Page 1

aktuell 5

GÄUBODEN

Mittwoch, 15. August 2012

Volksfest-Welt mit Künstler-Augen

Kultusstaatssekretär Bernd Sibler eröffnet Kunstausstellung Im 200. Jahr des Gäubodenvolksfestes kommen auch Künstler nicht an Straubings Traditionsfest vorbei. Die Gemeinschaft Bildender Künstler hat ihre 119. Halbjahresausstellung deshalb unter das Thema „Kunst zum 200.“ gestellt. Die Gemälde, Fotografien, Drucke und Installationen sind im Rathaussaal ausgestellt. Am Samstag wurde die Ausstellung von KultusDer Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Koschyk (r.) stellte die Sonderbriefmarke den Ehrengästen vor. Foto: Kaupert staatssekretär Bernd Sibler eröffnet. „Für mich als gebürtigen Straubinger ist es eine Ehre, diese Ausstellung zu eröff-

Straubing grüßt die ganze Welt

JUBILÄUM ■ Volksfest-Sonderbriefmarke zu erwerben

Straubing. 200 Jahre Gäubodenvolksfest – anlässlich dieses Jubiläums erschien heuer in einer Auflage von 5,7 Millionen Stück ein Sonderpostwertzeichen, welches am Donnerstag, 9. August, seinen Ersttag hatte. Der Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Koschyk stellte als Vertreter des Bundesministeriums für Finanzen das farbenfrohe Stück den zahlreichen Ehrengästen vor. Die Gestaltung der Marke stammt von Professor Peter Steiner und Regina Steiner aus Stuttgart. Neben den Ehrengästen waren außerdem Philatelisten aus ganz Bayern, Sachsen, Österreich und sogar aus Tschechien angereist. Die Besucher bekamen bei zünftiger Musik nicht nur einen Vorgeschmack auf das Jubiläumsfest, sondern auch mindestens ein Exemplar dieser Marke mit nach Hause. Am Stand des BriefmarkenTeams der Deutschen Post Philatelie und der Straubinger Philatelisten konnte man zur Erinnerung an dieses Jubiläumsvolksfest Ersttagsbriefe, Maximumkarten sowie Portocards erwerben. Bis Sonntag, 19. August, besteht die Möglichkeit, diese Stücke nachträglich zu erwerben. Und zwar täglich von neun bis 18 Uhr beim Sonderpostamt auf der Ostbayernschau im Eingangsbereich der

GÄUBODEN

nen“, sagte Bernd Sibler. 70 Künstler haben sich für die Ausstellung der Gemeinschaft Bildender Künstler mit dem Thema Volksfest auseinandergesetzt – „jeder mit seiner eigenen Handschrift“, sagte Sibler. „Was aber alle verbindet, das ist die Liebe zu Straubing.“ Wahrscheinlich ist in Straubing selten eine Kunstausstellung mit mehr Lokalkolorit eröffnet worden. Bier und Brezen gab es am Eingang zum Rathaussaal, ausgeschenkt wurde neben dem Modell einer kleinen Achter-

bahn. Drinnen spielten „Die Saitenquäler“ auf, während die Besucher mit einem Glas Bier in der Hand von Kunstwerk zu Kunstwerk schlenderten. „Das Volksfest“, sagte Oberbürgermeister Markus Pannermayr, „ist ein echter Klassiker. Ebenso ist auch die Halbjahresausstellung nicht mehr aus dem Volksfestprogramm wegzudenken.“ -fra„Kunst zum 200.“ist bis Montag, 20. August, 10 bis 17 Uhr, im Rathaussaal zu sehen.

Halle 14/15. Hier kann man auch seine Post aufgeben, um diese Sonderstempel zu erhalten.

bild mit Volksfestmotiven projiziert. Das Bild wird als Postkarte ausgedruckt und kann dann als individueller Gruß mit der VolksfestsonderIndividuelle Postkarte briefmarke und den SonderEin ganz persönlicher Gruß stempeln in alle Welt vervom Gäubodenvolksfest lässt schickt werden. sich mit dem Fotoporträtsystem erstellen. Dabei werden Weitere Infos: www.phidie Besucher fotografiert und latelisten-club-strauBesichtigten die Ausstellung im Rathaussaal: Oberbürgermeister Markus Pannermayr mit Ehedas aufgenommene Foto wird bing.de, Tel.: 09421/ frau Carola (l.), Kultusstaatssekretär Bernd Sibler (5.v.l.), Bürgermeisterin Maria Stelzl (7.v.l.) in ein passendes Hintergrund72645. und der niederländische Generalkonsul Rob Zaagman (8.v.l.) zusammen mit Erich Gruber (3.v.l.), Vorsitzender der Gemeinschaft Bildender Künstler, und seinen Vorstandskollegen.

