Issuu on Google+

L AT E I N A M E R I K A


Lateinamerika – Ein Kontinent fßr alle Sinne


Willkommen in der Welt von Dreamtime Private Travel. Erfüllen Sie sich Ihre kühnsten Reiseträume und erleben Sie die Welt aus einer anderen Perspektive, fernab der Touristenpfade. Entdecken Sie die grossartigen Wüsten unseres Planeten, erholen Sie sich auf abgelegenen Inseln, erkunden Sie unbekannte Wildnissgebiete. Dreamtime Private Travel bringt Sie hin. Unaufdringlicher Luxus im Doppelspiel mit Begegnungen, die Ihre Sinne berühren. Atemberaubende Landschaften in Kombination mit kulinarischen Höhenflügen. Fantastische Resorts und Hideaways an erstklassiger Lage. Erkundungstouren auf privater Basis und ohne Zeitdruck – Luxus der besonderen Art.

Dreamtime Private Travel steht für einzigartige Reiseerlebnisse, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Als Premium Marke der Dreamtime Travel AG mit Sitz in Baden, gehört das Unternehmen zu den renommiertesten unabhängigen Reiseveranstaltern der Schweiz. Dank hervorragenden Destinationskenntnissen und langjähriger Erfahrung, ist unsere Stärke die Planung von massgeschneiderten und exklusiven Reisen. Unser Team von hochqualifizierten Reisespezialisten freut sich auf Ihre Anfrage.

Dreamtime Travel Bruggerstrasse 55 5401 Baden Tel 056/410 01 01 www.private-travel.ch www.dreamtime.ch


Inhalt Argentinien

Chile

Antarktis Uruguay

10 Buenos Aires

12

Las Pampas

14

Wein Regionen

15

Iguazu & Esteros del Ibera

16

Salta & Umgebung

18

Nord patagonien

20

Reiten

22

Atlantikküste

23

Süd patagonien

24

26 Santiago & Umgebung

28

Zentral Chile & Umgebung

30

Portillo

31

Süd Patagonien

32

Nord Patagonien

36

Atacama Wüste

38

Osterinsel

41

42 44 Colonia del, Sacramento, Montevideo & Umgebung

Brasilien

04 Inhalt

46

48 Rio de Janeiro & Umgebung

50

Salvador de Bahia & Umgebung

52

Amazonas, Pantanal & Iguazú Wasserfälle

55

Ceará & Alagoas

56


Inhalt 58 Lima und Umgebung

60

Nordperu

61

Machu Picchu

62

Arequipa, Puno und Lake Titicaca

64

Cusco

65

Der Amazonas

66

68 Quito und Umgebung

70

Luxuskreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln

72

Kreuzfahrten auf kleinen Schiffen

74

76 78 80 Mexiko City

82

Pazifikk端ste, Mexiko

83

San Jose, Costa Rica, Kreuzfahrten und Umgebung

84 88

Regenwald und Vulkane, Costa Rica

90

Ecuador

Bolivien Kolumbien Mexiko Mittelamerika

86

Pazifikk端ste, Costa Rica Belize

92

Guatemala

94

Honduras

Peru

96

05 Inhalt


Argentinien & Chile – Natur Pur

Ein einzigartiges Naturabenteuer führt Sie ans Ende der Welt – auf den Spuren von Magellan und Sir Francis Drake. Sie kreuzen mit der “Via Australis” und dem Schwesternschiff „Stella Australis“ zu Inseln, durch Kanäle und Fjorde Patagoniens und Feuerlands. Die Fahrt führt durch die Magellanstraße und den Beagle-Kanal, zu mächtigen Gletschern und schliesslich an das sagenumwobene Kap Hoorn. Weiter geht es in den schönsten Nationalpark Patagoniens und in eine der trockensten Wüsten der Welt. Kontrastreicher könnte Ihre Reise durch Südamerika nicht sein.

06 Latinamerika


Tag 1 Buenos Aires Willkommen in Argentinien. Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel gefahren. Nachmittags lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einer Stadtrundfahrt kennen. Tag 2 Buenos Aires Sie werden morgens zu einer halbtägigen Stadtrundfahrt abgeholt. Buenos Aires ist eine faszinierende Stadt: zum einen moderne Großstadt mit Einkaufspassagen und Hochhäusern, zum anderen aber auch klassische Hafenstadt, Heimat vieler Künstler und des Tangos. Während der Rundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt u.a. Plaza de Mayo, San Telmo, La Boca, Avenida 9 de Julio. Tag 3 Buenos Aires – Ushuaia Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen und Flug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego. Tag 4 Ushuaia Von 9-16 Uhr Einchecken im Stadtbüro in Ushuaia. Einschiffung von 17-18 Uhr und Willkommensdrink an Bord. Die Kreuzfahrt beginnt am Abend mit der Fahrt durch den Beagle-Kanal. Tag 5 Kap Horn – Wulala Bucht Kreuzfahrt durch den Beagle und Murray Kanal. Anlandung im Nationalpark von Kap Hoorn (wetterabhängig), wo sich Atlantik und Pazifik treffen. Spaziergang zum Denkmal, einem beliebten Fotomotiv. Nachmittags Landgang in der Wulaia Bucht, wo sich einst die größte Indianersiedlung befand. Abends Kreuzfahrt durch die Fjorde und Kanäle Patagoniens. Tag 6 Gunther-Plüschow-Gletscher Kreuzfahrt durch enge Meeresstraßen zum beeindruckenden GuntherPlüschow-Gletscher. Plüschow war ein deutscher Flugpionier, der 1928 mit einem Doppeldecker als erster Mensch Feuerland und das Kap Hoorn überflog. Weiterfahrt zum Seno Chico (Kleiner Sund), wo man die Gletscher Piloto und Nena sieht. Tag 7 Magdalena Island – Punta Arenas Frühmorgens Anlandung auf der Insel Magdalena. Besuch einer großen Pinguinkolonie (bis zu 120.000 Tiere!) und Spaziergang zum San Isidro Leuchtturm. Ankunft in Punta Arenas gegen 11.30 Uhr und Ausschiffung. Tag 8 Punta Arenas – Torres del Paine Abholung und Transfer in den Nationalpark Torres del Paine zum explora Patagonia. Der Torres del Paine Nationalpark ist eines der schönsten und bekanntesten Schutzgebiete Südamerikas. Entdecken und erleben Sie in den nächsten Tagen diese beeindruckende Umgebung. Tag 9 – 12 explora Patagonia Aufenthalt mit Ausflügen nach Ihrer Wahl. Wandern Sie auf verschiedenen Wegen durch den Nationalpark, nehmen Sie an einem Ausritt durch die unvergleichliche Landschaft teil oder geniessen Sie einfach die Annehmlichkeiten des Hotels.

Atacama Salta

Tag 13 Torres del Paine – Punta Arenas – Santiago de Chile Transfer zurück zum Flughafen von Punta Arenas. Flug nach Santiago de Chile. Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel gefahren. Tag 14 Santiago de Chile – Calama – San Pedro de Atacama Transfer zurück zum Flughafen von Santiago. Flug nach Calama. Nach Ankunft Transfer durch die karge Hochebene zur Oasenstadt San Pedro de Atacama. Der Kontrast zu Patagonien könnte nicht größer sein. Sie befinden sich jetzt in einer der trockensten Wüsten der Erde auf knapp 2.500 m Höhe, umgeben von schneebedeckten Vulkanen der Anden mit bis zu 6.500 m Höhe. Tag 15 – 16 explora Atacama Jeden Tag können Sie verschiedene Exkursionen und Ausflüge zu Fuß, mit dem Mountainbike oder zu Pferd wählen. Nehmen Sie z.B. an einem Ausflug zu den Geysiren teil, besuchen Sie das Hochland, den Salar de Atacama, entspannen Sie unter tiefblauem Himmel in den Thermen von Puritama (natürlichen heißen Quellen), lernen Sie die Kultur der Ureinwohner dieser Region kennen oder erleben Sie den unvergesslichen Sonnenuntergang im Valle de Luna. Im hoteleigenen Observatorium können Sie den Sternenhimmel bestaunen. Eine faszinierende Region, die Sie begeistern wird!

Santiago

Argentina Buenos Aires

Chile

Torres del Paine Magdalena Island

Ushuaia Kap Horn

Tag 17 San Pedro de Atacama – Calama – Santiago de Chile Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago de Chile. Transfer in Ihr Hotel oder Weiterreise. Hier endet Ihre Reise.

07 Latinamerika


Tag 1 Rio de Janeiro Willkommen in Rio. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen empfangen und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Tag 2 Rio de Janeiro Nach dem Frühstück beginnt Ihre Tagestour. Zuerst geht es zum Corcovado mit seiner berühmten Christusstatue. Schon die Anfahrt mit einer kleinen Bahn durch tropischen Regenwald ist ein Erlebnis. Oben angekommen haben Sie einen überwältigenden Ausblick auf Rio de Janeiro! Weiter geht es zum Zuckerhut, von dem Sie einen wunderschönen Panoramaausblick auf Rio geniessen können. Tag 3 Rio de Janeiro Lernen Sie bei einem Spaziergang durch den historischen Teil Santa Teresa kennen. Zum Abschluss besuchen Sie die berühmte Konditorei Confeitaria Colombo. Tag 4 Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen und Flug nach Foz do Iguaçu. Nach der Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Ein überwältigendes Naturschauspiel erwartet Sie in Iguaçu: auf einer Breite von 2.700 Metern stürzen gewaltige Wassermassen in mehreren hundert Einzelfällen bis zu 80 Meter in die Tiefe. Nachmittags Ausflug zu den Fällen auf brasilianischer Seite, wo Sie die gewaltigen Dimensionen der Wasserfälle am besten wahrnehmen können.

Faszination Südamerika Auf dieser Reise lernen Sie die schönsten Seiten Südamerikas kennen: Die pulsierende Metropole Rio de Janeiro, die eindrücklichen Wasserfälle von Iguaçu und die sagenumwobene Osterinsel. Buenos Aires lässt Sie Grossstadtluft schnuppern und in Machu Picchu entdecken Sie die faszinierende Kultur der Inka.

08 Latinamerika

Tag 5 Foz do Iguaçu Heute besuchen Sie der argentinische Teil der Fälle. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle geniessen können, wandern Sie auf der argentinischen Seite ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Höhepunkt ist hier der Besuch der sog. „Teufelskehle“, wo das Wasser unter ohrenbetäubendem Lärm von drei Seiten 82 m in die Tiefe stürzt. Tag 6 Foz do Iguaçu – Buenos Aires Morgens Transfer zum Flughafen auf der argentinischen Seite und Flug nach Buenos Aires. Nach der Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Tag 7 Buenos Aires Sie werden morgens zu einer halbtägigen Stadtrundfahrt abgeholt. Buenos Aires ist eine faszinierende Stadt: zum einen moderne Grossstadt mit Einkaufspassagen und Hochhäusern, zum anderen aber auch klassische Hafenstadt, Heimat vieler Künstler und des Tangos. Während der Rundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt u.a. Plaza de Mayo, San Telmo, La Boca, Avenida 9 de Julio. Abends haben Sie die Möglichkeit eine Tangoshow zu besuchen. Tag 8 Buenos Aires – Colonia del Sacramento – Buenos Aires Am Vormittag nehmen Sie die Schnellfähre von Buenos Aires nach Colonia del Sacramento. Am Hafen werden Sie bereits erwartet für eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Colonia ist Uruguays älteste Stadt und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Nachmittags Rückkehr nach Buenos Aires.


Tag 9 Buenos Aires – Mendoza Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Mendoza. Nach der Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie einige lokale Weingüter. Tag 10 Mendoza Der heutige Tagesausflug führt Sie von Mendoza in die Anden mit grossartigen Aussichten auf den Aconcagua. Sie kommen vorbei an der Puente del Inca und fahren bis Las Cuevas, dem letzten Ort vor der chilenischen Grenze. Abends Rückkehr nach Mendoza. Tag 11 Mendoza – Santiago de Chile Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago de Chile. Nach der Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten von Santiago de Chile. Sie sehen u.a. die Alameda Bernardo O` Higgins, Santiagos Hauptavenue, La Moneda, den Regierungspalast, die Fussgängerzone von Huérfanos und Ahumada, die Plaza de Armas und die Kathedrale. Tag 12 Santiago de Chile Ganztägiger Ausflug nach Valparaíso, dem ältesten Hafen Chiles. Bei einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das Regierungsgebäudes, die Kathedrale, das Hafengebiets und das frühere Haus des berühmten chilenischen Nobelpreisträgers Pablo Neruda. Weiter geht es zu den Stränden der Gartenstadt Viña del Mar. Am Abend Rückkehr nach Santiago. Tag 13 Santiago de Chile – Osterinsel Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen und Flug auf die Osterinsel. Nach Ankunft am Flughafen Empfang mit einer traditionellen Blumenkette. Transfer zu Ihrem Hotel. Tag 14 Osterinsel Tagesausflug in den Norden der Insel. Nach einem Picknick Wanderung auf den Vulkan Rano Raraku, den Steinbruch der Insel. Hier stehen 70 “Moais” am Südhang des Vulkans und über 150 weitere “Moais” in allen Stadien der Fertigstellung. Danach fahren Sie zum Ovahe und Anakena-Strand. Hier können Sie die seit 1978 auf einem Ahu wiederaufgerichteten sieben “Moais” von Ahu Nau Nau bewundern. Tag 15 Osterinsel Halbtagesausflug in den Süden der Insel zum Ruinendorf Orongo auf dem Kraterrand des Vulkans Rano Kau, eine der landschaftlich eindrucksvollsten Stellen der Insel. Sie sehen hier den geheiligten Ort der 150 in Stein gemeißelten “Vogelmenschen”.

Tag 18 Santiago de Chile – Lima Morgens Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Lima – der Stadt der Könige. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die kolonialen und modernen Stadtviertel Limas. Neben interessanten Sehenswürdigkeiten, wie der Kathedrale und dem Kloster San Francisco, besuchen Sie das Larco Herrera Museum mit seiner bekannten privaten Sammlung von ca. 45.000 Artefakten aus der Geschichte Perus. Tag 19 Lima – Cuzco Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Cuzco. Cuzco ist ein lebendiges Beispiel für die Vermischung der Inka- und der spanischen Kultur. Am Nachmittag unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt durch die alte Hauptstadt der Inka, während der Sie neben der Kathedrale und dem beeindruckenden Sonnentempel Koricancha auch die Ruinenanlagen Kenko, Tambomachay und Sacsayhuaman besichtigen werden. Tag 20 Cuzco – Heiliges Tal Heute fahren Sie in das Tal des Flusses Urubamba, dem sog. „Heiligen Tal” der Inkas. Zuerst besuchen Sie Pisac, wo sich Besucher und Einheimische in ihrer traditionellen Kleidung auf dem bunten und lebhaften Markt tummeln. Danach fahren Sie in Richtung Ollantaytambo, um dort den Sonnentempel und die Terrasse der „10 Nischen” zu besichtigen. Tag 21 Machu Picchu Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und nach Ollantaytambo zum Bahnhof gefahren. Von hier aus fahren Sie mit dem nostalgischen Luxuszug „Hiram Bingham“ durch das schöne Urubambatal nach Aguas Calientes. Von dort aus geht es mit dem Bus die Serpentinen hinauf zur geheimnisvollen Ruinenanlage von Machu Picchu (2.300m), die erst im Jahre 1911 von dem amerikanischen Archäologen Hiram Bingham entdeckt wurde.

Peru

Brazil

Lima Cuzco Machu Picchu

Rio de Janeiro Osterinsel

Foz do Iguaçu

Argentinien Santiago

Chile

Mendoza Buenos Aires & Colonia del Sacramento

Tag 22 Machu Picchu – Cuzco Erkunden Sie die Ruinenstadt Machu Picchu heute auf eigene Faust. Für Aktive stehen viele Wanderwege zur Verfügung, z.B. auf den Gipfel des Huayna Picchu oder zum Sonnentor. Am Nachmittag Busfahrt zurück nach Aguas Calientes. Gegen 18.00 Uhr Abfahrt des Hiram Bingham zurück nach Poroy. Von Poroy aus Transfer nach Cuzco. Tag 23 Cuzco – Lima Heute endet Ihre Reise durch einen faszinierenden Kontinent mit dem Transfer zum Flughafen und dem Anschlussflug nach Lima.

Tag 16 Osterinsel Halbtagesausflug zu den Fundstätten von Ahu Akivi und zu den Ana Tapahu Höhlen. Tag 17 Osterinsel – Santiago de Chile Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Santiago. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

09 Latinamerika


Argentinien

Über 3.700 km bis zum Ende von Südamerika erstreckt sich das Land des Tangos, der Gauchos, des Polo, Malbec Wein, der gletscherbedeckten Berge und des perfekt gegrillten Steaks. Pulsierend ist Buenos Aires mit seiner schillernden, doch sinnlichen Atmosphäre und den leidenschaftlichen Menschen. Die Tage hier verbringt man damit, durch die hübschen Parks und die Kunstgalerien zu schlendern oder gemütlich einen Espresso zu genießen. Abends stürzt man sich in den stylischen Bars, Bistros und Tangosälen ins Nachtleben. Den perfekten Gegenpart für die quirlige Stadt stellt die Schönheit der Natur Argentiniens dar. Von der Weite der Wüste bis zu den großen Flächen der Gletscher, vielseitiger kann ein Land kaum sein. Am Fuße der Anden locken luxuriöse Unterkünfte zum Verweilen, klare Seen laden zum Bad ein. Weiter westlich gilt es, die Weine und die Gastronomie von Mendoza zu verköstigen. Die ländliche Region um Luján de Cuyo erkundet man am besten bei einem Ausritt. An der Grenze zu Brasilien liegen die tosenden Iguazú Wasserfälle und in Salta fühlt man sich in die Zeit der Inka zurück versetzt. Patagonien ist schließlich einer der Geheimtipps. Vom Boot aus blickt man auf riesige Eisberge oder beobachtet das artenreiche Tierleben.

10 Lateinamerika


nH igh land

s

Lima

Bolivia

Br

az

ilia

Brazil

Atacama Desert

Pacific Ocean

Paraguay Humahuaca Salta

Cachi Cafayate

Pampas

Uruguay

Reiseroute

Beunos Aires

Der wenig bekannte Nordwesten Argentinien ist von rauer Schönheit und lockt mit abwechslungsreichen und imposanten Landschaften, kolonialen Erbe und zahlreichen Weingütern.

Tag 2 Salta – Cafayate Die heutige Fahrt führt Sie nach Cafayate, dem Zentrum des nordwestargentinischen Weinbaus. Sie passieren die farbenprächtige Quebrada de las Conchas mit ihren aussergewöhnlichen Gesteinsformationen.

Chile

Andes

Tag 1 Salta Nach der Ankunft in Salta Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt die Kolonialstadt Salta kennen.

Argentina

Atlantic Ocean

Tag 3 Cafayate – Cachí – Salta Sie fahren entlang schöner Felsformationen über das Dorf Molinos nach Cachi – eine der schönsten Strecken im Nordwesten. In Cachi haben Sie Zeit den Ort zu entdecken. Der Rückweg führt Sie durch den Las Cardones Nationalpark nach Salta. Tag 4 Salta – Humahuaca – Salta Sie fahren durch die spektakuläre Schluchtenlandschaft der Quebrada de Humahuaca. Je nach Sonnenstand leuchtet diese in allen erdenklichen Farben. Unterwegs sehen Sie riesige Kandelaberkakteen. Weiter geht es zum Städtchen Purmamarca und der Inkafestung von Tilcara. Humahuaca mit seinem bekannten Markt erreichen Sie auf einer Höhe von fast 3000m ü. M.. Am Abend Rückkehr nach Salta. Tag 5 Salta Transfer vom Hotel zum Flughafen.

Falkland Islands Cape Horn

11 Lateinamerika


Buenos Aires Eine grandiose Hauptstadt, die mit ihren grünen, weiten Alleen, pulsierenden Cafés und kosmopolitischen Flair von spürbar europäischem Charakter ist. Bekannt als „das Paris von Südamerika“ versprüht die Stadt eine ansteckende Lebensfreude, die es Touristen leicht macht, sich dem Leben der Einheimischen anzupassen. Am Tage bieten sich ein Besuch des botanischen Gartens, die Besichtigung der Museen von Palermo, ein Spiel der Boca Juniors im Stadion La Bombonera oder ein Malbec beim Lesen einer Lektüre von Borges an. Abends locken die berühmten Parillas mit perfekt gegrillten Rindersteaks, gefolgt von einem cremigen Eis, bevor es in einen von San Telmos berüchtigten Salón de Tango geht.

12 Lateinamerika

BoBo Hotel & Restaurant - Im Herzen von Palermo Viejo liegt die stilvolle, europäisch angehauchte Villa aus dem Jahre 1920 In diesem eleganten Boutique-Hotel fühlt man sich wie zu Hause. Die 15 Zimmer sind modern und minimalistisch eingerichtet. Lebendige Rottöne, warmes Holz und schicke Ledermöbel verleihen ein edles Flair. Einige der geräumigen Zimmer haben sogar einen eigenen Balkon. Von hier kann man sehen, was auf den pulsierenden Straßen der Stadt passiert. Bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt ist das Hotelrestaurant mit seiner exzellenten Küche und den exotisch-mediterranen Kreationen kombiniert mit argentinischen Einflüssen.

Esquina Carlos Gardel

Alvear Palace Hotel - Historisches Hotel, das zur Gruppe der Leading Hotels of the World gehört Eleganz und moderne Technologie kombiniert mit wunderschöner Architektur und opulentem Dekor aus der Zeit Louis XV, machen das Alvear Palace zu einem der schönsten Hotels der Stadt. In allen 191 Zimmern findet man WLAN Internet, Kabelfernsehen, Flaschenwasser, frische Blumen und einen Obstkorb. Die großen Marmorbäder sind mit Waschartikeln von Hermes de Paris ausgestattet. Im Spa & Fitness-Center kann man Stunden verbringen: erst ein ordentliches Workout und dann eine schöne Massage, Sauna und viel Ruhe. In der L’Orangerie wird mittags ein Buffet serviert, am Nachmittag trifft man sich hier zum traditionellen Tee. Abends ist die Lobby Bar, die immer noch im Stil der 1932 Jahre erstrahlt, der Treffpunkt für einen Drink. Etwas formeller wird es im La Bourgogne. Weiß gedeckte Tische, das Service-Personal und der hervorragende Koch Jean-Paul Bondoux sorgen für den Genuss feiner, französischer Küche. Mitten im Herzen von Recoleta, dem exklusivsten Stadtteil, liegt das Alvear Palace nur wenige Schritte von Restaurants, Cafés und Boutiquen entfernt.

Das Esquina Carlos Gardel befindet sich im traditionellen Viertel Abasto, nur wenige Meter von Carlos Gardels (dem Tango-König) ehemaligem Wohnort entfernt, in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums. Die internationale Küche lockt mit lokalen, argentinischen Spezialitäten sowie einer erlesenen Auswahl an Weinen aus dem La Rural Weingut, die die Kreationen der Küchenchefs begleiten.

Faena Hotel+Universe Klassisches, argentinisches Flair in El Mercado erleben, internationale Spezialitäten im eleganten Bistro genießen oder den schönsten Tango Darbietungen im Cabaret beiwohnen. Nahegelegen dem beliebten Viertel San Telmo sowie dem Bankenviertel, ist Faena Hotel & Universe das einzige Hotel in Buenos Aires, welches den Gast mit einer herrlicher Aussicht auf das Stadtleben und die umliegenden Parks von Puerto Madero erfreut.


MIO BUENOS AIRES Das MIO BUENOS AIRES mit seinen 30 eleganten Zimmern liegt in einer ruhigen Straße im gehobenen Stadtteil Recoleta. Das Thema Wein dominiert das Dekor und Ambiente, sogar im Wellness-Bereich. Die Zimmer sind groß und komfortabel. Warmes Frühstück ist inklusive. Das MIO liegt nahe der Einkaufsmöglichkeiten, Museen sowie Galerien und nur wenige Blocks vom historischen Friedhof von Recoleta mit dem Grab von Evita entfernt.

Algodon Mansion Das luxuriöse Boutique-Hotel Algodon Mansion gehört zur Gruppe von Relais & Chateaux und liegt im Stadtteil Recoleta. Hier genießt man ein Glas Champagner in der Veuve Clicquot Lounge oder eine Zigarre in der Davidoff Cigar Lounge auf der Dachterrasse. Im schicken Restaurant Chez Nous werden argentinische Weine und eine hervorragende Küche kredenzt. Zum Entspannen laden der Pool auf dem Dach und der Wellness-Bereich ein.

Legado Mitico Buenos Aires Die charmanten Zimmer versetzen Gäste sofort in einen Zustand der Entspannung. Jedes Zimmer ist geschmackvoll und freundlich gestaltet und strahlt einen eigenen Charakter aus. Das Hotel verfügt über 11 Zimmer. Alle Zimmer haben Klimaanlage und Heizung, Kabel-TV, WLAN Internet, Safe, Telefon, Minibar, Haartrockner und Kissen-Menü. Das Frühstück ist inklusive. Das Legado Mitico freut sich, erwachsene Gäste zu begrüßen.

Sofitel Buenos Aires Dieses 19-stöckige Gebäude wurde in den 1920er erbaut. Es war der erste Wolkenkratzer der Stadt! Heute finden sich hier 144 luxuriöse Zimmer. Das Interieur wurde vom französischen Designer Pierre-Yves Rochon entworfen. Im Restaurant Le Sud wird französische Küche mit den frischesten, lokalen Produkten vereint. Seit sieben Jahren in Folge landet das Sofitel auf der Liste der besten Hotels der Welt vom Condé Nast Verlag.

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Alvear Art Hotel - Das neuste Mitglied der Alvear Experience, modern, komfortabel und nur wenige Schritte von den Attraktionen, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten der Stadt entfernt

1. Alvear Palace Hotel

Das Alvear Art Hotel wurde 2013 eröffnet und liegt im Finanz- und Kulturzentrum der Stadt. Bis zum neuen Stadtteil Puerto Madero sind es nur fünf Minuten, und die eleganten Boutiquen der Santa Fe Avenue und Florida Street sind nur ein paar Blocks entfernt.

2. BoBo Hotel & Restaurant

Das Interieur des Hotels ist zeitgenössisch und schick. Einzigartige Kunstwerke, die zur Privatsammlung des Inhabers gehören, setzen spannende Akzente. Die 139 lichtdurchfluteten Zimmer und Suiten sind in neutralen Weiß-, Creme-, und Brauntönen gehalten. In den Marmorbädern thront ein privater Whirlpool.

6. Algodon Mansion

Vom Wellness-Bereich, Fitness-Center und dem beheizten Pool in der obersten Etage eröffnen sich herrliche Panoramablicke auf die Stadt. Das Restaurant präsentiert internationale Küche, die Bar in der Lobby kleine Köstlichkeiten. WLAN Internet ist kostenlos.

3. Esquina Carlos Gardel 4. Faena Hotel+Universe 5. MIO BUENOS AIRES 7. Legado Mitico Buenos Aires 8. Sofitel Buenos Aires 9. Alvear Art Hotel

13 Lateinamerika


Die Pampas Die Traditionen der Gauchos in Argentinien finden ihren Ursprung auf dem flachen, fruchtbaren Boden der Pampas. In ihren Farmhäusern zu übernachten, bedeutet sich in der Romantik und Weisheit dieser Zeit zu verlieren.

Estancia Villa Maria - Die Estancia Villa Maria ist eines der bedeutendsten Landhotels von Argentinien Es befindet sich 45 Autominuten von Buenos Aires entfernt inmitten einer ländlichen Gegend und somit umgeben von der herrlichen Natur Argentiniens. Das Hotel verfügt über 11 Suiten auf einer charmanten und traditionellen Ranch und bietet verschiedene Annehmlichkeiten wie Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle, LCD-Fernseher, Zimmerservice. Die Villa Maria lädt ein, ihre Geheimnisse zu entdecken, am Pool zu entspannen, leckeres Mittagessen im Landhausstil zu genießen und einen Spaziergang oder eine Kutschfahrt in einem der Parks zu unternehmen. Vicuna in the Pampas

Estancia de Charme El Colibrí - Das Leben der Gauchos auf einer aktiven Farm erleben

2 1,3

1. Estancia Villa Maria 2. Estancia de Charme El Colibrí 3. Estancia La Oriental

14 Lateinamerika

Das Estancia El Colibri, in Besitz der Familie Fenestraz und Mitglied von “Relais & Chateaux”, ist Ranch und Polo Club zugleich mit neun Zimmern und Suiten. Im Herzen von Argentinien, Córdoba, bietet die Estancia El Colibrí all-inklusive Programme, um die argentinische Landschaft und das Leben der Gauchos kennenzulernen. Das Outdoor-Paradies lädt Gäste zum Reiten, Miterleben landwirtschaftlicher Arbeiten, Mountainbiken, Trekking, Mittagessen am Fluss und zu einem Besuch des jesuitischen Erbes von Santa Catalina Estancia ein. Reitsport, Polo, Golfstunden, Taubenjagden und Spa Behandlungen werden im Club angeboten.

Estancia La Oriental - Mehr als ein Jahrhundert Geschichte erwartet Besucher auf dieser Ranch Mitten in den Pampas erleben Gäste auf der Ranch Estancia La Oriental das authentische Argentinien. Das Haupthaus wurde 1880 erbaut und versprüht auch heute noch den Charme einer vergangenen Ära. Jede der sieben Suiten hat einen großen Kamin, kuschelige Betten und ist mit Antiquitäten aus Europa eingerichtet. Das riesige Anwesen erkundet man am besten zu Fuß, per Pferd, Fahrrad oder in einer Kutsche. Die nahegelegene Lagune ist toll zum Kajak- oder Kanufahren und Windsurfen. Die Mahlzeiten finden in familiärer Atmosphäre statt. Frisches Obst und selbst gebackenes Brot am Morgen gehören ebenso dazu wie argentinische Weine unter dem Sternenhimmel am Abend.


Posada Salentein 1.500 Meter über dem Meeresspiegel am Fuße der Anden im Uco Valley liegt die exklusive Posada Salentein. Das luxuriöse Boutique-Hotel mit seinen 16 Zimmern versprüht den Charme eines rustikalen Landhauses. Zum Anwesen gehören das Weingut von Salentein, die Killka Kunstgalerie (regelmäßige Ausstellungen der Werke argentinischer und holländischer Maler) sowie eine hübsche Kapelle.

Die Weinregion

Cavas Wine Lodge

Mendoza ist Argentiniens Hauptstadt des Weinanbaus, verantwortlich für die vollmundigen Weine. Zwischen köstlichen, gemütlichen Mahlzeiten auf einem Weingut, erkundet man die Anden zu Fuß, per Pferd oder auf Skiern.

