Page 1

Kursprogramm 2012 Kursprogramm 2010 2. Halbjahr

Beruflicher Erfolg ist vielseitig!


Suchen Sie Lรถsungen?

Finanzbuchhaltung . Lohnbuchhaltung . Personalwesen . Organisation Messinastrasse 11 FL-9495 Triesen

Tel +423 392 14 40 Fax +423 392 16 40

www.profinanz.li profinanz@profinanz.li


Inhaltsverzeichnis

Vorwort 4 6 7

Vorwort Informationen Mitarbeiterinnen

Berufliche Weiterbildung Persönlichkeit / Selbstmanagement 10 Akquisitions- und Verkaufstraining 11 Erste Hilfe bei Herz/Kreislaufstillstand 12 Das «Rauchfrei-Programm» à der Gewinn für Mitarbeiter und Unternehmer Rechnungswesen 13 Auffrischungskurs Buchhaltung 14 Buchhaltung für Fortgeschrittene 15 Mehrwertsteuer für Einsteiger/Innen 16 Wie rechne ich die MWST mit der Steuerverwaltung ab 17 Mehrwertsteuerkurs – von der ersten Buchung bis zur MWST-Revision Personalmanagement 18 Umgang mit Lernenden in schwierigen Situationen und Konflikten 19 20 Lektionen Seminar für Berufsbildner 20 40 Lektionen Seminar für Berufsbildner in Lehrbetrieben 21 Grundlagen-Kurs Kaufmann/Kauffrau mit FZ 22 Seminar „Berufsbildung mit nachhaltigem Lernerfolg“

1


Inhaltsverzeichnis

Rechte und Pflichten 23 Personalversicherung in Liechtenstein 24 Workshop Lohnabrechnungen leicht gemacht für Anfänger 25 Sozialversicherungsrecht bei der Anstellung von Grenzgängern 26 FL Arbeitsrecht – von der Bewerbung bis zum Abschluss des Arbeitsvertrages 27 FL Arbeitsrecht – Lohn und Ferien im Arbeitsverhältnis 28 FL Arbeitsrecht – alles rund um die Kündigung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses 29 Wie treibe ich die Schulden bei säumigen Zahlern ein? 30 Ausländerrechtliche Vorschriften 31 Tipps und Tricks zur Firmengründung in Liechtenstein

Arbeitssicherheit und Hygiene 34 Arbeitssicherheit 35 Einführungsschulung Arbeitssicherheit für Lernende 36 Lebensmittelhygiene

Branchenspezifische Kurse 38 39

Freihandelsabkommen und Systeme, Präferenzielle Ursprungsregeln Zolltarif und Tarifierung

Gastwirtelehrgang 42

Vorbereitungslehrgang zur Gastwirteprüfung

Kurse Erwachsenenbildung 44 Den passenden Ton treffen 45 Knifflig? Kompliziert? Kritisch? 46 Computerkurse 47 Sprachkurse 2


Inhaltsverzeichnis

Berufliche Grundbildung 48 Lernen Lernen 49 Yo, ich schaffe das … 50 Lernen mit mp3 51 Lernen am Computer 52 Präsentationstechniken – erfolgreich präsentieren! 53 Kommunikation 54 Sicheres Auftreten für junge Frauen

Weiterbildungen für Chauffeure aller Kategorien 56 BLS/AED Erste Hilfe 57 Brandschutz und Erste Hilfe 58 Staplerkurse 59 Digital Tacho, ARV1, Gesetzliche Neuerungen 60 ECO-Training LKW, Diesel sparen 61 Richtig laden, richtig sichern! Sehen + gesehen werden bei Tag und bei Nacht 62 Kat. C und D – Ist mein Fahrstil noch zeitgemäss? 63

Gefahrgutausbildungen 66 ADR-Basiskurs 67 ADR Fortbildung 68 ADR Aufbaukurs Klasse 1 69 ADR Aufbaukurs Klasse 7 70 ADR Aufbaukurs Tanktransport 71 EU/ADR/RID Sicherheitsberater/Gefahrengutbeauftragter für die Verkehrsträger Strasse/Schiene 72 EU/ADR/RID Sicherheitsberater/Gefahrengutbeauftragter für die Verkehrsträger Strasse/Schiene - Fortbildung / Auffrischung 3


Vor wor t

Bessere Qualifikationen verbessern die Chancen Vielfältiges Aus- und Weiterbildungsangebot der Wirtschaftskammer Liechtenstein ist aus der Finanz- und Wirtschaftskrise, wenn mit anderen Ländern in Europa verglichen wird, gut herausgekommen. Noch scheint die Krise nicht ganz bewältigt, aber überall zeichnen sich Hoffnungsschimmer ab, die auch Einfluss auf unsere Wirtschaft haben. Dass sich unsere Wirtschaft trotz Schwierigkeiten relativ gut behaupten konnte, liegt nicht zuletzt in der diversifizierten Wirtschaftsstruktur. Und gerade das Gewerbe hat sich dank seiner Vielfalt und soliden Verankerung im Land und in der Region als widerstandsfähig erwiesen. Vielleicht fragen Sie sich, was denn die Wirtschaftslage und Konjunktursituation mit dem Aus- und Weiterbildungsangebot des BWI zu tun haben? Meine Antwort ist: Sehr viel – und immer mehr! Spätestens seit der Wirtschaftskrise weiss man, dass jene Unternehmen am besten mit den Schwierigkeiten fertig wurden, die mit Innovationen und Flexibilität auf die Herausforderungen reagiert haben oder reagieren konnten. Gleichzeitig weiss man aber auch, dass Innovationen nicht wie das Gras auf der Wiese wachsen, sondern mit Fleiss, Können und Mut zu Neuerungen erarbeitet werden müssen. Nur wer sich ständig um seine Weiterbildung bemüht und damit sein Allgemein- und Fachwissen stets auf den neuesten Stand bringt, wird in der Lage sein, innovative Ideen in erfolgreiche Geschäftsideen im Produktionsbereich und im Dienstleistungssektor umzusetzen.

4


Vor wor t

Dass Erfolg voraussetzt, sich mit Neuerungen auseinanderzusetzen, gilt aber nicht nur für die Unternehmer und Chefs, sondern ebenso für die Mitarbeitenden. Bessere Qualifikationen verbessern die Chancen im Unternehmen und erleichtern zudem das Mitdenken bei unternehmerischen Weichenstellungen. Zum wertvollsten Kapital der Unternehmen zählen gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in fachlicher Hinsicht, aber auch in Bereichen wie Sozialkompetenz oder Teamwork auf den neuesten Stand bringen. Das aktuelle BWI-Kursangebot ist wiederum auf die Bedürfnisse aus dem Gewerbe ausgerichtet, kann aber auch Bildungshungrige aus anderen Wirtschaftssektoren interessieren. Wer im breiten Angebot blättert, findet bestimmt einen Kurs, der zum jetzigen Zeitpunkt genau richtig ist, weil sich im Betrieb neue Herausforderungen abzeichnen, die es zu bewältigen gilt. Andere entdecken aus der vielfältigen Palette vielleicht genau jenes Stück Weiterbildung, das sie sich schon lange vorgenommen haben. Auch wer keinen akuten Handlungsbedarf erkennt, um eine Weiterbildung zu machen, stösst sicher auf die eine oder andere Verlockung, den Wissensschatz zu erweitern oder sich unter Gleichgesinnten auszutauschen. Kurse dienen schliesslich nicht nur der Erweiterung des Wissens- und Erfahrungshorizonts, sondern auch der Netzwerkbildung – und wo könnte das besser geschehen als hier, wo die gleichen Vorstellungen und Absichten aufeinander treffen?

Noldi Matt Stiftungsratspräsident des BWI

5


Information

Informationen Teilnehmer/innen Unsere Seminare sind öffentlich zugänglich. Sie orientieren sich am Bedarf der Unternehmer/innen und Mitarbeiter/innen. Anmeldung Für alle Seminare ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Kosten/Lehrmittel Die Seminare sind vor Seminarbeginn zu begleichen. Die Lehrmittel sind in den Seminarkosten inbegriffen. Abmeldung Bei Abmeldung von weniger als 7 Tagen vor Kursbeginn wird eine Annullationsgebühr von mindestens 50% der jeweiligen Kurskosten belastet. Ersatzteilnehmer/innen sind willkommen. Für nicht zustande gekommene Seminare werden die Kosten innert 10 Tagen rückerstattet.

