Issuu on Google+

Strandgut Neues aus Kühlungsborn · Oktober 2010

Genuss und Erlebnis 9. Gourmet-Tage im Ostseebad Kühlungsborn laden ein

Haben Sie schon einmal ein Involtini vom Ostseeschnäpel in Wirsing-Speckmantel gebraten, auf Sellerie- Lauchragout und Sherrysud gegessen? Und das auch noch in drei verschiedenen Hotels? Nein? Zu den Gourmet-Tagen vom 12. bis 20. November in Kühlungsborn können Sie das. Und Zwar innerhalb eines so genannten Hopper Menüs. Genießen Sie an einem Abend Ihrer Wahl das Menü in drei verschiedenen Hotels. Sie werden zwischen den Gängen von einem Hotel in das nächste gefahren und nach dem Menü zum Ausgangspunkt zurück gebracht. Sechs renommierte Hotels und Restau-

rants sind an den nun schon zur Tradition gewordenen GourmetTagen mit den kulinarischen Themen-Abenden beteiligt. So am 12.11. das Hotel Vier Jahreszeiten mit der Offerte „Diamond & Passion“ und das Hotel Wilhelmine gibt dem Abend das Thema „Tango Infernale“. Ein „Rendezvous exzellenter Speisen“ setzt das Hotel Residenz Waldkrone musikalisch am 13. 11. in Szene, mit „Köstlichkeiten im Kerzenlicht“ macht am 19.11. das Hotel Aquamarin auf sich aufmerksam. „Reisen und gewiss auch Speisen wie Großherzog Friedrich Franz“ heißt es am 19.11. im Herzoglichen Wartesaal auf dem Mollibahnhof in Heiligendamm. Auserlesene Speisen und die Frage „Kann denn Genießen Sünde sein?“ im Neptun Hotel am 20. November 2010. Die Hoteldirektoren werden Sie persönlich begrüßen und die Gourmet-Köche verwöhnen die Gäste auf höchstem Feinschmeckerniveau. Schon jetzt können entsprechende Arrangements unter Tel.: 038293-630 ; www.gourmet-tage.com

EDITORIAL

Liebe Gäste, der goldene Herbst ist da und das Team der Touristik-Service- Kühlungsborn GmbH (TSK) möchte Sie auf das Herzlichste begrüßen! In unserem schönen Ostseebad Kühlungsborn können Sie wunderbar in herbstlicher Atmosphäre entspannen. Eine Wohltat für die Seele sind vor allem die aus-

gedehnten Spaziergänge am kilometerlangen Strand. Oder Sie wandern in die nahe gelegene Kühlung, einem kleinen Gebirgszug mit herrlichen Wanderwegen von dessen Erhöhungen man immer wieder wunderbare Aussichten auf die Ostsee genießen kann. Planen Sie auf jeden Fall eine vergnügliche Stadtführung mit einer Sanddornverkostung ein. Das Team der TSK hält gerade in dieser schönen Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten für Ihre Urlaubsgestaltung bereit und berät Sie gern. Gleich am 02. Oktober bietet Ihnen die Kühlungsborner Nacht ein Einkaufserlebnis besonderer Art, denn alle Geschäfte in der Strandstraße sind nicht nur bis in die Nacht hinein geöffnet, sondern es finden noch viele interessante Aktionen vor den Geschäften und natürlich auch viele Partys statt. Am näch-

sten Tag können Sie mit der Molli-Traditionsbahn ein großes Bahnfest auf dem Bahnhof West feiern. Die Lachmuskeln werden ganz sicher vom 13. bis 16. Oktober zu der Kleinkunst- und Kabaretttagen in der Kunsthalle strapaziert. Eine Woche später, nämlich vom 20. bis 23. Oktober geht es dann zu den 3. Kammermusiktagen etwas anspruchsvoller zu. Wenn Sie sich aber kreativ betätigen wollen

so haben Sie in unserer Töpferei im Haus des Gastes beste Möglichkeiten. Gleich Nebenan im Haus Rolle können Sie unter anderem das Filzen oder andere Handarbeitstechniken erlernen. Einen erlebnisreichen und erholsamen Urlaub wünscht Ihnen Uwe Sieblist Geschäftsführung TSK

Angestrandet … ... sind viele Wandermöglichkeiten, schicke Sweat-Shirts im Drei-Möwen-Design, ist der Seewolf und die Kreativwerkstatt.


Der Norden, ein Seeadlerland In Deutschland gibt es drei verschiedene Adlertypen: Den Steinadler, den Fischadler und den Seeadler. Der Seeadler ist der größte aller heimischen Greifvögel und ist vorrangig in den norddeutschen Bundesländern wie Schleswig Holstein, Niedersachsen oder Mecklenburg Vorpommern zu Hause - dort wo es größere, nahrungsreiche Gewässer gibt. Adler haben durch ihre Größe und Kraft, durch ihre großartige Erscheinung und die enorme Fluggewandtheit schon immer den Menschen beeindruckt. Viele Herrscherfamilien, aber auch Länder, haben daher den Adler in ihr Wappen aufgenommen. Die Weib-

chen unter den Seeadlern werden, wie bei vielen Greifvogelarten, deutlich größer als die Männchen. Mit durchschnittlich 4,5 kg sind sie ungefähr 800 - 1000 Gramm leichter als ihre weiblichen Gefährtinnen. Die Körperlänge beträgt fast einen Meter. Hellbraun gefiedert und mit einem mächtigen, von gelber Wachshaut überzogenen Schnabel wirken Seeadler besonders imposant, wenn man sie beim Jagen und Fliegen beobachtet. Die Flügel breiten sich dann bis zu 2,50 m weit aus. Neben verschiedenen Arten von Wasservögeln zählen auch Hasen oder schwache Rehe zu ihren Beutespektren. Bis dahin dauert es aber noch einige Zeit. Nach 80 bis 90 Tagen ist ein junger Seeadler flugfähig und verlässt den Horst. Die Seeadler müssen schon früh mit dem Brüten beginnen, damit die Jungvögel genügend Kraft für den Winter haben. Viele Organi-

Willkommen im Haus des Gastes Das Team der Touristinformation begrüßt Sie, liebe Gäste, im Haus des Gastes auf das Herzlichste. Wir, das sind die Mitarbeiterinnen der Touristik-ServiceKühlungsborn GmbH Jeanette Miklosch, Karin Stoll, Inge Voigt und die Auszubildenden Tina Grunwald und Maria Braun. Wir möchten natürlich, dass es Ihnen in unserem schönen Ostseebad Kühlungsborn gut geht und Sie sich wohl fühlen. Wir halten für Sie einen umfangreichen Service bereit. So helfen wir Ihnen gern bei der Suche nach einer Unterkunft und können auch gleich die Buchung für Sie erledigen.Wir bearbeiten Ihre Telefon- und E-Mailanfragen und nehmen die Kurabgabe entgegen. Wer dem Angelsport nachgehen möchte, der kann bei uns auch einen Touristenfischerschein kaufen.

Sie erhalten in unserem Haus eine Fülle von Informationsmaterial wie den Imageprospekt, das Gastgeberverzeichnis, Stadtplan, Rad- und Wanderkarten, Bücher und Postkarten. Selbstverständlich halten wir für Sie ebenfalls umfangreiches Informationsmaterial aus der Umgebung bereit. Auch bieten wir unseren Gästen ein reichhaltiges Angebot an Werbeartikeln mit dem beliebten Kühlungsborner Drei-MöwenDesign an. Dazu gehören T-Shirts, Sweat-Shirts, Jacken, Schlüsselanhänger,Tassen und vieles mehr. Sie können auch Eintrittskarten für Veranstaltungen im Vorverkauf bei uns erhalten. In unseren Räumen bieten wir auch interessante Töpferwaren an, die im Keller unseres Hauses in der Töpferwerkstatt „Laetitia“ hergestellt werden. Montags, dienstags und donnerstags können Sie, liebe Gäste, an Töpferkursen teilnehmen. Eine schöne und erlebnisreiche Urlaubszeit wünscht Ihnen Ihr Info-Team im Haus des Gastes.

Geführte Wanderung auf einen Blick Längst hat sich herumgesprochen, dass Wandern in Mecklenburg-Vorpommern genau so viel Wanderspaß macht wie im Gebirge. Das Wandergebiet um Kühlungsborn herum ist besonders beliebt. Der versierte Wanderführer Günter Lützow zeigt den interessierten Gästen mittwochs und freitags jeweils um 10.00 Uhr die schönsten Wanderrouten. Die Strecken sind maximal 20 km lang, und in ca. 4 - 5,5 Stunden zu bewältigen. Alle Wanderfreunde treffen sich immer vor dem Haus des Gastes in der Ostseeallee 19. Im Oktober sind folgende Wanderungen vorgesehen: 13.10.

