__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Die Weser Report-Ausgabe für den Landkreis Verden

MITTWOCH, 3. JUNI 2020

NR. 3372/50. JAHRGANG

Erdbeerfeld vor Eröffnung

Klimaanlagen im Test

Baumann lobt Offensivabteilung

Ab Mitte Juni will Hajo Kaemena Selbstpflücker aufs Feld lassen

Was zu Hause hilft, nutzt nicht immer der Umwelt

Werder-Manager findet, dass die Stürmer trotz Torflaute zum Aufschwung beitragen

Anzeige

Glas- & Unterhaltsreinigung • Grund- & Bauschlussreinigung Fassaden& Teppichreinigung • Desinfektion & Schädlingsbekämpfung • Glas& Unterhaltsreinigung • Grund- & Bauschlussreinigung Reinigung mit OSMOSE-Wasser • Raumentfeuchtung und Estrichtrocknung

• Fassaden- & Teppichreinigung • Desinfektion & Schädlingsbekämpfung • KNOP Reinigung mit WALSRODE OSMOSE-Wasser • Raumentfeuchtung und Estrichtrocknung Gebäudereinigung · Tel. 0 51 61 / 30 15 • Grund- & Bauschlussreinigung www.knop-walsrode.de · info@knop-walsrode.de • Grund- & Bauschlussreinigung gas- & Unterhaltsreinigung • Desinfektion & Schädlingsbekämpfung ssaden- & Teppichreinigung • Desinfektion & Schädlingsbekämpfung er • Raumentfeuchtung und Estrichtrocknung inigung mit OSMOSE-Wasser • Raumentfeuchtung und Estrichtrocknung

KNOP WALSRODE

Gebäudereinigung · Tel. 0 51 61 / 30 15

KNOP WALSRODE WALSRODE Gebäudereinigung · Tel. 0 51 61 / 30 15

www.knop-walsrode.de · info@knop-walsrode.de

gung · Tel. 0 51· 61 / 30 15 www.knop-walsrode.de info@knop-walsrode.de

de.de · info@knop-walsrode.de

ACHIM/OYTEN/ VERDEN

24 aktuelle Corona-Fälle Landkreis Auf 166 nachweislich seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Corona-Virus getestete Personen erhöhte sich deren Zahl am Dienstag – eine moderate Zunahme um zwei Infizierte seit vergangenem Freitag. 140 aller positiv Getesteten gelten inzwischen als genesen. Es gibt weiterhin bislang zwei Todesfälle, und vier Erkrankte werden zurzeit stationär behandelt. Die übrigen 20 aktuell Betroffenen befinden sich allesamt in häuslicher Quarantäne. (hb)

Thedinghausen Eine letzte StrauchschnittSammelaktion bieten die Samtgemeinde und der Landkreis am kommenden Samstag, 6. Juni, von 8 bis 14 Uhr auf dem Betriebsgelände der Firma Büssenschütt, Müggenort 15 a in Wulmstorf, an. Bauhofmitarbeiter nehmen Strauchund Gehölzschnitt ohne Wurzeln kostenlos an. Sträucher mit Sand und Steinen sowie Rasenschnitt und Grassoden sind passee. Strauchschnitthaufen sollten vor dem Abtransport auf brütende Wildtiere vorsichtig untersucht und im Zweifelsfall liegen gelassen werden. (hb)

Landkreis Drei Partys musste die Polizei aufgrund der Schutzbestimmungen rund ums Pfingstwochenende stoppen. Während in Holtum-Geest eine Neun-Personen-Fete aufgelöst wurde, traf es in Kirchlinteln ein Fest von 30 Personen in einer Lagerhalle. Auch auf einer Party von neun Mitwirkenden in Thedinghausen gab man sich wenig coronakonform. Empfohlen wird, sich weiterhin gut über die gültigen Regelungen zu informieren. (hb)

weserreport.de facebook.com/Weserreport twitter.com/weserreport

Warten aufs Schülerticket

Umsetzung von sinnvollem Projekt gestaltet sich komplizierter als gedacht

Strauchschnitt loswerden

Polizei beendete Pfingstpartys

Sonst für schülerfreundliche Projekte bekannt, ist ein Jugend-Aboticket des VBN im Landkreis Verden auch nach den Sommerferien noch nicht in Sicht. Foto: Kluge Kommunikaton GmbH

