Page 1

Katalog 9.0 Ausgabe 01/2017


AUSZUG AUS DEN LIEFERBEDINGUNGEN Produkthaftung Zum Schutz vor Gefahren durch elektrische Energie weisen wir darauf hin, dass der Einsatz von Kabeln und isolierten Leitungen, sowie anderen elektromechanischen Bauteilen, nur im Rahmen der technischen Bestimmungen, insbesondere der Elektrotechnikerverordnung 2002/A2, mit Änderungen lt. BGBl. II Nr. 223/2010, und nur durch befugte Fachleute, wie z.B. behördlich konzessionierte Elektrotechniker, vorzunehmen ist. Die Hersteller und die Firma KSI übernehmen keine Haftung im Sinne des Produkthaftungsgesetzes für Schäden, die durch unsachgemäßen Einsatz entstehen.

Auszug aus den Lieferbedingungen 1. Grundlage „Allgemeine Lieferbedingungen der Elektroindustrie Österreichs“ (Ausgabe September 2011). Diese liegen bei uns zur Einsichtnahme auf, werden auf Wunsch gerne zugesandt oder können auf unserer Homepage heruntergeladen werden (www.ksi.at). 2. Bei Einzel-Bestellungen unter EURO 25,- Netto-Gesamtwert (excl. MWSt.) werden EURO 5,Bearbeitungsgebühr berechnet. 3. Der Versand erfolgt generell unfrei soferne keine anderslautende schriftliche Vereinbarung von uns vorliegt. Anderslautende Vermerke auf Bestellformularen oder ähnliche Hinweise auf Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt. Wir behalten uns das Recht vor, Lieferungen nur gegen Barzahlung oder Nachnahme vorzunehmen. 4. Wenn keine anderslautende schriftliche Vereinbarung vorliegt, gelten die von uns auf Auftragsbestätigungen und Rechnungen angegebenen Zahlungsbedingungen. Anderslautende Vermerke auf Bestellformularen oder ähnliche Hinweise auf Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt. 5. Falsch bestellte Lagerware kann innerhalb von 14 Tagen ab Lieferscheindatum retourniert und gutgeschrieben werden, wobei es uns freisteht, Wiedereinlagerungskosten in angemessener Höhe zu verrechnen. Sonderartikel, resp. nach Ihren Angaben gefertigte Artikel, können nicht zurückgenommen werden. 6. Wird bestellte Ware - aufgrund eines Kundenwunsches - zur Abholung bereitgestellt, gilt mit dem Datum der Bereitstellung die Ware als geliefert. Bei telefonischem Aviso gilt das Datum der ersten Verständigung. Ab diesem Datum laufen alle Leistungs- und Zahlungsfristen. Wird die Ware binnen 10 Tagen ab diesem Datum nicht abgeholt, so erfolgt ohne weitere Verständigung der Versand zu Lasten des Kunden. 7. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Beim Verzug der Zahlung erklären Sie sich bereit, eventuelle Eintreibungskosten bzw. bankmäßige Verzugszinsen zu bezahlen. 8. Bei Lieferverzug muss eine angemessene Nachfrist gesetzt werden Erst nach Verstreichen dieser Nachfrist besteht ein Recht auf Storno der bestellten Ware. Forderungen wegen Mehraufwand durch Lieferverzug sind ausgeschlossen, sofern dies nicht vor Bestellung und Festsetzung des Liefertermins von uns schriftlich vereinbart wurde. Eine Auftragsbestätigung gilt nicht als solche Zusage. 8. Die Preisstellung in Angeboten und Preislisten erfolgt in EUR, excl. Mwst. Weitere Auskünfte finden Sie unter http://firmena-z.wko.at/ecg.asp?mg=0612299


INHALTSVERZEICHNIS I)

II)

III)

IV)

V)

VI)

VII)

VIII)

LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES 1) Allgemeines 2) Übertragungstechnik 3) Kabeltechnik 4) Verbindungstechnik 5) Installation und Messung LICHTWELLENLEITER (LWL) - KABEL 1) Bestell-Nr. Aufbau, Technische Daten 2) Lichtwellenleiter-Innenkabel a) Vollader J-V(ZN)H (Mini-Breakoutkabel), halogenfrei b) Vollader J-V(ZN)HH (Breakoutkabel), halogenfrei 3) Lichtwellenleiter-Außenkabel b) Bündelader A-DQ(ZN)B2Y, mit Nagetierschutz c) Bündelader U-DQ(ZN)BH, halogenfrei, mit Nagetierschutz

Seite 9-I Seite 9-II Seite 9-III - 9-IV Seite 9-V Seite 9-VI Seite 9-000 A Seite 9-000 B Seite 9-002 Seite 9-006 Seite 9-008

STECKVERBINDER UND KUPPLUNGEN 1) Übersicht 2) E2000-Kupplungen 3) FC Stecker und Kupplungen 4) LC Stecker und Kupplungen 5) SC Stecker und Kupplungen 6) ST Stecker und Kupplungen 7) MTRJ Kupplung 8) SMA (FSMA) Kupplung 9) MU Stecker und Kupplung

Seite 9-009 Seite 9-010 Seite 9-011 Seite 9-012 - 9-013 Seite 9-014 - 9-015 Seite 9-016 Seite 9-017 Seite 9-017 Seite 9-017

ADAPTER UND DÄMPFUNGSGLIEDER 1) Mischkupplungen 2) Dämpfungsglieder

Seite 9-018 Seite 9-026

PIGTAILS 1) Allgemeines, Bestell-Nr. Aufbau von Pigtails 2) Pigtails E2000, FC, LC, SC, ST

Seite 9-048 A Seite 9-048 B

PATCHKABEL 1) Allgemeines, Bestell-Nr. Aufbau von Patchkabel 2) Patchkabel, Simplex, Standard 3) Patchkabel, Simplex, Mini 4) Patchkabel, Duplex, Standard 5) Patchkabel, Duplex, Mini 6) Patchkabel, Duplex, Figure 0

Seite 9-100 Seite 9-101 - 9-103 Seite 9-151 - 9-152 Seite 9-201 - 9-203 Seite 9-251 - 9-253 Seite 9-301 - 9-303

KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL 1) Allgemeines, Bestell-Nr. Aufbau von Breakoutkabel 2) Innen-Breakoutkabel 3) Universal-Breakoutkabel 4) Breakoutkabel - Zubehör a) Einziehhilfe, Einziehstrumpf, Einziehschutz b) Fiber Guide, Kabeltrommel, PG-Verschraubung

Seite 9-553 Seite 9-554

VORLAUFFASER

Seite 9-580

Seite 9-400 Seite 9-451 - 9-452 Seite 9-550 - 9-552


INHALTSVERZEICHNIS IX)

X)

XI)

XII)

XIII) XIV)

FIBERCON CROSS-LINK (FCCL) 1) Allgemeines, Bestell-Nr. Aufbau 2) Leerpanel, FCCL-Breakoutkabel, Wandhalterung

Seite 9-583 A Seite 9-583 B

MPO/MTP VERKABELUNG 1) Allgemeines 2) MPO Anschlusskabel, 12-adrig 3) MPO Fan-Out Kabel 4) 19-Zoll Panel, 1 HE, mit MPO-Aufteilerkassetten 5) 19-Zoll Panel, 1 HE, mit MPO-Kupplungen 6) MPO Kupplungen 7) MPO Verkabelungsbeispiele

Seite 9-585 A Seite 9-585 A - B Seite 9-585 B Seite 9-586 A Seite 9-586 A Seite 9-586 B Seite 9-586 B

LICHTWELLENLEITER-ZUBEHÖR 1) 19-Zoll Verteilerlade (Spleißlade), Serie "KFM", Einzelteile 2) 19-Zoll Verteilerlade (Spleißlade), komplett, ohne Pigtails 3) 19-Zoll Verteilerlade (Spleißlade), komplett, mit Pigtails 4) Spleißbox "SB", Wandmontage, versperrbar (für ST, FC) 5) 19-Zoll Breakoutbox (Verteilerlade für Breakoutkabel) 6) Hutschienenbox/Mini-Wandbox 7) Spleißbox "SBM", Wandmontage, versperrbar (für SC, LC, E2000) 8) Mode Conditioning Patchkabel, Passive Optische Splitter

Seite 9-601 A - B Seite 9-601 C - E Seite 9-602 A - C Seite 9-603 A - B Seite 9-604 A - C Seite 9-605 Seite 9-607 A -C Seite 9-610

LICHTWELLENLEITER-WERKZEUG 1) LWL-Kabelschneider MP-228 2) LWL-Kabelschere AS-2150 3) Abisolierzange für LWL-Kabel 4) Miller-Abisolierzange für LWL-Faser 5) Reinigungsrolle für LWL-Stecker 6) Stick-Cleaner für LWL-Buchsen

Seite 9-613 Seite 9-613 Seite 9-613 Seite 9-616 Seite 9-619 Seite 9-619

LICHTWELLENLEITER-TESTER

Seite 9-650

LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN 1) Fast-Ethernet 100Base-TX/FX Bridging-Konverter 2) Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX (LX) Bridging-Konverter 3) Gigabit-Ethernet 1000Base-T auf SFP Bridging-Konverter 4) Fast-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter 5) Gigabit-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter 6) Fast-Ethernet und Gigabit-Ethernet WDM-Konverter 7) SFP Einschubmodule (Gigabit Ethernet Transceiver) 8) SFP Plus Einschubmodule (10 Gigabit Ethernet Transceiver) 9) QSFP Einschubmodule (40 Gigabit Ethernet Transceiver) 10) Extender für DVI über Lichtwelle 11) Konverter RS232/422/488 auf Lichtwelle

Seite 9-711 Seite 9-712 Seite 9-713 Seite 9-714 Seite 9-714 Seite 9-716 Seite 9-718 Seite 9-719 Seite 9-720 Seite 9-730 Seite 9-800

XV)

LASERKLASSEN

Seite 9-850

XVI)

DAS VERLEGEN VON LWL-KABEL

Seite 9-895 - 9-896


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES ALLGEMEINES In der Telekommunikation und in Computeranlagen werden Lichtwellenleiter immer häufiger eingesetzt. Der Fortschritt in dieser Technologie hat in den letzten Jahren Riesensprünge gemacht. Die entsprechenden Materialien sind leichter verfügbar und auch bereits preisgünstig. Normen haben sich durchgesetzt und die Verarbeitung wird bereits von vielen Firmen beherrscht. Als Lichtwellenleiter werden Materialien mit höchster Reinheit verwendet, wobei hauptsächlich folgende Medien zur Anwendung kommen: 1) Quarzglas 2) Kunststoffe In der Datenübertragung werden nahezu ausschließlich Fasern aus Quarzglas gewählt. Während bei Kupferleitern die Dämpfung ca. linear mit der Frequenz steigt, ist das bei LWL nicht der Fall. Die Dämpfungskurve gleicht eher einer Berg- und Talbahn. Dies ist auf Absorption, Streuung und Resonanz im Glas zurückzuführen. Es gibt 3 Wellenlängen, bei denen die Dämpfung am geringsten ist. Diese Talwerte nennt man optische Fenster, die sich folgendermaßen darstellen: 1. Fenster bei 850 nm (Dämpfung von ca. 2.5 dB/km) 2. Fenster bei 1.310 nm (Dämpfung von ca. 0.5 dB/km) 3. Fenster bei 1.550 nm (Dämpfung von ca. 0.2 dB/km)

Lichtquellen, die als Sender dienen, werden entsprechend der optischen Fenster ausgelegt. Diese Übertragungstechnik eignet sich für Signale, Daten, Sprache und Bilder. Es sind sehr hohe Übertragungsraten möglich und auch große Distanzen können ohne Verstärker überbrückt werden. Die übertragenen Daten können durch elektromagnetische Wellen nicht beeinflusst werden. Andererseits stört die Übertragungsstrecke auch nicht die Umgebung und es ist eine hervorragende Abhörsicherheit gegeben. Somit findet die Datenübertragung über Lichtwelle immer weitere Verbreitung. 9-I


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES ÜBERTRAGUNGTECHNIK Das in einen Lichtwellenleiter eingekoppelte Licht besteht aus vielen Eigenwellen, welche Moden genannt werden. Die Anzahl der in einem Lichtwellenleiter ausbreitungsfähigen Moden hängt von seinem Aufbau ab. Mit jeder dieser Moden wird ein bestimmter Anteil an der gesamten Lichtenergiemenge übertragen. Die Moden laufen jede für sich ihren eigenen Weg im Lichtleiter. An der Grenzfläche zwischen zwei verschiedenen opt. Medien wird Licht gebrochen bzw. reflektiert. Die Dichte eines opt. Mediums wird mit der Brechzahl bzw. dem Brechungsindex “n” angegeben. Die Brechzahl gibt an, um welchen Faktor sich Licht im betreffenden Medium langsamer ausbreitet als im Vakuum (n = 1). Ein Lichtwellenleiter besteht aus einem zylindrischen Kern, in dem die Lichtwellen übertragen werden und einem Mantel aus Quarzglas, der den Kern konzentrisch umhüllt. Die Brechzahl des Kerns ist höher als die Brechzahl des Mantels. Auf Grund dieses Brechzahlunterschiedes wird, an der Grenzfläche zwischen Kern und Mantel, Totalreflexion ermöglicht. Es ist aber auch notwendig, dass die Moden innerhalb bestimmter Grenzwinkel in die Faser eingekoppelt werden. Der Winkel, unter dem Moden noch in die Faser eingekoppelt werden können, wird Öffnungswinkel genannt. Den Sinus dieses Öffnungswinkels nennt man Numerische Apertur. Die Möglichkeit der Kopplung von Lichtwellenleitern untereinander oder die Kopplung von Lichtwellenleitern an Sende- und Empfangselemente hängt von der Numerischen Apertur ab.

Ungenügende Totalreflexion

Guter

Schlechter Öffnungswinkel

Unter der Dämpfung versteht man den Leistungsverlust zwischen der Einkoppelseite und der Empfangsseite eines Lichtwellenleiters. Im Gegensatz zur herkömmlichen Übertragungstechnik ist die Dämpfung eines Lichtwellenleiters nicht von der Signalfrequenz sondern vom Material und der Wellenlänge der Sende- und Empfangselemente abhängig. Die Dämpfung wird in "dB" angegeben und setzt sich aus Absorptions- und Streuverlusten zusammen. Die Absorptionsverluste sind materialabhängig und werden von OH-Ionen, welche bei der Erzeugung in die Faser gelangen, verursacht. Diese Ionen absorbieren Licht in bestimmten Wellenlängenbereichen, den sogenannten OH-Absorptionsspitzen. Streuverluste werden von Materialinhomogenitäten in der Faser verursacht und werden mit zunehmender Wellenlänge geringer. 9-II


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES KABELTECHNIK Da Moden, die flach oder parallel zur optischen Achse des Lichtwellenleiters einfallen, einen kürzeren Weg zurücklegen als Moden, die steil zur optischen Achse einfallen und öfter reflektiert werden, ergeben sich Laufzeitunterschiede zwischen den einzelnen Moden. Durch die Laufzeitunterschiede der einzelnen Moden kommt es zu einer Impulsverbreiterung im Verlauf der Übertragungsstrecke. Diesen Effekt nennt man Modendispersion. Nebenbei tritt noch eine geringfügige wellenlängenabhängige Impulsverbreiterung auf, welche Materialdispersion genannt wird. Die Dispersion, die sich aus Modendispersion und Materialdispersion zusammensetzt, ist um so kleiner, je kleiner die Spektralbreite des Sendeelementes und je größer die BetriebswellenModendispersion durch Laufzeitunterschiede länge ist. Der eigentliche Lichtwellenleiter besteht aus dem Kernglas. Über dem Kernglas ist konzentrisch das Mantelglas (Cladding) aufgebracht, dessen Brechungsindex etwas kleiner ist. Dies bewirkt, dass ein in den Glaskern eingekoppelter Lichtstrahl von der Grenzschicht Kern/Mantel immer wieder in den Kern reflektiert wird. Dort wird das Licht fast verlustfrei weitergeleitet. Bei LWL-Glasfasern unterscheidet man zwischen Multimode- und Singlemodefaser bzw. zwischen Stufenprofil- und Gradientenprofilfaser. Multimodefaser mit Stufenindex: Durch die Modendispersion ist die übertragbare Bandbreite begrenzt (ca. 100 MHz × km). Diese Faser wird in der Praxis nicht mehr eingesetzt. Multimodefaser mit Gradientenindex: Hier wird die Modendispersion deutlich verringert und die Übertragungsbandbreite vergrößert (> 1 GHz × km). Diese Faser wird mit dem Kerndurchmesser von 50 μm (früher auch 62.5 μm) und dem Manteldurchmesser von 125 μm am häufigsten verwendet. Singlemodefaser mit Stufenindex: Durch fast nicht mehr auftretende Modendispersion ist eine große Übertragungsbandbreite (> 10 GHz × km) und Übertragungslänge möglich. Durch den geringen Kerndurchmesser (ca. 9 μm) ist die Verbindungstechnik nicht einfach und das Einkoppeln der Lichtleistung in die kleine Kernstirnfläche aufwendig. Diese Faser wird auch Monomodefaser genannt.

9-III


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES KABELTECHNIK - Fortsetzung Als mechanischer Schutz wird auf die Glasfaser ein “Coating” aufgebracht, das üblicherweise aus 2 Schichten besteht. Die erste Schicht (Primärcoating) besteht meist aus einer Acryl-Beschichtung, die direkt auf das Mantelglas aufgebracht ist. Die 2. Schicht (Sekundärcoating) wird entweder direkt auf das Primärcoating aufgebracht (="Vollader") oder als Röhrchen ausgebildet, in dem sich die Faser ohne mechanische Beanspruchung bewegen kann. Letzteres wird als Hohlader bezeichnet. Der Hohlraum zwischen Faser und Röhrchen wird üblicherweise mit einer pastösen Masse gefüllt. In diesem Fall spricht man von einer "gefüllten Hohlader". Als Bündelader bezeichnet man einen LWL, bei dem sich mehrere Fasern innerhalb des Sekundärcoatings befinden. Eine Bündelader hat daher immer den Aufbau einer Hohlader. Als Kompaktader bezeichnet man eine Vollander, bei der die Aderhülle schwimmend die Faser umhüllt. Der Zwischenraum, der im mm-Bereich liegt, ist mit Gel gefüllt. Dieser Aufbau ergibt einen erweiterten Temperaturbereich und ein besseres Zugverhalten. Man bezeichnet die Kompaktader auch als "seminole Vollader".

Kunststoffröhrchen, die sich gemeinsam mit den LWL-Adern in einem Kabel befinden, nennt man Blindadern. Diese dienen zum Auffüllen des Kabels, um den einzelnen Adern möglichst wenig Spielraum zu überlassen. Weiters befindet sich in Kabeln oft ein zentrales Element, um welches die Adern und gegebenenfalls die Blindadern verseilt sind. Dieses wird als Stützelement bezeichnet und ist in der Lage in axialer Richtung Zug- und / oder Stauchkräfte aufnehmen zu können. Ein solches Element wird aber nur bei Hohladerkabeln eingesetzt. Der Innenteil eines Kabels, der sich aus Stützelement und Einzeladern (bzw. Blindadern) zusammensetzt wird Kabelseele genannt. Über diese wird eine Folie gewickelt oder ein Schlauch gezogen um den weiteren Aufbau von der Kabelseele zu trennen (= Seelenbewicklung). Um LWL-Kabel auch längsund querwasserdicht zu machen, wird die Kabelseele mit einer Petrolatfüllung versehen (= Seelenfüllung). 9-IV


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES VERBINDUNGSTECHNIK Bedingt durch die kleinen Durchmesser müssen Kabelverbindungen mit höchster Präzision und Reinheit durchgeführt werden. Spleißverbindungen werden üblicherweise geschweißt (Fusionsspleiß). Dazu wird ein Gerät benötigt, das mit einer optischer Vermessung die Faserenden genau zentriert und diese mittels Lichtbogen verschweißt. Durch die Oberflächenspannung des Glases an den Spleißstellen zentrieren sich die Faserenden beim Spleißvorgang endgültig. Gute Spleißverbindungen erzielen Werte um 0.2 dB. Die Spleißverbindung wird durch ein mechanisches Zugentlastungsröhrchen (Muffe, Spleißhülse) geschützt, das über die Spleißstelle geschoben, vercrimpt und aufgeschrumpft wird. Auf Grund der Materialhomogenität bei Lichtbogenspleiß wird dieser den mechanischen und geklebten Spleißtypen vorgezogen.

Mechanische Spleiße sind Verbindungselemente, die die Glasfaser möglichst genau positionieren und festhalten. Mechanische Spleißverbindungen erzielen nur Werte >1.0 dB und haben daher in der Praxis nur provisorischen Charakter. An den Schnittstellen verwendet man optische Steckverbinder. Die Stecker werden je nach Ausführung auf die Faser montiert und geschliffen. Auch hier gibt es Qualitätsunterschiede. Grundsätzlich kann gesagt werden: Je hochwertiger der Steckverbinder, desto genauer und sauberer muss gearbeitet und poliert werden. Die besten Ergebnisse werden mit einem Maschinenschliff erzielt. Alle von uns angebotenen Kabel (Patch, Breakout) werden mit einer Maschine geschliffen. Da die Montage von Steckverbindern mit Poliermaschinen auf der Baustelle schwierig ist, hat man einen Trick erfunden. Man fertigt im Labor “Pigtails” (Schweineschwänze), die aus einem Steckverbinder mit einem bereits eingeklebten und polierten Lichtwellenleiter bestehen. Auf der Baustelle werden diese Pigtails dann auf die Glasfasern des Kabels gespleißt, wie oben beschrieben.

9-V


LICHTWELLENLEITER (LWL) - WISSENSWERTES VERBINDUNGSTECHNIK - Fortsetzung Verlegte Lichtwellenleiter werden üblicherweise aus der Wand oder dem Kabelkanal in einen 19-Zoll Schrank (Rack) geführt. Spleißladen (Verteilerladen), die für die 19"-Einschubtechnik ausgelegt sind, haben mehrere Funktionen: 1) 2) 3) 4) 5)

Zugentlastung des Kabels (PG-Verschraubung) Integrierter Spleißhalter für die Spleiße Kabel/Pigtail Die Faserreserve (ca. 4-6 m) wird technisch richtig untergebracht Die Stecker werden von hinten auf die Kupplung gesteckt Frontseitig ergibt sich ein Rangierfeld, das entsprechend beschriftet werden kann.

Als Alternative zu Verlegekabeln und der Spleißung von Pigtails empfehlen sich vorkonfektionierte Breakoutkabel. Hier sind die Steckverbinder bereits auf das Kabel montiert und mit einem vormontierten Einziehschutz lassen sich solche Kabel auch in der Wand und/oder in Kabelkanälen verlegen.

INSTALLATION UND MESSUNG Die Installation sollte entsprechend der vorgegebenen Richtlinien erfolgen. Obwohl die Glasfaser sehr biegsam ist, darf der Mindestbiegeradius nicht unterschritten werden. Die maximalen Zugkräfte, die angewendet werden dürfen, ergeben sich aus der Kabelkonfiguration. Auf jeden Fall muss vermieden werden, das Kabel über Kanten zu ziehen. Nach erfolgter Montage sollte die Installation durchgemessen werden. Die Dämpfung in dB beschreibt das Verhältnis zwischen der eingekoppelten Leistung zur Nutzleistung, die am Ende der Leitung messbar ist. Die Durchlichtdämpfung wird über optische Sender mit der jeweiligen Wellenlänge und optische Pegelmesser ermittelt. Die Pegelmesser sind meist auf mehrere Wellenlängen (z.B. 850 nm, 1300 nm, 1550 nm) einstellbar. Eine geeignete Messanordnung und stabile Geräte sind erforderlich um einwandfreie Messergebnisse zu erzielen. Als Rückflussdämpfung bezeichnet man das logarithmische Maß für das Verhältnis zwischen der vollen Nutzleistung und dem reflektierten (zurückfließenden) Leistungsanteil. Eine niedrige (kleinere) Rückflussdämpfung bedeutet, dass der Anteil des reflektierten Lichtes hoch (größer) ist. In diesem Fall besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung des Übertragungssystems durch Interferenzerscheinungen. Ein unvermeidliches Prüfgerät ist das Reflektometer (OTDR - optical time domain reflectometer). Hier wird ein sehr kurzer Lichtimpuls in die Faser eingekoppelt. An jeder kleinen Unregelmäßigkeit wird ein winziger Anteil des Lichts reflektiert. Dieser Anteil wird verstärkt und auf einem Bildschirm oder Display sichtbar gemacht. Die Reflexionen an Fehler und Verbindungsstellen haben größere Werte und der Zustand der Faser lässt sich sehr übersichtlich darstellen. Fehlerstellen sind sofort zu erkennen und lassen sich rechtzeitig entfernen.

Pegelmesser

OTDR

9-VI


LICHTWELLENLEITER (LWL) - KABEL BESTELL-NR. AUFBAU __ - __ __ __ __ __ __ / __ 1 2 3 4 5 6 7 8

1 ..... Kabelgrundtype A .............. Außenkabel J ............. Innenkabel U ............. Universalkabel (für Innen- und Außenverlegung) 2 ..... Aderaufbau V ............. Vollader, seminole Vollader (Kompaktader) DQ ............. Bündelader, gefüllt, mit quellfähiger Bewicklung 3 ..... Zugelemente (ZN) ............. nichtmetallische Zugelemente (Kevlar, Aramid) 4 ..... Mantelaufbau B ............. verstärkte Glasroving-Lage als Nagetierschutz H ............. Halogenfreier Außenmantel HH ............. Halogenfreier Faser- und Außenmantel (nur bei Breakoutkabel) 2Y ............. PE Außenmantel 5 ..... Faseranzahl Anzahl der Fasern (04, 08, 12, ...) 6 ..... Bauart der Faser G ............. Multimodefaser mit Gradientenindex E ............. Singlemodefaser mit Stufenindex 7 ..... Kerndurchmesser/Fasertyp 50 ............. 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............. 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............. 50 μm (Multimode, OM4-Faser) 62 ............. 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............. 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 8 ..... Manteldurchmesser der Faser 125 ................125 μm (für alle Kabeln identisch)

TECHNISCHE DATEN FÜR ALLE LWL-KABEL d1 - Lichtführender Kern aus hochreinem Quarzglas mit Dotierstoffen d2 - Optischer Mantel aus Quarzglas d3 - Acrylatbeschichtung als Primärcoating Fasertyp OM1

d1 (µm) 62.5+3

d2 (µm) 125+2

OM2

50+3

125+2

OM3

50+3

125+2

OM4

50+3

125+2

OS2

9+0,5

125+1

d3 Wellenlänge (µm) (nm) 250+15 850 1300 250+15 850 1300 250+15 850 1300 250+15 850 1300 250+15 1300 1550

9-000 A

Dämpfung (dB/km) < 3.1 < 0.8 < 2.5 < 0.7 < 2.5 < 0.7 < 2.3 < 0.5 < 0.5 < 0.3

Bandbreite (MHz x km) > 200 > 500 > 500 > 1000 > 2000 > 500 > 3500 > 500 > 10 GHz > 10 GHz


LICHTWELLENLEITER - INNENKABEL VOLLADER J-V(ZN)H (MINI-BREAKOUTKABEL), HALOGENFREI

Faser:

Primärcoating: Ø 0.25 mm Reflexionsschicht: 125 μm Lichtwellenleiter: E 9(10) μm G 50 μm G 62.5 μm

Mantel: Halogenfrei Zugentlastung: Aramid Ader (Sekundärcoating): Ø 0.9 mm Lichtwellenleiter mit Primärcoating: Ø 0.25 mm

Multifunktionskabel, metallfrei, für die Verlegung in Innenräumen, auf Kabeltassen und in Kabelkanälen, in trockener Umgebung. Besonders geeignet für vertikale Verlegung. Ausgezeichnete Flexibilität, kleiner Außendurchmesser, enge Biegeradien, gute Rangierbarkeit. Halogenfrei (LSZH), was auch die problemlose Verlegung in öffentlichen Gebäuden erlaubt. Eigenschaften Lager-/Transporttemperatur: - 25° C bis + 70° C Betriebstemperatur: - 20° C bis + 60° C Biegeradius: ca. 15 x Durchmesser Flammwidrigkeit: nach IEC 60332-3 Übertragungstandards: IEC 60793, ITU-T G652, 651 Verkabelungstandards: ISO11801, EN 50173

Anzahl Fasern 4 8 12 24

Multimode

Gewicht (kg/km) 18 27 36 60

Verlegung Zugkraft (N) 600 800 800 1500

Singlemode Faser- FaserBestell-Nr. typ zahl 4 J-V(ZN)H04E10/125 8 J-V(ZN)H08E10/125 12 J-V(ZN)H12E10/125 24 J-V(ZN)H24E10/125 OS2

LagerNr. 9000104 9000108 9000112 9000124 9000204 9000208 9000212 9000224 9000304 9000308 9000312 9000324 9000404 9000408 9000412 9000424

9-000 B

(9/125)

OM1

OM2

OM3

(50/125)

OM4

(50/125)

(50/125) (62.5/125)

Faser- FaserBestell-Nr. typ zahl 4 J-V(ZN)H04G62/125 8 J-V(ZN)H08G62/125 12 J-V(ZN)H12G62/125 24 J-V(ZN)H24G62/125 4 J-V(ZN)H04G50/125 8 J-V(ZN)H08G50/125 12 J-V(ZN)H12G50/125 24 J-V(ZN)H24G50/125 4 J-V(ZN)H04GO3/125 8 J-V(ZN)H08GO3/125 12 J-V(ZN)H12GO3/125 24 J-V(ZN)H24GO3/125 4 J-V(ZN)H04GO4/125 8 J-V(ZN)H08GO4/125 12 J-V(ZN)H12GO4/125 24 J-V(ZN)H24GO4/125

Kabel-ø (mm) 4.2 5.2 6.2 7.8

LagerNr. 9000904 9000908 9000912 9000924

Vorkonfektionierte Mini-Breakoutkabel auf Anfrage.


