Page 1

Die WESER REPORT-Ausgabe für Lilienthal, Worpswede und Grasberg

SONNTAG, 9. DEZEMBER 2018

NR. 3227/14. JAHRGANG

500. Baby

Hauptversammlung

Künstler pflanzen Bäume

Im Kreiskrankenhaus freut man sich über den Nachwuchs Seite 2

DRK-Kreisverband bleibt auf Wachstumskurs Seite 4

Für das neue Obstgehölz in Worpswede werden noch Paten gesucht Seite 3

Anzeige

THOMAS WOLTERS Edelmetallhandel

GOLD-ANKAUF Schmuck – Münzen – Silber Gold - Zahngold & Zinn

www.Suche-Gold.de Hembergstr. 11, 27726 Worpswede Termin/Tel.: 04792- 52 93 750 Radarmessung Landkreis Zu schnelles Fahren gilt bei Polizei und Verkehrsexperten als eine Hauptursache für schwere Unfälle im Straßenverkehr. Zur Prävention setzt die Osterholzer Kreisverwaltung deshalb in regelmäßigen Abständen Radarmessgeräte an unterschiedlichen Stellen im gesamten Kreisgebiet ein. ■ Am kommenden Dienstag, 11. Dezember, wird einer der „Blitzer“ nach Angaben der Verwaltung in Worpswede an der Straße Hörenberg postiert. (bo)

Wilde Plakatierung Osterholz-Scharmbeck Am Mittwoch wurden im Bereich des Bahnhofs frisch geklebte Plakate festgestellt. Inhaltlich ging es um das Thema „Migrationspakt“. Eine Sachbeschädigung konnte verhindert werden, da die Plakate frisch geklebt und infolgedessen noch nicht angetrocknet waren. Eine strafrechtliche Bewertung des Beklebens obliegt der Staatsanwaltschaft Verden. Ein Ergebnis steht noch aus. (hwr)

Einbruch in Grasberg grasberg Am Freitagmittag ist es in der Seehauser Straße zu einem Einbruchdiebstahl gekommen. Der unbekannte Täter verschaffte sich durch Aufhebeln eines Wohnungsfensters Zutritt in das Haus und entkam danach unentdeckt. ■ Zeugenhinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter der Telefonnummer 04791 / 30 70 entgegen. (ots)

hammereport.de wuemmereport.de

weserreport.de facebook.com/Weserreport twitter.com/weserreport

Der Bahnhof in Osterholz-Scharmbeck wird von vielen Pendlern in Richtung Bremen genutzt. Verspätungen führen bei denjenigen, die von dort weiterreisen wollen, oft dazu, dass sie ihre Anschlüsse verpassen. Foto: Möller

Auf Verspätungen bleibt Verlass Bürger ärgert sich über verpasste Zuganschlüsse und kritisiert mangelhafte Informationen G E RW I N M Ö L L E R Osterholz-Scharmbeck Ab heute gilt bei der Bahn der neue Winterfahrplan. Dafür, dass die angekündigten Züge auch planmäßig ihr Ziel erreichen, mag man bei der Deutschen Bahn AG aber nur zu einem Teil die Verantwortung übernehmen: „Die Pünktlichkeit der Bahn unterliegt vielen Einflüssen“, so Unternehmenssprecher Egbert Meyer-Lovis gegenüber unserer Zeitung. Gründe für Verspätungen seien mutwillige Eingriffe in den Bahnverkehr, Personen im Gleis und extreme Witterungsverhältnisse sowie Störungen an der Infrastruktur und an Fahrzeugen. „Er-

fahrungsgemäß gehen die Störungen etwa zu je einem Drittel auf Eisenbahnverkehrsunternehmen mit ihren Zügen, die Infrastruktur und äußere Einwirkungen zurück“, so Meyer-Lovis. Zwischen Bremen und Bremerhaven würden aktuell auch die Modernisierung der Gleise, Brücken sowie der Oberleitung Ausgangspunkt von Behinderungen sein. „Rund 490 Millionen Euro werden für das bestehende Schienennetz und die Bahnhöfe in Bremen und Niedersachsen investiert“, so Meyer-Lovis. Angefragt hatte unsere Redaktion, nachdem ein Leser sich darüber beklagt hatte, beim Umsteigen

auf dem Bremer Hauptbahnhof häufig Anschlusszüge verpasst zu haben. „Wir sehen den Zug gerade noch wegfahren“, beschreibt er ein Erlebnis. Nach Verzögerungen auf der Strecke zwischen OsterholzScharmbeck und Bremen würde es keine Ansagen im Zug über die Erreichbarkeit von Anschlusszügen geben und diese würden auch nicht auf die verspätetet in Bremen Ankommenden warten. Die Misere werde größer, wenn dann auch noch Zugausfälle passieren. „Wir wissen, dass Unregelmäßigkeiten zu Unmut bei den Fahrgästen führt“, so Meyer-Lovis. In den Regionen würden Pünktlichkeitsmanager intensiv daran arbeiten,

Schwachstellen zu analysieren und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Das reiche von Fahrplananpassungen über Reisendenstromlenker bis hin zum Einsatz von mobilen Instandhaltungsteams. „Bislang sind bundesweit über 500 Einzelmaßnahmen erarbeitet worden, Dutzende werden bereits umgesetzt“, so der Bahnsprecher. Ein zuverlässigerer und stabilerer Verkehr könne die Basis dafür sein, dass Störungen und Unregelmäßigkeiten weniger starke Auswirkungen hätten. Mit dem Programm „Zukunft Bahn“ wolle man seinen Kunden mehr Verlässlichkeit und Qualität bieten.

Seniorenbegegnungsstätte warnt vor Betrugsmasche Osterholz-Scharmbeck Marlies Blume vom Team der Seniorenbegegnungsstätte an der Bördestraße weißt darauf hin, dass seitens ihrer Einrichtung keinerlei Empfehlungen zu Hausbesuchen, die Versicherungen oder ähnli-

ches betreffen ausgesprochen werden. „Weder vergeben wir Aufträge für Hausbesuche noch nehmen wir diese selbst vor“, sagt sie. „Sollte in unserem Namen angerufen oder persönlich vorgesprochen werden, nehmen Sie bitte

Kontakt zur örtlichen Polizeidienststelle auf“, rät Blume. Anlass für den Aufruf war ein aktueller Vorfall in Scharmbeckstotel. Dort war bei einer älteren Dame vorgegeben worden, dass man im Namen der Begegnungs-

stätte anrufe, um einen Termin auszumachen. Es sollten ihr in einen Hausgespräch Informationen zu Pflegeversicherungen und Vollmachten gegeben werden. Die Polizei wurde über das Vorkommnis informiert. (gmö)


2 LOKALREDAKTION

L ANDKREIS

Sonntag, 9. Dezember 2018

Eltern schätzen das kleine Haus

Im Kreiskrankenhaus Osterholz-Scharmbeck wurde am Mittwoch das 500. Baby gefeiert G E RW I N M Ö L L E R Gerwin Möller Tel. 0 47 91 - 9 65 69 69 Fax 0 47 91 - 9 65 69 10 redaktion@hammereport.de ANZEIGEN Tel. 0 47 91 – 9 65 69 00 ZUSTELLU NG Tel. 0421 – 36 66 350 vertrieb@weserreport.de

Anzeige

#hybrid#plugin#elektro #habenwir :-)

Werner Automobile GmbH, Bremen-Horn Haferwende 35, 28357 Bremen, Tel. 0421. 985405-0, kia-bremen@wernerautomobile.de www.wernerautomobile.de/pkw/kia/

Adventsfeier für Eltern und Kinder Lilienthal Für kommenden Dienstag, 11. Dezember, wird ab 15.30 Uhr ins Christus Centrum OASIS, Goebelstraße 55 eingeladen. Dort gibt es einen gemütlichen Adventsnachmittag für Mütter und Väter mit ihren Kindern. Gemeinsam wird weihnachtliche Deko gebastelt und es werden Kekse gebacken und dekoriert. Für die Eltern wird Kaffee und Kuchen im Café angeboten. Im Anschluss können sich die Kinder bei Kakao und Keksen auf das Bilderbuchkino freuen, bis um zirka 17 Uhr der Nachmittag endet. Das Angebot ist kostenlos und ausgerichtet auf Kinder zwischen fünf und acht Jahren – jüngere Kinder können aber mit den Eltern auch teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. (hwr)

Radio Bremen in der Straßenbahn Lilienthal Auf den modernen Infotainment-Systemen in den Bahnen der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) erhalten die Fahrgäste bald auch aktuelle Nachrichten aus der Freien Hansestadt Bremen und der Umgebung. Möglich macht dies ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Regionalsender Radio Bremen. Getestet wird das neue Angebot aktuell in vier Wagen. Ab 2019 soll der Service über die Monitore in allen neuen Bremer Straßenbahnzügen – insgesamt seien dies 77 Fahrzeuge – zu sehen sein. (hwr)

Osterholz-Scharmbeck Alles lief bestens, aber damit war zu rechnen. Aline Meyer und Oliver Wendt strahlen übers ganze Gesicht. Sie hatten sich im Vorfeld der Geburt ihrer Tochter Ida gut informiert. Das Paar aus Ritterhude entschied sich dann ganz gezielt dafür, zur Entbindung das Kreiskrankenhaus in Osterholz-Scharmbeck aufzusuchen. „Das ist ja beinahe gar nicht wie in einem Krankenhaus hier, es fühlt sich an, wie in einer Herberge“, so Oliver Wendt. Aline Meyer schätzt die gute Betreuung in diesem „kleinen Haus“. Und das tun wohl immer mehr Mütter. Das Kreiskrankenhaus überzeugt mit seinem Konzept, dabei liegt die Betreuung der werdenden Eltern in der Hand eines Facharztteams. Nach der Geburt wird den Eltern auf Wunsch ein Familienzimmer angeboten. Die Zufriedenheit in der Elternschaft belegen auch sehr gute Patientenkritiken aus einer Patientenbefragung. Die Ergebnisse der Geburtshilfe/Gynäkologie waren dabei sehr gut bis ausgezeichnet. Und auch

Sonntag, 9. Dezember Findorff-Apotheke, Speckmannstraße 17, Grasberg ‡ 04208/1763 geöffnet von 9 bis 9 Uhr Alte Apotheke, Marktstraße 11, OHZ ‡ 04791/57318 geöffnet von 10 bis 12 Uhr sowie 17 bis 19 Uhr Montag, 10. Dezember AVIE Apotheke, Hördorfer Weg 44-50, OHZ ‡ 04791/9652744 geöffnet von 9 bis 9 Uhr Dienstag, 11. Dezember St.-Jürgen-Apotheke, Moorhauser Landstr. 2a, Lilienthal ‡ 04298/915255 geöffnet von 9 bis 9 Uhr Mittwoch, 12. Dezember Geest-Apotheke, Wallhöfener Straße 62, Wallhöfen ‡ 04793/953445 geöffnet von 9 bis 9 Uhr Wilstedter Apotheke, Am Brink 1, Wilstedt ‡ 04283/5390 geöffnet von 9 bis 9 Uhr

Aline Meyer und Oliver Wendt sind im Elternglück, am Mittwoch wurde ihr Töchterchen Ida geboren. Foto: Möller Anzeige die Zahlen belegen den guten Ruf. Im Jahr 2016 betreute man 528 Geburten, 2017 kamen 509 Babys im Kreiskrankenhaus zur Welt. Dieses

Jahr könnten es vielleicht 540 werden, schätzt Heike Reermann-Prange. Die Hebamme kennt die gute Meinung der werdenden Mütter über das

Kreiskrankenhaus und unterstreicht dieses: „Schließlich habe ich mich auch deswegen für meine Arbeit hier entschieden.“

Jetzt doch ein neuer Standort Stadtverwaltung beschwichtigt zunächst und ändert dann ihre Meinung Osterholz-Scharmbeck Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. Dieser Aphorismus mag im Rathaus Pate gestanden haben, als über die Beschwerde eines Lesers zur Einrichtung von zwei Haltestellen an der Bremer Straße entschieden worden ist. Zuerst war sich Pressesprecherin Nicoline Schambach nämlich sicher, dass die Stadt alles richtig entschieden habe. Stillschweigend wurden jetzt aber die monierten Haltestellenschilder versetzt, so wie es unser Leser vorgeschlagen hatte. Da sei den Verkehrsplanern ja wieder „ein Volltreffer“ gelungen, schimpfte Fahrlehrer Klaus Siems im Oktober. An der Bremer Straße waren im Juni dieses Jahres zwei neue Haltestellen für die Busse der Nachtlinie N 62 geschaffen worden. An der Straßenecke zur Mündung von „An den Hören“ wurde das Schild gleich hinter dem Ampelmast montiert. „Wenn der Bus hält, wird der Überweg versperrt“, wandte Siems ein. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ließ man die Wartenden gleich auf den Grünstreifen aussteigen. Der lange Sommer hatte wohl das Bewusstsein darüber, dass es auch einmal nass und rutschig werden könnte, in Vergessenheit geraten lassen. „Muss hier denn erst etwas passieren“, fragte Klaus Siems damals. Die für den Standort Verantwortlichen wehrten die Kritik ab: „Die Örtlichkeit ist bewusst gewählt worden“, erkärte Rathaussprecherin Nicoline Schambach. Der Bus

APOTH EKENNOTDI ENSTE

würde den Bereich nach dem Ein- und Aussteigen der Fahrgäste innerhalb kürzester Zeit verlassen, „danach kann dann die Straße überquert werden“, so Schambach damals. Die Haltestellen würden nur als „DiscoBusse“ von Sonnabend auf Sonntag bedient. „Dass der Bus sehr kurzfristig auf der Überwegung hält, wird seitens der Unteren Straßenverkehrsbehörde als unproblematisch angesehen“, so die Stadtsprecherin gegenüber unserer Zeitung. „Die Festlegung von Standorten und die Ausgestaltung von Bushaltestellen ist Aufgabe der Gemeinden“, erklärte Polizeisprecher Helge Cassens auf Nachfrage unserer Redaktion. „Die Polizei wurde hier nicht um eine Stellungnahme gebeten.“ Das Unfalllagebild weise im fraglichen Bereich für den Zeitraum von 2015 bis heute insgesamt fünf Verkehrsunfälle aus: Dabei sei eine Person leicht verletzt worden. Es habe sich um einen Radfahrer gehandelt, der 2016 von einem – die Bremer Straße überquerenden – Fahrzeugführer übersehen

Den jetzt geänderte Standort für die beiden Haltestellen für Disco-Busse an der Bremer Straße hilet Fahrschulbesitzer Klaus Siems für nicht gut gewählt. wurde. „Keiner der Unfälle stand im Zusammenhang mit ÖPNV oder Fußgängern“, sagt Helge Cassens. Mittlerweile ist wohl ausreichend Zeit verstrichen, die Lage konnte neu überdacht werden. Jetzt befinden sich Ein- und Ausstieg in Richtung Ritterhuder Kreisel einige Meter vor der ampelgesteuerten Fußgängerüberführung. Und auch in der Ge-

genrichtung latschen die Fahrgäste nicht mehr direkt in den Matsch, das Haltestellenschild wurde in Richtung Bahnlinie versetzt, neben dem Ausstieg befindet sich ein enger Schlackestreifen. „Gut gemacht“, findet die Redaktion, aber man hätte darüber nicht Stillschweigen zu wahren brauchen, auch Fehler dürfen gerne zugegeben werden. Gerwin Möller

0421 / 1 44 11

Theologisch und astronomisch Lilienthal Gert Traupe ist Pastor im Ruhestand und Hobby-Astronom. Am Dienstag, 11. Dezember, beschäftigt er sich ab 18 Uhr in der Martinskirche auf dem Gelände der Diakonischen Behindertenhilfe mit einer theologischen und zugleich astronomischen Betrachtung des Sterns von Bethlehem. Traupe zeigt dazu Lichtbilder und nimmt sein Publikum, wie Detektive, mit auf eine Spurensuche. Ein paar Sternlieder sollen passend zur Adventszeit auch gesungen werden. (hwr)

Attac tagt am Mittwoch Osterholz-Scharmbeck Zum nächsten Treffen der AttacRegionalgruppe Osterholz am Mittwoch, 12. Dezember, wurde Tihomir Lipohar von der Hilfsorganisation ADRA als Gastreferent eingeladen. Nicht nur Attac-Mitglieder, sondern alle Interessierten treffen sich ab 19 Uhr im Kulturzentrum am Kleinbahnhof (KUZ). (hwr)

Die Weser Report-Ausgabe für den Landkreis Osterholz

Keine Zeitung erhalten? Meldung bitte über www.weserreport.de/ewz Vertriebsleitung: Heinz laube, Hotline: 0421/36 66 350

