Issuu on Google+

Nummer 25 ///// Dezember 2013 ///// kostenlos und informativ

ringpost

Quartalszeitung des Kreisjugendring Göppingen e.V.

Mitmachen Ehrensache, erneut mit Firat Arslan in Aktion!

Randbemerkung Ich freue mich sehr auf Weihnachten! Es ist für mich jedes Jahr der ruhende Pol. Der Moment, an dem ich nach all dem Unbekannten, das im nächsten Jahr auf mich zukommt, und all dem Neuen das im alten Jahr auf mich zukam, in Ruhe mit ritualisierten Momenten – sogar Tagen, lebe. Auch wenn ich ab und an – wie viele andere – über gewisse Momente stöhne „schon wieder das gleiche“, an Weihnachten genieße ich es. Ich genieße es mich auf Momente einzulassen, die so sind weil sie schon immer so waren. Momente, die keine Projektplanung brauchen, die nicht von einem „da könnte aber … passieren“ begleitet werden. Nein, Weihnachten ist wie ein Bett, das vorgewärmt ist, wie eine Rutsche statt eines offenen Abhangs. An Weihnachten gibt es kein angetrieben sein, sondern ein treiben lassen auf ruhigen Pfaden; keine Suche nach dem persönlichen Antrieb, sondern ein „in das Treiben eingebettet“ sein, ruhig und gelassen. Ich wünsche allen Menschen solch ein Weihnachten, dieses Jahr und in all den Jahren die uns noch geschenkt werden: „alle Jahre wieder“

Neu in diesem Jahr ist, dass 80 % des Lohnes an die Schulen der jeweiligen HelferInnen für ein eigenes Projekt zurückfließen und die restlichen 20% anderen sozialen Projekten zugutekommen werden. Natürlich ließen wir es uns wieder nicht nehmen, die fleißigen HelferInnen im Landkreis Göppingen, mit unserem Schirmherrn Firat Arslan Anstatt zur Schule zu gehen, hatten die SchülerInnen und seinem Trainer, vor Ort zu besuchen. die Möglichkeit für einen Tag arbeiten gehen zu können. Die Erste Station war beim AlbWerk in Geislingen. Vor Dabei bekamen sie Einblicke in die Arbeitsabläufe vor Ort arbeiteten zwei Schülerinnen, die mini – Lautsprecher Ort und für manche hat sich auch der Weg zu einem Aus- als Geschenke verpackten. Auch Firat half beim Geschenke bildungsplatz durch die Arbeit für den guten Zweck geeb- einpacken mit und stellte sich dabei ganz geschickt an. net. Die BotschafterInnen trugen dabei die allzu bekannte Kaum wurden ein paar Geschenke verpackt, mussten wir leuchtend blaue „Erkennungsfarbe“ der Aktion Mitmachen aber auch schon weiterziehen, denn der Zeitplan hielt noch Ehrensache als T-shirt, Pulli oder Jacke, um sich für die einige Besuche parat. Nächster Stopp war in Eislingen bei Aktion sichtbar erkenntlich zu machen. Die SchülerInnen der Firma Kothe Destillationstechnik. Hier weihte uns Herr arbeiteten in großen, sowie auch in kleinen Betrieben eh- Nietzsche in die Destillationstechnik ein. Auch die Schüler, renamtlich für einen guten Zweck und verzichteten dabei die bei der Firma Kothe Destillationstechnik ihren Arbeitsauf ihren erarbeiteten Lohn, um ihn für soziale Projekte zu tag verbachten, waren begeistert und beteiligten sich mit vollem Eifer. Der Artikel wird weiter unten fortgesetzt. spenden. Die Aktion Mitmachen Ehrensache am 5. Dezember, den internationalen Tag des Ehrenamts, ging in die nächste Runde. Alle SchülerInnen und BotschafterInnen, die sich sozial engagieren, aber auch gleichzeitig in die Arbeitswelt reinschnuppern wollten, suchten sich für diesen Tag einen Arbeitsplatz.

Weihnachtsgruß Der Kreisjugendring Göppingen e.V. wünscht allen Menschen in und um die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Göppingen frohe und besinnliche Weihnachten.

