Issuu on Google+

Katholische Jugend Wien Ergebnisse der Umfrage "Pastorale Herausforderungen der Familien"

Vorbemerkungen Der Fragebogen war von 26.11.2013 bis 19.12.2013 online und wurde von insgesamt 1127 Personen ausgefüllt. Der Fragebogen orientiert sich am Fragebogen "Pastorale Herausforderungen der Familien", den Papst Franziskus zur Vorbereitung der Bischofssynode 2014 veröffentlicht hat. Die Fragen wurden in Kooperation mit dem BDKJ überarbeitet und jugendgerecht formuliert. Der Fragebogen wurde von rund 98% der Teilnehmenden online ausgefüllt, eine Firm-Gruppe hat den Fragebogen postalisch übermittelt. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Folgenden unkommentiert zur Verfügung gestellt und sollen ein unverfälschtes Bild auf die über 1000 Teilnehmenden ermöglichen. Diese Zusammenfassung wurde von Dominik Farthofer, Fachbereichsleiter der Katholischen Jugend Wien, erstellt.

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

1


Allgemeine Fragen Frage 1 - Du bist…

weiblich

588

männlich

539

männlich 48%

weiblich 52%

Frage 2 - Dein Alter ist…

10 - 16

134

17 - 24

507

25 - 35

261

älter als 35

225

10 - 16 Jahre 12% 17 - 24 Jahre 45%

älter als 35 Jahre 20% 25 - 35 Jahre 23%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

2


Wie kommt die kirchliche Lehre zu Partnerschaft, Ehe und Familie bei Dir an?

Frage 3 - Weißt Du, was die Kirche Dir zu den Themen Liebe, Sex und Zärtlichkeit, Ehe und Familie sagen will? Schätze Deine Kenntnis der kirchlichen Lehre wie Schulnoten von 1 bis 5 ein. (5=gar kein Wissen, 1=voll informiert) (Frage 1a im Original-Fragebogen)

0 voll informiert

255

1

2

416

2

3

264

3

4

132

4

1

5

gar kein Wissen

36

100

200

300

400

500

Durchschnittsnote: 2,3

5

Frage 4 - Woher kennst Du die kirchliche Lehre zu Partnerschaft, Ehe und Familie? (Mehrfachnennung möglich) 0

Schule

754

Eltern, Familie

626

Internet, Bücher

485

Gottesdienste

452

Firmvor-bereitung

330

kirchliche Jugendarbeit

317

Priester

192

200

400

600

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

800

3


Frage 5 - Bist Du mit dieser Lehre einverstanden? (5=gar nicht einverstanden, 1=total einverstanden) (Frage 1b im Original-Fragebogen)

0

1 - total einverstanden

99

2

127

3

318

4

340

5 - gar nicht einverstanden

193

100

200

300

400

Durchschnittsnote: 3,4

Frage 6 - Hältst Du Dich an diese Lehre? (5=gar nicht, 1=voll und ganz) (Frage 1b im Original-Fragebogen)

0

1

74

2

165

3

255

4

282

5

268

50

100

150

200

250

300

Durchschnittsnote: 3,5

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

4


Wie sieht die Familie aus, in der Du aufwächst oder aufgewachsen bist?

Frage 7 - Ist Deine Familie KEINE Familie im klassischen, althergebrachten Sinne (Mutter+Vater, verheiratet), sondern hat sie eine andere Form? (Ein-Eltern-Familie, dauerhaft getrennt oder hat Patchworkelemente?) (Frage 6a im Original-Fragebogen)

Familie im klassichem Sinn

815

andere Form

248

77% Familie im klassischen Sinn 23% andere Form

Frage 8 - Falls ja, hast Du Dich / hat Deine Familie sich deswegen in der Kirche anders behandelt gefühlt als andere? (Frage 6c im Original-Fragebogen)

Ja

46

Nein

155

Nein 77% Ja 23%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

5


Frage 9 - Spielt/-e Glauben und Kirche in Deiner Herkunftsfamilie eine Rolle? (Fragen 3c und 6b im Original-Fragebogen)

ja

872

nein

194

Ja 82%

Nein 18%

Frage 10 - Wird/wurde in Deiner Herkunftsfamilie gemeinsam gebetet? (Fragen 3b und 6b im Original-Fragebogen)

ja

678

nein

401

Ja 63%

Nein 37%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

6


Deine Lebenssituation Frage 11 - Wie ist Deine Beziehungssituation? (Fragen 4a und 4b im Original-Fragebogen)

