viele Steinchen warten auf fleißige Bauherren und Baufrauen. In der weihnachtlich geschmückten Villa Teresa im Ortsteil Kötitz können Sie im historischen Am-

Retro-Skitour

biente flanieren und die liebevoll handgearbeiteten Produkte bestaunen sowie kunstvolle Weihnachtsgeschenke für die Liebsten besorgen. Die daneben befindliche „Casa Bohemica“ wird zum Märchenhaus und die Parkanlage der Villa Teresa verwandelt sich in einen bunten deutsch-tschechischen Legendenwald. Im Forsthaus Kreyern findet die Forstweihnacht statt u. a. mit Wildverkauf und frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen aus dem Wald. www.sterneweihnacht.de

Ausgerüstet und angezogen wie zu Omas und Opas Zeiten machen sich am 27. Dezember um 10.30 Uhr ab Bahnhof Holzhau wintersportbegeisterte Langläufer zu einer historischen Skitour auf den Weg. Traditionell wird die Tour vom Skifaschingsclub Holzhau organisiert. Dass es Teilnehmer gibt, die jedes Jahr dabei sind, zeigt: diese Tour macht echt viel Spaß. Auch im Februar zum Nostalschi-Cup, einem historischen Alpinskirennen, stehen historische Kleidung und Material, aber auch das notwendige fahrerische Können sowie die Freude an der Herausforderung, so einen außergewöhnlichen Wettkampf zu bestreiten, im Mittelpunkt. www.fva-holzhau.de

12.2.2017 Thum, Erzgebirge

Eine Jahreszeitenreise durch den hohen Norden Bann. Reisen Sie mit vom Süden bis hinauf zum Nordkap und erleben Sie die Magie des hohen Nordens zu allen Jahreszeiten. Begleiten Sie die beiden entlang der Fjordregion und auf ausgedehnten Trekking- und Kanutouren durch die berühmtesten Nationalparks. Beobachten Sie Elch, Rentier, Moschusochse und Papageientaucher in freier Wildbahn. Erkunden Sie mit Wohnmobil, Hundeschlitten und Schneeschuhen das tief verschneite Lappland und lassen Sie sich vom magischen Tanz der Polarlichter verzaubern. www.outdoorvisionen.de

Wülknitz

Zeithain

Zschaitz-Ottewig

Sächsisches Elbland

Sächsisches Elbland

Sächs. Burgen- u. Heideland

Foto: U. Trommler

In ihrer Live-Multivisionsshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender ab 17 Uhr im Volkshaus Thum über ihre zahlreichen Reisen durch Norwegen und Schweden. Brillant fotografiert und mit Videosequenzen bereichert, präsentieren die Fotojournalisten eine der eindrucksvollsten Regionen dieser Erde in HDAVQualität. Seit Jahren sind Sandra Butscheike und Steffen Mender in den beiden Ländern unterwegs. Immer wieder zieht sie die unendliche Weite, die Stille und die Kraft der Elemente in ihren

Impressum: Herausgeber Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz OT Miltitz Projektbüro für Marketing Holger Siegert Grundstraße 64, 01326 Dresden www.holger-siegert.de

Realisierung

St.-Jacobi-Kirche Jacobsthal St.-Laurentius-Kirche Lorenzkirch Dorfkirche Gohlis Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Sehenswürdigkeiten

Sächsisches Feuerwehrmuseum

Schlosskapelle Tiefenau mit Silbermannorgel

Feuerwehrtechnische Sammlung

Sehenswürdigkeiten

Museum der Begegnung

Wallanlage Burgberg Zschaitz

Rosengarten und Park Tiefenau

Haustier- u. Wildgehege Jacobsthal

Zyklopenmauer

Dampflok Wülknitz

Klosterhof Lorenzkirch

Zschaitzer Kirche

Porzellanmanufaktur Raupach

Obelisk

Auterwitz

Gemeinde Wülknitz Bahnhofstraße 21 01609 Wülknitz Telefon: 03 52 63 - 6 76 89 www.gemeinde-wuelknitz.de

Gemeindeverwaltung Zeithain Hauptstraße 36a 01619 Zeithain Telefon: 0 35 25 - 7 66 20 www.zeithain.de

Gemeindeverwaltung Zschaitz-Ottewig Schulstr. 3, 04720 Zschaitz-Ottewig Telefon: 03 43 24 - 2 18 90 www.gemeinde-zschaitz-ottewig.de

C

HE

ANDESK S L U

D

E.

V.

St.-Katharina-Kirche Kreinitz

Kooperationspartner: RIU TO RA

Sehenswürdigkeiten St.-Michaelis-Kirche Zeithain

Hinweis Änderungen vorbehalten. Bitte informieren Sie sich vorab bei den jeweiligen Anbietern.

N

August der Starke veranstaltete hier 1730 eine gigantische Militärparade und Heerschau, die als „Lustlager von Zeithain“ in die Geschichte einging. Noch heute zeugen Sandsteinobelisken von diesem Spektakel. Jährlich organisiert ein Verein Veranstaltungen auf dem Gelände. Viele Kirchen in und um Zeithain laden zur Besinnung und Entschleunigung ein.

Die Gemeinde Zschaitz-Ottewig liegt an der Landstraße von Döbeln nach Ostrau − im Tal der Jahna und auf einigen Hügeln − mit den Ortsteilen Zschaitz, Ottewig, Baderitz, Goselitz, Lüttewitz, Mischütz, Möbertitz, Dürrweitzschen, Auterwitz, Glaucha, Lützschnitz und Zunschwitz. Das Landschaftsbild ist von Wald, Wiesen und Feuchtbiotopen geprägt. Am Stausee Baderitz liegt die „Herberge am Stausee“. Im Ortsteil Lüttewitz befindet sich die „Holiday Ranch“ mit einem Abenteuerspielplatz. Die Ersterwähnung von Zschaitz erfolgte 1046. Damals schenkte König Heinrich III. dem Bistum Meißen die im Gau Daleminze gelegene Burg Zschaitz mit den dazugehörigen Dörfern. Ottewig tritt erstmals in einer Urkunde von 1200 auf. Markgraf Dietrich von Meißen bestätigte der Mark Meißen in Collm bei Oschatz die Übereignung von Gütern in Ottewig (Otweck) und Birmenitz an das Kloster Altzellla bei Nossen.

· S Ä C HSI S

Zeithain erstreckt sich von der Grenze zu Brandenburg entlang der Elbe bis nach Riesa und bildet die westlichste Gemeinde im Elbe-Röder-Dreieck.

Zentral im Elbe-Röder-Dreieck liegt die Gemeinde Wülknitz mit den sechs Ortsteilen Wülknitz, Heidehäuser, Lichtensee, Peritz, Streumen und Tiefenau. Durch den Ortsteil Streumen verläuft der Grödel-ElsterwerdaerFloßkanal, der zu Zeiten Augusts des Starken als Transportweg zur Holzversorgung der Landeshauptstadt diente. Der älteste Ortsteil Tiefenau blickt mittlerweile auf eine fast 1.000-jährige Geschichte zurück. Das Naturschutzgebiet rund um die Tiefenauer Teiche führt seine Besucher auf einen faszinierenden Streifzug durch eine wundervolle und ruhige Landschaft. Ein anderes beliebtes Ausflugsziel ist die barocke Schlosskapelle mit der Silbermannorgel von 1728 und dem angrenzenden Rosengarten in Tiefenau. Die alte Güterzugdampflokomotive in Wülknitz erinnert an die einstige Eisenbahntradition der Region.

LI

C H E R R AU M

Mit Unterstützung durch:

Fotonachweis: alle Rechte bei den Autoren: Demitz-Thumitz: Gemeinde Demitz-Thumitz; Eibenstock: SV Eibenstock; Elsterberg: SV Elsterberg; Fraureuth: Robert Mehnert; Glaubitz: Kirchgemeinde Glaubitz, E-R-D e.V.; Göda: Peter Beer; Gröditz: E-R-D e.V.; Großrückerswalde: Gmd Großrückerswalde; Johanngeorgenstadt: Wolfgang Kos; Kottmar: Roland Schubert; Limbach-Oberfrohna: SV Limbach-Oberfrohna; Neschwitz: GV Neschwitz; Niederwiesa: Gmd Niederwiesa; Nünchritz: GV Nünchritz, E-R-D e.V.; Oederan: Stadt Oederan; Oelsnitz: Stadt Oelsnitz/Erzgeb.; Oschatz: Oschatzer Freizeitstätten GmbH; Pegau: Hans-Hermann Koch; Reichenbach: Stadt Reichenbach, Ev. Kirchengmd.; Röderaue: GV Röderaue, E-R-D e.V.; Schleinitz: Förderverein Schloss Schleinitz e.V.; Schöneck: Harald Bannert; Taura: Gemeinde Taura; Thalheim: SV Thalheim, N. Auerswald; Thum: SV Thum; Wechselburg: HVV, Gotthard Ladegast; Wolkenburg-Kaufungen: Tourismusregion Zwickau; Wülknitz: GV Wülknitz, E-R-D e.V.; Zeithain: GV Zeithain, Dieter Worgul; Zschaitz-Ottewig: GV Zschaitz-Ottewig

Haftungsausschluss: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.


Seite 18

Veranstaltungsübersicht Legende: (A) = Sonderausstellung; (K) = Konzert, Theateraufführung oder Führung; (S) = Sportveranstaltung Alle Angaben ohne Gewähr. Wir bitten Sie, sich vor dem Besuch einer Veranstaltung über Termin, Kartenverfügbarkeit und eventuell anfallende Kosten zu erkundigen. bis 4.12.

aktuell laufend bis 6.11. Oberlausitz: 15. Lausitzer Fischwochen www.lausitzer-fischwochen.de

Zwickau, CU, Galerie am Domhof: Frank Stiehler „Figura Pluralis“ (A) www.galerie-zwickau.de bis 11.12.

