Page 1

www.kradblatt.de

H 25175

November 2014

In dieser Ausgabe: ivate viele pr zeigen Kleinan

• Fahrbericht: Yamaha Midnight Star • ELMO: das Azubi E-Motorrad • Klassiker: Suzuki GT 750 • Rechtstipp: HIS-Datenbank • Reisebericht: Länder Osteuropas • Nachbericht: INTERMOT • Ausprobiert: Cardo Qz

Motorshow Essen: Freikarten zu gewinnen! Für Motorradfahrer & Fans – Jeden Monat neu – KOSTENLOS MITNEHMEN!


Impressum Das Kradblatt ist Koop-Mitglied des BVDM und Unterstützer der BBH

Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b 26125 Oldenburg Telefon : 0441 - 304 44 42 Telefax : 0441 - 304 32 44 E-Mail : info@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

Inhaltlich verantwortlich: Marcus Lacroix Gewerbliche Anzeigen: Marcus Lacroix, Jana Karnagel E-Mail: anzeigen@kradblatt.de Telefon 0441-304 44 42 Weitere Mitarbeiter: Berthold Reinken, Klaus Herder, Jens Riedel, Frank Sachau, Felix Hasselbrink, Manfred Mosberg, Jörg van Senden, Konstantin Winkler, Sabine Welte sowie Leser des Kradblatt Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG, Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen

Das Kradblatt erscheint 12 x im Jahr, jeweils zum Monatsanfang, als Print- und Online-Ausgabe. Alle Inhalte, Fotos und Abbildungen im Kradblatt sowie auf der Kradblatt-Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede weitere Verwendung, auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Beiträge von Lesern sind gerne gesehen, ein Recht auf Veröffentlichung, Rücksendung oder Vergütung besteht nicht. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Kleinanzeigen, Fotos, Bilder oder Datenträger übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Inhalte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Mit der Annahme der Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag das Verlagsrecht. Eingeschlossen ist das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung in beliebigen on- und offline Medien.


Editorial

Nach der INTERMOT ist vor der EICMA... ie Show ist gelaufen, eine der beiden D Leitmessen in Europa – die INTERMOT in Köln – ist vorbei. Während dieses November-Kradblatt im Handel verteilt wird, öffnet die EICMA in Mailand ihre Tore. Das ist für Besucher und Presse recht bedauerlich, denn erstere bekommen nicht alle Neuheiten in Köln zu sehen, da die Hersteller ja auch in Mailand brillieren wollen und zweitere müssen sich zwei mal auf die qualmenden Socken machen um zu berichten. Nun liegt Mailand nicht gerade neben Norddeutschland und dem entsprechend konnte ich nur die Kölner Show besuchen um live von dort über unseren Facebook-Kanal zu berichten. Facebook? Dieses datensammelnde Teufelszeug aus den USA? Ja, auch dort ist das Kradblatt aktiv. Bei solchen Veranstaltungen, bei denen jeder nach den schnellsten und aktuellsten Bildern giert, ist das einfach eine praktische Sache. Klickt doch mal bei uns vorbei: www.facebook.com/

kradblatt. Einen kleinen Nachbericht haben wir auch in dieser Ausgabe ab Seite 12. Und die Titelseite zeigt auch ein paar weniger der INTERMOT-Mädels. Womit wir zum zweiten Thema kommen: Ist es wirklich noch so, dass „Sex sells“? Oder wird diese Werbeform gar zugunsten von uns schwanzgesteuerten Y-Chromosom-Trägern ausgebaut? Den Eindruck hatte ich, denn auffällig war die große Zahl an hübschen Frauen die sich, in meist völlig unzureichender Schutzkleidung, bei jeder Linse betont sexy auf diversen Bikes in Szene setzten. Das freut natürlich den Bilderschützen (nicht wahr Jogi...), wenn die Fotomodelle aktiv mitmachen, lenkt vom eigentlichen Motiv (i.d.R. dem Fahrzeug) allerdings nicht unbedeutend ab. Böse Zungen behaupten „das soll es auch“, denn mal ehrlich: Das Rad neu erfunden hat auch auf der 2014er INTERMOT niemand. Der Suzuki-Wasserstoff-Burgman stand ähnlich schon vor Jahren in Tokio auf der Motor-Show und der Fortschritt bei E-Motorrädern und -Rollern ist im Vergleich zur 2012er INTERMOT auch eher marginal. Die großen Hersteller bringen z.T. ganz schöne neue oder aufgehübschte Modelle für die nächste Saison, aber so einen richtigen Knaller, der die zweirädrige Fortbewegung auf einen neuen Level hebt, vermisse ich nach wie vor. Aus diesem Grund sind die Räkelmädels marketingtechnisch gar nicht so verkehrt. Noch während ich von der INTERMOT berichtete, kam aber schon berechtigter weiblicher Einspruch: „Wo sind die Räkel-

3

jungs?“. Tja meine lieben Leserinnen – da könnt ihr mal wieder sehen, wie eure Kaufkraft eingeschätzt wird. Oder seid ihr nur nicht so leicht zu blenden und die Hersteller wissen das? Schöne Räkelmenschen kosten schließlich auch Geld... Kritik musste sich die INTERMOT auf Facebook auch bei Parkplatz- und Speisepreisen gefallen lassen. Da die Eintrittskarte aber auch für den ÖPNV gilt und ein gutes Frühstück die überteuerte Bulette ersetzt, hat man diese Punkte als Besucher selbst in der Hand. Für Begeisterung sorgte dafür das umfangreiche Rahmenprogramm, u.a. mit Probefahrtmöglichkeiten und Stuntshows. Und die völlig abgedrehte Custombikeshow in Halle 10 war alleine fast einen Besuch wert. Um alles in Ruhe anzusehen, reichten die zwei Tage nicht, die ich in Köln verbrachte. Mein persönliches 2015er Highlight auf der INTERMOT? Tja, das ist schwer zu sagen. BMW hat mit der R 1200 R auf jeden Fall ein echt schickes Gerät am Start. Kawas 300 PS Rakete H2R ist nichts für mich, fand aber sehr regen Zuspruch. Die kleinen Bikes von Mash/Quingqi gefielen mir und die gelungene Ducati Scrambler, vor allem als gelbe „Icon“ Variante. Außerdem gab’s bei Ducati neben Mädels und Live-Musik auch Kölsch! Prost! Marcus Lacroix Diesen und fast alle anderen Kradblatt-Artikel könnt ihr auf unserer Website www. kradblatt.de und bei Facebook kommentieren. Klickt doch mal rein!


Die große UNBEKANNTE Yamaha XV 1900 A Midnight Star ielleicht kennen Sie das ja noch aus der V Schule: Da gab es in fast jeder Klasse diesen großen, stattlichen Typen: ziemlich muskulös, gar nicht mal schlecht aussehend, richtig nett, eigentlich der Traum aller Mädchen und auch Schwiegermütter, aber total schüchtern. So schüchtern, dass er praktisch nie eins der gefragtesten Mädels abbekam. Mit denen zogen dann meist die kleinen, frechen und lauten Typen ab – das ewige Schicksal der stillen Riesen. Die Giganten unter den Mauerblümchen gibt’s auch in der Motorradwelt. Ein ganz typisches Beispiel dafür ist der Cruiser Yamaha XV 1900 A Midnight Star, der immerhin schon seit 2006 in Deutschland das Yamaha-Angebot bereichert. In den USA ist der vollgetankt mindestens 346 Kilogramm schwere Trittbrettfahrer unter der Modellbezeichnung „Roadliner“ bzw. – üppiger ausgestattet – als „Stra-

toliner“ bereits seit 2005 ein echter Star. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn dort sind Yamahas Cruiser-Dickschiffe keine Yamahas, sondern segeln unter dem Markennahmen „Star“. Mit dem Star-Ruhm ist es zumindest hierzulande für den 1900er-Twin aber nicht so weit her; denn seit der Modelleinführung fand die größte XV insgesamt nur etwas über 1000 Neukäufer. Zum Vergleich: Vom 1200er-Sportster-Modell „Forty-Eight“ verkauft Harley-Davidson ähnlich viele Exemplare – pro Jahr! Und selbst das technisch und optisch bei weitem nicht so reizvolle Schwestermodell XV 1300 A Midnight Star brachte es in kürzerer Zeit auf mehr als doppelt so viele Verkäufe.


Fahrbericht Yamaha XV 1900 A Midnight Star

5

Ein imposanter Streamliner-Cruiser

!!

iter!

ern umm

l

2-ma

Da w

Die Cruiser-Welt ist einfach ungerecht, denn außer dem bis heute fehlenden ABS kann man der XV 1900 eigentlich nichts vorwerfen. Wer jemals das Vergnügen haben durfte, die Wuchtbrumme etwas länger und gern auch auf kurvigem Geläuf zu bewegen, fragt sich verwundert, warum Menschen woanders deutlich mehr Geld für sehr viel weniger Cruiser ausgeben. Am Design kann es eigentlich nicht liegen, denn das, was die Yamaha-Formgestalter unter dem Oberbegriff „Streamliner-Look“ auf zwei Räder gestellt haben, kann sich wirklich sehen lassen und ist dabei absolut eigenständig. Vom gigantischen Scheinwerfer über die Blechzierstreifen am Tank, die stromlinienförmigen Lenkerklemmfäuste und Armaturen sowie die spitz zulaufenden Blinkergläser bis hin zu den Schwingenenden fließt bei der XV nahezu jede Form. Fließend ist womöglich auch die Grenze zum Kitsch. Und beim barocken Tachometer

1L fast

mit dem Armbanduhr-kleinen Drehzahlmesser vielleicht sogar schon überschritten. Ein Blender ist die XV 1900 deshalb noch lange nicht. Im Gegenteil: Was bei ihr nach Blech aussieht, ist auch Blech. Es gibt keinen noch so gut versteckten Kühler, denn der 90 PS bei 4750/min leistende und maximal 155 Nm bei rekordverdächtig niedrigen 2500/min stemmende

Auf ABS verzichtet Yamaha leider


6

Ein cooler V2-Cruiser

Der Zahnriemen erspart die Kettenpflege und baut schmaler als ein Kardan.

Da möchte man doch gleich loscruisen...

48-Grad-V-Twin ist luftgekühlt. Die Stoßstangenführungen sind ebenfalls genau das, wonach sie aussehen, denn ihre beiden Nockenwellen beheimatet die XV 1900 im Untergeschoss. Was die

Yamaha-Techniker nicht daran hinderte, Vierventil-Zylinderköpfe, Hydrostößel und zwei Ausgleichswellen zu verbauen. Doppelzündung, elektronisch geregelte Einspritzanlage und geregelter Kat sind

im Hinblick auf Euro 3-Tauglichkeit selbstverständlich auch an Bord. Und seit dem Modelljahr 2013 sorgt eine Anti-Hopping-Kupplung dafür, dass beim womöglich etwas unsensiblen Herunterschalten keine Unruhe übers Hinterrad ins Fahrwerk kommt. Die XV 1900-Technik ist genau dort oldfashioned, wo es sich für einen waschechten Cruiser gehört, die alten Werte hochzuhalten. Und sie vertraut dort auf moderne Konzepte, wo es technisch sinnvoll ist und das Gesamtkunstwerk


Yamaha XV 1900 A Midnight Star

Cruiser nicht weiter stört. Zum Beispiel beim Rahmen, denn der ist eine Doppelschleifenkonstruktion aus Alu-Guss. Aluminium ist auch der gewichtssparende Werkstoff, aus dem die über ein Zentralfederbein samt Umlenkung im Zaum gehaltene Schwinge besteht. Doch spätestens beim Anlassen darf sich der XV-Treiber wieder als Maschinist alter Schule fühlen. Der Anlasser macht nämlich mit seiner betont gemächlichen Herangehensweise sehr deutlich, dass es richtige Arbeit ist, die 100 mm dicken Kolben auf ihren üppige 118 mm langen Arbeitsweg zu schicken. Ist diese an beste Landmaschinen-Tradition erinnernde Aktion erst einmal geschafft, sorgt beruhigendes Blubbern in Verbindung mit einem durch Mark und Bein gehenden Beben dafür, dass sich der Fahrer absolut sicher

ist, mit diesem und keinen anderen Motor den perfekten Cruiser-Antrieb gefunden zu haben. Das gute Gefühl bleibt auch dann erhalten, wenn die Fuhre ohne übertrieben hektische Arbeit am Gasgriff munter Fahrt aufnimmt. Selbst aus tiefsten Drehzahlen wird jeder noch so kleine Dreh am Regler in satten Vortrieb und ebensolchen Sound umgesetzt. Bereits bei Standgas liegen 140 Nm an, bei 2000/min sind es schon über 150 Nm. Geschaltet wird spätestens bei 3000 Touren. Rauf, nicht runter! Um den Charakter des Twins ausführlich zu beschreiben, genügen zwei Worte: Lanz Bulldog. Der Maschinist, sorry, Fahrer lümmelt sich derweil im fetten Sattel, packt den 95 cm breiten Lenker bei den Hörnern, freut sich über einen gelungenen Knieschluss am 17-Liter-Tank und hat die

7

Füße bequem auf den gummigepolsterten Trittbrettern geparkt. Je flotter es vorangeht, desto spürbarer erledigen die beiden Ausgleichswellen ihren Job, und von den heftigen Eruptionen in den beiden gigantischen Brennräumen (je 927 cm3!) kommt in Fahrt nur noch ein sanftes Pulsieren zum Fahrer durch. Und auch beim Sound


8

Fahrbericht

hält sich die XV 1900 bei flotterer Gangart etwas zu sehr zurück. Das mag fürs große Show-Programm etwas zu wenig sein, ist für ein möglichst nervenschonendes Kilometerfressen aber gar nicht so verkehrt. Den Langstrecken-Job erledigt die XV überraschend gut, denn das bestens abgestimmte Fahrwerk erspart dem Fahrer unnötiges Zaubern und schont die Kondition. Mit geradezu stoischer Ruhe zieht die Midnight Star ihre Radien und federt dabei sanft und komfortabel ab. Keine ganz einfache Aufgabe, denn immerhin gilt es, über 400 Kilogramm Mensch und Maschine trotz kurzer hinterer Federwege bequem und trotzdem stabil auf Spur zu halten. Die klassische Cruiser-Kombination lautet daher meist: vorn komfortable Gabel, hinten straffes Federbein. So auch bei der XV 1900, doch im Unterschied zu manchen Mitbewerberinnen beherrscht sie den Spagat hervorragend: nicht hölzern, nicht gefühllos-schwammig, sondern sehr präzise und

hräger...

ch noch sc

Es geht au

Das hübsche Cockpit auf der Tankkonsole entfaltet erst im Dunkeln seine ganze Pracht!

sicher. Das stabile Fahrwerk mit seinem verwindungssteifen Aluguss-Rahmen verleitet ambitionierte Fahrer dann auch ab und an dazu, es etwas mehr als Cruiser-üblich krachen zu lassen. Es bleibt dann nicht aus, dass die Trittbretter in flott angegangenen Kurven etwas Material liegenlassen, was die Fahrstabilität aber nicht wirklich beeinträchtigt. Wenn es der XV-Treiber dann doch mal etwas übertreibt, sorgen die kräftige 298-mm-Doppelscheibenbremse im Vorderrad und die


XXX

Austauschbare Schleifer an den klappbaren Trittbrettern.

mit 320 mm Durchmesser noch üppiger dimensionierte Einzelscheibe im Hinterrad dafür, dass die Masse gut dosierbar eingefangen wird. Die ganze Sache funktioniert als Kombibremse: Beim Tritt aufs Pedal wird auch der vordere rechte Bremssattel aktiviert. Vor ein paar Jahren wäre die Yamaha damit noch ganz weit vorn gewesen, doch mittlerweile gehört ABS sogar schon in der Mittelklasse fast schon zur Standardausstattung. Die ganz große XV muss leider immer noch darauf verzichten, was um so unverständlicher ist, da Cruiser-Fahrer gemeinhin nicht unbedingt zu den Brems-Göttern gehören und die meist

9


10

Yamaha XV 1900 A Midnight Star hecklastige Auslegung ihrer schwergewichtigen Untersätze das optimale Ankern nicht gerade erleichtert. Doch wie gesagt: Das fehlende ABS ist tatsächlich der einzige echte Kritikpunkt, ansonsten ist die XV 1900 A Midnight Star ein rundherum gelungenes Motorrad und ein famoser Cruiser. Und den gab es offiziell bis Ende Oktober als 50-Jahre-Yamaha-Jubiläumsangebot für 14995 Euro statt 15995 Euro. Es ist vermutlich nicht zu gewagt, zu behaupten, dass auch nach dem 31.10.2014 beim tatsächlichen Kaufpreis eher eine 14 als eine 15 vorn steht – die Nachfrage hält sich ja in Grenzen. Für Schnäppchenjäger dürfte also auch weiterhin Saison herrschen. Und wenn man sich den großen unbekannten Cruiser dann tatsächlich geangelt hat, dürfte das ähnlich wie damals in der Schule laufen: Der große, stattliche Typ entpuppt sich womöglich als die Liebe des Lebens, wenn man es erst einmal geschafft hat, den schüchternen Typen an Land zu ziehen. Klaus Herder

Mit viel Hubraum und wenig Drehzahl kann man herrlich entspannen...


XXX

11


12

Im Rückspiegel

er Hype vorab spiegelte sich in der lauten und kunstnebeligen KawaD saki-Pressekonferenz wieder: Der 300 PS Überflieger H2R (oben und rechts) wurde heiß umlagert und diskutiert. Die „nur“ 200 PS starke Straßenversion steht dann Anfang November in Mailand auf der EICMA.

elungen zeigte sich bei Kawasaki auch die AufwerG tung der beiden Versys-Modelle. Die 1000er (links) verliert ihr markantes Gesicht, was aber wohl eher wenige Interessenten traurig stimmen wird. zeigte ein paar Sondermodelle des bekannten Talsriumph Klassikers Bonneville und die beliebte Street Triple RX-Version. Man beachte das schicke Heck (unten).

ndian punktete in Köln mit der neuen Scout – 1133 ccm und 100 Iauch. PS klingen definitiv gut – die klassische Optik gefällt, ABS gibt es Vier Farbvarianten stehen zur Wahl.

+++ INTERMOT 2014 +++ INTERMOT 2014 ++


INTERMOT 2014

13 uzuki verkündete auf der INTERMOT S nicht nur, nach 3-jähriger Pause, den Wiedereinstieg in den MotoGP-Rennsport mit den Fahrern Aleix Espargaró und Maverick Viñales, sondern zeigte (endlich) auch die im Handel vermisste GSX-S 1000 als nackte und tourensportliche Variante. Beide mit ABS und Traktionskontrolle. Letzteres fehlt der überarbeiteten GSX-R 1000 leider immer noch. bisher nicht käuflich Leider ist die sehr schicke Suzuki 2-Zylinder-Studie „Recursion“ (unten).

ie auch 2012, nach wie vor nichts, was einem Europäer W mehr als ein Schmunzeln entlocken könnte: Bikes von Yamasuki, oder war es Kawonda? Ach nee, Yamasaki! Ich hätte mit einer schnelleren Kopierkunst aus China gerechnet...

Die 750er Street (oben) konnte man in Köln Harley-Davidson: begutachten, die E-Harley-Studie LiveWire leider nicht.

ie gewohnt: Großer Andrang auf der W BMW-Pressekonferenz, alles wartet auf die S 1000 RX – aber daraus wurde nix. Ebensowenig wie aus den neuen F-Modellen. Die stehen hoffentlich im Multistrada-Mutterland bei der EICMA. Dafür gab es in Köln aber eine sehr schöne neue R 1200 R und die von vielen Tourenfahrern sehnlichst erwartete R 1200 RS. Der Sportler S 1000 RR wurde leichter (-4 kg) und stärker (+6 PS).

++ INTERMOT 2014 +++ INTERMOT 2014 +++


14

INTERMOT Köln 2014

prilia hat in Köln die Caponord 1200 Rallye präsenA tiert. Drahtspeichenräder (vorne 19 Zoll), semiaktives Fahrwerk, abschaltbares ABS, einstellbare Trakti-

leich in vier Ausstattungsvarianten (Icon, Urban Enduro, Classic und Full Throttle) präsentierte Ducati seine neue Scrambler. Optisch gut gelungen, mit 803 ccm und 75 PS allemal ausreichend motorisiert, wird die vielseitig einsetzbare Maschine bestimmt viele Freunde finden. Und für Bastler gibt es sicher bald umfangreiches Zubehör.

G

onskontrolle und drei wählbare Modi fürs Gas.

ei Honda am Stand ging es auch überschaubar zu – zuBpräsentiert mindest was die Neuheiten betraf. Deutlich gefälliger sich der überarbeitete Crossrunner (oben) und die, vollgetankt 165 kg wiegende, CBR 300 R (links) darf als „Mini-Blade“ gegen Kawasakis 300er Ninja und KTMs RC 390 anstinken. Optisch funktioniert das schon mal.

lektrik ist weiter auf dem Vormarsch, das Interesse der Besucher steigt. Everbesserte Brammo fehlte leider in Köln, Zero zeigte vor allem fahrwerksseitig m Stand von SYM aus Taiwan fielen, neben den ScooModelle inkl. ABS. Edel und hochwertig präsentierten sich Atern, die 300er Wolf als Classic und als Café Racerdie SuperMoto & OffRoader von Tacita (links oben) aus Italien. Mit preis- Variante auf (oben). Auf der deutschen Website ist sie lich um die 20.000 Euro leider noch nichts für die Masse. Interessant: BMW-Schnittmodell des eVolution E-Scooters (rechts oben).

noch nicht zu sehen, dabei finden kleine Motorräder auch hierzulande neue Freunde. 27 PS machen auch Spaß!

+++ INTERMOT 2014 +++ INTERMOT 2014 ++


Nachbericht

15

ie KTM 1290 Super Adventure wird im Reiseenduro-Segamaha schockierte die Fachwelt mit der dreirädrigen Studie 01GEN. D ment sicher noch mehr Fans sammeln. Mehr Hubraum, YImmerhin sorgte sie neben der MT-07 MotoCage, die mit Ausstatmehr Leistung (160 PS), mehr Reichweite, mehr Komfort, tungsdetails aus der Stuntfahrer-Szene aufwartet, für Aufsehen. Kurvenlicht, Berganfahrhilfe, Kurven-ABS... Die elektrische SuperMoto-Freeride im Hintergrund übersieht man da fast. Die hat grobstollig (rechts) dafür das Potential, OffRoad-Sport auch in dicht bevölkerten Regionen zu ermöglichen. Klasse Sache!

Schick auch die Café Racer-Variante der XJR 1300, die den luftgekühlten, bewährten Reihenvierer schön in Szene setzt.

Klassik – dachte man sich, K500erlasse als man die hübschen 250er und der Marke Mash (rechts) sah, für die France Equipment in Europa gerade ein Händlernetz aufbaut. Einige Stände weiter begegnet einem das gleiche Motorrad als Qingqi (oben) und schon gibt es einen bitteren Geschmack auf der Zunge. Alles nur kopiert? China feeds the world...

Der MoGo fiel leider aus...

aus Polen (links) kennt hier bisher Junak kaum jemand. Kann sich aber ja noch ändern...

++ INTERMOT 2014 +++ INTERMOT 2014 +++


16

INTERMOT 2014 im Rückspiegel

as Space-Teil am KaD wa-Stand (oben) war nur eine Designstudie, andere Bikes waren aber durchaus fahrbar.

in echter Knaller war die Custombike-Show auf der INTERMOT. Alleine dafür hätte sich schon der Besuch gelohnt, auch wenn man bei manchem der ausgefallenen Exponate dachte: „Bitte erschießt es, bevor es Eier legt!“

E

ungFu-Pandas Kinderwagen (rechts) Knen-Spezialgerät und ein doch sehr spezielles Blondibei KSR (unten).

Erstaunlich leichter UNU E-Roller

atürlich gab es auf der INTERMOT auch sehr viel 2015er BeN kleidung, Helme und Zubehör. Stellvertretend dafür hier der Airbag-Rückenprotektor von Clover (oben) und die Erklärung, dass Kabuto (unten) nichts mit „kaputt“ zu tun hat und sich auch nicht auf das gleichnamige Pokémon bezieht, sondern der traditionelle Helm des japanischen Samurai ist!

nser (imaginärer) Preis für den innovativsten Stand der U INTERMOT 2014 geht an die Jungunternehmer Elias und Pascal, zwei Studenten aus München mit ihrem Start-up UNU. Ohne das minimalistische Design wäre mir deren E-Roller wohl gar nicht aufgefallen, dabei ist er durchaus mehr als einen Blick wert! Text: Marcus Lacroix / Fotos: Jogi & Marcus

+++ INTERMOT 2014 +++ INTERMOT 2014 +++


BMW Motorrad

bmw-motorrad.de/ winterservice

Freude am Fahren

FIT IN DEN FRÜHLING. Nach dem Winter kommt der Saisonstart. Mit dem BMW Motorrad Winterservice wird ­Deine ­Maschine bestens darauf vorbereitet: Professionelle Einlagerung über die Winter­monate,* ­Holund Bringdienst,* Wartung & Service sowie eventuell notwendige Reparaturen sorgen dafür, dass Deine BMW fit bleibt und Du im kommenden Frühling in Bestform durchstarten kannst. ­Weitere Infos unter bmw-motorrad.de/winterservice

DER BMW MOTORRAD WINTERSERVICE. * Nur bei teilnehmenden BMW Motorrad Partnern

Stüdemann GmbH Merkurring 116 22143 Hamburg Tel.: 040/640 43 29 www.stuedemann.de BMW Motorrad Zentrum Hamburg Offakamp 10-20 22529 Hamburg Tel.: 040/553 01 1500 www.bmw-motorrad-hamburg.de Bert von Zitzewitz Motorradhandel Wangels 1 23758 Karlshof Tel.: 04528/915 015 www.bvz.de

G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 24988 Oeversee Tel.: 04630/90 60 0 www.motorradtechnik.de

H. Freese GmbH & Co. Am Hamjebusch 49 26655 Westerstede Tel.: 04488/520 200-0 www.freese-gruppe.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Harburger Straße 52 29640 Schneverdingen Tel.: 05193/964-0 www.bmw-koenemann.de

Bergmann & Söhne GmbH Havelstraße 2 24539 Neumünster Tel.: 04321/5586690 www.bergmann-soehne.de

Bobrink GmbH Stresemannstraße 319 27580 Bremerhaven Tel.: 0471/98 28 0-19 www.bobrink.de

Motorrad Bögel Rudolf-Diesel-Straße 14 49479 Ibbenbüren Tel.: 05451/4 55 60 www.motorrad-boegel.de

Bergmann & Söhne GmbH Elmshorner Straße 81-83 25421 Pinneberg Tel.: 04101/585 610 www.bergmann-soehne.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Am Funkturm 29 29525 Uelzen Tel.: 0581/97 39 26-0 www.bmw-koenemann.de

Helming & Sohn Einsteinstraße 3 49835 Wietmarschen-Lohne Tel.: 05908/91 99 90 www.motorradzentrum-ems-vechte.de


18

XXX

Wilder Osten inklusive Kilometer in 5 Tagen sehen auf 3aus.000 der Straßenkarte gar nicht so lang Wie lang die Reise durch die Tschechei, Slowakei und Ungarn allerdings tatsächlich wird, werden wir noch merken oder besser gesagt „spüren“... Natürlich hagelt es vorab die typischen Bemerkungen aus dem Freundes- und Kollegenkreis: „Mit dem Motorrad hin und mit der Bahn zurück“. Aber da man Vorurteile am besten an der Basis prüft, steht der Entschluss schnell fest. Die nächste Tour geht Richtung Osteuropa! Wie wild es in den ehemaligen Satellitenstaaten der Sowjetunion tatsächlich ist, wird sich vor Ort entscheiden. Vielleicht auch eine gute Gelegenheit endlich mal mit alten Vorurteilen aufzuräumen... Vom Taunus aus geht es über die Autobahn bis an die Grenze zur Tschechei. Langweilig, wie Autobahnetappen nun einmal sind, aber die ersten 360 Kilometer wollen verbrannt werden. Einsam und langsam dem Verfall preisgegeben liegt der Grenzübergang bei Cheb (dt. Eger) vor uns. Vorbei die Zeiten, dass hier Pässe eingehend studiert und gestempelt wurden. Die Kontrollstellen sind schon lange unbesetzt. Ab hier setzten wir die Reise über Land fort und wollen die Autobahn bis zur Rückreise meiden. Der erste Zwischenstopp in der Tschechei führt uns ins Egerbecken, in das Naturreservat Soos. Das Soos-Becken befindet sich nordöstlich des Kurortes Franti škovy

Kunst, Kitsch und Kutschen in Karlsbad Láznȓ im Okres Cheb der Karlovarský kraj im westlichen Tschechien. Zu erreichen ist es über die Ortschaften Tȱebeȩ (dt. Trebendorf) und Nový Drahov (dt. Rohr). Rund 200 Mineralquellen finden sich in diesem Reservat. Dazu kommen unzählige Mofetten – Entgasungen unter der Erde oder im Wasser, die imposant aussehen und leider furchtbar nach faulen Eiern riechen... Aber Reisen soll ja bekanntlich auch bilden... Trotzdem überlassen wir den Naturpark nach kurzer Zeit den Baumstreichlern, die sich doch mehr für so ein Naturspektakel begeistern können als wir. Was uns unterwegs sehr schnell auffällt, sind die ungewohnt niedrigen Preise. Schon mal versucht zu Hause mit zwei Personen für 8,- € Mittagessen zu gehen?


Reisebericht

Skurrile Typen in der Slowakei

haus des „Karlsbader Becherbitter“ – bei uns besser bekannt als „Becherrovka“. Aber ein Besuch der Brennerei würde die Tour für diesen Tag wahrscheinlich unfreiwillig beenden...! Also raffen wir uns auf und nehmen die letzten 200 Kilometer Landstraße des Tages unter die Räder. Die Qualität des Straßenbelags und die Fahrweise der Tschechen überraschen dabei doch sehr positiv. Wo bleiben da die Vorurteile...? Kutná Hora – die Kleinstadt in der Nähe von Prag in Mittelböhmen steht seit 1995 wegen ihrer Altstadt auf der Liste der UNESCO-Kulturdenkmäler. Bekannt ist sie in der Motorradgemeinde allerdings Dank Ewan McGregor und Charley Boorman. Eine der ersten Stationen des „Long Way Round“ war die gotische Kirche „Kostel Nanebevzetí Panny Marie“ (dt. Kirche Maria Himmelfahrt). In der Kirche und im zugehörigen Beinhaus werden rund 40.000 menschlichen Skelette aufbewahrt, von denen rund 10.000 künstlerisch bearbeitet wurden um Dekorationen und Einrichtungsgegenstände für das Kirchengebäude zu formen. Sightseeing mit Gruselfaktor – gleich nach dem Frühstück soll unser Tag so beginnen. Die Nacht verbringen wir zuvor im Hotel „U Kata“ in Kutná Hora. Ein empfehlenswertes Mittelklasse Hotel mit Parkmöglichkeit im Innenhof. Das Einzelzimmer mit Frühstück gibt es für 36,- €. Wer eine günstigere Schlafstätte sucht, wird im Ort allerdings auch fündig.

Selbst beim amerikanischen Schachtelwirt mittlerweile ein aussichtsloses Unterfangen. Übrigens Euro – in der Tschechei haben wir nicht einmal Tschechische Kronen eintauschen müssen. Bis auf eine Tankstelle wurden überall Euro akzeptiert. Das Tankstellenproblem konnten wir mit der Kreditkarte lösen. Bevor wir den Tag in Kutná Hora beenden, unterbrechen wir die Fahrt noch einmal in Karlovy Vary (dt. Karlsbad). Auf den ersten Blick eine große Touristenfalle mit drei großen „K“ – Kitsch, Kutschen und Kurbetrieb. Nichtsdestotrotz gehört Karlsbad zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt. Die gut erhaltenen Kuranlagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert laden den Kurgast zum Verweilen und Promenieren ein. Insgesamt 12 Heilquellen gibt es in Karlsbad – wenn wir nicht auf zwei Rädern unterwegs wären, würde uns die heimliche „13. Quelle“ der Kurstadt aber wesentlich mehr interessieren. In KarEinreise in die Tschechei lsbad liegt das Stamm-

19


20 Knochen-Kirche Maria Himmelfahrt in Kutná Hora

Grusel – den gibt es früh am Morgen in der „Knochenkirche“ reichlich. Ob diejenigen, die hier eine letzte Ruhestätte gefunden haben, allerdings daran gedacht haben, für 2,- € Gebühr einmal besichtigt werden zu können, bleibt fraglich. Der Legende nach wurde Heinrich, ein Abt des Zisterzienser Klosters Sedletz, um 1278 von König Ottokar II. Pȱemysl von Böhmen mit einer Botschaft nach Jerusalem entsandt. Auf seiner Rückreise brachte der Abt eine Handvoll Erde vom Kalvarienberg mit und verteilte diese über den Klosterfriedhof, der dadurch zu heiligem Boden erklärt wurde. Aufgrund der Pestepidemien in der Mitte des 14. Jahrhunderts (hierdurch zählte der Friedhof bereits etwa 30.000 Tote) und der Hussitenkriege im 15. Jahrhundert, die mehrere tausend Opfer forderten, musste

Tschechei, Slowakei

der Friedhof ständig erweitert werden. Anfang des 16. Jahrhundert wurde der Friedhof verkleinert und die Zisterziensermönche legten in der Kirche die Knochen von 40.000 Menschen nieder. Im Jahre 1870 schuf der Holzschnitzer František Rint das Inneninventar der Kirche aus den eingelagerten Knochen. So hängt in der Raummitte z.B. ein achtarmiger Lüster, der nahezu sämtliche Knochen des menschlichen Körpers enthält. Unterhalb des Lüsters befinden sich 4 kleine Türme aus jeweils 22 Schädeln. In mehreren Nischen stapeln sich Schädel und Knochen meterhoch.

Im Jahr 1870 wurden die Knochen in Dekorationen umgearbeitet

Zwei Euro Eintritt. Hätten die Bestatteten das je gedacht?

Aber irgendwann reicht uns das morbide Vergnügen und wir setzen unsere Reise fort. Unterwegs fällt auf, dass ausnahmslos jeder entgegenkommende Biker freundlich grüßt. Eine Geste, die in Deutschland immer mehr in Vergessenheit zu geraten scheint... Einen wichtigen Hinweis zur Navigation geben in der Tschechei die Farben der Straßenschilder: • Rote Schilder mit weißen Zahlen weisen auf eine Autobahn hin. • Dunkelblaue Schilder mit weißen Zahlen stehen für eine Straße der „1.Klasse“. Diese sind hauptsächlich für den Fern- und internationalen Verkehr gedacht. Es werden hierfür die Nummern 1–99 verwendet. • Hellblaue Schilder mit weißen Zahlen („2. Klasse“) sind für den Verkehr zwischen den einzelnen Bezirken vorgesehen.

Kronleuchter aus Knochen Auch zu erkennen an den Nummern 101 bis 999. • Straßen der „3. Klasse“ sind nicht besonders gekennzeichnet und sichern die Verbindung zwischen einzelnen Gemeinden. Tipp: Routen in der Tschechei am besten zu Hause am PC planen. Steuert man vor Ort per Navi, mit Hilfe der Funktion „Autobahn vermeiden“, findet man sich schnell auf langweiligen Schnellstraßen der „1. Klasse“ wieder. Die nächste Etappe führt uns in das ca. 170 Kilometer entferne Slavkov u Brna (dt. Austerlitz). Aber nicht die Stadt selbst


und Ungarn

hat unser Interesse geweckt, sondern das etwas außerhalb der Stadt gelegene Schlachtfeld, das am 2. Dezember 1805 traurige Berühmtheit erlangte, als Napoleon I. von Frankreich die österreichischen Truppen unter Kaiser Franz und die russischen Truppen unter Zar Alexander I. besiegte. Von der Stadt Austerlitz aus, findet man

miru) auf dem Pratzeberg (tsch. Pracký kopec). Die vier Statuen des Grabhügels symbolisieren die Gefallenen Frankreichs, Österreichs, Russlands und das mährische Schlachtfeld. Im inneren des Grabhügels befindet sich eine kleine Kapelle mit einem Totenhaus mit den Gebeinen Gefallener. Wer möchte, kann auch noch dem kleinen zugehörigen Museum einen Besuch abstatten. Neben dem Verlauf der Schlacht werden Austerlitz: Napoleon siegt hier zeitgenössische Waffen über Österreich und und Ausrüstungsgegenstände Russland gezeigt.