Wanderung zur Weißen Stadt am Meer - ca. 14 km. Damenbadsteig – Friedensstein - Molli Haltepunkt Mitte - Brunshöver Möhl - Fernwanderweg E9 - Klei-

ner Wohld - Rundgang Heiligendamm – Bahnhof Rückfahrt mit dem Molli/ - Bus(Variante: Rückwanderung auf dem E9 = 6 km). 15.10.

Wanderung rund um das Ostseebad Kühlungsborn – ca. 14 km. Rathaus-Stadtwald-ehem. Seebad Brunshaupten - Hof Fulgen - Klein Bollhagen – Wittenbeck - Pfarrweg bis St. Johannis Kirche - Grüner Weg – Kleingartenanlge “An`n Molli“ – Stadtwald - Bahnhof West - Strandpromenade.

20.10.

Wanderung zur Kühlung - ca. 18 km. Stadtwald Wittenbecker Landweg – Wittenbeck - Wittenbecker Tannen – Niedersteffenshagen – Schafstrift Hoher Wendt – Panoramaweg - Hohe Kühlungsschneise - Wichmannsdorfer Holz - Wichmannsdorfer Landweg – Schloßstraße - HP Mitte.

22.10.

Wanderung zum Riedensee – ca. 14 km. Blocksberg – Möllereiweg - Bahnhof West - Kleingartenanlage „Kühlungsblick“ - Kägsdorfer Landweg – Kägsdorf – Gutshaus “Bülow“ –Riedensee – Strand - Bukspitze-(Variante E9) - Arendseer Dünen – Ostseeklinik – Riedensteig – Promenade.

27.10.

Wanderung zur Kühlung– ca. 19 km. Stadtwald Hof Fulgen - Klein Bollhagen - Hinter Bollhagen -

sationen und Projektgruppen widmen sich dem Schutz des Seeadlers, was auch notwendig ist. Denn trotz der Stärke und Kraft eines solchen Adlers, ist er am Nest sehr empfindlich. Äußere Störungen können zur Folge haben, dass die Adler vor Schreck ihr Gehege verlassen - die Eier kühlen aus und sterben ab. Vor rund 35 Jahren stand dieses beliebte Wappentier kurz vor der Ausrottung. Aufgrund vieler Schutzmaßnahmen haben sich die Seeadlerbestände wieder erholt. In Deutschland leben derzeit mehr als 400 Paare, in Mecklenburg Vorpommern davon rund 190. Vielleicht kommen Sie in den Genuss der Beobachtung?! Viel Spaß beim Entdecken und Erleben!

Attraktive Werbeartikel im Drei-Möwen-Design Im Haus des Gastes in der Ostseeallee 19 werden Sie, liebe Gäste, nicht nur freundlich empfangen und gut beraten, sondern dort erhalten Sie auch viele nützliche Dinge und schöne Souvenirs im 3-Möwen-Design. So haben Sie eine reiche Auswahl an Bekleidung wie T-Shirts, Fleecejacken und Sweatshirts wie sie auf dem Foto unsere Mitarbeiter Annett Goldmann und Benjamin Wehner tragen. Auch Sonnen- und Regenschirme, Badehandtücher, Schlüsselanhänger, Taschenmesser, Kugel-schreiber, Plüschtiere, Malbücher und vieles mehr ist im Angebot. Besonders praktisch sind superleichte Base-Caps, schicke City-Bags und formschöne Kaffeetassen, alles ebenfalls mit den drei stilisierten Möwen verziert. Die Mitarbeiter selbst sind ganz begeistert von den strapazierfähigen Kühlungsborn-Shoppern. Da passt nicht nur viel rein, sondern die Hülle der schicken Tasche zeigt neben der TSK-Werbelinie vorn auf der Innenseite einen Stadtplan und auf der Rückseite ein Panoramabild von Kühlungsborn. Und das Ganze ist für 3,50 Euro in der Tourist-Info in der Ostseeallee 19 zu erhalten. Wittenbecker Tannen – Niedersteffenshagen – Panoramaweg – Parisschneise – Klothstein – Kalkberg – Buttweg - Schloßstraße. 29.10.

Wanderung zur Siedlung an der Ostsee - ca. 14 km. Strandpromenade - HP Steilküste Wittenbeck - Klein Bollhagen - Siedlung zur Ostsee mit Rundgang – Hinterbollhagen - Feldweg zum Kleinen Wohld Fernwanderweg E9 (Variante Rückweg v. Siedlung nach Klein Bollhagen – Fulgenweg - Hof Fulgen - Promenade).

Montag bis Freitag 17.00 – 18.00 Uhr

50 % auf ausgewählte Getränke Strandstraße 40 Kühlungsborn/Ost Telefon 038293 877488


★★★★„STERNE“- Ferien in Kühlungsborn

J

eder Besucher, der zum ersten Mal nach Kühlungsborn kommt, ist erstaunt über das einladende Ortsbild mit seiner klassischen Bäderarchitektur. Liebevoll restaurierte Villen erinnern an die Anfänge der Bäderarchitektur und den feinen Lebensstil der damaligen Zeit. Kaum einem der historischen Gebäude fehlt es an neuem Glanz, hinter deren Fassaden oft modern ausgestattete Hotels mit Individualität und viel liebe zum Detail überzeugen. In unserer Gästezeitung Strandgut möchten wir Ihnen daher in loser Reihenfolge unsere vom DeHoGa und Deutschen Tourismusverband zertifizierten „Sternchen“ vorstellen und Ihnen einen Einblick in die Welt der Kühlungsborner Hotellerie/Residenzen geben

Heute:

Wilhelmine Hotel & Ferienappartements Unser elegantes 4 Sterne-Boutiquehotel, ca. 60 Meter vom Strand am wunderschönen Seebrückenvorplatz, gehört zu den traditionsreichsten und unter Denkmalschutz stehenden Häusern im ehemaligen Brunshaupten. Seit der Grundsteinlegung im Jahr 1899 wird es bis heute als Familienbetrieb geführt. Mit viel Liebe zum Detail wurde das Jugendstilhaus mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet. Die historische originalgetreue Bleiverglasung sowie die Schablonentechnik im Restaurant verleihen unserem Haus einen besonderen Charme. Heute erwartet Sie in unserem Hotel neben exklusiven Einzelzimmern, Doppelzimmern und Suiten, ein stilvolles Restaurant und Café, ein Badehaus mit Schwimmbad und Sauna sowie die BELLE ETAGE im Souterrain.Wellness und

familiäre Umgebung, Natur und Genuß - ein Hotel für Individualisten. Lassen auch Sie sich in alter Bäderarchitektur verwöhnen und genießen Sie eine Zeit mit all dem was unsere Küche und unser Weinkeller zu bieten haben und nehmen Sie etwas von der Magie und der Ursprünglichkeit der Ostsee mit nach Hause. Wir haben es uns dabei zur Aufgabe gemacht, uns ständig an Ihren Wünschen zu orientieren! Individuell, luxuriös, einzigartig - lassen Sie sich inspirieren. Hotelzimmer - Eine Klasse für sich In unserem Haus erwarten Sie 24 individuell mit viel Liebe zum Detail gestaltete Zimmer und Suiten in zeitloser Eleganz und moderner Ausstattung wie Dusche bzw. Wanne / WC, Fön, beleuchteter Kosmetikspiegel, Telefon, Safe, Kabel-TV, Radio, HiFi-Anlage mit CD- und DVD-Player. Dabei besticht jedes Zimmer durch seinen eigenen Charme, teilweise durch einen Wintergarten, eine Loggia oder einen Balkon. Unser Ziel ist es, dass Sie sich wie ein Familienmitglied und nicht wie ein Hotelgast fühlen mögen. Dank der Gestaltung unserer Zimmer und deren zeitloser Einrichtung können Sie sich wie in Ihrem eigenen Zuhause fühlen. Appartements - komfortabel wohnen Für den unabhängigkeitsliebenden Urlaubsgast oder

für junge Familien stehen moderne und mit Liebe eingerichtete Appartements zur Verfügung: Diese präsentieren sich durch einen extra Wohnbereich, eine Pantry-Küche mit Mikrowelle und Spülmaschine. Kabel-TV, Telefon, Dusche bzw. Badewanne, Kinderbettchen sowie Hochstuhl vervollständigen den Komfort. Die Appartements bieten darüber hinaus 1 oder 2 Schlafzimmer. Im Haus finden Sie auch eine Waschmaschine und einen Trockner. Die Möglichkeit des täglichen Hotelservices rundet das Bild für komfortables und individuelles Wohnen ab. Kulinarisches Starten Sie mit unserem ausgewogenen Frühstücksbüfett gestärkt in den Tag. Dabei steht Langschläfern unser Zimmer-Service zur Verfügung. Bezaubert Sie morgens noch das reichhaltige Frühstücksbüffet, so werden Sie abends von Antipasti, Fisch- und Steak-Spezialitäten und ausgesuchten Weinen in einem unverwechselbaren Ambiente mit Blick auf die wunderschöne Boulevardstraße in den Bann gezogen. Die gemütliche Außenterrasse genießt einen exzellenten Ruf und lädt Sie zu Speisen, Kaffee, Spezialitäten, hauseigenem Kuchen oder Eiskreationen ein. Natürlich können Sie unseren Wintergarten tagsüber auch für Ihre Meetings oder Tagungen buchen.

