__MAIN_TEXT__

Page 1

Das Veranstaltungsprogramm des Kulturvereins Transdanubien im 1. Quartal 2018

Jänner bis April 2018

Schön ist die Welt Schauplätze der Musik Lesung mit Dietmar Grieser

Freitag, 26. Jänner um 19:30 Uhr KULTURKABINETT – 1210, Freiligrathplatz 6

Neues von Nika

Ausstellung der Bilder von Nika Chubinidze Ab 26. Jänner – Besichtung nach Vereinbarung KULTURKABINETT – 1210, Freiligrathplatz 6

Stiftertod Ein Wiener Kaffeehauskrimi Lesung mit Hermann Bauer

Freitag, 9. Februar um 19:30 Uhr KULTURKABINETT – 1210, Freiligrathplatz 6

Liebe verbindet. Musik auch. Ohne Grenzen. Konzert mit Dubrovački Kavaljeri

Sonntag, 4. März um 18:00 Uhr Strandgasthaus Birner – 1210, An der Oberen Alten Donau 47

Wiener Melange 2018

Peruanische Leidenschaft trifft auf Wiener Lebensfreude – Tanz, Musik, Information und Kulinarik Donnerstag, 22. März um 19:00 Uhr VHS Floridsdorf/Kammersaal – 1210, Angerer Straße 14

Scharf. schärfer. chilifish.

Ein außergewöhnlich scharfes (Konzert)Gericht mit vielen Zutaten Sonntag, 15. April um 18:00 Uhr Strandgasthaus Birner – 1210, An der Oberen Alten Donau 47 Der unabhängige Kulturverein Transdanubien widmet sich seit 1995 der Umsetzung von kulturellen Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Literatur und Schauspiel an verschiedenen Spielorten mit einem speziellen Fokus auf Floridsdorf.


Das war 2017 ... Vorweg danken wir Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, dass Sie unsere Veranstaltungen besucht und damit beigetragen haben, dass unser Kulturverein (über)lebt. Sie füllen unsere Spielstätten – wie Sie an den Fotos sehen – und honorieren die Musiker und Autoren mit Applaus. Was wären die besten Künstler ohne Publikum?! Was immer passiert, bleiben Jennifer B. Wind im November im Kulturkabinett

Sie uns bitte treu!

... und so wird 2018 Wir danken auch für Ihre finanziellen Beiträge, Sie haben uns damit ihre Wertschätzung gezeigt und sind ein wertvoller Bestandteil unseres Weiterbestehens. Die Subventionierung (nicht nur) unseres Vereins wird seit 2015 jedes Jahr gekürzt, es gibt viele Veranstaltungen mit freiem Eintritt. Immer mehr Lokale bieten Musikabende an. Trotzdem wollen und werden wir durchhalten, wir werden weiter positives Zusammenleben von Kulturen und Religionen zum Thema machen. Die Information soll wie bisher

Stravinskys Hochzeitstanz im Juni im Amtshaus Floridsdorf

spannend, interessant, anregend und unterhaltsam sein. Zwar habe ich angekündigt, weniger Veranstaltungen zu organisieren, kann aber bei Anfragen und Angeboten großartiger Künstler (noch immer) nicht „nein“ sagen. Daher wird das „Zurückstecken“, auch auf Wunsch unseres Publikums, etwas verschoben. Doch um die finanzielle Lage für den Verein zu entschärfen, haben wir uns entschlossen, die Eintrittspreise etwas zu erhöhen und bitten Sie um Verständnis dafür. Mit Unterstützung des Kulturamts, der Bezirksvertretung und von Basis.

Katharina und Manfred Hohenberger im April im Kulturkabinett

Kultur.Wien, unseren Partnern VHS Floridsdorf, SOS-Kinderdorf Floridsdorf und in Kooperation mit dem Gasthaus Birner, dem Bezirksmuseum sowie mit Ihren Besuchen und Beiträgen sehen wir einem erfolgreichen Jahr entgegen. Wir freuen uns, wenn wir Sie auch 2018 begrüßen können!