Austerlitz: Das Schlachtfeld heute Grabhügel des Friedens

die ca. 15 Kilometer vor der Stadt gelegenen Denkmäler am einfachsten, indem man den braunen Schildern mit dem Kanonensymbol folgt. Vor Ort kann man gegen 0,50 € Gebühr auf einem kleinen Parkplatz dann die Pferdestärken anleinen. Das leicht hügelige Gelände hat sich seit der Schlacht wenig verändert. Bei 30 Grad im Schatten, sind wir für eine ausgedehnte Besichtigung in Motorradkleidung allerdings nur schwer zu motivieren. Daher beschränken wir uns auf den „Grabhügel des Friedens“ (tsch. Mohyla

Langsam wird es für uns Zeit die Tschechei zu verlassen. Auf der Route Richtung Osten steht als nächstes die Slowakei auf dem Programm. Es fällt uns bereits kurz hinter der Grenze (auch hier will seit langer Zeit niemand mehr unsere Pässe sehen) auf, dass die Slowakei ganz anders werden wird als die Tschechei. Die Landschaft wird wesentlich grüner und die Gegensätze werden größer. Auf unserem Weg in die „Hohe Tatra“, treffen wir auf einer kleinen Nebenstrecke gleichzeitig auf einen Schäfer samt Herde und Hund, einen alten

21


22

3000 Kilometer Einreise in die Slowakei

er in der

rnhäus Alte Baue

Gute Landstraße in der Slowakei Tatra LKW und einen hypermodern ausgerüsteten Rennradfahrer. Auch in den Ortschaften die wir durchqueren finden sich alte, noch aus Zeiten des Ostblocks stammende halb verfallene Häuser, die direkt neben modernen Neubauten stehen. Bis in die Hohe Tatra schaffen wir es heute allerdings nicht mehr. Daher wollen wir nur bis in die Nähe von Demänovská kommen. Das sind gute 300 Kilometer und auf Slowakischen Landstraßen reicht uns das für einen langen Nachmittag. Da die einzelnen Gemeinden für die Straßen zuständig sind, wechseln sich haarsträubende Schlaglochpisten, in denen man einen Kleinwagen versenken könnte, mit

Štrebské Pleso – Gletschersee in der Hohen Tatra

Wanderweg in der Hohen Tatra

perfekt geteerten Straßen ab. Die Waghalsigkeit der Slowaken beim Überholen ist kaum zu beschreiben. Es scheint ganz ein-

Slowakei

fach. Die Regel heißt: „Der Stärkere gewinnt“. Ich kann meinen Augen kaum trauen, als auf einer in beide Richtungen stark befahrenen Landstraße der vor mir fahrende Autotransporter mit Anhänger plötzlich links zum Überholen ausschert und den Gegenverkehr auf den unbefestigten Seitenstreifen zwingt. Welche Rolle man als Motorradfahrer in diesem Szenario spielt kann sich wohl jeder vorstellen... Kurz vor Demänovská finden wir ein kleines Motel am Straßenrand. Das Zimmer für 18,50 €. Da kann man wirklich nicht meckern. Gut ausgeruht setzen wir am nächsten Morgen unsere Fahrt in die Hohe Tatra fort. Tipp: Für ältere Motorräder finden sich in der Slowakei immer wieder Tankstellen die Benzin mit 99, 100 oder 102 Oktan anbieten. Štrebské Pleso (dt. Tschirmer See) ist unser Tagesziel in der Hohen Tatra. Der Weg dorthin führt durch kühle dichte Nadelwälder. Lange Zeit sind wir die einzigen Fahrzeuge weit und breit und können die breiten kurvenreichen Straßen voll ausnutzen. Trotzdem ist Vorsicht geboten. Immer wieder trifft man auf große Schlaglöcher, die versuchen die Maschine aus der Bahn zu katapultieren. Rollsplitt in den Kurven verhilft dem Adrenalinspiegel zusätzlich zu ungeahnten Höhen. Je höher wir in die Hohe Tatra fahren, desto mehr ähnelt das Panorama den Alpen. Die höchste Erhebung hat beeindruckende 2655 Meter.


in 5 Tagen

23

Einreise nach Ungarn

Die Schilder werden exotischer... ... und die bevorzugten Fahrzeuge verändern sich

Typische, alte Bauweise in der Puszta Der Tschirmer See empfängt uns in 1346 Meter Höhe und entstand durch das Schmelzen eines nicht mehr existenten Gletschers. Er ist an 155 Tagen im Jahr mit Eis bedeckt und verfügt über keinen überirdischen Zu- oder Ablauf. Das in der Nähe liegende gleichnamige Wintersportund Kurgebiet passt sich gut in die Landschaft ein. Tourismus auf die sanfte Art. Auf der Karte locken schmale, zum Teil unbefestigte Wege, die weiter in höhere Lagen der hohen Tatra führen. Das wollen wir uns eigentlich nicht entgehen lassen. Leider müssen wir an allen Einstiegen feststellen, dass das motorisierte Befahren überall verboten ist. So müssen wir die interessanten Strecken leider den Wanderern überlassen... Weiter geht unsere Reise. In unserem Roadbook lockt Ungarn und damit die Puszta. Rund 300 Kilometer bis zum Hortobágy Nationalpark liegen vor uns. Anfangs kommen wir in Ungarn auf gut geteerten Straßen gut voran. Die Landschaft wechselt im Vorbeiflug von Nadelzu Laubwäldern. Bis plötzlich die Steppe beginnt. Die Landschaft wird öde und die Vegetation wird spärlicher. Der Weg nach Hortobágy scheint endlos. Übersetzt heißt Puszta „Einöde“. Ein Name, den die Gegend verdient. Nur ab- und zu ein paar Pferde oder Störche lenken uns beim Fahren ab. Dabei wurden in den letzten Jahren große Teile der Puszta kultiviert und für den Ackerbau nutzbar gemacht. Die wirklich ursprüngliche, unveränderte Puszta soll aber noch im Nationalpark Hortobágy zu finden sein. Und tatsächlich – im ersten und größten Nationalpark Ungarns bestimmen auf einmal Rinder und Schafe das Landschaftsbild. Auch die typischen Pferdefuhrwerke sind zu sehen.


24

Reisebericht Wilder Osten

ein ganz besonderes Gasthaus gesucht. Die Hortobágy Tscharda ist das älteste Gebäude der Puszta und das wertvollste Baudenkmal unter den ungarischen Gasthäusern des 17. Jahrhunderts. Die Stadt Debrecen erbaute hier 1699 das erste Gasthaus für durstige und müde Reisende. Das mehrfach renovierte Gebäude verkörpert heute stimmungsvoll die Schönheit und rustikale Romantik der typischen Tscharda. Auf den ungarischen Stehgeiger beim Essen hätten wir allerdings gerne verzichtet... Nachdem wir den östlichsten Punkt unserer Reise erreicht haben und uns nur noch gute 150 Kilometer von der Ukraine

in Österreich, bevor wir in Passau für die Schlussetappe wieder auf die Autobahn wechseln. Erschöpft, mit vielen Eindrücken und mit fast 3000 Kilometern mehr auf der Uhr hat der Taunus uns am späten Abend wieder. Eine lange Fahrt in den Osten Europas liegt hinter uns, aber auch die Erkenntnis, dass der Osten gar nicht so wild ist, wie uns viele glauben machen wollen. Zum Beweis haben wir unsere Motorräder wieder mit nach Hause gebracht... Luzian Klenz

Luzian bekommt als kleines Dankeschön ein Dr. Wack Pflegeset und ein KRADBLATT Abo. Leserbeiträge sind uns immer willkommen. Mehr Infos per E-Mail: redaktion@ kradblatt.de

Durchfahrt durch ein ungarisches Dorf

Bis Passau weiter über die Landstraße

Zurück in Deutschland

82.000 Hektar groß ist der Park und wurde 1999 in das Welterbe aufgenommen. Für Vogelliebhaber ist der Park ein Eldorado. 90 % der einheimischen Vogelarten kommen hier vor. Viele seltene und streng geschützte Tierarten sind zu finden. Uns interessiert aber mehr eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Hier draußen ein nicht ganz so einfaches Unterfangen. Fündig werden wir auf dem Campingplatz Ökutúra Vendégház. Das einfache Zimmer mit viel Ostblock Charme im Hauptgebäude des Campingplatzes kostest 24,- € pro Nacht – ohne Frühstück. Aber wählerisch sein, kann nur der, der auch eine Wahl hat. Auch in Ungarn wird der Euro überall akzeptiert und wir können uns das lästige Geldwechseln sparen. Für das letzte Abendessen, vor dem Beginn der Rückreise, haben wir uns

und Rumänien trennen, wird es am nächsten Morgen langsam Zeit die Rückreise anzutreten. Unspektakuläre, aber dafür viele Autobahnkilometer liegen vor uns. Der Weg führt über Budapest und Wien – um das ganze noch interessanter zu gestalten, ab Wien sogar im Dauerregen. Eine Zwischenübernachtung legen wir in der Nähe von St. Pölten in einem kleinen Gasthaus ein. Stilecht dürfen unsere Motorräder hier bei den echten „Pferdestärken“ im Stall übernachten... Immer an der Donau entlang gönnen wir uns am letzten Morgen unserer Reise noch ein langes Stück Landstraße

Auch die längste Reise geht irgendwann zu Ende.


23758 Karlshof • Bert von Zitzewitz Motorradhandel • Wangels 1 • Tel. 04528/915015 • www.bvz.de 24568 Kaltenkirchen • Zweirad-Center Melahn • Seebeckstraße 3 • Tel. 04191/7226410 • www.melahn.de 25489 Haseldorf • Motorrad Ruser • Kamperrege 80 • Tel. 04129/443 • www.motorrad-ruser.de 25554 Wilster • mas • Klosterhof 27 • Tel. 04823/1211 • www.suzuki-mas.de 25899 Niebüll • Zweirad Center Jansen • Hauptstraße 8 • Tel. 04661/4980 • www.zweiradcenter-jansen.de 27628 Hagen • HJM Motorradtuning • Heidkamp 4 • Tel. 0 47 46 / 72 66 30 • www.HJM-Motorradtuning.de 29646 Bispingen • Zweiradsport Meine • Vor der Ziegelei 3a • Tel. 05194/974401 • www.team-meine.de 30827 Garbsen • KTM Hannover • Ottostraße 2 • Tel. 0 51 31 / 999 45 91 • www.ktm-h.de 49586 Neuenkirchen • Motor-Center Harenburg • Uhlenbrock 8 • Tel. 05465 / 23 54 • www.motor-center-harenburg.de


26

Klassiker

SUZUKI GT 750 Der Wasserbüffel ie Suzuki GT750 war 1972 nach der D Honda CB750 das zweite japanische Big Bike. Bis 1977 blieb der „Wasserbüffel“ im Programm. Anfang der 1970er Jahre war in der Motorradszene mächtig was los. Die Fans hatten sich gerade von der Sensation, die die Honda CB750 ausgelöst hatte, erholt, da wurde bereits von der nächsten Überraschung gemunkelt. Suzuki, drittgrößter japanischer Motorradhersteller, ließ nicht lange auf eine Antwort warten. Im Herbst 1970 zeigte man bei der 17. Tokyo Motor Show die brandneue GT750. Doch abgesehen von der Präsentation des Prototyps, hielten sich die Suzukimanager mit

e

-in-4 Anlag

Tönende 3

Vorbildliche Schutzkleidung 1972 Angaben zum Fahrzeug äußerst bedeckt. Weder Leistung, Geschwindigkeit, Gangzahl, Gewicht, Preis noch den genauen Liefertermin der flüssigkeitsgekühlten 750er Dreizylinder-Zweitakt-Maschine gaben sie bekannt. Die Geduld der Zweitaktfans wurde zunächst hart auf die Probe gestellt. Erst Anfang 1972 kam die GT750-J auf den Markt. Bereits während der Entwicklungszeit bezeichneten die Ingenieure intern die Maschine als „Wasserbüffel“. Doch die Verkaufsmanager wollten diesen Namen unter keinen Umständen übernehmen. Ganz im Gegenteil. Um ein sportliches Image aufzubauen, erhielt sie für den US-Markt die Bezeichnung „LeMans“.

Bei uns waren die Seitendeckel mit der Aufschrift „WATERCOOLED 750“ verziert und lediglich das Sitzbankende war mit dem Label „Suzuki GT“ bedruckt. Herzstück des neuen Bikes war der wassergekühlte Dreizylinder-Zweitakt-Mo-


Suzuki GT 750

tor. Aus dem Bohrung/Hub Verhältnis von 70 mm zu 64 mm errechneten sich für die drei Pötte exakt 738 ccm Hubraum. Von den ursprünglich verhießenen 67 PS blieb nach der deutschen DIN-Messung genau 52 PS bei 6800/min übrig. Für die Gemischaufbereitung waren drei Mikuni-Rundschieber-Vergaser mit 32 mm Querschnitt zuständig. Die verbrannten Gase gelangten über eine ausgeklügelte Auspuffanlage ins Freie. Der mittlere Krümmer gabelt sich in zwei kleine, rechts und links verlegte, Schalldämpfer. Von hinten betrachtet, entstand so der Eindruck, es handele sich um eine

27

Vierzylinder-Maschine. Zusätzlich waren zu bekannten scheppernden Zweitaktdie Auspuffkrümmer direkt vor dem klängen, verkündete der Suzuki-Motor Motor miteinander verbunden. Mit dieser mit einem wohlklingenden tief-sonoren Anordnung ließ sich der DrehmomentAuspuffsound, dass er seine Arbeit aufverlauf verbessern. Offiziell nannten die genommen hatte. Suzuki-Leute die Auspuffanlage ECTS Damit die nervigen Motorvibrationen (Exhaust-Coupler-Tube-System). erst gar nicht bis zu den Passagieren Ein Blick auf das Gewicht zeigte allervordringen sollten, hatten die Suzudings, dass es sich bei der GT750-J ki-Techniker das Triebwerk in Gummikeineswegs um ein agiles Sportbike böcke gelagert. Im Vergleich zu europähandelte. Fahrfertig brachte sie 251 kg ischen Ein- oder Zweizylinder-Motoren, auf die Waage. Auch optisch wirkte sie aber besonders den giftigen Dreizylinwuchtig und groß. Unterstützt wurde dieder-Triebwerken von Kawasaki, war der ser Eindruck von dem breiten WasserkühSuzuki-Motor eine Wucht. Schon wenige ler, der vor dem Motor platziert war. Für Augenblicke nach dem Anlassen lief das konstante Temperatur sorgte ein Thermostat, und sollte die Die 1972er Trommel vermisst wohl niemand Motorhitze zu sehr ansteigen, schaltete sich automatisch der Kühler-Ventilator ein. Automobiltechnik war auch beim Starten angesagt. Per Knopfdruck ließ sich das Dreizylinder-Triebwerk in Gang bringen. Wer es klassisch bevorzugte, konnte aber auch auf den Kickstarter treten. Im Gegensatz

Durstig aber ein Freudenquell, der 3-Zylinder

Triebwerk im Leerlauf ohne jegliche Aussetzer gleichmäßig rund. Auch stinkende Qualmwolken, die die Mitbürger belästigten, gab es fast nicht. Zum Anfahren genügte etwas Gas, und ab ging die Post. Quicklebendig, ohne Leistungsloch ließ das Triebwerk über das gesamte Drehzahlband seine Kraftentfaltung spüren. Die Beschleunigungswerte des Fünfzentner-Brockens konnten sich auch sehen lassen. In knapp sechs Sekunden stand die Tachonadel auf der 100 km/h Markierung, und nach gut 13 Sekunden hatte sie 150 Sachen erreicht. Mit knapp 180 km/h Höchstgeschwindigkeit kam sie zwar nicht an den Wert der Honda CB750 von 200 km/h heran, dafür überzeugte sie mit ihrem bulligen Durchzugsvermögen. Der „Dampf“, den das Triebwerk aus dem Keller entwickelte, verschlug selbst eingefleischten Viertaktfahrern dem Atem. Und hier lag die Stärke der neuen Suzuki. Trotz des nie gewollten Namens ihrer Schöpfer


28

wurde sie bald nur noch „Wasserbüffel“ genannt. Setzten die japanischen Ingenieure hinsichtlich der Motorkonstruktionen damals neue Maßstäbe, war es mit ihrem Wissen um brauchbare Fahrwerkstechnik nicht weit bestellt. Die Federabstimmung war zu weich und die Dämpfer zu lasch. Eine weitere Schwachstelle war die in Kunststoffbuchsen gelagerte Hinterradschwinge. Auch die optisch beeindruckende zwangsbelüftete Doppelduplex-Trommelbremse

Motorradlegende...

Auch hin und wieder lockere Speichen im Hinterrad konnten die Fuhre zum Wackeln bringen. Je nach Fahrweise war alle 2500 bis 3000 km ein neuer Hinterradpneu fällig. Die Antriebskette hielt kaum länger als 5000 bis 6000 km. Muskelkraft war beim Auf- und Abbocken gefragt, und beim Rangieren waren dem Bike deutlich die Pfunde

Kurven ging, machten die früh aufsetzenden Schalldämpfer der Schräglagenfreude ein Ende. Die vom Hersteller hoch angepriesene sportliche Fahrleistung, um es hier gleich vorwegzunehmen, konnte die GT750 während ihrer gesamten Bauzeit aber nicht erbringen. Was auch nicht weiter schlimm war. Der Fahrerkreis, den dieses 6250 Mark teure Bike ansprach, war nicht bei den „Heizern“, sondern bei den Tourenund Langstreckenfahrern zu finden. Und hier gab es genügend „Windgesichter“, die sich schon lange nach einem schnellen,

Damals gab’s noch „richtige“ Instrumente

im Vorderrad mit 200 mm Durchmesser zeigte sich im Fahrbetrieb störanfällig. Sollte sie immer einwandfrei funktionieren, musste sie regelmäßig gesäubert und gewissenhaft eingestellt sein.

anzumerken. Einmal in Schwung gebracht, war die Schufterei schnell vergessen. Ausgesprochen handlich ließ sich mit dem Wasserbüffel durch die Gegend kutschieren. Nur wenn es allzu sportlich durch die

zuverlässigen Motorrad sehnten. Aber nicht nur die Solisten freuten sich auf den Kraftmeier aus Japan. Es dauerte nicht lange, und bald hatten emsige Gespanntüftler die GT750 mit einem Seitenwagen bestückt. Lediglich über einige kleine Kinderkrankheiten wie defekte Lichtmaschine, eingerissene Schalldämpfer und den vorzeitigen Verschleiß der Schwingenlagerung, musste sich der Wasserbüffel-Treiber zunächst ärgern. Engagierte Suzukihändler hatten aber recht bald die Schwachpunkte des Wasserbüffels erkannt und boten Abhilfe. Sie bauten verschleißfeste Bronzebuchsen in die Schwingenlagerung ein, wechselten die Serienfederbeine gegen einen Satz Konis aus, montierten vorne den bewährten Metzeler Rillenreifen und hinten den Block


...Suzukis Wasserbüffel

C66 Pneu von Metzeler. Nach diesen Modifikationen war erst einmal für Ruhe gesorgt und wer wollte, konnte mit dem Wasserbüffel problemlos bis ans Ende der Welt fahren. Vorausgesetzt, er blieb nicht vorher ohne Treibstoff liegen. Genau in der Zeit, als die erste Ölkrise Benzinhersteller, Konsumenten und nicht zuletzt die Politiker in Panik versetzte, war der Spritverbrauch zu großzügig bemessen. Je nach Fahrweise lag er zwischen 7 und 9 Liter pro 100 km Normalbenzin. Wer die GT gut laufen ließ, gerade mal 17 Liter passten in den Vorratsbehälter, musste alle 150 km eine Zapfstelle ansteuern.

es nun nicht mehr. Ab diesem Modell war die Fahrzeugbezeichnung „GT750“ an den Seitendeckeln angebracht. Abgesehen von einigen geringfügigen Verbesserungen wie neuen Vergaseransauggummis, vordere Schutzblechhalterung, Tankdesign und verchromte Kühlerabdeckung, ging sie mit kaum verändertem Preis in ihr zweites Verkaufsjahr. Im nächsten Jahr war nicht nur die Bezeichnung GT750-L, sondern auch die Optik des Bikes für nun 6900 Mark neu. Scheinwerfer und Halter, Luftfilterabdeckung sowie Kettenschutz waren verchromt, die Faltenbälge über den Standrohren fehlten, neues Tankdesign

29

und Lackierung ließen den Wasserbüffel etwas schlanker wirken. Ab diesem Modell signalisierte der Aufkleber „LiquidCooled“ an den Zylinderseitenflächen dem Betrachter, dass es sich um ein wassergekühltes Triebwerk handelte. In welchem Gang sich der GT-Pilot gerade vorwärts bewegte, zeigte eine digitale Ganganzeige in einer neuen Mittelkonsole an. Auch um die Motortechnik kümmerten sich die Suzuki Ingenieure. Die Rundschie-

1973er Wasserbüffel

Doppelscheibe wies die Zukunft

bervergaser wurden durch Mikuni-Unterdruckvergaser mit 32 mm Durchlass ersetzt. Ein neuer Luftfilterkasten und geänderte Schalldämpfer, ohne die bisher typischen schwarzen Endstücke, rundeten die Motormodifikationen ab. Leistungsmäßig änderte sich durch diese Maßnahmen zwar nichts, dafür stieg der Spritverbrauch bei dem Modell-L nun locker auf 12 bis 13 Liter pro 100 km. Verantwortlich für den Durst war der geänderte Luftfilterkasten. Sachkundige Händler legten Hand an Ein Jahr blieb die GT750-J im Programm. Wer sich heute für den ersten Wasserbüffel interessiert, kann ihn an der Doppelduplex-Trommelbremse im Vorderrad erkennen. Herausragende Änderung bei dem Nachfolgemodell GT750-K ab 1973 war die hydraulisch betätigte Doppelscheiben-Bremsanlage mit 295 mm Durchmesser am Vorderrad. Mit diesem Stopper ließ sich der Wasserbüffel selbst mit zwei Personen besetzt und vollbepackt sicher zum Stehen bringen. Bremsfading und aufwendige Wartungsarbeiten, welche der Trommelbremse nachgesagt wurden, gab


30

Suzuki GT 750 – ein echter Klassiker

1976, es geht dem 2-taktendem Ende entgegen

und schnitten markstückgroße Löcher ins Kunststoffgehäuse. Nach diesem Tuning pendelte sich der Verbrauch tatsächlich wieder bei 9 Liter pro 100 km ein. Der Ruf nach immer mehr Leistung wirkte sich auch beim Wasserbüffel GT750-M Jahrgang 1975 nachhaltig aus. Geänderte Steuerzeiten, Weglassen der Verbindungsrohre zwischen den Auspuffkrümmern und neue Schalldämpfer steigerten die Power von 52 PS auf 63 PS. Dafür verringerte sich das bullige Drehmoment. In den Fahrzeugpapieren standen zunächst weiterhin 52 PS.

Erst bei dem Modell-A (1976) wurde diese Eintragung geändert. Der bis dahin für seinen schaltfaulen, durchzugsstarken Charakter bekannte und begehrte Wasserbüffel war kaum wieder zu erkennen. Im unteren Drehzahlbereich war mit dem Dreizylinder-Motor wenig los, erst ab 4000/min legte er richtig los. Aus dem behäbigen „Wasserbüffel“ war nun ein flotter „Wasserbock“ geworden. Problemlos drehte der Motor nun in den roten Bereich und ließ die Fuhre nach Tacho mit 210 Stundenkilometern über die Autobahn preschen. Nach exakten Lichtschrankenmessungen blieben immer noch 193 km/h übrig. Genug, um den BMW und Moto Guzzi Treibern endlich die Nase zu zeigen. Der Preis für das Suzuki Dreizy-

TECHNISCHE DATEN Höchstgeschwindigkeit: 192–200 km/h Max. Leistung: 63 DIN PS bei 6.500/min Max. Drehmoment: 77 Nm bei 5.500/min Motor: 2-Takt, 3-Zylinder m. Wasserkühlung Hubraum: 738 ccm Getriebe: 5-Gang Aphongetriebe Tankvolumen: 17 Liter Schmierung: Suzuki CCI Länge: 2205 mm Gesamtlänge: 880 mm Gesamtbreite: 1125 mm Gesamthöhe: 140 mm Federung vorne: Ölgedämpfte Teleskopfederung Federung hinten: Ölgedämpft, 5-fach verstellbar Reifen vorne: 3.25H19-4PR Reifen hinten: 4.00H18-4PR Leergewicht: 230 kg Starter: Kick und elektr. Farbe: schwarz, blau, rot linder-Paradepferd blieb unverändert bei 6900 Mark, ebenso die schon erwähnten Fahrwerksschwächen. Positiv zu vermerken war der erneut geänderte Luftfilterkasten. Nun lag der Spritverbrauch wieder zwischen 7 und 9 Litern pro 100 km. In den letzten beiden Baujahren, 1976 GT750-A und 1977 GT750-B lief die schnelle Dreizylinder-Maschine, abgesehen vom Deckel über dem Tankstutzen und der geänderten Lackierung, wie gehabt vom Montageband in Hamamatsu. 1976 kostete sie immer noch 6900 Mark, und im letzten Verkaufsjahr musste der Biker 6990 Mark für „den Wasserkocher“ auf die Ladentheke blättern. Text & Fotos: www.winni-scheibe.com


Rechtstipp

31

Recht Die HIS-Datenbank der Versicherungen & Gesetz Von Rechtsanwalt Jan Schweers, Bremen Telefon 0421 / 696 44 880 - www.janschweers.de

berall werden heutzutage unsere DaÜ ten gesammelt. Daten bringen Geld, können aber auch dazu führen, dass man weniger Geld ausgibt. Viele von euch haben vielleicht schon einmal von der so genannten HIS-Datenbank gehört oder wurden sogar in diese eingetragen. Das Hinweis- und Informationssystem, kurz „HIS“, wird seit 2011 von der Informa Insurance Risk and Fraud Prevention GmbH betrieben. Das HIS dient der Aufdeckung und Prävention von Versicherungsbetrug und Versicherungsmissbrauch sowie der einhergehenden Risikoprüfung. Man könnte vereinfachend von der „Schufa für Versicherungen“ sprechen. An das HIS werden von verschiedenen Versicherern, egal ob Kfz-Haftpflicht, Hausrat-, oder Rechtsschutzversicherung, Sachverhalte wie atypische Schadenshäufigkeiten, besondere Schadensfolgen, erschwerte Risiken und/oder Auffälligkeiten im Schaden-/Leistungsfall gemeldet. So kann es durchaus dazu kommen, dass Betroffene nach einer erfolgreichen Schadensregulierung, vor allem in Verkehrsunfallangelegenheiten, Post von der gegnerischen Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung erhalten, in der ihnen mitgeteilt wird, dass die Daten zum Fahrzeug, Kennzeichen und Fahrzeugidentifizierungsnummer an das HIS übermittelt wurden, weil zuvor der Schaden auf Basis eines Gutachtens/Kostenvoranschlages fiktiv abgerechnet wurde. Der Zweck der Meldung im Fall von fiktiver Abrechnungen ist in erster

Linie, dass beschädigte Fahrzeuge nicht mehrfach als Versicherungsfall gemeldet werden. Das beschädigte Fahrzeug wird hierfür nach einem Schaden in die Datei eingetragen und solange dort geführt, bis der Schaden nachweisbar behoben wurde. Hatte ein Motorrad z.B. einen Heckschaden nach einem Unfall, wird dieser Schaden und vor allem sein Umfang in die Datei eingetragen. Kommt es dann zu einem weiteren Schaden an dem Motorrad, wird jede Versicherung zunächst in die HIS-Datenbank gucken, um zu überprüfen, ob das Motorrad nicht einen Vorschaden hat, der bisher nicht repariert wurde. Ist das der Fall, gibt es zunächst kein Geld, da der Neuschaden eventuell nicht zu einer Schadensvergrößerung geführt hat. Die HIS-Datei ist keine „schwarze Liste“ oder sogar Betrügerdatei. Eine Meldung im HIS führt auch nicht dazu, dass der Betroffene keinen neuen Versicherungsvertrag mehr erhält. Vielmehr soll ein HIS-Eintrag für den Sachbearbeiter ein Signal sein, bestimmte Vorgänge in der Bearbeitung näher zu untersuchen. Die Daten werden folglich offiziell für ganz legale Vorgänge benutzt. Ihr seid also automatisch in dieser Datei.

§

Was ist aber, wenn man mit dem Eintrag ins HIS nicht einverstanden ist? Mit dieser Frage hat sich das Amtsgericht Pforzheim (Urteil vom 03.02.2014. Az. 3 C 368/13) auseinandergesetzt. Im vorliegenden Fall klagte eine Geschädigte gegen die Einmeldung ihrer Daten in das HIS und begründete ihre Klage damit, dass durch die Datenweitergabe ungerechtfertigt in ihr Recht auf Selbstbestimmung eingegriffen werde. Der regulierende Versicherer hatte zuvor nämlich Daten zum Fahrzeug wie Kfz-Kennzeichen, die Fahrzeugidentifikationsnummer und die Schadensart an das HIS übermittelt. Das Amtsgericht wies die Klage auf Löschung ab, da kein Anspruch auf Löschung der Daten bestehe. Ein Anspruch auf Löschung ergebe sich aus § 1004 BGB. Die Klägerin konnte jedoch nicht zur Überzeugung des Gerichts hinreichend vortragen, woraus sich die Rechtswidrigkeit des Anspruchs ergeben soll. Ein Löschungsanspruch kam im vorliegenden Fall auch nicht aus § 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Betracht, da der Versicherer lediglich fahrzeugbezogene Daten übermittelte, die vom Schutzzwecke des BDSG nicht umfasst sind. Auch das LG Kassel hat mit Urteil vom 25.02.2014 (Az.1 S 172/1) entschieden, dass ein Geschädigter, der Ansprüche aus einem Unfall geltend gemacht hat, keinen Anspruch auf Löschung aus dem HIS hat. Die Versicherungswirtschaft habe ein berechtigtes Interesse, Betrügereien durch Mehrfachabrechnung bei fiktiver Schadensabrechnung zu verhindern. Damit ist nach Ansicht des Gerichts die Speicherung von Kfz-Kennzeichen und der Fahrzeug-Identifikationsnummer, wie auch in unserem ersten Fall, im HIS bei fiktiver Schadensabrechnung nach einem Unfall zulässig. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob auch die Oberlandesgerichte und der Bundesgerichtshof diese Ansicht teilen. Ich kann nur allen raten nach einem Unfall darauf hinzuwirken, dass man aus der Datei ausgetragen wird, indem man zumindest den Nachweis erbringt, dass der Schaden vollständig sach- und fachgerecht beseitigt wurde. Dann hat der Unfalleintrag in der HIS Datei nichts mehr zu suchen.


10

Handewitt/ Weding

Deine Suzuki Vertragshändler erwarten Dich mit:

13

Husum 8

ausgereifter Technik großem Zubehör-Programm guter Beratung ausgezeichnetem Service

Kiel

9

12 20

Neumünster

Wilster

Cuxhaven

6

Lübeck

11

Tornesch 15 16

Bremervörde

Hamburg

3

23

Oldenburg Berne

22

Delmenhorst 28 27

Visbek

Borstorf

2

Hagen 14

Haren

4 1

21

Wilhelmshaven

17

Leer

5

19

Südbrookmerland

7

Bremen 24

Embsen/ Lüneburg

18

Verden Syke

25

Bergen

26

Drakenburg

1 20537 Hamburg · Zweiradtechnik Schielmann · Süderstr. 226–230 · Tel. 040/2501664 · www.zts-bikes.de 2 21149 Hamburg · Motorrad Süderelbe K. Gerken · Cuxhavener Str. 431 · Tel. 040/7013865 · www.motorrad-suederelbe.de 3 21409 Embsen · Motorradtechnik Martynow · Bahnhofstr. 27 · Tel. 04134/909090 · www.my-suzuki.de 4 22397 Hamburg-Duvenstedt · Dumke + Lütt · Wragekamp 12 · Tel. 040/607697-0 · www.dumke-luett.de 5 22459 Hamburg-Niendorf · Motorrad-Technik-Hbg · Sperberhorst 23 · Tel. 040/8318037 · www.motorrad-hamburg.de 6 23566 Lübeck · Reiner Storm · Im Gleisdreieck 8 · Tel. 0451/6194000 · www.suzuki-storm.de 7 23881 Borstorf · Uwe Dähn · Brunnenstraße 21 · Tel. 04543/7515 · www.suzuki-daehn.de 8 24159 Kiel · Motorsport Service Friedrichsort · Friedrichsorter St. 29 · Tel. 0431/2374411 · www.motorsport-kiel.de 9 24539 Neumünster · Bergmann & Söhne GmbH · Havelstr. 2 · Tel. 04321-558669-0 · www.bergmann-soehne.de 10 24976 Handewitt OT Weding · Böwadt & Hansen · Heideland-Süd 14 · Tel. 0461/94240 · www.suzukihaendler.de 11 25436 Tornesch · Bergmann & Söhne GmbH · Pinneberger Str. 18 · Tel. 04122/954949 · www.bergmann-soehne.de 12 25554 Wilster · mas · Klosterhof 27 · Tel. 04823/1211 · www.mas-wilster.de 13 25813 Husum · Raudzus Motorrad GmbH · Bredstedter Str. 2–8 · Tel. 04841/898917 · www.raudzus.de 14 26125 Oldenburg · Stelter GmbH · Wilhelmshavener Heerstraße 275 · Tel. 0441/391393 · www.suzuki-stelter.de


www.suzuki.de

7. MĂ„RZ, SCHWARZWALDHOCHSTRASSE.

',(1(8(9˿67520;7$%6 Das neue Sondermodell V-Strom 650XT ABS mit dem typischen Schnabel der V-Strom-Klasse lockt mit verbesserter Kßhlerleistung und dem leichten, stabilen Doppel-Rohr-Rahmen aus Aluminium. Speichenräder unterstreichen den AbenteuerDQVSUXFKXQGHUK¸KHQGLH2ˡURDG7DXJOLFKNHLW Ab Frßhjahr bei Ihrem Suzuki Vertragshändler.

Click for Clips:

Suzuki Motorrad Deutschland

15 26389 Wilhelmshaven ¡ Harms und Herrmann ¡ Kanalweg 14 ¡ Tel. 04421/202999 ¡ www.harms-herrmann.de 16 26624 SĂźdbrookmerland ¡ Motorrad Diele ¡ Auricher Str. 21 ¡ Tel. 04942/204008 ¡ www.motorrad-diele.de 17 26789 Leer ¡ Motorradhaus Falk ¡ Bremer StraĂ&#x;e 1 ¡ Tel. 0491/12055 ¡ www.suzuki-falk.de 18 27283 Verden ¡ Freizeit und SpaĂ&#x; ¡ Eitzer StraĂ&#x;e 217 ¡ Tel. 04231/63444 ¡ www.suzuki-hakelberg.de 19 27432 BremervĂśrde ¡ Bergmann & SĂśhne GmbH ¡ Gewerbering 10 ¡ Tel. 04761/71190 ¡ www.bergmann-soehne.de 20 27472 Cuxhaven ¡ S. Maske ¡ PapenstraĂ&#x;e 127 ¡ Tel. 04721/72190 ¡ www.s-maske.de 21 27628 Hagen ¡ HJM-Motorradtuning ¡ Heidkamp 4 ¡ Tel. 04746/726630 ¡ www.hjm-motorradtuning.de 22 27751 Delmenhorst ¡ N+L ¡ Annenheider Allee 114 ¡ Tel. 04221/65070 ¡ www.natuschke-lange.de 23 27804 Berne ¡ Zweirad ThĂźmler ¡ LangestraĂ&#x;e 62 ¡ Tel. 04406/92982 ¡ www.thuemler.de 24 28857 Syke ¡ Bernd Lohrig ¡ Schnepker StraĂ&#x;e 15 ¡ Tel. 04242/920340 ¡ www.berndlohrig.de 25 29303 Bergen ¡ Motor-Service Hohls ¡ HĂźnenburg 10 ¡ Tel. 05051/910303 ¡ www.motorradhohls.de 26 31623 Drakenburg ¡ Scholly’s ¡ Verdener LandstraĂ&#x;e 6 ¡ Tel. 05024/981516 ¡ www.scholly.de 27 49429 Visbek ¡ Zweirad Technik Visbek ¡ SchĂźddenkamp 3 ¡ Tel. 04445/7193 ¡ www.ztv-suzuki.de 28 49733 Haren/Ems ¡ Pricker & BuĂ&#x; GmbH ¡ An der BundesstraĂ&#x;e 1 ¡ Tel. 05932/996262 ¡ www.suzuki-emsland.de $XÂĄHUKDOEGHUJHVÂ˜ËˇQXQJV]HLWHQNHLQH%HUDWXQJNHLQ9HUNDXIXQGNHLQH3UREHIDKUWHQ

Fahrzeug zeigt optionales ZubehĂśr.

