Issuu on Google+

Postentgelt bar bezahlt.

Themen kultur

November/Dezember 2012

BlÜZinger (Näheres auf Seite 7)


Austrian Newcomer Award 2013 Sehr geehrtes Publikum, Mit den Impropheten begrüßen wir eine fixe Größe in der Linzer ImprovisationstheaterSzene auf unserer Bühne. Seit mehr als 10 Jahren stehen die Impropheten für Theater ohne Netz, ohne Text, aber für viel Kreativität und Spontaneität. Mit neuen Gesichtern und neuen Kabarettprogrammen miaut sich Die Katze im Sack in die nächste Runde. Das hervorragende Duo BlöZinger moderiert die Mix-Abende, es werden Ausschnitte aus den darauffolgenden Solo-Abenden der Künstler gezeigt. Köstlich! Für unser junges Publikum spielen die piloten – Nix is ned erlaubt! – eine abenteuerliche Reise durch die Musikwelt, bei der man auf unterschiedlichste Stile und Instrumente trifft. Unsere Musikreihe Live im HOF zeigt sich mit nana d. (siehe Interview im Blattinneren), dem Blonden Engel und den Bootschaftern von der weihnachtlichen Seite. Apropos Musik: Der Austrian Newcomer Award 2013, der österreichische Musikförderpreis rückt in greifbare Nähe. Der Aufruf an alle Newcomer in der Musikszene: unbedingt mitmachen, damit das kreative Talent und das musikalische Potential nicht nur im Proberaum zu hören ist. Wir wünschen gute Unterhaltung!

GF W. Hofmann

Obmann LAbg. Mag. B. Baier

GF Mag. Rainer Eilmsteiner

Impressum:

Medieninhaber: Kulturzentrum HOF 4020 Linz, Ludlgasse 16 Kulturzentrum HOF ist Mitglied im OÖ. Volksbildungswerk. Telefon: (0732) 77 48 63 Fax: (0732) 78 37 34 E-Mail: office@kulturzentrum-hof.at www.kulturzentrum-hof.at Für den Inhalt verantwortlich: Leiter Kulturzentrum HOF: Walter Hofmann Red. Beiträge: Mag. Eilmsteiner R. Huemer Monika Mayr Dominique Schaumberger Karina MRG/Fadinger Vorbehaltlich Satz- & Druckfehler Foto Titelbild: Otto Reiter Gestaltung: wunderkinder Auflage: 56.000 Stück

Bewirb Dich jetzt! Am FREITAG, 1. MÄRZ 2013 ist es wieder so weit – der Austrian Newcomer Award powered by spark7 geht im Linzer Posthof über die Bühne. Musikerinnen und Musiker können sich jetzt bewerben. Der Austrian Newcomer Award ist eine Auszeichnung, die an Musikerinnen und Musiker im Rahmen eines großen Events im Posthof Linz verliehen wird. Diese wird überreicht für besonderes Talent oder auch für besonders kreative und konsequente Arbeit einer Musikerin, eines Musikers oder einer Band. Der Austrian Newcomer Award powered by spark7 bietet diesen Talenten die Möglichkeit, sich mit ihrer Arbeit gebührend in der Öffentlichkeit zu präsentieren. EINREICHUNG Auf www.newcomeraward.at kannst Du einreichen. Was die Musikstile betrifft, sind alle Stile zugelassen außer volkstümliche und klassische Musik. Eine Band, eine Musikerin oder ein Musiker wird für den Austrian Newcomer Award nominiert, indem sie/er für eine Nominierung einreicht oder von einem Mitglied des Austrian Newcomer Award Komitees nominiert wird. Folgende Unterlagen sind erforderlich: Demo, Kontaktdaten, Info, Foto, Vorstellungsvideo oder Musikclip. Auch die Öffentlichkeit hat nach Veröffentlichung der nominierten Bands die Möglichkeit ihren Favoriten mit einem Punktevorsprung in die letztendliche Jurysitzung zu wählen. Das Ergebnis des Internetvotings wird mit der Stimmkraft eines Jurors in die Endwertung miteinbezogen. VERLEIHUNG Jede Band, die mit einem Austrian Newcomer Award ausgezeichnet wird, hat einen Auftritt im Linzer Posthof von ca. 15 Minuten und bekommt danach den Award verliehen. Während der gesamten Show kann das Publikum noch für eine der ausgezeichneten Bands stimmen. Jene Band, Musikerin oder Musiker, die die meisten Publikumsstimmen am Ende des Abends hat, wird zusätzlich noch mit dem Publikumsaward ausgezeichnet, der mit € 5.000,- dotiert ist. Also heißt es live nochmal so richtig Gas geben, damit man auch das Publikum von sich überzeugt! Alle Infos unter www.newcomeraward.at. Werde Fan auf www.facebook.com/austriannewcomeraward – hier erfährst du die neuesten News als Erster und kannst zusätzlich VIP-Tickets für das Event gewinnen. Also an alle Solokünstler, DJ’s mit eigenen Produktionen, Bands, Duos, Trios … – einreichen! Damit es bald heißt: Und der Austrian Newcomer Award 2013 geht an … Dich! Auch heuer wieder haben zwei der Award Preisträger zusätzlich die Chance, die Bühne am Kronefest in Linz vor tausenden Menschen zum Beben zu bringen. Einreichkriterien: Bands aus Österreich, sowie Bands aus dem benachbarten Ausland (Guestaward); egal wie alt, egal welches Genre – ob Hip Hop, Electro, Rock, Metal, Folk, Reggae, Pop, Dance, Jazz, Blues … (ausgenommen nur volkstümliche Musik und Klassik) Einreichung: Mi, 31. Oktober 12 bis Fr, 11. Jänner 13, www.newcomeraward.at Online-Voting: Mi, 16. bis Fr, 25. Jänner 13 Preisverleihung: Fr, 1. März 13, 19 Uhr Einlass bei freiem Eintritt


Sonderthema Kabarett

Sonderthema

Djane fraulich

2013 wird’s wieder heiSS! Ein wahrlich einheizendes Festival für alle Musikbegeisterten und jene, die die Stars von morgen schon heute live erleben wollen.

Tanz

6 Jahre Austrian Newcomer Award WARM-UP Festival!

Kurse

Wann wo welcher Artist dann das Publikum auf das Mega Event einstimmt, wird auf der Website des Festivals unter www.newcomeraward.at bekannt gegeben.

Konzerte

Um mit Deiner Band oder als Solokünstler wie z. B. als DJ dabei zu sein vergiss nicht bei der Einreichung für den Austrian Newcomer Award 2013 powered by spark7, Euch/Dich auch in den Bandpool fürs WARM-UP Festival eintragen zu lassen.

Theater

Bei stimmungsgeladener Atmosphäre findet in ausgewählten Linzer Lokalen vom 22. bis 23. Februar 2013 wieder das alljährliche WARMUP Festival powered by spark7 als gebührender Auftakt zum Austrian Newcomer Award statt.

cakes

3

Fadinger

Fotos: Reinhard Winkler

WOrkshops

I Eat Pan


… und weiter geht’s

Die Katze im Sack Neue Gesichter und neue Programme bei „Die Katze im Sack“. Erleben Sie humorvolle, satirische Texte, einen Funfaktor von 10+ und wie man ohne Rückgrat gerade stehen kann, bei unserem Montagskabarett. Wir starten wie immer mit einem Mix-Abend bei dem die drei Kabarettisten „Gustostückerl“ aus ihren jeweiligen Programmen spielen. Das Kabarettduo „BlöZinger“, alias Robert Blöchl und Roland Penzinger, moderieren und führen durch den Abend. An den folgenden Montagen bestreiten die Kabarettisten jeweils einen Soloabend. Schauen Sie vorbei, wenn es heißt „Die Katze im Sack”!

„Die Katze im Sack“ MIX – mit den Gästen: Binder, Traxler, Klien Durch den Abend führen Robert Blöchl und Roland Penzinger, bekannt auch als Kabarettduo „BlöZinger“.

Termin: Mo, 5. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

LIEDER VOM MENSCHSEIN Vinzent Binder Vinzent Binders Programm besteht aus Liedern mit Klavierbegleitung und darin verpackten, humorvollen, satirischen Texten in feinstem Österreichisch. Diese bleiben schon mal im Hals stecken, weil sie halt irgendwie wahr sind, so wie der plötzliche Tod, oder chronische Dummheit, oder einfach nur gewisse körperliche Gegebenheiten. Auf Umwegen über Gesellschaftskritik und politischen Irrsinn werden viele Facetten des teils hirnentleerten Daseins durchleuchtet. Süßliche Melodien verdecken die meist ironisch-bitteren Inhalte, die am Ende ja doch nur zum Lachen sind. Das Menschsein als dünner roter Faden, der sich durchs Programm zieht, sich manchmal als rotes Tuch erweist, jedoch am Ende gnadenlos durchtrennt wird. Und alles was bleibt sind die Worte „So schnö kauns geh“.