H E N R I K B RU N S Landkreis Das Geld wäre wahrscheinlich gut investiert: Seit einem Jahr nun versucht der Landkreis Verden in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Bremen – Niedersachsen (VBN) ein preislich attraktives Schülerticket ins Leben zu rufen. Der Weg dorthin allerdings erscheint hürdenreich. Und wird derzeit auf Landesebene blockiert. Das angedachte Ticket, das es im Jahresabo für 365 Euro geben sollte, würde nicht nur für Schüler, sondern auch für Auszubildende und Freiwilligendienstleistende gelten – und zwar nicht nur für ÖPNV-Fahrten zur Schule oder Ausbildungsstätte, sondern auch

für private Unternehmungen. Eigentlich hätte es zum kommenden Schuljahr verfügbar sein sollen. „Wir haben auch vermehrte Anfragen von Bürgern zum Thema Schülerticket“, berichtet Landrat Peter Bohlmann. Problem: In Hannover wünscht man sich ein landesweites Jugendticket-Projekt. Fragen zu Finanzierung und Umsetzung sollte daher eine gemeinsame Arbeitsgruppe zwischen dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen – Niedersachsen (ZVBN), dem VBN und sowie den für den Schienenverkehr zuständigen Ländern Bremen und Niedersachsen klären. Bis Ende Juni sollte ein Konzept dafür auf dem Tisch liegen. Viel scheint sich aber bis heute nicht getan zu ha-

ben. Die Verdener Kreisverwaltung verweist allein auf 53 unterschiedliche Tarifsysteme, die es zurzeit in Niedersachsen gebe. Ein weiteres Problem scheint aber auch die Verquickung des Tickets mit der Forderung nach einer generell kostenlosen Beförderung von Sek-II-Schülern seitens des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) zu sein. Für Letzteres allein hat die Landesregierung Kosten von mehr als 100 Millionen Euro ermittelt. Eine unrealistische Forderung also, meint Verdens Landrat, dessen Verwaltung für die Einführung eines JugendticketAbos allein finanziellen Auswirkungen zumindest im Landkreis Verden „in einem angemessenen Rahmen“ berechnet hat – die Rede

ist von Mehrkosten im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. Wie das Niedersächsische Kultusministerium inzwischen mitteilte, würden Schülertickets nun doch wieder im Rahmen regionaler Angebote im ÖPNV auf Verbundebene favorisiert, an denen sich das Land finanziell beteiligen sollte. Aussagen zu Konzeption und Finanzierung eines solchen Tickets hatte wiederum der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann vor dem Corona-Lockdown noch für die Sommerpause angekündigt. Beim NLT wiederum rechnet man bereits damit, dass Corona dem Projekt in finanzieller Hinsicht einen Strich durch die Rechnung machen dürfte.

Baumgart und Beerbaum neue Körkommissare Verden Unter Einhaltung der dann geltenden behördlichen Auflagen soll die Hengstkörung im Herbst das Highlight auch des angelaufenen Züchterjahres werden. Das beschlossen Hannovers Hengstaufzüchter jüngst

beste Pflanzen

in Verden. Erstmals soll die Körkommission disziplinbezogen in zwei Gruppen agieren. Der Dressurreiter und Ausbilder Hannes Baumgart (Verden-Döhlbergen) und der Mannschaftswelt- und Europameister im Springreiten

Markus Beerbaum (Thedinghausen) werden die Kommission komplettieren. Während zudem Zuchtleiter Ulrich Hahne und Martin Spoo als Vertreter des Bezirksverbandes Nordrhein-Westfalen weiterhin bei der Körung

aller Hengste mitwirken werden, sollen die Disziplinexperten für Dressur und Springen, die in den Vorjahren an der Körung mitwirkten, sich künftig ausschließlich mit den Youngstern ihrer Sparte beschäftigen. (hb)

beste Preise

TOP AUSWAHL  TOP QUALITÄT  TOP PREISE Studentenblume

Beliebte Beetpflanze in verschiedenen rot, orange und gelb Tönen blühend, 9 cm Topf

Knollenbegonie Super kräftige Pflanzen für halbschattige Standorte Verschiedene Farben im 11 cm Topf

je Palette

7,99

Eisbegonien

Mit 20 Stück in der Palette, kräftige Pflanzen in verschiedenen Farben.

Armsener Dorfstr. 12

27308 Armsen

Telefon (0 42 38) 3 25 Telefax (0 42 38) 7 50

0,39

1,49

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr, So. 10-12 Uhr

Profile for KPS Verlagsgesellschaft mbH

Aller Report vom 03.06.2020  

Aller Report vom 03.06.2020

Aller Report vom 03.06.2020  

Aller Report vom 03.06.2020

Profile for kpsverlag