Page 1

Nov. 2015

DAS n

H 25175

www.kradbla tt.de

agazin

Motorradm orddeutsche

r

otorradfahre

hrern für M n Motorradfa

Vo

In dieser Ausgabe: • Fahrberichte: Honda NC 750 D Integra & Kawasaki KLX 250 • Alte Liebe: 30 Jahre mit Kawasaki Z 750 • Reise: 2700 km Kurztripp NL/B/F/GB • Vergaserprobleme & Lösungen • Oldietour mit 5,4 PS Hoffmann • Rechtstipp, u.v.m.

Dein kostenloses Motorradmagazin – Jeden Monat neu


Sonderaktionen Jetzt kaufen im FrĂźhjahr abholen.

SERVICE -

Kostenlose Wintereinlagerung fĂźr alle Fahrzeuge mit Kaufdatum ab 01.11.15

31.10. 2015 - 31. 03. 2016

Sie sparen â‚Ź

199,-

Wintereinlagerung inkl. Batterieservice, FahrzeugCheck, Grundreinigung und Aufarbeitung

fĂźr nur

199,- â‚Ź

Reparatur- und ZubehĂśrďŹ nanzierung mit 0,00 % tLMFJOFNPOBUMJDIF3BUFO tzt Je NEU! tHBSBOUJFSUF;JOTFO t-BVG[FJUFO.POBUF t'JOBO[JFSVOHTCFUSBH â‚Ź 500,- bis â‚Ź 5000,Gerne unterbreiten wir ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

GroĂ&#x;er ABVERKAUF z. B.

von Vorfßhrern mit wenig Laueistung Triumph Triumph Triumph Triumph Triumph Triumph Triumph BMW BMW BMW BMW BMW

Speed Triple ABS Trophy SE America LT Tiger Explorer Tiger Explorer XC Scrambler Bonneville T100

S 1000 R K 1300 S R 1200 RT F 800 GT K 1300 R

fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur

EUR: EUR: EUR: EUR: EUR: EUR: EUR:

10.499,14.299,9.499,12.999,13.999,9.399,8.799,-

fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur fĂźr nur

EUR: EUR: EUR: EUR: EUR:

13.590,18.290,19.490,10.790,14.690,-

Vertragshändler:

ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52, 29640 Schneverdingen, Tel.:+49-5193-964-0, Fax:+49-5193-964- 333 Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen, Tel.:+49-581-973926-0, Fax: 973926-29 Falschauszeichnung und IrrtĂźmer vorbehalten

Weitere Infos unter www.ztk.de oder info@ztk.de KĂśnemann

Vertragshändler w w w. b m w - koenemann.de

Also, jetzt nochmal zuschlagen !

Freude am Fahren

Zweirad Technik Dieter KĂśnemann e.K.

Weitere Informationen zu Eurem Wunsch-Vorfßhrer erfahrt Ihr bei dem Verkäufer Eures Vertrauens.

„Ihr sucht noch ein passendes Weihnachtsgeschenk? Gerne mĂśchten wir Euch zu unserem letzten Event 2015 einladen“

ZTK Weihnachtsmarkt am Nikolaustag - 05.12.2015 b b b b

Sondernachlässe auf Bekleidung, ZubehÜr, Helme von bis zu 50% leckerer Glßhwein b weihnachtliches Umfeld frischer Kuchen b Rahmenprogramm weitere leckere KÜstlichkeiten unseres beliebten Bistros Shell Tankstelle

Impressum Das Kradblatt ist Koop-Mitglied des BVDM und UnterstĂźtzer der BBH

Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b 26125 Oldenburg Telefon : 0441 - 304 44 42 Telefax : 0441 - 304 32 44 E-Mail : info@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

Inhaltlich verantwortlich: Marcus Lacroix Gewerbliche Anzeigen: Marcus Lacroix, Jana Karnagel E-Mail: anzeigen@kradblatt.de Telefon 0441-304 44 42 Freie Mitarbeiter: Berthold Reinken, Jens Riedel, Frank Sachau, Felix Hasselbrink, Manfred Mosberg, JĂśrg van Senden, Toralf MĂźnch, Vic Mackey, Sabine Welte sowie Leser des Kradblatt Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG, Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen

Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52, 29640 Schneverdingen, Tel.: +49-5193-964-0, Fax: 964- 333 Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen, Tel.: +49-581-973926-0, Fax: 973926-29

Falschauszeichnung und IrrtĂźmer vorbehalten.

Weitere Infos unter www.bmw-koenemann.de Das Kradblatt erscheint 12 x im Jahr, jeweils zum Monatsanfang, als Print- und Online-Ausgabe. Alle Inhalte, Fotos und Abbildungen im Kradblatt sowie auf der Kradblatt-Website sind urheberrechtlich geschßtzt. Jede weitere Verwendung, auch auszugsweise, bedarf der ausdrßcklichen schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Beiträge von Lesern sind gerne gesehen, ein Recht auf VerÜffentlichung, Rßcksendung oder Vergßtung besteht nicht. Fßr unverlangt eingesandte Manuskripte, Kleinanzeigen, Fotos, Bilder oder Datenträger ßbernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Inhalte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Mit der Annahme der VerÜffentlichung ßberträgt der Autor dem Verlag das Verlagsrecht. Eingeschlossen ist das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung in beliebigen on- und offline Medien.


Editorial

Winterzeit = Kuschelzeit? Machen wir uns nichts vor, für viele von uns ist zumindest der fahraktive Teil der Motorradsaison 2015 gelaufen. Ich hoffe ihr hattet mindestens so viel Spaß dabei wie wir und habt alles heile gelassen! Wer sein Motorrad im Winter nicht braucht, der sollte sich unbedingt die Angebote der Motorradhändler zwecks Einlagerung, Wartung, Umbau usw. ansehen, denn dann gibt es im Frühjahr auch keinen Stress. Darauf weisen wir seit vielen Jahren im Herbst hin, aber man könnte genauso gut Wasser in einem Sieb transportieren. Ist das Wetter Mist, bleibt das Möppi im Stall! Dafür sind dann die Werkstatt-Laufzeiten ab März oft länger als vier Wochen und man kann sich so richtig ärgern, wenn die Maschine nicht fit ist. Ehrlich gesagt ist es mir in diesem Jahr auch

so ergangen. Der Honda Integra (Fahrbericht ab Seite vier) musste im Frühjahr zur Inspektion und ich dachte zwei Wochen Vorlauf reichen – Pustekuchen, ich hätte mich viel (!) früher anmelden müssen. Das passiert mir garantiert nicht wieder. Beim nächsten Neukauf wird der 1000er-Termin gleich mit klar gemacht und ggf. auf Maß gefahren. Macht also in diesem Winter nicht den geichen Fehler, wartet nicht bis Ultimo. Die Händler sind entspannter und freuen sich, wenn die Werkstatt gleichmäßig zu tun hat. Ihr spart oft bares Geld durch Sonderkonditionen und schlechtes Wetter ist auch kein Argument, denn viele Händler bieten einen Hol- und Bringdienst. Der, gepaart mit einem Winterlager, schafft auch noch Platz in der Garage. Andere, wie ich auch, fahren mit einem 01/12-Saisonkennzeichen. Motorradfahren macht nämlich auch im Winter richtig viel Spaß. Es muss ja keine Ballerrunde durch den Harz sein – einfach mal eine Runde über Land, den kühlen Wind um die Nase, am besten noch, wenn die Landschaft verschneit und die Straßen trocken sind, ist echt Klasse. Da lohnen sich ein paar gesparte Euro bei der Versicherung wirklich nicht. Und ein Saisonkennzeichen ist spätestens dann so richtig ätzend, wenn Ostern 2016 die Sonne scheint, die Mopeds brummen und man selbst eine 04 vorne stehen hat!

3

Nun will nicht jeder mit seinem 160 PS-Tourer oder 200 PS-Supersportler im Winter fahren, auch wenn das Teil ab Werk mit modernster Technik und Fahrhilfen aufgemotzt ist. Das kann ich irgendwie verstehen, denn winterliche Straßenbedingungen fördern die Gammelbildung. Da können Korrosionsschutzmittel helfen, doch noch besser ist es, sich einfach ein Zweitmotorrad zuzulegen. Eines, wo es nicht so drauf ankommt, wenn es der Witterung ausgesetzt ist. Auf Leistung oder perfekte Fahrwerke kommt es im Winter nämlich noch viel weniger an als im Sommer. Schaut mal in die Kleinanzeigen, evtl. findet ihr ja ein Wintermoped. Bei mir muss der Honda Integra auch in der kalten Jahreszeit ran und ich bin gespannt wie er sich schlägt (vermutlich ebenso gut wie im Sommer). Meine Husqvarna Nuda wird dafür schön gepflegt und geputzt für die kommende Saison, gekuschelt wird der Kater. Wie handhabt ihr es mit dem Motorradfahren im Winter? Habt ihr ein Extramoped, Gespann oder Quad für den Winterspaß? Welche Klamotten? Diesen und fast alle anderen Kradblatt-Artikel könnt ihr auf unserer Website www. kradblatt.de und bei Facebook kommentieren. Klickt doch mal rein! PS: Habt auch ihr ein Thema fürs Editorial? Schreibt uns einfach per E-Mail oder Post. Marcus Lacroix


4

XXX

Honda NC 750 D Integra Don’t call it a Roller …

onda hat vor ein paar Jahren mit der H NC-Baureihe ein Konzept präsentiert, das schon viele Freunde fand. Eine Basis, die durch verschiedene Anbauteile völlig andere Klientel anspricht, obwohl die Technik unter dem Kleid weitestgehend gleich ist. Die X kommt als kleine Reiseenduro, die S als Naked Bike, die D als Roller-Verschnitt, die CTX spricht Cruiser-Fans an und die Vultus ist für Batman und Robin.

Die X, damals noch als 700er und mit normalem Schaltgetriebe, hatten wir euch im Februar 2012 vorgestellt. Für Fahrberichte bekommen wir die Motorräder aber leider nur für ein paar Tage von den Händlern – wollen wir eine ganze Saison oder länger mit einem Bike verbringen, müssen wir es natürlich auch kaufen. Und so fiel vor allem aus Neugier die Entscheidung für die Honda NC 750 D Integra. Dass die Maschine polarisiert, war klar. Sprüche wie: „Du machst doch eine Motorradzeitung, kannst


Fahrbericht Honda NC 750 D Integra du dir da kein richtiges Motorrad leisten?“ gehörten noch zu den harmloseren. Bisweilen kamen aber auch intelligentere Fragen wie: „Ist das ein Roller oder ein Motorrad?“ und da fängt die Krux an, denn was ist der oder die Integra denn nun? Motorrad oder Roller? Als Roller verkleidetes Motorrad? Oder alles? Ehrlich gesagt kann ich die Frage bis heute nicht wirklich beantworten, letztendlich ist es mir aber auch egal, denn wenn es einen Motor hat, macht es auch Spaß! Natürlich führten auch ein paar sachliche Überlegungen zum Kauf des Integras. Die Vollverkleidung verspricht Ganzjahresfahrern einen ordentlichen Windbzw. Wetterschutz. Insgesamt wirkt die Maschine dabei nicht so wuchtig wie ein vollverkleideter Tourer, trotz 237 kg fahrfertig. Geringer Spritverbrauch und die von Honda traditionell zu erwartende Zuverlässigkeit sowie 12.000 km Inspektionsintervalle sind weitere Argumente. Ich bestellte die Maschine gleich mit dem optionalen Touring-Paket, bestehend aus Koffersystem, Topcase und Heizgriffen. Durch die „Ready to go“ Aktion spart man 10 % beim Zubehör und der Honda Vertragshändler baut einem gleich alles an. Der Listenpreis (Stand 10/15) beträgt inkl. Überführung fürs Bike 8805 Euro, 1420,92 Euro für das Zubehör und 150 Euro für die Sonderlackierung „Tricolor“ – alles zusammen also 10375,92 Euro. Nicht ganz wenig, aber den tollen Mittelklasse-Tourer NT 700 V Deauville hat Honda ja leider nicht mehr im Programm. Für den Integra spricht außerdem ein Ausstattungsdetail, das KEIN Tourer in dieser Klasse bieten kann: das Honda DCT! DCT? Ok, kurz erklärt: Double Clutch Transmission, auf deutsch Doppelkupplungsgetriebe, ist ein Schaltgetriebe, das wahlweise per Tastensteuerung oder automatisch die Schaltvorgänge übernimmt. Es ist also keine stufenlose Automatik, wie man sie vom Roller kennt, sondern ein echtes Getriebe. Honda verbaut das DCT in verschiedenen Modellen und zugegebenermaßen war ich schon ein wenig skeptisch. Schließlich schalte ich seit fast 30 Jahren manuell und es gehört doch irgendwie dazu, oder? Ein paar Monate und über 7000 Kilometer später nehme ich das Fazit zum DCT schon mal vorweg: Für mich ist es nach dem Kurven-ABS die Erfindung, die mich im Motorrad-Bereich in den letzten Jahren am meisten beeindruckt hat und zukünftig definitiv ein

5

Dank ebay-Zusatzrasten drei mögliche Sitzpositionen

Fehmarn

Kaköhl

Hansühn Lensahn

Schönwalde


6

Dont’t call it Roller

sehr überlegenswertes Kriterium bei der Motorrad-Wahl! Doch zunächst zurück zum Integra – einigen wir uns darauf, dass es irgendwie ein Roller ist, zumindest was die Optik angeht. Rollertypische Details wie eine Triebsatzschwinge oder kleine Räder fehlen zwar, aber da achten die meisten Motorradfahrer eh nicht drauf. Hier gilt: kein Tank zwischen den Beinen = Roller. Wobei der Tank auch bei den anderen NC-Modellen unter der Sitzbank versteckt liegt, aber das nur am Rande. Bauartbedingt fehlt dem Integra ein rollertypischer Durchstieg. Man kann sein Bein aber vorne herüberschwingen oder Wenn es an Unterverkleidung, Hauptständer und Zusatzrasten schleift, sollte man es gut sein lassen …

halt herkömmlich aufsteigen. Die Sitzposition ist subjektiv zwar niedrig, durch die breite Sitzbank kommen kurzbeinige Menschen aber nicht wirklich gut auf den Boden. Bei meinen nicht gerade riesigen 176 cm reicht es aber gut, um sicheren Stand zu haben. Die Sitzhaltung ist wie bei Großrollern oder Crusiern üblich: Beine und Arme vorne, wobei man durch die Trittbret-

Original Endschalldämpfer vs. Ixil Hyperlow. Soundcheck siehe am Ende des Artikel.


Eine Saison mit dem Integra

209 kg Zuladung reichen bei nicht zu moppeliger Besatzung für die Urlaubstour zu zweit mit Gepäck. Wie das Helmfach nehmen aber auch die Koffer keinen Integralhelm auf, der passt nur ins Topcase. ter die Haltung auch mal ändern kann – gerade auf längeren Strecken eine feine Sache. Durch den Anbau zusätzlicher Fußrasten, die ich über ebay.com aus Korea bestellt habe, kann man die Sitzhaltung noch weiter variieren. Klasse um den Rücken mal zu entlasten und um bei sportlicher Fahrweise besseren

Beinschluss zu bekommen. Nachteil: kein Gutachten, also muss man sich ggf. selbst um eine Eintragung kümmern. Honda sollte die Teile echt in die Serie einfließen lassen, denn die sind genial! Etwas klein fällt beim Integra das Staufach unter der Sitzbank aus, in dem man auch eine Ladesteckdose findet. Da

7


8

Fahrbericht

Umschaltung Manuell / Automatik

Taste für Automatikmodus D/S und Neutral Beide Bremshebel sind verstellbar

Raufschalten mit „ + “

Runterschalten mit „ – “

haben die X und die S mit ihrem Helmfach (dort wo man den Tank vermutet) deutlich mehr zu bieten und eine Steckdose im Cockpit wäre fürs Navi praktischer. Apropos Sitzbank: Wie fast alle originalen Sitzmöbel ist sie ein Kompromiss. Einen verbesserten Sitzkomfort bringt die Austauschsitzbank von SHAD für knapp 300 Euro. Generell gilt aber: Wer sein Motorrad länger als einen oder zwei Sommer fahren möchte, sollte sich unbedingt mit dem Sattler seines Vertrauens beraten. Eine individuell angepasste Sitzbank kostet nicht viel und erhöht den Fahrspaß ungemein! Überlegt mal, wie viele Stunden euer Po da drauf sitzt. Ein Kompromiss ist auch das Fahrwerk des Integras, allerdings einer, mit dem man recht gut leben kann. Die Gabel könnte etwas feinfühliger ansprechen und beim Federbein fehlt eine Federbasis-Verstellung, die man ohne Ausbau des Federbeins oder gebrochene Finger erreicht. Aber auch mit zwei (schlanken) Erwachsenen kommt das Federbein in Werkseinstellung klar. Wer häufiger zu zweit unterwegs ist, sollte ruhig in ein Federbein mit Fernverstellung investieren. Die Bremsanlage arbeitet zuverlässig und überfordert den Fahrer nicht – eine nette Umschreibung dafür, dass ein geübter Fahrer sich mehr Biss wünscht. Da der Integra aber eigentlich nicht zum Heizen gedacht ist sondern eher die Tourer- oder Cruiserfraktion anspricht, passt die softe Auslegung schon. Notfalls helfen schärfere Bremsbeläge. Langt man ordentlich in die Bremse, regelt das serienmäßige ABS zuverlässig. Reingelangt wird übrigens mit beiden Händen, denn während die anderen DCT-Modelle herkömmlich über Hand- und Fußbremshebel verfügen, bremst der Integra beidhändig wie ein Roller. Als Umsteiger gilt es da etwas aufzupassen, denn sonst zieht man beim zackigen Durchladen mal voll die Hinterradbremse und der Fuß zuckt ins Leere, weil man wie gewohnt kuppeln und hochschalten will. Das passiert einem aber auch nur einmal, ehrlich … Eine sportliche Gangart macht mit dem Integra übrigens richtig Spaß. Die 55 PS reißen natürlich keine großen Bäume aus, ermöglichen gerade in Verbindung mit dem DCT aber ordentliche Fahrleistungen. Bei der Kradblatt-Leserreise im Harz ging mir der Kommentar eines Teilnehmers nach der inoffiziellen flotten Feierabendrunde runter wie Öl: „Ich hätte nicht gedacht, dass du mit dem Ding dranbleiben kannst“ – geht doch! Beim Kurventraining auf dem Harzring kam der Integra indes an seine Grenzen – bzw. die der Schräglagenfreiheit, die durch den Hauptständer und die


Honda NC 750 D Integra

9

Jethelm-Fach und Tank unter der Sitzbank

Staufach für Tüdelkram

Nervt: sportliche Nachrüstscheibe

Unterverkleidung begrenzt ist. Wenn’s schleift ist man aber schon recht schräg und voll im Spaßbereich unterwegs. Die serienmäßigen Bridgestone BT23 haben sich im Harz recht gut geschlagen und haften bis zur Schräglagenbegrenzung. Sie sind aber doch eher für Kilometerfresser gedacht, brauchen etwas um auf Temperatur zu kommen, halten dafür hinten laut Berichten aus dem NC-Forum aber auch 10.000 bis 16.000 Kilometer. Zu Testzwecken montierten wir den Metzeler M7RR. Nun ist es sicher unfair, einen Touren- mit einem Sportreifen zu vergleichen, der Unterschied, vor allem beim Handling, ist aber wirklich erstaun-

lich. Daran wird neben dem Profil und der Mischung vor allem das Gewicht verantwortlich sein, denn der Metzeler wiegt gemessen hinten 400 Gramm und vorne fette 1100 Gramm weniger als der Bridgestone! Aktuell hat unser M7RR rund 4000 Kilometer runter und ich denke, auf mindestens 6000 wird er hinten kommen. Das ist der Spaß mehr als Wert. Auch auf den anderen NC-Modellen dürfte der Metzeler ähnlich überzeugen, sind die Fahrwerke doch nahezu gleich – probiert es mal aus und kommentiert diesen Artikel online. Kommen wir zu meinem persönlichen Highlight: dem DCT. Ich vermute mal,


10

Honda Integra …

fahren. Geschaltet wird dabei links über zwei Tasten – Daumen runter, Zeigefinger hoch. Die Modi und die Schaltungsart werden rechts über Tasten gesteuert. Ich bin praktisch nur im D-Modus unterwegs. Während ein Kollege in seinem Integra-Fahrbericht den D-Modus als dass die meisten, die darüber lästern, es noch nie gefahren haben – oder nur eine kleine Runde beim Händler. Mir ging es ja ähnlich. Die Stunde des DCT schlägt hingegen im Alltag. Während einem bei einer Variomatik oder einem vollautomatischen Getriebe jede Eingriffsmöglichkeit fehlt, kann man das Honda DCT wahlweise in zwei Automatikmodi (sparsam „D“ oder sportlich „S“) oder manuell

Ausreichend viele Infos auf einen Blick, inkl. gewähltem Modus und Ganganzeige

Sehr gute Wahl: Metzeler M 7 RR

überflüssig empfand, geht es mir mit dem S-Modus so. In D schaltet das DCT früh und verbrauchsschonend hoch. Der Motor fühlt sich dabei etwas „knurrig“ an – Smart-Diesel-Fahrer kennen das – zieht aber immer sauber durch. Dabei wird nicht stur nach Drehzahl geschaltet sondern auch die Gasgriffstellung einberechnet. Bei zügigen Beschleunigungsmanövern dreht die Elektronik die Gänge weiter aus. Will man aus der Konstantfahrt heraus zügig beschleunigen, greift man entweder über die Minus-Schalttaste kontrolliert ein oder man dreht das Gas schnell auf (quasi ein Kickdown). Je nach Gasgriffstellung schaltet das DCT dann einen oder zwei Gänge runter. Das Getriebe kehrt danach von selbst in sein Programm zurück. Will man die Motorbremse nutzen, z.B. wenn man in eine Ortschaft rollt oder vor einer Kurve, funkt man der Automatik auch einfach durch Antippen der Runterschalten-Taste dazwischen. Falsch machen kann man weder im Automatik- noch im Schaltmodus etwas, denn Blödsinn, wie das mutwillige Überdrehen oder Abwürgen, verhindert die Schaltelektronik. Die Prozedur liest sich evtl. etwas sperrig, funktioniert in der Praxis aber ausgesprochen gut. Wie wenig man das Schalten vermisst wird einem spätestens dann klar, wenn man auf ein Schaltmotorrad zurückkehrt. Schnell wünscht man sich ein DCT, nicht nur Innerorts oder im Stau. Auch Fahranfänger oder Wiedereinsteiger dürften ihre helle Freude dran haben.


… nichts für Spießer! Probiert es bei eurem Honda-Vertragshändler unbedingt mal aus, egal ob im Integra oder den anderen DCT-Modellen! Die Automatik hat natürlich auch Grenzen und an die gelangt man beim fröhlichen Ballern in kurvigem Geläuf. Eine Sache kann sie nämlich nicht und das ist das Vorausdenken. Schaltet die Automatik z. B. in engen Wechselkurven zwischendurch hoch, verhagelt es einem die Linie. Da bleibt man einfach im manuellen Modus und schaltet bequem, ohne kuppeln zu müssen, über die Tasten. Erfreulich ist bei den NC-Modellen immer wieder der Spritverbrauch. Ich trage meine Daten bei www.Spritmonitor. de ein: Der Schnitt im Alltag liegt aktuell bei 3,75 Liter je 100 Kilometer und das ohne herumzuschleichen! Maximal habe ich 5,36 Liter abgefackelt, wobei ich da 70 % Autobahn mit Tempo 160 gefahren bin, minimal waren es bisher 3,16 Liter/100 km bei gemütlicher Fahrt. Wir reden wohlgemerkt von einem 237 kgTourer. Meine 200er Duke brachte es im Schnitt auf 3,16 Liter, die 390er auf 3,84 Liter/100 km – beide Naked und jeweils 100 kg leichter! Als sehr empfehlenswertes Zubehör erwies sich Scheibenverstellung von Bruudt, die wir in Ausgabe 5/15 vorgestellt haben. Zwischen Krachhut und angenehmem Fahren liegen oft nur wenige Zentimeter. Eine Dauerreisegeschwindigkeit von 140–150 km/h lässt sich problemlos fahren. Ein sportlich kurzes Windschild von Malossi sah klasse aus, nervte aber bei jedem Helm und in jeder Stellung durch zu viele Verwirbelungen. Wer partout etwas zwischen den Beinen braucht, kauft sich einen Tunnelbag. Quasi ein Tankrucksack. Einen von SHAD haben wir im Kradblatt 8/15 vorgestellt. Mein Fazit: Leider sind Motorradfahrer – speziell in Deutschland – ja trotz aller zur Schau gestellten Coolness oft ein selten spießiges Volk. Da ziehen Biker sogar die Grußhand zurück, wenn sie potentiell einen Roller ausgemacht haben. Pfui! Wer hingegen einen Scheiß auf die Meinung anderer gibt und keinen auf dicke Hose machen muss, der erwirbt mit dem Honda NC 750 D Integra ein tolles und vielseitiges Tourenmotorrad, auch wenn es wie ein Roller aussieht. Ich freue mich schon auf die Saison 01/12-2016 und werde weiterhin grüßen …

Den Soundcheck zum Ixil-Topf gibt es auf unserem Youtube-Kanal.

Marcus Lacroix

11


12

Ich brauche Geld für Gasolin …

„GAMMELSPRIT“ aus Sicht der Produzenten Aral & Shell Im Editorial der letzten Ausgabe ging es um „Gammelsprit“ im Tank und die Folgen, die dadurch angerichtet werden. Insbesondere wenn die Saison zu Ende geht und das Motorrad für einige Monate stillgelegt werden soll stellt sich die Frage, was man tun kann, um Rost im Tank und Schäden an Gummi und Kunststoffteilen zu vermeiden. Eure zahlreichen Kommentare haben uns dazu bewogen, die Meinungen und Tipps der Firmen einzuholen, die uns mit dem kostbaren Saft versorgen.

siedende Bestandteile können so über die Tankentlüftung entweichen. Abends und nachts kühlt der Kraftstoff ab, sein Volumen verringert sich und wird durch eingesaugte feuchte Außenluft ersetzt. Dieser immer wieder stattfindende Austausch führt zur Anreicherung von Wasser im Tank, welches sich wegen seiner höheren Dichte am Tankboden absetzt und so bei Metalltanks Korrosion verursachen kann. Stark begünstigt wird ein solches Verhalten, wenn der Tank des Motorrad bei längeren Standzeiten nur mit wenig Kraftstoff befüllt wird und somit ein größeres Volumen an feuchter Luft ermöglicht wird. Ethanol ist nicht hygroskopisch (wasseranziehend) sondern aufgrund seines chemischen Aufbaus mit Wasser in jedem Verhältnis mischbar. Bei Verwendung von Kraftstoffen mit Ethanol kann die Feuchtigkeit durch den Kraftstoff aufgenommen und somit „unschädlich“ gemacht werden. Allerdings muss der Tank des Motorrades vor längeren Standzeiten z. B. beim Überwintern unbedingt möglichst vollgefüllt werden um übermäßige Tankatmung/ Wasseranfall zu vermeiden und ein möglichst hohes Wasseraufnahmevermögen des Kraftstoffes zu erzielen.“

Wir haben Detlef Bradenburg, Pressesprecher der Aral zu diesem Thema befragt und interessante Antworten bekommen.

„Wie viel Alkohol steckt in Ihrem Premium Benzin?“

Detlef Brandenburg: „Zunächst einige einleitende Bemerkungen zum Thema: Additive, die Kraftstoffen zur Verbesserung bestimmter Eigenschaften zugesetzt werden, verflüchtigen sich nicht während längerer Standzeiten von Motorrädern sondern haben eher einen positiven Einfluss auf das angeführte Problem der Korrosion an Metalltanks. Ursächlich ist nicht die Beimischung von Ethanol sondern Wasser, welches durch die so genannte Tankatmung in den Fahrzeugtank gelangen kann. Bei moderaten Temperaturen über Tage dehnt sich das Kraftstoffvolumen im Tank aus und leicht

Detlef Brandenburg: „Wir bieten unseren Kunden mit unserem Hochleistungskraftstoff Aral Ultimate 102 einen unverbleiten, schwefelfreien Ottokraftstoff, entsprechend den Anforderungen der DIN EN 228, bei dessen Herstellung auf die Zugaben von Bioethanol verzichtet wird. Der Basiskraftstoff wird aus besonders reinen Produktströmen und nach einer völlig eigenständigen Rezeptur exklusiv für Aral produziert. Die Kombination aus einem einzigartigen Grundkraftstoff und einem speziell angepassten Additivpaket schützt den Motor vor unerwünschten Ablagerungen und Korrosion.“

„Macht es Sinn als letzte Tankfüllung vor der Stilllegung Premium Benzin zu tanken?“ Detlef Brandenburg: „Alle unsere Ottokraftstoffe sind potenziell geeignet Motorräder zu überwintern. Hierbei sind allerdings die Anforderungen des Fahrzeugherstellers bei der Kraftstoffwahl zu berücksichtigen. Die Verwendung unseres Premiumproduktes Aral Ultimate 102 empfiehlt sich nicht nur für die letzte Tankfüllung sondern für den ständigen Betrieb des Fahrzeuges. Da der Kraftstoff kein Ethanol enthält ist die Wasseraufnahmefähigkeit begrenzt. Aral Ultimate 102 ist jedoch mit einer leistungsstarken Wirkstoffkombination ausgestattet. Die enthaltenen Korrosionsinhibitoren überziehen Metallflächen mit einem äußerst dünnen Schutzfilm, der die Oberfläche vor Korrosion schützt. Bei längeren Standzeiten von Fahrzeugen können leichtflüchtige Bestandteile, die eine gute Klopffestigkeit aufweisen, verdampfen. Hierdurch kann sich das Kaltstart- und Fahrverhalten in der Warmlaufphase der Motoren verschlechtern. Zudem kann es durch die Verschlechterung der Oktanzahlen zu klopfender Verbrennung, mit der Gefahr ernster Motorschäden, kommen. Hier kommen weitere Vorteile von Aral Ultimate 102 zum Tragen. Die deutlich verbesserte Klopffestigkeit, mit einer Research-Oktanzahl (ROZ) von 102 sowie der geringere Anteile an besonders leichtflüchtigen Bestandteilen im Aral Ultimate 102 bewirken ein sicheres Starten nach der Winterpause, besonders bei Motorrädern mit Vergasern. Grundvoraussetzung ist aber auch hier, dass das Fahrzeug vor längeren Standzeiten wie dem Überwintern vollgetankt wurde.“ „Welche Hinweise können Sie uns zu verklebten Gummiteilen und Vergasern geben?“ Detlef Brandenburg: „Elastomere, wie die im Kraftstoffsystem


… explosiv wie Kerosin! verbauten Dichtungen unterliegen der Alterung und dies führt zu deren Versprödung. Elastomere, die in älteren Motorrädern (ca. vor 2005) verbaut wurden, sind nicht unbedingt beständig gegen Ethanol. Alte, versprödete oder nicht beständige Elastomere (Dichtungen, Leitungen, Filter etc.) sollte der Anwender ggf. rechtzeitig austauschen. Die ausschließliche Verwendung von ethanolfreiem Premiumkraftstoff ist häufig keine Alternative, da auf Reisen – z. B. ins Ausland – seine Verfügbarkeit in vielen Ländern nicht garantiert ist. Grundsätzlich ist auch hier zu beachten, dass der Tank vor der Winterpause möglichst voll zu tanken ist. Elastomere, die „trocken“ überwintern, altern und verspröden schneller und stellen hierdurch u. U. auch ein Sicherheitsproblem durch Undichtigkeiten mit Brandgefahr dar.“ „Gibt es einen Zusammenhang mit zu schnell verflüchtigten Additiven oder verdunstet der Sprit im Vergaser und die Additive bleiben zurück und verkleben ihn?“ Detlef Brandenburg: „Wird der Tank vor der Winterpause nicht vollgefüllt, kann eine höhere Fluktuation an leichtsiedenden Kraftstoffbestandteilen stattfinden. Die nicht so leicht flüchtigen Komponenten und auch die Additive reichern sich dann über der Zeit im Kraftstoff an. Zudem ist nicht auszuschließen, dass durch den hohen Luftanteil im Tank der Kraftstoff leichter altert und sich seine Eigenschaften hierdurch verändern. Dies kann einen erheblichen negativen Einfluss auf sein anwendungstechnisches Verhalten haben. Neben dem Füllstand und der getankten Kraftstoffqualität haben häufig stattfindende Temperaturwechsel, wie sie z. B. bei der Überwinterung im Freien auftreten, einen erheblichen Einfluss. Wie bereits angeführt enthält Aral Ultimate 102 weniger leichtsiedende Komponenten, darüber hinaus ist das Siedeende auf max. 190 °C begrenzt (erlaubt ist laut der DIN EN 228 eine maximales Siedeende von 210 °C). Hierdurch werden relativ schwerflüchtige Kraftstoffkomponenten, die bei einer unvollständigen Verbrennung Ablagerungen bilden können vermieden. Das spezielle Additivpaket enthält Reinigungsund Reinerhaltungsbestandteile, welche störende Rückstände an allen Problemzonen – von Vergaser und Einspritzventil bis hin zum Einlassventil — garnicht erst entstehen lassen.“   „Wie lange darf ein Motorrad mit welchem Sprit im Tank stillgelegt werden, ohne dass es zu Schäden kommt?“ Detlef Brandenburg: „Die Eigenschaften von Ottokraftstoffen sind in den Mindestanforderungen der deutschen Fassung der europäischen

Kraftstoffnorm DIN EN 228 festgelegt. Diese berücksichtigt auch die Oxidationsbeständigkeit und damit die Lagerbeständigkeit von Kraftstoffen. Einen ganz wesentlichen Einfluss auf die Alterung von Kraftstoffen haben die Lagerbedingungen und auch die im Kraftstoffsystem von Fahrzeugen verwendeten Materialien. Häufiger Temperaturwechsel, hoher Luft(Sauerstoff-) Anteil, Wasser und Kupfer oder Messing beschleunigen die Kraftstoffalterung ganz erheblich. Bei diesem Alterungsprozess bilden sich zum Teil kraftstoffunlösliche Reaktionsprodukte mit klebriger Konsistenz, die Düsen verstopfen und Membranen in Vergasern verkleben können. Unter guten Lagerbedingungen sind Ottokraftstoffe mindestens 1 Jahr ohne Qualitätseinbußen einsetzbar. Bei der Verwendung ist allerdings zu berücksichtigen, dass Kraftstoffe jahreszeitlich angepasst werden um im Winter (16.11 bis 15.03) als auch im Sommer (01.04 bis 30.09) ein optimales Kalt- bzw. Heißfahrverhalten sicherzustellen.“ Nachfolgend sind zusammenfassend die wichtigsten Maßnahmen für eine hohe Betriebssicherheit nochmals aufgelistet:   1. Den Lagertank möglichst vollständig füllen, so hat nur wenig Luftsauerstoff zutritt. Dabei sollte der Tank jedoch nur bis zu 95 % gefüllt werden, um genügend Platz für temperaturbedingte Ausdehnungen des Kraftstoffs zu lassen. 2. Hohe und häufig wechselnde Temperaturen vermeiden. Der Kraftstoff/Fahrzeug sollte möglichst bei konstanten, niedrigen Temperaturen und wenn möglich geringer Luftfeuchte gelagert werden. 3. Die jahreszeitliche Eignung des Kraftstoffs ist bei seiner Verwendung zu beachten, d. h.: Winter-Ottokraftstoff nicht im Sommer verwenden (und umgekehrt). 4. Regelmäßige optische Überprüfung des Kraftstoffes auf Trübung, ggf. austauschen.   „Wann sollte man den Sprit besser komplett ablassen?“ Detlef Brandenburg: „Wir empfehlen unseren Kunden bei der Überwinterung von Fahrzeugen den Kraft-