Termin: Mo, 12. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

4

„Schenkelklopfer-Späße sind seine Sache nicht, wohl aber Humor mit Tiefgang und das Lachen, das manchem Zuhörer im Halse stecken bleiben könnte.“ (OÖ-Nachrichten)


Sonderthema Tanz

isterteN <<< e g e b t t e abar Legende Preis: Abendkassa/Vorverkauf >>> Für alle K Kartenreservierungen im Kulturzentrum HOF unter (0732) 77 48 63 – REUEPASS es gibt einen T gen n Veranstaltun te h c u s e b i re d i be tis! ist die vierte gra

Kabarett

Kabarett

Regie: Robert Mohor Viele versuchen das anatomische Wunder: Kann man ohne Rückgrat gerade stehen? Offensichtlich ja – wenn man sich umschaut. Mehr Wirbel als Säule. Viel wird allerorts geredet. Viel weniger gesagt. Im Fernsehen mehr Topfen als Torte. In der Zeitung mehr Saft als Presse. Es wächst die Sehnsucht nach Unruhestörung. Warum nicht antike Steine schauen? Also hinauf auf die Akropolis. Aber selbst dort: mehr Wirbel als Säule! Ein Programm übers Reisen, über die Antike und über Fußball. Zum Beispiel.

„Es ist der Wortwitz, der Kliens Programm aufpeppt. Hat man sich mal eingehört in Kliens Erzähl- und Schmähstil, kann man den Humor genießen und kippt immer mehr ins laute Lachen.“ (Die Presse)

Termin: Mo, 26. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

5

Konzerte Kurse

MEHR WIRBEL ALS SÄULE Peter Klien

Foto: Bernhard Noll; Artwork: Dagmar Guger

Termin: Mo, 19. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

WOrkshops

und eine verrückte Sexbesessene sind, die bei jeder Gelegenheit die Regeln verbiegen? Drücken Sie auf den Startknopf und spielen Sie mit …

Fadinger

Das ganze Leben ist ein Spiel. Funfaktor: 10+! Klingt lustig, hat aber einen fiesen Haken: Man kann auch verlieren. So wie Markus Traxler aka Maxi. Sorry – you lost. Zurück an den Start. Dabei waren seine Karten gut: netter Kerl, viele Talente, tolle Frau, guter Job. Trotzdem sitzt der Ex-Lehrer jetzt als Nachtwächter im Flagshipstore eines Spielzeug-Hypermarktes und therapiert seinen außer Kontrolle geratenen Spieltrieb, um hoffentlich seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen. Doch um den inneren, übermächtigen Homo Ludens zu überwinden, muss sich Maxi erst recht auf die Partie seines Lebens einlassen. Aber wie bleibt man im Spiel, wenn seine Gegner Gott, Teufel

Theater

EGOSHOOTER – Wie das Leben so spielt Markus Traxler


Alles, was gutes Kabarett braucht! Schnitzelwettessen, feiern also ob es kein Morgen gäbe, Chaos im Weltall und ein Ausflug in das größte soziale Geheimnis unserer Geschellschaft … in eine Familie – auf das und noch viel mehr, können Sie sich bei unseren Kabaretts freuen. Am besten Sie kommen gleich mit Freunden – weil die sind Gottes Entschuldigung für die Familie und vielleicht haben Sie ja auch viele davon, so wie die BlöZinger …

JAUSENGEGNER – Ein kulinarisches Kabarett-Roadmovie Gebrüder Moped

DENKEN VERBOTEN Buchgraber & Brandl

Foto: Bernhard Lang

Foto: Clemens Maria Schreiner

Regie: Gerold Rudle

Die Gebrüder Moped haben es in ihrem dritten Programm nicht leicht. Kurz vor dem Finaleinzug des örtlichen Schnitzelwettessens erklimmen vegetarische Fundamentalisten die Macht, diktieren mit sofortiger Wirkung eine neue Speise-Charta und versalzen so dem Brüderpaar gehörig die Suppe. Franz Joseph und Martin Moped auf der Flucht. Sie reisen per Anhalter durch die laktosefreie Milchstraße, verdingen sich als illegale Fleischpflücker, plündern die Nahrungspyramide, singen Molekularküchenlieder, essen auf Rädern und beantragen Asyl im Schlaraffenland. Viele Prüfungen sind zu bestehen. Viele Fragen offen. Wie viel Schinken ist in Palatschinken? Wer traut sich, den Veganer einen Eierkopf zu schimpfen? Dürfen Fructarier Frucade trinken? Schließlich erscheint ein halbfetter, selbsternannter Fäkalastrologe. Ob er den beiden das lebensrettende Erfolgsrezept serviert? Jausengegner ist weder Fisch noch Fleisch, sondern ein herb gewürztes Kabarett-Roadmovie über Stock und Stein und andere Ernährungstrends.

Die Welt ist schlecht: Das Klima erwärmt sich, Tofu schmeckt weiterhin nach nix, und die GIS geht immer noch um. Früher hätte es das nicht gegeben. So kurz vor dem Kollaps kann man nur noch eines machen. Feiern, als ob es kein Morgen gäbe! Zwei Männer gehen auf eine Party – allerdings auf die falsche. Dort suchen sie bekannte Gesichter und den Gastgeber und machen das, was man halt so macht auf Partys: tratschen, trinken, Frauen anbaggern und lügen. Leuten, die man nicht kennt, kann man schließlich alles erzählen. Buchgraber & Brandl bringen ihr viertes Programm. Sie setzen Masken auf, nur um sie wieder herunter zu reißen. Sie spielen. Sie singen. Sie machen Blödsinn und Fotos. Und das mit einer Freude, dass es eine Freude ist. „Die Kabarettisten Martin Buchgraber und Joachim Brandl liefern in ihrem neuen Programm ,denken verboten´ flott wechselnde Szenen, einen kritischen Blick auf unsere Gesellschaft und hervorragende Unterhaltung, also alles, was gutes Kabarett braucht!“ (Die Presse) Buchgraber & Brandl haben den Goldenen Wiener Kleinkunstnagel 2008 gewonnen und 2009 folgte der Österreichische Kabarettförderpreis. Rilke sagt: „Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest.“ Buchgraber & Brandl sagen: denken verboten.

Termin: Fr, 9. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

6

Termin: Sa, 17. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-


Tanz

Kabarett

Legende Preis: Abendkassa/Vorverkauf Kartenreservierungen im Kulturzentrum HOF unter (0732) 77 48 63

Sonderthema

Kabarett

mission.MILCHSTRASSE

Die Zwei

ERiCH BlöZinger

Die Zwei entführen Sie auf eine intergalaktische Reise, gespickt mit jeder Menge schrägem Humor und schauspielerischem Witz. Besteigen Sie mit Alex und Mandi das Raumschiff „Kabarett“, das Sie zu den fernsten Gestirnen befördert und Ihr Lachen als Treibstoff nutzt!

„Mit ERiCH spielen sich BlöZinger in die Champions League heimischer Kleinkunst. Kein Wort füllt oder fehlt, jeder Satz, jede Pointe, jede Geste sitzt perfekt. In pantomimischer Meisterschaft wechseln sie im Handumdrehen die Figuren und vergnügen uns mit feinst modellierten Gesichtern, mit denen sich eine Ahnenlinie von Mr. Bean bis zu Stan Laurel belegen ließen. Wenn sich die Autolüftung ihrer Körper bemächtigt oder die Zunge in den Fahrtwind hängt, bleibt kein Auge trocken. Ohne Schmäh: Laufen und Karten kaufen.“ (OÖ Nachrichten: Bernhard Lichtenberger)

Termin: Fr, 23. November 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

Termin: Mo, 3. und Di, 4. Dezember 12, 20 Uhr Preis: € 15,-/€ 13,-

„To boldly go, where no man has gone before …“ – Sind Sie bereit, ihren Fuß dorthin zu setzen, wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist?

7

Konzerte Kurse

Der peinliche Fehler muss um jeden Preis ausgemerzt werden. Barnie und Dux begeben sich auf eine fantastische und skurril-humoristische Reise durch fremde Galaxien und parallele Universen und werden dabei von schrägen Bekanntschaften und schicksalshaften Wendungen durchgebeutelt.

