Page 1

DAS no

r

otorradfahre

hrern fĂźr M n Motorradfa

Vo

Nov. 2017

Kostenlos mitnehmen!

H 25175

www.kradblatt.de

gazin

otorradma rddeutsche M


WINTER -EINLAGERUNG

Jetzt anmelden:

Wintereinlagerung incl. Batteriepflege, Jahresinspektion mit Ölwechsel und Aufbereitung für den perfekten Saisonstart (Oktober bis März) nur 269,- Euro

TRIUMPH

Großer Vorführer-Abverkauf Modell America LT Tiger 800 XRT Tiger 800 XRX Tiger 800 XCX Street Triple S Street Triple R Street Triple RS Street Cup Street Twin Street Scrambler Tiger Sport Speed Triple S Thruxton 1200 Thruxton 1200 R Bonneville Bobber Bonneville T100 Bonneville T120

Filiale Leistung Erstzulass. Laufleist.** Farbe, Zubehör Schneverdingen 45 kW 01.06.2016 500 km Blau Metallic Schneverdingen 69 kW 02.05.2017 589 km Cranberry red Schneverdingen 70 kW 14.03.2017 800 km Jet black Schneverdingen 70 kW 02.05.2017 647 km Matt Aluminium Silver Schneverdingen 82 kW 02.05.2017 975 km Phantom black Schneverdingen 85 kW 02.05.2017 462 km Crystal white Schneverdingen 89 kW 02.05.2017 851 km Phantom black Schneverdingen 43 kW 02.05.2017 541 km Black silver ice Schneverdingen 41 kW 14.03.2017 500 km Aluminium silver Schneverdingen 40,5 kW 02.05.2017 255 km Green Schneverdingen 91 kW 02.05.2017 661 km Aluminium Silver Schneverdingen 103 kW 02.05.2017 527 km Diablo red Schneverdingen 71 kW 14.03.2017 900 km Pure white Schneverdingen 71 kW 02.05.2017 665 km Matt black Schneverdingen 56 kW 09.05.2017 400 km Jet black Schneverdingen 41 kW 02.05.2017 497 km Jet black Schneverdingen 59 kW 02.05.2017 662 km Cranbarry red/ Aluminium silver Schneverdingen 101 kW 14.01.2017 400 km Crystal white Schneverdingen 102 kW 14.03.2017 550 km Crystal white Schneverdingen 72 kW 02.05.2017 643 km Jet black Schneverdingen 69 kW 01.04.2016 350 km Phantom black/ Stormgrey

BMW

Tiger Explorer XCX Tiger Explorer XRT Thunderbird Storm Thunderbird Commander Modell K 1600 GT K 1600 GT K 1600 B R 1200 GS ADV R 1200 RT R 1200 R

Filiale Uelzen Schneverdingen Schneverdingen Schneverdingen Schneverdingen Uelzen

Leistung 118 kW 118 kW 118 kW 81 kW 81 kW 81 kW

R 1200 R

Schneverdingen

81 kW

R 1200 RS

Uelzen

92 kW

S 1000 R R Nine T Pure R Nine T Pure F 800 R F 800 GS F 700 GS F 700 GS

Schneverdingen 121 kW Uelzen 81 kW Schneverdingen 81 kW Schneverdingen 64 kW Schneverdingen 63 kW Uelzen 52 kW Schneverdingen 52 kW

* Solange der Vorrat reicht.

Erstzulass. Laufleist.** Farbe, Zubehör 14.03.2017 1.000 km Blackstorm Metallic 07.03.2017 1.000 km Blackstorm Metallic 01.09.2017 300 km Blackstorm Metallic 20.05.2017 1.000 km Light white uni, tiefergelegt 07.03.2017 4.500 km Carbonschwarz 02.03.2017 1.800 km Light white uni/ Cordobablau 01.06.2017 2.500 km Weiß/Blau Light white uni/ Cordobablau 31.08.2017 100 km Light gray metallic magnelien grau matt 27.07.2017 2.300 km Catalanograu 14.03.2017 1.036 km Catalanograu 14.03.2017 300 km Catalanograu 07.03.2017 2.310 km Racingred 27.07.2017 1.500 km Ostragrau 14.03.2017 750 km Singapurgrau 16.03.2017 300 km Singapurgrau

*

Preis 8.799,00 11.499,00 10.999,00 11.999,00 8.699,00 9.999,00 10.699,00 9.699,00 8.299,00 10.299,00 11.999,00 11.999,00 11.099,00 13.799,00 11.999,00 10.299,00 11.499,00

14.499,00 15.499,00 15.499,00 14.499,00

Das Kradblatt ist Koop-Mitglied des BVDM und Unterstützer der BBH

Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b 26125 Oldenburg Telefon : 0441 - 304 44 42 Telefax : 0441 - 304 32 44 E-Mail : info@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

Preis 23.990,00 23.990,00 24.750,00 18.790,00 19.490,00 14.890,00 14.890,00 15.490,00 14.990,00 11.790,00 11.990,00 9.490,00 11.990,00 9.590,00 9.590,00

Inhaltlich verantwortlich: Marcus Lacroix Gewerbliche Anzeigen: Marcus Lacroix, Jana Karnagel E-Mail: anzeigen@kradblatt.de Telefon 0441-304 44 42 Freie Mitarbeiter: Felix Hasselbrink, Vic Mackey, Manfred Mosberg, Daniel Meyer, Michael Praschak, Jens Riedel, Frank Sachau, Jörg van Senden, Torsten Thimm sowie Leser des Kradblatts Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG, Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen

ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52, 29640 Schneverdingen, Tel.:+49-5193-964-0, Fax:+49-5193-964- 333 Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen, Tel.:+49-581-973926-0, Fax: 973926-29 Falschauszeichnung und Irrtümer vorbehalten

Weitere Infos unter www.ztk.de oder info@ztk.de Könemann

Vertragshändler

w w w. b m w - koenemann.de

** Die Laufleistungen können abweichen, da die Fahrzeuge noch im Gebrauch sind.

Impressum

Vertragshändler:

Freude am Fahren

Zweirad Technik Dieter Könemann e.K. Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52 29640 Schneverdingen Tel.: +49-5193-964-0 Fax: +49-5193-964-333 Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen Tel.: +49-581-973926-0 Fax: 973926-29 Falschauszeichnung und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Infos unter www.bmw-koenemann.de

Das Kradblatt erscheint 12 x im Jahr, jeweils zum Monatsanfang, als Print- und Online-Ausgabe. Alle Inhalte, Fotos und Abbildungen im Kradblatt sowie auf der Kradblatt-Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede weitere Verwendung, auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Beiträge von Lesern sind gerne gesehen, ein Recht auf Veröffentlichung, Rücksendung oder Vergütung besteht nicht. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Kleinanzeigen, Fotos, Bilder oder Datenträger übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Inhalte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Mit der Annahme der Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag das Verlagsrecht. Eingeschlossen ist das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung in beliebigen on- und offline Medien.


Editorial

Alles Digital?

D

ie Digitalisierung unserer Welt schreitet voran – und das in bisweilen erschreckend schnellen Schritten. Zumindest kommt es mir so vor, was allerdings auch an meinem gefühlt fast ebenso schnell fortschreitenden Alter liegen kann. Dabei halte ich mich durchaus für ein technisches Spielkind und stehe vielen Dingen offen und positiv gegenüber. Ok, Siri dient mir derzeit nur als Eieruhr und Sozial Media Plattformen erschließen sich mir auch nicht alle, aber interessiert bin ich. Als allerdings im Sommer am Schirm die Meldung aufpoppte, dass zwei KI-Bots in einem Facebook Labor abgeschaltet werden mussten, weil sie eine eigene Sprache entwickelt hatten, die die Forscher nicht mehr verstanden, musste ich doch etwas schlucken. Und aktuell hat die

KI (Künstliche Intelligenz) AlphaGo Zero sich selbst das asiatischen Strategiespiel Go beigebracht – ohne vorab gespeichertes Expertenwissen, nur anhand der Spielregeln. Nach drei Tagen war die KI auf Profi-Niveau und schlug seinen vor einem Jahr noch gefeierten Vorgänger mit 100:0 und das trotz geringerer Hardwareanforderung. Dan Simmons Ilium & Olympos und der Terminator kamen mir spontan in den Sinn. Auf der anderen Seite erfreut sich der Retro-Style weiterhin hoher Beliebtheit. Egal ob es um Motorräder, Klamotten, Kamera-Design (leider bisweilen auch politische Ansichten) geht, wir blicken zurück und hoffen irgendwie, dort ein Stückchen Halt zu finden. Das muss nicht pauschal schlecht sein, solange man nicht vergisst, dass dies zu allen Zeiten so war. „Früher war alles besser“ stimmt bei Licht betrachtet nämlich nicht. Früher war nur vieles anders, sehr vieles sogar schlechter. Schon immer! Warum ich so auf dem Thema herumdenke? Wir haben in dieser Ausgabe gleich zwei elektrische Motorräder. Die (noch) sehr teure Energica Eva und eine schon eher bezahlbare Zero SR. Und speziell beim Lesen des Reiseberichts mit der Zero kam bei mir dieses Gefühl auf, das ich damals (1987) hatte, als ich das erste Mal und alleine mit meiner 400er Honda ins Ausland nach Frankreich fuhr. Das war mein erstes „Motorradabenteuer“. Alles

3

war anders. Die Tankstellen, das Geld, die Sprache. Das fühlt sich heutzutage mit Navi und ständiger Online-Präsenz, ohne Grenzen und mit Euro ganz anders an. Ich möchte das Europa von damals nicht zurück. Ich bin zuerst Mensch und dann Europäer aus der Region Norddeutschland. Und ich muss mich auch nicht an Verbrennungsmotoren festklammern. Klar, die machen viel Spaß und elektrisch gibt es noch einige zu lösende Probleme. Aber hier werden dann sicher die KI zum Einsatz kommen, die einem jetzt noch gruselig vorkommen. Es kommt wie bei allem darauf an, was wir daraus machen. Und hier schlage ich dann noch mal den Bogen zum Kradblatt. Im Dezember erscheinen wir seit 30 Jahren als gedrucktes, kostenloses Magazin von Motorradfahrern für Motorradfahrer. Und das bleibt so lange so, wie ihr euch bei eurem Händler das Heft holt. Die bezahlen es schließlich durch ihre Werbung. Wir sind aber auch auf digitalen Kanälen aktiv: Website, App, Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter, Issuu. Ihr könnt das Heft auch online lesen und für alle, die ihre private Kleinanzeige gerne per WhatsApp aufgeben möchten: auch das geht ab sofort unter 0175-473 74 80. Marcus Lacroix Diesen und fast alle anderen Kradblatt-Artikel könnt ihr auf unserer Website und auf Facebook kommentieren.


Fahrbericht

Alles im grünen Bereich…

KAWASAKI Z 1000 SX

4

steh ich nun Dim avorm Roten Hirsch Grünen Wäldchen

inmitten des thüringischen Motorradparadieses rund um den Rennsteig. Hinter uns liegen gut 400 km Anfahrt und die bisher wohl umleitungsträchtigste Tour meiner gesamten Motorradlaufbahn. Davon unbeeindruckt knistert neben mir die 2017er Kawasaki Z 1000 SX, die mich ebenfalls sehr grün lackiert, bis hierher begleitet hat. Seit 2010 ist das die mittlerweile dritte Auflage des aus Akashi stammenden Sporttourers. Einer Motorradspezies, die sich durch eine größere Auswahl der Hersteller, nun wieder wachsender Anhängerzahlen erfreut. Und das, wenn man sich diese Kawa genauer ansieht, auch zurecht. Die Eckdaten klingen schon einmal mehr als vielversprechend! 1043 ccm, 141 PS sowie 111 Nm bei 7300 Umdrehungen. Das reicht, trotz einer kurz geratenen Übersetzung, aber eines sehr knackig zu schaltenden Getriebes, für über 240 km/h. Zudem hat sie mit einem


Kawasaki Z 1000 SX

5

Verbrauch von gerade einmal 5,2 Litern und rund 370 km Reichweite, auch genug Spritpotenzial für längere Touren im Tank. Als Kawasaki die Maschine im Frühjahr 2017 erstmals präsentierte, wurde daher auch sehr schnell klar, dass das Augenmerk der Entwickler auf mehr Alltagstauglichkeit gelegt wurde. Dies verknüpfte man mit zahlreichen Retuschen am Plastikkleid und schaffte so eine schärfere Optik, die sich in Richtung der sportlichen Ninja Modelle des Herstellers bewegt. Auffälligste Neuerung ist die sehr spitz gezeichnete Frontpartie mit ihren nun gleichzeitig brennenden

Multifunktionaler Wippschalter links Dafür kaum Knöpfe rechts

SX fahrn is als wie wennste fliegst …

Voll-LED-Scheinwerfern. Unterstützt wird dieses markante Stilelement noch durch, ebenfalls in LED Technik leuchtenden, Positionsleuchten. Auch am Heck brennt es in der modernen Lichttechnik. Nur bei den Blinkern griff man noch auf herkömmliche Glühbirnchen zurück. Weniger auffällig, aber dafür deutlich spürbar, ist der verbesserte Wetter- und Windschutz, sowohl rund um die Beine, als auch im Bereich

Fehmarn

Vertrauen Sie auf über 25 Jahre Erfahrung ! Ältester BMW und KTM Händler in Schleswig-Holstein.

Neumaschinen, riesiges Gebrauchtmaschinenangebot, Motorradvermietung, Zubehör, Bekleidung, uvm.

Kaköhl

Hansühn Lensahn

Schönwalde


Sport und Tourer = Sporttourer

der Frontscheibe. Das immer noch ohne Werkzeug in drei Stufen einstellbare Windschild bot zumindest mir (172 cm) einen top Windschutz. Größer gewachsene Menschen könnten jedoch den Naturgewalten durchaus mehr ausgesetzt sein. Als Fahrer sitzt es sich zudem sehr entspannt auf der SX, sowohl was den doch sportlichen Kniewinkel angeht, als auch die breiten und gut erreichbaren Lenkerstummel. Hier ist Kawasaki ein ausgewogener Kompromiss zwischen Sport und Touring gelungen. Nicht ganz so einfach hat es da der mögliche Sozius, der trotz neuer ergonomischerer Haltegriffe am Heck, in Sachen Sitzfleisch und Kniewinkel eine hohe Leidensfähigkeit haben sollte. Etwas mehr Touring täte dem Soziusplatz also in der Tat gut. Schaut man der Kawa mal unter den grün-schwarzen Rockzipfel kommen die verborgenen Modifikationen zum Vorschein, denn im Bereich Technik legte Akashi ebenfalls noch mal richtig zu. Natürlich ist der 1000er nun Euro 4 konform und bekam gleichzeitig eine Überarbeitung der Motorsteuerung, für sanfteres Ansprechen der Gasbefehle. Zwei Fahrmodi stehen zur Verfügung, die am linken Stummelende entweder 100 % pure Energy oder gedämpfte 70 % Leistung versprechen. Bei der gebotenen Gesamtleistung ist der Modus aber eher zweitrangig, höchsten auf nassen Fahrbahnen ist etwas Weniger im Grunde mehr. Ansonsten gleitet es sich gemütlich durch die Ortschaften, druckvoll durch die Drehzahlmitte und ab 7000 Umdrehungen feurig über die Landstraße bzw. Autobahn. Das alles wird über Seilzüge mit der rechten Gashand übertragen. Ihrem Dogma, des kleinsten und – ab und zu positiv gesehen – eigenwilligsten Motorradhersteller Japans entsprechend, passiert das alles trotz der verbauten Ausgleichswellen nicht ganz vibrationsfrei. Ab gut 6500 Umdrehungen durchwandert

Kettenspannung über Exzenter

Kurzer, kantiger Auspuff auf beiden Seiten

6


den Körper spürbares Kribbeln, was bis zum Drehzahlende bei 11000 Umdrehungen an jeder Körperstelle angekommen ist. Ich persönlich würde diese Vibrationen als Charakter bezeichnen, die zusammen mit dem kräftigen, knurrig-kehligen Sound der markanten vier in vier Auspuffanlage das Erscheinungsbild der Maschine abrunden. Doch nicht nur die Motorenelektronik wurde fit für die Zukunft gemacht und überarbeitet, auch das Fahrwerk bekam ein dickes Update spendiert. Kawasaki nennt Sportlich am Gas … … oder touristisch mit Koffern


8

Fahrbericht Kawasaki Z 1000 SX Modell 2017

das Ganze „Kurvenmanagementsystem“, bestehend aus einem echten Kurven-ABS, einer Anti-Wheelie-Funktion und einer dreistufigen Traktionskontrolle, die ausgezeichnet funktioniert. Mit der Übernahme der Bremstechnologie aus den

Das 2017er Candy Burnt Orange fällt 2018 aus der Farbpalette – also schnell noch mal zum freundlichen KawaDealer, wenn ihr auf Farbe steht!

H2 Modellen, die die Bremskraft über einen Drucksensor moduliert, ist zudem zielgenaues Bremsen keine Kunst mehr. Unterstützt wird das am Ende durch das voll einstellbare, stets spurstabile und fein arbeitende Fahrwerksystem, das

flotte Geschwindigkeiten zulässt und ein sicheres Gefühl in jeder Lage vermittelt. Der Fahrkomfort indes ist ausgewogen, jedoch lässt die Agilität in engen und kurvenreichen Streckenabschnitten etwas zu wünschen übrig. Schuld daran ist wohl der


LED-Schein

werfer und

einfach zu breite 190er Hinterradreifen. Leider ging den Japanern hier Optik vor Handlichkeit. Alles in allem hat Kawasaki mit den vielen Detailverbesserungen ein bereits gutes Motorrad noch weiter verbessert.

Rücklicht

Viele der Optimierungen sind klein und bieten sowohl einen optischen, als auch ergonomischen Vorteil. Bezogen auf die Koffer z.B., deren Halterungen nun in den Haltegriffen beinahe unsichtbar verschwinden, über den jetzt einstell-

baren Kupplungshebel, der auch Fahrer mit kurzen Händen erfreut, bis hin zum multidigitalen Cockpit, das neben zahlreichen Funktionen nun auch eine Ganganzeige bietet. Wünschenswert und vollständig wäre die Z 1000 SX, wenn


10

Sporttourer Kawasaki Z 1000 SX

man den schon vorgesehenen Platz in der linken Verkleidungshälfte für die Bordsteckdose serienmäßig bestücken würde – Kawasaki bietet sie immerhin als Zubehör an – und es einen passenden Hauptständer serienmäßig gäbe. Dieser findet sich leider nur im Zubehörhandel bei SW-Motech wieder. Bei einem Sporttourer, finde ich zumindest, gehört das aber auch heute noch mit dazu. Mit einem Anschaffungspreis von runden 13.000 Euro liegt die Neue nur knapp über dem Preis der alten SX. Wer dynamisch Touren will, zudem einen hohen Komfort mag und auf Charakter

Großer DZM fürs Sport-Flair

steht kommt an einer Probefahrt mit der Kawa also nicht vorbei. Die und noch mehr Infos bekommt man beim freundlichen Kawasaki-Vertragshändler. Torsten Thimm Entspannt touren mit Navi


POWER TO MOVE YOU KAWASAKI Z1000SX

Lassen Sie sich von der neuen Z1000SX bewegen: Verführerisches Styling, aktuellste elektronische Fahrhilfen und praktische Tourer-Merkmale. Die Z1000SX ist das Motorrad, das Ihr Tourenherz ebenso glücklich macht wie Ihre sportliche Seele. Z1000SX – POWER TO MOVE YOU

Mehr Infos bei deinem Kawasaki-Vertragshändler!

22145 Hamburg-Stapelfeld Motbox Stormarnring 30 Tel. 0 40 / 67 56 39 50 www.motbox.de

24782 Büdelsdorf Moto-Service-Knabe Usedomstraße 8 Tel. 0 43 31 / 69 78 63-0 www.moto-service-knabe.de

27383 Scheeßel Team Wahlers GmbH Hoopsfeld 5 Tel. 0 42 63 / 98 546-0 www.team-wahlers.de

22459 Hamburg-Niendorf Motorrad-Technik-Hamburg Sperberhorst 23 Tel. 040 / 83 18 037 www.motorrad-hamburg.de

25693 St. Michaelisdonn Heller u. Soltau oHG Johannßenstr. 37 Tel. 0 48 53 / 8 00 90 www.he-so.de

27572 Bremerhaven Harry Zager Motorräder Seeborg 3 Tel. 04 71 / 80 55 99 www.zager.de

24222 Schwentinental / Kiel MRetta Preetzer Chaussee 175 Tel. 04 31 /26 09 07 80 www.mretta.de

26125 Oldenburg Motorrad Schlickel GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 Tel: 0441 / 30 46 020 www.motorrad-schlickel.de

49716 Meppen-Versen Bikerzentrum Berentelg Meppener Str. 22 / Am Goldbach Tel: 05931 / 98 86-0 www.bikerzentrum-berentelg.de

24558 Henstedt-Ulzburg GEFU Bike GmbH Hamburger Straße 33 Tel. 0 41 93 / 888 755 www.gefu-bike.de

26389 Wilhelmshaven Motorradsport Kunert Güterstraße 40 Tel: 0 44 21 / 120 78 www.motorradsport-kunert.de


Fahrbericht

EVA IM PARADIES

12

Energica ist eine Marke des italienischen Technologiekonzerns CRP Group und Hersteller von rein elektrisch betriebenen Motorrädern. Clemens Gleich konnte das Modell Eva am Sellajoch fahren. Die beliebte Passstraße wurde nicht umsonst ausgewählt, denn Streckensperrungen und Lärmbelästigung ist nicht nur in deutschen Mittelgebirgen ein Thema … nergicas erstes Motorrad war ein Eschine Superbike, die Ego. Als ich diese Ma2014 das erste Mal fuhr, war klar, wie schwer sie es haben würde: 258 kg

rt für

Eva

Foto: Ulf Böhringer

Fah Freie

gab die Firma aus dem Fahrzeug-Traditionsgebiet Modena damals an, und wenn wir die technisch fast identische Naked-Version Eva anschauen, könnte das verschämt untertrieben gewesen sein, denn die Eva wiegt mit dem einzigen Unterschied „weniger Verkleidung“ 280 kg. Für ein Superbike war das ein krasses Übergewicht. Für ein nacktes Big Bike wie die Eva passt es besser. Die (relative) Stille hat was!


Energica Eva

13

Denn was der Traditionalist Elektrofahrzeugen gern abspricht, hat die Eva im Überfluss: einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter. Bei Sportwagen oder Motorrädern wünschen sich die Käufer genau so etwas. Tiefes Gewicht Schon kurz nach dem Aufsteigen wird klar, was diese Italienerin vor allem verlangt: nachdrücklichen Krafteinsatz. Viele Cruiser sind ja genauso schwer oder schwerer, aber bei Cruisern sitzt das Gewicht eben tief, wie im Stehaufmännchen. In der Eva ragt die schwere Batterie hoch hinauf bis unter die Tankattrappe. Das muss man erst einmal vom Ständer hieven. Um das Rangieren zu erleichtern, dreht der Motor auch langsam rückwärts und beim Umschalten dann ebenso langsam vorwärts, damit ein Stolperer eben nicht das Motorrad per unabsichtlichem Gaszupfer wegschießen lässt wie einen Flummi. Die Eva hat nämlich wie die meisten Elektrokräder keine Kupplung. Erst ein langer Druck auf den Starter-Knopf schaltet den Gasgriff wieder auf den Fahrbetrieb scharf – gut mitgedacht. Nach dem Losfahren auf kalten Reifen sträubt sich die Eva überraschend stark gegen Schräglage, in die sie mit einigem Nachdruck geworfen werden will. Wärmt die Karkasse durch, lenkt sie williger ein, immer jedoch mit spürbarem Krafteinsatz. Trotz des hohen

Nakte Eva: kleines Windschild (Bild UB)

Natürlich Digital … … und in Farbe (Bild UB)

Eva im Tourentrim mit hohem Windschild und Packtaschen


Elektrische Eva

Sexy Perspektive der Energica Eva

: Also doch

Nummer

5 lebt!

14

Gewichts, das die Auslegung der Feder-Dämpfer-Elemente erleichtern sollte, arbeitet das Standard-Fahrwerk gelegentlich etwas stöckerig. Energica bietet Interessenten Öhlins-Komponenten an, die wir jedoch noch nicht ausprobieren konnten. Ich denke insgesamt, Bigbike-Freunde finden hier genau die Art Motorrad, die sie suchen. I did it my way Zwar montiert Energica der Eva eine gute Bremsanlage, mit der dreistufig einstellbaren elektrischen Bremse fährt man jedoch erstens effizienter und zweitens entsteht damit eine ganz eigene Form von Alpenpass-Spaß: Am Gasgriff weit vorausschauend die Geschwindigkeit dosieren, anpeilen, kräftig umlegen und das feinst dosierbare Drehmoment des herrlichen Motors genießen. Vor allem in engen Wechselkurven (die Zeitschrift Motorrad prägte hierfür das Wort „Wechselkehre“) brilliert die Eva mit ihrer ganz eigenen Dynamik, gleich-


Im Dreieck erkennt man den kompakten Motor ler identisch lang übersetzt. Man könnte die Eva also mit geringem technischen Aufwand noch stärker beschleunigen lassen. Wirklich als nötig empfand das aber trotz des hohen Gewichts bisher niemand. Im Gegenteil: Wer von seinem Verbrenner vergleichbaren Schub fordert, muss den schon ganz schön hoch drehen.

Brembo: Das ankert! zeitig sanft und naturgewaltig, wie das Gefühl einer großen Welle, die ungebrochen auf offenem Wasser unter dir hindurchrollt. Auf den Geraden dann zoomt sie dich an Autos vorbei wie mit der Vorspultaste. Großes Kino! Bei 200 km/h ist auf der elektronisch bei 80 kW kastrierten Eva Schluss, die Ego nutzt mit 107 kW die volle Motorleistung und läuft damit bis 240 km/h weiter. Beide Modelle sind laut Herstel-

Bei den Autos mitmachen In den Bergen bei zügiger Fahrweise kann die Reichweite auf unter 100 km fallen. Energica gibt 150 km an, die man sicher bei glatterer Fahrweise zum Beispiel im Mittelgebirge auch erreichen kann. Der Akku ist mit 11,7 kWh für ein Motorrad groß dimensioniert. Das eigentliche Alleinstellungsmerkmal der Energicas liegt jedoch darin, dass die Italiener Platz für einen CCS-Stecker gefunden haben und der Elektronik Gleichstrom-Schnellladen als Fähigkeit mitgaben. Die Eva lädt also mit bis zu 18 kW (DC) an der wachsenden

Dem Laien fällt evtl. der fehlende Auspuff auf

Die Akkublöcke sind versteckt (Bild UB)


16

Fahrbericht Energica Eva

Anzahl von Auto-Schnellladern, was ihren Einsatzradius gegenüber der Konkurrenz deutlich erhöht. Das kommende Modell-Update soll dann 20 kW vertragen. In der Praxis fühlen sich die üblicherweise anfallenden 15 bis 20 Minuten am Schnelllader nicht so schlimm an, wie sie sich für mich in der theoretischen Textform anhörten. An Wechselstrom lädt die Eva einphasig mit maximal 3,6 kW. Aus dem leidvollen Erfahrungsschatz des Italo-Freundes erwartete ich von Energica auch die üblichen Ausfälle, hauptsächlich der Elektronik, Elektrik und des Tachos. Davon gar nichts, trotz Kleinstserienfertigung. An diesen Motorrädern funktioniert alles auf einem Niveau, dass zunächst nicht auffällt, was fehlt: Fehler. Das bringen auf diesem Niveau wenige kleine Hersteller fertig, das möchte ich besonders loben.

Clemens beim „Tanken“

18 kW Druckbetankung (Bild UB)

Anschluss für CCS + Typ2, dahinter der Lüfter für den eingebauten Lader


XXX

Original Softbags

Energica „Moar Powah“ Das alles hat jedoch einen hohen Preis: 30.226 Euro für ein Motorrad, das mit Spaß 100 bis 150 km weit fährt, mit Schmerzen vielleicht sogar die 200 km, die Energica für den Eco-Modus als Maximum angibt. Klingt retrofuturistisch Wir haben in der Eva also ein sehr schweres, teures Spielzeug, das die üblichen Avantgarde-Kunden solcher Dinge finden wird. Sie zeigt aber schon heute, wie elektrische Einspur-Roadster zukünftig fahren könnten.

Es fehlen mir noch Leichtigkeit und Reichweite. Es fehlt mir ansonsten nichts, im Gegenteil würde ich meinen furchig Drehmomentwellen abgebenden Einzylinder sofort gegen einen E-Motor tauschen, wenn ich damit an einem Nachmittag die 350 km meiner Hausrunde fahren könnte. Selbst das dem Motorradfahrer so wichtige Fahrgeräusch schallt aus dem gerade verzahnten Einganggetriebe: Die Eva klingt retrofuturistisch, wie die Autos in TV-Zukunftsvisionen der Siebzigerjahre. Ähnlich KTMs Freeride lassen Sondereinsatzgebiete am meisten hoffen auf

17


18

(Etwas) Zukunft schon heute: Energica Eva

DATENBLATT ENERGICA EVA MOTOR UND ANTRIEB Motorart: Permanenterregter Synchron-Elektromotor, ölgekühlt Leistung: 109 PS / 80 kW bei U/min 6000, Drehmoment: 180 Nm Antrieb: Hinterradantrieb über Dichtringkette Getriebe: Gerade verzahntes Einganggetriebe FAHRWERK Radaufhängung vorn: Upside-Down-Telegabel, 43 mm (Marzocchi) Radaufhängung hinten: Alu-Schwinge mit direkt angelenktem Federbein (Bitubo) Bremsen vorn: 330 mm Doppelscheibe mit Vierkolben-Festsätteln Bremsen hinten: 240 mm Einzelscheibe mit Zweikolben-Festsattel Reifen: vorn 120/70 ZR17, Reifen: hinten 180/55 ZR17 MAẞE UND GEWICHTE Sitzhöhe: 795 mm, Leergewicht: 280 kg, „Tankinhalt“: 11,7 kWh FAHRLEISTUNGEN / GARANTIE Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h Garantie: 1200 Ladezyklen bis 80 % Akkukapazität plus 3 Jahre oder 50.000 km Fahrzeuggarantie PREISLISTE (STAND 11/2017) Grundpreis: 30.226 € Schnellladestecker (CCS): 1428 € Öhlins-Gabel: 2618 € Öhlins-Federbein: 856,80 € Schwarz-goldene Speichenräder (OZ): 2052,75 € Alu-Schmiedefelgen (OZ): 1547 € Höherer Windschild: 291,55 € Softkoffer mit Trägern: 583,10 € Doppel-USB-Stromsteckdose am Cockpit: 143,28 €

Kundschaft für so ein Sondereinsatzfahrzeug. Diesen Sommer 2017 wurde erstmalig das Sellajoch jeden Mittwoch von 9 bis 16 Uhr für alle Fahrzeuge außer die Diesel-Shuttlebusse und Elektrofahrzeuge gesperrt. Wir waren da oben also allein mit den Fahrradfahrern, Bussen und einem einsamen Tesla Model X. Mit solchen Erlebnissen könnte Energica durchaus anfangen, Geld zu verdienen, bis billigere Fahrzeuge möglich werden. Ich wünsche es ihnen, und ich wünsche es mir, denn genau solche Motorräder haben den italienischen Fahrzeugbau an ihren besonders warmen Platz in unseren Herzen gebracht. Clemens Gleich Dieser Artikel erschien zuerst auf heise.de. Bild UB = Foto von Ulf Böhringer


BMW Motorrad

MACH DEN ALLTAG ZUM ABENTEUER. MAKE LIFE A RIDE.

