Issuu on Google+

Dezember  2013 

Der komplette SPIELPLAN UND ALLE HÖHEPUNKTE mit dem Konzerthausorchester und unseren Gästen.

Hauptförderer des Konzerthauses Berlin


Foto : © George Lange

50 Hertz hat viele Saiten – eine heißt Verantwortung Wir bei 50 Hertz betreiben das Höchstspannungsnetz für mehr als 18 Millionen Menschen im Norden und Osten Deutschlands. Unsere gesellschaftliche Verantwortung nehmen wir ernst und entwickeln Stromautobahnen gemäß den Klimazielen Deutsch­ lands und Europas. Bei der Integration der erneuerbaren Ener­ gien sind wir Vorreiter. Aber wir leisten noch mehr für das Wohlergehen der heutigen und zukünftigen Generationen : 50 Hertz unterstützt heraus­ ragende und unverwechselbare Projekte, die eine vielfältige Kulturlandschaft in der Gesellschaft fördern. Das Konzerthaus Berlin mit seinem Programm »Artist in Residence« bietet für das Engagement von 50 Hertz ein hoch motivierendes Umfeld und eine große Bühne. 50 Hertz freut sich, in der Saison 2013 / 14 den außergewöhn­ lichen Geiger Nikolaj Znaider zu präsentieren.

www.50 hertz.com


Till Brönner und Sergei Nakariakov

Jazztrompeter Till Brönner überwindet gemeinsam mit dem klassischen Trompeten-Star Sergei Nakariakov alle Genre-Grenzen mit Werken von Bach, Gershwin, Galliano und Gismonti. Seite 6

Akamus mit Bejun Mehta

Der Star-Countertenor Bejun Mehta singt Arien von Mozart, Hasse, Gluck und Bach, begleitet von der Akademie für Alte Musik Berlin unter der Leitung von René Jacobs. Seite 17

Artist in Residence

Nach seinem Debüt als Dirigent beim Konzerthausorchester steht unser Artist in Residence Nikolaj Znaider als Geiger auf der Bühne. Mit Saleem Abboud Ashkar und Jian Wang präsentiert er Klaviertrios von Beethoven, Bloch und Brahms. Seite 19

Bummelpeters Weihnachtsfest

Schauspieler Martin Seifert erzählt von Peters spannenden Weihnachtsabenteuern. Unterstützt wird er dabei von Musikern und Puppen. Seite 22

Silvester à la carte

Ein musikalisches 5-Gänge-Menü, zusammengestellt von den Konzertbesuchern, beschließt das alte Jahr. Thomas Quasthoff führt durchs Programm, Mojca Erdmann singt und Markus Poschner dirigiert das Konzerthausorchester. Seite 30 

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 konzerthaus.de · facebook.com/KonzerthausBerlin Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei folgenden Partnern Hauptförderer des Konzerthauses Berlin

Premiumpartner


11.00 Uhr · Großer Saal Mozart-Matinee

Konzerthausorchester Berlin Jan Willem de Vriend Leitung Magali Mosnier Flöte

Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper „Lucio Silla“ KV 135 Carl Philipp Emanuel Bach Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo A-Dur Wq 168 Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie D-Dur KV 385 („Haffner“)

F

lfgang o W it m k rühstüc roissants

affe art. Mit K z o M ie S Genießen etreuung. erb und K ind

e, C

Karten 24 Euro, Kinder (ab 8 Jahre) 10 Euro  Im Abo günstiger · Abo Mozart-Matineen  Mit freundlicher Unterstützung des

und

Junior ab 5 Jahre

Kinderbetreuung ab 3 Jahre parallel dazu im Werner-OttoSaal: „Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all!“ Ein Kind 5 Euro, jedes weitere Kind der Familie 3 Euro

15.30 Uhr · Musikclub Papageno spielt auf der Zauberflöte Eine musikalische Unterhaltung für Kinder von Eberhard Streul nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause

Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro

2


16.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Jan Willem de Vriend Leitung Magali Mosnier Flöte

Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper „Lucio Silla“ KV 135 Carl Philipp Emanuel Bach Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo A-Dur Wq 168 Wolfgang Amadeus Mozart Ballettmusik aus der Oper „Idomeneo“ D-Dur KV 367; Sinfonie D-Dur KV 385 („Haffner“)

2004 gewann Magali Mosnier beim renommierten ARD-Wettbewerb nicht nur den 1. Preis, sondern auch die begehrte Auszeichnung des Publikums. Die Kar­ riere stieg danach natürlich steil an – heute gehört die Französin zu den gefragtesten Solo-Flötistinnen. Konzerteinführung · 15.00 Uhr

Karten 19/27/35/42/50 Euro  Im Abo günstiger · Abo F 

Mit freundlicher Unterstützung des

und

20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Julien Salemkour Leitung Raschèr Saxophone Quartet

Siegfried Matthus „Phantastische Zauberträume“ – Ein saxophonisches Märchen für Saxophonquartett und Orchester Pjotr Tschaikowsky Suite aus dem Ballett „Schwanen­ see“ op. 20a

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 3


20.00 Uhr · Werner-Otto-Saal

Veranstalter: Europäische Initiative für Kultur und Humanismus Mieczysław Weinberg e.V.

Präsentation und Konzert

Mieczysław Weinberg Trio Elena Prokhorova Violine Elena Zvyagina Violoncello Mikhail MordvinoV Klavier Aviv Weinberg Sopran Jascha Nemtsov Klavier

Vsevolod Zaderatsky 24 Préludes für Klavier (Auswahl) Sergej Rachmaninow „Trio élégiaque“ für Violine, Violoncello und Klavier g-Moll (1891) Dmitri Schostakowitsch 24 Präludien für Klavier op. 34 (Auswahl) Mieczysław Weinberg Rhapsodie über moldawische Themen für Violine und Klavier op. 47 Nr. 3; Jiddische Lieder – Kinderlieder nach Gedichten von Izik Lejb Perez für Gesang und Klavier op. 13; Klaviertrio op. 24

