Page 1

Ebenfalls erhältlich:

Ebenfalls erhältlich:

Das gleißende Weiß des Pudersands gehört zu den faszinierendsten Erscheinungen Floridas. Dahinter leuchtet smaragdgrünes Meer, und mit etwas Glück taucht sogar ein Manati schnaufend auf und holt Luft, bevor es sich wieder in die Lagune senkt. Tausende von Inseln und die längste Küstenlinie aller DAS IRLAND BUCH

US-Bundesstaaten – Florida erfüllt Urlaubsträume, nicht nur

DAS NEW YORK BUCH

der Amerikaner. Angelockt vom tropisch milden Klima, erliegt man dem Charme des Sunshine States, der vordergründig mehr für seine Vergnügungsparks und Brücken auf die Keys berühmt ist und erst auf den zweiten Blick sein grünes Herz offenbart. Dabei ist es auch die Natur, die Florida ausmacht. Duftendes Spanisches Moos und knorrige Eichen in der Hauptstadt Tallahassee versprühen Südstaatenflair und an den warmen Quellen von Wakulla Springs kann man die Seele baumeln lassen. DAS FLORIDA BUCH lädt zu einer faszinierenden Entdeckungsreise ein. Es offenbart Floridas Naturschönheiten und urbane Vielschichtigkeit in hochwertigen Farbbildern und informativen Texten. Ausklappbare Panoramabilder bieten zusätzlich spektaDAS NAMIBIA BUCH

kuläre Ansichten ausgewählter Highlights.

DAS LONDON BUCH

DAS BERLIN BUCH

DAS ISLAND BUCH € (D) 24,95 / € (A) 25,70

ISBN 978-3-89944-835-1


DAS FLORIDA BUCH

2


DAS FLORIDA BUCH

3


DAS FLORIDA BUCH

4


DAS FLORIDA BUCH

5


DAS FLORIDA BUCH

6


DAS FLORIDA BUCH

7


DAS FLORIDA BUCH

8


DAS FLORIDA BUCH

9


ZU DIESEM BUCH

10

»Das ist der beste Fleck Erde, der mir je irgendwo

Beach – Amerikas wahr gewordener Traum von

untergekommen ist« – Kein Geringerer als Ernest

Urlaub hieß fortan Florida. Die Landzunge reckt

Hemingway schwärmte in derart hohen Tönen vom

sich 1400 Kilometer lang in den Atlantik – umsäumt

Sunshine State der USA. Als der Schriftsteller 1928

von weißen Stränden, Hainen von Kokospalmen

in Key West seine Romane schrieb, stand die neue

und Mangrovensümpfen. Malerisch liegen vor

Ferienregion des Landes gerade in voller Blüte.

vielen Metropolen Inseln in den Buchten, sie bilden

Architekten realisierten ihre Visionen mit Brücken

nicht nur schützende Barrieren vor dem rauen

und Wolkenkratzern. Ob der farbenfrohe Art-déco-

Ozean sondern auch Ferienparadiese wie Miami

Stil in Miami Beach oder Luxushotels in Palm

Beach. Doch es sind nicht Sonne und Postkarten-


ZU DIESEM BUCH strände, die den Bundesstaat ausmachen – es ist

Vergnügungsparks rühmen kann, sondern auch

Auf den ersten Blick funkelnd und voller Ver-

vor allem sein ganz eigener Way of Life. Zwischen

eigener Filmstudios und Universitäten. Kaum ein

gnügungen, präsentiert sich Miami vor allem

Pensacola und Key West verschmelzen karibisches

Bundesland der USA zeigt sich derartig vielseitig:

als Stadt der Kunst. Nicht nur Museen zeigen

Lebensgefühl, nordamerikanischer Unternehmer-

pulsierende Städte, einsame Sümpfe, glasklare

zeitgenössische Werke, auch Kunstmessen wie

geist und spanisches Temperament zu einem ein-

Quellen – und mit Cape Canaveral unterhält Florida

der Ableger der Art Basel haben die sommer-

maligen Bild. Bars mit lateinamerikanischer Musik

sogar eines der größten Raumfahrtzentren der

liche Metropole für sich entdeckt – und den

in Miami Beach gehören ebenso dazu wie Zigarren-

Welt. Und auch dort zeigt Florida sein wahres Ge-

wohlhabenden Kundenstamm, denn Florida

manufakturen in Tampa oder das nächtliche

sicht. Denn eigentlich ist der Bundesstaat mit dem

bleibt ein Land of the Rich und Miami die Metro-

Lichterspiel in Orlando, das sich nicht nur seiner

tropischen Klima ein riesiges Refugium für Tiere.

pole für die Reichen und Schönen.

