Page 1

 ALTE KIRCHE BOSWIL

BOSWILER MEISTERKONZERTE 2014


BOSWILER MEISTERKONZERTE 2014

JOSEF MÜLLER STIFTUNG MURI

Die Boswiler Meisterkonzerte bieten auch 2014 Kammer­ musik vom Feinsten, mit Solisten von Weltruf und jungen, herausragenden Talenten der Klassikszene. Highlights des klassischen Repertoires, aber auch neu zu entdeckende Musik bieten dem Publikum in der einmaligen Ambiance ­dieses historischen Ortes das Beste, was die Alte Kirche zum Klingen bringt. Vor oder nach dem Konzert beleuchten die Begleitveranstaltungen «Boswil im Gespräch» verschiedene Aspekte des Konzertprogramms oder suchen das Gespräch mit den Interpreten. Jedes Konzert wird kulinarisch begleitet von einem Meisterkonzert-Menü im Künstlerhaus.

Programmation und künstlerische Leitung: Andreas Fleck, Michael Schneider, Peter Wipf


KONZERTE

I

12. JANUAR 2014

CAROLIN WIDMANN, OLIVIER DARBELLAY, KONSTANTIN LIFSCHITZ

II

9. FEBRUAR 2014

MIKLÓS PERÉNYI, DÉNES VÁRJON

III

8. MÄRZ 2014

CHRISTOPH PRÉGARDIEN & CHAARTS

IV 27. APRIL 2014

TETZLAFF QUARTETT

V

NURIA RIAL, IVAN MARTÍN

18. MAI 2014

VI 31. MAI 2014

FAZIL SAY & CHAARTS

VII 21. SEPTEMBER 2014 CLAIRE HUANGCI VIII 12. OKTOBER 2014 IX

NICOLAS ALTSTAEDT, ILYA GRINGOLTS, BENJAMIN SCHMID, ALEKSANDAR MADZAR

16. NOVEMBER 2014 SABINE MEYER, QUATUOR MODIGLIANI, DAG JENSEN, BRUNO SCHNEIDER, KNUT ERIK SUNDQUIST


CAROLIN  WIDMANN

OLIVIER  DARBELLAY

KONSTANTIN  LIFSCHITZ


MEISTERKONZERT I SONNTAG, 12. JANUAR 2014, 17:00 UHR

Carolin Widmann Violine Olivier Darbellay Horn Konstantin Lifschitz Klavier JEAN-LUC DARBELLAY «Spectrum» für Naturhorn

GYÖRGY LIGETI Trio für Violine, Horn und Klavier

JOHANNES BRAHMS Trio für Horn, Violine und Klavier ­Es-Dur op. 40

Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 A-Dur op. 100 «Thuner Sonate›› Selten in Boswil: Drei exquisite Musiker formieren sich zum Horntrio. Und ­exquisit ist die Musik: im Zentrum Brahms’ Horntrio, von der Natur inspiriert und mit Naturanklängen komponiert. Ligeti hat sein virtuoses Horntrio als direkte Antwort darauf geschrieben – als herausragendes Stück verweist es als «Hommage an Brahms» gleichzeitig in vieler Hinsicht auf die Vergan­ genheit.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Michael Schneider im G­ espräch mit dem Hornisten Olivier ­Darbellay Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 35.– bis CHF 60.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Nüsslisalat mit Ei, Speck und Croûtons •• Perlhuhnbrust auf Tagliatelle mit Rahm und ­Gemüse •• Kleiner Coupe Nesselrode 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


MIKLÓS  PERÉNYI

DÉNES  VÁRJON


MEISTERKONZERT II SONNTAG, 9. FEBRUAR 2014, 17:00 UHR

Miklós Perényi Violoncello Dénes Várjon Klavier LUDWIG VAN BEETHOVEN Sonate für Cello und Klavier Nr. 3 A-Dur op. 69 JOHANN SEBASTIAN BACH Suite Nr. 4 Es-Dur für Cello solo

LUDWIG VAN BEETHOVEN Klaviersonate As-Dur op. 26 ZOLTÁN KODÁLY Sonatina für Cello und Klavier BÉLA BARTÓK Rhapsodie Nr. 1 für Cello und Klavier