Meißen, SE, Erlebniswelt Haus Meissen: 100 Jahre Museum (A) www.porzellan-stiftung.de bis 8.1.2017 Augustusburg, CU, Schloss: Du bist die Kunst – Faszinierende Mitmach-Illusionen aus China (A) www.die-sehenswerten-drei.de

Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum: Alles nur heiße Luft? – 200 Jahre Heißluftmotor … und kein Ende (A) www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Sächsische Schweiz: Festival Sandstein und Musik (K) www.sandstein-musik.de

bis 13.11.

Zwickau, CU, Robert-SchumannHaus: Martin Schoppe (1936−1998). Maler und Schumann-Forscher (A) www.schumann-zwickau.de

Chemnitz, Industriemuseum: Material-Effekte – prämierte Arbeiten des 6. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbes (A) www.saechsisches industriemuseum.com

bis 31.12.

bis 15.1.2017

Bautzen, OL, Gedenkstätte Bautzen: Der vergessene Gefangenenaufstand. Das Bautzener „Gelbe Elend“ im März 1950 (A) www.gedenkstaette-bautzen.de

Dresden, Kunsthalle im Lipsiusbau: Das Paradies auf Erden − Landschaftsmalerei von Bruegel bis Rubens (A) www.skd.museum

Sächsische Schweiz: Kulinarische Wochen www.dehoga-ssw.de bis 27.11. Leipzig, Museum für Druckkunst: Frans Masereel und seine Arbeiten für die Presse (A) www.druckkunst-museum.de Leisnig, LU, Burg Mildenstein: Lokus, Leibstuhl und Latrine − Zur Geschichte des stillen Örtchens (A) www.burg-mildenstein.de bis 30.11. Dresden, Militärhistorisches Museum: Achtung! Spione, Soldaten, Saboteure. (A) www.mhmbw.de

bis 30.12.

Bautzen, OL, Gedenkstätte Bautzen: Der Weg zur deutschen Einheit (A) www.gedenkstaette-bautzen.de Delitzsch, LU, Tiergarten: Mit dem Baum auf du und du (A) www.tiergarten-delitzsch.de

Entdecken, Erleben und Genießen Das SachsenMagazin 2017 kommt im Januar!

EN S H C A S

GAZIN EN MA SACHS

La bh ar

ds

ww w.l

M

ab har d.d

e

2017

IN AGAZ

Neu 16.1 ab .201 7

Dresden, Residenzschloss: Begegnungen mit Rom. Druckgraphik des 18. Jahrhunderts (A) www.skd.museum

• • • • • •

Unterwegs auf Luthers Spuren Erlebnis. Handwerk Wandern im Kirnitzschtal Museen laden ein Serviceseiten mit Terminkalender und vielen Adressen Gewinnspiel mit tollen Preisen u. v. m.

Das SachsenMagazin 2017 erscheint am 16.1.2017 und ist zum Preis von 5,00 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich (ISBN 978-3-944741-30-7). Sichern Sie sich jetzt schon Ihr persönliches Exemplar! Leser, die bis zum 13.1.2017 direkt beim Verlag bestellen, sparen die Portokosten der Zusendung. Bestellung per Telefon unter 0351 7958830 oder per E-Mail an sachsen@labhard.de.

www.sachsenmagazin.de

Oberlausitz

Dresden

Sächsische Schweiz Chemnitz

& Umgebung

Erzgebirge Vogtland

4.11.

Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss (19 Uhr): Rochsburg im Fackelschein – Romantischer Saisonausklang www.schloss-rochsburg.de

Leipzig, Asisi-Panometer: Great Barrier Reef (A) www.asisi.de Leipzig, Museum für Druckkunst: Gedrucktes bleibt. 25 Jahre Neugründung des Leipziger Bibliophilen-Abends (A) www.druckkunst-museum.de

Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (19 Uhr): Schachtgeflüster mit den Barhockern – kabarettistischer Liederabend (K) www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

bis 29.1.2017

Oschatz, LU, Freizeit- & ErlebnisGrimma, LU: Martinimarkt bad Platsch: Russische Saunanacht www.grimma.de www.oschatz-erleben.de Leipzig, LU, Kohlrabizirkus: Sebnitz, SZ: Museumsnacht Kreativmarkt www.kreativmärkte.de www.sebnitz.de Riesa, SE: Adventsmarkt in der 4. − 6.11. Nudelmanufaktur Pulsnitz, OL, Innenstadt: www.teigwaren-riesa.de 14. Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt 5.11. − 29.1.2017 www.pfefferkuchenmarkt.de Wolkenstein, EG, Museum im 4. − 7.11. Schloss: Aussichten und VersteckScheibenberg, EG: Kirmes tes (A) www.stadt-wolkenstein.de www.scheibenberg.de 6.11. 4. − 13.11. Leipzig, Gohliser Schlösschen: Dresden, Erlwein Capitol: Musikalische Führung + musica 16. Jazztage (K) studiorum (K) www.jazztage-dresden.de www.gohliser-schloss.de 4.11. − 8.1.2017 Markneukirchen OT Erlbach, VL: Limbach-Oberfrohna OT WolkenSchlachtfest burg, CU, Schloss: Kinderträume − www.freilichtmuseum-eubabrunn.de Spielzeug aus der DDR (A) www.limbach-oberfrohna.de Radebeul, SE: Grafikmarkt www.radebeul.de 5.11.

Chemnitz, Industriemuseum: Das Fahrrad. Kultur, Technik, Mobilität. (A)   www.saechsisches industriemuseum.com bis 26.2.2017 Dresden, Museum für sächsische Volkskunst: Bücherhelden auf der Puppenbühne (A) www.skd.museum

bis 15.3.2017

Aus dem Inhalt:

Sächsisches Elbland

Leisnig, LU, Burg Mildenstein (19.30 Uhr): Blues im Herrenhauskeller (K) www.burg-mildenstein.de

Niederwiesa OT Lichtenwalde, CU, Schloss: Uli Stein − Viel Spaß im Schloss (A) www.die-sehenswerten-drei.de Städte und Regionen, Schlösser und Burgen, Kultur und Natur auf mehr als 100 Seiten bieten jede Menge Anregungen für spannende Urlaubstage und Tagesausflüge.

Leipzig

& Umgebung

Seiffen, EG, Galerie im Treppenhaus: Spielzeugwerbeschau Seiffen zum 80. Geburtstag (A) www.spielzeugmuseum-seiffen.de bis 31.8.2017 Augustusburg, EG, Motorradmuseum im Schloss: Historische Rennboottechnik aus sechs Jahrzehnten (A) www.die-sehenswerten-drei.de

November 1.11. − 22.12. Königswartha, OL: Gänseweihnachtsmarkt www.oberlausitz-heide.de Wermsdorf, LU: Gänsemarkt www.wermsdorf.de

Bautzen, OL: „Romantica“ − Einkaufs- und Erlebnisabend www.romantica-bautzen.de Delitzsch, LU, Tiergarten: Lichter- und Laternenfest www.tiergarten-delitzsch.de Lichtenau, CU, Sonnenlandpark: Start in die Wintersaison www.sonnenlandpark.de

5./6.11. Ehrenfriedersdorf, EG, Besucherbergwerk: Sonderführungen „Agricola und der Ehrenfriedersdorfer Bergbau“ (K) www.stadt-ehrenfriedersdorf.de

Weißenberg OT Drehsa, OL: 16. Kartoffelfest www.drehsa-wurschen.de Zwönitz, EG, Saal der Agrargenossenschaft: Volkskunsttag www.zwoenitz.de 8.11. Rosenbach, VL, Kirchen in Leubnitz, Syrau, Rodau: Kirchweih www.kirche-rosenbach.de

regionale Zuordnung: CU = Chemnitz & Umgebung, EG = Erzgebirge, LU = Leipzig & Umgebung, OL = Oberlausitz, SE = Sächsisches Elbland, SZ = Sächsische Schweiz, VL = Vogtland


Seite 19 8. − 13.11. Leipzig: Euro-Scene − Festival für zeitgenössisches Theater (K) www.euro-scene.de 9.11. Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (18 Uhr): Bergmannsstammtisch zwischen „Neugeborenen Kindlein und Blauem Wunder“ www.bergbaumuseum-oelsnitz.de 10. − 13.11. Dresden, August Theater: 34. Internationales PantomimeFestival (K) www.pantomimefestival-dresden.de

Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss (11 Uhr): Ausstellungseröffnung „Magie trifft Mystik“ (A) www.schloss-rochsburg.de

Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (19 Uhr): Lesung „3 Kokosnüsse für Rumpelstilzchen“ (K) www.schloss-weesenstein.de

Nossen, SE, Schloss (18 Uhr): Taschenlampenführung für Kinder (5 bis 10 Jahre) (K) www.schloss-nossen.de

Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (19 Uhr): Lesung „3 Kokosnüsse für Rumpelstilzchen“ (K) www.schloss-weesenstein.de

Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (14.30 Uhr): Alles kommt vom Bergwerk her − Familien-Erlebnisführung (K) www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (18–21 Uhr): Nachts im Museum ... Lesen www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Oberwiesenthal, EG, Schuppen (20 Uhr): Faschingsauftakt zum 100. Oberwiesenthaler Skifasching www.skifasching.de

11. − 17.11.

