Issuu on Google+

13/14

HSG Holstein Kiel / Kronshagen vs.

SC Alstertal-Langenhorn am 16. Februar 2014 Anpfiff um 17 Uhr in der Sporthalle Kronshagen


Hallo liebe Krabbenfans!

Final Four

Kein Punkt im Derby, ein Punkt auswärts…. gibt es heute vielleicht zwei Punkte für die Krabben zu Hause? Zu unserer heutigen Begegnung mit der SC Alstertal-Langenhorn möchten wir Spielerinnen, Trainer, sowie Fans und unsere heutigen Schiedsrichter, Kock und Rathje, ganz herzlich in der Kronshagener Halle begrüßen. Hinter uns liegen drei Spiele der Rückrunde, aus denen wir 2 Punkte mitnehmen konnten. Das Derbyspiel gegen Altenholz endete nach einem Unentschieden zur Halbzeit leider mit einer 10 Tore-Führung für Altenholz. Das wollten wir im Spiel des vergangenen Wochenendes wieder gut machen und überrannten Stockelsdorf in der ersten Halbzeit völlig. Wir gingen sogar mit 10 Toren in Führung! Leider schafften wir es nicht, diesen Vorsprung zu halten, bzw. auszubauen und so mussten wir ärgerlicher Weise am Ende doch noch einen Punkt in Stockelsdorf lassen – das soll uns heute nicht passieren! Genauso motiviert gehen wir ins heutige Spiel und wir haben uns vorgenommen dieses mal 60 Minuten Vollgas zu geben, dafür brauchen wir eure Unterstützung! Viel Spaß,

Bei den beiden Heimspielen der Krabben am 16.Febr./17.00 gegen SC Alstertal-Langenhorn und 23.Febr./17.00 gegen HSG Kropp/Tetenhusen läuft der Kartenvorverkauf für das Final Four am 8./9.März in Altenholz. In der Vorhalle bekommt ihr jetzt die Karten für 8 Euro pro Tag und Nase.

Eure Krabben

1


Unser Gegner – SC Alstertal-Langenhorn Mit dem SC Alstertal-Langenhorn begrüßen wir heute eine Mannschaft in Kronshagen, die in den vergangenen Jahren entweder zum engeren, zumindest aber zum erweiterten Favoritenkreis zählte. Aufstiegen in die Dritte Liga folgte zwar stets der prompte Wiederabstieg. In der Oberliga haben sich die Damen aus dem Hamburger Norden aber immer schnell konsolidiert und sich im oberen Tabellenfeld eingenistet. In dieser Saison sieht es jedoch ein wenig anders aus. Zwei Auftaktsiegen gegen Altenholz und in Lübeck folgten reichlich Punktverluste in eigener wie in fremder Halle. Am 20. Oktober 2013 konnten auch wir beim Hinspiel in Alstertal doppelt punkten und fuhren mit einem 34:30 unseren bis dahin zweiten Saisonsieg ein. Das Ergebnis täuscht dabei ein bisschen über den Spielverlauf hinweg, führten wir doch zwischenzeitlich mit neun Toren Differenz. Derweil steht das Team von Trainer Kai Kespohl mit 15:19 Punkten und 424:448 Toren auf dem 10. Platz, hat allerdings auch ein Spiel weniger auf dem Konto, so dass das Bild leicht verzerrt ist. Fünf der 15 Punkte auf der Habenseite haben die Alstertalerinnen dabei auswärts geholt (Zwei