Zwei ungarische Legenden in Boswil: Miklós Perényi und Dénes Várjon. P­erényi gilt als einer der grossen Cellisten seiner Generation; Várjon, 1991 erster Träger des Géza-Anda-Preises, als eine der wichtigen ungarischen Musikerpersönlichkeiten der Gegenwart. Ihr Konzertprogramm führt von ­Repertoirestücken aus Barock und Klassik zu bedeutenden Werken ihrer Landsleute Kodály und Bartók.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Peter Wipf im Gespräch mit den Musikern Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 35.– bis CHF 60.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Salat mit kleinen gefüllten ­Peperoni •• Ungarisches Gulasch mit ­böhmischen Knödeln •• Dobostorte mit Biskuit und Schoko­ladencreme 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


CHRISTOPH PRÉGARDIEN


MEISTERKONZERT III SAMSTAG, 8. MÄRZ 2014, 17:00 UHR

Christoph Prégardien Tenor Esther Hoppe Violine Chaarts LUDWIG VAN BEETHOVEN An die ferne Geliebte op. 78

LUDWIG VAN BEETHOVEN Septett op. 20

ROBERT SCHUMANN Dichterliebe op. 48

«Da ist ein Flöten und Geigen» heisst es in Schumanns «Dichterliebe», und ­tatsächlich klingen diesmal mehr als Klavier und Sänger – erstmals ­präsentieren Christoph Prégardien und Chaarts eine von Wolfgang Renz i­nstrumentierte Fassung dieses Liederzyklus. Beethovens «An die ferne Geliebte», der erste Liederzyklus der Geschichte, und sein populäres Septett machen dieses Konzert zu einer einzigen Liebeserklärung.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Andreas Fleck im Gespräch mit dem Arrangeur der «Dichterliebe», Wolfgang Renz Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 45.– bis CHF 70.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Thunfisch-Carpacccio mit ­gezupftem Salat und Mango •• Involtini «Sterne-Art» ­getrüffelter Kartoffelstock und Mischgemüse •• Gebrannte Creme mit ­Krokant 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


TETZLAFF QUARTETT


MEISTERKONZERT IV SONNTAG, 27. APRIL 2014, 17:00 UHR

Tetzlaff Quartett Christian Tetzlaff Violine Elisabeth Kufferath Violine Hanna Weinmeister Viola Tanja Tetzlaff Violoncello

WOLFGANG AMADÉ MOZART Streichquartett Nr. 15 d-Moll KV 421

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Thomas Gartmann im ­ Gespräch mit den Musikern

FRANZ SCHUBERT Streichquartett Nr. 15 G-Dur D 887

ALBAN BERG Lyrische Suite für Streichquartett

Nur wenige Solisten von Weltrang wie Christian Tetzlaff nehmen sich Zeit für ein eigenes Streichquartett, das nun schon seit 20 Jahren in gleicher ­Besetzung existiert und  trotzdem ein junges Ensemble geblieben ist. Neben dem versonnenen Quartett von Mozart und dem als Quintessenz von Schuberts Quartettschaffen geltenden G-Dur-Quartett steht die seiner heimlichen Geliebten gewidmete «Lyrische Suite» von Alban Berg: selten zu hören, aber lohnenswert.

Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 45.– bis CHF 70.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Kopfsalat mit Rohschinken und Zwiebel-Confit •• Pouletbrust mit Bärlauch­ kruste und Morchelsauce, Bratkartoffeln und Spargeln •• Karussell von frischen ­Erdbeeren 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


NURIA   RIAL

IVAN   MARTÍN


MEISTERKONZERT V SONNTAG, 18. MAI 2014, 17:00 UHR

Nuria Rial Sopran Ivan Martín Klavier GABRIEL FAURÉ Les Roses d’Ispahan op. 39/4; Clair de Lune op. 46/2

EDUARD TOLDRÀ La Rosa als llavis

ERNEST CHAUSSON Le Colibri op. 2/7

XAVIER MONTSALVATGE Cuba dentro de un piano; Punto de Habanera; Canto Negro

MAURICE RAVEL Cinq Mélodies populaires grecques             

ENRIQUE GRANADOS Allegro de Concierto

CLAUDE DEBUSSY L’Isle Joyeuse

ENRIQUE GRANADOS Canciones Amatorias

FREDERIC MOMPOU Damunt de tu només les flors; Jo et pressentia com la mar

JESÚS GARCÍA LEOZ Triptico de Canciones                                                                                  JOAQUIN TURINA Cantares