LICHTWELLENLEITER - INNENKABEL VOLLADER J-V(ZN)HH (BREAKOUTKABEL), HALOGENFREI

Faser: Mantel: Halogenfrei (LSZH) Aramid-Verstärkung Adermantel: Halogenfrei (LSZH), Ø 2.0 mm Ader-Zugentlastung: Kevlar

Primärcoating: Ø 0.25 mm Reflexionsschicht: 125 μm Lichtwellenleiter: E 9(10) μm G 50 μm G 62.5 μm

Ader (Sekundärcoating): Ø 0.9 mm Lichtwellenleiter mit Primärcoating: Ø 0.25 mm Hauptkabel-Zugentlastung: Aramid

Breakoutkabel eignen sich für die direkte Steckermontage (Steckverbinder für 2.0 mm notwendig) an den Einzeladern. Verwendung für die Verlegung in Innenräumen, auf Kabeltassen und in Kabelkanälen, in trockener Umgebung. Besonders geeignet für vertikale Verlegung. Hohe Flexibilität, hohe Zugbelastbarkeit. Üblicherweise werden "Breakoutkabel-Kabel” im Werk vorkonfektioniert und als "schnelle Problemlösung” gleich mit den Steckern verlegt. Für diese Verlegeart muss jedoch genug Platz vorhanden sein. Standardmäßig werden die Stecker "kaskadiert” angebracht. Dies erleichtert das Einziehen des fertigen Kabels. Alle unsere Breakoutkabel sind halogenfrei (LSZH), was auch die problemlose Verlegung in öffentlichen Gebäuden erlaubt. Eigenschaften Lager-/Transporttemperatur: - 25° C bis + 70° C Betriebstemperatur: - 20° C bis + 60° C Biegeradius: ca. 17 x Durchmesser Flammwidrigkeit: nach IEC 60332-3 Übertragungstandards: IEC 60793, ITU-T G652, 651 Verkabelungstandards: ISO11801, EN 50173

Kabel-ø (mm) 6.7 9.1 11.6

Gewicht (kg/km) 41 79 135

Verlegung Zugkraft (N) 600 1200 2000

9-002

(9)

Singlemode Lager- Faser- FaserLagerBestell-Nr. Nr. typ zahl Nr. 9002104 4 J-V(ZN)HH04E10/125 9002904 9002108 8 J-V(ZN)HH08E10/125 9002908 9002112 12 J-V(ZN)HH12E10/125 9002912 9002204 Vorkonfektionierte Breakoutkabel auf Anfrage. 9002208 9002212 9002304 9002308 9002312 9002404 9002408 9002412 OS2

(62.5)

(50) (50)

(50)

OM3 OM4

OM2

OM1

Multimode Faser- FaserBestell-Nr. typ zahl 4 J-V(ZN)HH04G62/125 8 J-V(ZN)HH08G62/125 12 J-V(ZN)HH12G62/125 4 J-V(ZN)HH04G50/125 8 J-V(ZN)HH08G50/125 12 J-V(ZN)HH12G50/125 4 J-V(ZN)HH04GO3/125 8 J-V(ZN)HH08GO3/125 12 J-V(ZN)HH12GO3/125 4 J-V(ZN)HH04GO4/125 8 J-V(ZN)HH08GO4/125 12 J-V(ZN)HH12GO4/125

Anzahl Fasern 4 8 12


LICHTWELLENLEITER - AUSSENKABEL GEFÜLLTE BÜNDELADER A-DQ(ZN)B2Y, schutz

mit Nagetier-

Faser: Mantel: HDPE Nagetierschutz: Glasgarn

Primärcoating: Ø 0.25 mm

Quellfähige Bewicklung

Reflexionsschicht: 125 μm Lichtwellenleiter: E 9(10) μm G 50 μm G 62.5 μm

Zugentlastung: Aramid Bündelader: Petrolatgefüllt, Ø 3.0 mm Lichtwellenleiter mit Primärcoating: Ø 0.25 mm

Außenkabel, metallfrei, für die Verlegung in Räumen, in der Erde oder im Freien (UV-stabil), auf Kabeltassen, in Kabelkanälen oder Rohrzügen. Der Nagetierschutz wird durch eine Glasgarnbewehrung unter dem PE-Mantel gewährleistet, die noch dazu auch wasserabweisend ist. So entsteht ein nachhaltigen Schutz gegenüber kleinen Nagern wie Mäusen, Ratten, etc. Durch die gefüllte Bündelader sind die Fasern noch zusätzlich vor unerwünschter Beeinflussung durch Feuchtigkeit gesichert. Eigenschaften Lager-/Transporttemperatur: - 30° C bis + 70° C Betriebstemperatur: - 20° C bis + 70° C Biegeradius: ca. 20 x Durchmesser Wasserfestigkeit: IEC 60794-1-2-F5 Übertragungstandards: IEC 60793, ITU-T G652, 651 Verkabelungstandards: ISO11801, EN50173, IEC60794-1-2

(50/125) (50/125)

Kabel-ø (mm) 7.0 7.0 7.0 7.4

Gewicht (kg/km) 50 51 52 59

Verlegung Zugkraft (N) 1600 1600 1600 1600

Singlemode Lager- Faser- FaserLagerBestell-Nr. Nr. typ zahl Nr. 9006104 4 A-DQ(ZN)B2Y04E10/125 9006904 9006108 8 A-DQ(ZN)B2Y08E10/125 9006908 9006112 12 A-DQ(ZN)B2Y12E10/125 9006912 9006124 24 A-DQ(ZN)B2Y24E10/125 9006924 9006204 9006208 9006212 Kabel mit höherer Faserzahl auf Anfrage. 9006224 9006304 9006308 9006312 9006324 9006404 9006408 9006412 9006424 OS2

(50/125) (62.5/125)

OM3 OM4

OM2

OM1

Faser- FaserBestell-Nr. typ zahl 4 A-DQ(ZN)B2Y04G62/125 8 A-DQ(ZN)B2Y08G62/125 12 A-DQ(ZN)B2Y12G62/125 24 A-DQ(ZN)B2Y24G62/125 4 A-DQ(ZN)B2Y04G50/125 8 A-DQ(ZN)B2Y08G50/125 12 A-DQ(ZN)B2Y12G50/125 24 A-DQ(ZN)B2Y24G50/125 4 A-DQ(ZN)B2Y04GO3/125 8 A-DQ(ZN)B2Y08GO3/125 12 A-DQ(ZN)B2Y12GO3/125 24 A-DQ(ZN)B2Y24GO3/125 4 A-DQ(ZN)B2Y04GO4/125 8 A-DQ(ZN)B2Y08GO4/125 12 A-DQ(ZN)B2Y12GO4/125 24 A-DQ(ZN)B2Y24GO4/125

9-006

(9/125)

Multimode

Anzahl Fasern 4 8 12 24


LICHTWELLENLEITER - UNIVERSALKABEL GEFÜLLTE BÜNDELADER U-DQ(ZN)BH, HALOGENFREI, mit Nagetierschutz

Faser: Mantel: LSZH Nagetierschutz: Glasgarn

Primärcoating: Ø 0.25 mm

Quellfähige Bewicklung

Reflexionsschicht: 125 μm Lichtwellenleiter: E 9(10) μm G 50 μm G 62.5 μm

Zugentlastung: Aramid Bündelader: Petrolatgefüllt, Ø 3.0 mm Lichtwellenleiter mit Primärcoating: Ø 0.25 mm

Universal-Multifunktionskabel, metallfrei, für die Verlegung in Räumen, in der Erde oder im Freien (UVstabil), auf Kabeltassen, in Kabelkanälen oder Rohrzügen. Der Nagetierschutz wird durch eine Glasgarnbewehrung unter dem LSZH-Mantel gewährleistet, die auch wasserabweisend ist. So entsteht ein nachhaltigen Schutz gegenüber kleinen Nagern wie Mäusen, Ratten, etc. Durch die gefüllte Bündelader sind die Fasern zusätzlich vor unerwünschter Beeinflussung durch Feuchtigkeit gesichert. Eigenschaften Lager-/Transporttemperatur: - 25° C bis + 70° C Betriebstemperatur: - 10° C bis + 50° C Biegeradius: ca. 20 x Durchmesser Flammwidrigkeit: nach IEC 60332-3, IEC 61034 Übertragungstandards: IEC 60793, ITU-T G652, 651 Verkabelungstandards: ISO11801, EN50173, IEC60794-1-2

(50/125) (50/125)

Kabel-ø (mm) 7.0 7.0 7.0 7.4

Gewicht (kg/km) 50 51 52 59

Verlegung Zugkraft (N) 1600 1600 1600 1600

9-008

(9/125)

Singlemode Lager- Faser- FaserLagerBestell-Nr. Nr. typ zahl Nr. 9008104 4 U-DQ(ZN)BH04E10/125 9008904 9008108 8 U-DQ(ZN)BH08E10/125 9008908 9008112 12 U-DQ(ZN)BH12E10/125 9008912 9008124 24 U-DQ(ZN)BH24E10/125 9008924 9008204 9008208 9008212 Kabel mit höherer Faserzahl auf Anfrage. Konfektionierte Universal-Breakoutkabel 9008224 siehe Seite 9-500. 9008304 9008308 9008312 9008324 9008404 9008408 9008412 9008424 OS2

(50/125) (62.5/125)

OM3 OM4

OM2

OM1

Multimode Faser- FaserBestell-Nr. typ zahl 4 U-DQ(ZN)BH04G62/125 8 U-DQ(ZN)BH08G62/125 12 U-DQ(ZN)BH12G62/125 24 U-DQ(ZN)BH24G62/125 4 U-DQ(ZN)BH04G50/125 8 U-DQ(ZN)BH08G50/125 12 U-DQ(ZN)BH12G50/125 24 U-DQ(ZN)BH24G50/125 4 U-DQ(ZN)BH04GO3/125 8 U-DQ(ZN)BH08GO3/125 12 U-DQ(ZN)BH12GO3/125 24 U-DQ(ZN)BH24GO3/125 4 U-DQ(ZN)BH04GO4/125 8 U-DQ(ZN)BH08GO4/125 12 U-DQ(ZN)BH12GO4/125 24 U-DQ(ZN)BH24GO4/125

Anzahl Fasern 4 8 12 24


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN ÜBERSICHT (in alphabetischer Reihenfolge) Steckverbinder: E2000 Stecker mit Verriegelung und Schutzkappe, die beim Einstecken in eine Kupplung weggeklappt wird. Für Anwendungen, wo hohe Präzision gefordert ist, Multimode und Singlemode, auch oft mit APC-Schliff. Erhältlich konfektioniert auf Pigtails, Patch- und Breakout-Kabel, sowie Kupplung. Steckverbinder: FC Stecker mit Überwurfmutter, wird mit der Kupplung verschraubt. Häufig bei Telekom-Anwendungen, Multimode und Singlemode. Erhältlich als Steckverbinder für Patch- und Breakout-Kabel, als Kupplung in 2 Ausführungen, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel. Steckverbinder: LC Mini-Stecker mit geringem Platzverbrauch. Häufiger Stecker in Computernetzwerken, speziell bei SFP Modulen. Erhältlich als Steckverbinder für Patch- und Breakout-Kabel, konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, sowie als Kupplung in mehreren Ausführungen, Multimode und Singlemode. Kodiert, eigener "Halter" bei Duplex-Kabel (DLC). Steckverbinder: MTRJ Doppelsteckverbinder von AMP (Tyco) mit sehr geringem Platzverbrauch. Fallweise auf Switches. Benötigt ein eigenes Kabel (1.8 mm) zur Konfektion. Erhältlich nur konfektioniert auf Duplexpatchkabel, Multimode und Singlemode, sowie als Pigtail und als Kupplung (Buchse-Stift). Steckverbinder: MU Mini-Stecker, ähnlich dem SC-Stecker mit Schiebeverriegelung, kodiert. Wird daher auch oft als "MINI-SC" bezeichnet. Benötigt ein eigenes Kabel (1.8 mm) zur Konfektion. Anwendung in der Telekommunikation, seltener in Computernetzen. Erhältlich als Steckverbinder und konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, sowie als Kupplung. Steckverbinder: SMA Älterer Steckverbinder, oft noch auf Meßgeräten. Wird zur Unterscheidung vom Koax-Stecker gleicher Bezeichnung oft auch "FSMA" (Fiber-SMA) genannt. Anwendung zumeist nur Multimode. Erhältlich nur konfektioniert auf Patchkabel und als Kupplung, Multimode. Steckverbinder: SC Stecker mit Schiebeverriegelung, kodiert. Mit eigenem "Halter" bei DuplexPatchkabeln (DSC). Häufiger Stecker in der Computervernetzung, Multimode und Singlemode. Erhältlich als Stecker für Patch- und Breakout-Kabel, als Kupplung, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patch- und Breakout-Kabel. Steckverbinder: ST Stecker mit Bajonettverschluss. Früher häufiger Stecker in Computernetzwerken, speziell bei 10Base-FL und 100Base-FX Anwendungen und bei Messgeräten. Erhältlich als Steckverbinder für Patchkabel und Breakoutkabel, als Kupplung, sowie konfektioniert auf Pigtails, Patchkabel und Breakoutkabel, Multimode und Singlemode. Kabelkonfektionen mit anderen Steckverbindern wie DIN, LX.5, F3000, VF-45 auf Anfrage. 9-009


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN E2000-KUPPLUNGEN -

Standard: IEC 61754-15, DIN EN 186270, R&M kompakte Bauweise, geringe Dämpfung Kupplungen für Singlemode und Singlemode APC, simplex und duplex mit Montageflansch Simplex-Kupplung passt in Ausschnitt von SC-Kupplung simplex Ausführung für Multimode auf Anfrage Im Flansch ist eine M2 Sechskantmutter integriert Lieferung inkl. 2 Stk. Montageschrauben M2

LWL-KUP E2 SM

LWL-KUP E2/A SM

LWL-KUP DE2/A SM Bestell-Nr. Lager-Nr. Beschreibung LWL-KUP E2 SM 9010106 E2000 Flanschkupplung, simplex, Keramikferrule, blau LWL-KUP E2/A SM 9010108 E2000 APC Flanschkupplung, simplex, Keramikferrule, grün LWL-KUP DE2 SM 9010206 E2000 Flanschkupplung, duplex, Keramikferrule, metall/blau LWL-KUP DE2/A SM 9010208 E2000 APC Flanschkupplung, duplex, Keramikferrule, metall/grün

9-010


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN FC -

Standard: IEC 60874-7, IEC 61754-13, NTT, Telcordia, JIS Ferrule Durchmesser 2.5 mm kompakte Bauweise, geringe Dämpfung, sicherer Halt durch Verschraubung, Metallkörper Stecker und Kupplungen für Multimode und Singlemode Kupplung mit Montageflansch oder als "D-Hole"-Ausführung (passt in Ausschnitt von ST-Kupplung) Ausführung "APC" auf Anfrage

Stecker Standardausführung für 2.8-3.0 mm Kabel (Ausführung für 1.8-2.0 mm Kabel oder für Pigtails auf Anfrage), Lieferung inkl. schwarzer Tülle (andere Tüllenfarbe auf Anfrage).

Kupplungen Erhältlich als Flanschkupplungen (square type) oder als D-Hole Kupplung (passt in Ausschnitt von STKupplung). Entsprechend IEC 61753-1/U. Lieferung inkl. 2 Montageschrauben bei Flanschkupplung.

FlanschKupplung Buchse-Buchse

"D-Hole"Kupplung Buchse-Buchse

Bestell-Nr. LWL-KST FC MM-3 LWL-KST FC SM-3 LWL-KUP FC MM LWL-KUP FC SM LWL-KUP FC-D MM LWL-KUP FC-D SM

Lager-Nr. 9011001 9011006 9011101 9011106 9011121 9011126

Beschreibung FC-Stecker, Keramikferrule, Multimode, Kabel 2.8-3.0 mm FC-Stecker, Keramikferrule, Singlemode, Kabel 2.8-3.0 mm FC-Flanschkupplung, Metallferrule, Multimode FC-Flanschkupplung, Keramikferrule, Singlemode FC-"D-Hole"-Kupplung, Metallferrule, Multimode FC-"D-Hole"-Kupplung, Keramikferrule, Singlemode

9-011


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN LC -

Standard: IEC 61754-20, Telcordia, ANSI/EIA/TIA Ferrule Durchmesser 1.25 mm Miniatur-Steckverbinder, SFP ("Small Form Plugable"), kodiert, mit Klinkenverriegelung Stecker und Kupplungen für Multimode und Singlemode in verschiedenen Ausführung Mittels "DLC-Holder" kann aus 2 simplex LC-Steckern ein DLC (Duplex-LC)-Stecker gemacht werden Eigene verbesserte Kupplungen für OM3 und OM4 sowie "APC"-Ausführung erhältlich

Stecker - Erhältlich als Simplex-Stecker sowohl für 1.8-2.0 mm Kabel (Tülle weiss) als auch für 2.8-3.0 mm Kabel (Tülle wahlweise rot oder blau - andere Farbe auf Anfrage) in Singlemode und Multimode. - Ebenfalls erhältlich als Duplex-Stecker (gemeinsame Verriegelung) für 2.8-3.0 mm Duplex-Patchkabel (Tüllen rot und blau - andere Farben auf Anfrage) in Singlemode und Multimode. - Mit dem "DLC-Holder" kann aus 2 Simplex-Steckern ebenfalls ein Duplex-Stecker (aber mit getrennter Verriegelung) hergestellt werden. Dies erleichert das gemeinsame Einstecken in DuplexKupplungen. - Alle Steckverbinder mit 1.25 mm Keramikferrule - Steckverbinder für Pigtails auf Anfrage. - Steckverbinder mit APC-Schliff (8 Grad) auf Anfrage. - Standardfarben Steckerkörper: beige für Multimode, blau für Singlemode

LWL-KST LC MM-2 WS

LWL-KST LC SM-2 WS

LWL-KST LC MM-3 BL

LWL-KST LC SM-3 RT Bestell-Nr. LWL-KST LC MM-2 WS LWL-KST LC MM-3 BL LWL-KST LC MM-3 RT LWL-KST DLC MM-3 R+B LWL-KST LC SM-2 WS LWL-KST LC SM-3 BL LWL-KST LC SM-3 RT LWL-KST DLC SM-3 R+B LWL-HOLD DLC TR

Lager-Nr. 9012001 9012003 9012004 9012005 9012006 9012007 9012008 9012009 9012927

Beschreibung LC-Stecker, simplex, MM, Tülle weiss, Kabel 1.8-2.0 mm LC-Stecker, simplex, MM, Tülle blau, Kabel 2.8-3.0 mm LC-Stecker, simplex, MM, Tülle rot, Kabel 2.8-3.0 mm LC-Stecker, duplex, MM, Tülle rot+blau, Kabel 2.8-3.0 mm LC-Stecker, simplex, SM, Tülle weiss, Kabel 1.8-2.0 mm LC-Stecker, simplex, SM, Tülle blau, Kabel 2.8-3.0 mm LC-Stecker, simplex, SM, Tülle rot, Kabel 2.8-3.0 mm LC-Stecker, duplex, SM, Tülle rot+blau, Kabel 2.8-3.0 mm Duplex-Halter für simplex LC-Stecker, transparent

9-012


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN LC - Fortsetzung Kupplungen Buchse-Buchse. Erhältlich in Simplex-, Duplex- und Quatro-Ausführung. Duplex passt in Ausschnitt einer SC-Kupplung, Quatro passt in Ausschnitt einer duplex SC (DSC)-Kupplung. -

Simplex-Ausführung ohne Flansch Duplex-Ausführung und Quatro-Ausführung mit Flansch und Metallhalterung. Um einen besseren Halt in Panelen zu gewährleisten, empfiehlt es sich die Kupplungen zusätzlich anzuschrauben. Die entsprechenden Schrauben (2 Stk. pro Kupplung) sind extra zu bestellen. Eigene Kupplungen für OM3 und OM4 erhältlich (nur Duplex- und Quatro-Ausführung) Standardfarben Steckerkörper: beige für Multimode OM2, aqua für Multimode OM3, Violett für Multimode OM4, blau für Singlemode, grün für Singlemode/APC.

LWL-KUP LC SM

LWL-KUP LC MM

LWL-KUP DLC O3

LWL-KUP DLC MM

LWL-KUP DLC SM

LWL-KUP QLC O3

LWL-KUP DLC O4

LWL-KUP QLC SM

Bestell-Nr. Lager-Nr. Beschreibung LWL-KUP LC MM 9012101 LC-Kupplung, Simplex, Metallferrule, Multimode, beige LWL-KUP LC SM 9012106 LC-Kupplung, Simplex, Keramikferrule, Singlemode, blau LWL-KUP DLC MM 9012201 LC-Flanschkupplung, Duplex, Metallferrule, Multimode, beige LWL-KUP DLC O3 9012203 LC-Flanschkupplung, Duplex, Keramikferrule, Multimode, aqua LWL-KUP DLC O4 9012204 LC-Flanschkupplung, Duplex, Keramikferrule, Multimode, violett LWL-KUP DLC SM 9012206 LC-Flanschkupplung, Duplex, Keramikferrule, Singlemode, blau LWL-KUP DLC/A SM 9012208 LC-Flanschkupplung, Duplex, Keramikferrule, SM/APC, grün LWL-KUP QLC MM 9012401 LC-Flanschkupplung, Quatro, Metallferrule, Multimode, beige LWL-KUP QLC O3 9012403 LC-Flanschkupplung, Quatro, Keramikferrule, Multimode, aqua LWL-KUP QLC O4 9012404 LC-Flanschkupplung, Quatro, Keramikferrule, Multimode, violett LWL-KUP QLC SM 9012406 LC-Flanschkupplung, Quatro, Keramikferrule, Singlemode, blau LWL-KUP QLC/A SM 9012408 LC-Flanschkupplung, Quatro, Keramikferrule, SM/APC, grün WASI A2 DIN 84 8999608 Schraube, 2.5x100 mm, zur Montage von LWL-Kupplungen

9-013


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN SC -

Standard: IEC 874-13, NTT, Telcordia Ferrule Durchmesser 2.5 mm Geringer Platzbedarf durch Modularaufbau, verdrehsicher durch Kodierung Verriegelung nach dem "Push-Pull" Prinzip Stecker und Kupplungen für Multimode und Singlemode in verschiedenen Ausführungen Mittels "DSC-Holder" kann aus 2 SC-Steckern ein DSC (Duplex-SC)-Stecker gemacht werden Eigene verbesserte Kupplung für OM3 und OM4 sowie "APC"-Ausführung erhältlich

Stecker - Erhältlich als Simplex-Stecker sowohl für 1.8-2.0 mm Kabel als auch für 2.8-3.0 mm Kabel in Singlemode und Multimode. - Mit dem "DSC-Holder" kann aus 2 Simplex-Steckern ein Duplex-Stecker hergestellt werden. Dies erleichert das gemeinsame Einstecken in Duplex-Kupplungen. - Alle Steckverbinder mit 2.5 mm Keramikferrule - Steckverbinder für Pigtails auf Anfrage. - Steckverbinder mit APC-Schliff (8 Grad) auf Anfrage. - Standardfarben Steckerkörper und Tülle: beige für Multimode, blau für Singlemode (andere Tüllenfarben auf Anfrage).

LWL-KST SC MM-3 LWL-KST SC MM-2

LWL-KST SC SM-3 LWL-KST SC SM-2

Stecker für Kabel 2.8-3.0 mm

LWL-HOLD DSC BG

Stecker für Kabel 1.8-2.0 mm

LWL-HOLD DSC BL

Bestell-Nr. Lager-Nr. Beschreibung LWL-KST SC MM-3 9014001 SC-Stecker, Keramikferrule, Multimode, beige, Kabel 2.8-3.0 mm LWL-KST SC MM-2 9014002 SC-Stecker, Keramikferrule, Multimode, beige, Kabel 1.8-2.0 mm LWL-KST SC SM-3 9014006 SC-Stecker, Keramikferrule, Singlemode, blau, Kabel 2.8-3.0 mm LWL-KST SC SM-2 9014007 SC-Stecker, Keramikferrule, Singlemode, blau, Kabel 1.8-2.0 mm LWL-HOLD DSC BG 9014921 Duplex-Halter für LWL SC-Stecker, beige LWL-HOLD DSC BL 9014926 Duplex-Halter für LWL SC-Stecker, blau

9-014


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN SC - Fortsetzung Kupplungen Buchse-Buchse. Erhältlich in Simplex- und Duplex-Ausführung. -

Ausführung mit Flansch und Metallhalterung. Um einen besseren Halt in Panelen zu gewährleisten, empfiehlt es sich die Kupplungen zusätzlich anzuschrauben. Die entsprechenden Schrauben (2 Stk. pro Kupplung) sind extra zu bestellen. Eigene Kupplungen für OM3 und OM4 erhältlich Standardfarben Steckerkörper: beige für Multimode OM2, aqua für Multimode OM3, Violett für Multimode OM4, blau für Singlemode, grün für Singlemode/APC.

LWL-KUP SC MM

LWL-KUP SC O3

LWL-KUP DSC SM

LWL-KUP DSC/A SM

LWL-KUP SC O4

LWL-KUP SC SM Bestell-Nr. LWL-KUP SC MM LWL-KUP SC O3 LWL-KUP SC O4 LWL-KUP SC SM LWL-KUP SC/A SM LWL-KUP DSC MM LWL-KUP DSC O3 LWL-KUP DSC O4 LWL-KUP DSC SM LWL-KUP DSC/A SM WASI A2 DIN 84

LWL-KUP SC/A SM Lager-Nr. 9014101 9014103 9014104 9014106 9014108 9014201 9014203 9014204 9014206 9014208 8999608

LWL-KUP DSC MM

WASI A2 DIN 84

Beschreibung SC-Flanschkupplung Simplex, Metallferrule, Multimode, beige SC-Flanschkupplung Simplex, Keramikferrule, Multimode, aqua SC-Flanschkupplung Simplex, Keramikferrule, Multimode, violett SC-Flanschkupplung Simplex, Keramikferrule, Singlemode, blau SC/APC-Flanschkupplung Simplex, Singlemode, grün SC-Flanschkupplung Duplex, Metallferrule, Multimode, beige SC-Flanschkupplung Duplex, Keramikferrule, Multimode, aqua SC-Flanschkupplung Duplex, Keramikferrule, Multimode, violett SC-Flanschkupplung Duplex, Keramikferrule, Singlemode, blau SC/APC-Flanschkupplung Duplex, Singlemode, grün Schraube, 2.5x100 mm, zur Montage von LWL-Kupplungen

9-015


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN ST -

Standard: IEC 60874-10, DEC Ferrule Durchmesser 2.5 mm Bajonettverschluss für sicheren Halt und Verdrehschutz früher häufig verwendeter Stecker in lokalen Netzwerken (bis 100 Mbps) und bei Messgeräten Stecker und Kupplungen für Multimode und Singlemode

Stecker Standardausführung für 2.8-3.0 mm Kabel (Ausführung für 1.8-2.0 mm Kabel oder für Pigtails auf Anfrage), Lieferung inkl. schwarzer Tülle (andere Tüllenfarbe auf Anfrage).

Kupplungen Buchse-Buchse in Vollmetallausführung. Erhältlich in Simplex- und Duplex-Ausführung. Simplex für "DHole"-Montage, duplex mit Montageflansch (passt in DSC-Ausschnitt). Lieferung Duplex inkl. 2 Montageschrauben M2.

Bestell-Nr. LWL-KST ST MM-3 LWL-KST ST SM-3 LWL-KUP ST MM LWL-KUP ST SM LWL-KUP DST MM LWL-KUP DST SM

Lager-Nr. 9016001 9016006 9016101 9016106 9016201 9016206

Beschreibung ST-Stecker, Keramikferrule, Multimode, Kabel 2.8-3.0 mm ST-Stecker, Keramikferrule, Singlemode, Kabel 2.8-3.0 mm ST-Kupplung, Simplex, Metallferrule, Multimode, Volletall ST-Kupplung, Simplex, Keramikferrule, Singlemode, Vollmetall ST-Kupplung, Duplex, Metallferrule, Multimode, Vollmetall ST-Kupplung, Duplex, Keramikferrule, Singlemode, Vollmetall

9-016


LICHTWELLENLEITER - STECKER UND KUPPLUNGEN MTRJ-ADAPTER (KUPPLUNG) - Dieser Adapter dient nur zum Koppeln einer MTRJ-Buchse, wie sie sich üblicherweise auf Patchkabel befindet und eines MTRJ-Stift, wie er sich üblicherweise auf Pigtails befindet. - Achtung: 2 Patchkabel mit MTRJ können mit diesem Adapter nicht verbunden werden. - Ausführung nur Multimode. Passt in Ausschnitt einer SC-Kupplung simplex.

Bestell-Nr. LWL-KUP MTRJ MM M/F

Lager-Nr. 9013131

Beschreibung MTRJ-Flanschkupplung, Multimode, Stift-Buchse

SMA (FSMA)-KUPPLUNG - Vollmetallausführung, Multimode. Passt in Ausschnitt einer ST-Kupplung simplex ("D-Hole").

Bestell-Nr. LWL-KUP SMA MM

Lager-Nr. 9015101

Beschreibung SMA (FSMA)-Kupplung, Multimode, Buchse-Buchse

MU STECKER UND KUPPLUNG - Ausführung Singlemode (auch geeignet für Multimode) - Stecker mit Keramikferrule 1.25 mm, Tülle blau, für Kabel 1.8-2.0 mm

LWL-KST MU SM Bestell-Nr. LWL-KST MU SM LWL-KUP MU SM LWL-KUP DMU SM

LWL-KUP MU SM Lager-Nr. 9017006 9017101 9017201

LWL-KUP DMU SM

Beschreibung MU-Stecker, Singlemode, Keramikferrule MU-Kupplung, Simplex, Keramikferrule, Metallkörper MU-Kupplung, Duplex, Keramikferrule, Metallkörper

9-017


LICHTWELLENLEITER-ADAPTER LWL-ADAPTER (Mischkupplungen FC-SC, FC-ST, SC-ST) Mit diesen Adaptern ist es möglich, verschiedene Steckergesichter von LWL-Kabeln zu verbinden. Alle Adapter sind als Einbau-Version mit Montageflansch ausgeführt. Simplex-Adapter passen in einen Ausschnitt für eine simplex SC-Kupplung, Duplex-Adapter in einen Ausschnitt für eine DSC-Kupplung. Entsprechende Montage-Schrauben (2 Stk. pro Kupplung) sind extra zu bestellen. Alle Mischkupplungen sind jeweils für Multimode oder Singlemode erhältlich.

Mischkupplung FC-SC Bestell-Nr. LWL-ADP FC-SC MM LWL-ADP FC-SC SM LWL-ADP FC-ST MM LWL-ADP FC-ST SM LWL-ADP DSC-ST MM LWL-ADP DSC-ST SM WASI A2 DIN 84

Mischkupplung FC-ST Lager-Nr. 9018141 9018146 9018161 9018166 9018462 9018467 8999608

Mischkupplung DSC-ST

Beschreibung Einbau-Adapter, 1xFC-Buchse auf 1xSC-Buchse, Multimode Einbau-Adapter, 1xFC-Buchse auf 1xSC-Buchse, Singlemode Einbau-Adapter, 1xFC-Buchse auf 1xST-Buchse, Multimode Einbau-Adapter, 1xFC-Buchse auf 1xST-Buchse, Singlemode Einbau-Adapter, DSC-Buchse auf 2xST-Buchse, Multimode Einbau-Adapter, DSC-Buchse auf 2xST-Buchse, Singlemode Schraube, 2.5x100 mm, zur Montage von LWL-Kupplungen

LWL-ADAPTER (Mischkupplungen LC-FC, LC-SC, LC-ST) Mit diesen Adaptern ist es möglich, verschiedene Steckergesichter von LWL-Kabeln zu verbinden. Alle Adapter sind als Einbau-Version mit Montageflansch ausgeführt und passen in einen Ausschnitt für eine simplex SC-Kupplung. Entsprechende Montage-Schrauben (2 Stk. pro Kupplung) sind extra zu bestellen. Da die Steckerkombinationen unterschiedliche Ferrulstärke haben (LC = 1.25 mm, aber FC, SC und ST = 2.5 mm) ist eine sehr genaue Passung im Adapter notwendig. Die Adapter werden daher nur in einer Ausführung hergestellt und können sowohl für Multimode also auch für Singlemode verwendet werden.