Die Erwachsenenbildung Stein Egerta, Kooperationspartner des Beruflichen Weiterbildungsinstituts, bietet verschiedenste Computerkurse an. Unter anderem auch Kurse zu Textverarbeitung, Kalkulation und Internet/E-Mail/Webseite. Das Kursbuch der Erwachsenenbildung Stein Egerta können Sie per Telefon +423/232 48 22 oder per E-Mail info@steinegerta.li bestellen und erhalten es gratis zugestellt. Auch online ist das Kursbuch der Erwachsenenbildung Stein Egerta ersichtlich: www.steinegerta.li 6


Information

Mitarbeiterinnen

Delia Koch und Sieglinde Kieber-Iozzo sind für die administrative Leitung des Beruflichen Weiterbildungsinstituts zuständig. Kursanmeldungen und detaillierte Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +423 235 00 60 oder unter den E-Mail Adressen d.koch@kurse.li und s.kieber@kurse.li. Auf unserer Homepage www.kurse.li werden sämtliche Kurse laufend angepasst und monatlich im Magazin Unternehmer der Wirtschaftskammer Liechtenstein publiziert. Betriebsinterne Kurse Für individuelle Kursvorschläge sind wir jederzeit offen und führen diese für alle Zielgruppen durch. Auch betriebsinterne Weiterbildungen werden nach Vereinbarung jederzeit angeboten. Öffnungszeiten 08.00 bis 12.00 Uhr, 13.30 bis 17.00 Uhr

7


Information

Lageplan Haus Stein-Egerta In

de

rS

te

in

-E

ge

rta

Duxweg Obergass

Duxgass Reberstrasse Feldkirch

Landstrasse

Vaduz

Lindenplatz

Be

nd

er n

Zollstrasse

Post Schaan Bushaltestelle

Wiesengass

Bushaltestelle Zentrum

Im Pardiel Berufliches Weiterbildungsinstitut

Einfahrt Parkgarage Bushaltestelle Zollstrasse Buchs, Autobahn N13

Herausgeberin Berufliches Weiterbildungsinstitut Zollstrasse 23, 9494 Schaan Druck Wolf Druck AG, Schaan Copyright Š Berufliches Weiterbildungsinstitut im Fßrstentum Liechtenstein 2012

8


Pe r s รถ n li c h ke it / s e lb stma nag e m e nt rechnungswesen Pe r s o n a lma n ag e m e nt r e c hte u n d Pf li c hte n


Berufliche Weiterbildung Persönlichkeit / Selbstmanagement

Akquisitions- und Verkaufstraining Zielgruppe Frontmitarbeiter mit und ohne Verkaufserfahrung. Unternehmer, Angestellte, Freiberufliche – alle, die mit Kunden Kontakt haben, egal aus welcher Branche. Ausgangslage Erforderlich sind vertiefte Kenntnisse zu den Produkten sowie Dienstleistungen. Ziel Die Teilnehmenden lernen: ¡ effektiv mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten ¡ die richtigen Fragen zu stellen ¡ verschiedene Kaufinteressen zu erkennen und anzusprechen Inhalte ¡ Die Verbindung zu potenziellen Kunden herstellen ¡ Die richtigen Fragen stellen /  Die Fragen richtig stellen ¡ Das Interesse des Kunden wecken ¡ Kundenfokussierte Lösungen aufzeigen ¡ Die Motive des Kunden ansprechen 10

Termin Donnerstag, 8. November 2012 Donnerstag, 15. November 2012 Donnerstag, 22. November 2012 Donnerstag, 29. November 2012 jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Stefan Klöckl, Sinnfabrik, Triesen Kurskosten CHF 850.00, Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 620.00 Kursdauer 16 Stunden aufgeteilt auf 4 halbe Tage Teilnehmer Maximal 10 Teilnehmer pro Kurs Kursnummer BW 27


Berufliche Weiterbildung Persönlichkeit / Selbstmanagement

Erste Hilfe bei Herz/Kreislaufstillstand Kompaktkurs BLS/AED nach SRC Richtlinien Ausgangslage Ein Herz-Kreislauf-Stillstand kann zu jeder Zeit an jedem Ort auftreten. Nicht nur Fremde, sondern auch Kollegen, Familien­ angehörige und Freunde kann es treffen. Hand auf`s Herz, wüssten Sie im Ernstfall wirklich noch wie reagieren, ohne dass wert­ volle Zeit verstreicht und jegliche Rettung zu spät kommt? Zielgruppe Dieser Kurs richtet sich an sämtliche Personen aller Berufsgattungen. Ziel Die Teilnehmenden wenden die Grundfertigkeiten der Wiederbelebung (BLS) inkl. automatischer Defibrillation (AED) bei Kindern und Erwachsenen an. Inhalte ¡ Anwendung Wiederbelebungsmassnahmen mit und ohne Einsatz des AED an Trainingsmodellen von Erwachsenen und Kindern ¡ korrekte Bewusstlosenlagerung ¡ Wiederbelebungsmassnahmen in konkreten, zielgruppenorientierten Fallszenarien

Termin Donnerstag, 25. Oktober 2012 von 13.30 bis 16.30 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten Armin Eberle und Michael Kranz, beide Dipl. Rettungssanitäter HF, Mega-Code Instruktoren und BLS-SRC Instruktoren von leben-retten.li Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Teilnehmer Maximal 12 Teilnehmer Kursdauer 3 Stunden Kursnummer CZV 1-2 11


Berufliche Weiterbildung Persönlichkeit / Selbstmanagement

Das «Rauchfrei-Programm» à der Gewinn für Mitarbeiter und Unternehmer Ausgangslage Ein Rauchstopp bringt bereits kurzfristig Vorteile, verkleinert die durch das Rauchen bedingten Gesundheitsrisiken und verbessert allgemein die Gesundheit. Die Kosten für einen Raucher am Arbeitsplatz betragen bis zu CHF 2’500 jährlich. Durch den Rauchstopp kann jedes Unternehmen Kosten sparen und trägt wesentlich zur Gesundheitsförderung im Betrieb bei. Ziel Der Fokus ist auf das langfristige rauchfreie Leben gerichtet. Jeder Teilnehmer wird intensiv betreut und mit Tipps und Tricks auf den Alltag ohne Zigarette vorbereitet. Inhalte ¡ Rauchfreie Mitarbeiter in 4 Wochen ¡ gesundheitsbewusstere Mitarbeiter ¡ weniger Ausfälle durch Krankheitstage ¡ leistungsfähigere Mitarbeiter ¡ mehr Arbeitseinsatz ¡ Schutz des Personals vor Passivrauch

12

Termin Die Termine werden in Absprache mit der Referentin festgelegt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Geschäftsstelle. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referentin Sandra Lauterer, Ruggell, www.rauchfrei.li Kurskosten CHF 550.00 inkl. Lehrmittel Kursdauer 9 Stunden während 4 Wochen und 2 telefonische Termine Teilnehmer Maximal 12 Teilnehmer pro Kurs Kursnummer BW 13


Berufliche Weiterbildung Rechnungswesen

Auffrischungskurs Buchhaltung Ziel Das Auffrischen von Grundkenntnissen der doppelten Buchhaltung und das Führen einer Buchhaltung in einem KMU Betrieb. Inhalte ¡ Repetition Finanzbuchhaltung doppelte Buchhaltung ¡ Gesetzliche Bestimmungen ¡ Kontenpläne ¡ Das Buchen diverser Geschäftsfälle ¡ Bilanz und Erfolgsrechnung ¡ etc.

Termin Mittwoch, 22. August 2012 Donnerstag, 23. August 2012 Mittwoch, 29. August 2012 Donnerstag, 30. August 2012 Mittwoch, 5. September 2012 Donnerstag, 6. September 2012 jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Markus Tschirky, Eurotreuhand, Triesen Kosten CHF 850.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 680.00 Kursdauer 24 Stunden Kursnummer BW 4

13


Berufliche Weiterbildung Rechnungswesen

Buchhaltung für Fortgeschrittene Ziel Das auffrischen von Grundkenntnissen der doppelten Buchhaltung und das Führen einer Buchhaltung in einem KMU Betrieb. Inhalte ¡ Verbuchung und Kontierung schwieriger Geschäftsfälle ¡ Kennzahlen und deren Einfluss ¡ Abschlussbuchungen ¡ Bilanz- und Erfolgsrechnung und deren Bewertungen ¡ etc. Voraussetzung Sie verfügen bereits über fundierte Kenntnisse im Buchhaltungsbereich und besitzen mindestens 2 Jahre Praxiserfahrung.

Termin Montag, 12. November 2012 Dienstag, 13. November 2012 Montag, 19. November 2012 Dienstag, 20. November 2012 jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Markus Tschirky, Eurotreuhand, Triesen Kosten CHF 650.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 520.00 Kursdauer 16 Stunden Teilnehmer Mindestens 8 Teilnehmer Kursnummer BW 5

14


Berufliche Weiterbildung Rechnungswesen

Mehrwertsteuer für Einsteiger/Innen Ziel Die Vermittlung von Grundwissen der MWST und die korrekte Handhabung der MWST im Unternehmen. Praxisorientierte und zeitsparende Tipps als Orientierungshilfe bei der Abrechnung. Inhalte ¡ Die Inhalte werden der Mehrwertsteuervereinbarung zwischen FL und CH sowie betreffend der Schaffung des neuen Gesetzes über die Mehrwertsteuer laufend angepasst. ¡ Grundbegriffe der MWST ¡ Art und Weise der Abrechnung ¡ Grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen ¡ Buchungsmethoden ¡ Vorsteuerabzug

Termin Mittwoch, 12. September 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Hilmar Halbeisen, Liechtensteinische Steuerverwaltung, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 6-2

15


Berufliche Weiterbildung Rechnungswesen

Wie rechne ich die MWST mit der Steuerverwaltung ab Ziel Die Einreichung der Steuerabrechnung ist eine wesentliche Aufgabe eines jeden Mehrwertsteuerpflichtigen. Die Abrechnung der Steuer kann auf verschiedene Arten gegenüber der Steuerverwaltung erfolgen. Hier werden die Vorteile und die Tücken der verschiedenen Abrechnungsarten aufgezeigt. Inhalte ¡ Wie sind die Mehrwertsteuerformulare auszufüllen? ¡ Wo bleibt der Eigenverbrauch? ¡ Was ist eine Vorsteuerkürzung? ¡ Wie wird nach Saldosteuersatz abgerechnet? ¡ Welche Vorteile und Nachteile hat die Abrechnung nach Saldosteuersatz? ¡ Was ist die Bezugssteuer? ¡ Welche Anforderungen bestehen an die Buchhaltung? ¡ Was bedeutet die Finalisierung?

