__MAIN_TEXT__

Page 1

SPIELZEITHEFT

17|18

www.puppentheater-zwickau.de

WIR MACHEN UNS HÜBSCH!

UMZUG IN DIE „NEUE WELT“!


Impressum Herausgeber: Puppentheater Zwickau gGmbH Gewandhausstraße 3 08056 Zwickau Redaktion: Franziska Rilke Gestaltung: ö_konzept Zwickau Fotografie: Kultour Z. GmbH Illustration: Antje Binder – S.7, S.24, Rückseite Druck: SAXOPRINT GmbH Auflage: 3.500 Stand: Juli 2017 Änderungen vorbehalten


GRUSSWORT

LIEBE FREUNDE, es erwartet uns eine magische Spielzeit, voller Höhepunkte. Unser Gebäude wird saniert. Wir starten also mit einem phantasievollen Umzug in unsere Ersatzspielstätte – den schönen Salon im Ballhaus „Neue Welt“. Jeder kann kommen und mitfeiern. Am 16.09.2017 seid Ihr herzlich eingeladen. Alle Publikumslieblinge aus unserem jetzigen Repertoire werden in der „Neuen Welt“ weiter gespielt und es kommen neue dazu! Im Oktober begrüßt Euch DER KLEINE RABE SOCKE und fragt, wie das gehen soll: immer brav zu sein. Zu Weihnachten erleben wir einen tierischen Spaß in Reimen rund um DAS KATZENHAUS. Ein wunderschönes, hochaktuelles Stück zum Thema Mitgefühl und Solidarität. Ihr habt bestimmt schon von unserem Forschungsprojekt Jürgen Fl emming Geschäftsf CYBERTERROR gehört. Die heißerwartete Premiere des ührer & M onika Gerb Stückes, das von den Schülern dieser Stadt schon jetzt mitgestaloc Direkto rin tet wird, feiern wir im Februar 2018. Das sollten Lehrer, Schüler begleitet von Live-Musik, als Esstheater im Brauhaus. und auch Eltern nicht verpassen. Für die Kleineren geht es dann Wäre eine Eintrittskarte nicht ein tolles Weihnachtsgeschenk? im März mit dem Stück DAS KLEINE ICH BIN ICH weiter und im Mai kommt das Highlight der Saison: Unser Beitrag zur 900 Jahre Zwickau-Jubiläumsfeier: DER GEIZIGE – eine Komödie zum Tränen Da Ihr alle spätestens nach der Premiere von DER GEIZIGE lachen für Erwachsene! Erotisches Puppenspiel für alle Sinne, absolute Fans der Puppenspielkunst für Erwachsene sein werdet, arbeiten wir schon jetzt am nächsten Höhepunkt, mit dem wir dann die Spielzeit 2018/19 eröffnen. Vorfreude ist die schönste Freude – deshalb verraten wir es jetzt schon: Ein GRUSELSPEKTAKEL auf der Burg Schönfels: Gänsehaut, Leidenschaft und Humor an einem Abend. Es lohnt sich, weiter zu blättern, denn die Spielzeit 2017/18 wird so bunt, wie das Leben selbst.

Wir freuen uns auf Euch!

1


, Erst Blau

n

Grü lb, dann

dann Ge

INHALTSVERZEICHNIS

NEU IM SPIELPLAN ................................................................. Der kleine Rabe Socke – Alles erlaubt? ................................................. Das Katzenhaus .............................................................................................. Cyberterror ....................................................................................................... Das kleine ich bin ich ................................................................................... Der Geizige ........................................................................................................ Vorschau: Das Gruselspektakel auf Burg Schönfels ......................

3 3 4 5 6 7 8

WEITER IM SPIELPLAN ..................................................... Mampf und Happs ....................................................................................... Erst Blau, dann Gelb, dann Grün ............................................................ Die kleine Raupe im Gefühlssalat .......................................................... Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs ................. Der kleine Angsthase ................................................................................... Schneewittchen und die sieben Zwerge ............................................ Wenn der Kasper aber nun ein Pech hat ............................................ Eine Woche voller SAMStage ....................................................................