Oppach, OL, Haus des Gastes (ab 19.19 Uhr): ONB Eröffnungsveranstaltung 21. Saison www.oppach.de

Dresden, Festspielhaus Hellerau: Cynetart-Festival (K) www.cynetart.org

Rechenberg-Bienenmühle, EG, Erzhütte (13−19 Uhr): Anwichteln www.erzhuette.de

11.11. − 15.4.2017 Seiffen, EG, Spielzeugmuseum: Heilige Nacht – Weihnachtskrippen aus drei Jahrhunderten (A) www.spielzeugmuseum-seiffen.de 11.11. Böhlen, LU: Martinsfest www.stadt-boehlen.de Hoyerswerda, OL, Kulturfabrik (20 Uhr): Die Geheimnisse der Körpersprache (K) www.kufa-hoyerswerda.de Pausa-Mühltroff, VL, Rathaus (11.11 Uhr): Schlüsselübergabe − Beginn der 31. Faschingssaison www.muehlenviertel-vogtland.de Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (20 Uhr): Lesung „3 Kokosnüsse für Rumpelstilzchen“ (K) www.schloss-weesenstein.de Oppach, OL, Rathausturm (11.11 Uhr): Symbolische Schlüsselübergabe www.oppach.de Rosenbach, VL, Kirchen in Leubnitz, Syrau: Martinsfest www.kirche-rosenbach.de 11./12.11. Glauchau, CU, Sachsenlandhalle: Kunsthandwerk- und Kreativmarkt www.sachsenlandhalle-glauchau.de 12.11. Bad Düben, LU: 4. Nachtshopping www.bad-dueben.de

Rosenbach OT Syrau, VL, Windmühle: Mühlenadvent www.syrau.de Zwickau, CU, Stadthalle (16−23 Uhr): Nachtflohmarkt www.kultour-z.de

Oppach, OL, Café Gondelfahrt (15 Uhr): Abschluss der Kaffeekonzertsaison 2016 www.oppach.de 15.11. Zwickau, CU, Konzert- und Ballhaus Neue Welt (19 Uhr): 60 Jahre club-band − Oldietanzabend (K) www.kultour-z.de 16.11. Dresden, Panometer (10.30 Uhr): Zwischen Wahrheit und Illusion − Von Canaletto zu Asisi (K) www.panometer.de

12./13.11.

Leisnig, LU, Burg Mildenstein (11, 13, 15 Uhr): Besserwisserführung (K) www.burg-mildenstein.de

Ehrenfriedersdorf, EG, TI Greifensteine: Weihnachtsbasteln mit Holz www.greifensteine.de

Neustadt i. Sa., SZ: 18. PuppenSpielSpektakel (K) www.neustadthalle.de

Elsterberg, VL: Überregionale Rassekaninchenschau auf der Elsteraue www.elsterberg.de

Zschopau, EG, ehemaliges Schützenhaus: Große Modellbahn-Ausstellung (A) www.gleisdreieck-erzgebirge.de

Klingenberg OT Pretzschendorf, EG, Parkbaude: Rassekaninchenausstellung (A) www.kaninchenzucht.de

16. − 20.11.

www.tc-messe.de

12.11. − 19.3.2017

16.11. − 26.2.2017

Oschatz, LU, Stadt- & Waagenmuseum: Sandmann, lieber Sandmann (A) www.oschatz-erleben.de

Meißen, SE, Stadtmuseum: Puppen im Film & ein Kaiser-Panorama (A) www.stadt-meissen.de

13.11.

Hoyerswerda, OL, Kulturfabrik (18.30 Uhr): Quizz & Dinner = Dinnerquizz www.kufa-hoyerswerda.de (K)

Chemnitz, Industriemuseum (10−21 Uhr): Wir feiern 25 Jahre Industriemuseum Chemnitz www. saechsisches-industriemuseum.com

Bautzen, OL, Gedenkstätte Bautzen: Chorkonzert zum Volkstrauertag (K) www.gedenkstaette-bautzen.de

Dresden, Schauspielhaus: 11. Hope-Gala zugunsten der Cape Town Stiftung (K) www.hopegala.de

Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss (14 Uhr): Der Rochsburg aufs Dach geschaut (K) www.schloss-rochsburg.de

Nossen, SE, Klosterpark Altzella (9–14 Uhr): Kräuterkochkurs − Winterküche mit fast vergessenen Gemüsesorten (K) www.koreen.de Rötha, LU, Rittergutskoppel (10 Uhr): Baumpflanzung www.foerderverein-roetha.de 19./20.11. Zschopau, EG, ehemaliges Schützenhaus: Große Modellbahn-Ausstellung (A) www.gleisdreieck-erzgebirge.de

17./18.11.

18.11. Dresden, Konzertplatz Weißer Hirsch (14 Uhr): Eröffnung Dresdner Winter www.konzertplatz-weisser-hirsch.de

Leipzig: Weihnachtsmarkt www.leipzig.de Zwickau, CU: Weihnachtsmarkt www.kultour-z.de 23.11. − 23.12. Dresden, Stallhof: Weihnachtsmarkt im Stallhof www.mittelalter-weihnacht.de 23.11. − 24.2.2017 Zwönitz, EG, Heimatmuseum Knochenstampfe: „… als wir noch Kinder waren“ − Die kleine Welt der Puppenstuben (A) www.zwoenitz.de 23.11. − 26.2.2017 Delitzsch, LU, Barockschloss: Blechspielzeug − Bunte Miniaturwelt aus Metall (A) www.barockschloss-delitzsch.de 24.11. Ehrenfriedersdorf, EG, Marktplatz (16.30 Uhr): Pyramidenanschieben www.stadt-ehrenfriedersdorf.de 24.11. − 24.12. Dresden: 582. Striezelmarkt www.dresden.de

19.11. − 19.2.2017

24.11. − 2.2.2017

Olbernhau, EG, Haus der Begegnung Rothenthal: Klöppeln duch die Jahreszeiten (A) www.olbernhau.de

Olbernhau, EG, Galerie Stadtwerke: Lass dich überraschen (A) www.olbernhau.de

20.11.

Olbernhau, EG, Museum: Spielen, bauen, fahren − eine Erinnerung (A) www.olbernhau.de

Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss (14 Uhr): Adlige Bestattungskultur − Sonderführung zum Totensonntag (K) www.schloss-rochsburg.de

Zwickau, CU, Stadthalle: Messe Feste & Feiern www.kultour-z.de 12.11. − 26.2.2017

19.11. Eibau, OL, Faktorenhof: Irren ist menschlich (K) www.faktorenhof-eibau.de

Leipzig, Gohliser Schlösschen: Streichkonzert mit dem LipsiaQuartett (K) www.gohliser-schloss.de

Zschopau, EG, ehemaliges Schützenhaus: Große Modellbahn-Ausstellung (A) www.gleisdreieck-erzgebirge.de

Moritzburg, SE, Schloss: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (A) www.schloss-moritzburg.de

18.11. − 5.2.2017 Lichtenstein, CU, Daetz-Centrum: Andere Länder, andere Krippen XV (A) www.daetz-centrum.de

22.11. − 23.12.

20.11. Radebeul, SE, Karl-May-Museum (15 Uhr): Familiennachmittag − Auf den Spuren der großen Bisons www.karl-may-museum.de 21.11. − 4.12. Riesa, SE: 20 Jahre Riesaer Tanzwochen − WM Show- und Tapdance (S) www.tourismus-riesa.de 22.11. − 21.12. Plauen, VL: Weihnachtsmarkt www.plauen.de 22.11. − 22.12. Freiberg, EG: 27. Christmarkt − Original bergmännisch www.freiberg-service.de

24.11. − 26.2.2017

25.11. Leisnig, LU, Burg Mildenstein (20 Uhr): Ganz ohne Weiber geht die Show'se nicht (K) www.burg-mildenstein.de Raschau-Markersbach, EG: Pyramidenanschieben www.raschau-markersbach.de Raschau-Markersbach, EG, Kaverne Vattenfall-PumpspeicherKraftwerk Markersbach (19 Uhr): Musikalischer Brückenschlag über den Ozean (K) www.artmontan.de Zwönitz, EG: Hutzenabend und „Anlichteln“ www.zwoenitz.de 25./26.11. Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de Olbernhau, EG, Saigerhütte: Nostalgischer Hüttenadvent www.olbernhau.de

regionale Zuordnung: CU = Chemnitz & Umgebung, EG = Erzgebirge, LU = Leipzig & Umgebung, OL = Oberlausitz, SE = Sächsisches Elbland, SZ = Sächsische Schweiz, VL = Vogtland


Seite 20 25. − 27.11.