Erlebe mit der neuen G 310 GS urbane Performance mit Offroad-Charakter. Der kräftige wassergekühlte Einzylinder mit 25 kW (34 PS) bietet Dir auf jeder Strecke optimale Leistung. Durch ihr Allround-Konzept lässt die G 310 GS auf Deinen täglichen Wegen durch die Stadt keine Wünsche nach Flexibilität offen. Und auch wenn es Dich mal weiter rauszieht, genießt Du jederzeit optimales Handling – mit ihrer relaxten Sitzposition behältst Du dabei immer den Überblick über Deine Herausforderungen. Ob Anfänger, Wiederaufsteiger oder routinierter Fahrer – die G 310 GS ist zu allem bereit, was Deine nächste Tour zu bieten hat. Mehr Informationen auf bmw-motorrad.de/g310gs Stüdemann GmbH Merkurring 116 22143 Hamburg Tel. 040 6404329 www.stuedemann.de Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 23758 Karlshof Tel.: 04528 915015 www.bvz.de Bergmann & Söhne GmbH Havelstraße 2 24539 Neumünster Tel. 04321 5586690 www.bergmann-soehne.de

G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 24988 Oeversee Tel. 04630 90600 www.motorradtechnik.de Bergmann & Söhne GmbH Elmshorner Straße 81-83 25421 Pinneberg Tel. 04101 585610 www.bergmann-soehne.de H. Freese GmbH & Co. Am Hamjebusch 49 26655 Westerstede Tel. 04488 520200-0 www.freese-gruppe.de

Bobrink GmbH Stresemannstraße 319 27580 Bremerhaven Tel. 0471 98280-19 www.bobrink.de Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Am Funkturm 29 29525 Uelzen Tel. 0581 973926-0 www.bmw-koenemann.de Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Harburger Straße 52 29640 Schneverdingen Tel.: 05193/964-0 www.bmw-koenemann.de

Auto- und Motorradhaus Borchardt GmbH Dielingerstraße 1 32351 Stemwede Tel. 05474 20470 www.borchardt-mobil.de Auto- und Motorradhaus Borchardt GmbH Weiße Breite 1 49084 Osnabrück Tel. 0541 9997337 www.borchardt-mobil.de Helming & Sohn Einsteinstraße 3 49835 Wietmarschen-Lohne Tel. 05908 919990 www.motorradzentrumems-vechte.de


20

Reisebericht

MIT DER

Elektrisch in den Urlaub

ZERO NACH KROATIEN

ein erstes Motorrad war eine Moto Guzzi V7. In einem matt MSound schimmernden Rot. Eine schöne, klassische Maschine, toller und gutes Fahrverhalten. Damit bin ich in Ober- und Nie-

Wie Yoghurt schon sagte: Möge der Saft mit dir sein!

derbayern, in Österreich und Slowenien herumgekurvt. Gerade auf den kleinen Nebenstraßen, die ich mir oft mit Radlern teilte, und beim Tanken kam dann immer wieder ein bisschen schlechtes Gewissen aufgrund der eigentlich überflüssigen Umweltbelastung. So gönnte ich mir im August 2016 ein Elektromotorrad: Eine Zero DS, Modell 2015, die als elektrische Schwester einer BMW F800 durchgehen könnte. Mein Traum: Rein elektrisch von Wasserburg am Inn nach Dubrovnik zu fahren. Wer sich die Ladesäulendichte in Kroatien anschaut weiß, wer dahin kommt, kommt auch sonst „überall“ hin. Die Zero bietet mir auf Landstraßen (nichts anderes kommt für mich in Frage) eine sichere Reichweite von 130 km zzgl. einer Reserve von 30 km. In Deutschland und Österreich ist die Ladesäulendichte hoch genug, um im Falle einer


Reisebericht

21 Faszinierend: fast lautlos durch die Berge

Ladesäule mit Aussicht nicht nutzbaren Ladesäule einfach die nächste anzufahren. In Kroatien sind die Abstände z.T. 100 bis 120 km, das macht es unerlässlich, die jeweils erforderlichen Ladekarten zu haben und die Route so zu wählen, dass es immer noch einen Plan B in Form naheliegender Alternativen gibt. Natürlich gibt es immer noch einen Plan C: Laden am Campingplatz oder im Hotel, aber damit ist die Ladefrequenz sehr limitiert und der Tagesschnitt von 350 km nicht mehr zu schaffen. Für ein halbwegs zügiges Vorankommen möchte ich also Zwischenladun-

gen an Ladesäulen nutzen und wähle meine Route entsprechend: Über den Großglockner, durch Kärnten, über den Wurzenpass, nach Ljubljana, über Rijeka, an der Adriaküste entlang, ein kurzer Abstecher nach Smiljan im Landesinneren zum Tesla Memorial Center und dann weiter die Küste entlang nach Dubrovnik. Ob der Weg zurück auch wieder die Küste entlanggeht oder über die Inseln und Fähren laufen soll, möchte ich am Ziel entscheiden. Um die jeweiligen Ladesäulen zu nutzen, beschaffe ich mir vorab die erforder-


22

Elektrisch in den Urlaub Manche Ladestationen …

lichen Ladekarten: Zwei für Österreich, eine für Slowenien und drei für Kroatien, um auch jede in Frage kommende mitnehmen zu können. Ende Mai 2017 war es dann soweit. Die Zero ist bepackt und vollgeladen und ich breche an einem Sonntagmorgen früh auf, die erste Etappe soll bis nach Ljubljana führen. Auf kleinen Landstraßen surre ich mich durch das bayrische Voralpenund das Salzburgerland. Der Tag ist noch frisch und jung, außer zwei Ballonfahrern ist noch kaum jemand unterwegs. Die erste geplante Ladepause soll in Zell am See sein, bevor es auf 2500 Meter hoch geht, aber kältebedingt brauche ich schon davor eine Aufwärmpause, die ich auch zum Laden nutze.

Routenplanung

Ein Traum: Tesla Schnellladestationen für alle

Bootsanleger am Kanal in Rijeka

Bei der Auffahrt zum Großglockner freue ich mich über den drehmomentstarken Antritt der Zero und den kontinuierlichen Antrieb ohne Schalten. Das Vorderrad saugt die Serpentinen förmlich ein und ich bedauere, dass die Strecke bis zum Scheitelpunkt so kurz ist. Ein Blick auf den Ladestand (State of Charge, SoC) erdet mich dann aber etwas, die Reichweite schmilzt mit jedem Höhenmeter, der Verbrauch beträgt ca. das Doppelte des sonst üblichen. Oben angekommen habe ich die Ehre an der Ladesäule mit dem vermutlich


Mit der Zero nach Kroatien … erfordern noch etwas Geduld

beeindruckendsten Ausblick Europas laden zu dürfen: Blauer Himmel, Sonne, Schnee und das Panorama der Hohen Tauern. Herrlich. Nach einer halben Stunde und mit knapp 80 % Akkustand mache ich mich an die Abfahrt. Ich bin gespannt, wie weit die Rekuperation (=Energierückgewinnung im Schiebebetrieb) hilft. Im Alltag nutze ich sie sehr intensiv und setze die Bremsen nur selten ein. Alles aus dem rechten Handgelenk. Auf der Großglocknerstraße muss ich vor den Kurven jedoch noch zusätzlich bremsen, das Gefälle ist für die Rekuperation alleine zu stark. Insgesamt kann ich aber auf der Abfahrt ca. 2/3 der Energie der Auffahrt nutzen und den Ladestand ein paar Prozent erhöhen. Die Reichweitenanzeige steigt auf 350 km. Schön wär’s. In Spittal lade ich nochmal, überquere den Wurzenpass und fahre verträumte Straßen Richtung Ljubljana. Am Hotel angekommen werfe ich einen neidischen Blick auf eine Reihe freier Tesla-Ladesäulen und stecke mein Moped an einer einzelnen Typ2-Steckdose an und hoffe, dass diese keine Zicken macht. Aber alles gut, die Ladung startet, sogar ohne Ladekarte, und am

23

Markt in Rijeka

nächsten Morgen kann ich über Pivka nach Kroatien aufbrechen. 120 km kleine und kleinste Straßen, zum Teil ohne Teerdecke. Weit und breit nur Wald, ab und zu kleine Dörfer und Menschen bei der Feldarbeit. Ohne Maschinen. Mit der Hacke in der Hand. Ganz schön mühsam. An der Grenze zu Kroatien stehe ich an einem winzigen Grenzübergang vor einem geschlossenen Schlagbaum. Davor ein riesiger Ölfleck, kaum kaschiert von Bindemittel. Hier hatte jemand ein Motorenproblem und sich und den Nachfolgenden ein Andenken hinterlassen. Ich bin froh, kein Öl mehr in meiner Maschine zu haben. Die Vegetation wird karger und dann komme ich in die Vororte von Rijeka. Der Autoverkehr nimmt zu, die Autos werden älter, die Luft ist abgasgeschwängert und unangenehm. Aber dann sehe ich das Meer. Das Meer! In der Innenstadt gibt es einen zentral gelegenen Parkplatz mit Ladesäule. Ich stöpsele die Zero an, froh über die gute Vorbereitung, weil ich eine der kroatischen Ladekarten brauche und gehe frühstücken. Als ich nach einer Stunde wiederkomme stelle ich fest, die Ladung hat nach ca. 15 min

Weniger schöne Orte …

… findet man in jeder Stadt


24

Abenteuer der Neuzeit

abgebrochen. 40 km weiter in Crikvenica die gleiche Ladesäule und das gleiche Problem. Ich reduziere die Ladeleistung etwas und siehe da, alles gut. Nicht ganz vollgeladen und auf eine schnellere Säule hoffend fahre ich weiter. Nach 10 km in Novi Vinodolski möchte ich an der letzten Säule vor dem kniffligsten Teilstück (120 km, 600 Höhenmeter, dünnbesiedelte Gegend) den Akku komplett füllen – aber die Ladesäule existiert nicht, das Verzeichnis des lokalen Anbieters ist nicht aktuell. Auch das Tourismusbüro weiß von keiner Ladesäule und verweist mich auf Crikvenica, wo ich gerade herkomme. Also wieder zurück. Als ich die Ladesäule mit der Ladekarte aktivieren möchte merke ich, dass ich

meine Ladekarten vermisse. Ich suche alle Taschen meiner Motorradjacke ab, packe den Koffer und den Rucksack aus. Überlege: Wo hatte ich sie das letzte Mal? Genau an dieser Stelle. Ohne Ladekarte ist das Laden an den Ladesäulen in Crikvenica und Rijeka nicht möglich. Wie komme ich denn nun weiter? Oder zurück? Während ich mein Zeugs noch einpacke, kommt ein Mann auf mich zu und hat meinen Stapel Ladekarten in der Hand. Sagt mir, dass er mehrmals um den Platz gekurvt ist, ob er mich nochmal wiederfindet. Überglücklich die Karten wieder zu haben, möchte ich ihn einladen, aber er lehnt ab, das sei doch selbstverständlich. Erleichtert und glücklich kann ich nun doch weiterfahren, lerne

Entlang der Küstenstraße

Kroatien lohnt sich


XXX

25

aber, dass die Abhängigkeit von den Ladekarten mindestens so groß Bett, Bier, Strom – alles was Mann braucht ist, wie die von Geld. Zwei Stunden später sitze ich wieder auf der Zero und kurve die Küstenstraße entlang ins 140 km entfernte Starigrad. Eine Kurve nach der anderen. Ab und zu ein kleiner Ort, manchmal mit Hafen. Und dann wieder neue Kurven. Ich habe das Gefühl es hört nie auf. Diese Strecke von Crikvenica nach Starigrad war das Highlight der ganzen Woche. Beschwingt komme ich in Starigrad an, wo es an einem Campingplatz eine Ladesäule geben soll, die auch Durchreisende nutzen dürfen. Allerdings ist von den beiden Ladepunkten der leistungsfähigere für den Betreiber reserviert. Also nur 3 kW und das auch noch für 60 Kuna (8 Euro). Ich beschließe, mein Glück in einem Hotel zu versuchen. Ein paar Meter weiter gibt es das „Degenija“. Auf Englisch mit dem Chef und Deutsch mit der Köchin, kann ich klarmachen, dass ich nicht ein Zimmer sondern Strom für mein Motorrad haben will (und nicht nur ein Kabel). Ich darf das Moped in der Nähe meines Zimmers abstellen und dort einstecken. Als ich den Wirt bitte, einen Betrag für den Strom auf die Rechnung zu setzen, antwortet er verständnislos „It’s electricity“, als sei sie einfach so da und würde nichts kosten. Damit das Kabel und die Stecker nicht überhitzen, nutze ich nur 2,4 kW. Und: Es klappt. Die Sicherung fliegt nicht, der Akku lädt. Ladekarten, Geld, Schlüssel ... alles da. Ich kann entspannt mein Bier trinken, zu Abend essen und ins Bett gehen. Die nächste Etappe geht bis Zadar. Mit drei Ladesäulen habe ich Pech: Eine finde ich nicht, eine ist defekt und eine liegt zu weit abseits. Also weiter nach Biograd, Tanken vorm Hotel Degenija wo ich wg. zwei dauerparkenden


26

Mit der Zero … Stadtbummel & Cola in Zadar …

Dienstfahrzeugen nicht an die Steckdose rankomme. Bis dahin bin ich mit einer Ladung 85 km gefahren. Ich käme noch weiter bis Vodice (35 km), aber dann hängt alles daran, dort eine Lademöglichkeit zu finden. Falls nicht, komme ich mit der dann insgesamt erforderlichen Gesamtreichweite von 220 km nicht mehr nach Starigrad zurück. Nach etwas Überlegen (und Bedauern) gebe ich mein Ziel „Dubrovnik“ auf und beschließe, an dieser Stelle umzukehren. Ich werde stattdessen an der Küste bis nach Crikvenica herumfahren und natürlich das Tesla Memorial Center in Smiljan besuchen. Ich lade also nochmal am Hotel in Starigrad und breche zum Gedenkzentrum von Nikola Tesla auf, das bei Smiljan, in der üppigen, grünen Landschaft einer wunderschönen Hochebene liegt. Die erste halbe Stunde im Gedenkzentrum bin ich alleine, dann trifft ein Bus mit einer oder mehreren Schulklassen ein. Im Geburtshaus von Tesla wird seine Geschichte erzählt und wichtige Stationen dargestellt, z.B. der erste Elektromotor mit drehendem Magnetfeld. Daneben gibt es noch ein kleines Gebäude, in dem eine Teslaspule gezeigt wird. Die

Fahraufnahmen kriegt man als Alleinreisender leider schlecht hin

Schulklasse holt mich hier ein und ich schaue mir das mit ihr gemeinsam an. Ich verstehe leider praktisch nichts. Einige Schulkinder erhalten Leuchtstoffröhren in die Hand. Nach ein paar erklärenden Worten wird der Raum abgedunkelt und die Teslaspule unter Strom gesetzt. An ihrem oberen Ende treten Entladungen auf und die Leuchtstoffröhren fangen an zu glimmen. Die Schulklasse kreischt vor Aufregung. Schön. Drei Stunden später bin ich wieder in Crikvenica, an der Ladesäule an der ich Tags zuvor schon stand. Als ich dort meine Maschine gerade anstecke, hält der Fahrer einer blauen Suzuki Bandit. Wir reden ein bisschen über die Zero, übers Motorradfahren und über Kroatien. Ljubo hat eine Motorradpension und da ich noch keine Unterkunft für den Abend habe, buche ich mich bei ihm ein. Als kleine Nachmittagsrunde empfiehlt er mir eine Strecke über Tribalj, Zlobin und Fuzine und dann nach Süden. Ljubo erwähnt ein Lokal mit Brennnesselpuffer, irgendwas mit Vagabondieros. Klingt spanisch, ist es aber wohl nicht. Die Tour ist klasse. Sie hat


… in den Urlaub

27

… und weiter an der Küste entlang vielleicht nur 70 km, aber von Meer bis 1200 Meter Gebirge ist alles dabei. In Google finde ich die Vagabundia-Gaststätte, was gut ist. Sie liegt mitten im Wald, ist von außen auf die Schnelle nicht als Gaststätte erkennbar, ich wäre vermutlich einfach dran vorbeigefahren. So kehre ich aber ein und probiere die vegetarische Platte inkl. der Brennnesselpuffer. Ein Gedicht. Der Weg hinunter nach Selce, wo Ljubo seine Motorradpension hat, schlängelt sich durch Wald und Felsen. Wie direkt aus einem Winnetou-Film der 60er Jahre. Als ich bei Ljubos Pension ankomme, kann ich mein Moped zu einigen anderen stellen. An der Wand gibt es eine Steckdose. „Extra für dich montiert“ sagt Ljubo. Jahrelang seien die Drähte aus der Wand gehangen und er habe sich Strom immer von woanders geholt. Mein Moped sei

Cheese –

jetzt der Anlass die Steckdose zu setzen. Er ist stolz. Ich bin glücklich. Am nächsten Morgen fahre ich von Crikvenica über Rijeka, Ilirska Bistrica bis Pivka, wo ich am Militärmuseum, Dank der Hotline des Ladesäulenbetreibers, laden kann. Währenddessen schaue ich mir das Museum an. Panzer, Waffen, Flugzeuge, sogar ein U-Boot. So ein Panzer schaut aus der Nähe sehr hässlich aus. Grober, unbehandelter Guss. Raue Oberflächen, als seien sie vernarbt. Dickes Blech mit bestimmt 60 mm Stahl. Am meisten beklemmend finde ich die Sammlung von Gasmasken. Furchtbar. Entlang der Idrijca geht es nach Spodnja Idrija, Tolmin bis Kobarid, wo ich jeweils die Ladesäulen nutzen möchte. An der ersten in Spodnja Idrija kann ich laden aber danach nicht mehr ausstecken. Die Betreiberhotline von Elektro Ljulbjana sagt, sie seien nicht zuständig, ich solle 112 anrufen. Ich

eben ein

Selfie

Oh, ein Ladebild. Aber E-Fahren ist halt noch was Besonderes


28

Reisebericht Beklemmend: Militärmuseum in Pivka

zweifle. Irgendwann, mit der Hilfe eines Mitarbeiters der Firma vor der ich stehe, gelingt es dann die Ladung zu beenden und ich kann vollgetankt aber zweifelnd ob der Hotlinekompetenzen weiterfahren. In Tolmin und Kobarid kann ich nicht laden, die Ladesäulen akzeptieren keine meiner Karten, deshalb beschließe ich, in Kobarid zu übernachten und in der Pension Strom zu zapfen. Der Chef der Pension in Kobarid ist selbst Motorradfahrer, in seiner Dreifachgarage stehen

mehrere Motorräder und dort befinden sich auch zwei Schukodosen, an denen ich laden darf. Ich bin wieder glücklich. Am nächsten Morgen fahre ich nach Bovec, wo wieder eine Ladesäule steht, die ich nicht nutzen kann. Die letzten 3 Säulen wären ideal, um im September nochmal einen Kurztrip nach Slowenien zu machen und ein bisschen im Triglav-Nationalpark zu fahren. Aber wenn es die Säulen nicht tun wird das schwierig. Schade. Es gibt auch keinen Hinweis

auf den Betreiber. Lediglich ein Display, ein Kartenleser und ein Tastenfeld. Ich fahre über den Perdil- und Wurzenpass nach Villach und lade dort an einer überdachten Säule vor einem Supermarkt. Ab Mittag ist Gewitter angesagt. Während der Lade- und Frühstückspause in Villach kreisen meine Gedanken nochmal um die slowenischen Ladesäulen. Dann kommt mir die Idee, einfach mal die Hotline des Betreibers der Säule vor dem Militärmuseum anzurufen, vielleicht


Mit der Zero nach Kroatien

29

Genial: Tesla Wechselstrom-Generator

ist es ja der gleiche. Und so ist es. Der Hotline-Mitarbeiter erklärt mir, die Säule ist Plug & Charge. Man müsse auf dem Tastenfeld die Ziffer 2 drücken und könne dann die Sprache wählen, dann die Säulennummer und dann das Kabel einstecken. Klingt zu schön um wahr zu sein. Aber stimmt das? Meine Erfahrung mit slowenischen Ladesäulenhotlines ist … mäßig. Soll ich nochmal rüberfahren? Also fahre ich die 85 km nach Bovec zurück und probiere es aus. Bingo. Die Zero lädt. Der Trip im September nach Slowenien war damit gesetzt. Super. Danach mit vollem Akku wieder zurück. Am nächsten Tag nehme ich den Weg über die Tauern-Autoschleuse und das Salzburger Seenland nach Hause. 2177 km in sieben Tagen. Viele schöne Kurven. An der Küste. In den Bergen. Stunden an Orten zugebracht, die ich sonst nie gesehen hätte – weil dort Ladesäulen stehen. Schöne Orte? Naja, oft, nicht immer. Interessante Gespräche geführt mit E-Auto- und ICE-Motorradfahrern, aber auch Radlern. Keine 100 Liter Benzin „zum Spaß“ verfahren. Eine gute Sache. Was mich aber am meisten fasziniert: Wie gut sich die Zero speziell

bei kurvenreichen Strecken fährt. Kein Kuppeln. Kontinuierliches Moment. Ich bin begeistert. Die Ladesäulensituation in Österreich ist super. In Slowenien freue ich mich, dass ich die Plug & Charge-Säulen jetzt bedienen kann. Das Problem sitzt oft genug vor/auf dem Gerät. Die Ladesäulendichte ist nicht ganz so gut wie in Österreich, aber die Säulen sind gepflegt und i.d.R. funktionsfähig. Kroatien ist etwas abgeschlagen. Die Ladesäulendichte ist mau. 140 km in bestimmten Teilabschnitten sind mit der Zero machbar. Wenn dann mehrere Ladesäulen defekt oder dauerbelegt sind, ist das knifflig und erfordert Improvisation. Aber wenn der Weg das Ziel ist, ergeben sich damit neue, ungeplante, meist interessante Alternativen. Eine Spur Abenteuer. Zuletzt die Küstenstraße: So viele schöne Kurven bin ich noch nie gefahren. Die Strecke von Crikvenica nach Starigrad ist super. Wer nicht so viel Zeit hat: Crikvenica nach Senj. Und dann abbiegen nach Gospic/Smiljan. Viel Spaß und gute Fahrt. Christof Gebhardt www.e-moped.net

Mit dem Zug durch den Tauerntunnel

Nikola Tesla Memorial Center in Smiljan

Christof Gebhardt erhält als kleines Dankeschön ein Liqui Moly Pflegeset und ein Kradblatt-Abo. Leserbeiträge sind uns immer willkommen.

Zukunft? Ja bitte!

Mehr Infos gibt es per E-Mail an: redaktion@ kradblatt.de


9

Handewitt/ Weding

Deine Suzuki Vertragshändler erwarten Dich mit:

12

Husum

ausgereifter Technik großem Zubehör-Programm guter Beratung ausgezeichnetem Service

7

Kiel

8

11 18

Neumünster

Wilster

Cuxhaven

6

Lübeck

10

Tornesch 14 15

5

17

Südbrookmerland

19

Wilhelmshaven

Bremervörde Hagen

2

4 1

Hamburg

3

13

Oldenburg

20

Bremen

Embsen/ Lüneburg

16

Delmenhorst 23

Visbek

Verden

21

Bergen

22

Drakenburg

1 20537 Hamburg · Zweiradtechnik Schielmann · Süderstr. 226–230 · Tel. 040/2501664 · www.zts-bikes.de 2 21149 Hamburg · Motorrad Süderelbe K. Gerken · Cuxhavener Str. 431 · Tel. 040/7013865 · www.motorrad-suederelbe.de 3 21409 Embsen · Motorradtechnik Martynow · Bahnhofstr. 27 · Tel. 04134/909090 · www.my-suzuki.de 4 22397 Hamburg-Duvenstedt · Dumke + Lütt · Wragekamp 12 · Tel. 040/607697-0 · www.dumke-luett.de 5 22459 Hamburg-Niendorf · Motorrad-Technik-Hbg · Sperberhorst 23 · Tel. 040/8318037 · www.motorrad-hamburg.de 6 23566 Lübeck · Reiner Storm · Im Gleisdreieck 8 · Tel. 0451/6194000 · www.suzuki-storm.de 7 24159 Kiel · Motorsport Service Friedrichsort · Friedrichsorter St. 29 · Tel. 0431/2374411 · www.motorsport-kiel.de 8 24539 Neumünster · Bergmann & Söhne GmbH · Havelstr. 2 · Tel. 04321-558669-0 · www.bergmann-soehne.de 9 24976 Handewitt OT Weding · Böwadt & Hansen · Heideland-Süd 14 · Tel. 0461/94240 · www.suzukihaendler.de 10 25436 Tornesch · Bergmann & Söhne GmbH · Pinneberger Str. 18 · Tel. 04122/954949 · www.bergmann-soehne.de 11 25554 Wilster · mas · Klosterhof 27 · Tel. 04823/1211 · www.mas-wilster.de 12 25813 Husum · Raudzus Motorrad GmbH · Bredstedter Str. 2–8 · Tel. 04841/898917 · www.raudzus.de

10469_AZ_Bock_Kradblatt_165x240_BO_RZ.indd 1

28.09.17 09:57


BOCK AUF BIKE? Du bist ganz wild auf ein neues Bike? Dann hol’ es dir doch einfach. Für maximal 99,- €* kannst du jetzt jedes Modell finanzieren – von der heißesten Rennmaschine bis zum praktischen Einsteigermodell. Bock auf maximalen Spaß? Dann schwing die Hufe und komm vorbei.

*Finanzierungsbeispiel für eine Suzuki V-Strom 1000 auf Basis des Aktionspreises der Suzuki Deutschland GmbH in Höhe von 12.670,00 Euro, inkl. Nebenkosten, Nettokreditbetrag 9.366,85 Euro, Gesamtbetrag 9.879,00 Euro, Anzahlungsbetrag 3.303,15 Euro, effektiver Jahreszins 2,99 %, 24 Monate Laufzeit, 24 Raten (23 x 99,00 Euro, 1 x 7.602,00 Euro), Schlussrate 7.602,00 Euro, gebundener Sollzinssatz 2,95 % p. a., diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel gem. § 6 a Abs. 4 PAngV dar. Bonität vorausgesetzt. Kreditvermittlung erfolgt alleine über Suzuki Finance – ein Service-Center der CreditPlus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. Gilt nur für Privatkunden. Aktion gültig bis auf Widerruf. Nur bei teilnehmenden Händlern. Weitere Angebote erhalten Sie von Ihrem Suzuki Vertragshändler.

DIE SUZUKI MOTORRAD APP

Suzuki Motorrad Deutschland

www.suzuki.de

13 26125 Oldenburg · Stelter GmbH · Wilhelmshavener Heerstraße 275 · Tel. 0441/391393 · www.suzuki-stelter.de 14 26389 Wilhelmshaven · Harms und Herrmann · Kanalweg 14 · Tel. 04421/202999 · www.harms-herrmann.de 15 26624 Südbrookmerland · Motorrad Diele · Auricher Str. 21 · Tel. 04942/204008 · www.motorrad-diele.de 16 27283 Verden · Freizeit und Spaß · Eitzer Straße 217 · Tel. 04231/63444 · www.suzuki-hakelberg.de 17 27432 Bremervörde · Bergmann & Söhne GmbH · Gewerbering 10 · Tel. 04761/71190 · www.bergmann-soehne.de 18 27472 Cuxhaven · S. Maske · Papenstraße 127 · Tel. 04721/72190 · www.s-maske.de 19 27628 Hagen · HJM-Motorradtuning · Heidkamp 4 · Tel. 04746/726630 · www.hjm-motorradtuning.de 20 27751 Delmenhorst · N+L · Annenheider Allee 114 · Tel. 04221/65070 · www.natuschke-lange.de 21 29303 Bergen · Motor-Service Hohls · Hünenburg 10 · Tel. 05051/910303 · www.motorradhohls.de 22 31623 Drakenburg · Scholly’s · Verdener Landstraße 6 · Tel. 05024/981516 · www.scholly.de 23 49429 Visbek · Zweirad Technik Visbek · Schüddenkamp 3 · Tel. 04445/7193 · www.ztv-suzuki.de Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf und keine Probefahrten!

10469_AZ_Bock_Kradblatt_165x240_BO_RZ.indd 2

28.09.17 09:57


32

Klassiker

WEINf DAS EhaISdwEinkeNl SausCGiH fhorn-Kästor Michael Sc von 1949 und seine Condor A 580

isenschwein, nennt Michael SchadEA 580. winkel (63) seine Schweizer Condor Es hat so gar nichts mit dem

Raubvogel den Anden gemein, wirkt eher, wie ein massiger Wasserbüffel. „Eisenschwein, habe ich immer meine großen Motorräder genannt.“ Hier passt es besonders gut. Michael Schadwinkel ist ein Automensch, er ist sogar in der Autohandlung seines Vaters geboren, statt Zuhause oder im Krankenhaus. Aufgewachsen mit PKWs und Motorrädern aller Art und Größenklassen, wurde er nach einer Elektrikerlehre selbst Autohändler. Dabei hat er viel rares Blech gesehen und viele seltene Fahrzeuge gehabt. Aber dieses Motorrad aus dem Jahr 1949 stellt alles in den Schatten.

Die Condor bekam Michael angeboten, als er eigentlich nur Autoteile kaufen wollte. „Auf dem ersten Blick dachte ich, es sein ein altes Russen-Motorrad. War es aber nicht!“ Die Maschine machte ihn neugierig, zudem gefiel sie ihm. Er nahm sie mit. Dann begannen die Recherchen und Probleme. „Ich hatte keinen Zündschlüssel dafür“, sagt er. „Über Umwege konnte ich mir einen Schlüssel von jemandem leihen, der eine Condor-Zivilmaschine besaß. Zum Glück passte der Schlüssel!“ Auch hier hatten es sich die Schweizer einfach gemacht. Auch dachten sie weiter, denn die Condor besitzt gleich zwei Zündschlösser; eines für die normale Batteriezündung, und eines unter


Condor aus der Schweiz

der Lampe. „Dort sitzt ein Umschalter, der den Strom von der Lichtmaschine direkt auf die Zündung leitet.“ Michael kennt sein Eisenschwein nach all den Jahren ganz genau. Informationen über sein seltenes Modell hat er sich mühsam und weltweit einholen müssen. Die Condor ist ein Motorrad für einen Krieg, der nie kam. Eine Tarnlampe ist am vorderen Kotflügel angebracht, bietet jedoch eine eher spärliche Lichtausbeute. Ein Seil zum Bergen oder Abschleppen war ebenso Standard im Militär wie die hochgezogenen Endrohre des Auspuffs, oder der Sozius. Durchgängig mit Steckgewinde verschraubt, reichen drei Schlüsselgrößen, um das Motorrad zu zerlegen. Vorder- und Hinterrad sind untereinander austauschbar. Für die Armee musste es für den „Ernstfall“ einfach sein. Und stabil. Im Starrrahmen sitzt ein seitengesteuerter Boxer-Motor mit 20 PS. Das Getriebe mit acht Gängen (vier für den Straßenbetrieb und weitere vier für Geländefahrten) überträgt mittels Kardanwelle die Kraft nach hinten. Damit dürfte die rund 200 kg schwere Condor in der Motorradwelt sicher einmalig sein. Typisch für Schweizer Modelle ist der rechts angebrachte Schalthebel und die linksseitige Bremse. Die vordere Alubremstrommel mit 270 mm Durchmesser ist zwischen Rad und Gabel rechts montiert und mit drei Bolzen mit dem Rad verschraubt. Die Bremstrommel am Hinterrad ist genauso groß. Auf der linken Seite ist auch das Tellerrad des Kardanantriebs befestigt und wirkt als kombinierte Brems-Antriebseinheit.

Die Auspuffanlage besteht aus jeweils einem Rohr pro Zylinder, das zum Schalldämpferkasten neben dem Hinterrad geführt wird. Dünne Endrohre entlassen die Abgase nach außen. Die Zylinder sind kürzer als z.B. bei BMWBoxermotoren und so ist eine größere Schräglage möglich. Auch wenn theoretisch max. 100 km/h möglich sind, fährt man lieber geradeaus. Michael Schadwinkel weiß: „Aus Kurven ist die Karre wegen ihrer Parallelogramm-Gabel kaum wieder herauszubekommen!“ Keine Maschine also für anspruchsvolle Zivilisten oder große Leute. Auch Schadwinkel hat seine Mühen mit der Hebelei. „Früher waren die Leute wohl kleiner“, vermutet er. Die Zeitschrift „Die neue Woche“ zeigt einen Soldaten auf seinem neuen Krad, der angespannt nach vorne schaute. „Das neue Ordonanzmotorrad für die

Fast alles ist aus Metall …

… was die rund 200 kg erklärt

33


34

Ex-Militärmaschine aus der Schweiz

Schweizer Armee“ titelte das Blatt seinerzeit. Ein Motorrad, diesmal von den Eidgenossen in Eigenregie hergestellt. Angefangen hatte es bei Condor schon recht früh damit. Die Schweizer Motorradmarke wurde 1893 vom Franzosen Edouard Scheffer in Courfaivre (Delsberg) als Fabrik für Uhrmacherwerkzeuge gegründet. Bereits im Jahr 1901 entwickelte man unter der Geschäftsführung von Otto Fricker das erste Motorrad mit 1,4 PS.

Ab 1904 folgten Fahrräder für die Post und das Militär. Während des Ersten Weltkrieges wurden, trotz Rohstoffknappheit, Fahrräder und Motorräder gebaut. 1925 gab es elf verschiedene Modelle mit verschiedener Motorisierung, die zugekauft wurde. Condor produzierte Getriebe, Naben und Rahmen. Motoren kamen von Herstellern wie MAG oder Villiers. Für die Armee wurde zwischen 1939 und 1949 in kleinen Stückzahlen u.a. die Einzylindermaschine A540 gebaut. Noch während des Zweiten Weltkrieges fragte die Schweizer Armee bei Condor nach einem Motorrad mit Boxermotor, im Stil von Zündapp oder BMW, an. Die neutralen Eidgenossen, bisher mit Fremdmarken unterwegs, wollten unabhängig von ausländischen Anbietern sein – vorsorglich. Condor konstruierte 1944 ein Motorrad mit Kardanantrieb sowie einem seitengesteuerten Boxermotor. Die Maschine wurde bereits 1945 als EC580 auf der Mustermesse Basel vorgestellt. Die Bezeichnung 580 symbolisiert den Hubraum. Zur gleichen Zeit entstand das Modell A750 (A für Armee) für Seitenwagenbetrieb, das jedoch erst 1947 ans Militär ausgeliefert wurde. Auch die C580 kam in diesem Jahr an die zivilen Endkunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Schweizer Armee massiv aufgerüstet und kaufte gezielt weitere Condor-Maschinen. Die A580 folgte 1948. Anfangs lag die Kardanwelle noch auf der rechten Seite, was jedoch im gleichen Jahr geändert wurde. Die 1571 Exemplare, die von 1948 bis 1950 an das Schweizer Militär ausgeliefert wurden, blieben bis 1977 im Einsatz. Auch für den zivilen Markt baute Condor seine Modellpalette aus. Das Modell C580 T (für Tourisme) kam ebenfalls 1948, ein Jahr später die C580 TN (für Tour Normal). Im Jahr 1951 wurden die Condor-Militärmaschinen grundlegend überarbeitet. Leichtmetall-Zylinder-

iner

r evtl. kle

die Fahre her waren

Frü

Keep it simple: Drei Schlüsselweiten reichen militägerecht für Reparaturarbeiten


Condor A 580

35

land, steht die Condor mit der großen Nummer 85779 auf dem 14-Liter-Tank, entsprechend gezeichnet vor der heimischen Garage. Die sehr seltene A580 ist ein Brocken und wirkt in ihrem grauen Streichlack unzerstörbar wie ein Felsen. Die Gewehrhalter sind leer. Michael könnte eine Attrappe einsetzen, aber er belässt es lieber so. Waffen sind nicht sein Ding. Die Schweizer Armee hatte bis 2001 alle Condor-Motorräder ausgemustert und fährt seitdem wieder ausländische Maschinen. Condor beendete bereits 1978 mit dem Modell A350 die Motorradproduktion. Tobias Tantius ET-Zweiradmuseum, Sassenburg-Grußendorf

Das Tarnlicht auf dem Schutzblech funzelt müde köpfe und Hydrostößel wurden eingeführt. Zudem wurde eine Telegabel eingebaut. Die Armee-Modelle hießen nun A580-1 und A750-1. In schöner Regelmäßigkeit veräußerte das Schweizer Militär in Thun ausgediente Motorräder, deren „Instandstellung“ nicht mehr lohnte oder weil sie einfach zu alt waren. In diesen Zusammenhang hat sicher auch Schadwinkels Maschine den Weg in zivile Hände gefunden. Nach Jahren und Strapazen von Eskorten-Fahrten, Fahrschulstunden oder Übungstouren durch das Berg-

Getriebe mit 4 Straßen- und 4 Geländegängen


36

Recht & Gesetz Ihr fragt euch sicherlich, warum ich einen Rechtstipp über Smartphones im Straßenverkehr schreibe, obwohl die Nutzung des Handys beim Motorradfahren äußerst schwierig, wenn nicht sogar unmöglich ist. Unser Straßenverkehr fordert immer mehr Aufmerksamkeit und dieses kleine Gerät nimmt einen großen Teil dieser erforderlichen Aufmerksamkeit. Ich möchte nicht irgendwann am Stauende überfahren werden, weil irgendjemand an seinem Handy eine Nachricht gelesen und verschickt hat. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, alle Verkehrsteilnehmer etwas zu sensibilisieren. Hand aufs Herz. Haben wir während der Autofahrt nicht alle schon einmal einen kurzen Blick aufs Handy riskiert? Schnell mal während der Autofahrt einen Blick auf das Smartphone, um zu schauen, wer eine Nachricht geschrieben hat, eben noch schnell einen kurzen Anruf tätigen oder gar die Navigations-App einstellen. All dies dürfte in der heutigen Zeit nicht ungewöhnlich sein, ist jedoch mit erheblichen Gefahren und Risiken verbunden, wenn man sich vor Augen führt, dass zahlreiche Verkehrsteilnehmer dies alles „mal eben während der Fahrt“ machen. Dabei sollte die Konzentration des Verkehrsteilnehmers zu 100 % auf den Straßenverkehr gerichtet sein und nicht auf das Smartphone. So weit die Theorie. Die Einführung des § 23 I a StVO hatte zum Ziel, dass der „Fahrzeugführer während der Benutzung des Mobil- oder Autotelefons beide Hände für die Bewältigung der Fahraufgabe frei hat.“ Im Hinblick auf die technischen Möglichkeiten und Funktionen eines jeden Smartphones, wird die Rechtsprechung immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, um den § 23 I a StVO konsequent anwenden zu können. So haben die Gerichte auf die weit entwickelten technischen Funktionen von Smartphones entsprechend reagiert und festgelegt, dass unter „Benutzung“ eine „funktionsgemäße Benutzung“, das Telefonieren, die Versendung einer SMS, das Wegdrücken eines Anrufs, das Aufnehmen des Smartphones zum Zwecke des Ablesens einer Rufnummer im Display, das Ablesen der Uhrzeit, die Nutzung als Diktier- oder Navigationsgerät, das Anschließen an das Ladekabel, das Anfertigen von Fotos/ Videos etc. zu verstehen ist, solange man das Smartphone für die jeweilige Funktion in der Hand hält und dabei der Motor des Fahrzeugs läuft.