Eingebettet in einen 35 Hektar großen Weinberg zwischen einigen der bekanntesten Weingüter und den herrlichen Anden liegt die Cavas Wine Lodge. Die Lodge verfügt über 14 Zimmer und drei Villen. Der große, unterirdische Keller birgt 250 sorgfältig ausgewählte Weine aus der Region Mendoza. Der Sommelier lädt zu gemütlichen Weinproben oder einem privatem Dinner ein. Das Spa bietet unter anderem typische Wein-Therapien.

Rancho 'e Cuero Privatsphäre, Charme, Tradition, Natur, Ruhe, Abenteuer und Unterhaltung in Einklang mit der Natur auf einem 3.000 Hektar großen Anwesen: auf der Rancho 'e Cuero wird jeder Gast mit Herzlichkeit empfangen und durch unübertroffenen Service verwöhnt. Abgesehen von der außergewöhnlichen Unterkunft, können sich Gäste bei einer Reihe von OutdoorAktivitäten wie Reiten, Wandern, Fliegenfischen und 4x4 Ausflügen vergnügen.

Bodega Tapiz and Club Tapiz Der Club Tapiz ist ein charmantes 11-Zimmer Boutique-Hotel mit einem Restaurant und einer Bodega mitten im Weinanbaugebiet. Alle Zimmer sind im eleganten Stil des 19. Jahrhundert mit großen Fenstern eingerichtet. Im Restaurant Terruno werden Gerichte aus regionalen Produkten und Gemüse aus dem hauseigenen Bio-Garten zubereitet. Die Preise beinhalten Frühstück, Wellness, Weinproben und Führungen durch die Olivenöl-Fabrik.

Entre Cielos - Ein architektonisches Meisterwerk in der argentinischen Weinregion Inmitten der Weinberge der Anden liegt dieses hübsche Luxus-Hotel. Es wurde erst 2011 eröffnet und verfügt über 16 moderne Zimmer, bei deren Dekoration das Thema Wein die Grundlage stellt. Etwas abenteuerlichere Gäste können die Nacht im futuristischen Loft auf Stelzen mit Blick über die Weinberge verbringen. Von der Schönheit der Region inspiriert, besteht das Entre Cielos aus vier Elementen: dem Hotel für eine luxuriöse Unterkunft, dem Hammam & Spa für Entspannung, dem Restaurant für das leibliche Wohl und dem Wein, Inbegriff der Erde und des Himmel von Mendoza. Das professionelle Team sorgt für einen unvergesslichen Aufenthalt. Weinproben, private Picknicks in den Weinbergen oder Wanderungen durch die Anden können organisiert werden. Im Hammam warten das traditionelle, türkische Bad oder vom Thema Wein inspirierte Massagen. Es gibt zwei Restaurants, den entspannten Beef Club und das schicke Katharina. Die Tradition des Weines reicht auf Entre Cielos weit über 80 Jahre zurück. Der bekannteste aller Weine hier ist der Malbec. Die Zimmerrate beinhaltet Frühstück.

1, 2, 3, 4, 5

1. Posada Salentein 2. Cavas Wine Lodge 3. Rancho’e Cuero 4. Bodega Tapiz and Club Tapiz 5. Entre Cielos

15 Lateinamerika


Iguazú Wasserfälle Eingehüllt von dichtem, tropischem Regenwald an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien sind die Iguazú-Wasserfälle eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Welt. Bei Wanderwegen oberhalb und unterhalb der Gischt spürt man ganz deutlich die Kraft der mehr als 275 kaskadenartigen Fälle, die in die Tiefe stürzen. Wer richtig viel Herzklopfen und Nervenkitzel möchte, gleitet hinter den Teufelsschlund, eine imposante Kaskade, die bereits aus sieben Kilometern Entfernung sichtbar ist. Wer länger bleibt, kann im Kanu den Dschungel durchstreifen, auf der Suche nach Affen, Jaguars, Papageien und Reptilien.

Posada Puerto Bemberg - Mitten im Herzen des Dschungels gelegen, ist die Posada Puerto Bemberg mit ihren 14 Zimmern ein romantisches Refugium an den Ufern des Rio Paraná Dieses 400 Hektar große Anwesen ist seit mehr als einem Jahrhundert im Besitz der Bemberg Familie, die für ihren Einsatz und ihre Hingabe für den Dschungel bekannt ist. Hier ist ein Naturschutzgebiet, in dem als Regenerationsprojekt 5.000 neu gesetzte, einheimische Bäume und Pflanzen stehen. Ein eigener Obstund Gemüsegarten ist eine Selbstverständlichkeit. Die Posada Puerto Bemberg ist eine Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, mit hervorragender Küche und einem gut gefüllten Weinkeller. Die Zimmer sind komfortabel. Die Iguazú Wasserfälle sind nur 30 km entfernt.

Yacutinga Lodge - Familienfreundliche Lodge für ein authentisches Dschungel-Abenteuer

Estancia Rincón del Socorro & Estancia San Alonso - Ein privates Schutzgebiet mit Wildtieren wie Pumas und Ameisenbären, das man am besten per Pferd oder Boot erkundet

16 Lateinamerika

Früher eine Rinderfarm, ist das Estancia Rincón del Socorro heute ein großes Naturschutzgebiet am Rande der Iberá Feuchtgebiete im Nordosten Argentiniens. Auffallend stylish bewahren die sechs sepia farbigen Zimmer das ursprüngliche Ambiente des 1896er Farmhauses. Tägliche Touren lehren die Wertschätzung für die weiten Feuchtgebiete und Savannen. Das Estancia San Alonso ist eine Ranch mit fünf rustikalen Suiten, im Herzen von Esteros del Iberá. Die einzigartige und relativ isolierte Lage ermöglicht unglaubliche Begegnungen mit der Natur bei den täglichen Ausflügen in eine außergewöhnliche Flora und Fauna.

Die Yacutinga Lodge liegt 60 km von den Iguazú Wasserfällen in Argentinien entfernt. Die Lodge befindet sich auf einem riesigen, einsamen Anwesen. Das Haupthaus und die Cottages mit je vier Zimmern verteilen sich und schmiegen sich an die Natur und Landschaft an. Sie sind umweltfreundlich aus Holz, Lehm und wiederverwertbarem Material gebaut. In einem Holzkanu gleitet man sanft über das Wasser und durch den Wald, bis Yacutinga schließlich auftaucht. Die Lodge wurde als Tourismusproject gegründet, um den Regenwald zu schützen. Einnahmen helfen biologischen Studien und dem Umweltschutz der Region und der Gemeinden. Mit Naturforschern, Ökologen und lokalen Guarani Guides geht man auf Tour durch das Dschungel-Ökosystem. Meist sieht man Affen, exotische Vögel (Papageien und Tukans) sowie unendlich viele Schmetterlinge. Die Philosophie der Lodge ist: nur wer sich zu Fuß in den Dschungel begibt und sanft über die Gewässer gleitet, wird die vielfältige Tierwelt und die Natur in diesem Regenwald begreifen und zu schätzen wissen.


2

1, 3

1. Posada Puerto Bemberg 2. Estancia Rinc贸n del Socorro & Estancia San Alonso 3. Yacutinga Lodge

Iguaz煤 Falls

17 Lateinamerika


Salta und Umgebung Der Name Salta stammt vom Aymara indianischen Wort ‘sagta’ ab und bedeutet ‘die Schöne’. Und während man durch die engen, von perfekt erhaltenen Gebäuden aus dem 18. Und 19. Jahrhundert gesäumten Gassen, schlendert, wird einem schnell klar, dass dieser Name auch heute noch zutrifft. In der Nähe liegt Cafayate. Man fährt vorbei an pinken Sandtälern, gespickt von Kakteen und kommt schließlich in den Genuss des aromatischen Weißweines der Region, dem Torrontes. Vom unwirklichen Seven Color Hill in Purmamarca geht es entlang der Inka-Route durch die Schlucht Quebrada de Humahuaca, die auf der Liste der UNESCO steht.

El Manantial del Silencio

Hotel Solar de la Plaza

- Im Tal von Quebrada de Humanhuaca, das Weltnaturerbe der UNESCO ist, gelegen

- Mitten im historischen Teil von Salta gelegen

Dieses charmante Hotel in der nordwestlichen Provinz Jujuy in Argentinien liegt im kleinen Ort Purmamarca mit Blick auf den Hügel der sieben Farben. Ausschließlich natürliche und traditionelle Materialien wie Lehm und Schilf für die Dächer wurden für den Bau verwendet. Dadurch versprüht das El Mananthial den Geist kolonialer Architektur. Das Innere erstrahlt durch weiße Wände, geflieste Böden, gewebte Teppiche und Deko-Objekte, die einst den Familien der Region gehörten. Von den Zimmern aus hat man tolle Ausblicke auf die Berge. Im erstklassigen Restaurant werden Lama-Medaillons serviert. Einladend ist der von Solar-Energie beheizte Pool.

Gäste, die das schöne Salta erkunden möchten, finden im Komfort und dem erstklassigen Service des Solar de la Plaza ein elegantes Refugium. Das herrschaftliche Kolonialhaus aus dem Jahr 1950 war einst die Residenz der Costas Familie. Die geziegelten Dächer, großen Fenster und blumenübersäten Innenhöfe wurden liebevoll restauriert. Enthusiastische Handwerker sind für die Entstehung der fabelhaften Betten aus Eisen, Bronze und Holz verantwortlich, die die 28 Zimmer und zwei Suiten schmücken. Nahe des General Güemes Platzes im Herzen der Altstadt gelegen, ist das Hotel toller Ausgangspunkt, um die Touristenattraktionen zu erkunden.

Hotel La Merced del Alto - Ein stattliches Haus mit atemberaubenden Ausblicken Eingebettet in die Natur wirkt dieses graziöse, weiße Gebäude wie eine Kathedrale. Obwohl erst im Jahr 2006 erbaut, versetzt es zurück in die Kolonialzeit. Mit Blick auf ein atemberaubendes Tal, wird das La Merced begrenzt von zwei Flüssen und ist umgeben von den Nevada de Cachi Bergen sowie den weiten Wüsten des Parque Nacional Los Cardones.

18 Lateinamerika

Zum Hotel gehören 14 große Zimmer, ein exzellentes Restaurant samt Weinkeller sowie ein voll eingerichtetes Wellness-Center. Cachi ist nur zwei Kilometer entfernt, bis nach Salta sind es 60 km. Somit ist das Hotel die ideale Basis, um die historischen Inka-Schätze sowie hochgelegene Weinberge zu erkunden. Souvenir ceramics, Humahuaca


Estancia Las Carreras

Hotel Huacalera

- Das geschichtsträchtige Hotel Las Carreras ist eines der ältesten Anwesen im Calchaqui Valley

- Ein Schaufenster lokaler Kunst in der Quebrada de Humahuaca gelegen

Von den Jesuiten im Jahre 1718 mit lokalen Materialien wie Lehm, Stroh, Schilf und Erlenholz erbaut, sind alle Zimmer der Ranch zu einem Innenhof ausgerichtet, so wie es für die koloniale Architektur der damaligen Zeit üblich war. Dieses hübsche Refugium liegt am Fuße der majestätischen Berge, deren Höhe zwischen 2.600 und 4.500 m schwankt.

Mitten im Herzen der argentinischen Quebrada de Humahuaca, verbindet dieses 32-Zimmer Boutique-Hotel hoch modernes Design mit den Traditionen der Anden. Ursprünglich in den 1940er Jahren gebaut, zeigt das koloniale Gebäude heute eine Mischung vielseitiger Stilrichtungen, die von lokalen Designern speziell für das Hotel entworfen wurden. Die großzügig geschnittenen Zimmer verfügen über große Terrassen, die sich angenehm in das Landschaftsbild integrieren. Im erstklassigen Restaurant werden die Früchte der Weinberge und des Bio-Gartens kredenzt. Und im Capricornio Spa werden für die Anwendungen ebenfalls lokale Produkte verwendet.

Alle zehn Zimmer wirken historisch und monarchisch. Das Dekor ist der Epoche entsprechend schlicht, ergänzt durch handgewebte Stoffe. Die Tage werden mit der Entdeckung der Kultur der Region verbracht, wozu unter anderem Ausritte und die Verköstigung des herrlichen Manchego Käses gehören.

2

1, 5 3, 4

1. El Manantial del Silencio 2. Hotel La Merced del Alto 3. Hotel Solar de la Plaza 4. Estancia Las Carreras 5. Hotel Huacalera

Seven Colours Hill, Purmamarca

19 Lateinamerika


Nordpatagonien, Argentnien Nichts kann einen wirklich auf Patagonien vorbereiten. Die Schönheit der Region trifft einen mit voller Wucht. Die hübsche Küste des Sees Lake Nahuel Huapi, ein langgezogener Gletschersee, verzaubert auf der Stelle. Im Nahuel Huapi National Park erheben sich die Felsen und Eissäulen der Anden durch die Baumwipfel. Der Vulkan Lanin in der nördlichsten Region Argentiniens, dem Lake District, ist das schneebedeckte Herzstück im Lanin National Park. Und die Gebäude des zentralen Platzes in San Carlos de Bariloche (dem Tor zum größten Skigebiet Südamerikas) repräsentiert das Beste, das die Architektur Patagoniens zu bieten hat.

Luma Casa de Montana Hotel - Ein Abenteuerspielplatz am Ufer des Sees Nahuel Huapi Das Luma ist der perfekte Rückzugsort in den Bergen. Es liegt direkt am Ufer des spektakulären Lake Nahuel Huapi, die imposanten Gebirgszüge der Anden im Hintergrund. Inmitten unberührter Natur liegt das schlossähnliche Hotel mit seinen acht geräumigen Suiten. Wenn auch unterschiedlich, so sind alle Zimmer gleichermaßen liebevoll gestaltet. Opulente, elegante Möbel und moderne Einrichtungen bestimmen das Erscheinungsbild. Der Blick auf den See ist ungetrübt. Manche Suiten haben sogar eine schwimmende Terrasse. Im Restaurant kommen Gäste in den Genuss hausgemachter Küche. Und das Wellness-Centre mit Sauna und Pools lockt mit entspannenden Anwendungen für Körper und Geist.

El Casco Art Hotel An den Ufern des Sees Nahuel Huapi und nur 15 Minuten von Bariloche entfernt, genießt dieses Hotel eine der schönsten Lagen in Patagonien. Das erste und beste Art-Hotel in Lateinamerika ist geschmückt von 475 Malereien und Skulpturen moderner, argentinischer Künstler. Jede der 33 Suiten ist nach einem berühmten Künstler benannt und präsentiert die entsprechenden Werke.

Lateinamerika

Llao Llao Resort & Golf Spa - Llao Llao ist ein Hotel aus den 1940er Jahren, das eingebettet zwischen Bergen und Seen im Nahuel Huapi National Park liegt

- Ein Kunsthotel mit Blick auf den See

20

Lake Nahuel Huapi

Vom Restaurant aus hat man herrliche Blicke auf den See, während man ein hervorragendes Glas Wein genießt. Nach einem Tag mit Mountainbiking, Raften oder anderen Erkundungen sind der beheizte Pool und Whirlpool Ort der Erholung.

Teils rustikale Ranch und teils Schweizer Chalet, hat dieses familienfreundliche Hotel 149 Zimmer, 12 Suiten und 43 neue Studios. Das ganze Jahre über können Aktivitäten unternommen werden: geführte Wanderungen, Kajakfahren, Mountainbiking und Kinderaktivitäten. Es gibt einen 18 Loch Golfplatz und die Möglichkeit Golf Cross zu spielen – die Variante mit einem ovalen Ball. Von Juli bis August sind die Pisten des nahegelegenen Mount Catedral geöffnet. Der Wellness-Bereich sowie Innen- und Außenpool sind ideal zum Entspannen. Drei Restaurants, von denen eins direkt am See liegt, servieren eine innovative Küche.

Las Balsas Gourmet Hotel & Spa Eine weitläufige Residenz am Ufer eines ruhigen Sees, die seit 20 Jahren Gäste auf der Suche nach Ruhe und Entspannung Willkommen heißt. Eingebettet in die natürliche Weite des Nationalparks Nahuel Huapi, kokettiert das Las Balsas vor einer traumhaften Kulisse. Die 15 Zimmer sind alle individuell und mit Liebe zum Detail eingerichtet. Ein Sommelier lädt zu Verköstigungen der lokalen Weine ein.


Rio Hermoso Hotel - Privatsphäre, Komfort und die Nähe zur Natur bietet dieses Boutique-Hotel am Ufer eines ruhigen Flusses. Das Rio Hermoso Hotel ist ein friedliches Refugium im Lanin National Park mit seinem postkartenreifen Anblick auf die bewaldeten Berge und kristallklaren Seen Patagoniens. Sieben luftige Zimmer und Suiten (manche mit privater Terrasse) sind in Erdtönen dekoriert. Durch die großen Fenster im Restaurant eröffnen sich herrliche Blicke auf den Fluss. Die regionale Küche besteht aus frischem Fisch und geräucherten Wildschweinspezialitäten mit internationalem Flair. Am Abend lädt die gemütliche Bibliothek mit Kamin zum Entspannen ein. Die langen Uferbänke sind toll zum Spazieren gehen. Oder man versucht sich beim Fliegenfischen.

El Aura Lodge, Lago Verde

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

- Angler und Naturliebhaber werden diesen Ort lieben Die El Aura Lodge liegt im Herzen des riesigen Los Alerces National Park, direkt an einem See, in dem es von Forellen nur so wimmelt.

Correntoso Lake & River Hotel - Historisches Relais & Chateaux Hotel im Norden Patagoniens mit dramatischen Ausblicken An der Mündung des Correntoso River und des Nahuel Huapi Lake im Norden Patagoniens liegt das historische Relais & Chateaux Correntoso Lake and River Hotel. Das Hotel wurde 1917 für Fischer erbaut und 2003 restauriert. Die 49 geräumigen Zimmer sind mit feinem Holz und eleganten, rustikalen Möbeln ausgestattet. Jedes Zimmer bietet einen faszinierenden Ausblick auf den See und die Berge. Zu den Aktivitäten gehören Fliegenfischen, Wandern, Reiten, Kajakfahren, Mountainbiken und im Winter Skifahren und Snowboarden. Das Gourmet-Restaurant serviert außergewöhnliche Kreationen der Küche Patagoniens und des Mittelmeers.

Der Park wurde 1937 zum Schutz der letzten, ältesten Baumbestände der Erde gegründet. Heute ist er ein Paradies für Naturliebhaber und Angler.

1. Luma Casa de Montana Hotel

Das weitläufige Haupthaus mit Restaurant ist umgeben von den gemütlichen Cottages mit ihren zwei Schlaf- und zwei Badezimmern. Sie sind perfekt, um in die Natur einzutauchen.

3. Llao Llao Resort & Golf Spa

Im modernen, legeren Restaurant, im eigenen Cottage oder bei einem privaten Candlelight Dinner auf der eigenen Terrasse werden herzhafte Mahlzeiten serviert. Erfahrene Guides nehmen Gäste mit zum Fliegenfischen, auf eine Wanderung über Gletscher und durch Wälder im Nationalpark, auf Bergtouren oder auf Ausritte. Die Landschaft ist wild, die Berge hoch und die Lagunen klar – eine fantastische Kulisse für die Erkundung dieser unglaublichen Region.

2. El Casco Art Hotel 4. Las Balsas Gourmet Hotel & Spa 5. Rio Hermoso Hotel 6. Correntoso Lake & River Hotel 7. El Aura Lodge, Lago Verde

21 Lateinamerika


Reiten Auf dem Rücken des Pferdes eröffnet sich ein traumhafter Blick über die endlose Graslandschaft, sanfte Hügel die am Horizont mit schneebedeckten Bergen verschmelzen, vorbei an indischen Grabstätten zu unberührten Flüsse und Seen. Hier ist tiefe Freiheit spürbar.

JakoTango Riding Safaris - Für zehn Tage ein Gaucho sein und doch nicht auf Komfort verzichten müssen 1 1

1

1. JakoTango Riding Safaris

22 Lateinamerika

Jakob von Plessen bietet mit Jakotango ein argentinisches Reiterabenteuer, das in Südamerika einzigartig ist. Jakob ist in Argentinien aufgewachsen und hat seit er denken kann mit Pferden zu tun. Wenn er nicht in Argentinien unterwegs ist, führt Jakob Reitsafaris in Kenias Masai Mara durch. Er hat über 10 Jahre Erfahrung im Umgang mit Menschen auf seinen Touren. Eine Tour mit Jakob ermöglicht Einblick in die Kultur der einheimischen Gauchos und in ihre Ponyzucht in der patagonischen Wildnis und auf Argentiniens fruchtbarem Ackerland, den Pampas. Die Reise beginnt am Estancia Tres Lagos, nördlich von Bariloche in den Anden. Der Ritt auf dem Gaucho Pony führt durch malerische Gebirgstäler. Die sogenannten „Creolle“ sind tüchtige, ehrliche, fleißige und stämmige Tiere, die in der Lage sind, bergiges Terrain zu bewältigen, das sonst schwer zugänglich wäre. Die abenteuerliche Reise geht weiter zur Isla Don Felipe, einer Insel im Tigre Delta, oberhalb von Buenos Aires. Die Villa im Tudor-Stil ist eine willkommene

Abwechslung vom patagonischen Klima und dem Sattel und die Möglichkeit, Energie für den nächsten Ritt zu tanken. Weiter in Richtung Süden folgt die nächste Überraschung, das erstaunliche Gehöft Estancia El Boqueron. Architektonisch im traditionellen Stil gebaut, bietet es fantastisch gepflegte Gärten, Wälder und Ackerland. Beide Häuser gehören der Jakob Familie und locken mit Gastfreundlichkeit und Eleganz.


Estancia Rincón Chico - Hier verliert man sich in einer atemberaubenden Tierwelt 165 km von Puerto Madryn und 70 km von Puerto Pirámides entfernt liegt die UNESCO geschützte Halbinsel Valdés. Hier in Patagonien befindet sich das Gebiet Estancia Rincón Chico, das zahlreiche, seltene Säugetierarten und Vögel beheimatet. Tausende See-Elefanten, Seelöwen, Wale, Orkas, Pinguine und Delfine nennen die 15 km langen Strände von Estancia Rincón Chico ihr Zuhause. Ein Paradies für Forscher und Wissenschaftler. Gäste erleben dieses Paradies – das authentische Patagonien – weitab der Zivilisation. Wer hier bleibt, wird Einblicke erlangen, die für immer unvergessen bleiben.

Atlantikküste Vor der Küste der Halbinsel Valdes kann man Wale beobachten. In den Gewässern des Golfo San José und des Golfo Nuevo tummeln sich das ganze Jahr über über Seelöwen, Seeelefanten, Killerwale, Magellan-Pinguine und andere Lebewesen.

Hotel Territorio - Am Eingang zu einem von Argentiniens Juwelen gelegen dem Tierparadies der Valdes Peninsula Unweit des charmanten Küstenortes Port Madryn liegt das Boutique-Hotel direkt am Eingang zum schönsten Wildnisgebiet, der Halbinsel Valdes. Das Hotel ist idealer Ausgangspunkt, um diesen UNESCO Schatz zu erkunden. Seltene Kreaturen wie Füchse, Gürteltiere, Nandus, Guanakos, Seelöwen, Killerwale, See-Elefanten sowie enorme Populationen Wale und Pinguine nennen das Schutzgebiet ihre Heimat. Von den 36 Zimmern und Suiten eröffnen sich herrliche Blicke auf die Steppe und die weite See Patagoniens im Hintergrund. Das Interieur der Zimmer reflektiert auf ästhetische Art die raue Beschaffenheit der Umgebung. Moderne und traditionelle Materialien stellen eine freundliche Mischung dar, ergänzt durch erstklassige, moderne Einrichtungen. Im Wellness-Bereich warten eine entspannende Sauna, Hydromassage, eine schottische Dusche sowie zahlreiche Massage- und Kosmetikanwendungen. Im eleganten Restaurant werden köstliche Kreationen serviert, selbstverständlich nur aus frischen Zutaten bereitet und komplementiert durch Weltklasse Weine.

1, 2, 3

El Pedral Lodge - Einst eine Schaffarm, bietet das Anwesen Gästen ein authentisches Erlebnis in Patagonien Dank der unvergleichlichen Lage hoch oben auf fossil-gestreiften Steilküsten, ist die elegante El Pedral Lodge die perfekte Basis, um die Natur hautnah zu erleben. Romantische Balustraden und eine Veranda mit Meerblick zieren das rustikale Haus aus dem 19. Jahrhundert. Einst eine Schaffarm, tauchen Gäste hier ein in den Lebensstil einer echten patagonischen Estanzia. Auf dem Anwesen lebt eine große See-Elefanten Kolonie und zahlreiche Pinguine tummeln sich auf den Felsen. Außerdem ziehen regelmäßig Wale und Killerwale an der Küste entlang.

1. Hotel Territorio 2. Estancia Rincón Chico 3. El Pedral Lodge

23 Lateinamerika


Südpatagonien Traumhafte Landschaften kombiniert mit einmaligen Wander- und Klettermöglichkeiten machen Südpatagonien zu einem unglaublichen Abenteuer. Die Naturwunder der Region gilt es zu entdecken: angefangen beim Los Glaciares National Park, in dem Eisblöcke lautstark in den Lago Argentino stürzen, bis hin zur Wanderhauptstadt El Chalten, von der aus man über die Berggipfel der Fitz Roy Ranges blickt. Am südlichen Ende des Lake Argentino liegt die Stadt El Calafate. Hier tummeln sich Touristen aus aller Welt in den hübschen Estancias, Restaurants, beim Shopping oder bei Ausflügen zum spektakulären Moreno Gletscher.

24 Lateinamerika

Los Glaciares National Park


Estancia Cristina - Mitten im Glaciers National Park gelegen und nur per Boot erreichbar In El Calafate, innerhalb des Los Galciares National Park und am Ufer des Lago Argentino, gelegen, ist Estancia Cristina der Zufluchtsort für diejenigen, die die einzigartige Landschaft Patagoniens lieben. Derzeit nur per Boot erreichbar, bietet der Transfer einen herrlichen Blick auf den Upsala-Gletscher, dem größten im Nationalpark. Zahlreiche Wanderwege verschiedenster Schwierigkeitsgrade, Reiten und Fliegenfischen bieten ein abwechslungsreiches Programm. Die Estancia Cristina verfügt über 12 gemütliche und komfortable Zimmer. Abends gibt es selbstverständlich ein köstliches, frisch zubereitetes Abendessen.

EOLO - Patagonia's Spirit - Das Eolo ist das südlichste Relais & Chateaux Hotel der Welt, inmitten der Steppe Patagoniens, die Gletscher ganz in der Nähe Die 360° Rundumsicht über die wilde, legendäre Steppe Patagoniens von Eolo aus, sorgt für absolute Faszination der Gäste. Alles hier ist windig, dürr und weit und atemberaubend schön. Eolo liegt auf einem unendlich großen Anwesen. Die 17 Zimmer sind geräumig und mit typischen Landhausmöbeln eingerichtet. Fenster vom Boden bis zur Decken eröffnen fantastische Blicke auf die Anden und den Lago Argentina. Jeden Morgen und jeden Abend sorgt die Sonne für ein farbenprächtiges Spektakel. Die Lage der Lodge ist angenehm. Sie liegt 25 km von der Stadt El Calafate entfernt und auf dem Weg zum Gletscher Perito Moreno. So eine Lage ist geradezu prädestiniert für Outdoor-Aktivitäten: Wandern, Vogelbeobachtungen, Allradtouren, Mountainbiking und Reiten sind nur ein paar Beispiele. Auf geführten Touren geht es in den Glaciers National Park zum Eis-Trekking und auf Gletscherwanderungen. Mittags wartet ein leckeres Picknick. Die Zimmerrate beinhaltet Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Afternoon Tea.

1, 2, 3

Hosteria Alta Vista - Einsamkeit, Ruhe und die Nähe zur unberührten Natur Patagoniens Das Alta Vista liegt in einer unvergleichlichen Umgebung. Von hier aus ist die geografische Vielfalt Patagoniens in ihrer vollen Pracht sichtbar: die Anden, die weiten Ebenen, Seen, Wälder und die majestätischen Gletscher. Das Hotel liegt 30 Kilometer von El Calafate und 45 Kilometer vom Gletscher Perito Moreno entfernt. Das Alta Vista ist Teil der Estancia Anita, dem größten Anwesen der Region mit über 20.000 Schafen und 70.000 Hektar Land. Der exklusive Service der Lodge versprüht eine gemütliche Atmosphäre. Das Hotel verfügt über sechs Doppelzimmer und eine Suite, die im traditionellen Stil Patagoniens eingerichtet sind und bietet viele Aktivitäten.

1. EOLO - Patagonia’s Spirit 2. Estancia Cristina 3. Hosteria Alta Vista

25 Lateinamerika


Chile

Endlos erstreckt sich Chile über die Hälfte des Kontinents – von der trockensten Wüste bis zu den höchsten Vulkanen, weiten Stränden, dichten Regenwäldern und massiven Gletschern. Chile ist vollgepackt mit abwechslungsreichen Landschaften und Naturschönheiten, die sonst nirgends auf der Welt zu finden sind. Geologische Wunder sorgen für einen erlebnisreichen Abenteuerurlaub. Grandios ist es, im Allradwagen durch Mondlandschaften der Atacama Wüste oder über glitzernde Salzseen zu fahren, die gespickt sind von riesigen FlamingoSchwärmen. Bei einer Wanderung über Eisfelder sieht man die Anden im Meer verschwinden. Wer möchte liefert sich beim Rafting eine Schlacht mit den Stromschnellen oder lässt sich in den heißen Quellen am Fuße uralter Vulkane aufweichen. Das fruchtbare Central Valley mit seinen grünen Hügeln und den erstklassigen Weinen entdeckt man am besten bei einem Ausritt. Und zwischendurch taucht man immer wieder ein in den Luxus einer gediegenen Lodge. Während die Natur eine bedeutende Rolle im Land spielt, so gilt es auch die kosmopolitischen, urbanen und modernen Metropolen wie Santiago zu erwähnen. Eine Mischung aus Kolonialzeit und Moderne macht die Stadt einzigartig.

26 Lateinamerika


ds nH igh lan

Br

az

ilia

Bolivia

Atacama Desert

Pacific Ocean

Paraguay

Reiseroute Diese Tour für Sie in die südlichen Teile des Kontinents und zeigt Ihnen den eindrucksvollen Nationalpark Torres del Paine sowie den imposanten Perito Moreno Gletscher.