20.00 Uhr · Werner-Otto-Saal AsianArt Ensemble

Zeitgenössisch

Il Ryun Chung „Momentum“ Keiko Harada „The fifth Season II“ Matthias Bauer Neues Werk Peter Michael Hamel „Yue – Die Begeisterung“ „Shinawi of Berlin“ (alte koreanische Musik, arrangiert vom AsianArt Ensemble) Wie eine Kombination aus westlichen und traditionellen asiatischen Instrumenten klingt? Das können Sie nur vom AsianArt Ensemble erfahren, das die Möglichkeiten dieser einzigartigen Formation für die Interpretation von verschiedensten Werken zeitgenössischer Komponisten nutzt. Karten 15 Euro In Zusammenarbeit mit dem Asianart Ensemble, rbb Kulturradio und dem Label Celestial Harmonies

4


20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Klassische Philharmonie Bonn

Wiener Klassik

Klassische Philharmonie Bonn Heribert Beissel Leitung Justyna Samborska Sopran

Werke von Franz Schubert, Otto Nicolai und Pjotr Tschaikowsky

20.00 Uhr · Großer Saal

Orchestre National de Belgique Andrey Boreyko Leitung Boris Berezovsky Klavier

César Franck „Psyché et Eros“ aus dem Poème symphonique „Psyché“ Sergej Rachmaninow Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30 Pjotr Tschaikowsky Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Andrey Boreyko, seit letzter Saison Chefdirigent des Orchestre National de Belgique, sagte einmal über seinen Landsmann, den Pianisten Boris Berezovsky: „Er sieht aus wie ein Bär und spielt wie eine Fee.“ Diese Beschreibung passt auch gut zu Rachmaninows 3. Klavierkonzert. Es klingt wunderschön romantisch und perlend leicht, erfordert aber ein unglaubliches Maß an Virtuosität! Karten 19/27/35/42/50 Euro In Zusammenarbeit mit Concerto Winderstein Mit freundlicher Unterstützung von

5

und


20.00 Uhr · Großer Saal Brönner & Nakariakov Till Brönner Trompete und Flügelhorn Sergei Nakariakov Trompete und Flügelhorn Gil Goldstein Klavier, Akkordeon und Arrangements Stephan Braun Violoncello Dieter Ilg Kontrabass Werke von Johann Sebastian Bach, George Gershwin, Richard Galliano, Egberto Gismonti und anderen in Arrangements von Gil Goldstein

Es ist kein Aufeinandertreffen von Welten, aber ein Zusammenstoß von verschiedenen Stilen – wenn Jazzlegende Till Brönner und Sergei Nakariakov, Star der Klassik-Szene, mit Trompete und Flügelhorn gemeinsam auf der Bühne stehen. Dass dieses Treffen für beide Künstler inspirierend ist, zeigen sie mit einem Programm von Bach bis Gershwin. Karten 15/25/30/35/40 Euro Mit freundlicher Unterstützung von

und

Tipp: Am Donnerstag, 05.12. um 21.30 Uhr ist Till Brönner zu Gast bei Thomas Quasthoffs Nacht­ gespräch, der ungewöhnlich musikalischen Ge­sprächsrunde, deren Gastgeber der ehemalige Bassbariton ist.

6


20.00 Uhr · Kleiner Saal

ensemble mini Joolz Gale Leitung Evelina Dobraceva Sopran N.N. Tenor Yuri Vorobiev Bass Dana Dörken Klavier

Benjamin Britten „Young Apollo“ für Klavier und Streichorchester op. 16; Serenade für Tenor, Horn und Streichorchester op. 31 Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 14 für Sopran, Bass und Orchester g-Moll op. 135

Sie haben schon im Heimathafen Neukölln und im Tacheles mit ihren Konzerten für Furore gesorgt, jetzt ist das ensemble mini endlich auch im Konzerthaus zu erleben. Wie der Name schon sagt: Das ensemble mini um den jungen britischen Dirigenten Joolz Gale verkleinert alles. Bei uns wagt sich das Mini-Orchester an den Jubilaren Benjamin Britten, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Karten 15 und 20 Euro In Zusammenarbeit mit dem ensemble mini. Gefördert durch British Council und Boosey & Hawkes

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 7


21.30 Uhr · Werner-Otto-Saal Thomas Quasthoffs Nachtgespräch Zu Gast: Till Brönner

Wen der ehemalige Bassbariton zu seiner musikalischen Talkshow aufs gestreifte Sofa einlädt, der kommt gern. Denn egal ob Politiker oder Schauspieler, Thomas Quasthoff ist ein guter Gastgeber, der es versteht, seinen Besuch und das Publikum zu unterhalten. Der Gast dieses Abends ist Till Brönner – der vielleicht ja auch seine Trompete dabei hat. Schließlich stand er erst gestern, am 04.12. gemeinsam mit seinem Kollegen Sergei Nakariakov für ein ganz außergewöhnliches Konzert auf der Bühne im Großen Saal. Karten 12 Euro

15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Theaterclub e.V.

Weihnachts-Gala-Konzert

Original Bolschoi Don Kosaken Petja Houdjakov Leitung

Die schönsten Kosakenlieder aus dem alten Russland sowie deutsche Weihnachtslieder

8


20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Thomanerchor Leipzig Georg Christoph Biller Leitung Gesine Adler Sopran Britta Schwarz Alt Martin Lattke Tenor Matthias Weichert Bariton

Johann Sebastian Bach Weihnachts-Oratorium BWV 248 (Teile I-III und VI)

Unser wunderschöner Großer Saal bekommt an diesem Abend noch ein zusätzliches weihnachtliches Ambiente verliehen und strahlt extra golden, wenn der Thomanerchor Leipzig, einer der berühmtesten Knabenchöre der Welt, das Weihnachts-Oratorium von Bach singt. Konzerteinführung · 19.00 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr

Junior ab 5 Jahre

Karten 38/43/54/65/75 Euro  Im Abo günstiger · Abo C 

11.00 Uhr · Treffpunkt Besucherservice Familienführung „Wir entdecken das Konzerthaus“ Karten 3 Euro (begrenzte Teilnehmerzahl) In Zusammenarbeit mit der Kulturprojekte GmbH

13.00 Uhr · Treffpunkt Besucherservice Führung durch das Konzerthaus Berlin Karten 3 Euro 9


15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Der Winter

Orchestra Puellarum Pragensis Wolfgang Rögner Leitung Valery Oistrach Violine Katerina Adamcová Violine

Antonín Dvorˇák Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22 Johann Sebastian Bach Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo d-Moll BWV 1043 Antonio Vivaldi Le Quattro Stagioni (Die vier Jahres­­­ zeiten) – Vier Konzerte für Violine, Streicher und Basso continuo op. 8 Nr. 1-4 15.30 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Junior ab 5 Jahre

Viola Maitri Bornmann, Philipp Neumann, Klas Yngborn, Nico Brazda, Tom Heiss Gesang Heike Hanefeld Buch und Regie Tom Heiss Arrangements Gabriele Nellessen Dramaturgie und Produktionsleitung Barbara Anna Keiner Ausstattung Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause

Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro Mit freundlicher Unterstützung von Ralf Neukirchen in Zusammenarbeit mit Zukunft Konzerthaus e.V.