Volker Landskron; 1. Vorsitzender

Anzeigen

Mitmachen Ehrensache 2013,

Tag des Ehrenamts

Fortsetzung des Leitartikels: Mit steigendem Hunger traf sich der nächste Besuch gut, denn dieser war bei der Mensa im Beruflichen Schulzentrum Göppingen. Aufgabe hier war es, die hungernden Mägen der SchülerInnen und LehrerInnen zu füllen. Natürlich wurden wir als Botschafter der Aktion nicht außer Acht

gelassen und waren prompt zu einem leckeren Essen eingeladen. Plötzlich bewaffnet mit einem Schneidbrenner und Schutzmontur stand Firat kurz danach nicht mehr an der Essenstheke, sondern war bereits dabei bei der ETG Entsorgung + Transport GmbH in Göppingen, dutzende Metallstücke klein zu schneiden. Die Funken sprühten wortwörtlich! Mit Freude erledigte Firat auch diese Aufgabe mit Bravour. Nach fleißigem Arbeiten von Firat ging es auf zur Zahnarztpraxis Dr. Salenbauch in Göppingen. Dort wartete bereits ein besonderer Gast auf uns, denn zum ersten Mal nahm im diesen Jahr die Bodelschwingh-Schule Göppingen ebenfalls an der Aktion teil! Die Bodelschwingh-Schule ist eine Schule für Kinder und Jugendliche, die eine individuelle Entwicklungsförderung benötigen. Deshalb freuten wir uns besonders, dass auch die Schule und deren SchülerInnen

www.

Interesse an der Aktion zeigten. Der Schülerin, die in der Zahnarztpraxis tätig war, machte die Arbeit Spaß und sie konnte in der Praxis bei einer Behandlung assistieren und bei Bürotätigkeiten unter die Arme greifen. Zu guter Letzt besuchten wir die Lebenshilfe in Eschenbach. Diese boten einen Kochkurs für Menschen mit Behinderung an. Mit Begeisterung und sehr viel Lebensfreude begrüßten uns die Köche und Köchinnen und wollten sogleich Autogrammkarten, sowie auch zahlreiche Bilder mit uns ergattern. Somit endete der ereignisreiche Tag mit einer abschließenden Runde am Esstisch und auch die, die an dem Kochkurs teilnahmen erhoffen sich bereits einen erneuten Besuch von uns für das nächste Jahr. Wir bedanken uns bei allen, die an dieser Aktion tatkräftig teilgenommen haben und soziales Engagement an den Tag legten, denn dies ist nicht selbstverständlich, aber Ehrensache!

Was gibt‘s online? >>> kjr.org Mitmachen Ehrensache // Internetund PC-Treffpunkt für Jung und Alt // Fortbildungsprogramm des KJR // >>> facebook.kjr.org >>> youtube.kjr.org >>> fobi.kjr.org >>> mme.kjr.org

Kreisjugendring Göppingen e.V.

KontaKt: Kreisjugendring göppingen e.V. Schlachthausstraße 22 73312 Geislingen Tel.:07331/301758 Mail: info@kjr.org Web: www.kjr.org

Kreisjugendamt göppingen Schillerstraße 2 Eingang Stadtarchiv, Zi. 002 73312 Geislingen

fobi. kjr.

Fortbildungsprogramm 2013/2014

org www.fobi-KJR.org

www.fobi.kjr.org

Tel.: 07331/304414 Mail: j.kozlowski@landkreisgoeppingen.de Web: landkreis-goeppingen.de Kreisjugendring Göppingen e.V.

Wegbeschreibungen gibt es unter www.maps.google.de

AMP n nd Evaluatio

rung M eninitiie aßnahm Level 5:

er Zielerreichung

tisch, Terminierbar) Wirksamkeit ahmen auf ihre

Umsetzung: Projekten von gemeinsamen • Entwicklung Finanzierungswegen alternativen, flexiblen verwirklichen! • Wir suchen nach ohne großen Aufwand um z.B. Vieles lässt sich bei den Beteiligten, bestehende Ressourcen zu stellen • Wir aktivieren zur Verfügung oder Finanzen Räume, Personen

Christlicher VCP | Verband Zeitschrift des ISSN 1651-2441 | 1963 Nr. 4/2004

und PfadÞnderinnen

PfadÞ nder

anp

1P

Gemeinschaft

Leben

Jugend

Abenteuer

Besinnung

auf neuem Pfad

04|04

ittlung fserm

in der Jugendarbeit andlungsbedarfes aller Beteiligten g der Sichtweisen in und Jugendlichen ation der Kinder Ursachen ein?

Akteuren m lokalen Tisch it Level 3: Runder

rklärung el 2: Auftragse lierung eines Auftrages für die Jugendarbeit?

mit gemeinsamen

wollen wir? an? streben wir gemeinsam wollen wir verändern?

ch Level 1: Vorgesprä Information und

grobe Standortbestimmung

einen Planungsp kennzeichnen (Level 1-6) Göppingen ualitätsbausteine im feplanungLandkreis Jugendhil vorbeugender MP Ein Konzept welche Richtung

MP

Prl m o it Jugendarbeit gebot an, Dienstleistungsan im Landkreis Göppingen

ein

Gemeinden von eigenen JAMP bietet den bei der Durchführung welches die Gemeinden unterstützt. Kinder und Jugendliche