9 9 9 10 10 11 11 12 12

UNSER TEAM

................................................................................. 13

TOLLE ANGEBOTE

................................................................... 16

THEATERPÄDAGOGISCHES ANGEBOT ...... Unsere Kurse .................................................................................................... Für Kitas ............................................................................................................. Für Schulen ....................................................................................................... Für Pädagogen ................................................................................................ Fortbildungen ................................................................................................. Schneew

ittchen u

2

nd die s

ieben Zw

erge

17 18 19 20 21 22

TICKETING/KONTAKT ...................................................... 23 Vorverkaufsstellen ........................................................................................ 24


PREMIERE

15.10.17 NEU IM SPIELPLAN 4–99

DER KLEINE RABE SOCKE – ALLES ERLAUBT?

von Nele Moost und Annet Rudolph Immer brav sein – das schafft keiner Der kleine Dachs und seine Mama haben den kleinen Raben Socke und all seine Freunde zum Spaghettiessen eingeladen. Rabe Socke befürchtet nicht genügend Soße zu bekommen, deshalb spuckt er in die Schüssel. Jetzt muss er lernen, brav zu sein, sonst gibt’s keine Geburtstagsgeschenke. „Das ist doch puppenleicht“ denkt er. Doch dann diktiert ihm der Hase, was er dafür alles beachten muss. Immer bitte – danke sagen, niemals schmatzen, nicht zappeln, nicht trödeln, nicht hauen, nicht rülpsen, nicht treten, nicht klauen, keinen Krach machen, nicht pupsen, immer das schöne Händchen geben, immer machen, was die Mama sagt... Das schafft doch keiner! Oder doch? Premiere: 15.10.2017 Es spielen: Antje Binder und Konrad Bruno Till Regie: Monika Gerboc Dauer: 60 Minuten Im Spielplan: Oktober 2017 und April 2018 Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf Hamburg

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Erwartungen“ an. 3


NEU IM SPIELPLAN 4–99

DAS KATZENHAUS von Samuil Marschak

in einer Nachdichtung von Martin Remane

PREMIERE

19.11.17

Welche Tür steht offen? Ihr prächtiges Haus, mit wertvollem Mobiliar und üppigen Federbetten, ist der ganze Stolz der reichen Katze Koschka. Sie gibt einen Festschmaus für ihre Freunde Baron und Baronin von Hahn, den Ziegenbock Meister Bokowitsch und die fette Tante KatzenwaiSchwein. Zwei kleine arme Katzenwai sen, die um Unterkunft bitten, weist sie jedoch hartherzig und hochmütig ab. In der gleichen Nacht brennt das prunkvolle Haus, Katze Koschka und ihrem Diener Kater bleibt nichts als das nackte Leben. Verzweifelt fragen sie ihre reichen Freunde nach einem Lager für eine Nacht, doch alle schicken sie fort in die kalte, regennasse Nacht. Schließlich kommen sie zu einer winzigen, halb verfallenen Hütte. Dort wohnen zwei arme Kätzchen… Premiere: 19.11.2017 Es spielen: Sabine Weitzel, Malgorzata Kazinska, Detlef Plath Regie: Dorothee Metz Im Spielplan: November 2017–Januar 2018 Aufführungsrechte bei der Verlagsgruppe BELTZ, Weinheim

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Empathie“ an. 4


NEU IM SPIELPLAN

PREMIERE

3.2.18 CYBERTERROR

8–99

Eine Stückentwicklung, inspiriert von Jugendlichen der Stadt Zwickau @ Anemone123@pixabay.com

Gestaltet mit, was auf der Bühne passiert Du lebst in einer Welt, in der du vor Nichts mehr sicher bist. In der eine Nachricht einschlagen kann wie eine Bombe. In der deine Feinde keine Gesichter mehr haben, sondern sich hinter ihrem virtuellen ICH verstecken. Was ist in so einer Welt noch menschlich? Wegschauen, Zuschauen oder Mitmachen? Gibt es einen Ausweg? Wer sich im Netz verfängt, wird entweder gefressen oder selbst zur Spinne. Das Stück wird gemeinsam mit den Schülern entwickelt und von Spielern des Puppentheaters gespielt. Die Projektstunden und -tage finden im Puppentheater Zwickau oder auch in der Schule statt. Anmeldungen nehmen wir gern ab sofort unter folgender E-Mailadresse: info@puppentheater-zwickau.de oder unter der Telefonnummer: 0375 2713 290 entgegen. Premiere: 3.2.2018 Es spielen: Antje Binder, Konrad Bruno Till, N. N. Regie: Monika Gerboc Workshops: Franziska Rilke, Sabine Weitzel Im Spielplan: Februar, April und Juni 2018

