Page 1

Auflagenstärkste Anzeigenzeitung in Bremen und Umgebung

MITTWOCH, 13. FEBRUAR 2019

NR. 3246/49. JAHRGANG

Die Hoffnung lebt

Bahn verdrängt Shop

Ein großer Demokrat ist gegangen

Für Werders Johannsson heißt es Abschussliste oder Comeback

Wie ein Kaufmann verzweifelt um seinen Laden kämpft

Bürgerschaftspräsident Christian Weber ist im Alter von 72 Jahren gestorben

Anzeige

Jetzt informieren:

Es zieht? Mehr e, weniger rm Wä kosten! Heiz Neuetungen Dich enster, für Fn... Türe 166 - 0 37 94

dollex.de ®

Bremen, Neidenburger Str.6, www.dollex.de

Beratung | Verkauf | Einbau

WEST

Febr. 2019 Anzeige: WR

Auf und unter dem Wasser Titelkopf

Walle Mit dem Thema Meer und Seefahrt 67 x 67sich mm,zwei 4c Grundschulklassen aus setzten Arsten und der Neustadt auseinander. Die Ausstellung der Projektergebnisse wird am Red-Line-Design kommenden Freitag im Hafenmuseum eröffWitwe-Bolte-Weg 53B net. Seite 4

28329 Bremen Tel.: 04 21 - 47 65 74 Bremer 96 Stunden im Stau Fax 04 21 - 47 65 47 In Bremen standen die Autofahrer im vergancontact@red-line.de genen Jahr durchschnittlich 96 Stunden im

Stau. Deutscher Staumeister ist Berlin mit 154 Stunden, gefolgt von München mit 140 und Hamburg mit 139 Stunden. Das ergab eine Auswertung von Inrix, einem Anbieter von Verkehrsinformationen. Der Bundesdurchschnitt liegt bei rund 120 Stunden. (WR)

Ideen für den digitalen Wandel

Die Metropolregion Nordwest, darunter auch Bremen, schreibt einen Ideenwettbewerb für Projekte aus, die sich mit den Folgen des digitalen Wandels für die Wirtschaft, die Gesellschaft oder die Verwaltung beschäftigen. Einsendeschluss ist der 24. April. Weitere Informationen gibt es unter metropolregionnordwest.de im Internet. (WR)

Besichtigung der Tabakfabrik Den denkmalgeschützten Teil des ehemaligen Brinkmann-Geländes können Bürger am 23. Februar zwischen 12 und 18 Uhr besichtigen. Der Besitzer des Geländes, das Immobilienunternehmen Justus Grosse, lädt zum Tag der offenen Tür ein. Der Eingang ist an der Hermann-Ritter-Straße 108. (WR)

Rest- und Sperrmüll sowie überfüllte Container und herumliegende Textilien sind an den Sammelstellen keine Seltenheit. Auf diesem Platz an der Hastedter Heerstraße liegen alte Matratzen, Klamotten und Möbelteile herum. Foto: Schlie

Chaos auf Containerplätzen Warum Sammelstellen für Altkleider in Bremen häufig überfüllt und verdreckt sind H E N R I K S C H U M AC H E R Überfüllte Container, verdreckte Sammelstellen und herumliegende Kleidungsstücke: Viele der Altkleidersammelstellen in Bremen bieten oft keinen schönen Anblick. Das ist allerdings nicht nur auf das mangelnde Umweltbewusstsein der Bürger zurückzuführen, sondern hängt wohl vor allem auch mit der Firma „BreEnt“ zusammen, die von der Bremer Stadtreinigung beauftragt wurde, die Textilien einzusammeln und zu verwerten. „Die Sammlung erfolgt derzeit noch nicht zur vollen Zufriedenheit“, erklärt Stadtreinigung-

chen. Doch mittlerweile haben wir es gut im Griff, überfüllt sind nur noch rund zehn Prozent der Container.“ Ohnehin seien für ihn andere Probleme dringlicher: So seien in den letzten Monaten immer häufiger Diebstähle und Aufbrüche der Container zu verzeichnen gewesen. Die Fälle mussten von „BreEnt“ zur Anzeige gebracht werden. „Außerdem lagern immer wieder Leute ihren Sperr- und Restmüll an den Containern ab, das geht gar nicht“, sagt Karabas. Das bestätigt auch Michael Drost: „Besonders an den Wochenenden finden sich in den Containern neben gelben Säcken

frei. Die zweite Spur ist voraussichtlich von Freitagmittag an wieder befahrbar. Schon am vergangenen Montagmorgen musste das Amt kurzfristig eine Spur in Richtung Bremerhaven schließen. Die Exper-

ten hatten auf der Seite Schäden an der Brückenrinne entdeckt. An diesem Donnerstag soll sie repariert werden. Die Arbeiter bauen dann Gussasphalt ein. Das geht nur bei einer Außentemperatur von mindestens fünf Grad. Laut

Figur-Analyse-tage bei easylife vom 13. bis 22. Februar 2019

✔ Alltagstauglich ✔ Ohne Hungerqualen ✔ Ohne Sport

Der beste Entschluss meines Lebens Barbara Schmidt HB Osterholz

vorher

nachher

www.easylife-bremen.de

und Restabfall immer wieder Bauschutt, Essensreste und in Einzelfällen sogar Tierkadaver.“ Das erschwere die Leerung der Container zusätzlich, fülle die Behälter schneller als vorgesehen und führe auch dazu, dass Textilien von den Bürgern einfach daneben gestellt werden würden. Die Stadtreinigung ist demnach für die Reinigungsarbeiten zuständig, während „BreEnt“ die herumliegenden Altkleider einsammeln muss. Zudem weist Drost auf zunehmenden Vandalismus hin: Im zweiten Halbjahr 2018 seien 13 Behälter abgebrannt und viele weitere beschädigt worden.

Autobahn-Brücke Richtung Bremerhaven gesperrt Das Amt für Straßen und Verkehr warnt schon jetzt vor erheblichen Staus. Denn morgen sperrt es die Lesumbrücke der A 27 in Richtung Bremerhaven von neun bis 16 Uhr komplett. Nach 16 Uhr gibt das Amt eine Spur wieder

weserreport.de facebook.com/Weserreport twitter.com/weserreport

Sprecher Michael Drost. Man stehe aber in engem Austausch mit „BreEnt“, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Vereinbart mit dem Unternehmen sei eine bedarfsgerechte Leerung, Kontrolle und Reinigung der Container. „Die nicht zeitnahen Leerungen betreffen nur einen kleinen Teil der über 300 aufgestellten Container“, sagt Drost. „BreEnt“ ist seit dem 1. Juli 2018 für die 222 Containersammelplätze und 16 Reycycling-Stationen in der Hansestadt zuständig. „BreEnt“-Geschäftsführer Murat Karabas sagt: „Es ist klar, dass zu Anfang des Betriebs immer wieder Probleme auftau-

Abnahme 13 Kilo in 6 Wochen „Mit easylife habe ich es endlich geschafft, das Wunschgewicht auch dauerhaft zu halten. Nur zu empfehlen!“

HiE KOStEnLOS HiEr BE BErAtEn LASSEn:

mit modernster Kostenlose Messungen den an ik, professioneller Techn 02.2019 22. bis Figur-Analyse-Tagen ✔ Stoffwechselrate ✔ Blutzucker ✔ BMi ✔ Grundumsatz ✔ Viszerales Fett ✔ Körperfettanteil ✔ Metabolik ihres Alters ✔ Muskelmasse ✔ Knochengewicht

terminvereinbarung unter:

0421 431 80 609

Wetterprognose ist das am Donnerstag der Fall. Autofahrer müssen sich auf sehr viel längere Fahrzeiten einstellen. Denn alle Ausweichstrecken dürften morgen überlastet sein. (WR)

Öffnungszeiten: 8 – 12 Uhr + 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

✔ Zielbereich = wieviel können

Sie abnehmen

easylife Kompetenzzentrum Bremen salulevis GmbH Parkallee 301, 28213 Bremen (Kostenlose Parkplätze vor dem Haus vorhanden!)


2

B REMEN

Mittwoch, 13. Februar 2019

Bahn will Kaufmann vertreiben

PRO & CONTRA

Streit um Trendy-Shop im Hauptbahnhof / Anwalt eingeschaltet

BETTINA GÖSSLER

P RO

CONTRA

RALPH SAXE Verkehrspolitischer Sprecher Grünen-Bürgerschaftsfraktion

NILS LINGE Sprecher des ADAC Weser-Ems

Um schwere Abbiegeunfälle mit Lkw an Ampelkreuzungen möglichst zu vermeiden, kann der Grünpfeil nur für Radfahrer ein gutes Mittel sein. Radfahrer befinden sich oft im toten Winkel, wenn sie an Ampeln rechts neben den Fahrzeugen auf der Straße warten müssen. Wenn die Radler durch den Grünpfeil

Dem einen Verkehrsteilnehmer werden alle Schranken geöffnet, dem anderen wird die Teilnahme am Straßenverkehr durch restriktive Maßnahmen unnötig erschwert. Dies führt zu einer Einteilung der Verkehrsteilnehmer in zwei Klassen. Eine integrierte

Braucht Bremen einen Grünpfeil fürs Rechtsabbiegen nur für Radfahrer? und unideologische Verkehrspolitik muss dafür sorgen, dass der Paragraph eins „Gegenseitige Rücksichtnahme“ nicht nur in der Straßenverkehrsordnung steht, sondern tagtäglich auch auf unseren Straßen stattfindet. Das Grünpfeilschild (nicht nur für Fahrradfahrer) hat sich vielerorts durchgesetzt und bewährt. Der Grünpfeil kann zur Verbesserung des Verkehrsflusses beitragen, da sich - insbesondere zu Zeiten geringer Verkehrsnachfrage die Wartezeiten für die Rechtsabbieger verkürzen. Dadurch verringern sich der Kraftstoffverbrauch und der Schadstoffausstoß an Lichtsignalanlagen.

zuerst losfahren dürfen und nicht gleichzeitig mit Lkw und Pkw, kann das schlimme Abbiegeunfälle verhindern. Denn wer bereits weg ist, kann nicht übersehen werden. Ehe der Grünpfeil nur für Radfahrer an besonders gefährlichen Kreuzungen in Bremen installiert wird, muss aber zunächst die Straßenverkehrsordnung geändert werden. Das ist voraussichtlich 2020 der Fall, wenn ein vom Bundesverkehrsministerium durchgeführter Modellversuch abgeschlossen ist. Neben mehr Verkehrssicherheit verbessert der Grünpfeil auch den Verkehrsfluss für Radler. Das macht den Umstieg aufs klimafreundliche Fahrrad attraktiver.

Moderne Zahnmedizin und Fachmann auf dem Gebiet der Implantologie, zeigt in seinem Vortrag auf, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin heute bietet. ■ Platzreservierung unter zz-hude.de im Netz. (WR)

Ein kostenloser Infoabend zum Thema „Feste Zähne an einem Tag“ findet am Donnerstag, 21. Februar, 19 Uhr, im Hotel Atlantic Airport an der Flughafenallee 26 statt. Referent Lutz Spanka, Zahnarzt

2für69€

*

Stichwort:

Valentin VALENTINSSPECIAL

Die Farbe Grün beherrscht die Szene, die Farbe von Werder Bremen und die Farbe der Hoffnung. An den Ständern hängen Fan-Artikel des Bundesligisten, in den Regalen liegen Werder-Schals neben Bremen-Souvenirs. Doch von Hoffnung keine Spur. Der Trendy-Shop im Hauptbahnhof komme zwar bei den Kunden gut an, wie Betreiber Omid Burhani sagt. Aber nicht bei der Deutschen Bahn. Burhani soll seinen Laden aufgeben. Der Vertrag lief schon am 31. Januar aus. Dabei hatte Burhani im Oktober darum gebeten, den Vertrag zu verlängern. Der Geschäftsmann hatte sogar ein neues Konzept eingereicht und hätte auch einer Erhöhung der Miete um mehr als 15 Prozent zugestimmt. Den Verantwortlichen der Bahn schien der Vorschlag zu gefallen – glaubte Burhani. Er wertete die Reaktion der Bahn als Zusage. Da hatte er sich geirrt. Am 20. Dezember erfuhr er am Telefon, dass Schluss sei. Immerhin stellte die Bahn ihm in Aussicht, dass er bis April oder Mai Zeit habe für den Ausverkauf. Doch Anfang Januar zog die Bahn die Aussage zurück. Jetzt hieß es: Schlüsselabgabe Ende des Monats. Für seine Familie brach eine Welt zusammen, denn neben Burhani arbeiten in dem Laden seine Frau, Brüder, Schwester, sein Schwager und seine Cousins. Der TrendyShop ist die Existenzgrundlage für neun Mitarbeiter. Aber die Bahn kennt kein

