Page 1

09/2015

DAS nord

hrer

r Motorradfa

dfahrern fü Von Motorra

H 25175

www.kradblatt.de

zin

torradmaga deutsche Mo

In dieser Ausgabe: • Fahrbericht Kawasaki H2 • Reise zur Isle of Man • Erfahrungen Yamaha Radian & Harley-Davidson Electra Glide • Zubehör, Rechtstipp, u.v.m.

Dein kostenloses Motorradmagazin


ZTK SAISONABSCHLUSS - / HERBSTPARTY

Vertragshändler:

Samstag 26.09.15 und Sonntag 27.09.15

ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52, 29640 Schneverdingen, Tel.:+49-5193-964-0, Fax:+49-5193-964- 333

ner Sonntag verkaufsoffe rdingen) ve ne ch (nur in S by_LĂśwenzahn_pixelio.de

GroĂ&#x;e Probefahrtaktion BMW / ZTK Buntes Rahmenprogramm VerkĂśstigung durch unser beliebtes Bistro Shell Tankstelle Das Motorradhaus im Norden Tombola t 7JFMF.PEFMMFOFVFJOHFUSPGGFOy Jetzt zuschlagen – solange der Vorrat reicht‌ z. B. Yamaha MT 07 ABS, Yamaha MT 09 ABS, Yamaha XJR 1300, Yamaha XTZ 1200 ABS, Yamaha X-Max, Yamaha XV 950 R ABS, Yamaha XV 950 Cafe Racer, Aprilia RS4 125, Aprilia RS 50 t "CWFSLBVG;VCFIĂšS#FLMFJEVOH – Sondernachlass bis zu 50% auf Lagerware t &STUFFS.PEFMMF-JWFWPS0SU t "CWFSLBVG7PSGĂ ISFS#8.5SJVNQI SonderďŹ nanzierung ab 3,99% eff. +BISFT[JOTTBU[ BVDIGĂ S(FCSBVDIUF

Impressum Das Kradblatt ist Koop-Mitglied des BVDM und UnterstĂźtzer der BBH

Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b 26125 Oldenburg Telefon : 0441 - 304 44 42 Telefax : 0441 - 304 32 44 E-Mail : info@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

sucht zu sofort: ZweiradMechaniker/-in Verkäufer/-in

Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen, Tel.:+49-581-973926-0, Fax: 973926-29 Falschauszeichnung und IrrtĂźmer vorbehalten

Weitere Infos unter www.ztk.de oder info@ztk.de KĂśnemann

Vertragshändler w w w. b m w - koenemann.de

Freude am Fahren

(Schwerpunkt Helme, Bekleidung, ZubehĂśr)

Zweirad Technik Dieter KĂśnemann e.K.

Wir bieten: einen sicheren Arbeitsplatz, ganzjährige Beschäftigung und faire Entlohnung.

Zentrale Schneverdingen Harburger Str. 52, 29640 Schneverdingen, Tel.: +49-5193-964-0, Fax: 964- 333

Ansprechpartner: Ahmet Dalmaz Harburger Str. 52 29640 Schneverdingen Tel. 05193-964-130

Inhaltlich verantwortlich: Marcus Lacroix Gewerbliche Anzeigen: Marcus Lacroix, Jana Karnagel E-Mail: anzeigen@kradblatt.de Telefon 0441-304 44 42 Weitere Mitarbeiter: Berthold Reinken, Klaus Herder, Jens Riedel, Frank Sachau, Felix Hasselbrink, Manfred Mosberg, JĂśrg van Senden, Konstantin Winkler, Sabine Welte sowie Leser des Kradblatt Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG, Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen

Filiale Uelzen Am Funkturm 29, 29525 Uelzen, Tel.: +49-581-973926-0, Fax: 973926-29

Falschauszeichnung und IrrtĂźmer vorbehalten.

Weitere Infos unter www.bmw-koenemann.de Das Kradblatt erscheint 12 x im Jahr, jeweils zum Monatsanfang, als Print- und Online-Ausgabe. Alle Inhalte, Fotos und Abbildungen im Kradblatt sowie auf der Kradblatt-Website sind urheberrechtlich geschßtzt. Jede weitere Verwendung, auch auszugsweise, bedarf der ausdrßcklichen schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Beiträge von Lesern sind gerne gesehen, ein Recht auf VerÜffentlichung, Rßcksendung oder Vergßtung besteht nicht. Fßr unverlangt eingesandte Manuskripte, Kleinanzeigen, Fotos, Bilder oder Datenträger ßbernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Inhalte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Mit der Annahme der VerÜffentlichung ßberträgt der Autor dem Verlag das Verlagsrecht. Eingeschlossen ist das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung in beliebigen on- und offline Medien.


Editorial

Aufmerksam gegen Motorradklau ... Seit Facebook, Twitter und WhatsApp ist inzwischen fast jeder in irgendeinem sozialen Netzwerk aktiv, um sich mit anderen Menschen auszutauschen. Ich informiere mich fast jeden Tag über die Geschehnisse um mich herum und besuche dazu verschiedene Foren, insbesondere Foren von und für Motorradfahrer. In der letzten Zeit ist mir aufgefallen, dass kaum eine Woche vergeht, in der nicht mindestens ein Motorrad in Norddeutschland als gestohlen gemeldet wird. Die Diebe scheinen es nicht nur auf besonders wertvolle Maschinen abzusehen. Vielmehr habe ich den Eindruck, dass alles mitgenommen und abgeschraubt wird, was offensichtlich nicht ausreichend gesichert ist. Garagenbesitzer sind inzwischen fast genauso häufig betroffen wie Laternenparker. In der Regel werden Motorräder im Ganzen entwendet, auf die Ladefläche eines Lieferwagens gehievt und abtransportiert. Lenker- und Bremsscheiben-Schlösser helfen dagegen wenig. Auch die dicks-

ten Kettenschlösser können ihren Zweck nur wirksam erfüllen, wenn sie nicht nur um die massivsten Teile des Motorrades geschlossen werden, sondern zusätzlich um unverrückbare Gegenstände, wie z.B. Parkbügel oder Laternenmasten. Auch lautstarke Alarmschlösser sind den Langfingern wegen der Aufmerksamkeit die sie erzeugen ein Gräuel. Die Betroffenen sind oft ratlos und posten Fotos und Beschreibungen ihres entwendeten Bikes in der Hoffnung, dass es jemand wiederfindet. Meistens wird darum gebeten den entsprechenden Beitrag zu teilen, um möglichst viele Motorradfahrer zu sensibilisieren. Es sollte den Dieben klar sein: Wer einem Biker seine Maschine entwendet, der muss sich danach nicht nur vor einem, sondern vor vielen Motorradfahrern in Acht nehmen. Die Solidarität zwischen Motorradfahrern ist beispielhaft, wenn es darum geht einander zu helfen. Besonders viele Sympathiebekundungen, auf Neudeutsch „Likes“, wurden neulich einer Motorradfahrerin zuteil, der ein heruntergekommener Sprinter auffiel, der regelmäßig seine Geschwindigkeit verringerte, wenn er ein am Straßenrand geparktes Motorrad passierte. Da ihr das seltsam erschien, meldete sie ihre Beobachtung und das Nummernschild der Polizei, die daraufhin den Sprinter stoppte und die drei Insassen in Handschellen legte. Der Sprinter war bereits als gestohlen gemeldet und die Männer wurden schon längere Zeit wegen Bandenkriminalität gesucht. Im Sprinter fand man Aufbruch-Werkzeug, eine Auffahrrampe und diverse demontierte Motorradteile. Offensichtlich suchten die drei Männer nach

3

einem leicht mitzunehmenden Motorrad zur spontanen Eigentumsübertragung. Mit der Aufmerksamkeit der jungen Dame hatten sie nicht gerechnet. Sicherlich sollte man nicht jeden langsam fahrenden Lieferwagen unter Generalverdacht stellen, aber man sollte sich auch nicht scheuen die Polizei zu rufen, wenn solche Fahrzeuge durch ungewöhnliches oder verdächtiges Verhalten auffallen. Die Polizei hat ohne solche Meldungen kaum eine Chance gegen die Kriminellen vorzugehen. Aufmerksamkeit ist auch geboten wenn ihr das Gefühl habt, dass euch ein Fahrzeug über längere Strecke verfolgt. Diebe, die einen bestimmten Motorrad-Typ suchen, verfolgen solche Maschinen gezielt, um herauszufinden, wo sie abgestellt werden. Fahrt dann auf keinen Fall direkt zu eurer Garage oder eurem Parkplatz. Schüttelt die Verfolger einfach durch einen Zwischenstopp an einem gut besuchten Ort, z.B. einer Tankstelle oder einem Supermarkt-Parkplatz, ab. Wartet der Verfolger auf euch anstatt weiter zu fahren, informiert sofort die Polizei und gebt das Kennzeichen durch. Durch Aufmerksamkeit können wir leider nicht alle Diebstähle verhindern, aber einige schon. Zumindest sollten wir es den Gangstern so schwer wie möglich machen! Euer Jogi Wenn ihr noch eine Idee habt wie man sein Motorrad erfolgreich sichern kann oder vor welchen Maschen man auf der Hut sein sollte, kommentiert den Artikel auf unserer Website, auf Facebook oder schreibt einen Leserbrief per E-Mwail oder Post.


4

Fahrbericht

Kawasaki H2 Der „Whistleblower“

Supersportmotorräder Lauseistungsstarke verschwinden auf mysteriöse Weise den Rückspiegeln. Führte eine Regierungsverschwörung zum sommerlichen Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Und was steckt wirklich hinter dem massiven Leistungsunterschied der Ninja H2 zu ihrer, nicht straßenzulassungsfähigen Schwester H2R? DIE AKTE H2 Enthüllungen eines Whistleblowers War es wirklich ein Wetterballon, der damals in Roswell, New Mexico abgestürzt ist?! Verschwörungstheoretiker weltweit sind anderer Ansicht und auch wir kommen nach neuesten Erkenntnissen ins Grübeln. Auch die weit verbreitete Annahme, es könnte sich um Bruchstücke eines außerirdischen Ufos gehandelt haben, die bis heute in der Geheimbasis „Area 51“ aufbewahrt und untersucht würden, sollen wohl nur von der Wahrheit ablenken. Möglicherweise war es also ein geheimer Prototyp eines japanischen Kompressorbikes, welches damals in der Wüste zerschellt ist. Ein geheimer Entwicklungsträger. Über 200 PS dürften damals, noch ohne Traktionskontrolle, unfahrbar gewesen sein ... Verschwörungstheoretiker und sogenannte „Whistleblower“ (zu deutsch: Pfeifenbläser) stehen heutzutage hoch

Vorbereitung zum Fotoshooting, Rennleitung #110 ist dabei


Kawasaki H2

5

Häppchenweise kam die Wahrheit ans Licht – von Meisterhand gefertigt und mit einem mystischen, traditionellen Kawasaki-Logo geadelt drehte da bald ein Kompressorrotor im Internet seine Runden. Das Interesse stieg ins Unermessliche. Bis, ja bis die ersten Bilder einer Ninja H2 die Runde machten. Einer H2R. Einer Maschine, die rund 300 PS leisten, aber dafür auf eine Straßenzulassung verzichten sollte. Beflügelt von zahlreichen Winglets am Carbonkleid und einem kurzen Auspufftrichter, der die frohe Kunde in die Welt brüllte: „F*** you! Kawasaki is back“.

im Kurs. Ungefiltert verbreiten sie Halbwissen und Scheinwahrheiten über das Internet. Als die ersten Sequenzen eines Videopuzzles im WeltWeitenWeb auftauchen, kocht die Gerüchteküche schnell hoch – zu sphärischen Klängen wurden im Halbdunkel nichtssagende Konturen einer Maschine gezeichnet, bis ein unbekanntes Fahrobjekt mit unglaublicher Geschwindigkeit und infernalischem Lärm durch das Bild brach. Standbilder wurden herangezoomt, Zeitlupen studiert, aber viel mehr, als dass es sich dabei um ein sportlich-schnelles Motorrad handeln könnte, war nicht zu erkennen. Gut informierten Kreisen hatte ein Vögelchen gezwitschert, dass sich Kawasaki erstmals der Errungenschaften des ganzen Konzerns bedienen wolle. Aufgeräumtes Cockpit Motorradbau ist nur ein wirtschaftlich kleiner Teil der Kawasaki Heavy Industries. An der Optik der H2R schieden sich Eine wesentliche Rolle spielt neben dem bereits die Geister. Manch einer meinte Schiff- und Flugzeugbau auch der Bau extrem überzeichnete Anleihen an Ducavon Gasdruckturbinen. Was läge also tis Panigale zu erkennen, wieder andenäher, als einen solchen Kompressor in ren war das Design des Überfliegers, mit einem Motorrad zu verbauen. all seinen Ecken und Kanten von Anfang

Schau mir ins Auge, Kleiner … an zu abgehoben. Dabei folgt die Form in diesem Fall ganz klar einer Funktion: die Rakete am Boden zu halten. Bei den vorab proklamierten Fahrleistungen, machte das auch Sinn. Kawasakis Ziel: das am schnellsten beschleunigende Fahrzeug der Welt zu bauen. Ernüchterung machte sich breit, als die Straßenversion Ninja H2 der Öffentlichkeit präsentiert wurde. In


Ist sie zu stark …

vornehmer Zurückhaltung und einem alten Ehrencodex verhaftet, standen da „lediglich“ 200 Pferdestärken auf dem Papier. Hatte man dafür wirklich die Entwicklungsleistung der Turbinenabteilung abgerufen? Das Flügeldesign der Aeronautik sogar in die Spiegelausleger implantiert. Und wieso zur Hölle hatte Kawasaki ausgerechnet am Auspuffdesign die Schiffbauabteilung Hand anlegen lassen. Fans und Feinde sind sich in diesem Punkt einig: Der massige

Endtopf geht gar nicht. Da kann er noch so gülden glänzen. Er trägt sicherlich nicht nur optisch zum hohen Gesamtgewicht der H2 von 239 Kilogramm vollgetankt bei. Der Endtopf verbaut auch nahezu vollständig die Sicht auf die Hinterradfelge im

Ninjasterndesign. Das Bauprinzip der Einarmschwinge sollte dieses wunderschöne Rad zur Geltung kommen lassen. Sei es drum; Akrapovič baut exklusiv einen wunderschön geschwungenen Endschalldämpfer aus Carbon, welcher bei einem Kaufpreis von 25.000 Euro auch nicht mehr ins Gewicht fallen sollte. Zur Weltpremiere in Doha in Katar wurden Journalisten handverlesen eingeladen, womit ich zum Warten verdammt war. Und ich habe auf diesen Tag gewartet, wie kleine Kinder auf Weihnachten. Den Tag, an dem ich in den Genuss kommen sollte, eine H2 zu fahren. Ehrfürchtig stehe ich in Friedrichsdorf „meiner“ H2 gegenüber – eine von zwei Stück, die Kawasaki Deutschland für Pressezwecke vorhält. Ich spiegle mich im Echtsilberlack der Tankflächen und erkenne gerade noch rechtzeitig, dass mein Mund offen steht. Ehe mein Speichel auf den Einzelsitz tropft, ziehe ich schnell den Helm über und empfange letzte Instruktionen. Die Ninja H2 verfügt über eine 9-stufige Traktionskontrolle. Die Grundsetups 1-2-3 lassen sich jeweils in Plus und Minus fein abstimmen. Für einen routinierten Testfahrer sollte die Stufe EinsPlus ausreichen, alles andere regelt zu viel, erfahre ich vom Werksmechaniker. So sei es. Obacht! Der Starterknopf entpuppt sich als „Mode“-Schalter. Das Startsignal an das Triebwerk gibt ein grauer, kombinierter Start & Kill-Riegel unmittelbar darüber. Der Motor säuselt leise und unaufdringlich. Die Ruhe vor dem Ok, dieses Bild haben wir nicht selbst gemacht …

6


… bist du zu schwach!

Sturm? Zwischen dem Motorengeräusch macht sich jedoch mit jedem Gasstoß ein verheißungsvoller Zwischenton bemerkbar – das charakteristische Pfeifen des Überdruckventils, über das der Kompressor nicht abgerufenen Ladedruck in die Freiheit entlässt. Die Spannung steigt. Es gibt Momente, in denen sich der Mensch bewusst wird, wie klein und unbedeutend er doch ist. Dem Bergmassiv der Alpen gegenüber oder mit Blick auf das weite, offene Meer. Oder eben wenn man mit einer Ninja H2 auf die Autobahn einbiegt. Vor mir eröffnet sich eine dreispurige, unbeschränkte Highspeedtrasse. Eine Offenbarung.

Ich lege das Gas an. Der Leistungseinsatz erfolgt prompt und etwas harsch. Angeblich haben die Entwickler dem Ride-by-wire bewusst diesen Charakterzug angedichtet, um das „Wow-Gefühl“ zu verstärken. Und „wow!“, das geht ab. Die ersten drei Gänge sind kürzer als bei der Supersportschwester ZX-10R. Zackig zappe ich dank Schaltassistent durch das Getriebe, welches aber doch etwas Nachdruck am Schaltfuß fordert. Im Display bauen sich „Boost-Balken“ auf, welche den Ladedruck sympolisieren. Bis zu 200 Liter Luft schaufelt das Verdichterrad in die, aus Aluminium gefertigte, Airbox und baut dabei bis zu zwei Bar auf. Wenn sich dieser Druck in Vortrieb umwandelt, schießt die H2 blitzartig nach vorne. Ruft man nicht die ganze Ladung ab, verpufft sie mit dem zuvor beschriebenen Zwitschern. Dieses

7

Nur für Solisten


8

Kompressor macht süchtig

H2R, die noch schärfere Schwester

Pfeifen ist noch bei jenseits der 200 km/h deutlich unterm Helm zu vernehmen und hat nichts mit Fertigungsmängeln an der Kopfbedeckung zu tun. In diesen Geschwindigkeitsregionen legt die Ninja an Beschleunigung zu, wie es kein anderes Motorrad in dieser Leistungsklasse vermag. Sie ist ohnehin eine Klasse für sich – Litersuperbikes sind zwar nominal ähnlich stark an Pferden und leichter, doch haben sie nicht diese Vehemenz in der Leistungscharakteristik. Und Speedbikes vom Schlag einer Hayabusa oder ZZR1400 bringen zwar mit mehr Hubraum teilweise mehr Drehmoment ins Spiel, aber eben auch mehr Gewicht mit. Kurzum: Wenn der Whistleblower twittert (engl. „zwitschert“) hat er auf deutschen Autobahnen sicher kaum Follower. Drehzahlen werden auf dem analogen Rundinstrument ab 8 .0 0 0 U m d r e hungen groß geschrieben. Die schnell steigende Nadel erleuchtet eine Ziffer um die

andere und innerhalb kürzester Zeit steht die Zahl „299“ im benachbarten Digitaltacho. Gefühlsmäßig ist da noch lange nicht Schluss, denn der Presslufthammer beschleunigt spürbar weiter. Werksseitig soll die Kawasaki jedoch auf echte 295 Stundenkilometer beschränkt werden – warum tut man so etwas?! Das Fahrwerk stammt von Kayaba und ist kommod abgestimmt, bietet aber auch jede Menge Einstellmöglichkeiten. Im Werkssetup werden Querfugen und Bodenwellen souverän weggefiltert. Stabilitätsprobleme kennt die Ninja H2 nicht, läuft bei Höchstgeschwindigkeit souverän gerade aus und liegt auch in schnellen Autobahnkurven satt auf der Straße. Sicherlich auch ein Erfolg des elektronisch gesteuerten Lenkungsdämpfers aus dem Hause Öhlins, der auch beim harten Beschleunigen Lenkerschlagen konsequent unterbindet. Durch den langen Radstand von 1455 Millimeter, einer ziemlich kopflastigen Gewichtsverteilung und der ausgefeilten Aerodynamik ist die Wheelieneigung geringer als bei Supersportlern. Auch gut so, denn bei dem ausgeprägten Flügeldesign könnte man sich nicht sicher sein, ob die Rakete nicht abhebt. In Anbetracht ihrer massigen Erscheinung lenkt die H2 doch willig ein. Natürlich nicht zu vergleichen mit einem Racebike, aber das will die Edelninja auch gar nicht sein. Rundenrekorde sind nicht ihr erstrebtes Ziel, viel eher geht es darum die Viertelmeile zu meistern. Auf gut ausgebauten Landstraßen und in flüssigen Kurvenkombinationen fühlt sich das Kompressorbike ebenso wohl, solange der Fahrer sich im Griff und die Geschwindigkeitsanzeige immer im Blick hat. Die Ninja H2 krümmt Zeit und Raum anders als alles bislang dagewesene. Wenn der Ladedruck steigt, sinkt die Lebenserwartung der Fahrerlaubnis. Man sollte das Gas also nicht zu weit öffnen, allerdings auch nach Möglich-

Kawasaki H2 mit Akrapovič


Kawasaki H2

Den Topf kann man einfach nicht schönschreiben … keit nie ganz zudrehen. Die herben Lastwechsel, oben noch als „Wow-Gefühl“ vorgestellt, entwickeln sich in Kurven schnell zum „What the f***“-Gefühl. Unbedachter Gaseinsatz führt dazu, dass man sich schnell abseits der avisierten Ideallinie wiederfindet. Auf keinen Fall etwas für Grobmotoriker. Auf der Suche nach einem besseren Mapping wird sicherlich der eine oder andere H2-Besitzer den Weg zum Tuner seines Vertrauens, und dieser wiederum süffisant lächelnd einige extra Pferdestärken finden. Bereits in Serie wurden die beiden Presseexemplare mit beeindruckenden 206, respektive 218 PS auf Redaktionsprüfständen gemessen. 250 bis 260 standhafte Cavallos sollten problemlos drin sein, zumal sich die Motoren der H2 nur durch eine andere Kurbelwelle, Zylinderkopfdichtungen und Kupplung von dem der 326 PS starken H2R unterscheiden. Vor dem Hintergrund solcher Leistungsdaten schließt sich Leichtbau aus. Allein die Wandstärken des Motorblocks, der massiven Druck aushalten muss, der extrem verwindungsfeste, metallicgrüne Gitterrohrrahmen oder die herrschaftliche Einarmschwinge. Dieses Bike braucht einen Herrn, weil es einen Knecht zertritt. Dem herrschaftlichen Anspruch kommt ein ebensolcher Auftritt zu Gute. Das Überholprestige des von hinten aufflackernden, hell und sternförmig erstrahlenden LED-Scheinwerfers dürfte einzigartig sein. Und auch im Stand am Bikertreff zieht die H2 alle Blicke auf sich. Mit dem Kompressorbike ist es, wie in Begleitung einer Frau mit übergroßen Silikonbrüsten. Egal ob man sie schön findet oder nicht, jeder schaut hin und die meisten würden doch wenigstens mal gerne anfassen. Die H2 ist das Trumpf-Ass in jedem Motorradquartett. Und jeder, der bislang rund 60 Käufer allein in Deutschland wird wohl erfüllt sein vom Besitzerstolz.

Über den Sinn eines solchen Fahrzeuges sollte man sich keine Gedanken machen. Ebensowenig wie über einen Durchschnittsverbrauch von 7,5 Liter. Das ist zwar hoch, aber auch leicht steigerungsfähig, wenn man das sensationelle Beschleunigsungserlebnis immer wieder erleben möchte. Angesichts von 17 Litern Fassungsvermögen reduziert sich damit nicht nur die theoretische Reichweite, sondern auch signifikant die Profiltiefe des besonders haftfreudigen Bridgestone RS10. In unserem Fall war der 200er Hinterradpneu nach knapp 1700 km und einem abschließenden Autobahn-Tête à Tête mit einem Turboporsche ein Fall für die Tonne. Und das, obwohl wir uns sehr wenig auf Autobahnen bewegten. Im Testzeitraum waren diese nämlich weitestgehend auf 80 km/h beschränkt, Motorradfahrer sollten diese gar zur eigenen Sicherheit meiden – aus Angst vor „Blow-ups“. Ein Zufall?!

9


Die H2R braucht für ihre 326 PS zwei imposante Ansaugschächte

Schnittmodell des Kompressors Einstellmöglichkeiten der Gabel

Eigentlich hatte ich vor, mit der H2 eine Rekordrunde durch Deutschland zu fahren. Einen sogenannten „Iron Butt Saddlesore“ von 1600 Kilometern innerhalb von 24 Stunden (siehe auch www. ibagermany.de). Auf weitestgehend unbeschränkten Autobahnen und mit der H2 hätte ich dies sicherlich ohne einen Übernachtungsstopp geschafft, doch bereits ein einzuplanender Reifenwechsel auf der Hälfte der Distanz,

NOCH EINE MEINUNG

ins vorweg: Als Kawa-Fan habe ich fast Eradpresse alle H2/R Berichte der deutschen Motorgelesen und hatte einen großen Respekt vor der H2 „First Edition DE-17“, Seriennummer JKAZXT00NNA000129, die mir Thomas Rosenow (www.biker world-rosenow.de) freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Das war kein Vorführer, denn es gibt keine von Kawasaki, sondern seine Privat-Maschine. Ich hatte also nicht nur Respekt vor der Leistung, sondern auch vor Thomas, man will ja die Gutmütigkeit nicht gleich abstrafen. Hinzu kamen natürlich noch die 5000 € Selbstbeteiligung bei der Kasko, ich war also etwas gehemmt. Die H2 hatte erst 219 km auf der Uhr, nach meiner Probefahrt waren es dann über 300.

hatte diesen Plan zunichte gemacht. Abgeblasen. Doch nichts ist so stark, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Außer vielleicht eine kompressor-aufgeladene Ninja H2. Wer Wind säht, wird Sturm ernten. Text: Vic Mackey Bilder: Steinert/Riefle/Kawasaki www.motoemotion. info – jetzt auch auf facebook! Nun zum Fahren an sich: Die Sitzposition ist für mich voll Supersportler, weit nach vorne gebückt. Wenn man was vorne raus sehen will, muss man den Kopf ordentlich hoch nehmen – typisch 1. Reihe Kino Position. Die Geräuschkulisse ist nicht überragend laut oder einzigartig. Was aber (bisher für mich am Motorrad) einzigartig ist, ist das Zwitschern des Kompressors, wenn man das Gas ab mittleren Drehzahlen schließt. Das macht definitiv süchtig. Die Motorleistung ist für meine bisherigen ErFAHRungen brachial. Ab 4000 Upm setzt langsam der Kompressor ein, ab 6000 merkt man den Druck und ab 8000 geht’s nur noch nach vorne. Lustigerweise sind die Zahlen im Drehzahlmesser ab genau diesen 8000 Upm größer dargestellt. Macht auch Sinn, denn ab da werden die Arme länger und der Kopf will nach hinten kippen. Ab 10000 Upm und den Hahn voll gespannt, standen dann auch 4 von 4 Balken auf der Ladedruckanzeige. Negativ empfand ich die harte Gasannahme unter 4000 Upm, da ist wirklich Gefühl in der Gashand gefragt. Vom Handling war ich nicht so angetan. Der lange Radstand, der die Fuhre angenehm stabil macht wenn es schneller wird, sorgt für erhöhte Kräfte um die H2 zu Richtungswechseln zu bewegen. Ob nun unbewusst durch die Selbstbeteiligung im Hinterkopf oder wirklich durch objektive Dinge wie Gewicht, Schwerpunkt, Nachlauf, Reifen und was sonst noch alles die Fahrbarkeit beeinflusst,

ABS, weil’s besser ist …

es fühlte sich alles träge an, trotz der Supersport-Sitzposition. Ganz souverän verrichtet der Schaltautomat seine Arbeit. Egal in welchem Lastzustand schaltete er butterweich nach oben. Die Bremse fühlt sich vorne großartig an, hinten hat es Kawasaki wieder so schwammig vom Druckpunkt her gemacht, wie bei meiner Z 1000. Da könnte man ja jetzt Absicht unterstellen. Mein Fazit: Nettes Gerät, aber nichts für mich, für 25.000 Euro schon gar nicht. Ich persönlich hoffe ja darauf, dass Kawasaki den Kompressor in einer Z1000 oder Z800 verbaut. 160 PS, dazu 140 Nm Drehmoment gepaart mit der einzigartigen Optik der Z, schon wäre Kawasaki wieder in aller Munde. P.S.: In der Bikerworld Rosenow wurde am 4. August 2015 eingebrochen. Die H2, die ich gefahren habe, hat dabei neben einer Aprilia RSV4 Factory (FgstNr. ZD4RKB001CS001345) auch den Besitzer gewechselt. Sachdienliche Hinweise nehmen jede Polizeistation oder Thomas Rosenow entgegen. Toralf Münch

Dreiste Diebe :-(


40 JAHRE JUBILÄUMS-PAKET 40 Jahre KawasakiNiederlassung in Deutschland er bis 31. Oktob st u g u A . 1 m Vo ien Kawasak gibt es bei d nern Vertragspart er oder Roller äd 1.000 Motorr äums-Paket* il inklusive Jub aki-Garantie • 4 Jahre Kawas ie obilitätsgarant • 1 Jahr AvD -M sicherung er nv stone- Reife ge id Br hr Ja 1 • et • 1 ELF- Pfleges

orräder ue Straßenmot nset für 1.0 00 ne tio * Jubiläums-Pak oder Roller von Kawasaki, Ak ntie + ) gara H2 ks er nja W Ni e r rig ße jäh (au bis 31.10.15. 2rantiePlus, zeitraum 1.8.15 ng, K- CARE Ga liedschaft ntieverlängeru itg ra M Ga US e PL rig LP jäh 2HE herung ntie durch AvD Mobilit ätsgara fe), Reifenversic tone, hil all nf -/U en nn es Pa idg ite Br n we vo pa t ro Ar (eu er erlet zungen all odukte orradpflegepr gegen Einfahrv ot M ge rti we hoch bei Gutschein für reicht und nur ge der Vorrat von ELF, solan agspar tnern in rtr Ve kisa wa n Ka nen teilnehmende ung von Aktio Keine Kumulier r einmal pro Käufer. Deut schland. nu t gil t bo ge An möglich. Dieses

20539 Hamburg Helge Hoffmann Billhorner Kanalstr. 56-58 Tel. 0 40 / 219 710-0 www.kawasaki-hamburg.de

24588 Hennstedt-Ulzburg GEFU Bike GmbH Hamburger Straße 33 Tel. 0 41 93 / 888 755 www.gefu-bike.de

27383 Scheeßel Team Wahlers GmbH Hoopsfeld 5 Tel. 0 42 63 / 98 546-0 www.team-wahlers.de

22145 Hamburg-Stapelfeld Motbox Stormarnring 30 Tel. 0 40 / 67 56 39 50 www.motbox.de

24782 Büdelsdorf Moto-Service-Knabe Usedomstraße 8 Tel. 0 43 31 / 69 78 63-0 www.moto-service-knabe.de

27572 Bremerhaven Harry Zager Motorräder Seeborg 3 Tel. 04 71 / 80 55 99 www.zager.de

22459 Hamburg-Niendorf Motorrad-Technik-Hamburg Sperberhorst 23 Tel. 040 / 83 18 037 www.motorrad-hamburg.de

25693 St. Michaelisdonn Heller u. Soltau oHG Johannßenstr. 37 Tel. 0 48 53 / 8 00 90 www.he-so.de

49716 Meppen-Versen Bikerzentrum Berentelg Meppener Str. 22 / Am Goldbach Tel: 05931 / 98 86-0 www.bikerzentrum-berentelg.de

24222 Schwentinental / Kiel MRetta Preetzer Chaussee 175 Tel. 04 31 /26 09 07 80 www.mretta.de

26125 Oldenburg Motorrad Schlickel GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 Tel: 0441 / 30 46 020 www.motorrad-schlickel.de


12

Reisebericht

18 Tage zur TOURIST TROPHY 2015 auf die Isle of Man

Am 27. Mai startete ich in diesem Jahr meine dritte Reise nach 1998 und 2013 zur berühmten Tourist Trophy auf der Isle of Man. er es noch nicht weiß: Das berühmW te und gefährlichste Motorradstraßenrennen der Welt, die Tourist Trophy oder kurz „TT“ genannt, wird seit 1907 alljährlich auf der kleinen Insel zwischen England und Irland ausgetragen. Die gesamte Veranstaltung läuft über 2 Wochen. Die Trainingswoche startet in der letzten

Mai-Woche, in der darauffolgenden Woche werden die Rennen ausgetragen. Das Beeindruckende aber auch Gefährliche ist, dass die Rennen auf öffentlichen Straßen, die nur zu den Trainings- und Rennzeiten abgesperrt sind, gefahren werden. Start- und Ziellinie ist beim Fahrerlager und die Haupttribüne, der „Grandstand“, in der Hauptstadt Douglas. Mit einer Gesamtlänge von ca. 60,72 Kilometer führt der Rundkurs, dessen Streckenführung sich seit 1911 nicht geändert hat, durch Ortschaften, Wälder und Hügel. Während einer Runde des so genannten Mountain Course müssen die Rennfahrer über 200 Kurven, durch die Straßenbeschaffenheit bedingt einige Sprünge, langsame und oftmals wirklich schnelle Passagen, aber auch Spurrillen und sehr wellige Belägen bewältigen. Auslaufzonen mit Kiesbetten und Sicherheitseinrichtungen, wie in den bekannten Rundstreckenrennen, sucht man vergeblich. Die Streckenbegrenzung besteht aus Bordsteinkanten, Hauswänden, den typischen Wallhecken und Steinwänden, Bäumen, Telefonhäuschen und in den

Perfekte Organisation durch JR-Touren, Tagestour der 2. Gruppe


Reisebericht

Bergen einigen Abhängen. Vereinzelt werden Strohballen an den gefährlichsten Mauern oder Kurven platziert, einige Baumstämme tragen Ummantelungen aus Schaumstoff.

Spaß in der Gruppe!

Es werden Rennen in den Klassen Superbike, Gespanne, Supersport, Stocksport, Zero (Elektroantrieb), Lightweight und die Senior-TT gefahren. Während der Rennen, je nach Klasse bis zu 6 Runden, werden Spitzengeschwindigkeiten von über 330 km/h erreicht. Die schnellste Rennrunde und damit auch ein neuer Rekord, wurde in diesem Jahr von dem Engländer John McGuinness – immerhin 43 Jahre alt und zweiterfolg-

reichster Fahrer mit 23 Siegen – in 17 Minuten/ 3,57 Sekunden, mit einem Rundenschnitt von 212,98 km/h im Senior-Rennen gefahren. Nur zum Vergleich: Meine Runde im normalen Verkehr über den Mountain Course dauert ca. 55 Minuten. Mein Reiseveranstalter JR-Touren aus Bookholzberg (www.jr-touren.de) bietet jeweils die Trainingswoche sowie die Rennwoche an – ich habe mich in diesem Jahr entschieden, den gesamten Zeit-

13


14

Gruppenreise …

raum der Trainings- sowie Rennwoche vom 27. Mai bis zum 13. Juni zu buchen. Die anderen Teilnehmer kamen aus allen Teilen Deutschlands, wir trafen uns am Reisetag an verschiedenen, festgelegten Rastplatztreffpunkten auf dem Weg zum Fährhafen in Rotterdam. Unsere erfahrenen Tourguides waren Frauke, Carsten und Jürgen, die uns mit viel Um- und Übersicht z.B. durch das 40 km

Straßenrennsport live ist richtig krass. Dichter dran wäre nur selber fahren!

lange Hafengebiet von Rotterdam lotsten. Nach dem Einchecken fuhren wir die Motorräder aufs riesige Fährschiff, bereit zum Festzurren mit Spanngurten. Aber auch richtig „Festzurren“ – 2013 erlebten wir nach stürmischer Überfahrt gekippte Motorräder mit ausgelaufenem Benzin. Mit dem Schiff ging es über Nacht zur

Ostseite von Großbritannien. Nachdem gemeinsamen Abendbüfett, diversen Unterhaltungsmöglichkeiten und dem Abschlussbierchen rief die Koje. Dieses Jahr war die Überfahrt ruhig und angenehm. Nach dem zeitigen Frühstücksbüfett konnten wir in Ruhe die Sachen packen bevor es um ca. 8 Uhr von Bord ging. Schnell noch die „Links Fahren“-Aufkleber an den linken Spiegel geklebt und dann ging es nach den Zollformalitäten problemlos durch Großbritannien zur zweiten Fähre in Liverpool.