Pampas

Tag 1 Punta Arenas Mittags brechen Sie auf um die Pinguinkolonie am Otway Sund zu besuchen (nicht von April bis Oktober). Im Anschluss Fahrt von Punta Arenas nach Puerto Natales und Transfer in Ihr Hotel.

Argentina Chile

Andes

Tag 2 Puerto Natales – Torres del Paine Nationalpark Während Ihrer Fahrt von Puerto Natalas in den Torres del Paine Nationalpark legen Sie unterwegs verschiedene Stopps ein. Der Park gehört mit seinen zackigen Berggipfeln, smaragdgrünen Seen, Wasserfällen und einer vielfältigen Fauna zu den schönsten Nationalparks in Südamerika.

Uruguay

Valparaiso

Atlantic Ocean

Tag 3 Torres del Paine Nationalpark Geniessen Sie die spektakuläre Landschaft bei einem Ganztagesausflug im Torres del Paine Nationalpark. Tag 4 Torres del Paine Nationalpark – El Calafate Morgens Fahrt nach El Calafate in Argentinien, dem Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nationalpark Los Glaciares. Tag 5 Perito Moreno Gletscher Heute brechen Sie zu einem Ausflug in den Nationalpark Los Glaciares zum Perito Moreno Gletscher auf. Der faszinierende und beeindruckende Gletscher, mit seiner 4km langen Front, lässt sich aus nächster Nähe von verschiedenen Plattformen aus betrachten. Beobachten Sie das ständige und eindrückliche Kalben des Gletschers. Tag 6 El Calafate – Puerto Natales Fahrt zurück nach Chile bis Puerto Natales und Transfer zu Ihrem Hotel. Tag 7 Puerto Natales – Punta Arenas Vormittags Rückfahrt von Puerto Natales nach Punta Arenas.

El Calafate Torres del Paine Puerto Natales Punta Arenas

Falkland Islands Cape Horn

27 Lateinamerika


Santiago und Umgebung Ankommen in Santiago und eingehüllt sein in einen Mantel aus schneebedeckten Bergkuppen der Anden, das ist der spektakuläre Start des Abenteuers Chile. In Jahren des Wohlstandes und der Stabilität hat sich die Hauptstadt zu einer schillernden Metropole mit Museen, Restaurants, Nachtleben und einem charmanten Stadtbild gemausert. Wer hier ist, sollte die lebendige Welt aus Mode, Kunst und Esskultur erleben, durch die Designerläden von Alonso de Cordova schlendern und gleichzeitig in die Zeit der Kolonialherrschaft eintauchen. In den historischen, ungenutzten Fabrikgebäuden finden sich heute schicke Bistros und Galerien wieder.

Le Reve Boutique Hotel

W Santiago

- Stil und Service inspiriert durch elegante Pariser Häuser

- Markante Architektur und schickes Design

Das Le Reve Boutique-Hotel spricht Reisende an, die Premium-Service erwarten und sich einen unvergesslichen Aufenthalt wünschen. Das Hotel liegt in einem charaktervollen Viertel, das man am besten zu Fuß erlebt und entdeckt. Stil und Service des Hauses sind von den kleinen Hotels in Paris inspiriert. Das Haus, in dem sich das Le Reve befindet, wurde zum historischen Erbe erklärt. Seine ursprünglich französische Architektur wurde restauriert und verbindet nun Details des technologischen Fortschritts von heute. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und bieten dem Gast völlige Ruhe.

Das Panorama der schneebedeckten Anden im Hintergrund, bringt das W Santiago Stil und Raffinesse in die modische und zukunftsweisende Stadt, eine faszinierende Mischung aus Innovation und Kopfsteinpflaster vor einem glitzernden Bild aus Wolkenkratzern. In der Küche des Gourmet-Restaurants brodelt es, im Whiskey Blue genießen Gäste das Nachtleben, und der gemütliche Salon eignet sich für ausgiebige Gespräche. Das O2 Balance Center ist der Ort, um zu schwitzen oder sich bei einer Massage verwöhnen zu lassen. 196 luxuriöse Zimmer und Suiten sind mit dem markanten und typischen W Bett ausgestattet und verfügen über alle technischen Einrichtungen und state-of-theart Unterhaltung.

The Aubrey Boutique Hotel - Ein stylisches Design-Hotel in Santiago Das Aubrey Hotel ist ein stilvolles Design-Hotel in Santiago de Chile. Persönlicher Service wird hier groß geschrieben. Vom Hotel hat man direkten Zugang zu einigen der besten Attraktionen der Stadt. Am Fuße des Santiago Metropolitan Park gelegen, sind es vom Aubrey nur wenige Schritte bis zu den Restaurants, dem Nachtleben sowie Kultur-und Freizeiteinrichtungen. Das prächtige Herrenhaus aus dem Jahre 1927 wurde meisterhaft restauriert. Es ist eine Hommage an die geschichtsträchtige Vergangenheit, harmonisiert aber blendend mit moderner Ästhetik. Die 15 Zimmer sind individuell eingerichtet, mit dunklem Holz, Kupferlampen, polierten Parkettböden und luxuriösen Annehmlichkeiten.

Lastarria Boutique Hotel - Eine stille Oase in hübscher Umgebung von Galerien und Cafés Das Lastarria Hotel mit seinen 12 Zimmern liegt in einer ruhigen Straße, nur ein paar Gehminuten von den populären Cafés, Restaurants, Museen und Geschäften von Santiago entfernt. Im Jahre 1927 erbaut, wurde das Herrenhaus sorgfältig renoviert. Dabei wurden einzigartige Eichen- und Marmorelemente erhalten.

28 Lateinamerika

Die hellen Zimmer haben hohe Decken und sind schick eingerichtet. In den großzügigen Badezimmern betritt man die ebenerdige Dusche mit Regenschauerduschkopf. Im schattigen Garten befindet sich ein beheizter Pool, und der Wellness-Bereich hat ein gutes Angebot an Massagen. Frühstück ist in der Rate inklusive und auch das WLAN Internet ist dabei.


1, 2, 3, 4, 5

Hotel Palacio Astoreca - Im historischen Viertel von Valparaiso gelegen, wurde das Palacio Astoreca 1923 ursprünglich als viktorianischer Palast errichtet. Später wurde es unter Denkmalschutz gestellt und schließlich in ein Boutique-Hotel verwandelt Nach 3-jähriger Renovierung öffnete das Hotel im September 2012 seine Türen. Eleganz und chilenischer Kolonialstil charakterisieren das Palacio Astoreca. Die Designer haben es verstanden, in den 23 Zimmern Antiquitäten und moderne Einrichtungen miteinander zu kombinieren. Künstler aus den Anden haben Kissen, Decken und Teppiche selbst angefertigt. Von allen Zimmern aus hat man Blick auf die Stadt, die Hügel oder die Bucht von Valpariso.

Plaza de Armas

Im Wellness-Bereich gibt es einen beheizten Pool, ein Hammam und selbstverständlich Massagen. Im Weinkeller verköstigen Gäste die hervorragenden, chilenischen Weine oder verabschieden die Sonne von der Terrasse aus mit einem Pisco Sour in der Hand. Im hauseigenen Restaurant werden Kombinationen aus der europäischen und chilenischen Küche serviert. Das Hotel liegt in der Nähe von vielen Attraktionen der von der UNESCO geschützten Hafenstadt.

1. Le Reve Boutique Hotel 2. The Aubrey Boutique Hotel 3. W Santiago 4. Lastarria Boutique Hotel 5. Hotel Palacio Astoreca

29 Lateinamerika


Cabana del Lago Hotel Das Cabana del Lago Hotel ist der ideale Ort, um die Stadt Puerto Varas, den See Llanquihue und all die Attraktionen der Region mit ihrer satten Natur, der erstklassigen Küche und der reichen Kultur zu erkunden. Das seit 1980 familiengeführte Hotel verfügt über 130 Zimmer. Durch die tolle Lage auf einem Hügel bieten sich herrliche Ausblicke auf den See und die Vulkane. Ein absolutes Juwel für die Abenteuer in Patagonien.

Zentral Chile und Umgebung Das Central Valley ist berühmt für seine rauen Rodeos und die hervorragenden Weine. Schicke Haziendas sind die ideale Unterkunft für eine Tour entlang der Weinroute. Und Valparaíso ist eine charmante Küstenstadt, die durch Kultur und frische Meeresfrüchte verzaubert.

Hotel Antumalal Das 22 Zimmer Boutique-Hotel thront am Ufer des Lake Villarrica nahe dem Ferienort Pucon. 1950 erbaut, spiegelt sich in der schlichten Linie und den strahlenden Fenstern der hübsch angelegte Park. Das Interieur besteht aus Holztischen, Wollteppichen, Holzvertäfelung und Kaminen. Der Spa lockt mit Massgen und anderen Anwendungen. Am Abend genießt man im Restaurant am besten eine frische Forelle aus dem nahegelegenen Fluss.

2 1, 3

1. Cabaña del Lago Hotel 2. Hotel Antumalal 3. Quincho Country Home

30 Lateinamerika

Osorno

Quincho Country Home - Charmant, persönlich, heimelig und die ideale Basis, um die Lake Region in Chile zu erkunden Atemberaubend sind die Ausblicke auf den Lake Llanquihue und auf die Vulkane. Das Quincho Country Home für maximal acht Gäste ist perfekt gelegen, um diese einzigartige Region zu erkunden. Wert wird auf Liebe zum Detail gelegt, angefangen beim professionellen Guide, der die Gäste am Flughafen abholt, bis hin zu den frisch zubereiteten Mahlzeiten. Gäste vergnügen sich hier beim Wandern, Kajakfahren, Raften und bei Ausflügen zum Vulkan Orson oder nach Chiloe Island zur Beobachtung von Delfinen, Seeottern und Pinguinen. Wer möchte, kann den Koch bei seinem Einkauf auf den Markt begleiten und helfen, den Einkauf für das Abendessen zu tätigen.


Portillo Portillo ist das älteste Skigebiet in Südamerika und ist eine Legende. Keine Stadt – nur ein großes Hotel und ein wunderschöner Berg. Hier trainieren die besten Skiprofis der Welt.

Skifahren in Portillo - Tolle Pisten, perfekter Puder, eine atemberaubende Kulisse und die herzliche Gastfreundschaft machen Skifahren in Portillo zu einem unvergesslichen Erlebnis Ski Portillo liegt nur zwei Stunden von Santiago entfernt in den Anden. Mehr als 60 Jahre Erfahrung des familiengeführten Resorts setzen einen hohen Standard im Skierlebnis. Das Resort bietet einzigartige all-inclusive Skiaufenthalte in einem eleganten und doch entspannten Ambiente mit direktem Zugang zu den Pisten. Da die Kapazität auf 450 Gäste pro Woche beschränkt ist, findet man hier weder lange Schlangen an den Liften noch überfüllte Pisten. Man fühlt sich wie in einem privaten, kleinen Skigebiet in den Anden. Portillo ist bekannt für sein Netz an Pisten und für seine geführten Heliskiing Touren. Für Skianfänger gibt es breite Einsteigerpisten, die Skischule bietet Kurse je nach Alter und Können an. Im Hotel gibt es eine Kinderbetreuung, für diejenigen, die mit den ganz Kleinen unterwegs sind. Von drei bis sieben Jahre werden die Kinder hier unterhalten, während die Eltern die Pisten hinab sausen. Viele Gäste waren schon selber als Kind hier und kommen seitdem immer und immer wieder, heute dann mit den eigenen Kindern.

Das Hotel Portillo ist stylisch und gemütlich und ist das perfekte Ski-Resort. Die Wände werden von Bildern berühmter Skifahrer und Olympiagewinner geziert. Zum Apres-Ski trifft man sich im Bergrestaurant Tio Bob’s mit herrlichen Ausblicken. Später lockt der Sprung in den beheizten Pool oder den Whirlpool, der idyllisch über dem Lake Inca liegt. Wer sich vor dem Abendessen noch eine entspannende Massage gönnen möchte, findet im Hotel ein umfangreiches Angebot. Um den Appetit so richtig anzuregen gibt es vor dem Essen erstmal einen Pisco Sour, das Nationalgetränk. Und für Nachtschwärmer geht es nach dem Abendessen in der Bar und der Disco weiter. Portillo ist ein sehr geselliger Ort.

1

1. Skifahren in Portillo

31 Lateinamerika


Südpatagonien, Chile Diese isolierte Region von spektakulärer Schönheit am südlichsten Zipfel Amerikas ist wahrlich das letzte, unberührte Gebiet der Erde. Man stelle sich vor, man steht am Ende der Welt – Fjorde, schneebedeckte Bergspitzen, die ins Wasser ragen, Pinguine, Seelöwen und Wale, die in die Tiefe des blauen Meeres tauchen. Bei Vogelbeobachtungen sichtet man oft seltene IbisArten, weiße Lappentaucher und die vom Aussterben bedrohten Schwarznackenschwäne. Freundliche Unterkünfte bieten Komfort und Ruhe.

Hotel Salto Chico

The Singular

- explora steht für außergewöhnliche Lodge-Erlebnisse in der magischen Umgebung Patagoniens

- In Puerto Bories, dem südlichsten Teil von Chile, und auf dem Weg in den Torres del Paine National Park liegt das The Singular und ist die perfekte Basis, um die Fjorde Patagoniens zu erkunden

Tägliche Ausflüge lassen Gäste diese unvergleichliche Region zu Fuß, per Boot oder zu Pferd erleben. Auf den längeren Touren sind die Fortbewegungsmittel meist ein Van oder aber auch mal ein Katamaran, je nach Region.

32 Lateinamerika

Vor Millionen von Jahren erschufen monumentale, geologische Bewegungen atemberaubende Berge, weite Gletscher, schillernde Seen, rauschende Flüsse und eine abwechslungsreiche Flora und Fauna. Um diesen natürlichen Schatz zu bewahren, werden die Touren in kleinen Gruppen, begleitet von erstklassig ausgebildeten Guides, durchgeführt. Zwischen den Abenteuern ist das Hotel Salto Chico im Herzen des Torres del Paine National Park das luxuriöse Refugium, das Entspannung und Komfort bietet. Patagonische Gauchos bereiten herzhafte Mahlzeiten zu, und das Badehaus der Lodge sowie der Pool sind der ideale Ort, um sich verwöhnen zu lassen.

Einst ein Kühlhaus für gefrorenes Hammelfleisch, wurde es umgebaut und im November 2011 als Hotel wieder eröffnet. Das Gebäude selbst wurde 1915 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Von den 54 Zimmern und drei Suiten blickt man auf den Hafen und die Fjorde. Sie sind groß und schlicht mit antiken Holzböden, weißer Bettwäsche und klassisch luxuriösen Elementen ausgestattet. Zu den weiteren Einrichtungen gehören der hübsche Spa, ein beheizter Pool, Zimmer-Service, ein Museum und weitere Zeugnisse aus der industriellen Vergangenheit des Singulars. Im Restaurant werden köstliche Gerichte mit Lamm, Fisch, Hase und vielem mehr zubereitet. Während die Gäste das Abendessen genießen, betrachten sie dabei den Sonnenuntergang über dem Wasser.

Mit explora Patagonia kann man außerdem 4-tägige Ausritte unternehmen, bei denen man sich schnell wie ein Gaucho fühlt und weitab der Zivilisation eine der wildesten Landschaften der Erde durchstreift.

Jeden Tag werden unvergessliche Ausflüge angeboten, bei denen Fjorde, Berge, Gletscher, Farmen und Wälder zu Fuß, per Pferd oder mit dem Kajak erkundet werden.


Hotel Remota - Ein architektonisches Meisterwerk am südlichsten Zipfel der Welt mit atemberaubenden Blicken auf Fjorde und Gletscher Das Remota ist ein umweltfreundlich gebautes Hotel, in dem nur natürliche Materialien inklusive grünem Gras für das Dach verwendet wurden. Durch die riesigen Fenster der 72 Zimmer und des Restaurants blickt man auf das Wasser, die sandigen Hügel der Bay of Last Hope und die Berge in der Ferne. Vom Architekten German del Sol entworfen, ist das Hotel einer patagonischen Schaffarm nachempfunden. Das innovative Design hat dafür gesorgt, dass Remota im Jahr der Erbauung einen nationalen Architekturpreis gewann. Remota ist der perfekte Ort, um sich so richtig zu entspannen – ganz ohne Fernseher und Internet. Dafür gibt es eine Sauna, einen riesigen Pool, Whirlpool und Massage. Auch die Abenteurer kommen auf ihre Kosten: ganztägige Wanderungen samt Picknick zum Mittag und Pisco Sours, begleitet von einem erfahrenen Guide, Ausritte in die Berge und Spaziergänge entlang der Seen stehen auf dem Programm. Und auch die weitere Umgebung wird selbstverständlich erkundet: die Fjorde, die Sierra Dorotea, der Cordillera Prat, Seen, Lagunen und die El Milodon Cave. Auch der Torres del Paine National Park ist nur 40 Minuten entfernt. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreicht man die nahegelegene Stadt

Puerto Natales, eine kleine Küstenstadt, die Ausgangspunkt für Trekkingtouren in den Torres del Paine oder Bernardo O’Higgins National Park ist. Cafés oder Bäcker, kleine Restaurants sowie Kunsthandwerksläden und Museen machen Puerto Natales zu einem ansprechenden Ort. Auch wenn Remota weitab der Zivilisation liegt, so sind Krankenhäuser, Apotheken und Ärzte in wenigen Minuten erreichbar. Im Restaurant werden frische Zutaten serviert, die der Koch persönlich auswählt und im Hafen oder bei den örtlichen Farmen bezieht. Selbstverständlich gehört ein edler Tropfen zum gediegenen Essen dazu. In der Rate sind Getränke, kleine Snacks und drei Mahlzeiten am Tag inklusive.

1, 2, 3

1. Hotel Salto Chico 2. The Singular 3. Hotel Remota

33 Lateinamerika


Südpatagonien Hier begibt man sich auf die Fußspuren des Eroberers Hernando de Magallanes, der dieses zauberhafte Land im 16. Jahrhundert erkundete. Direkt an der Magellanstraße liegt die moderne Stadt Punta Arenas, Ausgangspunkt für Ausflüge zu Inseln, die von Pinguin-Kolonien bewohnt werden oder in die einsamen Fjorde von Tierra del Fuego. Von den granitfarbenen Spitzen der Berge über die türkisfarbenen Seen des National Parkes Torres del Paine hin zu von SeeelefantenKolonien bewohnten Inseln erstreckt sich die atemberaubende Schönheit der südlichsten Provinz Chiles. Herrliche Wanderwege und Ausflüge bringen Abenteuerlustige direkt ins Zentrum des Geschehens.

34 Lateinamerika

Tierra Patagonia - In atemberaubender Lage mit Blick über den Lake Sarmiento im Torres del Paine National Park, verschmilzt das Tierra Patagonia mit der Umgebung der windigen Pampa Die Form des 60 m langen, geschwungenen Gebäudes ist der eines Fossils nachempfunden: ein prähistorisches Tier, das einst an den Ufern des Sees gestrandet ist. Sowohl innen als auch außen dominiert patagonisches Buchenholz. Das Interieur ist freundlich, handgefertigte Möbel aus örtlichen Materialien wie Holz, Wolle und Leder zieren die Räumlichkeiten. In den modernen Badezimmern stechen die Waschbecken ins Auge, die aus dem ursprünglichen Fels gehauen wurden. Von den 40 Zimmern, dem Gemeinschaftsbereich, der Bar sowie dem Speisesaal eröffnen sich ungetrübte Ausblicke. In den öffentlichen Bereichen gibt es WLAN. Täglich werden Ausflüge individuell geplant. Erfahrene, freundliche Guides sorgen dafür, dass Gäste diesen Teil der Erde auf ihre bevorzugte Art erleben: bei Wanderungen, Ausritten mit lokalen Gauchos oder Spaziergängen. Meist sieht man Antilopen, Strauße und Schafe. Wer möchte, kann auch die benachbarten Ranches besuchen und selber beim Schafe schere mit anpacken oder die

Gastfreundschaft der Einwohner bei einer gemeinsamen Mahlzeit genießen. Auf Wanderungen werden die Wasserflaschen einfach mit dem klaren, frischen, reinen Wasser der Gletscher gefüllt. Weitere Ausflüge beinhalten den Besuch des Grey Lake mit seinen Eisbergen, die fantastischen Wasserfälle der Region und natürlich den Torres del Paine National Park. Nach einem ereignisreichen Tag, ist der Uma Spa der beste Ort, um sich verwöhnen zu lassen. Ein großes Angebot an Massagen, Kosmetikanwendungen, Sauna und Dampfbad steht den Gästen zur Verfügung. Der Tag ist aber erst perfekt, wenn auch der Gaumen auf seine Kosten kommt. Lamm, Lachs, Meeresfrüchte und viele andere frische Köstlichkeiten werden liebevoll zubereitet.


Patagonia Camp Am Ufer des Lago Toro in einer außergewöhnlich schönen Region gelegen, ist das Patagonia Camp eine Sammlung schicker, luxuriöser Zelte. Die 18 Zimmer sind komfortabel und stilvoll eingerichtet inklusive Zentralheizung. Im Bad kann man sogar durch ein Dachfenster in die Sterne blicken. Zu den Aktivitäten gehören Kajakfahren oder Wandern. Der Torres del Paine National Park ist nur 15 Minuten entfernt.

Nomads of the Seas Die Nomads of the Seas ist mehr als ein Schiff, es ist ein einzigartiges Erlebnis. Das State-ofthe-art Expeditionsschiff bietet seinen Gästen die Gelegenheit, Patagonien zu Land, Luft und Wasser zu erkunden. Nomads of the Seas bietet eine fabelhafte Mischung aus Kreuzfahrten und Tagestouren mit erstklassigem Service, Engagement, Sicherheit und Technik.

EcoCamp Patagonia

Cruceros Australis - Ein exklusives Erlebnis in einem der faszinierendsten Wildnisgebiete der Erde Herz und Seele der Reisen mit Cruceros Australis sind die täglichen Fahrten durch unberührte Natur mit einem professionellen Team von Naturkundlern an Bord. Die Größe der luxuriösen Schiffe Via Australis (136 Passagiere) und die frisch getaufte Stella Australis (Kapazität 210 Passagiere) ermöglicht einen persönlichen Service sowie die Fahrt durch enge Fjorde. Alle Kabinen verfügen über Panoramafenster, Bad, individuell regulierbare Heizungen sowie einen Safe. Jede Cruceros Australis Reise bietet einen all-inclusive-Service mit drei Mahlzeiten am Tag, alkoholischen und alkoholfreien Getränken, Exkursionen und Vorträgen.

- Ein außergewöhnliches Erlebnis im Herzen des Torres del Paine National Park – umweltfreundliche Unterkunft und geführte Trekkingtouren in Patagoniens erstem, nachhaltigem Hotel Mit Blick über die Granitsäulen, wurde das EcoCamp vom Virgin Responsible Tourism Awards und National Geographic mit dem ISO 14001 Zertifikat ausgezeichnet. Für die Nachhaltigkeit bedeutet das geodätische, kuppelähnliche Bauten, deren Design dem der tragbaren Häuser des Volkes der Kawesquar nachempfunden ist. Der Strom ist 100% erneuerbar (Wasser- & Solarenergie), Komposttoiletten, sowie effizientes Recycling, so dass keine Spuren hinterlassen werden, gehören ebenfalls dazu. Gäste gehen täglich mit professionell ausgebildeten Guides auf Erkundung und schlafen in den Kuppelzelten unter kuscheligen Bettdecken mit Blick durch das Dach in den Sternenhimmel. Die Kuppelzelte waren die ersten weltweit, die als Hotelzimmer genutzt wurden. In der Familien-Suite können vier Personen schlafen. Sie hat außerdem einen Holzofen und ein privates Bad. In den drei Gemeinschaftszelten trifft man sich auf einen Drink am Ende des Tages, auf einen Plausch oder zum Abendessen.

3

1, 2, 5

4

1. Tierra Patagonia 2. Patagonia Camp 3. Nomads of the Seas 4. Cruceros Australis 5. EcoCamp Patagonia

35 Lateinamerika


Nordpatagonien, Chile Schneebedeckte Anden zur rechten und die felsige Pazifikküste zur linken Seite, windet sich der Pan-American Highway durch die märchenhafte Schönheit des Lake District. Hier, wo das Land in den Pazifischen Feuerring mündet, befindet sich der größte Teil der 55 Vulkane Chiles. Kurvenreiche Straßen geleiten den Ausflügler über atemberaubende Gebirgspässe, vorbei an smaragdgrün glitzernden Gewässern, durch nebelige Regenwälder und schließlich hin zu charmanten Blockhäusern im bayrischen Stil und traumhaften Resorts entlang des Seeufers. Skifahren, Wandern, Radfahren oder einfach Entspannen in heißen Naturquellen, die Region hat unendlich viel zu bieten.

36 Lateinamerika

Lake Puerto Guadal


Puyuhuapi Lodge & Spa

Hacienda Tres Lagos

- Feine Küche, gemütliche Zimmer und eine atemberaubend wilde Lage

- Komfortable, moderne Unterkunt inmitten der Natur von Patagonien

Die Puyuhapi Lodge & Spa nennt sich selber „ein geheimer Ort der Stille“. Nach dem Flug über die Anden, einer 4-stündige Fahrt durch das ländliche Patagonien sowie einer Bootsfahrt durch die stillen Fjorde, gelangt man schließlich in einem Naturparadies mit üppiger Vegetation. Hier liegt die Lodge mit ihren 44 Zimmern. Eleganz und Schlichtheit harmonisieren perfekt miteinander. Abgesehen von der fantastischen, einsamen Lage, bietet die Lodge jeden Luxus eines Hotels. Von den Zimmern und dem Restaurant eröffnen sich herrliche Ausblicke.

Das Hacienda Tres Lagos liegt in einer der schönsten Regionen Chiles – im nördlichen Patagonien an der spektakulären Carretera Austral. Am Ufer des Sees Lake Negro liegt ein Anwesen, das eine Mischung aus zeitgenössischem Stil und natürlicher Beschaffenheit aus Stein und Holz darstellt. Von hier ist es nicht weit zum Lake Bertrand sowie zum zweitgrößten See Südamerikas, dem Lake General Carrera. Wie die Sichel eines Halbmondes formieren sich die 20 Zimmer um den Lake Negro. Von allen Zimmern eröffnen sich herrliche Blicke über den See. Gäste finden hier Abenteuer und Ruhe gleichermaßen. Bei Tagesausflügen geht es auf die Erkundung des Fuentes Glacier, in das Tamango National Reserve, ins Explorers Valley und in die Kalksteinhöhlen Marble Caverns. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann dies beim Wandern, Reiten, Angeln, Raften, Segeln oder Moutainbiken genießen. Am Nachmittag kommt die Entspannung. Dafür sorgen eine beruhigende Tasse Tee, ein heißes Bad, eine Massage und ein erstklassiges Abendessen mit Lamm, Lachs und anderen Köstlichkeiten.

Reisende kommen in Puyuhuapi Lodge, um eben diese Einsamkeit und Ruhe in der Wildnis Patagoniens zu genießen. Bei Wanderungen oder Fahrten auf dem Katamaran Patagonia Express werden die Kanäle und Fjorde sowie die Laguna San Rafel und die atemberaubenden Gletscher erkundet. Da gehört am Ende des Tages eine entspannende Wellness-Anwendung mit dazu. Gäste lassen die Seele baumeln und genießen unter anderem ein Bad in den vulkanischen, heißen Quellen oder eine der vielen Anwendungen.

1, 2

1. Puyuhuapi Lodge & Spa 2. Hacienda Tres Lagos

37 Lateinamerika


Atacama Wüste Entgegen dem Ruf ihrer harschen und surrealen Landschaft, findet man in der trockensten Wüste der Erde einladende heiße Quellen, dramatische Geysire, enorme Salzseen sowie riesige Schwärme Flamingos. Einige spannende Faktoren machen diese Mondlandschaft zu einem Paradies für Sternegucker: sehr wenig Regen, ein kristallklarer Himmel, eine enorme Höhenlage und kaum Luftverschmutzung. Der Himmel ist übersät von fernen Planeten und der Milchstraße. Außerdem erblickt man hier das Kreuz des Südens. Fällt im Winter tatsächlich mal etwas Regen, explodiert die Natur. Plötzlich ist sie übersät von bunten Wildblumen so weit das Auge reicht.

Kunza Hotel & Spa

Hotel de Larache

- Rustikaler Luxus umgeben von den Naturwundern der trockensten Wüste der Erde

- Luxus-Lodge mit dramatischen Ausblicken auf die Wüste und die fernen Berge

Die großzügige Gestaltung und die moderne Architektur des 60 Zimmer Kunza Hotel & Spa wurden gestaltet, um sowohl Komfort als auch das pure Erlebnis der Atacama Wüste zu bieten. Alle Zimmer haben Klimaanlage, private Terrassen, Flachbildfernseher, eine Außendusche, kostenloses Internet, Safe, Wäscheservice und Telefone. Der Wellness-Bereich besteht aus einem Außenpool, Whirlpool, Saunen, Fitnessgeräten und Massageangeboten, die die Elemente der lokalen Vegetation beinhalten. Hübsch angelegte Pfade führen durch die Natur zum natürlichen Amphitheater und einem kleinen See oder den Sitzgelegenheiten im schattigen Garten. Hier verliert man sich in Raum und Zeit, vor allem, wenn der Himmel nachts von Sternen übersät ist.

Vor über 10.000 Jahren kamen die ersten Menschen in die Atacama Region Chiles, der Beginn einer tiefgründigen Kultur. Kleine, versteckte Oasen, Vulkane, Salzpfannen, Lagunen und eine seltene Tierwelt, die es tatsächlich geschafft hat, sich in diesem Lebensraum zurecht zu finden, charakterisieren die Atacama, die zu einer der außergewöhnlichsten Regionen der Erde zählt. In der kleinen Oase San Pedro de Atacama gelegen und nur einen kleinen Fußweg vom selbigen Ort entfernt, ist das Hotel de Larrache die ideale Basis, um diese faszinierende Region zu erkunden. Die elegante Lodge befindet sich auf einem Anwesen, das einst zu einer kleinen Wüstengemeinde gehörte. 49 hübsche Zimmer verteilen sich in einem kleinen, schattigen Garten. Von den Unterkünften eröffnen sich atemberaubende Ausblicke auf die Wüstenkulisse. Zum Anwesen gehören Pferdestallungen, eine kleine Sternwarte, beheizte Pools, ein open-air Whirlpool, Saunen, Dampfbäder und ein Massageraum. Tagsüber erkundet man aber bei unvergesslichen Ausflügen die Geheimnisse dieses besonderen Fleckchens Erde.

Das Essen besteht ausschließlich aus frischen Zutaten. Moderne sowie traditionelle Gerichte werden den Gästen serviert.