Mischkupplung LC-FC

Bestell-Nr. LWL-ADP LC-FC MM+SM LWL-ADP LC-SC MM+SM LWL-ADP LC-ST MM+SM WASI A2 DIN 84

Mischkupplung LC-SC

Lager-Nr. 9018211 9018241 9018261 8999608

Andere Mischkupplungen auf Anfrage.

Mischkupplung LC-ST

Beschreibung Einbau-Adapter, 1xLC-Buchse auf 1xFC-Buchse, MM+SM Einbau-Adapter, 1xLC-Buchse auf 1xSC-Buchse, MM+SM Einbau-Adapter, 1xLC-Buchse auf 1xST-Buchse, MM+SM Schraube, 2.5x100 mm, zur Montage von LWL-Kupplungen

9-018


LICHTWELLENLEITER-DÄMPFUNGSGLIEDER DÄMPFUNGSGLIEDER (FC, SC, LC) Der Empfänger in Geräten mit Lichtwellenleiteranschluss "rechnet" mit einer gewissen Dämpfung gegenüber dem ausgesendeten Signal. Werden nur sehr kurze Lichtwellenleiterstrecken verwendet, so kann es vorkommen (speziell bei Singlemode), dass die Dämpfung über die LWL-Strecke weit geringer ist, als der Empfänger erwartet. In diesem Fall "überstrahlt" der Sender den Empfänger und dann ist keine Datenübertragung möglich. Oft gibt es aber eine Datenübertragung und trotzdem ist bei Singlemode das ausgestrahlte Laserlicht für den Empfänger zu stark und schädigt diesen bei dauerhaftem Betrieb. Dies führt dann oft zu den "unerklärlichen Ausfällen" bei LWL-Ports von Switches oder Konvertern, obwohl Qualitätsware eingesetzt wurde. Hier helfen Dämpfungsglieder. Sie "dämpfen" zusätzlich das zu starke Signal um einen bestimmten angegebenen Wert. Die Dämpfungsglieder sind in einer "Stift-Buchsen"-Kombination ausgeführt und können somit ganz einfach in jede Lichtwellenleiter-Konfiguration zwischengesteckt werden. Unsere Dämpfungsglieder sind erhältlich in den Ausführungen "FC", "SC" und "LC", jeweils geeignet für die Wellenlängen 1310 nm und 1550 nm ("dual window"). Standardlagerartikel sind die Dämpfungsglieder mit 5 dB und 10 dB, in LC auch mit 3 dB, 8 dB und 15 dB. Für andere Dämpfungswerte im Bereich von 1 dB - 20 dB (Abstufung jeweils 1 dB) ist aber auch die Lieferzeit zumeist kurz (ca. 2-3 Wochen).

Bestell-Nr. LWL-DPG FC-05 DW LWL-DPG FC-10 DW LWL-DPG LC-03 DW LWL-DPG LC-05 DW LWL-DPG LC-08 DW LWL-DPG LC-10 DW LWL-DPG LC-15 DW LWL-DPG SC-05 DW LWL-DPG SC-10 DW

Lager-Nr. 9026105 9026110 9026203 9026205 9026208 9026210 9026215 9026405 9026410

Beschreibung FC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 5 dB, 1310 + 1550 nm FC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 10 dB, 1310 + 1550 nm LC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 3 dB, 1310 + 1550 nm LC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 5 dB, 1310 + 1550 nm LC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 8 dB, 1310 + 1550 nm LC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 10 dB, 1310 + 1550 nm LC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 15 dB, 1310 + 1550 nm SC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 5 dB, 1310 + 1550 nm SC-Dämpfungsglied, Stift-Buchse, 10 dB, 1310 + 1550 nm

Andere Dämpfungsglieder auf Anfrage.

9-026


LICHTWELLENLEITER-PIGTAILS ALLGEMEINES Faserpigtails werden aus primär- und sekundärgecoateten Glasfasern mit 0.9 mm Aderdurchmesser hergestellt und hauptsächlich in Spleiß- bzw. Rangierverteilern eingesetzt, um die Adern ankommender und abgehender Strecken- und Verbindungskabel an den entsprechenden Rangierkupplungen anzuschließen. Ein Ende der Ader ist mit einem optischen Steckverbinder versehen, das zweite Aderende bleibt frei und wird nach fachgerechtem Freilegen der Faser mit einer ankommenden Kabelfaser verspleißt. Alle Steckverbinder mit Keramikferrule. Multimode G 50 μm/125μm (OM2, OM3, OM4) Multimode G 62.5 μm/125μm (OM1) Singlemode E 9 μm/125μm (OS2) Aderdurchmesser: 0.9 mm Nennwert Standardlänge: 2.0 m Schliff: UPC-Schliff bei Multimode UPC-Schliff bei Singlemode APC-Schliff (8 Grad) bei Singlemode APC (HRL , "High Return Loss") Fasertypen:

BESTELL-NR. AUFBAU VON PIGTAILS __ __ __ /__ 1 2 3 4 1 ...... Serienkennzeichnung (PIG) 2 ...... Kernfaserdurchmesser/Faserart 50 ............. 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............ 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............ 50 μm (Multimode, OM4-Faser) 62 ............. 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............. 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 3 ...... Steckertyp E2 ............ E2000 FC ............ FC LC ............ LC SC ............ SC ST ............ ST 4 ..... APC (wenn gewünscht) 8 Grad Schliff bei Steckertypen E2000, FC, LC, SC

Pigtails mit anderen Steckertypen auf Anfrage. Pigtails mit anderen Längen auf Anfrage.

9-048 A


LICHTWELLENLEITER-PIGTAILS PIGTAILS MIT E2000-STECKER Faser OM1 (62.5/125) OM2 (50/125) OM3 (50/125) OS2 (9/125) OS2 (9/125)

Schliff UPC UPC UPC UPC APC

Bestell-Nr. PIG 62 E2 PIG 50 E2 PIG O3 E2 PIG 10 E2 PIG 10 E2/APC

Lager-Nr. Steckerfarbe 9048102 schwarz 9048202 schwarz 9048302 schwarz 9048602 blau 9048702 grün

PIGTAILS MIT FC-STECKER Faser OM1 (62.5/125) OM2 (50/125) OM3 (50/125) OM4 (50/125) OS2 (9/125) OS2 (9/125)

Schliff UPC UPC UPC UPC UPC APC

Bestell-Nr. PIG 62 FC PIG 50 FC PIG O3 FC PIG O4 FC PIG 10 FC PIG 10 FC/APC

Lager-Nr. Steckerfarbe 9048112 metall 9048212 metall 9048312 metall 9048412 metall 9048612 metall 9048712 metall

PIGTAILS MIT LC-STECKER Faser OM1 (62.5/125) OM2 (50/125) OM3 (50/125) OM4 (50/125) OS2 (9/125) OS2 (9/125)

Schliff UPC UPC UPC UPC UPC APC

Bestell-Nr. PIG 62 LC PIG 50 LC PIG O3 LC PIG O4 LC PIG 10 LC PIG 10 LC/APC

Lager-Nr. Steckerfarbe 9048122 beige 9048222 beige 9048322 beige 9048422 beige 9048622 blau 9048722 grün

PIGTAILS MIT SC-STECKER Faser OM1 (62.5/125) OM2 (50/125) OM3 (50/125) OM4 (50/125) OS2 (9/125) OS2 (9/125)

Schliff UPC UPC UPC UPC UPC APC

Bestell-Nr. PIG 62 SC PIG 50 SC PIG O3 SC PIG O4 SC PIG 10 SC PIG 10 SC/APC

Lager-Nr. Steckerfarbe 9048142 beige 9048242 beige 9048342 beige 9048442 beige 9048642 blau 9048742 grün

PIGTAILS MIT ST-STECKER Faser OM1 (62.5/125) OM2 (50/125) OM3 (50/125) OM4 (50/125) OS2 (9/125)

Schliff UPC UPC UPC UPC UPC

Bestell-Nr. PIG 62 ST PIG 50 ST PIG O3 ST PIG O4 ST PIG 10 ST

Lager-Nr. Steckerfarbe 9048162 metall 9048262 metall 9048362 metall 9048462 metall 9048662 metall

9-048 B


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL ALLGEMEINES Patchkabel dienen zum Anschluß optischer Sender/Empfänger (Switch, Konverter, Netzwerkkarte) und/oder zum Rangieren zwischen Verteilerpanelen (Spleißladen, Breakoutladen, etc). Als Kabel selbst werden hochwertige Simplex- oder Duplexkabel mit Vollader (0.9 mm, Kompaktader), KevlarZugentlastung und halogenfreiem Mantel eingesetzt. Duplex-Kabel erhältlich als Zip-cord (trennbar) oder "Figure 0" (Doppelmantel). AlIgemeine Daten: Fasertypen:

Multimode G 50 μm/125μm (OM2, OM3, OM4) Multimode G 62.5 μm/125μm (OM1) Singlemode E 9 μm/125μm (OS2) Aderdurchmesser: 0.9 mm Nennwert Kabeldurchmesser: Simplex Standard: 2.8 + 0.2 mm Simplex Mini: 1.8 + 0.2 mm (nur OM2, OM3, OS2) Duplex Standard: 2.8 + 0.2 mm x 5.6 mm + 0.4 mm Duplex Mini: 1.8 + 0.2 mm x 3.6 mm + 0.4 mm (nur OM2, OM3, OS2) Duplex Figure 0: 4.5 + 0.1 mm x 7.7 mm + 0.1 mm Schliff: UPC-Schliff (Standard) bei Multimode und Singlemode APC-Schliff (8 Grad) bei Singlemode APC (HRL , "High Return Loss")

BESTELL-NR. AUFBAU VON PATCHKABEL __ __ __-__ __ 1 2 3a 3b 4

1 ...... Kabelart LSP ...... Simplex Patchkabel Standard LDP ...... Duplex Patchkabel Standard LSM ..... Simplex Patchkabel Mini LDM ..... Duplex Patchkabel Mini SLPK ... Duplex Patchkabel "Figure 0" (Doppelmantel) 2 ...... Kernfaserdurchmesser/Faserart 50 ............ 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............ 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............ 50 μm (Multimode, OM4-Faser) 62 ............ 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............ 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 3a .... Steckverbinder Seite 1 3b .... Steckverbinder Seite 2 E2 ............ E2000, EA ........... E2000/APC (nur Singlemode) FC ............ FC, FA ........... FC/APC (nur Singlemode) LC ............ LC, LA ........... LC/APC (nur Singlemode) SC ............ SC, SA ........... SC/APC (nur Singlemode) SM ............ SMA (FSMA) ST ............ ST MT ............ MTRJ (nur mit Kabel LDM) MU ............ MU (nur mit Kabel LSM oder LDM) 4 ...... Länge in m z.B.: 1.0 ... 1 Meter 2.0 ... 2 Meter 9-100


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, SIMPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm

Multimode, Faser OM2, 50/125 Außenmantel orange, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit ca. 2-3 Wochen nach Auftragseingang.

Simplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LSP 50 E2-E2 x LSP 50 E2-FC x LSP 50 FC-FC x LSP 50 E2-LC x LSP 50 FC-LC x LSP 50 LC-LC x LSP 50 E2-SC x LSP 50 FC-SC x LSP 50 LC-SC x LSP 50 SC-SC x LSP 50 E2-SM x LSP 50 FC-SM x LSP 50 LC-SM x LSP 50 SC-SM x LSP 50 SM-SM x LSP 50 E2-ST x LSP 50 FC-ST x LSP 50 LC-ST x LSP 50 SC-ST x LSP 50 SM-ST x LSP 50 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM3, 50/125 Außenmantel aqua (türkis), LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit ca. 2-3 Wochen nach Auftragseingang.

Simplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM3 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LSP O3 E2-E2 x LSP O3 E2-FC x LSP O3 FC-FC x LSP O3 E2-LC x LSP O3 FC-LC x LSP O3 LC-LC x LSP O3 E2-SC x LSP O3 FC-SC x LSP O3 LC-SC x LSP O3 SC-SC x LSP O3 E2-SM x LSP O3 FC-SM x LSP O3 LC-SM x LSP O3 SC-SM x LSP O3 SM-SM x LSP O3 E2-ST x LSP O3 FC-ST x LSP O3 LC-ST x LSP O3 SC-ST x LSP O3 SM-ST x LSP O3 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MU" siehe "Patchkabel, Simplex, Mini".

9-101


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, SIMPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm

Multimode, Faser OM4, 50/125 Außenmantel erikaviolett, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit ca. 2-3 Wochen nach Auftragseingang.

Simplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM4 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LSP O4 E2-E2 x LSP O4 E2-FC x LSP O4 FC-FC x LSP O4 E2-LC x LSP O4 FC-LC x LSP O4 LC-LC x LSP O4 E2-SC x LSP O4 FC-SC x LSP O4 LC-SC x LSP O4 SC-SC x LSP O4 E2-SM x LSP O4 FC-SM x LSP O4 LC-SM x LSP O4 SC-SM x LSP O4 SM-SM x LSP O4 E2-ST x LSP O4 FC-ST x LSP O4 LC-ST x LSP O4 SC-ST x LSP O4 SM-ST x LSP O4 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM1, 62.5/125 Außenmantel orange, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit ca. 2-3 Wochen nach Auftragseingang.

Simplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM1 (62.5/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LSP 62 E2-E2 x LSP 62 E2-FC x LSP 62 FC-FC x LSP 62 E2-LC x LSP 62 FC-LC x LSP 62 LC-LC x LSP 62 E2-SC x LSP 62 FC-SC x LSP 62 LC-SC x LSP 62 SC-SC x LSP 62 E2-SM x LSP 62 FC-SM x LSP 62 LC-SM x LSP 62 SC-SM x LSP 62 SM-SM x LSP 62 E2-ST x LSP 62 FC-ST x LSP 62 LC-ST x LSP 62 SC-ST x LSP 62 SM-ST x LSP 62 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MU" siehe "Patchkabel, Simplex, Mini".

9-102


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, SIMPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm

Singlemode, Faser OS2, 9/125 Außenmantel gelb, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Stecker 2

Simplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) E2000/APC E2000 FC/APC FC LC/APC LC SC/APC SC SMA ST

E2000/APC LSP 10 EA-EA x LSP 10 EA-E2 x LSP 10 EA-FA x LSP 10 EA-FC x LSP 10 EA-LA x LSP 10 EA-LC x LSP 10 EA-SA x LSP 10 EA-SC x LSP 10 EA-SM x LSP 10 EA-ST x

E2000 LSP 10 E2-E2 x LSP 10 E2-FA x LSP 10 E2-FC x LSP 10 E2-LA x LSP 10 E2-LC x LSP 10 E2-SA x LSP 10 E2-SC x LSP 10 E2-SM x LSP 10 E2-ST x

FC/APC

LSP 10 FA-FA x LSP 10 FA-FC x LSP 10 FA-LA x LSP 10 FA-LC x LSP 10 FA-SA x LSP 10 FA-SC x LSP 10 FA-SM x LSP 10 FA-ST x

FC

LSP 10 FC-FC x LSP 10 FC-LA x LSP 10 FC-LC x LSP 10 FC-SA x LSP 10 FC-SC x LSP 10 FC-SM x LSP 10 FC-ST x

LC/APC

LSP 10 LA-LA x LSP 10 LA-LC x LSP 10 LA-SA x LSP 10 LA-SC x LSP 10 LA-SM x LSP 10 LA-ST x

Stecker 2

Simplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) LC SC/APC SC SMA ST

LC SC/APC SC SMA ST LSP 10 LC-LC x LSP 10 LC-SA x LSP 10 SA-SA x LSP 10 LC-SC x LSP 10 SA-SC x LSP 10 SC-SC x LSP 10 LC-SM x LSP 10 SA-SM x LSP 10 SC-SM x LSP 10 SM-SM x LSP 10 LC-ST x LSP 10 SA-ST x LSP 10 SC-ST x LSP 10 SM-ST x LSP 10 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MU" siehe "Patchkabel, Simplex, Mini"

9-103


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, SIMPLEX, MINI Außendurchmesser 1.8 + 0.2 mm

Multimode, Faser OM2, 50/125

Stecker 1 Mini

Simplex-Kabel

Außenmantel orange, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang. Steckverbinder E2000 je nach Verfügbarkeit auch in Farbe beige möglich.

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC MU SC ST

E2000 FC LC MU SC ST LSM 50 E2-E2 x LSM 50 E2-FC x LSM 50 FC-FC x LSM 50 E2-LC x LSM 50 FC-LC x LSM 50 LC-LC x LSM 50 E2-MU x LSM 50 FC-MU x LSM 50 LC-MU x LSM 50 MU-MU x LSM 50 E2-SC x LSM 50 FC-SC x LSM 50 LC-SC x LSM 50 MU-SC x LSM 50 SC-SC x LSM 50 E2-ST x LSM 50 FC-ST x LSM 50 LC-ST x LSM 50 MU-ST x LSM 50 SC-ST x LSM 50 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM3, 50/125

Stecker 1 Mini

Simplex-Kabel

Außenmantel aqua (türkis), LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang. Steckverbinder E2000 je nach Verfügbarkeit auch in Farbe beige möglich.

Stecker 2

OM3 (50/125) E2000 FC LC MU SC ST

E2000 FC LC MU SC ST LSM O3 E2-E2 x LSM O3 E2-FC x LSM O3 FC-FC x LSM O3 E2-LC x LSM O3 FC-LC x LSM O3 LC-LC x LSM O3 E2-MU x LSM O3 FC-MU x LSM O3 LC-MU x LSM O3 MU-MU x LSM O3 E2-SC x LSM O3 FC-SC x LSM O3 LC-SC x LSM O3 MU-SC x LSM O3 SC-SC x LSM O3 E2-ST x LSM O3 FC-ST x LSM O3 LC-ST x LSM O3 MU-ST x LSM O3 SC-ST x LSM O3 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "F3000" oder "LX.5" auf Anfrage.

9-151


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, SIMPLEX, MINI Außendurchmesser 1.8 + 0.2 mm

Singlemode, Faser OS2, 9/125

Stecker 2

Mini

Stecker 1

OS2 (9/125) E2000/APC E2000 FC/APC FC LC/APC LC MU SC/APC SC ST

E2000/APC LSM 10 EA-EA x LSM 10 EA-E2 x LSM 10 EA-FA x LSM 10 EA-FC x LSM 10 EA-LA x LSM 10 EA-LC x LSM 10 EA-MU x LSM 10 EA-SA x LSM 10 EA-SC x LSM 10 EA-ST x

E2000 LSM 10 E2-E2 x LSM 10 E2-FA x LSM 10 E2-FC x LSM 10 E2-LA x LSM 10 E2-LC x LSM 10 E2-MU x LSM 10 E2-SA x LSM 10 E2-SC x LSM 10 E2-ST x

FC/APC

LSM 10 FA-FA x LSM 10 FA-FC x LSM 10 FA-LA x LSM 10 FA-LC x LSM 10 FA-MU x LSM 10 FA-SA x LSM 10 FA-SC x LSM 10 FA-ST x

FC

LSM 10 FC-FC x LSM 10 FC-LA x LSM 10 FC-LC x LSM 10 FC-MU x LSM 10 FC-SA x LSM 10 FC-SC x LSM 10 FC-ST x

LC/APC

LSM 10 LA-LA x LSM 10 LA-LC x LSM 10 LA-MU x LSM 10 LA-SA x LSM 10 LA-SC x LSM 10 LA-ST x

Stecker 1 Mini

Simplex-Kabel

Stecker 2

Simplex-Kabel

Außenmantel gelb, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

OS2 (9/125) LC MU SC/APC SC ST

LC MU SC/APC SC ST LSM 10 LC-LC x LSM 10 LC-MU x LSM 10 MU-MU x LSM 10 LC-SA x LSM 10 MU-SA x LSM 10 SA-SA x LSM 10 LC-SC x LSM 10 MU-SC x LSM 10 SA-SC x LSM 10 SC-SC x LSM 10 LC-ST x LSM 10 MU-ST x LSM 10 SA-ST x LSM 10 SC-ST x LSM 10 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "F3000" oder "LX.5" auf Anfrage.

9-152


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm x 5.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet.

Multimode, Faser OM2, 50/125 Außenmantel orange, LSZH. Kabel mit E2000 und SMA sind kein Lagertyp (Lieferzeit ca. 1-3 Wochen), sonst Lagerlängen 1.0 m, 2.0 m, 3.0 m, 5.0 m, 7.0 m, 10.0 m, 15.0 m, 20.0 m, bei LC-LC auch 25.0 m und 30.0 m. Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LDP 50 E2-E2 x LDP 50 E2-FC x LDP 50 FC-FC x LDP 50 E2-LC x LDP 50 FC-LC x LDP 50 LC-LC x LDP 50 E2-SC x LDP 50 FC-SC x LDP 50 LC-SC x LDP 50 SC-SC x LDP 50 E2-SM x LDP 50 FC-SM x LDP 50 LC-SM x LDP 50 SC-SM x LDP 50 SM-SM x LDP 50 E2-ST x LDP 50 FC-ST x LDP 50 LC-ST x LDP 50 SC-ST x LDP 50 SM-ST x LDP 50 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM3, 50/125 Außenmantel aqua (türkis), LSZH. Lagertypen FC-LC, LC-LC, LC-SC, LC-ST, SC-SC in 1.0 m, 2.0 m, 3.0 m, 5.0 m, 7.0 m, 10.0 m, 15.0 m, bei LC-LC auch 20.0 m, 25.0 m, 30.0 m und 50.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang. Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM3 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LDP O3 E2-E2 x LDP O3 E2-FC x LDP O3 FC-FC x LDP O3 E2-LC x LDP O3 FC-LC x LDP O3 LC-LC x LDP O3 E2-SC x LDP O3 FC-SC x LDP O3 LC-SC x LDP O3 SC-SC x LDP O3 E2-SM x LDP O3 FC-SM x LDP O3 LC-SM x LDP O3 SC-SM x LDP O3 SM-SM x LDP O3 E2-ST x LDP O3 FC-ST x LDP O3 LC-ST x LDP O3 SC-ST x LDP O3 SM-ST x LDP O3 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MTRJ" und "MU" siehe "Patchkabel, Duplex, Mini". Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen. 9-201


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm x 5.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet.

Multimode, Faser OM4, 50/125 Außenmantel erikaviolett, LSZH. Lagertypen LC-LC und LC-SC in 1.0, 2.0, 3.0, 5.0, 7.0, 10.0, 15.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM4 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LDP O4 E2-E2 x LDP O4 E2-FC x LDP O4 FC-FC x LDP O4 E2-LC x LDP O4 FC-LC x LDP O4 LC-LC x LDP O4 E2-SC x LDP O4 FC-SC x LDP O4 LC-SC x LDP O4 SC-SC x LDP O4 E2-SM x LDP O4 FC-SM x LDP O4 LC-SM x LDP O4 SC-SM x LDP O4 SM-SM x LDP O4 E2-ST x LDP O4 FC-ST x LDP O4 LC-ST x LDP O4 SC-ST x LDP O4 SM-ST x LDP O4 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM1, 62.5/125 Außenmantel orange, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM1 (62.5/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST LDP 62 E2-E2 x LDP 62 E2-FC x LDP 62 FC-FC x LDP 62 E2-LC x LDP 62 FC-LC x LDP 62 LC-LC x LDP 62 E2-SC x LDP 62 FC-SC x LDP 62 LC-SC x LDP 62 SC-SC x LDP 62 E2-SM x LDP 62 FC-SM x LDP 62 LC-SM x LDP 62 SC-SM x LDP 62 SM-SM x LDP 62 E2-ST x LDP 62 FC-ST x LDP 62 LC-ST x LDP 62 SC-ST x LDP 62 SM-ST x LDP 62 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MTRJ" und "MU" siehe "Patchkabel, Duplex, Mini". Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen. 9-202


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, STANDARD Außendurchmesser 2.8 + 0.2 mm x 5.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet.

Singlemode, Faser OS2, 9/125 Außenmantel gelb, LSZH. Lagertypen mit Steckverbindern FC, LC, SC, ST in den Längen 1.0, 2.0, 3.0, 5.0, 10.0, 15.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Stecker 2

Duplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) E2000/APC E2000 FC/APC FC LC/APC LC SC/APC SC SMA ST

E2000/APC LDP 10 EA-EA x LDP 10 EA-E2 x LDP 10 EA-FA x LDP 10 EA-FC x LDP 10 EA-LA x LDP 10 EA-LC x LDP 10 EA-SA x LDP 10 EA-SC x LDP 10 EA-SM x LDP 10 EA-ST x

E2000 LDP 10 E2-E2 x LDP 10 E2-FA x LDP 10 E2-FC x LDP 10 E2-LA x LDP 10 E2-LC x LDP 10 E2-SA x LDP 10 E2-SC x LDP 10 E2-SM x LDP 10 E2-ST x

FC/APC

LDP 10 FA-FA x LDP 10 FA-FC x LDP 10 FA-LA x LDP 10 FA-LC x LDP 10 FA-SA x LDP 10 FA-SC x LDP 10 FA-SM x LDP 10 FA-ST x

FC

LDP 10 FC-FC x LDP 10 FC-LA x LDP 10 FC-LC x LDP 10 FC-SA x LDP 10 FC-SC x LDP 10 FC-SM x LDP 10 FC-ST x

LC/APC

LDP 10 LA-LA x LDP 10 LA-LC x LDP 10 LA-SA x LDP 10 LA-SC x LDP 10 LA-SM x LDP 10 LA-ST x

Stecker 2

Duplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) LC SC/APC SC SMA ST

LC SC/APC SC SMA ST LDP 10 LC-LC x LDP 10 LC-SA x LDP 10 SA-SA x LDP 10 LC-SC x LDP 10 SA-SC x LDP 10 SC-SC x LDP 10 LC-SM x LDP 10 SA-SM x LDP 10 SC-SM x LDP 10 SM-SM x LDP 10 LC-ST x LDP 10 SA-ST x LDP 10 SC-ST x LDP 10 SM-ST x LDP 10 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "DIN" auf Anfrage. Ausführung mit Steckverbinder "MTRJ" und "MU" siehe "Patchkabel, Duplex, Mini". Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen.

9-203


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, MINI Außendurchmesser 1.8 + 0.2 mm x 3.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"Markierung gekennzeichnet. MTRJ-Stecker kodiert.

Multimode, Faser OM2, 50/125

Stecker 1 Mini

Duplex-Kabel

Außenmantel orange, LSZH. Lagertypen nur FC-MT, LC-MT, MT-MT, MT-SC und MT-ST in den Längen 1.0 m, 2.0 m, 3.0 m, 5.0 m, 10.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

E2000 LDM 50 E2-E2 x LDM 50 E2-FC x LDM 50 E2-LC x LDM 50 E2-MT x LDM 50 E2-MU x LDM 50 E2-SC x LDM 50 E2-ST x

FC LDM 50 FC-FC x LDM 50 FC-LC x LDM 50 FC-MT x LDM 50 FC-MU x LDM 50 FC-SC x LDM 50 FC-ST x

LC

LDM 50 LC-LC x LDM 50 LC-MT x LDM 50 LC-MU x LDM 50 LC-SC x LDM 50 LC-ST x

MTRJ

LDM 50 MT-MT x LDM 50 MT-MU x LDM 50 MT-SC x LDM 50 MT-ST x

MU

LDM 50 MU-MU x LDM 50 MU-SC x LDM 50 MU-ST x

Stecker 1 Mini

Duplex-Kabel

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC MTRJ MU SC ST

OM2 (50/125) SC ST

SC ST LDM 50 SC-SC x LDM 50 SC-ST x LDM 50 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "F3000" oder "LX.5" auf Anfrage. Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-MT, LC-SC, MT-MT, MT-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen.

9-251


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, MINI Außendurchmesser 1.8 + 0.2 mm x 3.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"Markierung gekennzeichnet. MTRJ-Stecker kodiert.

Multimode, Faser OM3, 50/125

Stecker 1 Mini

Duplex-Kabel

Außenmantel aqua (türkis), LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

E2000 LDM O3 E2-E2 x LDM O3 E2-FC x LDM O3 E2-LC x LDM O3 E2-MT x LDM O3 E2-MU x LDM O3 E2-SC x LDM O3 E2-ST x

FC LDM O3 FC-FC x LDM O3 FC-LC x LDM O3 FC-MT x LDM O3 FC-MU x LDM O3 FC-SC x LDM O3 FC-ST x

LC

LDM O3 LC-LC x LDM O3 LC-MT x LDM O3 LC-MU x LDM O3 LC-SC x LDM O3 LC-ST x

MTRJ

LDM O3 MT-MT x LDM O3 MT-MU x LDM O3 MT-SC x LDM O3 MT-ST x

MU

LDM O3 MU-MU x LDM O3 MU-SC x LDM O3 MU-ST x

Stecker 1 Mini

Duplex-Kabel

Stecker 2

OM3 (50/125) E2000 FC LC MTRJ MU SC ST

OM2 (50/125) SC ST

SC ST LDM O3 SC-SC x LDM O3 SC-ST x LDM O3 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "F3000" oder "LX.5" auf Anfrage. Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-MT, LC-SC, MT-MT, MT-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen.

9-252


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, MINI Außendurchmesser 1.8 + 0.2 mm x 3.6 mm + 0.4 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"Markierung gekennzeichnet. MTRJ-Stecker kodiert.

Singlemode, Faser OS2, 9/125

Mini

Stecker 1

OS2 (9/125) E2000/APC E2000 FC/APC FC LC/APC LC MTRJ MU SC/APC SC ST

E2000/APC LDM 10 EA-EA x LDM 10 EA-E2 x LDM 10 EA-FA x LDM 10 EA-FC x LDM 10 EA-LA x LDM 10 EA-LC x LDM 10 EA-MT x LDM 10 EA-MU x LDM 10 EA-SA x LDM 10 EA-SC x LDM 10 EA-ST x

E2000

FC/APC

FC

LC/APC

LC

LDM 10 E2-E2 x LDM 10 E2-FA x LDM 10 E2-FC x LDM 10 E2-LA x LDM 10 E2-LC x LDM 10 E2-MT x LDM 10 E2-MU x LDM 10 E2-SA x LDM 10 E2-SC x LDM 10 E2-ST x

LDM 10 FA-FA x LDM 10 FA-FC x LDM 10 FA-LA x LDM 10 FA-LC x LDM 10 FA-MT x LDM 10 FA-MU x LDM 10 FA-SA x LDM 10 FA-SC x LDM 10 FA-ST x

LDM 10 FC-FC x LDM 10 FC-LA x LDM 10 FC-LC x LDM 10 FC-MT x LDM 10 FC-MU x LDM 10 FC-SA x LDM 10 FC-SC x LDM 10 FC-ST x

LDM 10 LA-LA x LDM 10 LA-LC x LDM 10 LA-MT x LDM 10 LA-MU x LDM 10 LA-SA x LDM 10 LA-SC x LDM 10 LA-ST x

LDM 10 LC-LC x LDM 10 LC-MT x LDM 10 LC-MU x LDM 10 LC-SA x LDM 10 LC-SC x LDM 10 LC-ST x

Stecker 1 Mini

Duplex-Kabel

Stecker 2

Duplex-Kabel

Außenmantel gelb, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

OS2 (9/125) MTRJ MU SC/APC SC ST

MTRJ MU SC/APC SC ST LDM 10 MT-MT x LDM 10 MT-MU x LDM 10 MU-MU x LDM 10 MT-SA x LDM 10 MU-SA x LDM 10 SA-SA x LDM 10 MT-SC x LDM 10 MU-SC x LDM 10 SA-SC x LDM 10 SC-SC x LDM 10 MT-ST x LDM 10 MU-ST x LDM 10 SA-ST x LDM 10 SC-ST x LDM 10 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Ausführung mit Steckverbinder "F3000" oder "LX.5" auf Anfrage. Hinweis: Bei den Duplex-Patchkabel werden die Steckverbinder LC und SC mit bereits vormontiertem Duplex-Clip geliefert. Bei den Kabeln LC-LC, LC-MT, LC-SC, MT-MT, MT-SC und SC-SC ist die "Beschaltung" daher "ausgekreuzt", so dass "TX" auf "RX" und "RX" auf "TX" trifft. Bei der Verwendung von mehreren solchen Patchkabeln in einer Verbindungsstrecke ist daher auf diesen Umstand Rücksicht zu nehmen.

