Page 21

Konzerte

7. bis 9. März

Bad Homburger Gitarrenseminar Schlosskirche International angesehene GitarrenKünstler, die in diesen Tagen in der Musikschule der Vhs Bad Homburg talentierte Gitarristen in Seminaren, Workshops und Meisterkursen unterrichten, treten auch bei öffentlichen Konzerten auf. Freitag, 7. März, 19.30 Uhr: Das bulgarische Kaltchev

Guitar Duo, eines der weltweit besten, preisgekrönten Gitarren-Duos, das häufig auch mit internationalen Symphonieorchestern auftritt, spielt Werke von Bach, Piazzolla, de Falla und anderen. Eintritt: 12,00 €, ermäßigt 10,00 €. Samstag, 8. März, 19.30 Uhr: Das Gitarrenensemble der

Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie die Solisten Christopher Brandt und das Duo Kvaratskhelia treten auf. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Vivaldi, Villa-Lobos, Kancheli und Piazzolla. Das von Helmut Österreich geleitete Gitarrenensemble besteht in wechselnder Besetzung seit zehn Jahren. Es tritt bei Festivals auf und pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit namhaften Solisten. Sein Repertoire umfasst sämtliche Epochen der Musikgeschichte, der Schwerpunkt liegt jedoch bei zeitgenössischer Originalliteratur. Der Gitarrist Christopher Brandt gilt als einer der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Gitarrenmusik. Für seine kompositorischen Arbeiten erhielt er Auszeichnungen, Preise und Stipendien. Sie umfassen genreübergreifend Solowerke, Orchesterwerke und Musiktheater. Christopher Brandt ist Professor für Gitarre und Methodik an der Frankfurter Musikhochschule. Die aus Georgien stammenden Brüder Nick und David Kvaratshkelia, Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe, beeindrucken immer wieder durch die gelungene Verbindung ihrer individuellen Interpretationen von Gitarrenmusik unterschiedlicher Epochen mit brillanter Spieltechnik in einem virtuosen, einfühlsamen und scheinbar mühelosen Zusammenspiel.

Sonntag, 9. März, 11.30 Uhr: Bei dem Familienkon-

zert „Die Gitarrenfamilie“ spricht und spielt Christopher Brandt. Sein Thema in Wort und Musik umfasst Vihuela, klassische Gitarre, E-Gitarre, Steelstring, E-Bass, Banjo, Doubleneck, Loopstation und Effektprozessoren. Das Programm reicht von Josquin Desprez bis Led Zeppelin. Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 6,00 €. Sonntag, 9. März, 17.00 Uhr: Abschlusskonzert der Teilnehmer aus den Meisterkursen und Ensemble-Projekten. Eintritt frei. Eintrittskarten sind bei der Vhs-Musikschule, Tel. 06172-23009, erhältlich. www.badhomburger-gitarrentage.de.

Samstag, 8. März, 11.30 Uhr Schlosskirche

Orgelmatinee Der neue Stipendiat des Kuratoriums Bad Homburger Schloss, Carmenio Ferrulli, widmet die Matinee dem 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach. Er spielt die Fantasie und Fuge c-Moll, die Sonate g-Moll und das Adagio per il Organo d-Moll. Außerdem lässt der Organist das Ricercare a 6 aus dem „Musikalischen Opfer“ von Johann Sebastian Bach erklingen. Eintritt frei.

Eintritt: 12,00 €, ermäßigt 10,00 €.

Louise 3 / 2014 |

21

Bad%20homburg%20louise%20 %20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202014  
Bad%20homburg%20louise%20 %20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202014  

http://kulturportal-hessen.de/de/phocadownload/Programmservice/Suedhessen/bad%20homburg%20louise%20-%20das%20bad%20homburg%20magazin%203%202...

Advertisement