38 Lateinamerika

Halbtages- und Tagestouren führen in das Valley of the Moon, zu den Geysiren von Tatio-Machuca, zu den Highland Lakes uvm. Es gibt einen Shuttle Service nach San Pedro. Oder man geht die 15 Minuten zu Fuß.


1, 2, 3

Tierra Atacama Hotel & Spa - Von den besten Talenten Chiles designed, ist das Tierra Atacama ein stylisches Wüstenresort, das atemberaubenden Komfort bietet und gleichzeitig die lokale Kultur würdigt Von den 32 Zimmern bieten sich atemberaubende Ausblicke auf den majestätischen Licancabur Vulkan. Vom Resort aus ist es nicht weit bis in das kleine Dörfchen San Pedro de Atacama im Norden von Chile. Das Hotel wurde so gestaltet, dass der Eingriff in die Natur kaum zu erkennen ist. Einladend und gemütlich ist das Ambiente des Hotels. Alle Zimmer im Tierra Atacama haben private Terrassen, Außenduschen und Blick auf den Vulkan. Innen sind die Räume entspannt-elegant. In den Zimmern gibt es WLAN Internet, aber keinen Fernseher. Erfahrene Guides nehmen die Gäste mit auf abenteuerliche Ausflüge in die Wüste: angefangen bei Wanderungen oder Touren per Fahrrad oder Pferd bis hin zu anspruchsvollen Besteigungen des Vulkans. Tagesausflüge zu den faszinierenden Salzseen und ins Marschland von Salar de Tara sowie in die Atacama Salt Flats sind sicher etwas ganz Außergewöhnliches. Ebenso wie ein Besuch der Miscanti und Miñiques Lagunen, des Tatio Geisirs, des Dorfes Machuca, der Puritama Hot Springs sowie der surrealen Mondlandschaft des Moon Valley.

Nach einem erlebnisreichen Tag in der Wüste, lädt das Uma Spa zur totalen Entspannung ein. Aromen, Farben, Textilien versprühen eine Ruhe, die sich augenblicklich in Körper und Geist breit macht. Für die Anwendungen werden natürliche und lokale Erzeugnisse benutzt, wie zum Beispiel Vulkanschlamm, lithiumhaltige Salze und Wüstenkräuter. Ein Außen- und Innenpool, Dampfbad, Whirlpool und private Pools laden zum Verweilen ein. Der perfekte Ort, um den Sonnenuntergang in der Wüste zu genießen, ist ein Bad in einem der heißen Privatpools. Im Anschluss genießt man am besten bei einem Glas chilenischen Wein am offenen Feuer die Abendstimmung und lässt die Erlebnisse des Tages sacken. Fehlt nur noch ein erstklassiges, frisch zubereitetes Abendessen, das den Tag schließlich perfektioniert.

1. Kunza Hotel & Spa 2. Hotel de Larache 3. Tierra Atacama Hotel & Spa

39 Lateinamerika


Atacama Wüste

Alto Atacama Desert Lodge & Spa - Ein architektonisches Juwel vor einer spektakulären Kulisse

In der Atacama lernt man, die Stille und Einsamkeit der Wüste schätzen, ebenso wie die kleinen Freuden des schlichten Lebens in den Dörfern. San Pedro ist dann schon wieder ein Ort, in dem sich Besucher ins Nachtleben stürzen.

Erbaut im Stil einer traditionellen Wohnstätte, ist die Lodge ein Beispiel innovativer Architektur, die sich unscheinbar in den roten Fels bettet. Vor ihr schlängelt sich der Fluss San Pedro durch die harsche Umgebung. Die Gemeinschaftsbereiche und die 42 Zimmer (jedes mit privater Terrasse und fantastischer Aussicht), sind eine Hommage an die Atacama Region. Warme Wüstenfarben und lokale Textilien sowie Kunsthandwerk sind die Dekoration. Im Restaurant werden nur lokale Zutaten verwendet. Außerdem gehören zur Lodge sechs Pools, ein Wellness-Bereich, ein gemütlicher Gemeinschaftsraum mit Kamin und eine riesige Terrasse. San Pedro de Atacama ist nur drei Kilometer entfernt.

Awasi 1, 2, 3

- Eine luxuriöse und rustikale Oase in der Atacama Wüste Das Awasi in San Pedro de Atacama hat acht rustikal-luxuriöse Cottages und bietet ein Höchstmaß an Privatsphäre und Komfort. Die reetgedeckten Dächer sind die natürliche Klimaanlage. Jedes Zimmer hat einen privaten Außenbereich mit Solarium und Außendusche.

1. Awasi 2. Alto Atacama Desert Lodge & Spa 3. Atacama Adventur Camp

40 Lateinamerika

Den Gästen wird ein persönlicher Guide samt Allradwagen zugeordnet, so dass sie ihr Abenteuer ganz individuell gestalten können. Zu den Optionen gehören Mountainbiken, Reiten, der Besuch archäologischer Stätten, Astronomie-Touren, Vogelbeobachtungen, Sandboarding oder einfach Abschalten am Pool. Bei den Ausflügen eröffnen sich herrliche Blicke auf Vulkane, Salzebenen, Seen und farbenfrohe Sonnenuntergänge. Auch die Stadt hat Spannendes zu bieten: eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert, ein archäologisches Museum und viele, hübsche Geschäfte. Die Küche ist eine Mischung aus traditioneller und internationaler Küche mit den frischen Zutaten der Atacama. Das Küchenteam ist flexibel und bereitet späte Abendessen, ein frühes Frühstück oder Picknickkörbe auf Wunsch zu. Awasi ist das einzige Relais & Chateaux Hotel in der Atacama.

Atacama Adventur Camp - Wüsten-Camping in Luxus und Stil Adventur Camp ist ein einzigartiges Reisekonzept an spektakulären Orten. Nach Tagen voll spannender Abenteuer erwartet Gäste ein luxuriöses Camp. Am Abend sammeln sich alle um ein loderndes Lagerfeuer, über ihnen ein Baldachin aus einer Million Sternen. Das Camp besteht aus geräumigen und komfortablen Zelten, die mit natürlichen Materialien eingerichtet sind und durch traditionelles Handwerk errichtet wurden. So wurde eine einzigartige Atmosphäre in einer spektakulären Umgebung geschaffen. Ein gemütliches Zelt, ein Massageraum, ein zentraler Gemeinschaftsbereich mit gemütlichem Feuer und viel Liebe zum Detail schaffen eine Oase, die das Erlebnis Wüste in neuem Licht erstrahlen lässt.


Osterinseln Die Osterinseln (Rapa Nui) sind vor allem bekannt für die monumentalen Steinstatuen. Die rätselhaften Steinriesen sind ein einmaliges Relikt aus der uralten Kultur Polynesiens.

Posada de Mike Rapu - Eine Öko-Lodge am Rande des Ozeans, die Himmel und Erde vereint Das Hotel liegt 3.700 km westlich des amerikanischen Kontinents, mitten im Ozean. Rapa Nui (Osterinsel) ist die Wiege einer der rätselhaftesten Kulturen der Erde. Die Sprache, Musik und die vielen Traditionen werden unter den Bewohnern der Insel auch heute noch aufrecht erhalten, die imposanten, steinernen Moai-Statuen sprechen allerdings aus der Vergangenheit. Die UNESCO hat sie zum Weltkulturerbe gemacht.

Moai, Easter Island

Mit explora geht es auf spannende Fahrten über die Insel. Basis ist die Posada de Mike Rapu, ein hübsches Refugium im Herzen der Insel. Das Hotel thront auf einem Hügel mit Blick auf den Ozean. Als erstes Hotel in Südamerika, das die LEED-Zertifizierung erhalten hat, hat es einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt. Im Inneren der Lodge bieten großzügige Flächen Spielraum für kunstvolle Kreationen. Die Lodge hat 30 Zimmer, jedes mit spektakulärer Aussicht auf das Wasser. Und jeden Tag werden die Geheimnisse der Insel durch spannende Wanderungen aufgedeckt, die ihren Höhepunkt in GourmetPicknicks auf Felsvorsprüngen oder entlang der Küste haben.

1

1. Posada de Mike Rapu

41 Lateinamerika


Antarktis Wasser so weit das Auge reicht. Ein endloses, naturbelassenes Gebiet aus Schnee und Eis. Es riecht nach Abenteuer. Beeindruckende Bilder monolithischer, blauer Gletscher, deren Form mit der Zeit zu den abstraktesten Gestalten geschliffen wurde. Mittendrin beherbergt sind unzählige Kolonien verschiedener Seevögel, Pinguine, Buckelwale und Seeelefanten, die ihre Nasen aus dem kalten Wasser recken. Besucher bahnen sich Ihren Weg durch die schmalen Durchgänge zu den Shetland Inseln, dem Pfad von Sir Ernest Shackleton im Südlichen Georgia folgend. Wer möchte, nähert sich dem Eisbergen im Kajak oder campt sogar im ewigen Eis.

42 Lateinamerika

Iceberg, Antarctica


1, 2

Antarctic XX1

Antarktis Expedition

- Eine magische Kombination aus Abenteuer und Eleganz mit Zugang zu einem der abgelegensten Orte der Erde

- Kolossale und magische Eisformationen und seltene Tiere

Die Antarktis ist so spektakulär, dass es die Reiseart auch sein sollte. Mit Antarctica XXI entdeckt man nicht nur die Küste auf einem Expeditionsschiff, sondern man verzichtet auch auf das Passieren der gefürchteten Drake Passage. Sie gilt als eine der rauesten Passagen der Welt. Darum ist es besser, sich das Ganze aus der Luft in einer BAE-146 Maschine anzuschauen. Mit Antarctica XXI geht man auf Boutique-Entdeckungstouren, die Gästen auf der einen Seite sicher eines der beeindruckendsten Erlebnisse überhaupt bietet, auf der anderen Seite aber auch den höchsten Sicherheits- und Umweltstandards gerecht wird. Die Reise ist so gestaltet, dass das aktive Abenteuererlebnis im Vordergrund steht, mehrere Landungen am Tag sind Programm. Die Expeditionen werden mit dem luxuriösen Eisbrecher M/V Ocean Nova durchgeführt. Abfahrt und Rückkehr sind in Punta Arenas, Chile. Die klassische Antarktis Flug- und Schiffexpedition dauert sieben Tage. Per Flugzeug geht es in die Antarktis, gefolgt von der Fahrt entlang der antarktischen Halbinsel.

Eine Expedition durch die Antarktis ist ein unvergessliches Erlebnis. Als eine der außergewöhnlichsten Destinationen der Erde hinterlässt sie tiefe Eindrücke bei den Reisenden, die sich mit der Expedition oft einen Lebenstraum erfüllen. Die Reise auf dem modernen Eisbrecher bietet den Gästen höchsten Komfort mit luxuriösen Kabinen, Internet, einem Cafe und einem Spa an Bord. Mit von der Partie sind hervorragend ausgebildete Expeditionsleiter, die ihre Gäste zu Fuß durch Pinguin-Kolonien leiten, mit Schlauchbooten durch riesige Eisberge hindurch fahren und per Kajak die ruhigen Höhlen und ihr Tierleben erkunden. Außerdem eröffnet sich Expeditionsteilnehmern ein Blick auf die Unterwasserwelt der Antarktis, der nur wenigen Menschen je zuteil wird. An Bord ist ein Spezialist, der die Wunder im Meer der Antarktis auf Video festhält. Außerdem unterstützt ein Fotograf die Gäste dabei, ihre Erlebnisse im ewigen Eis professionell festzuhalten.

1. Antarctic XX1 2. Antarctic Exploring

43 Lateinamerika


Eingebettet zwischen Brasilien und Argentinien besitzt Uruguay ein lebhaftes, kosmopolitisches Flair.

Uruguay

Nur eine Bootsfahrt oder kurzen Helikopter Flug von Buenos Aires entfernt, sind die Gemeinsamkeiten der benachbarten Länder unverkennbar. Im Café sitzend Kaffee oder Wein genießen und saftige Steaks bis zu ihrer Perfektion auf dem Holzkohle-Grill braten gelten als legitime Hobbys. Überall sieht man Einheimische mit ihren Mate Tee gefüllten Gefäße. Das hübsche Montevideo glänzt mit edler spanischer und italienischer Architektur sowie erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten. Rund um die Hauptstadt ist die Landschaft flach und bewaldet. Ein Besuch und Aufenthalt auf einer Gaucho-Farm gibt Einblick in den urtypischen Lebensstil der Cowboys und ist das Highlight eines jeden Urlaubes. In Colonia del Sacramento, dem UNESCO-geschützten Dorf, spürt man bei einem Spaziergang über die Kopfsteinpflasterstraßen die portugiesische Vergangenheit des Landes. Während des südamerikanischen Sommers begeben sich Jetsetter ins schöne Punta del Este, wo Restaurants und Diskotheken ihre Tore für Nachtschwärmer öffnen und der sonst verschlafenen Stadt am Strand einen Hauch von St. Tropez verleihen. Wer eine Pause von der glanzvollen Szene benötigt, findet diese an den anmutigen Chill-Out-Küstenstränden Richtung Brasilien.

44 Lateinamerika


n ilia az

Br Atacama Desert

Pacific Ocean

Paraguay

Pampas

Uruguay

Reiseroute Während dieser kurzen Tour erhalten Sie einen kleinen Einblick in das wenig bekannte Uruguay mit seiner Kolonialgeschichte zum Anfassen in Colonial del Sacramento und Wein- und Käsedegustationen in den Rebbergen. Aber Uruguay bietet noch einiges mehr! Tag 1 Montevideo Nach Ihrer Ankunft in Montevideo werden Sie zum Hotel gebracht. Tag 2 Montevideo – Estancia la Vigna Am Morgen starten Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den berühmten Hafenmarkt und die Kathedrale, der uruguayischen Hauptstadt.

Santiago

Colonia del Scaramento

Montevideo

Argentina Chile

Atlantic Ocean

Anschliessend fahren Sie in westliche Richtung nach Colonia Valdense. Hier erwartet Sie eine gemütliche und persönliche Estancia, die zum Entspannen und Verweilen einlädt. Tag 3 Estancia la Vigna Geniessen Sie den Tag bei einem Ausritt, einer Fahrradtour oder bei einer Wanderung durch die herrliche Landschaft. Lassen Sie sich von der guten Küche und den feinen Weinen verwöhnen. Tag 4 Estancia la Vigna – Colonia del Sacramento Heute geht es weiter nach Colonia del Sacramento, der ältesten Stadt Uruguays. Sie wurde von der UNESO zum Weltkulturerbe erklärt. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie die im 17. Jhd. gegründete Stadt kennen. Tag 5 Colonia del Sacramento Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Hafen bzw. zur Busstation.

Falkland Islands

45 Lateinamerika


Colonia del Sacramento, Montevideo und Umgebung 1680 gegründet, ist Colonia ein romantisches Kleinod. Als UNESCOWeltkulturerbe ein beliebtes Ausflugsziel für verliebte Paare und Tagesausflüger aus Buenos Aires, ragt die Stadt als Halbinsel in den Río de la Plata. Der Anblick kolonialer Architektur, bepflasterter Gassen und ein Meer von Blumen inspirieren zum Rasten. Ähnlich wie Buenos Aires besitzt Montevideo ein mediterranes Ambiente, vor allem entlang der glamourösen Einkaufsstraßen und der kunstvollen, kolonialen Altstadt. Am Punta del Este versprüht Uruguay seine ganz eigene Version der Cote d'Azur. Hier beten gebräunte Jetsetter die Sonne an, flanieren durch Boutiquen und tanzen abends im feinen Sand der Morgensonne entgegen.

46 Lateinamerika

The Palacio Salvo, Montevideo

La Vigna Im Jahre 1880 von italienischen Einwanderern erbaut, wurde das Kolonialhaus von den neuen Besitzern restauriert und in ein komfortables Anwesen, das Landleben und städtischen Komfort verbindet, verwandelt. Antiquitäten, Gemälde und elegante Möbel dominieren das Erscheinungsbild der fünf Zimmer. Im Lagoon House können maximal sechs Gäste übernachten. Die Küche zaubert Köstlichkeiten aus eigens angebauten Produkten.

Playa Vik - Das stilvolle Playa Vik liegt im ebenso schicken Badeort José Ignacio Dieses markante, zeitgenössische Anwesen verbindet natürliche Elemente, einschließlich eines „lebendigen“ Daches, das mit uruguayischen Wildblumen bepflanzt ist. Entworfen wurde das Haus vom lokalen Architekten Carlos Ott, der an der Pariser Oper gearbeitet hat. Charakteristisch für das Hotel mit nur sechs Zimmern sind die dramatisch geneigte 17-Meter hohe Fassade, eine massive Bronzetür und das viele Glas, das den Blick auf den weiten Ozean frei gibt. Moderne Gemälde von Zaha Hadid, Anselm Kiefer und James Turrell zieren die Wände. Genauso auffallend ist der ausladende Granitpool, der bis in den Ozean ragt. Beach, Punta del Este


Estancia Tierra Santa

Estancia Vik - Das hübsche Estancia Vik liegt in der ländlichen Gegend von José Ignacio Auf einem riesigen Anwesen mit sanften Hügeln erstrahlt das Hotel im spanischen Kolonialstil mit Lehmwänden und rotem Blechdach. Laubengänge verbinden mehrere Höfe miteinander, überall wächst und gedeiht es in den Gärten und Kräutergärten. Die 12 Suiten sind individuell im zeitgenössischen Stil berühmter Künstler aus Uruguay gestaltet. Im Einklang mit dem Gesamtkonzept werden im Restaurant traditionelle Grillgerichte, frischer Fisch und Meeresfrüchte sowie selbst gebackenes Brot serviert.

Eine luxuriöse Unterkunft erwartet den Gast auf der Ranch in Carmelo. Entspannung und Privatsphäre sind hier großgeschrieben, ebenso wie Gastronomie und Wein. Gästen werden in den luxuriösen Suiten mit MarmorBadezimmern und antiken Möbeln verwöhnt. Das Hotel liegt in einem der letzten, natürlichen Lebensräume für Vogelbeobachtung und bietet Vogelbeobachtungstouren, Reiten, Angeln, Tennis, Schwimmen und Bootfahren.

Hotel Fasano Las Piedras Fasano Hotels, bekannt für Luxus in Brasilien, haben das schicke Hotel Fano Las Piedras in Uruguay eröffnet. Die Bungalows und Villen liegen terrassenförmig verteilt und schmiegen sich in die Umgebung aus Ebenen und dem Maldonado River an. Im Restaurant, das aus Steinwänden, Holzböden und Ledersesseln besteht, wird eine feine, italienische Küche serviert. Von der Terrasse eröffnen sich fabelhafte Ausblicke auf das Anwesen.

1, 4

2, 3, 5

1. La Vigna 2. Playa Vik 3. Estancia Vik 4. Estancia Tierra Santa 5. Hotel Fasano Las Piedras

Lighthouse, Jose Ignacio

47 Lateinamerika


Brasilien

Himmelblaues Wasser, einsame Strände, hübsche Kolonialstädte, raue Landschaften, dichter Dschungel und quirlige Metropolen ��� Brasilien ist ein Land der Kontraste. Von den Anden bis zum Atlantik, Brasilien sprudelt über vor Lebensfreude. Bekannt für seine fröhlichen Menschen, versteht dieses riesige Land, das Leben zu zelebrieren. An den Stränden kicken die „Locals“ den Fußball, bronzefarbene Körper üben Capoeira oder bewegen sich geschmeidig im Rhythmus der Samba-Musik. Wer im Februar nach Brasilien kommt, erlebt den schillerndsten, buntesten Karneval der Welt. Der krasse Gegensatz hierzu ist die Tatsache, dass im selben Land im Schutz des undurchdringlichen Regenwaldes Menschen leben, die noch nie mit der westlichen Welt in Berührung kamen. Widerspruch und Vielfalt sind die zwei Schlagwörter, die dieses faszinierende Land beschreiben. Außerhalb der Städte erlebt man Brasilien beim Kajakfahren durch die Anavilhanas, ein Labyrinth aus 400 Inseln inmitten des Rio Negro. Die Korallenküste von Bahia ist ein Paradies für Taucher, ebenso wie das Archipel Fernando de Noronha. Ganz oben auf der Liste steht ein Besuch der explosiven Iguazú Falls.

48 Lateinamerika


Gu

Colombia Ecuador

ian

a Hi ghla

French Guiana (France) nds

A mazon

Basin

Brazil

Perú

Lernen Sie bei dieser Tour eine weniger bekannte Seite Brasiliens kennen. Die alten Kolonialstädte geben Einblick in die bewegte historische Vergangenheit Brasiliens.

Tag 5 Paratí – Rio de Janeiro Vormittags Bootsausflug in die paradiesische Inselwelt vor der Küste Paratís. Schnorcheln mit Fischen sowie einsame Strände und Inseln inklusive. Am Nachmittag Rückfahrt nach Rio.

ilia

az

Br

Pacific Ocean

Tiradentes

Paraguay

Rio de Janeiro Serra do Mar

Pampas

Parati

Uruguay

Argentina Chile Andes

Tag 4 Serra do Mar – Paratí Weiterfahrt durch die kurvenreiche, regenwaldbewachsene Serra do Mar nach Paratí. Die Stadt war bis ins 19. Jahrhundert der bedeutendste Handelsplatz für das Gold aus dem Inneren Brasiliens. Ihr historischer Stadtkern ist komplett erhalten und autofrei. Stadtrundgang am Nachmittag.

Minas Gerais Atacama Desert

Tag 3 Minas Gerais – Lodge Serra do Mar Fahrt in das ehemalige Kaffeeanbaugebiet in der Serra do Mar. Unterkunft auf einer eleganten Lodge mit Pool und Park. Am Nachmittag besuchen Sie ein kleines Landgut, das neben einem umfangreichen Obsthain und tropischem Gemüsegarten über eine Cachaça-Destillerie und eine handwerkliche Süßspeisenproduktion verfügt. Abendessen auf der Lodge.

nH igh l

Bolivia

Tag 1 Rio de Janeiro – Tiradentes Abholung in Rio und Abfahrt nach Tiradentes, einem malerischen, in majestätischer Bergwelt gelegenen Goldgräberstädtchen. Unterwegs lernen Sie die alte Kaiserresidenz Petrópolis kennen. Nach Ankunft in in Tiradentes unternehmen Sie einen geruhsamen Stadtrundgang. Tag 2 Tiradentes – Rinder-Fazenda Minas Gerais Vormittags Fahrt in das südliche Minas Gerais zu einer kolonialen Pferdeund Rinder-Fazenda, die weit entfernt von der nächsten Ortschaft liegt und weitgehend autark funktioniert. Auf einem ersten Rundgang lernen Sie eine Vielzahl tropischer Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung kennen. Es besteht die Möglichkeit zu Ausritten und Wanderungen über die Fazenda. Hängematten und ein kleiner Pool laden zum Verweilen ein, bis das typische Abendessen vom Holzofen auf den Tisch kommt.

and

s

Grosse Fazenda-Tour

Atlantic Ocean

49 Lateinamerika


Hotel Santa Teresa Das Hotel Santa Teresa, das neueste BoutiqueHotel in Rio de Janeiro, ist das einzige Relais & Châteaux-Haus der Stadt. Das Le SPA bietet Anwendungen mit Produkten der AmazonasMarke Natura. Das Restaurant Tereze mit seinem Design aus Industrieholz, Leinen und Stahl wird regelmäßig von der High Society der Cariocas frequentiert. Hier wird das Beste aus der französischen Küche kombiniert mit brasilianischem Flair präsentiert.

Rio de Janeiro und Umgebung Rio – allein der Name beschwört direkt Bilder hinauf – die flammenden Farben des Karnevals zum Beispiel oder die ausgestreckten Arme der Christus-Statue. Aber auch die Sandstrände von Ipanema und die Copacabana, an denen sich bronzefarbene Menschen zu südamerikanischen Rhythmen bewegen, sind Sinnbild für Rio. Einfach eintauchen und mitmachen – sei es in einem der Sambaclubs oder gemeinsam mit 100.000 Fans bei einem Fußballspiel im Maracan Stadion. In Sao Paolo finden vor allem Mode-Fans, Gourmets und Kunstliebhaber ihr Mekka. Und an den Strandorten dazwischen – Búzios und Florianópolis – tobt die Party weiter.

Villa Casa Cairucu Nur mit dem Boot erreichbar, blickt man von der Villa Casa Cairucu über das kristallklare Wasser einer spektakulären Bucht. Die 2010 erbaute Villa ist modern eingerichtet. Gemütlich sitzt man auf der Terrasse mit dem offenen Kamin und blickt auf die atemberaubende Umgebung, manchmal sieht man Delfine. Mit drei Doppelzimmern und einem Einzelzimmer ist das Haus perfekt für Familien, kleine Gruppen oder Hochzeitsreisende.

Copacabana Palace by Orient-Express - Ein glamouröses Art Deco Hotel mit Blick über die Copacabana Erst kürzlich komplett renoviert, präsentiert sich das Copacabana Palace in neuem, zeitgenössischem Stil. Erstklassig positioniert mit Blick auf das Meer, begrüßt dieses schicke Orient-Express Refugium in Rio die Reichen und Schönen seit sich die Türen im Jahr 1923 öffneten. Fred Astaire und Ginger Rogers tanzten hier, und die Rolling Stones waren vor ihrem Strand-Konzert 2006 im großen Salon zu Gast. Der Pool und die hippe Bar do Copa sind der Ort, an dem sich die brasilianischen Trendsetter treffen, um den Sonnenuntergang zu genießen. Das Copacabana Palace hat einen der schönsten Spas von ganz Rio. Hier lässt man sich bei Anwendungen und Massagen Körper, Geist und Seele verwöhnen. Sieben Anwendungsräume, zwei Doppel-Anwendungsräume, ein Fitnesscenter, Friseur, Saunen und ein Ruhebereich lassen keine Wünsche offen. Der Friseur ist einer der angesagtesten der Stadt.

50 Lateinamerika

Das Restaurant Cipriani kombiniert italienische und brasilianische Speisen. Die Atmosphäre beim Abendessen oder dem Brunch am Sonntag ist entspannt. Nach dem Essen trifft man die Locals in der Piano Bar.

Hotel Unique - Architektur, Kunst, Design, Gastronomie, Musik und Service verzaubern die Gäste In der angesehenen Wohngegend Jardins gelegen, ist das Hotel Unique ein urbanes Kunstwerk und ein beliebtes Symbol der Stadt Sao Paulo. Es liegt in Gehdistanz zur größten Grünfläche der Stadt, dem Ibiraquera Park. Die 85 Zimmer und zehn Suiten präsentieren sich in unterschiedlicher Größe – von gemütlich bis zu groß und multifunktionell. Die Gäste genießen das erfrischende Konzept eines untypischen Hotels, mit runden Fenstern oder Musikboxen im Kopfende des Bettes. Vom Skye Restaurant auf dem Dach eröffnen sich fabelhafte Ausblicke auf die Stadt, wenn man es schafft, den Blick vom lila erleuchteten, einladenden Pool abzuwenden.


4 5

Ponta dos Ganchos - Ein Ort der Romantik und des guten Gefühls Das Hotel liegt auf einer privaten, von Regenwald bedeckten Halbinsel in der Nähe von Florianopolis an Brasiliens Südküste, die auch bekannt ist als die Costa Smeralda. Das Ponta dos Ganchos ist eines der exklusivsten Bade-Resorts des Landes. Obwohl es von Sao Paulo, Rio de Janeiro und Buenos Aires einfach zu erreichen ist, ist man hier trotzdem weit weg von allem. An drei Seiten von kristallklarem Wasser und strahlend weißen Stränden umgeben, verteilen sich die 25 charmanten Bungalows auf einem kleinen Hügel. Die Einrichtung ist schlicht und stylisch. Herrlich ist der Blick auf die Ganchos Bay. Und selbst die kleineren Zimmer haben einen offenen Kamin im Wohnzimmer, begehbare Kleiderschränke und Wände aus Glas, die sich auf den riesigen Balkon öffnen. Die sogenannten Super Luxo Zimmer verfügen über eine Sauna und ein Jacuzzi auf dem Balkon. Die Villen haben darüber hinaus einen privaten MeerwasserPool, einen Garten sowie gleich zwei Duschen und Whirlpools. Im Ponta dos Ganchos, verbringen Gäste ihre Tage bei Aktivitäten, wie Angeln, Schnorcheln, Kajak fahren, Wandern und Tauchen. Im Wellness-Center setzt die totale Entspannung ein, und im Restaurant laben sie sich an den tollen Kreationen der regionalen Küche, in der frisch gefangener Fisch und regionale

Zutaten dominieren. Dazu ein edler Tropfen aus dem Weinkeller. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein riesiger, beheizter Innenpool, ein Fitnessraum, ein Tennisplatz mit Blick aufs Meer, ein Billardzimmer, Kajaks, Kanus, hübsch angelegte Wanderwege und ein Kino, in dem 300 Filme zur Auswahl stehen. Die Philosophie, die über dem Hotel steht ist die Unterstützung der lokalen Gemeinde, nach der Leitidee "Lehre einen Mann zu angeln, und er wird ein Leben lang zu essen haben". Abgesehen davon, dass das Hotel einer der größten Arbeitgeber der Stadt ist, werden die Mitarbeiter ermutigt, ihre Kenntnisse zu vertiefen. Die Kosten für das Erlernen einer zweiten Sprache werden zu 70 Prozent übernommen.

1. Copacabana Palace by Orient-Express 2. Hotel Santa Teresa 3. Villa Casa Cairucu 4. Hotel Unique 5. Ponta dos Ganchos

51 Lateinamerika

1, 2, 3


Uxua Casa Hotel Das Uxua Casa ist ein Boutique-Hotel im Fischerdorf Trancoso, an der Südostküste Brasiliens gelegen. Wilbert Das, der ehemalige Kreativkopf der Firma Diesel, steckt hinter dem Design. Mit bis drei Schlafzimmern, ist jedes Casa Inbegriff der rustikalen Moderne mit einer architektonischen Mischung aus der südlichen Bahia Region und indischen Einflüssen. Alle Casas haben eine Küche, Garten, ein open-air Bad, TV und WLAN.

Salvador da Bahia und Umgebung In Salvador da Bahia schlendert man am besten durch die von der UNESCO geschützte Altstadt der ersten Hauptstadt Brasiliens. Gut erhalten sind die pastellfarbenen, spanischen Kolonialhäuser sowie die von Gold, Silber und Edelsteinen geschmückten Barockkirchen. Eine der bedeutendsten, religiösen Sammlungen Brasiliens ist im Museo de Arte Sacra ausgestellt. Der Mercado Modelo ist toll zum Einkaufen von Souvenirs. Mit dem Boot geht es nach Sao Marcelo do Mar Fortress. Bei einem starken Kaffee in einem der kleinen Shops kann man die Frauen in ihrer traditionellen, farbenfrohen Bekleidung bewundern.