Büro Osterholz-Scharmbeck: 27711 OHZ, Bahnhofstraße 63, Tel. (0 47 91) 9 65 69 00 Redaktion: Gerwin Möller, Tel. 9 65 69 69, Heiko Bosse, Tel. 9 65 69 70, Fax 9 65 69 10, E-Mail: redaktion@hammereport.de Herausgeber: KPS Verlagsgesellschaft mbH Contrescarpe 75a, 28195 Bremen Tel. (04 21) 36 66 01 Chefredaktion: Robert Lürssen, Hermann J. Olbermann robert.luerssen@weserreport.de hermann.olbermann@weserreport.de Reise, Motor u. Sonderthemen: Marinos Kaloglou; Sport: Lars Lenssen; Online: Fabian Raddatz; Büro Bremen Nord: Katrin Harm, Jil Spier; Büro Syke: Thorsten Runge

Abfallentsorgung im Landkreis Osterholz

Anzeigenleiter: Johannes Knees

Container-Service

Anzeigen: Tel. (0 47 91) 9 65 69 00, Fax 9 65 69 10 Zurzeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 45 vom 1. Oktober 2017 und unsere darin abgedruckten AGB. Internet: www.hammereport.de, www.wuemmereport.de

Tel. 04791/96 44-200 www.aso-ohz.de

Druck: Druckzentrum Braunschweig GmbH & Co KG

Die Haltestelle an der Bremer Straße wurde nun einige Meter vor der Ampel platziert. So soll die Situation dort für alle Verkehrsteilnehmer übersichtlicher gestaltet sein. Fotos (3): Möller

Verbreitete Auflage: 30.480 Exemplare mit DelMe RepORt uND WeSeR RepORt 368.460 exemplare


L ANDKREIS

Sonntag, 9. Dezember 2018

UNSER WETTER Sonntag

Tag 9°

Nacht 5°

Montag

Tag 7°

Nacht 4°

Dienstag

Tag 7°

Nacht 0°

3

Acht Apfelbäume für Worpswede Museumsverbund beendet Ausstellung „Kaleidoskop“ mit einer Pflanzaktion

BERIT BÖHME

KOMPAKT ● Zum Worpsweder Weihnachtsmarkt mit Kinderkarussell, Budenzauber sowie Speisen und Getränken wird von Donnerstag, 13. bis Sonntag, 16. Dezember, jeweils 14 bis 20 Uhr auf den Parkplatz an der Bergstraße eingeladen. ● Zum Garlstedter Wintertraum wird für kommenden Sonntag, 16. Dezember, ab 15 Uhr zum Platz beim Kühlhaus eingeladen. Dort gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst, Knipp und Waffeln. Gegen 16 Uhr, so heißt es in der Ankündigung, werde auch der Weihnachtsmann eintreffen. (hwr)

I H R DRAHT ZU UNS

0 47 91 / 9 65 69 69

Etwas gesehen, etwas gehört, das andere erfahren sollten? Rufen Sie uns bitte an: wochentags zwischen 10 und 18 Uhr

Abstand zu Wohnhäusern Infos aus dem Verteidigungsministerium Garlstedt Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat Informationen aus dem Bundesverteidigungsministerium zur Erweiterung der Kraftfahrzeug-Geländelehrbahn erhalten. „Durch Lokalpolitikerinnen und Lokalpolitiker der SPD wurde ich auf die geplante Erweiterung aufmerksam gemacht“, so Klingbeil. „Die Bundeswehr teilte mir mit, dass der Übungsbetrieb trotz einer Erweiterung nicht näher an die umliegenden Häuser heranrückt. Die Bundeswehr rechnet daher nicht mit Auswirkungen für die Anwohnerinnen und Anwoh-

ner“, so Lars Klingbeil. „In Garlstedt gab es große Verunsicherungen, welche Folgen die Pläne der Bundeswehr haben“, berichtet die SPD-Kreisvorsitzende Christina Jantz-Herrmann. Daher seien die neuen Informationen sehr wichtig. „Die Verteidigungsministerin hat die örtliche Bundeswehr im Sinnen eines engen Austausches mit der Stadt OsterholzScharmbeck gebeten, der Stadt das Angebot zu machen, an weiteren Informationsveranstaltungen teilzunehmen“, berichten Lars Klingbeil und Christina Jantz-Herrmann. (hwr)

Worpswede „Man kann ein schlafendes Auge wecken“, sagt Eckart Brandt und setzt gekonnt die Astschere an. Der renommierte Pomologe aus dem Alten Land war am Donnerstag zu Gast bei den Künstlerhäusern in Worpswede. Brandt begleitet die Apfelbaumpflanzaktion des Worpsweder Museumsverbundes. Im Gepäck hatte er acht Bäume, die an öffentlichen Orten im Künstlerdorf gepflanzt wurden. Die Baumaktion knüpft an die Ausstellung „Kaleidoskop“ an. In deren Rahmen wurde im Barkenhoff das 2014 gestartete Projekt „Der Apfel“ von Antje Majewski präsentiert, das auch Baumpflanzaktionen umfasst. Der Worpsweder Museumsverbund griff das Thema auf und suchte Baumpaten. Am 31. Oktober wurde der erste Baum gepflanzt, am Donnerstag gab es die zweite Pflanzrunde mit fünf Paten. Im Frühjahr sind weitere Pflanzungen geplant. „Eine Patenschaft bedeutet, sich vier bis fünf Jahre persönlich zu kümmern“, sagte der Geschäftsführer des Museumsverbundes, Matthias Jäger. „Die Apfelbaum-Patenschaften sind bis zur nächsten Pflanzaktion im März oder April 2019 kostenlos. Auch danach sind weitere Apfelpaten herzlich willkommen. Unter Umständen müssen die Bäume dann aber selbst bezahlt werden.“ Eckart Brandt hat sich auf alte, regionale Sorten spezialisiert. Er sammelt und kulti-

Kekse backen bei Marktkauf Nikolaus belohnte die Kinder aus der Kita Malletstraße

Osterholz-Scharmbeck Mit 41 Kindern kamen die Erzieherinnen um Anne Runge aus der Kindertagesstätte Malletstraße Donnerstagvormittag zum Pumpelberg. MarktkaufWarenhausleiter Mischa Ludwig hatte die Kleinen eingeladen, dort Plätzchen zu backen. „Das gehört doch 'alle Jahre wieder' unbedingt in die Adventszeit“, meinte Mischa Ludwig. Und Anne Runge konnte das nur bestätigen. Oftmals hatten die Eltern zu Hause nicht die Zeit, mit ihren Kindern Plätzchen zu ba-

cken. Da war es sehr willkommen, die Einladung von Marktkauf ausgesprochen zu bekommen. Runge hatte die etwas älteren Kinder aus ihrer Kita an die Hand genommen, die fanden bei Marktkauf schon den ausgerollten Teig vor und brauchten nur noch die Figuren auszustechen. Und weil die Erwartung an die leckeren Kekse im Hinterkopf war, gelang diese Arbeit außerordentlich gut. Reichlich Backwaren konnten am Ende der Aktion in Tüten verpackt werden, der

eine oder andere Keks wurde schon an Ort und Stelle probiert. Dass die Kinder ehrgeizig waren und bei der Keksherstellung auch viel Disziplin zeigten, würdigte auch der Nikolaus, der Donnerstag, es war ja der 6. Dezember, zu Besuch kam und zusätzlich kleine Gaben unters Volk brachte. Mischa Ludwig hatte die Auszubildenden von Marktkauf in die Aktion eingebunden. Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren für Vorbereitung und Organisation verantwortlich. (gmö)

Birte Hölscher vom Verein Künstlerhäuser, „Apfelpapst“ Eckart Brandt und der Apfelmoster Johannes Scholz (von links) packten bei der Pflanzaktion mit an. Foto: Böhme viert sie seit 1985. Nicht nur um den Genpool zu bewahren. „Auch um das kulturelle Erbe zu erhalten“, sagte er am Donnerstag in den Künstlerhäusern. „Ich finde das ganz toll, dass hier in Worpswede so etwas angeschoben worden ist.“ Im Gepäck hatte er „Sorten, die hier heimisch waren“. Etwa den „Berliner“, dessen Name nichts mit der Stadt zu tun hat. Ursprünglich hieß der Apfel wohl Berlinger oder Berlichinger. Der Name sei „in Richtung Bremen wohl verballhornt“ worden, so Brandt. Mitgebracht hatte er auch Bäume der Sorten „Jakob Lebel“, die „Groninger Krone“ und den „Uelzener Rambour“.

Bei den Künstlerhäusern wurden gleich drei Bäume eingepflanzt. Brandt erklärte den Paten, worauf sie beim Schnitt achten müssen. „Doppelspitzen gibt es nicht“, stellte er klar. Die „Leitäste“ kappte er um ein gutes Drittel. Ein Patentrezept gebe es aber nicht, stellte er klar. Denn jede Sorte habe ihren eigenen Habitus. „Man kann ein System nicht auf unterschiedliche Bäume übertragen.“ Gisela Müller arbeitet seit 25 Jahren im Barkenhoff. Sie hat eine der Patenschaften übernommen. Das Apfelprojekt habe sie durch die Kaleidoskop-Ausstellung kennengelernt. „Ich fand die Sache super“, sagte sie. „Der Barken-

hoff ist mein zweites Zuhause.“ „Vielleicht muss man den Barkenhoff bald in Appelhoff umbenennen“, feixte Brandt. Auch Ute und Burckhardt Rehage haben sich zu einer Patenschaft entschlossen. Ihr Baum schmückt künftig öffentlichen Grund im Rilkeweg. Bevor der Standort bestimmt werden konnte, musste allerdings mit Hilfe der zuständigen Stellen die Lage von Strom-, Wasser und Telefonleitungen festgestellt werden. Früchte werden die Bäume übrigens erst in etwa fünf Jahren tragen. Wer Interesse an einer Patenschaft hat, kann sich unter Telefon 04792 / 955 05 91 an den Museumsverbund wenden.

LIVE NATION GMBH UND BB PROMOTION GMBH PRÄSENTIEREN

THE ONLY SHOW AS COLOURFUL AS LIFE.

09.01. – 13.01. 2019

MUSICAL THEATER BREMEN ZU SATZ SH OW

12 .01.2018, 13 Uhr Kekse wurden Donnerstag von den Kindern der Kita Malletstraße bei Marktkauf gebacken. Am Ende kam auch noch der Nikolaus vorbei und beschenkte die Kleinen. Foto: Möller


4

L ANDKREIS

Sonntag, 9. Dezember 2018

DRK-Kreisverband auf Wachstumskurs Osterholzer Rotes Kreuz erntet viel Lob und Anerkennung für seine gute Arbeit im Geschäftsjahr 2017

Osterholz-Scharmbeck Ohne Institutionen wie das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gäbe es keine öffentlichen Veranstaltungen, konstatierte die VizePräsidentin des DRK-Landesverbandes Mechthild Ross-Luttmann kürzlich bei der Jahreshauptversammlung der Osterholzer Rotkreuzler. Landrat Bernd Lütjen bestätigte dem Verband „beeindruckende Arbeit“ und zeigte mit seiner Spenden-SammelAktion zum Thema Knochenmarktypisierung Gesicht für das Rote Kreuz. Das Geschäftsjahr 2017 ist zwar schon etwas her, aber wenn die Zahlen auf dem Tisch liegen, wird es doch wieder ganz interessant: Das abgelaufene Geschäftsjahr wurde mit einem durchweg guten Ergebnis abgeschlossen. Dafür hatten 276 Beschäftigte und zahlreiche Eh-

renamtliche zwölf Monate lang gearbeitet. Im Landkreis werden zwölf Kindertageseinrichtungen mit 600 Kindern von 150 Mitarbeitern betreut. DRK-Geschäftsführer Patrick Grotheer forderte die Politik auf, den Beruf des Erziehers attraktiver zu gestalten. Im Rettungsdienst wurden 2017 rund 15.000 Einsätze gefahren und dabei mehr als 500.000 Kilometer zurückgelegt. Das sind in etwa 1.000 Einsätze mehr als in 2016. Grotheer bestätigte, dass die noch junge Aus- und Weiterbildung zum Notfallsanitäter weiter die Qualität des Rettungsdienstes hebe. Im ehrenamtlichen Bereich kam es für die 72 Helfer in den fünf Bereitschaften zu 9.845 Einsatzstunden, davon entfallen 4.130 Stunden allein auf Sanitätsdienste. Die Vize-

Präsidentin des DRK-Landesverbandes, Mechthild RossLuttmann, bestätigte die Wichtigkeit dieser Dienste, denn ohne die ehrenamtlichen Helfer könne es keine öffentlichen Veranstaltungen mehr geben. Zuwachs gibt es im Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung. 13 Prozent mehr Kurse wurden im Jahr 2017 verzeichnet. In 239 Kursen wurden 2.930 Teilnehmer registriert. Das entspricht 2,6 Prozent der Einwohner des Landkreises. Ein Plus gab es in dem Geschäftsjahr auch bei den Mitgliederzahlen. „Wir freuen uns über 750 neue Mitglieder“, so DRK-Präsident Thorben Prenntzell. Eine ebenso beeindruckende Zahl lieferte die stellvertretende Präsidentin Annefriede Thoms: „In den Kleiderkammern haben wir 29.000 Teile ausgegeben.“

Zufriedene Gesichter bei der Jahreshauptversammlung: Volker Lütjen, Marcus Oberstedt, Stefan Schwenke, Annefriede Thoms, Thorben Prenntzell, Angelika Wagner, Bernd Lütjen, Patrick Grotheer, Mechthild Ross-Luttmann, Henning Dageförde und Jörg Laude (von links) Foto: Lorenczat Viel wurde gearbeitet und dabei einiges erreicht. So wundert es nicht, dass die rei-

nen Zahlen für 2017 positiv ausfallen und Volker Lütjen als Schatzmeister des Kreis-

verbandes den Mitgliedern einen positiven Jahresabschluss vorlegen konnte. (hwr)

Ritterhuder Weihnachtsmarkt Am 15 . & 16. Dezember 2018 von 14 – 19 U hr

Gemeinsam singen und Advent genießen Ritterhude feiert am 15. und 16. Dezember Weihnachtsmarkt mit Buden, Bücherbasar und Liedern F R I E D R I C H - W. A R M B RU S T Ritterhude Wer knapp zehn Tage vor Weihnachten noch ein Geschenk braucht, ist beim Ritterhuder Weihnachtsmarkt gut aufgehoben. In der Ries-Turnhalle gibt es Karten, Marmelade, Liköre, Schmuck, Handarbeiten und handgedrechselte Schreibgeräte. Darüber hinaus lädt das Kirchencafé dazu ein, eine Pause beim Bummeln über den Markt einzulegen. Ebenfalls sind an der Geschäftsstelle Ritterhude der Sparkasse Rotenburg Osterholz Stände mit Schmuck, Socken, Schals und sogar westfälische Wurst- und Käsespezialitäten im Angebot. Im Rathaus, in der Riesschule, in der St.-JohannesKirche, an der Geschäftsstelle der Sparkasse, in der Turnhalle und drumherum wird der Markt seine Zelte auf-

schlagen. „So ist der Markt eingebettet in die umliegenden Gebäude“, sagt die Ge-

schäftsführerin des Hamme Forums, Regine Schäfer. Das ist nach ihren Worten der op-

Auch das Rathaus ist mit seiner Dekoration auf Advent, Weihnacht und Weihnachtsmarkt eingestellt. Foto: Armbrust

Geschenkgutscheine zum Fest Bis Weihnachten 10% auf alles*

*außer auf Gutscheine ko Mode · Accessoires · De hr & vieles me

‡ 0 42 92-818 61 25 Am Großen Geeren 7 – 9 · 27721 Ritterhude · info@wunderschoen-ritterhude.de

 Warncke‘s FLEISCHWAREN

timale Standort, der sich in den vegangenen Jahren bewährt habe. Ausrichter des Weihnachtsmarktes ist die Ritterhuder Tourismus- und Veranstaltungs GmbH beziehungsweise das Hamme Forum. Mit im Boot sind außerdem die Gemeinde Ritterhude, der Förderkreis der St.-Johannes-Gemeinde und der Förderverein Lions Club Ritterhude. Den Markt unterstützen darüber hinaus die Ritterhuder Badgers, die Sparkasse Rotenburg Osterholz und die Osterholzer Stadtwerke. Als Marktmeister fungiert Klaus Grötschel, als Organisatorin Angela Grötschel. Für Leseratten lohnt sich der Gang in die Riesschule. Dort bieten die Ritterhuder Lions ihren Bücherbasar an. Im Gepäck haben sie Krimis, Koch-, Kinder- und Hörbücher sowie viele Genres

mehr. Der Erlös geht an soziale Projekte. Im Rathaus hat der Besucher die Wahl zwischen Volkskunst aus dem Erzgebirge über Socken und Mützen bis hin zu Likören und Säften. Der Markt läuft am Sonnabend, 15. Dezember, von 14 bis 19.30 Uhr, am Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Zu einem Konzert in die St.-JohannesKirche lädt der Chor der Ganztagsschule Ritterhude für Sonnabend ab 15 Uhr ein. Wer selbst gerne singt, kann sich am offenen Adventssingen in der Kirche am Sonntag ab 17 Uhr mit Ulrike Rudolph beteiligen. „Es werden bekannte und internationale Weihnachts- und Adventslieder gesungen“, sagt sie. Auch der Kinderchor der Kirchengemeinde sei mit eingebunden. „Vor allem wollen wir miteinander singen“, betont die Chorleiterin.

www.hammer-heimtex.de

Nur am

10%

03.04.2016

auf alle Waren!