Sana Burhani, Abdulla Burhani, Hamed Gran und Sangar Qazizada vom Trendy-Shop in der Bahnhofspassage. Sie hätten sogar eine höhere Miete akzeptiert. Foto: Gößler Pardon. „Wir wollen den Branchenmix im Bremer Hauptbahnhof in diesem und in den kommenden Jahren gemäß der Kundenbedürfnisse optimieren“, sagt Bahnsprecherin Angelika Theding. „Der Bremer Hauptbahnhof ist aufgrund der Lage und der Reisendenfrequenz ein sehr interessanter Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gastronomiestandort, entsprechend hoch ist die Nachfrage nach angebotenen Mietflächen.“ Auch Burhani findet den

Geld digital vermehren Sparkasse Bremen gründet Tochter

Vergesst die Vermögensvewalter; welche Geldanlagen lohnen, weiß die künstliche Intelligenz – zumindest bei Smavesto, der neuen Tochter der Sparkasse Bremen. Neukunden müssen zum Start mindestens 1.000 Euro investieren oder einen Sparplan wählen und monatlich mindestens 50 Euro einzahlen. „Es ist eine Vermögensanlage für jeden Geldbeutel“, sagt der designierte Smavesto-Geschäftsführer Dirk Rollenhagen. Vorausgesetzt, der Kunde scheut kein Risiko. Denn das Geld investiert Smavesto in Fonds, die an der Börse gehandelt werden und Wertpapier-Indizes nachgebildet sind, etwa dem Deutschen Aktienindex (Dax). ETF und ETC heißen solche

Keine Zeitung erhalten? Meldung bitte über www.weserreport.de/ewz

Fonds. Welcher die besten Chancen auf steigende Kurse besitzt, errechnet ein Algorithmus aufgrund vorgegebener Kriterien. Entwickelt wurde er vom Unternehmen GET Capital, das in der Nähe von Düsseldorf sitzt. Inzwischen gehört es zu 55 Prozent der Sparkasse Bremen. Die restlichen Anteile besitzen die beiden GET-Vorstände. Mit Smavesto konkurriert die Sparkasse Bremen nicht nur mit Banken, die eine ähnliche digitale Vermögensverwaltung anbieten. Bremen steht auch im Wettbewerb mit Bevestor, dem Programm der Deka-Bank. Sie gehört mehreren Sparkassenverbänden, darunter auch dem gemeinsamen Verband von Hamburg und Bremen. (hjo)

Standort optimal. An anderer Stelle, glaubt er, würde er deutlich weniger Umsatz machen. Das sehen auch andere Bremer so und beteiligten sich an einer Unterschriftenaktion im Laden oder protestierten per Petition online gegen die Schließung. Mehr als 20.000 Bürger haben schon unterschrieben. Mittlerweile hat Burhani einen Rechtsanwalt eingeschaltet. „Rechtlich gesehen ist der Vertrag ausgelaufen, das macht die Sache schwierig“,

sagt der Jurist. Er räumt allerdings ein, bis vor Kurzem habe die Familie Burhani noch berechtigte Hoffnung hegen können, dass ihr Laden weiter laufen kann. Nicht zuletzt sei es verwerflich, jemanden nach fast 20 Jahren einfach auf die Straße zu setzen, sagt der Rechtsanwalt. Die Bahn, die er angeschrieben und darauf hingewiesen hat, schweigt bisher dazu. Die Zukunft der Familie Burhani und ihres TrendyShops bleibt ungewiss.

Schluss mit Neuschulden Senat verabschiedet Gesetzentwurf

Auf den Satz legt Finanzsenatorin Karoline Linnert besonderen Wert, deshalb wiederholt sie ihn gleich: „Es findet ausdrücklich keine Verschärfung der Schuldenbremse statt“, betont sie, als sie den Gesetzentwurf vorstellt, den der Senat gerade beschlossen hat. Das Gesetz regelt, wie Bremen die Schuldenbremse umsetzen muss. Vom Jahr 2020 an muss Bremen, wie andere Bundesländer auch, seinen Haushalt ohne die Aufnahme neuer Schulden aufstellen – in der Regel. Und von dieser Regel gibt es Ausnahmen, etwa wenn die Wirtschaft schrumpft und damit die Steuereinnahmen sinken. „Dann dürfte ein Teil eines Steuereinbruchs befris-

tet durch Kredite ausgeglichen werden“, erklärt Linnert. Auch bei Naturkatastrophen darf sich Bremen Geld leihen, um die Schäden zu beheben. Selbst wenn Bremen von 2020 an keine neuen Schulden mehr aufnimmt, bleiben ja noch die Altschulden. Die muss Bremen in äußerst guten Jahren mit überraschend hohen Steuereinnahmen stärker tilgen als gewöhnlich. Auch eingeplante, aber nicht vollzogene Ausgaben müssen in die Rückzahlung der alten Kredite gesteckt werden. Schon Ende 2015 schrieb die Bürgerschaft das Gebot der Schuldenbremse in die Landesverfassung. Das neue Gesetz ist quasi die Handlungsanweisung dazu. (hjo)

Exklusive Einblicke

Vertriebsleitung: Heinz Laube, Hotline: 0421/36 66 350 Herausgeber: KPS Verlagsgesellschaft mbH Contrescarpe 75a, 28195 Bremen Tel. (04 21) 36 66 01, Fax 36 66 160 E-Mail: redaktion@weserreport.de Leserzuschriften: leserbriefe@weserreport.de

23.11. – 15.12. | BREMEN | BÜRGERWEIDE Tickets online buchbar unter www.roncalli.de und unter der Roncalli-Hotline: 0421/365 191 29. * inkl. aller Gebühren. Das Angebot gilt für Rang A und Galerie-Loge. Für Premium-Galerie-Loge erhalten Sie 2 Tickets für 79 €. Bei Online-Buchung bitte den Aktionscode „Valentin“ eingeben, nachdem Sie Ihre Tickets ausgewählt haben. Nur buchbar bis 14. Februar.

WWW.RONCALLI.DE

Chefredaktion: Robert Lürssen, Hermann J. Olbermann robert.luerssen@weserreport.de hermann.olbermann@weserreport.de Lokales: Martin Bollmann, Mira Bültel, Rike Füller, Bettina Gößler, Lars Lenssen, Mirja Mader, Henrik Schumacher; Reise, Motor und Sonderthemen: Marinos Kaloglou; Sport: Lars Lenssen; Kultur: Bettina Meister; Online: Fabian Raddatz; Büro Bremen Nord: Kathrin Harm; Büro Osterholz-Scharmbeck: Gerwin Möller, Heiko Bosse; Büro Syke: Thorsten Runge Fotos: Klaus Werner Schlie Anzeigenleiter: Johannes Knees Kleinanzeigen: Tel. 36 66 400, Fax 36 66 500 Gestaltete Anzeigen: Tel. 36 66 101 info@weserreport.de Zurzeit gelten Anzeigenpreisliste Nr. 46 vom 1. Januar 2019 und unsere darin abgedruckten AGB.

Internet: www.weserreport.de Druck: Druckzentrum Braunschweig GmbH & Co KG

Verbreitete Auflage: 279.061 Exemplare (Sonntag) 265.660 Exemplare (Mittwoch) mit DeLMe RepORt, HAMMe RepORt und WüMMe RepORt 346.410 exemplare (Mittwoch), 363.673 exemplare (Sonntag)

Projektleiter Michael BesterVoss hatte die Gewinner der WESER REPORT-Verlosung gut vorbereitet. Bevor sie das neue Klinikum Bremen-Mitte betraten, versorgte er sie mit

Fakten über das neue Krankenhaus, das im Mai eröffnet werden soll. Die Leser durften schon jetzt die wichtigsten Stationen besuchen, darunter den Ambulanzbereich, die

große Intensivstation, Patientenzimmer, die Technikzentrale auf dem Dach, das fahrerlose Transportsystem und die riesige Rohrpostanlage im Keller. (WR)/Foto: pv


B REMEN

Mittwoch, 13. Februar 2019

3

UNSER WETTER

STIMMEN

Mittwoch

Tag 9°

Nacht 4°

Bürgermeister Carsten Sieling, Präsident des Senats: „Wir verlieren einen aufrechten und großen Demokraten, einen leidenschaftlichen Parlamentarier und überzeugten Sozialdemokraten. Ich bin sehr traurig.“

Donnerstag

Tag 10°

Nacht 2°

Freitag

Tag 13°

Sülmez Dogan und Frank Imhoff, Bürgerschafts-Vizepräsidenten: „Er hatte immer ein offenes Ohr für alle. Und ihm war alles wichtig, was für Bremen gut war. Vehement hat er für den Parlamentarismus und gegen sinkende Wahlbeteiligung gekämpft.“

Nacht -1°

NOTFÄLLE IM DORF

DER TIERE

Goofy ist ein ganz verschmuster Kater Als Kater Goofy am 1. Dezember vergangenen Jahres ins Tierheim kam, war er in einem relativ schlechten Zustand. Mittlerweile hat sich das aber stark verbessert. Wie sich herausgestellt hat, verträgt er nur getreidefreies Futter. Goofy ist etwa drei Jahre alt, lieb, aufgeschlossen, sehr verschmust und könnte daher auch zu einer Familie mit Kindern ziehen. Mit seinen Artgenossen kommt er ebenfalls gut zurecht. In seinem künftigen Zuhause würde er sich nach einer Eingewöhnungszeit sehr über Freigang freuen. ■ Das Tierheim befindet sich an der Hemmstraße 491. Infos zu Öffnungszeiten und Tieren unter Telefon 35 11 33 und bremer-tierschutzverein.de

Kater Goofy

Foto: pv

Sascha Karolin Aulepp, SPDLandesvorsitzende: „Mit ihm verlieren wir einen großartigen Kämpfer für die Demokratie, einen, dem die Menschen immer am Herzen lagen, einen überzeugten Sozialdemokraten.“

Bürgerschaftspräsident Christian Weber in seinem Element – im Festsaal der Bürgerschaft

Fotos: WR

Ein großer Demokrat ist fort Bürgerschaftspräsident Christian Weber ist im Alter von 72 Jahren gestorben Bürgerschaftspräsident Christian Weber ist tot. Der langjährige SPD-Politiker verstarb nach langer Krankheit im Alter von 72 Jahren. Weber war mehr als 28 Jahre für die SPD in der Bürgerschaft, dessen Präsident er 20 Jahre war. Ein Vollblutpolitiker und streitbarer Kämpfer für die Demokratie hat das Parlament verlassen. Christian Weber wurde am 1. Juli 1946 im schlesischen Krobsdorf geboren, aus dem seine Familie bereits wenige Wochen nach seiner Geburt fliehen musste. Den größten Teil seiner Kindheit und Jugend verbrachte er im ostwestfälischen Warburg. In

den 1970er Jahren kam Weber nach Bremen und studierte auf Lehramt an der Universität. Zugleich fing er an, sich politisch zu engagieren und trat 1972 in die SPD ein. 1977 wurde er erstmals in den Vorsitz des Ortsvereins Hastedt gewählt und gehörte außerdem von 1978 bis 1990 dem Hemelinger Beirat an. 1990 zog Weber erstmals in die Bremische Bürgerschaft ein und war außerdem von 1995 bis 1999 Vorsitzender der SPD-Fraktion. Im Juli 1999 übernahm er von seinem Vorgänger Reinhard Metz (CDU) schließlich das Amt des Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft. (WR)

Jörg Kastendiek, CDU-Landesvorsitzender: „Er war ‚die Stimme‘ des Parlaments und hat die Arbeit der Bürgerschaft nachhaltig geprägt. Die gemeinsame Tätigkeit war immer von Respekt und Fairness geprägt.“ Maike Schaefer, Vorsitzende Fraktion Die Grünen: „Mit Weber verliert Bremen einen überzeugten Demokraten mit Ecken und Kanten, der sich stets für die Rechte des Parlaments und die demokratische Entscheidungsfindung stark gemacht hat.“ Kristina Voigt, Vorsitzende Linksfraktion: „Wir trauern um einen aufrechten Streiter für die Demokratie.“

Christian Weber mit seinem Einschulungsfoto: Nach der Flucht aus Schlesien wuchs er in Warburg (Ostwestfalen) auf.