Freunde sind Gottes Entschuldigung für die Familie … wir haben viele Freunde. Eine einfache Aufgabe, ein einfacher letzter Wunsch. Ein kurzer Ausflug in das größte soziale Geheimnis unserer Gesellschaft … in eine Familie. Man kann sich für sie schämen, sie verleugnen, vor ihr davonlaufen, aber sie wird einen immer wieder einholen. Wir sind nicht irgendeine Familie … wir sind die Familie von ERiCH.

WOrkshops

Chaos im Weltall! Während Captain Barnie, begleitet von seinem ersten Offizier Dux, durch die unendlichen Weiten des Weltalls schweift, geschieht den beiden ein folgenschweres Missgeschick.

Fadinger

Foto: Otto Reiter

Theater

Regie: Peter Wustinger


Tanz

    

DANCING INDIA – DIWALI 2012 Kathak – Bharatanatyam – Bollywood-Tanz

     Die indische Tanzkunst ist so vielschichtig wie das Land selbst. Lyrisch getanzte Göttergeschichten wechseln sich ab mit abstrakten Gesten, schnelles, dynamisches Stampfen der Füße mit grazilen, fließenden  Bewegungen, skulpturale, in sich ruhende Posen mit atemberaubender Geschwindigkeit. Unser Programm bringt, als einzige Show österreichweit, klassische und moderne Tänze des indischen Subkontinents und seiner Geschichte auf eine gemeinsame Bühne.

Erleben Sie die Faszination Indiens, seine Farbenpracht, seine Vielseitigkeit, seine pure Lebensfreude und Energie! Professionelle Vertreter ihrer Kunstsparte entführen Sie in eine Welt der Poesie und großen Gefühle.

Feiern Sie mit uns Diwali! Das indische Lichterfest Diwali wird zu Ehren der Göttin Lakshmi gefeiert, der Göttin für Reichtum und Erfolg. Es ist auch ein Fest der Freude und des gemeinsamen Feierns. Wir laden Sie ein, auf eine Reise durch das Land der tanzenden Götter. Nach der Show können Sie sich mit indischen Köstlichkeiten verwöhnen. Es tanzen für Sie: Kaveri Sageder – Kathak Susanne Shakti Oyrer – Bharatanatyam Domenika und Jasmin Arnetzeder (Padmaya Bollywood Dance) – Bollywood

 

Termin: Fr, 16. November 12, 20 Uhr Preis: Vorverkauf: € 18,-/€ 16,- (ermäßigt für Schüler, Studenten) Abendkasse: € 20,-/€ 18,- (ermäßigt für Schüler, Studenten)

Das Musiktheater wird zu einem künstlerischen und kulturellen Zentrum werden Mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

„Das Musiktheater ist inzwischen das bekannteste Kulturbauprojekt des Landes. 80 Prozent der Bevölkerung kennen es“. Darauf weist Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer hin. Das Musiktheater ist unangefochten das Leitprojekt der Kulturbauten des Landes, bereichert die Kulturlandschaft, ist touristisch attraktiv und steht für neue Impulse. So sehen es die Menschen in unserem Land, so zeigen es auch aktuelle Umfragen, wie etwa die Kulturstudie des Landes. Selbstverständlich werden mit so einem großen Projekt hohe Erwartungen verknüpft: Die

8

Bevölkerung wünscht sich eine breite Vielfalt an musikalischen Theaterformen im Haus. „Ein Wunsch, dem wir mit der Programmierung gerne nachkommen“, so Pühringer. Weiters ergab die Kulturstudie, dass 61 Prozent der Menschen – also beinahe zwei Drittel der Bevölkerung – in unserem Land sich bereits darauf freuen, eine Veranstaltung im Musiktheater besuchen zu können. „Von dem neuen Haus werden Impulse ausgehen, auch was die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Kultureinrichtungen angeht. Ich bin zutiefst überzeugt: Wir stehen diesbezüglich an der Schwelle zu Neuem. Es geht um die gemeinsame Kraft des Gestaltens“, hebt Pühringer hervor. Von Seiten des Landes werden alles daran gesetzt, das Musiktheater zu einem künstlerischen und kulturellen Zentrum zu machen. „Das können wir nicht alleine, sondern nur in einem Netzwerk des Austausches und der Zusammenarbeit, in das auch die Bundesseite einzubeziehen ist. Wir reden in Oberösterreich oft über die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land, das ist wichtig und wird auch gelebt. Wir müssen aber auch darauf bestehen, dass uns von Seiten des Bundes eine offene Hand entgegen gehalten wird. Die Unterstützung für Kunst und Kultur darf nicht an den Stadtgrenzen von Wien enden“, so Pühringer.


Legende Preis: Abendkassa/Vorverkauf Kartenreservierungen im Kulturzentrum HOF unter (0732) 77 48 63

Sonderthema

Theater/Kindertheater

Kabarett

Ohne Netz und doppelten Boden!

Tanz

Abwechslungsreich entführen wir Sie in den Winter. Dancing India zeigt Ihnen die faszinierende Welt der Göttergeschichten Indiens mit all seiner Farbenpracht und Lebensfreude. Kreativität und Spontaneität stehen seit 10 Jahren an erster Stelle bei den Impropheten und machen jede Vorstellung zu einem besonderen Erlebnis. Bei die piloten wird ein Konzert zu einer abenteuerlichen Reise und nichts verläuft nach Plan – spannend und abwechslungsreich für Kinder ab 5 Jahren. Seien Sie ein Teil dieser außergewöhnlichen Vorstellungen und schauen Sie vorbei – im Kulturzentrum HOF.

IMPROVISATIONSTHEATER Die Impropheten

NIX IS NED ERLAUBT! die piloten

Lassen Sie sich überraschen!

Konzerte

Endlich sind die Musikerinnen und Musiker ordentlich gekleidet und das Konzert könnte beginnen – wenn alles nach Plan verlaufen würde. Doch das schräge Ensemble verschlägt es vom Frühstückstisch in die Südsee und es begegnet auf der Straße singenden Kühen und heulenden Wölfen … Nix is ned erlaubt! ist eine abenteuerliche Reise durch die Musikwelt, bei der man auf unterschiedlichste Stile – von Klassik bis Pop – und Instrumente – Violine, Flöten (von Piccolo bis Bass), Klarinette, Blockflöten (Sopran, Alt, Tenor und Bass), Akkordeon, Glockenspiel, Gitarre, E-Bass, Ukulele, E-Piano, Cajon – und Stimmen trifft.

Kurse

Bei der „Langen Nacht der Bühnen“ gaben die Schauspieler bei uns bereits eine kurze Kostprobe ihres Könnens. Jetzt kommt es zum ersten Mal zu einem abendfüllenden Unterhaltungsfeuerwerk. Und die Impropheten pokern gleich hoch! Denn an diesem Abend wird ein Zuseher den Jackpot knacken! Doch zuvor müssen viele Hürden genommen und ein gestrenger Wertungsrichter von der Qualität der Szenen überzeugt werden.

Ein rasantes Musiktheater für Kinder ab 5 Jahren

Ein spannendes Musikerlebnis ist garantiert! Mit: Katharina Knoll, Judith Koblmüller, Michaela Vaught, David Geretschläger und Norbert Trawöger die piloten sind ein Ensemble ausgebildeter Musikerinnen und Musiker ohne Flugschein, das seit 2003 durchs Land tourt. Mit ihren Musiktheater-Stücken für kleine und große Menschen landen sie auf großen und kleinen Bühnen.

WOrkshops

Seit 10 Jahren sind die Impropheten eine fixe Größe in der Linzer Improvisationstheater-Szene. Theater ohne Netz, ohne Text, aber mit viel Kreativität und Spontaneität ist ihre Sache. Jede Szene entsteht vor den Augen des Publikums und durch dessen originelle Vorgaben.