13

stofftank nicht komplett zu entleeren, da hierdurch kraftstoffführende Bauteile und Dichtungen austrocknen und ggf. porös bzw. undicht werden können. Dies betrifft im Besonderen alte nicht mehr flexible Elastomere, die Veränderungen meist mit Undichtigkeiten quittieren.“ Auf unsere Anfrage bei Shell haben wir eine ziemlich kurze Antwort erhalten, die sich inhaltlich jedoch mit den Aussagen von Herrn Brandenburg deckt. „Eine Zunahme von Beschwerden über das bekannte von Ihnen beschriebene Phänomen haben wir bei uns nicht registrieren können. Vielmehr ist diese Beobachtung saisonal immer mal wieder Thema in einigen wenigen Fällen.  Unsere Empfehlung zur Stilllegung eines Motorrades im Winter lautet deshalb seit Jahren adäquat zu der des ADAC, einen Metalltank unter Beachtung der Herstellervorschriften im Bedienungshandbuch bis zum max. Füllstand aufzufüllen – vorzugsweise mit unserem Premiumkraftstoff Shell V-Power Racing und möglichst diesen schon beim vorletzten Tankvorgang der Saison zu wählen. Shell V-Power Racing hat nicht nur eine höhere Oktanzahl, sondern ist auch ein E0-Kraftstoff, d.h. ohne Zugabe von Ethanol.  Verklebungen werden durch Kontaminationen mit Mikroorganismen verursacht, insbesondere bei Anwesenheit von Kondenswasser. Sollte so etwas passiert sein, hilft nur eine sorgfältige Reinigung und anschließende Desinfizierung mit einem geeigneten Biozid.“ Die schriftliche Anfrage stellte Jörg van Senden


14

Vergaserprobleme / Leserkommentare

Ergänzend zu den Hersteller-Informationen hier noch ein paar Lesermeinungen zur Spritproblematik. Das Thema könnt ihr auch weiterhin unter www. kradblatt.de im Kradblatt-Archiv kommentieren. Wir hatten eine 4T RT 125 nach 4-jähriger Standzeit wiederbelebt. Trotz penibler Reinigung des Vergasers hatten wir fast 1 Jahr zu tun um ihn in den Griff zu bekommen, so dass er ohne Murren & Knurren problemlos läuft. Ich habe es mir angewöhnt beim Tanken 2-Taktöl 1:100 beizugeben. Bei 2-Taktern haben sich weniger bzw. keine Ablagerungen gezeigt. Es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme. Meine Mopedwerkstatt empfiehlt wegen des heutigen Sprits, die Zündkerze einen Wärmewert höher zu nehmen. Da durch das Ethanol im Sprit der Motor heißer wird, habe ich die Kühlung des Motor verändert. Das Schaltthermostat für den Lüfter 5 °C nach unter gesetzt. So dass der Lüfter 5 °C eher anspringt. Das ist gerade in der Großstadt oder im Hochsommer im Stau mehr als hilfreich. Ferner habe ich PC-Hochleistungs-Lüfter verbaut. Seitdem habe ich keine Blasenbildung mehr in Vergaser. Nadja, per Kradblatt-Website Ich tanke in meine beiden alten Ladies (26 und 31 Jahre alt) nur Superplus. Denn gem. Vorschrift muss Super 5 % Ethanol enthalten, Superplus kann max. 5 % enthalten. Damit hoffe ich auch zu verhindern, dass die Dichtungen etc. angegriffen werden. Lange Standzeiten gibt es bei mir nicht. Sven, per Kradblatt-Website Ich habe trotz drei Monaten Winterpause jede Saison noch nie Korrosionsprobleme im Tank gehabt. Ich habe aber auch noch nie E10 hinein gefüllt … Paul, per Kradblatt-Facebook Diese Werkstatterfahrung teile ich (als Schrauber mit 17 Jahren Erfahrung) zu 100 %. Ergänzen möchte ich dazu noch, dass auch Einspritzer davon betroffen sein können. Ethanol (Alkohol) ist wie Bremsflüssigkeit hygroskopisch. Dies bedeutet, es zieht Wasser über die Luftfeuchtigkeit! Dieses Wasser/Ethanolgemisch setzt sich, wie geschrieben, am tiefsten Punkt ab. Dies ist bei den Einspritzern in der Regel der Pumpenansaugsumpf. Auch dort tritt dann verstärkt Korrosion auf. Im harmlosesten Fall verhindert der Kraftstofffilter schlimmeres aber auch defekte Einspritzpumpen und verstopfte Einspritzdüsen häufen sich. Die Kraftstoffstabilisatoren funktionieren in der Regel sehr gut. Sie haben aber auch häufig die Eigenart, wie andere Additive auch, sich mit der Zeit zu entmischen und abzusetzen. Abhilfe (bei Standzeiten über vier Wochen) schafft hier einfaches

schütteln oder bewegen des Tanks um die Additive wieder zu vermischen. Ganz wichtig ist auch die richtige Anwendung der Additive. Es nützt nichts, wenn sie erst im Winterquartier eingefüllt werden. Besser ist es sie vor der letzten Fahrt von der Tankstelle zum Winterquartier einzufüllen. Dann können sie auch im restlichen Kraftstoffsystem ihre Wirkung entfalten. Der konsequente Einsatz von Premium-Kraftstoff ohne Ethanol verlängert letztendlich auch langfristig den Fahrspaß. Alternativ kann man natürlich auch das ganze Jahr durchfahren und lange Standzeiten vermeiden. Dann schadet auch etwas Ethanol nicht im Tank. Mark, per Kradblatt-Website Grundsätzlich nur Super oder Super+ tanken. E10 gehört nicht in Hochleistungsmotoren. Es ist auch viel zu teuer (Mehrverbrauch). Vor der letzten Fahrt bei Vergaser Motoren: Im Tank einfüllen: Liqui Moly mtx-Vergaser-Reiniger Art.-Nr. 5100. Moderne Einspritzmotoren, ebenfalls im Tank: LM Injection Reiniger. Art.-Nr. 5110. Motoren müssen heiß gefahren werden. 100 km minimum. Im Frühjahr gibt es keine Schwierigkeiten. Helmut, per Kradblatt-Website Bei unseren kleinen Zweitaktern (Kreidler, Simson) ist der Sprit nach etwa 3 Monaten nicht mehr zu gebrauchen. Teilweise sieht es an den Vergaserdüsen aus wie ein Tröpfchen Uhu. E10 geht etwas besser, da hat die Spritindustrie wohl Angst vor einer Bauchlandung und dann alles an Additiven reingemacht, was verfügbar ist. Konsequenz: ich lege im Herbst vor dem Einmotten alle Tanks und Vergaser trocken. Frank, per Kradblatt-Facebook Die Tankfäulnis geht um. Ich habe auch mit den Zusätzen keine großartigen Verbesserungen in Richtung Stabilisierung/ Zündwilligkeit bis zum Frühjahr erzielt. Der Tank (Stahlblech) wird außerdem wie bereits geschildert angegriffen. Ich empfehle die Tanks weitestgehend zum Winter leerzufahren. Wenn der Tank verbaut ist, oder nur mit Aufwand zu demontieren ist, kann man ihn mit einer Handpumpe (gibt’s z. B. bei Louis) weitestgehend restgeleert bekommen. Beim GFK-Tank ist dann bis Frühjahr alles ok. Beim Stahltank würde ich ihn abnehmen, den Rest ablaufen lassen, dann einmal mit Fahrradöl oder 2-Takt-Öl ausschwenken, und danach das Öl wieder ablassen und montieren. Der Tank bleibt dann leer. Hört sich aufwendig an. Ist aber im eigenen Interesse. Den restlichen Tankin-

halt kann man je nach Spritsorte in den Rasenmäher oder ins Auto kippen oder verschenken. Ich verfahre seit letztem Winter so, da ich mir Startschwierigkeiten im Frühjahr bzw. eine Tanksanierung – sofern noch machbar – ersparen möchte. Jörn, per E-Mail Wenn ein Moped lange steht vergammelt irgendwann jeder Kraftstoff, die Verharzungen lassen sich beseitigen, schlimmer ist es wenn der Tank innen rostet. Als Schutz empfehle ich bei langen Standzeiten Super Plus zu tanken und zusätzlich einen Kraftstoffzusatz in der richtigen Menge einzufüllen, z. B. Kraftstoff Stabilisator von Liqui Moly. Mathias, per Kradblatt-Facebook Mit einem guten Benzinfilter klappt das auch ohne Dreck im Vergaser. Einlagern mit vollem Spritfass. Stabilisator-Zusatz dazu (gibt es im Baumarkt meist bei den Kettensägen und Stromerzeugern). Batterie ausgebaut im trockenen Keller ab und an ans Ladegerät bzw. dauerhaft an ein intelligentes Be- und Entladegerät. Vergaser mit Öllappen verschließen. Ein paar Spritzer WD40, besser Ballistol über die Zündkerzenlöcher einspritzen- das wiederhole ich 2–3 Mal bei längerer Standzeit. Bei Saisonstart, Vergaserüberlauf öffnen und ca. 200 ml ablaufen lassen (in ein Marmeladenglas o. ähnl.) Dann Startpilot in den LuFi-Kasten und starten. Ekke, per Kradblatt-Website Kurz zusammengefasst: die Verbindung mit E10 halte ich für Quatsch, ich fahre meinen ganzen Fuhrpark (Autos und Motorräder) seit es E10 gibt damit. Zum Teil deutlich über 200.000 km (Auto), die einzige Veränderung war im Geldbeutel (minimal), KEIN Mehrverbrauch, kein Leistungsverlust. Das mit den Additiven sehe ich auch so. Verranzte Vergaser gab es immer schon, aber in dem Ausmaß erst seit ein paar Jahren. Martin, per Kradblatt-Facebook


Vergaser-Reinigung Zum Editorial 10/15 schickte uns Marco Meyburg von MM-Performance aus 28844 Weyhe (www.mmperformance. de) einen Erfahrungsbericht aus seiner Werkstatt. Marco beschäftigt sich u.a. mit der Vergaserreinigung und -instandsetzung.

15

Vergaser Ultraschall reinigen

mmer mehr ältere Motorräder springen Inicht schlecht oder gar nicht an, oder laufen auf allen Zylindern weil ein oder mehrere Vergaser verdreckt sind. Die ersten Anzeichen dafür sind meistens, dass das Motorrad immer länger mit Choke gefahren werden muss weil es ohne Choke ausgehen würde. Der Grund sind verdreckte Lehrlaufdüsen die zu wenig oder kein Benzin mehr durchlassen. Der Motor bekommt dann im unteren Drehzahlbereich nur noch Benzin, welches über den Choke zugeführt wird. Auch setzen sich die kleinen Kanäle durch die das Benzin durch die Vergaser läuft mit der Zeit zu, da hilft es dann nicht, nur die Schwimmerkammern abzuschrauben und die Düsen durchzupusten. Seitdem wir den Biosprit haben ist das alles noch schlimmer geworden. Manche Vergaser die ich aufmache sehen von innen aus wie ein Feuchtbiotop. Dass einem da kein Frosch entgegenhüpft ist alles. Die einzig vernünftige Lösung ist den Vergaser komplett zu zerlegen und Ultraschall reinigen zu lassen. Dabei werden die Vergaserteile in ein vorzugsweise beheiztes Ultraschallbad mit spezieller Reinigungsflüssigkeit gehängt, wo sie schonend gereinigt werden bis sie aussehen wie neu. Das Prinzip der Ultraschallreinigung basiert auf der aus der Physik bekannten „Kavitation“. Bedingt durch sich ständig ändernde Druck- und Unterdruckzustände im flüssigen Medium platzen an den Werkstücken anhaftende Gasblasen und setzen dabei ein hohes Maß an Energie frei. Der Schmutz wird förmlich abgesprengt ohne den Vergaser zu beschädigen. Man kann auch nur mit destillierten Wasser reinigen, was aber nur bei sehr leichter Verschmutzung den gewünschten Effekt erzielt. Bei stark verschmutzten Vergasern gibt man spezielle Reiniger dazu, die den Dreck besser lösen, das Material aber nicht angreifen. Gute Ultraschallgeräte kann man bis 80°C aufheizen, was die Reinigung noch mal verbessert. Meist reichen 40°C völlig aus. Einige reinigen mit Geschirrspülmittel als Zusatz weil es preisgünstiger ist was aber nach hinten losgeht wenn man den Reiniger nicht wieder komplett aus den Vergasern gespült bekommt. Es kann sich dann mit dem Benzin eine gallertartige Masse verwandeln, die den Vergaser mehr verstopft als vor der Reinigung. Ein Motorrad bei dem die Vergaser zerlegt, im Ultraschallbad gereinigt und

Gallertmasse in Schwimmerkammern

Nach dem Ultraschallbad: Blitzsaubere Vergaserbatterie

Verdreckte Düsen und Schwimmer

anschließend synchronisiert wurden springt sofort an und läuft viel besser. Meist kann man dann den Choke schon nach wenigen Sekunden wieder rausnehmen. Das Reinigen eines Vergasers, der zerlegt gebracht wird, kostet ca. 30 Euro. Bei einem 4-Zylinder Motorrad kostet

der Ausbau, zerlegen, reinigen, zusammenbauen und synchronisieren ca. 250 bis 350 Euro plus evtl. neue Dichtungen oder Teile für die Vergaser. Aber es lohnt sich! Genaue Preise gibt es auf Anfrage bei mir, der Versand ist auch möglich (Telefon 0421/801270). Marco Meyburg


16

Recht & Gesetz Motorradsaison neigt sich dem DJetztieEndeschnell zu. Viele von euch denken sich: noch die letzten Sonnenstrahlen genießen und eine gemeinsame Motorradfahrt unternehmen. Keine Frage, gemeinsam als Gruppe, dem so genannten Pulk, macht das Motorradfahren noch mehr Spaß. Das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt, es stehen tolle Stunden mit Freunden oder der Familie an. Doch der Spaß und die Freude können leider dann schnell gedämpft werden, wenn es innerhalb des Pulks zu einem Unfall kommt. Es stellen sich dann Fragen wie: Wer ist Schuld am Unfall? Von wem und auf welchem Wege erhalte ich evtl. Schadensersatzansprüche? Was muss ich nach dem Unfall tun? Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main (Urteil vom 18.08.2015, Az. 22 U 39/14) hat sich mit einem Fall auseinandergesetzt, bei dem ein Motorradfahrer, der in einer Gruppe von vier Motorradfahrern verunfallte und Schadensersatzansprüche gegen einen anderen Motorradfahrer aus der Gruppe geltend gemacht hat. Die Gruppe war in einem Pulk unterwegs. Der erste Fahrer ist mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Der dahinter befindliche zweite Motorradfahrer stürzte auch und verletzte sich. Der zweite Motorradfahrer ging nun gegen den dritten Motorradfahrer vor und warf ihm vor, dass er nur deshalb gestürzt sei, weil dieser auf sein Heck aufgefahren sei. Dies sei dadurch bedingt, weil der dritte Motorradfahrer nicht genügend Sicherheitsabstand zu ihm, dem zweiten Motorradfahrer, eingehalten habe.

Rechtstipp

Unfall innerhalb einer Motorrad-Gruppe Von Rechtsanwalt Jan Schweers, Bremen Telefon 0421 / 696 44 880 - www.janschweers.de Nachdem das Landgericht Darmstadt die Klage des zweiten Motorradfahrers auf Schadensersatz gegen den dritten Motorradfahrer abgewiesen hatte, legte dieser Berufung beim Oberlandesgericht ein. Dies blieb jedoch erfolglos. Das OLG wies die Berufung mit der Begründung zurück, dass eine Haftung des dritten Motorradfahrers nach § 7 StVG ausscheide, selbst wenn der dritte Motorradfahrer den Sicherheitsabstand unterschritten habe. Das OLG führte aus, dass bei Fahrten in einem Pulk grundsätzlich von einem sogenannten stillschweigenden Haftungsverzicht für Gefährdungshaftung und leichte Fahrlässigkeit auszugehen ist. Denn die Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes, beispielsweise als „typische“ gemeinsame Regelverletzung, führt nämlich dazu, dass ein Verzicht auf Schadensersatzansprüche damit einhergeht. Dies führt dazu, dass die Motorradfahrer untereinander im Falle eines Unfalls in der Gruppe, keinerlei Ansprüche gegeneinander stellen können. Andernfalls müssten die Motorradfahrer eine anderslautende, ausdrückliche, schriftliche Vereinbarung vor Antritt der Fahrt treffen. Solange dies aber nicht geschieht, gilt der stillschweigende Haftungsverzicht. Mit anderen Worten: Solange ihr in einer Gruppe unterwegs seid wo z. B. die Unterschreitung des Sicherheitsabstands von jedem Motorradfahrer begangen und somit als Regelverletzung toleriert wird, wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass ihr einen stillschweigenden Haftungsverzicht eingeht und damit auf Ansprüche aus Gefährdungshaftung und leichter Fahrlässigkeit ver-

§

zichtet. Das bedeutet, dass bei typischen Situationen, wie der Unterschreitung des Sicherheitsabstandes innerhalb des Pulks und eines daraufhin geschehen Unfalls, der verunfallte Motorradfahrer keine Schadensersatzansprüche gegen den vermeintlichen Unfallverursacher geltend machen kann. Nur wenn eine anderslautende schriftliche Vereinbarung vor Fahrtantritt vorliegt, liegt die Situation anders. Ebenfalls verhält es sich so bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Bei sportlichen Wettbewerben mit nicht unerheblichem Gefahrenpotenzial, bei denen typischerweise auch bei Einhaltung der Regeln oder bei geringfügigen Regelverletzung die Gefahr gegenseitiger Schadenszufügung besteht, ist die Inanspruchnahme des Schädigers für solche Schäden des Mitbewerbers ausgeschlossen, die er ohne die gewichtige Regelverletzung im Sinne grober Fahrlässigkeit verursacht hat. In diesem Sinne sollten Motorradfahrer untereinander Regeln aufstellen. Regeln betreffend der Fahrweise innerhalb des Pulks und der Einhaltung des Sicherheitsabstandes. Fahrt ihr regelmäßig mit den selben Personen in einem Pulk, so macht eine schriftliche Vereinbarung, über die im Pulk geltenden Regeln Sinn, um so, im Falle eines Unfalls, nicht wertvolle Schadensersatzansprüche gegen den Unfallverursacher zu verlieren. Ganz wichtig ist hierbei, dass die Vorschriften des Straßenverkehrs eingehalten werden! Das Motorradfahren in der Gruppe ist zwar mit großer Freude verbunden, birgt aber leider auch Streitpotenzial im Schadenfall.


BMW Motorrad

Winterservice

Freude am Fahren

MAKE LIFE A RIDE. Wir machen dein Bike fit für den Frühling, damit du optimal in die neue Saison starten kannst. Gönn’ deiner BMW einfach den Winterservice deines BMW Motorrad Partners. Verlass dich auf unseren Hol- und Bringdienst*, eine professionelle Einlagerung über die Wintermonate*, Wartung & Service mit eventuell notwendigen Reparaturen. Weitere Infos unter bmw-motorrad.de/winterservice Stüdemann GmbH Merkurring 116 22143 Hamburg Tel.: 040/640 43 29 www.stuedemann.de BMW Motorrad Zentrum Hamburg Offakamp 10-20 22529 Hamburg Tel.: 040/553 01 1500 www.bmw-motorrad-hamburg.de Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 23758 Karlshof Tel.: 04528/915 015 www.bvz.de

G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 24988 Oeversee Tel.: 04630/90 60 0 www.motorradtechnik.de

H. Freese GmbH & Co. Am Hamjebusch 49 26655 Westerstede Tel.: 04488/520 200-0 www.freese-gruppe.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Harburger Straße 52 29640 Schneverdingen Tel.: 05193/964-0 www.bmw-koenemann.de

Bergmann & Söhne GmbH Havelstraße 2 24539 Neumünster Tel.: 04321/5586690 www.bergmann-soehne.de

Bobrink GmbH Stresemannstraße 319 27580 Bremerhaven Tel.: 0471/98 28 0-19 www.bobrink.de

Helming & Sohn Einsteinstraße 3 49835 Wietmarschen-Lohne Tel.: 05908/91 99 90 www.motorradzentrumems-vechte.de

Bergmann & Söhne GmbH Elmshorner Straße 81-83 25421 Pinneberg Tel.: 04101/585 610 www.bergmann-soehne.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Am Funkturm 29 29525 Uelzen Tel.: 0581/97 39 26-0 www.bmw-koenemann.de

*Nur bei teilnehmenden BMW Motorrad Partnern


18 Vater Maaßen auf der Hoffman …

Auf den Spuren der Kindheit

Es war einmal ... … und rund 55 Jahre später Sohn Josef

wie wir alle wohl wissen, Sichoderjetztbeginnt, größte Teil unserer Märchen. Was erzählen will ist aber ein Tatsachenbericht aus den 50er Jahren. Auch wenn es sich in der heutigen Zeit wie ein Märchen liest. Vorab ein kurze Vorstellung meiner Person: Ich, Josef Maaßen, geboren im Jahre 1942 in Norden (Ostfriesland) bin das erste Kind der Eheleute Josef und Hildegard Maaßen (geb. Vitzthum). Ich habe noch eine Schwester, Gertrud Augustyniak (geb. Maaßen) die 1949 in Norden geboren wurde. Unser Elternhaus stand und steht – jetzt in einer veränderten Form als Agentur für Arbeit – in der Mackeriege 2 in Norden. Meine Mutter hatte noch sieben Geschwister. Wir, die Maaßens, zogen Ende 1949 nach Geburt meiner Schwester und nach meinem Besuch des 1. Halbjahres der Volksschule in der Marktschule in Norden in die Heimatstadt meines Vaters, Ratingen bei Düsseldorf. Die Verbundenheit mit der Heimat meiner Mutter und meiner Geburtsstadt ist bis auf den heutigen Tag geblieben. Bis in die 60er Jahre hinein war unser Urlaub immer der Besuch der Familie der Schwester meiner Mutter in Marienhafe, Upgant. Der Kontakt ist nie abgerissen, auch nicht nach dem Tod meines Onkels und meiner Tante. So sind wir, meine Frau und ich sowie unsere drei Kinder unter anderem seit 1985 Karneval immer in Marienhafe, um mit dem Kegelclub zu boßeln. Dies sollte reichen für die Vorstellung. Jetzt zum eigentlichen Anlass:

Josef (Mitte) mit Schwester (links) Nach dem Wegzug aus Norden und unter Berücksichtigung der damaligen Zeit war es aus finanziellem Grund etwas schwierig, den Kontakt nach Ostfriesland zu halten. Mein Vater hat dann 1950 ein Motorrad der Firma Hoffmann (Baujahr 1950) aus Lintorf erstanden. Mit dieser 125er mit 5 PS besuchten wir unsere Verwandtschaft in Ostfriesland. Dies ist ja noch nichts Besonderes, aber wenn ich erzähle wie, kann man sich vorstellen, dass es ein Erlebnis war. Das Motorrad hatte zwar einen Sozius aber bei der Motorisierung keinen Beiwagen. Also für vier Personen wohl nicht geeignet. Was heute nicht mehr möglich ist, konnten wir damals verwirklichen. Mein Vater fuhr selbstverständlich und Mutter nahm auf dem Sozius Platz. Ich wurde in Fahrtrichtung auf den Tank gesetzt und meine Schwester kam zwischen Vater und Mutter. Und so ging es los. Die A3/A2 bis Bottrop und dann hauptsächlich die B70/B72 nach Marienhafe und zurück. Reine Fahrzeit für eine


Eine Zeitreise mit 5,4 PS

Die unrestaurierte Hoffmann Strecke waren 6 – 8 Stunden. Dies war in den Jahren 1950 bis 1953. Danach habe ich dann mit meinem Vater die Fahrten allein durchgeführt. Wir Kinder waren einfach zu groß geworden. Meinen Führerschein (Auto und Motorrad) habe ich 1961 erworben. Nach bestandener Prüfung hat meine Mutter mir dann eröffnet, dass das Motorrad verkauft würde. Dies ist dann auch kurzfristig erfolgt. Die Sorge der Mutter um ihren Sohn war hier Antrieb. Ich Die zweite Maschine war auch dabei

habe dann mit meinem Ersparten eine gebrauchte NSU-Quickly (49 ccm) für 25 DM erstanden. Danach habe ich auf einer Versteigerung eine DKW-Hummel Super erworben. Dann hatten Vorrang die Ausbildung im Beruf und die Familie. Für das eigene Hobby blieb da nicht allzu viel Zeit und die finanziellen Mittel waren bescheiden. Anstelle eines Motorrades war ein Auto gefragt. Erst im April 2001 konnte ich meinen Jugendtraum verwirklichen. Ich habe mir eine BMW zugelegt. Jetzt tauchten umso mehr die Erinnerungen an meine Kindheit auf. Die Fahrten nach Ostfriesland waren und sind immer noch etwas Besonderes für mich. Und so kam der Gedanke auf, dies noch einmal zu wiederholen. Selbstverständlich nicht in der Besetzung (Personenzahl) von damals aber mit einem

gleichwertigen Motorrad. Ich habe also gesucht und gefunden. Ich besitze heute zwei dieser Motorräder vom Typ Hoffmann. Eine aus dem Jahr 1949 und eine aus 1950. Eins habe ich restauriert gekauft, das zweite wurde von mir in Heimatarbeit unter tatkräftiger Hilfe meines Nachbarn, Herrn Bergmann, sowie Thomas von der Bey, der ein kleines Museum für AWD-Motorräder in Ratingen betreibt (er ist der Enkel von August Wurring, Rennfahrer und Hersteller von AWD-Motorrädern bis in die 1960er Jahre), restauriert. Dann war es soweit, beide Motorräder sind fahrtüchtig und zugelassen und die Reise konnte geplant werden. 312 Kilometer lagen vor mir. Im August habe ich dann mit der

Josef Maaßen mit Günther Hinrichs

19

125er Hoffmann die Fahrt von Wuppertal nach Norden mit Halt bei der Firma Motorrad-Diele in Südbrookmerland angetreten. Gestartet bin ich um 7 Uhr morgens und mit einigen technischen Hindernissen dann schließlich wohlbehalten um 15 Uhr in Marienhafe angekommen. Unterstützt haben mich bei dem kleinen Abenteuer mein Sohn Christof, mein Schwiegersohn Christian Weigand (Reifen Weigand, Wuppertal) mein Nachbar Herr Bergmann, Bernhard Siebelds von der AXA-Vertretung in Aurich und für den technischen Dienst in Ostfriesland Günther Hinrichs von der Motorraddiele. Josef Karl Maaßen Technische Daten Hoffman Typ MJK 125 Bj. 1950: Motor: ILO MG 125 E Hubraum: 123 ccm Leistung: 5,4 PS Leergewicht: 75 kg zul. ges. Gewicht: 225 kg Preise 1. Modelljahr 1949-51: schwarz 975 DM bordeaux mit Chromtank 1020 DM Durchschnittlicher Monatslohn 1950: 264 DM (Quelle für Lohn: Wikipedia)


Fahr- und Erlebnisbericht

Kawasaki KLX 250

Polen entdecken auf

20

olen ist ein P Land mit wunderschönen Landschaften, das in rund acht Autostunden von Norddeutschland aus schnell erreichbar ist, so dass es sich bereits lohnt es an einem verlängerten Wochenende kennenzulernen. Ich hatte das Glück Jochen und Rainer bei einer Erkundungsreise in die Gegend zwischen Darlowo/Rügenwalde an der Ostsee und Polanow im Landesinneren für eine Woche mit der Enduro begleiten zu dürfen. Auf meinen Wunsch hin stellten sie mir dafür eine brave Kawasaki KLX 250 zur Verfügung.

Die beiden erfahrenen Tour-Guides hatten vor, die Gegend außerhalb der Asphaltstraßen auszukundschaften, um in der nächsten Saison Enduro-Wandern auch in Polen über ihr Unternehmen Endurofuntours.com anbieten zu können. So konnte ich einen Eindruck von der Arbeit gewinnen, die bei der umfangreichen und aufwendigen Planung von Enduro- Reisen anfällt. Das Besichtigen und Ausprobieren von geeigneten Hotels und die Suche nach guten Gasthöfen für eine Mittags-

pause gehörte dabei zu den angenehmsten Aufgaben. Übernachtungen mit Frühstück gibt es bereits für kostengünstige 32 Euro. Halbpension gibt es sogar für weniger als 10 Euro Aufpreis. Man kann in Polen sehr preisgünstig eine Unterkunft finden, die gut zu den Ansprüchen passt, die Motorradfahrer üblicherweise stellen. Die Spritpreise bewegen sich auf ähnlichem Niveau wie in Deutschland. Das Kartenmaterial für Polen ist für Wege außerhalb der größeren Stra-


Kawasaki KLX 250 in Polen

21

Da ist das Dreiergespann noch sauber ßen schwer zu bekommen und auch unsere Navigationsgeräte von TomTom und Garmin waren nur auf Asphalt eine wirkliche Hilfe. Wir mussten deshalb viele Strecken nach Himmelsrichtung entscheiden und waren ständig auf der Suche nach brauchbarem Karten- und Informations-Material. Natürlich haben wir auch oft Einheimische und Leute, die wir unterwegs getroffen haben, nach dem Weg gefragt. Die waren zwar alle sehr freundlich, aber mit den Informationen konnten wir nicht immer etwas anfangen. Die Krönung war ein Pastor, der uns nicht wie gewünscht den Pfad ins nächste Dorf zeigte, sondern uns eine Beschreibung gab, die uns rund um seine Kirche führte. Irgendwie musste er wohl unsere Suche nach dem rechten Weg missverstanden haben. Leider sprechen wir alle drei kein Polnisch. Dazu kommt, dass die Polen im ländlichen Bereich auch nicht besonders gewandt mit Fremdsprachen sind. Ihre Worte klangen keiner Sprache ähnlich in der ich mich verständigen kann, so dass ich mir auch nicht vorstellen konnte, was sie gesagt haben könnten. Für mich klang das alles wie Russisch, und das

beherrsche ich ebenso wenig wie Polnisch. Die Straßen haben in den Dörfern in der Regel keine Namen. Auch dadurch waren die Wegbeschreibungen der Einheimischen nicht einfacher zu verstehen, auch wenn sie ergänzend oft wild mit den Händen und Füßen herumgestikulierten. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass sie nur freundlich sein wollten, aber selber ebenfalls keine Ahnung hatten, wo sie überhaupt sind. Einige wirkten auf mich so, als hätten sie ihr Dorf nie verlassen. Weil die Straßen keine Namen haben und die Häuser selten Hausnummern, stehen die Briefkästen der Dorfbewohner alle an einem zentralen Platz im Ort, von dem sie ihre Post selber abholen. Um einen Überblick über die zurückgelegten Strecken zu bekommen, haben wir sie mit einem GPS-Gerät aufgezeichnet und an uns wichtig erscheinenden Punkten Markierungen gesetzt. Danach wurde später am PC der aufgezeichnete Weg auf eine Karte übertragen, Routen korrigiert und die unbrauchbaren Aufzeichnungen entfernt. Auch davon hatten wir reichlich.


22

Kaum in Polen …

Thermisch stabile Wasserkühlung

22 PS für viel On- und Offroad-Spaß

Cockpit: Form follows Function

Eine Scheibe vorne …

… und eine hinten reichen.

Selbst wenn man mit einer Enduro Untergründe befahren kann, von denen man es nicht vermutet, wenn man es nicht selbst gemacht hat, stößt man manchmal an Grenzen, wo es einfach keinen Sinn mehr macht den Weg weiter ins Nirgendwo zu verfolgen. Dann heißt es umkehren und von Neuem anfangen, selbst wenn man dadurch drei Stunden verliert. Die Region bietet Enduro-Begeisterten eine herausfordernde Mischung sämtlicher Untergrundarten, was insbesondere fortgeschrittene Fahrer begeistern dürfte. Obwohl die Polen mit dem Befahren von Wäldern und Waldwegen relativ entspannt umgehen, ist es notwendig mit den zuständigen Förstereien zu sprechen, damit es keine Schwierigkeiten gibt, wenn man quer durch das Gelände fahren möchte. Wir wurden für unsere Anstrengungen mit eiszeitlich geprägten, malerischen Hügellandschaften und Tälern, bedeckt mit unberührten Buchen- und Mischwäldern, belohnt. Dazwischen immer wieder Seen, Flüsse und Bäche. Als Highlight bekamen wir an einem abgelegenen See sogar ein Adlerpärchen zu sehen. Leider habe ich die Kamera nicht so schnell für ein Beweisfoto aus der Tasche bekommen, ihr müsst es mir einfach so glauben.

Der ländliche Bereich Polens ist sehr dünn besiedelt. Die jungen Menschen zieht es in die Städte oder in den Westen um Geld zu verdienen. Die Dörfer wirken deshalb oft wie ausgestorben und viele Häuser sind unbewohnt und verfallen zusehends. Getreideanbau und Holzwirtschaft scheinen neben der Erzeugung von Windenergie die einzigen nennenswerten Arbeitsplätze auf dem Land zu bieten. Die Dorfbewohner versorgen sich zu hohem Anteil mit Selbstangebautem aus dem eigenen Garten und halten sich dazu ein paar Hühner, eine Katze und einen Hund.


… schon Gelände unter den Sohlen

23

In den dünn besiedelten Regionen macht Endurofahren richtig Spaß

Durch Wälder …

… rauf und runter … über Felder …

Auf mich wirkte es wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, als die Welt noch in Ordnung war. An Stress stirbt dort niemand. Polen ist ebenso für Motorradfahrer interessant, die ausschließlich auf asphaltierten Straßen bleiben möchten. Mit dieser Vorgabe kann man mit einem normalen Navi prima Routen planen und sich orientieren. Zum Enduro-Fahren empfehle ich jedoch geführte Touren im Team, weil das Navigieren sonst zu viel Zeit raubt und die Gefahr im Nirgendwo zu versumpfen zu hoch ist. Wir steckten mehrfach so tief im Morast, dass es alleine und auch zu zweit nicht möglich gewesen wäre die Maschinen wieder frei zu bekommen.

Wenn doch etwas passieren sollte, kann man in der einsamen Gegend sehr lange auf Hilfe warten. Die goldene Automobil-Club Karte hilft dann leider auch nicht wirklich weiter. Da man im Nirgendwo auf sich alleine gestellt ist, macht es Sinn vorher Werkzeuge und Ersatzteile gemeinsam zu checken und auf alle im Team zu ver-

teilen, sonst fehlt garantiert etwas oder es wird für den Einzelnen zu viel Ballast. Die Probleme kommen schneller als man denkt, denn auch Tankstellen sind im ländlichen Bereich rar und schwer zu finden. Wie eingangs erwähnt, habe ich Jochen und Rainer auf einer KLX 250 begleitet. Meine Wahl fiel auf diese Maschine, weil sie mir bereits im Som-


24

Dual-Purpose

mer in der Ardèche sehr gut gefallen hatte, als mein Kollege Carsten Scheibe auf ihr unterwegs war. Ich durfte sie auch dort einige Kilometer fahren und war von ihren Eigenschaften recht angetan. Die Kawasaki wird unter der Bezeichnung „Dual Purpose“ angeboten, was sie als eine Mischung aus On- und Off-Road Motorrad beschreiben soll. Das trifft die Sache recht gut. Ihr Einzylinder lässt mit seinen 22 PS und Wasserkühlung auf der Straße eine Dauerreisegeschwindigkeit von 100 km/h zu und schafft es mit etwas Anlauf über 120 km/h in der Spitze. Im Gelände lässt sich der kleine 4-Ventil DOHC Motor leicht

Robuste, einfache Technik

dosieren und hat genug Drehmoment, um mit den meisten Situationen stressfrei fertig zu werden. Bei 7.000 U/min stemmt die Kawa 20,5 Nm. Das ist für ein 249 ccm Motörchen recht ordentlich. Nur an langen und extrem steilen Steigungen könnte es etwas knapp werden, wenn die Anlaufstrecke nicht lang genug ist. 250er, die mehr Drehmoment leisten, wie z. B. die Yamaha WR 250 R erkaufen es sich durch ein höheres Drehzahlniveau. Die KLX besitzt eine Benzin Einspritzung mit einer 10-Loch-Düse und geht sehr sparsam mit dem Sprit um. Mit ihrem 7,7 Liter Tank lassen sich Kein Vollcrosser, aber Klasse fürs Endurowandern


Die KLX macht On- und Offroad Spaß

Die Gasthäuser … problemlos Strecken von 200 km zurücklegen, bevor die Reservelampe zu leuchten beginnt, selbst wenn man dabei einen hohen Off-Road-Anteil hat. Die Maschine wird mit elektrischem Anlasser gestartet. Ein Kickstarter fehlt. Für einige Abenteurer wäre das ein Aus-Kriterium. Die KLX springt jedoch immer sehr willig an. Einzig, nachdem ich sie auf die Seite gelegt hatte um euch den Motor von unten zu zeigen, verweigerte sie vorübergehend den Start, weil sie nicht sofort Kraftstoff bekam. Nach einigen Startversuchen war das Benzin wieder da wo es hingehört und das Problem erledigt. Die T63 Mischbereifung von Michelin bietet an der KLX einen gelungenen Kompromiss zwischen den Anforde… müssen natürlich getestet werden. rungen im Gelände und einer brauchbaren Haftung auf Asphalt. Ein tolles Allround-Gummi. Wer jedoch ausschließlich im Gelände oder ausschließlich auf der Straße fahren will, sollte sich nach anderen Reifen umsehen, um die Eigenschaften für den Einsatzzweck zu optimieren. Die Bremsen lassen sich gut dosieren und haben mehr Biss als notwendig, da sich mit der Mischbereifung weder auf der Straße noch im Gelände Rekordverzögerungen erreichen lassen. So ist das mit Allround-Reifen. Vorne beißen doppelte Bremskolben in eine 250 mm Bremsscheibe, hinten ein einzelner in eine 240 mm Bremsscheibe. Die 138 kg der KLX sind locker zu handzuhaben, auch wenn man sich im Gelände vielleicht ein paar Kilo weniger wünscht. Dafür ist der Fahrkomfort auf der Straße recht ordentlich und die Sitzbank halbwegs bequem, so dass man es einige Stunden aushält, bevor der Hintern sich beschwert. Die Mehrscheiben-Ölbadkupplung erfordert wenig Kraft beim Ausrücken und lässt sich gefühlvoll bedienen. Das ist sehr angenehm, denn im Gelände schaltet und kuppelt man etwas mehr als üblich und es muss auch mehr mit der Kupplung gespielt werden, wenn es gilt über Hindernisse hinweg oder herum zu fahren. Die KLX besitzt ein 6-Gang Getriebe. Es arbeitet japanisch präzise und ist in den Übersetzungen genau richtig abgestimmt, so dass man sich über ein anderes Ritzel oder Kettenrad keine Gedanken machen muss.