Lencke Steiner, Vorsitzende FDP-Fraktion: „Er hat die Bremische Bürgerschaft und ihr Bild in der Öffentlichkeit geprägt und sich stets für Demokratie stark gemacht. Er wird eine große Lücke hinterlassen.“

KW 07 Gültig vom 13.02. bis 16.02.2019

2 Stück Aktionspreis

1.69

Sensationspreis

Spanien: Eisbergsalat Kl. I, je St.

0.69

Am 14.02. ist

Valentinstag

Frankreich: Blumenkohl Kl. I, je St.

Aktionspreis

1.29

Aggenstein Emmentaler Hartkäse, 45% Fett i.Tr., je 100 g

Aktionspreis

0.69

Hohes C Saft versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat, je 1-l-Fl.

50% gespart

0.88 Nutella je 500-g-Glas (1 kg = 3.54)

50 g GRATIS 36% gespart

1.77

20% gespart Mon Cheri je 315-g-Pckg. (1 kg = 12.67)

3.99

20% gespart Schulte Edelsalami Auslese je 100 g

1.59

Vilsa Mineralwasser versch. Sorten, je 12 x 1-l-Fl.-Kasten (1 l = 0.37) zzgl. 3.30 Pfand Einzelpreis 5.99 € je Kasten KÄSTEN je 12 x 1-l-Fl.-Kasten ( 1 l = 0.50) Aktionspreis zzgl. 3.30 Pfand

Aktionspreis Frisches Schweine-Filet je 100 g

Leerdammer Original holl. Schnittkäse, 45% Fett i.Tr., je 100 g

Aktionspreis

0.79

WÖCHENTLICH MEHRFACH PUNKTEN. 30FACH

0.77

PUNKTE

beim Kauf von RITTER SPORT PRODUKTEN im Gesamtwert von über 2 €*

8.80

Haake-Beck Pilsener versch. Sorten, je 25 x 0,33-l-Fl.-Kasten (1 l = 1.09) zzgl. 3.50 Pfand

25% gespart

8.99

* Die Punktegutschrift kann erst ab einem Mindestumsatz von 2 € (ohne Pfand) in der angebotenen Kategorie geltend gemacht werden. Angebote sind bis zum 17.02.2019 gültig. PAYBACK Karte an der Kasse vor zeigen. Alle Abbildungen beispielhaft.

In vielen Märkten Montag – Samstag bis 22 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt. Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

REWE.DE

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77. Unser Unternehmen ist Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-006.

Chile/ Spanien/ Marokko: Essreife Avocados »Hass«, Kl. I, je 2-St.-Schale


4

W est

Fi n dorff Gröpeli ngen Walle

Redaktion Martin Bollmann Tel. 04 21 - 36 66 118 Fax 0421 - 36 66 160 m.bollmann @weserreport.de Anzeigen Tel. 04 21 - 36 66 134 Zustellu ng Tel. 04 21 - 36 66 350 vertrieb@weserreport.de

Apoth ekenNotdi enste

Mittwoch, 13. Februar Bären-Apotheke Gröpelinger Heerstraße 275 ‡ 61 12 60 Euro-Apotheke Dobbenweg 6 ‡ 79 29 10

Mittwoch, 13. Februar 2019

Bewegung für Kinder Gröpelingen Beim Turnund Rasensportverein (Tura) können Kinder am kommenden Sonntag, 17. Februar, eine lebendige Landschaft aus Sport- und Spielgeräten gestalten. Das Angebot gilt auch für Kinder, die nicht dem Verein Tura angehören. In der Zeit von 13 bis 15 Uhr sind Kinder von sieben bis zwölf Jahren im Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 eingeladen, von 15.30 bis 17.30 Uhr Kinder bis sechs Jahren. Aus Sicherheitsgründen sind diese Altersgruppen unbedingt einzuhalten. In der Altersgruppe bis sechs Jahre können auch keine älteren Geschwister teilnehmen. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro für Getränke und Obst.(mb)

Wanderung im Naturpark

West Der Landesbetriebssportverband Bremen (LBSV) veranstaltet am Sonntag, 17. Februar, eine Winterwanderung im Naturpark Wildeshauser Geest. Dieses Gebiet Freitag, 15. Februar gehört zu einem der größten Ginkgo-Apotheke, und jüngsten Naturparks in Bahnhofsplatz 5-7 Deutschland und umfasst ‡ 144 15 eine Fläche von rund 1.500 Apotheke zur goldenen Kugel, Quadratkilometer. Der NaturHamburger Straße 220 park eignet sich mit seiner ‡ 44 69 65 ebenen bis leicht welligen Samstag, 16. Februar Landschaft besonders gut Waller-Ring-Apotheke zum Wandern. Wer Lust hat Waller Ring an der Wanderung mit netten ‡ 38 05 20 Leuten teilzunehmen, der Malteser Apotheke sollte sich umgehend mit dem Graf-Moltke-Straße 67 LBSV Bremen unter Telefon 55 ‡ 34 13 41 50 21 in Verbindung setzen. Der Preis beträgt 36 Euro und Sonntag, 17. Februar Apotheke im Viertel beinhaltet die gemeinsame Vor dem Steintor 60-62 Anreise mit einem Reisebus ‡ 89 77 43 30 Individuelle Manufakturräder vom ZOB und die Führung durch den Naturpark Wildesapotheken.de aponet.de hauser Geest.  (WR) Donnerstag, 14. Februar Lloyd-Apotheke, H.-H.-Meier-Allee 34 ‡ 21 11 41

Die Grundschule an der Karl-Lerbs-Straße hat in der Skulpturenausstellung des kek Kindermuseums eine fast originalgetreue Meereslandschaft aus Ton angefertigt. Fotos: Hafenmuseum

Auf und unter dem Wasser Grundschüler stellen Projektergebnisse im Hafenmuseum aus Mirja Mader

museum, Speicher XI, eröffnet. Die Klasse 3a aus Arsten hat Walle/Neustadt   Wie blau ihren Fokus auf das Thema ist eigentlich das Meer und „Seefahrt – Seenot“ gelegt. Bei was passiert, wenn Schiffbrü- der Kooperation mit der Deutchige auf See gerettet werden schen Gesellschaft zur Retmüssen? Mit diesen und an- tung Schiffbrüchiger (DGzRS) deren Fragen setzten sich hatten die Schüler Gelegenzwei dritte Klassen der Grund- heit, nicht nur einen Museumschule Arsten und der Neu- skreuzer zu besichtigen, sonstädter Grundschule Karl- dern auch ein ExperteninterLerbs-Straße auseinander. view mit einem Kapitän eines zu Die Ausstellung der Projekter- Seenotrettungskreuzers gebnisse wird am kommen- führen. In der Ausstellung den Freitag, 17 Uhr, im Hafen- wird dieses Interview mit UlBremens bewährte Adresse für individuelle Fahrräder nach Maß rich Fader auch den Besuchern an einer Hör­station präNEUHE sentiert. Während ihres BeITNEUH NEUHE EITNEU suchs im Infozentrum der IT N EUHEIT HEIT NEUHE NEUHE DGzRS hat der ehrenamtliche ITNEUH NEUHE IT E IT N IT Mitarbeiter Holger Gehrke die NEUHE NEUHEIT EUHEIT N Schüler durch einen MuseumNEUHE ITNEUHEIT EUHEIT NEUHE skreuzer und die Werft für RetIndividuelle Manufakturräder ITNEUH NEUHE IT E IT NEUHE ITNEUHEIT NEUHEITtungsschiffe geführt. Dort NEUHE ITNEUH NEUHE ITkonnten sie sogar bei einer EITNEU IT N E U Bremens bewährte Adresse für individuelle Fahrräder nach Maß HEITNE HEITReparatur zuschauen. UHEIT Neben diesen besonderen NEUHE Erlebnissen hat die 3a auch ITNEUH NEUHE EIT zu den physikaliNEUHE ITNEUHEIT NEUHEeiniges IT IT Gesetzen gelernt, deN EUHEIT NEUHEschen NEUHE IT nen die Schiffahrt unterliegt. NEUHE ITNEUHEIT NEUHEIT NEUHE „Die Kinder haben ExperiITNEUH NEUHE IT E IT N NEUHE ITNEUHEIT EUHEITmente zum Auftrieb gemacht NEUHE ITNEUH NEUHE ITund dabei gelernt, warum EIT NEUHE ITNEUHEIT NEUHEITSchiffe nicht untergehen. NEUHE ITNEUH ITEin Modell wird es auch in EITNEU HEIT der Ausstellung geben“, sagt Lena Giffhorn vom Hafenmuseum. Während sich die Grundschüler aus Arsten mit dem Geschehen auf dem Wasser beschäftigt haben, ging es für die Grundschule Karl-LerbsStraße auch um die Unter-

Bremer Rad Pedelec PE 200

JETZT

NEU

Bremer Rad Pedelec PE 200

JETZT

NEU

Holger Gehrke führte die Schüler der 3a aus Arsten durch ­Museumskreuzer und die Werft für Rettungsschiffe. wasserwelt. „Zwei Tage haben die Schüler mit den Muse­ ums­ pädagogen des kek Kindermuseums gearbeitet und dabei auf einem großen Tisch eine Meereslandschaft aus Ton angefertigt“, sagt Giffhorn. Das fertige Werk sei jedoch zu groß, um es ins Hafenmuseum zu transportieren. Stattdessen können die Besucher Fotos der großflächigen Skulptur anschauen. Neben der Skulpturenwerkstatt beschäftigte sich

die 3c aus der Neustadt in einer anderen Werkstatt damit, wie Farben entstehen und warum das Meer blau auf uns wirkt. Zustätzlich werden ab Freitag Aquarell-Unterwasserbilder zu sehen sein, auf denen die Schüler Meerestiere und -pflanzen abgebildet haben. Für das Experteninterview haben sie mit dem ehemaligen Kapitän Hans Drechsler sprechen können. n Weitere Infos auf hafenmuseum-speicherelf.de

Gästehaus komplett erneuert Teerhof 58 verfügt über 30 Apartments mit Weserblick

Top-Ausstattung • spezieller Alu Pedelec Rahmen • Shimano 7 Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse • Bosch Mittel-Motor 250 Watt, Bosch Akku 400 WH • Display Bosch Intuvia U JE T Z T N E

RA D BR EM ER LE C TU R PE DE AK UF AN M Y AN M ER G M AD E IN ER BE W ÄH RT UN D M IT K NI CH BO SC H- TE

br em er ra

JE

d. de

RADHAUS SCHWACHHAUSEN TZT NEU

RA D •- Zubehör • Werkstatt • Body Scanning Fahrräder BR EM ER DE LE C KT UR PE

• LED Beleuchtung vorne und hinten • Inkl. 1. kostenloser Inspektion nach 3 Monaten

Mitte   Nach einer umfangreichen Renovierung wurde das Gästehaus der Universität Bremen auf dem Teerhof wie-

der eröffnet. Und das unter neuer Regie: Die Bewirtschaftung hat die Munte GmbH der Brüder Detlef und Jan Pauls

Einführungspreis:

2.299,00 €

(2499,00 € Listenpreis)

Angebot gültig bis zum 2 8 .02.2019. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Schwachhauser Heerstr. 183 28211Einführungspreis: Bremen • Telefon 0421 / 987 03 36

2.299,00 €

www.bremerrad.de • Email: info@bremerrad.de Mo. - Fr. 9.30 - 18.00 Uhr, Sa. 9.30 - 13.00 Uhr

Vom Bett aus die Schlachte im Blick – im renovierten Gästehaus auf dem Teerhof ist das möglich. Foto: pv

übernommen. Das Gästehaus, das nun den Zusatznamen „Teerhof 58“ trägt, umfasst 30 Apartments, alle mit Blick über die Weser und Schlachte bis zum Dom. Alle Apartments wurden von Grund auf renoviert von den Fußböden über Möbel und Fenster bis zu Bädern und Küchen. Auch sämtliche Flure wurden gestrichen, die Fassade in Teilen erneuert. Die 24 Ein-Raumund sechs Zwei-Raum-Apartments in der Größe zwischen 21 und 34 m² sind alle mit einer Küche ausgestattet. Eine Waschmaschine mit Trockner steht allen Gästen zur Verfügung. Mehr unter teerhof58.de (big)


W EST

Mittwoch, 13. Februar 2019

5

Werke über Veränderung Atelierkate Lesum schreibt Kunstpreis aus Bremen Die Atelierkate Lesum im Bremer Norden lobt in diesem Jahr wieder einen Kunstpreis für junge Nachwuchskünstler aus. Das Thema lautet „Veränderung“. Gesucht werden Werke von Kunstschaffenden, die sich mit Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Fotografie befassen. Der Preis ist mit insgesamt 1.000 Euro dotiert, wobei der oder die Erstplatzierte 500 Euro erhält. Eine Jury wählt aus den eingereichten Werken nicht nur einen Gewinner oder eine Gewinnerin aus, sondern auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihre Arbeiten in der dazugehörigen Ausstellung präsentieren können. Zur Jury gehören Katja Pourshirazi, Leiterin des Overbeck-Museums; Eckhard Dörr, Bildender Künstler aus Oldenburg; Ulf Meyer, Bildender Künstler aus Bremen; sowie die Bremer Kunstpädagogin Susan Amir Sawadkuhi. Zum Wettbewerb zugelassen sind alle Künstlerinnen

Die Unterstützer der Crowdfunding-Aktion erwarten auch einige Überraschungen, wie etwa eine Übernachtung im Colden-CityContainer. Fotos: pv

Noch ist Ebbe in der Kasse

Das „Heimatliebe-Sommerfestival“ am Lankenauer Höft steht auf der Kippe nachtung im Golden-CityContainer und viele andere überraschungen. Nachdem bereits feststeht, dass die Golden-City-Crew das Lankenauer Höft auch in der kommenden Saison bespielt, soll das Festival vom 16. bis 18. August eigentlich einer der Höhepunkte der Sommersaison an der Weser werden. Dabei könne man die Möglichkeiten die das Areal am Fluss bietet, einmal so

Nomana Struß (Ramon Locker, l.) und Frauke Wilhelm (Ramona Ariola) von der Golden-City-Crew.