25.11. − 15.1.2017

Eibenstock, EG: Märchenweihnacht www.eibenstock.de

Dresden, Erlwein-Capitol im Ostrapark: 6. Dinnershow Mafia Mia (K) www.feiern-in-dresden.de

Glashütte, EG, Markt: Weihnachtsmarkt www.glashuette-sachs.de Hoyerswerda, OL, Bürgerzentrum Braugasse: 20 Jahre Liederfest „Hoyschrecke“ (K) www.hoyschrecke.de Leipzig, Gohliser Schlösschen: Forum Adventus − Verkaufsausstellung www.gohliser-schloss.de Marienberg OT Zöblitz, EG: Weihnachtsmarkt www.marienberg.de Radebeul, SE, Altkötzschenbroda: Lichterglanz und Budenzauber www.weihnachtsmarkt.radebeul.de Wolkenstein, EG: Fest unter‘m Schwibbogen www.stadt-wolkenstein.de Zwönitz, EG: Zwönitzer Hutzentage www.zwoenitz.de 25.11. − 11.12. Auerbach, VL: Weihnachtsmarkt www.stadt-auerbach.de 25.11. − 18.12. Bautzen, OL: 633. Wenzelsmarkt www.bautzen.de 25.11. − 20.12. Großenhain, SE: Weihnachtsmarkt www.grossenhain.de 25.11. − 21.12. Schneeberg, EG: Weihnachtsmarkt www.schneeberg.de 25.11. − 23.12. Annaberg-Buchholz, EG: Weihnachtsmarkt www.annaberg-buchholz.de Chemnitz: Weihnachtsmarkt www.chemnitz.de Pirna, SZ: Canalettomarkt − Barocker Weihnachtsmarkt www.canalettomarkt.de 25.11. − 5.1.2017 Meißen, SE: Weihnachts- mit anschließendem Wintermarkt www.meissner-weihnacht.de

25.11. − 22.1.2017 Bad Elster, VL: 16. Chursächsische Winterträume (K) www.chursaechsische.de 25.11. − 26.2.2017 Coswig, SE, Karrasburg Museum: Bauklötzer staunen (A) www.karrasburg.de 26.11. Crimmitschau, CU, Markt: Anschieben der großen Pyramide www.crimmitschau.de Cunewalde, OL, Haus des Gastes: Weihnachtsmarkt www.cunewalde.de Dresden, Konzertplatz Weißer Hirsch (11 Uhr): Flohmarkt „Handmade“ www.konzertplatz-weisser-hirsch.de Gornsdorf, EG: Traditioneller Pyramidenanschub www.gornsdorf-erzgebirge.de Herrnhut, OL: Weihnachtsmarkt www.herrnhut.de

Bad Düben, LU: Adventsglühen unterm Tannenbaum mit Puppentheater (K) www.bad-dueben.de Bad Muskau, OL: Adventsfest www.badmuskau.de Delitzsch OT Schenkenberg, LU, Pfarrscheune: Schenkenberger Adventsmarkt www.pfarrscheune-schenkenberg.de

Olbernhau, EG, Rittergut (14 Uhr): Rudy Giovannini singt die schönsten Weihnachtslieder (K) www.olbernhau.de

26. − 29.11. Meißen, SE, Schloss Proschwitz (12−18 Uhr): Proschwitzer Weihnacht www.schloss-proschwitz.de 26.11. − 4.12.

Dresden, Messe: Kreativmarkt www.kreativmärkte.de

Grimma, LU: Weihnachtsmarkt www.grimma.de

Freital, SE: 7. Schlossadvent www.freital.de

26.11. − 18.12.

Königstein, SZ, Festung (11−19 Uhr): Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt www.festung-koenigstein.de Leipzig, Kongresshalle am Zoo: FERN.licht – Erlebnismesse für Reisen, Outdoor und Fotografie www.fernlicht-messe.de Lengenfeld, VL: 25. Adventsmarkt www.stadt-lengenfeld.de Mügeln, LU: Mit Dampf zum Weihnachtsmarkt www.doellnitzbahn.de

Mildenau, EG: Weihnachtsmarkt www.mildenau.de

Naunhof, LU, Marktplatz und Bürgersaal: Adventszauber www.naunhof.de

Weischlitz OT Krebes, VL, Burgsteinruinen: Weihnachtsmarkt www.burgstein.de

Waldenburg, CU: 9. Schlossweihnacht und Marktzauber www.waldenburg.de

Aue, EG: Raachermannelmarkt www.aue.de

Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss: Schlossweihnacht www.schloss-weesenstein.de

Rosenbach OT Leubnitz, VL, Schloss: Weihnachtszauber im Schloss (K) www.schloss-leubnitz.de

Nebelschütz, OL: Weihnachtsmarkt www.nebelschuetz.de

Dresden, Großer Garten (10−16 Uhr): Adventsfahrten der Parkeisenbahn www.grosser-garten-dresden.de

Leipzig, Zoo: Advents-Märchenzelt des Schauspiels Leipzig www.zoo-leipzig.de

Raschau-Markersbach, EG, Kaverne Vattenfall-Pumpspeicher-Kraftwerk Markersbach (14 & 19.30 Uhr): Musikalischer Brückenschlag über den Ozean (K) www.artmontan.de

Thum, EG: 278. Weihnachtsmarkt www.stadt-thum.de

Oderwitz, OL: Weihnachtsmarkt www.oderwitz.de Pausa-Mühltroff, VL, Rathaussaal: 17. Pausaer Modellbahnausstellung (A) www.muehlenviertel-vogtland.de Riesa, SE, Riesenhügel: Kunst-und Handwerkermarkt www.tourismus-riesa.de

26./27.11.

Rosenbach, VL, Bahnhof Schönberg: Pendelverkehr der Wisentatalbahn Schönberg-Schleiz www.wisentatalbahn.de

Altenberg ST Geising, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de

Schwarzenberg, EG: Weihnachtsdrahsch www.schwarzenberg.de

26.11. − 11.12.

Olbernhau, EG: 25. Weihnachtsmarkt und Große Handwerkerschau www.olbernhau.de Marienberg, EG: Weihnachtsmarkt www.marienberg.de Seiffen, EG: Weihnachtsmarkt www.seiffen.de 26.11. − 8.1.2017 Klingenthal, VL, Musik- und Wintersportmuseum: Weihnachtsberge erzählen Geschichten (A) www.klingenthal.de 27.11. Altenberg OT Schellerhau, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de Bad Muskau, OL: Adventsmarkt www.badmuskau.de

Olbernhau, EG, Haus der Begegnung (15 Uhr): Hutz'n-Nachmittag mit Ilona Kaden www.olbernhau.de Oppach, OL, Rathaus (14−19 Uhr): Weihnachtsmarkt www.oppach.de Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, Michaeliskirche: Adventsmusik (K) www.muehlenviertel-vogtland.de Radebeul, SE, Karl-May-Museum (17−18.30 Uhr): Adventsspektakel mit Westmann Patty Frank (K) www.karl-may-museum.de Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth: Lichterfest www.schloss-wackerbarth.de Seifhennersdorf, OL: Karaseks Naturmarkt − ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art www.karaseks-revier.de Weischlitz, VL, Dorfplatz Grobau: Weihnachtsmarkt www.burgstein.de Wilsdruff, SE: Lichterfest www.wilsdruff.de 27.11. − 24.12. Oberwiesenthal, EG: Wiesenthaler Advent www.oberwiesenthal.de 27.11. − 15.1.2017

Dresden, Panometer (15 Uhr): Glanzvolles Dresden zur Weihnachtszeit − Familienführung (K) www.panometer.de

Radeberg, SE, Schloss Klippenstein: Advent und Weihnachten auf dem Schloss www.schloss-klippenstein.de

Eppendorf, EG: Pyramidenfest www.gemeinde-eppendorf.de

27.11. − 22.1.2017

Glashütte, EG, Markt: Weihnachtsmarkt www.glashuette-sachs.de Grünhainichen OT Waldkirchen, EG: Hüttenadvent mit Bergaufzug www.wildenstein.ws Leipzig, Gohliser Schlösschen: Kinderkonzert − Von Schmetterlingen, Feen und Zwergen (K) www.gohliser-schloss.de

Werdau, CU, Stadt- und Dampfmaschinenmuseum: Weihnachtsausstellung mit Werdauer Krippenweg (A) www.museum-werdau.de

Unsere Empfehlung zum Jahreswechsel: Bildkalender „Bergbau vom Erzgebirge bis zur Lausitz“

2017

Leisnig, LU, Burg Mildenstein (14 Uhr): Zur blauen Stunde www.burg-mildenstein.de Löbau, OL: Wichteltag www.loebau.de Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss (16 Uhr): Weihnachtskonzert mit Gudrun Lange (K) www.schloss-rochsburg.de

Heimkehren in eine lebenswerte Region

Einzigartige Landschaften laden zum Wandern, Klettern, Rad- und Skifahren oder zum Verweilen ein

Attraktive berufliche Perspektiven erwarten Sie im Landkreis

Kinderbetreuung von Krippe bis Hort

Von Musik, Fasching, Feuerwehr bis Sport: Freizeitgestaltung und Gemeinschaft in regionalen Vereinen

Bergbau

vom Erzgebirge bis zur Lausitz

Moritzburg, SE, Fasanenschlösschen (14−17 Uhr): Advent am Leuchtturm www.kulturlandschaft-moritzburg.de

Vom „Ersten Berggeschrey“ bis hin zu den „Blühenden Seenlandschaften“ in Sachsen und der Niederlausitz. Ein hochwertiger Bildkalender im Format 42 x 42 cm mit 13 außergewöhnlichen Motiven sächsischer Branchen-Insiderfotografen.

Moritzburg, SE, Schlossturm (11, 13, 15 Uhr): Märchenkino − Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (K) www.schloss-moritzburg.de

Bezug über Tel.: 0160 - 750 36 52 oder www.gwz.io ISBN: 978-3-946165-08-8

Markneukirchen OT Erlbach, VL: Advent im Freilichtmuseum www.freilichtmuseum-eubabrunn.de

regionale Zuordnung: CU = Chemnitz & Umgebung, EG = Erzgebirge, LU = Leipzig & Umgebung, OL = Oberlausitz, SE = Sächsisches Elbland, SZ = Sächsische Schweiz, VL = Vogtland


Seite 21 27.11. − 26.2.2017

2. − 18.12.

Oelsnitz, VL, Schloss Voigtsberg: Das wollte ich auch! − Spielzeug aus dem Westen (A) www.schloss-voigtsberg.de

Görlitz, OL: Schlesischer Christkindlmarkt www.schlesischer christkindelmarkt-goerlitz.de

27.11. − 3.3.2017 Döbeln, LU, Stadtmuseum: Kleine Bahn ganz groß − Spielzeugausstellung (A) www.doebeln.de

Neißeaue OT Zentendorf, OL, Kulturinsel Einsiedel: Krönum − Theater zum Essen www.kulturinsel.com

29.11. − 31.12.

3.12.

Leipzig, Zoo: Eisbahn im Gründergarten (S) www.zoo-leipzig.de

Altenberg OT Bärenstein, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de

30.11.