Rechtstipp

Handynutzung im Straßenverkehr Von Rechtsanwalt Jan Schweers, Bremen Telefon 0421 / 696 44 880 - www.janschweers.de

So gehören die jungen Autofahrer bis 24 Jahre, die von allen Verkehrsunfallstatistiken als Hochrisikogruppe ausgewiesen werden, leider zu den fleißigsten Nutzern des Mobiltelefons während des Autofahrens. Sie befinden sich laut einer forsa-Umfrage (2016) in guter Gesellschaft mit den jüngeren Autofahrern bis unter 45 Jahren. Bis zu diesem Alter nutzen 81 % der Autofahrer das Smartphone hin und wieder während der Autofahrt. Erst Autofahrern ab 60 Jahren scheint das Mobiltelefon am Steuer entbehrlich zu sein. Hier sind es nur noch 38 %, die angeben, es während des Autofahrens zumindest hin und wieder zu nutzen, dabei zur Navigation (19 %) oder um nachzusehen, ob jemand geschrieben oder angerufen hat (15 %). Die funktionsgemäße Benutzung des Smartphones wird zukünftig in der Regel mit einer Geldbuße von 100 Euro sowie der Eintragung eines Punktes in Flensburg sanktioniert. Im Fall einer Sachbeschädigung bei der Benutzung des Handys drohen bis zu 200 Euro Geldbuße und ein Punkt plus ein Monat Fahrverbot. Kommt es während der Smartphone­Nutzung zusätzlich noch zu einem Unfall, wird sogar eine Mithaftung des Handynutzers in Betracht gezogen, wenn der Nachweis der Ursächlichkeit der Ablenkung durch die Benutzung des Smart­phones erbracht wird. Dies betrifft auch den Kaskoschutz, da der Kaskoversicherer die Nutzung im Einzelfall als eine grob fahrlässige Herbeiführung des Unfalls ansehen könnte, mit der Folge der Kürzung oder gar kompletten Streichung der Zahlung. Tatsache ist, dass man durch die Handynutzung am Steuer abgelenkt ist und die Konzentration auf den Straßenverkehr in den Hintergrund tritt. Bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h und ledig-

§

lich einer Sekunde Unaufmerksamkeit legt man knapp 27 Meter Blindflug zurück. Aber auch innerorts legt man bei ca. 50 km/h und 5 Sekunden Unaufmerksamkeit ca. 70 Meter zurück. Dies erscheint erschreckend, wenn man berücksichtigt, wie schnell es dann zu einem Unfall kommen kann. Während die Autofahrer wegen der Benutzung von Smartphones während der Autofahrt sanktioniert werden, darf nicht aus den Augen verloren werden, dass eine große Gefahr auch von Fußgängern ausgeht, deren Blick auf das Smartphone gerichtet ist und nicht auf den Straßenverkehr. So wird schnell eine rote Ampel übersehen oder andere Verkehrsteilnehmer müssen wegen ihnen ausweichen. Auch dies stellt eine potenzielle Gefahrenquelle dar, so dass sich zu Recht die Frage aufdrängt, ob infolge der großen Anzahl an Kommunikations,- Unterhaltungs,- und Informationsmittel der § 23 I a StVO weiterhin nur auf die Benutzung von Mobiltelefonen beschränkt sein sollte. Es stellt sich damit die grundsätzliche Frage, ob durch Sanktionen mehr erreicht werden kann? Es wäre doch sinnvoller, wenn man durch Präventionsmaßnahmen und Aufklärungskampagnen das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer für die Eigen- und Fremdverantwortung stärken würde, so dass sich der Blick vollständig auf den Straßenverkehr richtet und nicht mehr auf das Smartphone. Es müsste sich primär das Grundverständnis für die Problematik bei den Verkehrsteilnehmern ändern und nicht die Höhe der Sanktionen. Lasst bitte die Finger während der Fahrt vom Handy und wenn es unbedingt sein, muss fahrt bitte rechts ran und schaltet den Motor, aus während ihr das Handy benutzt.


38 erbsttour. Indian Summer. BlätterH buntes Deutschland. Mein Kopfkino läuft in farbenfrohen Bildern ab und

entführt mich auf eine wunderbare Motorradtour nach Bayern. Dabei halte ich nur eine Einladung nach Niederalteich in Händen. Das nennt man wohl Sehnsucht. Ich sage zu und freue mich auf die Tagung der Bikerseelsorge, zu der viele engagierte Kolleginnen und Kollegen kommen. Treffpunkt ist das Kloster Niederalteich nahe Passau. Da ich reisen statt rasen möchte, wähle ich die KTM 690 Enduro mit TKC 80 Stolle. Sag dem Herbstlaub, dass ich komme! Es ist Oktober. Ich starte in Regenkombi, da das norddeutsche Wetter nicht meinen Vorstellungen von Indian Summer entspricht. „No path, no glory“, denke ich und fahre dem Zeitpunkt entgegen, an dem das Wetter besser werden soll. Am späten Nachmittag bin ich in Süd-Hessen um einen Freund zu besuchen. Allerdings wird an diesem Tag meine Hoffnung nicht erfüllt, denn die Regenkombi bleibt meine Tagesbegleitung. Da mich auch am kommenden Tag Mitteldeutschland eher norddeutsch kühl und nass begrüßt, schlüpfe ich wieder in den Regenanzug, was mir schon richtig routiniert gelingt. Übung macht den Meister. Ich bin schon ein echter Regenkombiprofi. Jetzt will ich es wissen und starte durch. Autobahn. Mit Stolle ist 130 km/h erlaubt. Der kleine Tankrucksack und die Gepäckrolle beunruhigen das Fahrzeug bei dieser Geschwindigkeit nicht. Der Tag ist lang, denn alle 200 km muss ich tanken. Aber immerhin wird es wärmer. Leider bleibt es feucht. Immer wieder Schauer. So komme ich etwas zerzaust mit hübscher Helmfrisur im Kloster an. Typisch Biker. Der Mönch im Gästehaus nimmt es gelassen und empfiehlt mir fürsorglich eine heiße Dusche und den gemütlichen Klosterkeller. Ein gute Empfehlung, wie sich an diesem Abend herausstellt.

Eine Herbsttour …

Danke, Herr Kaiser!

Lehren aus der Herbsttour: Koffer & großer Tank Die Tagung ist interessant und die Kolleginnen und Kollegen engagiert. Sie haben allesamt Benzin im Blut und Gott im Herzen. Und es ist trocken, warm und manchmal sogar so sonnig, dass der Biergarten des Klosters Leute lockt, im Freien zu sitzen. So habe ich mir das hier vorgestellt. Interessant ist, dass neben dem katholischen Ritus hier auch der orthodoxe praktiziert wird, bei dem ich mich sofort nach Griechenland versetzt fühle. Im Kopfkino sehe ich das blaue Meer, rieche die wunderbare Natur und bekomme Geschmack auf Ouzo. Kurzurlaub für drei Tage. Tags drauf muss ich wieder gen Norden. Ich verlasse diese Oase, die Donau und die Weinberge. Zum schweren Abschied fängt es noch leicht an zu tröpfeln. Die Franken wollen mir noch ihre Heimat zeigen, die ich nicht Bayern nennen darf. Wir fahren über schöne Straßen durch eine schöne Region und am Nachmittag verabschieden wir uns nach einer Pause. Da es im Norden arg dunkel daherkommt, streife ich die Regenkombi über und setze auf die Autobahn Richtung Hof. In Thüringen geht dann die Welt unter. Bei Schleiz fahre ich mit den anderen auf der dreispurigen Autobahn 50 km/h. Die kommende Tankstelle wirkt wie eine Oase. Ich tanke, wärme mich auf und frage mich, wohin heute die Reise noch gehen

soll, denn es wird dunkel. Bis Halle oder Magdeburg sollte die Kraft noch reichen. Es ist dunkel, kühl und regnerisch. Super. Da helfen nur warme Gedanken, und ich erfreue mich an der Zuverlässigkeit der Maschine und an den schönen Erinnerungen der Tagung. Mit leicht erhöhtem Tempo donnere ich mit 150 km/h die Enduro über die Autobahn. Artgerechte Haltung ist das nicht – weder für die Maschine noch für mich. Da ich flugs bei Halle bin, nehme ich Magdeburg für heute Abend ins Visier. Wir sind trotz der widrigen Arbeitsbedingungen fleißig am Gas. Die kommende Raststätte ignoriere ich und fahre auf der A 14 nach Magdeburg. Kaum ist die Tanke passiert, leuchtet die Reservelampe der KTM. Das Autobahnschild signalisiert noch 48 km. Das wird eng und ich pendle mich auf 120 km/h runter. Nach meinen Erfahrungen sollte ich die nächste Tankstelle nutzen. Aber leider kommt keine mehr und die Zitterpartie beginnt. Nach 30 Kilometern ohne Raststätte fahre ich nur noch 100 km/h, um Magdeburg zu erreichen. Die erste Ausfahrt, obwohl sie ziemlich öde nach Industriegebiet aussieht, ist meine. Plötzlich geht noch auf der Abbiegespur der Motor aus und ich fahre rechts ran. Im Dunkeln schüttle ich den Bock hin und her in der Hoffnung, dass sich noch irgendwo Kraftstoff im Tank versteckt hat.


… mit Zitterpartie

Einfach nur wundervoll: Eine warme Dusche und trockene Klamotten Die KTM springt tatsächlich wieder an und ich fahre die Abfahrt Richtung Finsternis. 100 Meter vor der Kreuzung ist Schluss, gerade hinter der Kurve, so dass ich die Enduro rechts in den grünen Graben fahre. Dafür ist sie ja eigentlich gebaut. Meine Gedanken überstürzen sich. Plötzlich kommt ein Auto und biegt auf die Autobahn. Ich springe aus dem Graben und winke. Die Reifen quietschen,

der Mercedes stoppt und das Fenster surrt langsam runter. Ein gepflegter Herr schaut mich freundlich an. Ich schildere kurz meine Not und höre die Aufforderung: „Steig ein, an der nächsten Abfahrt ist eine Tankstelle. Ich fahre dich dorthin.“ Als ich in den noblen Bürgerkäfig steige, werde ich etwas rot vor Scham, denn meine nasse Regenkombi tränkt die Kuhhaut auf dem Beifahrersitz und den Zustand meiner Stiefel muss ich ehrlicherweise nach dem Grabengang als stark matschig beschreiben. Um die Situation kommunikativ zu retten, stelle ich mich freundlich vor und erfahre auch, dass mein Engel „Herr Kaiser“ heißt. Ein Nordlicht aus Geesthacht. Er fährt mich zur Tanke, wartet geduldig und bringt mich wieder zum dunklen Graben zurück, wo meine KTM unberührt im Grünen wartet. Jetzt fummle ich in der Finsternis einer unbeleuchteten Autobahnauffahrt nahe Magdeburg die Gepäckrolle ab, um den Tankstutzen zu öffnen und gieße den Kanister mit dem schwarzen Gold hinein. Die Enduro springt gleich wieder an und ich verzurre wieder die Gepäckrolle samt Kanister. Dann geht es mit Schwung aus dem Graben. Mensch und Maschine sehen aus, als ob wir gerade von einem Endurotraining kämen. Da Herr Kaiser in Magdeburg arbeitet, empfiehlt er mir ein Hotel in der Innenstadt, das ich ansteuere. Mir reicht es für heute. Eine gute halbe Stunde später stehe ich dreckig in einem gut besuchten Hotel und bekomme netterweise ein Zimmer. Die heiße Dusche ist wunderbar. Als ich

39

frische Klamotten aus der Gepäckrolle herausholen möchte, bleiben Textilien am Boden kleben. Irgendwie habe ich im finsteren Graben die Tasche an den Auspuff gedrückt und ein Loch ist die Folge. Allerdings ist es gerade verschweißt mit meiner Funktionswäsche. Egal. Ich bin froh, den Tag geschafft zu haben und schlendere gegen 21 Uhr in die Hotelbar. Dort erhebe ich mein Glas mit kühlem Bier auf meinen Engel: „Danke, Herr Kaiser!“ P.S. Diese kleine Herbstreise ist der Anlass dafür, dass meine KTM nun einen Zusatztank und ein Koffersystem trägt. Holger Janke www.Bikers Helpline.de


40

Ausprobiert

11 Jahre mein Held: dem Phantom folgt der Held Titan Evo as Motto „wer billig kauf, kauft zweiDHinterkopf mal“ ist bei mir eigentlich immer im und ich gebe mein Geld ungern

für Dinge aus, die mich nur kurz in meinem Leben begleiten oder von denen ich nicht vollends überzeugt bin. 2004, im zarten Alter von 18 Jahren, habe ich meinen Motorradführerschein gemacht. Zwei Jahre später folgte der Kauf des ersten eigenen Motorrads. Eine Honda Fireblade SC57. Natürlich war auch eine entsprechende Schutzkleidung nötig. Auch wenn das Geld knapp war, sollte es etwas Vernünftiges sein. Neben einer Dainese Lederkombi und Daytona Stiefeln fiel meine Wahl auf den Held Phantom Handschuh, der seinerzeit Testsieger und klare Empfehlung in der Motorradszene war. Sicher war er auch die teuerste Alternative, aber sicherheitstechnisch und qualitativ gab es eigentlich kaum eine andere Wahl. Heute kann ich sagen, dass es eine sehr gute Entscheidung war. 11 Jahre lang und etwa 60.000 Kilometer hat mich der

Titan. Die Titan Reihe, die 2015 überarbeitet wurde und seitdem „Titan Evo“ heißt, bietet zusätzlichen Schutz durch eine Fingerbrücke zwischen Klein- und Ringfinger, die bei einem Sturz das Abbiegen des kleinen Fin-

Held Phantom von 2006: Jungs, die 11 Jahre waren wirklich schön mit euch. Aber nun ist es Zeit zu gehen …

Oben: gefühlsechte Evo-Grifffläche Links: gewöhnungsbedürftige Fingerbrücke beim Held Titan Evo Held Phantom begleitet und das ohne irgendeine Art der Pflege. In diesem Sommer ist der Phantom von mir gegangen. Mitten im Urlaub in Frankreich. Das Leder an den Innenseiten der Finger wurde porös und ist teilweise komplett aufgerissen, sodass die Finger ungeschützt waren und ich provisorisch Panzertape herumwickeln musste. Nach meiner Rückkehr war meine erste Anlaufstelle bei der Suche nach einem neuen Handschuh, auf Grund meiner Erfahrungen, wieder die Firma Held. Erwartet hätte ich die Phantom-Version fünf, sechs oder sieben. Doch Held hat sein Produkt lediglich ein Mal überarbeitet. Seit 2013 gibt es den Phantom 2. Ein gutes Produkt ist eben schwer zu verbessern. Neben dem Modell Phantom gibt es bei Held seit 2009 noch das Top-Modell

gers verhindern soll, sowie zusätzliche Carbon-Aramid-Kohlehybrid-Schalen an Daumenbeuge und Handkante. Die erste Anprobe des Titan-Evo war ein wenig ungewohnt. Der Handschuh saß, trotz gleicher Größe, viel enger und war viel steifer als mein alter Phantom. Aber dieser war natürlich über die Jahre auch einfach „ausgelutscht“ und ich erinnerte mich wieder, wie schwer ich anfangs meine Hand in den Phantom bekam. Ein Déjà-vu. Ich entschied mich also, wie damals, wieder für das Top-Modell aus dem Held-Produktportfolio. Schon nach den ersten gefahrenen Kilometern fühlte sich das Leder warm und geschmeidig an. Es dauerte jedoch länger als gedacht, bis sich der Titan richtig an meine Hände angepasst hatte und sie sich an die harte Titanhülle auf

den Handknöcheln gewöhnten. Seither sitzt der Handschuh allerdings wie angegossen. Äußerlich fällt vor allem die Titanplatte auf dem Handrücken sofort auf. Getragen fühle ich jedoch, nach eben jener kurzen Eingewöhnungszeit, keinen (negativen) Unterschied gegenüber dem Phantom. Hier haben die Ingenieure bei Held ganze Arbeit geleistet. Mehr Sicherheit bei gleichbleibendem Komfort. Sehr gut! Anders als am Phantom und für mich zu Beginn gewöhnungsbedürftig war die erwähnte lederne Fingerbrücke. Hier brauchte ich etwas länger, da ich meine BMW S1000R bisher immer nur mit Mittelund dem Ringfinger gebremst habe. Nun wandert der kleine Finger automatisch mit. Mittlerweile habe ich mich jedoch daran gewöhnt und es hat keinerlei nachteiligen Einfluss auf mein Handling beim Bremsen oder Kuppeln, der Titan-Evo sitzt wie eine zweite Haut. Die Verarbeitungsqualität ist wie gewohnt auf höchstem Niveau und man fühlt sich bestens geschützt. Weiterhin, eigentlich eine kleine Sache, aber eine Verbesserung die mich beim Titan-Evo besonders freut: Die Handgelenkschlaufe kann nicht mehr aus der Metallöse rutschen. Eine zusätzliche Kunststoff-Kappe, die fix mit der Lasche verbunden ist, verhindert dies. Danke! Mein Fazit beginnt mit einem Wermutstropfen: Der Preis für das Leder. Für den Titan-Evo ruft Held einen Kurs von 299 Euro auf. Wenn es im Fall der Fälle jedoch meine Finger rettet, ist es mir das Wert, denn in Sachen Sicherheit hat Held mit der Titan-Serie noch einmal deutlich zugelegt. Der Handschuh hat eine perfekte Passform und auf die Größeneinordnung ist Verlass. Wer seine Größe bei Held kennt, kann den Titan-Evo gefahrlos in der gleichen Größe kaufen, allen anderen sei eine Anprobe im Fachhandel empfohlen. Daniel Meyer


Ausprobiert

41

Gewichtstuning: LiFePo4 Akku s gibt Motorradfahrer, die geben einen Haufen Geld für Teile aus EGramm Carbon, Titan und Magnesium aus, um die eigene Maschine ein paar zu erleichtern. Und auch wenn manch einer mit etwas Feintuning

am persönlichen BMI zum Nulltarif mehr erreichen könnte, macht es natürlich auch Spaß, sich schöne Dinge fürs Bike zu kaufen und dabei das Gewicht zu reduzieren. Ein Teil, bei dem man mit vergleichbar geringem finanziellen Aufwand richtig Gewicht sparen kann, ist die Fahrzeugbatterie. Bei vielen Motorrädern stecken serienmäßig einfache Säurebatterien drin. Die sind billig, machen einen ordentlichen Job, hängen im Winter am Erhaltungslader und fallen eigentlich erst auf, wenn sie ausfallen. Baut man so ein Gerät dann aus, ist man vom Gewicht überrascht. Abhilfe schaffen hier moderne Akkus, die bei gleicher oder sogar höherer Leistung deutlich weniger wiegen. Rechtzeitig vor dem Winter haben wir die Honda CRF 250 L in der Redaktionsgarage mit einem Tecno Ion Akku bestückt. Die Kraftpakete werden von der Firma Tecnoparts (bekannt auch durch ihre Wirth-Gabel-

Die Waage lügt nicht – hier mal zur Freude

Links die originale Blei-Batterie, rechts der mit Schaumblöcken angepasste Tecno Ion Lithium-Eisenphosphat Akku federn) vertrieben und basieren auf Lithium-Eisenphosphat (LiFePo4). Die Vorteile, die auf der Website beschrieben werden, lassen aufhorchen: • nur ca. 1 Drittel des Gewichts der entsprechenden Bleibatterie • viel höherer Startstrom, ca. 2–3-fach gegenüber entspr. Bleibatterie • viel längere Lebensdauer • praktisch keine Selbstentladung mehr, muss nicht mal über den Winter nachgeladen werden • Schnellladung möglich, in nur ca. 20 Minuten zu 90 % voll! • eigene Ladeelektronik inkl. Balancer, kommt problemlos mit der vorhandenen Bordelektrik zurecht • mit jedem modernen Ladegerät aufladbar • umweltfreundlich da kein Blei, keine Schwefelsäure, keine Schwermetalle Ich bestellte das Modell TI-TZ7-S für 64,95 €. Es ersetzt gleich eine ganze Anzahl herkömmlicher Akku-Typen bis zu 12 Ah. Dafür verfügt der Block über vier statt der üblichen zwei Pol-Anschlüsse und die dicken Kabel finden so immer problemlos Kontakt. Beim Auspacken hat man das Gefühl, einen „Dummy“ in der Hand zu halten, so leicht ist die Batterie. Da das Gehäuse deutlich kleiner als das Original ist, lie-

gen mehrere unterschiedlich große, selbstklebende Schaumstoffblöcke für die individuelle Anpassung bei. Die Montage ist wirklich einfach – alte Batterie raus, neue mit den Blöcken in der Größe anpassen und rein damit ins Mopped. Doch halt, vorher geht es auf die Waage. 507 Gramm weist die Briefwaage für den Tecno Ion aus. Beim Originalakku kollabiert sie: 2 kg maximal. Die Personenwaage zeigt 2,6 kg! Mal eben fette 2,1 kg eingespart und somit wiegt die Tecno Ion hier nur rund 1 Fünftel des Originals. Die Maschine startet erwartungsgemäß wie gewohnt. Zur bequemen Überwachung der neuen Batterie habe ich wieder den CTEK „Battery Sense“ (siehe KB 3/16 bzw. www.kradblatt.de) montiert, der den Ladezustand zuverlässig ans Smartphone funkt. Über unsere Erfahrungen im Winter werden wir euch auf dem Laufenden halten und diesen Artikel auf der Kradblatt-Website entsprechend ergänzen. Tecno Ion Batterien bekommt ihr im Motorradzubehörfachhandel und bei eurem Händler, der sie a.W. auch direkt einbaut. Mehr Infos und die verfügbaren Modelle gibt es auch online unter www. tecnoparts.de. Marcus Lacroix


42

Erinnerung an den Gespann-Einstieg

Das schwarze Ding MZ ETZ 250 Gespann ei, einem sonnigen Ausflug im Jahr Bschwarze 1996 entdeckten wir, die Familie, das Ding. Ein Motorradgespann.

Fünf Tage später sollte die vorher angekündigte Probefahrt stattfinden. Viele persönliche und telefonische Informationen noch, dann war es geschafft. Gekauft! Naja, das was man auf dem Lehrgang in Theorie und Praxis durchbüffelte an zwei Tagen, war noch nicht im Hinterkopf. Rechts Gas, links Bremsen oder auch umgekehrt? Egal, Geschwindigkeit stand nicht an erster Stelle. Üben und Umgang war wichtiger mit dem schwarzen Ding. Später sollte das Ding ja in größerer Ausführung mal kommen. Aber nun, 27 PS waren auch nicht von Pappe. Eine MZ ETZ 250 mit 301 ccm Kolben, zu einem späteren Zeitpunkt hatte ich beinahe mal ein Fiat Panda überholt, aber bei ca. 95 km/h habe ich einfach dicht gemacht. Darüber hinaus waren nach dem Kauf erst mal einige Bastelarbeiten hier und dort fällig. Die Chromschutzbleche ringsherum, einfach toll, der Tank von einer TS, nur das Blech am Super-Elastic-Seitenwagen mit Lochbandeisen – um Himmels willen. Nun, Handwerkern ist nichts unmöglich, Edelstahl muss es sein. Nach dem dritten Biegeversuch und einigen Schleifarbeiten mit Anpassungsversuchen war es geschafft. Der Seitenblinker hatte auch drei Anläufe, bevor er endlich seinen Platz bekam und nicht lustlos daneben hing. Nach 20.000 Kilometern solo mit der Honda CX waren nun die ersten 500 Kilometer auf dem MZ-Gespann geschafft. Wie im ersten Lehrjahr wieder lernen, wofür die einzelnen Bausteine ihre Kraft hergeben, damit die ganze Sache rund läuft. Bei 700 Kilometern qualmte es aus dem Seitenwagen. Die Maschine steht nach dem Ausrollen ganz still, was war passiert? Untersuchung erfolgreich abgeschlossen:

durch die Unebenheiten der Straße und viel Rüttelei war der Massekontakt unter dem Sitz gelöst und schmorte so langsam das Kissen durch. Mehrere Meter Kabel, viel Fummelei und ein paar Stunden Arbeit waren dann auch erfolgreich. Die Sicherungen wurden nebenbei auch noch verändert. Also weiter auf die 900 Kilometer zu. Richtung Zeven und ’ne große Runde durch Wald und Wiesen, hei was macht das Spaß. Wenn man an die ersten 100 Kilometer zurückdenkt, die Lehrgangserfahrungen im Kopf, wie war dieses und jenes, so wird es immer lockerer mit jeder Straße die man extra fährt, um das Gespann zu bewegen. Personenbeförderung: beide Jungs sind begeistert, welch eine Perspektive aus dem Seitenwagen. Mal rechts, mal links die Landschaft, ist doch ganz irre aus der Sicht. Die ersten Tankversuche sind auch noch im Kopf, oh Gott, etliche Chips für 1:50 an der Mischsäule, da wird der Tankstopp zum 1/4 stündlichen Aufenthalt. Bleifreibenzin, die Mixerei mit dem Zweitaktöl, also wie ging das noch. Bei 12,63 Liter Benzin kippt man wieviel Öl dazu? Mit dem Grüßen der anderen, das ist so eine Geschichte für sich. War das immer so oder liegt das am Gespann?

Dank den Vielen,die doch eine Hand heben. Spaziergänger und sonstige Verkehrsteilnehmer stauen mit großen Augen, denn drei Räder sind doch nicht alltäglich und so werde ich mich langsam an die 1000 Kilometer heranfahren und Erfahrungen sammeln. Achso, die Farbe ist Schwarz – irgendetwas vom Teufel steckt wohl in dem Ding drin. Der Krümmer wird leicht bläulich und ein Dreh am Gasgriff antwortet doch schon beachtlich mit Beschleunigung. So auch schon mal, dass das Vorderrad abhebt – aber wir wollen nicht übertreiben. Ca. 5 Liter/100 km geht noch. Die weiteren Fahrten haben mich dann auch mal zum Euro-Gespanntreffen nach Reddighausen gebracht. Das war natürlich ein Erlebnis für das schwarze Ding. Eine lange Anreise, dazu musste ich doch die Seitenscheibe abbauen, damit ich mal mehr als Tempo 100 km/h fahren konnte. Viele kleine Fahrfehler hat sie mir auch verziehen, dafür war sie einfach zu gutmütig und zahm und ein lehrreiches Gefährt. Sie wurde dann veräußert und wich erst einer Suzuki VX 800 und nun einer BMW R 1150 RT, auch mit Seitenwagen. Allen 2- und 4-Taktern allzeit gute Fahrt und vergesst untereinander nicht... Ingo Seidel (Opa Bär)


Foto: R. Schedl

M EINLADUNG ZU

G A T S U A L KTM NIKO AM 02.12.2017

schenke selbst suche deine Ge Gutschein*! ll, fa Zu Wear Kollektion m de t hten nich inen € 50 elle KTM Power n auf dich. ac de tu hn ys ak ei e W da di e er – ss ow la er Über .com /p rts warte KTM-Händl r auf w w w.ktm ts wie ab zum en KTM PowerPa aus und hole di Und dann nich und die neuest

20097 HAMBURG Bergmann & Söhne GmbH Hammerbrookstr. 43 Tel. 040 / 280 05 73-0 www.bergmann-soehne.de

25489 HASELDORF Motorrad Ruser Kamperrege 80 Tel. 04129 / 443 www.motorrad-ruser.de

29646 BISPINGEN Zweiradsport Meine Horstfeldweg 8 Tel. 05194 / 97 44 01 www.team-meine.de

23758 KARLSHOF Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 Tel. 04528 / 91 50 15 www.bvz.de

25554 WILSTER mas Klosterhof 27 Tel. 04823 / 1211 www.suzuki-mas.de

30827 GARBSEN KTM Hannover Ottostraße 2 Tel. 05131 / 999 45 91 www.ktm-h.de

24568 KALTENKIRCHEN Zweirad-Center Melahn Seebeckstraße 3 Tel. 04191 / 722 64 10 www.melahn.de

27628 HAGEN HJM Motorradtuning Heidkamp 4 Tel. 04746 / 72 66 30 www.HJM-Motorradtuning.de

48488 EMSBÜREN Hertrampf Racing GmbH Magnusstraße 5 Tel. 05903 / 258 91 30 www.hertrampf-racing.de

24988 OEVERSEE G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 Tel. 04630 / 906 00 www.motorradtechnik.de

27751 DELMENHORST Natuschke & Lange Annenheider Allee 114 Tel. 04221 / 6 50 70

www.natuschke-lange.de

01.12.17 - 13.01.18 * G utschein herunterladen, ausdrucken und zum KTM Händler mitbringen. 1 Gutschein pro Person, Mindesteinkaufswert € 200,-. Angebot gültig vom 01.12.2017 - 13.01.2018. Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt. KTM Nikolaustag und KTM PowerDays bei teilnehmenden KTM-Händlern. Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf.