DIE NEUE V-STROM 650XT ABS. MEHR ABENTEUER/h.


34

Nur noch Handygucker

(zum Leserbrief KB 10/14)

Hallo Elli, ebensolche Erfahrungen wie du habe ich leider auch gemacht. Liegt es etwa daran, dass ich als Frau in einer früheren Männerdomäne potenziell als gefährlich eingeschätzt werde? 1. Eine „Selbstfahrerin“ kann nur ’ne Emanze sein... 2. Eine Frau, die einen Typ anquatscht mit der Frage, welche Erfahrungen er mit dem XY-Reifen gemacht hat, sucht doch nur einen Vorwand zum Anbaggern, die Flucht nach vorn mit dem sofortigen Hinweis auf die zuhause treusorgend wartende Angetraute ist angebracht! 3. Wenn ein Weib allein und kaffeeschlürfend beim Treff die Bikes in Augenschein nimmt, ist das schlicht unheimlich, bloß nicht ansprechen, Handy raus und Mails checken! Ihr lieben Männer lasst euch sagen, dass ihr manch holdes Lächeln, anregendes Benzingespräch und den süßen, unverbindlichen Flirt, der eurem Ego und der Laune gut getan hätte, durch eure Ignoranz bereits verpasst habt. Nehmt beim Fahren das Messer aus den Zähnen und seid beim Treff einfach mal locker und entspannt, ich bin es auch. Die Linke zum Gruß, Karin, per E-Mail ------------------------------------------------

Zum Aus für Autozüge Nach langen Recherchen im Internet und im Kradblatt habe ich tatsächlich keine Möglichkeit gefunden, ein Bike von Hamburg nach Spanien oder Italien zu transportieren, während ich selbst per Flugzeug nachreise. Entweder gibt es nur geführte Touren oder keine Lagerhalle vor Ort oder keinen Abtransport ab dem Norden Deutschlands. Seit dem Ende des

Leserbriefe Autozuges ist ein Riesenloch entstanden, welches keiner auffüllt. Wieso sieht das denn keiner? Gerald, per E-Mail ------------------------------------------------

PS.Speicher in Einbeck

(Zur Vorstellung in KB 10/14)

Wir waren dort leider an einem Montag: „Montag geschlossen“. Dienstag nur gegen Voranmeldung, dann ab Mittwoch bis Sonntag geöffnet. In eurem Bericht stand nichts drin von Öffnungszeiten. O.k., habe im Internet leider nicht mehr nachgesehen und vor Ort dann die Info bekommen... Da wir dort circa eine Stunde verbracht haben, bemerkten wir, dass es ca. 5–6 Gruppen von Ankömmlingen genauso erging wie uns. Da wäre vielleicht ein kleiner Hinweis oder Nachtrag über die Öffnungszeiten gut. Wir werden neuen Anlauf nehmen... lohnt sich bestimmt. Ingo, per E-Mail ------------------------------------------------

Aufmerksam sein & helfen Es war Freitag, 12.9.2014, 5.12 Uhr, B212 Huntebrück, Fahrtrichtung Berne. Ein Rollerfahrer stand am Fahrbahnrand und gab Lichtzeichen mit seinem Smartphone. Ich fuhr die Straße entlang und sah die Signale, konnte diese erst nicht deuten und dachte mir, das wäre der Zeitungszusteller, der dort entlang lief. Nein war er nicht. Als ich die Person passierte rief er um Hilfe, ich wendete meinen Roller und sah einen jungen Mann dort stehen, ziemlich aufgeregt. Ich grüßte „Moin, was ist denn los?“ Da erzählte er, dass er mit seinem Roller von der Fahrbahn abgekommen ist und gerade noch vom Roller abspringen konnte, der Roller lag im Gra-

ben, ca. 1,5 Meter tief. Er sagte: „Sie sind der Einzige, der angehalten hat“. Es war wirklich reger Verkehr von Autos, Zweirädern und LKWs. Wetter: dunkel, leichter Nebel. Ihm sei als Person kein Schaden passiert. Wir haben dann gemeinsam versucht den Roller zu bergen, keine Chance. Ich riet ihm die Polizei zu verständigen, da er auch einen Begrenzungspfahl umgefahren hatte. Das tat er auch in meinem Beisein, dann verabschiedete ich mich und wünschte noch alles Gute. Meine Einschätzung: Traurig, dass keiner der vielen Fahrzeugführer, seien es PKW-, LKW-, Motorrad- oder Rollerfahrer, angehalten hat. Woran liegt das? Angst, Ignoranz, Blindheit in Form von Egoismus? Meine Bitte an alle, Augen und Ohren auf! Lasst die Räder rollen. Grüße aus Elsfleth, Torsten, per Briefpost ------------------------------------------------

Was wird aus Horex

(Zum Editorial aus KB 10/14)

Ich finde es schade... Schade, dass eine deutsche Traditionsmarke gleich mit einem Motorrad durchstarten wollte, dass eigentlich nur für ausgesuchte Kundschaft ist. Vielleicht wäre es besser gewesen, in den üblichen Preissegmenten fischen zu gehen und etwas anzubieten, dass auch dem durchschnittlichen Motorradfahrer gefällt. 2–3 schöne Motorräder, mit anständiger, moderner und zuverlässiger Technik, aber bezahlbar und in deutscher Qualität, wie es z. Z. des Abdankens üblich war. Horex war immerhin bekannt für seine Zuverlässigkeit und Qualität UND für bezahlbare Preise! Aber so dankt einfach nur ein weiterer ab, der meinte mit einem alten Namen, viel Geld abgreifen zu können. Es ist schade um den Namen, denn das hat er nicht verdient! Peter, über www.Kradblatt.de


Leserbriefe Mit Münch hat es nicht geklappt. Warum sollte es mit Horex klappen? In beiden Fällen am Markt vorbei entwickelt. Schade um den Aufwand... Und selbst wenn: Auch kleine Nischen sind inzwischen von etablierten Anbietern besetzt. Da bekommt man Qualität zum überschaubaren Preis. Übernahme durch einen Automobilkonzern? Die tun sich mit Kleinserie immer schwer. Das können die nicht. Siehe das Debakel mit dem Phaeton. Ausnahme: Ein Entscheider hat eine persönliche Vorliebe. Aber dann spielt wirtschaftlicher Erfolg auch keine Rolle Jörg, über www.Kradblatt.de Warum sollte Mercedes oder irgendein anderer Autohersteller Horex kaufen? Mir fällt beim besten Willen kein Grund ein. Selbst wenn in Zukunft vielleicht Motorräder ins Herstellerprogramm müssen, um Flottenverbräuche schön zu rechnen oder weil – nach einem Systemwechsel – nur noch Mobilität zur Verfügung gestellt wird, ob mit vier oder zwei Rädern, auf der Straße oder der Schiene – dann wird sich so ein Autohersteller keine Klitsche mit ein paar Leutchen zulegen, sondern jemanden mit Potenz und langer Erfahrung, mit vielen Schreibtischen, mit vielen Schubladen, mit vielen Plänen drin. Vielleicht findet sich ja ein Käufer – ein paar Maschinen gingen wohl nach Thailand, so hörte ich; und von dort könnte vielleicht, möglicherweise, unter Umständen, so wurde, glaube ich, mir zugeraunt, ja ein Firmenkäufer... Und selbst wenn: dann gibt’s halt in ein zwei Jahren, wenn das frische Geld aufgebraucht ist, die nächste Insolvenz. Ich gebe dir Recht: als der durchschnittliche Motorradfahrer von heute jung war, da war Horex lange tot, mausetot. Und dermaßen was von out. Die Dinger, die uns damals die Endorphine aus der Nebenhodendrüse spritzen ließen, kamen aus der nähe von Kawa-Suki und kreischten gierig. Ich vermute – auch das ein bisschen wortgestützt aus profunder Quelle – dass die meisten der deutschen Horex-Käufer gar keine aktiven Motorradfahrer sind, sondern betuchte ältere Herrschaften, die

sich als Reminiszenz an ihre alte gute Zeit mit der Regina so einen vr6 ins Gemach stellen. In einem Motorradmarkt, der aus motorradfahrenden Autofahrern besteht, hat ein Kleinsthersteller keine Chance zu überleben. Auch Benelli und Moto Morini, die, als vor einigen Jahren noch mehrheitlich richtige Motorradfahrer Motorrad fuhren, ihren Lauf hatten und ganz gute Stückzahlen verkauften, dümpeln mittlerweile am Rande der Wahrnehmungsschwelle vor sich hin. Warten wir, bis BMW seinen Sechszylinder in einen Roadster steckt. Jens, über www.Kradblatt.de (Anmerk. d. Red.: Schaut auch mal bei Jens im Blog vorbei: www.antifah.de) ------------------------------------------------

Hölle Zulassungsstelle

(Zu Jogis Erfahrung in KB 9/14)

Moin moin, jetzt muss ich dann doch noch mal Dampf ablassen, gerade nach dem überschwänglichen Lob für die Rendsburger Banausen! Letzten Sommer hab’ ich mir die Mille GT meines Freundes aus Schweden mitgebracht, riesige Freude! Mit europäischen Papieren, angemeldet! Ich konnte also fahren, gesagt, getan und ich saß beim freundlichen Herren in Rendsburg. Ich wollte lediglich deutsche Papiere, damit mein Freund die Abmeldung in Schweden machen konnte, die brauchte er dafür. Ich glaubte ja an Europa – welch ein Irrglaube! Habe die freundliche aber bestimmte Ansage bekommen: So einfach ginge das nicht, für deutsche Papiere brauchen wir erst einmal ein deutsches Datenblatt! Wo gibt’s das? Beim TÜV... Also hingebrummt und nachgefragt, schon mit der Ankündigung, dass ich dann im Frühjahr mal TÜV brauche – der bekittelte Herr sollte doch schon mal schauen. Ja, die Reifen gingen ja gar nicht... Zurück zur Zulassungsstelle, hurra, ich habe den gewünschten Zettel. Aber nein, so einfach geht das ja nun auch wieder nicht. Ich sollte das Fahrzeug zulassen (Schwachsinn, wer lässt schon zum Winter sein Mopped zu?!?), also brauche ich: TÜV-Untersuchung, schriftlichen Kaufvertrag... ich glaube, das war’s. Den Vorschlag, die Mille kurz an- und dann gleich wieder abzumelden, ohne TÜV etc., wurde

35 als unsittlicher Antrag gewertet. Meine Spannung stieg fast ins unermessliche, besonders am Kragen! Der Amtsleiter war leider gerade außer Haus, also später am Telefon gemeckert, bringt aber eh nichts, der ist von Amts wegen Kritik resistent! Na denn, Kaufvertrag aufgesetzt und einmal hin und her geschickt (unter Freunden gilt eigentlich ein Handschlag, und auch das ist ein Vertrag, aber nicht bei der Zulassungsstelle!), mit neuen Reifen zum TÜV, und – oh Wunder – der Prüfer fand die Maschine zu laut, Blinker hinten gefielen ihm nicht, Reflektor und Abgas waren auch nicht schön, und KN Filter gehen gar nicht... auf meinen Hinweis, das hätte er ja auch beim ersten Mal bemerken können, erfolgte nur gepflegtes Weghören... Also wieder nach Hause, alles instandgesetzt, dann wieder nach Eckernförde zum freundlichen Herren vom TÜV, und siehe da, alles gut! Und gleich zur Zulassungsstelle, alles auf den Tisch gepackt und voller Vorfreude innerlich schon mal das Jubeln angestimmt. Aber so einfach geht das nicht... Der freundlichen Dame – diesmal in Eckernförde (Außenstelle der Rendsburger Zulassung) fehlte was – die Bestätigung der schwedischen Behörde, dass das Fahrzeug regulär ausgeführt wurde, und nicht etwa geklaut ist!!! Die konnten sich alle freuen, dass ich meine Wut in geordneten Bahnen ablassen kann! Mit der Dame vereinbart: Ich lasse alles da (auch das neue Wunschkennzeichen) (wieder mit dem Amtsleiter telefoniert – das Wort Entschuldigung kommt in seinem Wortschatz nicht vor), bezahle, und sie ruft mich an, wenn die Schweden geantwortet haben. Das geschah zum Glück auch zügig, am nächsten Tag konnte ich – WOW – mein deutsches Kennzeichen an die schöne Guzzi schrauben! Und, hat jemand mitgezählt? 4-mal zur Zulassungsstelle, 3-mal zum TÜV! Normalerweise 7 Urlaubstage! Und nur, weil die nicht von 12 bis Mittag denken! Wenn ich so arbeiten würde, hätte man mich lange vor die Tür gesetzt. Vielen Dank an die Mitarbeiter der Rendsburger Zulassungsstelle und des TÜV Eckernförde! Axel, per E-Mail

multiClip

Passt sich Dir an! ab-m.de | +49 (0) 7667 9446-0


36

Vorstellung: Azubi-Projekt

ELMO – Die Zukunft taktet elektrisch

ELMO gestrippt er denkt bei Elmo nicht zuerst an W das freundliche, rote Zottelmonster aus der Sesamstraße? Umso erstaunter schauten wir aus der Wäsche als wir, nach dem Upload der Fotos vom letzten Hamburger Stadtpark-Revival auf den Server, folgenden Kommentar aus der Redaktion bekamen: „Hey, ihr habt ja Elmo geschossen“.

Nein! Nie würden wir auf unsere Freunde aus der Sesamstraße schießen! Die Sache erklärt sich jedoch einfach. Elmo ist die Abkürzung für Elektro-Motorrad. Ohne es bewusst wahrgenommen zu haben, hatten wir den Infostand der Hochbahn fotografiert, an dem das spannende Motorrad dem Publikum präsentiert wurde. Fixiert auf die Suche nach besonders schönen Oldtimern, hatten wir dieses zukunftsweisende Projekt völlig übersehen. Das haben wir nun nachgeholt und der Hochbahn und Elmo einen Besuch abgestattet. Elmo ist ein Azubiprojekt der Hochbahn, das u.a. dazu dient, Jugendliche zu Elektronikern für Geräte und Systeme auszubilden. Natürlich ist nicht zu erwarten, dass die Hochbahn in Zukunft den öffentlichen Nahverkehr mit Elektro-Motorrädern bedienen wird. Das Projekt ist jedoch sehr gut geeignet, die Azubis zu begeistern und mit der Technik vertraut zu machen, die in gar nicht ferner Zukunft in den Elektro-Bussen der Hochbahn zum Einsatz kommen soll. Die aktuellen „Sauber-Busse“ mit Brennstoffzellenhybrid-Technik sind bereits seit 2010 auf den Straßen unterwegs. Das 1911 gegründete Unternehmen hat sich vorgenommen, ab 2020 nur noch umweltfreundliche und emissionsfreie Busse anzuschaffen. Auch die bei Elmo gewonnenen Erkennt-

nisse sollen ihren Teil dazu beitragen, die Technik dafür zu optimieren. Ausbildungsmeister Christian Häcker stellte uns Elmo und das zur Zeit an diesem Projekt arbeitende Azubi-Team vor. Die Studie wurde bereits 2012 begonnen und soll über fünf Jahre hinweg die Azubis fördern und Erfahrungswerte für das Unternehmen liefern.

Ladebuchse seitlich am Tank


der Hochbahn Als Basis für das Elektro-Motorrad wurde eine Cagiva Mito ausgewählt. Die italienische 2-Takt 125er wurde von 1989– 2011 gebaut und stammt aus der Feder des 1943 in Rimini geborenen Designers Massimo Tamburini. Die Ähnlichkeit der Mito (ital. Mythos) mit seinem Meisterstück, der legendären Ducati 916, ist unverkennbar. Die kleine 125er Maschine leistete in ihrer ungedrosselten Variante beachtliche 30 PS. Da auch die Bremsen und das Fahrwerk für diese Motorkraft in der Leistungsfähigkeit angepasst sein mussten, stellt die Cagiva eine sehr gute und nicht zu gewichtige Basis für den Aufbau eines Elektro-Motorrades, in einer außerdem noch wunderschönen Hülle dar. Massimo Tamburini verstarb am 6. April diesen Jahres in San Marino. Seine eleganten Entwürfe werden uns fehlen. Im ersten Arbeitsschritt wurden der Cagiva Motor und Getriebe entnommen. Stattdessen implantierten die Hochbahn-Azubis einen 5 kW leistenden Elektromotor aus einem Gabelstapler, der seine Kraft über eine Kette an das Hinterrad überträgt. Der mit 48 Volt laufende Motor wurde im ersten Versuch mit Strom aus handelsüblichen Blei-Gel-Akkus gespeist. Diese wurden inzwischen gegen 8 hintereinander geschaltete Lithium-Eisenphosphat-Akkus ausgetauscht, wie sie auch in anderen Elektro-Motorrädern und Rollern derzeit üblich sind. Der Vorteil liegt in der höheren Kapazität, dem geringe-

Elmos Lackierung wurde an die modernen U-Bahn Triebwagen der Hochbahn vom Typ DT-5 angepasst. Das ist nicht nur im Sinne von Corporate Identity, sondern sieht auch sehr gut aus. Die Verkleidung musste im Bereich des Elektromotors ausgeschnitten werden.

Jogis Einweisung... ...und los geht’s!

Das Projekt birgt noch Potential ren Gewicht und einer schnelleren Aufladung ohne Memory-Effekte. Die Ladezeit beträgt nur drei Stunden. Der Elektromotor deckt den gesamten Drehzahlbereich ab, so dass kein Getriebe und auch keine Kupplung notwendig sind. Zur Steuerung der Leistung wird der dem Motor zugefügte Strom getaktet. So wird nicht wie bei der elektrischen Eisenbahn langsam die Spannung erhöht, sondern sofort die vollen

37


38

ELMO = Elektro-Motorrad

48 Volt angelegt, aber eben immer nur in Impulsen. Je breiter die Impulse sind, desto mehr Leistung kann der Motor entfalten. Im Fachjargon nennt sich diese Technik Pulsweitenmodulation. Die Steuerungseinheit haben die Azubis selber gebaut und sind im Moment mit der Platinen-Herstellung zur Verfeinerung des Modulaufbaus beschäftigt. Elmo ist voll funktionstüchtig. Alle für den Straßenverkehr notwendigen Elemente sind vorhanden, aber die Straßenzulassung fehlt vorläufig noch. Um die Azubis nicht mit allen noch ausstehenden Verbesserungen zu überfordern, geht Ausbildungsmeister Häcker schrittweise an die Weiterentwicklung heran. So sollen die alten Tachoinstrumente bald gegen einen kleinen TFT-Bildschirm getauscht werden und auch an der Regenbeständigkeit muss noch gearbeitet werden. Eine Rekuperationsfunktion zur Energierückgewinnung beim Bremsen und Ausrollen, steht ebenfalls noch auf der Wunschliste. Zur Krönung unseres Besuches bei der Hochbahn durften wir eine kleine Probefahrt auf dem betriebseigenen Gelände machen, denn wie schon erwähnt, fehlt noch die Straßenzulassung. Nach der Betätigung einiger Schalter ist Elmo fahrbereit. Man braucht lediglich am Gasgriff zu drehen um Fahrt aufzunehmen. Die Fahrt im Schritttempo ist sehr gut dosierbar und absolut frei von irgendeinem Geruckel, besser sogar, als bei manchem konventionellen Bike. Dreht man den Griff kräftiger, zeigt Elmo was mit „St. Elmos Fire“ gemeint ist. Vehement und geräuschlos stürmt das Elektro-Motorrad mit unerwarteter Kraft voran. Das Beschleunigungsvermögen ist enorm. Elektromotoren entfalten sofort ihr Drehmoment und brauchen dafür keine Drehzahl. Natürlich konnten wir auf dem Betriebsgelände nicht annähernd ausprobieren, was in Elmo steckt. Ein Azubi berichtete jedoch von einer bereits erreichten Geschwindigkeit von 80 km/h. Bei dem Anzug glauben wir das gerne. Alles andere bi-Team stolzem Azu ELMO mit

ist nicht weiter erwähnenswert, da es gute, erprobte Cagiva-Technik ist. Wir möchten auch zum Ende des Artikels eigentlich keine Grundsatzdiskussion aufmachen, ob die Elektromobilität der Weisheit letzter Schluss ist. Solange der Strom mit CO 2 und Feinstaub verschleudernden Braunkohlekraftwerken oder unverantwortlichen Atomkraftwerken erzeugt wird, bleibt jedoch ein Zweifel. Keiner hat einen Plan davon, was mit dem Atommüll passieren soll. Die alternativen, klimaneutralen Möglichkeiten, die uns Wind, Wasser und Sonne bieten, zeigen den richtigen Weg auf. Vor zehn Jahren hätte niemand geglaubt, dass deren Anteil an der Deutschen Gesamtstromerzeugung im ersten Halbjahr 2014 bei bereits erfreulichen 31 % liegen würde. Auf jeden Fall wird die Elektromobilität in der Zukunft eine immer größere Rolle als Alternative zu konventionellen Antriebskonzepten einnehmen, auch wenn das Nutzungsprofil durch die Aufladungszeiten der Akkus und die noch immer zu geringen Reichweiten reiner E-Fahrzeuge mit Einschränkungen verbunden ist. Die Hochbahn, Christian Häcker und seine Azubis und natürlich Elmo werden ihren Teil dazu beitragen, die Elektromobilität alltagstauglich zu machen. Jogi / penta-media.de


Jetzt volle 10 % auf viele Modelle 2014!

Hier alle 10 % - Modelle, Modelljahr 2014 im Überblick:

Wer ein neues edles Motorrad sucht und gleichzeitig günstige Angebote schätzt, der hat jetzt die beste Gelegenheit, seinen Traum zu erfüllen. Denn bei unserer großen 10 %-Aktion sind viele Modelle des Jahrgangs 2014 zum deutlich reduzierten Preis zu haben ... Am besten jetzt gleich beim teilnehmenden Kawasaki-Vertragspartner vorbeischauen, Wunschmodell aussuchen und ohne Diskussionen ganze 10 % sparen! * 10 % auf die unverbindliche Preisempfehlung (zzgl. Fracht und Nebenkosten) bei allen teilnehmenden Kawasaki-Vertragspartnern. Angebot gilt für viele noch verfügbare, neue Kawasaki Straßenmotorräder des Modelljahrs 2014 und nur, solange der Vorrat reicht. Alle Preise sind Barpreise. Keine Kumulierung von Aktionen möglich. ** Modell mit Zubehör-Kit

KawasakiVertragshändler in Ihrer Nähe!

27572 Bremerhaven Harry Zager Motorräder Seeborg 3 Tel. 04 71 / 80 55 99 www.zager.de

20539 Hamburg Helge Hoffmann Billhorner Kanalstr. 56-58 Tel. 0 40 / 219 710-0 www.Kawasaki-hamburg.de

24588 Hennstedt-Ulzburg GEFU Bike GmbH Hamburger Straße 33 Tel. 0 41 93 / 888 755 www.Gefu-bike.de

25899 Niebüll Zweirad Center Jansen Hauptstraße 8 Tel. 0 46 61 / 49 80 www.zweiradcenter-jansen.de

30851 Langenhagen MCT-Lohmann GmbH Gieseckenkamp 19 Tel. 05 11 / 74 42 12 www.mct-lohmann.de

22145 Hamburg-Stapelfeld Motbox Stormarnring 30 Tel. 0 40 / 67 56 39 50 www.motbox.de

24782 Büdelsdorf Moto-Service-Knabe Usedomstraße 8 Tel. 0 43 31 / 69 78 63-0 www.moto-service-knabe.de

26125 Oldenburg Motorrad Schlickel GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 Tel: 0441 / 30 46 020 www.motorrad-schlickel.de

49143 Bissendorf MWG Motorradwelt GmbH Gewerbepark 17 Tel. 0 54 02 / 6 08 04 20 www.mwg-motorraeder.de

24222 Schwentinental / Kiel MRetta Preetzer Chaussee 175 Tel. 04 31 /26 09 07 80 www.mretta.de

25693 St. Michaelisdonn Heller u. Soltau oHG Johannßenstr. 37 Tel. 0 48 53 / 8 00 90 www.He-So.de

27383 Scheeßel Team Wahlers GmbH Hoopsfeld 5 Tel. 0 42 63 / 98 546-0 www.team-wahlers.de

49716 Meppen-Versen Bikerzentrum Berentelg Meppener Str. 22 / Am Goldbach Tel: 05931 / 98 86-0 www.bikerzentrum-berentelg.de


40

Ausprobiert

Abgespeckt für Singles oderne Kommunikationssysteme für Motorradhelme sind schon eine M feine Sache. Drahtlos Musik, Naviansagen, Telefonate, Bike-zu-Bike Gespräche auch über größere Distanzen und mit mehreren Teilnehmern und Geschnacke zwischen Sozius und Fahrer. Aber mal ehrlich: braucht man das alles? Schließlich lassen sich die Hersteller viel Ausstattung (zu Recht) auch entsprechend bezahlen. Mein ganz persönliches Anforderungsprofil fällt allerdings deutlich bescheidener aus. Mir reicht es telefonisch erreichbar zu sein und hin und wieder lasse ich mir von meinem Apple iPhone auch mal den Weg weisen. Und auf Langstrecke ist etwas Musik ja auch mal ganz nett. Da hat Cardo für Solo-Fahrer wie mich jetzt ein passendes System im Angebot: das Scala Rider Qz, das „nur“ diese Features mit sich bringt: • Auf- und Annahme von Gesprächen • Simultane Anbindung von 2 Handys • Navi-Sprachanweisungen • Drahtloser Stereoempfang (A2DP) und Fernbedienung von kompatiblen MP3-Playern • Geräteeinstellungen und Software-Aktualisierungen über Win/Mac-Computer • Automatische Lautstärkenanpassung entsprechend Geschwindigkeit und Umweltgeräuschen (individuell anpassbar) • Sprachkontrolliertes Empfangen und Abweisen von Handygesprächen • Individuell einstellbare Notrufnummer • Austauschbare Stereo Lautsprecher • Bis zu 10 Stunden Gesprächszeit bzw. 1 Woche Bereitschaftsbetrieb (Stand-by) • Wasserdicht und staubgeschützt Gemessen an der Ausstattung der größeren Scala Rider Modelle klingt das eher Bescheiden – was es aber ja auch sein soll. Der Einbau gestaltet sich relativ einfach, da für das universell verwendbare Qz nicht der komplette Helm zerlegt werden muss (wobei eine volle Integration natürlich auch Vorteile hat!) Nach 40 Minuten war das System im getesteten Schuberth J1 einsatzbereit. Die Bedienteil-Halterung kann geklemmt oder geklebt werden. Die Klebehalterung sitzt bombenfest an der Helmschale, die Klemmhalterung passt beim J1 nicht. Das Bedienteil kann leicht abgenommen und somit auch an anderen Helmen verwendet werden – praktisch, wenn man z.B. gerne zwischen Jet- und Integralhelmen wechselt. Einbaukits mit Halterung, Mikro und Lautsprechern kann man separat nachkaufen. Das Schwanenhals-Mikrofon lässt sich bei Integralhelmen unter dem Wangenpolster, das ja i.d.R. herausnehmbar ist, positionieren. Beim J1 hält es am Klett, wider Erwarten auch an der Unterseite, bisher einwandfrei. Die Lautsprecher werden auch geklettet und lassen sich somit selbst nachträglich optimal ausrichten. Richtig Klasse ist die Möglichkeit, statt der Qz-Lautsprecher auch eigene Lautsprecher (z.B. die In-Ear vom Handy) zu verwenden. Der allgemein verwendete 3,5 Millimeter Klinkenanschluss macht es möglich Oben: Der komplette Lieferumfang des Cardo Qz. Mitte/Unten: Montage des Schwanenhals-Mikros.


Cardo Scala Rider Qz / Berner Wonderclean

41

und die Qz-Lautsprecher muss man auch nicht extra ausbauen. Wer unterwegs Musik in höherer Qualität genießen möchte, ist damit definitiv besser dran. Wobei die Originallautsprecher qualitativ aber auch ganz ok sind. Nachdem man sein Qz über die Cardo-Website online registriert hat, kann man über den Browser diverse Einstellungen vornehmen. Android-Nutzer haben auch Zugriff übers Handy, für Apple iOS ist Cardo zumindest beim Qz leider unverständlicher Weise noch nicht so weit. Über den Das Bedienteil wird einfach in die USB-Anschluss des Computers Durch Klettadapter lassen sich die LautHalterung eingeschoben lässt sich das Bedienteil aufladen. sprecher auch dichter ans Ohr führen. Das geht, außer mit dem NetzLautstärkeneinstellung benötigt man teil, bei Bedarf auch mit einem Adapter Unterm Strich ist das Cardo Scala durch die Lautstärkenautomatik eher während des laufenden Betriebs am Rider Qz bei einem akzeptablen Preis seltener. Etwas gewöhnungsbedürftig Motorrad. Störende Windgeräusche vervon 119,95 Euro (UVP) ein echter Tipp ist die Aktivierung des Apple-Sprachasursachte das Qz beim getesteten Helm für alle Solofahrer. Mehr Infos gibt es sistenten Siri mit Handschuhen, da dafür auf einem Naked Bike nicht. im Fachhandel und Online unter www. die beiden großen Tasten gleichzeitig Positiv fallen die großen Bedientasten cardosystems.com. gedrückt werden müssen. für die Steuerung auf, die kleinen für die Marcus Lacroix

Profiputzzeug enn man den Profis in den MotorW radwerkstätten über die Schulter schaut, entdeckt man immer wieder mal Produkte die man so im Handel nie sieht. Bei Jörg Saul von JS-ProMoto in Bremen (www.js-pro-moto.de, Telefon 0421/5288677) stießen wir auf „Wonderclean“ der Firma Berner und Jörg zeigte sich sehr begeistert. Grund genug es selbst auszuprobieren. Mit Dreck am Motorrad hat Wonderclean absolut keine Probleme, egal ob Fliegen oder Fett.

eben auspolieren und es gibt ohne Kratzer eine superglatte glänzende Oberfläche. Während man beim Auto oder auf Verkleidungen flächig arbeiten kann, sprüht man Wonderclean beim Putzen sonst besKrass: Auch ohne Vorreinigung, keine Kratzer! ser auf einen Lappen, dann braucht man den Sprühnebel Also ran an den Setzerinen-Polo, der nicht extra zu entfernen. Die Dose kosquasi ohne Pflege immer unter freiem tet im Verkauf bei JS 14,90 Euro. Jörg Himmel stehen muss. Da hat bisher kommt nach eigener Aussage mit einer noch jeder Schnell-Reiniger versagt. 400 ml Dose einen Monat aus, das Zeug Doch selbst hier liefert Wonderclean ist also sehr ergiebig. Bei uns reichte es ein beeindruckendes Ergebnis! Nach für die komplette Lackreinigung des Polo, dem Aufsprühen und Abwischen noch des Kradblatt-Caddy und ein Motorrad.


42

Bike des Monats

Schicke Thunderbike 2 in 2

Der 280er lässt sich gut fahren

Ein kleiner Scheinwerfer reicht

1800 R M i k u z u S r ist in e s Power-CSurzuuki ivon Kradblatt-Leser BeelrnK7d).ElDbeerrtdiauckseHCreruisfseeldr bietet

(Mod igte Die hier geze M 1800 R, Baujahr 2006 wirklich sehen lassen! ch der Basis eine und das Resultat kann si s eine gute Basi n rgenommen: hat Bernd vo verdichtet mit 130er Reife 0er Bereifung en ut ba m U 28 zit an m gl et ch ht Folgende ic ho rd ” chglanz-ve e 4,5” x 18 • Felge vorn verbreitert auf 10” x 18” ho • Felge hinten mbau GFK (H&B) ku • Cobra Hec nt mit PopUp-Tankdeckel • Tank geclea (Eigenbau) tiefer bis zu 15 cm • Frontfender e System (Thunderbike), c.) et ZM D , ho id • Tricky Airr tifunktions Computer (Tac a-Riser • ASURA Mul Blinker 0 mm Rizom • Kellermann ing DragBar-Lenker mit 10 hl nderbike) • 103 cm Fe a Frontlampe Einsätzen (Thu x w Io fle re Yo ss in Ba Sh S • U p Anlage mit bike) • Slash Com legte Fußrasten (Thunder ) er D rv LE vo it rz (m • 6 cm ichenträger ku • Alu-Kennze w. Abdeckcover • Alu Griffe bz ngen itu • Stahlflexle ge (Eigenbau) la • Luftfilteran over lc • Bremssatte

00 R

is: M 18

Die Bas

oben: Tricky Airride rauf unten: Tricky Airride runter

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Veranstaltung / Karten-Verlosung

43

Essen Motor Show vom 29.11. bis 7.12.14 10-mal eine Freikarte zu gewinnen Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge, versammelt vom 29. November (28. November: Preview Day) bis zum 7. Dezember über 500 Aussteller in ihren Hallen. Die Unternehmen und Verbände präsentieren alles, was das Besucherherz begehrt: sportliche Serienautomobile, Tuning, Motorsport, Classic Cars und Motorräder. Bis zu 360.000 erwartete Fans machen die Essen Motor Show zu Deutschlands besucherstärkster Automobilmesse in diesem Jahr. Ein Highlight sind auch 2014 die Sonderschauen, allen voran die Ausstellung „Formel 1 made in Germany“. Sie zeigt die Erfolgsstory von deutschen Rennwagen, Fahrern und Motoren in der Königsklasse des Automobilsports anhand von 15 Fahrzeugen: vom Silberpfeil, in dem der legendäre Juan Manuel Fangio 1954 zum Titel fuhr, bis zum Weltmeisterauto von Sebastian Vettel aus 2010. Ein weiterer Höhepunkt: die Sonderschau Automobildesign mit Concept Cars, Prototypen und Studien der weltweit bekanntesten Styling-Unternehmen und Automobilhersteller. Mit dabei sind unter anderem Citroën, Fuore Design, Italdesign Giugiaro, Hyundai, IED, Lazareth, Peugeot, Rinspeed, Sbarro und Zenvo. Als Publikumsmagnet der Essen Motor Show erwies sich im vergangenen Jahr die tuningXperience, die laut Befragung in der Besuchergunst ganz vorne lag. Über hundert private Tuner präsentieren dieses Jahr in Halle 12 ihre modifizierten Fahrzeuge. Der Motorradbereich punktet unter anderem mit der TuningSchmiede triplespeed headquarters und dem Deutschen Customizer Scooter Sprint Comitee. Daneben versammelt die PS Speed Bike Show modifizierte Bikes aus Privatbesitz in individuellen Designs und mit zum Teil atemberaubenden Geschwindigkeiten. Den Weg vom Serienmodell zum aufwendig modifizierten Unikat zeigt der Live-Umbau eines Motorrads während der Messe. Für spektakuläre Live-Action ist ebenfalls gesorgt: In der DMAX-Motorsportarena in Halle 7 geht wieder täglich die Post

Fotos: Messe Essen

lle Jahre wieder steigt in der Messe Essen eine weltweit einA zigartige Mischung aus PS-Party und Leistungsschau. Auch 2014 stehen die Zeichen auf Vollgas: Die Essen Motor Show,

Oben: Richtig cool, die Drift-Challenge! Links: auch Bikes gibt’s zu bestaunen.

ab, unter anderem tragen die Driftkünstler des europaweiten Gymkhana Drift Cup dort ihr Finale aus. Auch Oldtimerfreunde kommen in Essen auf ihre Kosten: Die S.I.H.A., Veranstalter des Classic und Prestige Salons in Halle 1, fährt mit einer exklusiven Sonderschau auf: „Jubilee Preview: 80 Years Jaguar Sporting History 1935 – 2015“ lautet das Motto. Alle Infos gibt’s unter www.essen-motorshow.de und bei Facebook. Öffnungszeiten: Previewday 28. November 9 – 18 Uhr, Samstag und Sonntag 9 – 18 Uhr, Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr. FREIKARTENVERLOSUNG: Auch in diesem Jahr haben 10 Kradblatt-Leser freien Eintritt zur Essen Motor Show, denn wir verlosen 10-mal eine Freikarte. Die Preisfrage ist ganz einfach: Auf welcher Seite in diesem Kradblatt befindet sich die Werbung (also die Werbeanzeige, nicht dieser Text hier auf der 43! Das wird immer wieder falsch gemacht...) für die Essen Motor Show? Schickt uns bis zum 22. November 2014 eine Postkarte oder eine E-Mail an gewinnspiel@kradblatt. de (Betreff EMS 2014) mit der Lösung und eurer Postanschrift (wichtig!) oder nehmt über www.kradblatt.de teil. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, den Gewinnern schicken wir die Karten per Briefpost.