Lassen auch Sie sich in alter Bäderarchitektur verwöhnen und genießen Sie eine Zeit mit all dem was unsere Küche und unser Weinkeller zu bieten haben und nehmen Sie etwas von der Magie und der Ursprünglichkeit der Ostsee mit nach Hause. Beauty und Wellness in unserem SPA Unser SPA-Bereich im Badehaus bietet Ihnen Schwimmbad, Sauna, Solarium und Massageraum für Ayurveda-Anwendungen und Aromaölmassagen. An unserer Poolbar servieren wir Ihnen auf Wunsch Erfrischungen und Snacks. Sinnliche Stunden, pure Entspannung, ein flauschiger Bademantel! Wir bieten Ihnen zu jeder Jahreszeit liebevoll arrangierte und zum Biorhythmus passende Pauschalangebote. Natürlich schön in unserer Belle Etage! Ihre innere und äußere Schönheit ist unser Anspruch! Unsere Mitarbeiterinnen sind Spezialisten für Wellness und Schönheit und werden ständig geschult. Naturmedizinische, klassische und LifestyleBehandlungen maßgeschneidert für Frauen und Männer. Zeit für Sportliches Unser Hotel bietet Ihnen einen gut ausgestatteten Fitnessbereich. Außerdem steht Ihnen von Montag bis Samstag unsere Physiotherapeutin abwechselnd zur einstündigen Wassergymnastik bzw. zum Walken am Strand zur Verfügung.

Wilhelmine Hotel & Ferienappartements Familie Sauer Strandstraße 53 18225 Kühlungsborn Fon (03 82 93) 809-0 Fax (03 82 93) 809-99 www.hotel-wilhelmine.m-vp.de hotel-wilhelmine@t-online.de

Alles Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde,… …denn Mecklenburg-Vorpommern wird, wie vielleicht schon vielen bekannt, auch Pferdeland genannt. Durch seine schöne und weitestgehend unberührte Natur lädt es ein zum Reiten und Kremser fahren. Unser Land hat viele abwechslungsreiche Reitwege, die bis zu ca. 100 km lang sind. Es gibt etwa 300 kommerzielle Reiterhöfe und 250 Vereine. Das ist schon eine große Auswahl für unsere Gäste. Die Angebote der verschiedenen Höfe reichen von organisierten Wandertouren über Ausbildung und Reitstunden bis hin zu Kutschfahrten. In Mecklenburg-Vorpommern sind mehr als 2500 Züchter und 8500 Reiter, Fahrer und Voltigierer registriert. Außerdem können wir ca. 10 000 Pferdefreunde und mehr als 20 000 Pferde verzeichnen. Aber auch das Wissen, das über die Jahre von Generation zu Generation weiter getragen wurde, macht M-V zum Pferdeland. Diesen Ruf hat Mecklenburg- Vorpommern schon seit etwa 200 Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die einzelnen Höfe: Reiterhof Böldt Fulgen 1 (hinterm Bootshafen) 18225 Kühlungsborn Tel: 038293/15607 Mobil: 0172/2143421 www.reiterhof-boeldt.de Pferdezucht und Reitsportzentrum Vorder Bollhagen

Jahren. Reitangebote werden von Jahr zu Jahr weiter ausgebaut. Fast schon jeder Reiterhof bietet Pensionsboxen an und nicht selten auch Ferienwohnungen. Auch Kühlungsborn und Umgebung sind von diesem Trend geprägt. Immer mehr Menschen möchten mit Ihrer ganzen Familie in den Urlaub fahren und dazu gehört nicht selten auch ein Pferd. Gelobt wird das abwechslungsreiche Gelände und die Nähe zur Ostsee. Hauptsächlich die Ruhe und die schöne

Dorfstraße 21 18209 Gut Vorder Bollhagen Tel: 038294/13665 oder Mobil:0173/6046122 RFV Kühlung Kröpelin e.V. Rüdiger Kropp, Gartenweg 24, 18236 Kröpelin, Mobil: 0172/3896918 Reiterhof Familie Stechow Dorfstraße 33b, 18209 Steffenshagen Tel: 038203/77181, Mobil: 0162/4017877

Landschaft laden Reiter aus ganz Deutschland ein, hier Urlaub zu machen. Rund um und in Kühlungsborn sieht man immer wieder Koppeln mit Pferden. Kühlungsborn selbst hat einen Reiterhof, „Reiterhof Böldt“ im historischen Stadtteil Fulgen. Dieser, ruhig und idyllisch gelegen, bietet Verschiedenes an, unter anderem auch Pensionsboxen für Gastpferde oder Ponyreiten, was besonders von kleinen Gästen gerne angenommen wird. Man geht mit der Zeit und erkennt, wo die Nachfrage ist. So auch bei Familie Stechow in Steffenshagen, unweit von Kühlungsborn entfernt, die nicht nur Pensionsboxen anbieten, sondern auch Ferienwohnungen für die Begleiter der Vierbeiner. Das Angebot der einzelnen Höfe bewegt sich zwischen Ponyreiten, Reitstunden, Geländeritten, Kremserund Kutschfahrten (auch für Hochzeiten) und Pensionsboxen. Die Preise auf den Höfen bewegen sich zwischen fünf Euro für Ponyreiten und 15 Euro für Reitstunden und Geländeritte.In der

Reit- und Fahrverein Krempin Detlef und Birgit Bröderdorf, Hauptstraße 1 18233 Krempin,Tel: 038203/77439 Kutsch- und Kremserfahrten werden durchgeführt von: Andree Bleck Dorfstraße 5 18233 Malpendorf Mobil: 0172/7258192

Herbert Bannow Haffwinkel 6, 18230 Rerik Mobil: 0174/8001881

näheren Umgebung gibt es weitere Höfe, die sich auf Gäste freuen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Einige Adressen möchten wir Ihnen gerne vorstellen.

Hotel-Residenz „Waldkrone“

Lassen Sie sich verwöhnen, von den Köstlichkeiten, die der Küchenchef unseres Restaurants kreiert.

Reit- und Fahrverein Krempin Detlef Bröderdorf, Dorfstraße 21 18233 Krempin Carsten Schmugler Dorfstraße 2 18230 Mechelsdorf Mobil: 0162/9352951 und 0173/6046122

Tannenstraße 4, 18225 Kühlungsborn Tel. 038293/40 00 Fax 038293/400-11 www.all-in-all.com/hotel-residenz-waldkrone.htm


Veranstaltungen in der Kunsthalle 10. Kabarett- und Kleinkunsttage 14. bis 16.10.2010 14.10. 20.00 Uhr SCHÄFERS STÜNDCHEN (ehem. Flotter Dreier) Kabarett Da wir eh‘ „flott “ und schon lange kein „Dreier“ mehr sind und um den vermehrten Verwechslungen vorzubeugen, läuft „ Der flotte Dreier “ nun unter der „Schirmherrschaft“ des Schäfers Stündchen. Rente ab 100? Mehrwertsteuer rauf auf 50 %? Was für „Merkeleien“ erwarten uns in der Zukunft? Werden uns die „ Westerwellen“ überfluten? Platzen noch mehr „von Guttenberg(‘s)“ Bomben und müssen wir nach der Finanzkrise Arbeitskräfte „Leyen“! UND sind Frauen… die besseren Männer, die besseren Politiker, die besseren Autofahrer, die besseren Sportler, die besseren… einfach schöner, erfolgreicher und sind Männer nur die besseren Esser, damit sie mehr Diäten bekommen? UND wenn ja, warum?! Sie stellen die Fragen und das Duo von Schäfers Stündchen haben mit ihrem Programm „Sind Frauen die besseren Männer?!“ - wie Politiker – zwar keine Antworten, aber sie haben die witzigeren Versprechungen. Und sie versprechen, wenn zwei Kabarettisten und Komödianten aufeinander treffen, zumal sie Bayerin, er Ur- Berliner ist, wird niemand geschont. Ohne Atempause beleuchten Susanna Sandvoss und Alexander g. Schäfer (Sohn beliebten Schauspielers Gerd E. Schäfer) Gegenwärtiges und Vergangenes aus Politik, Sport und der Welt der Prominenten... und was morgens in der Zeitung steht, wird abends schon mit einem Augenzwinkern auf der Bühne kabarettistisch und komödiantisch aufs Korn genommen. Seit der Gründung im Oktober 2003 bei den „Berliner Stachelschweinen“, noch unter dem Namen „Der flotte Dreier“, entwickelte sich Schäfers Stündchen schnell zu einer festen Größe in der „Kabarett – Landschaft“ und feierte von da an, in mehrfach wechselnder Besetzung (nur der Namensgeber blieb immer), große Erfolge bei mittlerweile 1001 Vorstellungen von Augsburg bis Köln, von Leipzig bis Zwickau und auf allen großen Kabarettbühnen unseres Landes.Alexander g. Schäfer und Susanna Sandvoss, schauspielerisches Schwergewicht („Anatomie“) und Grimme- Preisträgerin verbinden Elemente des traditionellen Kabaretts mit moderner Comedy zu einer unterhaltsamen Doppel-Conference mit Sketchen und Parodien. Beide wirkten in mehreren Produktionen des Hebbeltheater, der Staatsoper Unter den Linden, des Metropoltheaters (Admiralspalast), des Volkstheaters München, der Komödie Dresden u.v.a. auf und hinter der Bühne. Darüber hinaus sind beide regelmäßig in Gastrollen im TV zu sehen (Landarzt, Dr. Sommerfeld, Marienhof, Siebenstein, Lindenstraße