16

Termin Mittwoch, 19. September 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Hilmar Halbeisen, Liechtensteinische Steuerverwaltung, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 7-2


Berufliche Weiterbildung Rechnungswesen

Mehrwertsteuerkurs – von der ersten Buchung bis zur MWST-Revision Ziel Das Wissen der Teilnehmer über die MWST soll in diesem Kurs vertieft werden, sodass auch im Falle einer Revision alle einen kühlen Kopf bewahren. Den Teilnehmern wird anhand von Beispielen aus dem Alltag mehr Sicherheit in der Handhabung mit der MWST vermittelt. Inhalte ¡ Die Inhalte werden der Mehrwertsteuervereinbarung zwischen FL und CH laufend angepasst. ¡ Wiederholung der MWST Grundlagen ¡ Tägliche Umsetzung der MWST ¡ Beleg- und Dokumentationspflicht ¡ Erfahrungen aus MWST Revisionen und deren Anwendbarkeit ¡ Fallgruben und Konsequenzen

Termin Mittwoch, 26. September 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Hilmar Halbeisen, Liechtensteinische Steuerverwaltung, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 8-2

17


Berufliche Weiterbildung Personalmanagement

Umgang mit Lernenden in schwierigen Situationen und Konflikten Ausgangslage Berufsbildnerinnen und Berufsbildner werden während der Ausbildung von Lernenden immer wieder einmal mit Konflikten und schwierigen Situationen konfrontiert. Damit der Umgang mit solchen Situationen erfolgreich verlaufen kann, empfiehlt sich eine gezielte Vorgehensweise. Ziel Sie kennen eine sinnvolle und nachhaltige Vorgehensweise zur Lösung von schwierigen Situationen und Konflikten. Sie können ein einfaches Konfliktgespräch führen. Inhalte ¡ Herkunft und Ursachen für Schwierigkeiten bei Lernenden ¡ Interventionsstrategie ¡ Gesprächsmodell zur Lösung von Schwierigkeiten

Termin Dienstag, 30. Oktober 2012 von 08.30 bis 16.15 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent René Hungerbühler Betriebsausbildner IAP Mediator FH für Familien- und Arbeitsmediation Seit 12 Jahren Referent in Berufsbildner Kurse Kanton SG und TG und im FL Kosten CHF 400.00 Kursdauer 1 Tag Teilnehmer Maximal 12 Teilnehmer/Innen Kursnummer BW 9-2

18


Berufliche Weiterbildung Personalmanagement

20 Lektionen Seminar für Berufsbildner Ziel Der Kurs vermittelt angemessen berufspädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten, welche gemäss dem neuen Berufsbildungsgesetz (BBG, seit März 2008 in Kraft) für jede/-n Berufsbildner/In obligatorisch sind. Inhalte ¡ Gesetzliche Grundlagen ¡ Jugendliche in der beruflichen Grundbildung ¡ Auswahl von Lernenden ¡ Lehren und Lernen im Betrieb ¡ Ausbildungsplanung ¡ Berufsfachschule und Qualifikations­ verfahren (Lehrabschlussprüfung) Stornogebühren Bei Abmeldungen von weniger als 7 Tage vor dem Kurstermin werden Stornokosten in der Höhe von CHF 400.00 fällig.

Termin Montag, 24. September 2012 Dienstag, 25. September 2012 jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten Gerhard Gerner, Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Schaan Ivan Schurte, 100pro! Wirtschaftskammer Liechtenstein, Schaan lic. phil. Walter Joller, Chur Kosten Die Kosten werden vom Land Liechtenstein übernommen Kursdauer 20 Lektionen, 2 Tage Kursnummer BW 10-3

19


Berufliche Weiterbildung Personalmanagement

40 Lektionen Seminar für Berufsbildner in Lehrbetrieben Zielgruppe Berufsbildner in Lehrbetrieben im FL Ziele Dieses Seminar vermittelt angemessen berufspädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten über das gesetzliche Obligatorium hinaus und entspricht dem Lehrmeisterkurs der Schweiz. Inhalte ¡ Rahmenbedingungen der Berufsbildung ¡ Umgang mit Lernenden ¡ Lernprozesse planen, begleiten und beurteilen Stornogebühren Bei Abmeldungen von weniger als 7 Tage vor dem Kurstermin werden Stornokosten in der Höhe von CHF 980.00 fällig.

Termin Mittwoch, 3. Oktober bis und mit Freitag, 5. Oktober 2012, sowie Montag, 8. Oktober und Dienstag, 9. Oktober 2012 jeweils von 08.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten Gerhard Gerner, Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Schaan Regula Pellegrini Cesal und René Hungerbühler vom Zentrum für berufliche Weiterbildung in St.Gallen Kosten Die Kosten werden vom Land Liechtenstein übernommen Kursdauer 40 Lektionen, 5 Tage Kursnummer BW 11

20


Berufliche Weiterbildung Personalmanagement

Grundlagen-Kurs Kaufmann/Kauffrau mit FZ Branche D & A (Dienstleistung & Administration) Ziel Der Kurs wendet sich an Berufsbildner im kaufmännischen Bereich, welche sich um die Lernenden in ihrem Betrieb kümmern und über die gesamte Ausbildungszeit begleiten. Er bezieht sich ausschliesslich auf die Neuerungen der Branche „Dienstleistung und Administration“. Inhalte ¡ Planung der Ausbildung anhand der neuen kaufmännischen Grundbildung ¡ Prozesseinheiten in den verschiedenen Lehrjahren ¡ Arbeits- und Lernsituationen ¡ Lehrabschlussprüfung

Termine Montag, 17. September 2012 von 08.00 bis 17.00 Uhr und Dienstag, 18. September 2012 von 08.00 bis 12.00 Uhr oder Montag, 26. November 2012 von 08.00 bis 17.00 Uhr und Dienstag, 27. November 2012 von 08.00 bis 12.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referentin Irene Schurte, Eschen Kosten CHF 400.00 Kursdauer 16 Lektionen, 1½ Tage Kursnummer BW 12-2 und BW 12-3

21


Berufliche Weiterbildung Personalmanagement

Seminar „Berufsbildung mit nachhaltigem Lernerfolg“ Zielgruppe Berufsbildner in Lehrbetrieben im FL, die das obligatorische 20 Lektionen Seminar für Berufsbildner bereits absolviert haben. Ziel Die Berufsbildner/Innen sind sich bewusst, welche vielfältigen Teilprozesse beim Lernen ablaufen und wie diese zu erkennen und zu fördern sind. Mit neu erworbenem Wissen über das Lernen können sie ihre eigene Instruktionstätigkeit im gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch überprüfen und optimieren. Der Lerneffekt beim Lernenden wird somit nachhaltig gesteigert. Inhalte ¡ Bewusstwerdung der vielfältigen Teilprozesse beim Lernen ¡ Kennenlernen umsetzbarer Methoden ¡ Überprüfungs- und Testphasen am Arbeitsplatz ¡ Weiterbearbeitung der konkreten Beobachtungen

Termin Freitag, 28. September 2012 Freitag, 16. November 2012 Donnerstag, 13. Dezember 2012 jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Prof. Gerhard Steiner, Universität Basel, Ordinarius für Entwicklung und Lernen Kosten CHF 500.00 Kursdauer 3 Tage Kursnummer BW 28 Für dieses Seminar erhalten Sie Bildungspunkte für den Weiterbildungspass der Akademie für Ausbilder

22


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Personalversicherung in Liechtenstein Ziel Sie sind mit Personalfragen oder Lohnabrechnungen konfrontiert und möchten sich im Bereich Personalversicherungen und deren praktischer Handhabung informieren. Inhalte ¡ Arbeitsrechtliche Grundlagen ¡ Versicherungen über AHV-IV-FAK ¡ Versicherungen über Unfall ¡ Versicherungen über Krankheit ¡ Versicherungen über Arbeitslose ¡ Versicherungen über Betriebliche Personalvorsorge

Termin Dienstag, 6. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referentin Daniela Ospelt, Fiducia Beratung + Weiterbildung Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 14-2

23


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Workshop Lohnabrechnungen leicht gemacht für Anfänger Ziel Das richtige Erstellen der Lohnabrechnung inklusive detaillierte Beispiele aus der Praxis. Inhalte ¡ NBU, BU ¡ Arbeitslosenversicherung ¡ Personalvorsorge ¡ Krankenversicherung ¡ Pensionskasse ¡ etc. Folgende Fallbeispiele werden behandelt: ¡ Liechtensteiner/Grenzgänger ¡ Frauen in der Karrenzzeit ¡ Vollzeit- und Teilzeitangestellte ¡ Personen, welche bereits in der Pension sind ¡ Schüler, Studenten/Innen, Praktikanten ¡ Abrechnung in der Schweiz