25


26

Fahrbericht Kawasaki KLX 250

Die 43 mm Vordergabel ist in 16 Stufen einstellbar, verwindungssteif und schluckt mit 255 mm Federweg alles, was einem unterwegs begegnen kann. Sie spricht erfreulich sensibel bereits auf kleinere Unebenheiten an. Hinten beträgt der Federweg 230 mm. Die Bodenfreiheit liegt bei 285 mm, die Sitzhöhe bei 890 mm. Das liest sich jetzt sehr hochbeinig, aber durch das Gewicht des Fahrers wird die KLX natürlich ein wenig nach unten in die Federn gedrückt, so dass man mit durchschnittlichen Körpermaßen sicher mit den Füßen den Boden erreichen kann. Die volldigitalen Instrumente zeigen alles an, was wichtig ist. Die Geschwindigkeit wird als Zahl, die Drehzahl im Balkendesign angezeigt. Die Kawasaki läuft für einen Eintopf erfreulich kultiviert, was sich auch in ihrer Geräuschentwicklung widerspiegelt. Der

Wassermantel um ihren Zylinder dämpft harte Laufgeräusche und auch die aus Edelstahl gefertigte Auspuffanlage ist nicht auf Krawall aus. Ich persönlich finde das sehr gut, denn wir sind bereits morgens gegen 9 Uhr vom Hotel aus gestartet und erst gegen 19 Uhr zurück gekommen. 10 Stunden Krawall möchte niemand ertragen. Außerdem ist es überflüssig andere Lebewesen im Gelände unnötig aufzuschrecken und zu stören. Über die Wasserkühlung gehen die Meinungen auseinander. Sie bringt Gewicht mit sich. Anderseits sind die gleichmäßig gekühlten Motorteile nicht so hohen thermischen Belastungen ausgesetzt. Sie schützt vor Überhitzung insbesondere bei langsamer Fahrt, wenn den luftgekühlten Motoren der Fahrtwind fehlt

und bei höheren Dauergeschwindigkeiten, für die einige luftgekühlte Enduros ebenfalls nicht ausgelegt sind. Für relativ kleines Geld bekommt man mit der Kawasaki KLX 250 ein gutmütiges Motorrad, mit dem sich sehr viel anstellen lässt. Sie ist zuverlässig, ordentlich verarbeitet und korrosionsbeständig. Bei 4.595 Euro zuzüglich Überführung geht es los. Je nach Einsatzvorstellungen lohnt es sich ggf. noch einen Unterbodenschutz und Schutzbügel für die Hebel zu montieren. Text & Bilder: Jogi / penta-media.de Infos: www.endurofuntours.com www.kawasaki.de

Raus aus dem Graben geht am besten im Team.

Natürlich nur für euch Leser: So sieht eine KLX von unten aus.


ER 2016

NEWCOM

NINJA ZX-10R Get Closer Die Ninja ZX-10R hat ihr Rennpotenzial mit überragenden Ergebnissen bei der Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) klar demonstriert. Mit zahlreichen Teilen, die durch den Input des Kawasaki Racing Teams sowie laufender Entwicklungsarbeit verbessert wurden, kommt die neue Ninja ZX-10R einem modernsten Werks-Superbike so nah wie nie. Ninja ZX-10R - Get Closer.

20539 Hamburg Helge Hoffmann Billhorner Kanalstr. 56-58 Tel. 0 40 / 219 710-0 www.kawasaki-hamburg.de

24588 Hennstedt-Ulzburg GEFU Bike GmbH Hamburger Straße 33 Tel. 0 41 93 / 888 755 www.gefu-bike.de

27383 Scheeßel Team Wahlers GmbH Hoopsfeld 5 Tel. 0 42 63 / 98 546-0 www.team-wahlers.de

22145 Hamburg-Stapelfeld Motbox Stormarnring 30 Tel. 0 40 / 67 56 39 50 www.motbox.de

24782 Büdelsdorf Moto-Service-Knabe Usedomstraße 8 Tel. 0 43 31 / 69 78 63-0 www.moto-service-knabe.de

27572 Bremerhaven Harry Zager Motorräder Seeborg 3 Tel. 04 71 / 80 55 99 www.zager.de

22459 Hamburg-Niendorf Motorrad-Technik-Hamburg Sperberhorst 23 Tel. 040 / 83 18 037 www.motorrad-hamburg.de

25693 St. Michaelisdonn Heller u. Soltau oHG Johannßenstr. 37 Tel. 0 48 53 / 8 00 90 www.he-so.de

49716 Meppen-Versen Bikerzentrum Berentelg Meppener Str. 22 / Am Goldbach Tel: 05931 / 98 86-0 www.bikerzentrum-berentelg.de

24222 Schwentinental / Kiel MRetta Preetzer Chaussee 175 Tel. 04 31 /26 09 07 80 www.mretta.de

26125 Oldenburg Motorrad Schlickel GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 Tel: 0441 / 30 46 020 www.motorrad-schlickel.de


28

Reisebericht

in

4 Länder 7 Tagen

Nicht gerade New York, Rio, Tokio … … aber vier Länder und 2700 km in 7 Tagen mit 2 Suzuki Bandit 1200 vielen Jahren schaffen wir es, Stoureitjedes Jahr zusammen eine Motorradzu gestalten und durchzuführen. Die letzten Touren machten wir zu dritt, was auch gut klappte. Dieses Jahr gingen wir zu zweit auf die Reise. Wir einigten

uns früh auf Amsterdam als erste Etappe. Das weitere wird vor Ort entschieden. Also egal, wohin es geht, zuerst nach Amsterdam. So war es möglich, über HRS die erste Übernachtung zu buchen. Am 23. Juli sollte es losgehen, am 30. Juli wollten wir zurück in Hamburg sein. Also Treffen bei mir zum Frühstück vor der Abfahrt. Dann auf die Bahn Richtung Bremen. Über Oldenburg rein nach

Abfahrt in Hamburg, Amsterdam ruft … Holland. An Groningen vorbei auf den Damm, welcher das IJsselmeer von der Nordsee trennt. Das Wort Meer hat in den Niederlanden die Bedeutung von Binnensee. Dieser durch Eindeichung künstlich entstandene Süßwassersee ist der größte See der Niederlande. Da es sehr warm war, suchten wir eine geeignete Stelle zum Baden. Da wir nicht fündig wurden, fuhren wir gleich weiter


Städtetour mit Banditen

besichtigten einige Coffee Shops, natürlich nur, um dort eine der berühmten holländischen Kaffeesorten zu probieren. Ein Restaurant folgt dem nächsten, und so setzten wir uns an einen Tisch, um den Hunger zu stillen. Dann noch ein wenig Häuser und

Atomium Brüssel

Gracht Amsterdam

Egmond aan Zee. Klamotten aus und rein. nach Egmond aan Zee. Den Strand dort kannten wir schon. Also Klamotten aus und rein in die Nordsee. Was für ein nettes Gefühl. Wir waren erst gegen 17:30 Uhr dort, und der Strand leerte sich schon. Der Sand war teilweise richtig heiß. Christoph spendierte noch ein Eis. Was will man mehr? Dann fuhren wir rein nach Amsterdam. Wir hatten ein paar Ausdrucke von Google Earth als Orientierung, zum Schluss fragten wir uns durch und bezogen die Zimmer. Nach dem Duschen gingen wir in die Stadt. Amsterdam ist wirklich schön. Dies wird jeder bestätigen können, der schon dort war. Wir

Straßen, Grachten und Blumen bestaunen, um später im Hotel eine ruhige Nacht zu verbringen. Die Hotelbewertungen in HRS entsprachen dem, was wir erleben konnten. Da meine Tochter zur Zeit in Paris wohnt, rief ich sie an und bat sie, uns ein Zimmer in Paris zu buchen. Das hatte den Vorteil, wir wussten, wohin und hatten so mehr Zeit für den Tag und die Fahrt. Vor der Tour hatte ich schon meinen Wunsch angedeutet, das Atomium in Brüssel sehen zu wollen. Christoph war einverstanden und wir machten uns auf den Weg nach Brüssel. Nun ist dies nicht gerade eine Kleinstadt. So rund 170.000 Menschen leben dort. Wir fragten einmal nach dem Weg und uns wurde die richtige Richtung gewiesen. Da das Atomium 102 Meter hoch ist, kann man es auch von weitem erkennen. Wir parkten am Fuße der Anlage. Da es für mich der erste Besuch dort war, kaufte ich mir eine Eintrittskarte und lief ein wenig durch die

29


30

Vier Länder Tour

Kugeln. Es besteht aus neun Kugeln mit je 18 Metern Durchmesser, von denen sechs begehbar sind. Das Atomium wurde zur Expo 1958 gebaut. Es stellt mit neun Atomen die kubisch-raumzentrierte Elementarzelle einer Eisen-Kristallstruktur dar. Allerdings in 165-millardenfacher Vergrößerung. Im Inneren sind weitere Details zum Bau selbst und auch Ausstellungen zu sehen. Doch wir wollten nach Paris. Paris ist kaum zu verfehlen und schon von ganz weit weg ausgeschildert.

Gegen 19 Uhr trafen wir dort ein. Es war unglaublich viel Verkehr und dieser schien sich in jede Richtung zu stauen. Die Mopedfahrer genießen jedoch einige Vorrechte im Verkehr. Und die PKW Fahrer akzeptieren es auch. So brauchten wir nur ca. fünfmal fragen, Paris vom Turm

Stahl, Stahl und noch mal Stahl

Weltberühmt, der Eiffelturm

bis wir vor dem Hotel standen. Wir trafen uns dann noch mit Nora. Sie warnte schon im Voraus, dass Paris nicht unbedingt das preiswerteste Vergnügen sei. 12 Euro für ein Guinness war der absolute Spitzenwert, den ich jemals für ein Bier bezahlte. Nur Island liegt auf ähnlichem bis höherem Niveau. Aber egal, wann ist man schon mal dort? Wir halt selten. Unsere Reiseplanung sah eine Weiterfahrt am nächsten Tag vor. Wir entschieden uns, im Hotel nach einer weiteren Nacht zu fragen, um zumindest ein wenig von Paris zu sehen. Die erste Nacht kostete 70 Euro, die zweite sollte 85 kosten. Na gut, damit hatten wir nicht gerechnet, aber wir verlängerten. Freitag führte Nora uns erst zum Eiffelturm. Ich selbst sah ihn zum ersten


2700 km in sieben Tagen

Mal mit eigenen Augen. Bis zur zweiten Plattform auf 115 Meter Höhe konnte man die Treppen aufsteigen. Ganz nach oben geht es nur mit dem Lift, und die Schlange an der Kasse war sehr, sehr lang. Um die Karte für die Treppen zu kaufen, brauchte ich nur 10 Minuten anzustehen. Der Blick von der zweiten Plattform über Paris in alle Richtungen

2400 ccm? Respekt!

31

Schöne B...rücke ist den Aufstieg wert. Als Mopedfahrer sitzt man ja auch die längste Zeit. Da tut die Bewegung gut. Der Turm wurde 1887–1889 gebaut. Anlässlich einer Weltausstellung in Paris. Doch was wiegt so ein Turm? Die reine Stahlkonstruktion hat eine Masse von 7300 Tonnen. Dann ging es an der Seine zu Fuß weiter. Die Gegend um den Fluss ist voller Sehenswürdigkeiten. Wie zum Beispiel dem Arc de Triomphe. Er ist Arc de Triomphe Teil einer „historischen Achse“, einer Reihe von Straßen und Bauwerken. 12 Avenuen gehen sternförmig von diesem Triumphbogen aus. Paris steht voll mit interessanten Bauwerken. Wir sahen noch den Palais Royal, die Pyramide, den Obelisk von Luxor und vieles mehr. Einfach so durch die Gegend zu laufen ist toll. Als wir eine Pause auf einer Parkbank machten, kam ein Passant vorbei. Er bückte sich und fand einen goldenen Ring. Den schenkte er Nora. Und wünschte uns einen schönen Tag. Ich fragte mich, was dies sollte? Er kehrte nach wenigen Schritten um und bat mich um eine Spende. Wir gaben ihm den Ring zurück. So einer aus purem Gold ist bestimmt viel wert. Er zog weiter und neben dem nächsten Passanten bückte er sich, um den Ring erneut zu finden und zu verschenken. Interessante Taktik.


32

Niederlande, Belgien …

Nora meinte noch, wenn man aufgefordert wird, Petitionen zu unterschreiben, kann es vorkommen, dass Menschen versuchen, einem in diesem Moment etwas zu entwenden. Ist ja schade, weil es so schwierig wird auf der Straße Unterschriften für eine gute Sache zu bekommen. Während der Fahrt nach Paris hatte ich ein ähnliches Erlebnis. An einer Autobahnraststätte hielt ein schicker PKW neben mir. Der Fahrer fragte mich aus dem Wagen heraus, ob ich Englisch verstehe. Dann erzählte er mir eine tolle Story. Er sei Ire. Seine Papiere wären ihm gestohlen worden, er hätte schon mit der Botschaft gesprochen, die ihm auch nicht schnell helfen könne, seine Kreditkarten hätte er gesperrt, seine Frau ist schwanger und er muss zurück nach Irland. Dafür braucht er aber Bargeld. Er würde mir alle Sicherheiten geben, die ich haben möchte. Doch, ich war schon beeindruckt, wünschte ihm eine Gute Reise und ging weiter. So konnten wir einen Tag lang Paris bewundern. Auch ein paar Stunden dort sind lohnenswert. Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg nach Calais. Wir hatten schon vor der Reise einen Abstecher nach England erwogen. Laut Internet kostete die Überfahrt ca. 25 Euro pro Moped. Als wir am Ticketcounter die Überfahrt buchten, waren es über 60 Euro. Ich fragte, warum

Moped festzurren

Blick zum Strand Folkestone

Schiffe + Wasser. War da nicht was?


… Frankreich, England gut, bevor wir draußen schlafen, nahmen wir es. Es lag nahe der Küste. Die Landschaft war einfach toll. Die Häuser sahen alle aus wie frisch renoviert. Das Hotel Burlington selbst ist auch ein beeindruckendes Gebäude. Die Zimmer entsprachen

33

www.hotelpelirocco.co.uk

Ist ja schön, aber 120 Pfund sind nicht wenig. an der Südküste war nett. Sie führte durch viele kleine Orte. Die Touristinfo in Brighton war nicht aufzufinden. Mittels WLAN in einem Kaffee fanden wir jedoch ein Hotel, welches noch zwei Zimmer frei hatte. Dass Brighton so total überfüllt war,

Kunsthotel Brighton

dies doch viel teurer als angekündigt sei? Der günstige Preis gilt nur bei Vorausbuchung, war die Antwort. Na gut, also rauf aufs Boot. Moped festschnallen und die Überfahrt genießen. Nach 90 Minuten standen wir dann in Dover. In der Touristinfo fragte ich nach einem Hotel. Es war gerade Ferienbeginn in England und alle Hotels in der Umgebung waren ausgebucht. Die gute Dame rief ca. 10 Hotels an. Erst in Folkestone, 10 Meilen entfernt, waren zwei Zimmer zu bekommen, allerdings 120 Pfund each (also pro Person). Na

den Erwartungen. Wir bezogen sie und machten uns zu Fuß auf, die Gegend zu erkunden. Den Weg an der Küste durch die park ähnliche Gegend genossen wir. In der Stadt gab es ein Bier. 7,20 Pfund für zwei Getränke schien uns OK. Nach Paris scheint plötzlich fast alles preiswerter. Wir gingen bis zum Hafen der Stadt. Es war Ebbe und ca. 100 Schiffe ruhten gemütlich auf den Grund. Ein ungewöhnlicher Anblick. Es sah fast aus, als wenn die Besitzer die Gezeiten vergessen hatten. Am Strand ging es zurück zum Hotel. Da dort gerade eine Hochzeitsfeier stattfand, durften wir dieser bis 3 Uhr lauschen. Also waren wir am nächsten Morgen nicht ganz so ausgeruht wie gehofft. Wir beschlossen, nur noch 100 km weiter nach Brighton zu fahren, welches uns ein lohnendes Ziel schien. Die Fahrt


34

Reisebericht

hätte ich nicht erwartet. Der Stand war voller Menschen und auf den Straßen stand der Verkehr. Wir bezogen unsere Zimmer und erkundeten die Stadt zu Fuß. Wir gingen auch auf den berühmten Brighton Pier. Dies ist eine Anlage, welche sogar eine eigene Webseite hat (www.brightonpier.co.uk). Der Pier wurde in seiner ursprünglichen Form schon 1823 gebaut. Auch Brighton bietet viele Dinge, die einen Besuch wert sind. Als wir am nächsten Morgen aufbrechen wollten, goss es wie aus Kübeln. Die Straße verwandelte sich teilweise in einen kleinen Bach. Aber nach zwei Stunden fuhren wir los, um den Regen nach einer Stunde Fahrt wieder einzuho-

Grachten gibt es auch in Brügge

len. Na ja, man ist nicht aus Zucker. Also weiter nach Dover, wo wir uns Tickets für die Fähre besorgten. Der Weg zurück kostete 40 Pfund. Also nicht so viel wie die Hinfahrt. Wir hatten ein Zimmer in Brügge bestellt. Als wir dort angekommen an einer Infotafel hielten, um den Weg zu finden, sahen wir, die Straßen in Brügge sind in der Form eines Irrgartens strukturiert. Fast jede Straße ist eine Einbahnstraße. So gab es keinen direkten Weg zum Hotel. Gefühlte 25 verwinkelte Straßen später standen wir endlich vor dem Hotel. Einen speziellen Parkplatz für Motorräder gab es zum Glück. Wir verstauten das Gepäck im Hotel (fast im Zentrum gelegen) und parkten die Fahrzeuge. Dann genossen wir den Gang durch die Stadt. Ich habe selten so ein pittoreskes Bild


Europäische Städtetour einer Stadt bewundern dürfen. Zu Recht wurde im Jahr 2000 der mittelalterliche Stadtkern von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Schon im Jahr 1128 erhielt Brügge das Stadtrecht. Die alten Gebäude, die Sehenswürdigkeiten wie der alles überragende Belfried, die Grachten, die alten Straßen, Kirchen und auch die Pferdekutschen schafften eine dichte kulturelle Atmosphäre. Einen Besuch der Stadt halte ich für sehr empfehlenswert. Am Abend sind kaum PKW unterwegs, und die Fußgänger und Kutschen haben die Straßen für sich. Für den nächsten Tag nahmen wir uns die Fahrt nach Amsterdam vor, um Let’s get loud uns dort für die letzte Nacht des Urlaubs ein Hotel zu suchen. Ich rief bei dem Hotel an, in welchen wir die erste Nacht verbrachten. Die hatten kein Zimmer mehr frei, gaben Blick auf Brügge

die Tour eine gute Balance zwischen Moped fahren und Sightseeing. Klar, New York, Rio und Tokio wären weiter gewesen, aber mit dem Krad nicht problemlos zu schaffen. Und bis auf England brauchten wir uns um die Zahlungsmittel keine Gedanken zu machen. Europa sei Dank. Dank auch an Wikipedia, welches einige Zahlen beitrug. Ralf Löser mir jedoch die Nummer eines weiteren Hotels, welches uns die Möglichkeit zur Übernachtung bot. Sicher nicht ganz zufällig war es nur 100 Meter von dem Hotel entfernt, welches wir kannten. Nach einer ruhigen Nacht in der schönen Stadt Brügge machten wir uns auf den Weg nach Amsterdam. Die 250 Kilometer waren schnell erledigt, da wir Autobahnen benutzen. Wir bezogen das Zimmer und machten uns auf, noch mehr von Amsterdam zu entdecken. Diese vielfältige und bunte, aber gleichzeitig beschauliche Metropole mit den so verschiedenen, meiner Meinung nach sehenswerten, Straßen, Grachten, Geschäften, Künstlern, Brücken und den rund 800.000 Einwohnern bietet so viel. Am nächsten Tag stand nur noch die Rückfahrt nach Hamburg auf dem Plan. Die knapp 500 km waren locker zu schaffen. Gegen 18 Uhr trafen wir in HH ein, voller Eindrücke und Bilder, die sicher noch ein wenig haften bleiben. Insgesamt sind wir 2700 km gefahren. Da genug Zeit zur Verfügung stand, war

35


10

Handewitt/ Weding

Deine Suzuki Vertragshändler erwarten Dich mit:

13

Husum 8

ausgereifter Technik großem Zubehör-Programm guter Beratung ausgezeichnetem Service

Kiel

9

12 19

Neumünster

Wilster

Cuxhaven

6

Lübeck

11

Tornesch 15 16

5

18

Südbrookmerland

4

Borstorf 1

20

Wilhelmshaven

7

2

Bremervörde

Hamburg

Hagen

3

22

14

Oldenburg Berne

21

Bremen

Embsen/ Lüneburg

17

Delmenhorst

Verden

25

Visbek

23

Bergen

24

Drakenburg

1 20537 Hamburg · Zweiradtechnik Schielmann · Süderstr. 226–230 · Tel. 040/2501664 · www.zts-bikes.de 2 21149 Hamburg · Motorrad Süderelbe K. Gerken · Cuxhavener Str. 431 · Tel. 040/7013865 · www.motorrad-suederelbe.de 3 21409 Embsen · Motorradtechnik Martynow · Bahnhofstr. 27 · Tel. 04134/909090 · www.my-suzuki.de 4 22397 Hamburg-Duvenstedt · Dumke + Lütt · Wragekamp 12 · Tel. 040/607697-0 · www.dumke-luett.de 5 22459 Hamburg-Niendorf · Motorrad-Technik-Hbg · Sperberhorst 23 · Tel. 040/8318037 · www.motorrad-hamburg.de 6 23566 Lübeck · Reiner Storm · Im Gleisdreieck 8 · Tel. 0451/6194000 · www.suzuki-storm.de 7 23881 Borstorf · Uwe Dähn · Brunnenstraße 21 · Tel. 04543/7515 · www.suzuki-daehn.de 8 24159 Kiel · Motorsport Service Friedrichsort · Friedrichsorter St. 29 · Tel. 0431/2374411 · www.motorsport-kiel.de 9 24539 Neumünster · Bergmann & Söhne GmbH · Havelstr. 2 · Tel. 04321-558669-0 · www.bergmann-soehne.de 10 24976 Handewitt OT Weding · Böwadt & Hansen · Heideland-Süd 14 · Tel. 0461/94240 · www.suzukihaendler.de 11 25436 Tornesch · Bergmann & Söhne GmbH · Pinneberger Str. 18 · Tel. 04122/954949 · www.bergmann-soehne.de 12 25554 Wilster · mas · Klosterhof 27 · Tel. 04823/1211 · www.mas-wilster.de 13 25813 Husum · Raudzus Motorrad GmbH · Bredstedter Str. 2–8 · Tel. 04841/898917 · www.raudzus.de


GOLDENER HE DIE BLĂ„TTE RBST: R FALLEN, D Ganz gleic IE PREI h

SE AUCH.

, welcher Typ ist ja Scooter-T jeder irge yp Du bis ndwie. Sp t. Ein Rab dicken Ra attätestens, batte sie we n n D u hst, die e Vertragsh die s jetzt be ändler fßr i Deinem alle Suzu www.suz Suzuki ki Scoote uki.de r gibt. Ho l’ sie Dir.

Click for Clips:

Suzuki Motorrad Deutschland

14 26125 Oldenburg ¡ Stelter GmbH ¡ Wilhelmshavener HeerstraĂ&#x;e 275 ¡ Tel. 0441/391393 ¡ www.suzuki-stelter.de 15 26389 Wilhelmshaven ¡ Harms und Herrmann ¡ Kanalweg 14 ¡ Tel. 04421/202999 ¡ www.harms-herrmann.de 16 26624 SĂźdbrookmerland ¡ Motorrad Diele ¡ Auricher Str. 21 ¡ Tel. 04942/204008 ¡ www.motorrad-diele.de 17 27283 Verden ¡ Freizeit und SpaĂ&#x; ¡ Eitzer StraĂ&#x;e 217 ¡ Tel. 04231/63444 ¡ www.suzuki-hakelberg.de 18 27432 BremervĂśrde ¡ Bergmann & SĂśhne GmbH ¡ Gewerbering 10 ¡ Tel. 04761/71190 ¡ www.bergmann-soehne.de 19 27472 Cuxhaven ¡ S. Maske ¡ PapenstraĂ&#x;e 127 ¡ Tel. 04721/72190 ¡ www.s-maske.de 20 27628 Hagen ¡ HJM-Motorradtuning ¡ Heidkamp 4 ¡ Tel. 04746/726630 ¡ www.hjm-motorradtuning.de 21 27751 Delmenhorst ¡ N+L ¡ Annenheider Allee 114 ¡ Tel. 04221/65070 ¡ www.natuschke-lange.de 22 27804 Berne ¡ Zweirad ThĂźmler ¡ LangestraĂ&#x;e 62 ¡ Tel. 04406/92982 ¡ www.thuemler.de 23 29303 Bergen ¡ Motor-Service Hohls ¡ HĂźnenburg 10 ¡ Tel. 05051/910303 ¡ www.motorradhohls.de 24 31623 Drakenburg ¡ Scholly’s ¡ Verdener LandstraĂ&#x;e 6 ¡ Tel. 05024/981516 ¡ www.scholly.de 25 49429 Visbek ¡ Zweirad Technik Visbek ¡ SchĂźddenkamp 3 ¡ Tel. 04445/7193 ¡ www.ztv-suzuki.de  $XÂĄHUKDOEGHUJHVÂ˜ËˇQXQJV]HLWHQNHLQH%HUDWXQJNHLQ9HUNDXIXQGNHLQH3UREHIDKUWHQ


38

Lesererfahrung

Über 30 Jahre mit einer Kawasaki Z 750

EINE LANGE BEZIEHUNG!

Mit der Z im Elbsandsteingebirge Ja, jetzt sitze ich hier und soll auf Bitten des Kradblatt-Herausgebers etwas über meine Kawasaki Z 750 aus dem Baujahr 1982 schreiben. Marcus meint, es wäre schon etwas Besonderes, so ein Motorrad als Erstbesitzer immer noch aktiv zu fahren. Wie dem auch sei, so eine Langzeitbeziehung hat schon was. Aber beginnen wir im Jahre 1982, als alles begann. Student und wie immer chroIchnischwarpleite. Aber ein Motorrad sollte

her. Also bei Polo Motorrad in Bremen im Shop gearbeitet, auf dem Schlachthof in den Semesterferien und an Autos und Motorräder geschraubt – irgendwie musste die Kohle ja zusammen kommen. Dann sah ich sie: Eine nagelneue Z 750L zu einem Kampfpreis, da sie ein Vorjahresmodell war. Lockere 77 PS, eine hässliche aber bequeme Sitzbank für den 2-Personen Betrieb, ein vernünftiger Lenker … was willst du mehr! Nach kurzem Überlegen gab es kein Halten mehr. Sie sollte es sein und keine andere.

Ich konnte sie bezahlen, ohne Schulden machen zu müssen und die Versicherung war noch finanzierbar in der damaligen Zeit, als 100 PS Motorräder 1000 DM Versicherung pro Jahr kosteten. Es folgten in den darauffolgenden Jahren Touren im Weserbergland, in die Eifel, an den Rhein, die Mosel usw. Hinter der 900 Bolle von meinem Kumpel Dedi kam sie im Windschatten auf der Bahn immer gut mit, allerdings musste ich meinen Kumpel Frank auf seiner GPZ 750 Turbo dann doch auf den Geraden ziehen lassen.


Kawasaki Z 750 Bj. 1982

1983 beim Zelten 1984 völlig überladen auf dem Weg nach Griechenland

1984 dann ein großer Zelturlaub über Italien nach Griechenland mit meiner Freundin (heute die beste Ehefrau der Welt). Völlig überladen mit Koffern und „Bremer Müllsäcken“ als zusätzlichem Stauraum ging es los und vier Wochen später waren wir nach einer Traumrundreise in Griechenland wieder zu Hause angelangt. Ohne Probleme hatten wir in dem Urlaub 5000 km abgespult. Wahnsinn für damalige Verhältnisse. Überhaupt hat sie in den letzten 32 Jahren Straßen in Dänemark, Tschechien, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg und natürlich wie beschrieben in Griechenland bereist und zwar ohne größere Probleme. Eine Werkstatt hat sie dabei eigentlich nie von innen gesehen. Alle Wartungen und Reparaturen führe ich in meinem „Schrauberschuppen“ selber durch. Man braucht kein Spezialwerkzeug für die normalen Dinge. Ein Knarrenkasten ½-Zoll, ein Knarrenkasten ¼-Zoll, Ringund Maulschlüssel, Schraubendreher, ein paar Zangen und das reicht. In den ersten Jahren wurde sie natürlich auch ein wenig umgebaut. Eine Cockpitverkleidung mit eckigem Scheinwerfer von einer GPZ 550 wurde verbaut. Es folgten Koni Federbeine, härtere Gabelfedern usw. 1995 war bei gut 65000 km eine Motorrevision fällig. Neue Kolben mit

39

erstem Übermaß, neue Steuer- und Primärkette, neue Pleuellager usw. waren einfach fällig. Der Motor war Weihnachten wieder einbaubereit und am zweiten Weihnachtstag (ich kann diese ewige Rederei und die permanente Fresserei mit der versammelten Familie einfach nicht lange aushalten) habe ich den Motor wieder eingebaut und zum Laufen 1985 Fehmarn gebracht. Irgendwann konnte ich die Originalfarbe „Silber“ nicht mehr sehen und so wurde sie auf ein Grünmetallic mit dazu passenden Streifen im „Originallook“ neu gelackt. Optisch hat sie sich seit 1997 nicht mehr groß verändert. Im Laufe der kommenden Jahre ging mir dann doch ein wenig das Wackeln bei höheren Geschwindigkeiten auf der Bahn auf die Nerven. Die Schwinge erhielt Emil Schwarz Lager und die Gabel härtere Gabelfedern. Das verbesserte das Fahrwerk schon deutlich, aber noch heute gilt: Wenn sie anfängt sich aufzuschaukeln, einfach ein wenig nach hinten rutschen. Man gewöhnt sich an alles! Ich fahre in der Zwischenzeit auch noch eine Suzuki GSX 1200, die ich auch gerne im Winter einsetze, da mir


40

30 Jahre mit einer Z 750 …

1986 …

… auf dem Weg zum Rhein

dafür die Z einfach zu schade ist. Im Vergleich fällt auf, dass die Bremsen der Z im Solobetrieb immer noch brauchbar sind. Erst mit Sozia sind die Handkräfte doch erheblich höher. Der Sitzkomfort ist nach wie vor vorbildlich. In den Kniekehlen zwickt nichts, die Sitzposition ist aufrecht entspannt und auch der Beifahrer sitzt wie es sich gehört: Dicht am Fahrer, auf fast gleicher Höhe und hat ebenfalls einen entspannten Kniewinkel. Wenn ich mit meiner Frau mal gemeinsam unterwegs bin, sagt sie immer: „Können wir die Z nehmen? Da sitzt man so bequem drauf!“ Durch die schmalen Reifen im Trennscheibenformat (3.25 H 19 und 4.00 H 18 hinten) braucht es für eine richtig flott gefahrene Kurve erheblich weniger Schräglage, als mit breiten Schlappen. Auch die Preise für Ersatzgummis sind noch zivil. Überhaupt ist die Handlichkeit der Kiste nach wie vor verblüffend. Enges Geläuf auf der Landstraße und sie ist in ihrem Element. Da braucht sie sich auch nicht hinter neueren Kisten zu verstecken. Vor zwei Jahren hat das ein guter Fahrer auf einer Yamaha 600 Fazer

erfahren müssen, als ich ihn in Luxemburg im „Kautenbachtal“ verblasen hatte und er sich hinterher, bei einem zufälligen Treffen an einer Tankstelle wunderte, was ihn da vernascht hatte. Der staunte nicht schlecht, als es sah, dass das Moped gerade den 30. Geburtstag gefeiert hatte. Der Verbrauch lag mit Keihin Originalvergaser bei knapp unter 7 Liter auf 100 km. Der Verbrauch ist durch den Einbau von Mikuni BS Vergasern der GPZ 750 Ut über einen halben Liter zurückgegangen. Gleichzeitig bringen die Mikunis erheblich mehr Druck. Ein lohnenswerter Umbau! Bis auf den Gaszug geht der Umbau sogar noch „Plug and Play“. Leistungsmäßig würde auch noch mehr gehen: Die Nockenwellen der GPZ 750 mit 87 PS passen ebenfalls. Nur der Schneckenantrieb für den Drehzahlmesser fehlt an der Auslassnockenwelle und es müsste ein Umbau auf einen elektrischen Drehzahlmesser erfolgen. Zusätzlich bietet Wiseco 810 ccm³-Kolben an. Das wäre eine Sünde wert! Stichwort Druck: Die Z nimmt bei knapp unter 3000 Touren vernünftig Gas an und marschiert dann los. Bei 6000 Umdrehungen pro Minute kommt ein kleiner „Nachbrenner“ und bei 9000 Touren ist leistungsmäßig dann nicht mehr viel drin. Also auch hier eine klare Landstraßenabstimmung. Die Höchst-


… da erlebt man allerhand 1996 mit dem damals 6-jährigem Christian als Sozius

41 1999 Pfingsten (spätestens da war klar, der wird auch mal fahren)

1994 Pfingsten geschwindigkeit liegt nach Tacho bei knapp über 205 km/h. Das dürften echte 195 km/h sein. Das ist für mich nach wie vor völlig ausreichend und macht aber sowieso auf Dauer keinen Spaß. Da mir bei längeren, schnellen Strecken und bei heißem Wetter der Öltemperaturmesser im Öleinfüllstutzen immer Temperaturen knapp über 120 Grad anzeigte, erfolgte ein weiterer Umbau auf eine Ölwanne mit zusätzlichem Ölkühler. Organspender hierfür waren erneut Teile der 750 Ut. Seitdem liegt auch beim beherzten Angasen die Öltemperatur bei beruhigenden 100 Grad. Die Z 750 Motoren basieren auf den Z 650 Motoren und sind mit dem 1999

Meine Z ist nach wie vor völlig alltagstauglich. Allerdings braucht sie schon mehr zeitliche Zuwendung, als moderneres Material. Irgendetwas rödelt sich immer mal los! Ist halt sehr gut abgehangenes, altes Material! Dank des sehr einfachen und übersichtlichen Aufbaus der Maschine kommt man aber überall gut dran und kann so klein e r e We h w e h c h e n schnell wieder lindern und beheben. Die alte 2007

größeren Hubraum, thermisch ohne Ölkühler, einfach dicht an der Grenze. Ganz wichtig für die Haltbarkeit des Motors ist meines Erachtens ein gründliches Warmfahren. Ich drehe bis 40 Grad Öltemperatur den Motor nur bis 4000 Umdrehungen. Bis 50 Grad und dann bis 60 Grad jeweils max. 5000 bzw. 6000 Touren. Erst bei 80 Grad gebe ich auch mal richtig Drehzahl. Weiterhin darf man bei den Ölwechselintervallen einschließlich Filter nie schlampen (Klugscheißermodus: Aus!)