… zur Tourist Trophy

Das Fahren im Linksverkehr war für manchen Teilnehmer Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wurde dann aber schnell zur Routine und wir waren rechtzeitig an unserem Bestimmungsort. Mit dem High-Speed Katamaran ging es abends in knapp 3 Stunden zur Isle of Man. In diesem Jahr hatten wir wieder Glück, die See war sehr ruhig, man erblickte viele aufgeregte, erwartungsfreudige Biker und Bikerinnen. Gegen 22:30 Uhr erreichten wir die Inselhauptstadt unserer Träume – Douglas und fuhren weiter über kleine, meist unbeleuchtete Straßen zu unseren Unterkünften. Der Wettergott bescherte uns kühles und windiges, aber trockenes Wetter, Regenschauer sind selten und meistens schnell vorbeigezogen. Was viele Menschen nicht wissen, diese kleine Insel bietet außer dem außergewöhnlichen Rennsport auch landschaftlich und kulturell sehr viel. Außerdem sind die „Manx“, so nennen sich die Einheimischen, sehr freundlich, hilfsbereit und motorradverrückt. Man bekommt sehr schnell Kontakt und wird herzlich aufgenommen. Es ist

In Peel: der Fischerhafen und das Castle

15


16

Isle of Man

Links fahren nicht vergessen!

eine ganz andere Atmosphäre auf der Insel. Alle Inselbewohner, vom Kind bis zur Omi, sind im TT-Zeitraum auf die Motorradfahrer eingestellt, alle sind zuvorkommend und aufgeschlossen. Als Streckenposten/Marshall bei den Trainings und den Rennen dabei zu sein, gilt fast als Privileg. Die Akzeptanz ist nicht zu vergleichen mit meinen Erfahrungen in Deutschland. Nicht nur der Rennsport, sondern das Ganze zusammen gesehen und erlebt, ist das Faszinierende an dieser kleinen Insel. Da wir frühzeitig ankamen, konnten wir schon am ersten Tag die Trainingsläufe und Rennen der Classic-TT besuchen. Diese Rennen laufen vor dem offiziellen TT-Training auf einem kleinen Rundkurs im Süden der Insel. Da die Rennstrecke, wie bereits beschrieben, ein Teil der öffentlichen Straßen ist, wird sie von 18 bis ca. 21 Uhr gesperrt um die Trainingsläufe zu absolvieren … sofern es die Wetterlage zulässt! Wegen Sturm und Regen wurde das erste Training abgesagt, der Tag war zur freien Verfügung. Ich trotzte dem Wetter und besichtigte ein Motorrad-Museum auf der Insel. Den Tag ließen wir bei Getränken und gemütlichem Beisammensein im Hotel-Pub, das im Übrigen direkt an der Rennstrecke liegt, ausklingen. Die Unterbringung erfolgte im Hotel und angeschlossenem Farmhouse in Ein- und Zweibettzimmern mit liebevoll angerich-

tetem englischem und kontinentalem Frühstück. An jedem der folgenden Tage konnten wir unsere täglichen Touren in die schönen und unterschiedlichen Regionen der Insel wie geplant durchführen. Im Anschluss fuhren oder gingen wir zu interessanten Aussichtsplätzen, um die Trainings zur TT zu sehen. Denn bei der Streckenlänge und dem Höhenunterschied kann es vorkommen, dass auf einer Seite strahlender Sonnenschein und in den Bergen durch dichten Nebel keine Sicht herrscht. Dann kann es vorkommen, dass kurzfristig die Trainingssession bzw. das Rennen abgebrochen und verschoben wird. Im Übrigen hat das Fahrerlager ständig geöffnet und man kann ohne Eintritt bezahlen zu müssen den Teams beim Schrauben zusehen, sich mit einigen Fahrern unterhalten, Autogramme erhalten und Fotos machen. Bei der TT nehmen sich die besten Rennfahrer der Welt Zeit für ihre Fans … das gibt es auch nicht überall! Selbstverständlich befuhren wir auch den berühmten Mountain Course, auf dem die Rennen stattfinden. Die meisten Teilnehmer unserer Reisegruppe waren danach beeindruckt und auch sehr darüber verwundert, wie schnell doch die Rennfahrer diese Strecke bei dem Zustand umrunden. Interessante und schöne Aussichtspunkte konnten sowohl als geführte Tour


Reisebericht

oder auch in Eigenregie erkundet und genossen werden. In den Städten und Ortschaften luden Restaurants, Shops und Pubs zum „Geldausgeben“ ein. Die Isle of Man ist autonomer Kronbesitz, jedoch kein Teil des Vereinigten Königreichs und hat eine eigene Währung, das Isle-of-Man-Pfund. In der quirligen Inselhauptstadt Douglas mit ca. 25.000 Einwohnern und einer traumhaften Promenade (auf der es, je näher die Rennen rücken, immer verrückter wird) kann man locker den Tag vertrödeln. Es gibt traumhafte Küstenstädtchen wie Peel, den höchsten Berg Snaefell (zu befahren mit der historischen Snaefell Mountain Railway), das Museumsdorf Cregneash, wunderbare Aussichtspunkte wie Maughold Head, die Chasms und den Point of Ayre, (von da aus kann man bei guter Sicht Schottland sehen), das größte Wasserrad der Welt in Laxey, das zum Abpumpen des Wassers aus einer Erzmine genutzt wurde, die Niarbyl Bucht, die zu erwandernden Glens und noch so viel mehr, dieses alles aufzuzählen nähme kein Ende. Den Teilnehmern der Reise bietet der Reiseveranstalter geführte Touren, Trainings- und Rennbesuche an diversen Aussichtspunkten aber auch Zeit zur freien Verfügung. Zur Rennwoche wird es auf der Insel sehr voll, es kommen ca. 50.000 Besucher auf diese, 572 km² kleine Insel. Und

17

die wollen Rennen sehen, Party machen und viele Veranstaltungen wie verschiedene Rahmenrennen, Markentreffen oder auch die Flugshow der Red-Arrows und Stuntshows besuchen. Das Fahren auf der Insel wird dann etwas schwieriger. Man muss sich schon auskennen oder sich Tipps von Inselkennern holen, um noch ein ruhiges Fleckchen zu finden. Im Vergleich zu anderen Jahren ist der Mad-Sunday, der berühmte Sonntag an dem der Ausnahmezustand auf der Insel herrscht, auch wohl durch das wetterbedingte Nachholen des Superbike-Rennens, etwas ruhiger verlaufen. Während der Rennwoche finden an jedem zweiten Tag die Rennen statt, dann wird die Strecke stundenweise gesperrt und man kann sich nur innerhalb oder außerhalb des Rundkurses bewegen, ob zu Fuß oder per Motorrad. Die Rückfahrt verlief wieder bei bestem Wetter ohne große Zwischenfälle, alle Häfen wurden rechtzeitig erreicht, im Gepäck viele Erinnerungsstücke von der Insel und der TT, tolle Eindrücke und Unmengen von Fotos und Videos. Obwohl die Insel relativ klein ist, entdecke ich immer wieder Neues, Faszinierendes – deshalb war dies auch nicht mein letzter Besuch – 2017 bin ich wieder auf meiner Trauminsel! Auf Facebook findet ihr mich und viele Fotos der Isle of Man unter „Honda Ralle“. Ralf Bonewald Reisemaschine: Honda Crosstourer

Ein Castle an der Westseite

PS: Frank Siewert (s.o.) war auch dabei. Besucht ihn auf einen Imbiss…


10

Handewitt/ Weding

Deine Suzuki Vertragshändler erwarten Dich mit:

13

Husum 8

ausgereifter Technik großem Zubehör-Programm guter Beratung ausgezeichnetem Service

Kiel

9

12 19

Neumünster

Wilster

Cuxhaven

6

Lübeck

11

Tornesch 15 16

5

18

Südbrookmerland

4

Borstorf 1

20

Wilhelmshaven

7

2

Bremervörde

Hamburg

Hagen

3

22

14

Oldenburg Berne

21

Bremen

Embsen/ Lüneburg

17

Delmenhorst

Verden

25

Visbek

23

Bergen

24

Drakenburg

1 20537 Hamburg · Zweiradtechnik Schielmann · Süderstr. 226–230 · Tel. 040/2501664 · www.zts-bikes.de 2 21149 Hamburg · Motorrad Süderelbe K. Gerken · Cuxhavener Str. 431 · Tel. 040/7013865 · www.motorrad-suederelbe.de 3 21409 Embsen · Motorradtechnik Martynow · Bahnhofstr. 27 · Tel. 04134/909090 · www.my-suzuki.de 4 22397 Hamburg-Duvenstedt · Dumke + Lütt · Wragekamp 12 · Tel. 040/607697-0 · www.dumke-luett.de 5 22459 Hamburg-Niendorf · Motorrad-Technik-Hbg · Sperberhorst 23 · Tel. 040/8318037 · www.motorrad-hamburg.de 6 23566 Lübeck · Reiner Storm · Im Gleisdreieck 8 · Tel. 0451/6194000 · www.suzuki-storm.de 7 23881 Borstorf · Uwe Dähn · Brunnenstraße 21 · Tel. 04543/7515 · www.suzuki-daehn.de 8 24159 Kiel · Motorsport Service Friedrichsort · Friedrichsorter St. 29 · Tel. 0431/2374411 · www.motorsport-kiel.de 9 24539 Neumünster · Bergmann & Söhne GmbH · Havelstr. 2 · Tel. 04321-558669-0 · www.bergmann-soehne.de 10 24976 Handewitt OT Weding · Böwadt & Hansen · Heideland-Süd 14 · Tel. 0461/94240 · www.suzukihaendler.de 11 25436 Tornesch · Bergmann & Söhne GmbH · Pinneberger Str. 18 · Tel. 04122/954949 · www.bergmann-soehne.de 12 25554 Wilster · mas · Klosterhof 27 · Tel. 04823/1211 · www.mas-wilster.de 13 25813 Husum · Raudzus Motorrad GmbH · Bredstedter Str. 2–8 · Tel. 04841/898917 · www.raudzus.de


www.suzuki.de

GROSSER ABVERKAUF.

WEIT ĂœBER 1.000 VORFĂœHRER.

1,99B%AR. *

JETZT MIT

R FINANZODIEELLE

M WEITERE W.SUZUKI.DE W W R TE UN

t dein reduziert! Hol’ dir jetz Kaum gefahren, stark naund len del Mo 00 1.0 als Wunschbike. Bei mehr her auch fßr sic ist * len del Mo en hezu allen gängig ukiUnd mit unserem Suz dich das Richtige dabei. en. etz ufs dra ar noch einen ZubehÜr kannst du sog ändler. gsh tra Ver uki Suz Wo? Natßrlich bei deinem dler erfragen *Verfßgbarkeit beim Hän

*Finanzierungsbeispiel fĂźr eine Suzuki GSX-S1000A auf Basis des aktuellen Angebots der Suzuki International Europe GmbH zzgl. ĂœberfĂźhrungs- und Zulassungskosten in HĂśhe YRQĘŁ(XUR1HWWRNUHGLWEHWUDJ(XUR*HVDPWEHWUDJ(XUR$Q]DKOXQJVEHWUDJ(XURHˡHNWLYHU-DKUHV]LQV0RQDWH/DXI]HLW6FKOXVV UDWH(XURJHEXQGHQHU6ROO]LQVVDW]SD%RQLWÂŚWYRUDXVJHVHW]W.UHGLWYHUPLWWOXQJHUIROJWDOOHLQHžEHU6X]XNL)LQDQFHĘŁHLQ6HUYLFH&HQWHUGHU&UHGLW3OXV Bank AG. 2/3-Beispiel gem. § 6 a Abs. 3 PAngV. Aktionszeitraum ab 01.04.2015 bis auf Widerruf.

Click for Clips:

Suzuki Motorrad Deutschland

14 26125 Oldenburg ¡ Stelter GmbH ¡ Wilhelmshavener HeerstraĂ&#x;e 275 ¡ Tel. 0441/391393 ¡ www.suzuki-stelter.de 15 26389 Wilhelmshaven ¡ Harms und Herrmann ¡ Kanalweg 14 ¡ Tel. 04421/202999 ¡ www.harms-herrmann.de 16 26624 SĂźdbrookmerland ¡ Motorrad Diele ¡ Auricher Str. 21 ¡ Tel. 04942/204008 ¡ www.motorrad-diele.de 17 27283 Verden ¡ Freizeit und SpaĂ&#x; ¡ Eitzer StraĂ&#x;e 217 ¡ Tel. 04231/63444 ¡ www.suzuki-hakelberg.de 18 27432 BremervĂśrde ¡ Bergmann & SĂśhne GmbH ¡ Gewerbering 10 ¡ Tel. 04761/71190 ¡ www.bergmann-soehne.de 19 27472 Cuxhaven ¡ S. Maske ¡ PapenstraĂ&#x;e 127 ¡ Tel. 04721/72190 ¡ www.s-maske.de 20 27628 Hagen ¡ HJM-Motorradtuning ¡ Heidkamp 4 ¡ Tel. 04746/726630 ¡ www.hjm-motorradtuning.de 21 27751 Delmenhorst ¡ N+L ¡ Annenheider Allee 114 ¡ Tel. 04221/65070 ¡ www.natuschke-lange.de 22 27804 Berne ¡ Zweirad ThĂźmler ¡ LangestraĂ&#x;e 62 ¡ Tel. 04406/92982 ¡ www.thuemler.de 23 29303 Bergen ¡ Motor-Service Hohls ¡ HĂźnenburg 10 ¡ Tel. 05051/910303 ¡ www.motorradhohls.de 24 31623 Drakenburg ¡ Scholly’s ¡ Verdener LandstraĂ&#x;e 6 ¡ Tel. 05024/981516 ¡ www.scholly.de 25 49429 Visbek ¡ Zweirad Technik Visbek ¡ SchĂźddenkamp 3 ¡ Tel. 04445/7193 ¡ www.ztv-suzuki.de $XÂĄHUKDOEGHUJHVÂ˜ËˇQXQJV]HLWHQNHLQH%HUDWXQJNHLQ9HUNDXIXQGNHLQH3UREHIDKUWHQ


Vor dem Umbau – SCHROTT

Yamaha Radian Umbau Ich habe 2012 eine Yamaha Radian gekauft und sie förmlich wieder zum Leben erweckt. 2 Jahre später hat sie eine Schwester bekommen. Ich hatte schon immer einen Faible für Yamaha aber dieser Typ YX 600 Radian hat es mir besonders angetan. Nicht zuletzt wegen der Tatsache, dass die Motorräder in den USA gebaut wurden, um genau zu sein in Cypress Kalifornien. Da sie nie für Europa bestimmt waren sind Radians hier zu Lande sehr selten. Pfingsten war ich mit meiner Frau beim Fischereihafenrennen in Bremerhaven. Wir kennen da einen der Fahrer, der auch so eine Yamaha Leidenschaft hat. Er wohnt in der Nähe von Krefeld und erzählte mir, dass bei ihm um die Ecke eine Radian für kleines Geld zu verkaufen ist. Sie sollte wohl nur 150 Euro kosten da wurden meine Frau und ich hellhörig. Unser Bekannter half also den Kontakt herzustellen. Die Verkäuferin war eine junge Frau, sie beschrieb die Maschine

als gescheitertes Umbauprojekt. Das Motorrad sollte aber komplett sein, der Motor nur 30.000 Kilometer gelaufen sein und es sollte sogar noch TÜV haben. Wir beschlossen also das gute Stück zu kaufen. Also Anhänger hinters Auto und los. Dort angekommen wurde recht schnell klar warum die Maschine nur 150 Euro kosten sollte. Bei dem Bild, das sich uns bot, gab es nur einen Gedanken: SCHROTT. Gekauft haben wir sie dann trotzdem selbst auf die Gefahr hin, dass sie nicht zu retten ist und in der Ersatzteilkiste landet. Zuhause in der Werkstatt hab ich mir dann erst mal einen Überblick verschafft und stellte fest, dass die Technik zwar überholungsbedürftig war, aber funktionierte. Auch der Motor machte einen guten Eindruck. Leider gab es aber auch viele Teile die wirklich unbrauchbar waren. Gemeinsam mit meiner Frau beschloss ich einen radikalen Umbau.

Zuerst das Heck. Da der Rahmen gekürzt werden sollte, führte mein erster Weg zum TÜV. Dort habe ich mit genau erklären lassen, was überhaupt erlaubt ist. Danach kreiste erst mal die Flex und sämtliches Plastik am Heck fand seinen Weg in die Mülltonne. Aus einem Teil des originalen und einem Universal-Rohling entstand ein neuer Heckfender. Die beiden wurden einfach mittels Metall Verschmelzung zusammen gebracht. Ein stehendes LED-Rücklicht und langgezogene Bullit-Blinker mit Alugehäuse rundeten die Sache ab. Über die Sitzbank brach dann die Heißluft Pistole herein. Bezug und Polster kamen in die Tonne, dem Rest wurde dann mit 2k-Kunststoff eine andere Form aufgezwungen. Mit einer Pappschablone und einer Zeichnung hat dann der Sattler einen coolen neuen Sattel gezaubert, der perfekt zum neuen Look passt. Für die Stoßdämpfer Ersatz zu finden war kaum möglich, die alten waren zwar rostig aber


Yamaha Radian – Schrott wird flott

Nach dem Umbau – FLOTT!

nicht kaputt. Sie wurden zerlegt, sandgestrahlt und schwarz pulverbeschichtet. Der Clou dabei, die Federn wurden glänzend und der Rest in Kräusel Optik gehalten. Für die Originalen Endtöpfe hab ich den perfekten Ort gefunden. Die Tonne! Ersatz kam aus dem Zubehör, Universal Endtöpfe schön kurz im klassischen Retro-Design. Nur leider gab es die nur in Chrom also sandstrahlen und schwarz lackieren war angesagt. Andere Halter mussten auch her, an den Originalen waren die hinteren Fußrasten montiert. Die sollten in jedem Fall weg. Denn wer will auf einem coolen Umbau auch schon einen Beifahrer. Zufällig passten Auspuffhalter von der XJ 550, von denen man die Fußrasten abschrauben konnte. Die überflüssigen Löcher wurden einfach zugemacht. Problem gelöst auch der Abstand zwischen Auspuff und Halter passte viel besser und die Fußrasten waren auch verschwunden. Die Seitenverkleidungen blieben fast Original. Nur die Vergaser-Verkleidungen wurden gekürzt und mit einer Beleuchtung versehen welche den Motor beleuchtet. Leider stellte sich noch heraus, dass der Tankdeckel kaputt war. Nach einigem probieren fand ich heraus, dass auf die Radian Tanks auch die Deckel neuerer Yamahas passen. So gab es dann einen neuen CNC-gefrästen Alu Racing Tankdeckel von einer R6. An der Front gab es dann auch gravierende Veränderungen. Die Gabel blieb zwar Original aber der Front Fender wurde bis auf minimal Größe gekürzt. Die Original Instrumente der Radian waren ziemlich ramponiert, außerdem haben die mir noch nie gefallen, also weg damit. Neue kleinere analoge Instrumente mussten her. Der Tacho sogar mit Tachowelle um dem Look treu zu bleiben. Eine Zündschloss Abdeckung habe ich selbst gebaut, genau wie die Töpfe von Tacho und Drehzahlmesser. Als Lenker dient jetzt ein klassischer Clubmann Lenker mit schicken neuen Lenkerenden-Spiegeln. Der alte Scheinwerfer samt Halter ging auch in die ewigen Jagdgründe ein. Er wurde durch einen neuen großen Retro-Scheinwerfer mit neuen Haltern und Blinkern ersetzt. Für die alten Bremsleitungen gab’s moderne Stahlflex. Damit war der Rohbau fertig und der Blick in die Mülltonne zeigte mir, dass ich wohl ganze Arbeit geleistet hatte. Jetzt alles zerlegen, lackieren und pulverbeschichten. Es gab kein Teil, das nicht der Lackierpistole oder dem Pulver zum Opfer fiel. Lackieren kann ich zum Glück selber, das spart Kosten. Denn auch der Motor wurde lackiert und das hat so seine Tücken. Reinigen und schleifen ist immens viel Arbeit und kostet Zeit. Vor allem weil die Motordeckel alle in Kräusel Optik gehalten sind. Das heißt den halben Motor zerlegen und abkleben, abkleben, abkleben.

21

Nach der Lackierung folgte der Zusammenbau. Nur Lack und Pulver fand ich allerdings etwas schmucklos. Also habe ich im Internet noch ein paar Embleme und Plaketten erstanden, die zum neuen Stil passten. Die ganze Farbgebung ist recht speziell. Aber damit habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Die Farben und der Stil ähneln einem Motorrad, das ich aus einem Videospiel kenne. Dort gehört es einem Elite-Soldaten, der damit auf Zombiejagt geht. Das Ergebnis würde ich als Retro oder Vintage Streetfighter beschreiben. Jedenfalls ist es sehenswert. Georg Bettel


22

Klassiker

Arten-Pflege

1972 besaß ich für einen Sommer lang eine Münch MÜNCH MAMMUT – ein deutsches, technisches Kulturgut Mammut. Der Münch-Virus hat mich seitdem nicht DBH-Motorradtechnik MÜNCH-4 Motorradbau mehr losgelassen. Auch in der aktuellen Szene hat das führte mich durch seine Werkstatt und außergewöhnliche Big-Bike nichts individuellen Gespannumbauten. Alles, lacht: „Niemals hätte ich mir träumen von seiner Faszination verloren. Es was das Thema Münch betraf, war mehr herrscht ein regelrechter Münch- lassen, dass mich das Münch-Geschäft leidenschaftliches Hobby als Geschäft, noch einmal so auf Trab bringt. Noch Boom, bei den Klassikern, es gibt aber wirtschaftlich ließ sich damit kein Staat vor ein paar Jahren kümmerten wir uns auch Neue. machen. Diese Situation hat sich inzwihauptsächlich um BMW Motorräder. schen gründlich geändert. Den BMW-Part or einiger Zeit war ich bei DBH-MoPflegten und warteten die bayerischen habe ich an meinen Mitarbeiter Joachim torradtechnik Münch-4 Motorradbau Maschinen, führten Tuningarbeiten Lohmeier abgegeben, ich selbst und Toin Lüneburg. Firmenchef Rolf Damen durch, widmeten uns Restaurationen und bias Ruth können uns nun voll auf die

V

Der NSU Prinz spendete den Motor


Münch Mammut

23

1990 Restauration der „001“: Winni Scheibe bei Friedel Münch (†2014)

Münch-Motorräder konzentrieren. Das Arbeitsaufkommen ist enorm, ganz gleich ob Ersatzteilversorgung, Wartungsarbeiten oder Restaurationen. Sogar einige neue Münch-4 TTS 1200 und Münch-4 TTS-E 1200 haben wir inzwischen auf die Räder gestellt. Wer solch ein Motorrad möchte, der muss ab 60.000 Euro aufwärts rechnen. Abgesehen von einigen Detailmodifikationen entsprechen unsere Maschinen exakt den Ur-Münchs, wie sie unter Federführung von Friedel Münch entstanden sind, und genau wie früher werden bei uns auch Kundenwünsche berücksichtigt. Nur ein Zaubertrick gelingt uns leider nicht und das ist die Hürde für die Straßenzulassung. Die aktuellen gesetzlichen Abgasnormen und Geräuschvorschriften lassen sich mit der Münch-4 in ihrer ursprünglichen Bauweise unmöglich einhalten. Unsere Kunden wissen das und erwarten es auch nicht. Schließlich wollen sie eine original Münch-4 genau wie früher. Nach meinen Erfahrungen sind es keine Leute, die die Münch als Spekulationsobjekt betrachten, sondern es sind echte Motorradfans. Die Gunter Sachs auf TTS einen stellen die Mammut in ihre Sammlung, andere zeigen sie auf Oldtimer-Veranstaltungen. Die Wertschätzung der Münch ist inzwischen extrem hoch. Für viele ist sie die Traummaschine schlechthin, andere betrachten die Mammut als einzigartiges deutsches, technisches Kulturgut.“ Über das handgemachte Big-Bike mit dem 1200er Vierzylinder-NSU-Automotor von Meister Friedel Münch 4 TTS 1200 Bj. 1969

Münch wurden schon viele Berichte geschrieben. Es gibt zwei sehenswerte Filme und ein Münch-Buch. Im Prinzip ist alles erzählt. Und doch gibt es etwas Neues. Mit dem nötigen Kleingeld in der Tasche kann man sich bei DBH in Lüneburg wieder eine Münch-4 kaufen. Fast so wie früher … Eigentlich dürfte ich diesen Artikel aber gar nicht schreiben. Man könnte mir unterstellen, ich sei befangen. Würde die Geschichte glorifizieren, alles schön reden, vieles besser machen, als es in Wirklichkeit war. Es ist auch nicht einfach, ich gebe es zu. Nur wenige Motorräder auf dieser Welt lösen derartige Emotionen aus. Spalten aber auch die Fraktionen. Für die einen sind sie das Königreich auf Erden, die anderen wollen nichts davon wissen. Die Rede ist von der legendären Münch


24

DBH in Lüneburg …

Mammut. Und genau so ein Biest hatte blieb und ist bis heute für sie die Mamich als 20-jähriger Motorradnovize. Das mut. Die offizielle Bezeichnung klingt war im Sommer 1972. Der Münch-Bazilja auch nicht so mystisch. Münch-4 TTS lus hat mich nie verlassen. Als MO-Mann 1200 steht für die Vergaser-Version und der ersten Stunde erschien mein erster Münch-4 TTS-E 1200 für die Ausführung Testbericht in der Ausgabe 12/1979 über mit Einspritzanlage. die Münch-4 TTS 1300 mit dem Titel: „Ich habe Respekt vor diesem Vor vier Jahrzehnten war die Ungetüm“. Steht heute eine Münch Münch-4 TTS 1200 das stärkste, neben einer Triumph Rocket III oder schnellste und teuerste Motorrad Yamaha Vmax wirkt die Mammut längst der Welt nicht mehr „sooo“ gewaltig. In der OberIn einer Zeit, als bei uns der Motorliga sind die Bikes inzwischen auch groß radmarkt mausetot und mächtig geworden. Es gibt sogar am Boden lag, tüftelte welche, die haben einen Rückwärtsgang, 1965 der hessische zum einfacheren Einparken. Kfz-Meister Friedel Oft wurde das Mammut schon für tot Münch, Jahrgang 1927, erklärt, war abgeschrieben. Doch das mit unerschütterlichem Mammut lebt und bebt, fast möchte Enthusiasmus an seiner man sagen, gewaltiger denn je. Dabei Traummaschine. Stark durfte die Münch nie Mammut heißen, und schnell sollte sie der Markenname war bereits geschützt. werden, hohe TourenBesitzer und Fans stört es allerdings nicht die Bohne. DBH-Rennbremse aus Aluminium Das Motorrad war,

qualität besitzen und auch seitenwagentauglich sein. Als Kraftquelle diente dem begabten Handwerker der Vierzylinder-Automotor vom NSU 1000. Viele Bauteile musste er selbst herstellen, Anfang 1966 war der Prototyp fertig. Doch schon bald zeigten sich gravierende Schwächen. Wieder war Einfallsreichtum gefragt. Das Mammut, das ja nicht Mammut heißen durfte, hatte mit dem gewaltigen Doppelscheinwerfer, der Münch-Rennbremse im Vorderrad, dem massiven Guss-Heckteil, der Schwingenkonstruktion mit Ölbadkettenkasten und einem aus Elektronguss gefertigten


… kümmert sich um Münch-Motorräder

25

Restauration von Grund auf

Hinterrad seine unverkennbaren Merkmale bekommen. Nach dem 1000er und 1100er Motor kam ab 1969 das von Friedel Münch auf 88 PS frisierte 1200er Triebwerk vom NSU TT zum Einsatz. Ab 1973 gab es neben der Münch-4 TTS 1200 die 104 PS starke Münch-4 TTS-E

Primärgehäuse aus Aluguss 1200 mit Einspritzanlage. Motorradspezialist Münch, immer auf der Suche nach neuen technischen Lösungen, war geprägt von der Lebenseinstellung: „Geht nicht, gibt es nicht“. Auf diesem Gebiet war er ein „Hans Dampf in allen Gassen“, mit seinen finanziellen Partnern hatte der Hesse weniger Glück. Mitte der

1970er Jahre übernahm Heinz W. Henke die Fabrik, Friedel Münch war in seiner ehemaligen Firma nur noch „Technischer Leiter“. Ende 1976 trennten sich Münch und Henke. Henke fertigte die Münch-4 weiter, insgesamt wurden von Anfang 1966 bis 1980 zum Produktionsende 478 Münch-4 gebaut.


26

Die Geschichte der Münch …

DBH ist Nachfolsger der Münch-Motorradfabrik Die nächsten vier Jahre wurde es still um das hessische Urvieh. 1984 kaufte Jens Hallhuber aus Boltersen Heinz W. Henke den gesamten Warenbestand, sämtliche Konstruktionszeichnungen, die Fertigungseinrichtungen, alle Gussformen sowie den Firmennamen ,,Münch“ ab. Der Norddeutsche plante Großes. Neben Wartung, Service und Ersatzteilversorgung wollte er die Mammut wieder auf Band legen. Doch soweit sollte es nicht kommen. Am 30. September 1991 verstarb Jens Hallhuber im Alter von 36 Jahren. Als nächster Eigner firmierte ein Jahr später DBH in Lüneburg. Kfz-Meister Rolf Damen, selbst seit 1979 Münch-Fahrer, hat sich mit Herz und Seele dem Erhalt der Mammut verschrieben. „Die größte Mühe machte uns die Neuherstellung der Gussteile. Zwar hatten wir die benötigten Formen aus dem Hallhuber-Fundus übernommen, doch für einige Bauteile mussten die Gussmodelle überarbeitet bzw. instandgesetzt werden. Das war aber nicht das eigentliche Problem, der Knackpunkt liegt in den geringen Stückzahlen. An kleinen Mengen sind Gießereien nicht interessiert“, verrät der Mammut-Experte. Unter der Regie von Friedel Münch wurden etliche Teile aus dem sündhaft teuren Elektronguss gefertigt. Anfangs ist man von dieser Herstellungsweise bei DBH abgewichen. Man lässt die Gehäuse aus hochwertigem Aluguss fertigen. Zwar sind sie im Vergleich zum Elektronguss etwas schwerer, dafür ist das Material alterungsbeständiger. Seit einiger Zeit ist es allerdings auf Wunsch auch wieder möglich die Teile aus einer modernen Elektrongusslegierung zu bekommen. Abgesehen vom Zylinderkopf, Zylindern, Kolben, Kurbeltrieb und Motorblock, den Weber-Doppelvergasern, einem Teil der elektrischen Ausrüstung, Telegabel und Federbeinen stellen wir für die Münch fast alle Teile selbst her. Die Beschaffung von original NSU-Teilen wird dagegen immer schwieriger“, bedauert Rolf Damen. Wohl wissend dieser Situation ist der Firmenchef ständig auf Ausschau nach NSU-Ersatzteilen. Die Mühen lohnen sich, entsprechen gut ist das Lager sortiert. Die Vorratshaltung ist allerdings auch erforderlich. Bei meinem Besuch zähle ich in den DBH-Räumlichkeiten ein Dutzend Münch Motorräder. Bei einem Teil sollen Wartungs- und Reparaturarbeiten erledigt werden, die anderen warten auf eine Generalüberholung. „Ein gutes Beispiel ist diese Maschine“, Rolf Damen zeigt auf eine Münch-4 Echtes Handwerk: Triebwerk-Überholung TTS-E 1200 von 1976 und

Rolf Damen bei der Arbeit


… bleibt weiterhin spannend

verrät, „der Kunde hat die Mammut für knapp 50.000 Euro gekauft. Das Motorrad ist fahrbereit, das war’s aber auch schon. Nach seinen Vorstellungen soll die Münch wie frisch aus dem Werk werden, diese Restauration wird mit Sicherheit über 20.000 Euro kosten.“ Kenner gehen davon aus, dass von den 478 je gebauten Münchs nur noch rund 250 Maschinen existieren, optimistische Szenenexperten schätzen den Bestand auf 300 Motorräder. „Auf den ersten Blick sind das wenige Motorräder. Bei der Münch darf man zwar von einer Kleinserie sprechen, doch hinsichtlich der Ausstattung bot Friedel Münch seiner Kundschaft ein breites Spektrum. Die Münch konnte mit Doppelscheinwerfer oder einem Einzelscheinwerfer geordert werden, Tank-Größe und TankForm wurden genau auf die Bedürfnisse des Fahrers maßgeschneidert, es gab sie als Einsitzer oder mit Zweipersonensitzbank, dazu kam ein reichhaltiges Zubehörangebot über Lenkerform, Ölkühler, Sturzbügel, Zusatzhörner und zusätzliche Messinstrumente bis hin

zu individuellen Farbwünschen. Keine gleicht der anderen, jede Münch wurde so ein kostbares Exponat. Prominente Münch-Fahrer waren der Industrielle und Starfotograf Gunter Sachs und der bekannte ZDF-Nachrichtensprecher Jochen Breiter“, lässt Rolf Damen wissen. Kontakt: DBH-Motorradtechnik Münch-4 Motorradbau Bahnhofstraße 21 – 23 21337 Lüneburg Telefon: 04132-850747 www.dbh-motorradtechnik.de Text: www.winni-scheibe.com Fotos: winni-scheibe.com, Archiv Münch und Wilhelm Groh, Münch Motorrad Technik

Münch fahren war nie billig – heute noch viel weniger …

27


28

Aus Motorradfahrer-Sicht …

Warum Motorradfahrer sinnlos überholen Twitter-Nutzerin @KeineHeilige twitterte neulich dies:

Ich habe mir daraufhin vermerkt, dass ich über diese scheinbar sinnlosen Überholvorgänge von Motorradfahrern nochmal was schreiben wollte, und weil das Wetter gerade wieder moppedfreundlicher wird (unter 30° Celsius), ich in Kürze neue Reifen bekomme und daher bald wieder häufiger mit dem Motorrad unterwegs sein werde, dachte ich mir, ich erkläre mal, warum Motorradfahrer so was machen. lso: Als Autofahrer ist man ja UmweltA einflüssen nicht so sehr ausgesetzt. Regen bekommen die meisten noch irgendwie mit (man sieht nichts), Glatteis auch (man fährt geradeaus, obwohl man eigentlich abbiegen wollte). Völlig unbeeindruckt ist man als Autofahrer jedoch in der Regel von Wind – sofern er nicht heftig von der Seite weht. Vor allem Fahrtwind aber bemerkt man im Auto praktisch gar nicht.

Auf dem Motorrad ist Fahrtwind allerdings omnipräsent. Fährt man nicht gerade eine Tourenmaschine mit riesiger Frontscheibe, ist der Fahrtwind nach meiner Erfahrung wesentlich lauter als der eigene Motor, zumindest, solange man nicht heftig beschleunigt. Spätestens bei 70 – 80 km/h wird es durch den Fahrtwind also laut unterm Helm. Das ist bei gleichmäßiger, ungehinderter Geradeausfahrt kein Problem. Der Fahrtwind wird zu einem Grundrauschen, das man ganz gut ignorieren und sich ansonsten auf die Straße konzentrieren kann. Fährt man allerdings hinter einem PKW her, ändert sich das schlagartig. Hinter dem Auto kommt es zu deutlichen Verwirbelungen, die man auf dem Motorrad als starkes Rütteln wahrnimmt. Als Autofahrer muss man sich das so vorstellen, dass man erst die ganze Zeit gemütlich mit 110 km/h unterwegs ist, und plötzlich fängt jemand auf dem Rücksitz an, wie ein Geistesgestörter gegen den Fahrersitz zu treten. Das will man nicht. Wie stark diese Verwirbelungen ausfallen, hängt von der Geschwindigkeit, aber auch von der Form des Autos ab. Ich habe dazu keine detaillierten Aufzeichnungen (weil das mit dem Notizen machen auf dem Motorrad nicht so gut funktioniert), aber meinen Beobachtungen zufolge sind die Wirbel umso stärker, je abrupter die Fahrzeugkarosserie endet.

Besonders unruhig wird es also hinter Kombis, Transportern und Minivans. Es gibt bestimmte Automodelle, die mir als Motorradfahrer in dieser Hinsicht schon besonders unangenehm aufgefallen sind, dazu gehören unter anderem SUVs von BMW und Mercedes Benz. Nun könnte man als Motorradfahrer natürlich auch einfach Abstand halten, das Problem ist jedoch, dass dieser Abstand sehr, sehr groß ausfallen müsste, um die Verwirbelungen des Fahrtwindes nicht mehr zu spüren, und dann passiert es unter Garantie, dass sich ein BMW-Kombi dazwischen setzt, und man ist genauso angeschissen wie vorher. Hinzu kommt, dass man als Motorradfahrer wesentlich sicherer unterwegs ist, wenn vor einem kein Autofahrer plötzlich anhalten, abbiegen, die Sicht versperren oder Müll (gerne genommen: brennende Zigarettenkippen) aus dem Fenster werfen kann. Und weil der Überholvorgang auf dem Mopped nicht wie beim Auto gefühlt Jahre dauert, sondern in der Regel in wenigen Sekunden erledigt ist, entscheiden sich viele Motorradfahrer dazu, auch Autos, die schon 100 oder 120 km/h schnell sind, mal eben zu überholen, um dann in der Tat mit derselben Geschwindigkeit vorauszufahren. Das ist also in der Regel keine Ungeduld, sondern dient (meistens) der Verkehrssicherheit und tut – solange der Moppedfahrer sich nicht in jede noch so kleine Verkehrslücke drängelt – niemandem weh. (Außer natürlich etwas dem Ego des bereits mit 120 km/h fahrenden BMW-Kombi-Piloten). Ich hoffe also, zur Klärung und damit zu etwas mehr Verständnis für uns Motorradfahrer beigetragen zu haben. Und ja, es gibt auch Arschlöcher unter uns. Lars Reineke Besucht Lars online in seinem Blog unter www.larsreineke.de, bei Twitter unter @larsreineke oder auf Facebook unter lars.reineke


DUCATI 821 ESSENTIELLE MONSTER Ein markantes und begeisterndes Design, als Ergebnis einer einzigartigen Geschichte, sowie der einzigartige Ducati Sound des 112 PS Testastretta 11° Motors sind Markenzeichen der Monster 821. Stahl-Gitterrohrrahmen, Riding Modes und das Ducati Safety Pack (ABS + DTC) sind die essentiellen Elemente, die beispiellosen Fahrspaß garantieren. Monster 821, individuell auf Ihre Ansprüche hin entwickelt, um noch mehr Monster zu sein.

Motorrad Technik Martynow Bahnhofsstraße 29 21409 Embsen / Lüneburg Telefon: 04134 - 90 90 90 www.martynow.de

Team Wahlers Hoopsfeld 5 27383 Scheeßel Telefon: 04263 - 985 46-0 www.team-wahlers.de

Ducati Hamburg Nedderfeld 32 22529 Hamburg Telefon: 040 - 66 85 16 94 www.ducatihamburg.de

Bergmann & Söhne GmbH Gewerbering 10 27432 Bremervörde Telefon: 04761- 7 11 90 www.bergmann-soehne.de

O wie M Motorradzentrum Geniner Straße 195 23560 Lübeck Telefon: 0451- 50 27 81 0 www.o-wie-m.de

Bernd Lohrig Motorräder Schnepker-Straße 15 28857 Syke Telefon: 04242 - 92 03 40 www.berndlohrig.de

Ducati Schleswig-Holstein Fedderinger Straße 10 25779 Hennstedt Telefon: 04836 - 15 50 www.ducati-schleswig-holstein.de

Ducati Hannover Heinkelstraße 29 30827 Garbsen Telefon: 05131 - 70 85 60 www.ducatihannover.com

Schlickel Motorrad Handels GmbH Wilhelmshavener Heerstr. 237 26125 Oldenburg Telefon: 0441 - 30 46 02 0 www.motorrad-schlickel.de

Superbike Centrum Melle GmbH Industriestraße 24c 49324 Melle Telefon: 05422 - 92 66 66 www.ducati-melle.de

IHR VERTRAGSHÄNDLER ERWARTET SIE


Der Nishua Enduro Carbon Helm wird seit letztem Jahr für 279 Euro bei Louis angeboten. Die Zeitschrift MOTORRAD hatte ihn bereits zusammen mit 12 anderen Crossover-Helmen getestet und in der Ausgabe 21/2014 zum Testsieger erklärt.