Freiberg, EG: Bergparade im Fackelschein zum Christmarkt www.freiberg-service.de

Hoyerswerda, OL, Kulturfabrik (20 Uhr): X-Mas Kabarett (K) www.kufa-hoyerswerda.de Werdau, CU: Rathauskonzert der Vogtland Philharmonie (K) www.werdau.de

Dezember 1. − 4.12. Dresden, Comödie: Schrille Nacht, heilige Nacht (K) www.comoedie-dresden.de 2.12. Delitzsch, LU, Bibliothek: Buch trifft Note − Adventsprogramm www.delitzsch.de 2./3.12. Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de Meißen, SE, Erlebniswelt Haus Meissen: Adventsdinner www.meissen.com Panschwitz-Kuckau, OL, Klosterscheune: Adventsmarkt www.marienstern.de 2. − 4.12. Bischofswerda, OL, Altmarkt: Weihnachtsmarkt www.bischofswerda.de Coswig, SE: Sterneweihnacht www.sterneweihnacht.de Delitzsch, LU, Markt: Adventsmarkt mit französischem Genussmarkt www.delitzsch.de Klingenthal, VL, Vogtland Arena: FIS-Weltcup im Skispringen (S) www.weltcup-klingenthal.de Leisnig, LU: Weihnachtsmarkt − Im Märchenland www.leisnig.de Radebeul, SE, Altkötzschenbroda: Lichterglanz und Budenzauber www.weihnachtsmarkt.radebeul.de Sebnitz, SZ: Tannert-Weihnacht www.sebnitz.de 2. − 6.12. Oschatz, LU: Weihnachtsmarkt www.oschatz-erleben.de 2. − 11.12. Crimmitschau, CU: Weihnachtsmarkt www.crimmitschau.de Schwarzenberg, EG: Weihnachtsmarkt www.schwarzenberg.de

2. − 24.12.

Nossen, SE, Schloss (18 Uhr): Schlossgeflüster mit Gräfin Cosel (K) www.schloss-nossen.de Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum: Hutznohmd www.bergbaumuseum-oelsnitz.de Olbernhau, EG, Stadtzentrum (17 Uhr): Hütten- und Bergparade www.olbernhau.de Olbernhau, EG, Rittergut (18.30 Uhr): Weihnachtliches Schlagerkonzert mit Patricia Larraß (K) www.olbernhau.de Olbernhau, EG, Haus der Begegnung (20 Uhr): Hutz'n-Ohmd mit Heiner Stephani www.olbernhau.de Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, Neumarkt: Weihnachtsmarkt www.muehlenviertel-vogtland.de Seiffen, EG: Lichterzug auf Bergbaupfaden www.seiffen.de 3./4.12. Altenberg OT Kipsdorf, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de Döbeln, LU, Stadtmuseum (14−17 Uhr): Stiefelwerkstatt für Groß und Klein www.doebeln.de Dresden, Großer Garten (10−16 Uhr): Adventsfahrten der Parkeisenbahn www.grosser-garten-dresden.de Freital, SE, Schloss Burgk: 7. Schlossadvent www.freital.de Großröhrsdorf, OL: Weihnachtsmarkt www.grossroehrsdorf.de Grünhainichen, EG, Blank Kunsthandwerk: Pyramidenfest www.blank-engel.de Marienberg OT Pobershau, EG: 24. Bergadvent www.marienberg.de Meißen, SE, Erlebniswelt Haus Meissen: Weihnachtsmarkt www.meissen.com Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth: Sächsische Weihnacht − Der Manufakturen-Weihnachtsmarkt www.schloss-wackerbarth.de Schneeberg, EG: Lichtelfest www.schneeberg.de Stolpen, SZ, Markt: 27. Romantischer Weihnachtsmarkt www.stolpen.de

Weischlitz OT Kürbitz, VL, Gasthof Goldener Löwe: Weihnachtsausstellung (A) www.burgstein.de Zwickau, CU, Stadthalle (10−17 Uhr): Handgemacht − Kreativmarkt „Weihnachtsedition“ www.kreativmärkte.de 4.12. Colmnitz, EG, Naturerlebnishof Weidegut: Weihnachtsmarkt www.colmnitz-weidegut.de Görlitz, OL, Parkeisenbahn (ab 14 Uhr): Nikolausfahrten www.goerlitzerparkeisenbahn.de Kriebstein, CU, Burg (16 Uhr): Moderne meets Barock − Zauber der Weihnacht (K) www.burg-kriebstein.eu Moritzburg, SE, Schlossturm (11, 13, 15 Uhr): Märchenkino − Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (K) www.schloss-moritzburg.de Moritzburg, SE, Landgestüt: Hengste im Advent www.kulturlandschaft-moritzburg.de Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (16 Uhr): Führung „Sagenhaftes Weesenstein“ (K) www.schloss-weesenstein.de Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (16 Uhr): Adventskonzert der Chöre (K) www.bergbaumuseum-oelsnitz.de Radebeul, SE, Karl-May-Museum (17−18.30 Uhr): Adventsspektakel mit Westmann Patty Frank (K) www.karl-may-museum.de Schwarzenberg, EG: Märchenumzug www.schwarzenberg.de 6.12. Zittau, OL: Nikolauszug der Zittauer Schmalspurbahn www.soeg-zittau.de 6./7.12. Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de 8.12. Olbernhau, EG, Rittergut (18.30 Uhr): Großer erzgebirgischer Weihnachtschor (K) www.olbernhau.de 8. − 11.12.

Neustadt i. Sa., SZ: Weihnachtsmarkt www.neustadt-sachsen.de Radebeul, SE, Altkötzschenbroda: Lichterglanz und Budenzauber www.weihnachtsmarkt.radebeul.de

Klingenberg OT Höckendorf, EG, Heimatmuseum: Weihnachtsklöppeln www.gemeinde-klingenberg.de

9. − 18.12.

Klingenthal, VL, Musikpavillon: Bornkinnelmarkt − Weihnachtsmarkt www.klingenthal.de

Torgau, LU: Märchenweihnachtsmarkt www.tic-torgau.de

Kreischa, SE: Advent am Vereinshaus www.kreischa.de

Wurzen, LU: WichtelweihnachtWeihnachtsmarkt www.kultur-wurzen.de

Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg, CU, Schloss: Historischer Weihnachtsmarkt www.limbach-oberfrohna.de

10.12. Laußnitz OT Höckendorf, OL, Start und Finale an der Medienscheune:

Wege im Advent (S) www.saechsischer-wandertag.de

10.12. Böhlen, LU: Weihnachtsgala und Christkindl-Markt www.stadt-boehlen.de Nossen, SE, Klosterpark Altzella (9–14 Uhr): Kräuterkochkurs − Weihnachtsküche mit heilsamen Weihnachtsgewürzen (K) www.koreen.de Olbernhau, EG, Schaubergwerk Gnade Gottes Erbstollen: Mettenschicht der IG Bergbau & Mineralien e. V. www.olbernhau.de Pausa-Mühltroff OT Mühltroff, VL, Schloss: Adventskonzert mit Margret Boettcher und Marion Franke (K) www.muehlenviertel-vogtland.de Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth (19−24 Uhr): Lange WeinNacht www.schloss-wackerbarth.de Schwarzenberg, EG: Große Bergparade www.schwarzenberg.de Seiffen, EG: Große Bergparade www.seiffen.de Zwickau, CU, (ab 14 Uhr): Traditionelle Bergparade www.kultour-z.de Zwickau, CU, Stadthalle (10−14 Uhr): Modellbahnbörse www.kultour-z.de

Mügeln, LU: Adventsfahrten mit dem „Wilden Robert“ www.doellnitzbahn.de Schlettau, SE: Advent im Schloss www.schloss-schlettau.de 11.12. Altenberg OT Lauenstein, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de Gornsdorf, EG: Weihnachtsmarkt www.gornsdorf-erzgebirge.de Großenhain OT Zabeltitz, SE, Barockgarten (11−18 Uhr): Traditionelle Palaisweihnacht www.barockgarten-zabeltitz.de Johanngeorgenstadt, EG: 24. Original Schwibbogenfest www.johanngeorgenstadt.de Klingenberg OT Höckendorf, EG: Traditionelle Thelerweihnacht www.gemeinde-klingenberg.de Marienberg, EG: Große Bergparade www.marienberg.de Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (15 Uhr): Heitere Geschichten zur Weihnachtszeit (K) www.schloss-weesenstein.de Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (16 Uhr): Führung „Sagenhaftes Weesenstein“ (K) www.schloss-weesenstein.de Oelsnitz, EG, Bergbaumuseum (17 Uhr): Traditioneller Hutzohmd (K) www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

10./11.12. Adorf, VL: Weihnachtsmarkt www.klein-vogtland.de

Werdau, CU: Weihnachtsmarkt www.werdau.de

Altenberg, EG: Weihnachtsmarkt www.altenberg.de

9.12.

Burgstädt, CU: Stadtadvent www.burgstaedt.de

Gemeinsam stark im Verein Landurlaub in Sachsen e.V.:

Ehrenfriedersdorf, EG: Märchenweihnachtsmarkt www.stadt-ehrenfriedersdorf.de

Vernetzung und Vermarktung touristischer Angebote

Hohenstein-Ernstthal, CU: Weihnachtsmarkt www.hohenstein-ernstthal.de

Präsentation auf Messen und Veranstaltungen

Oppach, OL, Haus des Gastes (16 Uhr): Alle Jahre wieder − Bunte Show mit Gitte & Klaus (K) www.oppach.de 9./10.12. Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de 9. − 11.12. Dresden, Panometer: 10 Jahre Panometer Dresden www.panometer.de

Öffentlichkeitsarbeit

Johanngeorgenstadt, EG, Platz des Bergmanns: 24. Schwibbogenfest www.johanngeorgenstadt.de

Qualitätsmanagement

Kamenz, OL, Malzhaus: AdventsSpectaculum www.kamenz.de

www.landurlaubsachsen.de

Klassifizierungen

regionale Zuordnung: CU = Chemnitz & Umgebung, EG = Erzgebirge, LU = Leipzig & Umgebung, OL = Oberlausitz, SE = Sächsisches Elbland, SZ = Sächsische Schweiz, VL = Vogtland


Seite 22 11.12.

