Page 1

in Q out Q

who is who: Neugründungen, Start-UPs who was who: Insolvenzen, Auflösungen

Seite 2

Geschäftsleute im Rampenlicht Seite 3

Mode & Technik

Racing, Bier, Musik, Entspannung etc.: mitmachen und gewinnen! Seite 4/5

Ausgabe Q2/13 Verlag & Marketing lauterbach kreativbetreuung e.K.

Business Wirtschaftswissen im Unternehmen.

06. Mai

Business

Meet & Eat Geschmack trifft Kontakt Das neue Event für Begegnung, Erlebnis und Innovation Seite 2

Foto: www.fotolia.de, Retusche lauterbach kreativbetreuung e.K.

Tagen und Wohnen in Würzburg Ein kleiner Einblick ins Glaswahrzeichen der Stadt Seite 3 Der erste Eindruck zählt Papier ist und bleibt immer noch eines der wichtigsten Medien der Geschäftswelt Seite 7

Den richtigen Partner finden Vertrauen ist die Basis einer guten Zusammenarbeit Die Partnersuche gestaltet sich im privaten sowie im ge-

eine direkte, unkomplizierte Auftragsvergabe – und erspart das

schäftlichen Umfeld nicht immer leicht, hat man jedoch

immer wieder neue Suchen und Austesten von möglichen Koope-

einmal den richtigen Partner an seiner Seite, verläuft vieles

rationspartnern. Einen Geschäftspartner, den man als zuverlässig

einfacher. Deshalb sollte man ebenso wie im privaten Bereich

und kompetent kennt, empfiehlt man außerdem gerne weiter. So

auch bei geschäftlichen Partnerschaften gut darauf achten,

können Netzwerke entstehen zwischen Unternehmen und Ge-

mit wem man sich einlässt, damit man nicht von kurzen

schäftsleuten, die sich auf der Basis von positiven Erfahrungen

Strohfeuern enttäuscht wird, sondern auf solide Beziehun-

und zuverlässigen Kontakten begegnen.

gen bauen kann. Denn dauerhaft gesehen wirken sich gute

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch ’was Bess-

Geschäftsbeziehungen immer positiv aus.

res findet“, so eine alte Weisheit, die Eltern gerne nennen, um die Partnerwahl ihrer Kinder aufzubessern. Diese Vorsichtsmaßnah-

Generell darf man sich nicht von Oberflächlichkeiten blenden

me ist 1:1 auf das berufliche Umfeld übertragbar. Doch nicht nur

lassen. Wie bei der privaten Partnersuche zählen bei geschäftli-

dem ‚Besseren‘ sollte die Aufmerksamkeit gelten – die Prüfung

chen Kontakten Eigenschaften wie Ehrlichkeit, Loyalität und Zu-

vor einem Wechsel sollte wohl überlegt sein und abgewägt wer-

verlässigkeit. Auch Geschäftspartner sollten sich auf Augenhöhe

den, denn „auch alte Besen kehren gut“.

begegnen, sie sollten gemeinsame Ziele und Werte haben, einan-

Nun wünschen wir Ihnen aber erst mal viel Spaß bei der Lektüre

der vertrauen und offen miteinander reden können, auch falls es

der aktuellen BUSINESS – und vielleicht stellen sich ja angesichts

mal Probleme gibt.

der einen oder anderen möglichen Geschäftsbeziehung auch bei

Von einer langfristigen geschäftlichen Beziehung profitieren im-

Ihnen Frühlingsgefühle ein.

mer beide Seiten – wenn die Voraussetzungen stimmen. Gegen­ seitiges Vertrauen ist die beste Basis für die erfolgreiche Abwicklung gemeinsamer Projekte. Eine gute Zusammenarbeit fördert

Business Wirtschaftswissen im Unternehmen.

PR & Marketing Q Tel +49 (0) 931-780 123 30

verlag@kreativbetreuung.de

Frank Lauterbach, Verleger

Deutschland 3,80 EUR inklusive 7% MwSt. © 2013 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise siehe letzte Seite.

BUSINESS Gewinnspiel Beim großen BUSINESS Gewinnspiel warten spannende Preise Seite 6

Rennf ahrer werde n! Und vi ele we ite gewin re Preise nen!

BUSINESS Styleguide Aufregende Freizeit- und Eventtipps für Frühling und Sommer Seite 4/5

G BU ew S in INE ns S pi S el

Für jeden Geschmack etwas dabei: Am Markt findet sich eine große Auswahl an potenziellen Partnern – doch nicht jeder hält, was er verspricht.


Business

Seite 2

Event

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Ausgabe Q2/13

in&out ‚who is who‘ & ‚who was who‘

in Q

Sternla Bier GmbH, Neueintragungen 07.03.2013, Würzburg (Höchberger Straße 28, 97082 Würzburg). Gegenstand des Unternehmens: Der Vertrieb von Getränken aller Art, insbesondere mit Bier der Marke Sternla, sowie das Halten der Markenrechte Sternla.

Meet & Eat: Geschmack trifft Kontakt Das neue Event für Begegnung, Erlebnis und Innovation BUSINESS führt erfolgreiche Unternehmer,

sind extrem interessant und ebenso faszinierend.