Bereits zum dritten Mal in Boswil: die katalanische Sopranistin Nuria Rial mit ­ihrer berückenden Stimme. Eine Rarität für Boswil ist das mit französischen Stücken gefärbte katalanisch-spanische Programm – es entführt die Zuhörer in die mediterranen Stimmungen der Iberischen Halbinsel.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Einführung mit dem Musik­ journalisten Thomas Meyer Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 35.– bis CHF 60.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Tatar-Variation •• Truthahnschnitzel grilliert mit Makkaroni auf Ratatouille-Gemüse •• Honig-Rhabarber-Glace auf Früchte-Carpaccio 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


FAZIL   SAY


MEISTERKONZERT VI SAMSTAG, 31. MAI 2014, 17:00 UHR

Fazil Say Klavier Chaarts OTTORINO RESPIGHI Antiche danze, Suite Nr. 3

SRDJAN VUKASINOVIC Dans

WOLFGANG AMADÉ MOZART Klavierkonzert A-Dur KV 414

FAZIL SAY Klavierkonzert «Silkroad»

Der türkische Pianist und Komponist Fazil Say geniesst, obwohl gerade erst etwas mehr als 40 Jahre alt, bereits einen legendären Ruf. Als ­genia­lischer Künstler ist er eine der prägenden Musikerpersönlichkeiten ­unserer Zeit – und bei seinem Boswiler Meisterkonzert mit den Chaarts hat er sowohl Mozart als auch seine eigenen orientalisch gefärbten ­Kompositionen im Gepäck.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Einführung mit dem Musik­ journalisten Carsten Dürer Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 45.– bis CHF 80.– Konzertmenü, nach dem ­Konzert •• Spargelsalat mit lauwar­men Formaggini •• Kalbshuftfilet im Blätterteig gebacken mit Sauce ­Béarnaise und Gourmet­ gemüse •• Panna Cotta mit ­Beerensauce 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


CLAIRE HUANGCI


MEISTERKONZERT VII SONNTAG, 21. SEPTEMBER 2014, 17:00 UHR

Claire Huangci Klavier LUDWIG VAN BEETHOVEN Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109

FRÉDÉRIC CHOPIN Klaviersonate Nr. 2 b-Moll op. 35

FELIX MENDELSSOHN Variations sérieuses d-Moll op. 54 Rondo Capriccioso op. 14

FRANZ LISZT Réminiscences de «Don Juan»

«Konzerte sind dafür da, magische Momente zu schaffen» – mit diesem Credo und einem Repertoire zwischen Barock und Romantik kommt die amerikanische Pianistin chinesischer Abstammung, Claire Huangci, nach Boswil. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei Frédéric Chopin zu, gilt Huangci doch als eine der ausdrucksstärksten Chopin-Interpretinnen ihrer Generation.

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Einführung mit dem Musik­ dramaturgen Walter Labhart Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 35.– bis CHF 60.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Gemüse-Terrine mit kleinem Salat •• Schweinsfilet im Kräuter­ mantel auf Kartoffel-Gnocchi, Ragout mit Eierschwämmli und ­Gemüse •• Apfeltarte mit Vanilleglace 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


«LOCKENHAUS ON TOUR»


MEISTERKONZERT VIII SONNTAG, 12. OKTOBER 2014, 17:00 UHR

«Lockenhaus on tour» Nicolas Altstaedt Violoncello Ilya Gringolts Violine Benjamin Schmid Violine Aleksandar Madzar Klavier LUDWIG VAN BEETHOVEN Klaviertrio Es-Dur op. 70 Nr. 2

Boswil im Gespräch, 16:00 Uhr Andreas Fleck im Gespräch mit den Musikern

ERICH WOLFGANG KORNGOLD Suite für zwei Violinen, Violoncello und Klavier für die linke Hand op. 23

ZOLTÁN KODÁLY Duo für Violine und Violoncello op. 7

Das legendäre österreichische Kammermusikfestival Lockenhaus geht auf Tournee, mit seinem neuen Intendanten Nicolas Altstaedt als Teil eines hochkarätigen Quartetts. Beginnend bei Beethoven und Kodály, präsentiert das Programm als Rarität und Trouvaille ein Quartett des ­legendären Erich Wolfgang Korngold: Als Wunderkind geboren, feierte der Komponist rauschende Erfolge in den 1920er Jahren, musste als Jude emigrieren und erhielt in den USA zwei Oscars als Filmkomponist.

Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 45.– bis CHF 70.– Konzertmenü, nach dem Konzert •• Kürbis-Gnocchi Carbonara •• Brasato rosé gebraten vom Charolais-Rind, Bramata-­ Polenta und bunte glasierte Karotten •• Zwetschgen-Tiramisu 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


SABINE   MEYER

QUATUOR ­MODIGLIANI


MEISTERKONZERT IX SONNTAG, 16. NOVEMBER 2014, 17:00 UHR

Sabine Meyer Klarinette Quatuor Modigliani Philippe Bernhard Violine Loïc Rio Violine Laurent Marfaing Viola François Kieffer Violoncello

Dag Jensen Fagott Bruno Schneider Horn Knut Erik Sundquist Kontrabass

MAURICE RAVEL Streichquartett F-Dur FRANZ SCHUBERT Oktett F-Dur D 803

Als «All-Star-Besetzung» würde im Jazz eine solch erstrangige Besetzung ­angekündigt, wie sie sich hier zum Kammermusikensemble fügt. Dass die ­berühmten Bläsersolisten dabei ein junges Streichquartett als integrales ­Ensemble einbinden, macht die Sache noch spannender. Ein himmlisches ­Konzert mit Ravels einzigem Streichquartett und Schuberts in derselben ­Tonart stehendem grossem Oktett.

Konzert, 17:00 Uhr Karten von CHF 45.– bis CHF 70.– Après Concert, Boswil im Gespräch Der Musikjournalist Thomas Meyer im Gespräch mit den ­Musikern Konzertmenü, nach dem Après Concert G ­ espräch •• Eisbergsalat mit Mais-­Tarteletten •• Hirschfilet im Pilzmantel mit Wildrahmsauce, Walnuss-Spätzli und ­Rosenkohl mit Speck •• Passionsfrucht-Creme ­gebrannt 3-Gang-Menü CHF 48.–, serviert vom Gasthaus Sternen Boswil


MEISTERKONZERT-MENÜS IM RESTAURANT DES KÜNSTLERHAUSES

Das Gasthaus Sternen mit dem wunderschönen Riegelbau aus dem Jahr 1639, hat sich nach der Wiedereröffnung im Jahr 2008 im Boswiler Dorf und weit über seine Grenzen hinaus zu einem Geheimtipp für Feinschmecker etabliert. Kulinarisch und mit viel Perfektionismus und Fingerspitzengefühl beherrschen wir unsere Musik und freuen uns, Sie im künstlerischen Ambiente verwöhnen zu dürfen.

www.sternen-boswil.ch BOSWIL


Ein ViElsEitigEs Kulturprogramm Die nEuE aargauEr BanK unterstützt seit vielen Jahren ausgewählte kulturelle Veranstaltungen im aargau. auch in diesem Jahr sorgen wir für ausgleich zum anstrengenden arbeitsalltag und bereichern das Freizeitangebot im Kanton mit interessanten Kulturereignissen. www.nab.ch/sponsoring Hauptsponsorin des Jugend-sinfonieorchesters aargau.

Wir lösen das. | nab.ch


2013 2013 2013 2014 2014 2014

Liebes|Din|ge Liebes|Din|ge Liebes|Din|ge

Tobias Sutter -- mit freundlicher Unterstützung der REHA Rheinfelden FotoFoto Foto Tobias Tobias Sutter Sutter - mit mit freundlicher freundlicher Unterstützung Unterstützungder derREHA REHARheinfelden Rheinfelden

DICHTERLIEBE DICHTERLIEBE DICHTERLIEBE 6.-9.März März14 14 6.-9. 6.-9. März 14 Christoph Prégardien Tenor Christoph Prégardien --Tenor VOX VOXAMORIS AMORIS 28.-30. 28.-30.März März14 14 Erik ErikSchumann Schumann--Violine Violine Maxim Maxim Rysanov Rysanov--Viola Viola BONAFIED BONAFIED BONAFIED 11.-13. 11.-13. April 14 11.-13.April April14 14 Richard Richard Bona Bona Bass Richard Bona - Bass Bass SEIDE SEIDE SEIDE 28.-31. 28.-31.Mai Mai14 14 28.-31. Mai 14 Fazil FazilSay Say--Klavier Klavier Fazil Say - Klavier www.chaarts.ch www.chaarts.ch www.chaarts.ch www.ticketino.com www.ticketino.com www.ticketino.com