2

Siege und ein Remis bei fünf Niederlagen). Die torgefährlichsten Spielerinnen bei unseren Gästen sind Rechtsaußen Johanna Miegel und Rückraumspielerin Ulrike Heesch, wobei sie sich nicht überdeutlich von der übrigen Mannschaft absetzen. Oder anders: Die klassische Shooterin gibt es nicht. Grundsätzlich ist das Spiel der Alstertalerinnen eher von einem starken und großgewachsenen Rückraum bestimmt. Allerdings hat eine der Hauptakteurinnen der vergangenen Jahre, Maike Wieding, bislang noch kein Saisonspiel bestritten. Handball hat in Alstertal übrigens eine lange Tradition. 1951 und 1952 wurden die Frauen Deutscher Meister auf dem Großfeld und auch in der Halle kann man auf erfolgreiche Zeiten zurückblicken: Ende der 1980er Jahre spielte der damalige TuS Alstertal eine Saison in der 1. und anschließend bis 1994 in der 2. Bundesliga und maß sich schon dort mit Holstein Kiel, einem der beiden Stammvereine unserer HSG. 2002 folgte dann die Fusion des TuS Alstertal mit dem SC Langenhorn zum heutigen „SCALa“, dem derzeit klassenhöchsten Frauenhandballverein aus dem Hamburger Stadtgebiet.


Oberliga Hamburg / Schleswig-Holstein - aktuell Der 18. Spieltag: Datum 08.02.14 08.02.14 08.02.14 08.02.14 08.02.14 09.02.14 09.02.14

Zeit 16:30 17.00 17:00 17:00 17.30 15:00 16:00

Heim THW Kiel Lauenburger SV HSG Tarp-Wanderup TSV Altenholz ATSV Stockelsdorf SG Niendorf/Wandsetal SC Alstertal-Langenhorn

Gast Lübeck 76 AMTV Hamburg TSV Ellerbek HSG Kropp/Tetenhusen HSG Holstein Kiel/Kronshagen TSV Wattenbek HSG Jörl-Doppeleiche Viöl

Ergebnis 31:23 21:28 33:36 19:25 30:30 25:35 24:27

Die Tabelle: Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Mannschaft HSG Kropp/Tetenhusen TSV Ellerbek ATSV Stockelsdorf TSV Altenholz TSV Wattenbek HSG Jörl-Doppeleiche Viöl AMTV Hamburg Lauenburger SV THW Kiel SC Alstertal-Langenhorn Lübeck 76 HSG Holstein Kiel/Kronshagen HSG Tarp-Wanderup SG Niendorf/Wandsetal

Spiele 18/26 18/26 18/26 18/26 16/26 18/26 18/26 17/26 18/26 17/26 18/26 18/26 18/26 18/26

Tore 499:376 569:525 480:445 492:425 477:448 456:457 421:411 460:454 443:443 424:448 415:452 446:506 504:564 388:520

D 123 44 35 67 29 -1 10 6 0 -24 -37 -60 -60 -132

Punkte 27:5 24:8 22:10 21:11 20:10 16:16 16:16 15:17 13:17 13:19 12:20 9:23 9:23 5:27

Der aktuelle Spieltag: Datum 15.02.14 15.02.14 15.02.14 15.02.14 16.02.14 16.02.14 16.02.14 19.02.14

Zeit 16:00 16:45 17:00 17:00 16:00 16:00 17:00 20:30

Heim TSV Wattenbek HSG Jörl-Doppeleiche Viöl HSG Kropp/Tetenhusen Lübeck 76 TSV Ellerbek AMTV Hamburg HSG Holstein Kiel/Kronshagen TSV Wattenbek

Gast HSG Tarp-Wanderup THW Kiel ATSV Stockelsdorf Lauenburger SV TSV Altenholz SG Niendorf/Wandsetal SC Alstertal-Langenhorn Lauenburger SV

3


Die Krabben und ihre Gäste spielen heute wie folgt…. Nr. 12 16 2 3 4 5 7 8 9 10 11 13 15 17 18 20 21 23

T TT P TK

Nr. 2 3 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 T M P

4

Vorname Femke Julia Mandy Charis Carina Hannah Lena Theresa Imke Verena Annika Anica Alisa Carolin Hannah Svenja Kathrin Janina Nadin Farina Josefine Holger Björn Fritz Kai-Michael

