Issuu on Google+

1

DE R AN HESN NK ICHDS BA T R

ES U SB NE N P U IK A AUOET(IHGKEIN R BE SL )ISCITE O


AStA-Sekki.

AStA.

WO IHR UNS FINDET: Blauer Ausgang Atrium / ggüber H1+H2

VORSITZ: Yann Schosser

vorsitz@asta-landau.de

SERVICE: - Formulare (Fachschaftsanträge, Freitische,...) - ISIC  - Wohnungsanzeigen - Antworten auf Fragen aller Art - Ihr könnt kostengünstig Kopieren (3 Cent pro S/W-Kopie) - Liebe und Aufmerksamkeit - etc.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT: Jonas Priester pr@asta-landau.de

HOCHSCHULPOLITIK: Sophia Maroc

hochschulpolitik@asta-landau.de

ÖFFNUNGSZEITEN: Dienstags: 14 -16 Uhr Mittwochs: 12 -14 Uhr Donnerstags: 14 - 16 Uhr Freitags: 8 - 10 Uhr

STUDIUM: Nadine Ketterer

studium@asta-landau.de

KULTUR: Simone Mehlem Carsten Saremba

KONTAKT: Markus Wollenweber campus@asta-landau.de Tel.: 06341-280 31 276 Fax: 06341-280 31 275

kultur@asta-landau.de

SOZIALES: Mona Schwab

soziales@asta-landau.de

EVENTS & SPORT: Jakob Wagner Jessica Meiser Nora Hennemann

StuPa.

events@asta-landau.de

UMWELT & MOBILITÄT: Patrick Sahr Saskia Erlenkämper umwelt@asta-landau.de

PRÄSIDIUM: Daniel Emmerich & Vivien Räbiger praesidium@stupa-landau.de Tel.: 06341-280 31 276

INKLUSION: Sarah Wenz

www.twitter.com/stupa_ld www.stupa-landau.de

inklusion@asta-landau.de

FINANZEN: Jürgen Raubach

finanzen@asta-landau.de

FACHSCHAFTEN & PROJEKTE: Andreas Hinze

Sitzungen.

fachschaften@asta-landau.de

ungen A- und StuPa-Sitz Die nächsten ASt finden statt am:

INTERNE KOMMUNIKATION: George Veit ik@asta-landau.de

ber 18Uhr AstA – 04. Novem ) l – blauer Aufgang saa enz fer Kon r (kleine ber 20Uhr StuPa – 04. Novem uer Aufgang) saal – bla (großer Konferenz

STUDENTISCHES FAHRZEUG: Saskia Erlenkemper auto@asta-landau.de

www.asta-landau.de

Adres 2

sen.


ich

Diese Frage stellen bald tausende verkleidete Kinder, während sie an fremden Haustüren klingeln. Der 31.10. kommt! Das Umherziehen von Haus zu Haus kennt man hier eher aus amerikanischen Filmen. Aber auch bei uns hat man die Chance von solch einer Horde überfallen zu werden, wenn man beispielsweise mit DVDs zu Hause bleibt und nicht auf eine der zahlreichen Partys geht (siehe Club&Stage). Schickt uns gerne ein Foto von diesem seltenen Phänomen! Oder doch von den verkleideten WG-Mitbewohnern? Wir freuen uns!

ngl Anfä

„Süßes oder Saures?!“

Jetzt klingelt auch die La.Uni an eurer Tür und fragt nach einer Bilanz der ersten Vorlesungswoche: Gab es Süßes oder Saures? Konntet ihr den Platz im völlig überfüllten Seminar ergattern? Oder musstet ihr nach drei Minuten den Raum verlassen, weil alle niederen Jahrgänge weggeschickt wurden? Habt ihr euch einen Tag für ein verlängertes Wochenende freigehalten? Oder müsst ihr täglich um 8 Uhr in der Uni sein? Und ihr lieben Erstsemester: Habt ihr KLIPS bezwungen?! In dieser Ausgabe haben wir jedenfalls einiges, das euch die kommende Woche versüßen wird: Poet(h)isches, einen Bericht von Fang Zhao, das Rezept für Chapaties aus Uganda und eine Verlosung! Herzliche Grüße, Leni und David chefredaktion@launi.me