Fazenda São Francisco do Corumbau Auf einer Kokos-Plantage gelegen, umgeben von Mangrovensümpfen und einem kilometerlangen Strand, verbindet das Fazenda São Francisco den Komfort eines Luxushotels mit der charmanten Atmosphäre eines Strandhauses. Die Strand-Suiten und Bungalows bieten Gästen Privatsphäre und einen atemberaubenden Blick. Zu den Aktivitäten zählen unter anderem erstklassige Tauchmöglichkeiten.

Tivoli Ecoresort Praia do Forte - Nur eine Stunde nördlich von Salvador bietet dieses Öko-Resort eine Kombination aus Luxus und feiner, naturbelassener Schönheit mitten im Regenwald, umgeben von riesigen Kokospalmen Vor dem Hotel erstreckt sich ein 12 km langer, nahezu unberührter Sandstrand. Nur Schildkröten kommen hierher, um zu nisten und ihre Eier abzulegen. Zu Fuß erreicht man schnell das charmante Fischerdorf Praia do Forte.

52 Lateinamerika

Weit verstreut inmitten des üppigen Gartens liegen 18 Cottages mit insgesamt 287 Zimmern. Das Interieur ist geschmackvoll auf die Umgebung abgestimmt. Modern und elegant ist das Erscheinungsbild. Von den Zimmern aus bieten sich tolle Ausblicke auf den Garten, die Tatuapara Bay oder die See vor Praia do Forte. Inmitten dieser Abgeschiedenheit befindet sich das größte WellnessCenter Brasiliens. 25 Kabinen bieten Thalasso-Behandlungen und andere Anwendungen. Am Abend laden die drei Restaurants zu einem köstlichen Abendessen ein. Nur die frischesten Salate, hausgemachte Pasta und der Tagesfang werden hier serviert. Aber auch landestypische Delikatessen wie Tapioca, Beiju (Maniokbrot) und Couscous werden aufgetischt.

Pousada Maravilha - Versteckt auf der bergigen Insel Fernando de Noronha, wo die Zahl der Delfine und Schildkröten die der Besucher weit überbietet Die fünf feschen Bungalows und drei luxuriösen Apartments eröffnen ungetrübte Ausblicke auf dramatische Klippen und Vulkangestein, das sich aus dem azurblauen Wasser der Baia do Sueste erheben. Die hufeisenförmige Bucht ist Heimat einer Schutzzone für Meeresschildkröten. Die warmen Gewässer sind perfekt zum Segeln, Tauchen, Schnorcheln und Baden. Diese einzigartige, umweltfreundliche Pousada vereint ein rustikales und komfortables Ambiente. Zum Haus gehören ein exzellentes Restaurant, ein Pool und Spa. 2009 wurde es vom Conde Nast Verlag zum „besten, kleinen Hotel Südamerikas“ ernannt.


4 1

5

2, 3

Txai Resort - Eingebettet zwischen dem Meer und den Bergen am Itacarezinho Beach, an der Kakao Küste des Staates Bahia Dieser Küstenstreifen mit seinen unberührten Stränden ist ein kleiner Geheimtipp und beliebt bei den Brasilianern selbst. Die Architektur ist inspiriert von den alten Häusern der Kakao-Plantagen und verbindet Komfort charmant mit rustikalem Flair. Die Bungalows sind schlicht romantisch. Bescheidener Luxus mit großzügigen Veranden, Klimaanlage, King-Size-Betten, einer schönen Dusche im Freien und die Einbeziehung der Natur charakterisieren die Bungalows.

1. Tivoli Ecoresort Praia do Forte 2. Uxua Casa Hotel 3. Fazenda São Francisco do Corumbau 4. Pousada Maravilha 5. Txai Resort

Zum Resort gehören das 35° warme, therapeutische Shamash Bad mit Blick auf den Ozean, ein Wellness-Bereich und fünf Pools. Auch Tennisplätze und ein Fitness-Raum sorgen für Abwechslung. Gäste unternehmen Wanderungen zu Wasserfällen, gehen Raften oder Surfen. Am Abend werden Gäste im vom Kerzenschein erleuchteten Restaurant am Strand mit frischer Küche und köstlichen Weinen verwöhnt. An der Pool-Bar gibt es exotische Cocktails. Barra lighthouse, Salvador de Bahia

53 Lateinamerika


Salvador da Bahia und Umgebung Viele, einsame Strände laden zum Sonnenbaden ein, die Ruinen einer Burg aus dem 16. Jahrhundert möchten erkundet werden, alte Schiffswracks sind tolle Tauchreviere und der Chapada Diamantina National Park ist ein Paradies für Wanderer.

1

1. Pousada Estrela D’Agua

54 Lateinamerika

Pousada Estrela D'Agua - Komfort, Raffinesse und Meerblick inmitten eines geschützten Regenwaldes Die Pousada Estrela D’Agua mit ihren 28 Zimmern ist ein hübsches Juwel, ist perfekt: smaragdfarbenes Wasser direkt vor der Tür und die rustikale, historische Stadt Trancoso in der Nähe. Der fantastische, weiße Strand vor dem Haus heißt Praia dos Nativos (Strand der Einheimischen). Das Hotel liegt inmitten eines dichten Regenwaldes, umgeben von einmaliger Vegetation aus Palmen, hohen Bäumen und Hibiskus. Die schlichten, natürlichen Farben des Interieurs sind der Gegenpol zu den lebendigen Farben des tropischen Gartens. Im Restaurant Aldeia de Sao Joao werden köstliche Menüs aus frischen, örtlichen Erzeugnissen zu einer Mischung aus lokaler und internationaler Küche gezaubert. Das Frühstück genießen Gäste mit Blick auf das Meer, und abends wartet ein Candlelight Dinner, begleitet von erstklassigen Weinen. Für das Sushi Star wird jeden Tag nur der frischeste Fisch verarbeitet. Die StrandBar Bar da Costa ist berühmt für ihre Caipirinha, die Gäste samt Snacks am Strand oder Pool einnehmen.

Verpassen sollte man auf keinen Fall die organisierten Tauchgänge und Kajaktouren durch die Mangroven. Unvergesslich ist die Beobachtung der Wale, die im Atlantik auf ihrer Migration spielen. Golfliebhaber sind begeistert vom 18-Loch Terravista Golfplatz, der direkt neben dem Hotel liegt. Viele sind der Meinung, der Platz, der sich bis an die Klippen von Trancoso erstreckt, sei einer der schönsten Lateinamerikas. Um den Tag hier abzurunden, gönnt man sich am besten ein entspannendes Fußbad, gefolgt von einer Anwendung im Spa-Pavillon. Wer den Abend außerhalb des Hotels verbringen möchte, nimmt am besten ein Taxi oder macht einen kleinen Spaziergang nach Quadrado und stürzt sich dort ins Nachtleben.


Amazonas, Pantanal und Iguazú Wasserfälle

Caiman Ecological Refuge - Eine wunderschöne und komfortable Öko-Lodge in der Wildnis Pantanals

Im Rio Negro mit Amazonasdelfinen schwimmen, durch die Anavilhanas, in denen es von bunten Aras nur so wimmelt, paddeln, durch die Ebenen von Pantanal reiten und die Iguazú Wasserfälle aus einem Schnellboot betrachten.

Das Caiman Ecological Refuge liegt auf dem riesigen Areal einer Farm in den Pantanal Feuchtgebieten. Als Biosphärenreservat steht das Gebiet auf der Liste der UNESCO als Weltnaturerbe. Zum Anwesen gehören zwei Lodges: die aus sechs Zimmern bestehende Lodge Baiazinha direkt am Ufer des Sees sowie die sechs Suiten der Cordilheira, die auf Stelzen erbaut am Waldrand liegen. Beide Unterkünfte versprühen den Charme komfortabler Landhäuser eingebettet in die atemberaubende Wildnis der Pantanal Region. Gäste können bei Ausritten, Vogelbeobachtungen, Fototouren und Kanutrips die Region genauer in Augenschein nehmen.

2

Hotel das Cataratas by Orient-Express

Anavilhanas Jungle Lodge - Charmante Lodge in Einklang mit der Natur Klein und modern befindet sich gegenüber des Anavilhanas National Parks am Rande des Flusses Rio Negro und 180 Kilometer außerhalb von Manaus die Anavilhanas Jungle Lodge. Inmitten des Waldes sind 20 exklusive Suiten, angeordnet in kombinierten Hütten oder einzelnen Bungalows. Die Lodge ist das einzige Hotel im Norden Brasiliens, welches Teil der Associação de Roteiros de Charme (Association of Charming Hotels) ist, die größte Autorität in der Qualitätsbeurteilung ländlicher Unterkünfte und Boutique-Hotels in Brasilien, die den Nachhaltigkeits-Prinzipien touristischer Aktivitäten in Harmonie mit den örtlichen Gemeinden folgt.

- Das Hotel ist das einzige, das direkt innerhalb des Iguazú National Parks liegt. Dadurch genießen Gäste des Cataratas die Exklusivität, den National Park auf eine Art zu erleben, die anderen Touristen verwehrt bleibt Ist der Park für Besucher geschlossen, so erleben sie zum Beispiel den Sonnenuntergang an den Wasserfällen unter sich. Das klassische Orient-Express Hotel ist ein ehemaliger Kolonialwohnsitz. Das Abenteuer wartet - Ausflüge wie Rafting, Helikopterflüge und Wanderungen durch den dichten Dschungel zur Beobachtung farbenfroher Tukane und riesiger Schmetterlinge bieten Gästen unvergessliche Erlebnisse. Auch die Seele im Herzen von Iguazú baumeln lassen, ist etwas ganz Besonderes. Bei jeder Anwendung im Spa werden ausschließlich ökologische, lokale Produkte verwendet. Ein Cocktail aus tropischen Früchten, eine feuchtigkeitsspendende Butter und organische Pflanzenextrakte lassen Körper, Geist und Seele zur Ruhe kommen. Am Abend essen Gäste entweder im legeren Restaurant, in dem ein Barbeque im Gaucho-Stil serviert wird oder im weißgedeckten Restaurant mit brasilianisch-internationaler Küche und köstlichen Weinen.

3

1

1. Caiman Ecological Refuge 2. Anavilhanas Jungle Lodge 3. Hotel das Cataratas by Orient-Express

55 Lateinamerika


Ceará und Alagoas Ceará und Alagoas sind klein, schön und liegen weitab der Touristenpfade. Ceará liegt vier Stunden Autofahrt westlich der Stadt Fortaleza. Nachdem die Fahrt durch eine Wüste führt, die gerne mit der Wüste Gobi verwechselt wird, erblickt man hinter den Sandhügeln stahlblaues Wasser. Eine stramme Brise von September bis November macht Ceará zu einem Mekka für Windsurfer und Sandboarder. Wer gerne badet, genießt das badewannenwarme Wasser. Die Küste von Alagoas besteht aus einsamen Stränden, rustikalen Fischerdörfern und kleinen, historischen Städtchen. An den Seen im Inland tummeln sich endlos viele Vögel, ein Paradies für Vogelbeobachter. Am besten kommt man hierher, bevor es jeder tun wird.

56 Lateinamerika

Vila Kalango

Rancho do Peixe

- Postenkartenmotiv mit Sonne, Sand und dem Ozean im Hintergrund

- Ein ruhiges, tropisches Resort in fantastischer Strandlage

Die Vila Kalango liegt idyllisch an der Nordküste Brasiliens, an der die Strände des Dorfes Jericoacoara zu den schönsten der Welt zählen. Aus einheimischen Materialien wie verschiedenen Hölzern, Stroh und Lehmziegeln erbaut, umspielen dichte Kokospalmen und Cashew-Bäume das Haupthaus und die 24 offen gestalteten Bungalows. Rustikaler Charme trifft hier auf Komfort. Kuschelige Ecken mit Hängematten und bequemen Sofas laden ein, die Seele baumeln zu lassen. Hier lässt man die spektakulären Sonnenuntergänge der Region auf sich wirken, schlemmt im mediterran-brasilianischen Restaurant, gönnt sich eine Massage im Spa oder faulenzt in der Lounge am Pool.

Beach, Alagoas

An einem ruhigen Strand an der Nordküste Brasiliens liegt diese Ansammlung hübscher, strohgedeckter Bungalows. Einige liegen unweit einer KokosPlantage, andere bieten atemberaubende Blicke auf den Sonnenuntergang. Am Rande des Jericoacoara National Park ist Preá Beach einer der besten Spots in Brasilien zum Kitesurfen und Windsurfen. Das Hotel bietet Kurse an. Zu den weiteren Einrichtungen gehören ein großer Pool, ein Wellness-Bereich und ein Restaurant, dessen Küche mediterran beeinflusst ist. Es gibt keinen Fernseher, aber kostenloses WLAN Internet.


1, 2 3

Kenoa - Exclusive Beach Spa & Resort - Ein architektonisch auffälliges, schickes Öko-Resort an einem einsamen Strand mit Blick über den türkisfarbenen Ozean Das Kenoa setzt einen ganz neuen Standard im umweltfreundlichen Luxus, eine entzückende Symphonie aus Umweltbewusstsein und schlichtem Luxus. Die Architektur ist geradlinig und einfach und bildet einen fließenden Übergang aus von Menschenhand Erschaffenem und der Natur. Das Kenoa – Exclusive Beach Spa & Resort liegt an der atemberaubenden Nordostküste von Brasilien, umspielt von einem stahlblauen, unendlichen Ozean und dem kilometerlangen Strand von Barra de Sao Miguel. Das Hotel versprüht ein selbstbewusstes Erscheinungsbild im gleichen Maße wie es in der Natur verschwindet. Als der Inhaber Pedro Marques zum ersten Mal von einem Hotel in dieser atemberaubend schönen Lage träumte, wusste er, es muss ein stylisches Resort sein, das den Gästen einen mentalen, physischen und seelischen Ausgleich bietet. Dabei stand von Anfang an der Umweltschutz ganz oben auf der Liste. Wo immer möglich, wurden recyceltes Glas, regeneriertes Holz, energiesparende LED Lampen und lokal hergestelltes Essen verwendet. Auf das Bügeln der Uniformen der Mitarbeiter wird verzichtet.

Alle 23 exklusiven Villen und Suiten bieten etwas Besonderes – von ungetrübten Ausblicken in die Natur, über einen privaten Pool und erstklassige Design-Möbel, die von einheimischen Handwerkern hergestellt wurden. Weiterhin gehören zum Hotel ein Wellness-Bereich, ein Fitness-Center mit Meerblick, eine Wein-Bar, Lounge und ein Restaurant, in dem die Speisen die Sinne berühren und die Seele befriedigen. Lokaler Fisch, Garnelen, Hummer und Weltklasse Weine werden hier täglich serviert. Das Kenoa liegt 30 km südlich von Maceio, der Hauptstadt des Staates Alagoas in Barra de Sao Miguel. Der nächste Flughafen ist Maceio. Durch die Lage des Resorts nur neun Grad südlich des Äquators, hat man hier das ganze Jahr über ein konstantes, tropisches Klima mit angenehmen Wassertemperaturen.

1. Vila Kalango 2. Rancho do Peixe 3. Kenoa - Exclusive Beach Spa & Resort

57 Lateinamerika


Peru

Hohe Andengipfel, über denen majestätische Kondore kreisen, dampfende Regenwälder im Amazonasgebiet, unendliche Küstenregionen und das Mythos Machu Picchu. Sobald man das Hochland der Anden von Peru erblickt, versteht man, warum die Inkas diese Region als Basis ihres Imperiums gewählt haben. Spektakulär in den Pazifischen Ozean abfallend ziehen sie einen unmittelbar durch ihre mystische Erscheinung in ihren Bann. Inmitten wolkenverhangener Berggipfel und umgeben von weiten Quinoa-Feldern, haben die Inka hier Tempel errichtet. Sie haben Straßen gebaut, die durch das ganze Land ziehen und Gold zu jeder unvorstellbaren Form geschmolzen. Acht Jahrhunderte später träumen wir davon, die Sonne über dem prächtigen Machu Picchu aufgehen zu sehen oder den mystischen Inka Trail zu wandern. Dieses atemberaubende Land hat Strände, die die Wüste berühren, dichten Amazonasregenwald und majestätische Vulkane, aber auch bezaubernde Städte, die Reisende aus aller Welt anziehen. Hier spürt man den Geist der Kolonialzeit in Cuscos Kathedrale, fliegt über die mystischen Zeichen in der Wüste Nazca, begegnet den Uros Menschen auf den Inseln im Titicacasee und genießt ein saftiges Steak in Lima. Aber mehr noch – Kondors in einer Schlucht, die zweimal so tief ist wie der Grand Canyon, beobachten, entlang der Küste von Peru segeln und natürlich immer wieder auf den Spuren der Inkas wandeln, das ist Peru.

58 Lateinamerika


Gu

Colombia

Reiseroute Entdecken Sie die Höhepunkte Perus! Peru bietet geheimnisvolle Inkastätten, traditionell lebende Naturvölker und traumhafte Landschaften! Unter anderem sehen Sie die “weisse Stadt” Arequipa, den mächtigen Colca Canyon, die alte Inkahauptstadt Cuzco und natürlich Machu Picchu, der Höhepunkt einer jeden Perureise.

Ecuador

ian

a Hi gh

lands

A mazon

Basin

Brazil

Tag 1 Lima Willkommen in Lima. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 6 Puno – Cuzco Mit dem Andean Explorer, einem Luxuszug der Orient Express-Gruppe fahren Sie heute über das Altiplano nach Cuzco. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Tag 7 Cuzco Heute lernen Sie die alte Hauptstadt der Inka näher kennen. Sie sehen die wichtigsten Plätze in Cuzco und besichtigen die Kathedrale, den Sonnentempel Koricancha und das Künstlerviertel San Blas.

land

Bolivia

az

ilia

Arequipa

Tag 4 Chivay – Puno Frühmorgens brechen Sie auf zum Cruz del Condor, einem Aussichtspunkt am Rande des spektakulären Colca Canyons. Bei guter Thermik sieht man Dutzende Kondore aus den Tiefen des Canyons aufsteigen. Weiterfahrt nach Puno am Ufer des Tititcaca-Sees, höchster schiffbarer See der Welt (3.830m). Tag 5 Puno Bootsfahrt über den tiefblauen Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros, hergestellt aus einer einheimischen Grasart.

Puno

nH igh

Cusco Chivay

s

Machu Picchu

Atacama Desert

Tag 3 Arequipa – Chivay Morgens fahren Sie in Richtung Colca Tal, einem Gebiet mit einer beeindruckenden Landschaft. Ziel ist Chivay, der Hauptort des Colca Tals. Lassen Sie den Tag bei einem entspannenden Bad in den hoteleigenen Thermalquellen ausklingen.

Lima

Br

Tag 2 Lima – Arequipa Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Arequipa. Die sog. “Weisse Stadt” liegt am Fusse des 5.800m hohen Vulkans Misti und ist bekannt für ihre vielen Bauten aus der Kolonialzeit. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie die vielen schönen Bauten aus weissem Sillar-Gestein aus nächster Nähe.

Pacific Ocean

Paraguay

Pampas

Uruguay

Argentina Chile

Tag 8 Machu Picchu Früh morgens Zugfahrt durch das herrliche Urubamba Tal nach Aguas Calientes und von dort aus mit dem Bus weiter zur geheimnisvollen Ruinenanlage von Machu Picchu (2.300m). Tag 9 Cuzco Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Heilige Tal der Inka nach Pisac und Ollantaytambo. Tag 10 Cuzco – Lima Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Es folgt eine Stadtrundfahrt durch die kolonialen und modernen Stadtviertel Limas. Tag 11 Lima Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen.

Falkland Islands

59 Lateinamerika


Lima und Umgebung Limas koloniale Vergangenheit erkundet man in der Altstadt. Im Umland betrachtet man die mysteriösen Zeichen von Nazca am besten aus der Luft, liegt in Paracas am einsamen Strand oder erkundet das heilige Tal der Inkas.

1 3

Miraflores Park Hotel - Elegantes HOtel im Herzen von Limas schichstem Wohnviertel In Lima, der Hauptstadt des Landes, finden die koloniale Kultur und moderne Gastronomie ihren Weg in jeden Winkel der Stadt. Bei einem Besuch gilt es, diese einzigartigen Schätze zu entdecken. Das Miraflores Park Hotel befindet sich in einer außerordentlichen Lage in der exklusiven Wohngegend Miraflores. Zum Hotel gehört eines der besten Restaurants der Stadt. Vom Observatory im 11. Stock genießen Gäste beim Abendessen auf der Terrasse den spektakulären Blick auf den Pazifischen Ozean.

Paracas National Reserve

Nazca Lines In der Pampa von San Jose zeigen die großen, geheimnisvollen Erdzeichnungen der Nazca Tiere und Pflanzen in bildlicher Darstellung. Die Zeichnungen verteilen sich zum Teil auf 300 m Länge und nehmen eine Fläche von 1000 m² ein. Cahuachi, Zitadelle und uraltes zeremonielles Zentrum der Nazca, sowie zwei Lehmpyramiden befinden sich unweit des Ortes Estaqueria. 30-minütige Rundflüge starten morgens und nachmittags von Nazca.

2

Libertador Paracas – Luxury Collection - Entspanntes, luxuriöses Hotel an der peruanischen Küste Das Hotel Paracas ist der perfekte Ort, um an der Küste Perus auszuspannen. Die Anreise dauert nur drei Stunden mit dem Auto oder 45 Minuten mit dem Flugzeug von Lima. Unweit eines Naturschutzgebietes, kann man hier die Unterwasserwelt bestaunen.

1. Miraflores Park Hotel 2. Nazca Lines 3. Libertador Paracas – Luxury Collection

60 Lateinamerika

Paragliding, Miraflores

Über zwei Jahrtausende dominierte in dieser Region die Paracas-Kultur, in einer Zeit vor den Inkas. Mit 120 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, eine BarLounge, einem luxuriösen Spa und einer Vielzahl an Aktivitäten, ist das Hotel ein toller Ort zum Abschalten. Die Wärme und Authenzität dieser luxuriösen Unterkunft verzaubert und katapultiert Gäste in eine Welt, in der sie die Hauptfiguren sind.


Nordperu Die nördliche Küste und das Hochland von Peru präsentieren sich mit einer Vielfalt an Landschaft und Kultur: Strände, Berge, Wüsten, grüne Täler und sieben UNESCO-Stätten sowie Ruinen der Inkas.

Gocta Andes Lodge

1

- Wie schön es wäre, im Bett zu liegen und direkt auf die mystischen, peruanischen Anden und auf einige der weltweit höchsten Wasserfälle blicken zu können Die schöne Gocta Lodge im kleinen Dorf Cocachimba, 1.800 Meter über dem Meeresspiegel, bietet diesen einmaligen Luxus. Die Zimmer sind so gestaltet, dass Gäste total entspannt den Blick auf die rauschenden Gocta Fälle genießen. Jedes der zehn Zimmer hat entweder einen Balkon oder eine Terrasse. Sogar von den Gärten und vom Pool aus eröffnet sich der spektakuläre Anblick. In dieser ruhigen und beschaulichen Umgebung liegen die geräumigen und komfortablen Unterkünfte. Im exzellenten Restaurant werden die feinsten, lokalen Kreationen serviert. Nur 42 km von Chachapoyas, der kolonialen Hauptstadt der Region, ist die Lodge wunderbare Basis zum Wandern. Auf Tagestouren kann man faszinierende und historisch bedeutende Inka-Ruinen, wie die Kuelap Festung und die Karajia Sarkophage besichtigen. Revash Mausoleum, near Chachapoyas

1. Gocta Andes Lodge

61 Lateinamerika


Machu Picchu Machu Picchu, die “verlorene Stadt der Inkas”, thront im tropischen Regenwald auf einem Hochplateau in 2.430 m Höhe, oft umrangt von einem Wolkenband. Die Stadt wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist das Wunderwerk einer Architektur aus Kalkstein, ohne die Verwendung von Mörtel. Wahrscheinlich bildet Machu Picchu den urbanen Höhepunkt des Inka-Imperiums. Auch wenn man von der Stätte wusste, war sie der Außenwelt doch vorenthalten, bis sie 1911 vom amerikanischen Historiker Hiram Bingham offiziell „entdeckt“ wurde. Am besten nähert man sich diesem mystischen Ort per Zug oder entlang des Inka Trail auf einer mehrtägigen Wanderung. Auf jeden Fall sollte man jedoch bei Sonnenaufgang dort sein.

62 Lateinamerika

Reise nach Machu Picchu mit Mountain Lodges of Peru - Eine Reise nach Machu Picchu, die das Leben verändern wird Auf den Spuren der Inkas geht es auf ein außergewöhnliches Abenteuer. Mountain Lodges of Peru ist eine Gruppe kleiner Boutique-Hotels, die einzigartige Lodge-zu-Lodge Touren anbieten. Entweder zu Fuß oder per Pferd erlebt man die einzigartige Region Machu Picchus. Den Schwerpunkt auf das sanfte Abenteuer und Umweltbewusstsein legend, führt der Treck die Reisenden über den Salkantay Inca Trail nach Machu Picchu. Dabei müssen die Gäste nicht auf Komfort verzichten. Das Mittagessen ist sogar ein warmes Picknick. Somit kombinieren Mountain Lodges of Peru ein einmaliges und unvergessliches Abenteuer mit Luxus und Komfort. Während der 7-tägigen Tour geht es über zu Fuß oder per Pferd über die abgelegenen Pfade durch neun verschiedene Biozonen. Es geht über einen 4.600 m hohen Pass, zum Zusammenfluss dreier Flüsse, durch kleine Gemeinde, die ihre Traditionen bis heute pflegen und schließlich zum eigentlichen Ziel der Tour – dem majestätischen Machu Picchu – die Krone der Inka Kultur. Übernachtet wird in vier komfortablen Lodges, die strategisch an der Route liegen. In jeder erwarten die Gäste herzhafte Anden-Mahlzeiten, ein Whirlpool, Sauna, Bar, Lounge und natürlich die gemütlichen Zimmer. Alle vier Lodges

wurden in Einklang mit den traditionellen Techniken sowie der Architektur der Inkas entworfen und erbaut. Dabei spielen die Mythologie und der Respekt für die Natur eine große Rolle. Die Salkantay Lodge hat 12 private Zimmer mit Bad, die anderen Lodges (Wayra, Colpa, Lucma) haben nur sechs Zimmer. Salkantay, Wayra, und Colpa haben draußen einen Whirlpool. In jeder Lodge gibt es genug warmes Wasser für die wohlverdiente Dusche. Auch ein Massage-Service ist vor Ort. Satellitentelefone stehen für internationale Anrufe zur Verfügung. Man muss sich eine Telefonkarte kaufen, die es in den Lodges gibt. Mountain Lodges of Peru achten streng auf nachhaltige Praktiken. So werden möglichst wenige Spuren in der Natur hinterlassen.


Lamas, Machu Picchu

Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel - Dieses Boutique-Hotel liegt mitten im Machu Picchu Natural and Historical Sanctuary

Inca Trail nach Machu Picchu mit Explorandes Peru - Bei einem der magischsten Erlebnisse der Welt die Sinne neu beleben – dem Inca Trail nach Machu Picchu Vier Tage lang geht es durch die fantastische Szenerie der Anden – von hohen Bergen durch dichten Wald bis hin in den subtropischen Regenwald. Los geht es im heiligen Tal der Inkas. Hier wandelt man auf den Spuren archäologischer Funde und genießt eine Landschaft, die dominiert ist von tropischer Flora und Fauna. Durch das Tor der Sonne betritt man Machu Picchu. Der Besuch der Inka Stätte ist der Höhepunkt der Tour. Unterwegs schläft man in Zelten für zwei Personen, die von den Trägern auf- und abgebaut werden. Explorandes ist das Pionierunternehmen, wenn es um Abenteuer in Peru geht. Das Unternehmen bietet seit 1975 Wandertouren in der Region an und genießt exklusive Camping-Spots, eine gute Ausrüstung und professionelle Guides. Dabei wird großer Wert auf die Erhaltung der Natur gelegt, um möglichst wenige Spuren zu hinterlassen. 2012 hat das Explorandes die Auszeichnung als „weltweit führendes Unternehmen umweltbewusster Reisen“ erhalten. Mit Explorandes kann man jeden Mittwoch und Sonntag die Inka Trail Touren starten.

Die intime Unterkunft versprüht den Charme eines kleinen Dörfchens in den Anden. 85 charmante Cottages sind terrassenförmig in den Hügeln versteckt angelegt und durch Pfade miteinander verbunden. Sie sind mit großen Betten, schicken Badezimmern und Kamin ausgestattet. Decken aus Alpakastoff sorgen für ein schönes Finish. Bevor man in den Pool springt, genießt man am besten einen Gang in der Eukalyptus Sauna. Durch die Glasfronten im Restaurant eröffnen sich herrliche Ausblicke auf den Vilcanota River. Geführte Touren beinhalten Vogelbeobachtungen und Besuche der heiligen Inka Stätten. Oder man lässt sich von den 372 Orchideen-Arten im Garten verzaubern.

The Machu Picchu Sanctuary Lodge Am Rande von Machu Picchu thront auf dem Berg die Machu Picchu Sanctuary Lodge mit Blick über die verlorene Stadt der Inkas. Naturliebhaber werden von den wunderbaren Orchideen-Arten verzaubert sein. Das ganze Jahr über blühen sie und erfreuen die Gäste. Die Küche des Hotels bietet authentische, lokale Gastronomie.

1, 2, 3, 4

1. Reise nach Machu Picchu mit Mountain Lodges of Peru 2. Inca Trail nach Machu Picchu mit Explorandes Peru 3. Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel 4. The Machu Picchu Sanctuary Lodge

63 Lateinamerika


Las Casitas del Colca

Arequipa, Puno und Lake Titicaca Arequipa ist eine elegante Kolonialstadt, die umgeben ist von schneebedeckten Vulkanen. Der höchste See der Welt mit seinem azurblauen Wasser ist der Titicacasee. Von Puno aus segelt man zu magisch schwimmenden Inseln im See, Heimat des Uro-Stammes.

3

Im Colca Tal in Arequipa liegt eine der tiefsten Schluchten der Welt. Auf der Fahrt zum Anwesen beobachtet man oft Zugvögel, die Alpakas und Vikunjas, auf ihrem natürlichen Wege. Unmittelbar nach der Ankunft im Las Casitas del Colca macht sich ein Gefühl von Frieden und Harmonie breit und man hat sofort das Gefühl, mit der Umgebung zu verschmelzen.