Wenn im Anschluss das bereits erwähnte Flying

interessante Persönlichkeiten und Visionä-

Wenn Extend3D die Zukunft in die Gegenwart

Buffet eröffnet wird, herrscht also garantiert kein

wegen 14.03.2013, Aschaffenburg (Steinweg 1, 63743 Aschaffenburg). Die Gesellschaft ist wegen Vermögenslosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen.

re zusammen – und das künftig nicht nur als

projiziert, entsteht zweifelsohne ein bleibender

Mangel an Gesprächsstoff. Neben vielseitigen Ein-

Mainfrankens

Wirtschaftszeitung,

Eindruck. Auf die optische Erfahrung folgt ein

drücken und spannenden Erfahrungen, werden

sondern auch zu persönlichen Begegnungen

Erlebnis, das Optik und Haptik verbindet. Antalis,

die Teilnehmer ganz sicher auch den einen oder

in Q

Muth & Faust Rechtsanwälte in Partnerschaft, Neueintragungen 14.03.2013, Aschaffenburg (Weißenburger Straße 28, 63739 Aschaffenburg). Gegenstand des Unternehmens: Die Tätigkeit als Rechtsanwalt. Jeder Partner vertritt einzeln.

bei erstklassigen Veranstaltungen. Die neue

Europas größter Papierhersteller, präsentiert sein

anderen interessanten neuen Geschäftskontakt

Eventreihe BUSINESS Meet & Eat wird von nun

edles Sortiment an Premiumpapieren und beweist,

gewonnen haben.

an regelmäßig stattfinden, immer in zeitlicher

dass Papier noch lange nicht abgeschrieben ist.

Mit diesem ersten BUSINESS Meet & Eat ist den

Nähe zur Veröffentlichung der jeweils aktuel-

Im Gegenteil: auch – und vielleicht gerade – im

Veranstaltern ein fulminanter Auftakt gelungen

in Q Contax Büromanagement UG, Neu-

len Ausgabe der BUSINESS.

Zeitalter der digitalen Medien besitzt Papier als

für eine exklusive und hochwertige Event-Reihe.

Kontaktmedium eine einzigartige Ausdrucksstär-

In regelmäßigen Abständen und zeitnah zum

Klasse statt Masse. Eine exklusive Runde ausge-

ke und Eleganz. Zur Veranschaulichung erhält je-

BUSINESS-Release wird von nun an zu Be­­ geg-­

wählter Gäste trifft sich zu einem Kontaktaustausch

der Gast seine persönliche Visitenkarte auf einem

nung, Erlebnis und Innovation geladen. Die

auf hoher Ebene. Und „hoch“ ist die Ebene bei der

ausgewählten Antalis-Papier – eine ganz indivi-

Veranstaltungen werden per Video- und Foto­

ersten BUSINESS-Veranstaltung am 6. Mai in je-

duelle Kostprobe davon, wie außergewöhnlich der

aufzeichnung

der Hinsicht, nicht zuletzt beim Flying Buffet mit

erste Eindruck sein kann.

Berichterstattung die Eindrücke und Höhepunkte

Musik in der Suite und auf der Dachterrasse des

Nach den mannigfaltigen Präsentationen be-

eines solchen Abends in zusammengefass-

GHOTELs, Würzburgs 58 Meter hohem Hotelturm.

kommt natürlich auch der Gastgeber die Gelegen-

ter Form wiederzugeben. Die Location wird

out Q Danner GmbH, Löschung von Amts

eintragungen 08.03.2013, Schweinfurt (Am Klößberg 13, 97422 Schweinfurt). Gegenstand des Unternehmens: Die Unternehmensberatung, Erstellung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen sowie Erbringung allgemeiner Bürodienstleistungen.

out Q GEH-WERBEN Vertriebs­service UG,

Löschung von Amts wegen 20.03.2013, Remlingen (Hans-Gebhardt-Straße 26, 97280 Remlingen). Die Gesellschaft ist wegen Vermögenslosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen.

in Q Home and Garden GmbH, Neueintra-

beliebte

gungen 13.03.2013, Bad Kissingen (NikolausFey-Straße 1, 97688 Bad Kissingen). Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb eines Haus- und Gartenservice, Bautrocknung, Trockenbau und Erledigung sämtlicher damit im Zusammenhang stehender Tätigkeiten.

Bevor das Event in geselliger Run-

in Q

burgs ausklingt, haben die Teilneh-

Dr. Waldhorn & Partner Rechtsanwälte, Neueintragungen 12.03.2013, Würzburg (Kürschnerhof 4, 97070 Würzburg). Gegenstand des Unternehmens: Die gemeinsame Berufsausübung als Rechtsanwälte. Jeder Partner vertritt einzeln.

Q

out

GHOTEL über den Dächern Würz-

Meet & Eat

mer jedoch nicht nur diese neue, eindrucksvolle Location erkundet, sondern bereits mehrere faszinierende Highlights auf sich wirken lassen.

out Q

können und so ganz automatisch ins

Jede Menge Erlebnisse also, über die sich die etwa 30 Gäste aus der regionalen Wirtschaft austauschen Gespräch kommen. Bereits zu Beginn dieser außer­

um

zur

späteren

öfter wechseln und immer etwas

Business

und Getränken des Cateringservices

Bonitas-Bauer GmbH, Löschung von Amts wegen 12.03.2013, Würzburg (Max-von-Laue-Straße 31, 97080 Würzburg). Die Gesellschaft ist wegen Vermögenlosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen. Friterie & Mehr UG, Löschung von Amts wegen 20.03.2013, Kahl (Hanauer Landstraße 39, 63796 Kahl). Die Gesellschaft ist wegen Vermögenslosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen.

06. Mai

de bei ausgesuchten Köstlichkeiten

begleitet,

Besonderes sein. Eine hervorragende Gelegenheit für Unternehmer, die schönsten

Veranstaltungsorte

für

eigene Events zu erkunden; aber auch für die Gastronomie Mainfrankens, die sich bei den relevanten Vertretern der regionalen Wirtschaft von ihrer besten Seite zeigen kann. Selbstverständlich

Eindrucksvolle Locations, stilvolle Verköstigung, interessante Themen: „Die ideale Gelegenheit, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.“

wird größter Wert gelegt auf beste und stilvolle Verköstigung vor Ort – schließlich steht „Eat“ nicht umsonst im Titel der Event-Reihe. Im Flying Buffet werden den Gästen die feinsten Köstlichkeiten angeboten, während

gewöhnlichen Veranstaltung werden

sie sich weiterhin angeregt unter-

die Teilnehmer vor dem Gebäude

halten können: die perfekte Kombi-

von zwei besonderen Fahrzeugen

nation aus gutem Geschmack und

der Marke Mercedes-Benz willkom-

wertvollen Kontakten.

