Issuu on Google+

Ofen-Bifteki mit pikanten Erbsen & Mรถhren


Zutaten (für 15 Personen) Für die Bifteki: 1,5 kg gemischtes Hackfleisch (Rind & Schwein) 15 Scheiben Frühstücks-Bacon 1 Dose Gyrosgewürz 2 kleine Zwiebeln, fein gehackt 3 Knoblauchzehen, fein gehackt 5 Eier 1 Becher Schmand 250 g Paniermehl 2 Pakete Feta-Käse ½ TL Salz ½ TL Pfeffer Für das Gemüse: 2 kleine Zwiebeln, fein gehackt 3 Knoblauchzehen, fein gehackt 800 g Möhren 1 Aubergine 5 EL Tomatenmark 1 Bund Petersilie 3 rote Paprika 800 g Erbsen (TK) 2 Dosen Tomaten 3 EL gekörnte Brühe Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver (rosenscharf) 2 EL Butter etwas Rapsöl (zum Braten)


Und so geht's 1 Paprika und Aubergine waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Möhren schälen und ebenfalls fein würfeln. Mit Zwiebelwürfeln, Knoblauch und Erbsen in Rapsöl in einem Topf andünsten. Das Tomatenmark dazugeben. Mit gekörnter Brühe, Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver kräftig würzen. Dosentomaten dazugeben und auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Die Petersilie waschen, hacken und beiseite stellen. 2 Den Feta in 15 gleichgroße Streifen schneiden. In einer Schüssel Hackfleisch mit Gyrosgewürz, Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Schmand und Paniermehl verkneten. Aus dem Hackfleischteig ca. 15 längliche Frikadellen formen. In die Mitte je ein Stück Feta legen und mit Hackfleischteig umschließen. 3 Je eine Scheibe Bacon darum wickeln und die fertig vorbereiteten Bifteki nebeneinander in eine feuerfeste Form legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 40 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Petersilie zum Gemüse geben. Das Gemüse zusammen mit den Bifteki servieren.

4 Dazu passen Reis oder Kartoffelwedges und Tzatziki.


Ofen-Bifteki