9-253


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, FIGURE 0 Duplex-Kabel mit zusätzlichem Mantel, Außendurchmesser 4.5 + 0.1 mm x 7.7 mm + 0.1 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet. Schwarzer Schrumpfschlauch bei Übergang, Peitschenlänge Standard 15-20 cm.

Multimode, Faser OM2, 50/125 Außenmantel orange, LSZH. Lagertyp LC-LC in den Längen 10.0 m und 15.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST SLPK 50 E2-E2 x SLPK 50 E2-FC x SLPK 50 FC-FC x SLPK 50 E2-LC x SLPK 50 FC-LC x SLPK 50 LC-LC x SLPK 50 E2-SC x SLPK 50 FC-SC x SLPK 50 LC-SC x SLPK 50 SC-SC x SLPK 50 E2-SM x SLPK 50 FC-SM x SLPK 50 LC-SM x SLPK 50 SC-SM x SLPK 50 SM-SM x SLPK 50 E2-ST x SLPK 50 FC-ST x SLPK 50 LC-ST x SLPK 50 SC-ST x SLPK 50 SM-ST x SLPK 50 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM3, 50/125 Außenmantel aqua (türkis), LSZH. Lagertyp LC-LC in den Längen 10.0 m und 15.0 m. Sonst Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM2 (50/125) E2000 FC LC SC ST

E2000 FC LC SC ST SLPK O3 E2-E2 x SLPK O3 E2-FC x SLPK O3 FC-FC x SLPK O3 E2-LC x SLPK O3 FC-LC x SLPK O3 LC-LC x SLPK O3 E2-SC x SLPK O3 FC-SC x SLPK O3 LC-SC x SLPK O3 SC-SC x SLPK O3 E2-ST x SLPK O3 FC-ST x SLPK O3 LC-ST x SLPK O3 SC-ST x SLPK O3 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

9-301


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, FIGURE 0 Duplex-Kabel mit zusätzlichem Mantel, Außendurchmesser 4.5 + 0.1 mm x 7.7 mm + 0.1 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet. Schwarzer Schrumpfschlauch bei Übergang, Peitschenlänge Standard 15-20 cm.

Multimode, Faser OM4, 50/125 Außenmantel violett, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit ca. 2-4 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM4 (50/125) E2000 FC LC SC ST

E2000 FC LC SC ST SLPK O4 E2-E2 x SLPK O4 E2-FC x SLPK O4 FC-FC x SLPK O4 E2-LC x SLPK O4 FC-LC x SLPK O4 LC-LC x SLPK O4 E2-SC x SLPK O4 FC-SC x SLPK O4 LC-SC x SLPK O4 SC-SC x SLPK O4 E2-ST x SLPK O4 FC-ST x SLPK O4 LC-ST x SLPK O4 SC-ST x SLPK O4 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Multimode, Faser OM1, 62.5/125 Außenmantel orange, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Duplex-Kabel

Stecker 1

Stecker 2

OM1 (62.5/125) E2000 FC LC SC SMA ST

E2000 FC LC SC SMA ST SLPK 62 E2-E2 x SLPK 62 E2-FC x SLPK 62 FC-FC x SLPK 62 E2-LC x SLPK 62 FC-LC x SLPK 62 LC-LC x SLPK 62 E2-SC x SLPK 62 FC-SC x SLPK 62 LC-SC x SLPK 62 SC-SC x SLPK 62 E2-SM x SLPK 62 FC-SM x SLPK 62 LC-SM x SLPK 62 SC-SM x SLPK 62 SM-SM x SLPK 62 E2-ST x SLPK 62 FC-ST x SLPK 62 LC-ST x SLPK 62 SC-ST x SLPK 62 SM-ST x SLPK 62 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

Die "Figure 0" Patchkabel eignen sich vor allem zum Verlegen in Kabeltassen und/oder zum Einziehen in eine Schutzverrohrung, da sie durch den zusätzlichen Mantel einen besseren mechanischen Schutz bieten, als "Standard"-Patchkabel ("zip-cord"). Die "Figure 0" Patchkabel können hierfür bereits werkseitig mit einem "Einziehstrumpf" versehen werden (siehe hierzu Seite 9-553).

9-302


LICHTWELLENLEITER-PATCHKABEL PATCHKABEL, DUPLEX, FIGURE 0 Duplex-Kabel mit zusätzlichem Mantel, Außendurchmesser 4.5 + 0.1 mm x 7.7 mm + 0.1 mm, Adern durch verschieden farbige Tüllen und/oder "AB"-Markierung mit Adernummer gekennzeichnet. Schwarzer Schrumpfschlauch bei Übergang, Peitschenlänge Standard 15-20 cm.

Singlemode, Faser OS2, 9/125 Außenmantel gelb, LSZH. Kein Lagertyp. Lieferzeit je nach Ausführung ca. 1-3 Wochen nach Auftragseingang.

Stecker 2

Duplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) E2000/APC E2000 FC/APC FC LC/APC LC SC/APC SC SMA ST

E2000/APC SLPK 10 EA-EA x SLPK 10 EA-E2 x SLPK 10 EA-FA x SLPK 10 EA-FC x SLPK 10 EA-LA x SLPK 10 EA-LC x SLPK 10 EA-SA x SLPK 10 EA-SC x SLPK 10 EA-SM x SLPK 10 EA-ST x

E2000 SLPK 10 E2-E2 x SLPK 10 E2-FA x SLPK 10 E2-FC x SLPK 10 E2-LA x SLPK 10 E2-LC x SLPK 10 E2-SA x SLPK 10 E2-SC x SLPK 10 E2-SM x SLPK 10 E2-ST x

FC/APC

SLPK 10 FA-FA x SLPK 10 FA-FC x SLPK 10 FA-LA x SLPK 10 FA-LC x SLPK 10 FA-SA x SLPK 10 FA-SC x SLPK 10 FA-SM x SLPK 10 FA-ST x

FC

SLPK 10 FC-FC x SLPK 10 FC-LA x SLPK 10 FC-LC x SLPK 10 FC-SA x SLPK 10 FC-SC x SLPK 10 FC-SM x SLPK 10 FC-ST x

LC/APC

SLPK 10 LA-LA x SLPK 10 LA-LC x SLPK 10 LA-SA x SLPK 10 LA-SC x SLPK 10 LA-SM x SLPK 10 LA-ST x

Stecker 2

Duplex-Kabel

Stecker 1

OS2 (9/125) LC SC/APC SC SMA ST

LC SC/APC SC SMA ST SLPK 10 LC-LC x SLPK 10 LC-SA x SLPK 10 SA-SA x SLPK 10 LC-SC x SLPK 10 SA-SC x SLPK 10 SC-SC x SLPK 10 LC-SM x SLPK 10 SA-SM x SLPK 10 SC-SM x SLPK 10 SM-SM x SLPK 10 LC-ST x SLPK 10 SA-ST x SLPK 10 SC-ST x SLPK 10 SM-ST x SLPK 10 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 1.0, 3.0, 10.0, etc.)

9-303


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL ALLGEMEINES Breakoutkabel sind LWL-Verlegekabel, bei denen an allen Faserenden bereits Stecker montiert sind. Man kann daher direkt an die Geräte oder an das Patchfeld anstecken. Dies ist eine kostengünstige Weise um sich Verteilerladen und Spleißungen vor Ort zu ersparen. Es geht dadurch aber eine Rangiermöglichkeit und somit Flexibilität des Systems verloren. Weiters muss in den Verlegeschächten genügend Platz beim Einziehen vorhanden sein, da das Kabel mit den vorkonfektionierten Steckern am Ende einen größeren “Wulst” bildet. Standardmäßig werden die Stecker am Ende “kaskadiert”, d.h. leicht versetzt montiert um diesen “Wulst” etwas kleiner zu gestalten. Es ist aber weiterhin mehr Platzbedarf als bei einem LWL-Kabel ohne Stecker notwendig. Die verwendeten Kabel sind halogenfrei.

BESTELL-NR. AUFBAU VON BREAKOUTKABEL __ __ / __ __-__ __ 1 2 3 4a 4b 5

1 ...... Kabelart BOK .......... Breakout-Innenkabel BOAK ........ Breakout-Universalkabel (Innen-/Außenkabel) 2 ...... Kernfaserdurchmesser/Faserart 50 ............ 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............ 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............ 50 μm (Multimode, OM4-Faser, nur Kabelart BOAK) 62 ............ 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............ 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 3 ...... Anzahl Fasern 4, 8,12 oder 24 Fasern (andere Ausführungen auf Anfrage) 4a .... Steckverbinder Seite 1 4b .... Steckverbinder Seite 2 E2 ............ E2000, EA ........... E2000/APC (nur Singlemode) FC ............ FC, FA ........... FC/APC (nur Singlemode) LC ............ LC, LA ........... LC/APC (nur Singlemode) SC ............ SC, SA ........... SC/APC (nur Singlemode) ST ............ ST MU ............ MU 5 ...... Länge in m (nur ganze Meter möglich) z.B.: 1 ... 1.0 Meter 50 ... 50.0 Meter 230 .... 230.0 Meter Standardausführung: - Ohne Einziehhilfe. Lieferung mit vormontierter Einziehhilfe oder Einziehstrumpf (einseitig oder beidseitig) möglich. Nachträglich montierbarer Einziehschutz erhältlich. - Steckverbinder leicht kaskadiert, Peitschenlänge 0.5 - 0.8 Meter (jede Länge von 0.30 - 2.0 m auf Kundenwunsch möglich). - 4-12 Adrig: Kabelübergang bei Innenkabel bzw. Aufteilelement bei Universalkabel unter Schrumpfschlauch. Bei Universalkabel Ausführung mit metallischem Fiber Guide auf Anfrage (Option). - Ab 24-adrig (Universalkabel): Ausführung jedenfalls bereits mit Fiber Guide. - Ausführung als reines Außenkabel (besonders UV- und Wetter-beständig) auf Anfrage.

9-400


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL INNEN-BREAKOUTKABEL Konfektionierte Innen-Breakoutkabel eignen sich besonders für die Verlegung in Innenräumen, auf Kabeltassen oder Kabelkanälen, in trockener Umgebung. Kabel J-V(ZN)HH, technische Daten siehe Seite 9-002, herstellerspezifische Abweichungen möglich. Alle Kabel werden nach Kundenwunsch gefertigt. Bei Bestellung bitte Kaskadierungswunsch und Peitschenlänge angeben, sonst Lieferung in Standard-Ausführung (Stecker kaskadiert, Peitschenlänge 50 - 80 cm). Der Aderdurchmesser an den freien Enden (Peitsche) beträgt 1.8-2.0 mm. Lieferzeit ca. 3-4 Wochen nach Auftragseingang.

Stecker 2

FC LC SC ST

BOK 50/8 FC-FC x BOK 50/8 FC-LC x BOK 50/8 FC-SC x BOK 50/8 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK 50/12 FC-FC x BOK 50/12 FC-LC x BOK 50/12 LC-LC x BOK 50/12 FC-SC x BOK 50/12 LC-SC x BOK 50/12 SC-SC x BOK 50/12 FC-ST x BOK 50/12 LC-ST x BOK 50/12 SC-ST x BOK 50/12 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

BOK 50/4 LC-LC x BOK 50/4 LC-SC x BOK 50/4 SC-SC x BOK 50/4 LC-ST x BOK 50/4 SC-ST x 8-adrig BOK 50/8 LC-LC x BOK 50/8 LC-SC x BOK 50/8 SC-SC x BOK 50/8 LC-ST x BOK 50/8 SC-ST x 12-adrig

Breakout-Innenkabel OM3 (50/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

ST

BOK 50/4 ST-ST x

BOK 50/8 ST-ST x

BOK O3/4 FC-FC x BOK O3/4 FC-LC x BOK O3/4 FC-SC x BOK O3/4 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK O3/8 FC-FC x BOK O3/8 FC-LC x BOK O3/8 FC-SC x BOK O3/8 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK O3/12 FC-FC x BOK O3/12 FC-LC x BOK O3/12 LC-LC x BOK O3/12 FC-SC x BOK O3/12 LC-SC x BOK O3/12 SC-SC x BOK O3/12 FC-ST x BOK O3/12 LC-ST x BOK O3/12 SC-ST x BOK O3/12 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

Stecker 2

Mantelf arbe türkis FC LC SC ST Stecker 2

FC

Stecker 2

Stecker 2

BOK 50/4 FC-FC x BOK 50/4 FC-LC x BOK 50/4 FC-SC x BOK 50/4 FC-ST x

Stecker 2

Breakout-Innenkabel OM2 (50/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

Mantelf arbe orange FC LC SC ST

FC

BOK O3/4 LC-LC x BOK O3/4 LC-SC x BOK O3/4 SC-SC x BOK O3/4 LC-ST x BOK O3/4 SC-ST x 8-adrig BOK O3/8 LC-LC x BOK O3/8 LC-SC x BOK O3/8 SC-SC x BOK O3/8 LC-ST x BOK O3/8 SC-ST x 12-adrig

9-451

ST

BOK O3/4 ST-ST x

BOK O3/8 ST-ST x


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL INNEN-BREAKOUTKABEL - Fortsetzung

Stecker 2

FC LC SC ST

BOK 10/8 FC-FC x BOK 10/8 FC-LC x BOK 10/8 FC-SC x BOK 10/8 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK 10/12 FC-FC x BOK 10/12 FC-LC x BOK 10/12 LC-LC x BOK 10/12 FC-SC x BOK 10/12 LC-SC x BOK 10/12 SC-SC x BOK 10/12 FC-ST x BOK 10/12 LC-ST x BOK 10/12 SC-ST x BOK 10/12 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

BOK 10/4 LC-LC x BOK 10/4 LC-SC x BOK 10/4 SC-SC x BOK 10/4 LC-ST x BOK 10/4 SC-ST x 8-adrig BOK 10/8 LC-LC x BOK 10/8 LC-SC x BOK 10/8 SC-SC x BOK 10/8 LC-ST x BOK 10/8 SC-ST x 12-adrig

Breakout-Innenkabel OM1 (62.5/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

ST

BOK 10/4 ST-ST x

BOK 10/8 ST-ST x

BOK 62/4 FC-FC x BOK 62/4 FC-LC x BOK 62/4 FC-SC x BOK 62/4 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK 62/8 FC-FC x BOK 62/8 FC-LC x BOK 62/8 FC-SC x BOK 62/8 FC-ST x

FC LC SC ST

BOK 62/12 FC-FC x BOK 62/12 FC-LC x BOK 62/12 LC-LC x BOK 62/12 FC-SC x BOK 62/12 LC-SC x BOK 62/12 SC-SC x BOK 62/12 FC-ST x BOK 62/12 LC-ST x BOK 62/12 SC-ST x BOK 62/12 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

Stecker 2

Mantelf arbe orange FC LC SC ST Stecker 2

FC

Stecker 2

Stecker 2

BOK 10/4 FC-FC x BOK 10/4 FC-LC x BOK 10/4 FC-SC x BOK 10/4 FC-ST x

Stecker 2

Breakout-Innenkabel OS2 (9/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

Mantelf arbe gelb FC LC SC ST

FC

BOK 62/4 LC-LC x BOK 62/4 LC-SC x BOK 62/4 SC-SC x BOK 62/4 LC-ST x BOK 62/4 SC-ST x 8-adrig BOK 62/8 LC-LC x BOK 62/8 LC-SC x BOK 62/8 SC-SC x BOK 62/8 LC-ST x BOK 62/8 SC-ST x 12-adrig

ST

BOK 62/4 ST-ST x

BOK 62/8 ST-ST x

Konfektionen mit anderen Steckverbindern lt. Bestell-Nr. Aufbau (siehe Seite 9-400) möglich. Konfektionen mit anderer Aderanzahl auf Anfrage. Auf Wunsch können die Innen-Breakoutkabel bereits mit einer vormontierten Einziehhilfe oder einem vormontierten Einziehstrumpf geliefert werden. Dies muss bereits bei der Bestellung des Kabels angegeben werden (siehe hierzu auch Seite 9-553).

9-452


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL UNIVERSAL-BREAKOUTKABEL Konfektionierte Universal-Breakoutkabel eignen sich besonders für die Verlegung auf Kabeltassen, in Kabelkanälen, aber auch in Erdrohren und bei leicht feuchter Umgebung. Sie sind spritzwassergeschützt und haben einen Nagetierschutz. Alle Breakout-Universalkabel sind halogenfrei, technische Daten siehe Seite 9-008, herstellerspezifische Abweichungen möglich. Standardmäßig Auslieferung als "Bund". Lieferung auf Kabeltrommel ab 100 m gegen Aufpreis möglich. Alle Kabel werden nach Kundenwunsch gefertigt. Bei Bestellung bitte Kaskadierungswunsch und Peitschenlänge angeben, sonst Lieferung in Standard-Ausführung (Stecker leicht kaskadiert mit Peitschenlänge 50-80 cm). Der Aderdurchmesser an den freien Enden (Peitsche) ist 2.0 mm. Auf Wunsch können die IBreakoutkabel bereits mit einer vormontierten Einziehhilfe oder einem vormontierten Einziehstrumpf geliefert werden. Dies muss bereits bei der Bestellung des Kabels angegeben werden (siehe auch Seite 9-553).Lieferzeit ca. 1-2 Wochen nach Auftragseingang. Die Universal-Breakoutkabel werden mit einem Kunststoff-Aufteilelement gefertigt, welches unter einem schwarzen Schrumpfschlauch geschützt wird. Fertigung mit zusätzlicher PG-Verschraubung möglich. Statt dem Aufteilelement kann optional (gegen Aufpreis) auch ein metallischer "Fiber Guide" verwendet werden (siehe auch Kapitel "Breakoutkabel Zubehör"). Bei 24-adrigen Breakoutkabeln wird der Fiber Guide automatisch montiert und ist dann im Preis bereits inbegriffen. Die Mantelfarbe ist je nach Verfügbarkeit des Rohkabels Orange oder Schwarz. Jedes Breakoutkabel wird mit einem Messprotokoll über jede einzelne Faser ausgeliefert. Auf Kundenwunsch kann statt einem Universalkabel (U-DQ(ZN)BH) auch ein Außenkabel (A-DQ(ZN)B2Y) verwendet werden.

Stecker 2

FC LC SC ST

Stecker 2

FC LC SC ST

Stecker 2

Stecker 2

Innen/ AußenKabel FC LC SC ST

FC LC SC ST

Breakout-Universalkabel OM2 (50/125) Stecker 1 FC LC SC ST 4-adrig BOAK 50/4 FC-FC x BOAK 50/4 FC-LC x BOAK 50/4 LC-LC x BOAK 50/4 FC-SC x BOAK 50/4 LC-SC x BOAK 50/4 SC-SC x BOAK 50/4 FC-ST x BOAK 50/4 LC-ST x BOAK 50/4 SC-ST x BOAK 50/4 ST-ST x 8-adrig BOAK 50/8 FC-FC x BOAK 50/8 FC-LC x BOAK 50/8 LC-LC x BOAK 50/8 FC-SC x BOAK 50/8 LC-SC x BOAK 50/8 SC-SC x BOAK 50/8 FC-ST x BOAK 50/8 LC-ST x BOAK 50/8 SC-ST x BOAK 50/8 ST-ST x 12-adrig BOAK 50/12 FC-FC x BOAK 50/12 FC-LC x BOAK 50/12 LC-LC x BOAK 50/12 FC-SC x BOAK 50/12 LC-SC x BOAK 50/12 SC-SC x BOAK 50/12 FC-ST x BOAK 50/12 LC-ST x BOAK 50/12 SC-ST x BOAK 50/12 ST-ST x 24-adrig BOAK 50/24 FC-FC x BOAK 50/24 FC-LC x BOAK 50/24 LC-LC x BOAK 50/24 FC-SC x BOAK 50/24 LC-SC x BOAK 50/24 SC-SC x BOAK 50/24 FC-ST x BOAK 50/24 LC-ST x BOAK 50/24 SC-ST x BOAK 50/24 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

9-550


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL UNIVERSAL-BREAKOUTKABEL - Fortsetzung FC

Breakout-Universalkabel OM3 (50/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

BOAK O3/4 FC-FC x BOAK O3/4 FC-LC x BOAK O3/4 FC-SC x BOAK O3/4 FC-ST x

Stecker 2

BOAK O3/4 ST-ST x

FC LC SC ST

BOAK O3/8 FC-FC x BOAK O3/8 FC-LC x BOAK O3/8 FC-SC x BOAK O3/8 FC-ST x

Stecker 2

BOAK O3/4 LC-LC x BOAK O3/4 LC-SC x BOAK O3/4 SC-SC x BOAK O3/4 LC-ST x BOAK O3/4 SC-ST x 8-adrig

ST

FC LC SC ST

BOAK O3/12 FC-FC x BOAK O3/12 FC-LC x BOAK O3/12 FC-SC x BOAK O3/12 FC-ST x

Stecker 2

Stecker 2

Innen/ AußenKabel FC LC SC ST

FC LC SC ST

BOAK O3/24 FC-FC x BOAK O3/24 FC-LC x BOAK O3/24 LC-LC x BOAK O3/24 FC-SC x BOAK O3/24 LC-SC x BOAK O3/24 SC-SC x BOAK O3/24 FC-ST x BOAK O3/24 LC-ST x BOAK O3/24 SC-ST x BOAK O3/24 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

FC

BOAK O3/12 LC-LC x BOAK O3/12 LC-SC x BOAK O3/12 SC-SC x BOAK O3/12 LC-ST x BOAK O3/12 SC-ST x 24-adrig

Breakout-Universalkabel OM4 (50/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

ST

BOAK O4/4 ST-ST x

Stecker 2

BOAK O4/4 LC-LC x BOAK O4/4 LC-SC x BOAK O4/4 SC-SC x BOAK O4/4 LC-ST x BOAK O4/4 SC-ST x 8-adrig

BOAK O3/12 ST-ST x

FC LC SC ST

BOAK O4/8 FC-FC x BOAK O4/8 FC-LC x BOAK O4/8 FC-SC x BOAK O4/8 FC-ST x

Stecker 2

BOAK O4/4 FC-FC x BOAK O4/4 FC-LC x BOAK O4/4 FC-SC x BOAK O4/4 FC-ST x

BOAK O3/8 ST-ST x

FC LC SC ST

BOAK O4/12 FC-FC x BOAK O4/12 FC-LC x BOAK O4/12 FC-SC x BOAK O4/12 FC-ST x

Stecker 2

Stecker 2

Innen/ AußenKabel FC LC SC ST

BOAK O3/8 LC-LC x BOAK O3/8 LC-SC x BOAK O3/8 SC-SC x BOAK O3/8 LC-ST x BOAK O3/8 SC-ST x 12-adrig

FC LC SC ST

BOAK O4/24 FC-FC x BOAK O4/24 FC-LC x BOAK O4/24 LC-LC x BOAK O4/24 FC-SC x BOAK O4/24 LC-SC x BOAK O4/24 SC-SC x BOAK O4/24 FC-ST x BOAK O4/24 LC-ST x BOAK O4/24 SC-ST x BOAK O4/24 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

BOAK O4/8 LC-LC x BOAK O4/8 LC-SC x BOAK O4/8 SC-SC x BOAK O4/8 LC-ST x BOAK O4/8 SC-ST x 12-adrig BOAK O4/12 LC-LC x BOAK O4/12 LC-SC x BOAK O4/12 SC-SC x BOAK O4/12 LC-ST x BOAK O4/12 SC-ST x 24-adrig

BOAK O4/8 ST-ST x

BOAK O4/12 ST-ST x

Konfektionen mit anderen Steckverbindern lt. Bestell-Nr. Aufbau (siehe Seite 9-400) möglich. Konfektionen mit anderer Aderanzahl auf Anfrage.

9-551


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL UNIVERSAL-BREAKOUTKABEL - Fortsetzung FC

Breakout-Universalkabel OS2 (9/125) Stecker 1 LC SC 4-adrig

BOAK 10/4 ST-ST x

Stecker 2

BOAK 10/4 LC-LC x BOAK 10/4 LC-SC x BOAK 10/4 SC-SC x BOAK 10/4 LC-ST x BOAK 10/4 SC-ST x 8-adrig

FC LC SC ST

BOAK 10/8 FC-FC x BOAK 10/8 FC-LC x BOAK 10/8 FC-SC x BOAK 10/8 FC-ST x

Stecker 2

BOAK 10/4 FC-FC x BOAK 10/4 FC-LC x BOAK 10/4 FC-SC x BOAK 10/4 FC-ST x

ST

FC LC SC ST

BOAK 10/12 FC-FC x BOAK 10/12 FC-LC x BOAK 10/12 FC-SC x BOAK 10/12 FC-ST x

Stecker 2

Stecker 2

Innen/ AußenKabel FC LC SC ST

FC LC SC ST

BOAK 10/24 FC-FC x BOAK 10/24 FC-LC x BOAK 10/24 LC-LC x BOAK 10/24 FC-SC x BOAK 10/24 LC-SC x BOAK 10/24 SC-SC x BOAK 10/24 FC-ST x BOAK 10/24 LC-ST x BOAK 10/24 SC-ST x BOAK 10/24 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

Stecker 2

FC LC SC ST

Stecker 2

FC LC SC ST

Stecker 2

Stecker 2

Innen/ AußenKabel FC LC SC ST

FC LC SC ST

BOAK 10/8 LC-LC x BOAK 10/8 LC-SC x BOAK 10/8 SC-SC x BOAK 10/8 LC-ST x BOAK 10/8 SC-ST x 12-adrig

BOAK 10/8 ST-ST x

BOAK 10/12 LC-LC x BOAK 10/12 LC-SC x BOAK 10/12 SC-SC x BOAK 10/12 LC-ST x BOAK 10/12 SC-ST x BOAK 10/12 ST-ST x 24-adrig

Breakout-Universalkabel OM1 (62.5/125) Stecker 1 FC LC SC ST 4-adrig BOAK 62/4 FC-FC x BOAK 62/4 FC-LC x BOAK 62/4 LC-LC x BOAK 62/4 FC-SC x BOAK 62/4 LC-SC x BOAK 62/4 SC-SC x BOAK 62/4 FC-ST x BOAK 62/4 LC-ST x BOAK 62/4 SC-ST x BOAK 62/4 ST-ST x 8-adrig BOAK 62/8 FC-FC x BOAK 62/8 FC-LC x BOAK 62/8 LC-LC x BOAK 62/8 FC-SC x BOAK 62/8 LC-SC x BOAK 62/8 SC-SC x BOAK 62/8 FC-ST x BOAK 62/8 LC-ST x BOAK 62/8 SC-ST x BOAK 62/8 ST-ST x 12-adrig BOAK 62/12 FC-FC x BOAK 62/12 FC-LC x BOAK 62/12 LC-LC x BOAK 62/12 FC-SC x BOAK 62/12 LC-SC x BOAK 62/12 SC-SC x BOAK 62/12 FC-ST x BOAK 62/12 LC-ST x BOAK 62/12 SC-ST x BOAK 62/12 ST-ST x 24-adrig BOAK 62/24 FC-FC x BOAK 62/24 FC-LC x BOAK 62/24 LC-LC x BOAK 62/24 FC-SC x BOAK 62/24 LC-SC x BOAK 62/24 SC-SC x BOAK 62/24 FC-ST x BOAK 62/24 LC-ST x BOAK 62/24 SC-ST x BOAK 62/24 ST-ST x Für "x" bitte gew ünschte Länge in Meter einsetzen (z.B.: 10, 25, 120, etc.)

Konfektionen mit anderen Steckverbindern lt. Bestell-Nr. Aufbau (siehe Seite 9-400) möglich. Konfektionen mit anderer Aderanzahl auf Anfrage.