42

Lesererfahrung Kawasaki Z 750

2008 in den Alpen

2011 in Dresden

„Bauerntechnik“ ohne Sensoren und den heute aktuellen Schnickschnack hat schon was, wenn man unterwegs ist und plötzlich nichts mehr geht. Bei den aktuellen Motoren ist ohne das Auslesen des Fehlerspeichers in der Werkstatt ja fast nichts mehr möglich. Die Ersatzteilsituation wird bei Kawasaki langsam eher bescheiden. Aus diesem Grund hatte ich mir vor 5 Jahren eine verrockte Z 750 für € 220 als Ersatzteilspender geholt. Dieses blieb aber nicht lange so, denn in der Zwischenzeit fährt mein Sohn dieses Motorrad. Ist schon witzig. Das Bike ist Bj. 1982 und er ist 1989 geboren! Aber diese Geschichte schreibe ich gern ein anderes Mal. Fast jedes Jahr geht es mit ihr entweder in die Eifel, ins Weserbergland, in den Westerwald oder in andere schöne Motorradgegenden. Sie hat jetzt insgesamt fast 120.000 km auf dem Buckel und rennt und rennt und rennt und ist

unfallfrei. Jeden Gewindegang kenne ich mit „Vornamen“ und irgendwie gehört sie für mich zur Familie. Obwohl moderneres Material bei mir im Schuppen steht, genieße ich es, sie am Sonntag rauszuschieben und genüsslich 200 km entspannt mit ihr zu touren. Ich weiß, die Z 750 wird nie den Sammlerwert einer Kawasaki Z1 oder Z900 erreichen. Motorradfamilie: Rainer, seine Frau Elvira, Sohn Christian, Tochter Franziska

Rainer bekommt als Dankeschön ein Dr. Wack Pflegeset und ein KRADBLATT-Abo. Leserbeiträge sind uns immer willkommen. Mehr Infos gibt es per E-Mail unter: redaktion@ kradblatt.de

Sie war nie ein Motorrad, um das sich die Leute auf der IFMA in Köln geschart haben, um einen Blick aus sie zu erhaschen. Aber wenn ich von einer Tour zurückkomme und sie dann langsam aber sicher beim Abkühlen leicht zu knacken beginnt, dann ist das einfach herrlich! Auch wird man an der Tankstelle oder anderswo mitunter angesprochen: „Die hatte ich in den 80ern auch mal …!“ Dann kann man so schön Fachsimpeln und sich austauschen. Eines weiß ich: Meine Z 750 gebe ich nie mehr her! Sie bleibt einfach bei mir! Ja Marcus, es ist schon außergewöhnlich ein Motorrad als Erstbesitzer über 30 Jahre noch aktiv zu fahren. Für mich ist sie einfach etwas Besonderes. Rainer Miehe

2013 an der DeutschLuxemburgischen Grenze


MONSTER 1200 R Das leistungsstärkste Naked-Bike von Ducati

Unverwechselbar eine Monster – aggressives Racing-Design. Die Monster 1200 R beeindruckt sofort mit ihrer sportlichen, kompakten und leichten Linienführung. Das typische MonsterDesign des Tanks geht über in die sportlichen Linien am Heck, das dank dem neuen kompakten, leichten Rahmen schon auf den ersten Blick den Eindruck von Leistung und Dynamik vermittelt.

Motorrad Technik Martynow Bahnhofsstraße 29 21409 Embsen / Lüneburg Telefon: 04134 - 90 90 90 www.martynow.de

Team Wahlers Hoopsfeld 5 27383 Scheeßel Telefon: 04263 - 985 46-0 www.team-wahlers.de

Ducati Hamburg Nedderfeld 32 22529 Hamburg Telefon: 040 - 66 85 16 94 www.ducatihamburg.de

Bergmann & Söhne GmbH Gewerbering 10 27432 Bremervörde Telefon: 04761- 7 11 90 www.bergmann-soehne.de

O wie M Motorradzentrum Geniner Straße 195 23560 Lübeck Telefon: 0451- 50 27 81 0 www.o-wie-m.de

Bernd Lohrig Motorräder Schnepker-Straße 15 28857 Syke Telefon: 04242 - 92 03 40 www.berndlohrig.de

Ducati Schleswig-Holstein Fedderinger Straße 10 25779 Hennstedt Telefon: 04836 - 15 50 www.ducati-schleswig-holstein.de

Ducati Hannover Heinkelstraße 29 30827 Garbsen Telefon: 05131 - 70 85 60 www.ducatihannover.com

Schlickel Motorrad Handels GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 26125 Oldenburg Telefon: 0441 - 30 46 02 0 www.motorrad-schlickel.de

Superbike Centrum Melle GmbH Industriestraße 24c 49324 Melle Telefon: 05422 - 92 66 66 www.ducati-melle.de

IHR VERTRAGSHÄNDLER ERWARTET SIE


44

Terminkalender 26. Dezember: 53. Weihnachtssafari in 24876

1 8 15 22 29

2 9 16 23 3 30 0

3 10 17 24 31 31

4 11 18 25

5 12 19 26

6 13 20 27

7 14 21 28

Schickt uns euren Terminhinweis per Post, per Fax oder als E-Mail. Vergesst bitte die Anschrift und eure Telefonnummer nicht. Kradblatt, Malvenweg 16 b, 26125 Olden burg, E-Mail: termine@kradblatt.de, Fax: 0441-3043244

Aktuelle Termine

Füsing, Gasthof Petersen. Start 10-12 Uhr. Info 046271451 ^31. Dezember: Große Silvesterparty im Bikerhotel Zur Schanze, 26689 Apen-Holtgast, Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze. de

Aktualisierte Termine und folgende Monate unter www.kradblatt.de

Regelmäßige Termine Allgemein: Infos und Stammtischtermine Motorrad-

freunde Friesland unter Telefon 04461/891733 Allgemein: Ganzjährig findet die Zentaurensuch-

fahrt statt. Einstieg jederzeit möglich. www. zentaurensuchfahrt.de Jeden 4. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr:

Motorradfrauen-Stammtisch (ganzjährig), wechselnde Treffs und saisonale Ausfahrten, Infos 0421/2087070 oder wow28000@gmx.de 1 x im Monat am Donnerstag: Clubabend der Women On Wheels e.V. Wesermarsch. Aktuell unter http://wesermarsch.wow-germany.de oder unter 0172/4059865 (Conny)

November 31. Oktober + 1. November: Saison-Finale mit gro-

ßem Brunch im Bikers Inn, 26683 Ramsloh. Info + Anmeldung: 04498/923011, www.bikersinn.de 6. - 8. November: Ride for Fun für Endurofahrer

im Hoope Park, 27628 Wulsbüttel, Info 04795954820 oder www.hoopepark.de 8. November: 2 Std Enduro Clublauf des MSC Kaltenkirchen in 25485 Bilsen, Eintritt frei, Info www.msckaltenkirchen.de 10./19./26. November: kostenlose Reise-Infoabende von Curva-Biketravel mit den VHS Wesermarsch, Norden, Cloppenburg. Info 04222-920579, www. curva-biketravel.com 28. November: Weihnachtsfeier mit Pizza & Glühwein bei Carstens in 25779 Hennstedt, Info 04836/1550, www.claus-carstens.de

Dezember 1. Dezember: kostenloser Reise-Infoabend von

Curva-Biketravel mit der VHS Wildeshausen. Info 04222-920579, www.curva-biketravel.com 5. Dezember: ZTK-Weihnachtsmarkt & Nikolaustag in Schneverdingen, Info Tel. 05193/9640, www. ztk.de 5. Dezember: Nikolaus-Tag mit Tombola & Live Musik bei M.A.S in 25554 Wilster, Info 04823/1211, www.motorrad-auto-service.de 5. Dezember: Glühwein bei Kawasaki & Ducati Schlickel in 26215 Oldenburg, Info 0441/3046020, www.motorrad-schlickel.de 5. Dezember: MC Suicide Winterparty im beheizten Clubhaus im Schlangendieksweg 1 in Oerel bei Bremervörde.Info 04763-628385, www. mc-suicide.de 6. Dezember: Nikolaustag mit Tombola (Erlös wird gespendet) ab 16 Uhr im Bikerhotel Zur Schanze, 26689 Apen-Holtgast, Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de 19. Dezember: Vorweihnachtsessen im Bikerhotel Zur Schanze, 26689 Apen-Holtgast, Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze. de 23. Dezember: 250. Sendung von Radio Rastenschleifer: www.rastenschleifer.net 26. Dezember: Großes Weihnachtsbuffet ab 12.30 Uhr im Bikerhotel Zur Schanze, 26689 Apen-Holtgast, Info 04489/9427620, www. bikerhotel-zur-schanze.de 26. Dezember: 53. Weihnachtssafari der Motorradfreunde Ekenis, Start von 10 - 11 Uhr, Gasthof Victoria in 24398 Winnemark, Info 0174-1625530, www.mf-ekenis.de

Postleitzahl 20 Jeden 2. + 4. Dienstag: Frauenmotorrad-Stammtisch

21717 Fredenbeck/Wedel, Info 04149/920834, www.migstade.de Jeden Dienstag 19.30 Uhr: Treffen d. Motorrad

IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info: 04149/920834 oder www.migstade.de Jeden ersten Mittwoch um 19 Uhr: Bikerstammtisch in Neukloster bei Robbys House, Cuxhavenerstr. 147 in Buxtehude/Neukloster. Info: 0171-6212070, Email: Nigel_m2000@yahoo.de Jeden 1. Mittwoch 19 Uhr: Freier Stammtisch M-STD in der Gaststätte Alte Schmiede, Osterjork 24 21635 Jork . Info: 0170/ 5913017 oder 04141/412787 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Treffen des freien Stammtisches „Funbiker Nord” im Grando Laredo in HH-Harburg, Info 0172/4540676 oder www. funbiker-nord.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Treffen des BU Stammtisch Hamburg Vierlande im „Fährhaus Altengamme“, Altengammer Hauptdeich 120 21039 Hamburg, Info 0171/5296091 (Kensy) Jeden 2. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Ducati Stammtisch Lüneburg im Gasthaus Nolte. für alle Ducatisti, andere Italiener und Interessierte. Info: ruge@freakmail.de Jeden 2. Donnerstag um 19 Uhr: ROLLERCLUB2000 Stammtisch im Lindenkrug, Schulstraße 2, 21640 Bliedersdorf, Info www.ROLLERCLUB2000.de. Der Rollerclub CUX, STD, WL und ROW Jeden Freitag: Freier Biker-Stammtisch der Motorradfreunde Woxdorf im Bikertreff in Seevetal, Info 01609/7324220 Jeden 1. Freitag im Monat: Open House beim MC Scharmbeck, 21423 Winsen/Luhe, Ortsteil Scharmbeck-Klister. Telefon. Anmeldung wäre gut: 0172/2655425, www.mc-scharmbeck.de Jeden 2. Samstag ab 17 Uhr: Vulcanier-Wikingerstammtisch für VN-Fahrer in 21037 HH, Tatenberger Deich 162, Fährhaus Tatenberg, Info www.vulcanier-germany.de oder 01714014888 Jeden 3. Samstag im Monat ab 18.30 Uhr:

Stammtisch der Elbcruiser Hohnstorf/Elbe Biker IG im Taverna Dias Schwarzenbek. Info www. elbcruiser-hohnstorf.de, hj.ratmann@gmail.com

„Kazenoko”, Hamburg. Info www.kazenoko.de Jeden 3. Dienstag ab 19 Uhr: FJR-Stammtisch

Hamburg u. Umgebung im Restaurant EuroShell Autohof, Hammer Deich 1-3, 20537 Hamburg, Info Hamburg-und-Umgebung@fjr-tourer.desl Jeden 2. Mittwoch: Stammtisch der Motorrad- und Rollerfreunde Hamburg, ab 400 ccm, Kontakt 0178/5401733, www.rollerfreunde-Hamburg.de Jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Offener Stammtisch der All-Bike-Cruiser HH im Sunshine, Hammer Steindamm 130, 20535 Hamburg, Info www.all-bike-cruiser.de, 01772309756 Jeden letzten Mittwoch ab 19 Uhr: Kawasaki W650/800-Stammtisch, 20355 Hamburg im Schweinske an der Stadthausbrücke, Info http://adagiobyclassicbikes.blogspot.de Jeden 1. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Stammtisch vom BMW Motorradclub Hamburg, Info: www. bmw-mc-hamburg.de/doc/touren-veranstaltun gen.php, Telefon 04822/4386 Jeden 1. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Hamburg, Infos unter www.hamburg.transalp.de Jeden 3. Freitag ab 19 Uhr: XJ-Stammtisch in der EuroShell-Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, www.xj-forum.de Jeden 4. Freitag: SR 500-Stammtisch EuroShell Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, Info: www. sr500-hamburg.de

Postleitzahl 21 Jeden Montag ab 19.30 Uhr: Freier Stammtisch

der Motorradfreunde Harburg im Rieckhof in 21073 HH-Harburg, Info: 0176/22352973 oder www.mfharburg.de Jeden 1. Dienstag 18.30 Uhr: Biker Stammtisch Stelle (BSS) im Klimperkasten in 21435 Stelle, Info 04171/780478, www.klimperkasten-stelle.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Motorrad-IG Stade im alten Niedersachsenhof in

Postleitzahl 22 Jeden 1. Montag 19.30 Uhr: Stammtisch ohne Zwang

und Vereinsmeierei im “Altes Grenzhaus”, HH, Steilshooper Str. 254, Gäste willkommen, www. mst-Bramfeld.de Jeden Dienstag um 18 Uhr: Treffen christlicher Motorradfahrer im Gemeindehaus Langenfelde, Försterweg 12, 22525 Hamburg. Frauen sind auch gern gesehen! Info 040/55503855 Jeden 1. Dienstag ab 20 Uhr: Stammtisch des MC Kuhle Wampe, Bramfelder Kulturladen (Brakula), Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg, Info: kw-hh-barmbek@arcor.de Jeden 1. Dienstag: Stammtisch alter Kawasaki, im Le Rustique, Claus-Ferck-Str. 14, 22359 Hamburg, Info 040/617458 Jeden 2. Dienstag im Monats um 19.00 Uhr:

HHNO-Biker Stammtisch der Motorradfreunde Hamburg NordOst im „Restaurant Halle 13“, Hellbrookstr. 2, 22305 Hamburg. Info: uwe. borrmann@gmx.de, 0152-22557586 Jeden 1. Mittwoch: Treffen des BMW GS Club im Rio Grande, Duvenstedter Damm 72, 22397 HH. Bitte kurz anmelden unter 0176-96290395 oder rschulz59@gmail.com Jeden 1. Mittwoch 19.30 Uhr: Treffen der Biker Union im „Alter Reporter - Kleines Brauhaus“, Jägerlauf 1, 22851 Norderstedt , Info 0177/7863307 (Thomas), www.bikerunion.de/norderstedt


Terminkalender Jeden 1. Mittwoch ab 18.30 Uhr: Vespa GTS-Stamm-

tisch im Sommer im Landhaus Walter (Biergarten), Infos: www.vespaforum.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Stammtisch der Rahlstedter Motorrad Oldies im Clubheim des SC Condor in 22159 HH-Farmsen für Old- und Youngtimer. Info 040/73717666 (Beate + Gunnar) Jeden 1. Donnerstag: Stammtisch des DucatiClubs Hamburg, im Piazza Roberto, Bramfelder Dorfplatz 3, 22179 Hamburg. Infos www.ducaticlub-hamburg.de. Jeden 2. Donnerstag um 19.30 Uhr: Oldtimerstammtisch aller Fahrzeugklassen im „Alten Dorfkrug“ in 22969 Witzhave, Möllner Landstr.7, Info 04154-791342 Jeden 3. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Treffen der FG Alster-Cruiser in 22305 HH-Barmbek, HALLE 13, Hellbrookstr. 2. Info: www.alster-cruiser.de oder e-mail dermeister22@hotmail.de Jeden 2. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Deutschland e.V., Info www.hamburg.transalp.de Jeden 2. Freitag ab 18 Uhr: Treffen der Heinkelfreunde-Hamburg im Vereinslokal des TSV-Stellingen am Sportplatzring 47, 22527 Hamburg. www. heinkelfreunde-hamburg.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Stammtisch der „Motorrad Freunde Lüneburg“ im Lemmfrie’s im Alten Bahnhof, Zum Bahnhof 1 in 21406 Melbeck. Info: 04134-8430, www.lemmfries.de

Postleitzahl 23 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Treffen am Gasthof

Kalkgraben, 23858 Reinfeld/Holstein, Hamburger Chaussee 50, Info www.kalkgraben.de Jeden 1. Mittwoch ab 18 Uhr: Bikerinnen in/um

Bad Segeberg im Ludwigs in Bad Segeberg, Info 04506/188315 Jeden Donnerstag ab 19.30: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer Lübeck, Paul Gerhard Kirche (Am Stadtrand 21, 23556 Lübeck) Info www.acm-luebeck.de Jeden Freitag: Clubabend der Motorrad Initiative Lübeck e.V. Näheres unter www.MIL-eV.de, Telefon 0160-8811027 Jeden 1. Freitag 19.00 Uhr: Stammtisch der Rollerfreunde Ostholstein in der Dorfschänke in Merkendorf. Gäste sind gern gesehen. www. Rollerfreunde-Ostholstein.de Jeden letzten Freitag ab 19.30 Uhr: Stammtisch des BMW Motorradclub Lübeck e.V. im Hanse-Soccer, Langenfelde 1a, 23611 Bad Schwartau, Telefon 0451/394945 Jeden 1. Samstag um 14 Uhr: (von April bis Oktober) Harley-Davidson Street Bob Treffpunkt im Norden, Info: www.Hd-sh.de Jeden 4. Sonntag: Treffen der Bikerinnen in/um Bad Segeberg zur gemeinsamen Tagestour. Info 04506/188315

Postleitzahl 24 Jeden Freitag ab 19 Uhr: Offener Clubabend im

Harley-Camp Schleswig, Ruhekrug 19, 24850 Lürschau. All bikers welcome. Info 0175/2448224, www.hdc-schleswig.de Jeden 1. Montag ab 19.30 Uhr: Honda Four Klassiker-Stammtisch (350-750 Four) im Bilschau-Krug, 24988 Oeversee bei Flensburg, Info: 0151/11594200 Jeden 2. Dienstag: Treffen der Heinkel-Freunde Nord um 19 Uhr im Westerkrug in 24997 Wanderup, Husumer Str. 26, Telefon 04606/270 oder 04630/1265 Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: Am Schleswiger Stadthafen - neuer Treffpunkt für Klassiker, Umbauten, Oldtimer und Exoten. Natürlich auch für normale Motorräder und deren Fahrer. Fragen? Telefon 0152/04046918 Jeden 2. + 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Boxerstammtisch Eckernförde, Gaststätte Lehmsiek, Info 04331/80883 Jeden 4. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr: Italo Stammtisch Schleswig-Holstein von April bis

Oktober am Rastorfer Kreuz, 24211 Rastorf. Info www.ostsee-italo.de Jeden 1. Freitag um 19.30 Uhr: Treffen der

NOK-Freebiker Rendsburg. Bei Interesse Info´s unter 0173/5831503 oder 01573/7103233; online unter www.nok-freebiker.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Freier Biker Stammtisch der Ostsee FreeBiker Rendsburg in der „Hauptwache“, Paradeplatz 1, 24768 Rendsburg. 0152/09419772, www.ostsee-freebiker.de Jeden 1. + 3. Freitag ab 19 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Ekenis im Gasthof Victoria in Winnemark Info: 04642/3441, www.mf-ekenis.de Jeden 2. Freitag im Monat: Biker Union Stammtisch Plöner See im „Landgasthof Langenrade“, Langenrade 37 24326 Ascheberg, 04526/8391 Jeden 3. Freitag ab 18 Uhr: Gespannfahrertreff Mittelholstein im Hopfenstübchen, Emkendorfer Str. 65a, 24802 Kleinvollstedt. Info mopedknoten@web.de Jeden 3. Freitag ab 19.30 Uhr: Biker- und Intruder-Stammtisch Kiel; bei Interesse Infos unter: 0431/2597104, www.bikerstammtisch-kiel.de Jeden Samstag von 10 - 13 Uhr: Motorradtreffen aller Marken zum Bikerfrühstück Uhr im Indian Café, Rendsburger Landstr. 465 in Kiel, Info 0431/698866 Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Treffen auf der Terrasse in 24623 Brokenlande an der A7, Heidehof, Telefon 04327/140816 Jeden Sonntag ab 11 Uhr: Treffen der Fördebiker mit Frühstück in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0160/90660612 Jeden Sonntag von April - Oktober: Bikertreff am Kanalgrill in Großkönigsförde, Info: 04346/820 Jeden 1. Sonntag, 9 - 11.30 Uhr: BMW Biker-Treff im Fähr-Café in Bonsberg, Info: bmw-bikertreffbonsberg@web.de Jeden 4. Sonntag im Monat: Treffen des BMW-Stammtisch-Vikings im Haus an der Treene in 24939 Tarp von 11 bis 14 Uhr. www. bmw-stammtisch-vikings.de. Tel: 0461 470393

Postleitzahl 25 Jeden Dienstag ab 18 Uhr: Kleiner Motorradstamm-

tisch in 25335 Elmshorn, auch für 125er + Sozius. Info HAT.cruiser@web.de

45 Jeden Mittwoch ab 20 Uhr: Clubabend des MC

Kollmar/Elbe im Fährhaus Spiekerhörn. Am 1. Mittwoch im Monat: „Meckermittwoch“ Infos bei Ralf (04121/7806589) oder Thies (04121/21212) Jeden Mittwoch 20 Uhr: Stammtisch im Dreiland, Graureiherweg 11, 25836 Garding, Info 04862/1041762 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: AlsterrollerStammtisch in der Max-Weber-Klause, MaxWeber-Str. 30 in Quickborn, Info 0172/4507657, www.alster-roller.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: Motorradstammtisch iim „Marone“, Rosenstr. 17 in 25365 Kl.Offenseth-Sparrieshoop. Info 0170-2334627 Jeden 3. Freitag ab 20 Uhr: „Open House“ im Clubhaus des MC 74 Husum, Nordbahnhofstr. 11, 25813 Husum. Info 0177/8960316 Alle 14 Tage Samstags ab 19 Uhr: Offener Clubabend der Slow-Riders Dithmarschen MF, An der alten B 5, Nr. 115 in 25776 Rehm-Flehde-Bargen. Wir freuen uns immer über Besucher. Info 0172/5610918 Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr: Treffen einer gemischten Kradler-Gruppe mit ggf. Frühstück, Abfahrt 10.30 Uhr in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0177/4705195 und 0152/53344211

Postleitzahl 26 Jeden 1. Montag im Monat ab 15 Uhr: Theo’s Treff

im Bikers Inn Ramsloh für Solo, Gespann und Roller. www.theo-kramer.de Jeden 1. Montag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Davidson Stammtisch Weser-Ems-Chapter Germany-Italy e.V. für HOG Member & Harley-Freunde im Gasthof Ripken, 26209 Oldenburg, www.weser-ems-chapter.de Jeden 1. + 3. Montag im Monat 20 Uhr: Treffen der Rollerfreunde „Die Wattwürmer“ in Esens, Gaststätte „Alte Schmiede“, Info 04977/1580 www.rollerfreunde-wattwuermer.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen Rollerclub Ammerland Gaststätte „Dierks“ in Torsholt/Westerstede, Info 04486/938360 oder 0174/1545284 www.Roller club-Ammerland.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen der Chopper-Freunde-Oldenburg in der Gaststätte des KGV Bürgerfelde, 26127 Oldenburg, Info 0441/884734


46

Terminkalender

Jeden 2. Dienstag im Monat: Off. Motorradfahrer

Jeden 1. Freitag ab 20 Uhr: FRI-on-Tour Treffen im

Stammtisch „Bei Beppo“, Auguststr. 57 in Oldenburg, Info 0441/17733 oder 0177/2993346 Jeden 3. Dienstag im Monat um 19.45 Uhr: Treffen der Caféfahrer im Café Bodega, Windmühlenstr. 2, 26160 Aschhauserfeld. Info www.cafefahrer. de, Telefon 0441/6834108 Jeden Mittwoch ab 15 Uhr: Bikertreff in Ostfriesland mit Grillen im Waldhaus Hollsand in Uplengen, www.eili.de Jeden 1. u. 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen der „MF Straßenfeger“ im „BaB“, Ladestraße 38 in Rastede, Info www.mf-strassenfeger.de, Telefon 01520/8897185 Jeden 1. Mittwoch um 19.30 Uhr: Stammtisch der Young- und Oldtimersparte des ACL aus Leer im Hotel/Restaurant „Kloster Barthe“, Stiekelkamper Str. 21, 26835 Hesel. Gäste sind herzlich willkommen. www.acleer.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Gespannfahrerstammtisch in der Gaststätte Herbers, Friesenweg 2 in 26624 Moordorf. Im Sommer wechselnd in Moordorf, Hollsand + Ramsloh, Info 04934/4288 Jeden 1. Mittwoch ab 20.30 Uhr: Offener Clubabend des MC Rodenkirchen, Am Markt 5, 26935 Stadland, Info www.mc-rodenkirchen.de, info@ mc-rodenkirchen.de Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Bikerstammtisch Wittmund trifft sich im Schützenhof, Auricherstr. Info www.Bikerstammtisch-Wittmund.de Jeden 3. Mittwoch ab 20 Uhr: Treffen der Wildhamster Motorradfreunde Bösel in der Gaststätte Bley in Bösel, Info unter 0173/9559032, www. wildhamsters.de Jeden 2. u. 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Oldenburg in „Die Tränke”, Tannenkampstr. 10 in 26131 OL, Info 04405/ 9848833, www.bu-oldenburg.bockhorn.net Jeden 1. Donnerstag im Monat: Treffen der Motorradfreunde Wiefelstede ”Die Hühnerjäger” im Cafe/Restaurant “Ambiente”, OL-Alexandersfeld, www.diehuehnerjaeger.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 20 Uhr: Offener Clubabend der MSG Oldenburg e.V. im „BAB“ in 26180 Rastede, Ladestr. 34, Info 0179/1279723, www.msg-oldenburg.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: Clubabend des BMW MC-Waterkant e.V. in der Gaststätte „Zum Sandkrug“, Sandkrugsweg 21 in 26245 Grabstede. Info 0491/9767377, www. mc-waterkant.de Jeden letzten Donnerstag im Monat: MZ Stammtisch Ammerland/Ostfriesland, Info 04488/2108, oder www.mz-stammtisch-ammerland.de

„Hotel Friesenhof“, Neumarktplatz 4-6, Varel. Info 04422/4593, www.fri-on-tour.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch der MF Expiriet, Info unter 0160/7177055 oder www.expiriet.de Jeden 3. Freitag im Monat um 19 Uhr: Treffen des HOG „Steelworks Chapter Germany“ im „Ton scharpen Eck“ in Neuenkruge (Winter). Info 04222/951195, www.steelworks-chapter.de Jeden letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr: DYKES ON BIKES Stammtisch im DIVAS Oldenburg, www. dykesonbikes.de, Info 0173/5910797 Jeden letzten Freitag im Monat: Treffen der Travelbiker (DEL-OL-WST) zum Stammtisch in Hatten-Munderloh Info travelbiker@gmx.de, www.travelbiker.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Samstag ab 15 Uhr: Treffen der Bikers-forChrist in 26670 Uplengen-Hollsand im Bikertreff „Waldhaus Hollsand“. Jeder ist willkommen. Info 04488/4241 www. bikers-for-christ.net Jeden 2. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Treffen der Bibel-Biker im Bikerhotel „Zur Schanze“ in 26689 Apen-Holtgast, Hauptstraße 717. Jeder ist willkommen. Info: www.bibel-biker.de Jeden 2. Samstag im Monat: Treffen des markenfreien Internetforums „Motorradfahrer-Oldenburg“. Infos zum Treffpunkt im Forum oder auf www. Motorradfahrer-Oldenburg.de Jeden Samstag u. Sonntag ab 10 Uhr: Biker-Treff in Aurich Wallinghausen im Gasthaus Mutter Janssen ab 10 Uhr (Mo.-Fr. ab 16 Uhr) Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Bikers-Inn in Ramsloh, Telefon 04498/923011, www.bikersinn.de Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Sonntag ab 13 Uhr: Großes Kuchenbuffet für Biker. Kulturkneipe Schmiedemuseum, Sandweg 23, 26209 Hatten, Info www.kulturkneipe-schmie demuseum.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen der Guzzifreunde „Eisenherz“ in der Gaststätte „Zur Hunte“ in Huntlosen, Hatter Straße 15. Info: 0441/591890 Wolfgang, www.GuzzifreundeEisenherz.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen des Opas-Biker-Club-Großenkneten in der Gaststätte „Tannenhof“ Schoner, 26197 Bissel, Info unter 0421/394779 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: XJR Stammtisch Nordwest im Friesenheim, Friesenstraße 15, 26935 Stadland (Rodenkirchen). Info 0173/6170922 oder www.xjr-nordwest.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr: Treffen des Japan-Classic-Stammtisch Jever. Info unter www. japan-classic-jever.de Jeden 1. + 3. Sonntag im Monat: Treffen der GoldWing Freunde Ostfriesland im „Historischen Compagiehaus“ in Großefehn. Infos: www. gwf-ostfriesland.de

Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr:

Stammtisch der Motorradfreunde East-West im “Beppo”, Auguststr. 57 in Oldenburg. Info 04403/8176920 oder 0441/93651688 Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 20 Uhr:

Treffen der Rollerfahrer „De Moordüwels“ in Bockhorn-Steinhausen in der Altdeutschen Diele. Telefon/Fax 04453/989426 Jeden Freitag ab 18 Uhr: Grillabend mit Buffet im Biker Hotel 26689 Holtgast. Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de Jeden Freitag ab 19.30 Uhr: Offener Abend beim Biker Treff am Siel e.V. BTAS, Wilhelmshavener Str. 24 in 26452 Sande/Mariensiel. Info www.btas. de, Kontakt: PJ@BTAS.de oder Berti@BTAS.de Jeden 1. Freitag im Monat: Offener Stammtisch in Aurich. Info www.nordseebiker.de.vu oder Telefon 0162/3205940 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Bikerunion Stammtisch Jever im Bikertreff Waldschlösschen, Addernhausener Str, 51, 26441 Jever. Info Boris Biehler, Telefon 0177/5209525 www.bu-stammtisch-jever.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen der MF-Breakdown im BAB in Rastede. info.mfb@ ewetel.net, www.mf-breakdown.de, Telefon 04402/986183 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Stammtisch Nordenham in der Gaststätte beim ESV Clubhaus, Zum Weserstrand 2. Infos unter www.harleystammtisch-nordenham.de

Jeden letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr:

Rollerstammtisch-Unterweser im Kiek mol rin Kaliwodas, Sürwürder Straße 16, 26935 Stadland, Info www.rollerstammtisch-unterweser.de Jeden letzten Sonntag im Monat um 11 Uhr: CX/GL 500/650 (Güllepumpen) Stammtisch beim Biker Treff „Zur Schanze“, Augustfehn/Holtgast. Info friesentisch@eenhuis.net

Postleitzahl 27 Jeden 1. Montag im Monat um 20 Uhr: Güllepumpen

CX/GL Freundeskreis Weser/ Ems/Elbe treffen sich in der Gaststätte „Charisma“ in Harpstedt, Info 0172/4248775, www. guellepumpe.de Am 2. Montag ab 19.30 Uhr: Aller Biker Stammtisch Verden/Aller, Reinhards Grillstube, Waller Heerstraße 99, 27283 Verden (Aller) 0172/ 4245718, www.aller-biker-stammtisch.npage.de Jeden Dienstag in 3-wöchigem Abstand: „Traveling-Bikes“ Treffen zum Besprechen von Touren, wechselnde Orte im Raum OL/DEL/HB. Info:

0151/70870070 oder http://thetravelingbikesontour.jimdo.com/ Jeden 1. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen

des Wesermünder HONDA CX/GL Stammtisch im „Alt Bremerhaven“, Prager Straße 47, Bremerhaven Info: wesermuenderhondastammtisch@ gmail.com oder FB Jeden 3. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Harley-Stammtisch in Delmenhorst im Graftspeicher, Hinter der Wassermühle 1. Info bei Erik, Telefon 0175/3822978 Jeden letzten Mittwoch im Monat: ACM Heavens Rider - Westen treffen sich um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Allerstr. 1, in Westen, Info 04234/1851 (Rosite) Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch der MfS-ROW im Bistro “Scheune”, Bahnhofstr. 60, 27389 Lauenbrück, jeder ist willkommen, Info: mfs-row.jimdo.com, Telefon: 04267/234420 Jeden 2. Donnerstag im Monat: Stammtisch des STOC Weser-Ems (Pan European) in Lüschens Bauerndiele, Dorfring 75, 27777 Ganderkesee-Stenum, Info www.stoc-weser-ems.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: www. FJR-Tourer.de, Stammtisch Fischtown in der „Takelage“, Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven. Info unter mintmichi@nord-com. net oder 0471/9314737 Jeden 3. Donnerstag im Monat 20 Uhr: Stammtisch & Plenum der HunteGayBikerOL (HGBOL),Jahn Stuben, Brendelweg 48, Delmenhorst, Info 0174/7942470, www.hgbol.de Freitag: 18.9., 23.10., 20.11., 18.12.2015. Open House des MC Wild Vikings Zeven im Vikings Shelter, Industriestr. 4, 27404 Zeven-Aspe, Info mail@ wild-vikings-mc-zeven.de oder 0175/2804189 Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Trike & Bike Stammtisch DEL, offener Abend der „Dire-Delmenhorst“, Delme Hof, Adelheider Str. 80, 27755 Delmenhorst, Info 0421/580740 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der PhoenixHarley-Biker in Heitmann’s Gasthof in 27308 Kreepen. Info www.phoenix-harley-biker.de Jeden 1. und 3. Freitag: Offenes Clubhaus bei den MF Aue Ridern Wulsbüttel, an der alten B6 Richtung Bremerhaven Fahrerlager der MSG HB-Nord, Info 0171/4546273, www.auerider.de Jeden 4. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubabend des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Worpswede OT Neu St. Jürgen, www. mcdahmahuks.de.tl Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

Gespann- & Solotreffen im Clubhaus des Crazy Run e.V., 27367 Sottrum II, Am Eickenforth 4. Quasseln, Ausfahrten mit Menschen mit Behinderung planen usw. Info Silke Rotermund 0173/2470463 oder www.crazyrun.de Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

BMW-Stammtisch Dorum in „De Koffiestuv“ am Dorumer Hafen. Info unter 0171/7064890, http://bmwmotorradstammtischdorum.de.tl Jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr:

Bikerstammtisch im Schloßstübchen in 27305 Bruchhausen-Vilsen, Schloßstraße. Kein Vereinsgeklüngel, alle sind willkommen. Info ro.jessy@web.de oder 0176/27665209 Alle 2 Wochen Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend MC Vanguard Ganderkesee/Bookholzberg, Termine www.mcvanguard.de Telefon 0171/7755678 oder secretary22@gmx.de Jeden Samstag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Samstag ab 14 Uhr: Enduroausfahrt (legale Wege) in Delmenhorst, Info: 01578-1961061 Jeden 1. Samstag im Monat ab 10.30 Uhr:

Treffen des markenunabhängigen Tourer-Stammtisch (ab 250 ccm). „Bei Elli & Siggi“, 27624 Kührstedt Alfstedt, Info 0178/3101903 oder tfc. repage.de Jeden 1. + 3. Samstag im Monat ab 18 Uhr: MIGklagt nicht, kämpft! Geeste Nord Motherchapter, Lavener Str. 27, 27619 Laven/Schiffdorf Info www. mig-geestenord.de, 0152/03591098


Jeden Sonntag ab 8 Uhr: FrĂźhstĂźcksbuffet,

Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro WulsbĂźttel, Info www.HoopePark.de Jeden Sonntag: Bei gutem Wetter ab 10 Uhr Treffen der Chopper- und Cruiserfahrer im „Le Bistro“ an der B212 in 27777 Ganderkesee (Kirche), Info zu Ausfahrten Telefon 04222/4000303 Jeden Sonntag: April - Oktober um 16h treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen sind immer am Start, Info www.harleyclan.de, LandstraĂ&#x;e 31,27628 Wurtheth, Tel. 0170-7524735 Jeden 1. Sonntag im Monat um 10 Uhr: Treffen der IG Motorbiker HĂźttenbusch im KuBa, FĂźnfhausen 50, 27726 Worpswede-HĂźttenbusch. Ab 11 Uhr Ausfahrt, Gäste willkommen! Telefon 04794/ 962547, www.ig-motorbiker-huetten busch.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Treffen zum Fahren der Motorradfreunde Wesergeister abwechselnd in Beverstedt, Hambergen-Oldendorf, Oyten. Gäste sind herzlich willkommen. www. motorradfreunde-wesergeister.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr: BMW 2-Ventiler-Boxer-Treff bei der Bäckerei Rolf an der B74 in Ritterhude. Info www.2-ventiler.de (Rubrik Treffen/Termine) Jeden 2. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: BikerfrĂźhstĂźck des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Neu St. JĂźrgen (Worpswede), Info 0179/ 2091574, www.dahmahuks.de Jeden 2. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Bikertreff im Bikers-Garden. Neue Location: Bremer StraĂ&#x;e 33, 27798 Hude-Hurrel. Grillen ab 12 Uhr. Info: www.bikers-garden.jimdo.com Jeden 2.Sonntag im Monat: April - Oktober um 16 Uhr treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen, Info www.harleyclan.de, LandstraĂ&#x;e 31, 27628 Wurtheth, Tel. 0170-7524735 Jeden 2. Sonntag im Monat ab 17 Uhr: Stammtisch der Bremer Dax & Monkey IG bei Monkey-Racing, Mackenstedter Str. 8, 27755 Delmenhorst, www. honda-minibike.de

Postleitzahl 28 Jeden 1. Montag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen des

Yamaha FJ/FJR/XJR-Stammtisch in Oyten, “Zum alten Krugâ€?, Hauptstr. 96. Info 04482/908549, maik.ehlers@ewetel.net Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Schreck-Schrauben zum Schrauben + KlĂśnen (nur f. Frauen) im Jugendhaus, Hemelinger HeerstraĂ&#x;e 116, 28309 Bremen. 0421/4608439 oder SchreckSchrauben@gmx.net Jeden 2. Dienstag im Monat ab 20 Uhr: unger. Wochen Clubabend des VC „Bremer Vespa-Freunde“ im „Sudhaus“ Buntentorsteinweg 120, HB (nur fĂźr Schaltroller). Info 04202/81339, www. BremerVespa-Freunde.de Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: „Mit 66 ist noch lange nicht Schluss“ Der „Chopper Treff“, Becker’s Gaststätte in Frank en burg/Lilienthal. Info 04792/988543, Irene oder www.choppertreff.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch des Bremer-Italo-Club im „Caracol“, Alter Postweg, Bremen-Hastedt, Info-Telefon 04207/801506 oder 0421/5148529, www.bremer-italo-club.de Jeden Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des PMC Bremen, gem. Club. Info 0421/541497 oder 0421/9585063, www.bremen.de/pmc---pusdorfer-motorradclub-344321, DPIFH@t-online.de Jeden 2. Donnerstag im Monat um 20 Uhr:

Treffen der Oldtimerfreunde des Oldtimer-Clubs Fischerhude fĂźr Motorräder im Stammlokal „Zum Backsbergâ€? an der K2 zwischen Fischerhude und Sagehorn. Info 04293/467 Jeden 3. Donnerstag im Monat 19.30 Uhr: Triumph Stammtisch Syke im Hotel Steimker Hof Syke. Info 04242/920313 Jeden Donnerstag: in der letzten ungeraden Woche im Monat ab 19 Uhr, Varadero XL 1000 Stammtisch im Arberger Hof, Arberger HeerstraĂ&#x;e 78, 28307 Bremen. Info 017629415835 Jeden Freitag ab 20 Uhr: Mopedstammtisch 50er bis 100 ccm, fĂźr alle Heizer und Interessierte

Hol dir deinen Traum zurĂźck!