Von-Liebig-Str. 5, 27721 Ritterhude Von-Liebig-Straße 5 Telefon: 0421 / 6360020 27721 Ritterhude Teppichböden • Teppiche • Parkett • Kork Laminat • Farben0421/6360020 • Tapeten • Badausstattung Telefon: Gardinen • Sonnenschutz • Bettwaren • Matratzen

der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co.•KGFarben Nord, Oehrkstraße•5, 32457 Porta Westfalica Teppichböden • TeppicheNiederlassung • Parkett • Kork • Laminat Tapeten Badausstattung • Gardinen • Sonnenschutz • Bettwaren • Matratzen

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

Willkommen bei uns!

Lindenstraße 34 · 27721 Ritterhude-Platjenwerbe Tel. (04 21) 69 38 50 · Fax (04 21) 6 93 85 15 www.warncke-fleischwaren.de

Fabrikverkauf!!!

- Yvonne & Timo

Penni

gbütt

el

Fleisch & Wurstwaren direkt aus eigener Produktion!!!

Kunden  GyrosWir wünschen unseren Nackensteaks  eine schöne und besinnliche Adventszeit! pfannenfertig gewürzt ................................1 kg

7.00

gewürzt ................... im 5er Pack

7.00

Öffnungszeiten: Mi., Do. von 9.00 bis 13.00 Uhr Fr. durchgehend 9.00 bis 15.00 Öffnungszeiten: Mi., Do. 9 – 13von Uhr, Fr. durchgehend von 9 –Uhr 15 Uhr



EI N E SC HÖN E VORWEI H NAC HTSZEIT



H AMME R E PO RT U N D WÜMME R E PO RT

Behrens in : 3x OHZ, Hambergen, Hüttenbusch 2x Ritterhude, Scharmbeckstotel & Oslebshausen

info@moorbrot.de 04791 5 76 78 alle Standorte unter www.bäcker-behrens.de


L andkreis

Sonntag, 9. Dezember 2018

Mit Moor-Power ins neue Jahr

Bei „Jawoll“ weihnachtet es ganz besonders Weihnachtsausstellung als Attraktion Osterholz-Scharmbeck Beim Nonfood-Discounter „Jawoll“ schaut sich die Kundschaft gerade insbesondere nach Dekorationsartikeln für drinnen und draußen um, ob als Geschenkidee oder süße Köstlichkeiten. Und auch in dieser Zeit wird auf Service und Präsentation in der Filiale in der Industriestraße 5 besonderer Wert gelegt. Dazu kommt eine große Auswahl in allen Abteilungen – also von Haushaltswaren, Elektround Elektronikartikeln, Fahrrädern, Textilien und Schuhen, Kleinmöbeln, Gartendeko und Spielwaren, Lebensmitteln und DrogerieArtikeln bis hin zu Tiernahrung, Heimwerkerbedarf, Dünger und Lebendpflanzen. Besonders beeindruckt

5

Team des Kirchenkreisjugenddienstes stellt Veranstaltungsprogramm 2019 vor

Roland Hofer

die Filiale ihre Kunden derzeit mit Weihnachtsdekoration und -beleuchtung. Mit seinem Team setzt der engagierte Marktleiter Armin Kupka das Konzept begeistert um, welches in 97 weiteren Jawoll-Filialen in ganz Deutschland überaus erfolgreich ist: Produkte des täglichen Bedarfs, eine große, wöchentlich wechselnde Auswahl an saisonalen Markenartikeln sowie starke Aktionsprodukte werden präsentiert. Aktuell ist es natürlich die Weihnachtsausstellung, die Groß und Klein anziehen dürfte. Aber auch die Klassiker der vierten Jahreszeit, also etwa Holzbriketts, Scheiben-Frostschutz und Schneeschieber, dürfen (hwr) nicht fehlen. 

Osterholz-Scharmbeck Unter dem Motto „Moor-Power“ startet die Evangelische Jugend des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck ins neue Jahr. Die Macher des neuen Jahresheftes mit Aktionen, Freizeiten und Seminaren für Kinder, Jugendliche und Familien versprechen nicht nur tolle Erlebnisse und eine super Gemeinschaft, sondern auch beste Betreuung der Teilnehmer: „Das Kindeswohl steht an erster Stelle“, so Kirchenkreisjugendwartin Sonja Winterhoff. Mehr als 50 Angebote, kurze Texte und schöne Bilder wurden übersichtlich und mit allen wichtigen Informationen zusammengestellt. Die Angebote reichen von Klassikern, wie dem Kinder- Philipp Köhn, Sonja Winterhoff, Vilja Bartschies und Jorge Topp (v. l.) präsentieren in Pullis mit zeltlager Offendorf und den dem MOIN-Logo das neue Veranstaltungsheft des Kirchenkreises.  Foto Hofer Kinderfreizeiten auf Hallig Hooge und Baltrum bis zur saunenwart des Kirchenkrei- und Hilfe bei Fragen und Pro- keine Hürde sein: Auf Antrag Taizé-Fahrt und den Jugend- ses. „Blech am Meer“, eine blemen sowie den Schutz der können die Angebote bezufreizeiten in Irland, Frank- Bläserfreizeit auf Wangerooge Intimsphäre“. schusst werden. Was ist das kirchliche Profil reich, Schweden und auf Kor- ist daraus entstanden. Das neue Heft ist Teil einer Weitere Angebote vermit- der Angebote? „Wir leben ein Marketingoffensive, mit dem sika. Wer Angebote in der Kir- teln den Teamern das Rüst- besonderes Gemeinschafts- der Kirchenkreisjugenddienst chenregion sucht, wird bei zeug für die Betreuung der gefühl, machen richtig coole (KKJD) und sein politisches Andachten und Jugendgottes- Teilnehmer. „Mit der zertifi- Andachten und gehen auch Gremium, der KirchenkreisjuJuleica-Ausbildung bei Zweifeln und Glaubens- gendkonvent (KKJK), ihre Ardiensten, Ferienaktionen, zierten Spieletreffs, dem Kinderkir- und fortlaufenden Trainee- fragen ins Gespräch“, sagt beit bekannter machen wolchentag oder der Kinderbi- Schulungen bieten unsere Philipp Köhn. Vilja Bartschies len. Sichtbares Zeichen sind belwoche fündig. Familien Teamer eine sehr hohe Be- schätzt „das offene Klima, in Pullis, T-Shirts, Lampen und sind zu drei Freizeiten auf treuungsqualität“, lobt Win- dem jeder Platz hat und sich weitere Merchandising-ArtiBurg Ludwigstein, nach Lü- terhoff das Engagement ihres entfalten kann und nicht die kel mit dem neu entwickelten neburg und auf Spiekeroog Teams. „Unser Schulungskon- Leistung zählt“. Und Jorge MOIN-Logo. In der AG Medizept und unsere christliche Topp motiviert, „dass die An- en und Kommunikation füteingeladen. Neu ist die Präsentation des Grundhaltung setzen das gebote extrem vielseitig sind tert das Team zudem die KaMarktleiter Armin Kupka und sein Team, Maren Howe, Beate Bolz, Petra Stodal, Frank Knappe und Roswitha Böttcher freuen Trauerzentrums Anderland in Wohl der Kinder an erste Stel- und wir den Teilnehmern näle um Facebook und Instasich über das große Interesse ihrer Kundschaft, das aktuell der der Broschüre und die Ko- le“. Das bedeute „viel Platz wichtige Impulse mitgeben gram mit News und pflegt die DEL-P18088 Verlängerung Mokkaoperation X AZ – Weser Report Gesamt -für 1/2 Seite quer (282 x 215) DU: Fr.können“. 07.12. - 11Die UhrKosten ET: So.sollen 09.12. Website kkjd-ohz.de die eigene Entwicklung mit dem KreispoWeihnachtsausstellung gilt.  Foto: Möller

Reinzeichnung - Stand: 05.12.2018

„MEIN OPEL IST VON DELLO.“ Weil ich hier beim Kauf eines Opel Mokka X 500 Euro geschenkt bekomme.

99 €

Mtl. Leasingrate1,2

Weihnachtsbonus ihnachtsbonus

500 50 € GESCHENKT! GESCHE HE Gilt auch für viele weitere Aktionsmodelle. Aktion gültig bis Auslieferung 31.12.2018.

Abb. ähnlich

MOKKA X SELECTION MIT KURZZULASSUNG – 1.6, 85 KW (115 PS), START/STOP Manuelles 5-Gang-Getriebe, Metallic Lackierung, Klimaanlage, Radio R 300 BT, ESP, Front-, Seiten- und Kopfairbags, Fensterheber elektronisch vorn, Berg-Anfahr-Assistent, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, USB-Schnittstelle, Freisprecheinrichtung via Bluetooth u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100km innerorts: 8,6; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,7; CO2-Emission kombiniert (g/km): 155 (gemäß VO (EG) Nr. 715 / 2007) Effizienzklasse: D * 1

Ersparnis im Vergleich zur UVP des Herstellers. Leasingangebot: einmalige Leasingsonderzahlung: 3.089,01 €, voraussichtlicher Gesamtbetrag**: 6.653,01 €, Laufzeit: 36 Monate, mtl. Leasingrate: 99,– €, Gesamtkreditbetrag/-fahrzeugpreis: 19.730,– € zzgl. Überführungskosten 799,– €, effektiver Jahreszins: 1,99%, Sollzinssatz p. a. gebunden für die gesamte Laufzeit: 1,99%, Laufleistung: 10.000 km/ Jahr, Minderkilometer: 2,0 Cent/ km, Mehrkilometer: 7,9 Cent/km ** Summe der Leasingsonderzahlung sowie mtl. Leasingraten zzgl. / abzgl. eventuell gefahrener Mehr-/ Minderkilometer (Freigrenze 2.500km).

2

Privatkundenangebot der Opel Leasing GmbH, K65/PKZ 98-01, Mainzer Str. 190, 65428 Rüsselsheim, für die die Ernst Dello GmbH & Co. KG als ungebundener Vertreter tätig ist. Bonität vorausgesetzt. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

3

Als Barauszahlung oder als Ermäßigung auf den DELLO Barpreis.

opel-dello-standorte.de

facebook.com/DelloGruppe

Angebot der Ernst Dello GmbH & Co. KG, Sitz: Nedderfeld 91, 22529 Hamburg. Das DELLO Aktionsangebot gilt nicht für Großabnehmer mit Lieferabkommen und ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.

SIE SPAREN*:

3.589 € DELLO BARPREIS: 16.940 € STATT UVP: 20.529 €

3


6

L ANDKREIS

29.000 Stücke aus der Kleiderkammer Standort Worphausen sucht Hilfe Landkreis An vielen Stellen im Land versorgen regionale DRK-Kleiderkammern Millionen von Menschen mit gut erhaltener Bekleidung und Schuhen. Die Rotkreuzler helfen Menschen in Notlagen und schwierigen sozialen Situationen schnell und unbürokratisch mit diesem Angebot. Im Landkreis Osterholz geben die Kleiderkammern in Osterholz-Scharmbeck und Worphausen Kleidung aus. Im vergangenen Jahr waren es 29.000 Stücke. Jetzt braucht die Kleiderkammer in Worphausen Unterstützung. Die unbürokratische Hilfe ist möglich, da viele Menschen ihre Kleidung spenden. Die gebrauchte und gespendete Kleidung wird gewaschen, sortiert und an die verschiedenen Kleiderkam-

mern verteilt. Die gebrauchten und sauberen Kleidungsstücke werden, oftmals ohne Nachweis der Bedürftigkeit, kostenlos oder gegen eine geringe Spende ausgegeben. Doch das erfordert zeitliches Engagement. Das Team um Agnes Kruse ist montags beim DRK um die Kleidung zu sortieren und aufzubereiten. Jeden Mittwoch zwischen 14 und 18 Uhr öffnet dann die Kleiderkammer, um die Sachen auszugeben. Die Stimmung unter den Damen ist erstklassig, doch die Arbeit so viel geworden, dass das Team nun ehrenamtliche Unterstützung sucht. ■ Wer sich vorstellen kann, im DRK-Team mitzuarbeiten, ist eingeladen sich unter der Rufnummer 04792 / 95 57 80 zu melden. (hwr)

Das DRK-Team in der Kleiderkammer in Worphausen sucht dringend nach Unterstützung. Foto: Lorenczat

Schüler erleben die EU hautnah Delegation der BBS Osterholz-Scharmbeck besuchte David McAllister in Brüssel

Osterholz-Scharmbeck Zuletzt im Mai dieses Jahres hatte David McAllister die Berufsbildenden Schulen (BBS) in der Kreisstadt besucht. Niedersachsens ehemaliger Ministerpräsident und aktueller Abgeordneter der CDU im Europäischen Parlament hatte vor den Jugendlichen leidenschaftlich für die Bedeutung der Europäischen Union geworben. Gerne empfing er jetzt eine neunköpfige Gruppe aus Osterholz-Scharmbeck zum „Gegenbesuch“, die sich in Brüssel hautnah ein Bild machen konnten. „Als Gast im EU-Parlament bekommt man viel zu sehen“, sagte Frithjof Hähne. Dem 22-Jährigen blieben viele Gespräche „mit Personen, die sich den ganzen Tag mit EU Politik beschäftigen“ in Erinnerung: „Dort habe ich gelernt, was überhaupt EUPolitik bedeutet und wie wichtig es ist, sich für ein gemeinsames Europa einzusetzen“, so der Auszubildende zum Altenpfleger. „Ich habe in Brüssel einiges über die europäische Geschichte und die Arbeit des Parlamentes gelernt“, so Hauke Kleen. Der 19-Jährige Auszubildende als Informatikkaufmann war überwältigt von den Ausmaßen der Gebäude, in denen die EU-Abgeordneten fast täglich tagen oder in ihren Büros arbeiten. Die Jugendlichen konnten auf den Sitzen der Abgeordneten im Plenarsaal Platz nehmen und bei einer Veranstaltung zur europäischen Menschenrechtspolitik an-

Garten- & Landschaftsbau

E-Mail: info@km-gaerten.de Web: www.km-gaerten.de

Alles. Trocken. Saniert.

® AllScha roSan densmanagement

miteinander diskutieren, war sehr aufregend“, so Venja Müller. Sie habe an den drei Tagen viel Interessantes gesehen, so die 16-jährige Berufsschülern. „Die Europäische Union ist eine großartige Errungenschaft, die für uns Frieden, Freiheit und Wohlstand sichert“, so McAllister. Dies könnten junge Leute am besten durch eigene Erfahrungen im Ausland erleben. (hw)

ung

M

Minibaggern- & Baugeräte-Vermietung Ellhornstraße 18 • 27628 Uthlede Telefon: (04296) 74 84 94 • Mobil: (0170) 52 10 658 info@murglat-baumaschinen.de • www.murglat-baumaschinen.de

Handarbeit

Baumann+Lorenz

Computer

Wir sind

Wir sind All roSan® Baumann+Lorenz

Trocknungsservice GmbH & Co. KG AllTroSan Baumann+Lorenz Stendorfer Str. 7 • 27721 Ritterhude Trocknungsservice GmbH & Co. KG Tel. 04292 / 8118-0 Stendorfer Str. 7 • Fax 04292 / 8118-13

www.alltrosan.de 27721 Ritterhude

Telefon: 04292 / 8118-0 Fax: 04292 / 8118-13 info@alltrosan.de

TV-HiFi-SAT 26.08.2014 14:09:01 Uhr

www.alltrosan.de

eggert

N u r f ü r d e n N o t f a l l - a b e r d a f ü r k o s t e n f re i :

24/7 Zentraler Notruf SAT

0800/ 2 5 5 8 7 6 7 2 6 HIFI-SAT-TV-Systeme ALLTROSAN Reparatur Fachwerkstatt

....... .. .........