3


HILFE BEI ANGSTUND PANIKATTACKEN. Neuer Therapie- und Forschungsschwerpunkt der Psychotherapeutischen Universitätsambulanz Landau Zirka neun Prozent der Deutschen leiden laut repräsentativer Befragungen daran: Angststörungen. Die Psychotherapeutische Universitätsambulanz der Universität in Landau nimmt sich künftig in einem Forschungs- und Therapieschwerpunkt diesem Krankheitsbild mit einem neuen Behandlungsangebot an. Dieses sieht eine besonders intensive Therapie vor, um möglichst schnelle und große Behandlungserfolge zu erzielen. Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Personen mit einer Panikstörung erleben „wie aus heiterem Himmel“, ohne ersichtlichen Auslöser, körperliche Symptome wie Herzrasen, Atemnot oder Schwindel. Diese Anzeichen interpretieren Betroffene als Gefahr, Angst kommt auf und die Körpersignale verstärken sich. Ein Teufelskreis der Angst entsteht. Aus Angst vor weiteren Panikattacken vermeiden Betroffene in der Folge häufig bestimmte Situationen, beispielsweise alleine das Haus zu verlassen, sich in Menschenmengen aufzuhalten oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Mit der Folge: ihr Bewegungsradius schränkt sich immer weiter ein und die Lebensqualität nimmt ab. Angstkrankheiten werden aufgrund der Symptome oft als körperliche Beschwerden fehlinterpretiert. Betroffene haben daher nicht selten eine langjährige Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich. Dabei lassen sich Angst- und Panikstörungen sehr gut mit der Verhaltenstherapie behandeln. Das neue Behandlungsangebot der Psychotherapeutischen Universitätsambulanz Landau möchte diesen bewährten Behandlungsansatz noch verbessern und setzt auf eine

4

NEUIGKE intensivere und kompaktere Therapie. Damit ist es möglich, innerhalb nur weniger Wochen deutliche Verbesserungen zu erreichen. Das Behandlungsangebot wird im Rahmen einer Studie von der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität in Landau unter der Leitung von Prof. Dr. Annette Schröder wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Die Kosten für die Behandlung werden von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Interessenten für das neue Behandlungsangebot können sich unverbindlich bei der Psychotherapeutischen Universitätsambulanz beraten lassen: E-Mail: wipp@uni-landau.de, Tel.: 06341 280 35622. Öffentlichkeitsarbeit Campus Landau Kerstin Theilmann theil@uni-koblenz-landau.de

UMWELTGRUPPE AKTUELL. 3. Auflage des Einkaufsführers ist da 1. Treffen im Wintersemester am 25. Oktober um 20 Uhr am Umweltgruppenbrett Pünktlich zum Wintersemester ist unsere dritte aktualisierte Auflage des Einkaufsführers für nachhaltigen Konsum in Landau fertig geworden. Mit ihm möchten wir es erleichtern, bewusst beim Kauf auf soziale und ökologische Aspekte, sowie auf die Langlebigkeit, Qualtität, sinnvolle Nutzung und auch auf die fachgerechte Entsorgung zu achten. Der Einkaufsführer enthält Hintergründe, Orientierungshilfen, Handlungsalternativen und Einkaufsmöglichkeiten in Landau zu vielen verschiedenen Konsumbereichen von Lebensmitteln über Kleidung zu Nachhaltigen Banken. Den Einkaufsführer gibt es am Brett der Umweltgruppe (im Atrium, rot, Ausgang Mensa), im AstA-Sekki und im Bürgerbüro/ Büro für


EITEN.

Tourismus im Rathaus. Wer wissen möchte, was wir sonst noch so machen, eigene Ideen hat und sich für Nachhaltigkeit an der Uni einsetzen möchte, ist herzlich zu unserem Treffen am Donnerstag, den 24. Oktober, um 20 Uhr am Umweltgruppenbrett eingeladen. Aktionen im Wintersemester werden unter anderem sein: die Ökologisierung der Mensa, der Wasserspender im Atrium und der Umweltgruppenfilm mit Podiumsdiskussion zum Thema „Humboldt-Pinguine - geliebt und ausgerottet? - über Artenschutz, Nachhaltigkeit und kritischen Konsum“. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann sich gerne bei unserem Verteiler anmelden: umweltgruppe@list.uni-landau.de Außerdem sind wir auch per Mail erreichbar: umweltgruppe@uni-landau.de Wir freuen uns auf Euch! Eure Umweltgruppe

NACHTLAGER. Ein Angebot für Studierende, die auf Zimmersuche sind. Für ein paar Tage können Studierende, die in Landau ein Zimmer suchen, in der KHG übernachten, Internet, Küche, Bad und Kaffeemaschine nutzen und haben so einen günstigen und gut gelegenen Stützpunkt für ihre Zimmersuche.

Diese Arbeit setzt für alle Referate ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Engagement voraus. Besonders wichtig sind uns auch ein guter Teamgeist sowie innovative Ideen und ein hohes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit studentischen Anliegen und Geldern. Euch winken Einfluss auf wichtige Entscheidungen an unserer Uni, Möglichkeiten zur Verbesserung des studentischen Lebens in Landau & Umgebung, ein nettes und erfahrenes Team und eine Aufwandsentschädigung von 175€ monatlich zzgl. 25€ Home-Office Pauschale und vieles mehr. Habt ihr Interesse an dem Referat für Kultur? Dann meldet euch bei mir unter: vorsitz@asta-landau.de Bewerbungsschluss 31.10.2013. • • • •

der

• • • •

Umsetzung der Wünsche, Beschlüsse des StuPa Bearbeitung Post-, Email- und Telefonverkehr Regelmäßiges Update an den Vorsitzenden Absprache und Kontakt zu anderen Hochschulen und deren Referaten Atriumsfete, Landauer Sommer (Unterstützung) Anwesenheit auf AStA Sitzungen Rechenschaftsbericht einmal pro Semester am Ende der Vorlesungszeit Sprechstunden nach Vereinbarung anbieten

Referat: Studium

AUSSCHREIBUNG.