9-552


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL BREAKOUTKABEL - ZUBEHÖR Vormontierte Einziehhilfe Die Einziehhilfe ist bereits auf dem konfektionierten Breakoutkabel montiert. Sie muss daher bei Bestellung des Breakoutkabels bereits "mit-bestellt" werden. Die Einziehhilfe schützt die Steckverbinder beim Einziehen durch Rohre und beim Verlegen in Kabeltassen und Kabelkanälen. Sie ist transparent (daher Kontrollblick auf die Kabelenden und Steckverbinder möglich) und äußerst robust (geeignet für schwierige Einzugsbedingungen). Sie kann einseitig oder auf beiden Seiten des Breakoutkabels montiert werden (dann sind 2 Stück bei der Bestellung anzugeben). Die Einziehhilfe wird auf dem Außenmantel des Breakoutkabels fixiert. Nach dem Einziehvorgang wird die Fixierung aufgeschnitten und die Einziehhilfe abgezogen. Die Steckverbinder müssen bei Verwendung der Einziehhilfe "kaskadiert" werden. Der maximale Außendurchmesser der Einziehhilfe beträgt 25 mm. Dies ist bei Rohrverlegung zu berücksichtigen. Obwohl die Einziehhilfe bereits montiert auf dem Breakoutkabel geliefert wird, wird sie aus kalkulatorischen Gründen auf Angeboten, Lieferscheinen und Rechnungen zumeist als eigene Position ausgewiesen. Bestell-Nr. LWL-EINZIEHHILFE MNT

Lager-Nr. 9400001

Beschreibung Vormontierte Einziehhilfe für LWL-Breakoutkabel

Vormontierter Einziehstrumpf Der Einziehstrumpf ist bereits auf dem konfektionierten Breakoutkabel montiert und muss daher bei Bestellung des Kabels bereits "mit-bestellt" werden. Er ist geeignet für Innenkabel (BOK) und Universalkabel (BOAK) bis 12-adrig, ohne Fiber Guide. Er kann aber auch auf "Figure 0" Patchkabel montiert werden. Der Einziehstrumpf besteht aus einem schwarzen, leicht flexiblen Kunststoffgitter und schützt die Steckverbinder beim Einziehen durch Rohre und beim Verlegen in Kabeltassen und Kabelkanälen. Geeignet für einfache und unkritische Verlegebedingungen. Er kann einseitig oder auf beiden Seiten des Kabels montiert werden (dann sind 2 Stück bei der Bestellung anzugeben) und ist auf dem Aussenmantel fixiert. Nach dem Einziehvorgang wird die Fixierung aufgeschnitten und der Einziehstrumpf abgezogen. Die Steckverbinder müssen bei Verwendung des Einziehstrumpfes "kaskadiert" werden. Der maximale Außendurchmesser beträgt 25 mm. Dies ist bei Rohrverlegung zu berücksichtigen. Obwohl der Einziehstrumpf bereits montiert auf dem Kabel geliefert wird, wird er aus kalkulatorischen Gründen auf Angeboten, Lieferscheinen und Rechnungen als eigene Position ausgewiesen. Bestell-Nr. LWL-EINZIEHSTRUMPF

Lager-Nr. 9400002

Beschreibung Vormontierter Einziehstrumpf, schwarz

Einziehschutz Der Einziehschutz kann nachträglich auf bereits bestehende Breakoutkabel montiert werden. Er wird am Außenmantel fixiert und schützt die Steckverbinder beim Einziehen durch Rohre und beim Verlegen in Kabeltassen und Kabelkanälen. Er ist robust, universell einsetzbar und wieder verwendbar. Der Einziehschutz ist extra zu bestellen! Die Montage auf ein Breakoutkabel erfolgt selbst durch den Kunden. Der Außendurchmesser ist 40 mm. Bei Verwendung dieses Einziehschutzes ist die Peitschenlänge beim Breakoutkabel auf 1.5 Meter beschränkt. Bestell-Nr. LWL-EINZIEHSCHUTZ

Lager-Nr. 9400000

Beschreibung Einziehschutz für BOK- und BOAK-Breakoutkabel

9-553


KONFEKTIONIERTE BREAKOUTKABEL BREAKOUTKABEL - ZUBEHÖR Fiber Guide Bei Universal-Breakoutkabeln kann statt dem Aufteilelement unter Schrumpfschlauch auch ein metallischer Fiber Guide verwendet werden. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass der Übergang zu den einzelnen Fasern robuster ausgeführt ist, sondern das Kabel kann dann auch leicht in die meisten handelsüblichen Spleißladen und Verteilerladen montiert werden. Bei 24-adrigen (oder höheradrigen) Breakoutkabeln wird der Fiber Guide automatisch montiert und ist im Preis inbegriffen. Bei Aderzahlen darunter kann der Fiber Guide als Option gegen Aufpreis bestellt werden. Der Fiber Guide ist erhältlich für 12 oder 24 oder 48 Fasern. Technische Daten "Fiber Guide" Angaben in m m 12 Adern 24 Adern Außendurchmesser 21 27 Länge 125 155 Max. Kabeldurchmesser 7 10 Benötigter Ausschnitt DM 16 20 Vorderes Gew inde M12 M16

Bestell-Nr. LWL-FIBERGUIDE

Lager-Nr. 9400003

48 Adern 33 175 13 24 M20

Beschreibung Metallischer "Fiber Guide" für Universal-Breakoutkabel

Kabeltrommel Auf Wunsch kann jedes Breakoutkabel auch auf einer Kabeltrommel geliefert werden (sinnvoll erst ab Längen von 100 m). Dies kann das Handling und Abwickeln beim Verlegen des Kabels erleichtern. Je nach Verfügbarkeit wird eine Sperrholz-Einwegtrommel oder eine stabile Karton-Trommel verwendet. Die Kabeltrommel muss bereits bei der Bestellung des Breakoutkabels "mit-bestellt" werden. Aus kalkulatorischen Gründen wird sie aber auf Angeboten, Lieferscheinen und Rechnungen extra ausgewiesen. Bestell-Nr. LWL-BOAK TROMMEL

Lager-Nr. 9400005

Beschreibung Kabeltrommel für LWL-Breakoutkabel

PG-Verschraubung Eine PG-Verschraubung kann zusätzlich am Breakoutkabel vor dem Aufteiler angebracht werden. Dies erleichtert die Montage in machen Verteilerladen. Die PG-Verschraubung kann einseitig oder auf beiden Seiten des Breakoutkabels montiert werden (dann sind 2 Stück bei der Bestellung anzugeben). Die richtige PG-Verschraubung muss anhand des Kabeldurchmessers und der Montageöffnung ausgewählt werden.

Bestell-Nr. LWL-PG07 LWL-PG11 LWL-PG13 LWL-PG16 LWL-PG21

Lager-Nr. 9050607 9050611 9050613 9050616 9050621

Beschreibung AG Maß H Maß K PG-Verschraubung PG7 30 3.0-6.5 PG-Verschraubung PG11 36 5.0-10.0 PG-Verschraubung PG13.5 37 6.0-12.0 PG-Verschraubung PG16 40 10.0-14.0 Maße in mm PG-Verschraubung PG21 45 13.0-18.0

9-554


VORLAUFFASER ALLGEMEINES Vorlauffasern werden für präzise LWL-Messungen mit einem OTDR benötigt. Dadurch wird das eingespeiste Signal "beruhigt" und nachfolgende Steckübergänge aber auch Kabelfehler können genauer erkannt und heraus gemessen werden. Die Vorlauffaser ist im Prinzip ein mit sehr niedriger Dämpfung gefertigtes langes Simplex-Patchkabel, mit frei wählbaren Steckverbinderen an den Enden. Die Lieferung erfolgt im handlichen Tragekoffer. Der größte Teil der Faser ist in einer stabilen Box untergebracht und so vor Beschädigung geschützt.

BESTELL-NR. AUFBAU __ __ __-__ __ 1 2 3a 3b 4

VLFB 10 EA-FC 500

1 ...... Serienkennung VLFB ......... Vorlauffaserbox 2 ...... Kernfaserdurchmesser/Faserart 50 ............ 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............ 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............ 50 μm (Multimode, OM4-Faser) 62 ............ 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............ 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 3a .... Steckverbinder Seite 1 3b .... Steckverbinder Seite 2 E2 ............ E2000, EA ........... E2000/APC (nur Singlemode) FC ............ FC, FA ........... FC/APC (nur Singlemode) LC ............ LC, LA ........... LC/APC (nur Singlemode) SC ............ SC, SA ........... SC/APC (nur Singlemode) ST ............ ST 4 ...... Länge in m (nur ganze Meter möglich) z.B.: 100 ... 100.0 Meter 250 ... 250.0 Meter 500 .... 500.0 Meter Bestell-Nr. VLFB 10 LC-SC 100 VLFB 10 LC-ST 100 VLFB 10 SC-SC 100 VLFB 10 LC-SC 500 VLFB 10 LC-ST 500 VLFB 10 SC-SC 500 VLFB 50 LC-SC 500 VLFB 50 LC-ST 500 VLFB 50 SC-SC 500

Lager-Nr. 9080124 9080126 9080144 9080524 9080526 9080544 9081524 9081526 9081544

Beschreibung Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box, Vorlauffaser-Box,

9-580

9/125 OS2 simplex, LC auf SC, 100 m 9/125 OS2 simplex, LC auf ST, 100 m 9/125 OS2 simplex, SC auf SC, 100 m 9/125 OS2 simplex, LC auf SC, 500 m 9/125 OS2 simplex, LC auf ST, 500 m 9/125 OS2 simplex, SC auf SC, 500 m 50/125 OM2 simplex, LC auf SC, 500 m 50/125 OM2 simplex, LC auf ST, 500 m 50/125 OM2 simplex, SC auf SC, 500 m


FIBERCON CROSS-LINK ALLGEMEINES FIBERCON® Cross-Link ist ein innovatives System zur Rack-zuRack Verbindung mit sicher der kürzest möglichen Montagezeit. Typischer Anwendungsfall sind moderne Rechenzentren. Das System besteht aus 19-Zoll Racks mit nur 1 HE und UniversalBreakoutkabel, die beidseitig bereits in eine Einschubbox mit angeschlossenen Kupplungen montiert sind. Diese Beakoutkabel können in jeder beliebigen Länge ab 5.0 Meter konfektioniert werden. Die Montagezeit: 2 Leer-Racks aus unserer Lieferung auspacken und in die gewünschten Verteilerschränke montieren. FIBERCON® Cross-Link Kabel aus unserer Lieferung auspacken und je eine Box von hinten in das montierte Panel einschieben. Fertig sind 12 Lichtwellenleiter-Verbindungen. Vergleichen Sie das einmal mit der Zeit der sonst notwendigen 24 Spleissungen in 2 Spleißladen.

Ausführung ausschließlich mit LC-Kupplungen (Multimode oder Singlemode).

BESTELL-NR. AUFBAU __ __ /__ __ 1 2 3 4

1 ...... Serienkennung FCCL ......... FIBERCON Cross-Link 2 ...... Kernfaserdurchmesser/Faserart 50 ............ 50 μm (Multimode, OM2-Faser) O3 ............ 50 μm (Multimode, OM3-Faser) O4 ............ 50 μm (Multimode, OM4-Faser) 62 ............ 62.5 μm (Multimode, OM1-Faser) 10 ............ 9 μm (Singlemode, OS2-Faser) 3 .... Anzahl Fasern verbunden * 12 ............. 12 Faser (Standard) Geringere Faserzahl möglich 4 ...... Länge in m (nur ganze Meter möglich) z.B.: 10.0 ... 10.0 Meter 25.0 ... 25.0.0 Meter * = An der Frontseite einer Kassettenbox werden immer 12 Kupplungen montiert um kein "Loch" zu erhalten. Im inneren ist aber nur die gewünschte Faseranzahl angeschlossen (beginnend mit links oben nach rechts und dann nach links unten). Es wird empfohlen das Kabel zwischen den Einschubkassetten mittels Klettbänder an entsprechenden Halterungen zu montieren oder ein Fiber Guide Kanal-System zu verwenden. Die Verbindung ist standardmäßig zwischen 2 benachbarten Kupplungen "gekreuzt" beschalten (= die Faser von Kupplung 1 der Einschubbox 1 trifft auf die Kupplung 2 der Einschubbox 2, bzw. umgekehrt. Ebenso geht es weiter mit Kupplung 3+4, etc.). So ist es möglich an jeder Einschubbox mit standard ausgekreuzten Patchkabeln direkt an die gewünschten Komponenten anzuschliessen, um letztendlich eine Verbindung von RX auf TX zu erhalten. Auf Anfrage ist auch eine 1:1 Beschaltung oder eine Sonderbschaltung zwischen den Boxen möglich. 9-583 A


FIBERCON CROSS-LINK LEERPANEL Das FIBERCON® Cross-Link Leerpanel hat 8 Ausnehmungen für Einschubboxen der FIBERCON® Cross-Link Breakoutkabel. So können bis zu 96 Lichtwellenleiter-Verbindungen zwischen 2 Schaltschränken auf nur 1 HE untergebracht werden. Standard in Farbe schwarz (RAL 9005), geeignet für die 19-Zoll Rack-Montage, 1.5 mm Stahlblech, Abmessungen 485 x 166 x 44,5 mm. Blindboxen werden benötigt um nicht mit Kabelanschlüssen benötigte Ausnehmungen des Leerpanels zu verschliessen.

Bestell-Nr. FCCL LEERPANEL FCCL BLIND

Lager-Nr. 9083008 9083010

Beschreibung Leerpanel mit 8 Ausnehmungen für FCCL-Einschubboxen Blindbox für ungenütze Ausnehmungen im FCCL Leerpanel

FIBERCON CROSS-LINK BREAKOUT-KABEL Die FIBERCON® Cross-Link Breakoutkabel sind an den Enden bereits mit Einschubboxen, passend in das FIBERCON Leerpanel, versehen. Die Standardausführung ist 12-adrig. Die Kupplungen in der Einschubbox sind immer LC, passend zum gewählten Kabel in Multimode OM2 (Kupplungsfarbe beige), OM3 (Kupplungsfarbe aqua) oder Singlemode OS2 (Kupplungsfarbe blau). Am Übergang des Kabels zur Einschubbox ist eine Zugentlastung und ein Knickschutz angebracht. Mittels eines Sicherungsstifts wird die Einschubbox am Panel zusätzlich befestigt. Die Verbindung ist standardmäßig zwischen 2 benachbarten Kupplungen "gekreuzt" beschalten (= die Faser von Kupplung 1 der Einschubbox 1 trifft auf die Kupplung 2 der Einschubbox 2, bzw. umgekehrt. Ebenso geht es weiter mit Kupplung 3+4, etc.). Die FIBERCON® Cross-Link Breakoutkabel werden auf Kundenwunsch in jeder Länge ab 5.0 Meter gefertigt. Bestell-Nr. FCCL 50/12 10.0 FCCL 50/12 20.0 FCCL O3/12 10.0 FCCL O3/12 20.0 FCCL 10/12 10.0 FCCL 10/12 20.0

Lager-Nr. 9083210 9083220 9083310 9083320 9083510 9083520

Beschreibung Fibercon Cross-Link Fibercon Cross-Link Fibercon Cross-Link Fibercon Cross-Link Fibercon Cross-Link Fibercon Cross-Link

Breakoutkabel, Breakoutkabel, Breakoutkabel, Breakoutkabel, Breakoutkabel, Breakoutkabel,

12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig,

MM OM2, 10.0 m MM OM2, 20.0 m MM OM3, 10.0 m MM OM3, 20.0 m SM OS2, 10.0 m SM OS2, 20.0 m

WANDHALTERUNG Die Einschubbox eines FIBERCON® Cross-Link Breakoutkabel kann mit einer eigenen Wandhalterung statt in das Leerpanel auch an die Wand oder auf eine andere glatte Fläche montiert werden. Die Wandhalterung ist extra zu bestellen. Bestell-Nr. FCCL WAND

Lager-Nr. 9083012

Beschreibung Wandhalterung für Einschubbox eines FCCL-Breakoutkabels

9-583 B


MPO/MTP VERKABELUNG ALLGEMEINES Der MPO ("Multipath Push-On") Steckverbinder ermöglicht bis zu 12 bzw. bis 24 LichtwellenleiterFasern in einem Steckverbinder zu bündeln. Oft findet man auch die Bezeichnung "MTP" für diese Art Steckverbinder. MTP ist ein von der amerikanischen Firma "US-Conec" (ein Joint Venture von NTT, Corning und Fujikura) weiterentwickelter MPO-Steckverbinder. Er erlaubt noch bessere Anschlusswerte als MPO und hat mehrere Möglichkeiten der Codierung und erlaubt auch den Umbau von "male" auf "female", sogar wenn der Steckverbinder schon auf das Kabel assembliert ist. Prinzipiell ist aber MPO und MTP als gleichwertig anzusehen und ist auch untereinander "steckbar". "MTP" ist also ein bestimmtes "brand mark" eines MPO-Steckverbinders, mit aber weit höherem Preis. Daher wird in Europa oft nur der MPO-Steckverbinder eingesetzt. Kabel mit MTP-Stecker sind aber auf Anfrage möglich. Die MPO-Steckverbinder gibt es in einer "male" (männlich, Stift) Version und in einer "female" (weiblich, Buchse) Version. Die "male"-Version hat dabei links und rechts von den eigentlichen Fasern Führungsstifte. Der "female"-Stecker hat an der gleichen Stelle Aufnahmelöcher, wo die Führungsstifte hineingleiten können. So ist bei einer Verbindung von "male" auf "female" bei MPO immer eine perfekte Zentrierung gegeben. Es ist wichtig zu wissen, wann bei einer Verkabelung mittels MPOSteckverbinder ein "male" oder ein "female" Steckverbinder eingesetzt wird und ob das Kabel 1:1 beschalten (Typ "A") sein muss oder ausgekreutzt (Typ "B") sein soll. Mehr Info darüber und Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Homepage im "White Paper": "Die Migration zu 40 Gb auf Lichtwelle (QSFP und MPO/MTP)". Der MPO-Stecker wird derzeit hauptsächlich in der 12-adrigen Version im Zusammenhang mit QSFP Modulen für 40GBase-SR4 verwendet (siehe auch Seite 9-720 in diesem Katalog).

MPO ANSCHLUSSKABEL, 12-ADRIG Die MPO-Anschlusskabel können in verschiedenen Versionen geliefert werden: female-female, femalemale und male-male. Und alle 3 Arten jeweils in einer 1:1 bzw. ausgekreuzten Beschaltung.

Die MPO-Anschlusskabel kommen hauptsächlich bei der Verbindung zweier 40 Gb QSFP-Module mit MPO-Anschluss, Multimode, zum Einsatz. Bei einer direkten Verbindung wird ein Kabel female-female Typ "B" (ausgekreutz) benötigt. Bei einer Verbindung über Durchführungspanele werden sowohl Typ "A" als auch Typ "B" Kabel verwendet. Bei der 40GBase-SR4 Datenübertragung über Multimode kommen praktisch nur mehr OM3-Fasern (Reichweite 100 m) und OM4-Kabel (Reichweite 150 m) zum Einsatz. 9-585 A


MPO/MTP VERKABELUNG MPO ANSCHLUSSKABEL, 12-ADRIG (Fortsetzung) Bestell-Nr. MPO O3/12 F/F xx.0 MPO O3/12 M/F xx.0 MPO O3/12 M/M xx.0 MPO-C O3/12 F/F xx.0 MPO-C O3/12 M/F xx.0 MPO-C O3/12 M/M xx.0

Lager-Nr. 90850xx 90853xx 90855xx 90860xx 90863xx 90865xx

Faser 50/125 OM3 Beschreibung MPO-Kabel, OM3, MPO-Kabel, OM3, MPO-Kabel, OM3, MPO-Kabel, OM3, MPO-Kabel, OM3, MPO-Kabel, OM3,

12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig,

female-female, Typ "A" male-female, Typ "A" male-male, Typ "A" female-female, Typ "B" male-female, Typ "B" male-male, Typ "B"

12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig, 12-adrig,

female-female, Typ "A" male-female, Typ "A" male-male, Typ "A" female-female, Typ "B" male-female, Typ "B" male-male, Typ "B"

f ür "xx" bitte Länge in ganzen Metern (z.B. 01, 05, 10, 50) einsetzen

Bestell-Nr. MPO O4/12 F/F xx.0 MPO O4/12 M/F xx.0 MPO O4/12 M/M xx.0 MPO-C O4/12 F/F xx.0 MPO-C O4/12 M/F xx.0 MPO-C O4/12 M/M xx.0

Lager-Nr. 90870xx 90873xx 90875xx 90880xx 90883xx 90885xx

Faser 50/125 OM4 Beschreibung MPO-Kabel, OM4, MPO-Kabel, OM4, MPO-Kabel, OM4, MPO-Kabel, OM4, MPO-Kabel, OM4, MPO-Kabel, OM4,

f ür "xx" bitte Länge in ganzen Metern (z.B. 01, 05, 10, 50) einsetzen

MPO FAN-OUT KABEL Die "Fan-out" Kabel ermöglichen die Einbindung von Geräten mit anderen Anschlüssen in eine MPOVerkabelungsstruktur. Ein klassischer Anwendungsfall ist die Anbindung von 4 Geräten mit 10Gb SFP PLUS Anschlüssen an ein Gerät mit 40 Gb MPO-Anschluss. Daher werden die MPO Fan-out Kabel auf der anderen Seite zumeist mit LC-Duplex Steckverbindern versehen. Andere Steckverbinder sind aber auf Anfrage möglich. Beim Fan-out Kabel mit 4 Duplex-Anschlüssen sind nur die aktiven Pins eines 40 Gb QSFP-Moduls verbunden und zwar jeweils die zusammengehörigen Leitungen Rx und Tx auf einen Duplex-Stecker, bereits unter Berücksichtigung der notwendigen Auskreuzung. Daher ist dieses Kabel üblicherweise mit einem MPO-Stecker "female" versehen. Das 6-fach Kabel hat alle 12 Positionen verbunden und wird oft innerhalb einer Panel-Kassette (Aufteiler-Kassette) verwendet (siehe auch Seite 9-586) und hat daher zumeist einen MPO "male" Anschluss.

Bestell-Nr. MPO-F O3 4xDLC xx.0 MPO-F O4 4xDLC xx.0 MPO-M O3 6xDLC xx.0 MPO-M O4 6xDLC xx.0

Lager-Nr. 90890xx 90892xx 90895xx 90897xx

Beschreibung MPO-female Fan-Out Kabel auf 4 x LC-Duplex, OM3 MPO-female Fan-Out Kabel auf 4 x LC-Duplex, OM4 MPO-male Fan-Out Kabel auf 6 x LC-Duplex, OM3 MPO-male Fan-Out Kabel auf 6 x LC-Duplex, OM4

f ür "xx" bitte Länge in ganzen Metern (z.B. 01, 05, 10, 50) einsetzen

9-585 B


MPO/MTP VERKABELUNG 19-ZOLL PANEL, 1 HE, MIT MPO-AUFTEILERKASSETTEN Das 19-Zoll Leerpanel hat 3 Ausnehmungen für den Einschub der Aufteiler-Kassetten. Das Panel und die Kassetten sind extra zu bestellen. Nicht mit Kassetten versehene Ausnehmungen können mit einer Blindabdeckung verschlossen werden. Die Aufteiler-Kassetten haben an der Vorderseite 6 Duplex-LC-Kupplungen (DLC), angepasst an die Verkabelung in OM3 (aqua) oder OM4 (erikaviolett). An der Rückseite befindet sich eine MPO-Kupplung Typ "A". Im Inneren ist die Aufteiler-Kassette bereits mit einem Fan-Out Kabel MPO-male auf 6 x Duplex-LC Stecker angeschlossen. Ein MPO-Anschlusskabel, das an die Rückseite der AufteilerKasette gesteckt wird, muss daher einen MPO-female Stecker aufweisen.

Farbe: grau (RAL 7035). Auf Anfrage auch in Farbe schwarz (RAL 9005) erhältlich. Bestell-Nr. LGX 3C 1HE/19 LGX 1C BLIND LGX 1M MPO/M-6DLC O3 LGX 1M MPO/M-6DLC O4

Lager-Nr. 9067013 9067019 9067312 9067412

Beschreibung 19-Zoll Leerpanel, 1 HE, 3 Ausnehmungen für LGX 1M Blindabdeckung für Ausnehmung MPO-Aufteikerkassette, MPO-male auf 6 x DLC, OM3 MPO-Aufteikerkassette, MPO-male auf 6 x DLC, OM4

19-ZOLL PANEL, 1 HE, MIT MPO-KUPPLUNGEN Das 19-Zoll Leerpanel hat 4 Ausnehmungen für die Plättchen mit den MPO-Kupplungen. Das Panel und die bereits mit den Kupplungen bestückten Plättchen sind extra zu bestellen. Nicht benötigte Ausnehmungen können mit einem Blindplättchen versehen werden. MPO DFG PLAT-A

MPO DFG PLAT-B MPO DFG PANEL 19/1 Bestell-Nr. MPO DFG PANEL 19/1 MPO DFG BLIND MPO DFG PLAT-A MPO DFG PLAT-B

Lager-Nr. 9067504 9067510 9067516 9067527

Beschreibung 19-Zoll Leerpanel, 1 HE, 4 Ausnehmungen für DFG PLAT Blindabdeckung für Ausnehmung bei MPO DFG PANEL Plättchen bestückt mit 6 MPO-Kupplungen Typ "A" Plättchen bestückt mit 6 MPO-Kupplungen Typ "B"

9-586 A


MPO/MTP VERKABELUNG MPO KUPPLUNG Eine MPO-Kupplung führt einen MPO-Stecker male und einen MPO-Stecker female zusammen. Sie dient nur der Halterung und Fixierung der Steckverbinder und hat im Inneren keine "Ferrule", wie andere Lichtwellenleiter-Kupplungen. Es ist nicht möglich 2 MPO-male oder 2 MPO-female Stecker zusammenzuführen. Die Kupplung Typ "A" hat die Codierung auf einer Seite oben und auf der anderen Seite unten. Mit dieser Kupplung können 1:1 Verbindungen hergestellt werden. Die Kupplung Typ "B" hat die Codierung auf der gleichen Seite. Mit dieser Kupplung können gekreuzte Verbindungen hergestellt werden.

MPO-Kupplung Typ "A"

Bestell-Nr. LWL-KUP MPO-A LWL-KUP MPO-B

Lager-Nr. 9020112 9020212

MPO-Kupplung Typ "B"

Beschreibung MPO-Kupplung (Durchführung), Typ "A" MPO-Kupplung (Durchführung), Typ "B"

MPO VERKABELUNGSBEISPIELE a) Direkte Verbindung 2 QSFP MPO-Module 40 Gb, mit MPO female-female Kabel, gekreuzt (Typ "B")

b) Direkte Verbindung 2 QSFP MPO-Module 40 Gb, über Durchführungspanele mit Kupplungen Typ "A", mit gekreuztem (Typ "B") Endkabel

c) Rack-zu-Rack Verbindung mit MPO-Aufteilerkassette über MPO-Kabel mit Integration mehrerer Datenraten

9-586 B


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL VERTEILERLADE (Spleißlade), SERIE "KFM" Diese formschöne Spleißlade ist aus Stahlblech gefertigt und pulverbeschichtet (hellgrau). Die Teile sind sowohl einzeln erhältlich (zum individuellen Zusammenbau), als auch als komplett bestückte Spleißlade mit ST-, FC-, E2000-, SC, DSC (duplex SC), DLC (duplex LC) oder QLC (quatro LC) Kupplungen, Multimode oder Singlemode, wahlweise mit oder ohne Pigtails. Die Lade besteht aus folgenden Teilen: Grundgehäuse: In diesem geschlossenen Gehäuse ist bereits eine Spleißkassette montiert. In der Rückwand befinden sich 2 "U"-förmige Ausnehmung. In einer davon ist bereits eine PG16-Verschraubung (Kabeldurchlass 10-14 mm) montiert, die andere ist durch eine Blindabdeckung verschlossen. Werden 2 Kabeleinlässe benötigt, so kann die Blindabdeckung leicht gegen eine zweite PGVerschraubung ausgetauscht werden. Höhenbedarf 1 HE, Tiefe 245 mm Frontplatte: Diese sind aus Stahlblech, pulverbeschichtet und mit einer verschiedenen Anzahl von Ausstanzungen für die Kupplungen versehen. Falls nur weniger Steckplätze benötigt werden, so können die freien Ausstanzungen mit "LWL-Stopfen" abgedeckt werden. Achtung: Die Frontpanele passen nur in das Grundgehäuse und sind nicht für 19-Zoll Montage als Panel geeignet.

LWL-SPLEISSKASSETTE

LWL-VL-KFM-GGH (Grundgehäuse) LWL-ST-STOPFEN

LWL-SC-STOPFEN

-

LWL-DSC-STOPFEN

Komplett-Laden bis 12 Steckplätzen werden mit 1 Blindabdeckung, 1 PG-Verschraubung und 1 Spleißkassette geliefert. Komplett-Laden bis 24 Steckplätzen werden mit 2 PG-Verschraubungen und 2 Spleißkassetten geliefert. Komplett-Laden bis 48 Steckplätzen werden mit 2 PG-Verschraubungen und 4 Spleißkassetten geliefert. Je 4 Stk. M6-Schrauben und Muttern für die Montage in Verteilerschränken sind bei jeder Komplett-Lade im Lieferumfang enthalten. Spleißhülsen (wahlweise Länge 40 mm oder 60 mm) sind jeweils extra zu bestellen. Sonderausführungen, selektive Bestückungen oder Bestückung mit anderen Kupplungen (z.B. E2000/APC, SC/APC, LC/APC) auf Anfrage. 9-601 A


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL VERTEILERLADE (Spleißlade), SERIE "KFM" Spleißlade-Einzelteile Bestell-Nr. LWL-VL-KFM-GGH LWL-VL WZ LWL-VL-KFM-P12ST LWL-VL-KFM-P24ST LWL-VL-KFM-P12SC LWL-VL-KFM-P24SC LWL-VL-KFM-P06DSC LWL-VL-KFM-P12DSC LWL-ST-STOPFEN LWL-SC-STOPFEN LWL-DSC-STOPFEN LWL-VL BLINDSTOPFEN LWL-PG16 VTS MUTTER M6 VTS SCHRAUBE M6 LWL-SPLEISSKASSETTE LWL-SPLEISSHUELSE 40 LWL-SPLEISSHUELSE 60

LWL-VL WZ

Lager-Nr. 9050001 9050004 9050012 9050024 9050112 9050124 9050206 9050212 9050501 9050512 9050524 9050550 9050616 3390006 3390016 9050712 9050840 9050860

Beschreibung Grundgehäuse für LWL-Verteilerlade, ohne Frontplatten Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" Frontplatte, mit 12 Ausstanzungen für ST/FC Frontplatte, mit 24 Ausstanzungen für ST/FC Frontplatte, mit 12 Ausstanzungen für SC/E2000/DLC Frontplatte, mit 24 Ausstanzungen für SC/E2000/DLC Frontplatte, mit 6 Ausstanzungen für DSC/QLC Frontplatte, mit 12 Ausstanzungen für DSC/QLC Blindstopfen für ST/FC-Ausstanzung Blindstopfen für eine SC/E2000/DLC-Ausstanzung Blindstopfen für eine DSC/QLC-Ausstanzung Blindstopfen inkl. Gegenmutter für LWL-Verteilerladen PG-Verschraubung für max. Kabeldurchmesser 16 mm Käfigmutter, Gewinde M6, zur Rackbefestigung Schraube mit Unterlegscheibe, Gewinde M6 Spleißkassette mit Halterung für max. 12 Schutzröhrchen Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 40 mm Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 60 mm

Alle unsere Komplettladen werden mit dem internationalen Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" versehen.

LWL-VL-KFM-P12ST

LWL-VL-KFM-P12SC

LWL-VL-KFM-P06DSC

LWL-VL-KFM-P24ST

LWL-VL-KFM-P24SC

LWL-VL-KFM-P12DSC

LWL-PG16

LWL-SPLEISSHUELSE 40

LWL-SPLEISSHUELSE 60

LWL-VL BLINDSTOPFEN

VTS MUTTER M6 9-601 B

VTS SCHRAUBE M6


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, MULTIMODE, OHNE PIGTAILS 19-Zoll Verteilerladen (Spleißladen), bereits bestückt mit der notwendigen Anzahl an Kupplungen (und eventuell Blindstopfen), Spleißkassette(n) und PG16-Verschraubung(en) auf der Rückseite (bis 12fach 1 PG-Verschraubung, ab 16-fach 2 PG-Verschraubungen). Lieferung inkl. Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" sowie 4 Käfigmuttern und 4 Käfigschrauben M6 für die 19-Zoll Montage. Pigtails müssen extra bestellt werden.