Ausprobiert

Nishua Enduro Carbon

durch den TÜV Rheinland nach der ECE R 22.05 DbevorieNormPrüfung durchlaufen und bestehen heute alle neuen Helme, sie in den Verkauf gelangen und das deutsche E1-Zeichen tragen dürfen. So auch der Nishua. Dabei wird u.a. mit einem Kantenamboss auf den Helm eingewirkt und Fallversuche bei -20 Grad Celsius unternommen. Die MOTORRAD bezeichnete diese Versuche als abstrus, da sie willkürlich und fern des realen Unfallgeschehens erscheinen. Ich schließe mich dieser Meinung an. Der Prüfvorgang bedarf offensichtlich einer Überarbeitung hin zu realistischerer Unfallsimulation. Unwillkürlich muss ich an den Versuch denken, in dem Spaßvögel zum Vergleich einen Helm und eine Pudelmütze aus der dritten Etage fallen ließen. Der Helm war anschließend kaputt, die Pudelmütze unversehrt. Was bietet also mehr Schutz? Unabhängig davon, hat der Nishua Enduro Carbon alle Prüfungen erfolgreich gemeistert und glänzte mit einem HIC-Wert von 999 (Head-Injury Criterion). Nur 3 Helme schafften es in diesem Test einen angestrebten Wert von unter 1.000 zu erreichen. Gründe genug, den in China für die Firma Louis gefertigten Helm über einen Monat in der Praxis, fern ab von allen Labormessungen und Pudelmützen zu testen. Natürlich habe ich vorher auch die Kundenrezensionen auf der Internet-Seite von Louis studiert, um schon im Vorwege Hinweise auf bekannte Schwachpunkte zu erhalten und überprüfen zu können, ob diese inzwischen behoben wurden. Einige Kunden hatten den Nishua Helm bereits als den ehemaligen UVEX Carbon erkannt und deshalb gekauft, weil sie vorher mit dem rund 100 Euro teureren UVEX Helm schon sehr zufrieden waren. Der Nishua Enduro Carbon besticht auf den ersten Blick durch seine edle Oberfläche und sein martialisch wirkendes Design. Mit nur 1.270 +/- 50 Gramm inklusive Schirm und beschlagsicherem Pinlock-Visier, gehört er zu den Leichtgewichten seiner Klasse. Der Test-Helm wog genau 1.311 Gramm. Die Nackenmuskulatur und die Halswirbelsäule bedanken sich für jedes sinnvoll eingesparte Gramm auf dem Kopf. Im Gelände schützt der Schirm wirkungsvoll vor der Sonnenstrahlung und umherfliegendem Schmutz. Für den reinen

Wahlweise ohne Schild …

Das dunkle Visier kostet extra

30

… oder mit Schild zu nutzen.


Crossover-Helm Nishua Enduro Carbon

Straßenbetrieb sollte man ihn jedoch besser entfernen. Der Schirm lässt sich zusammen mit dem Visier und einer zusätzlichen Schraube oben auf dem Helm schnell demontieren. Das Visier wird danach mit separat beigefügten Seitencovern wieder befestigt. Leider steht dazu nichts in der Anleitung, aber mit etwas Herumfummeln, hat man den Dreh bald raus. An den seitlichen Visierverschlüssen ist ein Pfeil als Dekorationselement zu erkennen. Zeigt er nach vorne, ist der Verschluss verriegelt. Zeigt er nach oben, ist er offen. Ganz einfach. Einige Kunden beschwerten sich über unpräzise, lose Visiermechanik, und Undichtigkeiten bei Regen. Der Hersteller hat inzwischen nachgebessert. Bei Louis gibt es die neue Visiermechanik unter der Nummer 20015047 zum Nachrüsten. Die bereits überarbeitete Mechanik des Test-Helms funktionierte in jeder Stellung einwandfrei und das Visier lag wind- und regendicht an der Gummilippe an. Das Coolmax Innenfutter ist bequem, herausnehmbar und leicht zu reinigen. Für die Nachrüstung mit Bluetooth-Systemen oder anderen elektronischen Helfern sind Aussparungen in der Innenschale vorgesehen. Die Belüftung ist offroad und bei niedrigen Geschwindigkeiten prima. Durch die nicht verschließbaren Lüftungsöffnungen im Kinnbereich und darunter hindurch kommt immer genug Frischluft an. Für höhere Geschwindigkeiten kann unter dem Kinnbereich ein mitgelieferter Netzeinsatz eingeknöpft werden, der das Einströmen von Luft und lästigen Insekten von unten reduziert. Für die kalte Jahreszeit empfiehlt sich eine zusätzliche Sturmhaube. Die Entlüftung des Helms im Stirnbereich kann je nach Witterung geöffnet oder geschlossen werden. Bis 120 km/h verhält sich der Helm ohne Schirm sehr aerodynamisch und ist angenehm leise. Mit steigender Geschwindigkeit wird er kontinuierlich lauter. Die Komfortgeschwindigkeit endet für mich mit den Nishua Enduro Carbon bei 150 km/h. Alles darüber hinaus geht auch, wird aber anstrengend. Der Crossover Helm von Nishua unterscheidet sich

in diesem Punkt nicht sonderlich von anderen guten Helmen, die ausschließlich für die Straße konzipiert wurden. Ohne Schirm habe ich die fehlende Sonnenblende vermisst. Mit montiertem Schirm stoßen Aerodynamik und Stabilität deutlich schneller an ihre Grenzen. Bereits bei 90 km/h endet der Komfortbereich, darüber hinaus steigt der Geräuschpegel rasch an. Ab 110 km/h beginnt der Schirm leicht zu vibrieren und spürbar für Auftrieb und Unruhe zu sorgen. Wenn man den Kopf nicht gerade hält, wird er zur Seite ausgelenkt. Der Schirm verformt sich dabei. Im Gelände macht das Sinn, denn dort muss der Schirm eine gewisse Flexibilität und Nachgiebigkeit besitzen, sonst würde er bei Berührung mit kleinen Ästen oder anderen Fremdkörpern zu leicht brechen. Dauergeschwindigkeiten über 120 km/h sind mit montiertem Schirm nicht zu empfehlen. Windgeräusche, Auftrieb und Auslenkungen werden sonst ziemlich belastend.

31

Der Nishua Enduro Carbon ist am Kinnriemen mit einem Doppel-D-Verschluss aus Titan bestückt, nicht so bequem zu bedienen wie ein Tastenschloss, dafür aber deutlich leichter. Die Riemen sind lang genug, damit sie beim Auf- und Absetzen des Helms nicht immer wieder neu durch die D-Ösen gefummelt werden müssen. Man kann sich schnell daran gewöhnen. Fazit: Der Nishua Enduro Carbon ist ein empfehlenswerter Crossover-Helm für Tourenfahrer, die manchmal auch abseits asphaltierter Straßen unterwegs sein möchten, aber nur einen Helm mit sich führen wollen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Mehr Infos gibt’s in den Louis-Shops und unter www.louis.de. Jogi & Sandra / penta-media.de


32

Ausprobiert XXX

3. Hand: Wheelfix zur Radmontage ie Bastler unter uns kennen das: Beim Dmindestens Hinterradausbau fehlt einem immer eine Hand, wenn man nicht gerade ein Bike mit Einarmschwinge fährt. Rad, Distanzhülsen, Kettenradträger samt Kette, Bremssattel – alles will gleichzeitig raus- und reingefriemelt werden. Dabei hat wohl schon mancher von uns böse geflucht und sich die Felge vermackt …

Probieren wir den Wheelfix also in der Praxis aus. Zur Verfügung standen unsere 900er Husqvarna Nuda und ein handelsüblicher Montageständer, der an der Schwinge angesetzt wird sowie ein Honda NC 750 Integra mit Hauptständer. Die Anleitung für den Wheelfix fordert eine Hinterradanhebung um 50 Millimeter. Den Hinweis ignorierte ich, muss doch auch so gehen. Mein einfach gestrick-

Der eigentliche Radausbau ist mit dem Wheelfix wirklich ein Kinderspiel. Ich musste nicht mal die Kettenspanner lösen. Achse raus, Rad nach vorne rollen und Kette abheben, Rad nach hinten rollen und die Bremsankerplatte herausziehen (beim Integra muss zusätzlich der Sattel der unteren Feststellbremse gelöst werden), Rad nach hinten herausrollen – und das Ganze nach dem Reifenwechsel retour. Es fallen keine Distanzhülsen heraus, man verschraddelt keinen Lack oder polierte Felgen und flucht nicht über

Oben: Wheelfix positionieren. Rechts: Rad vorrollen und Kette abheben, Bremssattelplatte entfernen, und Rad nach hinten herausrollen.

Hilfe verspricht der Wheelfix von der Firma WD Performance aus Düsseldorf, den man dort für 59,90 Euro bestellen kann. Was man dafür bekommt, wirkt zunächst mal unscheinbar: Zwei Rundeisen, die auf Vierkantprofile geschweißt wurden, dazu vier Schrauben. Zusammengesteckt ergibt sich eine Radhalterung, die leicht in der Weite an unterschiedliche Reifenbreiten angepasst und fixiert werden kann. In der Höhe wird sie über die vier Schrauben justiert. Das Prinzip erklärt sich eigentlich von selbst, WD Performance hat aber ergänzend zwei sehr anschauliche Videos auf seiner Website.

ter, nicht verstellbarer Montageständer hebt die Nuda leider nur um lächerliche 15 Millimeter an. Klar, dass der Versuch scheiterte. Da werde ich mir einen professionelleren Montageständer zulegen, der das Heck weiter anhebt. So musste der Integra auf die Bühne, aber auch dessen Hauptständer hob das Rad nicht weit genug an. Ein Brett unter dem Ständer löste das Problem aber standfest. Der Wheelfix ist schnell platziert und in der Höhe justiert, dafür braucht man kein Werkzeug. Benutzt man als Füße etwas kürzere Schrauben, lässt sich die Arbeitshöhe von 50 mm auch noch ein wenig absenken.

die fehlende dritte Hand – wirklich eine klasse Sache! WD Performance spricht von 3–4 Minuten für den Radwechsel – dafür braucht es aber doch schon etwas mehr Übung. Aber zum Glück hetzt uns beim Basteln in der Garage ja niemand … Bei Choppern und Klassikern mit tief heruntergezogenem Schutzblech klappt das Herausrollen des Rades natürlich nicht, was man aber nicht dem Wheelfix anlasten kann. Mehr Infos gibt es bei WD Performance unter www.wd-performance.de oder Telefon: 0172-2172037. Marcus Lacroix


Lesererfahrung BVDM-Gespannkurs

33

Der Pylon ist ein Bürgersteig …

Fahrsicherheitstraining für Gespannfahren des BVDM in Lüneburg vom 8. August 2015 von 10 bis 16 Uhr aus Teilnehmersicht. ls eine Rarität kann ein Motorrad-GeA spann-Lehrgang in den nördlichen Breitengraden schon angesehen werden und eine Teilnahme als junger Gespann-Fahrer war Pflicht und Kür zugleich. Das Gespann habe ich seit Anfang des Jahres und nach einem Zwei-Tage-Schnupperkurs bei einem GespannBauer sollte es dann losgehen. Alleine, ohne so einen „Grund- und Schnupperkurs“ am Straßenverkehr teilzunehmen, wäre schon leichtfertig gewesen und mit einem Fahrgast im Beiwagen Boot erst recht. Der o.g. Grundkurs verhalf zu einem sicheren Fahr- und Bremsgefühl mit dem Gespann doch aus der Verantwortung anderen Verkehrsteilnehmen und Fahrgästen im Boot gegenüber sollte eine Ergänzung folgen. Die Vorsehung und der BVDM (Bundesverband

der Motorradfahrer e.V.) kamen zu Hilfe und so meldete ich mich zu besagtem Gespann-Kursus beim BVDM in Lüneburg an. Nach den Tagen der brütenden Hitze erfolgte die Anfahrt zum Austragungsort, einer Kaserne in Lüneburg zur Abwechslung als Regenfahrt. In einer Gruppe von acht Teilnehmern mit jeweils einem eigenen Gespann unterschiedlichster Hersteller und Form und Art ging es nach einer kurzen Vorstellungsrunde gleich in den Theorieteil des Kurses. Mit Modellen wurde das Fahr- und Bremsverhalten anschaulich dargestellt und erläutert. Mit der Erklärung der folgenden praktischen Übung ging es auch gleich auf die Maschinen und jeder konnte anhand des direkten persönlichen Feedbacks seinen Leistungsstand einschätzen. Alle Übungen wurden nach dem Muster, theoretische Einweisung, Vormachen, praktische Übung und Korrektur ausgeführt. Inhalte waren Übungen zur Breiteneinschätzung des Gespannes, zielgenaues Fahren mit Vorder- und Antriebsrad, zielgenaues Fahren mit dem Beiwagenrad, ausweichen bei plötzlichen Hindernissen, Vollbremsungen aus verschiedenen Geschwindigkeiten (40 und 70 km/h) und die Entwicklung eines Gefühls dafür, wenn das Beiwagenrad den Bodenkontakt verliert und die Beherrschung des Gespannes in diesem Fahrzustand. Der kurzweilige, lehrreiche und didaktisch sehr gut aufgebaute Kurs ging nach sechs Stunden mit einem Abschlussge-

spräch zu Ende in dem alle Teilnehmer einhellig die Qualität des Kurses und die des Dozenten und seiner Helfer positiv anerkannten. Gleichzeitig melden auch alle Teilnehmer Interesse an einem Aufbaukurs an. Für die Heimfahrt war der Respekt vor dem Gespann wohl jedem Fahrer erhalten geblieben und dieser Respekt sollte auch immer da sein. Um gute Erfahrungen reicher und in der Beherrschung des eigenen Motorrad-Gespannes, sicherer geworden und voller Fahrfreude machte sich die Gespann-Gruppe auf den Heimweg um Gelerntes gleich umzusetzen und zu vertiefen. Und mehr denn je wurde festgestellt: Motorrad-Gespannfahren macht süchtig und die gelungene Beherrschung dieses seltsamen asymmetrischen Fahrzeuges macht zufrieden. Bewertungsurteil der Teilnehmer: extrem empfehlenswert und mehr als die Kursgebühr wert. Der BVDM führt nicht nur Kurse für Gespann-Fahrer sondern auch für Fahrer von Solo-Maschinen durch. Die gesamte Angebotsübersicht findet sich auf der Internet Seite des BVDM unter www.bvdm.de. Infos gibt es auch telefonisch in der Geschäftsstelle unter 0221/42073888. Robert Waldow


34

Recht & Gesetz Bundesverwaltungsgericht, Urteil Dzurasvom 28. Mai 2015, Az. 3 C 13.14, hat Dauer einer Fahrtenbuchauflage bei nur saisonal genutzten Motorrädern ein interessantes, aber leider ungünstiges Urteil gesprochen. Das höchste Verwaltungsgericht in Deutschland entschied, dass es nicht zu beanstanden ist, wenn die Behörde die Festsetzung einer gegenüber Personenkraftwagen längeren Dauer einer Fahrtenbuchauflage darauf stützt, dass der Verkehrsverstoß mit einem nur saisonal genutzten Motorrad begangen wurde. Dem Urteil lag folgender Sachverhalt zu Grunde. Der Kläger wendet sich gegen eine ihm erlassene Fahrtenbuchauflage. Er ist Halter eines Motorrades, mit dem die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h um 27 km/h (nach Toleranzabzug) überschritten wurde. Im Ermittlungsverfahren hat der Kläger keinerlei Angaben zum Fahrer des Motorrades gemacht, so dass der Fahrer auch nicht ermittelt werden konnte. Das Verfahren wurde deshalb eingestellt. Gegen den Halter des Motorrades, den Kläger, ordnete das Landratsamt jedoch an, dass

Rechtstipp

Fahrtenbuchauflage fürs Motorrad Von Rechtsanwalt Jan Schweers, Bremen Telefon 0421 / 696 44 880 - www.janschweers.de dieser für die Dauer von 15 Monaten ein Fahrtenbuch über das besagte Motorrad führen müsse. Da es sich bei dem „Tatfahrzeug“ um ein Motorrad gehandelt hat, setzte das Landratsamt dabei – entsprechend seiner ständigen Verwaltungspraxis für die Fahrtenbuchauflage – eine um drei Monate längere Dauer fest, als bei einem entsprechenden Verkehrsverstoß mit einem Personenkraftwagen. „Das ist doch ungerecht!“, mag der Eine oder Andere jetzt sagen, doch das Bundesverwaltungsgericht fand überzeugende Argumente für seine Entscheidung. Zur Begründung seiner Entscheidung führte das Bundesverwaltungsgericht aus, dass Motorräder, anders als Personenkraftwagen, in der Regel nicht ganzjährig genutzt würden, jedoch mit der Fahrtenbuchauflage die gleiche Wirkung erzielt werden solle. Tatsächlich hat auch der Kläger sein Motorrad in den Wintermonaten jeweils durchschnittlich sechs Monate außer Betrieb gesetzt. Das Landratsamt hat die Dauer der Fahrtenbuchauflage nach seinem Ermessen fehlerfrei ausgeübt, so das Bundesverwaltungsgericht. Die Dauer bemisst sich grundsätzlich nach der Gewichtigkeit des Verkehrsverstoßes, dessen Täter, trotz hinreichender Aufklärungsbemühungen nicht ermittelt werden konnte. Ebensowenig war die Verlängerung der Fahrtenbuchauflage um drei Monate zu beanstanden. Das Landratsamt sieht in ständiger Verwaltungspraxis nun einmal vor, wenn es sich bei dem Tatfahrzeug – wie auch im vorliegenden Fall – um ein nur saisonal genutztes Motorrad handelt, eine längere Frist anzusetzen. Ein solches Vorgehen genügt den Anforderungen des Gleichbehandlungsgebots (Art. 3 Abs. 1 GG) und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes. Eine längere Dauer der Fahrtenbuchauflage dient nämlich dazu, anders als bei typischerweise ganzjährig genutzten Personenkraftwagen, dass die zum

§

Schutz der Verkehrssicherheit ergangene Anordnung, ein Fahrtenbuch zu führen, nicht leerläuft. Im Falle jedoch, in dem das Motorrad nur saisonbedingt genutzt wird, entfaltet die Fahrtenbuchauflage nicht ihre Wirkung, so dass gerade in der Zeit der zeitweisen Stilllegung des Motorrades, eine längere Fahrtenbuchauflage gerechtfertigt ist. Neu wird sicherlich für viele von euch sein, dass gegen den Halter eines Motorrades, der sich im Ermittlungsverfahren nicht zur Person des Fahrers zum Tatzeitpunkt äußert, auch Sanktionen, wie die besagte Fahrtenbuchauflage, ergehen können. Die Behörden nutzen diese Sanktion immer mehr in allen Fällen, in denen der Fahrer nicht ermittelt werden kann und der Halter zum Fahrer keine Angaben macht, teilweise unter – meines Erachtens nach – ziemlich überhöhten Zeiträumen aus. Zwar kann der Halter eines Motorrades die Aussage gegenüber den ermittelnden Behörden verweigern und muss nicht selber aktiv mitwirken, um den Fahrer ausfindig zu machen. Er läuft schließlich auch Gefahr, sich selbst zu beschuldigen und zu belasten. Dieser Grundsatz (sich nicht selbst belasten zu müssen oder gar aktiv mitzuwirken), spielt jedoch eine untergeordnete Rolle, wenn es um den Schutz der Verkehrssicherheit und anderer Verkehrsteilnehmer geht. Infolge einer sog. Interessensabwägung zwischen dem Schutz der Verkehrssicherheit und dem Interesse der Halters, nicht aktiv bei den Ermittlungen mitzuwirken, zieht der Halter leider oftmals den Kürzeren, so dass gegen viele Fahrzeughalter Fahrtenbuchauflagen erlassen werden. Wer meint, er könne die Auflage zur Fahrtenbuchführung durch den Verkauf des „Tatfahrzeugs“ und einer Neuanschaffung umgehen, den muss ich enttäuschen: Das Fahrtenbuch muss leider auch geführt werden, wenn man das Motorrad veräußert und eine Ersatzmaschine erwirbt.


36

Lesererfahrung

42 Monate mit einer Harley-Davidson E-Glide Limited

Träume erfüllt man sich, bevor man zu alt ist … ach zuletzt drei gefahrenen Honda N Goldwing (eine 1200er und zwei 1500er) sollte nun der Traum von einer Harley-Davidson Electra Glide verwirklicht werden. Und zwar JETZT, solange die Gesundheit und das Alter es noch zulassen (bin Baujahr 1961). Zu rund 60 bis 70 Prozent sind meine liebe Frau und ich zu zweit auf dem Motorrad unterwegs. So besuchten wir zwei vor dem Kauf verschiedene Harley Händler in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Am 21. Juni 2011 wurden wir dann in Hamburg bei der Firma Harley-Davidson Hamburg-Nord fündig. Die dortige Beratung über den sehr engagierten und fachlich versierten Verkaufsberater Herrn Milan Holz ist sehr zu loben. Die

Probefahrt wurde sofort von ihm angeboten. Meine Frau und ich schwankten zwischen einer Road King und der Electra Glide. Nach den beiden Probefahrten stand unsere Entscheidung fest. Es sollte die E-Glide Limited FLHTK in vivid black werden. Mit großer Freude wurde der Kaufvertrag für die Harley-Davidson Electra Glide Limited unterschrieben. Zu diesem Zeitpunkt liefen gerade die letzten Vorbereitungen für die Hamburger Harleytage. Am letzten Tag dieser Veranstaltung, einem sonnigen, warmen Sonntag, konnten meine Frau und ich dann das neue Familienmitglied übernehmen. Meine Frau fuhr uns mit dem Auto von Lübeck (Heimat) nach Hamburg. Dort bekamen wir dann in Ruhe unser neues

Bike von Milan vorgeführt und was die Bedienelemente betraf, ausführlich erklärt. Ohne mein Wissen hatte meine Frau zur Auslieferung noch ein wenig Chrom (Blenden für das Cockpit, Radio und Lautsprecherblenden), gesponsert. Ja, ja wenn wir nicht unsere lieben Frauen hätten. Nun wurde die Motorradbekleidung angezogen, vorsichtig der Harley E-Glide Sattel erklommen, der Starterknopf gedrückt und ja da war es, das Grinsen im Gesicht, die Freude, der Stolz, das Leben aus dem Maschinenraum unter dem Allerwertesten. Die Heimfahrt nach Lübeck ging dann genießend über die Landstraße nach Hause. In der Woche darauf ging es dann mit der Harley für drei Tage auf einen Harz-Kurzurlaub. Das Fahren dort mit dem Bike hatte bei sommerlichen Temperaturen um 30°C viel, viel Spaß bereitet. Das Bike lässt sich auch im Zweipersonenbetrieb in engen Kehren sehr angenehm und stressfrei hantieren (trotz 411 kg Leergewicht). Der Sitzkom-


Harley-Davidson FLHTK

37

AusfĂźhrliche Einweisung bei der FahrzeugĂźbergabe fort auf der Serienbank ist als sehr komfortabel, sowohl fĂźr den Fahrer als auch fĂźr den Beifahrer, zu bezeichnen. Bei meiner GrĂśĂ&#x;e von 1,91 cm hatte ich aber schnell gemerkt, dass eine verstellbare FahrerrĂźckenlehne (die war ich zuvor schon von der Honda Goldwing 1500 SE gewĂśhnt) bei mir auf den Wunschzettel kommt. Ebenfalls eine hĂśhere Scheibe. Auf die ErfĂźllung meiner WĂźnsche musste ich nicht lange warten, da am 29. Juni 2011 der Termin zur 1.600 Kilo-

meter-Inspektion bei der Harley-Nord in Hamburg anstand. Bei dieser Gelegenheit wurden dann die verstellbare Fahrerrßckenlehne, die hÜchstmÜgliche Scheibe sowie ein digitaler Öltemperaturmesser nachgerßstet. Kosten in den 42 Monaten: • 1. Inspektion in 2011 inkl. Ölwechsel bei 1.785 km, 321,62 Euro. • 2. Inspektion in 2012 inkl. Ölwechsel bei 7.098 km, 336,69 Euro.

• 3. Inspektion in 2013 inkl. Ölwechsel/ Bremsßssigkeitswechsel bei 12.316 Km 254,03 Euro. Diese drei Wartungen wurden alle in Hamburg beim Harley-Vertragshändler Harley-Davidson Hamburg Nord erledigt. Danach wurde unsere Harley in Lßbeck ßber den Harley-Händler House of Thunder betreut, gewartet und getunt. • 4. Inspektion in 2014 inkl. Ölwechsel bei 16.900 km, 3.980 Euro.

        

$      !"#'-   

.-3'450 234

   

&



  

')*+, +20 ' ( '( -'01 $./

   

       !"#

  

 

  

  



 !"#!

 !"#!  -),,.

$   %  %    -),,.           % 



-),,/0

-),,/0 

  $%&$'( $%&$'( --%$'( --%$'( -)%*&'( -)%*&'(

 

  

)%*+,(

$$(

$*

(

-&,(

&)

+%&+,(

$$(

$*

(

),'(

&)

'%'),(

$$(

$*

)-$(

&)

 

 

(



   

               !  "      !  # $ %%   % & $  '()


38

Das Grinsen im Gesicht …

Harley, The American Dream

Bitte keinen Schreck bekommen über die Summe von 3.980 Euro, hier folgt nun die Erklärung dazu. Diese Arbeiten wurden bei der 16.000 km Inspektion erledigt: • Ausführung der 16.000 km Inspektion inkl. Ölwechsel • Elektronisch verstellbare Auspuffanlage der Firma Kess Tech ESM 2 montiert, Zwei in zwei FL-Double billet roundend, FL2 • Power-Vision J 1850 inklusive Einstellungen auf dem Prüfstand • Montage des PM Super Gas Air Cleaner CHR 8.43 • Montage Kit - Shift Linkage, Slotted, SFTL

Ergebnis der Arbeiten der Firma House of Thunder? Einfach Super! Die Optik und Wertigkeit der Auspuffanlage, der Sound, die Bedienbarkeit der Anlage, einfach klasse und überzeugend. Die Serienauspuffanlage setzt, trotz konstanter Pflege, schnell Rost im Inneren des Auspuffendes an. Optik und Klang empfand ich persönlich als verbesserungswürdig. Rückruf-Aktionen: Wir hatten eine Rückruf-Aktion. Diese betraf die Überprüfung des hinteren Bremskraftverstärkers. Dieser wurde bei uns getauscht. Ansonsten nichts! Mängel: Zwischen der Auslieferung der Neumaschine und der 1. Inspektion (1.600 km Durchsicht), trat bei der Audio Anlage Harman Kardon im CD-Betrieb ein Ruckeln der CD-Abspielung auf. Nach einem Software Update ist seitdem alles bestens und die CD wird fehlerfrei wiedergegeben.

Nach ca. 10.000 km auf dem Tacho machte sich ein Pumpen im Handbremshebel vorne bemerkbar. Mein Fahrstil ist als ruhig und vorausschauend zu bezeichnen. Kein Schleicher, aber viel die Motorbremse benutzend. Es waren zu diesem Zeitpunkt auch noch die 1. Bremsbeläge samt Vorder- und Hinterreifen drauf. Bei der Abgabe der Harley beim freundlichen Harley Händler Hamburg Nord machte ich auf diesen Mangel aufmerksam. Es wurde auf dem Inspektionsauftrag vermerkt. Bei Abholung einige Stunden später teilte mir ein Mitarbeiter aus der Werkstatt mit, dies sei „Stand der Technik, da wird nichts auf Garantie gewechselt!“ Verärgert über die Behandlung als Kunde wendete ich mich an meinen Verkäufer und teilte diesem freundlich mit, sollte dies die letzte Aussage bleiben und nichts passiert mit der Vorderradbremse, dann sei er als auch die Firma mich als Kunden los. Nun nahm der Verkaufsberater samt seinem Werkstattleiter die Sache in die Hand. Mit dem Erfolg, dass nun beide Bremsscheiben vorn samt Bremsklötze, ohne Berechnung an den Kunden, gewechselt wurden. Aha,


… auf einer Harley Electra Glide

geht also doch. Bei der 16.000 km Durchsicht wollte Harley Hamburg Nord noch mein Vorderrad-Gabelöl wechseln; dies ist aber erst laut Wartungsplan bei 80.000 km erforderlich! Bei Tachostand 25.000 km im Dezember 2014 ging das Problem wieder los. Der immer noch 1. Vorderreifen hatte da noch eine Profiltiefe von 2 – 3 mm, der 1. Hinterreifen noch 3 – 4 mm. Beide Reifen wurden aber bei der 24.000 km Inspektion gewechselt. Weitere Mängel: keine! Pluspunkte der Harley E-Glide Limited: Das Bike fährt sich, ob allein oder zu zweit, einfach prima. Der Fahrkomfort, vor allem durch seinen überzeugenden Antrieb, ermöglicht in Verbindung mit seinem hohen Drehmoment einen souveränen Vortrieb, eine kraftvolle Beschleunigung. Einfach Freude am Fahren. Mein Kraftstoffverbrauch auf 100 km beträgt 5 – 6 Liter Super bleifrei. E 10 wird überhaupt nicht getankt. Ein Ölverbrauch ist bislang trotz regelmäßiger Kontrolle nicht feststellbar. Die Verarbeitung der Harley und die Lackqualität möchte ich als gut bis sehr gut bezeichnen. Ich bin selbst ein pingeliger Bike-Pfleger. Dreckig nach einer Tour geht die E-Glide nie in meine Garage zurück. Es wird auch da am Bike geputzt (z. B. unterhalb der Maschine) wo es eventuell schwierig wird und wo schlecht ran zu kommen ist.

Bislang habe ich an meiner Harley E-Glide keinerlei Rost oder Lackabplatzer entdecken können. Selbst die große Frontscheibe sieht nach ca. 23.500 km fast aus wie im Neuzustand. Der Wetterund Windschutz der Frontverkleidung als auch der Beine durch die Beinschilder ist prima, auch für den Mitfahrer. Die beiden serienmäßigen Lenkergriffe fangen langsam an sich an der Oberfläche aufzurubbeln. Die Reichweite mit dem 22 Liter Tank ist bei mir um die 400 km. Für einen Tourer absolut in Ordnung. Die Harley Davidson E-Glide Limited mag in der Anschaffung vom Kaufpreis her hoch sein (immer eine Sache des Betrachters), jedoch ist die Harley dies nicht in den Unterhaltskosten, z. B. bei den Inspektionskosten (hängt sicherlich auch vom jeweiligen Händler bzw. Bundesland ab). Gerade auch in Verbindung mit dem Kauf bei einem offiziellen Harley-Händler und der Bike-Versicherung über die ERGO-Versicherung. Ich zahle für mein Bike, inkl. Vollkasko mit 300 € Selbstbeteiligung und Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung, mit einem Saison-Kennzeichen vom 1. Februar bis zum 30. November, bei einer jährlichen Fahrleistung von 5.000 km, jährlich 244 €. Dies halte ich in Anbetracht des Versicherungsumfanges für sehr, sehr preiswert. Minuspunkte der Harley E-Glide Limited: Die hintere Luftfederung könnte durchaus mehr Federweg vertragen. Es kommt schon mal vor, dass die hintere Federung durchschlägt. Die Innenverkleidung der Frontverkleidung hätte ich nicht in einfachem Kunstschwarz, sondern lieber im schwarzen Klavierlack. Das würde meiner Meinung wertiger ausschauen (aber das ist Jammern auf hohem Niveau)! Mehr haben meine Frau und ich nicht zu beklagen. Fazit: Im Juni 2015 wurde unser Bike vier Jahre jung. Stand jetzt wird es wohl die älteste Maschine die wir je im Besitz hatten. Die letzte Honda Goldwing 1500 SE samt Anhänger hatten wir 5 Jahre. Die Harley-Davidson E-Glide Limited ist ein fast perfektes Bike für Menschen die gerne genussvoll, bequem, entspannt sitzend durch die Landschaft touren möchten. Die nicht auf einen top Wetterschutz, der Mitnahme von ein wenig Gepäck verzichten möchten, die dem Klang des Bikes lauschen und sich an der Silhouette der edlen, ausdrucksstarken Harley jeden Tag

39

aufs Neue erfreuen können. Wenn man an der Harley mit dem Finger irgendwo gegenklopft, spürt man fast an jedem Winkel der Maschine, bis auf wenige Ausnahmen, Metall. So, nun möchte ich diesen Bericht schließen und hoffe, dass für den einen oder anderen Harley- Interessenten, der sich vielleicht fragt, soll ich eine Harley kaufen oder nicht, dass dieser Bericht für den geneigten Leser eine Hilfestellung ist. Den in Lübeck befindlichen Harley-Händler „House of Thunder“ kann ich nur weiterempfehlen! Dort wird man als Kunde mit viel Zeit, Ruhe, Fachkompetenz, Fairness beraten und nicht über den Tisch gezogen. Es wird auch mal gesagt, lass davon besser die Finger. Oliver aus Lübeck Anmerk. d. Red.: Dass ein Harley-Davidson Vertragshändler grundlos das Gabelöl wechseln möchte, konnten wir uns nicht vorstellen und haben deshalb bei Harley-Davidson Hamburg Nord nachgefragt. Prokurist Volker Stan dazu: Das stimmt absolut, nach Wartungsplan ist der Wechsel des Gabelöls erst bei 80.000 km vorgeschrieben. Erfahrungsgemäß ist einem großen Teil unserer Touring-Kunden die Vorderradgabel nach der „Einfahr- und Eingewöhnungsphase“ nicht stramm genug. Aus diesem Grund bieten wir grundsätzlich bei 16.000 km den Einsatz von Screamin Eagle „Extra heavy“ Gabelöl an und damit verbunden natürlich den Wechsel des Gabelöles. Der Großteil unserer Kunden ist danach mit dem Fahrverhalten, bezogen auf die Vorderradgabel, wesentlich zufriedener als vorher. Dies soll und wird dem Kunden auch so bei der Werkstattannahme mitgeteilt und angeboten. Wie es im Alltag schon mal vorkommen kann, ist die Info des Annahmemitarbeiters im Einzelfällen evtl. missverständlich rübergekommen – das soll natürlich nicht so sein. Oliver bekommt als Dankeschön ein Dr. Wack Pflegeset und ein KRADBLATT-Abo. Leserbeiträge sind uns immer willkommen. Mehr Infos gibt es per E-Mail unter: redaktion@ kradblatt.de


40

Das erste Mal …

... und immer eine Kaffeebohne zwischen den Zähnen

Twins Only 2015 in der Motorsport Arena in Oschersleben

soweit. Auf dem Anhänger stanEundsdenwar Franks Ducati 900 SS Königswelle meine 750 SS Carenata, beide ohne Rückspiegel, Blinker und Nummernschilder, zum Abflug zur Motorsport Arena nach Oschersleben bereit. Das Auto war voll gepackt mit Ersatzteilen, Schmiermitteln, Werkzeugen, Benzinkanister, Messgeräten, Gartenstühlen, Helmen, Leder- und Baumwollklamotten, Wasser, Bier und Grillkram. Die Tage zuvor hatte es dauernd geregnet, doch das Wetter wurde richtig gut und blieb auch die beiden Tage schön. Es wehte immer ein kühler Wind, was beim Fahren angenehm war.