0

100

200

300

400

500

Single 465 Verlobt 28 kirchlich und standesamtlich verheiratet

192

standesamtlich verheiratet

19

feste gemischtgeschlechtliche Beziehung feste gleichgeschlechtliche Beziehung eine od. mehrere lose Beziehungen

324

41

43

Frage 12 - Wenn Du in einer festen, unverheirateten Partnerschaft bist, wie wohnt Ihr? (Fragen 4a und 4b im Original-Fragebogen)

gemeinsam

146

getrennt

199

gemeinsam 42% getrennt 58%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

7


Frage 13 - Wenn Du in einer festen Partnerschaft bist und Ihr zusammenwohnt, plant Ihr, bald zu heiraten? (Frage 4a im Original-Fragebogen)

ja, in den nächsten 2 Jahren

24

ja, in den nächsten 5 Jahren

59

nein

63

Nein 44%

Ja, 2 Jahre 16%

Ja, 5 Jahre 40%

Frage 14 - Wenn Du nicht kirchlich verheiratet bist und mit Deinem/-r Partner/-in vorehelichen Sex hast: Spielt die negative Bewertung Deiner Lebenssituation in der Lehre der Kirche für Dich eine Rolle?

ja

157

nein

558

Nein 78% Ja 22%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

8


Frage 15 - Falls ja, gehst Du deswegen nicht (mehr) zur Kommunion? (Frage 4d im Original-Fragebogen)

ja, ich verzichte

34

nein, ich gehe zur Kommunion

126

Ja, ich verzichte 21%

Ich gehe zur Kommunion 79%

Frage 16 - Wenn Du standesamtlich aber nicht kirchlich verheiratet bist, wollt Ihr später kirchlich heiraten? (Frage 4b im Original-Fragebogen)

Nein 57%

ja

9

nein

12 Ja 43%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

9


Frage 17 - Wenn Du kirchlich verheiratet bist, hast Du Dich auf dem Weg zur Eheschließung von der Kirche gut begleitet gefühlt? (Fragen 3a und 3f im Original-Fragebogen)

ja

109

nein

36

Ja 75% Nein 25%

Frage 18 - Wenn Du in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung lebst, spielt die kirchliche Lehre zu Deiner Lebenssituation für Dich eine Rolle? (Frage 5b im Original-Fragebogen)

ja

14

nein

16

Ja 47% Nein 53%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

10


Frage 19 - Wenn Du in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung lebst, nimmst Du am kirchlichen Leben teil, gehst Du z.B. zur Kommunion? (Frage 5c im Original-Fragebogen)

Nein 28%

ja

21

nein

8

Ja 72%

Frage 20 - Wenn Du in einer Beziehung (egal welcher Art) lebst: Habt Ihr ein gemeinsames Gebets-/Glaubensleben? (Frage 3b im Original-Fragebogen)

Ja 49%

ja

300

nein

306 Nein 51%

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

11


Frage 21 - Wenn Du ein Kind/Kinder hast, bemühst Du Dich, sie an den Glauben heranzuführen? (Frage 3c im Original-Fragebogen)

ja

570

nein

139

Ja 80%

Nein 20%

Empfängnisverhütung Frage 22-27 - Welche der genannten Methoden der Empfängnisverhütung kommen für Dich in Frage? (Frage 7b im Original-Fragebogen)

0 natürliche Empfängnisregelung 54 Barrieremethoden (z.B.: Kondom, Diaphragma)

123

hormonelle Methoden (z.B.: Hormonspritze, Pille, Pflaster)

347

100

200

300

400

54

123

347

Methoden, die die Einnistung verhindern (z.B. Kupferspirale)

73

Methoden, die den Eisprung verschieben (z.B.: Pille danach)

136

73

136

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

12


Frage 28 - Wenn Du mit anderen Methoden als mit den von der Kirche tolerierten Methoden der natürlichen Empfängnisregelung verhütest/verhüten würdest, würdest Du das beichten? (Frage 7d im Original-Fragebogen)

Nein 88%

ja

98

nein

745 Ja 12%

Verteilung TeilnehmerInnen über den Befragungszeitraum

180 Bericht orf.at

160 140 120 100 80 60 40 20

Auswertung Fragebogen „Pastorale Herausforderungen der Familien“, Jänner 2014

19.12.

18.12.

17.12.

16.12.

15.12.

14.12.

13.12.

12.12.

11.12.

10.12.

9.12.

8.12.

7.12.

6.12.

5.12.

4.12.

3.12.

2.12.

1.12.

30.11.

29.11.

28.11.

27.11.

26.11.

0

13


KJWien Vatikan-Familienfragebogen Jugendversion Ergebnisse 2014