Erlebe die Legende live bei deinem 5R\DO(QĂ€HOG9HUWUDJVKlQGOHU 23826 Fredesdorfŕ ŽBoxenstop Am Dorfplatz 6a, Tel.: 0 45 58 / 983 83, www.motorradladen.com

25421 Pinnebergŕ Ž2radhaus Stadie Elmshorner Str. 172, Tel.: 0 41 01 / 727 20, www.2radhaus-stadie.de

25858 HĂśgelŕ ŽMGZ GmbH Bredstedter Str. 14, Tel.: 0 46 73 / 96 22 88, www.rollerzentrum-nord.de

26160 Bad Zwischenahnŕ Ž9V`HS,UĂ„LSK)HKA^PZJOLUHOU(:.I9 Käthe Kruse Str. 10, Tel.: 0 44 03 / 15 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIHKa^PZJOLUHOUKL

26639 Wiesmoorŕ ŽMoto Car Wiesmoor Hauptstr. 279, Tel.: 0 49 44 / 914 50 82, www.moto-car-wiesmoor.de

27404 Heeslingenŕ ŽKralle’s Motorradladen Stader Str. 16a, Tel.: 0 42 81 / 717 39 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIPRLZKL

27412 Hepstedtŕ ŽTipicamp Sandortstr. 4, Tel.: 0 42 83 / 608 26 76, www.tipicamp.de

28207 Bremen ŕ ŽLĂźbkemann & Benthe GmbH Hastedter Heerstr. 344, Tel.: 0 42 1 / 41 37 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIYLTLUKL

49324 Melle ŕ ŽTeam Vahrenkamp GmbH Am Bahnhof 8, Tel.: 0 54 22 / 420 ^^^[LHT]HOYLURHTWTLSSLKL

49811 Lingenŕ ŽMotorrad-Center Wessmann GmbH Loowstr. 12, Tel.: 0 59 1 / 541 06, www.motorrad-wessmann.de


48

Terminkalender

alter und heißer Schluchtenflitzer und Mockicks. Treffen im „Klabautermann” in Bremen, Info 0171-6815513 Jeden 1., 2., 3., 4. oder 5. Freitag ab 20 Uhr:

Offener Clubabend der Klabauter Biker Bruderschaft in HB/Mahndorf, Termine unter www. mc-klabauter.de oder Telefon 0157/72727803 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der Rollerrebellen Bremen in der Sportgalerie, Sperberstr. 5, 28239 Bremen, Tel. 0421-6449000, http://rollerrebell. iphpbb3.com Jeden 1. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr:

VMax-Stammtisch im Daisy‘s Diner, BAB1 Abfahrt Oyten. Info: 0172/4064321 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Stammtisch für alle Motorradfahrer/innen ab 30 im „Nickelodeon“, Stuhr-Brinkum, neue Gäste immer willkommen. Telefon 0421/561420, email afrye.mail(at)web.de Jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Treffen aller Rollerfahrer ab 125 ccm beim Leonardo-Stammtisch im Feldschlösschen, Huchtinger Heerstr. 123, 28259 Bremen-Huchting, Info 0152/03783274, www.leo-schnack.jimdo.com Jeden 2. u. 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Open House der Chopper MFG Weser-Geest in der GeestKaserne Schwanewede Gebäude Nr. 10, Info 0170/9755852, www.chopper-mfg.de, Info@ chopper-mfg.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubhausabend Silver Shadows MC Germany in Bremen, Kohlenstr. 56, Info unter 0172/1632369, www.silvershadowsmc.de Jeden 3. Freitag im Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend des Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-m.de Jeden letzten Freitag im Monat 19 Uhr: XJ Stammtisch Bremen & Umzu, Daisy‘s Diner in Oyten, andere Marken u. Modelle willkommen, http://xj-bremen.xobor.de, Tel. 0421/4094450 Jeden Samstag 13-14 Uhr: Offenes Treffen am Parkimbiss Syke Mühlenteich, anschl. Ausfahrt, Info 0152/04667104 Jeden 1. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Royal Stars Germany (Region Nord) trifft sich im „Feldschlösschen“, Huchtinger Heerstr. 123, Bremen, Info 0511/7694491 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrühstück beim Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-mc.de Jeden 1. Sonntag im Monat 10.30 Uhr: Kawasaki Z-Klassiker Stammtisch Gaststätte „Zur Linde“ in Stuhr-Fahrenhorst an der B51 Info 0162/2420061, z_mann@t-online.de

Postleitzahl 30 + 31 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Stammtisch der Brelin-

gen-Biker im Restaurant Saloniki, Am Sportplatz 1, 30900 Wedemark, Info brelingen-biker@arcor.de Jeden 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Hannover in der Sportgaststätte Lindener Bergterassen, Am Spielfelde 11, 30449 Hannover. Info www.bu-hannover.de, Telefon: 0171/4971593 Jeden ungeraden Donnerstag ab 19 Uhr: Moto Guzzi Stammtisch Hannover, im Restaurant Zeuss, Zuckerfabriksweg 1-3 in 31319 Sehnde. Info: www.guzzi-stammtisch-hannover.de, Telefon: 0177/4412660 Georg Jeden 2. Freitag 19.30 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Weser e.V. in der Gaststätte Gräper, Haselhorn 36, 31606 Warmsen. Infos www.mfweser.de, Tel. 05761/2672 Jeden 2. Samstag 17 Uhr: Stammtisch der Regionalgruppe Hannover des 1. MTC 40+, Sporthotel Erbenholz, Peiner Str. 100 in 30880 Laatzen/ Rethen, Tel. 05101/2101635, www.mtc40plus.de

Postleitzahl 33, 37, 38 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Stammtisch

Classic Bikes in 33824 Theenhausen. www. stammtisch-classic-bikes.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr: Treffen der Vulcanier Germany IG Stammtisch Harz im Yukon Saloon auf dem Campingplatz Glockental bei 37431 Bad Lauterberg. Info 0177/2590479 Jeden letzten Donnerstag in ungeraden Monaten ab 19 Uhr: CBX-Stammtisch Harz/Hannover in 38239

SZ-Immendorf an der B 248 im Cafe 248, Info 0160/8092620 oder www.cbx-fan.de Jeden 2. Freitag, ab 18.30 Uhr: Stammtisch des Motorrad-Treff-Wolfsburg im Hoffmannhaus 38442 WOB-Fallersleben, Info 05362/3002 oder www.mt-wolfsburg.de

Postleitzahl 48 + 49 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Bi-

ker-Stammtisch Motorradfreunde Ems-Vechte in der Biker‘s Bar im Motorradzentrum, www. motorradzetrum-ems-vechte.de Jeden 1. Mittwoch im Monat: Treffen der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer/innen“ Berge um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Berge, Info 05435/2666 Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Klönabend des Stammtisch „Guzzi-Comune-Grönegau“ im Restaurant Akropolis in 49324 Melle. www. guzzi-comune.de

Jeden 2. Sonntag im Monat 10.30–13 Uhr:

Jeden 1. Donnerstag im Monat (Apr.-Okt.):

Stammtisch der GoldWing-Freunde Achim in der Gaststätte Arberger Hof, Arberger Heerstraße 78, 28307 Bremen. Info 0421/4841901, www. gwfachim.de Jeden 3. Sonntag im Monat ab 12 Uhr: Honda NTV-Stammtisch im „Café del Sol“, Niedersachsendamm 1 in Bremen-Habenhausen, Info 0176/22337937 und www.ntv-forum.de Jeden Sonntag: Schautag bei Lohrig & Kölle in Syke. Von Januar bis Oktober, 14-17 Uhr.

Stammtisch der Polizeiinspektion Emsland/ Grf. Bentheim in Lingen, Verkehrsübungsplatz Schüttorfer Straße, 17-20 Uhr, Info 0591/87109, www.polizei-emsland.de

Postleitzahl 29 Jeden 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Stammtisch der

IG Motorrad- und Gespannfahrer Meißendorf/ Winsen (Aller) in Winsen, Schafstrift 49, auf dem Hof von Wilhelm Nothdurft, Info 05056/327 Jeden Sonntag von 11-17 Uhr: Schautag bei ZTK in Schneverdingen Jeden 1. Freitag im Monat 19.30 Uhr: BU-Stammtisch Suderburg im Kaffeehof, Hauptstraße 25 in 29556 Suderburg, Info: www.bu-suderburg.de Jeden 1. Sonntag Sommerzeit 19 Uhr, Winterzeit 18 Uhr: Motorrad-Stammtisch im Restaurant

Rossini Dolgow, Info: www.motorrad-stamm tisch.de.vu

Jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr:

Treffen der Tourenfahrer-Spelle im „Zone 30“ in Spelle/Emsland, Gäste sind willkommen. Info 0171/1447465 oder www.tourenfahrer-spelle.de Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr:

Guzzi-Stammtisch im Westers Scheunencafe in 48282 Emsdetten, Westumer Landstraße 25. Info www.facebook.com/Guzzistammtisch oder www.guzzi-stammtisch.de Jeden Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch des Motorradclub MC Heede e.V. im Haus Herrenweide, von-Braun-Str. 1, Diepholz 05441/9066990 oder www.mc-heede.de Jeden Freitag ungerade KW ab 20 Uhr: Offener Clubabend im Clubhaus des Lagannya MC Germany in 49424 Goldenstedt/Varenesch, Lahrer Straße, Info 0176/57895764, www.lagannya.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstück, Kuchen, alkoholfreie Biere u. Cocktails, kalte u. warme Getränke in der Bikers Bar im Motorradzentrum Ems/Vechte an der A31/Lingen

Aktualisierte Termine findet ihr unter www.kradblatt.de


Terminkalender

49


50

Magazin

2016/17er Stein Dinse Katalog kommt

Neu: Schuberth E1

über 30 Jahren imSdieeitportiert und vertreibt Firma Stein-Dinse GmbH Zubehör- und Ersatzteile für italienische Motorräder. Das anfangs auf die Marken Moto Guzzi und Ducati konzentrierte Programm umfasst mittlerweile über 30.000 Artikel, die weltweit über den Internetshop www.stein-dinse. com zu finden sind. Kurz nach dem 30-jährigen Firmenjubiläum ist Stein-Dinse nach Braunschweig in den Gewerbepark am Waller See gezogen. In den neuen Räumlichkeiten arbeiten aktuell 48 Mitarbeiter in einem modernen Umfeld mit einer 600 qm großen Bürofläche und einem 4000 qm großen Lager, das täglich mehrere Hundert Pakete für das In- und Ausland verlassen. Neu

am Standort Braunschweig ist auch die 450 qm große Verkaufsfläche, auf der u.a. das komplette Motorradfahrer-Bekleidungsprogramm der Firma Büse angeboten wird und die zum Entdecken und Stöbern einlädt. Durch gut und regelmäßig geschulte Mitarbeiter, ist auch die Beratung durch das Verkaufsteam nicht nur mehrsprachig, sondern kompetent. Dieses und auch neue Produkte, wie die hochwertigen Sicht-Carbonteile der Firma FullSix und Sitzbankbezüge von Luimoto, präsentiert Stein-Dinse dieses Jahr vom 19. bis 22. November auf der Motorradmesse EICMA in Mailand in der Halle 9, Stand I – 66. Anfang Dezember 2015 wird die aktuelle Ausgabe des Hauptkataloges für 2016/2017 erhältlich sein; auf über 600 Seiten sind alle wichtigen Zubehörund Ersatzteile und viele Neuheiten für italienische Roller und Motorräder zusammengefasst. Infos gibt es unter www.stein-dinse.com, dort kann auch der Katalog angefordert werden.

ans von Crossover & Klapphelmen dürFgemeinsam fen sich freuen, denn Schuberth packt mit Touratech die beiden Spezies jetzt zusammen. Der E1 ist laut Presse info „der innovative Dualsport-Helm“ und „vereint die Merkmale und die Funktionalität des Klapphelms mit dem Look und Feel eines Adventure-Helms.“ Klingt gut, man darf auf erste Praxistests gespannt sein. Der Adventure-Helm Schuberth E1 wird im November auf der EICMA erstmals präsentiert. Der in sieben Größen von XS bis XXXL produzierte Helm wird dann im Frühjahr 2016 zu Preisen ab 649 Euro (UVP) in fünf Uni-Farben lieferbar sein. Darüber hinaus wird er zum Preis von 729 Euro in fünf verschiedenen attraktiven Dekors angeboten, und als Zubehör wird es das Visier in sieben verschiedenen Farben sowie die Sonnenblende in fünf verschiedenen Ausführungen geben. Die Innenausstattung des E1 ist antibakteriell, atmungsaktiv und Öko-Tex 100 zertifiziert, zudem herausnehmbar, waschbar und schnell trocknend. Die Wangenpolster sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Der E1 verfügt darüber hinaus über zwei vorinstallierte Antennen für optimalen Bluetooth®- und Radio-Empfang mit dem optionalen SRC-System™, das vollständig in den Helm integriert wird und nicht nur die drahtlose Verständigung mit dem Beifahrer und mit anderen Fahrern ermöglicht, sondern auch das Freisprechen beim Telefonieren per Smartphone, den Musikgenuss sowie den Empfang akustischer Anweisungen von Navigationsgeräten.


Magazin XXX

51

Spendenaktion für Moritz Günther vom Team GTR

Seit Jahren gehören die drei Brüder Thilo, Moritz und Felix Günther vom Team GTR zu den größten Publikumslieblingen beim Fischereihafen-Rennen. Die Nachricht von Moritz’ Freunden zeigt uns wieder einmal, wie schmal der Grat ist

on nun an beginnt für uns alle ein neues Leben. Eine Millisekunde die alles V verändert. Am 27. September 2015 hat unser Freund Moritz Günther am letzten Rennen der Saison des IRRC (International Road Racing Championship) in Frohburg teilgenommen. Der Motorradsport ist sein Leben. Moritz sitzt seit dem dritten Lebensjahr auf dem Motorrad. Angefangen hat er im Garten auf einer selbst gebauten Motocross Strecke. Es folgten Supermoto, Enduro, Straßenmotorrad und Road Racing. Immer mit dem Ziel, Rennen zu fahren. Wir unterstützen und begleiten

ihn und seine Brüder Thilo und Felix auf fast jedes Rennen, immer mit dem Risiko im Hinterkopf, welches der Motorsport mit sich bringt. Unfälle passieren, jedoch sind sie meist harmlos oder zu weit weg. Doch dieses Wochenende stand für das TeamGTR unter keinem guten Stern. Moritz stürzte schwer und von dort an war die Sache, die immer weit weg war, plötzlich ganz nah. Er wird nun sein weiteres Leben im Rollstuhl bestreiten müssen, denn Moritz ist ab seinem Bauchnabel querschnittsgelähmt. Wir, seine Freunde, haben auf Facebook unter dem Motto „The next race – we start together“ eine Anlaufstelle gegründet um ihm möglichst viel Unterstützung zu

Hini in Australien er sich für Motorradtouren in W Australien interessiert, der sollte sich das aktuelle Blog von Hinrich „Hini“ Krützfeldt aus Wendtorf anschauen, denn Hini ist gerade Down Under unterwegs. Manche Leser kennen ihn sicher vom Fischereihafenrennen, wo er schon dreimal mit einer Honda Hawk an den Start ging. Für Australien setzt er auf eine BMW F 800 GS, die mit diversem Reisezubehör „gepimpt“ ist. Im Blog liest man interessante Geschichten und bekommt tolle Fotos zu sehen. Eine aktive Googlemap verrät Hinis aktuelle Position.

Klickt mal rein unter www.bikeandtravel. de, da gibt’s auch schöne andere Storys. Auch auf Facebook ist Hini aktiv: www. facebook.com/bikeandtravel.de.

geben. Ziel der Aktionen ist es, ihm Hilfe u. a. in Form von finanzieller Unterstützung zukommen zu lassen, um ihm damit den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt zu erleichtern. „The next race“ – steht in diesem Sinne für seinen neuen Lebensabschnitt, denn nun ist für Moritz „ein ganz neues Rennen gestartet“. Wir sind sehr dankbar über jede kleine Spende die zu uns kommt um Moritz zu unterstützen! Spendenkonto: Sparkasse Bielefeld Inhaberin: Karin Günther Zweck: Spendenkonto Moritz Günther IBAN: DE 77 4805 0161 0023 5187 80 BIC: SPBIDE3BXXX


52

Magazin / Veranstaltungen

Sehenswert: Michael Martin auf Wüsten-Tour er bekannte FoDMichael tograf und Autor Martin präsentiert seinen neuen Vortrag „Planet Wüste“, eine faszinierende Bilderreise durch die Trockenund Eiswüsten der Erde. Michael Martin reist mit seinen Zuschauern vom Nordpol zum Südpol und umrundet dabei viermal die Erde – mit Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Helikopter und auf Skiern. Die spektakuläre Multivision beginnt in der Arktis am Nordkap und führt über Spitzbergen und Sibirien nach Alaska, Kanada und Grönland bis schließlich zum Nordpol. Die zweite Erdumrundung beginnt in der arabischen Rub al Khali und nimmt ihren Weg über die asiatischen und nordamerikanischen Wüsten bis in die Sahara. Auf der Südhalbkugel stehen die Namib und Kalahari sowie die australischen und südamerikanischen Wüsten im Mittelpunkt. Die vierte Erdumrundung führt Michael Martin rund um die Antarktis und schließlich zum Südpol.

Foto: Michael Martin

Planet Wüste verbindet Fotografie, Geographie und Abenteuer auf  einmalige Art und Weise als Vortrag, Bildband, TV-Film und Ausstellung. Die Vortragstournee startete bereits im September 2015 und umfasst 150 bundesweite Termine, so natürlich auch im Kradblatt-Gebiet, u. a. am 8. Januar im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa/ Lüneburg in 21409 Embsen. Eintrittskarten für die sehenswerte Show sind online für alle Aufführungsorte unter www.michael-martin.de/tickets erhältlich, für den ADAC in Embsen auch telefonisch unter 04134/907207. Nicht nur als Weihnachtsgeschenk sicherlich eine gute Idee.

Neuer Reisekatalog von NSK neue Reisekatalog 2016 von DdenerNSKneuen Motorradreisen ist da. Mit Angeboten weitet der Anbieter für geführte Motorradreisen sein Portfolio an Rundreisen erheblich aus. Auch im neuen Jahr getreu nach dem Motto: Motorradfahren und dabei das Land, die Menschen und dessen Kultur zu erleben! So sind für 2016 z.B. die Reise-Klassiker wie „Toskana und die Insel Elba“ oder „Schottland und die Insel Orkney“ mit noch mehr „zusätzlichem Programm“ überarbeitet worden. Was alleine schon Spaß bringt, macht in der Gruppe erst richtig Laune und die neuen Rundreisen bieten alle ihre eigenen Highlights. Es geht nach Transsilvanien/Rumänien, ins Antike Griechenland, ans Nordkap oder ins vielfältige Baltikums. Und noch etwas ist neu 2016: Leichter Reisen ohne Gepäck! Bei allen

Alpinestars Airbag live am 9. Dezember

Reisen begleitet ein Gepäckfahrzeug nun die Touren. Der neue Katalog „Saison 2016“ wird jedem Motorradreisefreudigen auf Wunsch zugesendet. Weitere Infos gibt es unter Telefon 05821/9989314 oder online unter www.nsk-motorradreisen.de.

achdem der erste Termin zur PräsenN tation des neuen Alpinestars „Tech Air“ Airbagsystems in der Eisenhütte in 26689 Augustfehn ja leider ausfallen musste, wird er jetzt am Mittwoch, dem 9. Dezember nachgeholt. Ab 19.30 Uhr stehen dann die Alpinestars-Techniker bei der Vorführung Rede und Antwort. Der Alpinestars Tech-Air Street Airbag soll insbesondere die Brust, den Rücken, die Schultern und die Nierengegend in Gefahrensituationen schützen. Das Airbag-System arbeitet unabhängig vom Motorrad, eine Reißleine wird nicht benötigt. Das kostenlose Event wird im Rahmen einer gemütlichen Abendveranstaltung in der Eisenhütte Augustfehn durchgeführt. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte unter 04489-2541 oder info@dboerjes. de an.


Im Rückspiegel

53

10. Duvenstedter Harley-Treffen

Volles Haus bei ZTK

zum 10. Bamereits Mal trafen sich Duvenstedter Kreisel die Harley-Fahrer, um gemeinsam „The End of Summertime“ zu feiern. Der Sommer verabschiedete sich freundlich mit strahlendem Sonnenschein, so dass auch die Jubiläumsveranstaltung, wie in den vergangenen Jahren, eine hohe Besucherzahl in den idyllischen Hamburger Stadtteil lockte. Unter polizeilicher Begleitung führte Dierk Schulz, Präsident des HOG Chapters Hamburg, die rund 500 Bikes unter polizeilicher Begleitung im Rundkurs durch das schöne Alstertal. Der Vereins Duvenstedt Aktiv e. V., hat den Termin wieder geschickt mit einem verkaufsoffenen Sonntag verknüpft, so dass die anliegenden Geschäfte mit ihren Ständen das Geschehen bereichern konnten.

Auf dem Marktplatz wurde außer der Gastronomie ein Musik-Pavillon aufgebaut, aus dem die Live-Cover-Rock-Band „Straighten Out“ die Besucher bis zum Abend bei Laune hielt. Erstmalig wurden Veranstaltungs-Pins verkauft, von deren Erlös der Verein „Hände für Kinder e. V.“ (www.haendefuerkinder.de) unterstützt werden soll. Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen für eine gewisse Zeit ein Zuhause mit therapeutischer Betreuung und individueller Förderung. Text & Bild: penta-media.de

gut besucht war, Dank des herrliWetters Ende September, auch Sderehrchen diesjährige Herbsttreff von der ZTK Erlebniswelt Motorrad und BMW Könemann in 29640 Schneverdingen (www. ztk.de). Entsprechend gut wurden die Probefahrtangebote angenommen und manch eine Kaufentscheidung fiel dadurch wohl noch in diesem Jahr. Passende Angebote trugen ihren Teil dazu bei. Klasse war auch das Alt-Opel-Treffen beim Tag der offenen Tür des benachbarten Opel-Vertragshändlers. So lockten beide Händler noch mehr Besucher. ML

Bestes Biker-Wetter in Eutin achdem sich der N Frühnebel verzogen hatte, sorgte strahlender Sonnenschein für beste Bedingungen und einen gelungenen Saisonausklang beim 7. Eutiner Motorradtreffen im ostholsteinischen Eutin. Zwölf Straßen und Plätze, drei mehr als im Vorjahr, hatten die Organisatoren (Fahrgemeinschaft Rödeldöös und Agentur Kreativ + Konkret) als Parkraum mitten in der historischen Altstadt für die Biker gesperrt und somit Platz für ca. 7000 Motorräder geschaffen. Ohne die Erweiterung wäre das Ganze wohl „schief“ gelaufen, denn erneut konnte das Treffen einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Mit etwas Glück erwischten die Organisatoren und ihre Helfer genau den Punkt an dem sich abfahrende und neu ankommende Biker die Waage hielten und somit der Parkraum ausreichte. Neben dem guten Wetter sorgten wohl auch der gute Ruf der bestens organisierten Veranstaltung und das ein-

malige Ambiente der historischen Altstadt für den Erfolg des größten Treffens. Zentraler Anlaufpunkt der Veranstaltung war der Marktplatz, der von allen Parkflächen nur ca. 300 Meter entfernt lag. Hier warteten Messestände mit Maschinen fast aller großen Marken auf die Interessenten, ebenso wie Reiseveranstalter, Stände mit Gebrauchtem, Accessoires, Informationen zum Thema Motorrad, Livemusik mit der Band „Dreist“, Sonderflächen mit Oldtimern und zahlreiche Cafés, Restaurants und Verkaufsstände.

Sehr zufrieden zeigte sich auch Bernd Schulz-Christen. Der Segeberger sammelte großartige 2800 Euro an Spenden für das Kinderhilfswerk „Global Care“, die „Peter Maffay-Stiftung“ und für das Mädchen Lena aus Bad Segeberg. Wie jedes Jahr warteten ausgearbeitete Ausfahrten in die Umgebung und die „Fußgängerrallye“ zur Erkundung der Eutiner Altstadt auf die Biker. Am Ende zog Dirk Ketelhohn, Sprecher der veranstaltenden Eutiner „Rödeldöös“, ein zufriedenes Resümee: „Alles friedlich und ohne Ärger abgelaufen, tolles Wetter und gutgelaunte Händler und Besucher – was will man mehr …“ Diverse Videos von diesem und den vergangenen Jahren findet man auch auf Youtube – einfach Eutiner Motorradtreffen eingeben. Helge Nickel


54

Sport im Rückspiegel

TyreXpert Team gewinnt Street Triple Cup

TyreXpert Racingteam hat als DTripleasGesamtsieger den Triumph Street Cups 2015 abgeschlossen. Zum großen Finale versammelten sich die Piloten des Triumph Street Triple-Cups im tschechischen Most, wo sich TyreXpert Racingteam Fahrer Oliver Martin nach nunmehr fünf Jahren T-Cup endlich den ersehnten Meistertitel holen wollte. Es sollte ein denkwürdiges Wochenende werden. Die Rennstrecke in Most präsentierte sich in diesem Jahr von ihrer besten Seite, denn die Betreiber haben die Boxenan-

lage gründlich renoviert und modernisiert. Auf der Strecke wollte Oliver Martin, der mit einem ordentlichen Punktepolster auf seinen engsten Verfolger, Jörn Kaufmann, ausgestattet war, nichts anbrennen lassen. So deklassierte der Meisterschaftsanwärter mit einer Fabelzeit von 1:45.564 seine Kontrahenten bereits im Qualifying. Die schnellste Runde des gesamten Cup-Wochenendes war eine Sekunde schneller als die Zeiten seiner direkten Verfolger. Im Rennen konnte lediglich Triumph-Pressemann Uli Bonsels, von Position zwei gestartet, die Pace des

Bienenbütteler mit 2 Meistertiteln m Hockenheimring siA cherte sich der 20-jährige Manou Antweiler aus Bienenbüttel, Kreis Uelzen, im Team von Bergau/Fuhrmann Motors mit einem souveränen Platz 3 den Sieg in der Gesamtwertung im R6 Dunlop Cup. Schon in den Trainingssitzungen behauptete der Meisterschafts-Leader sich immer vor seinem stärksten Gegner Maurice Ullrich, der ihm den Gesamtsieg im Yamaha R6 Dunlop-Cup noch streitig machen konnte. Auf seiner Lieblingsstrecke erreichte Manou mit der besten Trainingszeit die Poleposition. Nach wenigen Runden setzte sich das Trio, das auch in der Meisterschaft führt vom Verfolgerfeld ab. Bei jedem Umlauf wechselten die Positionen. In den letzten Runden wurde der Dreikampf immer heftiger und so entschied Manou in der vorletzten Runde kein zu großes Risiko mehr einzugehen und sich mit dem 3. Platz, der zum Meistertitel reichte, zu begnügen. Den Sieg erkämpfte Maurice

Ullrich aus Wörrstadt. Antweiler war im Ziel überglücklich und dankte allen, die mit dazu beigetragen haben. In Oschersleben errang Manou im Team Motorrad Scheunpflug den Titel mit der MV Agusta in der Art Motor Meisterschaft im Rahmen des Biketoberfestes. Nach diesen Erfolgen hofft er jetzt, dass er mit einem Sponsor seine Motorsportkarriere fortsetzen kann. Besucht Manou auch auf Facebook: www.facebook.com/manou. antweiler. Steffen Gentsch

Polesetters mitgehen. Den Start-ZielSieg von Martin konnte Bonsels im ersten Rennen jedoch nicht gefährden. Mit dieser souveränen Vorführung machte sich der TyreXpert-Pilot vorzeitig zum Meister der T-Cup-Saison 2015. Damit stand der Vizetitel für Jörn Kaufmann ebenfalls fest. Vor dem letzten Rennen sorgte der Kampf um den dritten Rang in der Meisterschaft für Hochspannung. Uli Bonsels, André Reinke (ebenfalls Fahrer des TyreXpert Racingteams), Alexander Fraßmann und Hajo Ammermann trennten nur wenige Punkte vor der Anreise nach Most. Nach seinem zweiten Platz im ersten Rennen hatte Uli Bonsels nun alle Karten in der Hand. Und der spielte in Rennen zwei nicht auf Sicherheit. Bonsels wollte siegen. Und lange Zeit sah es auch so aus, als könnte er eine tolle Saison mit einem Laufsieg krönen. Die Zuschauer verfolgten gebannt wie sich Martin und Bonsels ein hochspannendes Rennen an der Spitze lieferten, das sich in der letzten Runde entscheiden sollte. Der frischgebackene Meister profitiert kurz vor Schluss von einem Überrundungsmanöver und fuhr in einem Foto-Finish 0.015 Sekunden vor Bonsels über die Ziellinie. Björn Gramm


Sport im Rückspiegel / Magazin

55

Bell bei T.M.

Wellbrock & Co. Racing Team siegt

I

n der von Art Motor ausgeschriebenen Rennklasse TT Superclassix F2 hatte Wolfgang Harbusch, Geschäftsführer beim Honda-Vertragshändler Wellbrock & Co. in 28865 Lilienthal, seinen Vorsprung am Hockenheimring trotz Sturz im ersten Lauf mit Insgesamt 51 Zählern ausbauen können und sich so den ersten Platz in der Meisterschaft sichern können. Die letzten beiden Meisterschaftsläufe auf dem Biketoberfest in Oschersleben konnte er ruhig angehen lassen. Doch auch in Oschersleben lief es gut und mit zwei weiteren Siegen krönte Wolfgang seine Saison auf der CBR 600 RC 30. Die 12 Jahre alte Maschine ist in Oschersleben übrigens immer noch für 1:39er Runden gut! Teamkollege Ralf Teller aus Tarmstedt fuhr in Oschersleben in der 600er Klasse auf die Plätze vier und drei und beendete die Serie als Vierter. Martin Behrens

aus Lilienthal, der dritte Wellbrock & Co. Fahrer, belegte die Plätze sechs und fünf und fuhr in der Gesamtwertung auf Position sieben. Alle Infos zum Wellbrock & Co. Racing Team gibt es live vor Ort. Wer selbst in den Rennsport einsteigen möchte, kann sich bei Wellbrock auch eine Maschine aufbauen lassen. Wolfgang Harbusch geht 2016 mit einer CBR 600 RR Bj. 2010 wieder an den Start. Infos zur Rennserie gibt es online unter www.art-motor.de.

er schon mal Offroad unterwegs W war weiß, dass herkömmliche Motorradausstattung dort sehr schnell an ihre Grenzen stößt. Auf Geländesport und entsprechend fachkundige Beratung hat sich deshalb seit vielen Jahren die Firma T.M. Racing aus Delmenhorst spezialisiert und dort sind jetzt u. a. auch hochwertige Helme von Bell erhältlich. Im Oberklassebereich ist dabei der Bell Moto-9 Carbon Flex angesiedelt. Einzigartig ist dabei die Konstruktion mit drei unterschiedlichen Innenschichten. Sie wurden für drei mögliche Aufprall-Szenarien entwickelt: mit niedrigen, mittleren und hohen Geschwindigkeiten. Die mehrteilige Konstruktion passt sich laut Bell automatisch an den Kopf des Fahrers an: für eine bessere Passform und eine bessere „Vorhersage“ des Energie-Managements. Eine „Slip-Zone“ zwischen den Innenschichten ermöglicht den Schalen beim schrägen Aufprall eine feine Beweglichkeit und reduziert so die Rotationsenergie. Mit dem neuen, mehrteiligen und flexiblen Innenpolster im Moto-9 Carbon Flex wurde es möglich, das bewährte „Velocity Flow Ventilations™-System“ zu integrieren. Für einen noch kühleren Helm. T.M. Racing findet man, für mehr Infos, in der Mühlenstraße 38, 27753 Delmenhorst. Telefon 04221/120825, www.tmracing.de.


