Issuu on Google+

FINGERSCHUTZt端ren


Merkmale

Fingerschutzzarge und Fingerschutztürblatt

Die Zarge. Um sie dreht sich alles.

Insbesondere für Kindergärten, aber auch für Heime von Menschen mit Einschränkungen bietet sich die Küffner-Fingerschutzzarge aus Aluminium mit ihren einzigartigen Sicherheitsvorzügen an. Durch die besondere Form, sowie die in der Zarge integrierten, kugelgelagerten Bänder dreht sich die Bandkante des Türblattes beim Öffnen und Schließen immer in gleichmäßigem Abstand von ca. 3mm um den Zargenspiegel. Dadurch wird ausgeschlossen, dass z.B. Kinderfinger in den Spalt zwischen Tür und Zarge eingeklemmt und abgeschert werden.

~3

Die aktuelle Regel - Kindertageseinrichtungen BG/GU-SR-S2 - vom April 2009 fordert derartige Konstruktionen zum Schutz der Kinder.

Die Kontur. Stark. Gerundet. R8

53

R8

17.5

MW

PA

17.5

53

Mit Kantenradien von 8 und 17mm ist die Fingerschutzzarge beispielsweise für den Einsatz in Kindergärten, Pflegeheimen und Schwimmbädern geeignet. Es werden die Regeln der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) erfüllt.

Küffner Raumspartür Typ RST

Küffner Aluzargen GmbH + Co. OHG Kutschenweg 12 76287 Rheinstetten

MW

PA

in einschaliger Stahlzarge für Massivwand zum Einmörteln

Fon: +49 (0) 721 5169 0 info@kueffner.de Fax: +49 (0) 721 5169 40 www.kueffner.de

erstellt am: 23.12.2010 von rk

36.5

35 35

425 42

36.5

64.5 64.5

5

Schutzvermerk ISO 16016 beachten

Der Einbau der Küffner Aluminiumzarge erfolgt nachträglich, nach Fertigstellung der Wandoberflächen und Bodenbeläge. Die 2-teilige Zargenkonstruktion wird ohne Polyurethan-Montageschaum, jedoch mit 3-dimensional verstellbaren Stahlankern mit der Wand sicher verschraubt. Die elastischen Wandanschlußdichtungen erfordern kein Sililkon; sämtliche Türen können jederzeit und ohne Beschädigung der Wand ausgetauscht, oder auch zurückgebaut werden.

15 15

ZFM = WÖ - 22 ZFM = WÖ - 22 WÖ WÖ

Das Türblatt. Knautschzone inbegriffen.

Küffner Raumspartür Typ RST

Küffner Raumspartür Typ RST

in einschaliger Stahlzarge für Massivwand zum Einmörteln

in einschaliger Stahlzarge für Massivwand zum Einmörteln erstellt am: 23.12.2010 von rk Schutzvermerk ISO 16016 beachten

erstellt am: 23.12.2010 von rk

Küffner Aluzargen GmbH + Co. OHG Kutschenweg 12 76287 Rheinstetten

Um zusätzlich den Aufschlagbereich des Türblattes auf die Aluminiumzarge zu sichern hat Küffner eine Fingerschutztürkante entwickelt. In die Kante des Türblattes aus Holz oder Kunststoff (Nass- oder Feuchtraumtür) wird hierzu ein spezielles Kunststoff-Hohlkammerprofil integriert. Die Fingerschutzdichtung schlägt beim Schließen der Tür gedämpft auf das Zargendichtungsprofil und verhindert durch dessen Nachgiebigkeit ein Einklemmen und Quetschen der (Kinder-) Finger. Türen und Zargen können aus einer Hand bezogen werden, aber auch ein Nachrüsten von vorhandenen Zargen mit neuen Türen, oder ein Nachrüsten vorhandener Türblätter ist in den meisten Fällen möglich.

Küffner Aluzargen GmbH + Co. OHG

Fon: +49 (0) 721 5169 0 info@kueffner.de Kutschenweg 12 4076287 Rheinstetten Fax: +49 (0) 721 5169 www.kueffner.de

Fon: +49 (0) 721 5169 0 info@kueffner.de Fax: +49 (0) 721 5169 40 www.kueffner.de

Schutzvermerk ISO 16016 beachten

Das Band. Der Aufhänger.

Durch die in der Zarge integrierten, kugelgelagerten Bänder dreht sich die Bandkante des Türblattes beim Öffnen und Schließen immer in gleichmäßigem Abstand von ca. 3 mm um den Zargenspiegel. Außerdem stehen an der Zarge keine kantigen Bänder oder Scharniere über, wodurch eine Verletzungsgefahr ebenfalls ausgeschlossen werden kann.