HSG Holstein Kiel/Kronshagen Name Geburtstag Position Lobstaedt 06.05.1993 Tor Immoor 12.05.1984 Tor Schrader 21.08.1988 Rückraum Kluck 16.08.1992 Rückraum Hagenah 13.03.1991 Kreis Meenke 23.06.1992 LA Linke 05.05.1986 LA Schmidt 29.07.1991 RA Etzien 02.03.1994 Rückraum Engel 30.12.1993 Rückraum Heinrichsen 06.03.1993 Rückraum Huss 07.04.1988 Rückraum, RA Lang 21.04.1988 Kreis Hribar 01.02.1989 RA Pauli 21.01.1993 Kreis, LA, RA Ohms 20.12.1990 Rückraum Petersen 04.01.1992 LA Herklotz 18.03.1994 Rückraum Jensen 25.12.1994 Rückraum Mohn 01.02.1995 Rückraum Lüthje 20.08.1994 Kreis Nielsen Trainer Hamborg Torwarttrainer Paysen Physio Kugler Team-Koordinator

Vorname Ulrike Angela Maren Johanna Kirsten Svenja Julia Franziska Lena Andrea Mirja Anika Sonja Stefanie Maike Claudia Laura Louisa Vera Kai Christian Alexandra

SC Alstertal-Langenhorn Name Geburtstag Position Heesch 09.12.1984 Rückraum Hens 01.11.1981 Kreis Krautwurst 11.04.1980 Kreis, RA Miegel 30.09.1990 LA, RA H. 16.10.1987 Rückraum Bahn 14.03.1990 LA Fiering 24.06.1993 RA Miegel 16.03.1992 LA Grewe 13.12.1983 Rückraum Schulze 15.03.1971 Tor Petersen 22.01.1984 Kreis Gärtner 25.04.1983 LA, Rückraum, RA Gottschalk 07.05.1994 Rückraum Riebe 03.03.1986 Tor Wieding 08.08.1983 Rückraum Thiede 18.06.1990 Rückraum Hinz 17.04.1987 Tor Schröder 18.04.1992 Rückraum Callsen-Bracker 31.05.1990 Tor Kespohl Trainer Kipping Manager Pumpa Physiotherapeutin