Die Wiener Melange im März in der Volkshochschule Floridsdorf

Ihre Marietta Wild

Die Wiener Frauen Schrammeln im Jänner im Strandgasthaus Birner

2 |

Jänner bis April 2018


D

ietmar Grieser ist seit 1995 regelmäßiger Gast beim Kulturverein und hat bei uns alle seit damals erschienenen Bücher präsentiert. Seine Lesungen fanden an unterschiedlichen „Schauplätzen“ statt: beim Heurigen Wannemacher, in den Räumen der Arbeiterkammer, im Cafe Till Eulenspiegel und im Kulturkabinett. Immer waren die Abende ausverkauft, die Fangemeinde des charismatischen Autors ist schon lange über Floridsdorf hinausgewachsen. Längst weiß man auch, dass die Veranstaltungen nach der Lesung nicht zu Ende sind, und man bei einem Glas Wein noch viele Geschichten aus dem Leben des Wahlwieners hört. Mit launigen Bonmots unterhält er dann seine Leserschaft, die schon gespannt auf den „neuen Grieser“ wartet.

Schön ist die Welt – Lesung mit Dietmar Grieser Ungezählt sind die Schauplätze der Musik und über die ganz Welt zerstreut. Ihnen nachzureisen und ihren genius loci aufzuspüren, ist eine große und schöne Aufgabe. Weltenbummler Dietmar Grieser hat sich ihr mit Enthusiasmus unterzogen. Er begibt sich einmal mehr auf eine spannende Spurensuche. Der Autor erzählt in „Schön ist die Welt – Schauplätze der Musik“ wunderbare Geschichten, berührende Lebensschick-

Neues von Nika Nika Chubinidze ist am 21. April 2000 in Georgien geboren. Schon zweimal waren seine Bilder im Kulturkabinett zu sehen. Seine neuesten Werke in Öl sind ab 26. Jänner nach Vereinbarung im Kulturkabinett zu besichtigen – und zu kaufen.

Jänner bis April 2018

sale und von berühmten Orten zum Mitund Nachreisen – für Musikliebhaber und Kulturtouristen. Wo spielt Verdis Oper „Maskenball“, wo die Lehár-Operette „Schön ist die Welt“? Ist das Kinderlied „Heidschi Bumbeidschi“ islamophob? Wie wurde Wien zur Wahlheimat der berühmtesten Komponisten, Instrumentalisten und Sänger, ja zur Welthauptstadt der Musik? ➽ www.dietmargrieser.at

Nur m

ehr W arteli

Freitag, 26. Jänner 2018 KULTURKABINETT – 1210, Freiligrathplatz 6

ste!

Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr Eintritt: € 16,00 – ermäßigt: € 14,00 – Mitglieder: € 11,00 inkl. Begrüßungsgetränk Buffet gegen Spende – Büchertisch Reservierung: 01/270 79 17 oder www.transdanubien.net Erreichbar: Straßenbahn 25, 26 (Station Fultonstraße)

| 3


Stiftertod – Lesung mit Hermann Bauer

H

ermann Bauer 1954 in Wien geboren, kam 1961 nach Floridsdorf, wo er 30 Jahre seines Lebens ver-

brachte. Während seiner Zeit am Floridsdorfer Gymnasium begann er, sich für Billard, Tarock und das nahe gelegene Café Fichtl zu interessieren, dessen Stammgast er lange blieb. Seit 1983 unterrichtet er Deutsch und Englisch an

Stiftertod

Reservierung: 01/270 79 17 oder www.transdanubien.net

Direktor Marksteiner vom Floridsdorfer Gymnasium schreibt an einer Biografie über Adalbert Stifter, die Informationen dafür holt er sich in einer Vorlesung der Uni Wien. Als er sich mit einer Studentin treffen will, um sich ihre Vorlesungsmitschrift auszuleihen, findet er sie tot auf. Seine Anwesenheit neben ihrer Leiche macht ihn schnell zum Hauptverdächtigen. Leopold, zugleich Oberkellner, Hobbydetektiv und außerdem Marksteiners Freund, versucht, dessen Unschuld zu beweisen, doch je näher er der Lösung kommt, desto klarer wird ihm, dass der Fall verzwickter ist als gedacht ...