Volkshaus wird renoviert Walle Zwölf Jahre nach der Sanierung des Volkshauses rücken in der kommenden Woche die Maler an, um die Büros und Gänge neu zu streichen. „Dadurch kann es zeitweise zu Behinderungen im gewohnten Ablauf kommen, wir bitten um Verständnis“, sagt Erwin Böhm, Leiter im Sozialzentrum II, das für die Stadtteile Gröpelingen und Walle zuständig ist. Für die Renovierungsarbeiten an der HansBöckler-Straße 9 müssten unter anderem Aktenschränke ausgeräumt und von den Wänden abgerückt werden. „In dieser Zeit kann es immer mal wieder vorkommen, dass die eine oder andere Akte gerade nicht greifbar oder ein Telefon nicht besetzt ist.“ Mit dem Ende der Renovierungsarbeiten wird für Ende März gerechnet. Die Erreichbarkeit für Notfälle ist aber unter der Telefonnummer 36 11 68 92 durchgängig sichergestellt. (WR)

richtig ausloten, berichtet die Initiatorin Frauke Wilhelm. Denkbar seien so zum Beispiel neben Open-Air-Konzerten auch Bühnen-Shows, Partys, Zelten, Kanufahren und natürlich auch ein Kinderprogramm. Das kostet allerdings alles Geld und das fließt nur, wenn die Crowdfunding-Aktion bis zum Ende des Monats noch genug Mittel in die Kasse bringen. Nur, wenn bis zum 1. März (23.59 Uhr) das Fundingziel von 10.000 Euro erreicht ist, wird das Geld auch tatsächlich von den Spenderkonten eingezogen, ansonsten ist die Kampagne nämlich gescheitert und die Festivalpläne sind gestorben. Deswegen hofft das GoldenCity-Team, dass sich möglicht viele Unterstützer unter s t a r t n e x t . d e /g o l d e n c i t y sommerfestival im Internet registrieren. Dort kann man sich dann auch sein eigenes Dankeschön aussuchen. ■ Die Golden-City-Saison findet in diesem Jahr vom 27. April bis 21. September am Lankenauer Höft statt. In dieser Zeit gibt es dann auch wieder einen regelmäßigen Fährverkehr vom Bremer Westen zum Lankenauer Höft. Weitere Infos zum Programm und zur Crowdfunding-Aktion gibt es auch unter goldencity-bremen.de

ostmann

Fitness für Frauen Tag der offenen Tür bei Patty’s Gym Findorff Mit einem Tag der offenen Tür wird im FrauenFitnessstudio Patty’s Gym am Wochenende das einjährige Bestehen gefeiert. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann frau am Sonntag, 17. Februar, von 10 bis 16 Uhr, das gesamte Angebot kennenlernen. Das Kursprogramm umfasst zum Beispiel Zumba, Tae Bo, Yoga, Pilates, Spinning, Rückenfit und vieles

Zum einjährigen Bestehen kann frau bei Patty‘s Gym am Sonntag den Tag der offenen Tür besuchen. Foto: pv

FRÜHLINGSRANUNKELN

Natürlich! Intratuin

VALENTINSSTRÄUSSE

tolle frische Farben, 11 cm Topf 2,49

und frische Frühlingssträuße ab

1.99

6.99

3 BUND 10.00

FRISCHE TULPEN

10 dicke Blüten im Bund

3.99

Tiger-Orchidee. 11.99 7.99

Zimmer-Begonie. 3.99 3.49 3 für 10,-

NEU: MO-SA 9-18:30 Uhr

mehr. Dazu gibt es Gerätetraining, Ernährungsberatung, Bambini-Kurse, Massage, eine Wellness-Oase und Personal-Training. Weitere Informationen zum kompletten Angebot von Patty‘s Gym gibt es direkt im Fitnessstudio an der Münchener Straße 142/144 unter der Rufnummer 43 74 11 22 und unter pattysgym. de im Internet. (WR)

2 FÜR 11.99

PHALAENOPSIS ORCHIDEE in vielen Sorten und Farben, 12 cm Topf

6.99 DONNERSTAG, 14.02. VALENTINSTAG Bei uns in großer Auswahl: Valentins-Sträuße, rote Rosen und tolle Geschenkideen in frischer Auswahl

HORTENSIE KOMPLETT MIT KORB 15 cm Topf 13,99

9.99

VISBEK SO geschl.

WILDESHAUSEN SO 14-17

VECHTA SO 14-17

STUHR SO 10-13

BAD ZWISCHENAHN NEU: SO 11-17

©Blumen Ostmann GmbH, Fotos: Intratuin, floradania | Sonntags nur Verkauf von Blumen und Pflanzen in kleinen Mengen!

West Mit einer Crowdfunding-Kampagne ist die Golden-City-Crew in die neue Saison gestartet. Das Ziel: Für ein „360-Grad-HeimatliebeSommerfestival“ am Lankenauer Höft sollen insgesamt 10.000 Euro eingeworben werden. Ob die Aktion ein Erfolg wird und das Festival stattfinden kann, ist zurzeit allerdings noch vollkommen offen, denn

obwohl die Halbzeit bereits überschritten ist, herrscht noch Ebbe in der Kasse. Erst 2.205 Euro wurden bis zum gestrigen Dienstag bislang zugesagt. Allerdings haben die Fans noch bis zum 1. März Zeit, um insgesamt 10.000 Euro zu spenden. Dafür gibt es dann auch so schöne Dankeschöns, wie Luftküsse, den Golden-City-Kuschelturm (von Ramona handgefülltes Kirschkernkissen), eine Über-

www.blumen-ostmann.de

M A RT I N B O L L M A N N

und Künstler bis zum 35. Lebensjahr mit abgeschlossener Ausbildung im künstlerischen Bereich, die ihren Wohnsitz oder Atelier in den Bundesländern Bremen, Niedersachsen oder Hamburg haben. Zudem können sich Studierende bewerben, die an Kunst-Hochschulen/Akademien in den genannten Bundesländern eingeschrieben sind und deren Abschluss kurz bevor steht. Den ersten Kunstpreis der Atelierkate Lesum hat 2017 die junge Künstlerin Dina Delpozo gewonnen. Die Arbeiten können bis zum 30. Juni 2019 eingereicht werden. Die Kunstpreis-Verleihung mit Vernissage findet am Sonntag, 29. September 2019, statt. Im Rahmen der Ausstellung wird auch noch ein Publikumspreis ausgelobt, dotiert mit 100 Euro. ■ Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden sich unter atelierkate.de/kunstpreis im Internet. (kh)


6

W EST

Mittwoch, 13. Februar 2019

Viele Müllhaufen entsorgt Kontrolldienst spricht Verwarnungen aus und erteilt Bußgelder Gröpelingen Vier Tage sind Teams der „Bremer Stadtreinigung“ und des Ordnungsdienstes die Gröpelinger Heerstraße, die Ritterhuder Heerstraße und das Lignitzquartier in Gröpelingen Meter für Meter abgelaufen. Ziel der ersten gemeinsamen Schwerpunktaktion war, Müllsünder zu entlarven und Häuser zu identifizieren, in denen die Zahl und die Größe der Tonnen nicht zur Zahl der Bewohner passen. Nach einer ersten Bilanz stellten die Teams 67 illegale Müllablagerungen in den genannten Straßen fest. 27 Mal wurden die mutmaßlichen Verursacherinnen und Verursacher zunächst mündlich verwarnt. Räumten die Betroffenen die Haufen umgehend weg, blieb es dabei. Bei künftigen Verstößen müssen dieselben Personen jedoch da-

mit rechnen, zu zahlen. In 13 Fällen leitete der Kontrolldienst der Bremer Stadtreinigung bzw. der Ordnungsdienst Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Mit rund 100 Bürgerinnen und Bürgern, vor deren Häusern illegale Müllablagerungen lagen, führten die eingesetzten Teams Gespräche zur Mülltrennung und -beseitigung. Dabei stellte sich heraus, dass 80 Prozent dieser Betroffenen nicht wussten, wem welche Tonnen vor ihrem Haus gehörten. In einigen Häusern fehlten komplett alle Mülltonnen zur Abfallbeseitigung. Andere gaben an, dass ihre Tonnen geklaut und der Müll angeblich regelmäßig von Angehörigen abgeholt werde. In wieder anderen Fällen passte die Zahl und Größe der Tonnen nicht zu den in den Häusern gemel-

deten Personen. Innensenator Ulrich Mäurer: „Bei dieser ersten gemeinsamen Aktion war es uns wichtig, nicht nur Müllablagerungen wegzuräumen, sondern auch Verursacher zu identifizieren und Muster zu erkennen, die zur Vermüllung in diesen Quartieren führen. Klar ist, dass in den kommenden Tagen und Wochen nachkontrolliert wird.“ Dabei wird es aber nicht bleiben. So sollen in einigen Mehrfamilienhäusern Großbehälter statt einzelne Tonnen aufgestellt werden sowie die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer darauf hingewiesen werden, dass die Zahl der Mülltonnen zu der unter der Adresse gemeldeten Zahl der Bewohnerinnen und Bewohner passen muss. Neben Verwarnungen führten die

An vielen Straßen in Gröpelingen bilden sich immer wieder wilde Müllhaufen. Teams auch viele aufklärende Gespräche, so z. B. über die richtige Nutzung der Abfallentsorgungswege oder die richtige Zuordnung der Tonnen auf den Grundstücken. Die Bremer Stadtreinigung las zudem die Transponder der Restmüll-

tonnen vor Ort aus, sodass geklärt werden konnte, welche Tonne zu welchem Haushalt gehört. Auch halfen die Teams der Bremer Stadtreinigung bei Standplatzproblemen für Mülltonnen. Insgesamt erhielten die eingesetzten Kräfte

Foto: WR

vom Ordnungsdienst und der Bremer Stadtreinigung viele positive Rückmeldungen von Passantinnen und Passanten. Innensenator Mäurer: „Die Erleichterung war groß, dass in Gröpelingen jetzt durchgegriffen wird.“ (WR)

Fit in den Frühling Auch im Winter fit bleiben

Bloß nicht zum Couch-Potato werden: In der kalten Jahreszeit Sport treiben 16.02.2019 / 19:00 – 22:30 Uhr

Schwarzlicht-Disco on Ice Mit DJ Conceited

Tickets im Vorverkauf oder an der Abendkasse Schlittschuhe können geliehen werden

EissporthallE paradicE Waller heerstraße 293a, 28219 Bremen Praxisgemeinschaft für Physiotherapie

REHA-WEST

Gesundheitsimpulse

Bremen-Gröpelingen Goosestraße 23

Orthopädischer Reha-Sport

Melden Sie sich in den DIAKO Gesundheitsimpulsen zu unserer neuen fortlaufenden Reha-Sportgruppe an. Unser Ziel ist es Ihre Beweglichkeit zu erhalten und sogar wieder zu verbessern. Werden Sie aktiv! Informationen und Anmeldung: DIAKO Gesundheitsimpulse Tel: 04 21 / 61 02-21 01 gesundheitsimpulse@diako-bremen.de www.diako-bremen.de

DI E B E STE N AN G E B OTE J E DEN M IT TWO C H U N D SO N NTAG WE SE R R EPORT

v 61 77 75 v 38 02 18 50 • • • • • •

Krankengymnastik Massage Fango Lymphdrainage CMD Gutscheine

Wir kommen auch gern zu Ihnen nach Hause!