65. Zyklus 2013/2014

Freitag, 22. November 2013, 20 Uhr

2

Italien

Anna Fusek, Blockflöte | Renate Steinmann, Violine Jermaine Sprosse, Cembalo | Emanuele Forni, Laute Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Francesco Geminiani, Giuseppe Sammartini, Jean-Marie Leclair und Gaspar Sanz Freitag, 24. Januar 2014, 20 Uhr

3

Liebe

Absolut Trio: Bettina Boller, Violine Judith Gerster, Violoncello | Stefka Perifanova, Klavier Laura de Weck, Lesung Arnold Schönberg, Robert Schumann Texte von Richard Dehmel und Laura de Weck Freitag, 7. März 2014, 20 Uhr

4

Wilde Abruzzen

Giovanni Bellucci, Klavier | Gérard Caussé, Viola Hector Berlioz, Ludwig van Beethoven, Franz Liszt Freitag, 4. April 2014, 20 Uhr

Der besondere Konzertzyklus in der Region Baden-Wettingen

Heimatwerk Artist in Residence: Bettina Boller

5

Verführung

Isabel Karajan, Schauspiel Bettina Boller, Violine | Ivo Schmid, Kontrabass Manfred Spitaler, Klarinette | Manuel Beyeler, Fagott Jens Bracher, Trompete | David Bruchez, Posaune Julian Belli, Schlagzeug | Cristoforo Spagnuolo, Leitung «Histoire du soldat» von Igor Strawinsky Freitag, 13. und Samstag, 14. Dezember 2013, 18 Uhr im Kloster Wettingen

Musiksaal Margeläcker in Wettingen

mit Benefizkonzert «Young Artist» zugunsten arwo, Wettingen

Danae Matschke, Violine | Uwe Matschke, Klavier Wolfgang Amadé Mozart, Johann Sebastian Bach, César Franck

ww w.w -kk .ch


Museen iM KulturKanton aargau

schloss lenzburg – MuseuM aargau

schloss hallwyl – MuseuM aargau

schloss wildegg – MuseuM aargau

Wer die Ziehbrücke zum Schloss überwunden hat und durch das Holztor den Hof betritt, taucht in die rund 1000-jährige Geschichte der Burg ein.

Vom romantischen Wasserschloss ist es nur ein Sprung zum Naturschutzgebiet am Hallwilersee. Verbinden Sie Geschichte, Kultur und Natur zu einem spannenden Ausflug!

Die barocke Schlossdomäne ist ein authentischer Erlebnis-ort der Geschichte und der historischen Gartenkultur. Im Nutz- und Lustgarten wachsen über 300 seltene Gemüse- und Pflanzenarten, angebaut und betreut von der Stiftung ProSpecieRara.

Thema 2014: Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst – Arabische Heilkunde im Mittelalter

Thema 2014: Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst – Hygiene in der Burg

1. April – 31. Oktober 2014 Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

1. April – 31. Oktober 2014 Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

Schloss Lenzburg Telefon +41 (0)848 871 200 www.ag.ch/lenzburg

Schloss Hallwyl, Seengen Telefon +41 (0)848 871 200 www.schlosshallwyl.ch

Thema 2014: Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst – Gesundheitsideale im Barock 1. April – 31. Oktober 2014 Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr Schloss Wildegg Telefon +41 (0)848 871 200 www.schlosswildegg.ch


Kloster Königsfelden – MuseuM aargau

legionärspfad – der röMer-erlebnisparK

aargauer Kunsthaus aarau

Das Kloster wurde von der Witwe König Albrechts I. gestiftet und diente als Memorialort der Habsburger. Die farbigen Glasfenster zählen zu den herausragendsten Werken europäischer Glasmalerei im Spätmittelalter.