20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Thomanerchor Leipzig Georg Christoph Biller Leitung Gesine Adler Sopran Britta Schwarz Alt Martin Lattke Tenor Matthias Weichert Bariton siehe Konzert am 06.12.2013 Konzerteinführung · 19.00 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr

10


11.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben Wiener Sängerknaben Gerald Wirth Leitung

Junior ab 5 Jahre

Klassische und weihnachtliche Chormusik aus aller Welt

15.30 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm siehe Aufführung am 07.12.2013

16.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Thomanerchor Leipzig Georg Christoph Biller Leitung Gesine Adler Sopran Britta Schwarz Alt Martin Lattke Tenor Matthias Weichert Bariton siehe Konzert am 06.12.2013 Konzerteinführung · 15.00 Uhr

20.00 Uhr · Werner-Otto-Saal

Veranstalter: Zafraan Ensemble

Umbrüche ins Offene

Zafraan Ensemble Klaus Simon Dirigent Miguel Pérez Inesta Klarinette Clemens Hund-Göschel Klavier

Arnold Schönberg Drei Klavierstücke op.11, für Ensemble bearbeitet von Richard Dünser Evan Gardner Sonic Voyeur II Alban Berg Vier Klarinettenstücke op. 5, für Klarinette und Ensemble bearbeitet von Klaus Simon; Passacaglia Fragment, bearbeitet für Ensemble von Klaus Simon Lula Romero Ins Offene (UA)

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 11


20.00 Uhr · Großer Saal Kammerorchester International

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Paavo Järvi Leitung Viktoria Mullova Violine

Ludwig van Beethoven Ouvertüre zur Oper „Fidelio“ E-Dur op. 72; Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“) Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

Mit ihrem Beethoven-Projekt begeistert die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung ihres Chefdirigenten Paavo Järvi nicht nur in der Heimatstadt, sondern auch in Konzertsälen auf der ganzen Welt – und nun auch bei uns! Karten 28/36/44/50/60 Euro  Im Abo günstiger · Abo Kammerorchester International  In Zusammenarbeit mit der Konzertdirektion Schmid/Goette

11.00 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Junior ab 5 Jahre

siehe Aufführung am 07.12.2013 Sonderveranstaltung für Kindergärten und Schulen Anmeldungen unter Tel.: +49 · 30 · 20309 2130 oder per E-Mail: besucherservice@konzerthaus.de

Karten 4 Euro für Schüler und Begleitpersonen 12


16.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: AWO Reisedienst GmbH „Reisen mit Herz“

Benefiz Weihnachtskonzert – „Weihnacht in aller Welt“ Luftwaffenmusikkorps 4 Oberstleutnant Dr. Christian Blüggel Leitung

Werke von Georg Friedrich Händel, Giuseppe Verdi, Richard Wagner, Wilhelm August Jurek und anderen

11.00 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Junior ab 5 Jahre

siehe Aufführung am 07.12.2013 Sonderveranstaltung für Kindergärten und Schulen Anmeldungen unter Tel.: +49 · 30 · 20309 2130 oder per E-Mail: besucherservice@konzerthaus.de

Karten 4 Euro für Schüler und Begleitpersonen 20.00 Uhr · Werner-Otto-Saal

modern art ensemble Berthold Tuercke Sprecher

Zeitgenössisch

Alfred Schnittke Klavierquintett Berthold Tuercke „Die blassen Herren mit den Mokka­ tassen“ – 31 Klanggewächse nach Texten von Herta Müller (UA) Die blassen Herren mit den Mokkatassen – mit dieser äußerst humorvollen Textsammlung begeisterte Nobelpreisträgerin Herta Müller 2005 ihre Leser – einer davon ließ sich sogar musikalisch inspirieren: Berthold Tuercke übernimmt an diesem Konzertabend höchstpersönlich die Solistenrolle in seinem Werk. Karten 15 Euro In Zusammenarbeit mit dem modern art ensemble. Unterstützt durch die Ensembleförderung des Berliner Kultursenats.

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 13


11.00 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Junior ab 5 Jahre

siehe Aufführung am 07.12.2013 Sonderveranstaltung für Kindergärten und Schulen Anmeldungen unter Tel.: +49 · 30 · 20309 2130 oder per E-Mail: besucherservice@konzerthaus.de

Karten 4 Euro für Schüler und Begleitpersonen 12.00 Uhr · Großer Saal Öffentliche Probe

Konzerthausorchester Berlin Oleg Caetani Leitung

Ausschnitte aus dem Programm am 13.12. um 20.00 Uhr im Großen Saal Der Dirigent Oleg Caetani lädt Sie ein, bei der Orchesterprobe dabei zu sein. Und ganz nebenbei bekommen Sie nicht nur einen ersten Klangeindruck vom nächsten Konzertprogramm, sondern auch noch so einige spannende Geschichten und Hintergrundinformationen zu den gespielten Werken – vom Dirigenten persönlich! Karten 5 Euro, für Studenten Eintritt frei 20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Singakademie e.V.