Als AStA-Referenten/Innen seid ihr die direkte Vertretung der Studierendenschaft an unserer Hochschule und nach außen.

Donnerstag

Referate: Allgemein (gilt für alle Referenten)

Eure KHG

ab 01.11.2013 sucht der AStA eine/n neue/n Referent/in für für das Referat Kultur.

ist

• • • • • • •

Unterstützung von BA/MA Studierenden & Studierenden alter POs Überblick über Veränderungen im Reformprozess Vertretung studentischer Impulse zur Verbesserung der Bolognareform Einzelfallberatungen von Studierenden Kontakt zu Fachschaften und Fachbereichen regelmäßiger Austausch mit der Referentin für Hochschulpolitik Überblick über Studien & Prüfungsordnungen Kanalisation von Beschwerden und Problemen Ansprechpartner für Probleme mit KLIPs

5


AUSSCHREIBUNG. ab sofort sucht der AStA ebenfalls eine/n neue/n Referent/in für das Referat Studium. Als AStA-Referenten/Innen seid ihr die direkte Vertretung der Studierendenschaft an unserer Hochschule und nach außen. Diese Arbeit setzt für alle Referate ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Engagement voraus. Besonders wichtig sind uns auch ein guter Teamgeist sowie innovative Ideen und ein hohes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit studentischen Anliegen und Geldern. Euch winken Einfluss auf wichtige Entscheidungen an unserer Uni, Möglichkeiten zur Verbesserung des studentischen Lebens in Landau & Umgebung, ein sehr nettes und erfahrenes Team und eine Aufwandsentschädigung von 175€ zuzüglich 25 € Home-Office Pauschale monatlich und vieles mehr. Habt ihr Interesse an dem Referat für Studium? Dann meldet euch bei mir unter: vorsitz@asta-landau.de Bewerbungsschluss ist Donnerstag der 31.10.2013 Weitere Informationen über uns und die Ausschreibung erhaltet ihr jederzeit auch auf unserer Homepage www.asta-landau.de oder in einem persönlichen Gespräch. Referate: Allgemein (gilt für alle Referenten) • • • • • • • •

6

Umsetzung der Wünsche, Beschlüsse des StuPa Bearbeitung Post-, Email- und Telefonverkehr Regelmäßiges Update an den Vorsitzenden Absprache und Kontakt zu anderen Hochschulen und deren Referaten Atriumsfete, Landauer Sommer (Unterstützung) Anwesenheit auf AStA Sitzungen Rechenschaftsbericht einmal pro Semester am Ende der Vorlesungszeit Sprechstunden nach Vereinbarung anbieten

NEUIGK Referat: Kultur • • • • • • • • •

Stadtführung Landauer Sommer (Planung, Koordination, Durchführung, etc.) Enge Zusammenarbeit mit kulturellen Projekten Pflege des Kulturbrettes Organisation von kulturellen Veranstaltungen z.B. Lesungen, Ausstellungen, etc. Zusammenarbeit mit PR bei Erstireader (Kneipen, Kulturangebote etc.) Organisation von Kulturbesuchen in anderen Städten (Anmeldungen etc.) Zusammenarbeit mit Eventreferat, Campus Kultur und Fatal Umgestaltung des Campus

Mit studentischen Grüßen Yann Schosser

KENNSTE KNIGGE. Reihe „Große Begegnungen“ mit Moritz Freiherr Knigge Nichts ist so beständig wie der Wandel. Das wusste schon der alte Heraklit. Aber wie verändern sich Umgangsformen in unserer modernen und schnelllebigen Welt? Was ist noch angebracht von dem, was Adolph Freiherr Knigge vor über 200 Jahren zwischen den Buchdeckeln seines Bestsellers „Über den Umgang mit Menschen“ festgehalten hat und was Generationen gesellschaftliche Orientierung gab? Moritz Freiherr Knigge ist Nachfahre des großen Knigge und Berater für Umgangsformen. Nach Martin Walser und Reinhold Messner ist er nun Gast in der Reihe „Große Begegnungen“ des Zentrums für Kultur- und Wissensdialog (ZKW) der Universität in Landau. Knigge weiß, worauf es im Umgang mit Menschen wirklich ankommt. Keine kleinlichen Benimmformeln, sondern die Beherrschung der großen Spielregeln ist gefragt. Gäbe es für unsere Zeit nicht nur eine PISA-Studie für Bildung, sondern auch eine für unseren Umgang


KEITEN.