Unser ausschließlich weibliches Therapeuten-Team freut sich auf Sie!

Physiotherapie

Ein paar Runden auf der Eisbahn drehen, Wandern gehen oder auch mal das Tanzbein schwingen – selbst im kalten Winter viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und somit auch fit zu bleiben. In der kalten Jahreszeit sportlich fit zu bleiben, fällt nicht jedem leicht, aber es geht. Während man im Sommer gerne ein paar Bahnen im Freibad schwimmt oder sich aufs Rad schwingt, macht man es sich bei nasskaltem Wetter oft lieber auf dem Sofa gemütlich. Doch sinkende Temperaturen sind keineswegs ein Grund, die Sportklamotten an den Nagel zu hängen, denn auch drinnen lassen sich allerhand sportliche Abenteuer entdecken. Wer etwas Neues ausprobieren möchte und schwindelfrei ist, kann sich zum Beispiel in eine Kletterhalle begeben. Dort gibt es verschiedene Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene. Wasserratten können in größeren Schwimmbädern einen Tauchkurs belegen. Oder wie wäre es mit einem Tanzkurs? Ob Salsa, Tango oder Discofox: Die meisten Tanzstudios haben eine riesige Auswahl an verschiedenen Kursen. Mit Squash, Hallenfußball, Zumba, Spinning, Jumping Fitness und vielem mehr ist auch das Angebot in Fitnessclubs und Sportvereinen groß. Am besten sucht man sich einen Trainingspartner,

Mit Indoor-Sport bleibt man auch in der kalten Jahreszeit fit. Die Lieblingsflasche aus Glas versorgt Aktive beim Training mit Flüssigkeit. Foto: djd/Emil/WavebreakMediaMicro - Fotolia mit dem man sich zum Sport verabredet. Um der Versuchung Sofa zu widerstehen, ist es auch hilfreich, wenn die Sporttasche immer gepackt bereit steht. Nicht fehlen sollte darin eine wiederbefüllbare Trinkflasche, zumal ausreichendes Trinken vor, während und nach dem Sport wichtig ist, um den Flüssigkeitsverlust

beim Schwitzen auszugleichen. Wer sich für ein Gerätetraining im Fitnessclub entscheidet, benötigt auf alle Fälle eine Einweisung durch einen qualifizierten Trainer. Dieser hinterfragt das jeweilige Fitnesslevel, erklärt die Benutzung der Geräte und stellt einen individuellen Trainingsplan zusammen. Am besten

für den Körper ist dabei eine ausgewogene Mischung aus Ausdauer-, Kraft- und Koordinationsübungen. Erscheint einem nach ein paar Wochen das Training zu langweilig, kann man den Trainingsplan umstellen, den Crosstrainer gegen Laufband oder Fahrrad eintauschen oder sich ein paar neue Geräte zeigen lassen.

Die ApoTHeke im • Krankengymnastik • klassische Massage • Massage nach Dr. Marnitz • Manuelle Lymphdrainage • KG Geräte• Fußreflexzonenmassage • Krankengymnastik-ZNS • manuelle Therapie • Kopfschmerztherapie • Schmerz- und Narbentherapie • Aromatherapie-Massage • Fango-Heißluft • Eisbehandlung • Hausbesuche Gröpelinger Heerstr. 151 • 28237 Bremen • Fon/Fax: 619 69 68

Apotheker Ulf Peter

Thomas Ansorge Waller Heerstraße 101 · 28219 Bremen

Tel.: 04 21/3 88 78 00 · Fax: 04 21/3 88 78 01

• • • Stark in Leistung und Service • • • Unsere Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.30 bis 20.00 Uhr und Sa. 9.00 bis 18.00 Uhr E-Mail: Info@apowallecenter.de · Internet: www.apowallecenter.de

weserreport.de

• Arzneimittelsicherheit durch ihre Kundenkarte • Wir überprüfen ihre Medikamente auf Wechselwirkungen • 5% Rabatt* (auf rezeptfreien Einkauf) ... und viele weitere Vorteile Am Oslebshauser Bahnhof 31 • 28239 Bremen  04 21-27 87 217 • Fax 04 21-27 87 218 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 18.30 Uhr, Sa. 9.00 – 13.00 Uhr

Wir sind für Sie da, auch mit kostenlosem Lieferservice


S port „Ich bin bald wieder da!“

Mittwoch, 13. Februar 2019

Startelf ist alt aber oho Nur Bayern und Fortuna sind älter

Zum Glück gibt es noch die Bayern und Fortuna Düsseldorf. Die beiden Clubs verhindern, dass Werder Bremen in der laufenden Saison die älteste Startelf aller 18 Bundesligisten stellt. Wobei: Wieso eigentlich zum Glück? Ein Team mit einigen Endzwanzigern und Ü30ern aufzubieten, ist erstens keine Schande und zweitens kein Bremsklotz. Alter verhindert nicht den Erfolg – siehe die Bayern, die ihre älteste Startelf am 17. Spieltag stellten. An diesem Tag triumphierten sie in Frankfurt mit 3:0 – eines der besten Saisonspiele des Meisters. 29,4 Jahre waren die Münchner in dieser Partie im Schnitt alt. Dass die Münchner mit zwei weiteren Aufstellungen in den Top 5 der ältesten Startelfs stehen, zeigt, wie sehr dort auf den Faktor Erfahrung gesetzt wird. Dass das Team seinen Zenit mittlerweile überschritten hat, ist eine andere Geschichte. Bei Werder Bremen wird an der Zukunft gebastelt, aber parallel auch auf das Alter gesetzt. Den Boden der Alterspyramide bilden Spieler wie Niklas Moisander (34), Theodor Gebre Selassie (32), Martin Harnik (31), Max Kruse (30), Nuri Sahin (30) und Sebastian Langkamp (31). Nicht zu vergessen der 40-jährige Claudio Pizarro, der immerhin zweimal in der Startelf auftauchte. Den Mittelbau bilden die „Twens“ Davy Klaassen (25), Ludwig Augus-

Abwehrchef Niklas Moisander ist mit 34 Jahren Werders ältester Stammspieler.

tinsson (24), Jiri Pavlenka (26) sowie Philipp Bargfrede (29). Und die Spitze besteht aus Maximilian Eggestein (22), seinem Bruder Johannes (20), Milot Rashica (22), Josh Sargent (18) und auch Milos Veljkovic (23). Regelmäßig sind die Teams, die Trainer Florian Kohfeldt aufs Feld schickt im Schnitt älter als 27 Jahre. Das jüngste Team trat gegen RB Leipzig an – mit 25,9 Jahren. Das älteste kam auf einen Schnitt von 28,4 Jahren. Es war beim 3:2-Sieg in Augsburg am vierten Spieltag. Dieses Team steht auf Rang fünf der betagtesten Mannschaften der laufenden Bundesliga-Saison. Davor rangieren die dreifachen Bayern und einmal Fortuna Düsseldorf (29,1 Jahre). Insgesamt taucht Werder mit fünf Aufstellungen in den 20 ältesten Teams der laufenden Saison auf. Nur die Bayern sind dort häufiger (neunmal) vertreten. Warum aber setzt Trainer Florian Kohfeldt auf die volle Dosis Erfahrung? Am Beispiel von Sebastian Langkamp hat er es am Wochenende indirekt erklärt. Kohfeldt hat dem Innenverteidiger nach einem mehrwöchigen Auswahlverfahren den Vorzug vor dem acht Jahre jüngeren Milos Veljkovic gegeben. Die Gründe, die dafür sprachen, waren die Ruhe, die Langkamp ausstrahlt, seine Erfahrung sowie ein Faktor, der sich vielleicht als Mündigkeit am besten benennen lässt. Langkamp halte auch dann nicht mit seiner Meinung hinter dem Berg, wenn es nicht die Meinung des Trainers sei, so Kohfeldt: „Er traut sich auch zu sagen: Hey, nicht so, sondern so.“ Das mag der Coach, das will er so haben. Er vertraut den „Oldies“, er kann an ihnen wachsen, will von ihrem Erfahrungsschatz profitieren. Nicht zuletzt deshalb tauchen in seinen Aufstellungen bis zu sechs Ü30-Spieler auf. Nur in einer der bislang 21 Bundesliga-Partien – nämlich gegen die Bayern – hatte ein Gegner mehr Ü30-Profis auf dem Platz und kam auf ein höheres Durchschnittsalter. (csa)

Aron Johannsson arbeitet nach vielen Verletzungen mal wieder an einem Comeback Björn Knips Das Kapitel Werder Bremen und Aron Johannsson – es schien, als würde es ohne weitere Einsätze für den Stürmer zu Ende gehen: Seit Monaten ist Johannsson verletzt, und im Sommer läuft sein Vertrag aus – Verlängerung nach der Verletztenhistorie praktisch ausgeschlossen. Doch der 28-Jährige gibt nicht auf, arbeitet hart für sein Comeback und sieht tatsächlich Licht am Ende des Tunnels. „Ich kann Werder noch helfen, das große Ziel Europa zu erreichen“, sagt er im Vorfeld des Auswärtsspiels bei Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr). In Kooperation mit

Johannsson stemmt die Hände in die Hüfte, der Körper ist tief gebeugt, der Werder-Profi ringt nach Luft. Fitmacher Jens Beulke hat ihn gerade ordentlich über den Platz gescheucht – und nach einer kurzen Pause geht es schon weiter. Johannsson klagt aber nicht, er gibt sofort wieder Gas. Als Zuckerl wartet an diesem Trainingstag etwas Besonderes: der Torabschluss – nicht nur mit dem rechten, sondern auch mit dem im November operierten linken Fuß. Der Eingriff war notwendig geworden, weil das Sprunggelenk schon monatelang Schmerzen verursacht hatte. „Mir geht es so gut wie schon lange nicht mehr“, sagt Johannsson und lächelt zufrieden: „Es war wirklich keine einfache Zeit für mich. Ich bin ja wirklich ein positiver Mensch, dem es an 98 Prozent der Tage gut geht, aber diese anderen Tage...“ Dieses andauernde Verletzungspech, seit er im Sommer 2015 nach Bremen gekommen ist, hat ihm schon gehörig zugesetzt. In den dreieinhalb Jahren reichte es nur zu 27 Bundesli-

Einsatz unwahrscheinlich Yuya Osako braucht Zeit, um Rückenprobleme auszukurieren Im Fall Yuya Osako schafft Werder nun Fakten, um sich und den Spieler zu schützen. Der Japaner darf im Sommer nicht für Japan bei der Copa America in Brasilien spielen. Die Asiaten treten dort als Gastnation an. Osako soll einfach mal ausreichend Zeit bekommen, um sich zu erholen. Im vergangenen Sommer hatte Osako für Japan bei der WM gespielt und dadurch große Teile der Bundesliga-Vorbereitung verpasst. Gleiches Spiel im Winter: Im Januar war Osako beim Asien-Cup im Einsatz, kehrte mit Rückenproblemen zurück und ist aktuell nicht einsatzfähig – sehr zum Ärger von Werder. „Wir sind doch sehr verwundert, dass Yuya für das Halbfinale und Finale des Asien-Cups spielfähig war und nach seiner Rückkehr für uns nicht einsetzbar ist, obwohl sich in diesen Spielen seine beim Asien-Cup zugezogene Verletzung nicht verschlechtert hat“, wird Sportchef Frank Baumann in einer Pressemitteilung zitiert. Der indirekte Vorwurf: Osako habe verletzt spielen müssen und die in der Vorrunde aufge-

Dass Yuya Osako nach der Rückkehr vom Asien-Cup nicht einsatzfähig ist, ärgert Werders Sportchef Frank Baumann, der den Japaner auch deswegen nicht zur Copa America abstellen will. tauchten Rückenprobleme nicht auskurieren dürfen. Schließlich ging es um den Titel. Die Entscheidung, Osako die Freigabe zu verweigern, sei jedoch unabhängig von dieser Irritation getroffen worden, heißt es weiter. Allerdings lässt ein Zitat von Baumann tief blicken: „Yuya möchte natürlich seiner Nationalmannschaft helfen, aber