Auf Spiel- und Thementouren tauchen Besucher in die faszinierende Geschichte des einzigen römischen Legionslagers der Schweiz ein. Der Legionärspfad ist ein Ausflugsziel für Familien, Erwachsene und Gruppen.

Thema 2014: Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst – Klostermedizin und Tollhäuser

Thema 2014: Geschichten aus 2000 Jahren Heilkunst – Antike Heilkunde

Das Aargauer Kunsthaus beherbergt eine der schönsten und grössten Sammlungen Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis heute. Zahlreiche Sonderausstellungen widmen sich der zeitgenössischen Kunst aus dem In- und Ausland.

1. April – 31. Oktober 2014 Di – So und allg. Feiertage 10 – 17 Uhr

1. April – 31. Oktober 2014 Di – Fr und allg. Feiertage 9 – 17 Uhr, Sa/So 10 – 18 Uhr

Kloster Königsfelden, Windisch Telefon +41 (0)848 871 200 www.klosterkoenigsfelden.ch

Legionärspfad Vindonissa, Windisch Telefon +41 (0)848 871 200 www.legionaerspfad.ch

Di – So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr Aargauerplatz, Aarau Telefon +41 (0) 62 835 23 30 www.aargauerkunsthaus.ch


verbinden sie MUsiK Mit WellneSS Und genUss

Verbinden Sie einen Konzertbesuch im Künstlerhaus Boswil mit einer Übernachtung, einem gemütlichen Abendessen oder einem erholsamen Spa Aufenthalt bei uns am See. Mehr Informationen und attraktive Hotel Specials finden Sie auf auf unserer Website www.seerose.ch. Wir freuen uns auf Sie! Seerosenstrasse 1, CH-5616 Meisterschwanden T + 41 56 676 68 68, F + 41 56 676 68 88 hotel@seerose.ch, www.seerose.ch

Balance Hotels das Gute leben www.balancehotels.ch


Das

Aargauer

Symphonie

Orchester

Musik hat einen neuen Namen.

SYMPHONIEKONZERTE mit Douglas Bostock - Olga Scheps - Martin Lukas Meister Vadim Repin - Christian Lampert - Stella Doufexis

FAMILIENKONZERTE in Aarau - Baden - Laufenburg - Suhr

SONDERKONZERTE Weihnachtskonzert - Neujahrskonzert James Bond

www.argoviaphil.ch

eue

die n

nic TS SPEC philharmo A S SWIS argovia es CD d


JAHRESPROGRAMM 2014 Neben den Meisterkonzerten bringen wir auch sonst als «Ort der Musik» klassische Musik zum Klingen.

BOSWILER SOMMER 2014 «PARADIES» 15 Veranstaltungen 28.6.–6.7.2014 Festival Artists: Schumann Quartett, Mona Asuka Ott   BOSWIL SPEZIAL «Universum Debussy – Ravel», das Gesamtwerk für zwei Pianisten, 29./30.3.2014   BOSWILER AKADEMIE 2014 Meisterkurse Dirigieren – Performance Streicher – Gitarre – Gesang – Saxophon – Chor – Violine – Young Composers Project   ENSEMBLE BOSWIL FÜR NEUE MUSIK «Japan», 5.–19.10.2014   JUGEND-SINFONIEORCHESTER AARGAU «Winterspiele», Wintertournee: 30.12.13 – 12.1.2014 «Bildersturm», Sommertournee: 4.– 17.8.2014   JUGENDORCHESTER FREIAMT Sommertournee: Juni 2014 Wintertournee: November 2014 Alle Informationen unter www.kuenstlerhausboswil.ch


TICKETS TALON EINSENDEN AN Künstlerhaus Boswil Flurstrasse 21 CH­5623 Boswil oder faxen an +41 (0)56 666 30 32

ABENDKASSE 30 Minuten vor Konzertbeginn.

AUSKÜNFTE UND BESTELLUNGEN Tel. +41 (0)56 666 12 85 E­Mail office@kuenstlerhausboswil.ch www.kuenstlerhausboswil.ch

5ER-ABONNEMENT Suchen Sie fünf Meisterkonzerte aus und profitieren Sie vom Vorzugspreis.

Die Karten werden mit Rechnung zugestellt. Eine Rückgabe ist nicht möglich. Bearbeitungsgebühr pro Bestellung CHF 7.55. TICKETBESTELLUNG VIA INTERNET Sie können Ihre Tickets unter www.ortdermusik.ch oder www.kulturticket.ch schnell und einfach bestellen.