Jubiläumskonzert der Berliner Singakademie

Berliner Singakademie Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach“ Achim Zimmermann Leitung Christina Rotherberg Sopran Olivia Stahn Sopran Bogna Bartosz Alt Volker Arndt Tenor Jörg Gottschick Bass Robert Elibay-Hartog Bass

Georg Friedrich Händel „Israel in Ägypten“ – Oratorium für Soli, Chor und Orchester HWV 54

14


11.00 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Junior ab 5 Jahre

siehe Aufführung am 07.12.2013 Sonderveranstaltung für Kindergärten und Schulen Anmeldungen unter Tel.: +49 · 30 · 20309 2130 oder per E-Mail: besucherservice@konzerthaus.de

Karten 4 Euro für Schüler und Begleitpersonen 20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Vocalconsort Berlin Oleg Caetani Leitung

Franz Schubert „Nachtgesang im Walde“ D 913; Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589; „Gesang der Geister über den Wassern“ für Chor und Streicher D 714 Igor Strawinsky „Zirkus-Polka (für einen jungen Elefanten)“; „Le sacre du printemps“ – Ballettmusik für Orchester

Am 29. Mai 1913, vor fast genau 100 Jahren also, brach die Uraufführung von Strawinskys „Le sacre du prin­ temps“ alle Tumult-Rekorde. Aufgebrachte Pub­likums­ massen braucht das Konzerthausorchester unter der Leitung von Oleg Caetani wohl nicht zu fürchten, aber aufwühlend ist dieses besondere Ballett bis heute. Konzerteinführung · 19.00 Uhr Blitzeinführung · 19.40 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr

Karten 19/27/35/42/50 Euro  Im Abo günstiger · Abo E 

15


13.00 Uhr · Treffpunkt Besucherservice Führung durch das Konzerthaus Berlin Karten 3 Euro 15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Weihnachtskonzert der Philharmonie der Nationen Philharmonie der Nationen Justus Frantz Leitung

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Junior ab 5 Jahre

15.30 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm

Viola Maitri Bornmann, Klas Yngborn, Philipp Neumann, Nico Brazda und Tom Heiß erzählen ein musikalisches Märchen, das verschiedene Geschichten der berühmten „Kinder- und Hausmärchen“ von den Gebrüder Grimm humorvoll miteinander verbindet. siehe Aufführung am 07.12.2013

20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Vocalconsort Berlin Oleg Caetani Leitung siehe Konzert am 13.12.2013 Konzerteinführung · 19.00 Uhr Blitzeinführung · 19.40 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr 16


Junior ab 5 Jahre

11.00 Uhr und 15.30 Uhr · Musikclub „Es war einmal“ Ein musikalisches Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm siehe Aufführung am 07.12.2013

Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro 20.00 Uhr · Großer Saal

Akademie für Alte Musik Berlin René Jacobs Leitung Bejun Mehta Altus

Arien und Orchesterwerke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Adolf Hasse, Christoph Willibald Gluck und Johann Christian Bach

Experimentierfreudig und stimmgewaltig zeigt sich Altus Bejun Mehta zusammen mit René Jacobs und der Akademie für Alte Musik im Konzerthaus. Gemeinsam haben sie ein kreatives Programm von Spätbarock bis Klassik ausgearbeitet, das Mehta mit der nötigen Portion Wagemut und der vollen Energie seiner Stimme präsentiert. Karten 28/36/44/50/60 Euro  Im Abo günstiger · Abo Akademie für Alte Musik Berlin  Präsentiert von

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 17


20.00 Uhr · Großer Saal

Dresdner Kammerchor Hans-Christoph Rademann Leitung Gerlinde Sämann Sopran Georg Poplutz Tenor

Heinrich Schütz Magnificat für Soli, Chor, Instrumente und Basso continuo SWV 468; „Machet die Tore weit“ für zwei vierstimmige Chöre SWV Anhang 8; „O bone Jesu, fili Mariae“ für Soli, Chor, Instrumente und Basso continuo SWV 471; „Hodie Christus natus est“ für sechs Singstimmen und Basso continuo SWV 456; „Historia der freuden- und gnadenreichen Geburt Jesu Christi“ für Soli, Chor, Instrumente und Basso continuo SWV 435

Der Dresdner Kammerchor unter der Leitung seines Gründers und Chefdirigenten Hans-Christoph Rademann präsentiert eine wunderbare Alternative zum allgegenwärtigen Weihnachts-Oratorium von Johann Sebastian Bach: Die aus zehn Teilen bestehende „Historia“ von Heinrich Schütz gehört zu den schönsten Schöpfungen lutherischer Weihnachtsmusik. Karten 15/21/28/35/42 Euro In Zusammenarbeit mit dem Dresdner Kammerchor

14.00 Uhr · Konzerthaus Berlin Espresso-Konzert

Eisler Brass Quintett Sören Linke Einstudierung und Leitung Karten 6 Euro 18


20.00 Uhr · Großer Saal Artist in Residence Nikolaj Znaider Violine Jian Wang Violoncello

Saleem Abboud Ashkar Klavier Ludwig van Beethoven Klaviertrio B-Dur op. 97 Ernest Bloch Drei Nocturnes für Klaviertrio Johannes Brahms Klaviertrio C-Dur op. 87

Der in Berlin lebende Pianist Saleem Abboud Ashkar begleitete unseren Artist in Residence Nikolaj Znaider bereits auf einigen Recital-Tourneen, und Jian Wang war mehrere Male Solist bei Konzerten, in denen Znaider am Dirigentenpult stand. Gemeinsam spielen sie neben den Klaviertrio-Klassikern von Beethoven und Brahms auch die unbekannteren Nocturnes des schweizerisch-amerikanischen Komponisten Ernest Bloch. Karten 15/22/30/40 Euro  Im Abo günstiger · Abo Artistisch  Den Artist in Residence präsentiert 50Hertz Unterstützt von und

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 19


20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Nicholas Milton Leitung Martin Helmchen Klavier

Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83 Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70

Viele Erinnerungen verbinden Martin Helmchen mit dem Konzerthaus. Als ehemaliger Student der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin (gegenüber dem Konzerthaus) und Artist in Residence 2008/09 kennt er das Konzerthaus Publikum und freut sich auf ein Wiedersehen in alter Vertrautheit. Konzerteinführung · 19.00 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr

Karten 19/27/35/42/50 Euro  Im Abo günstiger · Abo A  Präsentiert von

20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Nicholas Milton Leitung Martin Helmchen Klavier siehe Konzert am 19.12.2013 Konzerteinführung · 19.00 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr

20


11.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Kinderchor e.V. Berliner Kinderchor GO Brass Formation des Bundespolizeiorchesters Berlin Veronika Pietsch Leitung Alex Jacobowitz Xylophon