56

Magazin

BMW R nineT zu gewinnen Zwar liegt Mainz etwas außerhalb des Kradblatt-Gebietes, aber die Aktion ist klasse und es wäre doch zu schön, wenn die R nineT es in den Norden schafft.

ie Firma MV Motorrad-Technik Dbekannt GmbH aus 41751 Viersen, besser als MV-Verholen, bietet für viele Motorradmodelle Bauteile zur Ergonomieverbesserung.

alljährliche BenefizverDRockielosung des Chilli Pepper Cafe startete am 15. Oktober in die neunte Runde. Es ist bereits die vierte gemeinsame Benefizaktion mit BMW Motorrad Senger aus Rüsselsheim. Dieses Mal wartet die Verlosungsaktion mit einem ganz besonderem Prachtstück auf: Eine BMW R nineT Custom im Wert von mindestens 15.000 Euro. Dank der tatkräftigen Unterstützung engagierter Unternehmen und vieler Einzelpersonen ist das diesjährige Verlosungsmotorrad mit Abstand das wertvollste seit Beginn der Aktion im Jahre 2007. Verkauft werden genau 4.000 Lose für 10 Euro je Los. Der Erlös geht auch in diesem Jahr zu 100 Prozent an die Kinderkrebshilfe Mainz. Da das Motorrad mit Hilfe von zahlreichen Sponsoren komplett finanziert ist werden die gesamten Einnahmen gespendet – also wenn alle Lose verkauft werden, gehen 40.000 Euro ohne einen Cent Abzug als Spende raus! „Wir würden gerne das letztjährige Ergebnis noch toppen“, hoffen Chilli Pepper Inhaber Andreas Kugel Mayer

MV-Ergonomie für BMW R nineT

Foto: Noah Haxel

und Normen Senger. Damit setzen sie sich ein hohes Ziel, denn: Allein bei der Aktion 2014 kamen 26.000 Euro zusammen. Insgesamt wurden in den vergangenen acht Jahren fast 70.000 Euro gespendet. Anlässlich der neunten Geburtstagsparty des Chilli Pepper erfolgt die Ziehung des Gewinnerloses am 15. Dezember 2015 gegen 22 Uhr vor den Augen aller anwesenden Gäste im Chilli Pepper Rock Cafe. Jedes verkaufte Los hat die Chance auf den Gewinn. Der Inhaber des Gewinnerloses muss am Abend der Ziehung nicht persönlich anwesend sein. Mehr Infos zur Aktion gibt es unter www.chillipepper-rockcafe.de und bei Facebook unter www.facebook.com/chilli pepperrockcafe. Verkauft werden die Lose auch bei Motorrad Senger, Telefon 06142-68021.

Curva Biketravel Reiseprogramm 2016

on Andalusien bis Rumänien, seit V nunmehr 16 Jahren ist Curva Biketravel als Motorrad-Reiseveranstalter in Europa unterwegs. Durch den sehr hohen Anteil an „Wiederholungstätern“ wird das Reiseprogramm jährlich erweitert, um neue Ziele anbieten zu können. 2016 ist Rumänien das Spezialreiseland: es stehen zwei Onroad- und eine Offroad-Tour auf der Liste. Weitere Ziele sind z. B. Kroatien, Schweden, Schottland und Liechtenstein in Kombination mit Elsass, 11 Reisevariationen in Deutschland und auch wieder

Reisen mit Sicherheitskomponenten. Erfahrene ADAC Motorradtrainer entwickeln mit den Teilnehmern Strategien, um Gefahren des Verkehrsalltags möglichst zu vermeiden. Auch die Kradblatt-Leserreise wird in diesem Jahr mit den Sicherheitskomponenten aufwarten. Alle geführten Motorradreisen sind vorher abgefahren worden, die Hotels wurden besucht und die Besichtigungen getestet. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04222/920579 (bis 20 Uhr) oder www.curva-biketravel.com.

Neu im MV-Sortiment sind Lenkeradapter und Fußrastentieferlegungen für den beliebten BMW Café Racer R nineT. Der Lenkeradapter (142,35 Euro) setzt den Lenker um 40 mm näher zum Fahrer und 40 mm höher, so dass eine entspannte Sitzposition erreicht wird. Die Fußrasten werden für den Fahrer (148,46 Euro) um 30 mm und für den Sozius (128,80 Euro) wahlweise um 40 mm oder bis zu 60 mm tiefer gelegt, wobei sich bei der Fußraste mit 60 mm der Grundadapter nach oben oder nach unten montieren lässt. Auch für die neue R 1200 R sind diverse Zubehörteile neu im Sortiment. Wer nicht selbst schrauben möchte, kann die Teile direkt über seine Fachwerkstatt beziehen und montieren lassen. Mehr Informationen und weiteres Zubehör auch für andere Marken gibt es online unter www.mv-motorrad.de oder telefonisch unter 02162/32564.


20097 Hamburg Bergmann & Söhne GmbH Hammerbrookstr. 43 Tel. 040 / 280 05 73-0 www.bergmann-soehne.de

25489 Haseldorf Motorrad Ruser Kamperrege 80 Tel. 04129 / 443 www.motorrad-ruser.de

23758 Karlshof Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 Tel. 04528 / 91 50 15 www.bvz.de

25554 Wilster mas Klosterhof 27 Tel. 04823 / 1211 www.suzuki-mas.de

27751 Delmenhorst Natuschke & Lange Annenheider Allee 114 Tel. 04221 / 6 50 70 www.natuschke-lange.de

24568 Kaltenkirchen Zweirad-Center Melahn Seebeckstraße 3 Tel. 04191 / 722 64 10 www.melahn.de

25899 Niebüll Zweirad Center Jansen Hauptstraße 8 Tel. 04661 / 49 80 www.zweiradcenter-jansen.de

29646 Bispingen Zweiradsport Meine Horstfeldweg 8 Tel. 05194 / 97 44 01 www.team-meine.de

24988 Oeversee G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 Tel. 04630 / 906 00 www.motorradtechnik.de

27628 Hagen HJM Motorradtuning Heidkamp 4 Tel. 04746 / 72 66 30 www.HJM-Motorradtuning.de

30827 Garbsen KTM Hannover Ottostraße 2 Tel. 05131 / 999 45 91 www.ktm-h.de


58

Günter geht …

Händler-News

Hoope Park jetzt SWM-Vertragshändler m Offroad-Gelände Hoope Park in 27628 Imerhaven, Wulsbüttel, zwischen Bremen und Brekann man nicht nur herrlich

… natürlich nicht für immer, aber zumindest in den wohl verdienten Ruhestand. Über 50 Jahre reparierte Günter Schroll japanische und deutsche Motorräder, war für Motorradfahrer in Hamburg Ansprechpartner auch bei kniffeligen Fällen. Zum 31. Oktober schließt er seine Motorradwerkstatt in Hamburg-Barmbeck. O-Ton Günter: „An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Kundschaft, die bei mir ihre Motorräder teilweise ja schon über Jahrzehnte reparieren lassen hat, recht herzlich bedanken. Ich wünsche allen weiterhin gute Fahrt und viel Spaß mit ihren Motorrädern!“ Das Kradblatt-Team bedankt sich bei Günter herzlich für die langjährige Unterstützung und wünscht ihm alles Gute und viel Gesundheit im nächsten Lebensabschnitt.

im Dreck spielen, auch als MotorradVertragshändler ist das Team aktiv. Neben Beta und Kreidler ist jetzt die interessante Marke SWM im Programm. Die italienische Marke SWM wurde in den frühen Siebzigerjahren gegründet und war auf Offroad-Modelle spezialisiert. Hierzulande eher unbekannt, war die Phase Mitte der 1980er leider schon vorbei. Die Abkürzung SWM stand für Speedy Working Motors. SWM wurde im letzten Jahr von Ampelio Macchi und Daxing Gong wiederbelebt und zeigte auf der Intermot interessante Modelle. Ampelio Macchi war als Technischer Direktor hauptverantwortlich für die Entwicklung der renommierten italienischen Marken Cagiva , Husqvarna und Aprilia, welche unter seiner Leitung 51 WM Titel errungen haben. Daxing Gong ist ein erfolgreicher chinesischer Geschäftsmann und Inhaber der Shineray Gruppe. SWM fertigt aktuell im ehemaligen Hus-

qvarna Werk Casinetta bei Varese in Italien sieben Modelle: Enduro 4-Takt: RS 300 R + RS 5000 R, Dual: 650 Supermoto + 650 Enduro, Supermoto: SM 500 R, Classic Bikes: Silver Vase 440 + Gran Milano 440 zu Preisen zwischen 4990 Euro und 6490 Euro. Auf der EICMA in Mailand werden voraussichtlich noch 125er präsentiert. Alle Fahrzeuge haben zwei Jahre Garantie. Mehr Infos gibt es im Hoope Park, Wulsbütteler Straße 2, 27628 Wulsbüttel. Telefon 04795-954820, www.hoopepark. de. Infos zu SWM findet man auch unter www.swm-motorrad.de.

Polieren & Pulvern Felgen sehen klasse aus, soPzu olierte lange sie schön blank sind. Um sie schützen, setzen manche Hersteller Lack ein und das hält auch eine ganze Weile. Platzt der ab oder wird er rissig, sieht es schnell hässlich aus. Christian Joschko mit seiner Firma APS (Ammerländer Polier Service) poliert jetzt nicht nur alles metallische, sondern er hat den Betrieb um eine Pulverkabine erweitert und kann polierte Flächen mit klarem Pulver überziehen um sie pflegeleichter

zu machen. Natürlich sind auch Pulverungen in anderen Farben möglich. Infos gibt bei APS im Baumschulenweg 4 – 6, 26215 Wiefelstede/Metjendorf, unter Telefon 0157/30366133 oder www.polier service-ammerland.de.


Händler-News

59

Louis eröffnet MEGAShop in der MotoCity in Emsbüren s entsteht etwas Großes im NordwesEbekleidung ten: Louis, Europas Nr. 1 für Motorradund -zubehör und die Hertrampf-Gruppe, einer der größten und renommiertesten Motorradhändler und -tuner Deutschlands eröffnen in 48488 Emsbüren am 27. November gemeinsam die Hertrampf-MotoCity inklusive neuer Louis Filiale. In der Magnusstraße 5, im Gewerbegebiet Emslandpark, werden Motorradfahrer dann alles unter einem Dach finden: Auf über 4000 m² Ausstellungsfläche werden ein riesiges Bekleidungs- und Zubehörangebot sowie die Modellpaletten von Harley-Davidson, KTM und Ducati präsentiert. Der Standort, in unmittelbarer Nähe des AB-Kreuz Schüttorf (A30/A31) wird, so die Hoffnung der Betreiber, nicht nur Motorradfahrer aus dem Emsland anziehen. Auch viele Biker

aus den nahen Niederlanden soll die Hertrampf-MotoCity anlocken. „Das Gewerbegebiet Emslandpark mit einer hervorragenden

Da geht noch was – bis zur Eröffnung am 27. November ist aber alles fertig …

Verkehrsanbindung und einem starken Gewerbe-Mix genießt einen äußerst guten Ruf, denn es ist professionell und zukunftweisend aufgestellt“, so Dennis Hertrampf, dessen Familie seit 35 Jahren erfolgreich im Motorradgeschäft tätig ist. Zu Druckbeginn dieser Kradblatt-Ausgabe ist der Innenausbau der zwei hellen und offenen Etagen noch in vollem Gange, die künftig auch einen professionellen Werkstattbereich und – als kommunikatives Zentrum der Hertrampf-MotoCity – ein Café einschließen

sollen. Die Louis-Lounge lädt zum Verweilen ein, aber auch die Kinder kommen in der eigenen Spielecke voll auf ihre Kosten. Eine extra Damen-Abteilung wird auch Frauen ein passendes Sortiment und entsprechende Fachberatung bieten. Auf der Suche nach Informations- und Unterhaltungselektronik für Biker, wird man im speziellen Mediencenter fündig. Im Dezember soll in der MotoCity Emsbüren noch eine Crosstrecke errichtet werden. Dann kann man die Offroad-Modelle gleich vor der Tür richtig testen. Bei der Eröffnungsfeier werden außerdem ein paar Showtrucks vor Ort sein und ein Gewinnspiel gibt es auch. Infos und einen Anfahrplan findet man unter www.louis.de. Manche Navis haben noch Probleme mit der Adresse, gebt in dem Fall Pliniusstraße, 48488 Emsbüren ein!


60

Veranstaltungen Magazin

Letztes RFF 2015 om 6. bis 8. November findet im Hoope V Park in 27628 Wulsbüttel das letzte „Ride for Fun“ Wochenende 2015 statt. Noch einmal können Endurofahrer sich so richtig im Gelände austoben. Crosser dürfen nicht mitfahren. Der spezielle Kurs wird über die Motocrossstrecke und durch das Endurogelände führen. Es werden gesonderte Sektionen trassiert, die auch einzeln gefahren werden können, z. B. Baumstämme, Steinfelder, Radladerreifen, steile Auf- und Abfahrten, ohne immer die ganze Runde fahren zu müssen. Damit die Kids nicht zu kurz kommen, ist die Kinder-/Jugendbahn für Kinder mit eigenem Motorrad bis 85 ccm geöffnet. Aber auch hier gilt: keine Crosser im Endurogelände! Alle Kids mit Crossern fahren ausschließlich auf der Kinder-/Jugendbahn. Das Fahren mit Quads und ATVs ist an diesem Wochenende nicht möglich, da es die Streckenführung nicht erlaubt. Infos gibt’s unter Telefon 04795-954820 oder www. hoopepark.de.

Triples im Angebot llen TRIUMPH-Fans und den A Motorradfahrern, die es werden wollen, macht die englische Traditionsmarke jetzt ein ganz besonderes Spät-Herbst-Angebot: Die Kultbikes Speed Triple und Speed Triple R sind ab sofort mit attraktiven Preisvorteilen zu haben: Je nach Modell spart der frischgebackene „Speedy“-Fahrer 1.250 bis 1.680 Euro allein beim Kaufpreis der Motorräder. Echte Sparfüchse kombinieren diesen Vorteil mit der bis Ende 2015 laufenden Upgrade-Aktion „Alles, was Sie brauchen“, durch die Speed Triple-Modelle, ohne Aufpreis, mit einem Zubehör-Teilepaket im Wert von über

2016er Zero kommen 1.800 Euro veredelt werden können. Die Angebote für die Speed Triple/ Speed Triple R gelten bei allen teilnehmenden TRIUMPH-Vertragshändlern und nur solange der Vorrat reicht.

Biker-Brummi-Hilfe sammelt wieder ist wieder soweit; die Biker-BrumEjektsmi-Hilfe startet ihr neues Charity-Profür den Balkan, um das Krankenhaus, Kinder- und Altenheim in Orasje/Bosnien und Sibenik/Kroatien zu unterstützen. Der nächste Transport von Hilfsgütern wird vom 5. bis 15. Mai 2016 stattfinden. Bereits jetzt beginnt die Sammlung, denn seit diesem Jahr steht ein zweites Lager zur Verfügung, in dem ganzjährig einlagert werden kann. Gesucht werden: Medizinisches Gerät jeglicher Art, Krankenhaus-Inventar und Verbrauchsmaterial, Ausstattungen für Labor und Großküche, Wäsche und Berufskleidung, Krankenhausbetten, Pflegebetten, Rollstühle und Gehhilfen, Gebrauchtkleidung und Spielzeug, Unterrichtsmaterialien, Schulmöbel, Blackboards, Sportsachen, Sportgeräte, Bälle, Medizin-Bälle, ein CT, ein 8- oder 9-Sitzer Kleinbus für ein Heim für behinderte Kinder, PCs und Laptops, nach Möglichkeit mindestens mit Windows 7 und natürlich auch Geldspenden.

Natürlich wird – wie immer – parallel eine Motorradtour organisiert; mittlerweile besteht ein Zusammenschluss der Motorradfahrer/innen und den europaweit beteiligten Clubs zusammen mit der BBH. Unter Vorsitz von Holger Schumacher, Alf Klamm und Erich Fricke ist der Verein „Bikers of Europe Charity“ (e.V.) entstanden (www.boe-charity.eu, auch bei facebook), flankiert von der BBH und „Eurobiker Charity Croatia“. Die BoECH unterstützt bei der Vernetzung, der Sammlung und koordiniert die Motorradaktivitäten. Mitglied können Einzelpersonen und Clubs werden. Die Spendenaktionen stehen weiter in Leitung und Koordination der Biker-Brummi-Hilfe. Alle Informationen gibt es unter www. bb-hilfe.de und bei Facebook wenn man nach „bikerbrummihilfe“ schaut. Spendenkonto: Biker-Brummi-Hilfe e. V., Volksbank Weserbergland e. G ., IBAN: DE47 2729 0087 0000 2160 10, BIC: GENODEF1HMV.

im November 2015 werden die Bderereits neuen 2016er Zero Elektro-Motorräbei den Vertragshändlern eintreffen. Effizientere Batteriesysteme mit einer höheren Kapazität sorgen für eine Reichweite von bis zu 317 km in der Stadt und 158 km auf der Autobahn. Der neue Z-Force®-IPM-Motor (interner Permanentmagnet) erzeugt eine effizientere Motorleistung, kühlt schneller ab und besitzt eine höhere Wärmekapazität, was sich bei hartem Fahren in einer deutlich besseren Leistung niederschlägt und dauerhaft Höchstgeschwindigkeiten ermöglicht. Mit zwei neuen Motorrädern wird das Angebot von Zero Motorcycles auf sechs verschiedene Modelle ausbaut. Die Zero FXS verspricht als Supermoto-Variante, gewöhnliche Straßenzüge in der Stadt in einen urbanen Abenteuerspielplatz zu verwandeln. Abenteuerlustige Motorradfahrer, die maximale Performance suchen, soll die neuen Zero DSR (siehe Bild) begeistern.


Verlosung / Händler-News

Anti-Dreck Verlosung

61

Organisierte Quad- und Segway Touren enn es Räder und einen W Motor hat, macht es auch Spaß! Die Weisheit dürfte vielen aus dem Herzen sprechen. Wer

D

ie Saison ist für viele gelaufen, was bleibt ist ein dreckiges Motorrad und das will natürlich noch vor dem Winter geputzt werden – alternativ auch als Zeitvertreib im Winter. Oder ihr fahrt noch und dann wird die Karre jetzt so richtig eingesaut. Caramba spendiert ein Pflegeset, damit ihr alles schön sauber machen könnt. GEWINNSPIEL: Schickt uns einfach per per Post an die Redaktion oder per E-Mail an gewinnspiel@kradblatt.de ein Foto von eurem aktuellen Motorrad, egal ob es gerade sauber oder dreckig ist. Kennwort/Betreff „blitzblank“. Einsendeschluss ist der 25. November 2015, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

neben dem Motorrad auch mal eine andere Form der Mobilität testen möchte, findet in Crazy-Quad aus Delmenhorst einen idealen Ansprechpartner. Quad-Fahrern ist Detlef Günther als Inhaber des Quadcentrum Delmenhorst bekannt. Mit Crazy Quad bietet er interessante Gruppenausfahrten auf vier oder zwei Rädern. Neben den Quads kommen hier die elektrisch betriebenen Segways zum Einsatz, Plattformen mit zwei parallel angebrachten Rädern. Das Fahrerlebnis ist wirklich ungewöhnlich aber sehr leicht

Bremen-Süd

Die

zu erlernen. Eine entsprechende Einweisung gibt es natürlich bei den Touren und schnell verliert man die Scheu vor dem eigenwilligen Zweirad. Die Segway-Touren finden in und um Delmenhorst und Bremen statt, die Quad-Touren in ganz Norddeutschland. Für Firmenevents kann Detlev Günther außerdem eine große Zahl an Fahrzeugen inklusive Betreuung zur Verfügung stellen – so sind z.B. Quadveranstaltungen für bis zu 100 Personen möglich! Die Tagestouren können direkt über die Website www.crazy-quad.de gebucht werden. Dort gibt es auch weitere Quadund Segway-Ideen, z.B. als Geburtstagsgeschenk oder zum Junggesellenabschied. Infos per Telefon gibt es unter 04221/915636.

Lohrig & Kölle M Motorrad-Handelsgesellschaft mbH

O T O R C Informationen Y jetzt bei uns! C L E R I D E E S

neuen

TRIUMPH-Modelle

2016 F O R Schautage: Januar bis Oktober sonntags von 14 - 17 Uhr

T H

Schnepker Str. 15 28857 Syke Tel. 0 42 42 - 92 03 10 Fax 92 03 19 lohrig-koelle-triumph@t-online.de www.lohrig-koelle.de


62

Magazin

Honda wertet X-Modelle auf den Jahrgang 2016 werden zwei Crossover-Motorräder FmitürvonModellpflege-Maßnahmen Honda, erkennbar an dem X in der Modellbezeichnung, aufgewertet: NC 750 X und VFR 1200 X Crosstourer. Honda NC750X : Der beliebte Mittelklasse-Allrounder bereichert die Honda Modellpalette seit 2012 (ursprünglich als NC 700 X) und rangiert regelmäßig unter den zehn meistverkauften Motorrädern in Europa. Die Modellpflege-Maßnahmen für 2016 umfassen: • Neue Farben und Design-Dekors, die den Adventure Look unterstreichen • LED-Lichttechnik für Scheinwerfer und Rücklicht • Höheres Windschild (plus 70 mm) für optimierten Wind- und Wetterschutz • DCT-Doppelkupplungsgetriebe jetzt mit dreistufigem Sport-Modus, der eine bessere Anpassung an den jeweils gewünschten Fahrstil erlaubt • Neue Showa-Vorderradgabel mit „Dual-Bending“Technologie, die das Dämpfungsverhalten beim Ein- wie beim Ausfedern verbessert • Showa-Federbein am Hinterrad mit verstellbarer Federvorspannung • Vergrößertes Helmfach (22 statt 21 Liter) • Neuer Schalldämpfer für die 2-in-1-Abgasanlage, kompakter und leichter, der das Fahrgeräusch des angenehm pulsierenden Paralleltwins mit 270-Grad-gekröpfter Kurbelwelle weiter optimiert

Honda VFR1200X Crosstourer: Das Crossover-Flaggschiff kommt 2016 mit diesen Updates: • Neue Windschutzscheibe mit praxisgerechter Einhandverstellung. • DCT-Doppelkupplungsgetriebe jetzt mit dreistufigem SportModus, der eine bessere Anpassung an den jeweils gewünschten Fahrstil erlaubt. Zusätzliches Software-Upgrade, das Gefälle und Steigungen erkennt und die Gangwahl entsprechend optimiert. • Erfüllt jetzt die EURO 4-Abgasbestimmungen. • Neue Special Edition-Lackierung: Candy Prominence Red / Graphite Black. Die Honda VFR 800 X Crossrunner bleibt unverändert, andere Crossover-Modelle erhalten neue Farben und Dekors und Verbesserungen an praxisgerechten Details. Mehr Infos gibt es bei den Honda-Vertragshändlern.

Viva la Facebook

Liqui Moly auf Kurs IQUI MOLY, das in Ulm an der Donau Lhochwertiges beheimatete Unternehmen, bietet ein Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 110 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments. „Im September wird in der Landwirtschaft die Ernte eingefahren. Analog dazu haben wir unseren Speicher im September sehr gut gefüllt, mehr als je zuvor in unserer Unternehmensgeschichte“, kom-

as Social-Media-Projekt facebook/ Dholspur. vivalamopped bleibt auf der ÜberBereits jetzt überschritt das

mentierte Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter der LIQUI MOLY GmbH, den Umsatzrekord in Höhe von 42,2 Mio. Euro. Zwischen Januar und September belief sich der Umsatz auf 334 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Wachstum von fünf Prozent. Auf das letzte Quartal des Jahres blickt der LIQUI MOLY-Chef optimistisch: „Traditionell gehört der Oktober zu den umsatzstärksten unserer Branche. Autofahrer bereiten ihre Fahrzeuge auf den Winter vor. Infos zu LIQUI MOLY gibt’s im Fachhandel und unter www.liqui-moly.de.

Fan-Portal die für das Jahresende prognostizieren Marke von 150.000 Usern deutlich – über 161.000 Besucher haben www.facebook.com/vivalamopped am 15. Oktober mit einem Fan-Like versehen. Coole Filme und themenbezogene kompakte Inhalte – die in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum Thema Motorradsicherheit produziert wurden – sprechen die Community nachhaltig an. Wurden im Zeitraum 1. Januar bis 10. September 2015 gewaltige 26 Millionen Personen erreicht, waren es allein im Zeitraum nach dem Start der IVM/BMVI-Kampagne (29. Juli – 10. September 2015) über 21 Millionen erreichte Personen.


Magazin XXX

63

Zulassungsstatistiken bis 9/2015

eim Industrie Verband Motorrad Deutschland e. V. (IVM) findet man online die ZulasBsungsstatistiken graphisch schön aufbereitet.

Top 50 Modelle Krafträder bis September 2015 (kumuliert)

Schaut mal rein: www.ivm-ev.de. Vor allem Leichtkrafträder haben einen kleinen Boom, das nährt die Hoffnung auf Nachwuchs!


64 BMW R90S, Daytona-orange, EZ 5/1975, TÜV 8/2017, Handschützer, Koffer, Sturzbügel, Seitenständer, 125 tkm gesamt, bei 84 tkm überholt, Reifen neu, seit 30 J. im Besitz, Standort Wacken. Telefon: 0171-4924715 abends, PLZ: 25596 SCOOTER/Rollerfahrer im Bereich IZ/RD/ HEI gesucht, die auch mal gemeinsam auf Tour gehen wollen, kein Zwang, Club etc. Nur: zusammen ist’s unterhaltsamer! Zwiebacksäge (50er) muss nicht … Bin jenseits der 50, wohne nördl. IZ. Telefon: 0152-27388961, Email: HaBo511@aol. com, PLZ: 25593

VERK. Motorrad Helm Shoei L, 59–60, neuwertig. Motorrad Jacke Polo Gr. 42. Motorrad Hose Polo Gr. L. Motorrad Stiefel Gr. 39. Handschuhe Gr. 9. Alles günstig abzugeben wegen Aufgabe. Telefon: 04405/987209, PLZ: 26188

AUFGEPASST Skandinavien-Fans. Tourentipp für 2016. Kopparledentour (Kupferstraße) von Schweden nach Norwegen auf dem Motorrad von Welterbe zu Welterbe. Infos unter: www.alextamm. de & www.visitkopparleden.com. Email: Alexander.Tamm@gmx.de

BIETE eins von ca. 150 Sondereditionsmodellen der Triumph Speed Triple 1050 anlässlich des 15. Jahrestags der Speedyserie. Als SE hat die Speedy diverse Extras, die auch nicht nachrüstbar sind. Mehr als gepflegt! Alle Inspektionen, ca. 14 tkm, un/umfallfrei. EZ 3/2010. Ausstattungsliste kann per Mail angefordert werden. VB 7900 € weil Herbst ist. Telefon: 04207-9032016, Email: desmopower@freenet.de, PLZ: 28876 (Na dann hoffen wir mal, dass die Leute nicht auf deinen Winterpreis warten! Gruß, d. Setzerin) NORWEGEN & Schweden-Reise 2016! Es ist wieder soweit … die beliebte (Frauen) Skandinavien-Reise wird in 2016 als gemischte Reise vom 17.06.–25.06.2016 angeboten! Fähre: Kiel > Göteborg > Kiel, festes Haus in Süd-Norwegen, geführte Tagestouren vom 180–450 km, weitere Infos: norwegen-schweden2016@gmx. de. Telefon: 0176-34641222, Email: a.Obrecht@gmx.de, PLZ: 25727

ZEUS Gespann, Bj. 2007, 98 kW, 1998 ccm, ABS, 116000 km, Sonderlackierung, Checkheftgepflegt, Anhängerkupplung, Winterausrüstung: Felgen mit Michelin Winterreifen, Steckdosen, Griffheizung und Motorwärmer. 2 Gepäckträger VA. 4 Zusatzscheinwerfer, Langstreckenfahrzeug mit Gebrauchsspuren. VB 18500 €. Telefon: 04142-810271, Email: zeus200759@gmx.de, PLZ: 21720

KAWASAKI GTR 1400, top gepflegt aus Altersgründen zu verkaufen. EZ 8/2009, ca. 35000 km, Garagenfahrzeug (Saison) alle Inspektionen, Reifen und TÜV neu. BOS-Anlage, Navi-Anschluss, Topcase und Koffer. Das gepflegte Motorradzeug, Gr. 40 und 56 kann mit erworben werden. Preis VB 7600 €. Telefon: 0162/7510165, PLZ: 27798


65 HONDA Goldwing GL 1500 SE, 100000 km, 71 kW (97 PS), EZ 9/1997, HU 8/2016, White, Schaltgetriebe, Benzin, Elektrostarter, Koffer, Scheibe, VB 6000 €. Telefon: 040-7112478, Email: reinbekerjung@ arcor.de, PLZ: 21465 MALLORCA Bike Week 2015 vom 31.10. – 07.11. im Robinson Club „Cala Serena“! Hamburger Harleyfahrer (55/183), NR, ruhiger und bodenständiger Typ, ist mit dabei. Tagsüber schöne Touren, abends Dinner im Restaurant und Smalltalk an der Bar. Das Highlight zum Saisonabschluss! Bei Youtube gibt’s ein schönes Video vom letztjährigen Event. Welche „Lady of Harley“ begleitet mich? Telefon: 0157-33916128, PLZ: 22 KAWASAKI GPX 600 R. Ehrliche 19000 km, super original Zustand, 200 % gepflegt, Reifen neuwertig, Öl, Kerzen neu, Vergaser gereinigt und eingestellt und TÜV neu. Also draufsetzen und genießen. Auf Wunsch auch auf 34 PS. Super für kleinere Leute oder Wiedereinsteiger. Sehr günstig im Unterhalt. Anrufe bitte erst ab 18 Uhr oder am Wochenende ganztags! Preis 1599 €. Telefon: 0151/56636603, PLZ: 28719

LUST auf nette Leute. Fahren in familiärer Atmosphäre. Gemeinsam feiern im großen Klubhaus. Keine Raser, für jeden etwas dabei. Monatliche Treffen. Die Fahrgemeinschaft Engine Power (seit 13 Jahren eine Truppe) in 27243 Harpstedt. Mit neuer Homepage: gebt … enginepower.jimdo.com bei Herrn Google ein. Wir starten einen Neuanfang. Telefon: 0151/70870070, Email: mailan-eph@web.de, PLZ: 27777

SUZUKI RGV 250 VJ21 / 22 Teile. Fast alles vorhanden. Telefon: 0172-5177191, Email: heinz.loers@ewetel.net

BMW R 1200 GS (K25, 0307), gepflegtes Garagen- und Langstreckenfahrzeug, scheckheftgepflegt, EZ 8/2005, HU 8/2017, 1. Hand, 72 kW/ 98 PS, ca. 121000 km, Farbe: rot, un- und umfallfrei, hohe Fahrersitzbank, Kupplung in 9/2015 instandgesetzt, Gel-Batterie YTX14-BS neu in 7/2011, Reifen ca. 90 %, VB 4990 €. Telefon: 04102-59565, Email: Torsten_Nagel@gmx.net, PLZ: 22926

PIAGGIO Hexagon LX 125, 2-Takter Roller, EZ 1998, 36 Tkm, TÜV neu, (ohne Mängel), Farbe: Grau, viele Neuteile, läuft super, Preis: VB 650 €. Telefon: 0162-7084138, Email: m.stropahl@hotmail.de, PLZ: 29664

SKIURLAUB 2016 statt Motorrad fahren in der Kälte. Gemischte Gruppe aus dem Raum Oldenburg sucht für Januar 2016 noch 2–3 Leute zum mitfahren. Genaue Infos gerne per Mail. Email: skiurlaub-2016@posteo.de, PLZ: 26121

GESPANNE: Verkaufe neuen, hochwertigen Beiwagen von Mobec: Modell ZERO, sportl. 1-Sitzer, 55 cm Sitzbreite, Bilstein-Federbein, Brembo-Scheibenbremse, Spritzdecke, Teppich vorn, Kofferraum abschließbar, 145 l Stauraum, Standort PLZ 73, Bilder über email möglich, NP über 5700 €, für 5100 €. Telefon: 05051-7416, Email: joerg@ weinkeller-celle.de, PLZ: 29303

BIETE hier für eine GSF ab Bj. 2000 SW-MOTECH Quick-Lock Träger KFT.05.210.100 neuwertig an. Lagen bei mir nur rum, da keine Koffer! Von den 8 Schrauben zum Befestigen fehlt eine! VB 179 €. Email: einzel.stier@yahoo. de, PLZ: 25 GESPANNFAHRERTREFF Mittelholstein. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr im: Hopfenstübchen, Emkendorfer Str. 65 A, 24802 Klein Vollstedt, mopedknoten@web.de. Email: mopedknoten@web.de, PLZ: 24802


66 SUZUKI Teileträger, GSF 1200 S, Bj. 2001, Pop.: Diverse Teile zu verkaufen. Kabelbaum, Front-, Seiten- und Heckverkleidung, Tank mit Beule, Rahmen, Tacho, Fußrasten, Hinterradfelge, Hinterradabdeckung, Versand nur gegen Kostenübernahme möglich. Preisvorstellungen können gemacht werden. Telefon: 0175-3538401, Email: berndlange.bhv@ web.de, PLZ: 27619 SUCHE für Moto Guzzi V7 850GT: Endantrieb oder Tellerradsatz 8/37. Telefon: 0157-30703954, PLZ: 27333

ES ist Nachsaison. Die Küstenstraße ist nicht mehr so viel befahren. Ich schaue auf das Meer. Auflaufendes Wasser. Ich schmecke das Salz auf meinen Lippen. Noch ein paar Kilometer und dann der nächste Stop für eine Pause. Ich glaube wir machen einmal ein Picknick auf dem Deich und schauen den Möwen zu. Das haben wir lange nicht mehr gemacht. Die Decken werden ausgebreitet und die Schafe fragen sich, was das Ganze wohl soll. Wer Spaß an privaten Tages-, Wochenend- und Wochentouren hat sollte unbedingt mal die Homepage: http:// thetravelingbikesontour.jimdo.com/ anklicken oder anrufen. Bis bald. Ich freu’ mich. Gruß Jens. Telefon: 0151/70870070, Email: tb-ontour@web.de, PLZ: 27777 ROYAL ENFIELD: Suche eine gut erhaltene Royal Enfield! Wer hat so etwas im Angebot? Bin bereits Rentner und wohne in Hamburg. Erbitte kurzen Rückruf. Mit besten Grüßen Jan. Telefon: 0152-07345602, Email: jgawryluk@ yahoo.de, PLZ: 22391

SUCHE BMW R100GS, Bj. 1987–90, schwarz/gelb, mit wenig km, in sehr gutem Zustand, gerne mit technischen Verbesserungen, einfach mal melden! Telefon: 04662-3312, Email: motorradfreund59@gmail.com, PLZ: 25917

VERK. Rennverkleidung für eine Suzuki SV 650 bis Bj. 1999 (Knubbel). Ein Höckersitz und eine Frontverkleidung mit Scheibe. Zustand ist benutzt aber noch o.k. und ohne große Bearbeitung zu nutzen. VB 100 €. Es wird noch ein Kühler für eine GSX R (Typ K 4) angeboten, der ebenfalls in der SV verbaut war. Kühler VB 20 €. Telefon: 04488-71429, Email: 71429@ gmx.de, PLZ: 26655

KONTAKT: Gibt es dich? Er 44, 185 cm sucht eine unkomplizierte, motorradbegeisterte Sie. Du hast das Herz am rechtem Fleck bist zwischen 35–50 Jahre alt? Feste Beziehung angestrebt. Zu zwei ist es einfach schöner. Trau dich. Telefon: 0172-4102112, Email: iltismen183@gmail. com, PLZ: 23860