24

Termin Mittwoch, 21. November 2012 von 08.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referentin Erika Gerber, Cores Anstalt, Ruggell Kosten CHF 320.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 250.00 Kursdauer 8 Stunden Kursnummer BW 19-2


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Sozialversicherungsrecht bei der Anstellung von Grenzgängern Ziel Es werden die Grundsätze der internationalen Koordinationsbestimmungen im Bereich der sozialen Sicherheit anhand von praktischen Fällen dargestellt. Inhalte ¡ Was sind Sozialversicherungsabkommen? ¡ EU-Bestimmungen und worum es geht bei der Koordinierung ¡ Rechtsgrundlagen bzw. Abkommen der EU- und EFTA- Ländern sowie der Schweiz ¡ Unterstellung unter die nationalen oder ausländischen Sozialversicherungen ¡ Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers ¡ Leistungen für Grenzgänger aus nationalen Sozialversicherungen

Termin Dienstag, 27. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Ralph Büchel, Caveris AG, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 29

25


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

FL Arbeitsrecht – von der Bewerbung bis zum Abschluss des Arbeitsvertrages Erster Teil der Arbeitsrechtkurse, welche auch einzeln belegt werden können. Ziel Informationen über die arbeitsrechtlichen Bestimmungen von der Bewerbung bis zum Abschluss des Arbeitsvertrages in Liechtenstein und deren Auswirkungen in der Praxis. Nach dem Kursbesuch kennen Sie unter anderem die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers und wissen, was Sie bei der Einstellung von Personal und bei der Erstellung von Arbeitsverträgen alles beachten müssen.

Termin Donnerstag, 8. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr

Inhalte ¡ Rechtsquellen im Arbeitsrecht (Gesetz, Gesamtarbeitsvertrag, Einzelarbeitsvertrag) ¡ Internationales Arbeitsrecht ¡ Einstellung von Personal (Bewerbung) ¡ Entstehung von Arbeitsverhältnissen ¡ Erstellung von Arbeitsverträgen ¡ Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers ¡ Arten von Arbeitsverhältnissen ¡ Konkurrenzverbot

Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00

26

Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Mag. iur. Raphael Näscher, LL.M., Ritter + Wohlwend Rechtsanwälte AG, Vaduz

Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 16-2


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

FL Arbeitsrecht – Lohn und Ferien im Arbeitsverhältnis Zweiter Teil der Arbeitsrechtkurse, welche auch einzeln belegt werden können. Ziel Sie erhalten einen Überblick über die arbeitsrechtlichen Bestimmungen betreffend Lohn und Ferien im Arbeitsverhältnis in Liechtenstein und kennen deren Auswirkungen in der Praxis. Inhalte ¡ Lohn ¡ Lohnzahlungsmodelle ¡ Überstunden, Überzeit, Höchstarbeitszeit ¡ Unterschied Gratifikation/13. Monatslohn ¡ Lohnanspruch bei Verhinderung der Arbeitsleistung ¡ Ferien/Feiertage ¡ Ferienanspruch ¡ Lohn während der Ferien ¡ Finanzielle Abgeltung von Ferientagen ¡ Elternurlaub ¡ Feiertagsentschädigung

Termin Donnerstag, 15. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Mag. iur. Raphael Näscher, LL.M., Ritter + Wohlwend Rechtsanwälte AG, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursnummer BW 17-2

27


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

FL Arbeitsrecht – alles rund um die Kündigung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dritter Teil der Arbeitsrechtkurse, welche auch einzeln belegt werden können. Ziel Informationen über die arbeitsrechtlichen Bestimmungen rund um die Kündigung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Liechtenstein und deren Auswirkungen in der Praxis. Inhalte ¡ Beendigung des Arbeitsverhältnisses ¡ Ordentliche oder ausserordentliche Kündigung (während und nach Ablauf der Probezeit) ¡ Tod des Arbeitgebers oder Arbeitnehmers ¡ Konkurs des Arbeitgebers ¡ Kündigungsschutz ¡ missbräuchliche Kündigung ¡ Kündigung zur Unzeit ¡ Arbeitszeugnis ¡ Zeitpunkt des Arbeitszeugnisses ¡ Arbeitsbestätigung

28

Termin Donnerstag, 22. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Mag. iur. Raphael Näscher, LL.M., Ritter + Wohlwend Rechtsanwälte AG, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursnummer BW 18-2


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Wie treibe ich die Schulden bei säumigen Zahlern ein? Ziel Sie erhalten einen Überblick, welche Möglichkeiten bestehen, sich gegen säumige Schuldner zu wappnen bzw. gegen säumige Schuldner vorzugehen. Inhalte ¡ vertragliche Sicherheitsmöglichkeiten ¡ gerichtliche Vorgehensweisen gegen säumige Schuldner (mit Vermittlungs-, Zahlbefehls-, Rechtsöffnungs- und Zivilprozessverfahren) ¡ zwangsweise Durchsetzung gerichtlich zugesprochener Forderungen (mit Lohn-, Fahrnis-, Forderungsund Immobiliar-Exekution)

Termin Donnerstag, 11. Oktober 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Mag. iur. Raphael Näscher, LL.M., Ritter + Wohlwend Rechtsanwälte AG, Vaduz Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 15-2

29


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Ausländerrechtliche Vorschriften Ziel Sie sind mit Personalfragen konfrontiert und möchten sich ausführlich über die ausländerrechtlichen Vorschriften in Liechtenstein informieren. Im Rahmen des Seminars besteht die Möglichkeit zur Fragestellung und Diskussion.

Termin Donnerstag, 20. September 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr

Inhalte ¡ Rechtsgrundlagen ¡ Änderungen durch den EWR-Beitritt ¡ EWR-Sonderlösung im Personenverkehr ¡ Bewilligungsverfahren ¡ Verschiedene Bewilligungstypen – Bewilligung in Briefform – Kurzaufenthaltsbewilligung – Aufenthaltsbewilligung – Niederlassungsbewilligung ¡ Bestimmungen Grenzgänger / Innen ¡ Auslosung ¡ Rechtsschutz ¡ Strafbestimmungen

Referent Mag. iur. Regine Walzl, LL.M., Ausländer- und Passamt, Vaduz

30

Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan

Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 20-2


Berufliche Weiterbildung Rechte und Pflichten

Tipps und Tricks zur Firmengründung in Liechtenstein Ziel Sie beabsichtigen den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen und möchten einen Überblick über die gebräuchlichsten Gesellschaftsformen in Liechtenstein erhalten. Es werden die wichtigsten Gesellschaftsformen unter Berücksichtigung des Gewerbegesetzes vorgestellt. Nach Kursende sind Sie in der Lage, die Chancen und Gefahren der wichtigsten Gesellschaftsformen abzuschätzen und können die für Ihre Geschäftsidee am besten geeignete Form auswählen. Inhalte ¡ Gesellschaftsformen – Einzelunternehmung – Aktiengesellschaft – Anstalt ¡ Haftung der Unternehmer/innen ¡ Ablauf und Abwicklung der Firmengründung ¡ Voraussetzungen gemäss Gewerbegesetz

Termin Mittwoch, 7. November 2012 von 13.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Renatus Kühne, Executive MBA, Euro Treuhand AG, Balzers Kosten CHF 200.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 160.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BW 21

31


ar b e its s i c h e r h e it u n d hyg i e n e


Berufliche Weiterbildung Arbeitssicherheit und Hygiene

Arbeitssicherheit in Klein- und Mittelunternehmen Ziel Zur Förderung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sollte jeder Betrieb mindestens einen/eine Mitarbeiter/in mit Grundwissen in Arbeitssicherheit haben. Unser Seminar „Arbeitssicherheit in Kleinund Mittelunternehmen“ vermittelt dieses Grundwissen und befähigt die Teilnehmer/innen, ein Sicherheitskonzept im Betrieb unter Anleitung eines Spezialisten zu pflegen und ständig zu verbessern. Inhalt ¡ Gesetzliche Grundlagen im FL ¡ Arbeitssicherheit in der Praxis/Aufbau eines Sicherheitssystems ¡ Unfälle und Freizeitsicherheit/Ergonomie am Arbeitsplatz ¡ Gefährdungen und Massnahmen ¡ Persönliche Schutzausrüstung ¡ Kranken- und Unfallversicherung ¡ Gesundheitsgefährdende Stoffe am Arbeitsplatz

34

Termin Montag, 3. Dezember 2012 und Dienstag, 4. Dezember 2012 jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Ausgewiesene und erfahrene Praktiker aus dem Bereich Arbeitssicherheit Kosten CHF 400.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 320.00 Kursnummer AS 1


Berufliche Weiterbildung Arbeitssicherheit und Hygiene

Einführungsschulung Arbeitssicherheit für Lernende Zielgruppe Diese Einführungskurse werden für alle Branchen angeboten.

Termin Die Termine werden mit dem BWI telefonisch vereinbart

Ziel Lernende werden auf die Gefahren und Tücken im Arbeitsalltag vorbereitet und erfahren, wie sie sich vor Unfällen mit Hilfe der persönlichen Schutzausrüstung sichern müssen.