44

Terminkalender

Aktuelle Termine 1 8 15 22 29

2 9 16 23 3 30 0

3 10 17 24 31 31

4 11 18 25

5 12 19 26

6 13 20 27

7 14 21 28

Schickt uns euren Terminhinweis per Post, per Fax oder als E-Mail. Vergesst bitte die Anschrift und eure Telefonnummer nicht. Kradblatt, Malvenweg 16b, 26125 Olden burg, E-Mail: termine@kradblatt.de, Fax: 0441-3043244

November 4. November: Winterparty des Rottis MC Suderburg

ab 18 Uhr im Clubhaus, Hauptstr. 10, 29556 Suderburg., All Biker & Friends wellcome. Info 0172/5434710, Rottismc@gmail.com 11. November: 37. Klassik-Trial des 1. Celler Trialclub. Letzter Lauf zur Hanse Classics. Pre 65 & Twinshock Motorräder, Start 10 Uhr, Eintritt frei. Scheuener Straße, 29229 Celle/Groß Hehlen. Info 05143/1009, www.cellertrialclub.de 14. November: Kostenl. Multimedia-Infoabend Motorradreise Kroatien, 19 Uhr, VHS-Norden. Info www.curva-biketravel.com 14. November: Kostenl. Multimedia-Infoabend Motorradreise Rumänien, 20 Uhr, VHS-Norden. Info www.curva-biketravel.com 16. November: Kostenl. Multimedia-Infoabend Motorradreise Norwegen, 19 Uhr, VHS-Cloppenburg. Info www.curva-biketravel.com 16. November: Kostenl. Multimedia-Infoabend Motorradreise Rumänien, 20 Uhr, VHS-Cloppenburg. Info www.curva-biketravel.com 17./18. November: Country & Blues Abend zum Saisonausklang beim Lagannya MC ab 20 Uhr. Mit Livemusik von Tom Shadow, Schweinereien vom Grill, Lagerfeuer usw. Info 015786022223, www.facebook.com/LagannyaMC

Dezember + später 2. Dezember: Nikolaus-Day mit selbstgemachtem

Punsch ab 10 Uhr bei MAS in 25554 Wilster. Info 04823-1211, www.mas-wilster.de 2. Dezember: Weihnachtsfeier mit Italian Food von 10-16 Uhr bei CCR/Carstens in 25779 Hennstedt. Info 04836-1550, www.claus-carstens.de 2. Dezember: Nikolaustag bei allen teilnehmenden KTM-Vertragshändlern. Info www.ktm.de 9. Dezember: Weihnachtsmarkt bei ZTK in Schneverdingen. Info 05193/9640, www.ztk.de 9. Dezember: SSV & Saison-Abschluss, 9-16 Uhr. Mit Advent-Gewinnspiel usw. (siehe S. 88). Info 04281-8555, www.motorrad-schreiber.de 9. Dezember: Saisonabschluss von 10-16 Uhr mit Glühwein bei Motorrad Schlickel in Oldenburg. Info 0441-3046020, www.motorrad-schlickel.de 17. Dezember: Weihnachtsfeier beim Superbikezentrum Melle. Info www.ducati-melle.de 26. Dezember: 55. Weihnachtssafari der Motorradfreunde Ekenis. Start (10-11 Uhr) und Ziel Gasthof Victoria, Dorfstraße 3, 24398 Winnemark. Ende ca. 16/17 Uhr, anschl. Pokalverleihung und lecker

Essen. Info 0172-6577914, www.mf-ekenis.de

26. Dezember: Weihnachssafari für Gespanne,

Solisten und sonstige Windgesichter. Start an der Gaststätte Petersen in 24882 Füsing von 10-12 Uhr. Ab diesem Jahr führt der MSC Angel e.V. Regie. Info Weihnachtssafrari@gmx-topmail.de 6./7. Januar 2018: 21. Stadtlander Motorradmarkt in Rodenkirchen. Info 0171/2120006, www. mc-rodenkirchen.de 20./ 21. Januar 2018: Messe Motorräder & Roller Magdeburg. Infos 040/68911542, www. motorradausstellung-magdeburg.de 9.-11. Februar 2018: Berliner Motorrad Tage. Info 0431/79949168, oder www.berliner-motorrad-tage.de 2 3 .-2 5 . F e b r u a r 2 0 1 8 : HMT Hamburger Motorradtage. Infos 040/68916340, www. hamburger-motorrad-tage.de 7. - 10. Juni 2018: KRADblatt-Leserreise ins Weserbergland. Info + Anmeldung: 04222-920579 www.curva-biketravel.com

Regelmäßige Termine Jeden 4. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr:

Motorradfrauen-Stammtisch (ganzjährig), wechselnde Treffs und saisonale Ausfahrten, Infos 0421/2087070 oder wow28000@gmx.de 1 x im Monat am Donnerstag: Clubabend der Women On Wheels e.V. Wesermarsch. Aktuell unter http://wesermarsch.wow-germany.de oder unter 0172/4059865 (Conny)

Postleitzahl 20 Jeden 2. + 4. Dienstag: Frauenmotorrad-Stammtisch

„Kazenoko”, Hamburg. Info www.kazenoko.de

Jeden 3. Dienstag ab 19 Uhr: FJR-Stammtisch

Hamburg u. Umgebung im Restaurant EuroShell Autohof, Hammer Deich 1-3, 20537 Hamburg, Info Hamburg-und-Umgebung@fjr-tourer.desl Jeden 2. Mittwoch: Stammtisch der Motorrad- und Rollerfreunde Hamburg, ab 400 ccm, Kontakt 0178/5401733, www.rollerfreunde-Hamburg.de Jeden 1. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Stammtisch vom BMW Motorradclub Hamburg, Info: www. bmw-mc-hamburg.de/touren-veranstaltungen/ termine.php, Telefon 04534/502 Jeden 1. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Hamburg, Infos unter www.hamburg.transalp.de Jeden 3. Freitag ab 19 Uhr: XJ-Stammtisch in der EuroShell-Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, www.xj-forum.de Jeden 4. Freitag: SR 500-Stammtisch EuroShell Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, Info: www. sr500-hamburg.de

Postleitzahl 21 Jeden Montag ab 19.30 Uhr: Freier Stammtisch

der Motorradfreunde Harburg im Rieckhof in 21073 HH-Harburg, Info: 0176/22352973 oder www.mfharburg.de Jeden 1. Dienstag 18.30 Uhr: Biker Stammtisch Stelle (BSS) im Klimperkasten in 21435 Stelle, Info 04171/780478, www.klimperkasten-stelle.de


Terminkalender NordOst im „Restaurant Halle 13“, Hellbrookstr. 2, 22305 Hamburg. Info: uwe.borrmann@gmx. de, 0175-9813925

Jeden Mittwoch (außer an Feiertagen) um 18 Uhr:

Treffen der Motorradfreunde + -freundinnen im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Langenfelde, Försterweg 12, in 22525 Hamburg. Gäste sind herzlich willkommen! Infos www.

45 kg-langenfelde.de od. www.bikershelpline.de

Jeden 1. Mittwoch 19.30 Uhr: Treffen der Biker

Union im „Alter Reporter - Kleines Brauhaus“, Jägerlauf 1, 22851 Norderstedt , Info 0177/7863307 (Thomas), www.bikerunion.de/norderstedt Jeden 1. Mittwoch ab 18.30 Uhr: Vespa GTS-Stammtisch im Sommer im Landhaus Walter (Biergarten), Infos: www.vespaforum.de

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Mo-

torrad-IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info 04149/920834, www.migstade.de Jeden Dienstag 19.30 Uhr: Treffen d. Motorrad IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info: 04149/920834 oder www.migstade.de Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Treffen des freien Stammtisches „Funbiker Nord” im Grando Sukredo in HH-Harburg, Info 0172/4540676 oder www.funbiker-nord.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Treffen des BU Stammtisch Hamburg Vierlande in Kücken´s Gasthof, Neuengammer Hinterdeich 54 , 21037 Hamburg , Info 0171/5296091 ( Kensy ), www. bikerunion.de Jeden 2. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Ducati Stammtisch Lüneburg im Gasthaus Nolte. für alle Ducatisti, andere Italiener und Interessierte. Info: ruge@freakmail.de Jeden 2. Donnerstag um 19 Uhr: ROLLERCLUB2000 Stammtisch im Lindenkrug, Schulstraße 2, 21640 Bliedersdorf, Info www.ROLLERCLUB2000.de. Der Rollerclub CUX, STD, WL und ROW

Alle Modelle natürlich mit Euro 4 und ABS!

Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 18.30 Uhr:

Treffen des FJ-Stammtisch (Yamaha FJ 1200) im Restaurant „Zur Mühle“, 21465 Reinbek. Auch andere Mopeds willk. Telefon: 0177 6901089 Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr: Offener Gespann-Stammtisch in Lauenburg im GnaSteiner’s. Info 04153/5729420, www.gnasteiners.de Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr: Offener Bikerstammtisch in 21385 Amelinghausen, Oldendorfer Str. 6. www.bikerstammtisch-amelinghausen.info oder Facebook Jeden Freitag: Freier Biker-Stammtisch der Motorradfreunde Woxdorf im Bikertreff in Seevetal, Info 01609/7324220 Jeden 1. Freitag im Monat: Open House beim MC Scharmbeck, 21423 Winsen/Luhe, Ortsteil Scharmbeck-Klister. Telefon. Anmeldung wäre gut: 0172/2655425, www.mc-scharmbeck.de Jeden 3.Freitag im Monat: Stammtisch der Motorrad Freunde Lüneburg (MFL) im Waldgasthof Böhmsholz, Böhmsholzer Weg 1, 21339 Reppenstedt. Gäste und Mitfahrer sind herzlich willkommen. Infos auch auf Facebook. Jeden 2. Samstag ab 17 Uhr: Vulcanier-Wikingerstammtisch für VN-Fahrer in 21037 HH, Tatenberger Deich 162, Fährhaus Tatenberg, Info www.vulcanier-germany.de oder 01714014888 Jeden 3. Samstag im Monat ab 18.30 Uhr:

Stammtisch der Elbcruiser Hohnstorf/Elbe Biker IG im Taverna Dias Schwarzenbek. Info www. elbcruiser-hohnstorf.de, hj.ratmann@gmail.com

Postleitzahl 22 Jeden 1. Montag 19.30 Uhr: Stammtisch ohne Zwang

und Vereinsmeierei im “Altes Grenzhaus”, HH, Steilshooper Str. 254, Gäste willkommen, www. mst-Bramfeld.de Jeden 1. Dienstag um 19 Uhr: Stammtisch Hexagon Club Hamburg im Hofbräuhaus Wandsbek 22041 Hamburg, Bahngärten 28. Offen für alle Roler ab 125 ccm. http://hexagonclubhamburg.npage.de Jeden 1. Dienstag ab 20 Uhr: Stammtisch des MC Kuhle Wampe, Bramfelder Kulturladen (Brakula), Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg, Info: kw-hh-barmbek@arcor.de Jeden 1. Dienstag: Stammtisch alter Kawasaki, im Le Rustique, Claus-Ferck-Str. 14, 22359 Hamburg, Info 040/617458 Jeden 2. Dienstag im Monat um 19 Uhr: HHNO-Biker Stammtisch der Motorradfreunde Hamburg

Hol dir deinen Traum zurück!

Erlebe die Legende live bei deinem Royal Enfield Vertragshändler 23826 Fredesdorf • Boxenstop

Am Dorfplatz 6a, Tel.: 0 45 58 / 983 83, www.motorradladen.com

25421 Pinneberg • 2radhaus Stadie

Elmshorner Str. 172, Tel.: 0 41 01 / 727 20, www.2radhaus-stadie.de

26160 Bad Zwischenahn • Royal Enfield Bad Zwischenahn AS GbR Käthe Kruse Str. 10, Tel.: 0 44 03 / 15 75, www.royalenfield-badzwischenahn.de

27412 Hepstedt • Tipicamp

Sandortstr. 4, Tel.: 0 42 83 / 608 26 76, www.tipicamp.de

28207 Bremen • Lübkemann & Benthe GmbH

Hastedter Heerstr. 344, Tel.: 0 42 1 / 41 37 47, www.royalenfield-bremen.de

49324 Melle • Team Vahrenkamp GmbH

Am Bahnhof 8, Tel.: 0 54 22 / 420 80, www.teamvahrenkampmelle.de

49811 Lingen • Motorrad-Center Wessmann GmbH

Loowstr. 12, Tel.: 0 59 1 / 541 06, www.motorrad-wessmann.de


46

Terminkalender

Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Offener

Stammtisch der All-Bike-Cruiser in der Bikergarage, Billbrookdeich 34, 22113 Hamburg. Info 0177/2309756, www.all-bike-cruiser.de Jeden 1. Donnerstag gegen 19 Uhr: Stammtisch des Ducati-Clubs Hamburg, im Restaurant „La Fortuna“, Bramfelder Chaussee 306/Ecke Hildeboldtweg, 22179 Hamburg. Infos www.ducaticlub-hamburg.de Jeden 2. Donnerstag um 19.30 Uhr: Oldtimerstammtisch aller Fahrzeugklassen im „Alten Dorfkrug“ in 22969 Witzhave, Möllner Landstr.7, Info 04154-791342 Jeden 3. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Treffen der FG Alster-Cruiser in 22305 HH-Barmbek, HALLE 13, Hellbrookstr. 2. Info: www.alster-cruiser.de oder e-mail dermeister22@hotmail.de Jeden Freitag: Bikertreff for all, ab 18 Uhr. Vereinshaus Ranch 58. Vielohweg 58, 22455 Hamburg. Info: 01781031615, http://ranch58eV.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: offenes Clubhaus des Touring-Club Zündfunke-Hamburg. Info 0172/5460644, www.tc-zuendfunke.de Jeden 2. Freitag ab 18 Uhr: Treffen der Heinkelfreunde-Hamburg im Vereinslokal des TSV-Stellingen am Sportplatzring 47, 22527 Hamburg. www. heinkelfreunde-hamburg.de

Postleitzahl 23 Jeden 1.Dienstag: Nettes Treffen von Bikern

und Sozis der MF Grube ab 19.30 Uhr in den Gildestuben, Norder Damm in 23749 Grube Info: www.mf-grube.de Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Treffen am Gasthof Kalkgraben, 23858 Reinfeld/Holstein, Hamburger Chaussee 50, Info www.kalkgraben.de Jeden 1. Mittwoch ab 18 Uhr: die Bikerinnen Bad Segeberg treffen sich im Ludwigs in Bad Segeberg, Info 04521/7785010, bik-se@gmx.de Jeden Donnerstag ab 19.30: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer Lübeck, Paul Gerhard Kirche (Am Stadtrand 21, 23556 Lübeck) Info www.acm-luebeck.de Jeden Freitag: Clubabend der Motorrad Initiative Lübeck e.V. Näheres unter www.MIL-eV.de, Telefon 0160-8811027 Jeden 1. Freitag 19.00 Uhr: Stammtisch der Rollerfreunde Ostholstein in der Dorfschänke in Merkendorf. Gäste sind gern gesehen. www. Rollerfreunde-Ostholstein.de Jeden 2. Freitag ab 18 Uhr: Stammtisch des A & P Motorradtour e.V. beim Piraten Curry in 23701 Eutin. Alle sind herzlich Willkommen. Info: www.a-p-motorradtour.de Jeden letzten Freitag ab 19.30 Uhr: Stammtisch des BMW Motorradclub Lübeck e.V. im Hanse-Soc­cer, Langenfelde 1a, 23611 Bad Schwartau, Telefon 0451/394945 Jeden 1. Samstag um 14 Uhr: (von April bis Oktober) Harley-Davidson Street Bob Treffpunkt im Norden, Info: www.Hd-sh.de Jeden 4. Sonntag: Treffen der Bikerinnen Bad Segeberg zur gemeinsamen Tagestour. Info 04521/7785010, bik-se@gmx.de

Postleitzahl 24 Jeden 1. Montag ab 19.30 Uhr: Honda Four

Klassiker-Stammtisch (350-750 Four) im Bilschau-Krug, 24988 Oeversee bei Flensburg, Info: 0151/11594200 Jeden 2. Dienstag: Treffen der Heinkel-Freunde Nord um 19 Uhr im Westerkrug in 24997 Wanderup, Husumer Str. 26, Telefon 04606/270 oder 04630/1265 Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: Am Schleswiger Stadthafen - Treffpunkt für Klassiker, Umbauten, Oldtimer und Exoten und normale Motorräder und deren Fahrer. Fragen? Telefon 0152/04046918 Jeder 1. Mittwoch um 18.30 Uhr: Harley-Cruisen, 24855 Jübek, Ladestr./Bahnhof Ostseite, Info: www.bikertour-sh.de

Jeden 2. + 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Boxerstamm-

tisch Eckernförde, Gaststätte Lehmsiek, Info 04331/80883 Jeden 4. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr: Italo Stammtisch Schleswig-Holstein von April bis Oktober am Rastorfer Kreuz, 24211 Rastorf. Info www.ostsee-italo.de Jeden 1. Donnerstag: Motorradreise-Treffen in 24106 Kiel, Klönen, Reisepräsentationen, Zelt-WE, MRT-Gieboldehausen. Info Motorradfernreisende-Kiel@t-online.de Jeden 1. Donnerstag ab 19 Uhr: Die KurvenkratzerKiel treffen im Restaurant Fuego del sur in der Halle 400, 24143 Kiel. Info: kieler-kurvenkratzer@ web.de Jeden Freitag ab 19 Uhr: Offener Clubabend im Harley-Camp Schleswig, Ruhekrug 19, 24850 Lürschau. Alle Biker + Marken willkommen. Info 0178-2699226, www.hdc-schleswig.de Jeden 1. Freitag ab 19 Uhr: offener Stammtisch der NOK-Freebiker in der Taverna Rhodos, Hüttenstraße 12 in 24790 Schacht-Audorf. Info 0173-5831503, www.nok-freebiker.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Freier Biker Stammtisch der Ostsee FreeBiker Rendsburg in der „Hauptwache“, Paradeplatz 1, 24768 Rendsburg. 0152/09419772, www.ostsee-freebiker.de Jeden 1. + 3. Freitag ab 19 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Ekenis im Gasthof Victoria in Winnemark Info: 04642/3441, www.mf-ekenis.de Jeden 2. Freitag im Monat: Biker Union Stammtisch Plöner See im „Landgasthof Langenrade“, Langenrade 37 24326 Ascheberg, 04526/8391 Jeden 3. Freitag ab 18 Uhr: Gespannfahrertreff Mittelholstein im Hopfenstübchen, Emkendorfer Str. 65a, 24802 Klein Vollstedt. Info mopedknoten@web.de Jeden Samstag von 10 - 13 Uhr: Motorradtreffen aller Marken zum Bikerfrühstück Uhr im Indian Café, Rendsburger Landstr. 465 in Kiel, Info 0431/698866 Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Treffen auf der Terrasse in 24623 Brokenlande an der A7, Heidehof, Telefon 04327/140816 Jeden 1. Sonntag, 9 - 11.30 Uhr: BMW Biker-Treff im Fähr-Café in Bonsberg, Info: bmw-bikertreffbonsberg@web.de Jeden 4. Sonntag im Monat: Treffen des BMW-Stammtisch-Vikings im Haus an der Treene in 24939 Tarp von 11 bis 14 Uhr. www. bmw-stammtisch-vikings.de. Tel: 0461 470393

Postleitzahl 25 Jeden Dienstag ab 18 Uhr: Motorradstammtisch in

25335 Elmshorn, Peterstraße. Info HAT.Cruiser@ web.de Jeden Mittwoch ab 20 Uhr: Clubabend des MC Kollmar/Elbe im Fährhaus Spiekerhörn. Am 1. Mittwoch im Monat: „Meckermittwoch“ Infos bei Ralf (04121/7806589) oder Thies (04121/21212) Jeden Mittwoch 20 Uhr: Stammtisch im Dreiland, Graureiherweg 11, 25836 Garding, Info 04862/1041762 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: AlsterrollerStammtisch in der Max-Weber-Klause, Max-Weber-Str. 30 in Quickborn, Info info@alster-roller. de, www.alster-roller.de Jeden 3. Freitag ab 20 Uhr: „Open House“ im Clubhaus des MC 74 Husum, Nordbahnhofstr. 11, 25813 Husum. Info 0177/8960316

Postleitzahl 26 Jeden 1. Montag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des

Harley Davidson Stammtisch Weser-Ems-Chapter Germany-Italy e.V. für HOG Member & Harley-Freunde im Gasthof Ripken, 26209 Oldenburg, www.weser-ems-chapter.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen Rollerclub Ammerland Gaststätte „Dierks“ in Torsholt/Westerstede, Info 04486/938360 oder 0174/1545284 www.Roller club-Ammerland.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen der Chopper-Freunde-Oldenburg in der Gast-

stätte des KGV Bürgerfelde, 26127 Oldenburg, Info 0441/884734 Jeden 2. Dienstag im Monat: Off. Motorrad­fahrer Stammtisch „Bei Beppo“, Auguststr. 57 in Oldenburg, Info 0441/17733 oder 0177/2993346 Jeden Mittwoch ab 15 Uhr: Bikertreff in Ostfriesland mit Grillen im Waldhaus Hollsand in Uplengen, www.eili.de Jeden 1. Mittwoch um 19.30 Uhr: Stammtisch der Young- und Oldtimersparte des ACL aus Leer im Hotel/Restaurant „Kloster Barthe“, Stiekelkamper Str. 21, 26835 Hesel. Gäste sind herzlich willkommen. www.acleer.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Gespannfahrerstammtisch in der Gaststätte Herbers, Friesenweg 2 in 26624 Moordorf. Im Sommer wechselnd in Moordorf, Hollsand + Ramsloh, Info 04934/4288 Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Offener Club­abend des MC Rodenkirchen, Am Markt 5, 26935 Stadland, Info www.mc-rodenkirchen.de, info@ mc-rodenkirchen.de Jeden 1. und 3. Mittwoch um 19.30 Uhr: Stammtisch der MF-Straßenfeger im BAB, Ladestr. 38 in 26180 Rastede. Info www.mf-strassenfeger.com Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 20 Uhr: Bikerstammtisch Wittmund trifft sich im Schützenhof, Auricher­str. Info www.Bikerstammtisch-Wittmund.de Jeden 3. Mittwoch ab 20 Uhr: Treffen der Wildhamster Motorradfreunde Bösel in der Gaststätte Bley in Bösel, Info unter 0173/9559032, www. wildhamsters.de Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Oldenburg in „Die Tränke”, Tannenkampstr. 10 in 26131 OL, Info 0173 5656110 (Sven), www.bikerunion.de/stammtischkarte Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 20 Uhr: Offener Clubabend der MSG Oldenburg e.V. im „BAB“ in 26180 Rastede, Ladestr. 34, Info 0179/1279723, www.msg-oldenburg.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: Clubabend des BMW MC-Waterkant e.V. im Spohler Krug, Wiefelsteder Str. 26, in 26215 Spohle. Info 0491/9767377, www.mc-waterkant.de Jeden letzten Donnerstag im Monat: MZ Stammtisch Ammerland/Ostfriesland, Info 04488/2108, oder www.mz-stammtisch-ammerland.de Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr:

Stammtisch der Motorradfreunde East-West im “Beppo”, Auguststr. 57 in Oldenburg. Info 04403/8176920 oder 0441/93651688 1x mtl. Freitags: Chapterabend des HOG „Steelworks Chapter Germany“. Termine + Ort unter www.steelworks-chapter.de Jeden 1. Freitag im Monat: Offener Stammtisch in Aurich. Info www.facebook.com/Nordseebiker oder Telefon 01575/2887574 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Bikerunion Stammtisch Jever im Bikertreff Waldschlösschen, Addernhausener Str, 51, 26441 Jever. Info Boris Biehler, Telefon 0177/5209525 www.bu-stammtisch-jever.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Stammtisch Nordenham in der Gaststätte beim ESV Clubhaus, Zum Weserstrand 2. Infos unter www.harleystammtisch-nordenham.de Jeden 1. Freitag ab 20 Uhr: FRI-on-Tour Treffen im „Hotel Friesenhof“, Neumarktplatz 4-6, Varel. Info 04422/4593, www.fri-on-tour.de Jeden letzten Freitag im Monat: Treffen der Travelbiker (DEL-OL-WST) zum Stammtisch in Hatten-Munderloh Info travelbiker@gmx.de, www.travelbiker.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Samstag ab 15 Uhr: Treffen der Bikers-forChrist in 26670 Uplengen-Hollsand im Bikertreff „Waldhaus Hollsand“. Jeder ist willkommen. Info 04488/4241 www. bikers-for-christ.net Jeden 2. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Treffen der Bibel-Biker im Bikerhotel „Zur Schanze“ in 26689 Apen-Holtgast, Hauptstraße 717. Jeder ist willkommen. Info: www.bibel-biker.de Jeden 2. Samstag im Monat: Treffen des markenfreien Internetforums „Motorradfahrer-Oldenburg“.


Terminkalender

47 Jeden 2. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrüh-

Infos zum Treffpunkt im Forum oder auf www. Motorradfahrer-Oldenburg.de Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Bikers-Inn in Ramsloh, Telefon 04498/923011, www.bikersinn.de Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Großes Frühstücksbuffet im Biker Hotel zu Schanze, 26689 Holtgast. Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Stammtisch der Guzzifreunde „Eisenherz“ in Meyers Gasthaus, Bahnhofstraße 67, 26197 Huntlosen. www.Guzzifreunde-Eisenherz.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen des Opas-Biker-Club-Großenkneten in der Gaststätte „Tannenhof“ Schoner, 26197 Bissel, Info unter 0421/394779 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: XJR Stammtisch Nordwest im Friesenheim, Friesenstraße 15, 26935 Stadland (Rodenkirchen). Info 0173/6170922 oder www.xjr-nordwest.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr: Treffen des Japan-Classic-Stammtisch Jever. Info unter www. japan-classic-jever.de Jeden 1. + 3. Sonntag im Monat: Treffen der GoldWing Freunde Ostfriesland im „Historischen Compagiehaus“ in Großefehn. Infos: www. gwf-ostfriesland.de Jeden letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr:

Rollerstammtisch-Unterweser im Kiek mol rin Kaliwodas, Sürwürder Straße 16, 26935 Stadland, Info www.rollerstammtisch-unterweser.de Jeden letzten Sonntag im Monat um 11 Uhr: CX/GL 500/650 (Güllepumpen) Stammtisch beim Biker Treff „Zur Schanze“, Augustfehn/Holtgast. Info friesentisch@eenhuis.net

Postleitzahl 27 Am 2. Montag ab 19.30 Uhr: Aller Biker Stammtisch

Verden/Aller, Reinhards Grillstube, Waller Heerstraße 99, 27283 Verden (Aller) 0172/ 4245718, www.aller-biker-stammtisch.npage.de Jeden 3. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Harley-Stammtisch in Delmenhorst im Graftspeicher, Hinter der Wassermühle 1. Info bei Erik, Telefon 0175/3822978 Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch der MfS-ROW im Bistro “Scheune”, Bahnhofstr. 60, 27389 Lauenbrück, jeder ist willkommen, Info: mfs-row.jimdo.com, Telefon: 04267/234420 Jeden 3. Mittwoch im Monat um 20 Uhr: Treffen des Güllepumpen CX/GL Freundeskreis Weser/ Ems/ Elbe in der Gaststätte „Charisma“ in Harpstedt, Info 0172/4248775, www. guellepumpe.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: www. FJR-Tourer.de, Stammtisch Fischtown in der „Takelage“, Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven. Info 0471/9314737, mintmichi@ nord-com.net Jeden 3. Donnerstag im Monat 20 Uhr: Stammtisch & Plenum der HunteGayBikerOL (HGBOL),Jahn Stuben, Brendelweg 48, Delmenhorst, Info 0174/7942470, www.hgbol.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Trike & Bike Stammtisch DEL, offener Abend der „Dire-Delmenhorst“, Delme Hof, Adelheider Str. 80, 27755 Delmenhorst, Info 0421/580740 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Open House des MC Wild Vikings Zeven mit Speis und Trank! Regelmäßig Live-Gigs. Industriestr. 4, 27404 Zeven-Aspe, Info 01724220266, www. wild-vikings-mc-zeven.de Jeden 1. und 3. Freitag: Offenes Clubhaus bei den MF Aue Ridern Wulsbüttel, an der alten B6 Richtung Bremerhaven Fahrerlager der MSG HB-Nord, Info 0171/4546273, www.auerider.de

Jeden 4. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener

Clubabend des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Worpswede OT Neu St. Jürgen, www. mcdahmahuks.de.tl

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

Gespann- & Solotreffen im Clubhaus des Crazy Run e.V., 27367 Sottrum II, Am Eickenforth 4. Quasseln, Ausfahrten mit Menschen mit Behinderung planen usw. Info Silke Rotermund 0173/2470463 oder www.crazyrun.de

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

BMW-Stammtisch Dorum in „De Koffiestuv“ am Dorumer Hafen. Info unter 0171/1570518, E-Mail: boxertreiber@ewetel.net

Jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr:

Bikerstammtisch im Schloßstübchen in 27305 Bruchhausen-Vilsen, Schloßstraße. Herzlich Willkommen sind Paare Ü50 oder auch solche die sich schon/noch so fühlen. Info triumph-st1050@ web.de oder 017664125401 Alle 2 Wochen Freitag ab 20 Uhr: Offener Club­abend MC Vanguard Ganderkesee/Bookholzberg, Termine www.mcvanguard.de Telefon 0171/7755678 oder secretary22@gmx.de Jeden Samstag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Samstag ab 14 Uhr: Enduroausfahrt (legale Wege) in Delmenhorst, Info: 01578-1961061 Jeden 1. Samstag im Monat um 15 Uhr: Treffen der Engine Power Harpstedt, in 27243 Harpstedt . Wir können wieder Zulauf gebrauchen. Also keine Scheu , schaut‘ mal vorbei. Info: enginepower. jimdo.com, Tel.: 0151/70870070 Jeden 1. + 3. Samstag im Monat ab 18 Uhr: MIGklagt nicht, kämpft! Geeste Nord Motherchapter, Lavener Str. 27, 27619 Laven/Schiffdorf Info www. mig-geestenord.de, 0152/03591098 Jeden Sonntag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Sonntag: Bei gutem Wetter ab 10 Uhr Treffen der Chopper- und Cruiserfahrer im „Le Bistro“ an der B212 in 27777 Ganderkesee (Kirche), Info zu Ausfahrten Telefon 04222/4000303 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Treffen zum Fahren der Motorradfreunde Wesergeister abwechselnd in Beverstedt, Hambergen-Oldendorf, Oyten. Gäste sind herzlich willkommen. www. motorradfreunde-wesergeister.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr: BMW 2-Ventiler-Boxer-Treff bei der Bäckerei Rolf an der B74 in Ritterhude. Info www.2-ventiler.de

stück des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Neu St. Jürgen (Worpswede), Info 0179/ 2091574, www.dahmahuks.de Jeden 2.Sonntag im Monat: April - Oktober um 16 Uhr treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen, Info www.harleyclan.de, Landstraße 31, 27628 Wurthfleth, Tel. 0170-7524735 Jeden 2. Sonntag im Monat ab 17 Uhr: Stammtisch der Bremer Dax & Monkey IG bei Monkey-Racing, Mackenstedter Str. 8, 27755 Delmenhorst, www. honda-minibike.de

Postleitzahl 28 Jeden 1. Montag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen des

Yamaha FJ/FJR/XJR-Stammtisch in Oyten, “Zum alten Krug”, Hauptstr. 96. Info 04482/908549, maik.ehlers@ewetel.net Jeden 3. Montag im Monat ab 19 Uhr: Treffen der PaulusBiker & Freunde, Habenhauser Dorfstraße 27-31, 28279 Bremen. Info 0421-20079029, www. paulusbiker-bremen.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der SchreckSchrauben - Frauenmotorradgruppe im Jugendzentrum Findorff, Neukirchstr. 23a, 28215 Bremen. Info 0162-4769711, SchreckSchrauben@ gmx.net Jeden 2. Dienstag ab 19 Uhr: Stammtisch der Bremer Vespa-Freunde, Gaststätte Tennisverein Rot-Weiß e.V., Sommerdeich 1a, 28205 Bremen. November bis Ende März nur 1x im Monat. Info: www.bremer-vespa-freunde.de Jeden 4. Dienstag: Frauen-Motorrad-Stammtisch in 28239 Bremen. Infos auf facebook.com/ MotorradfahrendeFrauenStammtischBremen oder per E-mail: nat-on-baghira@gmx.de Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: Chopper Treff „Mit 66 ist noch lange nicht Schluss“ bei Beckers Gasthaus. Änderung mögl., am besten bei Irene anrufen: 04792-988543, burkhardbunge@gmx.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch des Bremer-Italo-Club beim Paulaner`s am Wehrschloß, in Bremen. Änderung mögl., Interessenten rufen am Besten vorher an, Info: 04207/801506 oder 0421/5148529, www.bremer-italo-club.de Jeden Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des PMC Bremen, gem. Club. Info 0421/541497 oder 0421/9585063, www.bremen.de/pmc---pusdorfer-motorradclub-344321, DPIFH@t-online.de Jeden 2. Donnerstag im Monat um 20 Uhr:

Treffen der Oldtimerfreunde des Oldtimer-Clubs Fischerhude für Motorräder im Stammlokal „Zum Backsberg” an der K2 zwischen Fischerhude und Sagehorn. Info 04293/467 Jeden 3. Donnerstag im Monat 19.30 Uhr: Triumph Stammtisch Syke im Hotel Steimker Hof Syke. Info 04242/920313 Jeden Donnerstag: in der letzten ungeraden Woche im Monat ab 19 Uhr, Varadero XL 1000 Stammtisch im Arberger Hof, Arberger Heerstraße 78, 28307 Bremen. Info 017629415835


48

Terminkalender

Jeden Freitag ab 20 Uhr: Mopedstammtisch 50er

bis 100 ccm im „Klabautermann” in Bremen, für alle Heizer und Interessierte alter und heißer Schluchtenflitzer und Mockicks. Info 0171-6815513

Jeden 1./2./3./4. oder 5. Freitag ab 20 Uhr:

Offener Clubabend der Klabauter Biker Bruderschaft in HB/Mahndorf, Termine unter www. mc-klabauter.de oder Telefon 0157/72727803 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der Rollerrebellen Bremen in der Sportgalerie, Sperberstr. 5, 28239 Bremen, Tel. 0421-6449000, http://rollerrebell. iphpbb3.com Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Stammtisch für alle Motorradfahrer/innen ab 30 im „Brooks Haus“, Langenstraße 50, 28816 Stuhr-Brinkum, neue Gäste immer willkommen. Telefon 0421/561420, email afrye.mail(at)web.de Jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Treffen aller Rollerfahrer ab 125 ccm beim Leonardo-Stammtisch „Zum Tell“, Stedinger Str. 233, 27753 Delmenhorst, Info 0152/03783274, www. leo-schnack.jimdo.com Jeden 2. u. 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Open House der Chopper MFG Weser-Geest in der GeestKaserne Schwanewede Gebäude Nr. 10, Info 0170/9755852, www.chopper-mfg.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubhausabend Silver Shadows MC Germany in Bremen, Kohlenstr. 56, Info unter 0172/1632369, www.silvershadowsmc.de Jeden letzten Freitag im Monat 19 Uhr: XJ Stammtisch Bremen & Umzu im Roadhouse Route 6, Bremer Str. 3, 28844 Weyhe. Alle sind willk., http://xj-bremen.xobor.de, Tel. 0421/4094450 Jeden 1. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Royal Stars Germany (Region Nord) trifft sich im „Feldschlösschen“, Huchtinger Heerstr. 123, Bremen, Info 0511/7694491 Jeden 1. Sonntag im Monat 10.30 Uhr: Der Kawasaki Classic Z-Stammtisch trifft sich in der Gaststätte „Zur Linde“ in 28816 Stuhr-Fahrenhorst an der B51 Info z_mann@ewe.net Jeden 2. Sonntag ab 10 Uhr: Stammtisch der GoldWing-Freunde Achim in „Daisy‘s Diner“, An der Autobahn 2, in 28876 Oyten bei Bremen Jeden 3. Sonntag im Monat ab 12 Uhr: Honda NTV-Stammtisch im „Café del Sol“, Niedersachsendamm 1 in Bremen-Habenhausen, Info 0176/22337937 und www.ntv-forum.de Jeden Sonntag: Schautag bei Lohrig & Kölle in Syke. Von Januar bis Oktober, 14-17 Uhr.