Erreichbar: Straßenbahn 25, 26 (Station Fultonstraße)

➽ www.hermannbauer.at

der BHAK Wien 10. Seiner Frau Andrea zuliebe verließ er seinen Heimatbezirk. Das Café Fichtl gibt es zwar leider nicht mehr, sein Andenken aber bewahrt der Autor mit dem fiktiven Floridsdorfer

Freitag, 9. Februar 2018 KULTURKABINETT – 1210, Freiligrathplatz 6 Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr Eintritt: € 16,00 – ermäßigt: € 14,00 – Mitglieder: € 11,00 inkl. Begrüßungsgetränk Buffet gegen Spende – Büchertisch

4 |

Café Heller und seinem neugierigen Oberkellner Leopold. 2008 erschien mit „Fernwehträume“ der erste Kriminalroman, dem neun weitere Bücher folgten. „Stiftertod“ ist der zehnte Kaffeehauskrimi des Autors.

Jänner bis April 2018


Liebe verbindet. Musik auch. Ohne Grenzen. Konzert mit den Dubrovački Kavaljeri

D

ie „Dubrovački Kavaljeri“ sind ein Ereignis! Wer sie erlebt, schwärmt in Superlativen. Dabei sind sie einfach perfekt, die sympathischen drei Herren mit Dame, die sich „Kavaljeri“ nennen. Einige ihrer Lieder wurden Nr. 1-Hits in Kroatien („Rastanak“, „Maska“). Andere gingen um die Welt wie „Jedna je Hrvatska“. 1984 gründeten die Youngsters ihre Gruppe „Dubrovački Kavaljeri“, mit der sie zunächst in Kroatien Hallen füllten, um später auch in anderen Ländern zu reüssieren: Italien, Griechenland, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowakei und natürlich Österreich, das seit 1989 zu ihrer zweiten Heimat wurde. Doch nicht nur in ihrer Heimat kennt sie jeder, auch in Floridsdorf haben sie eine Fangemeinde und ein Stammpublikum! Seit

2012 gehören Auftritte der Gruppe zu den Fixterminen des Kulturvereins Transdanubien, zum vierten Mal spielen die Dubrovački Kavaljeri beim Birner. Der Kulturverein Transdanubien konnte die Kavaljeri aber auch schon für andere Programme, wie z.B. Lesungen und Benefizveranstaltungen engagieren. Ob einzeln, im Duo oder in der Gruppe, jedesmal begeisterten sie die Gäste. Liebe ist in der kroatischen Musik allgegenwärtig. Ob lustig, traurig, melancholisch oder temperamentvoll und voll Empathie gespielt, lädt sie zum Mitsingen ein. Doch man muss dazu gar nicht kroatisch können, die Melodien gehen immer ins Ohr und man summt einfach mit! ➽ www.kavaljeri.com

Gasthaus Birner

DIE Institution an der Alten Donau mit dem wahrscheinlich schönsten Gastgarten Wiens. Altwiener Küche, gepflegtes Fassbier, ausgewählte österreichische Weine. Täglich warme Küche von 9-23 Uhr. Dieses Beisl ist – laut Kurier im „Tafelspitz” – Weltkulturerbe.

Heringsschmaus!

Sonntag, 4. März 2018 – Strandgasthaus Birner 1210, An der Oberen Alten Donau 47 Beginn: 18:00 Uhr – Einlass: 17:00 Uhr Eintritt: € 18,00 – Vorverkauf 16,00 – Mitglieder € 13,00 Reservierung: 01/270 79 17 oder www.transdanubien.net Erreichbar: Straßenbahn 25, 26 (Station Hoßplatz)

Jänner bis April 2018

Dienstag, 13.2. und Mittwoch, 14.2.2018 um 19:00 Uhr Wir bitten um Tischreservierung. www.gasthausbirner.at Tel. 01/271 53 36

| 5


RItmo, color y sabor

M

Wiener Melange 2018 – Peruanische Leidenschaft trifft auf Wiener Lebensfreude usik und Tanz spielten schon in prähistorischer Zeit eine wichtige Rolle in der peruanischen Gesellschaft. Der Facettenreichtum ist ein Resultat der vielen Kulturen und der Folklore des heutigen Peru sowie der verschiedensten Musikarten und Tänze. Hier treffen indigene Musikstile und ein indigener Geist mit hispanischen Einflüssen auf einen modernen Stil, der den Veränderungen und Geschmäckern der größeren sozialen Gruppen Rechnung trägt.

nomie, eindrucksvolle archäolo-

Schon von klein auf haben mich

gische Fundstätten sowie 12 von

andere Sprachen und Kulturen

der UNESCO deklarierte Weltkul-

interessiert. Mit 20 Jahren hatte

turerbestätten und ausgedehnte

ich die Möglichkeit, für ein Jahr in

Naturreservate.