Doch jetzt wieder von Anfang an: Wir hatten uns zu einem Fahrtraining für Zweizylinder angemeldet, das das Mo-InTeam jedes Jahr dort anbietet. Die Stecke ist fast 3,7 km lang, hat sieben Links- und sieben Rechtskurven und einen Höhenunterschied von 23 Metern. Was für eine Spielwiese! Einerseits freute ich mich schon sehr auf Kurvenfahren ohne Leitplanken, StraßenDie Spannung steigt schilder, Gegenverkehr und ohne die Rücksichtslosen, die mir gelegentlich auf meiner Fahrbahn entgegenkommen. Aber auf der anderen Seite roch die Motorsportarena nach hohen Geschwindigkeiten, einem gewissen Können und vielen schnellen Teilnehmern, die zwar nicht von vorne ankommen, aber von hinten an mir vorbei schießen. Wie werde ich mich verhalten und bin ich dem gewachsen? Seit Jahren fahre ich mit meinem frisch gebackenen Ehegatten Frank durch den Harz, manchmal durch die Alpen und genieße das losgelöste Fahren in den Kurven, schöne Streckenführungen, aber auch das sichere Gefühl immer besser zu fahren. Frank war schon zwei Mal in Oschersleben dabei und kam immer zufrieden, mit einem breiten Grinsen nach diesen zwei Tagen nach Hause zurück. Das wollte ich auch! In der Motorsportarena fanden wir gleich einen Parkplatz vor unserer Box und erledigten den Papierkram. Einige Teilnehmer kannten sich schon von den Veranstaltungen der letzten Jahre, begrüßten sich herzlich, tauschten kurz die wichtigsten Neuigkeiten aus und dann ging es ans Abladen der Motorräder und Ausladen der Autos. Beide Ducatis wurden in die Box gestellt und erhielten ihre Startnummern. Dann trat Ruhe ein. Mit


… mit der Ducati auf der Rennstrecke

41

Grazien in rot …

gingen gar nicht. Alles war ganz anders als vorher gedacht. Sogar die Geraden waren kürzer. ENTTÄUSCHUNG, FRUST und tiefe VERZWEIFLUNG machten sich breit! „Das war’s mit Oschersleben“, dachte ich schon in der zweiten Runde. Hatte ich mich bei der Anmeldung zu weit aus dem Fenster gelehnt und wirklich gedacht, dass ich sicher und gut Motorrad fahre und auf der Blickführung nicht vergessen! Rennbahn mein Können umsetze? Zum Glück wurde bald die rote Fahne gezeigt und ich hatte einen triftigen zwei anderen Teilnehmern grillten wir, Grund die Fahrbahn zu verlassen, ohne mein Gesicht zu verlieren. In dieser tranken Bier und genossen den ruhigen, verzweifelten Stimmung ging ich zu dem Instruktor, der uns Neulinge bei der Fahrerausklingenden Abend an der Rennbahn. besprechung extra eingewiesen hatte und erklärte ihm, was los war. Wir verabredeten Das Team und die Instruktoren wurden uns zum zweiten Turn. Er fuhr vor und zeigte in den Kurven mit ausgestrecktem Arm und uns bei der Fahrerbesprechung am nächsledernem Zeigefinger immer genau auf die Stellen, auf die ich schauen und hinfahren soll. ten Morgen vorgestellt. Wir bekamen noch Er fuhr mit mir ein paar Runden, beobachtete mein Fahrverhalten und gab mir vor Hinweise für einen reibungslosen Verlauf den Boxen noch ein paar Tipps, wie ich die Körperachse besser an die Kurvenlagen des Fahrtrainings und eine Erklärung über anpassen kann. Er riet mir zuerst eine Geschwindigkeit zu finden, bei der ich zügig fahre, den Sinn und Zweck der Flaggenzeichen. aber nicht in Kurven einbremsen muss. Dann könne ich mich besser auf die Ideallinie in Die Instruktoren nahmen einen wichtigen den Kurven und meine Körperhaltung konzentrieren, erlebe weniger Überraschungen Teil des Fahrtrainings ein. Sie starteten mit und sei für Überholer besser einschätzbar. Er riet mir zur Entlastung der Handgelenke, den Gruppen und begleiteten bei Bedarf die Brems- und Kupplungshebel weiter nach unten zu setzen. Wir sprachen noch über einzelne Fahrer. Alle Teilnehmer wurden die Kombination von stabiler und entspannter Körperhaltung und er empfahl mir, in auf vier Leistungsgruppen aufgeteilt. Gedanken immer eine Kaffeebohne zwischen den Zähnen zu halten, damit das Kinn Schon bei der schriftlichen Anmeldung locker bleibt und wackelte zur Demonstration ganz locker mit dem Unterkiefer. Auf im Januar mussten wir unser Fahrkönnen jeden Fall solle ich alles ruhig angehen. selbst einschätzen. Jede Gruppe konnte Frank änderte dann meine Handhebel. Ab dem dritten Turn des ersten Tages fand ich dann pro Tag nach einem festen Zeitplan meine Geschwindigkeit, fuhr die Kurven ausgeglichener und ganz wichtig: Meine Sichersechs Mal 20 Minuten fahren. Wir starteten heit und mein Selbstvertrauen war wieder da. Jede Kurve der Motorsportarena forderte in der langsamen gelben Gruppe. einen anderen Fahrstil und jeder war was Besonderes abzugewinnen. Ich war beim Meine starke Aufregung der Vortage ging in praktischen Dingen wie Ledersachen anziehen, Helm aufsetzen und Maschine warmlaufen lassen unter. Es war am Anfang ein ganz schönes DurchAutomobile & Motorräder einander an der Startlinie. Doch bei dem ersten Turn wurden immer nur etwa 8 – 10 Fahrer mit einem Instruktor voran auf die Bahn gelassen. Die ersten zwei Runden des Turns waren zum Kennenlernen der Autos, er, Strecke gedacht und es bestand noch äd Motorr uads Überholverbot. Q r, e ll Wir fuhren auf die Rennstrecke und es Ro chvom Fa r! wurde sofort ganz schrecklich. Vor jeder Testen Sie doch Ihren Liebling le händ Kurve stand ich quasi wie der Ochs vorm Wir reparieren Scheunentor und war nicht mehr sicher, Zeppelinweg 9, 23879 Mölln ob ich irgendwann, überhaupt schon mal Motorradfahren konnte. Alles sah plötzlich Telefon: (0 45 42) 8 70 60 ganz anders aus. Alle Kurven, die ich von www.autohaus-degewitz.de den Zuschauerplätzen aus schon studiert hatte oder im Internet virtuell abgefahren bin, auf die ich mich so sehr gefreut hatte,

Motorradvermietung ALLE Motorräder & Kraftfahrzeuge


42

Renntraining in Oschersleben

fuhr die Kurve so dermaßen schlecht an, dass ich fast im Kiesbett gelandet wäre. Ich konnte die Ducati wieder in eine stabile Position bringen und fuhr raus zu den Boxen: Keine Runde mehr mit vollem Bauch nach dem Mittagessen, weil die Konzentration nachlässt und dann so dumme Sachen passieren! Das bestätigten auch andere Teilnehmer. Bis zum allerletzten Turn des Fahrtrainings fuhr ich immer besser und hatte richtigen Spaß. Abends packten ining ra T te s h c wir alles zusammen, verabschieDas nä t bestimmt! m kom deten uns von den anderen und beendeten das tolle Abenteuer „RennAbschluss des piste fahren“. ersten Tages sehr Nächstes Jahr werde ich die Motorzufrieden und schlief sportarena viel gelassener angehen könin der Nacht ungenen. Es gibt noch die eine oder andere wohnt fest. Am zweiKurve, die ich routinierter fahren möchte ten Tag gab ich auch und habe mir vorgenommen, zusätzlich mal mehr Gas und Anbremsen aus höheren Geschwindigwollte wissen, wie keiten zu lernen. es sich anfühlt aus Was ist für den normalen Straßenverhöherer Geschwinkehr geblieben? Auf jeden Fall half mir das digkeit abzubremsen, Training zu einer besseren Körperhaltung. beschloss aber das Mein Fahrgefühl ist sicherer und selbstThema in das nächste bewusster geworden. In Gedanken halte Jahr zu verschieben. ich beim Fahren manchmal grinsend eine Die Motorradfahrer schossen meist kurz vor oder nach den Kurven links und rechts Kaffeebohne zwischen den Zähnen und an mir vorbei und ich gewöhnte mich daran. Doch unerwartet musste ich in einer freue mich jetzt schon auf das nächste Rechtskurve mit der Geschwindigkeit runter, weil eine BMW vor mir auftauchte und Fahrtraining in Oschersleben. sogar näher kam. Sie wurde auch auf der Geraden tatsächlich nicht schneller. Was tun? Amala Leinemann Auf Überholmodus war ich überhaupt nicht eingestellt. Ich trottelte ratlos hinterher, bis ich nach einer weiteren Kurve registrierte, dass der Fahrer tatsächlich langsam blieb Amala bekommt als Dankeschön und überholte ihn auf der nächsten Geraden. Eine ganze Weile erwartete ich noch ein Dr. Wack Pflegeset. Leserbeiträein Überholmanöver der BMW, blieb aber tatsächlich schneller! Was für ein Fortschritt, ge sind uns immer willkommen. schon war ich nur die zweitlangsamste Fahrerin von über hundert Teilnehmern. In den Kurven habe ich ein wenig den Stil anderer Motorradfahrer beobachtet und Mehr Infos versucht immer an die Hinweise des Instruktors zu denken. Irritiert war ich nur, wenn gibt es per Teilnehmer knapp zwischen mir und anderen durchschossen oder SEHR nah an mir E-Mail unter: vorbei fuhren. Angst kam nie auf und wäre auch ein schlechter Ratgeber gewesen. redaktion@ Bei der Mittagsrunde des zweiten Tages hörte ich beim Runterbremsen vor einer kradblatt.de S-Kurve ein klingelndes Geräusch, sah automatisch zum Schlüsselbund runter und


Leserbriefe / Magazin Editorial „Mal eben“ (KB 8/15)

D

a kann ich mich gerne anschließen, „nur mal eben“ ist schon ein wenig unfair gegenüber der Werkstatt. Um so erstaunter war ich, als die Werkstatt von, Bert von Zitzewitz in Karlshof mir am Telefon sagte: „dann komm man mal einfach mit deiner BMW K75RT vorbei, wir lesen das mal eben schnell aus und dann kannst du entscheiden, ob du die Reparatur machen lassen möchtest.“ Großes Lob an die Schrauber trotz vollem Hof! Heinz L., per Kradblatt-Facebook

I

ch finde dies „mal eben“ respektlos, denn man meint damit zuerst, dass derjenige nix anderes tun hat. Dazu dann der viel gemeinte Punkt, dass so was ja auch nix kosten kann, also nicht mehr wie ’ne Kiste Bier. Seht es mal so, wenn der „Malebenmensch“ 20 so Anfragen am Tag hat, sind 10 Stunden weg! Ihr kennt die Preise eurer Schrauber oder Handwerker, dann wisst ihr nun auch warum sie immer so komisch gucken bei „mal eben“ und ggf. das Gesicht zur Faust ballen. Martin H., per Kradblatt-Facebook

Artikel, und trifft die WerkstattP10 rima sicht zu 100%. „Das dauert doch nur Minuten“ höre ich täglich mehrfach. Dass man ohnehin schon nicht mehr weiß wo hinten und vorne ist und dass die im Schnitt zwei Wochen Terminvorlauf nicht davon kommen, dass man den ganzen Tag in der Hängematte liegt, machen sich auch die wenigsten klar. Auch schön: „deine Arbeitszeiten möchte ich haben!“, weil die Öffnungszeiten minus Pause manchmal nur knapp 8 Stunden ergeben. Dass die ARBEITSZEITEN hinter verschlossenen Türen aber bei den meisten im Moment 12 – 14 Stunden betragen sieht keiner. Aber wir haben es ja so gewollt … Martin R., per Kradblatt-Facebook ist schon einige Jahre her, ich war mit Evomsmeiner Yamaha XS 850 auf dem Weg Steinhuder Meer zum Nierderrhein. In Höhe Lauenau auf der A2 bemerkte ich einen schleichenden Plattfuß hinten. Mit Mühe und immer langsamer fahrend schaffte ich es zu einer Tanke in Porta Westfalika. Luft gepumpt und nach einem Reifenhändler gefragt, fuhr ich diesen an. Es war ein Samstag 12:45. Die Verkäuferin durchforstete 10 Minuten ihr komplettes Lager nach einem 4/18 zölligem Schlauch ohne Erfolg und empfahl daraufhin den

örtlichen Yamaha Händler. Nach nochmaligem Luftpumpen fuhr ich dort hin. Er hatte den passenden Schlauch, aber auch mittlerweile Feierabend. Der Chef sagte, frag den Monteur, ob er für dich bleibt und dieser half mir gern. Wir erledigten den Job gemeinsam. Ich bezahlte den Schlauch beim Chef und Monteur direkt, plus die Werkzeugnutzung mittels Kaffeekasse. Diese Hilfe war nicht selbstverständlich. Schade, leider gibt es den Dealer nicht mehr. Kai S., per Kradblatt-Facebook enn ein Händler sagt: „Viel Spaß W beim Basteln“ – da ginge bei mir die Alarmleuchte an! Finger wech! Mein Erlebnis: Mal eben ein Federbein gegen ein renoviertes austauschen. Da die neue Feder im Durchmesser größer als original war, musste die hintere Bremsanlage ausgebaut werden, dafür waren natürlich noch andere Teile im Wege. Das Heck war schlussendlich bis auf die Heckleuchte/ Bürzel, Schwinge und den Heckfender mindestens losgeschraubt oder ab und in der Werke verteilt. War ’ne nette Tagesaufgabe geworden. So was übt aber ungemein. Beim Händler in Delmenhorst Freitags kurz vor Feierabend angerufen: „Vergaser synchronisieren“. Montags sollte es zur Isle of Man gehen. Groben Termin mit „bring Wartezeit mit“ bekommen. Aber als der Werkstattmeister Samstag Vormittag die vorbereitete Maschine gesehen hatte, ging es unkompliziert gleich los. Klar legt man dann gern was auf’n Tresen, wenn man’s selbst nicht kann. Tour gerettet und der Händler hat einen Kunden mehr. Taifun, per Kradblatt-Website OLFSRUDEL HOCHZEIT! Am W 29.07.2015 haben sich Walter und Jutta aus Eckernförde auf dem Standesamt Bremen-Mitte das „Ja-Wort“ gegeben.

43

FEHLERKORREKTUR Suzuki GSX-S 1000 ihr sicher, was die InspektionsinSeidtervalle angeht? Gunnar, per Kradblatt-Website Anmerk. d. Red.: Wir hatten im Fahrbericht der neuen Suzuki GSX-S1000 geschrieben: „Die GSX-S1000 sollte nach einem Jahr oder nach 6.000 km zur Inspektion und Wartung gebracht werden.“ 12.000 km muss es heißen! Suzuki hat die Service-Intervalle den Mitbewerbern angepasst. Hier die Suzuki-Pressemeldung dazu: Gute Nachrichten für Vielfahrer: Suzuki verlängert die Wartungsintervalle für viele Modelle ab dem Modelljahr 2015 von 6.000 auf 12.000 Kilometer. Damit können Vielfahrer innerhalb eines Jahres glatt die doppelte Laufleistung auf ihre Suzuki fahren, ohne zur Inspektion in die Werkstatt zu müssen. Lediglich das Zeit-Wartungsintervall bleibt wie bisher bei 12 Monaten bestehen. Die regelmäßige Fahrzeugwartung muss somit auch weiterhin mindestens einmal jährlich durchgeführt werden. Die Verlängerung der Wartungsintervalle von 6.000 auf 12.000 Kilometer gilt für alle straßenzulassungsfähigen Suzuki Motorräder ab dem Modelljahr 2015 mit einem Hubraum über 250 ccm, ausgenommen sind derzeit noch die GSX-R Baureihe, sowie der Burgman 400 und Burgman 650. Bei allen Fragen zur Wartung helfen die Suzuki Vertragshändler gerne weiter.

etraut haben sich auch Corinna und G Jens aus dem Forum Motorradfahrer Oldenburg. Viele Forumsmitglieder standen am Oldenburger Schloss Spa-

Die Motorradfreunde Wolfsrudel Nord haben das Brautpaar mit dem Motorrad begleitet und im engsten Freundeskreis eine von Walter und Jutta gewünschte Hochzeit bereitet. Braut und Bräutigam ließen es sich nicht nehmen, trotz aller Wetterkapriolen, das Rudel zur Alexander v. Humboldt einzuladen und abends kräftig zu feiern. Wir wünschen Walter und Jutta alles Gute und immer eine unfallfreie Moppedfahrt. MF Wolfsrudel Nord

lier und eskortierten die zwei bei bestem Wetter in einem offenen US-Oldie lautstark einmal um die Oldenburger Innenstadt bis nach Hause. Dort konnten sich das Paar und die Gäste bei einem Umtrunk auf die Abendliche Party vorbereiten. Mehr Bilder gibt’s im Forum motorradfahrer-oldenburg.de. Fotos: Markus Schröder


44

Terminkalender September 4. - 5. September: Sommerparty der Motorradfreun-

1 8 15 22 29

2 9 16 23 3 30 0

3 10 17 24 31 31

4 11 18 25

5 12 19 26

6 13 20 27

7 14 21 28

Schickt uns euren Terminhinweis per Post, per Fax oder als E-Mail. Vergesst bitte die Anschrift und eure Telefonnummer nicht. Kradblatt, Malvenweg 16 b, 26125 Olden burg, E-Mail: termine@kradblatt.de, Fax: 0441-3043244

Aktuelle Termine August 28. - 30. August: Int. Deaf Biker Knights Treffen

beim Bikertreff Felsenmühle, 48607 Ochtrup. Info 02553/993870, www.kallis-bikertreff.de 29. - 30. August: Renntraining mit Dannhoff Motorsport in Oschersleben, Info 0160/7002223, www.dannhoff-motorsport.de

de Kehdingen e.V in 21706 Dornbusch, Clubhaus Dornbuschermoor. Info heinsohn123@hotmail. de + bei Facebook 4. - 6. September: 15. Motorradparty der Guzzifreunde Eisenherz in 26197 Huntlosen, Hatter Str. 15, Gaststätte zur Hunte. Info www. guzzifreunde-eisenherz.de 4. - 6. September: 2. MZ-Treffen des MZ-Stammtisch in Torsholt/Ammerland, Info 04405/5346, www. mz-stammtisch-ammerland-ostfriesland.de 5. September: „Spaghetti satt“ von 10-16 Uhr bei Claus Carstens in 25779 Hennstedt. Info 04836/1550, www.claus-carstens.de 5. September: 18. 2x2 Stunden Enduro in Lingen-Brögbern. Anmeldung + Info www. enduroclub-lingen.de 6. September: Frühstücks-Buffet von 9-11.30 Uhr in der Kneipe Schallander, Hauptstraße 29 in 49681 Garrel zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz. Info 04474/8202 12. September: 3. Roller-Gottesdienst (RoGo) in Twistringen ab 10 Uhr, Info & Anmeldung www.rollerfreunde-niedersachsen.de.tl, Tel. 04243/5099540 13. September: 13. Nortmoorer Italofrühstück in 26845 Nortmoor.Nähe Leer/Ostfdriesland, Info bei Ralf Bischoff, Telefon: 04950/990363, www. italofruehstueck.de 13. September - 21. Oktober: Overland Expedition von Europa nach Oman mit www.wheelofindia.de 18. - 20. September: 12. Triker- Treffen beim Bikertreff Felsenmühle, Anreise ab 14.9. mögl., 48607 Ochtrup. Info 02553/993870, www. kallis-bikertreff.de 18. - 20. September: 10. 50er & 80er Mopedtreffen in 77767 Appenweier-Urloffen. Info www. kreidler-ig-ortenau.eu 19. September: 2. Moto-Treff in 18574 Groß Schoritz auf Rügen im Gutspark des Ernst-Moritz-Arndt

Hauses. Zelten möglich. Ausfahrt 12 Uhr. Info: 038304/63 99 66 19. September: 5. ökumenische Motorradwallfahrt MoWaCuxland. Treffpunkt ist ab 10 Uhr die St. Nicolai Kirche in Cuxhaven-Altenbruch. Infos 01520/2808944, www.mowacuxland.de 19. September: 4. Motorrad Spendentour für das Kinder & Jugend Hospiz in Syke. Teilnahme ist auf 200 Motorräder begrenzt. Anmeldungen unter spendentour@heldenkinder.org, Infos www.heldenkinder.org 19. - 20. September: Großer Herbsttreff in 26689 Augustfehn bei Börjes. Info 04489/2541, www. dboerjes.de 19. - 20. September: Open House bei Viking Cycles, Triumph & Indian in Lübeck, Info 0451/400700, www.vikingcycles.de 25. - 27. September: Renntraining mit Dannhoff Motorsport in Assen (Moto GP Kurs), Info 0160/7002223, www.dannhoff-motorsport.de 26. September: 1. Biker-Börse von/an privat in Eili’s Bikertreff Waldhaus Hollsand, 26670 Uplengen-Großoldendorf. Anmeldung bis 13.Sept., Telefon 04956/1062, www.eili.de 26. - 27. September: Saisonabschlussparty mit verkaufsoffenem Sonntag + Probefahrten uvm. bei ZTK in Schneverdingen, Info Tel. 05193/9640, www.ztk.de 27. September: 53. MoGo mit Demofahrt in Berge, Treffen ab 13 Uhr bei Auto Böcker in 49610 Quakenbrück, Abf. 14 Uhr. Info 05435/2666, www.acm-berge.de 27. September: 48. Demofahrt der ACM Heavens Rider Westen. Treffen 13 Uhr auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung Verden, 14 Uhr Konvoi. Info 0172/4211529, www.kirche-westen.de 27. September: 1. „Zeit mit Gott“ der Bikers for Christ um 10 Uhr im Bikertreff Waldhaus Hollsand, Neufirreler Str. 18, 26670 Uplengen. Info 044884241, www.bikers-for-christ.com 27. September: Die Handwerksmuseums-Tour mit BMW Freese + curva-biketravel zum Saisonende. Info: 04222-920579, www.curva-biketravel.com

Oktober 2. - 4. Oktober: Jubiläumsparty 20 Jahre Slow

Riders, Essen, Trinken, Zeltplatz, An der alten B 5, Nr. 115 in 25776 Rehm-Flehde-Bargen. Info 0172/5610918, www.slow-riders.de 2. - 4. Oktober: 13. Münsterländer Laverda Treffen, alle Klassiker und Fans willkommen, auf Beckers Farm, Jägerheide 16, 48720 Rosendahl-Darfeld. Info bei Tönn Voss, Tel. 02545/1320 3. Oktober: 7. Eutiner Motorradtreffen auf dem Marktplatz mit großem Rahmenprogramm. Info: 04521/798060


Terminkalender

45

Postleitzahl 20 Jeden 2. + 4. Dienstag: Frauenmotorrad-Stammtisch

„Kazenoko”, Hamburg. Info www.kazenoko.de Jeden 3. Dienstag ab 19 Uhr: FJR-Stammtisch

3. Oktober: Max & Moritz-Tour, geführte Tagestour,

2 Startpunkte. Info: 04222-920579, www. curva-biketravel.com 3. Oktober: Tag der offenen Tür bei WM Fahrzeugtechnik Bikes & Cars in Dörverden, Info 04234/942858, www.wm-f.de 10. Oktober: Season End Party des Conquerors MC Bad Zwischenahn in 26689 Apen/Nordloh, Nordloher Dorfstr. 15. Info 0178/4607769, www. mcconquerors.de 11. Oktober: Saisonabschluss-Tour mit Motorrad Schlickel + curva-biketravel. Info: 04222-920579, www.curva-biketravel.com oder bei Schlickel in Oldenburg 17. Oktober: Winterparty des MC NIGHT HAWKS OLDENDORF im Clubhaus „Am Steinacker 666“ ab 20 Uhr, Live-Musik, Feuer-Show, OutDoor-Area, EINTRITT FREI. Infos unter www. mc-night-hawks.de 18. Oktober: MoGo in Hamburg-Langenfelde um 11 Uhr im Försterweg 12, 22525 Hamburg. Kaffee ab 10 Uhr. Bei gutem Wetter gibt es im Anschluss eine kleine Tour. Info bikershelpline@gmx.de 31. Oktober: Saisonabschluss-Tour des ADAC Weser-Ems + curva-biketravel, geführte Tagestour, Anmeldung + Info: 04222-920579, www.curva-biketravel.com noch bis 31. Oktober: Di-Sa. Ausstellung „Historische Zweiradmotorisierung“ im Flieger & Zeppelinmuseum, 26409 Wittmund, Drostenstr. Info 0151/15954490

Aktualisierte Termine: www.kradblatt.de

Regelmäßige Termine Allgemein: Infos und Stammtischtermine Motorrad-

freunde Friesland unter Telefon 04461/891733 Allgemein: Ganzjährig findet die Zentaurensuch-

fahrt statt. Einstieg jederzeit möglich. www. zentaurensuchfahrt.de Jeden 4. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr:

Motorradfrauen-Stammtisch (ganzjährig), wechselnde Treffs und saisonale Ausfahrten, Infos 0421/2087070 oder wow28000@gmx.de 1 x im Monat am Donnerstag: Clubabend der Women On Wheels e.V. Wesermarsch. Aktuell unter http://wesermarsch.wow-germany.de oder unter 0172/4059865 (Conny)

Hamburg u. Umgebung im Restaurant EuroShell Autohof, Hammer Deich 1-3, 20537 Hamburg, Info Hamburg-und-Umgebung@fjr-tourer.desl Jeden 2. Mittwoch: Stammtisch der Motorrad- und Rollerfreunde Hamburg, ab 400 ccm, Kontakt 0178/5401733, www.rollerfreunde-Hamburg.de Jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Offener Stammtisch der All-Bike-Cruiser HH im Sunshine, Hammer Steindamm 130, 20535 Hamburg, Info www.all-bike-cruiser.de, 01772309756 Jeden letzten Mittwoch ab 19 Uhr: Kawasaki W650/800-Stammtisch, 20355 Hamburg im Schweinske an der Stadthausbrücke, Info http://adagiobyclassicbikes.blogspot.de Jeden 1. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Stammtisch vom BMW Motorradclub Hamburg, Info: www. bmw-mc-hamburg.de/doc/touren-veranstaltun gen.php, Telefon 04822/4386 Jeden 1. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Hamburg, Infos unter www.hamburg.transalp.de Jeden 3. Freitag ab 19 Uhr: XJ-Stammtisch in der EuroShell-Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, www.xj-forum.de Jeden 4. Freitag: SR 500-Stammtisch EuroShell Gaststätte, Hammer Deich 2–4, HH, Info: www. sr500-hamburg.de

Postleitzahl 21 Jeden Montag ab 19.30 Uhr: Freier Stammtisch

der Motorradfreunde Harburg im Rieckhof in 21073 HH-Harburg, Info: 0176/22352973 oder www.mfharburg.de Jeden 1. Dienstag 18.30 Uhr: Biker Stammtisch Stelle (BSS) im Klimperkasten in 21435 Stelle, Info 04171/780478, www.klimperkasten-stelle.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Motorrad-IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info 04149/920834, www.migstade.de Jeden Dienstag 19.30 Uhr: Treffen d. Motorrad IG Stade im alten Niedersachsenhof in 21717 Fredenbeck/Wedel, Info: 04149/920834 oder www.migstade.de. Jeden 1. Mittwoch 19 Uhr: Freier Stammtisch M-STD in der Gaststätte Alte Schmiede, Osterjork 24 21635 Jork . Info: 0170/ 5913017 oder 04141/412787 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Treffen des freien Stammtisches „Funbiker Nord” im Grando Laredo in HH-Harburg, Info 0172/4540676 oder www. funbiker-nord.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Treffen des BU Stammtisch Hamburg Vierlande im „Fährhaus Altengamme“, Altengammer Hauptdeich 120 21039 Hamburg, Info 0171/5296091 (Kensy)


46

Terminkalender

Jeden 2. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Ducati

Stammtisch Lüneburg im Gasthaus Nolte. für alle Ducatisti, andere Italiener und Interessierte. Info: ruge@freakmail.de Jeden 2. Donnerstag um 19 Uhr: ROLLERCLUB2000 Stammtisch im Lindenkrug, Schulstraße 2, 21640 Bliedersdorf, Info www.ROLLERCLUB2000.de. Der Rollerclub CUX, STD, WL und ROW Jeden Freitag: Freier Biker-Stammtisch der Motorradfreunde Woxdorf im Bikertreff in Seevetal, Info 01609/7324220 Jeden 1. Freitag im Monat: Open House beim MC Scharmbeck, 21423 Winsen/Luhe, Ortsteil Scharmbeck-Klister. Telefon. Anmeldung wäre gut: 0172/2655425, www.mc-scharmbeck.de Jeden 2. Samstag ab 17 Uhr: Vulcanier-Wikingerstammtisch für VN-Fahrer in 21037 HH, Tatenberger Deich 162, Fährhaus Tatenberg, Info www.vulcanier-germany.de oder 01714014888 Jeden 3. Samstag im Monat ab 18.30 Uhr:

Stammtisch der Elbcruiser Hohnstorf/Elbe Biker IG im Taverna Dias Schwarzenbek. Info www. elbcruiser-hohnstorf.de, hj.ratmann@gmail.com

Postleitzahl 22 Jeden 1. Montag 19.30 Uhr: Stammtisch ohne Zwang

und Vereinsmeierei im “Altes Grenzhaus”, HH, Steilshooper Str. 254, Gäste willkommen, www. mst-Bramfeld.de Jeden Dienstag um 18 Uhr: Treffen christlicher Motorradfahrer im Gemeindehaus Langenfelde, Försterweg 12, 22525 Hamburg. Frauen sind auch gern gesehen! Info 040/55503855 Jeden 1. Dienstag ab 20 Uhr: Stammtisch des MC Kuhle Wampe, Bramfelder Kulturladen (Brakula), Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg, Info: kw-hh-barmbek@arcor.de Jeden 1. Dienstag: Stammtisch alter Kawasaki, im Le Rustique, Claus-Ferck-Str. 14, 22359 Hamburg, Info 040/617458 Jeden 2. Dienstag im Monats um 19.00 Uhr:

HHNO-Biker Stammtisch der Motorradfreunde Hamburg NordOst im „Restaurant Halle 13“, Hellbrookstr. 2, 22305 Hamburg. Info: uwe. borrmann@gmx.de, 0152-22557586

Jeden 1. Mittwoch: Treffen des BMW GS Club im

Jeden 1. Montag ab 19.30 Uhr: Honda Four

Rio Grande, Duvenstedter Damm 72, 22397 HH. Bitte kurz anmelden unter 0176-96290395 oder rschulz59@gmail.com Jeden 1. Mittwoch 19.30 Uhr: Treffen der Biker Union im „Alter Reporter - Kleines Brauhaus“, Jägerlauf 1, 22851 Norderstedt , Info 0177/7863307 (Thomas), www.bikerunion.de/norderstedt Jeden 1. Mittwoch ab 18.30 Uhr: Vespa GTS-Stammtisch im Sommer im Landhaus Walter (Biergarten), Infos: www.vespaforum.de Jeden 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: Stammtisch der Rahlstedter Motorrad Oldies im Clubheim des SC Condor in 22159 HH-Farmsen für Old- und Youngtimer. Info 040/73717666 (Beate + Gunnar) Jeden 1. Donnerstag: Stammtisch des DucatiClubs Hamburg, im Piazza Roberto, Bramfelder Dorfplatz 3, 22179 Hamburg. Infos www.ducaticlub-hamburg.de. Jeden 2. Donnerstag um 19.30 Uhr: Oldtimerstammtisch aller Fahrzeugklassen im „Alten Dorfkrug“ in 22969 Witzhave, Möllner Landstr.7, Info 04154-791342 Jeden 3. Donnerstag ab 18.30 Uhr: Treffen der FG Alster-Cruiser in 22305 HH-Barmbek, HALLE 13, Hellbrookstr. 2. Info: www.alster-cruiser.de oder e-mail dermeister22@hotmail.de Jeden 2. Freitag: Stammtisch der Transalpfreunde Deutschland e.V., Info www.hamburg.transalp.de Jeden 2. Freitag ab 18 Uhr: Treffen der Heinkelfreunde-Hamburg im Vereinslokal des TSV-Stellingen am Sportplatzring 47, 22527 Hamburg. www. heinkelfreunde-hamburg.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Stammtisch der „Motorrad Freunde Lüneburg“ im Lemmfrie’s im Alten Bahnhof, Zum Bahnhof 1 in 21406 Melbeck. Info: 04134-8430, www.lemmfries.de

Klassiker-Stammtisch (350-750 Four) im Bilschau-Krug, 24988 Oeversee bei Flensburg, Info: 0151/11594200 Jeden 2. Dienstag: Treffen der Heinkel-Freunde Nord um 19 Uhr im Westerkrug in 24997 Wanderup, Husumer Str. 26, Telefon 04606/270 oder 04630/1265 Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: Am Schleswiger Stadthafen - neuer Treffpunkt für Klassiker, Umbauten, Oldtimer und Exoten. Natürlich auch für normale Motorräder und deren Fahrer. Fragen? Telefon 0152/04046918 Jeden 2. + 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Boxerstammtisch Eckernförde, Gaststätte Lehmsiek, Info 04331/80883 Jeden 4. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr: Italo Stammtisch Schleswig-Holstein von April bis Oktober am Rastorfer Kreuz, 24211 Rastorf. Info www.ostsee-italo.de Jeden 1. Freitag um 19.30 Uhr: Treffen der NOK-Freebiker Rendsburg. Bei Interesse Info´s unter 0173/5831503 oder 01573/7103233; online unter www.nok-freebiker.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Freier Biker Stammtisch der Ostsee FreeBiker Rendsburg in der „Hauptwache“, Paradeplatz 1, 24768 Rendsburg. 0152/09419772, www.ostsee-freebiker.de Jeden 1. + 3. Freitag ab 19 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Ekenis im Gasthof Victoria in Winnemark Info: 04642/3441, www.mf-ekenis.de Jeden 2. Freitag im Monat: Biker Union Stammtisch Plöner See im „Landgasthof Langenrade“, Langenrade 37 24326 Ascheberg, 04526/8391 Jeden 3. Freitag ab 19.30 Uhr: Biker- und Intruder-Stammtisch Kiel; bei Interesse Infos unter: 0431/2597104, www.bikerstammtisch-kiel.de Jeden Samstag von 10 - 13 Uhr: Motorradtreffen aller Marken zum Bikerfrühstück Uhr im Indian Café, Rendsburger Landstr. 465 in Kiel, Info 0431/698866 Jeden Sonntag ab 10 Uhr: Treffen auf der Terrasse in 24623 Brokenlande an der A7, Heidehof, Telefon 04327/140816 Jeden Sonntag ab 11 Uhr: Treffen der Fördebiker mit Frühstück in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0160/90660612 Jeden Sonntag von April - Oktober: Bikertreff am Kanalgrill in Großkönigsförde, Info: 04346/820 Jeden 1. Sonntag, 9 - 11.30 Uhr: BMW Biker-Treff im Fähr-Café in Bonsberg, Info: bmw-bikertreffbonsberg@web.de Jeden 4. Sonntag im Monat: Treffen des BMW-Stammtisch-Vikings im Haus an der Treene in 24939 Tarp von 11 bis 14 Uhr. www. bmw-stammtisch-vikings.de. Tel: 0461 470393

Postleitzahl 23 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Treffen am Gasthof

Kalkgraben, 23858 Reinfeld/Holstein, Hamburger Chaussee 50, Info www.kalkgraben.de Jeden 1. Mittwoch ab 18 Uhr: Bikerinnen in/um Bad Segeberg im Ludwigs in Bad Segeberg, Info 04506/188315 Jeden Donnerstag ab 19.30: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer Lübeck, Paul Gerhard Kirche (Am Stadtrand 21, 23556 Lübeck) Info www.acm-luebeck.de Jeden 1. Freitag 19.00 Uhr: Stammtisch der Rollerfreunde Ostholstein in der Dorfschänke in Merkendorf. Gäste sind gern gesehen. www. Rollerfreunde-Ostholstein.de Jeden letzten Freitag ab 19.30 Uhr: Stammtisch des BMW Motorradclub Lübeck e.V. im Hanse-Soccer, Langenfelde 1a, 23611 Bad Schwartau, Telefon 0451/394945 Jeden 1. Samstag um 14 Uhr: (von April bis Oktober) Harley-Davidson Street Bob Treffpunkt im Norden, Info: www.Hd-sh.de Jeden 4. Sonntag: Treffen der Bikerinnen in/um Bad Segeberg zur gemeinsamen Tagestour. Info 04506/188315

Postleitzahl 24 Jeden Freitag ab 19 Uhr: Offener Clubabend im

Harley-Camp Schleswig, Ruhekrug 19, 24850 Lürschau. All bikers welcome. Info 0175/2448224, www.hdc-schleswig.de

Postleitzahl 25 Jeden Dienstag ab 18 Uhr: Kleiner Motorradstamm-

tisch in 25335 Elmshorn, auch für 125er + Sozius. Info HAT.cruiser@web.de Jeden Mittwoch ab 20 Uhr: Clubabend des MC Kollmar/Elbe im Fährhaus Spiekerhörn. Am 1. Mittwoch im Monat: „Meckermittwoch“ Infos bei Ralf (04121/7806589) oder Thies (04121/21212) Jeden Mittwoch 20 Uhr: Stammtisch im Dreiland, Graureiherweg 11, 25836 Garding, Info 04862/1041762 Jeden 1. + 3. Mittwoch ab 19.30 Uhr: AlsterrollerStammtisch in der Max-Weber-Klause, Max-


Weber-Str. 30 in Quickborn, Info 0172/4507657, www.alster-roller.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: Motorradstammtisch

iim „Marone“, Rosenstr. 17 in 25365 Kl.Offenseth-Sparrieshoop. Info 0170-2334627 Jeden 3. Freitag ab 20 Uhr: „Open House“ im Clubhaus des MC 74 Husum, Nordbahnhofstr. 11, 25813 Husum. Info 0177/8960316 Alle 14 Tage Samstags ab 19 Uhr: Offener Clubabend der Slow-Riders Dithmarschen MF, An der alten B 5, Nr. 115 in 25776 Rehm-Flehde-Bargen. Wir freuen uns immer Ăźber Besucher. Info 0172/5610918 Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr: Treffen einer gemischten Kradler-Gruppe mit ggf. FrĂźhstĂźck, Abfahrt 10.30 Uhr in Kiel-Neumeimersdorf, Info: 0177/4705195 und 0152/53344211

Postleitzahl 26 Jeden 1. Montag im Monat ab 15 Uhr: Theo’s Treff

im Bikers Inn Ramsloh fĂźr Solo, Gespann und Roller. www.theo-kramer.de Jeden 1. Montag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Davidson Stammtisch Weser-Ems-Chapter Germany-Italy e.V. fĂźr HOG Member & Harley-Freunde im Gasthof Ripken, 26209 Oldenburg, www.weser-ems-chapter.de Jeden 1. + 3. Montag im Monat 20 Uhr: Treffen der Rollerfreunde „Die WattwĂźrmer“ in Esens, Gaststätte „Alte Schmiede“, Info 04977/1580 www.rollerfreunde-wattwuermer.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen Rollerclub Ammerland Gaststätte „Dierks“ in Torsholt/Westerstede, Info 04486/938360 oder 0174/1545284 www.Roller club-Ammerland.de Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr: Treffen der Chopper-Freunde-Oldenburg in der Gaststätte des KGV BĂźrgerfelde, 26127 Oldenburg, Info 0441/884734 Jeden 2. Dienstag im Monat: Off. Motorradfahrer Stammtisch „Bei Beppo“, Auguststr. 57 in Oldenburg, Info 0441/17733 oder 0177/2993346 Jeden 3. Dienstag im Monat um 19.45 Uhr: Treffen der CafĂŠfahrer im CafĂŠ Bodega, WindmĂźhlenstr. 2, 26160 Aschhauserfeld. Info www.cafefahrer. de, Telefon 0441/6834108 Jeden Mittwoch ab 15 Uhr: Bikertreff in Ostfriesland mit Grillen im Waldhaus Hollsand in Uplengen, www.eili.de Jeden 1. u. 3. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen der „MF StraĂ&#x;enfeger“ im „BaB“, LadestraĂ&#x;e 38 in Rastede, Info www.mf-strassenfeger.de, Telefon 01520/8897185 Jeden 1. Mittwoch um 19.30 Uhr: Stammtisch der Young- und Oldtimersparte des ACL aus Leer im Hotel/Restaurant „Kloster Barthe“, Stiekelkamper Str. 21, 26835 Hesel. Gäste sind herzlich willkommen. www.acleer.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Gespannfahrerstammtisch in der Gaststätte Herbers, Friesenweg 2 in 26624 Moordorf. Im Sommer wechselnd in Moordorf, Hollsand + Ramsloh, Info 04934/4288 Jeden 1. Mittwoch ab 20.30 Uhr: Offener Clubabend des MC Rodenkirchen, Am Markt 5, 26935 Stadland, Info www.mc-rodenkirchen.de, info@ mc-rodenkirchen.de Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Bikerstammtisch Wittmund trifft sich im SchĂźtzenhof, Auricherstr. Info www.Bikerstammtisch-Wittmund.de Jeden 3. Mittwoch ab 20 Uhr: Treffen der Wildhamster Motorradfreunde BĂśsel in der Gaststätte Bley in BĂśsel, Info unter 0173/9559032, www. wildhamsters.de Jeden 2. u. 4. Mittwoch ab 20 Uhr: Offener Biker Union Stammtisch Oldenburg in „Die Tränkeâ€?, Tannenkampstr. 10 in 26131 OL, Info 04405/ 9848833, www.bu-oldenburg.bockhorn.net Jeden 1. Donnerstag im Monat: Treffen der Motorradfreunde Wiefelstede â€?Die HĂźhnerjägerâ€? im Cafe/Restaurant “Ambienteâ€?, OL-Alexandersfeld, www.diehuehnerjaeger.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 20 Uhr: Offener Clubabend der MSG Oldenburg e.V. im „BAB“ in 26180 Rastede, Ladestr. 34, Info 0179/1279723, www.msg-oldenburg.de