miteinander - dann gäbe es den nächsten PISASchock. Beherrschung der Spielregeln: ungenügend. Heute haben wir Bohlen, Container- und Dschungelbewohner als „Vorbilder“ für zwischenmenschliche Beziehungen. Sind wir noch bei Sinnen? Rund 50 Prozent aller Ehen werden geschieden, weil wir nicht „miteinander können“. Und auch prügelnde Prinzen, mobbende Jugendgangs, Übergriffe in S-Bahnen (und alle schauen weg) sind barbarische Signale unserer Orientierung suchenden Zeit.
Auf der Grundlage des legendären „Knigge“ - kein Benimmbuch, sondern das berühmteste Kommunikationstrainingsbuch aller Zeiten - beschreibt der Nachfahre Moritz Freiherr Knigge den gekonnten Umgang miteinander. Für Studenten, Eltern, Kinder, Lehrer, Lebenspartner, Jung, Alt, Minderheiten, Ausländer, Inländer, Chefs, Kollegen, Frauen und Männer. In allen Lebenslagen. In seinem Vortrag „Wie macht man’s richtig, Herr Knigge?“ stellt er lebenskluge Denk- und Verhaltensmuster vor, die das Leben miteinander leichter machen. Er gibt zeitgemäße und zeitlose Empfehlungen für zahlreiche Lebenssituationen – im privaten oder beruflichen Leben. „Große Begegnungen“ mit Moritz Freiherr Knigge, 7. November 2013, 20 Uhr, JugendstilFesthalle Landau, Eintritt 10,- Euro (ermäßigt 5,- Euro). Kartenvorverkauf: Thalia in Landau, VR-Bank Südpfalz Hauptfiliale Landau. Infos unter www.zkw.uni-landau.de.

----- GEWINNSPIEL -----------------------Wir verlosen 5x2 Freikarten für die „Grosse Begegnung„ am 07. November um 20 Uhr. Was Ihr tun müsst? Ganz einfach! Liked unsere La.Uni Facebookseite und postet uns auf die Pinnwand, warum grade Ihr unbedingt Nachhilfe in Sachen Benimmregeln braucht!

N N I W E G IEL SP 7


8


9


MONTAG | 28.10.2013

CLUB.&.S

AUGUSTINERKIRCHE LD | ERÖFFNUNGSGOTTESDIENST KHG | 20.00 FATAL LD | KNEIPENABEND | 20.00 PALMERS IRISH PUB LD | BINGO

DIENSTAG | 29.10.2013

GREEN LD | COCKTAIL-NIGHT PALMERS IRISH PUB LD | PUBQUIZ BILLARDCAFÉ TROPICAL | LADIES NIGHT | 18.00

MITTWOCH | 30.10.2013

CAMPUS LD | ATRIUMSFETE | 21.30 FATAL LD | KNEIPENABEND | 20.00 LEMON LD | COCKTAIL-ABEND | 18.00 PALMERS IRISH PUB LD | KARAOKEPARTY BILLARDCAFÉ TROPICAL | COCKTAIL ABEND

DONNERSTAG | 31.10.2013

FATAL LD | KONZERT: DEPARTURE KIDS / MIDORI NOISE | 21.00 VOODOO CLUB LD | HALLOWEEN PARTY | 22.00 COLOSSEUM LD | BASSGEWITTER PRES. HALLOWEEN HORROR SHOW - DRUM & BASS | 22.00 LOGO LD | PARTY | 22.00 PALMERS IRISH PUB LD | PITCHER DAY (INKL. SHOT DAY) | 18.00 SOCO LD | KARAOKE ABEND | 21.00 NEBENAN LD | COCKTAIL ABEND | 19.00 BILLARDCAFÉ TROPICAL | STUDENTEN ABEND | 17.00

FREITAG | 01.11.2013

FATAL LD | MEISTERSCHAFTSFEIER DER LAZY BONES | 21.00 LOGO LD | PARTY | 22.00 VOODOO CLUB LD | 22.00 RHUMBAR LD | JAM-SESSION | 21.00

SAMSTAG | 02.11.2013

GLORIA KULTURPALAST LD | ROCK IM GLORIA | 20.00 COLOSSEUM LD | 80ER & 90ER PARTY | 22.00 LOGO LD | PARTY | 22.00 VOODOO CLUB LD | 22.00 Ihr habt Partys oder sonstige Kulturveranstaltungen, die hier veröffentlicht werden sollen? Schreibt Esther! Zusammengestellt von Esther Sohl kultur@launi.me

HINWEIS

LIEBE STUDIS AM 06.11.2013 UM 15 UHR WÜRDE DER ASTA-LANDAU EUCH GERNE MIT AUF EINE WEINWANDERUNG NEHMEN. BEI DER WANDERUNG WERDET IHR REGION UND WEIN BESSER KENNENLERNEN. FÜR EINE KLEINE VERPFLEGUNG IST NATÜRLICH AUCH GESORGT. DER PREIS FÜR DIE FÜHRUNG UND DIE WEINPROBE BETRÄGT 10,-€. KARTEN DAFÜR BEKOMMT IHR AB DER ERSTEN SEMESTERWOCHE IM ASTA-SEKKI ZU DEN ÖFFNUNGSZEITEN. LIEBE GRÜSSE EUER ASTA-KULTURREFERAT