Hardware - Software - Zubehör gute Ideen und der beste Service große Auswahl und günstige Preise

Alles. Trocken. Saniert.

www.alltrosan.de

60.indd 1

ehrgeizige Assoziierungsabkommen, das bereits am 1. Juli 2016 in Kraft getreten ist. Georgien hat in den letzten Jahren deutliche Fortschritte gemacht. Durch die Zusammenarbeit mit der EU ist es dem Land gelungen, umfassende Reformen durchzuführen und die demokratischen Institutionen zu stärken. „Den Politikern zuzusehen, wie sie Debatten leiten und

Minibagger- & Baugeräte-Vermiet

Tel. 04746 93 16 63 Fax 04746 72 69 43 Mobil: 0174 15 450 34

N u r f ü r d e n N o t f a l l - a b e r d a f ü r k o s t e n f re i :

wesend sein sowie spannende Diskussionen im Auswärtigen Ausschuss verfolgen. Dabei erlebte die Gruppe unter anderem den Besuch des georgischen Außenministers. Georgien ist ein enger Partner der Europäischen Union. Zukünftig sollen die politische Annäherung und die wirtschaftliche Integration Georgiens mit der EU weiter vorangetrieben werden. Die Grundlage dafür bietet das

n e t r Expe

Jan Küster Landschaftsgärtner

Leckageortung 24/7 Zentraler Notruf 0800/ 2 5 5 8 7 6 7 2 6 Trocknung ALLTROSAN Sanierung

Stolz präsentieren sich die Schülerinnen und Schüler der BBS zum Gruppenbild mit David McAllister (stehend von links: Hauke Kleen, Lehrer Frank Helmes, Markus Drewes, Justin Hoff, David McAllister, Frithjof Hähne. Sitzend von links: Kassandra Knop, Nina Rust, Venja Müller, Lisa-Marie Seewald) Foto: Büro McAllister

e i d d n i s Wir

Altmetallhandel

AllTroSan Baumann+Lorenz Trocknungsservice GmbH & Co. KG Stendorfer Str. 7 27721 Ritterhude Telefon: 04292 / 8118-0 Fax: 04292 / 8118-13 info@alltrosan.de

Sonntag, 9. Dezember 2018

Ihr Meister Stoffatelier Hans Hampel 25

Jahre

Nähen macht Spaß! seit 2006 als

Ulrike Tönjes • Dorfhagen Limited & Co. KG 0 176 -84 29 13 11 • 0 47 46 - 72 66 64 • kreative-deerns@web.de

Wir feiern unser Jubiläum

Heizung & Sanitär

und möchten Freunde, Kunden, Lieferanten und natürlich unsere Belegschaft dazu einladen!

Ihr Meister Wann: Mittwoch, 11. August 2010 Hans von Hampel 11 bis 14 Uhr GmbH & Co. KG

Wo: Hofcafé Ströhe · Barrierefreie Bäder Heizungsund Sanitäranlagen Heidreeg 2, 27729 Hambergen Bauklempnerei · Schornsteinsanierung Wir freuen uns! Schwimmbadund Solaranlagen

Wir feiern unser Jubiläum

27711 Osterholz-Scharmbeck • Sandbergstr. 2 und möchten Freunde, Kunden, Lieferanten Tel. (0 47 91) 5 77 31 unsere FaxBelegschaft (0 47 91) 5 98 00  04791-78 88 und natürlich 26.08.2014 14:09:01 Uhr www.hampel-sanitär.de (04 21) 6 36 dazu 52 31 einladen! Funk (0171) 4 16 94 38 0162-210 56 02 27711 Osterholz-Scharmbeck · 28717 Bremen reinhold.eggert@t-online.de

Wann: Mittwoch, 11. August 2010

1989

29

04763 / 1072 Email: wr@computerconcept.de

Gnarrenburg - Kolheimer Str. 14

Web-Programmierung

201


K ultur & S zene

Sonntag, 9. Dezember 2018

7 b e ss e r i n fo r m i e rt hammereport.de • wuemmereport.de

Hammer Gardinen.

Freunde der Volksmusik dürfen sich auf Hansi Hinterseer freuen, der am 13. Februar in der Stadthalle zu Gast sein wird.  Foto: Stadthalle

Ein buntes Programm Zu Weihnachten unvergessliche Stunden schenken

Osterholz-Scharmbeck  Freie Stunden sind in unserer schnelllebigen Zeit ein wertvolles Gut. Wenn diese Stunden dann auch noch mit viel Unterhaltung und Spaß gefüllt sind, dann kann es doch besser kaum sein. Weil gerade Weihnachten vor der Tür steht ist bestimmt der eine oder andere gerade auf der Suche nach dem passenden Geschenk und der zündenden Idee, um seine Lieben überraschen und ihnen eine Freude machen zu können. Das Programm der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck bietet da eine Entscheidungshilfe. Vom Kindermusical bis zum Open-Air-Konzert, vom Improvisations- bis zum Ohnsorg-Theater, von Rock-, Pop- bis Volksmusik, von Comedy bis Zirkus – dort ist wieder eine Menge los und für fast jeden Geschmack etwas dabei. Für das passende Geschenk einfach mal unter www.stadthalle-ohz.de stöbern, über ein Ticket unterm Weihnachtsbaum freut sich garantiert jeder. Für Musikliebhaber und Fans unterschiedlichster Stilrichtungen sind Live-Konzerte geplant: Wer es rockig mag, ist sicher am 25. Dezember beim „Burning Christmas“ mit den Afterburner, am 22. Februar bei Geneses, am 15. März bei der Bremer Rentnerband NeverTooLate und am 23. März bei Barock gut aufgehoben. Kaffeehaus-Mu-

sik erklingt am SilvesterAbend mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester und Freunde der Volksmusik werden sich über das Konzert mit Hansi Hinterseer und Stefanie Hertel am 13. Februar freuen. Pop-Klassiker gibt es im nächsten Jahr von Tony Christie am 7. Januar, von den Italian Tenors am 10. März und am 28. April von Albert Hammond zu hören. Ganz ohne Instrumente kommt diese Band aus: Die A-cappella-Gruppe Onair gastiert am 26. April zum ersten Mal in der Stadthalle. Auch Musical-Melodien fehlen nicht: Am 14. Februar gastiert Angelika Milster im Doris-Day-Musical, eine gute Woche später wirbelt Conni am 23. Februar für die kleinen Besucher über die große Bühne und die „Musical Highlights“ am 22. März gehören auch im nächsten Jahr wieder zum Veranstaltungsprogramm. Wer sich nach Herzenslust amüsieren möchte, hat dazu in der kommenden Veranstaltungs-Saison ebenfalls ausgiebig Gelegenheit: Am 8. März gastieren zum wiederholten Male die Impro-Profis von Instant Impro in der Stadthalle, einen Tag später das Ohnsorg-Theater mit der Komödie „De dresseerte Mann“. Irish-Folk-Liebhaber freuen sich über Eintrittskarten

für die Tanzshow Danceperados of Ireland am 8. Februar und als gemeinsamer Abend für die ganze Familie ist wohl der Besuch des Chinesischen Nationalcircus am 21. Februar geeignet. Kabarett-Freunde sollten sich den 29. März vormerken, wenn Kabarettist Wolfgang Trepper Politiker, Fernsehmoderatoren, Serien und Schlagertexte auf seine ganz eigene Weise analysiert. Tickets für das große OpenAir-Highlight mit Pur am 10. August sind nvielleicht auch willkommene Weihnachtsgeschenke. Bis dahin vergeht zwar noch viel Zeit, aber die Herbst-Veranstaltungen werden sicher ebenfalls ein begeistertes Publikum finden. WissenschaftsComedian Konrad Stöckel soll am 25. Oktober für Stimmung sorgen mit Live-Experimenten für die ganze Familie. Country-Fans können sich schon auf die JohnnyCash-Show am 9. November freuen und Schlagerfreunde auf die Schlagerpiloten am 28. November. Dazwischen am 15. November gastiert Markus Krebs mit seinem Programm „Pass auf…kennste den?!“ in der Stadthalle. Der bezopfte Mann mit Sonnenbrille und schwarzer Wollmütze will auch an diesem Abend vor keinem Flachwitz zurückschrecken. n Tickets gibt es im Vorverkauf in der Stadthalle sowie unter eventim.de

Mit individuell genähten Fensterdekorationen werden unsere Fenster zu einem hammer Blickfang!

Bis zum 31.12.2018:

Gardinen- oder Dekostoffe kaufen und bis zu

300 € * sparen! Sie sparen

50.-

Sie sparen

Sie sparen

ab einem Auftragswert von

500.-

ab einem Auftragswert von

1000.-

ab einem Auftragswert von

150.- 300.1500.-

Art.-Nr. 94190070

Art.-Nr. 94190069

Art.-Nr. 94190071

* Nur gegen Vorlage dieser Anzeige. Gültig nur für einmaligen Neukauf, nicht für bereits bestehende Aufträge, Velux-Artikel, Markisen, Insektenschutz oder Reparaturen. Diese Rabatt-Coupons können nicht online eingesetzt werden und sind nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Diese Rabatt-Coupons werden bei einer Retoure nicht erstattet. Keine Barauszahlung möglich.

Heimtex-Fachmarkt GmbH

28279 Bremen-Habenhausen

10

Borgwardstraße 5 • 0421 / 8728828 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

27755 Delmenhorst

10

Nienburger Straße 8 • 04221 / 26058 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr 10

Die Italian Tenors gastieren am 10. März in Osterholz-Scharmbeck.

Foto: Stadthalle

27711 Osterholz-Scharmbeck

10

Siemensstraße 9 • 04791 / 5400 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

28876 Oyten

10

Industriestraße 30 • 04207 / 801971 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

27721 Ritterhude-Ihlpohl

10

Von-Liebig-Straße 5 • 0421 / 6360020 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HS50_18

28777 Bremen

Heidlerchenstraße 3 a • 0421 / 698980 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr


Wunderbare

Weihnachtswochen So bleiben Tannen länger frisch

Weihnachtsbaumverkauf ab 8. Dezember auf unseren Verkaufsplätzen in Bremen und umzu.

Endspurt beim Weihnachtsbaumkauf: Tipps für die richtige Wahl

Selberschlagen

in Worpswede-Hüttenbusch & Hellwege: 7. - 9., 14. - 16. & 21. - 23. Dezember FORSTHOF Infos: Telefon 0 42 64 / 7 00 PRÜSER www.forsthof-prueser.de

Weihnachtsbäume aus eigenem Anbau





WI R WÜ NSC H EN

E I N E N B E S I N N L IC H EN A DVENT

 

H A M M E R E P O RT W Ü M M E R E P O RT

JAHRE GARANTIE

In den kommenden Tagen machen sich die meisten Bundesbürger auf die Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum. Das Grün aus dem regionalen Wald, also die einheimischen Fichten, Tannen oder Kiefern mit Öko-Zertifikat von Bioland, FSC oder PEFC, ist nach Meinung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) die Ideallösung für jeden umweltbewussten Weihnachtsbaumkauf. Die Experten empfehlen Verbrauchern zudem auf folgende Punkte zu achten. Beim Kauf: Damit der Baum die Wochen in der Wohnung ohne viel Nadelverlust übersteht, sollte er frisch geschlagen sein. Wenn die Nadeln glänzen, beim leichten Schütteln nicht abfallen und die Schnittstelle weiß und nicht trocken ist, hat man den richtigen Baum gefunden. Zu Hause angekommen, benötigt er eine schattige Stelle oder einen Raum mit maximal 10 Grad sowie einen Eimer mit Wasser. Hat man nur einen sonnigen Platz, sollte der Baum abgedeckt werden. Die SDW empfiehlt, den Baum noch im Netz zu belassen, da dadurch weniger Wasser verdunstet wird. Im Haus: Bevor der Baum ins Wohnzimmer kommt, sollte er angesägt werden, da eine

An Weihnachten haben die meisten Deutschen eine liebevoll geschmückte Tanne in der heimischen Stube stehen. Foto: pixabay.com frische Schnittstelle das Wasser besser aufnehmen kann. Einen Tag vor dem Schmücken wird dann das schützende Netz entfernt, damit die Äste ihre natürliche Stellung wieder eingenommen haben, bevor es zum letzten Schliff durch das Schmücken kommt. Im Wohnzimmer sollte der Baum nicht direkt neben der Heizung oder einem Ofen ste-

hen und nachts die Heizung abgedreht werden. Ein zimmerhoher Baum braucht täglich bis zu zwei Liter frisches Wasser. Das Besprühen der Nadeln mit Wasser ist ebenfalls sehr sinnvoll und verlängert das Leben des Weihnachtsbaumes. Ein Weihnachtsbaum mit Ballen muss bereits im Freien regelmäßig gegossen werden. Er sollte erst

kurz vor dem Heiligen Abend ins Zimmer gestellt werden. Möglichst nach zwei bis drei Tagen sollte der Baum wieder ins Freie kommen und dort, sobald es frostfrei ist, eingepflanzt werden. ■ Interessante Zahlen, Informationen und ein Weihnachtsbaumlexikon findet man unter sdw.de/waldwissen/ weihnachtsbaum im Internet.

Die neue Kia Ceed Familie. Bewegt Großes. Kia Ceed 5-T 1.4 EDITION 7 EMOTION

für € 16.990,– Kia Ceed Sportswagon 1.4 EDITION 7 EMOTION

für € 17.990,–

Abbildung zeigt kostenpflichtige Sonderausstattungen.

Erleben Sie die neue Kia Ceed Familie mit innovativer Ausstattung und neuesten Motoren nach Abgasnorm Euro 6d-TEMP1. Lassen Sie sich begeistern vom neuen Kia Ceed mit unterstützenden Assistenzsystemen2 wie dem aktiven Spurhalteassistenten oder profitieren Sie vom großen Platzangebot im neuen Kia Ceed Sportswagon mit bis zu 1.694 l Kofferraumvolumen3. Selbstverständlich mit der 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie*, dem Kia Qualitätsversprechen. Rückfahrkamera • Aktiver Spurhalteassistent • Frontkollisionswarner • Müdigkeitswarner • 16“-LM-Felgen • Sitz- & Lederlenkradheizung • Tempomat • Nebelscheinwerfer • Kia Radio mit 7-Zoll-Touchscreen • Bluetooth®-Freisprecheinrichtung • Klimaanlage • Fernlichtassistent • Abbiegelicht • u. v. a.

TEMP

Erfüllt Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Kraftstoffverbrauch Kia Ceed 1.4 EDITION 7 (Super Benzin, Manuell (6-Gang)), 73 kW (100 PS) in l/100 km: innerorts 8,0; außerorts 5,4; kombiniert 6,4. CO2-Emission: kombiniert 145 g/km. Effizienzklasse: C.4 Kraftstoffverbrauch Kia Ceed Sportswagon 1.4 EDITION 7 (Super Benzin, Manuell (6-Gang)), 73 kW (100 PS) in l/100 km: innerorts 8,0; außerorts 5,4; kombiniert 6,4. CO2-Emission: kombiniert 145 g/km. Effizienzklasse: C.4

*Max. 150.000 km Fahrzeug-Garantie. Abweichungen gemäß den gültigen Garantiebedingungen, u. a. bei Lack und Ausstattung. 1 Gilt für alle Kia Modelle ab Modelljahr 2019. 2 Der Einsatz von Assistenz- und Sicherheitssystemen entbindet nicht von der Pflicht zur ständigen Verkehrsbeobachtung und Fahrzeugkontrolle. 3 Bei umgeklappter Rücksitzbank, nach VDA. 4 Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Autohaus Heinz Hinte GmbH

seit 1983

Jeden Sonntag Schautag* von 11-17 Uhr

*ohne Beratung und Verkauf

Rastenburger Straße 1 | 28779 Bremen - Nord T. 0421 / 6 00 76 07 | F. 0421 / 6 00 76 08 kia@autohaus-hinte.de | www.kia-hinte-bremen.de www.facebook.com/autohaushinte