Impressum

Anschrift: Kreisjugendring Göppingen e.V. Schlachthausstraße 22; 73312 Geislingen Tel.: 07331/30 17 58; Fax: 07331/30 17 59 Mail: info@kjr.org Vertretungsberechtigte: Volker Landskron (1. Vorsitzender), Achim Kuhn (Stellvertreter), Martin Hägele (Stellvertreter) Steuernummer: 62101/15612 Herausgegeben im Auftrag des Vorstandes. Verleger: Kreisjugendring Göppingen e.V. Chefredaktion, Satz und Anzeigenverwaltung: Thomas Franz Gestaltung: chris pollakdesign consulting Clip-Art: Microsoft Office - Nutzung mit Genehmigung / zur Verfügung gestellt von Microsoft Weihnachts (Flickr) - Fotos: Marc Wellekötter, A_F, Gabriela Rubal Auflage: 1.000 Stück Erscheinungsweise: 1/4 jährlich Anzeigenpreise auf Anfrage Mit Namen gekennzeichnete Artikel geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich die Kürzung von Artikeln und in Einzelfällen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlage, entsprechende Bearbeitungen von Veröffentlichungen vor.

n für

Planungsprozesse

Weg vom gewoh

nten W


Das Neueste zur Jugendarbeit

aus dem Landkreis

Donzdorfer Jugendring mit Neuauflage von „coffee, tea & music“!

Am Donzdorfer Weihnachtsmarkt wurde am 7. und 8. Dezember im Jugendhaus Caracho ordentlich was geboten! Bei Live-Unplugged-Music, einer Tasse Kaffee, Tee und hausgemachten Kuchen konnte sich Jung & Alt aufwärmen und bekamen von verschiedenen lokalen LiveActs gute Musik auf die Ohren. Nach der Kinderferienfreizeit und der Jugendkulturbühne ist coffee, tea & music ein weiterer Schwerpunkt der Jugendkulturinitiative des Donzdorfer Jugendrings. Das Projekt ging dieses Jahr in die zweite Runde. Das Jugendhaus verwandelte sich in ein Café mit gemütlichen Sitzecken zum Genießen, Zuhören und um ins Gespräch zu kommen. Holger Köller & Gerrit Funk, Nina und Rolf Heilig und Uli Ludmann, Honey & Nuts, sowie Gitarrenschüler der Städtischen Musikschule waren am Start.

Das Jugendwiki startet 2014 durch

Das Jugendwiki soll als Wissensplattform, Austauschplattform und Homepagebasis für Verbände und Vereine der Jugendarbeit dienen. Das Jugendwiki in der aktuellen Version 1.0 ist das bisherige Ergebnis eines Projektes des Kreisjugendring Rems-Murr e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Göppingen e.V., welches vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Aktuell ist der Kreisjugendring dabei seine bisherige Internetseite und verschiedene Projektseiten unter das Dach des Jugendwikis zu stellen. Die Internetseite des KJR kann weiterhin unter www.kjr.org abgerufen werden. Es erfolgt dann eine Weiterleitung auf einen eigenen „Namensraum“ im Jugendwiki. Anfang 2014 werden dann auch die letzten Projektinhalte des KJR auf einer Plattform zu finden sein. Alles Wissen und Ideen an einem Ort!!! Wir möchten allen Mitgliedsverbänden, Jugend- und Jugendhilfeeinrichtungen im Landkreis die Möglichkeit bieten, Informationen zu ihrer Arbeit auf einer zentralen Plattform darzustellen. Neben dem Stadtjugendring Geislingen, der inzwischen das Jugendwiki ebenfalls als Homepage nutzt, haben der Stadtjugendring Göppingen und

der Donzdorfer Jugendring Interesse angemeldet ihre Online-Inhalte ins Jugendwiki zu bringen. Das „Spezielle“ am Jugendwiki ist, dass dies die Mitgliedsverbände und Einrichtungen selbständig und in Eigenregie verwalten können, ohne das es von Administratoren oder Webmastern abhängig ist. Informationen können jederzeit aktuell gehalten werden oder Veranstaltungen beworben werden. Durch die Anbindung an soziale Netzwerke können die Informationen dann sekundenschnell einem breiten Publikum bereitgestellt werden. Nutzt die mächtige Suchfunktion um zu sehen ob eure Einrichtung schon im Jugendwiki vertreten ist - wenn nicht, fügt einfach schnell einen Eintrag hinzu... Falls ihr Fragen habt oder sogar Interesse eure Homepage im Jugendwiki zu realisieren, dann meldet Euch einfach mal bei uns! Unser Ziel ist ein „Wikipedia“ für die Jugendarbeit. Helft mit eurem Wissen diese Plattform mit Inhalten zu füllen. Hier seid IHR die Fachleute!!! Schaut doch einfach mal vorbei und stöbert ein bisschen auf den vorhandenen Seiten unter:

