Page 20

20

Ausprobiert

Eiskaltes

Händchen?

eizgriffe oder beheizte Handschuhe? H Mit Akku oder lieber mit Kabel? Wer nicht nur im Sommer mit dem Motorrad

unterwegs ist, hat sich die Frage sicher schon gestellt. Und während beheizte Handgriffe in der Übergangszeit oder bei Passfahrten meist einen ganz ordentlichen Job machen, wünscht man sich an kälteren Tagen doch etwas mehr Wärme. Heizgriffe heizen konstruktionsbedingt halt nur die Handinnenfläche und die auch nur dort, wo Kontakt zum Griff besteht und die Fingerspitzen kühlen je nach Bike schnell aus. Beheizte Handschuhe leisten da einfach mehr.

Oben: 23 mm ist der Akku dick Rechts: Über ein Sichtfenster lässt sich die Heizleistung bei Akkubetrieb einstellen. Unten: Das Komplettpaket für alle Fälle: Twin-Ladegerät, Controller mit Kabelsatz, Handschuhe und Akkus.

Der Winter 2014/15 war bisher ja recht mild, aber wir haben uns trotzdem schon mal die beheizten Handschuhe T-12 Hybrid von Gerbing’s Heated Clothing B.V. aus den Niederlanden näher angeschaut. Gerbing? Genau, der aufmerksame Leser erinnert sich, dass wir deren Heizkleidung vor 10 Jahren schon einmal empfohlen haben. Auch auf Messen sind sicher einige schon dem Gerbing-Team begegnet. Im Handel findet man die Produkte bei uns im Norden leider eher weniger. Der T-12 Hybrid ist ein beheizter Tourenhandschuh mit langer Stulpe. Er kann wahlweise mit Akkus, die in die Stulpe eingesetzt werden, oder mit der bei Motorrädern üblichen 12 Volt Bordspannung versorgt werden. Die Verarbeitung ist gut und Gerbing gibt ein Jahr Garantie auf den Handschuh, drei Jahre auf Heiz-

Kradblatt Ausgabe 01 2015  

Fahrberichte KTM RC 390, Yamaha MT-09 Tracer; Lesererfahrung Aprilia Caponord; Umbau Honda CB 750 four F2; Reise Russland; Ausprobiert: Gerb...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you