S port

Sonntag, 9. Dezember 2018

Lockerheit für Endspurt

Ergebnis-Trendwende und nun der BVB Der Profi-Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft. Wie schnelllebig, das hat der Freitagabend im Weserstadion eindrucksvoll gezeigt. Zum Spiel gegen den BundesligaLetzten Fortuna Düsseldorf war ein Bremer Team angetreten, das aus den fünf Spielen zuvor nur einen Punkt geholt hatte und das so mancher schon im freien Fall Richtung Abstiegszone wähnte. Nach einem hochverdienten 3:1-Erfolg verließ indes eine Mannschaft des SV Werder den Platz, die nicht nur neue Helden geboren hatte, sondern die nach 14 Spieltagen schon weit mehr erreicht hat als in den vergangenen Jahren: 21 Punkte hat die Truppe nun auf dem Konto, was Trainer Florian Kohfeldt zufrieden bilanzieren ließ: „Das ist schon eine Marke. Eine schlechte Hinrunde kann es schon gar nicht mehr werden.“ Von der Krisenstimmung zur Zufriedenheit in nur eineinhalb Stunden – das kann tatsächlich nur der Fußball. Der Sieg war freilich bitter nötig gewesen, um die Depressionen der letzten Woche zu vertreiben. „Dieser Sieg war echt wichtig. Deshalb bin ich erleichtert“, gab Kohfeldt zu. Und das konnte er auch sein, denn nach schweren Spielen mit unbefriedigenden Resultaten war endlich alles wieder im Werder-Sinn und im Werder-Stil verlaufen. Die taktische Ausrichtung mit der Raute passte zum Gegner, Einstellung und Konzentration der Spieler waren „bemerkenswert“, wie Kohfeldt fand und der Trainer selbst bewies mit Aufstellung und Einwechslungen gleich zwei gol-

dene Händchen. Kevin Möhwald verhalf er zum StartelfDebüt, Martin Harnik schmiss er als Joker in die Partie und Josh Sargent kam nach 76 Minuten zu seinem lange erwarteten BundesligaDebüt. Die Tore erzielten dann auch Möhwald, Harnik und nur 86 Sekunden nach seiner Einwechslung Sargent – mit seiner ersten Ballberührung. Dass die Fortuna zwischenzeitlich per Handelfmeter ausgeglichen hatte, war im Nachhinein locker zu verschmerzen. Denn Werder war die Wende geglückt. – Aber darf man diesen Begriff, nach einem als Pflichtsieg einzuordnenden Erfolg, überhaupt verwenden? „Natürlich kommen da jetzt ganz andere Aufgaben auf uns zu:“, sagt Kohfeldt mit Blick auf die Gegnerliste bis zur Winterpause, auf der noch Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim und RB Leipzig stehen – Klubs mit Meister- und ChampionsLeague-Ambitionen. „Hammerhart“ sei dieses Restprogramm, meint Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp. Kohfeldt weiß aber, dass die bereits erreichten 21 Punkten seiner Mannschaft auch Lockerheit für den Endspurt bis Weihnachten geben könnten. „Wir gehen jetzt anders in diese Spiele. Jetzt können wir sagen: Dann wollen wir mal...“ Oder wie Sportchef Frank Baumann es auf der Mitgliederversammlung vor einigen Tagen ausgedrückt hatte: „Wollen wir mal sehen, wie wir sie ärgern können.“ Mit eben diesem Gefühl, so Kohfeldt, „wollen wir da reingehen“.(csa)

Bundesliga Werder Bremen – Fortuna Düsseldorf

14. Spieltag 3:1 (1:1)

9

Anfängerglück nach 86 Sekunden US-Talent Josh Sargent vergoldet Bundesliga-Debüt gegen Düsseldorf mit dem 3:1 Björn Knips Erstes Spiel, erste Ballberührung, erstes Tor – ein besseres Bundesliga-Debüt kann es einfach nicht geben: WerderTalent Josh Sargent hat den ohnehin schon großen Hype um seine Person mit diesem Traumstart in eine noch höhere Dimension getrieben. Und was verkündete dieser erst 18-jährige US-Amerikaner nach dem 3:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf via Twitter? „Beginners luck“ – Anfängerglück. Es war freilich mehr als das, denn Sargent ist ein Wiederholungstäter. Auch bei seinen Premieren im Bremer Regionalliga-Team sowie für die US-Auswahl hatte Sargent getroffen. Es scheint eine seiner Spezialitäten zu sein, Debüts mit einem Tor zu vergolden. Gegen Düsseldorf entschied er mit einem Abstauber-Kopfball die Partie – und Ausgangspunkt des Ganzen war das weiche Herz von Trainer Florian Kohfeldt gewesen. Hintergrund: In Kooperation mit

Vor dem DFB-Pokalspiel gegen Weiche Flensburg hatte der Coach den Teenager als 19. Spieler mitgenommen, ihn dann aber doch aus dem Kader gestrichen. „Das war ein harter Schlag“, meinte Kohfeldt. Diesmal war die Situation ähnlich, denn der Einsatz des erkälteten Yuya Osako war fraglich. Der Japaner musste letztlich passen, doch Kohfeldt verriet: „Josh wäre auf jeden Fall dabei gewesen. Mir war klar, dass ich ihn nicht wieder vertrösten kann. Das kannst du mit einem älteren Spieler machen, aber nicht zweimal mit einem jüngeren.“ Außerdem wollte der Coach unbedingt noch einen Stürmer für das Zentrum im Kader haben. Und dann wechselte er ihn tatsächlich

Der 18-jährige Josh Sargent sorgte am Freitagabend mit seinem ersten Ballkontakt für den entscheidenden Treffer beim 3:1-Heimsieg gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.  Foto: Nordphoto ein, obwohl die Partie in der 76. Minute beim Stand von 2:1 durchaus noch auf der Kippe stand. „Ich wollte der Mannschaft das Signal geben, weiter mutig zu sein, weiter pressen“, erklärte Kohfeldt seine Entscheidung für den jungen Stürmer. Seine Rechnung ging auf. Werder blieb am Drücker – und Sargent machte tatsächlich mit seinem ersten Ballkontakt das 2:1 (79.). „Er muss mit Martin aber noch ausmachen, dass er ihm das Tor geklaut hat“, merkte Kohfeldt mit einem Augenzwinkern

an. Harniks Schussversuch hatte Fortuna-Keeper Michael Rensing zwar noch abgewehrt, die Kugel wäre aber auch ohne Sargents Kopfball im Tor gelandet. Es zeigte allerdings auch den Torinstinkt des 18-Jährigen. Kohfeldt betonte aber: „Josh hat zwar sein Tor gemacht, und ich will auch kein Wasser in den Wein gießen, aber es waren auch ein paar Situationen dabei, die nicht so gut waren.“ Deshalb sollte nun niemand erwarten, dass Sargents Erfolgsgeschichte nahtlos so weitergeht. „Es

kann sein, dass er gegen Dortmund wieder dabei ist“, meinte Kohfeldt mit Blick auf die nächste Partie am Samstag beim Tabellenführer: „Die Welt würde aber auch nicht untergehen, wenn nicht.“ Sargent ist ohnehin seiner Zeit längst voraus. Eigentlich wollte ihn der Coach erst im Trainingslager in Südafrika Anfang Januar endgültig an die Profi-Mannschaft heranführen. Nun ist sein Stern schon gegen die Fortuna aufgegangen – mit dem bei ihm dazugehörenden Anfängerglück.

Zuschauer: 42.100 (ausverkauft); Tore: 1:0 Möhwald (20.), 1:1 Lukebakio (43., Handelfmeter), 2:1 Harnik (71.), 3:1 Sargent (78., Kopfball)

Bayern München – 1. FC Nürnberg

3:0 (2:0)

Zuschauer: 75.000; Tore: 1:0 Lewandowski (9.), 2:0 Lewandowski (27.), 3:0 Ribery (56.)

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

1:2 (0:1)

Zuschauer: 61.767; Tore: 0:1 Delaney (7.), 1:1 Caligiuri (61., Foulelfmeter nach Videobeweis), 1:2 Sancho (74.)

Bayer Leverkusen – FC Augsburg

1:0 (0:0)

Zuschauer: 25.558; Tore: 1:0 Alario (75.)

SC Freiburg – RB Leipzig

3:0 (0:0)

Zuschauer: 23.800; Tore: 1:0 Petersen (12.), 2:0 Waldschmidt (45.+1, Foulelf­ meter nach Videobeweis), 3:0 Frantz (52.)

VfL Wolfsburg – TSG Hoffenheim

2:2 (0:0)

Zuschauer: 20.602; Tore: 0:1 Belfodil (4.), 1:1 Bicakcic (28., Eigentor), 2:1 Ginczek (31.), 2:2 Kramaric (71., nach Videobeweis)

Hertha BSC – Eintracht Frankfurt

–:– (–:–)

Spiel war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

1. FSV Mainz 05 – Hannover 96

heute, 15.30 Uhr

Mönchengladbach – VfB Stuttgart

heute, 18.00 Uhr

Tore Punkte Nächster Spieltag: Tabelle

Freitag, 14. Dezember, 20.30 Uhr: Nürnberg – Wolfsburg Samstag, 15. Dezember, 15.30 Uhr: Hoffenheim – Gladbach Stuttgart – Hertha Augsburg – Schalke Hannover – Bayern München Düsseldorf – Freiburg Samstag, 15. Dezember, 18.30 Uhr: Dortmund – Bremen Sonntag, 16. Dezember, 15.30 Uhr: Leipzig – Mainz Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr: Frankfurt – Leverkusen

Torjäger Tore 1. Alcacer Garcia (Dortmund) 10 Jovic (Frankfurt) 10 2. Haller, Lewandowski, Reus 9

1. Borussia Dortmund 2. Bayern München 3. Mönchengladbach 4. RB Leipzig 5. Eintracht Frankfurt 6. TSG Hoffenheim 7. Werder Bremen 8. Hertha BSC 9. VfL Wolfsburg 10. 1. FSV Mainz 05 11. Bayer 04 Leverkusen 12. SC Freiburg 1 3. FC Schalke 04 14. FC Augsburg 15. VfB Stuttgart 16. 1. FC Nürnberg 17. Hannover 96 18. Fortuna Düsseldorf

39:14 36 28:18 27 30:16 26 24:13 25 30:16 23 30:21 22 24:23 21 21:20 20 20:20 19 12:14 18 20:25 18 19:22 17 15:20 14 20:23 13 9:26 11 14:33 11 15:28 9 14:32 9

Gepusht und fokussiert Es war ein Thema vor dem Spiel, während des Spiels und nach dem Spiel. Das Thema lautete: Wie holt sich Werder aus dem Halbzeitschlaf? In dieser Saison kassierten die Bremer in den ersten zehn Minuten nach der Halbzeitpause bereits sieben Gegentore. Sämtliche Gegenmaßnahmen griffen bisher nur bedingt, weshalb Trainer Florian Kohfeldt für die Partie gegen Fortuna Düsseldorf eine „neue Idee“ angekündigt hatte. Die war dann aber weit weniger spektakulär, als man hätte vermuten können. Der Coach klärt auf: „Wir haben die Kabinenansprache kürzer gehalten, die Spieler sollten Zeit bekommen, sich gegenseitig anzusprechen, sich selber zu aktivieren.“ Etwa mit Gebrüll, Geschubse, Handgreiflichkeiten? Nein, nichts davon. „Wir haben uns einfach gegenseitig gepusht und den Anderen gesagt: Seid fokussiert.“ Simple Mittel also, doch für die eine Partie lässt sich sagen: Es hat funktioniert. Werder ließ in den ersten Minuten nach der Pause keine Chance der Fortuna zu. „Das war gut – anders also sonst“, schmunzelte Kohfeldt. (csa)

D’S NICHT

GRÜNER WIR

Hol‘ dir Die Deichstuben-App! m e ns e r B u z s o f In e A ll !

in e r e v l l a b s s u F To P

deichstube.de


10

R EISE

Sonntag, 9. Dezember 2018

31. Dezember 2018 um 18 Uhr, Glocke Slowakische Sinfonietta Žilina Stanislav Masaryk, Trompete Volker Schmidt-Gertenbach, Leitung Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper „Der Barbier von Sevilla“ Johann Nepomuk Hummel: Konzert für Trompete und Orchester E-dur Franz Schubert: Symphonie Nr. 3 D-dur D 200 Kartenvorverkauf beim EVENTIM-Ticketshop i.Hs. Karstadt Bremen, der Glocke und allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0421-33 66 99 oder unter www.eventim.de

terkonzer 2015_ANZ.indd 1

Die Skyline von Manhattan – zu jeder Tageszeit ein Hingucker

Fotos: Kaloglou

Eine Stadt – unzählige Eindrücke Zwischen Sightseeing und Weihnachtsstimmung: New York für Anfänger

MARINOS KALOGLOU

play hunting high and low live

16. NOV. 2019 ÖVB ARENA BREMEN Tickets: eventim.de

a-ha.com · prknet.de

21. MAI 2019, 20 UHR | BREMEN – ÖVB ARENA Eventim-Tickethotline: 01806 – 57 00 00* www.eventim.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen * 0,20/Anruf aus den Festnetzen / max. 0,60 EUR/Anruf aus den Mobilfunknetzen

New York – die Stadt, die niemals schläft: Ein großer Irrtum. Es ist Sonntag, sechs Uhr in der Früh. Am Times Square mit seinen Neonreklamen, die die Nacht zum Tag machen, steige ich in ein Yellow Cab ein. Die knallgelben Taxis gehören zu New York wie die Musicals zum Broadway und die Hot- Dog-Buden an jeder Straßenecke. Die breiten Boulevards Richtung Süd-Manhattan sind menschenleer und bis auf ein paar Busfahrer, die schon Dienst haben, sind auf den mit Wolkenkratzern gesäumten Straßenfluchten kaum Autos unterwegs. 30 Dollar kostet die Fahrt von meinem Hotel in einer Seitenstraße des Times Square zur Brooklyn Bridge. Seit 135 Jahren thront die Brücke, die sich täglich Tausende von Autound Fahrradfahrer mit Fußgängern teilen, über den East River und zählt zu einem der vielen Wahrzeichen von Big Apple. Eine halbe Stunde später und eine Brückenüberquerung weiter ist mein Ziel erreicht. Die Promenade am Brooklyner Ufer des East River gehört zu dieser Stunde fast mir allein. Nur zwei Möwen, die alle paar Minuten zu Erkundungsflügen starten, um sich wohl aufzuwärmen, schauen mir neugierig zu, wie ich immer wieder die FotoKamera zur Seite lege und meine Hände in die Hosentasche stecke. Gott, kann New York kalt sein. Aber mir wird

Die Freiheitsstatue – ein gern fotografiertes Motiv

Die Brooklyn Bridge – ein gern fotografiertes Motiv in Big Apple schnell warm ums Herz: Millionen Lichter verwandeln jeden Wolkenkratzer der Skyline von Lower Manhattan, die das komplette, gegenüberliegende Ufer säumen, in funkelnde Weihnachtsbäume. Allmählich fängt es an zu dämmern. Der Wind pfeift nicht nur, er schiebt auch die paar Wolken am Morgenhimmel hin und her – alle paar Minuten bekommen die Bilder einen neuen Hintergrund. Alle Fotos sind im Kasten – mit dem Wassertaxi geht es wieder zurück ans andere Ufer. Weiter zu meinem Rendezvous mit New Yorks bekanntestem Fräulein, Miss Liberty: Vom Whitehall Ferry Terminal am Battery Park legen die kostenlosen Fähren nach Staten Island ab. Keine 30 Minuten dauert die Überfahrt, die immer wieder mit Panoramaaussichten auf Downtown Manhattan überrascht. Szenerien, die ich schon vorher in zig Filmen und auf unzähligen Postern und Postkarten gesehen habe. Allesamt werden sie aber schnell zur Nebensache als Steuerbordseite Liberty Island und die Freiheitsstatue die Blicke auf sich lenken. New York ist kein billiges Städteziel, doch selbst für Sparfüchse gibt es keinen Grund, einen Bogen um Big Apple zu machen. Meldet sich spontan der kleine Hunger, gibt es an jeder Ecke Hot Dogs ab einen Dollar auf die Hand. Wer die Fähre nach Staten Island nimmt, kann sich den teuren Ausflug zur Freiheitsstatue schenken. Selbst der US-Präsident nimmt für den

9. MÄRZ 2019, 20 UHR BREMEN – METROPOL THEATER www.eventim.de – Tickethotline: 01806 - 57 00 70* * 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen

Kitschig schön – Advent in Big Apple

Mit der Fähre nach Staten Island Eintritt in die imposante Eingangshalle seines Trump Tower in der Fifth Avenue keinen Eintritt. Dort finden Besucher auch kostenlose öffentliche Toiletten, was in Manhattan nicht immer leicht ist. Unbezahlbar sind die zig Eindrücke, die man vor allem als New York-Anfänger bekommt, etwa wenn man vom neuen One World Trade Center die Stadt aus der Vogelperspektive betrachtet, ohne aber zu verdrängen, auf welchem Terrain man sich gerade bewegt. Selbst als Neuling hat man in der Stadt selten das Gefühl, sich an einem unbekannten Ort zu bewegen: Ein Spaziergang durch den Central Park und ich entdecke das Plaza Hotel, in dem Kevin wohnte, als er allein in New York weilte. Und auf einer Stadtrundfahrt passiere ich das American Museum of Natural History, das ich prompt als Drehort von „Nachts im Museum“ ausmache. Ungekrönte Königin der Film-Locations ist zweifelsohne das Empire State Building, bekannt aus Streifen wie „King Kong und die weiße Frau” und „Schlaflos in Seattle“. Big Apple kann aber auch ansteckend sein, besonders, wenn man zur Adventszeit zwischen Hudson und East River weilt: so erwische ich mich immer wieder dabei, dass ich staunend vor der XXL-Weihnachtsdeko der Geschäfte halt mache. Immer wieder schön die illuminierte Fassade des Kaufhauses Saks. Die Zugabe folgt wenige Schritte weiter: Der Weihnachtsbaum mit seinen Tausenden Lichtern vor dem Rockefeller Center toppt alles – und wenn ich mich getraut hätte, auf Kufen zu stehen,

hätte ich die angrenzende Schlittschuhbahn unsicher gemacht. So lasse ich anderen den Vortritt und lausche dem Gospelchor, der bei klirrender Kälte die schönsten Weihnachtslieder live zum Besten gibt. Auch das ist New York – immer wieder eine schöne Überraschung – und das nicht nur im Advent.