11


INHALTSVERZEICHNIS

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

14

Palm Beach: Breakers Reef

68

Boca Raton

70

Fort Lauderdale

72

Florida Keys National Marine Sanctuary Pine Islands

128 130

National Key Deer Refuge,

Jacksonville: Downtown

16

Fort George Island

18

St. Augustine: Altstadt

20

St. Augustine: Castillo de San Marcos

22

Miami: Marina und Hafen

St. Augustine: Lightner Museum

24

Daytona Beach

Bike Week

MIAMI UND DIE KEYS

74

Great White Heron National Refuge

132

Key West

134

76

Ernest Hemingway

136

Kunststadt Miami

78

Key West Race Week

138

26

Miami: Design District

80

Dry Tortugas National Park

140

28

Miami: Downtown

82

Hochseefischen

142

International Speedway

30

Miami: Museum of Contemporary Art

88

Canaveral National Seashore

32

Miami: Vizcaya Museum and Gardens

90

Cape Canaveral

34

Biscayne Bay

92

Kennedy Space Center

40

MacArthur Causeway

94

St. Johns River

42

Miami Beach

96

Tallahassee

Miami Beach: Ocean Drive

98

Pensacola: Fort Pickens,

Merritt Island National 44

Art déco

104

Cocoa Beach

46

Miami Beach: South Beach

106

Orlando

48

Miami Beach: Bass Museum of Art,

Walt Disney World

50

Wolfsonian Fiu

Walt Disney

52

Disney’s Animal Kingdom, Sea World

54

Universal Studios Jonathan Dickinson State Park

Wildlife Refuge

TALLAHASSEE UND DER »PANHANDLE«

Historic Downtown

148 150

Pensacola Bay

152

108

Destin

154

Land of the Rich

110

Panama City

156

Miami Beach: Indian Creek

112

Spring Break

158

56

Homestead

114

Apalachicola National Forest & Bay,

58

Homestead Miami Speedway

116

St. Vincent Island

160 162

Biscayne National Park

118

Oysters and Shrimps

60

John Pennekamp Coral Reef State Park

120

St. George Island, St. Mark’s National

Palm Beach

62

Overseas Highway

122

Palm Beach: The Breakers

64

Key Largo

124

Palm Beach: Flagler Museum

66

Islamorada

126

12

146

Pensacola: Museum of Naval Aviation

Lake Okeechobee, Loxahatchee National Wildlife Refuge

144

Wildlife Refuge Wakulla Springs State Park

164 166


INHALTSVERZEICHNIS

TAMPA, ST. PETERSBURG UND FLORIDAS WESTKÜSTE

Corkscrew Swamp Sanctuary

218

Bild oben: Florida steht für Sunset, hier ein

Naples

220

Sonnenuntergang am Pier zum Golf von Mexiko.

Ten Thousand Islands

222

170

Mangroven

224

Abbildungen auf den vorigen Seiten:

Everglades

226

2/3 Welcome to Miami Beach: friedliche Morgen-

Crystal River

172

Big Cypress National Preserve

232

stimmung am Strand.

Clearwater

174

Floridas Fauna

234

4/5 Surfin’ USA: Florida bietet zahlreiche Strände

Hurricanes

176

Florida Bay

236

mit idealen Surfbedingungen.

Silver Glen Springs,

168

Ocala National Forest

6/7 Im Zentrum von Tampa steht eines der reprä-

Hillsborough River, 178

sentativsten und größten Bürogebäude von ganz

Tampa: Downtown

180

Florida – das Bank of American Plaza.

Tampa: Ybor City

182

8/9 Für Bootsfahrten einladend, für Badepartien

Tampa: Busch Gardens

184

ungeeignet – die Everglades.