44

Terminkalender Dezember

Regelmäßige Termine

29. Nov. - 7. Dezember: Essen Motor Show in der

1 8 15 22 29

2 9 16 23 30

3 10 17 24 31

4 11 18 25

5 12 19 26

6 13 20 27

7 14 21 28

Schickt uns euren Terminhinweis per Post, per E-Mail oder als Fax. Vergesst bitte die Anschrift und eure Telefonnummer nicht. Kradblatt, Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg, E-Mail: termine@kradblatt.de, Fax: 0441-3043244

Aktuelle Termine Oktober

Messe Essen mit vielen Attraktionen für alle motopihlen Menschen, Info www.essen-motorshow.de, FREIKARTEN siehe Seite 43 2. Dezember: Infoabend geführte Motorradreise Irland, KVHS-Wesermarsch, 19 Uhr, freier Eintritt, Info 04222-920579, www.curva-biketravel.com 5. - 7. Dezember: 21. Oldenburger Nikolaustreffen, Gespanne und Solo, Lagerfeuer, Benzingespräche, Grünkohl, Glühwein, usw. Infos und Anmeldung: www.Oldenburger-Nikolaustreffen.de, Tel. 04432 9129902 6. Dezember: Nikolausparty ab 10 Uhr, Jahresabschluss mit Zimt und Sternen im Motorradzentrum Ems-Vechte. Info: 05908/9199933, www. motorradzentrum-ems-vechte.de 6. Dezember: 2-Std.-Nikolaus Enduro im HoopePark, Start 14.15 Uhr, Training ab 9 Uhr. Spanferkel vom Grill, Info + Nennung www.hoopepark.de 6. Dezember: Nikolaus-Tag von 10-16 Uhr bei Team Wahlers in Scheeßel, Info 04263/985460, www. team-wahlers.de 6. Dezember: Saisonabschluss mit Glühwein bei Schlickel in 26125 Oldenburg, Info 0441/3046020, www.motorrad-schlickel.de 6. Dezember: Nikolaus-Tag im Biker Hotel Zur Schanze, 26689 Holtgast, Tombola uvm. Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de 13. Dezember: Weihnachtsfeier bei Ducati in 49324 Melle, Info 05422/926666, www.ducati-melle.de

31. Oktober: Saisonabschlussfeier mit Tag der offenen Tür und Dornröschen-Party am Abend im Motorradzentrum Ems Vechte in Wietmarschen/Lohne, Freibier, Grill, DJ. www.motor radzentrum-ems-vechte.de, Tel. 05908/919990

radfreunde Friesland unter Telefon 04461/891733

Allgemein: Ganzjährig findet die Zentaurensuchfahrt statt. Einstieg jederzeit möglich. www.zentaurensuchfahrt.de

Jeden 4. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Motorradfrauen-Stammtisch (ganzjährig), wechselnde Treffs und saisonale Ausfahrten, Infos 0421/2087070 oder wow28000@gmx.de 1 x im Monat am Donnerstag: Clubabend der Women On Wheels e.V. Wesermarsch. Aktuell unter http://wesermarsch.wow-germany.de oder unter 0172/4059865 (Conny)

Postleitzahl 20 Jeden 2. + 4. Dienstag: Frauenmotorrad-Stammtisch „Kazenoko”, Hamburg. Info: 040/2512139

Jeden 3. Dienstag ab 19 Uhr: FJR-Stammtisch Hamburg u. Umgebung im Restaurant EuroShell Autohof, Hammer Deich 1-3, 20537 Hamburg, Info www.fjr-tourer.de Jeden 2. Mittwoch: Stammtisch der Motorrad- und Rollerfreunde Hamburg, ab 400 ccm, Kontakt 0178/5401733, www.rollerfreunde-Hamburg.de

Jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr:

November 1. November: Halloween Night Shopping mit Gegrilltem u.v.m. 17-21 Uhr bei TM Racing in 27753 Delmenhorst, Tel. 04221/120825, www. tm1985.de 1. November: Winterparty beim MC Roadmaster Cuxhaven mit DJ Dragonsound, Lagerfeuer, Essen, Trinken. Info mc-roadmasters-cux.cms4people.de 11. November: Infoabend geführte Motorradreise Norwegen, VHS-Wildeshauen, 19 Uhr, freier Eintritt, Info 04222-920579, www.curva-biketravel. com 15. November: 29. Klassik Trial in 29225 Celle, Info www.hanse-classics.de 20. November: Infoabend geführte Motorradreise Irland, VHS-Cloppenburg, 19 Uhr, freier Eintritt, Info 04222-920579, www.curva-biketravel.com 22. November: ab 22 Uhr Live „Raven“ bei Börjes in 26689 Augustfehn in der Eisenhütte, Tel. 04489/2541, www.dboerjes.de 24. November: Infoabend geführte Motorradreise Norwegen, VHS-Norden, 19 Uhr, freier Eintritt, Info 04222-920579, www.curva-biketravel.com 29. November: Weihnachtsfeier von 10 bis 16.30 Uhr mit Glühwein & Pizza bei Claus Carstens, 25779 Hennstedt. Info 04836/1550, www. claus-carstens.de 29. November: Winter-Season-Party ab 11 Uhr mit Glühwein & Free Barbeque bei LOJO in 23617 Stockelsdorf bei Lübeck, Info 0171/5340430, www.lojo-motorradbekleidung.de

Allgemein: Infos und Stammtischtermine Motor-

13. Dezember: Weihnachtsmanntour ab 14 Uhr, Info + Anmeldung: 05908/9199933, www.motorradzentrum-ems-vechte.de

Offener Stammtisch der All-Bike-Cruiser HH im Sunshine, Hammer Steindamm 130, 20535 Hamburg, Info www.all-bike-cruiser.de, 01772309756 Jeden letzten Mittwoch ab 19 Uhr: Kawasaki W650/800-Stammtisch, 20355 Hamburg im Schweinske an der Stadthausbrücke, Info http://adagiobyclassicbikes.blogspot.de Jeden 1. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Stammtisch vom BMW Motorradclub Hamburg, Info: www. bmw-mc-hamburg.de/doc/touren-veranstaltun gen.php, Telefon 04822/4386 Jeden 1. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Hamburg, Infos unter www.hamburg.transalp.de Jeden 3. Freitag ab 19 Uhr: XJ-Stammtisch in der EuroShell-Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, www.xj-forum.de Jeden 4. Freitag: SR 500-Stammtisch EuroShell Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, Info: www. sr500-hamburg.de

19. Dezember: Weihnachtsfeier im Biker Hotel Zur Schanze, 26689 Holtgast, Musik, Grill, Weihnachtsmann... Info 04489/9427620, www. bikerhotel-zur-schanze.de 26. Dezember: 52. Weihnachtssafari der MF Ekenis, Start 10 Uhr a.d. Gaststätte Victoria in Winnemark, Info www.mf-ekenis.de, 04642/3441 31. Dezember: Sylvester-Party im Biker Hotel Zur Schanze, 26689 Holtgast mit Voranmeldung Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de

Aktualisierte Termine und folgende Monate unter www.kradblatt.de

Postleitzahl 21 Jeden Montag ab 19.30 Uhr: Freier Stammtisch der Motorradfreunde Harburg im Rieckhof in 21073 HH-Harburg, Info: 0176/22352973 oder www.mfharburg.de Jeden 1. Dienstag 18.30 Uhr: Biker Stammtisch Stelle (BSS) im Klimperkasten in 21435 Stelle, Info 04171/780478, www.klimperkasten-stelle.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Motorrad-IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info 04149/920834, www. migstade.de


Terminkalender

45 Jeden 3. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Treffen der FG Alster-Cruiser in 22305 HH-Barmbek, HALLE 13, Hellbrookstr. 2. Info: www.alster-cruiser.de oder e-mail dermeister22@hotmail.de Jeden 2. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Deutschland e.V., Info www.hamburg.transalp.de Jeden 2. Freitag ab 18 Uhr: Treffen der Heinkelfreunde-Hamburg im Vereinslokal des TSV-Stellingen am Sportplatzring 47, 22527 Hamburg. www.heinkelfreunde-hamburg.de

Postleitzahl 23 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Treffen am Gasthof

Jeden Dienstag ab 18.30 Uhr: Treffen in der Fahr-

SC Condor in 22159 HH-Farmsen für Old- und Youngtimer. Info 040/73717666 (Beate + Gunnar) Jeden 1. Donnerstag: Stammtisch des DucatiClubs Hamburg, im Piazza Roberto, Bramfelder Dorfplatz 3, 22179 Hamburg. Infos www.ducaticlub-hamburg.de. Jeden 1. Donnerstag ab 19 Uhr: Stammtisch der EFFJOTT-IG Deutschland e.V. im Restaurant “Halle 13”, Hellbrookstr. 2, 22305 Hamburg, Info: 0173/2501974



rad-, Motorrad- und Metall-Selbsthilfewerkstatt (Mo-AG) im Freizeitzentrum Mopsberg, Baererstr. 36, 21073 Harburg, Telefon 040/7633519 Jeden Dienstag 19.30 Uhr: Treffen d. Motorrad IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info: 04149/920834 oder www.migstade.de. Jeden 1. Mittwoch 19.00 Uhr: Freier Stammtisch M-STD in der Gaststätte Sportpark Nottensdorf, Am Freizeitpark 6 21640 Nottensdorf. Info: 0170/ 5913017 oder 04141/412787 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Treffen des freien Stammtisches „Funbiker Nord” im Grando Laredo in HH-Harburg, Info 0172/4540676 oder www.funbiker-nord.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Treffen der Biker Union im Gasthof „Zum Elbdeich“, Neuengammer Hausdeich 2, 21039 HH, Tel: 0171/5296091 (Kensy), email scheer.blumengrosshandel@ t-online.de Jeden 2. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Ducati Stammtisch Lüneburg im Gasthaus Nolte. für alle Ducatisti, andere Italiener und Interessierte. Info: ruge@freakmail.de Jeden Freitag: Freier Biker-Stammtisch der Motorradfreunde Woxdorf im Bikertreff in Seevetal, Info 01609/7324220 Jeden 1. Freitag im Monat: Open House beim MC Scharmbeck, 21423 Winsen/Luhe, Ortsteil Scharmbeck-Klister. Telefon. Anmeldung wäre gut: 0172/2655425, www.mc-scharmbeck.de Jeden 2. Samstag ab 17 Uhr: Vulcanier-Wikingerstammtisch für VN-Fahrer in 21037 HH, Tatenberger Deich 162, Fährhaus Tatenberg, Info www.vulcanier-germany.de oder 01714014888

Jeden 3. Samstag im Monat ab 18.30 Uhr:

Postleitzahl 22



Stammtisch der Elbcruiser Hohnstorf/Elbe Biker IG im Sarajevo, Schwarzenbek, Start. Info www. elbcruiser-hohnstorf.de, Telefon 0171/5800455

Jeden 1. Montag ab 19.30 Uhr: Honda Four Klassi-



ker-Stammtisch (350-750 Four) im Bilschau-Krug bei Flensburg, Info: 0151/11594200 Jeden 1. Montag 19.30 Uhr: Stammtisch ohne Zwang und Vereinsmeierei im “Altes Grenzhaus”, HH, Steilshooper Str. 254, Gäste willkommen, www.mst-Bramfeld.de Jeden 1. Dienstag ab 20 Uhr: Stammtisch des MC Kuhle Wampe, Bramfelder Kulturladen (Brakula), Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg, Info: kw-hh-barmbek@arcor.de Jeden 1. Dienstag: Stammtisch alter Kawasaki, im Le Rustique, Claus-Ferck-Str. 14, 22359 Hamburg, Info 040/617458 Jeden 1. Mittwoch 19.30 Uhr: Treffen der Biker Union im „Altes Landhaus“, Hummelsbütteler Steindamm 67, 22851 Norderstedt , Info 0177/7863307 (Thomas) Jeden 1. Mittwoch ab 18.30 Uhr: Vespa GTS-Stammtisch im Sommer im Landhaus Walter (Biergarten), Infos: www.vespaforum.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Stammtisch der Rahlstedter Motorrad Oldies im Clubheim des



Kalkgraben, 23858 Reinfeld/Holstein, Hamburger Chaussee 50, Info www.kalkgraben.de Jeden 1. Mittwoch ab 18 Uhr: Bikerinnen in/um Bad Segeberg im Ludwigs in Bad Segeberg, Info 04506/188315 Jeden Donnerstag ab 19.30: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer Lübeck, Paul Gerhard Kirche (Am Stadtrand 21, 23556 Lübeck) Info www.acm-luebeck.de Jeden 1. Freitag 19.00 Uhr: Stammtisch der Rollerfreunde Ostholstein in der Dorfschänke in Merkendorf. Gäste sind gern gesehen. www. Rollerfreunde-Ostholstein.de




46

Terminkalender

Jeden letzten Freitag ab 19.30 Uhr: Stammtisch

Jeden Freitag ab 19 Uhr: Offener Clubabend der

des BMW Motorradclub Lübeck e.V. im HanseSoccer, Langenfelde 1a, 23611 Bad Schwartau, Telefon 0451/394945 Jeden 1. Samstag um 14 Uhr: (von April bis Oktober) Harley-Davidson Street Bob Treffpunkt im Norden, Info: www.Hd-sh.de Jeden 4. Sonntag: Treffen der Bikerinnen in/um Bad Segeberg zur gemeinsamen Tagestour. Info 04506/188315

Slow-Riders Dithmarschen MF, An der alten B 5, Nr. 115 in 25776 Rehm-Flehde-Bargen. Wir freuen uns immer über Besucher. Info 0172/5610918 Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr: Treffen einer gemischten Kradler-Gruppe mit ggf. Frühstück, Abfahrt 10.30 Uhr in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0177/4705195 und 0152/53344211

Postleitzahl 24 Jeden 2. Dienstag: Treffen der Heinkel-Freunde Nord um 19 Uhr im Westerkrug in 24997 Wanderup, Husumer Str. 26, Telefon 04606/270 oder 04630/1265 Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: Am Schleswiger Stadthafen - neuer Treffpunkt für Klassiker, Umbauten, Oldtimer und Exoten. Natürlich auch für normale Motorräder und deren Fahrer. Fragen? Telefon 0152/04046918 Jeden 2. + 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Boxerstammtisch Eckernförde, Gaststätte Lehmsiek, Info 04331/80883 Jeden 1. Freitag um 19.30 Uhr: Treffen der NOK-Freebiker Rendsburg. Bei Interesse Info´s unter 0173/5831503 oder 01573/7103233; online unter www.nok-freebiker.de Jeden 1. Freitag 19.30: Freier Biker Stammtisch der Ostsee Free Biker Rendsburg. Bei den Brückenterrassen (Schwebefähre), Am Kreishafen, 24768 Rendsburg Info unter 0152/09419772 Jeden 1. + 3. Freitag ab 19 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Ekenis im Gasthof Victoria in Winnemark Info: 04642/3441, www.mf-ekenis.de Jeden 3. Freitag ab 19.30 Uhr: Biker- und Intruder-Stammtisch Kiel; bei Interesse Infos unter: 0431/2597104, www.bikerstammtisch-kiel.de Jeden Samstag von 10 - 13 Uhr: Motorradtreffen aller Marken zum Bikerfrühstück Uhr im Indian Café, Rendsburger Landstr. 465 in Kiel, Info 0431/698866 Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Treffen auf der Terrasse in 24623 Brokenlande an der A7, Heidehof, Telefon 04327/140816 Jeden Sonntag ab 11 Uhr: Treffen der Fördebiker mit Frühstück in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0160/90660612 Jeden Sonntag von April - Oktober: Bikertreff am Kanalgrill in Großkönigsförde, Info: 04346/820 Jeden 1. Sonntag, 9 - 11.30 Uhr: BMW Biker-Treff im Fähr-Café in Bonsberg, Info: bmw-bikertreffbonsberg@web.de Jeden 4. Sonntag im Monat: Treffen des BMW-Stammtisch-Vikings im Haus an der Treene in 24939 Tarp von 11 bis 14 Uhr. www. bmw-stammtisch-vikings.de. Tel: 0461 470393

Postleitzahl 25 Jeden Dienstag ab 18 Uhr: Kleiner Motorradstammtisch in 25335 Elmshorn, auch für 125er + Sozius. Info HAT.cruiser@web.de Jeden Mittwoch ab 20 Uhr: Clubabend des MC Kollmar/Elbe im Fährhaus Spiekerhörn. Am 1. Mittwoch im Monat: „Meckermittwoch“ Infos bei Ralf (04121/7806589) oder Thies (04121/21212) Jeden Mittwoch 20 Uhr: Stammtisch im Dreiland, Graureiherweg 11, 25836 Garding, Info 04862/1041762 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: AlsterrollerStammtisch in der Max-Weber-Klause, MaxWeber-Str. 30 in Quickborn, Info 0172/4507657, www.alster-roller.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: (ab 18.7.2014) Motorradstammtisch in Elmshorn, Hamburgerstr. im Sport-Life-Hotel. Info 0170-2334627 Jeden 2. Freitag: OPEN HOUSE beim MFG Rantzau, Hauptstr. 24, 25355 Lutzhorn, Infos unter Telefon 0160/8066444 oder www.mfg-rantzau.de Jeden 3. Freitag ab 20 Uhr: „Open House“ im Clubhaus des MC 74 Husum, Nordbahnhofstr. 11, 25813 Husum. Info 0177/8960316

Postleitzahl 26 Jeden 1. Montag im Monat ab 15 Uhr: Theo’s Treff im Bikers Inn Ramsloh für Solo, Gespann und Roller. www.theo-kramer.de Jeden 1. Montag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Davidson Stammtisch Weser-Ems-Chapter Germany-Italy e.V. für HOG Member & Harley-Freunde im Gasthof Ripken, 26209 Oldenburg, www.weser-ems-chapter.de Jeden 1. + 3. Montag im Monat 20 Uhr: Treffen der Rollerfreunde „Die Wattwürmer“ in Esens, Gaststätte „Alte Schmiede“, Info 04977/1580 www.rollerfreunde-wattwuermer.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Offener Abend beim Biker Treff am Siel e.V. BTAS, Wilhelmshavener Str. 24 in 26452 Sande/Mariensiel. Info www. btas.de, Kontakt unter PJ@BTAS.de oder Berti@ BTAS.de

Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen Rollerclub Ammerland Gaststätte „Dierks“ in Torsholt/Westerstede, Info 04486/938360 oder 0174/1545284 www.Roller club-Ammerland.de

Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen der Chopper-Freunde-Oldenburg in der Gaststätte des KGV Bürgerfelde, 26127 Oldenburg, Info 0441/884734 Jeden 2. Dienstag im Monat: Off. Motorradfahrer Stammtisch „Bei Beppo“, Auguststr. 57 in Oldenburg, Info 0441/17733 oder 0177/2993346

Jeden 3. Dienstag im Monat um 19.45 Uhr: Treffen der Caféfahrer im Café Bodega, Windmühlenstr. 2, 26160 Aschhauserfeld. Info www. cafefahrer.de, Telefon 0441/6834108 Jeden Mittwoch ab 15 Uhr: Bikertreff in Ostfriesland mit Grillen im Waldhaus Hollsand in Uplengen, www.eili.de Jeden 1. Mittwoch um 19.30 Uhr: Stammtisch der Young- und Oldtimersparte des ACL aus Leer im Hotel/Restaurant „Kloster Barthe“, Stiekelkamper Str. 21, 26835 Hesel. Gäste sind herzlich willkommen. www.acleer.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: GespannfahrerStammtisch in der Gaststätte Herbers, Friesenweg 2 in 26624 Moordorf Aurich. Info bei Martin: 0151/18518390 Jeden 1. Mittwoch ab 20.30 Uhr: Offener Clubabend des MC Rodenkirchen, Am Markt 5, 26935 Stadland, Info www.mc-rodenkirchen.de, info@ mc-rodenkirchen.de

Jeden 1. u. 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen der „MF Straßenfeger“ im „BaB“, Ladestraße 38 in Rastede, Info www.mf-strassenfeger.de, Telefon 01520/8897185 Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Bikerstammtisch Wittmund trifft sich im Schützenhof, Auricherstr. Info www.Bikerstammtisch-Wittmund.de Jeden 3. Mittwoch ab 20 Uhr: Treffen der Wildhamster Motorradfreunde Bösel in der Gaststätte Bley in Bösel, Info unter 0173/9559032, www. wildhamsters.de Jeden 2. u. 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Oldenburg in „Die Tränke”, Tannenkampstr. 10 in 26131 OL, Info 04405/ 9848833, www.bu-oldenburg.bockhorn.net Jeden 1. Donnerstag im Monat: Treffen der Motorradfreunde Wiefelstede ”Die Hühnerjäger” im Cafe/Restaurant “Ambiente”, OL-Alexandersfeld, www.diehuehnerjaeger.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 20 Uhr: Offener Clubabend der MSG Oldenburg e.V. im „BAB“ in 26180 Rastede, Ladestr. 34, Info 0179/1279723, www.msg-oldenburg.de

Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: Club-abend des BMW MC-Waterkant e.V. in der

Gaststätte „Zum Sandkrug“, Sandkrugsweg 21 in 26245 Grabstede. Info 0491/9767377, www. mc-waterkant.de Jeden letzten Donnerstag im Monat: MZ Stammtisch Ammerland/Ostfriesland, Info 04488/2108, oder www.mz-stammtisch-ammerland.de

Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde East-West im “Beppo”, Auguststr. 57 in Oldenburg, auch Bikerinnen sind willkommen. Info 04403/8176920 oder 0441/93651688

Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Treffen der Rollerfahrer „De Moordüwels“ in Bockhorn-Steinhausen in der Altdeutschen Diele. Telefon/Fax 04453/989426 Jeden Freitag ab 18 Uhr: Grillabend mit Buffet im Biker Hotel 26689 Holtgast. Info 04489/942-7620, www.bikerhotel-zur-schanze.de Jeden Freitag ab 19.30 Uhr: Offener Abend beim Biker Treff am Siel e.V. BTAS, Wilhelmshavener Str. 24 in 26452 Sande/Mariensiel. Info www.btas. de, Kontakt: PJ@BTAS.de oder Berti@BTAS.de Jeden 1. Freitag im Monat: Offener Stammtisch in Aurich. Info www.nordseebiker.de.vu oder Telefon 0162/3205940 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Bikerunion Stammtisch Jever im Bikertreff Waldschlösschen, Addernhausener Str, 51, 26441 Jever. Info Boris Biehler, Telefon 0177/5209525 www.bu-stammtisch-jever.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen der MF-Breakdown im BAB in Rastede. info. mfb@ewetel.net, www.mf-breakdown.de, Telefon 04402/986183 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Stammtisch Nordenham in der Gaststätte beim ESV Clubhaus, Zum Weserstrand 2. Infos unter www.harleystammtisch-nordenham.de Jeden 1. Freitag ab 20 Uhr: FRI-on-Tour Treffen im „Hotel Friesenhof“, Neumarktplatz 4-6, Varel. Info 04422/4593, www.fri-on-tour.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch der MF Expiriet, Info unter 0160/7177055 oder www.expiriet.de

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr: DYKES ON BIKES Stammtisch im DIVAS Oldenburg, www.dykesonbikes.de, Info 0173/5910797 Jeden letzten Freitag im Monat: Treffen der Travelbiker (DEL-OL) zum Stammtisch in Munderloh, Info juebec@web.de, Telefon: 0176-82024316 Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Samstag im Monat ab 15 Uhr: Treffen der Bikers-for-Christ in 26670 Uplengen-Hollsand im Bikertreff „Waldhaus Hollsand“. Jeder ist willkommen. Info 04488/4241 www. bikers-for-christ.net Jeden 2. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Treffen der Bibel-Biker in 26670 Uplengen-Hollsand im Bikertreff „Waldhaus Hollsand“ Jeder ist willkommen. www.bibel-biker.de Jeden 2. Samstag im Monat: Treffen des markenfreien Forums „Motorradfahrer-Oldenburg“ im Biker’s in Oldenburg. www. MotorradfahrerOldenburg.de, Telefon 0152/53545326 Jeden Samstag u. Sonntag ab 10 Uhr: Biker-Treff in Aurich Wallinghausen im Gasthaus Mutter Janssen ab 10 Uhr (Mo.-Fr. ab 16 Uhr) Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Bikers-Inn in Ramsloh, Telefon 04498/923011, www.bikersinn.de Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Sonntag ab 13 Uhr: Großes Kuchenbuffet für Biker. Kulturkneipe Schmiedemuseum, Sandweg 23, 26209 Hatten, Info www.kulturkneipe-schmie demuseum.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen der Guzzifreunde „Eisenherz“ in der Gaststätte „Zur Hunte“ in Huntlosen, Hatter Straße 15. Info: 0441/591890 Wolfgang, www.GuzzifreundeEisenherz.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen des Opas-Biker-Club-Großenkneten in der Gaststätte „Tannenhof“ Schoner, 26197 Bissel, Info unter 0421/394779


Terminkalender Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: XJR Stammtisch Nordwest im Friesenheim, Friesenstraße 15, 26935 Stadland (Rodenkirchen). Info 0173/6170922 oder www.xjr-nordwest.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Treffen der Oldenburger Goldwinger im Gasthaus zur Roten Riede in Rhauderfehn. Info www.oldenburgergoldwinger.de oder 0175/4402629 Jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr: Treffen des Japan-Classic-Stammtisch Jever. Info unter www.japan-classic-jever.de Jeden 1. + 3. Sonntag im Monat: Treffen der Gold-Wing Freunde Ostfriesland im „Historischen Compagiehaus“ in Großefehn. Infos: www. gwf-ostfriesland.de

Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der Phoenix-Harley-Biker in Heitmann’s Gasthof in 27308 Kreepen. Info www.phoenix-harley-biker.de

Jeden 1. und 3. Freitag: Offenes Clubhaus bei den MF Aue Ridern Wulsbüttel, an der alten B6 Richtung Bremerhaven Fahrerlager der MSG HB-Nord, Info 0171/4546273, www.auerider.de Am 2. Freitag im Monat: „Offener Abend“ des MC Wild Vikings Zeven in der Vikings Area, Bäckerstraße 52 Hinterhof, 27404 Zeven Info vice_ze@ wild-vikings-mc.de oder 0175/2804189 Jeden 4. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubabend des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16 27726 Neu St. Jürgen (Worpswede), Info 0179/ 2091574, www.dahmahuks.de

Jeden letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr:

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

Rollerstammtisch-Unterweser im Kiek mol rin Kaliwodas, Sürwürder Straße 16, 26935 Stadland, Info www.rollerstammtisch-unterweser.de

Gespann- & Solotreffen im Clubhaus des Crazy Run e.V., 27367 Sottrum II, Am Eickenforth 4. Quasseln, Ausfahrten mit Menschen mit Behinderung planen usw. Info Silke Rotermund 0173/2470463 oder www.crazyrun.de

Jeden letzten Sonntag im Monat um 11 Uhr: CX/GL 500/650 (Güllepumpen) Stammtisch „Friesentisch“ beim Biker Treff „Zur Schanze“ in Augustfehn/Holtgast. E-mail: friesentisch@ eenhuis.net

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr: BMW-Stammtisch Dorum in „De Koffiestuv“ am Dorumer Hafen. Info unter 0171/7064890, http://bmwmotorradstammtischdorum.de.tl

Jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr:

Postleitzahl 27 Jeden 1. Montag im Monat um 20 Uhr: Güllepumpen CX/GL Freundeskreis Weser/ Ems/Elbe treffen sich in der Gaststätte „Charisma“ in Harpstedt, Info 0172/4248775, www. guellepumpe.de Am 2. Montag ab 19.30 Uhr: Aller Biker Stammtisch Verden/Aller, Reinhards Grillstube, Waller Heerstraße 99, 27283 Verden (Aller) 0172/ 4245718, www.aller-biker-stammtisch.npage.de Jeden Dienstag in 3-wöchigem Abstand: „Traveling-Bikes“ Treffen zum Besprechen von Touren, wechselnde Orte im Raum OL/DEL/HB. Info: 0151/70870070 oder http://thetravelingbikesontour.jimdo.com/ Jeden 1. Dienstag im Monat ab 19.00 Uhr: Treffen des Wesermünder HONDA CX/GL Stammtisch im „Alt Bremerhaven“, Prager Straße 47, Bremerhaven Info: wesermuenderhondastammtisch@ gmail.com oder FB Jeden 3. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Harley-Stammtisch in Delmenhorst im Graftspeicher, Hinter der Wassermühle 1. Info bei Erik, Telefon 0175/3822978

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr: Treffen der Motorradfreunde OHZ im Dr. Pfiffikus, Moorhauser Landstraße 14, 28865 Lilienthal. Jeder ist herzlich willkommen. Info: Motorradfreunde-ohz@gmx.de Jeden letzten Mittwoch im Monat: ACM Heavens Rider - Westen treffen sich um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Allerstr. 1, in Westen, Info 04234/1851 (Rosite) Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch der MfS-ROW im Bistro “Scheune”, Bahnhofstr. 60, 27389 Lauenbrück, jeder ist willkommen, Info: mfs-row.jimdo.com, Telefon: 04267/234420 Jeden 2. Donnerstag im Monat: Stammtisch des STOC Weser-Ems (Pan European) in Lüschens Bauerndiele, Dorfring 75, 27777 Ganderkesee-Stenum, Info www.stoc-weser-ems.de

Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: www.FJR-Tourer.de, Stammtisch Fischtown in der „Takelage“, Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven. Info unter mintmichi@nord-com. net oder 0471/9314737 Jeden 3. Donnerstag im Monat 20 Uhr: Stammtisch & Plenum der HunteGayBikerOL (HGBOL),Jahn Stuben, Brendelweg 48, Delmenhorst, Info 0174/7942470, www.hgbol.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Trike & Bike Stammtisch DEL, offener Abend der „Dire-Delmenhorst“, Delme Hof, Adelheider Str. 80, 27755 Delmenhorst, Info 0421/580740 Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Offener Clubabend in der Vereinsgaststätte des TV Gut Heil, Jahnstr. 26 in 27619 Spaden. Info www.bremerhavenermotorsportclub.de, Telefon 0151/58547832

Bikerstammtisch im Schloßstübchen in 27305 Bruchhausen-Vilsen, Schloßstraße. Kein Vereinsgeklüngel, alle sind willkommen. Info ro.jessy@web.de oder 0176/27665209 Alle 2 Wochen Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend MC Vanguard Ganderkesee/Bookholzberg, Termine www.mcvanguard.de Telefon 0171/7755678 oder secretary22@gmx.de Jeden Samstag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Samstag ab 14 Uhr: Enduroausfahrt (legale Wege) in Delmenhorst, Info: enduristen@web.de

Jeden 1. Samstag im Monat ab 10.30 Uhr: Treffen des markenunabhängigen Tourer-Stammtisch (ab 250 ccm). „Bei Elli & Siggi“, 27624 Kührstedt - Alfstedt, Info 0178/3101903 oder tfc. repage.de Jeden 1. + 3. Samstag im Monat ab 18 Uhr: MIGklagt nicht, kämpft! Geeste Nord Motherchapter, Lavener Str. 27, 27619 Laven/Schiffdorf Info www.mig-geestenord.de, 0152/03591098 Jeden Sonntag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Sonntag: Bei gutem Wetter ab 10 Uhr Treffen der Chopper- und Cruiserfahrer im „Le Bistro“ an der B212 in 27777 Ganderkesee (Kirche), Info zu Ausfahrten Telefon 04222/4000303 Jeden Sonntag: April - Oktober um 16h treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen sind immer am Start, Info www.harleyclan.de, Landstraße 31,27628 Wurthfleth, Tel. 0170-7524735 Jeden 1. Sonntag im Monat um 10 Uhr: Treffen der IG Motorbiker Hüttenbusch im KuBa, Fünfhausen 50, 27726 Worpswede-Hüttenbusch. Ab 11 Uhr Ausfahrt, Gäste willkommen! Telefon 04794/ 962547, www.ig-motorbiker-huetten busch.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Treffen zum Fahren der Motorradfreunde Wesergeister abwechselnd in Beverstedt, Hambergen-Oldendorf, Oyten. Gäste sind herzlich willkommen. www.motorradfreunde-wesergeister.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr: BMW 2-Ventiler-Boxer-Treff bei der Bäckerei Rolf an der B74 in Ritterhude. Info www.2-ventiler.de (Rubrik Treffen/Termine) Jeden 2. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrühstück des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Neu St. Jürgen (Worpswede), Info 0179/ 2091574, www.dahmahuks.de Jeden 2. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Bikertreff im Bikers-Garden. Neue Location: Bremer Straße 33, 27798 Hude-Hurrel. Grillen ab 12 Uhr. Info: www.bikers-garden.jimdo.com Jeden 2.Sonntag im Monat: April - Oktober um 16 Uhr treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen,

47


48

Terminkalender

Info www.harleyclan.de, Landstraße 31, 27628 Wurthfleth, Tel. 0170-7524735

Jeden 2. Sonntag im Monat ab 17 Uhr: Stammtisch der Bremer Dax & Monkey IG bei Monkey-Racing, Mackenstedter Str. 8, 27755 Delmenhorst, www.honda-minibike.de

Postleitzahl 28 Jeden 1. Montag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen des Yamaha FJ/FJR/XJR-Stammtisch in Oyten, “Zum alten Krug”, Hauptstr. 96. Info 04482/908549, maik.ehlers@ewetel.net Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Schreck-Schrauben zum Schrauben + Klönen (nur f. Frauen) im Jugendhaus Hemelingen, Hemelinger Heerstraße 116, 28309 Bremen. 0421/4608439 oder SchreckSchrauben@gmx.net Jeden 2. Dienstag im Monat ab 20 Uhr: unger. Wochen Clubabend des VC „Bremer Vespa-Freunde“ im „Sudhaus“ Buntentorsteinweg 120, HB (nur für Schaltroller). Info 04202/81339, www. BremerVespa-Freunde.de

Jeden 3. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubhausabend Silver Shadows MC Germany in Bremen, Kohlenstr. 56, Info unter 0172/1632369, www.silvershadowsmc.de Jeden 3. Freitag im Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend des Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-m.de Jeden letzten Freitag im Monat 19 Uhr: XJ Stammtisch Bremen & Umzu, Daisy‘s Diner in Oyten, andere Marken u. Modelle willkommen, http://xj-bremen.xobor.de, Tel. 0421/4094450 Jeden Samstag 13-14 Uhr: Offenes Treffen am Parkimbiss Syke Mühlenteich, anschl. Ausfahrt, Info 0152/04667104 Jeden 1. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Royal Stars Germany (Region Nord) trifft sich im „Feldschlösschen“, Huchtinger Heerstr. 123, Bremen, Info 0511/7694491 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrühstück beim Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-mc.de

Rossini Dolgow, Info: www.motorrad-stamm tisch.de.vu

Postleitzahl 30 + 31 Jeden 2. Donnerstag 19 Uhr: BU-Stammtisch im Vereinsheim des TuS Mecklenheide e.V., Spörckenstraße 20 in 30419 Hannover, Info www. bu-hannover.de oder 0511/794354 Jeden ungeraden Donnerstag ab 19 Uhr: Moto Guzzi Stammtisch Hannover, im Restaurant Zeuss, Zuckerfabriksweg 1-3 in 31319 Sehnde. Info: www.guzzi-stammtisch-hannover.de, Telefon: 0177/4412660 Georg Jeden 2. Samstag 17 Uhr: Stammtisch der Regionalgruppe Hannover des 1. MTC 40+, Sporthotel Erbenholz, Peiner Str. 100 in 30880 Laatzen/ Rethen, Tel. 05101/2101635, www.mtc40plus.de

Postleitzahl 33, 37, 38 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Stammtisch Classic Bikes in 33824 Theenhausen. www. stammtisch-classic-bikes.de

Jeden letzten Donnerstag in ungeraden Monaten ab 19 Uhr: CBX-Stammtisch Harz/Hannover in 38239 SZ-Immendorf an der B 248 im Cafe 248, Info 0160/8092620 oder www.cbx-fan.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr: Treffen der Vulcanier Germany IG Stammtisch Harz im Yukon Saloon auf dem Campingplatz Glockental bei 37431 Bad Lauterberg. Info 0177/2590479 Jeden 2. Freitag, ab 18.30 Uhr: Stammtisch des Motorrad-Treff-Wolfsburg im Hoffmannhaus 38442 WOB-Fallersleben, Info 05362/3002 oder www.mt-wolfsburg.de

Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: „Mit 66 ist noch lange nicht Schluss“ Der „Chopper Treff“, Becker’s Gaststätte in Frankenburg/Lilienthal. Info 04792/988543, Irene oder www.choppertreff.de Jeden 1. Mittwoch im Monat: Biker-Stammtisch, Turnerstr. 111, 28777 Bremen/Rönnebeck, www. bei-ingo.npage.de oder 0176/55418221 (Ingo) Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch des Bremer-Italo-Club im „Caracol“, Alter Postweg, Bremen-Hastedt, Info-Telefon 04207/801506 oder 0421/5148529, www.bremer-italo-club.de Jeden Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des PMC Bremen, gem. Club. Info 0421/541497 oder 0421/9585063, DPIFH@t-online.de, www.pusdorfer-motorradclub.de

Postleitzahl 48 + 49 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Biker-Stammtisch Motorradfreunde Ems-Vechte in Gudrun’s Biker Bar im Motorradzentrum, www. motorradzetrum-ems-vechte.de Jeden 1. Mittwoch im Monat: Treffen der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer/innen“ Berge um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Berge, Info 05435/2666

Jeden 2. Donnerstag im Monat um 20 Uhr:

Jeden 1. Donnerstag im Monat (Apr.-Okt.):

Treffen der Oldtimerfreunde des Oldtimer-Clubs Fischerhude für Motorräder im Stammlokal „Zum Backsberg” an der K2 zwischen Fischerhude und Sagehorn. Info 04293/467

Stammtisch der Polizeiinspektion Emsland/ Grf. Bentheim in Lingen, Verkehrsübungsplatz

Jeden 3. Donnerstag im Monat 19.30 Uhr: Triumph Stammtisch Syke im Hotel Steimker Hof Syke. Info 04242/920313

Jeden 1., 2., 3., 4. oder 5. Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend der Klabauter Biker Bruderschaft in HB/Mahndorf, Termine unter www. mc-klabauter.de oder Telefon 0157/72727803 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der Rollerrebellen Bremen in der Sportgalerie, Sperberstr. 5, 28239 Bremen, Tel. 0421-6449000, http:// rollerrebell.iphpbb3.com

Jeden 1. Sonntag im Monat 10.30 Uhr: Kawasaki

Jeden 1. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr:

Jeden 2. Sonntag im Monat 10.30–13 Uhr:

VMax-Stammtisch im Daisy‘s Diner, BAB1 Abfahrt Oyten. Info: 0172/4064321 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Stammtisch für alle Motorradfahrer/innen ab 30 im „Nickelodeon“, Stuhr-Brinkum, neue Gäste immer willkommen. Telefon 0421/561420, email afrye.mail(at)web.de Jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Treffen aller Rollerfahrer ab 125 ccm beim Leonardo-Stammtisch, Vereinsheim TSV-Grolland, 28259 HB-Grolland, Osterstader Str. 7, Info 0152/03783274, www.leo-schnack.jimdo.com Jeden 2. u. 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Open House der Chopper MFG Weser-Geest in der GeestKaserne Schwanewede Gebäude Nr. 10, Info 0170/9755852, www.chopper-mfg.de, Info@ chopper-mfg.de Jeden 3. Freitag ab 19.30 Uhr: Tourer & Friends “Stammtisch der markenunabhängigen Tourenfahrer” im „Restaurant am Stadtwaldsee”, Hochschulring 1, 28359 Bremen. Info 0421/4366017, www.tufs.de

Stammtisch der GoldWing-Freunde Achim in der Gaststätte Arberger Hof, Arberger Heerstraße 78, 28307 Bremen. Info 0421/4841901, www. gwfachim.de Jeden 3. Sonntag im Monat ab 12 Uhr: Honda NTV-Stammtisch im „Café del Sol“, Niedersachsendamm 1 in Bremen-Habenhausen, Info 0176/22337937 und www.ntv-forum.de Jeden Sonntag: Schautag bei Lohrig & Kölle in Syke. Von Januar bis Oktober, 14-17 Uhr.