7

der Verband und Werder Bremen sollten darauf achten, einen der wichtigsten japanischen Nationalspieler nicht zu verheizen.“ Laut „kicker“ besteht für Werder bei diesem Turnier keine Abstellungspflicht der Fifa, der Klub kann also frei entscheiden. Wie lange Osako nun noch pausieren muss, ist unklar, sein Einsatz am Samstag unwahrscheinlich.  (kni)

Nach der Fuß-OP im vergangenen November sieht Aron Johannsson nun Licht am Ende des Tunnels: „Mir geht es gut wie lange nicht“, sagt der Offensivmann. Fotos (3): Nordphoto ga-Einsätzen. Vier Tore und vier Assists stehen auf seinem Konto. Dabei dienen ihm vor allem drei dieser Scorerpunkte als Mutmacher, irgendwie auch als Beweis seiner Klasse. Vor einem Jahr war er nach einer ebenfalls langen Pause ins Team zurückgekehrt – und schon in seinem dritten Kurzeinsatz folgte die erste Torvorlage beim 2:1-Sieg auf

Schalke. Wenig später bereitete er den 1:0-Siegtreffer gegen den Hamburger SV vor, und beim 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach traf er dann sogar selbst. „So kann es wieder kommen“, sagt Johannsson – und er lacht dabei nicht wie sonst, sondern setzt eine ziemlich selbstbewusste Miene auf: „Ich weiß, dass ich diese Qualität habe. Florian Kohfeldt

weiß das auch.“ Der Trainer spielt eine ganz wichtige Rolle für Johannsson, er hat den von Vorgänger Alexander Nouri aussortierten Angreifer vor einem Jahr eine neue Chance gegeben. Bis der sich mal wieder verletzte. Seit vier Wochen steht Johannsson nun bereits auf dem Trainingsplatz, die Belastung wird weiter gesteigert. Der Einstieg ins Mannschaftstraining ist im März geplant, erst teilweise, dann hoffentlich komplett. Möglicherweise wäre der (ehemalige?) US-Nationalspieler dann Ende März einsatzbereit – für den Schlussspurt Richtung Europa. „Es wäre so toll für Werder, wenn es mit Europa klappt. Ich glaube fest daran“, sagt Johannsson und schwelgt in Erinnerungen: „Ich habe schon Europa League gespielt, das macht Spaß, da gibt es tolle Spiele.“ 2014 stürmte Johannsson mit AZ Alkmaar immerhin bis ins Viertelfinale. Um mit Werder international zu spielen, müsste allerdings sein Vertrag verlängert werden. „Damit beschäftige ich mich jetzt nicht“, sagt Johannsson: „Ich will erst mal gesund werden und dann spielen.“ Wer weiß, vielleicht braucht ihn Werder tatsächlich noch. In Martin Harnik und Yuya Osako sind aktuell schon zwei Angreifer verletzt. Harnik fällt dabei mindestens sechs bis acht Wochen aus, bei Osako ist es noch unklar. Da wäre ein Johannsson kein ganz schlechter Trumpf in der Hinterhand, in der übrigens auch noch Fin Bartels steckt. Der 32-jährige Angreifer hofft über ein Jahr nach seinem Achillessehnenriss ebenfalls auf ein Comeback in den nächsten Wochen. Johannsson kann es kaum noch erwarten, zumal ihm die Mannschaft gerade richtig viel Spaß macht. „Wir spielen gut und erfolgreich. So kann es weitergehen“, findet der US-Amerikaner mit isländischen Wurzeln und kündigt an: „Ich bin bald wieder da!“

Macht sie alle!

JEtzt Neu

Alle Infos zum Deichbier: www.deichstube.de/deichbier

Im HANDEL!


8

S PORT

Mittwoch, 13. Februar 2019

Startschuss nach Grand Slam

Judo International Masters-Turnier in der Messehalle wirft seine Schatten voraus LARS LENSSEN

für Jahr regelrecht gigantisch. 824 Judokas aus 21 Ländern traten im vergangenen Jahr in beiden Altersklassen an. Eine Zahl mit der Cheforganisator Norbert Specker sehr zufrieden war und die er nun gerne wieder erreichen oder sogar toppen möchte. Bislang sind allerdings – wie erwartet – erst relativ wenige Anmeldungen eingetroffen, da viele Nationen erst die Ergebnisse von Zwischen-Wettkämpfen abwarten beziehungsweise noch in den Etat- oder Reiseplanungen stecken. Richtig Fahrt nimmt die Zahl der

Vom 22. bis 24. März steigt in Bremen das Judo-Event des Jahres. Bei den 33. International Masters werden mehr als 20 Nationen aus aller Welt ihre Top-Athleten der Altersklassen U18 und U21 in die Hansestadt schicken. Geboten wird Judosport auf höchstem Niveau mit vielen guten alten Bekannten und voraussichtlich auch einigen Bremer Teilnehmern, die in Messehalle 7 den Heimvorteil nutzen wollen. Der Zulauf für das Event auf der Bürgerweide ist Jahr

Jahrgänge und Gewichtsklassen zu messen. Der Wettkampf in Bremen ist für Sportler, Trainer und Zuschauer auch deswegen immer besonders interessant, weil dort nicht nur viele unterschiedliche Nationen, sondern auch Kampfstile, Techniken und Taktiken aufeinandertreffen. In diesem Jahr werden neben den europäischen Top-Nationen auch wieder viele Kämpfer aus Übersee erwartet. So reisen die Brasilianer möglicherweise mit 50 Athleten (im Vorjahr nur 20 Kämpfer) an.

Anmeldungen voraussichtlich nach dem Grand-SlamTurnier in Düsseldorf auf, das am übernächsten Wochenende auf dem internationalen Wettkampfkalender steht. Schon etliche spätere Weltmeister und Olympiasieger sind in Bremen am Start gewesen. Deswegen ist die Veranstaltung für die heimischen Sportler auch ein unglaubliches Highlight. Zum Zugucken und erst recht natürlich, wenn man die Gelegenheit hat, selbst auf der Matte zu stehen und sich mit den besten ihrer

Ende März trifft sich in Bremen die Crème de la Crème des internationalen Judonachwuchses. Foto: Schlie

A NZEIGEN ORKNNKNR=MVWPOWMO=====xjçíáî=DPMRNVUQENJNFLtÉëÉêJqÉê~ëëÉå=~ã=_~ÇÉåÉê=_ÉêÖD=J=aá~äçÖPRâêòPQN=ö=hêÉáëòÉáíìåÖ=póâÉ=ö=q~ÖÉëòÉáíìåÖz=îçå=pÅÜííÉ=E`çäçê=_çÖÉåF

Reinigungskraft für ein Objekt in Stuhr gesucht. 6x wö. Mo bis Sa 1,42 Std. ab 8.45 Uhr bis 10.00 Uhr. herrmann reinigungsservice, www.rs-herrmann.de,  04223-380194 oder 0172-4219342

TRAUMHAFTE RUNDREISEN IM JANSSEN BISTROLINER Sardinien – Karibik im Mittelmeer

Frühbucherrabatt bis 18.03.19

1199,Sizilien – Königin des Mittelmeeres 29.04.-09.05. / 07.10.-17.10.19 11 Tg. ab 1059,Zauberhaftes Andalusien NEU 13.09.-28.09.19 inkl. 7 Nächte in Fuengirola 16 Tg. HP ab 1379,Portugal & Spanien – mit Lissabon und Madrid NEU 30.09.-16.10.19 …& viele weitere tolle Städte 17 Tg. HP ab 1899,Schlösser und Gärten der Loire 07.06.-12.06.19 „Schlemmen“ in Frankreich 6 Tg. HP ab 869,Lavendelzauber der Provence 13.06.-20.06. / 20.06.-27.06. / 27.06.-04.07.19 8 Tg. HP ab 949,Golf von Biskaya – Bordeaux & Südwestfrankreich 27.05.-05.06.19 Meeresluft & Weingenuss 10 Tg. HP ab 1369,Breslau, Hohe Tatra, Krakau & Riesengebirge 08.07.-14.07. / 05.08.-11.08.19 7 Tg. HP ab 779,Metropolen der Ostsee NEU 03.06.-12.06.19 inkl. 3 Tage St. Petersburg 10 Tg. HP ab 1699,06.05.-15.05. / 09.09.-18.09.19

Schaltschrankbauer & SPS-Programmierer m/w per sof. ges. 0421-3032990 Staplerfahrer m/w per sofort gesucht 0421-3032990

10 Tg. HP ab

Möchten Sie

Jeden Sonntag

mediterraner

Brunch

Valentinstag Vorspeise:

Waldschaumsuppe mit Sherry-Sahne Wahlweise:

Lammhüfte unter einer Kräuterkruste mit Rotweinglace, Rosmarinkartoffeln und mediteranem Gemüse oder

pro Person e

werden, für seriöse Marktforschung? Sie verkaufen nichts! Sie verdienen Ihr Geld damit, jeden Tag auf neue Menschen zuzugehen. Sie machen mit ihnen Interviews für sozialwissenschaftliche Studien. Dafür werden Sie geschult – ebenso für die Arbeit am Laptop, den wir Ihnen natürlich stellen. Wenn Sie ca. 15 Std. / wöchentl. arbeiten möchten, erhalten Sie eine langfristige, freiberufliche Tätigkeit mit guter Auslastung und Verdienstmöglichkeit. Bewerben Sie sich unter: www.kantardeutschland.de/jobsund-karriere.html Oder rufen Sie uns kostenfrei an: 0800-0001469 TNS Infratest – eine Marke der Group

Donnerstag, 14.02.2019

10 – 14 Uhr, 1 Glas Prosecco Gratis, Kaffee + Tee satt



Interviewer (m/w/d)

22,50

Steinbutt auf Babyspinat

mit Rosmarinkartoffeln und mediteranem Gemüse

Seminar- und Kleine Dessertvariationen

Alle Preise pro Person im DZ/ggf. in 2-Bett-Innenkabine. Alle Leistungen und Preise finden Sie unter www.janssen-reisen.de und im Sommerkatalog 2019.

p. P. E

Partyraum im Keller 31,50

Um Reservierung wird gebeten

Beratung und Buchung im Reisebüro oder unter www.janssen-reisen.de Ihre Urlaubs-Hotline:

Stellenmarkt

Polstermöbel neu beziehen u. aufarbei- Emmi, 62 J., mit schöner Figur u. passenten, gr. Stoffauswahl, Polsterei Girschik, den Rundungen. Ich koche u. backe gerKornstr. 28, 0421-554230 ne, doch für wen? Es macht doch nichts Freude so allein! Möchte mich ganz meiPartner widmen u. abends nicht Umzüge & HaUsHaltsaUflösUngen nem mehr alleine u. traurig vor dem Fernseher Gewerbliche berufe ...reisen sitzen. Lass uns vorwärts schauen auf eiwie auf !!! 1A HAUSHALTSAUFLÖSUNG/ Entrüm- ne glückl. Zweisamkeit u. melde Dich üb. Wolken 2 ½ Kraftfahrerim Nahverkehr für 12t u. pelung! www.1a-besenrein.com Fa. BePV Tel. 01520-8293309 18t gesucht. gerne auchzur Aushilfe. Für senrein. 0421-3509793 o. 04202-82672 Janssen Reisen Wittmund GmbH & Co. KG · Alter Postweg 29 · 26409 Wittmund Festanstellung 1.000 € EINSTIEGSPRÄMIE. Tel. 04242-780123 !!Wertanrechnung bei Haushaltsaufl. Ent- für den Weser Report und Delme Report Suche Rennrad in jedem Zustand und Alrümpelung, Keller + Bodenräumung, zuAchim: Mitarbeiter/in für Schulkiosk ter.  0157-57237805 verlässig + schnell seit 61 Jahren Walde- und für den Hamme / Wümme Report für vormittags auf 450-€-Basis per so(0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder mar Seidler 0421-540575 Suche Vesparoller, Zustand egal, auch fort gesucht.  0152-58585896 per E-Mail an fliesstext@weserreport.de Unfall/ohne TÜV/Papiere 0175-7024831 CNC-Dreher/Fräser m/w gesucht. ÜbertaUmzug+Entrümp. ab 250€ 01577-3847571 Camping rifl. Bezahlung! 0421-3032990

0 44 62/888 40

Kleinanzeigen

Freizeit und erholung

ImmobIlIenangebote

Freie Dauercampingplätze gepfl. +idyll., ganzjährig am Naturschutzgebiet. Wümmewiesen HB-Borgfeld, Am Hexenberg 3, 0421-2070105, 0178-3809284 Suche dringend Wohnwagen o. -mobil auch def. D. Schmidt 0171-3743474 Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen 03944-36160 www.wm-aw.de Fa. Wohnmobil, gepflegt von privat zu kaufen gesucht.  04954-953783