Hol dir deinen Traum zurĂźck! Erlebe die Legende live beim 5R\DO(QĂ€HOG9HUWUDJVKlQGOHU 23826 Fredesdorfŕ ŽBoxenstop Am Dorfplatz 6a, Tel.: 0 45 58 / 983 83, www.motorradladen.com

25421 Pinnebergŕ Ž2radhaus Stadie Elmshorner Str. 172, Tel.: 0 41 01 / 727 20, www.2radhaus-stadie.de

25858 HĂśgelŕ ŽMGZ GmbH Bredstedter Str. 14, Tel.: 0 46 73 / 96 22 88, www.rollerzentrum-nord.de

26160 Bad Zwischenahnŕ Ž9V`HS,UĂ„LSK)HKA^PZJOLUHOU(:.I9 Käthe Kruse Str. 10, Tel.: 0 44 03 / 15 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIHKa^PZJOLUHOUKL

26639 Wiesmoorŕ ŽMoto Car Wiesmoor Hauptstr. 279, Tel.: 0 49 44 / 914 50 82, www.moto-car-wiesmoor.de

27404 Heeslingenŕ ŽKralle’s Motorradladen Stader Str. 16a, Tel.: 0 42 81 / 717 39 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIPRLZKL

27412 Hepstedtŕ ŽTipicamp Sandortstr. 4, Tel.: 0 42 83 / 608 26 76, www.tipicamp.de

28207 Bremen ŕ ŽLĂźbkemann & Benthe GmbH Hastedter Heerstr. 344, Tel.: 0 42 1 / 41 37 ^^^YV`HSLUĂ„LSKIYLTLUKL

49324 Melle ŕ ŽTeam Vahrenkamp GmbH Am Bahnhof 8, Tel.: 0 54 22 / 420 ^^^[LHT]HOYLURHTWTLSSLKL

49811 Lingenŕ ŽMotorrad-Center Wessmann GmbH Loowstr. 12, Tel.: 0 59 1 / 541 06, www.motorrad-wessmann.de


48

Terminkalender

Jeden Samstag ab 15 Uhr: Treffen der Bikers-for-

Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: Club-

abend des BMW MC-Waterkant e.V. in der Gaststätte „Zum Sandkrug“, Sandkrugsweg 21 in 26245 Grabstede. Info 0491/9767377, www. mc-waterkant.de Jeden letzten Donnerstag im Monat: MZ Stammtisch Ammerland/Ostfriesland, Info 04488/2108, oder www.mz-stammtisch-ammerland.de Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr:

Stammtisch der Motorradfreunde East-West im “Beppo”, Auguststr. 57 in Oldenburg, auch Bikerinnen sind willkommen. Info 04403/8176920 oder 0441/93651688 Jeden letzten Donnerstag im Monat ab 20 Uhr:

Treffen der Rollerfahrer „De Moordüwels“ in Bockhorn-Steinhausen in der Altdeutschen Diele. Telefon/Fax 04453/989426 Jeden Freitag ab 18 Uhr: Grillabend mit Buffet im Biker Hotel 26689 Holtgast. Info 04489/9427620, www.bikerhotel-zur-schanze.de Jeden Freitag ab 19.30 Uhr: Offener Abend beim Biker Treff am Siel e.V. BTAS, Wilhelmshavener Str. 24 in 26452 Sande/Mariensiel. Info www.btas. de, Kontakt: PJ@BTAS.de oder Berti@BTAS.de Jeden 1. Freitag im Monat: Offener Stammtisch in Aurich. Info www.nordseebiker.de.vu oder Telefon 0162/3205940 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Bikerunion Stammtisch Jever im Bikertreff Waldschlösschen, Addernhausener Str, 51, 26441 Jever. Info Boris Biehler, Telefon 0177/5209525 www.bu-stammtisch-jever.de Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen der MF-Breakdown im BAB in Rastede. info.mfb@ ewetel.net, www.mf-breakdown.de, Telefon 04402/986183 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des Harley Stammtisch Nordenham in der Gaststätte beim ESV Clubhaus, Zum Weserstrand 2. Infos unter www.harleystammtisch-nordenham.de Jeden 1. Freitag ab 20 Uhr: FRI-on-Tour Treffen im „Hotel Friesenhof“, Neumarktplatz 4-6, Varel. Info 04422/4593, www.fri-on-tour.de Jeden 2. Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch der MF Expiriet, Info unter 0160/7177055 oder www.expiriet.de Jeden 3. Freitag im Monat: Treffen des HOG „Steelworks Chapter Germany“ in Augustfehn (Sommer) und Neuenkruge (Winter). Info www. steelworks-chapter.de, Tel. 0171-7532217 Jeden letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr: DYKES ON BIKES Stammtisch im DIVAS Oldenburg, www. dykesonbikes.de, Info 0173/5910797 Jeden letzten Freitag im Monat: Treffen der Travelbiker (DEL-OL-WST) zum Stammtisch in Hatten-Munderloh Info travelbiker@gmx.de, www.travelbiker.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de

Christ in 26670 Uplengen-Hollsand im Bikertreff „Waldhaus Hollsand“. Jeder ist willkommen. Info 04488/4241 www. bikers-for-christ.net Jeden 2. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Treffen der Bibel-Biker im Bikerhotel „Zur Schanze“ in 26689 Apen-Holtgast, Hauptstraße 717. Jeder ist willkommen. Info: www.bibel-biker.de Jeden 2. Samstag im Monat: Treffen des markenfreien Internetforums „Motorradfahrer-Oldenburg“. Infos zum Treffpunkt im Forum oder auf www. Motorradfahrer-Oldenburg.de Jeden Samstag u. Sonntag ab 10 Uhr: Biker-Treff in Aurich Wallinghausen im Gasthaus Mutter Janssen ab 10 Uhr (Mo.-Fr. ab 16 Uhr) Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Bikers-Inn in Ramsloh, Telefon 04498/923011, www.bikersinn.de Jeden Sonntag ab 9 Uhr: Frühstücksbuffet im Waldhaus Hollsand in Uplengen. www.eili.de Jeden Sonntag ab 13 Uhr: Großes Kuchenbuffet für Biker. Kulturkneipe Schmiedemuseum, Sandweg 23, 26209 Hatten, Info www.kulturkneipe-schmie demuseum.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen der Guzzifreunde „Eisenherz“ in der Gaststätte „Zur Hunte“ in Huntlosen, Hatter Straße 15. Info: 0441/591890 Wolfgang, www.GuzzifreundeEisenherz.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Treffen des Opas-Biker-Club-Großenkneten in der Gaststätte „Tannenhof“ Schoner, 26197 Bissel, Info unter 0421/394779 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: XJR Stammtisch Nordwest im Friesenheim, Friesenstraße 15, 26935 Stadland (Rodenkirchen). Info 0173/6170922 oder www.xjr-nordwest.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr: Treffen des Japan-Classic-Stammtisch Jever. Info unter www. japan-classic-jever.de Jeden 1. + 3. Sonntag im Monat: Treffen der GoldWing Freunde Ostfriesland im „Historischen Compagiehaus“ in Großefehn. Infos: www. gwf-ostfriesland.de Jeden letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr:

Rollerstammtisch-Unterweser im Kiek mol rin Kaliwodas, Sürwürder Straße 16, 26935 Stadland, Info www.rollerstammtisch-unterweser.de Jeden letzten Sonntag im Monat um 11 Uhr: CX/GL 500/650 (Güllepumpen) Stammtisch „Friesentisch“ beim Biker Treff „Zur Schanze“, Augustfehn/ Holtgast. Info friesentisch@eenhuis.net

Postleitzahl 27

sontour.jimdo.com/ Jeden 1. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen

des Wesermünder HONDA CX/GL Stammtisch im „Alt Bremerhaven“, Prager Straße 47, Bremerhaven Info: wesermuenderhondastammtisch@ gmail.com oder FB Jeden 3. Dienstag im Monat ab 19.30 Uhr: Harley-Stammtisch in Delmenhorst im Graftspeicher, Hinter der Wassermühle 1. Info bei Erik, Telefon 0175/3822978 Jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr:

Treffen der Motorradfreunde OHZ im Dr. Pfiffikus, Moorhauser Landstraße 14, 28865 Lilienthal. Jeder ist herzlich willkommen. Info: Motorradfreunde-ohz@gmx.de Jeden letzten Mittwoch im Monat: ACM Heavens Rider - Westen treffen sich um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Allerstr. 1, in Westen, Info 04234/1851 (Rosite) Jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch der MfS-ROW im Bistro “Scheune”, Bahnhofstr. 60, 27389 Lauenbrück, jeder ist willkommen, Info: mfs-row.jimdo.com, Telefon: 04267/234420 Jeden 2. Donnerstag im Monat: Stammtisch des STOC Weser-Ems (Pan European) in Lüschens Bauerndiele, Dorfring 75, 27777 Ganderkesee-Stenum, Info www.stoc-weser-ems.de Jeden 1. und 3. Donnerstag ab 19.30 Uhr: www. FJR-Tourer.de, Stammtisch Fischtown in der „Takelage“, Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven. Info unter mintmichi@nord-com. net oder 0471/9314737 Jeden 3. Donnerstag im Monat 20 Uhr: Stammtisch & Plenum der HunteGayBikerOL (HGBOL),Jahn Stuben, Brendelweg 48, Delmenhorst, Info 0174/7942470, www.hgbol.de Freitag: 18.9., 23.10., 20.11., 18.12.2015. Open House des MC Wild Vikings Zeven im Vikings Shelter, Industriestr. 4, 27404 Zeven-Aspe, Info mail@ wild-vikings-mc-zeven.de oder 0175/2804189 Jeden 1. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Trike & Bike Stammtisch DEL, offener Abend der „Dire-Delmenhorst“, Delme Hof, Adelheider Str. 80, 27755 Delmenhorst, Info 0421/580740 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der PhoenixHarley-Biker in Heitmann’s Gasthof in 27308 Kreepen. Info www.phoenix-harley-biker.de Jeden 1. und 3. Freitag: Offenes Clubhaus bei den MF Aue Ridern Wulsbüttel, an der alten B6 Richtung Bremerhaven Fahrerlager der MSG HB-Nord, Info 0171/4546273, www.auerider.de Jeden 4. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubabend des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Worpswede OT Neu St. Jürgen, www. mcdahmahuks.de.tl

Jeden 1. Montag im Monat um 20 Uhr: Güllepumpen

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

CX/GL Freundeskreis Weser/ Ems/Elbe treffen sich in der Gaststätte „Charisma“ in Harpstedt, Info 0172/4248775, www. guellepumpe.de Am 2. Montag ab 19.30 Uhr: Aller Biker Stammtisch Verden/Aller, Reinhards Grillstube, Waller Heerstraße 99, 27283 Verden (Aller) 0172/ 4245718, www.aller-biker-stammtisch.npage.de Jeden Dienstag in 3-wöchigem Abstand: „Traveling-Bikes“ Treffen zum Besprechen von Touren, wechselnde Orte im Raum OL/DEL/HB. Info: 0151/70870070 oder http://thetravelingbike-

Gespann- & Solotreffen im Clubhaus des Crazy Run e.V., 27367 Sottrum II, Am Eickenforth 4. Quasseln, Ausfahrten mit Menschen mit Behinderung planen usw. Info Silke Rotermund 0173/2470463 oder www.crazyrun.de Jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr:

BMW-Stammtisch Dorum in „De Koffiestuv“ am Dorumer Hafen. Info unter 0171/7064890, http://bmwmotorradstammtischdorum.de.tl Jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr:

Bikerstammtisch im Schloßstübchen in 27305


Terminkalender

Yamaha FJ/FJR/XJR-Stammtisch in Oyten, “Zum alten Krug”, Hauptstr. 96. Info 04482/908549, maik.ehlers@ewetel.net Jeden 2. Montag im Monat ab 18 Uhr: „Die Fahrgemeinschaft“ trifft sich in der Gaststätte des Tennisvereins Süd, 28259 Bremen, 125 bis 1900ccm. Info: die-fahrgemeinschaft@arcor.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr: Treffen der Schreck-Schrauben zum Schrauben + Klönen (nur f. Frauen) im Jugendhaus, Hemelinger Heerstraße 116, 28309 Bremen. 0421/4608439 oder SchreckSchrauben@gmx.net Jeden 2. Dienstag im Monat ab 20 Uhr: unger. Wochen Clubabend des VC „Bremer Vespa-Freunde“ im „Sudhaus“ Buntentorsteinweg 120, HB (nur für Schaltroller). Info 04202/81339, www. BremerVespa-Freunde.de

Treffen der Oldtimerfreunde des Oldtimer-Clubs Fischerhude für Motorräder im Stammlokal „Zum Backsberg” an der K2 zwischen Fischerhude und Sagehorn. Info 04293/467 Jeden 3. Donnerstag im Monat 19.30 Uhr: Triumph Stammtisch Syke im Hotel Steimker Hof Syke. Info 04242/920313 Jeden Donnerstag: in der letzten ungeraden Woche im Monat ab 19 Uhr, Varadero XL 1000 Stammtisch im Arberger Hof, Arberger Heerstraße 78, 28307 Bremen. Info 017629415835 Jeden Freitag ab 20 Uhr: Mopedstammtisch 50er bis 100 ccm, für alle Heizer und Interessierte alter und heißer Schluchtenflitzer und Mockicks. Treffen im „Klabautermann” in Bremen, Info 0171-6815513

P M U H

HA

MB

UMPH

UR

HA

FLAGSHIPSTORE HAMBURG. KLINGT GROSS? ISSES AUCH.

Jeden 2. Donnerstag im Monat um 20 Uhr:

TRI

Jeden 1. Montag im Monat ab 19.30 Uhr: Treffen des

nicht Schluss“ Der „Chopper Treff“, Becker’s Gaststätte in Frank en burg/Lilienthal. Info 04792/988543, Irene oder www.choppertreff.de Jeden 1. Mittwoch ab 20 Uhr: Stammtisch des Bremer-Italo-Club im „Caracol“, Alter Postweg, Bremen-Hastedt, Info-Telefon 04207/801506 oder 0421/5148529, www.bremer-italo-club.de Jeden Donnerstag im Monat ab 20 Uhr: Treffen des PMC Bremen, gem. Club. Info 0421/541497 oder 0421/9585063, www.bremen.de/pmc---pusdorfer-motorradclub-344321, DPIFH@t-online.de

E

Postleitzahl 28

Jeden Mittwoch ab 18 Uhr: „Mit 66 ist noch lange

BY Q - B I K

Treffen des markenunabhängigen Tourer-Stammtisch (ab 250 ccm). „Bei Elli & Siggi“, 27624 Kührstedt - Alfstedt, Info 0178/3101903 oder tfc.repage.de Jeden 1. + 3. Samstag im Monat ab 18 Uhr: MIGklagt nicht, kämpft! Geeste Nord Motherchapter, Lavener Str. 27, 27619 Laven/Schiffdorf Info www. mig-geestenord.de, 0152/03591098 Jeden Sonntag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Sonntag: Bei gutem Wetter ab 10 Uhr Treffen der Chopper- und Cruiserfahrer im „Le Bistro“ an der B212 in 27777 Ganderkesee (Kirche), Info zu Ausfahrten Telefon 04222/4000303 Jeden Sonntag: April - Oktober um 16h treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen sind immer am Start, Info www.harleyclan.de, Landstraße 31,27628 Wurthfleth, Tel. 0170-7524735 Jeden Sonntag: Stammtisch bei Skypipe Performance in 27330 Asendorf, gratis Kaffee & Kuchen von 11-15 Uhr, Info 04253/909021, www.skypipeperformance.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 10 Uhr: Treffen der IG Motorbiker Hüttenbusch im KuBa, Fünfhausen 50, 27726 Worpswede-Hüttenbusch. Ab 11 Uhr Ausfahrt, Gäste willkommen! Telefon 04794/ 962547, www.ig-motorbiker-huetten busch.de Jeden 1. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Treffen zum Fahren der Motorradfreunde Wesergeister ab-

G

Jeden 1. Samstag im Monat ab 10.30 Uhr:

wechselnd in Beverstedt, Hambergen-Oldendorf, Oyten. Gäste sind herzlich willkommen. www. motorradfreunde-wesergeister.de Jeden 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr: BMW 2-Ventiler-Boxer-Treff bei der Bäckerei Rolf an der B74 in Ritterhude. Info www.2-ventiler.de (Rubrik Treffen/Termine) Jeden 2. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrühstück des MC DAHMAHUKS, Dorfstr. 16, 27726 Neu St. Jürgen (Worpswede), Info 0179/ 2091574, www.dahmahuks.de Jeden 2. Sonntag im Monat ab 11 Uhr: Bikertreff im Bikers-Garden. Neue Location: Bremer Straße 33, 27798 Hude-Hurrel. Grillen ab 12 Uhr. Info: www.bikers-garden.jimdo.com Jeden 2.Sonntag im Monat: April - Oktober um 16 Uhr treffen am Clubhouse, Kaffee & Kuchen, Info www.harleyclan.de, Landstraße 31, 27628 Wurthfleth, Tel. 0170-7524735 Jeden 2. Sonntag im Monat ab 17 Uhr: Stammtisch der Bremer Dax & Monkey IG bei Monkey-Racing, Mackenstedter Str. 8, 27755 Delmenhorst, www. honda-minibike.de

TRI

Bruchhausen-Vilsen, Schloßstraße. Kein Vereinsgeklüngel, alle sind willkommen. Info ro.jessy@web.de oder 0176/27665209 Alle 2 Wochen Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend MC Vanguard Ganderkesee/Bookholzberg, Termine www.mcvanguard.de Telefon 0171/7755678 oder secretary22@gmx.de Jeden Samstag ab 8 Uhr: Frühstücksbuffet, Speisen, Getränke und Action in Hoope an der B6. OFF-ROAD-Park-Bistro Wulsbüttel, Info www.HoopePark.de Jeden Samstag ab 14 Uhr: Enduroausfahrt (legale Wege) in Delmenhorst, Info: 01578-1961061

49

MB

UR

Triumph Flagshipstore HH I Mühlenhagen 149 I 20539 Hamburg I Tel. 040 / 807 902 152 I technik@q-bike.de I www.triumph-hamburg.de Triumph World Hamburg Nord I Osterbrooksweg 93 I 22869 Schenefeld I Tel. 040 / 21 98 85 60 I Janine@q-bike.de I www.triumph-hamburg.de


50

Terminkalender

Jeden 1., 2., 3., 4. oder 5. Freitag ab 20 Uhr:

Offener Clubabend der Klabauter Biker Bruderschaft in HB/Mahndorf, Termine unter www. mc-klabauter.de oder Telefon 0157/72727803 Jeden 1. Freitag im Monat: Treffen der Rollerrebellen Bremen in der Sportgalerie, Sperberstr. 5, 28239 Bremen, Tel. 0421-6449000, http://rollerrebell. iphpbb3.com Jeden 1. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr:

VMax-Stammtisch im Daisy‘s Diner, BAB1 Abfahrt Oyten. Info: 0172/4064321 Jeden 1. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener

Stammtisch für alle Motorradfahrer/innen ab 30 im „Nickelodeon“, Stuhr-Brinkum, neue Gäste immer willkommen. Telefon 0421/561420, email afrye.mail(at)web.de Jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Treffen aller Rollerfahrer ab 125 ccm beim Leonardo-Stammtisch, Vereinsheim TSV-Grolland, 28259 HB-Grolland, Osterstader Str. 7, Info 0152/03783274, www.leo-schnack.jimdo.com Jeden 2. u. 4. Freitag im Monat ab 19 Uhr: Open House der Chopper MFG Weser-Geest in der GeestKaserne Schwanewede Gebäude Nr. 10, Info 0170/9755852, www.chopper-mfg.de, Info@ chopper-mfg.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 20 Uhr: Offener Clubhausabend Silver Shadows MC Germany in Bremen, Kohlenstr. 56, Info unter 0172/1632369, www.silvershadowsmc.de Jeden 3. Freitag im Freitag ab 20 Uhr: Offener Clubabend des Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-m.de Jeden letzten Freitag im Monat 19 Uhr: XJ Stammtisch Bremen & Umzu, Daisy‘s Diner in Oyten, andere Marken u. Modelle willkommen, http://xj-bremen.xobor.de, Tel. 0421/4094450 Jeden Samstag 13-14 Uhr: Offenes Treffen am Parkimbiss Syke Mühlenteich, anschl. Ausfahrt, Info 0152/04667104 Jeden 1. Samstag im Monat ab 15 Uhr: Royal Stars Germany (Region Nord) trifft sich im „Feldschlösschen“, Huchtinger Heerstr. 123, Bremen, Info 0511/7694491 Jeden 1. Sonntag im Monat ab 10 Uhr: Bikerfrühstück beim Wild Vikings MC Northland im Clubhaus, Hemmstr. 402, Bremen, Info 0160/ 91754905, secretary_hb@wild-vikings-mc.de Jeden 1. Sonntag im Monat 10.30 Uhr: Kawasaki Z-Klassiker Stammtisch Gaststätte „Zur Linde“ in Stuhr-Fahrenhorst an der B51 Info 0162/2420061, z_mann@t-online.de

Brelingen-Biker im Restaurant Saloniki, Am Sportplatz 1, 30900 Wedemark, Info brelingen-biker@arcor.de Jeden 2. Donnerstag 19 Uhr: BU-Stammtisch im Vereinsheim des TuS Mecklenheide e.V., Spörckenstraße 20 in 30419 Hannover, Info www.bu-hannover.de oder 0511/794354 Jeden ungeraden Donnerstag ab 19 Uhr: Moto Guzzi Stammtisch Hannover, im Restaurant Zeuss, Zuckerfabriksweg 1-3 in 31319 Sehnde. Info: www.guzzi-stammtisch-hannover.de, Telefon: 0177/4412660 Georg Jeden 2. Freitag 19.30 Uhr: Stammtisch der Motorradfreunde Weser e.V. in der Gaststätte Gräper, Haselhorn 36, 31606 Warmsen. Infos www.mfweser.de, Tel. 05761/2672 Jeden 2. Samstag 17 Uhr: Stammtisch der Regionalgruppe Hannover des 1. MTC 40+, Sporthotel Erbenholz, Peiner Str. 100 in 30880 Laatzen/ Rethen, Tel. 05101/2101635, www.mtc40plus.de

Postleitzahl 33, 37, 38 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Stammtisch

Classic Bikes in 33824 Theenhausen. www. stammtisch-classic-bikes.de Jeden 3. Freitag im Monat ab 18 Uhr: Treffen der

Vulcanier Germany IG Stammtisch Harz im Yukon Saloon auf dem Campingplatz Glockental bei 37431 Bad Lauterberg. Info 0177/2590479 Jeden letzten Donnerstag in ungeraden Monaten ab 19 Uhr: CBX-Stammtisch Harz/Hannover in

38239 SZ-Immendorf an der B 248 im Cafe 248, Info 0160/8092620 oder www.cbx-fan.de Jeden 2. Freitag, ab 18.30 Uhr: Stammtisch des

Motorrad-Treff-Wolfsburg im Hoffmannhaus 38442 WOB-Fallersleben, Info 05362/3002 oder www.mt-wolfsburg.de

Postleitzahl 48 + 49 Jeden 1. Dienstag im Monat: Treffen des Bi-

ker-Stammtisch Motorradfreunde Ems-Vechte in der Biker‘s Bar im Motorradzentrum, www. motorradzetrum-ems-vechte.de Jeden 1. Mittwoch im Monat: Treffen der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer/innen“ Berge um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Berge, Info 05435/2666 Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr:

Klönabend des Stammtisch „Guzzi-Comune-Grönegau“ im Restaurant Akropolis in 49324 Melle. www.guzzi-comune.de

Jeden 2. Sonntag im Monat 10.30–13 Uhr:

Jeden 1. Donnerstag im Monat (Apr.-Okt.):

Stammtisch der GoldWing-Freunde Achim in der Gaststätte Arberger Hof, Arberger Heerstraße 78, 28307 Bremen. Info 0421/4841901, www. gwfachim.de Jeden 3. Sonntag im Monat ab 12 Uhr: Honda NTV-Stammtisch im „Café del Sol“, Niedersachsendamm 1 in Bremen-Habenhausen, Info 0176/22337937 und www.ntv-forum.de Jeden Sonntag: Schautag bei Lohrig & Kölle in Syke. Von Januar bis Oktober, 14-17 Uhr.

Stammtisch der Polizeiinspektion Emsland/ Grf. Bentheim in Lingen, Verkehrsübungsplatz Schüttorfer Straße, 17-20 Uhr, Info 0591/87109, www.polizei-emsland.de

Postleitzahl 29 Jeden 3. Mittwoch ab 19 Uhr: Stammtisch der

IG Motorrad- und Gespannfahrer Meißendorf/ Winsen (Aller) in Winsen, Schafstrift 49, auf dem Hof von Wilhelm Nothdurft, Info 05056/327 Jeden Sonntag von 11-17 Uhr: Schautag bei ZTK in Schneverdingen Jeden 1. Freitag im Monat 19.30 Uhr: BU-Stammtisch Suderburg im Kaffeehof, Hauptstraße 25 in 29556 Suderburg, Info: www.bu-suderburg.de Jeden 1. Sonntag Sommerzeit 19 Uhr, Winterzeit 18 Uhr: Motorrad-Stammtisch im Restaurant

Rossini Dolgow, Info: www.motorrad-stamm tisch.de.vu

Postleitzahl 30 + 31 Jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr: Stammtisch der

Jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr:

Treffen der Tourenfahrer-Spelle im „Zone 30“ in Spelle/Emsland, Gäste sind willkommen. Info 0171/1447465 oder www.tourenfahrer-spelle.de Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19 Uhr:

Guzzi-Stammtisch im Westers Scheunencafe in 48282 Emsdetten, Westumer Landstraße 25. Info www.facebook.com/Guzzistammtisch oder www.guzzi-stammtisch.de Jeden Freitag ab 20 Uhr: Offener Stammtisch des Motorradclub MC Heede e.V. im Haus Herrenweide, von-Braun-Str. 1, Diepholz 05443/9066990 oder www.mc-heede.de Jeden Freitag ungerade KW ab 20 Uhr: Offener Clubabend im Clubhaus des Lagannya MC Germany in 49424 Goldenstedt/Varenesch, Lahrer Straße, Info 0176/57895764, www.lagannya.de Jeden Samstag ab 10 Uhr: Frühstück, Kuchen, alkoholfreie Biere u. Cocktails, kalte u. warme Getränke in der Bikers Bar im Motorradzentrum Ems/Vechte an der A31/Lingen Jeden 1. Sonntag im Monat: (von Mai bis September) Guzzi-Stammtisch trifft sich um 9.30 Uhr zum Frühstück und Ausfahrt im Westers Scheunencafe in 48282 Emsdetten, Westumer Landstraße 25. Info www.guzzi-stammtisch.de

Bitte gebt uns Änderungen immer durch! Aktualisierte siehe www.kradblatt.de


51

Terminkalender

51


52

Veranstaltungen

3. Oktober: Saisonabschluss in Eutin anchmal gibt es auch Luxusprobleme M zu lösen, freuen sich die Veranstalter und meinen damit die Jahr für Jahr steigende Zahl der Biker, die den Weg in die Eutiner Altstadt finden. Im letzten Jahr waren es über 6000 Biker und mehrere tausend Schaulustige, was zur Folge hat, dass auch in diesem Jahr die Flächen erweitert werden müssen. So war es keine Frage für Händler und Veranstalter (Fahrgemeinschaft „Rödeldöös“ und Veranstaltungsagentur „Kreativ+Konkret“), dass es eine siebte Auflage des gelungenen Treffens geben wird: am Donnerstag, den 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, werden von 10 bis 18 Uhr verschiedenste Ausstellungen und Aktivitäten rund um das Thema Motorrad auf dem Marktplatz und den umliegenden Fußgängerzonen und Straßen der Altstadt angeboten. Zum Auftakt bieten zahlreiche Cafés und Restaurants am Marktplatz ein Biker-Frühstück zu fairen Preisen an. So gestärkt, warten Messestände mit neuen Maschinen zahlreicher Hersteller auf das interessierte Publikum. Hinzu kommen Accessoire-, Teile- und Zubehöranbieter, die vielfältige Kleinteile für die Zweiräder anbieten. Mehrere Infostände vervollständigen das Angebot. Bei einer Ausstellung von Oldtimer-Motorrädern kann manche Rarität aus längst

vergangenen Zeiten bestaunt werden. Interessierte Oldtimer-Besitzer melden sich bitte vorab bei den Veranstaltern an. Gleiches gilt für alle Bastler und Sammler, die noch Zubehör und Gebrauchtes zu verkaufen haben. Das Info-Zelt auf dem Marktplatz bietet verschiedene Aktivitäten: In Form einer gemütlichen „Fußgänger-Rallye“ kann die Eutiner Innenstadt erkundet werden.

Sieben Ausfahrten, mit ausgearbeiteten Routenplänen, in alle Himmelsrichtungen zu interessanten Ausflugszielen werden ebenfalls angeboten. Man kann frei unter den ausgearbeiteten Routen wählen und die Strecken einzeln oder in Gruppen fahren. Am Ende der Routen wartet ein Ziel, bei dem sich die Biker einen Stempel abholen können, um an einer Verlosung mit kleinen Sachpreisen teilzunehmen.

Frühstück & Spenden

Auch in diesem Jahr bieten die Veranstalter Live-Musik ab ca. 13 Uhr an. Um die Anfahrt zur Veranstaltung in Eutin zu erleichtern, werden die Anfahrtswege innerörtlich ausgeschildert. Im direkten Umfeld der Veranstaltungsflächen werden sieben Straßen und Plätze der Altstadt gesperrt, sodass Parkflächen für ca. 7000 Motorräder zur Verfügung stehen. Man kann also auch einfach nur die abgestellten Maschinen betrachten, Sonderlackierungen und Airbrush-Grafiken bestaunen, oder untereinander fachsimpeln. Wenn Petrus ein klein wenig mitspielt sollte einem schönen Tag in Eutin also nichts entgegenstehen!

Biker-Börse

ach dem großen Erfolg 2013 veranstalm 26. September findet in Eili’s Bikertet die Kneipe Schallander, Hauptstratreff Waldhaus Hollsand in 26670 UpN A ße 29 in 49681 Garrel auch in diesem Jahr lengen-Großoldendorf die 1. Biker-Börse ein Frühstücks-Buffet für Motorradfahrer zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke. Der Reinerlös wird komplett gespendet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das „Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz“ in Syke bei Bremen nimmt Kinder sowie Jugendliche und junge Erwachsene mit tödlich verlaufenden Krankheiten auf, bei denen eine Heilung nach dem Stand der Medizin ausgeschlossen ist. Termin: Sonntag, den 6. September von 9 bis 11.30 Uhr; mehr Infos gibt’s unter Telefon 04474/8202 bei Jürgen Tabeling.

von/an privat statt. Verkauft werden kann alles rund ums Motorrad, von Bekleidung über Technik bis zur ganzen Maschine. Der Aufbau beginnt um 11 Uhr und ab 12 Uhr geht’s dann für alle los. Um 17 Uhr findet eine Versteigerung statt, bei der Verkäufer zum Höchstgebot ihre Sachen verkaufen können. Für Essen und Trinken ist natürlich wie immer gut gesorgt. Private Verkäufer melden sich bitte bis zum 13. September bei Eili an, damit die Standflächen geplant werden können – Standgebühr fällt nicht an. Mehr Infos gibt es unter www.eili.de bzw. Telefon 04956/1062.


Veranstaltungen

53

19. & 20. September 2 Tage Herbsttreff in Augustfehn m Weser-Ems-Raum beginnt für viele die Saison mit dem IBikes Frühlingstreff bei Börjes Bikers Outfit und Börjes American in 26689 Augustfehn. Und auch wenn die Saison noch nicht gelaufen ist, lädt Börjes im September zum traditionellen Herbsttreff. Der Herbsttreff findet erstmalig, wie auch der Frühlingstreff, an zwei Tagen statt und auch in diesem Jahr hat das Börjes-Team wieder ein großes Programm auf die Beine gestellt. Am Wochenende vom 19. und 20. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr, wird auf dem Eisenhüttengelände wieder jede Menge Kurzweil geboten. Eine spektakuläre Trialshow zeigt, wie diverse Hindernisse auf dem Motorrad ganz einfach und scheinbar mühelos überwunden werden. Harley-Davidson Fans warten schon gespannt auf die neuen 2016er Modelle. Es werden schon einige der neuen 2016er Modelle und ausreichend Maschinen aus 2015 für geführte Probefahrten zur Verfügung stehen. BMW-Vertragshändler Freese aus Westerstede wird ebenfalls mit den neuen Maschinen vor Ort sein und Probefahrten anbieten. Selbstverständlich ist auch Royal Enfield mit seinen exklusiven Motorrädern wieder mit dabei. Wer zum Saisonabschluss sein Motorrad verkaufen oder ein Motorrad kaufen möchte, sollte die Gebrauchtmotorrad-Börse nicht verpassen. Jeder kann sein Motorrad an beiden Tagen kostenfrei zum Kauf anbieten – dazu bitte einfach morgens bei

Börjes Bikers Outfit melden zwecks Platzzuweisung. Verschiedene motorradbezogen Stände sowie diverse Getränke- und Verzehrstände runden das Programm ab und natürlich lockt auch die Gastronomie im Eisenhüttenturm mit allerlei Leckerem. Der Herbsttreff bietet die Gelegenheit für die vielen tausend Motorradfahrern noch einmal abschließend über die Motorradsaison zu klönen. Zur Feier des 35-jährigen Jubiläums von Börjes Bikers Outfit gibt es außerdem vom 19. September bis zum 4. Oktober satte 20 % Rabatt bei Börjes Bikers Outfit in Augustfehn und auch in Oldenburg (siehe auch Anzeigen in diesem Kradblatt). Der Oldenburger Börjes-Shop lädt übrigens am 4. Oktober zum Oktoberfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Mehr Infos gibt es bei Börjes unter Telefon 04489/2541, www. dboerjes.de und bei Facebook.

MoGo & RoGo

m 27. September veranstaltet die A ACM-Berge ihren 53. MoGo. Man trifft sich wie gewohnt um 13 Uhr bei

Zum Saisonende finden alljährlich verschiedene Motorradfahrer-Gottesdienste statt. er 3. Roller-Gottesdienst der Rollerfreunde Niedersachsen findet am 12. September in Twistringen in der Martin-Luther-Kirche statt. Um 10 Uhr geht’s los bei Kaffee & Kuchen, 11 Uhr Gottesdienst und um 12 Uhr startet die gemeinsame Ausfahrt (ab 125 ccm, auch Bikes/Quads). Teilnahmegebühr (ohne Mittagessen) zwei Euro, Anmeldung unter 04243/5099540, Info unter www.roller freunde-niedersachsen.de.tl m 19. September findet die 5. ökumenische Motorradwallfahrt MoWaCuxland statt. Treffpunkt ist ab 10 Uhr die St. Nicolai Kirche in Cuxhaven-Altenbruch für den Gottesdienst (11 Uhr). Anschließend geht’s durch das Cuxland nach Bad Bederkesa. Weitere Infos unter www.mowacuxland.de oder bei facebook.com unter mowacuxland. Telefon 01520/2808944.

Auto Böcker, Hindenburgstraße 19–21 in 49610 Quakenbrück. Von dort geht es gemeinsam im Korso um 14 Uhr zur Kirche in Berge. Infos gibt es unter Telefon 05435/2396 und www.acm-berge.de. m 27. September veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer - ACM Heavens Rider Westen die 48. Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Straßenverkehr. Treffen ab 13 Uhr auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung Verden, Lindhooper Str. 67. Um 14 Uhr startet der Konvoi. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Infos unter Telefon: 0172/4211529, www. kirche-westen.de. m 27. September findet auch der 21. Motorradgottesdienst in der Kirche St.Jürgen/Lilienthal statt: 12.30 Uhr Treffen in Bremen auf dem Parkplatz Schulenburg (hinter dem Weserpark), 13.30 Uhr Abfahrt, 15 Uhr Gottesdienst, hinterher Essen, Trinken, Klönen. Infostel. 01759817086 oder Kirsten.Ludewig@gmx.de.

D

A

A

A


54

Magazin

10. Saison der Travelbiker

EBR: geht’s weiter?