Tore

Tore


Unser Oberliga-Spielplan 2013/2014 Datum

Zeit

01.09.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

Heim

Lauenburger SV

Gast

Ergebnis

08.09.13

15:00

SG Niendorf/Wandsetal

HSG Holstein Kiel /Kronshagen

15.09.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

HSG Tarp-Wanderup

21.09.13

17:00

TSV Altenholz

HSG Holstein Kiel /Kronshagen

29.09.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

ATSV Stockelsdorf

20.10.13

16:00

SC Alstertal-Langenhorn

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

30:34

26.10.13

17:00

HSG Kropp / Tetenhusen

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

33:20

03.11.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

TSV Ellerbek

23:31

10.11.13

17:00

TSV Wattenbek

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

28:26

24.11.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

AMTV Hamburg

21:31

30.11.13

17.00

Lübeck 76

HSG Holstein Kiel/Kronshagen

27:20

22:31  33:29  34:29  32:14  17:19 

08.12.13

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

HSG Jörl-DoppeleicheViöl

19:22

14.12.13

19:30

THW Kiel

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

22:14

12.01.14

17:00

Lauenburger SV

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

32:37

19.01.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

SG Niendorf/Wandsetal

31:11

25.01.14

16:15

HSG Tarp-Wanderup

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

33:33

02.02.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

TSV Altenholz

21:32

08.02.14

17:30

ATSV Stockelsdorf

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

30:30

16.02.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

SC Alstertal-Langenhorn

23.02.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

HSG Kropp / Tetenhusen

02.03.14

16:00

TSV Ellerbek

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

16.03.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

TSV Wattenbek

22.03.14

18:00

AMTV Hamburg

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

30.03.14

17:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

Lübeck 76

05.04.14

17:00

HSG Jörl-Doppeleiche Viöl

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

12.04.14

19:00

HSG Holstein Kiel / Kronshagen

THW Kiel

Mitglieder des Fördervereins und Sponsoren Christine Meyer Horst Peters Gerd Lins (druckpunkt eckernförde) Lasse Möller Franz Jähne Norbert Stock Peter Grothkopp Axel Mutzeck Herbert Hohendorf Thomas Hoffmann (Unterwasserkrause) Inke & Peter Hansen Moni & Klaus Rohde Thomas Kleinschmidt Silke & Kai M. Kugler Sonja „Sony“ Hansen Manfred & Marianne Kliesow Markus Wolter-Pecksen Unterstützen Sie die Krabben der HSG Holstein mit einer Mitgliedschaft im Förderverein (Jahresbeitrag: 50 Euro) Antragsformulare online auf hsg-holstein-kiel.de/foerderverein.html oder zu den Heimspielen der 1.Frauen an der Kasse.

5


Die Krabben stellen sich vor…

Steckbrief Spitzname Geburtstag, -ort bisherige Vereine bei der HSG seit Position persönliche Ziele (Handball) Ziele mit der Mannschaft Ich bin eine Krabbe, weil… Meisterschaftsfavorit Tick vorm Spiel

Steckbrief Spitzname Geburtstag, -ort bisherige Vereine bei der HSG seit Position persönliche Ziele (Handball) Ziele mit der Mannschaft Ich bin eine Krabbe, weil… Meisterschaftsfavorit Tick vorm Spiel  

6

Farina Mohn 01.02.1995, Kiel HSG Holstein Kiel/Kronshagen 12 Jahren Rückraum Links/Mitte leistungsstarken Handball spielen weiterhin hochklassig zu spielen ich schon immer eine Krabbe war    

Josefine Lüthje  Josi 20.08.1994, Kiel HSG Holstein Kiel/Kronshagen 13 Jahren Kreis persönliche Leistungssteigerung, möglichst hochklassig zu spielen weiterhin hochklassig zu spielen ich schon immer eine Krabbe war

laut Musik hören (zuhause)


Die Krabben in der Presse „Kieler Nachrichten vom 10.2.14“ Holstein verlor nach klarem Vorsprung noch einen Punkt Stockelsdorf – HSG Holstein 30:30 (11:19) Mit heißen Herzen spielten taktisch disziplinierte Holsteinerinnen den Gegner bis zum 23:13 (36.) schnörkellos an die Wand. Offensiv lief es selbst ohne Anica Huss (Gehirnerschütterung) und Carolin Hribar (Zeh gebrochen) nahezu perfekt. Stattdessen wusste neben Flügelflitzerin Hannah Meenke ebenfalls Lena Linke spontan umgeschult als Rechtsaußen zu gefallen. Was Defensivkünstler wie Alisa Lang, Josefine Lüthje oder Carina Hagenah nicht an Bällen blockten, entschärfte Keeper Femke Lobstaedt. Doch aus heiterem Himmel verloren übermotivierte Krabben ihre kühlen Köpfe, ließen sich durch risikofreudige Gastgeberinnen aus dem Konzept bringen. Tatsächlich rettete ATSV-Torjägerin Anja Krönert quasi per finalem Verzweiflungswurf das glückliche Remis. „Wenn mir vorher jemand prophezeit hätte, wir entführen hier einen Punkt, wäre ich vor Freude gehüpft, aber unterm Strich ist unser Teilerfolg jetzt vom Gefühl her zu wenig“, beschrieb HSGCoach Holger Nielsen seine Emotionen. Holstein: Immoor, Lobstaedt – Engel, Hagenah 3, Heinrichsen 2, Kluck 2, Lang 1, Linke 4, Lüthje, Meenke 12/6, Mohn 2, Schrader 3, Herklotz 1. „HL-Sports vom 11.2.14“ Stodo im Wechselbad der Gefühle ATSV Stockelsdorf – HSG Holstein Kiel/ Kronshagen 30:30 (11:19) Der ATSV Stockelsdorf verschläft die erste Halbzeit komplett und liegt zur Pause