men geheißen – denn die Namen

Da den Gästen bei Meet & Eat stets das

Metzger Bau GmbH, Neueintragungen 20.03.2013, Giebelstadt (Flugplatzstraße 22, 97232 Giebelstadt). Gegenstand des Unternehmens: Hoch- und Tiefbau, Planung und Projektierung von Bauvorhaben aller Art, soweit die Bauvorlageberechtigung reicht.

und Firmenlogos der Gäste wer-

Besondere geboten werden soll, sind

den

außergewöhnliche

in Q

in

Q

Parkett-Hofmann Schweinfurt GmbH & Co. KG, Neueintragungen 26.03.2013, Schweinfurt (Felix-Wankel-Straße 3, 97526 Sennfeld). Gegenstand des Unternehmens: Betrieb eines Bodenlegergeschäfts (mit Ausnahme Fliesen) und der Einzelhandel mit Bodenbelägen aller Art, insbesondere Parkett.

in Q

DE - Export-Solutions GmbH, Neueintragungen 07.03.2013, Marktheidenfeld (Kolpingstraße 15, 97828 Marktheidenfeld). Gegenstand des Unternehmens: Export im Bereich von Food- und Nonfoodartikeln im Großhandelsbereich und die Beteiligung an Personenhandelsgesellschaften.

out

Q

RM VermögensverwaltungsGmbH & CO. KG, Löschung von Amts wegen 07.03.2013, Würzburg (Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg). Die Gesellschaft ist wegen Vermögenslosigkeit gemäß § 394 FamFG gelöscht. Von Amts wegen eingetragen.

in Q

Craft Works GmbH, Neueintragungen 20.03.2013, Aschaffenburg (Lorbeerweg 2, 63741 Aschaffenburg). Gegenstand des Unternehmens: Spezialhandel mit non-food Artikeln und Schwerpunkt in Patchwork und Quilten sowie Versandhandel und Internethandel dieser Güter und alle damit zusammen­ hängenden Geschäfte.

mittels

der

3D-Projektionstechnik

spektakulären Extend3D

heit, sich kurz vorzustellen. Parallel zum ersten

nicht

auf die Fahrzeuge projiziert. Im Tagungsraum

Meet & Eat erscheint die Ausgabe der BUSINESS,

sondern

werden die Teilnehmer von dem Veranstalter, der

die Sie gerade in Händen halten. Die mainfränki-

Programm! Wilkommen

Würzburger

Verlag

sche Wirtschaftszeitung hat sich als anerkanntes

ist alles, was Frankens

begrüßt.

Pressemedium bei den UnternehmerInnen in der

Unte­r­neh­men interes-

Ein Gläschen Sekt und ein Amuse-Gueule aus

Region etabliert und ist zum beliebten Forum für

siert – immer ein High-

der Küche machen schon mal Appetit auf das

den Austausch wirtschaftlicher Themen gewor-

light in jeder Hinsicht.

weitere Catering. Zunächst jedoch haben die

den. Neben der Präsentation der druckfrischen

Veranstaltungspartner die Gelegenheit, ihre

Ausgabe werden die Gäste später am Abend noch

Unternehmen, sich, sowie ihre aktuellen Projekte

mit einer personalisierten Sonderausgabe live auf

vorzustellen und die Zuschauer von ihren

und von der Veranstaltung überrascht. Als Spe-

Quick Info

Innovationen zu begeistern.

zialisten im Bereich neue Medien zeigen die Mar-

BUSINESS Meet & Eat

Der Firma Extend3D fällt es leicht, Begeisterung

ketingexperten des Teams außerdem eine perso-

>> Neue exklusive Eventreihe

und Faszination zu wecken. Die Demonstrationen

nalisierte Mobile-Page und bieten Ausführungen

>> Kontaktaustausch auf hoher Ebene

und Erläuterungen Ihrer innovativen Technologie

zu den Themen Mobile, QR sowie Social Media.

>> Große mediale Wirkung

lauterbach

der

Firma

Präsentationen

Marketingagentur kreativbetreuung

© 2013 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise und Quellen siehe letzte Seite.

und e.K.,

nur

erlaubt,

aus­drück­lich

Frank Lauterbach Dipl. Kommunikationswirt BAW www.kreativbetreuung.de

Q


Business

Event

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Tagen und Wohnen in Würzburg

Anzeige

Bund der Selbständigen Gewerbeverband Bayern e.V. Ortsverband Würzburg Thomas Winands

„Herzlich willkommen im neuen GHOTEL hotel & living Würzburg.“ So freundlich werden seit dem 15.11.2012 die Gäste von den Mitar-

Fotos: BDS, Bernd Hergenröther

Ein kleiner Einblick ins Glaswahrzeichen der Stadt

Seite 3 Ausgabe Q2/13

Messe "Erfolgreich in Unterfranken" im Regentenbau Bad Kissingen

beitern des neuen Hotels empfangen. Das ellipsenförmige Glasgebäude bietet mit seinen siebzehn Stock­ werken eine atemberaubende

Katja Hessel (Staatssekretärin des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie), Frank Bernard (BDS Geschäftsführer Ufr.)

Aussicht: Der Blick geht einmal rundum über

BDS Jahresempfang 2013

Würzburg, hinweg über die zahlreichen Kirchturmspitzen, bis hin zum Dom, zur Festung Marienberg und zu den Weinbergen.

Exklusiver Blick: Die Dachterrasse der GHOTEL Suiten

Das neue Glaswahrzeichen liegt in bester Lage

Klare Linien und ein helles, modernes Mobiliar.

verfügt aufgrund seines Baukörpers über spek-

für Geschäftsleute, nur wenige Gehminuten vom

Die Unternehmensfarben Grau und Gelb sind in

takuläre Tagungsräume. Diese Konferenz- und

Hauptbahnhof entfernt, und verfügt insgesamt

den Zimmern und im ganzen Gebäude als wieder-

Tagungsflächen sind mit modernster Tagungs-

über 204 klimatisierte Zimmer mit nahezu boden-

kehrendes Farbkonzept zu finden und unterstrei-

technik ausgestattet und bei der Planung von

tiefen Fenstern, darunter Suiten mit Panorama-

chen die moderne Inneneinrichtung.