August 2006 gründete sich IdameineMotorradfahren kleine Bikergemeinschaft, in der Gruppe

hat in seiner kurzen Geschichte Bnigeuell seit den 1980er Jahren ja schon eiHöhen und Tiefen hinter sich. Nach

einen besonderen Reiz ausübt. Inzwischen bestreiten die Travelbiker die 10. Saison. Nach Höhen und Tiefen hatte sich ein fester Mitgliederstamm von 14 Bikern und Sozias etabliert. Seit Anfang 2015 bestehen die Travelbiker nun aus 19 festen Mitgliedern, die mit 12 Motorrädern verschiedener Art die gemeinsame Leidenschaft für das Motorradfahren erleben. In den vergangenen Jahren wurden die schönsten Routen in Deutschland erfahren. In diesem Jahr gab es bereits im Norden eine Wochenendtour nach Schleswig Holstein und eine Tour in das Weserbergland nach Rinteln mit Besuch des Irish-Folk-Festivals und der Schillat-Tropfsteinhöhle. Am 1. und 2. August wurde einmal mehr der Harz besucht. Für das kommende Jahr ist eine Deutschlandfahrt unter dem Motto: „Einmal der Grenze entlang“ geplant. Die

der letzten Insolvenz von EBR (Eric Buell Racing) besteht für Fans aber eine große Hoffnung. Einen Teil der Insolvenzmasse kaufte der ehemalige indische Teilhaber, Hero Motorcorp LTD, weitere Teile Anfang August die US-Amerikanische Atlantic Metals Group, LLC. Deren CEO Bruce Belfer will die Produktion schnellstmöglich wieder aufnehmen. Man darf also gespannt sein. (Quelle: www.bizjournals.com) Travelbiker sind eine aktive Gruppe, die neben Tagestouren auch andere Aktivitäten wie eine Kohlfahrt, zahlreiches gemeinsames Frühstücken oder den Besuch der Oldenburger Motorradschau unternehmen. Die gemeinsamen Aktivitäten werden in gemütlicher Runde an jedem letzten Freitag im Monat im Stammlokal „Gasthof zur Mühle“ in Munderloh besprochen. Interessenten sind uns willkommen, besucht uns auch online unter www.travelbiker.de. Renate Wilkeneit

Brammo wird zu Victory

Baum besuchen icht vergessen: Noch bis zum 31. Oktober läuft unser „Besuch-den-KradN blatt-Baum-Gewinnspiel“ (siehe KB 7/15). Schickt uns ein Foto von euch mit unserem Baum, den ihr an der Koordinate N52° 51´ 11.9´, E8° 33´ 59.8´ E bzw. Breitengrad 52.8533, Längengrad 8.5666 findet. Wer kein Navi hat, kann die Daten auch einfach am Computer z. B. bei www.gpskoordinaten.de oder direkt in Google-Maps eingeben. Der Baum steht genau 35 Schritte neben einem befestigten Weg. Unter allen Einsendern der Bilder verlosen wir drei

er Polaris-Konzern, zu dem u. a. auch Dgehören, die Motorradmarken Victory und Indian hat den Elektromotorrad-Her-

Dr. Wack Pflegesets und drei Kradblatt-Jahresabos. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

steller Brammo gekauft und wird Elektromotorräder unter dem Namen Victory verkaufen. Polaris hat dank der Baureihen GEM und Ranger schon eine Menge Erfahrung mit Elektro-Fahrzeugen, die nun auf den Zweirad-Sektor übertragen wird. Brammo wird als eigenständige Firma Komponenten-Zulieferer sein. Auch hier darf man gespannt sein was kommt …


Magazin / Veranstaltungen

Neuer MotoGP-Film – Gewinnspiel

b dem 3. September ist der Film „Hitting the Apex - der Kampf um die SpitA ze“ im Handel erhältlich. Die Rezension dazu können wir sehr kurz fassen: Für alle MotoGP-Fans ist der Film ein Muss – kaufen! Regisseur Mark Neale bietet einen faszinierenden Einblick in den Sport von sechs Spitzenfahrern, verbindet fesselnd und gefühlvoll Triumphe und Tragödien. Man sieht und hört Rossi, Lorenzo, Már-

James Dean Tag Custombau-Schmiede Sky Pipe Perin Asendorf lädt am SamsDtag,ieformance den 26. September, von 16 bis ca. 20 Uhr im Haendorfer Weg 6 in 27330 Asendorf zum „James-Dean-Day“ ein. Präsentiert werden ein einzigartiges Motorrad, aber auch James-Dean-Filme auf Großbild-Leinwand. Hintergrund war der Wunsch eines Kunden, seine alte Triumph in ein Custombike in Gedenken des 50er Jahre Idols zu verwandeln. So entstand ein absolutes Einzelstück mit vielen in Handarbeit gefertigten Teilen wie z. B. Fender, Trittbretter, Kennzeichenhalter usw. Überall taucht James Dean auf, sei es in Airbrush-Bildern oder auch nur in Andeutungen wie der Name des Bikes: „Little Bastard“ so wie der Porsche, in dem James Dean damals in den Tod fuhr. Des Weiteren stellt BMW einige seiner aktuellen Motorräder für geführte Probefahrten zur Verfügung. Interessierte sollten also an ihren Führerschein, Personalausweis und Sicherheitskleidung denken. Natürlich wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, nachmittags kann man Kaffee und Kuchen genießen, später finden Gegrilltes und Bier ihre Abnehmer. Mehr Infos gibt’s unter Telefon 04253/909021 oder www. skypipe-performance.de.

quez, Pedrosa, Stoner und Simoncelli in Aktion, Aufnahmen aus der Karriere, Siege und Stürze, den persönlichen Umgang damit u. v. m. Die Fahrer geben Einblicke in ihre Gedanken und es ist beeindruckend, wie sich bei dem ganzen Rummel alles auf den kurzen Moment des Rennens fokussiert. Der Film ist klasse geschnitten und bietet beeindruckende Aufnahmen. Die Laufzeit der DVD (14,99 €) beträgt 133 Minuten, die Blu-Ray (16,99 €) 141 Minuten, aufgrund von etwas mehr Bonusmaterial. Die Sprache ist gut verständliches Englisch mit Untertiteln in vielen Sprachen, darunter natürlich auch Deutsch. GEWINNSPIEL: Zum Filmstart verlosen wir mit Panorama-Entertainment und Universal drei Blu-Rays. Die Gewinnspielfrage: Wer gewann den MotoGP-Lauf am 16. August 2015 in Brünn? Schickt uns die richtige Lösung per Post an die Redaktion oder per E-Mail an gewinnspiel@krad blatt.de, Kennwort/Betreff „Apex“. Einsendeschluss ist der 25. September, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

55

ZTK Saisonschluss m 26. und 27. September feiert die A ZTK Erlebniswelt Motorrad (für viele einfach „Könemann“) in 29640 Schneverdingen den Saisonabschluss mit einer Herbstparty. Neben einem bunten Rahmenprogramm werden Probefahrten u. a. auf BMW angeboten. Erste 2016er Modell werden auch schon vor Ort sein. Infos gibt’s unter www.ztk.de oder per Telefon 05193/9640.

Open House m 19. und 20. September lädt der A Lübecker Triumph- und Indian-Vertragshändler Viking Cycles zum Open House ein. Neben Kulinarischem, wie British Food u. a. in Form von Fish & Chips und American Style Indian Burger (Markenfans dürfen gerne über den Tellerrand schauen), gibt es Probefahrten mit allen aktuellen Modellen. Infos: 0451/400700, www.vikingcycles.de.


56

Magazin / Veranstaltungen

Gentleman’s Ride

Indien Last Minute

m 27. September findet wieder der ine unvergessliche Motorradrundreise A weltweite Distinguished Gentleman’s Edurch Garhwal im indischen Himalaja Ride statt, bei dem Biker/innen im klassibietet Wheel of India GmbH zum „Last-Mischen Outfit gemeinsam unterwegs sind und so für die Prostatakrebs-Forschung Gelder sammeln. Im Kradblatt-Gebiet gibt es Fahrten in Hamburg und Lübeck. Für die Teilnahme und mehr Infos registriert man sich einfach auf der Website www.gentlemansride. com. Wer nicht selbst mtfährt, kann auch einen Fahrer „sponsorn“ und somit die Spendensumme erhöhen. Infos der Hamburger findet man auch auf Facebook unter www.facebook.com/TDGRHH.

4. Hospiz-Tour m 19. September findet die diesjähA rige Heldenkinder-Tour zur Unterstützung des Kinder- & Jugendhospiz Löwenherz in Syke statt. Da der Konvoi auf 200 Motorräder begrenzt ist, sollte man sich schnell anmelden um eine Startnummer zu bekommen. Die Tour wird von der Polizei begleitet und von Rettungsmotorrädern der Johanniter Unfallhilfe abgesichert. Treffpunkt ist wieder der METRO-Großmarkt, An der Schmiede, in 26135 Oldenburg. Matthias, der freundliche Kantinen-Chef bietet ab 11 Uhr wieder ein Frühstück für kleines Geld. Eventuell, je nach Wetterlage, holt er auch noch den Grill raus. Weitere Infos findet man unter www.heldenkinder.org oder bei Facebook unter „Heldenkinder“. Anmelden kann man sich auch per Mail unter spendentour@heldenkinder.org oder per PN über die Facebook Seite. Gefahren wird bei jedem Wetter!

nute-Sonderpreis“ von 1.777,77 € (DZ) bzw. 2.177,77 € (EZ) vom 30. September bis 14. Oktober 2015 an. Start und Ziel der Reise ist New Delhi, die Hauptstadt Indiens. Mit dem Jeep geht es ins 250 km entfernte Rishikesh am Ganges, wo die Motorräder warten; für jeden eine klassische Royal Enfield Bullet. Am nächsten Morgen beginnt das Abenteuer und über fast endlose Kurven fährt man hoch zur Hillstation Mussoori. Weiter geht es über traumhafte Bergstrecken nach Uttarkashi und von hier tief in den Himalaja. In heißen Quellen kann man ein Bad nehmen. Die Tour bleibt dabei immer unter der kritischen Marke von 3.000 Metern üNN und man ist von majestätischen Sechs- und Siebentausender Gipfeln umgeben. Von Yoshimat aus werden die heiligsten Orte der Region,

Krüppelprediger or zwanzig Jahren saß Markus SchenV derlein das letzte Mal auf einem Motorrad. Im Juli 1995 hatte er auf einer Gemeindefreizeit einen Unfall. Seitdem ist er im Rolli statt auf dem Bike für den für Jesus unterwegs. Gemeinsam mit seiner Frau hat er eine christliche Beratungsstelle in Ostfriesland für Menschen eröffnet, die sich sonst keine professionelle Hilfe in Krisenzeiten leisten können. Vor zwei Jahren kam der Arbeitszweig „EDENerdig“ hinzu – eine Initiative, für Barrierefreiheit und Inklusion, alles auf Spendenbasis. Für EDENerdig würde Markus gerne mit einem

die Pilgerdestination Badrinath besucht. Zahllose Sadhus, Gurus und Brahmanen-Priester bevölkern diesen Flecken und gehen ihren religiösen Ritualen nach. Auf dem Rückweg nach Delhi wird ein Stopp in Haridwar eingelegt und an der Abend-Puja zu Ehren der Göttin Ganga teilgenommen. Detaillierte Reiseinfos gibt es bei www.wheelofindia.de. Bike in eure Gemeinde oder zu anderen christlichen Veranstaltungen kommen und erzählen, wie Barrierefreiheit allen Freiheit schenkt und was Gott damit zu tun hat. Ein rollstuhlgerechtes Bike hat allerdings seinen Preis. Mit den erforderlichen Umbauten kommt man auf rund 20.000 Euro. Deshalb werden Unterstützer gesucht, die mithelfen, dass Markus seinen Job als Krüppelprediger aufnehmen und nach zwanzig Jahren aufs Bike zurückkehren kann. Eine Spendenaktion läuft bei www.Betterplace.org, Infos gibt es auch unter www.kleiner-leuchtturm.de, www.edenerdig.de und auf Facebook unter „edenerdig“.


BMW Motorrad

Herbstfest 2015

Freude am Fahren

MAKE LIFE A RIDE. Fahrspaß erreicht auf dem BMW Motorrad Herbstfest mit den Highlights aus dem Modelljahr 2016 neue Höhen. Freu dich bspw. auf unsere Sondermodelle: Während die R 1200 GS TripleBlack mit einer kraftvollen Anmutung in Blackstorm metallic/Schwarz/Achatgrau metallic überzeugt, glänzt die K 1600 GT Sport in dynamischem Cosmicblau metallic/Blackstorm metallic. Auch viele andere Modelle zeigen sich in neuen, attraktiven Farben und mit innovativen Ausstattungen, wie dem dynamischen Bremslicht oder dem ABS Pro (schräglagenabhängige ABS Regelung). Am 26.09.2015 bei deinem BMW Motorrad Partner oder schon jetzt auf bmw-motorrad.de/herbstfest Stüdemann GmbH Merkurring 116 22143 Hamburg Tel.: 040/640 43 29 www.stuedemann.de BMW Motorrad Zentrum Hamburg Offakamp 10-20 22529 Hamburg Tel.: 040/553 01 1500 www.bmw-motorrad-hamburg.de Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 23758 Karlshof Tel.: 04528/915 015 www.bvz.de

G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH Stapelholmer Weg 10 24988 Oeversee Tel.: 04630/90 60 0 www.motorradtechnik.de

H. Freese GmbH & Co. Am Hamjebusch 49 26655 Westerstede Tel.: 04488/520 200-0 www.freese-gruppe.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Harburger Straße 52 29640 Schneverdingen Tel.: 05193/964-0 www.bmw-koenemann.de

Bergmann & Söhne GmbH Havelstraße 2 24539 Neumünster Tel.: 04321/5586690 www.bergmann-soehne.de

Bobrink GmbH Stresemannstraße 319 27580 Bremerhaven Tel.: 0471/98 28 0-19 www.bobrink.de

Helming & Sohn Einsteinstraße 3 49835 Wietmarschen-Lohne Tel.: 05908/91 99 90 www.motorradzentrumems-vechte.de

Bergmann & Söhne GmbH Elmshorner Straße 81-83 25421 Pinneberg Tel.: 04101/585 610 www.bergmann-soehne.de

Zweirad-Technik Dieter Könemann e.K. Am Funkturm 29 29525 Uelzen Tel.: 0581/97 39 26-0 www.bmw-koenemann.de


58

Im Rückspiegel

Wacken 2015 – eine Schlammschlacht

Zur Erinn

erung: W acken 19

88

e r 8 0.0 0 0 M e ÜBikerbtal-Fans, Rocker und feierten die 26. Ausgabe des W:O:A trotz strömenden Regens auf dem 240 Hektar großen Eventgelände.

Manch einer wünschte sich wohl eine Enduro, einen Geländewagen oder ein Boot …

150 Bands spielten über 160 Stunden auf 8 Bühnen. Darunter auch namhafte Bands wie In Flames, Rob Zombie, Black Label Society, Running Wild und Judas Priest. Gaukler, Schauspieler und die Wasteland Warriors mit ihren bizarren Auftritten sorgten im Wackinger Village für Kurzweil. Auf der Händlermeile wurde alles verkauft, nur keine Gummistiefel. Wie gigantisch und aufwendig das Festival ist, wird deutlich, wenn man sich diese Zahlen anschaut: Es wurden mit 1.500 LKW Material transportiert, 60 Sattelzüge für die Bühnen benötigt

und 27 Sattelzüge für Licht-Technik. Zur Absicherung wurden 40 Kilometer Zaun aufgestellt. Außerdem wurden 250 Zelte und Pagoden aufgebaut. Während das W:O:A 2014 einer StaubWüste ähnelte, ging es dieses Jahr völlig im Matsch unter. Bereits an den ersten Tagen regnete es 145 Liter Wasser pro Quadratmeter. Der Campingplatz und das Veranstaltungsgelände versanken im Morast. Es wurde die Schlammschlacht des Jahres! Zeitweilig musste die Anreise mit einem PKW auf das Cam-

pinggelände untersagt werden, weil der Boden nicht schnell genug wieder geglättet und mit Holzspänen befestigt werden konnte. Die Fans nahmen es mit Humor und reichlich Bier. Der guten Laune schadete das Wetter jedenfalls nicht. Überall wurde fröhlich und vor allen Dingen friedlich gefeiert. Die Polizei, Feuerwehr und Sanitäter hatten dieses Jahr noch weniger zu tun, als in den vergangenen Jahren. Ebenso spannend wie die Anreise, wurde die Abreise über den schlammigen Untergrund. Wie es einige mit ihren Straßenmaschinen wieder zurück auf den Asphalt geschafft haben, wird ein Rätsel bleiben. Letztendlich haben es alle mit oder ohne Abschlepphilfe geschafft, denn zurück geblieben ist niemand. Kaum zu glauben, was aus der einst kleinen Veranstaltung der MFG No Mercy`s geworden ist. Der Kartenvorverkauf für das W:O:A 2016 läuft bereits auf vollen Touren. Info unter www.wacken. com. penta-media.de


Magazin

59

Akrapovič Full Moon igentlich kennen wir die Marke AkraEMotorrad-Rennfahrer povič seit ihrer Gründung durch den Igor Akrapovič im Jahre 1990, als High-End Hersteller für hochwertige Auspuffanlagen aus Titan und Karbon im Aftermarket-Bereich. Zunehmend bieten inzwischen auch viele Motorradhersteller die Auspuffanlagen von Akrapovič als Aufpreis pflichtige Extras bei der Bestellung eines Neufahrzeuges an.

Seit 2011 mit der Enthüllung seines ersten Showbikes Morsus (lat. „Biss“ oder „Stich“), ist das Unternehmen auch im Custom Segment tätig und hat aus dem Stand heraus zahlreiche Auszeichnungen in den Kategorien „Best Bike“, „Best Show“ und „Best Radical“ gewinnen können.

Das neueste Showbike heißt „Full Moon“ und verkörpert das Prestige und die Exklusivität, die bisher nur Luxuswagen vorbehalten

waren. Die „Full Moon“ passt in keine der bisher existierenden Motorrad-Kategorien. Vielmehr wurde mit ihr eine völlig neue Nische im Custom Segment erschaffen. Die stromlinienförmige Karosserie besteht vollkommen aus Blech und vereint Retro-Design mit

moderner Technologie bei perfekter, handwerklicher Verarbeitung. Dank einer hydraulischen Aufhängung kann die „Full Moon“ sogar beim Parken aufrecht stehen. Das 30 Zoll Vorderrad mit seiner einzigartigen Verbundbremsscheibe wirkt allein schon beeindruckend und zieht die Blicke auf sich. 800 Stunden hat es gedauert, diese Maschine zu bauen. Doch es benötigt nur einen Augenblick, vollkommen in ihren Bann gezogen zu werden. penta-media.de, Fotos: Akrapovič Hot or not? Was denkt ihr über so radikale Showbikes wie die Full Moon? Überflüssig oder eine Bereicherung? Schreibt uns …


60 MOIN, wir sind eine Motorradgruppe aus Elmshorn/Kreis Pinneberg die noch Biker/Bikerinnen suchen, die auch gute Laune mitbringen und Spaß am 14-tägigen Stammtisch sowie an unseren Ausfahrten haben. Alle Altersgruppen sind vertreten. Telefon: 0170-2334627, Email: Triscali@web.de, PLZ: 25337 BMW K1200GT, Bj. 2004, 130 PS, 43000 km, TÜV/AU 7/2016, Blau-Metallic, Original BMW-Koffer in Fzg-Farbe, Top gepflegt inkl. Motorradhebebühne, neue Batterie, VB 6500 €. Telefon: 015140098124, Email: joerg.lahaine@outlook. de, PLZ: 29549 (Kaffeekasse dankt) KAWASAKI W800, EZ 3/2012, TÜV 3/2017, 2500 km, 35 kW, Lederpacktaschen. VB 6000 €. Telefon: 0152-54794331, Email: r-s-ulrich@t-online.de, PLZ: 24635

SUCHE alte Vespa Roller, Blechroller. Wieviel ccm oder Aussehen egal. Könnt alles was Vespa heißt und aus Blech ist anbieten. Telefon: 0171-3827030, Email: marcel.janssen@web.de, PLZ: 26127 VERK. eine Motorrad Jacke in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. 20 €. Email: Ingo.Werner@gmx.de, PLZ: 27751

DU bist Motorradfreund und hast das Zeug dazu, mein Freund zu werden? Dein Zeug: Humor, Motorrad, Grips, erfüllender Job, Hundefreundschaft, Authentizität, evtl. Zigaretten, Körperlänge > 1,74 m, Kreativität, Natürlichkeit, Rücksicht, Lebensfreude, Optimismus, Mindestalter 40, Wohnort Lübeck, optional: Reichtum (finanziell). Mein Zeug: Humor, Motorrad, Grips, Lieblingsjob, Hund, Authentizität, Tabak, Körperlänge: 1,69 m, Kreativität, Sensibilität, Achtung, Lebensfreude, Optimismus, Werte, 38 Jahre, Weiblichkeit, Kurven, angenehmes Äußeres, Wohnort Lübeck, ideeller Reichtum :0) Email: guteneuigkeiten@ gmx.de YAMAHA FZ6-S2 Fazer, RJ14, ABS, EZ 3/2007, 10,5 Tkm, HU 7/2015, blau, un-/ umfallfrei, 3. Hand, Zubehör: LeoVince (ABE), Bugspoiler, schwarze Scheibe, Sturzpads (Yamaha), Kennzeichenträgerumbau, kleine Blinker, Steckdose am Lenker. Gepflegtes Garagenfahrzeug. Abholung entweder in Schwanewede oder Kamen. HU kommt noch neu! Telefon: 0172-4535038, Email: sheer-horror@ web.de, PLZ: 28790

SUZUKI Bandit 1250 SA, Top-Zustand, ABS, EZ 5/2008, aus 1. Hand, 12000 km, 98 PS, sturz- u. unfallfrei, Garagenfahrzeug, nur im Sommer gefahren, werkstattgepflegt, HU 5/2016, alles original, blaumetallic, VB 4150 €. Telefon: 04235-1706, PLZ: 27299 SUCHE günstig ein Original BMW-Topcase (wegen Gleichschließung wirklich nur dieses) in gutem Zustand. Artikel-Nummer bei BMW: 77 43 7 724 352. Telefon: 0152-01523224, Email: reville@gmx.de, PLZ: 27711 NEUE SW-Motech Rack-Pack Hecktasche, schwarz. Für alle Motorrad-Modelle. Zur Befestigung an Quick-Lock Gepäckbrücken-Erweiterung in Verbindung mit Alu-Rack und Gepäckbrückenerweiterung. Volumen: 36 l – 45 l, Stauraum für Helm, reflektierende Details, mit Regenhaube, 95 € inkl. Versand. Telefon: 0162-9679143, Email: omaack@web.de, PLZ: 21423

SUCHE eine BMW R 80 G/S oder R 80 ST zum Restaurieren im Umkreis von 150 km um Hamburg. Bj. 1980 bis 1987. Gerne mit Mängeln oder hoher Laufleistung. Es muss auch nicht alles original sein. Telefon: 0151-68197272, Email: BMWgesucht@Yahoo.de, PLZ: 22143


61 HONDA Dominator RD 02, 32 kW, Bj. 1992, 29300 km, Luftfilterkasten hat einen Riss, Austauschkasten ist vorhanden, unrunder Leerlauf, Ölwechsel fällig, Fahrzeug ist angemeldet und kann Probegefahren werden. VB 1100 €. Telefon: 0171-2074877, PLZ: 28219

MZ ETZ 300 ccm, 32 Durchmesser Dell’Orto, elektronische Zündung, ETS Tank und Rücklicht, TÜV 5/2017, VB 790 €. Email: Aller43@web.de, PLZ: 23619

VERK. eine Motorrad Textilhose von IXS in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. 20 €. Email: Ingo.Werner@ gmx.de, PLZ: 27751 SUCHE für die BMW-Days in 2016 erste Juli Woche, Mitfahrer für eine Woche Fahrspaß. Falls Lust und Laune besteht natürlich auch eine Runde in 2015. Email: rt1150@t-online.de, PLZ: 29565

GUT erhaltene Textilhose Gr: 25 schwarz, (Gore-Tex-Membran) mit abnehmbarem Oberteil und integriertem Nierenschutz für 40 € abzugeben. Telefon: 017652085231, Email: haro.rotax@freenet. de, PLZ: 25746

YAMAHA RD 250, blau, Bj. 1976, 34300 km. Alles Original und in einem sehr guten bis guten Zustand. Speichen und Chromteile sehr gut, Rahmen usw. ohne Rost. Die natürlichen (halten sich aber in Grenzen) Gebrauchsspuren sind bei dem Alter vorhanden. Telefon: 017657539826, Email: manfredschartner@ alice-dsl.de, PLZ: 22927 HONDA CB 750 F2, Bj. 1979, plus Ersatzteilträger. Telefon: 04285-1887, PLZ: 27412 Verkaufe einen Schubert C3 Klapphelm. Größe 64 - schwarz - Klapphelm mit integrierter Sonnenblende - mit leichten Gebrauchsspuren - sturzfrei. Der Helm hat eine neue Innenpolsterung bekommen und wurde danach nur einmal getragen. Bevorzugt an Selbstabholer abzugeben. 300 €. Email: Ingo.Werner@ gmx.de, PLZ: 27751

SUCHE Auspuffanlage für Suzuki VX 800. Sollte original, technisch i.O. und optisch ok sein. Ggf. würde mir auch die rechte Seite der Auspuffanlage genügen. Angebote, am besten mit Bildern und Preisvorstellung, bitte an meine E-Mail-Adresse. Telefon: 01522-8184999, Email: joato@t-online.de, PLZ: 49453


62 VERK. Pro Sports Lederkombi 2-Teiler. Jacke Gr. 56, Hose Gr. 54 mit Reißverschluss zu verbinden. Hose fast neuwertig, Jacke etwas mehr gebraucht. Repsol Design der Honda GP Motorräder … wg. Aufgabe des Motorradsports zu verkaufen. Bei Interesse Bilder per E-Mail. VB 120 €. Telefon: 04307/7598, Email: u-hudler@t-online.de, PLZ: 24223 KAWASAKI W800, EZ 3/2012, TÜV 3/2017, 2500 km, 35 kW, Lederpacktaschen. VB 6000 €. Telefon: 0152-54794331, Email: r-s-ulrich@t-online.de, PLZ: 24635 HONDA CBF 600 S (PC38), EZ 3/2015, TÜV 7/2017, 78 PS, 22000 km, Farbe Silber, Sturzpads, Hinterradabdeckung, VB 2650 €. Telefon: 0163-8587200, Email: sigi58@gmx.net, PLZ: 28197

VERK. für Triumph Street Triple 675 R - Bj. 2012: 2x TRW Lucas Scheibenbremsbelag Satz MCB737SV (Sinter Performance Belag mit ABE) passend für die Vorderradbremse. TYP: D67LD, Bj. 2009-12. Neu - orig. verpackt! Preis, zusammen 55 € inkl. Versand. Telefon: 0162 9679143, Email: omaack@web.de, PLZ: 21423 TRIUMPH Bonneville T 100 S.E. Das Kraftrad befindet sich technisch als auch optisch in Bestzustand. EZ 5/2012, HU 8/2016, 50 kW (68 PS), 865 ccm, Kat, E-Starter, Scheckheftgepflegt, Scott-Oiler, 2400 km. 2-Farb-Lackierung Green-metallic/Silber. Produktionsauflage nur 1000 Stück. VB 8250 €. Telefon: 0175/5049994, PLZ: 24582 BENELLI 650 S Tornado EZ 3/1974, gelb/ schwarz, ca.17500 km, restauriert, seit 1981 abgemeldet, dann nur auf 07er Nummer gefahren. Mit Brief. Auf Wunsch mit TÜV. VB 5800 €. Telefon: 0431/395234, Email: fred_wohlert@web.de, PLZ: 24159

GELÄNDEFAHREN? Wer kann, und hat Lust am gemeinsamen Fahren, möglichst auf legalen Wegen abseits der Straße? In der Gegend von Lüneburg, Uelzen, Dannenberg und Meck.-Pomm. sollte die Strecke nach Möglichkeit liegen. Termine in der Woche wären super, muss aber nicht unbedingt sein. Bei Interesse Mail an goralneetze@web.de. Telefon: 01577-4034803, Email: goral46@web. de, PLZ: 21398

DU hast Spaß am Fahren aber nicht alleine, wir auch nicht. Komm zu uns und lass uns in der Gruppe fahren ganz ohne Muss und Zwang. Wir (www.ostsee-freebiker. de) machen jede Menge Ausfahrten und bei uns gibt es Spaß ohne Ende. Ach so, wir sind kein Club oder ähnliches. Egal ob Frischling oder alter Hase, bei uns bleibt keiner auf der Strecke. Komm vorbei und mach Dir ein eigenes Bild. Mehr Infos unter der (www) oder beim monatlichen Stammtisch. Respekt an alle und die linke zum Gruß. Micha. Telefon: 0152-09419772, Email: m-schirmeister@ versanet.de, PLZ: 24768

YAMAHA BT 1100 Bulldog, EZ 5/2003, TÜV 8/2016, Heckumbau, Bagstersitzbank, 23500 km, VB 3750 €. Telefon: 01577-2374716, Email: Barry7@gmx.de


20097 Hamburg Bergmann & Söhne GmbH Hammerbrookstr. 43 Tel. 040 / 280 05 73-0 www.bergmann-soehne.de 23758 Karlshof Bert von Zitzewitz Motorradhandel Karlshof 5 Tel. 04528 / 91 50 15 www.bvz.de 24568 Kaltenkirchen Zweirad-Center Melahn Seebeckstraße 3 Tel. 04191 / 722 64 10 www.melahn.de

25554 Wilster mas Klosterhof 27 Tel. 04823 / 1211 www.suzuki-mas.de

27751 Delmenhorst Natuschke & Lange Annenheider Allee 114 Tel. 04221 / 6 50 70 www.natuschke-lange.de

25899 Niebüll Zweirad Center Jansen Hauptstraße 8 Tel. 04661 / 49 80 www.zweiradcenter-jansen.de

29646 Bispingen Zweiradsport Meine Horstfeldweg 8 Tel. 05194 / 97 44 01 www.team-meine.de

27628 Hagen HJM Motorradtuning Heidkamp 4 Tel. 04746 / 72 66 30 24988 Oeversee G. Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH www.HJM-Motorradtuning.de Stapelholmer Weg 10 Tel. 04630 / 906 00 www.motorradtechnik.de 25489 Haseldorf Motorrad Ruser Kamperrege 80 Tel. 04129 / 443 www.motorrad-ruser.de

30827 Garbsen KTM Hannover Ottostraße 2 Tel. 05131 / 999 45 91 www.ktm-h.de


64 HONDA CB 250N, Bj. 1981, 17 PS, 62000 km, Farbe blau, neuer Hinterradreifen, Tourenscheibe. Leider komme ich nicht mehr zum Fahren und ich möchte nicht, dass sie kaputt steht. Das ideale Motorrad für Ein- und Wiedereinsteiger oder einfach nur als super preiswertes Fahrzeug. Technisch ist sie topfit, optisch sind entsprechende Gebrauchsspuren vorhanden. Gesamteindruck absolut OK. Ach ja, TÜV ist neu (7/2017). VB 599 €. Email: annette.klose@yahoo.de, PLZ: 27804

NEUWERTIGE BMW-Atlantis 3 Lederjacke Größe: 52, Arm- und Rückenprotektoren, max. 10 mal getragen für 150 € abzugeben. Telefon: 0176-52085231, Email: haro.rotax@freenet.de, PLZ: 25746

KAWASAKI Zephyr 750, Bj. 1997, Speiche, alles Original, 39900 km, TÜV 7/2017. Alle Verschleißteile neu, Belege über 800 €. VB 2750  €. Telefon: 015754634106, PLZ: 32 WO versteckst du dich? Du der Harley-, Cruiser-, oder Tourenfahrer mit Humor und Herz? Der ebenso wie ich, Sportyfahrerin, klein, schlank, 50+, gerne wieder einen Partner hätte, für alles was zu zweit schöner ist. Ich freue mich schon, von Dir zuhören. OL-HB-BRA-WST-CLP. Email: sunshinecruisen@gmx.de

VERK. Sitzbank BMW R 1150 RT, BMW 1600 Zylinderschutzbügel, BMW Navigation 4. Email: rt1150@t-online.de, PLZ: 29565

BMW 800 GS, EZ 10/2012, Modell 2013, Farbe: Kalamata Metallic Matt aus 1. Hand zu verkaufen. Scheckheftgepflegt, 22600 km, LED Blinker, Comfort Paket, Safety Paket, Akrapovič Auspuff (Original vorhanden), großer Handschutz, Touratech Gepäckträger, Wunderlich Tankrucksack Elephant. Z. Zt. sind Conti TKC 80 mit 2000 km Laufleistung montiert. Preisvorstellung 8300 €. Telefon: 015140102021, Email: RalfGeppert@t-online. de, PLZ: 24794

BIETE in Bremerhaven/ Geestemünde Nähe Neumarkt Garagenplatz für 1 ev. 2 Motorräder. Telefon: 0173-6150690, PLZ: 27570

VERK. Herren Sport Textilhose FLM T-12, ungetragen, Größe XXXL, für 80€. Ausstattungsmerkmale: - wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv - herausnehmbares Steppfutter - 2 Front-, 2 Gesäßtaschen - Reflektoren - kurzer und langer Verbindungsreißverschluss zu Jacken - Knieprotektoren, individuell positionierbar - Taschen für Hüftprotektoren, optional nachrüstbar. NP 99,95 €. Email: Ingo.Werner@gmx.de, PLZ: 27751 SUCHE Koffersystem für eine Kawasaki ER5, Bj. 1999. Telefon: 0151/59937595, PLZ: 24879

Verkaufe Rest-Silverwing (Frontschaden) - mit intaktem 50000 km Motor. Auf Wunsch Video mit laufendem Motor und Bilder. Verchromter Öl- und Kupplungsdeckel. Ohne Vergaser. Mit Anlasser und Lima 500 €. Telefon: 0451-3040882, Email: helge@noetig.de, PLZ: 23562 (Also wie der Motor ohne Vergaser läuft, würde ich schon gerne sehen. Gruß, d. Setzerin) Buell XB 12 s, Blau, 19300 km, EZ 5/2005, TÜV 5/2016, diverse Umbauten Heck, Auspuff, Wave Scheiben, 8 Kolben Zange usw. VB 6500 €. Telefon: 01577-2374716, Email: Barry7@gmx.de, PLZ: 22547


Kostenloser, privater Kleinanzeigenauftrag Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung einer Kleinanzeige. Texte werden ggf. gekürzt. Die Kleinanzeige erscheint mit der angegebenen Telefonnummer und der E-Mail Adresse in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet! ANZEIGENTEXT BITTE DEUTLICH IN DRUCKBUCHSTABEN SCHREIBEN.

PLZ / Telefon / E-Mail Die Aufgabe von Kleinanzeigen ist auch auf einem einfachen Bierdeckel möglich! Spenden für unsere Kaffeekasse lösen Jubel aus, erhöhen aber die Erfolgschancen nicht. Ich möchte eine Fotoanzeige und lege ein Foto sowie € 10,- bei. (Foto + Text erscheinen in der Kradblatt Printausgabe sowie im Internet.)

Datum

Kleinanzeige aufgeben per: Post

: Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix : Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg E-Mail : kleinanzeigen@kradblatt.de Internet : www.kradblatt.de

Fax

: 0441-304 32 44

Die telefonische Aufgabe ist nicht möglich!

Unterschrift

Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist immer der 20. des Vormonats!

Noch kein Kradblatt-Abonnement? Das Abo läuft nach 12 Monaten automatisch aus und muss somit nicht gekündigt werden. Mir ist bekannt, dass ich diesen Vertrag innerhalb einer Woche gegenüber dem Verlag Marcus Lacroix, Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg widerrufen kann. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Hiervon habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies durch meine 2. Unterschrift.