16.12.

Olbernhau, EG, Rittergut (17 Uhr): Wichtel-Weihnachts-Laternen-Umzug www.olbernhau.de

Oberwiesenthal, EG: Werkstattführung für Eisenbahnfans www.fichtelbergbahn.de

Oppach, OL, Beiersdorf: Weihnachtsmarkt www.oppach.de

Zwönitz, EG: Mettenschicht am Huthaus www.zwoenitz.de

Pausa-Mühltroff OT Mühltroff, VL, Schloss: Advent im Schloss www.muehlenviertel-vogtland.de

16./17.12.

Radebeul, SE, Karl-May-Museum (17−18.30 Uhr): Adventsspektakel mit Westmann Patty Frank (K) www.karl-may-museum.de Rosenbach OT Syrau, VL, Höhlenheim: Weihnachtsmarkt www.dorfclub-syrau.de Weischlitz, VL, Am Alten Gut: Weihnachtsmarkt www.burgstein.de Wolkenstein, EG, Schloss: Leuchtender Advent www.stadt-wolkenstein.de Zwönitz, EG, Brauereigasthof: Erzgebirgischer Hutzennachmittag (K) www.zwoenitz.de 12. − 17.12.

Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de 16. − 18.12. Reichenbach, VL: Weihnachtsmarkt www.reichenbach-vogtland.de 17.12. Eibau, OL, Faktorenhof: Drei Wünsche − Das liebe Weihnachtsfest (K) www.faktorenhof-eibau.de Olbernhau, EG, Haus der Begegnung (20 Uhr): Hutz'n-Ohmd mit Hendrik Seibt & Andre Reichl www.olbernhau.de Thum, EG, Volkshaus: Ladies Advent www.stadt-thum.de

Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: IBSF Europacup Bob (S) www.dkb-eiskanal.de

Zwickau, CU, Stadthalle (16−23 Uhr): Nachtflohmarkt www.kultour-z.de

13. − 18.12.

17./18.12.

Dresden, Comödie: Schrille Nacht, heilige Nacht (K) www.comoedie-dresden.de

Bad Düben, LU: Innenweihnachtsmarkt und Erlebniseinkaufwochenende zum 4. Advent www.bad-dueben.de

14. − 18.12. Zittau, OL: Weihnachtsmarkt www.zittau.eu 14.12. − 1.1.2017

Lunzenau OT Rochsburg, CU, Schloss: Adventsmarkt www.rochlitzer-muldental.de

Dresden: 21. Dresdner Weihnachts-Circus (K) www.dresdner-weihnachts-circus.de

Radebeul, SE, Hoflößnitz: Weihnachten für die ganze Familie www.radebeul.de

15. − 18.12. Klingenthal, VL, Vogtland Arena: Wernesgrüner FIS-Continentalcup Nordische Kombination (S) www.klingenthal.de Löbau, OL: Weihnachtsmarkt www.loebau.de

Die überregionale Zeitung für Sachsens bunte Veranstaltungen

überregionale Veranstaltungsvermarktung Messepräsentationen Veranstaltungspräsentationen Öffentlichkeitsarbeit

Rothenburg/O.L., OL: Weihnachtsmarkt www.rothenburg-ol.de

Olbernhau, EG, Rittergut (14 Uhr): Zauberhafte Weihnachtsklänge mit Mandy Bach (K) www.olbernhau.de

16. − 20.1.

Johanngeorgenstadt, EG, Loipenhaus: Schwibbogenlauf (S) www.wsv08.de

Zwickau, CU, Stadthalle (10−18 Uhr): Messe Reise & Freizeit www.kultour-z.de

Radebeul, SE, Karl-May-Museum (17−18.30 Uhr): Adventsspektakel mit Westmann Patty Frank (K) www.karl-may-museum.de

Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (15−18 Uhr): Kindersilvester www.schloss-weesenstein.de

Rötha, LU, Schlossplatz (15.30 Uhr): Sonnenwendfeuer www.foerderverein-roetha.de

Dresden: Silvester Open-Air auf dem Theaterplatz (K) www.silvesterstadt.de

Zwickau, CU, Stadthalle (10−16 Uhr): Terraristik- und Reptilienbörse www.kultour-z.de

Ehrenfriedersdorf, EG, Sauberg Klause: Märchenhaftes Berggeister-Silvester www.stadt-ehrenfriedersdorf.de

Zwönitz, EG, Marktplatz: Wahl des Stollenkönigs www.zwoenitz.de 21. − 23.12. Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: Deutsche Meisterschaften im Rennrodeln (S) www.dkb-eiskanal.de 23. − 27.12. Dresden, Comödie: Schrille Nacht, heilige Nacht (K) www.comoedie-dresden.de 25.12. Oybin, OL: Historische Kaiserweihnacht www.burgundkloster-oybin.com 25./26.12. Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth: Weihnachtsbrunch www.schloss-wackerbarth.de 26.12. Rosenbach, VL, Bahnhof Schönberg: Pendelverkehr der Wisentatalbahn www.wisentatalbahn.de 26. − 31.12.

31.12.

Großschönau, OL: Kinder-Silvesterparty im Trixi-Dorf www.trixi-ferienpark.de Hoyerswerda, OL, Kulturfabrik: Funky Silvester www.kufa-hoyerswerda.de Nossen, SE, Schloss (17 Uhr): Silvesterkonzert mit Joachim Schäfer (K) www.schloss-nossen.de

Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth (ab 18 Uhr): Silvester im Reich der Sinne www.schloss-wackerbarth.de Zwickau, CU, Freifläche am Alten Gasometer (18 Uhr): Nacht der Nächte − Das Zwickau-Silvester www.kultour-z.de

Januar

27.12.

2. − 8.1.

Dresden, Zoo: Weihnachten bei den Tieren www.zoo-dresden.de

Rechenberg-Bienenmühle OT Holzhau, EG, Bahnhof: Historische Skitour „Wintersport und Tradition“ (S) www.fva-holzhau.de

Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: IBSF Weltcup Bob & Skeleton (S) www.dkb-eiskanal.de

Nossen, SE, Schloss (15 Uhr): Der Frieder und das Katerlieschen – Märchentheater für Kinder (K) www.schloss-nossen.de

Dresden, Stallhof: Dresdner Rauhnächte www.mittelalter-weihnacht.de

Johanngeorgenstadt, EG, Schanzenkomplex: Weihnachtssprunglauf (S) www.johanngeorgenstadt.de Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, St. Michaeliskirche: Konzert mit den Glory Gospel Singers (K) www.kirche-pausa.de

22.1. Löbau, OL, Messehalle: 275 Jahre Original „Hoch- und Deutschmeister“ (K) www.thomann-management.de Rechenberg-Bienenmühle, EG: 39. Bernd-Victor-Lauf (S) www.sg-holzhau.de

27. − 29.1.2017 www.reisemesse-dresden.de 28.1. Aue, EG, Kulturhaus: Philharmonikerball (K) www.kulturhausaue.de Johanngeorgenstadt, EG, Platz des Bergmanns: Eiszauber − Eisfigurenschnitzen www.johanngeorgenstadt.de Rosenbach, VL, Connys Bauernstube: Themenabend „Gaudi-Max“ www.connys-bauernstube.de 28./29.1.

Zwickau, CU, Stadthalle (10−17 Uhr): Messe Zukunft Hier www.kultour-z.de

28.12.

Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe, EG, Schaubergwerk: Mettenschicht (K) www.schaubergwerk-waschleithe.de

21.1. – 3.3. Kamenz, OL: 51. Lessing-Tage www.lessingmuseum.de

Rechenberg-Bienenmühle, EG: 14. Holzhauer Telemarktage (S) www.sg-holzhau.de

27. − 30.12.

Chemnitz, Arena (19 Uhr): Emotions on Ice − Die große Eisgala mit Stars (K) www.messe-chemnitz.de

15.1. Bad Muskau, OL, Neues Schloss: Neujahrskonzert (K) www.badmuskau.de

Oybin, OL: Neujahrsfeuer am Hochwaldturm www.hochwaldturmbaude.de

18.12.

Müglitztal OT Weesenstein, SZ, Schloss (16 Uhr): Führung „Sagenhaftes Weesenstein“ (K) www.schloss-weesenstein.de

13.1. − 5.3. Leipzig, Augustusplatz: Leipziger Winterzauber mit Eisbahn, Riesenrad und vielem mehr www.bergmannevent.de

Oberwiesenthal, EG: Große Silvesterparty am Skihang www.fichtelberg-ski.de

Mügeln, LU: Glühweinfahrten mit dem „Wilden Robert“ www.doellnitzbahn.de

29.12.

www.meine-sachsenzeit.de

30.12.

www.c-fit.de www.reisen-caravaning.de 7.1. Zwickau, CU, Stadthalle (13.30 Uhr): ZEV Hallenmasters (S) www.kultour-z.de 13.1.

29.1. Markersdorf, OL, Dorfmuseum: Textiler Mitmachtag www.oberlausitz-museum.de Moritzburg, SE, Schlossturm (11, 13, 15 Uhr): Märchenkino − Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (K) www.schloss-moritzburg.de

Olbernhau, EG, Stadtkirche (17 Uhr): Neujahrskonzert (K) www.olbernhau.de

Februar

16. − 20.1.