Titilaka Hotel - Viele, tolle Ausflüge und Aktivitäten für die Gäste Titilaka ist ein modernes all-Inclusive-Haus auf einer abgelegenen Halbinsel an der peruanischen Küste des Titicacasees. Es ist ein luxuriöses Refugium, von dem aus Gäste die wertvollen, kulturellen und historischen Schätze dieser mystischen Region erkunden. Umgeben von einer atemberaubenden, unberührten Landschaft erstrahlt das Titilaka in zeitgenössischem Design und Komfort und ist dabei herrlich in die natürliche Umgebung integriert. Alle 18 Zimmer haben Seeblick und Fußbodenheizung; Suiten verfügen über WhirlWannen im Bad. Das Hotel ist nicht nur ein gemütliches, modernes Zuhause mit erstklassigem Service, sondern vor allem ein Ort, der die reiche Kultur des Titicacasees huldigt.

Casa Andina Private Collection Isla Suasi Erbaut aus lokalen Materialien, liegt die solarbetriebene Öko-Lodge auf einer privaten Insel im Titicacasee. Heimat vieler Vogelarten, seltener Vikunjas und Vizcachas, ist Suasi ein Ort zum Abschalten, Wandern, Paddeln oder für Massagen und Sauna. 24 komfortable Zimmer sowie die privaten Anden-Cottages mit Panoramablick werden kombiniert mit edler Küche und modernster Ausstattung.

1, 2, 4

Casa Andina Private Collection Puno - Eine einmalige Lage und atemberaubende Ausblicke 1. Titilaka Hotel 2. Casa Andina Private Collection Puno 3. Las Casitas del Colca 4. Casa Andina Private Collection Isla Suasi

64 Lateinamerika

Auf 3.800 Metern über dem Meeresspiegel, sitzt das Casa Andina Private Collection Puno am Rand des Titicacasees, sich seines privilegierten Standortes und des hinreißenden Ausblicks bewusst. Die Mehrheit der 46 Zimmer verfügt über eine unbeschreibliche Aussicht auf den See. Das hoteleigene Gourmet-Restaurant ist nur durch eine Glaswand von See und Gärten getrennt. Eine große, sonnige Terrasse lädt ein, die scheinbar endlose Weite des Titicacasees zu betrachten. Erbaut wurde das Haus aus rustikalen Materialien wie Stein, Holz und Tonziegel. Kamine wärmen die Lobby-Lounge und das Restaurant. Floating Uros Islands, Lake Titicaca


Hotel Monasterio Cusco Stadt gilt als die archäologische Hauptstadt Amerikas, in der es möglich ist, die beeindruckende Vergangenheit der Inkas und die der kolonialen Kultur zu entdecken. Das El Monasterio Hotel ist ein architektonisches Stück aus dem 16. Jahrhundert. Ursprünglich ein Kloster, wurde das Haus restauriert und in ein Hotel mit einer spannenden Sammlung an Gemälden und einem unaufdringlichen Service verwandelt.

Inkaterra Itinerary - Wer die opulente Seite Perus sucht, dem bietet Inkaterra ein standesgemäßes Erlebnis aus der Zeit der spanischen Krone in Südamerika Inkaterra Resorts sind überaus luxuriös, absolut kundenbezogen und befriedigen auch den anspruchsvollsten Gast. Zur Gruppe gehören das Inkaterra Reserva Amazonica im dichten Dschungel des südlichen Amazonas, das Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel in einem ruhigen Garten gegenüber vom Machu Picchu Pueblo sowie das Inkaterra La Casona am historischen Platz Plaza de Armas in Cusco. Für die Gäste werden exklusive Touren zugeschnitten, die Natur, Abenteuer und Kultur miteinander kombinieren. Vom Amazonas bis in die Anden – ein unvergessliches Abenteuer für Freunde und Familien.

Rio Sagrado Hotel Das Rio Sagrado Hotel liegt in exklusiver Lage im Urubamba Tal. Von allen Zimmern blickt man auf den majestätischen Rio Urubamba in der Ferne. Das Design reflektiert die Umgebung. Das Hotel besticht durch seine erstaunliche, lokale Gastronomie sowie Indoor-Aktivitäten, die Gäste in die Zeit historisch Inka-Zeremonien zurück versetzen.

Cusco Cusco, die ehemalige Hauptstadt der Inkas, ist das Tor zu Machu Picchu und dem heiligen Tal. Koloniale Kirchen und Festungen thronen auf den Granitwänden der Inkas, die Straßen sind noch immer unter ihren traditionellen Quechua Namen bekannt.

1, 2, 3, 4

Inkaterra La Casona - Ein exquisites Kolonialhaus aus dem 16. Jahrhundert mitten im Herzen der historischen Inkastadt Cusco 1. Inkaterra Itinerary

Als erstes Hotel Perus wurde es in die exklusive Kategorie der Relais & Châteaux Hotels mit aufgenommen. Das La Casona ist der Inbegriff von Luxus. Es liegt ideal, der Plaza de Armas mit seinen Monumenten, Geschäften und Restaurants liegt nur wenige Schritte entfernt. Liebevoll restauriert für die Eröffnung im Jahr 2009, wurde der ursprüngliche Glanz erhalten. Das elegante Boutique-Hotel mit seinen 11 Suiten (mit moderner Badausstattung versehen) versprüht die Intimität und Romantik eines Privathauses. 2011 wurde das La Casona vom Conde Nast Verlag auf die „Goldene Liste“ der besten Hotels der Welt gewählt.

2. Inkaterra La Casona 3. Hotel Monasterio 4. Rio Sagrado Hotel

Peruvian Girls and Alpacas, Cusco

65 Lateinamerika


Der Amazonas Tief eintauchen in das riesige Gebiet eines hypnotisierenden Dschungels. In der einsamen Wildnis des Tambopata National Reserve erlebt man den Amazonas in seinem vollen Charme. Elegante Lodges sind die ideale Basis, um mit dem Boot oder zu Fuß in eine Welt aus bunten Farben, schillernden Aras und stimmgewaltigen Papageien einzutauchen. Äußerst gediegen ist die Fahrt auf einem Flussschiff. Ganz in Ruhe kann man von hier Amazonasdelfine oder Affen hoch in den Bäumen beobachten. Abends blickt man vom warmen Whirlpool aus in den endlosen Sternenhimmel. Im Pacaya Samiria National Reserve können Reisende eine kleine Gemeinde besuchen oder sich bei nächtlichen Kanufahrten auf die Suche nach Kaimanen begeben.

66 Lateinamerika

Kreuzfahrten mit Delfin Amazon - Piranhas angeln, mit Amazonasdelfinen schwimmen und die Küche des Regenwaldes auf einem luxuriösen Flusskreuzfahrtschiff genießen Die super luxuriösen Yachten Delfin I und Delfin II nehmen ihre Gäste mit und tauchen tief ein in die fabelhafte Welt des oberen Amazonas in Peru, ins Pacaya Samiria National Reserve. Das Gebiet ist nicht nur ein Paradies für Vogelliebhaber, die hier Aras, Fischreiher, Eisvögel, Papageien, Falken und andere Regenwaldvögel beobachten. Hier begegnet man auch anderen Tieren wie Brüll- und Kapuzineraffen, Faultieren oder Kaimane. Während der 2- bis 3-tägigen Fahrten wird man aber noch jede Menge andere Kuriositäten sehen. Bei Ausflügen werden auch kleine Dörfer der Ureinwohner besucht, und der Regenwald wird im Kanu erkundet. Es wird in einsamen Lagunen gebadet, mit Delfinen geschwommen, geangelt, Kajak gefahren, gewandert, und es werden Safaris durch den Regenwald bei Tag und bei Nacht angeboten. Die kreative Küche verzaubert mit Kreationen aus wilden Kartoffeln, Tomaten oder Chillis. Modern, leicht, geschmackvoll angerichtet und mit dem kleinen, gewissen Etwas an Schärfe. Abends gibt es live Musik und das Briefing für den nächsten Tag.

Die Boote sind schwimmende Boutique-Hotels. Die holzgetäfelten Suiten sind mit orthopädischen Matratzen ausgestattet, wertvoller, peruanischer Baumwolle sowie umweltfreundlichen Toilettenartikeln. Auf der Delfin I versetzen die vier Premium Suiten mit ihren Fenstern, die vom Boden bis zur Decke reichen, Gäste in Verzückung. Weiteren Luxus bieten die privaten Terrassen und eine Minibar. Zwei der Zimmer sind die Eigner-Kajüten mit eigenem Whirlpool. Auf der Delfin II gibt es zehn Standard Suiten und vier Master Suiten, alle mit ähnlich luxuriöser Ausstattung, einer exquisiten Küche und erstklassigem Service. Mit Delfin Amazon Cruises erlebt man den Amazonas auf authentische Art und Weise und in angenehmem Komfort. Es gibt 4- und 5-tägige sowie auch Chartertouren.


Inkaterra Reserva Amazonica - 1975 baute ein peruanischer Filmproduzent dieses luxuriöse Ökoresort im Regenwald des Amazonas, neben dem Tambopata National Reserve Abgelegen und doch erreichbar, ist Inkaterra das perfekte Ziel für Familien und abenteuerlustige Hochzeitsreisende. Morgens erwacht man vom Klang der tropischen Vögel, beendet den Tag bei Kerzenschein und lässt sich von den nächtlichen Geräuschen des Regenwaldes in den Schlaf schaukeln. Die 35 komfortablen Zimmer sowie der Wellness-Bereich direkt am Ufer des Madre de Dios haben dem Inkaterra zum Titel der „besten Dschungel-Lodge von Südamerika“ verholfen. Ausflüge beinhalten den in 30 m Höhe liegenden Pfad, der durch die dichten Baumwipfel führt. Höhepunkt ist eine Nacht im Tree House, mitten in der Natur.

1, 2 3

Amazonas Flusskreuzfahrten - Die Welt so sehen, wie sie zu Anbeginn der Zeit war, wer träumt nicht davon Jede Woche erfüllt Aqua Expeditions Kunden diesen Wunsch und nimmt Kunden mit in die dichte Wildnis des Amazonas in Peru. Tägliche Exkursionen auf den kleinen, wendigen Beibooten bringen die Passagiere ganz nah an die Natur. Nicht selten werden Amazonasdelfine entdeckt oder riesige Wasserlilien betrachtet. Begegnungen mit den Menschen, die weitab jeglicher Zivilisation in den Tiefen des Urwaldes leben, sind besondere Momente. An Bord genießen Gäste der M/V Aqua und der neuen M/V Aria feine Weine und Haute Cuisine auf dem Standard, den man von einem 5-Sterne BoutiqueHotel erwarten würde. Das Flaggschiff des Unternehmens ist die M/V Aqua. 12 luxuriöse Suiten haben große Panoramafenster und eine gemütliche Sitzecke in der eigenen Kabine für diejenigen, die den Ausblick in absoluter Privatsphäre genießen möchten. Klimaanlage gehört selbstverständlich zum Standard. Für Familien gibt es Kabinen mit Verbindungstüren. Die brandneue M/V Aria hat 16 übergroße Kabinen mit riesigen Betten, Sitzecke und Fenster, die von einem Ende der Wand bis zum anderen reichen.

1. Kreuzfahrten mit Delfin Amazon 2. Amazonas Flusskreuzfahrten 3. Inkaterra Reserva Amazonica

Green Amazon Parrots

67 Lateinamerika


Ecuador

Amazonas-Regenwald, Berggipfel der Anden, nebelige Wälder, Raften, die Galapagos-Inseln und eine reiche Kultur – das alles und viel mehr ist Ecuador. Eingebettet zwischen Kolumbien und Peru, gehört das kleine Ecuador zu den geographisch und kulturell vielfältigsten Ländern der Erde. Geteilt durch die Anden, einem felsigen Rücken aus schneebedeckten Vulkanen, liegt der mächtige Amazonas im Osten. Im Westen befinden sich die diesigen und vogelreichen Nebelwälder, eine unberührte Küste und natürlich die atemberaubenden Galapagos-Inseln. An einem Tag wühlt man sich durch die handgewebten Wollpullis auf einem kühlen Markt in Otavalo, am nächsten Tag schwitzt man – das Fernglas in der Hand – bei der Beobachtung von Affen im Amazonas-Dschungel. Für Adrenalin-Junkies ist die Auswahl groß: Bergsteigen und Wandern (wie z.B. der Quilatoa Loop) sind fantastisch, ebenso wie Reiten oder Surfen. Und natürlich spielt die Kultur in Ecuador eine bedeutende Rolle. Ecuadors Hauptstadt Quito ist die perfekte Basis. Bevor es auf Erkundungstour geht, sollte man jedoch diese faszinierende Stadt erkunden. Die Altstadt ist von der UNESCO geschützt und ist die am besten erhaltene in Südamerika. Wer sich aufmacht gen Norden, kommt in den Genuss, in historischen Haziendas zu übernachten und per Pferd uralte Inka-Ruinen zu erkunden.

68 Lateinamerika


Bogota

Gu

Colombia

Reiseroute Tag 1 Quito Die Hauptstadt Ecuadors liegt auf 2.850 m Höhe am Fuße des Pichincha Vulkans, eingebettet in ein grünes Andental. Quito, eine der ältesten Städte Südamerikas, ist zugleich eine der wenigen, die zahlreiche Baudenkmäler und Kunstschätze der spanischen Kolonialzeit bewahren konnte. Tag 2 Quito – Cotopaxi – Patate Nach dem Frühstück Fahrt in den Nationalpark Cotopaxi, der überragt wird vom Vulkan Cotopaxi (5.897 m). In der Hochebene Limpiopungo lernen Sie die vielfältige Flora der Hochanden kennen.

Galapagos

Quito Cotopaxi Guayaquil

Basin

Bolivia

Atacama Desert

Paraguay

Pampas

Uruguay

Pacific Ocean

Argentina Chile

Andes

Tag 9 Galapagos – Guayaquil Ankunft in Santa Cruz und Transfer zum Flughafen Baltra. Von hier aus fliegen Sie zurück nach Guayaquil. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Ende der Reise.

Brazil

Perú

Tag 5 Cuenca – Guayaquil Nach dem Frühstück Stadtrundgang durch Cuenca und Besuch einer Panamahut-Fabrik. Sie durchqueren den El Cajas Nationalpark, einen Park voller wunderschöner Landschaften mit ca. 200 Lagunen. Weiter geht es durch Moorlandschaften, Andenwälder, subtropische Wälder bis an die Küste nach Guayaquil.

Tag 8 Insel Isabela + Fernandina Heute besuchen Sie zuerst eine Mangrovenbucht durch die Manta-Rochen, Pinguine und Meeresschildkröten ziehen. Nachmittags geht das Schiff vor der Insel Fernandina vor Anker.

lands

A mazon

Tag 4 Riobamba – Alausi – Cuenca Sie besuchen heute ein Kunstmuseum, das sich in einem Kloster aus dem 18. Jahrhundert befindet, die Dorfgemeinschaft Palacio Real und Ingapirca, die größte Inkastätte Ecuadors. Gegen Abend erreichen Sie Cuenca, eine Perle unter den Städten Ecuadors.

Tag 7 Insel Espanola + Floreana Nasslandung in der Gardner Bay, einem Korallenstrand mit einer Seelöwenkolonie. Möglichkeit zum Baden, Schnorcheln oder Wandern. Am Nachmittag Trockenlandung in Punta Suarez, einer bizarren Gegend aus Lavagestein. Viele Seevögel und unzählige Meerechsen lassen sich hier beobachten.

a Hi gh

Ecuador

Baños Riobamba Alausi Cuenca

Tag 3 Pastaza Canyon – Baños – Riobamba Sie fahren heute durch das spektakuläre Pastaza-Tal in den lebhaften Wallfahrtsort Baños. Weiter geht es zum höchsten Berg Ecuadors, dem Chimborazo (6.310 m). Sie durchqueren den Arenal, eine wüstenartige Landschaft, sehen Herden von Vicuñas und haben herrliche Ausblicke auf die Landschaft.

Tag 6 Guayaquil – Galapagos Flug nach Galapagos. Am Flughafen Baltra werden Sie erwartet und zum Hafen gefahren, wo die M/V Santa Cruz bereits auf Sie wartet. Ihre Kreuzfahrt beginnt mit dem Besuch der kleinen Insel Lobos, wo sich eine Seehundkolonie befindet. Nasslandung am weißen Strand Playa Ochoa. Auf einem Spaziergang können Sie Flamingos, Seelöwen und viele Vögel sehen.

ian

Atlantic Ocean

69 Lateinamerika


Quito und Umgebung Nichts bereitet Besucher auf den Anblick von Quito vor. Umgeben von einem Ring aus schneebedeckten Vulkankegeln liegt diese atemberaubende Hauptstadt in den Höhenlagen der Anden. Eine Investition von 250 Millionen Dollar ließ koloniale Kirchen, Klöster und Monasterien in neuem Glanz erstrahlen. Man flaniert am besten über die gepflasterten Straßen, genießt einen Kaffee oder frischgepressten, tropischen Saft. Das nördliche Hochland erkundet man auf dem Rücken eines Pferdes, übernachtet wird in den Jahrhundert alten Haziendas. In Otavalo sind Südamerikas größte Handwerks-und Textilmärkte zu finden. Westlich laden der Mindo Nebelwald mit seinen 400 Vogelarten sowie Grabstätten der Inka zum Erkunden ein.

70 Lateinamerika

Plaza Grande

Hacienda San Augustin de Callo

- Das Hotel Plaza Grande erhebt sich über dem zentralen Platz in Quito, der als Plaza de la Independencia bekannt ist

- Etwa eine Stunde südlich von Quito liegt die Hacienda San Agustín de Callo

Die einzigartige Lage, durch die die beeindruckendsten Gebäude aus der Kolonialzeit bequem erreichbar sind, bringt die Geschichte Quitos näher: die Kirche La Compañía, die Kathedrale, die Kirchen San Francisco und Santo Domingo oder das Stadtmuseum (Museo de la Ciudad), um nur einige zu nennen.

Die Lodge wurde an die Stelle eines ehemals bedeutenden Inka-Palastes gebaut. Reisende erlangen beim Aufenthalt Einblick in die vielfältige Vergangenheit Ecuadors. Die Wände sind perfekt in riesige Vulkanfelsen gehauen, eine Erinnerung an das längst vergangene, indigene Handwerk.

Mit 15 Suiten, die mit edlen Holzmöbeln aus der spanischen Kolonialzeit eingerichtet sind, wird hier der Stil einer längst vergangenen Zeit mit dem modernen Standard eines 5-Sterne Hotels geschmackvoll verbunden.

Vom Speisesaal aus blickt man durch das Fenster auf den Mount Cotopaxi, einen mächtigen Vulkan. Gemütlich ist die Atmosphäre, in der Gäste die lokale Gastronomie Ecuadors genießen. Zwei der ursprünglichen Räume der Inkas, die den Lauf der Jahrhunderte überlebt haben, wurden zur Kapelle und dem Speisesaal umgebaut.

Casa Gangotena Mitten in der quirligen Altstadt von Quito an der Ecke des Plaza San Francisco liegt die historische Festung aus dem Jahre 1640. Heute sind hier 31 elegante Suiten untergebracht. Von der UNESCO geschützt bedeutet dies, dass sich in einem historischen Gebäude eine feine Unterkunft befindet. Liebevoll wurde das Gebäude restauriert und 2011 wieder eröffnet. Auf dem Dach des Anwesens befindet sich eine hübsche Dachterrasse.

Mashpi Lodge Die anmutige Mashpi Lodge ist die perfekte Basis, um den riesigen, tropischen Regenwald der westlichen Anden zu erkunden. Im eigenen Ökoreservat liegen die 22 Suiten der Lodge, knapp 2,5 Stunden von Ecuadors Hauptstadt Quito entfernt. Das moderne Ökoresort wurde 2011 eröffnet und produziert seinen eigenen Strom. Es besteht fast ausschließlich aus Glas. So eröffnen sich Gästen spektakuläre Ausblicke in die endlose Natur.

Huaorani Ecolodge Ecuador - Eine Öko-Lodge von den Huaorani geführt und nur per Flugzeug und Kanu erreichbar Die Lodge Huaorani liegt im Herzen des Amazonas und wird von den Huaorani Menschen geführt, die bis vor kurzem noch eine der isoliertesten Volksgruppen der Erde war. Mit ihnen geht man auf Wanderungen zu heiligen Wasserfällen, lauscht ihren Geschichten beim Kajakfahren und lernt, wie man Blasrohr und Speer zur Jagd benutzt. Nur fünf komfortable, reetgedeckte Hütten stehen den Gästen zur Verfügung. Etwas Besonderes ist die 2-tägige Kanu-Tour in traditionell ausgehöhlten Booten über den Shiripuno River. Affen, tropische Vögel und die Geschichte des harten Kampfes gegen das Ölimperium begleiten den Weg. Ein authentisches, inspirierendes Reiseerlebnis.


Hacienda Zuleta Die Hacienda Zuleta aus dem 16. Jahrhundert liegt zwei Stunden nördlich von Quito in den spektakulären Anden. Die aktive Farm wurde bereits mehrfach als Geheimtipp ausgezeichnet, unter anderem von National Geographic. Die Zimmer sind mit Antiquitäten und handgewebten Stoffen eingerichtet. Die Region wird per Pferd, Mountainbike oder Kutsche erkundet.

Hacienda Pinsaqui - Eine einzigartige Hazienda Am Fuße des Vulkans Imbabura, nördlich des weltberühmten Marktes von Otavalo und nur zwei Stunden von Quito entfernt, liegt diese pittoreske Hazienda. Durch die Lage sind die vielen Attraktionen der Region mühelos erreichbar: die Seen von San Pablo, Cuicocha und Mojanda sowie die weiße Kolonialstadt Ibarra und kleine Handwerksdörfer wie Cotacachi. Die einzigartige Hazienda ist ein tolles Refugium. Egal, ob sich Gäste für OutdoorAktivitäten, Entspannung, Antiquitäten oder Kunsthandwerk interessieren und egal, ob Single, Paar oder Familie, ein paar Tage auf der Hacienda Pinsaqui sind eine Bereicherung für den Aufenthalt in Ecuador.

1, 2 ,3 ,4 , 6, 7, 8

5

1. Plaza Grande

La Mirage

2. Casa Gangotena

- Auf dem Gelände einer 200 Jahre alten Hazienda thront das La Mirage in den Anden, nur zwei Autostunden nördlich von Quito

3. Mashpi Lodge

Herrlich duftende Gärten, in denen es von Kolibris wimmelt, umgeben die 23 großen, exquisit eingerichteten Zimmer und Suiten. Hervorragender Service und eine anspruchsvolle Gourmet-Küche vervollständigen das Erlebnis La Mirage. Das Frühstück und Mittagessen genießt man am besten im gläsernen Pavillon auf dem Rasen. Nicht wundern, es gehen Pfaue spazieren und Kolibris fliegen umher. Es sind die feinen Details, die das Resort in die angesehene Hotelgruppe von Relais & Chateaux gebracht haben. Charakteristisch sind vor allem Ruhe, Charme, Charakter, Höflichkeit und Service.

7. La Mirage

4. Hacienda San Augustin de Callo 5. Huaorani Ecolodge Ecuador 6. Hacienda Pinsaqui 8. Hacienda Zuleta

The middle of the world

71 Lateinamerika


Yacht La Pinta

Luxuskreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln Obwohl Charles Darwin eines der geschichtlichen Genies war, konnte er sich wohl kaum vorstellen, dass eines Tages Luxus-Schiffe mit Fernglasbewaffneten Reisenden an Bord, einen Cocktail in der Hand, durch seinen Lieblingsarchipel schippern. Durch seine inspirierenden Theorien träumen wir alle davon, die Galapagos-Inseln zu besuchen. Sanft gleitet dieses prächtige Schiff über das Meer. Luxuriöse Annehmlichkeiten machen dieses Abenteuer zu einem besonderen Erlebnis. Zwischen Insel-Spritztouren entspannen Gäste im Jacuzzi, beobachten Meeresbewohner von einem Glasbodenboot aus, lassen sich die 5-Sterne Küche auf der Zunge zergehen oder informieren sich über Blaufußtölpel in der Bibliothek.

72 Lateinamerika

Die La Pinta bietet das ultimative Luxusabenteuer um die Galapagos Inseln. Die stylische 63 m lange Yacht beheimatet 48 Gäste. Die Expeditionen dauern in der Regel eine Woche, von Freitag bis Freitag. Die Tage sind gefüllt von intensiven Tiererlebnissen, der Erkundung der Unterwasserwelt und der Beobachtung einer einmaligen Natur. Die Kabinen sind geschmackvoll eingerichtet, die Küche bietet erstklassige Gourmetkreationen.

M/V Santa Cruz Das Flaggschiff von Metropolitan Touring ist die M/V Santa Cruz, die Platz bietet für 90 Gäste. Sie wurde exklusiv gebaut, um die faszinierende Welt der Galapagos Inseln zu erkunden. Drei geräumige Decks und eine Länge von 72 m bieten Gästen angenehmen Komfort in den Suiten und Standardkabinen. Die Expeditionen dauern drei, vier oder sieben Nächte. Gerne gesehen sind auch Familien auf dem Schiff.

Galapagos Cruising - Eine Bootsfahrt mit Lindblad-National Geographic Galapagos Expeditions eröffnet Gästen ein Erlebnis, das weit über die klassischen Kreuzfahrten um die Inselgruppe hinausgeht Zwei Expeditionsschiffe sowie aufblasbare Schlauchboote ermöglichen es, das ganze Jahr über fast überall hinzukommen. Es präsentiert sich eine Tierwelt, die vom Feind Mensch unberührt ist. Auf sanfte Art wird Gästen ermöglicht, aus nächster Nähe Tiere zu beobachten und zu fotografieren. Riesige Schildkröten leben auch heute noch auf den Inseln und putzige Blaufußtölpel führen faszinierende Balztänze auf. Flugunfähige Kormorane, schwimmende Leguane und tropische Pinguinarten gehören ebenso zum Leben auf den GalapagosInseln. Ein Team von enthusiastischen Naturliebhabern und Fotoexperten begleitet Gäste auf der Lindblad-National Geographic Tour, gewährt Einblicke in die Geschichte der Inseln und gibt Hilfestellung, wie die einzigartige Tierwelt am besten auf Kamera festzuhalten ist. Bei der Kreuzfahrt besteht auch die Möglichkeit bei Wanderungen, beim Kajakfahren oder beim Schnorcheln die Gegend hautnah zu erleben. Marine Iguana, Galapagos Islands


1, 2, 3, 4, 5

M.V. Eclipse - Abenteuer Ozean

M.C. Athala II - Ocean Adventures

- Die M.V. Eclipse wurde vom Conde Nast Verlag zu den besten kleinen Kreuzfahrtschiffen der Welt gewählt

- Die einzigartige Welt der Galapagos-Inseln im exklusiven Komfort eines 16-Personen Katamarans erleben

Die M.V. Eclipse gilt als das feinste Expeditionsschiff, dass die GalapagosInseln ansteuert. Geräumig sind die Kabinen und doch hat man das Gefühl, auf einer kleine Yacht zu sein. Die 26 Kabinen für insgesamt 48 Passagiere sind auf zwei Decks verteilt. Sie sind entweder mit einem Queen- oder zwei Einzelbetten ausgestattet. Alle Kabinen haben Klimaanlage und Blick auf das offene Meer.

Acht stylische Doppelkabinen mit privatem Badezimmer, Klimaanlage und Ausblick auf den Ozean verteilen sich auf den zwei Decks der M.C. Athala II. Da der Archipel nun mal ein Paradies für Natur- und Outdoor-Fans ist, gibt es an Bord selbstverständlich auch draußen viel Platz, zum Beispiel auf dem entspannten Sonnendeck, im Whirlpool und an der Open-Air Bar. Vom Restaurant – ebenfalls an Deck – bieten sich herrliche Ausblicke auf die Inseln. Vom Sonnendeck aus lassen sich Wale und Delfine besonders gut beobachten, aber man kann auch einfach ein Sonnenbad genießen, bevor es wieder auf Exkursion geht. Und am Abend blickt man direkt in einen ungetrübten, von Sternen übersäten Himmel.

In der Lounge trifft man sich für das allabendliche Briefing. Die gut ausgestattete Bibliothek steht allen Gästen offen. Ergänzend zum eleganten Speiseraum besteht auch die Möglichkeit, an Deck zu essen. Einer der beliebtesten Treffpunkte an Bord ist das Sonnendeck, ideal z um Entspannen im Whirlpool, zum Wale beobachten oder um am Abend in die Sterne zu blicken. Bei Ausflügen werden die Passagiere in Gruppen von maximal 12 Personen eingeteilt. Jede Gruppe wird von einem eigenen Guide begleitet. In der Hauptsaison werden spezielle Touren angeboten, die besonders Familien ansprechen und speziell ausgebildete Guides an Bord haben.

Zur erfahrenen Crew gehören zehn Mitglieder und ein professioneller Guide. Während der Kreuzfahrt werden selbstverständlich alle bedeutenden Punkte angesteuert. Gäste kommen ganz nah an die Inseln heran und erleben sie beim Wandern, Baden oder Kajakfahren. Die M.C. Athala II bietet 7-tägige Fahrten an, alternativ gibt es aber auch eine 5-tägige Variante.

1. Yacht La Pinta 2. M/V Santa Cruz 3. Galápagos Cruising 4. M.V. Eclipse Abenteuer Ozean 5. M.C. Athala II Ocean Adventures

73 Lateinamerika


Kreuzfahrten auf kleinen Schiffen Eine intime Art, diese bezaubernden Inseln zu erkunden, ist ein kleines Luxus-Schiff. Mit nur 16 Passagieren bieten die Fahrten ein individuelles Erlebnis durch die verstärkte Interaktion mit den Guides. Obwohl kleiner, fehlt es dem Schiff nicht an den fürstlichen Annehmlichkeiten wie privaten Balkonen vor den Kabinen, der Gourmet-Küche und den Gemeinschaftsbereichen mit Whirlpools und Solarien. Landratten ziehen vielleicht lieber ein umweltfreundliches Hotel oder „Glamping“ in einem Safaricamp vor. Beide bieten das seltene Privileg, direkt mit der Tierwelt zu leben. Die Zelte sind luxuriös mit maßgeschneiderten Möbeln und exquisiten Betten und natürlich einem herrlichen Ausblick.