Weltliche und geistliche Weihnachtslieder unter anderem von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Engelbert Humperdinck, Ernst Wieblitz, Benjamin Britten und Jim Papoulis 13.00 Uhr · Treffpunkt Besucherservice Führung durch das Konzerthaus Berlin Karten 3 Euro 15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach“

Mit Flöten, Pauken und Trompeten

Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach“ Hartmut Haenchen Leitung Michael M. Kofler Flöte

Carl Philipp Emanuel Bach Sinfonie D-Dur Wq 183/1; Sinfonie F-Dur Wq 181; Sinfonie D-Dur Wq 176 Antonio Vivaldi Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo F-Dur op. 10 Nr. 1 RV 433 („La Tempesta di Mare“); Konzert für Flöte, Streicher und B.c. g-Moll op. 10 Nr. 2 RV 439 („La Notte“); Konzert für Flöte, Streicher und B.c. G-Dur op. 10 Nr. 3 RV 428 („Il Gardellino“) Johann Sebastian Bach Ouvertüre D-Dur BWV 1068

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 21


16.00 Uhr · Kleiner Saal Bummelpeters Weihnachtsfest Ein musikalisches Theater mit Menschen und Puppen nach dem Buch von Albert Wendt, mit Musik von Jens Naumilkat Martin Seifert Erzähler Ute Kahmann, Thomas Mette Puppen- und Schauspiel Jacek Mielczarek Klarinette, Bassklarinette Andrej Ugoljew Posaune Julius Heise Perkussion Jens Naumilkat Musikalische Leitung und Violoncello Antje Siebers Regie Denise Sheila Puri Ausstattung Gabriele Nellessen Dramaturgie, Produktions­leitung

Junior ab 6 Jahre

Der Großvater, gespielt von Martin Seifert, erzählt die Geschichte von Peter, der am Weihnachtsabend in den Dorfteich fiel. Wie es weitergeht, wird nicht verraten, aber es gibt ein gutes Ende! Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause

Karten 12 Euro, für Kinder 5 Euro Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Frau Inga Maren Otto für die großzügige Unterstützung.

20.00 Uhr · Großer Saal

Konzerthausorchester Berlin Nicholas Milton Leitung Martin Helmchen Klavier siehe Konzert am 19.12.2013 Konzerteinführung · 19.00 Uhr Nach(t)gespräch · 22.00 Uhr 22


11.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Philharmonisches Kammerorchester Berlin e.V. Pannon Philharmonic Michael Zukernik Leitung Andrej Gavrilov Klavier

Junior ab 6

Bedrˇich Smetana „Die Moldau“ (aus dem Zyklus Sinfonischer Dichtungen „Mein Vaterland“) Pjotr Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23 Antonín Dvorˇák Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 („Aus der Neuen Welt“) 11.00 Uhr und 16.00 Uhr · Kleiner Saal Bummelpeters Weihnachtsfest siehe Aufführung am 21.12.2013

16.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: ArteKonzert

Das etwas andere Weihnachtskonzert Classic, Jazz und Comedy Brass Band Berlin

20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: ArteKonzert

Engelsstimmen und Trompetenglanz Robin Johannsen Sopran Guillaume Couloumy Trompete Daniel Clark Orgel Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Tomaso Albinoni und Domenico Scarlatti sowie deutsche Weihnachtslieder

15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Theaterclub e.V.

Christmas in Swing

Swing Dance Orchestra Andrej Hermlin Leitung The Skylarks Bettina Labeau, David Rose Gesang

Weihnachtliche Melodien im Swing-Rhythmus

Ticket-Hotline: +49 · 30 · 20 30 9 2101 · konzerthaus.de 23


Junior ab 6

17.00 Uhr · Kleiner Saal Bummelpeters Weihnachtsfest siehe Aufführung am 21.12.2013

20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Theaterclub e.V.

Christmas in Swing

Swing Dance Orchestra Andrej Hermlin Leitung The Skylarks Bettina Labeau, David Rose Gesang

Junior ab 6

Weihnachtliche Melodien im Swing-Rhythmus

11.00 Uhr · Kleiner Saal Bummelpeters Weihnachtsfest siehe Aufführung am 21.12.2013

Orgelkonzert

16.00 Uhr · Großer Saal Weihnachtliche Orgelmusik Joachim Dalitz Orgel Johann Sebastian Bach Allabreve D-Dur BWV 589; Concerto d-Moll BWV 596 (nach Antonio Vivaldi); Pastorella F-Dur BWV 590 Johann Pachelbel Drei Choralbearbeitungen („Nun komm, der Heiden Heiland“, „Gelobet seist du, Jesu Christ“ und „Vom Himmel hoch, da komm ich her“) Alexandre Guilmant Paraphrase über einen Chor aus „Judas Maccabaeus“ von Händel G-Dur op. 90 Nr. 16 Marcel Dupré Variations sur un Noël op. 20 In seinem Weihnachtskonzert versammelt Konzerthaus Organist Joachim Dalitz deutsche und französische Komponisten um Johann Sebastian Bach und verleiht damit dem Ersten Weihnachtstag eine ganz besondere Atmosphäre. Karten 16 Euro

24


Junior ab 6

16.00 Uhr · Kleiner Saal Bummelpeters Weihnachtsfest siehe Aufführung am 21.12.2013

20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Theaterclub e.V.

Weihnachts-Gala-Konzert

Original Bolschoi Don Kosaken Petja Houdjakov Leitung

Die schönsten Kosakenlieder aus dem alten Russland sowie deutsche Weihnachtslieder 20.00 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler

Seit über 30 Jahren spielt Peter Bause nun das Erfolgsstück „Der Kontrabaß“ von Patrick Süskind – und das seit Mitte der 1990er Jahre bei uns im Musikclub. Karten 20 Euro

15.30 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Förderverein des Georg-Friedrich-HändelGymnasiums Berlin e.V.