Tampa Bay

186

St. Petersburg

188

St. Petersburg: Salvador Dalí Museum

190

Tierra Verde

192

Sunshine Skyway

194

Sarasota

196

Sarasota: Ringling Museum of Art

198

Siesta Key, Nokomis

200

Oskar Scherer State Park

202

Myakka River State Park

204

Venice

206

Venice Rookery

208

Fort Myers

210

Golf in Florida

212

Gasparilla Island

214

Sanibel Island

216

Lettuce Lake Park

13


JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

14

Ihr Spitzname ist Jax – Jacksonville gehört zu den

2176 Quadratkilometer Ausdehnung gilt Jackson-

jüngsten Städten der USA. Ihren Namen trägt sie

ville als flächenmäßig größte Stadt der USA. In

nach dem US-Präsidenten Andrew Jackson. Wer

einem anderen Rekord wird sie aber vom zweiein-

durch die Straßen der Metropole schlendert,

halb Autostunden entfernten Orlando übertroffen:

bemerkt vor allem das niedrige Durchschnittsalter

Es ist mit seinen Freizeitparks der größte Touris-

der Einwohner – es liegt bei rund 36 Jahren. Mit

tenmagnet der Vereinigten Staaten.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


Mit seinem Netz an Kanälen erinnert Fort Lauderdale an Venedig. Sie verbinden unter anderem die Finger Islands – künstlich erschaffene Wohngebiete, bei denen jedes Haus seinen eigenen Bootssteg hat. Große Schiffe stoppen am New River, bevor sie in die Karibik auslaufen.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

15


JACKSONVILLE: DOWNTOWN

16

Direkt am Atlantik gelegen, ist Jacksonville vom

mucua. Im Jahre 1562 erreichten spanische

Wasser dominiert. Während das Meer stets für eine

Eroberer Floridas Ostküste und errichteten hier

frische Brise sorgt, teilen der St. Johns River sowie

Fort Caroline, einen der Vorläufer der Stadt. Nicht

der Trot River die 820 000-Einwohner-Stadt. Damit

nur Wasser prägt Jacksonville, sondern auch Grün.

das Wasser kein Verkehrshindernis bildet, haben

Die Stadt unterhält das größte öffentliche Park-

die Menschen sich ein funktionierendes System aus

system der USA, Hemming Plaza ist der älteste

Brücken, Fähren und Wassertaxen aufgebaut.

öffentliche Garten des Ortes aus dem Jahr 1861.

Jacksonville ist eine der ältesten Städte der USA,

Schön ist die abendliche Skyline, wenn sich die

hier siedelte schon vor 4500 Jahren das Volk der Ti-

Wolkenkratzer im St. Johns River spiegeln.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


JACKSONVILLE: DOWNTOWN Mit seinen 42 Stockwerken ist der Bank of America Tower das höchste Gebäude von Jacksonville. Direkt neben ihm steht das 163 Meter hohe Wells Fargo Center. Bis 1981 war es Floridas höchstes Gebäude. Charakteristisch für das Wells Fargo Center sind die hell erleuchteten Seitenwände (großes Bild). Im bunt illuminierten Farbenspiel zeigt die John Alsop Bridge vor allem abends ihre ganze Pracht (Bild oben).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

17


FORT GEORGE ISLAND

18

Eingebettet im Marschland des St. Johns River,

die Zwänge für die verschleppten Arbeiter, er

liegt Fort George Island. Hier finden sich die ältes-

verstieß auch noch selbst massiv gegen die stren-

ten Siedlungsspuren des ganzen Landes, riesige

gen Rassengesetze. Kingsley heiratete 1806 seine

Muschelhaufen zeugen von den prähistorischen

Sklavin Anna in einer afrikanischen Zeremonie und

Siedlungen der Timucua-Ureinwohner. Bekannt ist

übertrug ihr später die Leitung einer Farm. Als

vor allem ein Baudenkmal auf der Insel, die Kings-

Jahrzehnte später die Gesetze verschärft und

ley Plantation. Während andernorts strikte Rassen-

Mischehen verboten wurden, schickte Kingsley sei-

trennung herrschte, lockerte der Sklavenhändler

ne Frau und Kinder ins freie Haiti. Bis zu seinem

Zephaniah Kingsley auf seiner Plantage nicht nur

Tod sah er seine Familie kaum mehr.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