74 Lateinamerika

Sea Lion, Galapagos Islands


M/Y Galapagos Odyssey - Die Galapagos-Inseln an Bord eines kleinen, eleganten Bootes im Komfort eines erstklassigen Hotels erleben Die M/Y Galapagos Odyssey bietet ein hohes Level an Komfort für insgesamt 16 Gäste. Das Ambiente der großzügig gestalteten Yacht ist stylisch, die Technik hochmodern, so dass das fragile Ökosystem der Inseln nicht belastet wird. Die Kabinen und Gemeinschaftsbereiche sind komfortable Zonen zur Entspannung. Alle Kajüten haben Badezimmer mit Warmwasser, ein Sofa, einen kleinen Kühlschrank, Schrank und große Fenster. Das Sonnendeck ist ideal, um den Blick durch die atemberaubende Natur gleiten zu lassen, ebenso wie die Bar oder der Whirlpool.

1, 2, 3

M/Y Galapagos Grand Odyssey - Privatsphäre und Komfort in einer schicken Yacht vor den Galapagos-Inseln kombiniert

M/C Galapagos Seaman Journey - Eine erstklassige Kreuzfahrt durch die Galapagos-Inseln auf einem luxuriösen Katamaran Auf der M/C Galapagos Seaman Journey gibt es acht Doppelkabinen, sechs mit je zwei Einzelbetten auf dem Hauptdeck und zwei mit großen Ehebetten auf dem unteren Deck. Das Schiff vereint Platz und Komfort eines großen Schiffes mit der Privatsphäre und Gemütlichkeit eines kleinen Bootes. Es gibt verschiedene Fahrten durch die Galapagos-Inseln, die unter anderem Wanderungen und andere Landtouren beinhalten. Den riesigen, berühmten Schildkröten, Pinguinen, Leguanen, Fregattvögeln und Blaufußtölpeln zu begegnen ist ein unvergessliches Erlebnis. Weitere Aktivitäten beinhalten schnorcheln, surfen und kajakfahren.

Das Luxus-Kreuzfahrtschiff M/Y Grand Odyssee hat eine Kapazität für 16 Passagiere, verfügt über acht geräumige Doppelsuiten (25m²) und die Odyssey-Suite (35m²) mit Panoramafenstern, um die wunderbare Landschaft der Galapagos-Inseln zu genießen. Die Kabinen werden „Suite“ aufgrund ihrer Größe genannt. Alle haben private Badezimmer, fließend warm / kaltes Wasser, eine individuell regulierbare Klimaanlage, Minibar und TV. Für Familien gibt es Suiten mit Verbindungstüren. Während der speziellen Familienfahrten gibt es einen Bereich für Kinder mit Nintendo Wii, Spielen, Filmen und Unterhaltung. Lokale und internationale Gerichte werden vom Chefkoch kredenzt und in der gemütlichen Atmosphäre des Speisesaals serviert. Zur Einrichtung an Bord gehören große Sonnenterrassen, zwei Whirlpools und bequeme Sonnenliegen. Massagen gibt es auf Anfrage. Schnorchelausrüstung und Kajaks werden zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich erfüllt die Grand Odyssey den erforderlichen Sicherheitsstandard.

1. M/Y Galapagos Odyssey 2. M/C Galapagos Seaman Journey 3. M/Y Galapagos Grand Odyssey

75 Lateinamerika


Venezuela Colombia Ecuador Brazil

Perú

Bolivien

Bolivia 1

Paraguay

Uruguay Argentina

Bolivien ist ein Land der Kontraste mit hohen Bergen, dampfendem Dschungel und kolonialen Städten. Neben den neun UNESCO geschützten Stätten ist Bolivien bekannt für seine hohen Berggipfel, riesige Salzseen, dichten Regenwald, sein Tierleben und Inka Ruinen. Das Land grenzt außerdem an den legendären Titicacasee.

Chile

1. Crillion Tours S.A.

Crillon Tours S.A. - Außergewöhnliche Reisen, bei denen unberührte Natur und die uralten Traditionen des Maya-Reichs in Stil und Komfort erkundet werden Der Uyuni Salt Lake in Bolivien wirkt wie aus einer anderen Welt. Meilenweit nichts, Ruhe und Frieden verzaubern Besucher dieser Region. Neben dem Salzsee werden die Naturwunder Isla Pescado und die Red Lagoon besucht. Am Abend wartet ein herzhaftes Essen auf die Gäste. Der komfortable Deluxe Camper bietet den Luxus eines Hotels. Kunden wird ein Reiseplan zusammen gestellt, der ganz ihren Wünschen entspricht.

76 Lateinamerika

Der “heilige See der Inkas”, entsprungen aus saphirblauen Gewässern und umgeben vom anmutigen Antlitz der Anden, war schon immer einer der bedeutendsten Lebensräume in den Anden und eine Schatzkammer an Kultur und Authentizität. Es gibt keine bessere Art als dieses Naturwunder bei einer Titicaca Hydrofoil Cruise entweder auf einem Charterboot oder einer regelmäßig durchgeführten Tour zu erkunden. Komfortabel und sicher werden zusätzlich Inseln wie Sun & Moon Island besucht, die Wiege des Inka-Imperiums.


Isla de Pescadores, Salt lake Uyuni in Bolivia

77 Latinamerika


Colombia Ecuador Brazil

Perú Bolivia

Paraguay Uruguay Argentina Chile

Kolumbien

Reiseroute

Moderne Städte mit Wolkenkratzern und Nachtklubs, 300 Strände an zwei Ozeanen, archäologische Funde, Bergwandern, Kaffeeplantagen und über 50 Golfplätze in exotischer Umgebung, das beschreibt Kolumbien.

Tag 2 Bogota Rundgang durch das historische Bogota: Sie sehen die wichtigsten Bauten aus der Kolonialzeit im Stadtteil La Candelaria und das Regierungsviertel um die Plaza Bolivar. Das Goldmuseum ist ein Höhepunkt mit seiner einzigartigen Sammlung an präkolumbianischem Goldschmuck.

In der alten Stadt Cartagena mit ihren pastellfarbenen Stuck-Gebäuden und den geschwungenen Eisenbalkonen, von denen aus sich herrliche Blicke über die engen Gassen und lebendigen Plätze eröffnen, wird die koloniale Vergangenheit schnell deutlich. Die Hauptstadt Kolumbiens ist Bogota mit dem Goldmuseum und einem unglaublichen Reichtum an vorkolumbianischen Kunstgegenständen. In Kolumbien kann man unter anderem auf einem Dschungelgolfplatz spielen und durch die Berge wandern, Heimat von über 1.850 Vogelarten. Und am Nachmittag genießt man am besten eine Siesta an einem der vielen, weißen Sandstrände.

Tag 1 Bogota Nach Ankunft in Bogota Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel.

Tag 3 Bogota - Villa de Leyva Fahrt nach Zipaquira, wo eine unterirdische Salzkathedrale steht, deren Kreuzgang und Kapellen komplett in das Salzgestein gehauen sind. Von hier aus sind es noch ca. 3 Stunden bis Sie im malerischen Kolonialstädtchen Villa de Leyva ankommen. Tag 4 Villa de Leyva Heute besichtigen Sie das Dominikanerkloster Ecce Homo. Anschliessend besuchen Sie das Dorf Raquira, die „Stadt der Töpfer“. Tag 5 Villa de Leyva – Barichara Geniessen Sie vormittags noch die Atmosphäre von Villa de Leyva, bevor Sie Ihre Reise durch das Tal des Rio Suarez nach Barichara führt, einem der schönsten Kolonialdörfer Kolumbiens. Tag 6 Barichara und Umgebung Vormittags ca. 2-stündige Wanderung auf dem historischen Caminos Reales nach Cabrera. Von hier aus Fahrt nach San Gil, wo Sie nach dem Mittagessen eine typische Kaffeefinca besuchen. Tag 7 Barichara Heute erkunden Sie das malerische Barichara mit seinen vielen kleinen Galerien und Kunsthandwerk-Ateliers. In einer Papiermanufaktur stellen Sie selbst Papier aus Agavenfasern her. Tag 8 Barichara - Bucaramanga – Cartagena Von Barichara aus überqueren Sie mit einer Seilbahn den gewaltigen Canyon Chicamocha. Weiterfahrt nach Bucaramanga und von dort aus Flug an die Karibikküste nach Cartagena. Tag 9 Cartagena Besichtigung der Festung San Felipe und des Klosters La Popa, von dem aus sich ein herrlicher Blick auf Stadt und Bucht Cartagenas bietet. Anschließend Rundgang durch die Altstadt. Nachmittag zur freien Verfügung. Tag 10 Cartagena Im Stadtteil La Boquilla unternehmen Sie eine Kanutour durch Mangrovensümpfe und sehen den Fischern bei ihrer Arbeit zu. Tag 11 Cartagena – Santa Marta In Baranquilla besuchen Sie das Karibikmuseum und essen im bekannten Restaurant „La Cueva“ zu Mittag. Nachmittags Ankunft in Santa Marta, der ältesten Stadt Kolumbiens mit schön restaurierter Altstadt.

78 Lateinamerika

Tag 12 Santa Marta Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Parque Tayrona. Nach einer Wanderung von ca. 1 Stunde erreichen Sie den Strand. Halten Sie Ausschau nach Affen und Papageien. Tag 13 Santa Marta – Cartagena Transfer zum Flughafen.


Tcherassi Hotel + Spa Nach 2-jähriger Renovierungspause wurde dieses 250 Jahre alte Kolonialhaus wieder eröffnet. In den sieben Zimmern und Suiten des Tcherassi erwacht eine längst vergangene Ära zum Leben und vereint sich mit den Annehmlichkeiten und dem Komfort der Moderne. Ein Wellness-Bereich, ein italienisches Restaurant, eine schicke Lounge mit Blick in den Garten, vier Pools und eine Dachterrasse sorgen für einen angenehmen Aufenthalt.

Sofitel Bogota Victoria Regia In einer exklusiven Gegend von La Cabrera (Zone T) im Norden von Bogota gelegen, ist das Hotel gute Basis, um die Kunstgalerien, Restaurants und Designer-Boutiquen der Stadt zu besuchen. Das Dekor ist klassisch inspiriert mit einer großen Lobby, einem charmanten Restaurant und liebevoll gestalteten Zimmern. Die Atmosphäre ist gehoben, das Sofitel versprüht den Duft von Luxus.

3 1, 5

4 2

Hotel Deep Blue Auf der Insel Providencia inmitten des türkisfarbigen Meeres vor der Küste Kolumbiens liegt das Hotel Deep Blue und bietet den Gästen einen Aufenthalt, den sie niemals vergessen werden. Ein tropischer Wald, der immer wieder Blick auf das karibische Meer eröffnet, umgibt das Hotel. Das Restaurant, der Pool und die Terrasse sind die perfekten Orte, um zu entspannen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten.

Merecumbe Hotel Minimalistische Architektur und Design charakterisieren die Zimmer des Öko-Hotels Merecumbe. Die Dächer aus Palmwedeln und Holz sorgen für eine natürliche Belüftung, samt Hintergrundmusik aus der Natur. Der Strand ist der perfekte Ort für eine Massage, ein Sonnenbad oder einen Cocktail. Dabei schweift der Blick immer wieder ab auf das Meer. Die Mahlzeiten sowie WLAN Internet in den öffentlichen Bereichen sind inklusive.

Sofitel Legend Santa Clara Cartagena - 1621 als Kloster erbaut, ist das Sofitel Legend Santa Clara Cartagena ein architektonisches Juwel im Herzen von Kolumbiens UNESCO geschützter Stadt Der Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez schrieb seinen Roman „Von der Liebe und anderen Dämonen“ in diesem Haus. Hier, wo die Wände und Dächer die ursprüngliche Magie der Kolonialzeit festhalten.

1. Tcherassi Hotel + Spa

Es gibt 123 Zimmer, die meisten mit Balkonen oder privaten Terrassen und Blick auf den Innenhof des ehemaligen Klosters oder auf die Stadtmauer und das karibische Meer. Die luxuriösen und komfortablen Zimmer sind mit Flachbildfernseher, WLAN Internet sowie Regenschauerduschen, großen Badewannen und hochwertigen Kosmetikartikeln ausgestattet. In der Botero Suite erinnert alles an den legendären, kolumbianischen Künstler Fernando Botero. Eine ganze Reihe Fotografien zieren die Wände. Sie zeigen ihn in den verschiedenen Phasen seines Lebens. Die Küche des Restaurants El Claustro and Restaurant 1621 ist französisch angehaucht. Im El Coro – dem ehemaligen Chorgebäude – werden köstliche Cocktails gezaubert. Entspannt geht es im So Spa zu. Die Mahlzeiten können Gäste auch am Pool genießen.

4. Merecumbe Hotel

2. Sofitel Bogota Victoria Regia 3. Hotel Deep Blue 5. Sofitel Legend Santa Clara Cartagena

79 Lateinamerika


Mexiko

Mexiko mit seinen Museen und trendigen Restaurants sowie den traditionellen Bergdörfern und den StrandResorts heißt Besucher willkommen. Seit der spanische Eroberer Hernán Cortez im Jahr 1519 das Land zunächst nach Goldschätzen durchkämmte, kommen heute Reisende auf der Suche nach einem bereichernden Urlaubserlebnis nach Mexiko. Die Mythen und Geschichten sind ebenso spannend wie die Landschaft mit ihren majestätischen Bergen und tropischen Wäldern sowie den Sandwüsten und verträumten Stränden. Der Flickenteppich aus unterschiedlichen Kulturen – von den Azteken und Mayas über die Kolonialzeit bis in die heutige Zeit – machen das Land zu einem dynamischen Ziel, egal welche Art von Abenteuer Reisende suchen. Mexiko City ist kosmopolitisch, gefüllt von markanter Barock-Architektur, Art Nouveau sowie modernen Bauwerken, zeitgenössischen Kunstgalerien und hippen Restaurants. Acapulco, Cancun und Los Cabos sind die Orte zum Bootfahren, Fischen und für andere Wassersportarten. Das größte Korallenriff der westlichen Hemisphäre ist das Maya Reef. In Chichen Itza und Palenque stehen uralte Tempel der Maya. Tulum ist berühmt für seine modernen oder traditionellen Maya-Massagen. Meskal oder Tequila, Azteken und Maya, Frida und Diego, sowie Strand-Resorts am Pazifischen Ozean und am Karibischen Meer, Mexiko bietet etwas für jeden.

80 Lateinamerika


United States

Mexico

Mexiko – Yucatan Halbinsel

Mexico City

Valladolid Merida Celestún Cancún Playa del Uxmal Carmen Chichen Itza Tulúm

Kein Besuch der Yucatan Halbinsel ist vollständig ohne eine Reise zu den wichtigsten Ausgrabungsstätten der Maya. Unsere 4-tägige Rundreise ist eine ideale Ergänzung zu einem Badeferienaufenthalt an einem der fantastischen Strände der Riviera Maya. Tag 1 Cancún – Tulúm – Valladolid Sie verlassen Cancun oder Playa del Carmen in südlicher Richtung. Erstes Etappenziel ist Tulúm zur Besichtigung dieser einmaligen Mayastätte, die einzigartig über den Klippen des Karibischen Meeres gelegen ist. Weiterfahrt zur Kleinstadt Valladolid. Tag 2 Valladolid – Uxmal Fahrt zu den imposanten Höhlen von Loltún. Anschliessend Weiterfahrt nach Uxmal mit Halt in einer typischen Hacienda. Lassen Sie sich abends verzaubern vom eindrücklichen Ton- und Lichtschauspiel bei den Ruinen von Uxmal.

Guatemala

Costa Rica

Tag 3 Uxmal – Celestún – Mérida Geführter Rundgang durch die mystische Mayastätte von Uxmal, die sicher zu den bekanntesten und bedeutendsten Mayaruinen gehört. Uxmal heisst in der Sprache der Maya «das dreimal Erbaute». Bewundern Sie die steile Pyramide des Wahrsagers, das Nonnenviereck, den Gouverneurspalast, den Ballspielplatz sowie die Grosse Pyramide. Anschliessend Weiterfahrt zum Fischerdorf Celestún, wo sich die grösste Flamingokolonie Amerikas sowie Pelikane, Reiher, Enten und Kormorane versammeln. Die Nacht verbringen Sie dann in Mérida, einer wunderschönen und farbenfrohen Kolonialstadt. Tag 4 Mérida – Chichén Itzá – Playa del Carmen resp. Cancún Nach dem Frühstück geht die Reise weiter nach Izamal, der Stadt der Hügel. Hier besuchen Sie den Konvent von Izamal mit dem grössten Atrium in Mexiko. Der Schlusspunkt dieser Reise bildet der Besuch von Chichén Itzá, dieser sagenhaften Ausgrabungsstätte mit der berühmten Kukulkan-Pyramide, dem Kriegertempel, dem Observatorium und den vielen weiteren herausragenden Bauwerken. Die Tour endet bei Ihrem Badeferienhotel oder in Cancun am Flughafen.

81 Lateinamerika


Mexiko City In Mexiko City saugt man die Sehenswürdigkeiten, das Flair und die Geräusche aus über 1.000 Jahren Kultur und Geschichte der Azteken, spanischen Entdecker, Art-Deco Architekten und modernen Künstlern auf. Eine quirlige, farbenfrohe Hauptstadt.

Four Seasons Hotel Mexiko - Hübsch angelegt um einen Innenhof mit Springbrunnen nahe des Chapultepec Park und dem exklusiven Stadtteil Polanco in Mexiko-Stadt Als einziges Hotel in Mexiko-Stadt wurde das Four Seasons Hotel in 16 aufeinander folgenden Jahren mit dem „AAA Five Diamond Award“ ausgezeichnet. Das Hotel ist eine Mischung aus europäischer und mexikanischer Architektur. Die meisten der 240 Zimmer und Suiten liegen zum ruhigen Innenhof. Alle Zimmer haben LCD-Bildschirme, DVD-Spieler und i-Home Docking-Stationen sowie luxuriöse Marmor-Badezimmer mit Badewanne und Dusche. In der El Bar werden das Frühstücksbuffet und eine Vielzahl leichter Gerichte zubereitet. Im Reforma 500, dem Hauptrestaurant, wird köstliche, moderne, mediterrane Küche serviert.

1, 2, 3

Casa de Sierra Nevada - Als ob man sein eigenes, schönes, luxuriöses Apartment im magischen San Miguel de Allende hat

Las Alcobas - Ein ästhetisches Wunderwerk im angesagten Stadtteil Polanco von Mexiko-Stadt 1. Four Seasons Hotel Mexico 2. Las Alcobas 3. Casa de Sierra Nevada

82 Lateinamerika

Das meisterhaft gestaltete Hotel in Mexiko City ist eine ehemalige Residenz. Es wurde in eine Reihe privater "Home-away-from-Home" Unterkünfte umgestaltet. Ruhe und Entspannung findet man in den 35 Zimmern in den Daunenbetten und in der Badewanne aus Marmor. Die Suiten mit zwei oder drei Schlafzimmern sowie das Penthouse haben eigene Dampfbäder und Terrassen mit Blick auf die Stadt. Diese Unterkunft bietet erstklassige Wellness-Anwendungen im Zimmer und persönlichen Service. So wird der Aufenthalt auf besonders charmante Weise unvergesslich. Die schicken Stadtteile Reforma, Condesa und Roma sind leicht zu erreichen.

Das Boutique-Hotel Casa De Sierra Nevada ist eine Kollektion aus perfekt restaurierten, spanischen Kolonialbauten, die unweit des Hauptplatzes und der Kathedrale von San Miguel de Allende liegen. Es gehört zur renommierten Gruppe Orient Express. Die 37 Zimmer und Suiten verteilen sich auf sechs Herrenhäuser, inklusive dem Casa del Parque, einem Zollhaus aus dem 17. Jhd., das dem Silberhandel diente. Das Casa Principal aus dem 16. Jhd. ist eine war ursprünglich die Residenz des Erzbischofs von San Miguel de Allende. Jede der Villen verfügt über fünf bis sechs Gästezimmer oder Suiten, die einzigartig sind. Manche haben einen hübschen Innenhof mit Brunnen, einen kleinen Garten oder lange Korridore. Wer hier übernachtet, lebt in der Stadt und fühlt sich in vergangene Zeiten zurück versetzt. Man vergisst schnell, dass man sich eigentlich in einem komfortablen Hotel befindet. Ein Aufenthalt ist mehr als ein Aufenthalt. Vielmehr ist es eine Zeitreise. Am Abend lädt das warme Licht von Kerzen zu einem gemütlichen und romantischen Abendessen ein.


Pazifikküste, Mexiko

Guaycura Boutique Hotel & Spa - Dieses schicke Hotel liegt in Todos Santos, einem kleinen Fischerort und Künstlerkolonie

Den Glanz einer vergangene Ära versprühend, wartet die Pazifikküste mit dem legendären Acapulco, den palmgesäumten Stränden von Puerto Vallarta, den erstklassigen ResortStädten Ixtapa und Zihuatanejo und dem Surfspot Troncones auf.

Umgeben von kolonialen Gebäuden und Straßen, ist das romantische Guaycura Teil der Geschichte des Dorfes: vor 150 Jahren gehörten eine Polizeistation, ein Postamt und eine Kunstakademie zum Anwesen. Heute erstrahlen die 14 Zimmer im Luxus aus dunklen Holzmöbeln, rustikalen Fußböden und prächtigen Himmelbetten. Moderne Werke lokaler Künstler schmücken das Haus. Zeit zum Entspannen hat man im Marmordampfbad. Gäste genießen ein Abendessen im romantischen Restaurant oder einen Schlummertrunk auf der Dachterrasse, von wo aus man einen tollen Blick auf die Altstadt und das Meer von Cortez hat.

3 1 2

Baja's Whale Bounty - Von Schnorcheln mit Seelöwen bis zum Besuch einsamer Buchten, mit Baja erlebt man unberührte, einsame Natur

Banyan Tree Cabo Marqués - Charme, Romantik, atemberaubende Sonnenuntergänge und die schönen Strände von Acapulco warten im Banyan Tree Cabo Marqués Das Resort liegt in der exklusiven Wohngegend von Cabo Marqués in Acapulco Diamante und hat 45 luxuriöse Villen mit privatem Pool und großzügigen Wohnräumen, die über einer Klippe auf Stelzen gebaut sind und einen atemberaubenden Blick auf den Pazifischen Ozean bieten. Die Architektur ist der Geschichte Acapulcos als Handelshafen zwischen Fernost und China nachempfunden. Im orientalisch beeinflussten Wellness-Bereich beginnt jede Anwendung mit einem Fußbad und einem Glas Tee. Im Banyan Tree genießt man ein Frühstück mit herrlichem Meerblick, Mittagessen an der luxurösen Poolanlage und Cocktails bei Sonnenuntergang.

Auf der 8-tägigen Kreuzfahrt mit Un-Cruise Adventure geht es von einer Inseln zur nächsten in Mexiko’s Sea of Cortés. Gemütlich wird dieses Weltnaturerbe und Biosphären-Reservat erkundet. Außerdem geht es in die kulturelle, alte Missionsstadt Loreto, es werden Farmen besucht, ein leckeres Barbeque zubereitet und die Kakteen-Küste wird beim Wandern erkundet. Im artenreichen Meer beobachtet man Meeresbewohner wie Seelöwen, Delfine und Wale. Das alles beim Kajakfahren, im Beiboot oder beim Schnorcheln. Türkises Wasser und weiße Strände sind die Kulisse. Und nachts wird einfach in einer einsamen Bucht geankert. Die Segel der 64 Gäste fassenden Safari Voyager werden in Cabo San Lucas gesetzt. Alles ist inklusive samt Aktivitäten, Ausrüstung, eine Massage und tägliche Informationen durch die Guides. Der Koch zaubert kulinarische Highlights mit ausschließlich lokalen Produkten. Erstklassige Weine und Biere sind ebenfalls inklusive. So auch Transfers zwischen Flughafen und Yacht, Hafengebühren und Steuern.

1. Guaycura Boutique Hotel & Spa 2. Banyan Tree Cabo Marqués 3. Baja’s Whale Bounty

83 Lateinamerika


Mittelamerika

Einsame Strände, mystische Maya-Ruinen, erstklassige Tauchspots, Surfen, Raften, Kajakfahren und andere Abenteuer erwarten Besucher der sieben Länder Mittelamerikas. Begrenzt durch den Pazifischen Ozean im Westen und dem Karibischen Meer im Osten, besticht diese grüne Landenge durch die Schönheit der Natur, die Überreste einer uralten Zivilisationen, durch hohe Berge, durch eine unfassbare Palette an Tierleben sowie endlose Kaffee- und Bananenplantagen. Beim Besuch der Maya-Pyramiden oder der kolonialen Architektur aus dem 16. Jahrhundert tauchen Besucher in eine faszinierende Vergangenheit ein. Naturliebhaber werden staunen über den Anblick bunter Korallenriffe, dichtem Dschungel und den majestätischen Vulkan-Gipfeln. Und wer einfach nur die Seele baumeln lassen möchte, braucht nicht lange nach seinem perfekten und einsamen Strand suchen. Im Boot geht es von einem Land ins nächste. Man übernachtet auf einer hochgelegenen Kaffeeplantage in Boquete, besucht Museen, genießt Restaurants und das Nachtleben in Panama. Mittelamerika – das sind Guatemala, Belize, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama und Teile des südlichen Mexiko.

84 Lateinamerika


Cuba Mexico

Honduras

Guatemala

Reiseroute Ohne Zweifel ist Costa Rica eines der faszinierendsten Reiseziele Zentralamerikas. Lernen Sie das vielfältige Land mit seinen aktiven Vulkanen, üppigen tropischen Landschaften und der reichen Kultur auf unserer einwöchigen Rundreise kennen. Tag 1 San José – Vulkan Poás – Vulkan Arenal Die Reise beginnt mit der Fahrt auf den 2800m hohen Vulkan Poás, der mit seinem Durchmesser einer der grössten der Welt ist. Anschliessend geht es auf einer landschaftlich schönen Strecke Richtung La Fortuna, am Fusse des majestätischen und immer noch aktiven Vulkans Arenal gelegen. Tag 2 Vulkan Arenal Tag zur freien Verfügung. Möglichkeit für verschiedene Ausflüge wie eine Reittour zum Wasserfall La Fortuna oder ins Naturschutzgebiet Caño Negro. Vielleicht geniessen Sie auch einfach ein Bad in den heissen Quellen am Fusse des Vulkans.

Jamaica

Belize

San Salvador

El Salvador

Tegucigalpa

Nicaragua Managua

Sarapiqui Vulkan Arenal & Vulkan Poás

Tortuguero

San Jose Panama

Costa Rica Panama

Tag 3 Vulkan Arenal – Sarapiquí Fahrt durch das San-Carlos-Tal nach Puerto Viejo de Sarapiquí. Geniessen Sie die Vielfalt der Plantagen, die sich auf dieser Strecke finden. Angebaut werden unter anderem Papaya, Palmherzen, Zierpflanzen, Orangen, Yuca, Pejivaye, und Zuckerrohr. Tag 4 Sarapiquí – Tortuguero Transfer mit dem Minibus nach Puerto Yaoska oder Caño Blanco (je nach Wasserstand) und anschliessend ca. zwei- bis dreistündige Bootsfahrt zur Lodge nach Tortuguero. Tag 5 Tortuguero – Nationalpark Der ganze Tag steht zur Verfügung, um diese urwüchsige Landschaft mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna kennen zu lernen. Sachkundige Naturführer begleiten Sie auf den Bootsausflügen. Tag 6 Tortuguero – San José Transfer per Boot und Minibus zurück nach Guapiles und weiter durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark nach San José.

85 Lateinamerika


San Jose, Costa Rica Kreuzfahrten und Umgebung Am besten verbringt man ein bis zwei Tage in San Jose, erkundet die verwinkelten Gassen und Kunst-Boutiquen von Barrio Amon und genießt einen Milchkaffee inmitten wunderschön restaurierter Herrenhäuser. Eine Rafting-Safari auf dem Pacuare River führt durch den Regenwald zu luxuriösen, strohgedeckten Bungalows, in denen Speisen auf Porzellan serviert werden. In den engen Kanälen von Tortuguero beobachtet man (mit Fernglas bewaffnet) diverse Arten von Reihern, Affen, Faultiere und Kaimane. Oder man unternimmt eine Kreuzfahrt entlang der Pazifikküste, legt an einsamen Inseln an, geht wandern und fährt schließlich durch den legendären Panama-Kanal.

86 Lateinamerika

Pacuare Lodge - Ein magischer Ort von tropischer Schönheit mit der authentischen Gastfreundschaft Costa Ricas Die Pacuare Lodge liegt eingebettet zwischen dichtem Regenwald und dem Pacuare River in Costa Rica. Die 19 Bungalows bieten ein elegantes Ambiente in natürlicher, tropischer Umgebung mit privater Außendusche. Im offenen Restaurant genießen Gäste exquisite Mahlzeiten mit Blick über den Fluss. Zu den Köstlichkeiten gehören frisch gebackenes Brot und selbst gemachte Desserts. Die Atmosphäre wird unterstrichen von den Geräuschen und Düften, die der tropische Regenwald beisteuert. Bei sportlichen und abenteuerlichen Aktivitäten wie Rafting, Dschungelwanderungen, dem Besuch einsamer Wasserfälle oder eines kleinen Dorfes erleben Gäste die natürliche und kulturelle Vielfalt der Region. Bei jedem Schritt wird deutlich, dass auch das Hotel ganz so gebaut wurde, die fragile Umgebung zu schützen und die umliegenden Gemeinden zu unterstützen. Das Angebot reicht von 2- bis 6-tägigen Touren inklusive Transfer von San Jose, die Option eines Raftingausfluges, professionelle Tourguides, Ausrüstung, Unterkunft und drei köstliche Mahlzeiten am Tag.

La Paz Waterfall, Costa Rica


1, 2, 3, 4

Horseback riding in Costa Rican cloud forest

Manatus Hotel Das Manatus Hotel ist ein Öko-Hotel inmitten eines tropischen Gartens, das für romantische Urlaube, Familienspaß, Sport und Abenteuer sorgt. Jedes der 12 Zimmer hat zwei Queensize-Betten, eine private Veranda und Klimaanlage. Im Restaurant inmitten des Dschungels von Tortuguero, wird karibisches Essen serviert. Zu den Hoteleinrichtungen gehören ein Pool, Wellness-Bereich und kostenloses WLAN Internet.

El Rodeo Estancia Boutique Hotel & Steakhouse Das El Rodeo Estancia Boutique Hotel & Steakhouse ist ein erstklassige Hotel in Costa Rica, nur 10 Autominuten vom internationalen Flughafen Juan Santamara und 20 Autominuten von San Jose entfernt. Die Zimmer haben Klimaanlage und WLAN Internet. Von den Balkonen blickt man auf die Berge oder den Garten. Ein Pool, Tennisplätze, Kinderbecken, Spielplatz, Fitness Center und Sauna sind vorhanden.