Events berät selbstverständlich ein kompetentes

blick und Apartments. Weiter stehen den Gästen

Das neue Hotel ist eben nicht nur für Würzburg-

Team des Hotels in allen Fragen. Alle Räume haben

über zehn Tagungsräume mit insgesamt 600 qm

Urlauber interessant, sondern sollte gerade für

Tageslicht mit Verdunklungsmöglichkeiten und

Fläche zur Verfügung, die ganz nach Bedarf für

Tagungsveranstalter von großem Interesse sein.

bieten in Abhängigkeit von der Raumgröße und

Seminare, Tagungen, Vorträge oder allgemeine

Das Haus

Bestuhlungsform Platz für 199 Personen.

Firmenveranstaltungen gebucht werden kön-

Bei einer Tagung oder einer Incentive-Veranstal-

nen. Das neue Wahrzeichen der Stadt

tung sind auch die Rahmenprogramme von großer

ist herrlich und beeindru-

Wichtigkeit. Auch da kann das neue Würzburger

ckend – nicht nur

Haus der GHOTEL Gruppe vollkommen überzeu-

am Tag, auch

gen, denn die Barockstadt Würzburg und die Um-

nachts!

gebung mit den zahlreichen Weinbergen haben au-

Referenten von links: Ingolf Brauner (BDS Präsident), Ute Kiesel (stellv. Vorsitzende BDS Bad Kissingen) Kay Blankenburg (Oberbürgermeister Bad Kissingen), Thomas Bold (Landrat), Tanja Blum (BDS Bezirksvorsitzende), Frank Bernard (BDS Geschäftsführer Ufr.)

Jürgen Metz (Wirtschaftsförderung Bad Kissingen), Frank Bernard (BDS Geschäftsführer Ufr.)

Mitglied des BDS

ßergewöhnliche Events und Sehenswürdigkeiten zu bieten: von Weinprobe und Kellerführung über eine Tour mit dem Würzburger Nachtwächter, der Festung Marienberg bis hin zur fürstbischöflichen Residenz Würzburg, die zum UNESCO-Weltkul-

Bernd Hergenröther

turerbe gehört, oder dem Dom St. Kilian, von der viertgrößten romanische Kirche Deutschlands. Auch eine Bootsfahrt auf dem Main sollte man unternehmen. Direkt mit dem Hotel verbunden ist außerdem ein großes Fitness-Center mit den modernsten Geräten und einer großen Sauna, die den Gästen zur Verfügung stehen. Das GHOTEL restaurant & bar verwöhnt seine Gäste überdies mit besonderer Küche sowie freundlichem Service. Hier werden nationale, internationale und regionale Spezialitäten serviert und die Gäste rundum verwöhnt – eine gute Möglichkeit der Entspannung nach einem langen Tagungstag. Weiterhin stehn eine Tiefgarage und ein Busparkplatz zur Verfügung. Thomas Winands GHOTEL hotel & living www.ghotel.de - GHOTEL hotel & living

Q

Quick Info Tagen & Wohnen in Würzburg >> Stilvolle Tagungen >> Wohnen mit einzigartiger Aussicht >> Anspruchsvolle Events veranstalten

© 2013 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise und Quellen siehe letzte Seite.

Sie wollen ein neues Geschäft aufbauen oder Ihres verändern? Dazu benötigen Sie ein Geschäftskonzept. Wir analysieren zusammen Ihren zukünftigen Markt oder Ihr aktuelles Geschäftsmodell. Wir suchen nach Chancen und Risiken, betrachten Ihr Geschäftsumfeld und entwickeln zusammen neue innovative und vielleicht auch ungewöhnliche Geschäftsideen. Interesse? Sie finden mich unter www.bernd-hergenroether.de Ihre Ansprechpartnerin Charlotte Schloßareck Vorsitzende BDS Würzburg Tel 0931 - 5 00 90 Mobil 0171 - 80 15 500 cs@eurogolf.de


Seite 4

Ausgabe Q2/13

Business

Gewinnspiel

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Styleguide Das ist ja abgefahren! Nicht nur, dass wir im Styleguide mal wieder ein paar ganz spezielle Besonderheiten für Sie zusammengestellt haben, sondern – wenn Sie uns kennen, ahnen Sie es vielleicht schon – Sie können auch diesmal wieder alles gewinnen, was wir Ihnen hier vorstellen. Und so viel steht schon mal fest: Von richtig rasant bis ganz entspannend ist alles dabei! Da unsere Preise diesmal so abgefahren sind, wollen wir wissen, ob Sie da mithalten können.

1.

Deshalb wünschen wir uns von Ihnen Ihre abgefahrenste Geschichte zu der Frage: Was war Ihr wildestes Erlebnis im Verkehr? Im Auto, auf dem Motorrad, als Fahrradfahrer, als Fußgänger, oder vielleicht auch mit Omas Rollator – Sie haben die Story, wir haben die Preise. Aber auch wenn Sie Ihre Erlebnisse lieber für sich behalten, sind Sie natürlich herzlich eingeladen, unsere Partner kennenzulernen und auf deren Internetseiten vorbeizuschauen. Wir sind jetzt aber erst mal gespannt auf Ihre Geschichten und hoffen, Sie geben so richtig Gas beim Schreiben!