Foto: Reinhard Winkler

Foto: Reinhard Winkler

Theater

Regie: Christian Suchy

Termin: Sa, 10. November und Sa, 15. Dezember 12, 20 Uhr Preis: € 14,-/€ 12,-

Termin: Sa, 24. November 12, 15 Uhr Preis: € 7,-

9

Fadinger

www.diepiloten.at


Innovation … … steht an erster Stelle bei unseren Musikerinnen und Musiker, um einzigartige und unvergessliche Konzertabende zu gestalten. Auf ein Christmas Special können Sie sich bei nana d. freuen – mit akustischer Popmusik bringt sie neuen Wind in die österreichische Musiklandschaft. Ein neues Werk wird der Blonde Engel in gewohnt ironischer und satirischer Art vorstellen. Hot Soap greifen mit ihren melodiösen Rocksongs aktuelle Themen auf und Kraut und Ruaben feiern ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum bei uns im HOF. Lust am Musizieren und die Verbundenheit mit dieser werden Sie auf ganz besondere Art bei den Bootschaftern spüren. Es lohnt sich vorbeizuschauen und genau hinzuhören! Weitere empfehlenswerte Konzert und Informationen auf den folgenden Seiten oder unter www.kulturzentrum-hof.at

Hot Soap

HOT SOAP

Displaced heißt die erste CD der Band HOT SOAP aus Oberösterreich. Die melodiösen Rocksongs greifen aktuelle Themen wie die Weltwirtschaftskrise, Atomkraft oder Bootsflüchtlinge auf. Die Hörerinnen und Hörer werden mit den Sinnfragen des Lebens konfrontiert und zwischen den Zeilen liest man eine versteckte Kritik am Kapitalismus und an der Ausbeutung von Ressourcen. „Gesellschaftspolitische Ereignisse, Naturkatastrophen und menschliche Schicksale rütteln mich wach. Ich muss einfach meinen Gefühlen freien Lauf lassen. Beim Improvisieren ergeben sich dann Ideen und Melodien, die den Grundstein für die Rocksongs legen,“ sagt Walter Draxler, der alle Songs komponiert und gemeinsam mit Frontsängerin Michaela Karner, auch die Texte schreibt. Michaela Karner: voc; Walter Draxler: guitar/voc; Werner Gaisbauer: bass; Gottfried Littringer: drums; Siegi Kletzander: guitar/keyboard

Termin: Do, 8. November 12, 20.30 Uhr Eintritt: € 7,-/€ 5,- *

10

Kraut uaben und R

KRAUT UND RUABEN

10 Jahre Jubiläumskonzert Von Blues über Klassik bis zu Liedermachern, von denen es auch unter uns einige sehr gute gibt. 2001 gründete der Linzer Gitarrist Clemens Huber einen Gitarrenstammtisch, wo neben dem gemütlichen Zusammensitzen auch ernsthaft musiziert wird. Nachdem schnell verborgene Schätze und Talente zum Vorschein kamen, wagten sie sich unter dem Titel KRAUT UND RUABEN vor 10 Jahren zum ersten Mal auf eine Konzertbühne – bei uns im Kulturzentrum HOF. Seitdem gibt es regelmäßige Stammtischkonzerte. Bei diesem Jubiläumskonzert werden die Highlights präsentiert: virtuose, zarte Liebeslieder, Trinklieder, Coverversionen und Selbstkomponiertes.

Termin: Do, 15. November 12, 19.30 Uhr Eintritt: € 7,-/€ 5,- *


Konzerte

Theater

Tanz

Kabarett

* Ermäßigung für Schüler, Studenten, Zivildiener, Präsenzdiener, Lehrlinge

Sonderthema

Konzerte

NANA D. sorgt schon seit längerem für ein bisschen Wirbelsturm im österreichischen Popmusik-Glas. Sie liefert feine akustische Popmusik mit Inhalt und erinnert dabei über ihre Generation hinweg an bewegende Singer/Songwriter, ohne dabei an Innovation einzubüßen. Gerne spannt sie in ihren Liedern den Bogen von tiefgehender Melancholie bis hin zu keckem Humor und schafft damit eine einzigartige und unvergessliche Konzertatmosphäre. Dieses Mal wirft sich nana d. in weihnachtliches Gewand und präsentiert erstmals ein nana d. Christmas Special. Ihre Fans dürfen sich auf Altbekanntes und viele zahlreiche Überraschungen freuen. Spirituelle

Erleuchtung verspricht sie keine, dafür viele, viele Geschenke! Man darf einen Abend erwarten, an dem man den ekelhaften Winter- und Weihnachtsstress vor den Türen ablegen, sich im Konzertsaal zurücklehnen und dann einfach beschenken lassen darf. Übrigens, mit dabei haben wird sie auch ihr neuestes Album anything. Merry Christmas wünscht das Material Girl!

Termin: Do, 29. November 12, 20.30 Uhr Eintritt: € 8,-/€ 6,- *

11

Fadinger

NANA D. Christmas Special

WOrkshops

Kurse

Nana D.


BLONDER ENGEL

„Sympathy for the Angel“, des BLONDEN ENGELS zweiter Streich, ist eine Scheibe, die nur so strotzt vor ,schmähtandelnd‘ satirischen Beobachtungen. Ob als klassischer ,Kauntriehatscher‘ oder in Höllentempo vorgetragene Textkaskade – mit seinen Songs treibt der Himmlische seinem Publikum die Freudentränen in die Augen und lässt eigentlich nur einen Wunsch offen: ihn live zu erleben. In all seinen Songs eröffnet der Geflügelte ein Himmelreich der Blödellyrik, entführt in einen Garten Eden des humoristischen Lieds und offenbart uns sein Elysium der Sitzmusik. Ob er jetzt die wahre Ursache des bevorstehenden Weltuntergangs aufdeckt, mit bitterbös schwarzem Humor die Märchen der Gebrüder Grimm einmal ganz anders erzählt oder als Chansonnier die Bühne als Ort der Illusion und Verblendung entlarvt – Blonder Engel weiß seine Geschichten mit Schmäh zu erzählen und beweist mit „Sympathy for the Angel“, dass er die Wanderung auf dem schmalen Grat zwischen g‘scheit und g‘scheit blöd beinahe blind beherrscht, dabei jedoch nie den Blick für das ironisch komische Potenzial der um ihn passierenden Welt verliert. Oder hätten Sie jemals geahnt, wie ein Fisch in die Kirche kommt?

Termin: Do, 6. und Fr, 7. Dezember 12, 20 Uhr Eintritt: € 10,-/€ 8,- *

12

Die fter Bootscha

Foto: www.photone.at

Bild: Thomas Schrenk

Blonder Engel

DIE BOOTSCHAFTER

Linz liegt an der Donau. Selten genug betont, aber nicht zu übersehen. Der Strom fließt durch Linz, mit aller Macht und Erhabenheit, die vom Wasser ausgeht. Dieses Kommen und Gehen mag inspirierend sein. Es öffnet den Geist, weil bei aller Gleichförmigkeit jeder Moment anders ist. Das zu erkennen, lässt die Kreativität fliegen. Vielleicht ist es gerade dieser Umstand, der in Linz eine Band entstehen ließ, die sich nicht in der Nabelschau ergeht, die suggeriert, dass man sich selbst am nächsten ist, sondern die wachen Geistes und weltoffenen Blickes Musik zelebriert. Die Basis dieser Band, die sich noch DIE BOOTSCHAFTER nennt, ist die Lust an der Musik, an der Erdigkeit des Ausdruckes, an der Verbundenheit mit etwas, das man Stil nennt. Man muss nicht im Gestern leben, aber das Wissen um die Kraft dessen, was war, führt zu einer Zeitlosigkeit, die jeder Musiker letztlich als oberstes Ziel seines Schaffens formulieren wird. Wenn er es denn ehrlich meint. Die Bootschafter Frank Folgmann, Anderl Viehböck, Gerold Mayr, Rynhard Bögl, Erwin Drescher und Hans Jürgen Bart meinen es ernst.

Termin: Do, 20. Dezember 12, 21 Uhr Eintritt: € 10,-/€ 8,- *


Das Interview in

der gesamten Länge findet ihr auf

www.kulturzentrum-hof.at

Theater Konzerte

HOF: Seit kurzem bist du wieder in Österreich. Wie war es in der Ferne? nana d.: Ich war ein halbes Jahr in Korea und habe auf der University of Arts Film studiert. Die Erfahrungen habe ich in meinem neuen Video umgesetzt. Im aktuellen Video geht es um Identitätssuche und um die Suche nach dem eigenen Platz im Leben, in der Gesellschaft. Die Dreharbeiten haben großen Spaß gemacht. Ich bin vier Tage in einem Bärenkostüm herumgelaufen, das bei 30 Grad. HOF: Warst du in Korea auch musikalisch aktiv? nana d.: In Seoul habe ich mir eine Gitarre und eine Ukulele gekauft, habe live auf der Straße gespielt und habe ein Konzert in der Deutschen Kunsthalle in Seoul gegeben. Außerdem habe ich viele Songs geschrieben.