Dauer 2 Stunden oder nach Vereinbarung der Inhalte auch länger

Inhalte ¡ Gesetzliche Grundlagen im FL ¡ Spezifische Unfall- und Gesundheits­ gefährdungen und erforderliche Schutzmassnahmen ¡ Betrieblicher Brand- und Explosionsschutz ¡ Gefährdungen durch Gefahrstoffe ¡ Sicherer Einsatz von Maschinen und Geräten ¡ Schutzmassnahmen bei Lärm und Vibration ¡ Einrichtungen der ersten Hilfe ¡ Persönliche Schutzausrüstungen

Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Gabriel Hoop, Hoop Sicherheitsberatung, Eschen Kosten Richten sich nach der Dauer der Schulung, Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein erhalten eine Ermässigung Kursnummer AS 1-2

35


Berufliche Weiterbildung Arbeitssicherheit und Hygiene

Lebensmittelhygiene Ausgangslage Beim Umgang mit Lebensmitteln zählt der Mensch selber zu den grössten Gefahren, die die Lebensmittelsicherheit bedrohen. Wer mit Lebensmitteln arbeitet, muss sich dieser Gefahren bewusst sein und korrekt mit ihnen umgehen können. Der Kurs ist sowohl auf Einsteiger ausgerichtet, die eine Einschulung in dieses sehr wichtige Thema brauchen, als auch auf Routiniers, bei denen das nötige Wissen zwar vorhanden ist, die praktische Umsetzung jedoch je nach Branche durch den Arbeitsalltag oder den Zeitdruck gefährdet wird. Ziel Der Kurs vermittelt kurzweilig und sehr praxisnah das nötige Wissen zum sicheren Umgang mit Lebensmitteln bzw. frischt dieses auf. Die Teilnehmer sind aktiv in den Kurs eingebunden und werden sich ihrer sehr wichtigen Rolle in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit bewusst. Inhalte ¡ Grundlagen der Lebensmittelhygiene ¡ Gefahren beim Umgang mit Lebensmitteln ¡ Grundregeln zum sicheren Umgang mit Lebensmitteln 36

Termin Dienstag, 4. September 2012 und Freitag, 7. September 2012 jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referentin Mag. Susanne Meier, Mauren Kosten CHF 320.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 250.00 Kursdauer 8 Stunden Kursnummer BW 23-2


branchensPezifische kurse


Berufliche Weiterbildung Branchenspezifische Kurse

Freihandelsabkommen und Systeme, Präferenzielle Ursprungsregeln Ziel Grundlage für die Freihandelsverträge und -systeme bilden die so genannten Listenregeln (Ursprungsregeln), welche wiederum von der Zolltarif-Nummer abhängig sind. Beim Export in ein Land, mit welchem die Schweiz/EFTA einen Freihandelsvertrag hat, sind folgende Fragen zu klären: Welche Listenregeln sind zu erfüllen und welche Vormaterialien oder Handelswaren können als Produkte mit Ursprungseigenschaft berücksichtigt werden? Inhalte ¡ Unterschied zwischen präferenziellen und nicht präferenziellen Ursprungsregeln ¡ Anwendungsbereich der präferenziellen Ursprungsregeln ¡ Paneuropäischen Kumulation ¡ Euro-Med-Freihandelssystem ¡ Bilaterale Freihandelsverträge ¡ Bedeutung der Zolltarif-Nummer ¡ Listenregeln ¡ Fallbeispiele

Termin Mittwoch, 14. November 2012 von 08.30 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten ¡ Margrith Neuenschwander, IHK St.Gallen-Appenzell und ¡ Daniel Keller, Fachbereichsleiter Zoll, vom Amt für Handel und Transport Vaduz Kosten CHF 540.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 480.00 Kursdauer 7 Stunden Teilnehmerzahl mind. 6 Teilnehmer/Innen Kursnummer BW 26

38


Berufliche Weiterbildung Branchenspezifische Kurse

Zolltarif und Tarifierung Ziel Um ein Produkt auszuführen, muss der Exporteur die schweizerische Zolltarif-Nummer für sein Produkt kennen. An diesem Seminar wird die optimale Nutzung des elektronischen Zolltarifs aufgezeigt, mit Schwerpunkt auf den Kapitelnummern 84, 85 und 90. Die Problematik der Zubehör- und Ersatzteile für Maschinen und Instrumente sowie Vereinfachungsmöglichkeiten bei Ersatzteillieferungen werden aufgezeigt. Inhalte ¡ Der Zolltarif und seine Bedeutung ¡ Aufbau des Zolltarifs ¡ Tarifierung/Deklaration von verschiedenen Produkten ¡ Wichtige Angaben auf der Ausfuhrdeklaration und häufige Fehlerquellen ¡ Mögliche Korrekturen, Nachreichungen ¡ Die Problematik von unterschiedlichen Zolltarif-Nummern in der Schweiz und im Bestimmungsland ¡ Bestimmung des Zollansatzes in einem Drittland, etc.

Termin Mittwoch, 28. November 2012 von 08.30 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten Margrith Neuenschwander, IHK St. Gallen-Appenzell und ein Vertreter des Zollamtes St.Gallen oder der Zollkreisdirektion in Schaffhausen Kosten CHF 540.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 480.00 Kursdauer 7 Stunden Teilnehmerzahl mind. 6 Teilnehmer/Innen Kursnummer BW 25 39


g a st w i rte le h r g a n g


Berufliche Weiterbildung Vorbereitungslehrgang zur Gas t wir teprüfung

Vorbereitungslehrgang zur Gastwirteprüfung Ziel Die Gastwirteprüfung bildet die fachliche Voraussetzung für die selbstständige Ausübung des Gastgewerbes im Fürstentum Liechtenstein. Sie setzt sich aus den Fächern «Rechtskunde» sowie «Lebensmittelrecht und -hygiene» zusammen. Die LehrgangsTeilnehmer/innen arbeiten zusammen mit den jeweiligen Referenten den prüfungsrelevanten Stoff auf, um eine optimale Prüfungsvorbereitung zu erzielen. Inhalte ¡ Arbeitsrecht ¡ Ausländerrechtliche Bestimmungen ¡ Arbeitssicherheit und Unfallverhütung ¡ Jugendschutz und Suchtprävention ¡ Lebensmittelrecht und -hygiene ¡ Mehrwertsteuer ¡ Polizeistunde, Polizeiliches, Meldewesen und Nächtigungstaxe

Termine Der Lehrgang beginnt am Dienstag, 21. August 2012 Det. Stundenplan auf www.kurse.li unter Downloads. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Kosten CHF 1’980.00 Kursdauer 54 Stunden Teilnehmeranzahl max. 20 Personen Prüfungstermin Mittwoch, 14. November 2012, Anmeldung zur Prüfung müssen zwingend mindestens 2 Monate vor dem Prüfungstermin beim Amt für Volkswirtschaft erfolgen. Kursnummer WIKU 2

42


kurse e r wac h s e n e n b i ld u n g


Berufsorientierte Erwachsenenbildung

Den passenden Ton treffen So verfassen Sie kundenorientierte E-Mails und Briefe Sie schreiben seit vielen Jahren Texte im Beruf, haben aber manchmal Mühe, den richtigen Ton zu treffen? Ob Einladung, Absage oder Antwort auf eine Beschwerde: Bei vielen Themen ist Fingerspitzengefühl gefragt. Ziel ¡ Sie schreiben kundenorientierte Briefe und E-Mails ¡ Sie formulieren unangenehme Botschaften und heikle Inhalte im richtigen Ton ¡ Sie erarbeiten Textbausteine Inhalte ¡ Wie finde ich heraus, was der Kunde braucht? ¡ Vom „Wir“ zum „Sie“: Sympathie wecken und aus der Sicht der Leser schreiben ¡ Der passende Ton statt Standard-Floskeln ¡ E-Mails und Briefe zur Kundenbindung einsetzen Voraussetzung Die Teilnehmenden senden nach Möglichkeit vorab zwei Textproben an die Kursleiterin. 44

Termin Montag, 17. September 2012, 13.30 bis 17.00 Uhr und Dienstag, 18. September, 8.30 bis 17.00 Uhr Ort Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan Referentin Dr. Claudia Riedmann Kosten CHF 750.00 inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen Mitbringen Wer möchte, kann einen Laptop mitbringen. Zielgruppe Personen, die beruflich viel schreiben. Hinweise Ermässigung für Mitglieder der Wirtschaftskammer auf Anfrage. Anmeldefrist 7. September 2012. Kursnummer EB 4


Berufsorientierte Erwachsenenbildung

Knifflig? Kompliziert? Kritisch? Herausfordernde Sitzungen meistern Als Besprechungsprofi wissen Sie: Gute Sitzungen sind zielorientiert, zeitökonomisch und zwischenmenschlich angemessen. Doch was tun, wenn es schwierig wird? Im Team oder mit einzelnen Personen? Oder in allfällig wiederkehrenden Situationen?

Termin Mittwoch, 21. November 2012, 8.30 bis 17.00 Uhr

Ziel In diesem Kurs vertiefen Sie Ihr Wissen rund um Sitzungen. Sie erfahren, wie Sie herausfordernde Besprechungen organisieren und durchführen. Sie erweitern Ihren Methodenkoffer im Umgang mit schwierigen Situationen und Verhaltensweisen.