FORT GEORGE ISLAND Die Kingsley Plantation gehört zu den ältesten Plantagenhäusern Floridas (unten) und ist eine der wenigen noch im Originalzustand erhaltenen Plantagen im Südosten der USA. Neben dem feudalen Farmhaus (oben links) sind dort heute noch die einfachen und engen Sklavenhütten zu besichtigen (Bild oben rechts). Auf dem Gelände wurden vor allem Orangen, Baumwolle, Zuckerrohr und Mais angebaut (großes Bild).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

19


ST. AUGUSTINE: ALTSTADT

20

Sie gilt als älteste, durchgehend von Europäern

Flüchtlingslager, das Fort Mose, einrichtete. Wer

besiedelte Stadt der USA: St. Augustine. Hier findet

heute durch die Straßen der Kleinstadt schlendert,

sich mit dem Gonzales-Alvares-Haus auch das

den bezaubern spanisch geprägte Gebäude mit

älteste Haus der USA. Die Stadt errang im 18. Jahr-

ihrem Charme. Viele hübsche Läden und Cafés

hundert auch einen Ruf als wichtiger Zufluchtsort

locken ebenso zu einem Zwischenstopp wie eine

für Sklaven. Ihnen versprach die spanische Regie-

große Zahl interessanter Museen. Sogar eine

rung, dass sie freie Bürger werden könnten, wenn

eigene Kathedrale hat der Ort. Dank des Eisen-

sie den katholischen Glauben annähmen. Darauf-

bahnanschlusses im 19. Jahrhundert entdeckten

hin flohen viele Sklaven, sodass die Stadt ein

die Reichen die Kleinstadt als Winterwohnsitz.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


ST. AUGUSTINE: ALTSTADT Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Kathedrale (kleines Bild oben). Im Inneren versetzt die Kuppel (großes Bild) die Besucher in alte Zeiten. Enge Gassen wie Aviles Street sind reich dekoriert (Bilder links oben, Mitte). Charlotte Street ist ebenso fahnengeschmückt und liebevoll begrünt (links unten). Zudem zeugen Innenhöfe und weite Plazas von der spanischen Kolonialzeit.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

21


ST. AUGUSTINE: CASTILLO DE SAN MARCOS

22

An einem Ostersonntag, so ist es überliefert, lande-

Überbleibsel aus dieser Zeit ist das Castillo de San

ten die ersten spanischen Seefahrer im Jahre 1513

Marcos. Die große Festung sicherte den Hafen und

in St. Augustine. Sie nannten den Landstrich nach

somit den Seeweg nach Spanien. Die spanischen

dem Tag der Ankunft – Ostern heißt auf Spanisch

Eroberer brauchten einen Zwischenstopp, wenn sie

»Pascua Florida«. Die Eroberung geriet zunächst

mit ihren mit goldbeladenen Schiffen von den neu

wieder in Vergessenheit, bis sich die Franzosen

eroberten Ländern im südlichen Amerika oder den

im benachbarten Jacksonville ausbreiteten. Die

Antillen aus den Heimweg antraten. Zugbrücken

Spanier zogen mit 600 Soldaten nach St. Augustine

und vier Meter dicke Mauern zeugen heute noch

und siegten gegen die Neuankömmlinge. Ein

von spanischer Militärbaukunst.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


ST. AUGUSTINE: CASTILLO DE SAN MARCOS Dass diese Festung auf einem viereckigen Grundriss aufgebaut ist, erkennt der Betrachter kaum, da die Ecken mit starken Bastionen ummauert sind (großes Bild links). Derartige Bastionen, nicht rechtwinklig, sondern spitz zulaufend, galten im endenden 17. Jahrhundert als Neuerung. Insgesamt 64 Geschütze waren hier stationiert, sie wurden über eine Rampe hochgezogen (großes Bild rechts).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