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Cybermobbing“ an. 5


NEU IM SPIELPLAN

DAS KLEINE ICH BIN ICH von Mira Lobe und Susi Weigel

Anders sein ist schön Auf der bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren, wandert zwischen grünen Halmen, wandert unter Schierlingspalmen, freut sich, dass die Vögel singen, freut sich an den Schmetterlingen, freut sich, dass sich´s freuen kann. Aber dann… Dann erfährt das kleine Wesen, dass es anders ist, als die Anderen. Es hat zwar Haare wie die Pferde, Augen wie die Fische, Stampfer-Beine wie das Nilpferd und ein Schwänzchen wie der Papagei, aber so wirklich gehört es zu niemandem. Außer zu sich selbst. Premiere: 10.3.2018 Es spielt: Detlef Plath oder N.N. Regie: Malgorzata Kazinska Dauer: 45 Minuten Im Spielplan: März und April 2018 Aufführungsrechte beim Thomas Sessler Verlag, Wien Buchrechte beim Verlag Jungbrunnen Wien

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Wer bin ich?“ an.

6

3–9

PREMIERE

10.03.18


PREMIERE

04.05.18 IM BRAUHAUS

NEU IM SPIELPLAN 16–99

DER GEIZIGE Esstheater zum Tränen lachen – NUR für Erwachsene!!! von Molière

Seit mehr als 900 Jahren sind Gier und Eros die Triebfedern menschlichen Handelns. Bestechend charmant und entlarvend komisch bringt das traditionsreiche Puppentheater Zwickau das alte Thema in das historische Brauhaus. Erlebt einen erotischen Theaterabend mit Puppen und Menschen, wohlgestärkt durch Zwickauer Spezialitäten und begleitet von Live-Musik.

Das Zwic

kauer Bra

uhaus ist

Gastgebe

r für DER

GEIZIGE.

Krankhaft misstrauisch wacht Harpagon über seinen angehäuften Reichtum. Der Wein wird mit Wasser verdünnt, der Koch muss kochen, wovon man wenig isst und was schnell satt macht. Harpagon verschachert sogar seine Tochter Élise an den steinalten, aber dafür reichen Monsieur Anselme und seinen Sohn Cléante an eine wohlhabende Witwe. Aber die beiden haben andere Pläne – sie sind verliebt mit Haut und Haar. Premiere: 4.5.2018 im Brauhaus Es spielen: Antje Binder, Sabine Weitzel, Konrad Bruno Till, Detlef Plath Regie: Pierre Schäfer Im Spielplan: Mai 2018 7


VORSCHAU

PREMIERE

25.08.18

DAS GRUSELSPEKTAKEL AUF BURG SCHÖNFELS

12–99

Die Toten werden lebendig und laden zum schauerlichen Tanz. Lasst euch verführen und taucht ein in die gruselige Vergangenheit des alten Gemäuers. Trefft die alten Herrschaften, seht und erlebt deren Schicksal am eigenen Leib. Nun ja – wir sind gnädig, eure eigene Hinrichtung ersparen wir euch, totlachen werdet ihr euch sowieso! Premiere: 25.8.2018 Es spielen: Team des Puppentheaters und Gäste Regie: Monika Gerboc Im Spielplan: August 2018

8


WEITER IM SPIELPLAN

MAMPF UND HAPPS

2–4

Ein Stück über den Spaß am Essen Mama Mampf und die kleinen Monster Mampf und Happs warten sehnsüchtig, dass Papa endlich mit dem Abendessen nach Hause kommt. Dann ist es soweit. Der Einkauf wird erwartungsfroh begutachtet. Von den leckeren Törtchen möchten Happs und Mampf am liebsten sofort naschen. Papa und Mama Mampf sind allerdings der Meinung, dass der Nachtisch nach der gemeinsamen Mahlzeit am besten schmeckt. Wie bei allen Familien wird dabei gequengelt, gespielt, gelobt, gemault, getobt, liebgehabt und natürlich – gegessen. Es spielen: Sabine Weitzel und Konrad Bruno Till Regie: Hanni-Isabell Barfuss Dauer: ca. 30 Minuten Eine Inszenierung des Theaters Plauen-Zwickau