Z-Klassiker Stammtisch Gaststätte „Zur Linde“ in Stuhr-Fahrenhorst an der B51 Info 0162/2420061, z_mann@t-online.de

Schüttorfer Straße, 17-20 Uhr, Info 0591/87109, www.polizei-emsland.de

Jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen der Tourenfahrer-Spelle im „Zone 30“ in Spelle/Emsland, Gäste sind willkommen. Info 0171/1447465 oder www.tourenfahrer-spelle.de

Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr:

IG Motorrad- und Gespannfahrer Meißendorf/ Winsen (Aller) in Winsen, Schafstrift 49, auf dem Hof von Wilhelm Nothdurft, Info 05056/327 Jeden Sonntag von 11-17 Uhr: Schautag bei ZTK in Schneverdingen

Guzzi-Stammtisch im Landhaus Rickermann in Greven-Reckenfeld, Bahnhofstr. 72. Info 0152/533803373, www.guzzi-stammtisch.de Jeden Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Offener Stammtisch des Motorradclub MC Heede e.V. im Haus Herrenweide, von-Braun-Str. 1, Diepholz 05443/9066990 oder www.mc-heede.de Jeden Freitag ungerade KW ab 20 Uhr: Offener Clubabend im Clubhaus des Lagannya MC Germany in 49424 Goldenstedt/Varenesch, Lahrer Straße, Info 0176/57895764, www.lagannya.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstück, Kuchen, alkoholfreie Biere u. Cocktails, kalte u. warme Getränke in der Bikers Bar im Motorradzentrum Ems/Vechte an der A31/Lingen Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Schautag im Motorradzentrum Ems-Vechte an der A31/Lingen mit Kaffee + Kuchen

Jeden 1. Sonntag Sommerzeit 19 Uhr, Winterzeit 18 Uhr: Motorrad-Stammtisch im Restaurant

Änderungen bei euren Termineinträgen bitte eben melden...

Postleitzahl 29 Jeden 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Stammtisch der


SCRAMBLER – Discover the Land of joy Inventive, youthful and free-spirited, the new Ducati Scrambler is much more than a bike, It’s a land of joy, freedom and self-expression.

Motorrad Technik Martynow Bahnhofsstraße 29 21409 Embsen / Lüneburg Telefon: 04134 - 90 90 90 www.martynow.de Ducati Hamburg Nedderfeld 32 22529 Hamburg Telefon: 040 - 66 85 16 94 www.ducatihamburg.de O wie M Motorradzentrum Geniner Straße 195 23560 Lübeck Telefon: 0451- 50 27 81 0 www.o-wie-m.de Ducati Schleswig-Holstein Fedderinger Straße 10 25779 Hennstedt Telefon: 04836 - 15 50 www.ducati-schleswig-holstein.de

SCRAMBL

ER CLASSIC

ON

ER IC SCRAMBL

Schlickel Motorrad Handels GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 26125 Oldenburg Telefon: 0441 - 30 46 02 0 www.motorrad-schlickel.de Team Wahlers Hoopsfeld 5 27383 Scheeßel Telefon: 04263 - 985 46-0 www.team-wahlers.de

SCRAMBL

ER URBAN

ENDURO

HROTTLE

ER FULL T

SCRAMBL

Bergmann & Söhne GmbH Gewerbering 10 27432 Bremervörde Telefon: 04761- 7 11 90 www.bergmann-soehne.de Bernd Lohrig Motorräder Schnepker-Straße 15 28857 Syke Telefon: 04242 - 92 03 40 www.berndlohrig.de Ducati Hannover Heinkelstraße 29 30827 Garbsen Telefon: 05131 - 70 85 60 www.ducatihannover.com Superbike Centrum Melle GmbH Industriestraße 24c 49324 Melle Telefon: 05422 - 92 66 66 www.ducati-melle.de


50

Händler-News

LOJO neu in Lübeck-Stockelsdorf im Juli hat Lore Höppner Bbeckereits in 23617 Stockelsdorf bei Lüin der Daimlerstraße 14 a ihr Fachgeschäft für Motorradbekleidung „LOJO best stuff clothing“ eröffnet. Lore möchte das Lebensgefühl und den Spirit des Motorradfahrens zusammen mit dem optimalen Schutz auf die Straße bringen. Dazu bietet sie bequeme, stylische Bekleidung an, die man während, zwischen und nach dem Biken tragen kann. Lore präsentiert das Sortiment der coolen Marke John Doe – echter Biker-Style, inspiriert durch Leidenschaft fürs Motorradfahren. Bei LOJO findet man außerdem Motorradbrillen in Sehstärke und weitere namhafte Marken. LOJO führt neben John Doe Motorradbekleidung, Jacken, Hosen, Helme, Shirts, Brillen, Tunnel und Zubehör von Arlen Ness, DMD, King Kerosin, West Coast Choppers, Biltwel, Roland Sands Design, Silberschmuck von mr und Titan das Original (der Kulthelm). Jeder Biker ist willkommen. Bei einer Tasse Kaffee kann geklönt und gestöbert werden.

Lore lädt ein... LOJO hat im Winter (bis einschl. Feb.) Dienstag bis Freitag von 11 bis 16 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet, Montags ist geschlossen. LOJO best stuff clothing findet man online bei Facebook und unter www.lojo-motor radbekleidung.de. Telefonisch erreicht man Lore unter 0171-75340430. Am 29. November ab 11 Uhr lädt Lore alle Biker zur Winter-Season-Party mit Live-Musik und Free Barbecue ein, man kann durch das Angebot stöbern, sich umfassend informieren und evtl. sogar schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen.

Hein Gericke Hamburg umgezogen m 4. Oktober feierte der neue Hein A Gericke Shop nach dem Umzug in die Nordkanalstraße 54 – 56 große Eröffnung. Zahlreiche Kunden besuchten den neuen, deutlich vergrößerten Shop am Eröffnungstag und freuten sich bei Musik, Grillstation und Gewinnspiel über das breite Sortiment und das tolle Ambiente. Die komplette Hein Gericke Welt präsentiert sich im neuen Shop auf einer beeindruckenden Fläche von über 700 Quadratmetern. Motorradfahrer und einige Autos können direkt vor dem Eingang parken. Für weitere PKW stehen in unmittelbarer Nähe ausreichend Parkflächen zur Verfügung. Ab Frühjahr 2015 ist ein weiterer Ausbau des Shops in der Nordkanal-

straße geplant. Damit wird der Einkauf im dann größten Hein Gericke Shop Deutschlands zu einem noch beeindruckenderen Erlebnis. Mehr Infos gibt’s vor Ort im Hein Gericke Shop Hamburg,

Nordkanalstraße 54 – 56 / Spaldingstraße 188, 20097 Hamburg. Telefon 040/232730, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:30 bis 20 Uhr und Samstag von 9:30 bis 18 Uhr.


Händler-News

51

Victory Papenburg umgezogen isher fand man die ameriBPapenburg kanische Marke Victory in in der Lehrer-Köhne-Straße, im dortigen Autohaus Hans Nee. Um die Maschinen exklusiv in einem passenden Ambiente präsentieren zu können, zog Victory Papenburg Anfang Oktober in den Grader Weg 12. Dieser liegt nur ca. 1,5 Kilometer vom alten Standort entfernt. Das Gebäude wirkt auf den ersten Blick fast wie ein Wohnhaus, nach hinten schließen sich jedoch eine großzügige Werkstatt und Lagerflächen an. Immerhin beherbergte das Haus in früheren Jahren, als man noch ohne riesigen Schauraum auskam, schon mal ein Fiat Autohaus. Thomas Nee von Victory Papenburg verfügt über 45 Jahre Motorraderfahrung, die Innenausstattung überließ er aber seiner Frau Christine Oelmann, die eine stimmige Atmosphäre für die edlen Bikes schuf. Für Werkstatt und Service ist weiterhin Karl-Heinz Hafer verantwortlich. Victory Papenburg bietet neben den üblichen Wartungsarbeiten für Victory

Thomas Nee (links) und Karl-Heinz Hafer

auch Umbauten nach Kundenwunsch, von kleinen Veränderungen bis zum Komplettbike inkl. Sonderlackierung. Bei Inspektionen gibt es ein Ersatzmotorrad, Winterlager kann noch gebucht werden und ein Hol- und Bringdienst wird auch angeboten. Des weiteren handelt Thomas Nee mit Youngtimern (2- und 4-rädrig), von denen einige

interessante Exponate im Grader Weg stehen. Mehr Infos gibt es unter Telefon 04961/809610-0 und online unter www. victory-papenburg.de bzw. bei Facebook.

Besuch uns doch in unserem Shop in der Nähe von Braunschweig und stöber bei einer Tasse Kaffee durch unser komplettes Sortiment! Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 9.00 - 18.00 Uhr/ Sa. 9.00 - 13.00 Uhr Stein- Dinse GmbH, Waller See 11, 38179 Schwülper Tel. 0531 / 123 300 - 0, info@stein- dinse.com, www.stein- dinse.com

S Sa a ii ss o on n ss c ch h ll u u ss ss !! Komm Komm vorbei vorbei und und spare! spare!

Nur 209,97 € /St. Jacke Evo Gr. 48-64 Mit auswählbarer Bauchweite 26-31 B114710-Z

O

Mailand 06.- 09. Nov. Stand C59 Halle 10

der suchst du noch ein passendes Geschenk?

Nur 20,66 20,66 €/St. €/St. Nur Nierengurt Größen: S - 3XL

Größe S: B408-AT---S

Nur 116,95 116,95 €/Paar Nur Büse Sport Stiefel Open Road Touring Gr. 39 - 47

15,90 €/St. €/St. Nur 15,90

Getriebe-Additiv für den Moto Guzzi Endantrieb, 125ml

z.B. Gr. 42 B512200-42

200021099 Nur solange der Vorrat reicht. Abverkauf und Irrtümer vorbehalten.

Nur 9,00 9,00 €/St. €/St. Nur

Nur 6,70 6,70 €/St. €/St. Nur

500155034

550050076

Kühlflüssigkeit Coolant 5.0, 1 Liter Nitrit-, Phosphatund Aminfreies Kühlerschutzmittel auf EthylenglykolBasis

Mafra 5five Reinigungs& Pflege- ÖlSpray Reaktiviert, schützt, reinigt, löst und schmiert


52

Fleißig gesammelt...

Hanse-Jamboree im UKE er Hanse-Jamboree e.V. besuchte die KinderD krebs-Station im Hamburger Universitätskrankenhaus. Mit Sondergenehmigung durften die Biker über das Krankenhausgelände bis direkt vor die Station fahren, um 1.600 € und einen Beiwagen voller Spielsachen zu spenden. Das war die 2. Spende dieses Jahr, denn im Juni hatten die fleißigen Lingener Mitglieder des Hanse-Jamboree e.V. bereits 2511 € übergeben, die sie mit einer Altmetall-Sammelaktion zusammen bekommen hatten. Die Kinder waren wie immer sehr aufgeregt. Sie tigerten bereits am frühen Morgen durch die Gänge der Station und warteten ungeduldig auf die Motorradfahrer und ihre Maschinen, die dieses Jahr in Begleitung der Alsterroller kamen. Es ist für die Kinder immer ein tolles Erlebnis und eine willkommene Abwechslung vom

Krankenhausalltag, auf den Motorrädern sitzen zu dürfen. Der kleine Junge im grünen Pullover favorisierte einen 650er Burgman und wollte gar nicht wieder absteigen. Als Dankeschön überreichten die Kinder der Station den Bikern ein selbst gemaltes Bild. Das gespendete Geld wird nun für eine Musik- und Mal-Therapie eingesetzt, die den Seelen der Kinder helfen soll, den Umgang mit ihrer Erkrankung zu erleichtern. Jogi / penta-media.de

3. Heldenkinder-Tour zum Kinderhospiz

ie 3. Heldenkinder-Spendentour Ende D September, wieder bestens organisiert von Brigitte und Thomas Kerlin, lief in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen nur mit Voranmeldung und war auf 200 Teilnehmer begrenzt. Die fanden sich dann bei schönstem Wetter auch zur gemeinsamen Landstraßen-Tour, von Oldenburg/Oldbg. nach Syke zum Kinderhospiz Löwenherz, ein. Die Sammlung beim Start auf dem Metro-Parkplatz erbrachte 2421,68 Euro, die im Rahmen des Löwenherz-Sommerfestes übergeben wurden. Ein Lob geht auch an die Streckensicherung durch die Polizei, wobei die Motorradstaffel sichtbar Spaß an der Arbeit hatte. Der Termin für das kommende Jahr steht schon fest: 19. September 2015.

Die Tour wird nach derzeitigem Stand wieder mit Anmeldung und Startnummervergabe sein, alle Infos gibt’s auf der Heldenkinder Website www.heldenkinder. org und auf Facebook.


Magazin

NSK mit 2015er Reise-Katalog ach der Saison ist vor der Saison und so präsentierte NSK Motorradreisen beim ZTK-Herbsttreff schon das 2015er Programm. Besonderheiten sind die neuen Rundreisen: • Rund um die Adria: Eine Rundreise auf kroatischen traumhaften Küstenstraßen, Nachtfähre nach Italien und Rückreise durch Italiens Stiefel-Sporen Gagnano, die Abruzzen und die Toskana . • Rundreise Nordkap und die Lofoten: Eine Rundreise durch Schweden und Finnland zum Nordkap und einer wundervollen Tour über die Lofoten und durch die Fjordlandschaft Norwegens. • Rundreise Irland: Eine Rundreise zu den spektakulärsten Landschaften Europas! Eine Tour durch Nord und Südirland gespickt mit Irland Highlights wie Ring of Kerry und den Cliffs of Moher. Bei diesen drei Reisen wird ein Gepäcktransport angeboten. So kann man „unbeschwert“ ohne Gepäck Motorradfahren. Das Gepäck wird sicher von Hotel zu Hotel gebracht! Natürlich bleiben die bewährten Reiseziele bestehen: Toskana und die Insel Elba, Dolomiten, Kroatien zum Genießen, Traumstraßen Norwegens, Dreiländertour sowie Trainings mit dem ADAC und die BMW-Werksbesichtigung. Den Katalog und alle Infos gibt es unter Telefon 05821/9989314 und online unter www.nsk-motorradreisen.de.

N

Autozug-Protest on der Entscheidung der deutschen V Bahn, die Autozüge einzustellen, sind auch viele Motorradfahrer negativ betroffen. Im Internet findet man eine Initiative, die sich für die Wiederaufnahme der Verbindungen einsetzt. Als Alternative sieht die Deutsche Bahn das Konzept „Auto + Zug“ vor. Demnach werden Reisende und ihre Fahrzeuge zukünftig getrennt voneinander befördert. Fahrzeuge werden demnach nicht wie bisher vom Zug, sondern von Lastkraftwagen des firmeneigenen Logistikunternehmens Schenker zum Zielbahnhof transportiert. Dadurch ergibt sich eine erhebliche zusätzliche Belastung für die Umwelt und den Straßenverkehr. Für einen Autozug mit 80 Stellplätzen sind rund 15 Lastwagen notwendig, was Lärm, Gestank und Staus produziere – dies sei alles, nur kein nachhaltiger Verkehr. Klickt mal rein: www.autoreisezug-retten.de.

53

Curva-Biketravel Reisen online ist die Ks c haum Saisonablussfahrt von CurvaBiketravel und dem ADAC gelaufen, steht auch schon das 2015er Reiseprogramm fest. Bereits im November finden erste Multimediapräsentationen und Infoabende statt. In 2015 geht es dann jeweils für 12 Tage nach Irland und Schottland. Weiterhin stehen zwei Prämiumreisen an, 12 Tage die Highlights von Norwegen genießen und 17 Tage „Rumänien total“ mit den höchsten Pässen, Schloss Dracula und vielem mehr. Die bewährten „Reisen mit Sicherheitskomponenten“, die gemeinsam mit dem ADAC Weser-Ems durchgeführt werden, sind ab sofort buchbar. Weitere Ziele führen in den Frankenwald, das Vogtland, den Thüringer Wald, ins Erzgebirge und mit dem BMW Motorrad Zentrum Bremen zu den BMW Biker-Days nach Garmisch-Partenkirchen. Und dann ist da ja auch noch die Kradblatt-Leserreise, die 2015 Anfang Mai nicht nur Fahrspaß sondern auch Lehrreiches für die Saison bieten wird. Die Saisonstarttouren mit Curva beginnen bereits im April. Infos gibt es online unter www.curva-biketravel.com sowie unter Telefon 04222/920579.


54

Magazin

Noch mehr Spenden...

Alteisen-Reiten macht Spaß!

m Sonntag, den 5. Oktober, konnten die Veranstalter der A Motobike Speed Days dem Kinderdorf Johannesstift in Vechta eine weitere Spende in Höhe von 1000 Euro überreichen. Bei der Übergabe wurden auch gleich die Spielgeräte, die mit der ersten Spende erstanden wurden, von den Kindern vorgeführt. Im kommenden Jahr finden die Motobike Speed Days vom 10. bis 12. Juli statt. Die Planungen dafür laufen bereits wieder in vollen Zügen. Aktuelle Infos gibt es dann online unter www.motobikedays.de und hier im Kradblatt.

KTM siegt in Marokko er Red Bull KTM D Werksfahrer und vierfache Dakar-Sieger Marc Coma sicherte sich nicht nur den Sieg bei der Marokko-Rallye, der letzten Runde der FIM World Cross Countries Rallye Weltmeisterschaft, sondern mit diesem Sieg auch den Weltmeistertitel. Comas Teamkollege Sam Sunderland beendete die Rallye auf Gesamtrang 2, eines der besten Ergebnisse seit er für das KTM Werksteam fährt. Die Marokko-Rallye war gleichzeitig die Generalprobe für die Dakar 2015.

Praxistipp für Bastler enn man Lacksprühdosen immer nur W kurz nutzt, ist am Ende nicht mehr genug Treibgas vorhanden, um die Sprühdose komplett zu entleeren. Nach dem

oin, mein Name ist Holger und ich fahre nun seit 6 Jahren Moped. M Seit diesem Jahr aber nicht mehr auf öffentlichen Straßen sondern nur noch auf abgesperrten Strecken. Dazu gebracht hat mich ein Kumpel und ich habe es nicht bereut! Ich fahre in der CSBK Masters-Series, eine Rennserie für luftgekühlte Oldschool-Motorräder der 80er Jahre, mit 4 und 6 Zylinder Motoren, ausgetragen in 3 Divisionen und hier in der größten, der „Open Extreme“. Hier hilft jeder jedem und egal was passiert, abends wird mit allen gemeinschaftlich gegrillt und ab und zu auch gefeiert. Infos zur Klasse gibt es online unter www.classicsuperbikes.de. Nach einer nahezu perfekten ersten Saison bin ich glücklich, 1. im Rookies-Cup und 5. in der Open geworden zu sein! Bis auf einen kleinen Rutscher am Sachsenring lief es sonst sehr gut, egal ob Oschersleben, Spa, Schleiz oder Nürburgring. Dafür großes Danke an Malte Schröder, Motorrad-Diele in Moordorf, Motul, BLNT-Clothing, GP-Reifen und vor allem ganz fettes Danke an Ahmed von Börjes Biker Outfit in Augustfehn! Guckt gerne auch mal auf meiner Facebook-Seite: www.facebook.com/EastfrisianRacingTeam vorbei.

Sprühen hält man die Dose ja auf den Kopf, um den Sprühkopf zu reinigen. Hier nutze ich Bremsenreiniger um den Lacksprühkopf von unten mit dem Bremsenreiniger durchzupusten. Der Sprühkopf ist dann wieder absolut sauber und bereit für den nächsten Einsatz. Dabei sollte man die Austrittsöffnung des Lacksprühkopfes aber natürlich nicht in seine Richtung halten. Gerd Kiefel, Westerstede Habt ihr auch einen Praxistipp, für Kradblatt-Leser? Manchmal helfen ja schon echt kleine Ideen. Schickt uns ein Foto und eine kurze Beschreibung per E-Mail an redaktion@kradblatt.de.


Magazin

55

Zurück in die Zukunft: Kein Volksfest-Elefantentreffen mehr! as 59. Elefantentreffen D findet vom 30. Januar bis 1. Februar 2015 in Thurmansbang-Solla/Loh, ca. 40 km nördlich von Passau, statt. Es werden erneut tausende Motorradfahrer aus aller Welt erwartet. Für die 27. Veranstaltung im Bayerischen Wald wird es aber gravierende Änderungen geben, die der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM e.V.) anlässlich der Intermot bekannt gibt. Wolfgang Schmitz, BVDM-Referent Elefantentreffen: „Das Rad der Geschichte hat sich weiter gedreht, nun gilt es, aus der Vergangenheit zu lernen, um erneut die Zukunft des Elefantentreffens zu sichern. Nach dem Jahr 1977 hat die Veranstaltung wegen ähnlicher Entwicklungen den Austragungsort Nürburgring verlassen. Im Anschluss wurde das Konzept des Treffens erfolgreich geändert und so erlebte das Elefantentreffen nach zehn Jahren auf dem Salzburgring am heutigen Austragungsort Thurmansbang-Solla/Loh die stabilste Phase seiner langen Geschichte.“ Um das Elefantentreffen als Veranstaltung für Motorradfahrer zu erhalten, hat der BVDM seit einigen Jahren dazu aufgerufen, ausschließlich mit dem Motorrad zu kommen. Nur was mit dem Motorrad oder dem Motorradgespann transportiert werden kann, ist beim ältesten Wintermotorradtreffen willkommen. Schmitz: „Leider wurden diese Appelle nicht von allen beachtet. Dies hat zu einem Volksfest mit Großzelten geführt. Die Anlieferung von Ausrüstung, Verpflegung und Personen erfolgte mit Lieferwagen, Lkw und Pkw. Die Feier wurde grenzenlos und hat neben Lärm rund um die Uhr auch jede Menge Müll verursacht.“ Beim Treffen 2014 wurde nach Angaben des BVDM die Toleranzgrenze erreicht. Es gab wiederholt Polizei- und Feuerwehreinsätze, auch die Sanitäter hatten zu viel Arbeit. Reichlicher Alkoholkonsum,

lautes Böllern mit Feuerwerkskörpern und Karbidkanonen haben für mehr als Feierstimmung und damit für Unmut gesorgt. Nicht nur Anwohner und Helfer, auch viele Teilnehmer fühlten sich dabei unwohl und gefährdet. „Für die künftigen Treffen müssen wir daher die Zügel drastisch anziehen, so darf es nicht mehr weiter gehen“, begründet Schmitz die Änderungen des Reglements. Nach dem Motto „Zurück für die Zukunft“ hat der BVDM einen Sieben-Punkte-Plan beschlossen, dieser wird ab der Veranstaltung 2015 umgesetzt: Anreise und Teilnahme nur für Motorräder auf zwei oder drei Rädern. Trikes auf Basis eines Motorrades zählen dazu. Der Autoparkplatz in Solla ist nur noch für Besucher mit Pkw aus der Umgebung vorgesehen. Lkw, Lieferwagen und Autos mit Anhängern von Teilnehmern sind nicht erwünscht! Zwei- und Dreiräder müssen auch auf dem Veranstaltungsgelände straßenzugelassen und versichert sein. Nicht zugelassene Fahrzeuge werden nicht mehr geduldet. Sie werden an Ort und Stelle stillgelegt und erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar gegen Zahlung einer Aufwandserstattung herausgegeben. Auf der Zufahrtsstraße ab Solla gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h und

Helmpflicht, im Veranstaltungsgelände ist maximal Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Bei Missachtung kann das Fahrzeug ebenfalls an Ort und Stelle stillgelegt werden und wird dann erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar herausgegeben. Bereits ab dem Wochenende vor der Veranstaltung, spätestens ab 23. Januar 2015, ist das Gelände mit einem Bauzaun abgesperrt. Die Zufahrt ist nur für Motorräder auf zwei oder drei Rädern möglich. Lkw, Lieferwagen und Autos können nicht im Verlauf der Zufahrtsstraßen entladen werden. Es wird entlang der Zufahrtsstraßen ein absolutes Halteverbot eingerichtet. In den Ortslagen Solla, Loh und Köhlberg gilt ebenfalls ein Parkverbot. Missachtungen werden rund um die Uhr polizeilich geahndet. Bis zum 23. Januar 2015 aufgestellte Großzelte werden nicht geduldet und sind umgehend abzubauen. Bei Nichterfolg werden sie kostenpflichtig entfernt und erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar gegen Zahlung einer Aufwandserstattung herausgegeben. Ein frühzeitiges bloßes Absperren/Trassieren von Zeltplätzen ist nicht gestattet. Eine erfolgte Absperrung ohne die Errichtung eines Zeltes darf vom Veranstalter oder von anderen Teilnehmern entfernt werden. Feuerwerkskörper, Karbidkanonen, Sirenen und Ähnliches sind verboten und werden beim Betreten des Geländes abgenommen. Der Gebrauch von illegal eingeschmuggelten Krachmachern während der Veranstaltung wird mit sofortigem Platzverweis geahndet. Der BVDM bittet alle Teilnehmer, sich unbedingt an die neuen Regeln zu halten. „Diese Maßnahmen sind leider notwendig und verursachen nicht unerhebliche zusätzliche Kosten. Wir hoffen, damit den Charakter der Veranstaltung wiederherzustellen und das Elefantentreffen in die Zukunft zu retten!“, so Wolfgang Schmitz. Infos gibt es beim BVDM unter Telefon 0221/42073888, www.bvdm.de.


56

Jogis Senf

Am Kunden vorbei?

Achtung liebe Kradblatt-Leser. Dieser Text eignet sich nicht für Fans von China Rollern, Kawas H2-Rakete usw.

ie VerkaufszahD len in der Motorradbranche sind im Allgemeinen nicht so berauschend. Angeblich fehlt es an Nachwuchs. Würden sich die Hersteller jedoch etwas mehr mit den Wünschen der Kunden befassen, hätten es die Händler sicherlich etwas leichter, mehr Motorräder an den Mann und seine Frau zu bringen. Eine Krise jagt seit Jahren die nächste. Die arbeitende Bevölkerung klagt über sinkendes Real-

einkommen, der Führerschein ist teuer und meist wird erst einmal in Auto und Wohnung investiert, bevor man sein sauer verdientes Geld in ein neues Motorrad steckt. Und dann meldet völlig unverhofft die geschätzte Sexualpartnerin, die stets schwor kleine, schreiende und stinkende Hominiden fürchterlich zu finden, Zeit und Finanzen vernichtenden Nachwuchs an. Wie niedlich. Ehe man sich versieht ist man ein fünfundvierzig Jahre alter Sack, der bereits seit Jahren seiner Freiheit und der einst so geliebten Honda MTX hinterhertrauert, während er mit der spießigen Familienmöhre stumpfsinnig jeden Morgen den Hintern ins Büro bewegt. Was hätte nicht alles so aus ihm werden können, ein siegreicher Rennfahrer, ein berühmter Weltenbummler, ein echter Revoluzzer! Und was ist er letztendlich geworden? Ein alter Sack! So besorgt es das launige Schicksal erneut, dass für den potentiellen Nachwuchs-Biker keine Zeit vorhanden ist dem heiteren Zweiradhobby zu frönen. Und das in der physisch potentesten Zeit seines Lebens! So bleibt Freund Mopped-Dealer auf seinen für den globalen Konsum gespritzten Plastikgeschossen sitzen. Schade eigentlich. Oder sollte es doch an einer verfehlten Produktpalette liegen und nicht an den fehlenden Euronen, wenn Jung-Papi lieber mit dem verfilzten Köter und den Blagen im VW Passat zum Wurstgrillen in den Stadtpark fährt, anstatt mit FireRR oder Kami-

kaze-Ninjo 1200 den Heldentod auf der Ossi-Pappel-Allee herauszufordern? Dabei hat der preisgekrönte Designer Luigi Plastione aus Italia sich doch so viel Mühe gegeben, die ohnehin schon technisch so faszinierende desmodiabolisch gesteuerte 19-Ventil, zwei in neun in eins in fünf Ex-Uoops beauspuffte Bella Macchina noch attraktiver zu machen. Völlig unverständlich, dass auch die SS-Sonderedition des Super-Bikes, ganze 23 Gramm leichter dank Karbon-Faser und mit sportlich, gülden lackierten Felgen keinen Absatz fand. Da war der langweilige Entwurf wohl auch Balsamico-Essig. Luigi zeichnet jetzt wieder organisch geformte Plastiksessel und PVC-Salzstreuer für eine berühmte Möbelhauskette und hat auch schon wieder einen Designer-Orden der Kunststoffverarbeitenden Industrie gewonnen. Nächstes Jahr will die Designer-Ikone sich an einem japanoiden Joghurtbecher mit 1400 ccm und 200 PS versuchen. Wir drücken die Daumen, darauf hat der Nachwuchs bestimmt gewartet. Wenn man sich mit den heute 20 – 25-Jährigen unterhält fällt positiv auf, dass das Interesse am Motorrad durchaus vorhanden ist. Was früher für den jugendlichen Einsteiger Mofa, Kleinund Leichtkraftrad war, das findet sich heute gehäuft in Form von fiesen Baumarktrollern wieder. Das liegt jedoch eher daran, dass es kaum noch kernige Mofas, Mokicks und Achtziger gibt – nicht dass unsere Jugend auf die jämmerlichen, rollernden Dinger aus Fernost stehen würde, die zu 90 Prozent aus recycelten PET Fla-

schen und alten Gartenmöbeln gespritzt wurden. Der in immer wunderlicheren Plaste-Kreationen vorbeisprudelnde Jangtsekiang Fluss der Einweg-Roller sollte jedoch keine falschen Schlüsse auf das ästhetische Empfinden unserer Jugendlichen aufkeimen lassen. Die können nichts für das, was ihnen zurzeit angeboten wird. Erstaunlicherweise gelingt es aber auch den Plastik-Roller-Klonen den Motorrad-Virus in die Köpfe zu übertragen, denn wenn man sie fragt, was die Youngster gerne hätten, dann bekommt man als beruhigende Antwort meist ein klassisches nacktes Motorrad genannt. Ganz vorne dabei Harley-Davidson, Triumph Bonneville, Ducati Monster und die gute alte Yamaha XT 500. Die bevorzugte Farbe der Jugendlichen ist übrigens auch nicht Neon-froschgrün, Orange, Purple-metallic oder noch schlimmer ein buntes Farbgemisch mit widerlich pinkfarbenen Modellschriftzügen, sondern ein schlichtes Schwarz, gerne auch matt. Hört, hört, was für ein Glück und Zeichen guten Geschmacks! Irgendwie ist das doch nicht viel anders als bei uns, den alten Säcken. Horchen wir nicht alle auf und freuen uns, wenn ein Hersteller mal wieder, leider nur aus marktforschungs-analytischen Testzwecken heraus gestarteter Meinungsumfrage verkündet, ein „Retro-Bike“ mit verfeinerter alter Technik bauen zu wollen? Leider wird es dann meist doch nur eine halbherzige Ausführung mit viel Kunststoff, minderwertigem Chrom und zur Unkenntlichkeit entschärftem Design, fast schon verkommen zum homogenen Einheitsbrei. Statt dessen realisieren die, ewig über sinkende Zahlen, Klagenden der Branche mutig hässliche Entenschnäbel, Zyklopenaugen-Scheinwerfer, dreieckig in Alu-Karbon-Optik verpackte Auspuff-


Was darf’s denn nun wirklich sein?

krüppel ohne Sound, Rückleuchten im Disco-Leuchtdioden-Look mit eingearbeitetem stilisiertem Marken-Logo bis zu krankhaft bizarren Formen hin, schlicht alles was dem drogenkranken Designer im Rausch so erschienen ist und in Plastik modelliert werden konnte. Ich weiß nicht was die rauchen, aber das will ich auch. Einige Verzweifelte kaufen diese Plastik-Klone dann sogar und sind ganz traurig, wenn sie keiner mehr grüßen will, weil man sie für Rollerfahrer hält. Bildet euch nicht ein, liebe Vorstände der Motorradkonzerne, dass der Kauf einer neuen Maschine aus eurem Hause der Leidenschaft oder der Ästhetik wegen geschehen ist. Die armen Opfer haben nur nichts Besseres für ihr Taschengeld gefunden und das vermeintlich kleinste Übel gewählt. Zu allem Überfluss wird dann noch eine völlig emotionslose zweioder vierzylindrige Maschine um weitere 5 PS leistungsoptimiert, weil die 150 PS des Vorgängermodells nicht ausreichten, um sich standesgemäß an den nächsten Baum zu befördern, obwohl die meisten schon mit 78 PS völlig überfordert sind. Dinge, die die Welt nicht braucht. Genauso wenig wie achtfach elektronisch verstellbare Federbeine und eine Tachokonsole aus dem Raumschiff Enterprise. Und wie reagieren die alten Säcke? Sie pflegen ihre liebgewonnenen Oldtimer aus den Vierzigern bis siebzigern, schwärmen von NSU, BSA und Norton oder kaufen sich eine Harley. Die sieht optisch zumindest noch in etwa so aus wie ein Motorrad,