23


ST. AUGUSTINE: LIGHTNER MUSEUM

24

Er war ein Geschäftsmann ersten Ranges: Henry

Hotel Alcazar. In dem prächtigen, der Renaissance

Morrison Flagler, der die Ostküste Floridas zum

nachempfundenen Gebäude befindet sich heute ein

Touristenzentrum machte. Der Unternehmer baute

Museum für Kunst und Antiquitäten – das Lightner

den East Coast Railway aus. Das neue Verkehrs-

Museum. Schon der Bau mit seinem Palmengarten

mittel ermöglichte es vielen anderen Amerikanern,

und den Rundbogenfenstern ist eine Besichtigung

schnell an die Küste zu kommen, und Orte wie

wert. In den Räumen befindet sich der Kunstschatz

St. Augustine oder Palm Beach wurden im Nu zum

des Verlegers Otto Lightner. Zu sehen sind hier

Urlaubsparadies. Flagler reagierte auf diesen Zu-

alte Musikinstrumente ebenso wie Schrumpfköpfe,

spruch mit dem Bau von Hotelpalästen, etwa dem

Gemälde und Dampfmaschinen.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


ST. AUGUSTINE: LIGHTNER MUSEUM Bis in die 1930er-Jahre trug es den Namen Alcazar-Hotel (Bild oben): Die Luxusherberge musste aufgrund der Wirtschaftsdepression schließen. Das Lightner Museum zeigt heute Kunstschätze wie die Statue einer Kleopatra mit einem Pfau im Haar (Bild unten links). Umfassend ist auch die Uhrensammlung mit goldverzierten Stücken samt antiker Motive sowie alte, kerosinbetriebene Öllampen (rechts).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

25


DAYTONA BEACH

26

Seit mehr als 100 Jahren kommen sonnenhungrige

und das sonnige Wetter, sondern vor allem auch

Amerikaner an die 36 Kilometer langen Strände

den Komfort, denn der Untergrund war so fest,

von Daytona. Der Eisenbahnpionier Henry Flagler

dass sie mit den neuen Automobilen auf dem Sand

hat das Ferienpotenzial des Ortes bereits im Jahre

fahren konnten. Die Beliebtheit des Strandes hat

1888 erkannt und schloss Daytona an die Strecke

sich bis heute bewahrt. Besonders der 400 Meter

nach Jacksonville an. Geschäftstüchtig errichtete

ins Meer ragende Pier gehört zu den Attraktionen.

er ein Luxushotel an der Strecke, das berühmte

Und typisch amerikanisch: Wem die Strecke zu lang

Familien wie Rockefeller und Vanderbilt anzog. Sie

ist, der kann sich auch per Seilbahn bis zum Ende

schätzten nicht nur die 150 Meter breiten Strände

des Piers transportieren lassen.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


DAYTONA BEACH Während der Semesterferien ist Daytona Beach ein beliebtes Studentenziel, hier finden sich viele Hotelzimmer direkt am Strand (kleine Bilder). Die Skyline ist typisch amerikanisch. Zum Spring Break lockt der breite Strand mit Aktivitäten wie Surfen, Radfahren – und manch einer präsentiert gerne seine PS-Stärke (großes Bild), denn hier können Badegäste fast bis zum Atlantik mit dem Auto fahren.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

27


BIKE WEEK Ein tiefes Brummen erfüllt die Luft, wenn sich

extrovertierten Shows. Tätowierte Rocker zele-

Menge Bier gepflegt wird. Mit Live Rock über Blues

Anfang März eine halbe Million Motorradfahrer in

brieren das typisch amerikanische Lebensgefühl,

bis zu Reggae wird die Stimmung entsprechend

Daytona treffen. Die legendäre Bike Week lockt vor

lassen ihre langen Bärte im Wind wehen und

angeheizt. Das Gleiche gilt für das zweite große

allem viele Harley-Davidson-Fahrer, die während

schauen gerne leicht bekleideten Showtänzerin-

Harley-Treffen in der Strandstadt. Das »Biketober-

der tollen Tage den Traum vom Easy Rider leben.

nen zu. Tradition hat das alles seit dem Jahr

fest« ist angelehnt an das Münchner Oktoberfest

Die Main Street vor Ort verwandelt sich für 10 Tage

1937, als in Daytona das erste Motorradrennen

und findet ebenfalls im Herbst statt. Hier haben

in einen Laufsteg für Zweiräder, während das

stattfand Selbstverständlich finden auch heute

Besucher vor allem die Möglichkeit verschiedene

Motorradfieber die Stadt überrollt. In den Saloons

noch Rennen statt. Doch im Mittelpunkt steht die

neue Modelle auszuprobieren. Eintritt ist stets

fachsimpeln die Biker gerne bei einem Bier und

Geselligkeit, die mit Konzerten, Musik und jede

frei, Unterkünfte zu dieser Zeit kosten genug.