Weihnachtsliedersingen

Rundfunk-Kinderchor Berlin Canta Ciara Camerata Musica Joachim Dalitz Orgel Maria Grimm Klavier

Weihnachtslieder in altem und neuem Gewand 25


15.30 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro 20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: ArteKonzert

Weihnachtskonzert

St. Petersburg Sinfonietta Igor Budinstein Leitung Viola Wilmsen Oboe d’amore Erez Ofer Violine

Wolfgang Amadeus Mozart „Eine kleine Nachtmusik“ G-Dur KV 525 Johann Sebastian Bach Konzert für Oboe d’amore, Streicher und Basso continuo A-Dur BWV 1055 (Rekonstruktion); Konzert für Violine, Streicher und Basso con­ tinuo a-Moll BWV 1041 Antonín Dvorˇák Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

20.00 Uhr · Kleiner Saal

Veranstalter: Massa Konzertmanagement GmbH Pietro Massa Klavier

Alexander Skrjabin „Poème Nocturne“ Op. 61; Klaviersonate Nr. 2 gis-Moll Op. 19 („Sonate-Fantaisie“); „Poème Satanique“ Op. 36; Sonate Nr. 7 Op. 64 („Weiße Messe“); „Vers la Flamme“ Op. 72; Sonate Nr. 5 Fis-Dur Op. 53 („Poème de l’Extase“)

20.00 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro

26


15.30 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro 19.30 Uhr · Kleiner Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Duoabend Barenboim & Pegarkova Michael Barenboim Violine Natalia Pegarkova Klavier Felix Mendelssohn Bartholdy Sonate für Violine und Klavier f-Moll op. 4; Sonate für Violine und Klavier F-Dur Edward Elgar Sonate für Violine und Klavier e-Moll op. 82 Claude Debussy Sonate für Violine und Klavier g-Moll 20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Berliner Theaterclub e.V. Tschechische Symphoniker Prag Prager Opernchor Petr Chromczák Leitung Monika Brychtová Sopran Dita Steiskalová Alt Michal Vojta Tenor Jakub Tolas Bariton

Carl Orff „Carmina Burana“ – Cantiones profanae für Soli, Chor und Orchester Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“ 20.00 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro

15.30 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro

27


16.00 Uhr · Großer Saal Festliche Bach-Trompeten-Gala zum Jahreswechsel

Bach-Trompetenensemble München Arnold Mehl Leitung Edgar Krapp Orgel

Werke von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Louis-Claude Daquin, Jean-Joseph Mouret, Jeremiah Clark, Marcel Dupré sowie Johann Sebastian Bach Mit Trompetenschall und Orgelklang gibt das Münchner Bach-Trompetenensemble, an der Orgel vollgriffig von Edgar Krapp unterstützt, dem bevorstehenden Jahreswechsel einen klangprächtigen, festlichen Akzent. Karten 13/18/24/28/32 Euro 20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Manfred Krug – Jazz for Fun

Berlin Jazz Orchestra Jiggs Whigham Leitung Manfred Krug Gesang Uschi Brüning Gesang Marc Secara Gesang Ernst Ludwig Petrowsky Saxophon

Werke von Duke Ellington, Manfred Krug, George Gershwin, Charlie Parker und anderen 20.00 Uhr · Kleiner Saal

Veranstalter: Ensemble Vokalzeit

Von Bayreuth bis Sevilla – Eine Vokalzeit-Reise in 80 Minuten um die Welt

Ensemble Vokalzeit Philip Mayers Klavier

Klassik, Klassikparodien und Chansons im Stile der Comedian Harmonists mit Werken und Zitaten von Wagner, Rossini, Mozart und anderen

28


20.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Rundfunkchor Berlin Marek Janowski Leitung Measha Brueggergosman Sopran Lioba Braun Alt Burkhard Fritz Tenor Günther Groissböck Bass Nicolas Fink Choreinstudierung

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“ Konzerteinführung · 18.45 Uhr

20.00 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 20 Euro

16.00 Uhr · Großer Saal

Veranstalter: Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Rundfunkchor Berlin Marek Janowski Leitung Measha Brueggergosman Sopran Lioba Braun Alt Burkhard Fritz Tenor Günther Groissböck Bass Nicolas Fink Choreinstudierung

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“ 16.00 Uhr · Kleiner Saal

Veranstalter: ArteKonzert

Swing’n the New Year

The Swinging Brass Berlin Lars Ranch Trompete und Moderation Anett Levander Gesang

Werke von Glenn Miller, James Last, Stevie Wonder, Paul Anka, Ludwig van Beethoven, Louis Armstrong und anderen 29


19.00 Uhr · Großer Saal Silvesterkonzert „à la carte“ Ein musikalisches 5-Gänge-Menü, zusammen­gestellt von den Konzertbesuchern Konzerthausorchester Berlin Markus Poschner Leitung Mojca Erdmann Sopran Thomas Quasthoff Moderation

Bis zum 31.10. haben Sie die Möglichkeit, aus einer Fülle an Verführungs-Musik Ihre Lieblinge auszuwählen. Mit dabei sind natürlich Werke, die aus den berühmten Opern zum Thema stammen, darunter „Samson und Dalila“ von Saint-Saëns und „Salome“ von Richard Strauss. Die verlockenden Arien werden von der unwiderstehlichen Mojca Erdmann gesungen. Thomas Quasthoff, unser sympathischer Gastgeber aus den Nachtgesprächen und ehemaliger Baritonsänger, übernimmt die Moderation, und Markus Poschner die Leitung des Konzerthausorchesters. Das Wahl-Formular finden Sie auf konzerthaus.de! Karten 38/43/54/65/75 Euro

Exklu Silvesst ives arrange erment Auch dieses Jahr bieten wir Ihnen unser exklusives Arrangement: Genießen Sie im Anschluss an das Sil­ves­ter­­konzert im luxuriösen Hotel de Rome das ku­l ina­r ische Pendant und feiern Sie den Jahres­ wechsel bei einem Galamenü! Das Arrangement für 370 Euro pro Person beinhaltet Tickets der besten Preiskategorie, Menü, Getränke und Mitternachts­ snack. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern unter +49 · 30 · 20 30 9 2101 oder kommen Sie persönlich zu uns an die Kassen im Besucherservice. In Zusammenarbeit mit dem Hotel de Rome, Berlin


Amuse-gueule

Johann Strauß (Sohn) Ouvertüre zu „Die Fledermaus“

Entrée Josef Lanner „Blumen der Lust“ – Walzer op. 73 oder Josef Strauß „Sphärenklänge“ – Walzer op. 235 oder Camille Saint-Saëns „Bacchanale“ aus „Samson und Dalila“