Hiermit bestelle ich ein Kradblatt-Jahres-Abo. Name / Vorname Bitte ankreuzen: Neubestellung Verlängerung Adressänderung

Straße / Haus-Nr. PLZ / Ort Abo-Beginn ab Ausgabe

Ich bezahle die € 20,Bitte ankreuzen: per Scheck / bar per Bankeinzug bis auf Widerruf

IBAN

Datum

BIC

Und jetzt ab die Post an:

Datum

Unterschrift

Unterschrift

Kradblatt, Verlag Marcus Lacroix Malvenweg 16 b, 26125 Oldenburg


66

HONDA VT 500 E (Farbe rot) EZ 4/1985, 37000 km, 27 PS, HU 9/2015, Reifen vorn+hinten 9/2013 erneuert (Bridgestone BT 45) nur ca. 200 km gefahren, Wasserpumpe in 2014 erneuert, Motoröl mit Filter und Öl im Endantrieb erneuert, Batterie neu in 9/2013, Kardanwelle geschmiert, Stahlflexbremsleitung vorn in 2013 verbaut mit Bremsflüssigkeit gewechselt. Springt schlecht an. Motorrad ist abgemeldet (Bilder auf Anfrage) Standort Hamburg, Preis VB 649 €. Telefon: 0177-2397848, PLZ: 21077 SUCHE Yamaha TW125. Email: bourjau@ gmx.de, PLZ: 21514

KEINE Sozia – ich fahre meine BMW selbst – aber nicht so gern allein! Welcher Motorradfahrer um die 60 Jahre hat Lust auf gemeinsame Touren und vielleicht mehr? Meine Vorlieben: Lieber Schottland, Island und Norwegen als Gran Canaria und Malle. Lieber Theater, Oper und Kino als Fernsehen. Lieber zum Italiener als Fastfood. Lieber Espresso als Cappuccino. Lieber Anzug/ Kleid, Jeans und Kombi als Jogginghose. Lieber Nichtraucher und Wenigtrinker als das Gegenteil. Spaß am Reisen - auch mal ohne Motorrad. Skifahren, lesen und soviel mehr … Ich (w - 60 J - 1,68) aus Hamburg freue mich über Kontakt. Email: ginevra@gmx.org HALLO Biker, m, aus Bremen, ich, w, 44, Sozia, suche einen versierten Biker mit bequemer Maschine und angenehmem Fahrstil für gemeinsame Touren, spontan an WEs oder im September für Kurzurlaub. Ich bin erfahrene Sozia, 173 cm und 60 kg. Also dein Bike sollte Komfortzone für lange Beine haben. Vorzugsweise K1600 GT oder ähnlich … Also, wenn du dich darin wieder findest, schreibe mir. Telefon: 0176-38178616, Email: Kathrin.37@web.de, PLZ: 28357

YAMAHA TDM 900 A in gute Hände abzugeben; Modell: RN11; EZ 3/2005; Farbe: silbergrau, 66619 km; ABS; Garagenfahrzeug; Checkheft gepflegt und liebevoll geputzt, inkl. original Yamaha-Seitenkoffern (schwarz); unfall- und umfallfrei; sehr zuverlässig; Vorderreifen kommt neu; Kette vor 6000, Hinterreifen vor 4000 km gewechselt; TÜV 4/2017; Standort: Stade/Niederelbe; Bilder auf Anfrage; VB 2950 €. Email: elbschleicher@gmail. com, PLZ: 21680 YAMAHA Majesty 250, der Roller hat 34000 km gelaufen, EZ 6/1997, 15 kW (20 PS), HU 5/2017, Rot Metallic, Elektrostarter, Topcase, Fahrzeughalter: 2, VB 900 €, Telefon bis 16Uhr: 0441-4032712. Telefon: 04435-916903, Email: kinne@ web.de, PLZ: 26197

MOTORRADBATTERIE, Hi-Q YT12B-4 Gel (YT12B-BS), 10 Ah. Neuwertig, Kaufdatum 4/2015, mit Rechnung, NP 79,95 €. LxBxH 151x70x131 mm. Passend für u.a. Kawasaki ZX 10 R, 2004–2007. 55 €. Telefon: 0177-1751761, PLZ: 261

TRIUMPH Tiger 800: Tankrucksack, wie neu, NP 170 € für 90 € und Kupplungszug für 20 €. Telefon: 0160-3357823, PLZ: 25 SUCHE die schwarzhaarige Motorradfahrerin die mit einer Gladius am 09.08.15 ca. 20.30 Uhr und einer Freundin in Hamburg beim CTF war. Das Kennzeichen lautet HH-RO XX. Ich würde Dich gerne kennenlernen und mich freuen wenn Du Kontakt mit mir aufnimmst. Email: suchebikerin@gmx.de, PLZ: 25


67

YAMAHA YZF 750 R, Original (außer Blinker/Auspuff/Griffe), TÜV neu - 2200 € sowie Motor 3200 km - 550 €; Motor 39000 km - 300 €; MGM 1-Mann Sitzbank, NP 200 € jetzt 80 €. Alle Teile mehrfach, Auspuff, Vergaser, Seitenteile, Federbein, Tachos, Stummel, Lampen, Elektrik usw. Telefon: 0176/27987442, PLZ: 28779

SUCHE dich Motorradfahrer, wenn Du über Freizeit verfügst, im Umkreis von 25 km von Kiel wohnst, zwischen 58 u. 65 bist. Ich w. 63 J, 1,56 cm groß, 55 kg, würde gerne, für die zweite Lebenshälfte mit dir durchs Leben fahren. Bis dahin. Telefon: 0176/34115446, Email: marlieshinz@yahoo.de, PLZ: 24143

HONDA CBX 750 RC 17, in Teilen, Motor klappert, Steuerkette, 180 €. Rahmen mit Brief 130 €. Felgen mit Bremsscheiben 70 €. Tacho - DZM 68 €. Gabel mit neuen Wilbers Federn 160 €. Bremssättel mit Stahlflex 70 €, usw. Telefon: 015226875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx. de, PLZ: 27572 HONDA CBX 550F, EZ 4/1985, 60 PS, ca. 51000 km, TÜV 7/2016, Bremsbeläge, Batterie, Kette, Hinterreifen neu, Farbe: Original rot/weiß, VB 750  €. Telefon: 0171-9068900, Email: heiko. oelerich@t-online.de, PLZ: 24768

HALLO, ich habe das allein fahren satt. Suche deshalb ein paar nette Leute die das gleiche Hobby haben wie ich. Zwecks Gründung eines Stammtisches für Benzingespräche und Planung für gemeinsame Ausfahrten. Die Treffen sollten einmal pro Monat im Klosterkrug an der B73 in 21614 Neukloster stattfinden. Hierbei sollte es sich um ein lockeres Zusammensitzen handeln, wo Mann und Frau diverse Themen besprechen oder auch die nächste Ausfahrt planen können. Es soll kein Club oder ähnliches gegründet werden. Der Stammtisch soll auch völlig Markenunabhängig werden. Hier geht es einfach um Klönen und nettes Beisammensein um seinem Hobby zu frönen. Also wer möchte, der soll sich bei mir melden. Telefon: 0171-6212070, Email: Nigel_m2000@yahoo.de, PLZ: 21614

KAWASAKI GPZ 305, wartungsarmer Zahnriemenantrieb, 27 PS/143 km/h, 2-in-1-Auspuffanlage, TÜV 7/2017, z. Zt. abgemeldet, EZ 6/1988 (somit keine Abgasuntersuchung erforderlich), 69766 km (lt. „Motorrad-Test“ ein „drehfreudiger langlebiger Motor“, niedriger Benzinverbrauch (ca. 3 Ltr./100 km möglich), noch gute Profiltiefe, ca. 73 cm Sitzhöhe, Leergewicht 162 kg, umgerüstet auf Stahl-Flex-Bremsschläuche, für 950 €. Telefon: 0421-503796 (AB), Email: softy6@gmx.de, PLZ: 28199 RUKKA Kombi Basti, schwarz, neuwertig, alle Protektoren, Jacke Gr. 56, Hose Gr. 54, Neupreis 1178 €, jetzt 350 €. SHOEI Helm Neotec, schwarz, Gr. XL (61-62 cm) wenig benutzt, Neupreis 539 €, jetzt 150 €. Lübeck. Telefon: 0451-66675 (AB), Email: IBSchuett@freenet.de, PLZ: 23566

SUCHE aufgepolsterte Sitzbank für BMW R 1150 R oder tausche gegen normale. Telefon: 05476-919419 (AB)


68

HORNETPILOTIN, 43, sucht (Co)Piloten für gemeinsame Höhenflüge. Bist Du gradlinig und ehrlich? Spontan und Fels in der Brandung? Genießer und Saunagänger? Humorvoll und frei im Kopf? Größer als 1,80 m? Dann melde Dich, damit wir den Spätsommer noch nutzen können. ;) Ich freu mich auf Dich. Email: just-mee@wolke7.net, PLZ: 23701 (Evtl. wäre noch interessant, in welcher Altersklasse du suchst. d. Setzerin )

MOTO GUZZI California II mit 1100 ccm California Motor: Viele haben ihre inzwischen betagte California II mit einem 1100er Motor aufgerüstet auf 75 PS oder sogar mehr. Ich möchte den 1100 Tourermotor mit 75 PS verbauen. Aber wer hat einen 1100 Motor in die Papiere eintragen lassen? Ich möchte legal unterwegs sein! Kann mir jemand eine Kopie seines Kfz-Briefes/-scheins als Hilfe für eine offizielle Eintragung überlassen? Ich möchte nicht gern dastehen und den Satz hören: „Das haben wir ja noch nie gesehen … da könnte ja jeder kommen.“ Gruß an alle Guzzifahrer und speziell an die Guzzifreunde Eisenherz von Hermann. Telefon: 01520-8980173, Email: guzzifreund777@ewe.net, PLZ: 27798 (Hast du denn schon mal direkt mit einem Prüfer gesprochen, was für Voraussetzungen da bestehen? Wäre ja sinnvoll … Gruß, d. Setzerin) SUCHE Yamaha RD 400, nur Zustand gut oder sehr gut. Angebote bitte möglichst mit Bild. Telefon: 05509-9429308 (AB rufe zurück), Email: wittorf-andreas@t-online.de, PLZ: 37133

VERK. MRA Vario-Touringscreen, NC 700 S, Bj. 12 - ABE Honda NC 700 S (RC61). Die MRA-Tourenscheibe, hat am Ende des Windabweisers einen Spoiler. Dieser lässt sich manuell in Winkel und Länge in sieben Positionen verstellen. Dadurch kann die Scheibe auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers eingestellt werden. Keine Kratzer, VB 90 €, 5,89 €, versicherter Versand. Telefon: 048265837, Email: v.schaefer@outlook.com, PLZ: 25551 VERK. gebrauchte Original BMW Tourenscheibe für Stich 5/6/7. Modelle mit komplettem Anbausatz, sehr selten, guter Zustand. VB 200 €. Telefon: 0162-1040639, PLZ: 24211

BMW R1200 GS, EZ 3/2009, TÜV 5/2017, 32400 km, 1. Hand, titansilber, Safty-Paket, Touring-Paket, Koffersatz, Top-C. Speichenräder, Akrapovič-Schalldämpfer, Baxter-Sitzbank tiefer, Adventure-Windschild, Navigationsgerät BMW Zumo, Zyl.-Schutz, div. Wunderlich Zubehörteile per Tel. Zusätzlich kann erworben werden: Tankrucksack, Gepäckrollen, Batterie-Ladegerät, Helm (Gr. 58–60) Schuberth C3, BMW Anzug (Gr. 52) Rallye 2 Pro und Stiefel (Gr. 43) Daytona Alkon XCR. Scheckheft gepflegt, um- u. unfallfrei. Verkauf aus Altersgründen, kein Notverkauf. Probefahrt bei ernstem Kaufinteresse. VB 10900 €. Telefon: 04841-3418, Email: klaro-husum@ versanet.de, PLZ: 25813


69 KONTAKT: Raum LĂźneburg, Hzgt. Lauenburg: Vielseitig interessierter + begabter Genius/Privatier/Biker, NR, solo ohne Anhänge, altlastenfrei, unabhängig, selbstständig, mit eigenem Fuhrpark + Motorrad Sammlung, jung gebliebene 50/183/82, dkl.-bld. kurze Haare, blaue Augen, 3-Tage-Bart sucht geistreiche, niveauvolle, schlanke Solo-Sozia/Bikerin mit Rundungen, da wo sie hingehĂśren, bei Kft-Gr. 40–42. AusfĂźhrliche Steckbriefe mit Foto bitte per E-Mail oder MMS. Telefon: 0171-8403895, Email: cpr-design@web.de, PLZ: 19273 ALPINESTARS Protektoren-Volllederkombi in schwarz, 1,3 mm dickes Vollleder, Protektoren an RĂźcken, Ellenbogen, Schultern, Knien & Schienbeinen, Jacke Gr. 54, Modell GP Plus, Hose Gr. 56 Modell Track. Neu & unbenutzt NP 998 ₏ fĂźr nur noch 480 ₏. Telefon: 04203/2827, PLZ: 28844 HALLO, ich suche Dich, Biker mit sportlicher Maschine und ebensolchem Fahrstil. Wenn Du Ăźber 1,85 m bist, dann passe ich auch in den Windschatten ;-) Ich, 55/1,79 m/normal, tageslichttauglich, soziaerfahren (habe selber mal vor vielen Jahren den FS Klasse 1 gemacht) suche nun einen humorvollen Mann, der sich auch eine Beziehung vorstellen kann, falls es passt. Denn langweilig war gestern und mit mir kann man viel SpaĂ&#x; haben. Ich mag gerne an die KĂźste fahren, gute Gespräche haben, Essen oder ins Kino gehen, einfach das Leben genieĂ&#x;en und, und, und. Ăœber Bildzuschriften wĂźrde ich mich natĂźrlich freuen. Email: sozia-hb@ gmx.de, PLZ: 27726

Jetzt schnell sichern! Rechenbeispiel NC750S 1 UVP inkl. ĂœberfĂźhrung â‚Ź 6.305,00 Preis „Junge Gebrauchte“ â‚Ź 4.995,00 50/50-Finanzierungsangebot 2 50 % Anzahlung â‚Ź 2.497,50 Gesamtkreditbetrag â‚Ź 2.497,50 Effektiver Jahreszins 0,00 % Sollzins p.a., gebunden 0,00 % fĂźr die gesamte Laufzeit Zahlpause 24 Monate

Schlussrate

â‚Ź 2.497,50

Jung, erfahren und so gut wie neu. GroĂ&#x;e Honda VorfĂźhrer-Aktion. Jetzt mit 50/50-Finanzierung! > Perfekt eingefahren: GeprĂźfte VorfĂźhrer und weitere junge Gebrauchte aus fachkundiger Hand. > Perfekt ďŹ nanziert: 50% anzahlen, 24 Monate ohne Zinsen und Raten fahren, danach Rest zahlen oder ďŹ nanzieren. Unsere Händler in Ihrer Nähe freuen sich auf Ihren Besuch: Motor Team Ralf Schwerin GmbH ŕ Ž 23758 Oldenburg Neustädter St. 3, Tel.: 04361/2400, www.Motorteam-Oldenburg.de

Motor Forum GmbH ŕ Ž)HK6SKLZSVL Industriestr. 31, Tel.: 04531/86008, www.motor-forum-kemnitz.de

Motorrad-Centrum LĂźtjenburg ŕ Ž3Â…[QLUI\YN )\ULUKVYW;LS!  ^^^OVUKHKPZRVKL

SUCHE fĂźr Honda CB500, PC32 eine gĂźnstige Sitzbank. nicht abgepolstert. Originale HĂśhe und guter Zustand reicht aus ‌ Angebote bitte an Email: HeldAndy@gmx.de, PLZ: 28309 TRENNUNG! Trotz aller BemĂźhungen läuft sie nicht mehr und ich gebe sie nun ab als Teileträger oder wie auch immer. Honda CB 250 N, Bj. 1985. Dank an alle, die mir Tipps auf meine „Hilfe“-Anzeige gegeben haben. Telefon: 04487-920915 (AB)

Motorradhaus Schreiber Honda in Zeven ŕ ŽAL]LU :Â…KYPUN;LS!^^^TV[VYYHKZJOYLPILYKL

Marco’s Bike Shop ŕ Ž )YLTLYOH]LU +LSWOPUZ[Y;LS!  ^^^THYJVZIPRLZOVWKL

Motorrad Huchting GmbH ŕ Ž  )YLTLU 5VYKLYVVN;LS!^^^TV[VYYHKO\JO[PUNKL

Honda-Wellbrock & Co. GmbH ŕ Ž 3PSPLU[OHS )LPT5L\LU+HTT;LS!  ^^^^LSSIYVJRJVT

Hobby Motor Freizet OHG ŕ Ž  <LSaLU /HUZLZ[Y;LS! ^^^OVUKHKPZRVKL 1 2

Fiktive Preiskalkulation. Finanzierungsangebot der Honda Bank GmbH, Hanauer LandstraĂ&#x;e 222â&#x20AC;&#x201C;224, 60314 Frankfurt am Main, fĂźr hĂśchstens 1 Jahr alte Gebrauchte auf Basis eines beispielhaften Angebotes fĂźr eine gebrauchte NC750S; Gesamtkreditbetrag entspricht dem Nettodarlehensbetrag im Beispiel. Nicht mit anderen VerkaufsfĂśrderungen kombinierbar. Nur bei teilnehmenden Händlern. Mehr Infos auf honda.de. Verkauf, Beratung und Probefahrt nur innerhalb der gesetzlichen LadenĂśffnungszeiten.

Mehr Infos bei uns oder unter motorradboerse.honda.de Eine Anzeige von Honda Deutschland.


70 VERK. Original Veddel Hose (Paulsen), Gr. 52/54, (NP 362 €), 180 €. Telefon: 0173-7870055, Email: wpra@gmx.de, PLZ: 22049

SUCHE Yamaha XT 500 oder Yamaha XS 650 und Yamaha SR 500, auch defekt, zum Basteln und in Teilen. Bitte alles anbieten. Telefon: 0174/9134412, Email: shugaray@gmx.de, PLZ: 22307 SUCHE Kawasaki W 650 oder W 800 und Triumph Bonneville oder Thruxton. Auch defekt und zum Basteln. Bitte alles anbieten! Telefon: 0174/9134412, Email: shugaray@gmx.de, PLZ: 22307

BMW R1100 GS gelb/silber vom BMW-Schrauber gewartet, EZ 4/1999, 92200 km, Gebrauchsspuren bezogen auf Alter und Nutzung sind vorhanden (kein Unfall), Ausstattung und Zubehör: FID, Griffheizung, Kat, Handschützer, Motor- und Zylinderschutz, Stahlflex Bremsleitungen, Gel-Batterie, Windabweiser, Tankrucksack, Original BMW Kofferträger und Seitenkoffer mit Gleichschließung, Touratech Doppelleuchten, Schnellkupplung an den Benzinleitungen, neuer Starter, Metzeler Touranza vorn 3 mm hinten 5 mm, Navi, Werkstatthandbuch (auch als CD) und div. Ersatzteile. Alle Öle 2015 gewechselt, Bremsbeläge vorne und hinten Frühjahr 2015 erneuert. Telefon: 01520-1759660, Email: huelsmann.werner@online.de, PLZ: 26160 KONTAKT: Suche schlanke, sympathische, mit Herz und Humor ausgestattete Sfin zwischen 50–58 J. aus DEL, OL, BRA und umzu, als Partnerin für all die Dinge, die zu zweit schöner sind. Ich, 55 J. 183 groß und schlank würde mich freuen von dir zu hören. Telefon: 0162-3438408, PLZ: 26931 (Kaffeekasse dankt vielmals)

VERK. für Triumph Speed Triple/R ab Bj. 2011 Original Neu-Teile aus Umbau: Fußrasten Fahrer: 35 €, Soziusrasten: 35 €, Handbremshebel: 35 €, Kupplungshebel: 35 €, konifizierter Lenker, schwarz der Speed Triple R 2014 und dazugehörige Lenkerenden: 75  €, Heck/ Kennzeichenträger: 55 €, Blinker vorne rechts und links: 55 €, Blinker hinten rechts und links: 55 €, Original ESD-Anlage, komplett - rechter + linker Auspufftopf inkl. Teilkrümmer - Zulauf: 175 €, Bremflüssigkeitsbehälter, vorne: 20 €, Bremsflüssigkeitsbehälter, hinten: 15 €. Preise, zzgl. Versandgeb.! Telefon: 0162-9679143, Email: omaack@web.de, PLZ: 21423

HONDA CM 200 T. Chopper/Cruiser-Oldtimer, ca. 52000 km, EZ 4/1981, Farbe blau, Vierganggetriebe (manuell) Elektro- & Kickstarter, Kette, 190 ccm, 13 kW, TÜV bis Ende 2015. Sehr umfangreiches Reparaturbuch (kopiert lose Seiten). Sie hat mich nie im Stich gelassen und läuft gut und kommt flott auf 110 km/h. Ideal für Motorradanfänger die sich an 2 Räder gewöhnen wollen. Außerdem ist sie äußerst billig in der Versicherung und Steuer. Altersbedingte Abnutzungen. Gerne Probefahren, ist angemeldet. VB 890 €. Nur Abholung in Flensburg oder Alternative. Telefon: 04616-1177, Email: g-hass@versanet.de, PLZ: 24943 SÜSSE Sozia, 50/168/69, sucht routinierten Tourenfahrer aus NF/FL/SL für gemeinsame Fahrten … Freue mich auf Deine Nachricht. Telefon: 015755823683, PLZ: 25813


71 SCHEUNENFUND Honda CX 500 C, Rahmen ohne Brief + Motor mit Wasserkühler. Motor dreht und schaltet, Gabe,l Räder, Kardan, Luftfilterkasten, Lenker, Haupt- u. Seitenständer VB 280 €. 2x Motorblöcke, Köpfe, Nockenwellen-Kipphebel, Motordeckel, Getriebe, Kupplung, Kleinteile 130 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572 KAWASAKI EN 500. Biete vorverlegte Fußrastenanlage von Burchard an, Chrom muss aufgearbeitet werden, ohne Papiere - gibt es bei Burchard, mit Firmenlogo und Nummer, VB 160 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@gmx.de, PLZ: 27572 YAMAHA FZ8 Naked ABS in schwarz, EZ 7/2011, erst 3750 km. TÜV 10/2015, auf Wunsch neu. Extras: Kennzeichenhalter, LED-Blinker, Hecktieferlegung mit EG-BE, Ixrace Edelstahl-Endtopf mit EG-BE & SW Motech Tankring EVO. Alle Originalteile vorhanden. VB 6250 €. Telefon: 015140089178, Email: holzliesel@gmx.net, PLZ: 27367

BIMOTAFAHRER in Ostfriesland meldet euch doch mal! Vielleicht können wir uns mal treffen und ein wenig quatschen und Erfahrungen austauschen! Telefon: 04921-24004, Email: m.h.eilers@web.de

BMW R 100 CS, Bj. 1983, rot, 73000 km, HU 5/2017, div. Extras. Preisvorst. 4950 €. Telefon: 0170/2452970, Email: ingo.zander@outlook.de, PLZ: 28215 ORIGINALE Teile für Yamaha RD 200 (passen z. T. auch an RD 125) abzugeben. Kontakt bitte per Telefon: 01577-4664290, PLZ: 38304

SUCHE für BMW R850R Typ 259 Bj. –99: Hintere Sitzbank. Benötige nur den Unterbau. Polsterung und Bezug unwichtig. Eine schöne Restsaison und kommt alle heil nach Hause. Email: ditundat1@web. de, PLZ: 22946

HARLEY-DAVIDSON Auspufftöpfe für FXSTC, Bj. 1992, Softail Custom, sehr guter Zustand, Nr. 65395-89A + 6538289C, 190 €. Telefon: 0173-7870055, Email: wpra@gmx.de, PLZ: 22049

YAMAHA XT 600 2 kF, Bj. 1990, ohne TÜV. Zum Ausschlachten oder komplett abzugeben. Telefon: 01520-6055107 ab 19.30 Uhr, PLZ: 49377

BMW R1200 RT, EZ 8/2011, 24000 km, noch 1 Jahr Garantie, Vollausstattung, mit Audio-Anlage, 1. Hand, VB 10500 € (MWSt. ausweisbar). Telefon: 01729801075, PLZ: 28844


72 SCHEUNENFUND Honda CX 500 C, Motor dreht und schaltet durch, ohne Brief, mit Kardan, Felgen, Gabel, VB 280 €. 2 x Motorblock + Köpfe + Nockenwelle + Kleinteile 2 Kisten voll VB 120 €. Telefon: 01522-6875160, Email: suzuki-vl-1500@ gmx.de, PLZ: 27572

VERK. Puig Windschild für VS2, (480x520) Touring für Honda Crosstourer (SC 70), 80 €. Telefon: 0173-7870055, Email: wpra@gmx.de, PLZ: 22049 REISEBEGLEITUNG/Fahrer männlich gesucht. Hallo Männerwelt zwischen 40 und 50. Wer hat Lust, genau so wie ich, Ende September nochmal Richtung Berge aufzubrechen für ein paar Kurven und sonnige Momente zu zweit. Ich, weiblich, 44, suche als erfahrene Sozia einen soliden, nicht rasanten Fahrer mit Maschine, auf der man auch als Langbeinige sitzen kann, ohne die Knie unter den Achseln zu haben. Vorzugsweise kommst du aus dem Raum Bremen. Wenn du dich hier wiederfindest, dann schreibe mir. Grüße von einer Bremerin. Telefon: 0176-38178616, Email: kathrin.37@web. de, PLZ: 28357 VERK. Windschild BMW R1200RT (Erstausstattung BMW Bj. 2008). Bestzustand, nur kurz gefahren. VB 65 €. Nur für Selbstabholer. Telefon: 040/56008161, Email: Erwerbsregeln@icloud.com, PLZ: 22529

SUCHE Harro-Lederjacke, schwarz, mit Fellfutter (Modell Rennweste), Gr. 50 (evtl. Gr. 48 o. 52), Schnür(leder)jeans, schwarz, Gr. 50, alles gerne auch älter. Telefon: 0711/2261154, Email: alu549@ aol.com

VERK. BMW-Original Motorrad-Innentaschen, 1 Paar, passend für Koffer R 1200 R, RT und K 1200 GT, wie neu. VB 95 €. Telefon: 040/7233854, PLZ: 21039


73 VERK. eine neuwertige Damen Motorradjacke von Vanucci Typ Art XI in der Gr. 36. Farbe grau weiß schwarz, VB 175 €. Telefon: 0151-40089178, Email: holzliesel@gmx.net, PLZ: 27367 Kontakt: Suche feuerfeste Frau, Alter egal, sollte Motorradinteresse haben und Führerschein. Ich, 52/183, habe Tattoos und fahre DragRace. Telefon: 0176/27987442, PLZ: 28779

MOTORRADZEITSCHRIFTEN: „Motorrad“ alle Ausgaben 1975–2000, „Enduro“-Ausgaben 1990–2004, div. Ausgaben „Tourenfahrer“ günstig abzugeben. Email: van-felten@web.de, PLZ: 21403

MZ ETZ 250, 13 kW, silber, EZ 1987, Originalzust., ca. 20 tkm, Packtaschen, Kolbenklemmer, Motor läuft, VB 600 €, zugelassen. Telefon: 0157-33708906, Email: fdyck@gmx.de, PLZ: 27283

VERK. Spoilerscheibe für BMW F 650 CS Scarver K14/E650C, Hersteller Wunderlich mit ABE, keine Kratzer, 1 Saison gefahren. VB 100 € + 5,89 €, versicherter Versand. Telefon: 04826-5837, Email: v.schaefer@outlook.com, PLZ: 25551

BIETE eine 2-teilige Herren-Motorradkombi von Vanucci Typ Art XI in der Gr. 50. Farbe rot weiß schwarz. Die Kombi ist gut erhalten. VB 225 €. Telefon: 015140089178, Email: holzliesel@gmx.net, PLZ: 27367

VERK. Quick-Lock Evo SW-Motech Seitenträger einschließlich Montageteile für BMW F650 CS Scarver K14/E650C, einwandfreier Zustand, 1 Saison gefahren, VB 120 € + 5,89 €, versicherter Versand. Telefon: 04826-5837, Email: v.schaefer@outlook.com, PLZ: 25551

KAWASAKI GTR 1400. Unfall- und Kratzer frei aus 1. Hand, Bj. 2009, ca. 35 tkm, ABS, 155 PS mit Koffer/Innentaschen und zus. ein Heckkoffer, Sportauspuff, Reifen und TÜV neu, scheckheftgepflegt. Nur aus Altersgründen zu verk. 8450 €. Telefon: 0162-7510165, PLZ: 27798


Mehr Sicherheit bei Nässe und mehr Fahrspaß auf trockener Straße. Der T30 wird zum T30 Evo. Mit dem BATTLAX T30 EVO erleben Sie ab dem ersten Meter ein sicheres Fahrgefühl. Egal bei welchem Wetter.

Auch das Motorrad Test Center ist vom BATTLAX T 30 Evo überzeugt*. Nass z Guter Seitengrip in allen Kurven z Gute bis sehr gute Lenkpräzision im Kurveneingang z Gute Grip-Balance zwischen vorn und hinten (52% vorne, 48% hinten) z Klares Feedback Trocken z Sehr gute Stabilität in Kurven und beim Beschleunigen z Sehr gutes Handling in Wechselkurven z Sehr gute bis gute Rückmeldung in Kurven ' HU7HVWIDQGLP)HEDXIGHP% ULGJHVWRQH Testgelände in Italien statt.

Neu!

Neu!

Neu!

% 5,' *( 6721( ' HXWVFKODQG*PE+-XVWXVYRQ/LHELJ6WU% DG+RPEXUJZZZEULGJHVWRQHGH


75

HARRO Lederkombi Assen, 2x schwarz, zweitteilig, Gr. 46–48: 50 €, Gr. 48–50: 100 €, für schlanke, ca. 176 cm gr. Person. Helm FM BAEHR Silencer, 1x schwarz, Gr. M: 30 €, 1x perlmutt, Gr. M: 50 €. SHOEI Dekor rot/weiß, Gr. XXS: 100 €, SHOEI Dekor Norick, Gr. M: 50 €. Div. Markenzelte: Kuppel- und Tunnelausführung für 2 Personen, Stück 100 €. Telefon: 04101-24652 oder 0178-2244109, PLZ: 25462

HONDA CRF 250 L, EZ 5/2012, 23 PS, 12900 km, TÜV 11/2016, superhandliche, sparsame Enduro. 12000er Inspektion bei Honda gemacht. Neuer Kettensatz, Hinterreifen neu. TTO Drehzahlmesser und Betriebsstundenzähler. Das Motorrad wurde ausschließlich auf Reisen, Asphaltund Feldwegen bewegt, keine Moto Cross-Einlagen. Sturz-und umfallfrei. VB 2900 €. Telefon: 0172-5178389, Email: harald.elfers@ewetel.net, PLZ: 27777

SUCHE hier nette aufgeschlossene Sie, 40–50 schlank, attraktiv, ungebunden für gemeinsame Ausfahrten. Entweder als Selbstfahrerin oder als Sozia. Ich selber bin 50 Jahre jung, 185 cm groß und halte mich für vorzeigbar. Email: bootsmann42@web.de, PLZ: 27753

PLZ 24 + 25: Suche sportliche, wetterfeste Enduro-Fahrerin für herbstliche und winterliche Touren durchs schönste Bundesland der Welt. (M 48, 1,89, 98, toleranter NR). Antworten bitte per Email oder SMS. Telefon: 0162-8246067, Email: way-up-north@gmx.de, PLZ: 247

KAWASAKI ER5, Bj. 2002, 34 tkm, 48 PS. TÜV 6/2017. Reifen ca. 85 % und 55 %. Kette, Lenkkopflager usw. in gutem Zustand. Preis: VB 1400 €. Probefahrt möglich. Telefon: 01578-5057613, Email: jafel@gmx.de, PLZ: 28790 YAMAHA XVS 1100 A, 56000 km, 45 kW, EZ 5/2000, HU 7/2016, Windschild, Classic Satteltaschen, Zusatzscheinwerfer usw. 1. Hand, unfallfrei, Reifen neuwertig, VB 4500 €. Telefon: 0175-4566211, PLZ: 26215

TRIUMPH Daytona 900, 72 kW, Bj. 1995, seit 3/1997 in meinem Besitz. 84 tkm, HU 4/2016. Alle Inspektionen bei Triumph gemacht. Sommer- und Garagenfahrzeug. Sehr guter Zustand! Anschauen lohnt sich. FP 2800 €. Telefon: 04222/5172 ab 18 Uhr, PLZ: 27777

WER ist im Raum Kiel bei Ausfahrten am Feierabend und Wochenende mit dabei (Motorrad- / Großroller-FahrerInnen? Ich (M; Nichtraucher; sportlich; ruhig; in den guten 50ern) fahre eine Yamaha T-Max gelassen bis flott (meide Autobahnen). Wenn Du (gleichgesinnt) einfach dabei sein möchtest, selber gute Ziele und Wege in unserem schönen Schleswig-Holstein kennst, dann melde dich doch mal. Email: tmax-nord@gmx. de, PLZ: 24105

KONTAKT: Gibt es dich? Suche eine unkomplizierte, motorradbegeisterte Sie. Du hast das Herz am rechten Fleck und bist zwischen 47 und 58 Jahre alt? Du magst Motorradschrauben und auf der Rennstrecke im Gespann mitfahren (Schmiermaxe), Benzin reden und Spaß haben? Klingt gut? Dann schau rein und fahr mit. Feste Beziehung angestrebt. Zu zweit ist es einfach schöner und nicht nur im Gespann. Bin 57 Jahre, 174 cm hoch, 75 kg. Trau dich! Telefon: 015205136339, PLZ: 23


76

YAMAHA „Drag-Star“ XVS classic, 40 PS, Bj. 2004, TÜV 3/2016, 65000 km, wunderschönes, gepflegtes Schönwetter-Mopped, leider 1 Umfaller, Schrammen an Spiegel/Lampe und Sturzbügel. Komplett mit 2 Lederjacken (56/XL), 2 Lederhosen (48/XL) 3 Helmen (L), Sommer-/Winterhandschuhe, Leder-Gepäcktaschen, Lederrolle, Speedback, Tankrucksack, Regenklamotten, Louis-Abdeckplane und 2-Mann-Zelt. Alles zusammen nur 2900 €. Raum OL. Telefon: 0176-50069617

TRIUMPH Daytona 955i (T595), Gelb, Bj. 2001, seit 2002 im Besitz, 94 kW, 69000 km, TÜV neu, Extra: hohe Scheibe, LSR Fußrasten, Scottoiler, Sitzbank durch Sattler bezogen, 2. Auspuffanlage (hatte der TÜV etwas dagegen) VB 1950 €, Motor vor 30000 km neu durch Fachwerkstatt aufgebaut. Email: ansgar11@t-online. de, PLZ: 28277

SUZUKI GS 1000 Reste: Zylinderkopf, Nockenwellen, Anlasserfreilauf, Rotor, Fußrasten vorne + hinten, Scheinwerfer, Bremsen, geschlitzte Bremsscheiben, Felgen, Lampenringe, Lampenhalter, Kleinteile, VB 140 €. Telefon: 015226875160, Email: suzuki-vl-1500@ gmx.de, PLZ: 27572 BMW R45 in Teilen: Bj. 1983, 70000 km, nicht komplett, zu verk. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890 VERSTECK Dich doch nicht. Wollen wir nicht zusammen durchs Leben fahren? Du ab 185 cm und mehr, zwischen 50 und 63 bist doch gesehen worden. Bin selber groß: 178 cm, 62 J. jung, etwas ründlich ... komme aus Kiel ... wenn du magst melde Dich doch und trau dich, beiße nicht. Wenn Du ’ne Wing, Chopper, H.D. oder Trude fährst okay, nur kein Raser, nöööö. ’Ne XS1100 ist auch super. So, nun warte ich wie immer, auf ’ne Mail. Die Linke zum Gruße. Email: suchen63los@web.de, PLZ: 24143 HERCULES Moped Optima 50, Bj. 2003. Kompletter Neuaufbau, Motor neu gelagert und abgedichtet, Schwinge mit Bronzebuchsen, Ankerplatten und Kettenrad badnitriert als Rostschutz und matt schwarz, Räder und Ständer pulverbeschichtet matt schwarz, neue Reifen, Rahmen und Blechteile gestrahlt und von Firma lackiert in grünmetallic, neue Züge, nur 368 km seit Neuaufbau. VB 800 €. Telefon: 0160/5540150, Email: gebo63@googlemail.com, PLZ: 26209 ORIGINAL Auspuffanlage für Triumph-Thunderbird 1600/1700, Bj. 2012, sehr guter Zustand, 150  €. Original Leder-Tanktasche f. Triumph Thunderbird 1600/1700, sehr guter Zustand, 50 €. Telefon: 04269/9511723 oder 0151/19353729


77 VERGASERBATTERIEN für 1x für Honda CB 350 Four, 1x für Kawasaki Z400J – 4-Zyl. Telefon: 01520/7646040, PLZ: 24941

DIEBSTAHL! Am 23.7 in 26180 Rastede Helm (AIROH TR1) mit Red + Gold Aufkleber MCOL, Handschuhe + Nierengurt gestohlen! Bin für jeden Hinweis dankbar. Dem Dieb viel Spaß: Man sieht sich immer 2x im Leben. Telefon: 0172-4318119, Email: tchiwi@aol.com, PLZ: 26121 BMW /5, /6, /7 und R45/65: Werksreparatur-Anleitungen (blaue Ordner) und Betriebsanleitungen für /5 und /6 zu verk. Telefon: 040-801832 oder 01798039890

HONDA XL 250 K3, EZ 1979, Reiseenduro-Rarität an Bastler, 18000 km, Tank hat Rost, Reifen fertig, 20 Jahre gestanden. VB 500 €. Telefon: 041722830660, Email: jochen.fuerderer@web. de, PLZ: 21376 CAFÉ-RACER mit Martin Spezial-Rahmen, Wilbers, Revolver, Vance & Hines, Rizoma, TÜV neu, Aufbau s. Fighters Magazin – Ausgabe 2/11. VB 11500 €. Telefon: 0171-7534272, PLZ: 21394

HARRO-Lederkombi zu verkaufen. Die Kombi hat die Größe 54 und ist teilbar. Sie ist aus den 70er Jahren und in einem guten Zustand. Preis: VB 150 €. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374 YAMAHA XVS 650 Custom, EZ 3/1997, 21283 km, TÜV 7/2016, Originalteile und viel sinnvolles Zubehör: bei Interesse einfach mal anrufen, dann weitere Infos. VB 3100 €. PS: Es ist wirklich ein schönes Teil. Telefon: 04141-660800 oder 0178-4522811, PLZ: 21682 VERK. von Kawasaki ZX9R, Bj. 2002: Lacksatz original, komplett, silber/ gelb/schwarz, BOS Titan Endtopf mit Zwischenrohr, Spiegel, Rücklicht, Speichen, Bremsscheibe hinten, Bremszange hinten, Bremspumpe von, alle Teile i.O., Fahrzeug ist unfall- u. umfallfrei. Preise VHS. Telefon: 0177-6010026 ab 17 Uhr, PLZ: 29323 YAMAHA DT 50 M, Bj. 1979, Scheunenfund an Bastler oder als Teileträger gegen Gebot zu verk. Telefon: 040-801832 oder 0179-8039890 SCHÖNE Yamaha FJR, Bj. 2002 mit Koffer, TÜV 7/2016, Top Zustand, 100000 km, 144 PS, absolut trocken und gepflegt, Heizgriffe und neue Scheibe, Fzg. ist angemeldet und Probefahrt gerne, VB 2750 €. Telefon: 0176-44485747, Email: michaehansen2@gmx.de, PLZ: 25876


78 HERRENLEDERKOMBI Polo, Gr. 48, zweiteilig, guter Zustand zu verk. VB 75 € oder Tausch gegen Lederjacke, Gr. 52–54. Telefon: 04421-3587144 oder 01577-4168901, PLZ: 26452 (Lass mich raten: der Lederschrumpf hat zugeschlagen?! Dabei steht die Kalorienreiche Jahreszeit doch erst bevor. d. Setzerin) SUCHE Motorräder … Scheunenfunde, ewig Rumsteher auch defekt, ohne TüV oder abgerockt. Einfach alles anbieten. Ich hole ab und zahle bar. Und das stressfrei! Schrottkiste hole ich im Raum Bremen umsonst ab. Abmeldung garantiert. Telefon: 0160-3251278 habe WhatsApp, Email: Matthiasfinken@yahoo.de

SUZUKI GSX 750 R, Bj. 1989, Blau/Weiß, TÜV neu, 55 tkm, 2800 €. Suzuki GSX 750, Bj. ca. 1980, Blau/Weiß, Top-Zustand, 6900 km, TÜV auch Wunsch neu. 2400 €. Telefon: 0162-8831345, PLZ: 22956 (Kaffeekasse dankt) VERK. für MZ ETZ 250 diverse Spezialwerkzeuge, Reparaturhandbücher und Kleinteile. Nur komplett für 100 € an Selbstabholer. Telefon: 04101-24652 oder 0178-3344109, PLZ: 25462

Piaggio Hexagon 250 GT, EZ 5/2000, TÜV 6/2016, 40100 km, 12 kW (16 PS), Automatik 244 ccm, 2. Hd. (seit 01 in m. Hd.) Elektrostarter, neue Batterie, Topcase i. Originallack grünmetallic, Scheibe, Scheckheft gepflegt, Garagenfahrzeug, 12 Volt-Steckdose, Probefahrt möglich, Unterlagen einsehbar, mündl. gerne mehr Infos. 890 €. Telefon: 0152-0600642, PLZ: 30655 VERK. eine Motorrad Textilhose von POLO in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. Bauchweite 135-150 cm. 20 €. Email: ingo.werner@gmx.de, PLZ: 27751 YAMAHA XS 360, Bj. 1977, Reifen neu. Telefon: 04285-1887, PLZ: 27412 VERK. für BMW GS 1100/1150 Touratech Alu-Koffer 40/35 L mit Innentaschen und Träger. VB 220 €. Telefon: 04104-3930 nach 20 Uhr, PLZ: 21521

ICH (m, 52) stehe mit beiden Beinen im Leben, bin unternehmungslustig, spontan für (fast) jeden Mist zu haben und fahre Bandit 1200. Ich will ’ne ganze Frau, gerne Selbstfahrerin, Humor und Ehrlichkeit ist mir wichtig. Ach ja, Hunde solltest du mögen. Telefon: 017670540646, Email: torstenwandelt@web. de, PLZ: 29597

SUZUKI GSXR 1100 W, Bj. 1994, TÜV neu, Wilbers Fahrwerk, Remus Endtopf, VB 2200 €. Telefon: 0171-7534272, PLZ: 21394

SUCHE für Triumph T140 bzw. TR7: Vorderradnabe oder komplette Räder, noch gute Zylinder kann ich auch gebrauchen, mein Modell ist Bj. 1979. Telefon: 044213587144 oder 01577-4168901, PLZ: 26452