I N FOS Unterkunft: Beliebt bei deutschen Gästen ist das zentral gelegene Riu Plaza New York Times Square in unmittelbarer Nähe zum gleichnamigen Platz. Drei Nächte kosten im Januar 2019 bei Tui (Info: tui.com) mit AirFrance-Flug ab/bis Hamburg und reichhaltigem Frühstücksbüfett ab 808 Euro pro Person im Doppelzimmer. Vom Vier-SterneHaus (Infos: riu.com) mitten in Manhattan aus sind die Shopping-Meile Fifth Avenue und Sehenswürdigkeiten wie das Rockefeller Center oder das Empire State Building sowie die U-BahnStation bequem zu Fuß zu erreichen. Spar-Tipp: Für die Stadt-Erkundungen bietet sich der „New York CityPASS“ (Preis 126 US-Dollar) an, der den Besuch der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Metropole wie etwa das Empire State Building Experience, das Metropolitan Museum of Art, das Top of the Rock Observation Deck und das 9/11 Memorial und Museum beinhaltet. Wer sich für den Kauf des Tickets unter de.nycgo.com entscheidet, bekommt 42 Prozent Rabatt auf die größten Hotspots der Weltmetropole.


Beruf und Zukunft „Ein zukunftsfestes Berufsbild“

Empfang im Rathaus: Ehrung für die 43 besten Absolventen in den Gesundheitsberufen Die 43 besten Absolventinnen und Absolventen in den Gesundheitsfachberufen hat Sozialsenatorin Anja Stahmann jetzt in der Oberen Rathaushalle geehrt. Die Fachkräfte kommen aus der Altenpflege, Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie und der medizinisch-technischen Radiologie. Die Ehrung, die erstmals im Jahr 2010 eingeführt wurde und nun zum neunten Mal stattgefunden hat, „soll die Aufmerksamkeit auf ein zukunftsfestes und anspruchsvolles Berufsfeld lenken und hervorragende Leistungen sichtbar machen“, sagte Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport. „In praktisch allen Be-

reichen der Pflege und Therapie ist der Fachkräftebedarf hoch und die Berufsaussichten sind auch langfristig gut.“ Insgesamt haben in diesem Jahr 459 junge Frauen und Männer aus Bremen und Bremerhaven eine Ausbildung im Bereich der Pflege und Therapie abgeschlossen, davon 211 in der Gesundheitsund Krankenpflege, 32 in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, 134 in der Altenpflege, 50 in der Physiotherapie, vier in der Logopädie, acht in der Ergotherapie und 20 im Bereich der medizinisch-technischen Assistenz. 35 Absolventinnen und acht Absolventen haben die Prüfungen mit hervorragenden Ergebnissen abgelegt, das heißt: Sie hatten im mündlichen, schriftlichen

und praktischen Prüfungsteil mindestens zwei Einsen und eine Zwei. „Ich habe größte Hochachtung vor dieser Leistung“, sagte die Senatorin, „und ich wünsche mir von allen Absolventinnen und Absolventen, dass sie nach ihrer Ausbildung im Land Bremen auch möglichst viele Berufsjahre bei uns haben werden.“ Die Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen sei „der Schlüssel zu qualitativ hochwertiger und befriedigender Arbeit mit beruflichen Entwicklungsperspektiven“, betonte sie in ihrer Ansprache im Rathaus und hob hervor: „In einer alternden Gesellschaft gewinnen die Pflegeund Therapieberufe zunehmend an Bedeutung. Eine gute Ausbildung bietet eine

wichtige Grundlage für professionelles, empathisches Handeln.“ Weiter sagte die Senatorin: „Eine steigende Zahl von Menschen wird ein hohes oder sogar ein sehr hohes Lebensalter erreichen.“ Mit dem 80. Lebensjahr wachse in der Regel der Bedarf an Pflege und Therapie schnell an. Daher werde die Bedeutung der Gesundheitsfachberufe in den kommenden Jahren weiter deutlich zunehmen. „Wir müssen uns gemeinsam dafür einsetzen, dass diese Berufsgruppe in Zukunft viel stärker als heute die notwendige gesellschaftliche Anerkennung erhält.“ Die Ehrung der Jahrgangsbesten mit ihren herausragenden Leistungen sei dafür ein guter Anlass. (WR)

Soziale Berufe

Die Lebenshilfe Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter/innen in der Schulassistenz mit abgeschlossener pädagogischer Ausbildung/Studium Ihre Aufgabe ist es, Kindern die Teilnahme am Schulalltag zu ermöglichen. Dazu gehört die Begleitung des Kindes im Unterricht und die praktische Hilfe in unterschiedlichen schulischen Situationen. Wir suchen Mitarbeiter/innen nach Eignung oder mit abgeschlossener Ausbildung / abgeschlossenem Studium. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-VKA. Für Ihre Fragen steht Ihnen Uwe Bartuschat unter Tel. 0421 387 77-51 gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte per E-Mail an bartuschat@lebenshilfe-bremen.de. Weitere Infos finden Sie unter www.lebenshilfe-bremen.de

Wir suchen für sofort (m/w/d): www.zipzeit.de

• Erzieher Wir suchen für sofort (m/w): • Erzieher • Heilerziehungspfleger • Heilerziehungspfleger • Sozialpäd. Assistenten Assistenten • Sozialpäd. Raum HB/VER/OHZ/DEL auch auf 450-E-Basis möglich. Raum HB / VER / OHZ / DEL / OL

ZIP Zeitarbeit + Personalentwicklung GmbH

ZIP Zeitarbeit + Personalentwicklung GmbH Westerstraße 10 -14 • 28199 Bremen

Westerstr. 10 - 14 • 28199 Bremen • Tel.: 0421 17381-0

Telefon: 04 21 / 173 81-0 • www.zipzeit.de

D I E B ESTEN ANG EB OTE D ER R EG ION HAMME REPORT UND WÜMME REPORT

Die HMG-Gruppe ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit Sitz in Stuhr bei Bremen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie (m/w) zur Überlassung im Großraum Bremen:

- exam. Altenpfleger Personaldisponenten (m/w) - Pflegehelfer - Gesundheits- u. Pflegeassistenten - med. Fachangestellte - exam. Gesundheits- u. Krankenpfleger Wir bieten: ■ unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit, Teilzeit, Minijob ■ flex. Arbeitszeitgestaltung ■ übertarifliche Bezahlung (je nach Berufsfeld 14 – 19 € / Std.)

Senatorin Stahmann (Bildmitte) mit den Absolventinnen und Absolventen in den Gesundheitsfachberufen während der Feierstunde in der Oberen Rathaushalle. Foto: pv Die Lebenshilfe Bremen sucht für den Bereich Hilfen zur Erziehung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagogin/en (Teilzeit bis 35 Std./Woche)

oder eine Fachkraft mit vergleichbarer Qualifikation Als anerkannter Jugendhilfeträger ist die Lebenshilfe Bremen insbesondere in der ambulanten sozialpädagogischen Familienhilfe und der Erziehungsbeistandschaft tätig. Ein wesentlicher Teil Ihrer Tätigkeit liegt in der Begleitung und Beratung von Familien, die in unterschiedlichen Problemlagen Hilfe benötigen. Wenn Sie bereits über Erfahrungen im Kinder- und Jugendhilfebereich verfügen, gerne im Team arbeiten und flexibel sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die vollständige Ausschreibung und alle Informationen zur Bewerbung finden Sie auf unserer Website.

www.lebenshilfe-bremen.de

Häusliche 1:1 Intensivpflege Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir

Pflegefachkräfte (Kinderkrankenschwester, Kinderkrankenpfleger, Krankenschwester, Krankenpfleger, Altenpflegerin, Altenpfleger), die unsere intensivpflichtigen Patienten in Vollzeit, Teilzeit oder auf 450-Euro-Basis versorgen.

für Bremen,

Diepholz, Cloppenburg

Bewerben Sie sich unter: bewerbungen@bipg.de oder auf unserer Website unter: www.bipg.de Informieren Sie sich über die freien Stellen sowie lukrativen Konditionen unter:

0511 22 87 76 0

Ein Preis für die Pflege Obwohl der aktive Pflegebereich mit 82 Prozent durch weibliches Fachpersonal geprägt ist, zeichnet sich in den Führungspositionen mit 51,1 Prozent ein leicht höherer Männeranteil ab. Umso wichtiger ist es, diesem Ungleichgewicht auch in Form öffentlicher Anerkennung entgegenzuwirken, zum Beispiel durch Auszeichnungen wie dem

Deutschen Pflegepreis. Darüber hinaus verleihen die Sparkassen-Finanzgruppe, die Berufsgenossenschaft BGW, die Paul Hartmann AG sowie die BVUK-Gruppe Preise mit unterschiedlichen Schwerpunkten an Personen und Institutionen, die sich durch ihr Wirken in der Pflege und im Hebammenwesen besonders verdient gemacht haben. (djd)

Alten- und Pflegeheim

HAUS DIRSCHAUER Alten- und Pflegeheim

Zum 1. Januar 2019 suchen wir

HAUS DIRSCHAUER (m/w/d) Pflegefachkräfte in Voll- oder Teilzeit für den Tagdienst Ihre Bewerbung Sie bitte z. Hd. Kathy (m/w/d) Müller jeweils 1 richten Küchenhilfe

in Teilzeit auf 450 € Basis Hausund Dirschauer Ihre Bewerbung richten Sie bittez.z.Hd. Hd.Kathy Kathy Müller 27711Sie Osterholz-Scharmbeck Ihre Dorfstraße Bewerbung30, richten bitte Müller

Haus Dirschauer

Gern auch per E-Mail an: hausdirschauer@ewetel.net Dorfstraße 30, 27711 Osterholz-Scharmbeck Gern auch per E-Mail an: hausdirschauer@ewetel.net

Werden Sie Profifamilie®! Für neue Profifamilien® (Erziehungsstellen nach § 34 SGB VIII) in Vollersode und Umgebung suchen wir

Erzieher, Sozialpädagogen Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger (m/w/d) Machen Sie Ihren Beruf zur Berufung! Die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) ist eine lebendige und multiprofessionelle Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Sie wurde im Jahre 1976 gegründet und beschäftigt inzwischen über 600 Mitarbeitende, die als Profifamilien® oder in den Wohngruppen der BKJH tätig sind.

www.backhaus.de

Als Profifamilie® nehmen Sie ein oder zwei junge Menschen, die langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, in Ihre Familie auf und bieten ihnen so eine neue Chance im Leben. Wir unterstützen Sie durch: • Festanstellung mit einem attraktiven Gehalt und weiteren Sozialleistungen • Entlastung durch firmeneigene Feriendomizile für die ganze Familie und betriebl. Gesundheitsförderung (bspw. Firmenfitness) • Qualifikation durch eine intensive Vorbereitung, Unterstützung und Betreuung durch Ihre Erziehungsleitung, Teilnahme an wöchentlichen Erziehungskonferenzen Sie wünschen mehr Informationen? Besuchen Sie unsere Website oder nehmen Sie direkt telefonisch Kontakt auf. Ihre Ansprechpartnerin ist: Frau Treblin-Malecki Tel. 049 41 . 973 06 15

■ Zulagen u. div. Extras ■ Fortbildungs- u. Qualifizierungsmöglichkeiten ■ volle soziale Absicherung ■ Urlaubs- u. Weihnachtsgeld

Sie haben Freude mit hilfsbedürftigen Menschen zu arbeiten, sind qualifiziert, motiviert und verantwortungsbewusst? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf u. Zeugnisse) an: HMG-Gruppe, Abteilung Gesundheit Pflege, 23, 28816 gern auch per Ihre Bewerbung, gerne perund E-Mail an:Betsbruchdamm Kargador Holding GmbH,Stuhr, BetsbruchMail an christian-peter.johann@hmg-gruppe.de, Tel. 0421/56531 25 ,www.hmg-online.de Mobil 01515 / 440 44 88 damm 23, 28816 Stuhr, E-Mail: eric.sleboda@kargador.de,

Bei der Gemeinde Lilienthal sind zum nächstmöglichen Termin folgende Stellen zu besetzen:

• 1 Erzieher (w/m/d) für die Kindertagesstätte Frankenburg (36,25 Wochenstunden) für eine Krippengruppe

• 1 Erzieher oder Kinderpfleger bzw. Sozialassistent (w/m/d) für den Kindergarten Lüttje Lüüd in Seebergen (28,00 Wochenstunden) für eine Kindergartengruppe

• 1 Erzieher oder Kinderpfleger bzw. Sozialassistent (w/m/d) als ständige Vertretungskraft in den kommunalen Kindertagesstätten (bis zu 25,00 Wochenstunden)

Ihre Qualifikation: • Berufsausbildung für das jeweils geforderte Berufsbild • Selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise und ausgeprägte Teamfähigkeit • Interesse an der Weiterentwicklung der pädagogischen Tätigkeiten am und mit dem Kind, sowie beim Berufsbild der Erzieher*in • Ausgeprägtes Organisationstalent • Aktives Interesse an Fortbildung • Bereitschaft zur Arbeitsleistung über den eigentlichen Arbeitszeitrahmen hinaus Unser Angebot: • Tarifgerechte Eingruppierung nach dem TVSuE, sowie Anerkennung von bereits erreichten Stufen sowie Ihrer Berufserfahrung • Unbefristetes Arbeitsverhältnis • Zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL) • Großzügige Fortbildungsmöglichkeiten und Qualifizierungsangebote • Teilnahme am Angebot des Betrieblichen Gesundheitsmanagements inkl. Firmenfitnessprogramm • Die Gemeinde Lilienthal ist vom Land Niedersachsen als demografiefester sozialpartnerschaftlicher Betrieb (u.a. sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie sehr gute Arbeitsbedingungen) zertifiziert Allgemeine Hinweise: • Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt • Die Arbeitsplätze können ggf. auch auf mehrere Personen aufgeteilt werden. • Im Rahmen des Gleichstellungsplanes sind wir an der Bewerbung von männlichen Personen interessiert Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.12.2018 auf diese Stelle bei Gemeinde Lilienthal Bewerbung KITA · Herrn Peters · Klosterstr. 16 · 28865 Lilienthal oder auch gerne per Email an florian.peters@lilienthal.de.


A NZEIGEN

1:1 Intensivpflege PIP Pflegefachkräfte (m/w) gesucht!

professionelle

Telefon: 0 48 21-9 00 97 00

Intensivpflege

Pf l e g e m

it P

iP

AnkAuf

Pflegefachkräfte (m/w)

Lieber guter Weihnachtsmann,

in Voll-/Teilzeit und auf 450 EUR Basis

Sie arbeiten in der 1:1 Betreuung Übertarifliche Bezahlung Fahrtkosten- und Kindergartenzuschuss mögl. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Herrn M . M e y e r

Ja, mein Engel? Du sag mal, kann ich mir auch für andere was wünschen? Natürlich, mein Engel! Ich kenne eine Seniorenwohnanlage in Gnarrenburg, die bietet 72 hilfebedürftigen Menschen ein neues Zuhause. Soso… sie werden von 65 Frauen und Männern umsorgt. Das ist schön… leider fehlen ihnen 3 Kollegen. Mhmh, das ist nicht so schön… Zum einen brauchen sie Hilfe für die Pflege, gelernt oder ungelernt, ist egal, Hauptsache diejenigen arbeiten gerne mit Menschen. Ja, das merke ich mir… Frühdienst und Spätdienst, eine ½ Stelle und ¾ Stelle warten noch auf jemanden. Gut zu wissen… Zum anderen brauchen sie Hilfe in der Küche, die kochen alles selber und da könnte jemand die Lücke einer ¾ Stelle füllen. Ja, das ist wichtig… Und lieber Weihnachtsmann, kannst du was für mich tun? Ja, ich schaue mich mal unter den Engeln auf der Erde um, da sind so viele gute Seelen, ich habe die Hoffnung, dass sich drei von ihnen auf den Weg nach Gnarrenburg in den Wilhelm-Busch-Weg 2 machen. Oh, das gibt Hoffnung! Hier die Telefonnummer 04763 / 7277, die Engel können direkt dort anrufen. Neben den Bewohnern und dem ganzen Mitarbeiterteam freuen sich HL Petra Ukena und PDL Jessica Murken über jede gute Seele, die das Team bereichern möchte.