Postleitzahl 29 Jeden Sonntag von 11-17 Uhr: Schautag bei ZTK

in Schne­ver­dingen

Jeden 1. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr: Treffen

der Schrauber & Liebhaber klassischer Motorräder in der Inselküche, Hauptstr. 26, 29456 Hitzacker zum Alteisen-Sabbeln. Info: www. yamahads7r5archiv.jimdo.com Jeden 1. Freitag im Monat 19.30 Uhr: BU-Stammtisch Suderburg in der Taverna „Der Grieche“, Hauptstraße 25 in 29556 Suderburg, Info: www. bu-suderburg.de Jeden 1. Sonntag Sommerzeit 19 Uhr, Winterzeit 18 Uhr: Motorrad-Stammtisch im Restaurant

Rossini Dolgow, Info: www.motorrad-stamm tisch.de.vu

Postleitzahl 30 + 31 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Stammtisch der

Brelingen-Biker im Restaurant Saloniki, Am Sportplatz 1, 30900 Wedemark, Info brelingen-biker@arcor.de Jeden 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Hannover in der Sportgaststätte Lindener Bergterassen, Am Spielfelde 11, 30449 Hannover. Info www.bu-hannover.de, Telefon: 0171/4971593 Jeden ungeraden Donnerstag ab 19 Uhr: Moto Guzzi Stammtisch Hannover, im Restaurant Zeuss, Zuckerfabriksweg 1-3 in 31319 Sehnde. Info:

www.guzzi-stammtisch-hannover.de, Telefon: 0177/4412660 Georg Jeden Freitag ab 18 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Herzblut der Sport- und Musikbar MTV Mellendorf, Industriestraße. 37, 30900 Wedemark Telefon 0152-21960032 oder 0162-6131495 Jeden 2. Freitag 19.30 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Weser e.V. in der Gaststätte Gräper, Haselhorn 36, 31606 Warmsen. Infos www.mfweser.de, Tel. 05761/2672 Jeden 2. Samstag 17 Uhr: Stammtisch der Regionalgruppe Hannover des 1. MTC 40+, Sport­hotel Erbenholz, Peiner Str. 100 in 30880 Laatzen/ Rethen, Tel. 05101/2101635, www.mtc40plus.de

Postleitzahl 33, 37, 38 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Stammtisch

Classic Bikes in 33824 Theenhausen. www. stammtisch-classic-bikes.de Jeden Donnerstag um 18 Uhr: Treffen des Bikersstammtisch Braunschweig im Sportheim Rühme, Flachsrottenweg. Info 0160/99172818, www. Bikersstammtisch- Braunschweig.de Jeden Donnerstag ab 19 Uhr: Club Stammtisch/ Klönabend des Adler Club Braunschweig 1954 e.V. in der Gaststätte Stiller Winkel, Am Heidberg 2, 38162 Cremlingen. Info: adler-klub-braunschweig@t-online.de Jeden Donnerstag 19.30 Uhr: Treffen des „Bikerfühstück-Wolfsburg“ im Café Schrill, Hattorfer Straße 23, 38442 Wolfsburg/Mörse. Info 0172-4254038, www.bikerfruehstueck.net Jeden letzten Donnerstag in ungeraden Monaten ab 19 Uhr: CBX-Stammtisch Harz/Hannover in

38239 SZ-Immendorf an der B 248 im Cafe 248, Info 0160/8092620 oder www.cbx-fan.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr: Treffen der Vulcanier Germany IG, Stammtisch Harz, im Clubraum, Odertal 6, 37431 Bad Lauterberg im Harz. Info 01772590479, www.vulcanier.de

Postleitzahl 48 + 49 Jeden 2. Montag im Monmoordüat ab 19.30 Uhr:

Treffen der Tourenfahrer-Spelle im „Wöhlehof“ in Spelle/Emsland, Gäste sind willkommen. Info 0171-1447465 oder www.tourenfahrer-spelle.de Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Biker-Stammtisch Motorradfreunde Ems-Vechte in der Biker‘s Bar im Motorrad­zentrum, www. motorradzetrum-ems-vechte.de

Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr:

Klönabend des Stammtisch „Guzzi-Comune-Grönegau“ im Restaurant Akropolis in 49324 Melle. www.guzzi-comune.de

Jeden 1. Donnerstag im Monat (Apr.-Okt.):

Stammtisch der Polizeiinspektion Emsland/ Grf. Bentheim in Lingen, Verkehrsübungsplatz Schüttorfer Straße, 17-20 Uhr, Info 0591/87109, www.polizei-emsland.de

Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr:

Guzzi-Stammtisch im Westers Scheunencafe in 48282 Emsdetten, Westumer Landstraße 25. Info www.facebook.com/Guzzistammtisch oder www.guzzi-stammtisch.de Jeden Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch des Motorradclub MC Heede e.V. in der Gaststätte Laker-Wiele, Steinstraße 33, Diepholz. Info 05441/9066990, www.mc-heede.de Jeden Freitag gerade KW ab 20 Uhr: Offener Club Abend im Clubhaus des Lagannya MC Germany in 49424 Goldenstedt/Varenesch, Lahrer Straße, Info 0157-86022223 Sec.Hein, www.lagannya.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstück, Kuchen, alkoholfreie Biere u. Cocktails, kalte u. warme Getränke in der Bikers Bar im Motorradzentrum Ems/Vechte an der A31/Lingen Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Schautag im Motorradzentrum Ems-Vechte an der A31/Lingen mit Kaffee Kuchen

Alle Termine stets aktualisiert unter www.kradblatt.de


Terminkalender

49


50

Magazin

2. Slalomveranstaltung voller Erfolg m 1. OktoA ber fand in Westerstede

der zweite lizenzfreie Motorradslalom der Motorradturniersportfreunde Weser-Ems e.V. (MTSF) statt. Am Vorabend wurde die Strecke auf dem Gelände der Firma Reifen Reil GmbH im strömenden Regen aufgebaut. Aber da die Wettervorhersagen zum Sonntag vielversprechend waren, wurde dies von den Mitgliedern gern in Kauf genommen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Rennbüro dann am Sonntag um 9.45 Uhr pünktlich geöffnet und die ersten Nennungen flatterten ins Haus. Im Laufe des Tages wurde der Zuspruch zur Veranstaltung deutlich größer als von den Verantwortlichen erwartet. Zeitweise standen bis zu 40 Motorräder zeitgleich auf dem Platz und deren Fahrer schauten zu, versorgten sich bei den „Damen vom Grill“ und erfreulich viele trauten sich selbst auf die Strecke. Letzteres ist gerade aus Sicht des Sports natürlich sehr positiv.

Einhellige Meinung der „Neulinge“: nicht so einfach wie gedacht, aber eine super Sache, die viel Spaß und teilweise süchtig macht.

Für dieses Jahr endet somit die Veranstaltungssaison der Motorradturniersportfreunde Weser-Ems, aber da von Veranstaltung zu Veranstaltung der Zuspruch gerade vereinsfremder Teilnehmer immer größer wird, gibt es selbstverständlich im kommenden Jahr weitere Events. Dieser Motorsport ist eindeutig am Kommen! Alle Infos dazu und noch viel mehr gibt es auf der Vereins-Webseite www.mtsfweser-ems.de. Die Mitglieder des MTSF danken für die rege Teilnahme und wünschen allen eine knitterfreie Restsaison.

Wechsel in Frankreich

Adieu Silvia & Rainer, bon jour Sylvia & Urs nicht nur bei Motorradfahrern Damiebeliebte Unterkunft Mas Bourdaric südlichen Rande des französischen Departements Ardèche hat neue Eigentümer. Silvia Vogtmann und Rainer Jansen verabschieden sich von ihren Gästen und Südfrankreich und ziehen in die Eifel. Die Schweizer Sylvia Trächsel und Urs Otter, manchen Frankreich-Urlaubern bereits durch die Enduroherberge Le

Pigeonnier (www.ardeche-pur.ch) in Flaviac bekannt, werden Mas Bourdaric ab Anfang 2018 ganzjährig als Motorradfahrer-Unterkunft weiterführen. Die beiden sprechen perfekt deutsch, Verständigungsprobleme sind also nicht zu befürchten. Die Website www.masbourdaric.de und auch die E-Mail-Adresse info@mas bourdaric.de bleiben weiterhin erhalten.


Neuer Guck- und Lesestoff das erste Modell vor, die einzylindrige YA1 mit Zweitaktmotor und 125 cm³ Hubraum. Handelte es sich anfangs noch um gut gemachte Kopien deutscher Produkte, änderte sich das 1959 mit der YDS1: Mit zwei Zylindern, 250 cm³ und 20 PS sowie fortschrittlichem Design war sie eine Sportskanone. Als die Nachfolgemodelle und vor allem die legendären RD-Typen mit 250, 350 und 400 cm³ ab 1964 auch in Deutschland angeboten wurden, gab es für die Fans kein Halten mehr. Das Motorrad wurde zum Spaßmobil, die giftigen Zweitaktmotoren ermöglichten bis dahin unbekannte Fahrleistungen. Das großformatige, 280 Seiten umfassende Buch im Hardcover mit Schutz­ umschlag zeichnet die Geschichte der

51 quirligen Yamaha-Zweitaktmodelle seit 1955 nach. Historische Mopeds, Mokicks, Leichtkrafträder, 125er und größere Modelle bis hin zur flüssiggekühlten RD 500 (vier Zylinder, 88 PS, 225 km/h) und zu den erfolgreichen, geländetauglichen Enduro-Modellen werden ausführlich beschrieben. Auch alle wichtigen international angebotenen Modellvarianten (Asien, USA, Europa, Australien) werden anhand von über 800 meist farbigen Fotos und Prospektabbildungen gezeigt. Ein umfassendes Kapitel über Prototypen und Spezialmodelle rundet das Werk ab. Erschienen ist Yamaha Zweitakt im Schneider Media Verlag zum Preis von 49,90 Euro und für alle Yamaha Zweitaktfans definitiv ein Kauftipp.

den 1950er Jahren wurde der MotorIundnradmarkt noch von Deutschen, Italienern Engländern beherrscht, doch dann kamen die Japaner. Yamaha stellte 1955

Kalender mit Audio-Kommentar Bilder für das Fernweh – Tderolle im kommenden Jahr nimmt Motorradreisende Erik Pe-

ein Neugieriger das erste Mal auf Smitteigt ein Gespann, geht eine Veränderung ihm vor. Er stellt beide Füße auf die

Rasten und sein Gleichgewichtssinn greift ins Leere. Das Gefühl zur Fahrbahn verändert sich. Jetzt liegt es an ihm lässt er sich darauf ein? Mit dem Buch 1x1 für Gespannfahrer möchten die in Gespannfahrerkreisen gut bekannten Autoren Franitza, Götz, Koenigsbeck und Lorenz Grundlagenwissen für (nicht nur angehende) Gespannfahrer vermitteln. Neben der Gespann-Geschichte geht es um Technik und Fahrphysik, es gibt Tipps und Tricks, Hinweise zum Neukauf, Gebrauchtkauf und Umbau. Auch das Thema Kinder im Seitenwagen und Hunde im Boot hat in diesem Buch seinen Platz. Erschienen ist die 2. Auflage mit 160 Seiten im Heel-Verlag zum Preis von 17,50 Euro.

ters den Betrachter mit nach Norwegen, Kuba, Irland, Namibia, Island, in die USA und die Mongolei. Der neue Kalender verfügt über eine interessante Zusatzfunktion: Wenn man den QR-Code in der unteren Ecke des Bildes mit dem Smartphone scannt, erzählt Erik eine Geschichte zu dem jeweiligen Land. So erfährt man z.B. wie man mit dem Motorrad an den Nordkap-Globus gelangt, was ihn in Namibia am meisten beeindruckt hat oder warum eine Reise durch die Mongolei sein Leben veränderte. Nicht nur als Weihnachtsgeschenk ein guter Kauf.

Der Kalender kostet 19,90 Euro und ist bei Amazon oder direkt über www. motorradreisender.de zu beziehen. Dort findet man auch DVDs und Bücher von Erik sowie die Termine für seine Multimediashows.


52

Dynojet Tuning Center Weser Ems

Leistung & Fahrbarkeit

Harley-DaDh ä nervidson Vertragsdler Börjes

Kunden, welche Maßnahmen empfehlenswert sind um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Die Kosten richten sich dann nach Aufwand und Wünschen. Natürlich kann man mit so einem Prüfstand auch einfach nur Spaß haben, ohne sich gleich für weitere Tuning-Maßnahmen zu entscheiden – so wie ein paar Jungs vom Forum Motorradfahrer Oldenburg (www. motorradfahrer-oldenburg.de), mit denen ich das Dynojet Tuning Center Weser Ems für einen Blick hinter die Kulissen besuchen durfte. Für solche Gruppen-Aktionen kann man

American Bikes in 26689 Augustfehn hat kürzlich seinen Werkstatt-Neubau eröffnet (wir berichteten). Zu der topmodernen Ausstattung gehört u.a. auch ein Dynojet Leistungsprüfstand, der in separaten, schallisolierten Räumlichkeiten in der Tiefgarage des Gebäudes fest installiert ist. Börjes ist damit offiziell „Dynojet Tuning Center Weser Ems“. Der Dynojet 250i misst Leistungen bis zu 750 PS bei Geschwindigkeiten bis zu 322 km/h. Er verfügt über eine riesige Belüftungsanlage, die nicht nur Fahrtwind erzeugt Der Raum der Wahrheit – da hilft kein Zauber sondern auch Abgase absaugt und Die Kurve gibts bunt auf weiß ausgedruckt oder als pdf. filtert. Über große bei Börjes Termine vereinbaren und an Flachbildschirme lassen sich eine Vielnach Möglichkeit kostensparend in einem so einem Tag wird dann nur gemessen. zahl von Daten abrufen. Abwasch vom Konstrukteur befriedigt Hinterher kann man sich die Ausdrucke Als unbedarfter Betrachter fragt man werden (sollen) – ein Kompromiss. Und (oder pdf-Daten)stammtischgerecht um sich natürlich, was man heutzutage als dann kommt da noch der Endkunde, der die Ohren hauen. Motorradfahrer überhaupt mit einem sich andere Auspuffanlagen, Luftfilter usw. „Sieger“ am MoFa-OL-Tag war die Leistungsprüfstand anfangen soll. Die an sein Bike schraubt. getunte Streetlegal-Hayabusa von Sven Bikes haben doch eh schon alle mehr Gerade für Basteleien findet man im Wiemers, die auch bei Sprintrennen einals genug Leistung … Internet eine Menge mehr oder weniger gesetzt wird. 184 PS am Hinterrad und Der Fachmann schmunzelt bei der Ausgute Tipps. Das Ergebnis und vor allem 122 Nm maximales Drehmoment konnte sage, denn Spitzenleistung ist wirklich auch die Ausgangskonditionen überkeiner toppen. Lange Gesichter gibt es das, was nur wenigen Motorradfahrern prüfen allerdings die wenigsten Bastler. hingegen, wenn ein Selfmadetuning zwar ernsthaft fehlt. Das Zauberwort ist „Fahr- Wer maximalen Fahrspaß haben möchte, Lautstärke bringt, letztendlich die Leisbarkeit“. Ein sanfteres Ansprechverhalten, sollte aber gerade hier nicht sparen. Nur tung aber gerade mal der Serie entspricht. mehr Durchzug, weniger Benzinverbrauch ein neuer Luftfilter, ein neuer Auspuff und Und dass meine eigene, völlig originale oder ein ruckelfreies Cruisen über Landein „Tuningchip“ bringen nicht automaMaschine dann auch ein Stück unter der straßen, womöglich bei gleichzeitiger tisch mehr Leistung – von Basteleien an Werksangabe lag, ließ mich doch ein Erhöhung der Leistung ist nicht nur für Vergasermotoren gar nicht erst zu reden. wenig schlucken. Nicht, dass ich Leistung Harley-Fahrer interessant. Und auch im Und was helfen einem 5 PS mehr in der vermisst hätte aber da könnte man dann Sport geht Fahrbarkeit vor Leistungsspitze. Spitze, wenn es in der meist genutzten ja doch evtl. mal ein wenig … Serienmotoren werden ab Werk nicht Mitte des Drehzahlbandes üble Hänger Wichtig für Gruppen: Vorab die Fahreinzeln fein abgestimmt, das ist bei den gibt. zeugscheine bereitstellen. Die ArbeitsStückzahlen gar nicht machbar. Hinzu Der Profi beginnt also mit einer aufträge werden dann vorbereitet, um kommen noch unterschiedliche gesetzliEingangsmessung auf dem Leistungs- Wartezeiten zu ersparen. che Vorgaben in allen Teilen der Welt, die prüfstand und bespricht dann mit dem Wer seine Maschine nur mal überprüfen lassen möchte, wer weitergehende Maßnahmen wünscht oder wer als Gruppe mal Spaß haben möchte, erreicht Börjes American Bikes in Augustfehn für Terminabsprachen und Dyno-Buchungen telefonisch unter 04489-942592-30 oder per E-Mail unter werkstatt@boerjesamerican-bikes.de. Marcus Lacroix


Spezialist für Batterieladegeräte

ALLE INFORMATIONEN

GET READY FOR YOUR MOTOR MOMENTS MIT DEM FRITEC LADEPROFI VARIO KEIN ENTLADEN DER BATTERIE WÄHREND DER WINTERPAUSE VERLÄNGERT DIE BATTERIELEBENSZEIT

FÜR ALLE BATTERIETYPEN GEEIGNET – AUCH FÜR LITHIUM BATTERIEN

fritec – Friedrich & Hitschfel GmbH – Mittelrüsselbach 38 – 91338 Igensdorf, GERMANY T.: +49 (0) 9192-549 – F.: +49 (0) 9192-8957 – motormoments@fritec-ladegeraete.de – www.fritec-ladegeraete.de

claudiusbähr-friends.de

PREMIUM-QUALITÄT AUS DEUTSCHER FERTIGUNG


54

Magazin

Abschied bei den Hanse Bikern m 12. Oktober bot sich den Besuchern A des Heidefriedhofs in Hamburg-Neugraben ein etwas ungewohntes Bild. Zwi-

schen zahlreichen Trauergästen fanden sich viele Biker und Kuttenträger, die ihre Motorräder direkt vor der Friedhofskapelle geparkt hatten. Gemeinsam mit den Hinterbliebenen, den Freunden und Bekannten nahmen die Hanse-Biker Abschied von ihrem Ex- und Ehrenpräsidenten Peter Blankenstein, der nach langer und schwerer Krankheit am 26. September verstorben war. In der Trauerrede wurden noch einmal die einzelnen Stationen seines Lebens hervorgehoben und gewürdigt. Ganz besonders schlug sein Herz für seine Harley und die Fahrgemeinschaft der Hanse-Biker, die 1999 von ihm gegründet wurde. Mit Peter Blankenstein hat die norddeutsche Biker-Szene einen außergewöhnlichen Menschen, einen guten

Foto: Niels Kreller

Blinker mal wieder vergessen?

Freund und wichtigen Ratgeber verloren. Es war nicht nur die besondere Art, mit der er seine Ideen und Vorstellungen vorantrieb oder Konflikte und Probleme zu lösen verstand, es war auch sein soziales Engagement und die offene Art und Weise, mit der er anderen Menschen gegenüber trat. Peter war es, der sich mit seinen Hanse-Bikern für die krebskranken Kinder am UKE einsetzte, der Hunderte von Bikern aus ganz Norddeutschland alljährlich einmal an die Alte Harburger Elbbrücke rief, um bei dem Nicostars-Charity-Ride zu spenden und Gutes zu tun. Selbst als er schon deutlich von seiner Krankheit gezeichnet war, wurde er nicht müde, sich für den guten Zweck einzusetzen, Pläne zu schmieden und positiv in die Zukunft zu schauen. Sein Motto war stets: „ … und es ist immer noch Rock ’n’ Roll.“ Hanse Biker Hamburg www.hansebiker.de

as Smart Turn System, kurz STS, ist Dvalyse, das erste Produkt der Firma Moein Startup-Unternehmen aus

Slowenien. Das kompakte Kästchen enthält eine Prozessorplatine sowie Bewegungs- und Positionssensoren. Letztere messen Schräglage, Fahrtrichtung, Vibrationen und Verzögerung/Beschleunigung. Aus diesen Daten errechnet das STS, was der Fahrer gerade macht, und wann es Zeit ist, den Fahrtrichtungsanzeiger abzuschalten. Die Sensorik unterscheidet das STS von anderen, serienmäßigen Systemen, die z. B. die Anzahl der Blinksignale oder Zeit und Fahrstrecke messen, aber nicht die eigentlich maßgeblichen Parameter wie Schräglage und Tempowechsel. Das STS kann hinter Instrumenten oder Verkleidung versteckt montiert werden. Der Einbau erfordert wegen der Sensoren technisches Verständnis und Genauigkeit. Support gibt es bei Bedarf vom Hersteller. Ist das STS einmal korrekt installiert, braucht man sich dafür nie mehr um die Blinkerrückstellung zu kümmern. Erhältlich ist das Smart Turn System für glatte 149 Euro in den Louis-Filialen und online über www.louis.de.


Magazin

55

Schneller laden, weiter fahren Motorcycles, nach eigenen AngaZim ero ben Innovations- und Weltmarktführer Elektromotorradvertrieb, hat seine

neue 2018er Modellreihe angekündigt. Mit der Vergrößerung von Batteriekapazität und Reichweite und der Vorstellung eines neuen, integrierbaren Hochgeschwindigkeits-Ladegeräts, das die Ladegeschwindigkeit um das Sechsfache erhöht, möchte Zero Motorcycles die Messlatte für Motorräder mit reinem Elektroantrieb höher legen und den Einstieg attraktiver machen. Der neue 6 kW Charge Tank ist mit dem Netz von Level-2-Ladestationen für Elektrofahrzeuge kompatibel. Diese neue Option ist für alle Zero S/SR/DS- und DSR-Modelle erhältlich. In Kombination mit dem Standardladegerät verkürzt der neue Charge Tank die Ladezeit bei

ZF7.2-Modellen von leerem „Tank“ auf 95 % auf eine Stunde und bei ZF14.4-Modellen auf ca. zwei Stunden. Bei der Z-Force®-Batterie wurde die Energiekapazität um mehr als 10 % aufgestockt. Der ZF14.4 Akku speichert jetzt 18 kWh Energie. Die Upgrades werden ohne Preiserhöhung bereitgestellt. Die Preise der 2018er Modellreihe sind mit den Preisen der Vorjahresmodelle identisch, mit Ausnahme der Zero SR und Zero DSR, die jeweils 500 € teurer sind. Der neue Charge Tank ist eine werksseitig

eingebaute Option zu einem UVP von 2.690 €. Die neuen Modelle treffen ab November 2017 bei den autorisierten europäischen Zero Motorcycles-Händlern ein.

Batteriemanagementsystem 4.0 fritec Ladeverteiler für Profis isher benötigten vor allem gewerbliche Bgrößeren Nutzer, aber auch Besitzer mit einem Fuhrpark, vom PKW, Motorrä-

dern, Oldtimer, Segelflieger bis hin zum Boot für die Ladung und Pflege jeder einzelnen Batterie ein separates Ladegerät. Oder sie mussten ein Gerät mühselig in einer bestimmten Reihenfolge umstecken, um die Akkus am Leben zu erhalten. Der neue fritec Ladeverteiler übernimmt diese Aufgabe jetzt vollautomatisch. Mikroprozessorgesteuert überwacht und pflegt er zusammen mit nur einem fritec Ladegerät bis zu sechs Batterien sequenziell. Durch seine LED-Anzeigen signalisiert er dabei neben dem Ladestatus jeder einzelnen Batterie auch eventuell auftretende Fehler wie Kurzschlüsse oder eine defekte Batterie. Diese nimmt er automatisch aus dem Ladezyklus. Die patentierte fritec Ladetechnik reaktiviert außerdem auch sulfatierte oder tiefentladene Batterien. Ladung, Überwachung und Pflege können in drei unterschiedlichen Intervallen von 2, 24 oder 48 Stunden bestimmt werden. Ladbar sind alle handelsüblichen 12 Volt Fahrzeugbatterien wie Gel-, Nassund Säurebatterien (flüssiger Elektrolyt/ Säure), AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat, auch Glasfaser- oder Vliesbatterien genannt), Reinblei-Zinn Batterien (z.B. Hawker, Odyssey) und Lithium Batterien mit Kapazitäten von 2,5 Ah bis 88 Ah. Über einen integrierten USB-Anschluss steht außerdem Ladestrom für Smartphone, Tablet und ähnliche Geräte zur Verfügung. Der fritec Ladeverteiler wird komplett in Deutschland gefertigt und wie alle fritec Markengeräte ausschließlich mit qualita-

tiv hochwertigen Komponenten ausgestattet. Die Anschlusskabel mit Universalstecker sind in unterschiedlichen Längen von 1,50 bis 9 Meter erhältlich und zum Anschluss an die kleine Bordsteckdose (DIN 4165) oder die ZigarettenLinks oben das Ladegerät, rechts daneben der Ladeverteiler anzünderdose (SAE J563) geeignet. In Verbindung mit dem Zangenadapter, der mit dem Universalstecker verbunden wird, kann direkt an den Batteriepolen geladen werden. Somit kann sich jeder Benutzer ein individuell auf seine Fahrzeuge abgestimmtes Batterielademanagement zusammenstellen. Der fritec Ladeverteiler ist im BasisSet mit fritec Ladegerät Vario 2.0, fritec Ladeverteiler und 3 Anschlusskabeln mit Universalstecker in den Längen 1,5 m, 3 m und 6 m zum Preis von 199 Euro online über die Internetseite https://shop.fritecladegeraete.de/ und bei Amazon erhältlich. Das umfangreiche Zubehör kann individuell konfiguriert und bestellt werden. fritec aus dem oberfränkischen Igendorf setzt seit über 35 Jahren auf ein umfangreiches Angebot an intelligenten und selbststeuernden Batterieladegeräten „Made in Germany“. Online findet man fritc unter www.fritec-ladegeraete.de sowie auf Facebook.


56

Magazin

Suzuki Einsteiger-Aktion m Oktober wurden die neuen Suzuki IVertragshändler GSX-R125 und Suzuki GSX-S125 an die ausgeliefert. Passend zum Eintreffen der neuen EinsteigerBikes im Handel wird die GSX-R125 zum zeitlich befristeten Aktionspreis von 4.490 Euro (UVP 4.690 Euro) und die GSX-S125 zum Preis von 4.190 Euro angeboten. Um den Einstieg aufs Motorrad noch einfacher zu machen, gibt es für die GSXR125 und die GSX-S125 eine Sonderfinanzierung mit 0,00 % Zinsen. Dabei kann der Kunde Laufzeiten von 12, 24 und 36 Monaten wählen. Die Aktion läuft bis zum 31.3.2018. Einen zusätzlichen Preisvor-

teil von 200 Euro erhalten alle Führerschein-Neulinge, deren Motorrad-Führerschein zum Zeitpunkt des Kaufes nicht älter als 1 Jahr ist.

Der Rabatt von 200,- Euro gilt sowohl für die GSXR125 als auch für die GSX-S125. Der Rabatt kann mit dem Aktionspreis und der 0,00 % Sonderfinanzierung kombiniert werden. Die Aktion läuft bis zum 31.3.2018. Infos gibt es bei allen Suzuki-Vertragshändlern (siehe Seite 30/31).

BMW blickt in die (nahe) Zukunft it dem Prototyp R 1200 RS ConnecM tedRide präsentierte BMW Motorrad im Rahmen der CMC Conference 2017 im

Oktober ein Fahrzeug, das einen Ausblick in die Zukunft von Sicherheitssystemen für Motorräder gibt. Es verfügt neben einem Kreuzungs- und Linksabbiegeassistenten über zahlreiche weitere Systeme zur Unfallvermeidung zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Dabei erfolgt sowohl die Warnung anderer Verkehrsteilnehmer bei einer voraussichtlichen Vorfahrtsmissachtung als auch die Warnung des Motorradfahrers selbst. Technisch geschieht die Erkennung dieser Gefahrensituation und die Einleitung entsprechen-

der Warnmaßnahmen durch die Vehicle-to-Vehicle-Communication (V2V), basierend auf einem herstellerübergreifenden Kommunikationsstandard und hochgenauer satellitengestützter Lokalisierung durch D-GNSS (Differential-Global Navigation Satellite System). Einen Vorgeschmack auf die Zukunft gaben neben dem Prototypen BMW R 1200 RS ConnectedRide auch zwei im Rahmen der Konferenz vorgestellte und gemäß einer gemeinsamen Architektur aufgebaute Prototypen auf Basis einer Honda CRF 1000 L Africa Twin und einer Yamaha Tracer 900.

Das CMC (Connected Motorcycle Consortium, gegründet 2016) möchte kooperative Sicherheitssysteme bei Motorrädern fördern. Mehr Infos (auf engl.) gibts unter www.cmc-info.net.


V F R 12 0 0 X C R O S S T O U R E R

1.110 ,– € BELOHNUNG*

JETZT BEI UNSEREN HÄNDLERN IN IHRER NÄHE INFORMIEREN: 23758 Oldenburg Motor Team Ralf Schwerin GmbH

27404 Zeven Motorradhaus Schreiber

23843 Bad Oldesloe Motor Forum GmbH

27572 Bremerhaven Marco’s Bike Shop

24321 Lütjenburg Motorrad-Centrum Lütjenburg

28259 Bremen Motorrad Huchting GmbH

26389 Wilhelmshaven H.C.W GmbH & Co. KG

28865 Lilienthal Honda-Wellbrock & Co. GmbH

26655 Westerstede-Ocholt Bikerdiele Ocholt GmbH

29525 Uelzen Hobby Motor Freizeit OHG

Neustädter St. 3 · Tel.: 04 361/2400 w w w.motor team-oldenburg.de

Industriestr. 31 · Tel.: 04531/86008 w w w.motor-forum-kemnitz.de

Bunendorp 2 · Tel.: 04 381/419595 w w w.honda-disko.de

Güterstraße 40 · Tel.: Tel. 04 421/12078 w w w.hcw-gmbh.de

Burnhörn 16 · Tel.: 04 409/9723800 w w w.bikerdiele-ocholt.de

Südring 32 · Tel.: 04281/8555 w w w.motorrad-schreiber.de

Delphinstr. 3 · Tel.: 0471/9791012 w w w.marcos-bike-shop.de

Norderoog 3 · Tel.: 0421/570041 w w w.motorrad-huchting.de

Beim Neuen Damm 20 · Tel.: 04298/465590 w w w.wellbrock.com

Hansestr. 21 · Tel.: 0581/74971 w w w.hobby-motor.de

* Unverbindlicher Aktionspreisvorteil im Vergleich zur UVP von Honda Deutschland inkl. Überführung für einen neuen Crosstourer. Auf Wunsch mit Doppelkupplungsgetriebe (zzgl. 1.000 Euro Aufpreis), bei teilnehmenden Händlern. Alle Angebote gültig solange Vorrat reicht. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Aktion befristet bis 31.12.2017. Eine Anzeige von Honda Deutschland.


58

Magazin / Bücher

Harley-Davidson verdoppelt Garantie arley-Davidson H erhöht ab sofort die zweijährige Ga-

rantie, die bislang in Deutschland für sämtliche Neufahrzeuge gegolten hat, auf volle vier Jahre. Sollten innerhalb dieser Frist Mängel an einer Maschine auftreten, verpflichtet sich die Company, die Funktionsfähigkeit des Motorrads kostenlos wiederherzustellen – unabhängig vom Kilometerstand und unabhängig davon, ob der Mangel zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits bestanden hat oder nicht. Die beiden zusätzlichen Jahre wickelt Harley-Davidson in Kooperation mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG ab, einem der erfahrensten Garantieanbieter in Europa mit 47 Jahren Markterfahrung. Frank Klumpp, Marketing Director Harley-Davidson Germany, Austria and Switzerland: „Beim Fahrzeugkauf sorgen die beiden zusätzlichen Jahre dafür, dass sich unsere Kunden noch siche-

Alles über Rocker in der 5. Auflage

rer fühlen. Diesem Vertrauen, das uns da entgegengebracht wird, wollen wir uns gemeinsam mit unseren Handelspartnern auch in Zukunft stets würdig erweisen.“ Weitere Informationen dazu gibts bei den Harley-Davidson Vertragshändlern und unter www.Harley-Davidson. com. Dort findet man z.T. auch schon die 2018er Modelle, wie z.B. die hier zu sehende, rattenscharfe Fat Bob mit Milwaukee-Eight 107 oder 114 Big Twin Motor. eit dem bundesweiten Colour-Verbot SAbzeichen vom 16. März 2017 ist das Tragen der des Hells Angels MC, des Ban-

didos MC und des Gremium MC untersagt. Deshalb wurde es notwendig, das Standardwerk „Alles über Rocker“ aus dem Huber-Verlag komplett zu überarbeiten. In der 5. Auflage erklärt der Autor Michael Ahlsdorf (Bikers News) alles über die Gesetze und Hintergründe des Abzeichenverbots. Darüber hinaus befasst sich das Buch nach wie vor mit der Geschichte und den Maschinen der Rocker und klärt unter anderem Fragen wie: Was ist ein Onepercenter? Welche Gesetze gelten in der Szene? Wie lautet die Formel des Harley-Sounds? Wie fährt sich ein Rockerbike? Ergänzend findet man in „Alles über Rocker“: ein Special über Harley-Davidson, ein Lexikon aller Begriffe der Biker und Rocker sowie alle wichtigen Adressen von Clubs, Firmen, Institutionen und Interessenvertretungen. Die fünfte Auflage mit 376 Seiten im Hardcover kostet 24,90 Euro und ist direkt unter www.szeneshop.com oder im Buchhandel erhältlich.


Magazin

59

Zwei neue Triumph in der „Modern Classics“ Baureihe

lle Freunde der klassisch gestylten A Motorräder von TRIUMPH haben jetzt eine noch größere Auswahl, denn für die Saison 2018 erweitern die neuen Modelle Bonneville Bobber Black und Bonneville Speedmaster das Angebot der britischen Traditionsmarke. Die Bonneville Bobber Black basiert auf der erfolgreichen Bobber – besitzt aber gegenüber dieser mit ihrem fast komplett schwarzen Outfit sowie einem

breiten 16-Zoll-Vorderrad inklusive stärkerer Gabel und Doppelscheibenbremsanlage einen kraftvolleren, düsteren Auftritt. Die neue Bonneville Speedmaster hat ihre Wurzeln bei den Custom-Klassikern der Marke und vereint die Eleganz der Bonneville mit der reduzierten Ausstrahlung der Bobber. Dies wird bei der Speedmaster ergänzt durch ein Plus in Sachen Vielseitigkeit, denn die neue Triumph punktet unter anderem mit einem

Chemische Werkzeuge fürs Motorrad it einer Reihe von neuen Produkten M kommt der deutsche Motoröl- und Additivspezialist Liqui Moly zur EICMA, der größten Motorradmesse der Welt, die vom 7. bis zum 12. November in Mailand stattfindet. Der neue Motorbike MoS2-Shooter verringert die Reibung im Motor und schützt ihn vor Verschleiß, gerade kurz nach dem Anlassen, wenn das Öl noch nicht alle Stellen im Motor erreicht hat. Ein Spezialmittel für Luftfilter aus Schaumstoff ist der neue Motorbike Luft-Filter-Reiniger von Liqui Moly.