10


STAGE

11


AUSLANDSBE

Be happy, ‘cause You Are a German

Recently, I received a wedding invitation from my best friend in England. His big day is on 31 May next year. Well, my feeling is quite complicated. Of course, I’m happy for him to find “the ONE” in his life but I’m also worried because that is just the day that my visa for England will be expired. Different from Shengen visa, UK is a different visa region. It means I need a new visa to visit him. Well, for LUCKY German citizens, they don’t need a visa to visit England at all. When I apply for the new visa to go to England, I have to hand in all the application, my visa in Germany, my flat contact, my student status in Germany, my bank statement, flight tickets, train tickets, no intention to immigrant to England, travel plan, hotels... Every document has to be stamped or written within 3 months, otherwise the application is invalid. These documents take really quite a while to finish. Besides, it costs over 100 euros for the application fee plus the transportation to the visa office. After all the effort, it’s still unknown whether the visa application will be successful or not. When the application fails, all the costs of flight tickets, train tickets and hotels won’t be possible to get back. If the visa officer asks me to leave the passport, I CAN’T go anywhere abroad because I need my passport to go through the Border Control. What I’m talking about now is just the travellers’ visa, which is somehow the easiest visa to get. There are many different kinds of visa: student visa, working visa, marriage visa, labourer visa, post-study visa,

12

business visit visa... As it is known by all, Germany is a country that is not really nice to immigrants. So some people who are Turkish cannot be German citizen even if they’ve been in Germany for their whole life. Well, getting a visa for Germany is just the “first step to climb the Great Wall”. German Border Control is also said as the “most strict” border control in Europe. I totally agree with this comment especially after I have several experiences in Border Control in Germany. The first time was in Munich and I had a travellers’ visa. The flight arrived around 10pm. From my experience, the border control should be quick because it was late. But it was really slow. Everybody was very carefully checked. Nobody was released within 10minutes. Finally, it was our turn. The officer asked me and my friend in English with a strong German accent: “Shau me your Pass!” “Why you in Germany are?” “Was are you doing here?” “Shau me your return Flug-tickets!” “Und your receipts for hotels?” “Do you know wo is the hotel?” “How many times you are in Germany?”… He asked us many questions and we couldn’t totally understand these questions. In the end, it turned out we have to show him everything. When he carefully inspected the booking of our hotels, the train tickets, the return flight tickets, our visa and passports, he was still unhappy. He continued to ask us a question about “our travel plan”. I was quite shocked because I did not write it down. Luckily, my friend just took out one paper from her bag and handed to this officer. She explained to him: “Firstly, we’ll arrive in this hotel; travel by train to Salzburg in Austria and take the train back; and stay in a hotel in Austria…” The guy looked at this paper for quite a while and my heart was beating faster and faster. It took roughly 20


ERICHT.

minutes and he was still unsure whether he should release us. We looked at him as confidently as possible and waited for his decision. At some point, he said ok and willingly stamped on our passport. Yeah! I could go to Germany! Assuming this is the same case in all the European countries, I went to Paris from London and prepared all of my documents. The handsome French Border controller didn’t ask me anything: just looked at my visa and my passport and stamped on it. I couldn’t believe it and asked him whether he wanted to check my documents. He stared at me strangely: NO NEED. Two years later, I got a student visa in Germany and travelled from London to Nuremberg. I was quite nervous because the visa officer carefully checked my visa and started to talk in German with me. At that moment, I could only say two German words: “Danke” and “Bitte”. I stared at him and thought “He is testing my German ability”. I’ve heard from my friends who had been rejected by English border due to their poor English skills. I just replied to him: “PhD student” without understanding his question. Still quite a long wait, he turned all the pages in my passport and saw all the visas that I’ve got. There were already many stamps from China, Hong Kong, Paris, Geneva, Barcelona, London, etc… He even looked at all the dates. My hands were full of sweat. Finally, he gave up searching for my travel “history” and stamped on the visa. Luckily, I’m in Germany again. It’s difficult to come to Germany but it’s also difficult to come out of Germany. My third experience was travelling from Germany to England. The reception refused to stamp on my boarding pass because

she thought a Chinese with a German visa wouldn’t go to England. I showed her my visa for England and she still hesitated to do it. Then she called the person in charge of the visa. He came over and checked my two visas. Without carefully reading, he told me my visa was expired and I couldn’t take the flight. I was in a hurry because the flight would leave within half an hour. I explained to them about the English words “valid from” was different from “valid to”... After arguing for 10 minutes, they stamped on my boarding pass. But when I was at the gate, the air-hostess refused to let me on board. They were still confusing about my visa. I had to explain to them again and they let me pass finally. As a Chinese, I think it’s fate that we have to suffer from all the complicated visa systems and the moment to be in Boarder Control is always like a “horror movie”. That’s why I’ve got many friends originally from China who changed their passport due to this “strict” visa system. However, when they got the passport from other countries, they just had the problem to go back home in China because China doesn’t support dual nationality. To me, I would be mad if I have to go through all the visa application again in order to go back home. I’d rather apply for the visa to other countries. I’ve got some friends who are frustrated to be German but if they think about all the people (millions of them) who have to apply for the visa for Germany even for short stays. Then you’ll be much happier! Fang 3.9.2013

13


ZÄHLBAR

Sodenku.