11 Stan dorte in Norddeutschla nd

Per sofort suchen wir eine Packhilfe auf 450-E-Basis. Gerne Schüler, Studenten oder Rentner. Bremer Straße 45 • 27711 Osterholz-Scharmbeck Email: osterholz-scharmbeck@fliesenmaerkte.com Job mit sicherer Zukunft gesucht? Komplett förderbar durch öffentliche Träger!

Fahrlehrer

(m/w) werden im ganzen Bundesgebiet gesucht. Wir bilden Sie aus und vermitteln Ihnen auf Wunsch einen Arbeitsplatz. Günstige Unterkunft vorhanden.

Verkehrsfachschule

Starten Sie mit uns ins neue Jahr!

Petzvalstr. 40 - 38104 Braunschweig Tel.: 0531-37003 172 info@fahrlehrer-akademie-seela.de www.fahrlehrer-akademie-seela.de

P&S

Mit Sicherheit Ihr Personal.

Wir suchen m/w ab sofort:

20 Verpackerinnen für Kleidung in Vollzeit

Arbeitsort: Bremen-GVZ

Ab fürfür unseren Absofort sofortsuchen suchenwir wir unseren Kunden fürfür den Bereich KundenininBremen Bremen den Bereich Automotive Automotive in Vollzeit:

Kommissionierer Terminalfahrer ▪ 8FS.Kl. B oder 3 (w/m) Gabelstaplerfahrer 4 Kommissionierer (w/m) ▪ (m/w/d) - Branchenzuschlag M+E

(m/w/d) - Branchenzuschlag M+E

Terminalfahrer (m/w/d) Bei Arbeitsantritt 9,85 e/h. - FS Kl. B Gute Übernahmemöglichkeiten. Das bringen Sie mit:

NL.bremen@personalaktiv.com

- Pünktlichkeit Weser-Ems-Str. 4, 28309 HB - Zuverlässigkeit Telefon 0421 16888498 - Deutsch in Wort & Schrift Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: Job-hb@personalaktiv.com Weser-Ems-Str. 4, 28309 HB

Telefon 0421 16888498 Wir Wir suchen suchen zum sofort nächstmöglichen Termin zur Festeinstellung für für unseren Standort

10 Verpacker für die Nachtschicht

in Vollzeit

Arbeitsort: Bremen

Helfer für die Lebensmittelproduktion in Vollzeit

Arbeitsort: Delmenhorst

Wir bieten: Unbefristete Arbeitsverträge Langfristige Einsätze Volle soziale Absicherung Weihnachts- und Urlaubsgeld Betreuung durch unser Team an 7 Tagen/ Woche

- Bremen -

Hannover & Braunschweig Montageleiter/ Führungsmitarbeiter Möbel | Küchenmonteure mit Aufstiegschancen für die Führung unserer Montageteams Bewerber mit Führerschein aus Kundendienstfahrer Holz- bzw. Möbelbranche mitder Erfahrung in der Möbelbranche! Führerschein erforderlich

Möbel- und Küchenmonteure Bewerber mit FS aus handwerklichen Bewerben Sie sich: Berufen bzw. Holzbranche telefonisch : 034293 - 4771 300 online : www.mmm-service.de eMail: bewerbung@mmm-service.de

Möbelmontage Möbius GmbH MMM GmbH Naunhofer Str. 4683 Naunhof Naunhofer Str. 99 A A -- 0 04683 NaunhofOT OT Eicha Eicha

Der Stellenmarkt jeden Sonntag im HAMME REPORT UND WÜMME REPORT

Wir suchen einen sprachbegeisterten

Volontär m/w für den Weser Report du

wir

... hast ein abgeschlossenes Studium sowie idealerweise erste journalistische Erfahrung. ... bist kreativ, ideenreich, zeigst Begeisterung am Umgang mit Sprache und verfügst über Kenntnisse in Orthografie, Interpunktion und Stilistik. ... bist sicher im Umgang mit modernen technischen Systemen für Print- wie Online-Angebote und Deine Arbeitsweise ist durch Selbstständigkeit – auch unter hohem Zeitdruck – geprägt.

... sind Herausgeber des Weser Reports, der auflagenstarken Wochenzeitung, die mittwochs und sonntags in Bremen und umzu erscheint.

Rufen Sie uns an! Wir sind von Mo. – Fr. von 9 – 16 Uhr für Sie da!

Frau Wiesner

P & S personal & sicherheit gmbh Mühlenstraße 14 · 27753 Delmenhorst Tel: 04221 971 97 99

Stellenmarkt Gewerbliche berufe *KRAFTFAHRER/IN Kl. C1E, C, CE, Deutsch in Wort u. Schrift erforderlich, zuverlässig u. arbeitszeitlich flexibel in Vollzeit gesucht, überdurchschnittliches Gehalt sowie Aushilfsfahrer m/ w. BREMER SCHLÜSSEL FRACHTVERMITTLUNG GmbH 0421409090 Mo. ab 9 Uhr Herr Ahlers DIE WURST KOMMT! von KIEFERT! Auslieferungsfahrer/in für samstags/sonntags auf 450 € gesucht. MARTIN KIEFERT Gaststättenbetriebe, Herdentorsteinweg 39, 28195 Bremen,  0421-13541 / info@martin-kiefert.de Fahrer für die Fahrzeugverladung m/w 0421 / 434836 0

Adventsaktion!! Vermittlung für alle Frauen ab 45 J. unbegrenzt und garantiert kostenlos üb. PV Tel. 0800-2886445 www.kaufen-bauen-mieten.de Hannelore, 76 J., bin eine hübsche, viel jünger wirkende Frau, gute Köchin u. siSuche Haus von privat in Walle, Woltmershausen, Neustadt, Findorff, DEL. chere Autofahrerin. Nach vielen Ehejahren stehe ich plötzlich ganz alleine da. Wün0175-7024831 sche mir ein schönes Miteinander, bei getrennt. od. am liebsten gemeins. Wohnen. Wir beide könnten es uns richtig schön machen, wenn Sie üb. PV anrufen. Tel. 0176-57801677 Ingeborg, 71 J., mit schöner weibl. Figur Bauen & Wohnen u. dem Herz am rechten Fleck. Als Witwe weiß ich, was es heißt, ganz alleine dazustehen u. jetzt in der kalten Jahreszeit ist www.kaufen-bauen-mieten.de die Einsamkeit am schlimmsten. Welcher aufrichtige Mann möchte auch noch einmal glücklich werden? Kostenloser Anruf, Pd-Seniorenglück. Tel. 0800-7774050 NEU + REPARATUR: 40 Jahre Schornsteinbau Brockmann 0421-4841317 Weihnachten zu zweit. Bin Evi, 61 J. und als Witwe viel zu früh alleine. Ich mag Ordnung u. Ehrlichkeit, kann prima kochen, backe gerne Kuchen u. Plätzchen. Das Leben könnte so schön sein, wenn wir führt günstig aus: Fa. ADS.  0421nicht mehr allein sein müssten. Die lan4098861  0173-9108611 gen einsamen Tage u. Nächte hätten endlich ein Ende, wenn Du üb. PV anrufst. Bauprofi frei, mauern, fliesen, BadsanieTel. 0162-7939564 rung, Pflasterarbeiten sowie Innenausbau.  0160-6971388 Weihnachtswunsch! Handwerksmeister, 73, Reise- u. Gartenfreund, liebeDachtechnik Nord Ihr Dachdeckermeistervoll, gut situiert, PKW, sucht Partnerin. betrieb für Dacharbeiten aller Art. Tel. tgl. 04722 / 308 04 34  0421-3677322 von 10 - 20 Uhr oder www.partner-seniorenkreis.de

Abbrucharbeiten

Weihnachtswunsch! Helga, 72, Witwe, liebevoll, häuslich, mit PKW, bei Sympathie umzugsbereit, sucht netten Partner. Tel. tgl. 04722 / 308 04 34 von 10 - 20 Uhr oder www.partner-seniorenkreis.de

... gehören zu den größten Verlagen von Anzeigenzeitungen und Special-InterestMagazinen in Norddeutschland. ... recherchieren und schreiben mit Dir über stadtrelevante Themen für die lokale Berichterstattung in unterschiedlichen Darstellungsformen. ... lassen Dich exklusive Meldungen für die Online- und Offline-Kommunikation verfassen.

... bringst die Bereitschaft zu ... unterstützen Dich beim Aufbau des Wochenend- und Abendarbeit mit. eigenen Netzwerks und in Deiner Weiterentwicklung.

Fühlst Du Dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen! Bitte bewirb Dich bevorzugt über unser Online-Bewerberportal. Bitte gib auch Deine Gehaltsvorstellung und Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin an.

Alles Mögliche 0421 / 56 50 97 89 Malerhandwerk Zerres, schnell+sauber zuverlässig+günstig 0174-9225080

Keyboard- und Bassmann für ein neues Blues Projekt dringend ges. 01702262935

Neues Dach 100 m2 ab 4 3.850,–

Dachdecker-/Zimmereiarbeiten

 0421-6194313

Metternich Bedachung GmbH

Umzüge & HaUsHaltsaUflösUngen KPS Verlagsgesellschaft mbH | Nadine Addiks KPS Verlagsgesellschaft mbH | Nadine Addiks Contrescarpe 75A | 28195 Bremen | www.kpsverlag.de Contrescarpe 75A | 28195 Bremen | www.kpsverlag.de

!!Wertanrechnung bei Haushaltsaufl. Entrümpelung, Keller + Bodenräumung, zuverlässig + schnell seit 61 Jahren Waldemar Seidler 0421-540575

Umzug+Entrümp. ab 250€ 01577-3847571 DIE WURST KOMMT! von KIEFERT Osterholz-Scharmbeck, Schwanewede, KPS Verlagsgesellschaft Addiks Reinigungskraft gesucht, AZ: Umzug+Entrümp. ab 250€ 01577-3847571 Freundliche Servicekraft gesucht.mbH | Nadine deutschspr. MARTIN KIEFERT75A Gaststättenbetriebe, Mo.-Fr., morgens u./o. abends, Zeit n. AbContrescarpe | 28195 Bremen | www.kpsverlag.de Herdentorsteinweg 39, 28195 Bremen, sprache, f. Büro u. Geschäftsr. inkl. san www.Weser-Entruempelungen.de  0421-13541 / info@martin-kiefert.de Anlagen. Bewerb.: www.soeffge.de/ Haushaltsauflösung & Malerarbeiten  0172-4222264 jobs, Tel. Mo.-Fr. 8-15 Uhr: 0163Helfer Gebäudereinigung (w/m), 20-30 3485815 Std./W. Bremen Airport Service GmbH, Dienstleistungen Flughafenallee 25, 28199 Bremen; Email: bewerbungen@bremen-airport-service.de Worpswede, deutschspr. Reinigungskraft, Schlüsselstelle! Mo.-Fr, ab 16 Uhr, jew. 2 Std., 10,56 €/Std. f. Büro, Geschäftsr. u. san. Anlag. Bewerb.: www.soeffge.de/ Sonntag Schautag körperlich belastbar, schichtbereit, in VZ/ jobs, Tel.: Mo.- Fr. 8-15 Uhr 0163von 11 bis 17 Uhr TZ zu sofort gesucht. Grove Personal Ser3485815 vice 0421-898270 Mo. ab 8h

Fenster aus Polen

Hilfskräfte m/w

Kantinenhilfe m/w

in Vollzeit im Kundenauftrag zur Übernahme gesucht. Grove Personal Service 0421-898270 ab Mo.8 Uhr

Kleinanzeigen

für den Weser Report und Delme Report und für den Hamme / Wümme Report (0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder per E-Mail an fliesstext@weserreport.de

Koch / Köchin

Staplerschein v. Vorteil ab sof. ges. Grove Personal Service 0421-898270 Mo. ab 8h

Deutsches Profil VEKA +Velux Fenster

KraftfahrzeugmarKt

2- oder 3-fach-Verglasung, kostenlose Angebote.

AnkAuf

Fenster, Haustüren (auch mit Briefkasten), Rolladen

!Car Center Bremen

Wartburgstraße 14, Utbremen Telefon 0421 / 89 77 44 66 oder Mobil 0151 / 28 22 21 34 www.bremer-fensterdiscount.de

Wir kaufen Ihren PKW/LKW/Transporter u. Anhänger zu höchsten Preisen, a. defekt, Motor-/ Getriebe-/ Unfallsch., Arsterdamm 9, HB  0421-54946955 o. 0174-4758025 auch sonntags!

Lagerhelfer m/w

10 Packer für die Automobilindustrie

Bekanntschaften

*Schornsteine*

5 Staplerfahrer

Arbeitsort: Bremen

Suche Vesparoller, Zustand egal, auch Unfall/ohne Papiere. 0175-7024831

Dienstleistungen

auf 450-E-Basis

in Vollzeit, sehr gute Bezahlung

Professioneller Telefonservice

ImmobIlIengesuche

in Vollzeit langfristig für Kantine (7-15h) gesucht. Grove Personal Service  0421Gebrauchtwagenankauf  04223-3247 898270 ab Mo. 8h

Arbeitsort: Bremen-GVZ

Verschiedenes

Achtung: Suche von Privat Pelzmanteloder Jacke, Abendgarderobe, Lederhandtaschen, Bilder, Porzellan, Tafelsilber, Teppiche, Münzen, Uhren, Bernstein, Schmuck - Frau Richter  0163-7933527

Echter Telefonsex! 0800-57796660 Suche Rennrad in jedem Zustand und Al- Moni aus Bremen 062-9516615 ter.  0157-57237805 SEX privat am Telefon 0221 5600 792

www.PIP-Pflege.de • Telefon: 0 48 21/ 7 47 34 20

DAS kann Ihnen mit unserem Job nicht passieren!

Sonntag, 9. Dezember 2018

DI E B ESTEN ANGEB OTE DER R EGION

Freizeit und erholung

Mitarbeiter im Kundenservice m/w 0421 / 434836 0

Camping

Pflegekräfte (m/w)

Kaufe alle Wohnwagen  04131-981711

HAMME R EPORT U N D WÜMME R EPORT

ab sofort, übertarifliche Bezahlungin Voll-, Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Teilzeit und 450 € Basis 0421-8369075, 03944-36160 www.wm-aw.de Fa. bpsm GmbH, Hermann-Böse- Str. 23, 28209 HB, bewerbung@bpsm-online.de

An- und VerkAuf

Produktionsmitarbeiter m/w 0421 / 434836 0

Reinigungskraft m/w/d in OHZ IndustrieTiermarkT geb. Brundorf, Mo.-Fr. um 16 Uhr für 1,5 Std. gesucht. Tensid Reinigungs-Service Hamster 0421-5148077 od. 1785873 0421-94400857

Ein guter Ein Berater guter Berater kann kann Sie hören, Sie hören, Schlosser/in Wellensittiche langfr. im Kundenauftrag ges. Grove PerIhnen zuhören Ihnen 0421-5148077 zuhören und und sonal Service 0421-898270 Mo. ab 8h Verkauf genau genau hinhören. hinhören. Kaufmännische Berufe

Reinigungskraft m/w/d Schwanewede, Mäuse 0421-5148077 o. 0421/1785873 Mo.-Fr. 16-17.30 Uhr, Tensid ReinigungsService 0421-94400857 Meerschweinchen 0421-5148077 oder 0421/1785873

Lohnbuchhalter (m/w) ab sofort, Voll- oder Teilzeit, in Steuerberatungsgesellschaft mit 45 Kollegen, verkehrsgünstig gelegen,  0421-792790 bewerbung@wolf-partner.de

Hochbett (halb hoch) mit 2 Stufen und Haltegriff auf einer Seite, auf der anderen Seite Rutsche (z.Zt. nicht befestigt), Buche-Holz, sehr gut erh. Lattenrost ergonom. verstellbar, Matratze, alles zus. 40 €,  0151-20167170

UnsereUnsere nehmen nehmen sich sich auch die auch Zeitdie dafür. Zeit dafür.