Antragsfristen für die Zuschussrunde 2014! Hier sind alle wichtigen Antragsfristen für die Zuschussrunde 2014 bezüglich Kreis- und Landesjugendplan aufgelistet. Also heute schon an morgen denken! Beratungen bezüglich Zuschüssen jeglicher Art gibt es immer bei uns, ruft einfach an. Alle Anträge müssen mit den entsprechenden Formularen und den erforderlichen Unterlagen vollständig eingereicht werden. Formulare, Richtlinien und Arbeitshilfen sind im Internet unter folgenden Homepages erhältlich: • Kreisjugendplan: www.landkreis-goeppingen.de • Landesjugendplan: www.jugendarbeitsnetz.de Landesjugendplan (Abgabefrist beim KJR): • Praktische Maßnahme: 18.01.2014 • Jugenderholungsmaßnahmen mit beh. TN: 15.02.2014 • Zeltmaterial: 01.03.2014 • Jugenderholungsmaßnahmen: 01.03.2014 • Pädagogische Betreuer: 01.03.2014 • Jugendleiterlehrgänge: 01.03.2014 • Seminare: 01.03.2014

www.jugendwiki.de

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone - App!

Einfach Apptastisch! Es gibt neuerdings den Kreisjugendring Göppingen e. V. im Hosentaschenformat als App für dein Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in deiner Hosentasche. Somit ist ein Account auf Facebook nicht mehr notwendig, um auf dem neusten Stand zu sein! Jeder Fan des KJR kann sich einfach direkt unsere App kostenlos herunterladen.

Nie warst Du besser und schneller informiert: Mit einem Fingertipp gelangst du direkt zu den aktuellsten News des KJR ohne dabei den Umweg über Facebook, Homepage & Co. gehen zu müssen. Du hast immer alles auf einen Blick und mit der Push-up Benachrichtigung verpasst du keine Neuigkeiten mehr. Mit der neuen Kreisjugendring App geht es App! Für diejenigen, die die App runterladen wollen: Die App wurde erst vor kurzem erstellt und wird in Zukunft noch verbessert. Deshalb ist die App natürlich noch nicht perfekt und wird von unserem Team laufend überarbeitet.  Aber die Neugierigen unter euch können sich ja das momentane Ergebnis bereits anschauen und runterladen. Scannt entweder einfach den QR – Code ab oder gebt in euren jeweiligen Stores „KJR GP“ ein. Viel Spaß!

Alle weiteren Infos unter: facebook.kjr.org

Kreisjugendplan (Abgabefrist beim Landratsamt): • Richtlinie 4.1 - Projekte und Veran - staltungen: spätestens 8 Wochen vor Beginn des Projektes • Richtlinie 4.3 - Freizeiten: späte stens 8 Wochen nach Beendigung • Richtlinie 4.5 - Stadtranderholung: spätestens 01.04.2014 • Richtlinie 4.6 - Schulung Jugendlei ter: spätestens 8 Wochen nach Beendigung

Fortbildungsprogramm für das kommende Jahr Auch im nächsten Jahr bietet der Kreisjugendring Göppingen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Göppingen wieder ein facettenreiches Angebot von Fortbildungsmöglichkeiten an. Alles online unter www.fobi.kjr.org. Das Fortbildungsprogramm richtet sich an alle interessierten Leute, die gerne Jugendarbeit betreiben möchten oder an die, die schon in der Jugendarbeit tätig sind und sich weiterbilden wollen. Durch ein bausteinartiges Fortbildungsprogramm, ist auch der Erwerb der JugendleiterInnen-Card (Juleica) möglich.

Das aktuelle Fortbildungsprogramm des Kreisjugendring Göppingen e. V. und des Kreisjugendamtes Göppingen steht auch online zur Verfügung.

Termine Fortbildungsprogramm 2014 Migranten in unserem Verein

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Sa. 18.01.14

ab 10 Uhr

Zeitmanagement

CVJM Göppingen

Do. 23.01.14

ab 19 Uhr

Nutzwertanalyse in der Jugendarbeit

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Sa. 25.01.14

ab 10 Uhr

Jugendbeteiligung in Vereinen & Kommunen

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Do. 30.01.14

ab 18:30 Uhr

Das Jugendwiki

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Mo. 03.02.14

ab 19 Uhr

Aufsichtspflicht in der Kinder & Jugendarbeit

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Mi. 05.02.14

ab 19 Uhr

Internationale Begegnung

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Do. 06.02.14

ab 17:30 Uhr

Umgang mit Emotionsgeladenen Kindern & Jugendlichen

Eislingen / Deggingen

Sa. 08.02.14

ab 14 Uhr

Internationale Begegnung

Geschäftsstelle Kreisjugendring

Do. 13.02.14

ab 17:30 Uhr

www.fobi.kjr.org


Ringpost 25