57

darf aber durch die Regulierungswut unserer behördlichen Papier-Schwiemel verschuldet, leider auch nicht mehr so klingen, wie es sich für einen BigTwin gehört. Auf den typischen Biker-Rastplätzen, wo sich die knatternden Horden gerne am Wochenende treffen, reden sie noch immer gerne Benzin und fachsimpeln über die richtige Vergasereinstellung. Man freut sich über feine technische Lösungen, wie z. B. die einer Königswelle oder waghalsige Wankelkonstruktionen, herrlich sinnlose und faszinierende Sechszylinder mit unvergleichli-

chem Sound, Maschinen mit Charakter oder einfach nur klassisch-ästhetischen Formen. Technik und Design können durchaus begeistern. Und nun fragt doch noch einmal den potentiellen Nachwuchs. Eigentlich will der nichts anderes. Die jungen Vertreter der Gattung Homolus Motoradensis unterscheiden sich von den alten Säcken nämlich kaum. Der koreanische Plastikus aus dem Pupsie-Markt war nur die Notlösung weil es keine geile Zündapp mehr gab. Auch sind moderate Motorleistungen gar nicht so unpopulär wie die leistungskranken Düsentriebe der Industrie fälschlich zu wissen glauben. Diese kann man wenigstens noch versichern ohne das Konto zu überziehen. Das Erlebnis und die Faszination Motorrad haben nämlich nicht unbedingt etwas mit der Motorleistung zu tun. Mit aufgemotzten 14 PS durch die Alpen oder mit 60 km/h

durch die Wiesen kann tatsächlich auch ganz schön sein. Das wusste schon Opa. Ja wirklich! Den Wunsch ein Motorrad mit ABS zu fahren habe ich dagegen häufiger gehört. Das sollte eigentlich schon lange Standard sein und ist es für Neuanmeldungen ab 125 ccm endlich bald auch. Die dazu nötigen Teile ließen sich zu früherem Zeitpunkt wohl technisch nicht so einfach und billig aus kleingehackten Gartenbänken pressen. Bitte entlasst schnell eure willkürlich und wild Plastik verspritzenden Designer und baut wieder ehrliche und echte Motorräder, gerne auch vom Schlage einer Honda 750 four und das zu einem erschwinglichen Preis. Der Nachwuchs wird es euch danken. Und die alten Säcke erst recht. Dann klappt’s auch wieder mit den Zulassungszahlen. Die neue Honda CB 1100 ist für mich ein guter Anfang. Jörg „Jogi“ van Senden


58

Zugeschaut beim Werbedreh

fritec: Der Film... Kollege Mathias Thomaschek von der ebenfalls selbstständigen, regionalen Motorradzeitschrift Zweirad, der „ Heimatzeitung fränkischer Biker “, war beim Werbedreh der Firma fritec dabei und stellt fest: „ Herbst ist plötzlich Frühling “. m Januar diesen Jahres hat Uwe FriedIMittelrüsselbach rich den Elektronik-Spezialisten fritec in in Oberfranken übernommen und nach dem Motto der neuen gut kehrenden Besen auch ins Marketing investiert. Die überarbeitete Internetseite geht in diesen Tagen an den Start, was dazu noch fehlt, ist ein

passender Videoclip über das neue Batterieladegerät Ladeprofi Vario 2. Der wurde nun Anfang Oktober in der Nähe von Erlangen gedreht und wir waren dabei. Aha, so also geht Film heute. Die Kamera ist nicht mehr zentnerschwer, sondern ein Multi-Instrument, mit dem man filmen und fotografieren kann. Und den hektisch vor dem Bild herumspringenden Mensch mit der Klappe gibt es auch nicht mehr. Ein Stuhl, auf dessen Lehne fett „Regie“ steht, fehlt ebenfalls. Dafür arbeiten zwei engagierte Herren einer Forchheimer Medienagentur, die ziemlich genau wissen, was sie wollen, Einstellung für Einstellung präzise das Drehbuch ab. So soll Model Pia mit ihrer Triumph Speedtriple vor ein Garagentor fahren, es öffnen, ihr Bike für den Winterschlaf abstellen und jetzt das neue fritec-Ladegerät nutzen. Das kann nicht nur den ganzen Winter über angeschlossen bleiben, sondern jetzt auch Lithium-Ionen- und viele andere moderne Batterien laden. Im Film wird es dann Frühling, Pia startet die

bestens batteriegepflegte Maschine und rollt aus der Garage. Soweit das Drehbuch. Gedreht wird aber jetzt im Herbst. Deshalb streuen die Filmer als erstes das vorher sorgsam vom Hausbesitzer weggefegte Laub wieder auf den Garagenvorplatz. Schnell ist klar, dass Pia die geforderte Anfahrt nicht zügig wie gewünscht fahren kann, weil der Weg sehr schräg ist. Also darf sie statt von unten von oben vorfahren. Das klappt gut. Dann folgen Szenen passend zum Werbeauftritt mit Helmabnahme und einer frontalen Einstellung in ihre strahlend blauen Augen. Pia hat aber keine blauen Augen. Macht nichts, sagt der Regisseur, das mixen wir später im Computer. Wäre auch mit farbigen Kontaktlinsen gegangen, aber die hat irgendjemand vergessen. Nächste Szene: Frühling, Pia fährt mit ihrem Bike aus der Garage. Es ist aber Herbst und die Sonne scheint nicht. Also wird zuerst das mühsam drapierte Laub wieder weggefegt, dann ein paar Blumenkübel für den Vordergrund und ein die Sonne imitierender Strahler drapiert. Na also, geht doch. Edgar Repaszky von

der Firma fritec übernimmt inzwischen das Catering, organisiert Kaffee und Süßes und hebt damit die Stimmung. Später ist bei den einzelnen Einstellungen mit dem neuen Produkt auch sein Fachwissen gefragt. Langsam wird des draußen dunkel, die Dreharbeiten gehen nun in der Garage weiter. Schließlich, nach sechs Stunden intensiver Arbeit sind alle Szenen im Kasten – oder besser, auf dem Chip. Jetzt muss alles „nur“ noch am Computer geschnitten, mit Musik und Originaltönen unterlegt und schließlich vom Kunden abgenommen werden. Die Grundregel dazu: Eine Minute Film entsprechen zwei Stunden Schneidearbeit, wenn es anständig gemacht sein soll. Fertig dürfte der Film in ein paar Wochen sein und dann sowohl auf der fritec-Seite, im Facebook und natürlich auf YouTube zu sehen sein. Geschätzte Länge: Höchstens ein paar Minuten, eher kürzer als länger. Die Social-Media-Gemeinde klickt schnell rein, aber auch schnell wieder weg, wenn alles zu lange dauert. Das neue fritec-Ladegerät unterscheidet sich übrigens abgesehen von einer neuen Menüführung und der Fähigkeit zum Laden von Lithium-Ionen-Akkus äußerlich durch seine orange Oberfläche. Übernommen wurden neben der professionellen Fertigung in Deutschland die praktischen Details des „Power-Würfels“ wie die Aufhängemöglichkeit am Bike per Klettband aber auch die integrierte Kabelaufwicklung. Das Vorgängermodell läuft zu unserer vollsten Zufriedenheit in der Kradblatt-Werkstatt und kann nur empfohlen werden. Fritec findet man online unter www.fritec.de, dort gibt es auch ein Fachhändlerverzeichnis.


Magazin

13. Oldie-Katalog on allen Fans klassischer Zweiräder bereits V erwartet, erscheint nunmehr zum 13. Mal Europas größter Marktführer für Motorrad-Veteranen. Die neueste Auflage dieses seit vielen Jahren anerkannten Standardwerks wartet mit einer vollständig überarbeiteten, aktualisierten und mit neuem Bildmaterial versehenen Marken- und Modellauswahl von der Frühzeit des motorisierten Zweirads bis in die Epoche der immer populärer werdenden Motorrad-Youngtimer aus den neunziger Jahren auf. Dem Oldtimer-Interessierten bietet sich damit ein nahezu vollständiger Überblick über den Markt historischer und klassischer Motorräder. Neu ist der informative Service-Teil mit praxisorientierten Technikdokumentationen, abgerundet wird der hohe Praxisnutzen dieses Leseund Nachschlagewerks durch, auf den aktuellen Stand gebrachte, Sammlerpreisangaben, die von Classic Data bereitgestellt wurden. Den Motorrad Oldtimer Katalog Nr. 13 mit 256 Seiten, mit ca. 430 größtenteils farbigen Abbildungen gibt es für 19,99 Euro direkt unter www.heel-verlag.de oder in jedem Buchhandel.

TT auf DVD & Blu-Ray Dunlop war schon zu Lebzeiten eine Legende. Jderoey Wohl kein anderer Name prägte die Geschichte traditionsreichen Tourist Trophy auf der Isle of Man mehr. 26 Mal konnte „The King of the Road“ das älteste und gefährlichste Straßenrennen der Welt gewinnen. Mit 48 Jahren verunglückte Joey Dunlop im Jahr 2000, bei einem vergleichsweise kleinen Rennen in Estland, tödlich. Der Gefahr trotzend, fuhr sein jüngerer Bruder Robert weiter und auch Roberts Söhne William und Michael werden professionelle Roadracer. 2008 verunglückte Robert Dunlop beim Qualifikationstraining zur „North West 200“ nach einem technischen Defekt schwer und stirbt noch am selben Abend. Nur zwei Tage später gewinnt sein Sohn Michael das Rennen. Schon 1992 begannen die Filmemacher Dermot Lavery und Michael Hewitt mit ihrer Arbeit an einem Kurzfilm über Straßenrennen. Im Mittelpunkt stand neben zwei weiteren Fahrern der Roadracer Robert Dunlop. Auf seinem Schoß damals: der drei Jahre alte Sohn Michael, der später in die berühmten Fußstapfen seines Vaters treten sollte. 2008 kreuzten sich die Wege der Dunlop-Familie und der Filmemacher erneut und die Idee zur Dokumentation ROAD war geboren. ROAD erzählt in ebenso rasanten wie emotionalen Bildern das außergewöhnliche Leben der berühmten Dunlop-Familie. Zahlreiche Original-Aufnahmen der legendären Brüder Joey und Robert Dunlop wurden in ROAD ebenso verwendet wie spektakuläre Helmkamera-Fahrten der heutigen Renn-Generation. Persönliche Interviews mit Familienmitgliedern und Freunden der beiden viel zu früh verstorbenen Motorrad-Legenden machen ROAD zu einem sehenswerten Muss für alle Fans von Straßenrennen und Motorradsport! Der 102 Minuten lange Film ist in allen Louis Filialen sowie online für UVP 17,99 Euro (DVD) oder 19,99 Euro (Blu-Ray) erhältlich.

59


60

Rückspiegel

Gelungener Herbsttreff in Augustfehn o wie der Saisonstart im ammerS ländischen Augustfehn bei Börjes Biker Outfit und Börjes American Bikes

9. Harley-Treffen in Duvenstedt

mit einem großen Frühlingsfest gefeiert wird, mausert sich der dortige Herbsttreff zum Saisonabschluss zu

einem ebenso angesagten Event. Ende September nutzten viele Motorradfahrer das gute Wetter für eine Tour, erfreuten

sich an Schnäppchen, Probefahrten und der Stuntshow von Dirk Manderbach. Auf sehr positive Resonanz stieß auch das neue Restaurant „Eisenhütten Turm“ auf dem Eisenhüttengelände. Die stimmige, bis ins Detail durchdachte Inneneinrichtung des komplett sanierten Turms und auch die Kunstausstellung erfreute nicht nur Motorradfahrer, von den Speisen ganz zu schweigen. Mehr Infos gibt es online unter www.dboerjes.de und www. eisenhuette.com sowie bei Facebook.

Volles Haus beim ZTK-Saisonabschluss uch die Saisonabschluss-Party A der ZTK Erlebniswelt Motorrad in Schneverdingen am letzten September-Wochenende war sehr gut besucht. Das geradezu sommerliche Wetter lockte viele Motorradfahrer, die sich nicht nur über Schnäppchen

freuten sondern auch das Probefahrt-Angebot nutzten. Der E-Roller BMW C eVolution konnte erneut viele Testfahrer mit seinen Fahrleistungen verblüffen. NSK-Motorradreisen stellte sein 2015er Reiseprogramm vor und für Speis und Trank sorgten das Bistro und ein Außenstand. Infos unter www.ztk.de.

as Harley-Treffen am Duvenstedter D Kreisel mausert sich langsam aber sicher zu einem weiteren kleinen Hamburger Harley-Day. Über 10.000 begeisterte HDFans bevölkerten bei strahlendem Sonnenschein den Ortskern, um mehr als 1000 Maschinen zu erleben. In Kooperation mit dem Hamburg Chapter des HOG (Harley Owners Group) veranstaltet der Verein „Duvenstedt Aktiv“ seit einigen Jahren regelmäßig dieses Treffen, das deshalb stets auf einen verkaufsoffenen Sonntag gelegt wird. Zahlreiche Gastronomie-Stände auf dem Marktplatz sorgten für das leibliche Wohl. Für musikalische Untermalung des Geschehens sorgte die Band „Bonds“. Am Nachmittag sammelten sich die Harleys auf dem Rewe-Parkplatz und fuhren unter polizeilicher Führung einen Korso rund um das grüne Alstertal. Anschließend wurde rund um den Kreisel bis zum Abbau am Abend weiter gefeiert. Info: www.duven stedt-aktiv.de Jogi / penta-media.de


Magazin

61

Spieglers „Neuer“ Robuste Edel-Kisten von SW-Motech it dem TRAX ADVENTURE ergänzt M SW-MOTECH sein Angebot an hochwertigen Tourenkoffern um eine neue

ohannes Wehrle, ein bekanntes Gesicht J1. November in der Motorrad-Branche, wird ab dem die SPIEGLER Bremstechnik GmbH als Geschäftsführer übernehmen. Nach 12-jährigem Aufbau der ABM Fahrzeugtechnik GmbH beendet er seine Kooperation mit ABM, um die Marke SPIEGLER Bremstechnik noch stärker auf dem Markt zu platzieren. Johannes Wehrle blickt auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung auf dem deutschen Motorradmarkt zurück. Er leitete 1992 bis 2002 SPIEGLER Bremstechnik als Vertriebsleiter unter der Leitung von Lothar Spiegler. Im Jahre 2003 wechselte er von SPIEGLER zu ABM Fahrzeugtechnik. Dort war er verantwortlich für den Auf- und Ausbau, national wie international, im Bereich Vertrieb. Jürgen Mehlhorn, Geschäftsführer von ABM und Johannes Wehrle als Vertriebsleiter, gelang es, die Marke ABM erfolgreich auf dem Markt zu platzieren. 2007 wurde SPIEGLER Bremstechnik gemeinsam mit Jürgen Mehlhorn aus der Insolvenz von Lothar Spiegler gekauft und SPIEGLER Bremstechnik als Tochterunternehmen der ABM Fahrzeugtechnik geführt. Da Fachpersonal für sportliches Zubehör und Bremstechnik im High-Performance-Bereich immer seltener zu finden ist, wird der Fachhandel bei SPIEGLER Bremstechnik mit fachmännischem Personal betreut. SPIEGLER – als Hersteller – will durch Qualität „Made in Germany“ und geballte Technikkompetenz für nahezu jeden Bereich der Zweiradtechnik überzeugen, gleichzeitig aber auch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, das „Original“ SPIEGLER mit hochwertigen Zubehörteilen an der Spitze des Marktes zu etablieren. Mein Bestreben ist es, eine langfristige und partnerschaftliche Geschäftsbeziehung mit den Fachhändlern und Kunden aufzubauen und bestehende erfolgreich fortzuführen. Mein Team und ich freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme“, so Johannes Wehrle. Infos unter Telefon 07667/90664-11 oder www.spiegler.de

Systemlösung im Premium-Bereich. Der neue Aluminiumkoffer wurde auf der INTERMOT vorgestellt. Im Frühjahr 2015 geht die robuste und wasserfeste Produktreihe in Seitenkoffer-Varianten mit einem Volumen von 37 und 45 Litern in den Verkauf, das 38-Liter-Topcase kommt kurz darauf in den Handel. Die Koffer lassen sich an jedem SW-MOTECH Quicklock Evo Träger anbringen. Zum Verkaufsstart im

Frühjahr 2015 werden die Koffersätze auch als Komplettpaket einschließlich Trägersystem und passendem Adaptersatz angeboten, Montageplatten für Träger anderer Anbieter sind ebenfalls erhältlich. Mehr Infos gibt es im Fachhandel und online unter www.sw-motech.com.


62 BMW R850 Roadster, Rubinrot, ABS, Heizgriffe, Scheibe, Wilbers Federbein, BMW-Koffer mit Gleichschließung, Bj. 1995, TÜV 5/2015, 95 Tkm, Reifen u. Verschleißteile top, seit 9 Jahren in den letzten von drei Händen, VB 2450 €, Standort: Kirchhorst bei Hannover. Telefon: 0173-9223320, Email: karsten.bretzke@web.de, PLZ: 30916

SUZUKI DR 600 S, gerne auch am Stück als Bastlerfzg., oder in Teilen, reparaturbedürftig, WP-Fahrwerk, Griffheizung, Kofferträger, Stahlflex, zusätzlich ein Crossreifen. VB 499 €. Email: jollstahlke@web.de, PLZ: 27313 (Und schon das erste Bastelmoped, passend für den Winter. Gruß, d. Setzerin)

APRILIA Leonardo, 125 ccm, Bj. 1997, 21000 km, 12 PS, TÜV 2/2015, silber. Neuteile: Batterie, Auspuff, Reifen, Ölfilter, Zündkerze, Rolani Riemenscheibe, Antr.-Riemen, Variorollen, Motordichtungen, Ansaugmuffe, 4 Bremsklötze, Leitblech, Topcase. Austausch: Telegabel, 30er Vergaser, Scheibe, Lenkerverkl. Springt super an und läuft prima. Preis 800 € (für die Neuteile). Telefon: 04462/7688, PLZ: 26409

OLDTIMER-KRAD, BMW R 100/7, EZ 3/1978, 1000 ccm, 60 PS, 1. Hand, unfallfrei, silberblau, TÜV 10/2015, fahrbereit in Top-Zustand, Garagenfahrzeug mit 2 Koffern + Windschild. VB 3500 €. Telefon: 0441/12160, PLZ: 26135

WEGEN Zeitmangel zu verkaufen: Vespa PX 80, Bj. 1982, Polini 177 ccm, Mazzucchelli 60 mm Langhub-Lippenwelle, RZ Mark One Lefthand, 32 mm Koso Flachschieber, MRB-Kit, 7-Federn-Kupplung, verstärkter Worb5-Kupplungskorb etc. Standzeit seit ca. 6 Jahren. Bitte realistische Gebote per Mail oder Telefon (ab 18 Uhr) Telefon: 017660922318, Email: bietevespa@gmail.com, PLZ: 26219 VERK. LML/Vespa Zubehör: 1. Tasche für Gepäckträger hinten inkl. Grundplatte in schwarz (55 €), 2. Sturzbügel vorne, Chrom (45 €), 3. Windschutz klein, dunkel (55 €). Telefon: 0421-7909414

YAMAHA SR/XT 500, XS 400/650/750, XJ 550/650/750. Teile aus Lagerauflösung günstig abzugeben. Infos bitte per Telefon: 0171/3277397, Email: JKroisi@aol.com, PLZ: 86343 SELBSTFAHRERIN 44 sucht keinen Schönwetter-Fahrer für Freizeitaktivitäten und vielleicht mehr. Du solltest mit beiden Beinen im Leben stehen so wie ich. Humor, Witz, Charme, vielfältige Interessen und ein gewisses intellektuelles Niveau könnten von Vorteil sein :-) Interesse geweckt? Dann wecke jetzt meins. Email: trueffelhh@gmail.com, PLZ: 21

YAMAHA XVS 650A, EZ 6/1998, 1. Hand, Garagenfahrzeug, 70000 km, TÜV 7/2016, Kupplung neu, tropft nicht, 2900 €. Telefon: 0171/1996093, PLZ: 21244 Email: elfengrund@gmx.de SUCHE Schloss für Honda GL650 (RC10), Bj. 1984 Silver Wing. Schloss zur Verriegelung der Reise-Koffer und des hinteres Sitzelements. Gebraucht oder neu, alles anbieten. Email: gl650gan@ewetel.net Telefon: 04222-950566

BSA B 50 SS Goldstar, Bj. 1972. Umgebaut zur Straßenmaschine, generalüberholt, alle Originalteile vorhanden. VB 8500 €. Telefon: 0171/5364180, PLZ: 22767 Email: kroegerklaus@t-online.de

HONDA CB 400 Four-In-One, Bj. 1976, TÜV 5/2016, VB 1300 €, schwarz, (fast) Original-Zustand, Stahlflex Bremsleitungen, Schwingen-Nadellager, H&P Träger Koffer, Konis, Sito Endtopf, kleine WS-Scheibe etc., seit 1989 in meinem Besitz, Motor professionell neu aufgebaut bei 101 tkm, 1. Übergröße, aktuell ca. 140 tkm. Kleinere Macken (Tacho teil-defekt, kl. Beule im Tank), läuft einwandfrei. E-Teile vorhanden (KeSa, Bowdenzüge, Bremsbeläge, LiMa, E-Starter etc.) Ahrensburg zw. HH und HL. Telefon: 0176/21898187, PLZ: 22926 Email: cb400f2@t-online.de


63

HALLO Biker/-innen, ich fahre ab und zu kleine und große Motorradtouren, flott, tourenmäßig, ganz nach Lust und Laune oder Bedarf, es soll alles ganz zwanglos vonstatten gehen. Wer Lust verspürt kann gerne kommen und mitfahren, würde mich freuen. Alles weitere unter www.willimoto.de unter Treffpunkt & Termine. Oder einfach Kontakt aufnehmen. (Es ist kein Stammtisch) Email: admin@willimoto.de, PLZ: 22085 ENDURISTAN Monsoon 2 Satteltaschen. Äußerste Schicht aus extrem strapazierfähigen Polymer dient als exzellenter Abriebschutz. Reißschutz: mittlere Schicht aus einem dicht aber flexibel gewobenen 1000D Nylongeflecht. Wasserschutz: innere Schicht des 3-Schicht-Stoffs besteht aus rotem Vinyl für 100% Wasserdichtigkeit. Schlagschutz: Vorne, unten und hinten schützt eine 1,5 mm starke Lage aus schlagzähem Kunststoff vor fliegenden Steinen und Einschlägen von Ästen. Fast neu. 2-mal gebraucht. Nun Koffer geschenkt bekommen. NP 300 € jetzt 180 €. Telefon: 0151/70870070, Email: tb-ontour@ web.de, PLZ: 27777 KAWASAKI ZZR 600 RamAir, EZ 6/1994, TÜV 5/2016, 59 Tkm, guter Originalzustand, angemeldet, Inspektion, Reifen i.O., sofort einsatzbereit. Manko: Leichte Kampfspuren a.d.r. Verkleidung und 2 Gang rückt manchmal aus. Prei VB 1350 €, Standort: Kirchhorst bei Hannover. Telefon: 0173-9223320, Email: karsten.bretzke@web.de, PLZ: 30916

POLO Damenlederhose Gr. 38. Gute Verarbeitung, dickes Leder, ohne Mängel, VB 45 €. Telefon: 0174/8963730, PLZ: 24536

ALPINESTARS Lederkombi in schwarz mit Protektoren, unbenutzt und absolut neuwertig, Jacke Gr. 54, Hose Gr. 56, NP 998 € jetzt für nur noch FP 490 €, 2x Helm ARAI beide mit Mike Doohan Lackierung in blau/ rot/weiß 1440 Gramm leicht, 1x Gr. M, NP 600 € jetzt für 380 €, 1x Gr. S mit leichtem Kratzer an der Lackierung für 190 €. Telefon: 04203/2827, PLZ: 28844


64 OMAS Lieblingsstück, Kreidler MF22 Bj. 1981, in Silber-Met, Fahrzeug-Brief ist da, viele Neuteile... aus Langeweile Sportauspuff gebaut, Originalen gebe ich noch mit. Fährt eigentlich 25... nun 35 km/h is nun eben kein Motorrad is klar nee... Fahrzeug steht in 21218 Seevetal bei Hittfeld nahe Harburg (Hamburg). Preis 950 € is VB; eben... kann man ein bisschen ääändern! Telefon: 0152/07693093, Email: efano@web. de, PLZ: 21218

HONDA CX 650 E, EZ 3/1987, 41000 km, 65 PS, HU 10/2015, Kardan, weiß, guter Zustand, Motor ohne Undichtigkeiten, Kofferträger von H&B, Bridgestone BT 45 vorne und hinten, Original Blinker von hinten werden mitgegeben. Koffer sind nicht mit dabei. Ein Sturzbügel kann miterworben werden. VB 1980 €. Telefon: 0172/5178389 auch sms, PLZ: 27777

BMW R1200C GG Cruso (Grüter & Gut). In einem super Zustand und einer einzigartigen Optik. Telefon: 01523/3970999, PLZ: 24340 VERK. top gepflegte Kawasaki ZX6 R! EZ 4/2001, 22333 km, grün, 1. Hand, um- u. unfallfrei, kratzerfrei, alle Flüssigkeiten gewechselt, Reifen neuwertig, scheckheftgepflegt, MRA-Scheibe, Sportauspuff, Alukettenschutz, alle Originalteile vorhanden, alle TÜV-Berichte vorhanden, Moped ist abgemeldet. Herbstpreis 2999 €. Telefon: 0151/24287001 oder 04442/73701, PLZ: 49393 HALLO und Moin aus Hannover. Bin auf der Suche nach zwei bis drei gleichgesinnten Kradlern, welche vorerst Spaß an gelegentlichen Tagestouren sowie der Planung und Durchführung von „größeren Dingern“ in nicht sooo ferner Zukunft haben. Ich denke da an einen Zeithorizont von 2–5 Jahren, in welchem z.B. eine Umrundung der Ostsee, eine Donautour bis zur Mündung oder gar eine Ritt über/durch die Karpaten in Angriff genommen werden könnte. Neben der Fahrerei darf allerdings Spaß und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Ich bin ein Kerl mit 53 Lenzen auf dem Buckel und wohne im Landkreis Hannover. Gerne düse ich mit meinem Motorrad (meistens alleine) durch umliegende Prärie. Telefon: 05136/4596, Email: karsten.bretzke@web.de, PLZ: 30916

PYRENÄEN 2015. Ich (w, 50, NR) suche Begleiter/in mit eigenem Motorrad für eine 2–3-wöchige Tour in die Pyrenäen. Übernachtung in Hotels/Pensionen. Bist du zuverlässig, hast eine Portion Humor und auch noch Spaß am Organisieren, dann sollten wir uns kennenlernen und schauen, ob Chemie/ Fahrstil stimmen. Freue mich auf Nachricht von dir. Email: Nwsltr1@gmx.de, PLZ: 22149

AN dieser Stelle fehlt mir ein 2-Zeiler. Es wird echt alles von Hand gepuzzelt! d. Setzerin

EINMAL getragen, für mich leider zu groß. Fast neu im Originalkarton. Kurzschaft-Stiefel mit GORE-TEX®-Membran für optimalen Klima-Komfort bei mittleren und hohen Temperaturen. Pluspunkte: vollnarbiges, wasserabweisend gefettetes Rindleder/ Nubuk-Lochleder, wind- und wasserdicht, optimale Wärmeableitung und extrem hohe Atmungsaktivität verhindert Überhitzung der Füße, perfekter Klimakomfort, den ganzen Tag lang, bei viel und wenig Bewegung, zwei Klettverschlüsse für schnellen und bequemen Einstieg, rutschfeste Sport-Gummisohle. Schafthöhe: ca. 22 cm, Größe: 46, Farbe: Schwarz. 125 €. Telefon: 0151/70870070, Email: tb-ontour@web.de, PLZ: 27777 (Das liebe ich ja am Fachhandel - da kann man in Ruhe alles anprobieren bevor man Geld unnütz ausgibt. d. Setzerin) KAWASAKI Z 1000, Bj. 1977, USA Import, original. 7900 €. Telefon: 0162-3668544, Email: 500coco@web.de, PLZ: 28199 HALLO! Habe etwa vor einem Jahr einen 150 ccm LML gekauft. Scheibe, Seitenständer und Gepäckträger montiert und seither 2000 km gefahren. Ohne Probleme. Farbe anthrazit metallic. Würde mir aber gerne einen 200 ccm LML kaufen. Der Autobahn wegen. Wer möchte meinen LML ggf. kaufen. Stelle mir so 1600 € vor. Der Roller ist wie neu. Email: wamasasi@googlemail.com, PLZ: 93073


65 SUCHE Harro-Lederkombi in Größe 54, am liebsten aus den 70er Jahren und noch besser aus Kalbsleder gefertigt. Ganz dringend, der Winter steht vor der Tür. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

SUCHE ein Motorrad zum Basteln! Soll deine weg, hat aber ein paar Macken? Gib her! Oder ist sie echt fertig und steht im Weg? Hole ich auch kostenlos ab. Ich will was zum Basteln für den Winter! Je älter desto besser! Bietet einfach alles an. Altmaschinen hole ich im Raum Bremen kostenlos ab. Bei den anderen zahle ich bar und hole ab! Telefon: 0160/3251278 habe auch whatsapp, Email: leder-finken@web.de, PLZ: 28217 SUZUKI Intruder VS 1400. Es wurden sehr viele Verschleißteile erneuert und einige Umbauten durchgeführt. Bj. 1987, 20892 Miles Laufleistung, 47 kW (64 PS), 4-Gang. Mehr Bilder und Details gibt es auf Anfrage. Standort ist Papenburg. Preis: VB 5099 €. Telefon: 0151/17596007, Email: offermails@ web.de, PLZ: 26871

BMW F800 GS, Bj. 8/2009, TÜV 8/2015, 12218 km, div. Extras: Sitzbank, 2te Sitzbank, Ölwannenschutz, Kupplungs-/Bremshebel, Kofferhalter, usw. Preis: VB 8400 €. Telefon: 0162-1023552, Email: jacobshans@me.com, PLZ: 24340 YAMAHA XT600 43F, Bj. 1986, TÜV 6/2015, 21000 km, Stahlflex-Bremsleitung, Acerbistank + Originaltank, Edelstahlkrümmer, 2er Felgensatz mit Reifen, neuer Kettensatz, Koffer, gepflegter Zustand, VB 2150 €. Telefon: 0176/96654484, PLZ: 27386

BMW K75RT, Bj. 1993, TÜV 5/2015, 50000 km. Neue Batterie, neue Reifen, Stahlflex-Bremsleitungen, 3 Koffer, gepflegter Zustand. VB 2950 €. Telefon: 0176/96654484, PLZ: 27386


66 SUCHE eine Yamaha SR 500. Zustand egal! Ich bastle gerne. Auch wenn die Gute total am Ende ist, bitte anbieten. Hole mit meinem Bully ab und zahle bar. Telefon: 0160/3251278 habe auch whatsapp, Email: www.matthiasfinken@yahoo.de, PLZ: 28217 BIN aus meinen Ledersachen rausgewachsen! Verk. gut erhaltenen Lederanzug, Gr. 54, neuwertige Lederlatzhose, Gr. 54. Telefon: 04533-1653, PLZ: 23858

VERK. 2 Original Honda Motorrad Koffer. Sehr gut erhalten. Passend für viele Modelle. Telefon: 04101/5388278 oder 0157/87551712, Email: wiem1@web.de, PLZ: 25462 SUCHE Suzuki VX 800-Gespann (oder ähnl. gerne mit Kardan!) Gabel-Nachlauf, Autobereifung, 1 1/2 Sitzer-Beiwagen, keine Baustelle, bis 6000 €. Email: flohrain@ewetel. net, PLZ: 27356

TANKRUCKSACK für Yamaha XT660Z. Italienisches Spitzenprodukt der Firma FAMSA. Mit neuartigen Gurtbefestigungssystem. Die Grundplatte ist speziell für dieses Fahrzeug konstruiert. Maße: L/B/H 35x25x20/29 cm, Volumen: 13–19 Liter. 100 €. Telefon: 0151/70870070, Email: tb-ontour@web.de, PLZ: 27777

VERK. dunkelbraune Louis Lederhose (Gr. 54), Obermaterial echtes Leder, Futter 100% Nylon, Knienaht, ca. 20 Jahre alt, getragen, schadet ihrem Aussehen aber nicht, 55 €. Telefon: 0421-7909414 SUZUKI GSF Bandit 600 S. EZ 1998. Leistung eingetragen 78 PS (hat fast 100 PS auf der Rolle gehabt), auf 48 PS drosselbar. TÜV 5/2015, ca. 49000 km (Fahrwerk und Rahmen). Motor bei 31000 km neu aufgebaut, also knapp 18000 km gelaufen. Motor ist auf 620 ccm aufgebohrt, Wiseco Schmiedekolben und scharfe Nockenwellen verbaut sowie Kanäle poliert und Vergaser abgestimmt. Vor 3 Jahren Verkleidung inkl. Tank und Felgen in Schwarz mit blauen Flakes lackiert. Soziusfußrasten blau eloxiert. BOS-Endschalldämpfer, Puig Scheibe. Der Hinterradreifen müsste mal erneuert werden; einen neuen Reifen gibt es mit dazu. VB 1799 €. Telefon: 0170/6540091, PLZ: 21256 SUZUKI GSX 1135, EZ 1986, Komplettumbau für Fischereihafenrennen, EGLI-Schüle, K+J Spezialschwinge, Flachschieber, GSXR Fahrwerk, ISR Armaturen, Wilbers, Top Drehmoment Motor, 119 Nm, 125 PS am Rad, seit 15 J. in meinem Besitz, fast alles eingetragen, ständig zugelassen. Einfach ansehen! VB 4000 €. Telefon: 0172/4210194, PLZ: 28870

SUCHE eine möglichst unverbastellte Yamaha V-Max, mit sinnvollen Umbauten, wie 180er Hinterrad, Lenkkopf und Schwingenlager, wäre nicht schlecht. Oder als Alternative, eine zum Wiederaufbauen, die irgendwo lange gestanden hat, wo es sich von der Substands noch Lohnen würde. Einmal würde ich so etwas noch mal machen. Also alles Anbieten. Telefon: 0170/8939887, Email: peter.owsianowski@nord-com.net, PLZ: 28816

SUCHE für Moto Guzzi 850 T3 Cali. Unterzüge mit Schaltgestänge und Trittbretter. Telefon: 040/844937, PLZ: 22547

DAMENMOTORRADBEKLEIDUNG, schwarze Lederhose mit Innenfutter und Seitenschnürung Gr. 36, VB 45 € und schwarze Lederweste mit Seitenschnürung (neuwertig) Gr. 36, VB 30 €. Telefon: 0541/2024763, Email: joanka@hotmail.de


Kostenloser, privater Kleinanzeigenauftrag Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung einer Kleinanzeige. Texte werden ggf. gekürzt. Die Kleinanzeige erscheint mit der angegebenen Telefonnummer und der E-Mail Adresse in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet! ANZEIGENTEXT BITTE DEUTLICH IN DRUCKBUCHSTABEN SCHREIBEN.

PLZ / Telefon / E-Mail Die Aufgabe von Kleinanzeigen ist auch auf einem einfachen Bierdeckel möglich! Spenden für unsere Kaffeekasse lösen Jubel aus, erhöhen aber die Erfolgschancen nicht. ...ich möchte eine Fotoanzeige und lege ein Foto sowie € 10,- bei. (Foto + Text erscheinen in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet.)

Datum

Kleinanzeige aufgeben per: Post

: Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix : Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg E-Mail : kleinanzeigen@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de Fax

: 0441-304 32 44

Die telefonische Aufgabe ist nicht möglich!