Neu im Programm sind auch die beiden Stoßdämpferöle. Eines ist mineralisch, das andere vollsynthetisch. Außerdem kommen die beiden Moto2-Fahrer Sandro Cortese und Marcel Schrötter am Mittwoch, 8. November um 13 Uhr für eine Autogrammstunde auf den Stand U47 in Halle 15. Ihre Maschinen werden, ebenso wie alle anderen Bikes in der Moto2 und Moto3, von Liqui Moly-Öl geschmiert. Liqui Moly Produkte gibt es im gut sortierten Fachhandel, Infos auch unter www.liqui-moly.de.

größeren Kraftstofftank und einer wechselbaren Doppel-/Einzelsitzoption. Die beide neuen Motorräder werden vom 1.200 Kubik Bonneville-HT-Motor in der besonderen Abstimmung der Bonneville Bobber angetrieben, die mit einem zusätzlichen Plus in Sachen Drehmoment und Durchzugsstärke ihre Fahrer erfreut. Alle Infos, auch zu Preisen und Verfügbarkeit gibts bei allen Triumph-Vertragshändlern.


60

Magazin

Neue KTM Freeride E-XC 2018 legt die elektrische Freeride versieht unsere Kooperation mit PEXCO KsieTMbessert neu auf. Mit einer Ladung soll die Entwicklung von Crossover-Probis zu 90 Minuten Fahrspaß bieten. Im dukten sowie die urbanen Umfeld und auf entsprechenden Strecken dürfte das interessant sein. Stefan Pierer (KTM CEO): „Wir sind stolz, die neue KTM FREERIDE E-XC präsentieren zu können, die den nächsten Schritt KTMs in der Entwicklung der E-Mobilität und die Fortsetzung unseres Engagements in diesem Segment darstellt. Wir wissen, dass E-Mobilität das Fahren der Zukunft fundamental verändern wird, und unsere Vision ist klar. Wir gehen davon aus, bis zum Jahr 2025 eine breite Palette an Modellen anbieten zu können, die hauptsächlich für den Bereich Commuting konzipiert sein werden. Außerdem

Anwendung unserer E-Mobilitäts-Expertise in anderen Bereichen vor.“ Die neue KTM FREERIDE E-XC wird Anfang nächsten Jahres bei den Händlern in ausgesuchten Märkten stehen. Weitere Informationen auf www.ktm freeride-e.com.

Schnellwechsel-Akku unter der Sitzbank

Neu 2018: Ducati Monster 821 kultige Naked-Bike aus DtiertasBorgo Panigale präsensich überarbeitet, um das 25-jährige Jubiläum der Ur-Monster, die im Oktober 1992 als M 900 auf der IFMA vorgestellt wurde, gebührend zu feiern. Rahmendaten: 109 PS, Ducati Safety Pack, bestehend aus einem Bosch ABS und Traction Control, beides mehrfach einstellbar, TFTFarbdisplay mit Gang- sowie Tankanzeige. Als Extra gibts u.a. den Quick Shift up/down Schaltautomaten und ein Multimedia System. Die neue Monster 821 ist nur die erste Neuheit des Ducati Modelljahrgangs 2018. Auf der Ducati World Premère – am 5. November 2017 ab 21 Uhr (MEZ) im Live-Stream – folgen vier weitere neue Modelle, die vom

9.–12. November 2017 auf der EICMA in Mailand präsentiert werden. Einen Link zum Stream gibt es unter www.ducati.de, mehr Infos zu den Neuheiten dort und bei allen Ducati-Vertragshändlern.


Homologierte Leistungsdaten, gemessen auf einem statischen Motorenprüfstand.

Multistrada 950

Mein Ein für Alles. Machen Sie sich bereit für ein neues Fahrerlebnis. Die neue Multistrada 950 wird die Art, wie Sie die Stadt, die Straße und Ihre Freizeit erleben, völlig verändern. Ein aufregendes Fahrerlebnis, gepaart mit zugänglicher Performance und Vielseitigkeit dank des 113 PS starken Testastretta 11° Motors, des 19 Zoll großen Vorderrads, perfekter Ergonomie und unglaublichem Komfort.

Motorrad Technik Martynow

Schlickel Motorrad

Ducati Hannover

Ducati Hamburg

Team Wahlers

Superbike Centrum

O wie M Motorradzentrum

Bergmann & Söhne

Ducati Schleswig-Holstein

Bernd Lohrig Motorräder

Bahnhofsstraße 29 21409 Embsen / Lüneburg Telefon 04134 909090 www.martynow.de

Nedderfeld 32 22529 Hamburg Telefon 040 66851694 www.ducatihamburg.de

Geniner Straße 195 23560 Lübeck Telefon 0451 5027810 www.o-wie-m.de

Fedderinger Straße 10 25779 Hennstedt Telefon 04836 1550 www.ducati-schleswig-holstein.de

Wilhelmshavener Heerstr. 237 26125 Oldenburg Telefon 0441 3046020 www.motorrad-schlickel.de

Hoopsfeld 5 27383 Scheeßel Telefon 04263 98546-0 www.team-wahlers.de

Gewerbering 10 27432 Bremervörde Telefon 04761 71190 www.bergmann-soehne.de

Schnepker-Straße 15 28857 Syke Telefon 04242 920340 www.berndlohrig.de

Heinkelstraße 29 30827 Garbsen Telefon 05131 708560 www.ducatihannover.com

Melle GmbH Industriestraße 24c 49324 Melle Telefon 05422 926666 www.ducati-melle.de


Magazin / Bücher

Law2ride - „Verhüllungsverbot“ m Oktober traten eiIVerschärfungen nige nennenswerte der

StVO in Kraft. Vorrangig betraf das den Paragraphen 23 StVO, der die „sonstigen Pflichten des Fahrzeugführers“ beschreibt. Prominentestes Beispiel sicherlich das „Handyverbot“ aus Absatz 1a, welches nun auch weitere elektronische Geräte und das Thema Ablenkung umfasst (siehe auch Seite 36) Was jedoch unter Motorradfahrern besondere Aufmerksamkeit erregt, ist der neue Absatz 4 – das „Verhüllungsverbot“. Zwar nimmt dieser Absatz ausdrücklich die Pflicht zum Tragen eines Schutzhelmes bei Motorradfahrern aus, die Frage kam jedoch auf, wie es mit dem Tragen einer Sturmhaube oder einer Gesichtsmaske unter dem Helm aussieht. Bei strenger Auslegung wird man dies wohl ebenfalls als verboten betrachten müssen, da es – anders als beispielsweise ein getöntes Visier – wesentliche

Teile des Gesichts verdeckt und hierbei keine notwendige Funktion erfüllt. Eine normale Haube, die beispielsweise aus hygienischen Gründen getragen wird, kann auch so getragen werden, dass das gesamte Gesichtsfeld offen bleibt. Eine Flammschutzhaube mit Gucklöchern ist jedoch nur im Rennsport üblich. Anders ist dies wohl bei offenen Helmen, wenn ein Tuch oder eine Maske das Gesichtsfeld vor Witterung und Insekten schützen soll. In jedem Fall eine interessante Frage, die irgendwann die Rechtssprechung beschäftigen könnte. Ride2Law ist eine Rubrik der Rennleitung#110, ein privat initiiertes Präventionsprojekt sportlich-motorradfahrender Polizeibeamter. Besucht die Rennleitung auch auf www.facebook.com/renn leitung110 und unter www.rennleitung110.de. Dort gibt es auch weitere Informationen über die Mitgliedschaft und Aktivitäten der Rennleitung#110.

Duvenstedter Harley Treffen 2017 er an der Alster gelegeDDuvenstedt ne Hamburger Stadtteil zeigte sich zum

diesjährigen Harley Treffen bei strahlendem Sonnenschein von seiner schönsten Seite. Das vom Duvenstedt-Aktiv e.V. (www.duvenstedt-aktiv. de) bereits seit 12 Jahren ausgerichtete Treffen ist mit jeder Veranstaltung etwas größer und erwachsener geworden. Während in den ersten Jahren tatsächlich fast ausschließlich die Member der eingeladenen Harley Owner Groups der umliegenden Chapter anreisten, sind inzwischen genauso viele Biker anderer Gruppierungen mit ihren Choppern und Cruisern auch anderer Marken zu Gast. Es war ein buntes „Sehen und Gesehen werden“ rauf und runter der „Main Street“ Duvenstedter Damm. Abgesehen davon, dass sich die Veranstalter wieder den verkaufsoffenen Sonntag zu Nutze gemacht hatten, wurden viele zusätzliche Stände vor den Geschäften und auf dem Marktplatz vor dem Kreisel aufgebaut. Für das leibliche Wohl wurde von der Gastronomie gut gesorgt und

die Rock-Band „Crapshoot“ (engl. reine Glückssache) begeisterte die Besucher mit tanzbarer Live-Musik. Leider musste die sonst stattfindende Konvoi-Ausfahrt rund um das Alstertal ausfallen, da ein Teil der Strecke am Alsterblick wegen Bauarbeiten gesperrt war. Die Biker haben sich nicht daran gestört und stattdessen als Ausgleich einige Extra-Runden über den Duvenstedter Damm und rund um den Kreisel gedreht. Satter V2-Sound und rockige Klänge waren noch bis in den Abend über den Marktplatz zu hören. Jogi / penta-media.de

Schrauberbuch

it der DL 650 V-Strom hat Suzuki M eine komfortable Reiseenduro der Mittelklasse im Programm, die sich einer

breiten Anhängerschaft erfreut und über die Jahre immer weiter verfeinert wurde. Ebenfalls in der Mittelklasse angesiedelt und mit fast identischer Technik ausgestattet ist das Naked Bike SFV 650 Gladius, das vor allem Neu- und Wiedereinsteiger ansprechen soll. Beide Maschinen werden von Suzukis bewährtem V-Twin-Motor mit 650 Kubik angetrieben, der einen hervorragenden Kompromiss zwischen Fahrspaß und Alltag bietet. Für die beiden Modelle ist bei Delius Klasing das Buch „Wartung und Reparatur“ erschienen. Es stellt die Markengeschwister im Detail vor und bietet alles, was der Besitzer für die Wartung und Reparatur wissen muss. Geboten werden wie gewohnt: eine detaillierte Darstellung der Wartungsabläufe, die richtigen Handgriffe für den Aus- und Einbau von Einzelteilen, Maße, Drehmomente, Füllmengen und farbige Stromlaufpläne. Die 320 Seiten im Format 21,2 x 27,1 cm mit 1544 Fotos und Abbildungen des Autors Matthew Coombs kosten 29,90 Euro. In der Reihe sind verschiedene andere Anleitungen erschienen. Mehr Infos gibts unter www.delius-klasing.de.

Jetzt Kleinanzeigen auch gratis per WhatsApp aufgeben

62

WA/SMS 0175-473 74 80


Ausprobiert / Magazin

63

Odenwälder Gummi: Metzeler Roadtec 01 eit über zwanzig Jahren SZweirädern bin ich auf motorisierten unterwegs. Die

Maschinen änderten sich in den Jahren, was aber immer blieb, war die Treue zu meinem Reifenhersteller: Metzeler. Das mag unter anderem an der örtlichen Nähe der Produktionsstätte hier im südhessischen Breuberg liegen, vor allem aber auch an der top Qualität der dort produzierten Reifen. Mein Motorradleben startete 1993 mit dem guten alten Laser. Ging auf der Yamaha TDM 850 mit dem Z1, Z2 und weiter über den Z4, bis hin zum Z6. Fühlbar in den Jahren war dabei immer wieder ein stetiger Fortschritt in Sachen Handlichkeit zum einen, in Sachen Haftung zum anderen. Ein wirklich großer Sprung dieser Eigenschaften, kam dann, als der Roadtec Z8 Interact im Handel erschien. Niemals zuvor bin ich einen solch neutralen Reifen gefahren. Zudem bot er durch die unterschiedlichen Gummimischungen – weicher an den Flanken, härter in der Mitte der Lauffläche – eine lange Haltbarkeit (bei mir rund 8000 km) und ein bis dahin noch nicht gekanntes Sicherheitsgefühl bei Nässe. Was also konnte da im sportlichen Tourenreifensegment noch Besseres kommen? Die echten Metzeleristen unter uns wissen es bereits, allen anderen sei gesagt, er heißt Roadtec 01 und ist in Bezug auf all das oben genannte eine Offenbarung. Seit gut und gerne 3500 km fahre ich diesen Satz auf meiner BMW R 1200 R. War die Maschine vorher mit dem Z8 schon handlich und sicher durch die Landschaft zu bewegen, änderte sich dies mit der Montage des 01 noch einmal. Das Sicherheitsgefühl stieg aufgrund der sensiblen Rückmeldung des Reifens sowohl auf trockenen, als auch nassen Fahrbahnbelägen. Das Einlenkverhal-

Prozent Silica an den Flanken der Reifen, sowie Silica und Ruß im mittleren Bereich des Reifens, beste Laufleistung und Grip unter den verschiedensten Nutzungsbedingungen. Am Vorderreifen wird da-

ten des neuen Pneus ist geschmeidig, ebenso wie seine Zielgenauigkeit bei der anvisierten Kurvenlinie. Und auch was das Aufstellverhalten beim Bremsen in der Kurve angeht, kommt keiner, der diesen schwarzen Gummi montiert hat in ernsthafte Nöte, so neutral verhält er sich dabei. Doch was ist es, was den Roadtec 01 ausmacht? Hier ein paar der wichtigsten Punkte: • Komplett neue Profilierung der Laufflächen: Am Vorderreifen deutlich sichtbar, besitzen die Rillen in der Laufrichtung des Reifens eine schrägere Anordnung. Hierdurch erhöht sich der Grip, sowohl bei nassen und damit oftmals rutschigen Straßenbelägen, wie auch in diversen anderen Fahrsituationen. • Breitere und kürzere Kontaktfläche zum Fahrbahnbelag: In Kombination mit der Null-Grad Stahlgürtel-Technologie wird so eine höhere Laufleistung, bei gleichbleibender Performance, während der gesamten Lebensdauer erzielt. • Laufflächenmischung innovativ und modern: Die Gummimischungen eröffnen ein breites Einsatzgebiet und passen zu den Bedürfnissen einer Vielzahl von Motorradfahrern. So bietet die Bi-Compound-Mischung am Hinterrad mit 100

Landkreis Celle MEHRSi aktiv in Celle Idiemwerden seit Jahren Straßen regelmäßig von einer Unfallkommission (Vertreter von Polizei, Straßenverkehrsbehörde und Straßenbaulastträger) begutachtet, um die Unfallzahlen zu reduzieren oder die Schwere der Unfälle zu vermindern. Sukzessive stattet der Landkreis nun die motorradrelevanten Außenkurvenbereiche an seinen Kreisstraßen im Nachgang mit einem Unterfahrschutz aus. An Kreisstraßen sind derzeit 2 Kurvenbereiche mit ca. 450 Meter Unterfahrschutz versehen, erst kürzlich wurde ein Auftrag erteilt, um vier weitere relevante Kurvenbereiche mit einem entsprechenden Unterfahrschutz zu versehen. Der Schutz an der K 50 zwischen Offensen und Langlingen wurde am 29. September „eingeweiht“ und von MEHRSi mit 1000 Euro unterstützt. MEHRSi wurde 2003 gegründet um für Motorradfahrer gefährliche Kurven mit einem Unterfahrschutz ausstatten zu lassen. Infos zu den Aktivitäten und zur Fördermitgliedschaft gibts unter www.mehrsi.org.

durch höchste Sicherheit beim Bremsen gewährleistet, gerade auch auf nassen oder verpickelten Fahrbahnoberflächen, bei denen die Reibung bekanntermaßen zu wünschen übriglässt. • Der Null-Grad-Stahlgürtel: Zusammen mit der oben genannten Interact-Technologie wird die Stabilität und der Komfort dadurch noch einmal verbessert und garantiert vorhersehbares und präzises Verhalten. Die besten Voraussetzungen also, um seine Tour rundum zu genießen. Das kann ich so nur bestätigen und freue mich auf den Rest des Jahres mit dem Metzeler Roadtec 01. Torsten Thimm Foto: Jörn Zastera


64

HONDA CBR 600 F, PC31, EZ 2/1998, 67000 km, 72 kW, TÜV 10/2018, vor 1000 km wurden Bremsbeläge, Kette, Ölwechsel gemacht. Sport Auspuff mit TÜV und E-Zeichen, guter Zustand, Motor top, mit Spoilerscheibe und hinten LED Blinker, mit Gebrauchsspuren, abgemeldet, Preis 1600 €. Inzahlungnahme + Tausch gegen Honda CB 400/500/550/750 Four und Yamaha XS 650. Telefon: 01522-6875160, PLZ: 27572 E-Mail: suzuki-vl-1500@gmx.de

SUZUKI GS 500 E, 51600 km, TÜV 7/2019, EZ 2/1990, läuft super, Sturzbügel, Stahlflex Bremsleitung, Super Bike Lenker Umbau. Alles eingetragen, Ölwechsel, gute Batterie, LED Rücklicht, am Tank eine kleine Macke, hat im Brief 27 PS – ist offen und hat 46 PS, VB 900 €, oder Tausch gegen altes Motorrad, Caferacer-Basis, wie CB GS XS Z. Telefon: 01522-6875160, PLZ: 27572 E-Mail: suzuki-vl-1500@gmx.de

1x SUZUKI GS 550 Katana, Bj. 1982, 64000 km, mit Brief, ohne TÜV lange abgemeldet, fast komplett nur Auspuffanlage fehlt, mit 4-1 Marvingkrümmer und Seitendeckel. 1 SUZUKI GS 550 Katana Rahmen mit Brief + Räder + Gabel, Rahmen und Gabelbrücke Gabel sind Kunststoff beschichtet, alles zusammen 450 €. Habe Teile zum Umbau besorgt: Schwarzer Marving Krümmer 60 €, neuer Chrom 4-1 Krümmer 160 €, Gimbel zurückverlegte Fußrastenanlage 130 €, Stummellenker 80 €, M-Lenker mit ABE 75 €, Tacho Drehzahlmesser 120 €, Scheinwerfer usw. Tank und Höcker 150 €. Telefon: 01522-6875160, PLZ: 27572 E-Mail: suzuki-vl-1500@gmx.de

Private Kleinanzeigen

KAWASAKI ZX 7R Ninja in Top Zustand. TÜV 6/2019, 41823 km, Bj. 1996, Preis VB 2200 €. MRA Spoilerscheibe mit ABE, Sport auspuff von LeoVince mit DB-Killer und E-Nummer, LED Blinker, Kupplungs- und Bremshebel von Titax, Sitzbankunterverkleidung, Höckerabdeckung, Hinterradabdeckung von Bodystyle, anderer Kennzeichenhalter, Grün eloxierte Schrauben am Tankeinfüllstutzen und polierte Felgen. Vergaserreinigung, Gabelsimmerringe, Zündkerzen, Luftfilter und Bremsbeläge hinten im Juni neu. Reifen, Kettensatz und Bremsbeläge hinten noch gut. Sie hatte mal einen Rutscher Innerorts, der fachmännisch repariert wurde. Das Motorrad ist abgemeldet. Telefon: 0172-5439596, PLZ: 27243

SUZUKI Bandit 1200 S, Bj. 2004, 27700 km. Neue Reifen von Continental, frischer Ölwechsel inklusive Ölfilter und Zündkerzen neu. Scottoiler Kettenschmiersystem verbaut. Gepflegter Zustand. Telefon: 0173-6428638, PLZ: 26188 E-Mail: tim.dettmers@gmx.de

KAWASAKI ER5 in Teilen: Motor 53000 km 280 €. Vergaser 120 €, Bremspumpe vorne 60 €, komplette Elektrik 120 €, Lampenhalterung 30 €, Tank mit Beule ohne Hahn ohne Deckel 40 €, Kühler mit Blenden 85 €, Rahmen mit Brief 100 €, Schwinge mit Dämpfer 65 €, Auspuff 120 €, Sitzbank 100 €, Räder 80 €, Fender vorne Top Zustand mit Schrauben 60 €. Telefon: 01522-6875160, PLZ: 27572 E-Mail: suzuki-vl-1500@gmx.de

ELEKTRO-ROLLER „etropolis“, ideal für die City, ca. 6 Jahre jung, Retro-Chopper-Look, gut erhalten, ca. 2600 km, bei Bremen, nur 390 €. (Kaffeekasse dankt) Telefon: 0173-9391551


Private Kleinanzeigen

65 MECHANIKER (Rentner) hilft bei Reparaturen & Wartungsarbeiten an Motorrädern im PLZ-Bereich 24 Telefon 0151/62630466

BMW F650 Dakar, EZ 2/2000, nur 23500 km, Reifen (Gelände Profil), Bremsbeläge u. Flüssigkeiten, Batterie, Lufi, Kerze, Öl neu, Farbe weiß/schwarz, Heizgriffe, technisch absolut O.K., Optik altersgemäß, TÜV 5/2018, schon abgemeldet, evtl., VB 2900 €. Telefon: 04263-2760 ab 19 Uhr PLZ: 27383

SUCHE Honda CX 650C Teile, Teileträger oder auch ganzes Motorrad zum Wiederaufbau. Außerdem suche ich Literatur, Prospekte, Testberichte, Aufkleber usw. in jeglicher Form über die CX 650C. Telefon: 0157-55069714, Email: cx-henry@gmx.de, PLZ: 20000

BMW F 700 GS, EZ 5/2014, 8.250 KM, 75 PS, rot, sehr gut gepflegt, von Frau gefahren, unfallfrei. Ausstattung: ESA, Sicherheitspaket, Comfort Paket, Heizgriffe, RDC, Bordcomputer, Hauptständer, ASC, Kofferhalter, hohe Scheibe von MRA, 2 cm Lenkererhöhung von Wunderlich, tiefe Sitzbank aber keine Tieferlegung. Reifen vorne 60%, hinten 90%, TÜV 6/2018 auf Wunsch neu, Kundendienst wird bei Verkauf noch ergänzend gemacht. VHB 6.800 €. Telefon 0160-96334498

VERK. Für Suzuki DL 1000 Bj. 2015: Orig. Sitzbank, schwarz, 110 €. Telefon: 01727489469, Email: mundter@icloud.com

GESPANN BMW R 1100 RT mit Trip Teq Fox. Motorrad EZ 3/1996, Umbau 5/2012, TÜV 5/2018, ca. 62,2 tkm. Hinterrad Smart-Autofelge. Div Extras, Koffer + Topcase mit Gleichschließung, 2. Scheibe, GIVI Navi + Smartphonetasche, TRS mit Tankring, usw. Getriebe hat den BMW-Fahren bekannten „Gangspringer“ im 2./3. Gang. Stört im Alltag aber nicht. Fzg. bekommt evtl. noch ein paar km hinzu, Verk. wegen Hobbyaufgabe aus Altersgründen, 10000 €. Telefon: 05441-5570, PLZ: 49356 E-Mail: e.lacroix@ewetel.net

VERK. originale Fahrer + Beifahrer-Sitzbank von 2015er Honda NC 750 Integra. Fast wie neu, da direkt nach dem Kauf gegen Zubehör-Bank getauscht. Aber auch zum Umpolstern gute Basis. Preis 125 €, inkl. Versand. Telefon: 0441-3044442 Email: m.lacroix@kradblatt.de

HALLO liebe Setzerin, hier meine Idee, für dem Fall, dass Du mal WIEDER keinen Einzeiler hast. „Gruß v. Ingo aus HB an d. Setzerin.“ Kannst das noch kürzen, wenn zu lang. Würde mich freuen, wenn Dir die Idee gefällt und Du sie umsetzen kannst, wenn’s passt. Mit freundlichen Grüßen Ingo (Hallo Ingo. Vielen Dank für den Tipp. Ich schau mal, ob mir in dieser Ausgabe auch wieder ein Einzeiler fehlt und werde mich dann von dir grüßen. Viele Grüße, d. Setzerin) BMW R 45, Bj. 1983, (nicht mehr komplett) in Teilen zu verk. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890

HONDA XBR 500, EZ 4/1986, 27 PS, knapp 32 tkm, HU 4/2019, original und unverbastelt, schwarz mit altersbedingter Patina, 2 dezente Dellen im Tank. Nun zum Saisonabschluss für 1550 € abzugeben. Probefahrt nur mit entsprechendem Kennzeichen möglich, da abgemeldet. Könnte im 50 km Umkreis (24601) kostenfrei angeliefert werden. Telefon: 0151-22270096, Email: petri.fred@gmx.de, PLZ: 24601 (Eine XBR hatte ich auch mal, aber das ist schon eine Weile her. Gruß, d. Setzerin)


66

MOPEDFAHRER sucht eine Sfin oder Sozia, die Lust hat mit mir auf meinem Moped mitzufahren. Wenn es geht solltest du die passende Kleidung haben. Du hast Spaß am Moped fahren, und fährst meistens alleine. Das muss nicht sein. Bin für jeden Spaß zu haben. Wenn du nicht älter als 40 J. bist, dann melde dich einfach mal. Noch ist es nicht zu spät zum Fahren. Email: susigsx1100@gmail.com, PLZ: 21 HONDA VFR 1200 F, EZ 3/2011, HU 8/2018, 127 kW (173 PS), 1237 cm³, 34300 km. Spritzschutz vorn u. hinten, Sitzbank Umbau mit Gel aus 2017, Gepäckbrücke inkl. Topcase, Givi Tankrucksack, VB 6700 €. Telefon: 0171-9030375, PLZ: 23795

Gruß v. Ingo aus HB an d. Setzerin

AUSPUFFANLAGE, Original Kawa VN 900 Custom, Bj. 2015, mattschwarz, mit Befestigungsmaterial, gebraucht, 6000 km, 175 € inkl. Versand im voraus. Telefon: 0174-9374618, Email: utpuff@versanet.de, PLZ: 25813 YAMAHA MT 125 ABS, EZ 8/2015, Garagenfahrzeug, 3140 km. Das Motorrad wurde nur im Sommer gefahren, daher 1a Zustand. TÜV und Ölwechsel neu. 3800 €. Telefon: 04407-979555, PLZ: 26203

BMW R 850 R, EZ 4/1995 rot/schwarz 46 tkm (davon 16 tkm meine) 70 PS, ABS, TÜV 4/2019, neue Reifen, Gelbatterie, hoher Windschutz, Koffer, BMW-Tankrucksack, 40 tkm-Insp. von Fachwerkstatt gemacht. Preis 3500 €. Evtl. Tausch gegen R 80/100 Mystic. Telefon: 04223-7076549, Email: juergen.hake@ewe.net, PLZ: 27777

IN 2018! > Endlich wieder eine reine Frauen-Motorrad-Reise! Freitag, 15.06.2018 bis Sonntag, 24.06.2018 wie immer zur schönen Midsommar-Zeit … Wir reisen in einer kleinen Gruppe von 7–8 Teilnehmerinnen. Fähre: Kiel > Göteborg, Göteborg > Kiel. 2 Bett-Außenkabinen inkl. 2x Frühstücksbuffet an Bord. Ausgangspunkt „fester“ Standort in Schweden/Dalsland: super schönes und gemütliches kleines Hotel inkl. Frühstück, 2 Bettzimmer Bad/ DU/WC. Tagestouren von ca. 160 km–350 km. Telefon: 0176-34641222, Email: schweden-norwegen@ist-einmalig.de, PLZ: 22844 SUCHE Kofferträger und Koffer für Honda CX 500 A, Bj. 1980, nur guter Zustand. Telefon: 04191-60208, Email: l.klausch@ googlemail.com, PLZ: 24568


68

HONDA Shadow VT 125C Future Grey Metallic. Sehr gepflegtes Schönwetter-Garagen-Motorrad mit neuer Batterie und fast neuer Bereifung. Inklusive Packtaschenhalter, vier Leder-Packtaschen, Sissybar, Honda Sturzbügel und kleiner, mobiler Hebebühne, passend zur Maschine. 16100 km, EZ 1999, 125 ccm, 15 PS, Getriebe manuell, TÜV 4/2019, Preis: 1900 €. Telefon: 040-5513508, Email: aks9000@gmx. de, PLZ: 22453 BMW R75/5, Kurzschwinge: Motor, Getriebe, Vergaser, Schwinge, Sitzbank, Achsantrieb 37:11, zu verk. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890

ALLEINE fahren ist DOOF. Begeisterter Motorrad Fahrer, 57 Jahre/1,87 m ( jung geblieben), humorvoll und unkompliziert, sucht sympathische SF’in für gemeinsame Touren und andere schöne Dinge. Wenn du, zwischen 46 und 55 J., schlank und an gemeinsamen Unternehmungen interessiert bist, dann freue ich mich auf nette Post von dir. Email: alwedder@web.de, PLZ: 213 (Alleine ist doch fast alles doof! Gruß, d. Setzerin)

QUAD TGB 325, EZ 6/2009, ca. 5000 km (Tacho erneuert), 15 kW, LOF-Zulassung, TÜV neu, VB 2850 €. Telefon: 0151-22227923, PLZ: 24145

SUCHE für Honda VFR 750 F/RC 24/1989 Verkleidungsteile, Scheibe und Halterung, Bremsscheibe vorn. Telefon: 04381-6153, PLZ: 24327

MOIN, Lust nette Leute, Stammtisch und fahren, nette Atmosphäre, keine Raser dann schaut bei uns rein. Wir sind in Elmshorn, Kreis Pinneberg-Schleswig-Holstein. Alle 14 Tage Stammtisch. Vielleicht gefällt es euch ja bei uns, schaut gerne mal rein. Telefon: 04121-76107 oder 0170-2334627, Email: Triscali@web.de, PLZ: 25337

BIETE Stellplatz für Motorrad, Roller usw. in absolut trockener und sicherer privater Garage in 21509 Glinde bei Hamburg. Kein basteln und schrauben. Preis: 25 € monatlich. Telefon: 040-71097324, Email: axelbundy@gmx.net, PLZ: 21509

SUCHE alte Vespa Roller, Blechroller. Wieviel ccm oder Aussehen egal. Könnt alles was Vespa heißt und aus Blech ist anbieten. Telefon: 0171-3827030, Email: marcel. janssen@web.de, PLZ: 26127

SUZUKI Bandit 1200 S, Bj. 2004, 27700 km. Neue Reifen von Continental, frischer Ölwechsel inklusive Ölfilter und Zündkerzen neu. Scottoiler Kettenschmiersystem verbaut. Gepflegter Zustand. Telefon: 01736428638, Email: tim.dettmers@gmx.de, PLZ: 26188


69

WWW.KURVENPFLUECKER.DE – das freundliche Motorradforum für Hamburg und Umgebung. Wir sind eine bunte und ziemlich lose Gruppe von begeisterten Motorradfahrern, die hier und da gerne gemeinsame Touren fahren, Leute kennen lernen, ordentlich Kuchen essen, Benzin reden und Spaß haben. Klingt gut? Dann schau rein und fahr mit.