ERST BLAU, DANN GELB, DANN GRÜN von Gundula Hoffmann

Theater für die Allerkleinsten BLAU wohnt auf einer Insel. Auf dieser Insel ist alles blau. Hier ist Ruhe. Hier ist Heimat. Doch plötzlich wird BLAU jäh gestört: Laut schnatternd und knatternd bricht GELB auf der Insel ein. Zunächst skeptisch beginnt BLAU sich schließlich zu öffnen… Es spielen: Franziska Rilke und Sabine Weitzel Regie: Gundula Hoffmann Ausstattung: Coco Ruch Dauer: ca. 35 Minuten Im Spielplan: September 2017 Eine Inszenierung des Theaters Plauen-Zwickau

WIR KOMMEN AUCH IN EURE KITA

WIR KOMMEN AUCH IN EURE KITA

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung

zum Thema „Essen“ an.

2–4

zum Thema „Farben“ an.

9


WEITER IM SPIELPLAN

DIE KLEINE RAUPE IM GEFÜHLSSALAT

3–99

von Malgorzata Kazinska

Was ist los mit mir? In einer großen Welt versucht die kleine Raupe ihre Gefühle zu verstehen. Doch im Dickicht der Wiese ist es schwer den richtigen Weg zu finden. Die kleine Raupe weiß nicht weiter und beschließt sich zu verstecken. Wird sie ihr Glück verpassen? Es spielt: Konrad Bruno Till Livemusik: Clemens Nöbel Regie: Malgorzata Kazinska Ausstattung: Ewa Wozniak Dauer: ca. 45 Minuten Im Spielplan: September 2017 und Juni 2018

PETTERSSON UND FINDUS –4–9 EIN FEUERWERK FÜR DEN FUCHS von Sven Nordqvist

Wer Freunde hat, jagt Feinde fort Die Geschichten von Pettersson und Findus von Sven Nordqvist erfreuen sich großer Beliebtheit. Eine aktionsreiche Episode aus dem Leben der Beiden ist die Geschichte mit dem Fuchs. Ein gefährlicher Fuchs treibt sein Unwesen. Findus meint, es gehört sich nicht, ihn einfach zu erschießen. So erfinden beide ein Knallhuhn und ein angsteinflößendes Gespenst. Als die Nacht hereinbricht, ist alles bereit, den Fuchs zu vertreiben. Ob es klappt? Ein Riesenspaß für Groß und Klein. Es spielen: Konrad Bruno Till und Detlef Plath Regie: Jörg Bretschneider Ausstattung: Matthias Hänsel Dauer: 45 Minuten Im Spielplan: September 2017 und Mai 2018 Aufführungsrechte bei der Verlagsgruppe BELTZ, Weinheim Eine Inszenierung des Theaters Plauen-Zwickau

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Gefühle“ an.

10

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Freundschaft“ an.


DER KLEINE ANGSTHASE

4–9

von Elizabeth Shaw und Jörg Bretschneider

Ein Heldenstück Der kleine Angsthase fürchtet sich vor Hunden, denn Oma hat gesagt, dass Hunde beißen. Er fürchtet sich auch im Dunkeln, denn Oma hat gesagt, dass es Räuber gibt. Alle nennen ihn deshalb Angsthase und so spielt er lieber mit dem kleineren Ulli im Sandkasten. Doch eines Tages kommt der Fuchs, vor dem alle Hasen Reißaus nehmen. Nur Ulli bleibt zurück, wer wird ihn retten? Es spielen: Antje Binder und Detlef Plath Regie: Detlef Plath Puppen: Anke Lenz Bühne: Torsten Raddant Dauer: 45 Minuten Im Spielplan: November 2017 Aufführungsrechte bei der Verlagsgruppe BELTZ, Weinheim Eine Inszenierung des Theaters Plauen Zwickau

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Mut“ an.

SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE

4–99

frei nach Brüder Grimm

Wenn kleine Träumer groß werden Schneewittchen liebt es, zu träumen. Sie erschafft sich eine phantastische Märchenwelt und glaubt, dass jedermann gut sei. So könnte sie noch lange als glückliches Kind weiter leben, wäre da nicht ihre Stiefmutter, die schöne, aber böse Königin. Gemeinsam mit Schneewittchen verlaufen wir uns in der unverständlichen Welt der Erwachsenen, fürchten uns mit ihr vor der bösen Königin und treffen dann (nicht nur) sieben lustige Zwerge. Auch Erwachsenen bietet die Inszenierung einen spannenden Perspektivwechsel. Es spielen: Antje Binder, Franziska Rilke, Sabine Weitzel, Konrad Bruno Till und Detlef Plath Text und Regie: Monika Gerboc Puppen / Bühne: Pavel Hubicka, Ewa Wozniak, Rafal Budnik, Kostüme: frei nach Pavel Hubicka Dramaturgie: Maxi Ratzkowski Dauer: 60 Minuten

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Großwerden“ an.

11


WEITER IM SPIELPLAN

WENN DER KASPER ABER NUN EIN PECH HAT

4–99

von Rainer Schicktanz

Ich mache weiter, auch wenn es schwierig wird Der 32. Junizember ist ein ganz besonderer Tag. An diesem Tag hat der Kasper seine Gretel zum ersten Mal auf den Mund geküsst. Und der Kasper hat auch zur Feier des Tages ein Geschenk für seine Liebste: eine Überraschungsbratwurst. Doch mit einem Mal taucht der Teufel auf und bringt die ganze schöne Idee durcheinander … Ob am Ende alles gutgeht? Es spielt: Detlef Plath Regie/Bühne/Kostüme: Rainer Schicktanz Dauer: 45 Minuten Eine Inszenierung des Theaters-Plauen-Zwickau

EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE

6–99

von Paul Maar

Wünsch dir was Das SAMS ist ein quirliges, respektloses, aber sehr liebenswertes Wesen. Eines Tages wählt es sich den ängstlichen, biederen Herrn Taschenbier zum Papa und krempelt sein Leben völlig um. Ständig sorgt es für Aufregung und bringt Herrn Taschenbier in immer neue Verlegenheiten: Bei der strengen Vermieterin, im Kaufhaus, im Büro. Das SAMS kann aber auch Wünsche erfüllen und vor allem Mut machen. Eine zärtliche, lustige Freundschaft entsteht zwischen den beiden. Ein Mordsspaß für Kinder, aber viel Vergnügen auch für die Älteren. Ein Aufruf vielleicht sogar an die Erwachsenen, sich nicht immer gar so ernst und wichtig zu nehmen. Es spielen: Antje Binder, Konrad Bruno Till, Detlef Plath Regie: Dorothee Metz Puppen: Anke Lenz Bühne: Torsten Raddant Dramaturgie: Maxi Ratzkowski, Dauer: 60 Minuten Im Spielplan: Oktober 2017 und Februar–März 2018 Bühnenrechte bei Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Durchhaltevermögen“ an.

12

Tipp! Zu diesem Stück bieten wir eine Nachbereitung zum Thema „Wünsche“ an.


Sabine Weitzel Pu pp

enspielerin und Th

ilke

R Franziska

in

rpädagog

nd Theate

ielerin u Puppensp

e

rservic

heate

ent r Pupp Tröge Sylke

eaterpädagogin

Antje Teu

mer Buch

haltung

13


Konrad Bruno Till Puppenspieler

lerin

Antje Binder Puppenspie

Detlef Plath Puppenspieler

Regissseurin Malgorzata Kazinska /Direktionsas sistentin 14


Silvio Ha

ck Tisch

ler

r Martin Gutenschwager Technike

ek Techniker

Jens Schwient

Clemens N

รถbel Musike

r und Tech

niker

15


TOLLE ANGEBOTE

ab 4

SAMSTAG NUR MIT PAPA Ihr wollt mit eurem Kind etwas ganz Besonderes erleben? Dann besucht uns im Puppentheater! Wir bieten Vätern und ihren Kindern die Möglichkeit, sich unter theaterpädagogischer Anleitung mit viel Spaß, einfachen Tipps und lustigen Ideen im Puppenspiel auszuprobieren. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Aufgrund der großen Nachfrage wird eine Voranmeldung unter: info@puppentheater-zwickau.de empfohlen. Die Teilnehmerzahl dieses Angebotes ist begrenzt. Termine: an einem Samstag im Monat, siehe Spielplan Dauer: 10.00-11.30 Uhr Kosten: 4 Euro pro Kind/6 Euro pro Erwachsenem, ab 2 Kindern, 3 Euro pro Kind

OMA + OPA-TAG An einem Nachmittag im Monat ist unser „OMA + OPA-Aktionstag“. Sammeln lohnt sich! Kommt mit euren Großeltern am Aktionstag zu uns und erhaltet einen Stempel auf unserer Sammelkarte. Jede 6. Vorstellung ist für alle kostenfrei! Termine: 1x monatlich, siehe Spielplan 16


THEATERPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE IG!