Komplett-Laden, Multimode (OM1/OM2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM

04 ST 08 ST 12 ST 16 ST 24 ST 04 FC 08 FC 12 FC 16 FC 24 FC 04 DLC 06 DLC 08 DLC 12 DLC 24 DLC 02 DSC 04 DSC 06 DSC 08 DSC 12 DSC 02 QLC 03 QLC 04 QLC 06 QLC 12 QLC

Lager-Nr. 9051004 9051008 9051012 9051016 9051024 9051104 9051108 9051112 9051116 9051124 9051404 9051406 9051408 9051412 9051424 9051502 9051504 9051506 9051508 9051512 9051602 9051603 9051604 9051606 9051612

Anzahl Kupplungen 4 x ST (simplex ST), Multimode 8 x ST (simplex ST), Multimode 12 x ST (simplex ST), Multimode 16 x ST (simplex ST), Multimode 24 x ST (simplex ST), Multimode 4 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 12 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 16 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 24 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 4 x DLC (duplex LC), Multimode 6 x DLC (duplex LC), Multimode 8 x DLC (duplex LC), Multimode 12 x DLC (duplex LC), Multimode 24 x DLC (duplex LC), Multimode 2 x DSC (duplex SC), Multimode 4 x DSC (duplex SC), Multimode 6 x DSC (duplex SC), Multimode 8 x DSC (duplex SC), Multimode 12 x DSC (duplex SC), Multimode 2 x QLC (quatro LC), Multimode 3 x QLC (quatro LC), Multimode 4 x QLC (quatro LC), Multimode 6 x QLC (quatro LC), Multimode 12 x QLC (quatro LC), Multimode

Steckplätze 4 x ST 8 x ST 12 x ST 16 x ST 24 x ST 4 x FC 8 x FC 12 x FC 16 x FC 24 x FC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC

Komplett-Laden, Multimode (OM3), ohne Pigtails LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM

04 DLC O3 06 DLC O3 08 DLC O3 12 DLC O3 24 DLC O3 02 DSC O3 04 DSC O3 06 DSC O3 08 DSC O3 12 DSC O3 02 QLC O3 03 QLC O3 04 QLC O3 06 QLC O3 12 QLC O3

9053404 9053406 9053408 9053412 9053424 9053502 9053504 9053506 9053508 9053512 9053602 9053603 9053604 9053606 9053612

4 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM3

9-601 C

8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, MULTIMODE, OHNE PIGTAILS Komplett-Laden, Multimode (OM4), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM

04 DLC O4 06 DLC O4 08 DLC O4 12 DLC O4 24 DLC O4 02 DSC O4 04 DSC O4 06 DSC O4 08 DSC O4 12 DSC O4 02 QLC O4 03 QLC O4 04 QLC O4 06 QLC O4 12 QLC O4

Lager-Nr. 9054404 9054406 9054408 9054412 9054424 9054502 9054504 9054506 9054508 9054512 9054602 9054603 9054604 9054606 9054612

Anzahl Kupplungen 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM4

Steckplätze 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC

Bei den Laden für OM3 und OM4 werden spezielle Kupplungen mit höherer Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Kupplungsfarbe "Aqua (Türkis)" für OM3, "Violett" für OM4. Nur erhältlich in DLC, DSC, QLC (SC Simplex auf Anfrage). Für FC und ST müssen auch für OM3 oder OM4 die Laden mit OM2 Kupplungen verwendet werden. Spleissladen mit E2000Kupplungen sind auf Anfrage ebenfalls lieferbar.

LWL-VL-KFM 08 ST

LWL-VL-KFM 12 DLC

LWL-VL-KFM 06 QLC O3

LWL-VL-KFM 12 DSC O4

Spleissladen mit einer anderen Anzahl an Kupplungen oder mit individueller Mischbestückung auf Anfrage.

9-601 D


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, SINGLEMODE, OHNE PIGTAILS 19-Zoll Verteilerladen (Spleißladen), bereits bestückt mit der notwendigen Anzahl an Kupplungen (und eventuell Blindstopfen), Spleißkassette(n) und PG16-Verschraubung(en) auf der Rückseite (bis 12fach 1 PG-Verschraubung, ab 16-fach 2 PG-Verschraubungen). Lieferung inkl. Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" sowie 4 Käfigmuttern und 4 Käfigschrauben M6 für die 19-Zoll Montage. Pigtails müssen extra bestellt werden.

Komplett-Laden, Singlemode (OS2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM LWL-VL-KFM

04 ST SM 08 ST SM 12 ST SM 16 ST SM 24 ST SM 04 FC SM 08 FC SM 12 FC SM 16 FC SM 24 FC SM 04 E2 SM 08 E2 SM 12 E2 SM 16 E2 SM 24 E2 SM 04 DLC SM 06 DLC SM 08 DLC SM 12 DLC SM 24 DLC SM 02 DSC SM 04 DSC SM 06 DSC SM 08 DSC SM 12 DSC SM 02 QLC SM 03 QLC SM 04 QLC SM 06 QLC SM 12 QLC SM

Lager-Nr. 9052004 9052008 9052012 9052016 9052024 9052104 9052108 9052112 9052116 9052124 9052204 9052208 9052212 9052216 9052224 9052404 9052406 9052408 9052412 9052424 9052502 9052504 9052506 9052508 9052512 9052602 9052603 9052604 9052606 9052612

Anzahl Kupplungen 4 x ST (simplex ST), Singlemode 8 x ST (simplex ST), Singlemode 12 x ST (simplex ST), Singlemode 16 x ST (simplex ST), Singlemode 24 x ST (simplex ST), Singlemode 4 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 12 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 16 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 24 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 4 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 8 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 12 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 16 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 24 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 4 x DLC (duplex LC), Singlemode 6 x DLC (duplex LC), Singlemode 8 x DLC (duplex LC), Singlemode 12 x DLC (duplex LC), Singlemode 24 x DLC (duplex LC), Singlemode 2 x DSC (duplex SC), Singlemode 4 x DSC (duplex SC), Singlemode 6 x DSC (duplex SC), Singlemode 8 x DSC (duplex SC), Singlemode 12 x DSC (duplex SC), Singlemode 2 x QLC (quatro LC), Singlemode 3 x QLC (quatro LC), Singlemode 4 x QLC (quatro LC), Singlemode 6 x QLC (quatro LC), Singlemode 12 x QLC (quatro LC), Singlemode

LWL-VL-KFM 12 ST SM

Steckplätze 4 x ST 8 x ST 12 x ST 16 x ST 24 x ST 4 x FC 8 x FC 12 x FC 16 x FC 24 x FC 4 x E2000 8 x E2000 12 x E2000 16 x E2000 24 x E2000 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC

LWL-VL-KFM 12 DSC SM

Bei den Laden für Singlemode werden Kupplungen mit höchster Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Metallausführung bei ST und FC, Kupplungsfarbe "Blau" bei E2000, DLC, DSC, QLC. Spleißladen mit E2000/APC, SC/APC und LC/APC auf Anfrage lieferbar. 9-601 E


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, MULTIMODE, MIT PIGTAILS 19-Zoll Verteilerladen (Spleißladen), bereits bestückt mit der notwendigen Anzahl an Kupplungen, Blindstopfen, Spleißkassette(n) und PG16-Verschraubung(en) auf der Rückseite (bis 12-fach 1 PG-Verschraubung, ab 16-fach 2 PG-Verschraubungen). Lieferung inkl. Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" sowie 4 Käfigmuttern und 4 Käfigschrauben M6 für die 19-Zoll Montage. Notwendige Anzahl an Pigtails im Lieferumfang enthalten (beigelegt).

Komplett-Laden, Multimode (OM2), inklusive Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP

04 ST 08 ST 12 ST 16 ST 24 ST 04 FC 08 FC 12 FC 16 FC 24 FC 04 DLC 06 DLC 08 DLC 12 DLC 24 DLC 02 DSC 04 DSC 06 DSC 08 DSC 12 DSC 02 QLC 03 QLC 04 QLC 06 QLC 12 QLC

Lager-Nr. 9055004 9055008 9055012 9055016 9055024 9055104 9055108 9055112 9055116 9055124 9055404 9055406 9055408 9055412 9055424 9055502 9055504 9055506 9055508 9055512 9055602 9055603 9055604 9055606 9055612

Anzahl Kupplungen 4 x ST (simplex ST), Multimode 8 x ST (simplex ST), Multimode 12 x ST (simplex ST), Multimode 16 x ST (simplex ST), Multimode 24 x ST (simplex ST), Multimode 4 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 12 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 16 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 24 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 4 x DLC (duplex LC), Multimode 6 x DLC (duplex LC), Multimode 8 x DLC (duplex LC), Multimode 12 x DLC (duplex LC), Multimode 24 x DLC (duplex LC), Multimode 2 x DSC (duplex SC), Multimode 4 x DSC (duplex SC), Multimode 6 x DSC (duplex SC), Multimode 8 x DSC (duplex SC), Multimode 12 x DSC (duplex SC), Multimode 2 x QLC (quatro LC), Multimode 3 x QLC (quatro LC), Multimode 4 x QLC (quatro LC), Multimode 6 x QLC (quatro LC), Multimode 12 x QLC (quatro LC), Multimode

Anzahl Steckplätze + Pigtails 4 x ST 8 x ST 12 x ST 16 x ST 24 x ST 4 x FC 8 x FC 12 x FC 16 x FC 24 x FC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC

Komplett-Laden, Multimode (OM3), inklusive Pigtails LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP

04 DLC O3 06 DLC O3 08 DLC O3 12 DLC O3 24 DLC O3 02 DSC O3 04 DSC O3 06 DSC O3 08 DSC O3 12 DSC O3 02 QLC O3 03 QLC O3 04 QLC O3 06 QLC O3 12 QLC O3

9057404 9057406 9057408 9057412 9057424 9057502 9057504 9057506 9057508 9057512 9057602 9057603 9057604 9057606 9057612

4 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM3

9-602 A

8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, MULTIMODE, MIT PIGTAILS Komplett-Laden, Multimode (OM4), inklusive Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP

04 DLC O4 06 DLC O4 08 DLC O4 12 DLC O4 24 DLC O4 02 DSC O4 04 DSC O4 06 DSC O4 08 DSC O4 12 DSC O4 02 QLC O4 03 QLC O4 04 QLC O4 06 QLC O4 12 QLC O4

Lager-Nr. 9058404 9058406 9058408 9058412 9058424 9058502 9058504 9058506 9058508 9058512 9058602 9058603 9058604 9058606 9058612

Anzahl Kupplungen 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM3

Anzahl Steckplätze + Pigtails 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 48 x LC

Bei den Laden für OM3 und OM4 werden spezielle Kupplungen mit höherer Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Kupplungsfarbe "Aqua (Türkis)" für OM3, "Violett" für OM4. Nur erhältlich in DLC, DSC, QLC (SC Simplex auf Anfrage). Coating der Pigtails in den Farben "Orange" für OM2, "Aqua (Türkis)" für OM3, "Violett" für OM4. Steckverbinder "Metall" bei FC und ST, "Beige" bei LC und SC. Spleissladen mit E2000-Kupplungen simplex sind auf Anfrage ebenfalls lieferbar. Die Pigtails sind bei vorgenannten Spleißladen nur "beigelegt". Ausführung mit spleissfertig vorbereiteten Pigtails (Coating entfernt, bereits eingelegt und an die Kupplungen angeschlossen) gegen Aufpreis möglich.

LWL-VL-MP 08 ST

LWL-VL-MP 06 DSC O4

Spleissladen mit einer anderen Anzahl an Kupplungen und Pigtails oder mit individueller Mischbestückung auf Anfrage.

9-602 B


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL SPLEISSLADE, SINGLEMODE, MIT PIGTAILS 19-Zoll Verteilerladen (Spleißladen), bereits bestückt mit der notwendigen Anzahl an Kupplungen, Blindstopfen, Spleißkassette(n) und PG16-Verschraubung(en) auf der Rückseite (bis 12-fach 1 PG-Verschraubung, ab 16-fach 2 PG-Verschraubungen). Lieferung inkl. Warnzeichen "Vorsicht Laserstrahlung" sowie 4 Käfigmuttern und 4 Käfigschrauben M6 für die 19-Zoll Montage. Notwendige Anzahl an Pigtails im Lieferumfang enthalten (beigelegt). Anzahl Steckplätze + Pigtails Anzahl Kupplungen 8 x ST (simplex ST), Singlemode 8 x ST 12 x ST (simplex ST), Singlemode 12 x ST 16 x ST (simplex ST), Singlemode 16 x ST 24 x ST (simplex ST), Singlemode 24 x ST 8 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 8 x FC 12 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 12 x FC 16 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 16 x FC 24 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 24 x FC 8 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 8 x E2000 12 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 12 x E2000 16 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 12 x E2000 24 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 24 x E2000 4 x DLC (duplex LC), Singlemode 8 x LC 6 x DLC (duplex LC), Singlemode 12 x LC 8 x DLC (duplex LC), Singlemode 16 x LC 12 x DLC (duplex LC), Singlemode 24 x LC 24 x DLC (duplex LC), Singlemode 48 x LC 4 x DSC (duplex SC), Singlemode 8 x SC 6 x DSC (duplex SC), Singlemode 12 x SC 8 x DSC (duplex SC), Singlemode 16 x SC 12 x DSC (duplex SC), Singlemode 24 x SC 2 x QLC (quatro LC), Singlemode 8 x LC 3 x QLC (quatro LC), Singlemode 12 x LC 4 x QLC (quatro LC), Singlemode 16 x LC 6 x QLC (quatro LC), Singlemode 24 x LC 12 x QLC (quatro LC), Singlemode 48 x LC

Komplett-Laden, Singlemode (OS2), inklusive Pigtails Bestell-Nr. LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP LWL-VL-MP

08 ST SM 12 ST SM 16 ST SM 24 ST SM 08 FC SM 12 FC SM 16 FC SM 24 FC SM 08 E2 SM 12 E2 SM 16 E2 SM 24 E2 SM 04 DLC SM 06 DLC SM 08 DLC SM 12 DLC SM 24 DLC SM 04 DSC SM 06 DSC SM 08 DSC SM 12 DSC SM 02 QLC SM 03 QLC SM 04 QLC SM 06 QLC SM 12 QLC SM

Lager-Nr. 9056008 9056012 9056016 9056024 9056108 9056112 9056116 9056124 9056208 9056212 9056216 9056224 9056404 9056406 9056408 9056412 9056424 9056504 9056506 9056508 9056512 9056602 9056603 9056604 9056606 9056612

Bei den Laden für Singlemode werden Kupplungen mit höchster Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Metallausführung bei ST und FC, Kupplungsfarbe "blau" bei E2000, DLC, DSC, QLC. Ausführungen mit E2000/APC, SC/APC und LC/APC auf Anfrage. Die Pigtails sind bei vorgenannten Spleißladen nur "beigelegt". Coating der Pigtails in der Farbe "Gelb". Ausführung mit spleissfertig vorbereiteten Pigtails (Coating entfernt, bereits eingelegt und an die Kupplungen angeschlossen) gegen Aufpreis möglich.

LWL-VL-MP 24 DLC SM

LWL-VL-MP 03 QLC SM 9-602 C


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR SPLEISSBOX "SB", WANDMONTAGE, VERSPERRBAR -

für max. 8 Anschlüsse für FC oder ST ("D-Hole"), jeweils Multimode oder Singlemode formschönes Metallgehäuse, beschichtet, beige insgesamt 3 Kabel-Einlässe bzw. -Auslässe mit Abdichtung, 1 Stk. PG16-Verschraubung beigelegt auch geeignet zur Verbindung von Breakoutkabeln Spleißkassette bereits innen montiert Kupplungen und Spleißkassette durch Flügeltüre geschützt, versperrbar (je 2 Schlüssel im Lieferumfang enthalten). Patchkabel werden ebenfalls innen angeschlossen. Teile für selektive Bestückung auch einzeln erhältlich: Grundgehäuse inkl. Spleißkassette sowie entsprechende Anzahl von LWL-Kupplungen Abmessungen: 230 x 230 x 60 mm

Spleißkassette (geöffnet), im Inneren bereits montiert

LWL-SPLEISSHUELSE

Grundgehäuse (LWL-SB-GEHAEUSE 8ST), geöffnet

Diese Spleissbox ist ein Auslauftype und nur mehr lieferbar, solange Vorrat reicht.

Spleißbox-Grundgehäuse (ohne Kupplungen) Bestell-Nr. LWL-SB-GEHAUESE 8ST LWL-SPLEISSHUELSE 40 LWL-SPLEISSHUELSE 60

Lager-Nr. 9060008 9050840 9050860

Beschreibung Spleißbox-Gehäuse, 8 Ausstanzungen für FC/ST D.Hole Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 40 mm Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 60 mm

9-603 A


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR SPLEISSBOX "SB", WANDMONTAGE, VERSPERRBAR Komplett-Spleißboxen, Multimode (OM1/OM2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-SB 04 LWL-SB 06 LWL-SB 08 LWL-SB 04 LWL-SB 06 LWL-SB 08

FC MM FC MM FC MM ST MM ST MM ST MM

Lager-Nr. 9060104 9060106 9060108 9060204 9060206 9060208

Anzahl Kupplungen 4 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 6 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 4 x ST (simplex ST), Multimode 6 x ST (simplex ST), Multimode 8 x ST (simplex ST), Multimode

Steckplätze 4 x FC 6 x FC 8 x FC 4 x ST 6 x ST 8 x ST

Komplett-Spleißboxen, Singlemode (OS2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-SB 04 LWL-SB 06 LWL-SB 08 LWL-SB 04 LWL-SB 06 LWL-SB 08

FC SM FC SM FC SM ST SM ST SM ST SM

Lager-Nr. 9061104 9061106 9061108 9061204 9061206 9061208

Anzahl Kupplungen 4 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 6 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 4 x ST (simplex ST), Singlemode 6 x ST (simplex ST), Singlemode 8 x ST (simplex ST), Singlemode

Steckplätze 4 x FC 6 x FC 8 x FC 4 x ST 6 x ST 8 x ST

-

Pigtails zu den jeweiligen Spleißboxen sind extra zu bestellen (siehe Seite 9-048 B).

-

Spleißhülsen (wahlweise mit 40 mm oder 60 mm Länge) sind jeweils extra zu bestellen.

-

Die Spleißboxen Multimode sind auch für OM3-Anwendungen oder OM4-Anwendungen geeignet.

9-603 B


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL VERTEILERLADE FÜR BREAKOUTKABEL, MM Die Breakoutlade ist besonders zur Aufnahme von Breakoutkabel (Innenkabel und Universalkabel) geeignet. Die Kabel können von der Rückseite leicht in die 19-Zoll Lade eingeführt werden und mittels Kabelbinder bzw. Klettband zugentlastet werden. In der Lade werden die Breakoutkabel einfach auf die Kupplungen gesteckt. Die Lade wird bereits mit der gewünschten Anzahl von Kupplungen bestückt geliefert. Die Lieferung erfolgt ohne Montagematerial für 19-Zoll Montage. Andere Ausführungen bzw. Anzahl von Steckplätzen auf Anfrage.

Breakoutlade, Multimode (OM1/OM2) Bestell-Nr. LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX

04 08 12 24 04 08 12 24 02 04 06 12 24 02 04 06 12 02 03 06 12

ST ST ST ST FC FC FC FC DLC DLC DLC DLC DLC DSC DSC DSC DSC QLC QLC QLC QLC

Lager-Nr. 9063004 9063008 9063012 9063024 9063104 9063108 9063112 9063124 9063402 9063404 9063406 9063412 9063424 9063502 9063504 9063506 9063512 9063602 9063603 9063606 9063612

Anzahl Kupplungen 4 x ST (simplex ST), Multimode 8 x ST (simplex ST), Multimode 12 x ST (simplex ST), Multimode 24 x ST (simplex ST), Multimode 4 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 12 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 24 x FC (simplex FC D-Hole), Multimode 2 x DLC (duplex LC), Multimode 4 x DLC (duplex LC), Multimode 6 x DLC (duplex LC), Multimode 12 x DLC (duplex LC), Multimode 24 x DLC (duplex LC), Multimode 2 x DSC (duplex SC), Multimode 4 x DSC (duplex SC), Multimode 6 x DSC (duplex SC), Multimode 12 x DSC (duplex SC), Multimode 2 x QLC (quatro LC), Multimode 3 x QLC (quatro LC), Multimode 6 x QLC (quatro LC), Multimode 12 x QLC (quatro LC), Multimode

Steckplätze 4 x ST 8 x ST 12 x ST 24 x ST 4 x FC 8 x FC 12 x FC 24 x FC 4 x LC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC

Breakoutlade, Multimode (OM3) LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX

02 04 06 12 24 02 04 06 12 02 03 06 12

DLC O3 DLC O3 DLC O3 DLC O3 DLC O3 DSC O3 DSC O3 DSC O3 DSC O3 QLC O3 QLC O3 QLC O3 QLC O3

9065402 9065404 9065406 9065412 9065424 9065502 9065504 9065506 9065512 9065602 9065603 9065606 9065612

2 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM3

9-604 A

4 x LC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL VERTEILERLADE FÜR BREAKOUTKABEL, MM Breakoutlade, Multimode (OM4) Bestell-Nr. LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX

02 04 06 12 24 02 04 06 12 02 03 06 12

DLC O4 DLC O4 DLC O4 DLC O4 DLC O4 DSC O4 DSC O4 DSC O4 DSC O4 QLC O4 QLC O4 QLC O4 QLC O4

Lager-Nr. 9066402 9066404 9066406 9066412 9066424 9066502 9066504 9066506 9066512 9066602 9066603 9066606 9066612

Anzahl Kupplungen 2 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 24 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 12 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 12 x QLC (quatro LC), Multimode OM4

Steckplätze 4 x LC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC

Bei den Laden für OM3 und OM4 werden spezielle Kupplungen mit höherer Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Kupplungsfarbe "Aqua (Türkis)" für OM3, "Violett" für OM4. Nur erhältlich in DLC, DSC, QLC (SC Simplex auf Anfrage). Für FC und ST müssen auch für OM3 oder OM4 die Laden mit OM2 Kupplungen verwendet werden. Breakoutladen mit E2000Kupplungen sind auf Anfrage ebenfalls lieferbar.

LWL-BBOX 08 ST

LWL-BBOX 24 DLC

LWL-BBOX 06 DSC O3

LWL-BBOX 12 DSC O4

Montagematerial für 19-Zoll Montage Muttern und Schrauben für die 19-Zoll Rack-Montage sind bei den Breakoutboxen extra zu bestellen (je 4 Stk. pro Lade notwendig).

Bestell-Nr. VTS MUTTER M6 VTS SCHRAUBE M6

Lager-Nr. Beschreibung 3390006 Käfigmutter, Gewinde M6, zur Rackbefestigung 3390016 Schraube mit Unterlegscheibe, Gewinde M6

9-604 B


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR 19-ZOLL VERTEILERLADE FÜR BREAKOUTKABEL, SM Die Breakoutlade ist besonders zur Aufnahme von Breakoutkabel (Innenkabel und Universalkabel) geeignet. Die Kabel können von der Rückseite leicht in die 19-Zoll Lade eingeführt werden und mittels Kabelbinder bzw. Klettband zugentlastet werden. In der Lade werden die Breakoutkabel einfach auf die Kupplungen gesteckt. Die Lade wird bereits mit der gewünschten Anzahl von Kupplungen bestückt geliefert. Die Lieferung erfolgt ohne Montagematerial für 19-Zoll Montage (siehe hierzu Seite 9-604 B).

Breakoutlade, Singlemode (OS2) Bestell-Nr. LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX LWL-BBOX

04 08 12 24 04 08 12 24 04 08 12 24 02 04 06 12 24 02 04 06 12 02 03 06 12

ST SM ST SM ST SM ST SM FC SM FC SM FC SM FC SM E2 SM E2 SM E2 SM E2 SM DLC SM DLC SM DLC SM DLC SM DLC SM DSC SM DSC SM DSC SM DSC SM QLC SM QLC SM QLC SM QLC SM

Lager-Nr. 9064004 9064008 9064012 9064024 9064104 9064108 9064112 9064124 9064204 9064208 9064212 9064224 9064402 9064404 9064406 9064412 9064424 9064502 9064504 9064506 9064512 9064602 9064603 9064606 9064612

Anzahl Kupplungen 4 x ST (simplex ST), Singlemode 8 x ST (simplex ST), Singlemode 12 x ST (simplex ST), Singlemode 24 x ST (simplex ST), Singlemode 4 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 8 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 12 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 24 x FC (simplex FC D-Hole), Singlemode 4 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 8 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 12 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 24 x E2000 (simplex E2000), Singlemode 2 x DLC (duplex LC), Singlemode 4 x DLC (duplex LC), Singlemode 6 x DLC (duplex LC), Singlemode 12 x DLC (duplex LC), Singlemode 24 x DLC (duplex LC), Singlemode 2 x DSC (duplex SC), Singlemode 4 x DSC (duplex SC), Singlemode 6 x DSC (duplex SC), Singlemode 12 x DSC (duplex SC), Singlemode 2 x QLC (quatro LC), Singlemode 3 x QLC (quatro LC), Singlemode 6 x QLC (quatro LC), Singlemode 12 x QLC (quatro LC), Singlemode

Steckplätze 4 x ST 8 x ST 12 x ST 24 x ST 4 x FC 8 x FC 12 x FC 24 x FC 4 x E2000 8 x E2000 12 x E2000 24 x E2000 4 x LC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 24 x SC 8 x LC 12 x LC 24 x LC 48 x LC

Bei den Laden für Singlemode werden Kupplungen mit höchster Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Metallausführung bei ST und FC, Kupplungsfarbe "blau" bei E2000, DLC, DSC, QLC. Ausführungen mit E2000/APC, SC/APC und LC/APC auf Anfrage.

LWL-BBOX 24 E2 SM Andere Ausführungen, Mischbestückungen oder andere Anzahl von Steckplätzen auf Anfrage.

9-604 C


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR HUTSCHIENENBOX/MINI-WANDBOX Diese Mini-Verteilerbox kann sowohl für Spleißarbeiten als auch für Breakoutkabel verwendet werden. Sie ist in einer Ausführung für Hutschienenmontage und in einer Ausführung für Wandmontage erhältlich. Die Kabelzuführung kann von oben oder unter erfolgen. Eine entsprechende Verschraubung M20x1.5 und Blindabdeckung ist im Lieferumfang integriert. Die Box ist in mehreren Ausführungen für verschiedene LWL-Kupplungen erhältlich. Aufgrund des eingeschränkten Platzangebots ist eine Bestückung mit mehr als 12 Fasern nicht sinnvoll. Die gewünschte Anzahl an Kupplungen (und eventuell Blindabdeckungen) ist extra zu bestellen! + + + + + + + +

Material: 1.2 mm Stahlblech Abmessungen (ohne Montagehalterungen): 120 x 120 x 32 mm Farbe: RAL 7035 Lieferung inkl. Verschraubung M20x1.5 (für Kabeldurchmesser 6-12 mm) Lieferung inkl. Blindabdeckung für die zweite Kabelzuführung Lieferung inkl. 6 Kabelbinder 80 x 2.5 mm Lieferung inkl. Spleißhalterung für max. 12 Spleissungen Lieferung inkl. Montagematerial

Hutschienenbox

Wandbox

Verkabelungsbeispiel

Hutschienenbox Bestell-Nr. LWL-HSBOX 08 ST LWL-HSBOX 08 SC LWL-HSBOX 06 DSC

Lager-Nr. 9072008 9072208 9072306

Bestell-Nr. LWL-MWBOX 08 ST LWL-MWBOX 08 SC LWL-MWBOX 06 DSC

Lager-Nr. 9073008 9073208 9073306

Beschreibung Hutschienenbox mit 8 Ausstanzungen für ST/FC (D-hole) Hutschienenbox mit 8 Ausstanzungen für SC/E2000/DLC Hutschienenbox mit 6 Ausstanzungen für DSC/QLC

Mini-Wandbox Beschreibung Mini-Wandbox mit 8 Ausstanzungen für ST/FC (D-hole) Mini-Wandbox mit 8 Ausstanzungen für SC/E2000/DLC Mini-Wandbox mit 6 Ausstanzungen für DSC/QLC

Zubehör Bestell-Nr. LWL-ST-STOPFEN LWL-SC-STOPFEN LWL-DSC-STOPFEN LWL-SPLEISSHUELSE 40

Lager-Nr. 9050501 9050512 9050524 9050840

Beschreibung Blindstopfen für eine ST/FC-Ausstanzung Blindstopfen für eine SC/E2000/DLC-Ausstanzung Blindstopfen für eine DSC/QLC-Ausstanzung Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, 40 mm

9-605


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR SPLEISSBOX "SBM", WANDMONTAGE, VERSPERRBAR -

-

formschönes Metallgehäuse, beschichtet, grau Lieferung inkl. 1 oder 2 Stk. Verschraubung(en) M16x1.5 und Kabeleinlass für Patchkabel auf einer Seite. Auf der gegenüber liegenden Seite sind die entsprechenden gleichen Ausschnitte mit Blindblech abgedeckt und können selektiv getauscht werden. Spleißkassette für max, 24 Schrumpfspleißröhrchen bereits innen montiert Die Spleißbox "SBM" ist 2-fach versperrbar. Zuerst muss die äußere Flügeltüre geöffnet werden. Dies ermöglicht bereits den Zugriff auf die Rangierung der angeschlossenen Patchkabel. Um einen Zugriff auf die Spleissungen bzw. Anschlüsse der Pigtails zu erlangen, muss ein zweites Schloss geöffnet werden. Die angeschlossenen Patchkabel müssen zuvor entfernt werden. Im Lieferumfang enthalten sind 2 x 2 Schlüssel, verschieden sperrend. So ist es möglich verschiedenen Personen verschiedene Zugangsrechte (nur zur Patchung oder auch zur Spleißung) zu vergeben. Erhältlich mit Kupplungsplatte mit 12 Ausstanzungen für SC/E2000 simplex oder DLC (LC Duplex) oder 8 Ausstanzungen für DSC (duplex SC) oder QLC (Quatro LC). Teile für selektive Bestückung auch einzeln erhältlich: Grundgehäus inkl. Spleißkassette sowie entsprechende Anzahl von LWL-Kupplungen Abmessungen: 280 x 200 x 60 mm

Öffnung der Flügeltüre ermöglicht Zugang zum Patchkabel-Rangierfeld

LWL M16x1.5

Zweiter Schlüssel ermöglicht Zugang zum Spleißfeld

LWL-SPLEISSHUELSE

Ab einer Faserzahl von über 12 Anschlüssen wird die Koplett-Spleißbox SBM mit 2 Verschraubungen M16x1.5 ausgeliefert, darunter nur mit 1 Verschraubung.

Spleißbox-Grundgehäuse (ohne Kupplungen) Bestell-Nr. LWL-SBM-GGH 12SC LWL-SBM-GGH 8DSC LWL-SPLEISSHUELSE 40 LWL-SPLEISSHUELSE 60 LWL M16x1.5

Lager-Nr. 9074032 9074048 9050840 9050860 9074051

Beschreibung Spleißbox-Gehäuse, 8 Ausstanzungen für SC/E2000/DLC Spleißbox-Gehäuse, 8 Ausstanzungen für DSC/QLC Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 40 mm Schutzröhrchen für Fusions-Schrumpf-Spleiß, L = 60 mm Verschraubung M16 x 1.5

9-607 A


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR SPLEISSBOX "SBM", WANDMONTAGE, VERSPERRBAR Die "Komplett-Spleißboxen" sind bereits mit Kupplungen bestückt. Die notwendige Anzahl an Pigtails ist jedoch extra zu bestellen. Bei den Laden für OM3 und OM4 werden spezielle Kupplungen mit höherer Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Kupplungsfarbe "Aqua" für OM3, "Violett" für OM4. Nur erhältlich in DLC, DSC, QLC (SC Simplex auf Anfrage). Andere Ausführungen, Mischbestückungen oder andere Anzahl von Steckplätzen auf Anfrage.