28

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


BIKE WEEK Der Traum vom Motorradfahren: Eine HarleyDavidson Electra Glide rauscht durch die Straßen Daytonas. Im Hintergrund: Dirty Harry’s Bar, sie avanciert zur Bike Week zum beliebtesten Treffpunkt für Motorradfahrer (großes Bild). In den ersten Tagen im März präsentieren Motorradfahrer nicht nur viel Haut samt kunstvoller Tattoos, sondern auch reich verzierte Maschinen, hier mit Totenkopf (oben).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

29


INTERNATIONAL SPEEDWAY Von Motorsport, so scheint es, können die Men-

Cars, Pick-ups, Motorräder und sogar Gokarts

für Daytona lange Jahre so charakteristischen

schen in Daytona nicht genug bekommen. Wem

auf dem Daytona International Speedway. Satte

Bodenwellen mussten nach dem Sommerrennen

die Motorräder nicht reichen, der besucht Rennen

300 Stundenkilometer sind hier keine Seltenheit,

2010 weichen, als man begann Daytona zum

auf dem International Speedway. Daytona war seit

und die Kurven sind besonders stark geneigt, da-

zweiten Mal nach 1978 neu zu asphaltierten. Der

Geburt des Automobils Rennstrecke, schon Henry

mit die Autos ein höheres Tempo erreichen kön-

Grund war ein Aufbrechen der Fahrbahn, welches

Ford nutzte den Strand als Teststrecke. Immer be-

nen. An zehn Wochenenden im Jahr wird in der

während der Reparaturpause zum massiven Zu-

liebter wurde der feste Sandstrand für Autoren-

Arena Gas gegeben, das Rennen »Daytona 500« ist

schauereinbruch an den Bildschirmen führte. Das

nen, sodass bald eine richtige Wettkampfarena

das beliebteste der USA. Ein Informationszentrum

neue Asphaltband wurde pünktlich zur nächsten

nicht fehlen durfte. Seit 1959 messen sich Stock

schildert die Geschichte des US-Motorsports. Die

Veranstaltung des Great American Race fertig.

30

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


INTERNATIONAL SPEEDWAY Da viele Rennen im Winter stattfinden, reicht oft das Sonnenlicht nicht mehr. Wenn die Tage kürzer werden, beleuchtet Flutlicht die 5,7 Kilometer lange Rennstrecke des International Speedway (großes Bild). Insgesamt zeichnet sich der Ovalkurs vor allem durch seine Vielfalt an unterschiedlichen Rennen aus. Hier glühen die Reifen in der Hochsaison 24 Stunden nonstop.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

31


CANAVERAL NATIONAL SEASHORE

32

Im Schatten des berühmten Raketenstartpunkts

Dass manchmal Raketen lärmen, stört die Tiere

von Cape Canaveral ist ein einmaliges Natur-

nicht, Ornithologen haben inzwischen 300 Vogelar-

schutzgebiet entstanden. In dem von der NASA

ten gezählt. Im Wasser der Mosquito Lagoon zwi-

nicht genutzten Land finden viele seltene Tiere und

schen der Barriere-Insel und dem Festland grasen

Pflanzen ein neues Zuhause, etwa Waldstörche,

manchmal die Seekühe, und an ihrer Südhälfte

Seeadler oder auch Seekühe haben zwischen

liegt einer der schönsten Strände Floridas, der

Dünen, Marsch und Lagune eine ruhige Heimat

Playalinda Beach. Hohe Schilfbestände gaben die-

gefunden. Ledernackenschildkröten legen hier ihre

sem Landstrich seinen Namen, »Cañaveral« ist

Eier ab, und die myrtenblättrige Eiche gedeiht.

spanisch entlehnt und bedeutet Röhricht.

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE


CANAVERAL NATIONAL SEASHORE Menschenleere Küste prägt die Canaveral National Seashore (Bild unten) und schafft eine Naturoase. Auf den rund 230 Quadratkilometern zwischen Atlantik und Mosquito Lagoon leben mehr als 1000 verschiedene Pflanzen. Knorrige Virginia-Eichen (Bild oben links) gehören ebenso zu den typischen Bewohnern des Naturparks wie seltene Schmetterlinge, hier der Zebraschwalbenschwanz (Bild oben rechts).

JACKSONVILLE, ORLANDO UND FLORIDAS OSTKÜSTE

33

Das Florida Buch  

Das Florida Buch

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you