Costa Rica and Panama, Lindblad Expeditions - Vereint teilen die beiden Länder zwei Ozeane und bieten unberührte Natur und landschaftliche Schönheiten, wie sie sonst auf der Welt kaum zu finden sind Mit der Sea Lion von Lindblad & National Geographic erkunden maximal 62 Gäste die weite Küstenlinie und einsamen Meeresnationalparks. Dabei darf eine Fahrt durch den berühmten Panamakanal nicht fehlen. Auf legere Art werden die Gäste aktiv in die Expedition eingebunden. Somit werden sie aktiv zum Entdecker. Das Erlebnis auf dem Schiff wird dadurch noch intensiver und abenteuerlicher. Weltklasse Naturforscher sowie ein professioneller Fotograf sorgen dafür, dass in den abgelegenen Wildreservaten seltene Tierarten vor die Linse geraten. Schnell begreifen die Passagiere das Privileg, das ihnen bei einer Fahrt mit der Sea Lion zuteil wird. Höhepunkt unter anderem ist die wilde Osa Halbinsel von Costa Rica. Wer noch tiefer in die Schätze der Region eintauchen möchte, kann sich mit aufblasbaren Motorbooten oder Kajaks weiter fort bewegen. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist es, vom Boot aus zu schnorcheln, die tiefe See direkt unter sich. Die entsprechende Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

1. Pacuare Lodge 2. Manatus Hotel 3. El Rodeo Estancia Boutique Hotel & Steakhouse 4. Costa Rica and Panama, Lindblad Expeditions

87 Lateinamerika


Pazifikküste, Costa Rica Willkommen an der Gold Coast, dem begehrtesten Urlaubsziel des Landes. Geprägt durch strahlend weiße Strände, die sich über hunderte von Kilometern an der Küste entlang ziehen, ist die schöne Guanacaste Region ein Beweis für das Bemühen Costa Ricas, umweltbewusst zu handeln. Weite Teile der Küste sind unberührt, ein Paradies für Wander-, Bade-und Angelfreunde. Etwas nördlich liegt die beeindruckende Nicoya Halbinsel mit ihren fast menschenleeren Stränden und atemberaubenden Blicken auf den Ozean, Flüsse und die Berge. Hier findet man charmante Fischerdörfer. Auf jeden Fall sollte man die coolen Surfer beobachten, die in Nosara auf die perfekte Welle warten.

Hotel Punto Islita - Erbaut in den 1990er Jahren liegt das Hotel Punta Islita in einer Bucht am Pazifik mit Blick auf den Ozean und den tropischen Regenwald Es teilt sich einen halbmondförmigen Strandabschnitt mit dem benachbarten Dorf Islita, das sich zu einer florierenden Künstlergemeinde entwickelt hat. Die 23 privaten Bungalows und reetgedeckten Villen verteilen sich stufenförmig am Hügel mit Blick über den Pazifik. Etwas Besonderes sind die großzügigen Casita-Suiten mit ihren privaten Pools. Gäste faulenzen am Strand, am hübschen Pool, im Restaurant oder im Garten des Borrancho Beach Club. Im Restaurant, 1492, werden lokale Gerichte serviert. Harry’s Bar ist berühmt für seinen KahluaEiscreme-Cocktail.

88 Lateinamerika

Zu den Aktivitäten gehören Seilbahntouren durch die Baumwipfel, Golfen, Wandern, Vogelbeobachtungen und Kajakfahren. Einzigartig sind die Begegnungen mit Meeresschildkröten oder der Besuch einer der umliegenden Gemeinden. Anschließend genießen Gäste im Wellness-Bereich eine HotStone-Massage mit Lavasteinen. Von der Hängematte der eigenen Suite aus beobachtet man ganz privat den Sonnenuntergang.

Oropendola Waterfall, Costa Rica


Hotel Tropica Latino Das Tropica Latino liegt in Santa Teresa, einem atemberaubend weißen Sandstrand an der Pazifikküste der Halbinsel Nicoya. Tropische Bungalows und Suiten mit Klimaanlage, WLAN Internet und Kaffee-/Teekocher sind die typische Strandunterkunft. Das blaue Meer lockt zum Baden, der natürliche Pool zum Entspannen, ebenso wie das Wellness-Center und das Yoga-Zentrum. Im Strandrestaurant werden nur die frischesten Gerichte serviert.

1, 3, 4, 5

Sunset, Costa Rica

El Remanso Rainforest Wildlife Lodge Dieses Juwel liegt im Regenwald auf der Osa Peninsula. Von der Holzterrasse des Baumhauses aus beobachtet man das Tierleben. Atemberaubend ist die Umgebung samt Strand mit kleinen Pools, die den Gezeiten unterliegen, Wasserfällen und einer Lagune. Zu Fuß geht es in den Regenwald oder man entspannt bei einer Massage. Die Lodge eignet sich für Paare, Familie, Naturliebhaber und Fotografen.

Stay in Costa Rica - Stay in Costa Rica bietet qualitativ hochwertige Unterkünfte, perfekt für einen Urlaub in Costa Rica Luxus und die Großzügigkeit einer privaten Residenz werden mit dem Service eines Hotels kombiniert. Dazu gehört auch der 24-stündige, mehrsprachige Concierge-Service. Ab drei Nächte ist das Frühstück inklusive. Dieses exquisite Resort liegt zentral an der charmanten Pazifikküste. Gäste wählen aus Wohnungen mit bis zu drei Schlafzimmern aus. Für größere Gruppen gibt es die privaten Residenzen mit drei bis acht Schlafzimmern. Auf jeden Fall haben alle Blick auf den Ozean, den Regenwald oder den 18-Loch Golfplatz des Resort. Pool, Sonnenterrasse, ein klimatisierter Fitness-Raum und der Marina Beach Club sind alle in der Nähe.

L'acqua Viva Resort & Spa Das L´acqua Viva Resort & Spa liegt inmitten der üppigen Vegetation des Nosara Coastal Forest Preserve and Wildlife Refuge an der Pazifikküste von Costa Rica. Nur wenige Gehminuten sind es zu den Sandstränden von Pelada und Guiones, die zu den besten Surfrevieren der Küste zählen. Das Hotel besteht aus 35 luxuriösen Bungalows, die sanft umspült werden von Wasserläufen, die für eine ruhige und entspannende Atmosphäre sorgen.

2

1. Hotel Punto Islita 2. El Remanso Rainforest Wildlife Lodge 3. L’acqua Viva Resort & Spa 4. Hotel Tropica Latino 5. Stay in Costa Rica

Leatherback Sea Turtle

89 Lateinamerika


El Silencio Lodge & Spa

Regenwald und Vulkane, Costa Rica Die vulkanischen Schönheiten im üppigen Central Valley sind Teil des Erlebnisses in Costa Rica. Die Fahrt geht durch unberührten Regenwald und vorbei an malerischen Städten, auf der Suche nach dem Rincón de la Vieja mit seinen dampfenden Geysiren. Dann erhebt sich der Arenal in perfekter, kegelförmiger Symmetrie über dem Wald. Der Gipfel des Irazú ist zugänglich und eröffnet Besuchern den Blick sowohl auf den Pazifischen Ozean als auch auf das Karibische Meer. Schließlich ragt der Tenorio bedrohlich über den himmelblauen Gewässern des Celeste River empor. Toll zum Wandern ist die Halbinsel Osa. Im Süden befindet sich der Ballena Marine National Park, perfekt zum Tauchen und Schnorcheln.

Auf einem großen Anwesen, geschmückt von versteckten Wasserfällen und einem tropischen Regenwald, ist die all-inclusive El Silencio Lodge & Spa ein hochmodernes Öko-Resort. 16 Suiten liegen im Wald verstreut. Alle verfügen über hochwertige Annehmlichkeiten wie eine Aussichtsplattform und einen Außen-Whirlpool. Ideal für Hochzeitsreisende und Ruhesuchende, lässt das Refugium den Stress und Alltag von der Seele abfallen.

Nayara Hotel, Spa & Gardens - Ein romantisches, ruhiges Juwel mit großartigen Ausblicken auf die Vulkane

Borinquen Mountain Resort & Spa Auf der Ranch mit Blick auf den Rincón de la Vieja Vulkan verteilen sich die Villen, Bungalows und Junior-Suiten. Im WellnessBereich können Gäste bei vulkanischen Fangopackungen, in heißen Quellen oder in der Sauna die Wirkung der heilenden Erde der Region erleben. Weitere Aktivitäten sind Ausritte, eine Seilbahn durch den Wald und Wandermöglichkeiten.

In einem tropischen Garten liegen die 44 Bungalows mit Blick auf den imposanten Vulkan Arenal. Die Casitas haben eine private Terrasse mit Whirlpool und Außendusche. Vor allem Paare fühlen sich in dieser Privatsphäre wohl. Das Hotel bietet jede Menge romantische Erlebnisse: einen Whirlpool in einem Holzfass, ein privates Candlelight Dinner ganz abgeschieden und versteckt in absoluter Privatsphäre oder ein Blütenbad unter freiem Sternenhimmel. Der Wellness-Bereich bietet Anwendungen, bei denen Vulkanschlamm und Kaffee zum Einsatz kommen. Später genießt man ein köstliches Essen im Altamira Restaurant oder ein erfrischendes Glas Wein in der Nostalgia Wine Bar.

Cristal Ballena Hotel Resort & Spa In Gehdistanz zum Ballena National Marine Park an der Westküste von Costa Rica liegt das Cristal Ballena Hotel mit seinen 18 Suiten in einem tropischen Garten. Jede luftige Suite hat ein komfortables Himmelbett, Klimaanlage und einen Balkon mit Meerblick. Im Cristal genießt man ein legeres Mittagessen am Pool oder das Abendessen im klimatisierten „Salon Cristal“. Zur Entspannung lockt das Wellness-Center.

El Establo Mountain Hotel - Ein familienfreundliches Hotel, das sich auf die Erkundung der Wälder spezialisiert

90 Lateinamerika

Inmitten des diesigen Waldes von Monteverde, liegt das El Establo mit seinen 155 großzügigen Zimmern und der spektakulären Aussicht. Ein beheizter Pool, ein Spa, Restaurants, Cafés, Internetzugang, Souvenirshop, Tennis-, Basketballund kleiner Fußballplatz sorgen ebenso für Unterhaltung wie Touren durch die Umgebung. In der Nacht geht es auf Suche nach Fröschen, Taranteln und anderen nachtaktiven Kreaturen. Taschenlampen werden natürlich zur Verfügung gestellt. Dieses familiengeführte Hotel bietet Gästen die Möglichkeit, die Kultur der Region kennen zu lernen. Außerdem ist man darauf bedacht, möglichst sorgsam und nachhaltig mit Umwelt umzugehen. Monarch, Monteverde Cloud Forest


1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Playa Nicuesa Rainforest Lodge

Rio Celeste Hideaway

- Ein ausgesprochen privates Resort inmitten von dichtem Regenwald

- Das Rio Celeste Hideaway ist ein luxuriöses BoutiqueHotel am Rande des Tenorio Volcano National Park

Vor der Kulisse tropischer Regenwälder und mit Blick auf den dramatischen, pazifischen Ozean, heißt die Lodge in einer privaten Bucht ihre Gäste nach Anreise aus Golfito oder Puerto Jimenez Willkommen. Die Playa Nicuesa Rainforest Lodge wird liebevoll Selva y Mar genannt, „Dschungel und Meer“. Im vorgelagerten Golf spielen oft Delfine.

Inmitten dramatischer, ursprünglicher Natur finden Gäste ein Refugium, das ihnen einen hohen Standard an Luxus, Komfort und Stil bietet. Diese exotische Kombination stellt eine tolle Basis für einen romantischen Urlaub zu zweit oder einen Familienaufenthalt dar.

Die fünft privaten Holzbungalows und vier gemütlichen Zimmer haben alle Ventilatoren, große Fenster, eine eigene Veranda und immer frische Blumen drumherum. Ausgebildete Guides, Yoga- und Wellness-Therapeuten leiten die Aktivitäten der Lodge. Durch Solarengerie und natürliche, wieder verwertbare Materialen ist das Playa Nicuesa ein umweltfreundliches Refugium. So wurden zum Beispiel nur umgestürzte Bäume für den Bau genutzt. Die Lodge liegt in einer abwechslungsreichen Region, die Heimat vieler, seltener und bedrohter Tierarten ist wie zum Beispiel dem hellroten Ara.

Von den 26 „Casitas“ aus eröffnet sich durch die riesigen Fenster und von den privaten Balkonen ein herrlicher Blick auf den dichten Urwald. Wenn auch ein TV in den Zimmern vorhanden ist, so sind es doch die Geräusche der Natur, die den Gast verzaubern. Selbstverständlich gehören Klimaanlage, Außendusche und Whirlpool zum Standard. Frisches Essen wird im Kantala Restaurant serviert. Es gibt eine Bar im Pool und die stylische Cantina Delirio. Das ganze Gebiet hat so unendlich viel zu bieten: Vogelbeobachtung, Rafting, Wandern, Radfahren, Reiten und Ausflüge nach Caño Negro, dem rustikalen Örtchen unweit der Grenze zu Nicaragua, stehen ebenso auf dem Programm wie eine Bootsfahrt in den Palo Verde National Park zur Beobachtung von Affen und Faultieren.

1. El Silencio Lodge & Spa 2. Borinquen Mountain Resort & Spa 3. Cristal Ballena Hotel Resort & Spa 4. Nayara Hotel, Spa & Gardens 5. El Establo Mountain Hotel 6. Playa Nicuesa Rainforest Lodge 7. Rio Celeste Hideaway

91 Lateinamerika


Belize So klein wie ein Postkartenstempel erscheint Belize, hat jedoch einiges zu bieten. Berge und Mayatempel liegen verstreut im Dschungel. Und im Meer tummelt sich eine bunte Vielfalt an Fischen und Haien. Im Belize Barrier Reef (dem zweitgrößten der Welt) leben mehr als 100 Korallen- und 500 Fischarten. Placencia ist eine beliebte Öko-Destination. Abenteurer zieht es in die Region von Stann Creek zum Wandern, Hochseeangeln und zur Erkundung der Maya Ruinen. Ambergris Caye zieht mit seinen modernen Einrichtungen ein internationales Publikum an. San Pedro wurde durch die Sängerin Madonna bekannt und ist ein beliebter Touristenort, der aber genug ruhige, einsame Strände zu bieten hat.

92 Lateinamerika

Blancaneaux Lodge - Die Blancaneaux Lodge bietet modernen Komfort in Dschungelumgebung In den Maya Mountains versteckt liegt Blancaneaux Lodge, ein 20 ZimmerLuxus-Resort. Privassion Creek fließt durch das Grundstück mit rauschenden Wasserfällen, die erfrischende Badestellen freigeben. Die erstklassige Lage ermöglicht es Gästen, die Kultur der Maya zu erkunden, denn in dieser Region liegen viele heilige Stätten inklusive Tikal und Caracoal. Zur Lodge gehören zwei Restaurants (eins mit der Küche aus Guatemala und ein italienisches), ein Wellness-Bereich, Pferdestallungen sowie die Villen oder Bungalows. Die Lodge ist ideal für jeden Anspruch an Abenteuer oder auch einfach, um weitab der Zivilisation die Batterien wieder aufzuladen.

Mayan ruin

Ka'ana Belize Resort - Umgeben von Papaya- und Avocado-Bäumen und dekoriert mit lokaler Kunst, liegt dieses Juwel in der Nähe von Ruinen, Flüssen und Wasserfällen Das Ka’ana Resort (15 Suiten und zwei Villen) bietet Gästen persönlichen Service, modernen Luxus und ein Design, das die reiche Vergangenheit der Region würdigt. Im La Ceiba Restaurant werden frische Gerichte serviert: frittierte Bananen, Hummer, frischer Fisch und vieles mehr. Im Dunkeln führen die hübsch beleuchteten Wege zurück zur Unterkunft. Die Ausflüge werden komplett auf die Gäste zugeschnitten. Zu ihnen gehören Touren zu bedeutenden Maya-Stätten in Xunantunich, Höhlentouren am Cave Branch River, Seilbahnfahrten durch den Wald und Kanufahrten auf dem Macal River.

Turtle Inn at Placencia - Ein perfektes, erholsames Refugium Dieses Juwel am Meer mit seinen 25 Zimmern kombiniert die Wunder der Natur mit komfortablem Luxus. Das Hotel ist romantisch, aber auch familienfreundlich. Die reetgedeckten Cottages sind mit handgefertigten, balinesischen Möbeln eingerichtet. Eine natürliche Meeresbrise sorgt für Abkühlung. Mit drei Restaurants, zwei unendlich großen Pools, einem Wellness-Bereich und der Lage am weißen Sandstrand, bietet das Turtle Inn viel Abwechslung. Das Korallenriff direkt vor Tür gehört zu den Weltklasse Tauchspots. Bei Wanderungen im Inland entdeckt man versteckte Lagunen. Per Kanu geht es über den Monkey River oder man unternimmt eine Fahrradtour in eine typisch belizische Stadt.


Hidden Valley Inn & Reserve - Luxusurlaub in einem privaten Schutzgebiet Das Hidden Valley Inn liegt in einem privaten Schutzgebiet, das an das Mountain Pine Ridge Forest Reserve im Cayo District in Belize grenzt. Dieses 12 Zimmer Öko-Resort bietet tolle Unterkunft, Gourmet-Essen, lokal erzeugten Kaffee, einen aufmerksamen Service sowie geführte Touren. Gäste genießen exklusiven Zugang zu über 120 km Wanderwege oder Mountainbike-Pfade. Nur sie gelangen zu den versteckten Wasserfällen. Romantisch ist ein Mittagessen mit Champagner am Wasserfall – den ganzen Tag exklusiv reserviert. In der Umgebung gibt es Maya Ruinen sowie mystische Höhlen, die im Kanu oder zu Fuß erkundet werden. Gemütlich per Pferd oder rauschend per Seilbahn geht es durch den Regenwald.

1, 2, 3, 4, 5, 6

Victoria House - Das Ambiente des Strand-Resorts versprüht Entspannung, Privatsphäre und legere Eleganz

The Lodge at Chaa Creek - Hier entspannt man inmitten der lebendigsten Regenwaldumgebung der Erde Die Lodge liegt inmitten eines unberührten Regenwaldes, vom ruhigen Macal River und den Ausläufern der Maya Mountains begrenzt. Wunderschöne Gartenwege verbinden die 23 Häuschen, ein hervorragendes Restaurant und die Dschungel-Lounge miteinander und führen schließlich zum Pool, zum Hilltop Spa, dem Natural History Centre, der Schmetterlingsfarm, entlang des Maya Heilkräuter-Weges und zum einsamen Macal River Camp. Unterkunftsmöglichkeiten bieten die schönen, reetgedeckten Zimmer. Die Suiten und Villen sind mit Whirlpools im Innen-und Außenbereich ausgestattet. Die kilometerlangen Wege durch den Regenwald sind ideal zum Wandern, Mountainbiken und Reiten.

Das Victoria House mit seinen 42 luxuriösen Zimmern liegt in Amberbris Caye, nur zwei Meilen südlichen der hübschen Stadt San Pedro in Belize. Wer möchte, fährt im Golfwagen in die Stadt. Zu den Zimmeroptionen gehören charmante, reetgedeckte Hütten, Zimmer und Suiten im Plantagen-Stil sowie Villen mit Blick auf den Strand oder mit direkter Strandlage. Es gibt zwei Pools im Resort, zwei der Villen haben eigene Pools. Zu den lokalen Gerichten im Palmilla Restaurant zählen Muscheln und Fisch in einer Kruste aus Cashew-Kernen. Wer möchte, geht angeln, tauchen oder schnorcheln. Dabei sieht man kleine Haie oder Rochen am weltweit zweitgrößten Riff. Im Resort kann man auch einen PADI zertifizierten Tauchkurs machen. Weitere Ausflüge gehen zu den MayaRuinen oder im Boot den Fluss durch den Dschungel hinab. Wer möchte, kann aber auch einfach in den Hängematten am Strand entspannen. Die Küstenlinie ist gesäumt von weißem Sand, azurblauem Karibikmeer und wehenden Palmen. Das Victoria House liegt in absoluter Postkartenidylle, ideal für eine Trauung.

1. Blancaneaux Lodge 2. Ka’ana Belize Resort 3. Turtle Inn at Placencia 4. Hidden Valley Inn & Reserve 5. The Lodge at Chaa Creek 6. Victoria House

93 Lateinamerika


Guatemala Zu den Touristenattraktionen Guatemalas gehören die fantastischen Ruinen der Maya sowie rauchende Vulkane, dichter Dschungel und unberührte Strände. In der Stadt Guatemala gibt es zwei bedeutende Museen mit MayaKunstwerken sowie weitere, die indigene und moderne Kunst präsentieren. Der Untergrundmarkt Mercardo Central ist ideal, um Kunsthandwerk zu erstehen. Gerne schlendert man auch über die Kopfsteinpflastergassen des antiken Teils von Guatemala, der einer der am besten erhaltenen der spanischen Kolonialzeit in Mittelamerika ist. Für eine 360° Rundumsicht über die Stadt erklimmt man einen der schlafenden Vulkane. Der tiefste und einer der schönsten Seen Mittelamerikas ist der Lake Atitlan.

94 Lateinamerika

Ni'tun Private Reserve and Retreat - Das Ni’tun Private Reserve liegt inmitten eines Maya Regenwaldes, nur eine Stunde vom Tikal National Park entfernt Die vier komfortablen, privaten, sogenannten Casitas sind im traditionellen Stil erbaut und mit handgefertigten Kunstwerken ausgestattet. Alle blicken über den pittoresken Lake Peten Itza. Auch von der Hauptterrasse eröffnen sich herrliche Panoramablicke. Kajakfahren, Vogelbeobachtungen, Dschungelwanderungen und der Besuch von Maya Ruinen gehören zu den Aktivitäten in dieser Region. In der Lodge werden die Gäste mit frisch gebackenem Brot, Obst, selbst angebautem Kaffee und einer hervorragenden Küche verwöhnt, während hübsche Kolibris durch die Gärten flattern. Die Candlelight Dinner am Abend bleiben unvergessen.

Tikal

Casa Palopó - Umweltfreundliche Aktivitäten und feine Speisen vor der Kulisse eines atemberaubenden Sees Ursprünglich ein Privathaus, wurde das Casa Palopó in ein kleines, luxuriöses Hotel umgewandelt. Es liegt im Hochland Guatemalas oberhalb des Lake Atitlan mit atemberaubendem Blick auf drei majestätische Vulkane. Die Lodge versprüht Romantik und Eleganz gleichermaßen. Zu den Unterkunftsmöglichkeiten gehören die charmanten und farbenfrohen Zimmer im Haupthaus. Jedes Zimmer ist großzügig und mit moderner, indigener Kunst dekoriert. Außerdem liegen auf dem Anwesen schicke Villen, die sich nur wenige Schritte vom Haupthaus befinden. Aktivitäten beinhalten reiten, schwimmen, Besuche von Maya Dörfern oder Massagen auf der eigenen Terrasse.

La Lancha Hotel - Ein intimes, romantisches Juwel an einem magischen See Im Regenwald oberhalb der Ufer des Lago Peten Itza liegt das La Lancha, dekoriert mit Kunstwerken und Möbeln aus Bali und vervollständigt durch die edlen Stoffe Guatemalas. Gäste wählen zwischen Casitas mit Blick auf den Regenwald oder den See. Bademäntel, WLAN Internet, organische Badezimmerartikel und ein Kühlschrank mit Wasser, Wein, Bier und alkoholfreien Getränken gehören zu Ausstattung. Im offenen Restaurant werden landestypische Gerichte serviert. Hinter dem klaren See befindet sich Tikal, das Epizentrum der Maya Kultur. Tief im Regenwald versteckt liegen die Ruinen mit mehr als 3.000 Gebilden, uralten Tempeln und Plätzen.


Laguna Lodge Eco-Resort & Nature Reserve Die Laguna Lodge liegt in einem Naturreservat an den Ufern des Sees Lake Atitlan. Dieses Boutique-Hotel ist nur per Boot erreichbar. Der Blick über das azurblaue Wasser und ein VulkanTrio ist atemberaubend. Moderne Einrichtungen und farbenfrohes Kunsthandwerk zieren die rustikal-schicken Zimmer. Gäste des Laguna gehen wandern, baden im See und genießen eine innovative Küche.

2, 4, 5

1, 3

El Convento Boutique Hotel - Ein luxuriöses, modernes Kolonialhotel im Herzen von Antigua An einer hübschen Kopfsteinpflasterstraße in Antigua gegenüber der Ruine eines Klosters aus dem 18. Jahrhundert liegt das El Convento, ein modernes Boutique-Hotel mit kolonialem Flair. Von hier aus sind es nur ein paar Blocks zum Zentrum der Stadt. Am besten beginnt man die Erkundung von Antigua vom zentralen Platz. Die 25 Zimmer sind individuell dekoriert und bestechen durch ihre plüschigen, großen Betten. Die Architektur aus Zedernholz und Stein kombiniert erhabene Antiquitäten mit einer stimmigen Farbpalette. Manche Zimmer haben eine private Veranda oder einen Garten, andere haben Oberlichter, Kamine oder Badezimmer mit Whirlpool. Auf dem Dach des Hotels mit seiner Lounge knistert ein offenes Feuer. Von hier aus ist der Blick auf die Stadt und die umliegenden Vulkane atemberaubend. Der Küchenchef kreiert Kombination aus der Küche Guatemalas und ergänzt sie durch einen edlen Tropfen aus dem umfangreichen Weinkeller. San Pedro village at the lake Atitlan

Das El Convento ist besonders beliebt bei Hochzeitsreisenden. Es liegt nur 50 Minuten vom internationalen Flughafen von Guatemala City entfernt.

1. Ni’tun Private Reserve and Retreat 2. Casa Palopó 3. La Lancha Hotel 4. Laguna Lodge Eco-Resort & Nature Reserve 5. El Convento Boutique Hotel

95 Lateinamerika


Honduras Menschenmassen trifft man hier keine. Honduras als Geheimtipp erkundet man am besten bei Wanderungen, Vogelbeobachtungen, beim Raften, Tauchen an den bunten Korallenriffs oder bei Touren durch den dichten Dschungel.

The Lodge at Pico Bonito - Tropische Wildnis und dichte Gärten am Fuße des Pico Bonito National Park umgeben die Lodge Die Lage dieser luxuriösen Dschungel-Lodge kann perfekter nicht sein. Das Pico Bonito liegt in einem der größten, unerforschten Regenwälder Mittelamerikas. Durch dieses Gebiet ziehen sich rauschende Flüsse und kilometerlange Wanderwege zu spektakulären Wasserfällen oder zu privaten Pools mit Blick über das dichte Dach des Dschungels. Eine brillante Flora und Fauna und natürlich atemberaubende Aussichten vervollständigen das Bild. Die Lodge verfügt über 14 Zimmer, jedes mit eigener Veranda. Wer sich nicht gerade auf einem der spannenden Ausflüge befindet, entspannt meist am Pool oder lässt sich im Spa verwöhnen.

1, 2, 3

Las Verandas Hotel & Villas - Roatan, das “Inseljuwel der westlichen Karibik” beheimatet nun das exklusive und doch legere Las Verandas Hotel & Villas in Pristine Bay

Barefoot Cay

1. The Lodge at Pico Bonito 2. Barefoot Cay 3. Las Verandas Hotel & Villas

96 Lateinamerika

- Azurblaues Wasser, weiße Sandstrände, Privatsphäre, Einsamkeit und vor allem kein Stress – Barefoot Cay ist eine andere Welt Dieses Boutique-Resort am südlichen Ende von Roatan hat nur neun luxuriöse Unterkünfte. Zu ihnen gehören Strand-Bungalows und Villen sowie luftige Studios mit Meerblick und Lofts mit zwei Schlafzimmern. Jede Nacht wird man vom Rauschen der Wellen in den Schlaf geleitet. Tagsüber macht man es sich in einer Hängematte unter Palmen bequem. Alle Unterkünfte haben große Betten, hochwertige Bettwäsche, Klimaanlage, WLAN, TV und DVD und Telefone. Zu den Einrichtungen des Resorts gehören eine erstklassige Küche, Wellness, Pool, Strand, Kajaks und das Tauchcenter Barefoot Divers. Dreimal am Tag legt das Tauchboot ab.

Am nördlichen Ende der Insel und nur 15 Minuten vom internationalen Flughafen entfernt, versprüht das Las Verandas die Quintessenz von Roatan mit strahlend blauem Himmel, weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und atemberaubenden Ausblicken. Als kleines Dorf angelegt, bietet dieses Luxus-Resort romantische Annehmlichkeiten. Die Unterkünfte variieren von übergroßen Hotelzimmern und Suiten bis hin zu luxuriösen Villen mit zwei Schlafzimmern, Küchen, großen Terrassen und einem Pool mit Blick auf den Ozean. Die Architektur, von der ursprünglichen Maya-Kultur inspiriert, beinhaltet Lehmfliesen, Pergolen aus Bambus und Holzwände. Das Weiß des luftigen Interieurs wird unterbrochen von leuchtendem Lila und Rot. Aus jedem Zimmer hat man Meerblick. Zu den Aktivitäten gehören erstklassige Tauchmöglichkeiten, Schnorcheln, Angeln, Tennis, Seilbahnfahrten durch die Baumwipfel, Golfen, Bootsfahrten in den Sonnenuntergang oder einfach das süße Nichtstun am Strand oder Pool.


FOTONACHWEIS Vielen Dank an alle Unternehmen und Urheber für die Bereitstellung von Fotomaterial zur Veröffentlichung dieser Publikation. Besonders hervorzuheben sind hierbei SeanPavonePhoto von Shutterstock.com. Alle Informationen und Fotos in diesem Katalog sind urheberrechtlich geschützt und dürfen somit weder kopiert noch anderweitig verwendet werden, ohne vorherige Zustimmung des jeweiligen Eigentümers. Alle Informationen und Inhalte stammen aus zuverlässigen Quellen und wurden von uns sorgfältig geprüft. Für ihre Vollständigkeit und Richtigkeit können wir jedoch keine Haftung übernehmen. KATALOG DESIGN Dieser Katalog wurde zusammengestellt mit der freundlichen Unterstützung von Koolivoo, dem innovativen Spezialisten für kreatives und strategisches Marketing im Tourismus. Koolivoo würdigt den enormen Beitrag aller beteiligten Partner bei der Erstellung dieser Publikation. koolivoo.com.au | Powered by didgigo.com


Dreamtime Private Travel Bruggerstrasse 55 5401 Baden Tel 056 410 01 01 www.private-travel.ch www.dreamtime.ch


The Ultimate To Do List Latin America 2013-14 by Dreamtime