Änderungen vorbehalten.

KINDER Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

9ER-ABONNEMENT Buchen Sie alle Meisterkonzerte zum Vorzugspreis. KONZERTGUTSCHEINE Für Konzerte des Künstlerhauses können Sie bei uns Gutscheine ab CHF 50.– beziehen.

Design: Heusser Communicates AG, www.heussercom.ch Druck: Huber Druckerei, Boswil www.kuenstlerhausboswil.ch


Parkett links

Parkett Mitte

Parkett rechts

1

1

2

3

4

1

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

1

15

16

17

18

2

19

20

21

22

2

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

2

33

34

35

36

3

37

38

39

40

3

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

3

51

52

53

54

4

55

56

57

58

4

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

4

69

70

71

72

5

73

74

75

76

5

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

5

87

88

89

90

6

91

92

93

94

6

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

6

105

106

107

108

7

109

110

111

112

7

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

7

123

124

125

126

8

127

128

129

130

8

131

132

133

134

135

136

137

138

139

140

8

141

142

143

144

9

145

146

147

148

9

149

150

151

152

153

154

155

156

157

158

9

159

160

161

162

10

163

164

165

166

10

167

168

169

170

171

172

173

174

10

175

176

11

177

178

179

180

11

181

182

183

184

185

186

187

188

11

189

190

Empore 1

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

2

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

3

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

4

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

5

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94


KARTEN

Kat. A

Anzahl

Kat. B

Anzahl

Kat. C

Anzahl Menü (Vegivariante: «V» eintragen)

I

WIDMANN, DARBELLAY, LIFSCHITZ So 12.1.2014 17 Uhr CHF 60.–

CHF 45.–

CHF 35.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

II

MIKLÓS PERÉNYI, DÉNES VÁRJON So 9.2.2014 17 Uhr

CHF 60.–

CHF 45.–

CHF 35.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

III

CHRISTOPH PRÉGARDIEN, CHAARTS Sa 8.3.2014 17 Uhr CHF 70.–

CHF 55.–

CHF 45.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

IV

TETZLAFF QUARTETT So 27.4.2014 17 Uhr

CHF 70.–

CHF 55.–

CHF 45.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

V

NURIA RIAL, IVAN MARTÍN So 18.5.2014 17 Uhr

CHF 60.–

CHF 45.–

CHF 35.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

VI

FAZIL SAY, CHAARTS Sa 31.5.2014 17 Uhr

CHF 80.–

CHF 65.–

CHF 45.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

VII CLAIRE HUANGCI So 21.9.2014 17 Uhr

CHF 60.–

CHF 45.–

CHF 35.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

VIII LOCKENHAUS ON TOUR So 12.10.2014 17 Uhr

CHF 70.–

CHF 55.–

CHF 45.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

IX

CHF 70.–

CHF 55.–

CHF 45.–

CHF 48.–

19:15 Uhr

MEYER, MODIGLIANI So 16.11.2014 17 Uhr

10%

10%

5ER-ABONNEMENT

Ermässigung

Ermässigung

Von Ihrer Bestellung sind Karten

15%

15%

Studenten (je CHF 25.–)

9ER-ABONNEMENT

Ermässigung

Ermässigung

Gönner (Ermässigung je CHF 5.–)


Frau / Herr Bitte frankieren Strasse

PLZ / Ort

E-Mail

Datum / Unterschrift

Künstlerhaus Boswil Flurstrasse 21 CH-5623 Boswil


Sinnliche Bioweine. Seit 端ber 25 Jahren f端hren wir ein auserlesenes Weinsortiment aus der Schweiz und Europa.

Besuchen Sie uns in Seon oder Obfelden. Seetalstrasse 2 5703 Seon 043 322 60 00

K端ferweg 3 8912 Obfelden 044 761 10 00

Mehr Infos zu unseren Produzenten, Weinen und Verkaufsstellen unter www.kueferweg.ch


Programmheft boswiler meisterkonzerte 2014  

Künstlerhaus Boswil, Switzerland, Klassik Carolin Widmann, Olivier Darbellay, Konstantin Lifschitz; Miklós Perényi, Dénes Várjon; Christoph...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you