14


MERKDING Spuckst in Luv, kriegst es druff, spuckst in Lee, fällts in die See. Thema: Segeln

LETZTE AUSGABE: Viele dicke Torten im Gesicht das bedeutet zuviel Gewicht Auflösung: Eskalationsstufen nach Friedrich Glasl 1. Verhärtung 2. Debatte, Polemik 3. Taten statt Worte 4. Images und Koalitionen 5. Gesichtsverlust 6. Drohstrategien 7. Begrenzte Vernichtungsschläge 8. Zersplitterung 9. Gemeinsam in den Abgrund

Meldet Euch bei Interesse einfach via chefredaktion@launi.me Wir suchen einen Rätselredakteur der sich um Sodokus, Rätsel, Merkding und Kreuzworträtsel wöchentlich kümmert. Vergütung sind neben Ruhm und Ehre auch ewige Dankbarkeit und ein Platz in der Mitte der LaUni Familie!

Heute gibt es mal keine Rätsel, dafür aber einen Aufruf:

LÖSBAR 15


UNIKINO

CLOUD ATLAS 19. NOV. 2013 20.30 UHR HÖRSAAL 1 Erstispecial! Eintritt: Erstis - 1€ Regulär - 2.50€

16

Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung...


Arbeitshochleistung

KREUZENDE WÖRTER Schlag- amtl. werkUnterzeug lagen

Kopfschutz

2

Töpferware

14

ausgedienter Soldat

Verzierung Talkessel Gottes Gunst

Bauwerk in Moskau

franz.: klein

europ. Hauptstadt

Leitung bei Filmaufnahmen

ein Asiat

11

engl. Pferderennplatz

Heiligenbild der Ostkirche

starr, resolut

lästern

immer Zwinger

Artusritter

Verladegerät Vertragsbedingung Kfz-Z. Kulmbach

unterrichten Stadt in NordFrankreich

Geschäftsraum

Schildlausfett

Kauf

Zuchtstier

Raumbegrenzung

Almhirt

Schulfestsaal

eingedickter Saft

Ort an der Kyll

Bucht

Stadt in BadenWürttemberg

englisch: er

Jazzstil

13

geäußerter Wunsch

heftiger Regen

9

alte Sprache

Kaviarfisch

Vorname von Delon

unenergisch

nicht groß

Felsstück

Besen

Herbstblume

durchsichtiger Farbüberzug

5

Pelzart

7

merkwürdig

Männername Vakuum

Westeuropäer

Trage

Berg in Rumänien

Abgekochtes

3

westafrik. Staat

Flugzeugtyp (Kw.)

Fischfangkorb

16

Morgenland angenommen, dass

KaribikStaat Weltreligion

Europäer

Begrenzung v. Baustellen

abweichende Spielart

Fliegenlarven

die englisch: Seeeigene langsam räuber Person

12

Stehler

Barmherzigkeit

Handelsplatz

Leid, Kummer

Suchtstoff

mit Vorliebe

durchlässig

Fragewort

süßer Branntwein

clever, gewitzt

kernlose Orange

17 Zeitmessgerät

Überbringerin

Tretkurbel

japan. Autor (Nobelpr. 1994)

Klebstoff

heftige Zuneigung

Beikost

dt. Vorsilbe

Totenschrein

4

Mischfarbe

Komponente, Teil

15

Schonkost

zweihöckeriges Lasttier

südl. Punkt v. Amerika (Kap)

Strauchfrucht

Gründer der UdSSR

Rauchkraut Sammelstelle, Lager

Tischlerwerkzeug

Laubbaum

8

Fechtwaffe

10

moham. Raub- franz. vogel Währung Name für Gott

fest, frommer bestän- Büßer dig

die Besten

6

leicht feucht

Kirchengebäude

früherer Lanzenreiter

Initialen von Kästner

1

Dusche

ein Schriftsteller Reizstoff im Tabak

ebenfalls

1

2

3

4

5

6

7

schwäb. Höhenzug

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

17


Nacht-Lager Du brauchst einen Stützpunkt für deine Zimmersuche? Wir sind zwar kein Hotel, bieten dir aber ein trockenes Plätzchen mit Küche, Kaffeemaschine, Internet und Duschgelegenheit. Isomatte und Schlafsack bringst du mit… 4.- € /Nacht Nur für Studierende, die auf Zimmersuche sind! Katholische Hochschulgemeinde Moltkestr. 9 | 76 829 Landau www.khg-landau.de info@khg-landau.de Tel.: 0 63 41 - 82 180 18

KHG Katholische Hochschulgemeinde


ESSBAR Chapaties aus Uganda

sammeln und anschließend nach und nach zu großen runden Fladen ausrollen.

