Page 51

D i es u n d D a s

Samstag, 8. März, 14.00 bis 17.00 Uhr Stadtarchiv im Gotischen Haus, Tannenwaldweg 102

Frauen – Männer – Macht Bad Homburg im Ersten Weltkrieg Tag der Archive Unter dem bundesweiten Motto „Frauen – Männer – Macht“ lädt das Stadtarchiv zu einem weiteren „Stöbertag“ ein. Besucher sind an diesem Tag herzlich willkommen, die unter dem Schwerpunkt Erster Weltkrieg zusammengestellten Bestände des Stadtarchivs kennenzulernen und in dem umfangreichen Material zu stöbern. Gezeigt werden u.a. Fotos, Grafiken, Ansichtspostkarten, Bücher, Zeitschriften, Menükarten, Dokumente und Akten, in denen sich der Kriegsalltag in Bad Homburg anschaulich widerspiegelt. Die Kurstadt gewöhnte sich rasch an den Wechsel vom internationalen Fürstenbad zum „deutschen Bad“. Die Kurverwaltung gab sich alle Mühe, den Gästen ein abwechslungsreiches Angebot zu präsentieren. Eine besondere Attraktion war die gute Versorgung mit Lebensmitteln. Die Kurgäste wurden teilweise besser bedacht als die einheimische Bevölke-

Mobilmachung

rung, was zu Unmut führte. Als weiteres Highlight finden um 14.30, 15.15 und 16.00 Uhr Lesungen statt. Der Wirtschaftsinformatiker und Hobby-Militärhistoriker Onno Onneken trägt aus den Feldpostbriefen seines Großvaters vor, der ab März 1915 beim III. Bataillon Füsilier Regiment 80 stationiert war. Der Schwerpunkt liegt auf der Beschreibung der Kämpfe um Verdun im Zeitraum Februar bis April 1916. Eintritt frei. Louise 3 / 2014 |

47

Louise 3 / 2014 |

47

Bad%20homburg%20louise%20 %20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202014  
Bad%20homburg%20louise%20 %20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202014  

http://kulturportal-hessen.de/de/phocadownload/Programmservice/Suedhessen/bad%20homburg%20louise%20-%20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202...

Advertisement