Komplett-Spleißboxen "SBM", Multimode (OM1/OM2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-SBM 02 DLC MM LWL-SBM 04 DLC MM LWL-SBM 06 DLC MM LWL-SBM 08 DLC MM LWL-SBM 12 DLC MM LWL-SBM 02 DSC MM LWL-SBM 04 DSC MM LWL-SBM 06 DSC MM LWL-SBM 08 DSC MM LWL-SBM 02 QLC MM LWL-SBM 03 QLC MM LWL-SBM 04 QLC MM LWL-SBM 06 QLC MM

Lager-Nr. 9074402 9074404 9074406 9074408 9074412 9074502 9074504 9074506 9074508 9074602 9074603 9074604 9074606

Anzahl Kupplungen 2 x DLC (duplex LC), Multimode 4 x DLC (duplex LC), Multimode 6 x DLC (duplex LC), Multimode 8 x DLC (duplex LC), Multimode 12 x DLC (duplex LC), Multimode 2 x DSC (duplex SC), Multimode 4 x DSC (duplex SC), Multimode 6 x DSC (duplex SC), Multimode 8 x DSC (duplex SC), Multimode 2 x QLC (quatro LC), Multimode 3 x QLC (quatro LC), Multimode 4 x QLC (quatro LC), Multimode 6 x QLC (quatro LC), Multimode

Steckplätze 4 x LC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC

Komplett-Spleißboxen "SBM", Multimode (OM3), ohne Pigtails LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM

02 DLC O3 04 DLC O3 06 DLC O3 08 DLC O3 12 DLC O3 02 DSC O3 04 DSC O3 06 DSC O3 08 DSC O3 02 QLC O3 03 QLC O3 04 QLC O3 06 QLC O3

9076402 9076404 9076406 9076408 9076412 9076502 9076504 9076506 9076508 9076602 9076603 9076604 9076606

2 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM3 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM3 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM3 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM3

4 x LC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC

Komplett-Spleißboxen "SBM", Multimode (OM4), ohne Pigtails LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM LWL-SBM

02 DLC O4 04 DLC O4 06 DLC O4 08 DLC O4 12 DLC O4 02 DSC O4 04 DSC O4 06 DSC O4 08 DSC O4 02 QLC O4 03 QLC O4 04 QLC O4 06 QLC O4

9077402 9077404 9077406 9077408 9077412 9077502 9077504 9077506 9077508 9077602 9077603 9077604 9077606

2 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 4 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 6 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 8 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 12 x DLC (duplex LC), Multimode OM4 2 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 4 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 6 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 8 x DSC (duplex SC), Multimode OM4 2 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 3 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 4 x QLC (quatro LC), Multimode OM4 6 x QLC (quatro LC), Multimode OM4

9-607 B

4 x LC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR SPLEISSBOX "SBM", WANDMONTAGE, VERSPERRBAR Komplett-Spleißboxen "SBM", Singlemode (OS2), ohne Pigtails Bestell-Nr. LWL-SBM 04 E2 SM LWL-SBM 06 E2 SM LWL-SBM 08 E2 SM LWL-SBM 12 E2 SM LWL-SBM 04 EA SM LWL-SBM 06 EA SM LWL-SBM 08 EA SM LWL-SBM 12 EA SM LWL-SBM 02 DLC SM LWL-SBM 04 DLC SM LWL-SBM 06 DLC SM LWL-SBM 08 DLC SM LWL-SBM 12 DLC SM LWL-SBM 02 DSC SM LWL-SBM 04 DSC SM LWL-SBM 06 DSC SM LWL-SBM 08 DSC SM LWL-SBM 02 QLC SM LWL-SBM 03 QLC SM LWL-SBM 04 QLC SM LWL-SBM 06 QLC SM LWL-SBM 04 SC SM LWL-SBM 06 SC SM LWL-SBM 08 SC SM LWL-SBM 12 SC SM

Lager-Nr. 9075204 9075206 9075208 9075212 9075304 9075306 9075308 9075312 9075402 9075404 9075406 9075408 9075412 9075502 9075504 9075506 9075508 9075602 9075603 9075604 9075606 9075704 9075706 9075708 9075712

Anzahl Kupplungen 4 x E2 (simplex E2000), Singlemode 6 x E2 (simplex E2000), Singlemode 8 x E2 (simplex E2000), Singlemode 12 x E2 (simplex E2000), Singlemode 4 x EA (simplex E2000/APC), SM 6 x EA (simplex E2000/APC), SM 8 x EA (simplex E2000/APC), SM 12 x EA (simplex E2000/APC), SM 2 x DLC (duplex LC), Singlemode 4 x DLC (duplex LC), Singlemode 6 x DLC (duplex LC), Singlemode 8 x DLC (duplex LC), Singlemode 12 x DLC (duplex LC), Singlemode 2 x DSC (duplex SC), Singlemode 4 x DSC (duplex SC), Singlemode 6 x DSC (duplex SC), Singlemode 8 x DSC (duplex SC), Singlemode 2 x QLC (quatro LC), Singlemode 3 x QLC (quatro LC), Singlemode 4 x QLC (quatro LC), Singlemode 6 x QLC (quatro LC), Singlemode 4 x SC (simplex SC), Singlemode 6 x SC (simplex SC), Singlemode 8 x SC (simplex SC), Singlemode 12 x SC (simplex SC), Singlemode

Steckplätze 4 x E2000 6 x E2000 8 x E2000 12 x E2000 4 x E2000/APC 6 x E2000/APC 8 x E2000/APC 12 x E2000/APC 4 x LC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 4 x SC 8 x SC 12 x SC 16 x SC 8 x LC 12 x LC 16 x LC 24 x LC 4 x SC 6 x SC 8 x SC 12 x SC

Bei den Laden für Singlemode werden Kupplungen mit höchster Präzision (Keramikferrule) verwendet, um die Dämpfung möglichst niedrig zu halten. Kupplungsfarbe "blau" bei E2000, SC, DLC, DSC und QLC, Grün bei E2000/APC. Ausführungen mit SC/APC (simplex oder duplex) und LC/APC (duplex) auf Anfrage.

LWL-SBM 06 EA SM

9-607 C


LICHTWELLENLEITER - ZUBEHÖR MODE CONDITIONING PATCHKABEL Bei einer Datenübertragungsrate von 1 Gigabit ist die maximale Leitungslänge bei Multimode bei einer OM2-Faser (50/125) bereits auf 550 m eingeschränkt, bei einer OM1-Faser (62.5/125) sogar auf 275 m. Bei einer Datenübertragungsrate von nur 100 Mbit (100Base-FX) hingegen, können mit beiden Fasern Strecken bis 2 km überbrückt werden. Wenn man nun eine bereits bestehende Verkabelung hat, die bisher auf 100 Mbit betrieben wurde aber gerne auf die nächst höhere Übertragungsrate von 1 Gigabit "upgraden" möchte, können die dort eingeschränkten Leitungslängen ein Problem darstellen. Natürlich können neue OM3- oder OM4-Kabel oder gar Singlemode-Kabel neu eingezogen werden und die alte Verkabelung entsorgt werden. Dies ist aber sicher die teuerste Lösung. Eine weit preisgünstigere Lösung bieten "Mode Conditioning" Patchkabel. Dies sind Multimode DuplexPatchkabel, bei denen auf einer Faser auf einer Seite eine Singlemodefaser aufgespleißt wurde und auch ein Singlemode-Stecker montiert wird. Dieses Faserende muss jeweils direkt an den "TX"-Port des Endgerätes angesteckt werden. Daher müssen "Mode Conditioning" Patchkabel immer an beiden Seiten einer Strecke an den Endgeräten platziert werden. Die Endgeräte (die man bei einem "Upgrade" ja sowieso tauschen muss) müssen aber 1000Base-LX (also eigentlich "Singlemode") sein. Es ist nämlich weitherhin eine Wellenlänge von 1310 nm (wie bei 100Base-FX) notwendig. Durch die oben erwähnte kurze Singlemodefaser, wird das Licht so optimal eingespeist, dass nun auch auf der Multimode-Faser wieder eine Übertragungslänge bis 2 km möglich ist und somit die bereits bestehende Infrastruktur genutzt werden kann. Mode Conditioning Patchkabel werden als 3.0 mm DuplexKabel in jeder vom Kunden gewünschten Länge mit jedem gewünschten Simplex-Stecker aus unserem Lieferprogramm gefertigt. Sind verschiedene Steckverbinder an beiden Enden anzubringen, so ist es bei einer Anfrage/ Bestellung ganz wichtig, dass angegeben wird, auf welcher Seite der "Singlemode-Einsatz" sein soll. Weiters darf nicht vergessen werden, dass sich auf der anderen Seite der Verbindungstrecke das entsprechende "Gegenstück" befinden muss.

PASSIVE OPTISCHE SPLITTER Optische Splitter können die Lichtenergie, die auf einer Singlemodefaser gesendet wird, in einem bestimmten prozentualem Verhältnis auf eine zweite oder mehrere Fasern aufteilen. Das Verhältnis ist dabei frei wählbar. Ein häufiger Anwendungsfall ist z.B. eine Aufteilung 90:10. Dies bedeutet, dass 90% des eingehenden Lichtes auf eine ausgehende Faser übertragen wird, während 10% auf eine zweite ausgehende Faser übertragen wird. Dies dient z.B. Wartungs- und Messarbeiten. Während auf der 90% Strecke die eigentliche Datenübertragung ungestört weiterläuft, können auf der 10% Strecke Messarbeiten (auch Datenverkehr mithören und analysieren) stattfinden. Auch Anwendungsfälle 50:50 (Dual-Splitting) oder 25:25:25:25 (4-fach Multiplexing) sind gegeben. Der Splitter selbst befindet sich in einer kleinen Box. Auf einer Seite befindet sich ein eingehendes Simplex-Patchkabel mit wählbarem Steckverbinder. Auf der anderen Seite die gewünschte Anzahl an ausgehenden Fasern, ebenfalls mit frei wählbaren Steckverbindern. Auch die Längen der Kabel werden auf Kundenwunsch gefertigt. CWDM-Splitter (Aufteilung anhand Wellenlänge) auf Anfrage. 9-610


LICHTWELLENLEITER - WERKZEUG LWL-KABELSCHNEIDER MP-228 Dieser Kabelschneider ist speziell zum Schneiden von Lichtwellenleiterkabel bis 11.0 mm Durchmesser geeignet. + ergonomisch geformte Griffe für optimale Kraftübertragung + spezialgehärtete Klinge aus rostfreiem Stahl + Spezialschliff zum Durchtrennen der verschiedenen Werkstoffe wie Glas, Aramid /Kevlar, Kunststoff + Länge ca. 127 mm, Gewicht ca. 80 g + nicht geeignet für Kabel mit Stahl-Armierung

Bestell-Nr. MP-228

Lager-Nr. 1030918

Beschreibung Kabelschere, speziell für Lichtwellenleiterkabel, bis ca. 11.0 mm

LWL-KABELSCHERE AS-2150 Diese Kabelschere ist speziell geeignet zum Abschneiden der Aramid-/Kevlarfasern bei Lichtwellenleiterkabel. + + + + + +

Schneide aus Keramik schneidet Aramid/Kevlar problemlos lange Haltbarkeit große Fingeröffnung, somit wenig Kraftaufwand handlich und leicht für ermüdungsfreie Arbeit Länge ca. 145 mm, Gewicht ca. 39 g

Bestell-Nr. AS-2150

Lager-Nr. 1030921

Beschreibung Schere mit Keramikschneide, für Aramid/Kevlar von LWL-Kabel

ABISOLIERZANGE FÜR LWL-KABEL Zange mit 3 Öffnungen zum Abisolieren von LWL-Leitern. + Öffnung 1 dient zum Abisolieren des äußeren Mantels bei 2.0 mm Kabel (z.B. bei Innen-Breakoutkabel). Vorsichtig können auch 3.0 mm Kabel abisoliert werden. + Öffnung 2 dient zum Abisolieren des Sekundärcoatings (Reduktion von 0.9 mm auf 0.25 mm) + Öffnung 3 dient zum Abisolieren des Primärcoatings (Reduktion vom 250 μm auf 125 μm) + Zange mittels Stellschraube nachjustierbar + Mit Verriegelungsmechanismus für problemlose Aufbewahrung + Gebogene Kunststoffgriffe mit angenehmer Riffelung + Länge ca. 148 mm, Gewicht ca. 100 g Bestell-Nr. DL-702A

Lager-Nr. 1030972

Beschreibung Abisolierzange für LWL-Kabel, komplett. mit 3 Öffnungen

9-613


LICHTWELLENLEITER - WERKZEUG MILLER-ABISOLIERZANGE FÜR LWL-FASER Profi-Spezialzange zum Abisolieren des 250 μm Primärcoating von einer 125 μm Lichtwellenleiter-Faser. + Verhindert Zerkratzen oder Knicken der LWL-Faser + "V"-Öffnung erleichtert das Einlegen und Herausnehmen der Faser + Präzisionswerkzeug, bereits vorjustiert + spezialgehärtete Klinge für lange Haltbarkeit + Länge ca. 136 mm, Gewicht ca. 71 g

Bestell-Nr. MIL 39956.1

Lager-Nr. 1030956

Beschreibung Miller-Zange, zum Abisolieren des Coatings der LWL-Faser

9-616


LICHTWELLENLEITER - WERKZEUG REINIGUNGSROLLE FÜR LWL-STECKER Dieses Reinigungsband wird bei jeder Benutzung um eine Position weitergespult und dient zur Reinigung verschmutzter LWL-Stecker auf Patchkabel oder bei/nach der Konfektion. Die Reinigung erfolgt ohne Alkohohl. Ein Band reicht für ca. 400 Stecker. Der Reinigungsvorgang wird durch einfaches Drücken auf den Hebel ausgelöst. Das Band im Gehäuse ist austauschbar. So kann leicht ein Ersatzband (extra zu bestellen) zum weiteren Gebrauch eingelegt werden.

Bestell-Nr. LWL-CLEAN REEL LWL-CLEAN ERSATZROLL

Lager-Nr. 9990010 9990013

Beschreibung Reinigungsrolle für LWL-Stecker Ersatzband zu Reinigungsrolle

STICK-CLEANER FÜR LWL-BUCHSEN Diese Sticks dienen zur Reinigung verschmutzer LWL-Buchsen in Panelen und Spleisskassetten. Die Reinigung erfolgt ohne Alkohol. Ein Spezialgewebe an der Spitze nimmt die Verschmutzung auf. So ist jeder Stick auch mehrmals verwendbar. Es sind Sticks für 2.5 mm Ferrule (z.B. FC, SC, ST) und für 1.25 mm Ferrile (z.B. LC, MU) erhältlich. Die Lieferung erfolgt in Packungen zu je 10 Sticks.

LWL-CLEAN STICK 1.25

Bestell-Nr. LWL-CLEAN STICK 1.25 LWL-CLEAN STICK 2.5

Lager-Nr. 9990011 9990012

LWL-CLEAN STICK 2.5

Beschreibung Stick-Cleaner für LWL-Buchsen 1.25 mm, Pkg. zu 10 Stk. Stick-Cleaner für LWL-Buchsen 2.5 mm, Pkg. zu 10 Stk.

9-619


LICHTWELLENLEITER - TESTER FIBER-CHECKER OFC5 Der "Fiber-Checker" ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Untersuchung von Lichtwellenleitern. Defekte Patchkabel oder Streckenunterbrechungen in einem Wandkabel können ohne großen Aufwand sofort erkannt werden. Dabei ist der "Fiber-Checker" aber weit preisgünstiger als große Messgeräte. Auch bei der Lokalisierung und Zuordnung unbeschrifteter Fasern sogar über große Distanzen kann der "FiberChecker" wertvolle Dienste leisten. Dieses Werkzeug ist universell für Multimode- und Singlemode-Fasern geeignet und arbeitet mit einem Rotlichtlaser im Wellenbereich 620-690 nm. Der "Fiber-Checker" wird auf den Steckverbinder gesteckt, eingeschaltet und am anderen Ende der Faser der Lichtaustritt kontrolliert. Es sollte aber unbedingt direkter Augenkontakt mit dem Laserlicht vermieden werden. Es handelt sich zwar um einen "Klasse 2" Laser (Sendeleistung < 1 Milliwatt), bei dem der Schutz des Auges noch durch eine Abwendungsreaktion und dem Lidschlussreflex gewährleistet ist, aber keinesfalls darf der Laser durch optische Hilfsmittel, wie Mikroskop oder Fernglas betrachtet werden. Es kann dabei kontinuierliches oder pulsierendes Licht (3 Hz) gewählt werden. Den "Fiber-Checker" ist im Grundmodell für LWL-Stecker mit 2.5 mm Ferrule (z.B. ST, SC, FC, etc.) geeignet. Um auch Stecker mit 1.25 mm Ferrule (z.B. LC, MU) prüfen zu können, gibt es einen eigenen Adapter (extra zu bestellen), der auf das Grundgerät aufgesetzt wird. Die Keramikseite wird dabei in den Fiber-Checker gesteckt und auf der Metallseite wird das zu prüfende Kabel angeschlossen.

Technische Daten: Reichweite: Ausgangsleistung: Laser : Wellenlänge: Arbeitstemperatur: Batterien: Länge: Durchmesser: Gewicht:

OFC5-US-1

erkennbar 3-5 km < 5 mW Class II ca. 650 nm (Rotlicht) 0 bis +50° C 2 x AAA Batterien 170 mm 13,5 mm ca. 90 g inkl. Batterien

Die Lieferung erfolgt inklusive Batterien. OFC5-ADP-1.25

OFC5-BAT Bestell-Nr. OFC5-US-1 OFC5-ADP-1.25 OFC5-BAT

Lager-Nr. 1730051 1730052 1730059

Beschreibung Fiber-Checker für Lichtwellenleiter mit 2.5 mm Ferrule Adapter für Lichtwellenleiter mit 1.25 mm Ferrule Ersatzbatterie zu Fiber-Checker OFC5-US-1

9-650


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN Fast-Ethernet 100Base-TX/FX Bridging-Konverter Diese Bridging-Konverter wandeln die Signale von 100Base-TX (Kupfer) auf 100Base-FX (Glasfaser) bzw. umgekehrt. Der RJ45-Port ist "N-way auto-negotiation", d.h. er kann sowohl an 10Base-T als auch an 100Base-TX angeschlossen werden. Die richtige Datenübertragungsgeschwindigkeit, sowie "half/full duplex"-Einstellung wählt der Konverter selbstständig richtig aus. Ebenso erkennt der Konverter auch durch MDI/MDI-X auto, ob er an einen Switch oder an eine Netzwerkkarte angeschlossen ist. Es kann als Anschlusskabel daher immer ein 1:1 Standard-Patchkabel verwendet werden. Die MultimodeKonverter und jener für 20 Km Singlemode verfügen auch über LFP (Link Fault Pass through). Werden die Konverter paarweise eingesetzt und auf einer Seite erfolgt eine Unterbrechung des Links auf der Kupferseite, so wird dies über die LWL-Strecke auch dem anderen Konverter mitgeteilt und auch dieser zeigt dann ebenfalls "Link fail" (also keinen Link) an. Im Lieferumfang enthalten sind externes Netzteil und Handbuch.

Technische Daten

KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX SC MM ST MM SC-20 SC-40 SC-60 IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX, IEEE 802.3x

Standard

1 x RJ45, N-w ay auto negotiation, MDI/MDI-X

Port Kupfer Port Lichtw elle Datenrate

SC, Multimode ST, Multimode SC, Singlemode SC, Singlemode SC, Singlemode Kupf er: 10/20/100/200 Mbps, half /f ull duplex; LWL: 200 Mbps full duplex 100 m

Reichw eite Kupfer Reichw eite LWL Optisches Budget

2 km

2 km

20 km

40 km

60 km

11 dBm

11 dBm

15 dBm 1300 nm

25 dBm

33 dBm

ja

ja

ja

nein

nein

Wellenlänge LFP

bis 1600 bytes

Jumbo packet Strom

----Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A 0° C bis + 70° C

Betriebstemperatur

5% - 90%, nicht kondensierend

Luftfeuchtigkeit

70 x 94 x 26 mm

Abmessungen

Tischgerät (Desktop) oder im 19"-Konverter-Rack

Montage Fabrikat

---

Optcore, MC-EMA11-02C

Optcore, MC-EMA11-02T

Optcore, MC-EMA11-20C

Optcore, MC-EMA10-40C

Optcore, MC-EMA10-60C

Auf Anfrage sind auch "Singlemode-Konverter" für Glasfaserstrecken bis 80 km und 120 km erhältlich. Alle Konverter können auch in das 19-Zoll KonverterRack eingebaut werden (siehe hierzu unseren Katalog Nr. 8.2 - Aktive Netzwerkkomponenten, Seite 8-425).

Bestell-Nr. KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX KONV 100TX/FX

SC MM ST MM SC-20 SC-40 SC-60

Lager-Nr. 8426004 8426006 8426120 8426140 8426160

Beschreibung 100Base-FX Bridging-Konverter, 100Base-FX Bridging-Konverter, 100Base-FX Bridging-Konverter, 100Base-FX Bridging-Konverter, 100Base-FX Bridging-Konverter,

9-711

SC, Multimode, 2 km ST, Multimode, 2 km SC, Singlemode, 20 km SC, Singlemode, 40 km SC, Singlemode, 60 km


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN Gigabit-Ethernet 1000Base-T/SX (LX) Bridging-Konverter Diese Bridging-Konverter haben einen RJ45-Port für 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T (N-way auto negotiation, MDI/MDI-X auto), sowie einen Fiber-optic SC-Port für 1000Base-SX (Multimode) oder 1000Base-LX/LH (Singlemode). So ist es möglich von jedem Ethernet Kupfer-Netzwerk auf GigabitLichtwelle umzusetzen. Die Konverter unterstützen Jumbo frames bis 1536 bytes. Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch.

Technische Daten Standard Port Kupf er

KONV GX/SX SC

KONV GX/LX SC-20

SC, Singlemode SC, Multimode Kupf er: 10/20/100/200/2000 Mbps, half/f ull duplex; LWL: 2000 Mbps full duplex

Datenrate

100 m

Reichw eite Kupfer

Wellenlänge

KONV GX/LX SC-60

IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX, IEEE 802.3ab, 1000Base-T, IEEE 802.3z, 1000Base-SX/LX, IEEE 802.3x 1 x RJ45, N-w ay auto negotiation, MDI/MDI-X

Port Lichtw elle

Reichw eite LWL

KONV GX/LX SC-40

Faser 50/125: 550 m Faser 62,5: 224 m 850 nm

Jumbo packet

20 km

40 km

1310 nm 1310 nm bis 1536 bytes

1550 nm

4K

Adress-Speicher

Built-in 256 Kbyte RAM

Datenpuf fer

Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A

Strom

0° C bis + 50° C

Betriebstemperatur

10% - 90%, nicht kondensierend

Luftfeuchtigkeit

70 x 94 x 26 mm

Abmessungen

Tischgerät (Desktop) oder im 19"-Konverter-Rack

Montage Fabrikat

60 km

Optcore, MC-GMA11-02C

Optcore, MC-GSA11-20C

Optcore, MC-GSA11-40C

Optcore, MC-GSA11-60C

Auf Anfrage sind auch "Singlemode-Konverter" für Glasfaserstrecken bis 80 km und 100 km erhältlich. Alle Konverter können auch in das 19-Zoll KonverterRack eingebaut werden (siehe hierzu unseren Katalog Nr. 8.2 - Aktive Netzwerkkomponenten, Seite 8-425).

Bestell-Nr. KONV GX/SX SC KONV GX/LX SC-20 KONV GX/LX SC-40 KONV GX/LX SC-60

Lager-Nr. 8426691 8426695 8426696 8426697

Beschreibung Gigabit-Ethernet Gigabit-Ethernet Gigabit-Ethernet Gigabit-Ethernet

9-712

Bridging-Konverter, Bridging-Konverter, Bridging-Konverter, Bridging-Konverter,

SC, SC, SC, SC,

Multimode, 2 km Singlemode, 20 km Singlemode, 40 km Singlemode, 60 km


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN Gigabit-Ethernet 1000Base-T auf SFP Bridging-Konverter Dieser Bridging-Konverter hat einen RJ45-Port, geeignet für 10Base-T, 100Base-TX oder 1000Base-T (N-way auto negotiation), sowie einen SFP (Mini-GBIC) Einschubslot. In diesen kann ein Standard SFP-Modul eingeschoben werden (extra zu bestellen). Auf der RJ45-Seite können somit alle Ethernet Übertragungsarten bis Gigabit angeschlossen werden und auf der Glasfaser-Seite kann Gigabit sowohl in Multimode also auch in Singlemode verwirklicht werden. Die Lieferung erfolgt inkl. Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-KonverterRack eingebaut werden (siehe Seite 8-425). Folgende SFP-Module können in den SFP-Slot eingesteckt werden: - MGBIC SFP 1000SX: Für 1000Base-SX, Multimode 850 nm, LC-Anschluss - MGBIC SFP 1000LX: Für 1000Base-LX/LH, Singlemode 1310 nm, bis 10 km, LC-Anschluss - MGBIC SFP 1000ER: Für 1000Base-LX, Singlemode 1310 nm, bis 40 km. LC-Anscluss - MGBIC SFP 1000ZX; Für 1000Base-LX, Singlemode 1550 nm, bis 80 km, LC-Anschluss - MGBIC SFP 1000T: Für 1000Base-T, RJ45 bis 100 m Für mehr Informationen über SFP-Einschubmodule siehe Seite 9-718.

Technische Daten: Standard:

IEEE 802.3i, 10Base-T, IEEE 802.3u, 100Base-TX, IEEE 802.3ab/z, 1000Base-T/SX/LX, IEEE 802.3x Ports: 1 x RJ45, N-way auto negotiation 1 x SFP (Mini-GBIC) Slot Datenrate: Kupfer: 10/20/100/200/2000 Mbps, half/full duplex LWL: 2000 Mbps, full duplex Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A Betriebstemperatur: 0° C bis + 50° C Luftfeuchtigkeit: 5% - 90%, nicht kondensierend Abmessungen: 70 x 94 x 26 mm Gehäuse: Metall Montage: Tischgerät oder im 19"-Konverter-Rack Fabrikat: Optcore, MC-GSA11-L

Bestell-Nr. KONV GX/SFP

Lager-Nr. 8426780

Beschreibung Konverter, 1 x RJ45 Gigabit auf 1 x MGBIC-Slot (SFP)

9-713


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN Fast-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter Mit diesem Media-Konverter können 100Base-FX Signale von Multimode auf Singlemode - und umgekehrt - umgewandelt werden. Ein häufiger Anwendungsfall ist z.B. die Anbindung einer "In-House" Fiber-optic Verkabelung (üblicherweise Multimode) an eine externe "Über-Land"-Verkabelung (üblicherweise Singlemode). Sowohl der Multimode-Port als auch der Singlemode-Port sind als SC-Buchse ausgeführt. Auf der Multimode-Seite können Glasfaserstrecken bis 2 km ("full duplex") angeschlossen werden, auf der Singlemode-Seite sogar bis 20 km ("full duplex"). Beide Ports sollten nur an "geswitchte" Gegenports angeschlossen werden, um die volle Funktionalität zu gewährleisten. Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebaut werden (siehe hierzu unseren Katalog Nr. 8.2 - Aktive Netzwerkkomponenten, Seite 8-425). Technische Daten: Standard: IEEE 802.3u, 100Base-FX Ports: 1 x SC-Multimode, 1 x SC-Singlemode Datenrate: 100/200 Mbps, half duplex/full duplex Reichweite: Multimode: 2 km (full duplex), 412 m (half duplex) Singlemode: 20 km (full duplex), 412 m (half duplex) LED's: Power, Fiber Link/Activity Wellenlänge: 1300 nm (Multimode und Singlemode) Optisches Budget: Multimode: 11 db, Singlemode: 15 db Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A Abmessungen: 70 x 94 x 27 mm Montage: Tischgerät oder im 19"-Konverter-Rack

Bestell-Nr. KONV 100FX SC MM-SM

Lager-Nr. 8426400

Beschreibung Media-Konverter 100Base-FX Multimode auf Singlemode

Gigabit-Ethernet Multimode auf Singlemode Konverter Mit diesem Media-Konverter können 1000Base-SX Signale auf 1000Base-LX/LH Signale (und umgekehrt) gewandelt werden. Ein häufiger Anwendungsfall ist z.B. die Anbindung einer "In-House" Fiberoptic Verkabelung (üblicherweise Multimode) an eine externe "Über-Land"-Verkabelung (üblicherweise Singlemode). Sowohl der Multimode-Port als auch der Singlemode-Port sind als SC-Buchse ausgeführt. Im Lieferumfang enthalten sind Netzadapter und Handbuch. Der Konverter kann auch in unser 19"Konverter-Rack eingebaut werden (siehe hierzu unseren Katalog Nr. 8.2 - Aktive Netzwerkkomponenten, Seite 8-425).