An- und VerkAuf Garten Baumarbeiten  0421-1687248

Ärztin sucht kleines Maklerbüro, Sie oder ihn für den Verkauf von 2 Häusern.  0176-87791087

ImmobIlIengesuche www.kaufen-bauen-mieten.de

Kleine Firma übernimmt Gartenarbeit sowie Gartengestaltung, Pflasterung, Rasenanlagen + Gartengrund- u. Hochdruckreinigungsarbeiten. Kostenl. Besichtigung + Info 0421-38709966

Verkauf

Vollreinigung vor Ort, Wäschedienst und Heißmangel, Teppich-, Leder- und Bettzeugreinigung, Verleih vom Teppichreinigungsgerät, bei Borgfelder Textilpflege, Borgfelder Heerstr. 42c 0421-5664068

Verschiedenes

www.kaufen-bauen-mieten.de !!!Tischler Hoffmann nimmt auch gerne Kleinauftäge an  0171-1982329

D es ach u ? Ne Felix

Bedachung & Zimmerei GmbH 2

Professioneller Telefonservice

körperlich belastbar, schichtbereit, in VZ/ TZ zu sofort gesucht. Grove Personal Service 0421-898270

Sofie, 72 J., liebe alles Schöne, wie kochen, Natur u. Auto fahren. Wenn man so Hotel Landgut Horn viele Jahrzehnte verheiratet war, ist es Möchten Sie Ihre Nacht mit uns verbrinnicht einfach als Witwe auf einmal alleine gen? Wir suchen ab sofort einen Nachtdazustehen. Die einsamen Tage u. Abenportier (m/w/d) auf 450,00 EUR Basis für de sollen bald Vergangenheit sein. Wollen unser privat geführtes 4*Hotel. Neben wir es zusammen versuchen? KostenloEnglish- und PC-Kenntnissen sowie ser Anruf, Pd-Seniorenglück einem gepflegtem Äußeren sollte die Tel. 0800-7774050 Nacht Ihr Freund sein. Bewerbung an: info@landgut-horn.de  0421-25890

Alles Mögliche

*Fritzzz's Pagentorner Eck, Treffpunkt ab 22 Uhr für Nachtschwärmer und nette Leute, in der Pagentorner Str. 57, HB 0421-75637, So. + Mo. Ruhetag

KontaKte

Erfahrene Gerda (66) 0162-953 0040 Lisa(33) unkompliziert 0174-5495330

für den Weser Report und Delme Report und für den Hamme / Wümme Report (0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder per E-Mail an fliesstext@weserreport.de

Hilfskräfte m/w/d

Hemd ab 1,70 € !

und für den Hamme / Wümme Report (0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder per E-Mail an fliesstext@weserreport.de

Bauen & Wohnen

100m Dach ab 4.950,-

SEX privat am Telefon 0221 5600 792

Bekanntschaften

Dagmar, 67 J., prima Köchin u. Gastgeberin, ansehnlich, mit jugendl. Figur, vielleicht etwas zu vollbusig. Wenn Sie auch unschlagbare Rabatte verwitwet sind, werden Sie die Einsamkeit kennen. Ich gebe alles und noch viel mehr für einen guten, ehrlichen Mann. Lassen Sie mich nicht so lange warten, ruSanitär-Installation und Reparaturen fen Sie schnell üb. PV an. Tel. 0176-43632696 0421-68558760 / 0157-80837033 Nur im Winter:

(0431) 51 89 48 (0421) 9976 56 50 97

Kleinanzeigen

für den Weser Report und Delme Report und für den Hamme / Wümme Report (0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder per E-Mail an fliesstext@weserreport.de

ErotischE KontaKtE

ExotinnEn - ÖlmassagE

AnkAuf

Immobilien

Briefmarken + Münzen! Wir kaufen Briefmarken, Münzen, Medaillen und Ansichtskarten zu reellen Preisen an Ihrem Wohnort. Korrekte Abwicklung garantiert. Versandhandel Holsten. Tel. 05195-972981

Suche Möbeldesign: Stühle, Sessel, Betten z.B. Jacobsen, Knoll, Vita, Eames, Bertoia.  0157-57237805

Jastrebow

Kaufmännische Berufe

Kaufmännische Kraft

mit guten Excel-Kenntnissen in Teilzeit im Kundenauftrag gesucht. Grove Personal Service 0421-898270

Personalsachbearbeiter

(m/w/d) in VZ für HB-Neustadt gesucht. Grove Personal Service 0421-898270

Ihr Immobilien- und Wohnungsmarkt in Bremen und Umgebung.

Alle Auslagestellen finden Sie unter www.kaufen-bauen-mieten.de

Kostenlos! Jeden ersten Freitag im Monat neu

Individuell, lokal und sehr günstig:

Der neue Stellenmarkt

Kantinenhilfe m/w/d

in Vollzeit im Kundenauftrag zur Übernahme gesucht. Grove Personal Service 0421-898270 Karosseriemechaniker m/w gesucht. Übertarifl. Bezahlung! 0421-3032990

KFZ-Aufbereiter/In

mit Berufserfahrung per sofort gesucht, G. Behnke GmbH, Auf den Mehren 39, 28832 Achim.  04202-914314 für den Weser Report und Delme Report und für den Hamme / Wümme Report (0421-3666400 Fax 0421-3666500 oder per E-Mail an fliesstext@weserreport.de

Hier finden Sie die aktuelle Immobilienzeitung in Ihrer Nähe

Kaufe Weine + Gläser 0157-72471063 Suche Gazelle Hollandrad 0175-7024831

Kaufen Bauen Mieten

Hotel Landgut Horn Zimmermädchen (m/w/d) auf 450-€- Basis und zur Festanstellung gesucht! Sie lieben die Sauberkeit und Ihre Wohnung blitzt bereits? Dann haben wir 106 Gästezimmer, die nur auf Sie warten! Werden Sie Teil des Reinigungsteams und bewerben Sie sich u. 0421-25890 oder info@landgut-horn.de bei Frau Schmidt

04 21-98 50 66 44 01 52-18 43 17 65 Kleinanzeigen www.haus-exotica-bremen.de

%Stark reduziert%

2. Wahl Haushaltsgeräte bis zu 60%!!! Reparaturen u. Ersatzteile aller Hersteller. Der Elektro-Markt, Faulenstr. 79, Bremen  0421-302434

langfr. im Kundenauftrag ges. Grove Personal Service 0421-898270

Fahrer für die Fahrzeugverladung m/w 0421 / 434836 0

Dienstleistungen Kleinanzeigen für den Weser Report und Delme Report

Baumpflege mit Seilklettertechnik, Abfuhr Fensterputzen.  0179-3989913 und Stubbenfräsung. Kostenl. Angebot HB47919418

Kleinanzeigen

Dienstleistungen

Schlosser m/w/d

Mitarbeiter im Kundenservice m/w 0421 / 434836 0

NebeNbeschäftiguNgeN

Elektriker (450 €)

(m/w/d) für Automotive-Bereich (Sa./So.) im Kundenauftrag gesucht. Grove Personal Service 0421-898270

Helfer m/w/d

auf 450 €-Basis (gerne Schlosserhelfer, auch in Rente) gesucht. Grove Personal Service 0421-898270 Reinigungskraft m/w/d, zu sofort für ein Objekt in der Water Front gesucht. Mo. + Fr. 9.15-10.00 Uhr. Firma Dilei  0151-26661466

Objektleitung für die Unterhaltsreinigung im Raum HB-Huchting u. Delmen- Spielsalon Glücksstern in HB-Neustadt horst, sowie im Gebiet Mahndorf – Oyten sucht freundliche Aushilfen für Samstag gesucht. Kaufm. Ausbildung v. Vorteil. u. Sonntag, Früh- und Spätschicht, VorPersonalorganisation, Qualiätskontrolle u. kenntnisse nicht erforderlich, gerne auch Kundenpflege. Firmenfahrzeug w. ge- Rentner/in 0421-502977 Mo.-Fr. stellt. Mo.-Fr., tgl. 4 Std., flex. Zeiteint., Wir suchen Verstärkung m/w/d für unseGehalt n. Abspr., Bewerb. Mailkontakt: re Nachtschwärmerbar nahe HBF. otten@soeffge.de o. Söffge GmbH & Co.  0421-15229 ab 21 Uhr oder KG, Holzweide 2, 28307 Bremen Große Weidestraße 9, außer sonntags. Physiotherapeut (m/w/d), von einem netten Team dringend gesucht, 20 €/Std.! Wir suchen zu sofort 2 Reinigungskräfte  0174-4537913 je 2,5 Std. für ein Objekt in Achim-Baden, Produktionsmitarbeiter m/w AZ 1x wö. Fr. 13-15.30 Uhr. Firma Dilei  0421 / 434836 0 0151-26661466


T RENDS

Mittwoch, 13. Februar 2019

9

Sexspielzeug im Härtetest Erstmals bei Stiftung Warentest: Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe In Kooperation mit der Stiftung Warentest www.stiftung-warentest.de

Die Stiftung Warentest hat erstmals Sexspielzeug getestet: Insgesamt 18 Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe haben die Tester ins Labor geschickt und auf Schadstoffe untersucht. Darunter sind unter anderem der Womanizer, der Satisfyer und ein Paarvibrator von We-Vibe. Die Stiftung fand saubere, aber auch

fünf sehr stark mit Schadstoffen belastete Sextoys, darunter ist keineswegs nur Billigware. Sexspielzeug gehört für immer mehr Menschen zum Liebesleben dazu. Der offene Umgang mit Sexualität und der diskrete Onlinehandel kurbeln das Geschäft an. Pro Jahr werden in Deutschland schätzungsweise ei-

nige Millionen davon verkauft. Für die Stiftung Warentest war das Grund genug, die Bettgefährten genauer anzuschauen

FI LM DER WOC H E

Alita Mangas, japanische Comics, zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie von hinten nach vorn gelesen und von Wesen mit auffällig überdimensionierten Augen bevölkert werden. Yukito Kishiros neunbändige Serie „Battle Angel Alita“ (ab 1991), die auf deutsch im Carlsen-Verlag erschienen ist, bildet da keine Ausnahme. Glücklicherweise muss man sich die vom AlitaFanboy James Cameron („Avatar“) produzierte Realverfilmung (eine Anime-, also Zeichentrickversion, erschien bereits 1993) nicht rückwärts anschauen. Die Glubschaugen behielt Regisseur Robert Rodriguez („Sin City“) allerdings bei. Gestik und Mimik der Hauptdarstellerin Rosa Salazar („Maze Runner“) wurden per Motion Capturing eingefangen und im Hochleistungsrechner auf eine virtuelle Figur übertragen, die in den Film montiert tatsächlich so aussieht, als wäre sie aus einem Manga direkt in die reale Welt herübergetreten. Da es sich bei ihr wie in der Vorlage um ein kybernetisches Mischwesen handelt, wirkt das Ergebnis dann auch nur mäßig bescheuert. Im 26. Jahrhundert, 300 Jahre nach dem großen Krieg, betreibt Dr. Ido

und zu prüfen, wie sicher sie eigentlich sind. Was den Spaßfaktor angeht, können sich Käufer von Sextoys zum Beispiel im Internet an den Erfahrungen anderer Nutzer orientieren. Wenn es um Schadstoffe in Sextoys geht, haben Verbraucher hingegen

kaum Anhaltspunkte. Und das, obwohl insbesondere Vibratoren und Liebeskugeln im Intimbereich der Frau intensiven Kontakt mit den empfindlichen Schleimhäuten haben können. Der Test schafft da Transparenz.

