Page 1

Lisel von Moos-Gรถtschi

Als Zeichen eine weisse Margerite und andere heitere Geschichten ILP


Lisel von Moos-Gรถtschi

Als Zeichen eine weisse Margerite Heitere Geschichten

ILP


Inhalt Nur – zum Sagen... Als Zeichen eine weisse Margerite Die Grossmutter Lauter gute Ratschläge... Mutti kocht Elefanten Die Probe Man weiss ja nie... Wenn der Schein trügt... Einbrecher oder Grossväter sind auch nur Menschen Begegnung am See Der Verlust Die Schlankheitskur Die Glückszahl Das Traumauto Wenn einer auf die Reise geht... Gartenfeste oder... nicht alles ist so perfekt Der Hund hat ja Flöhe Achims Testament Nächstes Jahr fahren wir in die Berge Damals, als Grossmutter Polka tanzte Nur einer schlief Ohne Fleiss – kein Preis Rückfällig Vorurteile Heimgekehrt Fehlverbindungen Die Wunderflöte Wieder einer, der einsam ist... Nachwort Aus dem Schaffen der Autorin

66

5 6 8 10 12 13 16 17 18 20 23 24 26 28 30 32 34 36 41 44 47 49 51 53 55 58 60 62 64 67


Die Probe Karin ist ein Glückspilz. Sie ist jung und hübsch, hat ein friedliches Gemüt und verdient als Verkäuferin in einem Fotogeschäft ein schönes Gehalt. Weil sie sparsam ist, kann sie sich eine nette Einzimmerwohnung leisten, und der kleine rote Mini gehört nächsten Monat, nach der letzten Rate, wirklich ihr allein. Als Verkäuferin lernt Karin viele Kunden kennen, besonders auch männliche, was für sie sehr wichtig ist. Sie will natürlich heiraten, eine Familie gründen und vier Kinder haben. Mit 22 ist man ja bald eine alte Jungfer, findet das junge Mädchen. Bald lernt sie zwei charmante Männer kennen, zwar etliche Jahre älter als sie, was sie aber nicht im Geringsten stört. Auf die jungen Männer von heute ist sowieso kein Verlass! Der eine ist Lehrer und heisst Kurt. Er ist dunkelhaarig und seine türkisblauen Augen scheinen immer zu lächeln und, weil er den Berg- und Schisport über alles liebt, ist er stets braungebrannt. Leon heisst der andere, ist blond und hat braune runde Augen. Er ist hochgewachsen und stets elegant gekleidet. Sein Beruf ist Vermessungstechniker – sicher vermögend, glaubt Karin. Sie verliebt sich bald in die beiden, geht abwechslungsweise mit ihnen aus, gibt Versprechungen, macht jedem schöne Augen und weiss je länger je weniger, welchem von beiden sie ihre Gunst für immer schenken will. Was sie auch nicht weiss: Kurt und Leon sind dicke Freunde. Dass die beiden einander von Karins Bekanntschaft erzählen, ist selbstverständlich, ebenso dass jeder das Rennen für sich gewinnen will. Aber da ihre Freundschaft echt ist, wollen sie fair bleiben und hecken deshalb einen Plan aus: Sie wollen Karin auf die Probe stellen. Dadurch, so hoffen sie, würde dem jungen Mädchen die Wahl leichter fallen... Gesagt – getan! Karins Freunde verreisen plötzlich gleichzeitig. Nanu, welch ein Zufall, denkt das junge Mädchen, aber schliesslich ist jetzt Ferienzeit! Kurt schreibt ihr eine Karte aus den Tiroler Bergen, wo er seiner Kletterleidenschaft frönt. Von Leon 13

Als Zeichen eine weisse Margerite  

«Als Zeichen eine weisse Margerite» und andere heitere Geschichten von Lisel von Moos-Götschi.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you