Unterschrift

Anzeigenschluss für diee nächste nä Ausgabe ist immerr der deer 18. des Vormonats!

Noch kein Kradblatt-Abonnement? Hiermit bestelle ich ein Kradblatt-Jahres-Abo. Bitte ankreuzen:

Das Abo läuft nach 12 Monaten automatisch aus und muss somit nicht gekündigt werden. Mir ist bekannt, dass ich diesen Vertrag innerhalb einer Woche gegenüber dem Verlag Marcus Lacroix, Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg widerrufen kann. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Hiervon habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies durch meine 2. Unterschrift.

Name / Vorname Straße / Haus-Nr.

Neubestellung Verlängerung Adressänderung

PLZ / Ort Abo-Beginn ab Ausgabe

Ich bezahle die € 20,Bitte ankreuzen: per Scheck / bar per Bankeinzug bis auf Widerruf

IBAN

Datum

BIC

Und jetzt ab die Post an:

Datum

Unterschrift

Unterschrift

Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg


68 SUCHE Freunde und Freundinnen der gepflegten „Kurven- und Landstraßenfahrten“ für eine private Reiseplattform. Private Tages-, Wochenend- und Wochentouren geplant von Motorradfahrer/innen in verschiedene Regionen. Zwangloses Zusammenfahren. Ein privater Veranstaltungsmarkt für Fahrten in drei Kategorien. Vorgeschlagene Fahrten zum Aussuchen und Mitfahren. Eine Homepage gibt es schon: Einfach traveling bikes jimdo in google eingeben und ab geht die wilde Fahrt. Telefon: 0151/70870070, Email: tb-ontour@web.de, PLZ: 27777

VERK. Damen/Kinder-Oldschool-Motorrad-Kombi (Jacke und Hose), echt Leder, grau, Größe 44, VB 20 €. Telefon: 01754445417, PLZ: 28215

YAMAHA FJR 1300, EZ 8/2011, Silber, 9000 km, 106 kW, 1. Hand, Koffer, leichte Kratzer auf dem Tank vom Tankrucksack, Preis 9900 €. Telefon: 0151/56996318, PLZ: 27389

SUCHE Mopeds von NSU und Victoria, z.B. Quickly, Cavallino, Avanti usw. Bj. 1952–1965, egal welcher Zustand. Telefon: 0152/59442354, Email: kerner62@gmx.net, PLZ: 28195

YAMAHA XVS 650A, EZ 6/1998, 1. Hand, Garagenfahrzeug, 70000 km, TÜV 7/2016, Kupplung neu, tropft nicht, 2900 €. Telefon: 0171-1996093, Email: elfengrund@gmx.de, PLZ: 21244

HONDA CB 400 Four-In-One, Bj. 1976., TÜV 5/2016, VB 1300 €, schwarz, (fast) Original-Zustand, Stahlflex Bremsleitungen, Schwingen-Nadellager, H&P Träger Koffer, Konis, Sito Endtopf, kleine WS-Scheibe etc., seit 1989 in meinem Besitz, Motor professionell neu aufgebaut bei 101 Tkm, 1. Übergröße, aktuell ca. 140 Tkm. Hat ein paar kleinere optische und technische Macken (Tacho teildefekt, kl. Beule im Tank), läuft aber einwandfrei und zuverlässig. Schöner Klang! E-Teile vorhanden (KeSa, Bowdenzüge, Bremsbeläge, LiMa, E-Starter etc.) In gute Hände abzugeben, da ich nach 25 Jahren mal Lust auf was Neues habe. 22926 Ahrensburg zw. HH und HL. Telefon: 0176/21898187, Email: cb400f2@t-online.de

BMW K1200 RS, EZ 1997, Frauenmotorrad, 13000 km, Heizgriffe, Kat, Ergolenker, wegen Aufgabe. VB 3800 €. Telefon: 0172/4210194, PLZ: 28870

OLDTIMER-KRAD, BMW R 100/7, EZ 3/1978, 1000 ccm, 60 PS, 1. Hand, unfallfrei, Farbe: silberblau, TÜV 10/2015, fahrbereit in Top-Zustand, Garagenfahrzeug mit 2 Koffern + Windschild. VB 3500 €. Telefon: 0441/12160, PLZ: 26135 BMW R 1150 R, EZ 8/2001, TÜV 8/2015, 43000 km. Große Koffer, kleine Deckel extra, Vorbereitung Navi Zumo 660, Steinschlag Motor + Hauptständer, Windschild verstellb. Topcase BMW, Breitstrahler am Motorschutzbügel, div. Teile, Packtaschen+Rollen, Anzug Streetguard Gr. 54, Sommeranzug, Stiefel BMW, Helm BMW. Alles sehr gepflegt, unfallfrei, Abdeckplane, ABS-Gerät neu, Bereifung 80 %, Garagenfahrzeug. 5500 €. Telefon: 0152/26046395, Email: snorri-express@web.de, PLZ: 22149

KAWASAKI GPZ 1100 B 2, Bj. 1982, 47000 km, TÜV 4/2016, Reifen, Bremsen, Gabelsimmerringe, Limarotor- und stator, Regler, Batterie neu. Stahlflex-Bremsleitungen, Gabelstabi. In den letzten Jahren ca. 2500 € investiert. Belege vorhanden. VB 2150 €. Telefon: 04105-152234, Email: peter.schroeder@lsbg.hamburg.de, PLZ: 21218


69 VERK. Honda GL1500 von 1988 mit 149800 km aus gesundheitlichen GrĂźnden. Farbe: Phantom Grey. Mit viel ZubehĂśr / Chromteile. Batterie, Lichtmaschine, Reifen vorn + hinten, Ă–l + Ă–lfilter, GetriebeĂśl, Luftfilter, Benzinfilter, BremsĂśl, KupplungsĂśl, ZĂźndkerzen sind neu gemacht. Neue JVR angebaute Anhängerkupplung mit TĂœV Zulassung. Technik, Optik, sehr gut! Alles funktioniert einwandfrei. Kein „Umkipper“, kein Unfall. Gratis Navi TomTom Rider. Telefon: 0170/2227252, Email: peter. santens@gmx.de, PLZ: 21502

.12.14 Noch bis 31

855,5he0in-â‚Ź

FĂźhrersc chern* zuschuss si

Wenn sich Herz und Verstand in der Mitte treffen. Die neue CB650F. Mittendurch statt nur dabei. • • • • SUZUKI GSF 600 S Bandit, 3/1996, 35825 km, 78 PS, tĂźrkis, TĂœV bis 6/2015, um- und unfallfrei, guter Wartungszustand, Motorrad ist derzeit nicht angemeldet, 1500 â‚Ź. Email: Jule600s@gmx.de, PLZ: 26954 HONDA CB 750 RC42 Sevenfifty, 8/1999, 40400 km, 73 PS, rot, mit viel ZubehĂśr: Five Stars Halbschale, H&B SturzbĂźgel, H&B Kofferträgersystem m. Seitenkoffern „Junior“ je 42 Ltr. abschlieĂ&#x;bar, Stahlflex Bremsleitungen, SW Motech Lenkerverlegung (plus 2 cm und 3 cm nach hinten), Ă–ltemperaturmesser, Gel Batterie, 3 cm aufgepolsterte Sitzbank u. zus. eine abgepolsterte Sitzbank, Held Magnet Tankrucksack, un- und umfallfrei, guter Wartungszustand, derzeit nicht angemeldet. Telefon: 0176/61613548, Email: AndreasHuettner@gmx.net, PLZ: 26954

Handlicher Allrounder mit spritzigem Vierzylinderantrieb Dynamisch abgestimmtes Fahrwerk fĂźr puren FahrspaĂ&#x; Knackiges Sechsganggetriebe und niedriges Gewicht Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und serienmäĂ&#x;iges ABS

A2-tauglich? Fragen Sie Ihren Honda Motorrad Vertragshändler nach einem geeigneten, auf dem freien Markt erhältlichen Drosselsatz. Fßr alle, die sich ein Motorrad genau wie die CB650F jedoch im Supersport-Look wßnschen gibt es die CBR650F. Unsere Händler in Ihrer Nähe freuen sich auf Ihren Besuch:

Motor Team Ralf Schwerin GmbH ŕ Ž 23758 Oldenburg Neustädter St. 3, Tel.: 04361/2400, www.Motorteam-Oldenburg.de

Motor Forum GmbH ŕ Ž)HK6SKLZSVL Industriestr. 31, Tel.: 0531/86008, www.motor-forum-kemnitz.de

Motorrad-Centrum LĂźtjenburg ŕ Ž3Â…[QLUI\YN )\ULUKVYW;LS!  ^^^OVUKHKPZRVKL

Motorradhaus Schreiber Honda in Zeven ŕ ŽAL]LU :Â…KYPUN;LS!^^^TV[VYYHKZJOYLPILYKL

Marco’s Bike Shop ŕ Ž )YLTLYOH]LU +LSWOPUZ[Y;LS!  ^^^THYJVZIPRLZOVWKL

Motorrad Huchting GmbH ŕ Ž  )YLTLU 5VYKLYVVN;LS!^^^TV[VYYHKO\JO[PUNKL

Honda-Wellbrock & Co. GmbH ŕ Ž 3PSPLU[OHS )LPT5L\LU+HTT;LS!  ^^^^LSSIYVJRJVT

Hobby Motor Freizet OHG ŕ Ž  <LSaLU /HUZLZ[Y;LS! ^^^OVUKHKPZRVKL * FĂźhrerscheinzuschuss: 10% Nachlass auf die UVP (inkl. Ă&#x153;berfĂźhrungsgebĂźhr) fĂźr jede neue CB650F und CBR650F. Diesen Zuschuss gibt es fĂźr alle, die in 2013 oder 2014 den FĂźhrerschein absolviert haben oder sich jetzt den Wunsch vom Traumbike erfĂźllen und noch bis Ende 2014 den FĂźhrerschein absolvieren oder in eine andere Klasse wechseln, z.B. von A1 auf A2. Das Datum des Kaufvertrags und die Zulassung ist fĂźr die Sicherung des FĂźhrerscheinzuschusses entscheidend, Stichtag dafĂźr ist jeweils der 31.12.2014. Der FĂźhrerscheinzuschuss ist nicht mit anderen VerkaufsfĂśrderungen kombinierbar. Angebot gĂźltig bis 31.12.2014 bei allen teilnehmenden Honda Motorrad Vertragshändlern. Verkauf, Beratung und Probefahrt nur innerhalb der gesetzlichen LadenĂśffnungszeiten. Eine Anzeige von Honda Deutschland.


70 VERK. Suzuki GSX 600 F (AJ), Bj. 1998, 78 PS/57 kW, 600 ccm, Farbe Blau, 63600 km, TÜV 4/2015. Super Moped auch für kleinere Leute oder Wiedereinsteiger, super Handling, leider aber doch nichts für mich, wer ein günstiges zuverlässiges Moped sucht ist hier richtig. Bei Fragen meldet Euch einfach. Telefon: 0151/61507867, Email: kieler63-ontour@gmx.de, PLZ: 24143

SUCHE für „Vater-Sohn-Projekt“ ein altes, günstiges (bis 150 €) Mofa/Moped/Mokick, evtl. auch Restteile. Bitte alles anbieten. Telefon: 05103/5247880, Email: wilfriedfreebiker@web.de, PLZ: 30974

BIETE eine Suzuki 350 SHC an, Bj. 1994, sehr selten, mit Upside-down-Gabel und verstellbarem Fahrwerk, Stollen Bereifung, Tankrucksack. Nur 19000 km gelaufen. Dazu gibt es noch einen großen Acerbistank in Weiß. MFG, Michael. Telefon: 04131/129915, Email: mi.kramer@web.de, PLZ: 21360

ABSOLUTES Einzelstück! Bj. 2000, 16000 km. Mit Tankrucksack und neuer Bereifung. Wer Interesse hat, schaut sich bitte die Webseite an, da ich hier die ganzen Extras, nicht alle aufführen kann. http://www.winni-scheibe.com/ta_fahrberichte/bmw/k_pur. htm. MFG, Michael. Telefon: 04131/129915, Email: mi.kramer@web.de, PLZ: 21360 (Habe mir den Link angeschaut und muss sagen: Selbstbewusstsein sollte der Käufer schon haben... Gruß, d. Setzerin) WWW.KURVENPFLUECKER.DE– das freundliche Motorradforum für Hamburg und Umgebung. Wir sind eine bunte und ziemlich lose Gruppe von begeisterten Motorradfahrern, die hier und da gerne gemeinsame Touren fahren, Leute kennen lernen, ordentlich Kuchen essen, Benzin reden und Spaß haben. Klingt gut? Dann schau rein und fahr mit: www.kurvenpfluecker.de

BMW R 1200 GS, EZ 2006, 49400 km, TÜV 2016, rauchgraumetallic, technisch und optisch makellos, ABS, Heizgriffe, verchromte Krümmer etc., inkl. Variokoffer mit Gleichschließung, Winterpreis 6999 €. Telefon: 01577/8909740, Email: holger.wessel@ online.de, PLZ: 28816

BMW K1200R, EZ 2006, 54000 km, 120 kW (163 PS). Viele Carbonteile, Motorschutz, Rahmenschützer, Superbikelenker, ZARD-Auspuffanlage, Koffersystem, VB 5600 €. Telefon: 0171/7135555 oder 04488/1555, Email: bernd.wattjes@ewetel. net, PLZ: 26655 VERK. Dane Gore-Tex Kombi, Laminat Protektoren, älter, Jacke Gr. 52/54, Hose Gr. 50/52, Wechselfutter, weinrot/schwarz, Bremen, VHS. Telefon: 0173/8132012

KAWASAKI ZXR 750 H2, EZ 11/1990. TÜV 8/2013, Gabelsimmerringe müssen gemacht werden. Motor läuft super. Extras: Kaso Tacho, Superbikelenker, Spiegelblinker, Streetfightermaske, 180er Metzeler. Alles eingetragen bis auf Koso Tacho. 950 € Festpreis keine Preisverhandlung, oder Tausch gegen Enduro/Reise-Enduro. Anfragen bitte ab 18 Uhr oder per Email. Telefon: 04231/6704161, Email: brummbaeri@aol. com, PLZ: 27283


71

ES ist Nachsaison. Die Küstenstraße ist nicht mehr so viel befahren. Ich schaue auf das Meer. Ich schmecke das Salz auf meinen Lippen. Noch ein paar Kilometer und dann der nächste Stopp für eine Pause. Ich glaube wir machen einmal ein Picknick auf dem Deich und schauen den Möwen zu. Das haben wir lange nicht mehr gemacht. Wer Spaß an privaten Tages-, Wochenend- und Wochentouren hat sollte unbedingt mal die Homepage: http://thetravelingbikesontour. jimdo.com/ anklicken oder 0151/70870070 anrufen. Bis bald. Ich freu‘ mich. Gruß Jens. Email: tb-ontour@web.de, PLZ: 27777

KAWASAKI KLE 500, EZ 3/2005, 25000 km, 2450 €. Telefon: 0172/5137448

APRILIA Leonardo, 125 ccm, Bj. 1997, 21000 km, 12 PS, TÜV 2/2015, silber. Neuteile: Batterie 12 V 14 Ah, Auspuff, Reifen, Ölfilter, Zündkerze, Rolani Riemenscheibe, Antr. Riemen, Variorollen, Motordichtungen, Ansaugmuffe, 4 Bremsklötze, Leitblech, Topcase. Austausch: Telegabeln, 30er Vergaser, Scheibe, Lenkerverkl. Preis 800 € (für die Neuteile). Telefon: 04462/7688, PLZ: 26409

KUPPLUNGSNABE für Yamaha 650 XS SE, Bj. 1980 gesucht. Telefon: 0170/4232332, Email: GregorHeckl@web.de, PLZ: 91154 VERK. Windschild BMW R1200RT (Erstausstattung BMW Bj. 2008). Bestzustand, nur kurz gefahren. VB 70 €. Nur für Selbstabholer. Telefon: 040/56008161, Email: Erwerbsregeln@icloud.com, PLZ: 22529

SUZUKI GSF 650 S-SA WVB5, schwarz. EZ 7/2006, TÜV 3/2016. Reifen im April neu. Michelin Pilot Road 2. Reifen vorne und hinten 95 %! Öl und Filter auch im April neu. 7912 km lt. Tacho. Bike ist im original Zustand. Nur die Scheibe wurde gewechselt. Ein schwarzer Hurric Endschalldämpfer kann gegen Aufpreis miterworben werden. Fahrzeug ist sofort verfügbar. Preisvorschläge bitte per Email: stefanswk@freenet.de, Telefon: 0171/8528304, PLZ: 21698

MZ 250 ETZ Motor zu verkaufen. Kurbelwelle und Pleuel neu gelagert, Wellendichtringe neu. Ohne Kolben, Zylinder muss geschliffen werden. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374 BIETE Garagenstellplatz für ein Motorrad, nicht „Schraubplatz“, in Lübeck, Kastanienallee, ab September. Telefon: 0171/5287410


72 SUZUKI VS 1400 Intruder US Mod. in schwarz mit nur 8800 Meilen. 1991 wurde die Intruder mit nur 500 Meilen aus den USA nach Deutschland importiert. EZ 11/1989. Sie hat das begehrte 4-Gang-Getriebe. Mit vorverlegter Fußrastenanlage und kleinem Windschild, sonst absolut original und unverbastelt. Die Intruder war von 1991– 2013 in erster Hand in Deutschland. Preis 4900 €. Telefon: 01520/7145600, Email: hergen.heiting@web.de, PLZ: 27612 MOIN! Da ich eine neue, große Maschine erworben habe, muss die Suzi weichen. Sie war zwei Jahre lang meine treue Begleiterin, ist ein hervorragendes Einsteiger-Motorrad! HU ist 8/2014 abgelaufen, ein paar Sachen müssten gemacht werden (Kette und Bremsbeläge). Darüber hinaus scheint der Chokezug fest zu sein, kostet bummelig 30 €. Bei Fragen einfach durchklingeln oder per Whatsapp schreiben :-) Telefon: 0176/82065144, Email: andy_merk@yahoo. de, PLZ: 23611 (Glücklicherweise hat Suzuki nur ein kleines Motorrad gebaut, so das alle wissen was du verkaufst. d. Setzerin)

DU bist Chopper-Fahrer, in den 50ern, mind. 1,80 groß, Single und aus dem Raum SE/HL! Auch dir fehlt es an Gelegenheiten, etwas weibliches – wie mich – kennenzulernen! Bin in den 50ern, 166 „groß“, schlank und fahre eine 750er Chopper. Bin manchmal etwas gaga, aber das ist gut so! Würde gerne mit dir kleine und große Touren fahren. Wenn du keine „Couch-Potato“, wesentlich leichter als deine Maschine bist und dich sogar gerne nach Musik bewegen magst, wäre das schon ein gigantischer Schritt in meine Richtung. Funk mich an, alles Weitere findet sich. Email: chop13Sh7@gmx.de, PLZ: 23619

HALLO Du! Vielleicht hast du ja noch einen Platz frei für mich auf deinem Motorrad? Soziaerfahren, wetterfest, ehrlich, treu, 48 J, 170/80 kg aus 26121 OL in Niedersachsen sucht dich ab 40 J M. Freue mich dich kennenzulernen. Telefon: 0152/1926912

WEGEN Sammlungsauflösung abzugeben: NSU Quickly 23 S, Zustand 2, EZ 5/1963. Motor, Verschleißteile neu, Zweitmotor überholt eingelaufen, einbaufertig. Originale Unterlagen, wie z.B. Reparaturhandbuch, Ersatzteilliste, Betriebshandbuch. Ein Beinschild neu, 2 Motorengehäuse 2-Gang, 1 Gehäuse 3-Gang. Zahlreiche Lenkerarmaturen (Magura) neu und gebraucht, drei Lichtmaschinen, Vergaserteile zum Teil neu. Neue Lager für Kurbelwelle und Getriebe. Dichtsätze und Spezialwerkzeuge zur Motorüberholung und vieles mehr. VB 1200 €. Telefon: 040/5892498 ab 19 Uhr, PLZ: 22529

SUCHE YAMAHA XT 550, als Teileträger, auch defekt, zerlegt oder unvollständig. Bitte alles anbieten. Telefon: 0162/8310831, PLZ: 27308

KAWASAKI EN 500, EZ 5/1993, 50 PS, 25000 km, Blau, TÜV 10/2015, Garagenfahrzeug, neue Fußrasten, Hupe, Spiegel und Zusatzscheinwerfer, Reifen neu 5/2012. Auch Helme und Kleidung abzugeben. Telefon: 04293-7458, PLZ: 28870


73

SUZUKI GSX 750 S Katana: EZ 1983, abgemeldet seit 2005, da lief sie noch. Motor dreht. Komplett und bis auf Lack (RAL Silber, Felgen blaugrün), Stahlflex vorne, Verkleidungsblinker und Sitzbankbezug alles original. Rahmen pulverbeschichtet, ca. 160–170.000 km Laufleistung ohne große Probleme, an jemanden, der dieses Designerstück wieder zum Laufen bringt. Selbstverständlich muss alles restauriert werden. Dazu gibt es: 2. Originalauspuffanlage, 2. Motor (40.000?, ölbefüllt), Vergaserbank, Kombiinstrument (km-Zähler defekt) 2. Satz Räder, zwei Krauserkoffer mit Kleinkram/ Motorteilen. Preis VHS Standort: Nähe Uetersen. Email: waitz62@web.de, PLZ: 25436

VERK. eine super gut erhaltene Honda Varadero XL 1000 V, Bj. 1999, TÜV 6/2015. Die Reiseenduro überhaupt! Km-Stand am 21.07.2014 = 65400, kommen wohl noch 1 oder 2 km dazu. Ich bin der 2-te Besitzer. Hat einen Tommaselli Lenker, neue Batterie, automat. Kettenöler, Lenkerblinker. Das Moped hat Gebrauchsspuren, kleine Delle im Tank. Gebe einen Tankrucksack dazu. Reifen und Kettensatz top. Besichtigung und Probefahrt immer möglich. Technische Daten: 996 ccm, 69 kW/94 PS. Bei einem Preis von 2850 € gebe eine Tuareg Tourenjacke (Größe XXL, Goretex, Protektoren, Schulter und Ellenbogen mit Leder, wie neu) hinzu. Email: hajuehei@t-online.de, PLZ: 22941


74 KAWASAKI 1500 Classic Tourer, Bj. 2004, 23375 km, TÜV 8/2016, Farbe rot-beige, Reifen + Batterie neu, Heizgriffe, Warnblinkanlage, Rückenlehne, Top-Zustand, 2. Hand, VB 6950 €. Telefon: 01522/7059223, PLZ: 27299

VN-FREUNDE Westküste. Wer macht mit bei der Gründung eines KAWA VN Stammtisches an der Westküste. (HEI-NF) Start und erstes Treffen sollte im März 2015 sein. Nette Leute melden sich unter Telefon 0151-23794934. Gruß Jochen. Email: nugget2002@freenet. de, PLZ: 25761 VERK. Enddämpfer für BMW R1150R (B. 2004) super Zustand. Email: andogg2011@ gmx.de, PLZ: 23847 HONDA CBR 600 F (PC25) an Bastler. Bj. 1993, knapp 96 Tkm gelaufen, Beschädigung: Mechanischer Motorschaden auf einem Zylinder die anderen drei laufen und Vorderreifen ist nach Plattfuß geflickt. TÜV hat sie im Juni bekommen außerdem neuen Steuerkettenspanner, Bremsbeläge und Bremsscheiben sowie den jährlichen Ölwechsel. Kette ist ungefähr auf Halbzeit. Stand überwiegend in der Garage zum Verkauf jetzt aber an der Stromer Landstraße. VB 400 €. Email: torben.marschalk@web. de, PLZ: 28197

HONDA CBF 600 SA, EZ 7/2013, 57 kW, Siena Red, 5500 km, Travelpaket mit 2 Koffern und Topcase, Heizgriffe, Sturzpads, Kotflügelverlängerung vorne, Puig Hinterradkotflügel, (bei Lübeck). Telefon: 04509-799515, Email: CBF600-GG@gmx.de, PLZ: 23627 VERK. 2x Honda CB 650 C RC05, Bj. 1980/81, guter Zustand, 1x Umbau mit AME Teilen, FP 1800 €. 1x Original außer Lack, VB 950 €. Reichlich Ersatzteile: 1 Motor überholt, 1 Motor demontiert, 2 Vorderräder, 2 Hinterräder, 1 T-Lenker gedreht, 2 Z-Lenker von Fehling, E-Teile, Motorteile und mehr. Neuteile: 1 Lenker Apehanger, Motordichtungssatz, Radlager für Vorder- und Hinterrad, Kupplungs- u. Bremshebel usw. andere Teile auf Anfrage. Alle Teile VB 500 €, auch einzeln. Profi-Synchron-Uhren 4-fach und Kompressionsprüfer 100 €. Alles komplett für VB 3000 €. Standort Hannover. Telefon: 0511/3481610, PLZ: 30161

BMW Gespann R 80 GS + SAHIB, rt.-sw., Bj. 1993, ca. 55000 km, tech. opt. 1A. VB 5500 €. Email: ohbkiel@gmail.com, PLZ: 24576


75 MOIN Moin, wir sind die Ostsee Freebiker und wer mit uns fährt hat garantiert eine Menge Spaß und Freude am Fahren. Fahren, sabbeln und schrauben tun wir auch um uns gegenseitig zu helfen. Regelmäßiger Stammtisch und Ausfahrten finden bei uns statt. Fahranfänger und alte Hasen sind immer Willkommen. Wir sind kein Club oder ähnliches. Kein Muss, kein Zwang, sondern jeder so wie er kann. Neugierig geworden? Na dann schau doch unter www.ostsee-freebiker.de nach oder auf Facebook unter Ostsee Freebiker Rendsburg. Gruß Micha. Telefon: 0152-09419772, Email: m-schirmeister@ versanet.de, PLZ: 24768 WIE kommt Lübeck nach Buxtehude? Seit über sechs Monaten sind wir jetzt ein (Traum-)Paar. Da wir uns über das Kradblatt gefunden haben, wird es Zeit für ein *Schöndassesdaskradblattgibt*! Mein Jan, ich liebe dich. Deine Ute. (Oh wie schön, da freuen wir uns aber, wenn die Kontaktanzeigen im Kradblatt auch „fruchten“. Viele Grüße und alles Gute für euch, d. Setzerin)

SUCHE ein Motorrad zum Herrichten, Basteln oder Wiederbeleben. Kommst du nicht mehr dazu sie fertig zu machen? Gib her! Ich suche ein schönes Winterprojekt! Büschen CCM wären cool. Einfach alles anbieten! Ich hole ab (Bully) und zahle bar. Ganz stressfrei. Telefon: 0160/3251278 habe auch whatsapp, Email: leder-finken@web.de, PLZ: 28217 VESPA PX 125, EZ 7/1993, 15900 km, 1500 €. Telefon: 0172/5137448

SUCHE für Mobilette N 140 T, Bj. 1975: Benzinhahn und Luftfilter. Telefon: 04171/5525, PLZ: 21423

SUCHE nette, vorzeigbare Sie bis 50 Jahre jung für Touren in Norddeutschland gern auch SF. Bin 50 Jahre jung, 183 groß. Raum Hamburg. Telefon: 0172/4533279, Email: Steffen-Timm.Hollenstedt@t-online.de, PLZ: 21279 VERK. Auspufftüten Li+Re von einer Triumph America, Bj. 2012, waren ca. 50 km montiert also neuwertig für VB 200 €. Telefon: 0157/88856739, PLZ: 22119

BMW R50 / R 60 / R69: Reparaturanleitung und Ersatzteilkatalog zu verkaufen, 120 €. Telefon: 0162/6417287, PLZ: 24257 VERK. original Harley-Davidson Street Glide Tank, Modell 2012, schwarz lackiert mit Tank-Emblemen, 6 Gallonen (22,7 Liter) Zustand neu, inkl. Original Dash und Tankschraubdeckel für 585 € wegen Umbau. Der Preis ist inklusive der Versandkosten. Selbstabholer auf Anfrage. Email: seas612@t-online.de, PLZ: 21640

SUCHE für meine Yamaha 50 ccm Sammlung: RD 50, DT 50, TY 50, auch Ersatzteile einfach alles anbieten. Telefon: 01520/7145600, Email: hergen.heiting@ web.de, PLZ: 27612 BSA B 50 SS Goldstar, Bj. 1972. Umgebaut zur Straßenmaschine, generalüberholt, alle Originalteile vorhanden. VB 8500 €. Telefon: 0171/5364180, Email: kroegerklaus@t-online.de, PLZ: 22767


76 KONTAKT: Er 53, völlig unglücklich, noch gebunden, sucht verrückte, liebe, motorradbegeisterte Sozia. Traum wäre ab 50, lange Haare, leicht vollschlank, Raum Hannover +100 km. Was meinst du? Können wir unseren Weg zu Zweisamkeit und Glück noch finden? Oder ist mit 50 alles vorbei? Telefon: 0157/54259682, Email: wilfriedfreebiker@web.de (Oh weh, das klingt nicht gut. Unglücklich sollte niemand sein. Aber ist es nicht besser sich erst zu „entbinden“? Gruß, d. Setzerin) HAYABUSA, Bj. 2008, Orange-Schwarz, 30 Tkm, TÜV 4/2016, super Zustand, Schönwetterfahrzeug, 6700 €. Telefon: 0171/1181381, PLZ: 23795 TRIUMPH Sprint 900 „Jota light“, Sporttourer, Bj. 1993, 98 PS, 3-Zylinder, blau, gepflegt, TÜV 8/2016, Reifen neu, 53000 km, Zweitmaschine neben einer Guzzi, wird kaum gefahren, zu schade zum rumstehen. Gepäckträger, Tourenscheibe und jede Menge Fahrspaß gibt’s dazu. VB 2300 €. Telefon: 05054/987498, PLZ: 29303

BMW R 1150 R, in schwarzmet., 2 Hd., 51 Tkm, gepflegtes Garagenfahrzeug, unfallfrei. Extras: Integral ABS, Heizgriffe, Speedsterscheibe, Heizgriffe, Koffer. Winterfestpreis: 3500 €. Telefon: 040-64666453, Email: r80uwe@aol.com

VERK. zum Fertigstellen Kawasaki KZ 750e an Bastler, EZ 1982, 48000 km, Vollverkleidung (2 kl. Risse), zurückverlegte Gimbel Fußrastenanlage, Eagle 4 in 1 Auspuffanlage 96 Phon, Tommaselli Stummellenker (alles eingetragen), Egli Heck, verkürzter Rahmen, Bremsanlage komplett, Dichtung, neue Beläge, Ölwechsel + Filter, Vergaser gereinigt, Motorrad stand die letzten 15 Jahre, unvollendeter Wiederaufbau ;) Gemacht werden müssten noch Gabelsimmerringe (komplett überholte + luftunterstützte Gabel ist dabei), 1190 €, Privatverkauf, keine Rücknahme, keine Garantie. Email: milena-1@gmx.de, PLZ: 27383

HONDA SL 125 K1/K2 (Bj. 1972/73) gebraucht und Neuteile, überholte Teile gestrahlt und galv. neu verzinkt. Alle Teileträger demontiert, nur Einzelteile, bei Neuteile wäre die Orig.-Teile Nr. sehr hilfreich. Für den Motorenaufbau z.B. vorhanden: Dichtungssätze, Simmerringe, Steuerketten, Kolben, Ringe (auch Übermaße), auch Abgabe von Einzeldichtungen wenn vorhanden. Ebenso div. Teile von Honda XL125 K2. Telefon: 04139-68359 ab 12 Uhr, PLZ: 21522

VERK. ein sehr schönes Motorrad, Bj. 1998, mit einer Laufleistung von nur ca. 8800 km (ca. Angabe da Meilenanzeige). Lack und Chrom in gutem Zustand, stand vorher und steht auch jetzt in der Garage. 33kW/45 PS, TÜV 3/2016, Höchstgeschwindigkeit: 140–150 km/h, Schwarz, Kardan, Extras: Windschild und Satteltaschenhalter, Vorbesitzer: 2. Am Tank kleine Delle, jedoch mitten im Viragoschriftzug, daher unauffällig. Saisonkennzeichen noch bis Ende Okt. Ansehen-Probefahren-haben wollen :-) 2400 €. Telefon: 0174/8963730, PLZ: 24536

SUCHE Kawasaki W 650, W 800 oder Triumph Thruxton oder Bonneville, auch defekt zum Rumbasteln. Telefon: 0175/4833570, Email: shugaray@gmx.de, PLZ: 22307

BMW R1100R, Bj. 1996, Arktisgrau mit Wunderlich Classic Lenkerverkleidung, 148000 km, Felgen Alu lackiert, Bremsscheiben und Beläge vorn/hinten neu, Radlager neu, Stahlflexbremsleitungen v/h, Batterie neu, Kupplung und Motorsimmerring neu, K&N Luftfilter, ABS geht, Endantriebsnadellager neu, TÜV neu, Reifen in gutem Zustand, Auspuff klingt. Tolles Bike für laue 1800 €. Telefon: 0441/72649, Email: ikaro@die-optimisten.net, PLZ: 26129


77

ICH, w, 54, fahre selbst, möchte wieder zu zweit unterwegs sein, jetzt im Herbst nicht mehr mit dem Motorrad, aber z.B. Kino, Theater, Kneipe, kochen u.a. und im Winter auch beim Ski alpin. Motorradfahren macht Spaß, auch Urlaubstouren in die Berge, ist aber nicht mein Lebensinhalt und muss auch nicht unbedingt jedes Wochenende sein. Habe kein Interesse an Gruppenfahrten. Bin fröhlich, unternehmungslustig, etwas sportlich, mit passablem Äußeren, beruflich engagiert und freue mich über Antwort. Email: haschuel@gmx.de, PLZ: 235 KOSTENLOSES Biker Forum/Portal der Ostsee Free Biker Rendsburg. Internetadresse lautet (http://ostseefreebiker.forumprofi. de/index) oder weitere Infos unter Telefon: 0152-09419772 sowie Termine und sonstiges unter http://ms-motorcycle.npage.de Email: m-schirmeister@versanet.de, PLZ: 24768 SUZUKI GS 75X für Bastler Motorrad z. Aufbau o. Ersatzteile + kompletter Motor (siehe Bild) + zweiter Rahmen (mit Brief) ohne Bild, kein TÜV seit 7/2013, EZ 4/1985, 66000 km, Papiere vorhanden! Folgende Teile fehlen: Blinker und Seitendeckel rechts. Der vordere Scheinwerfer fehlt, da eine Pichler Vollverkleidung verbaut war, die jedoch nicht mehr vorhanden ist! Batterie ist ebenfalls nicht vorhanden, Rücklicht und Schutzblech sind vorhanden und mit dabei (Bremsen, Kettenrad und Ausspuffanlage TipTop) Der Motor ist im Standgas festgelaufen (kein Ölmangel) wahrscheinlich Nockenwellensitz (Lager?) Ersatzmotor dabei! VB 666 €. Email: milena-1@gmx.de, PLZ: 27383 HONDA XBR 500, 25 kW, Bj. 1989, 1,5 J. TÜV, Schwarz, Kickstarter, neue Batterie und einen serienmäßigen satten Klang. Für VB 1200 € abzugeben. Telefon: 0171/4789226, Email: a.busch-schenefeld@web.de, PLZ: 22869

VERK. ein Paar Original-BMW Koffer-Innentaschen. Ideal zum Beispiel für Original Krauser BMW-Koffer de Luxe 35 Liter und die dementsprechenden Nachbauten. Top-Zustand. VB 50 €. Für Selbstabholer. Telefon: 040/56008161, Email: Erwerbsregeln@icloud.com, PLZ: 22529

ABSOLUT neuwertig: Honda CBF 600 SA; EZ 7/2013; 57 kW; Farbe Siena Red; 3939 km. Honda Travelpaket (2 Koffer + Topcase in Fahrzeugfarbe). Faltenbälge, Heizgriffe, Kotflügelverlängerung vorn, Puig Hinterradkotflügel, Sturzpads. Raum Lübeck. 5500 €. Email: Hondacbf2014@gmx.de, PLZ: 23627


78 MUSS mich Trennen: Centauro V10, Bj. 1997, EZ 5/2002, TÜV 11/2015, 22000 km auf der Uhr, LED Kellermann-Blinker, Gel-Batterie, K&N Filter, Power Commander Dyno/Jet, Mistral Karbon Anlage, Hepco & Becker Koffer, Bereifung 90 %, usw. VB 6500 €. Telefon: 0173/5226206 (Das ist übrigens eine moto Gutti, für alle denen Centauro nicht so geläufig ist. d. Setzerin)