etc.).Auch 2010 sind sie auf großer Tour! Dazu werden sie noch mehrere Sondergastspiele auf dem Kreuzfahrtschiff AIDA bzw. bei den Truppen der Bundeswehr in Afghanistan und im Kosovo geben. „Ein Abend wie ein Feuerwerk, der leider viel zu schnell vorüber geht.“ (Berliner Morgenpost) Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro, Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540 15.10. 20.00 Uhr Musik-Kabarett mit Barbara Kuster „Giftzahn der Zeit“ Vorsicht, volle Breitseite! Die Kuster rückt wieder aus, um mit verbaler Kraft und maßgeschneidertem Liedgut eine Schneise zu schlagen, die bei Ihnen nie wieder zuwachsen wird! Bei Heidi Klum schon bei der ersten Casting-Show energisch ausgemustert, ist sie nach Angela Merkel, die einzige Frau in Deutschland, die als personifizierte Antwort auf den um sich greifenden Designer-Terror gehandelt wird! Vom Kreissaal bis zur Grabsteinwüste – Kuster durchpflügt politisch unkorrekt einfach alles, was die deutsche Ackerkrume hergibt! Barbara Kuster ist Vollblutkabarettistin und zieht mit Ihren selbst geschriebenen Programmen durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Ursprünglich Rocksängerin, beherrscht sie, neben einer beachtlichen Röhre, auch die leisen und zarten Töne des Genres. Vielseitigkeit schreibt sie groß. Wenn das Publikum nicht mehr hochkant auf den Stühlen sitzt, dann hört sie auf! Dazu steht sie. Doch das ist bei ihr undenkbar! Vita: Potsdamer Urgestein! Anders gesagt - preußische Erziehung! Das heißt: nicht rumschwächeln, sondern klotzen! Weinerlichen Artgenossen wird der gute Rat erteilt: Umgraben im Garten - hilft besser, als ein Psychiater! Denn Arbeit hält Körper und Geist in Form! Wenn man keine Arbeit hat, sich welche machen! (siehe: schon erwähnter Garten - denn Unkraut wächst immer wieder nach!) Kaltduscherin und Wurzelbürstenbenutzerin. Läßt Zähne sich im Notfall mit der Kombizange ziehen. Expertin für das deutsche Volksliedgut und Mitglied einer preisgekrönten Frauengymnastikgruppe! Mit anderen Worten: Grundwerte gefestigt! Lehrerin, Rocksängerin, Kabarettistin. Zwei bildschöne Töchter ("...das Leben schlägt manchmal sonderbare Kapriolen!") Verheiratet mit einem Weltverbesserer (SPD Geschäftsführer) "muß es auch geben, denn Sie wollen es ja nicht machen!!!" Steht im unmittelbaren Konkurrenzkampf mit dem Gatten: "Ich mache Kabarett und er Realsatire, da ist er einfach viel besser!" Tritt auf allen einschlägigen Kabarett-Bühnen Deutschlands auf, als Botschafterin für geistiggesunde Lebensführung! Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro, Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540 16.10. 20.00 Uhr Kabarett mit Hans Scheibner „Direkt wie ausm Leben“ Komödien,Tragödien und der höhere Blödsinn. Überall ist Irrenhaus und überall das Paradies! Man muss nur wissen, ob man sich gerade in dem einen oder in dem anderen befindet. Scheibner erzählt in seinem neuen Programm von Pensionären im Supermarkt; von sentimentalen Bombenlegern; von falschen Witwen in Ohlsdorf; von Halbgöttern in Weiß; vom Heiligen Sex; von Frauen über 40; von trojanischen Steckenpferden verrückt gewordenen Simsern –

Kammermusiktage in der Kunsthalle vom 21. bis 23.10.2009 aber auch Haarsträubendes aus „glorreicher Zeit!“ Ein schwindelerregender Spaziergang durch den deutschen Kindergarten: zum Lachen, wenn es nicht auch zum Weinen wäre! Scheibners Pointentreffsicherheit kann es mit Seelers früherer Torgefährlichkeit aufnehmen, und das gelegentliche Verdribbeln eines Gedankens beherrschen gleichfalls beide ganz gut. Dass man sie wegen ihrer Volkesnähe, eher unter- als überschätzt, macht besonders Hans Scheibner sich zunutze. In seinem brummelnden Querschädel nistet ein hamburgischer Klartexter, dessen Berechenbarkeit von humoristischen Anarcho-Blitzen in der Tradition Karl Valentins torpediert wird. Eintritt: 20,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 18,- Euro, Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540, info@kunsthalle-kuehlungsborn.de www.kunsthalle-kuehlungsborn.de 21.10. 20.00 Uhr Konzert mit Vadim Chaimovich - Piano Vadim Chaimovich wurde in Vilnius (Litauen) geboren. Mit fünf Jahren erhielt er den ersten Klavierunterricht, mit sieben trat er bereits mit einem Kammerorchester innerhalb der UdSSR auf. Schon als Kind wurde er für sein Klavierspiel mehrere Male mit Preisen bedacht. 1995 wurde Klavierprofessor Lev Natochenny (USA) auf ihn aufmerksam und lud den damals 17-Jährigen in seine Meisterklasse an der Frankfurter Musikhochschule ein. Nach seinem erfolgreichen Hochschulabschluss in Frankfurt folgte ein Zusatzstudium bei dem Pianisten Eugen Indjic in Paris. In den Jahren 20032007 absolvierte Vadim Chaimovich an der Dresdener Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Professor Peter Rösel ein Aufbaustudium (Konzertexamen) und ein Meisterklassen-Studium, das er mit Auszeichnung abschloss. Vadim Chaimovich wurde bei internationalen Wettbewerben, wie beispielsweise beim Schubert Wettbewerb in Dortmund, Schlern Musikwettbewerb Italien, William Kapell International Piano Competition in Maryland (USA) ausgezeichnet. Für hervorragende künstlerische Leistungen erhielt er im Jahr 2003 den Förderpreis der Dresdener Stiftung für Kunst und Kultur, der im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der Semperoper Dresden überreicht wurde. Vadim Chaimovich trat in zahlreichen Konzerten des Inund Auslandes auf. Im April 2008 spielte er für das italienische Label Sheva eine CD mit Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart ein. Seine neueste CD mit Rachmaninoff, Mendelssohn und Chopin ist Anfang 2010 erschienen. Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro, Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540 22.10. 20.00 Uhr Konzert mit Triin Ruubel und Oleksiy Kushnir - Faszination Violine

Im Programm Werke von Mozart, Beethoven, Cäsar Frank u.a., Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro,Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540

23.10. 20.00 Uhr Konzert mit Ulugbek Palvanov - Klavier Solo Ulugbek Palvanov ist nicht nur seiner endlosen Virtuosität wegen ein Pianist den man nicht verpassen sollte! In seinem Spiel vereinen sich poetisches Denken und Hineinfühlen in die Musik mit einem brillianten Anschlag! Weich und romantisch gräbt er dunkle und grüblerische Klänge aus um sich sodann in blitzschnellen Läufen zu verlieren. Ulugbek Palvanov, geboren 1974 in Urganch / Usbekistan, erhielt mit fünf Jahren Klavierunterricht, studierte am staatlichen Konservatorium in Taschkent und am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau. 1997 setzte er sein Studium in Berlin bei Professor Klaus Baessler an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” und danach bei Professor Klaus Hellwig an der Universität der Künste Berlin (UdK) fort. Ulugbek Palvanov gewann den 1. Preis beim Steinway-Wettbewerb in Berlin sowie bedeutende Auszeichnungen in Portugal, Italien und in Israel. Er konzertierte in Europa, in den USA, in Japan – unter anderem mit dem Moskauer Philharmonischen Orchester, dem Kammerorchester Bozen/Bolzano, dem Tbilissi Philharmonischen Orchester und dem Israelischen Philharmonischen Orchester. Zahlreiche Auszeichnungen bei namhaften internationalen Wettbewerben zeugen von den künstlerischen Fähigkeiten des Pianisten. Konzertreisen führten Ulugbek Palvanov in verschiedene Länder Europas, in die USA und Japan. Eintritt: 15,- Euro; für Kühlungsborner oder gegen Kurkarte 12,- Euro, Karten in der Kunsthalle oder unter 038293/7540 Bis zum 24.Oktober Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 12.00 – 18.00 Uhr