mit acht Toren im Hintertreffen. Nach der Pause ein anders Bild und am Ende müssen beide Mannschaften wohl mit dem Unentschieden zufrieden sein. So bleibt der ATSV weiter in der Spitzengruppe. Das Spiel zeigte zwei unterschiedliche Gesichter. Die erste Halbzeit ohne Elan, Laufbereitschaft und Biss, den Gegner schalten und walten lassen. „Das war schlichtweg eine Katastrophe“, gesteht Nico Schmidt gegenüber HL-SPORTS. In die Pause wurden dann von Trainer Nico Schmidt die richtigen Worte gefunden: „Wir fangen bei null an und kämpfen uns ins Spiel zurück“, so die Marschroute. Erst nach dem 11:22 in der 42.Spielminute konnte jedoch der Schalter umgelegt und dem Spiel eine positive Wendung gegeben werden. „Wir haben die Deckung auf 4-2 umgestellt und damit konnten wir den Gast in Verlegenheit bringen“. Es wurde Tor um Tor aufgeholt und in der 56.Minute war mit dem 28:28 der Ausgleich hergestellt. Doch die Gäste aus Kiel konnten immer wieder mit einem Tor in Führung gehen. Der Haupttorschützin des Spiels, Anja Kröhnert, war es kurz vor Schluss vorbehalten, den Endstand von 30:30 zu erzielen und die Welt in der Sporthalle am Rensefelder Weg war wieder in Ordnung. „Jetzt wissen wir, dass wir in dieser Liga nur über den Kampf zu Erfolgen kommen, sonst werden wir keinen Blumentopf gewinnen“, stellte Trainer Nico Schmidt nach der Partie fest. Torschützen für den ATSV Stockelsdorf: Anja Krönert (10), Isabell Landsberg (5), Anna-Lena Grell (4), Stina Wickberg, Sarah König (je 3), Johanna Pollaks, Nadja Kunze (je 2), Claudia Danger (1)

7


Wussten Sie schon, dass... … Femke bei Sky unter der Kasse sitzt und „beep“ sagt?

… Hannah im letzten Spiel 12 Tore gemacht hat?

… Hannah letzte Woche Anica eine Gehirnerschütterung verpasst hat?

… Lena nach Stockelsdorf so wild gefahren ist, dass danach 2 ihrer Mitfahrerinnen kotzübel war?

… Femke Nudeln auch gerne mal hart kocht ;)? … Holger auf seinem Hochzeitsfoto einen wunderschönen Ziegenbart trägt?

Impressum Herausgeber Förderverein Handball Damen Holstein Kiel/Kronshagen e.V.

8

Druck Kontaktadresse Redaktion Förderverein Holstein Kathrin Petersen Klaus Rohde Kai-Michael Kugler Klausbrook A 1 Mandy Schrader Holm 10, 24340 Eckernförde 24107 Kiel Tel.: 04351 / 73 98 97


24340 eckernfรถrde // holm 10 tel. 0 43 51- 73 98 97 fax. 0 43 51- 73 91 76 info@druckpunkt-online.de www.druckpunkt-online.de

Kunstbanause im Haus? Einen neuen Leinwanddruck bekommen Sie bei uns. esseausstattung tdruck // m e s f f o / / enkar ten digitaldruck // satz und gestaltung f t ung // visit i r h c s e b g werbeanzeigen // poster // fahrzeu en // fotobearbeitung // u.v.m. aufkleb / flagg er // postkarten // kalender /


Krabbencocktail Ausgabe 9 Saison 2013-14