Kurse

Anlässlich unseres Musik Highlights treffen wir nana d. zum Interview. Die charmante Mühlviertlerin erzählt über ihre neuesten Projekte und was uns beim Special erwarten wird.

WOrkshops

Interview von Rainer Eilmsteiner mit nana D.

13

Fadinger

nana d. in neuem Gewand

HOF: Dein neues Album „anything“ ist soeben erschienen. nana d.: Die neue CD „anything“ ist positiver, alles ist möglich. Die Texte sind kecker, fröhlicher. Mittlerweile hat sich eine fixe Band mit sechs Musikern ergeben, die allesamt für den Sound verantwortlich sind. Wir haben alle Nummern live eingespielt. Beim Konzert kann man sich die CD natürlich auch kaufen. HOF: Kennst du das Kulturzentrum HOF schon lange? nana d.: Ja, hier habe ich meine besten Zeiten verbracht. Von meinen Hardrock Zeiten bis hin zur Acoustic Pop Ära. Früher hatte ich auch einen Proberaum im HOF. Vereine wie das Kulturzentrum HOF sind für die Musikszene extrem wichtig. HOF: Was erwartet uns bei deinem HOF Christmas Special? nana d.: Ich will nicht zu viel verraten. Auf alle Fälle gibt es Weihnachtsklassiker im nana d. Gewand, natürlich eigene Songs und viele, viele Geschenke.

Tanz

Kabarett

* Ermäßigung für Schüler, Studenten, Zivildiener, Präsenzdiener, Lehrlinge

Sonderthema

Konzerte


Konzerte Legende Preis: Abendkassa/Vorverkauf Kartenreservierungen im Kulturzentrum HOF unter (0732) 77 48 63

Weihnachtliche Stimmung …

Peter enbeck Ratz

Foto: Christian Pinkernell

… auf andere Art erleben – Last Christmas werden Sie garantiert nicht zu hören bekommen, bei unseren drei ganz besonderen Weihnachtskonzerten. Peter Ratzenbeck begeistert mit seinem brillanten Gitarrenspiel schon seit vielen Jahren das Publikum und auch heuer wieder können sich seine zahlreichen Fans gleich auf zwei außergewöhnliche Konzertabende freuen. Die Gruppe Tamalito Connections präsentiert Weihnachtslieder aus Lateinamerika begleitet mit traditionellen Instrumenten wie Sikus, Kena und Charango. Besondere Klänge bei uns im Kulturzentrum HOF, die Sie nicht verpassen sollten.

Peter Ratzenbeck Live in Concert Wir freuen uns, PETER RATZENBECK auch heuer wieder bei uns im HOF begrüßen zu dürfen. Aufgrund des großen Erfolges letztes Jahr, wird es wieder zwei energiegeladene Konzertabende der Extraklasse geben! Peter Ratzenbeck präsentiert bei seinem traditionellem Weihnachtskonzert Lieder aus seinem neuen Album. Der beste Fingerpicking Gitarrist Österreichs ist trotz seines großen Erfolges immer bodenständig und ohne Starallüren geblieben – ein Musiker zum Anfassen. Sein umfangreiches Repertoire – das von Blues, Folk über mittelalterliche Harfenstücke, bis hin zu Eigenkompositionen reicht – sein Talent als Entertainer, ergänzt durch Charme und Witz, machen seine Konzerte zu einem einmaligen Erlebnis.

Termine: Do, 13. Dezember 12, 20 Uhr Fr, 14. Dezember 12, 20 Uhr Preis: € 12,-/€ 10,-

14

ito Tamal ions Connect

NAVIDAD LATINA – Weltmusik Lateinamerikanisches Weihnachtskonzert mit der Gruppe TAMALITO CONNECTIONS TAMALITO bilden Musiker aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas, die aus unterschiedlichen Musikrichtungen stammen und eines verbindet – die traditionelle Musik Südamerikas! Das Konzert mit Liedern und Weihnachtsliedern aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas wird mit traditionellen Instrumenten begleitet: Sikus, Kena, Charango, Cuatro, Bombo, Cajòn … Den Hauptteil des Abends bilden Stücke aus „LA NAVIDAD NUESTRA“ von Ariel Ramirez, dem berühmten Komponisten der „La Misa Criolla“. LA NAVIDAD NUESTRA erzählt von der Geburt Christi – so als hätte sie sich in der lateinamerikanischen Landschaft ereignet – mit deren Menschen und deren Rhythmen. Den einzelnen Abschnitten der Weihnachtsgeschichte liegen charakteristische Melodien und Rhythmen aus unterschiedlichen Regionen Südamerikas zugrunde. Besetzung: Ricardo Quiñonez (Peru), Jonathan Bolivar (Venezuela), Nelson Morales (Chile) Weitere Informationen unter www.tamalito.com

Termin: Fr, 21. Dezember 12, 20 Uhr Preis: € 12,-/€ 10,-


Änderungen vorbehalten!

Kabarett

Förderung der Kreativität

Sonderthema

Kurse

Tanz

Neu im Programm bieten wir für Kinder und Jugendliche einen Improtheater-Workshop an. Kreativität und Spontaneität werden gestärkt und der spielerische Einsatz von Körper und Sprache gefördert. Im Vordergrund steht aber vor allem eines: Spaß haben und sich im Spiel verwirklichen. Frauen können sich, in unserer Schreibwerkstatt in entspannter Atmosphäre schreibend mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. Das Angebot ist vielfältig und Sie herzlich eingeladen mitzumachen – bei unseren Kursen und Workshops im Kulturzentrum HOF.

NEUER SCHWUNG AM MONTAG mit Karin Sommer Eine Stunde für Ihre Fitness: Herzkreislauftraining mit flotter Musik und leichter Choreographie, Kräftigungsübungen für sämtliche Muskelpartien und Dehnungs- und Entspannungsübungen lassen die Stunde ausklingen. Nicht erschöpft, sondern voller Elan beginnt für Sie die neue Woche!

Termin: ab Mo, 19. November 12, 10 – 11 Uhr Kosten: € 50,-/10 Einheiten Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

PILATES mit Britta Bachinger Pilates ist ein gezieltes Ganzkörpertraining, das dem Körper, unabhängig von Alter und Leistungsfähigkeit mehr Kraft, Beweglichkeit und Balance verleiht. Auf schonende Weise werden Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und Ausdauer verbessert! Der Fokus liegt auf der Bewegungsqualität und auf der präzisen kontrollierten Ausführung im festgelegten Atemrhythmus! Es wird eine Harmonie zwischen Gleichgewicht, Dehnung und Kraft angestrebt!

Termine: ab Do, 22. November 12, 18 – 19.30 Uhr ab Fr, 23. November 12, 16.30 – 18 Uhr ab Di, 27. November 12, 17.30 – 19 Uhr Kosten: je € 65,-/6 Einheiten Information und Anmeldung: Britta Bachinger 0699/127 176 96

Britta Bachinger Karin Sommer

Termin: ab Mi, 23. Jänner 13 (8 Abende), 20 – 21.15 Uhr Information: www.niamaria.jimdo.com, 0664/32 07 369 Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Theater

mit Mag.a (FH) Gertraud Prunthaler Mit Yoga den Körper, den Geist und die Seele in Einklang bringen. Kursinhalte: • Atemübungen (Pranayamas) erhöhen die Vitalkraft • Dehnübungen (Asanas) lösen körperliche Verspannungen • Entspannung, innere Ruhe wieder erlangen • Meditation, Alltag(stress) ausblenden und zum eigenen Selbst finden

Konzerte

Termin: ab Fr, 23. November 12, 9 – 10.30 Uhr Kosten: € 65,-/6 Einheiten Information und Anmeldung: Britta Bachinger 0699/127 176 96

Neu ab Jänner bei uns im Kulturzentrum HOF YOGA – zurück zu Harmonie, Lebenskraft & Ursprung (Anfängerkurs)

Tanz-Kurse Bauchtanzen mit Otti Wimmer Durch die Begeisterung der Kursleiterin Otti Wimmer für das orientalische Lebensgefühl kommen das pulsierende Leben, aber auch die Weiblichkeit und Sinnlichkeit klar zum Ausdruck!

Termine: Fortgeschrittene: ab Mo, 5. November 12, 18.30 – 19.30 Uhr Anfänger und leicht Fortgeschrittene: ab Di, 6. November 12, 11 – 12 Uhr JALLA ORIENTAL! – Das ganzkörperliche Fitnessprogramm aus Ägypten – für Anfänger und leicht Fortgeschrittene: ab Mi, 7. November 12, 11 – 11.50 Uhr Kosten: je € 69,-/6 Einheiten Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Mag.a (FH) Prunthaler

Kurse

mit Britta Bachinger Ein speziell ausgesuchtes Übungsprogramm bei dem alle Muskelgruppen, die die Wirbelsäule stabilisieren, gekräftigt werden; abgestimmte Dehnungs- und Mobilisationsübungen dienen der Erhaltung bzw. Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsäule. Es wird mit Zusatzgeräten wie Fitball, Theraband, kleinem Ball und Formrolle gearbeitet.