1. − 28.2.

Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: IBSF Europacup Skeleton (S) www.dkb-eiskanal.de

Großschönau OT Waltersdorf, OL, Naturparkhaus Zittauer Gebirge: Winterliches Kinderland www.grossschoenau.de

regionale Zuordnung: CU = Chemnitz & Umgebung, EG = Erzgebirge, LU = Leipzig & Umgebung, OL = Oberlausitz, SE = Sächsisches Elbland, SZ = Sächsische Schweiz, VL = Vogtland


Seite 23 2.2.

16. − 19.2.

Olbernhau, EG, Markt (17.30 Uhr): Lichtmess − Wir blasen jetzt die Lichter aus www.olbernhau.de

Zwickau, CU, Stadthalle: Holiday on Ice (K) www.kultour-z.de

Zwönitz, EG: Zwönitzer Lichtmess www.zwoenitz.de

Johanngeorgenstadt, EG, Schanzenkomplex: Deutscher Schülercup (S) www.johanngeorgenstadt.de

2. − 4.2. Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: Deutscher Jugend B-Cup Rennrodeln (S) www.dkb-eiskanal.de 3.2. − 23.3. Wurzen, LU, Städtische Galerie: Gewachsen. Gebaut. Gefiedert. Gegliedert. (A) www.kultur-wurzen.de 4.2. Aue, EG, Kulturhaus: Las Vegas − Keen on Rhythm (K) www.kulturhausaue.de Zwickau, CU, Stadthalle (16−23 Uhr): Nachtflohmarkt www.kultour-z.de 4./5.2. Delitzsch, LU, Tiergarten: Wintermärktchen www.tiergarten-delitzsch.de 5.2. Moritzburg, SE, Schlossturm (11, 13, 15 Uhr): Märchenkino − Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (K) www.schloss-moritzburg.de 7. − 12.2. Altenberg, EG, Bob- und Rodel-bahn: FIL Junioren-Weltcup Rennrodeln (S) www.dkb-eiskanal.de 10.2. − 14.5. Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg, CU, Esche-Museum: Patchwork-Gilde (A) www.limbach-oberfrohna.de 11.2. Oppach, OL, Haus des Gastes: Hutparty www.onb-ev.de 11./12.2. Sehmatal-Cranzahl, EG, Räuchermannmuseum: Modellbahnausstellung (A) www.raachermannlmuseum.de

17. − 19.2.

18.2. Eibau, OL, Faktorenhof: Dia-Ton-Show Schlesien (K) www.faktorenhof-eibau.de Oppach, OL, Haus des Gastes: Mottoball www.onb-ev.de Rechenberg-Bienenmühle, EG, Rodelhang gegenüber Bergstraße (ab 14 Uhr): Holzhauer Skifasching www.fva-holzhau.de 18./19.2. Sehmatal-Cranzahl, EG, Räuchermannmuseum: Modellbahnausstellung (A) www.raachermannlmuseum.de 18.2. − 28.5. Zwickau, CU, Kunstsammlungen: Reformation in Zwickau − Eine Ausstellung zum Reformationsjubiläum (A) www.kunstsammlungen-zwickau.de 22. − 26.2. Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: FIL Rennrodel-Weltcup (Finale) (S) www.dkb-eiskanal.de 23.2. Bad Düben, LU, Saal Heide Spa: Weiberfastnacht www.hammermuehler-karneval.de Oppach, OL, Haus des Gastes: Weiberfasching www.onb-ev.de 24.2. Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, Bürgerhaus: 3. Galaabend des Faschingsclubs Pausa e. V. www.muehlenviertel-vogtland.de

Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, Bürgerhaus Alte Turnhalle: Kinderfasching www.muehlenviertel-vogtland.de

Johanngeorgenstadt, EG, Loipenhaus: Internationaler Kammlauf (S) www.wsv08.de

Schirgiswalde-Kirschau, OL: Großer Faschingsumzug www.stadt-schirgiswalde-kirschau.de

Radebeul, SE, Schloss Wackerbarth: Wackerbarths Weinreise − Tanz in den Frühling (K) www.schloss-wackerbarth.de

Wilsdruff, SE, Saubachtalhalle (18 Uhr): Symphonix − Breaking X Contemporary X Orchestra (K) www.elbland-philharmonie-sachsen.de 27.2.

28.2. Weischlitz, VL, Vereinsturnhalle: Kinderfasching www.burgstein.de

5.3. Markersdorf, OL, Dorfmuseum: Internationaler Flegeldrusch www.oberlausitz-museum.de

23. − 26.3. www.leipziger-buchmesse.de

Sachsenweite Tourismus- & Veranstaltungsvermarktung

t

2017 2016 bis März

SachsenZei November

Meine

onale Die überregi

Sachsen s Zeitung für

altungen bunte Veranst

Welt Eine andere haben aus-

einem Vier Fotografen Motive zu drucksstarke Kalender neu erschienenen der sich einem beigesteuert, Kapitel sächsischer Bergprägenden widmet – dem Geschichte „Bergdem ersten wie bau. Er spürt genauso nach geschrey“ entwickelnden den sich heute . Seenlandschaften war der Über Jahrhunderte im ErzZinnabbau Silber- und mit Patty Frank Vogtland präsent. Geschichtenerzählt im Karl-May-Museum gebirge und Lessing in der Leipziger die Der Westmann am wärmenden 2 der Luther und Später kam um beleuchten rs in der Lausitz Seite Radebeul Abenteuerliches Der Zum Reformationsjubilädie beiden sprachgeRegion sowie Kinderzimme au hinzu. Seite 6 Schätze des Kaminfeuer. aus dem Westen“ Kamenzer Lessing-Tage Braunkohletageb in eine ein„Spielzeug im Persönlichkeiten. Legendäres Voigtsberg waltigen Welt Kalender entführt Museen Schloß Seite 9 der historisch ungewöhnliche ein, Barocker Budenzauber hält in die zigartige, 200 Jahren dazu Dezember verströmt Oelsnitz Einzug. Bis zum 21. Weihnachtsmarkt 5 Ikonen aus des Fahrrads steht im Mittel- und lädt gleichzeitigund Indusvogtländischen Seite ke im Industriegestaltete Schneeberger Die Geschichte frei Besucherbergwerentdecken oder und Glühweinduft. Sonderausstellung Seite 7 zu und verzaubert Drei Wünsche Lichterglanz punkt einer triedenkmale ist wieder da n Rad- und WanAschenbrödel die Prinzessinnen 10 museum Chemnitz. thematischen Geschenkidee auf Moritzburg Seite Kreative Adventus“ im Gohliser Schlösschen auf Schloss die beeindruckende derwegen von heute. auf Weihzu erkunden. Zum „Forum und Prinzen Dinge die Leipziger Technikgeschichte Seite 8 stimmen schöne nachten ein.

Kulturzeit

Traumzeit

Adventszeit

r Fundus

Aussichten

seine Meißen widmet Das Stadtmuseum lung den originellen 3 ios. Seite Weihnachtsausstel DEFA-Trickfilmstud Puppen des

Fantastische

und Verstecktes

Morgenstern Künstler Rolf und Der erzgebirgischeWolkenstein Aquarelle Seite 4 stellt auf Schloss aus. Ölgemälde

2017

16. – 20.11.2016 Leipzig

Touristik &

Caravaning

6. − 8.1.2017 Chemnitz

g

Reisen & Caravanin

Bergbau

27. − 29.1.2017 Dresden

GEWINNSPIE

Delitzsch, LU, Innenstadt (18−22 Uhr): Nacht der Türme www.delitzsch.de

Wir präsentieren Ihre Region in ausgewählten Medien, ganzjährig & sachsenweit:

vom Erzgebirge

bis zur Lausitz

L!

verlost Meine SachsenZeit „Bergbau vom 2017“. 10 x 1 Kalender bis zur Lausitz Erzgebirge teilzunehUm am Gewinnspiel Sie uns bitte men, schreiben Satz, welches kurz in einem t Ihnen in Bergbauhighlighbesten gefällt. dem Sachsen am dazu unter Senden Sie eine E„Bergbau“ .de Stichwort Mail an sachsen@labhard an Labhard oder eine Postkarte Meine SachsenMedien GmbH, Straße 51 b, Zeit, Saalhausener 01159 Dresden. : 30.11.2016 Einsendeschluss erfolgt unter Die Auslosung Rechtsweges. des Ausschluss werden nach man wähDie Gewinner Sommer darf benachdie sächsischen der Ziehung schriftlich doch vom nächsten Fülle versprechen stellen sich vor. zwar nicht aufwarten, in Hülle und richtigt. der Welt Foto: Winterhalbjahr Ende Inspiration anderen Leipziger Messe das bevorstehende 2017 schmieden.der Haustür oder vom hier fündig. im Freien kann und Urlaubspläne für gleich vor – lauen Abenden Regionen werden schon träumen Dresden. Reiseziele Mit langen, und lohnenswerten auf jeden Fall in Leipzig, Chemnitz und Erlebnissen renddessen nach neuen Wintermessen auf der Suche Herbst- und und Globetrotter Kurzurlauber

e Dresden

Reisemess 11. − 19.2.2017 Leipzig

Haus Garten

Freizeit

Erleb nis-

und Beher bergu

ndurlau

10. − 12.3. Zwickau, CU, Stadthalle (10−18 Uhr): Messe Bau Zwickau 2017 www.kultour-z.de 10.3. − 4.6. Delitzsch, LU, Barockschloss: Leonardo-da-Vinci-Maschinen (A) www.barockschloss-delitzsch.de

25.2.

Rosenbach OT Leubnitz, VL, Schloss: Konzert mit Nico Müller (K) www.schloss-leubnitz.de 11./12.3.