MOTORRADMAGAZINE für lange Winterabende: 48x PS, 30x Motorrad News, 12x Reitwagen, 20x MOTORRAD, 7x Motorradfahrer, 3x Roadster, 7x MO, alle aktuell 2016/2017, an Selbstabholer, Preis VHS. Email: jan1195xx@gmail.com, PLZ: 25788

VERK. das Buch „Der richtige Dreh 2“ von Keith Code, neuwertig, ungelesen. Die Grundlagen schnellen Motorradfahrens, ein Muss für jeden, der Rennstrecke Trackdays besucht. Abholung in Zeven möglich. Versand unversichert und kostenlos. Paypal Zahlung Geld an Freunde senden möglich. Nichtraucher und tierfreier Haushalt. Telefon: 0152-51960164, PLZ: 27404

VERK. meinen X-Lite X-551 in Größe M. Ein wirklich toller Crossover-Helm mit abnehmbarem, verstellbarem Helmschild. N-Com vorbereitet, gute Belüftung, ausklappbare Sonnenblende. Nur sehr geringe Gebrauchsspuren, inkl. OVP, unbenutztem Pinlock-Visier, X-Lite Zubehör, drei Ersatzschrauben für das Helmschild. Die Außenschale besteht aus Composite-Fibre und ist damit nicht von Alterung betroffen wie Polycarbonathelme. Preis inkl. Versand in Deutschland 100 €. Fotos per Email: m.lacroix@gmx.de, PLZ: 26125 GROSSES Suzuki GT 750 Wasserbüffel Teilekonvolut, am liebsten komplett abzugeben: Sitzbänke, Gepäckträger mit Koffern, Vergaser, Tank, Tankverschlüsse, Seitendeckel, Embleme, Bremsteile, Gabel, Schutzbleche, teilweise sehr rar, viele Teile neuwertig, Literatur, Reparaturanleitungen, Teilekataloge und Bedienungsanleitungen, alles VHS. Telefon: 0431-396484

HONDA VTR 1000 Firestorm von 2003 in gelb. 48000 km, TÜV 8/2019, Reifen PilotPower 2CT neu, komfortabler Superbikelenker montiert (Original-Stummel sind dabei), Stahlflexleitungen, Soziusabdeckung in gelb. Ersatzhebel, Reparaturanleitung und Hinterbauständer gibts dazu für 2500 €. Telefon: 01577-3282816, PLZ: 28203

BMW K 100 RS, 16 V, EZ 10/1996, ca. 78 tkm, TÜV 6/2019, Schwarz/Siba rot, BMW Koffer lackiert, original BMW Tankrucksack, Wilbers Federbein und Gabelfedern, K&N Luftfilter, Reifen Metzeler Z8 (ca. 2500 km VR&HR), regelmäßige Wartung mit Nachweisen + WHB, ABS, Heizgriffe, Warnblinker, Motorspoiler, Felgen schwarz gepulvert F.-rand poliert, Temp./Volt Anzeige, Batterie neu, 2 Steckdosen, VB 3250 €, hochauflösende Bilder können übermittelt werden oder Online unter Kradblatt.de. Email: 71429(ät) gmx.de, Telefon: 04488-71429 BMW K 75 RT, Bj. 1993, TÜV neu, Reifen neu, ohne ABS, rot, mit Koffern. Telefon: 034925-179488 ab 20 Uhr, PLZ: 27777

BMW R 100 RS Classic limited Edition Nr. 100 von 200 zuletzt gebauten Motorrädern, EZ 6/1994, schwarz, TÜV 1 Jahr, 12000 km, 60 PS, Erstbesitz, Reifen neu, um- u. unfallfrei, Liebhaberstück, nur in gute Hände abzugeben. 7900 €. Telefon: 04402-60404, PLZ: 26215 YAMAHA XV 535, Bj. 1994, nur 9300 km, schwarz, sieht super aus. Vorverlegte Fußrasten. TÜV neu bei Kauf. 3499 €. Telefon: 0162-3668544, Email: 900coco@web.de, PLZ: 28816


70

HARLEY-DAVIDSON, fast neu, Low Rider, schwarz lack., viel Chrom, Twin Cam 103, 1690 ccm, 78 PS, Euro 4, ABS, erst 950 km, EZ 6/2017, Garantie bis 6/2019, wegen Krankheit, Preis 14700 €. Telefon: 053342046, PLZ: 38315

SUCHE BSA A10 Golden Flash in fahrbereitem Zustand. Email: chief347@web.de

SUCHE Selbstfahrer/in für 3-monatige Motorradtour in Südamerika von Chile bis Kolumbien und zurück mit dem eigenen Motorrad im Frühjahr 2019. Wer hat Lust, Interesse und Zeit? Email: gegenstrom@ freenet.de, PLZ: 26125 SUCHE Kofferträger (links und rechts) von Hepco & Becker für Kawasaki ER 5, Bj. 1997 bis 2000. Telefon: 0152-28184999 auch WhatsApp, Email: joato@t-online.de, PLZ: 49453 VERK. Stadlerkombi bestehend aus Jacke Voyager GTX Gr. 52 (grau schwarz, NP 849 €) Hose Cargo GTX Gr. 52 (schwarz NP 569 €). Nur 1,5 Saison gefahren, einwandfreier, unfallfreier Top-Zustand, selbstverständlich gereinigt und imprägniert. Noch 8 Jahre Herstellergarantie – Kaufbeleg vom 19.10.2015 über 1428 € füge ich bei. Meine Preisvorstellung 850 €. Telefon: 0160-8087520, Email: carstenschmidt.syke@gmail.com, PLZ: 28857 (WOW, das ist doch mal eine ordentliche Garantiezeit. Gruß, d. Setzerin)

Komm mit auf eine Zeitreise, in der Abenteuer junger Menschen noch auf der Straße stattfanden. 18 Autoren lassen in 21 Geschichten die wilden Moped- und Motorradjahre zwischen 1950 und 1980 wieder aufleben. DIN A5 • 132 Seiten • 36 s/w-Fotos Softcover • ISBN 978-3929136-12-8 • 14,80 Euro Bestellung im Buchhandel, bei Amazon, oder portofrei direkt beim Verlag unter www.zweirad-online.de

KAWASAKI Z1300 DFI „Legendary Six“, EZ 9/1989, 1. Hd., 185 Tkm, TÜV bei Verkauf neu, exzellenter Originalzustand, ausschl. vom Besitzer gefahren, Reifen neu, kl. Sturzbügel, kl. Tourenscheibe, Mini Gepäckbrücke. VB 6999 €. Telefon: 040-6916772 oder 0172-4044030, Email: van.thiede@web. de, PLZ: 22889

BMW R 100 GS (E247), EZ 1994, 50 Tkm, HU 4/2018, mystik-rot, vorbereitet für die große Tour: Ölkühler, langer 5. Gang, Stahlflex Bremsleitung, verbesserter Anlasser, E-Starter + Kick-Starter, Wilbers-Federn/-Federbein vorn/hinten, Reifen neuwertig, niedrige Fußrasten, Rollenschalthebel, WÜDO-Diodenplatten/Regler-Kombination, Schwimmerkammer-Fangseile, hoher PD-Kotflügel mit Verbreiterung, alternativ niedriger Kotflügel. Optionales Ersatzteilpaket: große WÜDO-Werkzeugbox (fasst das Doppelte der originalen Box), Lima- Läufer + Abdrückschrauber, Zündspule/-kabel. PD-Teile in Fahrzeugfarbe können zusätzlich erworben werden: Tank, Cockpit, Motorspoiler mit Befestigungsmaterial; Motorschutz groß, abschließbarer Tankdeckel, Mit PD-Teilen 6300 € ohne 5400 €. Telefon: 0176-48591402, Email: 100gs@gmx.de, PLZ: 21244

Jetzt Kleinanzeigen auch gratis per WhatsApp aufgeben

SUZUKI 500 GS, TÜV 4/2018, 51400 km Laufleistung für nur VB 850! Zu besichtigen in Reinfeld/Holstein Rückfragen und Infos: Telefon: 0152-05136339, Email: susiduc916@ web.de, PLZ: 23619

WA/SMS 0175-473 74 80


71

SUZUKI GSF 1200 S Bandit WVA 9, technisch im Topzustand ohne Wartungsstau, BOS Auspuff (Leistung +) für den richtigen druckvollen Vortrieb, ABM Superbikelenker, EZ 5/2001, 27970 km, HU/AU neu, VB 2900 €, Bilder auf mobile.de. Telefon: 0173-4816761 KAWASAKI ZX 7R Ninja in Top Zustand. TÜV 6/2019, 41823 km, Bj. 1996, Preis VB 2200 €. MRA Spoilerscheibe mit ABE, Sportauspuff von LeoVince mit DB-Killer und E-Nummer, LED Blinker, Kupplungs- und Bremshebel von Titax, Sitzbankunterverkleidung, Höckerabdeckung, Hinterradabdeckung von Bodystyle, anderer Kennzeichenhalter, Grün eloxierte Schrauben am Tankeinfüllstutzen und polierte Felgen. Vergaserreinigung, Gabelsimmerringe, Zündkerzen, Luftfilter und Bremsbeläge hinten im Juni neu gemacht. Reifen, Kettensatz und Bremsbeläge hinten sind noch gut. Sie hatte mal einen Rutscher Innerorts, der fachmännisch repariert wurde. Das Motorrad ist abgemeldet. Telefon: 01725439596, PLZ: 27243

BIETE von XJ 900-31A/58 L: Benzinhahn, Windschild, Sitzbank, Frontverkleidung mit Windschild Halterung und Blinker, Auspuff 31A, Rückleuchte, Scheinwerfer und Kleinteile an Selbstabholer. Kein Versand. Nur Barzahlung. Verkauf wegen Modellwechsel. Telefon: 030-60054549

VERK. für Kawasaki ZX 9 R, ab Bj. 1998: Bitubo Federbein, Typ BI - K 0045 - XZM 01, mit externem Ausgleichsbehälter, Zug- und Druckstufeneinstellung, Federvorspannung mit Hakenschlüssel. Preis 200 €. Telefon: 0177-6010026 ab 17 Uhr, Email: speidel. wietze@freenet.de, PLZ: 29323

KAWASAKI KX 85, gebrauchter Zustand, Reifen gut, springt gut an, geht bissig, Kleinrad 17/15, VB 1180 €. Telefon: 01722379112, Email: mfrank@delifrance.com, PLZ: 21395 (17/15 steht für? Insider wissen es evtl. d. ratlose Setzerin)

MOTO GUZZI, Saprisa Lima-Regler, 40 €. Kreuzgelenk mit Lager, spielfrei, 60 €. Stoßdämpfer Cali EV, TOP, 80 €. Alles Originalteile. 18“ Schutzblech vorne, schwarz, no Name, 30 €. Alles inkl. Versand. Telefon: 0431-395234, PLZ: 24159

HI, ich war Sonntag Motorrad fahren, es war wunderschön, eine tolle Landschaft zur Zeit. Doch musste ich feststellen, daaa es als Paar vermutlich noch mehr Spaß machen würde. Wenn du diesen Gedanken teilen kannst, dann sollten wir uns gegebenenfalls kurzschließen für die nächste Saison. Du: max. 50, w, schlank bis normal, stehst mit beiden Beinen im Leben und bist trotz Begeisterung fürs Motorradfahren normal geblieben. Ich: 48/181/87/NR und bodenständig, suche gegebenenfalls Dich! Email: funbikewomo@gmx.de, PLZ: 23 BATTERIE-Ladegerät Saito ProCharger XL (Louis), nicht für Lithium geeignet, kaum benutzt, VB 45 €. Telefon: 05021-888916, Email: herbert.albe@freenet.de, PLZ: 31582 SUCHE Winterquartier für eine kleine Honda Raum Pinneberg. Telefon: 0176-74566633, Email: r.drager@ymail.com, PLZ: 25421


72

VERK. neuwertige schwarze Lederhose „Spirit“ von Polo Gr. 38, Bund 84 cm, Beinlänge innen 87 cm, mit Innenfutter. Versand mit DHL möglich, bei Bezahlung mit PAYPAL, VB 70 € oder Anprobe und Abholung in Schwentinental. Telefon: 0176-44495222, Email: charlyschwarten@t-online.de, PLZ: 24222

SAMMLUNGSAUFLÖSUNG: Honda CB 500 T, E2=1975, Gold-Braun, 13688 Meilen, US-Modell, VB 2500 €. KASASAKI Z 200 A, 25077 km, Rot, EZ 1979, VB 1000 €. YAMAHA RD 200 DX, Rot, EZ 1979, 25712 km, VB 1250 €. HYOSUNG 125, Typ GF 125-E2, Schwarz-Silber, 11040 km, TÜV 7/2019, EZ 7/1998, VB 500  €. Telefon: 04121-93688, PLZ: 25336

BIKER, Ü-60, ungebunden und ohne Altlasten, NR, schlank, 1,75 groß, sucht Sozia oder SF für Touren im Großraum HH. Telefon: 0171-4736467, Email: dietrich.schultze@ web.de, PLZ: 22119

SUCHE für BMW R 100 RS getönte Verkleidungsscheibe. Telefon: 04621-305109 (evtl. AB), PLZ: 24850

NEUWERTIGE Koffer KRAUSER K4 mit K-Wings zu verk. 2 Stück. Koffer sind als Sidecase und Topcase verwendbar! Maße: LBH:53x31x42 cm, 42 Liter, 4,2 kg, ausreichend Platz für Integralhelm, aus hochwertigem Kunststoff, zwei Spanngurte je Schale. Je nach Motorrad ist ein fahrzeugspezifisches Krauser-Gepäckträgersystem oder ein Trägersystem aus dem Zubehör (z.B. SW-Motech) erforderlich. Anzubieten habe ich eines für eine Honda Hornet 600. Das gibt es kostenfrei dazu. Standort: Lüneburg, VB 250 €. Telefon: 04131-604403, Email: r1untot@yahoo.de, PLZ: 21339 HONDA VFR 1200 SC63 mit DCT, Heizgriffen, Koffer, BOS Endtopf, Hinterradabdeckung, Reifen neu, TÜV neu, 27000 km, 8000 €. Telefon: 04281-6153, PLZ: 24327 (Kaffeekasse dankt)


73

HONDA CBR 600 F, PC31, EZ 2/1998, 67000 km, 72 kW, TÜV 10/2018, vor 1000 km wurden Bremsbeläge, Kette, Ölwechsel gemacht. Sport Auspuff mit TÜV und E-Zeichen, guter Zustand, Motor top, mit Spoilerscheibe und hinten LED Blinker, mit Gebrauchsspuren, abgemeldet, Preis 1600 €. Inzahlungnahme + Tausch gegen Honda CB 400/500/550/750 Four und Yamaha XS 650. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572

SUZUKI GS 400, EZ 9/1979, ca. 25000 km, TÜV 6/2018, Blau, man sieht ihr das Alter zwar an aber technisch ist alles ok. Preis 950 €. Telefon: 0177-2702846, Email: michaelhorn1@alice-dsl.de, PLZ: 21039

BIKER/BIKERPAAR 50+ suchen Biker/Bikerpaare für tolle und spannende Ausfahrten um Bremerhaven u. umzu. Wir haben bisher nur 2 mal inseriert und ein paar tolle Biker/ Bikerpaare gefunden. Es hat bisher viel Spaß gemacht. Wir suchen weitere Paare, die sich auch in einer Fahrgemeinschaft einordnen möchten. Gerade jetzt im Winter, damit keine Langeweile aufkommt, sind verschiedene Treffen/Veranstaltungen (auch ohne Motorrad) geplant. Lasst uns gemeinsam den Winter bis zur nächsten Motorradsaison überbrücken. Wir alle freuen uns zur Verstärkung unserer Truppe auf euch. Telefon: 0441-64400 oder 01515-9227539, Email: hbeb01@outlook.de, PLZ: 26160 LENKERERHÖHUNG 32 mm mit Versatz für BMW R 1200 R ab 2011, neu für 45 €. Telefon: 040-27003523 oder 0178-9612824

BMW AM 4, Bj. 1934 zum Restaurieren, mit Brief. Telefon: 034925-179488 ab 20 Uhr, PLZ: 277777 (AM 4? Das ist doch kein Motorrad, oder? d. Setzerin)

HARLEY-DAVIDSON Sportster 1200 Fourty Eight. Bj. 2015. 67 PS, TÜV 3/2019, 9400 km. Penzl Klappenauspuff. Seitlicher Kennzeichenhalter von V2. Flyerbarlenker 85 cm von Custom Chrome. Griffe von Custom Chrome. Gabelcover und Faltenbälge. Originalteile vorhanden und können dazugegeben werden. Ledersattel und Schwingentasche. Soziusfußrasten und Soziussitz. Alles TÜV eingetragen. Inspektionen gemacht. VB 11499 €. Telefon: 0171-8326246

KTM Super Duke 990 von 2007, erst 2te Hand! Originaler und unverbastelter Zustand. HU bis 5/2018 und 20004 km. Als Zubehör ist noch eine große tourentaugliche Scheibe dabei. Der Vorbesitzer hat bis 7 tkm alles nachweislich bei KTM machen lassen. Dieses Jahr wurden sämtliche Flüssigkeiten erneuert sowie der Luftfilter und die Zündkerzen. Reifen, Bridgestone T30 mit noch sehr gutem Profil. Nagelneuer Kettensatz montiert! Keine Um-/Unfallschäden. Preis 5800 €. Telefon: 0176-78770092, Email: ka4441-008@online.de, PLZ: 26349 SUCHE für Honda ST 1100, Bj. 1996 einen ABS-Modulator hinten. Telefon: 017655480530

SUZUKI Hayabusa GSX1300R WVA1 Teile. Rahmen mit Brief und TÜV bis 5/2018, Heckrahmen, Soziussitz, Schwinge, Hinterrad komplett (mit Reifen und Bremsscheibe, Kettenrad) Tank, Benzinpumpe, SchlossSatz, Geweih, Verkleidung Weiß bis auf Fender vorne komplett – Lack sollte erneuert werden. Scheinwerfer, Rücklicht, Spiegel, Blinker, Gabelbrücke oben und unten mit Lenker, Lenker-Armaturen, Kupplungspumpe, Bremspumpe, Bremssättel 3x, Auspuff mit Krümmer komplett, Luftkanal re, li, Lenkungsdämpfer, Luftfilterkasten und diverse Kleinteile. Email: marks.gunna@ web.de, PLZ: 21079


74

PIAGGIO Hexagon 150, blau, 16 PS, Motor gut, Gepäckträger, an Bastler, FP 150 € + Original 4-2 Auspuffanlage für Kawasaki Z 750, FP 100 €. Telefon: 01520-7646040 ab 14 Uhr, PLZ: 24941 FÜR GL 1100 Goldwing, 3–4 Kisten Restteile abzugeben. VHS. Telefon: 0157-55069714, Email: cx-henry@gmx.de, PLZ: 20000 KAWASAKI VN 800 Drifter, EZ 5/1999, HU 3/2019, nur 16700 km, 57 PS, rot, Scheckheft-gepflegt und alte TÜV-Berichte vorhanden, 1a-Sammlerzustand, wenige dezente Umbauten in Werkstatt durchgeführt, nie im Regen, Zubehör: Oldstyle Zusatzscheinwerfer in schwarz, großer Sturzbügel ebenfalls schwarz, Leder Satteltaschen mit dezenten Haltern, LSL Sonderlenker eingetragen, Zustand besser als neu geht wohl kaum - aber sehr nah dran! Festpreis 6000 €, bitte nur ernsthafte Interessenten. Telefon: 01578-8290077 nach 18 Uhr, PLZ: 23714

MOTO GUZZI V50C, Bj. 1983, 28000 km, TÜV 3/2018, 49 PS, guter technischer und optischer Zustand, VB 1700 €. Telefon: 0175-2614050, Email: gh.busch@t-online. de, PLZ: 27327

ORIGINALE Giuliari Sitzbank für CB 750 Four. Alt und in gutem Zustand. Vorne an der Sitzbankkante ist die Naht aufgegangen. Sollte für einen Sattler kein Problem sein. Meine Preisvorstellung beträgt 175 € inkl. Versand. Die Sitzbank könnte natürlich auch, hier bei mir, in 21339 Lüneburg, abgeholt werden. Email: t100c@web.de, PLZ: 21339

BMW R 1200 ST, EZ 6/2005, 28300 km, 110 PS, TÜV 9/2019, Organisation. BMW Koffer, ABS, Kat, Heizgriffe, Sitzhöhe verstellbar, Serienlenker höher gelegt, schlanke Cobra Anlage verbaut. Ein Vorbesitzer. Preis VB 4888 €. Telefon: 0151-11561774, PLZ: 29525 HONDA Monkey, Bj. 1980, original Zustand, nur 1000 km, 3750 €. Telefon: 0162-3668544, Email: tausch100@web. de, PLZ: 28816

HOBBY-AUFGABE: An Selbstabholer zu verschenken. Lederjacke 80er Jahre, Gr. XL, schwarz. Textiljacke grau-schwarz, Gr. XXL, Nierengurt, Magnet-Tankrucksack. Telefon: 0163-9713478, PLZ: 21217 MOTO GUZZI V35 Imola, nicht fahrbereit, Motor von California 2 Nuova Falcone. Tausche gegen fahrbereite V50-V75. Telefon: 04255-376, Email: pummel500@gmx.de, PLZ: 27318


75

KNIESCHLEIFER aus Holz, Paar, neongelb, Powerface Nr. 8792 „Race“, unbenutzt, 25 €. Telefon: 05021-888916, Email: herbert.albe@freenet.de, PLZ: 31582 (Beim Hinterherfahren duftet es dann sicher nach Kaminofen. Gruß, d. Setzerin)

SUZUKI GS 500 E, 51600 km, TÜV 7/2019, EZ 2/1990, läuft super, Sturzbügel, Stahlflex Bremsleitung, Super Bike Lenker Umbau. Alles eingetragen, Ölwechsel, gute Batterie, LED Rücklicht, am Tank eine kleine Macke, hat im Brief 27 PS - ist offen und hat 46 PS, VB 900 €, oder Tausch gegen altes Motorrad - Caferacer-Basis, wie CB GS XS Z. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572

KLASSISCHE Lederjacke im Barbour Wachscotton Style, original aus den 80ern, von Louis, Lammnappa, Karo Innenfutter, gebraucht, aber gut erhalten! Dazu passende Stiefelhose, im Highway Police Style, unten eng und geschnürt, Kniepolster, oben leger, Gr. 54, auch Louis, Lammnappa, Noch eine Leder Schnürjeans in Gr. 54, eine Lederweste, geknöpft Gr. 54. Dazu eine Kinderlederjacke im Chopperstyle Gr. 140, neuwertig. Dazu gebe ich noch div. Handschuhe, auch 1 paar Kinderhandschuhe Gr. 5 und so ne richtig gebrauchte Wachscotton Jacke in Gr. 54 dazu. Alles für kleines Geld, VHS, ich möchte es nur nicht in die Altkleider geben. Alles hat seine Zeit … mögl. SMS oder WhatsApp, Anrufe bitte nach 18 Uhr, Selbstabholer sind klar im Vorteil. Telefon: 0176-95518050, PLZ: 24613 (Also, wenn du Altkleider schon als Option angibst, kannst du die Sachen doch auch verschenken. Gruß, d. Setzerin) SUZUKI VX 800, EZ 3/1994, TÜV 11/2018, ca. 53000 km, Reifen neu, Lenkkopflager neu, Heizgriffe/Popositzheizung, Koffer, Topcase, 2 Tankrucksäcke, tiefer gelegt. FP 1800 €. Telefon: 0421-820960, PLZ: 28277

SUZUKI FL 125 Address, Leichtkraftrad, EZ 3/2009, HU 5/2019, 15700 km, 10 PS, blau metallic, 2. Hd, sehr gepflegter Zustand, Viertakter, 4-Gang Halbautomatik, nur 108 kg, trotzdem bequem für 2 Personen, unschlagbar handlich, günstiger Unterhalt/Wartung, eignet sich sehr gut zur Mitnahme im Wohnmobil, stand nie draußen, nur Garage oder Heckgarage WoMo, Hinterreifen und Batterie neu, VB 1490 €. Telefon: 01578-8290077 nach 18 Uhr, PLZ: 23714

HONDA GL 1500 SE, Bj. 1992 und Honda ST 1100, Bj. 1991, beide angemeldet und mit TÜV, Bilder per Whatsapp. Email: holgerlehmkuhl@gmx.de, PLZ: 27751


76 VERK. GL 1200 Goldwing Teile – alle Modelle – Auflösung meiner Teilesammlung, u.a.: Bremsscheiben (auch Asp.), Hilfsrahmen, Motor und Motorteile, einige Chromteile sind auch noch da, Verkleidung, Lackteile, Seitendeckel, Koffer, Top-Case, Tachoeinheit, Mitnehmer für das Hinterrad, Lenker, Räder, Kardanteile, Kühler, elektronischer Tachosensor (für Asp.,LTD, Sei), CDI, Radio und Radioteile, Vergaser usw. Alles VHS. Telefon: 0157-55069714, Email: cx-henry@ gmx.de, PLZ: 20000

ICH M/175/51 schlank, möchte nächsten Sommer mal wieder in die Dolomiten. Aber mit meiner Partnerin. Deshalb wird es jetzt Zeit dich, SF/Sozia, zwischen 40 und ...? schlank, kennenzulernen. Du bist junggeblieben? Humorvoll? Sympathisch? Na dann melde dich! Der Winter ist kurz. Email: dirks_mail@freenet.de, PLZ: 22415 MÖCHTE mich schweren Herzens von meinem GOLDSTÜCK trennen. Kawa Z 1300, Bj. 1983, echte 130.873 km wunder- und unverwechselbar gelaufen und seit fast 30 Jahren mein Eigentum. Leider bin ich die letzten knapp 10 Jahre aus persönlichen Gründen fast gar nicht mehr gefahren. Sie hat im Juli 17 neuen TÜV und die „Oldtimer-Einstufung“ erhalten. Danach bin ich noch keinen Meter gefahren. Das ist für so ein tolles Moped einfach zu schade! Deswegen jetzt diese Anzeige. Preisvorstellung: VB 10000 €. Email: joachimsoehl@ gmail.com

1x SUZUKI GS 550 Katana, Bj. 1982, 64000 km, mit Brief, ohne TÜV lange abgemeldet, fast komplett nur Auspuffanlage fehlt, mit 4-1 Marvingkrümmer und Seitendeckel. 1 SUZUKI GS 550 Katana Rahmen mit Brief + Räder + Gabel, Rahmen und Gabelbrücke Gabel sind Kunststoff beschichtet, alles zusammen 450 €. Habe Teile zum Umbau besorgt: Schwarzer Marving Krümmer 60 €, neuer Chrom 4-1 Krümmer 160 €, Gimbel zurückverlegte Fußrastenanlage 130 €, Stummellenker 80 €, M-Lenker mit ABE 75 €, Tacho Drehzahlmesser 120 €, Scheinwerfer usw. Tank und Höcker 150 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@ gmx.de, PLZ: 27572

SUCHE originale Sitzbank für Husqvarna Nuda 900 oder 900R, egal ob flach, hoch, Sport- oder Komfort-Bank, gerne alles anbieten, danke! Telefon: 01578-8290077 nach 18 Uhr, PLZ: 23714 SUZUKI GS 500 E, 4-Zyl. mit 550 ccm Satz, 50 PS, Bj. 1980, VB 350 €. MZ TS 250 Gespann, Bj. 1980, VB 950 €. Beide lange gestanden aber komplett, zum Restaurieren. Div. Yamaha XS 1100 Teile, Anfragen bitte abends. Telefon: 05053-375, PLZ: 29328

KAWASAKI ER5 in Teilen: Motor 53000 km 280 €. Vergaser 120 €, Bremspumpe vorne 60  €, komplette Elektrik 120  €, Lampenhalterung 30 €, Tank mit Beule ohne Hahn ohne Deckel 40 €, Kühler mit Blenden 85 €, Rahmen mit Brief 100 €, Schwinge mit Dämpfer 65 €, Auspuff 120 €, Sitzbank 100 €, Räder 80 €, Fender vorne Top Zustand mit Schrauben 60 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@ gmx.de, PLZ: 27572

PIAGGIO „Fly“, 125er, 8 kW, EZ 7/2008, HU 4/2018, Garage, aktuell 5600 km, Winterpreis: 1111 €. Telefon: 0171-7544988 (auch SMS), PLZ: 25462 700er Deauville, biete die beiden schmalen Koffer Deckel an. Guten Tag, ich biete euch beide schmalen Koffer Deckel für die 700er Deauville an, sie sind nagelneu mit allen benötigten Teilen und in der Farbe Bloom Red. Dafür möchte ich 120 € plus 8 € Porto haben. Gruß Frank. Telefon: 0511-6490102, Email: doctaylor@web.de, PLZ: 30655 Ducati Pantah/Köwe: Kettenrad 41 Zähne abzugeben, tip-top, sauber, Preis: wir werden uns einig; Telefon 07661-9091754


77

SÜDNORWEGEN 2018, mein Motorrad und ich suchen MitfahrerInnen, max. 6 TN für Reise im Juli 2018. Gemeinsames Organisieren und Kennenlernen vorab. Gerne Mädels, die sich mit ihren Maschinen samt Gepäck auf anspruchsvollen Straßen wohl fühlen. Überfahrt: Kiel–Göteborg, Oslo–Kiel. Übernachtung in Hütten. 10 bis 14 Tage. Von Tourenerfahrener W/53 mit Reiseenduro. Email: norge2018@gmx.de, PLZ: 22307

SIDECARTRIAL Beifahrer/in gesucht. Im Norden eine noch sehr unbekannte Motorsportart. Soll sich ändern. Macht Mega Spaß, man kommt sehr ins schwitzen und Gelenkigkeit ist angesagt. Ich bin 57 Jahre jung und suche eine/n Beifahrer/in, auf den ich mich verlassen kann. Ca. 4 Wettkämpfe im Jahr plus Trainingseinheiten. Infos unter www.sidecartrial.com. Einfach mal melden. Gruß Winfried. Telefon: 01726960709, Email: Schmiedefeuer24@t-online. de, PLZ: 24357 (Das klingt interessant. Viel Erfolg bei der Suche. Gruß, d. Setzerin)

ENFIELD Bullet 500, Bj. 2007, TÜV neu, 3300 €. Telefon: 04321-84669

BIETE einen Motor einer RD 250 Typ 352, Motor ist komplett bis auf den kleinen Deckel der Ölpumpe, hat gute Kompression – schaltet durch, mit Kupplungszug, Kerzengewinde in Ordnung, Stehbolzen alle original, Preis 299 €. Telefon: 015226875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572

KAWASAKI (J) ZXT 00 A, EZ 6/1986, v. 120/80 VB 16 - h. 160/70 VB 16, 48452 km. Stilllegung 21.08.2007. Sitzbank 2-fach, 990 ccm, Farbe Blau-Rot, Tourenlenker. Die Maschine ist zum Aufbauen oder Schlachten, Bastlerobjekt. VB 580 €. Telefon: 01729748191, Fax: 0441-3043244, PLZ: 25746

ER nennt mich „seine Dicke“, er versorgt mich gut (Kraftstoff, Kettenfett etc.) auch die Körperpflege/Reinigung ist gut. Aber er nimmt mich zu selten. Ich würde gerne öfter. Aber alleine macht es ihm nicht so viel Spaß, er hat lieber seine Kumpels dabei. Die haben aber oft keine Zeit. Ich möchte mehr über die Landstraßen von einer zur nächsten Kurve fahren. HONDA VARADERO sucht für ihren Fahrer (M52) eine Frau, jünger als er. Eine SFin für gemeinsame Touren. Wenn die Chemie stimmt auch weitere Aktivitäten ohne mich. Es gibt ja viele Dinge die zu zweit Spaß machen, der Winter ist nah. Meine Garage ist in HH-Wandsbek. Wenn du aus der Nähe kommst kann man auch kurzfristig etwas Unternehmen. Traue dich! Du willst es doch auch! Du kannst ihn erreichen unter: Telefon: 0179-3903904, Email: norbert@ mcphonehh.de, PLZ: 22045

KAWASAKI Z 1000, Bj. 1977, nur 40000 km, Preis 4999 €. Telefon: 0162-3668544, Email: tausch100@web.de, PLZ: 28816

SPORTSTER Tank, Honda CB 50 Tank, Honda Dax, DKW Tank, Schwalbe Teile. Telefon: 01575-0683495, PLZ: 24937


78

HERKULES, Citybike. Bj. 1972, gelb, original Zustand, 555 €. Telefon: 0162-3668544, Email: tausch100@web.de, PLZ: 28816

SUCHE Motorrad! Egal ob Oldtimer, Youngtimer, ewiger Rumsteher, ohne TÜV, ganze Sammlung oder völlig in Takt. Ich hole mit meinem Transporter ab und zahle bar. (Wenn alles passt!) Einfach alles anbieten. Defektmotorräder entsorge ich, im Grossraum Bremen, kostenlos. Telefon: 0173-6526766

PRIVAT sucht Enduro (600-800 ccm), fahrbereit, gerne älter und ohne TÜV für Afrika-Tour 2018. Alles anbieten. Telefon: 040-20971644, Email: wpra@gmx.de, PLZ: 22049 MOTO MORINI 9 1/2 rot, EZ 2007, TÜV 1/2019, ca. 23000 km, Scheckheft, 3. Hd. Verschleissteile wurden erneuert! Winterpreis 3999 €. Telefon: 0431-395234, PLZ: 24159 ELEKTRO-ROLLER „etropolis“, ideal für die City, ca. 6 Jahre jung, Retro-Chopper-Look, gut erhalten, ca. 2600 km, bei Bremen, nur 390 €. Telefon: 0173-9391551 (Kaffeekasse dankt) YAMAHA XJ 900, Typ 4 BB, EZ 1994, 60000 km, TÜV 3/2018, Koffer, Konis, progressive Gabelfedern. Preis: VB 999 €. Telefon: 01778605796, Email: zinngiesser.he@gmail. com, PLZ: 28307 HONDA CB 750 C Oldtimer RC 06, EZ 3/1981, Schlüssel + Papiere, 52797 km, Fahrerhandbuch + E-Schaltplan anbei, Koni Stoßdämpfer, Windschutzscheibe (entfernbar), Sozius Rückenlehne (entfernbar), Krauser Koffer mit Schlüssel, Heckgepäckträger, Lenkungsdämpfer, guter gepflegter Zustand (So kaum noch zu finden), Ölwechsel gerade gemacht + Filterwechsel, Luftfilter neu, Ventile aktuell einstellen lassen (Austausch Shims sind vorhanden und gebe ich mit), Vergaser wurde gerade Ultraschall gereinigt und Synchronisiert. Weiter wurden neue Air-Cut Ventile eingesetzt. Telefon: 05071-510469 oder 0151-26141776, Email: joergseeland@t-online.de, PLZ: 29690

Jetzt Kleinanzeigen auch gratis per WhatsApp aufgeben

HONDA CX 500 C, Schwarz, EZ 3/1982, 74900 km, TÜV 7/2019. Gepflegtes Krad, bei 61000 km Kupplung und Steuerkette mit Spanner und Auspufftöpfe erneuert. Bei 72000 km Ölwechsel mit Filter, Kerzen und Bremsflüssigkeit neu. Gelbatterie neu 7/2017. Zubehör: King and Queen Sitzbank, Gepäckträger und Marken-Lederpacktaschen mit Abstandshaltern. Motor und Kühlsystem absolut dicht, kein merklicher Ölverbrauch. Verkauf nur wegen Knieproblem für 1350 €. Telefon: 01577-4030414, Email: marau@ online.ms, PLZ: 21614

WA/SMS 0175-473 74 80


79

HARLEY-DAVIDSON E-Glide Classic TC 103 (1690 ccm), EZ 2011, 23.500 km, deutsche Erstauslieferung, schwarz, sehr schöner Zustand, mehr Leistung und Drehmoment, Öltemperturanzeige, Gepäckträger und Sissybar, AMC-Auspuff, gepflegt, günstig, Winterpreis 15.999 €, Raum Freiburg. Telefon 0171-6855891 ORIGINAL erhaltene Honda CX 500 C, EZ 04/1984, 30.500 km. Motor, Getriebe und Kardanantrieb laufen ohne Nebengeräusche. Das Motorrad ist zu 100 % im Originalzustand. Preis 1.750 €. Das Motorrad ist zugelassen, hat TÜV bis 07/18 und kann Probe gefahren werden. Standort: Weil am Rhein. Telefon 0176-54379423

BMW R 1200 GS (LS), 31665 km, 92 kW (125 PS), EZ 6/2014, HU 6/2018, Farbe: Thundergrey-Metallic, Schaltgetriebe, 11700 €. Erst im Februar bei der BMW Niederlassung Bremen gekauft, aus gesundheitlichen Gründen. Optisch und technisch in Top Zustand. Ausstattung: Dynamic ESA, Fahrmodi Pro, Auspuffanlage verchromt, heizbare Griffe, Handschutz, ASC (Automatic Stability Control), Kofferhalter. Navi Halterung, Scheibe, Katalysator, Scheckheft gepflegt, inkl. CG Car - Garantie bis 06/2018. Telefon: 04218398315 oder 0170-7919631, Email: heiko. kothe@arcor.de, PLZ: 28279

ROYAL ENFIELD Diesel, Bj. 2003, 5 kW, Entschleunigung pur. VK 4999 €. Stand Nähe Bremen. Telefon: 0172-7602858, Email: info@tipicamp.de, PLZ: 27412

HONDA NTV Revere RC33, Bj.10/1991, TÜVneu, 70.800 km, Reifen neu (km 69.759), Ölwechsel und KN-Ölfilter (km 70.600), Luftfilter KN, GIVI-Topcase groß, Reparaturhandbuch, kleine Tourenscheibe, Batterie neu 2014, Haupt- und Seitenständer, ölt nicht, 1 Vorbesitzer, seit 2000 in meinem Besitz. VHB 1.180 €. Telefon 07852-7406

KRAUSER Koffer, K1 System, Modell Starlet, 25 l, Einzelstück rechts, inkl. Schlüssel, 50 €. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890

MOTO GUZZI Norge 12 T, 92 PS, silbergrau, EZ 2/07, 35.000 km, unfallfrei, HP Koffer Junjor + Gepäckbrücke, Topcase VS. Telefon 01522-8779904 oder mopet@power.ms

Ducati Monster, EZ 1993, Umbau, Carbon Gabel, WP überarbeitet, Scheiben neu, 41er Keihin Vergaser mit K&N Platte, Silent Hektik Zündung, Technoflex Federbein mit Ausgleichsbehälter, 19er und 16er Radialpumpen, Lenkungsdämpfer, Bremse und Kupplung Stahlflex, Tangentialkrümmer, + 5 bis 8 PS. Telefon 07822-1841


80

SEHEN, fühlen, riechen = Landschaft „erfahren“, statt Testosteron verballern. M, 65+, noch berufstätig, Genuss-Fahrer, war wieder viel unterwegs und möchte in der nächsten Saison „sein“ Schleswig-Holstein gerne mit jemandem teilen. Hat W, 55+, (ggf. auch mit Freundin) Lust, mitzufahren? Kann Soziussitz, Seitenwagen oder auch Zweitmotorrad anbieten. Teilnahmebedingungen: Neugier und Lachfalten. Email: goodmood@gmx.de, PLZ: 23910

VERK. Hecktasche SW-Motech „Racepack“, ca. 65 ltr. Volumen, selbsttragende Konstruktion, verdeckter Reißverschluss, wasserdichte Innentasche, Trageriemen, Befestigung universal mit Zurrgurten (sind mit dabei) auf dem Beifahrersitz. NP 225 €, für 130 € VB, guter Zustand mit normalen Gebrauchsspuren. Telefon 0179-4542554, E-Mail: raimund.kelnberger@ t-online.de

HONDA CB 650 F, HU 8/19, 64 kW (87 PS). E-Mail: bernadette_becherer@web.de

VERK. Rarität: Dürkopp MD 200, Bj. 54 im guten fahrber., orig. Zustand, 7 kW, TÜV 6/17, nummerngleich, 115 kg Leergewicht, Motor vor gut. 300 km überholt - Topkompression/-sound aus Doppelport, Papiere/ Schlüssel vorhanden. VB 3600 €. Telefon 0160-1852142, E-Mail: herbert.hoerluecke@ freenet.de VERK. für Moto Morini 500 gebrauchten Auspufftopf original, schwarz, Beschriftung Lafranconi 27, DGM 32264 S, gebraucht, an Falz unten eine Delle, ebenfalls kleine Delle oben im Bereich Fußraste, hinten Rostspuren, insgesamt noch passabel, Preis VHB 50 €. Telefon 07661-9091754 HONDA 700 NC XA, 48 PS, TÜV 02/19, 12.700 km, Preis 4.000 €, Erste Kontaktaufnahme bitte per mail ickeoch@online.de SUCHE Marzocchi-Ceriani Gabel, Ø 38–40 mm, L -800 mm. Telefon 07073-6700

MOTORRAD SIEMER Motorrad- u. Quadcenter • Roller

FACHWERKSTATT

VERTRAGSHÄNDLER Vechtaer Str. 8 Telefon: 04441 8896355 49456 Bakum-Daren Mobil: 0171 7186006 www.motorrad-siemer.de

VERMIETUNG von Motorrädern, Quads und Rollern!