Österreich als Au-pair zu arbeiten.

Mit seiner über 10.000 Jahre alten Geschichte besitzt Peru eine einzigartige multikulturelle und traditionelle Vielfalt, eine ausgezeichnete und preisgekrönte Gastro-

Lily Guevara, Doris Benavente,

Lily Guevara Castro

In diesem Jahr habe ich die österreichische Kultur kennen und lieben

Die Moderatorin wurde am 15.

gelernt. Jetzt bin ich schon 9 Jahre

Februar 1988 in Peru geboren.

in Österreich, lebe sehr gerne im

Ihre Heimatstadt ist Chiclayo –

wunderschönen Wien. Aber meine

„ciudad de la amistad“ – die „Stadt

Wurzeln vergesse ich nicht. Deswegen

der Freundschaft“. Lily Guevara ist

habe ich mich entschlossen, eine

Künstlerin und Tänzerin, spricht

peruanische Gruppe zu gründen:

spanisch und deutsch.

Eine Gruppe, mit der ich euch meine

Die Tänzerinnen: Valeria Apagüeño, Thais Berrios, Nadia Benavente, Cynthia Vega,

Kultur vorstellen kann und euch gleichzeitig für meine Leidenschaft, das Tanzen, begeistern kann. Lily Guevara Castro

Rocío del Pilar Flórez, Johanna Carvajal

Donnerstag, 22. März 2018 VHS Floridsdorf/Kammersaal – 1210, Angerer Straße 14 Beginn: 19:00 Uhr – Einlass: 18:30 Uhr – Freie Platzwahl Unterstützt von der Bezirksvertretung Floridsdorf Ehrenschutz: Bezirksvorsteher Georg Papai Eintritt: € 19,00 - Vorverkauf: € 17,00 – Mitglieder € 13,00 Kulinarische Kostprobe im Anschluss im Foyer Reservierung: 01/270 79 17 und www.transdanubien.net oder in der VHS: 01/89 174 121 000 Erreichbar: Alle Linien mit Station Franz-Jonas-Platz

6 |

Jänner bis April 2018


Scharf, schärfer, chilifish. Ein außergewöhnlich scharfes Konzert

V

ier österreichische Vollblutmusiker widmen sich dem Thema „glücklich leben“, ziehen durch

Friedrich Schnalzer (Burgenland) – Mundart Lead-Vocals, Ukulele, Cajón, Tin Whistle, Hang

die Lande und machen damit ihr Pub-

Michael Nix (Wien) – Saxophon,

likum glücklich. Bei einem Mix aus

Englische Lead-Vocals, Gitarre, Kaval

Eigenkompositionen, World Music,

Manuel Komosny (Burgenland) –

Austropop, Blues und Reggae entsteht eine enge Verbindung zum Publikum. Das Ensemble ist energiegeladen, die erdig-groovige Musik ist klar, unbeschwert und fröhlich. Die packenden Texte mitten aus dem Leben, oft sozialkritisch mit einem kräftigen Schuss Humor, sind auch mitsingbar.

Didgeridoo, Backing-Vocals Christian Recklies (Kärnten) – Human Beatbox, Maultrommel, Cajón, Backing-Vocals chilifish haben sich inzwischen in Österreich und dem benachbarten Ausland in die Herzen von vielen tausend Zuhörern gespielt. Seit 2008

Didgeridoo meets Beatbox, vierstim-

begeistern sie ihr Publikum mit Mund-

miger Gesang trifft auf Ukulele und

art-Vibes und ab und zu mit einem

Saxophon. Virtuos beherrschen die

englischen Song. Mit einer ungewöhn-

Musiker mehrere Instrumente.

lichen Instrumenten-Kombination,

Es wird viel gelacht, denn Spaß ist ein wichtiger Faktor für die vier Musiker. Wenn wir auf der Bühne Spaß haben, haben auch die Leute im Publikum Spaß!

Gasthaus Birner

Wenn die Terrasse und die Sonnenschirme geöffnet werden, kann der Frühling kommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

und manchmal auch als die größte Band der Welt: auf Stelzen. Zum Schluss eine Warnung an die Zuhörer: Stillhalten ist fast unmöglich!