Erlebnisreiseführer Veranstaltungszeitung

sachsenweit: Tag der offenen Töpferei www.tag-der-offenen-toepferei.de

26.2.

12.3.

Bad Düben, LU, Saal Heide Spa: Kinderkarneval www.hammermuehler-karneval.de

Bad Muskau, OL, Schlosspark: Schlossparklauf (S) www.badmuskau.de

b-sachs

en.de

Wir unterstützen bzw. realisieren Ihre Messepräsentation u.a. auf diesen sächsischen Messen: 16. − 20.11.2016 6. − 8.1.2017 27. − 29.1.2017 11. − 19.2.2017 23. − 26.3.2017

Leipzig Chemnitz Dresden Leipzig Leipzig

Touristik & Caravaning Reisen & Caravaning Reisemesse Dresden Haus Garten Freizeit Leipziger Buchmesse

Projektbüro für Marketing Dresden Grundstraße 64, 01326 Dresden Telefon: 0351 - 210 66 52 info@holger-siegert.de

11./12.3.

Thum, EG, Volkshaus: Live-Multivisionsshow „Norwegen und Schwewww.outdoorvisionen.de den“

rer für den Ländl ichen Raum

Landurlaub in Sachsen Meine SachsenZeit

Bautzen, OL: 26. Bunter Sorbischer Ostereiermarkt mit Ausstellung „Schönstes sorbisches Osterei“ www.bautzen.de

25./26.2.

ngsre isefüh

2017

www.la

Sehmatal-Cranzahl, EG, Räuchermannmuseum: Modellbahnausstellung (A) www.raachermannlmuseum.de

15. − 18.2.

31.3. − 2.4. Kamenz, OL: Gewerbemesse WIR www.landkreis-bautzen.de

10.3.

Wurzen, LU, Kulturhaus „Schweizergarten“ (16 Uhr): Kabarett SanftWut − Lieber schön bescheuert als häßlich mit Diplom (K) www.kultur-wurzen.de

12.2.

Altenberg, EG, Bob- und Rodelbahn: Deutsche Juniorenmeisterschaften Rennrodeln (S) www.dkb-eiskanal.de

Oppach, OL, Haus des Gastes: Gastspiel des Deutsch-Sorbischen Puppentheaters Bautzen (K) www.oppach.de

Leipziger Buchmesse

Klingenthal, VL, Skistadion Mühlleithen: 45. Internationaler Kammlauf − Eiroloppet (S) www.klingenthal.de

www.haus-garten-freizeit.de

29. − 31.3.

23. − 26.3.2017 Leipzig

11.3.

Zwickau, CU, Stadthalle (10−14 Uhr): Modellbahnbörse www.kultour-z.de

26.3. Arzberg OT Pülswerda, SE, Schlosshof: Ostelbischer Bauernmarkt www.ostelbien.de

Projekt- und Leitbildentwicklung Marketingberatung und Konzeption Landurl aub Sachsen Kreation und Corporate Design Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Redaktion, Text, Fotografie, Produktion Messe- und Veranstaltungspräsentationen

Oppach, OL, Haus des Gastes (9−12 Uhr): Kindersachenbörse www.oppach.de

Eibenstock OT Carlsfeld, EG: Skifasching www.carlsfeld.com

Neißeaue OT Zentendorf, OL, Kulturinsel Einsiedel: Weckerrasseln, Rummtata − die Inselgeister sind wieder da! www.kulturinsel.com

März

Johanngeorgenstadt, EG, Schanzenkomplex und Loipenhaus: Audi Sachsenmeisterschaft NK und SSL (S) www.johanngeorgenstadt.de

Bad Muskau, OL: Großer Karnevalsumzug www.badmuskau.de

19.3. Seifhennersdorf, OL: 21. Oberlausitzer Leinewebertag mit Karaseks Naturmarkt www.karaseks-revier.de

Pausa-Mühltroff OT Pausa, VL, Bürgerhaus Alte Turnhalle: Traditioneller Taubenmarkt www.muehlenviertel-vogtland.de

24. − 27.2.

Bad Düben, LU, Mehrzweckhalle am Kirchplatz: Narren-Gala www.hammermuehler-karneval.de

18.3.

24.3.

www.holger-siegert.de

Termine, Pressemitteilungen und Anzeigen für den Veranstaltungszeitraum März bis Juni in Meine SachsenZeit 1/2017 bitte spätestens bis zum 15. Februar 2017 an redaktion@meine-sachsenzeit.de senden.


Meine

SachsenZeit erhalten Sie als Abonnement oder Geschenk-Abo – einfach und bequem nach Hause Ein Abonnement gilt jeweils für vier Ausgaben und verlängert sich nicht automatisch. In Rechnung gestellt wird einmalig eine Versandkostenpauschale von 10,00 € die Zeitung selbst ist kostenfrei. Die Rechnung erhalten Sie mit Lieferung der ersten Ausgabe. Eine Kündigung während dieser Laufzeit ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Um Meine SachsenZeit zu abonnieren, senden Sie eine E-Mail an sachsen@labhard.de oder eine Postkarte an Labhard Medien GmbH, Meine SachsenZeit, Saalhausener Straße 51 b, 01159 Dresden. auf Veranstaltungen u. a. Tag der Sachsen, Sächsisches Landeserntedankfest, Sächsischer Wandertag, Tag des offenen Hofes (sachsenweite Veranstaltungsorte), Kloster- und Familienfest Panschwitz-Kuckau, Elbhangfest Dresden, Tag der Milch, Tag der Regionen (sachsenweite Veranstaltungsorte); jeweils abhängig vom Erscheinungstermin auf Messen u. a. Reisen & Caravaning Chemnitz, Reisemesse Dresden, HausGartenFreizeit Leipzig, Reisebörse Leipzig, Leipziger Buchmesse, Messe WIR Kamenz, Touristik & Caravaning Leipzig, Internationale Grüne Woche und ITB Berlin; jeweils abhängig vom Erscheinungstermin sachsenweit bei Touristinformationen, Gäste- und Bürgerbüros, Stadtverwaltungen, Einrichtungen und Kooperationspartnern des Schlösserlandes Sachsen, bei der Camping- und Wohnmobilwirtschaft Sachsen e. V., Jugendherbergen, verschiedenen Freizeit- und Kultureinrichtungen, beim Landurlaub in Sachsen e. V., bei der Direktvermarktung in Sachsen e. V., IGE Erzeugerzusammenschlüsse Sachsen e. V., beim Sächsischen Landesbauernverband e. V. Den Verteiler finden Sie unter www.meine-sachsenzeit.de. Sie vermissen „Meine SachsenZeit“ in Ihrer Nähe? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Touristinformation, Ihr Gäste- und Bürgerbüro oder Ihre Stadtverwaltung. Diese können die Zeitung bei uns bestellen: redaktion@meine-sachsenzeit.de

Ihre Chance: Wir verlosen zehn Jahresabos für 2017 als Weihnachtsgeschenk! „Meine SachsenZeit“ verlost pünktlich zu Weihnachten zehn Jahresabos für „Meine SachsenZeit 2017“. Die Auslosung erfolgt am 18. Dezember 2016 und so erhalten alle Gewinner ihre sächsische Weihnachtsüberraschung noch pünktlich zum Fest. Einsendeschluss: 15.12.2016

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, nennen Sie uns bitte Ihre Lieblingsveranstaltung in Sachsen. Senden Sie dazu unter dem Stichwort „Meine SachsenZeit – Abo“ eine E-Mail an s.wauer@meine-sachsenzeit.de oder Postkarte an Meine SachsenZeit, Grundstr. 64, 01326 Dresden.

n e n n i w e g Abo zu

Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden nach der Ziehung umgehend benachrichtigt. Sind Sie auf der Suche nach einer kleinen Weihnachtsüberraschung? Mit einem Jahresabo „Meine SachsenZeit“ liegen Sie voll im Trend.

Sachsen sind „SachsenLand-Liebhaber“ und verbringen viel Urlaubs- und Freizeit in Sachsen. Verschenken Sie viele gute Ideen für 365 unvergessliche sächsische Erlebnistage!

Die nächste Ausgabe „Meine SachsenZeit“ 1/2017 für den Veranstaltungszeitraum von März bis Juni erscheint pünktlich zur Leipziger Buchmesse am 23.3.2017 Redaktionsschluss: 15.2.2017 Bitte senden Sie Ihre Veranstaltungshinweise rechtzeitig an redaktion@meine-sachsenzeit.de

Impressum: Meine SachsenZeit® ist ein Gemeinschaftsprojekt des Projektbüros für Marketing Dresden und der Labhard Medien GmbH. Herausgeber: Projektbüro für Marketing Dresden Holger Siegert, Grundstr. 64, 01326 Dresden, www.meine-sachsenzeit.de, www.holger-siegert.de, info@holger-siegert.de Labhard Medien GmbH Büro Sachsen, Saalhausener Str. 51 b, 01159 Dresden, www.labhard.de, sachsen@labhard.de Redaktion: Labhard Medien GmbH und Projektbüro für Marketing Redaktionsschluss: 27.10.2016 Produktion: Projektbüro für Marketing Druck: DDV Druck GmbH Fotonachweis: Wenn nicht anders vermerkt, wurden die Motive von den Veranstaltern, Touristinformationen, Institutionen bzw. Unternehmen etc. zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns bei unseren Partnern, den Tourismusverbänden, Touristinformationen, Gästebüros und Veranstaltern für die freundliche Unterstützung. Facebook und

Meine Sachsenzeit www.facebook.com/ SachsenMagazin

Meine SachsenZeit 4/2016  
Meine SachsenZeit 4/2016  

Die Veranstaltungszeitung von ganz Sachsen für ganz Sachsen - Freizeittipps zwischen November 2016 und März 2017

Advertisement