Preis

<< exklusives Sportfahrertraining am Salzburgring >> www.pfister-racing.de Am 12.08.2013 wird das Pfister-Racing-Team ein Fahrsicherheitstraining mit Sportfahrercoaching am Salzburgring durchführen. Fahren Sie mit Ihrem eigenen PKW auf dem Salzburgring und verbessern Sie Ihr Fahrkönnen sowie die Fahrsicherheit im Straßenverkehr, unter Anleitung im „1:1 Coaching“ vom Rennfahrer und ETCC Vize Europameister 2012 Andreas Pfister sowie weiteren erfahrenen Instruktoren. im Wert von 1400,– EUR

2.- 3. Preis << 2x 1 Komplettaufbereitung >> www.carimage.de Diese Aufbereitung beinhaltet: Spezielle Felgen-, Türkanten- und Radkästenreinigung, Qualitätswäsche, Motorraumreinigung und Konservierung, gründliches Aussaugen des Innen- und Kofferraumes, spezielle Himmel-, Teppich- und Polstershampoonierung, intensive Cockpit- und Kunststoffpflege, maschinelle Lackreinigung und Versiegelung, Innen- und Aussenscheibenreinigung. im Wert von je 245,– EUR

© 2012 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise und Quellen siehe letzte Seite.

t z t Je n e h c a m innen! t i m nd gew r uf de a e ahm Seite TeilnaTeiln n hme und h-Bsedte c siehe nä in gunge nächs n te

u

Seite


Business

Personal Gewinnspiel & Steuern

4.

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Seite 5 2 Ausgabe Q2/13 Q1/12

Preis

<< 2 Konzert Karten >> www.argo-konzerte.de Seit Jahrzehnten gelingt es dem begnadeten Jazzer und Vokalisten Bobby McFerrin sich immer wieder neu zu erfinden. Bekannt geworden durch seinen Hit „Don´t Worry, Be Happy“, zieht der zehnfache Grammy-Gewinner seitdem das Publikum in seinen Bann. 08.06.2013 - Congress Centrum Würzburg im Wert von über 150,– EUR

5.- 6. Preis << 2x 60 Min. Büromassage >> www.lockervomhocker.com Locker vom Hocker – die mobile Massage in Würzburg und Umgebung – bietet Ihnen die Möglichkeit, fachgerechte und kompetente Massageanwendungen flexibel und überall in Anspruch nehmen zu können. Beispielsweise dort, wo Stress und Belastungen am größten sind: am Arbeitsplatz. im Wert je 60,–EUR

7.

Preis

<< Restaurantgutschein >> www.buettnerstuben.de Genießen Sie in unserem sonnigen Biergarten fränkische hausgemachte Spezialitäten! Wir bieten Ihnen von der Familienfeier in unserem gemütlichen Restaurant oder Nebenzimmer (max. 40 Personen) bis zum Firmencatering viele Möglichkeiten, Ihre individuelle Veranstaltung zu gestalten! im Wert von 50,– EUR

8.- 10. Preis << 3x 1 Kasten Sternla Bier >> www.sternlaschmeckt .de Original Sternla schmeckt! Unser Sternla ist hell und schlank. Es begeistert durch seinen milden und dennoch vollmundigen Geschmack. Die feinwürzige Erfrischung zu jeder Jahreszeit. Ein extra mildes Bier bei einer Stammwürze von 11,3% und einem Alkoholgehalt von 4,9%. Erhältlich in der nostalgischen Euroflasche im 20x0,5-l Kasten, im 6x0,5-l Sixpack und auch im 30-l Fass. im Gesamtwert von über 40,– EUR © 2013 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise und Quellen siehe letzte Seite.


Seite 6

Ausgabe Q2/13

Business

Gewinnspiel

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Gewinnspiel: Total abgefahren! Was war Ihr wildestes Erlebnis im Verkehr? Schicken Sie uns Ihre spannenden Geschichten per Mail an: gewinnspiel@kreativbetreuung.de oder einfach posten auf www.facebook.com/lauterbachkreativbetreuung.

07. Ju n Teiln i '13 ahm schlu ess

t z t Je n e h c a m t i m ! nen und

Hauptgewinn:

e reis P e ll e to l e i v

1x

in gew

Pfister-Racing Sportfahrertraining

2x Fahrzeugaufbereitung von Car Image 3x1 Kasten Sternla Bier 1x

1x2

ARGO Konzertkarten

Restaurantgutschein Büttnerstuben

2x 60 min. Büro Massage von „Locker vom Hocker“

Gewinnspiel (Mai/Juni 2013) - Teilnahmebedingungen: Diese Promotion steht nicht in direkter Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsort, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger von, durch Teilnehmer bereitgestellte, Informationen ist nicht Facebook. Die Kontaktdaten der Teilnehmer werden zur Ermittlung der Gewinner und der Zustellung und Verwaltung der Gewinne verwendet. Darüber hinaus ist es dem hier genannten Veranstalter gestattet, die Teilnehmer per E-Mail zu kontaktieren. Der Teilnehmer ist einverstanden, dass der Veranstalter seinen Namen und Wohnort veröffentlicht. Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an den jeweils Verantwortlichen zu richten. Verantworlich für die Gewinne zeigen sich die jeweils angegeben Unternehmen. Verantwortlich für das Gewinnspiel und Veranstalter ist die lauterbach kreativbetreuung e.K. (nachfolgend lkb genannt) mit Sitz in der Beethovenstr. 1a, 97080 Würzburg. Teilnehmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Die Teilnahme ist unentgeltlich und unabhängig von Erwerb oder in Anspruchnahme von Dienstleistungen der lkb. Das Gewinnspiel beginnt am 06. Mai 2013, 00.00 Uhr MEZ und endet am 07. Juni 2013, 00.00 Uhr MEZ. Teilnehmer müssen über einen Internetanschluss, eine gültige E-Mailadresse und einen gültigen Facebook-Account verfügen. Die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten steht in der Selbstverantwortung des Teilnehmers. Falls durch fehlerhafte Datenangaben keine Zuordnung erfolgen kann, entfällt der Gewinnanspruch. Ausgenommen sind Mitarbeiter der beteiligten Firmen, deren Angehörige und Geschäftspartner. Die Verwendung mehrerer Adressen oder Accounts zur Erhöhung der Gewinnchancen ist nicht erlaubt. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen, welche gegen die hier genannten Teilnahmebedingungen verstoßen oder durch technische Manipulation versuchen das Ergebnis zu beeinflussen. Im Falle eines Ausschlusses können Gewinne auch nachträglich aberkannt und in einwandfreiem Zustand zurückgefordert werden. Folgende Preise werden vergeben: Pfister-Sport-Fahrertraining, Fahrzeugaufbereitung Car Image, Massage Gutschein, Argo Konzertkarten, Bierkasten von Würzburger Hofbräu, Reastaurantgutschein Büttnerstuben. Gewinner werden unter allen Teilnehmer durch das Losverfahren ermittelt. Gewinner werden innerhalb von fünf Tagen nach Ende des Gewinnspiels per Mail benachrichtigt. Wird der Gewinn nicht innerhalb von zwei Tagen nach der Kontaktaufnahme angenommen, wird der Gewinn neu verlost. Gewinne sind nicht übertragbar oder austauschbar. Keine Barauszahlung möglich. Für eine eventuelle Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Sollte der Gewinn aus unvorhersehbaren Gründen nicht ausgeschüttet werden können, so entsteht kein Rechtsanspruch auf selbigen, der Veranstalter ist jedoch um entsprechenden Ersatz bemüht. Die Zustellung des Gewinns wird nur für Deutschland übernommen. Mit Übernahme der Zustellung durch ein Transportunternehmen (z.B. Post) geht die Haftung für den Zustand des Gewinns auf den Gewinner über. Es wird keine Haftung für technische oder sonstige Probleme außerhalb des Einflussbereichs übernommen. DURCH DIE TEILNAHME AN DEM GEWINNSPIEL ERKLÄRT SICH DER TEILNEHMER MIT DEN INHALTEN DIESER TEILNAHMEBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN. Ausschließlich anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Gerichtsstand Würzburg. Die Teilnahmebedingungen sowie die Mechaniken, welche hier zum Einsatz kommen, stellen die ausschließliche Regelung dieses Gewinnspiels dar. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. NUR GÜLTIGE UND FÜR DEN VERANSTALTER FREIGESCHALTETE ACCOUNTS NEHMEN AN DER VERLOSUNG TEIL.


Business

Papier & Haptik

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Der erste Eindruck zählt und wirkt lange nach

Andreas Spahn Backselling - Betriebswirt (VWA) www.antalis.de

Q

Mit guter Haptik beim Erstkontakt punkten

Seite 7 Ausgabe Q2/13

Andreas Spahn

Wurde Ihnen schon mal eine Visitenkarte überreicht, bei der

durch die Erfindung der Papiermühle die maschinelle Massenpro-

pier und Kunstdruckpapier. Das französische Unternehmen Antalis

Sie unweigerlich Ihre Finger über das Papier gleiten ließen und

duktion begann und das Papier nach und nach das aus Tierhäuten

bietet neben sämtlichen Arten von Papier und Karton auch eine

die besondere Haptik bestaunten? Haben Sie auf dem Deckblatt

hergestellte Pergament verdrängte. Das Wasserzeichen wurde üb-

großartige Auswahl an Premiumpapieren mit faszinierender Hap-

einer Broschüre fasziniert die Konturen einer Prägung oder die

rigens schon 1282 in Italien zur Kennzeichnung von Papierbögen

tik, berauschenden Farben und beeindruckender Charakteristik.

glatte Oberfläche eines UV-Lacks berührt? Sicherlich haben Sie

erfunden. Der Erfolg des im 15. Jahrhundert von Johannes Guten-

„Papier ist weit mehr als ein bloßer Trägerstoff für Botschaften. Es

auch schon öfter einen Papierbogen gegen das Licht gehalten,

berg entwickelten Buchdrucks wäre ohne die Weiterentwicklung

trägt bereits eine Botschaft in sich selbst“, so lautet eine der wich-

um ein Wasserzeichen zu bewundern? Papier lenkt die Aufmerk-

und Verbesserung der Papierherstellung nicht denkbar gewesen.

tigsten Überzeugungen der Antalis-Philosophie. Alleine schon die

samkeit unmittelbar auf das entsprechende Printerzeugnis und

Wahl eines Papiers mit seiner Vielfalt an Formen, Farben und Gram-

ermöglicht so eine Sinneserfahrung, die mit keinem anderen

maturen, seiner unterschiedlichen Haptik und Optik, ist Ausdruck

8

Mio. Kontak t

von Persönlichkeit. Die Investition in gutes Papier ist also immer auch eine Investition in das eigene Image. Zusätzlich kann man

e

Auch wenn die digitalen Medien in der heutigen Zeit nicht mehr aus

2

Medium vergleichbar ist.

durch Papierveredelung bestimmte Effekte bewirken, zum Beispiel

unserem Arbeitsalltag und unserer Kommunikation wegzudenken

einen besonderen Glanz oder eine Struktur, wodurch ein Papier op-

sind, bleibt Papier doch nach wie vor eines der wichtigsten Medien

tisch und/oder haptisch interessanter wird. Eine häufige Methode ist

und verliert kaum an Wert. Im Gegenteil: Seit schnelle, formlose Nachrichten per SMS oder E-Mail verschickt werden, hat ein Brief oder eine handgeschriebene Karte umso mehr Bedeutung. Eine be-

drucksstärker und einprägsamer. Tausende Schnapp-

hochwertigem Fotopapier aus, um sie zu verschenken oder selbst immer wieder anzuschauen. Einen ungewöhnlichen Firmenflyer, einen schönen Pro-

640 M

Smartphones, die schönsten jedoch drucken wir auf

spekt oder einen informativen Katalog nimmt man immerwieder in die Hand, so dass automatisch eine