Ausstellung - Inge Jastram 1934 in Naumburg an der Saale geboren. Nach dem Besuch der Schule in Naumburg (Saale) und einer Lehre zur Schneiderin begann sie ein Studium zur Modezeichnerin in Erfurt, welches sie aber abbrach.Von 1952 bis 1957 studierte sie an der Kunsthochschule in Berlin und erhielt ihr Diplom als Buchgrafikerin. Ihr Mentor war Werner Klemke. Mit ihrem Mann Jo Jastram zog sie Ende der 1950er Jahre nach Rostock, seit 1973 leben beide auf einem Hof in Kneese bei Bad Sülze. Inge Jastram war in der DDR vor allem für den Hinstorff Verlag und den Eulenspiegel-Verlag als Buchillustratorin tätig und zeichnete u. a.Wandbilder mit Feliks Büttner. Seit 1989 hat sie verstärkt freie Arbeiten in Zeichnung und Radierung geschaffen, in deren Mittelpunkt die Frau steht. Sie zeichnete zunächst hauptsächlich Porträts von Prostituierten in Berlin, später wendete sie sich auch den Porträts von Kindern zum Thema Prostitution zu. Sie bekennt sich zu einer Wahlverwandtschaft zu Toulouse-Lautrec und Georges Grosz. Inge Jastram ist als Radiererin ein Spätentwickler und erst wirklich auffällig seit Ende der neunziger Jahre. Dennoch vereint Inge Jastram alles, was man von einer großen Radiererin erwartet: genaueste Erfassung der Physiognomie ihrer Porträtierten, Leichtigkeit im Herausarbeiten des Besonderen, lustvolle Hingabe an Stoff und Sujet, das Verwischen des Schweißes der Arbeit, Zeitlosigkeit, ohne außer der Zeit zu sein. Und natürlich hohe handwerkliche Fertigkeit. Ihre Themen sind erotische Phantasien und Wirklichkeiten, Gefühlswelten, Eitelkeiten und Koketterien, die mit Humor, Ironie und Qualität der Form und Linie umgesetzt werden und den Betrachter zum Staunen, Zweifeln und Schmunzeln animieren können.

Karten in der Kunsthalle oder unter Telefon 038293 / 7540

10 Jahre Töpfern im Haus des Gastes

in Kühlungsborn / Ost

Die Keramikerin und Malerin Claudia Motschmann feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Töpfer-Jubiläum in Haus des Gastes, das den schönen „Laetitia” trägt. Aus diesem Anlass hat sie für die Gäste eine kleine Ausstellung mit ihren Tonkunstwerken zusammengestellt. Jeden Montag, Dienstag und Donnerstag können Urlauber und Einheimische das Töpfern bei Claudia Motschmann erlernen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Werkstattkurse finden jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr statt.


Entspannen in herbstlicher Atmosphäre und Kraft schöpfen für kühle Wintertage … so wohltuend kann ein Urlaub in Kühlungsborn im Herbst und Winter sein

Im Laufe eines Jahres gibt es viele Momente an denen man Erholung sucht und neue Kraft tanken möchte. Warum also bis zum nächsten Sommer warten? Gerade wenn es Sie in den heißen Monaten an die Küste zieht, bietet es sich an, auch mal ein paar Tage im Herbst oder Winter an der Ostsee zu verbringen. Die letzten warmen Sonnenstrahlen locken nochmals in den Strandkorb und ausgiebige Spaziergänge in den goldenen Wäldern des Hinterlandes erinnern an den Indian Summer. Aber auch Sportbegeisterte erleben in dieser Jahreszeit wahre Kraftmomente. Radfahren mit Meerblick sowie Laufen oder Nordic-Walking in der wärmenden Herbstsonne

tragen zur Erholung bei. Und alle Freunde des Golfsports bekommen ideale Voraussetzungen für einen letzten Abschlag bevor es für Schläger und Ball in den wohlverdienten Winterschlaf geht. Bei einem Strandspaziergang mit dem Blick aufs Meer kann man sehen, dass die Natur mit ihren Muskeln spielt. Rote Wangen sind dabei inklusive und mit etwas Glück entdeckt man das Gold der Ostsee. Denn dann beginnt die Zeit der Bernstein-Suche. Neben Ruhe und Entspannung, können Sie hierbei auch etwas für Ihre Gesundheit tun. Das heilende Reizklima wirkt sich positiv auf den Organismus aus, was besonders für Allergiker, Menschen mit Atembeschwerden

und chronischen Hauterkrankungen von Bedeutung ist. Es wirkt besonders gut in der Winterzeit. Das salzige Wasser, der kühle Wind und die Brandungsluft liefern Jod, Salz und Mineralien für den Körper. Zahlreiche Wellness-Hotels machen einen erholsamen Aufenthalt in Kühlungsborn möglich. Von Ayurveda, der weltweit ältesten Wohlfühlbehandlung, über Thalasso-Anwendungen, bei denen die natürlichen Heilkräfte des Meeres wirken, bis hin zur neuen Badekultur für Körper, Geist und Seele. Und wer nach etwas Unterhaltung sucht, der wird nicht nur in den zahlreichen Bars und Restaurants mit Livemusik musikalisch verwöhnt, auch zahlreiche Veranstaltungen oder Ausstellungen verwöhnen kulturelle Gaumen. Apros pros Gaumen, an kühlen Wintertagen ist ein heißer Sanddornsaft mit Honig genau das Richtige zum Aufwärmen, Genießen und Gesundbleiben. Ein Besuch in Kühlungsborn lohnt sich also nicht nur im Sommer. Spaß und Erholung sind auch in der kalten Jahreszeit garantiert. Wir freuen uns auf Ihr Wiedersehen!

Kreativ-Werkstatt im Haus Rolle Langeweile in Kühlungsborn muss nicht sein! Denn im Haus Rolle, Ostseeallee 18, befindet sich die Kreativ – Werkstatt der Künstlerin Angelika Negnal. In ihrer Werkstatt bietet Sie eine Vielzahl an verschiedenen Kursen und Bastelangeboten für Urlauber und Einheimische an. Egal ob Jung oder Alt, mitmachen kann jeder, erzählt Frau Negnal und ergänzt „Es sind keine Grenzen gesetzt, jeder Teilnehmer kann sein eigenes Kunstwerk schaffen und sich dabei selbst verwirklichen“. Frau Negnal selbst studierte einst Schmuckdesign an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Heiligendamm. Eine große Leidenschaft hegt sie fürs Filzen mit Schafwolle. Einen

solchen Kurs besuchten auch Frau Beate Benndorf-Helbig und Ihre Tochter Emily (8 Jahre) aus Jena. In ca. 2 Stunden hatten Sie, unter der Anleitung von Frau Negnal, Ihr

nen in Anspruch genommen werden. Vorkenntnisse sowie eine Anmeldung sind nicht notwendig. Jeder kann zu den Öffnungszeiten einfach vorbei schauen. Infos erhalten Sie auch unter der Tel.-Nr. 01 72/ 31 05 419. Nutzen Sie bitte den Hintereingang im Haus Rolle“ Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr von 10:00 – 12:00 Uhr / 14:00 – 16:00 Uhr und Sa 11:00 – 13:00 Uhr. Kursangebote:

erstes Kunstwerk fertig. Aus gefärbter Schafwolle entstand durch rollen, kneten und massieren ihr eigenes buntes Bild. Aber auch Bälle, Zopfgummis,Anhänger,Taschen,Tischdecken und vieles mehr ist möglich. Alle Kurse können von Kinder und Erwachse-

· Seidenmalerei, Filzen mit Schafwolle · Keilrahmenmalerei, lustige Kantenhocker · kreative Kinderbetreuung · Servittentechnik · Kreatives aus Strandgut · Steine bemalen, Stoffdruck

Fisch Räucherei & Feinkost Keppler Es wird geräuchert und eingelegt, es werden köstliche Marinaden und Salate nach eigenen überlieferten Rezepten hergestellt. Das Gebäude der Fischräucherei beherbergt seit Juni 2008 auch einen Verkaufsraum: »Der Fischladen«. So gelangt der frisch auf Buchenholz geräucherte Fisch auf kurzem Weg neben die Fischsalate und den Frischfisch in die Kühltheke zum Verkauf.