1 Tasse kaltes Wasser

Die Fladen dann im heißen Öl von beiden Seiten gold-braun durchbacken. Fertig!

(aus der Leitung) 1 TL Salz (oder mehr) 1 rote Zwiebel 1 TL Backpulver 2-3 EL Öl Mehl ca. 300g Öl für die Pfanne

Das Wasser in eine Schüssel geben, Salz hinzugeben und das Backpulver. Die Zwiebel in winzig kleine Würfelchen schneiden und in das Wasser geben. Alles mischen, bis sich das Salz gelöst hat – je nach Belieben nachsalzen. Das Wasser sollte schon salzig schmecken. Nachdem sich das Salz gelöst hat, das Öl hinzugeben und das Mehl. Alles zusammenkneten. So lange Mehl hinzugeben, bis ein relativ fester Kloß entsteht, der sich leicht aus der Schüssel herausnehmen lässt. Von dem Kloß kleine Klöße abtrennen, sodass sie in die Hand passen und daraus kleine Kugeln formen. Die Kugeln auf einem Teller oder Brett

Es bietet sich an, in die Chapaties Omelett einzuwickeln oder Spiegelei – auch ROLEX (von rolled eggs) genannt. Außerdem kann man sich kreativ auslassen, mit was man sie sonst noch füllen möchte. Dazu mehr in der kommenden Ausgabe. Beim Mehl kann man auch flexibel sein. Am besten schmecken sie natürlich mit Weißmehl (Weizenmehl). Wem das aber nicht gesund genug ist, kann auch gern Vollkornmehl nehmen. Geht auf jeden Fall beides. Ein Rezept von Saskia Engel Freut Ihr Euch über die Rezepte in der La.Uni und denkt jedes Mal “Super, das kann ich auch gleich mal ausprobieren – danke!” oder habt Ihr selbst schon mal ein tolles Rezept gefunden oder ausprobiert?! Lasst es uns und Eure Mitstudierenden wissen. Sendet Euer Rezept an: chefredaktion@launi.me

19


INFO IPAS Outgoing läd ein zum Länderabend Spanien Buenos días chicos! Hast du vor, in der nächsten Zeit nach Spanien zu fahren, vielleicht sogar ein Auslandssemester dort zu studieren, oder bist du schon Spanienfan? Brauchst du Argumente für einen Aufenthalt oder bist du vielleicht einfach mal interessiert, ein wenig darüber zu erfahren, wie andere Studenten ihre Zeit dort erlebt haben? Dann bist du bei unserem Länderabend Spanien genau richtig! Wir berichten von unseren Erfahrungen im Auslandssemester in Madrid und Valencia und Reisen in die verschiedensten Regionen Spaniens. Wir geben dir Tipps und beantworten gern deine Fragen.

Wann?

04.11.2013 um 18 Uhr

Wo?

Rote Kaserne, Raum 011

Wir freuen uns auf dich! Hasta luego y muchos saludos, Antonia, Isabell und das IPAS Outgoing-Team IPAS Outgoing berät dich bei Fragen zu Auslandsaufenthalten und bietet interkulturelle Workshops sowie Erfahrungsaustausch an. Weitere Infos unter landau.esngermany.org/IPAS_Outgoing.html oder per Mail an ipas-outgoing@uni-landau.de Auch auf facebook unter www.facebook.com/ipasoutgoing 20


POET(H)ISCHES Sonett IX Gute Nacht

Sag dem Leben noch ‘Gut Nacht’. Schließe zu nun deine Lider. Schlafe ein und hab nicht Wacht, Denn sieh: Der Morgen lacht nie wieder. Doch hab ich dein Licht ausgetan, So früh, als wär’s gerade erst erwacht, Erinnere dich, dass dann fortan Des Himmels Glanz dir ewig lacht. Vergleich ich nun der beiden Schein, Bestätigt wird schnell, was ich sage: Des Schöpfers ewges großes Sein, Zuteil dir wird für alle Tage. Mein schönster Engel wirst du sein Und bist und bleibst auf ewig mein. © Susanne Kaemmerer http://SusanneKaemmerer.de/

DENKBAR

Gespräch zwischen zwei wir

„Hey Schatz, wir fahren in den Urlaub! Ja endlich, gel?“ Antwort: Die Kappe ins Gesicht gezogen und Augen zu. Seine Kehle bewegt sich, als ob er schluchzen würde. Ein Paar Mitte 60. Was haben sie erlebt, dass er so resigniert? Sie redet auf ihn ein, aber ja nicht so laut, dass es die Menschen drumherum ja nicht hören. Immer wieder schaut sie darauf, wie sie aussieht und wie sie wirkt (sie ist gestylt wie eine 20jährige) Hat sie wohl ganz außer sich stehend gemacht. Merkt wohl auch nicht mehr, dass ihr Mann resigniert, aber man redet ja miteinander, weil man ist ja ein Paar. Esther Zobel zobe1567@uni-landau.de

21


fleischig.

veggie.

abend.