ALLEIN fahren ist zwar ganz nett – schöner ist es aber doch zu zweit. Daher suche ich eine SFin oder Sozia zwischen 35–45, NR, mit Humor, Herz, Hirn und Verstand für Tages-/Wochenend-/Urlaubstouren … und wenn es passt vielleicht auch für mehr, aus dem Raum Bremen/OHZ. Bis Saisonende könnten wir noch ein paar Runden drehen. Danach gibt es sicher genug andere Freizeitaktivitäten wie Kino, Billard, Bowlen, Dart, etc., bei denen wir uns weiter kennen lernen können. Zu mir – ich (40, 185 cm, NR, sportlich leger, keine Altlasten) versuche gerade meinen Traum zu leben. Vielleicht wirst Du ja ein Teil davon … und meldest Dich. Email: fiete_ohz@gmx. de, PLZ: 28 SUCHE alte Motorräder, gerne defekt, ewige Rumsteher, ohne TÜV oder völlig in Ordnung. Ich hole ab und zahle bar. Stressfrei entsorge ich auch Schrottmaschinen. Einfach alles anbieten. Telefon: 0160-3251278, Email: Matthiasfinken@ yahoo.de


67 KAWASAKI ZR7, blau, 53 Tkm, EZ 6/1999, 56 kW, Vergaser gereinigt, Reifen fast neu, Bremsen neu, uvm. VB 1399 €. Telefon: 0162-2021888, Email: mail@ hohn24-online.de1, PLZ: 26127 MOTORRADFAHRERINNEN aus dem Großraum OL suchen weitere Mitglieder (ohne Glied) für nette Touren und Weiberkram. Wir lassen unsere Männer meistens zu Hause. Los geht’s, meldet Euch jetzt, damit wir uns kennenlernen. Telefon: 0176-71375550, Email: weiberkram-OL@gmx.de, PLZ: 16288 HONDA NT700VA Deauville grau met. Große und kleine Kofferdeckel, Topcase V2, 680 ccm, 65 PS, 1. Hand, 17600 km, EZ 5/2007, TÜV 5/2017, VB 4750 €. Telefon: 0171/9308524, Email: heinz_juechter@ yahoo.de, PLZ: 26901

SCHÖNE Moto Guzzi V7GT 850 California, EZ 2/1974, 33000 km, 40 kW, Reifen vorn und hinten neu, Bremsbacken vorn neu, Tank von innen gestrahlt und beschichtet. Preis: VHS. Telefon: 0172/4747454, Email: r-t.willhoef@t-online.de, PLZ: 23623

SCRAMBLERUMBAU, Moto-Guzzi Bellagio, Lenker Fehling, Blinker und Rücklicht LED (Kellermannblinker), Soziusrasten ca. 9 cm nach unten verlegt (Einzelanfertigung, Halter kunststoffbeschichtet) Hitzeschutzband, Faltenbälge, Gabelholme und Ventildeckel kunststoffbeschichtet, Gepäcksystem, alle Umbauten durch Fachwerkstatt durchgeführt, Neupreis ca. 14700 €, originale Teile vorhanden. Telefon: 0160/4470592, Email: azazeel@ gmx.de, PLZ: 21521 (Ich denke auch bei einem Scramblerumbau wüssten die Leser schon gerne etwas über km, EZ, Preis usw. d. Setzerin) HONDA CBF 600 NA (PC43), EZ 7/2008, HU 7/2016, knapp 22 Tkm, schwarz, 77 PS, unfallfrei, scheckheftgepflegt, Combined-ABS, Hurric-Sportauspuff (E-Nr., Original vorhanden), Givi-Windschild (ABE), Reifen neu 2014, Hauptständer, gepflegter Zustand (trocken-warmer Winterschlaf), Sitz dreifach gut höhenverstellbar, Batterie neuwertig (2012), VB 3600  €, Telefon: 0421-9596232, Email: pragthom@yahoo.de, PLZ: 28779 HONDA Sporttourer VFR 800 CBS RC 46, 78 KW/106 PS, Rot, EZ 4/2001, TÜV 7/2017, 1. Hand, unfallfrei, Saisonfahrzeug 03-10, Preis 3333 €. Telefon: 0170/2251521

VERK. RN32 - R1-M, „Sondermodell“, 5000 km, 1. Insp., nur im Urlaub gefahren, „Straße“ keine Schramme oder Umfaller. VHS. Telefon: 01577-8341778, PLZ: 31535

SUCHE für meine Honda FMX einen Motor – möglichst mit wenigen Kilometern. Telefon: 04934-990178, PLZ: 26529

GESPANN BMW K100, Bj. 1988, Umbau EML (Räder, Schwinge), Kalich 1,5-Sitzer Boot, Anschlussstreben VA, Beiwagenverdeck, 126 tkm, 90 PS, TÜV 4/2016 (a. W. neu), VB 7900 €; Evtl. Boot/Maschine einzeln zu verk. Telefon: 05441/82325


68 NAVI Garmin Zūmo 340LM, kaum gebraucht mit Halterung und Radarwarner! 240 €. Telefon: 0172-4309189, Email: andre.siemers@ewetel.net, PLZ: 27333 BMW R1100R, EZ 6/1998, 35000 km, 2. Hand, grünmetallic, ABS, KAT, Scheibe, Heizgriffe, Koffer, Saisonfahrzeug, TÜV 10/2017, Garage, Reifen gut, sehr guter Zustand. VB 3300  €. Telefon: 05114751180, Email: us.oelgart@web.de, PLZ: 30455 HONDA Varadero 1000 im Top Zustand. Original in silber schwarz. Große Inspektion inkl. neue Reifen (Michelin Ankee 3) in 8/2014 gemacht, Seitdem ca. 2400 km gefahren. Leo Vince Auspuffanlage verbaut, Die Originale gibt es geputzt mit dazu. EZ 8/2006, TÜV 8/2016 ohne Mangel. Ca. 23000 km, 2. Hd. und das ganze für 4850 €. Telefon: 01520-9294833 (tagsüber), Email: heiko. moritzer@t-online.de, PLZ: 27755

MONTESA Cota 348, Bj. 1978. Schönes altes spanisches Moto im guten orig. Zust. mit alten Papieren. Straßenzul. möglich. Motorrad läuft gut. 1500 €. Telefon: 0151-25631246, PLZ: 28844

VERK. Lederjacke & Hose, Gr. 54, neuwertig, schwarz, Café-Racer Stil mit Protektoren. VB 270 €. Telefon: 0151/65614676, PLZ: 21502

SUZUKI GSF 1200S, Bj. 2001: Diverse Verkleidungsteile zu verkaufen. Farbe Rot. Telefon: 0175-3538401, Email: berndlange.bhv@web.de, PLZ: 27619 WWW.KURVENPFLUECKER.DE - das freundliche Motorradforum für Hamburg und Umgebung. Wir sind eine bunte und ziemlich lose Gruppe von begeisterten Motorradfahrern, die hier und da gerne gemeinsame Touren fahren, Leute kennen lernen, ordentlich Kuchen essen, Benzin reden und Spaß haben. Klingt gut? Dann schau rein und fahr mit. SUCHE eine BMW R 80 G/S (1980–87) als Winterprojekt für einen Neuaufbau im Umkreis von 150 km um Hamburg. Gerne mit hoher Laufleistung, langer Standzeit oder Mängeln. Email: BMWgesucht@Yahoo.de, PLZ: 22145

YAMAHA FZ 1 Fazer ABS, EZ 5/2009, 1. Hand, 43400 km, um/unfallfrei, blaumetallic, sehr guter Zustand. Extras: Griffheizung, Scottoiler, Ersatzschalldämpfer, Takkoni, Tankpads, Sportbags (SW-MOTECH), Bremsflüssigkeit ist kein Jahr alt, Bremsbeläge sind ca. 4000 km drauf, K&N Filter (wieder verwendbar), Kette i.O, es gibt einen neuen Satzreifen Marke Road Pilot 4 dazu, Sitz ist komfortabler gepolstert worden (Firma Schauland „Alles für’n Arsch“). Originalteile sind vorhanden. Die Maschine wird von mir noch weiter bewegt. VB 4500 €. Telefon: 0176-50202084, Email: nilsmeike@freenet.de, PLZ: 24837 HARLEY-DAVIDSON Sportster XL 1200 Custom. EZ 4/2010, ca. 18000 km, schwarz metallic, 8500  € Telefon: 0174-9772713, PLZ: 25436


69 TEXTILJACKE Cycle Spirit, schwarz/grau, Gr. XXL, herausn. Futter u. Protektoren, 25 €. Lederjacke, Modell Highway, 80er Jahre, Gr. XL, schwarz mit Patina, 25 €. Tarnjacke, M65, Gr. L, gebr. 15 €. Lederstiefel Knobelbecher, gebr. 10 €, zzgl. Porto. Telefon: 0163-9713478, PLZ: 21217 ZÜNDAPP Supercombinette, 2-Sitzer, rot-beige, originales Fahrzeug aus Erstbesitz, fahrbereit, Kleinigkeiten sind zu machen, echter Oldtimer! FP 840 €, Raum Rastede. Telefon: 04402-960534, PLZ: 26215 KAWASAKI VN 900 Classic Light Tourer, 50 PS, EZ 1/2014, 3800 km, Sturzbügel, Gepäckträger, Sissybar, Heizgriffe, Ganganzeige, Doppel-USB-Steckdose, Windschild, Navi-Halter, Blinkerpiepser, Ledergepäckrolle, Garagenfahrzeug, NP ca. 11000 € wegen Krankheit für 7500 € Festpreis. Standort Büsum. Telefon: 0151/53118861, PLZ: 25761

HONDA Pan European ST 1300, 51700 km, 93 kW (126 PS), EZ 6/2002, HU 6/2017, Grey-Metallic, Schaltgetriebe, Benzin, ABS, Katalysator, Elektrostarter, Scheckheft-gepflegt, Koffer, Scheibe, VB 5000 €. Telefon: 040-7112478, Email: reinbekerjung@arcor.de, PLZ: 21465 ZUM Schlachten zu Schade! GPZ 900 R mit defekter Kopfdichtung, EZ 1990, TÜV 8/2016, ca. 60000 km (25000 km von mir), original bis auf 4 in 1, schwarz/ gold, altersgerechter Zustand, Reifen/ Bremsen/etc. soweit i.O. Preis VHS. Telefon: 0541-74871, PLZ: 47076

DIE Saison ist schon wieder zu Ende. Aber wir warten auf Dich/Euch, denn wir treffen uns immer noch jeden Monat. Wir, die Ostsee Freebiker Rendsburg haben jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr unseren Stammtisch in der Hauptwache, Paradeplatz 1 in Rendsburg. Wir sind kein Club oder ähnliches, nur Freebiker, die Spaß haben am Fahren. Bei uns ist alles ohne Zwang und Muss. Alles ganz easy und auf jeden abgestimmt. Anfänger, alte & neue Leute sind immer willkommen. Aber kommt vorbei und schaut es selber an. Wir sind auch auf Facebook zu finden, unsere Website lautet www.ostsee-freebiker.de. Die Linke zum Gruß von Micha. Telefon: 01520-9419772, Email: m-schirmeister@versanet.de, PLZ: 24768 BMW F 650 ST (niedrigere Sitzhöhe), EZ 1999, TÜV 3/2016, 40000 km, 2. Hand, BMW Koffer, Heizgriffe, Sturzbügel, VB 1700 €. Telefon: 04154-81529, PLZ: 22946 HONDA Varadero XL 1000 V, EZ 1999, TÜV 6/2017, unfallfrei, 68000 km, top erhalten. Mit Givi-Koffern. Batterie und Vorderreifen neu! Herbstpreis: 2000 €. Email: hajuehei@t-online.de, PLZ: 22941

VERK. SV 650 Motor, 8000 km gelaufen, Bj. 1999, Bremsscheiben, Bremskolben, Krümmer und Endtopf. Mehr auf Anfrage. Telefon: 0157-80653245, PLZ: 29308


70 SUCHE Suzuki RGV oder RG 500. Komplett im schlechten Zustand, Unfall oder auch nur Ersatzteile. Bitte alles anbieten. Telefon: 0172-5177191, Email: heinz. loers@ewetel.net SUCHE Harro-Lederkombi in Größe 54 oder vielleicht passt auch 56, am liebsten aus den 70er Jahren und noch besser aus Kalbsleder gefertigt. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374 TRIUMPH Sprint Executive, Mod. T300 mit dem super Dreizylinder. TÜV 6/2017, Bj. 1998, erst 30700 km gelaufen. War 8 Jahre abgemeldet. 3. Hand. Dunkelblau Metallic, serienmäßige Koffer in Fahrzeugfarbe. Der perfekte Tourer, auch für zwei. Läuft super, Reifen 70 %, Gabelsimmerringe neu, Verschleißteile sehr gut. Kettenöler, kleine Blinker vorne. 2490 €. Telefon: 0172/4144519, PLZ: 29225

KONTAKT: Du da, ich hier? Das ändern wir! Humorvoller und ausgeglichener Biker (50/181/88), dkl.-blond, blauäugig – aber nicht blöd, sucht die weibliche Idealbesetzung für Freizeitaktivitäten, die Sitzbank und fürs Herz. Gerne auch Selbstfahrerinnen aus dem Heidekreis und Umgebung bis 100 km. Freue mich auf nette Nachrichten und wünsche allen eine unfallfreie Restsaison! Email: brniehapunkt@yahoo.de, PLZ: 29

KAWASAKI Zephyr 750, Bj. 1995, 70000 km, guter Pflegezustand. VB 1299 €. Telefon: 0174-7454888, Email: h.renke@ nord-com.net, PLZ: 28832

SUCHE Motorrad als Winterprojekt ... gerne ohne TÜV, mit Mängeln, Scheunenfunde, völlig in Takt, Oldtimer oder einen ewigen Rumsteher. Ich hole ab und zahle bar. Einfach alles anbieten. Schrottkarren hole ich kostenlos ab. Raum Bremen. Telefon: 0160-3251278, Email: leder-finken@web.de, PLZ: 28215

YAMAHA XVS 1100 A, 56000 km, 45 kW, EZ 5/2000, HU 7/2016, Windschild, Satteltaschen, Zusatzscheinwerfer usw. 1. Hand, unfallfrei, Reifen neuw. 2 Abdeckhauben, Zelt + Schlafsack 1x gebr., Lederbekleidung, Gr. 50. VB 3800 €. Telefon: 0175-4566211, PLZ: 26215 VERK. von Kawasaki ZX 9R, Bj. 2002: Lacksatz original, komplett, silber/ gelb/schwarz, BOS Titan Endtopf mit Zwischenrohr, Spiegel, Rücklicht, Sozius-Fußrasten, Felgen poliert mit schwarzen Speichen, Bremspumpe vorn, Bremsscheibe hinten, Bremszange hinten, Preise VHS, alle Teile i.O. Fahrzeug un-/umfallfrei. Telefon: 0177-6010026 ab 17 Uhr, Email: speidel.wietze@freenet. de, PLZ: 29323 SUCHE für Ducati 900 SS ie: Gabel-Brücke zur Lenker-Erhöhung. Telefon: 0471/7004088, PLZ: 27572 NETTER wetterfester Gespannfahrer (Ende 40, schlk, verhei.) sucht nette, schlk. Motorradfahrerin für gemeinsamen Besuch des Waldgeister-Treffens in Bad Bentheim am 1. Novemberwochenende. Telefon: 0174-6511498 (SMS), PLZ: 30

BIETE von 1100 RT folgende Teile an: Radsatz mit nicht mehr guten Reifen, Lenkerarmatur Oberteil Choke, Kerzenabdeckung li/re, Lichtmaschine Bosch, Showa-Federbein, neuwertige GIVI Tourenscheibe, Luftleiter von unterer Verkleidung, BMW Clarion Radio mit Code, Halterung, Antenne, 2 NGK Kerzen BKR 7EKL neu, 1 Liter Shell Advance AX7 10W40 und 1 Liter Liqui Moly Getriebeöl LS SAE 85W90, mechanischer Tempomat in Edelstahl, für alle BMW Teile kann ich Teilenummern mailen. Telefon: 0174-9964525, Email: bodo.bornschier@ewe.net, PLZ: 26969 SUCHE alte Vespa Roller, Blechroller. Wieviel ccm oder Aussehen egal. Könnt alles was Vespa heißt und aus Blech ist anbieten. Telefon: 0171-3827030, Email: marcel.janssen@web.de, PLZ: 26127


71 SUZUKI GSF 1200S, Bj. 2001: Motor mit Lichtmaschine, Anlasser, Ölkühler. Komplett zu verkaufen. VB 450 €, nur Abholer! Telefon: 0175-3538401, Email: berndlange.bhv@web.de, PLZ: 27619 SUZUKI GSF 600 Bandit, EZ 5/2001, 27000 km, Tankrucksack u. Seitenkoffer. Dieses Jahr Vergaser und Ventile eingestellt. Kettensatz ca. 5000 km gelaufen. 1850 €. Telefon: 01573-9454300, Email: gustav.hansen1@freenet.de, PLZ: 24855 NACH 8 treuen Jahren suche ich nun ein neues Zuhause für mich: Kawasaki ZX9R, Bj. 2002, TÜV 5/2017, 58000 km, 105 kW/143 PS, Rot, ES-Racing Endtopf (ABE), Original ist auch vorhanden, Scottoiler, schwarz und original Verkleidungsscheibe, Hinterradabdeckung … Ich wurde immer scheckheftgepflegt, doch ein paar dem Alter entsprechende Gebrauchsspuren ließen sich leider nicht ganz vermeiden, aber sonst bin ich technisch fit und ich denke für VB 2400 € sollte das doch möglich sein?! Telefon: 0174-7421325, Email: s.omeone@gmx. net, PLZ: 29664

MZ 250 ETZ Motor zu verkaufen. Kurbelwelle und Pleuel neu gelagert, Wellendichtringe neu. Ohne Kolben, Zylinder muss geschliffen werden. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

KAWASAKI Zephyr 750, Speiche, Bj. 1997, 40 Tkm, Hu 7/2017, Winterpreis 2200 €. Telefon: 0157-54634106, PLZ: 32 HARRO-Lederkombi, teilbar, Gr. ca. 52/54, Farbe Schwarz, guter Zustand, wenig getragen! 140 €. Telefon: 04721/48273 oder 0174/3274337, PLZ: 27476 (Linke Seite, 2. von oben, wobei die ihm evtl. etwas eng kneift. d. Setzerin) VERK. TOPCASE „Polo Road“, ca. 35 L Inhalt + Universaladapter, 25 €. Telefon: 05193-7339, PLZ: 29640

YAMAHA V-Max 1200, 136 PS, 35650 km, EZ 10/1997, TÜV 10/2017, Schwarz/Rot, schöner Heckumbau, schwarze DegetFelge, Supertrapp Auspuff, kleine Blinker, Kühlergrill Chrom, keine Kratzer oder Beulen, einzig ein kleiner Riss im Lack am Heck und an den Zylindern blättert ein wenig der Klarlack ab. Garagenfahrzeug, regelmäßig gewartet (Rechnungen). VB 5000 €. Telefon: 0173-5717042, PLZ: 21077

KAWASAKI ZZR 1100, Bj 1990, 44 Tkm, TÜV 6/2016, 160 PS. 2 Probleme: Vergaser müsste gereinigt werden. 3. Zylinder will nicht und der 2. Gang springt gerne mal raus (ZZR-Krankheit). Für Schrauber sollte es kein Problem sein. VB 1150 €. Telefon: 01520-7597818, PLZ: 28199 (Vergaser reinigen? Da hatten wir doch vorne im Heft gerade ein paar Seiten drüber. d. Setzerin)


72 BMW F 650 (Funduro), weiß, EZ 4/1996, nur 9500 km, unfallfrei, HU 9/2017. VB 2290 €. Telefon: 04305/780, PLZ: 24802

VERK. BMW R50 Motor Teile. Telefon: 0171-1589322, PLZ: 21079

HI, Solofahrerin ist nicht eine unter euch, die keinen Mann zu Hause sitzen hat? Die Lust hat was Neues kennenzulernen? Selbstfahrer sucht nette Solistin oder Sozia aus dem Raum Uelzen/Lüneburg + 50 Kilometer die auch zum Pferdestehlen zu gebrauchen ist. Wenn du +/- 1,75 m, +/- 50 Jahre, unter 60 kg und zu jedem Spaß zu haben bist, melde dich doch mal. Ich bin 1,87 m, 75 kg, braune Augen, kurzes Haar und evtl. genau der? Telefon: 0176-70540646, Email: torstenwandelt@web.de, PLZ: 29597 (Also das mit den Pferdestehlen würde ich mir gut überlegen, aber der Rest passt doch. Gruß, d. Setzerin) BIETE Getriebe für BMW 5-Gang, 400 €. Teilenummer und Fotos können gemailt werden. Telefon: 0174-9964525, Email: bodo.bornschier@ewe.net, PLZ: 26969 MOTORRADLEDERHOSE, Gr. Lady 44, ohne Protektoren, dickes Leder. Lederhose, Gr. Lady 42, ohne Protektoren, geschmeidiges Leder mit Dehnungsstreifen im Bund, für jede Gelegenheit. Je 35 € bei Vorkasse inkl. Versand. Telefon: 04135-6899028, Email: barbara-puck@ gmx.de, PLZ: 21394

SUCHE für Triumph Speed Triple 2001: Soziusabdeckung in schwarz. Email: ghostrider@gmx-ist-cool.de KONTAKT: Raum Lüneburg, Hzgt Lauenburg. Vielseitig interessierter + begabter Genius/Privatier/Biker, NR, solo ohne Anhänge, altlastenfrei, unabhängig, selbstständig mit eigenem Fuhrpark + Motorrad Sammlung, jung gebliebene 50/182/82, dkl.-bld. kurze Haare, blaue Augen, 3-Tage-Bart sucht geistreiche, niveauvolle, schlanke Solo-Sozia/Bikerin mit Rundungen, da wo sie hingehören, bei Kft-Gr. 40–42. Ausführliche Steckbriefe mit Foto bitte per E-Mail oder MMS. Telefon: 0171-8403895, Email: cpr-design@web.de, PLZ: 19273 (Noch ein alleinstehender Lünebürger. Dabei ist das doch so eine schöne Region. Dir auch viel Glück, d. Setzerin)

HONDA Transalp XL600V PD06, 37 kW, EZ 6/1991 (Bremsscheibe auch hinten), 77600 km, TÜV 4/2016, blau/silber mit goldfarbenen Felgen, Sturzbügel von AfricanQueen, Koffer vorhanden, angemeldet und fahrbereit, Saisonabschlusspreis 1950 €, Bilder können gemailt werden. Telefon: 04135-270, Email: uwe-puck@ gmx.de, PLZ: 21394 SUZUKI GSX 750 R, Bj. 1976, Typ GR 71 F, Farbe: rot schwarz, sehr selten, 36000 km, Originalzustand, VB 3000 €. Telefon: 0178-220209, Email: behrens. ute46@gmail.com, PLZ: 26506 BMW R 1200 GS, Bj. 2008, 34000 km, Titansilber, ABS, ESA, RDC, ASC, heizb. Griffe, Safety-Paket, Touring-Paket, Steckdose, tiefe Sitzbank, Kreuzspeiche, Tankrucksack, BMW-Variokoffer, 2. Hand, Scheckheft gepflegt. 10500 €. Telefon: 0152-56743929, PLZ: 27753


73 KONTAKT: Scheiß aufs Pferd! Echte Prinzen kommen mit ’ner Harley?! Beweise es mir! Attraktive Blondine 40+, 167 cm, braune Augen. Telefon: 0176-35773366, PLZ: 214.. (Also Prinzen mit Pferden haben aber sicher auch Harleys, vermute ich zumindest. Gruß, d. Setzerin)

VERK. ein großes original Ersatzteillager der Marken Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha aus privater Hand. Es handelt sich hierbei um ca. 4600 Neuteile. Einkaufswert ca. 95000 €. Zu verkaufen für VB 28000 €. Lagerliste ist vorhanden. Nur komplett abzugeben. Alle Teile sind nach Ersatzteilnummern sortiert. Telefon: 0176-52856145, Email: uwegiersch@ gmail.com, PLZ: 22529

VERK. Harley-Davidson Baumwolljacke, Gr. XXL, schwere Qualität, wasserdicht, zusätzliche seitliche Belüftungsöffnungen. Top Zustand VB 160 €. Damenlederkombi, Gr. 50, Maßanfertigung von Petra Seidel. Top Zustand für ihr Alter, alle Reißverschlüsse OK, ideal für Einsteiger VB 115 €. Telefon: 017696654484, PLZ: 27386

HONDA CB 550 Teile, AME Teile, lange Gabel, AME Räder, Auspuffanlagen, CB 750 Radnarben, Felgen, Speichenräder. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de

NITRO Pocket Bike, 49 ccm, 3,5 PS, neuwertig, einmal angelassen, Rennbike, Farbe: schwarz/rot, 100 €. Telefon: 04266/714, Email: MatthiasWendt2@ web.de, PLZ: 27386

WINTERAUTO Audi 80 B4, guter Zustand, Bj. 1992, 90 PS, TÜV 12/2016, 260000 km, Kühler und Inspektion neu, Anhängerkupplung, Automatik, Radio, VB 1200 €. Nehme eventuell Honda CG 125 in Zahlung. Telefon: 0175-8155771, Email: marau@online.ms, PLZ: 21614 (Wärmer wirst du mit dem CG im Winter aber sicher nicht unterwegs sein. d. Setzerin)

TRI

MB

BY Q - B

2x in Hamburg: www.triumph-hamburg.de

UR

G

MB R U P UM H

HA

HONDA CB 750 F2, Bj. 1982, ca. 65000 km, TÜV 7/2017, Sito Auspuff Endrohre 2 Jahre alt, Beule an Tank-Sitzbank, blauer Motor Einbrennlack, Motor läuft ruhig aber ein Problem ist, dass die Ölkontrolllampe im warmen Zustand leuchtet. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572

HIER KAUFEN DIE GUTEN.

HA

DUCATI ST3, 992 ccm, 75 kW (102 PS) EZ 5/2005, 18000 km, Silber-Metallic, VB 4800 €. Telefon: 04294-795152, Email: kabejo22@googlemail.com, PLZ: 27339

HARRO-Lederkombi zu verkaufen. Die Kombi hat die Größe 54 und ist teilbar. Sie ist aus den 70er Jahren und in einem guten Zustand. Preis: VB 150 €. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

TRI

22. OLDENBURGER Nikolaustreffen vom 04.12.-06.12.2015: Gespanne und Solo, Lagerfeuer, Benzingespräche, Grünkohl, Glühwein, usw. Jedes Jahr Anfang Dezember, Infos und Anmeldung hier: www.Oldenburger-Nikolaustreffen.de. Telefon: 04432-9129902, Email: mail@ oldenburger-nikolaustreffen.de, PLZ: 27801

HG Motorrad Leder/Textiljacke Streetline lang mit Sheltex Membrane Gr. XL. Super Passform, 4 Fronttaschen mit verdecktem Reißverschluss, 2 Innentaschen mit Reißverschluss, das ideale Weihnachtsgeschenk, da neuwertig. 145 € bei Vorkasse inkl. Versand, Fotos per Mail möglich. Telefon: 04135-270, Email: uwe-puck@gmx.de, PLZ: 21394

IKE

SUZUKI GSX 1300 R, EZ 3/2008, 35 tkm, TÜV 4/2016, Orange, Bestzustand, fast wie neu, 6500 €. Telefon: 0171-1181381, PLZ: 23795

G

VERK. für Suzuki SV 650 (S) Reparaturanleitung für die Modelle ab 1999 für 10 € zzgl Versandkosten, sehr guter Zustand. Telefon: 0152/56472401, Email: ladybird8.iw@gmail.com, PLZ: 21680


74 HUSQVARNA TE 310 Sportenduro, EZ 3/2012, 10 kW (42 PS), 1755 km, Motorschutzplatte, Handprotektoren, keine Rennen nur Hobby, Bilder per E-Mail, VB 3700 €. Telefon: 0170-8864988, Email: hva.57@gmx.de, PLZ: 24 YAMAHA XJR 1200, Bj. 1997, 72 kW, 11800 km, 1. Hand, TÜV abgelaufen im April 2015, sie springt an, aber die Kupplung ist nicht in Ordnung, wahrscheinlich ist die Dichtung defekt. Kann gerne vor Ort angeschaut werden. Email: lena. martens@web.de, PLZ: 27412 SUCHE für Suzuki VS 600, 700 oder 750 Intruder einen hinteren Vergaser. Telefon: 0451/791640, Email: ilse.mewes@ travedsl.de, PLZ: 23564

SUCHE Harro-Lederjacke, schwarz, mit Fellfutter (Modell Rennweste), Gr. 50 (evtl. Gr. 48 oder 52), Schnür(leder)jeans, schwarz, Gr. 50, alles gerne auch älter. Telefon: 0711/2261154, Email: alu549@ aol.com GESPANNTREFFEN in Kleinvollstedt. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr im: Hopfenstübchen, Emkendorfer Str. 65 A, 24802 Kleinvollstedt. Email: s_marxsen@yahoo.de, PLZ: 24802

GESUCHT werden Biker aus Lübeck und Umgebung. Wer hat Lust mit uns einmal im Monat sein Hobby Motorrad in der Gruppe zu erleben. Wir sind Ende 40 und älter, Naked- und Cruiserfahrer, keine Heizer und keine Schlaftabletten. Wir fahren zügig. In unserer Truppe geht es nicht um „simply the best“. In der Saison Tages- und Wochenendtouren, in den Wintermonaten monatlich wechselnder Stammtisch. Du passt ins Profil und bist bis Ende Fünfzig, dann melde dich. Telefon: 01522-9042521

VERK. einen fahrbereiten rot/schwarzen Peugeot Speefight 2 AC Roller, Bj. 2003 mit 3,1 kW, ca. 10704 km. Der Roller wurde vor einiger Zeit von meiner Frau und Tochter gefahren, steht (trocken in der Garage). Er springt trotz längerer Stand-

MEIN Baby zu verk. aus gesundheitlichen Gründen. Honda CBR 250 R, schwarz, tiefer gelegt, EZ 9/2012, 1200 km, 19 kW, TÜV 6/2015, VB 3000 €. Telefon: 0173/9076051, PLZ: 22869

zeit gut an, Bremsen, Blinker, Licht und E-Starter alles funktioniert. Er ist nicht getunt, fährt tadellos. Guter, gebrauchter Zustand, dem Alter entsprechend. Am besten für einen pers. Eindruck vorbeikommen. Telefon: 04131-7208075, Email: guzzimichel@web.de, PLZ: 21365

BMW K 1100 LT Highliner, Bj. 1997, gut erhalten, 62800 km, 60000 km, Inspektion gemacht, Kupplung neu, Kofferinnentaschen, Tankrucksack. Schweren Herzens zu verkaufen für 3900 €. Telefon: 0171-5309960, Email: ar.lee@t-online. de, PLZ: 28279

VERK. Teile für Honda XL 500 R (PD02), EZ 1985: Rahmen mit Brief und Anbauteile, Göricke Sachs, Motor 1-Zyl., 2-Takt, 2-Gang mit Vergaser, Bj. 1965. Honda CB 550 Four K3, EZ 1979, Extras Honda Teile CB 250–CB 750 2- und 4-Zylinder bis Bj. 1979, Rahmen mit Brief, Anbau und Motorteile. Telefon: 0157-75268020 abends, PLZ: 28207


75 AN Liebhaber! Royal Enfield (Bullet), 1a-Zustand, Bj. 2005, 500 ccm, 15 tkm, TÜV 2017, neu bereift, mit div. Zubehör, VB 2900 €. Telefon: 0170-6625007, Email: brede.bretschneider@googlemail.com, PLZ: 21365

BMW 800 ST, EZ 1/2010, 86 PS, HU4/2016, Touring Paket, Sportkoffer, Topcase, Bordcomputer, Tankrucksack, Scheibe normal + hoch, Hauptständer, Lenkererhöhung, TomTom Rider Urban + Halter gegen Aufpreis, unfallfrei wg. Aufgabe. FP 7500 €. Telefon: 04331-26395, Email: r.koeltzsch@gmx.de, PLZ: 24768

SUZUKI Roller AP 50, Bj. 1994, leichter Defekt, VB 290 €. QINGQI QM 50 QT-6: Ersatzteillager, VB 70 €. KAWASAKI GPX 600 R / ZX 600 C, Bj. 1996, VB 300 €. YAMAHA XJ 650 4K0, Bj. 1985, VB 300 €. SUZUKI AN 125 CF42A, Bj. 1995, VB 200 €. GIVI Koffer E360N, Monokey, VB 150 €. Telefon: 0441-382302 oder 0172-4165541, Email: Chaospiet@ewetel. net, PLZ: 26127 SUCHE Begleitung (w) für Ski-Urlaub in der Motorrad losen Zeit (Januar/Februar). Bin m, 50+ und beim Ziel und der Reisezeit flexibel. Email: mystery281@ web.de, PLZ: 23...