und vieles mehr

Mit dem Traditionsschiff „Seewolf“ vor Kühlungsborns Küste Ein wahres Highlight bietet die Touristik-ServiceKühlungsborn GmbH den Gästen im Bootshafen, denn das Traditionsschiff „Seewolf“ mit Kapitän Horst Piotraschke sticht wieder täglich in See. Der Name „Seewolf“ lässt so manchen unwillkürlich an raue See und harte Sitten denken, aber seien Sie versichert: auf unserem Traditionssegler geht es urgemütlich zu. Der „Seewolf“ im Bootshafen Kühlungsborn ermöglicht Ihnen in der Saison stündlich die eindrucksvolle Küstenlinie des Ostseebades vom Wasser aus zu erkunden. Das hochseetaugliche Schiff unter Führung von Kapitän Horst Piotraschke bietet Platz für 12 Passagiere und die Kurztörns garantieren einen einzigartigen Blick auf das Stadtpanorama. Der „Seewolf“ wurde 1942 auf der Insel Poel als Fischkutter aus Eichenholz ge-

Fischertradition in Kühlungsborn

baut, 1994 zur Passagierbeförderung umgebaut, 2004 und 2008 generalüberholt und 2009 wieder auf seine Seetüchtigkeit geprüft. Der 15 m lange, 4,7 m breite Einmaster kann 160 qm Segel setzen oder mit einem 167 PS starken Motor durch die Wellen gleiten. Seit dem Spätsommer 2004 lässt die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH die Tradition der beliebten „Lustfahrten in See“ wieder aufleben. Genießen Sie den maritimen Charme des Eichenholzseglers und erfreuen Sie sich so manch lustiger Seemannsgarn-Geschichte. Auskünfte und Buchungen im Hafenbüro unter 038293/ 41055 oder direkt an Bord. Der Kapitän erwartet Sie im Kühlungsborner Bootshafen. Preise: Kinder: 5 €, Erwachsene: 8 €

Fangfrischer Fisch – frisch auf den Tisch! Die kleine und feine Gaststätte der Familie befindet sich gleich neben dem Verkauf in der Ostseeallee mit freiem Blick auf die Ostsee. Die Speisekarte ist rund um den Fisch so vielseitig – sie bietet für jeden Geschmack das Richtige. Lassen Sie sich gleich verwöhnen.

Fisch-Hus Gastronomie & Verkauf Ostseeallee 50 18225 Kühlungsborn-West Tel.: 038293 43855 Fax: 038293 15348 Mo-Sa ab 9:00 Uhr So ab 10:00 Uhr

Fisch Räucherei & Feinkost Keppler Räucherei & Verkauf Zur Asbeck 22 18225 Kühlungsborn-West Tel.: 038293 410255 Fax: 038293 415738 Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr Sa 9:00 - 12:00 Uhr


Buddelparadies Zum Ausmalen

KÜH LUNGSBOR N Seebad mit Flair

Wie die Suche weitergeht, entdeckt Ihr im Mal- und Vorlesebuch „Mathilde ist weg!”, das im Haus des Gastes zu haben ist. An einem einsamen Strand treffen Anna und Lina Atze, den Angler.Wie immer steht Atze mit seiner Spezialhose bis zu den Oberschenkeln in der Ostsee und ist ganz und gar ins Angeln vertieft. Wenn Atze angelt, möchte er am liebsten nicht angesprochen werden. „Hab´ eure komische Freundin nicht gesehen ,“ brummelt er mu ¨rrisch vor sich hin, „bin froh, wenn hier endlich einer anbeißt – und nun lasst mich in Ruhe!“

Mathilde ist weg! ... wie sich zwei Kühlungsborner

Möwen auf die Suche nach ihrer

Ein Mal- und Vorlesebuch für Kinder

Freundin machen

ab 3 Jahren.

Kinderveranstaltungen 07., 09. und 14. Oktober 2010 Jeweils um 16 Uhr Tanzen, Lachen, Spiel und Spaß, heißt es für unsere Kleinen bei der Kinderdisco im Konzertgarten West. Der Eintritt ist frei! Dienstag, 12. Oktober 2010 16.00 Uhr Puppentheater „Das Märchen vom Bernsteinfisch“ im Konzertgarten West. Der Eintritt ist frei! Sonntag, 17. Oktober 2010 15.00 Uhr Die Märchenhexe Küboschka unterhält große und kleine Leute mit wildem Besentanz, Gesang und Gruselgeschichten. Im Konzertgarten Ost, der Eintritt ist frei! Donnerstag, 21. Oktober 2010 10.30 Uhr Die Pipi Langstrumpf lädt kleine und große Leute ein zu „Pipi´s Piraten-

streich“. Im Konzertgarten Ost, der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen beim MOLLI im Monat Oktober 2010 Täglich – Dampfzug-Nostalgie mit dem MOLLI erleben Bad Doberan – Heiligendamm – Kühlungsborn, Täglich fahrplanmäßig verkehrende Dampfzüge Infos unter ( 038203 415-0 Museums-Café Täglich geöffnet 10:00 – 17:30 Uhr Eisenbahn-Erlebnisgaststätte „Molli’s Lo(c)kschuppen“ im Bahnhof Kühlungsborn Ost

Täglich geöffnet ab 12:00 Uhr Telefon unter 432490 Literatur- und Weinlese Am 29. Oktober 2010 sind alle Leseratten in die Erlebnisgaststätte „Molli’s Lo©kschuppen“ im Bahnhof Kühlungsborn Ost eingeladen. Ab 19:00 Uhr werden fünf Buchhändler der Rostocker Universitätsbuchhandlung Weiland für alle Gäste die interessantesten Neuerscheinungen verschiedener Verlage vorstellen, die wenige Tage zuvor auf der Frankfurter Buchmesse Premiere hatten. Der stimmungsvolle Abend soll Anregungen geben und Lust aufs Lesen machen. Während der Vorlesungspausen werden ausgewählte Weine angeboten.Wer sich vor der Lesung gastronomisch verwöhnen lassen möchte, ist ab 17 Uhr herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei! Anmeldungen werden erbeten unter Telefon (038203) 415 0.


Buddelparadies Herbstzeit - Drachenzeit Herbstferien im Rostocker Zoo Wann? 17. bis 24.10.2010 mit Erlebnistagen So-Mi-Do-So ab 10 Uhr Wo? Igelnest und Eisbärenstube Was? Drachen und Windmühlen basteln und bemalen herbstliche Dekorationen basteln Kürbiswettlauf mit der Schubkarren Geschicklichkeitsspiele Tiergesichter schminken Antilopen-Puzzle zur Eröffnung der neuen „Historischen Huftieranlage“ In der Zeit 17. bis 24. Oktober (immer Sonntag-Mittwoch-Donnerstag) finden im Rostocker Zoo die Herbsterlebnisferien statt. Am Igelnest und an der Eisbärenstube kann man basteln, malen und mikroskopieren. Lustige Drachen und Windmühlen selbst bauen oder herbstliche Dekorationen basteln, für „kleine Handwerker“ genau das Richtige. Sportlich geht’s zu beim Sulky fahren oder Kürbislauf mit der Schubkarre. Geschicklichkeitsspiele, verschiedene Tierpuzzle und Tiergesichter schminken komplettieren das Herbstferienprogramm im Zoo.

Lampionfest am 30. Oktober Elfen, Hexen und Zauberer im „Wald der Tiere“ Wenn Elfen, Hexen, Zauberer und kleine Waldgeister umhergeistern, dann ist Lampionfest im Rostocker Zoo. Mit Laternen geht es durch den „Wald der Tiere“ bis zum Veranstaltungsplatz. Wer möchte kann Lampions oder Zauberstäbe selbst anfertigen, ab 13 Uhr ist dazu im Zoonarium, und ab 14 Uhr im „Bastelstübchen“ bei den Robben Gelegenheit. Am Veranstaltungsplatz erwartet die Laternenkinder ein großes Lagerfeuer, Musik und Zauberei. Das Lampionfest am 30. Oktober beginnt um 18 Uhr mit Schaufütterung der Fischotter und Seebären. Einlass ist um 17 Uhr am Zoo-Eingang Barnstorfer Ring.