Gemüsecremesuppe Hausgemachte Käsespätzle Salatteller Dessert

Erbsencremesuppe Schweinenacken „Dänische Art“ Teigwaren Salatteller Dessert

Broccolicremesuppe Brasilianische Reispfanne mit Gemüse (1) Gemischter Salatteller Dessert

Grünkernsuppe Tortelloni Formaggio mit Käsefüllung in Käsesoße (1,3,5) Salatteller Dessert

Kerbelsuppe Blätterteigpastetchen mit frischen Champignons in Rahm Reis Gemischter Salatteller Dessert

Klare Fleischsuppe mit Einlage Picata Milanese in Käsehülle (S) auf tomatisierten Spaghetti Salat Dessert

Minestrone Karotten-Bärlauchbratling mit Kräutersoße Püree oder Kroketten (1,3) Kohlrabi in Rahm oder Salat Dessert

Kalbfleischcremesuppe Halbes Hähnchen vom Grill Pommes frites Salat Dessert

Montag 28.10.2013 Eiermuschelsuppe Rindergulasch „Ungarische Art“ Spätzle oder Semmelknödel Kaisergemüse oder Salat Dessert

Dienstag 29.10.2013 Kräutercremesuppe Schweinesteak „Schweizer Art“ (1) Pommes frites oder Reis Zucchinigemüse oder Salat Dessert

Mittwoch 30.10.2013 Königincremesuppe Gefüllter Truthahnrollbraten (4) Knödel (1,3) oder Teigwaren Broccoli oder Salat Dessert

Donnerstag 31.10.2013 Hühnersuppe mit Nudeln Bami Goreng „Indonesisches Nudelgericht“ (1,3,S) Bunter Salatteller Dessert

Freitag 01.11.2013

FEIERTAG

MENSA.

ÖFFNUNGSZEITEN: 11.30-13.30 Uhr 17:30-18.30 Uhr

22

(Mo-Fr) (Mo-Do)


. m u s s e r imp CHEFREDAKTION: Anna-Lena Alt David John REDAKTION: Judith Hogen Raphaël Deslignes Esther Zobel Esther Sohl Marius Vogt Klara Boksán Max Leiner Susanne Kämmerer Oliver Wetter Miriam Gleixner Saskia Engel Fang Zhao LAYOUT & GRAFIK: David John BILDHAFTES: Cover: DeviantArt / Stock BackCover: s.de Carsten Boock / www.jugendfoto DRUCK: Gemeindebriefdruckerei Groß Ösingen AUFLAGE: 1500 Stück

WERBUNG: Du möchtest in der La.U ni eine Anzeige schalten? Die richtige Adresse: chefredaktion@laun i.me ONLINE: Du möchtest die La.U ni lieber als PDF ode r E-Book? Geh auf ww w.LAUNI.me

NEWSLETTER: Wer den Link zur aktu ellen PDF/E-Book-Au sgabe sonntagabends als Erster haben möchte, schreibt bitt e eine E-Mail an folgende Adresse: newsletter@launi.me MITARBEIT: Du möchtest gerne für uns texten, rech erchieren, fotografieren oder uns mit Deinen guten Ideen unterst ützen? Scheu Dich nicht und schreib uns: chefredaktion@laun i.me REDAKTIONSSCHLU SS: Die La.Uni erscheint während des Semesters jeden Montag neu. Redaktionssch luss für eine Ausgabe ist immer Samstag 24U hr eine Woche zuvor. Text: .doc/x / .odt / .txt / .pdf Bilder: .jpeg Auflösung der langen Seite Min. 1500px

KONTAKT: Fragen an die Redakti on bitte an: chefredaktion@laun i.me

RECHTLICHES: 1. Die von der La.U ni Redaktion bereitg estellten Information en sind mit großer Sorg falt erstellt worden, Fehler sind jedoch nich t völlig auszuschließe n. Für Schäden dur ch Nutzung fehlerhafte r oder unvollständiger Informationen haften wir nicht. 2. Der Nachdruck und jegliche Verwendung von Text-, Grafik- ode r Bildmaterial, auch nur in Auszügen, ist nur nach schriftlicher Genehmigung durch die La.Uni Redaktion, respektive der rechtlich en Eigentümer, erlaubt . 3. Die namentlich gek ennzeichneten Beiträge spiegeln nicht unb edingt die Meinung der Redaktion wider. www.LAUNI.me www.twitter.com/LaU niNews

GEDRUCKT AUF UM

WELTPAPIER.

23


ndet,

g fi altun nterh the e keit U sellig ng von Go ie Ge a „Wo d nn Wolfg - Joha

ist sie

use.“

zu Ha

24


163th launi