Details

Fingerschutzzarge und Fingerschutztürblatt

1

2

5

6

7

8

1

Profilgeometrie mit Radius 17mm, mit weißer Fingerschutzdichtung an der aufrechten Türkante

2

Fingerschutztürblatt mit „Knautschzone“ im Aufschlagbereich

3

3

integriertes Küffner Fingerschutzband, dadurch keine Verletzungsgefahr

4

Horizontalschnitt durch die Aluminiumzarge, mit geschlossener Tür und „Knautschzone“

5

Ansicht von der Bandgegenseite mit weißer Fingerschutzdichtung

6

Detail Bodenanschluß, Fingerschutzzarge EUROFI kombiniert mit Küffner Sockelprofil GR80 aus Aluminium

7

Horizontalschnitt der Fingerschutzdichtung und Zargenfalzdichtung.

8

Zargendetail der oberen Ecke, Oberfläche der Aluminiumzarge silberfarbig eloxiert ( E6EV1), wahlweise pulverbeschichtet

nach RAL Classsic- Farbkarte.

9

Türblatt mit schwarzer Fingerschutzdichtung an der vertikalen Band- und Schloßkante

4

9


Übersicht

Fingerschutzzarge und Fingerschutztürblatt

Küffner Fingerschutzkonzept. Die Merkmale. ■ Türblatt dreht sich um den Zargenspiegel, ein Einklemmen oder Abscheren von (Kinder-) Fingern wird verhindert ■ Türblatt mit Fingerschutzdichtung, verringert ein Quetschen der Finger auf Band- und Schloßkante ■ Kantenradien von min. 8mm, entspricht den Anforderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ■ integriertes Fingerschutzband, dadurch keine Verletzungsgefahr durch überstehende Bänder oder Scharniere

Die Küffner Aluminium-Fingerschutzzarge. Die technischen Daten. ■ Beschreibung

zweischalige Zargenkonstruktion für den nachträglichen Einbau, Spiegelbreite Bandseite/ Bandgegenseite 35/53mm, Kantenradien 17 und 8mm, Sicken inklusive Wandanschlussdichtung 36,5/17,5mm, Zarge mit Maulweitenverstellung für Wanddickenausgleich, Materialdicke der tragenden Teile 3mm Aluminium, mit 8 Stück variablen, verzinkten Stahlanschraubankern zur unsichtbaren Befestigung, 4mm dick und dreidimensional verstellbar, incl. 2 Stück Fingerschutzbänder.

■ Material

Aluminium Strangpressprofile der Legierung (AlMgSi) EN AW-6060 T66 nach EN 573-3 und EN 755-2, Formtoleranzen nach EN 12020-2.

■ Oberfläche

Eloxal nach DIN 17611 oder Pulverbeschichtung mit GSB-Zulassung nach DIN 50939 nach RAL - Farbkarte

■ Dichtungen

Falz- und Wandanschlussdichtungen aus TPE (thermoplastischem Elastomer) in den Farben schwarz, grau oder weiß

■ Fingerschutzband

verdeckt liegendes Spezial-Kugellager-Dreirollenband, Überschubhülse verchromt, mit dreidimensional verstellbarer Bandtasche im Türblatt.

Das Küffner Fingerschutztürblatt. Die technischen Daten. ■ Einsatzbereich

- Türblatt für den Einbau in trockenen Räumen (42mm) (40mm) - Feuchtraumtürblatt - Nassraumtürblatt (40mm)

■ Einlage Türblatt

- Vollspan - Röhrenspan - Kunststoffwabe

■ Türkante

- verdeckter Massivholz-Anleimer (Buche, andere Holzarten auf Anfrage) - verdeckter Vollkunststoff-Anleimer ( Farbe weiß, grau, schwarz, beige oder elfenbein)

■ Deckschicht

- HPL 0,8mm Schichtstoffplatte (Resopal-Türenkollektion) - HPL 2,0mm Schichtstoffplatte (Resopal-Türenkollektion) - Holz furniert und klarlackiert (Buche, Eiche, Ahorn, andere Holzarten auf Anfrage) - weitere Oberflächen auf Anfrage

■ Dichtungen

(Flächengewicht ca. 35kg/m²) (Flächengewicht ca. 25kg/m²) (Flächengewicht ca. 15kg/m²) Aluminiumzargen Sockelprofile Aluminiumpaneele Mediensäulen und Kanäle Glasverbundelemente Barrierefreie Türen

Fingerschutzdichtungen aus TPE (thermoplastischem Elastomer) in den Farben schwarz, grau oder weiß Küffner Aluzargen GmbH & Co. OHG Kutschenweg 12 D - 76287 Rheinstetten fon +49/721/5169-0

Weitere Informationen, sowie Ausschreibungstexte, CAD-Daten, Anfrage- und Bestellformulare finden Sie auf unserer Homepage unter www.kueffner.de/de/konzepte/fingerschutz-im-kindergarten.html

fax +49/721/5169-40 info@kueffner.de www.kueffner.de


Küffner Fingerschutztüren