Referentin Christina Jacquat, Inhaberin der Firma jacom, Coach, Trainerin und Dozentin an verschiedenen Fachhochschulen

Inhalte ¡ Gesprächs- und Moderationstechniken für knifflige Situationen ¡ Menschliches Verhalten in schwierigen Situationen ¡ Umgang mit Störungen ¡ Anspruchsvolle Teilnehmende führen ¡ Klärung der eigenen Rolle ¡ Machtfragen ¡ Gruppendynamische Prozesse ¡ Möglichkeit zur Bearbeitung eigener Situationen

Ort Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan

Kosten CHF 420.– inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen Hinweis Ermässigung für Mitglieder der Wirtschaftskammer auf Anfrage Organisation Stein Egerta / Michael Gerner in Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Weiterbildungsinstitut Kursnummer EB 6 45


b e r u f li c h e g r u n d b i ld u n g


Berufliche Grundbildung

Lernen Lernen Ziel Die Fähigkeit, neue Informationen gut behalten zu können, lässt sich auf verblüffende Art verbessern. Wenn Sie die Technik des gehirngerechten Arbeitens einmal beherrschen, können Sie verblüffende Gedächtnisleistungen erbringen. Sie merken sich problemlos Vokabeln, Namen von Menschen, Fachausdrücke usw. Inhalte ¡ Techniken des schnellen Lernens und Merkens ¡ Aufbau eines «geistigen Notizheftes ¡ Grundlagen des Gedächtnisses ¡ Lernbiologische Voraussetzungen ¡ Das dreiteilige Gehirn ¡ Übungen zur Verbesserung der Gedächtnisleistung ¡ Training des bildlichen Vorstellungsvermögens Zielgruppe Lernende und Schüler

48

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Martin Beck, Fontnas Kosten CHF 100.00 Dauer 3 Stunden Kursnummer BG 1


Berufliche Grundbildung

Yo, ich schaffe das … Wer mit einem guten Gefühl zu einer Prüfung antritt, wird diese auch mit grosser Wahrscheinlichkeit mit gutem Erfolg bestehen. Wie kann man seinen «inneren Schweinehund» besiegen? Was motiviert mich und welche Strategien helfen mir? Ziel Die Teilnehmer/Innen ¡ sind motiviert, sich auf das Qualifikationsverfahren vorzubereiten ¡ nützen die bis zur Prüfung verbleibende Zeit effektiv ¡ wenden für sie passende Lerntechniken an Inhalte Die Teilnehmer/Innen erfahren, was es bedeutet, wenn man vom Hirnbesitzer zum Hirnbenutzer wird. Motivationstechniken helfen den Endspurt einer Ausbildung energisch in Angriff zu nehmen.

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Zielgruppe Alle, die ihr Qualifikationsverfahren oder eine andere grosse Prüfung im Laufe des nächsten Jahres bestehen wollen. Referent Arno Brändle, Dipl. Päd., Institut für Anthropogogik Kosten CHF 100.00 Kursdauer 3 Stunden Kursnummer BG 2

49


Berufliche Grundbildung

Lernen mit mp3 Lernen heisst oft üben und üben kostet Zeit. Zeit ist kostbar. Durch den Einsatz von mp3 kann die Zeit für Wiederholungen stark reduziert werden. Ziel Die Teilnehmer/Innen ¡ können Inhalte in mp3-taugliche Texte umarbeiten ¡ können mp3 Dateien selbst herstellen ¡ setzen mp3 effizient für ihr Lernen ein ¡ nehmen mindestens eine eigene, fertige mp3 Datei zum sofortigen Einsatz mit nach Hause Inhalte Die Teilnehmer/Innen erstellen aus mitgebrachten Lerninhalten mp3 taugliche Texte und nehmen diese auch auf. Sie lernen, wie sie diese effizient zum Wiederholen nützen können.

50

Zielgruppe Alle, die entweder den Basiskurs «Lernen lernen» oder den Kurs «Yo, ich schaffe das!» besucht haben. (Lernunterlagen und USB Stick mitbringen!) Referent Arno Brändle, Dipl. Päd., Institut für Anthropogogik Kosten CHF 100.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BG 3


Berufliche Grundbildung

Lernen am Computer Der Computer und das Internet können das Lernen unterstützen. Es gibt viele Gratis­ angebote mit deren Hilfe man Onlinelernen nutzen kann. Das Internet bietet auch die Möglichkeit, mit Lernpartnern zu lernen, mit denen man nicht so einfach «abmachen» kann.

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan

Ziel Die Teilnehmer/Innen ¡ können Gratisprogramme und Onlineangebote für ihre Lernzwecke nutzen ¡ können das Internet für virtuelle Lerntreffen nutzen ¡ haben mindestens eine Anwendung für ihre eigenen Bedürfnisse so eingerichtet, dass sie diese sofort zum Lernen nutzen können Inhalte Die Teilnehmer/Innen erkunden verschiedene Möglichkeiten, wie sie den Computer und das Internet für ihre Lernzwecke verwenden können. Die Anwendung einiger Angebote wird erklärt und eine individuelle Lernumgebung zur sofortigen Benutzung eingerichtet.

Zielgruppe Alle, die entweder den Basiskurs «Lernen lernen» oder den Kurs «Yo, ich schaffe das!» besucht haben. (Lernunterlagen und USB Stick mitbringen!) Referent Arno Brändle, Dipl. Päd., Institut für Anthropogogik Kosten CHF 100.00 Kursdauer 4 Stunden Kursnummer BG 4 51


Berufliche Grundbildung

Präsentationstechniken – erfolgreich präsentieren! Ziel Am Kurstag erfahren Sie auf pragmatische Art und Weise, wie Sie die verschiedenen Hilfsmittel und Methoden bei einem Vortrag kreativ und zielorientiert einsetzen. Sie erhalten Tipps und Tricks für mehr Sicherheit beim freien Reden und Präsentieren. Es ist gar nicht so schwer, eine gute Präsentation zu halten. Wichtig für das Vortragen – sei es für den Beruf oder auch für eine mündliche Prüfung – ist eine positive Einstellung zur eigenen Person, zum Vortragsthema und zu den Zuhörern.

Inhalte ¡ Grundsätze einer professionellen Präsentation ¡ Sicherheit für freies Reden und Darstellen trainieren ¡ Umgang mit Medien und Hilfsmitteln ¡ Einsatz von Körpersprache ¡ Stärkung der persönlichen Sicherheit

52

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Zielgruppe Alle Lernenden Referent Markus Schaper, SevenPs Anstalt, Ruggell Kosten CHF 100.00 Kursdauer 3 Stunden Kursnummer BG 5


Berufliche Grundbildung

Kommunikation Erfolgreiche Kommunikation macht das Leben leichter. Sie hilft Missverständnisse zu vermeiden und Konflikte zu verhindern. Der Umgang mit Kunden/Innen, Vorgesetzten und Kollegen wird professioneller. Es gibt Naturtalente, doch erfolgreiches Kommunizieren kann man auch lernen. Ziel Die Teilnehmer/Innen ¡ kennen verschiedene Filter, die die Wahrnehmung eines Menschen beeinflussen ¡ können Rapport («einen guten Draht») mit dem Gegenüber herstellen ¡ können durch bewusstes Dissoziieren souverän bleiben ¡ können das Konfliktlösungsmodell nach H.P. Kobler anwenden

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Zielgruppe Alle Lernenden Referent Arno Brändle, Dipl. Päd., Institut für Anthropogogik Kosten CHF 100.00 Kursdauer 3 Stunden

Inhalte Durch den Wechsel zwischen Theorie und Kursnummer Übung wird die Kommunikationskompetenz BG 6 der Teilnehmer/Innen erheblich verbessert. Sie erlernen Techniken, die sie sofort anwenden können.

53


Berufliche Grundbildung

Sicheres Auftreten für junge Frauen Gerade junge Frauen laufen Gefahr zu wenig wahrgenommen zu werden. Für sie ist es besonders schwierig mehr in den Vordergrund zu treten. Im Umgang mit Kunden/ Innen, Vorgesetzten und Mitarbeitern/Innen bringt sicheres Auftreten viele Vorteile – für sich selbst und die Firma. Ziel Die Teilnehmer/Innen ¡ verstehen weibliche und männliche Sprachmuster und Körpersprache ¡ kommunizieren mit beiden Geschlechtern klar verständlich ¡ treten sicher und kompetent auf Inhalte In diesem Kurs werden nicht nur die theoretischen Grundlagen vermittelt, sondern auch konkret eingeübt. ¡ Grundlagen der Körpersprache ¡ Bewusste Anwendung der Körpersprache ¡ Grundlagen der unterschiedlichen Kommunikationsmuster von Männern und Frauen