In Erotikgeschäften und im Internet haben die Tester Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe von 6,80 bis 165 Euro gekauft: klassische Vibratoren, Rabbit-Vibratoren und Auflege-Vibratoren, einen Paar-Vibrator, einen GPunktvibrator und einen zum Umschnallen, außerdem je drei Liebeskugeln und Penisringe. Alle 18 Produkte haben sie ins Labor geschickt und die verschiedenen Materialien auf etliche Schadstoffe überprüft. Das Testergebnis fällt durchwachsen aus: Die Noten im Schadstoff-Check reichen von sehr gut bis mangelhaft. In den drei Vibratoren von Fun Factory, OV-Großhandel You2Toys und Savakom konnte das Labor überhaupt keine der untersuchten Schadstoffe nachweisen. Auch für viele weitere Produkte gab es Entwarnung. Fünf Mal jedoch vergaben die Prüfer die Note Mangelhaft, weil sie in den Bettgefährten kritische Stoffe in sehr hohen Mengen gefunden haben. Unter anderem den kritischen Weichmacher

Die wissenschaftliche Herangehensweise hat was von einer Kastration: Die Tester zerschneiden Dildos, um das Silikon auf Schadsoffe zu überprüfen. Foto: Stiftung Warentest Diethylhexylphthalat, kurz DEHP, der die Fruchtbarkeit

Der Testsieger kommt aus Bremen: Funfactory stellt besten Vibrator her schädigen kann oder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAK, die im

Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen. Eine der großen Überraschungen im Test: Unter den Verlierern sind auch zwei teure Vibratoren, der WeVibe für 89,50 Euro und der Doc Johnson für 40 Euro – in puncto Schadstoffe ist teuer also nicht unbedingt besser. ■ Mehr Informationen gibt es im aktuellen Testheft oder im Internet unter test.de/ sextoys (td)/Foto: Funfactory

+++ Die Nr. 1 im Bremer Land:2 20 Jahre beste Qualität und beste Preise! +++

Nah am Manga

(Christoph Waltz) eine Praxis für biomechanische Prothetik. Das Material für seine Verpflanzungen sucht er sich auf der nahegelegenen Müllhalde zusammen. Als er eines Tages auf einen voll funktionstüchtigen mechanischen Mädchenkopf mit menschlichem Gehirn stößt, ist ihm klar, dass Alita, wie er das Wesen nennt, das er um einen künstlichen Körper ergänzt, etwas ganz besonders sein muss. Denn wer aus der schwebenden Stadt, die dort unten ihren Schrott entsorgt, würde so etwas Wundervolles wegwerfen ... Weniger blutig und chronologisch leicht abweichend, bleibt der Film seiner Vorlage doch treu. Lothar Jentsch USA 2018; R: Robert Rodriguez; D: Rosa Salazar, Christoph Waltz; 122 Min; FSK: ab 12; Kinos: Cinemaxx, Cinespace, Krist a l l - Pa l a s t , Maxx Fotos: Fox/ Carlsen

Geräte-Offensive!

Aktion nur 4 Tage:

13. 14. 15. 16. Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Februar

Februar

Februar

Februar

-Geräteset nur 3.999,- 999,- Euro:* InduktionsKochfeld. 60 cm breit,

A++

EEK1 mit 6 Programmen

A++

EEK1 221 Liter Volumen

A

EEK1 mit 3D Heißluft

Kochstelle PIF645BB1E | Geschirrspüler SMV46CX00E, nur 46dB, EEK1 A++ | Backofen HBS233BS0, EEK1 A | Kühlgerät KIR24V62, 122er Nische, EEK1 A++ *Gültig bis 16.02.2019 für alle frei geplanten Küchen ab 4000 Euro. Nur für Neuaufträge, nicht für bestehende Angebote, bereits reduzierte Ware und in Verbindung mit anderen Aktionen. 1EEK = Energieeffizienzklasse. Spektren: Backöfen und Herde A+++ bis D // Geschirrspüler A+++ bis D // Kühl- und Gefrierschränke A+++ bis G

Brinkum-Nord · Telefon 0421.691077 -0 Carl-Zeiss-Str. 14 – bei IKEA Bremen · Telefon 0421.48546 -0 Hans-Bredow-Str. 36 – am Weserpark Delmenhorst · Telefon 04221.59010 -0 Annenheider Str. 141 – an der A28 www.kuechentreff.net Bezogen auf die Gesamtfläche unserer drei Standorte im Bremer Land. KüchenTreff-Der FachMarkt GmbH · Carl-Zeiss-Str. 14 · 28816 Stuhr

2


10

E VENTS

Mittwoch, 13. Februar 2019

EVENTS DER WOCH E

pOwEREd By wESER REpORT uNd EVENTIM ÖVB-Arena, Bremen, diverse Zeiten

Mi. 20.02.19 – so. 24.02.19

holiday on ice

Aus dem Nichts

showtiMe night of the dance Metropol Theater, Bremen, 20.00 Uhr

di. 26.02.19

„Schließen Sie Ihr Fahrrad besser ab“, rät Katja noch der fremden Frau, die ihr Rad vor dem Haus stehen lässt. Dass genau an diesem Fahrrad die Tasche mit der Bombe befestigt ist, die wenig später Katjas Mann und Sohn in den Tod reißen wird, ahnt sie nicht. Die Uraufführung von Aus dem Nichts nach dem Film von Fatih Akin feiert am 14. Februar, 20 Uhr, Premiere im Kleinen Haus.

ÖVB-Arena, Bremen, 20.00 Uhr

Mi. 13.03.19

carolin kebekus

herbert pixner Die Glocke, Bremen, 20.00 Uhr

sa. 13.04.19

Zwölf Stimmen

projekt granada & gäste: soMe sprouts

Zwölf Tenöre, 22 Welthits, eine Show: Die Produktion The 12 Tenors ist zurück mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer überraschend anderen Show. Es gibt ernsthafte klassische Arien wie „Nessun Dorma“, Pop-Hymnen wie „Music“, und ein neu arrangiertes und choreografiertes MichaelJackson-Medley – und zwar am 17. Februar, 19 Uhr, in der Glocke.

Kulturzentrum Lagerhaus, Bremen, 20.00 Uhr

sa. 20.04.19

saMian Tower Musikclub, Bremen, 21.00 Uhr

do. 25.04.19

abraMowicz Tower Musikclub, Bremen, 21.00 Uhr

do. 09.05.19

„welcoMe to the Modern tiMes“-tour Tower Musikclub, Bremen, 20.00 Uhr

di. 28.05.19

fortuna ehrenfeld

life of agony jbo + support brenner Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, 20.00 Uhr

Mi. 31.07.19

Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, 20.00 Uhr

sa. 16.11.19

Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, 20.00 Uhr

fr. 22.11.19

der zauberlehrling Metropol Theater, Bremen, 15.00 Uhr

so. 08.12.19

das faMilienMusical

Messehalle 7, Bremen, 20.00 Uhr

do. 02.01.20

gregorian Masters of chant das beste aus 20 jahren Pier 2, Bremen, jeweils 20.00 Uhr

fr. 10.01.20 + sa 11.01.20

paul panzer Midlife crisis willkoMMen auf der dunklen seite

Markus krebs Pier 2, Bremen, 20.00 Uhr

Mi. 08.05.20

pass auf...kennste den?! üBERREGIONAL

tiM fischer Music Hall, Worpswede, 20.00 Uhr

fr. 21.06.19

die alten schönen lieder Sporthalle, Hamburg, 20.00 Uhr

fr. 18.10.19

il divo tiMeless eless Tour 2019 siMon stäblein Kulturzentrum Pumpwerk, Wilhelmshaven, 20.00 Uhr

fr. 18.10.19

„heul doch!“ Kongresshalle, Oldenburg, 18.00 Uhr

fr. 05.01.20

die grosse

andrew lloyd webber gala Stadthalle, Aurich, 18.00 Uhr

so. 15.03.20

hagen rether liebe

eventim. 04 21-35 36 37

Lang fliegt zum letzten Mal

It’s Showtime Akrobatik auf dem Eis, in der Luft, Motorräder, eine rotierende Weltkugel und sogar eine Lokomotive: „Wir feiern in diesem Jahr 75. Jubiläum. Das muss ganz klar die größte und spektakulärste Show sein, die wir je hatten“, sagt Peter O’Keefe, Geschäftsführer von Holiday on Ice für den Deutschen Markt. Mehr als 330 Millionen Zuschauer weltweit haben die 105 verschiedenen Eisshows seit 1943 erlebt, insgesamt 6.500 Eiskunstläufer trugen in den Jahren rund 30.000 unterschiedliche Kostüme: Holiday on Ice war und ist eine Show der Superlative. Verrückte, großartige Inszenierungen, eine riesige LED-Wand, 3-D-Hologramme, Glitzer, Glamour und natürlich auch professionelle Eislaufkunst – diese Zutaten haben sich bewährt. Auch bei der aktuellen Produktion „Showtime“, die vom 20. bis zum 24. Februar in der ÖVB-Arena gastiert, sind sie ein wichtiger Bestandteil. Allerdings habe man sie auf „das nächste

Level gehoben“, so O’Keefe. Das Jubiläum nimmt Holiday on Ice zum Anlass, um seine langjährige Erfolgsstory in einer neuen Show auf dem Eis spektakulär zu inszenieren: Das Publikum ist dabei, wenn die ersten Eiskunstläufer gecastet werden, geht mit auf Tournee rund um die Welt und begleitet die Showcrew durch Szenerien einer Erfolgsstory, mit allen Höhen und Tiefen und erlebt eine große Liebesgeschichte. ■ Für die Premiere der Holiday on Ice-Show am Mittwoch, 20. Februar, Februar, 19 Uhr, in der ÖVB-Arena, verlosen wir 5 x 2 Tickets. Rufen Sie uns an bis Donnerstag, 14. Februar, 15 Uhr, unter der Rufnummer 01 37 – 87 80 201. Ein Anruf kostet 0,50 Euro inkl. MwSt. aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinner wird benachrichtigt. Die Teilnahme von Personen unter 18 Jahren ist ausgeschlossen. weserreport.de/datenschutzerklaerung/

Seit 37 Jahren singt er professionell, seit dreißig Jahren gehört er zum MusiktheaterEnsemble des Theater Bremen: Der USamerikanische Bass-Bariton Loren Lang verabschiedet sich nun von der Bühne mit der Titelpartie der Wagner-Oper Der fliegende Holländer. Premiere feierte die Inszenierung von Sebastian Baumgarten 2013, nun wird sie zu Ehren Langs noch einmal wiederaufgenommen: am 17. Februar um 18 Uhr singt er den Holländer im Theater am Goetheplatz. Fünf Mal ist das Stück dann zu sehen: Am 24. Februar, 15. März, 31. März und 21. April.

Free und stylish Motorcross-Maschinen, Mountainbikes, Quads oder BMX Bikes – bei der Night of Freestyle wird so gut wie alles in die Luft katapultiert und über Rampen gejagt, was Räder hat. Die waghalsige Freestyle-Show mit verrückten Extremsportlern aus der ganzen Welt ist am 16. Februar, 19 Uhr, erneut zu Gast in der ÖVB-Arena.

Geplant sind Frontflip-Kombinationen auf dem Motorrad, side by side Double Backflips auf dem Motorrad, neue Body Varials auf dem Motorrad, Triple Backflips mit dem BMX, Double Frontflips auf dem Mountainbike und ein Frontflip oder sogar ein Double Backflip mit dem Buggy. Begleitet wird das Spektakel von einer Pyround Lasershow.

Fesche Ute Ute Lemper wurde lange Zeit als „neue Marlene Dietrich“ gehandelt, für ihr neues Programm schlüpft sie noch einmal in diese Rolle. Sie nimmt die Zuschauer 30 Jahre in die Vergangenheit mit, erzählt Marlenes Geschichte und singt ihre Lieder aus allen Kapiteln ihres Lebens – von den Berliner Kabarettjahren bis zu ihrer produktiven Zusammenarbeit mit Burt Bacharach. Natürlich hat sie auch Songs wie „Lili Marleen“, „Sag mir, wo die Blumen sind“, oder „Ich bin die fesche Lola“ dabei. Die Show „Ute Lemper - Rendezvous with Marlene” gastiert am 16. Februar, 20 Uhr, in der Glocke.

21. MAI 2019, 20 UHR | BREMEN – ÖVB ARENA Eventim-Tickethotline: 01806 – 57 00 00* www.eventim.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen * 0,20/Anruf aus den Festnetzen / max. 0,60 EUR/Anruf aus den Mobilfunknetzen

Tickets erhalten Sie u. a. bei folgenden Vorverkaufsstellen: n CTS Eventim in der ÖVB-Arena n KPS-Tickets im Hause Karstadt n Delme Report, Delmenhorst n Dr. Tigges Reisebüro, Verden n famila, Osterholz-Scharmbeck n Bremer Karten Kontor, Bremen Vegesack, n Bremer Tourismus Zentrale, Bremen, sowie bei allen anderen eVenTim-Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und unter 04 21-35 36 37.

www.eventim.de

Profile for KPS Verlagsgesellschaft mbH

Weser Report - West vom 13.02.2019  

Weser Report - West vom 13.02.2019

Weser Report - West vom 13.02.2019  

Weser Report - West vom 13.02.2019

Profile for kpsverlag