Premier Plat Carl Maria von Weber „Kommt ein schlanker Bursch ge­gangen“ aus „Der Freischütz“ oder Johann Strauß (Sohn) „Mein Herr Marquis“ aus „Die Fledermaus“ und Richard Strauss „Don Juan“ – Sinfonische Dichtung op. 20 oder Manuel de Falla „El amor brujo“ – Ballettsuite oder Hector Berlioz „Liebesszene“ aus „Romeo und Julia“

Plat Principale Richard Strauss „Tanz der sieben Schleier“ aus „Salome“ oder Richard Wagner Orchestervorspiel zum 1. Akt aus „Tristan und Isolde“ oder Ludwig van Beethoven „Leonoren-Ouvertüre“ Nr. 3 und Giacomo Puccini „Quando m’en vo“ aus „La Bohème“

Dessert Franz Lehár Ouvertüre zu „Das Land des Lächelns“ oder Jacques Offenbach Ouvertüre zu „Die schöne Helena“ oder Johann Strauß (Sohn) Csárdás aus „Ritter Pásmán“ op. 441

Tipp: Neujahrskonzert

Der Startschuss fürs neue Jahr fällt übrigens auch von der Konzertbühne im Großen Saal aus! Das Konzerthausorchester spielt am 01.01.2014 um 16.00 Uhr unter der Leitung von Markus Poschner Werke von Strauss, Mozart, Wagner und anderen.


19.00 Uhr · Musikclub Patrick Süskind – „Der Kontrabaß“ Monolog in einem Akt Peter Bause Schauspieler Karten 25 Euro 20.00 Uhr · Kleiner Saal

Veranstalter: Cm Reimann GmbH

Streichereinheiten mit den Nixen – Brillianter Silvestermix aus Klassik, Rock, Chansons und Folk Rahel Rilling Violine Katharina Pick Violine Kristina Labritzke Viola Nikola Spingler Violoncello Werke von Astor Piazzolla, Kraftwerk, Rahel Rilling und anderen

Impressum Herausgeber Konzerthaus Berlin Fotocredits Uwe Arens (1, 8, 16, 18), Marco Borggreve (1, 17, 20, 2x 40), Felix Broede (2x 40), Stephan Bramme (1, 22), Ixi Chen (12), David Crookes (5), Dieter Eikelpoth (1, 6), Steven Haberland (Titel, 3, 40), Joachim Hiltmann (25), Steffen Jaenicke (40), Konzerthaus Berlin (2), Gert Mothes (9), netzwerk projektziel (18), Christian Nielinger (1, 30–31) Redaktionsschluss 20. September 2013 Gestaltung MetaDesign AG Die Monatsbroschüre wurde klimaneutral gedruckt. 32


Vier Wege zu Ihren Tickets Telefonisch Unsere Ticket-Hotline +49 · 30 · 20 30 9 2101 erreichen Sie: Montag–Sonnabend 9.00–20.00 Uhr Sonn- und Feiertage 12.00–20.00 Uhr Am 24.12. und 31.12.2013 9.00 Uhr–14.00 Uhr Persönlich Besucherservice auf der Nordseite des Konzerthauses gegenüber dem Französischen Dom Montag–Sonnabend 12.00–19.00 Uhr Sonn- und Feiertage 12.00–16.00 Uhr Am 24.12.2013 nur Veranstaltungskasse 10.00 Uhr–11.00 Uhr Schriftlich Konzerthaus Berlin · Besucherservice · 10106 Berlin Fax: +49 · 30 · 20 30 9 2233 · ticket@konzerthaus.de Online Mit „print@home“ drucken Sie Ihr Ticket direkt am eigenen Drucker aus: konzerthaus.de. ErmäSSigungen Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Berechtigte an der Abendkasse ermäßigte Eintrittskarten nach Maßgabe vorhandener Plätze für Eigenveranstaltungen des Konzerthauses Berlin. Anfahrt Adresse Konzerthaus Berlin · Gendarmenmarkt · 10117 Berlin Mit öffentlichen Verkehrsmitteln S-Bahn Friedrichstraße/Brandenburger Tor, U2 Hausvogteiplatz/ Stadtmitte, U6 Stadtmitte, U55 Brandenburger Tor, Bus (M48, 100, 147, 200, TXL) Parken Nutzen Sie die günstigen Tarife in den Tiefgaragen Taubenstraße und Jägerstraße der Contipark Parkgaragengesellschaft mbH. Pro 30 Minuten zahlen Sie 0,80 Euro oder den Tagespreis (24 h) von 4,50 Euro. 33


RundfunkSinfonieorchester Berlin

Raschèr Saxophone Quartet

Marek Janowski

So | 1. Dez. 13 | 20.00 Konzerthaus Berlin

Mo | 30. Dez. 13 | 20.00 Di | 31. Dez. 13 | 16.00 Konzerthaus Berlin

JULIEN SALEMKOUR Raschèr Saxophone Quartet Siegfried Matthus „Phantastische Zauberträume“ – ein saxophonisches Märchen für Saxophonquartett und Orchester Pjotr Iljitsch Tschaikowsky „Schwanensee“ op. 20 – Suite aus dem Ballett Konzert mit

MAREK JANOWSKI Measha Brueggergosman | Sopran Lioba Braun | Alt Burkhard Fritz | Tenor Günther Groissböck | Bass Rundfunkchor Berlin Nicolas Fink | Choreinstudierung Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

Fr | 7. Feb. 14 | 20.00 Konzerthaus Berlin

Rundfunkchor Berlin 30./31.12. und 07.02.: Kooperationspartner in der roc berlin 30.12. und 07.02.: Konzerte mit

TickeTs Tickets +49 (0)30-202 987 15 Mo – Fr 9 bis 18 Uhr tickets@rsb-online.de www.rsb-online.de

MAREK JANOWSKI Bernarda Fink | Mezzosopran Yann Beuron | Tenor Matthew Rose | Bass Rundfunkchor Berlin Denis Comtet | Choreinstudierung Hector Berlioz „Roméo et Juliette“ – Dramatische Sinfonie für Soli, Chöre und Orchester 30.12. und 07.02.: 18.45 Uhr, Werner-Otto-Saal Einführung von Steffen Georgi