54

Termin Die Termine werden nach genügend Anmeldungen mittels Doodle-Umfrage festgelegt. Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Zielgruppe Junge Frauen, die nicht immer nur im Schatten stehen wollen. Referentin Petra Brändle, M.Ed., Dipl. Päd., Psych. Beraterin GTH leitet das Institut für Anthropogogik. Kosten CHF 100.00 Kursdauer 3 Stunden Kursnummer BG 7


w e ite r b i ld u n g e n f端r chauffeure


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

BLS/AED Erste Hilfe Ziel Die Teilnehmenden wenden die Grundfertigkeiten der Wiederbelebung (BLS) inkl. Automatischer Defibrillation (AED) bei Kindern und Erwachsenen unter Beachtung der eigenen Sicherheit in unterschiedlichen Situationen an. So wie 1. Hilfe bei Verbrennungen, Blutstillung und Helmentfernung. Reiseapotheke mit zusätzlichen Medikamenten. Inhalte ¡ wenden BLS-Massnahmen inkl. Einsatz des AED an Trainingsmodellen von Erwachsenen und Kindern korrekt an ¡ führen eine korrekte Bewusstlosenlagerung durch ¡ setzen BLS-Massnahmen in konkreten, zielgruppenorientierten Fallszenarien um ¡ 1. Hilfe bei Verbrennungen und Blutstillung sowie Helmentfernung ¡ Kenntnis der Medikamente in der Reiseapotheke

Termin Samstag, 17. November 2012 von 08.00 bis 17.00 Uhr Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referenten Armin Eberle und Michael Kranz, beide Dipl. Rettungssanitäter HF, Mega-Code Instruktoren und BLS-SRC Instruktoren von leben-retten.li Kosten CHF 220.00 exkl. Mittagessen, CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer Maximal 16 Teilnehmer Kursdauer 7 Stunden Kursnummer CZV 1-2

56


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

Brandschutz und Erste Hilfe Ziele Brandschutz Im Kurs stehen die vorbeugenden Massnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Feuers und Rauchs, durch den Einsatz von optimalen Löschmitteln und diversen Hilfsmitteln. Erste Hilfe Es werden die lebensrettenden Massnahmen aufgefrischt, um bis zum Eintreffen von professioneller Hilfe bedrohende Gefahren und Gesundheitsstörungen abzuwenden und zu mildern. Inhalte ¡ Löschmittel korrekt zuordnen ¡ Einsatz vom Löschmitteln, Decken ¡ Lebensrettende Sofortmassnahmen ¡ Rettungskette, etc.

Termin Samstag, 1. September 2012 von 08.00 bis ca. 17.00 Uhr Ort Kurslokal Samariterverein, Dr. Albert-Schädler-Strasse 11, 9492 Eschen Werkhof Vaduz Referenten ¡ Schneider Egon, Schaan ¡ Vogt Hanspeter, Balzers ¡ Gerhard Potetz, Samariterverein Liechtensteiner Unterland Kosten CHF 330.00 Mitglieder der Wirtschaftskammer Liechtenstein CHF 250.00 Kursdauer 8 Stunden Kursnummer CZV 2-2

57


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

Staplerkurse Ausgangslage Das Unterrichtsprogramm entspricht demjenigen des Grundkurses von 4 Tagen. Der Unterricht ist deshalb sehr konzentriert. Gute Deutschkenntnisse, normales Auffassungsvermögen und die persönliche Vorbereitung anhand des FahrerHandbuches werden vorausgesetzt.

Termin Die Termine werden bei genügend Anmeldungen von der Widmer AG festgelegt

Inhalte ¡ Fahrschule und Theorie im Wechsel ¡ Intensive Fahrschulung in Kleingruppen auf Gegengewichtsund Quersitz-Schubmaststaplern ¡ Theoretische und Praktische Fahrprüfung

Referenten Dominik Gassner, Eddy Widmer, Martin Ritter, Pascal Mathiuet der Widmer AG

Voraussetzungen ¡ gute Sehschärfe und Hörfähigkeit ¡ persönliche Vorbereitung anhand des Staplerfahrer-Handbuches ¡ Mindestalter 18 Jahre

Ort Widmer Industrieservice AG, Wirtschaftspark 31, 9492 Eschen

Kosten CHF 610.00 CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Mitbringen Sicherheitsschuhe und Handschuhe Kursdauer 2 Tage Kursnummer CZV 3

58


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

Digital Tacho, ARV1, Gesetzliche Neuerungen Ziel Sie erlernen von Grund auf das richtige Bedienen der zwei meistverbreiteten Digitaltachos (Siemens VDO und Stoneridge) und frischen ihre ARV1 Kenntnisse wieder auf. Sie erfahren ebenfalls sämtliche Neuerungen bezüglich Strassenverkehrsrecht. Inhalte ¡ Der digitale Tachograf ¡ Auffrischung bezüglich ARV 1 ¡ Parallelen zum AETR ¡ Neuerungen aus dem SVG

Termin Samstag, 27. Oktober 2012 von 07.30 bis 16.30 Uhr Ort Honda Center, Zollstrasse 67, 9494 Schaan Referenten ¡ Pius Gschwend, Eurodriver AG, Altstätten ¡ Stephan Müller, Autometer AG, St.Gallen Kosten CHF 290.00 exkl. Mittagessen, CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer Maximal 16 Personen Kursdauer 7 Stunden Kursnummer CZV 4-2

59


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

ECO-Training LKW, Diesel sparen Ziel Sie verfeinern ihren Fahrstil und lernen dabei auch, wie man durch vorausschauendes Fahren und die jeweils richtige Gangwahl nachhaltig Treibstoff einsparen kann. Alle Teilnehmer befinden sich während des Praxisunterrichts gemeinsam im modernen 6-plätzigen Scania R480 und profitieren so optimal voneinander. Inhalte ¡ Ökonomische Fahrweise und deren Einflüsse auf die Umwelt ¡ Praktische Übungen mit einem Trainingsfahrzeug ¡ Wirtschaftliche Fahrweise ¡ Auswertungen der Testfahrten mit neuem und alten Fahrstil

Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2012 von 07.30 bis 16.30 Uhr Ort Honda Center, Zollstrasse 67, 9494 Schaan Referenten ¡ Pius Gschwend, Eurodriver AG, Altstätten ¡ Peter Elmer Kosten CHF 395.00 exkl. Mittagessen, CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer Maximal 5 Teilnehmer Kursdauer 7 Stunden Kursnummer CZV 5-2

60


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

Richtig laden, richtig sichern! Ziel Die Teilnehmer unterscheiden nach dem Kurs die unterschiedliche Sicherungsmethoden und setzten diese in der Praxis folgerichtig mit den vorhandenen Hilfsmitteln um. Inhalte ¡ einflussnehmende Kräfte beim Laden ¡ Verteilung der Ladungsschwerpunkte ¡ Sicherungsmethoden ¡ Hilfsmittel und deren Einwirkung ¡ Fallbeispiele und praktische Übungen Mitbringen Sicherheitsschuhe und Handschuhe

Termin Samstag, 11. August 2012 Samstag, 15. September 2012 von 07.30 bis 16.30 Uhr Ort Honda Center, Zollstrasse 67, 9494 Schaan Referent Pius Gschwend, Eurodriver AG Kosten CHF 350.00 exkl. Mittagessen, CZV - Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer Maximal 16 Teilnehmer Kursdauer 7 Stunden Kursnummer CZV 6-2

61


Weiterbildungen für Chauf feure aller Kategorien

Sehen + gesehen werden bei Tag und bei Nacht Ziel Die Teilnehmer können nach dem Kurs ihr Sehvermögen besser einschätzen und kennen die Tücken der optischen Täuschung. Mit Beispielen aus der Praxis wird die Wahrnehmung wieder geschärft und auf die im Alltag lauernden Gefahren hingewiesen.

Termin Samstag, 20. Oktober 2012 von 07.30 bis 17.00 Uhr

Inhalte ¡ Die 5 Sinne ¡ Sehhilfen ¡ zentrales und peripheres Sehen ¡ Toter Winkel ¡ Übermüdung ¡ Tunnels befahren ¡ Fahren bei Nacht

Referent Franz Neubauer, Eurodriver AG

Ort Honda Center, Zollstrasse 67, 9494 Schaan

Kosten CHF 250.00 exkl. Mittagessen, CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer Maximal 16 Teilnehmer Kursdauer 7 Stunden Kursnummer CZV 7-2

62


Kat. C und D – Ist mein Fahrstil noch zeitgemäss? Ziel Ein erfahrener Lastwagen bzw. Carfahrlehrer analysiert Ihren persönlichen Fahrstil und gibt Ihnen Tipps, wie man defensiv und sicher fährt. Dabei werden allfällige über die Jahre in der Praxis eingeschlichenen kontraproduktiven Fahrangewohnheiten aufgedeckt und – falls vorhanden – korrigiert.

Termin Termine können beim BWI unter der Telefonnummer +423 235 00 60 telefonisch vereinbart werden.

Inhalte Im Theorieteil wird die defensive Fahrtechnik vermittelt. In einer Kleingruppe von 4 bis 6 Teilnehmern fährt jeder einzelne Teilnehmer 2 mal 45 Minuten (inklusive Fahrtbesprechung) eine abwechslungsreiche Strecke im Ausserortsverkehr, auf der Autobahn, im Stadt- und Innerortsverkehr. Jeder Teilnehmer fährt zwei Strecken, individuelle Wünsche der Kursteilnehmer werden bei der Streckenwahl berücksichtigt. Alle Teilnehmer sind jeweils gemeinsam im selben Fahrzeug, jeder hört und sieht alles, damit Sie auch von der Fahrt Ihrer Kollegen optimal profitieren können.