Ab 16 Uhr Eintritt in den Zoo nur noch mit Veranstaltungskarte. 3 € für Erwachsene/und 2 € für Kinder. Jahreskartenbesitzer erhalten 10% Rabatt auf die Veranstaltungskarte. Service Zoo-Öffnung: täglich ab 9.00 Uhr Tel.: (0381) 20820 Zoo-Eingänge: Barnstorfer Ring (Parkplatz) und Trotzenburg (Straßenbahn) Zoo-Linien: Straßenbahn 6 und 3, Bus 28 A 20 direkt zum Zoo, mehr Infos: www.zoo-rostock.de


WAS & WO? Töpferei „Laetitia” Töpferkurse und Verkauf im Haus des Gastes, Ostseeallee 19,Tel.: 03 82 93/ 84977 Töpfern für Jung und Alt Mo, Di, Do 9.00-13.00 Uhr 1 Stunde: Erwachsene, 6,- €; Kinder, 4,- €. Auf Wunsch können Sie Ihre selbstgefertigten Werke glasieren und brennen lassen. Kreativ – Werkstatt, Angelika Negnal zum Mitmachen für Kinder und Erwachsene(u.a. Filzen, Stoffdruck, Steine bemalen usw.) Mo-Fr um 10.00 bzw. 14.00 Uhr, Sa um 11.00 Uhr (siehe tägliche Auflistung), ca. 2 Stunden. Im Haus Rolle, Ostseeallee 18,Tel. 0172/3105419. Wer mehrfach teilnimmt, kann Bonus-Möwen sammeln! Vergnügliche Stadtführung mit Kühlungsborner Original, montags und samstags um 10.00 Uhr und mittwochs um 14.00 Uhr (mit anschließender Sanddornverkostung) Entgelt (ohne / mit Kurkarte): 2,50 € / 2,- € Treffpunkt: Haus des Gastes, Ostseeallee 19 Ab 6 Personen (Gruppenbuchung möglich). Diese Veranstaltung ist witterungsabhängig. Nähere Informationen über die Touristinformation: Tel.: 03 82 93 / 84 9-0.

Aus dem aktuellen Veranstaltungsplan Freitag, 01. Oktober 2010 20.00 UhrAndreas Pasternack präsentiert „SwingMenü“. Livemusik Im „Wilhelms“ - Restaurant mit Wintergarten, Neptun Hotel, Strandstraße 37. Eintritt frei. Samstag, 02. Oktober 2010 3. Kühlungsborner Nacht – Party und Shopping Geniessen Sie von 18.00 bis 23.30 Uhr einen entspannten Shoppingabend in der Strandstrasse mit musikalischer Unterhaltung vor dem Hotel Wilhelmine, dem Ostseebrauhaus und der Backstube. Montag, 04. Oktober 2010 18.00 Uhr Pilates-Kurs für Anfänger! Treffpunkt: Physiotherapie Stade, Poststraße 1. Preis pro Person: 4,50 €. Infos und Anmeldung über Tel: 038293/14747. Freitag, 08. Oktober 2010 10.00 Uhr Malkurs „Acryl“- Gestalten und Malen auf Keilrahmen- mit Farben, Pasten, u. a. Materialien (begrenzte Teilnehmerzahl). Im Haus Rolle, Kreativwerkstatt, Ostseeallee 18. (2) Samstag, 09. Oktober 2010 21.00 Uhr Big Weekend Party in der 39° Dance Lounge. Doberaner Strasse. (12) Sonntag, 10. Oktober 2010 16.00 Uhr Tanzen, Lachen, Spiel und Spaß, heißt es für unsere Kleinen bei der Kinderdisco im Konzertgarten West. Der Eintritt ist frei! Montag, 11. Oktober 2010 18.00 Uhr Pilates-Kurs für Anfänger! Treffpunkt: Physiotherapie Stade, Poststraße 1. Preis pro Person: 4,50 €. Infos über Tel: 038293/14747. Mittwoch, 13. Oktober 2010 09.30 Uhr Aquabike. Infos an der Rezeption des Hotel „Am Weststrand“, Ostseeallee 38. Tel: 038293/848-440. Preis pro Person: 9 €.

10.00 Uhr 11.00 Uhr 12.00 Uhr 13.00 Uhr 14.00 Uhr

Vortrag: Allergene Pflanzen unserer Region Vortrag: Ayurveda-Wellness Mal mal – Thema Natur Vortrag: Allergien alternativ behandeln Vortrag: Krankheit ist ein Mangel an Zellinformation 15.00 Uhr Heilen über die Füße 15.30 Uhr Tanz im Sitzen 16.00 Uhr Vortrag: Chlorella – Alge das kleine grüne Wunder 17.00 Uhr Vortrag:Aktueller Stand der Asthmatherapie 17.00 Uhr Mal mal – Thema Natur 18.00 Uhr Seniorentanz Mittwoch, 20. Oktober 2010 1. Kühlungsborner Gesundheitswoche im Schulzentrum Kühlungsborn, Neue Reihe 75a. Der Eintritt ist frei! 10.00 Uhr Sie können Ihr Blut spenden 10.00 Uhr Seniorentanz 11.00 Uhr Vortrag: Sind Sie sauer? 12.00 Uhr Vortrag: Den Schmerz einfach weg geklebt 12.30 Uhr Mal mal – Thema Bewegung 13.30 Uhr Vortrag: Was die Augen verraten 14.00 Uhr Seniorentanz 16.00 Uhr Vortrag: Wenn der Rücken schmerzt 16.30 Uhr Vortrag: Den Schmerz einfach weg geklebt 17.00 Uhr Vortrag: Schmerzlinderung durch Vitalwellen Donnerstag, 21. Oktober 2010 1. Kühlungsborner Gesundheitswoche im Schulzentrum Kühlungsborn, Neue Reihe 75a. Der Eintritt ist frei! 10.00 Uhr Seniorentanz 11.00 Uhr Vortrag: Missverständnis, Konflikt oder Mobbing?

ADRESSEN Haus des Gastes · Touristik Information Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH Ostseeallee 19, Tel.: 03 82 93/ 84 9- 0 Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr Sa+So 10:00-16:00 Uhr Sonderöffnungszeiten an Feiertagen Heimatstube & Leseraum im „Haus Rolle“ · Ostseeallee 18, Tel.: 03 82 93/ 82 34 60 Mo-Fr 09:00-12:00 u. 12:30-15:30 Uhr Sa 09:00-16:00 Uhr Stadtbibliothek Kühlungsborn Pavillon im Konzertgarten Ost Ostseeallee · Tel. 03 82 93/ 61 45 Mo 15:00-18:00 Uhr Di 10:00-12:00 u. 15:00-18:00 Uhr Mi 10:00-14:00, (Do geschlossen) Fr 10:00-12:00 Uhr Kunsthalle Kühlungsborn Ostseeallee 48 · Tel./Fax: 03 82 93/ 75 40 Di-So 12:00-17:00 Uhr Molli-Museum / Café Fritz-Reuter-Str. 1, im Bahnhof West Tel.: 03 82 93/ 87 71 21 täglich 10:00-18:00 Uhr Golf Resort Wittenbeck Straße zur Kühlung,Wittenbeck Tel.: 03 82 93/ 75 75 Gottesdienste jeden Sonntag 9:30 Uhr Neuapostl. Kirche, H.-Häcker-Str. 27 Tel.: 03 82 93/ 71 69 10:00 Uhr Ev.-luth. Kirche, Schloßstr. 19 Tel.: 03 82 93/ 17 261 (Öffnungszeiten täglich 9.00 bis 18.00 Uhr) 10:30 Uhr Kath. Kirche, Ostseeallee 1b Tel.: 03 82 93/ 62 12 Kino am Campingplatz Waldstr. 1c,Tel.: 03 82 93/ 13 399 Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den wöchentlichen Spielplänen. Reiterhof Böldt Reit- und Zuchtstall, Fulgen 1 Tel.: 03 82 93/ 12 841 oder 0172 / 21 43 421

Stadtführerin Hanka Bolz Geführte Wanderung mit Günter Lützow mittwochs und freitags um 10.00 Uhr Dauer: ca. 4 - 5,5 Std. (mit Verpflegung aus dem Rucksack), Änderungen der Wanderrouten aufgrund von Witterung vorbehalten. (Bei Unwetterwarnungen können die Wanderungen aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden. Der Wanderführer kann nach eigenem Ermessen eine Änderung der Wanderroute vornehmen, sofern die Wetterlage die Durchführung der ursprünglichen Wandertour gefährden könnte.) Einkehr nach Absprache. Treffpunkt: Haus des Gastes. Entgelt (ohne / mit Kurkarte): 2,50 € / 2,- €. Gute-Nacht Bummel mit der Märchenhexe Küboschka dienstags um 19.00 Uhr, Gemütlicher Stadtbummel zur Johanniskirche mit Informationen und Anekdoten zur Stadtgeschichte. In der Kirche werden 3 Lieder zum Mitsingen auf der Orgel präsentiert. Treffpunkt: Erlebnisgaststätte „Molli“ am Bahnhof Kühlungsborn Ost. Entgelt: Erwachsene: 5 €, Kinder: 3 € Führungen im Bootshafen Kühlungsborn dienstags 11.00 Uhr und donnerstags um 15.30 Uhr Vorstellung des Bootshafens – Interessantes zur Lage und Geschichte Kühlungsborns sowie den täglichen Abläufen im Hafen. Dauer der Führung: 30-40 Minuten, Preis pro Person: 2,50 € (ohne Kurkarte 3,50 €). Treffpunkt: Empfangsbereich im Hafenmeisterhaus. Infos unter Tel: 038293/410174 oder www.ostsee-wetter.de. Nordic Walking Schnupperkurse Kurse auf Antrage in der Touristeninformation! jeden Dienstag und Donnerstag von 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr.Treffpunkt: Haus des Gastes, Kellergeschoß, Ostseeallee 19, Entgelt: 6,- € p.P., Walking-Stöcke inklusive. Infos unter Tel.: 03 82 93 / 849-0 Lauftreff für “Jung und Alt”, mittwochs 18:00 Uhr u. so 8:00 Uhr, ab Sportplatz – West. Ansprechpartner: Herr Christian Joachim, Tel.: 0381/1274436, 038293/432784 oder 0177/7240222. Radtour in die nähere Umgebung, ca. 3 Stunden, freitags um 09.30 Uhr Entgelt (ohne / mit Kurkarte): 3,50 € / 3,- € Treffpunkt: Haus des Gastes, Ostseeallee 19 Ab 6 Personen. Diese Veranstaltung ist witterungsabhängig. Nähere Informationen über die Touristinformation: Tel.: 03 82 93 / 849-0. Kletterwald Kühlungsborn, mit der längsten Seilbahn Norddeutschlands, einem Fahrradparcours in 10 m Höhe, einer Surfstrecke zwischen den Baumwipfeln und 86 anderen spannenden Kletterelementen. In den Ferien täglich von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr geöffnet, außerhalb der Ferien montags und dienstags Ruhetag. Im Stadtwald Kühlungsborn, Höhe Ostseeallee 25/ 26. Infos unter: 038293/417623.