WOrkshops

BODY BALANCE

Vorschau

15 Otti Wimmer

Fadinger

Körperkultur-Kurse


BAUCHTANZCLUB

Kulturentwicklungsplan vor Fertigstellung Vbgm. Dr. Erich Watzl

Kultur und Kulturpolitik leisten einen entscheidenden Beitrag, wenn es um die Stadtentwicklung, die Lebensqualität, aber auch um eine moderne, zukunftsorientierte Positionierung des städtischen Lebensraums geht. Mit dem Kulturentwicklungsplan (KEP) legte Linz im Jahr 2000 als erste österreichische Stadt ein langfristig ausgerichtetes kulturpolitisches Konzept vor. Die inhaltlichen und strukturellen Herausforderungen, sowie die Erfahrungen, die sich im Kontext der Kulturhauptstadt 2009 ergeben haben, erzwangen eine Verfeinerung, Adaptierung und Erweiterung der festgeschriebenen Schwerpunkte der Kulturentwicklung. Die Erfahrungen aus Linz09 sowie aus den vergangenen 10 Jahren sollen auf nachhaltige Weise sichtbar, nutzbar und verwertbar gemacht werden und längerfristig wirkende Potenziale, Entwicklungs- und Umsetzungsmöglichkeiten aufzeigen. Neben einer wissenschaftlichen und fachlichen Begleitung des Projekts werden auch der Ausschuss für Kultur, Tourismus und Wohnungswesen sowie der Stadtkulturbeirat in die Arbeiten einbezogen. Von Oktober 2011 bis Mai 2012 fanden monatlich Workshops statt, in denen jene Themen diskutiert werden, die im Rahmen einer vorausgehenden, wissenschaftlichen Grundlagenarbeit von Experten aus dem Kunst- und Kulturfeld sowie Schnittstellen-Bereichen als zukunftsweisend und für Linz bedeutsam bewertet wurden. Über den heurigen Sommer haben sich der Stadtkulturbeirat Linz und der Ausschuss für Kultur, Tourismus und Wohnungswesen mit der Rohfassung des neuen Kulturentwicklungsplans auseinandergesetzt. In seiner finalen Fassung wird der neue Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz durch den Linzer Gemeinderat – voraussichtlich im Jänner 2013 – beschlossen. Umfassende Infos unter www.kep-linz.at.

mit Otti Wimmer Der Bauchtanzclub bedeutet intensives Tanztraining, um im Tanz Ausdrucksstärke und ein harmonisches Gesamterscheinungsbild zu erreichen. Jeder ist gerne zu einer kostenlosen Probestunde eingeladen. Nach dem Besuch des Fortgeschrittenen-Kurses oder mit anderweitig erworbenen Bauchtanzkenntnissen gibt es untenstehende Beitrittsmöglichkeiten – Einstieg jederzeit möglich!

Termin: immer montags, 19.30 – 20.30 Uhr Mitgliedsbeitrag: für ein halbes Jahr € 149, für 6 mal eine Stunde € 69,Anmeldung: Otti Wimmer 0676/70 44 859

BODY- & SOULDANCING mit Annette Kiehas (Dipl. Tanz- & Ausdruckstherapeutin) Tanz – Lebensfreude – Kraft Für bewegungs- und tanzfreudige Frauen und Männer! Im Body- & Souldancing entdecken wir das ursprüngliche Bedürfnis nach unserer Tanz-Natur und unserer Lebensfreude. Sie kann sich mit ihrer Vielseitigkeit und der Freude am Experimentieren entfalten. Dabei unterstützen uns Tanzimpulse sowie unterschiedliche Rhythmen, die unsere Kreativität inspirieren, die Gefühle in Resonanz mit dem Körperausdruck bringen, uns stärken und unser Bewegungsspektrum erweitern.

Termin: Fr, 9., 23. November, 7. Dezember 12, 20 – 21 Uhr Kosten: € 30,-/3 Einheiten Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

BUTOH mit Natascha Wöss Das Selbst zu erforschen heißt, das Selbst zu vergessen. In der Metamorphose, der Verwandlung des Körpers in Lebensformen wie Tiere, Pflanzen oder Steine, können wir eine nach innen gerichtete Konzentration entwickeln und unser definiertes „Ego“ auflösen. Durch Achtsamkeit lernen wir uns auf das Jetzt und Hier zu konzentrieren, denn jeder Augenblick ist von unendlichem Wert – unser Selbst entsteht Augenblick für Augenblick! Butoh ist eine Performance Kunst aus Japan – ein Tanz ohne technisches Korsett. Eine Einheit setzt sich zusammen aus: Aufwärmtraining, Geh-Meditation, Improvisation nach Vorgaben, freie Improvisation/Tanz in der Stille. Keine Vorkenntnisse erforderlich, keine Altersgrenze!

Termin: ab Mo, 26. November 12, 18.15 – 20 Uhr Kosten: € 68,-/4 Einheiten * (1 Einheit € 17,-) Information: www.butoh.at Anmeldung: Natascha Wöss 0699/814 960 04 oder natascha_woess@servus.at

Dr. Erich Watzl (ÖVP) ist seit 2003 Vizebürgermeister der Landeshauptstadt Linz und zuständig für die Ressorts Kultur, Tourismus und Wohnen.

16 Otti Wimmer


* Einstieg in den laufenden Kurs ist nach Absprache möglich!

Sonderthema

Kurse/Workshops

Kabarett

Änderungen vorbehalten!

Termin: Sa, 1. Dezember 12, 13.30 – 17.30 Uhr Kosten: € 45,Information: www.verwurzeltfliegen.at Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

TANZ- UND MEDITATIONSTAG mit Edith Sonnleithner (dipl.-freedance Lehrerin) Beim Tanz- und Meditationstag stärken wir unsere Körperwahrnehmung durch Wirbelsäulen schonende Bewegungen, durch spielerische Tanzbewegungen, Atemübungen sowie aktive und stille Meditationen. Die durch den Tanz entstehenden Gefühle und Emotionen finden Raum und Aufmerksamkeit. Deine Weiblichkeit, deine Schwächen und Stärken, deine Träume und Ziele dürfen in allen Bewegungen ihren Ausdruck finden. Im Vordergrund bleiben die Freude und der körperliche Genuss an der Bewegung, die Erfahrung der Leichtigkeit des Tanzes sowie das Entdecken deiner eigenen wertvollen Persönlichkeit. Mitzubringen: Handtuch, ev. Shirt zum Wechseln, Sweater für die Ruhephasen, Trinkflasche; wir tanzen barfuß

Termin: So, 4. November 12, 10 – 17.30 Uhr Kosten: € 75,Information: www.verwurzeltfliegen.at Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Annette Kiehas

Natascha Wöss

Edith Sonnleithner

17

Tanz Theater

mit Edith Sonnleithner (dipl.-freedance Lehrerin) Beim 5-Elemente Tanz-Workshop erhalten wir die Möglichkeit, durch unseren ausdrucksstarken, individuellen und spielerischen Tanz gelebte Muster zu verändern, unsere Sinne für Neues zu öffnen und unsere Weiblichkeit neu zu entdecken. Wir erspüren durch unsere Tanzbewegungen die unterschiedlichen Energien der 5 Elemente Luft – Feuer – Erde – Metall – Wasser und erfahren deren Zusammenhänge und deren Nutzen für unseren Alltag. In Kurzmeditationen verinnerlichen wir unsere tänzerischen Eindrücke und Erlebnisse. Ein Workshop für Vielfältigkeit, Bewegungsfreiheit, Leichtigkeit und Lebensfreude. Mitzubringen: Handtuch, ev. Shirt zum Wechseln; wir tanzen barfuß

Konzerte

5-ELEMENTE TANZ-WORKSHOP

Kurse

Termin: ab Di, 6. November 12, 19 – 20.30 Uhr Kosten: € 90,-/6 Einheiten Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Körperkultur-Workshops

Kurse Workshops WOrkshops / WOrkshops

mit Annette Kiehas (Dipl. Tanz- & Ausdruckstherapeutin) Getanzte Frauenkraft ist • eine sanfte und starke, • ausgelassene, spielerisch, leichte, • weiche und klare, • anziehende Kraft, und vieles mehr …! All diese Formen der Kraft kommen im Tanz zum Ausdruck, sie beleben, stärken und bereichern uns in unserem Frau-Sein und in unserem Alltag. Rhythmen und Stimmen aus aller Frauen Länder begleiten uns an diesen Abenden.