Referent Pius Gschwend, Eurodriver AG, Altstätten

Ort Honda Center, Zollstrasse 67, 9494 Schaan

Kosten CHF 395.00 exkl. Mittagessen, CZV-Gutschrift: Gutschrift von 1 Tag Teilnehmer 4 bis 6 Personen Kursdauer 7 Stunden Kursnummer 8-2

63


g


g e fa h r g uta u s b i ld u n g e n


Gefahrgutausbildungen

ADR-Basiskurs Zulassung Gemäss den Unterabschnitten 8.2.1.1 und 8.2.1.2 in Kapitel 8.2 ADR. Berechtigung für Stück- und Schüttguttransporte in den Klassen 2, 3, 4.1, 4.2, 4.3, 5.1, 5.2, 6.1, 6.2, 8, 9.

Termine Samstag, 22. und 29. September 2012 Samstag, 6. und 13. Oktober 2012 Samstag, 24. November 2012 und 1. Dezember 2012 jeweils von 08.00 bis 17.00 Uhr

Inhalte ¡ Allgemeine Vorschriften, allgemeine Gefahreigenschaften, Dokumentation (Begleitpapiere), Aufschriften ¡ Bezettelung und Kennzeichnung ¡ Fahrzeug- und Beförderungsarten ¡ Umschliessungen, Ausrüstung ¡ Durchführung der Beförderung, Pflichten und Verantwortlichkeiten ¡ Sanktionen, Massnahmen bei Unfällen und Zwischenfällen

CZV Gutschrift von 1 Tag Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Markus Vonlaufen, MMV SA, Gentilino Lugano Kosten CHF 650.00 inkl. Mittagessen Kursnummer GG 1

66


Gefahrgutausbildungen

ADR Fortbildung Zulassung Gemäss den Unterabschnitten 8.2.1.1 und 8.2.1.5 in Kapitel 8.2 ADR. Zurzeit alle 5 Jahre ab Datum des Basiskurses. Vor Ablaufdatum, unabhängig vom Vorbesitz. Inhalte ¡ Allgemeine Vorschriften, allgemeine Gefahreigenschaften, Dokumentation (Begleitpapiere), Aufschriften ¡ Bezettelung und Kennzeichnung ¡ Fahrzeug- und Beförderungsarten ¡ Umschliessungen, Ausrüstung ¡ Durchführung der Beförderung, Pflichten und Verantwortlichkeiten ¡ Sanktionen, Massnahmen bei Unfällen und Zwischenfällen

Termine Freitag, 14. September 2012 und Samstag, 15. September 2012 Freitag, 26. Oktober 2012 und Samstag, 27. Oktober 2012 Freitag, 9. November 2012 und Samstag, 10. November 2012 Freitag, 14. Dezember 2012 und Samstag, 15. Dezember 2012 Freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr Samstags von 08.00 bis 16.00 Uhr CZV Gutschrift von 2 Tagen Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Kosten CHF 480.00 inkl. Mittagessen Referent Markus Vonlaufen, MMV SA Kursnummer GG 2 67


Gefahrgutausbildungen

ADR Aufbaukurs Klasse 1 Zulassung Gemäss den Unterabschnitten 8.2.1.1 und 8.2.1.4 in Kapitel 8.2 ADR. Berechtigung Klasse 1 – Transport explosiver Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff. Grundlage ist der Basiskurs mit bestandener Prüfung. Inhalte Allgemeine Vorschriften, Allgemeine Gefahreigenschaften, Dokumentation (Begleitpapiere), Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschliessungen, Ausrüstung, Aufschriften, Bezettelung und Kennzeichnung, Durchführung der Beförderung, Massnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Termin Diese Schulung wird je nach Bedarf durchgeführt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Geschäftsstelle. Zur Durchführung ist eine Mindest­ teilnehmerzahl von 3 Personen erforderlich. CZV Gutschrift von 1 Tag Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Gerhard Haller, Dornbirn Kosten CHF 420.00 inkl. Mittagessen Kursnummer GG 3

68


Gefahrgutausbildungen

ADR Aufbaukurs Klasse 7 Zulassung Gemäss den Unterabschnitten 8.2.1.1 und 8.2.1.4 in Kapitel 8.2 ADR. Berechtigung Klasse 7 – Transport radioaktiver Stoffe in Verbindung mit Berechtigung für Tankfahrzeuge – auch Transporte radioaktiver Stoffe in Tanks. Grundlage ist der Basiskurs mit bestandener Prüfung. Inhalte Allgemeine Vorschriften, allgemeine Gefahreigenschaften, Dokumentation (Begleitpapiere), Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschliessungen, Ausrüstung, Aufschriften, Bezettelung und Kennzeichnung, Durchführung der Beförderung, Massnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Termin Diese Schulung wird je nach Bedarf durchgeführt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Geschäftsstelle. Zur Durchführung ist eine Mindest­ teilnehmerzahl von 3 Personen erforderlich. CZV Gutschrift von 1 Tag Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Gerhard Haller, Dornbirn Kosten CHF 420.00 inkl. Mittagessen Kursnummer GG 5

69


Gefahrgutausbildungen

ADR Aufbaukurs Tanktransport Zulassung Gemäss den Unterabschnitten 8.2.1.1 und 8.2.1.3 in Kapitel 8.2 ADR. Berechtigung für Tanktransporte in den Klassen 2, 3, 4.1, 4.2, 4.3, 5.1, 5.2, 6.1, 6.2, 8, 9. Grundlage ist der Basiskurs mit bestandener Prüfung. Inhalte Dokumentation (Begleitpapiere), Aufschriften, Bezettelung, Kennzeichnung, Fahrzeug- und Beförderungsarten, Umschliessungen, Ausrüstung, Durchführung der Beförderung Massnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Termin Diese Schulung wird je nach Bedarf durchgeführt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Geschäftsstelle. Zur Durchführung ist eine Mindest­ teilnehmerzahl von 3 Personen erforderlich. CZV Gutschrift von 1 Tag Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Gerhard Haller, Dornbirn Kosten CHF 420.00 inkl. Mittagessen Kursnummer GG 4

70


Gefahrgutausbildungen

EU/ADR/RID Sicherheitsberater/Gefahrengutbeauftragter für die Verkehrsträger Strasse/Schiene Zulassung Gemäss der EU-Richtlinie 96/35/EG sowie dem Abschnitt 1.8.3 ADR/RID Inhalte Nach Anhang II der EU-Richtlinie 96/35/EG, Prüfung erfolgt EU einheitlich, allgemeine Sicherheitsmassnahmen zur Verhütung von Risiken, Klassifizierung der gefährlichen Güter, allgemeine Verpackungsvorschriften sowie Anforderungen für Tanks und Tankcontainer, Beschriftung und Gefahrenzettel, Vermerke im Beförderungspapier, Versandart und Abfertigungsbeschränkungen, Beförderung von Fahrgästen, Zusammenladeverbote und Vorsichtsmassnahmen bei der Zusammenladung.

Termin Montag, 22. Oktober 2012 bis und mit Donnerstag, 25. Oktober 2012 jeweils von 08.30 bis 17.00 Uhr CZV Gutschrift von 1 Tag Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Markus Vonlaufen, MMV SA, Gentilino Lugano Kosten CHF 1450.00 inkl. Mittagessen CHF 550.00 Prüfungsgebühr Kursnummer GG 6

71


Gefahrgutausbildungen

EU/ADR/RID Sicherheitsberater/Gefahrengutbeauftragter für die Verkehrsträger Strasse/Schiene - Fortbildung / Auffrischung Zulassung Gemäss der EU-Richtlinie 96/35/EG sowie dem Abschnitt 1.8.3 ADR/RID Inhalte Gemäss Anhang II der EU-Richtlinie 96/35/EG sowie den Unterabschnitten 1.8.3.3 und 1.8.3.11 ADR/RID

Termin Montag, 27. August 2012 und Dienstag, 28. August 2012 Montag, 1. Oktober 2012 und Dienstag, 2. Oktober 2012 jeweils von 08.30 bis 17.00 Uhr CZV Gutschrift von 2 Tagen Ort Berufliches Weiterbildungsinstitut, Zollstrasse 23, 9494 Schaan Referent Markus Vonlaufen, MMV SA, Gentilino Lugano Kosten CHF 860.00 inkl. Mittagessen CHF 550.00 Prüfungsgebühr Kursnummer GG 7

72


Unser Partner fĂźr Chauffeurenweiterbildungen

Truck- und Bus-Fahrschule Schaan

www.eurodriver.li Truck- und Bus-Fahrschule Im Honda Center, K-mobil AG Zollstrasse 67 FL – 9494 Schaan Telefon 071 755 12 22, Pius Gschwend Theorieunterricht jeden Freitag 18:30 bis 21:00 Uhr


wir sind 100pro! Förderung von Lehrberufen in Liechtenstein durch Unterstützung Lernender und Lehrbetriebe.

LernendenCoaching

Verb ausb undildu ng

BetriebsCoaching

Jasmin Beck Administration

Eine Initiative der

Ivan Schurte Bereichsleiter 100pro!

Als Hauptsponsor unterstützen wir

Isabell Schädler Stellvertreterin Bereichsleiter 100pro!

Wirtschaftskammer Liechtenstein Zollstrasse 23 . 9494 Schaan www.100pro.li . info@100pro.li

BWI Kursprogramm 2. Halbjahr 2012  

Berufliche Weiterbildung in Liechtenstein

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you