Kegelbahn Ostsee-Brauhaus, Strandstr. 41 Tel.: 03 82 93/ 40 6- 0 · Fax: 40 6- 30 Minigolf - Freizeitpark Hermannstr. 19b (hinter dem Plus-Markt) Funk: 01 72 / 3 16 38 75 täglich ab 10.00 Uhr geöffnet Atelierhaus Rösler-Kröhnke Schloßstraße 4 / Richtung Kröpelin, Öffnungszeiten: Fr-So 11:00-18:00 Uhr Tel: 03 82 93 / 1 53 39 Kühlungsborner Bowlingcenter Öffnungszeiten: täglich ab 15.00 Uhr Zur Asbeck 8a,Tel: 038293/1 50 98 Biomaris im Hotel Aquamarin Hermannstraße 33 Tel.: 0 15 20 / 3 87 94 44 Tennisclub Kühlungsborn Im Lindenpark,Tel.: (03 82 93) 77 81 Donnerstag, 14. Oktober 2010 21.30 Uhr Die Band Keimzeit ist zu Gast im Restaurant „VIELMEER“, Karten im Vorverkauf: 25,00 € oder an der Abendkasse 30,00 €. Am Bootshafen, Tel.: 038293/41741. Freitag, 15. Oktober 2010 20.00 Uhr Live-Musik im Ostsee-Brauhaus –Schlagerparty mit „M-Back“. Ostsee-Brauhaus, Strandstraße 41. Eintritt frei! Samstag, 16. Oktober 2010 20.00 Uhr “Quintett Freiton” Erleben Sie Musik vom zarten Spiel Stan Getz über den Cool Jazz von Miles Davis bis zu den tanzbaren Arrangements Herbie Hancocks, in Bülow´s GartenLounge des Hotel “PolarStern”, Ostseeallee 24.Tel.: 038293/8290. Eintritt frei! Sonntag, 17. Oktober 2010 11.00 Uhr Der Konzertgartenkiosk lädt ein: Frühschoppen mit der Georg-Wegner-Band aus Kühlungsborn. Im Wandelgang des Konzertgarten Ost, Eintritt frei! Witterungsbedingt! Montag, 18. Oktober 2010 1. Kühlungsborner Gesundheitswoche im Schulzentrum Kühlungsborn, Neue Reihe 75a. Der Eintritt ist frei! 10.00 Uhr Eröffnung der ersten Kühlungsborner Gesundheitswoche 11.00 Uhr Tanz im Sitzen 11.30 Uhr Fußgymnastik 12.00 Uhr Vortrag: Hörgerät und dann? 12.00 Uhr Schnupperkurs: Qigong 13.00 Uhr Mal mal – Thema Sanddorn 13.00 Uhr Schnupperkurs: Wirbelsäulengymnastik 14.00 Uhr Schnupperkurs: Gewaltprävention und Selbstbehauptung für Senioren 15.00 Uhr Vortrag: Diabetes mellitus und seine Folgen 15.30 Uhr Vortrag: Ihre Gefäße sagen Danke 16.00 Uhr Schnupperkurs: Gewaltprävention und Selbstbehauptung für Frauen 17.00 Uhr Schnupperkurs: Mehr Gelassenheit durch Selbstvertrauen Dienstag, 19. Oktober 2010 1. Kühlungsborner Gesundheitswoche im Schulzentrum Kühlungsborn, Neue Reihe 75a. Der Eintritt ist frei!

12.00 Uhr Vortrag: Wie erhalte ich mein Gehör? 13.00 Uhr Mal mal – Thema Herbst 13.00 Uhr Vortrag: Den Schmerz einfach weg geklebt 15.00 Uhr Schnupperkurs:Yoga 15.00 Uhr Mal mal – Thema Herbst 16.00 Uhr Vortrag: Burn out 17.00 Uhr Vortrag: Indianische Entspannungstechnik 17.30 Uhr Vortrag: Pilze und die Medizin 18.00 Uhr Vortrag: Rund um die Pflegeversicherung Freitag, 22. Oktober 2010 1. Kühlungsborner Gesundheitswoche im Schulzentrum Kühlungsborn, Neue Reihe 75a. Der Eintritt ist frei! 10.00 Uhr Vortrag: Gute und schlechte Tage der Frau • Déesse Cosmetic 10.30 Uhr Tanz im Sitzen 11.00 Uhr Vortrag: Was ist MBT? 12.00 Uhr Vortrag: Entgiften und Entsäuern von innen 13.00 Uhr Vortrag: den Schmerz einfach weg geklebt 13.00 Uhr Vortrag: Mal mal – Thema Sanddorn 13.00 Uhr Schnupperkurs - YOGA 15.00 Uhr MBT Walk 15.00 Uhr Fußgymnastik 17.00 Uhr Abschlussveranstaltung mit Verlosung Samstag, 23. Oktober 2010 21.00 Uhr Big Weekend Party in der 39° Dance Lounge. Doberaner Strasse. (12) Sonntag, 24. Oktober 2010 ab 10.00 Uhr Kletterwald Kühlungsborn, heute großer Kletterspaß für die ganze Familie. (13) Montag, 25. Oktober 2010 18.30 UhrBauch - Beine - Po. Treffpunkt und Informationen: Ostseefitness, Hermannstr. 19, Tel.: 038293/449951. Preis pro Person: 2 €. Dienstag, 26. Oktober 2010 21.00 Uhr Oldie meets Dance Club Party im Shark´s – Bar & Lounge, Ostseeallee 7. (11) Mittwoch, 27. Oktober 2010 09.30 Uhr Yoga-Kurs unter Anleitung von Franz N. Kröger. Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeallee 48. Tel: 038293/7540. Donnerstag, 28. Oktober 2010 21.00 Uhr Lounge Abend in der 39° Dance Lounge. Doberaner Strasse. (12)

Taxi- und Mietwagenverkehr Schrepp bis 7 Personen, mit Ausflugsfahrten Karl-Risch-Str. 7, 18225 Kühlungsborn Tel.: 03 82 93/ 16 5 36, Fax 03 82 93/ 41 74 77 Mobiltelefon 0172 / 37 333 90

Die vollständigen Informationen finden Sie im aktuellen Veranstaltungsplan, an den Aushängen vor Ort und bei der TSK. Fehler und Änderungen vorbehalten.

IMPRESSUM Herausgeber

Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH Ostseeallee 19 · 18225 Kühlungsborn Telefon: 03 82 93 / 849-0 Telefax: 03 82 93 / 849-31 E-Mail: info@kuehlungsborn.de Internet: www. kuehlungsborn.de

Herstellung und Anzeigenverwaltung Anzeigenverwaltung: Beatrice Preis Telefon: 01 72 / 3 87 38 07 Redaktion: Sigrid Kösling Telefon: 03 82 93 / 43 27 56 Telefax: 03 82 93 / 43 27 57 Gestaltung und Druck: Druckerei Hahn GmbH Fotos:TSK GmbH, Kunsthalle Kühlungsborn, Ostseeagentur Beatrice Preis, Hotel Wilhelmine, Rostocker Zoo, Druckerei Hahn Nachdruck, Vervielfältigung und digitale Speicherung (gesamt oder auszugsweise) sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die TSK GmbH gestattet.


Strandgut Oktober 2010 - Neues aus Kühlungsborn