Fadinger

GETANZTE FRAUENKRAFT


Tanz-Workshops BUTOH-TANZ mit Natascha Wöss Das Selbst zu erforschen heißt, das Selbst zu vergessen. In der Metamorphose, der Verwandlung des Körpers in Lebensformen wie Tiere, Pflanzen oder Steine, können wir eine nach innen gerichtete Konzentration entwickeln und unser definiertes „Ego“ auflösen. Durch Achtsamkeit lernen wir uns auf das Jetzt und Hier zu konzentrieren, denn jeder Augenblick ist von unendlichem Wert – unser Selbst entsteht Augenblick für Augenblick! Butoh ist eine Performance Kunst aus Japan – ein Tanz ohne technisches Korsett. Ein Workshop setzt sich zusammen aus: Aufwärmtraining, Geh-Meditation, Improvisation nach Vorgaben, freie Improvisation/Tanz in der Stille. Keine Vorkenntnisse erforderlich, keine Altersgrenze!

Termin: Sa, 24. November 12, 14 – 17 Uhr Kosten: € 30,Information: www.butoh.at Anmeldung: Natascha Wöss 0699/814 960 04

TANZ- & KINESIOLOGIE-WORKSHOP mit Hannes Donabauer (Dipl.Tanzpädagoge für zeitgenössischen Tanz, Touch for Health-Practitioner) Wir tauchen ein in den zeitgenössischen Tanz – unterstützt von den Meridianen und den 5 Elementen. Aus einfachen kinesiologischen Übungen (Meridianfluss – Integration – Präsenz) entwickeln sich längere Kombinationen, die dem Repertoire von Modernund Contemporary Dance entstammen. Dabei widmen wir uns intensiv der Beziehung zwischen Tanz und unserem energetischen System. Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und anderen Balance-Techniken erforschen wir den Einfluss der Meridiane auf Bewegungsfluss, Technik und Gleichgewicht. Der Tanz soll so stärker erlebt und Veränderungen ermöglicht werden! Mitzubringen: Decke oder großes Handtuch zum Einrollen.

Termin: Sa, 10. und So, 11. November 12, 10 – 17 Uhr Kosten: € 120,Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

18

Natascha Wöss

Hannes Donabauer


Termin: Sa, 24. November 12, 9 – 12 Uhr Kosten: € 15,Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63 „Heute Kinder wird‘s was geben“ Weihnachten nähert sich. Mit diesem Fest sind viele Emotionen und Erinnerungen verbunden. Lassen Sie schreibend die eine oder andere wieder aufleben und bereiten Sie sich so auf ihr ganz persönliches Fest vor. Mitzubringen: Lust am Schreiben, Schreibutensilien

Termin: Sa, 15. Dezember 12, 9 – 12 Uhr Kosten: € 15,Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

UR-TON® TROMMELN MACHT SPASS!!! mit Andrea Fuchs Wir trommeln aus Lebensfreude und Herzlichkeit, aus Spaß am Rhythmus und der Gemeinsamkeit, zur Entspannung oder aktiven Meditation, … Trommeln ist der ideale Gegenpol zu unserer schnellen Zeit, altersmäßig uneingeschränkt und für jederFrau und jederMann leicht nachvollziehbar! In freudvoller, gemütlicher Atmosphäre erlernst Du auf spielerische Art & Weise einfache Rhythmen, und so hast Du die Möglichkeit aus Deinem verstandesbetonten Alltag leichter herauszukommen, Deinen Kopf frei zu machen, Dein Energiefeld zu harmonisieren um ganz einfach in Deine Mitte, in Balance zu kommen und neue Kraft für Deinen Alltag zu tanken.

Andrea Fuchs Dr. Christine Schmidhofer in

Workshops für Kinder und Jugendliche IMPROTHEATER-WORKSHOP FÜR KINDER (ab 7 Jahren) mit Andrea Schnitt (Schauspielerin, Regisseurin, Improtheater-Trainerin, Moderatorin) Möchtest du ausprobieren, wie es ist auf der Bühne zu stehen und eine Rolle zu spielen, die du dir selbst ausgedacht hast? Gemeinsam mit anderen eine Szene zu spielen, deren Ablauf ihr selbst bestimmen dürft? Dann hast du in diesem Workshop die Gelegenheit dazu! Fantasieren, improvisieren, Spaß haben und sich im Spiel verwirklichen stehen im Mittelpunkt an diesem Nachmittag. Inhalte: Spiele und Übungen aus dem Improtheater, leichte körperliche Aufwärmspiele, Entwicklung kleiner Szenen und Sketches Ziele: • Förderung der Kreativität • Spaß am Spiel • Stärkung des Selbstvertrauens • Entwicklung gemeinsamer Ziele

Termin: Sa, 24. November 12, 14 – 17 Uhr Kosten: € 25,Information: www.andreaschnitt.at, 0676/70 88 363, andrea.schnitt@gmx.net Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Andrea Schnitt

Konzerte

„Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben …“ Die Freundschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens und hilft uns in manch schlimmer oder gar aussichtsloser Situation; manchmal verlieren wir einen Freund, eine Freundin und manchmal gewinnen wir eine/n. Wir setzen uns schreibend in entspannter Atmosphäre mit dem vielschichtigen Thema Freundschaft in all ihren Facetten auseinander. Mitzubringen: Lust am Schreiben, Schreibutensilien

Kurse

mit Dr.in Christine Schmidhofer (Studium der Germanistik und Soziologie; freie Autorin und Wissenschafterin)

Kurse Workshops WOrkshops / WOrkshops

SCHREIBWERKSTATT FÜR FRAUEN

Termin Schnupper- & Infoabend: Mi, 7. November 12, 19 – ca. 20.30 Uhr Unkostenbeitrag: € 10,Termin Workshop (Anfänger): Sa, 17. und So, 18. November 12, 9.30 – 17 Uhr Kursbeitrag inkl. Kursunterlagen: Erwachsene € 197,-; Kinder von 8 – 15 € 95,- (-50%) Information und Anmeldung: Andrea Fuchs 0650/410 71 37, fuxxi@urdrummer.at, www.urdrummer.at

19

Fadinger

Sonstige Workshops

Theater

Tanz

Kabarett

Änderungen vorbehalten!

Sonderthema

Workshops


Workshops Änderungen vorbehalten!

IMPROTHEATER-WORKSHOP FÜR JUGENDLICHE

Oberösterreich für neun von zehn Landsleuten ein Kulturland

(ab 11 Jahren) mit Andrea Schnitt (Schauspielerin, Regisseurin, Improtheater-Trainerin, Moderatorin) Wolltest du immer schon mal ausprobieren, wie es ist auf der Bühne zu stehen, in andere Rollen zu schlüpfen um dein Talent zu präsentieren? Dann bist du in diesem Workshop mit allen Basics rund ums Theaterspielen richtig!

MIT OÖVP-Landesgeschäftsführer Mag. Michael Strugl

Neun von zehn Landsleuten sehen Oberösterreich als Kulturland. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Kulturstudie des Linzer Meinungsforschungsinstituts market. Besonders schätzen die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die Tradition und die Vielfalt der kulturellen Angebote. Zum einen erwarten sie Unterhaltung. Gleichzeitig wollen die Menschen durch Kunst und Kultur auch neue Sichtweisen erfahren. „Gerade hier liegt die große Stärke von Kultureinrichtungen wie dem Kulturzentrum HOF. Denn durch das breite Programm und die vielen Seminare und Workshops werden Kunst und Kultur zum persönlichen Erlebnis“, ist OÖVP-Landesgeschäftsführer Mag. Michael Strugl überzeugt.