➽ www.chilifish.at

www.gasthausbirner.at Tel. 01/271 53 36

Sonntag, 15. April 2018 – Strandgasthaus Birner – 1210, An der Oberen Alten Donau 47 Beginn: 18:00 Uhr – Einlass: 17:00 Uhr – Eintritt: € 18,00 – Vorverkauf: € 16,00 – Mitglieder: € 13,00 Reservierung: 01/270 79 17 oder www.transdanubien.net Erreichbar: Straßenbahn 25, 26 (Station Hoßplatz)

Jänner bis April 2018

| 7


FÜR DIE PINNWAND Freitag, 4. Mai um 19:30 Uhr „Abgefahren – Unterwegs mit einer Reiselustigen“ Lesung, Konzert & Ausstellung mit Renate Reich im KULTURKABINETT

Unterstützt durch die Kulturabteilung der Stadt Wien. Mitglied von Basis.Kultur.Wien Gefördert durch die Kulturkommission der Bezirksvertretung Floridsdorf

Donnerstag, 7. Juni um 19:00 Uhr „Oberkantor Shmuel Barzilai and friends“ Konzert im Bezirksmuseum Freitag, 28. September um 18:00 Uhr „Langer Tag der Flucht 2018“ Mit dem SOS Kinderdorf Floridsdorf in der VHS Floridsdorf

Unsere Partner & Unterstützer

November – Veranstaltung zum Gedenkjahr 2018 Mit und in der VHS Floridsdorf Weitere Veranstaltungen und Änderungen vorbehalten

***

ADLER HOTELS VIENNA

Gasthaus Birner

www.transdanubien.net – info@transdanubien.net – 01/270 79 17

In eigener Sache

bei unseren Veranstaltungen

Wir wünschen allen

zu unserer umfangreichen

Freundinnen und Freunden,

Vereinsbibliothek.

Besucherinnen und Besuchern

Auch für einen Druck- und

unserer Veranstaltungen,

Versandkostenbeitrag von

Förderern und Unterstützern

€ 8,00 danken wir Ihnen. Die

ein glückliches neues Jahr

Beiträge gelten ein Jahr ab

in Frieden und Harmonie,

Einzahlungsdatum.

Gesundheit und Wohlbefinden, ohne Enttäuschung, Frust und Stress. Wenn Sie uns auch heuer unterstützen, freuen wir uns

und kostenlosen Zugang

HYPO NOE Landesbank Niederösterreich und Wien IBAN: AT95 5300 0065 5500 2732 BIC: HYPNATWW

Kulturverein TRANSDANUBIEN Günter, Marietta, Markus Wild, Gaby & Walter Bobek, Renate Knöfel, Otto Schmid, Ulli Steiner Telefon: 01/270 79 17 E-Mail: info@transdanubien.net Internet: www.transdanubien.net

Impressum Transistor 1/2018, Erscheinungsort: Wien, Verlagspostamt 1210 Bei Unzustellbarkeit an: Kulturverein Transdanubien, Freiligrathplatz 6/1/2, 1210 Wien Layout und Satz: maks.at Fotos: Ulli Steiner, z.V.g. Herstellungsort: Wien Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Medieninhaber und Herausgeber: Kulturverein Transdanubien, 1210 Wien, Freiligrathplatz 6/1/2 Der Kulturverein Transdanubien ist ein parteiunabhängiger Verein zur Förderung und Unterstützung von Kulturinitiativen.

über Ihre Beiträge! ZVR-Zahl: 028602357

Die Jahresmitgliedschaft beträgt (seit 1995) € 26,50. Als

Wenn Sie unseren Newsletter

Gegenleistung bekommen Sie

auf www.transdanubien.net

eine 11,00 Euro-Bonuskarte

abonnieren, informieren wir Sie

für eine Veranstaltung ihrer

per E-Mail über aktuelle Termine.

Wahl, haben ermäßigten Eintritt

8 |

P.b.b

Verlagspostamt 1210 Wien Zl.Nr. 02Z030922M

Jänner bis April 2018

Profile for Kulturverein Transdanubien

Transistor Jänner bis April 2018  

Das Veranstaltungsprogramm im 1. Quartal 2018

Transistor Jänner bis April 2018  

Das Veranstaltungsprogramm im 1. Quartal 2018

Advertisement