HONDA Clubman EZ 1991, 26000 Miles. Preis 3800 €. Telefon: 0176-96450206, Email: hella1@arcor.de, PLZ: 28279

VERK. eine Motorrad Textiljacke roleff in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. 50 €. Email: Ingo.Werner@ gmx.de, PLZ: 27751

MOIN! Wer verkauft eine Sitzbank für eine Yamaha XJ 900 S Diversion 4 KM (die abgesteppte Version)? Telefon: 0157-56396444, PLZ: 27404

JAWA 350, Bj. 1960, rot, 18 PS, guter Zustand, VB 3500 €. Telefon: 015121176831, PLZ: 29525

YAMAHA XS400, Bj. 1980, seit 1986 durchgehend stillgelegt, rot, 27 PS, 8500 km, guter Originalzustand, FP 600 €. Telefon: 01520-7646040, PLZ: 24941 (Boah, das sind im Schnitt keine 250 km im Jahr. Das dürfte der Minusrekord in dieser Ausgabe sein! Ist die nicht zu billig? Gruß, d. Setzerin) ZEITSCHRIFTEN: Motorrad 1989 bis 2002 und MO 1997 bis 2012 gegen Gebot preisgünstig an Selbstabholer abzugeben. Hefte sind in Stehordnern einsortiert. Telefon: 04858-893, Email: hw-wrage@gmx.de, PLZ: 25572


79 YAMAHA XS 650, Typ 447, Bj. 1978, TÜV 3/2016, neue Alufelge + Speichen vorn, neue Bereifung hinten, Bremsen, Batt. Steuerkette neu, Koffer u. Träger, elek. Anlasser def. VB 1800 €. Telefon: 04328906 ab 16 Uhr, PLZ: 24635 YAMAHA 1000 Fazer, Bj. 2001, Blau-metallic, 143 PS, 28500 km, TÜV 10/2015, gepflegt, VB 3250 €. Telefon: 04353991984 (oder Band) BIKER, 60 Jahre sucht noch Bikerin oder Biker, die Lust haben auf schöne Tagestouren und evtl. Urlaubstour nach Südtirol/Meran oder Bozen. Raum HH und Umgebung. Meldet euch. Telefon: 0176-77426325

MOTO GUZZI V11 Sport, 91 PS, EZ 8/2002, TÜV 5/2017, 72 tkm, Silber, unfallfrei, läuft bestens, 3600 €. Telefon: 01628221415, Email: , PLZ: 27777

BMW R 1200 GS, EZ 2005, rot/silber, 75700 km, TÜV/AU 5/2017, ABS, Alu-Räder, Griffheizung usw. 1. Hand, unfallfrei, Scheckheft gewartet, gepflegter Zustand, VB 6300. Telefon: 0178-5124548, PLZ: 22175

YAMAHA Virago XV 535, Bj. 1994, 34–46 PS, TÜV 7/2017, 32500 km, Lenkkopflager neu, Bremsbeläge und Flüssigkeit 2013 neu, Batterie 2 Jahre. Reifen vorne muss bald erneuert werden, sonst nur anmelden und fahren. VB 1650 €. Telefon: 04941/950896, PLZ: 26624

MZ 250 ETZ Motor zu verkaufen. Kurbelwelle und Pleuel neu gelagert, Wellendichtringe neu. Ohne Kolben, Zylinder muss geschliffen werden. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

SUZUKI GS 500 E, schwarz/silber, EZ 2/2001, TÜV 5/2017, 11500 km, 33 kW/45 PS, Cockpitscheibe von Puig, Stahlflex Bremsleitung, 2 Vorbesitzerinnen, gepflegter Zustand, VB 1759 €. Telefon: 0151-19327007, PLZ: 21483 (Kaffeekasse dankt)

VERK. eine Motorrad Textiljacke ROAD in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. 50 €. Email: Ingo.Werner@ gmx.de, PLZ: 27751

BMW F 650 (Funduro), weiß, EZ 4/1996, nur 9000 km, unfallfrei, HU neu (8/2017). VB 2290 €. Telefon: 04305/780, PLZ: 24802

VERK. eine Motorrad Textilhose von WINDTEX in der Größe 4XL. Guter gebrauchter Zustand. 20 €. Email: Ingo. Werner@gmx.de, PLZ: 27751


80

SUCHE BMW 2-Zylinder Boxer Motorrad von 600 bis 1000 ccm. Bj. 1920 bis 1984. Zustand egal. Telefon: 0170-5449566

ORIGINAL BMW-Tourenscheibe (Windschild) für R 1150 RT, gebraucht, Top-Zustand, 89 €. Telefon: 04321-64327, Email: fknagel@web.de, PLZ: 24537

HARRO-Lederkombi gesucht in Größe 54 oder vielleicht passt auch 56, am liebsten aus den 70er Jahren und noch besser aus Kalbsleder gefertigt. Telefon: 04321/280431 oder 04351/883374

NETTE Leute für gemeinsame Motorradtouren gesucht. Ich, w., bin 51 J. aus Achim und fahre eine Honda CBF 600 S. Telefon: 0176/97820392, Email: sabine29xx@aol.com, PLZ: 28832

VERK. neuen Alu-Renntank für 1-ZylDucati; 1 Renn-Nockenwelle für 1-ZylDucati Federmotor. Telefon 015118380810

PIAGGIO Mofa, Typ Bravo, rot, 5800 km, mit Papieren. Springt nicht an, sonst guter Zustand. An Selbstabholer. FP 180 €. Telefon: 0163-9713478, PLZ: 21217 KAWASAKI Zephyr 750, 56 kW / 76 PS, EZ 3/96, TÜV 4/17, 24324 km, Ochsenaugenblinker (4 Miniblinker vorhanden), Griffheizung, Gepäckbrücke und 2 GIVI-Koffer abschließbar, Scheckheft-gepflegt, VHB 2990 €, angemeldet: km-Stand kann sich geringfügig ändern. Telefon 07641-416246 VERK. Yamaha XT 500 Teile: Rahmen 1979, Schwinge, Tank usw. Telefon: 01520-6055107 ab 19.30 Uhr, PLZ: 49377 BMW K 1300 R, alle Services, BMW-Vollausstattung, + MRW Windshield mit ABE, Schnitzer-Supersportlenker mit ABE, Motech Gepäck- und Topcasegrundplatte, absoluter Topzustand, 27200 km, Bj. 2010, VB 9700 €. Telefon07774-921269

SUCHE für Yamaha XS 650 einen guten Motor oder einen kompletten Teileträger, Unfallmaschine, lange gestanden oder verrostet, bitte alles anbieten. Telefon: 04621/305109, PLZ: 24850


81 HOREX Regina: verkaufe jede Menge Teile, restauriert und unrestauriert: Kotflügel , Rahmen mit Brief, Weinmann-Felgen, Naben, Motorengehäuse (auch für SB-35 mit Linksschaltung), Getriebe, Gabel-Regina-3, Öl-Tank, Werkzeugkasten, Scheinwerfer, div. Limateile /-deckel, unterschiedlichste Kleinteile, usw. Telefon 07631- 937568 AB PEUGEOT Satelis II, 125 ccm, 14 PS, EZ 8/12, 27 tkm, perl-weis, ABS, Bord-Comp., Led, Edelstahl-Ausp., usw., VHB 2700 €. Telefon 06201-41035

BMW R 90 S, 56 tkm, HU 6/17, fahrber., unverbastelt, Lack u. Sitzbezug nicht orig., z. Rest. oder so fahren, 5950 €. Telefon 0171-6855891

FENDERSTRUTS Chrom f Softail Evo, neuw., Paar 29 €; Koni-Dämpfer f Sportster, selten, Paar 189 €; Bremsscheibe f Springer Evo, nur 49 €; Vers. mögl. Telefon 0171-6855891 BMW R 75/5, Bj 73, Langschwinge, 2400 €. Telefon 0160-2496945

BMW R 65, Bj 83, 50 PS, rot, 2 Koffer, 1A-Zust., 21 tkm, angem., aus Altersgründen zu verk., VHB 2900 €. Telefon 07851-7722

HARLEY-DAVIDSON Softail EVO Indian Style, Bj. 1993 8200 Km! Garagenfahrzeug, sehr gepflegt, fahrbereit, im Moment nicht zugelassen. Mit roter Nummer Probefahrt möglich. Wegen Fuhrparkverkleinerung zu verkaufen, VHB 13500 €. Telefon 07633-82806 VERK. für Harley StreetGlide FLHX Auspuff-Anlage. Telefon 07161-8080716 VERK. für BMW F 650 ST Touringkoffer, 285 €, Kofferträger 85 €, Topcase 140 €, Tankrucksack 80 €, Tank 50 €, Tankverkleidung rot, hat rechts Kratzer 30 €, Seitenverkleidung rot, 25 €, Zündschloß 100 €. Telefon 0152-29321012


82

TRANSALP XL 650 V, Bj. 2001, HU neu 7/2017, 48000 km, wegen Krankheit und Umzug für 2800 €, sie hat mich nie im Stich gelassen, fährt wunderbar! Div. Extras: Stahlflex, Tieferlegung, Lenkererhöhung, Bordsteckdose, Scottoiler, hohes Windschild, Sturzbügel, Kofferträger, Reifen fast neu. Telefon 078224335707 ZÜNDAPP 200 S, Bj. 1955, 12 PS, 197 ccm, komplett in Teilen zum Restaurieren oder als Teileträger zu verkaufen, 1650 €. Telefon 06226-1769

HARLEY RoadKing Classic, Sondermodell 105 Jahre, Top-Zust., 9000 km, ABS etc, VHB 16700 €. Telefon 07641-9337977

YAMAHA RD 400, Original-Zustand, angemeldet, HU neu, Bj 76, 2500 €. Telefon 0151-18380810 BMW K1200GT, Bj. 2004, 130 PS, 43000 km, TÜV/AU 7/2016, Blau-Metallic, Original BMW-Koffer in Fzg-Farbe, Top gepflegt inkl. Motorradhebebühne, neue Batterie, VB 6500 €. (Kaffeekasse dankt) Telefon: 0151-40098124, PLZ: 29549 Email: joerg.lahaine@outlook.de

BMW R1200 RT, EZ 8/2011, 24000 km, noch 1 Jahr Garantie, Vollausstattung, mit Audio-Anlage, 1. Hand, VB 10500 € (MWSt. ausweisbar). Telefon: 0172-9801075, PLZ: 28844

TRIUMPH Daytona 900, 72 kW, Bj. 1995, seit 3/1997 in meinem Besitz. 84 tkm, HU 4/2016. Alle Inspektionen bei Triumph gemacht. Sommer- und Garagenfahrzeug. Sehr guter Zustand! Anschauen lohnt sich. FP 2800 €. PLZ: 27777 Telefon: 04222/5172 ab 18 Uhr

VERK. Dell`Orto-Vergaser PHBE 34 BD, neu, gg. Gebot. Telefon 07661-9091754

BMW R1200 GS, EZ 3/2009, TÜV 5/2017, 32400 km, 1. Hand, titansilber, Safty-Paket, Touring-Paket, Koffersatz, Top-C. Speichenräder, Akrapovič -Schalldämpfer, Baxter-Sitzbank tiefer, Adventure-Windschild, Navigationsgerät BMW Zumo, Zyl.Schutz, div. Wunderlich Zubehörteile per Tel. Zusätzlich kann erworben werden: Tankrucksack, Gepäckrollen, Batterie-Ladegerät, Helm (Gr. 58–60) Schuberth C3, BMW Anzug (Gr. 52) Rallye 2 Pro und Stiefel (Gr. 43) Daytona Alkon XCR. Scheckheft gepflegt, um- u. unfallfrei. Verk. aus Altersgründen, kein Notverkauf. Probefahrt bei ernstem Kaufinteresse. VB 10900 €. Nur geringer Verhandlungsspielraum vor Ort. Telefon: 04841-3418, PLZ: 25813 Email: klaro-husum@versanet.de

YAMAHA YZF 750 R, Original (außer Blinker/Auspuff/Griffe), TÜV neu – 2200 € sowie Motor 3200 km – 550 €; Motor 39000 km – 300 €; MGM 1-Mann Sitzbank, NP 200 € jetzt 80 €. Alle Teile mehrfach, Auspuff, Vergaser, Seitenteile, Federbein, Tachos, Stummel, Lampen, Elektrik usw. Telefon: 0176/27987442, PLZ: 28779

MOTO Guzzi LeMans II, Bj 81, Lafranconi, viele Neuteile. Telefon 0173-7819877 PLZ 79618 VERK. Seitenkoffer, rot, L + R für Honda CBF 1000 F, neuw., VHB 120 €. Telefon 07664-6266

YAMAHA „Drag-Star“ XVS classic, 40 PS, Bj. 2004, TÜV 3/2016, 65000 km, wunderschönes, gepflegtes Schönwetter-Mopped, leider 1 Umfaller, Schrammen an Spiegel/Lampe und Sturzbügel. Komplett mit 2 Lederjacken (56/XL), 2 Lederhosen (48/XL) 3 Helmen (L), Sommer-/ Winterhandschuhe, Leder-Gepäcktaschen, Lederrolle, Speedback, Tankrucksack, Regenklamotten, Louis-Abdeckplane und 2-Mann-Zeilt. Alles zusammen nur 2900 €. Telefon: 0176-50069617, PLZ: 26209


83

KTM 990 Adventure, 1. Hand, unfallfrei, Langstreckenmotorrad, scheckheftgepflegt, 39908 km, Ez 3/08, 72 kW (98 PS), HU 4/16, Service/Hinterreifen neu, Griffheizung, Sturzbügel, kurze, dunkles Windschild, hohes klares Windschild (ist neu, wurde nie montiert), zusätzlich neue Tankverkleidung links und rechts, neue Seitenverkleidung rechts, Koffersatz der Firma RMS, schmalstes Kofferset, Original KTM Tankrucksack, neue Touratech Sitzbank (noch nie montiert), Navihalter, Querstrebe im Lenker, Gabelentlüftung, Reparaturhandbuch, VHB 7400 €. Telefon 07626-972272 VERK. für Honda GL 500: Stahlflex-Bremsleitung mit ABE, Orig.Verpackung zum halben NP = 70 €. Telefon 07434-2274 BMW R 1200 ST, Sport-Tourer, 110 PS, blau-silber, unfallfrei, 42600 km, sinnv. Zubeh.: SB-Lenker, usw, topgepfl. Luxus-Maschine, aus priv. Meisterhand, 5800 €. Telefon 07153-550685 AB TDM 900, Bj.2005, 63 KW/86 PS, 19400 km, silber, 1.Hand. Garagenfahrzeug, gepflegter Zustand. Extras: orig. Koffersystem + Koffer, Sportauspuff, 12V Steckdose.(Orig. Auspuff u. Hauptständer dabei), 3990 €. Telefon016-7438528 YAMAHA XJ 600, Bj 95, 48000 km, 45 kW, Bremsen, Stoßfänger und Sitzpolster sind neuw., stand nun fast zwei Jahre in der Garage unbewegt, TÜV muss gemacht werden, inkl. Tanktasche und Originalseitenspiegel, VHB 800 €. Telefon 0179-7568664 Für Martin-GSX: Cantilever-Schwinge, Verkl.halter, Lenkerstummel, Kotflügel vo, Gabel, 42 mm; suche für Moto Martin Alu-Tank. Telefon 0171-6855891

ORIG. KTM Powerparts Hecktasche mit Quicklockträger, passend für kleine Duke 125/200/390, guter Zustand, Foto gerne per mail, 85 €. Telefon 0441/3044442, Email: m.lacroix@gmx.de

LACKSATZ für Triumph Bonneville Silver Jubilee (Sondermodell) abzugeben: Schutzbleche und Seitendeckel, guter gebrauchter Zustand. Preis: reden wir drüber. Telefon 07661-9091754 SUZUKI VX 800, lila, EZ 91, 61 PS, HU 6/16, 55 Tkm, Gimbel-Cockpitverkleidung, 2 weisse Givi-Koffer + Träger, technisch + optisch OK, Reifen + Ölwechsel + Gabelsimmerring rechts fällig, VHB 700 €. Telefon 07668-3343708 Und schon sind wir wieder an Ende der Kleinanzeigen. Viele Sprüche sind mir diesmal nicht eingefallen, flutschte irgendwie nicht. Der Chef ist auch krank und die Kollegin im Urlaub. Egal, ich wünsche euch noch wunderschöne Spätsommertage, bis bald, eure Setzerin.


84

Händler-Verzeichnis

PROBLEME? Einfach mal bei den Fachleuten anrufen... ALUMINIUM POLIEREN Metall Polier Service, Oldenburg, 0441/6842612 Polierservice Ammerland, Wiefelstede, 0162/1642845

AN- UND VERKAUF MOTORRÄDER Brandt, www.top-moto.de, 0171/4862460 CD Automobile, Kaltenkirchen, 04191/4776 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768

ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI Conny Schwan, Syke, 04242/934374 Paulsen (auch Anfertigung!), Hamburg, 040/7544495

ANHÄNGERVERLEIH AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 RV Mot.-Anhänger Verm., Ganderkesee, 04222/9460990

APRILIA *Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836/1550 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Wimi, Kiel, 0431/641575 *Zager, Bremerhaven, 0471/805599 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

AUSPUFFBESCHICHTUNG Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929

BEKLEIDUNG UND ZUBEHÖR Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 :ac]jGmlÚl$G]n]jk]]$(,.+(')*+* BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Hein Gericke, Hamburg, 040/232730 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 ix-motoparts.de, Donnern, 04703/9110243 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0*

Bekleidung & Zubehör Fortsetzung m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 MOTOPORT, St. Michaelisdonn, 04853/80090 MOTOPORT, Kirchlinteln, 04236/687 MOTOPORT, Drakenburg, 05024/981516 Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( SUB-Motorradteile, Hatten-Sandkrug, 04481/906725 O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 Zager, Bremerhaven, 0471/805599

BENELLI *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42

BETA *@ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(%

BIKERBRILLEN / OPTIKER Schmidt Brillen, Großhansdorf, 04102/67347 VIVA Optik, Edewecht, 04405/917792

BIMOTA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

BMW (Vertragshändler) *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1%( *:]j_eYffK¹`f]$Haff]Z]j_$(,)()'-0-.%( *Bobrink GmbH, Bremerhaven, 0471/9828019 *BvZ, Karlshof, 04528/91500 *G. Wilhelmsen, Oeversee, 04630/90600 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( *Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *ZTK Erlebniswelt Motorrad GmbH, Uelzen, 0581/9739260

BMW (freie Händler) :ED$D¾f]Zmj_$(,)+)'0*(()0( Boxer, Delmenhorst, 04221/280290 BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 Maaß-Kfz, Morsum, 04204/913141 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* Motorrad-Box, Brake, 04401/857374 EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 W&S, Bad Oldesloe, 04531/128222 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

BUELL :¹jb]k9e]ja[Yf:ac]k$9m_mkl^]`f$(,,01'1,)*1,

CAN-AM *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600

CPI Bikershop, Bordesholm, 04322/2272

CUSTOMIZING & CHOPPER Higa, Adendorf, 04131/684480 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21

DAELIM *Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 *Higa, Adendorf, 04131/684480 *Ea[`Y]dak$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* *Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

DUCATI *:]j_eYffK¹`f]?eZ@$:j]e]jn¹j\]$(,/.)'/))1( *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Ducati Hamburg, 040/66851694 *Ducati Schleswig-Holstein C. Carstens, 04836/1550 Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( *Superbike Centrum Melle, Melle, 05422/926666 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

EBR - Eric Buell Racing *Bikes of Dream, Westerstede/Ocholt, 04409/9726678

EINSPEICHEN, RADBAU & FELGEN DYf_kl©\ld]j:ac]kO`]]dk$:j]e]f$(,*)',,--+- Schlepps, Hamburg, 040/857148

ENDURO / MOTO CROSS Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 @ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(% TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10(

ERSATZTEILE ix-motoparts.de, Bremerhaven, 0471/95844354 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

FREIE WERKSTÄTTEN Autopartner Baden, Achim, 04202/767704 AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 de Wall, Westerstede, 04488/861187 >dg`kEglgjj©\]jRmZ]`¹j$@Yj]f$(-1+,'/(,111, ?ma\gE¾flrEglgjjY\%K]jna[]$K]]n]lYd$(,)(-'-10,.(1 Higa, Adendorf, 04131/684480 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 KfZ + Zweiradservice Breitenfeldt, Schwentinental, 04307/821800 Ea[`Y]dakRo]ajY\`Ymk$D¾lb]fk]]$(,)-,'/)-* MMK, Kiel, 0431/678723 Motorrad & Auto Hansen, Horstedt, 04846/693475 E>H]j^gjeYf[]$D¾Z][c&(,-)'*(1,0.1, MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 Motorbike-Factory, Hamburg, 040/24195828 Motorbike Witten, Ahrensburg, 0171/6441536 Motorrad Siemer, Hausstette, 04446/989475 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374 EglgjjY\f]kl?eZ@$DYf_]fZ]a:@N$(,/,+'*//0(0


Händler-Verzeichnis

85

Web-Links zu den Händlern findet ihr unter www.kradblatt.de! * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs Freie Werkstätten Fortsetzung Motorradtechnik Dierks, Schwanewede, 0176/57229991 Motorradtechnik Wolff, Hatten, 04482/980830 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 Motorrad Greggersen, Hasselberg, 04642/6888 Motoshop, Hamburg, 040/57131050 Rainer Zumach, Syke, 04242/84104  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Schroll, Hamburg, 040/294769 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 Sky Pipe Performance, Asendorf, 04253/9090-21 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183/97597-0 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939  Ro]ajY\<]fc]j$@m\]%O¾klaf_$L]d]^gf(,,0,'1,--,)

GEBRAUCHTFAHRZEUGE Becker, Bremerhaven, 0471/61676 Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Higa, Adendorf, 04131/684480 Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86  EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945 Motorrad Tober, Neuhaus, 04752/7571 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557  K][gf\@Yf\:ac]k$OYdd`¹^]f$(,/1+'0+(/

Hotels / Pensionen Fortsetzung Hotel Zur Burg, Polle, 05535/999941

HUSQVARNA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

GEBRAUCHTTEILE

HYOSUNG

Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559/1220 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945  JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0*  K][gf\@Yf\:ac]k$OYdd`¹^]f$(,/1+'0+(/ Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647

*Higa, Adendorf, 04131/684480 *Motorrad Graf, Hamburg, 040/39907866

GESPANNE JOY-TEK Gespannservice, Edewecht, 04405/4505

HARLEY-DAVIDSON Bike-Mechanic GmbH, Wentorf, 040/41922610 Bikes of Dream, Westerstede/Ocholt, 04409/9726678 *:¹jb]k9e]ja[Yf:ac]k$9m_mkl^]`f$(,,01'1,)*1, MMK, Kiel, 0431/678723  Eglgjk$Oafk]f'Dm`]$(,)/)'/0)*1*

HONDA *Christiansen, Husum, 04841/93293 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 *Hobby Motor Freizeit, Uelzen, 0581/74971 *Kindel & Wetzel, Elmshorn, 04121/50455 *EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* *Motor-Forum GmbH, Bad Oldesloe, 04531/86008 *Motorrad-Huchting GmbH, Bremen, 0421/570041 *Motor Team Schwerin, Oldenburg SH, 04361/2400 *EglgjjY\[]fljmeD¾lb]fZmj_$D¾lb]fZmj_$(,+0)',)1-1*Motorradhaus Schreiber, Zeven, 04281/8555 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *O]ddZjg[c;g&$Dada]fl`Yd$(,*10',.--1( *O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553  Ro]ajY\J¹lrk[`$:j]\kl]\l$(,./)'),1.

HOREX (neue Modelle) *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0

HOTELS / PENSIONEN Das Gutshaus, Alt Tellin, 039991/36965 Gasthaus Wiemann-Sander, Bad Iburg, 05403/2475 Heuhotel Reumoos, Grundhof, 04636/380

INDIAN *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *Nacaf_;q[d]k$D¾Z][c$(,-)',((/((

KAWASAKI *Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *GEFU Bike, Hennstedt-Ulzburg, 04193/888755 *Helge Hoffmann, Hamburg, 040/2197100 *Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Korte, Werlte, 05951/770 *Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 *Motorrad Oehlerking, Wildeshausen, 04431/4728 *Motorradtechnik Hamburg, 040/8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Eglg%K]jna[]CfYZ]$:¾\]dk\gj^$(,++)',+0*//* *MRetta, Schwentinental / Kiel, 0431/26090780 *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0  LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939  Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Ro]ajY\%L][`fac@]jrg_$DYf_kl]\l$(,.(1')()))* *Zager, Bremerhaven, 0471/805599

KEEWAY *KM-Moto, Diepholz, 05441/5678

KFZ-PRÜFSTELLEN Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945  <a]Hj¾^kl]dd]$O]q`]%E]d[`agjk`Ymk]f$(,*)'0(-*-+

KREIDLER *@ggh]HYjc$OmdkZ¾ll]d$(,/1-'1-,0*(% *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183/97597-0

KTM *BvZ, Karlshof, 04528/91500 *:]j_eYffK¹`f]$@YeZmj_$(,('*0((-/+( *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *Meine, Bispingen, 05194/974401

KTM Fortsetzung

*FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *Ruser, Haseldorf, 04129/443 TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825 Wimi, Kiel, 0431/641575 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Zweirad-Center Melahn, Kaltenkirchen, 04191/7226410

KYMCO *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *Motorad Graf, Hamburg, 040/39907866 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* *Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 *Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0 *LmjZgEYpp$D¾Z][c$(,-)'-0*+()) *ZTS, Hamburg, 040/2501664 *Zweirad Grossmann, Delmenhorst, 04221/17396


86

Händler-Verzeichnis

Web-Links unter www.kradblatt.de/haendlerverzeichnis

LACKIEREREIEN Rieckermann (nur Motorräder), Hamburg, 0172/7045726

LAUTSPRECHER Verleih & Service ooo&9cmklac%;]fl]j&\]$F]me¾fkl]j$(,+*)',,0*/

LAVERDA Berentelg, Meppen, 05931/9886-0 *Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686

LEISTUNGSPRÜFSTAND Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Higa, Adendorf, 04131/684480 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Motbox, Stapelfeld, 040/67563950

LML

MOTORRÄDER UND ZUBEHÖR Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Higa, Adendorf, 04131/684480 JYd^kEglgK`gh$Oafk]f'D&$(,)/)'/00+0* Motbox, Stapelfeld, 040/67563950 Steffens Motorradladen, Großenaspe, 04327/14647 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183/97597-0

MPU-BERATUNG B¾j_]f<a]ceYff$Gd\]fZmj_$(,,)',-,,/

MV AGUSTA *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( Rainer Zumach, Syke, 04242/84104

MZ

*Motorcenter, Achternmeer, 04407/20945

*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211

MALAGUTI

OLDTIMER-RESTAURIERUNG

*KM-Moto, Diepholz, 05441/5678

MBK *BRB, Ostrhauderfehn, 04952/994191 *Mototreff, Oldenburg, 0441/43557

MONKEY & DAX www.monkey-racing.de, Delmenhorst, 04221/9245449

MOTO GUZZI *Claus Carstens GmbH, Hennstedt, 04836/1550 Ducati-Spezial, Ottersberg/Quelkhorn, 04293/686 Guzzi Jakob, Intschede, 04233/333 *EglgAlYdaY$D¾Z][c$(,-)',/1(/-*MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 Kl]af%<afk]$K[`o¾dh]j$(-+)')*++((( ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

MOTO MORINI *:]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,(

MOTOREN-INSTANDSETZUNG Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 Higa, Adendorf, 04131/684480 MMK, Kiel, 0431/678723 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1

MOTORRAD-REISEN www.endurotours-greece.de, Wietzendorf, 05196/9635330 NSK-Motorradreisen, Bad Beversen, 05821/9989314 www.celstco.de, Oyten, 04207/695205 www.curva-biketravel.com, Ganderkesee, 04222/920579

MOTORRAD-TRAININGS EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* www.Dannhoff-Motorsport.de, 0176/21539115

MOTORRAD-VERMIETUNG <mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 Heller und Soltau, St. Michaelisdonn, 04853/80090 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Rent it, Bremerhaven, 0471/9791012 Schlickel, Oldenburg, 0441/3046020 Kl¾\]eYff$@YeZmj_$(,('.,(,+*1 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0

www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984 Rainer Zumach, Syke-Ristedt, 04242/84104

ONLINE-SHOP www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

PFANDHAUS Bremer Auto & Motorradpfandhaus, 0421/587720 Hanseatische Pfandkredit, Hamburg, 040/88165271

PEUGEOT Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Higa, Adendorf, 04131/684480 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86

PULVERBESCHICHTEN <Yj_a]kGZ]jÛ©[`]fn]j]\]dmf_$Kl]afYm$(,/-.'0-(*(00 Thomas Nickel, Pinneberg, 04101/209378 Pulverbeschichtung Nord, Quickborn, 04106/71929

QUAD / ATV Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 Higa, Adendorf, 04131/684480 MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 Quadcentrum Delmenhorst, Delmenhorst, 04221/14261 Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183/97597-0 Zager, Bremerhaven, 0471/805599

RAHMENVERMESSUNG Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

RECHTSANWÄLTE Christina Begenat, Oldenburg, 0441/779110 Jan Schweers, Bremen, 0421/69644880 Magdalene Specht, Bremen, 0421/327718

REIFENHÄNDLER de Wall, Westerstede, 04488/861187 Guth, Ganderkesee, 04222/9460990 Hagemann, Hamburg, 040/3901733 Higa, Adendorf, 04131/684480 HSM-Team, Bremen, 0421/6901460 Klasen & Birkholz, Cuxhaven, 04721/714885 + 86 EYj[gk:ac]K`gh$:j]e]j`Yn]f$(,/)'1/1)()* Meyer, Wittmund, 04462/923922 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 J]a^]fK¾\]jkljY¿]$@YeZmj_$(,('*-)))) Schroll, Hamburg, 040/294769

Reifenhänler Fortsetzung Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768 TyreXpert Reifen + Autoservice, www.tyreXpert.de N]j_¹dkl$:j]e]f%Gkd]Zk`Ymk]f$(,*)'.,**-N]j_¹dkl$:j]e]j`Yn]f$(,/)'-*(,/ N]j_¹dkl$:j]e]jn¹j\]$(,/.)'*.(. N]j_¹dkl$Gd\]fZmj_$(,,)',)(.. N]j_¹dkl$O]q`]$(,*)'01-0.0 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

RENNSPORTZUBEHÖR www.goede-motorsport.de, 02241/921346

RICHTWERKSTÄTTEN VH Motorradtechnik, Oldenburg, 0441/34924

ROLLER / SCOOTER 2-Wheel-Store, Neerstedt, 04432/9884957 KM-Moto, Diepholz, 05441/5678 Mototreff, Oldenburg, 0441/43557 Motorrad Siemer, Cloppenburg, 04471/1805940 PSR, Wahlstedt, 04554/2994 RollerMobile, Ritterhude, 04292/8117880 Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471/979100

ROYAL ENFIELD *2radhaus Stadie, Pinneberg, 04101/72720 *AS Auto & Motorrad Handel, Bad Zw.ahn, 04403-1575 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 *D¾Zc]eYff:]fl`]?eZ@$:j]e]f$(,*)',)+/,/ *CjYdd]kEglgjjY\dY\]f$@]]kdaf_]f$(,*0)'/)/+10( *E?R?eZ@$@¹_]d$(,./+'1.**00 *Moto Car Wiesmoor, Wiesmoor, 04944/9145082 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *O]kkeYff?eZ@$Daf_]f =ek!$(-1)'-,)(. *Team Vahrenkamp GmbH, Melle, 05422/42080 *Tipicamp Motors, Hepstedt, 04283/6082676

SACHVERSTÄNDIGE & GUTACHTER BdZS M. Treiber (vereidigt), Hamburg, 040/662600 Detlef Stelter (vereidigt), Oldenburg, 0441/391393 Af_&KY[`n]jkl&%:¾jgOgdl]jk$O]q`]$(,*)'0(-*-+ Mario Empting (vereidigt), Bremen, 0421/6360644

SANDSTRAHLEN HKHYmdYoalr%KYf\kljY`d]f$DYf_o]\]d$(,*+*'*./,/*

SCHLÜSSELDIENST  N¹dr$:j]e]f$(,*)',,,,1)

SCHRAUBEN N¹dr$:j]e]f$(,*)',,,,1) VA-Schrauben Uwe Gräber, Flensburg, 0461/28480

SELBSTHILFEWERKSTÄTTEN MSB - Motorradselbsthilfe, Bremen, 0421/64366889

SEELSORGE / NOTRUF www.bikershelpline.de, 0180/4433333 (24h)

SITZBÄNKE / SATTLEREI Sattlerei em.es.es, Bremen, 0421/9593940 Sattlerei Stein, Breddorf, 04285/1791 Schauland, Kiel, 0431/62780

SUPER MOTO TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

SUZUKI *:]j_eYffK¹`f]$:j]e]jn¹j\]$(,/.)'/))1( *:]j_eYffK¹`f]$F]me¾fkl]j$(,+*)'--0..1(


Händler-Verzeichnis * = Vertragshändler des Werkes bzw. Importeurs Suzuki Fortsetzung

*:]j_eYffK¹`f]$Lgjf]k[`$(,)**'1-,1+(  :]jf\Dg`ja_Eglgjj©\]j$Kqc]$(,*,*'1*(+,( *:¹oY\l@Yfk]f$@Yf\]oall$(,.)'1,*,( Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383 *Dähn, Uwe, Borstorf, 04543/7515 *<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Freizeit & Spaß GmbH, Verden, 04231/63444 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *HJM-Motorradtuning, Hagen, 04746/726630 JS pro-moto, Bremen, 0421/5288677 *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *EglgjjY\%<a]d]$K¾\Zjggce]jdYf\$(,1,*'*(,((0 *Motorradtechnik Hamburg, 040/8318037 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *Motorsport Service Friedrichsort, 0431/2374411 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( Rainer Zumach, Syke, 04242/84104 *Raudzus Motorrad GmbH, Husum, 04841/898917  K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/ *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10* www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939 *ZTS, Hamburg, 040/2501664

SYM *MOC-Bikes, Edewecht/Portsloge, 04405/917882 *L`¾ed]j$:]jf]$(,,(.'1*10*

TGB *Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 *Boxenstop, Fredesdorf, 04558/98383

TRIKE Wilkens, Oldenburg, 0441/86594

TRIUMPH *G. Wilhelmsen, 24998 Oeversee, 04630/90600 Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Heller und Soltau, St. Michaelisd., 04853/80090 *@]deaf_Kg`f$Oa]leYjk[`]f%Dg`f]$(-1(0'1)111( Korte, Werlte, 05951/770 *Dg`ja_C¹dd]$Kqc]$(,*,*'1*(+)( *Goa]E$D¾Z][c$(,-)'-(*/0)(( *Ruser, Haseldorf, 04129/443 Team Wahlers, Scheeßel, 04263/98546-0 *Nacaf_;q[d]k$D¾Z][c$(,-)',((/(( *ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640

UNFALLFAHRZEUGANKAUF Bikershop, Bordesholm, 04322/2272 Brandt, www.unfall-moto.de, 0171/4862460 Crashbike Sales, Rodenberg, 0173/1910795 Jekyll & Hyde, Rohlstorf, 04559/1220 m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944

VERGASERREINIGUNG + Instands. MM-Performance, Weyhe, 0421/801270 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

VERKLEIDUNGSREPARATUR AW-Bikes, Varel, 04451/959456 Mopped-Scheune, Westerstede, 0171/5712571 Motorrad-Box, Brake, 04401/857374

VESPA / PIAGGIO *Fahrzeuge Brinkmann GmbH, Grasberg, 04208/2588 *Kliem, Ritterhude, 04292/1247  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) *m.a.s Motorrad & Auto Service, Wilster, 04823/1211 *MRD-Technik Martynow, Embsen, 04134/909090 ZTK Erlebniswelt Motorrad, Schneverdingen, 05193/9640 *Ro]ajY\;]fl]jBYfk]f$Fa]Z¾dd$(,..)',10( *Ro]ajY\J¹lrk[`$:j]\kl]\l$(,./)'),1.

VICTORY *Victory Papenburg, Papenburg, 04961/8096100

WERKZEUGE Powerplustools, Ahlhorn, 04435/9160677  N¹dr$:j]e]f$(,*)',,,,1) Werkzeugdirekt, Itzehoe, 04821/9576560

YAMAHA *9mlg`Ymk<]_]oalr$E¹ddf$(,-,*'0/(.( *:jmfgkEglg;gehYfq$>d]fkZmj_$(,.)'-)(0. *<g`jf$DYf_]f`gjf$(,./*')*1* *<mec]D¾ll$@YeZmj_%<mn]fkl]\l$(,('.(/.1/( *Motorrad-Technik-Melzingen KG, Melzingen, 05822/1399 *Harms + Herrmann, Wilhelmshaven, 04421/202996 *Motorrad Heuser, Hamburg, 040/238081-41 o. 42 *Motorradhaus P. Niemann, Molbergen, 04475/947600  EglgjjY\%K[`mdr]$Dada]fl`Yd$(,*10'.110(,) Motorradtechnik Werner, Weyhe, 0421/2584944 *FYlmk[`c]DYf_]$<]de]f`gjkl$(,**)'.-(/( *PSR, Wahlstedt, 04554/2994 *Ruser, Haseldorf, 04129/443 *K[`gddqk$Caj[`dafl]df$(,*+.'.0/ *K[`gddqk$<jYc]fZmj_$(-(*,'10)-). *K[`j¹\]j$J`Y\]$(,*0-'.-) Weltermann-Motorräder, Jesteburg, 04183/97597-0 *Westphalen, Itzehoe-Heiligenstedten, 04821/75553 *Yamaha-Center-Bremerhaven, 0471/9791012 *Yamaha Stelter, Oldenburg, 0441/391393 www.Motorradhandwerk.de, Rosengarten, 04108/413939

ZYLINDERBESCHICHTUNGEN TM Racing, Delmenhorst, 04221/120825

ZYLINDERSCHLEIFEREI Brinkmann, Visbek, 04445/950810 Dieter Schlupp, Hamburg, 040/63651984 Hemrich Präzision, Bremen, 0421/59769701 Strauß & Gehrken, Rethwisch, 04539/768


Kradblatt Ausgabe 09 2015  

Fahrbericht Kawasaki H2; Erfahrungen: Yamaha Radian Umbau; Harley-Davidson Electra Glide FLHTK; Gruppenreise zur Isle of Man; BVDM-Gespannku...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you