HE UT E R VE R K AU FSO FFE N E FE IE R TAG BEI XX XLUT Z IN NÜ RN BE RG VON R 10.0 0 BIS 20.0 0 UH

1)

2012

15.

AUGUST

INDUKTIONSGEEIGNET INKL. GLASDECKELN

4-TEILIG

aktuell

Anzeigenblatt für Straubing, den Landkreis Straubing-Bogen und den östlichen Landkreis Regensburg. Erscheinungstag: Mittwoch Verlag und Druck: Cl. Attenkofer’sche Buch- und Kunstdruckerei KG, Ludwigsplatz 32, 94315 Straubing, Postfach 354, 94303 Straubing, Redaktionsbüro: Tel. 09421/940-4132, Fax 09421/ 940-4139 Redaktion: Franziska Meinhardt Anzeigen: Klaus Huber Vertrieb: Florian Liebl Vertriebsservice: Tel. 09421/940-6400, Fax 09421/940-6401 Sämtliche unter Verlagsanschrift erreichbar. Layout: Christina Scharnowski

Anzeigenannahmeschluss: Montag, 12 Uhr. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 22 vom 1. Januar 2012. Verleger und Herausgeber: Dr. Hermann Balle und Prof. Dr. Martin Balle, Verlagsinhaber: Cl. Attenkofer’sche Buchund Kunstdruckerei KG, Verlag des Straubinger Tagblatts. Kommanditgesellschaft: pHG Prof. Dr. Martin Balle, Kommanditistin Christa Balle.

Topf-Set „London“, 4-teilig, Edelstahl 18/10, für alle Kochfeldarten geeignet, Fleischtöpfe, ca. 16, 20 und 24 cm Ø, und Bratentopf, ca. 20 cm Ø 37240855

TOPF-SET „LONDON” © XXXLutz Marken GmbH

Anzeigenschalter: Ludwigsplatz 32, 94315 Straubing oder Postfach 354, 94303 Straubing, Tel. 09421/940-6200, Fax 09421/940-6240

79,-

242,-

DIE XXXL MÖBELHÄUSER. DIE MIT DEM ROTEN STUHL. 1) Gültig nur bei Neuaufträgen auf Möbel, Küchen, Matratzen und Teppiche. Ausgenommen sind die Angebote in unseren aktuellen Prospekten und Anzeigen, die auch im Internet unter www.xxxlmoebelhaeuser.de veröffentlicht sind. Nicht gültig bei Büchern, für in den Filialen als "Preishammer" gekennzeichnete Artikel, für Stein- und Granitarbeitsplatten, bei Produkten auf Hochzeits-, Tauf- und Babytischen, Produkten der Abteilungen Wohnen Exklusiv, Junges Wohnen und Gartenmöbel, sowie Produkten der Firmen Aeris, Anrei, Bacher, Calligaris, Diamona Select, Dieter Knoll, Ekornes*, Esprit Bad, Fraubrunnen, Gaggenau, Göhring, Jensen, Joop! Living, Jura, Leicht, Leonardo Bad, Liebherr, Miele, Moll, Mondo, Musterring, Nicol, Rolf Benz, Röwa, Schönbuch, Smedbo, Spectral, Spirit by Voglauer, Team 7*, Tempur und Tubes by Metzeler. Bei Inanspruchnahme keine weiteren Konditionen möglich, die über die in unseren aktuellen Prospekten beworbenen Gutscheine hinausgehen. Alle Abschläge beziehen sich auf den Abholpreis. Keine Barauszahlung möglich. Aktion gültig bis mindestens 18.08.2012. *Nur in einigen ausgesuchten XXXL Filialen erhältlich.

08-15-2012-Gäuboden-Aktuell-Briefmarkenpräsention  

http://www.koschyk.de/wp-content/uploads/08-15-2012-Gäuboden-Aktuell-Briefmarkenpräsention.pdf

Advertisement