KÖN D, DA BIN ICH IN K H IC IN B DA .

N

WILLKOMME

THEATERPÄDAGOGIK – WARUM? Nicht nur Zuschauen, sondern Mitmachen. In der Theaterpädagogik geht es darum, mit viel Spaß die eigene Kreativität und Fantasie anzuregen. Hier kannst Du Dich ausprobieren und Deine Stärken entdecken, denn hier hast Du die Fäden in der Hand! Du bestimmst, was auf der Bühne zu sehen ist und welche Helden aufregende Abenteuer erleben. Franziska und Sabine helfen Dir mit Tipps und Tricks beim Puppen bauen, spielen und erfinden. Lass Dich überraschen!

SPIELEND LERNEN @ Fotolia, Robert Kneschke

Das Theaterspielen fördert nicht nur die Kommunikationsfähigkeit und das Körperbewusstsein, sondern stärkt auch das eigene Selbstwertgefühl und bietet die Möglichkeit, sich durch praktische Erfahrungen mit einem Thema auseinander zu setzen. Zusätzlich zu den Puppenspielkursen, Ferien- und Spielangeboten bieten wir auch besondere Aktionen zu unseren Inszenierungen und Fortbildungen für Pädagogen an.

17


ANGEBOTE FÜR KINDER & JUGENDLICHE

PUPPENSPIELKURS

ab 6

ab 11

für Kinder von 6–10 Jahren und für Kinder/Jugendliche ab 11 Jahren Du wolltest schon immer mal Puppentheater spielen und eigene Geschichten erfinden? Dann probier Dich aus und entdecke, was in Dir steckt! In unseren Theatergruppen kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen und mit viel Spaß ganz neue Erfahrungen sammeln. Termine: ab dem 22.08.2017, jeden Dienstag Dauer: von 16.30 bis 18.00 Uhr Kosten: 25 Euro monatlich Ort: in den Räumen der „Neuen Welt“

18

FERIENANGEBOT

ab 6

im Herbst, Winter und Sommer

Eine ganze Woche voll Puppenspiel? Kein Problem! In den Ferien laden wir Dich und Deine Freunde zu einem ganz besonderen Erlebnis ein! Mit viel Spiel und Spaß kannst Du Puppen bauen, Figuren entwickeln und Geschichten erfinden. In einer kleinen Werkschau am Freitag, um 13.00 Uhr präsentieren wir unsere Ergebnisse und laden alle Eltern herzlich ein! Termine: Herbstferien, 09. bis 13. Oktober 2017, Winterferien, 19. bis 23. Februar 2018, Sommerferien, 02. bis 06. Juli 2018 Dauer: tgl. 09.00 bis 14.00 Uhr Kosten: 120 Euro pro Kind inkl. täglichem Mittagessen


ANGEBOTE FÜR KITAS

ERLEBNISWERKSTATT DIE VIER JAHRESZEITEN

ab 4

Ein außergewöhnliches Erlebnis zum Mitmachen für die Allerkleinsten. Wie wird die Sonne auf die Bühne gezaubert? Was passiert, wenn es gewittert? Sind Donner und Blitz echt? Wer lässt die Blätter regnen? Eine moderierte Technikshow mit allen Effekten, die das Theater zu bieten hat. Termine: nach Wunsch und Verfügbarkeit Dauer: ca. 45 min Kosten: 3 Euro pro Kind

FÜR KITAS & SCHULEN

VOR- UND NACHBEREITUNG UNSERER INSZENIERUNGEN Die Puppen ganz nah erleben! Wir beantworten die Fragen der Kinder und bieten thematische Spiel-Aktionen zum Stück. Auf Wunsch bauen wir mit den Kindern kleine Puppen und zeigen ein paar Tricks im Puppenspiel. Termine: vor oder nach dem Theaterbesuch Dauer: ca. 30 min Kosten: 1,50 Euro pro Kind zzgl. Ticketpreis