GROSSER SAAL

So | 22. Dez 2013 | 11:00 Uhr SMETANA

DIE MOLDAU TSCHAIKOWSKI

KLAVIERKONZERT NR. 1 DVORÁK

SINFONIE NR. 9 (aus der Neuen Welt) Pannon Philharmoniker Michael Zukernik dirigent Andrei Gavrilov klavier Goldmedaille Tschaikowski-Wettbewerb Moskau

GROSSER SAAL

Sa | 04. Jan 2014 | 20:00 Uhr

BERLIN SINFONIETTA MENDELSSOHN VIOLINKONZERT MOZART SINFONIE NR. 40 BEETHOVEN SINFONIE NR. 3 Berlin Sinfonietta Sung Jun Park dirigent Kirill Troussov violine „…eines der stärksten Violintalente seiner Generation.“

TICKETS

Süddeutsche Zeitung, Harald Eggebrecht

Karten im Konzerthaus und an allen Vorverkaufsstellen bundesweit. Abendkasse 1 Std. vor Konzertbeginn geöffnet. (Änderungen vorbehalten)

030 · 20 30 9 21 01 030 · 720 111 11

www.konzerthaus.de www.philharmonie.com


Freier Eintritt mit Ihrer Konzerthaus Card Verbinden Sie Ihren Konzertbesuch mit einem Bummel über den WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt! Alle Infos zur Konzerthaus Card auf konzerthaus.de/konzerthaus-card

25.11. bis 31.12.2013 Täglich

11 – 22 Uhr

Heiligabend 11 – 18 Uhr Silvester 11 – 01 Uhr Weihnachtszauber auf dem Gendarmenmarkt

www.weihnachtsmarkt-berlin.de


Berliner

Konzerte P R Ä S E N T I E R T

W EIHNACH T E N I M KON ZERTHAUS

JUSTUS FRANTZ 8.12.2013 | 11.00 UHR

WIENER SÄNGERKNABEN

WEIHNACHTSKONZERT

14.12.2013 | 15.30 UHR KAMMERPHILHARMONIE DER PHILHARMONIE DER NATIONEN

ADVENTSKONZERT

7.12.2013 | 15.30 UHR »DER WINTER« MIT

3.1.2014 | 20.00 UHR PHILHARMONIE DER NATIONEN

NEUJAHRSKONZERT

VALERY OISTRACH

28.12.2013 | 19.30 UHR

MICHAEL BARENBOIM VIOLINE & NATALIAPEGARKOVA PIANO

29.12.2013 | 20.00 UHR

MANFRED KRUG

THE BERLIN JAZZ ORCHESTRA »NIEMAND LIEBT DICH SO WIE ICH«

31.12.2013 | 20.00 UHR

»STREICHEINHEITEN «

DIE NIXEN

STREICHQUARTETT

1.1.2014 | 19.30 UHR

PETER BAUSE HEITERE GESCHICHTEN ZUM NEUEN JAHR

030 – 67 80 111 | www.berliner-konzerte.de


Für Alle, die  mehr wollen 

Exklusiv und kostenlos für unsere Gäste – die Konzerthaus Card mit attraktiven Vorzugsangeboten bei unseren Partnern Dussmann das KulturKaufhaus, Steinway & Sons, Café Konzerthaus und anderen. Den Infoflyer mit Bestellschein erhalten Sie kostenlos in unserem Besucherservice, telefonisch unter +49 · 30 · 20 30 9 2101 und online unter konzerthaus.de


Neujahrskonzert

Beginnen Sie gemeinsam mit dem Konzerthausorchester, Dirigent Markus Poschner und Sopranistin Mojca Erdmann das neue Jahr ganz schwungvoll und musikalisch. Mittwoch 01.01.2014 · 16.00 Uhr

Konzerthausorchester Berlin mit Sebastian Knauer

Der Hamburger Pianist Sebastian Knauer spielt Beethovens 3. Klavierkonzert, sein ehemaliger Mentor und Lehrer Philippe Entremont steht dabei am Pult des Konzerthausorchesters. Freitag 10.01.2014 · 20.00 Uhr Sonnabend 11.01.2014 · 20.00 Uhr

2 x hören

Beim Armida Quartett steht an diesem Abend gleich zwei Mal Béla Bartóks Streichquartett Nr. 4 auf dem Programm. Zwischen den beiden Durchgängen verraten die Musiker und unser Moderator spannende Hintergrundinfos zum Stück. Montag 20.01.2014 · 20.00 Uhr

Haus-Konzert mit Kristian Bezuidenhout

Der südafrikanische Pianist Kristian Bezuidenhout interpretiert Klavierwerke von Mozart – und zwar auf einem Hammerflügel, auf dem auch zu Mozarts Zeiten musiziert wurde. Donnerstag 23.01.2014 · 20.00 Uhr

Pianissimo: Martin Helmchen

Unser Artist in Residence der Saison 2008/09 Martin Helmchen präsentiert in diesem KlavierRezital im Großen Saal Werke von Webern, Bach, Schumann und Schubert. Donnerstag 30.01.2014 · 20.00 Uhr

40


LEIDENSCHAFT VERBINDET MENSCHEN GAZPROM GERMANIA FÖRDERT KULTURAUSTAUSCH Seit 40 Jahren versorgen wir Deutschland und Europa zuverlässig mit Erdgas. Dabei haben wir uns nicht nur als Geschäftspartner, sondern auch als Botschafter der Deutsch-Russischen-Freundschaft verstanden. Jungen russischen Künstlern die Möglichkeit zu bieten, sich in Deutschland zu präsentieren, gehört ebenso zu unserer Unternehmensphilosophie wie die Sicherung einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Energieversorgung. ENERGIE VERBINDET MENSCHEN

www.gazprom-germania.de


Musik im Dezember:

KAISERLICH

Kultur erleben!

Foto: © Ralph Richter

Als Supermarkt Nr. 1 in Berlin möchte Kaiser’s nicht nur täglich für seine Kunden da sein, sondern auch seinen Teil zu einer kulturell lebendigen Hauptstadt beitragen. Dies gelingt Kaiser’s als Hauptförderer des Konzerthauses Berlin bereits seit Jahren. Und so heißt es auch in der Saison 2013/14 „Kaiserlich Kultur erleben“!

HAUPTFÖRDERER DES KONZERTHAUSES BERLIN

4

facebook.com/KaisersBerlin


Monatsbroschüre Dezember 2013