Papier & Fakten

640 Mrd. US-Dollar werden jährlich von der Druckindustrie umgesetzt

Lack oder Glitterlack. Interessante Effekte erzielt man auch mit Prägungen und Sonderfolienkaschierung, während die klassische Folienkaschierung wie auch die Laminierung das Papier vor Schmutz, Feuchtigkeit und Abnutzung

zent Einfluss Pro

schüsse speichern wir auf unseren Computern und

msatz U . rd

Sonderlacke für eine spezielle Wirkung sorgen, z.B. Relieflack, UV-

53

sondere Visitenkarte oder ein geschmackvoller Briefbogen sind im Vergleich zu einer schlichten E-Mail-Signatur viel aus-

die Lackierung, bei der flächendeckend oder partiell aufgetragene

28 Mio. Visitenkarten werden täglich gedruckt

53% aller Konsumenten meinen, dass Print ihre Kaufentscheidung beeinflusst

positive Bindung zum Unternehmen entsteht.

schützen – jedoch die besondere Haptik zerstören. Papier ist übrigens das alterungsbeständigste Medium überhaupt. Moderne Papiere sind seit den 80er Jahren säurefrei gedruckt, selbst ein Papier der untersten Lebensdauerklasse hat eine Mindesthaltbarkeit von 50 Jahren, Papiere der höchsten Lebensdauerklassen werden voraussichtlich eine Lebens-

Zu den wichtigsten Einsatzbereichen des Papiers zählt

dauer von einigen hundert Jahren haben. Eine CD

nach wie vor das Beschreiben oder Bedrucken, also die Si-

hält dagegen nur etwa 20 Jahre. Es ist also nicht über-

cherung und Weitergabe von Informationen.

B i s in die zweite Hälf-

raschend, dass wichtige Dokumente wie staatliche Verträge auf hochwertigem Papier gedruckt und unterzeichnet werden;

Die Geschichte des Papiers

te des 19. Jahrhunderts dienten abgenutzte Leinentextilien, also

Die ältesten uns bekannten Informationsträger sind Höhlen-

Lumpen, als Rohstoff zur Gewinnung der Zellstofffasern. Nach zahl-

wände, auf denen unsere Vorfahren durch Zeichnungen kommu-

reichen Experimenten mit Pflanzenfasern gelang schließlich um

Zum Abschluss noch ein paar interessante Fakten

nizierten und so den Beginn einer anderen großen Ära einlei-

1850 die Papierherstellung aus Holzschliff. Auch heute noch sind

Auf Papier liest man 10 bis 30% schneller als auf einem Monitor,

teten: der Schrift. Die Sumerer ritzten ihre Keilschrift seit etwa

Cellulosefasern aus Holz der wichtigste Bestandteil von Papier. Die

was wahrscheinlich auch der Grund dafür ist, dass die Hälfte aller

3200 v. Chr. auf ungebrannte Tonziegel und die Ägypter benutzten,

verschiedenen Holzarten eignen sich für unterschiedliche Papierar-

Erwachsenen Papier bevorzugt. 375 Euro pro Jahr gibt jeder Deut-

ebenso wie die alten Griechen, das aus Schilfpflanzen hergestellte

ten, abhängig von der Faserbildung und der Härte des Holzes. Für

sche im Durchschnitt für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften aus.

Papyrus, von dessen Name sich das Wort „Papier“ ableitet. Jedoch

die Herstellung von weniger wertvollen Papiersorten, vor allem von

Auch in der Werbung spielen Printprodukte mit einem Marktanteil

das Papier, das wir kennen und nutzen, hat seine Abstammung im

Verpackungsmaterial wie Pappe und Kartonage, wird hauptsächlich

von über 40% nach wie vor eine große Rolle, so dass die Hälfte aller

alten China. Um das Jahr 150 n. Chr. wurde dort wahrscheinlich das

Altpapier verwendet, denn Papierfasern werden fünf- bis sechsmal

Konsumenten angibt, ihre Kaufentscheidungen würden von Print

erste Urpapier hergestellt, zunächst hauptsächlich als Toiletten-

recycelt.

beeinflusst. Und das lohnt sich für die Unternehmen: 23% der Wer-

papier. Die Technik des Papierschöpfens, die heute noch für hand-

digitale Medien kämen dafür nicht in Frage.

beausgaben werden in Print investiert und erreichen 33% der ge-

geschöpftes Papier angewendet wird, war schon zwischen 600 und

Papier ist weit mehr als ein bloßer Trägerstoff für Botschaften

wünschten Werbewirkung. Druckerzeugnisse sind für die Ewigkeit

625 n. Chr. in Korea und Japan bekannt. Über die arabische Welt ge-

Feinstpapier ist der Oberbegriff für exklusive Druck- und Schreib-

bestimmt. Von Beginn an wird Wissen in Büchern gesammelt – um

langte das Papier schließlich nach Europa, wo bereits im Mittelalter

papiere. Zu den edelsten Papierarten zählen Büttenpapier, Japanpa-

Wissen zu besitzen kauft man ein Buch.

Quick Info Der erste Eindruck zählt >> Papier bleibt trotz digitaler Medien wichtig >> Ursprung in China

„Der Tastsinn ist Grundlage des Lebens.“ Martin Grunwald (*1966), Sozial- und Verhaltenswissenschaftler

>> Ausdruck von Persönlichkeit >> Optik und Haptik >> alterungsbeständiges Medium

© 2013 lauterbach kreativbetreuung e.K. Alle Rechte vorbehalten. Hinweise und Quellen siehe letzte Seite.


Seite 8

Ausgabe Q2/13

Business

Empfehlungen

Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Anzeige

Unsere Empfehlungen

Anzeigen

arten Bierg tzt ab je t! fne geöf

 Empfehlung

 Empfehlung

 besuchen Sie uns auch bei Facebook

Wechselwild

Büttnerstuben

Hamburg

besuchen Sie uns auch bei Facebook

Würzburg

Wechselwild bietet das besondere Giveaway

Laune, zu jedem Event und zu jedem Outfit.

Genießen Sie in unserem sonnigen Biergar-

auch gerne für Ihre private oder geschäftli-

für Mitarbeiter oder Kunden!