19


ANGEBOTE FÜR SCHULEN

MAGIE DES PUPPENTHEATERS

Ein interaktiver Vortrag für Schulklassen Wir bieten Kindern und Jugendlichen einen Einblick in das mannigfaltige Spektrum des Puppenspiels und seine Techniken. Unsere Puppenspieler zeigen bekannte und unbekannte Formen und sorgen für Überraschungen und Wunder. Bei dieser Veranstaltung dürfen die Kinder und Jugendlichen selbst aktiv werden. Ideal als Ergänzung des Unterrichts. Termin: nach Wunsch und Verfügbarkeit Dauer: 1 Stunde Kosten: 3,00 Euro pro Schüler*In

PROJEKTTAG/PROJEKTWOCHE IM THEATER z.B. zum Thema Cybermobbing, auch andere Themen möglich Gemeinsam mit den Schülern und Lehrern möchten wir erforschen, was sie am Thema Internet und Cybermobbing beschäftigt. Außerdem möchten wir mit spielerischen Übungen erfahren, wie sie sich den Umgang mit den sozialen Medien in Zukunft vorstellen. Das Theaterspielen bietet hierbei die Möglichkeit, sich sowohl in die Opfer- als auch in die Täterrolle hineinzuversetzen und verschiedene Handlungsweisen in einem geschützten Rahmen auszuprobieren. Termine: nach Wunsch und Verfügbarkeit Dauer: 3 Stunden Kosten: 6,00 Euro pro Schüler*In

AB DER 3. KLASSE

AG: ENGLISH WITH PUPPETS Spielend Englisch lernen! Puppentheater ist Spiel und erleichtert das Lernen mit Erfolg. Wir bieten „English with Puppets“ – eine regelmäßige AG/GTA in Eurer Schule an. Probiert es aus und bucht eine kostenlose Schnupperstunde. Termin: 1x wöchentlich Kosten: 35,00 Euro pro Unterrichtsstunde Faszination Pupp

enspiel

20


ANGEBOTE FÜR PÄDAGOGEN

Schon gewusst?

Sie wollen sicher sein, dass die Inszenierung für Ihre Schüler/ Kinder genau das Richtige ist? Generalproben sind für alle Erzieher und Lehrer kostenlos! Termine finden Sie im aktuellen Spielplan, die Anmeldung ist erbeten.

Kooperationspartner werden und profitieren!

STAMMTISCH FÜR THEATERSCHAFFENDE LEHRER & ERZIEHER Gern unterstützen wir auch Ihre Theater-AG mit einem Probenbesuch und praktischen Tipps. Mit dem halbjährlich stattfindenden Stammtisch möchten wir Lehrern und Erziehern die Möglichkeit geben, Ideen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Termine: siehe Spielplan Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erbeten.

Besuchen Sie 3x im Jahr unser Puppentheater und bekommen Sie theaterpädagogische Angebote kostenlos dazu.

21


THEATER MIT EINFACHSTEN MITTELN Theater spielen ist nicht schwer. Kostüme und Requisiten bauen dagegen sehr. Lernen Sie in dieser Fortbildung, wie Sie mit weni wenigen Mitteln auf der Bühne eine große Wirkung erzielen können. Probieren Sie gemeinsam mit unseren Theaterpädagogen ver verschiedene ästhetische Darstellungsformen aus und lassen Sie sich für Ihre Theatergruppe in der Schule oder Kita inspirieren. Termin: Donnerstag, 18.01.2018 von 9.00 bis 14.00 Uhr Kosten: 25,00 Euro pro Person

OBJEKTE ZUM LEBEN ERWECKEN FORTBILDUNGEN

SPRACHFÖRDERUNG MIT DER KLAPPMAULPUPPE Die Klappmaulpuppe ist ideal zur Kontaktaufnahme geeignet und bietet viele Möglichkeiten zur Sprachförderung. In dieser Fortbildung erhalten Sie einfache Anleitungen zum Bau verschiedener Klappmaulpuppen aus unterschiedlichen Materialien. Mit praktischen Übungen in der Puppenführung und lustigen Anregungen werden Sie für den Einsatz spielerischer Methoden in Schulen und sozialen Einrichtungen vorbereitet. Termin: Donnerstag, 07.09.2017 von 9.00 bis 14.00 Uhr Kosten: 25,00 Euro pro Person zzgl. 3 Euro Materialkostenbeitrag

Tipp! Wenn Sie 3 Fortbildungen besuchen, sparen sie 20 %! 22

Welche Geschichten können uns Alltagsgegenstände erzählen? In dieser Fortbildung untersuchen wir durch praktische Übungen und szenische Improvisationen, welche Charaktere in Objekten schlummern. Wie sieht die Welt aus der Perspektive einer Zahnbürste aus? Welche Geheimnisse hat eine Teekanne schon belauscht? Oder was hat eigentlich der Fußball getan, dass ihn jeder treten will? Als Handwerkszeug wird dafür nur die eigene Vorstellungskraft benötigt.