Technische Daten: Standard: IEEE 802.3z, 1000Base-SX/LX Ports: 1 x SC-Multimode, 1 x SC-Singlemode Datenrate: 2000 Mbps, full duplex Reichweite: Multimode: 550 m (Faser 50/125), 220 m (Faser 62.5/125) Singlemode: 5 km LED's: Power, Fiber Link/Activity Wellenlänge: 850 nm (Multimode), 1300 nm (Singlemode) Strom: Externer Netzadapter, AC/DC 5V 1.0A Abmessungen: 70 x 94 x 27 mm Montage: Tischgerät oder im 19"-Konverter-Rack

Bestell-Nr. KONV 1000SX/LX SC

Lager-Nr. 8426700

Beschreibung Konverter 1000Base-SX (MM) auf 1000Base-LX (SM)

9-714


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN Fast-Ethernet und Gigabit-Ethernet WDM-Konverter Bei einer Datenübertragung über Glasfaser werden üblicherweise 2 Fasern benötigt. Auf einer wird das Signal gesendet (Tx), auf der anderen ein Signal empfangen (Rx). Mittels WDM ("Wave Division Multiplexing") kann dieser Vorgang auch über nur eine Faser erfolgen. Der Trick dabei ist, das für Tx und Rx verschiedene optische Fenster genutzt werden. Der Geräteanschluss sendet also Daten in einem optischen Fenster und kann gleichzeitig Daten in einem anderen optischen Fenster empfangen. Dazu ist es aber notwendig, das das Gegenstück das Senden und Empfangen genau gegenteilig vornimmt. Daher werden die WDM-Konverter primär nur als "Set" (Sender/Empfänger) angeboten. Auf Anfrage ist auch die Lieferung nur eines Konverters möglich, wenn z.B. das Gegenstück ein Einschubmodul in einem Switch ist, oder als Ersatzgerät. Hierzu ist es aber notwendig, genau die Sende- und Empfangswellenlänge des gewünschten Konverters zu kennen. Zwei optische Fenster (1310/1550 nm) stehen nur bei der Singlemode-Übertragung zur Verfügung, daher muss die angeschlossene LWL-Faser Singlemode sein. Im Lieferumfang jedes Sets sind ein Manual und 2 externe Netzadapter enthalten. Es stehen folgende Modelle zur Verfügung: Type "100/FX": Dieses Konverter-Set besitzt jeweils einen RJ45-Port für 10Base-T/100Base-TX (N-way auto negotiation und MDI/MDI-X auto) und einen SC-Simplex-Port für 100Base-FX, Singlemode, bis 20 km. Der Konverter unterstützt auch LFP. Type "GX/LX": Dieses Konverter-Set besitzt jeweils einen RJ45-Port für 10Base-T/100Base-TX/ 1000Base-T (N-way auto negotiation und MDI/MDI-X auto) und einen SC-Simplex-Port für 1000Base-LX/LH, Singlemode. Reichweite bis 20 km. Technische Daten:

Type "100/FX"

Standard:

IEEE 802.3i, 10Base-T IEEE 802.3u, 100Base-TX, 100Base-FX Ports: Kupfer: 1 x RJ45, 10/100 N-way auto negotiation, MDI/MDI-X auto LWL: 1 x SC simplex Datenrate: Kupfer: 10/20/100/200 Mbps, half/full duplex LWL: 100/200 Mbps, half/full duplex Reichweite: Kupfer: 100 m; LWL: bis 20 km Wellenlänge: 1310/1550 nm Abmessungen: 70 x 94 x 27 mm Montage: Tischgerät oder im 19"-Konverter-Rack Fabrikat: Optcore, MC-ESD11-x20C Technische Daten:

Type "GX/LX"

Standard:

IEEE 802.3ab, 1000Base-T IEEE 802.3z, 1000Base-LX/LH Ports: Kupfer: 1 x RJ45, 10/100/1000 N-way auto negotiation, MDI/MDI-X auto LWL: 1 x SC simplex Datenrate: Kupfer: 2000 Mbps, full duplex LWL: 2000 Mbps, full duplex Reichweite: Kupfer: 100 m; LWL: bis 20 km Wellenlänge: 1310/1550 nm Abmessungen: 70 x 94 x 27 mm Montage: Tischgerät oder im 19"-Konverter-Rack Fabrikat: Optcore, MC-GSB11-x20C

Die Konverter können auch in unser 19"-Konverter-Rack eingebaut werden. WDM Konverter mit Reichweiten von 40, 60 und 80 km auf Anfrage. Bestell-Nr. WDM 100/FX SC SM WDM GX/LX SC SM

Lager-Nr. 8427020 8427140

Beschreibung WDM-Konverter, 1xRJ45 10/100 auf 100Base-FX, SC WDM-Konverter, 1xRJ45 10/100/1000 auf 1000Base-LX, SC

9-716


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN SFP Einschubmodule (Gigabit-Ethernet Transceiver) SFP (Small Form-factor Pluggable) ist eine genormte Standard-Schnitstelle für die Gigabit-Ethernet Datenübertragung. SFP's für Lichtwelle sind immer mit einem LC-Steckverbinder versehen. In einen SFP-Slot passen alle normentsprechenden SFP-Einschubmodule aller Hersteller. Nur Produkte von "Cisco" und "HP" bilden hiervon eine Ausnahme. Standard Module sind in deren Geräte zwar einsteckbar, aber die interne Software erkennt sie als "Fremdprodukt" und akzeptiert sie daher nicht. Somit müssen für diese Produkte jeweils eigene, passende (kompatible) SFP's bestellt werden. Reichweiten: - 1000Base-SX: 275 m mit Faser 62.5/125 OM1, 550 m mit Faser 50/125 OM2, 900 m mit Faser 50/125 OM3, 1000 m mit Faser 50/125 OM4 - 1000Base-LX: 10 (20) km mit Faser 9/125 (OS2), 550 m mit Faser 50/125 (OM2) - 1000Base-ER: 40 km mit Faser 9/125 (OS2) - 1000Base-ZX: 70 (80) km mit Faser 9/125 (OS2) Temperaturbereich: 0°C bis +70°C SFP's mit erweitertem Temperaturbereich ( -40°C bis +85°C) auf Anfrage

MGBIC SFP 1000SX

(KSI)

HP

CISCO

Standard

für

Bestell-Nr. MGBIC SFP 1000SX MGBIC SFP 1000LX MGBIC SFP 1000ER MGBIC SFP 1000ZX MGBIC CIS 1000SX MGBIC CIS 1000LX MGBIC CIS 1000ZX MGBIC HP SX J4858C MGBIC HP LX J4859C MGBIC HP ZX J4860C MGBIC HP SX JD493A MGBIC HP LX JD119B

MGBIC SFP 1000LX

Lager-Nr. 8459508 8459518 8459524 8459528 8459551 8459552 8459553 8459605 8459608 8459612 8459693 8459694

MGBIC CIS 1000SX

Beschreibung Mini-GBIC (SFP), 1000Base-SX, LC Mini-GBIC (SFP), 1000Base-LX, LC, SM bis 20 km Mini-GBIC (SFP), 1000Base-ER, LC, SM bis 40 km Mini-GBIC (SFP), 1000Base-ZX, LC, SM bis 80 km Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie GLC-SX-MM Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie GLC-LH-SM Mini-GBIC SFP, 1000Base-ZX, wie GLC-ZX-SM Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie J4858C Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie J4859C Mini-GBIC SFP, 1000Base-ZX, wie J4860C Mini-GBIC SFP, 1000Base-SX, wie JD493A Mini-GBIC SFP, 1000Base-LX, wie JD119B

Andere SFP*s auch für Cisco und HP auf Anfrage.

9-718


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN SFP Plus Einschubmodule (10Gb-Ethernet Transceiver) Bei den Einschubmodulen für 10 Gigabit wurden anfänglich mehrere Standards "erfunden", welche von den verschiedenen Herstellern forciert wurden, aber untereinander nicht kompatibel sind. Kompatibilität herrscht nur innerhalb der gleichen Serie. So gibt es XENPAK-Module, X2-Module und XFP-Module. Auf Anfrage können wir solche Module vor allem für CISCO und HP liefern. Die Lieferzeit beträgt nur ca. 2-4 Wochen. Bei Bedarf bitten wir um entsprechende Anfrage mit genauer Angabe, welches Einschubmodul für welches Gerät (Hersteller, Modell-Nr.) gewünscht wird. Letztendlich am Markt durchgesetzt haben sich die SFP PLUS (SFP+, SFP 10G) Einschubmodule. Diese haben bereits die gleiche Packungsdichte wie die 1G SFP Einschubmodule (siehe Seite 8-459). Somit kann es von den Geräteherstellern ohne Re-disign in bereits bestehende Produktdesigns eingebaut werden. Durch das XGMII (10 Gigabit Media Independent Interface) ist es auch möglich ein 1G SFP in einen 10G SFP PLUS Slot einzustecken. So ist größtmögliche Flexibilität und Kompatibilität gegeben. Ob ein Gerät über diese Möglichkeit verfügt, ist den jeweiligen Hersteller-Datenblättern zu entnehmen. Die Standard-Module (KSI) passen in Geräte fast aller Hersteller. Nur für CISCO und HP müssen, wie bereits bei den 1G SFP's, eigene kompatible SFP Plus Module verwendet werden. Reichweiten: - 10GBase-SX: 82 m mit Faser 50/125 OM2, 33 m mit Faser 62.5/125 OM1 300 m mit Faser 50/125 OM3, 550 m mit Faser 50/125 OM4 - 10GBase-LR: 10 km mit Faser 9/125 OS2 - 10GBase-ER: 40 km mit Faser 9/125 OS2 - 10GBase-ZR: 80 km mit Faser 9/125 OS2

SFP PLUS für 10GBASE-SR

für

HP

CISCO

KSI

Bestell-Nr. SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS SFP PLUS

10G-SR 10G-LR CIS 10G-SR CIS 10G-LR CIS 10G-ER CIS 10G-ZR HP J9150A HP JD092B HP J9151A HP JD094B

SFP PLUS für 10GBASE-LR

Lager-Nr. 8460300 8460305 8460610 8460615 8460616 8460618 8460710 8460712 8460715 8460717

Beschreibung SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul, SFP Plus Modul,

9-719

10GBase-SR, LC MM 10GBase-LR bis 10 km, LC SM 10GBase-SR, wie SFP-10G-SR 10GBase-LR, wie SFP-10G-LR 10GBase-ER, wie SFP-10G-ER 10GBase-ZR, wie SFP-10G-ZR 10GBase-SR, wie J9150A 10GBase-SR, wie JD092B 10GBase-LR, wie J9151A 10GBase-LR, wie JD094B


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN QSFP Einschubmodule (40Gb-Ethernet Transceiver) QSFP Module ermöglichen eine Datenrate bis zu 40 Gigabit, wobei auf 4 parallelen Leitungen je 10 Gigabit übertragen werden.Bei Multimode (40Gbase-SR4) verwendet man den 12-poligen MPOSteckverbinder. Dort können dann MPO-Anschlusskabel im OM3 oder OM4 oder MPO Fan-out Kabel angeschlossen werden. Für Singlemode wird beim QSFP-Modul ein LC-Duplex Stecker verwendet, wobei hier die Datenübertragung über ein aufwendiges CWDM-Verfahren ebenfalls mit 4 x 10 Gigabit erfolgt. Zwei QSFP+ Slots können über sogenannte DAC (Direct Attach Cables) auch direkt miteinander verbunden werden. Bis zu 5 m Länge werden hierbei Kupferkabel (40GBase-CR4) verwendet, für Längen von 5 bis max. 15 m werden "aktive optische Kabel" (AOC) verwendet. Im Prinzip sind das QSFP Einschubmodule bei denen das Kabel bereits fix unlösbar montiert ist. Da bei den AOC ein OM2-Kabel verwendet wird, ist die Länge auf max. 15.0 m beschränkt. Wie schon bei den SFP und SFP+ Modulen müssen für CISCO und HP eigene "codierte" QSFP-Module bzw. auch DAC/AOC verwendet verden. Reichweiten: - 40GBase-SR4: 100 m mit Faser 50/125 OM3 150 m mit Faser 50/125 OM4 - 40GBase-LR4: 10 km mit Faser 9/125 OS2

Infiniband QDR AOC mit OM3-Kabel auf Anfrage.

QSFP CIS 40G-LR4 QSFP CIS 40G-SR4

QSFP+ AOC

HP

CISCO

für Bestell-Nr. Lager-Nr. Beschreibung QSFP CIS 40G-SR4 8464112 QSFP Modul, 40GBase-SR4, wie Cisco QSFP-40G-SR4 QSFP CIS 40G-LR4 8464140 QSFP Modul, 40GBase-LR4, wie Cisco QSFP-40GE-LR4 QSFP CIS AOC 5.0 8464605 QSFP+ AOC, 5.0 m, wie Cisco QSFP-H40G-AOC5M QSFP CIS AOC 7.0 8464607 QSFP+ AOC, 7.0 m, wie Cisco QSFP-H40G-AOC7M QSFP CIS AOC 10.0 8464610 QSFP+ AOC, 10.0 m, wie Cisco QSFP-H40G-AOC10M QSFP CIS AOC 15.0 8464615 QSFP+ AOC, 15.0 m, wie Cisco QSFP-H40G-AOC15M QSFP HP 40G JG325B 8464212 QSFP Modul, 40GBase-SR4, wie HP JG325B QSFP HP 40G JG661A 8464240 QSFP Modul, 40GBase-LR4, wie HP JG661A QSFP HP AOC 7.0 8464807 QSFP+ AOC, 7.0 m, wie HP 720205-B21 QSFP HP AOC 10.0 8464810 QSFP+ AOC, 10.0 m, wie HP 720208-B21 QSFP HP AOC 15.0 8464815 QSFP+ AOC, 15.0 m, wie HP 720211-B21

9-720


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN EXTENDER FÜR DVI ÜBER LICHTWELLE, MULTIMODE Dieser Extender für die digitale DVI-Schnittstelle besteht aus 2 Geräten (Sender und Empfänger). Die Verbindung zwischen Sender und Empfänger erfolgt dabei über 4 Lichtwellenleiterfasern, Multimode. Der Sender wird direkt an den DVI-Port der DVI-Quelle angesteckt, der Empfänger ebenso direkt an den DVI-Port des Ausgabegerätes. Als Lichtwellenleiter-Anschluss haben sowohl der Sender als auch der Empfänger 4 LC-Buchsen. Die Lichtwellenleiterstrecke kann also mittels 2 langen Duplex-Patchkabeln oder einem 4-fach Breakoutkabel erfolgen. Sowohl der Sender als auch der Empfänger müssen über ein externes Netzteil (im Lieferumfang enthalten) mit Strom versorgt werden. Die maximale Überbrückungsdistanz richtet sich nach der gewünschten Auflösung und der verwendeten Multimode-Faser (siehe untenstehende Tabelle). Nur geeignet für DVI "single link". bei Auflösung 1600 x 1200 1280 x 1024 1024 x 768

max. Übertragungsdistanz Faser 50/125 Faser 62.5/125 500 m 300 m 600 m 400 m 700 m 500 m

Bestell-Nr. EXT DVI-D LWL-4LC MM

Lager-Nr. 8074660

Beschreibung Extender für DVI über LWL, MM, 4-fach LC-Anschluss

EXTENDER FÜR DVI ÜBER LICHTWELLE, SINGLEMODE Dieser Extender für die digitale DVI-Schnittstelle besteht aus 2 Geräten (Sender und Empfänger). Die Verbindung zwischen Sender und Empfänger erfolgt dabei über 2 Lichtwellenleiterfasern, Singlemode. Der Sender wird direkt an den DVI-Port der DVI-Quelle angesteckt, der Empfänger ebenso direkt an den DVI-Port des Ausgabegerätes. Als Lichtwellenleiter-Anschluss haben sowohl der Sender als auch der Empfänger eine Duplex LC-Buchse. Die Lichtwellenleiterstrecke kann also mittels eines Standard Duplex-Patchkabel erfolgen. Sowohl der Sender als auch der Empfänger müssen über ein externes Netzteil (im Lieferumfang enthalten) mit Strom versorgt werden. Die maximale Überbrückungsdistanz beträgt 1500 Meter, die möglichen Auflösungen sind 1920 x 1200 (16:10), 1920 x 1080 (16:9), 1600 x 1200 (4:3). Der Extender verfügt über "Self-EDID Programming" Funktion und "Save Power" Funktion, wenn die DVI-Quelle ausgeschaltet ist. Statt dem Singlemode-Kabel kann auch ein Multimode-Kabel (Faser OM2 50/125) angesteckt werden. Die maximale Überbrückungsdistanz verringert sich dann aber auf nur 500 Meter.

Bestell-Nr. EXT DVI-D LWL-2LC SM

Lager-Nr. 8074662

Beschreibung Extender für DVI über LWL, SM, 2-fach LC-Anschluss

9-730


LICHTWELLENLEITER-ÜBERTRAGUNGSKOMPONENTEN KONVERTER RS232/422/485 AUF LICHTWELLE Dieser Konverter ermöglicht die Umsetzung von RS232-/RS422-/RS485-Signalen auf Lichtwelle bzw. umgekehrt. Die Übertragung erfolgt entweder full duplex oder half duplex, mit einer maximalen Datenrate von 300 bps bis 460,8 Kbps, je nach gewähltem Protokoll. Die Auswahl der gewünschten Übertragungsart erfolgt über seitliche Dip-Switch. Die Übertragungsrate wird vom Konverter selbst auf das Maximum eingestellt. Der Konverter gewährleistet eine stabile und fehlerfreie Datenübertragung bis 2 km über ein Multimode-Kabel. Es erfolgt dabei aber keine Umsetzung in ein IP-Protokoll - andere Geräte aus der Netwerktechnik, wie Switches oder andere Konverter können daher nicht eingesetzt werden. Somit wird dieser Umsetzer zumeist paarweise verwendet (2 Stk. zu bestellen). Im Lieferumfang enthalten sind ein externer Netzadapter, sowie eine CD-Rom mit Handbuch und Utilities.

Technische Daten: Anschluss Glasfaser: ST Anschluss RS 232: DE09-Stift Reichweite: Kupfer:RS232 bis 15 m RS422/485 bis 93 m Lichtwelle: Multimode bis 2 km Max. Baudrate: RS232: 115,2 Kbps RS422/485: 460,8 Kbps Übertragungsart: full duplex/half duplex Led's: Power, Data, full duplex Strom: externer Netzadapter, 5 VDC, 2 A Abmessungen: 70 x 94 x 27 mm Gehäuse: Metall Montage: Tischgerät

Bestell-Nr. KONV RS232-09/LWL MM

Lager-Nr. 9800209

Beschreibung RS232/422/485-LWL Konverter, MM, DE09-Stift auf ST

9-800


LASERKLASSEN In der Datenübertragung mit Lichtwellenleiter werden zur Lichtemission (je nach Datenrate und Reichweite) LED's oder Laser eingesetzt. LED's senden sichtbares Licht aus und deren Strahl ist daher nahezu ungefährlich (kann mit Lasern der Klasse 1 gleichgesetzt werden). Trotzdem sollte auch bei Led's der direkte Augenkontakt (direkt in den Strahl blicken) vermieden werden, besonders von empfindlichen Personen und Brillenträgern (Fokusierung). Laser hingegen werden entsprechend der Gefährlichkeit in "Geräteklassen" eingeteilt. Die Klassifizierung erfolgt nach DIN VDI 0837 "Strahlungssicherheit von Lasereinrichtungen". Die Klasse muss auf jedem Laser angegeben sein (bei Geräten mit LWL-Port ist diese Beschriftung im Innerem des Gerätes direkt auf der Lasereinheit). In der Datenübertragung werden Laser der Klasse 1 - 3A eingesetzt, im geschützten WAN-Bereich auch Laser der Klasse 3B. Klasse 1: Strahlungsleistung < 25 μW Laser mit sehr geringer Leistung, die eine Wellenlänge im sichtbaren Lichtbereich haben. Diese Laser sind bei sachgemäßem Betrieb als sehr sicher anzusehen und die Strahlungsleistung ist ungefährlich. Trotzdem sollte auch hier der direkte Augenkontakt (direkt in den Strahl blicken) vermieden werden, besonders von empfindlichen Personen und Brillenträgern (Fokusierung).. Hinweisschild (kann auch entfallen): LASER Klasse 2: Strahlungsleistung < 1 mW Laser mit einer Strahlungsleistung bis 1 Milliwatt, die nur sichtbares Licht aussenden (400 nm bis 700 nm). Bei kurzzeitiger Bestrahlungsdauer (bis 0,25 Sekunden) ist der Strahl ungefährlich für das Auge. Der Schutz des Auges wird üblicherweise durch die Abwendungsreaktion und dem Lidschlussreflex gewährleistet. Hinweisschild: "LASER - Nicht in den Strahl blicken!" Klasse 3 A: Strahlungsleistung 1 mW - 5 mW Laser mit einer Strahlungsleistung von 1 bis 5 Milliwatt, deren Bestrahlungsstärke 25 Watt/qm nicht übersteigt. Die Laserstrahlung wird für das Auge gefährlich, wenn der Strahlungsquerschnitt durch optische Hilfsmittel verkleinert wird (Mikroskop, Fernglas, etc.). Ist dies nicht der Fall, ist die ausgesandte Laserstrahlung im sichtbaren Spektralbereich (400 nm bis 700 nm) bei kurzzeitiger Bestrahlungsdauer (bis 0,25 Sekunden), in den anderen Spektralbereichen auch bei Langzeitbestrahlung, ungefährlich. Der Schutz des Auges wird noch durch die Abwendungsreaktion und dem Lidschlussreflex gewährleistet. Hinweisschild: "LASER - Nicht in den Strahl blicken! - Auch nicht mit optischen Instrumenten!" Klasse 3 B: Strahlungsleistung 5 mW - 500 mW Laser mit einer Strahlungsleistung von 5 bis 500 Milliwatt. Die Laserstrahlung ist für das Auge gefährlich und in besonderen Fällen auch für die Haut. Ein direkter Blick in den Laserstrahl kann zu irreparablen Augeschäden führen. Ein direkter Strahl auf die Haut kann bei empfindlichen Personen zu Hautschäden führen. Hinweisschild: "LASER - Nicht in den Strahl blicken! - Nicht dem Strahl aussetzen!" Klasse 4: Strahlungsleistung > 500 mW Laser mit hoher Leistung. Die Strahlung und auch die diffusen Reflexionen können Verletzungen vom Auge und der Haut verursachen. Es besteht weiters Brand- oder Explosionsgefahr. Die Laser werden nur im industriellen Bereich eingesetzt. Ihre Benutzung erfordert äußerste Vorsicht! Hinweisschild: "LASER - Bestrahlung von Auge oder Haut durch direkte oder Streustrahlung vermeiden!" 9-850


DAS VERLEGEN VON LWL-KABEL Allgemeines Kabelenden müssen während der Lagerung, Transport, vor und nach dem Verlegen gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt werden. Die dafür vorgesehenen Abschlusskappen sind gegen Beschädigungen zu schützen.

Kabelenden vor Feuchtigkeit schützen

Technische Parameter Temperatur

Das Kabel muss 12 Stunden, vor dem Verlegen, innerhalb des vorgeschriebenen Temperaturbereiches gehalten werden. Biegeradien Beim Einziehen oder Verlegen ist darauf zu achten, dass in keinem Fall die Mindestbiegeradien unterschritten werden. Als Daumenregel kann man von einem min. Biegeradius vom 20-fachen des Außendurchmessers des Kabels ausgehen. Verlängerungen Ist eine Verlängerung nötig, so ist an der Stoßstelle eine Überlappung von rund 3 Metern vorzusehen. Dies gibt Reserve, falls ein Spleiß geändert werden muss. Ziehstrumpf Am Ziehende des Kabels soll ein möglichst langer Kabelziehstrumpf verwendet werden. Verdrehung LWL-Kabel müssen besonders verdrehungsarm verlegt werden. Dies kann durch eine Drallausgleichsvorrichtung unterstützt werden. Unkritischer ist das Einblasen von LWL-Kabeln.

Das Verlegen im Erdreich Graben Verlegen

Langer Kabelziehstrumpf

Die Verlegetiefe ist der nachstehenden Tabelle zu entnehmen. Die Grabensohle muss tragfähig und steinfrei sein. Andernfalls ist eine ca. 5 cm dicke Schicht aus feinem Sand aufzubringen. Beim Verlegen des Kabels ist darauf zu achten, dass keine unzulässigen Verdrehungen, Biegungen, Knicke, Stauchungen oder Abschürfungen entstehen. Ca. 30-40 cm über dem Kabel soll ein korrosionsfestes Warnband mitverlegt werden. Auf ein ungeschütztes Kabel müssen mindestens 5 cm Sand aufgeschüttet und leicht verfestigt werden. Maschinelle Verdichtungsgeräte dürfen erst verwendet werden, wenn die Überdeckung des Kabels mindestens 30 cm beträgt. Verlegung im Erdreich

Das Verlegen im Kanal oder Rohr

Einziehen Sind geringe Einziehkräfte erforderlich, kann per Hand eingezogen werden. Es soll aber keinesfalls das Kabel eingeschoben werden, da die Gefahr einer Knickung oder Stauchung besteht. Sind höhere Einziehkräfte erforderlich, wird man zur Winde oder zur Technik des Einblasens greifen. Kabelschächte und Rohranlagen sind vor dem Einziehen durch Umlenkrollen, Schutzbögen und Einführungstüllen so herzurichten, dass unzulässige Zugbiegebeanspruchung und Reibung vermieden wird. Kabelgleitmittel, die ungefährlich für den Kabelmantel sind, sollen verwendet werden. Seifenhaltige Gleitmittel sind nicht zulässig. Das Kabel soll entsprechend der Ziehgeschwindigkeit von der Spule abgerollt werden. Die Einhaltung der zulässigen Mindestradien ist zu beachten. In ein belegtes Kabelrohr soll kein weiteres Kabel eingezogen werden. Ist eine Kabelführungen mit einer merklichen Steigung verbunden, soll vom tiefer gelegenen Punkt aus gezogen werden. Die Spule ist zu bremsen, damit das abgespulte Kabel nicht gestaucht wird. 9-895


DAS VERLEGEN VON LWL-KABEL Außenkabel Verlegbarkeit

Außenkabel sind für ein ortsfestes Verlegen in der Erde, in Kabelkanälen oder Rohren geeignet. In Sonderfällen werden sie auch ohne zusätzlichem Schutz im Freien verlegt. Universalkabel werden in Kabelkanälen oder Rohren verlegt.

Zugbelastbarkeit

Es ist erstrebenswert, Ziehkräfte nicht nur auf den Außenmantel wirken zu lassen. Je höher die Ziehkräfte sind, desto mehr muss das Zugelement, das sich in jedem Außenkabel befindet, einbezogen werden. Dazu eignen sich Ziehösen. Stahlbandbewehrungen sind für eine Zugbeanspruchung nicht geeignet. Anzahl der Fasern 2 bis 12 20 bis 30 <40 <50 <60 <80

Zugbelastung in N (kg) beim Ziehen mit Ziehöse mit Ziehstrumpf 2500 2000 3000 2000 3300 3000 3800 3000 4200 3000 5200 3000

Verlegetiefe

Richtwerte für Außenkabel für die Verlegung ins Erdreich Gebäudezuführungen 0,60 m Gehwege 0,60 m Privatgrundstücke 0,90 m Werksgelände 0,80 m

Temperatur

Lager- und Transport: Verlegetemperatur: Betriebstemperatur:

Zugbelastung

-25°C bis +70°C -5°C bis +50°C -20°C bis +60°C

Innenkabel Temperaturbereich

Verlegbarkeit

Innenkabel haben meist einen Kabelmantel aus flammwidrigem PVC. Sie werden hauptsächlich im Gebäude, aber auch zur festen Verlegung an Außenwänden verwendet. Die Kabel können sowohl auf- und unter Putz verlegt werden.

Verlegen

Es muss beachtet werden, dass LWL-Kabel beim Abrollen von der Kabeltrommel (Spule, Ring) Verdrehungen und Knicke vermieden werden. Die angegebenen Biege- und Umlenkradien dürfen nicht unterschritten werden.

Zugbelastung

Die Zugbelastung hängt stark vom Kabelaufbau ab und ist dem Datenblatt zu entnehmen.

Kabel- Biegeradien mehrmals Biegen (unter Zug) Hohlader mit 1 Faser 70 mm Vollader mit 1 Faser 60 mm Bündel mit mehreren Fasern 15 x Kabel-ø Temperatur

Lager- und Transport: Verlegetemperatur: Betriebstemperatur:

-25°C bis +70°C -5°C bis +50°C -20°C bis +60°C

9-896

1 x biegen (ohne Zug) 40 mm 30 mm 10 x Kabel-ø


MITTEILUNG IN EIGENER SACHE Ihre (persönliche) Preisliste! Eines der Entscheidungskriterien für den Kauf eines Produktes ist sicherlich auch der Preis - obwohl dies nicht das Hauptentscheidungskriterium sein sollte. Billig muss nicht immer auch preiswert sein. Bei vielen Billigprodukten wird auch minderwetige Qualität der Rohstoffe verwendet, was dann bei längerem Betrieb zu Störungen und Ausfällen führt. Die dadurch entstehenden Kosten übersteigen den zuerst vorhandenen Preisvorteil oft bei Weitem. Wir haben bei der Auswahl unserer Produkte versucht, die optimale Symbiose zwischen guter Qualität und gutem Preis zu schaffen. Wir bieten Ihnen eine GesamtPreisliste unseres Standard-Lieferprogramms im Format Microsoft EXCEL per E-mail. In dieser Preisliste sind alle Katalogartikel, sowie neu ins Verkaufsprogramm aufgenommene Artikel, enthalten.

Wie kommen Sie zu einer Preisliste? 1) Wann immer Sie einen Katalog oder Ware anfordern, schriftlich, telefonisch, persönlich oder über einen unserer Außendienstmitarbeiter, können Sie uns den Wunsch bekanntgeben. Bitte dabei um Bekanntgabe Ihrer Email-Adresse. 2) Die Standard-Preisliste zum vorliegenden Katalog kann auf unserer Homepage www.ksi-wien.at herunter geladen werden. Gehen Sie dazu über "Hersteller" und "Fibercon" oder über "Produkte" und "Lichtwellenleitertechnik" auf die entsprechende Seite. Dort gibt es auch einen "Kalkulator" für Patchkabel und Breakout-Kabel, wo Sie sich (fast) jedes Kabel berechnen lassen können. 3) Es besteht für uns die Möglichkeit, Ihnen eine “persönliche” Preisliste zu erstellen. “Persönlich” nennen wir diese Preisliste deshalb, weil wirklich Ihre Preise darauf stehen, inkl. aller Sondervereinbarungen und Sonderpreise (z.B. da Sie von einem Artikel immer größere Mengen benötigen). Auch aktuelle Angebotspreise sind vermerkt. Weisen Sie bei einer “Preislisten-Bestellung” bitte extra daraufhin, falls Sie eine solche "persönliche" Preisliste wünschen. 4) Wenn Sie Ihre Preisliste aktualisieren wollen, lassen Sie uns das wissen. Wir senden Ihnen sofort eine neue Preisliste per Email zu. Automatisieren lässt sich der Versand leider nicht. Wir bemühen uns, stets aktuelle und marktgerechte Preise zu bieten und geben daher Preisreduktionen immer sofort an unsere Kunden weiter.

Besuchen Sie uns im Internet! Sie finden alle Artikel dieses Kataloges auch auf unserer Homepage

www.ksi-wien.at

oder

www.ksi.at

Die Artikel können über unser Suchprogramm einfach über die Bestell-Nr. (bitte exakt eingeben, inkl. Leerstellen und Sonderzeichen) oder die Lager-Nr. (7-stellig, bitte ohne Leerzeichen eingeben) aufgerufen werden. Es genügt auch eine "Teil-Angabe" (z.B. nur die ersten 4 Zeichen). Auch eine Suche über Begriffe (z.B. "SPLEISSLADE") ist möglich. Selbstverständlich kann der Katalog auch seitenweise durchgeblättert werden. Über unser Webshop können Sie alle Artikel auch über das Internet bestellen. Nach einer einmaligen Registrierung sehen Sie dann zu Ihren gewünschten Artikeln auch Ihren persönlichen tagesaktuellen Preis. Sollten Sie einen Artikel benötigen, den Sie in keinen unserer Kataloge finden können, so fragen Sie doch einfach an. Durch unsere weltweiten Verbindungen können wir oft Artikel zu guten Preisen besorgen oder, bei entsprechenden Stückzahlen, auch designen und herstellen lassen.


WebShop

Wir haben uns bemüht diesen Katalog so korrekt und aussagekräftig zu gestalten, wie es uns möglich war. Sollten Sie einen Fehler entdecken, bitten wir Sie um eine Mitteilung. Irrtum und Änderungen sind vorbehalten.

Lichtwellenleiter-Technik (Fibercon)  

Katalog 9.0

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you