NebeNbeschäftiguNgeN

Immobilien

Attraktive Nebenbeschäftigung als Zusteller (m/w) Der Hamme/ Wümme Report sucht zuverlässige Zusteller für die Verteilung am Mittwoch-Nachmittag und / oder Sonntag-Vormittag.Interessiert? Dann melden Sie sich unter 0421-36 66 360 oder unter www.weserreport.de Neben den festen Servicezeiten Neben den festen der Geschäftsstelle Servicezeitenist der IhrGeschäftsstelle Berater, ist Ihr Berater,

Elektriker/in (450 €)

nach individueller Terminvereinbarung, nach individueller Terminvereinbarung, montags bis freitagsmontags von bis freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr 8:00 fürUhr Siebis da.20:00 Sprechen Uhr für Sie Sie einfach da. Sprechen persönlich Siemit einfach persönlich mit Ihrem Berater, rufenIhrem Sie anBerater, (04 21 /rufen 36 82Sie - 0)anoder (04 21 gehen / 36Sie 82 online: - 0) oder gehen Sie online: (Sa./So.)www.BremischeVolksbank.de im www.BremischeVolksbank.de

für Automotive-Bereich Kundenauftrag gesucht. Grove Personal Service 0421-898270 Mo. ab 8 Uhr

Helfer/in

Domsheide 14 · 28195 Bremen Domsheide 14 · 28195 Bremen Tel.: 04 21 / 36 82 - 0 Tel.: 04 21 / 36 82 - 0

Info@BremischeVB.de Info@BremischeVB.de auf 450 €-Basis (gerne Schlosserhelfer, www.BremischeVolksbank.de www.BremischeVolksbank.de auch in Rente) gesucht. Grove Personal Service 0421-898270 Mo. ab 8h

Kaufen Bauen Mieten

Ihr Immobilien- und Wohnungsmarkt in Bremen und Umgebung.

Alle Auslagestellen und die aktuelle Ausgabe finden Sie unter www.kaufen-bauen-mieten.de

Kostenlos! Jeden ersten Freitag im Monat neu


E VENTS

Sonntag, 9. Dezember 2018

pOwEREd By wESER REpORT uNd EVENTIM

Ulrich TUkUr Die Glocke, Bremen, 20.00 Uhr

Fr. 14.12.18

UnD Die rhyThMUS BoyS

BreMen TaTToo 2019 ÖVB-Arena, Bremen, 15.00 Uhr

Sa. 19.01.19 + So. 20.01.19 Sa. 19.01.19

Die MUSikSchaU MiT 10 naTionen

Fritz, Bremen, 19.30 Uhr

live

erkan UnD STeFan an Metropol Theater, Bremen, 20.00 Uhr

Fr. 25.01.19

PhanToM Der oPer

Die nachT Metropol Theater, Bremen, 20.00 Uhr

So. 10.02.19

Der MUSicalS

holiDay on ice ÖVB-Arena, Bremen, diverse Zeiten

Mi. 20.02.19 – So. 24.02.19

ShowTiMe

nighT Metropol Theater, Bremen, 20.00 Uhr

Di. 26.02.19

oF The Dance

13

Ein echter Staatsfreund

EVENTS N EXT

Eisiger Zirkus

Abdelkarim hat sich nach eigener Aussage oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Aber er hat es trotzdem geschafft und ist nun der „Staatsfreund Nr. 1“ – zumindest heißt so sein aktuelles Programm, mit dem er durch die Lande tourt. Von der Jugendkultur über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt der Comedian gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch. ■ Wer das gerne hautnah erleben möchte, kommt am Mittwoch, 12. Dezember, 19.30 Uhr, ins Fritz.

Mit einer neuen Eisshow, einer Verschmelzung aus Eistanz und Zirkusartistik, nimmt der „Russian Circus on Ice“ sein Publikum mit auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt. Ein Wintermärchen ist ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Spektakel mit den Highlights aus märchenhaften Geschichten: Zirkusprinzessin, Alice im Wunderland, die Schneekönigin und Nussknacker. Los geht es am 20. Dezember, 19 Uhr, in der Glocke.

Gospel- und andere Hits „Respect“: Dieser Chor vereint Sänger aus mehr als 25 verschiedenen Ländern, Kulturen und unterschiedlichen Religionen: The 100 Voices of Gospel. Neben den traditionellen, bekannten Gospel-Hymnen besteht das Repertoire hauptsächlich aus Welthits. Zu erleben ist das am 6. Januar, 18 Uhr, im Metropol Theater.

Mike ShinoDa Pier 2, Bremen, 20.00 Uhr

So. 03.03.19

Do. 04.04.19 Fr. 12.04.19 + Do. 16.05.19

PoST TraUMaTic ToUr 2019

Tower Musikclub, Bremen, 20.00 Uhr

rockSTah - wüTenDeS koMPlexkinD ToUr 2019 Fritz, Bremen, 20.00 Uhr + 19.30 Uhr

hereoS Die SongS Der legenDen

herBerT Pixner Die Glocke, Bremen, 20.00 Uhr

Sa. 13.04.19

ProJekT

never Too laTe Metropol Theater, Bremen, 20.00 Uhr

Sa. 13.04.19

original BreMer renTner BanD / rock! SoUl! BlUeS! Kulturzentrum Lagerhaus, Bremen, 20.00 Uhr

kaPelle PeTra – nackT 2019 So. 12.05.19 gianT rookS - wilD STare ToUr 2019 MUSik an. welT aUS. Mi. 02.10.19 alexanDer knaPPe orcheSTerToUr 2019 Fr. 26.04.19

Modernes, Bremen, 20.00 Uhr Pier 2, Bremen, 20.00 Uhr

ole lehMann Fritz, Bremen, 19.30 Uhr

So. 27.10.19

Mi. 06.11.19 So. 17.11.19

Scrooge in der Glocke Sie ist – neben der Geschichte von Jesu Geburt – der vermutlich meisterzählte Klassiker der Adventszeit: die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Ausgerechnet am Heiligabend wird der alte Geizhals Scrooge von vier Geistern heimgesucht und entdeckt schließlich seine Menschlichkeit wieder. Die Erzählung aus dem Jahr 1843 erscheint heute noch zeitlos und aktuell. Stimmungsvoll und lebendig beschwört die Inszenierung am Dienstag, 11. Dezember, 20 Uhr, in der Glocke, die Bilder alter Schwarzweißfilme herauf. Der Regisseur und Produzent Martin Mühleis hat für Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl ein musikalisches Bühnenmärchen geschaffen, das den Schauspielern wie auf den Leib geschneidert scheint. Die beiden Kommissare aus dem Münchener Tatort verleihen der Geschichte eine unglaubliche Lebendigkeit, bei der auch der typische skurrile britische Humor nicht fehlt.

J EDEN MITTWOCH

EVENTS

hoMoFröhlich Pier 2, Bremen, 19.30 Uhr

SDP- Die UnenDlichSTe ToUr 2019 Fritz, Bremen, 19.00 Uhr

liSa Feller – ich koMM’ JeTzT öFTer! üBERREGIONAL

So. 21.03.19

Music Hall, Worpswede, 20.00 Uhr

Big coUnTry

PUMPwerk werk Pumpwerk-Park, Wilhelmshaven, 16.00 Uhr

So. 24.08.19

open air 2019

U.a. MiT JohanneS oerDing, loTTe U.v.M.

14.02.2019 13.02.2019 OSTERHOLZZSCHARMBECK

eventim. 04 21-35 36 37

STADTHALLE TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VVK STELLEN WWW.EVENTIM.DE UND WWW.PROMEVENT.DE

Tickets erhalten Sie u. a. bei folgenden Vorverkaufsstellen: n CTS Eventim in der ÖVB-Arena n KPS-Tickets im Hause Karstadt n Delme Report, Delmenhorst n Dr. Tigges Reisebüro, Verden n famila, Osterholz-Scharmbeck n Bremer Karten Kontor, Bremen Vegesack, n Bremer Tourismus Zentrale, Bremen, sowie bei allen anderen eVenTim-Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und unter 04 21-35 36 37.

OSTERHOLZZSCHARMBECK STADTHALLE

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VVK STELLEN WWW.EVENTIM.DE UND WWW.PROMEVENT.DE

BESTELLHOTLINE: 01806 Z 57 00 70 � 0,20€ PRO ANRUF AUS DEM DT. FESTNETZ / MOBIL MAX. 0,60€€

www.eventim.de


14

T ESTS & T RENDS

AU FGESCH LAGEN

Hier gibt’s ordentlich Fisch

Ganz in Weiß men doch sämtliche Hintergründe der Rezeptfotos und Schmuckbilder „ganz in Weiß“ daher, dass Schlagerbarde Roy Black sich in seinem bekanntesten Hit bestätigt gefühlt hätte. Und die Autorinnen überraschen mit kreativen, stets winterlich angehauchten Rezeptideen. So machen etwa die halbierten Süßkartoffeln mit Spinat, Fetakäse und Pinienkernen ebenso Lust auf einen appetitanregenden Winterspaziergang wie die Anleitung für e i n e selbstgemachte OrangenCra n b e rry-Marmelade. Zudem werden winterliche Klassiker, die zu Unrecht oftmals der altbackenen Mutti-Küche zugeschrieben werden, in modern arrangierte Gerichte integriert. Warum nicht einfach mal Rosenkohl, Gorgonzola und Walnüsse dem alltäglichen Basilikumpesto zur Pasta vorziehen?! Und wer noch Hilfestellung fürs Festessen benötigt, erfährt, wie krosse Gänsekeule und Rotkohl mit Holunderbeersaft perfekt gelingen. ■ Das lesenswerte Buch „Hello Snow“ ist im Verlag Thorbecke erschienen und zum Preis von 26 Euro erhältlich. Heiko Bosse

Im Winter fühlt man sich besonders wohl im kuscheligen Kreise seiner Liebsten, genießt Spaziergänge durch den weißen Winterwald oder bummelt im Lichtschein über den Weihnachtsmarkt. Gemeinsam wird gekocht, gebacken und gebastelt. Die Autorinnen Julia Cawley, Vera Schäper und Saskia van Deelen laden in ihrem neuen Buch „Hello Snow“ mit vielen Rezepten für Plätzchen, Punsch oder gebrannte Mandeln, mit Ideen zum Wintergrillen und dazu passenden Wintersalaten, Eintöpfen, wärmenden Suppen und Fe s t t a g s g e richten zum Genießen ein. Idyllische Winterfotos und Geschichten bringen zudem die perfekte Winterstimmung zum Leser nach Hause. Bereits beim ersten Griff nach dem Buch macht sich ein angenehmes Handgefühl breit. Der schneeweiße Hardcover-Einband mit verschneiter Holzhütte und goldig geprägtem „Hello Snow“Titel machen einen hochwertigen Eindruck und qualifizieren das Druckwerk unbedingt auch als Schmuckstück fürs adventlich dekorierte Sideboard. Auch das weitere Blättern auf insgesamt 176 Seiten ist im wahrsten Sinne des Wortes eine helle Freude, kom-

Sonntag, 9. Dezember 2018

Knurrhahn ist nicht günstig, punktet aber mit großen Portionen und frischer Ware

SCHMECKT’S? Der Restaurant-Test in HAMME REPORT und WÜMME REPORT Knurrhahn Bremen; Schüsselkorb 32-33 Montags bis mittwochs 11 bis 19 Uhr, donnerstags bis sonnabends 11 bis 20 Uhr, sonntags 11.30 bis 16 Uhr geöffnet 0421 / 32 31 28 fischrestaurant-knurrhahn.de

AMBIENTE Schick und neu präsentiert sich Bremens „ältestes Fischrestaurant“, wie Knurrhahn selbst behauptet, im Erdgeschoss: Das stets gut besuchte Lokal bietet helle, freundliche Farben, Aquarien und viele kleine Esstische. Eine Treppe höher befinden sich weitere Sitzgelegenheiten, die allerdings nicht modernisiert wurden und eher 80er-JahreCharme versprühen. Das Restaurant ist barrierefrei, aber die Toiletten befinden sich im Obergeschoss.

ESSEN Ein Blick auf die Karte lässt uns schlucken; die Preise sind ziemlich gehoben. Aber es riecht so gut und wir haben Hunger, insofern beißen wir in den heißen Fisch. Und zwar wortwörtlich: Denn

Eine der vielen freundlichen Bedienungen im Knurrhahn: Victoria Thoben nicht nur der Backfisch für 11,50 Euro, auch der Bratfisch aus Seelachsfilet für 12,50 Euro kommt dampfend heiß auf den Tisch. Der Backfisch wird serviert in einer überwiegend knusprigen Panade, die Bratkartoffeln statt Kartoffelsalat kosten uns 1,50 Euro extra, und dazu gibt es noch eine leckere, selbst gemachte Remoulade (plus einen weiteren Euro). Insgesamt kostet uns der Backfisch plötzlich insgesamt 14 Euro. Die Bratkartoffeln sind lecker, mit viel Speck versehen, aber leider sehr fettig. Der Bratfisch für 12,50 Euro ist nach Müllerin Art ge-

gart und angenehm würzig. mit einem Klecks Kräuterbutter und einem sämig-säuerlich frischen Kartoffelsalat eine gute Wahl. Die Portionen, wir wählen die großen, sind auch tatsächlich riesig. Für jeweils zwei Euro weniger gibt es auch eine kleinere Variante.

SERVICE Schnell, professionell sehr nett.

und

PREISE Wie angedeutet: Die Preise

sind mit 11,50 Euro und 12,50 Euro (ohne unsere Extras) für eine normale Mittagspause recht hoch. Allerdings ist der Fisch sensationell frisch und die Portionen mehr als ausreichend. Eine Flasche Wasser (0,25l) kostet 2,30 Euro, ein Bier vom Fass (0,3l) 3,10 Euro und ein Glas Wein (0,1l) gibt es ab 2,20 Euro.

FAZIT Gut, wenn man mal richtig Lust auf ’ne ordentliche Portion Fisch hat und Mutti einlädt. Bettina Meister

k n e e i h n c e Scher a m r i W z e : … d P r ie

Solo-Mikrowelle,

R200INW Schwarz-Silber

20 l Garraum, 800 Watt MikrowellenLeistung, 5 Leistungsstufen, mechanische Steuerung, Drehteller 25,5 cm Durchmesser, B: 43,95cm, H: 25,62cm, T: 33,82cm

E Preise fü

Rasierer,

300s Series 3 Schwarz

zweit e

Foto: Schlie

Akku-/Netzbetrieb, abwaschbar unter fließendem Wasser, wasserdicht bis 5 Meter, 3-fach Schersystem, LEDLadeanzeige,SchnellLadefunktion

UVP

69.99

UVP

99.99

49.00

66.00

Wärmepumpentrockner,

Waschmaschine

LAVATHERM T8DB60579 Weiß

LAVAMAT L6FB4047EP Weiß

Startzeitvorwahl, ReinigerAgent, Restzeitanzeige, Oberkorb höhenverstellbar, ComfortClose, Waterproof-System, Warmwasseranschluss, B: 59,8cm, H: 80,5cm, T: 57cm

Vollraum, integrierbar, Festtürmontage, 151l Nutzinhalt Kühlen, Abtauautomatik Kühlen, 4 Glasablageflächen, 2 Obst-/ Gemüsebehälter, LED-Beleuchtung, B: 55,9cm, H: 87,2cm, T: 54,4cm

ProTex XXL Plus-Schontrommel, Startzeitvorwahl, LED-Display, Programmablaufanzeige, Restzeitanzeige, Anzeige Wärmetauscher reinigen, ProSense Technologie, Sensi DryTechnologie, Knitterschutz, Outdoor, Wolle, B: 60cm, H: 85cm, T: 63cm

ProTex Schontrommel, Startzeitvorwahl, Nachlegefunktion, LCD-Display, Restzeitanzeige, integrierte Flüssigwaschmitteleinspülung, ProSense Technologie, Programme und Optionen: Allergie, Leicht Bügeln, Daunen, Sportwäsche, Aquacontrol Schlauch, B: 59,6cm, H: 84,7cm, T: 57,6cm

Energieeffizienzklasse

A++

UVP

1049.–

799.

00

– 88 m –

e 3D Besteckschublad

Energieverbrauch von 98 kWh/Jahr

IK 1620-20

Energieverbrauch von 266 kWh/Jahr

G 4940 SCi Jubilee Edelstahl

Energieeffizienzklasse

A++

UVP

499.–

399.

00

Wärmepumpentechnologie

7 kg Energieeffizienzklasse

A++

UVP

799.–

555.

EP: Schmidtke & Peters

00

Energieverbrauch von 171 kWh/Jahr

Einbau-Kühlschrank,

Energieverbrauch von 211kWh/Jahr

Einbau-Geschirrspüler,

in: maximal 1.40 0 U/m

7 kg Energieeffizienzklasse

A+++

UVP

539.–

399.00

Hausgeräte • Telecom • TV • Video • HiFi • Sat • Multimedia

Eigener Kundendienst

27711 Osterholz-Scharmbeck • Siemensstraße 1

Tel. 04791 / 5 88 71 • Service: 04791 / 98 68 33

24 Stunden shoppen: www.ep-schmidtke.de

Öffnungszeiten:

k Gewerbeparel Pennigbütt

Montag bis Freitag 9 – 18.30 Uhr, Samstag 9 – 14 Uhr oder nach Vereinbarung

Wümme Report vom 09.12.2018  

Wümme Report vom 09.12.2018

Wümme Report vom 09.12.2018  

Wümme Report vom 09.12.2018