Durch den spielerischen Einsatz von Körper und Sprache werden Selbstvertrauen, Kreativität und Spontaneität gestärkt. Die Fantasie wird freigesetzt, dadurch werden Hemmungen und Blockaden abgebaut. Das Wichtigste aber ist: Improtheater macht unheimlich Spaß! Inhalte: Spiele aus dem Improtheater, Konzentrationsübungen, Theaterbasics, Szenen und Sketches

Termin: Sa, 1. Dezember 12, 14 – 17 Uhr Kosten: € 25,Information: www.andreaschnitt.at, 0676/70 88 363, andrea.schnitt@gmx.net Anmeldung: Kulturzentrum HOF (0732) 77 48 63

Auch in der Kultur gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung: Die aktuelle Kulturstudie zeigt, dass sich beispielsweise vier von zehn Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern im Internet über kulturelle Ereignisse informieren. Oft übersehen, aber umso wichtiger, ist die Bedeutung der Kultur als Standortfaktor. „Kunst und Kultur gehören zu den so genannten ‚weichen Standortfaktoren‘. Viele Unternehmen achten bei ihrer Standortsuche neben harten Faktoren, wie Steuerniveau, Arbeitsmarktsituation und Wirtschaftswachstum zunehmend auch auf weiche Faktoren wie eben das Kunst- und Kulturangebot. Diesen zusätzlichen Mehrwert hat Oberösterreich erkannt und schafft entsprechende Angebote“, betont Strugl.

20

Andrea Schnitt


NEWS aus der FRECHen Redaktion:

Kabarett

FRECHe Fadinger

Sonderthema

MRG Fadinger

Tanz

Im Rahmen des Langzeitprojekts zwischen dem Kulturzentrum HOF und dem Linzer Fadingergymnasium mit seinem Medienschwerpunkt werden alle 14 Tage neue einstündige Sendungen produziert und wöchentlich auf FRO (105,0) ausgestrahlt. Radio FRECH – Jugendmedienpartner von Linz09 – dreht darüber hinaus jede Menge Filme, schickt diese zu Bewerben und arbeitet auf mehreren Festivals. Hier kann man’s lesen!

YOUKI 2012 mit Fadinger Radio & Video

Beitrag: MRG Fadinger

Medienkulturhaus Neu – Wels 20. bis 24. November

Ein FRECHes Team meldet sich zum Dienst beim „Wolkenschrauber“ vor dem Brucknerhaus.

Die Fadinger haben zur 14. Youki Ende November elf Beiträge ins neue Medienkulturhaus entsandt: Neben dem zuletzt beschriebenen musikalischen Zauberlehrling, bewerben sich ein Weltuntergangsvideo, eine ebenso märchenhaft GRIMMige Apple-Story, die Fliegkraft aus der Dose, der Schuh des Mani-2, ein Dollar Baby samt Hund usw. um den Einzug ins Finale – surprise, surprise was dabei rauskommen wird …

Radio FRECH – das Langzeitprojekt des Kulturzentrums HOF mit dem Medienschwerpunkt der Fadingerschule – bekommt im 15. Jahr seines Bestehens den MLA-Medienbildungspreis des Unterrichtministeriums im November in Wien verliehen! Und nochmals FRECH: Auf unser Radio geht derzeit ein Preisregen nieder – seit wenigen Tagen dürfen sich die FRECHen auch über einen Erfolg beim Dr. Erwin WenzlPreis 2012 freuen (Näheres demnächst).

„Tag der offenen Tür“ im BRG Fadingerstraße mit seinen Schwerpunkten Medien und Naturwissenschaften am Freitag, den 16. November 2012 als Informationsnachmittag von 15 bis 18 Uhr

21

Kurse Workshops WOrkshops / WOrkshops

Auch im nunmehr 15. Jahr sind die „Radio-Aktiven“ und die Videoabteilung des Medienschwerpunkts des Linzer Fadingergyms mit Projekten wie YOUKI, Schäxpir, „OÖ. im Film“ usw. total ausgelastet. Alle 14 Tage gibt`s neues Programm und das eine volle Stunde lang auf 105,0 bei Radio FRO am Mittwoch um 16 – oder immer verfügbar im Netz ON DEMAND.

In jedem Fall wird Radio FRECH auch heuer in Wels im Studio präsent sein und hofft bereits Anfang November von Erfolgen bei „OÖ im Film“ aus der Tabakfabrik berichten zu können. Auch hier sind die elf Fady-Werke am Start (29. bis 31. Oktober/Gala 4. November).

Fadinger

Bereits in der vorletzten Ferienwoche konnte man sie bei Pressekonferenzen und den Vorbereitungen zu ARS und Klangwolke wieder antreffen: Teams von Radio FRECH! Vom 27. August bis 5. Oktober waren sie heuer wie in den Vorjahren um diese Zeit als BRUCKNER ON AIR im Einsatz bei ARS und Brucknerfest.

Kurse

Konzerte

Theater

„FERIEN-FRECH“ – FRECH bei ARS & Brucknerfest


Infos zum JVP-memberclub unter www.JVP.or.at/memberclub

mIt. d n e s s I e r


Vorsorgen.

Vorsorgen bedeutet für jeden etwas anderes. Je nach Lebenssituation können dabei unterschiedliche Ziele im Vordergrund stehen.

so individuell wie mein Leben.

Legen Sie bei Ihrer Zukunftsplanung besonderen Wert auf n die Erhaltung des gewohnten Lebensstandards nach der Berufslaufbahn, n die Erfüllung des einen oder anderen Wunsches zwischendurch oder n die Absicherung des persönlichen und familiären Unfallrisikos?

Informieren sie sich jetzt!

Die maßgeschneiderten Vorsorgelösungen von Raiffeisen richten sich ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten. Ihr Raiffeisen Berater hilft Ihnen gerne beim Aufbau Ihres Vorsorgefundaments, damit Sie Ihre Zukunft unbeschwert genießen können.

.com/raiffeisenooe www.rlbooe.at


Termine

kultur

November/Dezember 2012

5.11., 20 Uhr

Kabarett

Die Katze im Sack – Mix

€ 14,-/€ 12,-

mit Binder, Traxler, Klien

8.11., 20.30 Uhr

Konzert

Seite 4

Hot Soap

€ 7,-/€ 5,Seite 10

9.11., 20 Uhr

Kabarett

Jausengegner

€ 14,-/€ 12,-

Gebrüder Moped

Seite 6

10.11., 15.12., 20 Uhr Theater

Improtheater

€ 14,-/€ 12,-

12.11., 20 Uhr

Die Katze im Sack – Solo

Die Impropheten

Kabarett

Seite 9

€ 14,-/€ 12,-

mit Vinzent Binder

15.11., 19.30 Uhr

Konzert

Seite 4

Kraut und Ruaben

€ 7,-/€ 5,-

Jubiläumskonzert

16.11., 20 Uhr

Tanz

Dancing India – Diwali 2012

Seite 10

€ 20,-/€ 18,-/€ 16,Seite 8

17.11., 20 Uhr

Kabarett

denken verboten

€ 14,-/€ 12,-

Buchgraber & Brandl

19.11., 20 Uhr

Kabarett

Die Katze im Sack – Solo

23.11., 20 Uhr

Kabarett

mission.MILCHSTRASSE

Seite 6

€ 14,-/€ 12,-

mit Markus Traxler

Seite 5

€ 14,-/€ 12,-

Die Zwei

24.11., 15 Uhr 26.11., 20 Uhr

Theater/Kinder Kabarett

Seite 7

Nix is ned erlaubt!

€ 7,-

die piloten

Seite 9

Die Katze im Sack – Solo

€ 14,-/€ 12,-

mit Peter Klien

29.11., 20.30 Uhr

Konzert

nana d.

Seite 5

€ 8,-/€ 6,-

Christmas Special

3., 4.12., 20 Uhr

Kabarett

Erich

Seite 11

€ 15,-/€ 13,-

BlöZinger

6., 7.12., 20 Uhr

Konzert

Blonder Engel

Seite 7

€ 10,-/€ 8,Seite 12

Konzert

Peter Ratzenbeck

€ 12,-/€ 10,-

Live in Concert

20.12., 21 Uhr

Konzert

Die Bootschafter

21.12., 20 Uhr

Konzert

Navidad Latina

Seite 14

€ 10,-/€ 8,Seite 12

€ 12,-/€ 10,-

Tamalito Connections

Seite 14

Kostenlose Zusendung der Programmzeitung an Mitglieder und Interessenten.

Ludlgasse 16, 4020 Linz ,Tel.: (0732) 77 48 63, Fax: (0732) 78 37 34, office@kulturzentrum-hof.at, www.kulturzentrum-hof.at Smart-Art – Rad 105,0 MHz (Ra io FRECH Mi & Fr: 16.00 – dio FRO) 17.00 Uhr

P.b.b. Verlagspostamt 4020 Linz / Aufgabepostamt 1000 Wien und 8020 Graz, Z.Nr. GZ02Z031596M. Druckfehler vorbehalten.

13., 14.12., 20 Uhr


HOF Themen ::: November/Dezember 2012