MOTO GUZZI V50 Monza, blau, 133.513 km, EZ 1981, 50 PS, nicht fahrbereit, lange Standzeit, Überholung / Reparatur erforderlich, viele zusätzliche Originalteile, Festpreis 250 €, Standort 77855 Achern. Weitere Informationen und Terminvereinbarung zur Besichtigung / Abholung unter Telefon 0172-7217055 KAWASAKI Versys 650, tiefergelegt, scheckheftgepflegt, EZ März 2011, 33.000 km, HU April 2019, Reifen fast neu, Kofferset original Kawasaki mit Innentaschen, getönte Tourenscheibe, niedriger Gelsitz. Preis VHB 5.000 € bei Selbstabholung. Telefon: 07662-1206 SUCHE NSU OSL 201, OSL 251, OT351 oder NSU MAX, egal in welchem Zustand, auch zum Herrichten. Telefon 0173-9079002, ingo.henhappel@web.de HARLEY-DAVIDSON Softail, EZ 1984, gute Eintragungen, teilzerlegt, viele teure Neuteile dabei. Nicht billig, aber günstig. Nur für Kenner und Schrauber. Bilder und Details per E-Mail: svkaempf@gmail.com anfordern. Telefon 0160-96278888 VERK. orig. Rickmann Tourensport-Verkleidung für Z650/Z900/Z1000, sehr schöner Zustand, inkl. Anbausatz (Halter...) und Scheinwerfer, sehr selten, zeitgenössisch für 70er Jahre, 159 €, Abholung im Raum Freiburg. Telefon 0171-6855891 ADLER M 100, 98 ccm, Bj. 1950, 51.500 km, Originallack, rot, keine Dellen im Tank, Schutzblech vorne eingerissen, Rücklicht defekt, Sitzbank anstatt Sattel, Fahrzeug ist kpl. inkl. Originalwerkzeug, Motor läuft, VHB 700 €. Telefon 07621-78295 VERK. billigst Damen-Protektorenlederkombi Gr. 36 / 38 für nur 60 €; HG - Protektorenlederkombi Gr. 38 (Milka-farbig) VB 60 €; Retro-Lederkombi 30 €; Lederlatzhose, Lederjacke, Fransenlederjacke je 30 €; Lederjeans 20 €; Stiefel 10 €; nagelneue Regenkombi 5 €. Telefon 09553594, E-Mail: steiwa-biker@web.de (Dazu dann ein Motorrad im Kuhfleckendesign und alle freuen sich mit dir. Gruß, d. Setzerin)


81

YAMAHA XT1200 Super Tenere, EZ 2011, 16 tkm, Topzustand, sehr gepflegt, viele Extras, Koffer original, Tourenscheibe, Touratech Zusatzscheinwerfer, Tankrucksack, SH-gepflegt, alle Unterlagen dabei, 8300 €. Telefon 09186-908946 SUCHE rechten Auspufftopf für BMW R45, Bj. 1980. Telefon 0911-602799 SUCHE Horex Imperator 400-500 ccm und MZ BK 350 ccm. Telefon 01573-4863251 ROYAL ENFIELD Classic 500, EZ 4/15, 3900 km, TÜV 4/19, sehr guter Zustand. VB 4500 €. Telefon 09221-701237, E-Mail: Keltschp@ gmail.com

VERK. kleinen 40mm DE-Abblendscheinwerfer von Louis mit Edelstahl-Gehäuse (Eigenbau), VB 29 €. Bilder gerne per WhatsApp oder E-Mail. Telefon 0157-88940645, E-Mail: kaumi-go@t-online.de YAMAHA Virago 535, 46 PS, Scheibe, Sissybar, 29 tkm, HU 9/2019, guter Zustand, 1600 €. Telefon 0911-666111

BMW Motorradanzug Santiago: Jacke Gr. 50, Hose Gr. 52 mit Inletts, wind- u. wasserdicht, atmungsaktiv, Protektoren für Rücken, Ellenbogen, Schulter, Hüfte und Knie, sehr guter Zustand. Komplettpreis 165 €. Telefon 0951-67807, E-Mail: cp.geiling@ t-online.de BETA Alp 200 wegen Umstieg auf E-Bike. EZ 3/2011, TÜV 8/2019, 3120 km, 199 ccm, diverses Zubehör vorhanden, 3290 €. Telefon 09833-1586, E-Mail: m.russig@ freenet.de MECHANIKER (Rentner) hilft bei Reparaturen & Wartungsarbeiten an Motorrädern im PLZ-Bereich 24 Telefon 0151/62630466

HONDA Transalp RD 10, 650 ccm, 54 PS, 62.000 km nur Langstrecke, sehr guter Zustand, 2. Hand, blau, TÜV neu, Kundendienst neu, Reifen neu, neuer Kettensatz, Steuerkopflager neu, Scottoiler, Heizgriffe, Sturzbügel, Handprotektoren, Stahlflex, kein Unfall oder Umfaller, zuverlässig und unkaputtbar, fit für die nächsten 60 tkm, das ideale Reisemotorrad, zugelassen und fahrbereit. Standort Schwabach; kann gegen geringen Unkostenbeitrag zum neuen Besitzer transportiert werden. 2450 €. Telefon 0911-9646296 (AB) und 0170-9039392

HONDA CBR 900 RR Firebalde, 24 tkm, EZ 1997, SC33, im Originalzustand, nicht verbastelt, rot/weiß/schwarz, KD und Bereifung neu, unfallfrei, VB 2300 €. Telefon 0170-2806636 oder 09186-908946 VERK. für BMW F 650CS Scarver: Original Verkleidungsscheibe getönt, neuwertig, 45 €. Telefon 0951-67807 Habt ihr gelesen, ihr könnt eure Kleinanzeigen unter 0175-4737480 jetzt auch per WhatsApp schicken. Bin mal gespannt, ob der neue Service angenommen wird. Viele Grüße und bis zum Dezember, eure Setzerin


82

Händler-Verzeichnis

PROBLEME? Einfach mal bei den Fachleuten anrufen... ALUMINIUM POLIEREN Polierservice Ammerland, Wiefelstede, 0157-30366133

ALUMINIUM-SCHWEISSEN Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984

AN- UND VERKAUF MOTORRÄDER

Brandt, www.top-moto.de, 0171-4862460 KM-Moto, Diepholz, 05441-5678 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768 Zager, Bremerhaven, 0471-805599

ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI Conny Schwan, Syke, 04242-934374 Paulsen (auch Anfertigung!), Hamburg, 040-7544495

ANHÄNGERVERLEIH

AW-Bikes, Varel, 04451-959456 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 MAV-Nord, Bordesholm, 04322-8884974

APRILIA * Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836-1550 * m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 * Motbox, Stapelfeld, 040-67563950 * Moto Italia, Lübeck, 0451-4790755 * Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846-693475 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * Wimi, Kiel, 0431-641575 * Zager, Bremerhaven, 0471-805599 * ZTS, Hamburg, 040-2501664 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640

BATTERIEN / LADETECHNIK TecnoParts, Undeloh, 04189-811020

BEKLEIDUNG UND ZUBEHÖR

Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 Biker Outfit, Schleswig, 04621-9844377 Biker Store (ehem. H.Gericke), Bremen, 0421-51724205 Börjes Biker Outfit, Augustfehn, 04489-2541 Börjes Biker Outfit, Oldenburg, 0441-2047886 BRB, Ostrhauderfehn, 04952-994191 Hein Gericke, Flensburg, 04608-96192 Hein Gericke, Hamburg, 040-232730 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 Lohrig & Kölle, Syke, 04242-920310

Bekleidung & Zubehör Fortsetzung

Louis GIGAStore, Hamburg-Hammerbrook, 040-2362020 Louis MEGAShop, Hamburg-Stellingen, 040-52014226 Louis FUNSHOP, Hamburg-Allermöhe, 040-734193193 Louis FUNSHOP, Hamburg-Langenhorn, 040-50053113 Louis Verkauf ab Lager Hamburg, 040-23808114 Louis GIGAStore, Hannover, 0511-3180418 Louis MEGAShop, Bremen, 0421-5980047 Louis MEGAShop, Kiel, 0431-63651 Louis MEGAShop, Lübeck, 0451-4998084 Louis MEGAShop, Emsbüren, 05903-2589258 Louis MEGAShop, Osnabrück, 0541-971550 Louis FUNSHOP, Emden, 04921-587535 Louis FUNSHOP, Braunschweig, 0531-2312055 LoJo best stuff clothing, Stockelsdorf, 0171-5340430 Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 MOTOPORT, St. Michaelisdonn, 04853-80090 Motorradsport Kunert, Wilhelmshaven, 04421-12078 Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 Scholly‘s Motorrad GmbH, Kirchlinteln, 04236-687 Scholly‘s Motorrad GmbH, Drakenburg, 05024-981516 SUB-Motorradteile, Bremen, 0421-69679188 Motorrad-Center Wessmann, Lingen (Ems), 0591-54106 Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821-75553

BENELLI * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * Motorrad Heuser, Hamburg, 040-238081-41 o. 42

BETA * Hoope Park, Wulsbüttel, 04795-954820-

BIKERBRILLEN / OPTIKER Schmidt Brillen, Großhansdorf, 04102-67347

BIMOTA * Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383

BMW (Vertragshändler) * Bergmann & Söhne, Neumünster, 04321-558669-0 * Bergmann & Söhne, Pinneberg, 04101-5856-0 * Bobrink GmbH, Bremerhaven, 0471-9828019 * BvZ, Karlshof, 04528-91500 * G. Wilhelmsen, Oeversee, 04630-90600 * H. Freese GmbH & Co., Westerstede, 04488-520200-0 * Helming & Sohn, Wietmarschen-Lohne, 05908-919990 * Stüdemann, Hamburg, 040-6404329 * ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640 * ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH, Uelzen, 0581-9739260

BMW (freie Händler)

BML, Lüneburg, 04131-8200180 Boxer, Delmenhorst, 04221-280290 BRB, Ostrhauderfehn, 04952-994191 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208-2588 HC-Motorradtechnik, Ostrhauderfehn, 04952-8651 Maaß-Kfz, Morsum, 04204-913141 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 Michaelis, Lütjensee, 04154-7152 Mobiler Mot. Service Zempel, Hamburg, 040-35563904 Motorrad-Box, Brake, 04401-857374 Motorrad-Diele, Südbrookmerland, 04942-204008 Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841-898917 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768 W&S, Bad Oldesloe, 04531-128222 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

BRIXTON * AS Auto & Motorrad Handel, Bad Zw.ahn, 04403-1575 * Lübkemann & Benthe GmbH, Bremen, 0421-413747 * Tipicamp, Hepstedt, 04283-6082676 * Wimi, Kiel, 0431-641575

BUELL Börjes American Bikes, Augustfehn, 04489-94259210

CAN-AM * G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630-90600 * Motorrad-Center Wessmann, Lingen (Ems), 0591-54106

CPI Bikershop, Bordesholm, 04322-2272

CUSTOMIZING & CHOPPER Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253-9090-21

DAELIM * Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 * Michaelis, Lütjensee, 04154-7152

DERBY * Moto Italia, Lübeck, 0451-4790755

DUCATI * Bergmann & Söhne GmbH, Bremervörde, 04761-71190 * Bernd Lohrig Motorräder, Syke, 04242-920340 * Ducati Hamburg, 040-66851694 * Ducati Schleswig-Holstein C. Carstens, 04836-1550 Ducati-Spezial, Ottersberg-Quelkhorn, 04293-686 * Hertrampf Racing GmbH, Emsbüren, 05903-2589130 KM-Moto, Diepholz, 05441-5678 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * O wie M, Lübeck, 0451-50278100 * Schlickel, Oldenburg, 0441-3046020 * Superbike Centrum Melle, Melle, 05422-926666 * Team Wahlers, Scheeßel, 04263-98546-0

EINSPEICHEN, RADBAU & FELGEN Langstädtler Bikes & Wheels, Bremen, 0421-445535 Schlepps, Hamburg, 040-857148

ELEKTRIK-PROBLEME Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984

ENDURO / MOTO CROSS Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231-63444 Hoope Park, Wulsbüttel, 04795-954820-


Händler-Verzeichnis

83

Web-Links zu den Händlern findet ihr unter www.kradblatt.de! * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs Enduro / Moto Cross Fortsetzung

TM Racing, Delmenhorst, 04221-120825 Zweirad Center Jansen, Niebüll, 04661-4980

ERSATZTEILE Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

FREIE WERKSTÄTTEN AW-Bikes, Varel, 04451-959456 Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 Floh’s Motorräder & Zubehör, Haren, 05934-7049994 Guido Müntz Motorrad-Service, Seevetal, 04105-5984609 JS pro-moto, Bremen, 0421-5288677 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 KfZ + Zweiradservice Breitenfeldt, Schwentinental, 04307-821800 Michaelis Zweiradhaus, Lütjensee, 04154-7152 MMK, Kiel, 0431-678723 Mobiler Motorrad Service, Hamburg, 040-35563904 Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846-693475 MF Performance, Lübeck. 0451-20948694 S. Matthias & T. Oltmer GbR, Jeddeloh 1, 04405-917882 Motorbike-Factory, Hamburg, 040-24195828 Motorbike Witten, Ahrensburg, 0171-6441536 Motorrad Siemer, Bakum-Daren, 04441-8896355 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752-7571 Motorrad-Box, Brake, 04401-857374 Motorradnest GmbH, Langen bei BHV, 04743-277808 Motorradtechnik Wolff, Hatten, 04482-980830 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 Motorrad Greggersen, Hasselberg, 04642-6888 Motoshop, Hamburg, 040-57131050 Rainer Zumach, Syke, 04242-84104 Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 Stecher Motorradtechnik, Barsbüttel, 040-49020343 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253-9090-21 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183-97597-0 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939 Zweirad Denker, Hude-Wüsting, Telefon 04484-945541

GABELFEDERN / FAHRWERKE Wirth-Federn, Undeloh, 04189-811020

GEBRAUCHTFAHRZEUGE

Becker, Bremerhaven, 0471-61676 Berentelg, Meppen, 05931-9886-0 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171-5712571 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752-7571 Motorradsport Kunert, Wilhelmshaven, 04421-12078 Mototreff, Oldenburg, 0441-43557 Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793-8307

GEBRAUCHTTEILE

Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559-1220 KM-Moto, Diepholz, 05441-5678 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171-5712571

Gebrauchtteile Fortsetzung

Husqvarna Fortsetzung

NordheideBikes, Welle, 04188-8998495 Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793-8307

* TM Racing, Delmenhorst, 04221-120825 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640

GESPANNE

* Indian Papenburg, Papenburg, 04961-8096100 * Legendary Cycles, Hamburg, 0171-6422626 * Natuschke & Lange, Delmenhorst, 04221-65070 * Viking Cycles, Lübeck, 0451-400700

JOY-TEK Gespannservice, Edewecht, 04405-4505

HARLEY-DAVIDSON * Börjes American Bikes, Augustfehn, 04489-94259210 Bike-Mechanic GmbH, Wentorf, 040-41922610 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 MMK, Kiel, 0431-678723 MM-Performance, Weyhe, 0421-801270 Motors, Winsen-Luhe, 04171-781292

HONDA * Bikerdiele Ocholt GmbH, WST-Ocholt, 04409-9723800 Christiansen, Husum, 04841-93293 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 JS pro-moto, Bremen, 0421-5288677 * Honda Center Wilhelmshaven, WHV, 04421-12078 * Hobby Motor Freizeit, Uelzen, 0581-74971 * Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 * Motor-Forum GmbH, Bad Oldesloe, 04531-86008 Motorrad-Huchting GmbH, Bremen, 0421-570041 * Motor Team Schwerin, Oldenburg SH, 04361-2400 * Motorradcentrum Lütjenburg, Lütjenburg, 04381-419595 * Motorradhaus Schreiber, Zeven, 04281-8555 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939 * Wellbrock & Co., Lilienthal, 04298-465590 * Motorrad-Center Wessmann, Lingen (Ems), 0591-54106 Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821-75553 Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671-1496

HOREX (neue Modelle) * Motorrad-Diele, Südbrookmerland, 04942-204008

HOTELS / PENSIONEN

Das Gutshaus, Alt Tellin, 039991-36965 Gasthaus Wiemann-Sander, Bad Iburg, 05403-2475 Haus zur Sonne, Hallenberg-Hesborn, 02984-1474 Hotel Bigger Hof, Olsberg, 02962-979070 Hotel Lindenhof, Bad Sachsa, 05523-1053

HUSQVARNA BvZ, Karlshof, 04528-91500 * Bergmann & Söhne, Hamburg, 040-28005730 Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231-63444 GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193-888755 * Heller und Soltau, St. Michaelisdon, 04853-80090 * Motorradhaus P. Niemann, Molbergen, 04475-947600 * Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822-1399

INDIAN

KAWASAKI * Berentelg, Meppen, 05931-9886-0 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 * GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193-888755 * Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853-80090 JS pro-moto, Bremen, 0421-5288677 KM-Moto, Diepholz, 05441-5678 Korte, Werlte, 05951-770 * Motbox, Stapelfeld, 040-67563950 Motorrad Lueschen, Wildeshausen, 04431-4728 * Motorradsport Kunert, Wilhelmshaven, 04421-12078 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 * Moto-Service Knabe, Büdelsdorf, 04331-4382772 * MRetta, Schwentinental - Kiel, 0431-26090780 * Schlickel, Oldenburg, 0441-3046020 * Team Wahlers, Scheeßel, 04263-98546-0 TurboMaxx, Lübeck, 0451-5823011 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939 Zweirad Center Jansen, Niebüll, 04661-4980 * Zweirad-Technik Herzog, Langstedt, 04609-101112 * Zager, Bremerhaven, 0471-805599

KEEWAY * KM-Moto, Diepholz, 05441-5678

KREIDLER * Hoope Park, Wulsbüttel, 04795-954820* Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 * Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183-97597-0

KTM * BvZ, Karlshof, 04528-91500 * Bergmann & Söhne, Hamburg, 040-28005730 * G. Wilhelmsen, Oeversee, 04630-90600 * Hertrampf Racing GmbH, Emsbüren, 05903-2589130 * m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 * Meine, Bispingen, 05194-974401 * Natuschke & Lange, Delmenhorst, 04221-65070 * Ruser, Haseldorf, 04129-443 TM Racing, Delmenhorst, 04221-120825 Wimi, Kiel, 0431-641575 Zweirad Center Jansen, Niebüll, 04661-4980 * Zweirad-Center Melahn, Kaltenkirchen, 04191-7226410


84

Händler-Verzeichnis

Web-Links unter www.kradblatt.de-haendlerverzeichnis KYMCO * Motorrad-Diele, Südbrookmerland, 04942-204008 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * Motorradsport Kunert, Wilhelmshaven, 04421-12078 * Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 * Schlickel, Oldenburg, 0441-3046020 * Team Wahlers, Scheeßel, 04263-98546-0 * TurboMaxx, Lübeck, 0451-5823011 * ZTS, Hamburg, 040-2501664 * Zweirad Grossmann, Delmenhorst, 04221-17396

LAVERDA Berentelg, Meppen, 05931-9886-0 * Ducati-Spezial, Ottersberg-Quelkhorn, 04293-686

LEISTUNGSPRÜFSTAND

Börjes American Bikes, Augustfehn, 04489-94259210 Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822-1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853-80090 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 Motbox, Stapelfeld, 040-67563950

MALAGUTI

Motorrad-Vermietung Fortsetzung

Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 Lohrig & Kölle, Syke, 04242-920310 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 Rent it, Bremerhaven, 0471-9791012 Schlickel, Oldenburg, 0441-3046020 Stüdemann, Hamburg, 040-6404329 Team Wahlers, Scheeßel, 04263-98546-0

MOTORRÄDER UND ZUBEHÖR

Zweirad Center Jansen, Niebüll, 04661-4980 Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 Ralf‘s Moto Shop, Winsen-L., 04171-788382 Motbox, Stapelfeld, 040-67563950 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183-97597-0

MV AGUSTA * Bernd Lohrig Motorräder, Syke, 04242-920340 Rainer Zumach, Syke, 04242-84104

MZ * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211

ROLLER / SCOOTER

KM-Moto, Diepholz, 05441-5678 Mototreff, Oldenburg, 0441-43557 Motorrad Siemer, Bakum-Daren, 04441-8896355 Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471-979100

ROYAL ENFIELD * 2radhaus Stadie, Pinneberg, 04101-72720 * AS Auto & Motorrad Handel, Bad Zw.ahn, 04403-1575 * Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383 * Hemrich Präzision, Bremen, 0421-59769701 * Lübkemann & Benthe GmbH, Bremen, 0421-413747 * Motorrad Heuser, Hamburg, 040-238081-41 o. 42 * Motorrad-Center Wessmann, Lingen (Ems), 0591-54106 * Team Vahrenkamp GmbH, Melle, 05422-42080 * Tipicamp, Hepstedt, 04283-6082676

SACHVERSTÄNDIGE & GUTACHTER Detlef Stelter (vereidigt), Oldenburg, 0441-391393 Ing. & Sachverst.-Büro Wolters, Weyhe, 0421-805253 Mario Empting (vereidigt), Bremen, 0421-6360644

SANDSTRAHLEN

* KM-Moto, Diepholz, 05441-5678

OLDTIMER-RESTAURIERUNG

PS Paulawitz-Sandstrahlen, Langwedel, 04232-267472

MONDIAL F.B.

www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 Rainer Zumach, Syke-Ristedt, 04242-84104

Völz, Bremen, 0421-444491

* Berentelg, Meppen, 05931-9886-0 * Heller und Soltau, St. Michaelisdon, 04853-80090 * Zweirad Grossmann, Delmenhorst, 04221-17396 * ZTS, Hamburg, 040-2501664 * Zweirad Grossmann, Delmenhorst, 04221-17396

MONKEY & DAX www.monkey-racing.de, Delmenhorst, 04221-9245449

MBK * BRB, Ostrhauderfehn, 04952-994191 * Mototreff, Oldenburg, 0441-43557

MOTO GUZZI * Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836-1550 Ducati-Spezial, Ottersberg-Quelkhorn, 04293-686 Guzzi Jakob, Beppen, 0152-21974392 * Moto Italia, Lübeck, 0451-4790755 Motorrad-Diele, Südbrookmerland, 04942-204008 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640

MOTOREN-INSTANDSETZUNG

Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 Hemrich Präzision, Bremen, 0421-59769701 MMK, Kiel, 0431-678723 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768 Stüdemann, Hamburg, 040-6404329

MOTORRAD-REISEN AHR*EIFEL*TOUREN, 53505 Altenahr, 02643-901894 NSK-Motorradreisen, Bad Beversen, 05821-9989314 www.curva-biketravel.com, Ganderkesee, 04222-920579

MOTORRAD-TRAININGS Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 www.Dannhoff-Motorsport.de, 0176-21539115

MOTORRAD-VERMIETUNG Dumke & Lütt, Hamburg-Duvenstedt, 040-6076970 Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822-1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853-80090

ONLINE-SHOP www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

PFANDHAUS Hanseatische Pfandkredit, Lüneburg, 04131-8544111

SCHLÜSSELDIENST SCHRAUBEN Völz, Bremen, 0421-444491 VA-Schrauben Uwe Gräber, Flensburg, 0461-28480

SELBSTHILFEWERKSTÄTTEN

PEUGEOT

Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 MSB - Motorradselbsthilfe, Bremen, 0421-64366889

Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208-2588 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86

www.bikershelpline.de, 0176-30191110 (24h)

PULVERBESCHICHTEN kein Eintrag

QUAD / ATV Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383 Motorrad-Center Wessmann, Lingen (Ems), 0591-54106 MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 Quadcentrum Delmenhorst, Delmenhorst, 04221-14261 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183-97597-0

RAHMENVERMESSUNG Motorrad-Box, Brake, 04401-857374

RECHTSANWÄLTE Jan Schweers, Bremen, 0421-69644880

REIFEN HÄNDLER & SERVICE

Guth, Ganderkesee, 04222-9460990 Hagemann, Hamburg, 040-3901733 HSM-Team, Bremen, 0421-6901460 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721-714885 + 86 Marco‘s Bike Shop, Bremerhaven, 0471-9791012 Meyer, Wittmund, 04462-923922 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 Reifen Süderstraße, Hamburg, 040-251111 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

RENNSPORTZUBEHÖR www.goede-motorsport.de, 02241-921346

SEELSORGE / NOTRUF SITZBÄNKE / SATTLEREI Sattlerei em.es.es, Bremen, 0421-27620436 Sattlerei Stein, Breddorf, 04285-1791 Schauland, Kiel, 0431-62780

SUPER MOTO TM Racing, Delmenhorst, 04221-120825

SUZUKI * Bergmann & Söhne, Bremervörde, 04761-71190 * Bergmann & Söhne, Neumünster, 04321-5586690 * Bergmann & Söhne, Tornesch, 04122-954930 * Böwadt & Hansen, Handewitt, 0461-94240 Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 * Dumke & Lütt, Hamburg-Duvenstedt, 040-6076970 Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208-2588 * Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231-63444 * Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 * HJM-Motorradtuning, Hagen, 04746-726630 JS pro-moto, Bremen, 0421-5288677 * m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 * Motorrad-Diele, Südbrookmerland, 04942-204008 * Motorradtechnik Hamburg, 040-8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 * Motor Service Hohls, Bergen, 05051-910303 * Motorsport Service Friedrichsort, 0431-2374411 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 * Natuschke & Lange, Delmenhorst, 04221-65070


Händler-Verzeichnis * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs VESPA - PIAGGIO

Suzuki Fortsetzung

Rainer Zumach, Syke, 04242-84104 * Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841-898917 Scholly‘s Motorrad GmbH, Kirchlinteln, 04236-687 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939 * ZTS, Hamburg, 040-2501664

SWM * Hoope Park, Wulsbüttel, 04795-954820-

SYM * S. Matthias & T. Oltmer GbR, Jeddeloh 1, 04405-917882

TGB * Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 * Boxenstop, Fredesdorf, 04558-98383

TRIKE (inkl. Vermietung) Wilkens, Oldenburg, 0441-86594

TRIUMPH G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630-90600 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 Heller und Soltau, St. Michaelisdon, 04853-80090 * Helming & Sohn, Wietmarschen-Lohne, 05908-919990 Korte, Werlte, 05951-770 * Lohrig & Kölle, Syke, 04242-920310 O wie M, Lübeck, 0451-50278100 Ruser, Haseldorf, 04129-443 Team Wahlers, Scheeßel, 04263-98546-0 * Triumph Flagshipstore Hamburg, 040-807902150 * Triumph World Hamburg Nord, 040-21988560 * Viking Cycles, Lübeck, 0451-400700 * ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640

UNFALLFAHRZEUGANKAUF

Bikershop, Bordesholm, 04322-2272 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559-1220 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171-5712571 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944

* Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208-2588 * Kliem, Ritterhude, 04292-1247 * m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823-1211 * Moto Italia, Lübeck, 0451-4790755 * MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134-909090 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193-9640 * Zweirad Center Jansen, Niebüll, 04661-4980 * Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671-1496

URAL * Tipicamp, Hepstedt, 04283-6082676

VICTORY * Victory Papenburg, Papenburg, 04961-8096100

WERKZEUGE Powerplustools, Ahlhorn, 04435-9160677 Völz, Bremen, 0421-444491

YAMAHA * Autohaus Degewitz, Mölln, 04542-87060 * Bruno‘s Moto Company, Flensburg, 0461-51086 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 * Dohrn, Langenhorn, 04672-1292 * Dumke & Lütt, Hamburg-Duvenstedt, 040-6076970 * Fips Motorgarage, Jemgum, 04958/9394894 * Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822-1399 * Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421-202996 * Motorrad Heuser, Hamburg, 040-238081-41 o. 42 * Motorradhaus P. Niemann, Molbergen, 04475-947600 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421-2584944 * Motor Service Hohls, Bergen, 05051-910303 * Natuschke & Lange, Delmenhorst, 04221-65070 * Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841-898917 * Ruser, Haseldorf, 04129-443 * Scholly‘s Motorrad GmbH, Kirchlinteln, 04236-687 * Scholly‘s Motorrad GmbH, Drakenburg, 05024-981516 * Schröder, Rhade, 04285-651 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183-97597-0 * Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821-75553 * Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471-9791012 * Yamaha Stelter, Oldenburg, 0441-391393 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

ZERO (Elektro-Motorräder)

VERGASERREINIGUNG + Instands.

* Zager, Bremerhaven, 0471-805599

Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 MM-Performance, Weyhe, 0421-801270 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108-413939

TM Racing, Delmenhorst, 04221-120825

VERKLEIDUNGSREPARATUR AW-Bikes, Varel, 04451-959456 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171-5712571 Motorrad-Box, Brake, 04401-857374

ZYLINDERBESCHICHTUNGEN ZYLINDERSCHLEIFEREI

Brinkmann, Visbek, 04445-950810 Dieter Schlupp, Hamburg, 040-63651984 Hemrich Präzision, Bremen, 0421-59769701 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539-768


Kostenloser, privater Kleinanzeigenauftrag Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung einer Kleinanzeige. Texte werden ggf. gekürzt. Die Kleinanzeige erscheint mit der angegebenen Telefonnummer und der E-Mail Adresse in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet!

PLZ / Telefon / E-Mail Die Aufgabe von Kleinanzeigen ist auch auf einem einfachen Bierdeckel möglich! Spenden für unsere Kaffeekasse lösen Jubel aus, erhöhen aber die Erfolgschancen nicht. Ich möchte eine Fotoanzeige und lege ein Foto sowie € 10,- bei. (Foto + Text erscheinen in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet.) Datum

Kleinanzeige aufgeben per: Post:

Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg E-Mail: kleinanzeigen@kradblatt.de Internet: www.kradblatt.de Fax:

0441-304 32 44

WhatApp/SMS: 0175-473 74 80

Die telefonische Aufgabe ist nicht möglich

Unterschrift

Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist immer der 20 20. des Vormonats!

Noch kein Kradblatt-Abonnement? Hiermit bestelle ich ein Kradblatt-Jahres-Abo. Name / Vorname Bitte ankreuzen: Neubestellung Verlängerung Adressänderung

Straße / Haus-Nr. PLZ / Ort Abo-Beginn ab Ausgabe

Das Abo läuft nach 12 Monaten automatisch aus und muss somit nicht gekündigt werden. Mir ist bekannt, dass ich diesen Vertrag innerhalb einer Woche gegenüber dem Verlag Marcus Lacroix, Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg widerrufen kann. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Hiervon habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies durch meine 2. Unterschrift.

Ich bezahle die € 20,Bitte ankreuzen: per Scheck / bar per Bankeinzug bis auf Widerruf

IBAN

Datum

BIC

Und jetzt ab die Post an:

Datum

Unterschrift

Unterschrift

Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg


DAS NEUE POLO MAGAZIN IST DA

FORT AB SO LOS N KOSTE EM IN EUR TO R E POLO S INE L N O UND

DAS STECKT DRIN... ICH WAR EINE MÖHRE In 2 Monaten für 2 000 Euro zum Traum-Bike. Für Selbermacher WERNER „MINI“ KOCH Der Mann, der in seinem ersten Leben ein Motorrad war ZEUG ZUM WERKEN Kein billiges Besteck: Werkzeugberatung & Tipps vom Profi DIE KURVEN-FORMEL Wissenschaftlich belegtes Schräglagenglück im Schwarzwald

...UND VIEL MEHR

POLO-MOTORRAD.DE

AS_070217_Kradb11_0011de-DE.indd 1

02.10.17 10:06


Kradblatt Ausgabe 11 2017  

Fahrberichte: Kawasaki Z 1000 SX, Energica Eva; Reisen: elektrisch mit Zero SR nach Kroatien; Ausprobiert: Tecno Ion Batterie, Held Phantom...