Termin: Donnerstag, 29.03.2018 von 9.00 bis 14.00 Uhr Kosten: 25,00 Euro pro Person

VON DER IDEE ZUM STÜCK Lernen Sie einfache Herangehensweisen an eine Stückentwicklung mit Kindern und Jugendlichen kennen. In dieser Fortbildung erhalten Sie mit kleinen Improvisationsübungen die Mittel, um gemeinsam mit einer Gruppe eigene Themen spielerisch umzusetzen. Termin: Donnerstag, 06.06.2018 von 9.00 bis 14.00 Uhr Kosten: 25,00 Euro pro Person

Die Fortbildun gen bauen ni cht aufeinande können auch r auf und individuell fü r Ihre Institut werden. ion gebucht


TICKETING/SERVICE Ticket-Telefon: 0375 27130 E-Mail:

info@puppentheater-zwickau.de

Für Privatpersonen Ab sofort könnt Ihr Eure Tickets in allen Vorverkaufsstellen der Kultour Z. und im Theater Plauen-Zwickau erwerben. Die Tageskasse im Puppentheater öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn ihre Pforten für Euch. Vorbestellte Karten sind bitte binnen 7 Tagen bei uns abzuholen oder Ihr überweist den Ticketpreis vorab an folgende Bankverbindung und holt sie 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Tageskasse ab.

Puppenspiela kteure in der

Zwickauer Inne

nstadt

Bankverbindung Puppentheater Zwickau IBAN DE11870550001020024794 BIC WELADED1ZWI

Für Gruppenbestellungen

Sylke Tröger: E-Mail: info@puppentheater-zwickau.de oder Telefon: 0375 2713290

Eintrittspreise:

Erwachsene Erwachsene mit Behinderung Kinder Kinder mit Behinderung Gruppen ab 10 Kindern:

6,00 Euro 3,00 Euro 4,00 Euro 2,00 Euro 3,00 Euro

Kontakt

Puppentheater Zwickau Gewandhausstraße 3 08056 Zwickau

ktion

theater in A Das Puppen

23


VORVERKAUFSSTELLEN

Ticketshop Tourist Information Hauptstraße 6 08056 Zwickau Telefon: Öffnungszeiten: Mo-Fr Sa

0375 2713-240 09.00 bis 18.00 Uhr 09.00 bis 16.00 Uhr

Ticketshop im Globus-Center Zwickau Äußere Schneeberger Straße 100 08056 Zwickau Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00 bis 19.30 Uhr Sa 09.00 bis 16.00 Uhr

Das SAM S und se

Ticketshop „Neue Welt“ (Bühneneingang)

Leipziger Straße 182 08058 Zwickau Telefon: 0375 2713-263 Öffnungszeiten: Di-Fr 10.00 bis 18.00 Uhr

Theaterkasse Am Alten Steinweg 08056 Zwickau Öffnungszeiten: Di/ Do/ Fr Mi Sa Telefon Kasse Besucherservice E-Mail

24

4 (neben Tele Columbus Shop) 10.00 bis 18.00 Uhr 10.00 bis 15.00 Uhr 10.00 bis 13.00 Uhr erge Die sieben Zw 0375 27 411 4647 0375 27 411 4632 service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

ine Freun

de vor de

n Zwicka

uer Arka

den


26

Profile for Kultour Z. GmbH

Spielzeitheft Saison 2017/18  

Liebe Freunde, es erwartet uns eine magische Spielzeit, voller Höhepunkte. Es lohnt sich weiter zu blättern, denn die Spielzeit 2017/18 wird...

Spielzeitheft Saison 2017/18  

Liebe Freunde, es erwartet uns eine magische Spielzeit, voller Höhepunkte. Es lohnt sich weiter zu blättern, denn die Spielzeit 2017/18 wird...

Profile for kultour
Advertisement