HALLO Bikerin! Suche Sie (40–50 J.) begeisterte Selbstfahrerin zum Kennenlernen, zum Pferde stehlen und für jeden Spaß. Wir wollen gemeinsam den Winter verkürzen und gemeinsam in die neue Saison 2016 starten. Ich 50 J. jung geblieben, schlank, blaue Augen, unternehmungslustig. Telefon: 0174-2864544 (SMS), PLZ: 278.. HONDA CB 500 T, EZ 7/1975, US-Modell, Gold, 13200 Meilen, 2500 €. KAWASAKI Z 200 A, EZ 7/1979, Rot, 25000 km, 1200 €. YAMAHA RD 200 DX, EZ 8/1989, Rot, 25000 km, 1200 €. SUZUKI VX 800, EZ 12/1989, Schwarz, 55000 km, VB 750 €. HYOSUNG GF 125, EZ 7/1989, Schwarz, 11000 km, VB 750 €. Telefon: 04121/93688, PLZ: 25336 BMW K1100LT Highliner, gut erhalten, schweren Herzens zu verkaufen. Bj. 1997. 62800 km, neue Kupplung, 60000er Inspektion erledigt. Telefon: 0171-5309960, PLZ: 28279

VERK. Biltwell Gringo Classic Integral Helmet, Farbe weiß und rot, Größe L (59–60 cm), nicht gebraucht (falsche Größe gekauft) mit Zusatzvisier (dunkel). Passt sehr gut zu Café Racer oder Custom Bikes. Preis: VB 150 €. Telefon: 0160-90595401, PLZ: 28325


76

-LVIOO}RRXI 0IFIRWVIXXIVWIMR %PPPI % %PPI I  1M 1MRY 1MR RYXI RYX XIR IVVOV OVER OVE EROX ERO OX OX MR R (IY IYXXW XWGL XWGL LPE PERH RH IMR R 1IR IRWG WGL WG L ER 0IY ER IYOOm OmQM OmQ QMI QMI I :MI MIPPI HMI MIWI WIV WI V 4EXM 4E XMIIRXIIR WM XM WMRH RH H /MR MRH HIV HIV HI VY YRH .YKI .YK .Y KIRH KIRH HPMPMGL GLII GL I I

BMW fahren find ich, Sozia (49 J, R, NT, 170 cm, 88 kg aus OL) toll! Hast du (ab 40 J, R, NT) noch einen Platz für mich frei? Wäre supi :-) Freue mich auf deine Antwort. Telefon: 0152/51926912, PLZ: 26

KTM 390 Duke, schwarz, 32 KW, EZ 4/2015, TÜV 3/2017, 1200 km (noch Garantie!), 1. Inspektion ist gemacht, wie neu, VB 4500 €. Telefon: 017680799827, PLZ: 25548

VERSCHENKE: Zeitschrift Motorrad 1989–2012 und MO 1997–2012. Nur an Selbstabholer. Hefte sind in Stehordnern einsortiert. Telefon: 04858-893, Email: hw-wrage@gmx.de, PLZ: 25572

SUZUKI GSX 1250 FA: Originalscheibe 90 €, unbenutzt, nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474

TRIUMPH Tiger 1055i, Endtopf keine Beulen und Kratzer, Top Zustand, 115 €, Original Kettenschutz, 15 €. Vanucci Protektorenjacke, Gr. XL, guter Zustand, 110 €. Telefon: 0176-96654484, PLZ: 27386

ZWEI Guzzi Kolben für Cali 1100, Jackal, Originalteile, mit Kolbenbolzen und Kolbenringe, o. Sicherungsringe f. Kolbenbolzen, neuere, verbesserte Ausführung, FP 255 € inkl. Versand. Telefon: 050517416, PLZ: 29303

0E EWWWIR 7MI MI WMG MGL NIX^X EPW 7XXEQ QQ^IP IPPPWTIRHIVYRHTS XIR^ XI R^MMIPPIV0IFIRWVIXXIVJ‚V IMRIR 0IYOmQMITEXMIRXIR VIKMWXVMIVIR HYVGL IMRIR %FWXVMGL -LVIV ;ERKIR WGLPIMQLEYX QMX IMRIQ ;EXXIWXmFGLIR *SVHIVR7MIYRXIV [[[HOQWHI HEW 6IKMW XVMIVYRKW7IXYRHEPPI[MGL XMKIR-RJSVQEXMSRIRER

HONDA Varadero XL 125 Ersatzteile aus Schlachtung für Bj. 2001–2006 noch viele Teile, auch Felgen vorhanden. Fotos können per Mail gesandt werden. Telefon: 04135-270, Email: uwe-puck@ gmx.de, PLZ: 21394

2 x HONDA CBX 750, Bastlerfahrzeuge, Ersatzteile, beide mit Brief, 1x fast komplett bis auf Auspuff, 1x Rahmen mit Motor Räder usw. Viele Eintragungen Streetfighter zusammen 550 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@ gmx.de, PLZ: 27572 TAUSCHE meine Yamaha XJ 900 Typ 4BB, Bj./EZ 1994, 120000 km, TÜV 9/2017, Weiß/Blau, gegen Enduro Yamaha XTZ 660, XTZ 750, Kawasaki KDX 250 oder Yamaha SZR 660. Bilder per WhatsApp. Verkauf auch möglich. Telefon: 017698597399, PLZ: 25879

(/17(IYXWGLI/RSGLIRQEVOWTIRHIVHEXIM KIQIMRR‚X^MKI+IWIPPWGLEJXQF, 7TIRHIROSRXS/VIMWWTEVOEWWI8‚FMRKIR &0>/SRXS

VERK. div. Teile für 1-Zyl. Honda Modelle, K-Baureihe. Für XL125K2 Bj. 1976/77, SL125S Bj. 1972/74/75, XL250 K0–K3, Bj. 1972/76, XL250S Bj. 1978, Gebrauchtteile, Neuteile, sowie Teile überarbeitet. Telefon: 04139-68359 ab 13 Uhr

BMW R60/5 in Teilen, Bj. 1970, Kurzschwinge, in Teilen (nicht mehr komplett) zu verkaufen. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890 SUZUKI GT 125, Bj. 1977, Teile: Fast komplett, Rahmen, Motorteile, Auspuffanlagen, Kleinteile. Telefon: 015226875160, Email: Suzuki-vl-1500@gmx. de, PLZ: 27572


77

GESUCHT: Ein Mann mit Herz, Hirn und Humor für alles, was zu zweit neben dem Motorradfahren, so Spaß macht, z. B. Kino, Kneipe, Kultur, kochen, Wochenendtouren, Skilaufen. Bin eine nette 54-jährige Selbstfahrerin und freue mich über Antwort aus dem Raum OH, Lübeck und weiterer Umgebung. Email: mokiku15@gmx.de KTM Racing Helm Competition Pro, weiß-orange-grau-schwarzes Dekor, Integral, mit Schirm, HJC, 1200 g, Gr. M 58, Supermoto und Cross geeignet, ungetragen 150 €, KTM Montagelifter orange, 30  €, nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474

ZÜNDAPP Supercombinette, Bj. 1959, 2-Sitzer, rot/besch, Originalzustand, fahrbereit aus Erstbesitz, nur Kleinigkeiten sind zu machen, Festpreis 840 €. Telefon: 04402/960534, PLZ: 26215 KAWASAKI ZX 9R: Originalscheibe, unbenutzt, 80 €, Hashiru Sportauspuff mit ABE und db-Killer 95 €, alles neuwertig. Nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474

SUZUKI Bandit 650/1250 S ab Bj. 2005 passend: Five Stars Tourenscheibe (bei ca. 1,80 Größe ohne Turbulenzen) 50 €, Topcase-Träger 70 €, alles neuwertig. Nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474 VELOREX 562 Boot, Bj. 1991, 9000 km. Ohne: Kabelbaum, Leuchten, Rahmen, Fahrwerk. Mit: Scheibe (hoch), Heckgepäckträger, Spritzdecke, Sitz. Den ganzen Sermon für nur FP 99 €. Telefon: 0151/16611192, PLZ: 21255

HONDA CBR 1100 XX (alle Baujahre): Tourenscheibe 50 €, Bagster Tankschutzhaube als Träger für Tankrucksack, rot, 60 €, alles neuwertig. Nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474


78 HONDA NT700VA Deauville grau met. Große und kleine Kofferdeckel, Topcase V2, 680 ccm, 65 PS, 1. Hand, 17600 km, EZ 5/2007, TÜV 5/2017, Winterpreis 4200 €. Telefon: 0171/9308524, Email: heinz_juechter@yahoo.de, PLZ: 26901 SUCHE Horex Regina. Telefon: 01774842349, PLZ: 24937 BMW R 850 C, 30500 km, Bj. 2000, Koffer, Sturzbügel, Wilbers Stoßdämpfer, Windschild, Sissy-Bar, Scheckheft, 6600 €. Telefon: 04265-954377, PLZ: 27389 (Kaffeekasse dankt)

HONDA DN 01: Neue Original-Frontscheibe mit Lüftung nach Angebot abzugeben. Telefon: 01577-4261710, PLZ: 25524 HYOSUNG 650 silver, gedrosselt auf 35 kW/48 PS, 20000 km. Antrieb Riemen, TÜV neu. Schutzbügel, Sissy-Bar, Chopperscheibe, geputzt und gepflegt, nur 3700 €. Telefon: 040/2703523, PLZ: 22303

HONDA GL1200 Goldwing, Aspencade/ Interstate div. Teile zu verkaufen wie: Bremsscheiben (v+h), Radio, Tacho und Tachogeber, Räder, Kardanmitnehmer im Hinterrad, Kardanteile, Vergaser, Lackteile, Sitzbank uvm. Preis: VHS. Telefon: 01575-5069714, Email: cx-henry@gmx.de

Hilfe für Flüchtlinge Jetzt spenden! Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Gewalt und Verfolgung. Die Hilfsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft lassen die Menschen nicht im Stich und helfen dort, wo Flüchtlinge dringend Hilfe brauchen. Helfen auch Sie - mit Ihrer Spende! Spendenkonto (IBAN): DE62 3702 0500 0000 1020 30 Stichwort: Hilfe für Flüchtlinge Online spenden unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de

SUCHE für eine Suzuki VS 600 Intruder einen hinteren Vergaser. Es würde auch einer von der 700 oder 750 Intruder passen. Telefon: 0451-791640, Email: Ilse.Mewes@travedsl.de, PLZ: 23564 LINKER Seitenkoffer von Hein Gericke. Der Koffer war mal an meiner Yamaha XJ 900 31A montiert. Komplett mit Haltesatz und Schlüssel. Koffer und können gerne besichtigt werden. Bilder über WhatsApp möglich. Telefon: 0176-98597399, PLZ: 25879 YAMAHA 1000 Fazer, Bj. 2001, Blau-metallic, 143 PS, 28500 km, TÜV 10/2015, gepflegt, VB 2900 €. Telefon: 04353991984 (oder Band) VERK. XJ 900 Kofferträger mit original Yamaha Koffern. Noch montiert, wird bei Kauf demontiert. Bilder gerne über WhatsApp, Koffer und Träger können vorab besichtigt werden. 125 €. Telefon: 0176-98597399, PLZ: 25879 DUCATI 900 SS, EZ 7/1994, 46000 km, TÜV 4/2016, BOS-Auspuffanlage, 916-Höcker, offenes Rahmenheck. Top gepflegt, kein Regen. 2900 €. Telefon: 0421/6365663, PLZ: 28719


79 SUCHE alte Vespa Roller, Blechroller. Wieviel ccm oder Aussehen egal. Könnt alles was Vespa heißt und aus Blech ist anbieten. Telefon: 0171-3827030, Email: marcel.janssen@web.de, PLZ: 26127 HONDA NC 750, EZ 7/15, 400 km, rot, für 5850 € abzugeben. Telefon: 015259683938, Email: v8doc@arcor.de, PLZ: 23556

VERK. NSU-Super Max, Bj. 1957, TÜV 2016, neue Zündanlage, neue Bereifung, E-Teile, Fachliteratur. Telefon: 0170-3856203 SUZUKI SV 1000 S: original Stummellenker zu verkaufen, VB 15 €. Telefon: 0170-2246509, Email: ralfbrunn@web.de

HONDA CX 650 C div. Teile zu verkaufen. Z. B.: Kardan, Lackteile, Motor und Motorteile, Räder, Tacho und Drehzahlmesser, Schalter, Spiegel, Lenker, E-Teile uvm. Preise: VHS. Telefon: 01575-5069714, Email: cx-henry@gmx.de MZ 1000 SF, Bj. 2006, 1. Hand, 60 Tkm, Inspekt. rot-weiß, ab Werk Höckerabdeckung, 16er Ritzel, Stahlflex, 113 PS gut für 250 km/h, alles Original. FP 9500 €. Telefon: 05132-2881, PLZ: 31319 KAWASAKI ZR-7, EZ 6/1999, 53 Tkm, 56 kW, 53552 km. So, die nächste Bandscheibe ist dran und ich kann sie nicht mehr stehen sehen :‘( Im letzten Sommer habe ich noch einiges machen lassen, neben neuen Reifen wurde: - Vergaser eingestellt (kommen aktuell frisch aus dem Elektrolytebad) - Batterie erneuert - Bremsklötze erneuert - Leuchtmittel erneuert - Luftfilter getauscht - Bremsflüssigkeit erneuert - Griffe bzw. Gaszug/ Schaltung gefettet und instand gesetzt - Komplette Elektrik instandgesetzt Zündkerzen erneuert - Benzinschlauch getauscht. VB 1250 €. Im Preis ist nicht mehr viel Spielraum; ich will sie einfach in gute Hände geben, aber nicht verschenken. Telefon: 0162/2021888, Email: mail@hohn24-online.de1, PLZ: 26127 (Na der Preis dürfte doch ok sein, finde ich. Gruß, d. Setzerin)

KAWASAKI 3 Zylinder, 2-Takt, wo sind die Besitzer dieser wunderschönen Maschinen in Hamburg und Umgebung? Wo gibt es Clubs oder Treffs? Wer kennt einen guten Schrauber und Ersatzteilhändler? Würde mich über Infos und Antworten freuen. Telefon: 0176-57539826, Email: avus54@gmx.de, PLZ: 22927 BMW R45 in Teilen: Bj. 1983, zu verkaufen. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890


80

SUCHE Motor für Ducati 900 ccm, Bj. 1991–1996. Telefon: 0441-3800478, PLZ: 26125 VERK. für ZRX 1100, Bj. 1999: Vergaserbatterie, 100 €. Telefon: 05132-2881, PLZ: 31319

INTEGRALHELM Roleff, weiß, Gr. L 30 €. Endurojacke, schwarz/blau, Gr. XL, 50 €. Beides kaum getragen. Telefon: 04221-780852, Email: Ra1nerDD@web. de, PLZ: 27751

TANKRUCKSACK Bags Connection 12–15 Liter für Tankring Montage, neuwertig, VB 35 €. Telefon: 0170-2246509, Email: ralfbrunn@web.de HELD Magnettankrucksack zu verkaufen, VB 15 €. Telefon: 0170-2246509, Email: ralfbrunn@web.de HARLEY-DAVIDSON RoadKing Classic, EZ 08, 105 J. Sondermodell, 9 tkm, Preis VS. Telefon: 07641-9337977 HONDA CB 125 ccm, TÜV 10/2016, 800 €. Honda CB 50, läuft, 400 €. Simson Teile Schwalbe Habicht, 100 €. Telefon: 01774842349, PLZ: 24937

WINDSCHILD Givi, klar, ca. 30 x 40 cm, für Lenkerhalterung/runder Scheinwerfer, 25 €. Telefon: 05193-7339, PLZ: 29640

HONDA CBR 1000 RR Fireblade SC59, EZ 3/10, 1. Hd, 8886 km, HU neu, Hoffmann Fahrwerk, Ganganzeige, Sturzpads, VHB 7290. Telefon 0171-2682918


81

VERK. Malossi Windschild für Honda Integra 700/750, schwarz, sportlich kurz, neuwertig, NP 75 € für 45 € inkl. Versand. Keine ABE dabei. Telefon 0441/3044442, Foto per mail: m.lacroix@ gmx.de

HONDA NTV 650, EZ 4/95, 42000 km, VHB 1190 €, 650 ccm, rot, Kardan, Reifen neu, Griffheizung, Garagenfahrzeug, alle KDs v om Vertragshändler, reisefertig mit Tankrucksack, Satteltaschen, unfallfrei. Raum FR. Telefon 0173-6672865

BMW R 80 RT, EZ 7/84, 50 PS, US Modell, 64320 km, blau-met, Garagenfahrzeug mit Vollverkleidung, hoher Tourenlenker, Hawker Batterie, 12 V Bordsteckdose, Haupt- und Seitenständer, rote 07er Zulassung für Festpreis 2950 €. Telefon 06226-1769 YAMAHA DT 50 M (2M4), Scheunenfund an Bastler als Teileträger zu verkaufen. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890 KLEINES Puig-Windschild inklusive Halterungssatz für Gabelholme, metrische und zöllige Lenker. Keine Kratzer! 35 €. Telefon: 0176-52085231, Email: haro. rotax@freenet.de, PLZ: 25746 HARLEY-DAVIDSON Fatboy FLSTF, EZ 92, 35.000 Meilen, unfallfrei, S&S Vergaser, 102 Phon eingetragen, Fishtail-Auspfuffanlage, Zusatzscheinwerfer in Betrieb keine Atrappe, Satteltaschen und Sitzbank von Herritage Softtail, Windschild wurde vor 2 Jahren wegen Steinschlag erneuert, Garagenfahrzeug, nur bei schönen Wetter gefahren, Ölwechsel, Zündkerzen, Batterie neu, TÜV neu, VB 10800 €;. Telefon 0173-6713495

VERK. gut erhaltene Vergaserbank für Honda CX500, 31BAQE, VB 100 €. Telefon: 04139-68359 ab 13 Uhr, PLZ: 21522

VERK. Gebraucht- und Neuteile für Honda CB72! Anfragen mit Original-Nr. Telefon: 04139-68359 ab 13 Uhr, PLZ: 21522

POLO Reifenwärmer: (v. und h.) unbenutzt, 125 €. Nur an Selbstabholer. Telefon: 04101/372362, PLZ: 25474

HONDA CX 500 (PC06), 82.000 km, Bj. 1983, unfallfrei, neue Standrohre, Stahlflex, Sitzbank neu, Tank neu lackiert, LED Blinker, Reifen neu; T: 0152-02813206

VERK. für YAMAHA RD 500 Teile: Ölpumpe, CDI-Box, Polrad, Ausgleichswelle, YPVS-Servomotor, Lüftermotor, Thermostat-Geh. m Geber, alle Teile OK. Telefon: 07454-8267 ab 18 h


82

Kostenloser, privater Kleinanzeigenauftrag Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung einer Kleinanzeige. Texte werden ggf. gekürzt. Die Kleinanzeige erscheint mit der angegebenen Telefonnummer und der E-Mail Adresse in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet! ANZEIGENTEXT BITTE DEUTLICH IN DRUCKBUCHSTABEN SCHREIBEN.

PLZ / Telefon / E-Mail Die Aufgabe von Kleinanzeigen ist auch auf einem einfachen Bierdeckel möglich! Spenden für unsere Kaffeekasse lösen Jubel aus, erhöhen aber die Erfolgschancen nicht. Ich möchte eine Fotoanzeige und lege ein Foto sowie € 10,- bei. (Foto + Text erscheinen in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet.)

Datum

Kleinanzeige aufgeben per: Post

: Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix : Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg E-Mail : kleinanzeigen@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

Fax

: 0441-304 32 44

Die telefonische Aufgabe ist nicht möglich!

Unterschrift

Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist immer der 20. des Vormonats!

Noch kein Kradblatt-Abonnement? Das Abo läuft nach 12 Monaten automatisch aus und muss somit nicht gekündigt werden. Mir ist bekannt, dass ich diesen Vertrag innerhalb einer Woche gegenüber dem Verlag Marcus Lacroix, Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg widerrufen kann. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Hiervon habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies durch meine 2. Unterschrift.

Hiermit bestelle ich ein Kradblatt-Jahres-Abo. Name / Vorname Bitte ankreuzen: Neubestellung Verlängerung Adressänderung

Straße / Haus-Nr. PLZ / Ort Abo-Beginn ab Ausgabe

Ich bezahle die € 20,Bitte ankreuzen: per Scheck / bar per Bankeinzug bis auf Widerruf

IBAN

Datum

BIC

Und jetzt ab die Post an:

Datum

Unterschrift

Unterschrift

Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg


83

GESPANN BMW K100, Bj. 1988, Umbau EML (Räder, Schwinge), Kalich 1,5-Sitzer Boot, Anschlussstreben VA, Beiwagenverdeck, 126 tkm, 90 PS, TÜV 4/2016 (a. W. neu), VB 7900 €; Evtl. Boot/Maschine einzeln zu verkaufen. Telefon: 05441/82325

ZEUS Gespann, Bj. 2007, 98 kW, 1998 ccm, ABS, 116000 km, Sonderlackierung, Checkheftgepflegt, Anhängerkupplung, Winterausrüstung: Felgen mit Michelin Winterreifen, Steckdosen, Griffheizung und Motorwärmer. 2 Gepäckträger VA. 4 Zusatzscheinwerfer, Langstreckenfahrzeug mit Gebrauchsspuren. VB 18500 €. Telefon: 04142-810271, PLZ: 21720 Email: zeus200759@gmx.de

SUCHE für Cagiva Elefant 750/900 AC einen Kofferträger, Marke, Zustand egal. Freu mich auf‘s Angebot unter fragfred@ online.de od. Telefon: 07654-8680

VERK. Lacksatz für Triumph Bonneville Silver Jubilee (Sondermodell) : Schutzbleche und Seitendeckel. Guter gebrauchter Zustand. Preis: reden wir drüber. Telefon: 07661-9091754

DUCATI 250 Mark 3, Königswelle, sehr gepflegtes Sammlerfzg. im perfekten Originalzustand, EZ 1974, dt. Papiere, orig. 6400 km, 17 PS (kein Desmo!), HU 5/17, Motor läuft perfekt einmaliger Sound, aus Platzgründen abzugeben, 6450 €; Telefon: 0761-6129337 KTM 990 Adventure, 1. Hand, unfallfrei, , scheckheftgepflegt, 39908 km, EZ 3/08, 98 PS, HU 4/16, Service/Hinterreifen neu Griffheizung - Sturzbügel - kurze, dunkles Windschild - hohes klares Windschild (neu) - zusätzlich neue Tankverkleidung links und rechts - neue Seitenverkleidung rechts - Koffersatz der Firma RMS, schmalstes Kofferset, Original KTM Tankrucksack - neue Touratech Sitzbank - Navihalter - Querstrebe im Lenker Gabelentlüftung - Reparaturhandbuch, VHB 7400 €. Telefon: 07626-972272

BMW C1 Roller, Sondermod. Executive, gepfl. Zustand, 3600 €. Telefon: 07542-8402 So ihr Lieben, die Wintersaison steht vor der Tür. Mistet eure Schränke und Garagen aus und schickt mir fleißig Kleinanzeigen! Viele Grüße, eure Setzerin.


84

Händler-Verzeichnis

PROBLEME? Einfach mal bei den Fachleuten anrufen... ALUMINIUM POLIEREN Metall Polier Service, Oldenburg, 0441/6842612 Polierservice Ammerland, Wiefelstede, 0162/1642845

AN- UND VERKAUF MOTORRÄDER Brandt, www.top-moto.de, 0171/4862460 CD Automobile, Kaltenkirchen, 04191/4776 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768

ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI Conny Schwan, Syke, 04242/934374 Paulsen (auch Anfertigung!), Hamburg, 040/7544495

ANHÄNGERVERLEIH AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 RV Mot.-Anhänger Verm., Ganderkesee, 04222/9460990

APRILIA *Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836/1550 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Wimi, Kiel, 0431/641575 *Zager, Bremerhaven, 0471/805599 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

AUSPUFFBESCHICHTUNG Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929

BEKLEIDUNG UND ZUBEHÖR Bikershop, Bordesholm, 04322/2272  :ac]jGmlÚl$K[`d]koa_$(,.*)'10,,+//  :¹jb]k:ac]jGmlÚl$9m_mkl^]`f$(,,01'*-,)  :¹jb]k:ac]jGmlÚl$Gd\]fZmj_$(,,)'*(,/00. BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Hein Gericke, Hamburg, 040/232730 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 ix-motoparts.de, Donnern, 04703/9110243 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)(

Bekleidung & Zubehör Fortsetzung

BMW Freie Händler Fortsetzung

 DgBgZ]klklm^^[dgl`af_$Klg[c]dk\gj^$()/)'-+,(,+(  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 MOTOPORT, St. Michaelisdonn, 04853/80090 MOTOPORT, Kirchlinteln, 04236/687 MOTOPORT, Drakenburg, 05024/981516  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0*  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( SUB-Motorradteile, Hatten-Sandkrug, 04481/906725  O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553

 Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* Motorrad-Box, Brake, 04401/857374  EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 W&S, Bad Oldesloe, 04531/128222 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

BENELLI

BUELL Börjes American Bikes, Augustfehn, 04489/941294

CAN-AM *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600

*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42

CPI

BETA

CUSTOMIZING & CHOPPER

Bikershop, Bordesholm, 04322/2272

*@ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(%

BIKERBRILLEN / OPTIKER Schmidt Brillen, Großhansdorf, 04102/67347 VIVA Optik, Edewecht, 04405/917792

BIMOTA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

BMW (Vertragshändler) *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1%( *Bergmann & Söhne, Pinneberg, 04101/5856-0 *Bobrink GmbH, Bremerhaven, 0471/9828019 *BvZ, Karlshof, 04528/91500 *G. Wilhelmsen, Oeversee, 04630/90600 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( *Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH, Uelzen, 0581/9739260

BMW (freie Händler) :ED$D¾f]Zmj_$(,)+)'0*(()0( Boxer, Delmenhorst, 04221/280290 BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 Maaß-Kfz, Morsum, 04204/913141 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211

Higa, Adendorf, 04131/684480 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21

DAELIM *Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 *Higa, Adendorf, 04131/684480 *Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

DUCATI *Bergmann & Söhne GmbH, Bremervörde, 04761/71190 *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Ducati Hamburg, 040/66851694 *Ducati Schleswig-Holstein C. Carstens, 04836/1550 Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( *Superbike Centrum Melle, Melle, 05422/926666 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

EBR - Eric Buell Racing *Bikes of Dream, Westerstede/Ocholt, 04409/9726678

EINSPEICHEN, RADBAU & FELGEN  DYf_kl©\ld]j:ac]kO`]]dk$:j]e]f$(,*)',,--+- Schlepps, Hamburg, 040/857148

ENDURO / MOTO CROSS Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444  @ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(% TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825  Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10(

ERSATZTEILE ix-motoparts.de, Bremerhaven, 0471/95844354 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

FREIE WERKSTÄTTEN

   

Autopartner Baden, Achim, 04202/767704 AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 >dg`kEglgjj©\]jRmZ]`¹j$@Yj]f$(-1+,'/(,111, ?ma\gE¾flrEglgjjY\%K]jna[]$K]]n]lYd$(,)(-'-10,.(1 Higa, Adendorf, 04131/684480 BKhjg%eglg$:j]e]f$(,*)'-*00.// Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 KfZ + Zweiradservice Breitenfeldt, Schwentinental, 04307/821800 Ea[`Y]dakRo]ajY\`Ymk$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* MMK, Kiel, 0431/678723


Händler-Verzeichnis

85

Web-Links zu den Händlern findet ihr unter www.kradblatt.de! * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs Freie Werkstätten Fortsetzung Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475  E>H]j^gjeYf[]$D¾Z][c&(,-)'*(1,0.1, MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 Motorbike-Factory, Hamburg, 040/24195828 Motorbike Witten, Ahrensburg, 0171/6441536 Motorrad Siemer, Hausstette, 04446/989475 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374  EglgjjY\f]kl?eZ@$DYf_]fZ]a:@N$(,/,+'*//0(0 Motorradtechnik Dierks, Schwanewede, 0176/57229991 Motorradtechnik Wolff, Hatten, 04482/980830 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 Motorrad Greggersen, Hasselberg, 04642/6888 Motoshop, Hamburg, 040/57131050 Rainer Zumach, Syke, 04242/84104  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0*  Kl][`]jEglgjjY\l][`fac$:YjkZ¾ll]d$(,(',1(*(+,+ Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21  O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939  Ro]ajY\<]fc]j$@m\]%O¾klaf_$L]d]^gf(,,0,'1,--,)

GEBRAUCHTFAHRZEUGE Becker, Bremerhaven, 0471/61676 Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793/8307

GEBRAUCHTTEILE Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996  B]cqdd@q\]$Jg`dklgj^$(,--1')**( KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793/8307 Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647

GESPANNE  BGQ%L=C?]khYffk]jna[]$=\]o][`l$(,,(-',-(-

HARLEY-DAVIDSON Bike-Mechanic GmbH, Wentorf, 040/41922610 Bikes of Dream, Westerstede/Ocholt, 04409/9726678 *Börjes American Bikes, Augustfehn, 04489/941294 MMK, Kiel, 0431/678723  Eglgjk$Oafk]f'Dm`]$(,)/)'/0)*1*

HONDA Christiansen, Husum, 04841/93293  BKhjg%eglg$:j]e]f$(,*)'-*00.// *Hobby Motor Freizeit, Uelzen, 0581/74971 *Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 *EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* *Motor-Forum GmbH, Bad Oldesloe, 04531/86008 *Motorrad-Huchting GmbH, Bremen, 0421/570041 *Motor Team Schwerin, Oldenburg SH, 04361/2400 *EglgjjY\[]fljmeD¾lb]fZmj_$D¾lb]fZmj_$(,+0)',)1-1*Motorradhaus Schreiber, Zeven, 04281/8555 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *O]ddZjg[c;g&$Dada]fl`Yd$(,*10',.--1(

HONDA Fortsetzung

*O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671/1496

HOREX (neue Modelle) *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0

HOTELS / PENSIONEN Das Gutshaus, Alt Tellin, 039991/36965 Gasthaus Wiemann-Sander, Bad Iburg, 05403/2475 Hotel Zur Burg, Polle, 05535/999941

HUSQVARNA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

HYOSUNG *Higa, Adendorf, 04131/684480 *Berentelg, Meppen, 05931/9886-0

INDIAN *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *Nacaf_;q[d]k$D¾Z][c$(,-)',((/((

KAWASAKI *Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *Helge Hoffmann, Hamburg, 040/2197100 *Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090  BKhjg%eglg$:j]e]f$(,*)'-*00.// KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Korte, Werlte, 05951/770 *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *Motorrad Oehlerking, Wildeshausen, 04431/4728 *Motorradtechnik Hamburg, 040/8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Eglg%K]jna[]CfYZ]$:¾\]dk\gj^$(,++)',+0*//* *MRetta, Schwentinental / Kiel, 0431/26090780 *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0  LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939  Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Ro]ajY\%L][`fac@]jrg_$DYf_kl]\l$(,.(1')()))* *Zager, Bremerhaven, 0471/805599

KREIDLER *@ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(% *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%(

KTM *BvZ, Karlshof, 04528/91500 *Bergmann & Söhne, Hamburg, 040/28005730 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *Meine, Bispingen, 05194/974401 *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *Ruser, Haseldorf, 04129/443 TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 Wimi, Kiel, 0431/641575 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Zweirad-Center Melahn, Kaltenkirchen, 04191/7226410

KYMCO *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0 *LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) *ZTS, Hamburg, 040/2501664 *Zweirad Grossmann, Delmenhorst, 04221/17396

LACKIEREREIEN Rieckermann (nur Motorräder), Hamburg, 0172/7045726

LAUTSPRECHER Verleih & Service  ooo&9cmklac%;]fl]j&\]$F]me¾fkl]j$(,+*)',,0*/

LAVERDA Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686

LEISTUNGSPRÜFSTAND Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Higa, Adendorf, 04131/684480 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Motbox, Stapelfeld, 040/67563950

LML *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

MALAGUTI *KM-Moto, Diepholz, 05441/5678

KEEWAY

MBK

*KM-Moto, Diepholz, 05441/5678

*BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 *Mototreff, Oldenburg, 0441/43557

KFZ-PRÜFSTELLEN <a]Hj¾^kl]dd]$O]q`]%E]d[`agjk`Ymk]f$(,*)'0(-*-+


86

Händler-Verzeichnis

Web-Links unter www.kradblatt.de/haendlerverzeichnis MONKEY & DAX www.monkey-racing.de, Delmenhorst, 04221/9245449

MPU-BERATUNG

Reifenhändler Fortsetzung

 B¾j_]f<a]ceYff$Gd\]fZmj_$(,,)',-,,/

*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211

HSM-Team, Bremen, 0421/6901460 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Meyer, Wittmund, 04462/923922 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944  J]a^]fK¾\]jkljY¿]$@YeZmj_$(,('*-)))) Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 TyreXpert Reifen + Autoservice, www.tyreXpert.de www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

OLDTIMER-RESTAURIERUNG

RENNSPORTZUBEHÖR

MOTO GUZZI

MV AGUSTA

*Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836/1550 Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686  ?mrraBYcgZ$Aflk[`]\]$(,*++'+++ *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

*:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( Rainer Zumach, Syke, 04242/84104

MOTO MORINI *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,(

MOTOREN-INSTANDSETZUNG

MZ

www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984 Rainer Zumach, Syke-Ristedt, 04242/84104

www.goede-motorsport.de, 02241/921346

ROLLER / SCOOTER KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 Motorrad Siemer, Cloppenburg, 04471/1805940 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 RollerMobile, Ritterhude, 04292/8117880  QYeY`Y%;]fl]j%:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)((

Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 Higa, Adendorf, 04131/684480 MMK, Kiel, 0431/678723 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768  Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1

ONLINE-SHOP

MOTORRAD-REISEN

PEUGEOT

ROYAL ENFIELD

Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Higa, Adendorf, 04131/684480 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86

*2radhaus Stadie, Pinneberg, 04101/72720 *AS Auto & Motorrad Handel, Bad Zw.ahn, 04403-1575 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 *D¾Zc]eYff:]fl`]?eZ@$:j]e]f$(,*)',)+/,/ *CjYdd]kEglgjjY\dY\]f$@]]kdaf_]f$(,*0)'/)/+10( *MGZ GmbH, Högel, 04673/962288 *Moto Car Wiesmoor, Wiesmoor, 04944/9145082 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. *Team Vahrenkamp GmbH, Melle, 05422/42080 *Tipicamp Motors, Hepstedt, 04283/6082676

NSK-Motorradreisen, Bad Beversen, 05821/9989314 www.curva-biketravel.com, Ganderkesee, 04222/920579

MOTORRAD-TRAININGS  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* www.Dannhoff-Motorsport.de, 0176/21539115

MOTORRAD-VERMIETUNG  <mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Rent it, Bremerhaven, 0471/9791012 Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020  Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

MOTORRÄDER UND ZUBEHÖR  Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Higa, Adendorf, 04131/684480  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647  O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%(

www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

PFANDHAUS Hanseatische Pfandkredit, Hamburg, 040/88165271

PULVERBESCHICHTEN  <Yj_a]kGZ]jÛ©[`]fn]j]\]dmf_$Kl]afYm$(,/-.'0-(*(00 Thomas Nickel, Pinneberg, 04101/209378 Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929

QUAD / ATV Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 Higa, Adendorf, 04131/684480 MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 Quadcentrum Delmenhorst, Delmenhorst, 04221/14261 O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( Zager, Bremerhaven, 0471/805599

RAHMENVERMESSUNG Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

RECHTSANWÄLTE

SACHVERSTÄNDIGE & GUTACHTER BdZS M. Treiber (vereidigt), Hamburg, 040/662600 Detlef Stelter (vereidigt), Oldenburg, 0441/391393  Af_&KY[`n]jkl&%:¾jgOgdl]jk$O]q`]$(,*)'0(-*-+ Mario Empting (vereidigt), Bremen, 0421/6360644

SANDSTRAHLEN  HKHYmdYoalr%KYf\kljY`d]f$DYf_o]\]d$(,*+*'*./,/*

 BYfK[`o]]jk$:j]e]f$(,*)'.1.,,00( Magdalene Specht, Bremen, 0421/327718

SCHLÜSSELDIENST

REIFENHÄNDLER

SCHRAUBEN

Guth, Ganderkesee, 04222/9460990 Hagemann, Hamburg, 040/3901733 Higa, Adendorf, 04131/684480

Völz, Bremen, 0421/444491 Völz, Bremen, 0421/444491 VA-Schrauben Uwe Gräber, Flensburg, 0461/28480

SELBSTHILFEWERKSTÄTTEN MSB - Motorradselbsthilfe, Bremen, 0421/64366889

SEELSORGE / NOTRUF www.bikershelpline.de, 0180/4433333 (24h)


Händler-Verzeichnis * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs SITZBÄNKE / SATTLEREI Sattlerei em.es.es, Bremen, 0421/9593940 Sattlerei Stein, Breddorf, 04285/1791 Schauland, Kiel, 0431/62780

SUPER MOTO TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

*Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Ruser, Haseldorf, 04129/443 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0 *Triumph Flagshipstore Hamburg, 040/807902150 *Triumph World Hamburg Nord, 040/21988560 *Nacaf_;q[d]k$D¾Z][c$(,-)',((/(( *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

SUZUKI

UNFALLFAHRZEUGANKAUF

*Bergmann & Söhne, Bremervörde, 04761/71190 *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1( *Bergmann & Söhne, Tornesch, 04122/954930  :]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Böwadt & Hansen, Handewitt, 0461/94240 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *Dähn, Uwe, Borstorf, 04543/7515 *<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *@BE%EglgjjY\lmfaf_$@Y_]f$(,/,.'/*..+(  BKhjg%eglg$:j]e]f$(,*)'-*00.// *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *Motorradtechnik Hamburg, 040/8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Motorsport Service Friedrichsort, 0431/2374411 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( Rainer Zumach, Syke, 04242/84104 *Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917  K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/ *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *ZTS, Hamburg, 040/2501664

Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Brandt, www.unfall-moto.de, 0171/4862460  B]cqdd@q\]$Jg`dklgj^$(,--1')**( m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944

SWM

*Victory Papenburg, Papenburg, 04961/8096100

*@ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(%

SYM *MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10*

VERGASERREINIGUNG + Instands. MM-Performance, Weyhe, 0421/801270 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

VERKLEIDUNGSREPARATUR AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

VESPA / PIAGGIO *Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Kliem, Ritterhude, 04292/1247  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671/1496

VICTORY WERKZEUGE Powerplustools, Ahlhorn, 04435/9160677 Völz, Bremen, 0421/444491 Werkzeugdirekt, Itzehoe, 04821/9576560

TGB

YAMAHA

*Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

*Autohaus Degewitz, Mölln, 04542/87060 *:jmfgkEglg;gehYfq$>d]fkZmj_$(,.)'-)(0. *<g`jf$DYf_]f`gjf$(,./*')*1* *<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( *Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *Motorradhaus P. Niemann, Molbergen, 04475/947600  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *PSR, Wahlstedt, 04554/2994 *Ruser, Haseldorf, 04129/443 *K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/ *K[`gddqk$<jYc]fZmj_$(-(*,'10)-). *Schröder, Rhade, 04285/651  O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( *Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 *QYeY`Y%;]fl]j%:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* *QYeY`YKl]dl]j$Gd\]fZmj_$(,,)'+1)+1+ www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

TRIKE Wilkens, Oldenburg, 0441/86594

TRIUMPH *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Heller und Soltau, St. Michaelisd., 04853/80090 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( Korte, Werlte, 05951/770

ZYLINDERBESCHICHTUNGEN TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

ZYLINDERSCHLEIFEREI Brinkmann, Visbek, 04445/950810 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984 Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768


T M M O LOUIS K SBÜREN! M E H C A N ber 27. + 28. Novem

Über 70 Filialen in Deutschland und Österreich! www.louis.de/filialen

MOTORRAD & ROLLER www.louis.de | 040-734 193 60 | order@louis.de

Kradblatt Ausgabe 11 2015  

Fahrberichte: Honda NC 750 D Integra, Kawasaki KLX 250; Erfahrungen: 30 Jahre mit Kawasaki Z 750; Reise: 2700 km durch NL/B/F/GB, Endurofahr...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you