KONTAKT: Vielseitig interessierter + begabter Honda XR650R-Driver, NR, Solo ohne Anhänge, altlastenfrei, mit privatem Fuhrpark + Motorrad-Sammlung, mache auch Abenteuer- und Weltreisen! 49/183/78, dkl. blonde kurze Haare, blaue Augen, 3-Tage Bart, sucht niveauvolle geistreiche schlanke Solo Sozia/Bikerin mit Rundungen, da wo sie hingehören, Kft-Gr. 40–42 bei 1,68–1,75 m Körpergröße. Telefon: 0171/8403895, Email: cpr-design@web.de, PLZ: 19273

VERK. 70er Jahre Damenlederkombi, gewaschen und gefettet, Größe etwa 36, grün, VB 35 €. Email: jollstahlke@web.de, PLZ: 27313 VERK. MO-BMW-Sonderhefte Nr. 1–20, gut erhalten gegen Gebot, Bremen. Telefon: 0173/8132012

SUCHE eine Dainese Lederkombi in Größe 50, sie sollte die Farbe Schwarz Gelb oder Orange haben, keine Stretch Einsätze. Danke im voraus. Gruß Viola. Telefon: 0441/7770980, Email: valwon@web.de, PLZ: 26215

OLDTIMER Benelli 750 Sei, EZ 7/1975, 17500 km, HU 8/2015, läuft einwandfrei, guter Zustand – Note 2, kein Reparatur- oder Wartungsstau, Farbe schwarz. Bis auf Lenkerverkleidung und Lackierung alles Original. Seit 1999 in meinem Besitz. Preisvorstellung VB 10500 €. Bei Interesse können aussagefähige Bilder per Mail zugeschickt werden. Telefon: 04526/1233, PLZ: 24326 SUCHE Yamaha SR 500 und Yamaha XT 500 oder Yamaha XS 650 auch zum Reparieren, nicht fahrbereit oder in Teilen. Bitte alles anbieten. Telefon: 0175/4833570, Email: shugaray@gmx.de, PLZ: 22307

HARRO-LEDERKOMBI aus den 70er Jahren zu verkaufen, schwarz, in sehr gutem Zustand, Gr. 54 (Sonderanfertigung – breitere Schultern), 120 €. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

VERK. Bullson Original Jacke und Hose Gr. S/M, IXS Lederkombi Gr. 52 in schwarz (neu 6/14 gekauft). Kofferinnentaschen f. BMW R1200GS, 2014er. Leder/Textilhandschuhe Vanucci, Gr. XL/10. Sommerhandschuhe Probiker Leder/Textil, Gr. L. Preise VHS. Telefon: 0171-1570518, Email: boxertreiber@ewetel.net, PLZ: 27472 SUCHE SFin zw. 48–54, für gemeinsame Touren auf der Straße und durchs Leben. Neben dem Motorradfahren liebe ich auch Sonne, Strand und Meer! Also melde Dich. Email: detlefsadel@gmail.com, PLZ: 247 MOTORRADLOSE Zeit? Wer (m, Mitte/ Ende 50 – Anfang 60) hat Lust auf Kultur und/oder andere Unternehmungen? Bin in Hamburg daheim und normalerweise mit der BMW unterwegs. Ich mag es „very British“ (die Insel) gehe/fahre aber auch gern neue Wege… Freue mich über Mail! Email: esbat@web.de, PLZ: 21029


79 WERKZEUG zu verkaufen: Knarrenkasten Hazet 854, Zangen von Knippex, Nüsse und Schraubenschlüssel und Schraubenzieher. Ladegerät, Poliermaschine neu, Kompressor 24er Kessel VHS. Telefon: 0162-3668544, Email: 500coco@web.de, PLZ: 28199 SUCHE Harro-Lederjacke, schwarz, mit Fellfutter (Modell Rennweste), Gr. 48 (evtl. 50), Schnür(leder)jeans, schwarz, Gr. 48 (evtl. 50), alles gerne auch älter. Telefon: 0711/2261154, Email: alu549@aol.com VERK. für Suzuki Intruder: 2 Original Stoßdämpfer für hinten. Km-Leistung 24000, Preis: 120 €, zzgl. Versand/Porto. Telefon: 040/6500727, Email: franja2@t-online.de, PLZ: 22111

SUCHE Honda CG 125, alles anbieten! Kaputt, zerlegt, bemalt, kein TÜV, Restteile... Telefon: 0179/3909469, PLZ: 22397

GARAGE in Bremen Horn-Lehe nahe Focke Museum, indirekt beheizt (liegt neben Heizungskeller). Suche Nachmieter für die Garage, ab sofort! Riensberger Straße / Ecke Rieke Straße. Bei Interesse bitte schreiben oder anrufen, evtl. Mailbox mit Rückrufnummer. Danke. Telefon: 0421/22378121, Email: bremerjung74@gmail.com, PLZ: 28359 DUCATI Multistrada 1100 S, Unfallrahmen mit Brief, 350 €, Tank 250 €, Sitzbank 100 €, Seitenständer 45 € und weiteres. Telefon: 04298/466355, Email: grasbergmann@t-online.de, PLZ: 28865 KTM 690 Enduro R, EZ 3/2013, HU 6/2016, Windschild, Gepäckträger, 3222 km, kein Gelände, VB 7500 €. Telefon: 04298/466355, Email: grasbergmann@t-online.de, PLZ: 28865 YAMAMA FZ 750/1FN, Bj. 1986, Reparaturanleitung, Rahmen mit Brief. Telefon: 04105/80325, Email: konni-0815@gmx.de, PLZ: 21217

NAGELNEUE IXS Saratov Jacke mit LED-Beleuchtung, Gr. 50, GORE-TEX, 3-Lagen Z-Liner Membrane, LED Beleuchtungssystem am Oberarm und an der Rückenpartie für eine optimale Sichtbarkeit , austrennbares Thermofutter, Belüftungsöffnungen im Brust-, Schulter-, Oberarm- und Rückenbereich, 4 Außen- (davon 2 wasserdicht) und 6 Innentaschen, Rückenprotektor ist CE zertifiziert nach EN 1621-2, Level 2, Neupreis 600 Euro, für VB 280 Euro. Telefon: 0172/9801075, PLZ: bei Bremen YAMAHA XT 600, Typ 2KF Lacksatz, Sitzbank und Schutzblech vorne zu verkaufen, VB 50 €. Telefon: 04551/944203, PLZ: 23795

VERK. Motor für eine Zündapp DB 201, Bj. 1950/51, 7,5 PS, 200 ccm, 3-Gang, kpl. mit Vergaser für VB 750 €. Alles weitere am Telefon: 0157/88856739, PLZ: 22119 VERK. für Triumph Street Triple: neuwertige Leo Vince GP style Schalldämpfer, VB 200 €; Kühlerabdeckung l+r, 20 €; Original Spiegel, 20 €; Lenker, 20 €. Telefon: 040/6010329, PLZ: 22393 HONDA CBX 550, EZ 4/1985, 60 PS, 50500 km, TÜV 7/2016, Bremsbeläge, Batterie, Kettensatz, Hinterreifen neu. Guter Zustand, VB 890 €. Telefon: 0171/9068900, PLZ: 24768 SUCHE für Yamaha RD 50 DX: Auspuffanlage und einen Tank. Telefon: 01520/7145600, Email: hergen.heiting@web.de, PLZ: 27612


80 IXS Shannon Chopper-Motorradstiefel (Damen), aus 100 % hydrophobiertem Rindsleder, schwarz, Textilinnenfutter, Komfort-Fußbett, abriebsfeste Gummisohle, Anziehschlaufen, Gr. 38, NP 170 €, wirklich noch ungetragen, siehe Link: http:// www.ixs-motorradbekleidung.de/a-709/ ixs-shannon-motorradstiefel-damen, für 80 € abzugeben. Telefon: 0172/9801075, PLZ: bei Bremen SUCHE Harley-Davidson V-Rod, mattschwarz, bis 30000 km ab Bj. 2004. Telefon: 0160/6649700, PLZ: 26655 HERCULES, Minibike, Moped 40 km/h, gelb, Bj. 1972, Sondermodell zur Olympiade. 600 €. Telefon: 0162-3668544, Email: 500coco@web.de, PLZ: 28199 HONDA CBR600F Sport (PC35) Bj. 2001, 37800 km, Unfallmotorrad. Preis VHS. Email: jan1kueck@ewetel.net, PLZ: 27721 REISEENDURO Kawasaki KLE 500, 17300 km, Bj. 1994, Top Zustand. Telefon: 0160/6649700, PLZ: 26655 VERK. Sport Eater f. Zach Endschalldämpfer BMW R1200GS LC, 2014er. Telefon: 01711570518, Email: boxertreiber@ewetel.net, PLZ: 27472 TRIUMPH Sprint 955i, EZ 2002, 98 PS, TÜV neu, Reifen top, nur 28 Tkm, Sonderlack, Tourenscheibe, VB nur 2250 €. Telefon: 05932/9036580, Email: H.Hagen2@gmx. de, PLZ: 49733 HERBSTSCHNÄPPCHEN! Honda ST 1100 Pan European, EZ 1994, 98 PS, TÜV neu, nur 28 Tkm, läuft Top! Aubergine-met, Tourenscheibe, Koffer etc., Reifen 80 %, VB nur 2600 €. Telefon: 05932/9036580, Email: H.Hagen2@gmx.de, PLZ: 49733 BMW R1100S, Bj. 1999, 98 PS, 76000 km. Farbe schwarz aus 2. Hand mit Zubehör. VB 3200 €. Telefon: 01525/8794058, PLZ: 31311 BIETE Kettensatz Honda CB900RR, Bj. 2000– 03, Kette 108 Gl., 16/42Z. Neu RK Chain 100 €. Telefon: 04135-269005, PLZ: 21394 VERK. div. Gebrauchtteile Honda XL250, Bj. 1972–76, K0, K1, K2, K3. Motorenteile neu wie z.B. Kolben, Steuerketten, SiRi und Dichtsätze. Kolben und Ringe XL 250S Bj. 1978 in Std und 1. Ü-Maß. Telefon: 0413968359 ab 12 Uhr, PLZ: 21522 VERK. Bücher, Prospekte, Plakate Ducati Königswelle sowie Markt-Zeitschriften ab Ausgabe 1982. BMW R75/5 Rewell-Modellbausatz 1:8 aus den 70er Jahren. Telefon: 0160/7178405 oder 0441/5050729, PLZ: 26131


81 VERK. Topcase von Polo, 2 Schlüssel, mit Universal-Adapterplatte, ca. 32 Liter Inhalt für 35 €. Telefon: 05193/7339, PLZ: 29640 TRIKE, EZ 3/1994, TÜV 9/2015, neue Reifen hinten, Blau mit Airbrush, Extras: Koffer, Rolle, Seitentaschen usw. VW-Motor 50 PS für 4150 €. Telefon: 0173/6777251 (Kaffeekasse dankt)

SCORPION EXO Helm 300 Air, nagelneu, Gr. S (56), ungetragen, Kinnteil abnehmbar, integrierte Sonnenblende, per Pumpe an Kopf anpassbar, Neupreis 150 €. Telefon: 0172/9801075, PLZ: bei Bremen

KONTAKT: Gibt es dich? Suche eine unkomplizierte, motorradbegeisterte Sie. Du hast das Herz am rechten Fleck und bist zwischen 47 und 58 Jahre alt? Du magst Motorradschrauben und auf der Rennstrecke im Gespann mitfahren (Schmiermaxe), Benzin reden und Spaß haben? Klingt gut? Dann schau rein und fahr mit. Feste Beziehung angestrebt. Zu zweit ist es einfach schöner und nicht nur im Gespann. Bin 56 Jahre, 174 cm hoch, 75 kg. Trau dich! Telefon: 015205136339, PLZ: 23 HELD Damenlederjacke Gr. 42. Schönes dickes Leder, kaum getragen da zu groß. VB 150 €. Telefon: 0174/8963730, PLZ: 24536


82 SUCHE den linken Koffer einer Moto Guzzi California 3, Bj. 1988. Sollte nach Möglichkeit funktionsfähig und nicht so teuer sein. Die Koffer waren original an der Cali verbaut. Telefon: 0170/2340890, Email: karl.gaus@ gmx.net, PLZ: 33129

SAMMLUNGSAUFLÖSUNG: Maico MD 50, Bj. 1969/70, 7400 km + Teile. Yamaha DX 200 / 1E8, 25000 km, Bj. 1979. Yamaha RD 250 / 1A2, 44800 km, Bj. 1979. Yamaha SR 500 / 2J4, 42500 km, Bj. 1983. Kawasaki KZ 200 A, 25000 km, Bj. 1979. Yamaha XS 360 Motor, 37000 km. Telefon: 04121/93688, PLZ: 25336 VERK. für Suzuki B. King K8: Kühlerverkleidung orig. Suzuki Carbon, 160 €. Synto Brems- und Kupplungshebel, schwarz mit silbernem Versteller, ABE, 140 €. 1 Satz Bremsbeläge vorn, Lucas, neu, Road Sinter, 30 €. Meiwa Ölfilter, 10 €. Telefon: 0160/7851120, PLZ: 20459 SUCHE diverse Anbauteile für Kawasaki 750 Zephyr, Bj. 1998. Telefon: 04402/84196, PLZ: 26180

SUCHE Schloss für Honda GL650 (RC10), Bj. 1984 Silver Wing. Schloss zur Verriegelung der Reise-Koffer und des hinteres Sitzelements. Gebraucht oder neu, alles anbieten. Telefon: 04222-950566, Email: gl650gan@ ewetel.net BMW K 100 RS 16V Lenkungsdämpfer, BMW Nr. 2311101 zu verkaufen. Der Dämpfer wurde überholt, d.h. neu befüllt und abgedichtet. Volle Funktion. Preis 75 € inkl. Versand. Telefon: 04488/71429, Email: 71429@gmx.de, PLZ: 26655


83 SUCHE Speichenräder kpl. mit Montagesatz für Le Mans 3. Email: bernd-roettger@web. de, telefon 0177/8214283 VERK. Arai Quantum F, Größe XS, schwarz, dunkles und helles Visier, Topzustand, Toppreis: 80 €. Telefon: 040/6553981 PLZ: 22111 MOTORROLLER Rexy 125, Bj. 2000, 9,5 PS, 95 km/h, techn. + opt. sehr guter Zustand. FP 250 €. Telefon: 01520/7646040, PLZ: 24943 KONTAKT: Netter Er 1,80 m / 82 kg / 54 J., sucht Sozia oder Selbstfahrerin für die Reise durchs Leben. Du solltest beziehungsfähig sein und im Leben stehen. Ich komme aus dem PLZ-Gebiet 248.. und fahre eine Tourenmaschine. Email: mauboy560@gmx.de, PLZ: 248.. HARLEY-DAVIDSON Sportster XL2, 883 ccm, 5-Gang, 12850 km, Garage, top gepflegt, Supertrapp, orig. Teile vorhanden. Anrufen, Preis VHS, oder Tausch gegen 350 ccm Harley-Davidson Aermacchi. Telefon: 040/7637958, abends, PLZ: 21079 (Kaffeekasse dankt) TOP gepflegte BMW R 1150 GS, EZ 5/2003, 63300 km, viele Extras wie FiD, Heizgriffe, Koffer, eintlg. Sitzbank, Zylinderschutz, Unterfahrschutz, gr. Scheibe, Seitenabdeckung, weiße Blinker usw. Scheckheft. Telefon: 0160/2859982, Email: usabo@gmx.de, PLZ: 49767

YAMAHA Fazer 1000, Bj. 2001, Blau-metallic, 143 PS, 28500 km, TÜV 10/2015, gepflegt, VB 3500 €. Telefon: 04353-991984 (oder AB), PLZ: 24358 HERCULES K 125 Military, Bj. 1976, seit Neuaufbau beim Händler, ca. 13600 km gelaufen, zuverlässig, wenig Gebrauchsspuren, 1300 €, bei Lübeck. Telefon: 0151/10049598, PLZ: 23911 SONDERHEFTE: BMW-Motorräder, MO-Sonderausgabe 1–50 komplett. Zustand 1 (wie neu) zu verkaufen. 280 €. Telefon: 04941/4733, PLZ: 26605 52. WEIHNACHTSSAFARI am 26.12.2014, in Füsing im Gasthof Petersen. Start 10-12 Uhr. Telefon: 04627-1451, Email: karin.gosch@ yahoo.de, PLZ: 24876

KAWASAKI GPZ900R, EZ 1990, TÜV 8/2016, 60000 km (25000 km von mir), original bis auf 4 in 1, schwarz/gold, altersgerechter Zustand, technisch soweit ok, aber drückt Wasser aus dem Ausgleichsbehälter raus. Preis VHS. Telefon: 0541/74871, PLZ: 49076

POLO Pharao Tura Light Sommer-Anzug, beige, 1x getragen, Jacke Gr. 48/50, Hose Gr. L, NP 330 €, für VB 170 € abzugeben. Telefon: 0172/9801075, PLZ: bei Bremen TAUSCHE Streetfighter GSXR 750, 12er Bandit Motor, lange Schwinge, Deget, TÜV neu gegen Audi 80/90 Quattro, Typ 85 oder VB 3000 €. Telefon: 0171/7534272, PLZ: 21394

DER Oktober war ja leider nur zum Teil so richtig schön goldig. Aktuell bläst es kräftig und die ersten Glühwein-Saisonabschlüsse bei den Händlern kündigen sich auch an. Aber egal, Winterzeit ist Bastel- und An-/ Verkauf-Zeit. Ich freue mich auf eure nächsten Kleinanzeigen. Viele Grüße, eure Setzerin


84

Händler-Verzeichnis

PROBLEME? Einfach mal bei den Fachleuten anrufen... ALUMINIUM POLIEREN Metall Polier Service, Oldenburg, 0441/6842612

AN- UND VERKAUF MOTORRÄDER Brandt, www.top-moto.de, 0171/4862460 CD Automobile, Kaltenkirchen, 04191/4776 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Kradbörse, Malente, 04523/6464 MAS, Wilster, 04823/1211  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768

ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI Conny Schwan, Syke, 04242/934374 Paulsen (auch Anfertigung!), Hamburg, 040/7544495

ANHÄNGERVERLEIH Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86

Bekleidung und Zubehör Fortsetzung  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( SUB-Motorradteile, Hatten-Sandkrug, 04481/906725  O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 Zager, Bremerhaven, 0471/805599

DAELIM *Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 *Higa, Adendorf, 04131/684480 *Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

BIKERBRILLEN / OPTIKER Schmidt Brillen, Großhansdorf, 04102/67347 VIVA Optik, Edewecht, 04405/917792

BIMOTA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

BMW (Vertragshändler) *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1%( *Bergmann & Söhne, Pinneberg, 04101/5856-0 *BMW-Niederlassung Hamburg, 040/553010 *Bobrink GmbH, Bremerhaven, 0471/9828019 *BvZ, Karlshof, 04528/91500 *G. Wilhelmsen, Oeversee, 04630/90600 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( *Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH, Uelzen, 0581/9739260

BEKLEIDUNG UND ZUBEHÖR Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636  :ac]jGmlÚl$G]n]jk]]$(,.+(')*+* BMW-Niederlassung Hamburg, 040/553010 BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Hein Gericke, Hamburg, 040/232730 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 ix-motoparts.de, Bremerhaven, 0471/95844354 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)(  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mototreff, Oldenburg, 0441/43557  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* MOTOPORT, St. Michaelisdonn, 04853/80090 MOTOPORT, Kirchlinteln, 04236/687 MOTOPORT, Drakenburg, 05024/981516

CUSTOMIZING & CHOPPER *Higa, Adendorf, 04131/684480 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21

BENELLI

APRILIA

Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929

Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636

*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42

*Carstens, Hennstedt, 04836/1550 *MAS, Wilster, 04823/1211 *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Wimi, Kiel, 0431/641575 *Zager, Bremerhaven, 0471/805599 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

AUSPUFFBESCHICHTUNG

CPI

DUCATI *Bergmann & Söhne GmbH, Bremervörde, 04761/71190 *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Ducati Hamburg, 040/66851694 *Ducati Schleswig-Holstein C. Carstens, 04836/1550 Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( *Superbike Centrum Melle, Melle, 05422/926666 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

EINSPEICHEN, RADBAU & FELGEN  DYf_kl©\ld]j:ac]kO`]]dk$:j]e]f$(,*)',,--+- Schlepps, Hamburg, 040/857148

BMW (freie Händler)

ENDURO / MOTO CROSS

:ED$D¾f]Zmj_$(,)+)'0*(()0(  :EO%L]ad]eYjcl^¾jJ#CEg\]dd]$()/-'0)((,(( Boxer, Delmenhorst, 04221/280290 BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 MAS, Wilster, 04823/1211  Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* Motorrad-Box, Brake, 04401/857374  EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 W&S, Bad Oldesloe, 04531/128222 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

*AC MoTeC, Seevetal - OT Hittfeld, 04105/690809 Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825  Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10(

BUELL

ERSATZTEILE  >dg`kEglgjj©\]jRmZ]`¹j$@Yj]f$(-1+,'/(,111, ix-motoparts.de, Bremerhaven, 0471/95844354 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *AC MoTeC, Seevetal - OT Hittfeld, 04105/690809

FREIE WERKSTÄTTEN

 :¹jb]k9e]ja[Yf:ac]k$9m_mkl^]`f$(,,01'1,)*1,

CAN-AM *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600

 

 





Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 de Wall, Westerstede, 04488/861187 >dg`kEglgjj©\]jRmZ]`¹j$@Yj]f$(-1+,'/(,111, ?ma\gE¾flrEglgjjY\%K]jna[]$K]]n]lYd$(,)(-'-10,.(1 Higa, Adendorf, 04131/684480 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 KfZ + Zweiradservice Breitenfeldt, Schwentinental, 04307/821800 Ea[`Y]dakRo]ajY\`Ymk$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* MMK, Kiel, 0431/678723 Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475 E>H]j^gjeYf[]$D¾Z][c&(,-)'*(1,0.1, MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 Motorbike-Factory, Hamburg, 040/24195828 Motorbike Witten, Ahrensburg, 0171/6441536 Motorrad Siemer, Hausstette, 04446/989475 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374 EglgjjY\f]kl?eZ@$DYf_]fZ]a:@N$(,/,+'*//0(0 Motorradtechnik Dierks, Schwanewede, 0176/57229991 Motorradtechnik Wolff, Hatten, 04482/980830 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 Motorrad Greggersen, Hasselberg, 04642/6888 Motoshop, Hamburg, 040/57131050 Rainer Zumach, Syke, 04242/84104 JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Schroll, Hamburg, 040/294769 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21 VD-Motorradservice, Wilstedt, 04283/6999419


Händler-Verzeichnis

85

>LI3PURZa\KLU/pUKSLYUÄUKL[POY\U[LY^^^RYHKISH[[KL * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs Freie Werkstätten Fortsetzung

HYOSUNG

 O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939  Ro]ajY\<]fc]j$@m\]%O¾klaf_$L]d]^gf(,,0,'1,--,)

*Higa, Adendorf, 04131/684480 *Motorrad Graf, Hamburg, 040/39907866 *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

GEBRAUCHTFAHRZEUGE

KAWASAKI

Becker, Bremerhaven, 0471/61676 Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 Kradbörse, Malente, 04523/6464  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793/8307

*Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *Helge Hoffmann, Hamburg, 040/2197100 *Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Jens Oldenburg, Artlenburg, 04139/7366 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Korte, Werlte, 05951/770 *E;LDg`eYff$DYf_]f`Y_]f$(-))'/,,*)* *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *Motorrad Oehlerking, Wildeshausen, 04431/4728 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Eglg%K]jna[]CfYZ]$:¾\]dk\gj^$(,++)',+0*//* *MRetta, Schwentinental / Kiel, 0431/26090780 *MWG Motorradwelt, Bissendorf, 05402/6080420 *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0  LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Ro]ajY\%L][`fac@]jrg_$DYf_kl]\l$(,.(1')()))* *Zager, Bremerhaven, 0471/805599

GEBRAUCHTTEILE Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559/1220 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Second Hand Bikes, Wallhöfen, 04793/8307 Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647

GESPANNE JOY-TEK Gespannservice, Edewecht, 04405/4505

HARLEY-DAVIDSON Bike-Mechanic GmbH, Wentorf, 040/41922610 *:¹jb]k9e]ja[Yf:ac]k$9m_mkl^]`f$(,,01'1,)*1, MMK, Kiel, 0431/678723  Eglgjk$Oafk]f'Dm`]$(,)/)'/0)*1*

KEEWAY *KM-Moto, Diepholz, 05441/5678

KFZ-PRÜFSTELLEN Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945  <a]Hj¾^kl]dd]$O]q`]%E]d[`agjk`Ymk]f$(,*)'0(-*-+

KREIDLER *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%(

Kymco Fortsetzung *LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) *ZTS, Hamburg, 040/2501664

HONDA

KTM

LAVERDA

*Christiansen, Husum, 04841/93293 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 *Hobby Motor Freizeit, Uelzen, 0581/74971 *Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 *EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* *Motor-Forum GmbH, Bad Oldesloe, 04531/86008 *Motorrad-Huchting GmbH, Bremen, 0421/570041 *Motor Team Schwerin, Oldenburg SH, 04361/2400 *EglgjjY\[]fljmeD¾lb]fZmj_$D¾lb]fZmj_$(,+0)',)1-1*Motorradhaus Schreiber, Zeven, 04281/8555 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *O]ddZjg[c;g&$Dada]fl`Yd$(,*10',.--1( *O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671/1496

*BvZ, Karlshof, 04528/91500 *MAS, Wilster, 04823/1211 *Meine, Bispingen, 05194/974401 *Motor Center Harenburg, Neuenkirchen, 05465/2354 *Ruser, Haseldorf, 04129/443 TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 Wimi, Kiel, 0431/641575 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Zweirad-Center Melahn, Kaltenkirchen, 04191/7226410

Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686

HOREX (neue Modelle) *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0

HOTELS / PENSIONEN Das Gutshaus, Alt Tellin, 039991/36965 Gasthaus Wiemann-Sander, Bad Iburg, 05403/2475 Heuhotel Reumoos, Grundhof, 04636/380 Hotel Zur Burg, Polle, 05535/999941

HUSQVARNA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *FMS Motorrad-Technik, Melzingen, 05822/1399 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

KYMCO *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *Motorad Graf, Hamburg, 040/39907866 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

LEISTUNGSPRÜFSTAND FMS Motorrad-Technik KG, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Higa, Adendorf, 04131/684480 MAS, Wilster, 04823/1211 Motbox, Stapelfeld, 040/67563950

LML *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

MALAGUTI *KM-Moto, Diepholz, 05441/5678


86

Händler-Verzeichnis

>LI3PURZ\U[LY^^^RYHKISH[[KLOHLUKSLY]LYaLPJOUPZ MBK

MOTORRÄDER UND ZUBEHÖR

QUAD / ATV

*BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 *Mototreff, Oldenburg, 0441/43557

 Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 Higa, Adendorf, 04131/684480 Kradbörse, Malente, 04523/6464  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647  O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%(

*AC MoTeC, Seevetal - OT Hittfeld, 04105/690809 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383  >dg`kEglgjj©\]jRmZ]`¹j$@Yj]f$(-1+,'/(,111, Higa, Adendorf, 04131/684480 MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 Quadcentrum Delmenhorst, Delmenhorst, 04221/14261 O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( Zager, Bremerhaven, 0471/805599

MONKEY & DAX www.monkey-racing.de, Delmenhorst, 04221/9245449

MOTO GUZZI Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686 Guzzi Jakob, Intschede, 04233/333 *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090  Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

MOTO MORINI *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,(

MOTOREN-INSTANDSETZUNG  @]eja[`Hj©rakagf$:j]e]f$(,*)'-1/.1/() Higa, Adendorf, 04131/684480 MMK, Kiel, 0431/678723 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768  Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1

MOTORRAD-REISEN NSK-Motorradreisen, Bad Beversen, 05821/9989314 www.celstco.de, Oyten, 04207/695205 www.curva-biketravel.com, Ganderkesee, 04222/920579

MOTORRAD-TRAININGS

MOTOWELL *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

MPU-BERATUNG  B¾j_]f<a]ceYff$Gd\]fZmj_$(,,)',-,,/

MV AGUSTA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( Rainer Zumach, Syke, 04242/84104

MZ *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *MAS, Wilster, 04823/1211

OLDTIMER-RESTAURIERUNG www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984 Rainer Zumach, Syke-Ristedt, 04242/84104

ONLINE-SHOP www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

ADAC Fahrsicherheitszentr. Hansa, Embsen, 04134/9070  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()*

PFANDHAUS

MOTORRAD-VERMIETUNG

PEUGEOT

Chopper to go, Westervesede, 04263/94440  <mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( FMS Motorrad-Technik, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( Rent it, Bremerhaven, 0471/9791012 Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020  Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Higa, Adendorf, 04131/684480 *Jens Oldenburg, Artlenburg, 04139/7366 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86

Bremer Auto & Motorradpfandhaus, 0421/587720 Hanseatische Pfandkredit, Hamburg, 040/88165271

PULVERBESCHICHTEN Thomas Nickel, Pinneberg, 04101/209378 Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929  OgddfalrH^¾lrf]j$@m\]$(,,0,'1*(0+1

RAHMENVERMESSUNG VH Motorradtechnik, Oldenburg, 0441/34924

RECHTSANWÄLTE Christina Begenat, Oldenburg, 0441/779110 Jan Schweers, Bremen, 0421/69644880 Magdalene Specht, Bremen, 0421/327718

REIFENHÄNDLER de Wall, Westerstede, 04488/861187 Guth, Ganderkesee, 04222/9460990 Hagemann, Hamburg, 040/3901733 Higa, Adendorf, 04131/684480 HSM-Team, Bremen, 0421/6901460 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Meyer, Wittmund, 04462/923922 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944  J]a^]fK¾\]jkljY¿]$@YeZmj_$(,('*-)))) Schroll, Hamburg, 040/294769 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 TyreXpert Reifen + Autoservice, www.tyreXpert.de www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

RENNSPORTZUBEHÖR www.goede-motorsport.de, 02241/921346

RICHTWERKSTÄTTEN Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

ROLLER / SCOOTER 2-Wheel-Store, Neerstedt, 04432/9884957 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 Motorrad Siemer, Cloppenburg, 04471/1805940 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 RollerMobile, Ritterhude, 04292/8117880 Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471/979100

ROYAL ENFIELD *AS Auto & Motorrad Handel, Bad Zw.ahn, 04403-1575 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *@]eja[`Hj©rakagf$:j]e]f$(,*)'-1/.1/() *D¾Zc]eYff:]fl`]?eZ@$:j]e]f$(,*)',)+/,/ *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *Tipicamp Motors, Hepstedt, 04283/6082676

SACHVERSTÄNDIGE & GUTACHTER BdZS M. Treiber (vereidigt), Hamburg, 040/662600 Detlef Stelter (vereidigt), Oldenburg, 0441/391393 Dittrich & Rademacher, Bremen, 0172/5109255  Af_&KY[`n]jkl&%:¾jgOgdl]jk$O]q`]$(,*)'0(-*-+ Mario Empting (vereidigt), Bremen, 0421/6360644

SANDSTRAHLEN  HKHYmdYoalr%KYf\kljY`d]f$DYf_o]\]d$(,*+*'*./,/*

SCHLÜSSELDIENST Völz, Bremen, 0421/444491

SCHRAUBEN Völz, Bremen, 0421/444491  N9%K[`jYmZ]fMo]?j©Z]j$>d]fkZmj_$(,.)'*0,0(


Händler-Verzeichnis * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs SELBSTHILFEWERKSTÄTTEN MSB - Motorradselbsthilfe, Bremen, 0421/64366889

SEELSORGE / NOTRUF www.bikershelpline.de, 0180/4433333 (24h)

SITZBÄNKE / SATTLEREI Sattlerei Stein, Breddorf, 04285/1791 Schauland, Kiel, 0431/62780

SUPER MOTO TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

SUZUKI *Bergmann & Söhne GmbH, Bremervörde, 04761/71190 *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1( *Bergmann & Söhne, Tornesch, 04122/954930 *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Böwadt & Hansen, Handewitt, 0461/94240 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *<©`f$Mo]$:gjklgj^$(,-,+'/-)*<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *HJM-Motorradtuning, Hagen, 04746/726630 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 *MAS, Wilster, 04823/1211 *Motor-Service Hohls, Bergen, 05051/910303 *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *Motorradtechnik Hamburg, 040/8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Motorsport Service Friedrichsort, 0431/2374411 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 Rainer Zumach, Syke, 04242/84104 *Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917  K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/ *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *ZTS, Hamburg, 040/2501664

SYM *MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10*

TGB *Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

TRIKE Wilkens, Oldenburg, 0441/86594

TRIUMPH *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Heller und Soltau, St. Michaelisd., 04853/80090 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( Korte, Werlte, 05951/770

Triumph Fortsetzung *Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Ruser, Haseldorf, 04129/443 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

UNFALLFAHRZEUGANKAUF Bikershop, Nettelsee bei Kiel, 04302/9698636 Brandt, www.unfall-moto.de, 0171/4862460 Crashbike Sales, Rodenberg, 0173/1910795 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559/1220 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944

VERGASERINSTANDSETZUNG www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

VERKLEIDUNGSREPARATUR Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

VESPA / PIAGGIO *Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Kliem, Ritterhude, 04292/1247  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Zweirad Rötzsch, Bredstedt, 04671/1496

VICTORY *Victory Papenburg, Papenburg, 04961/8096100

WERKZEUGE Powerplustools, Ahlhorn, 04435/9160677 Völz, Bremen, 0421/444491 Werkzeugdirekt, Itzehoe, 04821/9576560

YAMAHA *AC MoTeC, Seevetal - OT Hittfeld, 04105/690809 *Autohaus Degewitz, Mölln, 04542/87060 *:jmfgkEglg;gehYfq$>d]fkZmj_$(,.)'-)(0. *<g`jf$DYf_]f`gjf$(,./*')*1* *<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( *Fahrzeug-Center Schriewer, Bissendorf, 05402/64280 *FMS Motorrad-Technik, Melzingen, 05822/1399 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *Motorradhaus P. Niemann, Molbergen, 04475/947600 *Motor-Service Hohls, Bergen, 05051/4700046  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *PSR, Wahlstedt, 04554/2994 *Ruser, Haseldorf, 04129/443  K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/  K[`gddqk$<jYc]fZmj_$(-(*,'10)-). *Schröder, Rhade, 04285/651  O]dl]jeYff%Eglgjj©\]j$B]kl]Zmj_$(,)0+'1/-1/%( *Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 *Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471/9791012 *Yamaha Stelter, Oldenburg, 0441/391393 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

ZYLINDERBESCHICHTUNGEN TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

ZYLINDERSCHLEIFEREI Brinkmann, Visbek, 04445/950810 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984  @]eja[`Hj©rakagf$:j]e]f$(,*)'-1/.1/() Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768


BMW Motorrad Zentrum Hamburg

www.bmw-motorradhamburg.de

Freude am Fahren

NACH DER SAISON IST VOR DER SAISON. DENKEN SIE HEUTE SCHON AN DEN SAISONSTART VON MORGEN UND NUTZEN SIE JETZT UNSEREN WINTER SERVICE. Ihr Motorrad überwintert trocken und sicher – Motorradeinlagerung von Oktober bis März – Sichtkontrolle und Ermittlung des Wartungs- und Reparaturbedarfs – Batteriepflege* – Motorradreinigung Inkl. kostenlosem Hol- und Bringdienst – Abholung und Rückgabe Ihres Motorrades im Umkreis von 20 km Serviceangebotspreis:

199,00 EUR

Winterlager-Sonderaktion Bei durchgeführten Servicearbeiten im Wert von min. 250,00 EUR Serviceangebotspreis:

nur 99,00 EUR

Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Preise inkl. MwSt. / *Keine Garantieübernahme für bereits schwache oder defekte Batterien.

BMW AG Motorrad Zentrum Hamburg www.bmw-motorrad-hamburg.de Offakamp 10-20 22529 Hamburg Tel.: 040-55301-1500 E-Mail: motorrad.hamburg@bmw.de

Kradblatt Ausgabe 11 2014  

Nachbericht: Intermot 2014; Fahrbericht Yamaha XV 1900 A Midnight Star; Klassiker Suzuki GT 750 Wasserbüffel; ELMO Azubi-Elektro-Motorrad; R...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you