Das

ten fränkische hausgemachte Spezialitäten!

che Grillfeier nutzen können . Hier finden bis

Das junge Startup aus St. Pauli fertigt indivi-

Überraschen Sie Ihre Kunden oder Mit-

Wir bieten Ihnen von der Familienfeier in

zu 90 Personen Platz. Kinder können im Frei-

duelle Gürtel und Caps ab einem Stück. Die

arbeiter mit dem innovativen Geschenk.

unserem gemütlichen und hellen Restaurant

en gemütlich am Spielhaus mit Sandkasten

Produkte werden größtenteils in Deutsch-

Nach Feierabend kann dann der Beschenkte

oder im abtrennbaren Nebenzimmer (max.

kleine Freunde kennenlernen. Auf Vorbestel-

land hergestellt und in dem Hamburger

das Firmenlogo einfach gegen Vereinslogo

40 Personen) bis zum Firmencatering viele

lung servieren wir Ihnen auch gerne Kaffee

Szeneviertel durch die persönlichen Designs

oder Lieblingsband austauschen. Im Som-

Möglichkeiten, Ihre individuelle Veranstal-

und hausgemachten Kuchen.

ergänzt. Unter www.wechselwild.com gibt

mer kommen zudem noch eine Schmuck-

tung zu planen. Bei schönem Wetter steht

es die dazugehörige Community mit über

kollektion und eine weitere Cap, die nach

Ihnen auch unser ruhiger und zum Teil

Familie Schloßareck und das ganze Team

6500 weiteren Designs – passend zu jeder

gleichem Prinzip funktionieren.

schattiger Biergarten zur Verfügung, den Sie

freuen sich auf Ihren Besuch!

Konzept

ist

weltweit

einzigartig!

Quellenangaben 01 Frank Lauterbach, www.kreativbetreuung.de, Würzburger Hofbräu AG, www.sternlaschmeckt.de , Pfister Racing, www.pfister-racing.de, Fotolia.de, BUSINESS Meet&Eat 02/03 www.justiz.de, www.handelsregisterbekanntmachungen.de, Frank Lauterbach, www.kreativbetreuung.de, Thomas Winands, GHotel hotel & living, BDS Charlotte Schloßareck, www.bds-bayern.de, Bernd Hergenröther 04/05 Pfister Racing, www.pfister-racing.de, Büttnerstuben Würzburg, www.buettnerstuben.de, Car Image GmbH, www.carimage.de, Mobile Massage Locker vom Hocker, www.lockervomhocker.com, Würzburger Hofbräu AG, www.sternlaschmeckt.de, ARGO Konzerte GmbH, www.argo-konzerte.de, Fotolia.de 06/07 Andreas Spahn, Antalis GmbH, www.antalis.de, www.wikipedia.de, www.print-lebt.de, fotolia.de 08 Wechselwild Gbr, www.wechselwild.de, Büttnerstuben, www.buettnerstuben.de, LuxHaus GmbH & Co. KG, www.lu xhaus.de, Car Image GmbH, www.carimage.de, Mobile Massage Locker vom Hocker, www.lockervomhocker.com, Würzburger Hofbräu AG, www.sternlaschmeckt.de, ARGO Konzerte GmbH, www.argo-konzerte.de, Fotolia.de, Pfister Racing, www.pfister-racing.de, lauterbach kreativbetreuung e.K., www.kreativbetreuung.de

Business Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Diese Veröffentlichung wird ganz o. in Teilen on- u. offline vertrieben. Alle Rechte vorbehalten. Produktion durch Druckerei Vetters GmbH & Co. KG. Sämtliche Inhalte der Veröffentlichung einschließlich Marken­ zeichen u. Titel unterliegen dem Schutz des Urheberrechtsgesetzes bzw. anderer Schutzgesetze. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne schriftl. Genehmigung d. Verlags vervielfältigt o. verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insb. auch die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken u. die Vervielfältigung mit anderen Geräten, z.B. Kamera, Mobiltelefon, Scanner. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt o. indirekt aus der Benutzung dieser Veröffentlichung entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz o. grober Fahrlässigkeit beruhen. Der Verlag ist für den Inhalt von Websites, zu denen der Zugang z.B. via Quick-Response-Codes ermöglicht wird, nicht verantwortlich u. distanziert sich ausdrücklich davon. © lauterbach kreativbetreuung e.K. (Verleger)

Redaktion

Marketing & Werbung

Redakteurin

Dagmar Seitz

PR- & Marketing

Direktvermarktung

Grafikerin

Nadine Keß

durch Verlag

Fotograf

Heinz-Werner Schuller

Kontakt

Tel +49 (0) 931 - 780 123 - 30

Kontakt

Tel +49 (0) 931 - 780 123 - 30

verlag@kreativbetreuung.de

Fax +49 (0) 931 - 780 123 - 99

lauterbach kreativbetreuung e.K. HRA: 6562 USt.-IdNr. DE272349792 Amtsgericht-Registergericht Würzburg

Artikelanfragen,

Der Verlag legt höchsten Wert auf

Inhaber

Frank Lauterbach

redaktion@kreativbetreuung.de

Werbung

rein redaktionelle Inhalte. Werbe-

Kontakt

Beethovenstaße 1a

V.i.S.d.P.

Verantwortlich im Sinnes des Presse-

anzeigen sind als solche zu kenn-

Beethoven-Center 8.Stock

rechts sind die jeweiligen Autoren.

zeichnen. Für Kunden der Agentur &

97080 Würzburg

Im Übrigen die Chefredaktion.

Akademie gelten Sonderkonditionen.

www.kreativbetreuung.de

Nutzungsrechte

Der Verlag haftet nicht für unver-

langt eingesandte Manuskripte,

Unterlagen und Fotos.

 facebook.kreativbetreuung.de

Nächste Ausgabe Juli 2013

Verlag

BUSINESS - Wirtschaftswissen im Unternehmen  

Ausgabe 2013 Q2

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you